Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'clubgame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

511 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich bin 24 und suche für Stuttgart einen Partner/in für daygame aber auch eher Nightgame clubgame. Wer hat Lust?
  2. Hallo Zusammen, ich bin neu hier und brauche Input von euch ;-) zur folgenden Situation... SORRY FÜR DEN LANGEN TEXT UND FEHLER !!! Bitte um Tipps und was man besser machen kann :-) Am Wochenende mit Freunden feiern gewesen im Club. Die Schwester von einem Kumpel war auch dabei ;-). Also mit Ihr getanzt und dann noch paar mehr Typen von Ihr kennen gelernt. Hatte zwar keine Lust Sie zu teilen ^^ aber dann war Sie mir zu lange im Gespräch verwickelt mit dem einen! Also hab ich Sie links liegen lassen und bin auf eine Gruppe von 6-7 Damen zugegangen. Hier hab ich mit getanzt und einfach in die Runde gefragt: Wie oft die im Club angemacht werden/wurden und ob die immer von Hinten angetanzt werden 😂.... Musste zwar laut reden aber ich hab alle zum Lachen gebracht und Sie alle in meinen Bann gezogen! Kurz aufs WC und wieder zurück auf der Bühne werde ich von einer aus der Gruppe seitlich angetanzt... Da mein Lieblingslied lief bin ich voll drauf eingegangen und das Tanzen wurde heißer. Sie nahm meine Hand und zog mich runter zu sich und flüsterte mir ins Ohr: Komm mit las uns reden! Ich folgte ihr in eine Ecke des Clubes und wir setzten uns auf eine Couch. Sie nuschelte irgend was vor sich hin. Also wollte ich nach Fragen weil ich nichts verstanden habe und wollte ins Ohr flüstern... Ich beugte mich vor und Sie wollte mich küssen 😂 ich hab es nicht gerafft, ich depp... Wir grinsten uns an und ich sagte nur uppsss... Ab da hat Sie mich aufgefressen! Alles außen rum war uns egal. Nach 30 min kam ihre Freundin und Sie mussten alle gehen... Ich hab Ihre Nummer noch aufgegriffen und mich 3 Tage später gemeldet. Ich hab nicht angerufen weil ich seit Tagen Netzprobleme habe, also WhatsApp. Ich hab Sie gefragt ob Sie weiß was mir passiert ist? dann Kamm von ihr die gegen Frage was? hab dann in dritter Person von ihr geschrieben und das ich vernascht wurde und nicht andersrum... Sie ist drauf eingegangen und antwortete mir Das sie es weiß :-D Wie am besten weiter machen? (Sie 19, ich 23) Wo Daten? (Zu Hause) Wie begrüßen wen ich Sie treffe? (Kuss oder umarmen) Wir haben halt im Club Mega rumgemacht... Wie erreiche ich diese Eskalation wieder beim 1. Date vielleicht?
  3. Zyrayon

    Sex unter 20 Minuten

    Hola, in diesem Field Report berichte ich, wie ich gestern innerhalb von höchstens 20 min eine Frau im Club angesprochen habe und danach zu mir brachte, um mit ihr Sex zu haben. Enjoy! Es war wieder soweit, die Uhr hat 12 angezeigt, was bedeutet es ist Zeit für Nightgame. Ich ging zu ein paar Bars, um mich dort mit meinen Pick-Up Kollegen zu treffen. Auf dem Weg zu den Bars sprach ich ein Mädchen in einem zweier Set, auf ihr Stirnband an. Zunächst wollten die beiden nicht stehenbleiben, weshalb ich einen meiner Lieblingssprüche brachte: "Hey keine Angst, ich will euch nichts verkaufen" . Der Satz macht zwar nicht viel Sinn, aber ich finde ihn witzig. Die beiden blieben stehen und ich fing eine Unterhaltung mit meinen Target an. Ihre Freundin schien mich zu mögen, da sie einfach ein Stück wegging und sagte: "Ich will euch nicht bei eurer Unterhaltung stören" . Nach ein paar interessanten Gesprächen schlug ich den beiden vor zu den Bars zu gehen, wo ich und meine Pick-Up Kollegen uns treffen wollten. Dort angekommen kam einer meiner Wings und kümmerte sich um die Freundin, so dass ich freies Spiel hatte. Ich spürte allerdings, dass mein Target wahrscheinlich sexuell nicht so schnell offen ist, da sie auf Berührungen eher neutral bis ein wenig ablehnend reagierte. Ich isolierte sie ein Stück von ihrer Freundin weg mit der Intention den KC zu versuchen. Sie zu mir zu bringen hätte nicht funktioniert, da sie und ihre Freundin bald gehen wollten. Anstatt ihre Nummer zu nehmen, folgte sie mir auf Instagram. Wir verabschiedeten uns und ich und mein Wing machten uns auf den Weg zum Club. Vor dem Club meinte mein Wing zu mir, es sei nicht bereit den Eintritt (6 Euro) zu bezahlen. Ich ging alleine in den Club und zu meinem Erstaunen waren tatsächlich einige Frauen dort. Ich tanzte ein wenig herum und fing an ein paar Sets zu machen. Ich benutze im Club eigentlich ausschließlich die "Hand of God" (Man streckt seine Hand mit offenen Handflächen zur Frau und schaut sie an). Hierbei ist es wichtig die Frau anzuschauen mit dem Gedanken "Du wirst die Hand sowieso nehmen, da jede die Hand nimmt" . Danach drehe ich sie und stelle mich vor. Ich versuche dabei darauf zu achten, wie offen die Frau für Berührungen ist, um sie entweder zu isolieren, oder direkt eng mit ihr zu tanzen. Ich hatte einige Rejections, was aber nichts an meiner guten Stimmung an dem Abend änderte. Plötzlich sah ich hinter mir ein Mädchen stehen, welches ich antippte, um danach meine Hand rauszustrecken. Sie nahm die Hand und wir tanzten direkt sehr eng miteinander. Man spürte die sexuelle Spannung in der Luft. Der Tanz ging sehr bald in Trockenfick über, bei dem ich ihr meinen harten Schwanz gegen den Hintern drückte, was ihr sehr zu gefallen schien. Nach ein wenig tanzen küssten wir uns und ich sagte zu ihr: "Lass uns kurz rausgehen und frische Luft schnappen". Wir gingen direkt aus dem Club in Richtung meiner Wohnung. "Wir gehen ein wenig Spazieren" , sagte ich zu ihr, während wir uns auf den Weg machten. Sie sagte sie habe nicht viel Zeit, und ich merkte, dass sie am liebsten gleich in einer dunklen Gasse genommen werden wollte. Meine Wohnung war zum Glück nur 2 Minuten weg, weshalb ich zu ihr sagte: "Ich zeige dir kurz meine Dachterrasse". Wir gingen zusammen direkt in die Wohnung, wo ich sie küsste und in mein Zimmer brachte. Ich packte meinen Schwanz aus und zog ihre Hose aus, presste sie gegen die Wand und nahm sie von hinten(Sie hat davor noch sowas gesagt wie:"Warte noch ganz kurz, du musst noch was für mich machen", was ein Shit-Test war, den ich ignorierte). Amen. Sie sagte danach zu mir: "So schnell ging das bis jetzt noch nie, ich bin verwundert" . Ich hoffe euch hat die Geschichte gefallen! Ich bin offen für Feedback jeglicher Art. Mit verführerischen Grüßen, Zyrayon
  4. Sub_Zero

    Zu hässlich für den Club?

    Ich bin mittlerweile bereits seit 2008 exzessiv in Clubs unterwegs. Zugegeben, in letzter Zeit hat das ein wenig nachgelassen. Ich blicke dennoch auf umfangreiche und teils sehr schräge Erfahrungen zurück, die auch Dir an der ein oder anderen Stelle helfen könnten. Ich habe alle möglichen Menschen kennengelernt. Darunter sentimentale Türsteher, intelligente Gogo-Girls, introvertierte Millionäre, weinerliche Barkeeper und von Selbstüberschätzung strotzende Looser... Es war eine verrückte Zeit. Zu hässlich für den Club? - Nichts ist wie es scheint Darunter waren auch wunderschöne, grazile Schönheiten aber auch unwahrscheinlich hässliche Menschen.... damit meine ich Pickel, Haare im Gesicht, die noch weit entfernt vom Bart entfernt waren, abartige Zahnspangen, üble Körperhaltungen und merkwürdige gelbe Zähne... Aber egal, was für schiefe Personen ich in diesen wilden Nächte auch kennengelernt habe, eines kann ich mit Sicherheit sagen: Keinem hat man von Anfang an angesehen, was wirklich hinter der Fassade steckte. Erst nachdem ich gebohrt habe. Mich auf die Menschen eingelassen habe, mit ihnen einige Zeit gesprochen habe und damit begonnen mich für sie und ihren kleinen Problemchen zu Interessieren, habe ich gemerkt, wie viele Facetten hinter manchen stecken. Da wollte ich der Sache mal etwas näher auf den Grund gehen. Zu hässlich für den Club? - Es gibt nichts was es nicht gibt Ob Du es mir glaubst oder nicht, aber es gibt sehr viele sehr hübsche Menschen, die überhaupt nicht wissen, dass sie hübsch sind. Auf der anderen Seite gibt es jedoch auch Damen und Herren, die sich maßlos selbst überschätzen und eigentlich wirklich hässlich oder zumindest unschön sind und trotzdem mit richtigen Models zusammen sind. Das löste eine große Verwirrung in mir aus, die mich angetrieben hat noch weiter zu forschen. So stolperte ich z.B. über einen meiner heftigsten Körbe. Ich bekam ihn von einer äußerst unattraktiven Frau, die ich eigentlich nur nach dem Weg zur Toilette fragen wollte. Mit der Zeit nahm ich es bewusster war. Manchmal habe ich spontanen Gesprächen mit unschönen Frauen begonnen ohne die Absicht bei ihnen zu landen. Um so schockierter war ich, dass ich teilweise unverschämte "Verpiss Dich!" an den Kopf geschleudert bekam, ganz ohne auch nur meinen Einleitungssatz zu Ende zu führen. Das war ein merkwürdiges Gefühl. Enttäuschend aber irgendwie auch interessant. So richtig seltsam kam mir die ganze Thematik jedoch erst dann vor, als ich mir mal angeschaut habe, wie die Wahrnehmungen der Damen und Herren in meinem Umfeld zum Thema Schönheit tatsächlich sind. Dabei habe ich den Leuten einfach ein paar Fragen gestellt. z.B. Wann ist ein(e) Mann/Frau für Dich hübsch? oder Welche Eigenschaften muss ein(e) Mann/Frau haben um hübsch für Dich zu sein? Tatsächlich war es so, dass ich erst hinterher wirklich verstanden habe, was der Unterschied zwischen Schönheit und Attraktivität eigentlich ist. Zumindest für mich konnte ich eine Unterscheidung treffen. Das eine ist die körperliche Schönheit. Gute Proportionen. Fett und Muskeln an den richtigen Stellen eine hübsche Nase... Das andere ist Attraktivität, die Kunst mit Deinen Merkmalen zu spielen, sie zu präsentieren und optimal in Szene zu setzen. Das eine lässt sich leicht verändern und kann sich mit genug Selbstbewusstsein zu einer unwahrscheinlichen Pracht entwickeln und aus Dir eine Granate machen. Das andere kann man nur mit Operationen oder viel Schweiß und Geld verändern. Natürlich kann auch das Dich zu einem Schönheitskönig machen aber das ist nur die Kirsche auf der Torte. Irgendwie ist dir Grenze fließend aber der Effekt beim verbessern der Attraktivität ist so leicht zu erzielen und für jeden so greifbar, dass ich es nicht verstehen kann, dass nur so wenige PUAs alles daran setzen um ihn aus sich herauszuholen. Davon bin ich noch heute überzeugt! Deshalb hier einige Möglichkeiten für beide Geschlechter: Zu hässlich für den Club? - Was Männer und Frauen wirklich wollen Attraktivität bei Männer verbessern: Gepflegte Gesichts- und Körperbehaarung (keine Haare die aus dem Hemd oder Nacken quellen, gepflegte Augenbrauen, ein ordentlicher Bart getrimmt und mit rasierten Konturen). Gut sitzende Kleidung. Nicht ausgewaschen, abgetragen oder dreckig. Passend zum Club. Aufrechte Haltung und zielstrebiger Gang. Klare, deutliche Stimme. Guter Duft. Gepflegte Hände. Geschnittene Fingernägel. Saubere Nagelhaut. Ordentlicher Haarschnitt. Leichte V-Form des Oberkörpers. Es empfiehlt sich ohne Brille auszugehen. Der erste Blick in die Augen bedeutet für Frauen viel (und auch wenn Kontaktlinsen erst einmal zu Irritationen im Bekanntenkreis führen wird, lohnt es sich meist doch). Ein Lächeln auf den Lippen und keine Unsicherheit... Tipp: Frauen achten auf viele Kleinigkeiten, wie die Länge der Fingernägel, die Farbe der Socken, der Geruch der Kleidung. Wer hier sehr penibel auf Perfektion achtet, für den wird es sich auszahlen! Attraktivität bei Frauen verbessern: Körperbetonte Kleidung, bei der man nicht zu viel Haut sieht, die aber dennoch die Phantasie angeregt wird. Lächeln!!! Ausdrucksstarker Augenaufschlag. Dabei darf man sich als Frau ruhig trauen auch einmal den Männern etwas hinterherzuschauen. Eher natürlich geschminktes Gesicht. Nicht zu viel Rouge auf den Wangen. Eher etwas passiv aber freundliche einladende Blicke. Eine Eroberung in Aussicht stellen, ruhig aber auch mal etwas frech den Mann herausfordern. Lange Haare schmälern die Schulterpartie. Eine schmale Schulterpartie macht eine Frau zierlicher und femininer. Das Anfeuchten der Lippen oder das Spielen im Haar wirkt auf Männer natürlich anziehend. Hohe Schuhe verbessern automatisch die Körperhaltung. Auch bei Frauen gilt es, ob mit oder ohne hohe Schuhe, die Körperhaltung ist wichtig. Weniger Dialekt und keine Schimpfworte. Als Frau ist es leider viel zu oft notwendig, sehr viele, sehr klare Andeutungen zu machen, damit der Mann aufmerksam wird und sich traut den nächsten Schritt zu machen z.B. das Gespräch zu eröffnen, nach der Telefonnummer zu fragen oder die Frau einfach zu küssen. Tipp: Männer brauchen eine Herausforderung. Sie wollen jagen und immer wieder Erfolgserlebnisse verbuchen. Es geht nicht darum superhübsch zu sein, sondern die Charakterzüge zu besitzen, die dem Mann einen hohen Wert implizieren. Das in Aussicht Stellen von Erfolgen schafft eine unheimliche Anziehung. Letztendlich geht es also überhaupt nicht darum, wer die schönste Nase, die größten Titten hat, wer besonders muskulös oder kräftig ist. In erster Linie ist es für beide Geschlechter wichtig ein gepflegtes Erscheinungsbild und kein allzu extremes Auftreten zu haben. Ein gesundes Selbstbewusstsein macht die Männer zielstrebiger und offensiver, während Frauen zurückhaltender und durch lockende und verführerische Blicke ihren Wert demonstrieren und Erfolge in Aussicht stellen. Ich hoffe ich konnte Dir mit diesem Beitrag helfen. Schreib mir also Dein Feedback in den Kasten und bis Bald! (c) Club Seduction | Sub_Zero
  5. Moin Leute, habe momentan einen leichten Informationsoverload. Ich reise zur Zeit durch Asien und versuche nebenbei natürlich mein Game zu verbessern. Wenn ich mit Mädels alleine bin läuft es schon fast ein bisschen zu gut (was wahrscheinlich unter anderem auch an der entspannten Urlaubsstimmung liegt), wir haben klasse Gespräche, die richtig in die Tiefe gehen und ich habe das Gefühl es kommt eine echte Verbindung zu Stande, weshalb das Closen am Ende auch prima funktioniert. Nun zu meinem Problem, nachdem ich in Thailand seit einigen Tagen in den touristischeren Regionen unterwegs bin, wo es hauptsächlich um Party geht, stoße ich langsam an meine Grenzen. Auch hier hatte ich bisher Erfolg, aber wieder nur mit der oben beschriebenen Vorgehensweise. Auf den Partys selbst und während des Vortrinkens bekomme ich nicht wirklich was hin. Ich komme zwar mit Mädels is Gespräch, aber die Situation lässt ausführliche Gespräche nur bedingt zu und ich habe das Gefühl, dass eine andere Art von Energie gefragt ist, als die welche man während eines entspannten Abends zu zweit am Strand aufbringt. Es gibt hier viele super Artikel im Forum, von denen ich schon einige gelesen habe, was ich mich allerdings immer frage ist, wie kann ich ein energiegeladeneres Game generell auf Partys einbauen ohne, dass ich mich komplett verstelle und irgendwie noch kongruent mit meinem eigentlichen Game bleiben kann? Habt ihr Ideen oder Tipps wo ich ansetzen sollte, um mich diesbezüglich weiterzuentwickeln? Ich weiß bei der Vielzahl an Styles und Artikeln gerade nämlich nicht mehr richtig wo oben und unten ist. Vielen Dank! AF
  6. Servus miteinander, der Partyurlaub startet nächste Woche - es geht nach Bulgarien/Goldstrand: Welche Erfahrungen habt ihr dort bisher gemacht? Habt ihr konkrete Tipps und was ist dort evtl. anders?
  7. Hola, in diesem Field Report werde ich euch erzählen wie ich ein Mädchen, dass nachts um 4 Uhr mit ihrem Fahrradhelm an ihrem Rad stand, angesprochen habe, und kurze Zeit darauf Sex mit ihr in meiner Wohnung hatte. Enjoy! Es war wieder einer dieser wilden Abende, in denen meine Pick-Up Freunde und ich wieder raus gingen und die Stadt unsicher machten. Wir sind ca. um 12 Uhr zu diversen Bars gegangen, vor denen wir zum Teil davor standen und auch manchmal rein gegangen sind. Bei dem guten Wetter ist es leicht Konversationen vor den Bars zu führen, da auch die Lautstärke geeignet dafür ist. Das ist unsere klassische warm up Routine, in der ich ein paar Frauen auf der Straße z.B frage, wo der Mount Everest ist. Diese blödsinnigen Fragen sorgen dafür das wir uns prächtig amüsieren und so in gute Stimmung kommen, für den weiteren Abend. Vor einer der Bars sprach ich ein kleines, liebes Mädchen an. Es stellte sich heraus, dass wir uns schon kannten. Die Connection war bereits vorhanden und wir konnten uns sehr leicht unterhalten. Ich hielt intensiven Augenkontakt und spürte, dass sexuelle Spannung vorhanden war, woraufhin ich zu ihr sagte: "Lass uns kurz spazieren gehen" . Dies sagte ich natürlich um näher zu meiner Wohnung zu kommen. Sie meinte, sie müsse zurück zu ihren Freundinnen, da eine von ihnen Geburtstag hatte. Ich merkte, dass ich sie nicht mehr hätte mitnehmen können und fragte sie wann sie diese Woche noch Zeit hat. "Ich fahre diese Woche noch nach Bali" , war ihre Antwort. Ich sah ihr tief in die Augen und setzte zum Kuss an, den sie erwiderte. Danach ging sie zurück zu ihren Freundinnen. (Ich weiß, dass ich den Numberclose an dieser Stelle hätte machen sollen) Gegen 2 Uhr machten wir uns zu den Clubs. In den Clubs waren moderat viele Leute anzutreffen. Aufgrund der Zeit sind nicht viele Studenten in der Stadt, da die Semesterferien 3 Monate anhalten. Ich sprach diverse Frauen an und entdeckte in dem Club ein Mädchen mit dem ich einen One Night Stand hatte. Es ist allerdings nicht gut gelaufen, weshalb ich meine Zeit mit den anderen Frauen im Club verbrachte. Meine Stimmung war auf einem Hochpunkt und ich war im Modus. Dennoch schienen die Mädchen im Club abweisend zu sein, weshalb ich mich nach draußen begab. Viele erfolglose Sets später wanderte ich um 4 Uhr vor eine Bar in der Nähe der Clubs. Ich sah ein großes, braunhaariges Mädchen, dass kurioserweise einen Fahrradhelm auf hatte und an einem Fahrrad stand. ich lief zu ihr und sagte: "Ich finde es gut, dass du auch nachts an die Regeln denkst" , war mein Opener, auf den sie erwiderte: "Danke, ein Freund von mir hatte einen Fahrradunfall, deswegen der Helm". Ich spürte eine massive Chemie zwischen uns und fing an über mein zweit liebstes Thema (Nach Pick Up natürlich) zu reden, nämlich Fitness. Sie hatte auch Interesse in dem Bereich, woraufhin ich zu ihr meinte: "Lass uns spazieren gehen und über Fitness reden!". Zustimmend liefen wir in die Richtung meines Hauses, wobei wir an einer Kirche vorbeigekommen sind. "Der Ausblick ist echt cool auf die Kirche, oder?" , sagte ich. "Ja, sehr schön" , waren ihre Worte, auf die ich antwortete mit : "Lass uns den Blick von meiner Dachterrasse 2 Minuten von hier anschauen, aber nur wenn du nichts kaputt machst!" . "Ich mach nichts kaputt!" sagte sie, während wir zu meiner Wohnung gingen. Auf dem Weg dorthin, habe ich die ganze Zeit über Fitness gesprochen. Ich öffnete die untere Tür und ging mit ihr hoch zu meiner Wohnung. Oben angekommen zog sie ihre Schuhe aus und ging mit mir in meine Wohnung. Ich zeigte ihr die Wohnung und die Dachterrasse (Ich habe bis zu diesem Zeitpunkt nicht mit ihr rum gemacht oder viel eskaliert, da ich wusste, dass es nicht nötig war). Ich brachte sie zurück zu dem Wohnzimmer, wo ich zu ihr sagte: "Komm ich zeig dir mein Proteinpulver!" . Wir gingen zu meinem Zimmer und sie ging zu dem Pulver, um daran zu schnüffeln. Ich ging einen Schritt näher zu ihr und nahm ihren Kopf und fing an sie zu küssen. Kurz darauf sagte sie: "Ich bin zu nüchtern dafür" (Token Resistance: In der Sekunde in der sie das sagte hatte sie ihre Hände um meinen Hals, es geht nicht darum was sie SAGT sondern was sie TUT). Ich erkannte, dass es nur eine "Token Resistance" war und machte weiter mit ihr rum, was sie stark erwiderte. Ich packte sie und schmiss sie auf das Bett, zog sie aus und packte meinen Schwanz raus( Ganz wichtig, wenn man seinen Schwanz nicht rausholt, hat man keinen Sex!). Kurzfassung: Wir hatten geilen Sex. Ich hoffe euch hat die Geschichte gefallen! Ich würde mich über Feedback jeglicher Art freuen. Mit verführerischen Grüßen Zyrayon
  8. Hey, bin immer noch auf der Suche nach einem lair in Raum Ingolstadt ?!?! mfg Musiker
  9. Servus Leute! Ich habe als ich noch nicht auf Tabletten war eine recht spannende Erfahrung gemacht. Als ich ne Zeit lang manisch war, demnach komplett ehrlich, ständig quasselnd, gleichzeitig frech aber auch lustig und das ganze oft in übertriebener Form kam es mir vor (!), dass ich besser bei den Frauen abgeschnitten hatte... habe generell 0 Pickup Erfahrung, hatte nur das Gefühl besser anzukommen, da ich die Leute mehr oder minder überrumpelt habe, polarisierend war und Leute in meinen Bann gezogen hab... das hatte natürlich auch sehr viele Nachteile und es ist jedem zu Empfehlen auch Hilfe in Anspruch zu ziehen. Aber nun zu meiner Frage: kennt ihr Leute, die auch auf so einer Schiene fahren (und "normal" sind) und bei denen das gut funktioniert? Fänd ich echt spannend, ob es Leute gibt bei denen das tatsächlich effektiv funktioniert in einer abgeschwächteren Form und mit mehr Selbstkontrolle natürlich. Btw n tolles Forum hier, macht Spass zu lesen und teils sind hier ja Leute die sich wirklich mit der Materie auseinandersetzen und hervorragend auskennen... Danke und LG
  10. Hallo Leute! Ich bin neu hier in der Community und durch Neil Strausses berühmtes "The Game" auf die Community aufmerksam geworden. In meinem ersten Thread würde ich gerne meine ersten "bewusst" gesteuerten Pick-Up Erfahrungen beschreiben. Das Ganze ging los an einem gewöhnlichen Samstag Abend, ich und meine Jungs hatten Bock zu feiern. Da meine Kollegen nicht die großen Aufreißer sind und sich eher auf das Feiern und Trinken konzentrieren, war ich mehr oder weniger auf mich allein gestellt. Ich approache also zu bereits fortgeschrittener Stunde (gegen 1 Uhr) ein zweier Set an der Bar. Eine etwas moppelige und eine HB6. Ich approache mit "Hey Mädels, ich brauche Inspiration. Ich adoptiere in nächster Zeit zwei neue Hunde. Fallen euch coole Namen ein? Hatte Snoop Dog(g) und Lil Wayne im Kopf..." Funktioniert sehr gut, die Mädels steigen voll drauf ein. Ich konzentriere mich in meinem Gespräch eher auf die Moppelige und versuche mein Target einbisschen auszugrenzen, als hätte ich kein wirkliches Interesse (Nach der Mystery Method). Nach einbisschen Small Talk gehen wir schließlich zu meinen Jungs und unterhalten uns gegenseitig. Schließlich sagt mein Target, dass sie eine rauchen möchte, ich biete an mitzukommen, sie bejaht. Ihre Freundin ist glücklicherweise nicht mitgekommen, da sie in ein Gespräch mit einem meiner Kumpel verwickelt war (Mehr Glück als Verstand). Im Raucherbereich versuche ich Rapport aufzubauen, erzähle ein paar coole Storys und zeige ihr einen Zaubertrick. Wir entscheiden uns was zu trinken und sie gibt mir sogar freiwillig einen Shot aus, ich reagiere als wäre das mehr oder weniger selbstverständlich 😛 Währenddessen sage ich ihr "Ich fand unser Gespräch wirklich interessant, wie können wir weiter in Kontakt bleiben?" Zack - NC! Dann nahm ich ihre Hand und zog sie selbstbewusst auf die Tanzfläche, wir beide Tanzen und kommen uns näher. Irgendein betrunkener Dude tanzt sie trotzdem von hinten an, ich ziehe sie weiter weg, drehe sie ein bis zweimal und setze schließlich zum KC an - geklappt! In der Zwischenzeit hatte sich ihre Freundin bereits verabschiedet (hat mich sehr gewundert), ich biete ihr an sie zur Bahn zu begleiten, was sie jedoch ablehnt. Ein SNL wäre aufgrund logistischer Hindernisse so oder so nicht zustande gekommen, weshalb ich dem nicht hinterhertrauerte. Wir verabschiedeten uns. Am nächsten Tag schrieb ich sie mit einem "Hey, ich bins ... an. Hoffe, dass du gut nach Hause gekommen bist." Nach einbisschen hin- und hergeschreibe nahm aber ihr Interesse spürbar ab und das Gespräch verlief ins Nirgendwo. Buyers Remorse? Was hätte ich besser machen können? Hoffe, dass euch der FR gefallen hat!
  11. Hallo zusammen, man liest hier immer wieder, dass man an sich arbeiten soll, wenn man bei Frauen erfolgreich sein will. Das Inner Game (Einstellung zu sich selbst) ist hierbei ein wichtiger Aspekt. Über welche weiteren wichtigen Eigenschaften sollte man denn verfügen, wenn man eine attraktive Persönlichkeit haben möchte und inwiefern kann man an sich arbeiten?
  12. Sub_Zero

    Zerø's - Kamingespräche

    Hallo Community, wie die meisten von euch wissen, bin ich einer der Mastercoaches von Progressive Seduction und zudem Front End Administrator im Pickupforum. Seit ich denken kann, bin ich fasziniert von den betörenden Reizen des anderen Geschlechts. Viele schmerzliche und berauschende Erfahrungen, haben mich bis heute motiviert meine Suche nach Antworten nicht aus den Augen zu verlieren. Antworten, die die Geheimnisse der Anziehung und die Rätsel der Gruppendynamiken entschlüsseln... Täglich bekomme ich allerlei Nachrichten, mit interessanten Fragen rund um die Verführung. Häufig Kernfragen von deren Antworten viele profitieren können. Über die praktischen Aspekte hinaus, eine zentrale Stelle hier zu haben, ist das meine Hauptmotivation dieses Thema zu erstellen. Bewusst möchte ich das Themenfeld nicht beschränken. Bedenkt aber bitte: 1. Ich gebe Club Game Workshops d.h., dass meine Kernkompetenzen auch hier liegen. 2. Je mehr Details ich von Euch bekomme, um so detaillierter kann ich antworten. 3. Ich antworte, kein anderer. 4. Ich übernehme grundsätzlich keine Verantwortung für irgendwas. 5. Jeder ist dazu angehalten moralische und ethnische Aspekte selbst vor Anwendung zu prüfen. Ich werde mir Mühe geben eure Frage innerhalb von 24 Stunden zu beantworten! __________________________________________________________________________ Edit: Gerne kannst Du mich auch auf meiner Homepage besuchen in der ausführlich auf Themen rund ums Clubgame eingehe. Vielleicht klärt sich Deine Frage ja auch schon hier: __________________________________________________________________________ Besten Dank für Eure Beteiligung, Zero
  13. Hey Leute ich schildere kurz meine Situation, hab grad net so die Ahnung wie ich als nächstes vorgehen soll: Hab vor 2 Tagen eine kennengelernt beim Billiard spielen. Sie war mit ihrer Freundin da und ein Freund von mir hat die gekannt. Wir waren also 4 Leute insgesamt. Also wir haben paar Runden Billiard gespielt, 2 v 2 (Ich und Freund gegen die beide) und nebenbei beim spielen haben wir halt miteinander geredet. Ich hab probiert beide einigermaßen gleich zu unterhalten aber ich und mein Freund haben uns des mit der Zeit aufgeteilt und so hab ich halt mich auf die eine konzentriert. Das Gespräch lief echt gut, wir haben einige gemeinsame Interessen und nach paar mal Reden von meiner Seite und bisschen awkward silence zwischendrin hat sie angefangen Fragen über mich zu stellen, was ja eigentlich schon mal was gutes ist. Also drauf geantwortet und weiter geredet, mit der Zeit waren wir halt beide echt im Gespräch vertieft und haben netmal mehr gepeilt wer eigentlich dran war und die anderen beiden haben quasi 1 v 1 alleine gespielt lol. Aufjedenfall war sie schon interessiert und sie hat auch Augenkontakt immer gehalten und interessiert geschaut wenn ich geredet hab. Ich hab natürlich (probiert :D) Augenkontakt so gut wie möglich zu halten aber hätte noch bisschen besser sein können. 10 Minuten bevor wir gegangen sind haben wir angefangen aufzuräumen und nebenbei hab ich halt mit ihr weiter geredet und paar Sachen ausgetestet. Z.b. ob sie mir folgt und mich weiter anschaut wenn ich mich von der Stelle bisschen weiter weg bewege oder halt diese Standard IOI's macht (Haare wippen, Lächeln, über gags lachen auch wenn sie teilweise garnet witzig sind etc etc.) Sie hats getan, also sollte das eigentlich auch ein gutes Zeichen sein. Am ende ist mein Freund gegangen weil der noch weg musste nach Hause und ich bin dann halt mit den beiden im Auto mitgefahren. War ne kurze fahrt, die haben mich in der Nähe von daheim abgesetzt und ich hab mich halt verabschiedet und bis dann gesagt. Dummerweise war ich net ganz sicher ob ich nach der Nummer fragen sollte weil die Freundin net so satisfied mit mir war (weil ich ihr net soviel Aufmerksamkeit geschenkt hab probably) und deshalb hab ichs dabei belassen. Konnts mir aber net verkneifen und hab die eine mit der ich geredet hab auf instagram später geaddet. Soweit so gut 😄 Am nächsten Tag haben wir bisschen getexted und sie meinte sie geht auf ne Party. Sie hat zwar nicht mir direkt gesagt das ich kommen soll aber sie hat durch die Blume ausgedrückt, falls mir langweilig seih, das ich gerne eine Party crashen sollte. Später bin ich halt hin und hab halt echt kaum einen gekannt (Die Musik war aber auch echt schlecht muss ich dazu sagen, also wunderts mich nicht xD) und so bin ich halt einmal durchgelaufen. Ein paar Leute hab ich gekannt und bisschen gequatscht. Dann als ich mir ein Getränk holen wollte hat sie mich von hinten angestupst. Sie hat sich richtig gefreut das ich da war. Wir haben etwas geredet und bei einer Stelle hat sie mir erzählt das scheinbar irgendeiner ihr ne Cola oder sowas hinten an den Rücken geleert hat und scheinbar es jetzt voll klebt usw. Sie hat sich dann umgedreht und mich ihren Rücken anfassen lassen, hab natürlich net reingegrabscht wie ein verrückter, nur kurz angefasst, alles im Rahmen halt. Das Gespräch ging weiter das sie halt mir permanent in die Augen geschaut hat beim reden. Ich hab auch das Gefühl gehabt das sie immer näher gekommen ist. Am Ende vom Gespräch war sie vielleicht paar cm von meinem Gesicht entfernt, fasst schon ein Kiss close 😄 Ich hab halt weiter probiert auf IOI's zu achten und mich relaxed zu Verhalten. Keine verschränken Arme usw. War auch bisschen an die Wand gelehnt und wir waren auch beide sehr Comfortable im Gespräch. Ab und an hab ich sie halt berührt an der Schulter, das übliche halt. Jetzt kommt aber das beste (und das awkwardste xD), ne Freundin kam vorbei und wollte sich verabschieden und das hab ich vergessen zu erwähnen, aber sie war schon einigermaßen drunk. Also schon paar gute Becher gehabt. Sie hat sich verabschiedet und beide haben sich umarmt, und jetzt kommts, die hat ihr an die Wange geküsst und dann an die Lippen. Also richtig jetzt. Das ging für mich gefühlt 5 Jahre lang und nach 20 Sekunden dacht ich mir bevor das noch mehr peinlich wird für mich, geh ich mir nen Getränk holen. Hab mich verabschiedet und bin weiter. Bis zum Ende ging nichts mehr zwischen ihr und mir, weil ich net zu ihrer Gruppe gegangen bin ,nicht weil nervös, eher weil ich mit anderen Leuten noch gequatscht hatte. Am Ende allerdings von der Party ist sie nochmal zu mir gekommen und hat gesagt das sie jetzt geht und hat mich umarmt. Aber net so ein normaler umarmer wie unter Freunden, sondern schon so ein fester. Bin garnet drauf klargekommen 😄 Ich kann das jetzt aber nicht so deuten ob das jetzt der Alkohol war oder Attraction. Heute hat sie mir ne Nachricht geschrieben und sich gefreut das ich da war. Wir haben bisschen über die Party getexted etc. aber viel bei rumgekommen ist nicht. Weiß halt nicht ob ich jetzt was ausmachen soll oder nicht. Ist mir noch zu schwammig. Aufjedenfall sind meine Fragen jetzt: Wie mach ich weiter? Was hätte ich bei der Situation machen sollen wo sie mit ihrer Freundin geknutscht hat? Hätte ich zur Gruppe gehen sollen? Sonst noch paar Tipps? Danke 🙂
  14. Moin Jungs, ich hab vollgehende Probleme: Ich bin momentan verunsichert, wie man eine Frau angehen soll, die einen offensichtlich mit dem Arsch antanzt. Leider habe ich noch kein Erfolgsrezept gefunden. Bisher hat an Arsch ran, sowie vor sie gehen und Hand reichen nicht geklappt. Da ich nach langer Zeit wieder aktiv Game herrscht noch eine gewisse Unsicherheit. Meistens mache ich deshalb garnicht den Approach, sondern lass sie 5 Minuten vor sie tanzen, bevor sie dann abhaut. Wenn ich dann am Ende des Abends approache ist die Attraction natürlich im Keller. Diese Situation passiert mich öfters beim Feiern, womit hattet ihr bisher Erolg? Die andere Situation ist Augenkontakt auf der Tanzfläche. Auch da fehlt mir die 100% Confidence, wodurch ich zöger und meistens nicht approache. Tanzfläche wirkt wie eine Trap, aber da ich gerne tanze(alleine sowie mit Frauen), würde ich dennoch dort erfolreicher werden. Sowas wie "Wenn du mich so lange anstarrst/anlächelst musst du damit rechnen das ich komme" und im folgenden ihr die Schuld geben hat außerhalb der Tanzfläche immer geklappt. Auf der Tanzfläche hin und ihr sagen "Komm mal für 5 Minuten mit" hat öfters geklappt, natürlich mit der folgenden Frage "Wieso denn?". Aber auch da geht mehr RIchtung closerate meiner Meinung nach. Werds diese Woche mal auf der Tanzfläche probieren. Wie wäre dort eine gute Transition von Spruch zu körperlichen Kontakt? Und habt ihr sonstige Ideen? Generell muss ich einfach wieder rein, dann wird das meiste von alleine laufen. Dennoch bin ich für eure Vorschläge und Inspirationen immer offen 👌
  15. Gentlemen, Cats, Im PU allgemein und hier im Forum gibt es immer wieder Diskussionen zwischen den Inner Game- und den Outer Game-Vertretern. Was ist der richtige Ansatz, was funktioniert kurzfristig oder langfristig besser etc. Früher lag der Fokus sehr stark auf dem Outer Game und dem technischen PU mit vielen Routinen, was vor Allem durch Mystery und Style populär geworden ist. Während aktuell viel Wert auf Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung gelegt wird, wie es bspw. Mark Manson mittlerweile vertritt. Beide Ansätze schließen sich letztlich aber nicht aus, sondern ergänzen sich. Es geht hier also nicht um Outer Game vs. Inner Game und wer den Längeren hat. Damit Anfänger für sich das jeweils Beste aus den beiden Perspektiven wählen können und die unterschiedlichen Ansätze verstehen, werden @Helmut und ich in diesem Thread auf einige typische Fragen antworten. Helmut mit Fokus auf Persönlichkeitsentwicklung und ich mit Fokus auf technischem Game. Die Fragen wurden so oder in abgewandelter Form unzählige Male hier im PUF gestellt. Falls Ihr weitere Fragen habt, für die Euch Antworten aus beiden Sichten interessieren, können wir die danach gerne diskutieren. Hier sind die Fragen, die wir zunächst diskutieren werden: 1. "Ich sehe regelmäßig ein Mädel in der Arbeit/Uni etc. mit der ich aber keinen direkten Kontakt habe. Wie kriege ich sie auf ein Date ohne einen Korb zu riskieren, und was soll ich dort mit ihr reden damit sie auf mich anspringt?" 2. "Ich sehe ein Mädel im Club, das mir sehr gut gefällt, und sie steht in einer locker positionierten Gruppe mit zwei anderen Mädels und einem Kerl. Was ist meine beste Approach-Strategie?" 3. "Ich bin schon recht gut darin Frauen im Club anzusprechen, aber sobald ich dann mit ihr rede wird das Gespräch irgendwie schnell flach und ich krieg nie ein Ergebnis". 4. "Sie antwortet nicht, obwohl sie schon 5 mal online war. Was soll ich ihr schreiben und wie schnell soll ich zurückschreiben, wenn sie endlich antwortet?" 5. "Sie weicht meinen Datevorschlägen immer aus oder lehnt sie ab. Wie kriege ich sie am besten rum?" 6. "Sie will eine Freundin zum Date mitbringen. Wie kann ich das verhindern?" 7. "Ein Mädel, das ich vor X Wochen/Monaten kennen gelernt habe, meldet sich wieder. Wie soll ich reagieren?" 8. "Sollte ich nicht einfach "ich" sein und mich "nicht" verstellen? Wozu brauche ich dann überhaupt PU-Techniken und wozu sollte ich meine Persönlichkeit entwickeln, sprich verändern?" 9. "Meine neue F+, mit der ich jetzt dreimal im Bett war, hat mir erzählt, dass sie auch noch einen anderen Kerl kennengelernt hat. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll und hab Angst sie zu verlieren."
  16. Hallo miteinander, nachdem ich den unten verlinkten Thread gelesen hatte, wo so viel Richtiges geschrieben worden ist, möchte ich gern rückblickend auch ein paar Eindrücke schildern - sozusagen ein Long-Term Report. Kurz zu mir: männlich, inzwischen Mitte 40, mit Pick-Up vor zehn Jahren begonnen, nach der Trennung von meiner ersten Frau, zwei fast erwachsene Töchter, Stadtmensch, beruflich sehr gut gesettled, wiederverheiratet in einer offenen Ehe. Statistik kann ich Euch nicht liefern, die Zahl dürfte insgesamt dreistellig sein. Ich behaupte einmal frech, dass das in meinem Alter eher eine Frage des Wollens als des Könnens ist. Ich kann hier auch nur einige Aspekte der gesamten "Karriere" beleuchten. Ganz onkelhaft teile ich die aus meiner Sicht wichtigsten Botschaften gerade für "Anfänger" mit, die etwas über den Tellerrand hinwegschauen möchten. Und ja, bevor hier dieses Argument in der Diskussion angebracht wird, ich bin nicht nach dem, was ich hier schreibe, gefragt worden und bin mal so frei, etwas zu posten, ohne zu fragen, ob ich das darf. Der ganz blutige Anfang: Begonnen hatte alles, wie bereits in der Stichwortliste angedeutet, vor knapp zehn Jahren nach der Trennung von meiner damaligen Frau. Ich brauchte etwa ein halbes Jahr, um diese Trennung zu verkraften, und dachte dann, das könne es doch im Leben nicht gewesen sein. Ich begann, Pick-Up-Literatur zu lesen und auf die ersten Lair-Treffen zu gehen. Zum Lair: Ich erlebte es als eine tolle Sache. Es gibt dort, grob gesagt, drei Gruppen: Einerseits die jugendlichen Beginner, dann natürlich die "Verkäufer" (Aufschneider, die teure Kurse verkaufen wollen), und andererseits die Älteren wie mich. Einige Freunde habe ich immer noch aus dieser Zeit. Gerade die Jugendlichen waren in der Tat oft Ex-Nerds - und einmal wirklich die Opfer auf dem Schulhof gewesen. Wenn man dann aber sehen konnte, wie sie sich innerhalb von zwei, drei Jahren zu gestandenen Männern entwickelt hatten, freute das. Es gab dort auch noch eine kleine Runde von Psychos, denen ich allen Ernstes eine Therapie empfohlen hatte; bei einem hatte die Therapie dann auch angeschlagen, und er war mir später recht dankbar für den Ratschlag. Viele Kontakte von damals sind auch zwischenzeitlich einfach irgendwohin unauffindbar verschwunden. Der Anfang bei der Optik: Ich war, wie es nun auch meine Frau gerne nennt, "betaisiert". Ich stellte mit der Zeit fest: Es gibt so ein paar Dinge am Äußeren, die nicht gehen. Dazu zählen zu brave Frisuren, Pullover und beim Ausgehen auch Blue Jeans (diese sind unschädlich beim Einkaufen und in anderen Alltagssituationen). Wenig hilfreich sind auch diese gemusterten Herrenhemden, wie sie überall hängen. Mein Tipp für eine Alternativlösung lautet, schwarze oder weiße Hemden zu tragen, und zwar uni-farben. Meine Augen hatte ich mir kurz nach dem Beginn mit PU auch lasern lassen. Ansonsten empfehle ich Brillenträgern, beim Ausgehen Kontaktlinsen zu tragen. Brillen funktionieren, wenn man diesen "Hipster"-Look 100% herausgefunden hat und es auch schafft, konsequent so herumzulaufen. Allgemein ist eine gewisse Nichtkonformität, im Zweifel "nach oben" hin, gut. Es muss nicht unbedingt ein Anzug sein, so mancher sieht darin einfach immer aus wie ein Kellner oder gescheiterter Staubsaugervertreter. Es genügt eben, dass das Hemd uni ohne Muster ist, oder man trägt zum Beispiel eine Gothic-Hose. Ein dunkler Hut wirkt auch gut. Wer eine Halbglatze hat, sollte bitte die Haare ganz wegstutzen. Körperhaltung, Auftreten: Diese Elemente der Erscheinung sund in einer Woche eingeübt, und man entwickelt nach einem Monat bereits die entsprechenden Automatismen, so dass man nicht mehr darüber nachdenken muss: Gefragt ist ein vernünftiges, männliches, aber nicht verprolltes Auftreten. Denke einfach im Kontrast an den alten, fetten Sack, der im Bierzelt gröhlt. Und mache genau das nicht, was er tut, sondern genau das Gegenteil. Dieser alte fette Sack ist nämlich im Empfinden jeder Frau der Prototyp des ekelhaften und armen Mannes - ein Problem- und ein Pflegefall zugleich, denn gesund sind und bleiben diese Männer auch nicht. Solche Männer haben übrigens typischerweise solche Hemden mit peinlichen Streifenmustern an. Also gilt vielmehr: Körperspannung halten, gerade stehen, die Beine beim Gehen genau so breit wie die Schultern lassen und sehr leicht wippen - nicht wie Django, sondern noch im normalen Rahmen. Dabei sollte man nicht zu hektisch sein. Beim Wenden des Kopfes sollte man erst in die Richtung schauen, eine Sekunde später erst den Kopf drehen. Lächeln, aber nicht grinsen. Die Stimme so tief halten, wie es noch normal wirkt. Genau so peinlich wie Frauen, die in der Gruppe "wuuuh!" schreien, sind Männer, die in der Gruppe "Hey", "Boah!" usw. rufen. Lasse es bleiben und halte Dich nicht in Gruppen von mehr als drei Männern auf. Wenn die Gruppe größer wird, schnappe Dir einen von ihnen, dem die Gruppengröße auch nicht zusagt (den findet man in solchen Situationen stets), und geh mit ihm gemeinsam aus der Gruppe heraus. Du musst den Kerlen in der Gruppe nichts beweisen. Du musst überhaupt keinem Kerl etwas beweisen. Ausnahmen, in denen große, gröhlende Gruppen angemessen sind, sind vielleicht geschlechtlich gemischte Schützen- oder Fußballfanvereine, deren weibliche Mitglieder an den Männern aus der Gruppe Interesse haben. Aber beide Vereinsarten frequentiere ich nicht, so dass ich hier nur Vermutungen anstellen kann. Zum Auftreten gehört auch ansonsten ein gewisses Grundbenehmen. Ein Beispiel stellt eine klare Sprache dar. Woher du kommst, interessiert erst einmal niemanden, den Du neu kennenlernst, deshalb spreche Hochdeutsch und verwende anstelle von "ned" das hochdeutsche Wort "nicht" und "ich" anstelle von "ick". Niemand heißt "hey" oder "Alter", und niemand wird daher so angeredet. Alkohol macht nur eine bessere Stimmung bei dem, der ihn trinkt, aber nicht bei dem, der den Betrunkenen erlebt, und zudem macht es impotent. Du solltest Hemmungen haben, jemanden alkoholisiert anzusprechen, anstatt ohne Alkohol Hemmungen zu haben, jemanden anzusprechen. Mäßige Mengen an alkoholischen Getränken sind in Ordnung, aber alle Mengen, die im Bierzelt sozialüblich sind, sind nicht in Ordnung. Die erste Phase: Ich hatte mich auf Clubgame und Streeten konzentriert und zunächst festgestellt, dass der Austausch von Telefonnummern irgendwie - bereits damals - veraltet war. Zudem schaffte ich es in einem Feldversuch, innerhalb von 15 Minuten 10 durch "Anklingeln" überprüfte Telefonnummern von Frauen zu erhalten. Das war auch das erste Mal, dass ich den bei PU immer wieder aufkommenden Gedanken hatte: "Was soll das eigentlich?" Ich habe keine der Nummern angerufen. Interessante Menschen lernte ich kennen, hatte zahlreiche KC und verzichtete auf "Numberclose". Lays hatte ich da noch nicht. Nach dem Klick: Kennt ihr es, wenn Ihr lange etwas probiert, oder lernen wollt, und auf einmal, von einem Moment zum anderen, funktioniert es? So war es bei mir. Auf einmal hatte ich einen Lay nach dem anderen und rutschte in Kreise sexuell interessierter Frauen hinein, lernte Paare kennen, die Sex mit anderen Menschen suchten, und stellte fest, dass es viele Frauen gibt, die ausgehen wollen, aber nicht ohne Begleitung und auch nicht mit einer Frau (es gibt viele Frauen, die mit anderen Frauen schlecht zurechtkommen). Eben weil es sich herumsprach, bzw. auch andere sahen, dass ich als Begleitung auf keinen Fall jemanden blamiere, gingen mit der Zeit häufig Frauen mit mir aus. Die Abende endeten dann ausnahmslos im Bett, wenn auch nicht immer (wenn auch oft) im Bett der begleiteten Dame. Irgendwelche Herren und Damen dachten dann, wir seien ein echtes Paar, und sie hätten jemanden ausgespannt. Die Möglichkeit, jemand anderes abzuschleppen, war aber natürlich abgesprochen. Ich lernte mit der Zeit auch Frauen kennen, die bestimmte Fetische ausleben wollten, und wenn man das auch mal ausprobieren möchte - wieso nicht? Daher mein Rat: Wenn Ihr die Eier habt, Euch dauerhaft in Kreisen zu bewegen, wo sexuell viel geht, seid freundlich und genießt es. Da die betreffenden Menschen meist recht bürgerlich sind und die Welt nicht unendlich groß, ist Diskretion dabei viel wert. Auf die Frage "woher kennt ihr euch" sollte man eben nicht antworten: "och, der habe ich mal den Hintern versohlt, und sie ist davon gekommen." Meine Freizeit war später sogar sexuell aufgeladen, ohne dass ich es darauf ankommen ließ: Ich war zum Beispiel einmal auf Reisen in einer deutschen Großstadt, wo ich niemanden kannte, wollte einen einzigen "Absacker" trinken und suchte mir eine extra leere Bar, weil ich Ruhe wollte. Das endete mit einem KC mit der Barkeeperin, die mich dann in einen weiteren Laden schickte, der gerappelt voll war, wo ich niemanden kannte, und wonach es dann zu einem FC kam. Die Plateauphase: Irgendwann wurde es recht heftig: Ich hatte zwei feste Freundinnen und zahlreiche Bekannte mit Benefits, so dass es in der Woche auf drei bis vier Lays hinauslief. Das ging eine Weile gut, bis eine der Damen anfing, mich entgegen meinem Willen in ihre Familienplanung mit einzubeziehen und dies auch noch herumerzählte, und andere sich beschwerten, wenn ich sie mal sexuell nicht befriedigen wollte, wegen anderer Planungen. Ich begann langsam, mich zu fragen, für wen ich das alles denn machen würde. Manchmal dachte ich dann: "Sch..., jetzt muss ich die auch noch ...". Die Konsolidierung: Ich habe mich dann auf eine Frau als ernsthafte Partnerin konzentriert, mit der ich nun eben auch verheiratet bin. Sie kennt mein gesamtes Vorleben und auch viele der Frauen, mit denen ich etwas hatte, und unsere Ehe ist offen. Wir beide nutzen diese Offenheit aber recht wenig. Wir haben derzeit anderes um die Ohren, und Sex- und Beziehungskisten bedeuten uns oft zu viel Arbeit und Aufwand. Was bleibt: Ein anderes Selbstbewusstsein und ein anderer Umgang. Obwohl ich vielen jungen Frauen inzwischen zu alt bin, weiß ich nun, dass ich prinzipiell Frauen finde, mit denen ich Sex haben kann, wenn ich es darauf anlege. Und das Flirten macht immer noch Spaß und ist mir in Fleisch und Blut übergegangen. Wenn Kolleginnen mit mir essen gehen möchten oder ich in der Supermarktschlange mit einer sehr schönen Frau in ein gutes Gespräch komme, hat das doch etwas. So, und hier ein paar allgemeine Ratschläge: Zur Grundeinstellung: "Du bist der Preis" ist nicht alles. Das ist auch die Haltung der Schnepfen, die im Club an der Bar hängen und "gibst du mir was aus" flöten (worauf ich übrigens zum Schluss "bestrafend" reagierte, indem ich sie auslachte und eventuell noch lachend einem Mann sagte, "he, schau mal, hättest du das gedacht, die hat kein Geld, die wollte, dass ich ihre Getränkerechnung bezahle"). Außerdem ist diese Grundeinstellung, der Preis zu sein, schwierig zu erlangen, solange man noch nicht oft "gekauft" wurde. Die Einstellung sollte sein: "Ein Nein hast du, ein Ja kannst du haben" und "Baggern macht mehr Spaß als der eigentlich FC." Streife alles Beta-mäßige ab. Mache was aus Dir und höre auf die wirklichen Profis. Etwas Schminke hat zum Beispiel einem Mann nie geschadet. Was, der Schützenverein findet das doof? Frage mal einen Maskenbildner, der wird Dir aus Profisicht sagen, was man machen sollte und kann. Und lerne das und nutze solches Wissen. Auch so etwas bedeutet, über seinen Schatten zu springen. Streite dich nie mit Männern wegen einer Frau. Sex ist nicht alles. Gute Gespräche, das Kennenlernen von Leuten, Flirten, auch schöne Küsse machen manchmal mindestens so viel Spaß. Hast Du das einmal gemerkt, stehst Du auch nicht mehr so unter Druck. Extrem gut aussehende oder gepflegte Frauen haben einen enormen "Bitchshield". Lerne einmal, weshalb. Gehe mal mit einer "10" aus, von der Du nichts willst, und die nichts von Dir will (Verwandte, alte Freundin, usw.). Und hör Dir an, was die sich anhören muss. Sie könnte Wartemarken ausgeben. So, und vergesse nicht, die meisten sehr attraktiven Frauen sind sehr unsicher und haben keine Flirt-Erfahrung. Sie sind bereits glücklich, wenn mal jemand normal mit ihnen redet. Sie werden dann auch neugierig - haben aber Angst, dass sie etwas falsch machen könnten. Sehr viele Männer haben Angst, wenn eine solch attraktive Frau offensichtlich etwas von ihnen möchte. Sie laufen dann weg, und die "10" sitzt unglücklich zu Hause und starrt auf ihr Telefon bzw. ihren Mail-Eingang. Du musst ihr nur die Sicherheit geben, dass Du normal "bleibst". Diese Frauen erleben eine Blöd-Anmacher- und Betrüger-Quote von 95% von Männern. Wenn Du irgendwo bist, wo das nicht völlig affig wirkt (also im Club geht das z.B. nicht), und Du eine sehr attraktive Frau im Visier hast: Sieze sie. Kein Witz. Wer siezt, hat irgendein normales Anliegen und bringt keine beleidigende Anmache. Vorsicht bei den Geldnudeln. Es gibt Frauen, bei denen es sich noch nicht herumgesprochen hat, dass Frauen Berufe erlernen und arbeiten und somit selbst verdientes Geld zur Verfügung haben dürfen. Sie sind nicht auf den Mann, sondern auf seine Brieftasche oder seinen Status scharf. Das kann man freilich ausnutzen und diese Frauen, indem man Reichtum zeigt (oft einfach nur mehr als Hartz IV), darüber sehr leicht ins Bett bekommen. Mein Mitleid mit der Enttäuschung der Damen, mich nicht abzocken zu können, hielt sich in Grenzen. Dass jemand, der viel Geld verdient, meistens auch Kenntnisse und Fähigkeiten hat, Abzocke zu erkennen, geht in die Spatzenhirne solcher Damen, die sich auch noch für cleverer halten und damit eine Beleidigung aus zwei Beinen sind, nicht hinein. Sei glücklich über eine Einladung. Wenn eine Frau sich qualifizieren will, indem sie Dich einlädt, will sie damit zeigen, dass sie keine Geldnudel ist. Selbst wenn es nicht zu dem zu 90% sicheren Lay kommt, solltest Du Dir überlegen, ob es sich nicht lohnt, sie in der "Friendzone" zu lassen. Sie könnte wirklich eine gute Freundin sein. Vorsicht bei Asis. Die haben zu Hause oft völlig desolate Verhältnisse. Wenn Du den besoffenen, prügelnden Vater, die bekiffte Mutter oder den kleinkriminellen Bruder nicht brauchst, fahre nicht zu ihr nach Hause. Du kannst sie für den Lay in ein Stundenhotel, einen Swingerclub oder sonstwohin mitnehmen. Wenn Du sie nach Hause mitnimmst, hole sie ab und fahre oder begleite sie zu Dir nach Hause, und bestelle sie nicht zu Deiner Adresse. Wenn sie gefahren oder kommentarlos gelotst werden, können sich solche Frauen nicht merken, bei welcher Adresse sie waren, wenn Du nicht gerade gegenüber einem Wahrzeichen wohnst, oder ihr beide in einem sehr kleinen Ort. Schreibe ihnen auf jeden Fall weder Deinen vollen Namen (sie werden von sich aus nie danach fragen) noch Deine Adresse auf und teile diese Daten auch nicht per SMS/Messenger mit. Diese Frauen könnten Freunde haben, die dann bei Dir einbrechen oder Schlimmeres anrichten. Hier ein paar spontane Routinen (ich kenne mehr, aber diese finde ich besonders nett): Der Ausweis-Trick. Wenn das Vorsicht-Shield bei der HB oben ist, zeige zum Beginn des Games Deinen Ausweis und lasse sie herausfinden, wie alt Du bist. Abgesehen davon, dass man auf diese Weise herausfindet, ob sie grenzdebil ist oder nicht, öffnet das viele Möglichkeiten: Der Axtmörder weist sich sicherlich nicht aus. Besonders schön ist das, wenn Du einen angenehmen Namen hast, einen Doktorgrad, oder einen interessanten Geburtsort. Bei Asis besser nicht anzuwenden, siehe oben. Der Kundenkritik-Trick: Wenn Du in einem Club bist, abblitzt und sie noch zwei Stunden da ist (und kein offensichtlicher Cockblock da ist): Sage ihr nach einigen Stunden (nicht zu rasch), Du würdest Frauen ansprechen, seiest abgeblitzt, wolltest gerne dazulernen, und wüsstest gern, warum das jetzt bei ihr nicht geklappt habe. Du wirst nie eine negative Reaktion, sondern eher einen staunend offenen Mund sehen, weil die Dame selten solche Eier gesehen hat, und eine mehr oder minder glaubhafte Erklärung zu hören bekommen. Zu 50% nimmt sie ihre Entscheidung zurück und fängt etwas an. Der LMR-Bunkerbrecher: Wenn sie "keinen Sex" sagt, muss man das aus rechtlichen und moralischen Gründen ernst nehmen. Es kann auch sein, dass sie es wirklich so meint und dabei bleibt; ich habe Frauen, die keinen Sex wollten, regelmäßig herausgeworfen, wenn es hinsichtlich Uhrzeit / Nachhausekommen vertretbar war, ggfs. auch mit dem Auto nach Hause gefahren und ihr gesagt, dass ich nicht neben ihr schlafen kann, ohne sie zu f..., sorry (ich kenne auch den umgekehrten Fall, in dem ein Kerl mal nicht wollte und die Dame ihn an die frische Luft gesetzt hatte). Ansonsten lohnt sich, wenn es nur LMR ist und sie bei dir zu Hause ist, folgendes: Mache ihr ein Bett in einem separaten Zimmer, falls vorhanden, und mache dich bettfein (Zähne putzen usw) und geh ins Bett, freilich nicht, ohne ihr eine Zahnbürste, Zahnpasta, Abschminktücher (sehr wichtig! Ist ein wenig coky-and-funny) und Bettwäsche zu reichen. So etwas sollte man immer als Reserve zu Hause haben, die Zahnbürste bitte sichtbar in Originalverpackung als neu. Als ich das einmal gemacht hatte, wurde ich mit den Abschminktüchern beworfen, und die LMR war weg. So, vielleicht hilft das dem einen oder anderen weiter. Fragen oder Ansichten dazu - gerne, ich werde hier bloß nicht andauend lesen und antworten. Und ansonsten viel Erfolg! D
  17. Mir ist aufgefallen, dass es gerade in der westlichen Welt immer mehr Männer gibt, die in einer Beziehung oder in anderen Lebenssituationen den Frauen kaum widersprechen bzw. so gut wie nie ihre eigene Meinung sagen. Ich kann euch aus eigener Erfahrung berichten, dass Männer, die der Frau ihre eigene Meinung zum Ausdruck bringen oder öfter mal widersprechen, eher als frauenfeindlich abgestempelt werden, da es ja sofort so rüber kommt (insbesondere wenn man südländisch aussieht). Ich beobachte auch schon seit langer Zeit, dass sich die meisten Frauen heutzutage ziemlich viel erlauben und unter anderem respektlos sind und ihre Grenzen nicht kennen, sprich andere rumkommandieren, ständig ins Wort fallen, sofort beleidigend werden, wenn man sie z.B. ganz normal anschreibt usw. Seid ihr auch der Meinung, dass so eine Entwicklung auf Dauer für uns Männer schädlich ist?
  18. Hallo liebe Community, wenn man regelmäßig unter Menschen ist und eventuell interessante Hobbys pflegt, steigern sich die Social Skills doch automatisch, da das Unterbewusstsein relevante Dinge speichert. Und man sagt ja, dass beim Pick Up vor allem die Praxis relevant ist. Reicht das Ganze dann aus, um einige Frauen kennenzulernen (nicht nur freundschaftlich) oder muss man sich noch intensiv mit der Theorie hier beschäftigen? Ich bin nämlich weder schüchtern, noch habe ich irgendwelche sozialen Phobien
  19. Hätte ne allgemeine Frage, da mir in letzter Zeit vermehrt komische Situationen im Hinblick auf Frauen unterlaufen sind, die sehr unerfahren sind bzw. noch nie einen Freund hatten, obwohl beide sehr hübsch sind. Neulich eine HB kennengelernt, laut ihren Aussagen noch nie einen Freund gehabt, hab sie getroffen und keine Ahnung, sie strahlte halt extreme Unsicherheit aus, weiß oft nicht was sie reden soll und generell fehlt es mir da mit so verklemmten Frauen Spaß zu haben, da ich nicht ständig der Alleinunterhalten sein möchte und sie nur lacht und nichts sagt. Sämtlicher Körperkontakt wurde außerdem geblockt also Next von mir weil ich mit solchen Damen keinen Spaß haben kann, sorry bin nur ehrlich. So erneut identische Situation, wieder eine 18 Jährige kennengelernt, wieder laut ihren Aussagen sehr unerfahren, auch kein Freund bisher(fragt mich nicht wie wahrscheinlich es ist zwei solche Damen innerhalb von 2-3 Wochen kennenzulernen aber ist nunmal so passiert). So und mit der schreib ich halt und ich checke sie einfach nicht. Sie lässt sich zwischen den Antworten immer ewig Zeit und weicht Treffenvorschlägen aus, indem sie sowas sagt wie (wir können uns ja dort auf dem Fest sehen, wo sie halt mit ihren Freundinnen hingeht) aber persönlich treffen will sie sich dann aber doch nicht. Naja sie schreibt aber so immens viel und stellt Gegenfragen, dass das ultra komisch ist. So und dann antworte ich ihr auf ihre Fragen und plötzlich antwortet sie halt garnicht mehr, obwohl sie in der Disco 100% attracted war, sich ebenfalls isolieren hat lassen und mir bereitwillig ihre Nummer gab und wie gesagt ständig Gegenfragen gestellt hat um von eins auf zwei nicht mehr zu antworten und das ist halt dennoch sau komisch, weil die hätte viel früher Ghosten können als 1 Woche halt ständig Gegenfragen zu stellen und Romane zu schreiben und ka. Oder einfach in paar Tagen konkret mit einem Datevorschlag anpingen(bisher hab ich erst 1 gemacht) Was hält ihr von solchen Frauen? Und wie weiter vorgehen? In meinen Augen machen die nur Probleme ?
  20. Hallo! Ich werde jetzt über mein Wochenende berichten und der ein oder andere wird sich wahrscheinlich denken "was ist eigentlich dein Problem?". Waren am Samstag auf einem Dorffest in der Nähe meines Wohnortes und sah dort ein Hammer Mädel, ca. 20 Jahre alt. Auf Anfrage bei Freunden ist sie nicht oft hier - kommt aus der großen Stadt ca. 100km entfernt und ist einmal pro Monat bei ihren Großeltern und somit auch bei uns in der Gegend fort, Single ist sie auch. Sie wurde dort bereits von nem anderen angegraben und dachte das sei ihr Freund/Aufriss etc. und damit vorerst drüber nicht mehr nachgedacht, sie hat jedoch immer wieder Augenkontakt zu mir gesucht. Ne halbe Stunde später sah ich sie allein draußen stehn und hab die Gelegenheit genutzt - sie meinte sie wartet auf "einen Freund"... der dann auch dazukam. Hab vorgeschlagen was trinken zu gehn also beide mitgegangen. Ich mich ihr zugewendet - sie mir. Die Attraction war also grandios und sie hat angefangen sich neben dem Typen an mir anzulehnen und ich hab Kino auch zunehmend gesteigert. Nach 5 Minuten dort an der Bar dann der KC, dem anderen hats endgültig gereicht und er hat aufgegeben und ist verschwunden. Ich dann Locationwechsel vorgeschlagen, sie meinte "jaaa gehen wir spazieren!" also raus und ihren Freunden gesagt wir gehn nur kurz weg. Unterwegs dann meinte sie ob ich was dabei hab - meinte leider nein und somit sind wir zu mir gefahren (ich hatte nur einen Drink also kein Problem, sie war schon merklich betrunken) und hatten Sex. Hatte länger nix mehr mit einer, die so nen perfekten Körper hat, war wirklich atemberaubend. Anschließend mussten wir wieder auf das Fest weil ihre Freunde dort noch auf sie gewartet haben. Beim reingehen zum Fest dann Number Close an ihrem Handy und hab mich kurz angeleutet, also ihre Nummer hab ich. Dort am Fest hatten wir noch ziemlich Spaß, hab mich gut mit ihren Freunden und ihrer Schwester verstanden etc. Nun zur Problemstellung: Am Tag drauf nach dem ganzen Spaß gings mir wirklich sehr gut, hab mir vorgenommen sie mitheim zu nehmen und habs auch geschafft, was mir ein unglaublich geiles Gefühl bescherte. Nachmittags dann noch ein Lovoo Date, wandern in den Bergen gehabt. Ich dachte mir dann aber "hey was solls, gestern Abend war geil - schreib ihr doch einfach, vielleicht könnte ja ne Affäre draus entstehen!" ich also "Vanessa! :)" geschrieben - nicht mehr und nicht weniger. War also nicht needy oder sonst was... Leider bis jetzt noch keine Antwort und jetzt beginnt der Hirnfick. Mir gings zunehmend schlechter gestern Abend und irgendwie fühlte ich mich nicht mehr so wohl. War bei weitem nicht mein erster SNL - nur ONS hatte ich selten, wurde meist mindestens noch ein zweites Mal Sex draus. Habt ihr Erfahrungen damit? Um das Mädel selbst gehts mir gar nicht wirklich, da sie nicht geantwortet hat geh ich davon aus, dass sie kein Interesse mehr hat... ich würde nur gerne wissen wo meine Baustellen liegen und ich nicht einfach den unglaublichen Abend als gute Erinnerung behalten kann, ohne negative Emotionen zu haben. Bin ich Beziehungsneedy oder einfach (noch) zu wenig selbstbewusst von innen heraus? Danke euch vorab schonmal!
  21. Schönen Sonntag Euch allen, ich bin Medixxx, noch ein ziemlicher AFC, und habe vor einiger Zeit ein Rezept ersonnen, das eure "Leistung" im Club oder bei einem Date merklich steigern kann. Das könnte vor allem für andere AFCs hilfreich sein. Hoffe, das hier ist das richtige Forum für sowas. 😄 Also lasst uns beginnen... Ihr braucht: - Kaffee (soviel, wie ihr eben braucht, um ordentlich wach zu sein, variiert ja von Mensch zu Mensch) - L-Theanin, ca. 200mg, bekommt ihr bei Amazon. Kauft am besten loses Pulver. (hier mehr dazu ) - L-Arginin, so 1-2g So, was sollen die Zutaten bewirken? Kaffee macht euch logischerweise wach und fördert eure Konzentration, L-Theanin dämpft ziemlich effektiv Aufregungspeaks (im Alltag merkt man's kaum, aber in aufregenden Situationen deutlich) und hemmt die blöden Nebenwirkungen von Kaffee, z.B. Zittrigkeit. L-Arginin fördert die Synthese von Stickstoffmonoxid im Körper, was so ziemlich überall gefäßerweiternd wirkt. Das wirkt sich einmal auf eure Konzentration aus, ihr seid körperlich ausdauernder (ist deshalb auch in vielen Gym-Boostern drin) und euer "kleiner Freund" wird merklich härter als normal. Nicht dass ich das brauche, aber just sayin' 😉. Das L-Theanin rührt ihr einfach unter den Kaffee, das Arginin aber NICHT. Warum? - Schmeckt scheiße. Schluckt's lieber als Kapseln. Nun habt ihr alles in allem ne Mischung, die euch wach, konzentriert, entspannt, leistungsfähig und horny macht. Ist schon mal ein guter Start, denke ich. 😄 Aber Achtung: Trinkt das nicht jeden Tag, auch wenn man sich danach richtig gut fühlt. Ihr baut sonst ne Resistenz auf. Außerdem bilden sich wegen dem NO mehr Sauerstoffradikale im Körper, die auf lange Sicht das Krebsrisiko erhöhen. Ab und zu ist das aber nicht schlimm. Hoffe, ihr könnt damit was anfangen, aber ich denke, das ist die richtige Community für derartige Rezepte. Wenn ihr Fragen, Anregungen oder Kritik dazu habt, immer raus damit 😉. Euer Medixxx P.S.: Das ist mein erster Post hier, also kickt mich vielleicht nicht sofort raus, wenn was nicht passt 😄
  22. Hallo, ich habe mir schon öfter die Frage gestellt, ob Pick Up nur dann Sinn macht, wenn das Fundament vorhanden ist. Damit meine ich nur das Aussehen, sprich eine Mindestgröße, entsprechende Statur etc. Klar gibt es sehr kleine, körperlich behinderte oder übergewichtige Männer, die vermutlich aufgrund ihrer Ausstrahlung und Persönlichkeit Erfolg bei hübschen Frauen haben, doch diese sollten eigentlich zu einer Minderheit gehören. Ich selbst bin 178 cm groß, normale Statur und sehe türkisch aus. Manche Frauen fanden mich zu klein, manche standen nicht auf mein türkisches Aussehen und andere Frauen fanden mich wiederum hübsch und sympathisch. Generell könnte man ja meinen, dass ich meine Chancen bei Frauen durch Pick Up erhöhen kann, da ich ja in Bezug auf das Aussehen kein enormes Defizit habe oder wie seht ihr das?
  23. 1. Mein Alter : 21 2. Alter der Frau : 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben : 0 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Berührungen, Isolierung, Clubgame 5. Beschreibung des Problems 6. Frage/n Servus Männer und Cats, kurze Frage. War neulich im Club und da war halt eine HB ich schwöre es euch ne 9/10, deswegen der Thread haha. Ich stand ich mit paar Freunden im Raucherbereich und ich weiß ehrlich nicht wie oft besagtes HB an dem Abend approached worden ist aber ich allein hab glaub ich 5 Männer gesehen, die sie angesprochen haben in kürzester Zeit. Fakt ist sie hat jeden abgewiesen und generell einen passiven Eindruck vermittelt, nachdem die Männer anscheinend irgendwelche dummen Sprüche gebracht haben und sich dumm angestellt haben. Da ich einfach Spaß haben wollte habe ich sie halt nicht weiter beachtet und mir nen schönen Abend gemacht. Irgendwann stand sie halt bei mir in der Nähe und ich hab sie angesprochen nachdem wir uns mehrfach zugelächelt haben. Keine Ahnung wieso, aber sie war halt attracted stand mir ganz nahe und lies sich sogar in den Raucherbereich isolieren. Sie erzählte sie mir, dass sie gerade von einem Abschlussball gekommen ist und noch feiern wollte und das sie etwas traurig ist, da alle ihre Freundinnen einen Freund an dem Ball hatten, nur sie nicht? Dann erzählte sie mir, dass sie halt total unerfahren mit Männern ist und sie auch noch nie einen Freund hatte (Shittest?). --> Ich hab nicht eskaliert und es bei leichten Berührungen sein gelassen. Haben Nummern getauscht und schreiben halt aktuell, aber sie spielt krass Ködern und Warten, lässt sich immer ewig mit dem Antworten Zeit und ka (bissl PDM meinerseits ja ich weiß). Nun zu meiner Frage, wie kann es sein, dass so bildhüpsche Mädchen so unerfahren sind (falls es stimmt) und wie verführt man eine, die absolut keine Ahnung von Männern hat? Die Damen mit denen ich bisher was hatte, waren alle nicht unerfahren, da war alles kein Problem mit KC/Lay usw. Glaube KC beim ersten Date wäre zu früh oder?
  24. The rookie

    Back to the game

    Guten Tag alle zusammen, Zu mir: 21 Jahre, Student in einer deutschen Großstadt. Woher ich komme Aus einer Beziehung! Wie wahrscheinlich viele, die in diesem Forum landen. Die ca. 3 Jahre andauernde Beziehung (meine erste richtige!) ist vorbei. Warum? Relativ egal und es würde auch zu weit führen das auszuführen. Ich habe es aktzeptiert, aber natürlich noch nicht ganz damit abgeschlossen. Pick Up war mir schon vor der Beziehung ein Begriff. Ich habe das dann alles irgendwann in die Ecke gestellt, weil ich ja eine Freundin hatte. Die Folge war Betaisierung, Drama, erfolgreiche Manipulation. Damit will ich sagen, ich hab einen großen Teil zum Scheitern der Beziehung beigetragen. Es wird keinen Ex-Back geben. Ich kann unsere Zeit wertschätzen, weil sie unterm Strich sehr schön war und ja - auch lehrreich war. Es gibt jetzt noch ein paar organisatorische Dinge zu regeln und dann ist die Sache zumindestens offiziell ganz entflochten. Das beste für mich ist dann erstmal eine Kontaktsperre. Vielleicht kann man ja in ferner Zukunft befreundet sein. Vielleicht aber auch nicht. Was das hier soll Ich möchte hier nicht nur über meine Ex und die Beziehung schreiben, sondern euch an meinen Erfolgen und Misserfolgen, was das Kennenlernen neuer Frauen und deren Verführung anbelangt, teilhaben lassen. Gleichzeitig gehört der Verarbeitungsprozess ja auch irgendwie dazu, weshalb ich auch dazu zum Teil etwas schreiben möchte. Der Plan ist aber, dass meine Ex hier bald keine Erwähnung mehr findet. Gleichzeitig will ich aber auch über andere Themen berichten (z.B. Uni und Sport). Der Schwerpunkt soll aber langfristig auf den "Sets" liegen. Ich möchte mich hier ebenfalls nicht in irgendeiner Form proflieren, sondern mit Euch gemeinsam über mein Verhalten reflektieren. Was ich mir wünsche Mitleser. Und vor allem Feedback! Ich glaube in diesem Forum steckt viel Positives in Form von Erfahrungswissen. Wie ich mich selber einschätze Ich weiß nicht, ob ich ein klassicher AFC bin, aber ein krasser Ficker bin ich auch nicht, haha. Oberflächlich betrachtet läuft alles (Uni, Nebenjob, Sport, nicht mehr Jungfrau, ein paar Freunde), aber ich bin trotzdem mit mir unzufrieden. Dennoch glaube ich, dass es vielen jungen Männern in meinem Alter schlechter geht, gerade was Frauen angeht. Bei einigen hingegen laüft es bestimmt weitaus besser. Ich denke eine neues Mädchen sich anzulächeln dürfte auch für mich langfristig gesehen nicht schwierig sein. Schließlich bin ich kein sozialer Mülleimer und keine Gesichtsgrätsche. Aber mir geht es eben darum, mir selber die Menschen (Mädchen) in mein Leben zu ziehen, die ich will. Was ich will Wobei wir schon bei dem Thema werden. Was ich will, weiß ich noch gar nicht genau. Im Moment schwankt es noch zwischen völligem Übermut und schmerzhaften Erinnerungen an die Ex. Soll ich erstmal pausieren, was Frauen angeht und mich dem Sport oder der Uni mehr zu wenden? Oder darauf hinarbeiten mit zehn anderen Frauen schlafen, indem ich alles anspreche, was nicht bei drei auf den Bäumen ist? Ich weiß es noch nicht genau. Aber ich galube das ich darüber nachdenke, ist schonmal nicht verkehrt. Fernab dieser Grundsatzfrage habe ich doch ein paar konkrete Ziele bzw. Arbeitsfelder: Freundeskreis: Ich will mein Freundeskreis erweitern bzw. einfach mehr Leute kennenlernen. Das wird eine größere Baustellen sein, weil ich aus eigener Bequemlichkeit heraus gerne den Kontakt mit Fremden meide. Finanzen: Mal mit dem Geld auskommen im Monat -> bewussterer Umgang mit Geld. Sport: Mehr Fitness Frauen: Ich möchte jedes Mädchen ansprechen können, das mir gefällt. Ich denke, das ist eine Sache der Übung und der Konditionierung. Außerdem möchte ich alsbald ein FB haben, denn kein Sex ist auch keine Lösung. Das wiederum dürfte ein längerer Weg sein. Persönlichkeit: Daran muss ich auch arbeiten. Oftmals denke ich am Momente vom Tag zurück und erkenne mich selbst nicht wieder. Ich muss mich damit beschäftigen, wer ich bin und wer sein will. Also eine Persönlcihkeit entwickeln, die nicht aufgesetzt ist. Uni: Eigentlich am wichtigsten. Kleidung: Mein Stil und vor allem die Qualität meiner Kleidung war auch schonmal besser. Steht allerdings in Spannung zum Ziel Finanzen. Pünkltlichkeit: Eine persönliche Schwäche meinerseits. Ich komme oft zu spät zu vereinbaarten Terminen. Auch daran muss ich arbeiten! Zu viel auf einmal? Mal sehen. Was ich bislang gemacht habe Ich habe Lob des Sexismus gelesen. Das hat mir zumindestens die rosarote Brille weggerissen. Ansonsten habe ich dieses Forum wiederentdeckt und mich eingelesen. In praktischer Hinsicht habe ich ein paar Sets gemacht und auch bereits ein bisschen was erlebt. Hiervon werde ich euch noch berichten. Cheers Euer rookie!
  25. Ich:22 HB:20 Etappen der Verführung: leichtes Kino, also keine Hallo Leute, Ich war vor ca. 2 Jahren das letzte Mal in Sache PUA unterwegs, damals habe ich ne Menge threads gelesen und Videos geschaut und hatte einige NC, KC, FC, Ons und F+. Ich hab mich dann entschieden mich meinem Sport intensiv zu widmen (K3K) und die letzten 2 Jahre hab ich genau das getan und zwar nur das. Ausser bisschen Textgame, KC und Sex mit der Ex ist bei mir nichts gelaufen. Jetzt hab ich aber ein HB kennengelernt, das mich total aus den Socken gehaut hat. Objektiv gesehen ist sie eine 7 oder ne 8 aber durch ihren Charakter ist sie für mich persönlich ne glatte 10. Natürlich hab ich es versaut, sonst würde ich ja keinen Thread schreiben. Also wie hab ich es versaut? Ich hatte so lange kein ernsthaftes Interesse an einem HB, dass es mir genauso gegangen ist wie beim ersten approach. Ich war freundlich zu ihr und Kumpelhaft. Sie hat dann sogar von sich aus invested indem sie meine Hand genommen hat und mich auf die Tanzfläche gezogen hat um mit mir zu tanzen. Es war ein toller Abend und ich hatte richtig Spaß aber ich hab mich selbst geblockt und dafür könnte ich mir heute so richtig in den Arsch beißen. Seit dem hab ich Sie 2 mal flüchtig gesehen und sie sieht mich zwar immer wieder unauffällig an aber ich merke einfach dass jetzt irgendwie was zwischen uns ist. Sie ist ne Studien Kollegin von nem Freund eines Freundes und der Freundeskreis überschneidet sich jetzt nicht so arg, nach der Nummer hab ich natürlich auch nicht gefragt. Sie wird mir zwar auf Facebook als Freund vorgeschlagen aber ich will sie nicht einfach auf Facebook adden und flirten weil mir das immer billig vorkam und jetzt so aus dem Nichts heraus kommt das gleich doppelt blöd. Ausserdem wird sie in den Sommerferien wahrscheinlich eh zuhause in Spanien sein. Mein Plan wäre es gewesen, nächstes Semester auf der Semesterbeginn Party einfach nochmal was versuchen und wenn es dann nicht klappt es bleiben lassen aber ein Freund von mir meint ich soll sie unbedingt adden und anschreiben. jetzt die Frage an die Profis, ihr habt jetzt den Ausmaß des Fails mitbekommen, was würdet ihr mir raten?