Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'clubgame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

819 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich habe in der Gegend (Frankfurt) einen Dating-Coach gefunden. Möchte keine Namen nennen, aber der war wohl auch mal kurz im Fernsehen? Um gleich auf den Punkt zu kommen: 1 Monat Coaching 3.000 Euro (einmal pro Woche Video-Call und ein Tag Live-Workshop) 3 Monate Coaching 6.000 Euro (einmal pro Woche Video-Call und drei Live-Workshops) 12 Monate Coaching 20.000 Euro (einmal pro Woche Video-Call und 12 Live-Workshops) oder so Bei den Live-Workshops trifft man sich in Großstädten in kleinen Gruppen und spricht Frauen an... Absolut übertrieben teuer meiner Meinung nach. Lohnt sich sowas? Er meinte, er würde mit seinen Kunden dann auch Foto-Shootings machen, man bekomme Zugang zu der WhatsApp-Gruppe und bekommt z.B: PDFs mit den besten Anmachsprüchen und Vorgehen für Tinder und CO. Ich habe ihm auch gesagt, dass mein Ziel so sei eine Frau pro Woche zu haben und er meinte das wäre locker drin. Klang alles sehr interessant, man würde auch verkabelt werden, dann Frauen ansprechen und später würde man das Gespräch analysieren. Ich weiß jetzt überhaupt nicht, was "normal" ist und welche Erfolgsquoten ihr so habt. Aber er hat schon ganz gut die "Fear of Missing Out" bei mir getriggert (er versteht sein Handwerk anscheinend 🙂 Was ist eure Meinung dazu?
  2. VesperBrad

    Ü40: Meine Erlebnisse

    Hi, ich bin 42 und sammle hier was ich im Kontext pickup ausprobiere. Ich bin (noch?) verheiratet, Frau hat was besseres gefunden, ich habe viel Zeit für mich alleine und mit den Kindern. Derzeit nähere ich mich spielerisch dem Pickup und arbeite auch ansonsten an meinen Netzwerken um demnächst nicht alleine da zu stehen. mein Gegenwert: Ich habe intensiv an meiner Persönlichkeit, Smalltalkfähigkeit und anderen sozialen Fähigkeiten gearbeitet. Es hat zwar meine Beziehung nicht gerettet, bringt mich aber andersweitig voran. Ich habe inzwischen einiges berufliches vorzuweisen, lerne regelmäßig neue Menschen kennenen, und halte mich bei Fremden 15 Minuten mit smalltalk über Wasser. Ich hatte die Gelegenheit, einem sehr erfahrenen Casanova ein paar Minuten beim Süßholzraspeln beizuwohnen, bevor er sich dann mit seinem Hauptgewinn zurückzog - somit für mich die Bestätigung, dass einiges was hier im Bereich Rapport/Comfort vorgestellt wird offensichtlich funktionieren kann. Eigenkörpergewichtstraining macht mir Spaß, Tanzen kann ich nicht. Meine Logistik ist eher schlecht: Mein Schlafzimmer ist für den Fall der Fälle gerichtet (wenngleich aus obengenanntem Grund ich das oft nicht nutzen kann und eigentlich aktuell nicht will). Ich kenne auch ein schönes Hotel in der Nähe, welches nicht zu teuer ist, aber das ich ganz gut als sehenswert empfehlen kann. (Danke übrigens an das Forum, ihr habt mir mit euren Beiträgen über die letzten zwei Jahre hinweg geholfen, stetig zu wachsen - und es geht noch mehr) mein Ziel: Spaß haben Abwechslung von den Abenden mit den Kindern Erfahrungen sammeln, Orte finden wo ich als zunehmend älterer Mann auf die Pirsch gehen kann. Ich habe glücklicherweise keinen Druck, unbedingt ein Mädel ins Bett zu nehmen, werde aber auf jeden Fall in Zukunft noch weiter eskalieren. Online hebe ich mir derzeit für später auf, ich nutze aktuell die knappe Online-Zeit lieber um z.B. hier im Forum an meiner echten Persönlickeit zu arbeiten. Im folgenden vereinzelte Erfahrungsberichte. Kommentare und konstruktive Diskussionen sind gerne gesehen. Den Thread habe ich auch deswegen erstellt, dass ich anstelle zu fragen "Was soll ich mit 42 tun?", aktiv berichten kann "Was mache ich mit 42". Ich werde keine Orte nennen und ggf. persönliche Informationen leicht abändern, aber sinngemäß die Wahrheit berichten.
  3. Mit dem Erwachen des Frühlings erwacht auch etwas in uns – ein Gefühl von Leichtigkeit, Abenteuerlust und unbändiger Energie. Die Sonne strahlt heller, die Luft ist mild, die Röcke werden kürzer, die Ausschnitte größer und mein Wille zu verführen stärker. Beflügelt vom Wetter habe ich entschlossen, ganz spontan einen City Trip zu machen um einen der angesagtesten Clubs Norddeutschland unsicher zu machen. Ich werde den Namen des Clubs nicht erwähnen, weil ich vermeiden möchte, dass AFCs und andere Anfänger den Club überlaufen um mich in Action sehen zu können. Schwarze Herrenschuhe, Anzugshose in Grau und ein lilanes gut anliegendes Hemd. Zwei Knöpfe offen, das Brusthaar schaut leicht heraus, das feinste Parfum aufgetragen. Rasiert und die Haare perfekt gestyled, bin ich in den Zug gestiegen, um die Nacht zum Tag zu machen. Es war 00:30 Uhr. Angeblich schwieriger Einlass um die Uhrzeit - doch nicht für mich. Ich lief die Schlange entlang und dachte mir nur "die armen Schweine". Währenddessen fielen sämtliche Blicke auf mich. Ein knapp 190 Meter großer, trainierter Mann mit guter Körpersprache fällt nun mal auf. Ein zwei Blickkontakte mit den typische Club Frauen später bin ich an der Schlange vorbei und habe dem Selekteur an der Tür die Hand gereicht und mich kurz vorgestellt. Ich habe ihm ein zwei Dinge erzählt, die ich hier nicht näher erläutern kann und will. 10 Sekunden später war ich im Club. Dort angekommen sah ich das übliche Publikum. BWL Milchbubi Justusse mit Papis Kreditkarte und Seitenscheitel samt Polo und die anderen Asis mit oversize T-Shirts und schlecht rasierten Bärten. Frauen in allen Farben und Formen waren dabei. Hauptsächlich allerdings in blonder Ausprägung inklusive Kleidchen oder Minirock, hohen Schuhen und perfekt gemachtem Makeup. Nicht selten wurde kosmetisch beim Chirurgen nachgeholfen, das erkennt ein Kenner wie ich sofort. Das Publikum ohne eines Blickes zu würdigen machte ich meinen Weg zur Bar. Auffällig voll, aber alle machten Platz, wie es sich gehört. Ich zwinker dem Barkeeper zu. Er weiß es. Er weiß bescheid und steht sofort vor mir. "Ein Mojito" zischte ich ihm zu und wedelte mit einem 20er vor seiner Nase herum. Ja, komm, verdien dir das Geld. Mit meinem Drink in der Hand entspanne ich an der Bar. Mir wird schnell klar, dass der Club nur aus Loosern besteht. AFCs, Pseudoplayern und Pseudoballern. Keine Konkurrenz, nichts, was einen aus der Ruhe bringen sollte. Die Frauen aufgestyled, auf der Suche nach Ihrem Traumprinzen. Und genau hier kommt der Love Prince zum Einsatz. Ich drehe mich nach rechts und sehe eine Blondine, die meinen Blickkontakt erwidert. "Hi" sagte ich mit meiner maskulinen Stimme. Der Blick eisern,..ich weiß was, ich will. Sie spürt es und reicht mir die Hand. Wir unterhalten uns kurz, ich höre ihrem Gelaber nicht zu. Interessiert mich nicht. Ich hab eine Mission. Und die lautet, ....ihr wisst bescheid. Ich versuche sie abzuwimmeln, aber sie versteht es nicht. Deswegen frage ich nach ihrem Instagram, damit sie mich endlich in Ruhe lässt. Sie tippt ihre Instagram ID in etwa so schnell ein wie die Flüchtlinge nach Deutschland einwandern. Oder wie PUAs die Flucht ergreifen, wenn sie mich sehen. Nämlich Blitzschnell. Tipp tipp tipp..hier bitte, danke Ciao. Auf dem Weg zur Tanzfläche sehe ich einen guten Freund von mir. Ein Freund, den ich schon seit langer langer Zeit kenne. Und ich sehe ihn mit ein zwei anderen PUAs. Traurig, wie sie da herumtanzen. Verloren, so haben sie gewirkt. Auch keine Konkurrenz. Ich bin da. Eine Offenbarung. Ich bin da, um es DENEN zu zeigen, wie es wirklich funktioniert. Ich stehe da auf der Tanzfläche, der Bass bebt, die Menge tanzt und bewegt sich um mich herum. Die Zeit steht still. Ich tauche ein in meine Genie-Zone. In meinen Flow-State. In meinen Casanova-Ultra-Instinkt. Ich schließe kurz die Augen, atme tief ein und wieder aus und öffne LANGSAM die Augen. Ich bin da. Ich bin im Moment. Mein Blick scanned die gesamte Umgebung. Prompt fällt mir eine Schönheit auf. Lange wellige braune Haare, braune Augen, süße Nase, schöne Gesichtszüge. Wangenknochen...Oh die Wangenknochen. Einen Moment lang habe ich Mitleid mit all den anderen Chumps, die dort abblitzen werden. Ich springe rein, da bin ich. Ich greif die Frau an der Schulter und sage ihr meinen Opener ins Ohr. "Hi, du bist atemberaubend!" Sie strahlt mich an "Danke! Du auch!". Ich bin drin. Mal wieder. Nichts leichter als das. "Du kannst echt gut tanzen" sagt sie. Ich daraufhin "Komm ich bring dir bei wie man richtig tanzt" und nehme ihre Hand. Wir tanzen eng miteinander. Ihre Freundin wird währenddessen von einem anderen Typen angesprochen. Er wirkte wie ein AFC aber war genau richtig. Doch dann hat er irgendwas verbockt und meine Frau wird von der Freundin blockiert. Nicht schlimm..ich ruf ihr hinterher "Wir sehen uns noch, Süße" und werfe ihr einen Kussmund zu. Ich sehe einen Typen, wie er mich beobachtet. Ja...ich sehe dass du mich siehst. Gefällt dir, wa? Ich gehe auf ihn zu "Was geht bro" und reiche ihm die Hand. Er "Gut und selbst? Krasse Aktion eben", "Normal bro, komm lass uns gemeinsam nach BITCHES Ausschau halten". Er "OK". Und so ist Love Prince mit einem Wing im Gepäck unterwegs. Auf dem Weg durch die Menge spüre ich ein Tippen auf meiner Schulter. Instinktiv, trainiert von den ganzen Jahren Game, dreh ich mich um und sehe ein kleines zierliches Blondchen mit großen Brüsten. Sie schaut mich an "Trainierst du?", klares IOI. Ich "Ja, 5-6x die Woche, du? Du siehst nicht danach aus." Sie lacht "Doooch, ich trainiere". Klare Qualifikation. Ich setze zum Finishing Move. Der KO Move, der meinen Wing gleich so aus dem Hocker hauen wird.. Ich schau ihr tief in die Augen. Seductive Eye Contact. Triangle Blick. MAKE OUT. Boom. Erstes Makeout. 2 Minuten Gerede. Wenn überhaupt. Leichtestes Spiel. So kann der Abend beginnen. Das war erst der Anfang. Stay tuned für den zweiten Part. Da geht es richtig zur Sache. Mit positiver Energie des schnellen Makeouts und einem beeindruckten Wing im Schlepptau ziehe ich erhaben meine Kreise durch die Masse der Schafe. Mein neu rekrutierter Wingman zieht mich am Arm und schreit mir halbbesoffen "stabile Aktion Bruder" ins Ohr. Ich guck ihn an und nicke ihm leicht zu. Ist doch nix großes. Sein cringes Kompliment hat mich kurzerhand dazu gebracht, ihn schnell loswerden zu wollen. Ich suche mir das nächstgelegene Mädchen und schmeiße sie ihm quasi zu. Hier nimm, AFC. Und weg war ich. Auf dem Weg zu den Sofas sehe ich offenbar einen PUA, der sein Glück versucht. Ohje! Ganz schlimm. Wie ein Autounfall, mal will nicht hinsehen aber man muss es trotzdem. Ich entscheide mich weiterzugehen ohne mit ihm zu interagieren. Der Kollege zu low value. Sein gesamter Vibe war im Arsch. Incelhaftes Auftreten - Nein danke. Ich setze mich zu einer Gruppe dazu, um mich zu entspannen. Kurzer Blick über die Schulter, Eye contact, zwinkern und lächeln von mir. Sie guckt weg, dreht sich dann wieder zu mir und schaut mich an. Ich sage "ich hab dich im Blick" und zeige auf sie. Sie fängt an zu lachen. Ich winke sie gekonnt rüber. Die Erfahrung aus über einem Jahrzehnt Game macht sich hier bemerkbar. Sie dackelt rüber. "Wer bist duu?" fragt sie mit weit aufgerissenen Augen. Ich stelle mich vor "Love Prince". Sie "Interessanter Name, woher kommt der?" Er "Das ist ein Geheimnis. Vielleicht erzähl ich dir das, wenn du morgen neben mir aufwachst" Sie kann es nicht glauben, boxt mir gegen die Schulter und fängt an mir weitere Fragen zu stellen. Hier fängt dann an ein Kollege von ihr einzugreifen. Oder ein Orbiter, Chode, AFC. Ich guck ihn an, er reicht mir die Hand. Offensichtlicher Test. Er will meine Männlichkeit testen. Kann mich wohl nicht einschätzen. Ich stell mich hin und baue mich vor ihm auf. Ich erwidere seinen Händedruck und drücke ordentlich zu, sodass er fast zusammenzuckt. Ja mein Freund, was glaubst du mit wem du hier redest... Er hat dann ab sofort nichts mehr gesagt. Dominance wurde established. Die Frau beobachtet das Ganze und ich sehe förmlich in Ihren Augen, wie sie anfängt, feucht zu werden. Ich packe sie am Arm und ziehe sie ruckhaft rüber zu mir. Wie ein Mann. "Komm, lass uns tanzen gehen" und ziehe sie auf die Tanzfläche. Dort tanzen wir zusammen..und immer enger. Es wird intensiv. Die Energie zwischen uns wird elektrisierend. Ich werde eine Technik an, die geheim ist und es kommt zum wilden Makeout. Ich ellenbogen-checke die AFCs um mich herum weg, damit Platz für mich und meine Perle ist. So..Zeit zum pullen. Ich nehme sie an der Hand und zerre sie von der Tanzfläche runter. "Wohin gehen wir" fragt sie. Ich daraufhin "Ich werde dir Dinge zeigen, die du noch nie in deinem Leben zuvor gesehen hast." Sie guckt mich an und sagt nichts. "Gib mir deine Garderobenmarke." Sie händigt sie mir rüber. Braves Mädchen. Dafür kriegst du gleich eine dicke beschnittene Belohnung. Wir huschen zur Garderobe. Ich beschäftige ihr primitives Frauengehirn mit oberflächlichem Smalltalk zum Club. "ja total toll hier" "klar, die Leute sind super cool" und schon haben wir unsere Jacken. Ich leade sie heraus aus dem Club und kann sehen, wie die Security mich mit großen Augen beobachtet..Incels. Wir laufen zum Taxi. Ich drücke dem Taxifahrer einen großen Schein in die Hand und sage ihm wohin er uns fahren soll. Im Hotel angekommen muss ich nichts machen. Ich schließe die Tür und drücke sie gegen die Wand. Harter Makeout. Sie wird extrem feucht. Ich greife unter ihren engen Rock und fingere ihre tropfende Pussy. Sie kann es wohl kaum erwarten von Love Prince durchbohrt zu werden. Kann sie gern haben. Die Schlampe. Ich schmeiße sie aufs Bett und gebe es ihr in allen erdenklichen Stellungen bis die Sonne aufgeht. Nachdem wir beide alles gegeben haben und mehrere Male gekommen sind, bitte ich sie höflichst nach Haus zu gehen, damit ich noch Zeit habe Business zu machen. Schließlich habe ich noch Kunden, die auf eine Antwort warten. Das versteht sie natürlich und tippt noch kurz Ihre Nummer in mein Handy, bevor sie sich auf den Weg macht. Taxigeld gab es natürlich auch von mir!
  4. Hey, ja, worüber beschwere ich mich? Ich bin 1,70 m und dafür, würde ich sagen, ganz gut beim Daten. Aber ich muss mir unglaublich viel Mühe geben, um Frauen "rumzubekommen" (daygame) und wenn ich einen Fehler mache, springen die sofort ab. Clubgame kann ich quasi komplett vergessen, da es hier eher auf das äußere Erscheinungsbild ankommt. ich bin super gut trainiert, ich glaube, ich hätte gar keine Chancen, wenn ich das nicht wäre. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass Körpergröße so eine lächerlich große Rolle spielt, wenn es ums Daten geht. Ich schaffe es so ~2 neue Frauen pro Monat ins Bett zu bekommen, wenn ich mir viel Mühe gebe. Ich bin auch eigentlich ganz zufrieden mit meinen Erfolgen, solange ich mich nicht mit anderen Menschen vergleiche. Heute z.B. habe ich einen Typen in der Bahn getroffen, der gerade auf dem Weg in eine Kneipe war. Habe mich ihm spontan angeschlossen. Er war bestimmt 1,85 m oder 1,90 m groß. Da hatte ich mal den direkten Vergleich. Wir beide waren exakt gleich alt. Er war, was den Lebenslauf angeht, eher der Versager (sorry, wenn ich das so direkt sage), hatte nichts abgeschlossen, was er im Leben angefangen hatte und machte generell eher einen verpeilten aber sympathischen Eindruck. In der Kneipe dann haben wir beide getanzt. Mich haben die Frauen mit dem Arsch nicht angeschaut, ihn hat eine Frau direkt bei der Hand genommen, zu sich gezogen und nicht mehr gehen gelassen. Sowas habe ich persnönlich noch NIE in meinem ganzen verschissenen Leben erlebt. Absolut lächerlich. Er hat genau 0 dafür gemacht. Er konnte nicht besonders gut tanzen, er war nicht besonders gut gebaut, er war durchschnittlich hübsch, er war nicht eloquent, er stand einfach da und war groß. Toll! Ich meine, jeder bekommt "Gaben" in seinem Leben uns versucht daraus das Beste zu machen. Aber ich finde es ganz besonders schmerzhaft, dass ich, gerade weil mir Daten so wichtig ist, nicht sonderlich groß bin und deshalb schon von Beginn an ein Handycap habe. Ich glaube, Leute, die groß sind, wissen nicht, wie schwierig man es hat, wenn man kleiner ist. Ich habe zwar beobachtet, dass teilweise besonders kleine Frauen Typen vorziehen, die nicht übertrieben groß sind, allerdings ist das eine deutliche Minderheit. Man hat nur Vorteile, wenn man groß ist und es ist einfach von Natur aus gegeben, daran kann man nichts machen. Das nervt mich total. Ich bin ziemlicher Perfektionist, aber ich habe das Gefühl, egal wie gut ich werde, allein die Körpergröße verringert meine Erfolgschance bei Frauen um 80 %. Tja was soll man machen, ich wollte nur mal weinen.
  5. I'm looking for a Wingman. I'm 36. I understand most daily German but I still speak English. I got quite good game online. I get dates. But I want to practice my game In Real Life. I'm starting to explore Bars and Dance Bars. I prefer non-smoking and I got some places on my radar.
  6. Gentlemen, Cats, Im PU allgemein und hier im Forum gibt es immer wieder Diskussionen zwischen den Inner Game- und den Outer Game-Vertretern. Was ist der richtige Ansatz, was funktioniert kurzfristig oder langfristig besser etc. Früher lag der Fokus sehr stark auf dem Outer Game und dem technischen PU mit vielen Routinen, was vor Allem durch Mystery und Style populär geworden ist. Während aktuell viel Wert auf Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung gelegt wird, wie es bspw. Mark Manson mittlerweile vertritt. Beide Ansätze schließen sich letztlich aber nicht aus, sondern ergänzen sich. Es geht hier also nicht um Outer Game vs. Inner Game und wer den Längeren hat. Damit Anfänger für sich das jeweils Beste aus den beiden Perspektiven wählen können und die unterschiedlichen Ansätze verstehen, werden @Helmut und ich in diesem Thread auf einige typische Fragen antworten. Helmut mit Fokus auf Persönlichkeitsentwicklung und ich mit Fokus auf technischem Game. Die Fragen wurden so oder in abgewandelter Form unzählige Male hier im PUF gestellt. Falls Ihr weitere Fragen habt, für die Euch Antworten aus beiden Sichten interessieren, können wir die danach gerne diskutieren. Hier sind die Fragen, die wir zunächst diskutieren werden: 1. "Ich sehe regelmäßig ein Mädel in der Arbeit/Uni etc. mit der ich aber keinen direkten Kontakt habe. Wie kriege ich sie auf ein Date ohne einen Korb zu riskieren, und was soll ich dort mit ihr reden damit sie auf mich anspringt?" 2. "Ich sehe ein Mädel im Club, das mir sehr gut gefällt, und sie steht in einer locker positionierten Gruppe mit zwei anderen Mädels und einem Kerl. Was ist meine beste Approach-Strategie?" 3. "Ich bin schon recht gut darin Frauen im Club anzusprechen, aber sobald ich dann mit ihr rede wird das Gespräch irgendwie schnell flach und ich krieg nie ein Ergebnis". 4. "Sie antwortet nicht, obwohl sie schon 5 mal online war. Was soll ich ihr schreiben und wie schnell soll ich zurückschreiben, wenn sie endlich antwortet?" 5. "Sie weicht meinen Datevorschlägen immer aus oder lehnt sie ab. Wie kriege ich sie am besten rum?" 6. "Sie will eine Freundin zum Date mitbringen. Wie kann ich das verhindern?" 7. "Ein Mädel, das ich vor X Wochen/Monaten kennen gelernt habe, meldet sich wieder. Wie soll ich reagieren?" 8. "Sollte ich nicht einfach "ich" sein und mich "nicht" verstellen? Wozu brauche ich dann überhaupt PU-Techniken und wozu sollte ich meine Persönlichkeit entwickeln, sprich verändern?" 9. "Meine neue F+, mit der ich jetzt dreimal im Bett war, hat mir erzählt, dass sie auch noch einen anderen Kerl kennengelernt hat. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll und hab Angst sie zu verlieren."
  7. Valduk

    Community Aufbau in Salzburg

    Hallo Jungs, Eine Community in Salzburg wird aufgebaut. Wer Interesse hat soll sich gerne melden in den comments oder per PN. zu mir, 30J alt, seit ca 8 Jahren im Game. Daygame, Clubgame, Social Game und Online Dating alles gemacht. Gerne jedes Level, solang ihr bereit seit zu lernen und euch hingibt. Keiner der nur so bissi machen will. LG
  8. Ich habe mich mit mehreren PUAS, die ich im echten Leben kennengelernt habe über Clubgame unterhalten. Ich war natürlich auch mit ihnen auf Jagd und meine Beobachtung ist immer die gleiche: Es gibt keine erfolgreichen Pickup Artists, die in den Club gehen und dann erfolgreich willige Frauen mitnehmen. Natürlich ist so etwas möglich. Ich habe es selsbt auch schon hinbekommen aber ich glaube nicht, dass es mit meinen skills zusammenhängt sondern weil die Frau mit der Absicht in den Club gegangen ist. Es ist immer auf die Female choice zurück zu führen und nicht das, was ich ihr im Club erzählt habe zumal im Club die Musik so laut ist, dass sowieso keiner was hört. Könnt ihr von anderen Erfahrungen berichten? Also könnt ihr handfeste Erfolge mit nach Hause nehmen zum Beispiel sowas wie, "ich muss durchschnittlich so oft in den Club, bis es zu einen ons kommt". Das würde mich interessieren. Mittlerweile glaube ich nicht, dass Frauen einfach so mit Fremden mitgehen würden. Wie soll das funktionieren, wenn sie Begleitung dabei hat, die ständig auf sie aufpasst?
  9. 4freshness

    Whatsapp-Gruppe

    Hi Leute, Es gibt schon einige Posts zum Thema Wingman, aber dieser Thread soll alle Wingmen aus München in eine Whatsapp Gruppe zusammenführen. Ich bin auf der Suche nach motivierten und selbstbewussten Leuten, die auch bereits Erfahrung im Cold Approach haben. Mein Problem ist aber, dass ich nicht die Frauen bekomme, die mir wirklich gefallen. Anderen gehts bestimmt auch so. Deshalb lasst uns zusammenschließen und gemeinsam in München losziehen, um voneinander zu lernen.
  10. McArthur

    Grazer Gruppe / Wings

    Hi 😄 , nachdem das Grazer Forum ziemlich eingeschlafen ist, wollte ich mal fragen, ob jemand bock auf eine neue Gruppe hat / weggehen mag. Gedacht wäre die Gruppe (wie auch die frühere, in der ich aber nicht bin) allgemein um an der Männlichkeit zu arbeiten. Alter wäre zweitrangig aber zwischen 20 und 30 wäre gut. Gerne auch Leute mit Erfahrung aber auch Beginner sind willkommen. Hab selbst schon bisschen was an Erfahrung aber mir fehlt es derzeit an Wings (war lange vergeben und jeder im Bekanntenkreis ist es immer noch). Hat wer aus Graz (oder näherer Umgebung) Interesse? LG Arthur
  11. Habe diesen Fieldreport schon im Expertenforum geschrieben. Schreibe es auch noch mal hier rein, falls es untergeht. Viel Spass beim lesen 😉 Ich erzähle euch kurz mein letztes Game in der DIsko letztes Wochenende. Bin raus gegangen eine Rauchen. Ich rauche keine Zigaretten. Dampfe nur. Aber ich kann euch sagen, auch wenn ihr nicht raucht und so plump es klingt, kauft euch eine Schachtel Kippen. Der hast du mal Feuer Opener (du willst rauchen) ist so natürlich, nicht aufgesetzt aber sowas von effektiv. Wenn ihr draussen seid, braucht ihr kein anderen Opener auswendig lernen oder so. Der hast du Feuer Opener reicht. Nach dem Feuer musst du natürlch direkt weiter machen. Rauchen musst du auch nicht. Halt die Kippe einach in der Hand. Beim Feuer geben ziehst du ganz leicht minimal auf Backe. Ich möchte hier auch niemanden zum Rauchen bringen. Nur wer das möchte. Rauchen ist ungesund 😀. Hab eine HB9 erspäht die an der Treppe stand alleine. Ich: Hast du mal Feuer? Sie: Klar hier...(gibt Feuerzeug) Ich: Mit wem bist du hier? Sie: Mit meiner Freundin. Sie holt was zu trinken. Und du? Ich: Mit meinem Kollegen. Der hat hier ein süßes Mädchen kennengelernt und ist mit der irgendwo in dem Laden durchgebrannt. Ich suche ihn aber auch nicht. (Ihr zeigt hier, dass ihr zwei Dudes seid, die Frauen rumkriegen und keine Weicheier seid. Die Story war gelogen, stimmte natürlich nicht. Gehört dazu. Ich habe hier aber ein Fram gesetzt. Ganz wichtig). Anmerkung: Wisst ihr wie oft ich allein unterwegs war und über den ganzen Abend lang die HB dachte ich wäre mit meinem Freund da. Den ganzen Abend hat Sie ihn aber dennoch nicht gesehen. Wie denn auch. Ohne WingMan ist es echt eine Herausforderung eine HB klar zu machen. Ich liebe aber die Herausforderung. Es gab oft auch nicht Möglichkeit mit einem WingMan da die meisten auch in einer Ehe sind und nicht zur Verfügung standen. Sie: Ohhhh seid ihr Aufreißer (lacht)? Ich: Neeee. Gar nicht. WIr sind beide sehr schüchtern und voll die Nerd´s. Sind auf LAN-Party´s und so. Seit langer Zeit mal wieder unterwegs. Anmerkung: Gehe nicht auf Sie ein. Story Telling. Spiele runter. Sie denkt im Kopf: " Wie Nerd´s? Der ist schüchtern und spricht mich aber an? SInd Nerd´s aber sein Kollege ist schon mit einer Braut unterwegs? Wie geht das? Frauen denken in bestimmten Mustern. Sie: Du verarscht mich doch (lacht). Ich: Denkst du? (leicht lächelnd sie tief anstarren) Anmerkung: Jetzt bist du ein großes Fragezeichen. SIe kann dich nicht lesen. Das macht dich interessant. Du gehst auch nicht mehr drauf ein, sondern lässt es so stehen 😂. SIe: Weiß nicht....(lacht) Ich: Irgendwie bist du total niedlich. Du erinnerst mich an den Hund von meinem Bruder. Das ist ein Malteser. Der guckt auch immer so niedlich. Sie: Was? Du vergleichst mich mit einem Malteser (lacht)? Ich: Hey Malteser sind voll süß. Solange du nicht, wie er immer an meinem Hals leckst, ist noch alles im grünen Bereich. Sie: WIeso am Hals? Ich: Das ist evoulutionsbedingt. Der Hals sowie sie Pulsadern am Innenunnterarm sind sehr sensible Stellen. Da läuft nämlich die Hauptschlagader durch. Tiere wissen das. Aus diesm Grund beißen auch zum Beispiel Tiger direkt in den Hals von dem Beutetier. Sie wissen ganz genau, dass da die Schwachstelle ist. Der Malteser suggeriert mir ist, tiefes Vertrauen, dass ich ihm auch schenke, da ich ihm an meinem Hals lecken lasse. Anmerkung: Storytelling. Rapport aufbauen. Tiefsinniges Gespräch. Sie: Cool. So habe ich das noch garnicht gesehen. Ich: SIehste? Von mir kannst du noch viel lernen du kleines süßes DIng. (Neg) Sie: Was kann ich denn alles lernen? Ich: Ohhhhhh...das wills du nicht wissen. Ist auch nicht Jugendfrei. SIe: (lacht).... Ich: Schön dass du lachst. Heutzutage vergessen das viele Menschen. SIe sind so im Alltag drin, haben Ängste, Stress im Beruf, in der Beziehung, Geldnot. Das Leben ist nicht einfach. Vor allem nicht für Nerd´s wie ich einer bin...(lache) Anmerkung: Wieder Rapport. Tiefsinnige Themen. Bringt SIe zum Nachdenken. Mit so einem Thema aber nicht übertreiben. Das erzeugt negative Vibes. Anker setzen. Du bist ein Mann der auch was im Kopf hat und das Leben versteht. Anschließend wieder was lustiges sagen, wie ich mit dem Nerd. Ich: Ich verrate dir was. Aber behalt es für dich. Das darf niemand hören. Ich muss das flüstern. Komm mal näher. Ich flüster in ihr Ohr: "Ich bin gerade der Tiger und bin ganz nah an deinen Hals. Du bist das Reh. Ich beiße aber nicht zu, sondern wollte dich einfach nur riechen. Ich mag Frauen die gut riechen. Du riechst echt gut. ". Anmerkung: Hier kommt Sie näher. Ich lasse Sie qualifizieren. SIe muss sich nähern. Das ist ein Spiel. Ich wusste aber auch, dass Attraction vorhanden war und sie das macht zu 99 %. Gleichzeitig suggeriere ich ihr mit dem Tiger, dass ich sie jage und der Alpha bin. Jederzeit zubeißen könnte. Sie hat mir Ihren schwachsten Punkt hingegeben und sich quasi mir unterworfen. Gleichzeitig habe ich geschickt, ihre Hand leicht gehalten beim Flüstern um Körperkontakt aufzubauen und Nähe zu erzeugen. Frauen lieben so Abenteuer. Ich muss hier auch sagen, dass die Story mit dem Tiger und das anschließende Flüstern echt improvisiert war. Ihr müsst beim Flirten super schnell umschalten. Das macht es so schwer. SIe ist hier super rot geworden, nachdem ich wieder weg war vom Ohr. Ihr müsst hier echt nahe kommen und langsam reden mit Pausen. So nahe, dass sie euren Atem an ihrem Hals spürt. Das macht sie fertig und ein bisschen geil zu gleich. Sie: Sowas hat noch keiner bei mir geschafft. Puuuhhh. Mir ist ganz warm geworden (lacht). Ich: (Gehe wieder an ihr Ohr um zu flüstern) " Ich habe noch ganz andere Sachen mit dir vor mein kleines Rehlein" . Küsse sie ganz sanft am Hals. (schmunzel dabei beim langsamen entfernen) Anmerkung 1:Hab ihr einen Kuss an Ihrem Hals gegeben. Das war Pokern. Ein Tanz auf einem Drahtseil über einer Schlucht. Du kannst jederzeit fallen oder es ans andere Ende schaffen. Man muss es im Gefühl haben, ob Sie Attractes ist oder nicht. Das liegt ganz an euch. Anmerkung 2: Da ich alleine war und wusste, dass jeden Augenblick ihre Freundin kommen würde, musste ich zum Abschluss kommen. Alleine mit zwei Mädels ist die Königsdisziplin. Lasst euch das gesagt sein. Die dürfen nicht merken dass du alleine bist, denn das würde deinen sozialen Status runterhauen. Beide bespaßen und beschäftigen wäre die Devise. Ich hatte auch leicht ein sitzen, was alles noch schwieriger machen würde. Ich bin mir sicher, ich hätte das auch hinbekommen. Wollte es aber hier nicht. Mein Target war auch nur Sie. Ich: Gib mir mal deine Nummer? Dann rufe ich dich an und erzähle dir in einer ruhigen und angenehmen Atmosphäre mehr von der Evolution und wo Tiger zubeißen und lecken. (schmunzel wieder dabei). Sie: Ich gebe eigentlich nicht so schnell meine Nummer.....Ich kenn dich ja noch garnicht. Anmerkung: Last Ressistence. Ich: (Flüster wieder an Ihr Ohr und gehe ganz nach dran an Ihr Hals. Wieder Hand gehalten.) Genau deswegen sollst du mir Sie ja geben. Damit wir uns kennenlernen. Oder willst du in der nächsten Zeit mit dem Gedanken leben: Was wäre wenn ich doch meine Nummer gegeben hätte? Vieleicht hätte ich einen jungen gut aussehenden Mann kennengelernt, der mich zum lachen bringt und mich glücklich macht. Das Leben ist zu kurz süße um sich über sowas Gedanken zu machen. Ich bin mir sicher, dass wir total viel spaß haben werden. So hättest du auch was, was du dann später deinen Enkeln erzählen könntest...da war so ein Typ der hat irgendwas von Tigern und Rehen erzählt...(dabei habe ich leicht geschmunzelt..und ein leises angenehmes Geräusch beim schmunzeln ausgegeben, damit sie mein schmunzeln bemerkt. So ein ganz leichtes lachen quasi. Weiß nicht wie ich es beschreiben soll.). Sie: Ok. Eigentich mache ich ja sowas nicht sofort, aber ich vertrau dir. Anmerkung: Nummer aufgeschrieben. Ich: Komm ist kalt geworden. Nicht dass du dir noch ein weg holst. Wir gehen Richtung Bar. Dann gehst du deiner Freundin entgegen. (Hab hier Ihre Hand gehalten und sie einfach hinter mir her gezogen. Sie ist ganz brav mitgegangen.). STRIKE 😉. Anmerkung: Ich wusste aber auch, dass wenn sie meine Hand hält, ich den nächsten heftigen Schritt wagen konnte. Meine Intuition war richtig, wir ihr lesen werdet. Haben dann auf dem Weg tatsächlich Ihre Freundin getroffen. Sie hat uns gesehen Hand in Hand. Hat geguckt wie Bahnhof. Hab Sie dann bei Ihrer Freundin abgelassen bzw. neben ihr gestellt und zu ihr gesagt, dass sie gerne die Geschichte mit dem Tiger und dem Reh ihr erzählen darf (dabei geschmunzelt). Dass die Freundin sie gut behandeln soll. Hab ihr dann langsam über die Haare gestrichen sie kurz von der Freundin abgewandt bzw. gedreht und mich ihr genähert und ein Zungenkuss gegeben. ICh brauchte SIe nicht mehr isolieren. Bin aufs volle gegangen. Friss oder Stirb. Der Zungenkuss ging dann auch ein bisschen 😄. Stellt euch vor..wir haben einen Zungenkuss durchgeführt 20 cm neben Ihrer Freundin. Die wusste von nichts. Dachte sich WTF 😂. Meinem Target war es auch anscheinend ziemlich egal, dass die Freundin daneben steht. Kann sein, dass sie leicht angetrunken war. Wahrscheinlich. Boaahhh war ich traurig, dass ich kein WIngman dabei hatte. Die Freundin von meinem Target war auch single. Der Wingman hätte 100 Pro sie klar gemacht. Zur Not hätte ich nachgeholfen. Zu meinem Vorteil war, dass es schon ziemlich spät war und die Party so langsam leerer wurde. Daher wusste ich dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering war, dass sie noch einen anderen kennelernt etc. Könnte Sie auch. Mir egal. Gibt genug Frauen. Wenn nicht die, dann die nächste. Das ist ja das geile an PU. Das Gesetz der großen Zahlen (HB´s). Ich konnte nicht die ganze Zeit wie so ein Anhängsel die restliche Zeit neben denen Hocken. Das ist Needy.Hinzu kam noch, dass sie aus treue auch Ihre Freundin nicht vernachlässigen würde. Aufhören wenn es am schönsten ist und Anker setzen, falls keine andere Möglichkeit besteht. Nach dem Zungenkuss, habe ich noch zu Ihr gesagt, dass ich Sie anrufe. Die Freundin habe ich komplett vernachlässigt. Hab ihr nur meinen Namen gesagt und dass es schön war Sie auch kennenzulernen. Bin dann mit dem Vorwand gegangen, dass ich auf Klo muss. Kurz nach dem Drink sind die beiden auch gegangen. Das war alles letzte Woche Samstag. UNd ja ratet mal...Habe heute ein Date mit ihr. Hab Sie auch erst gestern angerufen. SIe hat schon gedacht, dass ich mich nicht melde. Hat mir am Telefon gesagt, dass Sie meinen Kuss nicht vergessen konnte und noch keiner mit IHr so umgegangen ist. BIssl Telefongame betrieben. Die Temp. hoch gehalten.
  12. Ich versuche mich so kurz wie möglich zu halten. Habe im Club eine kennengelernt, haben uns gut verstanden, geküsst, attraction war da,... Wege trennten sich nach dem club da ihre Cousine bei ihr schlief. instagram und Nummern ausgetauscht, wir machten aus dass ich sie nächste Woche darauf anruf. 2 tage später rief ich abends an, nicht abgehoben. "sorry, bin grad im kino mit meiner Schwester". ich hab nichts mehr geantwortet ab diesem Zeitpunkt dachte ich dass sie kein Interesse hat, weil sie nicht mehr zurück rief und auch nicht in der sms schrieb dass sie zurückrufen werde. am nächsten morgen dachte ich somit es hat sich erledigt, und habe sie auf instagram wieder entfernt. dies war wahrscheinlich ein Fehler. ich schätze mal dass dies übermittelt hat dass ich mit der abfuhr nicht klar kam. 2 tage später matchte ich mit ihrer Cousine auf tinder, und sie hat mir über ihr Profil wieder geschrieben "danke fürs ignorieren, lg..." ich darauf hin "du bist doch die die nicht zurückgerufen hat" sie: "wollte ich am nächsten tag vielleicht machen aber du hast mich ja schon entfernt" ich versuchte ein refraiming und schrieb "dachte du meldest dich nicht weil du dich so sehr verschaut hast in mich und wollte dir ersparen dich noch mehr zu verlieben" sie so "wtf" ich "das war spaß, dachte du hast kein Interesse" "hab dir doch bereits erklärt, war kino und hätte am nächsten tag evtl zurückgerufen aber du hast mich schon entfernt" ich "verstehe. warst enttäuscht? sie "Dachte mir halt was solls" ich "*bild mit Katze mit großen augen und rose* als entschuldigung, und "alles gut jetzt?" sie "ja alles gut, denkst du nicht dass du zu voreilig reagiert hast" ich "ja" sie "dann is gut" ich "*happy smileys*wie arbeitest denn die tage? sie "*arbeitszeiten*" ich "perfekt ich hol dich heute Abend ab sie "neiiin da kann ich nicht..." ohne einen Gegenvorschlag oder sonst irgendwas zu machen., kam wieder desinteressiert meiner Meinung nach rüber. ich hab nicht mehr geantwortet. hätte evtl geschrieben "willst einen Gegenvorschlag machen?", aber dachte mir ich lauf sowieso schon zu sehr hinterher, also schrieb ich nichts mehr. dies ist jetzt eine Woche her. was genau ist da jetzt alles passiert? war da eine manipulation dahinter? ich hab sicher ein paar Sachen falsch gemacht. was hätte ich anders machen können? kann man die situation retten?
  13. Hallo Leute. Es muss sich endlich was ändern, morgen ist der letzte Tag des Jahres 2023 und ich habe keinen Bock auf ein weiteres Jahr wie dieses. Deswegen: lets go, jetzt oder nie! Mein Name ist 0uzo und ich freue mich über jeden, der mich bei meiner kleinen Reise begleiten wird, sei es durch konstruktive Kritik oder durch wiederholte Arschtritte. Letzteres wird hier höchstwahrscheinlich notwendig sein. Zuerst mal bin ich kein Mensch, der Veränderungen gerne mag, sondern eher ein Gewohnheitstier. Ich mag Struktur, ich mag geregelte, feste Abläufe. Bisher war ich so der Typ Mensch der gerne immer im selben Supermarkt einkaufen geht, damit er weiß wo er alles findet und nix suchen muss. Kennt ihr? Dann werdet ihr sicher verstehen, was es heißt sich verändern zu wollen. Es wird Momente geben, wo ich mir selbst im Weg stehen werde, in denen ich mich grün und blau ärgere warum ich eine Frau nicht angesprochen habe. Dazu ist dieses "Tagebuch" da - 100% Ehrlichkeit und Selbstreflexion. Mein Ziel ist es, endlich das vorhandene Potential auszuschöpfen, meine Ängste zu überwinden und ein Macher zu werden, im Bezug auf das Thema Frauen aber auch alles drum herum. Damit ihr euch ein Bild machen könnt: Ich bin 25 Jahre alt, habe ein abgeschlossenes Studium und einen ganz passablen, aber langweiligen Bürojob. Nix für den dicken Bling-Bling Lifestyle, aber auch keine Geldsorgen. Optisch würde ich sagen habe ich leichte Ostblock Vibes, kantiges Gesicht, dunkle kurze Haare, helle Haut. Dazu kleiner Bart, obwohl der bei mir echt nicht der Rede wert ist. Bin generell ein gepflegter, aber relativ unauffälliger Typ. Zum Style sagen meine Freunde immer ich sei ein kleines Chamäleon, beruflich immer Hemd, Chino oder Skinny Jeans und auf schick, privat liebe ich oversized Shirts, Hoodies, etc. Komme auch gerade ins Thema Tattoos rein, habe bisher auf jedem Arm eins, weitere sollen aber definitiv folgen. Bin knapp 1.90m groß und athletisch gebaut. Auch hier, kein Voll-Lauch, aber auch kein Türsteher, nur mal so zur Vorstellung. Mir fällt es leider sehr schwer, Körpermasse aufzubauen, auch wenn ich auf Ernährung achte und viel und ausgewählt esse.. Man sieht halt, dass ich Sport mache, seitdem ich ein Kind bin. Apropos, ich gehe aktiv ins Gym und spiele im Verein halbwegs erfolgreich einen anderen Ballsport. (nein, kein Fußball, wäre aber zu spezifisch zu erwähnen, vielleicht später mal) Insgesamt realistische 6,5/10 auf einer Skala. Denke Potential wäre Richtung 8 da, wenn man an Style, Frisur und Hautton arbeitet. Auch in Sachen Frauen hab ich schon einige Erfahrungen gesammelt in meinem Leben. Ich hatte bislang 3 LTRs und ein paar kleinere Affären zwischen den Beziehungen. Ich startete hier also nicht bei 0, obwohl ich definitiv rostig bin. Ich gebe euch einmal ne' Zusammenfassung, vielleicht wird der ein oder andere Post auf den Fakten aufbauen müssen.. Meine erste LTR habe ich mit 14 begonnen. Wir waren 5 Jahre zusammen, sind durch eine ziemlich krasse Entwicklung gegangen, sind halt zusammen "erwachsen" geworden, soweit man das so nennen kann in dem Alter. Zu dem Zeitpunkt dachte ich, dass sie die einzige Frau bleiben wird für mich, ich kannte halt nix anderes. Ich denke das ist auch irgendwo normal in dem Alter. Hab ihr dadurch am Ende wahrscheinlich zu wenig Raum gegeben und auch mir zu wenig Raum gelassen, um ich selbst zu sein. Haben uns dann kurz nach meinem 19. Geburtstag getrennt. Das Ganze hat mich ziemlich krass gebrochen damals. Ich glaube, die Verbindung war von meiner Seite immer stärker als von ihrer. Generell habe ich ein Thema mit Bindung, ich baue sehr schnell, sehr emotionale Bindungen mit Menschen auf und habe dann große Probleme, wenn diese gekappt werden. Muss ich auf jeden Fall an mir arbeiten. Sie war wenige Wochen später dann mit einem Arbeitskollegen zusammen, ist sie auch heute noch. Sei es ihr gegönnt! Im Nachhinein war das aber wohl das Beste was passieren konnte, nachdem ich mich berappelt hatte. Bin durchgestartet, war im Ausland zum Studieren unterwegs und habe richtig geile Erfahrungen gemacht, die ich sonst nicht gemacht hätte. Und auch Leute kennengelernt, die mich extrem bereichert haben. Stabile Jungs, wo immer jeder für jeden eingestanden hat. Beste Zeit meines Lebens, Realtalk. Habe dann zurück in Deutschland irgendwann meine zweite LTR kennengelernt. Absolute Psycho Beziehung. Ich war ein absoluter Beta, wollte ihr immer alles Recht machen. Sie kranke Eifersucht Kicks, komplett kaputte Familie, hat mich auch dazu gebracht meine Familie zu vernachlässigen. Das war eine schwierige Phase, habs nach 6 oder 7 Monaten dann beendet. Glaube wir haben beide gemerkt, was wir nicht brauchen. Das war auch die Zeit wo ich mich hier zum ersten Mal angemeldet habe. Viel gelesen, viel gelernt. Kurz davor selbst durchzustarten und davon zu berichten. Naja, long story short, kam anders. Habe auf Tinder meine Ex-Freundin kennengelernt. Sie war eine Freundin hier in der Stadt besuchen. Match. Sehr viel, sehr deepe Konversationen geführt über ein paar Wochen lang. Videocalls, Anrufe, texten. Sie hat mich dann irgendwann hier besucht, es hat sofort gepasst. Haben gut ein Jahr lang LDR gemacht, dann ist sie hierher gezogen. Ich war glücklich, sie war glücklich. Dieses Jahr ist dann jede Menge Scheiße passiert, auf die ich vielleicht irgendwann mal eingehen kann. Als Traumabewältigung oder so. Sie war nicht mehr glücklich in ihrem beruflichen Umfeld und in unserer Beziehung. Haben uns beide sehr verändert und entschieden, dass wir uns als Menschen doll respektieren, aber es miteinander einfach nicht mehr klappt. Wir sind im guten auseinander. Sie ist eine tolle Frau, aber am Ende nicht für mich. Hier sitze ich jetzt also und hab große Pläne. Man, ich will endlich wieder raus, an diese besagte Zeit anknüpfen, mit Menschen connecten und Spaß haben. Leider haben das ganze Umziehen und die Beziehungen ihren Preis gekostet. Mein Social Circle ist im Grunde nicht existent. Hab einige ganz gute Freunde durch meinen Sportverein, aber ansonsten echt garnichts. Das muss dringend angegangen werden. Auch Frauen möchte ich wieder kennenlernen. Will auf eine gesunde Mischung zwischen OG, Clubgame und normalen Approaches setzen. Dabei muss ich vor allem mal meine Angst vor den Reaktionen der Frauen besiegen, das ist für mich echt ein Thema gerade ganz am Anfang der Kennenlernphase, da habe ich große Unsicherheiten. Wenn ich über diesen Punkt drüber bin, glaube ich ganz gute Chancen zu haben, wobei das Thema Frauen auf ein Podest stellen definitiv kommen wird, das kenne ich von mir. Langfristig erhoffe ich mir, zu erfahren, welchen Typ Frau ich wirklich möchte in meinem Leben. Ich will keine LTR mehr, wenn ich mir nicht 100% sicher bin, ob das was werden könnte. PUNKT. Also, was sind konkret meine Ziele für die nächsten Monate? 1. Mindestens 3-4x die Woche Gym. Ich brauche viel Bewegung und will endlich richtig stabil aussehen. Deswegen Gas geben. Ernährung gehört übrigens auch dazu, fuck. 2. Neuen Job finden! Raus aus der Comfort Zone, rein in eine neue Challenge. Will endlich mal richtig gefordert werden, nicht meine 8 Stunden absitzen. 3. Social Circle aufbauen. Das ist meine größte Challenge. Leute finden mit denen ich vibe, mit denen ich Sachen unternehmen kann und will. 4. Selbstbewusstsein aufbauen. Ich bin ein unsicherer Lappen, da brauch ich euch nix anderes zu erzählen. 5. Schöne Frauen ansprechen, kennenlernen und vögeln. Simple as that. Ihr hört von mir - versprochen. Hier soll es nicht nur um Frauen gehen, sondern auch um Veränderung. Ich möchte reflektiert mit euch sein und euch teilhaben lassen! Und ich danke euch für alles, was ihr mir mit auf den Weg geben könnt. Bis dahin, 0uzo out.
  14. Hey Leute, mein Name ist Daniel, 36 Jahre, aus Pirmasens. Ich gehe für mein Leben gerne weg, feiern, Bars, Events, whatever. Immer mit dem Antrieb, das andere Geschlecht anzuziehen und einen guten Abend + evtl mehr zu haben. Auf diesem Wege wär es mega, Gleichgesinnte zu finden, mit denen man abends was unternehmen kann. Dabei ist es mir wurscht, ob Anfänger oder alter Hase. Denke mit dem richtigen Vibe ist einiges möglich. Beste Grüße und hoffnungsvoll Daniel 🙋🏻‍♂️
  15. Hallo ihr Partyleute und Verführer, hab mir überlegt, dass ich heute von Samstag auf Sonntag Frauen vorm Club ansprechen möchte oder halt aufm Weg nach Hause. Aber nicht selber feiern möchte, ich wollte mir um 1 Uhr nen Wecker stellen und dann los gehen. 🙌 Die Sache ist die, dass ich halt warscheinlich nicht so in Clubstimmung bin und sie nach Hause nehmen würde nicht funktionieren. Nur auf Nummer oder spontanes Treffen geht.🙂 Nicht dass die mich noch vergessen. Was meint ihr lohnt sich das vom Zeitaufwand her oder lieber Daygame oder richtig in den Club?😅 Danke für eure Meinung 💪
  16. Wie approacht man im Club auf der Tanzfläche? Bin überrascht wie mir fast nie ein Typ begegnet ist, der Ahnung hat wie man das macht. Weder die, die ich über Pick Up kennen gelernt hab, noch normal. Ich hab Hand of God einige male gemacht. Funktioniert hin und wieder, aber was geht da noch?
  17. Servus, ein Kumpel hat eine Ferienwohnung in der Nähe von Palma und möchte Ende Februar dort 1,5 Wochen workation machen. Würde mich ihm anschließen und bei Möglichkeit auch bissi feiern gehen und gamen. Jemand einen Tipp, welche Locations auf Mallorca in der Nebensaison auf haben und wo etwas los sein könnte ? Beste Grüße
  18. Hallo geht heute jemmand feiern? Ich überlege vielleicht in Frankfurt oder in Darmstadt in ein Club zu gehen wenn jemmand Interesse hat kurz Anrufen können alles besprechen. Handy 0170-2024443 VG Casanova43
  19. Hey zusammen, kurz zu mir: Ich, Anfang 30, habe mich gerade vor 3 Wochen räumlich von meiner Frau getrennt und weiß nicht so recht wie es weitergehen soll. Aber das erstmal by the way. Un den Kopf etwas frei zu bekommen, bin ich die letzten Wochen jedes We im Club gewesen. Bevor ich mit meiner jetzigen Ehefrau zusammen gekommen bin (ca. 2013) , war ich wirklich sehr erfolgreich im Bereich Frauen. Hatte sehr viele ioi sobald ich in den Club gekommen bin, viele NC, KC, FC nach dem Club. Aber seit ich in den letzten Wochen regelmäßig im Club bin (kein konkretes Clubgame, nur feiern) beachtet mich KEINE FRAU auch nur mit dem arsch. Wirklich, dass ist so extrem auffällig. Selbst wenn mal kurz EC besteht, schauen sie direkt wieder woanders hin. Ich werde auch auf der Straße nie angeschaut, wenn dann nur für ne Millisekunde dann direkt wieder weg. Früher war das so, dass die Frauen mich auch mal angelächelt haben und ich dadurch auch oft Dates bekommen habe. Jetzt überhaupt nicht mehr. Als ich gestern mit einem Kumpel unterwegs war, hat er (HG6) bestimmt 3-4 Frauengespräche geführt, wobei die meisten echt attracted waren. Als er dann ein HB5,5 darauf angesprochen hat, ob ich denn nichts für sie sei, meinte sie nur äh neeeee. Ich weiß es heißt nicht auf EC warten sondern direkt ansprechen etc. Aber darum gehts nicht. Selbst wenn ich in Gesprächen bin, die Frauen gehen oft einfach weiter und das kann ich momentan echt nicht verstehen. Ich habe damals jede Woche mindestens 2-3 lays gehabt und jetzt ist es so heftig anders geworden und ich checke nicht warum.
  20. mehrvomleben

    Neue Wege

    Ich möchte endlich besser darin werden, Frauen zu erobern, und möchte hier über meine Erlebnisse und Erfahrungen berichten. Der Fokus liegt dabei klar auf Night Game. Day Game kann gelegentlich auch eine Rolle spielen. Was für mich überhaupt nicht (mehr) infrage kommt, ist Online Game. Ich lege direkt mit dem 1. Erfahrungsbericht los. Thema des Berichts: Mvl und die fidelen Schwestern Setting: Party Night Status der Verführung: Kuscheln, küssen, noch kein Lay Zur Vorgeschichte: Vorausgegangen ist ein Cluberlebnis mit einer ukrainischen Dame, welches ich hier geschildert hatte. War ja eine hervorragende Lay-Chance, die ich allerdings durch pussyhaftes Verhalten versemmelt hatte. Die Dame hatte mir ja dann auf den Zettel geschrieben, dass ich handeln soll und keine Angst haben soll zu tanzen. Das Ganze hatte mir schlaflose Nächte bereitet, zumal es alte Wunden aufgerissen hat: Dir fehlt einfach der Biss, um eine Frau im wilden Nachtleben klarzumachen, musste ich mir selbst mal wieder vorwerfen. Warum der Fokus auf das Nachtleben? Weil es für mich ein hervorragendes Spielfeld ist, um sich in der Kunst der Frauenverführung zu üben. Weil im NL 1000 erotische Abenteuer warten – auf den, der beherzt und eben nicht mit angezogener Handbremse an die Sache rangeht. Dass Tausende von Frauen durch ausgelassene Partynächte toben und keine dabei ist, die Sex mit einem will, ist definitiv ausgeschlossen. Das gibt es nicht. Da ist immer mindestens eine, die zum Sex bereit ist. Und wenn man regelmäßig leerausgeht und nichts reißt, macht man definitiv etwas falsch. Entweder man hat überhaupt kein Gespür dafür, wo ein „williges Weibchen“ auf einen warten könnte. Oder es fehlt einem der nötige Drive. Ersteres möchte ich von mir keineswegs behaupten: Ich habe sehr wohl ein Sensorium für „willige Weibchen“. Das Zweite trifft für mich aber zu: Es fehlt der Drive. Ich hatte mich nun extra hingesetzt und mir einen detaillierten Game-Plan für das Club-/Bar Game ausgearbeitet. Darin habe ich die Rolle ausgearbeitet, die ich als Handelnder, als Akteur einnehme, der aktiv eine Frau klarmacht, statt sich passiv-abwartend zu verhalten. Kurz gesagt, geht es in dem Plan darum, dass ich als Handelnder das Ziel klar fokussiere, um das es im Clubgame geht: Das Ziel ist, eine Frau aus dem Club zu führen. Das Ziel ist, dass eine Frau mit mir mitkommt. Denn wer es schafft, mit einer Süßen an der Hand aus dem Club zu spazieren, und das regelmäßig, der hat den Weg zu 1000 Lays beschritten. Um mir mein Ziel klarzumachen, hatte ich mir extra ein rotes „M“ auf einen Zettel geschrieben und mir in die Hosentasche gesteckt, bevor ich mich wieder mal ins Nachtleben stürzte. „M“ steht für „Mitkommen“. „Ich will, dass eine Frau mit mir mitkommt.“ Nachher würde ich ja dann sehen, ob ich mein Ziel erreicht habe oder nicht. Tatsächlich hatte ich an diesem Abend mein Ziel erreicht, insofern ein Erfolg. Allerdings dann auch wiederum nicht so, wie mein Game-Plan es vorsah. Das reale Leben hatte meinen Plan gründlich zerfickt. Das, was tatsächlich passierte, kann keine Planung vorhersehen. Das Ding mit meinem Plan ist nämlich auch, dass er eine günstige Situation voraussetzt, in der mir eine Frau ein klares Interessenssignal gibt (so wie bei der Ukrainerin). Dann kann der Plan starten. Nun hatte ich aber an diesem Abend kein solches klares Interessenssignal von einer Frau wahrgenommen. Es kam dann entsprechend auch alles etwas anders als geplant. Jetzt zum eigentlichen Abend. Der Partyabend Ich wollte wieder in dieselbe Location, in der ich auch die Ukrainerin kennengelernt habe. Es ist eine Mischung aus Bar und Club, was ein sehr günstiges Setting ist. Einen Haufen hübscher Mädels gibt es dort auch regelmäßig. Zu Anfang traf ich auf eine Gruppe mit drei Typen und zwei Mädels. Die eine davon eine Hochklasse-Bitch. Lecker. Der eine Typ, der wohl irgendwie 5. Rad am Wagen war, sprach mich an: „Ey, alleine hier?“ Ich fragte den Typ, ob der eine der Freund von der „Hochklasse-Bitch“ ist und der andere der Freund von der anderen. Ja, meinte er. Also war klar: Finger weg von der Hochklasse-Bitch. Ihr Freund war übrigens ein hübscher Junge. Ich sagte dann noch später zu dem Typ, der 5. Rad am Wagen war: „Also, pass auf, du suchst dir jetzt hier eine Bitch aus und machst sie klar, okay?“ – „Jo“, meinte er. Ich holte mir dann erstmal draußen eine Pizza. Draußen stand die nächste Hochklasse-Bitch, so eine kühle Brünette, mit ihren Freundinnen. Mal gucken, wie die so drauf sind, dachte ich mir, und bot den Mädels ein Stück Pizza an. Die Frauen jetzt nicht unfreundlich, aber doch eher kühl so: „Ne …“ Okay. Also die nächste Hochklasse-Bitch auch mal direkt abhaken. Ich ging dann wieder rein, saß erstmal an der Bar und schlürfte meinen Drink. Eine Frau hatte mich mal freundlich angelacht (was aber jetzt auch nicht als IOI rüberkam), ansonsten wirkten die Frauen generell eher etwas zugeknöpft. Ich ließ meine Blicke schweifen, um zu schauen, wo denn hier willige Weibchen sein könnten. Mein Blick blieb an einer Gruppe von 4 jungen Afrogirls hängen, die offenbar bester Stimmung waren. Die Mädels saßen an einem Tisch saßen bzw. tanzten davor. Übrigens war es genau der Platz unter der Box, wo ich ja schon letztens mit der Ukrainerin gesessen hatte! Ich nahm dann insbesondere eine von den Mädels ins Visier, eine Dickliche, die ich dann für mich als Target auserkor. Warum jetzt gerade die? Nun: - Ich liebe Afrogirls, ich mag deren direkte, unkomplizierte Art. - Bei den sexy Afrogirls, so wie die lustig feierten, lag einfach Sex in der Luft. - Die Mädelsgruppe hatte mein Schwanz ausgesucht, denn der wollte keine komplizierten Shit-Tests von kühlen Brünetten, sondern leichtes Spiel mit weichen, warmen Frauen. - Mit Afrogirls habe ich bereits Erfolge gehabt, warum also nicht nochmal. - Warum gerade die Dickliche? Naja, mein Schwanz dachte sich wahrscheinlich so, die ist am einfachsten zu haben oder so. Wobei sie definitiv etwas hatte, was mich (oder meinen Schwanz) anzog. Ich setzte mich dann also einfach auf einen Stuhl vor die Mädelsgruppe und schaute mir das Treiben, das die Mädels boten, an. Die eine machte zum Beispiel auf der Bank stehend so eine Twerk-Nummer und ähnliche Späßchen. Ab und zu schaute übrigens einer der Security-Männer vorbei, der diese Mädelsgruppe wohl auch extrem spannend fand. Der immer so: „Na, Mädels.“ Hat ihn wohl auch angeturnt. Die Mädels hatten mir zunächst keine erkennbare Beachtung geschenkt. Irgendwann warf mir dann aber eine der Girls einen strahlenden Blick zu. Sie präsentierte mir dann auch aufreizend ihren Hintern. Sie machte schließlich zu mir eine einladende Geste, ich soll doch mittanzen. Ich nahm also die Hand von der einen und die Hand von der Dicklichen (die Dickliche heißt J.) und drehte die Damen im Kreis. Jo, zwei Bitches an der Hand, so geht Party! Ich ging dann mit meinem Gesicht ganz nah zu J. (der Dicklichen), die mich anstrahlte, und spürte so eine Anziehung, dass ich sie einfach abknutschen musste. Eskalationsangst? Prust! Ich drückte J. einen Schmatzer auf die Wange und dann direkt mal einen dicken Kuss auf die Lippen. Die Mädels und ich setzten uns dann erstmal. Ich saß auf einem Stuhl, J. neben mir auf der Bank. Ich fragte sie, wie sie heißt. Sie sagte es mir. (Die Mädels sprachen schlecht Deutsch.) J. saß dann etwas weiter weg von mir, so schräg gegenüber. Zwischendurch piekte ich sie mit dem Finger spielerisch in den Arm. Eigentlich hatte ich ja gedacht, dass das nun meine Frau für den Abend sein würde, es kam dann aber anders. Ab hier bekommt die Story eine kuriose Wendung und es folgen mehrere „Hä?“-Momente. Es setzte sich dann nämlich neben mich die Frau, die zuvor die Twerk-Nummer gemacht hatte – und zwar ganz dicht. Sie keilte ein Bein in meines. Ich dachte mir so: „Hä? Was ist denn nu los? Die füßelt doch jetzt und macht mich massiv an?“ Die Dame sagte zu mir, ganz dicht an mir dran, und zeigte dabei auf J.: „Das ist meine Schwester. Und die anderen beiden sind auch Schwestern.“ Sie fragte mich nach meinem Namen und woher ich komme. Sie sagte: „Ich wohne in X und meine Schwester wohnt in Y. Die anderen beiden kommen aus Blabla.“ Ich fragte die Dame nach ihrem Namen. Sie heißt C. Es war der Moment gekommen, wo mir dämmerte, dass es Zeit wurde, dass Target zu wechseln. Es sollte dann wohl doch nicht J. sein, sondern C. Mir war nur noch nicht ganz klar, wie ich elegant die Kurve kriegen sollte, nachdem ich ja schon J. abgeknutscht hatte. Es kam dann ein komischer bzw. verpeilter Moment. Ich hatte nämlich verstanden, dass die gesamte Gruppe aufbrechen will. Ich nahm dann meine Jacke und folgte den anderen beiden Schwestern nach draußen. Die beiden Mädels beachteten mich gar nicht mehr groß und verschwanden einfach. Ich stand also jetzt alleine draußen. Ups. Wo blieben denn J. und C.? Ich ging also wieder rein – und da auf der Bank saßen die beiden. Ich setzte mich also wieder hin zu den beiden, rechts von mir saß nun C. An der Stelle muss ich sagen, dass ich mir über die ganze Situation eben doch unsicher war. Wollten die Damen vielleicht jetzt doch für sich bleiben? Meine Unsicherheit drückte sich darin aus, dass ich die beiden fragte: „Ist es okay, wenn ich hier bleibe?“ C. sagte sofort: „Natürlich.“ Der Unterbruch, dass ich kurz draußen war, war eigentlich gut – denn nach diesem Cut konnte nun der Targetwechsel zu C. problemlos erfolgen. C. schlang nämlich nun ihren Arm um mich, ich hatte meine Hand an ihrem Hintern und piekte sie so in ihren Arsch. Wir schmusten so Wange an Wange. Die Damen mussten sich wohl abgesprochen haben. Sie unterhielten sich ja zwischendurch in ihrer afrikanischen Sprache und ich vermute, sie haben sowas zueinander gesagt wie: „Ich nehm den Kerl heute Abend.“ Und J.: „Okay, du kannst ihn haben.“ Oder so. Nun scheute ich mich allerdings doch davor, C. abzuküssen, weil mir das eben irgendwie komisch vorkam, nachdem ich ja schon J. abgeknutscht hatte. Wir schmusten einfach so. Jedenfalls legte C. dann ihr Smartphone vor mich hin und zeigte mir mit dem Finger, dass ich meine Nummer eintippen soll, was ich tat. Ich rief mich mit ihrem Handy an und hatte dann auch ihre Nummer. Es war dann der Zeitpunkt gekommen, dass wir aufbrachen. Ich nahm C. bei der Hand und wir spazierte Händchen haltend aus dem Club. Mein Ziel für den Abend, gemeinsam mit einer Süßen aus dem Club zu spazieren, war also erreicht. Wir gingen dann Richtung U-Bahn, ich eng umschlungen mit C. Es war erkennbar, dass auch die Mädels die ganze Situation, dass ich zuerst J. angebaggert hatte und ich dann am Ende mit ihrer Schwester C. eng umschlungen den Heimweg antrat, lustig fanden. Denn C. und J. lachten zwischendurch, so hihi. Ich küsste nun auch C., allerdings blieb irgendwie so eine Restscheu doch da – J. hatte ich ja direkt auf die Lippen geküsst, ihre Schwester C. küsste ich nicht direkt mittig auf die Lippen, sondern etwas seitlich daneben. J. ging dann in der U-Bahn-Station kurz auf die Toilette. C. fragte mich, ob ich Familie habe. Sie dann dann, dass sie eine zweijährige Tochter hat und zeigte mir ein Bild von ihr. In der U-Bahn saß C. vor mir, ich streichelte ihr Knie. Wir gingen dann am Bahnhof zu den Gleisen. Ich wollte jetzt abklären, ob ein SNL heute drin war. Es war so, dass C. wohl bei J. übernachten wollte. Die beiden wohnen ja in verschiedenen Städten. Ich fragte C.: „Willst du heute Abend zu mir nach … kommen?“ Sie direkt: „Nein, nein, erst schreiben.“ Ich: „Okay.“ Ich fragte sie, ob sie WhatsApp hat. Sie sagte, ja, aber unter der Nummer, die sie mir gegeben hat, sei sie nicht bei WhatsApp zu finden. Sie würde mir wohl eine WhatsApp-Nachricht schicken. Ich brachte C. dann zum Gleis, knuddelte sie immer wieder zwischendurch. Was mir übrigens erst hinterher auffiel und wieder ein Hä?-Moment war – dass ihre Schwester J. gar nicht mit zum Gleis gekommen war. Dabei wollte sie doch bei ihrer Schwester übernachten?! Ich knuddelte C. zum Abschied und sagte ihr: „Okay, du schreibst dann?“ Ich machte so eine „Tippen“-Geste und sie dann auch, so nach dem Motto: „Ja, ich schreib dir.“ Als ich dann allein an meinem Gleis stand, fiel mir plötzlich auf, dass am Gleis gegenüber J. stand! Die winkte so zu mir rüber. Ich wieder: „Hä?“ Ich wundere mich, warum die nicht mit ihrer Schwester zu sich nach Hause gefahren ist. Die stand an einem komplett anderen Gleis. Wo wollte die jetzt noch hin? Merkwürdig. Wie kann es weitergehen? Optionen, die ich habe: a) Ich warte darauf, dass C. mir eine WA-Nachricht schreibt. Ich vermute, dass die Wahrscheinlichkeit gar nicht hoch ist, dass sie das tun wird. Wenn sie nicht schreibt, lasse ich die Geschichte einfach auf sich beruhe und sehe sie einfach als Erfahrung im Bereich Glubgame. b) Ich rufe C. an – ihre Handynummer habe ich ja. Dann mal gucken, wie es weitergeht. Zugegeben hat mein Schwanz große Lust auf C. Andererseits sehe ich die Gefahr, dass ich hier wieder anfange, Frauen hinterherzulaufen, und dass die Frau dann mal wieder schön am längeren Hebel sitzt und mich am Ende auf dem Trockenen sitzen lässt. Ich habe keinen Bock darauf, C. anzubetteln, dass wir uns doch bitte wieder treffen sollen. Fazit für den Abend Wie war ich? Nicht direkt schlecht, aber auch nicht so gut, wie ich es mir wünsche. Teils bin ich schon Handelnder, teils aber noch Getriebener. Teil aktiv, teils passiv. Teils ist da schon Drive da, teils aber auch Unsicherheiten. Z. B. wenn ich Frauen, die ja erkennbar interessiert an mir sind, frage: „Ist es okay, wenn ich hier bleibe?“ Die Unsicherheiten und Verpeiltheiten führen dann auch zu solchen komischen Situationen, dass ich schon eifrig aus dem Club laufe, in der Erwartung, dass die Auserwählte mit mir mitkommt, und ich dann draußen plötzlich allein dastehe, weil die Ische mit ihrem Arsch noch an der Bank im Club klebt. Hat schon was „Jerry Lewis“-Mäßiges. Die Tatsache, dass ich mich teils einfach treiben lasse und darauf reagiere, was Frauen machen, führt dann auch zu lustigen Targetwechseln – so nach dem Motto: „Nimm die, ach ne, die geht ja auch, dann nehm ich die.“ Der souveräne Verführer handelt ja so nicht. Außerdem bin ich ja dann der Typ, der einfach alles nimmt, was er kriegen kann. Wobei es ja auch stimmt: 90 Prozent der Mädels, die da rumliefen, hätte ich ja vögeln können. Setzt sich eine von den Bitches auf meinen Schoß, nehm ich die mit. Zum Abschluss nochmals zum zentralen Aspekt „M = Mitkommen“. Mein eigentliches Ziel ist ja, dass ich zu einer Frau, die mir gefällt, sage: „Kommt mit!“ – und sie kommt dann mit mir mit. Also ich führe sie dann aus dem Club raus. In dem Fall bin ich zwar mit einer Ische aus dem Club rausgegangen, aber es war noch nicht der eigentliche „Komm mit“-Moment. Das war eher meinerseits ein „Darf ich mitkommen?“. Und auch: „Darf ich dich heute vögeln?“ Wenn ich dahin komme, dass ich der Typ bin, der zu einer Frau sagt „Komm mit“ – und sie kommt mit mir mit, dann werde ich auch dahin kommen, aus Club-/Barabenden konstant Lays zu ziehen. Denn das ist ein erreichbares Ziel. Wer auf den Punkt performt, wird das Ziel erreichen.
  21. HI,ich komme aus Hannover und möchte meine Pickup Skills erweitern.Da die Coronamaßnahmen endlich nach und nach gelockert werden und die Sonne wieder lacht,will ich die Stadt wieder unsicher machen (tagsüber sowie auch nachts in den Clubs) und meine Pickup Fähigkeiten erweitern.Wär cool,wenn sich dazu noch mind. ein Wingman finden würde. Meldet euch gerne per pn oder hier ✌️
  22. Hey ich feiere seit ca. 5 Jahren Silvester alleine da ich nie wirklich einen Sozialen Kreis mit 21 aufbauen konnte, die ersten 3 Jahre juckte mich das auch wirklich nicht allerdings, da dann die Lust auf Frauen kam umso mehr. Ich weiß nicht was ich tun soll seit Jahren sag ich mir nächstes Jahr wird es anders und jetzt sitze ich wieder ohne Sozialen Kreis oder Freundin da. Habt ihr Ideen wie ich etwas grundlegend an meinem Leben ändern könnte? Ein Freund den ich vor 5 Monaten kennengelernt hatte geht heute mit einem Mädchen weg und ich bin wieder mal alleine zuhause, ich habe Sixpack und bin voll trainiert und sehe nicht schlecht aus (blond, blaue Augen), also weiß ich nicht an was es liegt. Bin Schüler und 21 Jahre alt.
  23. Suche nach einem oder einige Wingmen die mindestens einmal die Woche rausgehen wollen um zu gamen. Bin neu in Berlin, zurzeit Student und will deshalb mein Netzwerk erweitern. Bin kein Theorietyp (hab aber das Meiste vor Jahren gelesen) und mehr am nitty gritty interessiert: rausgehen, Fehler machen, sich verbessern und konsistent bleiben. Wenn du auch Lust hast, neue Erfahrungen zu machen und dich zu verbessern, dann melde dich gerne. Cheers! Alex
  24. Hey Leute, hätte Interesse gemeinsam loszuziehen in Berlin und wieder bisschen die Skills aufzupolieren nach langer LTR und viel Stress auf der Arbeit 🙂 Bin vorwiegend auf Techno Events und Clubs (alles von Sissy, Kater, usw. bis ins Kitty). Mache viel Sport über USC: viel Beat81, manchmal Yoga und seit neuestem lerne ich Bachata. Mein Online Game ist irgendwie ziemlich eingeschlafen. Weiss nicht ob es an meinen Fotos liegt oder ob mein Elo Score komplett im Arsch ist. Aber ich hätte auch Interesse mit jemanden der sich etwas mit Fotografie auskennt ein paar neue Fotos zu machen. Ich glaube da geht ordentlich was 😅 Bin 33J, 175cm, relativ fit, dunkel haarig, arbeite in der Tech Szene und wohne in Neukölln 😉 Kann hier leider noch keine DMs senden...
  25. Hey Jungs wir sind eine Gruppe, die sich jeden Samstag trifft und ganz praktisch Techniken (Approaches, Subcommunication, Eskalations- und Seductiontechniken) AKTIV übt und weitervermittelt. Wir versuchen uns gegenseitig zu pushen und in den State zu heben und wünschen uns eine Community, die einander mehr hilft. Nachdem wir uns gemeinsam über Techniken, Übungen und Fun-Spiele in den State gepushed haben gehen wir zusammen clubben und supporten uns gegenseitig! Ganz konkret: - Übungen und Techniken aus dem Improtheater - hier kann man Approaches mit Feedback üben, Subcommunications, kreativer rangehen, mehr Humor und Kreativität, Angst minimieren, sozialer werden, Schlagfertigkeit lernen, Kalibirerung lernen, am Selbstbewusstsein arbeiten und vieles mehr - und insbesondere lernen wie man seine Comfort-Zone minimiert - wir versuchen euch auch konkrete Eskalations- und Verführungstechniken zu zeigen, die man nur praktisch üben kann - NLP und ergänzende Techniken (bisher noch wenig im Konzept, aber gewünscht). Schreibt mir eine persönliche Nachricht und ich gebe euch die Zugangsdaten. LG Simon