Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'infieldgame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

73 Ergebnisse gefunden

  1. Da niemand über die Kehrseite des Games- nähmlich den Körben spricht und in Privatchats diesbezüglich öfter gefragt wurde, habe ich auf anraten des ein oder anderen hier den Thread eröffnet und fange einfach mal locker mit nem Onlinegame an. Es wäre nice wenn mehrere Ihre Erfahrungen hier niederschreiben damit andere etwas daraus mitnehmen und verbessern können. Ebenso sieht man hier das ausnahmslos JEDER Körbe bekommt und es das normalste der Welt ist. Mein Alter: 34 Alter HB: 29, rein von der Optik HB10 (überhaupt nicht fett das war ironisch), halb Kubanerin/Amerikanerin und arbeitet als Escortdame. (Wir treffen uns Privat also ich bezahl nix...🙄) Ich habe es auf den wichtigen Teil gekürzt. Weshalb sie auf einmal nen Rückzieher gemacht hat verstehe ich irgendwie nicht.
  2. Das ergibt doch gar keinen Sinn und dürfte nicht so oft vorkommen oder? Abgesehen davon sind Geschmäcker nicht so verschieden wie man denkt und jeder hat einen sexuellen Marktwert. Warum lehnt also eine unattraktive Singlefrau einen Mann ab, der schon eine Freundin hatte, die dem Schönheitsideal entsprach? Das ergibt gar keinen Sinn. Ich kann keiner übergewichtigen arbeitlosen Frau wirklich glauben, dass sie nicht auf George Clooney, Vin Diesel oder Brad Pitt steht.
  3. Da ich gerade mit meinem Wing köstlich über alte Zeiten schwadroniert und gelacht habe ist mir die Idee gekommen hier eine Sammlung für die kuriosesten sowie lustigsten Lays und Pannen zu starten. Könnte extrem witzig und unterhaltsam werden wenn viele mitmachen. Ich fang mal mit einem an, wo ich mich heut noch wegspreng vor Lachen und der definitiv zu meinen Top 10 Erlebnissen im Leben zählt. Mit 30 (bin jetzt 34) hatte ich mal einen ONS mit einer Dame (45-50), welche ich auf einer Karnevalsfeier kennengelert habe. Als ich nach dem Sex heim gehen wollte, bin ich an der Küche Vorbei. Ich erblickte eine Junge Dame, mit welcher ich 1.5-2 Jahre zuvor (Im Auto Ihrer Mutter) Zärtlichkeiten ausgetauscht hatte, genüsslich mit Ihrem Freund beim Frühstücken. Hab mich dem Typ erstmal vorgestellt und mich dazugesetzt und n Kaffee gegönnt. Ziemlich cooler Zeitgenosse, sehe Ihn manchmal im Nachtleben und wir grüßen uns und heben einen kurzen zusammen auf die Aktion. Die junge Dame direkt schockiert aufgesprungen und zu Ihrer Mutter ins Schlafzimmer gerannt, wo man nur eine laute Konversation vernehmen konnte. Der Dude fragte natürlich ob ich die "alte" abgeschleppt habe, worauf ich meinte mit nem lachen "nicht nur die, sry Bro". Er war kurz schockiert aber hat sich dann quasi selbst bepisst vor lachen haha. Beide kamen in die Küche, die Mutter sah das ganze entspannt, die andere wollte das ich sofort gehe. Ihr war es extrem unangenehm. REAKTION DES TAGES VON IHREM DUDE -> Er hat doch noch nicht ausgetrunken 😂. Er hat definitiv ne Urkunde für den Spruch in dieser Situation verdient. Bin dann aber schnell los weil die Situation schon ziemlich strange war. So jetzt Ihr ✌️😎
  4. Es gibt doch Männer, die für manche Frauen sexuell vollkommen uninteressant sind. Können sie etwas daran ändern oder müssen sie akzeptieren, dass sie bei manchen Frauen einfach keine Chance haben, ganz egal welche Regeln sie befolgen? Ein 60 Jähriger Mann kommt doch für die wenigsten 20 Jährigen Frauen infrage, ganz egal welche Regeln er befolgt oder? Zweite Frage: Tun Datingcoaches so, als wären Frauen total kompliziert, nur damit sie viel Geld verdienen können? Meiner Meinung nach reicht es vollkommen, als Mann einen hohen sozialen Status (Anerkennung, Macht, Geld) zu haben. Alles Weitere ergibt sich dann. Für mich gilt der Satz: Der Richtige kann nichts falsch machen und der Falsche nichts richtig. Ansonsten hätten Mesut Özil, Til Schweiger oder Trump nicht so heiße Frauen. Außerdem kenne ich genug Frauen, die "eskalieren", wenn sie an einem Mann wirklich interessiert sind oder sich über das schlechte Verhalten ihres Partners beschweren, aber ihn nicht verlassen, da er einen hohen sozialen Status hat. Aber um sich den hohen sozialen Status zu erarbeiten, könnte Pick Up helfen. Was meint ihr?
  5. Kommen dann die Frauen ganz von alleine? Wieso werden denn Deutschrapper auf Instagram von vielen hübschen Frauen angeschrieben und nach einem Date gefragt?
  6. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Frauen nichts dem Zufall überlassen, wenn sie an einem Mann sexuell wirklich interessiert sind. Ob er nun "Körperkontakt" inner halb einer bestimmten Zeit aufgebaut hat oder nicht (Eskalationsfenster), ist sowas von kackegal.
  7. Ich bin schon seit einigen Jahren hier im Forum angemeldet und habe in der Zwischenzeit eine einjährige Beziehung geführt. In dieser einjährigen Beziehung habe ich so ziemlich jede Pick Up Methode angewendet. Ich habe meine Meinung durchgesetzt, habe Respektlosigkeit nicht belohnt, hatte einen social circle, war humorvoll, habe sie geneckt usw. Anfangs habe ich mich mit meiner damaligen Freundin ganz gut verstanden. Je länger wir uns allerdings kannten, desto öfter durfte ich ihre Schattenseiten kennenlernen. Sie wollte beispielsweise nicht, dass ich bei Mc Donalds die Kassiererin nach Preisen frage, weil es ja alles ganz klein auf der Tafel steht. Im Urlaub wollte sie den ganzen Tag mit mir Zeit verbringen und wollte, dass ich nur nach ihrer Pfeife tanze. Als ich ihr gesagt habe, dass ich auch mal alleine sein möchte, ging sie in das Hotelzimmer und hat geweint. Egal was ich machte - Ich konnte es ihr nie recht machen. Viele von euch werden jetzt wahrscheinlich denken, dass ich wohl irgendetwas falsch gemacht habe, da sie sich ja nicht grundlos so schlecht verhalten hat. Ich muss aber tatsächlich sagen, dass es sehr wahrscheinlich nicht an mir lag. Selbst ihr Vater sagte mir, dass sie etwas schwierig ist. Nun meine Frage: Könnte es eventuell sein, dass Pick Up Techniken bei dominanten Frauen gar nicht funktionieren? Und wenn man durch Pick Up Techniken bzw. durch eine gute Persönlichkeitsentwicklung tatsächlich bei einem Großteil der Frauen gut ankommen würde, dann würde es ja einen Mann geben, der von 100 angesprochenen Frauen mit mindestens 60 Frauen ein Date bekommen würde. Ich bezweifle aber stark, dass dies überhaupt möglich ist. Was denkt ihr? Wird Pick Up überschätzt, da es unzählige Faktoren gibt, auf die wir gar keinen Einfluss haben (Frau vergeben, lesbisch, kein Interesse, traumatisiert, dominant) und die dafür sorgen, dass wir "Normalos" eh nur einen kleinen Bruchteil der Frauen bekommen können?
  8. Wie hoch kann dieser Prozentsatz maximal sein (brauche nur eine Schätzung) und kann er auch bei 0% liegen, wenn man gar keine Pick Up Skills kennt oder anwendet? Kann der beste Pick Up Artist trotzdem von seiner Frau betrogen und verlassen werden?
  9. Hi zusammen! Es gibt für meinen Geschmack in HD erstaunlich wenig Männer, die sich aktiv mit PU beschäftigen oder gar tatsächlich leben. Daher der Aufruf: Meldet euch! Ich möchte eine kleine Gruppe ins Leben rufen, um den "Wiedereinstieg" nach dieser (viel zu langen) "Corona-Pause" zu erleichtern. Grüße MV
  10. Hey, Welche Altersklasse findet ihr lässt sich am einfachsten Verführen? Ich selbst bin 21 Jahre alt und sehe für mein Alter normal Alt aus. Denkt ihr dass ich potential auch bei Älteren eine Chance habe da diese Grundsätzlich mehr Erfahrung haben und weniger verunsichert? Oder denkt ihr dass jüngere einfacher sind zu Verführen, da ich aufgrund meines Alter besser in ihr Schema passe. Würde mich über Antworten freuen! 🙂 Best
  11. Hello, ich melde mich mal wieder mit einem kleinen Bericht von Freitagabend, indem ich diesen mit Hilfe eures Feedbacks einfach auswerten möchte. Einfach um zu lernen. Denke es ist gut möglich, dass der Abend auch noch ne Fortsetzung kriegt, aber vielleicht auch nicht. Alternativen sind vorhanden und weitere in Arbeit. Ich möchte hauptsächlich lernen, da ich mich momentan auf einem sehr guten Weg befinde und das aber noch lange nicht alles sein soll. Werde erst schreiben, was so passiert ist, dann für mich ein paar Dinge reflektieren und freue mich dann über jedes Feedback von euch. Gerne dürft ihr mir auch Tipps geben, wie ihr euch jetzt verhalten würdet, aber darauf liegt gar nicht so sehr mein Fokus. Okay, dann legen wir los. Ich wurde von einem HB9 auf eine Hausparty in ihre WG eingeladen. Ich 23, sie 25. Vorgeschichte: wir haben uns an einem Abend in ner Bar kennengelernt, wo wir zufällig mit einer größeren Gruppe gelandet sind, wovon ich zwei Leute kannte und sie zwei andere. Wir saßen nebeneinander und die anderen waren wie unsichtbar oder nicht vorhanden. Wir hatten nur Augen für einander und hatten einen ziemlich intensiven Flirt. Selten hat mich ein Girl so offensichtlich mit ihren Augen ausgezogen und war so dermaßen on. Sie kommt aus nem anderen Land (reden zu 95% auf Englisch) und wir haben irgendwelche Rollenspiele erfunden mit anderen Namen, es hat Spaß gemacht und es lag eine sexuelle Spannung in der Luft. Irgendwann wollte sie rauchen gehen und hat mich gefragt, ob ich mitkomme. Ich wusste natürlich was das heißt und bin mit. Dann hab ich verkackt. Wir standen uns nah gegenüber, intensiver Augenkontakt, aber ich habe sie nicht geküsst. Bis dahin war ich im Flirt sehr "bestimmend" und wusste genau, was ich mache. Als sie dann mich nach draußen mitgenommen hat quasi, habe ich zum ersten Mal die Führung abgegeben (weil es halt nicht mein Vorschlag war) und eventuell hat mich das verunsichert. Ich halte das für bescheuert und habe überhaupt kein Problem damit, wenn eine Frau eine solche Einladung macht, ganz im Gegenteil. Aber jedenfalls habe ich hier verkackt. Als wir wieder drinnen waren hat sie mit meinem Kumpel auf einmal geredet und ich dachte nur so, "geil, das wars dann wohl schon wieder". Bin kurz auf die Toilette gegangen und als ich wieder kam, gelang es mir erst ins Gespräch der beiden einzusteigen und dann den Fokus wieder auf mich zu legen. Es wurde aber spät und andere von uns haben schon davon gesprochen, gleich zu gehen. Ich hatte den Eindruck, dass es an dem Abend nichts mehr wird (auch weil ich den Kuss nicht gebracht habe) und bin auf NC gegangen. Den wollte sie zuerst aber nicht. Sie meinte "yes, no, maybe.. jein". Mein altes ich von vor einem Jahr wäre hier rausgeflogen und hätte verunsichert versucht, sie zu überreden. Mein neues ich hat sich grinsend zurückgelehnt und gesagt "I think you already know the answer". Habe in ihrem Blick gesehen, dass sie attracted ist, aber auch dass sie sich so komisch umgesehen hat. Die Leute drumherum sind also das Problem, dachte ich mir. Dann habe ich mein Handy gezückt, das Nummernfeld vor ihren Augen geöffnet und ihr gesagt, sie wolle mir doch noch die Orte zeigen, an dem sie schon war oder wo sie noch hin wollte. War so ein bisschen wie im Film, sie meinte "oh so u understand my problem" und hat dann grinsend ihre Nummer eingegeben und dabei so getan, als würde sie mir gerade Bilder von Orten oder so zeigen. "I was at this place but they also told me about that place and.." usw. Sie hatte sich dort immer über die Drinks beschwert, dass da kein Alkohol drin wäre. Ich meinte, wir machen dann nächstes Mal unsere eigenen Drinks bei mir. Dann verabschiedet und mit meinen Kumpels abgehauen, die anderen sind auch gegangen. In der Zwischenzeit wollte ich natürlich ein Date vereinbaren. Kurz flirty mit Bezug auf unsere Gespräche geschrieben, dann einen Vorschlag gemacht. Das mit den eigenen Drinks bei mir wieder aufgegriffen. Alles recht smooth. Sie nimmt an, sagt aber am nächsten Tag ab. Sie hätte vergessen, dass sie da was vor hat bzw. eine Einladung von Freunden. Hat aber direkt einen nächsten Termin genannt, nur zwei Tage später. No problem, dachte ich mir. Am Tag des Dates (früh genug, aber trotzdem nervig) hat sie mir erneut abgesagt, da sie zu viel mit Arbeit und Studium zutun hätte. "No worries, good luck" geantwortet und sie schon abgeschrieben. Eine Woche gefreezed, aber es kam nix von mir. Hatte keine Erwartungen mehr, war nur etwas verwirrt, da sie so extrem on war an dem Abend und auch am Anfang des Chats. Habs nochmal mit zwei Nachrichten Small Talk und anschließendem Datevorschlag versucht. Sie könne da nicht, aber zwei Tage später vielleicht. Ich hielt das für Bullshit, aber let's try. Habe irgendwie geantwortet, dass das ganz gut aussieht, sofern sie da ein wenig später kann (was auch stimmte, da ich an dem Tag zutun hatte) und wir das mal im Hinterkopf behalten. Hab am Abend davor sie dann angeschrieben mit Zeit und Ort. Am nächsten Morgen geht sie darauf nicht mehr ein, sondern sagt stattdessen dass am Freitag eine Hausparty in ihrer neuen WG wäre und ob ich kommen möchte. Ich sagte zu, wenn ich einen Freund mitbringen kann. Das habe ich gemacht, weil ich mir 1. nicht sicher war, ob sie überhaupt noch Interesse hat und 2. weil ich eh mit meinem Kumpel was machen wollte. Also warum nicht die Party mitnehmen. Freitag war es dann so weit, dort angekommen begrüßt sie mich sehr herzlich. Mein Kumpel und ich haben erstmal mit den Leuten dort connected und haben direkt Anschluss gefunden. Sie hat dann meine Nähe gesucht und mich gefragt, ob ich die kenne. Meinte "nah, we are just open minded people" und dachte mir game on. Hab mit ihr einen getrunken und getanzt, dann aber auch immer mal wieder mit anderen Leuten oder meinem Kumpel geredet und getanzt. Sie hat nach kurzer Zeit immer wieder meine Nähe gesucht. Man muss dazu aber auch sagen, dass mein Kumpel und ich einfach die freshesten dort waren und die Konkurrenz nicht so groß. Vielleicht noch 1-2 andere, aber habe die nicht wirklich als Konkurrenz gesehen. Sie war ebenfalls das heißeste Girl. Jedenfalls wurde unser Tanz dann heißer, sie hat sich gut führen lassen und irgendwann mit ihrem Arsch an meinem Schwanz gegrindet und runtergegangen. Habe versucht sie küssen, weiß nicht ob das auf der Tanzfläche oder auf dem Balkon dann war. Jedenfalls ist sie ausgewichen und meinte hier wären zu viele Leute. Habe dann auf einen passenden Moment gewartet und sie in eine ruhige Ecke gestoßen und dort an der Haustür mit ihr rumgemacht, was dann nach zwei Sekunden unterbrochen wurde, da so ein Typ reinkam. Habe ihr gesagt, dass wir nach draußen gehen sollten. Im Treppenhaus waren dann zwei Freunde von ihr, mit denen sie sich erstmal unterhalten hat. Lol. Meinte zu ihr ich geh raus, frische Luft schnappen. Habe gehofft, sie käme nach, was sie aber nicht tat. Bin dann nach drei Minuten wieder rein und sie war immer noch im Treppenhaus und kam mir dann nach zurück in die WG. Dort wieder heiß getanzt, wobei sie alles mitgemacht hat. Immer mit dem Arsch an meinem Schritt und dann ganz runter auf den Boden. Leute drumherum meinten schon "guys, get a room", was sie anscheinend alles nicht störte, aber küssen dann schon? Lol again. Habs natürlich mehrfach versucht, aber sie hat geblockt. Bin immer mal wieder raus aus dem Set btw, habe dann mit anderen Leuten geredet und getanzt. Wollte ihr auf keinen Fall am Arsch hängen. War auch nicht nötig, weil sie immer wieder ankam. Ich musste nie wieder von vorne anfangen oder so, der Vibe an dem Abend war ganz klar, als wäre sie mein Girl. Konnte sie jedes Mal anfassen am Arsch und mit ihr tanzen. Lustigerweise hat mein Kumpel es auch bei ihr versucht haha. Ich liebe den Jungen, weiß aber, dass er mit Alkohol notgeil wird und sich manchmal nicht kontrollieren kann. Und sie war halt die Heißeste. Er hat 2-3 Mal versucht mit ihr zu reden und mit ihr zu tanzen und ich hab das einfach nur grinsend ignoriert und mich mit anderen Leuten beschäftigt. Sie hat ihm jedes Mal einen Korb gegeben und ich musste mir mein Lachen verkneifen. Ich glaube, mein Kumpel hat mir hier sogar unbewusst geholfen. Dadurch, dass ich sehr cool und locker damit umgegangen bin und nicht irgendwie um sie gekämpft habe, ist meine Attraction bei ihr glaube ich nochmal gestiegen. Jedenfalls hat es nie lange gedauert und sie war wieder bei mir. Auf dem Balkon irgendwann wieder versucht sie zu küssen und sie meinte, sie kann nicht. Sie meinte dann auch, dass sie noch nie jemand jüngeres gedatet hätte. Ihr Ex wäre nur zwei Monate älter gewesen und das fand sie schon zu jung. Mit 23 wäre mein Leben "exciting" und ich würde mich um nichts kümmern. Mein altes Ich hätte hier wieder ne Diskussion angefangen und argumentativ erklärt, wie reif ich doch bin. Aber nene, ich hab das alles grinsend ignoriert, irgendwelche Späße gemacht und sie am Hals geküsst. Als Küssen auf den Mund nicht ging, bin ich dann woanders hin. Irgendwann sehe ich, dass sie in ihr Zimmer verschwindet. Wie gesagt, ihre WG undso, sie ist frisch eingezogen. Habe nicht gezögert und bin einfach hinterher. Habe sie direkt geküsst, dann aufs Bett gestoßen, mich auf sie gelegt und weiter geküsst. Erst kamen ein paar lachende "we can't"s, wo ich einfach weitergemacht habe und dann ein klares "no", wonach ich direkt von ihr runter bin. Sie ist hier gerade erst eingezogen, ihre Mitbewohner und alle anderen würden das mitbekommen usw.. Habe nicht großartig reagiert und bin wieder reingegangen mit ihr. Dann auf der Tanzfläche immer wilder getanzt, ich habe ihren Hals und Nacken dabei geküsst. Irgendwann sagt sie, ich solle sie hochheben lol. Habe ich gemacht. Bin mit ihr auf einen Sessel, sie lag auf meinem Schoß. Immer mal wieder versucht auf den Mund zu küssen, aber nope. Sie sagt, ich kann ihre Wange küssen. Dieses Mal sagte ich nope. Stehe wieder auf und lehne mich an die Wand, sie grindet mit ihrem Arsch weiter an mir. Ich sage ihr "u waking somebody up" und sie lacht und sagt "show me". Ich nehme ihre Hand und pack sie an mein Schwanz. Sie sagte irgendwas von wegen "the things I would do to u if nobody would be here" und auch "next time we go to ur place". Ich habs immer mal wieder versucht, aber sie hat mich nicht vor den anderen geküsst. Lustigerweise hat sie beim Tanzen dann 1-2 Mal für eine Millisekunde mich auf den Mund geküsst, als keiner geguckt hat. Sie wusste natürlich genau was sie tat und wollte mich bei Laune halten. Hat leider auch funktioniert hehe. Es wurde irgendwann sehr spät und ich lag mit ihr auf einem Sessel. Sie lag auf meinem Schoß mit dem Kopf auf meiner Brust und hat die Augen zu gemacht. Es war wirklich spät und ich war auch kurz vorm einpennen. Meinte zu ihr, ich müsste jetzt gehen. Sie meinte, ich solle bleiben. Ein Teil von mir hat überlegt zu bleiben, aber es waren immer noch einige Leute da und ich sah die Chance, mit ihr noch im Bett zu landen, als extrem gering an und wenn dann wäre da auch einfach kein guter Sex mehr draus geworden. Es war fucking spät. Jetzt gerade, wo ich das schreibe, bin ich schon bisschen am Zweifeln, aber in dem Moment hat es sich richtig angefühlt, zu gehen. Habe mich dann überwunden aufzustehen und sie hat mich noch nach draußen begleitet. Haben da endlich ungestört nochmal rumgemacht. Ich sagte ihr, sie solle morgen zu mir kommen. Sie meinte, sie hätte eigentlich Pläne und wüsste es noch nicht. Ich ging. Am nächsten Morgen angeschrieben, dass wir die Party im kleineren Rahmen bei mir fortsetzen sollten. Sie könne nicht und hat dieses Wochenende schon Pläne. "Alrighttt", mehr kam von mir nicht. Meine Reflexion und Fragen: - Kann es wirklich sein, dass es ihr so viel ausmacht, mich vor den anderen zu küssen, dann aber gleichzeitig alles andere zulässt bzw. sogar mitinitiiert? Das war schon seltsam. Es gab keine anderen, bei denen etwas lief. Die Aufmerksamkeit lag sowieso extrem bei uns. Ich kann das daher schwer nachvollziehen, aber die weibliche Perspektive ist auch nochmal ne andere - Die Shittests mit dem Altersunterschied und auch, dass wir eine gemeinsame Bekannte haben (who cares), habe ich wie gesagt nicht ernst genommen. Denke, das war auch gut so, könnte mir aber vorstellen, dass sie das tatsächlich tangiert. Irgendwas scheint sie ja vom Date mit mir alleine abgehalten zu haben - Was hätte ich besser machen können? Was mir direkt auffällt, dass sie mich schon ganz gut unter Kontrolle hatte. Sie hat mir gerade so viel gegeben, dass ich bei der Stange geblieben bin, meine Küsse bzw. auch den Versuch im Bett zu landen, dann aber geblockt. Allerdings, wenn wir mal alleine waren, hat sie mich ja auch geküsst. Bei der Verabschiedung hat sie sogar gestöhnt beim Küssen. Sie war schon mehr als nur on -> mehr Freezes? Weiß nicht, ob es richtig rübergekommen ist beim Schreiben, aber ich war absolut nicht anhänglich und bin schon immer wieder von ihr weg und zu anderen Leuten gegangen. War sogar einmal ne halbe Stunde weg, um meinen betrunkenen Kumpel zu finden und zur Bahn zu navigieren haha. Aber trotzdem habe ich mich ja mit dem, was sie mir gegeben hat, dann immer wieder zufrieden gegeben. Habe zwar immer wieder versucht sie zu küssen, hab dann aber nur gegrinst und weiter getanzt. Vielleicht hätten härtere Freezeouts geholfen. - wie schätzt ihr die ganze Situation insgesamt ein? Sie ist auf der einen Seite mega on, wehrt sich aber nach Kräften gegen ein Treffen mit mir alleine. Eben hat sie mich ganz kurz angerufen. Hab zehn Minuten später zurückgerufen und sie meinte es wäre ein "pocket dial", also dass ihr Handy in der Tasche war und mich ohne ihr Zutun angerufen hat. Loool. Habe ich nicht ernst genommen und mit "that's what they all say" reagiert. Nur ganz kurz geredet, was am Wochenende noch so ging. Habe gefragt wie ihre Woche aussieht und sie hat mir nur wieder von hundert Tagen erzählt, an dem sie ihren Freunden schon irgendwelche Treffen zugesagt hat. Okayyyy. Hatte dann auch kein Bock mehr, meinte sie solle Bescheid sagen, wenn sie mal free ist und habe ihr eine gute Nacht gewünscht. - Davon abgesehen denke ich, dass ich auf einem guten Weg bin. Ich kann mich nur mit mir selber von noch gar nicht so langer Zeit vergleichen und kann mit 100%iger Sicherheit sagen, dass ich mehrfach rausgeflogen wäre. Sie ist sehr selbstbewusst, hielt von Anfang an extrem den Augenkontakt und ist halt einfach absolut hot. Dazu weiß sie, wie man flirtet. Sie ist recht offensiv, testet aber auch mit vielen Aussagen und erwartet, dass man mithält. Deswegen waren die anderen Kerle dort für sie wohl auch eher uninteressant. Ich glaube, ich hab das größtenteils schon ganz gut gemacht. Unsere Gespräche waren bisher zu 90% flirty, spielerisch und sexuell, nur zu 10% auch mal persönlicher oder deeper. Könnte auch eine Komponente sein, die sie noch davon abhält, sich richtig auf mich einzulassen. Allerdings.. wo soll ich ihr diese Seite offenbaren, wenn nicht auf einem Date zu 2.? - Eskalation ist meine Schwäche, da noch unerfahren. Vielleicht hätte es geholfen, sie einfach noch geiler zu machen? Hätte mit Sicherheit noch öfter unauffällig durch die Jeans ihre Pussy streicheln können, ihre Hand auf meinen Schwanz packen können usw. Die Gelegenheiten gab es dafür, denke ich. Hab es hier und da gemacht, aber zu wenig. Bin da halt auch gerade technisch noch sehr unbeholfen haha, aber das kriegen wir schon noch hin - Wie gesagt, wo ich das gerade alles runterschreibe, kommt die Idee, ob ich doch noch hätte bleiben sollen. Ich kann mir gut vorstellen, dass ich bei ihr im Bett hätte schlafen können. Aber es wurde immer später und es waren immer noch einige Leute da. Irgendwann geht der Vibe dann ja auch weg, es hat sich für mich richtig angefühlt. Ob so ein halbtoter Sex um 7:00 es jetzt gewesen wäre.. Soo.. Mein weiteres Vorgehen wäre, sie jetzt ne Woche zu freezen und mich auf meine Alternativen und anderen Kram zu konzentrieren. Habe einfach das Gefühl, dass sie jetzt dran ist. Ich habe mein Interesse sehr sehr deutlich gemacht. Von ihr kommt nur busy here, busy there. Wenn bis dahin nichts von ihr kommt, würde ich sie nächste Woche anrufen und einen konkreten Datevorschlag machen. Entweder geht sie darauf ein oder next. Ich kann mit beiden Aussichten gut leben. Auch ein Punkt, wo ich mich entwickelt habe. Natürlich bevorzuge ich ein Wiedersehen, der Abend hat Spaß gemacht. Aber ich bin viel unabhängiger und weniger needy. Am Mittwoch steht schon das nächste Treffen mit einer anderen an und ein weiteres Date ist demnächst in Aussicht. Ich habe in den letzten 12 Monaten große Schritte nach vorne gemacht und die Corona Zeit tatsächlich unglaublich gut genutzt. Bei einem Leben in "Normalität" und Parties jede Woche, könnte ich mir nur ausmalen, wie krass es gerade laufen könnte. Aber es wird sicher auch mal wieder schlechtere Phasen geben und vor allem mangelt es mir noch an den FCs lol, also will ich mal ganz entspannt bleiben. Ich bedanke mich jedenfalls für euer Feedback!
  12. Hey Leute, bisher haben sich meine Threads immer um eigene Fragen zu bestimmen Situationen und Girls gedreht. Nun will ich auch mal was zurückgeben. Es sind keine wirklich neuen Erkenntnisse und alles lässt sich hier irgendwo im Forum nachlesen. Dennoch hilft mein Post eventuell Anfängern, die sich von der ganzen Materie erdrückt fühlen. Introvertierte Nice Guys, die bisher nie über freundschaftliche Beziehungen zu hübschen Frauen hinaus gekommen sind und jetzt denken, sie müssten jede Woche 100 Approaches machen. Leute, die manchmal denken, dass das hier vielleicht alles nichts für sie ist. Ich hatte ähnliche Probleme. Erstmal: es gibt Leute, die haben von Pick Up noch nie gehört und haben trotzdem Erfolg bei Frauen. Es gibt auch Männer, die erst lange wenig Erfolg bei Frauen hatten, sich jedoch über die Jahre entwickelt haben. Ohne PU. Worauf ich hinaus will, dieses Forum bietet wirklich eine Menge hilfreiche Theorie und viele kompetente User, von denen man wirklich viel lernen kann. Aber es steht hier auch viel Schwachsinn und generell besteht schnell die Gefahr des Information Overkill. Und man fühlt sich überfordert. Mir persönlich hat das ganze Wissen über Techniken und Theorie (alleine) nicht geholfen. Draußen auf der Straße rumzulaufen und gezielt Frauen anzusprechen und Approach nach Approach zu machen, kommt für mich nicht in Frage. Dabei fühle ich mich wie ein Triebtäter. Ich respektiere andere, die das erfolgreich betreiben und urteile auch nicht, aber jeder ist anders. Ich habe es auch anders geschafft, meine Ansprechangst radikal zu senken und in der Lage zu sein, in spontanen Situationen (wenn ich abends mit Freunden unterwegs bin, wenn wir in einer Bar sitzen, wenn mir in der Stadt zufällig eine über den Weg läuft..) Frauen, die mir gefallen, anzusprechen. Ich bin mittlerweile flirty, locker und selbstbewusst. Und ich merke, wie ich auf einmal immer besser bei wirklich heißen Frauen ankomme. Das merke ich subjektiv daran, wie sie reagieren und objektiv daran, dass ich Dates bekomme. Und das habe ich geschafft, indem ich einfach Spaß habe und absolut nichts erwarte. Ich bin unabhängig und frei vom Ergebnis. Ich habe mein Mindset komplett geändert bzw. bin zum Teil immer noch dabei. Und genau das ist das Ding, welchem viele Anfänger mMn viel zu wenig Beachtung schenken. Sie bekämpfen nur die Symptome und versuchen technisch besser zu werden, indem sie dies oder jenes anwenden. Diese Methode, diese Routine. Ich habe stattdessen versucht, wirklich tief in meine Psyche zu gehen und die Wurzeln meiner Probleme zu bekämpfen. Stichwort Persönlichkeitsentwicklung. Dabei haben mir folgende vier Bücher geholfen: Models Die sechs Säulen des Selbstwertgefühls Nie mehr Mr. Nice Guy Die subtile Kunst des Daraufscheißens „Wurzeln meiner Probleme“, „tief in die Psyche“. Es klingt vielleicht cheesy, vor allem wenn man sonst ein ganz normaler Typ ist. Alles andere läuft doch und es ist nur das Thema mit den Frauen? Genau das habe ich nämlich auch immer gedacht. Ich brauche keine Bücher, nur ein bisschen Knowledge über das Frauen aufreißen. Falsch gedacht. Ich war mir selbst tatsächlich nie bewusst, dass ich so problembeladen bin. Erst durch die Bücher. Diese Bücher haben alle eines gemeinsam, dass sie alle nicht die Symptome bekämpfen wollen, sondern tiefer ansetzen. Ich habe mit Anleitung der Bücher quasi eigene psychologische Sitzungen mit mir gemacht. Klingt erstmal wieder krass, aber damit meine ich eigentlich nur, dass ich seitenweise Word Dokumente vollgeschrieben habe, mit meiner eigenen Geschichte, meine Vergangenheit. Kindheit, Familie, erste Erfahrungen mit Frauen usw. Eigene Verhaltensmuster, die sich immer wiederholen und was der Grund dafür sein könnte. Mich mit meiner Identität beschäftigt, wer bin ich, wofür stehe ich. Die Bücher haben mich dabei gut begleitet und angeleitet. Es müssen auch nicht alle vier sein, ein oder zwei reichen schon. Stück für Stück ist der Drops gefallen. Es ist teilweise sehr persönlich und würde hier auch völlig den Rahmen sprengen, darauf detaillierter einzugehen. Aber ich habe viele Gründe dafür gefunden, warum ich so bin wie ich bin. Habe familiäre Dinge, die schon Jahre her sind, aufgearbeitet. Habe mein Bewusstsein geschärft, wer bin ich jetzt und wo will ich hin? Danach geht es darum Verhaltensmuster zu brechen, wenn man sich entwickeln will. Man muss Dinge anders machen, ansonsten bleibt man auf der Stelle. Praxis gehört also dazu, nur muss es mMn nicht so radikal sein. Was ich hier teilweise lese ist so krass für mich. Hunderte Cold Approaches im Daygame, damit es bei ein paar Frauen klappt. Ich respektiere das unendlich, das erfordert so viel Ausdauer. Aber ist es auch notwendig? Wenn man ein Gefühl für Vibes (Screening) und natürlichere, authentischere Situationen bekommt, geht das deutlich effizienter und auch bequemer glaube ich. Ich glaube! Ich bin auf einem guten Weg, aber immer noch am Anfang. Ihr dürft mir gerne widersprechen. Das bloße, theoretische Aufarbeiten meiner Selbst hat mir gewisse Ängste extrem schnell genommen, mir erlaubt mich verletzbar zu machen und authentischer zu handeln, zu mir selbst zu stehen. Gleichzeitig habe ich aber kleine Schritte unternommen, um immer selbstbewusster, charmanter und lässiger in sozialen Situationen mit egal wem zu sein. Körperhaltung, Augenkontakt (unglaublich starkes Ausdrucksmittel) und vor allem gelernt, mich ungefiltert zu geben. Jeden noch so dummen Spruch einfach rauszuhauen, egal wann, wo und vor wem. Vor jedem und vor allem vor Frauen, ungefiltert zu meiner eigenen Meinung zu stehen. Es sind viele kleine Punkte mit denen man anfangen kann und die einem schnell großes Selbstbewusstsein einbringen. Denkt nicht nur an die Frauen, sondern verhaltet euch auch vor euren Freunden, Familien, sogar Lehrern und Dozenten so, wie ihr sein wollt. Natürlich immer respektvoll, dann merkt man auch schnell, wie viel man sich erlauben kann. Okay, aber was ist mit den Frauen? Was ich versucht habe zu beschreiben ist, dass all diese Punkte mir unglaublich geholfen haben, mich INSTANT beim Umgang mit Frauen zu verbessern. Mein Mindset hat angefangen, sich zu ändern. Gleichzeitig habe ich meinen Freundeskreis und Hobbies optimiert und mehr in mein Äußeres investiert. Fitness, Klamotten, regelmäßiger Friseurbesuch. Tatsächlich alles für mich selbst, zu 100%! Guckt euch mal fresh gestyled im Spiegel an und geht nach draußen und geht mal in Jogginghose und grauem Pulli nach draußen, mit nicht gemachten Haaren. Ich möchte zwar noch dahin kommen, dass das gar nicht so viel an meinem Selbstbewusstsein ändert, aber momentan hilft es mir enorm, mich immer wohl zu fühlen in meinen Klamotten. Und dann kommt die Action. An einem gewissen Punkt kommt man nicht daran vorbei, sich zu überwinden und Frauen anzusprechen. Egal wie fresh ihr seid, sie werden es nämlich leider nicht tun. Aber nochmal: all die Bücher und die Aufarbeitung meiner eigenen Ängste und meiner Identität, haben mir persönlich direkt eine gewisse Hürde abgenommen und mir erlaubt, mich sehr schnell stark zu verbessern. Mir macht der Prozess Spaß ohne zu ergebnisorientiert zu sein und ironischerweise werden dadurch die Ergebnisse besser. Wie ich an Dates komme, habe ich im Prinzip schon beschrieben. Ich spreche Frauen an, aber meistens dort, wo sie es auch erwarten. Sprich abends auf Veranstaltungen, Bars (Tanzbars mein absoluter Geheimtipp) oder die Straßen in eurer Stadt, wo halt momentan zu Corona Zeiten am meisten los ist und alle mit nem Bier auf der Straße stehen. Oder in Vereinen (ich habe angefangen zu tanzen) usw. Ich trau mich sogar Kellnerinnen indirekt anzuquatschen, den Vibe zu checken und dann evtl. nach der Nummer zu fragen. Es fühlt sich für mich so viel natürlicher an und Körbe machen mir nichts aus. Ich verabschiede mich lächelnd und gehe wieder zu meinen Freunden. Und es ist eigentlich jeden Abend etwas dabei. Damit meine ich Instant Dates (bzw. auf Veranstaltungen eine Dame zu isolieren und mit ihr zu zweit zu sein) oder spätere Dates nach NC. Was man daraus macht, ist eine andere Sache. Hier habe ich noch großes Verbesserungspotenzial, da ich mittlerweile zwar flirte wie ein Weltmeister und Kino auch immer besser wird, Eskalation aber noch eine große Hürde für mich darstellt. Zu lange ein nicht sexueller Nice Guy gewesen, das Verhaltensmuster muss ich also noch lernen, endgültig aufzubrechen. Aber auch hier mache ich mir keinen so großen Druck. Ich denke mir, wenn nicht bei der, dann halt bei der nächsten. Mein Mindset hat sich so unglaublich krass geändert und ich bin mega froh darüber. MMn wirklich eine Leistung! Mit kleinen Schritten zum Erfolg. Ich betreibe kein Sarging mit Daygame Approaches, mache auch keine komischen Mutproben. Eigentlich begebe ich mich nicht mal in Situationen, die die eigene Komfortzone wirklich krass (!) sprengen. Das wird auch funktionieren, keine Frage. Und ich habe viel Respekt davor. Aber ich halte es für unnötig und vor allem besteht die Gefahr, dass man schnell ganz aufgibt. Stattdessen hat es mir geholfen, erst an meinem Mindset und meinem Leben generell zu arbeiten und dann Stück für Stück die Komfortzone etwas zu verlassen. Auf Veranstaltungen und in Tanzbars reicht ein „Wie heißt du?“, so viel Komfortzone verlassen muss halt drin sein. Wenn du gleichzeitig an deinem Mindset arbeitest, wird es dir leichter fallen, in dem Gespräch dann locker zu sein und nichts zu erwarten. Evtl. sie sogar ein bisschen zu testen, ob sie denn interessant ist. Dafür braucht es keine Techniken. Ich glaube, die allermeisten von uns sind mit der notwendigen Prise Humor, die es benötigt, von Natur aus ausgerüstet. „Sei einfach du selbst“ ist ein Spruch, der oft belächelt wird. Ich glaube, der Spruch ist eigentlich genau richtig, nur wissen die meisten gar nicht, wer sie sind bzw. wie sie sie selbst sein können. Ich habe momentan das Gefühl, so nah an mir selbst zu sein wie noch nie zuvor. Zu viel habe ich unbewusst verdrängt. Zu viele Ängste mitgeschleppt, die mich betäubt haben. Zu viel Bullshit, der mir durch Eltern, Schule, Hollywood und Social Media anerzogen wurde. Nun fühle ich mich auf dem besten Weg, irgendwann überhaupt keinen Fick mehr zu geben. Vielleicht bringt der Beitrag jemandem etwas, wenn nicht, dann hat er zumindest mir meine eigene Entwicklung vor Augen geführt. Ich habe mich innerhalb von zwölf Monaten radikal geändert, ohne radikale Schritte zu gehen. Genießt den Prozess und lasst euch Zeit, Hauptsache ihr bleibt kontinuierlich dabei.
  13. Februar 2021 ich möchte hier meine monatlichen Quoten festhalten und über mein sticking points reflektieren, die sich anhand der Zahlen meist leicht erkennen lassen. Hier kommen zunächst mal die Rohdaten: Approaches: 369 NCs: 75 Day-1: 6 (3x Tschechisch, 2x Russisch, 1x Französisch) Day-2: 1 I-Date: 5 (3x Tschechisch, 1x Russisch, 1x Slowakisch) Bounce-Backs: 1 Kiss Closes: 2 FC: 0 KPIs (Key Performance Indicators): NC to App.: 20.33% Date 1 to NC: 8.00% (Day-1 & I-Date) to NC: 14.67% FC to Day-1: 0% weitere Metriken: Infield-Zeit: 36:10 Stunden Flugstunden: 12:20 (Zeit auf Date insgesamt) Produktivität: 10,20 App/Std. Durchschnittszeit pro Date: 1:01 Std. NCs. pro Tag: 2,68 meisten NCs an einem Tag: 7 meisten App an einem Tag: 30 Approach-Intervall: jeden Tag Ort: Prag Sprache: Englisch, Russisch, Deutsch Durchschnittsuhrzeit des Sessionbeginns: 14:51 Durchschnittsinvestment pro Tag: 1:17 Std. Planung der Session: 25/28 Tage unscheduled 3/28 Tage scheduled 1/28 Tage nur mit Wing 22/28 Tage komplett alleine 7/28 Tage tw. allein tw. mit Wing häufigster Name: jeweils 3: Valerie, Nathalie, Kate, Denisa Highlights: Joggering hinterhergerannt angehalten und am selben Tag Date über Text gedroppt und auf Date bekommen Date mit einer aus einem Mutter-Tochter Set herausgeholt Escort ge-Number-Closed (jeglicher Gedanke daran, jemals mir eine zu besorgen damit auch gestorben) keine einzige negative Rejection, die mir wirklich in Erinnerung geblieben ist auch während Corona beiden KCs jeweils nach weniger als 1 Std. Jeden Tag mindestens einen Number Close: es ist wirklich nur eine Sache des Wollens (mir ist bewusst, dass NCs an sich nichts Wert sind, aber im Vormonat kam ich immer nur auf ca. 1 oder zwei pro Woche) Sticking Points: zur kurze Sets: jede Gelegenheit ergriffen, die ich gesehen habe zu schnelle Number Closes Over-Escalation auf den Dates Style momentan nur Notlösung oft in sehr busy Gegenden approacht: oft beim Einkaufen in Supermarkt mit lauter Musik, in der Bahn oder Pendlerstraßen viele Nummern geburned, weil zu ungeduldig und Date-Bombe direkt gedroppt (hat aber auch oft geklappt) --> nicht richtig nach Art des NCs kalibriert Fazit Insgesamt bin ich sehr zufriden mit den Ergebnissen und im Vergleich zum Vormonat mit nur einem Date und einer One Approach A Day Mentality, habe ich deutlich mehr Ergebnisse herausgeholt für nur 50% mehr Zeitinvestment. Ich habe kaum noch Approach Anxietey. Es ist leichter für mich den Approach zu machen, als ihn links liegen zu lassen und mir Ausreden zu suchen. Keine noch so unangenehme Situation kann mich noch davon abhalten. Die Approaches werden immer direkter, das Texting wird direkter. Es wird weniger Zeit auf den Dates verschwendet. Die KC Attempts und Bounce-Back Versuche werden immer smoother und ohne mich bei einem Fehlschlag rechtzufertigen. Was sich auch komplett geändert habe: Im Januar hatte ich immer nur eine oder zwei Nummern pro Woche, die ich dann über die Woche versucht habe auf ein Date zu bekommen und nach ein paar Tage wieder zu reinitiieren. Ich war deutlich zu needy dabei und auch habe ich eher versucht eine eigentlich tote Nummer nochmal anzuschreiben, anstatt mir eine neue zu besorgen. Das hat sich grundlegend geändert und es ist auch mit den Dates so, dass ich liebe frische Leads verfolge, als in alte zu investieren. Teilweise schreibe ich gecloste Nummern auch nicht mehr an oder vergesse sie. Ich bin gespannt wie sich die Ergebnisse weiterentwicklen, wenn ich weiter so am Ball bleibe. Oben genannte Quoten sind nun meine reproduzierbare Baseline: meine Wochen KPIs spiegeln auch einen sehr solide Rate bei den NCs wieder, es kann also nur nach oben gehen. Nächste Punkte, die in Angriff genommen werden sind: Style, Ernährung, Stärkung meines Frames für längere Sets und bessere Chancen auf Dates.
  14. Sehe ich mit dem Bart aus wie ein HG 8 bis 10 und brauche ich wahrscheinlich wenig bzw. keine Pick Up Skills, weil mein gepflegter Bart meine fehlenden social skills kompensiert und Frauen über viele "Fehler" hinwegsehen werden?
  15. Hallo Leute, gibts hier Männer die in Stuttgart des öfteren Frauen ansprechen? Kann mich alleine schwer überwinden😅🙄
  16. Blowing in the wind – Luffys’ Fieldreports “How many roads must a man walk down, before you can call him a man …” Liebe Community, den eingangs erwähnten Song kennen viele, dennoch beschäftigen sich immer noch viel zu wenig Männer da draußen mit dieser existenziellen Frage: Wann wird ein Mann zu einem „ernst zu nehmenden Mann“. Das betrifft nicht nur das Thema mit Frauen, sondern vielmehr andere Bereiche im Leben wie Karriere, Life-Style, Freunde, … Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich bereits vor ca. 7,5 Jahren dieses Forum entdeckt hatte und mich intensiv mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt habe und es immer noch tue. Nach einer unschönen Trennung von einer fast 5-jährigen LTR im vergangenen Oktober 2019 (siehe https://www.pickupforum.de/topic/167637-gef%C3%BChle-f%C3%BCr-arbeitskollegen/ ), welche mir wirklich den Boden unter den Füßen weggezogen hat, habe ich wieder beschlossen, die Zügel und Verantwortung über mein Dating-Leben selbst in die Hand zu nehmen. Ich weiß ja wie das funktioniert, hatte meine Erfolge und wie so viele Männer und Leidensgenossen da draußen lediglich etwas „eingerostet“ während der Beziehung. Ich musste mit Entsetzen feststellen, dass sich der "Dating-Markt" während der letzten 5 Jahre massiv verändert hat. Während Ende 2014 nur wenige diese Online-Plattformen benutzten und das eher ein Randphänomen war, so nutzt heutzutage fast jeder Tinder & Co. Und auch ich hatte nach der Trennung mich auf diesen Online-Plattformen angemeldet und weniger gute Erfahrungen damit gemacht: Die Frauen entsprachen nicht dem, wie sie auf dem Bild aussahen, hatten ihre eigenen Baustellen, usw., … ihr kennt das alles, nichts Neues. Vor diesem Hintergrund und mit mittlerweile etwas mehr Lebenserfahrung habe ich mich wieder an den Eiern gepackt und damit begonnen mit voller Vorfreude Frauen im echten Leben da draußen aktiv anzusprechen. Mit meinen mittlerweile 27 Jahren bin ich im besten Alter, stehe kurz vor Abschluss meines Studiums und will jetzt besser - nein - richtig richtig gut mit den Frauen werden. „Geschichten werden von Siegern geschrieben. Sieger sind immer Macher … „ „Become better, not bitter“ Das richtige Mindset einen Fick darauf geben, was andere über einen denken den eigenen Weg zu gehen Dinge zu tun, die man auch wirklich tun will die Zeit genießen, schöne Geschichten schreiben und tolle Erinnerungen sammeln, die für immer meine sind Daygame Ich muss zugeben, dass ich mich im Nightgame wohler fühle und es eher mein Territorium ist. Da aber Clubs und Bars für längere Zeit geschlossen bleiben und größere Geschäfte nur mit Mundschutz betreten werden dürfen, habe ich mich an den Eier gepackt und zum ersten mal aktiv in meiner bisherigen PU-Laufzeit mit „Streeten“ angefangen, als Mitte Mai wieder Restaurants und Cafés öffnen durften. Montag, 18.05. Ich gehe zum ersten mal seit langem wieder aus. Das Gefühl von Freiheit und der Beginn des sozialen Lebens ist einfach unbeschreiblich. An diesem Tag treffe ich mich mit einer alten Bekannten, die ich schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen habe in einem Café. Gute Gespräche, begleite sie später zum Auto. Dann weiter Richtung Marktplatz, dort treffe ich P., die ich mal über Tinder kennengelernt hatte. Unterhalte mich mit ihr, gehe dann aber weiter, weil ich kein Interesse an der Frau hatte. Auf einmal sehe ich auf der anderen Straßenseite R., die ich während meiner Lernphase vor 2-3 Monaten in der Bib angequatscht hatte und Nr. getauscht hatte. Unterhalte mich mit ihr und ihrer Freundin, frage ob sie mal Lust hat auf ein Bierchen die nächsten Tage, da die Biergärten nun auf haben. Sie bejahte das, und verabschiedete mich von ihr und ging weiter. Dann sehe ich plötzlich eine echt scharfe Blondine auf mich zukommen. Rechts neben mir eine mexikanische Bar mit Tische und Stühle draußen, die gut besucht ist. Herzklopfen. Ohne weiter nachzudenken, gehe ich auf sie zu: „Hey, bleib mal kurz stehen. Ich weiß, das klingt total verrückt, aber du hast einen echt coolen Style. Und wenn ich dich nicht angesprochen hätte, hätte ich mich den ganzen Tag geärgert. Wie heißt du … bla bla blub usw.“ Netter kurzer Smalltalk, Nummern getauscht, da sie sich mit Freunden treffen wollte. Keine paar Meter weiter spreche ich eine weitere an. Auch sie hat sich geschmeichelt gefühlt, hatte aber einen Freund. Insgesamt ein sehr gelungener erster Tag und Wiedereinstieg ins Daygame. Freitag, 22.05. Das Wetter war gut, ich gehe nach der Arbeit kurz raus, habe aber nicht viel Zeit, da ich noch mit Studi-Freunden im Biergarten verabredet bin. Ich quatsche nur 2 Frauen an. S. blieb stehen. Die Frau wirkte sehr verunsichert, würde sie eher als LSE einstufen. Meinte so „ist hier irgendwo versteckte Kamera?“ Hab mit ihr bisschen Smalltalk geführt, was sie so macht, was ihre Hobbies sind und ob sie sich mal mit mir auf ein Kaffee oder einen Spaziergang treffen möchte, da sie sich auch mit einer Freundin treffen wollte. Nr. getauscht. Am Abend im Biergarten mit meinen Freunden: Eine sehr gute Freundin meinte zu mir: „Hey Luffy123, du hast eine echt krasse Ausstrahlung.“ Ein anderer Kumpel meinte: „Was für Zeug nimmst du, ich will das auch.“. 😄 Montag, 25.05: Das Wetter ist gut, viele Menschen unterwegs gegen 17 Uhr. Habe heute einen sehr guten Tag, fühle mich sehr wohl in meiner Haut. Ich quatsche 5 Frauen an, bekomme 1 Facebook-Close. Der Rest hatte alles einen Freund. Y., HB 8, guter Style, steht vor einem Brillengeschäft. Ich laufe vorbei. Drehe mich um und gehe direkt auf sie zu: „Hey ich ganz kurz: ich weiß, das klingt jetzt total verrückt, aber du hast echt einen tollen Style und ich hätte mich wirklich den restlichen Abend geärgert, wenn ich dich nicht angesprochen hätte. Wie heißt du? Bla bla blub.“ Hatte leider einen Freund, und das meinte sie wirklich. Wir haben uns trotzdem weiter unterhalten. Von ihr habe ich ein echt tolles Feedback bekommen: „Ich freue mich, dass du mich angesprochen hast, fühle mich echt geschmeichelt. Behalte dir das weiter an. Man wird heutzutage kaum noch angesprochen. Viel Glück dabei. “ Von einer anderen ein ähnliches Fazit bekommen. Insgesamt sehr positiv und ich freue mich sehr, denn obwohl es scheinbar nur Körbe sind, bestärken sie mich in dem, was ich tue und dass ich auf dem richtigen Weg bin. Samstag, 30.05. War heute in der Landeshauptstadt und habe mich mit ein paar anderen Jungs getroffen. Das erste mal seit langem 2er Sets und Gruppen angesprochen. Hat echt Spaß gemacht und Streeten sagt mir zunehmend mehr zu. Hb 8 angesprochen, mit meinem Standard-Opener. Wollte eigentlich auf ein Instant-Date überleiten und mich mit ihr weiter in einem Café unterhalten. Sie war mit Freunden verabredet und schon spät dran, deswegen nur Nr. geholt. Und hat sich echt gefreut. Dann kurz bevor ich zurückgefahren bin hab ich eine weitere angesprochen, S., Erzieherin. Hab den Trump-Check gemacht (Ellenbogen-Check, ihr wisst schon :P), hat gut darauf reagiert. War zum Eisessen verabredet. Haben Nr. getauscht und mit Trump-Check verabschiedet. 😊 Zusammenfassend kann man sagen, dass ich sehr zufrieden bin mit meiner bisherigen Entwicklung. Aktuell eine Quote von ca. 30 % an Number-Closes. Könnte besser sein … wird schon Ich frage mittlerweile, was sie gerade noch zu tun haben und ob sie etwas Zeit übrig hat, um direkt zu einem Instant-Date überzuleiten. Hatte ich in dieser Form noch nie gemach Ansprechangst wird nie ganz verschwinden, aber ich traue mich mehr aus mir heraus 1er-Sets sind überhaupt kein Problem mehr, größere Gruppen hatte ich am Freitag und Samstag angesprochen, das wird mit der Zeit … Verbesserungsbedarf: Mehr Frauen pro Tag anquatschen: Mindestens 10 Frauen in ca. 1 Stunde sollte machbar sein, wenn ich weniger rumeiere, denn gerade das kostet mir viel Zeit Direkt zum Instant Date überleiten, denn Nr. bringen mich nicht direkt weiter Größere Gruppen ansprechen Mein Textgame verbessern und mich mit den Frauen, von denen ich die Nr. bekommen habe auf ein Date treffen Fazit: Das wird schon, ich bin jetzt in 2 Wochen auf dem Stand, wo ich früher war und Daygame wird allmählich besser. Auffällig ist, dass die Menschen hier im Süden wegen Corona noch zurückhaltend reagieren. Aber hey, hoffentlich ist das in den nächsten Wochen anders und da ich jetzt schon übe, besser darin zu werden, kann ich nur davon profitieren.
  17. Da ich ja schon zwei richtige Beziehungen geführt habe und mit anderen sechs Frauen was hatte, dürfte es normalerweise doch ziemlich wahrscheinlich sein, dass ich auch in Zukunft wieder eine Partnerin finde oder? Oder kann es auch passieren, dass ich 10.000 Frauen im Laufe der Zeit anspreche und alle mich ablehnen? Ich bin momentan 25 und in der Blüte meines Lebens. Wenn ich älter werde, könnten ja meine Chancen geringer werden, weil ich körperlich abbauen werde und an Attraktivität verliere. Den einzigen Faktor, den ich wirklich beeinflussen kann, wäre die Persönlichkeit, sprich ich könnte meine social skills verbessern, souveräner und dominanter werden etc. Wie kann ich die mentale Sicherheit dafür bekommen, dass ich in Zukunft mit meiner derzeitigen Persönlichkeit und meines derzeitigen Aussehens definitiv eine Partnerin finden werde?
  18. Mein Alter: 33 Alter der Frau: 25 Anzahl der Dates: 1 Etappe der Verführung: Kino, Rapport, KC Hallo Leute, ich würde mich über eure Meinungen zu folgenden Situation freuen. Ich weiß für Außenstehende ist es ziemlich schwer eine Einschätzung zu geben, aber dennoch: Vorgeschichte: Wir haben uns mit dem Girl ( Nach meiner Einschätzung HB7 ) über Tinder kennen gelernt und dabei uns eigentlich auf Anhieb blendend verstanden, so dass es nach etwas hin und her zur einem Date gekommen ist. Sie sagte eigentlich mit „sehr gerne“ sofort zu und ist sogar zu mir in die Stadt gekommen, um uns zu treffen Als wir uns gesehen haben, hat sie mich irgendwie nicht erkannt und fing plötzlich an zu lachen, was ich den Moment etwas seltsam fand, keine Ahnung warum sie gelacht hat, ich reagierte aber ziemlich cool, machte einige Witze darüber, ob sie noch weitere Dates gerade hier am Start hat und mir nur aus Versehen zugesagt hat. Na ja..als die Reaktion vorbei war, haben wir uns etwas zum Trinken to go mit genommen und sind dann einfach spazieren gegangen und auch hier, haben wir uns eigentlich sofort verstanden, viele private Geschichten ausgetauscht, gelacht etc. Ich fand es ziemlich seltsam dass sie mir dabei sehr häufig auf die Lippen geschaut hat oder sie wollte mich die ganze Zeit nur küssen. Na ja, wie dem auch sei, als es etwas dunkler und kälter wurde, habe ich ihr vorgeschlagen, zu mir zu gehen, um sich etwas gemütlicher weiter zu unterhalten, worauf sie eigentlich sofort bejahte. Zweite Location: Zu mir zu Hause angekommen, checkte sie direkt meine Bude ab: meinen Kleiderschrank, Parfümsammlung und die Einrichtung allgemein und meinte vieles würde ihr sehr gefallen. Augenblicke später chillten wir uns mit etwas Wein auf meiner Couch, haben weiterhin Rapport aufgebaut: über Gott und die Welt, Familie, Liebe, Kinder etc. gesprochen. Irgendwann kam natürlich Thema Sex zur Sprachen zur Sprache, was sie gerne geniessen würde etc. Worauf ich nicht mehr länger warten konnte und sie einfach geküsst habe. Sie machte sofort mit, zog mir an der Unterlippe und war schon ziemlich angemacht. Nach etwas rum machen, sagte sie aber, dass sie mich gerne vernascht hätte aber sie noch ihre Tage hätte. Wir kuschelten weiter, machten noch etwas rum, Musik gehört und einfach noch liegend gechillt. Sie sagte dann aber so zwischendurch dass wir uns nicht mehr sehen würden (Shittest auf meine Reaktion?) worauf ich mit C&F reagiert habe und sagte, dass wir dann wohl unsere Hochzeit doch absagen müssen oder sowas in der Art. Na ja, später tanzten wir noch gemeinsam zu einigen langsamen Liedern, was sie auch anhand ihrer Reaktion sehr genossen hat. Da sie noch eine Verabredung mit Freundin hatte, begleitet ich sie zum Bahnhof wo wir weiter rum gemacht haben und sie wiederholt sagte, dass wir uns nicht mehr sehen werden, genauere Formulierung und weshalb sie das gesagt hat, kann ich leider nicht mehr wieder geben, aber auch hier bin ich nie darauf eingegangen. Eigentlich an sich ein super Abend, mit allem was man sich wünscht, außer einer Sache: der Sex! Nach dem Date: Aber um das nach zu holen, schrieb ich ihr ca. 4-5 Tage später über Tinder an (Nummer noch nicht genommen). Nach 2-3 lustigen Sätzen (sie sagte schon mehrfach dass sie meinen Humor sehr mögen würde), habe ich ihr ein weiteres Date vorgeschlagen, worauf sie sagte, sie hätte bereits am Wochenende was vor und hätte erst nachte Woche wieder Zeit. Irgendwie ging es die nächsten Wochen weiter so, dass weder ich noch Sie Zeit hätten (Sie fragte ein mal sehr kurzfristig ob wir was machen wollen, aber da war ich anderswie verabredet), aber irgendwie nach 4 Woche, fragte ich nach Ihre Nummer wo wir dann anschließend abends ca. Eine Stunde telefoniert haben. Dabei erzählte sie interessante Fakten über ihre ehemaligen Bekanntschaften, dass Sie zum Beispiel eher was ernsthaftes suchen würde, aber die letzen Monate eher 2 One Night Stands, eine Freundschaft Plus und eine sehr kurzfristige Beziehung hatte (1 Monat) welche sie sehr bereut hat, weil der Typ ihr dann fremd gegangen ist. Ihre Erzählung diesbezüglich machte auf mich den Eindruck, dass der Typ sie eher paar mal geknallt hat und abserviert hat. Und jetzt meinte sie, sie würde sich vorerst eine Freundschaft wünschen, bevor sie eine neue Beziehung anfängt. (Steckt sie mich hierbei in einer Freundschaftsschiene?). Etwa 3-4 Tage später telefonierten wir vorerst dass letze mal, wo sie mir erzählte, dass sie einen Corona test machen musste wegen ihrer Arbeit und bis Wochenende mit dem Ergebnis warten muss, bis sie mir zum weiteren Treffen zusagen kann. Am besagten Wochenende (Samstag) fragte ich sie, wie ihr Test nun ausgegangen ist, worauf sie mir eine Audio Nachricht geschickt hat (mega gut fast lustig dabei gelaunt), dass der Test negativ sei, aber die sich vorerst mit keinem Treffen möchte um sich und andere nicht in Gefahr zu bringen, hat sich aber dennoch am Freitag mit einigen Freunden zum Trinken getroffen, was die Aussage irgendwie widerspricht. Grundsätzlich war das für mich kein Problem, weil ich mit Freunden auch für mich einen Plan B hatte. Meine Gedanken: Ich bin aber mit der Situation etwas verwirrt und vielleicht könnt ihr mich etwas aufklären: Sie ist eigentlich immer sehr kommunikativ, antwortet sehr schnell auf meine Nachrichten, entschuldigt sich wenn sie länger braucht und ist eigentlich super nett, aber wenn ich ein Treffen vorschlage, schlägt sie immer ab (3 Mal) und die Reaktion verwirrt mich. Ich habe hier einfach das Gefühl, dass sie einfach die Aufmerksamkeit eines Mannes genießt aber sich konkret mit mir nichts vorstellen kann, ich meine Sex oder sowas. Sie hat auch schon mehrfach betont dass sie mich als Mann sehr gut findet, aber ob das wirklich was gutes bedeutet?? Das klingt für mich eher nach: „Du bist ein nice Guy, aber kein Typ auf den ich geil bin“. Zur Zeit mache ich seit eine Woche einen Freezeout und melde mich gar nicht bei ihr, aber ich glaube sie würde sich ebenfalls nicht mehr melden bis ich das zuerst tue, weil sie schon seit der ersten Unterhaltung so war, immer etwas passiv und wartend auf meinen ersten Schritt. (Habe das Gefühl, dass sie sich einfach gerne von einem Mann führen lässt) Was meint ihr, gibt es hier noch Chance auf irgendwas? Ich meine zwischenmenschlich verstehen wir uns mega gut, sind auf einer Welle, aber ich wollte eigentlich noch die Sache mit dem Sex abchecken, um zu sagen, ob wir auch da gut harmonieren. Danke fürs Durchhalten 😃
  19. Moin leute, wie in meinen Vorstellungnsthread erwähnt bin ich derzeitig auf traditioneller wanderschaft. Und beim kennenlernen von Frauen bietet die Kluft einige Vorteile die mir selbst aufgefallen sind.1. Du wirkst auf den ersten Blick exotisch 2. Zum teil brauchst du Frauen garnicht Aktiv ansprechen sie sprechen dich an, ("wow deine klamotten sind ja lustig/komisch/faanzi/eigenartig, wieso rennst du so rum?") aus Neugier aufgrund deiner eigentümlichen erscheinung. 3. Uniformeffekt da dies eine klamotte ist die in gewisser maßen wie eine uniform ist und für etwas steeht, gibt es auch Frauen die genau da einen Fetisch haben. Nur leider habe ich das Gefühl das ich derzeitig diesen Vorteil nicht so gut genutzt kriege. Wie kann ich diesen im leben Einmaligen vorteil für mich noch mehr ausnutzen? Derzeitig ist es so das ich dadurch erst einmal ein stückweit erste Anziehung habe, und zwar in form von erstmal Neugierde, dann rede und rede, und rede ich über meine Tradition den Regeln denen wir uns selbst unterwerfen, weil ich am anfang regelrecht ausgefragt werde. Doch wenn der erste Wissensdurst meines gegenübers gestillt ist und ich auch mal zu wort kommen könnte, fällt mir auf einmal nix gescheites ein, wie ich das thema wechseln könnte, auf etwas erotischeres, oder auf eines um mich in einem besseren Licht darzustellen, oder oder oder mir fallen jetzt gerade 1000 möglichkeiten ein, doch im SET selber ist auf einmal gähnende Lehre. Oder ich war unterwegs in Heidelberg, wurden dort von einer Studentenverbindung am Freitag abend zum Feiern eingeladen und am 1. Abend feierte nebenan die Frauenverbindung einen Geburtstag, und am 2. abend am Samstag feierte ein Kollege von denjenigen die uns einluden seinen Geburtstag, der ebenfalls mit so einigen hübschen Mädels beseelt wahr. Und am besagten 2. abend sagte einer unserer Gastgeber zu uns, sinngemäß, wenn wir jetzt nicht bald mal unseren exotenbonus gescheit ausspielen, gehen wir beide (ich und mein reisekollege) definitiv lehr aus! So und das problem was ich dort sah, ich hatte es schon bei allen anwesendn Frauen probiert, und bin käglich gescheitert. Von direkkten Komplimenten, bis hin zu sich subtil und unauffällig in ein Gespräch zwischen Target und potenziellen cockblockern einzubringen, hat nix geklappt..... was tat ich mal wieder, hab mich frustriert, und im selbstmittleid badend ans Brett gehockt und hab meinen Frust in die kehle bevördert bis ich müde alleine zu Bette ging. Fragen, Habe ich meinen Kluftvorteil nicht richtig ausgespielt? Wie hätte ich in der Situation vorgehen müssen? Wie würdet ihr vorgehen agieren wennn ihr euch in meine derzeitige Situation hinein versetzt? Jeweils in Cluubs/Bar's oder Privatparty's auf die ihr Eingeladen werdet.
  20. Hallo lieber Kölner, überlege, gegen Ende des Jahres nach Köln umzuziehen, da ich iwie den Drang verspüre, wieder in ne Großstadt zu ziehen. Mir ist wichtig, dass man viele Gleichgesinnte hat, mit denen man mal zusammen losziehen kann. Wie aktiv ist denn das Kölner Lair, gibt es eine Whatsapp Gruppe oder regelmäßige Lairtreffen? Und vor allem wie dicht ist denn Köln mit Ü30 Frauen besiedelt? Trifft man auf der Straße viele von dieser Spezies, die noch dazu bestenfalls auch Single sind? Aufgrund meines Alters interessieren mich die ganz jungen Dinger eher nicht mehr so, deswegen wäre es nice, wenn hier paar Ihre Erfahrungen posten könnten. Achja, bin mittlerweile fast 37 und komme ursprünglich aus dem Süden Deutschlands Freue mich auf paar konstruktive Antworten VG
  21. Ich möchte nur eine Partnerin finden und mit ihr für den Rest meines Lebens zusammen sein. Brauche ich dafür sehr viele Pick Up Kenntnisse oder eher wenige?
  22. Ich bin 24 und studiere soziale Arbeit im 4. Semester. Vor ca. einem Jahr habe ich meine Kommilitonin kennengelernt und wir fanden uns gleich sympathisch und haben danach zusammen an einem Projekt gearbeitet. Anfangs war sie etwas distanziert, aber nach einigen Monaten fingen wir an, über persönliche Dinge zu sprechen und haben uns auch zum Abschied fest umarmt. Nun ist es so, dass wir seit einigen Monaten viel auf Whatsapp schreiben und uns über fast alle Themen unterhalten haben. Sie hat mir auch geschrieben, dass zwei Freundinnen von ihr gesagt haben, dass ich eine gute Ausstrahlung hätte und gut aussähe. Zudem meinte sie, dass ich bestimmt Erfolg bei den Frauen hätte. Das hat mich natürlich gefreut, doch ich meinte zu ihr, dass ich zwar einige Beziehungen geführt habe, aber kein "Frauenschwarm" bin (was auch der Wahrheit entspricht). Danach haben wir uns über K Pop und Rapmusik unterhalten. Sie hat mir auch einige persönliche Dinge verraten. Beispielsweise ist der Vater früh abgehauen und hat sich nicht für sie interessiert. Nach ca. zwei Wochen habe sie nach einem Date gefragt und habe ihr auch geschrieben, dass ich mir mehr mit ihr vorstellen könnte. Sie fand es mutig von mir, dass ich mein Interesse so offen gezeigt habe. Sie meinte aber, dass wir besser Freunde bleiben sollen (sie ist übrigens auch Single und auf der Suche). Ich habe nicht nach dem Grund gefragt, sondern es einfach akzeptiert. Danach haben wir ganz normal weitergeschrieben. Vor fünf Tagen schrieb sie mir, dass sie im Krankenhaus liegt und operiert wurde. Zurzeit schreiben wir noch öfter, weil sie mehr Zeit hat. Letztens meinte sie, dass sie einen Horrorfilm gesehen hat, wo es um Kannibalismus gehen würde. Ich meinte zum Spaß "lecker". Sie fand das witzig und fragte mich, ob ich sadistische Tendenzen hätte. Daraufhin meinte ich, dass sie mich besser kennenlernen muss, wenn sie das herausfinden möchte (wir haben uns bis jetzt nur an der Hochschule gesehen). Dann schrieb sie mir, dass ich wahrscheinlich an ein Date denken würde, wenn wir uns treffen würden, nach dem Motto: "Lass mal sehen, ob man doch anbeißt". Ich meinte, dass sie mich nicht falsch verstehen soll, aber ich keinem Menschen hinterherlaufe, der nicht an mir interessiert ist, weil ich nicht so bedürftig bin. Dann meinte sie "gut zu wissen" mit einem Smiley dahinter. Sie möchte anscheinend nur Freundschaft. Ich frage mich aber, was ich falsch gemacht habe. Ich habe mich zwischendurch rar gemacht, habe nicht jeden Tag mit ihr geschrieben, habe Körperkontakt aufgebaut, habe sie oft geneckt und ihre Freundinnen fanden mich auch attraktiv (social proof). Zudem meinte sie auch zu mir, dass ich nicht schlecht aussehe. Wir haben uns sogar über sehr intime Sachen unterhalten. Sie weiß beispielsweise, dass ich beschnitten bin. Woran kann es nun liegen, dass sie nicht an mir interessiert ist und nur Freundschaft möchte?
  23. Ich habe oft gehört, dass Pick Up ein Numbers Game sei. Was soll ich aber unter diesem Begriff verstehen und führt diese Art des Gamings immer zum Erfolg? Kann selbst ein AFC mit Numbers Gaming Erfolg haben?
  24. 1. Mein Alter 27 2. Alter der Frau 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 Date 4. Etappe der Verführung KC 5. Beschreibung des Problems Hallo Zusammen. Habe vor 3 Tagen eine HB 7.5 via social media kennengelernt. Gestern Abend (Samstag) dann das erste treffen. Ich fuhr zu ihr, da sie keinen Führerschein hat. 30 Minuten Anfahrtszeit. Bei ihr angekommen, waren wir dann spazieren. Während dem Spazieren gab sie mir zu verstehen, dass wir auf keinen Fall in ihre Wohnung gehen werden beim ersten Date. Danach machte ich dann während dem Spazieren den KC. Sie ging voll darauf ein. Anschliessend lud sie mich doch zu ihr ein. Bei ihr zuhause dann mehr oder weniger direkt aufs Bett. Weiter geküsst, ausgezogen etc. Bei der Hose blockte sie aber und sagte, dass sie noch jungfrau sei. Noch zweimal probiert aber abgeblockt worden, dann halt sein gelassen. Danach stundenlang noch geküsst und sehr tiefgründige Gespräche gehabt. Sie erzählte mir vieles aus ihrem Leben, auch harte Schicksalsschläge etc. Es war eine gute Verbindung zwischen uns. Sie schmiegte sich ununterbrochen an mich ran, wollte kuscheln und sagte, dass sie ein „Klammeräffchen“ sei. Sie liess mich gar nicht mehr los. Sie wollte unbedingt wissen, wie es mir gefiel und ob es ein weiteres Date geben werde. Also Interesse war von ihrer Seite stark vorhanden. Das Date ging von 19:00 Uhr - 00:00 Uhr. Sie liess mich kaum gehen, sagte immer wieder, dass sie nicht will dass ich gehe etc. Ich ging dann aber um ca. 00:00 Uhr. Das war gestern Abend. Heute Mittag kurz auf whatsapp geschrieben. Sie sagte dass es voll schön gewesen sei und fragte mich nach meinen Plänen für heute. Ich deutete das als Interesse von ihr, um sich erneut zu treffen. Dann ein Date für heute Abend abgemacht. Sie sagte dass sie sich sehr freuen würde und kocht für mich. So, dass ich gleich essen kann, wenn ich ankomme. Jetzt frage ich mich aber die ganze Zeit, ob ich lieber nicht das zweite Date für heute Abend abgemacht hätte. Stichworte: needyness, attractionverlust etc. Oder ist das okay wenn so starkes Interesse da ist. Habe mir aber jetzt schon gesagt, dass ich frühestens in einer Woche das nächste Date anpeile. Damit nicht der Eindruck entsteht, dass ich needy sei oder so. Frage: Wie schätzt ihr das ein und wann sollte ich optimalerweise das dritte Date ansetzen? Sollte ich etwas für heute Abend beim zweiten Date beachten vom Verhalten her, weil das erste Date erst gestern war? Vielen Dank.
  25. Bevor ich überhaupt wusste, was Pick Up ist, habe ich zwei Beziehungen geführt, die jeweils sieben Monate und ein Jahr lang waren. Zudem habe ich mit vier Frauen sexuelle Erfahrungen gesammelt. Natürlich möchte ich meine Fähigkeiten verbessern und bin deswegen auf dieses Forum gestoßen. Meiner Meinung nach sind jedoch reale Erfahrungen in der Praxis am wertvollsten. Durch die Methode "Versuch und Irrtum" kann man sehr gut lernen, wie man attraktiver auf Frauen wirkt. Es ist jedoch ein langer Prozess und geht nicht von heute auf morgen. Meine Frage: Bin ich nun ein absoluter Anfänger oder gehöre ich schon zu den fortgeschrittenen "Verführern"? Muss ich bei null anfangen oder habe ich vermutlich schon einige Methoden und Techniken auf dem Kasten, die ich unbewusst immer wieder anwende?