Dopamin0012

User
  • Inhalte

    18
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     116

Ansehen in der Community

10 Neutral

Über Dopamin0012

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profilbesucher" Block ist deaktiviert und wird anderen Mitgliedern nicht angezeigt.

  1. Am besten alle Dating Apps löschen und im echten Leben Frauen ansprechen. Dann kannst du auch viel besser selektieren und das Aussehen ist schon vor dem ersten Kontakt für dich geklärt.
  2. Da ist was dran. Meiner begrenzten Erfahrung noch klappt es am besten wenn HB mitbekommt das du innerhalb von wenigen Sekunden entscheidest das du mit einem direkten Opener ankommst und dich selbstbewusst vor Ihr aufbaust. Selbstbewusst/sicher hier zu wirken ist ganz ganz wichtig. Wenn ich HB von der Seite anspreche kann es auch klappen, aber es ist erstmal grundsätzlich weniger attraction vorhanden würde ich sagen.
  3. Bin auf Social Media nicht aktiv. Aber vor was genau wird gewarnt? Ich will Frauen kennen lernen und meine Sexualität ausleben. Ich Lüge niemanden an und ich mach keiner Frau was vor. Da hast du Recht. Hat für mich in der Situation gerade gepasst weil ich eh ein bisschen spazieren gehen wollte aber kam wohl in der Situation needy rüber. Gute Idee, aber nicht mein Style. Hab ich schon versucht aber ich verkrampf dann. Ich klaue ner HB nicht die Zeit für etwas was mich nicht interessiert dafür bin ich zu Ehrlich.
  4. Hier ein Set-Bericht von vor ein paar Tagen zu dem ich gerne eure Meinung + Ratschlägge hätte: ----------- HB Sophie läuft die Straße gegenüber entlang, ich stehe gerade am Imbiss an. Zögere kurz, löse mich dann aus der Schlange und Ihr hinterher. Opener von mir: (meine Stimme ist leicht brüchig) Hi, bist mir gerade aufgefallen, finde dich hübsch und wollte dich ansprechen. HB Sophie: Danke, das ist nett. -> Wir stellen uns vor Dopamin: Wurdest du schon öfters angesprochen auf der Straße? HB Sophie: Ja, kommt gelegentlich vor. Und du machst das öfters? Dopamin: Ich fange gerade an. Finde das besser als onine uns so. Wohin gehst du? HB Sophie: Ich wollte zum Park XYZ spazieren. Dopamin: Ich hätte gerade ein paar Minuten, wir können ein bisschen zusammen spazieren. Wir unterhalten uns kurz über Onlinedating und warum ich Frauen auf der Straße anspreche, Sie erzählt das im OG irgendwann nur die gleichen Leute angezeigt werden (hat also schon offenbar etwas Erfahrung mit OG). Sie frägt mich realtiv viel über mein Leben aus und ich erzähle recht viel. Habe gerade Job gekündigt und will mich selbstständig machen. In der Freizeit sehr viel Sport. Bin noch recht neu in der Gegend usw... Kann hier schon einges erzählen. Mir kommt das ganze aber schnell wie ein Vorstellungsgespräch vor und Kommunikation auf emotionaler Ebene findet fast gar nicht statt. Merke an Ihrem Verhalten das wenig attraction vorhanden ist. Ich versuche Gemeinsamkeiten zu finden aber HB Sophie führt anscheinend ein recht "normales" Leben und wirkt zwar auf mich bezogen interssiert aber auch gleichzeitig nüchtern/gelangweilt, geht auf Bemerkungen über evtl. Gemeinsamkeiten um Emotionen zu wecken nicht ein. Irgendwann stehe wir im Park vor einem Tretbecken ich schlage vor wir gehen rein aber Sie blockt direkt ab. Danach noch ein bisschen Smalltalk über die Stadt etc und dann stehen wir vor einem anderen Imbiss. HB Sophie: So hier kannst du dir dein Veggie-Sandwisch holen, ich geh jetzt weiter. Dopamin (wusste schon das dass ein Korb wird aber zumindest last try) : Lass uns nochmal einen Kaffeetrinken gehen. HB Sophie: Aufgrund der aktuellen Fall-Lage geht das leider nicht, schönen Tag. Welche Fall-Lage??? ----------- Ingesamt ein eher langweiliges Set und ich würde gerne Wissen wie ich hier mehr attraction & comfort erzeugen kann? Ich fande das HB jetzt auch nicht mega spannend aber habe schnell gemerkt das mir hier noch ein paar Tools fehlen. Meine Learnings: - Viel mehr auf emotionaler Ebene kommunizeren -> wie? - Mehr attraction & comfort aufbauen -> wie? - Weniger von sich Preis geben -> hab echt viel von mir erzählt... - Glaube ich habe etwas needy gewirkt -> Ich habe Sie angesprochen, vorgeschlagen gemeinsam zu spazieren und Ihr hierbei die Führung überlassen. Evtl. das nächste mal das Gespräch kurz halten und gleich NC? Danke fürs Lesen Euer Dopamin
  5. Hey Leute, danke fürs durchlesen und kommentieren. Das ich mit PU angefangen habe hat einiges in mir getriggert über was ich die letzten Jahre nie so richtig Nachgedacht hatte. Tatsächlich hatt es richtig gut getan meine Gedanken/Erinnerungen einmal niederzuschreiben und mit euch zu teilen. Vllt. kann der ein oder andere ja daraus etwas lernen und macht nicht die gleichen Fehler wie ich. Euer Dopamin
  6. Jahrgang: 1992 Wohnort: nähe Rosenheim - aber eig. jeden Tag in der Stadt. Stand: Anfänger Präferenz: Daygame / Street Kurze Vorstellung: Vor 2 Monaten mit PU angefangen um mehr aus mir rauszuholen. Suche Gleichgesinnte für gemeinsamen Austausch/ voneinander lernen etc.
  7. Mir wurde bis jetzt von 2-3 Frauen berichtet das es sich ohne Kondom auch für Sie besser anfühlt. Ohne ist natürlich trotzdem immer ein no-go bei Kurzzeitbeziehungen.
  8. Weder das eine noch das andere, denke ich bin ganz gut ausgeglichen. Die Momente die ich beschreibe sind mir eben sehr klar in Erinnerung auch wenn Sie schon Jahrzehnte zurückliegen, daher gehe ich davon aus das diese Momente prägend waren. Und da mich gerade mit meiner Persönlichkeitsentwicklung beschäftige hab ich gerade etwas Sorge das da machen’s noch nicht verarbeitet ist.
  9. Auszug aus der Vergangenheit Alter 6: Ich stehe im Schlafzimmer meiner Mutter die Tod im Bett liegt, meine kleine Schwester neben mir. Wir klettern ins Bett und legen uns neben Sie. Die Welt wird dunkel... -> Wir ziehen zu unserer Verwandschaft XZY auf Wunsch unserer Mutter derer Meinung nach unser Vater nicht Erziehungsfähig ist. Daraufhin folgt ein mehrjähriger Sorgerechtsstreit bei dem wir öfters vor Gericht müssen. Unseren Vater sehen wir an einem Wochende im Monat. Alter 10: Ich bin bei einem Freund im Garten spielen. Mein Vater fährt wohl mit dem Auto durch die Gegend... habe ich zumindest gehört. Verwandschaft X kommt vorbei und brüllt mich an ob ich mich verbotener Weise mit meinem Vater getroffen hätte. Alter 12: Ich stehe in der Küche vor Verwandschaft Y und muss schwören das ich meinen Vater nicht heimlich getroffen habe. Außerdem bekomme ich in dem Alter Suizidgedanken... Alter 13: Lautes Geschreihe kommt aus dem Zimmer meine Schwester. Ich gehe rein und sehe wie Verschandschaft Y Ihre Emotionen nicht unter Kontrolle hat und auf meine Schwester einprügelt. Alter 14: Verwandschaft Y ist schwer erkrankt. In der Familie herrscht die Meinung das meine Schwester und ich daran Schuld sind. Alter 14-17: Sprüche wie "Du weißt nicht was arbeiten ist, du wirst mal Obdachlos", "Lass die Finger von den Mädels, die wollen nichts von dir" oder "Du kannst nur Sachen kaputt machen" bekomme ich ziemlich häufig zu hören. Alter 16: Ich treffe mich regelmäßig mit einer Freundin zum spazieren gehen und rauchen. Ich fühle mich definitiv zu Ihr hingezogen aber wir können weder zu Ihr noch zu mir und so bleibt es bei unseren Spaziergängen. Als meine Familie davon erfährt wird am im Kreis heiß diskutiert ob ich denn vor hätte meine neue Freundin zu schwängern... Alter 17: Ich bin auf meiner ersten Geburtstagsparty von Freunden. Hier gibt es auch jede Menge Schnaps. Ich trinke ein Glas Jack Daniels pur, und mein Freund ist ganz erstaunt und erzählt allen wie schnell ich das Glas leer getrunken habe. Gefühlt erfahre ich hier zum ersten mal Anerkennung. Alter 19: Zu meinem Alkoholproblem bei dem es mein erklärtes Ziel ist mich bis zu meinem 21 Lebensjahr Tod zu trinken, gesellt sich auch noch ein Glücksspielproblem hinzu... Alter 24: Irgendwie hab ich gerade so die Kurve bekommen und ich trinke zunehmend seltener Alkohol und stelle das Glücksspiel ab. Sexuelle Erfahrungen habe ich bis dato eine gemacht (BJ) und das nur im absoluten Vollrausch, mich selbst hab ich tatsächlich auch noch nie angefasst bis zum 24 Lebensjahr. Außerdem fühlte ich mich hauptsächlich zu älteren Frauen hingezogen... Alter 26: Irgendwo in den Bergen von Nepal... Zum ersten mal in meinem Leben übernachte ich mit einer Frau alleine im Zimmer. Wir haben die Tage davor schon recht viel gekuschelt. Ich habe jetzt aber absolut keine Ahnung wie ich mich verhalten soll... Ich bekomme meinen ersten HJ/BJ im nüchternen Zustand. Zurück in DE treffe ich mich mit der HB für ein paar Monate. Es bleibt aber bei HJ/BJ. Bei jedem FC versuch versagt meine Errektion sobald ich mir ein Kondom aufziehen will. Ich verhalte mich sehr needy, lass mich unterbuttern etc. Alter 27: Ich habe für ein paar Monate eine Art LTR mit einer HB die ich über Tinder kennen gelernt habe. Am Anfang auch Errektionsprobleme aber FC klappt nach 2 Wochen. Danach nie wieder Errektionprobleme... Irgendwann ist es aus und ich lerne eine neue HB kennen (auch hier wieder am Anfang Probleme mit FC) mit der ich ziemlich schnell eine LTR eingehe... die Frau ist zu dem Zeitpunkt definitiv ein anders Level als ich (hochgebildet, sexy, selbstbewusst). Am Anfang erfahre ich viel Ablehnung mit der ich nicht weiß wie ich umgehen soll, durch Zufall mache ich ein paar Sachen richtig und wir bleiben ~4 Jahre zusammen und haben gute Zeiten aber ich bilde mich nicht weiter was Beziehungen/Persönlichkeit angeht, trage immer noch eine Opferpersönlichkeit mit mir rum, und andere Frauen treten immer wieder in mein Leben zu dennen ich mich stark hingezogen fühle und die Beziehung geht auseinander (mainly meine Schuld). ------------------- Sooo nun zu heute (31J)... ich möchte gerne mein Innergame verbessern bin mir aber nicht sicher ob mir meine Vergangenheit unterbewusst im Weg steht/ vllt. nutze ich die manchmal als Ausrede?? Ich denke ich hab die letzten Monaten schon einige Vortschritte erziehlt z.b: - Durch regelmäßiges meditieren bin ich im Alltag sehr ruhig geworden und kann mich vor Stresssituationen (z.b Ansprechen einer Frau, Präsentationen) kontrolliert beruhigen. - Opfermentalität ist größenteils weg, z.b ich umgebe mich nur noch mit Leute die mich respektieren und vorwärts pushen. - Viele negative Eigenschaften meiner Persönlichkeit aus den 20ern sind größtenteils vom Tisch. Wohin will ich? - Manchmal bestrafe ich mich noch selber (z.b Sets auslassen) das muss weg. - Beim Eskalieren bin ich aktuell noch sehr unsicher/ traue mich nicht/ suche Ausreden. - Evtl. habe ich unterbewusst einiges noch nicht verarbeitet, hier bin ich mir nicht sicher, würde es aber gerne rausfinden und falls ja dann aufarbeiten. - Generell will ich mich zu einer Führungspersönlichkeit entwickeln. Ich bin es leid das Leute sich selbst einschränken nur um nicht aufzufallen. Hier will ich als Vorbild vorangehen. Jetzt kann man sagen, EINFACH MACHEN. So irgendwie musste ich mir diese "Schlüsselmomente" mal von der Seele schreiben, ging mir die letzten Wochen zu oft im Kopf herum. Meine Frage an euch, würdet Ihr an meiner Stelle zu einem Therapeuten gehen und versuchen die Vergangenheit aufzuarbeiten um das innergame zu verbessern? Oder die Vergangenheit einfach Vergangenes seien lassen und für das jetzt leben? Hat hier jemand evtl. Expertise? Cheers
  10. Alter Anfang 30. Erst Ausbildung zum Gesundheits und Krankenpfleger und einige Jahre in der Intensivpflege gearbeitet bis es gesundheitlich nicht mehr gibt. -> Ca 40k/Jahr Brutto + Zuschläge Mit Ende 20 Informatikstudium (B.sc) durchgezogen und jetzt bei 52k (wobei wenn ich jetzt die Firma wechseln würde 65-75k drinnen wäre) Also bin ich hier der Geringverdiener 🥱
  11. Gute Entscheidung. Viel Glück Ich war früher immer der härteste was das Feiern anging aber hatte ne Opferpersönlichkeit. Seit 5-6 Jahren komplett nüchtern und habe seitdem ne krasse Entwicklungskurve hingelegt. Mache es am besten zum Teil deiner Persönlichkeit nie wieder Alk. Je Nachdem in welchen Kreisen du dich bewegst wird es Leute geben die dafür wenig Verständnis haben und dann musst du in jeder Situation klare Kante zeigen.
  12. Hör auf dir um Sie Gedanken zu machen, du wirst Sie verlieren aufgrund deiner jetzigen Persönlichkeit. Konzentrier dich auf dich, konzentriere dich auf deine Aufgaben und mach dein Glück nicht von einer Frau abhängig. Und auch wenn du hier in den Kommentaren viel Kritik erntest nimm das nicht persönlich. Wichtig ist nur das du daraus lernst und dich weiterentwickelst. Ich war bis vor kurzem nicht viel anders also du… Hier eine Lesempfehlung: https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/A1042809482
  13. Sehr schöner Blog 🙂 Zeigt auf jedenfall was möglich ist wenn man nicht aufgibt. Du kannst Stolz auf dich sein! Ich möchte dir eine Buchempfehlung mitgeben, für mich war/ist dieses Buch in vieler hinsicht ein Augenöffner, vor allem was LTRs angeht: Der Weg des wahren Mannes: Ein Leitfaden für Meisterschaft in Beziehungen, Beruf und Sexualität
  14. Hi, ich suche WM für München/Rosenheim 🙂 Nach einer längeren Beziehung bin ich noch recht neu in PU, hab aber auch schon einiges ausprobiert 🙂 Suche Leute um sich gegenseitig zu motivieren und voneinander zu lernen. Bin vor allem für DG/Streetgame zu haben. Thema muss nicht ausschließlich PU sein, gerne auch Persönlichkeits- und Karriereentwicklung. Ich bin Anfang 30, sehr sportlich - wenn Ihr mehr wissen wollt dann einfach Fragen. Gruß
  15. Hi, ich hätte auch Interesse der Gruppe beizutreten. Gruß