Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'innergame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

268 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, schön das Du dir die Zeit nimmst und hier vorbeischaust. Dieser Beitrag, soll meine Entwicklung weg vom AFC hin zum "PUA" dokumentieren. Da ich kein passionierter Texter bin, beschränke ich mich nach diesem Beitrag auf 1-2 Texte pro Woche, halte mich kurz, informal und locker mit der Sprache in den Beiträgen. Alles was ich hier schreibe, kommt aus meinen Leben widerspiegelt meinen aktuellen Wissenstand im Umgang mit HB's. Kritik und Feedback ist sehr gerne erwünscht, muss aber Sinnvoll und Angebracht sein. Du darfst mit deiner Wortwahl direkt sein, jedoch nicht beleidigend. So genug der Hinweise. Zu meiner Person, ich bin 23-jährig, lebe in der Schweiz, studiere BWL und bin auf dem Weg in die Selbständigkeit. Ich selbst sehe mich als offene, charismatische, gelassene Person. Treibe gerne Sport (Fitness, Bankdrückmeisterschaften, Beach Volleyball etc.), was mir ein attraktives Erscheinungsbild ermöglicht. "Typisches Klischee, habe mit Fitness angefangen um besser bei Frauen anzukommen." Ich befasse mich seit 3 Jahren viel mit Persönlichkeitsentwicklung, Wirtschaft und Gesellschaft. Habe hierzu einige Hörbücher gehört von diversen Autoren wie: Yuval Noah Harari, MJ DeMarco, Tim Marshall, Robert T. Kiyosaki, Gerald Hörhan, Dale Carnegie usw. Frauen und PU Mit PU habe ich mich das erste Mal vor 4 Jahren befasst, als meine Erste LTR endete. Ich stöberte durch diverse Foren und Webseiten, lies The Game aber habe danach nie aktiv meine Situation verändert. Grundsätzlich bin ich ein später Entwickler was Frauen angeht. Bis 18 war ich Jungfrau, hatte eine LTR und mit einem Mädel Sex (stand Heute). In den letzten 4 Jahren war ich sehr inaktiv, mehr als "die Palme wedeln" lief nicht bei mir. Es hat lange gedauert, aber nun bin ich an einem Punkt angekommen, an welchem ich mich selbst Frage wie es so weit kommen konnte. Ende August habe ich mich hier angemeldet, die Schatzkiste, einige Field Reports und viele Beiträge durchgelesen. Ich habe massenweise Videos von RSD, DonJon, etc, geschaut. In der Theorie verstehe ich nun einiges, aber ohne Praxis bringt es mir ja nix und an der Praxis hackt es noch massiv. Dank der Theorie konnte ich wenigstens schon einen Schritt vorwärts machen und hatte vor 2 Wochen wieder nach laaaaanger Zeit was mit einem HB (KC/BJ). (Siehe Link) Meine ToDo's kenne ich mittlerweile: Probleme mit der AA Eskalation/KC bereitet mir Mühe Needyness in den Griff bekommen Oneitis & Hirnfick verhindern Der Schlachtplan sieht für mich momentan so aus. Ich gehe regelmässig raus (Bar, Cafés, Clubs etc.) um neue Leute kennen zu lernen und einen soliden Social Circle auszubauen, was immer wie besser funktioniert. Versuche meine AA zu bekämpfen, mein Trick hier, ich gebe nem Freund 20-50€, die er behalten kann sofern ich kein HB ansprechen. Eskalation/KC einfach machen und weniger Denken. Die Needynees, den Hirnfick und die Oneitis bereitet mir mehr Probleme, hier helfen wohl nur Alternativen, Hobbies, Arbeit und andere HB's --sprich ein ausgefülltes Leben. Ab heute einen Tanzkurs ,um meine Optionen im Clubgame zu erweitern. Dieses Tagebuch zur Selbstreflektion. Wer gerne mehr wissen will, einfach Fragen
  2. 1. 25 2. 20 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): mono 4. Dauer der Beziehung: keine Beziehung 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 5-6W 6. Qualität/Häufigkeit Sex: seit dem ersten Mal immer 3-4x am Tag 7. Gemeinsame Wohnung? nein 8. Probleme, um die es sich handelt Ich treffe mich mit einem Mädchen, das mich wirklich sehr fasziniert - die Chemie stimmte von Sekunde 1 einfach perfekt. Es war wie als wären wir schon seit Jahren zusammen gewesen. Da ich mittlerweile an mir gearbeitet habe und die Prinzipien so langsam verstehe und umsetzen kann - naja zumindest am Anfang, war sie auch von Tag 1 an total hinter mir her. Bis zu dem Punkt an dem sie bei mir das erste Mal übernachten wollte nachdem sie auf einem Geburtstag war. Als der besagte Abend nun kam rief sie mich schon um 22h völlig betrunken an - konnte kaum noch sprechen. Kurz drauf kam ein Anruf ihrer Freundin, dass ich mal bitte vorbeikommen sollte, ihr gehe es nicht gut Blabla. Ich war kurz davor nein zu sagen und sie sollen sie in ein Taxi setzen aber ich bin letztendlich doch hingelaufen. Ja sie war super betrunken, ihr war es peinlich, sie wollte mich unbedingt sehen, am ende - als wir dann auf dem weg zu mir waren - sagte sie mir nach langem nachhaken meinerseits, dass sie erst seit einem Monat von ihrem Ex getrennt ist der ihr fremdgegangen ist und es sie total verwirrt weil sie schon Gefühle für mich hätte. Ich bin da nicht wirklich drauf eingegangen sondern habe sie zuhause in mein Bett gelegt und sie ist eingeschlafen - bis ich mich zu ihr gelegt habe und wir dann noch unseren spaß hatten. Ab hier gehen meine Vorwürfe an sie so langsam los - das ich es kacke fand wie betrunken sie war und das sie das nicht mehr machen soll z.B. Am Abend des nächsten Tages wo sie schon wieder zuhause war kam keine Nachricht mehr von ihr obwohl ja sonst immer was kam. Ich bin ins Bett und am nächsten Tag stand ein kleiner süßer Text geschrieben.. Ich habe darauf aber nicht reagiert und meinte nur: "na wie war dein tinderdate?" Sie antwortete "es tut mir leid ich hätte das nicht machen sollen." Meine Antwort darauf war dann das es kein problem ist sie aber mit den Konsequenzen leben muss wenn sie es nochmal macht - mein Gott wie dumm bin ich bitte gewesen..sie kann doch tun und lassen was sie möchte... Die nächsten Treffen waren eigentlich immer super und lustig nur küsste sie mich nicht mehr zu Beginn und war etwas abgeneigter. Aber 10-15min in dem Date suchte sie wieder meinen Kontakt und es war wie ganz am Anfang. Wir hatten jeden Tag WhatsApp Kontakt. Sie schlief nun noch 2x bei mir und wir hatten immer Sex. Ich hatte aber eine Blockade im Kopf und irgendwie schmerzen beim Akt und sie meinte dass das ja doof ist, weil Sex wichtig ist und es hierbei irgendwie nicht passt. Nach einem kurzen Gespräch hab ich sie dann letztlich doch noch zum Höhepunkt gebracht und es schien wieder alles i.O. - bestimmt hab ich da schon eine Blockade im Hirn gehabt. Es kamen jetzt teilweise Nachrichten, wie: Ich habe noch nie "ich will" von dir gehört oder ich würde meine Meinung nicht sagen. Ich war der Meinung das ich das immer gemacht habe - habe auch während der Treffen immer geführt und sie quasi geleitet. Nun meldete sie sich den ersten Tag nicht mehr, da ging schon mein alt bekanntes Kopfkino los, was ich eigentlich dachte abgelegt zu haben. Ich lies mir aber nichts anmerken und rief sie am nächsten Abend an - alles war in Ordnung und sie fand es super das ich angerufen habe. Am Telefon machte ich das nächste Treffen aus, weil sie in 2 Tagen mit einer Freundin nach Barcelona fliegen würde und ich sie unbedingt vorher nochmal sehen möchte. Sie stimmte zu. Treffpunkt war ihre WG am Tag bevor sie fliegen würde, da bei mir pennen nicht gehen würde weil es ihr zu stressig gewesen wäre. Auf einmal kam eine Stunde später eine Nachricht es würde doch nicht gehen bei ihr in der WG - ich halte mich jetzt knapp - das Ende vom Lied war sie wollte nicht zu ihr in die WG oder nach Hause zu ihren Eltern, weil sie das zu sehr an ihren EX erinnert..?! Sie schlug aber einen neutralen Ort vor und wir trafen uns auch dort. Wieder kein Kuss zu beginn und sie roch sehr nach Knoblauch 😄 (normal verzichtet eine Frau auf so etwas wenn ihr Attractionlevel hoch genug ist oder?) Es war aber sonst wieder alles wie immer! Sie war super süß, hat mist mit mir gebaut und mich sehr leidenschaftlich geküsst und meine Nähe gesucht. Nun war sie im Urlaub und ich hatte Klausuren in der FH. Für die erste wünschte sie mir viel Glück, für die zweite, 3 Tage später schon nicht mehr was mich irgendwie traurig machte und nachdenklich bzw hatte ich was erwartet was nicht eingetroffen ist - fail. Am nächsten Tag kam nur :"na wie lief es? - schlauer brillensmiley" ich antwortete nur mit "Gut:)" seitdem nur noch einzelne Wörter per Chat wegen meiner dummen Angepisstheit. Sie beschwerte sich dann mal noch das ich nie smileys benutze - das rechtfertigte ich dann indem ich sagte sie würde mich ja morgens auch nicht mehr schreiben - nächster Fail der Eingeschnapptheit. Seitdem kam von ihr kaum noch was. *edit mir fällt gerade noch ein, dass sie zu Beginn mal dachte ich wäre eingeschnappt ode beleidigt und dann sagte dass sie es "jetzt noch" Süß findet wenn ich so bin. Das war aber nur per chat und sie hat das in dem Moment wirklich falsch interpretiert und ich war es überhaupt nicht - vlt denkt sie sich ja jetzt, ohje er wird immer mehr zu einer Frau..? Dann war ich am Samstag feiern nach der letzten Klausur und schrieb ich ihr "ich möchte dich nächste Woche sehen" - keine Antwort. nach 30min schrieb ich das gleiche. Dann kam ein "Nein." was aber direkt gelöscht wurde und ihre Freundin dann schrieb sorry sie ist betrunken Blabla ihr könnt morgen schreiben. ja ihr denkt richtig - ab da war bei mir komplett vorbei 😄 Sie schickte nach ein paar Minuten noch eine Memo der folgendes zu entnehmen war: "burei92, ich möchte einfach nicht dass das jetzt so blöd endet." mit schallendem Bass im Hintergrund. Da ich zum gluck zu betrunken war um darauf noch zu antworten außer nochmal sicher zu gehen das ich das richtig verstanden hatte, was sie mich auch so bestätigte, schlief ich ein. Am nächsten morgen 2 anrufe in Abwesenheit von ihr. Ich schrieb ihr: Ich: "du kannst mich anrufen wenn du später kannst ich habe vorhin schon geschlafen :-)" Sie: Guten morgen 🙂 Ich: Guten morgen - 8h später - Sie: Warum wolltest du telefonieren? Ich: Weil du mich angerufen hast heute Nacht 🙂 Sie: Achso (affensmiley) Sie: Hatte aber keinen Grund - war glaube ich nur so (Affensmiley) Seit dem habe ich ihr jetzt nicht mehr geantwortet, weil ich definitiv gemerkt habe ich war zu needy, eingeschnappt und eine männliche Frau und ich ihr so Freiraum geben möchte. 9. Fragen an die Community Heute kommt sie wieder zurück, mein Plan ist es eigentlich sie spätestens in 2-3 Tagen anzurufen falls nichts von ihr kommt und ihr ganz normal und fröhlich (ohne irgendwas aus den vergangenen Tagen zu erwähnen) sage dass ich sie unbedingt sehen will, weil ich mich einfach sehr gerne mit ihr treffe. Und dann abwarte bis von ihr etwas kommt. Falls sie ablehnt sage ich ihr dann, dass ich das respektiere und sie sich bei mir melden kann wenn sie ihre Meinung ändert und ab da dann total freezeout meinerseits bis evtl wieder was kommt von ihr. Oder soll ich einfach ab jetzt nichts mehr schreiben im Sinne von - sie meldet sich bestimmt irgendwann wieder? Meint ihr das ist überhaupt noch zu retten? Ich glaube ich war letztendlich zu needy und wischiwaschi mäßig unterwegs und sie wurde gelangweilt von mir und unter Druck gesetzt. Oder bin ich der typische Reboundfall wo alle Frauen extrem schnell Gefühle entwickeln und sie genau so schnell wieder weg sind sobald sich der sie betrügende Ex meldet? Tut mir leid, dass es so lange geworden ist, ich wollte allerdings auch kleine Details mit einbringen, da die auch manchmal den Unterschied machen. Falls das Thema in der falschen Rubrik ist bitte verschieben. LG burei92 🙂
  3. abon

    Huhu, los gehts

    If you want something done right, do it yourself. Huhu, los gehts. auf diesen glorreichen Themen-Name ist bestimmt noch keiner gekommen. Ich möchte mich zuerst mal vorstellen. Ich bin 21 Jahre jung und ich habe nie ein schlechtes Leben gehabt. Habe es halt immer so nach meinen Vorstellungen gestaltet. Einer dieser sogenannten „Vorstellungen“ war es, dass DIE richtige Frau ja eh per Schicksal irgendwann in meinen Leben kreuzt und ich sie dann bis an mein Lebensende behalte. Natürlich genau so wie in den ganzen Filmen. Aber mal ganz ehrlich, man bekommt es ja schon so erzogen von den Eltern. Später dann von den Freunden, wenn man ein heißes Mädchen sieht: ,,Ne du, lass das mal. Bevor du nicht die fetteste Karre fährst, die besten Sachen trägst, kannste Knicken. Die steht eh auf die ganz krassen Typen.‘‘ Und somit zieht sich das die Jahre, bis man dann irgendwann komplett drauf hängen bleibt. Damit ist jetzt Schluss !!! Ich habe gelernt Verantwortung für mein Leben zu übernehmen. Ich habe meine negativen Glaubenssätze gefunden und positive daraus gemacht. Auch habe ich mir Ziele erstellt, was ich in meinem Leben alles erreichen will. Und das eine ist den Umgang mit Frauen zu „meistern“. Da ich gerade mal am Anfang stehe, habe ich mir gedacht: Fang ich zuerst einmal an mich zu resozialisieren. und hier kommt dieser Threat genau recht. Hier möchte ich immer mal niederschreiben, was sich so tut auf meiner Reise. Für Tipps bin ich immer dankbar. Erfahrungen im Pick-Up speziell habe ich keine. Aber dennoch bin ich nicht komplett auf den Kopf gefallen. So so, dann fange ich gleich mal an zu berichten: Den Tag über ganz normale Routine, ->Berufsausbildung. Habe versucht jeder Frau ein Lächeln zu geben beim Grüßen. Ist mir auch fast immer gelungen. Fiel mir jedoch stellenweise ganz schön schwer. Natürlich kam das ganze nicht gezwungen rüber, ich mache das ja gerne und fühle mich danach gleich ein wenig besser, wenn ich einer Frau ein Lächeln auf die Lippen zaubere. Am Abend dann bin ich wie immer zum Sport gegangen. Dachte mir nix wildes dabei und bin einfach hin da. Da waren es nicht mehr wie 200 Meter bis zum Eingang, da habe ich jemanden sitzen gesehen. Ich dachte mir gleich am Anfang: ,,Oh bitte eine Frau ^^“. Ich kam näher zum Eingang und tatsächlich, es war eine HB7. Je näher ich da war, desto schneller schlug mein Herz. Ich konnte förmlich spüren wie mein Verstand mir regelrecht sagen wollte: ,,du Lusche, bist eh nicht gut genug für sie‘‘. Ich habe allerdings letzte Woche den Beitrag von Dreamcatcher gelesen, darin geht es im Jetzt zu leben und sein Verstand auszublenden. (Vielen Dank für den Gottesgleichen Text). Das kam mir gerade recht, habe die Situation realisiert und konnte mir dann sagen: ,,Hey Verstand , jetzt bin mal ich an der Reihe, geh weg, ich regel das ab sofort!“ Und genau das tat ich dann auch. Ich:,, Puhhh, ist das nicht kalt hier draußen?“ HB7:,, Ja schon ein wenig“ Ich:,, Naja, alles für die Zigarete, wa?“ Natürlich mit einem leichten Grinsen HB7:,, Blabla“ Hab dann ein bisschen smalltalk gemacht, ist mir recht gut gelungen. Anschließend ins Gym, HB7 wollte dann auch noch was machen. Kurz warm gemacht auf dem CrossFit, dann die ersten Übungen. Hat nicht lange gedauert, da bin ich dann nochmal zur HB7 gegangen (hat natürlich Beine trainiert) und hab ihr geholfen beim CrossFit den einzustellen. Hab sie dann noch ein bisschen geneckt und immer auf ne übelst schwere Stufe gestellt ^^ (Mir ist übrigens gerade der perfekte Spruch zu so einer Sache eingefallen) ,,Wenn du das nicht 10 Minuten durchhältst, dann musst du mich auf ein Date begleiten. Wenn doch, dann hast du ein Wunsch frei.“ (Merk ich mir:) Hab ihr dann immer wieder geholfen. War wahrscheinlich das erste mal im Gym. 10 Minuten später bin ich dann auf eine andere Frau zugegangen und hab ebenfalls ein wenig smalltalk gemacht. Naja, wurde dann 15 Minuten draus. Ihre Freundin kam dann noch dazu und wir haben rumgealbert. In der Zeit kam genau die HB7 vorbei (Yes!, Socialproof 😆 ) und wollte wahrscheinlich gehen. Haben dann noch ein wenig geredet und uns bekannt gemacht mit Namen. Dann wollten auch sie sich losmachen. Habe dann noch einen alten Bekannten getroffen durch Zufall. Haben dann noch gequatscht. Naja, mit trainieren war dann nicht mehr viel. Bin wieder kalt geworden. Normaler weise ist mir das Training das wichtigste und ziehe es voll durch, komme was wolle, aber das wollte ich mir nicht entgehen lassen. Was habe ich gelernt/hätte ich besser machen können: HB7 nach der Nummer fragen sollen Die anderen beiden Frauen nach der Nummer fragen sollen Eventuell Kino, lief nämlich ganz gut beim Reden Mehr fällt mir erstmal nicht ein. Soweit so gut. Das wars erstmal.
  4. Ich 34 Sie 33 Anzahl Dates: 3 Küssen, leichtes Petting Nach 3. Dates Nachricht und Kontaktabbruch Hey allerseits, ich bin neu hier und auch noch nicht so lange wieder im Game. Seid daher bitte nachsichtig mit mir;) Freu mich natürlich über Meinungen. Vor 4 Wochen habe ich ein HB im Zug kennengelernt. Haben uns gut unterhalten und sie hat mir vorm Aussteigen ihre Nummer gegeben (von sich aus, falls das eine Rolle spielt). Problem: Sie arbeitet in der Schweiz und kommt nicht so oft heim (alle 3 Wochen) und wenn dann um ihre Eltern zu besuchen. 1. Date: Ich habe Sie am nächsten Tag angeschrieben und nach ein paar Texten haben wir uns am darauffolgenden Samstag getroffen. Sie ist extra aus der Schweiz heimgefahren und hat sich den Samstag für mich frei gehalten. Wir waren im Biergarten und eigentlich den ganzen Samstag unterwegs. Zum Abschied habe ich eskaliert und wir haben uns dann heftig geküsst. Ich hab Sie dabei auch etwas am Arsch angefasst und sie hat leicht gestöhnt. Haben uns dann aber verabschiedet und sind getrennt heimgefahren (vielleicht der erste Fehler?) 2. Date Am darauffolgenden Sonntag hatte Sie wieder Zeit (immer sehr schwer bei ihr, da Sie so viele Termine hat wenn Sie da ist). Sie hat mir aber nur den Sonntag Vormittag angeboten . Ich hab daher vorgeschlagen, dass wir brunchen gehen. Gesagt, getan. Nach dem Frühstück hab ich Ihr angeboten, ihr meine Wohnung zu zeigen. Wir sind dann zu mir und ich hab ihr alles gezeigt. Ohne im Schlafzimmer zu eskalieren... wollte halt auch nicht zu offensiv vorgehen. Wir sind dann auf den Balkon und haben da ziemlich schnell wieder rumgeknutscht. Nach einiger Zeit hab ich Sie gefragt, ob wir ins Schlafzimmer wechseln sollen... sie hat aber verneint. Hatten trotzdem ne schöne Zeit und sie hat mich darauf zu sich in die Schweiz eingeladen. 3. Date (Wochenende bei ihr) Zwei Wochen danach (= letztes Wochenende) bin ich also in die Schwei gefahren (needy?).Die Fahrt dauerte 5 Stunden. Als ich ankam, bemerkte ich, dass auf dem Klingelschild noch der Name ihres Ex stand. Als sie aufmacht ist sie mir allerdings gleich um den Hals gesprungen. Geküsst, sie zeigt mir die Wohnung und kocht für mich. Im Anschluss wollte Sie noch eine runde spazieren gehen was wir dann auch gemacht haben. Als wir zurück in die Wohnung kamen ging es ab aufs Sofa. Ich hab mich an Sie rangemacht und auch mein Tshirt ausgezogen. Sie setzt sich auf mich (hatten mittlerweile auf Jogginghose gewechselt) und reitet mich etwas durch die Hose. Als ich mehr will blockt Sie ab. Sie sagt sie hat sich vorgenommen heute nichts zu machen. Ich streichele Sie noch etwas und ziehe meine Hose runter. Hatte natürlich einen Harten. Sie fasst ihn aber nicht an und sagt wieder, dass sie heute nicht mehr von sich zeigen wird. Noch schlimmer: Sie erklärt mir, dass wir beide auf der Couch im Wohnzimmer schlafen werden, da sie im Schlafzimmer noch zu viele Erinnerungen an ihren Ex hat!.. Ich bin bedient, willige aber ein. Als wir uns später schlafen legen starte ich noch einen Versuch und eskaliere etwas. Streichel ihre Brüste/ spiel mit ihren Nippeln und fahre dann runter zu ihrem Höschen. Als ich drin bin merke ich, dass sie feucht ist und schiebe ihr einen Finger rein. Sie stöhnt sofort.. als ich meine Boxer runterziehe und sie nehmen will besteht sie auf ein Kondom ( ich weiß war dumm von mir es so zu wollen:)). Ich hole also eines, und als ich zurück komme sagt sie wieder, dass sie jetzt nicht will "keine schnelle Nummer kurz vorm einschlafen" Ich akzeptiere das wir nur kuscheln und wir schlafen ein (Fehler?) Der Samstag und Sonntag verläuft harmonisch. Wir frühstücken, machen viel zusammen und verhalten uns wie ein Pärchen (knutschen, händchenhalten etc.). Ich habe aber nicht mehr eskaliert, da ich vom Freitag auch etwas bedient war. Sie hat auch keine große Andeutungen gemacht. Außerdem zieht sie in 2 Wochen um und sie meinte, dass sie in der neuen Wohnung enspannter sein wird mit Schlafzimmer etc. Die letzten Tage schreiben wir uns noch. Heute dann die Nachricht, dass Sie den Kontakt abbrechen will, weil Sie noch zu sehr an ihrem Ex hängt und außerdem keine Fernbeziehung will... Bin etwas fertig, da ich mir mit ihr echt viel vorstellen konnte. Schlaues Mädchen mit Top Figur und wir haben uns sehr gut verstanden. Nun zu meinen Fragen, soweit nicht schon im Text: - Habe ich grobe Schnitzer gemacht (z.B. mehr eskalieren) oder ist sie einfach wirklich nicht über ihren Ex hinweg.. Vielleicht wäre sie das ja wenn ich sie gef.. hätte:)) - Da ich wieder neu im Game bin und beim ersten Mal mit einer Neuen immer etwas unsicher (teils anfänglicher Hänger etc.) habe ich auch Angst, dass sie das irgendwie gerochen hat/ ich im entscheidenden Moment vielleicht nicht so selbstbewusst gewirkt habe. Wie kann ich das verbessern? - Würdet ihr nochmal schreiben? So auf die Art sie kann sich ja mal nochmal unverbindlich melden wenn sie im Lande ist.. - Habt ihr allgemeine Tipps was ich besser machen kann? Allgemein habe ich das Gefühl, dass ich ihr zu viele Komplimente gegeben hab (was aber ehrlich gemeint war). Sie war halt in meinen Augen sehr hübsch und auch schlau. Deshalb tuts mir jetzt echt mehr weh als ich zugeben will. Ich sag Danke für eure hoffentlich brutal ehrlichen Ratschläge!
  5. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: +10 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Jedes Mal Sex, wenn wir uns sehen 5. Beschreibung des Problems: Minderwertigkeitsgefühl 6. Frage/n: Wie bekomme ich negative Gedanken in den Griff? Hey Leute, ich bräuchte bitte Eure Hilfe. Ich habe vor ca. 2,5 Monaten ein HB über Tinder kennengelernt, welches ich in meiner Heimat gematcht habe. Wir haben uns den Sommer über häufiger getroffen und haben seit dem dritten Date jedes Mal Sex miteinander. Auch jetzt, wo ich wieder in meinem Studienort bin, haben wir viel Kontakt und sie plant bereits mich zu besuchen. So weit, so gut. Ich würde unsere Beziehung bereits als ziemlich innig beschreiben und könnte mir vorstellen, dass daraus in naher Zukunft eine Beziehung entstehen könnte, wenn ich nicht diese Probleme hätte, die ich im Anschluss schildern werde. Wir kommunizieren offen miteinander, sowohl über unseren Sex, als auch über Themen, die uns beschäftigen (Vergangenheit, Enttäuschungen, Ängste, Erfahrungen in anderen Beziehungen, etc.). Es gibt zwei Punkte, die bei mir aufgeploppt sind, als ich letzte Woche über den Feiertag ein paar Tage in der Heimat war und wir über einen längeren Zeitraum Zeit miteinander verbracht haben. Zum einen ging es um unsere bisherigen, sexuellen Erfahrungen. Meine letzte Beziehung ging vor einem Jahr auseinander und dauerte 4,5 Jahre. Sie dagegen hatte bereits mehrere, kurze Beziehungen und dazwischen den ein oder anderen sexuellen Kontakt. Ich vermute, dass wir ungefähr dieselbe Anzahl an sexuellen Partnern gehabt haben dürften. Eine genaue Zahl habe ich aber nicht gefragt, da es mir weh tun würde, obwohl es mich schon interessieren würde. Sie meinte zu mir, dass sie sich bereits ausgelebt habe und nun nach einer festen Beziehung sucht. Seit unserem Gespräch merke ich, dass in mir Eifersucht aufkommt, dass sie sich ausgelebt hat und betreibe Hirnfick, wie sie Sex mit anderen gehabt haben könnte. Insgeheim spüre ich, dass ich ihr gerne was Sexualität angeht, überlegen wäre, indem ich mehr Erfahrung als sie hätte. Zum anderen hat sie sich in der letzten Zeit auf einen neuen Job beworben (sie arbeitet bereits seit 5 Jahren, weil sie dual studiert hat) und hat dort nach mehreren Auswahlgesprächen eine Zusage erhalten. Das Angebot der neuen Firma ist überragend (sehr gute Gehalt, junges Team, gute Aufstiegsoptionen). Als sie mir von der Zusage erzählte, konnte ich mich leider nicht für sie freuen. Ich studiere schon länger, habe dementsprechend wenig Geld zu Verfügung und werde erst nächstes Jahr mein Studium abschließen (Staatsexamen). Irgendwie bin ich neidisch, dass sie Erfolg im Job hat und ich im Moment meinen Erfolg nicht sehen kann. Zwei Beispiele, die zeigen, dass ich irgendwie einen Minderwertigkeitskomplex habe. Wie kann ich den eurer Meinung nach angehen? Eine Beziehung mit einer Frau einzugehen, gegenüber der ich mich minderwertig fühle, fühlt sich nicht richtig an. Gleichzeitig weiß ich aber, dass ich solch eine erfolgreiche Frau möchte, da ich mich selbst als anspruchsvoll und intelligent beschreiben möchte. Vielen Dank fürs Lesen und für Eure Hilfe!
  6. Mein Alter: 20 Ihr Alter: 20 Anzahl der Dates: 1 Mein erster Beitrag in dem Forum zu einem Date das mich ein bisschen ahnungslos zurücklässt. Ich bin absoluter Anfänger, deshalb ist jede Kritik willkommen. Ich habe kürzlich einen neuen Minijob begonnen um neben der Uni ein bisschen Geld zu verdienen. Auf jeden Fall habe ich eine Mitarbeiterin mit der ich von Anfang an ziemlich stark reagiert habe. Sie ist wahnsinnig energiegeladen und schlagfertig und hat mich quasi zum ersten Date geführt. Zu ihr: Sie ist ziemlich schlagfertig und energiegeladen, weshalb ich wirklich ziemlich nervös vor dem Date war. Das Date war zu Anfang ziemlich gut aber irgendwann wurde sie dann “müde” und wusste nicht mehr richtig was sie wollte. Ich habe dann noch versucht das ein oder andere vorzuschlagen und sie kam nicht so rüber als wolle sie das Date plötzlich beenden (aus Höflichkeit vlt) aber mir war das dann auch irgendwann zu blöd weil die Stimmung echt im Keller war. Sie hat mich eigentlich die ganze Zeit durchweg angeguckt. Der Abschied war etwas komisch, ich habe noch mit ihr auf ihre U-Bahn gewartet und sie hat ihren Kopf auf meine Schulter gelegt aber wir das Tschüss sagen war etwas kurz und platonisch (vor allem weil ich zu dem Zeitpunkt auch leicht angepisst war). Sie hat mir dann nochmal geschrieben dass es ihr leid tut dass sie so müde geworden ist und blablabla und ich habe immer nur mit recht kurzen Antworten zurückgeschrieben. Wir haben dann die Tage darauf noch weiter geschrieben, ich meistens mit recht kurzen neckischen Antworten aber sie reagierte darauf nicht mehr so stark wie zuvor. Allerdings schien es ihr irgendwie wichtig zu sein mit mir zu schreiben, was ich nicht richtig zu deuten weiß. Auf Arbeit habe ich dann auch keine wirkliche Spannung mehr gespührt und deshalb erstmal beschlossen den Kontakt zurückzuschrauben. Samstag hat sie mich völlig zugetextet als sie auf irgendeiner Party war und getrunken hatte und ich wusste auch nicht richtig was das zu bedeuten hatte. Hab sie dann auch ziemlich direkt gefreezet weil ich sowieso keine Lust auf dieses tägliche Blabla Schreiben habe. Ich schätze mal dass ich bei dem Date ein bisschen verkackt habe und durch den ein oder anderen Shittest gefallen bin. Außerdem war ich echt nervös. Sie war heute auf meiner Arbeit und hat sich einen Kaffee geholt aber war eher abweisend und hat nicht mal tschüss gesagt. Weiß nicht ob sie ernsthaft beleidigt ist oder nur spielt? Jetzt meine Frage: Einschätzung der Lage? Was soll ich weiter tun?
  7. Ein neuer Thread von mir, für euch und für mich. Der alte ist inzwischen ein paar Seiten zu lang und irgendwie hat sich in den letzten Wochen (Monaten?) doch mein Focus verschoben. Es ging kaum noch um das Dating an sich sondern mehr um mich und meine Gefühlswelt. Die in letzter zeit auch mehr so einer Achterbahn mit ziemlich vielen Tälern glich. Weswegen ich denke ein frischer Start in einem neuen "Buch" ist vielleicht auch ganz gut. Um was soll es hier gehen? naja um mich 😉 in vielen Punkten habe ich in den letzten 3 Jahren einiges an Entwicklung durchgemacht (wie ich finde) andere Dinge hingegen sind mir irgendwo abhanden gekommen oder wurden am Wegesrand vergessen. Darum möchte ich mich nun wieder mehr Kümmern. Weil mir Disziplin in fest gesteckten Zeitrahmen leichter fällt geht es erstmal um die nächsten 12 Wochen. Ich möchte einige verlorene "good habits" wieder etablieren, andere "bad habits" komplett streichen und mich insgesamt wohler mit mir selber fühlen. Mehr Selbstliebe eben. Good Habits die ich (wieder) einführen möchte - 2x die Woche Sport machen (mindestens) - 3x die Woche Yoga (mindestens) - jede Woche wenigstens die Menge eines Schuhkartons Kram entsorgen (ich bin jetzt kein Messi oder so, aber in meinem Arbeitszimmer z.B. herrscht wirklich großes Chaos und es sind viele Dinge dort die ich seit Jahren mit mir umziehe und die völlig sinnfrei sind) - in den nächsten 12 Wochen 3 Bücher lesen (eher 4, weil ich aktuell schon mit einem halb fertig bin) Bad Habits die ich (wieder) aufhören möchte - auf OG plattformen rumwischen - eine sache die ich immer dann mache wenn ich mich einsam fühle und gerne aufmerksamkeit möchte. stattdessen habe ich mir vorgenommen lieber bei Freunden zu melden, Tagebuch zu schreiben oder einfach irgendwo raus zu gehen - essen als ersatzbefriedigung - da hab ich keine ahnung wie ich das schaffe, wenn ich emotionalen-stress habe stopfe ich mir nämlich bevorzugt comfort food (die goldene mischung aus fett und carbs) rein Das klingt jetzt nach nicht so mega viel, aber ich denke gerade das mit dem Sport wieder durchzuziehen ist allein schon eine Herausforderung für mich (ich hatte es für ein Jahr mal geschafft 4x die Woche im Gym zu sein, aktuell kaum vorstellbar für mich). Um Männer und Dating wirds hier natürlich auch gehen, es gibt ja durchaus einige (wiederkehrende) Namen und auch ohne OG Männer kennenzulernen 😉
  8. Kilmer

    Nach 4 Wochen alles aus?

    1. Dein Alter: 42 2. Ihr/Sein Alter: 35 3. Art der Beziehung: intensivstes Kennenlernen 4. Dauer der Beziehung: intensivstes Kennenlernen, 4 Wochen 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 4 Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: mehrmals mal pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung?: nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Hallo Zusammen, ich habe vor 4 Wochen eine Frau kennengelernt, HB 9 würde ich sagen. Wir haben uns auf einer Party kennengelernt, durch einen Bekannten kennengelernt. Zu mir: Letzte LTR 3 Jahre her, gutes Leben, guten Job, viele Freunde, gerade dabei abzunehmen. Sie: Mädel vom Land, lebt seit letzter LTR auch 3 Jahre her bei Ihren Eltern. Psychische Probleme, wurden mit Psychopharmaka behandelt, die Behandlung läuft gerade aus. Sie startet gerade eine Verhaltenstherapie. Hier mal eine Situationsbeschreibung: Am ersten Abend gleich Telefonnummern getauscht, am nächsten Tag kam von ihr der Vorschlag sich auf ein Getränk zu treffen. Ich hatte aber schon was vor. Also haben wir uns ein paar Tage später zum Abendessen getroffen, schön verführt und eskaliert, bei mir zu Hause im Bett gelandet. Danach folgte ein sehr intensives kennenlernen, viel Invest von ihr. Wir haben uns bestimmt 2-3 mal die Woche getroffen. Eines Abends kam sie noch spät nach einer Feier zu mir und sie hat mich nach ca 1 Stunde weggeschoben, mit der Begründung, dass alles zu viel sei, später kam dann eine sms, dass wir noch darüber sprechen. Sie kam dann nach dem Wochenende zu mir und hat mir erklärt, dass sie eben Probleme mit Nähe habe, ihr letzter Freund sich nicht um sie gekümmert hat und deswegen die oben erwähnten Pillen nach einem längeren Krankenhausaufenthalt nehmen musste. Danach war alles gut und wir hatten noch Sex. Nun zu unserm letzten Wochenende: Ich habe Sie zum Essen eingeladen, wir hatten Sex alles gut. Plötzlich meinte sie, dass ich gar nicht so ihr typ sei, da sie auf größere Männer stünde. Ich habe ihr dann gesagt, dass wenn Sie wahre Größe über Körpergröße definiert, ihr eh nicht zu helfen ist und sie hat sich entschuldigt und dafür geschämt. Ich habe ihr gesagt, sie braucht sich nicht schämen, lieber ehrlich und sie sagt es mir jetzt als in 4 Wochen. Am nächsten Tag waren wir zum Volksfest verabredet und sie fragt mich auf dem Hinweg, ob „Wenn das jetzt mit uns nichts wird, wir Freunde bleiben könnten?“ Daraufhin habe ich ihr gesagt: „Wenn das hier nichts wird, trennen sich unsere Wege.“ Wir hatten dann einen schönen Tag auf dem Volksfest mit allem was dazu gehört. Beim Essen auswählen, wohlgemerkt 1 gemeinsames Essen für uns beide, hat sie dann gemeint ich sollte aussuchen und ein „Ansage“ machen. Ich habe ich gesagt, dass ich oft genug Ansagen mache, aber nicht hier, weil wir beide was davon haben sollen. Danach waren wir noch am Stand mit den Lebkuchen Herzen, ich hatte drei ausgewählt, auf einem Stand „Ich liebe Dich“, auf dem zweiten „Nie mehr ohne Dich“ und auf dem Dritten „Sonnenschein“, da wir nicht zusammen waren habe ich ihr das Dritte gekauft. Sie hat sich sehr gefreut, aber den Auswahlprozess leider „live“ miterlebt.. Bei der Heimfahrt hat Sie mich dann gefragt: Was bin ich für Dich? Eine Affäre? Ich habe ihr gesagt, dass ich Affären nicht zu mir zum Essen einladen würde und dass sie schon mehr ist. Auf meine Gegenfrage kam dann: „ Du bist für mich jemand, den ich kennengelernt habe“. Wir sind danach zu mir, obwohl sie sehr müde war und heimfahren wollte. Wir hatten noch Sex, der aber nicht gut war. Als sie daheim war hat sie mir noch geschrieben, dass sie sich erst an die gute Art, wie ich sie behandle gewöhnen muss. Ich sagte was ich tun kann und Sie: Gib mir Zeit. An dem Punkt ist dann meine Verlustangst, getriggert vom Alkohol durchgekommen. Ich habe ihr geschrieben, dass ich den Satz „Du bist zu nett“ schon zu oft gehört hab, das nicht sein mag und ich sie nicht verlieren will. Darauf kam ein „gute Nacht“ und Kusssmily. Das wars. Am nächsten Tag habe ich mich mit Schreiben zurückgehalten, mittags kam dann von ihr, dass es ihr nicht gut geht und sie heute nicht schreiben möchte. Ich habe kurz mit Allea klar geantwortet und als sie später gefragt hat wie geht’s Dir, mit Gut, Danke. Dann kam der Vorschlag von ihr am Abend zu telefonieren, ich war aber mit den Jungs verabredet und wir haben auf den nächsten Tag verschoben. In dem Telefonat sagte sie mir dann, dass sie es echt krass fand, dass ich aufm Volksfest überlegt habe ihr ein Herz mit „Ich liebe Dich“ zu kaufen. Ich habe ihr dann gesagt, dass ich das nicht ernsthaft überlegt habe und einfach etwas „gefühlsduselig“ getriggert vom Alkohol war. Ihr Vorschlag war dann es diese Woche langsamer anzugehen und sich nicht zu sehen, oder zu hören sondern nur zu schreiben. Wir könnten uns ja dann am Wochenende sehen, daraufhin habe ich ihr gesagt, dass bei mir leider nur der Sonntagabend ging. Irgendwie hatte ich zu dem Zeitpunkt das Gefühl, dass sie überhaupt nicht mehr wusste was sie will und habe ihr das blöderweise auch noch gesagt... Wir haben die Woche dann ein paarmal hin und her geschrieben, aber wenig. Am Mittwochabend war sie mit den Mädels aus und hatte einen „unerwartet“ tollen Abend, was auch immer das heißen mag. Ich habe ihr daraufhin gesagt, dass mich an dem Abend mal wieder eine Arbeitskollegin an gegraben hat, fand das aber am Abend Scheisse und habe ihr geschrieben dass das doof war. Sie hat das auf die lockere Art gekontert und gemeint, dass man manchmal Sachen sagt, die nicht so gemeint sind und ich ihr sicher nur meinen Marktwert unter die Nase reiben wolle. Am Freitag habe ich sie dann gefragt, was ihre Pläne fürs Wochenende sind, es kam eine längere Nachricht und unter anderem, dass wenn ich am Sonntag schon was vor hätte, ich das ruhig machen sollte, wir würden schon zusammen kommen. Für mich war der Sonntag aber schon ausgemacht. Am Samstagmittag habe ich ihr dann geschrieben, dass ich mir ernsthaft Gedanken gemacht habe über unser Telefonat und sehe, dass sie Abstand braucht, den sie sich gerne nehmen soll, habe ihr gesagt, dsas ich sie sehr gern hab und gerne weiter kennen lernen möchte. Sie wohl wichtige Gründe hat für die „Distanz“ und ich diese und damit sie respektiere und wenn Sie Sonntag noch Zeit hat sie sich bitte melden soll. Am Sonntag kam dann, dass sie fertig ist vom Wochenende, Samstag Psychoseminar, Sonntagvormittag Familienfeier, sie sich aber in jedem Fall bei mir melden wollte, nicht weiß was sie sagen soll und auch nicht ob sie sich noch meldet. Ich habe ihr gesagt, dass das ok ist und sie sich einfach melden soll wenn sie kann. Und ich gegen 19 Uhr daheim bin Später so gegen 21 Uhr kam dann eine sms, dass sie mich anrufen wollte, sie aber es heute nicht konnte und es ihr Leid täte. Ich habe ihr geschrieben, dass das schon ok sei und sie sich die Zeit nehmen solle. Sie fand das "lieb". Um dann nicht ewig weiter zu schreiben habe ich den Vorschlag gemacht, dass sie sich melden soll, wenn sie kann und wir mal persönlich sprechen sollten. Sie war einverstanden. Tags darauf kam dann die Anfrage, ob ich Zeit hätte, ich hatte, weil ich das Thema klären wollte. Sie kam dann zu mir, schreibt noch „ich freue mich“ und hat mir gesagt, dass ihre Gefühle für mich nicht reichen und dass sie mich nicht weiter kennen lernen möchte. Sie spürt zu wenig, was aber auch mit den Psychopharmaka zusammenhängen könnte, wir waren beide ziemlich fertig und saßen weinend auf meiner Couch. Ich war nicht mehr klar und konnte keinen Gedanken mehr formulieren. Hab sie dann gefragt, ob sie sich deswegen wirklich sicher ist und ihre Antwort war Ja. Ich musste sie dann bitten zu gehen. In der Nacht habe ich nicht schlafen könne und mich betrunken und angefangen ihr eine Nachricht zu schreiben. Allerdings habe ich diese erst am Morgen weggeschickt. Ich musste es tun und es musste irgendwie raus. Grundtenor: Meine Tür steht Dir immer offen, wenn Du Deine Entscheidung revidierst, ruf mich an, ich habe dich gern, Du bist eine tolle Frau usw. keinerlei Anschuldigungen oder ähnliches. Zwei tage später kam dann von ihr die Antwort, dass sie noch nie einen so respektvollen Mann kennengelernt, hat der sie so gut behandelt und sie sich auch wünschen würde, mehr für mich zu empfinden, aber es eben nicht so sei. Sie mir alles Gute wünscht. Das sie erstaunt über meine Nachricht war, es aber „cool“ fand, dass ich ihr geschriben habe, dass sie nie ohne Aufforderung vor meiner Tür stehen würde. Mir geht’s es jetzt echt beschissen, rauche gerade wieder 15 Zigaretten am Tag, obwohl schon 3 Jahre aufgehört, trinke mehr als sonst.. Bei uns hat alles gepasst. Ich weiß nicht an welchem Punkt ich sie verloren habe, was ich „falsch“ gemacht habe, wenn es das gibt? War ich zu emotional, zu needy? Hat sie einen anderen? Stimmt ihre Geschichte? Was stimmt mit mir nicht, zu sehr nice Guy? Würde Sie das gerne noch alles fragen, aber hab es wohl an dem Abend versäumt, als sie bei mir war. Und bekommt man da ehrliche Antworten? Frage an euch: Ist da noch irgendwas zu retten?
  9. Hallo Community, ist mein erster Post hier, hoffe ihr könnt mir helfen. Zu meinem Problem: 1. 26 2. 23 3. Drittes Date 4. Alles außer Sex 5. Date seit einigen Wochen ein HB8-9, wir haben uns eher zufällig kennengelernt, arbeite in einer Bar und sind dort ins Gespräch gekommen, haben geflirtet, aber an dem Abend kein NC mehr. Haben uns dann einige Tage später zufällig auf Tinder gematcht und Nummern ausgetauscht. Sporadisch geschrieben, ist aber nie wirklich zu einem Date gekommen, hatte nebenbei auch noch eine FBs und ONSs. Sie hat mich dann irgendwann angeschrieben ob ich zu einer bestimmten Veranstaltung bei uns in der Uni komme, war dann da, haben uns gesehen, getrunken, geflirtet, hab Attraction und Comfort aufgebaut und dann gabs den KC. Haben den Abend über dann rumgemacht, sind durch Kneipen gezogen, ich hab ihr eine Jacke gegeben die ich noch dabei hatte weils kalt war und irgendwann habe ich ihr dann beim Rummachen noch ins Ohr geflüstert, dass ich heute nicht mit ihr schlafen würde. Hat sie anscheinend interessant gefunden, sie hat meine Jacke „einbehalten“ unter dem Vorwand dass wir uns wiedersehen. Wir haben uns dann auf ein weiteres (das erste richtige) Date verabredet, raus zu einem coolen Spot gefahren mit Decken und Bier, Sonnenuntergang angeschaut, viel Körperkontakt und KCs. Als es zu kalt wurde hab ich ihr vorgeschlagen wieder zurückzufahren. Musste an dem Abend auch arbeiten, deswegen hab ich sie gefragt ob sie noch einen Sprung mit zu mir kommt, weil ich noch was essen müsste vor der Arbeit. Kurz meine Wohnung gezeigt, gegessen, rumgemacht und ihr dann gesagt dass ich los zur Arbeit muss. Hab sie dann zuhause abgesetzt und bin zur Arbeit. Textgame hielt sich die ganze Zeit über in Grenzen, hab ihr eigentlich nur geschrieben um Dates auszumachen und ab und zu mal ein Bild oder eine kurze Nachricht geschickt um Attraction aufzubauen bzw. aufrecht zu halten. Sie hat mir zwar einige Male abgesagt (Zeitgründe wegen Bachelorarbeitsabgabe, Erkältung) hat aber immer Gegenvorschläge gemacht und auch immer Interesse ausgedrückt und wenn wir dann was ausgemacht hatten geschrieben dass sie sich drauf freut. Also bis hierhin eigentlich alles perfekt gelaufen. Dann kam das dritte (bzw. zweite richtige) Date: Kochen daheim bei mir. War eigentlich schon klar worauf das hinausläuft, deswegen auch erstmal Gummis gekauft. Beim abholen hab ich sie mit einem Kuss begrüßt, sie ist sofort drauf eingegangen, waren dann zusammen einkaufen, haben bei mir gekocht und nach dem Essen haben wir auf der Couch rumgemacht und uns ausgezogen, sexuelle Berührungen usw. sie hat dann während sie mir mein T-Shirt ausgezogen hat den Spieß rumgedreht und meinte dann zu mir, dass sie heute nicht mit mir schlafen würde. Sind dann aber trotzdem im Bett gelandet und ich hab sie geleckt, hat ihr auch ziemlich gut gefallen. Jetzt zum eigentlich Problem: Als es dann hart auf hart kam (oder auch nicht 🙄) ging bei mir gar nichts. Ich war so nervös, dass ich keinerlei Erektion zustandegebracht habe. Mir passiert sowas eigentlich nicht, nur bei Frauen in die ich wirklich verschossen bin (was hier der Fall ist, sie ist absolut mein Typ, intelligent, hübsch, gleiche Interessen, Musikgeschmack etc., ich weiß, schlimmer Fall von Oneitis...). Ich hab ihr dann als Erklärung geliefert, dass sie mich nervös macht (Fehler?). Sie wollte mir dann einen blasen, aber selbst da ging nix. Haben dann kurz Pause gemacht, sind eine rauchen gegangen und das ist dann wieder in rumgemache übergegangen. Hab sie dann von der Couch ins Bett getragen und da wir beide noch nackt waren direkt weitergemacht da wo wir aufgehört haben. Ging aber immer noch nichts, weswegen ich sie dann nochmal bestimmt 15-30 Minuten geleckt hab. Rumgemacht, gekuschelt aber mehr ging nicht. Hab ihr aber immer wieder gezeigt, dass sie mich eigentlich sehr stark anmacht, nur mein Kamerad wollte nicht. Sie musste dann heim weil sie am nächsten Tag ihre Eltern besuchen ist, hab sie also heimgebracht, wir haben im Auto nochmal rumgemacht und ich hab sie dann gefragt ob wir uns Wiedersehen (Fehler? Zu wenig Führung/zu unsicher?), sie meinte darauf „na sie hofft doch“ und als ich gefragt hab wann, dass sie sich meldet wenn sie wieder da ist. Ich hab jetzt ein paar Tage Zeit mir zu überlegen wies weitergeht, da sie wie gesagt einige Tage bei ihren Eltern ist. 6. Frage/n: Wie stark ist in solchen Fällen der Attractionverlust? Ich meine, sowas kann jedem passieren, aber es soll ja Frauen geben die sowas persönlich nehmen bzw. die einen dann sofort ins aus schießen. Wie gehe ich weiter vor? Warten bis sie sich meldet? Generell, wie beurteilt ihr meine Situation aus einem neutralen Standpunkt? Hab schon den Eindruck, dass sie vielleicht auf mehr aus ist, aber gebe mir auch immer wieder Hirnficks wenn sie nicht sofort antwortet, weil sie mir halt wirklich sehr gefällt. Hab die aber bisher recht gut unter Kontrolle (bzw. noch keine blöden Übersprungshandlungen wie needy Nachrichten oder sowas deswegen, wie gesagt auch Textgame mäßig sehr zurückgehalten) und auch mein Frame ist relativ gefestigt, habe erfüllende Hobbies, nen guten Socialstatus, stehe finanziell für einen Studenten gut da und bin generell recht zufrieden. Und schliesslich noch, sollte es zu einem neuen Date kommen, wie bekomme ich die Nervosität in den Griff? Ich habe Angst es bei ihr zu versauen und bekomme so meinen Kopf nicht frei, was essentiell wäre um sich zu entspannen und den FC hinzubekommen... Freu mich auf euren Rat, Grüße!
  10. Hallo Leute, Folgendes. Und zwar frage ich mich wie das eigentlich mit dem wirklichen Selbstvertrauen das unabhängig von äußeren Faktoren besteht funktioniert, gerade in Bezug auf Frauen. Mein Problem ist, dass mein Selbstvertrauen noch nie wirklich gut war und ich auch mit großer Schüchternheit bei Frauen, der Rest geht eigentlich, zu kämpfen habe. Besonders was das Äußere angeht mache ich mir viele Gedanken und bin unsicher. Bis ich 17 war dachte ich, dass ich hässlich bin, weil ich noch nichts mit Frauen hatte. Ich kannte damals das Forum noch nicht und ich wusste nicht dass man bei Frauen mehr braucht, als nur gut auszusehen. Ich hatte wirklich keinen blassen Dunst, dass Frauen Männlichkeit und Selbstvertrauen wollen. Also dachte ich mir wenn ich gut aussehen würde müssten die Frauen einfach so kommen ohne dass man sie anspricht. Als man dann angefangen hat wirklich immer in die Clubs zu gehen, wurde ich oft angezwinkert und Frauen sind zu mir gekommen um mich anzusprechen. Da ich das aber davor mit den Frauen von der Schule nicht gehabt habe und mich ja für hässlich hielt, dachte ich die haben eine Wette laufen und wollen sich über mich lustig machen. Ich wollte aber nicht für so blöd und naiv gehalten werden, also habe ich das Gespräch immer nach einem Satz abgebrochen oder habe sie arrogant gemustert. Dann bin ich zufällig auf das Forum gestoßen und habe das erste mal eben gelesen, wie das Zeichen Mann und Frau abläuft. Deshalb und weil es wirklich oft passierte, habe ich dann doch begriffen dass die Frauen mich nicht verarschen wollen. Von nun an glaubte ich es zwar, aber ich war immer noch so gehemmt, dass ich es ignoriert habe. Nach einiger Zeit wurde es mir aber zu bunt und ich habe mich doch überwunden und konnte erste Erfahrungen sammeln. Aktiv ansprechen geht aber eigentlich bis heute nicht wirklich. Ich glaube eben dann immer, dass es absolut hoffnungslos wäre und es realitätsfremd wirkt, weil ich eben äußerlich nicht auf dem Level bin. Was natürlich schwachsinnig ist, weil das meistens ja normale Frauen sind und mit meinem Aussehen ja mehr als alles OK sein muss, wenn ich schon massenhaft von Frauen aktiv angemacht werde. Gut, jetzt könnte man sagen durch die Angst muss ich einfach durch und das mit der Sorge um das Äußere dient auch als Ausrede. Aber ich will ja auch so weg davon mich da so abhängig vom Aussehen und solchen Faktoren zu machen. Besonders da das ja beim Mann eh nicht an erster Stelle steht. Ich hab oft im Forum gelesen als Tipps bei anderen Fragestellern wie „Besinne dich darauf dass du ein geiler Typ bist“ oder „Sieh es so, ist dein Charakter so scheiße, dass du dich an dein Aussehen klammern musst“ oder „Fahre in deinen Hobbys Erfolge ein, dann fühlst du dich sicher genug Frauen anzusprechen“ Hört sich ja alles richtig an, aber ich denk mir dann eben was nützt das bei Frauen. Nur weil ich ein netter und lockerer Typ bin, hilft mir das nichts in den ersten Sekunden, das ist mein 90—jähriger Nachbar auch oder nur weil ich Fallschirm gesprungen bin und weiß nicht als Beispiel am Tag davor im geilsten Club der Stadt Dj war, bringt das mir doch nichts wenn ich potthässlich bin, so viel hat eine Frau davon auch nicht. Das würde mich in Bezug auf Frauen wirklich nicht selbstbewusster machen. Versteht ihr was ich meine? Deswegen würde ich gern wissen wie man sich davon eben komplett frei macht und wirklich dieses Innere Selbstbewusstsein bekommt. Ich kenne die Schatztruhe schon, das sind alles schon tolle Texte und die veraunschaulichen zwar gut, aber speziell dazu habe ich noch nichts gefunden. Hättet ihr vllt ein paar Tipps und Gedanken dazu? LG Braddock
  11. Hallo geehrte Kollegen, ein Fall, der sich vor ca. 20 Minuten ereignete und ich mich deshalb selbst ins Gesicht so hart slappen könnte! Ich erkläre aber alles mal chronologisch. Ich habe meine Ex vor 3 Jahren auf einer Silvester-WG Feier kennengelernt. Den ganzen Abend über haben wir uns "beschnuppert" und einfach Spaß auf der Feier gehabt. Am Ende des Abends gabs unzählige Lays. So weit so gut. Schluss ist übrigens ( vor einer Woche ), weil ich an Attraction verloren hab. Das weiß ich, darum gehts jetzt aber nicht. Am selbigen Abend gabs aber eine weitere Dame ( HB 8 ) , genauso ein freches Früchtchen wie meine Ex, mit der ich HART geflirtet habe und sie schon so weit hatte, dass wir einen Dreier starten mit meiner damals neu kennengelernten Ex. Das Mädel, nennen wir sie mal "Sarah" wäre sofort dabei gewesen und hat auch meine Ex voll angebaggert ist, Ex wollte aber nicht, hat sich von Sarah bisschen überrumpelt gefühlt, und es ist nichts passiert. Sarah hat während des gesamten Abends übertrieben auf hart 2 get gemacht, meine Ex aber auch. Allerdings war ich so einem Alpha Frame, dass alles zu spät war. Mir wars egal, ich habe jeden Shit-Test abgeblockt und ich weiß zwar nicht genau wie, aber es lief einfach wie geschmiert. Sonst wäre es ja nicht zu der Konstellation gekommen ;). Knapp 3 Jahre sind vergangen. In der zwischen Zeit kein Kontakt zu Sarah, obwohl ich immer noch an diesen entgangen Dreier denke, weil es einfach eine kleine Drecksau ist, wie es im Buche steht. Ich bin "bisschen" gemütlich geworden was Pick Up angeht, bzw war null aktiv ( auch dafür harte Schelle, denn Ex wäre noch da, hätte ich es weiter gemacht, ich weiß.) Zum Dilemma, ich war vor drei Wochen in einem Kosmetik Laden ca. 20m von meiner Wohnung entfernt, wen seh ich da? DIE SARAH, und die Sarah arbeite da. Ich denke mir, NICE! Zeit wurde es, dass man sich wieder über den Weg läuft. Ich denke mir so, Sie arbeite da, alles cool. Sprichst sie nächstes mal an. in den letzten 2 Wochen war ich noch 2 mal in dem Laden, weil ich was gebraucht hatte und auch mal zu gucken ob Sarah zufällig da ist. Pustekuchen, Nada. Vor genau einer Woche macht Ex Schluss. Heute brauche ich nen Brotaufstrich und gehe zum Laden, voll unvorbereitet und verschwitzt nach dem Training. Wen seh ich da? Sarah! Ich denke mir, so, jetzt quatschst du sie an und läuft. Ich bin in den Laden rein und sie hat mich sofort gesehen, hat geguckt und dann den Blick abgewandt und ist "arbeiten" gegangen, irgendwas in den hinteren Regalen einräumen. Ich gehe auch nach hinten mit der Absicht sie anzuquatschen. Auf einmal krieg ich so ein Lampenfieber und die Worte fallen mir nicht ein, die ich zu ihr sagen soll und gehe zu einem Regal, hole mein Zeug und gehe wieder, damit es nicht komisch kommt. Die hat schon ganz genau gewusst, dass ich sie am liebsten mitten zwischen den Regalen bangen würde, dass es nen Riss in der Wand gäbe! ICH KÖNNTE MICH SCHON WIEDER SLAPPEN! Die kleine macht da ihre Shittests, schaut ob ich hinterher laufe, ich weiß es ganz genau, ich habe sehr feine Antennen was sowas angeht. Sie leider auch. Jetzt sitze ich da, kurz nach dem Vorfall und bitte euch um Rat, WIE BEKOMME ICH MEINEN ALPHA FRAME WIEDER? UND WIE GEHE ICH SARAH AN? Auf der Feier damals war ja alles locker und ich musste nichts machen, aber auf Arbeit so anzulabern.. Ich denke ihr versteht mein Problem. Hoffe, dass ihr es nachvollziehen könnt und ich nicht zu durcheinander geschrieben habe und bitte bitte, gibt mir paar "Watschen", dass ich dahin geh, die Kleine klär und ihr Zeige wo der Hammer hängt. Ich habe gestern ein "Halloween" Date mit 2 Mädels zum "Film gucken" ausgemacht. Mal schauen was da so passiert. Aber darum gehts nicht, das war easy. Ich habe gefragt welchen Film sie an ihrem Mädelsabend an Halloween gucken, dann kam schon die Einladung. Kurze Info zu Mir: Ich bin jeden Tag beim Sport, verfolge meine Ziele und bin einfach eine geile Sau, die evtl. nen zu kleinen Social Circle hat. So, das wäre es jetzt. Freue mich auf eure Antworten! Navajojoe
  12. Hi, folgende Situation: 1. Mein Alter: 18 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): leichte/unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: War mit ihr zwei Jahre in der Schule gut befreundet aber war damals in einer Beziehung, nun möchte ich gerne aus der freundschaftlichen Beziehung rauskommen. Dazu hab ich nach Ende der Schule erstmal wenig mit ihr gemacht, dann jetzt letzte und vorletzte Woche jeweils ein Date, beide sind auch super gelaufen (wir haben viel über Sex und so geredet und ich bin an sich auch keiner, dem es schwerfällt lustig zu sein, die meisten Menschen haben Spaß mit mir), abgesehen von KINO... Hab etwas ein Problem damit bei Ihr, da ich Sie erstens bereits relativ gut kenne, keine Ahnung wieso, aber bei fremderen Frauen bin ich da irgendwie unvorsichtiger, und zweitens weil sie generell extrem vorsichtig ist damit und sich nur auf was einlassen möchte, was auch ernst ist (Ich weiß, das sagen viele, ist aber bei ihr echt so, sie hat einen Freund gehabt und ansonsten nur ein Mal irgendwen anders geküsst aber mehr nicht). Nach dem letzten Date hab ich mit Ihr auf Whatsapp noch bisschen Witze drüber gemacht wies wär wenn wir verheiratet wären und sie hat sich drauf eingelassen, alles easy, dummerweise hab ich ihr dann Samstag Abend geschrieben dass ich eigentlich die Vorstellung von ihr und mir gar nicht so abwegig finde, auch wenn ich ihr nicht direkt gesagt hab dass ich was von ihr will. Sie hat dann gesagt dass es aus ihrer Sicht nur ein Witz war und dann 10min später noch so geschrieben “mann warum können wir nicht einfach so chillen” mehr oder weniger. Ich hab versucht die Situation folgendermaßen zu retten: Hab ihr erstmal gesagt ja lass es uns doch einfach offen halten, wir sehen ja dann was passiert, da hat sie mehr ider weniger ja dazu gesagt, dann hab ich ihr paar Stunden später geschrieben, dass ich drüber nachgedacht hab, und mich mit ihr zwar gut verstehe und sie cool ist, ich aber lieber Freunde mit ihr sein will. Sie hat dann so circa gesagt “ey das kommt jetzt als ob ich was von dir will” und ich hab halt nur relativ kurz gesagt “ne alles cool” und sie hat dann noch “jo ok :)” geschrieben. Das war gestern, mein Ziel ist es sie erst einmal 1-2 Wochen in Ruhe zu lassen und wenig mit ihr zu interagieren, sie sieht durch Insta-Stories etc. dass ich in der Zeit trotzdem abends weggeh mit Freundinnen/anderen Frauen. Danach dann nochmal nach nem Date fragen, sie hat mir bisher sowieso immer zugesagt, und dann stärker versuchen zu eskalieren. 6. Frage/n - Hab ich da noch ne Chance bzw. macht das Sinn was ich gemacht hab? Ich mag Sie zwar schon aber möchte auch nicht komplett meine Zeit verschwenden und in Oneitis verfallen. - Sie reagiert immer extrem vorsichtig auf körperliche Annäherungsversuche, zb wenn wir nebeneinandersitzen und sich unsere Beine berühren oder so, zuckt sie erstmal weg auch wenn sie ihr Bein mit der Zeit dann langsam wieder zurückbewegt. Irgendwie hab ich glaub durch sowas so ne Sorge bekommen, stärker zu eskalieren, komm ich davon irgendwie weg oder sollte ich sie mir einfach aus dem Kopf schlagen? - Hat vielleicht jemand einfach paar Tipps wie ich mein Mindset ändern kann? Da ich es gewohnt bin, freundschaftlich mit ihr Zeit zu verbringen, auch wenn wir da fast nie nur zu zweit waren, mache ich ihr zB auch fast nie Komplimente, nicht weil ich sie nicht attraktiv finde, sondern weil ich es nicht gewohnt bin. Vielen Dank im Voraus an jeden der sich Zeit nimmt zu antworten! Gruß, Chris
  13. Servus PUA's, hab mich in ne verzwickte Lage gebracht. Unsere Firma hat vor einer gewissen Zeit eine neue coole Kollegin bekommen. Wir verstanden uns auf Anhieb bestens und machen auch viel untereinander mit Freunden etc. Hab es total gefeiert. Sie hat seit 4 Jahren n Freund, was mir total egal war, weil Sie auf Partys etc mein perfektes Wing Girl war. Sie hat mir so viele Lays eingebracht. Wir haben uns so oft privat getroffen, viel gemacht, quatschen über alles. Klar sie wurde dann wie meine beste Freundin auch. Nachdem man so viel macht verbindet das einen auch wenn man das gar net wollte ursprünglich. Dann kamen die Wiesn.. Wir waren total oft dort und gut betrunken. Liefen dort auch Hand in Hand rum küssen uns mal. Machen wir abends immer eig. wenn wir unterwegs sind. Jetzt steck ich irgendwie tief in der kacke. Ich weiß nicht was ich will. Irgendwie hat sie es mir angetan und ich kann so net weitermachen. Was würdet ihr empfehlen oder selbst machen? Greeetz
  14. Ist es statistisch gesehen möglich die Quote von 10-12 % zu überschreiten, wenn man ein Pick Up Artist ist und jede Menge Social Proof hat? Und ist es auch möglich, dass man eine Quote von 0 % hat, selbst wenn man kontinuierlich jahrelang viele Frauen kennenlernt bzw. anspricht?
  15. Mahlzeit Leute. Nachdem ich nun meine Freundin - die für 4 Monate ein Auslandssemester in Cordoba macht - besucht habe, habe Ich gemerkt, dass ich wieder in alte Laster zurückfalle, die nur zu Hirnfick führen und mich einfach überhaupt nicht weiterbringen. - Ich hoffe, dass ich mein Innergame jetzt final aufarbeiten kann. Ich erzähle vorweg erstmal worum es geht (vielleicht findet sich der ein oder andere ja wieder) Gerne würde ich mich auch über Anregungen und/oder Verhaltensbeurteilungen freuen. Grundsätzlich läuft die Beziehung zu mir und meiner Freundin ziemlich gut - wir haben uns nie gelangweilt und sie ist auch echt ne gute Partie. Wir haben regelmäßigen Sex, welcher auch wirklich gut ist und harmonieren auf zwischenmenschlicher Ebene mega gut. Bevor sie in Spanien war, war es weitesgehend so, dass wir uns maximal 1-2 x die Woche gesehen haben. Daraus resultierte, dass wir die Zeit so gut wie es nur geht nutzen wollten. Das ich jetzt in Spanien bin, hat mir etwas gezeigt, dass das eine ganz neue Situation war bzw. ist. Anders als sonst bin ich nun mal 8 Tage am Stück hier und mehr oder weniger von IHR abhängig. Was man damit jetzt anfängt ist jedem selbst überlassen - mir hat es hinten raus nicht gut getan. Nicht, weil ich 8 Tage am Stück mit ihr war, sondern weil ich 8 Tage am Stück in einer Stadt war, wo ich niemanden kenne, nichts verbinde und ich hier dem Grunde nach nichts verloren habe. Wie kam es zu der Erkenntnis? Meine Freundin ist im Wesentlichen ein sehr sehr bindener Mensch mit praktisch keinerlei männlichen Aktivitäten in ihrer Whatsapp Liste oder auf Instagram. Ich weiß - grade auch weil sie ein sehr launischer Mensch ist - dass Ich ihr richtig gut tue. Trotz alledem kamen wir gestern zu einem Zwangsgespräch, weil ich merkte, dass irgendetwas anders ist. Im Grunde kam heraus, dass sie der Meinung ist mit der Gesamtsituation etwas überfordert zu sein. Sie ist mit ihrer besten Freundin hier, weshalb es ihr Leid tut, dass die in dem Zeitraum kaum bis wenig was gemacht, es ist schwer aktiv was für die Uni zu machen während Ich hier bin und dann bin Ich eben noch zusätzlich da, der ihren momentanen Alltag etwas durcheinanderbringt. Alles Dinge, die Ich nachvollziehen kann - ist natürlich nicht einfach. Trotzg alledem ist sie immernoch richtig happy dass ich hier bin und überhaupt gekommen bin. Das Ende vom Lied war aber allerdings auch, dass sie nicht der Meinung wäre, dass Ich zwangsläufig lieber raus gehen würde, als hier mit ihr zu chillen -> Homesitter Dude. Als das zum Thema wurde, war ich no Joke kurz davor die Sachen zu packen und zu gehen - und da kommen wir zu meinem Innergame Problem. Ich bin zuhause praktisch nur Unterwegs, Ich arbeite im Peter Pane(~100-100std), habe einen geilen, großen Hund, besuche regelmäßig die Uni und versuche den kleinen Rest meiner Zeit in meine Freunde und sie zu investieren. Ich bin tatsächlich all time busy. Ja - vielleicht habe ich hier einen ruhigen gemacht, trotzdem haben wir auch täglich was unternommen, vielleicht nur nicht so, wie es gerne hätte. Warum das so ein Problem für mich ist? Ich bin der letzte Mensch der faul ist, weiß manchmal nicht wo mir der Kragen steht - dann komme ich hierher und muss mir sowas anhören. Ich will ihr keinen Vorwurf machen, da der subjektive Eindruck ihr empfinden ist und ich auch gut finde, dass sie mir das sagt. Trotzdem holen mich alte Laster ein, bei denen Ich gedacht habe, dass ich sie abgelegt habe. Bei meiner ersten großen "Jugendliebe" hat mich zum Schluss das gleiche Problem geplagt. Sie hat mich mehr oder minder durch einen interessanteren, attraktiveren Typen ausgetauscht und kam dann nach 2-3 Monaten doch wieder angekrochen. Das Gefühl gescheitert zu sein war trotzdem enorm hoch. Ich habe damals auch gelernt, dass es als Mann fast egal ist wie oft du drüber nachdenkst das zu beenden. Sobald dich ne Frau abschießt, bist du am Boden. Mich hat das damals absolut gefickt und es ist - obwohl eigentlich kein Indiz da ist, dass meine Freundin unglücklich ist oder sich nicht mehr sicher ist - gefühlt genau wie damals. Ich hab die typischen Brainfuck symptome. Diese innerliche Unruhe, angespanntes Kopfkribbeln, Der Magen zieht sich zusammen. Es fühlt sich einfach irgendwie so nach Abschied an. Wir wollten nächstes Jahr unbedingt zusammen ziehen, und sie will das offensichtlich immernoch mit allergrößter Mühe, aber meine Glaubwürdigkeit hat aufgrund o.g. Innergame Probleme nachgelassen. Ich glaube, dass der Schmerz damals so tief saß, dass ich jetzt automatisch mit dem schlimmsten rechne. Aus dem Grund wollte auch ICH die Reißleine ziehen, bevor sie es möglicherweise macht wenn ich in Deutschland bin. Für alle die bis hier hin gelesen haben: Danke erst einmal! Ich weiß, mehr rumgeheule in einem Text ist fast nicht möglich. Was gibt es für mich zutun? Ich muss dringenst an mir selbst arbeiten. Grundsätzlich bin ich ein sehr selbstbewusster Mensch und bezeichne mich auch optisch als ziemlich attraktiv. Trotzdem muss ich entweder daran arbeiten, dass solche Themen nicht mehr Thema werden, oder das nicht mehr an mir kratzt. Ich habe vorher mein Leben noch umfangreicher zu gestalten - wenn irgendwie möglich. Auch wenn ich im Gegensatz von vor 3-4 Jahren ganz anders in eine Beziehung reingehe, scheine Ich immernoch ein Teil meiner emotionalen Zufriedenheit an die Frau abzugeben und das gilt es dringend zu ändern. Wie oben bereits gesagt, Tips, Anregungen und Beurteilen meines Verhaltens ist dringenst erwünscht. Danke euch
  16. LetsplaytheGame

    Leipzig!

    Wie steht es um die Frauen bei dir? Jeden Tag eine andere Frau und obendrein läuft dein Leben wie am Schnürchen? Der Fall ist selten, aber es soll ihn geben! Wenn du einer jeder seltener Männer bist, dann brauchst du diesen Thread nicht und kannst dich sehr glücklich schätzen. Für alle anderen, wozu ich auch mich zähle, gibt es sicher den einen oder anderen Lebensbereich, der dann doch nicht so geradlinig verläuft. Primär sind wir natürlich in einem PU Forum, wobei es darum geht das A-Z im Umgang mit Frauen kennenzulernen. Das mit den Frauen ist natürlich so ein Thema… Über viele Jahre habe ich die Entwicklung von PU mit verfolgen können. Immer mehr Bücher mit vollmundigen Versprechungen sind wie selbstverständlich bei Thalia erhältlich und selbsternannte Gurus übertrumpfen sich mit vollmundigen Versprechungen. Da finde es nicht wunderlich, wenn Neulinge im Thema dieses nach kurzer Zeit enttäuscht aufgeben. Das leider, bevor sie die eigentliche Tiefe des Themas kennenlernen konnten. Nach dem Einstieg nun zum eigentlichem Grund des Threads. 2010 habe ich, mit 21, das erste Mal von PU erfahren und fand das Thema genial! Ich habe mich in einer jungen Studentenstadt ausprobiert, weiterentwickelt und viel über Frauen, wie auch über alle anderen Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung gelernt. Was ich am Anfang noch nicht wusste, das war die Vielfalt, die sich hinter Pick Up verborgen hat. Neben dem Umgang mit Frauen ging es um Psychologie, um Karriere und um die Wichtigkeit des sozialen Kreises. Dazu beigetragen haben in den meisten Fällen neben den Büchern, die ich gelesen habe, vor allem auch die Leute, die ich kennenlernen durfte und mit denen ich mich ausgetauscht habe. So haben wir uns in einem Kreis von bis zu zehn Leuten getroffen und regelmäßig ausgetauscht. Jeder konnte zu seinem individuellen Thema etwas zur Gruppe beitragen. Das Sahnehäubchen war für mich, dass sich aus diesem Kreis meine besten Freudschaften gebildet haben. Nun bin ich vor etwa einem halben Jahr in Leipzig und muss feststellen, dass hier anscheinend keiner dieser Gruppen besteht oder ich sie einfach noch nicht gefunden habe. Ich finde das Leipzig selbst ist eine junge und wachsende Stadt, welche ein super Potential hat! Daher wäre es schade, wenn Leute, die ähnlich denken wie ich, sich nicht kennenlernen würden. Ich möchte versuchen so eine Gruppe in Leipzig aufzubauen. Zunächst wäre es super, wenn sich ein Stammtisch etabliert, der sich 1x im Monat trifft. Bei den regulären Treffen kann man sich zum gemeinsam feiern gehen, Streetgame oder einfach auf ein Feierabendbierchen auf der Sachsenbrücke verabreden. Für alle Interessierten geht es hier natürlich nicht um das Alter oder die bereits vorzuweisenden Erfolge. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass jeder Gleichgesinnte für seine Interessen findet. Wenn du Interesse hast, kannst du mir gern eine PN schreiben oder den Thread kommentieren. Wenn sich einige Leute gefunden haben, würde ich dann ein Treffen organisieren. Beste Grüße LetsplaytheGame
  17. Hallo zusammen, Mein Alter: 18 Alter der HB: 16 Dates: 5 Etappe der Verführung: Küssen / Makeout Ich habe ein gewisses Mädchen vor ca. 3 Monaten kennen gelernt, sie: Jungfrau, sehr zurückhaltend/ schüchtern, vermute auch LSE. Es gab auch schon mal einen anderen Thread über die gleiche HB, ich denke aber, dass dies nicht viel zur Sache tut. Vorneweg: Mein "Ziel" mit der HB ist eine LTR, ich weiß aber natürlich, dass sich sowas entwickelt. Bin aber auf jeden Fall nicht darauf aus, nur ein Mal über sie drüber zu rutschen. Mein Problem: Nach ca. 4 mal Film schauen bei mir zuhause, bin ich nicht weiter gekommen, als bis zum Makeout/ Befummeln was auch immer, Fingern oder dergleichen war nicht drin. Die HB ist sehr eifersüchtig und hat selbst auch keine anderen Typen am Start, hält mich dafür für einen ziemlichen Aufreißer. Nun habe ich ihr letzten Freitag in einem Gespräch auf einer Party (als bei ihr Eifersucht aufkam wegen einer anderen HB, die nicht auf der Party war) klar gemacht, dass wir keine Beziehung führen, ich ihr keine Rechenschaft schuldig bin über das, was ich mache und ich auch tun kann was ich will. Dachte ich würde damit einen guten Frame vertreten, ging aber wohl nach hinten los 😁 Habe wohl viel zu wenig Comfort aufgebaut und auch nicht daran gedacht, dass ich bei dieser HB mit einer solchen Einstellung nicht punkte, sie braucht das Gefühl etwas besonderes zu sein. Sie hatte bisher nur einen Freund und sonst noch nie einen Typen.. War also wohl schlecht kalibriert meinerseits. Die bisherigen Treffen wurden immer von mir vorgeschlagen. Sie ist sehr unsicher und hat Angst, dass wenn sie fragt, ich dann keine Lust habe oder sowas. Nach dem gemeinsamen Abend am Freitag fing es dann an. Samstag (die Tage hier sind alle in einer Woche) kassierte ich einen Flake, sie hatte sturmfrei ich meinte "Dann komme ich mal vorbei", sie darauf "Lass mal". Daraufhin nicht mehr geschrieben bis ich sie gestern anschrieb um mit ihr ein Treffen zu vereinbaren, ging nicht, da sie schon auf einem Mädelsabend war. (btw die Freezes zwischen dem Kontakt kommen immer von mir) Bin dann stattdessen in den Club gegangen - HB meinte "kannst doch jetzt deine Zeit mit ner Anderen verbringen", darauf ich "Wenn du es so genau wissen willst, habe ich zurzeit eigentlich nur Augen für dich". Dachte das wäre ein Schritt in die richtige Richtung bei dieser HB? Habe dann gestern Nacht noch (ziemlich unnötig) gemeint, entweder wir starten heute (Mittwoch) was oder es klappt diese Woche nicht mehr, daraufhin sie nur "Ich hab doch auch keine Zeit". Keine Zeit heißt bei ihr, sie kommt um 17 Uhr von der Schule nachhause und will dann nichts mehr machen, außer Lernen und Serie schauen. Ist zwar einerseits Schwachsinn, andererseits verständlich, da sie wirklich mega schüchtern ist und ihren Freiraum braucht. Trotzdem Schwachsinn, Serien kann man auch zu zweit schauen 😉 Whatever, ich meinte dann, sie solle mir schreiben, wenn sie Zeit hat, darauf kam ein "mach ich, du hast aber dann eh kein bock haha", darauf von mir ein "Nein, das habe ich dir gestern klar gemacht". Im Nachhinein schon mal dumm gewesen, in so kurzer Zeit so oft nach einem Treffen zu fragen. Mein Plan ist jetzt, zu freezen, bis etwas von Ihr kommt. Problem ist, sie mag es garnicht, wenn wir keinen Kontakt haben, ist genervt wenn ich mal einen Tag nicht antworte, und denkt bei einem Freeeze aufgrund ihrer Art und meines Rufs wahrscheinlich einfach, dass ich keinen Bock auf sie habe. Ist aber ja nicht meine Wurst, ich halte vom Texten mittlerweile fast nichts mehr. Nun zur eigentlichen Frage: Was habe ich alles wie verkackt? Was kann ich besser machen? Wie gehe ich weiter vor. Danke euch 😉
  18. 1. Mein Alter 26 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben ca 3 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex 5. Beschreibung des Problems Habe das HB bei mir auf der Arbeit kennengelernt und mich mit ihr unterhalten.Ca 2 Wochen später bekam ich von ihr eine Freundschaftsanfragen bei Facebook.Bisschen hin und hergeschrieben und die Nummer klar gemacht. Da das kurz vor meinem Urlaub gewesen ist,habe ich ein Treffen nach meinem Urlaub ausgemacht. 1.Date:sie kam zu spät nach 5 Minuten verließ ich den Treffpunkt und machte mein eigenes Ding.nach 15 Minuten eine SMS wo ich bin,ich schrieb 2 Stunden später zurück das ich Wert auf Pünktlichkeit lege.Sie antwortete mit einem reframe:ich auch deshalb bin ich nachhause gegangen.Da ich auf solche Spielchen nicht stehe widmete ich mich wichtigerem. ca 3-4 Tage später eine Nachricht:ich finde es sehr schade das es nicht geklappt hat mit unsere Treffen,ich hätte dich gerne kennengelernt. ich schrieb einen Tag später zurück und machte erneut ein Date aus.Sie sagte sie muss leider arbeiten.Habe nur einen Termin vorgeschlagen.Ich sagte ihr das ich Sie die Tage Anrufe da ich dieses eingetippte nicht mag.Sie sagte das es eine gute Idee sei. ca 5 Tage später rief ich an bisschen geredet und Date vorgeschlagen. 1.Date,da ich fast immer am arbeiten bin und relativ wenig Zeit sonst habe,trafen wir uns bei mir auf der Arbeit.Sie kam diesmal überpünktlich und wartete geduldig auf mich,da ich noch zu tun hatte lies ich sie warten.Dannach sind wir in eine Strandbar gegangen,viel c&f und Kino von meiner Seite.Da ich vor ca 1 Jahr von weiter weg hier hergezogen bin,redeten wir auch darüber.Über die genauen Gründe hielt ich mich aber bedeckt.Da ich Rollenspiele mag erzählte ich ihr von meinem „geheimen“ zweitjob als Drogendealer.Zum Schluss KC und Push/Pull sie konnte garnicht genug bekommen.ich schlug ein kochfeste am Wochenende bei mir zuhause vor,sie sagte zu. am besagten Tag des Dates Flake mit der Ausrede ihr geht es nicht gut. ich:ok sie:rufe dich aber die Tage an also erstmal Freez out. 1 1/2 Wochen später ruft sie abends an.Hatte zu tun und rief einen Tag später zurück.Sie erzählte mir das sie viel zu tun hatte und ich ja auch viel beschäftigt bin etc.also schlug ich ein Treffen fürs Wochenende vor,DVD Abend bei mir. 2.Date DVD Abend:sie holte mich bei mir auf der Arbeit ab und wir führen zu mir,wieder viel c&f und Kino.Zuhause dann die DVD angemacht keine 10 Minuten eskaliert zum fc,da ich schon länger kein sex mehr hatte und durch meinen hohen pornokonsum war dieser extrem holprig.Sie nahm es gelassen und wir hatten noch ca 3 mal sex. ca 1 Woche später rief ich sie wieder an sie wirkte „reserviert“.Trotzdem kleine DHV geschichte und datevorschlag mit zwei Terminen.Sie wusste es noch nicht,dann sagte sie sie muss noch was erledigen ich solle sie in 30 Minuten nochmal anrufen.Ich sagte ihr das ich noch unterwegs bin und keine Zeit habe.Also versprach sie sich zu melden.Am Abend eine SMS sie hat extra einen termin verschoben und sie meldet sich. Die rief am nächsten Tag an und machte einen Vorschlag das wir was essen gehen oder zu mir (sie wohnt noch zuhause).Ich schlug vor das ich sie von der Arbeit abhole und was essen gehen und dann zu mir fahren.Beim Abholen betonte sie nochmal extra das sie einen Termin verschoben hat für mich.Und das eine Arbeitskollegin gefragt hat ob sie wieder bei ihrem Freund sei (?).Beim Essen erwähnte sie als ein Mädel vorbeiging dass ihr ex sie unter anderem mit dem Mädel betrogen hätte.Ich machte ihr gelassen aber bestimmt klar das ich nicht der richtige für solche Themen bin.Und wechselte das Thema.Sie zahlte das Essen und wir hatten eine super Nacht bei mir zuhause.Am nächsten morgen erzählte sie mir das ihre Mitschüler sie in der Stadt mit mir gesehen haben ob ich ihr neuer Freund sei.(ich habe diesen Satz ignoriert.Aber was will sie mir damit konkret mitteilen?) Am nächsten morgen brachte ich sie noch zum Bahnhof da ich ab da wieder eine Woche im Urlaub war verabschiedete ich sie und auch die Frage ob ich mich bei ihr melden werde bejahte ich. Ab da war ich wieder eine Woche in Meiner alten Heimat,bei meiner Familien und besten Kumpel.Leider habe ich kein gutes Verhältnis zu meinen Eltern und diese Woche kostete mich viel Energie und Nerven.Um ehrlich zu sein freute ich mich tierisch die kleine wieder zu sehen... Obwohl ich mit den Nerven am Ende war und sichtlich traurig über die Zustände in meiner Familie(mein Vatter ist Alkoholiker und meine Mutter stark depressiv,weswegen ich mich auch vor 1 Jahr für den Neuanfang weit weg von meiner Familie entschieden habe.)Entschloss ich mich die kleine anzurufen und mir nichts anmerken zu lassen.Ich erzählte ihr ein bisschen was aus meinem Urlaub und das ich mit ihr unbedingt in meinem Urlaub noch was unternehmen muss.Dann vergas ich noch die Uhrzeit des Dates und musste noch 2 mal nachfragen!Ich war doch mehr angeschlagen als ich dachte... 3 Tage später kam der flake. Hey mir geht es nicht gut muss dir leider absagen melde mich aber morgen bei dir. Ich antwortete nicht darauf,seit 1 Woche kein Lebenszeichen mehr von ihr. Frage: Wo liegen meine Fehler im Game ? Habt ihr Tipps für mich wie ich mein Game verbessern kann ?
  19. Moin zusammen! Ich habe eigentlich eine recht simple Frage, wo ich mir aber leider dolle den Kopf zerbreche. Anzahl der Dates : 4 Verführungsebene: Sex Ich (23) habe sie (20) beim feiern kennen gelernt NC und gleich 1. Date ausgemacht. Beim ersten Date sehr gut verstanden direkt KC und heftig rum gemacht im Restaurant (sie wollte zuerst nicht und ich hab dann angesetzt). Anschließend hatte sie zu tun mit Äpfeln (während der Apfelsaison). Und wurde deswegen auch länger versetzt. Hatten dann paar Tage (von Montag bis Donnerstag) keinen Kontakt, am Freitag dann hier und da wieder Witze gerissen wo sie gelacht hat und für eine Stunde in der Stadt getroffen (hatte sie auch vorgeschlagen mit ner recht "traurigen" Stimme weil sie nicht versprechen konnte Zeit zu finden). Als wir dann uns getroffen haben halt mit Kuss begrüßt und beim Bäcker kurz was gegessen, anschließend wieder weiter rum gemacht mit Zunge, musste dann aber los. Eine Woche später wieder getroffen, diesmal bei mir und wir haben gekocht, haben dann über unser mindset geredet und Psychologie, fand sie super interessant. Hab sie dann bei mir schlafen lassen und gefummelt, sie hat aber geblockt. Am nächsten Morgen rumgemacht und sie fragte "was willst du?" ich "Sex" Sie "Nee nicht jetzt, sonst bin ich für dich zu leicht zu haben" Blah blah dann weiter rumgemacht und siehe da sie sitzt auf mir. Danach meinte sie, sie weiß nicht was sie von mir will und meinte sie hätte 2x F+ am laufen gehabt aber meinte dann zu denen Nö und hats beendet (wusste aber nicht wie lange das her ist und hab nicht gefragt). Als rechtfertigung meinte sie, sie hatte Ablenkung von ihrem Ex gebraucht/gesucht und hatte ne "Schlampenphase" und sie meinte sie mag Sex, weiß aber noch nicht was sie von mir wirklich will.Vor dem vierten Treffen meinte sie ihr Ex hätte geschrieben, ich ruf sie an und meinte blah blah Witze hier witze da, dass sie sich Zeit nehmen soll und ich nicht nur nach Sex hinterher bin (sie meinte in der Nachricht, sie hatte deshalb wenig Lust auf Sex).Nach dem Anruf aber spamte sie mich zu mit "Ich hoffe du hast einen schönen Abend", schickte auch ein Bild von sich und hat geschrieben was sie macht, hab ich ignoriert Am Samstag hab ich sie angerufen und sie kam zu mir. Beim vierten mal (wieder eine Woche später) war sie bei mir und wir haben wieder geredet/rumgeblödet und hatten wieder Sex. Als sie bei mir lag meinte sie vor 2 oder 3 Wochen hat sie dem einen Typen nen Blowjob gegeben meinte aber ganz selbstverständlich "es war aber kein sex". Als ich dann ein wenig zurück gedacht habe, konnte ich mich halt daran erinnern, dass es um die Zeit war wo wir unser 2tes Date hatten und da hat sie mir auch wieder verklickert sie habe absolut keine Zeit wegen Äpfel. Anschließend hat sie dann iwann angefangen zu weinen als wir weiter redeten und meinte "Warum mag ich dich so doll?" und hat gemeint sie trauert ihrem Ex hinterher und ihr kommen Gedanken weil er ihr nicht gut tat und ich ihr anscheinend gut tun würde. Haben bisschen geredet und meinte sie soll sich Zeit lassen etc, ganz eigenartig, ihre Aussagen klangen so als möchte sie mit mir eine Beziehung, aber redete als ich nachfragte darüber dass ihr Ex noch in ihrem Kopf schwirrt und er ihr letztens geschrieben hat und sie weiß nicht ob sie zu ihm zurück geht. Hab da dummerweise nicht den alpha gezeigt und meinte "lass dir da Zeit" (großer Fehler). Jetzt momentan schreiben wir recht wenig. Meine Frage eher: Wie seht ihr das mit F+ wenn man sich mit jemandem trifft, ganz klar sagen viele sie hat das Recht dazu etc., ist es einfach nur mein Selbstwertgefühl/Ego? Hab leider einfach kaum Alternativen, habe mir die aber auch in der Datephase mit ihr einfach keine weiteren aufgebaut, mein Fehler? Bin jetzt auch dabei eigentlich keine Beziehung mit ihr anfangen zu wollen, weil um ehrlich zu sein möchte ich so keine wirkliche Beziehung anfangen, wie seht ihr das? Grüße Powerknopf
  20. Hallo, ich bin jetzt auch ganz neu im Forum, 19 Jahre alt und mehr oder minder verzweifelt... ich denk ich bin ein Kerl mit großem Potenzial, nur stehe ich gerade vor riesigen Hürden und würde mich ehrlich freuen, wenn mir wer Ratschläge geben könnte. Ich hab ne ziemlich dunkle Zeit hinter mir und habe lange Zeit fast keinen sozialen Kontakt mehr gepflegt. Leider. Nun bin ich nämlich komplett eingeschüchtert und habe etliche Barrieren in meinem Kopf, die ich irgendwie selbst losbekommen muss. Mir sind sehr viele Dinge in der Öffentlichkeit schnell peinlich, was früher nicht so war. Am schlimmsten ist es mit der Sexualität: Ich spreche nicht darüber, unterdrücke sie selbst und so kommt es mit Mädels auch nie zu etwas. Zu meinen bisherigen Interventionsversuchen kann ich sagen, dass ich vereinzelt Frauen angesprochen habe, als das aber nicht sofort am Schnürchen geklappt hat hat es mich erneut in ein Loch gestürzt. Mein Selbstvertrauen ist anscheinend komplett an Ergebnisse gebunden aber mehr auf der negativen Seite. Denn die wenigen positiven Erfolge pushen mich nur sehr geringfügig. Die Grundlagen des Games habe ich denke ich verstanden, aber ihr seht schon, ich selbst spiele mir da einen Streich und kann es nicht im Ansatz so umsetzen wie ich wollte. Wenn ich Frauen angesprochen habe war ich zum Beispiel immer extrem nervös, es war mir unangenehm (selbst als sie offensichtlich Interesse hatten).. Vielleicht hat jemand Anstösse für mich aus dieser Misere herauszukommen... Ich sehe nämlich in meiner Sexualität und auch was soziale Kontakte betrifft keinen wirklichen Lichtblick. Aber nur zur Erklärung (, nicht dass das relevant wäre): ich bin sicher nicht schirch, vielleicht sogar gutaussehend und ich habe (hatte) sicher meine Qualitäten. Also ich bin nicht zur Gänze langweilig und liebe es nur vorm PC zu sitzen. Vielen Dank für Rückmeldungen, ich hoffe ich habe mich nicht zu undeutlich ausgedrückt!! Alex
  21. Hallo Leute, ich bin verzweifelt und hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen. Erstmal die Grunddaten meiner Beziehung: 1. Mein Alter 23 2. Ihr Alter 22 3. Art der Beziehung LTR monogam 4. Dauer der Beziehung 7 Jahre, sie ist eher LSE aber HD 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex kaum noch/ dafür immer gut 7. Gemeinsame Wohnung? Nein Ein paar wichtige Backgroundinfos: Ich bin seit ich denken kann in einer LTR mit meiner ersten Freundin. Wir hatten vor 2 Jahren einige Krisen mit einer Affäre ihrerseits und als Reaktion darauf mehrmaligem Fremdgehen meinerseits, was damit zusammenhängt, dass wir unsere ersten Partner waren (kindische Fehler ich weiß, aber menschlich in dem Alter). Die Beziehung hat zwar darunter gelitten, aber wir wollen weiterhin zusammen bleiben. Liebe ist definitiv noch da und es besteht ein gewisses Abhängigkeitsverhältnis aufgrund der zusammen verbrachten Jugend. Während ich mit dem Fremdgehen abgeschlossen habe, hat sie noch stark daran zu knabbern. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass die Krise mit der Zeit überwunden werden kann. Nun zum eigentlichen Problem: Aufgrund der ganzen Ereignisse und weil ich mich für meine damalige Unehrlichkeit schäme, habe ich mich stark betaisieren lassen. Ich arbeite daran, mein inner Game wieder aufzurichten, aber ich bin gerade nicht mehr der souveräne Alpha, der ich mal war. Der Sex war trotz allem immer super. Seit 3 Monaten lässt sie mich allerdings nicht mehr oft an sich ran und blockt oft ab. Ihr genereller Invest in die Beziehung ist ganz plötzlich auf ein Minimum gesunken (wahrscheinlich, um mich zu testen). Ich habe eine Zeit lang AFC mäßig alles für sie getan, Freunde und mein Leben vernachlässigt und werde wohl nun so abgestraft?! Ich versuche oft, mich rar zu machen, gehe öfter aus, arbeite mehr, schenke ihr nicht zu viel Aufmerksamkeit, stähle meinen Körper (bin objektiv gesehen sehr attraktiv), aber das hilft alles nichts. Sie startet kaum noch etwas von sich aus. Als Konsequenz habe ich den großen Fehler gemacht und den Sexmangel beleidigt angesprochen, bin sogar eifersüchtig geworden und habe die Beziehung deshalb offen in Frage gestellt. Von ihr kam die Antwort: "Ich will mich nicht so fühlen, als müsse ich mit dir Sex haben". (ich dränge sie nie, die Aussage kam aus dem Nichts) Dazu muss ich anmerken, dass unser Sex dennoch immer grandios ist, wenn wir ihn denn selten mal haben. Nun zu meinen Fragen: Wie kann ich die Betaisierung rückgängig machen? Wie hebe ich meine Attraction bei ihr wieder stark an? Wie steigere ich ihre Lust auf Sex? Sollte ich mich eher zurückziehen oder weiter versuchen, sie zu verführen? Die LTR aufzugeben steht nicht zur Debatte. Vielen Dank fürs Lesen und für euren Rat! 📚🤠
  22. Hey Leute! Ich möchte hier meine ersten Strampler in der Szene mit euch teilen. Habe vor kurzem bei mir an der Uni ein Mädel angesprochen. Es hat damit begonnen, dass sie mehr oder minder geblockt hat auf meine Ansprecher. Ich hab aber gemerkt dass ein bisschen was da ist und habe sie dann nach dem Seminar nochmal angesprochen worauf wir ins Gespräch kamen. Am Heimweg hab ich sie dann noch kurz mitgenommen weil ich etwas in einem Geschäft abholen musste und sie ist auch fürs erste mitgekommen. Prinzipiell hat sie sehr viel gelacht etc., aber ich hab keine Moves gebracht in irgendeine Richtung. Von vorne bis hinten reiner Smalltalk. Als sich dann unsere Wege trennten nach ca einer viertel Stunde Redezeit haben wir noch Nummern ausgetauscht... Als ich jetzt im Chat meinte wir könnten uns doch treffen hat sie mehrmals abgelehnt, obwohl sie sicherlich Zeit gehabt hätte.... woran liegt das... Mein zweiter Ansprecher war dann "in der Bahn". Ich wollt sie (also eine andere) ansprechen hatte aber nicht dem mumm dazu... wir hatten den selben weg und nachdem wir uns gegenseitig immer wieder blicke zugeworfen haben hab ich sie dann im letzten moment angesprochen. Sie war aber nicht besonders interessiert... ich hab ihr meine nummer dagelassen weil ich keinen akku hatte und sie hat mir dann nie wieder geschrieben. Ziemlich ernüchternde stats vor allem weil ich bei der ersten dachte da könnt was gehen. Dachte ausserdem dass man schneller in ne routine/flow kommt LG
  23. Hallo, ich habe ein Studium begonnen und bin dafür in einer neuen Stadt. Weil ich noch keine Wohnung habe, habe ich für die ersten „Kennenlerntage“ in einer Unterkunft für relativ viel Geld gewohnt. Ein HB, bot mir, als wir uns beim Mittagessen gegenüber saßen an, in ihre sehr kleine WG zu ziehen, wenn ich keine hohen Ansprüche hätte, da die Unterkunft in der ich vorher war doch viel zu teuer sei. Das heißt, ich habe von ihr und ihren Mitbewohnern, die ich erst in den nächsten Tagen kennenlernen werde, die Erlaubnis bekommen, so lange wie ich will dort zu wohnen, ohne dafür eine Gegenleistung zu erbringen. Ich war nun also mit meiner HB schon zwei Tage allein in der WG und wir aßen gemeinsam, führten schon stundenlange Gespräche miteinander, gingen zusammen raus um andere Leute zu treffen und kamen zusammen wieder heim. Gestern verließ ich eine Party vor ihr weil ich sie nirgends finden konnte. Sie rief mich an als ich bereits 15 Minuten vor ihrer Haustür wartete und entschuldigte sich später, fragte mich ob sie mir nicht noch einen Tee kochen soll falls mir kalt ist etc. Ich fragte sie, ob sie da nicht gerade mit einem Typen auf einer Mauer gesessen habe als ich vorbeigefahren sei (wollte ihre Antwort wissen, da sie anscheinend einen Freund in der Heimat hat) sie erwähnte den Freund nicht, erklärte mir nur dass sie es nicht war (stimmt auch) und fragte „was denkst du von mir?“ Ich bin jetzt für 24 Stunden zu Hause bevor ich wieder zu ihr zurückkehre, dort wird dann vermutlich auch ihr Mitbewohner wieder da sein. Ich gehe mal davon aus, dass ich noch mindestens zwei Wochen in dieser WG Leben kann, ohne dass es von irgendeiner Seite beendet wird. (Eigentlich ist die WG nicht darauf ausgelegt dass ich in der Küche schlafe) ich frage mich nun, ob sie mir das Ganze nur angeboten hat, da sie sowieso ein unglaublich sozialer Mensch ist (und ökobesessen) und das auch für jeden Anderen gemacht hätte oder ob es für mich eine Möglichkeit gibt, sie wirklich zu gamen, ohne mir meinen Schlafplatz und das Verhältnis zu diesen tollen Menschen, mit dem ich minutenlangen Augenkontakt habe wenn wir uns unterhalten zu zerstören. Sie ist viel unterwegs, fragt mich oft ob ich mitkommen will, bietet mir an dass ich mich wie zu Hause fühlen soll, fragt mich jeden Abend vorm Schlafengehen ob ich noch irgendetwas brauche und sagt ich könne Nachts jederzeit klopfen wenn etwas ist. Ich habe bisher einmal die Gelegenheit genutzt, mich auf ihr Bett zu setzen, als wir gemeinsam etwas an ihren Laptop ausprobierten. Geknistert hat es aber noch nicht wirklich. Vielleicht ist ihre freundliche Art und der Blickkontakt einfach Standard. Ich frage mich nur, wie ich in meiner Situation risikoarm rausfinden kann, ob sie mich will.
  24. Guten Tag Lads&Ladies! Ich will hier gerne mal die Chance nutzen meine erste bewusste Erfahrung mit den Lehren des Pickup zu teilen und damit auch gleich Rat einholen. Weiß nicht so recht ob das nach "Freundschaft+" oder "Konkrete Verführungssituation" Thread gehört, ich schreib's mal hier rein! 1. Mein Alter: 31 2. Alter der Frau: 26 3. Art der Affäre: ONS 4. Sie ist/war in einer monogamen Beziehung 5. Eine Nacht 😀 6. Sehr guter, inniger Sex, trotz starker Trunkenheit. 7. Zu mir: Ich bin jetzt schon seit 2 Jahren mehr oder weniger an Pickup interessiert und hab seit meiner letzten Beziehung (seit ca. 1,5 Jahren single) das ein oder andere im Forum gelesen. In der Zwischenzeit hatte ich 2 Affären, von denen ich eine wegen Neediness zerstört hab (ca 2 Monate Dauer), und die andere wegen Neediness der Frau ein Ende fand (10 Monate Dauer), seither suche ich wieder nach ner LTR und hab dafür die denkbar schlechteste Aktion gebracht: Sex mit meiner besten Freundin. Zu ihr: Sie ist ne HB7+, je nachdem, ich kenne sie jetzt seit vielen Jahren und es war immer einer von uns beiden (treu) vergeben. Es hat sich allerdings über die Jahre immer mehr Vertrauen und sexuelle Spannung aufgebaut, und seit wir auch noch viel Sport zusammen machen haben ist das ganze (zumindest für mich, aber wie sich herausstellt warscheinlich auch für sie) nur schlimmer geworden (Inklusive eines Abends mit Trinkspiel, bei dem zwar viel Alkohol floss, aber ansonsten halt nix). Wir erzählen uns grundsätzlich alles vom jeweils anderen. Sie z.B. dass sie vermutet ihr Freund (3 Jahre LTR) sei ihr definitiv mal fremd gegangen, und von mir kriegt sie die ganzen Weibergeschichten immer brühwarm serviert. Treffen mit ihr hatten in der Vergangenheit oft Datecharacter d.h. zusammen kochen, was trinken, netflix&chill 😋 (Ihr Freund ist auch massiv eifersüchtig auf mich, was nicht zuletzt auch irgendwie ein IOI für mich war). So wirklich große Gefühle gab es aber nie. Sie ist eher der "Kumpeltyp": ehrlich, humorvoll und direkt. Zur Situation: Es ist das erste Mal das ich mich durch o.g. Umstände an Pickup versucht hab, leider auch mit dem Risiko ne sehr gute Freundschaft zu riskieren. Wir haben uns ein paar Wochen nicht gesehen gehabt und uns zu einem Treffen an einem Samstag Abend bei ihr verabredet, einfach nur zum quatschen. Sie sagte auf meine Frage ob ich was zu trinken mitbringen soll noch 'sie beschränkt sich auf etwas nichtalkoholisches', aber sie würde vorab schon was zu Essen für uns beide kochen (ganz normal bei uns). Ich war aus irgendeinem Grund neugierig und in Stimmung, und hab deswegen dann trotzdem eine Flasche Wein mitgebracht. Wir haben uns viel zu erzählen gehabt und waren dabei durch den Wein auch schnell ziemlich ausgelassen. Ich hab ihr noch von meinem letzten Date erzählt und das es sich dabei um ne attention whore herausgestellt hat. Sie schlug dann vor doch noch was in einer Kneipe um die Ecke trinken zu gehen, die sie mir noch nie gezeigt hatte, aber wo sie Bekannte hat etc. Auf dem weg dorthin erzählte ich ihr das ich ja jetzt meine Affäre beendet hätte weil sie zu needy geworden ist, und von einer anderen Freundin mit der ich mich zwar gut verstehe wo aber nie was laufen würde weil zu asexuell (woraufhin sie Unverständnis äußerte, weil ihr Sex genauso wie mir sehr wichtig ist. Wir haben zwar öfter mal über unseren Typ und gesprochen, aber nie direkt über Sex) . Vor Ort wurde dann noch der ein oder anderer Shot und Bier getankt und ich hab mit Blickkontakt, positiver Körpersprache und Berührungen bisschen Kino gemacht, was Sie auch erwiderte. Anfänglich aber erstmal nur aus Neugier, ohne offensichtliche Absichten. Über die Schachtel Kippen die sie sich geholt hat (sie raucht eigentlich nur auf Partys), von denen sie mir dann auch regelmäßig welche anbot, habe ich garnicht nachgedacht. Als ich aber im weiteren Gespräch bemerkt hab, wie groß ihre Pupillen auf einmal warn haben sich meine Absichten für den Abend radikal geändert! 🤣 Hab dann versucht sie schnell aus der Kneipe zu kriegen, was mir auch ganz gut gelang, und auf dem Weg zu ihr nach Hause erstmal weiter Kino, und sogar ein paar Negs. Das ging solange bis sie mich nett als Arschloch tituliert hat 😂. Wieder zurück bei ihr Zuhause: Ich hab die Gläser Wein wieder neu aufgefüllt (wir hatten noch 2 Flaschen gekauft) woraufhin sie meinte "Willst du micht jetzt abfüllen oder was?", woraufhin ich nur nickte "Und wenn schon?". Auf dem Sofa meinte sie dann das sie ja eigentlich polygam veranlagt sei (ab da war mir klar worauf das hinausläuft). Kurz eine rauchen auf dem Balkon, und nachdem wir wieder drinnen, und die Balkontür geschlossen war: instant KC -> FC, Gänsehaut pur. Sex überall, nur nicht im Bett. Sie ist dann irgendwann auch heftigst gekommen, woraufhin sie noch meinte "so, jetzt bist du dran ;)" Leider hat mich der Alkohol gerade so erwischt dass ich ihrer Aufforderung zwar nicht nachkommen konnte, den Umstand aber amüsant genug fand deswegen zu lachen. Es ging dann noch ne Runde weiter, leider hab ich im besoffenen Kopf aber nicht gesehen das es vielleicht nur ne einmalige Sache ist, und so mündete alles dann in Kuschelei 🙈 Jetzt kommt der Knackpunkt, eigentlich war es ja fast zu erwarten: Nachdem wir fertig waren sagt sie beim kuscheln zu mir was für ein schlechtes Gewissen sie habe, nicht etwa wegen ihrem Freund, sondern weil sie mich ja "benutzt" hätte, und das es ihr leid täte, weil ihr Freund ja die Nummer 1 wäre, sie sich mit mir aber durchaus eine F+ vorstellen könne. und das es mit ihrem Freund in letzter Zeit einfach sehr frustrierend war. Was soll ich sagen, ich hab mir nichts anmerken lassen und gesagt das ich das schon verstehe. Sie ist dann noch Nachts vom Sofa ins Schlafzimmer "geflüchtet" und ich bin morgens hinterher, aber Berührungen von mir hat sie abgelehnt mit dem Kommentar sie sei ja jetzt nüchtern, hat mich aber trotzdem noch Stunden ohne Körperkontakt neben ihr schlafen lassen. Beim Frühstück hieß es dann, im Gegensatz zur Nacht, dass sie es gerne als einmalige Sache betrachten würde, und ob ich von ihr verlangen würde dass sie es ihrem Freund sagt. Wir haben dann noch darüber geredet dass wir uns schon immer irgendwie mehr als nur freundschaftlich interessant fanden, es aber eben durch die Umstände nie zu "mehr" gekommen ist. Wir sind dann so verblieben dass es niemand erfahren soll und uns die Freundschaft wichtiger ist. Ich muss gestehen dass mich dieser "Zwischenfall" schon ziemlich emotional berührt hat, oder der Sex war einfach nur zu aufregend, das muss ich noch rausfinden. Auf jeden Fall habe ich leider das starke Bedürfnis mehr bei ihr zu erreichen, entgegen allem was dagegen spricht, was folgende Fragen aufwirft: 8. Frage/n Habe ich was falsch gemacht? Wenn ja was? (Ja ich weiß, Sex mit der besten Freundin, die dazu noch vergeben ist, war jetzt nicht die beste Idee) Ist es wirklich so aussichtslos wie es scheint? Ich würde mich über eure Erfahrungen dazu echt freuen! Wie kann ich das Verführungsspiel wieder aufnehmen und ausbauen? Welche Möglichkeiten gibt es in der Situation? Gibt es da überhaupt irgendeine Chance? Bin ich nicht Alpha genug? Fragen beantworte ich gerne. Greetz, Bomberjacket 💣
  25. 1. Mein Alter: 26 2. Ihr Alter: 22 3. Art der Beziehung: monogam, feste Beziehung 4. Dauer der Beziehung: 7 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ca. 1-2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: ca. 3 Mal im Monat 7. Gemeinsame Wohnung: keine 8. Probleme, um die es sich handelt: unsicher, ob sie sich trennen oder Beziehung weiterführen will 9. Fragen an die Community: Bedanke mich vorab dafür, dass ihr mir helft. Nun zum folgendem Thema: Meine Freundin leidet unter Depressionen und das schon seit ca. 3-4 Jahren. Sie ist nun seit ca. 7 Wochen in einer Klinik, um was dagegen zu unternehmen. In der Klinik hat sie ein Programm, dass ca. 7-8 Stunden pro Tag in Anspruch nimmt und dort Freunde kennengelernt, mit denen sie dort ihre Freizeit verbringt. Die Klinik ist um die 50km von mir entfernt und habe sie an drei Sonntagen besucht. Sie kommt heute wieder zurück zur Heimat. Als wir vor 4 Tagen am telefonieren waren, hab ich sie gefragt, ob sie mir nicht ein schönes Bild von sich schicken könnte. Sie wollte nicht und nach ein paar Ausreden wieso hat sie mir gesagt, dass sie 5kg zugenommen hat und sich vor mir schämt. Weil ich deswegen sauer war, dass sie sich vor ihrem Freund schämt, habe ich ihr gesagt, dass ich damit ein Problem habe, wenn sie in der Zukunft noch mehr zunimmt, aber nicht, dass die 5kg ein Problem wären. Später habe ich mich für diese Aussage entschuldigt und ihr noch am Handy geschrieben, wieso ich das gesagt habe. Seitdem will sie nicht telefonieren, meint sie wäre gekränkt, nicht nur wegen der Angelegenheit mit dem Gewicht, sondern weil ich Ihr auch mal beim Besuch gesagt habe, dass sie mir nicht zeigen kann, wie sehr sie mich liebt und wir uns voreinander distanziert haben, da sie nicht von selber meine Hand genommen hat, sondern ich es erst machen musste, auch musste ich zuerst sie in den arm nehmen, statt dass sie mal kommt (Ihre Eltern waren auch dabei). Ihre Erklärung war, dass sie das nicht gerne vor Ihren Eltern tut. Auf Vorschlag meiner Seite sich zu treffen, wenn sie wieder in die Heimat kommt, antwortete sie, dass sie es nicht weiß und sich das überlegt. Ich fühle mich durch ihre Passivität nicht geliebt und fragte sie deshalb, ob sie es täte. Ich habe versucht, ihr mitzuteilen, dass ich sie schön finde und nicht unsicher mit der Beziehung wäre. Ihre Antwort war, dass sie nicht weiß was sie antworten soll, wenn ich sie ständig frage, ob ich sie Liebe, obwohl ich nur 1x gefragt habe. Außerdem soll ich mir lieber eine suchen, die auch so sportlich ist, wie ich. Daraufhin habe ich nochmal versucht, ihr das alles zu erklären und nach einer gefühlslosen Antwort auf meine Erklärung habe ich ihr einfach gesagt, dass sie schluss machen kann, wenn sie das will. Sie hat mich gefragt, ob ich das will und das will ich natürlich nicht, sondern dass sie es eher will. Nach der Frage, wie ich darauf komme, habe ihr gesagt, dass ich wenigstens versuche, dass es gut wird und wir dieses Problem?? aus der Welt schaffen, und sie mir sagt, ich sollte mir doch eine sportliche Freundin suchen. Nach ihrer Antwort "keine Ahnung", habe ich ihr gesagt, dass sie sich überlegen soll, was sie will und mir dies mittteilen kann, wenn sie es weiß. Wie schätzt ihr die Lage ein und was würdet ihr mir empfehlen, zu unternehmen?