Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'freundschaft+'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

46 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Dein Alter: 23 2. Ihr/Sein Alter: 19 3. Art der Beziehung: Freundschaft+ 4. Dauer der Beziehung: 13 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor Freundschaft+: sofort 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Mehrfach bei jedem Date. Der absolut beste Sex den ich je hatte 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Ich möchte aus der Freundschaft + in eine monogame Beziehung überleiten, bin aber nicht sicher wie mein Vorgehen zu fixen ist. 9. Fragen an die Community Ich habe dieses Mädel Ende letzten Jahres auf einer Hausparty kennengelernt, mit Close per Nummer und Kuss am selben Abend. Es hat sich daraus eine sehr intensive F+ entwickelt, da sie Jungfrau war und völlig unerfahren hat es 5-6 Wochen gebraucht bis sie sich auch das getraut hat, dann aber hat sie sich als absolute Granate im Bett herausgestellt, mit riesigem Ehrgeiz den besten Sex mit mir zu haben wie möglich. Einige Monate später erst habe ich ihr Klipp und klar gesagt dass ich auch andere Mädchen Date, vorher hatte ich es nur angedeutet und wollte ihr gegenüber absolut ehrlich sein. Das Ergebnis war, dass wir keinen Kontakt mehr hatten, nach diesem Gespräch haben wir zwar noch zwei mal uns getroffen und nur gegenseitig ausgesprochen, was wirklich gute Gespräche waren, dann aber sind wir ersteinmal aus Distanz gegangen. Fand ich zwar schade weil ich das Mädchen wirklich sehr mochte aber ich fand es so richtiger als ihr etwas zu verheimlichen. Vor 6 Wochen nun schrieb sie mich an um mit mir einen Kaffee zu trinken, ich habe zugesagt und wir hatten ein sehr angenehmes und langes Treffen, am Ende mit Kuss, und treffen uns seitdem wieder jede Woche und haben wieder diesen unglaublich guten Sex. Sie hatte in der Zwischenzeit nur einen Typen am Start und der hat sie nach ihrer Aussage absolut nicht befriedigen können, das war ihr Vorwand weshalb sie mich wieder sehen wollte. Ich bin, genau wie schon in der "ersten Hälfte" dieser F+ vollkommen beeindruckt von dieser Frau, was ich ihr auch damals schon gesagt habe, mit dem Unterschied, dass ich meinen PU-Werdegang gerne abschließen, und mich voll auf eine Frau einlassen möchte. Und genau das habe ich ihr am Morgen nach unserem letzten Date auch gesagt. Ihre Antwort darauf war, dass sie es sich erst überlegen möchte, und nun bin ich verunsichert. Mit initiieren einer Beziehung kenne ich mich nämlich gar nicht aus, bzw. früher haben mich die Mädels darum angebettelt sodass ich nur noch ja sagen musste. Die Konkrete Situation an diesem Morgen: Sie ist mit mir nach dem Frühstück wieder ins Bett abgehauen weil sie einen Quickie wollte. Zu diesem ist es aber nie gekommen, ich musste kurz darauf los. Statt Sex mit ihr zu haben habe ich ihr gesagt, ich möchte lieber was deepes sagen, habe mich dabei ganz und gar nicht an die "Regeln des PU" gehalten sonder bin mehr mit einer Art "David Deida Philosophie" an die Sache gegangen, und habe ihr eben erklärt, dass ich genug davon habe "von einer Blüte zur nächsten zu fliegen", sondern jetzt halt "sesshaft" werden möchte. Auf ihre Antwort, sie müsse sich das überlegen, habe ich nur gesagt okay, sie ein bisschen verwöhnt, dann mussten wir los. Was kann ich tun, um meine Chancen, dass aus diesem Überlegen ein Ja wird, zu erhöhen, falls es da überhaupt eine Chance gibt? Was sollte ich nun auf keinen Fall tun, was alle Chancen killen würde? Was sollte ich in der nächsten Zeit genau beobachten? Ich kann mir vorstellen, dass da eine riesige Menge Fettnäpfchen an meinen Füßen genuckelt haben, hoffentlich könnt ihr mir was dazu sagen. Ich hoffe ich ordne das richtig ein, falls es eher ein Thema für "konkrete Verführungssituation" ist, bitte entsprechend verschieben.
  2. 1. Mein Alter / 25 2. Alter der Frauen / 20, 23, 33 & 36 3. Art der Affäre / Freundschaft + 4. Ist einer der Personen anderweitig eingebunden? / Nein > 33 Jährige hat 2 Töchter/alleinerziehend 5. Dauer der Affäre / 1 Woche, 3 Monate, 5 Monate, 2 Monate 6. Häufigkeit Sex / so gut wie täglich 7. Beschreibung des Problems? / Ich habe das Gefühl das ich abstumpfe und keine Interesse oder vielmehr die Motivation habe auf Frauen näher einzugehen die mich wirklich interessieren (könnten) 8. Frage / Wo liegt das Problem? (Lösung: Zeit alleine verbringen?) Hallo Community, ende 2018 postete ich meine Story im Ex-Back Thread (Freundin machte damals nach 6-7 jähriger Beziehung Schluss da ich mehrmals Ihr vertrauen missbrauchte. War natürlich am Boden zerstört, suchte mir aber Ablenkung und sah das ganze zunehmend Positiv, da ich in der Beziehung auch nicht zufrieden war. Vor kurzem sah ich Sie sogar nach sehr langer Zeit mal wieder (seit Trennung kein Kontakt außer einem kurzen treffen aus Verzweiflung) kriege aber über Freunde/Bekannte mit wie Sie wohl aufblüht, abnimmt, Ihr Leben umkrempelt etc. So erwartete ich Sie auch strahlend an unserem jährlichen Stadtfest, zu dem unsere beiden Eltern seit Jahren gemeinsam hingehen und ich wusste, Sie würde da sein. Verblüfft war ich allerdings als ich merkte das Sie mich durchgehend beobachtet hatte und den ganzen Abend extrem beschiss.. Laune hatte. Lag vielleicht, aber auch daran das ich Sie nicht wirklich beachtet habe und mit 3 Mädels am Tanzen war wobei 2 davon die Freundinnen von guten Freunden sind, die auch anwesend waren, das wusste Sie aber nicht. Inzwischen sieht alles anders aus, ich pflege aktuell 4 Verhältnisse, habe seit der Trennung mit 9 Frauen geschlafen, zwei 3er und einen 4er mit einem Freund gehabt. Obwohl ich mir nach der Trennung erstmalig Dating Apps herunterlud und dort auch einen guten Erfolg verzeichnen konnte, ging das Interesse daran immer weiter zurück. Ende vom Lied war, dass ich eine inzwischen gute Freundin kennengelernt habe (meinerseits kein Interesse) und eine geschwängert habe (Sie ist übrigens gar nicht mein Typ aber ich habe eben bei Ihr übernachtet und ab und zu hingehalten, weil ich direkt um die Ecke gearbeitet habe und das ganze doch angenehmer war als die Nächte alleine zu verbringen) werde also bald ungewollt Vater, damit habe ich mich aber abgefunden. An dieser Stelle sei gesagt das ich allen handelnden Frauen von vorne rein klargemacht habe das ich an keiner Beziehung interessiert bin. Die, die nun Schwanger ist, war sogar so extrem drauf, dass Sie um eine Beziehung gebettelt hat und darauf bestanden hat das Kondom nach dem Sex selbst zu entsorgen, Sie verschwand damit öfters einige Minuten im Bad.. Mehr muss ich dazu wohl nicht schreiben.. Im Endeffekt war ich also so unmotiviert bezogen auf das Dating das ich nur 2 von etlichen Frauen "Gedatet" Habe. Die Frauen, mit denen ich derzeit das Verhältnis habe, habe ich über andere Wege kennengelernt und diese kamen eben auf mich zu. Im Großen und Ganzen auf spontanen Abenden in denen ich mit meinen Jungs losgezogen bin oder Zb. Beim Bier trinken mit Kollegen am Rhein (kein Scherz) Sie joggte vorbei und kannte einen meiner Kumpels. Am selben Abend landeten wir im Bett. Mit allen 4 Frauen bin ich am selbigen Abend des kennen Lernens im Bett gelandet, die Frauen sind so unterschiedlich, dass diese kontrastreicher gar nicht sein können. Anfangs fühlte ich mich wie ein König, werde bis heute bekocht, überall hin gefahren & abgeholt, für mich wird eingekauft, ich kriege Massagen, es bleibt kein Wunsch offen, das verlange ich aber keineswegs. Inzwischen wird mir das alles aber zu stressig, denn ich kann mich nicht teilen, und hier kommt das Problem. 3 von den 4 Mädels entwickelten relativ schnell Gefühle wobei der Großteil noch davon sprach, wie sehr Sie doch keine Lust auf eine Beziehung hätten und die Gefühle ja "Vor der Haustüre bleiben können". Von Anfang an war dies für mich kein Problem und ist es auch weiterhin nicht. Vor kurzem erst machte ich einer auf die harte Art & weise (betrunken) klar, das Sie mir im Prinzip egal sei und es nur um Sex geht. Wenn Sie heute geht habe ich morgen eben eine andere. Denn Sie fing plötzlich damit an, das wir gewisse Grenzen überschritten hätten und dies eben noch viel mehr als Sex sei, der Altersunterschied keine Rolle spielen würde und all sowas. Ich kriege früh am morgen Nachrichten und antworte wenn überhaupt erst Abends, habe ständig Anrufe in Abwesenheit. Ich habe einfach keine Lust ran zu gehen oder mit den Mädels über in meinen Augen belanglose Themen zu texten. Nun lerne ich teils aber auch wirklich interessante Frauen kennen die großes Interesse zeigen und mit denen ich mir durchaus mehr vorstellen kann, allerdings habe ich einfach keine Motivation auf dieses Gelaber sprich kennenlernen. Ich bin komplett unmotiviert. Ich blocke ab, schreibe vielleicht hier und da mal ein bisschen mit Ihnen, und Antworte auch hier sehr verspätet, sage immer wieder ab weil ich dann doch wieder im Bett von einer der vieren liege oder einfach mal gar keine Lust habe irgend jemanden zu sehen oder zu treffen. Woran liegt dieser motivationsmangel? Sollte ich mich vielleicht einfach mal komplett distanzieren und mir Zeit für mich alleine nehmen? Im moment ist es sogar so schlimm, dass ich bei den Mädels schlafe und überhaupt keine Lust auf Sex habe und diese eben förmlich darum betteln. Gestern hat eine es sich sogar noch selbst neben mir besorgt per Hilfsmittel in der Hoffnung, das ich einen Ständer bekomme. Zickereien, wenn ich dann mal nicht will, sind natürlich nicht ausgeschlossen und darauf hab ich absolut keinen Nerv und gehe darauf auch nicht weiter ein.
  3. Ich würde gerne mal eine Frage in die Runde werfen, die mich allgemein und in meiner momentanen Situation beschäftigt. Es gibt die verschiedensten „Beziehungsformen“, im Speziellen geht es mir hier um eine Freundschaft+/FB. Mir ist schon bewusst, dass es keine Unterschiede gibt, hinsichtlich des eigentliches „Weges“. Dennoch mal die Frage – thematisierst ihr das in irgendeiner Art und Weise? Sei es weil ihr irgendetwas von vornherein klarstellen wollt, oder evt auch nur wenn ihr euch sicher seid, dass die Frau mit eurer Meinung ganz genau übereinstimmt? Als Beispiel (und ich schreibe hier nur sehr oberflächlich, da ich Anonymität wahren möchte) geht es um meine Ex LTR, sowie spätere F+. Wir hatten laaaange Zeit gar keinen Kontakt, welcher vor ca. 2 Monaten wieder durch sie getriggert wurde. Nun ist es in diesem speziellen Fall aber nicht so, als könnte man sich mal einfach verabreden. Sie hat 1 (junges) Kind und lebt in Scheidung (nicht durch sie ausgehend). Dieses eine Kind war auch schon in unserer Beziehung da und ich habe ein seeehr gutes Verhältnis zum Kind. Im Grunde ist das auch genau so in Ordnung. Allerdings macht sie mich noch immer ziemlich an. Wäre nicht so, als hätte ich keine Alternativen, die habe ich. Dennoch ist sie für mich irgendwie ein „MUSS!“. Ich kann mit ihr Abends aber nicht einfach mal raus, ich kann sie nicht wirklich isolieren, da es fast gar keine Momente gibt, dass das Kind mal nicht an ihrem Rockzipfel hängt (bzw. Möglichkeit um ihn mal woanders unterbringen zu können) und ganz generell, herrscht da Abends dann eher die Müdigkeit vom Tag vor. Daher einfach mal die Frage, ob es hier Leute gibt, die mit einer „offenen Ansprache“ auch nur ansatzweise „Erfolge“ erzielen konnten bzw. gerne auch Tipps zum „Game“ bei schwierigeren Situationen mit Vorgeschichte.
  4. Hey Leute, lese hier seit längern mit und beteilige mich jetzt auch mal aktiv. 1. 20 2. 21 3. / 4. Beide Singel 5. 6. 7. / 8. Wie kann ich ein F+ starten? Bin jetzt seit 2 Monaten Single nach einer 1,5 jährigen Beziehung. Das ende der LTR ging von beide Seiten aus und war somit nicht wirklich ein Problem für mich damit abzuschließen. Da ich aber keine Zeit und auch manglntes Interesse habe eine neue Beziehung aufzubauen ich aber tdm nicht auf Sex verzichten möchte kam mir der Gedanke ein F+ zu finden(?). Ich hab auch schon ein Target und brauche tipps wie ich das in die richtige Richtung zum F+ schaffe. Die HB8 kenne ich von früher schon. Haben damals viel miteinander gemacht da wir den selben Freundeskreis hatten. Ich spürte immer schon Interesse ihrerseits, jedoch lief nie etwas, da entweder sie oder ich gebunden waren. Letztens hab ich sie auf einer Party getroffen. Sie ging auf mich zu und fragte mich erstmal aus. Sie hat mich dann auch direkt nach meiner Nummer gefragt. Interesse ihrerseits ist also immer noch da. Letzte Woche schrieb sie mich auch an und fragte ob wir uns treffen können. Hab absagen müssen. Heute schrieb sie mich wieder an und wir haben ausgemacht das wir in ein Kaffee gehen. Meine Fragen nun: Wie vermittle ich ihr das ich an keiner Beziehung interessiert bin? Muss ich sie erst Layn um ihr F+ "vorzuschlagen"?
  5. 1. Mein Alter Alter. 27 2. Alter der Frau 29 3. Art der Affäre (F+, Affäre neben einer Beziehung) F+ keine neben beziehung 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? In welcher Beziehungsform (monogam/offen)? Ist die Affäre geheim? Beide Single 5. Dauer der Affäre 1 Woche 6. Qualität / Häufigkeit Sex 2 - 3 Mal am abend 7. Beschreibung des Problems? Hallo zusammen, es ist kein wirkliches Problem, sondern würde mich über eure Perspektive/Einschätzung freuen. HB via Facebook social circle angeschrieben, date vereinbart und haben uns dann getroffen, war wirkliches schön, kam auch zum sex. Es schien soweit gut zu laufen da mega frisches verhältnis. Sie fragte mich so gleich ob ich Interesse hätte Ihre Freundschaft plus zu werden da wir uns anscheinend auf anhieb gut verstanden haben. Sind am nächste Morgen zusammen zum Bäcker und noch etwas mit dem Hund spazieren und bin dann gegen Mittag nach Hause gefahren. Kurzes WhatsApp hin und her, der Vibe vom Zusammenein war weiterhin stabil, positiv wir waren happy. Als ich ihr Bild und Lächeln das erste Mal sah, schoss mir in den Kopf "ich will dieses Mädchen", nicht nur auf physischer Ebene, sondern auch als Bereicherung in meinem Leben. Fragt mich was leichters, wenn ihr Wissen wollt,wie ich zu einer solchen Aussage kommen konnte, ohne Sie jemals getroffen zu haben. Aber meine Intuition ließ mich nicht im Stich. Für mich bisher ein Traum. So als hätte man sich als kleines Kind gewünscht Astronaut zu werden und wirklich viel dafür und ansich gearbeitet hat und es dann dazu kommt, dass es Realität wird 😅😃 Es kommt dann zum zweiten Treffen, selber Vibe, jedoch vertrauter. Dieses mal reichlich BJ und Fingeraktivität, da Sie ihre Kinder daheim hat. Na wie es anfangs so ist, chillt man bis in die späte Nacht und vergisst die Zeit. Haben uns dann liebe voll und vertraut verabschiedet. Zu Hause angekommen wünschte Sie mir eine gute Nacht und all was man jemanden wünscht der, einem gut gesonnen ist und abrundend mit Küsschen 😄 Morgens bekomm ich eine Nachricht, das Sie bereits Lust hat mich wiederzusehen und auf noch einiges mehr, beschwerte sich dann noch auf eine angenehm lustige Art, dass Sie oft an mich denkt. Keine Stunde später schlägt der Vibe etwas und möchte sich nicht mehr treffen. Hat mir aber noch eine Melone vom Türken gekauft und äußert, dass man sich wohl doch ein letztes Mal treffen sollte, da die Melone extra für mich gewesen sei. 8. Frage/n Weshalb müssen Träum oder Magie so schnell Enden ? Bisher nur natural gegamed, jedoch mit dem Wissen über die PU Mechanismen im Hinterkopf.
  6. Hallo zusammen, ich poste hier, da ich keinen passenderen Ort dafür gefunden habe. Da es eine allgemeine Frage ist, entfallen auch die geforderten Angaben. Es geht darum, dass ich mittlerweile eine gewisse Zahl an Freundinnen habe, bei denen ich nicht weiß, was ich mit ihnen anfangen soll. Mit manchen hatte ich mal was, jetzt sind sie vergeben. Oder wieder Single. Mit anderen wiederum hatte ich noch nie etwas, weiß aber, dass sie Interesse haben oder schon mal hatten über die Jahre. Es ist also alles dabei und es ist schwer für mich einen Umgang zu finden, da alles verschwimmt. Wo soll ich die Grenze ziehen? Sollte ich überhaupt eine Grenze ziehen? Natürlich, wenn Gefühle nur einseitig ins Spiel kommen kann so etwas schief gehen, aber andererseits finde ich auch den Gedanken reizvoll, keine Grenzen mit einer Person haben zu müssen und durchaus zwischen Freundschaft und Freundschaft zu wechseln, wie es halt gerade kommt. Vielleicht bin ich da auch ein bisschen zu spirituell angehaucht, keine Ahnung. Die Einteilung in Freundin & alles andere funktioniert jedenfalls für mich nicht. Ich merke, wie die Frauen gerne Zeit mit mir verbringen wollen, auch gerne mal zusammen Alkohol trinken (bei der einen habe ich den Eindruck, dass sie mich damit locker machen will) und würde auch mit manchen tatsächlich etwas anfangen. Aber bin einfach sehr gehemmt. Wie seht ihr das? Wie handhabt ihr das? Viele Grüße
  7. Hallo alle miteinander, ich habe eine FB (W18) die auf meine Schule geht. So weit so gut. Das Problem dabei ist, dass wir nur alle paar Wochen Schule haben, und sie 100km + von mir entfernt wohnt, ich sie also dementsprechend nur in der Schulzeit sehen kann. Wir hatten bis jetzt nur ein paar mal Sex, weil wir uns wie gesagt nicht oft sehen können. Bei mir zuhause geht es nicht, dementsprechend brauche ich Orte, wo ich mit ihr ungestört schlafen kann. Da ich ein recht kleines Auto fahre wäre im Auto nicht die beste lösung. Was habt ihr für Orte wo man ungestört sex haben kann? Am besten im Umkreis münchen? Was habt ihr so für erfahrungen mit outdoor sex gemacht? Gibts Orte die besonders zu empfehlen sind? Bin gespannt auf eure antworten jungs🤔
  8. Ich hoffe das es so einen Beitrag bisher noch nicht gegeben hat, ich habe jedenfalls keinen gefunden, ansonsten bitte einfach wieder löschen. Mir geht es in diesem Thread nicht explizit um eine Frau sondern die generelle Frage "Mit FB´s in den Urlaub?" 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: Unterschiedlich (zwsichen 22-30) 3. Art der Affäre (F+) Mir ist bewusst das nicht alle Frauen gleich sind und es selbstverständlich erhebliche Unterschiede bestehen. Jedoch würde mich interessieren, was ihr diesbezüglich für Erfahrungen gemacht habt und wie ihr dazu steht. Ich würde gerne mal mit einer FB verreisen, jedoch habe ich die Befürchtung, dass Sie Gefühle entwickeln könnte und die F+ und insbesondere die Frau darunter leidet.
  9. Ich 22 Sie 20 Nach drei Wochen intensivem Texten, zwei Dates (erstes Date bei mir Zuhause, zweites Date bei ihr Zuhause) ist es zu nicht mehr als Kuscheln gekommen, da ich es langsam angehen wollte. Nach der Frage, ob ich sie auf Sushi essen einladen soll kam nach zwei Tagen aus dem nichts per whats app, dass sie keinen Typen Daten will, da sie die kommenden 6 Monate im Ausland ist. Ich bin vollkommen Gefühlvoll eskaliert und habe mich dafür entschieden ihr deutlich zu machen, dass ich mehr von ihr will als eine Freundschaft+ Seit einer Woche haben wir keinen Kontakt, habe mich damit abgefunden, dass keine Beziehung entstehen kann. Wie komme ich nun zurück auf die Basis, dass ich ihr klar machen kann dass ich auch keine Beziehung will und sie bis sie ins Ausland geht treffen will?
  10. 1. Dein Alter: 36 2. Ihr/Sein Alter: 35 3. Art der Beziehung (monogam bis offen) 4. Dauer der Beziehung: 1 Monat 5. Dauer der Kennenlernphase: 1 Woche 6. Qualität/Häufigkeit Sex: jeden Tag 7. Gemeinsame Wohnung: nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Akzeptiert keine Bedungung. 9. Fragen an die Community: Sie will von Freundschaft+ in eine Beziehung aber will sich weiterhin mit den Männern(2sind es) treffen mit denen sie schon mal gefickt hat. Mit dem ich aber nicht einverstanden bin. Die Sache ist so. Nachdem ich mit einer Frau eine Freundschaft+ Beziehung agefangen habe und wir am Anfang schon gesagt haben, dass wir nicht abgeneigt sind wenn es mehr werden kann. Hat sie nach 2-3 Wochen schon Gefühle entwickel. Als wir dann das Thema mit der Beziehung angeschnitten haben und ich ihr gesagt habe, dass ich es nie akzeptieren werde, dass sie während einer Beziehung mit mir den Kontakt mit den Männern noch hat, mit denen sie schon mal gedickt hat Als wir dann das Thema mit der Beziehung angeschnitten haben und ich ihr gesagt habe, dass ich nie eine Beziehung akzeptieren werde, wo sie noch Kontakt mit den Männer hat mit denen sie schon sex hatte (sind 2), da hat sie angefangen zu Heulen und sagt noch sogar das sie darüber nachdenke den Kontakt zu denen abzubrechen. Es sei schwer für sie weil es zurzeit sehr gute freunde geworden sind und einer davon sogar ihr Bester Freund mit dem sie auch, in der zwischen Zeit als er eine Freundin hatte und es schluss war zwischen denen sex hatte. Sie war bei ihm um ihn zu trösten und dann kam es dazu erzählte sie es mit. (das war vor meiner Zeit mit ihr). Und jetzt nachdem ich ihr auch bisschen meine Gefühle gezeigt habe, ist sie der Meinung das sie die zwei Freund nicht aufgeben wird. Und dieses ma immer ein streit thema sein wird. Ich hab ihr auch in letzter zeit meine Gefühle gezeigt, wieso ihr stimmung meiner Meinung nach so umgeschlagen hat und sie es doch nicht akzeptieren will was ich verlange. Wie könnte ich die ganze sache zu meinem gunsten drehen, also das sie es akzeptiert, das ich es nicht will das sie sich weiter hin mit den Männern trifft mit denen sie schon sex hatte? Bitte um Kostruktive Antworten. danke
  11. Sie will von Freundschaft+ in eine Beziehung aber will sich weiterhin mit den Männern(2sind es) treffen mit denen sie schon mal gefickt hat. Mit dem ich aber nicht einverstanden bin. Die Sache ist so. Nachdem ich mit einer Frau eine Freundschaft+ Beziehung agefangen habe und wir am Anfang schon gesagt haben, dass wir nicht abgeneigt sind wenn es mehr werden kann. Hat sie nach 2-3 Wochen schon Gefühle entwickel. Als wir dann das Thema mit der Beziehung angeschnitten haben und ich ihr gesagt habe, dass ich es nie akzeptieren werde, dass sie während einer Beziehung mit mir den Kontakt mit den Männern noch hat, mit denen sie schon mal gedickt hat Als wir dann das Thema mit der Beziehung angeschnitten haben und ich ihr gesagt habe, dass ich nie eine Beziehung akzeptieren werde, wo sie noch Kontakt mit den Männer hat mit denen sie schon sex hatte (sind 2), da hat sie angefangen zu Heulen und sagt noch sogar das sie darüber nachdenke den Kontakt zu denen abzubrechen. Es sei schwer für sie weil es zurzeit sehr gute freunde geworden sind und einer davon sogar ihr Bester Freund mit dem sie auch, in der zwischen Zeit als er eine Freundin hatte und es schluss war zwischen denen sex hatte. Sie war bei ihm um ihn zu trösten und dann kam es dazu erzählte sie es mit. (das war vor meiner Zeit mit ihr). Und jetzt nachdem ich ihr auch bisschen meine Gefühle gezeigt habe, ist sie der Meinung das sie die zwei Freund nicht aufgeben wird. Und dieses ma immer ein streit thema sein wird. Ich hab ihr auch in letzter zeit meine Gefühle gezeigt, wieso ihr stimmung meiner Meinung nach so umgeschlagen hat und sie es doch nicht akzeptieren will was ich verlange. Wie könnte ich die ganze sache zu meinem gunsten drehen, also das sie es akzeptiert, das ich es nicht will das sie sich weiter hin mit den Männern trifft mit denen sie schon sex hatte? Bitte um Kostruktive Antworten. danke
  12. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 27 3. Art der Affäre: Freundschaft+ ? 4. Wir sind beide Single und schon einige Jahre befreundet. Nun haben sie und ihr Freund sich vor einigen Wochen getrennt. 5. Wir hatten schon öfter was miteinander, Attraction war immer schon deutlich vorhanden und letzte Woche hat sie ein paar Tage bei mir geschlafen und es ist mehr gelaufen. 6. Sex hatten wir jedoch nicht aber alles andere, BJ etc. War für uns beide sehr gut und hatten viel Spaß. Sie hat auch gemeint dass wir noch Zeit haben und wir die Tage miteinander schlafen bzw sie wieder mal zu mir kommen will. (Sie wohnt zurzeit nicht in der Nähe) 7. Wir wollten alles locker angehen, da sie zurzeit nicht weiß ob sie weiter wegzieht, ihre letzte Beziehung ist nicht lange her und sie selbst etwas im Chaos steht. Für mich war im Vorhinein klar dass sich daraus nicht mehr ergeben wird. Jedoch hab ich mich etwas in sie verknallt, sie ist klug, brutal hübsch, sportlich und unternimmt gerne was (für mich ist das viel Wert, bin gerne in den Bergen und liebe sportliche Aktivitäten) aber wie erwähnt wusste ich, dass nicht mehr daraus wird und sie selbst ein recht offener Mensch ist und zurzeit nur Spaß haben will. Ich habe mich unter der Woche nicht viel gemeldet, da ich immer unterwegs war und eigentlich kaum Zeit hatte. Sie war dann einige Tage später nochmal bei mir, wobei wir nur auf der Couch lagen und etwas rum machten aber nicht mehr, da wir noch mit anderen Leuten etwas geplant hatten. Ich habe die Situation komplett falsch eingeschätzt, sie wollte mit mir alleine sein. Im Nachhinein sehe ich die Situation auch anders und ärgere mich über meine eigene Dummheit. Am nächsten Tag sind wir mit einigen Freunden ausgegangen und ich war komplett besoffen. Relativ spät hat sie sich an einen Freund von mir rangemacht und aufgrund von meinem Zustand habe ich sie darauf angeredet und ihr gesagt dass sie mich nicht verarschen soll. Wir haben dann geredet, sie meinte dass wir ausgemacht haben das wir nur Freunde sind (von uns wusste auch keiner), ich mich unter der Woche nicht viel gemeldet habe und wir ja auch dann nicht alleine was gemacht haben. Ich habe ihr gesagt dass ich mich schon etwas in sie etwas verknallt habe, für mich aber klar ist dass nicht mehr sein wird und ich das eigentlich auch nicht möchte und für mich die Situation einfach komisch war. Sie hat mir gesagt dass sie mich verdammt gern hat und sie unsere Zeit auch geil gefunden hat aber sie noch an ihrem Ex hängt und selbst gerade verwirrt ist. Leider habe ich keine Ahnung wie das Gespräch sonst noch so verlaufen ist, da ich Idiot so besoffen war. Bin dann irgendwann alleine Heim und habe ihr noch geschrieben ob wir uns am nächsten Tag treffen. Sie hat gesagt dass sie schon etwas geplant hat (wusste auch vorher schon davon) und dass es sich nicht ausgehen wird. Ich habe mich dann am nächsten Tag nochmal gemeldet, da ich wissen wollte wie wir nun zueinander stehen und ich mich ja nichtmehr an alles erinnern kann. Hab ihr dann am Abend geschrieben wie es ihr geht. Sie hat sich dann am nächsten Tag gemeldet, kurz aber freundlich, dass es ihr ganz gut geht und wie es mir geht. Habe ihr geantwortet und dann gefragt ob sie noch in der Stadt ist, sie hat sich aber noch nicht gemeldet (ist aber auch noch nicht lange her). 8. Ich bin schon etwas verknallt aber nicht Hals über Kopf. Ich würde gerne weiter mit ihr was am Laufen haben, nur habe ich die Angst dass mit dieser Aktion die Attraction brutal gesunken ist. Mich ärgert es dass ich unter der Woche nicht mehr mit ihr gemacht habe und alles so einfach laufen hätte können. Wie würdet ihr jetzt weiter vorgehen? Ich wollte sie fragen ob sie wieder mal zu mir kommt bzw etwas warten und ihr einen konkreten Tag nächste Woche vorschlagen. Mich stört die Ungewissheit am meisten, da vorher für mich klar war dass wir uns noch treffen werden und was läuft. Jetzt habe ich jedoch keine Ahnung ob ich es komplett versaut habe oder ob die ganze Sache nur halb so schlimm war.
  13. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben unzählige in den letzten 4 Wochen, gemeinsame Wochenenden im Bett, täglichen Kontakt, mindestens alle 2/3 Tage ein persönliches Treffen (mit Übernachtung) 4. Etappe der Verführung -Sex -viel Körperkontakt, viele Berührungen (sexuell wie auch vertraut) -Sie sucht auch in der Öffentlichkeit meine Nähe, küsst mich, berührt mich u.ä. -Vertraute, persönliche Gespräche 5. Beschreibung des Problems Ich treffe mich zurzeit mit einer sehr attraktiven Frau, die gleichzeitig äußerst intelligent und intellektuell stimulierend ist. Von ihrem Verhalten - sich ständig bei mir melden/ andere Verabredungen absagen um mit mir Zeit zu verbringen/ ihre Liebkosungen in aller Öffentlichkeit/ lange Strecken auf sich nehmen um mich zu Treffen (auch spät in der Nacht)... gehe ich davon aus, dass sie mich sehr attraktiv findet. Trotzdem hat sie auch schon mehrmals durchscheinen lassen, dass sie keine exklusive Beziehung sucht/will. Und weder von mir Exklusivität verlangt, noch sie mir versprechen wird. Und wenn ich damit nicht umgehen kann, sie lieber auf den Sex mit mir verzichten würde, als mich zu verlieren. Dazu muss gesagt werden, dass sie wirklich unglaublich gut aussieht. Sie hat unzählige Optionen. Und das weiß sie. Haufenweise Orbiter schwirren um sie herum. Und sie genießt diese Aufmerksamkeit sehr. Interessanterweise ist sie garnicht so eine sexuelle Person wie ich erwartet hätte. Im Bett wirkt sie eher unerfahren und etwas verkrampft. Dennoch ist es schön mit ihr zu schlafen, auch wenn ich bei weitem besseren Sex hatte. Es ist sehr liebevoller Blümchensex mit einer Person die nicht so recht weiß, wie sie ihren (unglaublich heißen) Körper benutzen soll. Als sie mir das erste Mal erzählte, dass sie zwar haufenweise Typen aufreißt seit dem sie in die Pupertät gekommen ist, aber nur mit einer handvoll geschlafen hat, konnte ich ihr das nicht glauben. Ich dachte sie sagt das nur aus Angst davor, von mir abgestempelt zu werden. Nachdem wir aber einige Male miteinander geschlafen haben, kaufe ich es ihr schon ab. Zwar betont sie immer wieder, dass sie nichts exklusives möchte und wie viele Typen ihr schon wieder hinterher gegeiert haben, aber totzdem verbringt sie jede mögliche freie Minute mit mir. Um zu testen wie ernst sie es meint mit der postulierten Offenheit, habe ich ihr von einem Date in der vorletzten Woche erzählt mit dem ich auch geschlafen habe. Ihre Reaktion war äußerst entspannt. Sie meinte das sie das schon etwas eifersüchtig macht, aber cool damit ist und schließlich nichts von mir einfordern will. Ich mag sie schon gerne - grade die vertraute Ebene gefällt mir gut. Das ist eine willkommene Abwechslung zu den eher sportlichen Sextreffen :p Und das will ich gerne weiterhin behalten und entwickeln. Sorge macht mir nur, ob ich mich nicht ihrgendwann in die Schlange ihrer Orbiter einreihe. Besonders weil Sex zwar Teil, aber nicht Fokus unseres Verhältnisses ist. 6. Frage/n Wie vermeide ich es bei einer Freundschafts+ in der Friendzone zu landen? Wie würdet ihr vorgehen, um diese Friendship with Benefits langfristig zu gestalten? Denkt ihr, so etwas kann überhaupt funktionieren, wenn es mehr ist als nur Sexbuddies zu sein? Was für Erfahrungen habt ihr mit freundschaftlicheren Freundschafts+ Geschichten gesammelt? Gibt es Fehler die ihr gemacht habt, aus denen ich lernen kann? Vielen Dank!
  14. Formatierung: 1. Mein Alter 32 2. Alter der Frau 21 3. Art der Affäre F+ 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? Noch nicht [In welcher Beziehungsform? Offen --- Mod: stimmt nicht, keiner hat ne andere Beziehung] Ist die Affäre geheim? Teils/teils 5. Dauer der Affäre 3monate 6. Qualität / Häufigkeit Sex - bisher 3-4mal die Woche 7. Beschreibung des Problems? Ich bin emotional schon längst an sie gebunden 8. Fragen: 8.1 gibt es irgendwie die Möglichkeit sie emotional an mich zu binden und daraus eine feste Beziehung zu transformieren? detailiertes Problem: ich kenne dieses Girl schon eine ganze Weile. Sie ist die ex-Freundin meines Arbeitskollegen. Sie waren ca 5 jahre zusammen. Zwischen uns stand schon immer eine sexuelle Spannung, was sie mir auch schon ein paar mal gesagt hat. Nun Ist es vor ca 3 Monaten passiert. Getroffen und die ganze Nacht gefickt. War mega für uns beide und seitdem treffen wir uns regelmäßig. Alle 2 Tage waren schon drin. Jetzt haben wir natürlich fast alles miteinander gemacht. Zusammen gekocht, die selben Interessen für Musik, Sport etc. ausgetauscht. Wir sind ins Theater gegangen, wollten ins Planetarium und wollten halt noch total viel zusammen machen. Ständig bekam ichvoicemails, in denen sie sagte, wie sehr ich ihr fehle und dass alles kacke ist ohne mich und ich soll schnell vorbei kommen, damit sie so schnell es geht in meinen Armen liegen kann. Wir haben sogar zusammen Baby gesittet und sie hat mich zu ihren Eltern genommen. Dann gab es vor einer Woche ein Gespräch, in dem sie mir nahgelegt hat, dass sie nicht nach einer Beziehung aus ist, sie sich nach der langen Beziehung austoben will und auch mit anderen Männern schlafen will. Der sex zwischen uns ist total genial und es geht eig nicht besser. Es geht ihr dabei lediglich darum das es andere Typen sind und ich kann sie verstehen. Ich war genauso in ihrem Alter und das ist nicht so einfach wegzudenken. Vor ein paar Tagen hatten wir uns dazu ausgesprochen. Sie fand es alles schön mit mir, aber sie merkte, wie sie sich selbst wieder entglitten ist und in dieses Beziehungsding drin war. Sie hat sich ziemlich geordnet und weiß ganz genau was sie will. Als ich ihr eine offenen Beziehung angeboten habe, meinte sie, dass das trotzdem beziehung ist. Auf F+ haben wir uns jetzt festgelegt. Sie hatte aber auch prüfungsstress in der Woche gehabt. Jetzt möchte ich mir ein wenig Rat holen bei Leuten, die ein wenig mehr von der Psychologie der Frau verstehen, als ich. Gibt es irgendwelche Wege die ich gehen muss, damit sie sich emotional mehr an mich bindet? Ich bin auch bereit, ihr Verlangen nach Abenteuer zu tolerieren. Es ist halt auch nur sex. Es geht mir um das was wir schon hatten. Das schöne, das gegenseitig anschauen und lächeln und man weiß, was der andere denkt, bla. PS. Ist mein erster forumsbeitrag, also wenn ich nicht 100% professionell richtig alles eingegeben habe, bitte ich um Entschuldigung und danke euch im Voraus
  15. Ich hoffe die Struktur usw. passt, ist mein erster Post, im Normalfall lese ich eher nach. 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 27 3. Art der Affäre (F+, Affäre neben einer Beziehung):F+ 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? In welcher Beziehungsform (monogam/offen)? Ist die Affäre geheim? : Keiner gebunden, nicht wirklich geheim 5. Dauer der Affäre: ca. 2 Monate 6. Qualität / Häufigkeit Sex: Bisher jedes Treffen bis auf eines mit Sex verbunden 7. Beschreibung des Problems? Also. Habe vor knapp 2 Monate auf der opening party meiner Uni eine Masterstudentin getroffen und auch gleich gut mit ihr verstanden, bisschen geknutscht und mich ne Woche drauf (ich hatte davor keine Zeit) mit ihr bei ihr zu Hause getroffen, hatten auch Sex. Verwirrt war ich weil sie mich dann in der Nacht noch mehr oder weniger rausgeschmissen hat weilse schlafen müsse, is auch n kleines Bett aber war mir dann auch relativ egal. Hab ihr dann im nachhinein geschrieben dass ichs ganz gut gefunden hab worauf hin sie mir sagte, dass könne nur was lockeres sein. Hab dann direkt gedacht, dass mir das n bisschen spanisch vorkommt also erstmal geredet, hat mir erklärt von stress und nem Ex der sie wohl beschissen habe nach 8 jahren beziehung. Gut erstmal so laufen gelassen, paar mal getroffen und auch immer Sex gehabt Ich wusste/weiss immernoch nicht ob ich tatsächlich mehr will, hab ihr dann vir 2 Wochen gesagt, dass ich gern emotional auch was investieren möchte. Sie meinte nur das könne und wolle sie nicht, sie bräuchte momentan nur jemanden für Sex und kuscheln, ich geb zu ich hab mich dann ein bisschen komisch verhalten und meinte erstmal nicht zu wissen ob ich das will, bzw. dass ich sie schon mag und ich mir selbst eigentlich mehr wert bin als stumpf drauf haun und ich erstmal nachdenken muss. Die Woche hab ich mich nach 2 Wochen ohne Kontakt gemeldet, sie meinte nicht damit gerechnet zu haben, sie wäre aber krank, hab gesagt sie solle sich melden wenn sie gesund is. Nun meint sie heute auf die gleiche Party zu gehen wie ich. 8. Frage/n Allgemein muss ich sagen, weiss ich nicht wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll, weiss eig nicht ob ich mehr will oder nicht, nur dass sie von vornherein sagt da geht nicht mehr verwirrt mich doch etwas, wsl. weil ich prinzipiell Sachen gern laufen lass und guck wo ich hinkomm. Weiters würds mich intressiern wie ich mich ihr gegenüber auf der Party verhalten soll, mir is bewusst dass ich da mit meinen Freunden hingeh und keine Freundin hab, sprich ich red sicher mit Mädels, allein schon weils Späß macht. Außerdem würds mich allgemein intressiern wie ich mit einer F+ umgehen soll wenn in der Öffentlichkeit gesehen. Danke für etwaige Ratschläge, falls noch Infos notwendig sind stell ich sie natürlich gern bereit!
  16. 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 22?? 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: ONS nach Party 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Handjob 5. Beschreibung des Problems Ich habe vor einem Monat eine HB5 kennen gelernt. Sie war ein Teil unserer Gruppe, wir beide haben kein Wort gewechselt. Erst auf dem Rückweg mussten wir zu zweit die gleiche Bahn nehmen. Als ich aussteigen musste fragte sie mich, ob ich nicht bei ihr schlafen wolle. Da ich sehr betrunken war, habe ich zugesagt. Bei ihr dann HMO, mehrmaliger Versuch von mir in ihre Hose zu kommen wurde geblockt. Sie hat was von ihren Prinzipien erzählt, ich denke es lag aber daran, dass sie keine einmalige Sache wollte. Von ihrer Seite war sehr starke Attraction da, sie wollte sich auch direkt am nächsten Tag nochmal treffen. Habe ihr ein Treffen in der nächsten Woche angeboten, da ich keine Zeit hatte. Sie hat zugesagt und mir versprochen, dass ich dann ran darf. Als ich wieder nüchtern war, kamen mir aber einige Zweifel. Die HB ist zwar nicht hässlich, aber leider gar nicht mein Typ. Hatte zu dem Zeitpunkt auch noch einige andere sehr attraktive HBs, sodass ich die Sache erstmal nicht weiter verfolgt habe. Mit den anderen HBs kommt es bis jetzt aber nicht so recht in die Gänge, sodass ich nun wieder an die HB5 gedacht habe, um die Zeit etwas zu überbrücken. Bei einem Treffen wäre ein FC wohl sehr einfach zu realisieren. Ich bin mir aber unsicher, da ich sie leider nicht attraktiv finde. 6. Fragen: Hat hier schonmal jemand Erfahrung mit einer Affäre/F+ mit einer unattraktiven HB gemacht? Haltet ihr das für sinnvoll oder sollte ich mich lieber auf die anderen HBs konzentrieren?
  17. Hallo Zusammen Vorgeschichte: Vor rund 4 Monaten war ich an einer Party mit Freunden(Jungs & Mädchen) aus meiner Studentenzeit. Darunter war auch eine ehemalige Mitstudentin HB7, die rund ein halbes Jahr zuvor ihre Langjährige Beziehung beendet hatte. Habe dann an diesem Abend meine Chance gepackt (da ich wusste, dass sie mich cool findet), sind zu ihr nachhause und rest wisst ihr ja alle. Wir hatten ab da durchschnittlich 1x pro Woche zusammen Sex, bis jetzt. In dieser Zeit hatte sie immer wieder bedenken ob das korrekt ist was wir machen. Da sie Angst hat das unsere Freundschaft zerstört wird. Jedenfalls haben wir vor 1 Monaten darüber gesprochen wie weiter, Beziehung usw.... Ich habe ihr gesagt, dass ich den Moment geniesse und mir keine Gedanken gemacht habe wie weiter (Bezüglich Beziehung). Sie meinte dann unter Tränen, dass sie keine Beziehung will. Hatten daraufhin eine Stunde später aber wieder tollen Sex. Ich wollte letztens wieder mit ihr abmachen, sie schrib mir aber zurück das wir es besser lassen. Sie hat Angst das unsere Freundschaft zerstört wird und sie mache sich immer soviele Gedanken. Die führt dazu das es ihr nicht gut geht. Nun meine Frage an euch, was soll ich tun? Next? Abwarten? Gespräch suchen? Vielen Dank im Voraus Greel
  18. Feier lief gut, Smalltalk auch. Resultat war die Handynummer. Wir texten belangloses Zeug hin und her. Teilweiße zweidutig, wie z.B. Sie: "Habe zur Zeit keine Motivation." Ich: "Kein Problem eine Motivationsspritze kann ich dir geben." Sie darauf: "Immer her damit." Und eines Freitags machte ich dann ein Treffen klar: Ich: "Bist du zu Hause" Sie: "Ja" Ich: "Alles klar bis gleich" Haben uns den Freitag dann echt gut verstanden. Haben ca. von 20:00 Uhr bis 06:00 Uhr morgen, geredet und ich hab sie zu mir gezogen mit Kraulen, Kuscheln...dieses Programm halt. Samstag dann direkt noch mal hin. Hoch ins Bett, nachdem wir vorher eine Pizza gegessen haben, haben wir uns zwei Filme gegeben. Wieder mit Kuscheln, Kraueln etc. Wollte natürlich auch zum Kuss ansetzen, dieser wurde leider abgelehnt. Ich vermute hierfür zwei Sachen: Ich weiß das ein andere Typ was von Ihr will. Hab dieses angesprochen mit den Worten: "Ich habe meine prinziepien und Schwimme nicht in fremde Gewässer" Darauf hat sie nicht geantwortet und meinte zu mir ob ich nicht vergeben wäre. Ich sagte ne 2-3 Monate bereits Schluss, blöde nur das sie mein Instagram gestalkt hat und bei Verlinkungen Bilder von meiner Freundin und mir noch drinne waren. Resultat des Abends: Kuss wurde abgeblockt aber Kuscheln, Kraulen lief weiter. Ich dachte mir oookkkay ?! Am nächsten Tag kam dann die Standartnachricht schlechthin: Wir können "Freunde" bleiben dies das. Darauf meinte ich klar, das mit uns ist doch was lockeres. Wie kommst du überhaupt auf das Beziehungs dingens. Dann wurde mehrer Treffensanfragen von mir ausgeschlagen. Später meinte sie ich wäre zu aufdringlich. Funkstille. Nun seit 2-3 Tagen läuft es wieder besser. Die Nachrichten werden wieder zweideutiger. Was ist zu tun?
  19. 1. Mein Alter - 22 2. Alter der Frau - 24 3. Art der Affäre - F+, Beziehung? 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? Nein 5. Dauer der Affäre - 10 Monate, seit 3 Monaten mit Sex 6. Qualität / Häufigkeit Sex - Jede Woche, sehr gut 7. Beschreibung des Problems? 8. Frage/n Hallo Community, ich habe folgendes Problem und hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen. Ich (22) habe momentan so etwas wie eine Wochenendbeziehung mit ihr (24). Das ganze ging vor gut 2 Jahren los, es gab viel Drama auch mit ihrem Ex Freund, der sich nach dem sie vor einem Jahr Schluss machte sogar umbringen wollte ( Er ist mit dem Auto gegen einen Baum gefahren). Wir hatten immer wieder viel miteinander zu tun, knutschten wild rum und suchten die Nähe des anderen. Ich durfte sie auch anfassen und merkte, wie sie es genießt, doch mehr ließ sie nicht zu. Es entwickelte sich auch nichts wirkliches, da sie viele Gründe sah warum es nicht funktionieren würde, obwohl sie immer meinte, dass sie Gefühle für mich hätte. Sie sagte immer, ich solle mir keine Hoffnungen machen, da es eh nichts werden würde. So sagte sie dies auch vor ca. 3 Monaten. Doch als sie mich dann spontanerweiße abends in meiner Studenten-WG besuchte, wofür sie 150 km gefahren ist, kuschelten wir wieder und sie wollte unbedingt Sex. Die Woche drauf, überraschte sie mich damit, dass sie mir sagte, dass sie mich liebt. Natürlich war ich überrascht, aber ich erwiderte es. Eigentlich war für mich dann klar, dass wir zusammen sind, doch so wirklich "offiziell" ist es bis heute nicht. Sie kam darauf hin so ziemlich jedes Wochenende, da ich Prüfungen hatte und nicht Heim fahren wollte. Wir hatten jedes Wochenende eine super Zeit, doch unter der Woche ist sie wie ausgewechselt. Sie schreibt ohne smileys, bricht ständig Streit vom Zaun. Sie ist selbst sehr mit der Uni beschäftigt, was ich natürlich total verstehe. Einmal fragte ich sie, ob das zwischen uns nun eine Beziehung ist, oder eher so ein Freundschaft Plus Ding. Sie meinte darauf nur gereizt, dass sie keine Beziehung führen kann, da sie von Ihrem Ex geschädigt ist, aber eine F+ will sie auf keinen Fall. Seit her gehe ich diesem Thema so gut wie aus dem Weg. Wir sehen uns am Wochenende, teilweise unternehmen wir was, teilweise verbringen wir nur die Nacht zusammen. Sex haben wir dabei immer, an den außergewöhnlichsten Orten die man sich vorstellen kann. Obwohl sie vor über einem Jahr mit ihrem Ex Schluss gemacht hat und nun auch sämtliche gemeinsame Kontakte/Freunde/Hobbys beendet hat, stalkt er ihr immer noch hinterher und lässt sie nicht in Ruhe. Er schreibt ihr Sms, Briefe, Nachrichten. Sie kann ihn in WhatsApp nicht blockieren, weil sie Angst davor hat, er könnte sich wieder etwas antun und sie mit der Schuld nicht leben möchte. Ich sagte ihr, dass ich immer für sie da bin und wir durch diese schwere Zeit gemeinsam gehen und sie überstehen werden. Doch irgendwie blockiert sie das ungemein. An sich habe ich mit einem F+ Ding kein Problem, doch wäre mir eine offizielle Beziehung doch lieber, da man dann doch etwas mehr Gewissheit hat, was Treue und Gefühle angeht. Unter der Woche hören wir kaum etwas. Wenn sie studiert, möchte sie keinen Besuch von mir. Auch ihre Familie kenne ich bis heute nicht, obwohl wir uns seit über 2 Jahren kennen. Schreibe ich ihr liebe Nachrichten, kommt meistens ein "Was?" oder etwas in der Richtung zurück - nie eine nette Antwort. Das sie mich liebt sagt sie mir höchstens während wir miteinander schlafen und sonst habe ich eher das Gefühl, sie hält die Affäre mit mir höchst geheim. Ich habe ihr nun viel Zeit gegeben. Sie hat für mich den Kontakt zu ihrem Ex beendet, den Sportverein gewechselt, Freundschaften beendet. Doch trotzdem will sie keine Beziehung. Außerdem habe ich das Gefühl, dass ich mich ihr ständig anpassen muss. Wenn sie mich sehen möchte, muss ich springen. Wenn sie dies und jenes machen möchte, muss ich mitziehen. Wenn ich ihr sage was mich stört, reizt sie das meistens. Außerdem zoffen wir uns unter der Woche ziemlich viel über WhatsApp weil sie es schafft aus jeder Mücke nen rießen Elefant zu machen. Doch sobald wir uns dann sehen, ist alles wieder in Butter. Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben, wie ich mit der Situation umgehen kann. Ich bin am verzweifeln. Diese Frau macht mich fertig... 😄 Viele Grüße, Darkrose123
  20. Hi, leidiges Thema und ich habs auch mehrmals schon nebenbei angesprochen. Aber ich werd es nicht los: Wenn ich mit einer Frau intimer werde, wir uns seit ein paar Wochen treffen und ich mit ihr schlafe, habe ich irgendwie das Gefühl mit ihr darüber zu reden, dass das für mich keine exklusive Geschichte ist, also sprich dass ich mich mit anderen Frauen treffe. Ich hab so ein Problem, dass ich mit Frauen nicht nur den Sex genieße, sondern auch die Streicheleinheiten, Kuscheln, gemeinsame Unternehmungen, etc. Dadurch fühlt es sich immer so an, als würde das in Richtung feste Beziehung gehen. Und ich hab irgendwie jedes Mal das Gefühl, dass sie davon ausgeht, ich würde nicht mehr mit anderen Frauen schlafen. Ursprünglich war ich mal der Meinung, man sollte sowas einfach ansprechen. Aber dadurch wurde es in der Vergangenheit zu schnell zu ernst. Also aus lockerem Sex wurde plötzlich "Wir müssen das hier definieren.". Man könnte auch sagen, ich hab damit schlafende Hunde geweckt. Dann war mein Gedanke: Wieso überhaupt? Ich lass es einfach so weiterlaufen und wenn die Frau irgendwas von mir erwartet, kann sie das auch selbst kommunizieren. Aber die gesellschaftlichen Konventionen sind denke ich schon so, dass man bei dem Boyfriend-Frame, den ich unbeabsichtigt setze, davon ausgeht, dass ich nichts mit anderen habe. Ist das also auch nur meine fehlende Führung oder Dominanz? Also einerseits dass ich überhaupt die ganze Zeit darüber nachdenke, ob ich da was falsch mache und andererseits wenn es mich schon beschäftigt, dass ich dann nicht die Eier in der Hose hab, es anzusprechen. Genau die Situation habe ich grade wieder. Aber ich weiß echt nicht, wie ich es richtig ansprechen soll. Bin ich immer noch zu needy? Zu Beta? Geb ich zu viel darauf, alles richtig machen zu wollen?
  21. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 26 3. Art der Affäre (F+, Affäre neben einer Beziehung): FB würde ich es nennen 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? In welcher Beziehungsform (monogam/offen)? Ist die Affäre geheim? monogam, ich werde von ihr geheim gehalten glaube ich, auch wenn gegenteiliges gesagt wurde 5. Dauer der Affäre 7 wochen 6. Qualität / Häufigkeit Sex sehr gut, mehrmals pro treffen 7. Beschreibung des Problems? Wie beginnen? Wir haben uns im internet kennengelernt. erstes treffen verlief gut, nicht überragend aber interesse auf mehr war geweckt. nach dem dritten treffen dann erster sex. intuition ging von ihr aus.. von da an regelmäßig viel sex. treffen uns zwei bis drei mal die woche. Ich habe sie vor kurzem etwas aus der reseve locken wollen und gesagt, ich sei auf dem weg mich zu verlieben. das wurde dann mehr oder weniger erwiedert. Mein problem ist jedoch folgendes: Ich habe den eindruck, der meißte invest, der dies am laufen hält kommt von mir. sie hat mich bisher weder von sich aus angerufen, noch macht sie all zu viele vorschläge für neue treffen, auch sind ihre rar gesetzten nachrichten eher kühl. Wenn wir uns sehen ist alles tutti. sie sucht meine nähe, wir reden viel, lachen viel und unternehmen auch viel. treffen uns aber meißt erst abends. einen ganzen tag oder ein wochenende haben wir noch nie zusammen verbracht. wenn wir uns nicht sehen, liegt die kontaktaufnahme ihrerseits quasi bei 0. Sie ist nun mehrere Jahre single, und hatte auch erst eine eher kurze beziehung. Sie sieht gut aus, hat viele freunde und unternimmt mit denen auch viel. soweit alles normal. 8. Frage/n Ich stehe auf sie, sie ist mein typ, charakter passt und unsere gemeinsame zeit ist toll. aktuell bin ich jedoch unzufrieden, weil ich den meisten invest bringen muss, da es wohl sonst ins leere laufen würde. Sie ist eine Kandidatin für eine LTR, aber derzeit sehe ich kein bemühen ihrerseits in diese richtung. Wie soll ich mich weiter verhalten?
  22. Mein Alter: 44 Alter der Frau: 36 Art der Affäre: F+ Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? In welcher Beziehungsform (monogam/offen)? Ist die Affäre geheim? Die Beziehung ist / war offen von Beginn an. Es gibt noch einen weiteren Mann, mit dem sie sich trifft. Ich treffe ebenfalls andere Frauen. Dauer der Affäre: 6 Wochen Qualität / Häufigkeit Sex Viele intensive und qualitativ hochwertige Gespräche gepaart mit Blödeleien; Sex bei jedem Treffen ab dem ersten Date Beschreibung des Problems? Wir haben uns Mitte März kennengelernt und hatten von Beginn an eine Affäre. Dabei waren wir beide immer offen und ehrlich zueinander was Dates mit anderen angeht. Ich war mir darüber im Klaren, dass sie noch mit einem weiteren Mann schläft, was in unserer Konstellation vollkommen in Ordnung war, denn in unseren Zeiten hatten wir die absolute Exklusivität des Anderen. Vor zwei Wochen waren wir auf einem kurzen, gemeinsamen Wellness Wochenende. Dort hat sie mir eröffnet, dass sie nicht mehr mit mir schlafen möchte. Sie „fühle“ es nicht mehr. Stattdessen sagte sie die berühmten (letzten) Worte und schob mich in LJBF-Land. Ich habe ihr deutlich gemacht, dass sie für mich immer in erster Linie eine sinnliche und erotische Frau sein wird denn ein Freund, ihre Antwort war „Okay, damit kann ich leben“. Danach habe ich nicht weiter investiert. Sie rief mich direkt einen Tag später an und wollte wissen, wie ich geschlafen habe. Hier hat sie allerdings nur ihr schlechtes Gewissen befriedigen wollen. Am darauffolgenden Wochenende rief sie mich erneut an, wir haben eine Stunde telefoniert und uns zu einem Abendessen verabredet. Dieses Abendessen war letztlich wie immer – wir haben ein paar richtig gute Gespräche geführt. Sie hat das Thema irgendwann auf „Liebe“ gelenkt. Ihr Thema aktuell ist, dass sie keine Beziehung will, sondern für die nächsten Jahre einfach nur das Leben genießen möchte. Und dennoch hat sie mich darauf angesprochen, und zum ersten Mal seit wir uns kennen hat sie aktiv darüber nachgedacht, ob und warum sie so denkt und ebenfalls offen ausgesprochen, dass sie irgendwo doch auch gerne wieder lieben möchte. Mit dem Zusatz: „Der Idealfall für mich wäre, mich in jemanden zu verlieben, den ich bereits Monate kenne.“ Während dieses Abends habe ich ein paar Mal ihre Hand gehalten, zur Verabschiedung hat sie mich in den Arm genommen und sehr lange und sehr fest gehalten. Einen Kuss zur Verabschiedung hat sie verweigert, in dem sie den Kopf leicht gedreht hat und mir statt den Lippen ihre Wange hinhielt. Der andere Mann in ihrem Leben ist deutlich in sie verknallt und hätte sie gerne als Partnerin. Er war erleichtert, als er hörte, mit mir nicht mehr in Konkurrenz treten zu müssen, und bei ihr hat dies in erster Linie Stress ausgelöst – eben aufgrund ihres Nicht-binden-wollens. Dennoch trifft sie sich weiter mit ihm. Ich war bis heute der einzige Mann, den sie auch ihren Freunden vorgestellt hat. Selbst obiger Kollege ist ihren Freunden nach vielen Monaten vollkommen unbekannt. Ihre Freunde haben (O-Ton) gesagt, dass es verdammt schade um uns beide ist, aber „das man ja nicht sofort alle Zelte abbauen muss“. Frage/n Auch wenn ich meine eigene Einschätzung zu den Dingen habe – ein paar andere Meinungen würden mir hier sicherlich guttun. Mich beschäftigt zuallererst die Frage, ob das von ihrer Seite jetzt ausschließlich LJBF ist, ein Shit-Test oder irgendwas dazwischen? Ich erwische mich in der Tat ab und zu bei dem Gedanken, dass eine richtige Beziehung zu ihr schön sein kann, einfach weil viele Rahmenbedingungen gut sind. Hoffnung hingegen habe ich keine aufgestaut und bleibe realistisch – aber da ist dieser kleine Drecksack ganz weit hinten im Kopf, der mir ständig in meinen Fokus reinquatscht. Wie soll ich mit hier weitermachen? Wir werden uns Ende Mai wiedersehen und zusammen essen gehen.
  23. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 25 3. Art der Affäre: Freundschaft plus 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? Beide single (ich seit Jahren, sie seit dem Frühjahr) 5. Dauer der Affäre: seit Ende Juli 6. Qualität / Häufigkeit Sex: Sehr gut und immer wenn wir uns sehen 7. Beschreibung des Problems Hallo miteinander, ich schreibe weil ich einfach gern ein paar Meinungen hören würde, da meine momentane Situation doch etwas anders ist als sonst und ich nicht so recht weiß was ich tun soll. Ich habe Ende Juli eine Frau kennengelernt, die in einer anderen Stadt (rund 100km) lebt. Wir haben uns rund 10 mal getroffen, immer ich bei ihr, da ich sowieso auf der Durchreise war. Natürlich auch bei ihr übernachtet, mit allem was so dazugehört. Insgesamt war es eine tolle Zeit, dann begann jedoch Anfang Oktober mein Auslandssemester in den USA, weshalb unser Kontakt auf Whatsapp und Skype reduziert wurde. Dennoch spürte ich großes Interesse bei ihr - tägliche lange Nachrichten, kuss und Herzsmileys usw. Im November kam sie mich schließlich sogar in den USA besuchen und wir machten zusammen eine Woche Kurzurlaub - insgesamt super schön und reibungslos. Jetzt kommt das Problem. Bis zu diesem Zeitpunkt war mein Interesse relativ neutral, da mein Kopf mit den USA beschäftigt war und mein Herz noch an einer anderen hing. Doch nachdem sie wieder abgereist war, merkte ich dass ich sie einfach vermisste. Leider begann genau in diesem Moment ihr Interesse zu sinken - mal 2 Tage kein Lebenszeichen, kürzere Nachrichten, keine Herzen mehr. Ich dachte, das ist vll wegen ihrem neuen Job. Über die Feiertage war ich nun zurück in DE und habe sie natürlich besucht. Ich blieb cool und wir hatten Spaß. Dennoch war etwas anders. Sie war zeitweise abwesend, nicht so froh wie sonst und als wir im Bett landeten fragte sie (eher scherzhaft) wie viele Frauen ich denn in den USA hatte. Ich antwortete "keine". Nachdem wir fertig waren fing sie an zu fragen was das bedeuten würde und ob ich mir mehr ausmalen würde. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie schon vermisst habe und es ja eigtl schon sehr gut läuft und wir iwie auf eine Beziehung zusteuern. Dann sagte sie dass sie noch nicht soweit ist und wir im Frühjahr wenn ich endgültig zurück komme weiter schauen können ob es passt wenn wir uns öfters und regelmäßiger sehen können. Das fand ich in Ordnung. Sie sagte auch dass wenn ich nicht wieder gehen würde, wir gar nicht reden brauchten. Eine Woche später habe ich sie erneut besucht, abends alles gut aber am nächsten Morgen sprach sie es erneut an: sie hat sich Gedanken gemacht und denkt dass es bei ihr nicht für eine Beziehung reichen wird weil der "Funke" nicht übergesprungen sei. Und das wohl auch nicht mehr tun wird. Wir verabschiedeten uns dann mit einem Kuss und jetzt stehe ich da und weiß nicht was ich tun soll. Wir hatten ausgemacht, dass wir den Kontakt halten können und im Frühjahr nochmal sehen können was passiert, auch wenn sie nicht dran glaubt. Momentan fühle ich mich sehr schlecht weil ich nach einigen negativen Erfahrungen wieder mit demselben Ergebnis dastehe und das OBWOHL ich sehr lange ruhig geblieben bin, selbst nichts angesprochen habe, bei ihr großes Interesse da war und alles wirklich super gut lief. Ich zweifle gerade an mir, ob man überhaupt eine Beziehung mit mir haben will. Ich war natürlich deutlich abhängiger und anhänglicher nachdem sie mich unsicher gemacht hatte. Nun meine Fragen an die Erfahrenen unter euch: was würdet ihr tun? Den Kontakt komplett abbrechen, da es ja vermutlich eh keinen Sinn macht? Den Kontakt deutlich einschränken, vll vermisst sie mich doch und in der Zwischenzeit die US ladies abchecken und im Frühjahr sehen wie die Gefühlslage ist? Oder normal weitermachen und den häufigen Kontakt bestehen lassen? Und für das nächste Mal: ich habe diesmal wirklich an mir einiges verbessert, da ich sonst viel zu schnell mehr will aber dennoch kann ich einfach nicht ewig neutral bleiben.. sollte ich weiter parallel daten, um nicht auf die Eine fixiert zu sein? Habe ich nur Pech und vll ist die Nächste länger an mir interessiert? Ich habe relativ viel in sie investiert, d.h. sie massiert, den Kopf gekrault und verwöhnt, von ihr kam nicht viel - sollte ich das ausgeglichener gestalten? Ich habe gelesen, dass Investment dazuführt, dass man eher eine Bindung zu jemandem aufbaut und Angst hat das Investierte zu verlieren - was sind eure Erfahrungen? Vielen Dank für jede Hilfe und ein paar nette Worte! Danke, Vince
  24. LostOne23

    Ungewissenheit

    Servus Freunde. Erstmal sorry dafür, dass ich die Abkürzungen nicht kenne. ich 23 sie 18 Länge der Situation 1 1/2 Monate. ich hab ein Mädchen durch eine Freundin kennen gelernt (ihre beste Freundin ) beim feiern. Dort ist es dann auch dazu gekommen das wir uns in einer Dunkeln Ecke auch nah gekommen sind. (Rumgemacht bisschien mit den Händen gespielt). Da die Freundin von mir ihre beste Freundin ist und sie ( so wie es sich später heraus gestellt hatte) auch auf mich steht, haben wir beschlossen das das erstmal unser Geheimnis bleibt. Schnell wurden dann über Sozial Media die Nummern getauscht. Vor unserem ersten Treffen, habe ich ihr erklärt das das für mich nur ein Spiel ist und das ich nichts ernstes will und das, falls wir eine Affäre starten, sie sich nicht verlieben soll. es kam zum ersten Treffen. Bj bekommen ein bisschien rum gespielt nichts wildes. Beim zweiten Date zum sex gekommen und so weiter. das dritte und vierte Date, haben wir uns nur so getroffen und ein wenig Zeit miteinander verbracht. nach weiteren Treffen, hat sie irgendwann mal angefangen mir Geheimnisse zu erzählen. Die nicht mal ihre beste Freundin von ihr wusste. Zu dem Zeitpunkt wusste sie auch von unserem „kleinen Geheimnis“ sie zeigte mit auch chatverläufe in dem sie gebeten wurde von ihrer besten Freundin, das ganze zu unterlassen. Weil sie mich ja nur als Lücken Füller sehen würde..( vor 4/5 Monaten trennte sie sich von ihrer 2 jährigem Beziehung. Laut ihrer Aussage war ich es aber nicht ! Es kam wie es kommen musste wir entwickelten Gefühle für einander. Bei unserem letzten Treffen, fing sie mitten in der Unterhaltung an zu weinen. Irgendwann nach unzähligen nachfragen und so weiter, sagte sie mir das sie mommentan viel Stress hat. Ihre beste Freundin, würde kaum noch was mit ihr machen, genau so hatte es damals mit ihrem Freund angefangen.sie weiß nicht mehr was mit ihr selbst los ist. Sie erwähnte das sie nach der Beziehung mit ihrem Freund eine Art Schutzschild aufgebaut hatte und nichts mehr an sich heran gelassen hat. Sie hatte Gefühle ignoriert und ist sehr egoistisch geworden. Als ich fragte was das Problem jetzt sei meinte die das ich es bin. Ich würde ihr Schild zerbrechen obwohl sie sich doch so gut darin gefühlt hatte. Als wir das Gespräch irgendwann beendet hatten waren wir eigentlich beide wieder zufrieden und lachten und küssten uns usw. 1 Tag später Flug sie für paar Tage weg(Familien Besuch). den ganzen Tag schrieb sie nicht wirklich zurück und ignorierte mich. Den zweiten Tag das selbe spiel ich musste stundenlang auf antworten warten. Irgendwann ( ich weiß das das mein Fehler war ) schrieb ich ihr was das soll was sie denkt was sie da macht und das mich das extrem nervt ( hab also rum geheult..) durch weitere streiterein hab ich sie gefragt ob sie das ganze überhaupt noch will. Ihre Aussage war ja aber nicht so wie ich es mir vorstelle. Bei einem Telefonat, sagte sie mir das alles was sie mir gesagt hat in Bezug auf diese „Beziehung“ Echt und 100% wahr war ( von ihr kam damals das „ich sehe das nicht mehr als spiel zwischen uns „ ) sie meinte, das sie mommentan nicht weiß was das für Gefühle für mich sind, ob sie das so will usw und dann sagte sie mir das sie das gerne wieder wie am Anfang haben möchte. Also alles nur als spiel betrachten usw.. Das Problem ist, das ich nicht verstehe wie es dazu gekommen ist.. entweder sie ist ne extrem gute Schauspielerin oder irgendwas stimmt nicht. Als ob man Gefühle innerhalb von einem Tag so ungehen kann. Möchte mich bald ma wieder mit ihr treffen fürs „ spielen „ würde gerne wissen was ich machen könnte. Also ich wäre irgendwo einverstanden damit, aber es wäre mir lieber wenn eventuell mehr kommt. Sie ist wirklich eine tolle Person und eine Traumfrau.. aber wie bekomme ich das wieder so hin wie in der Mitte .. *hab sie heute gefragt, ob sie die Woche Lust hat was zu machen. Ihre Aussage: Vll am Mittwoch ( normal geht sie Mittwochs immer mit Freudinnen in eine Bar, aber als ich sie fragte ob sie nicht dahin will, meinte sie nein) Frag ich sie jetzt am Dienstag oder Mittwoch ob das klappt oder wie gehe ich da eurer Meinung nach vor. * Lange Rede kurzer Sinn ... hoffe ich bekomme ein paar gute Tipps.
  25. Einen wunderschönen guten Morgen liebe PUA Community, habe da ein kleines Problem was mich ehrlich gesagt etwas verunsichert. (Nein, kein ex back thread :D) ich bin 25 Jahre alt, im Forum relativ neu, mit Pickup und der Kunst der Verführung kenne ich mich schon einigermaßen gut aus. Ich komme gerade aus einer zwei jährigen LTR mit einer HSE-HD Frau (Sie ist 30 Jahre alt), die Beziehung war schön und definitiv die beste Zeit meines Lebens. Leider haben wir uns zum Schluss öfters gestritten, es wurde von beiden Seiten wenig Bemühungen gemacht um die Beziehung aufrecht zu erhalten, auch der wesentliche Altersunterschied von 5 Jahren, nicht das es unbedingt eine Rolle spielen würde aber Sie mit 30 befindet sich momentan in einer etwas anderen Lebensphase als ich mit 25, hatte dazu beigetragen, dass wir beschlossen haben Freunde zu bleiben, ein gutes Verhältnis führen und die Beziehung beenden. Ich war ehrlich zu mir selbst und habe mein Verhalten am Ende der Beziehung versucht zu reflektieren um Rückschlüsse zu ziehen und daraus zu lernen. Mir ist aufgefallen das ich mich immer mehr betaisieren lassen hab und das sie schlicht und ergreifend einfach keinen bock mehr auf mich hatte. Als ich dann letzte Woche meine Sachen bei ihr abgeholt habe, haben wir uns noch einmal unterhalten, umarmt und eingesehen Freunde zu bleiben........zu meinem erstaunen jedoch, hat sie auf einmal versucht unter mein T-Shirt zu fassen, spielerisch hab ich dann ihre Hand weggeschlagen und verschmitzt behauptet, dass Sie das nicht mehr darf gleichzeitig habe ich ihr aber an Brust und arsch gelangt :D .... dann meinte sie, sie meldet sich wenn sie Lust auf Sex hätte und das sie eigentlich nur meinen Körper will, was mich zuerst natürlich sehr irritiert hatte da ich ja der Meinung war zu needy geworden zu sein, dann aber realisiert das eine reine Sex-Beziehung mit ihr das beste ist was mir passieren kann. Gestern habe ich sie dann zufällig mit ihrer Freundin im Club getroffen und bin fest davon überzeugt gewesen das ich später mit zu ihr komme. Leider war von ihrer anfänglichen "Lust auf Sex" gestern kaum was zu spüren...sie meinte dann nur: "So komme ich nie weg von dir" Habe versucht sie zu verführen, leider hat sie ziemlich alles geblockt und war kaum in der Stimmung. Da ich keinen wirklichen Thread darüber gefunden habe, nun meine Frage: 1. Gibt es allgemein konkrete Wege oder Verführungsstrategien eine bzw. meine LTR in eine Freundschaft+ Beziehung zu verwandeln? 2. Wie soll ich, nachdem Sie sich gestern so verhalten hat, weiter vorgehen? Freeze Out? Zumindest hat sie mir geschrieben ob ich gut heim gekommen bin... habe nicht geantwortet. BZW. wie soll ich allgemein weiter vorgehen... ´Vielen Dank Leute, und entschuldigt meine etwas anfängerische Schreibweise :)