Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ex-freund'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

20 Ergebnisse gefunden

  1. Hey, ich hatte nun öfters das Problem, dass irgendwann im Gespräch zu viel vom Ex-Freund geredet wurde. Oft kommt man da hin wenn etwas über Sex geredet wurde oder öfters fragen die Frauen wie lange die letzte Beziehung her ist und dann fängts auch wieder an. Ich versuche das so gut wie es geht zu unterbinden, da ja dann meist schlechte Gefühle bei der Frau mitschwingen, alte Gefühle wieder hochkommen etc. Also alles Dinge die ich bei einem ersten Date vermeiden will. Bei einer habe ich 3x versucht das Gespräch wieder in lustige Bahnen zu lenken, sie kam aber immer drauf zurück. Wie macht ihr das? Redet ihr über sowas um Gefühle zu triggern oder absolut vermeiden? Wenn ja, wie macht ihr das wenn die Frau von ihrem Ex anfängt?
  2. Hey Leute, ich habe vor einiger Zeit ein Mädel kennengelernt. Wir haben uns auch ein paar Mal getroffen (Vor der Corona-Krise) und habe sie damals eingeladen. Damals meinte sie, dass sie ungerne zu jemand fremdes nach Hause geht. Ich weiss, dass sie etwas mit ihrem Ex-Freund hat. Dennoch habe ich mich iwie in sie verguckt. Meinte gestern aber auch, dass sie mir momentan etwas fehlt und von ihr kam ein "aww " Nun hatte ich noch mal vorgeschlagen, dass sie zu mir kommen kann und ich ihr was kochen kann. Würden auf der Terrase essen mit genügend Abstand. Sie meinte damals, dass sie zu mir kommen kann. Es ist ja kein Date oder so mit Lachsmiley. Wieso spricht sie vom Date? Habe darüber kein Wort verloren. Wie sollte ich darauf antworten? Danke für die Antwort schon enmal Lg Jesse
  3. Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig und ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe vor kurzem Kontakt zu einer Freundin aufgebaut die ich schon länger kenne. Wir hatten uns zwar noch nie verabredet gehabt jedoch kennen wir uns da wir aus der selben Stadt kommen. Wir hatten uns via WhatsApp zu einem Treffen bei ihr Zuhause verabredet . War ein cooler haben hatten auch das ein oder andere Glas getrunken , jedenfalls hab ich da nicht lange gezögert und es kam dann nach 3-4 Stunden coolen Gespräch und Alkohol bei ihr Zuhause zum sex(1date)Morgens bin ich dann heimgefahren und wir hatten ganz normal weitergeschrieben. Ich sagte ihr es sei ein cooler Abend gewesen und sie bestätigte das. Nach 2 Tagen hatten ich nach einem erneuten treffen gefragt in der Zeit merkte ich auch das immer ich sie angeschrieben hatte und der schreibverlauf im Vergleich zum ersten Treffen auch irgendwie eingedämpft wurde. Jedenfalls fragte sie mich was ich denn machen wolle ? Und das, wenn es am Tag darauf zeitlich klappt , wir gerne was machen können. Jedenfalls hat sie die Verabredung ein Tag später erstmal verschoben(war mir schon klar) daraufhin sagte ich ihr dass das kein Problem sei. Allerdings sagte ich ihr noch in einer Sprachmemo , das wenn irgendwas sie bedrückt oder so , sie mir es direkt sagen soll. Daraufhin meinte sie nein es wäre alles ok und sie fand es ja auch alles cool, aber ihr ex mit dem sie seit 1 Monat getrennt ist (sie hat Schluss gemacht) würde nicht locker geben und würde sich bei ihr dauerhaft melden und auch Zettel im Briefkasten hinterlassen und manchmal einfach vor der tür stehen und sie wolle kein Stress... sie hatte mir diese Story schon am Abend des ersten Dates erzählt gehabt. ( ich dachte mir nur so ok ... aber vor 3 Tagen war ich ja auch bei ihr daheim, da war es ihr ja auch egal?..)... jetzt was meint ihr ? Ich hätte gern einfach noch weiterhin chillige Abende mit sex , ist jetzt nicht so das bei mir Gefühle im Spiel sind. Ich fand einfach den Abend ansich angenehm. Was meint ihr dazu ? Ist das alles nur eine Ausrede ? Wie würdet ihr euch verhalten? Sie meinte man finde bestimmt einen Tag wo man sich spontan verabreden könne.. i
  4. 1. Mein Alter: 21 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: KC, sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Servus zusammen, ist schon ne Weile her – aber nachdem ich nach dem letzten Mal die Schatztruhe durchstöbert habe und mein Inner Game besser im Griff habe, läuft es deutlich besser. Ich bin vor Kurzem in ne neue Stadt gezogen zum Studieren, war am Anfang sehr umtriebig und habe viele neue Leute kennengelernt, darunter auch eine HB8. Wir sind zusammen in ner Friendgroup von 4 Leuten. Nachdem ich bisher immer von Anfang an offensiv vorgegangen bin (weil ich bei keiner HB wirklich Interesse an einer Freundschaft hatte), macht das für mich die Situation doch um einiges schwieriger... Kennen uns seit ca. 2 Wochen, haben uns Uni-mäßig täglich gesehen, waren mal auf ner Kneipentour. Ich wusste schon, dass ich mir mehr vorstellen kann, aber wollte echt nichts überstürzen und hab die Zeit erst mal für Social Proof genutzt und war (endlich mal) nicht wirklich needy. Sind dann am WE das erste Mal in ner Gruppe feiern gegangen. Bei mir vortrinken, danach auf dem Weg zum Club mit entsprechend hohem Alkoholpegel hat sie sich dann sehr offensiv an mich rangemacht (mich auf die Wange geküsst, Hand aufs Knie). Hab sie erst mal damit aufgezogen „Was war das? ;)“ - aber dann selber nen Kuss initiert. Es gehört für mich schon dazu, den ersten Schritt zu machen - auch um Dominanz zu zeigen. Auf dem weiteren Weg zum Club noch öfter KC. Als wir dort waren dann in ner Gruppe getanzt, KC, sexuelle Berührungen. Haben uns dann irgendwann losgeeist und draußen unterhalten (KC, sexuelle Berührungen). Erinnerungen habe ich leider nur noch bruchstückhaft. Auf jeden Fall ging es darum, was ihr an mir gefällt („selbstbewusst und auch ein bisschen eingebildet“ - dass ich auf einmal selbstbewusst rüberkomme, verdanke ich zum großen Teil diesem Forum), aber leider auch viel zu ausführlich um ihren Ex-Freund. Sie hat wohl noch ziemlich viel Kontakt zu ihm und sich letztens erst mit ihm getroffen, als sie schon getrennt waren („Warum behandelt der mich so schlecht?“). Außerdem hat sie mir erzählt, dass er sie wohl im Februar betrogen hat. Er hat wohl noch unseren Chat gelesen (der flirty, aber von mir eigentlich bewusst nicht eindeutig gehalten war) und ihr angedroht, dass er mir Bilder schickt bzw. sie wohl damit auch dazu gebracht, mir mal abzusagen... Hat dann gesagt, dass sie mich echt cool findet – aber, dass wir es doch besser etwas langsamer angehen und sie nicht direkt mit mir ins Bett will. Das hat für mich so überhaupt nicht mit ihrem Verhalten übereingestimmt – im nächsten Moment hat sie mir wieder die Hand in den Schritt gelegt, mich gefragt, ob ich sie mal massiere und gesagt, dass sie mit mir (im Gegensatz zu ihrem weiblichen Besuch) auch gerne ihr Bett teilt. Im Club noch nen Herzchen Smiley geschickt... Sie hat noch selber gesagt, dass sie sicher voll needy wirkt. Ich kann mich nicht dran erinnern, ihr Komplimente gemacht zu haben – war auch zu betrunken um wirklich strategisch vorzugehen. Hab ihr wohl am Anfang mal klar gesagt, dass sie mich mit ihrem Ex-Freund ein bisschen genervt hat und, dass ich mich bisher echt zurückgehalten habe, weil ich sie auch als Freund echt cool finde. Am Morgen danach etwas C&F von mir und auch direkt geantwortet, ich war darauf was netter und hab ihr zu verstehen gegeben, dass ich es echt cool fand. Daraufhin hat sie mich den ganzen Tag warten lassen, um dann eher belangloses Zeug zurückzuschreiben (kein Invest). Seitdem hab ich erst mal nichts mehr geschrieben, v.A. da ich sie morgen eh sehen werde. FC war keine Option (hatten beide Freunde, die bei uns übernachtet haben) – aber hätte ich nach der Ansage auch nicht versucht. 6. Fragen I. Ganz konkret: Wie gehe ich am besten mit der Situation um, wenn ich sie morgen wiedersehe? Mein Gefühl sagt mir selbstbewusst zu sein und sie direkt zu küssen. À la „Na – bereust du's?“, „Nein, du?“, dann KC. Im Laufe des Tages dann persönlich Datevorschlag II. Wie gehe ich am besten mit diesem ewigen Geheule um ihren Ex um? III. Hätte ich ihr „Lass mal langsam angehen“ prinzipiell ignorieren sollen? (so ähnlich wie LMR?) Das wäre auch das einzige, dass mich davon abhält, sie morgen direkt zur Begrüßung zu küssen (kann nicht einschätzen, wie weit sie auch ohne Alkohol gegangen wäre) IV. Ist das Oneitis - oder warum würde ich mich jetzt sehr schlecht dabei fühlen, mich jetzt nebenbei trotzdem noch mit ner (ungezwungenen) Affäre zu treffen? V. Warum lähmen mich solche Situationen immer noch so sehr? Ist das eher allgemein ein psychisches Problem, wenn ich mich so leicht aus dem Konzept bringen lasse? Danke und beste Grüße Euer Bridgewalker
  5. Hallo zusammen, bin derweil immer recht gut mit der Hilfe von Foren mit Problemen in meiner Beziehung vorangekommen, nun stehe ich aber an. Durch über-analysieren und wahrscheinlich auch mangelndes Inner Game bin ich mittlerweile ziemlich verwirrt. Man kann meine Situation als Partnertausch ansehen. Zuerst mal zu meinen Daten. 1. Dein Alter - 23 2. Ihr Alter - 22 3. Art der Beziehung - monogam 4. Dauer der Beziehung - 11 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 6 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex - mal alles zwischen 1-4mal die Woche (habe aber mittlerweile nicht mehr so viel Lust auf sie wegen der folgenden Thematik) 7. Gemeinsame Wohnung? - Nein ( Wohnen beide bei den Eltern) Situation: Kurz zu meiner Grund-Story, bevor ich mit meiner jetzigen Freundin zusammen gekommen bin hatte ich 2 FB's(eine hat sich irgendwann nicht mehr gemeldet). Die eine war gelegentlich in meinem Freundeskreis dabei(Also am Wochenende beim fortgehen). Meine jetzige Freundin ist nach ein paar Monaten auch über eine Freundin dazu gestoßen. Hab meine jetzige LTR gegamed und mit ihr geschlafen. Für mich war es anfangs nur ein ONS, vor allem da Sie nächstes Wochenende wieder einen Beta an der Backe hatte den Sie nach Ihrer Beziehung mit ihrem Ex getroffen hat. Da für mich das abgehackt war hab ich mich weiterhin mit meiner FB getroffen, jedoch nach ca einem Monat das ganze aufgegeben da sie meinem besten Freund an die Wäsche gegangen ist und das ein No-Go für mich war. Mit der Zeit bin ich dann mit meiner Freundin zusammengekommen, ein bisschen wiederwillig da ich immer die Vermutung hatte das sie noch an Ihren EX hing. Unter anderem weil sie ein Emotionales und längeres Gespräch in einer Bar beim gemeinsamen fortgehen hatte (wohnen in einer nicht allzu großen Stadt, daher kann es passieren das wir uns alle gemeinsam sehen). Dies war ca 3 Wochen bevor wir zusammengekommen sind. Für mich ist das Thema Ex schon immer in bisschen schwierig gewesen da sie meine erste Freundin ist und ich hin und wieder damit nicht klar komme das ich in meiner Jugend ein Nice Guy war (erstes mal mit 22 mit besagter FB). Ich habe ihr das gesagt das es mich stört das sie weiterhin mit ihm befreundet ist, sie meint das es ein gemeinsamer Freundschaftskreis ist und sie nicht auf die Freunde und auf Ihren Ex als Freund verzichten möchte. Ich habe das zu akzeptieren wenn ich mit ihr zusammen bleiben möchte. Hab versucht alles ein wenig lockerer zu sehen und meine Vergangenheit ruhen zu lassen(mir ist bewusst das mein inner game mangelhaft ist, ich arbeite bereits daran). Einige Monate später, also ca vor 3 Wochen, kommen Der Ex meiner Freundin und meine FB zusammen. Seitdem ist es bei meiner Freundin nurmehr ein Gefühlschaos. Sie hat ständig Bauchweh(psychisch wie sie selbst meint) und muss ständig denken das die neue vom Ex in Zukunft auch dabei sein wird(in ihren Freundeskreis). Da sie meine Vorgeschichte mit ihr kennt und das sie meinem besten Freund an die Wäsche gegangen ist, wurde sie von meiner Freundin als Schlampe gestempelt. Nun ist sie einerseits auf die neue Sauer, auf ihren Ex da er sich nicht wie vereinbart meldet sobald er eine neue hat und mittlerweile auch auf mich da ich die Problematik nicht verstehe und mich das einfach nicht interessiert(hier hat sie recht, ich möchte nicht darüber reden, eigentlich sollte das Vergangenheit sein), bzw ich meine Ruhe haben möchte mit einem Thema das mich von Haus aus stört(mein mangelndes Inner game). Mal abgesehen davon das es was angenehmeres gibt als sich mit dem Ex der Freundin abzugeben, ich denke das es einigen hier so geht. Meine Rebound Vermutung wird dadurch bestätigt das sie mir vor 3 Wochen, als wir eine Diskussion über das Thema Ex hatten, gestanden hat das sie sich mit ihm getroffen hat ca 2 Monate nachdem wir schon zusammen waren. Sie haben ein klärendes Gespräch damals geführt. Meiner Meinung nach sollte man das vor einer Beiziehung machen, wie seht ihr das? Zur Info, wir sind 7 Monate nachdem das mit ihrem Ex aus war zusammengekommen. Sie war also quasi nur ein halbes Jahr Single. Sie hält mir immer vor das ich mich einmal mit eine Arbeitskollegin verabredet habe, wollte wieder in meine alte Firma zurück und habe mit ihr ein treffen ausgemacht das habe ihr das auch gesagt. Aus ihrer Sicht zu spät bzw nur aus trotz da sie an dem Abend eine Weihnachtsfeier mit ihren Freunden (und Ex) hatte. Zu meiner Beschreibung/Verhalten in der Beziehung: grundsätzlich wünsche mir eine Harmonische Beziehung. Bin ein eher ruhiger Typ der keinen Streit möchte. Mir ist klar das Frauen Drama brauchen, solang es nicht um Ihren Ex geht kann ich es auch handeln und mit C&F auch eskalieren. Sobald dieses Thema jedoch aufkommt steig ich voll ein, da es mich selbst mitnimmt. Soweit ich es beurteilen kann hab ich auch die Führung abgeben also mich betatisieren lassen. Dies ist mir vor 2 Monaten aufgefallen worauf hin ich einen Beta Blocker mit halbwegs guten erfolg gestartet habe. Im Beta Blocker kam dann immer eine Meldung bzw beginnendes Drama ihrerseits warum ich ihr nicht zuhöre und warum ich mich nicht in die Beziehung einbringe. Sie möchte mit mir über ihre Probleme reden, eigentlich kein Problem ,versuche Tipps zu geben und zu unterstützen ohne dabei in den PDM zu gehen(soweit dies möglich ist). Sie möchte aber auch mehr Engagement bezüglich der Thematik mit dem Ex bzw mit seiner neuen. Bei jedem Drama bzgl. Ihren Ex habe ich nachgegeben und mich drauf einglasen das ich das zu akzeptieren habe obwohl das für mich ein wunder Punkt ist und ich den Typen eigentlich nicht sehen möchte. Die Beziehung ist auch eingeschlafen, habe oft kaum lust auf sie da ich angst habe das sie wieder zu nörgeln beginnt. Ich schlage auch nur wenig Aktivitäten vor da sie mit meinen Vorschlägen nicht einverstanden ist. Egal ob es ein Ausflug ist oder die Wahl einer Serie oder Film. Gebe hier leicht nach und wir machen oft das was sie möchte(alles nur damit ich meine Ruhe habe) Man muss sie manchmal Zwingen Sachen zu machen die mir gefallen und dann ist sie pissed weil sie es langweilig findet. Ich habe laut ihr eine gewisse "alles egal" Haltung in der Beziehung aufgebaut.(stimmt auch, da ich mir ihre Wutausbrüche ersparen will) Ich glaube auch das ich dem Thema Ex eine zu hohe Bedeutung aufsetzte. Ihr Verhalten: Sie ist sehr impulsiv, wohl-eher cholerisch. Das war sie aber immer schon und egal gegenüber welchen Leuten. Sie meint auch das sie im Affekt für nichts garantieren könnte und sie froh sei das die Personen auf die sie sauer ist nicht in der Nähe wäre(hört sich ziemlich krank wenn man bedenkt was mit einem Messer alles möglich wäre - war übrigens ihre aussage).Die Stimmung in ihren Elternhaus ist auch eher mehr Schreien als normal reden. Der Vater ist sehr Cholerisch und Handgreiflichkeiten sind nicht auszuschließen(war nie dabei aber aus Erzählungen von ihr und dem Fakt das er jedesmal hochgeht sobald es nur minimale Meinungsverschiedenheiten gibt, ist das mehr als nur glaubhaft). Sie nörgelt außerdem sehr häufig, dies könnte an meiner fortgeschrittenen betaisierung liegen oder einfach an ihr, ich weiß es nicht. Sie hört mir auch nie wirklich zu, sobald ich etwas von meinem Tag erzählen möchte wirft sie nach 1-2 Sätzen etwas ein was sie in einer ähnlichen Situation erlebt hat. Prinzipiell nicht schlecht nur wenn man nach 3-4 Ansätzen nie zum Zug kommt vergeht einem die Lust etwas zu erzählen. Wenn ich sag sie soll mich ausreden lassen bringt das vielleicht 5 Minuten etwas. Gleichzeitig möchte sie aber das ich über meinen Tag und über meine Probleme rede. Hab ich aber nach dem xten mal unterbrochen zu werden keine Lust drauf und las es.Sie meint ich solle mich auch unter der Woche wenn wir uns nicht sehen öfter nach Ihrem befinden erkunden bzw fragen was sie tut und wie es ihr geht, hab es in der Vergangenheit eigentlich so gemacht das ich mich meldete wenn ich bock hatte. Manchmal 3 mal am Tag manchmal erst am nächsten tag. Außerdem soll ich mich melden wenn ich mit meinen Kumpels in der Band spiele bzw jamme und nachehr mit ihnen noch was trinken gehe. Also nicht nur sagen das ich dort bin sonder auch zwischen durch melden. Sie meldet sich eher selten beim fortgehen mit ihren Freunden bzw Mädelsabend. (laut Ihrer aussage liegt das daran das ich mich nicht melde) Sie meint auch das ich sehr egoistisch bin (hör ich zum ersten mal von jemanden der mir nahe steht) und sich alles nur um mich dreht was Probleme angeht, des weiteren hat sie kein Vertrauen wenn ich allein etwas angehen möchte. Es gibt natürlich auch positive Seiten und schöne Momente, aber die sind besonders in letzer Zeit sehr rar geworden. Freu mich immer auf einen Freien Tag, also wenn wir uns nicht sehen. Zu meiner Frage: Ich bin ziemlich durch den Wind und hab keinen Überblick mehr wo meine Fehler liegen bzw wie ich sie angehen kann. Beta Blocker ist meines Erachtens der Falsche Weg, mein Fehler liegt im Inner Game soweit ich das beurteilen kann. Fehlende oder Falsche Kommunikation könnte einer der Gründe sein, allein schon da mich das Thema interessiert werde ich mir das näher ansehen. Liegt mein Problem tatsächlich an einer Betaisierung oder habe ich ihr über mangels meiner Einfühlsamkeit mit dem Thema Ex ein Comfort Problem? Beides? Sollte ich das Thema lockerer nehmen? Andererseits kann ich auch nicht kommentarlos zusehen wie sie seit 3 Wochen mit Magen Problemen deswegen herumläuft bzw nur Grübelt über das ganze, wenn ich ihr Hilfe anbiete meints ie das ich sie nicht bemutern soll und sie das nicht mag, andererseits soll ich mich für ihre Problme intersieren und ihr helfen (kennt sich da einer noch aus ? 😉 .Sie möchte von mir das ich meine Vergangenheit (Jugend nur vorm PC verbracht /Bzw Jungfrau bis 22-NiceGuy) ruhen lasse und nicht weiter drüber nachdenke. Wenn ich sage das es nun mal so ist das der Ex eine neue hat bzw sie ebenfalls in die Zukunft schauen solle meint dass das etwas komplett anderes ist da sie tagtäglich (durch Whatsapp Gruppen und dem gemeinsamen Freundschaftskreis) konfrontiert wird (naja ich ja mehr oder weniger durch Gedanken und das Thema Ex ja auch). Meiner Meinung ein Ähnliches Problem. Sie meint auch das sie ihren Ex gern hat obwohl er in der Beziehung was weiß ich falsch gemacht hat, soll ich mir sorgen machen? Ich weis gar nicht mehr was ich alles locker nehmen sollte. Ich will sie aber keinenfalls in Schutz nehmen, sie hat viele LSE Merkmale wie mir leider erst in letzer Zeit klar geworden ist. Das Cholerische stört mich am meisten. Sobald ich jedoch das Anspreche (wie gewünscht von ihr) was mich stört dreht sie es in 2 Sätzen so das ich eigentlich derjenige bin der nur Mist baut und ich komme mit meiner Meinung wieder nicht zum Zug. Hätte ich öfters mit Freez Out bei schlechtem Verhalten agieren müssen? Hab ihr auch nie eine ernste Ansage gemacht, kann es sein das Sie mich deswegen respektlos behandelt? (also Führungsverlust?) Soll ich mich nun öfters einbringen und mit ihr über das Ex Thema reden um Comfort aufzubauen? Bin ich nur der Rebound Guy und sie hängt emotional noch so am Ex? Zur Info sie waren fast 7 Jahre zusammen( ist verständlich das man da nicht von 0 auf 100 abschalten kann aber nach fast 1 1/2 Jahren mittlerweile sollte das drinnen sein.) Wie oben erwähnt vertraut sie mir laut ihren Aussagen auch nicht, unter andrem da ich gern mit andren Mädchen ins Gespräch komme. Sie sieht das als Flirten an und sobald sie nicht dabei wäre würde ich fremd gehen. Mich sprechen aufgrund einer positiven Laune bei Partys/Bar etc. hin und wieder Frauen von selbst an und fragen mich ob ich zu haben sei. Das bekommt sie auch mit, ich reagier eigentlich immer lustig und verweise auf meine Freundin. Habe um ehrlich zu sein auch keine große Lust mehr auf Sie und habe der Beziehung auch eine Deadline gesetzt, da aber kommendes Wochenende aufgrund Ihre Geburtstages ein erstes treffen zwischen allen Parteien (EX,FB,Freunde etc.) stattfindet bin ich gespannt wie es so abläuft. Kann ich die Situation rumreißen? Wie kriege ich sie dazu ihre Gedanken(positiv) auf mich zu lenken und weg vom EX? Wenn ich mir das alles was ich geschrieben habe nüchtern ansehen ist Schluss machen und an mir arbeiten das einzig sinnvolle. Eigentlich ein Beta verhalten wie es im Buche steht so wie ich mich aufführe 😉 Bin für jede Kritik/Antwort und weitere Fragen sehr dankbar. Vielleicht könnt ihr mir eine neue Sicht auf die Dinge geben. Ich weiß, ein sehr langes Thema aber ich hoffe das es nicht nur mir Hilft sonder für andere Suchende auch ein Ratgeber werden könnte 🙂 Vielen Dank Jole
  6. 1. Mein Alter: 27 2. Ihr Alter: 24 3. Art der Beziehung: Monogam 4. Dauer der Beziehung: Sechs Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: Wenige Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Meistens 3-4 pro Woche, manchmal auch nur 1-2x pro Woche/ Qualität gut 7. Gemeinsame Wohnung? Nein, aber ab September 8. Probleme, um die es sich handelt: Ex-Freund 9. Fragen an die Community:Wie folgt Hallo zusammen, ich bin seit ca. 6 Monaten mit ihr zusammen. Wir haben uns in einer Bar kennengelernt. Ich kam in die Bar, sie guckte mich mehrere Sekunden an (Ihre Gedanken waren: Wow! Den möchte ich kennenlernen!), ich guckte zurück. 5 Minuten später kamen wir ins Gespräch. Tauschten Handynummern aus und trafen uns eine Woche später. Alles nahm seinen Lauf! In der Beziehung läuft alles wirklich sehr gut! Sie hätte niemals gedacht, dass ihr sowas mal passiert. Wir beiden sind total verliebt! Sie ist ein toller Mensch und eine sehr vernünftige Frau. Hat einen sehr guten Job und kommt aus einer Beamtenfamilie. Wir sehen uns nahezu jeden Tag und können nicht genug voneinander bekommen. 1-2x war meine Exfreundin ein Thema, mit der ich 8 Jahre zusammen war. Ich folge ihr bei Instagram und sie mir auch. Wir haben keinen regelmäßigen Kontakt, sind aber nicht im absolutem Hass auseinander gegangen. Sie ist der Meinung, dass es nur den Weg gibt Ex-Freundin bei Instagram zu löschen und den Kontakt komplett fallen zu lassen Sie persönlich habe zwar auch noch Kontakt zu einem Ex-Freund. Das aber nur, weil nach einer Woche Beziehung bemerkt wurde, dass die beiden nur Kumpels sind. Das ganze führte nicht zum Ärger sondern ist nur eine vorab Information. 3-4x hat Sie mir in der Zeit von einem Bekannten erzählt, der wohl bei den Bandidos ist. Sie hat mir auch mal ein Foto von ihm gezeigt (wieso weiß ich nicht mehr). Habe mir den Typen mal angeguckt (sie ist mit ihm bei Facebook und Instagram befreundet). Habe den aber direkt abgehakt, weil er wirklich dass Sinnbild von Asozialität ist und auch durchaus einige Jahre älter (hätte um die 40 gedacht). Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass Sie irgendwie damit angegeben hat, jemanden von den Bandidos zu kennen. Am Essenstisch hat sich dann ein Familienmitglied verquatscht und es kam raus, dass sie mit ihm zusammen war. Ich habe sie dann darauf angesprochen, weil ich wirklich geschockt war. Ihr könnt euch nicht vorstellen, was das für ein Typ ist!!! Hat außerdem eine Rechte Vergangenheit (so sieht er auch aus). Sie war aber 16 Jahre alt und das ist für sie abgehakt. Okay... mit 16 macht man komische Dinge... Ich kann aber nicht verstehen, wieso ein so tolles Mädchen wie sie es ist, auf so einen Typen stehen kann. Ich verstehe auch nicht, warum Sie nicht jetzt irgendwie total angeekelt von dem ist. Sie hasst Kriminalität und sie hasst Nazis, mag keine Tattoos. Wieso folgt sie dem und liked auch ab und an noch Bilder von dem? Schlimm war für mich, dass Sie im Nachhinein nach meinem Gefühl mit ihm angegeben hat und mich ja irgendwie belogen hat. Ein Bekannter ist er ja definitiv nicht. (und mir den Vortrag halten, man müsse man das folgen bei Sozialen Netzwerken zu Ex-Partnern rückgängig machen) Sie hat mir halt gesagt, dass ich nicht Stress machen kann, wegen irgendwelcher Männer aus der Vergangenheit. Sie könne das nicht rückgängig machen. Ich bin die Gegenwart und der einzige den sie möchte. Ja da hat sie recht, aber ich kam mir einfach total verarscht vor und bin auch wirklich angeekelt. Sie hätte mir ja sagen können, dass Sie einen Ex-Freund hat, der nicht ganz normal ist. Ich frage mich aber, ob sie überhaupt merkt, dass er garnicht klar geht?! Wieso erzählt sie denn von ihrem Kollegen? Wenn der Name nicht schon ein paar mal gefallen wäre, dann hätte ich das am Tisch garnicht gerafft. Ich weiß nicht, ob irgendwer Verständnis für mich hat oder ob ich einen absoluten Dachschaden habe. Aber das ganze ist wirklich ein Schock für mich. Ist mein Kopffick unbegründet? Alles andere mit ihr ist wie im Bilderbuch! Ihre Familie liebt mich (sie hatte davor nur Spacken als Freund). Sie hat ihrer Familie und Freundinnen in irgendwelchen Gesprächen gesagt, dass ich der Mann bin den sie mal heiraten wird. Das ist natürlich deutlich zu früh, aber die reden wirklich über alles irgendwie. Ich konnte mir das aber auch vorstellen! Es gibt nichts, was besser laufen könnte. Sie ist unglaublich! Aber seit dieser Geschichte sehe ich sie gerade mit anderen Augen. Heute werden wir da auch nochmal drüber reden. (für sie ist das jetzt auch noch nicht abgehakt) Habe mich auch nicht nach PU verhalten sondern bin ziemlich ausgeflippt. Vielleicht könnt ihr mich vor dem Gespräch aber auch sonst ja noch in die richtige Spur wenden. Ich lasse mich nämlich bei solchen Gesprächen extrem von meinen Emotionen leiten und muss mir da vorher schon Gedanken zu machen, wie ich was sage. Ich hoffe, auf ein paar ehrliche Worte. Viele Grüße Manfred
  7. 1. Mein Alter: 21 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: KC 5. Beschreibung des Problems: Angeschrieben über Tinder 1 Woche vor dem treffen, durchgehender Kontakt per WhatsApp bis zum treffen, von Ihrer Seite großes Interesse, öfters Komplimente. Dann nach einigen Tagen nach Date gefragt und sehr erfreute Reaktion bekommen. Date war ein Picknick am See von 17 - 21 Uhr, lief aus meiner Sicht ziemlich gut, konstanter Redefluss und keine peinliche Stille oder sowas. Am Ende dann am Auto Kiss-Close, der zuerst ein bisschen zögernd, dann aber voll erwidert wurde. Nach dem Date habe ich per WhatsApp geschrieben (eventuell ein Fehler, mir fehlt die Erfahrung) dass ich die Zeit mit ihr sehr schön fand. Ab da immer noch Kontakt, aber viel zurückhaltender von Ihrer Seite, am nächsten Tag nach einem zweiten treffen gefragt, dann kam von Ihrer Seite "Sie will ehrlich sein, sie hängt noch an Ihrem Ex, im Moment kommt keine Beziehung in Frage, sie könnte sich eine Freundschaft vorstellen." (Sie hatte eine 5 Jährige Beziehung, Schluss ist seit 5 Monaten) 6. Fragen: Woher kann dieser plötzliche Wandel kommen? Hat jemand damit ähnliche Erfahrungen? Besteht da noch eine Chance? Wie kann man die Attraction wiederherstellen, wie sieht sinnvoller weiterer Kontakt aus? Vielen Dank im Voraus!
  8. Mahlzeit alle zusammen, Nachdem ich einige Erfolge im Daygame eingefahren hab, lernte ich da ein Mädchen kennen, mit der es - zumindest dachte ich es - etwas ernster wurde. Ich habe bewusst diese Rubrik hier ausgewählt anstelle die Beziehungsrubrik, weil es eigentlich noch keine LTR ist, es aber zu einer werden "könnte" Naja: Ich: 22 Sie: 19 Phase: Angehendene LTR Frage: Wie weiter umgehen? - Problem steht unten Sie macht ein Duales Studium und kam jetzt nach 3 Monaten Uni wieder in ihre Heimatstadt, in der auch ich wohne und wir haben uns halt kennengelernt. Sie kommt praktisch gerade aus einer Beziehung, in der es laut ihr aufgrund von Sex und anderen kleineren Differenzen nicht hingehauen hat. Sie hat ihn 2x betrogen, weil sie sich auch überhaupt nichtmehr angezogen gefühlt hat und war anschließend auch glücklich und überzeugt von ihrer Entscheidung. - Ihr Ex ist übrigens jemand, dem sie jeden Tag auf der Arbeit begegnet. Naja, sie ist jetzt also wieder hier und hat für 3 Monate wieder begonnen zu arbeiten, in dem Unternehmen, der ihr das Duale Studium ermöglicht. 3 Wochen bevor sie angefangen hat zu arbeiten, hatten wir zum ersten Mal was und es wurde von beiden Seiten ziemlich gefühlsintensiv. Im Grunde war ich ihr neuer Macker in kürzester Zeit, wovon ich eigentlich nicht immer so der Fan bin weil ich immer Respekt vor zu eiligen Beschlüssen bin, was ich im Folgenden bestätigt hat. Nachdem sie jetzt eine Woche gearbeitet hat, hat sie gestern zum ersten Mal mit ihrem Ex Typen geredet, weil sie mit ihm im Guten auseinander gehen wollte. Er zieht in ein paar Wochen in eine andere Stadt, weil ihn aufgrund der geplatzten Beziehung mit ihr nichtsmehr hier hält und da seine Heimat ist. - Sie ist allerdings der Meinung, dass er nur weg zieht, weil sie ihn verlassen hat und das belastet sie. Außerdem haben sie wohl darüber geredet, was wäre, wenn sie es nochmal probieren würden, was allerdings wohl nur eine visuelle Betrachtung war und auch nach Abschluss des Gespräches überhaupt nicht zur Debatte stand. Jetzt wo sie ihn wieder sieht ist es für sie halt aber alles total komisch und Sie ist sich wohl ihren Gefühlen mir gegenüber nicht mehr so ganz im Klaren bzw. Sie weiß nicht, was sie eben will. Ich habe mit ihr darüber geredet und habe ihr gesagt, dass diese Flashbacks durchaus normal sind, weil die Beziehung nichtmal 2 Monate her ist. Ich habe ihr aber auch gesagt, dass ich im Grunde nicht bereut dafür bin, mich jetzt nochmal gegen ihren Ex durchzusetzen, obwohl sie mit mir in die Sache ohne ihn im Hinterkopf reingegangen ist. Im Grunde möchte ich von euch nur wissen, was ihr davon haltet. Ich mag sie echt gerne, aber es gibt genug Frauen mit denen man sowas vermutlich nicht erlebt. Momentan bin ich halt mental etwas an sie gebunden, aber das kriege ich auch schnell abgelegt, auch einfach weil es noch so frisch ist. Mein bester Kumpel meinte, dass ich abwarten sollte, weil diese Art von Flashbacks, bedingt durch den kurzen Zeitraum, normal sind und sie schon merken wird, dass es einen Grund hatte, weshalb sie ihre Beziehung gecuttet hat. Soll ich selber den Müll raus tragen, oder soll ich warten, bis der Müll rausgetragen wird? :D
  9. 1. Mein Alter 31 2. Alter der Frau 29 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") sex 5. Beschreibung des Problems Versuche mich kurz zu fassen bei weiteren Infos die nötig sind einfach Fragen Habe sie letztes Wochenende auf ner Party durch nen Freund kennen gelernt Am Ende des Abends zu mir gefahren Sex sie mich im taxi nach facebook gefragt Am nächsen Morgen nochmals sex Habe ihr gesagt sie kann jederzeit gehen. Sie meinte nee will noch bleiben (ist dann bis ca 16:00 geblieben) Igrendwann ihr ex angerufnen mega drama gemacht geheult am telefon etc (war wohl auch im club gewesen) sie aber bei mir geblieben gesagt er hätte schluss gemacht etc aber er wolle später bei ihr vorbei kommen hätte auch schon geklingelt bei ihr zu hause aber sie war ja bei mir Haben uns gut unterhalten über alle möglichen Themen Dannach Kontakt über FB Messenger Sonntag Ob sie gut heim gekommen ist und das ich es schönen abend fan antwort: fand sie auch kusssmiley Montags ihr die fotos von der party geschickt Dienstag witziges foto inside joke und Hatte ihr erzähalt das ich ich samstag feiern gehe aber wir freitag etwas machen können Mittwoch Nachts Absage von Ihr das Krank und nicht feiern geht auf Datevorschlag freitag nicht eingegangen Ihr gute besserung gewünscht Dann später längere Nachricht von Ihr über Thema worüber wir gesprochen hatten das sie es recherchiert hätte inside joke von mir als antwort Freitag Ping von mir verlinkt auf FB video (thema worüber wir auch gesprochen hatten) antowrt mit herzchen like und commtar von Ihr Jetzt hat sie mich entfreundet auf Fb aus dem nichts 6. Frage/n Sie ist noch in kontakt mit meinem freund und thema steht im raum auf ne aprty zu gehen wo ich auch sein werde Wie verhalten wenn man wieder aufeinander trifft? Normal begrüssen ist klar aber ansprechen kommt wie beleidigte Leberwurst rüber finde ich? Wie dann wieder gamen?
  10. Dein Alter 22 Ihr/Sein Alter 23 Dauer der Beziehung 1/2 Jahre Art der Beziehung monogam Hey, meine Freundin und ich haben uns bei einem Auslandssemester kennengelernt (wohnen derzeit, wieder in DE, beieinander). Sie war bereits 1 Monat im Ausland, als ich sie kennengelernt hatte und hatte sich ein paar Tage zuvor von ihrem Ex getrennt, da es über die Distanz zu schwierig für beide war und sie die Beziehung auch zuvor bereits für schädlich gehalten hatte. Kurz und knapp: Bei uns ging es relativ schnell (wir wohnten in einer WG zusammen), wir haben uns ineinander verliebt, eine sehr gute Zeit gehabt, alles gut. Erst einen Monat später hatte ich aber mitbekommen, dass sie noch mit dem Ex schreibt (hatte den Namen immer aufm Whatsapp Display gesehen und dann mal nachgefragt...).Hat mich erstmal sehr gestört und wir hatten ein tiefergehendes Gespräch. Kurz: Sie liebt mich, war aber mit dem Ex für ein Jahr zusammen und hat noch Gefühle, sie habe ihn zwar nie wirklich geliebt, aber eben eine starke zwischenmenschliche Bindung. Geschrieben haben die beiden sehr viel über jeden Tag hinweg, wobei immer über alltägliche Sachen, also eher nichts romantisches usw. Habe ihr gesagt, dass ich verstehe, dass sie sich gerade erst getrennt hat und das schwierig ist, es aber aus meiner Sicht am sinnvollsten sei, wenn sie den Kontakt für zB einen Monat kpmplett abbrechen würde, um einfach die Gefühle ruhen zu lassen. Meinte, das könne sie nicht, da sie dann sehr traurig sei. Habe das erstmal hingenommen und sie hat auch deutlich weniger mit ihm geschrieben. Zurück in Deutschland (wir hatten beide entschlossen, die Beziehung weiterführen zu wollen, da wir wirklich sehr zueinander passen) hatten die beiden ein "klärendes Gespräch", sie schreibt aber noch immer mit ihm (seit 2 Monaten wieder in DE). Sie hatte von sich aus beschlossen, den Kontakt 3 Wochen zu stoppen, meinte aber, bereits in der ersten Woche häufig sehr traurig gewesen zu sein und dass ihr zB ein kompletter Monat zu viel sei, weshalb sie nun auch wieder mit ihm schreibt, wenn auch wie gesagt nichts romantisches, sondern eher alltägliches und laut ihr bereits mit weniger Emotionen verbunden. Dies sei ihr Weg, "sanft" die Beziehung hinter sich zu lassen (entegegen meines Vorschlags, es mal komplett ruhen zu lassen). Kurz meine Gedanken: Ich verstehe ihre Sicht und es ergibt durchaus Sinn, dass sie nach einem Jahr Beziehung den Kontakt weiter pflegen will, um daraus mittel- oder langfristig eine reine Freundschaft aufzubauen (so ihre Überelgung). Zwischen uns läuft es abseits davon wie gesagt sehr gut. Sie ist eine hammer Frau, wir passen sehr gut zueinander und lieben uns. Was mich nur wurmt: Ich bin dabei, viel in eine Frau zu investieren, die es nicht schafft, einen Monat nicht ihrem Ex zu schreiben. Sie weiß, wie sehr es mich stört, meint aber, dass es sie sehr fertig machen würde, den Kontakt für einen längeren Zeitraum komplett abzubrechen. Für mich ist das ganze wie so ein lästiges Kratzen am Gaumen. Ansich fühlt sich alles super an und läuft auch, aber dieses Kratzen kommt imm wieder mal auf, und wenn man es berührt, wirds noch elendiger. Mein Gefühl ist, ich investiere stark und sie ist die einzige Frau, auf die ich fokussiert bin; während dies bei ihr (noch) nicht der Fall ist. Ich bin gerade am Überlegen, wie ich am besten mit der Situation umgehen kann, also so, dass es für mich, aber auch für sie langfristig emotional am besten ist...bin offen für jeden kritischen Blick.. LG
  11. Ich: 28 Sie: 28 Etappen: 1. Date: leichte Berührungen beiderseits Problembeschreibung: Ich habe das HB (6-7) über Lovoo kennengelernt und nach einigem hin und her mit einem Datevorschlag gelöscht. Sie erzählte mir am Telefon viel zu sehr über Ihren Ex und was sie für Probleme hat und das er eine neue hat etc. Ab da war für mich schon klar, dass Sie für mich nicht als LTR in Frage kommen wird und mir das zu kindisch ist und als Sie dann noch das bevorstehende Treffen ein Tag vorher absagte, meinte ich nur, dass wir das besser lassen und habe Sie gelöscht. Hatte dann paar Wochen gar keinen Kontakt mehr zu Ihr und dann rief Sie mich an und entschuldigte sich für Ihr benehmen und wir machten ein neues Treffen aus. Im Vorhinein hat Sie (!) Anspielungen gemacht, ob ich nach Ende des Treffens bei Ihr nicht nächtigen wolle und so. Ich ging nicht sehr darauf ein, weil ich mir dachte, dass es wenn man das VOR dem Treffen ausmacht, Sie am Tag des Dates vielleicht doch weiche Knie bekommt. Jedenfalls am Tag des Dates schrieb Sie mir noch kurz vorher, dass Sie nur bis 23 Uhr Zeit hat. Wir trafen uns dann in der Nähe einer Uni und Sie hatte vorgeschlagen in eine Art Studentenkneipe zu gehen. Sie brachte mir vorher ein Bier mit und wir verstanden uns echt super und so gesehen hat Sie mehr Kino gemacht als ich. Sie hat mich sehr oft bei den Gesprächen aus Spass auf die Schulter geschlagen und berührt. Ich nahm irgendwann auch einfach kurz Ihre Hand (Sie hat da Narben) und streichelte Sie leicht am Bein/Knie (Sie hatte n Loch in der Jeans) und sie meinte darauf, weil wir beim Thema "Rasieren an den Beinen" waren, ich könnte auch darunter (ins Loch der Jeans) fassen etc. Alles schien auf grün. Problem: Da Sie um 23 Uhr den letzten Bus nehmen wollte, hatten wir für das gesamte Date nur etwa 1.5 Stunden. Wir tranken zusammen und Sie musste dann irgendwann los und ich wollte das Date nicht beenden ohne was zu versuchen und flüsterte Ihr ins Ohr, dass der Abend noch viel cooler enden kann. Das fand Sie dann auf einmal nicht sooo gut und das war dann das Ende vom Date. Während des Dates und danach ging mir ein Licht auf: In der Kneipe wo wir waren, kannte Sie den Barkeeper, der irgendwie ein Freund von Ihrem Ex ist. Mein Verdacht: Vielleicht wollte Sie nur mit einem anderen Typen gesehen werden um Ihn eifersüchtig zu machen?! Heute schrieb Sie mich an mit der Frage ob ich angepisst sei. Ich: Nein, alles gut :). Und Sie fragte noch einmal nach, ob Sie das richtig verstanden hat, was ich Ihr ins Ohr flüsterte. Ich blieb dabei, zeigte aber auch, dass mir dieser "Korb" nichts ausmacht(e). Seit dem folgt ein Shittest dem nächsten und eine Art "Nächsten DO gehen wir feiern und FR Abend muss ich nicht arbeiten ;)" von Ihr? Wie seht Ihr das? Hätte ich noch was anderes machen können? Für meinen Teil will ich nur wissen, ob ich hätte was besser machen können. Und wenns mit Ihr nix wird, find ich es nicht weiter schlimm. (Aktive) Alternativen sind vorhanden. ;). In meinen Augen spielt Sie gerade Spielchen oder empfand das am Ende echt zu schnell?! Jedenfalls dachte ich mir, dass ich jetzt nur noch "reagieren" werde und wenn Sie ein konkreten Datevorschlag macht, okay, wenn nicht, mach ich da nichts mehr. Zweite Frage hinterher: Sie hatte in der Kneipe Ihre Tasche zwischen uns gelegt. Wie handelt man am besten so eine Situation, um der Person näher zu kommen?
  12. Dein Alter: 26 Ihr Alter: 25 Dauer der Beziehung: 6 Monate Art der Beziehung: LTR Probleme, um die es sich handelt: wenig emotional, abwesend Bin mit meiner Freundin in einer mittlerweile 6-monatigen Beziehung und Sie schreibt seit 3 Monaten mit Ihrem ersten Freund den Sie mit 15 für 3,5 Jahre hatte. Sie schreiben sehr flirtig und ich habe das Gefühl, dass Sie mittlerweile auch regelmäßig mit Ihm telefoniert. (Der Ex ist eigentlich auch in einer LTR). Sie studiert in einer Unistadt 40 km von mir und will zum Anfang März bei mir einziehen. Das Problem ist, dass Sie manchmal bei Küssen oder anderen Zärtlichkeiten abwesend wirkt und das eher als Pflicht sieht(wirkt so). Es kommt vermehrt dazu, dass Sie keine Lust auf Sex hat und dies teilweise wie eine Belohnung hinhält. Ich muss noch dazu sagen, dass Ihr Ex eben sehr viel über Whatsapp mit Ihr kommuniziert und ich dies so gut wie gar nicht tue. Außerdem hat Sie mehrmals bemängelt, dass ich zu wenig dafür tue, damit wir uns sehen und ich hab Sie dafür kritisiert, dass Sie häufig ungeduscht und ungestylt vorbeikommt. Fragen an die Community Mir stellt sich die Frage: 1.Sollte ich darauf eingehen? Ihr wieder mehr Komplimente machen, mehr Whatsapp-Kontakt? Wie bekomme ich es hin, dass sexuell wieder mehr läuft? 2.Macht es Sinn, Sie direkt darauf anzusprechen und zu sagen, dass Sie bei mir eine Monopolstellung auf meine Gefühle besitzt und ich das auch von Ihr erwarte und Sie dabei vor die Wahl stellen? 3.Mach ich mich verrückt und sollte das ganze einfach ignorieren? Evtl. mal wieder mehr social proof auf Feiern?? Bin für Antworten dankbar. Will gerne das es weiter geht. Aber wenn jetzt solche Spielchen mit Sexentzug anfangen stelle ich Sie lieber vor die Wahl oder beende es direkt.
  13. Hallo zusammen, mich interessiert, wie ihr damit umgehen würdet, wenn ein Ex-Freund eurer festen Freundin mit an eurer privaten Silvesterparty teilnimmt. Hintergrund: Aktuelle Beziehungsdauer meiner Freundin mit mir: 3 Jahre Beziehung mit Ex-Freund: sehr kurz, sexueller Kontakt, letzte Beziehung vor meiner Konstellation: 3 Paare + 2 Singles (einer davon der Ex-Freund) Ort: bei einem gemeinsamen Kumpel / insg. zwar ihr Freundeskreis, aber ich bin mittlerweile gut integriert Wie kam es dazu: beste Freundin meiner Freundin hat gefragt, ob sie ihn mitbringen dürfe, da er sonst nirgendwo feiern kann Wie würdet ihr damit umgehen? Einfach ganz relaxt bleiben und einen schönen Abend verbringen? Danke und Grüße, Martin
  14. Liebe Community, ich bin mir nicht sicher wo mein Thema wirklich hingehört, nach langer Überlegung denke ich, ist es hier ganz gut aufgehoben? Kurz zu meiner Situation Ich, weiblich (31 Jahre), beschäftige mich seit ca. 4 Jahren mit Persönlichkeitsentwicklung, Ex-Back, Pic-up ect. Die Themen sind mir also nicht fremd. Und nun bin ich dennoch in eine Situation geraten, in der ich dringend euren Rat benötige. Ich habe nach 3-jähriger absoluter Kontaktsperre wieder Kontakt zu meinem Ex-Freund aufgenommen. Er ist sofort auf meine Ping-Nachricht eingestiegen. Insgesamt kennen wir uns bereits seit dem wir 16 Jahren jung sind. In dieser Zeit waren wir 4 Monate "undefiniert" zusammen, Trennung ging von mir aus. 6 Monate monogame Beziehung - hatten uns beide für diese Beziehung von unseren Partnern getrennt, Trennung seinerseits; 6 Monate Affaire, er war wieder mit der Frau von der er sich damals getrennt hat zusammen, Trennung seinerseits). Zwischenzeitlich bestand über Jahre null Kontakt. Irgendwie haben wir uns beide nie so wirklich vergessen können. Ich habe immer mal wieder an ihn gedacht. Trotz Persönlichkeitsentwicklung und allen drum und dran habe ich die Hoffnung auf eine gemeinsame Beziehung nie begraben können. (Und ich habe sehr hart an mir gearbeitet.) Wenn wir Kontakt hatten, war die Anziehung sehr groß, die Gefühle auch. An diese Intensität der Beziehung zu meinem Ex ist nie wieder eine Partnerschaft rangekommen. Und so war es auch wieder nach unseren ersten Kontakt. Wir haben ziemlich schnell telefoniert und auf einmal war alles wieder da. Die komplette Intensität an Gefühlen. Auch wenn ich es besser gewusst habe, habe ich zunächst alle Fehler gemacht die nur gingen (über Vergangenheit gesprochen, war emotional und verletzt über seine Trennung, Tränen, Vorwürfe und andere Dinge auf die ich nicht stolz bin). Auslöser war, dass er mir erzählte, dass er nächstes Jahr heiraten möchte. Er lebt seit 3 Jahren in einer Fernbeziehung mit einer südländischen Frau. Einzig meine sexuelle Anziehung auf ihn per Video-Telefonat konnte die Situation noch rausreißen. Diese Fehler passieren mir kein zweites Mal. Nach und nach kam folgendes zum Vorschein: Er beschreibt sie als sehr kontrollierend und eifersüchtig. Das würde er sehr hassen.Emotional und aufbrausend. Als wir miteinander telefonierten, kam es zum großen Streit, weil er nicht erreichbar war und tagelanger Funkstille zwischen Beiden - was mir ja nur zugute kam. Er meint, er habe sich mit ihr über Skype mehr als mit allen anderen Menschen in seinem Leben gestritten. Und überhaupt, so erzählte er mir heute, haben sich Beide 1 Jahr persönlich nicht gesehen (!). Einmal habe ich versucht, ihm ernsthaft Ratschläge bzgl. Eifersucht und Kontrolle zu geben. Aber das kam nicht gut an. Mittlerweile handhabe ich es wirklich wie im Pic-up beschrieben. Ich sage dann so Dinge wie: "Das ist doch ein Zeichen das sie dich liebt." Oder wenn er sich beschwert, sie wäre extrem, lache ich und sage: "Da haben sich halt zwei extreme Menschen gesucht und gefunden." Also ich rede nur gut über sie, versuche gar nicht auf seine Geschichten einzugehen und ignoriere so gut es geht. Wenn wir telefonieren, haben wir eine schöne Zeit. Auch Telefonsex über Video. Mittlerweile habe ich jedoch das Gefühl, kann ich seine Gefühle nur durch extremes Push&Pull aufrechterhalten. War vorher noch die Rede von "Ich wollte immer nur dich", "Ich liebe dich noch immer" ist dies heute schon nicht mehr vorgekommen. Ich weiß auch, dass ich das nicht wieder sofort erwarten sollte oder kann. In 5 Wochen treffen wir uns persönlich und ich weiß nicht, wie ich mich weiter und richtig verhalten soll. Vor 4 Tagen sagte er noch, er könne sich nicht vorstellen, von mir die Hände lassen zu können. Ich habe mich 4 Tage nicht bei ihm gemeldet. Er hat investiert und sich Mühe gegeben, also habe ich heute z.B. wieder Kontakt aufgenommen. Nun war das Telefonat jedoch eher langweilig, er war kaum an mir interessiert, kein Rapport seinerseits, kein Comfort. Dennoch kann ich nicht wirklich loslassen und habe Hoffnung. Manchmal kam genau die Situation, die Gefühle zum Vorschein, die ich kenne und so vermisst habe. Sagte er noch vor kurzen, er kann sich nicht vorstellen, die Hände von mir lassen zu können, sah es heute wieder ganz anders aus ... Nach dem Telefonsex fing er aufeinmal an, von seiner Freundin zu sprechen. Ständig Push&Pull ist extrem anstrengend und irgendwie weiß ich auch nicht wie ich das weiter händeln soll. Ich weiß, next ist die beste Alternative. Aber ich bin nicht bereit loszulassen. Natürlich bemerke ich auch, dass meine Gefühle sehr abgeflacht sind ... Dennoch. Ich weiß auch, dass ich mir bzgl. der Freundin keine Gedanken machen brauche. Bei dem was er beschreibt, werden sie zwar heiraten, aber unter den Bedingungen halte ich das für den größten Fehler überhaupt. Sie kommt nach Deutschland, sie ziehen zusammen und zoffen sich jetzt schon über Skype die ganze Zeit und sie ist jetzt bereits extrem eifersüchtig. Nur wenn er eine Kassiererin anlächelt. Aber ich verstehe es nicht. Mit ihr ist es möglich und ich bereite ihn eine angenehme Zeit ohne Drama und sein Interesse flacht - meiner Meinung nach - ab. Ich mache Pust&Pull, er investiert. Belohne ich für den Invest, fährt er die Gefühle sehr zurück. Wahrscheinlich bin ich zu einfach und verfügbar. Was kann ich tun? Ich bin über jeden Ratschlag sehr dankbar! Entschuldigt wenn es ein wenig konfus klingt, aber ich kann die Situation gerade nicht besser beschreiben. Sein widersprüchliches Verhalten macht mich selbst total verrückt ... Danke!
  15. 1. Mein Alter : 20 2. Alter der Frau:19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben:2 4. Etappe der Verführung: Küssen 5. Beschreibung des Problems Hallo! Ich habe vor einigen Wochen in einem Club ein nettes Mädchen kennengelernt. Wir tauschten unsere Nummern aus und blieben über Whatsapp in Kontakt. Nach ca. einer Woche kam es zum ersten Date. Wir haben viel miteinander gelacht und sind total auf einer "Wellenlänge". Sie hat mir auch viel Persönliches erzählt und wir konnten stundenlang reden. Zum Abschied dann ein kleiner Kuss auf dem Mund und wir vereinbarten, uns in einigen Tagen wieder zu treffen. Schon am nächsten Tag schrieben wir wieder über Whatsapp und sie meinte (nach einigen geschickten Anspielungen meinerseits), ich solle doch vorbeikommen in ihr Whirlpool, da sie alleine zuhause wäre. Also bin ich zu ihr gefahren, wir waren im Whirlpool, wo wir uns körperlich näher gekommen sind. Dann sind wir noch auf ihr Zimmer gegangen. Sie hat sich auf ihr Bett gelegt, dann bin ich eskaliert und wir haben uns leidenschaftlich geküsst und berührt, sie hat den Kuss erst nach ca 30 Minuten abgeborchen als ihre Mutter an der Tür leutete und mich dieser vorgestellt. Danach haben wir noch einen Film angesehen und uns zum Abschied wieder geküsst. Als ich sie nach einigen Tagen nach einem neuerlichen Treffen fragte, schrieb sie mir, dass sie gemerkt habe, dass sie sich derzeit einfach noch nicht auf etwas intimes einlassen kann, es sich derzeit nicht richtig anfühle, da sie die Sache mit ihrem Ex noch nicht verkraftet habe. Er hat sie nach 2 Jahren Beziehung betrogen, das ganze war ca 6 Wochen bevor ich sie kennenlernte. Sie will mich zwar treffen, aber derzeit nur freundschaftlich. Am selben Abend im Club hat mein bester Kumpel auch ihre Freundin kennengelernt, auch die beiden haben sich super verstanden und sind mittlerweile fast ein Paar. Ich werde ich sie in Zukunft wohl noch öfter sehen, da eben mein Kumpel mit ihrer Freundin zusammen ist. 6. Frage/n Wie soll ich weiter vorgehen? Wie soll ich auf sie reagieren/sie begrüßen, wenn ich sie wiedersehe? Will sich ein Mädchen wirklich "freundschaftlich" treffen, kurz nachdem man leidenschaftlich geküsst hat? Kann es sein, dass sie einfach noch Zeit braucht und noch Angst hat, sich wieder zu binden, so kurz nachdem sie verletzt wurde? Wenn ja, warum hat sie dann so Tempo gemacht?
  16. Dein Alter: 28 Ihr/sein Alter: 25 Dauer der Beziehung: 1,5 Jahre Hallo zusammen, hab das ganze mal etwas abgekürzt. Folgendes Problem. Ich bin mit meiner Freundin seit anderthalb Jahren zusammen. Hatten meistens ne echt schöne Zeit aber ab und zu auch stressige Phasen, wo wir beide teilweise nicht wussten, ob und wie es weitergehen sollte. Zu einer dieser Phasen gehörte auch der Umstand, dass Sie mir erzählte, dass Sie einen EX-Freund hat, mit dem sie dreimal zusammen war und der auch ihre große Liebe war. Zu dem hat sie immer noch (damals sporadisch) Kontakt und sie hat mit ihm auch ihren letzten Freund betrogen hat. Hatte darauf ziemlich allergisch reagiert, was mir im Nachhinein selbst als Fehler bewusst wurde. Jetzt ist es seit 3 Wochen so, dass Sie auf einmal sehr intensiven Kontakt zu ihm hat. Ich weiß nur dass Sie schreiben. Nicht aber worüber. Das geht mir langsam auf den Keks, da sie sich mir gegenüber auf einmal auch sehr komisch verhält. Wenn wir nicht zusammen sind, ist sie dauernd nur noch online,, antwortet aber nur selten auf meine Nachrichten. Beim Telefonieren ist sie kurz angebunden. Wenn wir zusammen sind, ist sie zwar immer noch lieb und nett und so wie immer (auch Sex ist noch da). Aber sie schreibt halt auch in meiner Gegenwart viel mit ihm und versucht so zu schreiben, das ich davon nichts mitbekomme. Manchmal löscht sie auch die Chatverläufe. Habe sie auch darauf angesprochen, ob ich mir Sorgen machen muss, aber Sie hat es verneint. Da sie ihren letzten Freund (mit dem führte sie eine ganz andere Beziehung als mit mir) mit ihm betrogen hatte, schiebe ich natürlich totalen Mindfuck, dass es mir ähnlich ergehen könnte. Ich weiß ich habe gerade sehr große Selbstwertprobleme, an denen ich arbeiten muss. Auch die Verlustangst muss ich bekämpfen. Langsam verliere ich aber auch die Lust daran, da ich das Gefühl habe, dass Sie immer respektloser handelt. Greetz Re VaaN
  17. Hallo zusammen Sie: 20 --> nennen wir sie hier Sonja Ich: 19 Date's: sehr oft zusammen im Freundeskreis unterwegs, Kuss auf Hals, absichtliche Berührungen, Umarmungen Ich muss euch mal vielleicht alles von vorne erzählen, weil alles irgendwie zusammenhängt. Sonja hat vor 3 Wochen Schluss mit ihrem Ex, mit dem sie 3 Jahre zusammen war. Ich hatte vor ca. 2 Monaten etwas mit ihrer besten Freundin, keine LTR, nur ein bisschen Spass. Ich wollte mit ihr eine LTR eingehen, aber dann war ich ihr zu aufdringlich, sie wollte Abstand. Der wahre Grund war, dass sie einen anderen gefunden hatte. Ich wusste von dem anderen nichts. Sonja hat das gesehen und mir von dem anderen erzählt, weil sie es unfair fand. Ich war zu diesem Zeitpunkt ihr "Bro" und wir nannten uns so. Dies war paar Tage, nachdem sie Schluss hatte. Ich fand das sehr komisch, da sie ja sozusagen ihre beste Freundin verraten hatte. Auf jeden Fall hatten sie ca. eine Woche später gar keinen Kontakt mehr, weil Sonja das Verhalten von ihrer besten Freundin einfach daneben fand, dass sie Leute verarscht (z.b. mich). Auf jeden Fall haben wir ne Gruppe, die aus 3 männlichen Mitgliedern besteht und 3 weiblichen (inkl. meiner Schwester). Wir sind ziemlich oft unterwegs und haben es super zusammen. Wir haben auch eine Whatsappgruppe zusammen. Sonja hat aufgehört, mich Bro zu nennen, ich sie auch nicht mehr. Sie nennt mich jetzt Spatz, Engel usw. Seit ca. 1er Woche nähert sie sich auch immer mehr zu mir, und in der Bar setzt sie sich immer neben mich, und macht Berührungen, Spässchen etc. Diesen Samstag waren ich, sie, meine Schwester und die andere Freundin in Stuttgart zusammen mit dem Auto. Ich habe sie auch auf den Hals geküsst, und sie liess es auch zu. Ich muss sagen, ich habe noch nicht versucht, sie auf den Mund zu küssen. Auf jeden Fall schrieb (bzw. Audio-Nachricht) sie mir in dieser Nacht, dass sie es nicht fassen kann, wieso ihre beste Freundin mich so behandeln konnte, ich sei so ein lieber Mensch, unglaublich. Anschliessend schrieb sie noch: Ich muss dich unbedingt etwas fragen, aber jetzt bin ich müde. Aber ich warne dich, ich bin zu direkt. Gute Nacht und schlief ein. Ich muss sagen, dass ich vielleicht ein wenig zu viel Whatsapp schreibe, aber sie ist so eine, dass beides im Gleichgewicht sein sollte, sprich: in Whatsapp investieren und live auch. Jetzt wäre meine Frage an euch: sollte ich sie darauf ansprechen, oder einfach abwarten, bis sie zur mir kommt? Es gibt jetzt aber ein weiteres Problem: Sie hat vor paar Tagen so einen kennengelernt (ich war zu diesem Zeitpunkt nicht mit ihr unterwegs), der 3 Jahre jünger ist als sie. Sie hat auch gestern meine Schwester angerufen und ihr erzählt, dass er ihr Kopfschmerzen bereite, sie aber niemals etwas mit einem jüngeren anfangen würde. Ich solle das aber bitte niemandem erzählen, auch nicht mir. Er sei so süss und lenke sie von ihrem Ex ab, den sie mehr und mehr vergessen hat. Ich glaube wohl kaum, dass sie so dumm ist, und denkt, dass meine Schwester mir das nicht erzählt? Oder ist das einfach nur ein Shit-Test, wen ja, wie drauf reagieren? Es gab eben von ihrer Ex-Besten Freundin mal folgenden Shit-Test: Sie sagte mir, dass ein Kumpel von ihr sie angerufen hat, und sie zusammen einen trinken gehen. Ob es mich stören würde? Ich verneinte dies, und sie fragte: überhaupt nicht? Ich: nö. Dieser Shit-Test kam von Sonja, und ich habe diesen vergeigt, weil sie hören wollte, dass es mich stört, den sie wollte einen Mann, der ihr zeigt, dass er sich das nimmt, was er will. Ehrlich gesagt, weiss ich jetzt nicht, was ich machen soll. Einfach weiter, wie als ob nichts wäre, oder sie drauf ansprechen? Ich danke euch für eure Hilfe.
  18. Mr. Grey

    Probleme mit ihrem Ex

    Hy Leute, ich bin mit meiner derzeitigen Freundin schon über 2 Jahre zusammen, nachdem sie ihren damaligen Typ für mich verlassen hatte, wobei sie das früher oder später auch getan hätte wie sie immer so schön sagt. Nun führen wir eine Fernbeziehung und sehen uns meistens am Wochenende, sie wohnt noch in dem Haus dass sie mit ihrem Ex finanziert und gebaut hat, d.h. er wohnt noch mit drinnen (obere Etage) da er Wohnrecht hat, die Eltern von ihr ebenso (in der Mitte), meine Freundin somit im Erdgeschoss. Meistens kommt sie mich besuchen, da ihr Ex-der mittlerweile mit einer Neuen zusammenlebt, wohl noch immer an ihr interessiert ist und mir am liebsten alle Knochen brechen würde wie er immer zu ihr sagt, sollte ich mal bei ihr aufkreuzen. D.h. wenn ich sie mal besuchen komme, schlafen wir meistens bei einer Freundin, was jedoch selten ist eben wegen der Sache. Kann mich auch noch erinnern dass ich mal bei ihr gewesen bin als er unterwegs war und im Anschluss ein riesen Fass aufgemacht hat, da es ihm jemand gesteckt hatte. Nun feiert meine Freundin ihren Geburtstag und weiß nicht, wo sie den ausrichten soll, würde es jedoch am liebsten zuhause machen, da von ihren Freundinnen keiner Platz hat etc. Sie ist z.T. sauer weil ich sie dort nicht besuchen komme, wobei ich allen Grund habe dort nicht aufzukreuzen und dem Typ über den Weg zu laufen, der zudem noch Schwarzgurtträger ist. Ich weiß ich reagiere hier ziemlich feige und wenig beeindruckend, andererseits habe ich auch keine Lust auf sowas da ich überhaupt nicht abschätzen kann, was mich erwartet und wie der reagiert. Was meint ihr? Soll ich dem entgegentreten bzw. mich der Situation stellen mit der Gefahr hin, ein paar abgeräumt zu bekommen oder mir das Wochenende versauen zu lassen, oder soll sie sich Gedanken machen eine Alternative zum Feiern anzubieten? Ich glaube ja darüber hinaus auch nicht dass ich mich damit unbedingt konfrontieren muss, da ich mit dem Typ nichts zu tun habe und wir uns quasi auch sonst nie begegnen. Das einzige Problem ist wirklich, dass ich sie nur selten wegen der Sache besuchen kommen kann. Ich vermute auch dass sie die Situation gezielt schaffen will, damit wir uns über den Weg laufen und eventuell versöhnen, damit ich sie endlich zuhause trotz ihm besuchen kann, glaube jedoch nicht daran dass es so abläuft, da er auch ziemlich fest mit ihren Eltern verbandelt ist und die für ihn eine Art Ersatzfamilie darstellen usw., ein bisschen kompliziert und ich will nicht zu weit ausholen, aber für mich fast klar, dass es hier ziemlich persönlich für ihn ausschaut. Wie gesagt, ich will nicht als Feigling dastehen, aber ich muss auch keinen Stress haben wenn ich sie besuchen komme oder seht ihr das etwas anders, nur Mut und schauen was passiert? Was mache ich wenn sie keine Alternative findet? Ihr absagen dass ich nicht komme? Oder trotzdem mit ungutem Gefühl da hin fahren und das Beste hoffen? Der Typ ist ja nicht unbedingt ein bekannter Schläger und saß schon Dutzende Male im Knast, aber auch nicht zu unterschätzen und in solche Sachen auf jeden Fall bereits verwickelt gewesen-kann ich also gar nicht einschätzen wie es ablaufen würde. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen...
  19. Hallo liebe Community In den folgenden Abschnitten möchte ich kurz meine aktuelle Situation beschreiben. Mein Alter Ich bin 23 Jahre alt. Alter der Frau Sie ist 21 Jahre alt. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Bisher haben 6 Dates/Treffen stattgefunden. Hier eine kleine Auflistung was in den jeweiligen Dates/Treffen passiert ist: 1.Date: Kennenlernen Wir sind zusammen Minigolf spielen gefahren. Alles in allem war es ein super Date, viele "zufällige" Berührungen von ihrer seits. Der Minigolf Platz wurde extra nur für uns geöffnet (es war schon dunkel), Stimmung und Romantik pur. Danach sind wir noch in die Stadt essen gegangen. Ihr kennt das sicher wenn es mit einem Menschen passt dann läuft alles wie von selber und man hat irrsinnig viel Spass :) 2.Date: Kino Wortwörtlich. Ich habe sie ins Kino ausgeführt. Nach 10min Film,habe ich ihre Hand genommen. Berührungen wurden von ihr sofort erwidert und blieben über den ganzen Film. Danach habe ich sie nach Hause gefahren und KC vor ihrer Wohnung. Hier wusste ich tief in meinem Inneren, dass sie die Art von Frau ist, mit welcher ich mir eine Beziehung vorstellen könnte. 3.Date: Heavy Makeout Ich habe sie zum Essen zu mir eigeladen und für uns gekocht. Sie war für das Dessert zuständig und hat sogar selbst ein Cake gebacken (War wirklich lecker). Nach dem Essen haben wir uns einen Film angeschaut und nach etwas Kino ins Heavy Makout gewechselt. Hier fühlte ich mich langsam sicher und merkte, dass es auch ihr ernst mit mir ist. 4.Date: "DVD gucken" Wir haben bei mir eine DVD geschaut. Aber ihr wisst ja, was DVD gucken wirklich heisst Sprich Heavy Makeout und dann im Bett gelandet. SMS von ihr am nächsten Tag wie toll der Abend war und wir das unbedingt wiederholen müssen. Wenn freut das nicht? :) 5. Treffen: Aussprache Unser 5.Date hatte sie einen Tag zuvor abgesagt und gmeint, sie meldet sich bei mir. Ich habe mir nichts schlimmes dabei gedacht und mich mit meinen anderen 2 FB's getroffen. (Sie weiss, dass ich noch andere Frauen habe). Eine Woche später hat sie sich dann wieder bei mir gemeldet und mir gebeichtet, dass sie noch mit einer älteren Beziehung abschliessen müsste über die sie nicht hinweg sei und dass sie mir alles Gute wünsche. Ich verstand natürlich die Welt nicht mehr und habe mich ehrlich gesagt auch in sie verschossen. Nach einigen SMS ist sie dann am selben Abend noch zu mir gefahren um mit mir über die aktuelle Situation zu reden. Die Situation war folgende: Sie war 5 Jahre in einer Beziehung und sie haben sich getrennt weil ihr Ex-Freund 6 Monate auf Australien ging. Kurz nach der Trennung haben wir uns kennen gelernt (vor ca. 2 Monaten). An dem Wochenende als sie unser Date abgesagt hat, hat sich ihr Ex wieder bei ihr gemeldet und sie hat gemerkt das sie ihn immernoch liebt, weiss aber nicht ob sie wieder zusammenkommen wenn er von Australien zurück kommt. Mein Vorgehen: Ich habe ihr gesagt sie soll sich so viel Zeit nehmen wie sie braucht um das mit ihrem Ex-Freund zu klären und wir zwei bleiben in der Zeit einfach nur Freunde. Und wenn sie dann weiss woran sie ist, schauen wir weiter. (Hier hat sie auch schon gewusst das ich sie sehr gerne habe und ich mir eine Beziehung mit ihr vorstellen könnte). 6. Treffen: Rein Freundschaftlich Sie war bei mir zum TV gucken. Natürlich rein Freundschaftlich. (Natürlich nicht! Make out) Sie gestand mir, dass es ein sehr schöner Abend war auch wenn ich mich nicht an unsere Abmachung gehalten hätte und das sie morgen die grosse Aussprache mit ihrem Ex-Freund haben wird. Etappe der Verführung Sex siehe Date 4. Beschreibung des Problems So liebe Community nun zum eigentlichen "Problem". Nach der Aussprache mit ihrem Ex hat sie mich angerufen und mir erzählt wie es gelaufen ist. Zusammengefasst, wollen ihr Ex und sie es nach Australien nocheinmal zusammen versuchen. Ich war natürlich schon ziemlich sprachlos, habe aber versucht mir das nicht anmerken zu lassen und habe ihr alles gute für die Zukunft gewünscht. Mir ging es danach ziemlich schlecht, ich hatte mich wirklich Hals über Kopf in die kleine verknallt. Den Kontakt zu ihr habe ich erstmals komplett eingestellt und als ich nach ein paar Tagen wieder einigermassen klar denken konnte, habe ich ihr einen Brief geschrieben. Der Inhalt war in etwa folgender: - Kurze Einleitung und dass ich versuchen möchte meine Gedanken für sie festzuhalten. - Gefühle, Vostellung der Zukunft etc. Beschrieben ähnlich "Ich dachte dass ich dich liebe" Pattern erster Abschnitt. - Das ich ihre Situation verstehe und wenn ihr Ex der richtige ist mit welchem sie ihr leben verbringen möchte und evtl. einmal eine Familie gründen möchte, ich ihrem Glück nicht im wegstehen wolle und ihr alles gute Wünsche. - Falls sie irgendwann mal wieder single und bereit sei, ich mich sicher freuen würde etwas von ihr zu hören. Sie hat sich noch für den Brief bedankt und seither halte ich Funkstille. Frage/n Ganz ehrlich, ich bin immernoch in die Frau verknallt und auch wenn ich weiss, dass sie mich für ihren Ex sitzen gelassen hat, will mein blödes Hirn überall noch Hoffnung sehen dass sie irgendwann zu mir zurück kommt. Es macht es mir auch nicht viel leichter, dass ich sie etwa einmal die Woche noch im Bus sehe. Wie z.B. Heute. Ich habe versucht mich ganz normal mit ihr zu unterhalten und wir hatten es auch lustig (die Chemie stimmt einfach), aber wenn sie mir dann ein paar Stunden später noch eine SMS schreibt, dass sie sich mega gefreut hat mich zu sehen, macht es die Situation für mich auch nicht gerade leichter und ich kann einfach nicht mit ihr abschliessen. Ich würde nun gerne von euch wissen, ob: 1. Hier noch irgend eine Möglichkeit gibt ausser Abwarten um mit ihr zusammen zu kommen? 2. Ich mich richtig Verhalten habe oder ihr etwas anders gemacht hättet? 3. Wie ich mich in Zukunft verhalten soll? SMS zurück schreiben oder Konakt ganz abbrechen? Sorry, dass der Text so lang wurde, aber ich denke mir, dass ihr mit einer ausführlichen Beschreibung meiner Situatuion bestimmt mehr anfangen könnt. Vielen Dank für eure Mühe und Antworten schon im Voraus!
  20. ...