Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ons'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

185 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebe Community ich bin neu hier im Forum ich habe folgendes Problem: Ich, 18 gehe zurzeit in die 12te Klasse, und seit 2 Wochen schreibt mir eine Klassenkameradin (18) aus dem Nichts. In der Schule sitzt sie in der ersten und ich in der letzten Reihe, und bei jeder Pause versucht sie kurz meine Aufmerksamkeit zu gewinnen indem sie mich zufällig in ein Gespräch miteinbeziehen möchte. Zudem schrieb sie mir das sie hoffentlich nicht als Pick me rüberkommt (das heißt doch das ich ihr nicht komplett egal bin und welches Bild ich von ihr im Kopf habe). Als ich krank war (am 2ten Kontakttag mit ihr) schrieb sie mir plötzlich wie es mir geht. Meine Frage ist jetzt nun möchte sie jetzt vielleicht was von mir oder möchte sie nur nett sein (da es sehr wahrscheinlich ist das wir nächstes Jahr wieder in einer Klasse sind) Liebe Grüße
  2. genossen, anbei mein erster field report, der auch mein erstes mal beinhaltet. entsprechend bin ich anfänger. werde das ganze sehr detailliert schildern, sodass ihr euch an den fehlern belustigen könnt und eventuell tipps geben könnt 😉 ihr name war gertrud (name geändert). 20. hat mich auf bumble mit “hey handsome” angeschrieben. nicht die schönste (gesicht 5/10, körper nachdem ich ihn gesehen habe 8/10, auch mit ordentlich holz vor der hütte). hab dann nach etwa zehn nachrichten gemerkt, dass sie keine wirklichen interessen hat, über die ich mich mit ihr unterhalten kann. vorgeschlagen, dass wir uns mal treffen (wegen des holzes). im park natürlich. spazieren. sie sagt zu wir machen termin aus. termin kommt sie schreibt um 5:00 morgens (sie arbeitet nicht frühs und steht auch nicht früh auf) geschrieben, dass sie krank geworden ist und wir unser date verschieben müssen. ich ok und gute besserung. glaube nicht, dass sie wirklich krank war. wahrscheinlich sehr nervös und in der nacht nicht geschlafen. dann habe ich sie eine weile später nochmal angeschrieben und nach dem befinden gefragt. alles okay und neues treffen ausgemacht. gestern war der tag und wir haben uns an einem bahnhof getroffen, wo sie mich abholen sollte. sogar mehr holz als gedacht. wir spazieren gen park, wobei man ihr anmerkt, dass sie enorm nervös ist (zitternde stimme, unkontrolliertes kichern, haare fixen sehr oft, kann nicht lange blickkontakt halten). schon während des max 20 minütigen spaziergangs zum park unflüssiges gespräch. sehr viel stille. wir sprechen über belanglosigkeiten, wobei ich mich sehr schwertue. das ist ein problem, an dem ich sehr stark arbeiten werde. viele junge frauen haben keine signifikanten interessen, die als gesprächsstoff taugen könnten (so meine erfahrung). wenn sie bei hobbies zuerst “freunde treffen” sagt, weiß ich dass sie keine hat und lösche den chat normalerweise direkt, weil ich damit einfach sehr schlecht umgehen kann. wir kommen im park an und sprechen immer noch über belanglosigkeiten und unsere leben. aber überwiegend ersteres. wir setzen uns immer wieder auf bänke. ich versuche komfort bei ihr aufzubauen. kein signifikanter körperkontakt. habe nur öfter meinen arm um bzw eher von hinten an sie gelegt. gertrud war daccord. wir sind immer weiter durch diesen extrem langweiligen park am walken und ich reiße einige schlechte witze bzgl ihrer unterstellten absicht, mich in einer ecke dieses parks zu töten, weil sie mich an so abgelegene orte innerhalb des desselben führt. naja, sie fand es gut. hab sie darauf aufbauend den ganzen abend belustigt. dann hatte ich keine lust mehr und habe ihr gesagt, dass wir, wenn sie möchte, noch auf einen kaffee zu ihr können. sie hat einige sekunden überlegt und überrascht gewirkt. ich habe währenddessen nichts gesagt. (baut das zu viel druck bei der frau auf?) dann sagt sie okay und weist mich darauf hin, sie hätte aber nicht aufgeräumt (also sex nicht von ihr eingeplant?). wir gehen unter stockendem gespräch zügig zu ihrer erstaunlich coolen wohnung. ihr vater ist ihr vermieter. sie verrät mir diesbezüglich noch einige details, die daraufhindeuten, dass sie und ihre fam bands haben. ich bin beruhigt, weil ich sonst oft "angst" habe, dass frauen sich für mein geld interessieren. wir kommen also bei madame an und sie fragt, ob ich honestly kaffee möchte. "ja, natürlich, dafür bin ich ja hergekommen ;)" macht kaffee wir sind den stuff am sippen und sitzen ein bisschen aneinander. ich bringe sie dazu, irgendeine random serie auf netflix anzumachen. lege den arm um sie und sie kuschelt sich an mich ran. wir schauen die serie und sie steht öfter kurz auf, um etwas zu trinken. fast jedes mal, als sie sich wieder hinsetzt, rutscht sie mit ihrem kopf weiter an mir hinab und stützt sich auf etwas unglücklich auf meiner intimregion ab. dachte mir dann, okay, das sind einige winks mit dem zaunpfahl. wollte aber honestly lieber kuscheln, obwohl ich den ganzen abend einen ständer hatte. beim kuscheln fasse ich ihr immer wieder an dieses massive holz (keine deutsche eiche though, etwas finnisches) und streichle es. keine negative reaktion von ihr. irgendwann habe ich sie dann von mir aus geküsst (max 5s) und bin dann mit meinem kopf weggegangen. dabei hatte sie eine meiner hände in ihren händen. nach dem kuss hält sie sie einige sekunden sehr fest, klammert fast (warum?). ich habe gefragt, ob alles okay ist, sie bejahte. wir schauen weiter und zehn minuten später küsse ich sie wieder. wir haben dann rumgemacht, wobei sie mir ihr gesicht und ihren mund ziemlich fest aufdrückte. habe dann ihren arm an meinen lörres legen wollen, wobei sie aber nicht wirklich flexibel genug war. ziehe die hose aus und sie holt mir einen runter. suggeriere ihr, dass ich sie küssen möchte. dann bläst sie (extrem schlecht, habe fast nichts gespürt, aber deepthroat). mein willi will aber irgendwie nicht und ist nur noch halbsteif. kurz darauf befehle ich ihr, ihr oberteil und ihren bh auszuziehen und schmeiße ihr ein kondom hin. willi scheint es wirklich gar nicht mehr wissen zu wollen und sie kann das kondom kaum über das würmchen ziehen. sie zieht die hose aus und reitet. wir küssen uns dabei. sie stöhnt mit diesen knallharten (nicht) 8cm in ihr kaum. fragt, ob wir positionen wechseln wollen, ich bin daccord und nun auf ihr. mittlerweile 7cm. sie stöhnt trotzdem wie eine wasserschleppende großmutter und atmet wie jemand, der fast ertrunken ist. dann probieren wir noch doggy (auf ihre anfrage hin, wobei der dick mittlerweile so schlaff ist, dass er gar nicht mehr reingeht. sage ihr, ich möchte sie lecken. auch davon natürlich keine ahnung. lecke die ganze zeit an ihrem kitzler - ihr scheint es zu gefallen. sie greift sehr oft in meine haare. sie dann wieder handjob, wobei ich ihre hand führe, sodass sie schneller wird. willi wieder max 9cm, aber immerhin 100% größer als bei doggy 😂. irgendwann (nach vielleicht einer stunde, netflix serie ist mindestens eine folge weiter) stell ich fest, dass das nix wird und wir führe sie wieder zu meinem mund. wir begeben uns in eine angenehmere position nebeneinander. sie mit einem bein auf mir und küssen uns sehr lange und intensiv. ich will dann nicht mehr und nehme ihren kopf in den arm. wir liegen so wahrscheinlich wieder eine stunde und sprechen sehr wenig. streicheln uns nur und küssen uns ab und zu. initiative mal von ihr, mal von mir. (warum toleriert sie diese unterirdische performance von mir beziehungsweise willi?) ehrlich gesagt weiß ich immer noch nicht, warum mein penis nicht mitgespielt hat. nervös war ich nicht. ich fand sie wirklich geil. vielleicht zu viele pornos. ich werde den konsum einschränken. frage irgendwann nach der uhrzeit und es ist etwa 2 stunden später als ich dachte. sage ihr, dass ich gehen muss und sie wirkt ehrlich traurig und sagt, ich sollte nicht schon gehen. besteht darauf, mich zu fuß zum bahnhof zu bringen, obwohl es schon fast dunkel ist. sie bringt mich also zum bahnhof und sagt, ich müsse öfter in die stadt kommen. sie nimmt auch beim gehen meine hand (wie aus einem anderen beitrag hervorgeht nicht so meins) und hält sie wieder ziemlich fest. verabschiedung am bahnhof. sie will mich küssen, ich lehne ab, weil ich vergessen habe, etwas zu trinken und verständlicherweise einen eher ungewöhnlichen geschmack im mund habe. schreibe ihr dann, dass sie sich melden soll, wenn sie zuhause ist. sie meldet sich direkt und fragt später, ob ich auch schon angekommen sei. hoffe, der text hat euch auch amüsiert! all in all eine epische story. ich habe so viele fragen. wo liegen meine größten fehler? ist das kuscheln nach dem sex eher ungünstig, wenn man auf keine partnerschaftliche beziehung abzielt, weil es zu sehr bindet? warum will sie nach diesem schlechten date überhaupt, dass ich mit zu ihr komme? einfach notgeil?
  3. 1. Mein Alter: 40 2. Alter der Frau: 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung: Oralsex 5. Beschreibung des Problems: Hallo zusammen, ich bin schon länger nicht mehr hier unterwegs gewesen, aber wollte jetzt mal wieder eine Situation schildern in die ich am Faschingsdienstag reingeraten bin. Am besagten Tag war ich mit Freunden unterwegs. Hatten uns einen Umzug angeschaut und dann wurde noch auf einem öffentlichen Platz weiter gefeiert. Dort habe ich dann eine Frau kennengelernt. Es ging dann relativ schnell und wir haben dann rumgeknutscht. Dann sind wir noch in eine Kneipe gegangen und dort meinte sie dann irgendwann "So wir können jetzt entweder zu mir oder zu dir gehen". Wir sind dann bei ihr gelandet. Saßen dann noch einige Zeit bei ihr in der Küche, haben Musik gehört und geredet. Ihr Mitbewohner und ein Kumpel von ihm sind dann noch dazu gestoßen. Nach einiger Zeit sind wir dann zu ihr ins Schlafzimmer. Haben dann lange rumgemacht (bis hin zum Oralsex) bis sie irgendwann fragte ob wir vielleicht wieder in die Küche zu den anderen gehen könnten. Das haben wir dann gemacht. Wusste da nicht so recht was dazu sagen sollte und dachte mir das der Abend ja noch jung ist, somit ging ich mit der Situation entspannt um. Nach einiger Zeit in der Küche hat sie wieder vorgeschlagen zurück ins Schlafzimmer zu gehen. Sie meinte "ja wir können ja noch ein paar Folgen von der Serie hier gucken aber dann muss ich dich rauswerfen weil ich morgen früh raus muss". Im Schlafzimmer meinte ich dann das ich gerne noch bleiben würde. Dazu meinte sie dass es kein Problem ist. Wir sind dann eingeschlafen. Jetzt werden meine Gedanken etwas schwammig muss ich sagen. Ich weiß nur noch dass wir irgendwann wieder wach waren und es dann wieder bis zum Oralsex gekommen ist. Dann haben wir nochmal ein paar Stunden geschlafen. Als sie morgens aufgestanden ist hat sie sich gleich auf mich gesetzt und mich geküsst, hat geduscht und sich fertig gemacht. Ich lag noch etwas im Bett und als ich dann zu ihr in die Küche gekommen bin hat sie mich gleich wieder geküsst. Wir sind dann zusammen losgelaufen. Sie zur Arbeit und ich nach Hause. Sie hat sich dann wieder mit einem Kuss verabschiedet und sagte "Wir schreiben Vorgestern Abend habe ich ihr dann geschrieben. Hab gefragt ob sie den Tag überlebt hat. Sie meinte dann "Grad so und du?". Meinte ich dass sich der Kater erst so richtig abends eingestellt hat. Sie darauf dann "Oh nein". Dann habe ich noch geschrieben "War echt schön mit dir gestern muss ich sagen. Würde dich schon gern wiedersehen". Darauf hat sie nun nicht mehr geanwortet. Das Ganze fühlt sich jetzt wieder etwas komisch an. Irgendwie hab ich das Gefühl dass an dem Abend eher ich von ihr verführt wurde. Von ihr kamen viele Komplimente, sie hat beide meiner Getränke gezahlt in der Kneipe. 6. Fragen: War sie nur auf einen ONS aus? Oder ist sie jetzt unsicher weil sie mich eigentlich kaum kennt? Ich bin anfangs oftmals etwas zurückhaltend was so persönliche Dinge angeht. Sie hat mich aber auch nicht so viel gefragt. Wir haben eher über Musik und Filme usw gesprochen. Nicht über Beruf oder Karriere. Erst als ich sie am nächsten morgen darauf angesprochen hatte nachdem sie sagte das sie dann zur Arbeit muss. Kurz gesagt, ich hab schiss mal wieder geghosted worden zu sein. Kommt mir leider zu oft vor und ich weiß einfach nicht wie ich das verhindern kann. Vielleicht hat ja jemand einen Rat bzgl. der Situation.
  4. Hallo werte Freunde des einen weg stecken's, Leider ist es mir bei den letzten beiden Lays passiert, dass die Frauen direkt nach dem Sex abgehauen sind. Was mich etwas verwundert, da das früher nicht der Fall war, und ich eigentlich meinen Fick-Stil nicht geändert habe. Blöd ist das deswegen, da sich die Frauen danach auch nicht mehr treffen wollen. Jetzt weiß ich leider nicht woran das liegt. Eine hat mir zurück geschrieben, dass ich ihren Komfort und ihr Vergnügen nicht berücksichtigt habe. (sowas hab ich noch nie gehört) Beide Lays waren von OG. Finde es schade denn wenn man gut bumst sollten die Frauen ja wieder zu einem zurück kommen. Nach dem Sex bin ich allerdings schön öfters blockiert worden, manchmal hat sich auch eine FWB Situation ergeben. Zu meinem Fick Stil: Ich mach halt immer das worauf ich Bock habe, bumse halt eher etwas härter, und tobe mich aus, Sex dauert auch im Schnitt immer relativ lange, ca. 45 min. Leider liest man hier im Forum viel unterschiedliche Ratschläge - von Technik bis hin zu Emotionen könnte es jetzt an vielem liegen. Würde mich interessieren, ob ihr schon mal ähnliches erlebt habt und wie ihr das mit After-Care / Kommunikation handhabt. (Lass da eher nach Sex die Frauen auf mich zurückkommen) Ich persönlich haue auch sofort ab, wenn mir die Frau dann doch nicht mehr gefällt / unter meiner Liga war. 😕
  5. Moin, 25 Jahre jung und 1 Jahr LTR muss das einfach mal runter reden. Arbeite zur Zeit aufm Schiff für 3 Monate. Und meine Freundin kommt ab und zu zu Besuch. Letztes Mal vor 3 Wochen. Nun ja, kurz danach hat mich eine sehr junge hübsche Dame dauernd angeschrieben und hatte Bock. Ich war natürlich von Anfang bei nein, weil Freundin und sowas macht man ja nicht. Nun ja gegen Ende, sprich am letzten Tag auf dem gleichen Schiff wie sie, wurde ich schwach und hab sie komplett Hacke mitgenommen. War auch richtiger guter Sex , hat richtig Bock gemacht. Etwas war da die Versuchung dabei(weil es niemals jemand mitkriegt), die geilheit weil 3 Wochen kein Sex und sie war einfach geil und war ein yes Girl. War einfach ne entspannter Nummer, die nur in meinen Erinnerungen bleibt und nie jemand erfährt. Seitdem ist zudem irgendwie meine Liebe zu meiner Freundin viel stärker geworden. Ich merke wie ich sie immer mehr vermisse, ihr mehr Aufmerksamkeit gebe und alles. Ich hatte schon öfters das Gefühl bei meinen ex Freundinnen, dass sowas mir sehr gut tun würde, natürlich haben dann alle gesagt, dass sie nicht dabei sind und direkt Schluss machen. Im Endeffekt hatten Sie dann Schluss gemacht, weil ich 0 invest mehr gab. Diese eine Nacht war wie ein reset für mein Gehirn und ich hab das Gefühl, dass ich total verliebt wieder in meine Freundin bin. Klingt komisch, hab ich aber schon öfters von anderen gehört. Achja, dass ist Ehrenlos war ist keine Frage. Aber sein wir mal ehrlich, wenn’s der Beziehung gut tut und es niemals jemand erfahren wird. So what
  6. 1. Mein Alter 29 2. Alter der Frau 26 3. Art der Affäre unbekannt sprich ONS bis jetzt 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? beide single 5. Dauer der Affäre bisher nur 1 treffen 6. Qualität / Häufigkeit Sex optisch gesehen würde ich bei ihr definitiv nicht nein sagen für mehr. sex bisher nur 1x 7. Beschreibung des Problems? sie entjungfert wie weiter vorgehen? sie dazu bewegen das ich der einzige sex partner für sie bleibe 8. Frage/n Hey Leute ich bin absolut neu hier und hab das forum nur mal aus zufall gefunden und war quasi bis dato stiller mitleser. mein problem liegt folgt: mein kollege hat ein tinder match in dem fall sie an mich quasi weitervermittelt da sie mich optisch gesehen sehr angesprochen hat die vermittlung fand sie quasi auch in ordnung und ein schnelles treffen mit fester uhrzeit sowie datum wurde ausgemacht. er hatte ihr einfach bei tinder meine nummer geschickt und ihr davon erzählt was sie in ordnung fand. sie hatte erzählt das sie jungfrau sei und das treffen halt auch ein sex treffen werden sollte. groß geschrieben haben wir bis zum besagten treffen nicht. an dem tag wo sie kam ging es sehr fix zur sache und es blieb bei ihr auch nicht nur bei einer runde man hat gemerkt das sie es genossen hat und sie ihren spass hatte. gestreichelt in den arm genommen gekuschelt hatte sie von ihrer seite auch. in dem moment dachte ich mir schon wow fühlt sich anders an als bei den anderen ons die ich bisher hatte bei ihr war es mir tatsächlich auch recht da ich mich in ihrer anwesenheit wohlgefühlt habe. nach unserem treffen hatten wir noch social media ausgetauscht sprich instagram was natürlich bezüglich diskretion auch nicht für jede frau selbstverständlich ist. ich hatte sie auch gefragt wie es ihr gefallen hat und wie es mit einem nächsten treffen aussieht ihr hat es wohl sehr gefallen allerdings die frage wegen eines erneuten treffen hatte sie ignoriert 3x hatte ich sie angeschrieben da sie am anfang wo wir kontakt aufgenommen haben meinte das sie eine schüchterene frau sei und ich somit dachte das ich die ersten schritte mache und auch über meinen schatten springe und zwei weitere versuche gewagt habe mit anfrage zu weiteren treffen. sie sagt mir bei der dritten anfrage das sie sich melde ist höfflich und nett geblieben allerdings merkt man etwas distanz sie sagt von sich sie will was lockeres und hat auch erzählt das sie nach mir und das ist 2 wochen her schon mit anderen geschlafen hat ob es einer oder mehrere waren habe ich nicht nachgefragt. für mich persönlich schade da ich dachte nachdem ersten treffen das wir auf einer wellenlänge sind und es sich für beide gut angefühlt hat das man eventuell etwas lansam aufbauen könnte. das was ich mir jetzt denke ist die tatsache da sie schon 26 ist das ihre freundinnen alle ihren spass haben/hatten und sie dies nun auch ausleben möchte oder option 2 sie hat da jemanden den sie gut findet und möchte nicht abschrecken mit der tatsache das sie noch jungfrau ist sprich war. als mann denkt man sich ja meist das die frau sich oftmals binden will und an den ersten sex partner festhält das sich dies nun so entwickelt lässt mich allerdings sehr nachdenklich werden da ich keine antwort darauf weiß. wir sind so verblieben das sie sich melden wird allerdings wohnt sie eine stunde von mir entfernt was für sie kein problem darstellt allerdings meinen gedankengang so darstehen lässt das sie auch bei sich schnelle nummern bekommen kann wie die lust kommt. und nein ich bin nicht verschossen in sie oder so ein scheiss ich hinterfrage nur sehr viel und suche antworten darauf.
  7. 1. Mein Alter 31 2. Alter der Frau 27? 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Intensives Kino, Sextalk 5. Beschreibung des Problems: Ist schon ein paar Tagen nun her, daher kann ich es nicht ganz chronologisch wiedergeben. Aber mich würde nun doch mal interessieren, was das war: Date zu Anfang war recht sachlich. Die Umarmung am Anfang genoss sie aber wie ich bemerkte. Generell kamen wir thematisch nachher auch zu witzigeren Themen, Sexualität usw. Entgegen kam uns hier, dass im Gebüsch es Leute an dem Ort öffentlich getrieben haben, woraufhin sie mich fragte, ob ich schon mal Sex in der Öffentlichkeit hatte. Ich habe ihr Signale gegeben, dass da schon einiges probiert wurde. (hatte aber leider keine Kondome mit für mehr) Sie sendete sehr widersprüchliche Signale: Sagte z.B. ONS oder ein frühes Treffen in der Wohnung zum Filmschauen sind doch cool. Dann zwischendrin jedoch wieder versteht nicht, warum so viele beim ersten Date Küssen wollen, beim Film gucken muss ja nichts laufen usw. (quasi immer im Wechsel, wäre es genau linear nacheinander vom Pro zum Contra gekommen, hätte man ja ASD (Anti Slut Defense) wittern können. Sie meinte dann einmal war sich am Anfang echt nicht sicher ob ich sie mag da so abgeklärt drauf gewesen bzw. sachlich, ggf. wegen dem Piercing o.ä. Ich sagte dann noch, dass ich nicht so ein Fan von so Nasenringen bin, aber ein Piercing für mich okay ist. Leider auch ein paar dumme Dinge, wie das ich es bei Frauen die mir gefallen, gerne vermassle, da ich dann nicht so locker drauf bin wie sonst (aber zumindest auch), mich daher immer die Mädels wollen, wo ich nicht mag. Jedenfalls war die Situation und das Miteinander danach intensiver, insoweit war die Offenheit, dass ich sie attraktiv finde, vermutlich nicht verkehrt. Wir setzen uns auf eine Bank und hier baute ich zunehmend Kino auf. Oberschenkel, Rücken, Arm um sie legen uvm. Sie genoss es, sagte aber auch einmal als ich bei ihrem Bauch war, dass ich nicht an ihre Brust soll o.ä. was ich verneinte und sagte wollte ihr doch nur die Jacke klauen, da mir kalt ist und grinste sie Schelmisch an. Ich bot noch an bei mir Zuhause (wohnte in der Nähe) ein Film zu schauen. Aber sie sagte sie müsste früh raus (5 Uhr). Da es schon spät war (22/23 Uhr), schlug ich dann vor, zurück zu den Autos zu gehen. Und sie meinte dann nun willst du mich loswerden und suchte auf dem Weg zum Auto viel Nähe, rempelte mich spielerisch an usw. (Hier wäre vermutlich eine gute Möglichkeit gewesen nochmal richtig durchzueskalieren zumindest zum KC und vllt. wäre sie doch mitgekommen. Ich versuchte auch ihre Hand zu nehmen, quasi weil sie ja allein offenbar nicht geradeaus den Weg findet im Dunklen, aber da waren dann ihre Schlüssel/Handtasche im Weg. Hätte das geklappt, wer weiß ob der Impuls bei mir gereift wäre weiter zu gehen – Drehen, KC o.ä.) Wir kamen auch zu Rapport Themen. Was mir hier auffiel war, dass sie neben den üblichen Dingen so Dinge sagte wie viele Kerle würden denken sie würde mit Ihnen spielen uvm. Sie zugab, weitere Personen parallel zu daten in der ersten Zeit usw. (Rückblickend waren dies für mich in der Reflektion vermutlich ihrerseits Versuche mir klar zu machen, hätte Lust auf einen ONS bzw. F+, aber aktuell nicht unbedingt mehr. Bei Tinder stand aber glaub auch sowas wie Monogamie, feste Beziehung oder so.) Wir verabschiedeten uns bei den Autos, nochmal herzliche lange Umarmung, mit Po geknete bei ihr meinerseits. Sie packte meine trainierten Arme und Schultern an und genoss es sichtlich. Am nächsten Tag meldete sie sich direkt, ich hatte jedoch erst am Abend Zeit zu antworten, vllt. irritierte sie dies. Dann kam nicht mehr so viel die nächsten 2-3 Tage (meinerseits nicht, da ich irgendwie im Kopf hatte, dass sie nun weiter datet und ich von ihr mehr Invest wollte – daher meinen Einsatz runterfuhr Konversationen zu starten). Als ich ein weiteres Treffen ausmachen wollte, kam glaub Tage verspätet muss das ganze WE arbeiten, kein Alternativvorschlag. Ich bemerkte Tinder war das Match aufgelöst und ich schrieb dann nur noch, kann sich gerne melden, wenn sie sich nochmal treffen mag und löschte Chat und NR. 6. Frage/n Habe ich die Situation aus eurer Sicht richtig eingeschätzt, dass sie offen gewesen wäre für ein ONS? Warum läuft es so mies aus, obwohl es viele coole Themen im Gespräch gab, sie selbst mehrmals sagte hätte einen guten Humor/sei echt witzig, es viel Kino gab usw. - dachte sie ich suche was Festes (was insoweit auch stimmt)?
  8. 1) 26 2) 22 3) 1 4) Küssen; sexuelle Berührungen 5) Beschreibung des Problems: Hallo zusammen War vor 3 Tagen mit Freunden einen draufmachen und hatte beim Feiern ein HB kennengelernt. Wir verstanden uns gut und machten letzten Endes rum. Alsbald kam sie dann auch mit zu mir. Sie schlief dann zwar bei mir, aber es kam leider nicht zum Lay, da sie blockte. 6) Frage: Meine Frage ist nun tatsächlich eine einfache. Sollte ich mich nochmal bei ihr melden oder lieber nexten unter diesen Umständen? Danke im voraus! H
  9. Mir ist bei einigen Deutschen Männern aufgefallen, dass das Niveau der Deutschen Sprache gesunken ist oder eher tief ist. Damit meine ich nicht Männer die Germanistik studierten oder Deutschlehrer sind und somit aussergewöhnlich stark darin sind. Ich meine damit einige der eher durchschnittlichen Männer die Probleme haben den Schulstoff der ersten 9 Schuljahren (eher sogar erste 7 Schuljahre) korrekt anzuwenden. Deutsche Männer mit einem eher tiefem Niveau der Deutschen Sprache - wie wirkt das auf Frauen vorallem bezüglich ONS und LTR?
  10. Moin, bin 30, hab letzte Woche in ner Bar ein Mädel (27) kennen gelernt und wir hatten ne gute Zeit zusammen, viele Stunden konversation, kino und KC Haben dann Nummern ausgetauscht und wollen uns wieder treffen. Sie wäre offen für alles solange der Vibe stimmt Ich bin allerdings aktuell in einer LTR und hab ihr gesagt, dass ich ehrlich zu ihr sein will und hab ihr eben dies mitgeteilt und ihr gesagt dass wenn wir uns nochmal treffen sollten das alles unter uns bleiben müsste Sie war davon dann nicht ganz so begeistert und ihre Reaktion war jetzt nicht die, die ich mir erhofft hatte und sie meinte sie mag fremdgehen nicht usw. hab ihr dann nur gesagt, dass ich fremdgehen auch nicht mag, aber sie halt gut finde und gerne besser kennen lernen würde, sie meinte dann nur sie wüsste nicht und hätte keine zeit für sowas und ich hab dann gesagt dass ich es schade finde aber ihre Entscheidung respektiere Hätte gerne mal ne Einschätzung ob da noch irgendwas zu machen ist oder ob ichs mir durch die Ehrlichkeit verkackt habe und wie ich es in Zukunft vlt besser handhaben könnte Danke
  11. Hi Leute, schreibe zum ersten Mal in so einem Forum aber wollte mal nach eurer Meinung fragen. Ich war vor paar Tagen mit 3 Arbeitskollegen feiern. Mit einer davon habe ich mich gut verstanden wir haben uns mehrmals geküsst getanzt waren auch sehr betrunken und sind dann zu mir nachhause. Es kam dann 2 mal zum Sex bei dem ich aber nicht gekommen bin da ich einfach zu betrunken war. Sie hat sich dann nach dem 2. mal aufeinmal angezogen und ist dann um 9 Uhr mit der Begründung ich hab heute Pläne einfach gegangen. Vorallem musste sie von mir aus Bus und Bahn nehmen da unsere Autos ca 40 min weit weg waren. Ich hatte natürlich sofort n schlechtes Gefühl und dachte dass es ihr nicht gefallen hat und sie deswegen schnell weg von mir wollte. Sie hat dann paar Stunden später gefragt ob ihr Ausweis irgendwo bei mir rumliegt und haben dann paar mal hin und her geschrieben, sie hat sich beim antworten immer viel Zeit gelassen manchmal 1 Tag und meine Antworten kamen auch nicht sofort. Irgendwann hat sie dann aber nicht mehr geantwortet und jetzt mache ich mir ganze Zeit einen Kopf ob sie den Abend schlecht fande. Ich würde jedoch nie sowas schreiben wie hast du irgendwas oder war ein schöner Abend, was denkt ihr?
  12. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 0? 4. Etappe der Verführung ONS 5. Beschreibung des Problems Wie dressier ich sie zu meiner FB Servus, ich möchte hier jetzt mal berichten was letzten Samstag passiert ist. Ich fühlte mich an diesem Tag Ultra scheiße. Ich meine so richtig dreckig. War einfach ein mieser Tag. Also tat ich genau das was man macht mit so einer schlechten Einstellung. Ich machte mich schick und ging in die Stadt. Ich suchte eine belebte Bar auf und fand sie auch. Ich ging zur Bar und bestellte mir ein Bierchen. Es war viel los - perfekt. Ich ging nach oben zum Raucher Bereich und zündete mir vor den Wc‘s am Treppenende beim Tisch eine Zigarette an und rauchte einfach. Dann kam eine Dame Studentin 21 HB7 aus dem Wc und stellte sich neben mich zum Tisch um sich eine zu drehen. Es heißt ja das der erste approach immer scheiße läuft aber wartet ab. Ich beobachtete sie dabei ganz genau da sie scheinbar zur doof war die fertig zu drehen. Mal fiel der Filter runter, mal der halbe Tabak auf ihre Hose, dann wieder der Filter. Ich bot ihr eine Zigarette an, welche sie ablehnte, sie kriegt das hin. Dann zündete sie sie endlich an und ich sprach einfach weiter mit ihr. Ich fragte wie sie heißt. Ich sagte ihr sie sieht aber aus wie Lena meyer landruth, deswegen nenn ich sie jetzt einfach Lena. „Ich kann es kaum glauben das ich dich hier sehe wow“. Nach ein paar Minuten kam ein Bekannter von ihr der mit ihr redete und der Kerl erinnerte mich an den YouTuber Fabi Rommel, also konnte ich es noch weniger glauben, so viel Prominenz an einem Fleck WOW! Ich verstand mich gut mit ihm und er ging dann wieder weiter. 2 min gequatscht, ihre Nummer durch einfaches „Handy mit Kontaktfeld in ihre Hände geben“ eingesammelt. dann kam schon der nächste. Ein Arbeitskollege von mir, der sich scheinbar auch schon seit längerem versucht zu klären wie sie danach meinte. Kurz geredet und er küsste ihre Wangen zum Abschied. „ich will euch auf der Tanzfläche sehen“ sagt er und geht. Nach weiteren Minuten blabla beschloss ich ihr zu sagen: „Dein Kollege wollte uns auf der Tanzfläche sehen, gehen wir“. Sie ging anstandslos mit, ich nahm ihre Hand und wir marschierten runter. Dort war es gut gefüllt, wir mussten näher zusammen rücken um zu tanzen. Ich Tanze wie ein Affe auf Crack. Ich sage zu ihr „Ich weiß ich tanze echt scheiße aber das ist mir so egal“. Ich versuchte ihr immer wieder was zu sagen aber sie verstand wenig. Also meinte ich „Lass uns nicht so viel labern, sondern einfach machen“. Gesagt getan ich setz zum Kuss an, sie steckt mir ihre Zunge in meinen Hals, es geht ab. Ich küsse sie am Nacken und berühr sie an der Hüfte, Po, Schulter. Da sich langsam alle auf uns konzentrieren, weil hier was passiert, beschließe ich nach 3min Tanzzeit wieder hoch zu gehen um eine zu rauchen. Wieder geht sie anstandslos mit. Wir suchen uns einen Platz zum hinsetzen. Dann folgte noch ein bisschen gequatsche über Arbeit, meine Ambitionen und Visionen. Wir redeten über Sex und das ich kein Typ mehr für ONS bin und der Sex mit der Zeit sowieso immer besser wird usw. „Ich bin schon sehr frech was? Ich hol mir einfach deine Nummer ohne zu fragen, mach einfach so mit dir rum“. Ihre Freundinnen kamen dann zu ihr und wollten in einen Club gehen, dorthin wollte ich aber nicht. Also sagte ich ihnen „geht schonmal vor ich bringe sie dann wohlgesonnen rüber später. Sie dürfe sogar selbst die Musik in meinem Auto wählen. Nach kurzem besprechen meinten ihre Freundinnen ok, wir gehen schonmal vor. 30min geben wir euch. Dann gingen sie. Nach weiteren Minuten gequatsche meinte sie: „ich muss ja eigentlich nur noch ja sagen oder?“ Ich sagte: „Nö, ich kann dich auch einfach so mitnehmen“. Stand auf und bat ihr meine Hand an. Sie stand sofort mit auf und nahm meine Hand. Also los zu meinem Auto Hand in Hand. Ich fuhr los und sie fragte wo ich hinfahre. „An einen Ort wo wir ungestört intensive Gespräche führen können“. sagte ich. Es folgte ein Shittest „Fährst du da öfters mit Mädels hin?“ „Jeden Abend“. sagte ich ohne zu denken und kicherte. Die Location war unpassend aber ich musste improvisieren und trotzdem souverän bleiben. „Just like the simulations!“ dachte ich mir. Als wir ankamen wollte sie mit auf den Fahrersitz steigen weswegen ich bisschen Platz machen soll. Ich sagte ihr, wir können auch gleich auf die Rückbank, da ist keine störende Mittelkonsole. Sie zog ihre Schuhe aus und krabbelte nach hinten. Ich machte es ihr nach und so legte ich mich auf sie. Wir machten rum und sie zog mich obenrum aus, ich fing an ihre Brüste auszupacken und zu küssen. Sie machte meine Hose auf und ich zog ihr ihre Hose aus. Protection drauf und los. Die Dame war ziemlich gelenkig, hat mich schon etwas beeindruckt. Nach einer Zeit wollte ich das sie mir einen Bj gibt. Das tat sie dann auch, mit diesen Künsten hat sie mich auch überrascht. Danach zogen wir uns an und ich fuhr sie wie versprochen zum Club. Sie meinte das sie kein small talk beim Schreiben mag und das wir uns die nächsten 2-3 Wochen sowieso nicht sehen würden. Sie sagte davor auch das sie nicht wisse ob das nur heute Nacht läuft oder ob sie morgen schon keine Lust mehr hat. Den Spieß drehte ich dann um und meinte auch wer weiß, vielleicht rufst du mich auch immer nachts an und nervst MICH oder ich blockier dich. Zum Abschied gabs eine Umarmung, ich sagte zu ihr pass auf dich auf. „Wir sehen uns bestimmt irgendwann“ sagte sie und ging in den Club. Geschrieben hat seitdem keiner von uns. Das alles dauerte ca 1 Stunde seitdem ich die Bar betreten habe. Erster ONS den ich je hatte.
  13. Ich (21 Jahre) habe hier zwei Probleme, die ich euch vorstellen will. Wie geht ihr hier vor? Situation I: Ich treffe eine Dame im Club. Wir machen rum und fahren danach zu mir oder zu ihr fürn ONS. Situation II: Ich gehe auf ein Date mit einer Dame nachdem wir 2 Wochen lang jeden Tag geschrieben haben. Wir gehen danach zu mir oder zu ihr. Wenn es zu Sex kommt werde ich angestrengt und Nervös. Aufeinmal fließen viele Gedanken in meinen Kopf rein. Als Erstes überlege ich mir zu weit in die Zukunft voraus und denke "Boah die ist eigentlich voll hübsch, und Ich werde wahrscheinlich sie nach heute nie wieder sehen!" (sit. I) oder "Boah die ist eigentlich super! ich will sie zu meiner Freundin machen, aber was wenn sie mich nicht mag?" (Sit. II). Dieser Gedanke bezeichne ich als Besitzgier. Ich werde nervös, weil ich die Damen in den Situationen nicht unter Kontrolle habe. Dieser Gedanke ist mehr ausgeprägt bei ONS's, erlebe ich aber auch bei Dates, weil ich viele Dates hatte, wo sie mich danach nicht mehr sehen wollte. Ich finds schwer emotional unabhängig zu bleiben und gleicheitig sex zu haben. Ein weiterer Gedanke ist "Boah die ist voll hübsch, und ich hab sie nicht verdient. warum sucht sie nicht einen Typen der [klare Haut, Größer, Geld, Älter...] hat?" Es ist vielleicht erwähnenswert, dass ich 1.80m und fit bin, später zum Ingeniuer werde, schon einen Nebenjob habe, Ein Auto habe, 4 Sprachen kann, unzählige weitere Skillsets und Lebenserfahrungen habe und eigentlich ganz gut aussehend bin. Ich finde, dass ich immernoch selbstwertprobleme habe. Diese Gedanken können meine Leistung beeinträchtigen. Sie können sogar zu einer ES kommen, wenn ich wirklich Nervös bin. Also wenn ihr mit diesen Gedanken kämpft oder gekämpft habt: Wie geht ihr vor? Wie kriegt ihr die Situation und die Gedanken unter Kontrolle? wie habt ihr diese Phase überwunden? Wie entspannt ihr euch beim Sex?
  14. Mein alter 22 Ihr alter 19 2 Dates Etappe F-Close Sie möchte mehr als nur Sex und hat sich verliebt bzw ist dabei sich zu verlieben ich möchte zurzeit aber keine Beziehung obwohl sie mir gefällt aber ich möchte lieber einfach nur befreundet sein wie mache ich ihr das auf eine Art und Weise klar ohne sie zu verletzen oder ihr weh zu tun? Also die Situation ist folgende Ich gehe nicht zur sehr in Details ein da die denke ich auch keine Rolle spielen. Sie hat nach meiner Nummer gefragt nach kurzem hin und her schreiben hat sie mir klar gemacht das sie nur Sex will. Wir haben uns getroffen und unsere Fantasien ausgelebt. Noch an dem Tag meinte sie das sie mich sehr gerne hat wir wussten danach beide nicht so richtig wie es jetzt weiter geht. Wir haben uns nun das 2. Mal getroffen und sie erzählte mir das sie schon gerne eine Beziehung möchte. Ich bin allerdings aktuell nicht an einer Beziehung interessiert. Möchte sie aber trotzdem gerne weiter sehen weil sie mir schon gefällt. Ich bin mir aber auch zu 90% sicher das ich auch in Zukunft keine Beziehung mit ihr will. Wie mache ich ihr das nun klar ohne sie zu verletzen?
  15. Hallo zusammen, ich (m/22) habe w/23 auf einer Hausparty kennengelernt. Dort haben wir uns etwas unterhalten und sind auf ein Zimmer, wo wir aber nach nichtmal ner Minute gebeten wurden rauszugehen. Da ich nicht den ganzen Abend mit ihr verbringen wollte habe ich ihre Nummer mitgenommen und bin wieder zu meinen Jungs gestoßen. Da wir auf ein Zimmer sind (recht eindeutige Intentionen) und sie angetrunken über ihren recht hohen bodycount geredet hat war für mich klar wo die Sache hingeht. In den kommenden Tagen habe ich mich mit ihr auf einen Kaffee getroffen um etwas comfort aufzubauen. Seit dem schreibt sie mir sehr viel (worauf ich kaum eingehe, da ich keine Zeit habe bzw. andere prios habe) und macht ihr Interesse deutlich. Auf den Vorschlag das nächste Treffen bei mir mit einer Flasche Wein zu gestalten hat sie jedoch erwiedert, dass sie lieber erstmal in eine Bar gehen würde. Nun frage ich mich 2 Dinge: Ich habe keine Lust viel Zeit zu investieren, da eine Beziehung kategorisch wegfällt. Wie würdet ihr das angehen? Offen sagen, dass man nur Sex möchte? Sie nach ihren Intentionen fragen und schonend sagen, dass man aktuell keine Beziehung sucht? Ich kann mir da irgendwie kein gutes Szenario zusammenreimen. Kategorisch müsste ihr doch entweder attraction oder comfort fehlen, wenn sie den Vorschlag sich zu treffen ablehnt. Den Eindruck, dass eins von beidem fehlen würde habe ich aber eigentlich nicht. Gibt es da pauschal noch andere plausible Gründe? Gerade da wir schon recht offen geredet haben. Danke für alle Rückmeldungen im Voraus. Ich freue mich dazuzulernen.
  16. Hallo zusammen, mein früheres Problem war, dass ich von einigen/vielen Frauen (hauptsächlich) gekorbt wurde, weil es mir beim ersten Date nicht gelungen ist sexuelle Spannung aufzubauen und einen Flirt hinzubekommen. Das Gespräch war dann immer zu sozial. Als Antworten kamen dann immer "Es hat echt Spass gemacht und du scheinst ein super Typ zu sein, aber es passt nicht/der Funke ist nicht übergesprungen etc.". Das konnte ich verbessern, indem ich einfach mein Game geändert habe. Ich treffe mich jetzt nur noch mit Frauen in der Regel bei ihr Zuhause und bei den letzten malen ist es auch immer zum Sex gekommen. Meine Verführungsskills sind nicht wirklich besser geworden, dass es jetzt besser läuft ist (nicht arrogant gemeint) nur meinem Aussehen geschuldet. Ich habe auch bei der Frau Zuhause Anlaufschwierigkeiten und mir fällt es auch da schwer sexuelle Spannung aufzubauen und zu flirten. Irgendwann kann ich aber über meinen Schatten springen und dann geht alles ganz schnell: ich nehme ihre Hand, fünf Minuten später nehme ich sie in den Arm, fünf Minuten später küsse ich sie und dann gehts zum Sex über. Wie gesagt, dass ist (hauptsächlich) nur meinem Aussehen geschuldet. Da ist (leider) nichts großartig mit Spannung aufbauen, verführen etc. Jetzt kommen wir aber zum Folgeproblem: Ich habe zwar das Gefühl, dass den Frauen der Sex Spass macht und sie die Zeit eigentlich (meinem Gefühl nach) halbwegs genießen (die ganze Zeit kuscheln etc.. ja ich weiß, dass ich bei Frauen nach dem Sex normal..). Wenn ich dann aber an den Folgetagen schreibe, ob die Frauen Lust haben das ganze zu wiederholen kommt dann meistens so etwas: "Ne sorry. Ich hatte jetzt auch das Gefühl, dass du an weiteren Treffen kein Interesse hast"/"Der Sex mit dir war schön, aber um ehrlich zu sein stehe ich mir damit selbst im Weg einen Mann richtig kennen zu lernen.." usw. Also irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich sehr "kalt" bei den Frauen wirke und die Frauen den Eindruck haben, dass ich nur Sex will. Wie kann ich das ändern? Also wie schaffe ich es, dass aus einem ONS eine F+ oder eine Affäre wird? Oder wenigstens zwei, drei Treffen. Immerhin habe ich schon eine kleine (positive) Entwicklung/Verbesserung erreicht, dass ich den Korb nicht nach dem ersten Date sondern nach dem Sex bekomme 😂 Was mache ich falsch, was muss ich besser machen? Wie kann ich mehr "Vertrauen" zu der Frau aufbauen, dass diese mich nochmal treffen möchte? Wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet und Tipps geben könntet, schließlich hat das bei meinem Anfangsproblem auch schon funktioniert.
  17. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Männer: 36 und 34 3. Art der Affäre (Affäre neben einer Beziehung) 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? In welcher Beziehungsform (monogam/offen)? Ist die Affäre geheim? Ich, offene Beziehung 5. Dauer der Affäre: noch keine Affäre 6. Qualität / Häufigkeit Sex: jeweils einmal 7. Beschreibung des Problems? Hallo zusammen, Ich habe in den letzten Wochen zwei ONS gehabt, bei denen ich mir regelmäßige Treffen vorstellen könnte. Es liegen bei beiden unterschiedliche Ausgangssituationen vor: Typ A über eine Plattform kennengelernt, zum Sex verabredet, davor nett unterhalten mit nem Weinchen, allerdings keine Nummern oä ausgetauscht Hab ihm nach einer Woche über die Plattform angeschrieben, dass mir das Treffen gefallen hat und man das ja wiederholen könnte. Er meinte "klar, können wir gerne machen nur diese Woche habe ich keine Zeit ;)" Wieder eine Woche später hab ich direkt einen Tag vorgeschlagen, er schrieb er bräuchte bisschen Couchtime bevor es mit der Arbeit wieder losgeht (er ist Cop, kenn mich da null aus, aber ist wahrscheinlich auch an den Weihnachtsmärkten zur Zeit) Seitdem nichts mehr, auch von mir nicht. Der letzte Kontakt war vor 2 Wochen. Typ B Klassisch durch eine Freundin in einer Bar kennengelernt, den ganzen Abend erzählt, geflirtet, hat mir alles ausgegeben, im Club getanzt, geknutscht, mit zu ihm nach Hause gefahren, Sex gehabt. Er hat ein "arrangement once in a while" vorgeschlagen (ist Kolumbianer), Nummern ausgetauscht, ich sollte ihm bescheid geben wenn ich zuhause angekommen bin, was ich auch gemacht habe, haben übers Handy noch paar nette Worte zur Nacht getauscht. Das ist nun eine Woche her. So, ich wollte euch nun fragen wie ich es als Frau "richtig" anstellen kann. Meldet sich Frau oder Mann? Oder ist das bei lockeren Affären egal? Typ A ist auf meine Initiative ja nicht angesprungen (aber auch nicht grundsätzlich abgeneigt?) und bei Typ B wollte ich mich mal abwarten, ob was kommt. Kann ich bei A noch was rausholen oder soll ich die Finger still halten bzw kann ich es lassen? Soll ich mich bei B melden oder auf seine Nachricht warten? Meine Sorge ist zu needy rüberzukommen, wenn ich als erste frag, will aber auch nicht desinteressiert wirken. Was meint ihr? Über Ratschläge würde ich mich freuen 🙂 LG Kamikatz
  18. Hallo, ich bin M26 und sehr unerfahren was das Thema ONS angeht. Vor zwei Wochen war ich auf der Weihnachtsfeier (in einer anderen Stadt) und bin relativ spät (vielleicht so 2 Uhr) mit einer Kollegin ins Gespräch gekommen (auch 26 Jahre). Wir haben uns gut verstanden und irgendwann hat sie ihren Arm um mich gelegt als wir nebeneinander standen. Ich habe mir zu dem Zeitpunkt eigentlich noch nicht so viel dabei gedacht, aber es hat mir schon gefallen. Mein Hotel war am anderen Ende der Stadt, und sie meinte irgendwann zu mir, dass ich doch bei ihr im Hotel schlafen kann. Innerhalb weniger Minuten waren wir bei ihr im Hotel und auf dem Zimmer, und zu dem Zeitpunkt war ich dann ein wenig überfordert. Sie hat mich gestreichelt und mir Komplimente gegeben, wir haben uns unterhalten, und irgendwann haben wir uns dann auch geküsst, aber von da an wusste ich nicht wirklich weiter. Also ich muss dazu sagen, dass ich keine Kondome dabei hatte, und ich denke, dass sie wahrscheinlich auch keine hatte. So ist es dann dabei geblieben und wir haben einfach zusammen im Bett geschlafen (was auch schön war, aber naja, ihr wisst schon). Ohne Kondom würde ich kein Sex haben, aber vielleicht hätte ich sie zu anderen Aktivitäten motivieren können? Oder vielleicht anderes formuliert, wenn ich Kondome dabei gehabt hätte, wie hätte ich dann vom Küssen weiter eskalieren können? Einfach anfangen sie auszuziehen? Das finde ich schon eher komisch, aber beim ONS muss ja irgendwer damit anfangen. Das ganze ist natürlich jetzt auch speziell, da es eine Kollegin ist und niemand Unbekanntes aus der Stadt (wir sehen uns in der Regel nicht im Büro). Also was ich damit auch meine, dass ich bis kurz vorher nicht einmal an einen ONS gedacht habe und dementsprechend auch absolut gar nicht vorbereitet war. Vielleicht hatte die Kollegin auch tatsächlich gar keine Absicht Sex zu haben und wollte nur mit mir zusammen schlafen/kuscheln, um die Nacht nicht allein zu verbringen? Sie hatte komplett die Initiative übernommen und nach dem Küssen dann aber nicht weiter gemacht bzw. das Küssen war auch eher zurückhaltend. Ist es normal, dass der Mann anfängt die Frau auszuziehen (ohne zu reden?), oder wie genau ist da der Ablauf? Und wenn man mit einer Frau auf dem Zimmer landet, wie lange dauert es dann so ungefähr bis es zur Sache geht? Glaubt ihr, wenn ich Kondome dabei gehabt hätte, dass in der Nacht was möglich gewesen wäre? Oder gibt es tatsächlich Frauen, die Männer für eine Nacht mit aufs Zimmer nehmen, aber keinen Sex haben wollen? Die Fragen klingen jetzt vielleicht komisch, aber in der Situation wusste ich leider wirklich nicht so richtig, wie ich jetzt vorgehe und ich wollte natürlich auch nicht zu übergriffig sein. Sollte es in Zukunft zu einem anderen ONS kommen, möchte ich auf jeden Fall besser dastehen und vorbereitet sein, daher die Fragen. Es war natürlich auch einiges an Alkohol an dem Abend im Spiel. Am nächsten morgen, war sie eher abweisend und ist mir tagsüber im Büro teilweise aus dem Weg gegangen, also wir haben kaum gesprochen. Vermutlich war es ihr einfach unangenehm (weil es anscheinend auch ein paar Kollegen mitbekommen haben), was ich jetzt nicht persönlich nehme, aber nur zur Info, falls sich das jemand fragt. Sorry für den langen Text 🙂
  19. 1. Dein Alter: 30 2. Ihr/Sein Alter: 25 3. Art der Beziehung: Monogam 4. Dauer der Beziehung: 6 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Sehr gut, bei jedem Treffen 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Liebe Community, ich bin seit Jahren stiller Mitleser und war zwischen meinen Beziehungen auch aktiv unterwegs und habe Frauen kennengelernt. Seit ca 6 Monaten bin ich nun in einer harmonischen, sexuell erfüllenden LTR mit einer wirklich tollen Frau. Im ersten gemeinsamen Urlaub vor ein paar Wochen gab es allerdings einen Vorfall, der mein Innergame wie ein Kartenhaus zusammenfallen lies. Sie kam auf das Thema vergangener Sexualpartner zu sprechen. Ich war hierbei ehrlich und nannte meine Zahl (9 vor ihr) und beantwortete ihre Fragen ohne jedoch ins Detail zu gehen. Sie meinte dann sie hätte nur mit ihren festen Freunden geschlafen (4) und gönne mir meine Erfahrungen. Jedoch habe es eine Ausnahme gegeben. Nach ihrer ersten Beziehung war sie auf einem längeren Auslandsaufenthalt. Genaue Details habe ich nicht erfragt, aber es kam zum Sex mit einem Mitte 45-jährigen Einheimischen, wobei sie zu dem Zeitpunkt 19 war. Die Umstände wären so gewesen, dass sie danach erfuhr, dass eine mitgereiste Freundin unbemerkt im Nebenraum war und sie danach erfuhr, dass der Mann verheiratet war. Sie habe danach gesagt sie wolle das in diesem Fall so nicht mehr und habe sich danach total geschämt, eklig und benutzt gefühlt. Diese Geschichte bereitet mir nun derart Kopfzerbrechen und Magenschmerzen, dass ich teils nachts mit Herkzlopfen aufwache und mir denke wie sie sich nur auf so einen alten Mann einlassen konnte und ihre Beschreibung mit "benutzt gefühlt" etc setzt mir hierbei noch mehr zu. Ich komme nicht mehr aus meiner Gedankenschleife heraus und male mir die Umstände und den Vorgang bildlich aus. Ich habe Angst darüber nicht hinweg zu kommen und die Beziehung zu sabotieren. Angemerkt sie noch, dass ich bei vergangenen LTRs diese Probleme nicht hatte 9. Fragen an die Community Was kann ich tun, um das Geschehene zu akzeptieren? Mir ist klar, dass sich scheinbar einige Baustellen bei mir angesammelt haben. Ich möchte diese Gedanken nicht mehr haben, sondern mit dieser Frau eine glückliche Beziehung führen und mich nicht an diesem einmaligen Fehltritt (falls man das überhaupt so nennen sollte) aufhalten. Ich bitte um Hilfestellungen und Anregungen. Gruß, Peter
  20. Hey, Hätte nie gedacht das ich mal selber ein Thema eröffne, aber bräuchte doch einen guten Rat. HG: 18 Ich: 26 Ganz Kurz zu Allgemeiner Situation: Bin Moment in der Situation, dass ich für meinen Zukünftigen Beruf einen besseres Abschluss brauche, deswegen drücke ich wieder die Schulbank (Job hab ich natürlich weiterhin). Hab in der ''Schule'' eine HG kennengelernt, mit der ich Plane mein neues Boxspringbett einzuweichen. Verstehen tun wir uns sehr gut und hab auch das Gefühl, dass Sie selber Interesse hat, trotz Besitz eines Freundes (z.B. Verkrallt sich immer in meine Arme wenn wir über eine Straße gehen und versucht auch immer im Raum meine Aufmerksamkeit zu kriegen und saugt mir mit ihren Blicken immer meine Seele aus dem Körper). Sie ist recht Schüchtern und neben einer Freundin von ihr bin ich ihr einziger Bezug zu den Leuten die den selben Kurs mitmachen. Da ich eigentlich ältere Frauen ab 22 Jahren Bevorzuge, Check ich manchmal ihre Junge Art nicht. Jetzige Situation: Vor paar Tagen schrieb sie mir und fragte mich, wie es mir ging, da ich etwas kränklich unterwegs war. Hab ihr auch erzählt das ich Krank bin und etwas Pause machen muss. Da schrieb Sie zu mir: ''Och Mann, also sehen wir uns Morgen nicht? 😕 ''. War eigentlich in meinen Augen ein gutes Zeichen. Jetzt in der letzten Nacht schrieb Sie mich Betrunken (mal wieder) an und erzählte mir insgeheim, dass Sie mit ihren Freund Schluss gemacht hat sich ''leer'' fühlt. Hab ihr natürlich geschrieben, dass es die richtige Entscheidung war. Nach paar Sätzen zwischen uns kam dann vorerst aber nichts mehr. Jetzt frag ich mich, ob sie sich nur bei mir ausgeheult hat oder mir Zeichen gegeben hat, dass sie jetzt willig ist bestiegen zu werden. Was meint Ihr? Wie soll ich zusätzlich noch am besten Vorgehen? Das Mädel ist ein größerer Mysterium als Area 51.
  21. Ich werde wahrscheinlich anfangen Field Reports rauszuhauen. Ich habe in letzter Zeit ca. 12 Cold Approach Lays angesammelt, eigentlich fast nur Same Night Lays aber habe bisher immer alles für mich behalten...naja nur meine engen Wingmen wissen davon. Hier mal der Report, der relativ frisch ist und demonstriert, wie ich im Club ein Mädchen aus ihrer Gruppe rausgezogen und eskaliert habe. --- Der Start. Auf dem Weg Es ist Samstag und mein Kollege und ich hatten beschlossen zusammen Clubgame zu machen. Wir sind beides leidenschaftliche Clubgamer! Wir wollten in unseren fast Stammclub der ziemlich gehoben und angesagt ist, reingehen. An diesem Abend aber blieb die Tür für uns geschlossen. Passiert uns beide eigentlich selten dort, aber ist halt so passiert. Das hat uns beide erstmal runtergezogen, weil wir uns darauf vorbereitet hatten dort hinzugehen. Im Club - Ein wenig in Stimmung kommen Mit angeknackster Stimmung sind wir in einen ähnlichen Club gegangen und haben uns dort erstmal ein wenig relaxt. Mein Wingman hatte gefühlt gar keine Lust, weshalb er eigentlich nur wie angewurzelt auf der Tanzfläche stand, während ich getanzt hab. Ich habe ihn dazu aufgefordert, mitzumachen aber er wollte nicht so recht. Warm up Nach etwas Tanzen, Pause, Laberei bin ich allein auf die Tanzfläche gegangen. Dort kamen zwei Frauen, die etwas fülliger waren, aber stylish angezogen und um die 20. Eine von denen war ziemlich gut drauf. Ich habe beide angeschaut und habe sie angegrinst. Sie hatte eine Sonnenbrille dabei worauf ich sie angesprochen habe. Dann hab ich die Hand von beiden genommen und zu dritt mit denen getanzt. Erst mit der einen eng rumgegrindet, dann mit der anderen. Approach des Targets Direkt daneben war eine größere Frauengruppe mit ca. 5 Frauen, bei der mir 2 von denen aufgefallen sind. Ich hab das Set genutzt um in mein gewünschtes Set reinzukommen. Ich habe also von den 2 dickeren abgelassen und habe zu meinem Target gesagt "Man man man, die ist echt gut dabei oder??" und hab dabei auf die eine von den beiden gezeigt, die extrem rumgetanzt hat. Mein Target lacht "Ja, das sieht man total" Ich weiter: "Du hast noch gar nix gesehen...wenn du wüsstest" Sie lacht weiter Ich: "Ich muss jetzt bei dir bleiben und mich verstecken!" Sie lacht: "Kein Problem." Ich: "Mit wem bist du hier?" Sie: "Mit denen da" zeigt auf ihre größere Gruppe, die ich gekonnt ignoriere. Escalation - von 0 auf 100 Sie tanzt direkt vor mir und ich spüre, dass ich alles richtig gemacht hab. Also fange ich an zu eskalieren und greife ihre Hand und ziehe sie ran. Wir grinden von vorne etwas aneinander und dann gucke ich ihr in ihre heftigen blauen Augen und mache einen Makeout. Boom. Sie ist direkt extrem dabei. Wir machen rum und ich muss das unterbrechen, weil sie immer weitermacht. Dann fange ich an mit ihr heftiger zu grinden, knete ihren Arsch und drücke sie an mich. Sie fängt an meinen Nacken zu beißen und da rumzulecken. Ich zieh sie wieder an mich ran und wir machen erneut heftig rum. Diesmal greife ich auch an ihre Titten im Club bevor ich sage..."lass uns mal dahinten hin, hier ist es richtig laut". Sie sagt ihren Freundinnen bescheid und wir gehen in eine ruhigere Ecke wo wir weiter rummachen. Aber es folgt auch Comfort. Wir stellen uns erstmal gegenseitig vor, tauschen ein paar Basic Infos aus. Dann kommen ihre Freundinnen und die eine will sicher gehen, dass alles ok ist und ob sie noch bei mir bleibt oder nicht. Pull einleiten Ich versuche den Pull einzuleiten und sie kontert direkt "Ich werde heute nicht mit zu dir kommen! Ich werde heute mit meinen Freundinnen nach Hause fahren, wir kommen aus dem Umland" usw usw. Ich wechsel das Thema und fange an über die Menschen da im Club zu reden und wie schlecht andere Typen da Frauen anbaggern. Sie erzählt mir, dass sie häufig an dem Abend schon angesprochen wurde und dass die Typen peinlich wären. Sie sagt, dass ihr und ihren Freundinnen auch immer wieder passiert, dass sie im Club am Arsch usw angefasst werden. Ich bin da ehrlich gesagt etwas schockiert und zeige ihr das auch. Aber dann ist das Thema vom Tisch. Ich deute an, dass ich sie küsse aber bleib dann stehen. Sie versucht mich darauf hin zu küssen aber ich zieh mich zurück und lecke an ihrem Hals herum..dort sage ich ihr, wie horny ich auf sie bin usw. und sie fängt an mich zu befummeln. Ich pausiere und kündige wieder den Pull an. Sie bleibt dabei, dass sie mit ihren Freundinnen nach Hause MUSS, weil komsiche Fahrsituation etc. etc. Pull Man muss an dieser Stelle sagen, dass ich extrem abgebrüht bin. Eskalieren, pullen usw. macht mich absolut 0,0 nervös. Deswegen bin ich extrem ruhig und denke ganz entspannt nach, was ich tun kann. Also dachte ich mir: OK, wenn sie nicht mit nach Haus kann, können wir es doch draussen probieren. Hier im Club geht schlecht. Ich sage also: "Hey, lass uns kurz vor die Tür gehen, hier ist es übelst stickig und immer noch zu laut." Sie "Hmmm ok". Ich nehme ihre Hand, leade sie raus. Draussen überlege ich kurz und laufe mit ihr die Partymeile entlang während ich sie mit Smalltalk beschäftigt halte. Sie sagt "hey, denk nicht ich hol dir jetzt hier einen runter oder so" Ich: "nee erwarte ich gar nicht" (war die Wahrheit, ich wollte ficken). Also gehen wir weiter bis sie stehen bleibt und sagt, dass sie nicht so weit weg will, weil sie mich ja gar nicht kennt. Ich hab cool entgegnet: "Mach dir keine Sorgen" weil sie sich wirklich keine Sorgen machen brauch. In einer entspannten ruhigen Ecke angekommen, habe ich angefangen zu eskalieren. Makeout, den Arsch kneten, sie fest an mich randrücken und immer wilder werden. Ich führe ihre Hand zu meinem Schwanz über die Hose. Sie fühlt ihn aber lässt dann wieder los. Ich fange an heftig mit ihr rumzumachen und führe ihre Hand unter meine Boxershorts, sodass sie meinen Schwanz massiert, was sie auch tut. Ich: "Du machst mich heftig geil" Sie: "achja??" und massiert ihn immer heftiger Ich massiere währenddessen auch solangsam über Pussy über ihr Höschen..unter dem Rock durch. Ich merke dass sie nass ist und führe meinen Finger problemlos in ihre Pussy, was sie einmal ordentlich aufstöhnen lässt. Ich greif ihre Hand und zieh sie aus meiner Boxershorts, damit sie sich auf mein Gefingere fokussieren kann. Ihr gefällt das und ich lasse von ihr ab...hole ein Kondom raus, zieh es mir über nachdem ich die Hose etwas heruntergezogen hab.... und zieh sie wieder an mich heran. Ich schau immer wiede rmal um mich, um sicher zu gehen dass uns niemand sieht. Fuck Close Ich zieh ihr das Höschen runter und stecke ihn ihr komplett bis zum Anschlag rein. Dann haben wir Sex in ein paar Positionen..für mich war das allerdings etwas unentspannt, weil ich immer wieder mal den Gedanken hatte erwischt zu werden. Als wir fertig waren, sind wir zurück in den Club Nach dem Fuck close Dort angekommen erzähl ich meinem Wing was passiert ist. Er verzieht keine Miene, er kennt solche abgefuckten Sachen von mir schon..ich bringe sie zu ihren Freundinnen zurück und geh zum Kumpel. Verliere solangsam die Lust und werde müde. Dann bin ich doch noch tanzen gegangen und dort war ein extremes 2er Set. Die wurden immer wieder von den unterschiedlichsten Typen approached das war echt irre. Mein Wing hat es auch probiert aber leider kam er nicht durch. Ich hab es bei meiner probiert und war einigermaßen gut drin. Später reapproach außerhalb der Tanzfläche und wir haben geflirtet usw. aber das wars dann auch. Das wars. Ich werde vielleicht noch die anderen Reports raushauen, die sind alle ziemlich frisch wenn das Interesse da sein sollte. Bei Fragen könnt ihr sie gern raushauen.
  22. 1. Dein Alter: 30 (W) 2. Ihr/Sein Alter: 36 (M) 3. Art der Beziehung: monogam (Ferbeziehung) 4. Dauer der Beziehung: 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1-2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: könnte besser sein/ mehrmals wenn wir uns sehen 7. Gemeinsame Wohnung?: nope 8. Probleme, um die es sich handelt Liebe Forumsdamen und Forumsherren, bin schon längere Zeit stille Mitlerserin und muss nun doch einmal aktiv werden um etwas Klarheit zu gewinnen. Wird wohl ein längerer Text. Hoffe es finden sich trotzdem tapfere Leser. Angefangen hat es Anfang Juni auf einem Festival. War zu dem Zeitpunkt in meinem 6. "Männersabat"-Monat und war nun endlich wieder willig für ein Abenteuer. Etwas angeschlagen und mies gelaunt lief ich in der dritten Festivalnacht über das Gelände und *bam* da war er dieser wunderschöne Mann. Unsere Blicke trafen sich und ich war hin und weg. Ich lief erstmal weiter und setzte mich in die Nähe auf eine Mauer und auf einmal stand er vor mir und reichte mir seine Hand. Es entstanden gute Gespräche, Küsse und Fummelei bei einem Konzert und ab ins Hotel (natürlich folgte dort die Eskalation ;)). Dachte, dies würde bei einer einmaligen Sachen bleiben aber nein, er wollte mich unbedingt bei sich behalten und wiedersehen. Problem dabei war nur die Tatsache, dass er knapp 500km von mir entfernt wohnt. Da er aber beruflich sehr viel unterwegs ist, stellte diese Entfernung für Ihn kein Problem dar. Nunja, die ersten beiden Male kam er mich besuchen. Leider immer etwas später als eigentlich geplant. Da sein Job sehr stressig ist und dabei nicht immer alles abläuft wie geplant hatte ich durchaus Verständniss dafür. Beim dritten Mal, bin ich zu ihm gefahren. Leider wohnt bei ihm seit 3 Jahren seine Mutter aufgrund gesundheitlicher und psychischer Probleme, weshalb ich Ihr, sowie seinen Cousins sofort vorgestellt worden bin. DIes war in der Tat etwas überfordernd für mich. Da aber alle mega lieb waren und mich herzlichst aufnahmen kam ich mit der Situation halbwegs zurecht. Dabei sollte erwähnt werden, dass die Familie aus einem Südeuropäischen Land stammt und die meisten Gespräche in einer mir unverständlichen Sprache gehalten worden. An diesem WE beschlossen wir ein Paar zu sein. Er sprach auch von "es war einfach Schicksal", "Dich geb ich nich mehr her".....mir war schon klar, dass es ganz schön kitschig war, aber ich schob es auf sein Temperament. Auch nannte er mich gleich von Anfang an mit "Mausi","Baby" etc. Die Tage bei ihm waren sehr angenehm nur einen bitteren Nachgeschmack gab es. In der ersten Nacht wurde recht viel getrunken und wir sind ziemlich besoffen ins Bett. Kurz nach dem ersten Akt, klingelte irgendwann 3Uhr Nachts sein Handy, er ging ran und beschimpfte die Anruferin aufs übelste und legte auf. Da ich schon kurz vorm Einschlafen war, hab ich erst am nächsten Tag gefragt, was da los war. Seine Antwort war, dass es sich um seine ehemalige F+ handelte, die nun angeblich nach 5Jahre erfahren hat, dass er zu Beginn ihrer FB noch Kontakt zu seiner Ex hatte und dies ihm nun übel nimmt.....Sie sei wohl eigentlich verheirtatet mit 2 Kindern, 4 Jahre älter als er, nicht so die Optische Bombe, immer verfügbar und wohnt nun in einem Haus mit Ihrem Exmann und ihrerem neuen Freund (jaaa ich kam mir vor wie bei GZSZ als Leihendarsteller). Fand ich schon alles recht mysteriös. Auch von der besagten Ex redet er nur in den hasserfülltesten Tönen und leider fast jedes Mal wenn wir uns sahen. Sie waren 8Jahre zusammen und seit 5 Jahren getrennt. Sie hätte ihn angeblich betrogen. Nun kam es zu weiteren Treffen meist nur mit einer gemeinsamen Übernachtung in einem Hotel, da es für mich nicht so angenehm ist, zu ihm zu fahren und immer mit der Mutter konfrontiert zu sein. Letzten Sonntag, war er im Bad und ich wollte die Uhrzeit wissen schaute also kurz auf sein Handy und tadaaa eine Nachricht von seiner Ex-FB, da Iphone und Gesichtserkennung konnte ich die Nachricht natürlich nicht lesen, aber mein Bauch fing an zu grummeln.....Später konnte ich dann doch einen Blick auf die Nachricht erhaschen, darin stand: " Noch wach? Wie gehts dir?bzw. euch?"- an sich ja nicht dramatisch, nur er las die Nachricht, hielt kurz inne und löschte sie...Irgendwie kam mir das sehr spanisch vor.... Anderes Problem: Unsere Treffen sind meist recht ungeplant. Wenn er zu mir kommt, sagt er eine Uhrzeit nur wird diese nicht eingehalten. Nach dem ich das zweimal mitgemacht habe, gab es beim dritten Mal eine Ansage von mir, dass mir meine Zeit zu schade ist und er diesmal nicht kommen braucht. Als Beispiel: Wir wollten ein verlängertes WE verbringen. So gut wie alles geplant, nur wurden seine Aussagen kurz davor immer schwammiger und ich musste ihm aus der Nase ziehen, dass es wohl doch erst einen Tag später ginge, da ein spontaner wichtiger Aufrag anstand und er diesen auf keinen Fall hätte absagen können, wohlbemerkt trotz eigentlicher Krankschreibung. Er respektiert einfach meine Zeit nicht. Daraufhin tausend Beschwichtigungen das es nun besser wird... Auch vorgestern hatte er extra einen Termin in meiner Nähe angenommen. Wollte 14 Uhr bei sich los fahren...tjaa 17uhr war er immer noch beschäftigt und meinte dann da es zu spät werden würde, er kommt dann am nächsten Tag auf 16uhr. Am nächsten Tag schlief er allerdings viel zu lang, kam zu spät zu seinem Aufrag und fragte dann ob ich auch abends Zeit hätte. Was soll ich sagen, nein die hatte ich dann nicht mehr. Als ich ihm mitteilte, dass ich keine Lust habe permanent auf ihn warten zu müssen war er beledigt und ist wieder nach Hause gefahren. Auf meine Frage heute, ob er sauer ist kam folgende Antwort und ehrlich gesagt gefällt mir dieser Ton so gar nicht: "Klar bin ich sauer.. hab alles so geplant dass wir uns sehen können und am Ende bin ich um sonst nach ++++ gefahren. Könnte ruhig hier bleiben wenn ich wusste dass du keine Zeit hast. Ich finde es frech dass du verabredet bist statt mit mir zu treffen" ...tja also bin ich nun die dumme weil ich mir nicht komplett 48h frei genommen habe um sehnsüchtig auf den werten Herren zu warten. Wohlbemerkt ich habe einen zeitintensiven Nebenjob und studiere. Meine Zeit muss ich mir dadurch penible einteilen und bin auf Zuverlässigkeit angewiesen. Hab ihm das als erneut dargelegt und seit dem ist Funkstille. 9. Fragen an die Community Tja, was sind nun also meine Fragen. 1.) Sollte ich mir Sorgen machen zwecks dieser ominösen Ex-FB? Wenn doch da angeblich seit langem nichts mehr läuft, wieso löscht er dann ihre Nachrichten? 2.) Ist es normal, dass ein vielbeschäftigter Mann nicht in der Lage ist Treffen ordentlich zu planen bzw, mich dann dumm zu machen, wenn ich nicht spontan bei Fuß stehe? (hatte in letzter Zeit öfters Vorschläge seinerseits abgelehnt mich zu besuchen, da er dies immer nur maximal einen Tag vorher ankündigte - kann so krass spontane Sachen nicht leiden) 3.) Er sprach nach dem 5. Treffen schon von "lieb dich" (von mir mit "hab dich auch lieb" gekontert, viel zu früh wie ich finde) , ist das normal? 4.) Er erzählt sehr gern nur von sich und was er geleistet hat aber so wirklich nach mir fragt er nie....ist das normal? 5.) Dachte natürlich auch schon dran, dass er noch andere Frauen vögelt. Nur jedes Mal, wenn wir uns sehen komm er in der ersten Minute schon und ja, dass ist doch nicht normal wenn man sich vorher schon augelastet hat oder? Ok, wenn ich mir das hier so durchlese komme ich mir vor wie ne Anfang 20Jährige die noch nie eine Beziehung hatte, was nicht der Fall ist. Aber, diesmal mag ich alles richtig machen und erstmal neutrale Meinungen einholen. Denn mein Bauchgefühl rät mir dringend davon ab dies hier weiter zu führen aber noch will ich eigentlich nicht aufgeben. Auf meinen Bauch konnt ich mich leider schon viel zu oft verlassen und hab Angst, dass ich nun schon zu sensibel bin und mir evtl alles kapiutt mache aus purer Paranoia..... Danke an jeden, der sich das Pamphlet bis hier hin durchgelesen hat!!!
  23. 1. Mein Alter: 32 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 (in größerer Runde, kein Einzeldate) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex / ONS Hallo ans Forum, ich bin neu hier und hoffe, Ihr habt daher etwas Nachsicht mit mir, vorab, ich bin natürlich nicht mehr ganz grün hinter den Ohren und habe schon einige Erfahrungen im Leben gesammelt und weiß so grob, wie die Frauen ticken und wann man merkt, da ist Interesse da oder eben nicht. Nur die jetzige Situation hatte ich so tatsächlich auch noch nicht. Die Frau, um die es geht, und ich kennen uns seit etwa 2,5-3 Jahren, hatten bislang aber keinen intensiven Kontakt, sondern uns lediglich ab und an beim Feiern gehen gesehen und uns da aber immer gut verstanden und waren uns sympatisch. Ihr ist auch bewusst, dass von meiner Seite aus definitiv Interesse da ist, dass habe ich Ihr gegenüber bereits deutlich gemacht. Sie hatte leider während dieser Zeit aber immer einen Freund, was, neben dem Altersunterschied, ein näheres Kennenlernen bisher verhindert hat. Nun ist sie jedoch seit ein paar Monaten Single und ich habe gedacht, ich versuche mal mein Glück, da der Kontakt zwischen uns egtl nie abgerissen ist. Einige Freunde und ich treffen uns in der aktuellen Covid-Situation am Wochenende gelegentlich auf ein paar Getränke in der Stadt und sitzen im Anschluss, wenn die Lokale coronabedingt schließen müssen, in der Regel noch bei mir zu Hause zusammen. Als entspannten und unverbindlichen Erstkontakt habe ich Sie eingeladen, sich doch hier einmal anzuschließen auf einen lockeren Abend. Sie hat sofort Zeit gefunden und ist tatsächlich letztes Wochenende alleine, ohne eine Freundin oder Bezugsperson, ins kalte Wasser gesprungen und mit mir und meinen Jungs was trinken gegangen. Auch war Sie danach noch mit bei mir zu Hause, als einzige Frau der Runde. Es war ein super entspannter uns lustiger Abend und wir alle sehr betrunken. Als Sie kurz den Raum verlassen hat, bin ich hinterher und wir hatten so unseren Augenblick zu zweit. Die Initialzündung kam dann von ihr und wir sind heftig übereinander her gefallen. Wir sind gar nicht zurück zur "Party", sondern haben uns ins Schlafzimmer verzogen und auch miteinander geschlafen. Was in der Nacht passiert ist, kann man durchaus nur auf den Alkohol schieben, aber sie hat die ganze Nacht hier verbracht und war auch in der Früh noch extrem gut gelaunt und kuschlig, kein Anzeichen von Unangenehm oder Peinlichkeit. Ich habe Sie dann nach Hause gefahren, alles entspannt. Seitdem schreiben wir täglich miteinander, auch von Ihr kommt sehr viel, lange Texte mit vielen Smileys, Fragen wie mein Tag war, Sie bemüht sich, auch wenn ich einmal ein paar Stunden nicht schreiben kann oder die Konversation droht einzuschlafen, das Gespräch aufrecht zu erhalten. Sie war sogar einen Abend mit Ihren Freundinnen verabredet und hat mir trotzdem, als Sie mit den Mädls war, ständig geschrieben und auch zügig geantwortet und das Gespräch gesucht. Von dieser Seite her sind es für mich eindeutige Anzeichen, dass auch bei Ihr Interesse da ist, sonst würde Sie doch, gerade nach dem betrunkenen ONS, eher ausweichen oder anders reagieren? Um heraus zu finden, ob Sie nur schreibt, oder mich tatsächlich wieder sehen möchte, habe ich Ihr vorgestern ein Treffen zu zweit am kommenden Wochenende vorgeschlagen, zusammen Essen gehen. Ich weiß, vielleicht etwas überstürzt und früh, jedoch hat es vom Gefühl einfach gepasst und ich wollte nicht ewig schreiben, sondern sehen, ob Sie mich auch wieder treffen würde. Sie fand die Idee gut und hat sofort zugesagt, der Termin fürs Wochenende steht. Also weiterhin alles perfekt. Dachte ich. Denn nun hat Sie heute, als ich das Treffen erneut erwähnt habe, geschrieben: Sie würde gerne, bevor es zu Missverständnissen kommt, dass wir als Freunde gehen und nicht als Date oder so.. Diese Nachricht bringt für mich jetzt alles durcheinander. Habe ich irgendetwas falsch interpretiert? Alle Ihre Signale waren für mich eindeutig auf Interesse. Wären wir bereits vorher gute Freunde gewesen, könnte man, was am vergangen Woe passiert ist, als Ausrutscher abtun und es so sehen, als möchte Sie nun die Freundschaft nicht gefährden. Jedoch haben wir bislang gar kein freundschaftliches Verhältnis. Wir lernen uns so zu sagen gerade erst kennen. Wie kommt das für euch rüber?
  24. Moin Leute, ich bin inzwischen m/35, war früher DJ und hab dort einige Frauen kennen- und auch lieben gelernt. Auch so habe ich beim weggehen und auch sonst immer wieder Mädels kennengelernt und hatte jetzt mit rund 60 Sex grob. Was mich immer noch wurmt: Die mit denen ich nicht geschlafen habe, aber es hätte gekonnt. Z.B die Süße HB9 die mich Tanz in den Mai überrascht, wir rummachen und in den Hinterraum gehen ohne da weiter zu eskalieren (Sie verabschiedet sich: "Das war deine einmalige Chance"). Oder die HB7, die bei mir zuhause ist, ich aber nichts mache. Ihre beste Freundin, mit der ich später einen ONS habe macht sich lustig darüber (warum da nix passiert ist). Oder HB6, mit ihr bei meinen Ellis getroffen, TV geschaut. Sie schreibt später "Sex wäre eigentlich schön gewesen". Wir verabreden uns nochmal für Sex daraufhin -> Sie sagt 2std vorher ab, fühlt sich als Schlampe, will sie nicht. Dann HB7, einmal bei mir zuhause gewesen, ich nicht eskaliert, zweites mal bei mir zuhause, ich sie nur geküsst. Sie nextet mich anschließend. Erzähl ich Kollegen einer der Storys sagen die zurecht natürlich "Junge wieso hast du sie nicht geb**mst?! Ja werfe ich mir auch vor. Kann ich jetzt aber nicht mehr ändern. Versteht mich nicht falsch. Ich habe normal 1 Date oder 2 Dates und dann läuft da was. Oft so passiert. Doch bei obigen besagten (gibt noch 2 solcher Fälle) habe ich es einfach "verdaddelt". Frage ist wie kann man diese "nicht erlegten Rehe" vergessen? Kann ich es überhaupt? Und warum ist es so schwer es abzuhaken? Schwirren mir immer im Kopf rum und ich mach mich selbst fertig warum ich nicht weiter gegangen bin -> negative Gedanken -> schlechte Stimmung. Ihr könnt mich jetzt auch fertig machen und sagen dass ich Chancen vertan hab jedoch suche ich nach einem wohlwollendem Umgang damit indem ich mich eben nicht zerfleische (warum hast du nicht). Jemand Ideen?
  25. Mein Alter --> 24 2. Alter der Frau---> weiß ich nicht, hat sie mir immer noch nicht verraten...schätzungsweise anfang 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben----> 5-6 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") ---> Sex 5. Beschreibung des Problems Hab die Frau als ich noch mein Minijob beim örtlichen Rossmann hatte, angesprochen und Nummer geholt. kurze Zeit später haben wir uns getroffen und hatten beim ersten Date Sex gehabt. Das ganze ist jetzt 2 Monate her... Kennengelernt haben wir uns Anfang Juli. nach ungefähr einem Monat also Ende Juli, haben wir uns dann für einen Monat nicht mehr gesehen. Davor haben wir uns immer seit Anfang bis Ende Juli immer regelmäßig einmal die Woche getroffen und einmal haben wir eine gemeinsame Nacht im Hotel verbracht. Der Grund für das 1 monatige nicht sehen, war mein Urlaub und ihr Anschluss Urlaub. nun folgendes problem... Es war von Ihrer Seite aus nie wirklich klar, was sie eigentlich will. Mal ist sie sehr lieb ( will mein Tshirt mitnehmen für die 1 monatige Zeit wo wir uns nicht sehen damit sie mich nicht zu "sehr" vermisst und mal ist sie sehr kalt und antwortet nicht auf meine Nachrichten wie "gute nacht, ich hoffe du hast eine süße nacht". also sie liest die quasi und ignoriert und meldet sich dann mit nem anderen thema... als ich sie mal darauf angesprochen habe, meinte sie , sie will nicht dass ich mich zu sehr an sie gewöhne.) Damit ihr euch das noch besser vorstellen könnt, wir haben seit Beginn bis vor kurzem (also letzte Woche) unseres Kennenlernens jeden tag bei whatsapp geschrieben bis auf 1-2 Tage Ausnahme. mal mehr und mal weniger. und das geschreibe hatte schon sehr offensichtlich GF Potenzial... naja also letzte Woche haben wir uns dann nach der 1 monatigen Pause wieder gesehen und gevögelt... Ich meinte dann nach dem sex, weil ich mir sicher war dass da mehr gehen könnte, dass ich mir mehr mit dir vorstellen kann.... sie hat mir aber klar gemacht dass ne beziehung nicht drinnen ist und sich das gar nicht vorstellen kann in der aktuellen lebens Phase... nun ja,das hat mich sehr kalt gelassen und gekränkt. vor allem weil Ihre Handlungen sehr wiedersprüchlich sind und für mich keinen sinn ergeben. vor allem auch weil der sex sehr leidenschaftlich und intensiv ist ( wie halt mit dem perfekten Girlfriend mit viel kuscheln danach etc.) ich habe jetzt für mich beschlossen es erstmal mit einem F+ aber ohne viel gekuschel und geschreibe weiterzumachen. das heißt ich schreib ihr ende der woche, mache einen treffen aus und basta. Sie ist damit einverstanden, hat mir noch folgendes geschrieben nach meiner entscheidung: "Ich finde es bewundernswert, dass du so offen und! dabei lieb und nett deine emotionalen Empfindungen und Erwartungen kommunizierst. Das ist eine ganz tolle Eigenschaft." Ich weiß aber nicht ob ich mich mit dem F+ weiterhin selbst mehr in die Scheiße reite... weil es ist offensichtlich, dass ich was empfinde für sie (sonst würde mich das alles nicht so kalt lassen) und ob das f+ auf dauer nur noch mehr schaden bei mir anrichtet. irgendtwas sagt auch in mir drinnen, dass es noch ne winzige hoffnung gibt... dass sie sich doch anders entscheiden wird, für eine beziehung mit mir. ist sehr dämlich ich weiß das auch selbst... bitte spart euch die needy kommis 😉 was mich interessiert.... hat schon jemand von euch da draußen eine ähnliche Erfahrung gemacht und wenn ja wie seit ihr damit umgegangen ? vielen dank im voraus für eure antworten