alphaplayer

Member
  • Inhalte

    506
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     690

Ansehen in der Community

79 Neutral

Über alphaplayer

  • Rang
    Ratgeber

Letzte Besucher des Profils

2.905 Profilansichten
  1. Ich würd zu gern sehen wie TE aussieht oder was für Bilder er drin hat! Mal davon abgesehen glaube ich immer noch, dass er ein Troll ist. Ich kann es mir echt nicht vorstellen, dass man solche Frauen anschreibt
  2. Du hast 2014 schon einen Thread erstellt wo du so eine ähnliche Frage gestellt hast. Das schockierende ist, dass du in diesen 5 Jahren absolut nichts an deiner Situation verändert hast, was sehr sehr schade ist. Vielleicht fängst du an, den Part deines Lebens in Griff zu kriegen dann läuft es mit den Frauen auch besser..
  3. Richtig ekelhaft. Kein Geld der Welt würde mich dazu bringen mit so einem Vieh in die Kiste zu steigen. der Threadersteller ist entweder ein Troll oder einfach nur peinlich
  4. Das kann unmöglich dein Ernst sein...Diese Frau da und die anderen die du bisher online gegamed hast sind ja abscheulich. Bist du ein Troll?
  5. Eben kam nochmal etwas interessantes rein. Einer, der länger mit ihr zusammenarbeitet, hat mir gesteckt, dass ich ihrem Ex ähneln würde (ich bin Mixed und ihr Ex auch, genau dieselbe Mischung auch noch). Kann also gut daran liegen, dass sie sich in der Vergangenheit mir gegenüber ein wenig seltsam verhalten hat. Dachte ich lass es euch wissen, ansonsten nix interessantes. Ich fokussiere mich nach wie vor auf Cold Approach
  6. alphaplayer

    Beratung Ben1996

    Sehr sehr gut, er hat in meinen Augen echt gute Arbeit geleistet, steht dir sehr gut auch mit dem Bart. Komplette Typ-Änderung!
  7. Eher weniger. Ich war am Anfang in einer komischen Phase als ich sie kennengelernt hab, keine Ahnung was das war. Ich habe sie durch die rosarote Brille gesehen und sie in meinem Kopf irgendwie auf ein Podest gestellt und ihre Makel komplett ausgeblendet gehabt. Glaub das war so eine Art Mini-oneitis oder so (hab ich EWIG nicht mehr gehabt). Sie ist immer noch süß, keine Frage, aber nix was mich absolut vom Hocker haut wie am Anfang. Deswegen bin ich recht entspannt, ich will/muss sie nicht (unbedingt) ficken..und werde sie auch nicht ficken (vorausgesetzt es würde überhaupt klappen, das weiß man vorher ja auch nie). Sie ist aber ziemlich nett und offen zu mir, anders als vorher und flirty natürlich auch deswegen werde ich sie auch ein wenig zurückgamen
  8. Gehen demnächst afterwork mäßig kurz was trinken, da würde es sich anbieten, sie ein wenig zu gamen..aber die ganze Truppe ist mit von der Partie also eher ungeeignet groß was zu starten - wenn überhaupt. Mir spielen aber auch einige Dinge in die Karten, ich komme mit allen sehr gut zu recht und viele sind sehr gut auf mich zu sprechen aus der Mannschaft. Der Chef lobt mich und meine Arbeit auch immer wieder vor versammelter Gruppe. Ich weiß nicht wie sehr sich das auf die ganze Situation auswirkt und ob ihr das so wichtig ist, aber die Rahmenbedingungen sind halt auch auf meiner Seite
  9. Ich update den Thread einfach mal, vielleicht interessiert jemand meine Situation da das gar nicht sooo ungewöhnlich ist, dass man mit einer Arbeitskollegin was anfangen möchte. Die Dynamik ändert sich extrem, ich weiß auch nicht was los ist. Ich habe ja von ihr gedanklich abgelassen und bin non needy geworden. Am Anfang hat sie viel mit dem Typen da geflirtet und ich war da ziemlich auf Abstand, wenig Berührungspunkte mit ihr etc. Jetzt hat sich die ganze Situation verändert, speziell gestern und heute. Sie setzt sich zu mir, wir reden viel mehr miteinander, es scheint auch leicht flirty zu werden. Ich werde dennoch nichts mit ihr anfangen. Und ich seh sie jetzt auch wieder ganz normal, wie ich Frauen nun mal sehe wenn ich sargen bin. Am Anfang hab ich sie als total makellos wahrgenommen, eine komische Fixierung halt, das ist jetzt komplett weg und ich seh sie jetzt wie sie wirklich ist. Sie ist hübsch, aber nix mega aussergewöhnliches mehr. Meine Attitüde ist wieder genau die "Alte". Kann ja immer noch updaten, ich werde mich noch häufiger mit ihr unterhalten, es wird immer wieder kurze Flirts geben aber das wars dann auch schon. Sie wird auch bald schon woanders arbeiten und ist dann eh weg von hier.
  10. alphaplayer

    Beratung Ben1996

    Das ist ein interessanter Gedanke, aber das ist so weit weg von seinem momentanen Mindset und Glaubenssystemen entfernt, dass das ein Ratschlag für die Zukunft wäre. Er hat jetzt schon massive Schwierigkeiten, wenn es darum geht, sich um seine Frisur usw. zu kümmern. Bei so etwas wie ein Sidehustle würde er bei jedem einzelnen Schritt mit Einwänden und Excuses kommen, warum etwas nicht geht oder nicht klappt. Ist also in meinen Augen viel zu früh in die Richtung zu gehen!
  11. alphaplayer

    Beratung Ben1996

    Wo ich hier bei Ben ein massives Problem sehe, und das zieht sich durch den gesamten Thread, ist die Kombination aus Unselbstständigkeit und Problemfixierung Ben, du führst eigentlich nur irgendwelche Probleme - ja eigentlich nur Ausreden an, undzwar für alles. Sobald ein Ratschlag kommt, kommen irgendwelche Ausflüchte oder Gründe, weshalb es nicht machbar ist. Es fehlt definitiv eine "Can-Do" Attitüde und eine Lösungsorientierung. Probiere mal, dein Denken in den nächsten Tagen zu überwachen und proaktiv gegenzusteuern, bis es dir leichter fällt lösungsorientiert zu denken. z.B., wenn dir ein Excuse kommt wie "Ja an den Seiten der Haaren ist das schwer zu stylen", nimmst du diesen Gedanken und wandelst ihn sofort in etwas lösungsorientiertes mit umsetzbaren Schritten um wie "Ich werde mir 4 Youtube Tutorials zum Haare stylen reinziehen und mir 2 Friseure aus meiner Umgebung suchen" Und das machst du für jeden Gedanken, der dich davon abhält, dich in deine gewünschte Richtung zu entwickeln. Du sabotierst dich die ganze Zeit nämlich selbst. Und wenn das nicht aufhört, wirst du niemals auf eigenen Beinen stehen und dich selbst weiterentwickeln.
  12. Noch ein weiteres Update: Sie flirtet gar nicht mehr so viel mit dem Typen wie damals als ich in die Gruppe kam zu Beginn. Jedenfalls juckt es mich nicht mehr, sie selbst juckt mich auch nicht mehr. Wir reden hin und wieder rein platonisch und das wars dann auch. Hab auch gar nicht mehr dieses krasse Bedürfnis wie vor ein zwei Wochen noch. Keine Ahnung was das für ne Anomalie war, bin jedenfalls wieder ganz der alte Kennt das jemand von euch? Der genau durch dieselben Phasen gegangen ist?
  13. Bevor du mir irgendwelche Sachen unterstellst und in einem giftigen Ton deine Binsensweisheiten um dich schmeißt: Ich bin über ein Jahrzehnt im Game und bin alles andere als ein Newbie Ich erzähle niemandem irgendwas ungefragt. Ich habe einen sehr guten Kumpel, der mich jedes Mal ausfragt was zur Zeit abgeht. Er möchte quasi Field Reports haben und es pusht ihn selbst auch. Er kennt PU zwar seit einer Weile, hat es aber nie richtig betrieben und wusste es nicht, dass ich das lange betreibe
  14. Du musst schon irgendwo ein wenig deine Umgebung matchen. Es kommt einfach komisch, wenn du in einem armen Stadtteil bist und dort einer Friseusin davon erhälst in ein gehobenes Viertel zu ziehen. Pace dein Publikum. Ich habe Freunde aus unterschiedlichen Schichten und in unterschiedlichen Altersklassen. Bei Normalos rede ich nicht über Pickup, genau so wie ich bei PUAs nicht unbedingt viel über meinen Job rede (weil es sie nicht interessiert, es sei denn sie fragen explizit danach). Wenn ich mit linken Studenten zu tun habe, fange ich nicht darüber zu reden, welches neue Auto ich mir holen werde usw. man muss da halt eine gemeinsame Ebene finden Das hat auch nix mit Beta zu tun, sondern sozialer Intelligenz. Pacing eben. Du lässt einfach einige Dinge weg, die dein Publikum einfach nicht interessiert.
  15. Kurzes Update: Ich werde sie ja nicht gamen, erst recht nicht wenn sie offenbar mit dem Arbeitskollegen viel am flirten ist. Man muss allerdings sagen, dass das geflirte zwischen denen ein wenig abgenommen hat. Ich werde dennoch nichts starten. Das Clubgame hat mich wieder unfassbar non needy gemacht Ich habe besagte Person (den Kollegen, mit dem mein "Target" viel flirtet) aber beim Clubben letztens zufällig getroffen und wir haben uns unfassbar gut verstanden, als würden wir uns schon Jahre lang kennen (kenne ihn nicht lang, ist ja ne neue Arbeitsgruppe der ich beigetreten bin). Und wir haben zusammen ein paar Frauen angelabert. Das ist für mich eine echt coole Entwicklung der Situation, weil ich gemerkt hab, dass er das Potenzial hat ein sehr guter Freund von mir zu werden in Zukunft