BIG.G

User
  • Inhalte

    83
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     402

Ansehen in der Community

22 Neutral

Über BIG.G

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag 11.05.2001

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Natur

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

295 Profilansichten
  1. Danke nochmal für die hilfreichen Antworten, habe in letzter Zeit viele Erkenntnisse und mächtiges, wertvolles Wissen gewonnen. Werde in den kommenden Monaten darüber mal einen ausfürhlichen Bericht schreiben, wie man sein Leben um 180° wenden kann, zu innerer Zufriedenheit, Lebensfreude und Glück.
  2. Danke vielmals! Irgendwie schade
  3. Danke für deinen Ratschlag, es ist so schwer begreiflich, vor einer Woche war alles noch quasi perfekt, und aufeinmal folgte nach einem Treffen wo sie sich distanziert verhielt, DAS Gesrpäch! Okay ich werde mich nicht treffen, und auf Treffnachrichten von ihr, kurz und bündig NEIN sagen. Ich meine es macht Sinn wie es im Ex back Thread steht, dass man Kontakt abbrechen sollte, aber da wird immer von einem vorraussehenden Beziehungsende gesprochen, nicht wie bei uns, dass es ein auf die andere Woche aus ist.
  4. Okay hoffentlich bin ich so intelligent und halte mich daran, sie wollte sich ja jetzt demnächst unbedingt treffen, sie schrieb mir schon zweimal deswegen, ich hab einfach mal darauf für kommende Woche abgesagt, und jetzt bin ich hier im Forum. Der Grund warum ich eigentlich reden will ist ja, dass vor einer Woche alles noch perfekt lief, und sie auch ganz normales Verlange nach mir hatte, wie kann sowas so schnell weggehen, nach 4 Monate Beziehung?
  5. Wieso nicht? Hab das im Ex-Back Thread auch schon gelesen, aber ich habe jetzt das Bedürfnis mich im guten Sinne zu verabschieden á la Danke war echt eine schöne Zeit mit dir aber das wars machs gut Tschüss, kein ReGame oder so (auch wenn ich das irgendwie auch will). NEIN Wollte den Grund genauer wissen, um die Situation besser zu verarbeiten und eventuell Anfängerfehler in Zukunft zu vermeiden. Das Problem ist, ich hab noch Sachen von ihr und sie von mir, also müssen wir diese irgendwie (ev. per Post, sind nur wenige (1 Paket)) übergeben.
  6. Die Beziehung endete gestern. Irgendwie sehr komisch, da sich innerhalb einer guten Woche die ganze Situation von gut auf worstcase verschlechterte. Sie sagte, dass ihr dass mit der Beziehung zu schnell ging, und wieder wie damals so einzelne, kurze Treffen haben möchte, sie behauptete, dass wir uns ja gar noch nicht so wirklich kennen (wirkte sehr distanziert) Sie sagte, sie wusste nicht was sie wollte in letzter Zeit und hat dann innerhalb der letzten 2-3 Tage erst gemerkt, dass sie für mich zu wenig empfindet (Attraction) um die Beziehung fortzusetzen, und anstatt mich zu verletzen, hat sie gleich die Red Flag geworfen. Für mich wie ein kleiner Weltuntergang, da es wie aus heiterem Himmel kam das Ganze. Vor Corona waren wir noch in dieser Dating/Treffen-Situation, wir hatten uns mal schnell für dies und jenes verabredet, auch wenn es aufgrund des weiten Weges etwas umständlich war. Während Corona telefonierten wir sehr viel, da ich in komplett-Isolation war. (für 7 Wochen) Nach Corona wollte ich sie einfach mal länger bei mir haben, und aus den Kurztreffen (welche wirklich perfekt liefen) wurden längere beziehungsartige Wochenendtreffen, dass wurde ihr anscheinend zu viel, und da merkte sie auch, dass sie nicht mehr dasselbe empfindet. Als wir uns dieses Wochenende das "letzte" mal sahen, beredeten wir alles, ihr ging es dann besser, mir natürlich schlechter. Ich horchte ihr einfach zu, und wir hatten ein tolles Gespräch, leider wusste ich dass da 0 Attraction mehr da ist, und sie sehr distanziert wirkte. Sie wollte danach noch ein Treffen um das Ganze dann quasi zu Ende zu reden, ich schrieb dann, dass jeder mal einen klaren Kopf bekommen soll, und ich die nächste Woche nicht Zeit habe, (habe ich wirklich nicht, da ich mich jetzt sehr viel mit Freunden treffe, um die für mich plötzliche Situation mal zu verarbeiten) ein Treffen möchte ich schon noch, um das Ungewisse loszuwerden und wirklich alles zu Ende zu reden. Auch wenn tief im Inneren doch noch etwas Hoffnung in mir lebt, obwohl ich eigentlich weiß, dass es eindeutig ist. Schade Würde mich noch um einen Kommentar freuen, danke!
  7. Bei mir wäre Fremdgehen die Red Flag, nimm dir Zeit für dich allein, geh über ein Wochenende wandern, was auch immer, sei alleine und denke in Ruhe darüber nach.
  8. Vielen Dank @grandmasterkermit für deine Antwort. Werde mich nochmal in das Thema Attraction einlesen, irgendwie verlor ich über die Zeit meine Social Skils, sei es aus Bequemlichkeit oder Corona Isolation... Sie schlief bei mir, in meinem Bett, und war zu müde. Naja doch, wir sind auf dem Land, umgeben von Wälder und Felder mit Blick auf Sonnenuntergang und Alpen. Ich wollte ja an dem Abend nichts mehr unternehmen, da wir an diesem Tag schon einen Ausflug zum See machten, und ich irgendwie erahnte, dass sie dann noch müder sei nach der Radtour, insbesondere deswegen weil es ihr generell nicht so gut geht.
  9. Liebe hat nichts mit Alter oder Reife zu tun, aber du meinst wohl diese "Partnerschaft-Liebe" in Hinsicht auf Lebensgemeinschaft. Corona machte genau einen Cut an der Stelle, wo das Verlangen nach Sex anfing, und wir sahen uns sehr selten (siehe oben). Sie hat Verlangen nach Sex eher nur abends im Bett, ich eigentlich jederzeit; und momentan hat sie eigentlich gar keines, also muss ich immer die Initiative ergreifen.
  10. In dieser Zeit bestand mein Alltag nur aus Lernen, HomeSchooling und Sport. #isolation Da haste recht. Es ist so als müsse man einen schweren Hebel umlegen, wenn dieser umgelegt ist, dann läufts wunderbar. Ja ich werde dem ganzen noch Zeit geben, ich liebe sie ja noch immer und nicht deshalb weniger. Das mit dem Umständen wie Corona, Matura und meine/ihre Gesundheit ist sicherlich nich förderlich, aber, finde ich, noch nicht der Grund jetzt sofort die Red Flag aufs Feld zu werfen. In der nächsten Zeit sehen wir uns öfter, mal schauen wie es sich da entwickelt. Hoffe vielleicht noch auf eine weitere Antwort von anderen PU's
  11. Vielen Dank für deine Antwort! Angefangen hat es, dass wir uns auf einer Party kennenlernten, sie auf mich zu kam, und mich auch danach anschrieb, generell habe ich in der Kennenlernphase wenig falsch gemacht, und da merkte ich so richtig ihr verlangen nach mir. Dieses körperliche Verlangen ging dann ab Corona und zugleich dem Beginn der Einnahme der Pille nach unten. Aber warum investiert sie noch in Treffens (quality time)? Bzw. während Corona hat sie mich oft angerufen, und wir telefonierten teilweise Stunden... Es ist halt so, als wäre ich ein guter Freund, mit dem sie gerne was unternimmt, aber nicht der Freund, der sie scharf macht. Andererseits muss man sagen, dass das Vorspiel des Sex an diesem Wochenende (nachdem natürlich ich die Initiative ergriffen habe) richtig Feuer hatte. Der eigentliche Sex und etc. ist halt naja, (für mich mega), aber für sie... Ich muss sie erst in dieser Hinsicht kennenlernen, das klappt nicht wenn man nur viermal Sex hatte. Aber ich bin ja lernfreudig, und gehe gern auf die Bedürfnisse anderer ein, und sie zeigte mir dennoch jedes mal was neues was sie gut findet. Schwierige Sache das Ganze....
  12. Guten Tag! Ich versuche mich möglichst kurz zu halten für dieses Problem, und es übersichtlich zu gestalten. 1. mein Alter: 18 2. ihr Alter: 18 3. Art der Beziehung: monogam (minimal LDR) 4. 5 Monate 5. Kennenlernphase: 4 Wochen circa 6. Häufigkeit Sex: selten (hat Gründe siehe unten) 7. Getrennte Wohnplätze 8. Kurz zum Hintergrund, wir kennen uns mittlerweile 6 Monate, und wir haben uns einfach von Anfang bestens verstanden. Wir wohnen beide noch, wegen Ausbildung, bei den Eltern, ich werde erst in einem Jahr ausziehen. Wir wohnen circa mit dem Auto 45 Minuten voneinander entfernt, mit den Öffis circa 90 Minuten. Wir sehen uns "normalerweise" circa einmal pro Woche, da es mit Schule und wegen der Entfernung (ich habe noch keinen Führerschein, benütze Öffis) nicht so leicht geht. Dafür haben wir immer sehr gute quality time, wir unternehmen viel und unterschiedliches, fad wird es nie, muss sagen, da kommen von ihr mehr Vorschläge und Invest als von mir (da ich eher auf ihre Wünsche eingehe). Ich bin dann der, der die Aktivität organisiert. Wir beide sind noch unerfahren, vorher keine sexuellen Erfahrung. Ich bin eher schüchtern, und sie war nie so der Blickfang für Männer (sagte sie mir) Beziehung verlief perfekt, und dass mit einmal pro Woche war zwar etwas wenig, ergänzte sich aber gut mit Schule und Freizeit. Beginn der Problematik: Corona startete, und da ich Eltern habe, die besonders gefährdert waren, konnten wir uns 9 Wochen nicht sehen, wir telefonierten fast täglich, mal eine Stunde, dann mal 4. Wir organisierten einen Wochendurlaub, anfang Mai, nur wir zwei in einer kleinen Hütte in der Natur (gehört ihren Eltern). Leider konnten wir diese Zeit gar nicht ausnützen, da ich vermutlich irgendwas Magen/Darm-mäßiges habe, und ich verbrachte die drei Tage auf der Couch mit Eimer... (kein Sex, kein Herumknutschen) Eine Woche später (sie bei mir), das gleiche wieder.... Doktor. Check. Zöliakie, also kein Getreide mehr Essen, alles wieder in Ordnung. 3 Wochen wegen meiner Matura-Vorbereitung vergehen, und wir sahen uns dieses Wochenende dann endlich mal wieder. Sie ist momentan auch nicht wirklich fit, aber dennoch fitter wie ich. Wir hatten auch wieder gute quality time, doch ich merkte, von ihr kommen keine Küsse oder Bedürfnis auf Sex. Immer muss ich die Iniatative ergreifen, und oft hat sie dann auch keine Lust etc. (man merkt es subverbal) (es ging auch bei den letzten Treffens (nach Corona) schon zurück, nur diesesmal drastisch! Also beschloss ich am zweiten Tag, meine Invests auf 0 zu setzen. Keine Eigeninitiative für Umarmungen, Küsse, Knutschen oder Sex. Von ihr kam auch wieder nichts. Sie wich dem Ganzen ein wenig aus, zb. am Abend wollte sie noch was unternehmen, anstatt gemütlich am Balkon zu chillen, oder urplötzlich die Haare zu waschen, und dann ist sie sofort müde, und betont dies auch ein wenig. Das sie müde war, und ihr es auch nicht so gut ging, stimmt schon, aber es hört sich nach bewussten Ausweichen aus. Problematik: Ich war zu diesem Zeitpunkt schon innerlich sehr gekränkt. Da mir meine Freundin schon sehr abging. Hatten uns ja in den letzten 12 Wochen nur dreimal gesehen! Ich fühle mich nicht wie ihr Freund, sondern eher wie ein guter Freund. Als würde ich gefriendzoned. Ich vermisse das Gefühl, dass sie Verlangen nach mir hat, insbesondere auf intimer Ebene. Der Rest läuft eh gut, mit quality time... Mir ist auch klar, dass ich sexuell, aufgrund meiner Erfahrung (und auch ihrer), noch keine wirkliche Attraction aufbauen kann, man muss es erst lernen... Momentanstand: 2.5 Tage miteinander, und wir hatten nur einmal Sex (nachdem wir uns so selten sahen), alles aus meiner Initiative. Als sie dann heimfuhr, sagte ich zu ihr, dass ich es vermisse, dass sie auf mich so wenig eingeht. Sie antwortete, dass sie einfach wenig Ruhe brauchte, weil sie auch so müde sei. (Damit meinte sie eher den Sex). Ich sagte, dann auch noch, dass ich das nicht meine, sondern die kleinen Invests meine. (Umarmung, Kuss, Herumknutschen) Und wir verabschiedeten uns natürlich im guten Sinne. 9. Was kann das sein, mit dem Attractionverlust? Kommt das wieder, nach dieser langen "Pause"? Kann ich gefriendzoned werden, und was kann ich dagegen tun? PS: während der quality time und auch im Bett sagt sie schon, dass sie mich liebt, dass kommt schon von ihr, aber halt kaum körperliches Verlangen nach mir...
  13. Komme aus Österreich, das Abitur (Matura) fängt morgen an. Sowas wäre halt genau das was ich suchen würde. Eine Ausbildung/Beruf, die mehrere Bereiche deckt, bzw. wo nach x Jahren auch eine einfache Berufsänderung in eine andere möglich wäre.
  14. Sowieso! Nur wer sucht, der findet. Hat jeder Mensch eine Leidenschaft, für die er brennt?, oder gibt es Menschen (vermutlich wie ich), die an vielem interessiert sind, aber niergendwo so richtig 🤔
  15. Guten Nachmittag, wie lange dauert es circa bis das man beim Sex eine halbwegs gute Ausdauer/Durchhaltevermögen entwickelt?