Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'frauen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

290 Ergebnisse gefunden

  1. Servus zusammen, ich bin 30, studiert, habe nen guten Job und bin sportlich. Bin daher wohl nicht die schlechteste Partie. Immer wieder kommt es leider vor, dass sich die Frauen verlieben und das relativ schnell und sogar wirklich offensichtlich das Thema ansprechen. Zum Beipiel: Wie geht es mit uns weiter? Was ist das zwischen uns? Ich antworte immer darauf, dass man mal abwarten muss wie es sich entwickelt, ich jemand bin der Zeit brauch und die Person erstmal kennenlernen muss, aber naja das ist ja auch ziemlich offensichtlich, wobei es sogar eig. die Wahrheit ist. Ich kaufe die Katze ja nicht im Sack. Würd leider behaupten, dass wirkllich 50% der Frauen mit denen ich in der Kiste war, plötzlich auf Beziehung gehen wollen. Wie vermeidet ihr das? Wie vermeidet ihr Drama? Beim Treffen sagen die Frauen halt immer kein ONS, Kein Freundschaftlich+. Sie suchen etwas festes. Ich antworte darauf immer: Ich möchte einfach nur coole leute kennenlernen und wenn die Richtige dabei ist und es wirklich passt, dann wäre das ziemlich cool. Somit fühlen sich halt alle Frauen immer verarscht. Wenn man aber vornherein sagt, dass man aktuell sich keine Beziehung vorstellen kann, dann würde man 1. überhaupt keine Frau mehr daten und 2. wäre es gelogen, weil wenn doch die richtige dabei ist, bin ich einer Beziehung auch nicht abgeneigt. Muss halt wirklich 100% passen. Schwierig Schwierig. Fuckt mich halt schon irgendwie ab die Frauen zu verletzen, weil die eine oder andere wirklich sehr nett ist. Wie geht ihr vor? Habt ihr entsprechende Präventionsmaßnahmen damit sich Frauen, wo ihr schon relativ früh wisst, dass eig. nur Sex in Frage kommt, sich nicht verlieben und man häufiger sich mit denen treffen kann und sie nicht verletzt und ihnen Hoffnung macht?
  2. Servus, ich bin 19 Jahre, hellhäutig, habe hellblonde Haare und stehe unfassbar auf Frauen mit etwas dunklerer Haut sowie bevorzugt dunkelbraunen/schwarzen Haaren. Das ganze geht sogar so weit, dass mich blonde hellhäutige Mädels kaum mehr interessieren. Gegensätze ziehen sich wohl an. Jedenfalls hatte ich bisher noch nie das Vergnügen mich mit einer Frau meines Beuteschemas zu daten, da ich vom Land komme und solche Mädchen hier absolut rar sind. Da demnächst das Studium ansteht zieht es mich in eine Großstadt im Westen Deutschlands. Nun zu meinen Fragen: 1. Bei Mädchen arabischer Herkunft ist bekannt, dass diese aufgrund ihrer Religion einen echten Muslimen bevorzugen (müssen). Stehen meine Chancen also so schlecht? 2. Welche Großstadt ließe sich empfehlen um mit solchen Mädchen in Kontakt zu kommen? Ich war letztes Jahr mit meiner Freundin 2 Wochen in Freiburg (Breisgau) und habe mich gefühlt wie im Paradies. Gibt es wohlmöglich andere hier die sich, wie ich, nur zu solchen Frauen hingezogen fühlen. Wie meistert ihr das? Grüße
  3. ...also ich meine neben Körper, ReinsteckeFuchsSpielchen und alldem, was uns halt hormonell zu ihnen hinzieht... Viele Frauen haben Eigenschaften, für die ich einen Kerl verlachen würde: sie können sich nicht entscheiden, bemerken vieles nicht, lieben es, sich anzupassen, übernehmen Hobbys, auf die sie vor der Bekanntschaft mit Dir nie gekommen wären, folgen Trends und verwerfen die genausoschnell wieder... Stört Euch das nicht, oder was lockt sonst Euch an Frauen?
  4. Wie hält man eine "Freundschaft" mit einem Mädel aufrecht? Geht das heutzutage nur noch per Social Media? Wenn man sich treffen will, sind sie ja meistens "beschäftigt", egal, ob meine Absicht gar nicht war, sie zu verführen. Wie trifft man sich denn mit HBs für freundschaftliche Zwecke, sodass man z.b. einfach mal hören kann, wie sie tickt und so?
  5. es geht hier um den Sextrieb von Frauen allgemein am Beispiel einer HB8. sie ist mit meinem besten Freund zusammen und wie er auch mit mir gut befreundet. sie hat ein flirtiges Wesen und der Umgang zwischen mir und ihr hat KINO und mein spöttisches C+F quittiert sie mit strahlen und lächeln. wir haben viele gemeinsame Hobbys und Interessen und ein freundschaftliches Vertrauensverhältnis. sie sagt, sie hätte noch nie Lust auf Sex gehabt, auch Nacktsein ist ihr ein Gräuel. sie hält das alles für Zeitverschwendung. es macht sie aber geil, wenn sie bemerkt, wie Blicke ihren Körper taxieren und gibt gerne Einblick in ihren Ausschnitt. aber um sich daran zu weiden, wie Männer ihr über ihre dicken Titten, hübsches Gesicht und den schmalen Po verfallen. sie sagt, sobald es aber zum Sex kommt, macht sich in ihr sofort Langeweile breit und sie beendet das Unterfangen. wenn sie doch mitgemacht hat, dann immer mit dem Gedanken, es möge schnell um sein. ihr Freund, mein Kumpel, ist ein großer hübscher Bodybuilder, der sein Leben und jedes ihrer Treffen durchplant. auch wie der Sex dann sein soll, ist unglücklich, weil sie nie Sex will. wenn der Sex nicht plant, gibt es da nie Sex. es gibt ihr überhaupt nichts, obwohl sie ihn sehr liebt. sie sagt, sein Schwanz sei ihr zu groß, passe nicht in ihre Kehle und täte ihr anal oft weh. und wie schon berichtet sagt sie, sie hätte im Leben noch nie Lust auf Sex gehabt. ich glaube ihr. sie ist mit ihren Hobbys zufrieden, geht nie feiern, trinkt keinen Alkohol, braucht nie Gesellschaft um der Gesellschaft willen, vermisst auch nie andere, wenn sie allein ist ihr wird nie geglaubt, dass sie Sex nicht mag. es heißt immer nur, der Richtige sei noch nicht dagewesen. wie ist es, seid ihr schon mal auf Frauen gestoßen, die überhaupt keinen Sexdrive haben?
  6. Hallo liebes Forum, ich bin hier schon etwas länger, vor allem als "stiller Mitleser" und konnte schon tollen und sehr hilfreichen Input finden. Dafür danke an euch! Aufgrund einigen Baustellen, bräuchte ich eure Meinung und wäre über eure Meinungen, Tipps oder Anregungen sehr dankbar. Diese versuche ich kurz zu erläutern, alleine finde ich Lösungen für mich momentan nicht. Ich bin Mitte 20. Kindheit/Jugend: Geprägt durch Krankheit und Mobbing. Immer der Stillere gewesen, keine typische Pubertät gehabt und keine Erfahrungen mit Mädchen. Sehr schüchtern gewesen, wahrscheinlich aufgrund der negativen Erfahrungen, nicht wirklich Entscheidungskompetenz erlernt. Schule: ruhig und unauffällig, aber gerne zur Schule und auch Abitur ohne Probleme mit 2,5 abgeschlossen. Im Nachhinein war auch noch locker mehr drin. Beruf: Berufswahl als unlösbares Problem, sehr viele Interessen, nicht wissen wohin, kann mir ein paar Berufe vorstellen. Mehr als ein Studium abgebrochen, nun in einer kaufmännischen Ausbildung, merke dass es mir nicht gut tut. In der Berufsschule Schwierigkeiten mit den Lehrerinnen, oftmals nicht nachvollziehbar um was es eigentlich thematisch geht, "besondere" Umstände und ich war allgemein noch nie in der Schule auffällig, ganz im Gegenteil. Eltern wirken zu großen Einfluss aus und finde nicht die Mittel dagegen. Studienabbruch aufgrund privater Probleme, dazu keine klare Zielsetzung gehabt, kein klaren Weg wohin damit und wohin mit mir. Ich arbeite gerne und hatte auch schon einige Nebenjobs. Freunde: Ich habe keine Freunde mehr, gute und sehr gute Freunde zogen zum Studieren weg. Wohne wieder zuhause und habe keine privaten Kontakte, nicht mit Männern, nicht mit Frauen. Belastet mich sehr, ist aber alles ländlich und vieles ging über die Jahre auch kaputt. Wirklich Anschluss finde ich nirgends. Gehe nicht Feiern, kein Freundeskreis und dann auch logischerweise kein Kontakt mit Frauen. Dazu kommt aber, dass ich auch keine Freizeitgestaltung habe und wenn ich wohin gehe dann alleine. Kenne niemand der mit gehen würde und kann nicht mal jemand fragen. Frauen: Im Studium habe ich gut Anschluss gefunden und hatte auch Kontakte mit Frauen, Frauen haben sich sogar für mich interessiert. Einmal wurde ich direkt nach einem Date gefragt, beim Date fasste sie mich direkt am Knie an, legte ihre Hand dorthin, fuhr mir über eine sichtbare Narbe,...aufgrund meiner großen Unerfahrenheit habe ich es aber kaputt gemacht und bin nicht eskaliert. Ich fand sie super und das tut mir bis heute weh. Ich war einfach zu schüchtern. Meine Erfahrung beschränken sich auf sehr sehr geringe kleine Erfahrungen, traue mich aber nicht einmal eine Frau anzusprechen. Selbstwertgefühl: schwer in Mitleidenschaft gezogen, es gab immer Rückschläge und habe sie immer gemanaged, das ist nicht das Problem. Nicht wissen wohin mit einem trifft mich und das einsam fühlen, während alle um einen herum eine Freundin haben. Dazu die vielen verschiedenen Baustellen. Wenn jüngere Geschwister mit dem Studium fertig sind und einen Freund/Freundin haben, dazu einen guten Job und man selbst sitzt im Büro, langweilt sich und fühlt sich als "Sekretärin"/"Assistentin". Der Bereich ist natürlich hauptsächlich von jungen Frauen geprägt, mit den Mitschülerinnen komme ich nicht so wirklich klar, dazu kommt, dass sie auch absolut null Interesse an mir haben, denke sie sehen mich eher als Looser...ruhig und schüchtern. Ich habe nichts gegen sie oder gegen Frauen, ganz im Gegenteil. Von jungen Kolleginnen den ganzen Tag umgeben zu sein macht mir aber nicht viel Freude, wenn man sieht was andere für interessante Aufgaben haben. Fühle mich auch irgendwo reingepresst, sehr schwierig zu erklären. Dabei habe ich viele Interessen, bin leicht begeisterungsfähig,... Sport: mit dem Training und sportlicher Betätigung habe ich wieder begonnen. Habt ihr vielleicht Tipps oder Anregungen? Kann auf bestimmte Punkte gerne noch genauer eingehen, habe die Problematiken es nur grob skizziert. Viele Grüße!
  7. Hey Leute, Ich habe mich die Tage öfters umgeschaut und auch den ein oder anderen Thread dazu erstellt, ich suche derzeit einen Wing in Düsseldorf und Umgebung, der zwischen 17-20 Jahre alt ist. Dazu interessiert mich der WhatsApp Lair für besagtes Gebiet, hat jemand von euch Zugang zu diesen? Hoffe ich bin hier zur Abwechslung mal auf dem richtigen Weg 🙂 Gruß
  8. MrSHADOW

    SALZBURG LEBT

    Hallo Leute, Ich hab gesehen das hier das Salzburger Forum eher still ist. Ob das jemand sieht und liest ist fraglich. Aber ich möchte euch sagen SALZBURG LEBT was Game betrifft. Es sind zwar wenig Leute aber es ist aufregend. Bin optimistisch das ich jemanden erreich mit dem Post. Ich lebe in Salzburg seit 3 Jahren und bin auf der Suche nach Gleichgesinnten. Derzeit bin ich beruflich im Ausland, komme aber Mitte - Ende Mai zurück und werde dann in Salzburg wieder mit dem Gamen durchstarten. Im Game selber bin ich seit 5 Jahren. Ich liebe jede Sekunde davon. Bin knapp 30 Jahre alt und gehe mit Anfänger, Fortgeschrittenen - egal welches Level - gerne raus, solang derjenige das Ernst nimmt. Schreibt mir bitte hier im Forum eine private Nachricht. Es gibt eine neue Facebook - Gruppe für Game in Salzburg wo man sich austauschen kann. Ich füge euch dann hinzu da die Gruppe geheim ist. Ich freue mich auf die von euch die sich melden. Werde alle 3-4 Tage in Forum schauen und euch antworten wenn ihr mir schreibt. Hoffentlich bis Bald! LG PS: Wenn dies jemand sehr lang nachdem es gepostet wurde sieht, zögere trotzdem nicht und schreib eine Nachricht i schaue immer wieder in Forum.
  9. Servus, nur mal ne kurze vielleicht blöde Frage. Mir ist es in letzter Zeit zwei mal in Folge passiert, dass sich eine Dame, die ich approached habe, isolieren hat lassen, mir IOIs gegeben hat, mir ihre Nummer rausgibt, sie sogar in meinen Augen küssbar gewesen war, allerdings ich am nächsten Tag nach paar Nachrichten geghosted werde. Betrachtet man ihr Insta Profil waren beide Damen in einer Beziehung und sind es immer noch. Nun zu meiner Frage, warum geben Sie dann einem die Nummer und flirten mit einem bzw. lassen sich isolieren? Kann man solche Frauen besser verführen? Ggfs. noch im Club zum KC progressieren? Vielen Dank.
  10. Hi nach langer Zeit bin ich mal wieder im game aktiv, brauch mal Rat oder Hilfe, da ich länger mich mit sowas net befassen musste. 😮 Also ich weiß gar nicht wie ich das richtig beschreiben soll und ich weis nicht mal ob ich mir einfach zu viele Gedanken machen. Ich kenne ein Mädel über meinen Freundeskreis, sind ab und zu auf den gleichen Events oder bei den gleichen Leuten. Sie arbeitet auch in der nähe meines Arbeitsplatzes, bedingt sieht man sich deswegen auch öfters. Am Anfang hatten wir kaum Kontakt. Mittlerweile mehr. Kennen uns jetzt etwas besser, am Anfang wusste ich noch nicht das sie mir so gut gefallen wird. Ich habe allgemein kein Problem zu flirten, n bissle cocky and funy zu sein oder paar negs raus zu hauen. Gut das mache ich bei manchen anderen Mädels im Freundeskreis auch , von denen ich nichts will. Man hat ja normalerweise ein Feeling ob es gut läuft oder nicht. Wenn wir alleine waren hat sie mit gespielt. Sobald die Gruppe dazu kommt, wechselt ihr Verhalten zu 100%. Mir kommt es so vor, als ob sie versucht mich zu ignorieren. Sie setzt sich soweit weg von mir, geht eher auf andere ein oder letztens meiner Meinung nach mit Absicht ins andere Team, obwohl sie eigentlich in meinem mit spielen wollte. Sie versucht krampfhaft dann nicht auf meine Sprüche einzugehen oder kontra zu geben. Ist dann auch frecher🙄. Wenn sie sich anderen typen in der grp. zuwendet sind das meistens welche die vergeben sind oder auf bff mit ihr. Mein Gefühl täuscht mich nicht das sie sich die absichtlich aussucht um zu schauen wie ich reagiere, was mich eher langweilt. Wenn ich sie jetzt nicht von der Gruppe kennen würde, kein Problem, direkt Gamen und schauen was passiert. Im Social Circle macht des alles komplizierter oder soll ich einfach drauf scheißen? Und sie die anderen Mädels das Problem? Muss ich mir erst den Segen 😋 von ihren besten Freundinnen holen, muss zugeben ich habe mich mit denen wenig beschäftigt. Das Problem wäre jetzt nicht wenn es nur die eine wäre, aber das hatte ich total verdrängt als ich net mehr aktiv war. Dasselbe hatte ich schon mit zwei Weibern vor 3-4 Jahren. Super lieb, intressiert etc. solange man allein war, sobald die grp dabei war krampfhaft dagegen. Damals hat mich das nicht zum grübeln gebracht. Die eine habe ich dann rum gekriegt. Die andere war interessiert, habe ich aber viel zu spät mit gekriegt und kein Bock auf Spielchen gehabt. Alle von denen hatten das selbe Muster. Ich weis nicht genau was ich für die Ausstrahle. Wenn ich die über die grp. kennen lerne und wir anfangs nur gemeinsame Aktivitäten machen, ist es schwer die gleich zu isolieren. Wobei ich das schon einmal versucht hatte, aber das kam ihr zu bestimmend rüber und sie kam nicht irgendwie damit klar wenn ich Sie richtig verstanden habe. Da dachte ich gut will halt nicht, aber dann hat sie bei den nächsten Feiern trotzdem Kontakt gesucht. Ich verstehe es einfach nicht. Soll ich dann in der Grp asexuell sein k.a😁
  11. habe hier irgendwo was von Julien Blanc gelesen. Der sagt ja immer, Frauen wollen nur irgendwelche Gefühle erzeugt haben, egal was, kann auch Drama sein, da stehen die auch voll drauf. Macht ihr das auch? (Wie) Funktioniert das? Muss man nur irgendwelche Gefühle erzeugen, also wenn man z.B. ganz weinerlich und emotional ist, finden die das dann auch geil? (ich kannte mal so einen, der war voll der Frauenmagnet, obwohl voll die Pussy.) Was sind eure Erfahrungen und wie baut man das am besten ein?
  12. Nabend, ich habe ein Problem. Ich hatte heute morgen ein echt geiles Date mit einer HB8. Wir haben uns über Jodel kennengelernt und sie fragte mich, ob man sich nicht auf ein Frühstück treffen könnte. Dazu sage ich natürlich nicht nein. So, am Morgen trafen wir uns, sie sah echt 🔨 aus, begrüßten uns mit einem Handschlag in gingen hinein ins Café. Drinnen angelangt bestellenden wir uns beide zwei Nagel. Sie einen Veggie-Bagel, mit viel Gemüse, und ich einen mit Peanutbutter und Nutella. Dazu gleich noch was später. Das Gespräch mit ihr verlief auch echt angenehm, viel Augenkontakt, sie hatte bei mir nach und ich bei ihr. Vom diesem Standpunkt aus top. Jetzt zurück zum Bagel. Mein bagel triffte natürlich durch die ganze Nusscreme so dahin, das meine Hände schlussendlich Karamellirt waren. Sie holte mir dann ein Handtuch. Natürlich nette geste, Aber ab diesen Zeitpunkt war mir die Zeit, mit ihr, echt unwohl. Fühlte mich ihr echt Unterlägen, als ob ich ihr fucking Sohn wäre. Sie meinte 15 Min später ich müsste doch eigentlich los zum Bus um noch zu meiner Vorlesung zu kommen. (Hatte es ihr vorher über Jodel gesagt). Wir verabschiedeten uns noch mit einer Umarmung und ich ging ab diesen Zeitpunkt wieder meiner eigenen Wege. Ärgerte mich schon ein bisschen über den Verlauf des Dates schluckte es aber noch herunter, bis ich eine Nachricht von ihr bekam. Ein einzelner Smiley mit roten Backen und lachenden Gesicht. Nicht schon durch meine Gedanken geplagt, was ich falsch gemacht hatte, kamen jetzt auch noch Gedanken dazu, ob sie Interesse an mir hätte. Grossartig. Ob ich darauf was geantwortet habe? Natürlich nicht. Nun habe ich mich ja schon den ganzen Tag gefoltert, mit diesen Gedanken und ich weiß auch, das es egal ist was Frauen Denken, ich habe aber einfach null Plan, was ich machen soll?
  13. Seid gegrüßt, ich bin etwas in der Klemme. Ich hab vor einiger Zeit bei einer Univeranstaltung ein süßes Mädel kennengelernt. Habe bereits mehrere Tage ein Auge auf sie geworfen, bis sie mich dann angesprochen hat. Bis auf ein paar Sätze ist aber nicht wirklich was rausgekommen. Jedenfalls habe ich ihr dann ein paar Tage darauf auf FB eine Anfrage geschickt und mit ihr einen Chat gestartet. Dieser zog sich über knapp zwei Wochen und wir unterhielten uns richtig gut, flirteten auch ein wenig. Ich habe dann meinen Mut zusammengenommen und sie nach einem Treffen gefragt. Es kam dann die Nachricht: „ja sicher gerne, aber nur auf freundschaftlicher Basis, ich habe nämlich einen Freund“. Habe ihr geantwortet, dass ihr Freund ein Treffen wahrscheinlich weniger gut findet. Als Antwort kam dann um einiges später „ja stimmt“. Ich bin wirklich unsicher wie ich fortfahren soll, da wir uns einerseits sehr gut unterhalten haben und andererseits sie nirgends (!) Hinweise auf eine Beziehung hat. Auf FB ist sie Single und hat auch keine Bilder oder so mit einem Freund. Auch ihr Handyhintergrund war kein Pärchenbild oder so. Für mich gibt es somit zwei Möglichkeiten, entweder sie sagt die Wahrheit, oder es ist eine vorsichtsmaßnahme, da ich sie doch recht früh nach einem Treffen gefragt habe und wir uns kaum Kennen und sie noch dazu eine Ecke entfernt wohnt. Also liebe Community, ich bin für eure Ratschläge offen!
  14. Guten Abend liebe Meister und Meisterinnen der Verführung, ich weiß gar nicht so recht, wo ich anfangen soll. Vielleicht erstmal mit einigen Eckdaten zu mir: 25 Jahre alt, kahl aber immerhin Vollbart, 1,69m, Gewicht und KFA schwanken (definitiv bereits ein Sticking Point), Student, Broke, wohne bei Eltern (Auszug für Herbst geplant), Social Circle beschränkt sich auf eine handvoll Leute, Kleidungsstil modisch und durch Instagrammer geprägt. Ich beschäftige mich nun seit 2014 oder 2015, je nachdem wie man es sieht, mit Persönlichkeitsentwicklung und Verführung. Wie die meisten in dieser Szene, war ich natürlich sehr schüchtern und absolut erfolglos mit Frauen, ergo Jungfrau und ungeküsst. Das erste Mal Infield war ich im Sommer 2014 und so richtig begann es allerdings Ende 2015. Darauf folgte ein ordentliches Tief, aufgrund von familiären Problemen, die zu psychischen Problemen bei mir führten sowie wegen des fehlenden Erfolges nach 30 Approaches oder so haha. Im Sommer 2016 habe ich "Daygame" etwas durchgezogen und dann endlich eine Frau gefunden, die mit mir intim sein wollte und sogar eine Beziehung anstrebte. Wir kamen zusammen und sie brach mir natürlich relativ schnell das Herz, da von ihrer Seite nicht genug Gefühle da waren. Ich war natürlich sehr traurig, approachte aber hier und da immer wieder ein paar Frauen. Es kam zu ca. einem Date pro Monat, Dezemer 2016 gab es sogar mal einen schönen Handjob und ansonsten halt nur schlechte Dates. Es wurde immer rumgemacht und Händchen gehalten und die Gespräche waren in Ordnung, aber es folgten nie zweite Dates. 2017 war dann eine Totalkatastrophe. Bis auf im Januar habe ich keine Frau geküsst, lediglich paar Dates im Ausland gehabt, die zu absolut nichts führten. 2018 ging es etwas bergauf und ich hatte im Sommer ein wirklich unfassbar schönes Date, jedoch wurde ich dennoch geghostet, da ich retrospektiv doch sehr needy war. Jetzt schreiben wir den 23.Mai 2019 und ich bin nun in einem sehr eigenartigen State. Danke erstmal, dass ihr bis hierhin gelesen habt. Ich verstehe Verführung (wenn man sie rein rational betrachtet) und ich habe selbstverständlich genug Content konsumiert, um zu Wissen, was es für Erfolg bei Frauen braucht. Machen wir uns nichts vor, LMS (looks, money, status) ist wichtig (zumindest für ein Player-Dasein). Man sollte wenigstens eine dieser Sachen inne haben/besitzen. Nun wird ja sehr gerne propagiert, dass JEDER Mann tolle, schöne, "high value/high quality" (so ein scheiß Attribut) Frauen anziehen kann. Was ich festgestellt habe, ist allerdings, dass meine großen männlichen Mitmenschen deutlich mehr Erfolg haben als ich. Bei einem Lay in vier Jahren auch nicht schwierig. Was will ich jetzt eigentlich? Ich habe nicht 1000+ Frauen approached. Es waren vielleicht 350? Keine Frage, es ist absolut kein repräsentativer Wert. ABER es wird doch deutlich für mich persönlich, im Reallife und Online, dass ich scheinbar wirklich Berge versetzen muss, um viele Frauen zu attracten. Ich arbeite an meinem Selbstwert und meinem Selbstbewusstsein. Ich bin mir meiner positiven Eigenschaften bewusst. Ich arbeite stetig an meinem Kleidungsstil und ich gehe jetzt wieder regelmäßig ins Gym. Abseits dessen, wie zum Teufel kann ich endlich diese Schwelle überschreiten, die mich von dieser absoluten Bumslosigkeit zum "normalen" Liebesleben führt? Ich kann approachen, kann dabei lächeln und das Gespräch führen und ein Date arrangieren. Beim Date Körperkontakt aufbauen, Späße machen, Deeptalk führen und blabla, auch alles kein Probem. Ich habe allerdings keine Lust mehr auf dieses creepige Daygame, bei dem ich ne Stunde oder zwei durch die Gegend irre und Frauen anspreche. Eine Zeit lang habe ich das ganz entspannt im Alltag gemacht, aber Erfolge kamen wie man lesen kann nur selten. Habt ihr, besonders die Typen unter 1,75m und mit nicht gerade bester Genetik, Tipps für mich? Danke und viele Grüße
  15. Hallo liebes Forum, ich habe ein Probelm und vielleicht könnt ihr mir dabei helfen.Zur Zeit habe ich zwei FB's am laufen und Date auch regelmäßig neue Mädchen. Leider ist es jetzt schon das zweite mal passiert, das bei hübschen Frauen (die wie ich finde über den Durchschnitt sind) meine Gedanken vollkommen verrückt spielen. Ich fange an schon nach einem Treffen, wo man sich vielleicht mal kurz beschnuppert hat, mir Gedanken zu machen wie es wäre mit dieser Frau in einer Beziehung zu sein. Ich weiß sofort, dass das falsch ist und ermahne mich selber, trotzdem kommen immer diese Gedanken. Natürlich habe ich es mit beiden in den Sand gesetzt, wobei man sagen muss das die letzte einfach einen an der Meise hatte. Das trifft mich Gefühlstechnisch immer auf einem ganz anderen Niveau, weil ich Emotional ja schon so viel investiert hab mit Nachdenken usw. Ich habe das Gefühl das bei mir der Halo Effekt immer hart triggert. Sobald eine Dame ein wenig besser ausschaut assoziiere ich eine Top Persönlichkeit und lass mich vom Aussehen stark blenden. Wie komme ich da von weg? Alternativen habe ich ja, vielleicht einfach noch öfters was mit "hübscheren" Damen haben? Wie schaffe ich es nicht gleich Emotional so krass involviert zu sein? Danke schonmal für eure Hilfe.
  16. Ständig lese ich, auch schon hier im Forum, dass viele von euch diese einfach nicht mögen, aber warum eigentlich? Danke für eure Rückmeldung! Beispiel links:
  17. Herzlich willkommen zu Xiberus kleiner Runde der Selbstreflektion. Die Idee hierfür schleppe ich eigentlich schon länger mit mir herum. Der Gedanke, die Art und Weise meiner selbstreflektorischen Tätigkeiten für die Kritik anderer erfahrener Menschen zu öffnen, hat mich längere Zeit abgeschreckt aber mittlerweile denke ich, dass dies eine gute Art und Weise ist, verschiedene Wege zu testen und zu gehen um zu schauen, was dabei am "Ende" herumkommt. Denn im Gewissen Sinne bedeutet die Ehrlichkeit zu anderen auch eine Selbstakzeptanz und Ehrlichkeit zu sich selbst. Und da ich eh gerne schreibe und mich reflektiere, erzeuge ich hier für mich eine Win-Win Situation. Und mit etwas Glück könnt auch Ihr positives daraus ziehen. Um genau zu sein, ist dieser Thread eine Konsequenz aus meiner letzten Liebschaft, die nach 5 Monaten zu Ende ging. Der Trennungsblues geht gerade Nahtlos in eine selbstreflektive Phase über, die mir wieder Lust am Game macht und die lust wieder neue Frauen kennen zu lernen, steigt allmählich wieder an. Daran möchte ich euch teilhaben lassen. Ab und an gibt es auch einen Text zu einem Bestimmten Thema, mit dem ich mich wöchentlich befasse und welches mich berührt. Das sind meistens etwas idealisierte Texte, aber an der Lyrik und dem Spielen mit Worten kann ich mich gut erfreuen und beruhigen. Gedanken niederschreiben ist einfach eine mächtige Waffe. Zu meiner Person: 28 jahre alt, mit Pick Up beschäftige ich mich ungefähr seit 3 Jahren mal mehr und mal weniger Aktiv. Das, was mich immer fasziniert hat, ist die persönliche Entwicklung und das herauskristalisieren meiner persönlichen Stärken. Ich Studiere Philosophie und Soziologie, spiele Seit 15 Jahren sehr aktiv Gitarre, betreibe sehr aktiv Kampfsport und bin dort auch mittlerweile freischaffender Trainer, arbeite in einem aufstrebenden Unternehmen, welches ich mit meinem mittlerweile besten Freund zusammen aufbaue. Auch soll es um Ziele gehen, die ich mir stecke, von klein bis groß, um einfach Schritte und Stufen für mich festzuhalten. Nun zu dem Übergang. Genaugenommen hat mir die Geschichte mit dieser Frau zu viel Energie gefressen bzw. ich hab es zugelassen, indem ich meine Gedanken nicht mehr auf das für mich wichtige Fokussieren konnte. Ich fing an zu klammern (Denke ich), sie distanzierte sich kommentarlos bzw. nur für mich uneindeutigen Worthülsen. Ich merkte schon seit diese Geschichte begonnen hatte, dass ich das Thema Persönlichkeitsentwicklung immer mehr schleifen ließ. Meine morgendliche Routine, die aus 5:30 Aufstehen, Meditation, Frühstück und Gesangsübungen bestand, ließ ich nach und nach schleifen. Da beschleicht mich nach wie vor der Gedanke, dass ich die Dinge nicht richtig für mich tue sondern um Anerkennung von anderen zu erhalten. Und als ich diese bekam, ließ natürlich die Motivation nach, den Dingen konsequent nachzugehen. Und mit dem abschlaffen der Routine und dem fehlenden Fokus richtete sich mein Geist mehr und mehr auf diese Frau. Und vor gut 1 1/2 Wochen zog ich für mich den Schlussstrich und kappte die Verbindung kommentarlos. Ich haderte sehr massiv mit dieser Entscheidung. Mir fielen 1000 Gründe ein, warum ich wieder angekrochen kommen könnte um die Situation wieder zu drehen. 1000 Gründe, die mir Hoffnung machten und 1000 Gründe die nur davon zeugen, dass ich noch nicht die Stabilität erreicht habe, die ich mir wünsche und mich lieber in dem warmen Schoß einer Frau flüchtete, deren Verhalten mir eh irgendwie gegen den Strich ging und Sie mir auch nicht geben konnte, was ich mir eigentlich wünsche. Das kann ich nur selber. Aber mir das selber zu geben, stoppte nach und nach je länger ich mit der Frau zusammen war. Teufelskreis. Kein Wunder, dass Sie sich distanzierte. Aber aus Fehlern lernt man und wer aufhört, Fehler zu machen, versucht es nicht mehr sondern vergeht im Stillstand. Was Frauen allgemein angeht, halte ich mich jetzt nicht für absolut unbegabt. In der Zeit, in der ich aktiv PU betreibe, hatte ich 11 Liebschaften. Ich hab mich zwar sehr oft verliebt bzw verliebtheit mit Euphorie verwechselt, aber jedes Mal habe ich das auch durchaus genossen. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem ich dann wieder ohne Weib dastand. Naja, viele Mütter haben schöne Töchter. Aufstehen und weitermachen heißt die Devise und jetzt erst recht. Die Motivation, mich selbst zu entwickeln und bessere Beziehungen mit dem schönen Geschlecht zu führen, ist ein guter Motivator und mein anerkanntes Ziel. Aber auch intime Freundschaften zum gleichen Geschlecht sind äußerst wichtig. Als ich das realisiert habe, bzw als ich mich über das Thema eingelesen habe, habe ich direkt angefangen, mich meinen Vertrautesten Freunden auf einer sehr viel intimeren Ebene zu öffnen und es hat mir sehr viel gegeben, da dort auch sehr viel Verständnis herrscht und die allgemeine Verlustangst quasi bei Null ist, da dich gute Freunde nicht aufgrund deiner Fehler verlassen werden. Ich finde, dass ist der Knackpunkt vieler, die mit Frauen auf die schnauze fallen. Sie erwarten von Frauen Dinge, die dir eigentlich auch Männerfreundschaften geben. Und je mehr man sich die Dinge gibt, die man sich unabhängig von Frauen geben kann, desto weniger setzt man im endeffekt die Frau unter Druck. Ich habe schon oft von Frauen gehört, dass sie nicht wissen, ob Sie mir das geben können, was ich suche. Also muss das, was ich suche, eventuell woanders zu finden sein. Und vieles zieht man aus wirklich tiefgründigen Freundschaften zum gleichen Geschlecht. Das ist eine wichtige Erkenntnis des letzten halben Jahres, die ich auch weiter in die Realität umsetzen werde. Vielleicht ist dieser Thread auch nur eine Konsequenz daraus? Und da es schon spät ist, werde ich es erstmal dabei belassen und wünsche eine gute Nacht. Und zu guter Letzt noch ein wenig lyrische Reflektion (Ja, ich habe eine sehr spirituelle Ader :D) Weiter gehen Die Geschichte geht weiter. Seiten werden beschrieben. Erfahrungen gemacht. Neue Dinge erlebt. Neue Menschen kennen gelernt. Gefühle neu erlebt. Stillstand ist nur ein Traum, ist nur Illusion. Wenn ich nicht handle, handelt die Welt. Handelt die Welt, reagiere ich... oder nicht...Lebe ich...sterbe ich. Sie handelt, ich reagiere, agiere. Wenn sie lebt, bin ich lebendig. Gehe nicht gelassen diesen Weg. Träume! Brenne! Strebe! Sei furchtlos, ohne Angst. Nimm an, lass gehen. Halte fest, lasse los. Stirb, werde neu geboren. Sei die Finsternis, sei wieder Licht. Vergehe im Zorn, erfülle dich im Glück. Verliere dich im Unbekannten, finde dich im Chaos. Sei Schwere inmitten der Unruhe. Sei die Unruhe, die den Alltag durchbricht. Sei das Loch, in das du fällst. Sei die Hand, die dich rettet, der Stern, der dich leitet, der Kompass, der dich auf Spur hält. Sei der Planet, um den du Kreist. Sei der Mond, der dich Bewegt, der deine Gezeiten bestimmt. Sei das Unbekannte, in das du gehst. Die Bewegung, wenn alle Bewegung vergeht. Sei das Licht, welches dir durch den Nebel deines Geistes einen Weg zeigt. Die schroffe und felsige Küste, an der die Wellen des Lebens zerbrechen, zerstören, gestalten, formen. Der Stein in dem Wasser und das Wasser zugleich. Immer Real, bist immer und für immer hier, bei dir, mit dir, in dir und überall. Lerne dich kennen...durch dich, für dich, für alles, für nichts...Endlosigkeit...Endlichkeit... Sei Geist, sei Materie. Hart wie Gestein, weich wie die Luft, die dich umgibt. Dem Nebeln gleich, der das Tal verschleiert. Sei Du, sei Ich, wir Alle, sei Niemand...vergehe...sterbe...werde Du... Xiberus
  18. 25.04.2019 -gleicher Tag *RÜCKBLENDE* "Gönni fickt Gotteskind in den Kopf" *RÜCKBLENDENENDE* ~ wasn Augenzerkrüppler ------- Ich gehe mit Rein Volleyball spielen, und NC dort eine Rothaarige. | ❤️ 20:15 Uhr. Ich bin 15 Minuten zu Spät zum date. - habe ihr 10min vorher geschrieben. *angekommen* Sie sieht mich. | Ich in Tanktop, Cap. so wie auf dem Bild (nur mit neuen Schuhen. Newbalance 373 Schwarz) *wir umarmen uns* ~ und gehen direkt los. HB: Wo gehen wir hin? Gönni: Lass uns doch bei mir eine Pizza Rein schmeißen. HB: Das hört sich gut an *gehen Pizza, Kornflakes und Hafermilch kaufen* *angekommen bei mir* Ich mach mir 160g Kornflakes mit 200ml Hafermilch. waren glaub 710 Kalorien. ----------- *pizza in ofen schieb* Ich schalte mich durch Netflix und Sie empfiehl "Stranger Things" : Müllserie. Ich mache musik an, licht aus und hole die Pizza aus dem Ofen. *pizzanasch* Sie fängt an zu Reden. ziemlich viel. sie hört einfach nicht auf. Ich küsse sie, wir machen Rum. sie blockte 3x beim oberteilausziehen. *ausgezogen* Feste, dicke Titten. Sie hat aber kein bock auf sex. Sie hat ihre Tage. Ich schaff es nicht sie zu überreden. HB: Magst du blowjobs? Gönni: klar *bester blowjob meines lebens* *abspritz*
  19. SimonPU

    Frauen ab 35

    Ich bin 31 Jahre alt und möchte Frau(en) ab 35 Jahre alt: 1. Findet Mann das einfacher, "draussen" (Street, Club...) oder online (Datingseiten)? 2. Wo findet Mann am besten Frau(en) ab 35 Jahre alt für z.B. ONS, Affäre, Beziehung? 3. Wie findet Mann am schnellsten Frau(en) ab diesem Alter die "willig" (z.B. für Sex, kuscheln) sind?
  20. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") FC 5. Beschreibung des Problems 6. Frage/n Hallo Leute, ich date seit ein paar Wochen eine junge Frau, wir hatten bisher ca. 5 Dates und davon bei den letzten 3 Dates auch Sex. Nun wirkte Sie heute sehr abwesend beim Date, und ich versuchte ein bisschen Körperkontakt durch kuscheln aufzubauen, doch sie war erst sehr abweisend. Und erzählte dann, das sie sich in letzter Zeit bei den Treffen wie eine Bitch fühlt, weil es immer das selbe ist.. treffen..kc..kuscheln..fc..verabschieden. Jedenfalls kam es dann doch wieder zum Sex, den sie auch genossen hat. Mir passt die momentane Situation perfekt und will auch keine Beziehung mit ihr. Jedoch glaube ich dass sie sich bald vom Acker macht. Was meint ihr? Was kann ich anders machen und warum fühlen sich Frauen wenn sie beim ersten Date vögeln wie eine Bitch, und Männer werden eher noch von den Kumpels gefeiert.
  21. Alter: 24 Sie: 19 Hallo Leute, ich date seit ein paar Wochen eine junge Frau, wir hatten bisher ca. 4 Dates und davon bei den letzten 3 Dates auch Sex. Nun wirkte Sie heute sehr abwesend beim Date, und ich versuchte ein bisschen Körperkontakt durch kuscheln aufzubauen, doch sie war echt abgeturnt. Und erzählte dann, das sie sich in letzter Zeit bei den Treffen wie eine Bitch fühlt, weil es immer das selbe ist.. treffen..kc..kuscheln..fc..verabschieden. Mir passt die momentane Situation perfekt und will auch keine Beziehung mit ihr. Jedoch glaube ich dass sie sich bald vom Acker macht. Was meint ihr? Was kann ich anders machen und warum fühlen sich Frauen wenn sie beim ersten Date vögeln wie eine Bitch, und Männer werden noch vom Kumpel abgeklatscht
  22. Hallo zusammen, ich lese hier schon länger immer wieder mit. Ich habe Schwierigkeiten, Frauen kennenzulernen oder anzusprechen. Ich bin gestern 37 Jahre alt geworden und habe von Geburt an eine körperliche Behinderung, die dazu führt, dass ich nicht ohne Gehhilfe gehen kann. Dadurch waren bzw. Sind meine Sozialkontakte außerhalb des Berufes eingeschränkt. Das führt dazu, dass ich bisher noch keine Beziehung zu einer Frau hatte. Das muss und will, ich aber jetzt langsam oder eher schnell ändern. Was kann ich sinnvoll tun? Wer hat Tipps für mich?
  23. Hatte in den letzten 2 Wochen 4 Tinderdates und 3 davon haben mich gefragt, ob ich auch andere Frauen treffe und wieviele. habe dann geantwortet meistens sowas wie: "Stell mir keine Fragen wo du die Antwort nicht wissen willst" bis zu "ganz normal halt" und dann Thema schnell wechseln. Eine ist dabei sogar hartnäckig geblieben. Muss aber sagen das Thema hat mich immer aus dem Game gebracht. Vielleicht weil ich auch zu unsicher wirkte. Daher meine Frage wie antwortet ihr auf diese Frage? Als würden sich diese Frauen nur mit mir treffen..... .
  24. Hey. Ich bin Fabio, 22 und suche zurzeit einen Wing. Nicht nur einen Wing, sondern einem guten Kollegen, der mit mir wachsen will und pickup ernst nimmt. Ich beschäftige mich mit Persönlichleitsentwicklubg schon seit 6 Jahren und starte einen Youtubechannel zu dem Thema Pickup, daher möchte ich auch infields drehen. Ich komme aus Essen, kann daher auch nach Bochum,Dortmund etwa kommen Wenn du Bock hast, Lass uns krass werden. Und schreib mir 017685644380
  25. Gast

    Dreams 2 Reality

    Servus Jungs/Männer, Ich fange diesen Thread an um es für mich als eine Art von "Tagebuch" zu verwenden. Dabei möchte ich meine zukünftigen Erfolge, aber auch Misserfolge dokumentieren und auch gerne einige Tipps von euch sammeln. Um ehrlich zu sein weiß ich auch gar nicht so wirklich wo ich anfangen soll und wie ich jetzt diesen Thread gestalten soll. Ich hab ziemlich viel zu erzählen da ich auch schon einige Jahre dabei bin und damit auch Ihr meinen Weg einigermaßen nachvollziehen könnt. Nimmt euch lieber ein wenig Zeit, da dieser Beitrag lang werden könnte. Aber seht ihr ja dann :). Aber erstmal kurz zu mir: Ich bin mittlerweile 19 Jahre alt, habe meine Fachhochschulreife und studiere gerade Dual. Bisher hatte ich eher weniger Erfahrung mit Frauen (1 feste Freundin) aber besser wenig als gar nicht. Im Jahrestakt hatte ich vielleicht, wenn es gut lief, 1 Mädchen mit der ich mich getroffen habe und wir auch uns geküsst haben bzw. wilder rumgemacht haben. Und jetzt zu meiner klein gehaltenen Hintergrundgeschichte bis heute: Damals vor 3-4 Jahren (müsste so mitte/ende 2015) gewesen sein ging eine Beziehung mit meiner damaligen Freundin in die Brüche. Wir waren ca. 1,5 Jahre lang zusammen und sie war auch meine damalige "große Jugendliebe". Ich habe Sie eher zufällig durch meinen Social Circle und durch die Schule kennengelernt. Davor hatte ich nie was mit PickUp oder überhaupt Frauen am Hut. Es war eher Glück dass ich sie verführen konnte und das auch völlig unbewusst. Desto mieser war es das sie nichtmal schlecht aussah aber dazu gleich mehr. Naja dann nach 1,5 Jahren verließ meine "große Liebe" mich. Ich war völlig am Boden zerstört, habe Nächte lang geheult, kaum freunde gehabt da ich meinen ohnehin schon kleinen SC vernachlässigt habe und meine jetzige Ex hatte nach 2-3 Wochen ein Verhältnis mit einem guten Bekannten von mir. Eigentlich das typische worst case szenario. Von Oneitis geplagt hatte ich den Glauben nie wieder so eine hübsche und tolle Freundin finden zu können. Dazu kam dann eben auch noch das sie so ca. eine HB 8-9 war und ich schon oft von Freunden und Bekannten gelobt worden bin was für eine hübsche/heftige Freundin ich doch hätte. Dann nach kurzer Zeit entdeckte ich dieses Forum hier und viele Dating Youtube-Kanäle. Wie viele hier habe ich die Informationen wortwörtlich in mich rein gestopft. Nach Monate langer Einsamkeit sowie Trauer schöpfte ich nun wieder bisschen Hoffnung und war begeistert von der gesamten Materie. "Du musst rausgehen und was machen" ,"Take action" hieß es dann für mich. Leider war das alles für mich nicht so einfach. Ich war schon immer ein sehr schüchterner Junge, der kaum ein Wort (vor allem bei weiblicher Präsenz) rausbekommen hat. Und wirklich gut sah ich auch nicht aus. Ich hatte keine Ahnung wie man sich gut kleidet, Brille sah beschissen aus und die Friese war ebenfalls eine Baumkrone. Ganz untätig war ich trotzdem nicht. Ich habe mir eine neue Frisur verpasst, meinen Style bisschen verändert, mich gepflegt, neue Affirmationen bzw. Glaubenssätze aufgelegt und angefangen im Gym zu trainieren. Das ganze ging natürlich nicht von heute auf morgen. Ich schätze alles hat sich so ca. 5-6 Monate gezogen. Mit der Zeit wurde auch das Verhältnis zu meinen Freunden besser und stabiler, aber auch neue Freunde kamen hinzu. Mein Social Circle wurde also allmähliche wiederbelebt. So. Es müsste jetzt Anfang 2016 sein. Damit Ihr einen kleinen Standpunkt habt :D. Nachdem das wieder auflegen meines Erscheinungsbildes gut voran geschritten war, habe ich mich gewagt auf die Straße zu gehen. Ich nehme es euch schon mal vornherein weg: Es lief absolut scheisse :D. Ich bin Stunden lang durch die Straßen gelaufen und habe versucht mich zu einem Approach zu überwinden. Aber es ging einfach nicht. Ich hatte teilweise massiv Eierflattern. Irgendwann bin ich in Gedanken versunken und habe nichts mehr gemacht. Wie man sich bestimmt auch vorstellen kann, hat mich das extrem runter gezogen und demotiviert. Tage lang, über Wochen gezogen dauernd 2-3 Stunden versucht was auf die Reihe zu kriegen. Direct Approaches waren also für die Tonne. Somit habe ich den Entschluss gefasst wirklich klein anzufangen und erst mal Leute nach der Zeit zu fragen, danach z.b. eine Verkäuferin zu fragen welchen Oberteil besser aussieht. Auch hier nehme ich euch vorneherein weg: Es lief mäßig scheisse. Es hat mich auch hier eine rießige Überwindung gekostet auf fremde Menschen zu zugehen und sie nach der Uhrzeit zu fragen. Nach einer langen weile habe ich es irgendwann geschafft zum einen die Zeit zu erfragen und zum anderen die Frage an die Vekäuferin. Ich habe mich Großartig gefühlt und mich wie ein kleines Kind gefreut. Das ganze ging Phasenweise weiter, indem ich immer mal wieder (alle 1-2 Wochen) draußen war und immer das selbe gefragt habe. Aber vom Direct Approach von attraktiven Frauen war ich immer noch Welten entfernt. Eines Tages habe ich dann einen Kumpel von mir dazu bekommen in die nächste Großstadt zu fahren und dort Frauen anzusprechen. Das müsste so Februar/März 2016 gewesen sein. An dem Tag gelang es mir endlich eine Frau direkt anzusprechen. Ich muss hier wirklich anmerken, vor allem für die Anfänger die mit AA zu kämpfen haben, dass das Ansprechen mit einem Kumpel oder jemand aus dem Forum 10x einfacher ist als alleine. Das ist der perfekte Einstieg in die directs und es wird euch danach alleine deutlich einfacher fallen. Naja aber wieder zurück zum Thema. Nach meinem ersten Approach habe ich danach noch ca. 5 HB´s angesprochen (alles Körbe und sehr kurze Gespräche), bevor wir den Heimweg angetreten sind. Im Zug nach hause habe ich wiedermal wie ein kleines Kind gefreut und war begeistert endlich den richtigen Weg einschlagen zu können. Das ganze hat mir auch übelst den Ego Boost gegeben. Das war die Geschichte bis zu meinem "ersten mal". Danach war ich alle 3-4 Monate in der Großstadt und habe mich oft mit Leuten aus dem Forum getroffen um zu daygamen. Das Problem an der ganzen Sache war jedoch das ich es nie wirklich konstant aktiv gemacht habe. Das heißt ich war alle 3-4 Monate 1-2x approachen und danach wieder für mehrere Monate inaktiv. Somit waren auch nie großartige Erfolge zu verzeichnen. Grund dafür waren mangelnde Zeit + mangelnde finanzielle Mittel um in die Großstadt zu fahren aber ebenfalls habe ich mich sehr oft davor gedrückt. Ich hatte oft einen NC aber kaum ein Date. Höchstens habe ich bis heute 2-3 Dates gehabt, aus denen dann aber nichts geworden ist. Das ist aber auch kein Wunder, weil ich mich nicht wirklich weiterentwickelt habe sondern immer von 0 angefangen habe mit AA. Irgendwann habe ich durch "falschen Einfluss" angefangen massenweise Frauen wie ein Roboter anzusprechen und immer das selbe runter zu sagen. Wie die Erfolgsquote aussah kann man sich bestimmt denken. Am Tag waren es dann immer 10-15 Approaches. Und das über Wochen (hatte Sommerferien). Ziemlich frustiert ohne jegliche Erfolge habe ich erstmal längere Zeit Abstand von PU genommen. Während meiner Pause habe ich mich auf andere Sachen konzentriert und realisiert das ich mehr wert auf das Gespräch legen muss und die Person als Indivduum kennenlerne. Mit neuer Kraft fing ich wieder an in sehr unregelmäßigen Abständen (jedes halbe Jahr) bis in die Gegenwart aktiv Frauen kennen zu lernen bzw. anzusprechen. Die Erfolge waren nicht sonderlich gut aber immerhin blieben sie diesmal stehen um mit mir zu reden :D. Das ging dann bis heute weiter so. Mittlerweile habe ich schon seit 6-7 Monaten keine Frau mehr angesprochen. Hin und wieder habe ich auch Frauen aus dem Social Circle kennengelernt. Doch was für eine Person bin ich heute? Ich habe meinen Style deutlich verbessert, sehe normal aus und bin aufgrund von meiner Arbeit im Fitnessstudio (klingt komisch ist aber so) ein Mensch geworden der normale und teilweise auch sehr lange Gespräche mit fremden führen kann. Das ging z.b. davor nicht. Davor waren es immer Gespräche von 3-5 Minuten. Heute rede ich wenn mein gegenüber auch bisschen mitredet bis zu 30 Minuten und länger :D. Alles schön und gut aber mit Frauen läuft es halt trotzdem nicht da ich wie erwähnt zur Zeit nicht aktiv kennenlerne. Trotz allem träume ich immer noch von vielen Frauen, von viel Sex und viel Spaß. Und jetzt wo ich bessere finanzielle Mittel habe um in die Großstadt zu fahren (+Führerschein) habe ich mich entschlossen mich selbst auf eine neue Ebene zu bringen und endlich das zu erreichen wovon ich schon seit Tag 1 schwärme. Nächstes Wochenende bin ich wieder in der City und treffe mich mit einigen PU-Kollegen um das ganze wiederzubeleben. Neue Glaubensätze werde ich mir auch auflegen. So das war meine kurz gehaltene Geschichte. Ich habe viele Details weggelassen, damit es zum einen nicht zu viel und zu kompliziert wird und weil ich in 3min zur Arbeit fahren muss. Ich hoffe ich konnte euch einen guten Einblick in die ganze Hintergrundgeschichte geben. Wenn Fragen bestehen sollten meldet euch einfach oder schreibt auch gerne eure Meinung hier in den Thread rein. Ich werde diesen Werdegang spätestens nächste Woche aktualisieren wenn ich mal wieder unterwegs war.