Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'dates'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

100 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebe Gemeinde folgende Problemschilderung mit Bitte um Feedback: Mein Alter: 37 Alter der Frau: 35 Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 8 Etappe der Verführung: KC, FC, 2x Sex Einleitung und Beschreibung der Situation: Ich habe vor etwa über einem Monat eine HB über ein Onlineportal kennengelernt. Bisher haben wir uns insgesamt acht Mal getroffen. Das erste Treffen in einer Bar verlief schon sehr harmonisch und ein bisschen vertraut, ich mochte direkt ihr Aussehen und ihre Art und Weise, wie sie über Dinge spricht. Sie hat mir viel über sich erzählt, neuer Job seit Jahresanfang, sie wird in kürze einen Hund aufnehmen und macht extrem viel Sport (Laufen & Fitness), dazu noch viele private Termine (Freunde, Familie, etc. etc.). Beim zweiten Date, das deshalb erst zwei Wochen später stattfand, weil jeder Abend bei ihr verplant war, gab es dann auch einen KC, beim dritten Date, das nur wenige Tage später nach dem zweiten stattfand, gingen wir nach Feierabend mit ihrem neuen Hund Gassi. Sie hatte sich wegen des Hundes 2 Wochen Urlaub genommen, um ihn einzugewöhnen. Beim vierten Date war ich bei ihr zu Hause, was eigentlich zwei Tage vorher hätte stattfinden sollen, aber das haben wir verschoben, weil sie ein "persönliches emotionales Drama" hatte und nicht gut drauf. War kurz vorm eskalieren, aber zu mehr als Filme, Wein und heftiger Rummacherei ist es nicht gekommen. War ein Sonntag Abend, also bin ich nachts nach Hause wegen der Arbeit am nächsten Tag. Beim fünften Date war sie dann bei mir, wir tranken etwas Wein und haben heftig rumgemacht und dann kam es zum Sex. Da es unter der Woche war und ich am nächsten Tag arbeiten musste, ist sie nachts noch nach Hause gefahren. Sechstes Date fand dann wieder bei ihr zu Hause statt, war ein Samstag, wollten uns freitags treffen, aber da sie Freitag nicht gut drauf war und noch ihre Tage hatte, hatten wir es auf Samstag verschoben. Dort wieder schön gequatscht, rumgemacht, aber kein Sex, weil sie noch ihre Tage hatte. Am nächsten Tag war dann das siebte Treffen, wieder bei ihr, ihre Tage waren weg, also gab es Sex. Achtes Treffen war gestern in einer Bar. Sie hatte die erste Woche nach dem Urlaub wieder gearbeitet und wollte ein bisschen rauskommen. Sie hatte allerdings vorher schon angekündigt, sie sei müde und alt werde sie nicht, krasse Woche gehabt, aber dennoch möchte sie mich sehen. Also trafen wir uns, wir haben gegessen und zwei Cocktails getrunken. Rumgemacht, geredet, etc. Sie meinte, es tut ihr Leid, dass sie immer mal wieder ein Treffen verschoben hat und auch nicht wirklich verbindlich war, aber es sei einfach sehr viel zur Zeit (neuer Job, Hund und dazu noch ihre ganzen privaten Termine) und sie sei in der "Anfangsphase" des Kennenlernens immer ein bisschen schwierig. Ich habe ihr bewusst ihren Freiraum gelassen und das ist sehr gut bei ihr angekommen. Hat sich bei mir bedankt, dass ich ihr den "Druck" genommen habe und fand es super, wie cool ich reagiert habe, als sie z.B. ein Treffen verschieben wollte. Und sie findet es gut, dass ich auch ein eigenes Leben führe, also mich auch anderweitig beschäftigen kann. Wir haben uns gestern Abend dann verabschiedet, sie war auch sichtlich müde. Wir wollen uns heute Nachmittag treffen, wollen einen größeren Spaziergang machen. Mal gucken, ob das zustande kommt... Sie meinte gestern noch indirekt, dass sie der Meinung ist, dass wir gut harmonieren und dass das gut zusammen passen würde... Beschreibung des Problems: Ich weiß gar nicht, wie ich das beschreiben soll. Ich habe mich nach dem gestrigen Abend, obwohl es eigentlich ganz schön war, nicht so gut gefühlt. Vielleicht weil ich enttäuscht war, dass es gestern nicht zum Sex gekommen ist. Andererseits möchte ich ihr den Freiraum geben, den sie offensichtlich benötigt (ich ja auch, nichts ist schlimmer als klammern). Sie ist halt ne recht selbstbewusste Frau einerseits und ich fühle mich manchmal sogar unsicher in ihrer Gegenwart, weiß manchmal gar nicht so recht, was ich sagen oder erzählen soll. Kennt Ihr das? Anfangs war das noch nicht so, aber gestern habe ich gemerkt, dass ich unsicher bin und auch glaube ich wirke...Und dann kommen ihre "Probleme" dazu, sie will mir demnächst davon erzählen. Dann kommt eben noch hinzu, dass sie manchmal ziemlich unverbindlich ist und ihr straffer Terminplan. Wir haben uns seit dem ersten Date eigentlich jeden Tag geschrieben, mal mehr mal weniger. Aktuell ist es wieder etwas weniger... Da mach ich mir den Kopf, ob das vielleicht ein Zeichen ist, dass sie das Interesse verliert. Andererseits hat sie mir gestern noch gesteckt, dass sie denkt, wir würden gut zusammenpassen. Es ist wie immer: Bei Frauen, die mir egal sind, komme ich noch am besten an und ich fühl mich jedes Mal sehr sicher. Bei Frauen, wo es darauf ankommt, werde ich nach anfänglicher Sicherheit immer unsicherer. Das nervt mich. Fragen: Was macht Ihr gegen solche Unsicherheiten/Gefühl der Unsicherheit? Wie schätzt Ihr die Lage ein?
  2. Hallo an alle Mit dieser Sammlung möchte ich etwas zurück geben. Pick Up ist jetzt seit 4 Jahren ein fester Bestandteil meines Lebens und ich habe viele Erfahrungen gesammelt seitdem. Leider war ich nie so richtig in diesem Forum aktiv und habe meine FR's immer nur in örtlichen FB Gruppen gepostet. Das dürften jetzt schon so an die 50 gewesen sein. So sit back, relax and enjoy. Ich werde hier alles mögliche posten. Von meinen anfänglichen peinlichen Kussversuchen (was mich wohl 5 Treffen gekostet hat) bis zu so mancher rampage mit 19 Frauen in 21 Tagen. Ich hoffe ihr könnt so einiges draus lernen. Der folgende FR ist gut ein Jahr her. (1) Pyjamarama Party. FC & Fail Close Mach1 Pyjamarama, Nürnberg. Bevor ich ins Mach ging war ich in der Barcelona, warm up Sets machen. Einen NC und fast ein double make out, wobei ich wieder etwas zu schüchtern war zum eskalieren, nachdem ich eine links und eine rechts im Arm hatte. Ich dachte mir das die rechte dann wohl einen schlechten Eindruck von mir hat. So ein Schwachsinn, davon abgesehen was stört es mich wenn ich sie eh erst seit fünf Minuten kenne? Als ob ich irgend einer weise abhängig von ihrer Zuneigung oder Sympathie wäre. Die Millisekunde, in der ich gemerkt habe das ich sie küssen konnte, hab ich nicht ausgenutzt. Zwei Typen haben mir von außen interessiert zugesehen und es gab Daumen hoch. Ich werde jetzt nicht alle Sets und Freunde denen ich 'Hallo' gesagt habe detailliert beschreiben, sondern nur das was für euch nützlich ist. Als ich rein gekommen bin hab ich gleich eine heiße Asiatin auf dem Bett gesehen. Eine glatte 8.5 (von dem bewerten bin ich mittlerweile weg gegangen) würde ich sagen. [Für mich gilt das ich besser sofort die erst hübsche anspreche wenn ich in einen Club gehe, bevor ich ewig warte und in Gefahr laufe Spectator zu werden] Ich habe sie begrüßt (Nennen wir sie 'Min') und festgestellt das ich ihre Freundin mal in der Stadt angesprochen habe, kurz bevor sie ein Date hatte. Als ihr Date kam versuchte ich trotzdem den NC, was ja schon etwas dreist ist. Ihre Freundin hat sehr positiv auf mich reagiert, dass hat Min wohl gesehen und mich deshalb auch gleich sympathisch eingestuft. Es war so ca. 1 Uhr, die Stimmung ganz okay. Ich saß also mit ihr auf dem Bett, kino war gut und sie hat ordentlich Witze gemacht. Es hat nicht lange gedauert dann lagen wir knutschend zwischen den Kissen. Ihre Freundinnen sind, glaube ich, langsam von uns weg gegangen. Perfekt. Mehr Eskalation kann ich da nicht machen (mitten im Club) also hab ich zu ihr gesagt das es hier zu laut ist und ging mit ihr raus. Draußen bin ich wie selbstverständlich mit ihr im Arm weiter gelaufen, um sie zu isolieren. Beim gehen hatte ich meinen Arm um ihre Taille und sie hat so schön mit der Hüfte gewackelt, wie ich es noch nie gefühlt habe bei einer Frau. Machen wohl die High Heels aus. Ich wollte aufs Parkhaus [Am Cafe Lucas lungerte noch Personal rum, dort habe ich normalerweise isoliert und so die ein oder andere vernascht, vorzugsweise im Sommer. Es war ein sehr sehr ruhiger Platz nicht weit vom Club weg, nah am Fluss]. Sie war ja schon ziemlich on. Nach den ersten 100 Metern habe ich sie gegen eine Glaswand gerückt und sie geküsst. An der Stelle möchte ich einschieben das es rückblickend vielleicht nicht sinnvoll war gleich wieder bei der ersten Möglichkeit zu eskalieren, weil ihr das eben zu viel Value gibt. Jedenfalls konnte ich mich bei dieser Gelegenheit nur schwer zurückhalten. Wie das halt so ist wenn man high energy fährt und dann die Bestätigung sucht, dass sie sich draußen in anderer Umgebung immer noch genau so verhält wie drinnen. Natürlich kam wieder das "wohin gehen wir?". "Aufs Parkhaus, da hat man ne schöne Aussicht!" Bei so einem kleinen Treppenaufgang hat sie dann das mosern angefangen, wegen hohen Schuhen und so, da hab ich sie kurzerhand hoch genommen. Hätte sie eigentlich über die Schulter legen sollen und nicht Gentleman Hochzeits-like tragen. :) Im Aufzug vom Parkhaus angekommen gab es dann das dritte mal make out. Hier hab ich sie langsam im Intimbereich berührt. Als der Aufzug oben war ging es dann zum fingern über. Ich hab noch nie erlebt, das eine Frau so laut stöhnt, nur weil man den Finger bis zur Hälfte reinsteckt. Das müssen sogar die Leute im Dritten Stock am Eingang gehört haben. Ich wollte dann weiter mit ihr aufs Parkdeck aber das ging ihr zu weit, sie wusste wohl das es langsam ernst wird. Da hat auch noch so dominant sein nicht geholfen. Wir sind also wieder runter gefahren und weil sie den schnelleren Weg nicht nehmen wollte (weil es zu viele Stufen waren) haben wir uns getrennt. Ihre Freundin war vor dem Mach1 und sie bereits unten, also hab ich die beiden wieder zusammen geführt. Ich stand jetzt mit denen und zwei Freundinnen von ihnen außen umher, betrieb smalltalk. Die Unterhaltung war nicht so gut. Dann hab ich eine gesehen die mir echt gut gefallen hat. Vom Gesicht her sehr sehr süß, die beste die ich bisher am Abend gesehen habe. Ich bin einfach zu ihr hin, aus dem anderen Set raus, auch wenn die andere sich gewundert haben, und konnte etwas mit ihr reden. Sie musste leider weg weil die Freunde wo anders hing gegangen sind. Dann bin ich wieder in den Club und begrüßte ein paar Leute. Cool, es ist vor zwei und ich habe schon viel erlebt. Ich stande mit meinem Kumpel W. der hier Vegeta385 (der genau so groß ist wie ich) heißt, glaube ich, mitten auf der Tanzfläche und sah eine schöne Blonde beim tanzen. Wir schauten sie beide an (mustern), ich steckte die Hand zu ihr aus und sie ergriff sie. Sie war ziemlich groß und sehr schlank. Smalltalk: „woher kommst du“, bla bla (ein wenig dominanten frame fahren mit Fragen stellen). Bisschen getanzt und wir waren uns schon sehr, sehrnahe. Selbes Spiel wie vorhin. „Ist zu laut lass uns rausgehen“. [Ein kleiner Einschub: Ich hatte in letzter Zeit so das Gefühl, dass im Club die Szene ganz oft >It's a trap< ist. Die Musik ist manchmal wirklich sehr laut und es ist schwer mit anderen zu reden, sofern nicht dein Mund an ihrem Ohr klebt, besonders wenn es ein zweier Set Frauen ist und sie quasi erwarten das du mit beiden sprichst, weil sonst eine dumm in der Gegend steht aber wahrscheinlich zeig ich da eher zu viel Empathie lol. Deshalb hab ich, wenn es im Sommer schön warm ist, bei fünf Stunden Clubgame gerne vier Stunden davon vor dem Club verbracht, einfach weil meine Stimme nicht so mega laut ist und sich das reden für mich draußen angenehmer anfühlt] (das habe ich 2015 geschrieben. Ich game immernoch lieber wo es etwas leiser ist aber habe schlichtweg gelernt, mich auf der Tanzfläche mehr der Subkommunitkation (Körpersprache) zu widmen. Wie als ob so ein kleiner Schalter umgeht. Weiß eigentlich jeder aber ich hab es trotzdem oft vergessen. Zumindest am Anfang wenn es einfach nicht paßt viel zu reden auf der Tanzfläche, würde ich mich mehr der Körpersprache widmen, bis bei ihr der Komfort da ist, dass sie nah an dich hingehen kann um dir besser zuzuhören.) Ich bin mit ihr direkt zum Cafe Lucas. Mittlerweile war wohl zwei Uhr oder so. Der Balkon vom Cafe ist für schnelle Pulls vom Mach meine lieblings Location. Ist so 50 Meter zu Fuß weg, man ist ungestört und kann die Frau gut auf die Tische dort legen (suche dir immer, egal in welchem Club du bist, einen schönen Ort nicht allzu weit weg draußen aus. Vor allem im Sommer. Du weisst ja nie was passiert, also sei gut vorbereitet :). Wir waren isoliert. Smalltalk. Mit dem eskalieren hab ich mir noch so eine halbe, bis eine ganze Minute Zeit gelassen (es ist alles okay). Vorher war ich ganz ruhig. Ich küsste sie und habe immer weiter gemacht, drauf wartend das von ihr eine negative Reaktion kommt, die nicht kam. Also hab ich sie gefingert. Nachdem ich das etwas gemacht habe hob ich sie hoch und legte sie auf den Tisch. Hose runter, Slip auf Seite und ...... Nachdem wir Sex hatten bedankte sie sich sogar bei mir dafür, was ich so noch nie erlebt habe. Ich frage sie warum sie so offen ist. Sie erzählte mir von einer längeren Beziehung die seit drei Wochen vorbei ist und daher muss sie jetzt Sachen ausprobieren. Ihre Freundin soll angeblich auch so locker sein, die sah ebenfalls ganz gut aus. Cool. Wir quatschten leider nicht allzu viel, sie will ja nicht lange wegbleiben, damit die Freunde nichts verdächtigen, also ginge wir wieder zurück, tauschten Nummern und trennten uns. Am Schluss habe ich die mit dem süßen Gesicht noch einmal gesehen und mir ihre Nummer geholt. Mir ist aufgefallen das ich bei den richtig richtig hübschen Frauen oft nicht so persiste wie bei anderen. Das war einer meiner größten Fehler. Ich hatte zuviel Angst bei ihnen etwas zu versauen und habe erst gar nichts riskiert und daher auch nichts gewonnen. Mein Ego hätte eine Date absage nicht verkraftet. Play it save. Nein. Die Asiatin (natürlich ist sie in Deutschland aufgewachsen, chinesischer Abstammung, ziemlich groß für eine Asiatin). wurde eine längere FB von mir und ihr stöhnen war teilweise so laut, dass es mich abgeturnt hat, weil ich mir wie in einem gestellten Porno vorkam. Dafür hatte ich entdeckt, dass sie bei anal etwas leiser ist. Hoffe der FR hat euch gefallen. Musste ihn nochmal etwas überarbeiten. Vor allem die Rechtschreibung, die bei mir damals grauenhaft war und wohl immer noch etwas ist. Naja Pareto sage ich nur.
  3. Guten Morgen zusammen, gibt es bei euch Momente, wo ihr "datingmüde" seid, sprich einfach keine Lust mehr habt, euch die x-te Lebensgeschichte anzuhören, rumzutippern, wie gehts dir, mir gehts gut? Wenn ja, wie geht ihr damit um? Pausiert ihr dann mit PU oder macht ihr genau dann gerade weiter?
  4. 1. Mein Alter : 19 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung : Küssen, sexuelle Berührungen 5. Hallo Leute, Ich hab nen Mädel kennengelernt. 1. Date im Cafe da dann schon den KC und dann noch auf ne Bank im Park und danach zu mir. Wollte dann durch eskalieren bis zum Sex, allerdings von ihr ein klares nein und sie erzählte mir das sie noch Jungfrau ist. Ich das ganze dann akzeptiert und dann nur noch gekuschelt. Beim 2. Date dann bei mir nen Film schauen. Erst nen bissel gekuschelt und dann natürlich wieder versucht zu eskalieren. Sie hat schon mehr zu gelassen wie beim letzten mal. Allerdings sobald es ans ausziehen ging wieder abgeblockt. Ich bin dann auf Tuchfühlung gegangen um herauszufinden woran es liegt. Sie meinte dann das es ihr zu schnell gehen würde. Ich das dann akzeptiert und den Film weiter geschaut. Dann fing sie an an mir zu eskalieren ich also unter ihr T-Shirt und ihren BH offen gemacht, dass ließ sie zu und auch an ihre Brüste solange das T-Shirt und der BH an blieb. Sie hat null Erfahrung und ich kann mir sehr gut vorstellen das das alles neu für sie ist nur hab ich keinen Plan wie ich weiter vorgehen soll. Ich will halt auch das Sie Spaß hat und sich wohlfühlt grade beim ersten mal 6. Frage/n Was denkt ihr ? Ihr mehr Zeit geben ? Habt ihr Tipps wie man ne Frau entjungfert ? 😅
  5. Hallo liebe PU Gemeinde, kurz zu meiner Situation: Ich bin 22 und Jungfrau. Ich stehe im Leben und bin nach Aussagen anderer ein selbstbewusster, attraktiver Mann, nur mit den Frauen möchte es nicht klappen... Im November letzten Jahres habe ich mit Pick-Up angefangen. Seit mitte November habe ich ca. 200 Frauen auf der Straße angesprochen, aus denen nur 7 Dates resultierten. 6 von 7 Frauen haben das Interesse nach dem ersten Date verloren. Mit einer Dame habe ich fünf Dates verbracht, nach dem fünften Date haben wir gegenseitig das Interesse verloren (sie ist ein HB 9 das ich charakterlich nicht wirklich mag, nachdem ich beim 3,4,5 Date versucht habe zu layen und sie nicht wollte, habe weder ich mich bei ihr gemeldet noch hat sie sich bei mir gemeldet).Über die Feiertage und zum Jahreswechsel habe ich eine PU Pause gemacht. Momentan bin ich jeden Tag für eine Stunde in der Stadt zum approachen unterwegs. Diese Woche habe ich 25 Frauen angesprochen, aus denen leider nur zwei Nummern resultierten. Abends schreibe ich mir jeden Tag auf, wie viele Approaches ich gemacht habe und wie viele Nummern ich bekommen habe. Außerdem schreibe ich kurz über meine Stimmung beim approachen und analysiere vermeintliche Fehler. Vor dem Anfang meiner PU-Laufbahn war ich stark depressiv wegen des Frauen Themas. Ich sah keinen Ausweg aus der "Frauenlosigkeit" und zweifelte an dem Sinn des Lebens. Nachdem ich die ersten Nummern und Dates bekam, wurde meine Stimmung besser. Nun bin ich allerdings an einem Punkt angekommen, an dem die Depressionen wiederkommen. Ich hatte seit über 2 Wochen kein Date mehr, ich muss im Schnitt 10 Frauen ansprechen um eine Nummer zu bekommen (viel zu schlechte Quote). Sollte ich mal wieder Dates haben befürchte ich, dass diese auch im Sande verlaufen werden. Ich verspüre einen Hass gegen mich selbst, schließlich bin ich an meiner Situation selbst Schuld. Es ist schwer zu sehen, wie scheinbar alle Menschen um mich herum in einer Beziehung sind und scheinbar nicht mal dafür "arbeiten" mussten. Ich zweifele daran, dass PU für mich überhaupt funktioniert. Dazu habe ich das Gefühl, mich jeden Tag beim approachen zum Affen machen zu müssen, schließlich wäre ich nie auf PU gekommen, wenn ich einfach, wie so ziemlich jeder in meinem Umfeld, früh eine Freundin bekommen hätte. Es ist für mich einfach unnatürlich Frauen auf der Straße anzusprechen. Zudem bemerke ich, dass die meisten Frauen nach dem Motto "Danke für die Bestätigung und jetzt verpiss dich" reagieren. Meine Frage an euch: Hat jemand eine ähnliche "Pu-Journey" wie ich gemeistert? Wenn Ja, hast du auch Tiefs gehabt und wie bist du damit umgegangen? Nach wie vielen Approaches hattet ihr euren ersten Lay? Wie haben sich eure Erfolgsquoten im Laufe eurer Entwicklung gesteigert? Wie haben sich im Laufe eurer PU Karriere die Reaktionen der Frauen verändert? Wie werde ich das Gefühl los, mich beim approachen zum Affen zu machen? Sind eure Erfolge im Winter schlechter als in den warmen, freundlichen Monaten? Vielen Dank fürs lesen und nachdenkliche Grüße Daniel
  6. Hi zusammen, Im Prinzip eine einfache Frage: Was nehmt ihr alles mit an Frauen (f close)? Auch wenn ihr sie nicht zu 100% wollt? Kurze Geschichte dazu: Habe mich vor ca. 9 Monaten von meiner Ex getrennt und möchte mich nun etwas ausleben. Beziehung oder so macht grad einfach wenig Sinn, da ich eh bald umziehen werde und grad viel im Wandel ist. Trotzdem habe ich Bock zu vögeln. Treffe mich in letzter Zeit daher öfter mit Frauen von Tinder. Habe leider grade (Anfänger) noch Probleme groß anders HBs kennenzulernen. Ab und an springt mal was im Club bei raus, aber eher selten. Naja, nun hab ich schon mal so 2-3 Tinder Dates pro Woche. Laufen meist auch ganz gut und habe zumindest immer eine gute/lustige Unterhaltung. WEiß auch wann der Punkt für einen move ist (kiss-close) und könnte ihn bei den meisten dieser Dates wohl erfolgreich durchbringen. Das Problem?! Ich will viele dieser Frauen nicht wirklich. Sind meist so HB 5-7, immer ganz guter Körper aber meist fehlt es mir bei denen an Ausstrahlung oder einfach an irgendwas. Vielleicht zu hohe Ansprüche. Habe mir irgendwann mal vorgenommen wenn ich nicht zu 100% will, dann lasse ich es auch, weil der Move/Close dann einfach Fake wirkt. Habe es vor einiger Zeit bei einer doch durchgezogen und der Sex etc. war dann auch echt gut; obwohl ich auch dort locker 2h aufm Sofa mit ihr wirklich überlegt habe (und das war keine Angst vor dem Kiss-Close) ob ich sie mir nehmen soll. Also einerseits will ich Sex habe, mich etwas ausleben, neue Erfahrungen sammeln und über meine Ex hinbweg kommen (Stichwort FTOW, egal was man davon halten mag); aber andererseits reizen mich viele der Frauen nicht genug. Das sind auch oft richtig nette, liebe Mädels die (so würde ich das einschätzen) nach mehr suchen und die ich einfach nicht verarschen/ausnutzen möchte. Kennt jemand das und weiß wie ich zu einem Zuchtbullen werde der alles wegvögelt was bei drei nicht aufm Baum ist? Naja....ihr wisst was ich meine. DANKE!
  7. Hallo Leute, nach langer Zeit melde auch ich mich mal wieder im Forum mit folgendem Anliegen. Mir ist in diesem Jahr verstärkt aufgefallen, dass ich es nicht mehr schaffe eine Dame zu einem folge Date zubekommen. Ich hatte in diesem Jahr ca. 16-18 erste Dates. Von diesen Dates gab es jedoch nur mit 2 Damen ein folgedate und das lag nicht daran, dass ich bei den anderen Damen kein Interesse hatte. Ich sollte zudem erwähnen, dass alle dieser Dates aus dem Online Game entstanden sind (Notiz an mich selbst: ich sollte mit dem streeten anfangen :D) Die Dates habe ich dabei komplett unterschiedlich gestaltet bzw. immer das vorgeschlagen, worauf ich gerade Lust hatte. Von Minigolf über Billiard sowie spazieren und Kaffeetrinken als auch ein gemeinsamer Besuch auf dem Weihnachtsmarkt war dieses Jahr alles dabei. Auf den Dates versuche ich verstärkt körperkontakt aufzubauen und. Das fällt mir auch relativ leicht bzw. passiert ziemlich intuitiv. Das liegt daran, dass ich generell ne "touchy" Person bin. Zumindest höre ich diese Aussage des öfteren von meinen engen Freunden 🙂 In meinen Augen hat auch die kommunikation mit den Damen gut geklappt bzw. geht auf meinen Dates nie der Gesprächsstoff aus. Das liegt einfach daran, dass ich gerne rede und ich gezielt nach Damen screene die eher kommunikativ sind. Dennoch scheint irgendwo bei meinen Dates der Wurm drinnen zu sein. Klar kann es auch am Aussehen liegen. Das halte ich aber bei der Anzahl an Dates für eher unwahrscheinlich. Im Endeffekt bekomme ich nach den Dates fast immer die selben Antworten von den Damen zu hören (Aussagen der letzten 4 Dates): - der Tag mit dir war sehr schön, doch von meiner Seite aus passt es nicht. - du hast sicherlich auch gemerkt, dass es zwischen uns beiden nicht ganz gepasst hat - ich hab nachgedacht und bin an einem weiteren kennenlerenen nicht mehr interessiert - ich finde wirklich, dass du ein toller kluger....Mann bist, aber ich kann mir leider keine Beziehung mit dir vorstellen Ich weiß, dass sich das Ganze aus der Ferne nicht leicht analysieren lässt. Ich würde mich dennoch über sämtlichen Input von euch freuen VG LuFoX
  8. Hallo Leute, Ich hatte die letzte Zeit einige Dates aus dem OG. Das Resultat ist ziemlich mies. Von den letzten 5 Damen, kam ich nie übers 2.Date hinaus. Gut,ich muss auch sagen, 3 davon haben mich auch nicht wirklich aus den Socken gehauen.Allerdings ich die wohl auch nicht. Von den Anderen 2 hat mir eine höflich mitgeteilt, dass "der Funke nicht übergesprungen sei" (nach einem 1,5 stündigen 1.Date). Und eine wollte sich nach dem 2.Date melden und tat es bisher noch nicht (4 Tage her). Meine Dates laufen wie folgt ab: Treffen, in eine Location gehen und was trinken. Anfänglich etwas Smalltalk und dann versuche ich die persönlich werdenden Gespräche mit C&F und ein bisschen necken etwas auf zu lockern.Die Mädels lachen auch immer und scheinen durchaus Spaß zu haben. Die Damen erzählen viel von sich selbst, stellen Fragen zu meiner Person und ich erzähle ihnen Dinge über mich. Ich höre ihnen zu, achte auf Augenkontakt und lasse leichte Berührungen einfließen. Gesprächsthemen sind i.d.R Urlaub,Reisen, Beruf, Hobbys, Familie. Dann folgt meistens ein Locationwechsel oder ein Spaziergang. Der Vorschag kommt mal von den Mädels, mal von mir. Die Dates dauern immer so 2,3 Std. Generell versuche ich zu führen. Wenn jedoch die Dame einen Vorschlag macht, gehe ich darauf ein oder Frage auch mal, ob sie was gutes weiß/ worauf sie Lust hat. Wenn ich in deren Wohnort fahre, kenne ich mich ja nicht wirklich aus. Die Körpersprache und die Unterhaltung der HBs wird mit zunehmender Gesprächsdauer offener und vertraulicher. Es gibt immer Gemeinsamkeiten. Das bringen Sie auch verbal zum Ausdruck (z.B "Wow, genau wie bei mir", oder so ähnlich). Comfort/ Rapport scheint ja also da zu sein. Ich vermute: 1. Attractionmangel: Weil, - Ich bin kein guter Geschichtenerzähler (->DHV Storys), obwohl ich eigentlich ein, wie ich finde, interessantes Leben habe (und sehr zu frieden damit bin) - bin eher etwas introvertiert, also nicht der, der die ganze Zeit Witze reißt und ständig am Lachen ist - etwas langatmige Dates (Dauer) - brauche immer etwas zum warm werden, vllt. zu langweilig?? 2. Mangelnde Eskalation - gehe beim 1. und 2. Date nicht über leichte Berührungen hinaus - bin denke ich etwas verkrampft und unkallibriert in KINO (also wenn ich nüchtern bin 😂,zumindest fühlt es sich für mich so an) 3. Fehlender Sexueller Frame - davon habe ich gar keine Ahnung, wie ich das zum Ausdruck bringen soll. Ich kann zwar locker über sexuelle Themen reden, aber wie ich das iniziieren soll, keine Ahnung. Das sind meine Vermutungen. Mich interessiert eure Meinung und Erfahrung. Ich habe schon einiges hier gelesen. OG betreibe ich aus mangelnder Zeit am Wochenende. Ist quasi besser als nichts. Muss ich anders gamen, wenn ich "nur" auf den Lay gehen will, anstatt auf eine LTR? Teilt ihr meine Vermutungen und habt ihr Tipps, wie ich meine Quote verbessern kann (besonders zu Sexuellem Frame habe ich hier noch nix richtiges gefunden)? Mich interessiert, wie immer eure Meinung. Danke, im Vorraus
  9. Mein Alter: 29 Alter der Frau: 29 Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 5 Etappe der Verführung: Sex Einleitung und Beschreibung der Situation: Kurz zu mir: ich bin kein PUA und habe mich nie mit diesem Thema beschäftigt; ich bin durch Zufall (Google) auf dieses Forum gestoßen, habe mich etwas eingelesen und bin nun durchaus interessiert! Ich habe wenig Erfahrung in Ansprechen, Dates, Verführung, etc. (bin auch eher der schüchterne Typ) - hatte 3 lange Beziehungen (insgesamt ca. 10 Jahre lang). Nach Ende der 10 Jahre Beziehungen hatte ich ein 3/4 nichts mit Frauen zu tun (habe mich nur der Arbeit gewidmet). Nun einfach getraut und ein paar Dates gehabt (insgesamt mit 5 Frauen - 4 davon online gekennengelernt). (Es folgt noch ein weiterer, eigener Post zu einer anderen Frau) Bei der fünften Frau bin ich erstmal hängengeblieben. Sie ist nicht die attraktivste der fünf Frauen aber ich mag sie richtig gerne und verbringe gerne Zeit mit ihr. Habe keine Ahnung von Pickup-Regeln und habe alles nach meinem Gefühl gemacht. 1. Date: Kennenlernen und was trinken in einer Bar 2. Date: Kino und danach was trinken in einer Bar 3. Date: Restaurant, danach Kasino und danach zu Ihr Film schauen und Wein trinken (inkl. Übernachtung bei Ihr, Sex am Abend, Sex am nächsten Tag) 4. Date: Filmabend bei ihr (inkl. Übernachtung und Sex) 5. Date: kurzer Restaurantbesuch (Abendessen) Beschreibung des Problems: Ich bin zu wenig locker, weil ich sie gerne mag. Ich will unterbewusst wissen wo das hinführt und wie sie über mich denkt. Deshalb verhalte ich mich (meiner Meinung nach, im Nachhinein gesehen) zu „pushy“. Ich melde mich zu oft bei ihr, laufe ihr ein bisschen hinterher und bin zu offen. Ich Trottel habe ich sogar nach dem 3. Date geschrieben, dass ich fast ein bisschen „verschossen“ in sie bin aber dass das ja auch normal wäre nach dem, was wir zusammen hätten und dass aber davon nun kein Zwang oder irgendwas in der Art ausgeht. Problem ist, dass ich sehr offen zu Ihr (was „Gefühle“ betrifft) bin und ihr zeige dass ich sie mag. Ich habe das Gefühl dass ich ihr hinterherlaufe, weil ich mich oft melde und sie sich selten (so ganz von sich aus). Ansonsten ist alles positiv, auch meine Offenheit etc. wurde positiv aufgenommen. Gibt keinerlei offensichtliches Problem außer dass sie zurückhaltend ist und ich nicht wirklich woran ich bei ihr bin. Nach den Dates (inkl. Sex) ist natürlich anzunehmen dass sie mich gut findet, aber sie äußert nichts dergleichen. Sie ist wohl durch eine lange Beziehung (9 Jahre, liegt ca. 10 Monate zurück) noch etwas geschädigt und hat Angst? Sie spricht von „zu viele Gedanken“, „kompliziert im Kopf“, „gemischte Gefühle“, etc. Fragen: 1.) Wie schätzt Ihr als „Profis“ die Situation nach meiner Beschreibung allgemein ein? 2.) Wie schaffe ich es, cooler und lockerer zu sein und mir weniger Gedanken über die ganze Sache zu machen (so in der Art „ich hab ne gute Zeit, mir scheißegal was sie denkt oder was daraus wird, mal sehen“)? 3.) Wie bringe ich sie dazu, dass Sie mir hinterherläuft und nicht umgekehrt? 4.) Wie kann ich meine oben genannten „Fehler“ ausbügeln und umkehren? V.a. Pushiness, Offenbarung der Gefühle, etc. (habe Angst, dass Attraction verloren geht, wenn ich mich öffne - und nach den ersten guten Dates uninteressant werde, da ich nicht mehr „unerreichbar“ bin.) 5.) Wie sollte Eurer Meinung nach (- nach meiner obigen Beschreibung -) ein sechstes und siebtes Date optimalerweise ablaufen? Was sind die „Themen“? —> Das war jetzt ein ganz schön langer erster Post. Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten und bedanke mich bereits im Voraus!
  10. Moin zusammen, ich war jetzt längere Zeit abstinent, da ich in einer "kurzen" LTR war, was seit Sommer zu Ende ist und danach immer mal wieder kleinere lockere Sachen am laufen hatte. Zuletzt war ich drei Wochen in Lateinamerika im Urlaub und hatte mit drei Latinas jeweils mehrmals Sex - Tinder geht dort wirklich super, läuft wie ein Länderspiel 🙂 Nun bin ich wieder in Deutschland und traf gestern eine Frau. Anbei die Info und bitte um Support. Mein Alter: 37 Alter der Frau: 37 Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 Etappe der Verführung: Unabsichtiliche und absichtliche Berührungen Einleitung und Beschreibung der Situation: Ich arbeite in einer Firma und wir hatten im Sommer bei uns eine Stelle vakant, worauf sich meherere Leute beworben haben. Darunter auch eine Frau, um die es nun geht. Sie hatte sich damals bei uns beworben und sich bei uns (bei mir) persönlich vorgestellt. Die Bewerbung ist jedoch im Sande verlaufen, weil einige andere Dinge dazwischen gekommen sind und der Kontakt zu dieser Frau brach dann ab. Sie ist mir dennoch optisch und von ihrer Art in Erinnerung geblieben. Ich hatte jedoch noch ihre Nummer eingespeichert und habe ihr neulich aus meinem Urlaub nach mehreren Monaten ohne Kontakt aus Spaß geschrieben, wie es ihr gehen würde und ließ ihr Urlaubsgrüße zukommen. Sie reagierte prompt mit einer WA-Nachricht und so schrieben wir ein wenig hin und her. Als ich aus dem Urlaub zurück war, habe ich sie gefragt, ob sie denn mal Lust auf einen Kaffee hätte. Sie bejahte, teilte mir allerdings mit, dass sie sehr lange arbeiten und morgens sehr früh raus müsse. Ihr würde es die kommende Woche besser passen. Ich schlug ihr dann einen Tag für nächste Woche vor und alternativ diese Woche (gestern) um 20 Uhr. Sie sagt, 20 Uhr würde super passen. Also statt Kaffee wurde es dann ein Bier abends in einer schönen Bar. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden, haben uns allerdings noch gesiezt, weil sie eine Bewerberin war. Ich habe ihr dann nach kurzer Zeit das Du angeboten, was sie dankend annahm. Der Abend verging wie im Flug, wir haben uns sehr viel aus unseren jeweiligen Leben erzähjlt und haben viel gelacht. Aber auch viele ernste Themen angesprochen. Es war insgesamt einfach eine sehr runde Sache. Da sie morgens früh raus musste, mussten wir den Abend leider beenden, als es gerade so schön war. Ich habe sie dann noch ein Stück zu ihrem Auto begleitet und wir verabschiedeten uns mit drei Küsschen auf die Wange, ich nahm dabei ihre Hand. Mehr war allerdings nicht. Ich habe ihr noch abends kurz geschrieben, dass der Abend sehr nice war und dass wir das mal wiederholen könnten. Sie erwiderte dito und bis zum nächsten Mal... Beschreibung des Problems: Ich bin mir nicht sicher, wie ich hier weiter verfahren soll. Ich finde diese Frau wahnsinnig attraktiv (sie kommt ursprünglich aus Polen) und ich mag sie sehr von ihrer Art (so weit ich das nach zwei Mal sehen beurteilen kann). Ich habe schon lange nicht mehr viel investieren müssen, um eine Frau ins Bett zu bekommen. Und bei ihr habe ich das Gefühl, dass ich mich mehr anstrengen muss. Fragen: Wann würdet Ihr euch wieder bei ihr melden? Heute? Oder doch eher ein bisschen warten? Sie hatte ja vor ein paar Tagen geschrieben, dass sie nächste Woche eher Zeit hätte, weil sie früher Feierabend hat. Ich weiß halt nicht, ob ich Chancen bei ihr habe. Einerseits denke ich ja, andererseits habe ich Bedenken. Welche Strategie würdet Ihr denn wählen? Es ist halt auch ein wenig heikel, weil wir ja mal beruflich miteinander zu tun hatten bzw. sie mal eine Bewerberin bei uns war... Ich würde mich über jeden Tipp freuen. Danke!
  11. Jo Leute, Ich bin dieses WE spontan in Hamburg und bräuchte mal ein paar Tipps und Ideen für ausgefallene Dates. Was sind eure Insider wenn ihr Hamburg erleben wollt!? Ich brauch jetzt keinen Cityguide für die Touri-Version sondern richtig gute Orte und Plätze um Hamburg's Perlen (no Teens!) zu verzaubern. Besten Dank schon mal, 🙏 Mike
  12. 1. Mein Alter :24 2. Alter der Frau :24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben :4 4. Etappe der Verführung : Sexuelle Berührungen, beide oben ohne 5. Beschreibung des Problems: Wir haben uns bei ihr getroffen (mein Vorschlag). Hatte Wein dabei, lief gut, Berührungen gesteigert. Schließlich haben wir rumgemacht. Wir waren schon die ganze Zeit auf ihrem Bett gesessen, daher lief alles ziemlich gut. Ich will ihr die Hose aufmachen und sie meint: "Das geht jetzt nicht" Dann eher entspannt bisschen rumgemacht, schließlich hab ich noch n Anlauf gemacht und wollte sauber durch ziehen, aber sie sagt: " Zur Zeit gehts bei mir nicht" . Noch 10 min im Bett gechillt und hab mich schließlichh auf den Heimweg gemacht. ne Woche später schreibe ich ihr, dass wir uns bei ihr treffen sollen, aber sie hatte keine Zeit. n Tag später schreib ich, dass sie n alternativ Vorschlag machen soll, aber seit 2 Tagen keine Antwort. 6. Ich habe keine Lust die ganze Zeit zu schreiben, ob Sie heute Zeit hat oder morgen (1. needy 2.nervig). Daher die Idee das sie was vorschlagen soll. Ich habe auch keinen Bock mir "coole Events" aus den Fingern zu saugen, die zufällig in ihrer Nähe stattfinden. Das ist schließlich genauso needy und lame. Frage: Was denkt sie sich? Es war alles da und jetzt rührt sich nix mehr.
  13. Hallo, ich bin 22 Jahre alt und habe mich schon in der Vergangenheit mit Pick Up beschäftigt, aber geholfen hat es bislang nicht: Ich hatte in meinem Leben bisher kein einziges Date und keine Beziehung und das nervt mich langsam, da ich das Gefühl habe, in meiner Jugend etwas zu verpassen. Ich bin wohl das, was man als "Absolute Beginner" bezeichnet. Ich habe schon zahlreiche Körbe bekommen und/oder bin in die Friendzone gekommen. Mir fehlt jedoch der konkrete Ansatz, was meinem bisherigen Verhalten oder Auftreten zu ändern ist, sodass es auch mal zu einem richtigen Treffen kommt und nicht immer nur bei zufälligen Begegnungen. Bisher kann ich nur ausschließen, woran es nicht liegt: Mit meinem Leben bin ich insgesamt zufrieden. Ich studiere Jura und das ist auch genau meine Leidenschaft, etwas anderes will ich auch beruflich gar nicht machen. Das Studium läuft überdurchschnittlich erfolgreich. Die Klamotten sitzen und sind geschmackvoll, die Brille ist modisch, die Frisur passt auch, ich bin durchschnittlich groß. Figur ist auch normal. Sonderliche Ansprechangst habe ich nicht, Schüchternheit ist nicht meine Natur. Auf WG-Partys und ähnlichem finde ich sehr schnell neue Leute, mit denen ich in Kontakt bleibe und etwas unternehme. Mein SC ist dementsprechend groß. Ich bin in mehreren Vereinen aktiv und habe vielfältige Hobbys, die über das allgemeine "Fußballspielen" hinausgehen. Ich lerne regelmäßig Frauen kennen, mit denen ich intensiver im Kontakt bleibe und auch zusammen mit anderen mal was unternehme - mittlerweile so alle paar Wochen eine neue. Jedoch springt dabei nie etwas raus. Mir wird immer wieder von Freunden unterstellt, dass ich mit irgendeiner was am Laufen hätte, weil wir bei einer WG-Party oder ähnlichem doch so "aneinandergehangen hätten" und "super zusammenpassen würden". Tatsache ist: Dahinter steckt nur heiße Luft. Bei Fragen nach Treffen oder gemeinsamen Unternehmungen kommen die Klassiker: "Ich fliege nächsten Monat für ein paar Wochen nach Australien", "Ich bin momentan in der Klausurenphase", "Ich treffe mich momentan mit wem anders", "Ich möchte nichts von Dir", "Ich sehe das als Freundschaft an", "Ich habe da Training" etc. Und das verstehe ich nicht, weil die Kennenlerngespräche immer gut waren und eine gute Stimmung und Körperkontakt vorhanden waren. Mir ist bislang vollkommen unklar, was ich ändern könnte oder sollte. Meine Freunde sind dabei leider keine große Hilfe, sodass ich hier frage: Woran liegt das? Ich weiß, die Frage ist sehr offen gestellt, aber da ich das Problem nicht zu fassen kriege, ist das nicht anders zu beschreiben.
  14. 1. Mein Alter: 36 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Nur 1 Treffen mit gemeinsamen Freunden, zahlreiches Textgame 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - Berührungen und Umarmung zum Abschied 5. Beschreibung des Problems - Ich habe sie (HB8) kennengelernt vor 2 1/2 Monaten im Rahmen eines Dorffestes aufgrund einer gemeinsamen Freundin und Ihr Freundeskreis. Ich kannte ausser die gemeinsame Freundin niemanden, sie alle. Wir haben alle (7 Leute) insgesamt an dem Abend 5 Stunden miteinander verbracht. Ich mit Ihr auch viel gequatscht und gelacht. Auch bisschen Flirty. War ziemlich begeistert von Ihrer Art. Hatte einen NC wegen eines Festivals das am damals kommenden Wochenende stattfinden sollte und wir gemeinsam mit Freunden besuchen wollten. Tags drauf auch noch eine Facebook-Anfrage geschickt und war schon drauf und dran nach Date zu fragen, weil sie mir doch ziemlich gefallen hatte. Erst nachdem sie die FB-Anfrage angenommen hatte, sah ich, seit 4 Monate vergeben. Etwas enttäuscht hatte ich sie dann nicht weiter kontaktiert. Ich konnte dann auch kurzfristig beruflich nicht an das Festival, und sie war krank. Sie hatte sich dann mal 2 Wochen später abends einfach in FB angeschrieben, weil sie scheinbar nicht schlafen konnte, ich noch wach war. Knapp 1 1/2 Stunden geschrieben. Dann war wieder 1-2 Wochen Pause, bis sie mich wieder anschrieb, als ich im Urlaub auf Ibiza war "Bitte beame mich auch nach Ibiza...". Nur kurze Messages hin und hergeschrieben. Nach dem Urlaub hatte sie mich wieder angeschrieben, wie denn der Urlaub so war. Dann haben wir mal gut 5-6 Tage hintereinander geschrieben, mal von mir, mal von ihr initiiert. Sie hat dann auch erzählt, dass ihre Beziehung nicht so toll läuft (er mag keine Feste, keine Reisen, sitzt nur Zuhause, kein Einfühlungsvermögen - scheinbar das Gegenteil von mir) Habe dann doch auch eher indirekt forciert, 2x ein Treffen zustande zu bringen ("Bin an Fest XY, komme doch auch noch..."). Von Ihr kam auch 1 Versuch, da war ich aber 400 km entfernt. Kam als keine Treffs zustande... Edit: Achja, und das eine mal schrieb sie abends um 22 Uhr noch, da sie Hunger hat. Bei uns ums Eck, sie wohnt nur knapp 1,2 km weg, ist ein Dönerladen. Hatte vorgeschlagen, ich hole uns Döner, sie kümmert sich um die Kerzen. Und dann machen wir ein Candle Light Döner. „Aber ich habe doch nichts mehr richtiges an“...“Ausrede! Mich stört das nicht...“. Konnte sie aber nicht überzeugen 😉 ....da hab ich mal etwas offensiver versucht. Bis dann von Ihr keine Antwort mehr kam. Nach 4 Tagen kam dann die Meldung, dass ihr Vater schwer krank im Krankenhaus liegt, sie ein verlängertes Wochenende überwiegend dort verbracht hat. Habe dann versucht sie etwas abzulenken. Fand dann der Zeitpunkt nicht so richtig, wieder auf Treffen zu pochen (sie hat auch gesagt, sie ist grad nicht in der Stimmung auf Feste/Discos usw. zu gehen). Habe dann den Kontakt wieder etwas einschlafen lassen, da auch zu dem Zeitpunkt eher der Invest von mir kam bezüglich Schreiben. Gut 2 Wochen nach der KH, nach 5 Tagen kompletter Funkstille dann am vergangenen Wochenende...beide an verschiedenen Festen... "Ich bin an Fest XY, holst du mich ab?". Beim 1. Telefonat habe ich kein Wort verstanden, da bei mir auch viel zu laut war. Danach habe ich sie nicht mehr erreicht. Tags drauf, dann wieder geschrieben.... Ich hatte nicht den Eindruck dass ich sie nur abholen sollte 😉 6. Frage/n Ich habe doch eindeutig das Gefühl, dass sie Interesse hat. Immer wenn ich mich zurückzog 1.) als ich erfuhr, sie ist vergeben und 2.) die Sache mit Ihrem Vater - hat sie dann wieder Kontakt zu mir gesucht. Die insgesamt dann 4 indirekt forcierten Treffs haben alle nicht stattgefunden. Soll ich endlich mal direkt nach einem Date fragen, oder hat die Dame eurer Meinung nach aktuell zu viel Baustellen (Freund, todkranker Vater)? Ja, ich hatte bislang scheu bei einer vergebenen Frau direkt nach einem Date zu fragen... aber so komme ich nicht weiter. Ich will auch gar nicht mehr zu viel rumtexten...anfangs war das nötig um von ihr mal zu sehen wie sie zu Ihrer Beziehung steht... Nein, ich leide nicht unter Onitis. Hatte in der Zeit auch Optionen (FC, KC - aber alles nichts überragendes - und ich lerne momentan 90% vergebene kennen, wo ich auch KC hatte).... Will in erster Linie hier nur sie besser kennenlernen, weil wir scheinbar in vielen Dingen auf einer Wellenlänge sind.
  15. 1. Mein Alter : 23 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührung, Küsse 5. Beschreibung des Problems: Guden Leute, habe vor ziemlich genau einem Monat im Club eine HB kennen gelernt, mit der ich im Club eng getanzt habe und sie auch küssen wollte, sie jeoch meinte sie küsse im Club niemanden. Dazu muss man sagen dass ich recht betrunken war an dem Abend, während sie fast nüchtern war. Hatten ein paar Tage darauf unser 1. Date und haben uns in einem Restaurant gut unterhalten. Es kam beim Abschied zum KC, jedoch recht flüchtig. Zwischendurch etwas geschrieben und in der selben Woche am See gepicknickt und danach ist sie mit zu mir 'Film schauen'. Bin eskaliert bis zum block, der bei heftigem rummachen und etwas fummeln kam und sie meinte dass ihr das zu schnell ging und hat auch erwähnt, dass sie mich für einen Player hält. Weiß nicht ob es was zur Sache tut aber wir kamen am selben Tag einmal auf das Thema Liebe und sie sagte sie sei noch nie verliebt gewesen. Wieder zwischendurch etwas geschrieben und ab und zu snaps geschickt. Beruhte viel auf gegenseitigkeit wobei dort eher mehr von ihr kam. 3. Date ähnlich dem 2. erst Essen gewesen dann zu mir und wieder eskaliert bis zum Block, der auch kam sobald es etwas ans fummeln ging. Bis zum 4. Date etwas mehr Kontakt, viel interesse ihrerseits auch durch Sprachmemos, was sie gerade macht etc. und ich bin mit gegangen. 4. Date lief solala, wir waren im Zoo und es war zwar recht lustig, jedoch nichts zu besonderes. Habe sie dort 2 mal geküsst, wobei sie erst etwas gezögert hat, mich dann jedoch doch geküsst hat. Wir hatten mittags etwas ausgemacht, jedoch hatte sie sich für Abends etwas vorgenommen, was ich erst auf dem Date merkte. Habe ihr gesagt dass es anscheinend ein Missverständnis war und mit ihr noch Essen gehen wollte aber hab kein Ding drum gemacht. Sie hat gefragt ob es auch wirklich ok sei und ich habe ihr gesagt dass es gar kein Problem ist. Die Heimfahrt war etwas nervig, da wir viel im Stau steckten, also habe ich mit ihr das 30 Fragen Spiel gespielt, was ich eigentich im Restaurant vor hatte, weil ich dachte damit kann ich die Zeit ganz gut nutzen und sie besser kennen lernen. Wer es nicht kennt hier: https://www.focus.de/reisen/zeit-fuer-uns/liebe-als-experiment-die-uebersetzten-36-fragen-aus-dr-arthur-arons-studie_id_4406469.html Bis hierhin war für mich eigentlich alles gut. Nun kam eine für mich etwas schwierige Situation. Zunächst hat sie mir im Spiel nochmal gesagt dass sie sehr lang bräuchte bis sie jemandem vertraue und zuneigung zeige und dass es unter ihren Freundinnen hieße vor 3 Monaten keinen Sex, sie das aber nicht ganz so eng wie ihre Freundinnen sehe. (Was eine Regel ...) Hier habe ich etwas verständnis gezeigt, was im Nachhinein warscheinlich die falsche Reaktion war. Weiter im Text: Sie hat ihren Freunden geschrieben dass sie eine Stunde später kommt um sich mit mir noch weiter auf einem Parlplatz unterhalten zu können. Wer sich die Fragen des Spiels durch liest merkt dass es sehr persönlich wird und sie hat mir auf einmal in vollen Zügen und details erzählt, dass ihre Mutter sie extrem kontrollieren will, ihr Handy gegen ihren willen benutzt um ihren Freunden zu schreiben und sich als sie ausgibt. Dass sich ihre Mutter schon das Leben nehmen wollte und sie dafür verantwortlich gemacht hat und ihr Vater wenn es hart auf hart kommt auf der Seite der Mutter steht. Man hat gemerkt wie sie daran zu zerbrechen scheint, weil sie extrem ausführlich darüber geredet hat. Zudem hat sie viel schlechtes über ihre Freundinnen gesagt und dass sie es nicht schafft sich von diesen zu Entfernen. Ich weiß nicht wie ihr das seht, aber ich fand es wirklich krass und war tatsächlich überfordert damit und wusste nicht recht wie ich damit umgehen soll. Habe ihr viel Verständnis entgegen gebracht und ihr vorsichtig meine Meinung geschildert. Ich war an diesem Punkt wirklich extrem vorsichtig habe ihr gesagt dass es meine Meinung ist negativen und toxischen Leuten, abgesehen von der Familie klar den Laufpass zu geben, aber auch dass ihr damit nicht zu Nahe treten will und wir uns im Endeffekt ja noch wenig kennen. Ich hab das Gespräch hier zusammen gefasst aber es hat bestimmt 50 Minuten gedauert und war wirklich intensiv. Auch wenn wir beide trotzdessen dass es so ein Thema war recht freundlich drüber gesprochen haben war es wirklich intensiv. Fast schon zu intensiv für meinen Geschmack. Zum Abschied gab es einen Kuss. Ich habe das Gespräch schon als ziemlichen Vertrauensbeweis gesehen und dass sie es anscheinend ernster mit mir meine. Übers Wochenende war es noch recht normal und ich fragte sie ob wir ein paar Tage drauf etwas machen wollen und ich mich drauf freue sie zu sehen. Darauf kam 24h keine Antwort und ich schrieb ihr dass sie Bescheid sagen soll wenn sie weiß, ob sie Zeit hat, da es gut wäre zu Reserieren wo ich mit ihr hin gehen wollte. Darauf kam dann auch direkt eine Antwort und die Entschuldigung dass sie etwas im Stress sei aber sie mir morgen früh bescheid sagen kann wenn das okay für mich ist und hat mir noch 2 Snaps geschickt. Hier hab ich vermutlich einen Fehler gemacht, da ich gesagt habe es wäre okay worauf am nächsten Tag jedoch bis Nachmittags keine Antwort kam und ich sie angerufen habe. Sie ging nicht dran und ich habe sie mit einem insider von uns geschrieben wie es aussieht, da ich mir sonst etwas anderes vornehmen werde. Von ihr kam noch ein "Habe heute leider keine Zeit :/" und von mir ein "Okay kein problem :)" und seit dem keinen Kontakt mehr. Das ist jetzt ziemlich genau 24h her. 6. Fragen: Denkt ihr ich war zu needy oder glaubt ihr sie testet mich ob ich das auch wirklich will ?
  16. Moin moin, Bin neu in HH und würde gerne von den Einheimischen erfahren, welche Bars/Clubs/andere Locations gut für Dates geeignet sind. Hauptsächlich für abends, aber falls ihr gute Ideen für Nachmittage und Wochenenden habt, dann nur raus damit! Danke schonmal im Vorraus.
  17. Grüße, ich hab seit ca einer Woche mit dem weiteren Verfahrensweisen bzgl. meiner Kollegin zu kämpfen. Zu mir: 27, Pädagoge, Single, weiß wie mein Leben funktioniert, gut sozial integriert und angebunden. Ich würde mich als unwissend bezeichnen was das PU game angeht. Sie: 24, Pädagogin, seit 4 Wochen Single (nach 2 Jahren Fernbeziehung mit einem aktuell 19-jährigen) Wir kennen uns seit 4 Jahren durchs Studium, hatten aber erst seit knapp 1 1/2 jahren regelmäßigen Kontakt durch die gemeinsame Arbeit und Feierabendrunden unter Kollegen. Man verstand/versteht sich immer noch gut, vor ca 3 Monaten hat sie die Beziehungskrise mit ihrem Freund auf den Tisch gebracht, bis hierhin waren alle treffen nur freundschaftlich und emotional distanziert. Umarmungen waren jedoch drin. Gespräche über manche vorlieben ebenfalls. Ich hab schon länger ein Auge auf sie geworfen und wittere nun meine Chance. Wir schliefen vor der Trennung auch schon 2-3 mal im gleichen Bett, ohne dass was lief. Prinzipien eben. Unterhielten uns aber auch währenddessen oft über Zukunft und unsere Ziele. Ich bin mit dem bekundeten Interesse zurückgewichen, habe Smileys aus den Schreibnachrichten gestrichen und konnte zweideutige Erzählungen gut mit/für mich nutzen. Letzten Dienstag haben wir nach einer Kollegen-Kneipen-Runde bei mir gefeiert und sind am Ende im Bett gelandet. Nach dem Sex war ihre Antwort "Wow". Morgens gabs dann stillschweigend noch ne zweite Runde. Ihr war das ganze teilweise unangenehm, da sie sich selbst nicht als schlampe sehen möchte, die Umwelt soll das auch nicht tun. Ich nahm ihr die Angst und versprach ihr, dass ich mit der Geschichte nicht hausiere und ihr ebensowenig am nächsten Morgen einen Ring an den Finger klemmen werde, dafür müsste sie sich schon etwas mehr Mühe geben. Wir konnten beide darüber schmunzeln. Generell springt sie auf "negativ-komplimente" wie sie es nennt, gut an. Meine Frage an die Community: Wie sollte ich weiter mit ihr verfahren um sie in eine LTR zu bekommen. Sie weiß, was ihr an ihrem Ex gefehlt hat und ich weiß aus gemeinsamen Gesprächen, dass ich ihr impliziert habe, ihr dies geben zu können. Bin mir aber im Moment unsicher, ob eine neue Beziehung für sie nicht zu früh ist und ich mich disqualifiziere, wenn ich zu viel Druck mache. Es kommt teilweise auch vor, dass wir 2-3 tage nicht kommunizieren, also nerven tue ich sie nicht. Danke schonmal im voraus!
  18. 1. Mein Alter: 39 2. Alter der Frau: Nicht bekannt. Geschätzt 25-28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Leichte Berührungen, High Five, gib Faust, kurze Schulter Berührung (alles von mir ausgehend) 5. Beschreibung des Problems: Vorab, ich suche eine LTR: Habe Sie auf der Straße direkt angesprochen, da hier keiner die HB 10 Skala mag, kann ich nur sagen.... absolute Granate. Sie ist sehr intelligent, steht beruflich wie ich zugeben muss Welten über mir, so eine guckt sich in der Regel eher nach gleich oder höher Gestellten um. Lebt erst seit 1 Jahr hier in Deutschland, spricht aber schon gutes deutsch, auch wenn ich öfter mal nachfragen muss. Sie kommt aus dem südlichen Raum. Auf meine erste whatsapp nachricht nach dem approach, habe ich ihre nummer bereits nach 2 Tagen gelöscht, weil keine Antwort kam, dachte das wäre erledigt. Am dritten Tag erst hat sie sich gemeldet. Ok, Date nr. 1 ausgemacht, Billard spielen, wie ich es fast immer mache. War auch soweit gut, wie oben zu sehen habe ich Kino gemacht, sie zum Lachen gebracht, C&F vielleicht etwas wenig, aber auch Comfort gefahren. DHV von meiner Seite aus bezüglich meiner Reisen. Danach spazieren gegangen, programm weiter gelaufen wie oben, Redeanteil vielleicht 60 zu 40 % zu ihren Gunsten. Ach ja, ihr wundert euch vielleicht warum ich ihr Alter nicht weiss: Sie hat mich nie gefragt und ich habe bewusst auch nicht das Thema Alter angesprochen, weil ich nicht will, dass sie wegen eines evtl. zu hohen Altersunterschieds einen Rückzieher macht. Insgesamt habe ich Sie mehr gefragt als sie mich, bei ihr kam erst soäter etwas mehr. Mitten beim Spazieren hat sie plötzlich gesagt, dass sie wieder nach hause will. Da war ich etwas überrascht, sie meinte sie hätte es schon während des Spazierens gesagt. Kann also sein, dass ich es nicht als soclhes verstanden hatte, weil ihr deutsch halt noch nicht so gut ist. Sie hatte sich bedankt, ich meinte ich fands cool, dass wir uns nochmal treffen sollten. Sie meinte nur ja. Ich ging also danach davon aus, dass es sich erledigt hat. Aber egal, ich probiere natürlich trotzdem ein zweites Date zu initiieren, auch wenn ich es für unwahrscheinlich hielt. Habe sie heute wieder angeschrieben mit call back humor, sie hat auch auf gleiche Weise geantwortet, kurz danach habe ich das zweite Date angesprochen und sie hat doch zugesagt. Cool, bin etwas überrascht. Was es noch zu sagen gibt: Sie wirkt teilweise etwas schüchtern, manchmal desinteressiert, was aber auch an ihrem nicht perfekten deutsch liegen kann. Auf Fragen von mir antwortet sie sehr ausführlich. Ich schätze sie als abwartende Frau ein, die sich Zeit lässt bevor sie intimer wird mit einem Mann. Ich habe auch bewusst nicht zum KC angesetzt und mein Bauchgefühl sagt mir, das war ganz gut so. Worum ich jetzt konkret frage, wobei ich die Antwort wohl schon kenne: Soll ich beim zweiten Date zum KC ansetzen? Ich will es auf jeden Fall, weil ich denke, hier muss mein sexuelles Interesse an ihr deutlich werden, sonst sinkt meine Attraction wohl rapide. Aber weil ich wie bereits erwähnt denke, dass sie etwas zurückhaltender ist (vielleicht auch aus streng religiösen Gründen? Ihr Herkunftsland ist katholisch geprägt) , habe ich noch klitzekkleine Restzweifel. Bin zwar schon lange dabei und habe auch Erfahrung, aber ist erst die zweite Frau in diesem Jahr bei mir, fühle mich deswegen gerade nicht ganz sattelfest.
  19. Hey, Ich 21, sie 22 haben uns kennen gelernt über Tinder. Noch am selben Tag rüber gewechselt zu Whatsapp. 2 Tage später hab ich telefonisch ein Date mit ihr ausgemacht. Wir waren dann gestern essen. Die Location von ihr ausgesucht da ich neu in der Stadt bin. Die Location war überhaupt nicht Optimal (zu laut, zu viel ablenkung) sie war sichtlich nervös und müde. Im großen und ganzen lief es aber gut. Nach einer langen umarmung zum Abschied habe ich noch gesagt "Ich finde dich attraktiv, intelligent und nett ,würde mich freuen dich wieder zu sehen" darauf kam dann ein "Ja das werden wir sicher" Heute mittag dann die Nachricht"ich denke das zwischen uns kann nichts werden ich möchte kein 2. Date" Das passierte mir jetzt das 3. Mal in Folge. Auch mit Frauen die ich auf der Straße angesprochen habe. Es findet ein Date statt und am nächsten Tag wird alles abgeblockt. Ich frag mich natürlich jetzt was schief lief...
  20. Köstlich das jemand den gleichen Titel hier hat. Aber er passt einfach zu meinem Problem. 1. Ich bin 23 Jahre alt. 2. Sie ist 20 Jahre alt. 3. Wir hatten bis jetzt 3. Dates (Seit einem Monat - Daten wir) 4. Sex (Direkt ab unserem 1. Date an) 5. Beschreibung des Problems: Es kommt nicht zu einem 4. Date seit zwei Wochen und der Kontakt ist nur sporadisch. Mein ganzes Wissen und mein Game spiel nach: http://venuskuesstamor.blogspot.com/2009/11/attraction-erzeugen-ein-guide.html Hintergrundwissen: Die ersten drei Dates waren sehr intensiv. Wir haben uns nur bei mir getroffen, weil ich momentan keinen Führerschein habe und wir etwas weiter voneinander wegwohnen. Sie hat mir jedes mal gezeigt und gesagt wie froh sie ist dass Wochenende mit mir zu verbringen und wie glücklich sie das macht, vor allem das sie mal Abschalten kann. Nach dem 2. Date hat sie mir schon Andeutungen auf mehr gemacht, zwei mal kam "ich hab dich lieb" und etliche male "du idiot", das sie sehr attracted von mir ist, dass weiß ich. Aber ich komme nicht weiter. Sie ist unfassbar schreibfaul. Hat sehr viele Freunde (80% männliche), die sie meist von selber Anschreiben. Ich habe sie nicht ausgefragt, wir haben nur mal über Kommunikation geredet. Wir hatten uns dann darauf geeinigt wenigstens jeden Abend - Gute Nacht zu Sagen und jeden Morgen - Guten Morgen zu Sagen und alles dazwischen ist egal. Sie war mit einverstanden, bot zwar an das sie sich ändert, aber ich sagte dass ich das nicht für nötig halte. Das ging 4 Tage gut mit unserem Kompromiss bis zu unserem eigentlichen 4. Date was wir vereinbart hatten, und dann kam das: WIr haben uns jetzt schon seit zwei Wochen nicht gesehen. An dem ersten Wochenende war sie im Krankenhaus (war sie wirklich, hat mir ein Bild geschickt). Dieses Wochenende ist sie von Samstag auf Sonntag - auf Fortbildung. Wir wollten uns aber am Freitag bei mir treffen, sodass wir wenigstens ne Nacht miteinander verbringen können. Was macht sie, sie schreibt mir 1 Stunde bevor sie sich losmachen sollte: "Ich habe mich gestern mega übergeben, und ich dachte es geht heute besser aber es wurde nicht besser, das wird heute anscheinend nichts, liege mit mega Bauchschmerzen da und komme nicht aus dem Bett raus". Habe normal reagiert, das sie es ja wieder gut machen kann (darauf kam keine Antwort). Sie schreibt mir um 2 Uhr Nachts. Ja um 2 Uhr Nachts. Sie: Bist du noch wach? Ich: Ja. Wieso? Sie: Ich wollte mit dir Schreiben Ich: Okay lass Schreiben. Geht es dir denn schon etwas besser? Sie: Ja. Ich war heute sogar Feiern. Ich: Feiern? Sie: Ja, habe für meinen Bruder (Stiefbruder) Taxi gespielt. Der wollte unbedingt mit seinen Freunden auf die Kirmes und brauchte jemanden der ihn Nachhause fährt. Ich: Bisschen Aufziehen und Humor. Sie: Humor. Ich: Ich gehe jetzt schlafen. Und haben uns gegenseitig gute Nacht gesagt. Ich finde diese ganze Geschichte komisch. Dass ich nicht so einen "hohen Wert" habe wie ihr Stiefbruder, damit komme ich klar. Aber die Geschichte kommt mir komisch vor. Frage: Die letzten zwei Dates die sie absagte obwohl sie sich riesig drauf freute habe ich "erfragt". Soll ich jetzt warten, ob sie für nächstes Wochenende von selber nachfragt? Ich kann schon Sagen, das mir diese Frau wichtig ist und ich Gefühle für sie habe. Habe lange keine interessante Frau mehr kennengelernt wie sie. Ich hatte mich schon mal zwei mal - zwei Tage nicht gemeldet. Danach kam sie an wie, ich vermisse dich usw. - also nicht melden hilft manchmal bei ihr, aber dass ist kein Dauerzustand für mich.
  21. Hallo, ich lese seit einiger Zeit im Forum mit und habe schon viele wertvolle Tipps mitnehmen können. Ich habe heftige Ansprechangst gegenüber HBs und daher zuletzt meine letzte Beziehung vor 10 Jahren. Ich bin also was Dating, Flirt und Beziehung betrifft ein kompletter Anfänger. Nun hat sich, vielleicht auch durch die Impulse im Forum, die Situation ergeben, dass ich eine HB kennengelernt habe und daraus mehrere tolle dates entstanden sind. Und es ergibt sich direkt ein Problem, dass zu meinem ersten Beitrag führt. 1. Mein Alter 29 2. Alter der Frau 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4 (3. date war ein 3-tägiger Städteurlaub) 4. Etappe der Verführung Leichte Berührungen (Händchen halten, kuscheln) Kussversuche (1. Kussversuch hat HB geblockt, 2. Kuss hat HB geschehen lassen aber nicht erwidert - HB hat angemerkt, dass ihr das zu schnell geht) 5. Beschreibung des Problems Im Verlauf des Urlaubs (3. Date) hat sie das Thema Beziehung angesprochen und angemerkt, dass Intimitäten in ihrer Kultur (Vietnam) erst dann ausgetauscht werden, wenn man in einer festen Beziehung ist und zusammen wohnt. Ich habe hingegen angemerkt, dass das für mich zum Kennenlernen dazu gehört bevor man zusammenzieht. Wir haben unsere Standpunkte ausgetauscht, aber keiner hat sie hinterfragt oder verteidigt. Nach dem 4. Date hat sie mir zum Abschied einen Kuss auf die Wange gegeben. 2 Tage später schreibt sie mir per WhatsApp, dass sie eine feste Beziehung mit mir eingehen möchte. Sie will mir aber Zeit geben ggf. auch noch andere Frauen kennenzulernen, damit ich mir sicher bin, dass ich eine feste Beziehung mit ihr eingehen möchte. Sie will wissen, wie ich dazu stehe. Darauf habe ich erwidert, dass ich lieber persönlich mit ihr reden möchte anstatt sowas über WhatsApp zu klären. Morgen wollen wir uns wieder sehen. 6. Frage/n Ich weiß jetzt nicht wie ich mit dieser Beziehungsfrage umgehen soll und wie ich die Aufforderung noch andere Frauen kennenzulernen deuten soll. Sollte ich das als Test werten? Mein Anliegen ist sie weiter kennenzulernen, aber für eine feste Beziehung ist mir das einfach noch viel zu früh. Gleichzeitig will ich jetzt aber auch nicht durch ihren evtl. Shittest fallen. Weil wenn sie mir schon mitteilt sie möchte eine Beziehung, dann wird ihr das vermutlich nicht gefallen wenn ich tatsächlich andere treffe. Wie würdet ihr denn jetzt am besten auf ihre Beziehungsfrage reagieren? 1.) Einfach sagen, dass ich noch mehr Zeit brauche und ggf. tatsächlich andere kennenlernen werde? -> Aus meiner Sicht klingt das ihr gegenüber unsicher. 2.) Ihr folgen und der Beziehung zustimmen? -> Wenn es nicht passt dann einfach canceln. (ist irgendwie assi, oder der vernünftigere Weg?) 3.) Eigene Vorschläge? Danke!
  22. 1. 34 Jahre 2. 30 Jahre 3. 5 Dates 4. Sex 5. Hi, ich hab vor 3 Wochen eine Frau im club kennengelernt. Sie hat mich angesprochen und wir sind auch direkt bei ihr gelandet. Sex hatten wir erst beim 2. Date. Letzten Sonntag haben wir uns zum 5. mal getroffen. Als wir dann so zusammen im Bett lagen meinte sie das sie übernächste Woche Urlaub und ein Hotelzimmer in Frankreich gebucht hat. Ich hab in der Woche auch frei. Dies sei eigentlich eine Überraschung für ihren Ex gewesen. Dann meinte sie das ja wir dort hin fahren könnten. Ich war dann erstmal perplex und meinte ich müsste es mir überlegen und würde ihr Mittwoch bescheid geben. Ich wurde dadurch total überrumpelt. Mir ging das eigentlich viel zu schnell. 5 Tage Urlaub mit nem Mädel nach 5 Dates. Heute hab ich sie dann angerufen und es genauso formuliert. Sie meinte das sie jetzt mega enttäuscht wär und sich erstmal Gedanken machen muss. Wir wollten uns eigentlich morgen um 16 Uhr bei ihr treffen und an den See fahren. 30mins später kommt ne SMS von ihr: "Lass uns einfach morgen treffen und nochmal drüber reden. 16 Uhr bei mir, wie abgemacht. Bis dann!". Wollte dann halt kein großes Ding draus machen und schrieb zurück" "Klar gerne! Bis dann." Bin jetzt total unsicher. Ich hatte noch nie eine richtige Beziehung, geschweige denn Urlaub mit ner Frau mit der ich was hatte. Sondern immer nur kurze Affäre. Das weiß sie aber nicht. Ich mag sie und würde sie gerne weiter treffen. Aber jetzt schon mir ihr in den Urlaub fahren ist mir echt zu viel. ich weiß nicht wie ich morgen reagieren soll, bzw was ich ihr sagen soll.
  23. Mein Alter: 31 2. Ihr Alter: 31 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 6 Dates 4. Etappe der Verführung: Küssen 5. Beschreibung des Problems: Hallo zusammen, das ist meiner erste Beitrag und als Neuling der PU-Community, brauche ich eure Ansicht. Wurde vor ca. 5 Wochen von ihr über Lovoo angeschrieben und der erste Datevorschlag kam auch bereits von ihr für die nächste Woche. Wir gingen spazieren und waren uns von Anfang an gleich sympathisch und hatten auch das Gefühl auf einer Wellenlänge zu sein. Es gab aber nur sehr wenig Körperkontakt (zur Begrüßung und zum Abschied eine Umarmung und Küsschen). Am nächsten Tag kam dann auch eine Nachricht von ihr, dass ihr das Date gefallen hatte und ob wir uns nicht am nächsten Tag wieder treffen wollen – was wir dann auch gemacht haben. Leider ging sie auch hier wieder auf Distanz, so dass kein wirklicher Körperkontakt zustande gekommen ist. Beim dritten Date, ergriff ich die Initiative, um diese Zurückhaltung zu durchbrechen. Wir waren spazieren und ich fragte sie, ob sie eher der Händchenhalten-Typ ist und streckte ihr meine Hand hin. Sie sagte eigentlich schon, gab mir ihre Hand und danach küssten wir uns auch. Nach diesem Kuss, sagte sie mir aber, dass sie mich sympathisch findet, sie sich aber ihrer Gefühle nicht sicher sei. Das vierte Date, verbrachten wir im Kletterpark und anschließend waren wir noch im Freibad, wobei auch hier von ihrer Seite nicht mehr als Küssen zugelassen wurde. Sie sagte mir dann noch am Abend, dass das eins der besten Dates war. Beim fünften Date, waren wir zu Mittag essen und beim Spazierengehen danach, griff sie meine Hand und wir küssten uns wieder. Sie verabschiedete sich dann aber auch wieder schnell, weil sie sich noch mit ihren Eltern getroffen hat. Am Tag darauf, also sechstes Date, sind wir ins Freibad, wo sie mich auch vorgewarnt hat, dass ihr Bruder/Schwägerin und Nichten auch dort sind und ob mir das eh nichts ausmachen würde. Ich lächelte und sagte nur, dass ich kein Problem damit habe. Seit diesem letzten Date ist aber auch der Wurm drinnen. Ich merkte, dass sie sehr angespannt war. Ihr Bruder wollte noch mit uns am Abend gemeinsam essen gehen. Sie schlug aber vor, dass wir am Abend was unternehmen bzw. fortgehen und ich sah hier meine Chance, dass sie bei mir übernachten würde. Also fuhr ich Sie nach Hause und wir machten uns aus, dass wir uns in ca. 2 Stunden noch zusammenrufen werden. 1 Stunde später, also als ich kurz zu Hause war, kam dann eine Nachricht, dass sie mir leider absagen muss, weil sie eine anstrengende Woche vor ihr hat und jetzt mal Zeit für sich braucht. Seitdem wir uns kennen gelernt hatten, war sie auch auf der Datingplattform nicht mehr unterwegs gewesen. Nachdem ich aber die Absage erhalten hatte, war sie auch wieder online und das blöde war, dass sie aktiv einen Kumpel von mir angeschrieben hat – sie wusste das aber auch nicht. Der Erstkontakt ging wieder von ihr aus und sie wollte sich auch mit ihm treffen. Hab dann zwei Tage vergehen lassen und es kam auch keine Nachricht von ihr. Ich hab sie dann aber darauf angesprochen bzw. ihr geschrieben, ob sie noch auf der Suche nach neuen Partnern wäre und dass sie blöderweise meinen Kumpel angeschrieben hat. Ihr war das mega peinlich und als Argumentation kam dann noch, dass sie sich ihrer Gefühle nicht klar ist und dass sie lange braucht um zu jemanden Vertrauen aufzubauen bzw. mit jemanden Sex zu haben. Meine Antwort war dann eigentlich ziemlich kurz und knapp: „Ok, verstehe. Nimm dir die Zeit“. Es kam dann am Abend noch eine Nachricht bezüglich, danke für deine verständnisvolle Art und sie wisse dass sie nicht perfekt und nicht einfach ist – hatte auch noch nie eine lange Beziehung bzw. ist seit 2 Jahren Single. Mein Antwort war auch wieder relativ kurz: „Niemand ist perfekt und jeder hat seine Schwächen. Sei nicht zu selbstkritisch“. Am nächsten Tag bzw. Abend kam dann wieder eine Nachricht, was sie nicht den ganzen Tag gemacht hat. Man muss dazu sagen, dass sie während der letzten Wochen eigentlich nie viel geschrieben oder sich gemeldet hat. Ich aber auch nicht. Auf der Datingplattform ist sie aber immer noch online bzw. aktiv. 6. Meine Fragen: Wie seht ihr das – gibt es noch eine Hoffnung das Mädchen zu bekommen (ich würde sie nur ungern gehen lassen) oder hab ich hier zu lange gewartet bzw. es verbockt. Der Kontakt ist jetzt von meiner Seite mal eingestellt – bin der Meinung, dass jetzt mehr von ihr etwas kommen muss oder?
  24. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates: 1 4. Etappe der Verführung: Leichte wenn unabsichtliche Berührungen (beim Begrüßen und Verabschieden Umarmung mit einem Arm um die Taille/Rücken und Küsschen links/rechts; dabei dezentes Berühren unserer Oberkörper; im Date selbst keine Berührung - Sitzgelegenheiten in dem Lokal waren schlecht dafür) 5. Mein Problem: Hallo Leute aus dem Forum! Also, es handelt sich um eine alte Schulkollegin mit der ich mich immer gut verstand aber wir hatten nie mehr miteinander zu tun. Im Rahmen der schulischen Aktivitäten (Wochenfahrten und dergleichen) und an Wochenende war man gelegentlich mit den selben Leuten feiern oder hat sich ungeplant gesehen. Mehr war da eigentlich nie. Es bestand nun seit ca. 4-5 Jahren keinerlei Kontakt. Ich habe ihr gegen Ende Mai dann einfach einmal über Facebook (wo wir sowieso schon befreundet waren) geschrieben, weil ich hin und wieder an sie dachte und sie mir eigentlich gefiel (Persönlichkeit als auch Aussehen) und ich sehen wollte was und ob das was werden kann. Auf jeden Fall lief das Getexte relativ easy und problemlos ab, ich meinte ich würde sie gerne mal wieder sehen woraufhin sie vorschlug, dass wir was trinken gehen sollten, sie gab mir nachdem ich sie darum gefragt habe sofort ihre Telefonnummer (schrieben dann über Whatsapp) und wir haben recht zügig ein Datum für ein Treffen gefunden. Dieses wurde dann einmal aufgeschoben, da das Wetter nicht passte und wir am See was trinken gehen wollten. Sie meinte kein Problem der Sommer sei ja noch lang und wir könnten auch spontan was machen. Als wir einen neuen Termin ausmachten lief auch das recht problemlos ab und sie meinte wir sollten uns einfach unabhängig des Wetters "mit Jacke" und "diesmal wirklich" treffen. Ansonst wurde noch bisschen belanglos herum geschrieben wobei sie sich meiner Meinung nach auch immer wieder eingebracht hat und ich denke schon ein wenig investiert hat. Auf jeden Fall fand das Date jetzt vor 2 Tagen statt. Anfänglich waren wir beide merklich nervös, was sich mit der Zeit aber ein bisschen gelegt hat. Die Sitzgelegenheit, die frei war, war etwas ungünstig zum Eskalieren. Zwei große Stühle in denen man recht tief saß, mit dicken Armlehnen, sodass Berührungen meiner Meinung nach unnatürlich gewirkt hätten. Es war leider nichts anderes frei, ich Idiot hätte vielleicht reservieren sollen, aber man lernt ja aus seinen Fehlern. Auf jeden Fall gab es bisschen Smalltalk zum Auflockern, wir haben über die Schulzeit geredet und die Atmosphäre wurde mit der Zeit wie ich denke immer lockerer und wir haben auch gelacht und denke ich einige Gemeinsamkeiten wie den selben etwas schwarzen Humor und auch diverse Ansichten über das Leben zB usw. Es gab zwischendurch auch Momente wo zumindest ich dann ein leichtes Kribbeln in der Bauchgegend hatte und man merkte "ok, das könnte ein leichtes Geflirte sein" aber es gab auch 1-2 mal ein kurzes peinliches Schweigen, wobei aber relativ bald wieder ein neues Thema gefunden wurde. Sie wirkte auf jeden Fall interessiert, was sich so bei mir getan hat über die Jahre. Auch das Thema Beziehungen habe ich kurz angesprochen, wobei ich nun Angst habe, dass sie vielleicht denkt "oh mein gott, der will unbedingt eine Beziehung". Ich konnte erfahren, dass sie von ihrem Ex mit einer ihrer Freundinnen betrogen wurde und sie scheint drüber weg zu sein. Sie war da recht locker, meinte aber seitdem Beziehungen aus dem Weg zu gehen. Ich denke, dass das eher nur blabla und ein Schutzmechanismus ist weil jede Frau will ja ihren Traumprinzen... Das ist schon ein paar Monate her. Als sie mich danach fragte meinte ich dann, dass sich in letzter Zeit ein- zweimal beziehungstechnisch etwas angebahnt habe, es aber nicht gepasst hat und bevor ich einfach nur mit jemanden zusammen bin, lieber single bin. Das sah sie genau so. Wir haben dann aber wieder über andere Themen gesprochen. Beim berühmt berüchtigten Tanz um die Rechnung habe ich dann gesagt sie sei eingeladen. Sie scherzte und fragte ob ich jetzt darum streiten will. Ich wollte einfach meinen "Frame" halten und sagte cool und frech ich würde sie in den See werfen und sie ist eingeladen. Das kam denk ich ganz gut an. Im Großen und Ganzen habe ich einen recht positiven Eindruck von dem Treffen. Es gab auch viel Augenkontakt. Sie hatte zwar die meiste Zeit eine Sonnenbrille auf, aber ich hab mich um guten Augenkontakt bemüht. Wir waren fast 3 Stunden dort. Etwas komisch war nur, dass ihre Arbeitskollegin und wie sie mir sagte beste Freundin "zufällig" auch dort war. Etwa in der Mitte des Dates musste sie aufs Klo und als sie wieder kam meinte sie "meine Arbeitskollegin/beste Freundin ist ja auch hier blabla". Sie hat aber nur ganz kurz mit ihr auf dem Rückweg vom Klo geredet und war dann wieder bei mir. Ebenfalls lief uns ihre Freundin kurz über den Weg als wir gegangen sind. Sie haben sich innerhalb von 1-2 Minuten kurz irgendwas für die nächsten Tage ausgemacht und dann waren wir wieder allein, tauschten noch ein paar Worte aus und haben uns am Parkplatz voneinander verabschiedet (wie unter Punkt 4 beschrieben). Sie meinte "es hat sie gefreut". Ich habe es verabsäumt gleich ein zweites Treffen in den Raum zu stellen. Nun zu meinen Fragen, da meine Datingerfahrung leider nicht sehr ausgeprägt ist. Ich merke, dass ich schon sehr viel im Kopf unterwegs bin, was nicht gut ist. Nennt es Verlustangst aber ich will es nicht verkacken, bisschen spielt auch mein Ego mit. Ich kann mir mit ihr durchaus eine Beziehung vorstellen bzw. würde ich sie auf jeden Fall gerne wieder treffen und einfach sehen was sich ergibt. Ich interpretiere glaube ich zuviel in das Ganze hinein und sollte einfach lockerer herangehen. Mir schwirren lauter blöde Gedanken im Kopf herum: "das war sicher alles nur einseitig; sie will dich nicht wieder sehen"... usw. echt blöd ich weiß. 6. Fragen: Wie/wann sollte ich mich am Besten wieder bei ihr melden? Wie kann ich das zweite Date gestalten um auch eskalieren (wie sollte ich das am besten anstellen) zu können? (ansonst eher Friendzone) War es etwa doch nur ein Treffen alter Schulkollegen oder zweier Menschen die sich gut fanden? Sollte ich allem was sie sagt wirklich so große Beachtung schenken? (Nach dem Motto: Taten>Worte) Wie sollte ich die Situation allgemein weiterführen und jetzt vorgehen? Danke euch fürs Durchlesen und etwaige Antworten und Ratschläge! LG
  25. Hallo zusammen, bin neu in diesem Forum und habe ein konkretes "Problem" mit einem sehr hübschen Frau, die jedoch deutlich jünger ist als ich. Mein Alter: 26 Ihr Alter: 19 Anzahl der Dates: 5 Etappe der Verführung: 1 Beschreibung des Problems: Vor 2 Monaten war ich in einem Club und war relativ stark betrunken, da sah ich sie auf mich zukommen, da sie an mir vorbei wollte (war recht eng in dem Club), habe mich ihr frech in den Weg gestellt und gesagt, dass sie hier nicht vorbeikomme, sie fand es lustig und wir kamen gleich in ein Gespräch (Wo sie herkommt, was sie arbeitet usw.). Nach ca. 5 Minuten musste sie aber angeblich zu ihren Freundinnen zurück, gab mir aber ihre Nummer (ich hab sie danach gefragt). Anschließend haben wir uns immer geschrieben, aber nur mit etwa einer Nachricht pro Tag, dabei stellte sich schnell heraus, dass wir auf einer Wellenlänge sind. Nach vielen vergeblichen Versuchen, ein Date zu vereinbaren, trafen wir uns nach 3 Wochen endlich auf einen Kaffee. Dabei haben wir uns sehr gut verstanden, konnten viel reden und ich konnte sie oft zum lachen bringen, haben ungelogen 4 Stunden miteinander in dem Cafe verbracht. Begrüßung und Verabschiedung jeweils durch Umarmung. 2. Date: Treffen auf einem Weinfest, wieder miteinander geredet, auch über die eigenen Vorstellungen zu einer Beziehung und über alte Beziehungen und warum diese zu Bruch gegangen sind. Haben beide sehr offen miteinander geredet. Ihre letzte Trennung liegt 3 Monate zurück, meine 3 Jahre. Eindruck insgesamt sehr positiv, Begrüßung und Verabschiedung jeweils durch Umarmung. 3. Date: Treffen in einem Club, wieder sehr gute Unterhaltung, ich habe ein bisschen getrunken, sie konnte nicht, da sie im Prüfungsstress ist und am nächsten Tag lernen musste. Hatte auch vorher schon angekündigt, nicht allzu lange bleiben zu können. Wir gingen auf die Tanzfläche, wir lächelten uns dort an und ich war der Meinung, einen Schritt weiter gehen zu können, legte Meine Hände zunächst auf ihre Hüfte, dies wollte sie aber leider garnicht, nahm diese wieder weg und sagte, das sei ihr zu früh, da sie mich noch zu wenig kenne und sie sei in der Beziehung etwas komplizierter, sie brauche da einfach etwas länger... Ich sagte es sei schon ok und wir tanzten auf Distanz weiter. Begrüßung und Verabschiedung jeweils durch Umarmung. 4. Date: Spaziergang an einem Weiher bei sonnigem Wetter, irgendwann hockten wir uns aber dicht nebeneinander wo hin und steckten unsere Füße ins Wasser. Wieder eine gute Unterhaltung mit viel Gelächter, wir können viel miteinander lachen. Meinen Arm konnte ich hinter ihr legen und sie dabei mit dem Arm berühren, aber sie direkt mit der Hand z. B. am Rücken anzufassen mochte sie immer noch nicht. Begrüßung und Verabschiedung jeweils durch Umarmung. 5. Date: Barbesuch und anschließender Spaziergang durch Stadt, wieder sehr gute Unterhaltung möglich, beiläufig sagte sie aber auch, dass sie mit anderen Männern auch mal was in ihrer Freizeit macht, diese jedoch entweder vergeben sind oder denen klar ist, dass es nur eine Freundschaft ist und nicht mehr. Ich sagte, das sei ja dann ok wenns für beide Seiten passt (hatte den Eindruck, sie wolle mich testen, wie ich damit klarkomme). Ansonsten erzählten wir uns so ziemlich alles aus unserem Leben und unserem Umfeld, ganz offen und wir verstanden uns einfach super. Am Ende des Dates, kurz vor der Verabschiedung, fragte ich sie, ob ich jetzt eigentlich auch so ein Freizeitfreund für sie bin, da mich das schon stutzig machte... Sie überlegte kurz und schüttelte dann den Kopf und sagte nein, sie sagte sie mag mich sehr gern aber hat momentan aufgrund des Prüfungsstresses einfach keinen freien Kopf für sowas und sie braucht einfach noch länger und würde mich gerne weiterhin treffen. Ich akzeptiere dies und wir verabschiedeten uns diesmal mit einer besonders innigen und langen Umarmung. Noch dazusagen muss ich, dass von ihr auch viel Initiative für die Dates ausging. Nach dem 5. Date habe ich ihr erst einmal nicht mehr geschrieben, wollte ihr mal Zeit geben um zu lernen (sie jammerte während den Dates immer wieder, eigentlich garkeine Zeit zu haben, da die nächste Prüfung schon vor der Tür stand) Am nächsten Tag schrieb aber sie mir wieder, wie schön sie das letzte Date fand und dass sie mich gerne wieder sehen würde, sie schlug gemeinsames Schwimmen vor. Fragen: Kann es sein, dass sie mich nur als Freund will, obwohl sie es mir anders gesagt hat? Bisher habe ich nämlich immer die Erfahrung gemacht, dass spätestens beim 2. Date geküsst wurde... In Punkto körperliche Annährerung kommt von ihr einfach keine Initiative... Was könnte ich evtl. besser machen, sollte ich vl. offensiver werden und sie einfach in einem günstigen Moment küssen, wenn wir uns z. B. gerade anlächeln und tief in die Augen sehen? Danke im Voraus für Eure Hilfe!