Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'dates'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

148 Ergebnisse gefunden

  1. Hi! Ich brauche mal euren Rat: Ich: 35 Sie: 36 Stattgefunden Dates: 6 Dates Etappe der Verführung: rummachen, Sex Beim ersten Date war sie extrem schüchtern und extrem zurückhaltend, haben uns unterhalten, sind spazieren gegangen und es gab leichte Berührungen meinerseits. Irgendwann habe ich sie versucht zu küssen, was geblockt wurde. Bei den darauffolgenden Dates wurde sie immer offener und lockerer haben uns dann öfters geküsst, gestreichelt, Händchen gehalten etc. Beim Küssen hatte ich den Eindruck, dass sie noch nicht so viel Erfahrung hat, sie hatte wohl auch erst 2 oder 3 Freunde, wobei sie wohl auch schlimme Dinge in den Beziehungen erlebt hat, sie ist aber nicht näher darauf eingegangen. An einem Abend sind wir dann zu mir in die Wohnung, müsste so das 4. oder 5. Date gewesen sein und wir haben dann rum gemacht, ich habe sie langsam ausgezogen, scharf gemacht, ich habe gemerkt, dass sie auch hier recht unsicher und zurückhaltend war, um so mehr erstaunt war ich dann über den BJ. An ihrem Körper habe ich jedoch gemerkt, dass es ihr gefallen hat (sie hat mir auch nie gesagt, dass ich aufhören soll oder geblockt) Als ich ihre Hose öffnen wollte blockte sie ab, ich lies es erstmal sein und probierte es zu einem anderen Zeitpunkt wieder und sie lies es zu. Nachdem wir dann im Bett waren und ich ihn langsam eingeführt habe, merkte ich wie sie unsicher wurde. Ich fragte sie ob sie sich wohl fühlt, oder wir lieber aufhören sollen. Sie meinte dann, dass wir lieber aufhören sollten, was ich dann auch tat. Sind dann zusammen eingeschlafen und am nächsten Morgen ist sie dann nach dem Frühstücken aufgebrochen. Hatten dann die Tage noch geschrieben und auch noch mal was unternommen. Sie meinte dann, dass ihr klar geworden ist, dass ihr das mit dem Sex zu schnell ging und sie lieber wieder neu anfangen möchte und mich erst einmal besser kennenlernen möchte und Sex ja dann im späteren Verlauf dazu kommt, ihrer Auffassung nach. War dann beruflich bedingt 1 1/2 Wochen unterwegs (haben hier immer wieder mal kurz geschrieben) und habe mich danach nochmal mit ihr getroffen, sie ist jetzt wieder etwas zurückhaltender, wir berühren, umarmen uns, aber sie möchte nicht geküsst werden. Haben dann die Tage nochmal geschrieben und sie meint, dass es ihr etwas zu schnell geht. Wie soll ich mit der Situation umgehen? Sie meldet sich (per WhatsApp) regelmäßig und fragt mich auch so ein wenig über meine Vergangenheit aus. Hab irgendwie den Eindruck, dass sie mich abklopfen will und herausfinden will aus welchem Holz ich geschnitzt bin. Soll ich wieder ein Date vorschlagen und weiter eskalieren sie versuchen zu küssen etc. ? Wie sollte ich ihr antworten bzw. auf ihr Statement, dass es ihr zu schnell geht? Sollte ich auf das Thema eingehen, dass es ihr zu schnell geht und es verbalisieren, besprechen, oder einfach mein Verhalten ändern und selber weniger investieren, mich weniger melden, keine Date-Vorschläge machen? Wie geht man damit um? Vielleicht liegt es ja auch an den schlechten Erfahrungen, die sie in den vorherigen Beziehungen gemacht hat und ich sollte das ansprechen?
  2. Hallo, Und zwar habe ich mir über vieles Gedanken gemacht und habe gemerkt, dass echt was passieren muss. Ich habe ja schon öfters so etwas geschrieben, aber dieses Mal meine ich es deeper. Habe mir mal die Beiträge aus den letzten Monaten angeschaut, die waren schon wirklich grenzwertig, unnötig und unverständlich. Da bitte ich um Entschuldigung. Gut, habe ich auch schon öfters gesagt und dann im selben Stil weitergemacht, aber die Monate in der Zeit waren einfach auch ein bisschen heftig. Ich konnte nämlich nachvollziehen, dass ich darauf erst so ab Herbst 2020 aufmerksam gemacht wurde, davor hat hier nie jemand Anstoß genommen und das war genau die Zeit in der ich in meine erste WG gezogen bin. Das war zwar einerseits eine sehr gute Entscheidung und es hat auch Spaß gemacht und ich habe keinen Leidensdruck in dem Moment verspürt, aber ich bin halt auf Hochtouren gelaufen. Erstens bin ich es nur gewohnt am WE zu trinken und da habe ich mir täglich mit dem Rentner aus der WG 8 Flaschen Prosecco reingehauen. Er 4 und ich 4. Mein anderer Mitbewohner hat mich mal um 3 Uhr in der Nacht aus dem Tiefschlaf gerüttelt, weil er wollte dass ich mit ihm eine Pizza bestelle und ein anderes Mal bin ich um 4 Uhr aufgewacht, da saß er auf meinem Bett und hat geraucht. Der Rentner hat sich mal beschwert, dass wir ihm zu viel Prosecco wegsaufen. Dann war ich der Einzige der zur Entschädigung 5 Flaschen Valdo gekauft hat und er nimmt einen Schluck und sagt „Kannst sagen was willst, aber der von Penny für 1,89 ist der Beste.“ Also ich fand das alles fast eher lustig, als dass ich mich darüber geärgert habe, aber es zieht dich mit in die Verrücktheit hinein. Danach bin ich ins Studentenwohnheim gekommen, da waren zwar die Leute normaler, aber bei 30 Grad in dem Zimmer im 4 Stock zu sein, hat auch meinem Gehirn nicht wirklich gut getan. Und ich muss gestehen, dass ich das Forum auch manchmal missbraucht habe wenn mir gerade langweilig war, das war auch falsch, aber hat wahrscheinlich auch zu den vielen Texten beigetragen. Eigentlich wollte ich so einen ähnlichen Text schon vorletzte Woche schreiben, aber dann habe ich mir gedacht, ne du musst das Forum nicht schon wieder bedienen und hatte auch keine Zeit. Aber da kam es eigentlich schon zu einer Einsicht oder Feststellung die mich nachhaltig beeindruckt hat. Ich war vorletzten Freitag auf einem Konzert mit einer Freundin. Wir sind sechs Stunden hingefahren, dann sind wir schnell ins Hotel und dann aufs Konzert. Ich war auch ziemlich lange in sie verliebt, aber das ist zum Glück weg. Und dennoch hatte ich auf dem Konzert einen ziemlich krassen Moment als sie sich zwischendurch bei mir angeschmiegt hat. Also es hat zwar zum Glück wirklich an sich nichts bei mir wirklich aufwärmen lassen und Körperkontakt hat ich ja zwischendurch auch mit ihr, also nur wenig Umarmung und Küsse auf die Wange zum verabschieden, aber das hat mich irgendwie geflasht zusammen mit der Musik. Danach wollten wir noch weggehen und meine Mutter hatte schon Zweifel, ob ich irgendwelche Faxen mache und wieder ewig hängenbleibe. Da habe ich schon zu ihr gesagt, dass ich das nicht bringe wenn ich mit ihr unterwegs bin, dann sie einfach allein zu lassen und nicht mitzukommen. Aber sie meinte, dass ich nicht auf sie dann hören werde und mich einfach weigere mitzugehen und nicht mehr zu stoppen bin. Wir haben dann Leute in der Straßenbahn kennengelernt und die haben zu uns gesagt, wir sollen mit in einen Club kommen, fanden wir an sich auch eine gute Idee aber wir haben gesagt, dass wir nachkommen und erstmal in die Bar gegenüber wollen. War dann auch lustig und entspannt. Draußen beim Rauchen bin ich mit einer Gruppe ins Gespräch gekommen, sie ist dann auch zugekommen und sie haben uns die Nummern gegeben und gesagt wir sollen am nächsten Tag wenn Köln die Qualifizierung bekommt , mit ihnen feiern gehen. Dann hat die Kneipe zugesperrt, da war es ca 4 Uhr und der Plan war ja eigentlich noch in den Club zu gehen, wir haben aber einen Bankomaten gebraucht und der erste war kaputt. Dann haben wir überlegt, ob wir weitersuchen sollen, oder im Hotelzimmer weitermachen sollen. Ich habe dann das Hotel vorgeschlagen. Ich weiß nicht was das ist, aber normalerweise würde ich Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um Geld für den Club aufzutreiben. Ich weiß auch nicht warum, weil ich fühle wirklich nichts mehr und ein bisschen mehr habe ich in meinem Leben schon erlebt, dass es ein Highlight ist neben einer Frau im Hotelzimmer zu sitzen. Was halt schon auch getaugt hat, war dann zusammen im Bett zu liegen, zwar ohne Körperkontakt und da gilt das Gleiche, aber allein durch die gemeinsame Decke ist wieder mein leichtes frösteln weggegangen, was ich eigentlich ständig habe. Am nächsten Morgen haben wir sogar kurz überlegt, ob wir nicht einen Tag dranhängen wollen und wirklich mit denen Feiern gehen, haben uns aber dagegen entschieden. Wäre ich alleine dort gewesen, hätte ich das sicher gemacht und es wäre vllt bis Montag gegangen. Auf jeden Fall wieder sechs Stunden zurückgefahren mit kurzem Zeitabstand das hat ganz schön geschlaucht. Ich wurde schon Tage vorher für einen Rave angefragt, aber habe es offen gelassen mit der Tendenz zum Nein. Und am HBF war durch die Fahrt mein Kreislauf ziemlich unten. Dann kam die Nachricht „Wann kommst?“ Dann war es natürlich wieder geritzt. Aber ich war halt natürlich immer noch fertig. Im Zug hat dann die Freundin gesagt, sie wird daheim erstmal ein Bad nehmen, was kochen und sich dann ins Bett legen und einen Film schauen. Das erste was mir durch den Kopf gekommen ist war „Hast du es gut, das würde ich jetzt auch gerne machen.“ Was natürlich absurd ist, weil sie es nicht besser hat. Ich könnte ja das Gleiche auch machen. Aber alleine macht es mir keinen Spaß, ich habe dann immer das Gefühl ich könnte was verpassen. Naja bin dann hin und es war halt schon wieder Sau witzig an sich. Aber um 5 Uhr habe ich irgendwie Leute kennengelernt und bin in die Wohnung zu denen gefahren. Der Eine ist irgendwie voraus und hat ewig gebraucht um uns die Tür aufzumachen. Dann hat die Eine gesagt, wenn er nicht bald aufmacht dann pisst sie ihm vor die Tür. Sie war schon voll dabei, dann ist die Tür aufgegangen. Ich muss zugeben, dass ich sie im Moment bestärkt habe und es lustig fand, aber gleichzeitig habe ich mir gedacht, ich kann das nicht mehr. Ich werde an dieser Einsamkeit zu Grunde gehen. Ich will das so nicht mehr. Meine Leute haben wohl auch noch nach mir gesucht, weil ich ihnen nicht Bescheid gesagt habe, die kennen mich noch nicht soo lange und ich dachte aber die kennen das schon von mir. Das war eben der Auslöser und warum ich meinte ich wollte eigentlich schon letzte Woche was schreiben. Aber leider hat die Einsicht nur bis letzten Freitag gehalten. Ich war mit ein paar Freunden auf dem Volksfest. War ganz chillig. Einmal war ich mit einem davon eine Rauchen. Als wir wieder kamen haben sich zwei Männer und eine Frau an den Tisch dazu gesetzt. Ich bin mit dem einen ins Gespräch gekommen, weil er auf Reha ist und ich meinte dann ja ich war auch schon und ich habe Borderline. Die Frau kam mir gleich attraktiv vor, aber war schon älter. Ich hatte dann schon eine Zigarette im Mund weil ich Rauchen wollte und sie meinte sie will mitgehen. Die Frau teilte mir mit, dass ihr zugetragen wurde, ich hätte Borderline. Sie sagte dann sie hätte es auch, aber ich solle den Anderen nichts sagen, weil sie die erst seit ein paar Tagen kennt. Ich meinte dann passt. Dann fragte sie mich, ob ich eine Freundin hätte. Ich meinte zurzeit nicht. Sie fragte mich, ob ich schon mal eine 40-Jährige ausprobiert hätte, das verneinte ich. Die Frau meinte dann, das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Ich stimmte zu, dass man das eigentlich mal machen könnte. Sie bekräftigte es aber mit, dass ich es unbedingt mal ausprobieren muss. Ich nickte wieder und fragte mich zum Ersten Mal, ob sie sich damit meinen könnte, aber dachte vllt meinte sie ja nur generell. Weil ich dachte der andere Mann wäre vllt ihr frischer Freund, weil die sich zweimal geküsst haben in der Zeit. Aber sie redete dann davon, dass sie eigentlich verheiratet ist, aber eine offene Ehe führen, aber er es nicht für sich beanspruchen will. Auch erzählte sie dass sie letztens schon mal was mit einem Mitte 20-Jährigen hätte und sie es cool fand, da sie auch dann in den jungen Freundeskreis eingebunden war. Dann dachte ich mir schon, würde jetzt jemand daneben stehen, würde der sich vllt denken ich habe wieder ein Brett vor dem Kopf. Danach saßen wir eine Zeit lang drin und dachte mir schon, vllt solltest bisschen was machen. Habe sie dann flüchtig immer mal an Schulter und Armen berührt. Ja hat sie dann auch zurück gegeben. In der Zwischenzeit habe ich mit meinen Kumpels den weiteren Abend besprochen. Ich war am überlegen ob am Tegernsee feiern gehen oder München. Ich persönlich war aus mehreren Gründen für München. Die fremden Leute fragten uns auch wo man hier weggehen kann. Haben es ihnen gesagt, ich habe aber gesagt wir fahren nach München. Dann meinte wiederum der Mann vom Anfang wir müssen mit, weil sie auf mich stehen würde. Ich habe es akustisch nicht so verstanden und fragte nach, dann bekräftigte sie es. Ich nahm es aber nicht so ernst und war weiterhin für Muc. In der Zwischenzeit rief mich jemand aus dem Forum an mit dem ich schon länger abgemacht habe mal in den Club zu gehen. Dann war ich noch mehr für München, dass er nicht so weit fahren muss. Drinnen wieder angekommen stellte ich dann aber fest, dass sie dann in die Alte Galerie gehen würden. Einer von uns ist ein „Chicken Hawk“ wie die Schwulen sagen würden. Ist ja nicht schlimm, aber auf so einen Kindergarten hatte ich keinen Bock und schon gar nicht auf Shishabar. Also sagte ich, dann machen wir hier. Aus dem Grund dachte ich mir kannst ja doch schauen ob da was mit der zu machen ist. Aber erstmal war ich mit ihrem Freund beim Rauchen und wir haben uns verquatscht ewig, über alles mögliche. Wieder im Zelt, habe ich wieder eskaliert, da habe ich an sich schon gemerkt, es wird irgendwie wieder erwidert, aber nicht so wie wenn jemand wirkliches Interesse hat das irgendwie in Bahnen zu lenken. Bestätigt wurde es mir dann ungefragt von meinen Freunden die meinten „Mach dich nicht zum Herrmann...“ Wie der Satz weiter ging,weiß ich nicht mehr genau. Es war so etwas wie „Die will die ganze Zeit nur ihren Typen eifersüchtig machen.“ Aber es war nicht genau das, weil da hätte ich mir einfach gedacht „So what, klingt realistisch.“ Also war es ein bisschen mehr. Weil ich mir gedacht habe „Alter bist du naiv.“ Aber es war auch nicht viel krasseres, weil der Gedanke nach drei Sekunden wieder vorbei war. Aber ich fand es in dem Moment wirklich verstörend. Normalerweise würde ich da nicht einen Roman über die schreiben, wie gesagt die Zeit der Verrücktheit ist vorbei. Ich denke mir da schon die Frau ist zig Jahre älter und hat auch einen an der Waffel, dass man das nicht so ernst nehmen muss das Flirten ist schon klar. Aber normalerweise gibt es zwei Sorten bei Männern die sich nicht immer ganz leicht tun. Einmal die es mit dem Vorschlaghammer brauchen, oder das Gegenteil die so Enz aufdringlich sind und immer wieder denken, aber bei der kommt jetzt eine Chance. Und ich bin beides in innerhalb von zwei Stunden geworden. Das ist wie, wie man es macht, macht man es falsch. Weil meine Freunde sind keine die einen nur runterziehen wollen, also das war eine ernst gemeinte Warnung. Aber auch da absurd, weil ich ja nichts krasses gemacht habe. Bin der ja nicht hinterher gedackelt oder sonst irgendwas krasses. Ich war ja eher auf chillig, weil der Typ ja die ganze Zeit dabei war. Und so etwas ist mir schon öfter passiert. Wie gesagt, bei so etwas weiß ich nie wie man es elegant löst. Entweder man macht gar nichts und wirkt komisch oder macht was und ist dann naiv. Auf jeden Fall sind wir in den Club gefahren und ich habe wieder über die Stränge geschlagen. Das war schon echt ein Tiefpunkt, einfach aus dem Grund, dass ich ja den Typen aus dem Forum extra an den Tegernsee zitiert habe. Ich weiß noch wie ich ihn begrüßt habe und so, aber irgendwann muss ich so out of Order gewesen sein, dass meine Kumpels zu meiner Mutter gesagt haben, sie soll mich abholen. Ich natürlich „Ne, ich will jetzt noch dass es richtig abgeht.“ Haha. Dann haben sie mich wohl so aus dem Club geschubst und gezerrt wie es eigentlich die Türsteher machen. An denen sind wir wohl auch vorbei und die haben geschrien „Hört auf damit!“ Die dachten wahrscheinlich die wollen mich verschleppen. Dann haben sie mich ins Auto und sind eine Minute später wieder rein und die Türsteher haben kein Wort dazu gesagt. Warum ich es wieder so detailliert beschreibe. Weil wenn ich sowas wieder höre, macht es halt schon wieder richtig Bock. Ich will da auch gar keine Zäsur, sowas finde ich immer traurig bei allen Themen, auch wenn es eine positive Richtung hat. Ich kann bloß nicht meine Leute so stressen. Gut, wobei das ist nicht das Ding, da habe ich das Problem schon erkannt. Ich habe eine gute Lösung gefunden, da ich erkannt habe dass es normalerweise um 6 anfängt mit dem Unsinn, lasse ich mich dann immer abholen. Das klappt gut. Deswegen war ich letztes Mal entsetzt dass es um 1:30 war. Aber wenn man nachdenkt, dass wir am Nachmittag angefangen haben... Aber das ist eben das Ding. Im Club geht es bei mir ganz gut, ab und zu. Aber ernsthaft eine abschleppen ist natürlich nicht drin. Also muss ich da auf KC setzen. Und auch dafür muss ich erstmal wieder abnehmen. Da lief es im Herbst schon besser, da war ich schlanker. Wobei ist nicht hoffnungslos bei meinem letzten Münchner Clubbesuch hat die erste angesprochene gleich reagiert und wollte eskalieren , und die war solide 7. Aber die Freundin hat sie weggezogen. Aber muss weg die Wampe. Allein dafür brauche ich schon das feiern ein bisschen, weil wenn ich nicht feiern kann, fresse ich. Im November war ich bei 100 auf 1,95 und im März bei 125 kg. Es ist ja auch so, dass es mir Spaß macht, ich gehe ja nicht zu stark ab, weil ich mich bewusst ständig einsam und unglücklich fühle, sondern das ist einfach ein Impuls, dass es der richtige abfuck sein muss. Mehr als in die DBT-Gruppe wöchentlich gehen kann ich nicht machen. Aber werde jetzt für Psychoanalyse ambulant vermittelt. Aber in erster Linie brauche ich einfach Nähe. Und die bekomme ich nur durch Dates. Und die weiß ich einfach nicht wie ich die bekomme. Habe schon Nummern aus dem Club, aber da meldet man sich ja auch nicht mehr. Wäre irgendwie komisch. Und sonst lerne ich keine kennen. Gehe seit kurzem in den Quizverein, also nicht deswegen. Aber natürlich Fehlanzeige. Zu Gerichtsverhandlungen gehe ich seit Jahren. Ist zwar recht zünftig, weil man mit denen Leuten in der Pause in der Mensa isst und danach geht man in die Cafeteria und unterhält sich bei einem Weißbier, aber die sind schon ü70 alle und kenne ich eben seit Jahren. Also keine Ahnung wo kennenlernen. Ich bin da jetzt auch nicht so, dass ich schnellst möglichst eine offizielle Beziehung will. Schon klar, dass ich das eigentlich niemandem zumuten kann. Aber einfach regelmäßige Nähe die man durch Clubaufrisse nicht bekommt. Normalerweise hätte ich gesagt, motiviere ich mich krass dieses We. Und eigentlich habe ich schon länger ausgemacht, mit zwei Freundinnen in den Club zu gehen, morgen. Hatte Anfang der Woche aber Erkältungssymptome und ich hatte ohnehin schon, zweimal hintereinander Corona im letzten Monat. Antigentest war negativ, habe ich mich erst darauf ausgeruht. Aber dann dachte ich, PCR wäre besser weil ich will ja nicht die Leute im Club anstecken. Dann habe ich da gebibbert, und es kam vorhin das Negativergebnis. Dann ist mir aber eingefallen, dass ich vor zwei Wochen auf dem Technoding bevor ich mit den fertigen mit bin, eine Stunde mit einem Paar gechillt habe, die auch meinten ich soll am 21. mitkommen. Und tatsächlich habe ich sie einfach mal aus Jux angeschrieben und sie meinten sie hätten noch ein Ticket für mich. Und eine Stunde später bekomme ich verstopfte Ohren und Backenschmerzen. Das heißt mir steht ein langweiliges We bevor, was auch einfacher wäre, wenn man jemand hätte. Ich möchte gar nicht wissen was das wieder ist. Mittelohr, Mumps, Karies, oder unerkannter Darmkrebs der bis in die Mundhöhle gestreut hat. Und mit solchen Hypochonder-Ideen kann man dann auch niemand auf die Nerven gehen😂 Haut rein!
  3. Ich habe immer wieder mal Nummern von Frauen die sich auch treffen wollten, jedoch kommt es nicht wirklich zum treffen. Wenn ich dann einen festen Tag vorschlagen möchte um entspannt was trinken zu gehen usw wird entweder nicht wirklich drauf geantwortet oder an dem Tag geht nicht weil blablabla. Gegenvorschlag bleibt aus. Die wissen wohl das wenn die sich mit mir treffen, ist’s vorbei für die weil die sich dann nicht mehr unter Kontrolle haben werden😎 hab vieles Probiert. Mit einer wenig Textverkehr sondern bestimmter auf das Treffen, bei anderen bisschen weiter kennenlernen und dann treffen vorschlagen aber immer wieder das selbe Resultat. wenn ich dann irgentwann das dritte mal Frage kommt das dann auch viel zu needy rüber, hab einer auch mal geschrieben das ich von dieser Textkonversation Ansich nicht viel halte, sie soll’s ich melden wenn sie sich treffen möchte. 2 1/2 Wochen Funkstille mitlerweile Nummer gelöscht. Dann beim Instagram checken ein neues Bild von ihr geliked und siehe da Hb meldet sich. Hat aber wieder keine Zeit zum Treffen und bringt keinen Gegenvorschlag. was könnte ich ausprobieren? was würdet ihr in solchen Situationen machen?
  4. Das hier ist mein erster Beitrag und ich hoffe das alles richtig ist. Danke auch für die Aufnahme. 1. Mein Alter: 31 2. Alter der Frau: 37 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 6 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems 6. Frage/n Zum Status: Wir haben uns jetzt seit mehreren Wochen (ca. 7) einmal gedatet, sie ist Mama und schaut das die kleine versorgt ist, ein paar ihrer Freunde kenne ich auch schon (war auf ihrem Geburtstag in einem Partyraum bei mir in der Nähe) eine Freundin sagte auch das wir ein schönes Bild abgeben zusammen (3. treffen) Zweimal war sie bei mir, hatten auch schon Sex, laufen Hand in Hand in der Öffentlichkeit und küssen uns da auch. Schreiben uns täglich, telefonieren nicht( mag sie nicht) Erzählen beim Treffen dafür viel. Die kleine kenne ich noch nicht. Aktuell ist es so, dass sie mehr follower auf Instagram annimmt und auch ein paar Zurück folgt, habe sie auch darüber kennengelernt. Gestern war sie was trinken (habe ihr einen schönen Abend gewünscht und nicht gefragt mit wem) und als ich zuhause war gute Nacht 😘geschrieben. Heute hat sie keine Zeit weil sie noch mit ihrer kleinen Zeit verbringen möchte, hat sie aber schon gestern gesagt und morgen früh auf ein Festival (dort spielt Sido, weis nicht ob das hilft) mit Freundinnen geht dort campt sie auch. Sie hat dann einen anderen Tag vorgeschlagen (falls es passt) Heute hat sie mir auch einen schönen Tag gewünscht. Was denkt ihr, läuft es richtig gut oder muss ich mir wegen Kommentaren von Typen oder dem folgen Gedanken machen? Wenn sie auf ein Kommentar mal mit „Danke ☺️„ reagiert. Ich möchte so gerne auf eine Beziehung mit ihr hinarbeiten und auch nicht needy wirken oder so. Habe aber das Gefühl, dass ich das manchmal tue. Ich muss dazusagen, dass ich starke Verlustangst habe und weil ich es nicht verbocken will bald meinen ersten Termin bei einer Therapeutin. Danke euch schonmal 🙂
  5. Hallo zusammen, ich mache Pickup seit 6 Jahren als Hobby, ich gehe gerne auf die Straße um Frauen anzusprechen und mit Ihnen Dates zu haben. Ich lebe jetzt in Großstadt 500k Einwohner, das hat auch seine Vorteile. ich habe da Frauen in meiner Stadt angesprochen, mit ihnen dares in der nähe meiner Wohnung, und wenn es gut lief, gehen wir im anschluss zu mir. Auf grud der Nähe lief alles flot. Ich stehe jetzt vor einem Umzug aus beruflichen Gründen, der Sradt wo ich arbeiten werde, ist sehr klein, etwa 27k Eiwohner. Dafür ist die Miete dort relativ günstig, man kann eine große Wohnung haben, was bei der Verführung auch hilft. Diese Frauen müssen in diesem Fall in der benachbarten Großstadt (100k Einwohner, 30km entfernt, 30min Zugfahrt) angesprochen werden. Meine große Sorge ist, dass die Frauen wegen der Entfernung nicht zu mir kommen würden, was PU sehr erschwert. Eine weitere Möglichkeit wäre, dass ich in dieser Nachbarstadt wohne, dafür wäre die Wohnung bestimmt kleiner und ich muss 5x die Woche 30-40min pendeln zur Arbeit. Was wäre eure Meinung? Was hättet ihr an meiner Stelle gemacht? Viele Grüße Charlie
  6. Habe neulich bei gutem Wetter draußen gesessen und ein Buch gelesen. Da kam eine vorbei, die extreem schön war, also vom Gesicht her. Und mit Sommer-Kleid und war sexy. Ich hatte erst den Impuls sie irgendwie ansprechen zu wollen, aber dann fiel mir der ganze Kram ein, den man machen muss und was ich überhaupt dann vorschlagen will. Ich hatte gar keinen Bock nun 15 Minuten mit ihr reden zu müssen, auch nicht, sie zu Cocktails einzuladen. Ich dachte mir, sie war bestimmt schonmal Cocktails trinken, ich ebenfalls, also ist das echt nix lohnenswertes. Ich hatte auch gar keinen Bock auf "eine Location/Restaurant besuchen" Ich wusste gar nicht, was ich mit ihr/von ihr wollen sollte. Eigentlich hätte ich nur irgendwie Interesse gehabt, mich zum Sex mit ihr zu verabreden. Ich habe sie letztlich dann nicht angesprochen, sondern mein Buch gelesen. Da hatte ich dann irgendwie mehr Bock drauf. Also zwei Fragen haben sich für mich ergeben: 1. Zu was kann man sexy Frauen einladen, wo man dann selbst auch Bock drauf hat und was nicht soo 0/8/15 ist wie Cocktails trinken/Essen gehen, aber auch nicht so was krampfhaft spektakuläres wie "Gocart fahren", "Fallschirm springen" ? 2. Kann man sich eigentlich mit Cold Approach auch direkt nur zum Sex verabreden? (ist ja eigentlich schon schwer genug, dass die überhaupt jemals auftauchen, selbst zum Essen gehen.) Haben Frauen manchmal auch einfach so Bock auf Sex? Oder was mit dem Mund zu bearbeiten, ihr wisst schon. Frauen benutzen doch auch angeblich Tinder? Machen die da nicht das gleiche? Habt ihr da Erfahrungen, geht das und wenn ja, was ist zu beachten? Muss man immer dieses "Ich lerne sie jetzt erst als Mensch kennen und rede 15 Minuten mit ihr - blablabla" machen? Mich turned das ab. Ich verliere dabei das sexuelle Interesse. Sind vielleicht komische Ideen, aber ich war von all dem Kram so abgeturned, dass ich keinen Bock hatte, sie anzusprechen, obwohl sie toll aussah.
  7. 1. Mein Alter: 31 2. Alter der Frau: 29, Kolumbianerin, neu in der Stadt, extrem hübsch, uns verbindet die Liebe zu Metall und Rock-Konzerten 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 bzw 3 wenn man das Kennenlernen als Date zählt 4. Etappe der Verführung: richtig geiler Sex 5.1 Beschreibung des Problems: Achtung, das folgende ist eher ein Field Report und kann gerne übersprungen werden. Es ist mir etwas lang geraten. Dann einfach zu 5.2 springen Sie fiel mir Samstag abends bei einem Metallkonzert auf. Sie saß alleine am Tisch, headbangte aber so wild dass ich sicher war dass sie nur wegen einer Verletzung nicht stehen konnte. Das war mein Aufhänger sie anzusprechen, den sie aber während des Konzertes nicht verstand. Stattdessen bot sie mir lächelnd den Sitz neben sich an. Wollte ich nicht, während einem Konzert sitzen, ne. Habe mich dann aber direkt nach dem Konzert zu ihr gesetzt und wir haben uns ewig über Musik unterhalten, zack waren 3 Stunden rum ohne dass ich es gemerkt habe. Sie ist aus Kolumbien und neu in der Stadt, spricht aber schon sehr gut deutsch (Sprachlehrerin). Sie möche hier ihren Master machen. Tatsächlich fällt mir erst nach dem Ansprechen auf wie unglaublich hübsch sie ist, erstmal fand ich nur ihr Verhalten anziehend. Ich mag das wenn Frauen aus sich rausgehen. Tatsächlich sind wir plötzlich die letzten im Biergarten, meine Freunde sind verschwunden ("du warst ja beschäftigt"). Es ist ein Stück ausserhalb der Innenstadt und ich biete sie an nach Hause zu bringen: "to the door, i am not like this" füge ich sofort hinzu, ich will ja niemanden unter Druck setzen. Sie stimmt zu und schon nach kurzer Zeit fragt sie mich nach meinem Alter, die erste und auch weiterhin einzige persönliche Frage die sie mir stellt -> das war für mich ein klares Zeichen dass sie Interesse hat. Ich soll dann ihr Alter schätzen, ich sage dass mir das eigentlich relativ egal, dabei nehme ich ihre Hand in meine und lasse sie nicht mehr los. Hand in Hand gehen wir den ganzen Weg weiter, unterhalten uns weiterhin fabelhaft. Nach 20 Minuten und nicht mehr weit von ihrem Haus müssen wir über den Fluss, ich bleibe auf der Brücke stehen, wir gucken auf die Lichter der Stadt, ich ziehe sie an mich, wir küssen uns intensiv mit Zunge - das ging fast wie von alleine, niemand von uns hat gross drüber nachgedacht. Wir gehen weiter zu ihren Haus, knutschen vor der Tür noch mehrmals wild umschlungen rum. Ich dränge aber nicht auf ein Hochkommen, wir tauschen Kontaktdaten aus und vereinbaren uns wieder zu sehen. Am nächsten Tag schreibt sie mich zuerst an (zwangsweise, weil ich sie nicht adden konnte, FB statt Nummer ist irgendwie standard geworden, aber gut sie wusste ihre neue auch nicht auswendig). Leider passt es zeitmäßig für uns erst, am Sonntag in einer Woche sich zu treffen. Irgendwie muss man die Tage dahin rumkriegen. Sie lässt sich nicht auf Chatten ein, ab und zu versuche ich schnell zu antworten, aber wir pendeln uns auf 1,2 Nachrichten am Tag ein. Ich warte dann meistens auch mehrere Stunden und versuche die Nachrichten gar nicht erst anzuklicken. Selbst beim konkreten Abmachen von Ort und Zeit wartet sie mit Antworten zwischendurch relativ lange, wird dann aber nervös als sie mir schreibt sie steht an der Haltestelle und fährt gleich los und sie nicht sofort Rückmeldung auf ihre WA kriegt, fragt im FB-Messenger nach ob ich kein WA habe (Nummern gerade erst ausgetauscht). Habe sie wohl doch schon dran gewöhnt dass ich immer verügbar bin, Mist. 1. Date: Kann nicht besser laufen Es kann nicht besser laufen an diesem Tag. Sie selbst schlägt genau das Date vor, dass ich auch im Kopf hatte: Mit Bier, Musik und Decke an den Staden (Parkanlage an der Saar) chillen. Sie selbst bringt Bier, Musik und Chips mit. Obwohl Hispanics es nicht so mit der Pünktlichkeit haben, ist sie absolut zuverlässig. Wir zeigen uns gegenseitig unsere Lieblingsmusik und wie auch schonm beim Kennenlernen fliegt die Zeit nur so dahin. Ich schlage vor in die Stadt zu laufen, ein Freund spielt in einer Kneipe ein Konzert (social proof). Wir laufen den Staden lang, sie hat die Box in der Hand, dreht die Musik laut, wir singen mit, headbangen, die Leute schauen uns komisch an, wir lachen uns kaputt. Wir kriegen aber unser Bier einfach nicht leer, ziehen also stattdessen zum Schloss (super Ausblick), da wollte ich eh später mit ihr hin - perfekter Ort zum Knutschen. Sitzen dort ne Weile im Garten, weiterhin Musik an, schliesslich muss sie auf Toilette, wir stehen wieder an der Mauer, blciken auf die Stadt, es ist plötzlich halb 11. "Ich muss jetzt gehen, ich muss morgen aufstehen" Mein Zeichen - ich ziehe sie an mich und wir knutschen, sie stoppt und sagt: "Ich muss dir was sagen, ich suche keine Beziehung, nur Spaß!" Ich denke mir perfekt, will das aber nicht ganz so offen sagen (erster Fehler?) und antworte: "Du, ich finde man guckt einfach womit sich jeder wohl fühlt und macht was sich gut anfühlt. Im Moment bin ich in einer Phase, in der mich die Zukunft nicht so sehr ineressiert." Das scheint ihr zu gefallen. Kurzer Background: Aktuell will ich tatsächlich keine Beziehung, mir ist aber bewusst dass sich das jederzeit ändern kann, zumal ich eigentlich schon ein Beziehungstyp bin. Deshalb mag ich es nicht, mich in eine Richtung festzulegen. Wir knutschen intensiver, meine Hände an ihrer Seite, an ihrem Arsch, meine Lippen an ihrem Hals. Sie guckt sich um "Da sind Leute". Sagt nochmal dass sie nach Hause will. Wir knutschen noch einmal intensiv, dann nehme ich wortlos ihre Hand und laufe mit ihr los - Richtung S-Bahnstation. Laufe dann aber einfach an ihr vorbei, sage nichts, sie sagt nichts. Nach so 100 Metern: "Wo gehen wir denn hin?" Ich grinse sie an, wir knutschen noch einmal, laufen weiter. "Ja ich muss schon nach Hause" "Dann musst du jetzt meine Hand loslassen und dich rumdrehen" Lacht. Ich necke sie: "Weisst du was das Problem ist?" "Nein." "Dass du immer noch in die falsche Richtung läufst!" lacht Bei mir angekommen (auch nur 200m weiter) hat sie jetzt die Chance abzuhauen. Ich lasse ihre Hand los, hole den Schlüssel, mache die Tür zum MFH auf, gehe ohne Umdrehen sofort hinein - sie folgt mir. In die Wohnung, schnurstracks in mein Zimmer - sie folgt mir. Knutschen, Hände in die Hosen, sie nimmt sofort meinen Schwanz in Mund, ich greife sie an den Haaren, am Hals, ziehe sie durchs Zimmer - sie hat keinerlei Zurückhaltung, alles was ich tue wird mit wohlwollenden Stöhnen quittiert, sie verlangt sich mehr. Wir können einfach nicht mehr aufhören, vögeln eine ganze Stunde lang - auch weil ich zu so später Stunde irgendwann nicht mehr kommen kann, aber sie gibt alles damit es doch passiert - vergeblich. Ich betone dass das kein Problem ist, ich lieber länger vögele als früh zu kommen da der männlliche Orgasmus gegenüber dem weiblichen doch sehr wenig wert ist - sie selbst dürfte glaube ich 3 gehabt haben, einen auf jeden Fall. 5.2 Jetzt wirds problematisch Kurze Zusammenfassung für die Überspringer: Kennenlernen: 4h wie im Flug vergangen, intensiv geknutscht 1 Date: 7h wie im Flug vergangen, extrem geiler Sex Was ein Jackpot. Sie mag was ich mag, und dann auch noch so schön, was ich anfangs nicht einmal gesehen habe. Sexuell extrem offen und genauso wild wie ich es mag. Ich male mir schon aus, mit ihr genauso zwanglos, auschweifend und experimentell vögeln zu können wie das mit meiner Exfreundin selbst noch ging, als sie jemanden neuen kennen lernte, weil sie mir einfach nicht widerstehen konnte. Reinkommen, Kleider vom Leib reissen, 1 Stunde pure Ekstase, wieder gehen. 22 Monate hatte ich keinen Sex gehabt und dann direkt so ein Hammer. Ich bin jetzt absolut im Vorteil, sie ist neu hier, hat noch nicht 1000 Typen am Arsch und diesen geilen Sex muss sie wieder haben wollen. Den findet sie nicht so leicht. I think u see the problem! Da geht es los mit den Fehlern. Aufgeheizt vom Sex bekenne ich, dass ich kein Fan von ONS bin. Ich sage ihr, dass es dafür ja nur 2 Gründe gibt: Dass es so schlecht war, dass man es nicht wiederholen will oder weil einer ein Feigling ist. Sie reagiert nur mit Lächeln. Ich bringe sie zur S-Bahn, wir begegnen noch einem Kumpel, reden mit dem, dann kommt die S-Bahn, sie läuft los. Ich laufe ihr kurz hinterher weil ich noch nen Kuss haben will, das wird dann nur ein kurzer, hektischer ohne Zunge, nicht noch einmal voller Sexualität wie ich es eigentlich geplant hatte. Kumpel aber schon weitergelaufen, also waren nir zu zweit. Gut, mir ist jetzt voll bewusst, dass ich aufpassen muss, sie nicht zu verscheuchen. Warte mit dem Schreiben also 2 Tage. Machen ein paar Scherze, schreiben aber weiterhin nur mit Verzögerung. Verabreden uns auf ein Konzert zu gehen. 2. Date: LJBF Ich schlage vor, vorher schon was bei mir zu trinken- in der Hoffnung direkt wieder vögeln zu können. Das sagt sie zu, allerdings weiss sie nicht wielange das Gespräch mit ihrer Chefin vorher gehen wird. Passt dann zeitlich nicht und wir gehen direkt zum Konzert. Mir fällt direkt ihre Nervösität auf, denke aber dass liegt an normaler Aufgeregtheit. Der Klub und die Musik sind richtig gut und wir haben Spaß. Nach der Vorband gehen wir kurz vor die Tür, verschnaufen. Wir stehen ein bisschen abseits aber im Sichtfeld der anderen Leute und ich halte es für eine gute Gelegenheit, zu knutschen. Passt doch zu einem guten Abend. Sie lässt sich auf den Mund küssen, erwidert aber nicht. Ich merke dass ihr das unangenehm ist in der Öffentlichkeit, Mist. Dabei ist da niemand denn wir kennen. Auf dem Nachhauseweg greife ich wieder nach ihrer Hand und jetzt kommts. Sie weiß nicht recht was sie tun soll. Sie will nichts ernstes. Ich bleibe locker und wiederhole "ja klar wir tun womit wir uns wohl fühlen". Erwähne diesmal: "Weisst du was ein Mann denkt, wenn eine Frau nur Spass haben will? Ding, ding ding!" Sie lacht, ja ich kenne dieses Freunschaft+, aber so ist sie dann ja auch nicht. Tatsächlich spricht sie auch an, dass sie das nicht mag vor anderen geküsst zu werden und ich entschuldige mich dafür. Das wollte ich eh ansprechen. Zeichen von Schwäche? Nun, mir ist es aber wichtig dass sich jeder wohl fühlt und das war nunmal klar unangemessen. Und dann sagt sie da wäre noch ein anderer. Ahja. Gut, Mittwoch war sie in der Stadt feiern, da hat sie wohl noch wen kennengelernt. Ich reagiere locker, sage hey wir haben uns 2 mal gesehen, das ist doch kein Problem wenn du auch andere triffst. Scheint ihr aber trotzdem unangenehm zu sein. Ich frage direkt, ob sie verliebt ist. Verneint sie. Ich sage, sie soll sich nicht soviele Gedanken machen. Das mir schon klar ist, dass sie diesmal wirklich nach Hause möchte. Vor der S-Bahn grinst sie dann aber so. Nanu? Erinnerung an letzte Woche oder jetzt doch Lust? Gehe mal probeweise auf die andere Strassenseite mit ihr. Sie geht mit, zieht ihr Handy, guckt nach Verbindungen. Lege meine Hand an ihre Seite "Nein ich muss, ich muss morgen früh raus" (Hatte sie letzte Woche auch nicht gestört). Wangenküsse, tschüss. Schickt mir noch ein Headbanger-Smiley aus der S-Bahn. Ich antworte nicht. Das ganze war letzten Freitag. Habe seitdem nicht geschrieben. 6. Fragen So, und jetzt? Erstmal, was will ich? In erster Linie vögeln. Klar, Konzerte, Staden sind auch cool, aber es reicht mir auch, regelmäßg Sex mit ihr zu haben und sich immer mehr zu steigern. Das ist mein Wunsch, wieder jemand zu finden der voll mitgeht ohne Hemmungen. Stört es mich, wenn sie sich zwischendurch mit anderen trifft? Im Moment kein bisschen. Jetzt hätten wir 2 mögliche Strategien: Wieder komplett von vorne oder direkt volle Eskalation? Erstmal eine Weile warten, ist klar. Wie lange, ist die Frage? Wenn sie sich gar nicht meldet, 2 Wochen? Wenn sie sich nur sporadisch meldet, sporadisch antworten, klar. Ich würde vorziehen bei Zeichen des Interesses oder aber nach 2 Wochen gar nicht lange zu schreiben, sondern sofort ein Treffen vorschalgen. Da ich nach wie vor fest überzeugt bin dass der Sex so gut war, dass sie ihn wiederhaben will, aber sie doch Angst vor Emotionen zu haben scheint (Komplimente kommen auch gar nicht an) frage ich mich ob es Sinn macht doch sehr es anzusrpechen, einfach nur vögeln zu wollen. Ich habe lustigerweise gerade eine Psotkarte gefunden "Lets just fuck", könnte ich ihr sogar als Bild schicken. Mir ist allerdings auch bewusst, dass es gefühlsabhängig ist und im falschen Moment alles zerstören kann. Also vlt doch lieber normal hocheskalieren? Ich kann ja trotzdem versuchen, sie direkt zu mir einzuladen, da weiss sie ja eh was Sache ist. Vor allem würde mich eure Erfahrung interessieren: Ein Kumpel berichtete mir, dass es ihm schon oft ähnlich ging, gerade wenn der erste Sex so gut war, hatte er danach Probleme. Kennt ihr das auch? Ich danke für eure Aufmerksamkeit, Himmel ich schreibe einfach viel zu gerne, es tut mir Leid 😅
  8. Ich (34) habe vor einem halben Jahr eine Frau (27) kennen gelernt. Wir haben uns etliche male zu zweit getroffen. 1. Kann ich jedes zweisame Treffen als Date betrachten? Ich habe die Eskalation vollkommen verkackt (= gar nicht erst begonnen). Währenddessen hat sie einen anderen kennen gelernt und hat seitdem auch Sex mit ihm (sie hat mir von deren Sex erzählt und ihn mit dem ihres Ex-Freunds verglichen). 2. Riecht das bereits nach FriendZone? Ich habe daraufhin diverse Male sehr eifersüchtig reagiert und bin durch jeden Eifersuchts-Shittest gefallen. Vor Kurzem hab ich mein Verhalten (ehrlicherweise) damit begründet, dass ich äußerst stark in sie verliebt war. 3. Ist dieses Liebesgeständnis bereits sexueller Suizid? Wir haben uns vor einem Monat nach so einem Shittest gestritten und erst vor wenigen Tagen wieder "Frieden geschlossen". 4. Ist so ein Streit mit langanhaltender (ein Monat) Spannung bereits der sexuelle Ruin? Sie sagte mir dann, dass ich zu alt bin. Das glaub ich ihr nicht, wahrscheinlich bin ich zu dick, zu arm oder sonst was. Ich hab ihr gestern mitgeteilt, dass ich sie und ihren Fuckbuddy nicht akzeptieren kann und es mir nicht gut damit geht und dass ich deshalb strikten Abstand brauche und evtl den Kontakt abbrechen will. 5. Ist das so noch in Ordnung, oder sollte man so eine Distanzierung ohne Ankündigung und großem Gefasel durchziehen? Hätte ich verschweigen sollen, dass es mir nicht gut damit geht? Sie sagt, sie wünscht sich einen "normalen, freundschaftlichen Umgang". 6. Riecht das nach Friendzone oder schreibt sie das nur, weil sie sonst nichts schreiben kann? Sie kann wohl kaum was über einen romantischen Umgang schreiben, wenn es bisher nicht mal zum KC kam. Sie will sich eigentlich gerne weiterhin mit mir treffen. Sie sagt mir auch dass sie mich sehr attraktiv findet. 7. Sollte ich mich einfach mit ihr treffen und eskalieren? Wenn ich mich mit ihr treffe und wir begegnen zufällig ihrem Fuckboy, dann werd ich mich evtl wieder aufführen und ihm sagen, dass er sich verpissen soll. 8. Zeige ich damit Needyness oder andere Unterlegenheit der Frau gegenüber oder ist es in Ordnung, ihrem Typen aggressiv zu begegnen? Wenn nicht, wie kann ich dieses Verhalten abstellen? Ich persönlich würde gerne die Kontaktsperre eine Weile durchziehen, bis ich mich beruhigt habe und nicht mehr so weinerlich aufführe. In dieser Zeit will ich extrem an meinem Inner Game arbeiten und so viele Lays wie möglich erzielen. Nach gut einem Monat würde ich mich nochmal melden und dann die Eskalation wagen. 9. Ist der Plan in Ordnung? Soll ich sie gleich komplett vergessen, weil ich zu lang gebraucht hab und viel zu unmännlich war? Euer Bob
  9. Hi Leute, ich betreibe zwar kein Pickup, aber schaue gerne hier rein, weil ich das Gefühl habe, nur hier brauchbare und realistische Antworten zu bekommen. mein Alter: 30 ihr Alter: 26 Anzahl Dates: 5? Etappe: Sex, langsam Richtung etwas Ernstes die Sachlage: Wir matchten uns in Tinder, schrieben ein paar Tage und verabredeten uns in den folgenden Wochen zu mehreren Dates. Die Verabredungen waren schön, es herrschte beidseitige Anziehung und sie gab mir immer wieder zu verstehen, dass sie an mir interessiert ist und mich unbedingt wieder sehen möchte. Wir verabredeten uns darauf hin bei uns zu Hause (zB. zum Kochen) und hatten immer mehrmals hintereinander Sex. Teilweise 5x hintereinander, wo sie auch zum Höhepunkt kam. Kurz: es war schön. Sie hat zu Anfang erwähnt, dass für sie Sex ohne Kondom, mit Pille, nur innerhalb einer Beziehung in Frage kommt. Später, nachdem wir mehrmals Sex hatten, hat sie angedeutet, die Pille zu nehmen, falls ich mal ohne Kondom möchte. Ich habe das als kleines Signal Richtung was ernstes aufgefasst und genauso weitergemacht, die davor. Letztens war ich mit Freunden zum Essen verabredet und habe sie gefragt, ob sie mit möchte. War selbst nicht so sicher, ob es dafür nicht zu früh ist. Es wäre cool, aber natürlich nur, wenn sie Lust hat. Ich zB bin immer etwas aufgeregt, zum ersten mal die Freunde zu treffen. Es wäre also vollkommen okay, wenn sie nicht möchte. Aber das sei kein Problem für sie und sie hatte Lust. Kurz bevor es stattfand, hat sie Migräne bekommen und abgesagt. Ich war bei ihr und ihr ging es wirklich schlecht. Schade, aber für mich natürlich okay, das kann man irgendwann nachholen. diese Migräne hat sie nun seit 4 Tagen. Sie hat mir vorher öfter geschrieben, nun garnicht mehr. Antworten sind kurz und kühl. Auf die Frage, wann wir uns sehen: „mal schauen, wann ich Zeit habe.“ MAL SCHAUEN. es kann natürlich sein, dass sie seit fast einer Woche ununterbrochen Migräne hat und nicht in der Lage ist, zu schreiben, obwohl sie oft online ist und ich mich hier wie ein Egoist aufführe… aber für mich fühlt es sich so an, als habe sie auf dem Höhepunkt plötzlich das Interesse verloren und ich bin maximal verwirrt und ehrlich gesagt ziemlich geknickt. Mein Bauchgefühl sagt mir, das wars von ihr aus. Aber mit Sicherheit ist das hier vielen passiert und jemand ist schlauer, als ich und hat Input. danke schonmal und sorry, falls das zu lang wurde. EDIT: Kurz nach dem Erstellen des Threads hat sie rausgehauen, dass sie das Interesse verloren hat. (Es war schön, aber sie kann sich nicht vorstellen, dass sich mehr entwickelt) Die Verwirrung bleibt und ich weiß nicht, was ich anders hätte machen sollen…
  10. Gast

    Berichte von Dateerlebnissen

    Hey Jungs, ich möchte eine neue Field-report Sammlung starten. Hab ne interessante Zeit hinter mir, viel selber analysiert und jetzt möchte ich auch paar FRs hier posten um mich mit eurer Analyse zu verbessern. Freue mich auf euer Feedback. Sigmamale
  11. Mein Alter: 29 Alter der Frau: 27 Anzahl der Dates die bislang stattgefunden haben: 3. Stück Etappe der Verführung: Sex; Küssen; Sex. Berührungen Beschreibung des Problems: Bin ich ihr so egal, wieso kommt keine Antwort mehr? Frage: Würdet ihr euch nochmal melde oder die Sache abhacken? Hi zusammen, ich habe vor ca. 4 Wochen eine HB 9 vor dem Karstadt angesprochen. Kurzes, bündiges Gespräch. Daraufhin 2-3 Sprachnachrichten bis es zum ersten Date kam. Wir verstanden uns super, somit kam es auch ziemlich schnell zum Sex. Sie sagte mir in persönlichen Gesprächen, dass sie sich sehr wohl bei mir fühle. Innerhalb der letzten Woche kam es immer wieder sporadisch zum Textaustausch- Dieser fand ziemlich ausgeglichen statt, wobei sie sich grundsätzlich erst immer viele Stunden im Nachhinein meldete. Beim letzten Austausch meldete sie sich folgendermaßen: Sie: Hellow der Herr Sie: Erstmal Mahlzeit:) Sie: Wie geht es dir 24h später antwortete ich: Ich: Hallo die Dame, bin aktuell ziemlich busy, aber sonst geht es mir ziemlich gut. Ich: Ich hab heute Abend freie Hütte, komm vorbei wenn du Zeit hast! Sie: Was ist momentan los bei dir (bezüglich dessen das ich busy war..) Sie: Ich würde gerne, hab aber meine Erdbeeren Ich: Dann bring deine Erdbeeren einfach mit, ich hab auch noch 2 Pfirsische im Angebot, ich nenn das einen entspannten Obstteller auf der Couch Sie: Du bist so lustig, zu zauberst mir immer ein lächeln ins Gesicht:) Sie: Heute gehts nicht, hab zu viele auas. Geht Sonntag bei dir? Ich: Gekonnt ist gekonnt 😉 ...Sonntag sollte gut aussehen, ich melde mich nochmal. Gesagt und geschehen! So meldete ich mich also nochmals am Sonntag bei ihr (16 Uhr): Ich: Hey die Dame, was sagt dein Abend aus? Sie: Hey, sorry für die späte Atnwort. Hatte mein Handy bei einem Kumpel vergessen. Ich Esse noch kurz dann komme ich Ich: sounds good. Sagen wir so halb 8? Daraufhin, keine 20 Minuten später: Sie: Du sorry ich muss dir absagen für heute. Bin so müde nach dem Essen Ich: Dein ernst?? Sie: Ja sorry, hätte nicht so viel Essen sollen. Bist du sauer? Ich: Hatte damit gerechnet: Sie: Damit du deinen Orgasmus bekommst? Sie: Sorry aber ich bin echt fertig, Ich: Wegen dir (ihr Name). Habe mich auf dich gefreut. Sie: Oh Nein, jetzt bekomme ich ein schlechtes Gewissen :(...Ja ich komme vorbei! Ich: alles gut, brauchst nicht mehr vorbei kommen. Ich find deine Annahme ziemlich schräg. Es gibt auch Menschen die nicht nur an das eine denken. Hab noch einen entspannten Abend. Ich kann mir vorstellen das es dem nicht mehr viel hinzuzufügen gibt. Meiner Ansicht nach hatte sie einfach besseres zu tun als mich zu sehen. Dennoch wollte ich mir das aus der Seele tippen. Was meint ihr dazu? könnt ihr meine Reaktion verstehen oder hättet ihr anders reagiert? In meinen Textverläufen bin ich sonst immer sehr kurz angebunden gewesen. Evtl. hat sie dies auch insoweit gedeutet, dass sie nicht weiß woran sie bei mir ist, woraufhin sie mich Shittesten wollte.
  12. Community, ich hab ein Problem, das mich zur Verzweiflung bringt. Ich (30 Jahre / männlich) habe eine 12 Jährige Beziehung hinter mir. Scheidung. Ist 1 ½ Jahre her. Ich hänge noch meiner Exfrau / gemeinsame Zeit, date aber mittlerweile regelmäßig Frauen. Und es ist immer das gleiche Muster. Ich schreibe mit Ihnen auf Flirtapps. Hoffe, dass diese Frau während Treffens etwas in mir bewirkt bzw. dass ich mich von ihr angezogen fühle, aber es tritt nie ein. Ich unterhalte mich zwar gerne mit den Frauen, fühle mich aber nicht zu ihnen angezogen. Habe KEIN Verlangen ihnen näher zu kommen, sie zu küssen oder Sex mit Ihnen zu haben. Ich finde sie in der Regel auch nur selten sonderlich attraktiv. Ich hätte schon gerne wieder eine erfüllte Beziehung. Aber mit einer Frau wo diese Grundanziehung fehlt? bzw. mit einer Frau zusammengehen, bei der die Grundanziehung fehlt? Das finde ich völlig absurd. Mein Vater sagt dann oft, mehr wie eine Frau, die dich gut findet, kannst du doch nicht verlangen... aber was bringt mir das, wenn ich von ihr nichts will. Meine Eltern / Schwester sagen oft, dass ich mich erst einmal an eine andere Frau gewöhnen müsse und ich einfach mal versuchen solle, sie zu küssen. Aber ich verspüre fast einen Ekel bei dem Gedanken z.B. mein Date von gestern Abend zu küssen. Gut, sie war auch schon 32 und hatte nicht mehr die Jugendlichkeit einer Mitte 20 Jährigen. Es gibt da noch eine, die sehr auf mich steht (30), mit der habe ich am Samstag etwas rumgemacht – allerdings tut sich bei ihr auch nichts, wenn ich sie küsse. Sie war dann Sonntag bei mir und das gleiche. Zusammen Film schauen und ein wenig labern - alles gut, aber sie küssen - Nein. Sie hat mich dann jedenfalls geküsst und das war mir wieder unangenehm. Ich war froh als sie weg war. Bei dem Date gestern auch. Ich sehe durchaus Frauen auf der Straße, die ich heiß finde, so ist es nicht. Aber die Tinderdatemädels gehören in der Regel nur ganz selten dazu. Oft vermisse ich auch einfach nur stark meine Exrau, wenn andere Frauen bei mir sind. Kann es sein, dass ich unterbewusst alles von mir versuche fernzuhalten, weil ich an meiner Exfrau hänge, oder war eben noch nicht die Richtige dabei...? Bitte helft mir…Ich verzweifele echt und habe Angst nie wieder Jemanden zu finden, den ich bei mir haben möchte...
  13. Manuell345

    Dates

    Hallo Leute, ich hatte gestern ein Date über Tinder mit einer Dame und es lief erfolgreich. Wir haben rumgemacht und nach dem rummachen habe ich dann versucht sie in ihre Wohnung zu pullen, woraufhin sie entgegnete: "... ich weiss genau was du willst und du kommst heute nicht mit zu mir heim..." also so ein Standard Shittest. Ich habe dann mehrmals versucht den Pull einzuleiten, aber sie wollte nicht. Ideen wie man sie trotzdem hätte pullen können bzw wie man auf diesen Shittest reagieren kann? Hab mich mit ihr zu einem zweiten Date zum Cocktails trinken verabredet. Viele Grüße, Manuel
  14. Hallo zusammen, ich 25 Jahre habe die letzten ca. 2 Wochen eine potentielle LTR 28 Jahre alt gedatet. Vor dem ersten Treffen haben wir schon regelmäßig per Video telefoniert. Innerhalb der 2 Wochen haben wir uns 3 mal getroffen. Beim ersten Date hatten wir schon leichten Körperkontakt, sowie KC. Bei den weiteren Dates haben wir Wanderungen unternommen, Essen gegangen etc. und habe bei ihr auch übernachtet mit mehreren Lays über die Nacht. Beim letzten mal hat sie sich sogar für mein Vorspiel bedankt und meinte das ich echt gut bin. Wir haben zwischen den Dates weiterhin Abends telefoniert und uns immer gut unterhalten.Es ist eine echt gute Anziehung vorhanden. Ich habe nie von meinen Gefühlen gesprochen, da es meiner Meinung nach innerhalb 2 Wochen noch zu früh wäre. Sie hatte auch nie direkt davon gesprochen. Auffällig war, dass sie hin und wieder Tage eingebaut hat, die nur für sie alleine waren. Gestern war auch einer dieser Tage. Ich vermute, dass sie über unsere Zukunft nachgedacht hat. Heute waren wir eigentlich zum Minigolf verabredet. Bis heute morgen stand auch noch der Plan sich zu treffen. Kurz vor dem Treffen folgende Whatsapp-Message: "Auch wenn du mich jetzt dafür hassen wirst und eigentlich wollte ich dir das auch später Face-to-face sagen, aber ich habe nicht mal Lust mich fertig zu machen und loszufahren. Die Zeit mit dir war schön und du gibst dir wirklich sehr viel Mühe, weshalb mir die Entscheidung auch so schwer fällt, aber da für mich die Basis und ein paar andere Punkte nicht stimmen, hat es für mich keine Zukunft, sprich Ehe usw., daher würdest du nur deine Zeit mit mir verschwenden..." Auf diese Nachricht habe ich dann jetzt erstmal nicht geantwortet. Ich finde den ersten Satz von ihr schon etwas unfair... Ich möchte trotzdem gern sie weiterhin treffen. Ich finde es ehrlich gesagt abgehoben, wie man jetzt schon daran denken kann, ob man jemanden heiraten wird. Wie denkt ihr könnte ich am besten fortfahren bzw. sie zu einem weiteren Treffen bewegen? Wie sind die Chancen am besten sie umzustimmen für eine LTR? Ansonsten falls nicht wie sind die Chancen für F+, bzw. wie bekommt man sie dazu?
  15. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 15-25? 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Alle 5. Beschreibung des Problems Seit ca. 3 Monaten date ich sie und es hat sich alles entspannt entwickelt. Kein unnötiges Drama, wir lachen viel zusammen, unternehmen tolle Dinge, haben miteinander spaß und haben einfach bock aufeinander. Vor 3 Wochen war ich dann mit einer Kumpeline für 1 Woche im Urlaub, weil es sich einfach spontan so ergeben hat. Das wird wahrscheinlich auch ein Faktor für ihr Verhalten sein, was ich in den folgenden Sätzen erkläre. Seitdem ich aus dem Urlaub zurück bin, merke ich, dass sie sich mehr an mich bindet und wir uns ganz deutlich Richtung Beziehung bewegen. Ich habe ihr seit Anfang an nicht das Gefühl gegeben, dass ich Eifersüchtig bin. Ich habe es mir soweit es geht abtrainiert, aber komplett weg ist es nicht. Das ist hier aber auch nicht unbedingt das Problem. Vielleicht eher, dass ich ihr nicht zeigen kann, dass sie mir nicht egal ist. Sie hat in der letzten Zeit auch öfter angesprochen, dass ich nicht so gut über meine Gefühle sprechen kann. Das muss was dran sein, denn meine ex meinte dasselbe.. Lange Rede, kurzer Sinn. Ich habe heute im Auto mit ihr gesprochen und es hat sich herausgestellt, dass sie noch einen anderen Typen datet. Sie war der Meinung, dass es mir egal wäre, weil sie dachte, ich wollte das Thema Beziehung umgehen, da ich es nie angesprochen habe. In Ihren Augen muss der Mann das ansprechen, aber ich habe gedacht, dass die Frau bindet (habe es ihr so nicht gesagt). Sie hatte also die ganze Zeit gehofft, dass ich sie darauf anspreche, ob es zwischen uns Exklusiv wird. Ich habe ihr dann gesagt, dass ich über ihr Verhalten schockiert bin, weil wir uns aktuell so verhalten, wie in einer Beziehung. Ich habe sie dann gefragt was sie überhaupt will. Sie meinte, dass sie nur mich will und den anderen Typen nur datet, weil sie nicht blöd dastehen will, wenn ich nichts ernstes will und selbst andere Frauen date. 6. Frage/n Also ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Sie meinte, sie hat es aus Selbstschutz gemacht, aber ich finde sie hat damit meinem Vertrauen geschadet. Sie meint, sie würde den Kontakt sofort abbrechen zu dem Typen, weil sie jetzt weiß was ich will. Es war ja nicht nur der Sex der uns verbindet, sondern das stundenlange Kucheln und die tiefen langen Blicke, wenn man im Bett liegt. Deswegen war es für mich eindeutig, dass man nichts mit jemand anderem anfängt. Ihre Sicht ist diese, dass man über so etwas sprechen sollte. Und weil ich es nicht angesprochen habe, hat sie sich so verhalten. Wie seht ihr die Sache? Rechtfertigt die Tatsache, dass ich unseren „Beziehungsstatus“ nicht angesprochen habe, ihr Verhalten, einen anderen Typen zu daten? Aus dem Grund, weil sie nicht blöd dastehen will, wenn ich andere Frauen date? Ich habe ihr gesagt, dass ich es scheiße von ihr finde, und ich muss mir Gedanken machen. Allerdings hat sie morgen Geburtstag (Sie fährt mit einer Freundin nach Amsterdam). Wie würdet ihr die Sache handhaben?
  16. Hey Zusammen, Wollte mal fragen wie so eure Quoten sind wenn ihr Frauen anspricht. Bzw wie viele Frauen müsst ihr ansprechen damit: -Es auf ein Date hinausläuft -> Ihr Rummacht / Fummelt -> Ihr Sex habt -> Zweites / Regelmäßiges Treffen Wäre echt interessant. Bin selbst noch Anfänger und relativ neu in der Scene. Habe Frauen meist durch Freundeskreise oder durch Online Dating kennengelernt. Daher war das ganze immer ein schleichender Prozess.
  17. Hallo, ich möchte hier einmal nach 8 Wochen Online-Game mit Tinder Bilanz ziehen. Ich erhoffe mir, dass sich aus den Zahlen und dem was ich dazu erzähle herauslesen lässt, wie es nach allgemeinen Maßstäben so für mich läuft, also: was funktioniert bei mir schon gut, was könnte besser sein, an was könnte es liegen bzw. an welchen Stellen sind meine Baustellen, an denen ich arbeiten sollte? Fände es super, wenn sich das jemand mal genauer anschaut. Wenn ihr noch zusätzliche Informationen braucht, beantworte ich das natürlich gerne. Bin selbst Ende 20 und date potentiell von 18 bis 30 Jährige (die meisten der stattgefundenen Dates waren allerdings unter 25). Suche entweder F+ oder Beziehung. Machtes, Nummern, Telefonate: In den ersten 3 Wochen: ~45 Matches. Danach dann nur noch so 2-4 Matches pro Woche. Ist der Rückgang so ungefähr normal oder kann es sein, dass der Algorithmus mich nicht mag, weil ich anfangs zu viel geliked habe? Funktioniert neu anmelden noch? 10 Nummern in den ersten drei Wochen + 7 Nummern in weiteren fünf Wochen Bin nach erhaltener Nummer immer gleich auf telefonieren gegangen. Verschleiß dabei: 1x Ghost nach bisschen texten (sie wollte nicht telefonieren) 1x Ghost nach Verschiebung des Telefonats ihrerseits 1x Absage fürs Telefonat, weil sie dabei sei, mit jemandem anzubandeln und gerade niemand neuen mehr kennenlernen wolle 2 haben sich beim Verabreden zum telefonieren seltsam/blöd verhalten, da hatte ich keine Lust mehr drauf 12 Telefonate (je ~1h, mit ein paar wenigen habe ich mehrmals telefoniert) 12 erste Dates vereinbart Nicht zustande gekommene Dates: 1x Absage mit fadenscheiniger Begründung 1x Ghost-Flake 1x Mein Bus kam nicht, wurde ihr zu spät (schrieb mir später, dass sie eigentlich nichts sucht und ein Kind hat) Dates: 1) Spaziergang. Sie wollte nicht mehr mit hoch kommen; ich fand sie ok aber konnte nicht so viel mit ihr anfangen, sie war distanziert, kein vibe. Habe mich nicht mehr gemeldet. 2) Spaziergang + Kaffee bei mir danach (super vibe). Kino/Eskalation: Habe sie aus sitzender Position an den Händen genommen und zu mir ran gezogen, KC. Sie meinte bevor sie gegangen ist noch, dass sie nicht auf eine Beziehung aus ist, womit ich mich einverstanden gezeigt hab. Hatte danach nochmal mit ihr telefoniert, um ein zweites Treffen auszumachen und da meinte sie, dass sie wegen den Lockdown-Verschärfungen erstmal niemand anderen außer der Familie treffen will. Hatte ich ihr geglaubt. Habe sie dann mit ca. 3 Wochen Pause dazwischen wieder versucht zu kontaktieren und sie ghostet mich... 3) Kochdate + Film schauen. Kino/Eskalation: Gab schon beim Kochen relativ viel Körperkontakt (hab ihr z.B. mal von hinten über die Schulter geschaut), habe dann aus ner stehenden Position den KC versucht, aber wurde geblockt. Beim Film schauen hab ich meinen Arm um ihre Schultern gelegt, was sie zugelassen hat, aber sie war überhaupt nicht responsiv und gab nochmal KC-Block aus der Position. Sie fragte danach noch per Text, ob ich sie ernsthaft küssen wollte und schrieb dann dazu noch, dass sie den Zeitpunkt schlecht gewählt fand und sowas nicht beim ersten Treffen sein muss, ihrer Meinung nach. Charakterlich mochte ich sie nicht, daher fragte ich nicht mehr nach weiteren Treffen. 4) Kochdate. Sie wollte keinen Film mehr schauen; ich fand sie ok aber konnte nicht so viel mit ihr anfangen, sie war distanziert, ist Kino eher ausgewichen, kein vibe. Habe sie danach per Text gefragt, wie sie das Treffen fand, sie meinte, sie fand mich nett, aber wir passen wohl nicht so zusammen. 5) Spaziergang. Habe sie am Ende nach nem zweiten Treffen gefragt und sie meinte, sie kann sich nur Freundschaft vorstellen, und auf meine Nachfrage woran es liegt: sie brauche jemand Extravertierteren als Ergänzung zu sich, 'der Funke ist nicht übergesprungen', keine Anziehung auf den ersten Blick. 6) Kochdate + Film schauen danach. Kino/Eskalation: Habe zwischen dem Kochen bisschen mit ihr getanzt. Beim Film schauen hab ich meine Hand auf ihr Bein gelegt, was sie zugelassen hat. Wollte dann meinen Arm um ihre Schultern legen, was sie aber abgeblockt hat. Habe danach noch ihre Hand genommen, was sie mitgemacht hat, aber sonst nichts weiter versucht. Fragte sie danach per Text nach nem zweiten Treffen und wurde geghostet. 7) Kochdate. Kino/Eskalation: Habe ich exakt so wie bei Nr. 2) gemacht, gab aber KC-Block und sie meinte, sie will so viel Nähe noch nicht. Ich fand den Abend insgesamt gut. Gab dann ein zweites Date mit ihr, wo wir im Park picknicken sind. Habe dort nicht versucht zu eskalieren und nur bisschen Kino gemacht (mal die Hand nehmen, übers Bein streichen) und ich dachte wir hätten uns echt gut verstanden soweit. Als drittes Date war schon angedacht einen Film zu schauen, aber sie sagte ab, dankte mir für die Zeit und meinte, sie habe nicht wirklich Interesse entwickelt, das weiter zu vertiefen. 😎 Kochdate. Kino/Eskalation: Habe ihr ein bisschen tanzen beigebracht, und ihr später spielerisch angedeutet, dass sie sich auf meinen Schoß setzen soll, um was am PC nachzuschauen, was sie aber nicht gemacht hat. Habe sonst nicht weiter versucht zu eskalieren. Fand den Abend gut. Stehe noch im Kontakt mit ihr. 9) Steht aus Fühle mich bei den Dates eigentlich kaum noch nervös und habe mittlerweile auch genug gemacht/erlebt, dass mir der Gesprächsstoff nie ausgeht (außer bei denen, mit denen ich nichts anzufangen weiß). Reden meist über alles mögliche: Meine/ihre Hobbys, Arbeit/Studium, Reisen, Städte, Sprachen, Filme, Musik, Familie, Essen... (über Sex meist nicht, ich weiß nicht, wie man gut dahin überleitet ohne aufdringlich/creepy zu wirken, und wie man gewinnbringend darüber spricht). Ist es echt so, dass viele Frauen sich beim ersten Treffen nicht küssen lassen wollen oder stelle ich mich nicht gut an? Fühle mich durch das Ghosting, aber auch bei manchen 'lieben' Absagen von denen, die ich gut fand, schon ein bisschen verletzt. Verspüre das Bedürfnis, die Frauen danach zu beleidigen (was ich nicht mache). Es schlägt auf die Laune. Glaube auch, dass ich mich (einfach aus Selbstschutz) immer weniger auf Frauen einlassen bzw. vertrauen kann, wenn sie eh wieder beim kleinsten Furz weg sind. Wie geht ihr mit sowas um? Wie lange wartet ihr nach dem ersten Treffen bis ihr ein zweites anfragt? Bzw. wie viele Tage liegen bei euch meist zwischen dem ersten und zweiten? Danke im Voraus schon mal.
  18. Hi zusammen was würdet ihr eurem Neffen raten? Er befindet sich in folgender Situation. Ihr alter: 17 Sein alter: 20 Anzahl der Dates: unzählige Kennenlernphase: Sie treffen sich seit 8 Monaten. Phase der Verführung: Fummeln, Händchenhalten, Küssen Mein kleiner Neffe trifft sich seit 8 Monaten mit seiner ersten großen Liebe... Sie treffen sich ca 2-3 mal in der Woche halten Händchen, küssen, machen rum hatten aber noch kein Sex, da sie noch jungfrau sei. Mein Neffe möchte gerne mehr und merkt nun, dass auch er mal wieder einen versenken möchte und hat ihr im betrunkenen Kopf gesagt, dass er sie liebt.. ihre Reaktion war:" Ich brauche mehr zeit für eine beziehung, ich bin mir nicht sicher!" Und zog sich daraufhin zurück...und hat das nächste date abgesagt.. Invest kam wohl von beiden Seiten, allerdings merke ich, dass er ihr halt ständig hinterherläuft und Buchstäblich alles macht... Ich persönlich habe ihn geraten, sich einfach mal ein bisschen zurückzuziehen und weniger verfügbar sein, das nächste Treffen mal absagen soll.. und wenn er sex will es sich von einer anderen holen soll.. Und ne Kopfnuss habe ich ihm gegeben, da er das mit seiner Liebe erzählt hat. Also, es geht mir nicht darum, dass er sie unbedingt entjungfern soll ... geht eher darum, dass er nicht wie ein verliebter Trottel hinter ihr herlaufen soll nur um dann zu erfahren, dass Chad irgendwann vorbeikommt... Ich weiss .. sind spärliche Infos... aber bin halt nicht selber in der Situation
  19. Hallo zusammen, erst einmal etwas zu mir. Ich bin 29 Jahre und studiere Elektrotechnik im Master. Nebenbei arbeite ich noch als Werkstudent und bin damit zeitlich ganz gut ausgelastet. In meiner Freizeit treibe ich viel Sport und achte sehr auf mein Körper und bin meiner Meinung nach äußerlich ganz gut aufgestellt. Am Wochenende bin ich viel mit Freunden unterwegs, bei meiner Familie oder verbring Zeit mit mir selbst. Ich denke schon, dass ich ein ausgefülltes Leben und soweit auch alles Griff habe. Dennoch will es bei mir einfach nicht so richtig mit den Frauen klappen. Hatte bisher 2 Beziehungen (eine davon über 6 Jahre) und bin jetzt seit ca. 4 Jahren Single. Hatte in der Zeit hier und da mal eine F+ oder ein ONS. Im Verhältnis zu der Anzahl an Dates die ich in den Jahren hatte, bin ich mit dem Ergebnis einfach nicht zufrieden. Meine Dates hole ich mir überwiegend aus dem OG. Als Clubgame noch möglich war, hab ich dort auch das ein oder andere Date herausholen können. Die letzten 6 Dates (alles OG) liefen fast alle nach gleichen Muster ab. Der Ablauf von dem letzten Date mal etwas genauer erklärt. Hab mit der HB über 2 Wochen geschrieben und der Invest von ihrer Seite war zu dem Zeitpunkt sehr hoch und hat mir mehrfach geschrieben, dass sie sich auf das Date freut. Mein Plan war, dass wir uns am See treffen, Volleyball spielen und auf der Decke mit zwei Getränken noch etwas chillen. Den Plan hab ich auch so durchgezogen. Nach dem Volleyball haben wir noch eine Klimmzug- und Liegestützchallange gemacht, bei der ich auch ganz gut Berührungen einbauen konnte. Hab allerdings das Gefühl, dass ich im Date selbst nicht so richtig Rapport aufgebaut kriege. Letztendlich haben wir uns nach 2 Stunden verabschiedet. Am Abend kam dann die Nachricht "War ein cooler Abend und du hast dir echt Mühe gegeben, aber von meiner Seite passt es nicht". Ich glaube nicht, dass es an fehlender Eskalation liegt. Hab das Gefühl, dass bei den HB's auf den Dates ein grundlegendes Desinteresse vorhanden ist. Das merk ich vor allem auch an der Distanzierung, wenn wir uns irgendwo hinsetzen oder ich ihr näher komme. Hatte bis vor 4 Wochen noch eine F+ am Start, die recht lange lief (1,5 Jahre). Hat sich im übrigen auch mit der Begründung verabschiedet - "du wirst das finden was zu dir passt". Mein Ziel ist es aus meinen Dates mehr rauszuholen, weiß aber nicht so richtig wo ich ansetzen kann. Hat vielleicht jemand Tipps dazu?
  20. Hallo zusammen, ich habe mir aus reiner Langeweile und fehlendem Kontakt zu Frauen mal wieder Tinder runtergeladen. Der Account läuft extrem gut und ich habe unzählige Dateanfragen. Nun zu meinem "Problem": Sobald ich die Frau per Chat zu einem Treffen bewegt habe (oder andersrum), verliere ich plötzlich das Interesse an ihr bzw das Interesse an einem Treffen. Es ist nicht so, dass ich keine Lust auf Sex habe, aber die Frau ist dann einfach schnell vom Tisch und ohne ein Treffen geh ich zur nächsten und mach das Gleiche. Es reizt mich scheinbar lediglich das Spiel ein Date zu bekommen. Das habe ich aber nur im Online Game, im Reallife bin ich da ganz anders und fokussiere mich nur auf ein Treffen und auf eine ernste Beziehung. Hat da jmd mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Brauche ich nur mal wieder Bestätigung oder wird es mir zu einfach gemacht?
  21. 1. Mein Alter - 19 2. Alter der Frau - 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 11 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - Intensives Küssen 5. Beschreibung des Problems: Kurze Hintergrundinfo: Bereits fanden 11 Treffen über einen Zeitraum von 4 Monaten statt (aufgrund meines Einsatzes beim Bundesheer ging es nur sehr selten). Sie ist nach außen eine offene Person, jedoch auch mit schüchternen Kern. Sie hatte bereits eine Beziehung vor circa 3 Jahren, jedoch ohne Sex, sie ist Jungfrau. (möglicherweise aufgrund schwieriger Kindheit?) Grundsätzlich geht es die Eskalarionsleiter nur langsam empor, jedoch jedesmal eine Steigerung pro Treffen, dennoch kein Petting oder Sex. Treffen verlaufen super, verstehen uns bestens, und man merkt dass es da knistert. Jedoch wenn wir uns nicht sehen, kommen von ihr nur selten Nachrichten oder Anrufe. Ich brauch kein Gechatte über Messenger, dennoch ist eine Nachricht zwischendurch zum Alltag mal schön, oder um ein neues Treffen vorzuschlagen. Dies ist zu 80% mein Invest. Wenn ich nichts schreibe dann kann da fast eine Woche nichts kommen. Vorher konnten wir uns wegen mir (Bundesheer) nicht oft sehen, (teilweise ein Monat nicht), doch jetzt wo es geht, zeigt sie kaum Effort diese Anzahl der Treffen erhöhen zu wollen. (also aus Eigeninitiative). 6. Frage/n Ich sehe es schon "sie hat zu wenig Interesse oder" du musst sie mal in die Kiste bringen" Ja das mag in einer gewissen Weise stimmen, jedoch sehe ich das etwas komplexer, da eine rasche Eskalation zum Sex vermutlich aufgrund ihrer Kindheit (nix schlimmes, aber dennoch ausschlaggebend) nicht möglich. Ich merke, dass es Knistert und wir knutschen auch jedesmal herum, dennoch bleibt der Sex eher ein Slowgame, es geht in die Richtung jedoch langsam. (sie sagte mal indirekt, dass sie mit. Mir ihr erstes mal haben will, jedoch einfoch noch ein wenig Zeit braucht) Wie kann ich ihre Eigeninitiative erhöhen? Sodass sie sich auch öfters meldet, dass sie sich zb am xy treffen will Ich würde mir also wünschen, dass sie öfters ein Treffen vorschlägt. Schließlich geht es in Richtung RS
  22. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: / 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") 5. Beschreibung des Problem Ich habe Ende Januar in einem Club eine HB kennengelernt. KC und Eskalation hat alles super geklappt und wir haben uns von Anfang an richtig gut verstanden. Haben dann Nummern ausgetauscht und miteinander geschrieben. Sie wohnt ca. 50 km von mir entfernt. Das erste Date war 2 Wochen später in einem Park. Lief auch alles optimal. Das zweite Date war dann bei mir zu Hause, wir haben zusammen gekocht, eine Flasche Wein getrunken, hatten Sex und sie hat bei mir geschlafen. Seit dem treffen wir uns regelmäßig ca. einmal in der Woche bei mir. Der Ablauf der Dates sind meistens ähnlich - sie kommt gegen Abend zu mir, wir unternehmen irgendwas ( kochen, baden im See, etc.), schlafen miteinander und früh fährt sie wieder nach Hause. Hab mir anfangs gedacht, dass ich es einfach mal so laufen lasse und guck was passiert. Sie ist allgemein sehr passiv, ich bin derjenige der die Dates vorschlägt. Meistens bin ich auch derjenige der sich nach den Dates meldet (2 bis 3 Tage später). Wenn ich dann einmal geschrieben hab, stellt sie viele Fragen um das Gespräch aufrecht zu erhalten. Es läuft dann so ab, dass wir uns täglich 1 bis 2 längere Nachrichten schicken. So läuft das jetzt seit Februar/ März ca. Aktuell merk ich allerdings, dass ich in der ganze Sache doch etwas mehr Bedeutung gebe. Bin eigentlich der Meinung, dass sich nach einer gewissen Anzahl von Dates auch bei Frauen Gefühle entwickeln. Zumindest hab ich bisher diese Erfahrung gemacht. Einmal sind wir allgemein auf das Thema Beziehung gekommen, da meinte sie indirekt dass sie dafür aktuell keine richtige Zeit hat. Hab das Thema allerdings noch nie so direkt angeschnitten, da die Frau für diesen Schritt verantwortlich ist. 6. Frage/n Bin mir unsicher ob ich trotzdem das Thema Beziehung einfach mal anschneiden sollte. Hab aber bedenken, dass dadurch eine art cut in unseren Vibe kommt. Wie würdet ihr das bewerten?
  23. Wie geht es euch mit dem texten zwischen den Dates? Ich hab da ein Probllem, die Spannung aufrechtzuerhalten. Telefonieren mag ich lieber, beim texten hab ich oft festgestellt, dass ich das beiläufig mache und eher was schreibe, was sie dann missinterpretieren können. Was dann auch oft passiert. Stelle es zwar klar, dass Kennenlernen am Handy bis auf telefonieren nichts für mich ist. Aber na ja, so richtig fruchtet es nicht. Vor allem aktuell, durch Corona Kontaktbeschränkung, wo es lange vom ersten bis zum zweiten Date dauern kann. Sprachnachrichten schicke ich gern, nur der Monolog kann dann 100mal angehört werden, wo es auch zu Missverständnissen kommt. Kommunikation hat für mich mit Mimik & Gestik zutun. Und natürlich die Stimme. Textkommunikation ist mir einfach zu unpersönlich. Nur viele wollen hier positive Emotionen bekommen und die Aufmerksamkeit vom Mann. Ich habe Ziele im Leben, bin beruflich eingedeckt und auch Hobbies denen ich nachgehe. Da bleibt wenig Zeit fürs texten zwischendurch. Weshalb der Kontakt oft schon "kalt" ging weil ich da eben nicht besonders gut war. Es ist, als ob viele Frauen heutzutage das Handy primär nutzen, um den Mann besser kennenzulernen. Für mich zählt allerdings nur was man gemeinsam unternimmt und welche Momente und Erinnerungen man schafft. Weshalb die Bereitschaft fehlt, mir das beizubringen. 😉 WIe seht ihr das? Danke
  24. Jo hallo Leute, Manchmal läufts bei manchen und bei manchen bekomme ich ab und zu diesen Satz nach Dates bzw. Instantdates zu hören: "Hey blabla bla, ich glaub der Funke ist irgendwie nicht übergesprungen.", "Hey, ich glaube die Chemie passt nicht zwischen uns", "Ich glaube es stimmt nicht zwischen uns", "Hey ich glaube wir sind nicht auf einer Wellenlänge". Die Sätze sagen ja alle dasselbe aus. An was kann sowas liegen, wenn man sowas bekommt? Ist man dann zu unsexuell, bzw. ist der Vibe zu wenig flirty. Hat man da zu wenig Comfort? Oder der Lead ist scheiße? Was ist so aus eurer Erfahrung der Grund für so etwas? Meine Vermutung ist, dass die Frau dadurch auszudrücken versucht, dass sie keine sexuelle Anziehung zu einem empfindet spirchwörtlich ganz banal einfach gesagt dass sie zu wenig Anziehung empfindet um mit einem Sex zu haben. Das ist aber nur meine Vermutung. Und wenn dem so ist, wie schafft man es bei der Frau so dieses archaische sexuelle Verlangen zu triggern, dass sie gar nicht anders kann als sexuelle Anziehung zu empfinden? Freu mich auf viele interessante Gedanken. Viele Grüße, Manuel
  25. Manuell345

    Dates

    Jo hallo Leute, Manchmal läufts bei manchen und bei manchen bekomme ich ab und zu diesen Satz nach Dates bzw. Instantdates zu hören: "Hey blabla bla, ich glaub der Funke ist irgendwie nicht übergesprungen.", "Hey, ich glaube die Chemie passt nicht zwischen uns", "Ich glaube es stimmt nicht zwischen uns", "Hey ich glaube wir sind nicht auf einer Wellenlänge". Die Sätze sagen ja alle dasselbe aus. An was kann sowas liegen, wenn man sowas bekommt? Ist man dann zu unsexuell, bzw. ist der Vibe zu wenig flirty. Hat man da zu wenig Comfort? Oder der Lead ist scheiße? Was ist so aus eurer Erfahrung der Grund für so etwas? Meine Vermutung ist, dass die Frau dadurch auszudrücken versucht, dass sie keine sexuelle Anziehung zu einem empfindet sprichwörtlich ganz banal einfach gesagt dass sie zu wenig Anziehung empfindet um mit einem Sex zu haben. Das ist aber nur meine Vermutung. Und wenn dem so ist, wie schafft man es bei der Frau so dieses archaische sexuelle Verlangen zu triggern, dass sie gar nicht anders kann als sexuelle Anziehung zu empfinden? Freu mich auf viele interessante Gedanken. Viele Grüße, Manuel