Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'dates'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

120 Ergebnisse gefunden

  1. Hey. Ich habe vor rund 3 Monaten einen Thread eröffnet der sich um die Dame handelt. ()Tatsächlich ist aus der Sache etwas mehr geworden, allerdings stehe ich schon wieder vor dem nächsten Problem. Ich hab mich mit dem Mädel jetzt schon einige Male getroffen und es macht immer sehr Spaß. Mehr als Geknutsche und ein bisschen rumgefummel gab es aber noch nicht. Ich hab allerdings mittlerweile das Gefühl sie spielt jetzt ein bisschen mit mir. Bei einem Treffen haben wir uns gesagt dass wir uns ein bisschen ineinander verliebt haben. Bei einem späteren meinte sie auch dass sie sich mich gut als Ihren Freund vorstellen könnte. Da waren wir auch bei Ihr zu Hause und ich habe Ihre Eltern kennengelernt. Nun ist es aber so dass sie mich mit dem nächsten Treffen ziemlich hinhält bzw. Sie sagt sie hätte gerade mehr Stunden bei Ihrer Arbeit wegen Corona. Wenn ich jetzt mit Ihr ein Treffen abmachen will kommt sowas wie (dann und dann) oder so. Irgendwie nix halbes nix ganzes. Ich habe das Gefühl sie merkt oder denkt dass sie mich ein bisschen in der Hand hat und ich mich eh wieder melden werde. Meine Frage ist wie komme ich wieder in die führende Position und mache Ihr klar dass sie sich nicht alles erlauben kann? Interessant ist vielleicht noch dass wir uns von Anfang an viel besser persönlich als beim Schreiben verstehen.
  2. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: sehr viele, seit 3 Monaten regelmäßig ...ca 20-30 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Ich bin dabei es zu verkacken..... 6. Frage/n Kurz zu Situation: Ohne mir groß was zu erhoffen, hab ich aus Langeweile (Corona und so) getindert und meine absolute Traumfrau getroffen. 10/10 auf allen Ebenen. Ich hab Sie Am Wochenende gefragt, ob Sie mit mir zusammen sein möchte und bin eigentlich davon ausgegangen, dass das safe ist und sie hat nein gesagt, bin erstmal aus allen Wolken gefallen...hab dann noch mehrmals nachgefragt...und war ziemlich needy ehrlichgesagt, hab mehrfach bitte und warum nicht gesagt und so'n scheiß...weiß selber, dass das dumm ist... Naja jetzt würd ich gerne analysieren warum ich ein nein kassiert habe und schauen, ob ich da noch was retten kann. Ich glaube ich hab manche Sachen, die sie womöglich als ultra kacke einstuft gar nicht gesehen und hoffe, dass ich sie irgendwie noch davon überzeugen kann, dass das nich so kacke ist. A) Also, wenn ich mal ganz objektiv bin, würd ich behaupten, dass ich schon ein ganz schönes Stück dümmer als sie bin 😄 aber nicht im Sinne von IQ, sondern eher im Sinne von breitgefächerte Bildung und Interessen, ich hab halt im Moment Arbeit und Sport und halt Uni und Sport ist eigentlich mein Leben, viel mehr mach ich nicht und ich zieh mir keine Polit-Talk-Shows oder so rein oder les irgendwelche philosophischen Abhandlungen oder so'n Kram, ich denk mir immer, juckt mich nicht und kann ich eh nicht ändern 😄 Bin da tatsächlich recht simpel gestrickt und sie ist da ganz ganz anders, und wenn sie mir so ihre Gedanken mitteilt, fühl ich mich manchmal überfordert, bzw denk mir warum soll ich überhaupt darüber nachdenken, ist am Ende ja eh egal..und am Anfang hab ichs einfach halbwegs ignoriert und nich so richtig drauf reagiert und nachdem ich gemerkt hab, dass sie das schon nerv,t hab ich ehrlich zugegeben, dass ich ein wenig zu doof bin um mir über so große zusammenhänge gedanken zu machen bzw dass es mich auch einfach nich interessiert. Sie hat irgendwann mal gemeint, wenn ich ihr noch n paar mal sage, dass ich dumm bin, glaub sie's mir irgendwann....Und ich weiß halt, dass sie das mega abturnt. Aber was soll ich machen?? Es ist nicht so, dass es mich gar nicht interessiert ich hör ihr voll gerne zu aber ich fühl mich zu unfähig, um da was sinnvolles zu zuu sagen 😄 Ich will nicht, dass sie denkt ich sei absolut minderbemittelt, natürlich, wenn ich mir Mühe gebe könnt ich auch eine hochwertige Diskussion führen, ich empfind sowas halt meistens als nutzlt....! Sie promoviert halt auch schon und ich pimmel immernoch im Bachelor rum..das kommt auch noch dazu 😄 B) Ich hatte bis zum Wochenende das Gefühl mich schon sehr zu bemühen...für meine Verhältnisse eben, in der Regel schreib ich Frauen nicht wirklich viel und ich ruf da auch nicht jeden Tag an und es interessiert mich meistens auch nicht so wirklich, was die machen 😄 Aber bei ihr ist es anders und ich hab echt Interesse gezeigt...auf meine Art eben. Bin da wohl ein ziemlicher Holzkopf und weiß auch, dass andere sich da mehr reinhängen bei ihr (was auch nervt...); eigentlich hat sie sich alle Dates überlegt und auch richtig investiert....sie wollte nie, dass ich ihr was gebe zB wenn sie gekocht hat..aber so im Nachhinein fühl ich mich richtig kacke, sie musste sich die Dates immer überlegen und auch noch zahlen ...bzw sie wollte das so und ich Holzkopf hab ihr nicht mal ne Kleinigkeit mitgebracht oder so und bei unserem Gespräch heute hatte sie gefragt, ob wir den neuen Italiener bei ihr mal ausprobieren sollten und ich meinte, dass ich kein Geld hab aber dass wir ja laufen gehen können ...(im Nachinein merk ich wie dumm das war, aber ich liebe Sport und dachte das wär ne coole kostengünstige Alternative). Und da war sie zum allerersten mal merklich enttäuscht...ich glaub, wenn ichs morgen verkacke, dann ist der Zug abgefahren...?! Sie hat mich gefragt wie ich mir denn dann das Fahrrad für 3500€ leisten kann, wenn ich ja so pleite wäre, war scherzhaft gesagt von ihr aber glaub ich ernst gemeint...und sie hat irgendwie auch Recht aber dafür hab ich halt ewig gespart und Sport ist halt mein ein und alles 😄 (Da fällt mir ein, ich hatte Sie letztens gefragt, ob sie die Alpen-Fahrradtour 600km mit mir machen will...sie war aber eher unbeeindruckt 😄 ) Was soll ich tun? Oder soll ich erstmal gar nichts machen...bis sie sich das mit der Beziehung nochmal überlegt, aber ich glaube das wäre in meinem Fall nicht sinnvoll...!? Wie könnte ich sie denn beeindrucken, ihr zeigen dass sie mir was bedeutet...ohne wirklich viel Geld 😄 Am Anfang hab ich halt drauf geschissen und nur auf meine Bedürfnisse geachtet aber ich glaube, wenn ich in dem Frame bleibe, hab ich verloren und das auch zurecht...
  3. Hey, hab mir wieder Tinder geholt, gute neue Fotos reingemacht und innerhalb von 12 h auch schon die 100 likes voll. Nur habe ich das Problem, dass ich lange mit den Frauen schreibe, auch recht witzige Unterhaltungen bei rum kommen ohne "ja und was arbeitest du?". Nach ca. 6 bis 7 nachrichten frage ich dann nach Dates oder Handynr worauf ich überaus oft keine Antwort erhalte. Liegts am geschriebenen oder ist Tinder einfach so? Beispiele als Bilder angehängt. Die Frau von Bild 3 ist die gleiche von der Whatsappunterhaltung aus Bild 4. Bild 1 Bild 2 BIld 3 Bild 4
  4. Hallo an alle Mit dieser Sammlung möchte ich etwas zurück geben. Pick Up ist jetzt seit 4 Jahren ein fester Bestandteil meines Lebens und ich habe viele Erfahrungen gesammelt seitdem. Leider war ich nie so richtig in diesem Forum aktiv und habe meine FR's immer nur in örtlichen FB Gruppen gepostet. Das dürften jetzt schon so an die 50 gewesen sein. So sit back, relax and enjoy. Ich werde hier alles mögliche posten. Von meinen anfänglichen peinlichen Kussversuchen (was mich wohl 5 Treffen gekostet hat) bis zu so mancher rampage mit 19 Frauen in 21 Tagen. Ich hoffe ihr könnt so einiges draus lernen. Der folgende FR ist gut ein Jahr her. (1) Pyjamarama Party. FC & Fail Close Mach1 Pyjamarama, Nürnberg. Bevor ich ins Mach ging war ich in der Barcelona, warm up Sets machen. Einen NC und fast ein double make out, wobei ich wieder etwas zu schüchtern war zum eskalieren, nachdem ich eine links und eine rechts im Arm hatte. Ich dachte mir das die rechte dann wohl einen schlechten Eindruck von mir hat. So ein Schwachsinn, davon abgesehen was stört es mich wenn ich sie eh erst seit fünf Minuten kenne? Als ob ich irgend einer weise abhängig von ihrer Zuneigung oder Sympathie wäre. Die Millisekunde, in der ich gemerkt habe das ich sie küssen konnte, hab ich nicht ausgenutzt. Zwei Typen haben mir von außen interessiert zugesehen und es gab Daumen hoch. Ich werde jetzt nicht alle Sets und Freunde denen ich 'Hallo' gesagt habe detailliert beschreiben, sondern nur das was für euch nützlich ist. Als ich rein gekommen bin hab ich gleich eine heiße Asiatin auf dem Bett gesehen. Eine glatte 8.5 (von dem bewerten bin ich mittlerweile weg gegangen) würde ich sagen. [Für mich gilt das ich besser sofort die erst hübsche anspreche wenn ich in einen Club gehe, bevor ich ewig warte und in Gefahr laufe Spectator zu werden] Ich habe sie begrüßt (Nennen wir sie 'Min') und festgestellt das ich ihre Freundin mal in der Stadt angesprochen habe, kurz bevor sie ein Date hatte. Als ihr Date kam versuchte ich trotzdem den NC, was ja schon etwas dreist ist. Ihre Freundin hat sehr positiv auf mich reagiert, dass hat Min wohl gesehen und mich deshalb auch gleich sympathisch eingestuft. Es war so ca. 1 Uhr, die Stimmung ganz okay. Ich saß also mit ihr auf dem Bett, kino war gut und sie hat ordentlich Witze gemacht. Es hat nicht lange gedauert dann lagen wir knutschend zwischen den Kissen. Ihre Freundinnen sind, glaube ich, langsam von uns weg gegangen. Perfekt. Mehr Eskalation kann ich da nicht machen (mitten im Club) also hab ich zu ihr gesagt das es hier zu laut ist und ging mit ihr raus. Draußen bin ich wie selbstverständlich mit ihr im Arm weiter gelaufen, um sie zu isolieren. Beim gehen hatte ich meinen Arm um ihre Taille und sie hat so schön mit der Hüfte gewackelt, wie ich es noch nie gefühlt habe bei einer Frau. Machen wohl die High Heels aus. Ich wollte aufs Parkhaus [Am Cafe Lucas lungerte noch Personal rum, dort habe ich normalerweise isoliert und so die ein oder andere vernascht, vorzugsweise im Sommer. Es war ein sehr sehr ruhiger Platz nicht weit vom Club weg, nah am Fluss]. Sie war ja schon ziemlich on. Nach den ersten 100 Metern habe ich sie gegen eine Glaswand gerückt und sie geküsst. An der Stelle möchte ich einschieben das es rückblickend vielleicht nicht sinnvoll war gleich wieder bei der ersten Möglichkeit zu eskalieren, weil ihr das eben zu viel Value gibt. Jedenfalls konnte ich mich bei dieser Gelegenheit nur schwer zurückhalten. Wie das halt so ist wenn man high energy fährt und dann die Bestätigung sucht, dass sie sich draußen in anderer Umgebung immer noch genau so verhält wie drinnen. Natürlich kam wieder das "wohin gehen wir?". "Aufs Parkhaus, da hat man ne schöne Aussicht!" Bei so einem kleinen Treppenaufgang hat sie dann das mosern angefangen, wegen hohen Schuhen und so, da hab ich sie kurzerhand hoch genommen. Hätte sie eigentlich über die Schulter legen sollen und nicht Gentleman Hochzeits-like tragen. :) Im Aufzug vom Parkhaus angekommen gab es dann das dritte mal make out. Hier hab ich sie langsam im Intimbereich berührt. Als der Aufzug oben war ging es dann zum fingern über. Ich hab noch nie erlebt, das eine Frau so laut stöhnt, nur weil man den Finger bis zur Hälfte reinsteckt. Das müssen sogar die Leute im Dritten Stock am Eingang gehört haben. Ich wollte dann weiter mit ihr aufs Parkdeck aber das ging ihr zu weit, sie wusste wohl das es langsam ernst wird. Da hat auch noch so dominant sein nicht geholfen. Wir sind also wieder runter gefahren und weil sie den schnelleren Weg nicht nehmen wollte (weil es zu viele Stufen waren) haben wir uns getrennt. Ihre Freundin war vor dem Mach1 und sie bereits unten, also hab ich die beiden wieder zusammen geführt. Ich stand jetzt mit denen und zwei Freundinnen von ihnen außen umher, betrieb smalltalk. Die Unterhaltung war nicht so gut. Dann hab ich eine gesehen die mir echt gut gefallen hat. Vom Gesicht her sehr sehr süß, die beste die ich bisher am Abend gesehen habe. Ich bin einfach zu ihr hin, aus dem anderen Set raus, auch wenn die andere sich gewundert haben, und konnte etwas mit ihr reden. Sie musste leider weg weil die Freunde wo anders hing gegangen sind. Dann bin ich wieder in den Club und begrüßte ein paar Leute. Cool, es ist vor zwei und ich habe schon viel erlebt. Ich stande mit meinem Kumpel W. der hier Vegeta385 (der genau so groß ist wie ich) heißt, glaube ich, mitten auf der Tanzfläche und sah eine schöne Blonde beim tanzen. Wir schauten sie beide an (mustern), ich steckte die Hand zu ihr aus und sie ergriff sie. Sie war ziemlich groß und sehr schlank. Smalltalk: „woher kommst du“, bla bla (ein wenig dominanten frame fahren mit Fragen stellen). Bisschen getanzt und wir waren uns schon sehr, sehrnahe. Selbes Spiel wie vorhin. „Ist zu laut lass uns rausgehen“. [Ein kleiner Einschub: Ich hatte in letzter Zeit so das Gefühl, dass im Club die Szene ganz oft >It's a trap< ist. Die Musik ist manchmal wirklich sehr laut und es ist schwer mit anderen zu reden, sofern nicht dein Mund an ihrem Ohr klebt, besonders wenn es ein zweier Set Frauen ist und sie quasi erwarten das du mit beiden sprichst, weil sonst eine dumm in der Gegend steht aber wahrscheinlich zeig ich da eher zu viel Empathie lol. Deshalb hab ich, wenn es im Sommer schön warm ist, bei fünf Stunden Clubgame gerne vier Stunden davon vor dem Club verbracht, einfach weil meine Stimme nicht so mega laut ist und sich das reden für mich draußen angenehmer anfühlt] (das habe ich 2015 geschrieben. Ich game immernoch lieber wo es etwas leiser ist aber habe schlichtweg gelernt, mich auf der Tanzfläche mehr der Subkommunitkation (Körpersprache) zu widmen. Wie als ob so ein kleiner Schalter umgeht. Weiß eigentlich jeder aber ich hab es trotzdem oft vergessen. Zumindest am Anfang wenn es einfach nicht paßt viel zu reden auf der Tanzfläche, würde ich mich mehr der Körpersprache widmen, bis bei ihr der Komfort da ist, dass sie nah an dich hingehen kann um dir besser zuzuhören.) Ich bin mit ihr direkt zum Cafe Lucas. Mittlerweile war wohl zwei Uhr oder so. Der Balkon vom Cafe ist für schnelle Pulls vom Mach meine lieblings Location. Ist so 50 Meter zu Fuß weg, man ist ungestört und kann die Frau gut auf die Tische dort legen (suche dir immer, egal in welchem Club du bist, einen schönen Ort nicht allzu weit weg draußen aus. Vor allem im Sommer. Du weisst ja nie was passiert, also sei gut vorbereitet :). Wir waren isoliert. Smalltalk. Mit dem eskalieren hab ich mir noch so eine halbe, bis eine ganze Minute Zeit gelassen (es ist alles okay). Vorher war ich ganz ruhig. Ich küsste sie und habe immer weiter gemacht, drauf wartend das von ihr eine negative Reaktion kommt, die nicht kam. Also hab ich sie gefingert. Nachdem ich das etwas gemacht habe hob ich sie hoch und legte sie auf den Tisch. Hose runter, Slip auf Seite und ...... Nachdem wir Sex hatten bedankte sie sich sogar bei mir dafür, was ich so noch nie erlebt habe. Ich frage sie warum sie so offen ist. Sie erzählte mir von einer längeren Beziehung die seit drei Wochen vorbei ist und daher muss sie jetzt Sachen ausprobieren. Ihre Freundin soll angeblich auch so locker sein, die sah ebenfalls ganz gut aus. Cool. Wir quatschten leider nicht allzu viel, sie will ja nicht lange wegbleiben, damit die Freunde nichts verdächtigen, also ginge wir wieder zurück, tauschten Nummern und trennten uns. Am Schluss habe ich die mit dem süßen Gesicht noch einmal gesehen und mir ihre Nummer geholt. Mir ist aufgefallen das ich bei den richtig richtig hübschen Frauen oft nicht so persiste wie bei anderen. Das war einer meiner größten Fehler. Ich hatte zuviel Angst bei ihnen etwas zu versauen und habe erst gar nichts riskiert und daher auch nichts gewonnen. Mein Ego hätte eine Date absage nicht verkraftet. Play it save. Nein. Die Asiatin (natürlich ist sie in Deutschland aufgewachsen, chinesischer Abstammung, ziemlich groß für eine Asiatin). wurde eine längere FB von mir und ihr stöhnen war teilweise so laut, dass es mich abgeturnt hat, weil ich mir wie in einem gestellten Porno vorkam. Dafür hatte ich entdeckt, dass sie bei anal etwas leiser ist. Hoffe der FR hat euch gefallen. Musste ihn nochmal etwas überarbeiten. Vor allem die Rechtschreibung, die bei mir damals grauenhaft war und wohl immer noch etwas ist. Naja Pareto sage ich nur.
  5. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: / 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") 5. Beschreibung des Problem Ich habe Ende Januar in einem Club eine HB kennengelernt. KC und Eskalation hat alles super geklappt und wir haben uns von Anfang an richtig gut verstanden. Haben dann Nummern ausgetauscht und miteinander geschrieben. Sie wohnt ca. 50 km von mir entfernt. Das erste Date war 2 Wochen später in einem Park. Lief auch alles optimal. Das zweite Date war dann bei mir zu Hause, wir haben zusammen gekocht, eine Flasche Wein getrunken, hatten Sex und sie hat bei mir geschlafen. Seit dem treffen wir uns regelmäßig ca. einmal in der Woche bei mir. Der Ablauf der Dates sind meistens ähnlich - sie kommt gegen Abend zu mir, wir unternehmen irgendwas ( kochen, baden im See, etc.), schlafen miteinander und früh fährt sie wieder nach Hause. Hab mir anfangs gedacht, dass ich es einfach mal so laufen lasse und guck was passiert. Sie ist allgemein sehr passiv, ich bin derjenige der die Dates vorschlägt. Meistens bin ich auch derjenige der sich nach den Dates meldet (2 bis 3 Tage später). Wenn ich dann einmal geschrieben hab, stellt sie viele Fragen um das Gespräch aufrecht zu erhalten. Es läuft dann so ab, dass wir uns täglich 1 bis 2 längere Nachrichten schicken. So läuft das jetzt seit Februar/ März ca. Aktuell merk ich allerdings, dass ich in der ganze Sache doch etwas mehr Bedeutung gebe. Bin eigentlich der Meinung, dass sich nach einer gewissen Anzahl von Dates auch bei Frauen Gefühle entwickeln. Zumindest hab ich bisher diese Erfahrung gemacht. Einmal sind wir allgemein auf das Thema Beziehung gekommen, da meinte sie indirekt dass sie dafür aktuell keine richtige Zeit hat. Hab das Thema allerdings noch nie so direkt angeschnitten, da die Frau für diesen Schritt verantwortlich ist. 6. Frage/n Bin mir unsicher ob ich trotzdem das Thema Beziehung einfach mal anschneiden sollte. Hab aber bedenken, dass dadurch eine art cut in unseren Vibe kommt. Wie würdet ihr das bewerten?
  6. Hallo Leute, Gestern wieder ein Date gehabt wo eigentlich alles gepasst hat. Wir waren was trinken, spazieren, es wurde ziemlich sexuell und es gefiel ihr wirklich so sehr das sie 2 mal gekommen ist. Kurz bevor wir gegangen sind, habe ich Sie noch nachhause begleitet und zwar nicht mit der Absicht hochzugehen. Vor der Tür kam Sie mir mit irgendwelchen Sachen vonwegen Unsicherheit und sie wolle mich eigentlich garnicht mit hochnehmen usw. habe ihr dann gesagt das es auch garnicht mein Ziel war/ist. Am Anfang des Dates Hat sie mir gesagt das Sie eigentlich sehr direkt und ehrlich ist und dennoch konnte sie viele Sachen nicht sagen z.b das ich nicht mit hochkommen soll usw. sie hat immer um den heißen Brei drum herum geredet.. aber nun ja das ist eigentlich nicht das Problem. das Date ging so ca. 6 Stunden. Als ich zuhause ankam bemerke ich sie hat mich blockiert! Es ist ja nicht so das ich mir viel erhofft habe aber das Problem ist, dass mir sowas öfters passiert.. Meine Dates gehen immer so ca. 4-6 stunden und meistens sexualisiere ich auch direkt und oftmals kommt es auch zum sex. Aber ich habe es auf viele Wege versucht.. ich war mal der Typ der es ernst meint also sex erst beim 3. date usw., ich war einfach nur ehrlich, ich habe sexualisiert und man hatte sex , Ich hab es wirklich auf jedem weg versucht, aber oft werde ich am ende immmmer blockiert WIESO? Jede frau redet irgendwas von Ehrlichkeit und das man ja so direkt ist, aber egal was man macht es ist Falsch. Man hat sex, man ist dominant- es ist falsch, man hat kein sex- ist beta - es ist falsch, man ist ehrlich und möchte Beziehung- es ist falsch! ich verstehe die Frauen einfach nicht? Ich bin ja nicht einer der rumheult Und wie eine feuchte Nudel an eine Frau hängt, aber es stört mich trotzdem das man einfach so geghostet wird. Ich schreibe dann meistens eine Kurze Sms und frage Sie nach Feedback bzw. Was falsch gelaufen ist, aber ehrlichkeit darf man da auch nicht erwarten.. ich habe einfach keine Lust mehr auf Dates , weil mir sowas einfach die Motivation wegnimmst.. weil am ende Immer das gleiche passiert. Egal was man macht, es ist falsch.. Bestimmte frage habe ich nicht aber würde gerne wissen woran das liegt? Vielleicht kann ja der eine oder andere mal irgendwas dazu schreiben oder mir tipps geben..
  7. Liebe Leute! Ich übe mich nun seid ca. 1,5 Jahren in der Verführungskunst, mit besonderem Schwerpunkt auf Daygame. Mein Game hat sich grundlegend verändert, besonders in Bezug auf die Qualität und Quantität der Interaktionen. Als Folge dessen gehe ich nun öfters auf Dates mit den Damen meiner Wahl (toi, toi, toi dass es sich nicht nur um den Zufall handelt). Ich merke nun, dass die von mir angesprochenen Damen, mit denen ich auf Dates gehe, weit weniger Enthusiasmus an den Tag legen, wie noch zuvor beim Approach. Konkret: Je mehr Zeit zwischen Approach und Date liegt, desto schwerer gelingt mir die körperliche Annäherung. Mir ist klar, dass es das Ziel ist, so schnell wie möglich ein Date auszumachen, wenngleich es mir mittlerweile fast lieber wäre, direkt auf ein Instant-Date zu gehen und den SDL zu versuchen, da ich merke, dass manche HBs wirklich „on“ werden, wenn ich sie anspreche. Leider gibt es bezüglich dessen jedoch oft ein Zeit Problem, bei meiner Begehrten oder bei mir. Welche Ratschläge würdet ihr mir geben, um dieses Problem in den Griff zu bekommen? Ich habe nun zwei Dates gehabt mit ca. 7 Tagen zwischen Approach und Date, wo mir einfach langweilig geworden ist, da die Damen den Date-Frame nicht wirklich zugelassen haben (und ja, ich habe versucht zu eskalieren). Vielen Dank, Governator.
  8. Hallo Leute, habe lange überlegt, ob ich das Thema in diesen Forenbereich packe oder in "Online-Game". Aber auch wenn meine Frage aus dem Online Game resultiert, das Problem ist ja allgemeiner Art. In den letzten Woche habe ich bedingt durch Corona vermehrt Frauen Online kennengelernt. Hauptsächlich durch Tinder. Hab mich mit einigen Frauen dort gut verstanden und für Ende Mai jeweils Dates ausgemacht. Ich arbeite von zuhause aus und bin dadurch auch zeitlich wirklich sehr flexibel. Ich habe vor Corona schon festgestellt, dass viele Frauen heutzutage ein Zeit-Management Problem haben und habe mich daher extra nach ihrem Terminkalender gerichtet. Und was soll ich sagen, ich hätte in den letzten 10 Tagen 4 Dates gehabt und KEINES davon exakt zu der ausgemachten Zeit. Und wir reden hier nicht von 10-15 Minuten später. Bei den ersten beiden verschobenen Dates hat es mich noch nicht mal furchtbar gestört, man soll ja flexibel bleiben. Date mit Frau Nummer 3 sollte nun an einem Samstag Nachmittag um 14 Uhr (ihr Wunsch!) stattfinden. Um 13 Uhr ruft sie mich an, dass sie grade mit Freunden unterwegs war und es sei ihr jetzt sooooo kalt und sie möchte erstmal eine heiße Badewanne nehmen und ob wir uns nicht lieber abends treffen wollen. Dummerweise bin ich nicht 24/7 für Frauen verfügbar, denn ich habe noch Freunde und Familie und musste somit das Date absagen. Date mit Frau Nummer 4 sollte nun heute an einem Sonntag Nachmittag um 15 Uhr (wieder ihr Wunsch) stattfinden. Ich habe um 12 Uhr nochmal wegen dem Treffpunkt nachgefragt und dann um 14:30 Uhr (also halbe Stunde vor dem eigentlichen Treffen) eine Sprachnachricht von ihr bekommen, dass sie bei einer Freundin einige Kilometer von hier entfernt übernachtet hat (wusste ich vorher) und total verschlafen hat und jetzt würde sie gerade nach Hause fahren und muss dann noch mit ihrem Hund Gassi gehen und sich frisch machen und ob wir uns nicht um 17:30 Uhr treffen könnten. Ich habe ihr dann knallhart gesagt, dass sie sich den ganzen Tag nun Zeit nehmen kann um mit ihrer Freundin was zu machen oder den Hund Gassi zu führen. Fast jede Frau, die ich kennengelernt habe, betont immer wie wichtig ihr der gegenseitige Respekt und die Zuverlässigkeit eines Mann ist. Ich persönlich finde es extrem respektlos, wenn Dates kurzfristig verschoben werden. Klar, wenn es mal einen Notfall in der Familie oder so gibt, kein Thema. Aber "mir ist kalt" und "ich habe verschlafen" bei Terminen am Nachmittag finde ich einfach nur respektlos dem Datepartner gegenüber! Ich verstehe einfach nicht warum heutzutage keine Frau auch nur ansatzweise mehr Termine einhalten kann. Zumal es ja jeweils die Terminvorschläge der Damen waren. Habt ihr ähnliche Erfahrungen in letzter Zeit gemacht oder geht das nur mir so? In wie fern seid ihr flexibel wenn Termine immer wieder verschoben werden? Habe ich überreagiert?
  9. Furu90

    Dates verschieben

    Hi zusammen, Ich (29) bin neu im Forum und brauch Rat für folgende Situation. Bin seit einiger Zeit wieder Single und dachte ich probiere mal Online Dating aus. Nun habe ich da diese tolle Frau (31) kennengelernt. Wir schreiben und verstehen uns, was Humor angeht hervorragend. Wir haben anfangen regelmäßig zu telefonieren und es macht echt Spaß und ich freue mich immer mit ihr sprechen zu können. Mal ruft sie einfach an, mal rufe ich sie an und meistens haben wir uns kaputt gelacht. Einige Male haben wir auch über recht ernste Themen gesprochen und auch kommuniziert, das wir uns durch das online dating auch gerne eine Beziehung erhoffen. So weit so gut.... nun haben wir Anfang der Woche ausgemacht das wir zusammen In die Markthalle in der Innenstadt (uns durchbeißen stände snacken :)) gehen wollen und ggf. am lokalen Fluss auch was gemeinsam was trinken . Wir machen Tag und Uhrzeit aus...ich denk mir „top, das läuft, Donnerstag steht!“ :)). Ein Tag später schickt sie mir ne Sprachnachricht, das Sie das sie das Date verschieben muss weil ihr was dazwischen gekommen ist. Bietet aber im selben Atemzug an, Freitag, Samstag oder „heute“(an dem Tag wo sie mir geschrieben hat). „Heute“ hat ich schon as vor also sag ich Freitag. Freitag steht... heute morgen schreibt sie das Freitag was dazwischengekommen ist, und bietet Samstag, Sonntag oder wieder heute. Heut hab ich nichts vor, also sag ich heute zu. Paar Minuten später sagt die wieder falls es dir zu kurzfristig können wir doch wieder Freitag machen.... ich schreib ihr, heut passt schon, hatte eh nichts vor und Wetter ist gut. Ich mach mich fresh, mein Bart noch mal gut und mach noch paar Mails. Dann war es ~17:30 Uhr (die zeit die wir angesagt haben war 18 Uhr. Bis 18 Uhr keine Bestätigung... also schreib ich 18 Uhr nochmal, . Dann schreib ich, wie sieht’s aus? etwas später schreib ich, lass dann einfach doch Freitag treffen, fühlt sich grad wohl zu kurzfristig an. prompt kommt von ihr die Antwort „Okay 😂“ .... jetzt hab ich dieses dumpfe Gefühl das ich hier nicht ordentlich behandelt werde... wie sollte ich mit der Situation umgehen? Fühlt sich irgendwie sehr unhöflich an. danke dafür das ihr den Text gelesen habt xD freue mich über Rückmeldungen!! Beste Grüße Furu90
  10. 1. 36 2. 29 3. HB (8-9), wir haben eine gute Zeit, laufe Gefahr zuviel zu investieren vor dem GV. Hi alle, bin von einer langjährigen Beziehung raus und muss wieder in die Gänge komme. Vor der Beziehung, die mehrere Jahre gedauert hat, war ich fit in vielen Techniken, ist aber eingeschlafen und jetzt muss ich wieder loslegen. Daher gerne ein paar Tipps von Euch Pros hier! Hatte einige Dates mit HBs die letzten Wochen, aktuell habe ich vorgestern und gestern ein HB im Fokus. 1. Beim ersten Date spazierten wir durch den Park und tranken Coffee-to-Go, anschließend waren wir Abends bei mir, wobei sie Kuchen dafür gebacken hatte, ich sie abholte und dann bei mir kochten. Gute Voraussetzungen, aber sie liess noch keinen GV zu, verstehe ich bei der Gesamtdauer von ca. 4-5 Stunden und selben Tag. Fahre sie wieder Heim (fraglich ob das nicht zu viel Investment war). 2. Tag danach hole ich sie wieder ab, wir spazieren Hand in Hand und essen was im Park. Setzt sich auf mich, wir gehen zu mir, trinken Wein, aber sie lässt sich nicht wirklich anfassen, Hintern ja, Brüste auch, aber mehr geht nicht. Fahre sie Heim etwas genervt und müde. Habe Bedenken, ob ich nicht zuviel Investment gesetzt habe (abholen, Heim fahren, einladen), sie hatte auch gebacken das fand ich dann eine Deal, und wir laufen auch aktuell rum wie ein Pärchen. Aktuell denk ich ich muss sie im nächsten Date flachlegen, sonst verkorkst es sich. Auch aufzupassen, dass das kein zu großes Investment / needy meinerseits ist, und sie nichts zurückspielt. Was meint ihr? Wir "schnell" muss man sein? Wie gesagt war ewig in einer Beziehung, daher muss ich selbst wieder Realität gewinnen. Mad Max.
  11. Hi Leute, Kommen wir erst mal zu den Zahlen, Daten und Fakten: 1. Mein Alter: 34 2. Alter der Frau: 31 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4 (+2 Onlinedates) 4. Etappe der Verführung: Küssen 5. Beschreibung des Problems Vor etwa drei Wochen habe ich über meinen besten Kumpel eine HB7 kennengelernt. Wir schrieben uns einen Tag über WhatsApp und wollten und dann treffen. Da es im Moment das schwierig ist sich in einer Bar oder anderweitig zu Treffen, kamen wir auf die Idee das erste Kennenlernen über den Videochat zu machen. Wir verabredeten uns für den frühen Abend und redeten bis in die Nacht (um die 5 Stunden). Wir erzählten viel aus unserem Leben und sie lachte viel, außerdem merkte ich auch, dass sie partout nicht Auflegen wollte und das Gespräch in die Länge zog, worauf ich mich einließ (Fehler?). Zwei Tage später das gleiche Spiel: sehr langer Videochat mit dem Ergebnis: es ist an der Zeit, dass wir uns persönlich treffen. Weitere zwei Tage später kam sie zu mir nach Hause, wir redeten viel, bestellten Pizza und ich begann mit "zufälligen" Berührungen ein wenig mehr Körperkontakt aufzubauen. Sie erwiderte diese nicht, entzog sich aber auch nicht. Auch diese gemeinsame Zeit dauerte verhältnismäßig lange (12 Stunden) und sie fuhr spät nach Hause, obwohl sie am nächsten Tag früh aufstehen musste. In der Zwischenzeit zum nächsten Date schrieben wir uns regelmäßig über den Tag verteilt. Dazu muss ich sagen, sie ist sehr schüchtern und man könnte diese Schüchternheit auch fast schon als langweilig auslegen und es kann sein, dass ich mich in dieser Zeit auch davon habe anstecken lassen und selbst auch nur langweiligen Shit geschrieben habe... Das nächste Date war dann bei ihr zu Hause, bei dem ich sogar kurz ihre Eltern kennengelernt habe. An diesem Abend war das gleiche Spiel: wir verbrachten viel Zeit unterhielten uns und schauten einen Film. Auch hier blieb es bei meinen Annäherungsversuchen, aber als ich merkte, dass es dabei bleibt, bin ich relativ abrupt gegangen. Am nächsten Morgen schrieb ich ihr den Grund meines Gehens sinngemäß mit: "ich wäre dir gerne näher gekommen, aber ich hatte das Gefühl, dass der Vibe nicht da war." Es kam ein "Tut mir leid, wenn ich etwas stiller wurde. Ich war total müde" zurück (sinngemäß) und kurze Zeit später die Frage nach einem erneuten Treffen. Bei diesem Treffen kochten wir etwas zusammen bei mir, mir fiel aber auf, dass sie sich anfänglich in der Küche immer so bewegte um dem Körperkontakt aus dem Weg zu gehen. Das änderte sich dann als wir bei mir auf der Couch waren, denn da kamen dann auf meine Berührungen die ersten von ihr zurück und wir saßen lange Zeit auf der Couch und hielten Händchen. Meine Versuche sie Küssen verstand sie entweder nicht, oder blockte sie gekonnt ab. Beim vierten Treffen war es dann soweit und ich küsste sie. Wir machten den ganzen Abend miteinander rum und irgendwann schlief sie auf meiner Brust ein. Bis dato, eigentlich alles okay, wenn man voraussetzt, dass sie wirklich schüchtern ist. Zwei Tage später bekam ich als Antwort auf die Frage, ob wir uns die Tage treffen wollen: "Gerne, aber ich mag ehrlich sein. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es bei mir eher freundschaftlich ist oder mehr. [*insert du bist ein toller Mann Geschwafel here*] Würde es gerne auch uns zukommen lassen." Das hat mich ein wenig überrascht und meinte, dass es keinen Sinn für mich ergibt, wenn sie jetzt schon ernsthafte Zweifel hat. Daraufhin sagte sie, dass sie diese nicht hätte und mich nur über ihre Gefühle informieren wollte... Und an diesem Punkt sind wir in der Gegenwart. Status Quo ist: Sie schreibt mir täglich, wünscht mir jeden Tag einen guten Morgen und einen schönen Start in den Tag, auch dementsprechend eine gute Nacht (und ein bis morgen) und schreibt schon ganz nett und interessiert, aber es fehlt von ihrer Seite aus die Spannung (was sie in ihrem Statement mit den Coronazeiten begründete, was ich bullshit finde). Da ich mich in den letzten Monaten für meine Verhältnisse ausgetobt habe, wäre ich für eine Partnerschaft mit ihr bereit, da ich sie äußerst attraktiv finde und hoffe, dass sie das "schüchternes Mäuschen" Image dann ablegen kann. 6. Frage/n War ich zu pushy als ich sie geküsst habe? Eigentlich kam mir das schon recht spät vor, dass wir uns erst beim vierten Date Küssen. Meint ihr es ergibt Sinn da noch etwas zu investieren, wenn jetzt schon das böse F-Wort gesagt wurde? Mit anderen Worten: Kontakt erst mal zurückfahren und nur noch antworten, wenn sie schreibt oder sogar erst mal ghosten? Oder soll ich gerade jetzt alles auf eine Karte setzen, ein gemeinsames Treffen vereinbaren, versuchen sie zu bumsen und einfach ihre Reaktion abwarten? Viele Grüße und danke für eure Ratschläge FF
  12. Hi, ich bin neu hier, weil mich ein bestimmtes Problem in den Wahnsinn treibt: Ich bekomme einfach keine zweiten Dates. Ich bin seit 1 1/2 Jahren dabei, an meinem Game zu arbeiten. Hat mich eine Menge Überwindung, Nerven und Teile meines Selbstwertgefühls gekostet, aber irgendwann haben sich die ersten Erfolge eingestellt. Hauptsächlich noch online, wobei ich das unbedingt mehr ins echte Leben verlagern will. Ich dürfte so an die 30 Dates gehabt haben. 10-15 haben in einem Kuss/Rummachen/Petting geendet, 6 in einem ONS. Ca. 8-10 der Ladies hätte ich wirklich gerne wiedergesehen. Kam aber nie dazu. Mein Gameplan ist meistens die klassische Route: Drinks am Abend, 2 bis 3 Locations (Bars), so nach 1-2h fange ich an, mal ein paar unauffällige Berührungen zu platzieren und wenn ich dabei ein gutes Gefühl hab, setze ich zum Kuss an. Der Rest ergibt sich meistens und ich eskaliere immer mit der Ein-Schritt-vorwärts-zwei-zurück-Methode so weit wie es geht. Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht? Ich denke mir: Irgendwas muss ich ja richtig machen, sonst würde es nicht zu Körperlichkeiten kommen. Dass ich einfach nur schlecht im Bett bin, kann ich glaube ich auch ausschließen, denn meistens wollen die Damen dann schon mindestens 3 Runden. Absurd ist, dass ich teilweise am selben Abend noch deutliche Signale bekomme, dass mich die Mädels wieder sehen wollen. Eine meinte sogar, ich müsse "JEDERZEIT" und "UNBEDINGT" wieder zu ihr kommen. Hat natürlich nie stattgefunden. Ich frage NIE am Ende des Dates nach einem zweiten. In der Nachkommunikation habe ich schon mehrere Routen ausprobiert: Fünf Tage warten, der klassische "Bist du gut nach Hause gekommen"-Text am Morgen danach, 2 Tage warten ... komplett ohne Erfolg. Nur eine hatte ich soweit, dass sie mir ein zweites Date zugesagt hat, hat allerdings am Nachmittag des Termins mit irgendeinem Blödsinn wieder abgesagt. Meist frage ich bei meinem ersten Follow-Up-Text direkt nach einem Treffen und mache dabei auch einen konkreten Vorschlag – bezieht sich meist auf irgendwas, worüber wir auf dem ersten Date gelabert haben. Lange Rede, kurze Frage: War jemand von euch auch schon mal in einer vergleichbaren Vorhölle und hat rausgefunden, woran es liegt?
  13. Hallo, bei mir liegt die folgende Problemstellung vor: Ich in 2018-2019 bisher ca. 30 Dates und die meisten Frauen melden sich nach dem ersten Date nicht mehr. Es gab auch Fälle (10 %), wo sich die Frau gemeldet hat und auch ein 2 Date vollzogen wurde. Natürlich gab es auch einfach Fälle, wo ich kein 2 Date wollte. Aber generell haben sich fast alle nicht mehr gemeldet. Zu mir: Ich bin 31 Jahre alt, habe einen guten Beruf, lebe alleine und bin schon sehr oft umgezogen. (Seit 2018 auch in einer neuen Stadt) Die meisten Frauen lerne ich online kennen, aber auch verschiedene im realen Leben (Arbeit, Bibliothek, Verkäuferin etc) Die Dates zu organisieren ist für mich eigentlich das kleinste Problem. Meistens ist es so, dass sich die Frauen nach dem Date für den Abend bedanken etc. und man dann aber auch nichts mehr hört. Das muss ja irgendwo dran liegen. Ich denke mal, irgendwas muss in den Dates falsch laufen,weil vorallem die Real-Life Damen würden sich doch bei Nicht-Interesse überhaupt nicht melden? Ich hatte vor 2 Wochen ein Online Date. Wir haben viel gelacht,aber private Sachen gesprochen und ich habe ihr Komplimente gegeben. Wir waren damals in einen Restaurant und ich hatte echt das Gefühl, dass es ihr auch gefällt. Danach hat sie sich bedankt, Küssen links, rechts und Abfahrt. Komischerweise hat sie mir dann direkt danach noch geschrieben, vielen Dank für den schönen Abend. Habe dann kurz geantwortet und dann habe ich nächsten Montag geschrieben , da hat sie auch zunächst geantwortet , als ich dann vom 2 Date anfing , gab es keine Rückmeldung mehr. Ich habe nur geschrieben - Was hast du am Samstag vor, wir können ja sehr gerne ins XXX gehen. Kam bis heute nichts mehr. Dann hatte ich vorgestern ein Date, es war in einer Bar. Das war aber eventuell auch kein klassisches Date, weil ich die Dame online bei FB kennengelernt hatte und sie neu in der Stadt ist. Jedenfalls, haben wir auch gelacht etc. und auch über das Thema Beziehung gesprochen. Es ging von ihr aus. Dann habe ich versucht etwas körperkontakt herzustellen, an Ellenbogen, Bein und Highfive zu Bgeinn. Haben uns auch etwas geneckt, sie meinte ich wäre ja schon ein wenig Nerd, habe ich nur gesagt, ich habe auch noch eine andere Seite die man mal vertiefen kann. Dann meinte sie, dass wird sie noch sehen und hat auch vom nächsten Treffen gesprochen. Habe dann auch direkt die Nr mit ihr ausgetauscht etc. Zur Verabschiedung habe ich ihr meine Hand leicht um den *Ars** gelegt und dann hab es, die blöden Wangenküsse und man hat nochmal kurz gesprochen. Dann wollte ich gehen und sie hat mir nochmal hinterher gerufen, Benjiro, du riechst echt verdammt gut. Dann habe ich ihr gestern nur ganz kurz eine Seite geschickt und gleichzeitig gesagt dass ich mich Anfang der Woche melden werde, dann weiss ich wann ich Zeit habe und können uns ja dann treffen. Ich werde jetzt am Montag/Dienstag anrufen. Meine Fragen sind daher: was denkt ihr, was in der Vergangenheit falsch gelaufen ist und wie sollte man bei ihr vorgehen (vorausgesetzt es findet ein 2 Date statt) Ich würde diese Frau schon als HB einstufen. Wie überzeugt ihr die Frau zum 2 Date? Mich stört es mittlerweile echt total, ich habe quasi die Frauen die ich auch wollte vor mir sitzen und nie ergibt sich was, bzw. nie passiert was und es kommt einfach keine Rückmeldung mehr. Auch nochmal zu meiner Vergangenheit. Ich hatte bisher nur 1. richtige Beziehung, dass wir in 2016. Vielen Dank im Voraus. Ich hoffe einfach, dass es vielleicht irgendeinen Ratschlag gibt und das es vielleicht mit der von Donnerstag Mal weitergeht. Ich habe allerdings auch noch Alternativen in der Hinterhand, aber leider nur für ein erstes Treffen.
  14. Hey Leute, ich bin 25; habe öfter gesagt bekommen, dass ich nicht schlecht aussehe, habe eine normale, aber stabile Figur, ich achte auf meinen Kleidungsstil, gepflegtes Aussehen und Haare. Würde mich als fortgeschritten bezeichnen. Es ist mir wichtig, Charme, Sympathie, C&F und Humor beim Ansprechen und Kommunizieren zu verwenden. Meine Methode: Indirekt. Locations: Straße, Club, Campus, Laden. Nun zum Thema: Wenn ich Frauen kennenlerne, die mir gefallen, ist mir oft folgendes aufgefallen: - Sie sind vergeben - Oder nicht vergeben, aber - nicht bereit für Neues (wg. Frisch getrennt, usw.) - wohnen zu weit (200km+) - gehen in den nächsten Tagen ins Ausland - haben sehr viele Hobbys und daher kaum Zeit - müssen viel für Arbeit, Studium usw. machen Daher frage ich mich, wie man mindestens 2-3 Dates pro Monat hinbekommt!?, wie einige hier das so machen. Ich bekomme nur etwa 1 Date pro Jahr hin. Ist das kein Glück oder suche ich an falschen Orten? Vielen Dank im Voraus. Beste Grüße, euer ontedes
  15. 1. Mein Alter: 32 2. Ihr Alter: 26 3. Anzahl der bisherigen Dates: 1 4. Etappe: Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Sie ist unglücklich vergeben - trotzdem Dates - wie weiter verfahren? - Siehe unten 6. Fragen: Wie gehe ich es richtig an? Hallo liebe Community, ich eröffne dieses Thema hier, da ich momentan in einer Situation bin, die ich so noch nie hatte und ich mir ein paar Anregungen, Tipps und Vorschläge von Menschen geben lassen möchte, die darin Erfahrung haben. Kurz zu mir: Ich bin 32, bin seit Beginn dieses Jahres Single nach einer Langzeitbeziehung (knapp 5 Jahre), welche ich selbst beendet habe, da besagte Dame anfing, toxisch auf mich zu wirken. Habe dort relativ schnell und radikal die Notbremse gezogen, da ich mir vorstellen konnte, auf was das ansonsten hinausläuft. Diverse Threads hier, in denen es um so was geht, bestärken mich auch darin, dass ich damals richtig gehandelt habe. Der Schmerz nach so einer Zeit hielt natürlich eine Weile an, aber ich bin nun schon länger drüber hinweg. Seit März war ich nun eben dabei, mich wieder neuen Frauen zu widmen, um schlicht einfach neuen Wind reinzubringen. Hatte einige Dates, die allesamt bis auf eines recht positiv verliefen. Unterm Strich: die Triebe wurden befriedigt und mehr wollte ich auch für mich erst mal gar nicht. Hierbei war ich auch immer fair und habe das auch so kommuniziert. Soweit so gut. Seit nun einem Monat bin ich mit einer Frau in Kontakt gekommen (26, habe sie online kennen gelernt). Wir schrieben bis vor einer Woche recht gut hin und her, Sympathie war vorhanden und ich machte mein Ding eben wie bisher auch. Bis ich sie dann eben auch mal nach ihrer Nummer fragte, um das ganze etwas verbindlicher zu machen. Daraufhin meinte sie, dass sie da eher zurückhaltend ist und sie mir das vielleicht besser persönlich erklären würde, da das etwas kompliziert sei. Ich war dann erst mal etwas verwundert: Nummer vergeben war ein Problem, ein Treffen aber nicht? Zu meiner Überraschung kam keine 10 Minuten später von ihr ein Vorschlag auf ein Date noch am selben Tag nach dem Motto: Ich weiß ja nicht, wie spontan du bist, aber hast du Lust jetzt gleich noch nen Kaffee trinken zu gehen? Klar dachte ich, hast ja nix zu verlieren und ich war mal gespannt, was das mit ihrer Zurückhaltung auf sich hatte (Dachte mir da eigentlich nix schlimmes dabei). Also zugesagt und am gleichen Tag noch getroffen. Wir trafen uns in einem Cafe, suchten uns nen schönen Platz und es harmonierte auch schön zwischen uns. Nach ein bisschen Small Talk brachte ich das Thema nun eben darauf, was so kompliziert sei. Nun, sie sagte sinngemäß: „Ich möchte, dass du weißt, dass ich „eigentlich“ (das hat sie sehr betont) vergeben bin. Es läuft aber überhaupt nicht gut und im Inneren habe ich mich auch schon getrennt. Ich bin mit ihm eigentlich nur noch wegen dem Hund zusammen, den ich mit ihm gemeinsam aufgezogen habe. Ich bin keine Fremdgeherin.“ So. Zack…voll in die Fresse. Ich blieb locker, nahm nen Schluck heissen Kaffee und versuchte mich nicht auf ihren Freund (?) zu konzentrieren sondern auf das Date. Sie erzählte dann noch für etwa 10 bis 15 Minuten von ihrer jetzigen Situation, worauf ich auf vieles einfach nur mit Schulterzucken reagiert habe. Kurzum kam dabei heraus, dass es ein total eifersüchtiger, von einem Kontrollwahn besessener Affe ist, der sie mehr oder weniger schon fast einsperrt, ihr Kontaktverbote erteilt (selbst bei Arbeitskollegen), auf die Uhr schaut, wann sie heim zu kommen hat, ihr Fremdvögeleien unterstellt, auffällig in ihr Handy glotzt mit wem sie schreibt (deshalb auch kein WhatsApp) und oben drauf ein Couchritter, der in seiner Freizeit 8 Stunden am Stück vor der Glotze hängt. Alles in allem also ein Typ, der sie und ihre Bedürfnisse in keiner Weise befriedigt und seine Verlustängste damit bewältigt, sie kontrollieren zu wollen, da er wohl schon ahnt, dass sie keinen Bock mehr hat. Als mir die Infos dann erst mal genug waren, lenkte ich das Gespräch aktiv auf andere Themen und wir unterhielten uns über eine Stunde lang sehr gut. Sie ließ mich dabei auch nie aus den Augen, sprich es war sehr intensiver Blickkontakt vorhanden, leichte Berührungen (der Tisch war sehr klein, was ich ausnutzte um mal anzutesten, wie sie reagiert) schien sie schon fast zu genießen. Aha dachte ich, dann kanns mit deinem Alten ja echt nicht der Bringer sein. Wir gingen dann noch nach draussen, drehten noch eine kleine Runde, in der wir uns weiter unterhielten über alles mögliche und sie dann immer wieder anfing, auf die Uhr zu schauen. Sie sagte offen und ehrlich zu mir, sie müsse leider jetzt dann los, da Ihr Kerl um xyz Uhr nach Hause kommt und er ausflippt, wenn er nicht weiß wo sie ist. Ihr sei es aber wichtig gewesen, mich zu sehen und das persönlich zu bereden. Auf sowas hatte ich mich nach der Info am Anfang schon fast eingestellt und ich nickte das weg. Sie sagte, es täte ihr Leid, dass wir jetzt nur fast 2 Stunden Zeit zusammen hatten und sie würde sich freuen, wenn wir uns wieder sehen. Ich sagte ihr, wenn ich Zeit habe, gerne und wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung und ein paar kleinen Küsschen auf die Wange. Mehr wollte ich da nicht riskieren wie ich es normal machen würde, in Bezug auf Ihre Aussage, sie wäre keine Fremdgeherin. Das respektierte ich zu diesem Zeitpunkt erst mal. So, nun das seltsame: Am nächsten Morgen merkte ich irgendwie, wie mich diese Frau irgendwie nicht los lies im Kopf. Sie hat was, was mich irgendwie begeistert und mein Ziel ist, dass ich den Kontakt weiterhin ausbaue mit dem ernsthaften Gedanken, dass man sich weiterhin kennenlernt und da was draus wird. Und zwar nicht nur fürs Bett. Wenn das der Fall ist, dachte ich, besteht Gefahr auf Hirnficks. Ich sammelte also meine Gedanken erst mal und tat folgendes: Ich schrieb ihr, dass ich die Zeit mit ihr sehr angenehm fand und brachte ihr ganz klar meinen Standpunkt vor die Füße. Ich schrieb, dass wir uns sehr gerne weiter kennen lernen können, sofern sie dazu in der Lage ist, für klare Verhältnisse zu sorgen und die Fronten zu klären, da ich mich definitiv nicht in die Position eines Seelenklempners oder auf einen Warmhalteplatz schieben lasse und sie entweder die Weichen so stellen soll, dass wir uns ungehindert weiter kennen lernen und sehen können oder aber sie weiter wie Rapunzel jeden Tag in ihren Turm zurückkehren soll, um sich schön bewachen zu lassen. Daraufhin 2 Tage Funkstille. Ich blieb standhaft. Dann meldete sie sich und entschuldigte sich als allererstes, dass sie nicht schreiben konnte, weil es beruflich sehr stressig war und blaaablaaablubb (Sie dachte wahrscheinlich einfach über meinen Standpunkt nach). Dann meinte sie: „Ich weiß was du meinst und ich habe keine Lust mich weiterhin einsperren zu lassen. Ich muss hier die Fronten klären, das kann ich jedoch diese Woche noch nicht, da er auf Schulung ist, dort eine Prüfung ablegen muss und ich nicht möchte, dass er die versaut. So scheiße wie er oft ist will ich nicht sein.“ Ich habe sinngemäß geantwortet, dass sie selbst wissen muss, was sie in dieser Angelegenheit möchte und wenn sie meint, dass das so gut ist, wird das schon so sein. Haben uns anschließend ein bisschen weiter geschrieben bis sie mich wieder nach einem Date fragte (Das passierte übrigens heute). Jetzt ist für Freitag etwas ausgemacht, da wir beide dort nen freien Tag haben. Seitdem (ca. 13 Uhr) ist kein Kontakt mehr, da sie eben arbeiten ist. Und nun meine Frage(n): Wie ist denn sowas alles einzuschätzen?! Das mit dem Freund nehme ich ihr ab. Ich kanns zwar nicht überprüfen, aber sollte das so ne Art Exit Nummer gewesen sein, dann würde sie nicht nochmal nach nem Date fragen. Ausserdem war das Erzählte teilweise sehr detailliert. Sich die Mühe machen und sich sowas auszudenken, stünde auch in keinem Verhältnis. Sie will nicht fremdgehen, datet mich aber. Gut Fremdgehen ist für jeden anders definiert, bei ihr fängts wohl bei nem Kuss an?! Mich zu treffen, damit hat sie keinerlei Probleme so wie es scheint und wenn mich nicht alles täuscht, meine ich auch Interesse ihrerseits zu bemerken (auch nonverbal beim ersten Date). Was soll das Ganze (aus ihrer Sicht) werden? Ein Warmwechsel? Sollte ich da vorsichtig sein? Wer hat sowas ähnliches schon mal erlebt und weiß, was da läuft? Wie gesagt: Mein Ziel ist es, sie weiterhin kennen zu lernen mit dem Ziel, dass sie ihre Fronten nächste Woche nun eben klärt. Ich weiß aber nun überhaupt nicht, wie ich beim zweiten Date vorgehen soll. Normalerweise würde ich dort wie üblich eskalieren und es mindestens aufs Küssen anlegen. In dieser Situation weiß ich aber nicht, ob das die klügste Idee ist. Ich will sie nicht ZU sehr unter Druck setzen, sie auch nicht vergraulen, aber TROTZDEM meinen Standpunkt halten und ihr nicht das Gefühl geben, dass sie mich jetzt erst mal so paar Wochen oder gar Monate nebenher laufen lassen kann, bis Madame meint, jetzt passt es sich zu trennen von ihrem Kerl. Denn so degradieren lassen will ich mich ehrlich gesagt nicht und das hab ich ihr auch zu verstehen gegeben. Wie gehe ich das am besten an? Wie verhalte ich mich? Knallhart? Ist es wichtig, ihr jetzt einfach nur mal ne schöne Zeit zu geben, in der sie mal wieder aus sich raus kommen kann oder begebe ich mich so in die Kumpelschublade? Will sie sich erobern lassen und sehen, ob ich es besser drauf hab als er? Ein Zwischending is es glaub ich…aber das zu finden ist nicht so einfach, weswegen ich nun echt auf euren Rat gespannt bin. Hatte jemand sowas schon mal so oder so ähnlich und kann was dazu sagen? Danke für eure Tips!!!
  16. Ich 28 Jahre Sie 24 Ich habe vollgendes Problem habe ein Mädchen getroffen die ich von früher kenne. Nach Längerem hin und her haben wir uns getroffen ,sie war jetzt 3 mal bei mir erwähnt andauernd ihren ex teilte mir mit das sie keine Beziehung will. Womit ich auch kein Problem habe haben schon viel miteinander geredet also vertrauen ist da,habe sie schon mal gefragt ob sie mich Gefriendzoned hat.Darauf meinte sie halt nur das es nicht Persönlich wäre und sie keine Beziehung sucht,aber will sich mit mir treffen auch gerne bei mir zuhause 🙈. Wie soll ich es am besten angehend ohne sie jetzt zu krass zu bedrängen kamen uns schon näher aber rummachen war nicht drin da Sie mir ja auch mitteilte das das wir so chillen sollen,aber ich merke das da sexuelle Interesse da ist will sie einfach gerne sex mit ihr. Habe auch das Gefühl das ich zu nett zu ihr war und sie einfach Spiele spielt um ihr Ego zu pushen erwähnte auch beim Letzten treffen Jungs die was von ihr wollen denke war ein shitest auf den ich nicht angesprungen bin da ein 27 jähriger ihr Liebesbriefe schreibt🙊 wie stell ich das am besten an ohne das es zu plump kommt einfach küssen dachte mir auch schon beim nächsten mal versuche ich es und wenn die es nicht erwidert sage ich ihr das ich keine Interesse an neue Freundschaften habe und ihr auch schon von Anfang an gesagt habe das ich sie als Frau kennenlernen wollte und nicht als Freundin . Gruß
  17. Moin moin Pualers, Also ich treibe im Moment daygame, bin in der Anfangsphase und habe bisher wahllos attraktive Frauen angesprochen und auch gedated, obwohl sie vom Charakter her nicht unbedingt attraktiv waren. Ich wollte erstmal stumpf Erfahrungen sammeln, da ich vor Pickup so gut wie keine hatte und dachte mir immer "scheiß drauf, die ist heiß da geh ich einfach durch" Jetzt bin ich an einem Punkt angekommen, wo ich Frauen in mein Leben ziehen will, die mir wirklich gefallen und mit denen ich eine schöne Zeit genießen kann. Diese Frage hab ich mir jedoch nie so wirklich gestellt, da ich bisher sehr needy gehandelt habe und nur auf Sex ausgewesen bin. Meine Frage an euch ist: Wie screent ihr Frauen? Was für Fragen habt ihr euch gestellt, um Klarheit darüber zu gewinnen, was für Frauen ihr in eurem Leben wollt (realistische natürlich, auch wenn realität subjektiv ist). Bei der genauen Definierung tu ich mich noch schwer und hoffe auf gute Tipps!
  18. Dem anonymen Pickup Artist gewidmet... Es ist ein offenes Geheimnis - für sehr viele PUAs, die zum Teil seit Jahren in der Community herumgeistern, zu Lair-Treffen gehen und sich jeden Tag stundenlang gigabyte-weise Seduction-Material reinballern ist der Prozess der Verführung einer Frau die reinste Folter. Die Ansprechangst überwinden, die richtigen Worte finden, das Gespräch am laufen halten, die richtige Strategie für die Eskalation finden - JEDE Phase der Verführung ist mit brutalem Stress verknüpft und kostet unglaublich viel Energie. Und das obwohl man alle Tricks auswendig kennt und nach allen erdenklichen Theorien längst im Sex-Valhalla sein müsste - was einen besonders hart trifft... WHATTHEFUCK?! Der Körper reagiert irgendwann auf diese Energieverschwendung und schützt sich vor dieser allgegenwärtigen kognitiven Dissonanz. Er macht Dicht und suggeriert Deinem Bewusstsein, dass Du das Ansprechen nicht nötig hast - was sich in der totalen Motivationslosigkeit widerspiegelt, dieses Spiel weiter zu spielen und Frauen anzuquatschen. In der Tat höre ich immer wieder solche Dinge wie: "Ich habe keine Ansprechangst, ich kann mich nur nicht motivieren, auf die Frauen zuzugehen, die mich interessieren". Und so verkommt die Kunst der Verführung für die meisten zur Vermeidung SÄMTLICHER Anstrengung. Die Suche nach dem "Ficken-Knopf" beginnt: Ein mystischer Knopf, den man anstatt des Ansprechens drückt, so dass Frauen sich selbst abschleppen (und vielleicht sogar sich selbst bumsen, denn diese unnötigen, eintönigen Körperbewegungen kosten ebenfalls Energie), während man daneben steht und fröhlich pfeifend und die Vorfreude auf die ganzen Likes genießend seinen Lay-Report ins Smartphone reintippt... Ja, manchmal dramatisiert der gute alte Ra ein bisschen, aber es ist tatsächlich so - immer wieder bekomme ich Fragen wie: "Ich will nicht daten, ich will nicht quatschen, ich will nicht anrufen / texten, ich will einfach auf eine Party gehen, ein Mädel (natürlich das geilste von allen) mitnehmen (zu mir oder zumindest aufs Klo) und nachdem sie sich dann bei mir auf Knien für die göttlichsten 1,5 Minuten ihres Lebens bedankt hat entweder das Gleiche mit einer anderen HB (unter 10,1 kommt nichts in Betracht) wiederholen - oder eben noch ein bisschen Playstation zocken, bevor ich voller Stolz auf mich selbst einschlafe. Sag mir, wie ich das machen kann." Solch originellen Scherzkeksen empfehle ich dann meist, sich in die Schlange direkt hinter all den anderen 3,5 Milliarden Männern anzustellen und "Harry Potter" zu lesen. Freunde, vergesst nie, dass Verführung in erster Linie ein Riesenspaß ist - wenn man es RICHTIG macht. Denn dann siehst Du auch die entsprechenden Resultate. Und die besten (und schnellsten) bekommt ihr mit dieser Geheimtechnik, die ich in diesem Video beleuchte. Viel Spaß und haltet die... Ohren steif. Geheimtechnik: Frauen schnell und ohne Aufwand verführen Ra
  19. Hey, ich habe die Möglichkeit 4 Damen in einer Stadt zu treffen, die 80km entfernt ist. Ich frage mich ob es logistisch möglich ist gleich 2-3 Dates am selben Tag zu organisieren, damit sich die Fahrt auch lohnt. Probleme: Kenne mich in der Stadt 0 aus. War da noch nie. Es ist keine Großstadt, aber auch kein Dorf. Man möchte den anderen Personen ja nicht über den Weg laufen. Zeitmanagement schwierig - man möchte ja die Chance eines spontanen Lays nicht zerstören, aber auch das andere Date nicht verschlafen. Wie geht ihr das an? Mein aktueller Plan: 1 Date nachmittag -> spazieren und Eis essen 2 Date abends -> Weinchen trinken gehen Zwischen 1 und 2 genug puffer einbauen und ggf. ein spontanes 3 Date organisieren oder die Zeit nutzen, um Daygame zu betreiben.
  20. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau:24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Küssen, sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems Ich melde mich mal wieder mit einem neuen Problem.😀 Ich melde mich mal wieder mit einem neuen Problem.😀 Haben uns beim Feiern kennen gelernt, hab ziemlich schnell das 1 Date vereinbart und wurde auch sofort angenommen. 1 Date: Wohnen ca. 60 Minuten Autofahrt auseinander. Haben uns in einer Stadt auf halber Höhe getroffen und waren was trinken. KC wurde während des Locationwechsels 2x geblockt und nochmal am Ende des Dates. Haben über Gott und die Welt gequatscht und Insgesamt haben wir uns sehr gut verstanden. 2. Date: Bin sie abholen gefahren und sind in eine weiter entfernte Stadt. Da spazieren, was trinken und auf einer Wiese gelegen. KC wurde während des Dates erwidert. Zum Schluss haben wir im Auto noch gut rumgemacht. Problem hier: sie wohnt noch bei ihren Eltern. 3. Date. Bei mir in der Stadt. Haben einen Stadtbummel gemacht und sind später zu mir und haben einen Film geschaut. Sexuelle Berührungen wurden freundlich geblockt, indem meine Hand sofort weggeschoben wurde. Okay für mich, ging wohl doch zu schnell. Hab deshalb als nächstes wieder was öffentliches geplant. 4. Date. An ihrem Geburtstag. Hab ihr eine Kleinigkeit geschenkt und sie zum Essen eingeladen. Sind danach noch mit einer Decke zum See und lagen mehrere Stunden dort. Sexuelle Berührungen wurden wieder geblockt. 5. Date. Wieder bei mir. Gekocht und nachher einen Film geschaut. Sexuelle Berührungen wurden wieder teilweise geblockt. Hintern war okay aber sobald meine Hand Richtung Brüste oder Hosenbund gewandert ist wurde das unterbunden. Date ist sehr abrupt geendet, da sie einfach aufgesprungen ist als wir uns geküsst haben. Sie musste am nächsten Tag früh raus. Zu den Dates kann man sagen, dass alle von mir initiiert und geplant wurden, außer an ihrem Geburtstag, den Tag hat sie vorgeschlagen. Alle fanden im Abstand von einer Woche statt. Für mich ist das Tempo absolut in Ordnung, würde sie aber auch gerne 2 mal die Woche sehen. was trotz des Abstandes möglich wäre. Insgesamt macht sie den Anschein LTR-Material zu sein, obwohl wir noch keinen Sex hatten. Keine Redflags, sie investiert viel - immer noch - und gefällt mir bis jetzt sehr gut. Es fiel auch mal bei einem Date die Aussage von ihr dass sie mein Selbstbewusstsein und dass ich alles immer plane sehr anziehen würde. Für das nächste Date hab ich ihr den Ball zugeworfen. Sie hat Kino vorgeschlagen. Also wieder kein Sex wahrscheinlich. Bin mir auch unsicher ob ich das Thema ansprechen soll. 6. Frage/n Ich hab insgesamt kein Problem damit mit dem Sex ein bisschen zu warten. Aber hier ist anscheinend kein Land in Sicht. Wie verfahre ich hier weiter? Aggressiver eskalieren, mehr Zeit geben? Ich will die Sache (noch) nicht aufgeben aber das Thema Sex steht schon im Raum für mich. Danke für alle Antworten
  21. Hallo liebe Gemeinde folgende Problemschilderung mit Bitte um Feedback: Mein Alter: 37 Alter der Frau: 35 Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 8 Etappe der Verführung: KC, FC, 2x Sex Einleitung und Beschreibung der Situation: Ich habe vor etwa über einem Monat eine HB über ein Onlineportal kennengelernt. Bisher haben wir uns insgesamt acht Mal getroffen. Das erste Treffen in einer Bar verlief schon sehr harmonisch und ein bisschen vertraut, ich mochte direkt ihr Aussehen und ihre Art und Weise, wie sie über Dinge spricht. Sie hat mir viel über sich erzählt, neuer Job seit Jahresanfang, sie wird in kürze einen Hund aufnehmen und macht extrem viel Sport (Laufen & Fitness), dazu noch viele private Termine (Freunde, Familie, etc. etc.). Beim zweiten Date, das deshalb erst zwei Wochen später stattfand, weil jeder Abend bei ihr verplant war, gab es dann auch einen KC, beim dritten Date, das nur wenige Tage später nach dem zweiten stattfand, gingen wir nach Feierabend mit ihrem neuen Hund Gassi. Sie hatte sich wegen des Hundes 2 Wochen Urlaub genommen, um ihn einzugewöhnen. Beim vierten Date war ich bei ihr zu Hause, was eigentlich zwei Tage vorher hätte stattfinden sollen, aber das haben wir verschoben, weil sie ein "persönliches emotionales Drama" hatte und nicht gut drauf. War kurz vorm eskalieren, aber zu mehr als Filme, Wein und heftiger Rummacherei ist es nicht gekommen. War ein Sonntag Abend, also bin ich nachts nach Hause wegen der Arbeit am nächsten Tag. Beim fünften Date war sie dann bei mir, wir tranken etwas Wein und haben heftig rumgemacht und dann kam es zum Sex. Da es unter der Woche war und ich am nächsten Tag arbeiten musste, ist sie nachts noch nach Hause gefahren. Sechstes Date fand dann wieder bei ihr zu Hause statt, war ein Samstag, wollten uns freitags treffen, aber da sie Freitag nicht gut drauf war und noch ihre Tage hatte, hatten wir es auf Samstag verschoben. Dort wieder schön gequatscht, rumgemacht, aber kein Sex, weil sie noch ihre Tage hatte. Am nächsten Tag war dann das siebte Treffen, wieder bei ihr, ihre Tage waren weg, also gab es Sex. Achtes Treffen war gestern in einer Bar. Sie hatte die erste Woche nach dem Urlaub wieder gearbeitet und wollte ein bisschen rauskommen. Sie hatte allerdings vorher schon angekündigt, sie sei müde und alt werde sie nicht, krasse Woche gehabt, aber dennoch möchte sie mich sehen. Also trafen wir uns, wir haben gegessen und zwei Cocktails getrunken. Rumgemacht, geredet, etc. Sie meinte, es tut ihr Leid, dass sie immer mal wieder ein Treffen verschoben hat und auch nicht wirklich verbindlich war, aber es sei einfach sehr viel zur Zeit (neuer Job, Hund und dazu noch ihre ganzen privaten Termine) und sie sei in der "Anfangsphase" des Kennenlernens immer ein bisschen schwierig. Ich habe ihr bewusst ihren Freiraum gelassen und das ist sehr gut bei ihr angekommen. Hat sich bei mir bedankt, dass ich ihr den "Druck" genommen habe und fand es super, wie cool ich reagiert habe, als sie z.B. ein Treffen verschieben wollte. Und sie findet es gut, dass ich auch ein eigenes Leben führe, also mich auch anderweitig beschäftigen kann. Wir haben uns gestern Abend dann verabschiedet, sie war auch sichtlich müde. Wir wollen uns heute Nachmittag treffen, wollen einen größeren Spaziergang machen. Mal gucken, ob das zustande kommt... Sie meinte gestern noch indirekt, dass sie der Meinung ist, dass wir gut harmonieren und dass das gut zusammen passen würde... Beschreibung des Problems: Ich weiß gar nicht, wie ich das beschreiben soll. Ich habe mich nach dem gestrigen Abend, obwohl es eigentlich ganz schön war, nicht so gut gefühlt. Vielleicht weil ich enttäuscht war, dass es gestern nicht zum Sex gekommen ist. Andererseits möchte ich ihr den Freiraum geben, den sie offensichtlich benötigt (ich ja auch, nichts ist schlimmer als klammern). Sie ist halt ne recht selbstbewusste Frau einerseits und ich fühle mich manchmal sogar unsicher in ihrer Gegenwart, weiß manchmal gar nicht so recht, was ich sagen oder erzählen soll. Kennt Ihr das? Anfangs war das noch nicht so, aber gestern habe ich gemerkt, dass ich unsicher bin und auch glaube ich wirke...Und dann kommen ihre "Probleme" dazu, sie will mir demnächst davon erzählen. Dann kommt eben noch hinzu, dass sie manchmal ziemlich unverbindlich ist und ihr straffer Terminplan. Wir haben uns seit dem ersten Date eigentlich jeden Tag geschrieben, mal mehr mal weniger. Aktuell ist es wieder etwas weniger... Da mach ich mir den Kopf, ob das vielleicht ein Zeichen ist, dass sie das Interesse verliert. Andererseits hat sie mir gestern noch gesteckt, dass sie denkt, wir würden gut zusammenpassen. Es ist wie immer: Bei Frauen, die mir egal sind, komme ich noch am besten an und ich fühl mich jedes Mal sehr sicher. Bei Frauen, wo es darauf ankommt, werde ich nach anfänglicher Sicherheit immer unsicherer. Das nervt mich. Fragen: Was macht Ihr gegen solche Unsicherheiten/Gefühl der Unsicherheit? Wie schätzt Ihr die Lage ein?
  22. Mein Alter 30 Ihr Alter Frau1: 32 Ihr Alter Frau2: 22 Anzahl der Dates Frau1: gesamt waren es 5 Dates Anzahl der Dates Frau2: 1 Date  Etappe Frau1: Sex  Etappe Frau2: Kennenlernen Hey, ich bin etwas irritiert, vielleicht kann mir jemanden ein Tipp geben. Zwei unterschiedliche Situationen, jedoch der gleiche Ausgang. Situation 1: Ich lernte eine Frau im Internet kennen, ich nenne sie mal Maria. Am Anfang hatten wir ein paar nette Dates, jedoch wusste ich nicht ob das mehr ist oder nicht. Sie schrieb mir dann, dass das mit uns nicht wird. Das fand ich ziemlich schade, woraufhin wir uns 1 Monat lang nicht gesehen haben. Ich dachte mir dann, mensch Junge, schreib ihr nochmal. Das tat ich dann auch und plötzlich lief alles wie gewünscht. Wir wollten uns nach diesem sehr gelungenen Date 3 Tage später bei ihr treffen. Das taten wir auch und wir hatten erneut einen schönen Abend. Am nächsten Morgen wollten wir beide mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, da ihre Arbeitsstelle mit auf meinem Weg lag, wollten wir gemeinsam fahren. Zum Anfang war der Abstand zwischen uns noch sehr gering, jedoch wurde er immer und immer größer. Da mir das zu blöd war, wie ein wahnsinniger am frühen Morgen Fahrrad zu fahren, ließ ich sie einfach fahren. Irgendwann sah ich sie nicht mehr. Ich schrieb ihr, dass ich an einer Ampel stehen bleiben musste und sie dann weg war. Ihre Antwort war darauf, dass es ihr leid tue, jedoch könne sie unter der Woche nicht warten, weil sie zur Arbeit muss. Dazu müsst ihr wissen, sie war eine Stunde zu früh auf Arbeit. Es hat keine Verabschiedung stattgefunden. Kann mir einer das Verhalten erklären? Noch zur Information für euch, ich bin 30 und sie 32. Situation 2:Ich habe eine Frau in der Bahn angesprochen und habe auch ihre Nummer erhalten. Wir haben uns am nächsten Tag zum Kaffee getroffen. Unser Date war auch ziemlich gut und sie freute sich schon mich wiederzusehen. Da ich sie im Zug angesprochen haben, sahen wir uns die komplette nächste Woche in der Bahn am frühen Morgen. Da wir beide frühs nicht so gesprächig waren, war die Situation häufig komisch. Am Wochenende darauf wollten wir baden fahren, um wieviel Uhr wollten wir spontan ausmachen. Ich schrieb ihr also am Samstag gegen 09:30 und wollte wissen ob wir um 14 oder um 15 Uhr starten wollen. Ihre Antwort war eindeutig für mich. Es tut ihr leid und sie weiß dass das jetzt blöd ist, jedoch schafft sie es nicht, da sie gestern Abend zu lange gemacht hat. Ich habe ihr daraufhin noch einen schönen Samstag gewünscht und gehofft sie meldet sich auf meine Nachricht nochmal, jedoch kam nichts mehr, ich schrieb ihr daraufhin auch nicht weiter. Sie ist 22 Jahre alt und befindet sich gerade in einem Studium. Wo liegt der Fehler, vielleicht könnt ihr mir helfen. Freue mich auf eure Antworten.
  23. 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Küssen? 5. Beschreibung des Problems Also hallo erstmal, Ich habe folgendes Problem ich habe vor einpaar Monaten eine Frau beim feiern kennengelernt haben dann einpaar Monate mal mehr und mal weniger geschrieben, sie ist leider so eine der man beim schreiben alles aus der Nase ziehen muss und von sich aus nichts kommt aber dennoch wenn ich ihr dann nicht mehr antworte schreibt sie mich immer wieder an. So nun zum eigentlich Problem vor 2 Wochen hatten wir unser 1 treffen (nach dem feiern) waren zusammen c.a 4h spazieren am Strand alles super am ende gabs dann einen von ihr zugelassenen Abschiedskuss war eher Lippen berühren als Kuss :P und wir wollten uns dann 2 tage später treffen und in den Wildpark gehen, dann am besagten 2 Date hatte ich sie dann angeschrieben wie es denn aussieht mit heute und sie meinte nur stumpf "Es regnet" obwohl es nur leicht bedeckt war dann fragte ich sie ob sie was anderes machen will und sie meinte nur " keine Motivation mich fertig zumachen" da wollte ich sie eigentlich schon abschießen.. aber freunde meinten ich soll sie nochmal fragen nach 3 tagen hatte ich sie nochmal angeschrieben ob wir uns denn nochmal treffen wollten da meinte sie ja gerne so schnell wie möglich dann sind wir denn tag darauf 7h im wildpark gewesen haben uns super verstanden alles gut nun beim Abschiedskuss hab ich sie geküsst wollte einen längeren Kuss als nur "lippen berühren" dann drehte sie sich allerdings weg und wir machten für heute ein neues treffen aus jetzt frag ich sie heute wann sie den zuhause wäre und sie sagt ja sie muss noch was erledigen was wollte sie mir nicht sagen und sie müsse noch mit ihren Eltern essen deswegen hätte sie keine zeit.... 6. Frage : Also hatten wir nun 2 Dates die super waren aber sie hat mir auch 2x abgesagt und von ihr kommt dann aber auch kein neuer Vorschlag wann wir uns treffen wollen und hab ehrlich gesagt kein bock ihr da jetzt noch immer hinterher zulaufen und will sie jetzt eigentlich nach der 2 absage abschießen aber sie ist halt wenn man sich so trifft ganz anders als am Handy .. abschießen oder was soll ich tun? liebe grüße
  24. Moin beisammen, ich hab ja schon 1-2 mal konkretere Situationen hier im Forum beschrieben und auch immer tolles Feedback bekommen - danke dafür. Heute aber mal etwas Selbstreflexion: Zu mir: Ich bin 34, sehe ganz gut aus (wird mir zumindest regelmäßig bestätigt :D) habe einen tollen Job, ein cooles Haus, super Freunde und eigentlich ein lässiges Leben. Ich hab auf Tinder stand jetzt: 162 Matches und ungezählte Likes, auf Lovoo über 3000 likes .. ich kann, und ich übertreibe jetzt nicht, pro Woche 2 neue Frauen Woche vögeln (Frauen die mir gefallen, keine Resterampe!) ... also eigentlich alles cool? Nein, leider nicht ! Spätestens nach dem 2. Date habe ich eine Oneitis die sich gewaschen hat. Man kann regelrecht sagen ich verliebe mich ! Mir sind alle anderen Mädels egal, ich will nur noch diese eine ! Ich checke andauernd mein Handy, ich mache genau den Scheiss von dem einem jeder aber auch wirklich jeder abrät ! ich frage nach Dates .. ihr würdet das kotzen bekommen ! Das das ganze nicht dazu führt das ich glücklich mit der Oneitis ein schönes leben führe könnt ihr euch denken ! Ich frage mich … wie komm ich da raus ? warum binde ich mich emotional so schnell an mir eigentliche völlig fremde Frauen ..? .. Es ist ja nicht so das ich keine Auswahl hätte .. Was kann ich tun ? es nervt !! 😄 Bestens Dank Jungs und Mädels !
  25. Guten Morgen zusammen, gibt es bei euch Momente, wo ihr "datingmüde" seid, sprich einfach keine Lust mehr habt, euch die x-te Lebensgeschichte anzuhören, rumzutippern, wie gehts dir, mir gehts gut? Wenn ja, wie geht ihr damit um? Pausiert ihr dann mit PU oder macht ihr genau dann gerade weiter?