mr.skin

Member
  • Inhalte

    158
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     599

Ansehen in der Community

29 Neutral

Über mr.skin

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

1.639 Profilansichten
  1. Würde den Beitrag gerne drölf mal liken. Das ist so viel mehr Wert als diese Red Pill theorien...
  2. Was ist mehr needy ? In der Hoffnung nicht needy rüberzukommen ein Date mit quasi sicherem Lay absagen (dachte wir sind ein Pickupforum) oder in der Hoffnung alles richtig zu machen, auf Samstag beharren (und ich dachte, dass is die Definition von needy). Nur ein Denkanstoß
  3. Ja das stimmt. Ein bisschen ist wohl auch das Gefühl dabei, dass es schön war mal wieder begehrt zu werden, und den Sex habe ich genossen. Finde das keinen guten Charakterzug, so zu denken, da ich eigentlich von mir behaupten will gerade heraus und ehrlich zu handeln. Werde Sie anrufen, und klarstellen dass es für mich keine Option auf was ernstes/ Beziehung ist.
  4. Was willst du denn ? Wenn generell schon, dann kannst du das ja andeuten: Wenn man sich kennenlernt und es passt, bin ich dafür offen. Wenn nicht, dann auch klar kommunizieren.
  5. Dazu ist es jetzt zu spät. Aber sicher, ich hätte das Thema in welche Richtung es geht, ansprechen können und verdeutlichen können, dass ich „nicht weiß welche Erwartungen sie hat, aber ich mir zurzeit nichts festes vorstellen kann“. Bisher hatten wir aber auch keinen Kontakt seit dem wir uns verabschiedet hatten am Montag, vllt sah es ja nicht nur ich so, dass es nicht gepasst hat. Ein Treffen ist vor meiner Abreise nicht mehr möglich. Mein Gedanke war jetzt abzuwarten, und es dann bei einem Telefonat anzusprechen, aber is natürlich auch blöd, wenn Sie jetzt im Urlaub ist. Aber wie gesagt, meine Interpretation hilft da nicht viel, ich sollte nur klar kommunizieren.
  6. Kurz mMn - dass sich die Gefühle für jmd verändert haben, merkt man meist selber erst, wenn man diese für jemand anderen hat, und das dann vergleichen kann. Gerade erst bei einem sehr guten Kumpel erlebt, der sich auch in ähnlicher LTR Lage mit großer Distanz (800 km und mehrere Länder) fremdverliebt hat, aber dann wirklich sehr aktiv gegengesteuert hat, und sich für seine 4 jährige LTR und dessen Werte entschieden hat. Mittendrin meinte er auch, dass er „kaum noch Gefühle hat , aber sobald er „das auch nur einmal der Freundin kommuniziert ist der Ofen aus“
  7. Ich finde du gehst damit gut um, und denke, was du dich fragen musst und sollst: Was willst du ? Klar, den Zustand wie davor wahrscheinlich. Aber denkst du, es ist realistisch, dass wieder zu erreichen, denn emotional steht nun was im Raum. Könntest du damit umgehen ? Und wie könntest du damit umgehen ? Unter welchen Umständen ? Wie hast du emotional auf die Nachricht reagiert ? Im Endeffekt kannst du wenig machen, sie unternimmt ja mit dem anderen Typen was, dass Sie as so klar kommuniziert finde ich erstaunlich, erleichtert aber wohl ihr Gewissen. Ich befürchte auch, dass sie sich emotional schon von dir getrennt hat, oder gerade dabei ist. Immer wieder bedenken - hier schreiben alle aus ihren Erfahrungen. Ich finde schon erstaunlich, dass eine LTR unter diesen Umständen so lange gehalten hat.
  8. Dankeschön für deine Antwort. Meinem Kumpel habe ich geantwortet, das war schon vor einer Woche: „ ich werde auf jedenfall ehrlich sein, ob es was lockeres oder ernstes ist kann ich dir nicht sagen bisher ( auf seine explizite Frage ob ich wisse, in welche Richtung es sich entwickelt). Naja, aufgrund der Quarantäne Bedingungen und eines Urlaubs ihrerseits könnten wir uns frühestens sowieso erst in 4-5 Wochen sehen (bzgl. der Flüge). Ich hatte gehofft, dass Sie fragt, wann wir uns wieder sehen, und ich dann eben kommunizieren kann, dass es nicht passst (und noch ein bisschen die Entfernung vorschieben kann.) Meine Befürchtung: Sie hält locker den Kontakt über die nächsten 2-3 Wochen und spricht dann das Thema „besuchen“ an. Musste bisher nur einmal so ne klare Ansage treffen, und da hab ich mir auch sehr schwer getan, sonst hab ich es auslaufen lassen oder wurde ausgelaufen (:D) lassen. Und zu ner Aussprache kam es dann meist erst später, wenn der nicht erwünschte Part dann nach Wochen nachfragt, was jetzt denn sei. Und das kann halt viel Leid / Unsicherheiten verursachen.
  9. Mein Alter: 26 Ihr Alter : 29 Anzahl der Dates: 3-4 Etappe der Verführung: Sex Hallo zusammen, geht um eine Dame, die ich vor 6 Wochen kennengelernt habe, das pikante ist, dass Sie die Schwester eines guten Kumpels ist. Jedenfalls habe ich Samstag und Sonntag bei ihr verbracht, da sie auch bisschen weiter weg wohnt, es war ein schönes WE, keine Frage, aber ich habe für mich festgestellt, dass es nicht passt... Darüber geredet, was es ist, haben wir nicht. Also kann ich auch nicht wissen, was Sie will. Aber vom Gefühl her ist sie dabei sich zu verlieben. Ich bin beruflich aber sowieso erstmal ab nächster Woche 3 Monate im näheren Ausland, dann 3 Wochen zu Hause und nochmal 3 Monate weg. Zwar begrenzt, aber das war sowieso klar. Sie hatte auch „nebenbei“ erwähnt, dass Flüge dorthin gerade sehr günstig seien. Besagter Kumpel hatte mich davor auch mal zur Seite genommen, Zitat: Ob es was ernstes is oder locker sei ne Sache zwischen seiner Schwester und mir, er wünscht sich nur, dass ich absolut ehrlich bin. Naja, und das stresst mich iwie. Aber da jetzt ein klärendes Gespräch anzufangen aus heiterem Himmel ist ja auch völlig unangebracht. Was ist mein Ziel? Möglichst respektvoll mit der Schwester umzugehen und die Freundschaft zu besagtem Kumpel nicht zu gefährden...
  10. Tatsächlich nicht nur, aber das sind die zwei meistgenannten hier in den Foren, und sicherlich auch bei mir präsent, aber die anderen Dinge waren zu intim zum posten. Bin gespannt auf das Journal und die Etappenziele...;)
  11. Würde hinzufügen, dass es auch wichtig ist, sich Etappenziele zu setzen, die man selber in der Hand hat. Beispielsweise keine konkreten Körperziele, sondern das Ziel ist so und so oft pro Woche Sport zu machen. Das Ziel ist selber zu kochen und sich gesund zu ernähren. Das Ziel ist mehr Frauen nach Dates zu fragen, öfters den KC zu probieren, etc.
  12. Schau mal, ich glaube was hier immer ein bisschen verwischt ist Eifersucht und grenzüberschreitendes Verhalten. Dein Verhalten würde ich tatsächlich als krasse Eifersucht beschreiben, aber mann muss doch differenzieren zwischen dem und respektlosem Verhalten. Wenn Sie in der Sauna nen anderen Mann teast ist das für mich ok. Fände ich sogar geil. Wenn Sie dann danach, wenn Sie mit mir schläft sich den Typ vorstellt - so what. Wenn Sie aber den anderen Typ teast und dann mit ihm ein Gespräch anfängt wäre das für mich grenzüberschreitend. Also hier eben klare Grenzen setzen, die von Person zu Person unterschiedlich sind. (Sein können). Aber mit einem stabilen Selbstwert setzt du die Grenzen eben so, dass Sie die auch einordnen kann (und insgeheim auch wohl einfordert). Und dass eben differenzieren zu können erfordert einen stabilen Selbstwert. Schau mal, ihr zu verbieten dass Sie andere Personen anschauen ist affig. Ihr zu verbieten Bikinis zu tragen, die dir ja auch gefallen ist auch affig. Wenn du das so drehst, kannst du vllt einordnen welches „Eifersuchtsverhalten“ krankhaft ist.
  13. Sorry, aber diese latente passive aggressive Art hier nervt mich. Der TE hat nichts falsch gemacht, er hat eine schöne Zeit gehabt, und hat klar kommuniziert was er möchte. Er weiß genau wo er dran ist. Unklug wäre natürlich nur, das Ganze jetzt weiterzuführen weil dir Erwartungen klar auseinanderklaffen. Vielleicht fängt sie an dich zu vermissen, dann würde ich das Ganze aber langsamer angehen. Aber die Chancen sehe ich eher als gering. Alles Gute, und das tut weh, aber das kennen alle hier - sonst wären wir nicht hier. Ob du jetzt unbedingt andere direkt daten musst, wie du möchtest. Musst du nicht
  14. Habe nicht alles gelesen, aber nicht jeder steht auf intensiven Zungenkuss. Dazu kommt s beim Sex zwar schon, aber die sind auch eher kurz bei mir (10s). Gewinne dem leider nicht so viel ab. Kann ja auch bei ihr so sein.
  15. Brauche mal kurz einen Rat - folgende Situation: Hatte schwer unter einer Trennung / vermasselten längeren Kennenlernphase etc zu leiden. Konnte mich gedanklich nicht lösen, war lerntechnisch extrem eingebunden und hatte dann nem engen Kumpel in der Heimat (ich war länger im Ausland und gerade nur noch am lernen) mal durchsickern lassen, ob er nicht mal was in die Wege leiten könnte für mich, datemäßig, allein ein nettes Gespräch (oder auch mehr) würde da schon reichen, nur dass ich mich gedanklich mal lösen könnte. ( a la - Wer ist single, und lad die mal auf die nächste Gartenparty ein, muss nichts draus werden, aber ein cooles Gespräch wäre schon korrekt). Tatsächlich war 2.5 Wochen später eine Gartenparty bei Ihm, und ich bin dann alkoholisiert mit seiner Schwester in der Kiste gelandet.🙄 Bei Ihm in der Bude, da wir eh da übernachten sollten. (uA mit mehreren). War echt schön, habe auch die Nähe genießen können, und es hat mir auch geholfen festzustellen, dass andere Mädels mir das Gefühl von Nähe geben können. Problem ist natürlich, dass das ganze natürlich nen bisschen Beigeschmack hat (haben könnte) für meinen Kumpel und seine Schwester. Am nächsten Tag haben wir beide Ihm gegenüber das nicht erwähnt, nun kam aber eben mit ner FB Kontaktanfrage von ihr auch ne Nachricht a la : "Hey bla bla. Hab mit meinem Bruder telefoniert, er wollte wissen, ob was zwischen uns gelaufen sei, wollte ehrlich sein, aber er fands gar nicht so schlimm wie ich erwartet hatte. liebe grüße" Habe sinngemäß geantwortet " ist ja auch nichts, was es zu verheimlichen gilt.." Mein Anliegen: a) Wie soll ich dem Kumpel ggü damit umgehen ? Ich denke nicht, dass er mich drauf anspricht. Das ist nicht seine Art, habe aber Angst, dass unser Verhältnis darunter leidet. Weniger aufgrund der Sache "Schwester", sondern eher aufgrund der "Vorgeschichte". Da wir aber eher weniger schreiben, quasi nie telefonieren und uns uU, wenn s blöd läuft auch erst in 3 Monaten wieder sehen (wahrscheinlicher ist 2.5 Wochen). b) Tatsächlich hatte mich die Schwester an dem WE auch lose noch zu sich eingeladen (wohnt 2.5 Stunden weg, bin aber Road Trip mäßig in den nächsten 2 Wochen mal in der Nähe). Wäre natürlich auch schade, wenn hier das Verhältnis zu ihr so leidet, aber da muss ich erstmal abwarten, wie sie reagiert... Hat jemand Tipps für mich ? Oder mach ich mir zu arg nen Kopf ? Will das ganze halt nur ehrlich lösen. Edit: Es kam nicht zum penetrativen Sex, da ich kein Kondom dabei hatte, was aber evtl. ganz gut so war retrospektivisch.