mr.skin

Member
  • Inhalte

    185
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     755

Ansehen in der Community

39 Neutral

Über mr.skin

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

2.139 Profilansichten
  1. Komplett oder noch ein Danke ? fühlt sich schlecht an, weil ee impliziert, dass es nicht nur in meinem Kopf ist. Also unteres.
  2. Finde es gerade sehr schwer auszuklamüsern, was die Hintergründe für mein Handeln sind. Sie hat mir belanglos zurückgeschrieben, und eine gute Reise gewünscht (bin familiär unterwegs für zwei Tage bevor wir uns am Montag dann beruflich sehen) Bin hin und her gerissen zwischen ne fröhliche Nachricht durchschicken, oder einfach komplett Sendepause. Am liebsten will ich eig, dass sie sich nach mir erkundigt, mich fragt, wie es mir erging etc. Anderer Ansatz wäre es sie genau das zu fragen. Sendepause hat den Hintergrund, ich will ihr nicht auf die Nerven gehen, und es gibt mir Kontrollgefühl. Das hab ich zumindest erkannt. (Ich wäre dran gewesen, schreib ihr aber nicht, also Kontrolle. Auch nicht cool. Aber ansich finde ich immer noch, dass sie mich mal anrufen könnte ...
  3. Alles klar. Bin mega müde und werde dann schon schlafen gehen. Gute Nacht! Grob das. Naja, will sie da jetzt nicht bedrängen, wir sehen uns nächste Woche und ihr Verhalten wird mir schon Aufschlüsse geben.
  4. Hast du recht. Überinterpretiere aber auch einfach. Hast du recht. Das aber aus dem nichts hinzubekommen fällt mir gerade schwer. Die Frage ist, ob ich das auch so ausstrahle. Weil Kontakt ist ja spärlich da. Ich traue mich nicht Fehler zu machen bzw. Bin zu sehr im Schwarz Weiß denken gefangen. Entweder alles richtig gemacht oder alles falsch. Naja, ich kenne ja nur mein Denkmuster. Aber du hast recht, ich sollte ihr den Raum geben zu bestimmen, wann sie sich melden möchte. Erwischt. Bin einfach so unsicher, dass ich das jetzt als Fehler sehe. Ich will hier gerade ne Reaktion erzwingen. Aber keine Reaktion ist ja auch eine. Ja, ich versuche das auf die Seite zu schieben. Ist schwer, aber muss man machen. Irgendwie. Ist gerade ein super blöder Zeitpunkt, ich war nach dem WE so happy wie selten in der Beziehung, und das reißt mich gerade stark von dem Turm herunter. Wir hatten das schon 1-2x, da ging es aber nur 2 Tage und danach hab ich mich gemeldet, wo sie tatsächlich unzufrieden war. Damals hat mich das aber nicht so mitgenommen, Klar, ich war iwie verärgert aber hab mir nicht den Kopf gemacht.
  5. Ja, aber es ist komisch, dass nichts kam. Genau das kann man ja auch schreiben. Also dass die Dynamik sich verändert hat ist klar. Ob das jetzt zwangsweise heißt, dass sie weniger Gefühle hat, nicht. Und das ist halt meine Angst. Hatte sie gestern Mittag angeschrieben zwecks telefonieren, Uhrzeit vorgeschlagen, sie meinte es passt, zur vorgeschlagenen Uhrzeit kam dann ne WA mit : wird so ne halbe Stunde später, bin noch nicht zu Hause. Bin dann aber in s Bett,weil ich echt müde war. Hab ich logischerweise geschrieben. Iwie erwarte ich, dass sie sich meldet. Wohl eher Angst, dass sich ihre Gefühle verändert haben, einfach Verlustangst. Absolut, bin nur nicht sicher wie. Naja, mal schauen, wir sehen uns beruflich bedingt ab Montag an einem dritten Ort, und hatten überlegt eine Nacht dranzuhängen (bzw. Sie, ich bin die Nacht eh noch dort). In Gedanken male ich schon Szenarien aus, wie sie einen Tag früher abreist. Ja und Nein, ja ich hab das selbe Problem wieder, aber es hat sich ja tatsächlich was geändert. Und dahinter stehen ja meist Gründe. Wenn ich mich bei einer Person nicht melde, weil ich keine Lust habe oder sie nicht präsent ist. Edit: Naja, hab heute morgen was gesehen, was sich auf was gemeinsam erlebtes bezog, und hatte überlegt es ihr zu senden. Dann kam der Gedanke durch, soll sie sich erstmal melden. Hab das beiseite geschoben, das Bild geschickt, leider keine Reaktion bisher, aber ich versuche. Ich versuch meinen Hirnfick beiseite zu schieben, und ganz normal zu agieren. Wenn sie nicht reagiert, gibt es ja auch keinen Grund erstmal weite rzu agieren.
  6. danke, ich würde hier auch kurz drauf eingehen : vielleicht, Dynamik hat sich jetzt geändert. Unsicherheiten spielen da auf jedenfall mit rein. Ich hab das Problem, wie du unten erwähnt hast, dass ich oft die Bestätigung brauche, dass alles passt. Das hole ich mir aber nicht verbal, sodern über positive Reaktionen. Jetzt steht da halt ne offene Frage, die sie seit 1.5 Tagen nicht beantwortet hat, und letzte Kontaktaufnahme/ Telefonar war voj mir. Was hätte ich gerne ? Mein Problem ist, gerade zweifle ich daran, ob alles passt. Ich war nach dem WE im 7. Himmel. dynamik hat sich verändert. Ja. Ansich will ich gerne mit ihr telefonieren, aber sie auch nicht bedrängen. Ich bin sauer, dass sie sich nicht meldet. Genau, ich bin auch für ne Einschätzung hier. Natürlich bringt mir das gar nichts, aber hilft mir halt nicht. Hmm. Wenn, dann eher indirekt (wie oben beschrieben) wobei ich manchmal sicherlich unsicherer bin.( mittlerweile.) Jetzt hab ich Angst, dass die Attraction im Eimer ist ... Ich bin mittlerweile so weit, dass ich checke, wann sie zuletzt online war. Ich will von meinem Partner, dass er sich meldet, wenn er Lust hat. Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich selber Lust habe, oder es nur mein Bedürfnis nach Bestätigung ist.
  7. Hallo zusammen: ich 27: ltr 25 10 Monate zusammen, seit 3 Wochen Fernbeziehung auf Zeit. Sie kam letztes WE zu meinem Elternhaus / mir, nachdem wir uns 2 Wochen nicht gesehen haben. Die Fahrt war teuer und im Endeffekt war sie netto nur 1.5 Tage bei mir( Fahrtzeit 6 Std. Also ordentlicher Invest). die Fahrt gebucht hatte sie 9 Tage vor dem WE, direkt vor dem WE hatte ich schon das Gefühl, dass sie sich ein bisschen weniger enthusiastisch meldet. Sonntag ist sie zurück gefahren, sie hatte sich abends nochmal gemeldet dass sie gut angekommen is, ich war schon schlafen und hab ihr am nächsten Tag nach der Arbeit ausführlich geantwortet. Paar Stündchen später kam dann ne Antwort, auf die ich am nächsten morgen ausführlich antwortete. Da hat sie dann erstmal nicht drauf reagiert, hab dann aber Abends angerufen und wir haben 45 min geschnackt, aber sie war iwie bisschen down/ geplättet whatever. Danach kam dann noch ne Nachricht von ihr, dass eine gemeinsame Freundin ein Event abgeblasen hat, und dass blöd sei Antworte darauf dann:“ Schade. Woher kam der Sinneswandel der Freundin ?“ Keine Antwort bisher. Das war die letzte Kontaktaufnahme, und ich finds iwie schade. Und mir geht s tatsächlich auch nicht gut, weil ich ne super super ähnliche Situation hatte (kurzfristig Distanz, damals bin ich aber hingefahren, sie zieht sich zurück und hatte dann nen neuen.) Dahingehend is es auch so, dass ich mich immer zurück ziehe, wenn ich s Gefühl habe jemand möchte Distanz. Mir geht s damit, obwohl erst mal 1.5 Tage richtig scheiße. Ach ja, WE war mMn super schön, viel Sex und coole Sachen gemacht. Ich bin zurzeit super verknallt, und habe lang gebraucht um das alles zuzulassen können, und gerade ist das so eben nicht iO für mich. Bin gerade unentschlossen wie ich vorgehen soll - Kontaktaufnahme oder ihr den Raum geben.
  8. Stöhnen ja. Beim Sex aktiv ja. Zieht sie mich aus? Verhalten. Also wenn ehrlich, ist es wohl so, dass ich mich zu 2/3 selber weiter ausziehe, mal zieht sie die Hose aus, mal das Shirt von mir, dass sie mir die Kleider vom Leib reißt, ist aber noch nie passiert. Ich bestimme aber auch jede Stellung, sie hat noch nie (stimmt nicht ganz, selten wollte sie mal reiten von sich aus) von sich aus gesagt - nimm mich mal von hinten, oder ähnliches. Geht sie von selber an meinen Penis - ja. Sowohl beim Vorspiel als auch mal wenn wir unterwegs sind und sie meine Erektion in der Hose spürt streicht sie mal drüber.
  9. Ja, dass ihr Drive gar nicht so hoch ist, und sie mir zu liebe dann mitmacht und es dann „nur“ auf Penetration rausläuft kan mir auch schon. Auch auf Masturbation angesprochen meinte sie, dass sie normalerweise alle 2-3 Wochen mal Hand anlegt. Ob das der Wahrheit entsprach - kA.
  10. Ja ne ne, trocken mach ich quasi nichts (schnelles und intensives). Gleitgel, Spucke oder die Feuchtigkeit von etwas weiter unten ;). Was nicht gefallen hat war, dass ich wenn ich schon etwas länger dabei war, die Klit vorhaut bisschen zurückgezogen habe und direkt die klit leicht (und mit viel Feuchtigkeit) stimuliert habe. Ex hatte das gut gefallen, für sie war s eher schmerzaft / unangenehm. Hat sie mir aber knapp 6 Monate nach dem ersten Mal sex mitgeteilt ... Versuche die Stimulation zwar schon länger gleich zu behalten, aber auch mal zu wechseln. Orientier mich grob daran, wie ich es mag, dass man Hand an mir anlegt.
  11. Ja. Wenn, dann spreche ich sowas nur nach dem Sex an. Sie hat aber auch ein bisschen Versagensängste, will dass es mir passt (so zumindest mein Eindruck), ich würde mich freuen, wenn sie mal aktiv(er) mir zeigt, dass sie Bock hat. Bisher verhältnismäßig offensiv war sie nur be/angetrunken.
  12. Hmm. Ja, habe sie beim HJ sehr geführt, das hat sie perfekt im Griff. Bei der klitoralen Stimulierung hat sie sehr lange gezögert, bis sie mir dann auf Nachfrage (da hatte ich dann schon selber gemerkt, dass da ihre Erregung komplett flöten geht) dass eine spezielle Art, die ich ab und zu gemacht hab, meistens eher unangenehm ist. Wenn ich was interessant finde, probiere ich das aus. Soweit ich das eben direkt kann (vA. Auf Stellungen bezogen, oder mal vor nem Spiegel, in der Küche etc.) Da ich aber auch nicht sehr erfahren bin, ist das bei mir noch mehr ausprobieren. Sie hatte aber auf jedenfall auch deutlich mehr Sexualpartner, tlw. auch mal freizügigere Partys, aber auch wenig Beziehungserfahrung. Edit: LTR nimmt auch die Pille seit 9 Jahren durch. Jetzt seit paar Wochen abgesetzt.
  13. Also mMn war sie erregt zu dem Zeitpunkt, glaube aber auch nicht, dass sie einen Orgasmus hatte. Bei einer F+ von mir ( hatte ich mal was ähnliches erlebt, bzw. hatten wir sehr intensiven Sex, und als sie mich geritten hat, haben wir mittendrin mal den Kontakt verloren, und da is dann auch so n Schwall rausgeschossen, wären wohl auch 1 bis 1.5 Tassen gewesen.) Sie hat mir danach erzählt, dass sie vaginal gekommen sei, aber dass sei ganz anders wie ein „normaler“ Orgasmus. Habe das auch so hingenommen, sie war die erste Frau mit der ich geschlafen habe. Aber wenn wir schon diskutieren, dann zum anderen Problem: Ich habe das Gefühl, dass meine Freundin durch mich oder unsern Sex nicht sonderlich erregt wird. Sie kommuniziert leider wenig bis gar nicht was ihr gefällt, und was ihr nicht gefällt. Dadurch dass sie dann tlw. staubtrocken ist, irritiert mich das. Wie sieht s bzgl. meiner Dominanz aus ? Hände festhalten, Hände um den Hals und Hände auf dem Rücken festhalten, wenn von hinten und sie auf dem Bauch liegt. Würde mich jetzt aber nicht als dominant beschreiben.
  14. Hallo zusammen, ich hab auch mich schon bisschen durch das Internet gegoogelt, aber mal eine Frage. Hatte Sex mit meiner LTR, in einer Stellung, die wir für uns "entdeckt" haben. (Stimuliert sie vor allem eher an der vaginalen Vorderwand und nicht so tief, falls das iwie relevant ist.) Auf jedenfall war danach ein Riesenfleck auf dem Bettlaken, also wirklich riesig, und auch triefend nass. Ich kannte das so nicht, und von meiner jetzigen LTR sowieso nicht, sie wird nicht so sehr feucht, wie ich das von meiner Ex gewohnt bin (habe da auch leider ein bisschen Hirnfick von, a la sie findet mich oder das was ich mache nicht so geil, da wir auch regelmäßiger mit Gleitgel nachhelfen), und meine Ex hatte immer, wenn sie mal "ausgelaufen" ist kleine Flecken hinterlassen, die auch danach eher an Spermaflecken erinnerten (weißlich wenn getrocknet, geringe Menge, dickflüssiger). Wie man dann halt so ist, hab ich dann nachdem wir wieder frisch gemacht waren, und sie woanders war, natürlich mein Riechorgan da mal rangehalten, und fande, dass das schon nach Urin respektive Harn gerochen hat. Nun habe ich gegoogelt und man findet da in Foren viel kladderadatsch, und dachte, wen wenn nicht das PUF frage ich hier mal. Und die zweite Frage, die ich mir vor allem stelle, ist das komplett unabhängig von der sexuellen Erregung, dem Genuss, wenn das einer Frau passiert ? Wie gesagt, schiebe bisschen Hirnfick da meine Freundin immer sagt: Jojo, alles paletti, komme immer auf meine Kosten. (und dann ist sie doch tlw. staubtrocken.) Hatte diesen Hirnfick schon lange nicht mehr so intensiv, aber jetzt kam er dadurch mal wieder hoch (bevor hier jemand das obligatorische "Weniger denken, mehr machen" einwirft. Besten Gruß
  15. Ja konsequent die ganze Zeit Sex.