Yolo

Member
  • Inhalte

    1.245
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.767

Ansehen in der Community

545 Sehr gut

1 Abonnent

Über Yolo

  • Rang
    Erleuchteter

Letzte Besucher des Profils

3.389 Profilansichten
  1. Schon klar, dass Essen und Training minimum 95% ausmachen, tendenziell sogar mehr. Supplements haben genau 2 Vorteile: #1 Es kann dir helfen bei der Regeneration, Leistung und Gesundheit (krank sein = kein Training) die letzten paar % aus deinem Körper rauszuholen #2 Bequemlichkeit: für mich sehr angenehm nicht jeden Tag Unmengen Fleisch essen zu müssen oder beim auswärts Essen immer darauf zu achten, dass ich etwas Proteinreiches bekomme. Wenn Mal wenig Protein dabei war dann trink ich eben noch einen Shake oder esse nen Riegel - das macht mich im Alltag viel flexibler. Nach dem Training möchte ich mittlerweile auf meinen Whey Shake mit ein wenig Obst nicht verzichten, ich mag da am liebsten etwas leicht verdauliches und da passt der Shake perfekt.
  2. Klar übertreibe ich ein wenig, aber der TE sollte sich definitiv von dem Gedanken lösen: ich mach Mal entspannt 7 Jahre PI und bin dann ganz einfach meine Schulden, und vor allem ALL MEINE PROBLEME los. Natürlich ist händelbar, wie so vieles im Leben. Für mich persönlich wäre PI ein massiver Eingriff in meine Lebensqualität, mir ist es sehr viel Wert, selbst Herr über meine Finanzen zu sein. Und auch ist es mir wichtig, dass mich mein Gegenüber als Kredit- und Vertrauenswürdig ansieht. Toller Ansatz übrigens von @Manu1982. Die meisten haben einfach verlernt auf gewisse Dinge zu sparen. Alles muss man sofort haben, egal ob Geld vorhanden oder nicht. Zum Glück gibt es ja Kleinkredite und Ratenzahlungen. Ist natürlich auch ein Grundbedürfnis einen BMW zu fahren und das neueste IPhone zu besitzen.
  3. Yolo

    Eure Investitionen

    Cool
  4. 1 Woche später, fast wieder die gleiche Situation. Gestern musste ich Volumen streichen, meine Beine waren immer noch bzw. wieder nicht wirklich erholt. Hoffe, dass pendelt sich mit dieser Maßnahme wieder ein. GK2 21.09. Back Squat 3x 140, 3/3 130 Front Squat 5x 90kg Low Row Maschine 12/12/12 50kg Latzug eng 12/12 70kg Leg extension 10/10 50kg Trizeps Pushdown Kabel 12/13 30kg, superset 10x 20kg Bizeps 1H Kabel 12/11 15kg, superset 10x 10kg superset SZ Curls 10kg je Seite 20x
  5. Creatin Beta Alanin Zink Omega3 Glucosaminsulfat (Gelenke) Vitamin C Vitamin D (nur Herbst/Winter) Magnesium Whey (unflavoured, Vanille, Cookie&Cream, Schoko sind favourite) Protein Riegel BCAA Beef Jerkey ? Profuel Novalean für Diät noch rumliegen, nice to have, würde ich mir aber nicht mehr holen Kauf grundsätzliches alles über MyProtein, wie der Kaiser sagt, Preis- und Leistung stimmt. Ich bestelle meist nur 2-3x im Jahr wenn gute Aktionen sind, dafür dann in entsprechender Menge und komme so auf den Monat gerechnet sehr günstig davon. Ab und zu gönne ich mir noch ein geiles Schoko Whey von einer teureren Marke (Weider, Gold Standard) wenn mich die MyProtein Geschmäcker ankotzen. Die Supplements sind die ersten 3 Jahre Training immer mehr geworden, mittlerweile reduziere ich meinen Bestand eher - viel unnötiges Zeug dabei. ´z.B. bei BCAA gibt es auch eine neue Studienlage, für nächste Diät werde ich mir vielleicht EAAS kaufen.
  6. Ich brauch nichts googlen, weil ich täglich LIFE damit zu tun habe. Gebe dir Recht in dem Punkt, dass viele unzählige Ratenzahlungen und Verträge abschließen, obwohl sie finanziell eh schon am Ende sind. Mir sind ebenfalls Fälle bekannt, wo man Privatpersonen wegen weniger 100€ in die PI gedrängt hat. Die haben dann halt Mal eine Zeit keinen Bock zu zahlen, decken ihr Konto nicht ab und machen lieber einen drauf - wissen nicht was sie da aufs Spiel setzen aus Dummheit. Aber Bullshit dass man während der PI Verträge usw. abschließen kann. Da gibt es unzählige Listen, wo sich nicht nur Banken, sondern auch Handyanbieter etc. absprechen. CRIF ist nur eine von vielen Beispielen. Da kriegst genau nirgends mehr irgendwas!
  7. Glaubst Schufa ist die Einzige Liste, die es gibt? @OrangUtan Klingt so nach der Story, dass alle Flüchtlinge reich sein müssen weil sie ja ein iPhone besitzen
  8. Also als Mitarbeiter einer Bank kann ich dir sagen: Privatinsolvenz nur im äußersten Notfall, wenn wirklich nichts anderes mehr geht. Klingt zwar gemütlich, nach 7 Jahren Schuldenschnitt und alles erledigt. Aber das verfolgt dich dein Leben lang. Keine Bank schenkt dir mehr Vertrauen, du bekommst keinen Kontorahmen oder geschweige einen Kredit. Du kannst froh sein, wenn du überhaupt noch einen Handyvertrag abschließen kannst. Zudem kämpfst du natürlich auch mit Vorurteilen, die ein Bankangestellter niemals vollständig ablegen kann. Wenn du bei Bank XX Konkurs gehst und dann dein Konto zu YY verlegst, dann erfährt das die YY Bank noch bevor dein Konto überhaupt eröffnet wurde. Auch währenddessen ist es kein Spaß. Je nach Beschluss hast du dann teilweise keine eigene Bankkarte, keinen Online Zugriff, darfst keine Bareinzahlungen machen usw. Zudem musst du jedes Mal an den Schalter kommen und darum betteln, dass ein Mitarbeiter in der Rechtsabteilung anruft und nachfrägt, ob man die paar 100€ Gehaltseingang (was nach der Pfändung übrig bleibt) nun auszahlen darf oder nicht. Das ist dem Mitarbeiter zwar egal, du selbst schämst dich dafür aber im Normalfall in Grund und Boden. Aufjedenfall Schuldenberatung aufsuchen! Wie viel Schulden hast du denn konkret? Gibt es keine Alternative?
  9. GK1 18.09.2018 BB Flat Bench 4x6 92,5kg, relativ easy Leg Press 3x12 180kg; enge Fußstellung DB Incline Bench 10/8 32kg Dips Maschine 60kg pro Seite Rudern am Turm 30kg x15, nur spüren Cable Flies 10kg 15/15; nur mit Kabel 5kg 12x Facepulls 15/15 32,5kg DB Curls eindrehen 8/8/7 20kg DB Curls sitzen superset 14x
  10. Könnte 1 zu 1 von mir sein, außer, dass ich erst demnächst 25 werde....
  11. Um in diesem Bereich erfolgreich zu sein sollte man schon starkes Interesse für das Themengebiet (Uhren, Wein, Kunst, Antiquitäten etc.) vorweisen können. Ansonsten ziehst du mMn immer den kürzeren. Kleines Beispiel von meinem Onkel, ein sehr belesener Mann, Professor der Mathematik: Seit ich ihn kenne ist er schon immer großer Weinliebhaber. Er besucht fast jedes Wochenende diverse Weinverköstigungen und Heurigen im Osten Österreichs. Kauft und probiert also schon seit Jahrzehnten Wein, hat zusätzlich auch Bücher darüber gelesen (Theorie) und tauscht sich mit anderen Weinliebhabern aus. Da er sich schon so lange in der Szene bewegt, kennt er natürlich auch einige Sammler, Liebhaber, Winzer usw. - er hat neben seiner Expertise auch ein großes Netzwerk ganz nebenbei aufgebaut. Wenn wir im Restaurant sind spielt er sich aber trotzdem niemals als Weinexperte auf, er ist sich bewusst, dass er sich niemals mit allen Jahrgängen, Winzern und Regionen auskennen kann. Vor ca. 4 Jahren habe ich mich mit investieren beschäftigt, seit dem tausche ich mich auch mit ihm hin und wieder darüber aus, er hat auch großes Interesse an anderen Anlageformen wie Wertpapieren. Durch sein Netzwerk kommt er immer wieder an interessante Weine, sammelt aber nicht ausschließlich aufgrund der Wertsteigerung, sondern auch einfach, weil es Teil seines Hobbys ist. Fehlinvestitionen sind so ausgeschlossen, denn wenn keine Wertsteigerung erzielt werden kann, trinkt er den Wein eben selbst - er hat ihn ja zu einem großen Teil auch ausgesucht, weil ihm der Wein gut schmeckt. Mittlerweile ist er auch im Bereich Whiskey aktiv. Handelt hier ein wenig über eBay, kauft sich bestimmte Tropfen zur Wertanlage und verkauft dann auch wieder mit Gewinn. Er kennt sich in diesem Bereich aber auch wirklich gut aus, weiß in etwa welche Jahrgänge, Sorten etc. gefragt sind und sich voraussichtlich preislich gut entwickeln. Durch sein Netzwerk hat er sich auch mit mehreren 1000€ an einem Whiskey-Fass beteiligt, indem nun über einen längeren Zeitraum Whiskey reift, welcher dann gewinnbringend verkauft wird. Kurzum: ich denke, einlesen in einen bestimmten Bereich ist zwar möglich, du wirst aber nie so gute Ergebnisse erzielen können, als wie jemand, der wahres Interesse an dem Gebiet vorweist Außer, du hast entsprechendes Kapital für die Risikostreuung im hochpreisigen Segment - wie von @Barnito Supreme beschrieben.
  12. Sollte vielleicht die 2 Tage Pause zwischen GK 2 und GK 3 machen... meine Quads sind immer noch so hart durch bei Deadlifts... in der Nacht davor auch noch den hässlichsten Wadenkrampf ever bekommen GK3 08.09. Deadlift 5x 60, 100, 120, 130, 140, 150; 3x 160 Decline Bench Maschine 12/12/12 50kg je Seite Latzug breit 12/10/8 70kg Schulter Maschine skip Seitheben DB 15/13 18kg, 12x 10kg DB Shrugs 15/15 38kg, 12x 26kg Facepulls 15/12/12 32,5 Wadenheben skip
  13. Dann schreib doch Push Press und alles ist gut 🙂
  14. Verhältnis von Bench zu Press auch mega komisch. Du machst 1x85kg und nach ein paar weiteren Sätzen Bench noch 2x 70kg Press? Klingt nach troll.
  15. Zur Verfügung haben. netto