Yolo

Member
  • Gesamte Inhalte

    934
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

346 Bereichernd

Über Yolo

  • Rang
    Ratgeber

Letzte Besucher des Profils

2.577 Profilansichten
  1. Naja sieht in der Masse halt immer etwas unspektakulärer aus. Aber wenn es dich interessiert werde ich bei Gelegenheit eines hochladen, am besten noch mit der Form VOR Weihnachten :D
  2. LOG - Bauch, Beine Po

    Hab ich auch so gemacht und kann ich empfehlen. Guter Tipp.
  3. Am Vortag noch Weihnachtsfeier, lief trotzdem clean. Musste mich aber beeilen, da dieses Gym um 18 Uhr schließt am Wochenende. Während des Training kam immer wieder die Trainerin an und wir hatten gute Gespräche, hat zwar einen Freund aber sie steht auf mich. War dann der Letzte der kurz nach 18 Uhr das Gym verließ. Stand dann vor der Tür und kramte in meiner Tasche um die Kopfhörer rauszuholen, der andere Mitarbeiter machte auch Feierabend und ging an mir vorbei. Plötzlich kam sie nochmal raus und wollte weiter labern, ich ging also kurz wieder hinein. Sie darf im abgeschlossenen Gym weiter alles benutzen. Ich fand den Gedanken mega geil, dass wir ganz alleine im Gym sind und zusammen Sauna gehen und vögeln. Lief aber leider nichts und nach ein bisschen Reden bin ich dann Heim meine Proteine safen. Mal schauen was sich hier noch ergibt. GK1 16.12. Magic DL 5x 160, 3x5 142,5 BB Incline Bench 8x 82,5, 10/10 72,5 breite Pull Ups im Rack 10/8 Chest Maschine Decline 12/12/10 je 32,5 Triceps Pushdown Cable 12/10 30, ?x 10 DB Curls eindrehen 10/8/7 20 Leg Curl skip, keine Zeit mehr Wadenpresse 3x12 50 je Seite Leg Extension 15/15 75 Auf Snapchat grad vor kurzem wieder auf dieses Bild gestoßen. War mit rund 78kg im Urlaub, Hotelzimmer von Riga nach einer "anstrengenden" Nacht. Gutes Licht, kein Pump.
  4. Nicht dran gedacht, ein Kletterer wiegt im Durchschnitt auch nur 60kg mit 6% KFA, da sind 1,8BW im Verhältnis nicht viel. Und nein ein Skispringer beugt das nicht, lol. Dafür Abfahrer easy, bei denen sieht man es auch. Teilweise machen deine Argumente Sinn, Problem beim Klettern ist aber eher Griffkraft & Rücken, richtig schwer wird es nämlich erst, wenn die Beine nicht verwendet werden dürfen. Sinnvoll finde ich da Deadlifts. Also ich kenne übrigens niemand, der 1,8 BW unter Parallel 5x oder mehr beugt und keine fleischigen Beine hat.
  5. Naja also welchen Vorteil Masse, speziell in den Beinen, beim Klettern haben soll, erschließt sich mir jetzt auch nicht ganz. So sehr ich sonst selbst Grundübungen propagiere, für gewisse Sportarten machen bestimmte Übungen wirklich keinen Sinn.
  6. Mir macht das neue Gym und die dadurch entstandene Abwechslung riesig viel Spaß. Von den guten Leute kenne ich mittlerweile schon einige. irgendwie zieht man sich da gegenseitig an. Gibt auch so einen Cross Fit Raum, die Girls dort gefallen mir teilweise echt gut, da gibt es sicher noch Möglichkeiten für mich. Für meine Squats ernte ich da immer nette Blicke ;) GK3 14.12.2017 Magic BB Flat Bench 5x 102,5, 3x5 95; weiß nicht ob ich von einem PR sprechen kann, von der Zahl her schon, ich glaub aber immer noch, dass es in meinem "normalen" Gym minimal schwerer ist Front Squats 8/6 100, 8x 95; neben mir eine scharfe Blondine am Squaten, sie danach noch für ihre Technik gelobt, hat mir einen schönen Testo Boost verschafft, so das ich einfach 100 nehmen musste #girlmirinhard... hab sie aber leider an dem alten Rack gemacht, wo man die Ablage nicht verstellen kann. Bin ein paar Mal unten dran gestoßen, weil ich deutlich unter Parallel beuge. Hat mich aus dem Konzept gebracht und Kraft gekostet. Dafür trotzdem zufrieden. Incline Bench Maschine 12/12/10 30 pro Seite Cable Flies 15x 10, 12/10 15 Facepulls 15/15/12 32,5 SZ-Curls 12/10 +13,75 Liegestütz 32x BW ABS
  7. LOG - Bauch, Beine Po

    Eine Langhantel mit 2kg Gewicht? Kann ich mir nicht vorstellen.
  8. Plan/Ernährung als Anfänger

    Hab gesehen was SS aus mir und aus meinen Kollegen gemacht hat, die SS durchgezogen haben. Und dann sehe ich die, die keinen Bock hatten es durchzuziehen. Pimmeln immer noch mit Frauen Gewichten rum und/oder sehen unproportional aus, Hauptsache Arme dick. Unabhängig von der Ausgangslage, behaupte ich, jeder sieht nach 6-12 Monaten SS besser aus als der durchschnittliche Studiogänger. Und ich sag nicht, dass andere Pläne mit Ehrgeiz und Disziplin nicht auch funktionieren, meiner Meinung nach bietet SS trotzdem die beste Grundlage. Verhältnismäßig ist zwar wirklich etwas viel UK dabei, ABER gerade am Anfang wird durch die ungewohnte Belastung dieser compound Übungen genauso der Oberkörper, speziell natürlich Rücken stark mitentwickelt. Verstärkt wirkt diese Wahrnehmung durch die ganzen Diskopumper. Wem es dann wirklich (gefühlt) zu langsam geht, macht halt nach ein paar Monaten noch etwas Arme und Brustpresse mit. Fand die Friss oder Stirb Methode aus den von Ludi genannten gründen auch gut und für jeden Anfänger empfehlenswert. Dann konzentriert man sich auf das wesentliche, der Rest kommt doch sowieso von alleine. Vielleicht lässt man zu Beginn wirklich ein paar Gains liegen, mit der angeeigneten Grundlage wird man langfristig gesehen meiner Meinung nach die Besten Ergebnisse erzielen. Achja und wegen der Steigerung: ich musste es mir selbst beibringen, deshalb mit sehr niedrigem Gewicht einsteigen bzw. von mir aus die ersten Einheiten auch gar nicht steigern (wenn man ein Körper Klaus ist) bis die Technik halbwegs sitzt.
  9. Plan/Ernährung als Anfänger

    und?
  10. Plan/Ernährung als Anfänger

    Kraftwerte? Schreit nach einem GK Plan. Wieso kein Kreuzheben, Bankdrücken, Kniebeugen?
  11. GK3 06.12. panorama Wieder anderes Gym, war mit Kollegen und danach Wellness. Ziemlich an das Training gehalten, lief bis auf Bench sehr gut. 09.12. GK1 Magic Tag davor brav mobility mit einer Freundin dort gemacht. Lief dann sehr nice. GK1 02.12. Magic DL 4x 160, 3x5 140, clean BB Incline Bench 7x 82,5, 10/8 72,5, hmmm breite Pull Ups im Rack 10/8 Chest Maschine Decline 12/11/10 je 30 pro Seite, schön mit Stops Triceps Pushdown Cable 12/10 30, ?x 10 DB Curls eindrehen 10/8/7 20 Leg Curl 15/15 55; die Maschine mag ich hier immer noch nicht Wadenpresse 3x12 35 je Seite Leg Extension 15/15 75, schwer GK2 11.12. Magic Back Squats 5x 145, 3x5 132,5, 10x 115, clean asf OHP 5x 60, 5/5/5 55, kamen mit überraschend viel Speed, nice Low Row Maschine 12/12/10 30 pro Seite Seitheben 12x 18, 15x 16, 15x 14 Latzug 12/11 60 Triceps Pushdown 1-händig 8x 15, 12x 12,5, 12x 5 Curls am Kabel 8x 20, 12x 15, 12x 10. letztes Mal verschrieben DB Shrugs 15/15 42, 15x 30 Wadenpresse 3x12 50 je Seite Generell glaube ich mein Volumen ist momentan gut gewählt, es läuft sehr solide. Außer Bench, vielleicht mach ich da momentan einfach zu viel.
  12. Hast schön abgenommen, Respekt. Auf wie viel willst du noch runter gehen und was schätzt du deinen KFA momentan?
  13. Hatte Bock mehr zu ziehen, mit Gürtel. GK1 02.12. Magic DL 3x 160, 5/4 140, 6x 130 BB Incline Bench 7x 82,5, 10/9 72,5 breite Pull Ups im Rack 10/8 Chest Maschine Decline 12/10/9 je 30 pro Seite, schön mit Stops, spüre die Maschine sehr gut Triceps Pushdown Cable 12/10 20, ?x 10 DB Curls eindrehen im sitzen 10/8/7 20 Leg Curl 15/15 50; die Maschine mag ich hier nicht Wadenpresse 3x12 25 je Seite Leg Extension 15/15 70 Gürtel wieder im Einsatz GK2 04.12. Magic Back Squats 5/5/4 140, 10x 112,5 OHP 5x 60, 5/5/5 55 Low Row Maschine 12/10/8 30 pro Seite Seitheben 10x 18, 15x 16, 15x 14 Latzug 8x 70, 10x 60, 12x 50 Triceps Pushdown 1-händig 12/10 15, 15x 5 Curls am Kabel 12/12 20, 12x 10 DB Shrugs 15/15 42, 15x 30 Wadenpresse 3x12 35 je Seite
  14. @Nathol Naja, gehe momentan dafür auch nur 3x die Woche und die Einheit GK2 am Montag ist die Längste. Effektiv Trainingszeit ist auch eher 2 1/2 Stunden, verbringe auch nicht ungerne Zeit dort, sind einige coole Leute. Außerdem beruhigt es mein schlechtes Gewissen vom Wochenende. Gestern in einem anderen Gym, kann durch meine private Versicherung dort für 6 Monate gratis trainieren und es ist deutlich näher, 5 Minute zu Fuß. Hab im Winter nicht immer ein Auto zur Verfügung. Ist normalerweise 3x so teuer wie meines, dafür auch Sauna usw. dabei. Ich kennzeichne die Einheiten dort mit Magic, weichen von den Übungen ein wenig ab. Die Gewichte mit BB kamen mir auch minimal leichter vor. GK3 30.11.2017 Magic BB Flat Bench 5x 100, 3x5 95 Front Squats 3x8 90 Incline Maschine 12/10/8 30 pro Seite Butterfly 3x12 40 Facepulls 3x15 30 SZ-Curls 12/13 +12,5 je Seite Liegestütz 35x BW ABS
  15. Falsche Ausbildung hat vieles ruiniert

    Du beschreibst dich selbst "mit 17/18 in meiner Entwicklung schon sehr weit und vielen in meinem Alter etwas voraus. Ich hatte meine Fähigkeiten und Talente erkannt, hatte tolle Hobbies, war sehe reflektiert, sportlich, habe zu PU gefunden und dort auch recht schnell erste Erfolge erfahren" und trotzdem zweifelst du so sehr an der Entscheidung, die du damals getroffen hast. Kannst du mit Sicherheit sagen, dass eine kaufmännische Ausbildung damals dich jetzt so viel glücklicher gemacht hätte? Vielleicht hättest du dann nicht studiert, wärst Drogenabhängig geworden und hättest deinen Job verloren. Die wichtigere Frage ist aber, kannst du deine Entscheidung heute noch ändern? Nein. Du musst lernen, sie als solches zu akzeptieren, lebe nicht weiter in deiner Vergangenheit, konzentrierte dich auf das JETZT. Die Gegenwart (Buchempfehlung Eckhart Tolle). Statt dich weiter im Sumpf der Vergangenheit zu vergraben und ständig sinnlos Zeit mit "Was wäre nur wenn,..." "Hätte ich damals nur..." Gedanken verschwendest. Du kannst genau jetzt etwas ändern, gib dir Mühe im Job, bilde dich weiter, suche dir Hobbys, die dich erfüllen, kündige und geh Reisen - Hauptsache du lebst nicht weiter in der Vergangenheit. Ich möchte dir kurz noch von mir erzählen. Mit 19 Jahren traf ich die Entscheidung ein halbes Jahr vor dem Abitur die Schule abzubrechen. Zu der Zeit habe ich täglich gekifft und es war auch immer öfter Chemie im Spiel, außerdem hat mich meine Freundin verlassen (gleiche Klasse) und jemand hat dem Lehrer zugesteckt, dass ich in französisch seit 3 Jahren nur mit schwindeln durchkomme. Ich sah damals keinen Ausweg für mich. Darauf folgte eine schwere Zeit, ich arbeitete bei meinem Onkel im Gasthaus in der Küche (Tellerwäscher). Sollte mich eigentlich bekehren, wollte aber trotzdem nicht zurück und konsumierte fröhlich weiter. Bei der Arbeit gab ich mir aber trotzdem mühe, mein Onkel war beeindruckt, ich bekam immer mehr Aufgaben und er honorierte es mit mehr Lohn. Dann habe ich Zivildienst im sozialen Bereich absolviert, 9 Monate lang. Zum Schluss stellte ich fest, dass ich nicht einen Tag nüchtern dort war. Durch die beeinträchtigten Leute dort und Fitness Youtube wurde ich inspiriert und traf dann die Entscheidung, mein Leben grundlegend zu ändern. Ich verbannte jegliche Drogen, meine Droge war jetzt Fitness. Kurz darauf machte ich eine initiativ Bewerbung bei einer Bank, und ich bekam trotz Ablauf der Frist einen Ausbildungsplatz. Nun zur Problematik, die ich bei dir auch sehe. Ich war wirklich hungrig nach Erfolg und hatte immer das Gefühl, ich muss mehr machen (Training, Lernen, Sparen) wie andere. Ich brachte immer hervorragende Leistungen, trotzdem ging ich schon auf 21 Jahre zu und die viele in dieser Ausbildung waren bis zu 5 Jahre jünger. Ich suchte an um Kürzung der der Ausbildung, aber leider war das gesetzlich nicht durchsetzbar (die Unterstützung der Bank hatte ich). Es ging mir alles zu langsam, ich steckte in der Ausbildung fest. Nun fing ich an mich ständig mit anderen zu vergleichen. Da gab es Mädels, die waren jünger wie ich und verdienten fast doppelt so viel und konnten mir sagen, was ich zu tun habe. Später gab es Jungs, die nur 1 Jahr älter waren, aber sich bereits Filialleiter nennen durften. Dann gab es Kunden, die im gleichen Alter wie ich schon deutlich mehr Geld auf der Seite hatten. Im Gym gab es immer noch einige, die besser aussahen als ich. Es machte mich krank, ich fühlte mich Minderwertig. Du machst genau das gleiche! Ich habe es nun aber geschafft, dieses Ego, bis zu einem gewissen Punkt zumindest, abzulegen. Oft stellte man mir die Frage "Hast du es nicht bereut, die Schule abgebrochen zu haben?" Heute kann ich mit stolz sagen: NEIN! Ich sah in der Entscheidung damals den einzigen Ausweg, und es hat mich heute zu dem gemacht, was ich jetzt bin. Wer weiß, vielleicht hätte ich mich irgendwie durch das Abi gemogelt und dann nach 2 Jahren "studieren" gemerkt, dass ich nicht weiter komme und dann komplett abstürze. Vielleicht hätte ich auch Informatik studiert, hätte die Kurve gekriegt und wäre mit meinem StartUp Millionär geworden. Schlussendlich spielt es keine Rolle, niemand kann die Vergangenheit beeinflussen. Du kannst nur in der Gegenwart deine Zukunft bestimmen. Wollte eigentlich nicht so viel von mir schreiben, aber ich habe das Gefühl, es kann dir helfen.