komplize11

Member
  • Inhalte

    1469
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    38
  • Coins

     8347

komplize11 gewann den letzten Tagessieg am Januar 12

komplize11 hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

1776 Ausgezeichnet

Über komplize11

  • Rang
    Erleuchteter

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Neverland
  • Interessen
    Gym, Heineken, Klamotten, Sneaker, Tattoos

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

5664 Profilansichten
  1. Ich sag dir ehrlich wenn ich so random Frauen anspreche ist das alles entspannt, aber die will man ja nicht wirklich. Die, die mir echt gefallen ziehen kurz das Top zur Seite, klatschen mir Ihre kalte Schulter ins Gesicht und sind weg. Traurig muss man ehrlich sagen 🤣
  2. Ich kann tatsächlich in einem Moment mit intellektuellen beim Aperol Spritz über Gott und die Welt reden und im nächsten Moment irgend ner Wurst klar machen, dass er sich zu benehmen hat. Meinst du ich müsste mich für "eine Seite" entscheiden? Das wäre ja wieder so eine Anpassungsarbeit, auf die ich eigentlich gar keinen Bock habe. Hat lang genug gedauert mental zumindest ansatzweise dahinzukommen, wo ich jetzt bin. Ich bin sicher bereit einige Dinge anders zu machen, um mal wieder n paar Titten in der Hand zu haben, mich aber wieder in irgend etwas reinpressen.. Weiss nicht... Es ist halt echt offensichtlich. Als ich noch kurze Haare, oder Locken und Bart hatte, braun war und mit meinem bösen Blick unterwegs war, sind mir Blicke echt zugeflogen. Ich bin halt auch über mit nem lauten "Hallo" eingeflogen 🤣 Jetzt wird man immer unsichtbarer und versteht langsam, wie die meisten Typen sich fühlen müssen. Ich denke auch. Also man kann jetzt natürlich rumheulen, dass die Frauen ja sonst nichts zu bieten haben, bla, bla.. Das wär der einfachste Weg. Der bessere Weg ist der, anziehender bzw. interessanter als irgendwelche Bilder von unbekannten zu werden. Eigentlich weiß ich ja wie es geht. Ich hab nur keine Lust mich so zu verbiegen. Durch den Online Kram wird vielen eben vermittelt, dass Sie alle möglichen Typen haben können. Das ist schon Bullshit an sich. Zumindest für uns Männer. Für die Frauen Jackpot.
  3. Amen. Für mich sind die Aktionen zu Handeln wie "ein Löwe", aber nicht dem nebenstehenden aufs Maul zu hauen. Genau das ist der Punkt. Solche Ollen will ich gar nicht mehr anziehen, geschweige denn haben. Wenn ich die heute reden höre zieht sich mein Schwanz sofort in seine Luke zurück. Und "früher" hab ich sowas gevögelt... Aber hast recht. Das sind eben diese Frauen, die man am einfachsten haben kann - mit Geld. AMG Kaufen, Rolex vom Basar, bisschen Testo und Tattoos und ab geht´s. Wenn man dann das Charisma von nem Dinkelvollkornbrot hat, ist denen das egal. Hauptsache er stellt etwas dar, was Ihnen fehlt. Vielleicht hab ich es auch jahrelang gefaked. Ich hatt´ nen AMG und auch so ne schöne Blender Rolex. Die Frauen waren begeistert 😁 Mittlerweile bin ich an dem Punkt angekommen, an dem ich mir neben Auto, Motorrädern, Uhren, Klamotten und Schuhen auch mal spontan nen Wochenendentrip leisten kann ohne danach Toastbrot mit Ketchup essen zu müssen. Ich bin natürlich kein Millionär, aber das finanzielle Ding hat für mich keine riesen Relevanz mehr. Ich muss auch niemandem krampfhaft zeigen, dass ich irgend etwas besitze. Relevanz bekommt finanzielles nur noch bei der realistischen Chance, es zu vermehren. Es gibt mittlerweile wichtigeres. So komisch das auch klingt, es gibt in meinem Leben auch nichts mehr, weswegen ich böse gucken könnte. Leben ist geil, lachen ist geil, Spaß haben ist geil. Nur ungevögelt zu sein ist halt nicht so geil. Wenn ich aber mal zurück zum Thema kommen kann: Leider ist mir halt trotzdem aufgefallen, dass Frauen, die mich äußerlich attraktiv finden, keinerlei Wert darauf legen, interessant zu wirken. Immer nach dem Motto "was hast du zu bieten?" - kommen lassen. Jeder Kontakt muss von mir ausgehen, jedes Gespräch muss von mir am laufen gehalten werden, und wenn man sich mal nicht meldet, kommt auch nichts mehr.
  4. Das ist zumindest das offensichtlich erste woran man denkt, ja. Dass ich so nem Kevin in zehn Sekunden rhetorisch aushebel und ihm auch, wenn er mir zu nahe kommt, nen Knock out verpassen kann findet man eben nur heraus, wenn man mal hinter die Fassade guckt. Ich seh jetzt natürlich nicht von heute auf morgen aus wie ein sojamilchtrinkender Kunststudent. Meine Tattoos und meine Statur habe ich und will ich auch behalten, allerdings hebe ich mich mit meiner Art und meiner "Erscheinung" doch leicht ab von denen, die da unterwegs sind. Das befürchte ich tatsächlich auch! Also ich wohne eben leider, noch, in einem Stadtteil, der halt voller Ghetto Dilaras und AMG Alis ist. Entsprechend ist auch oft der Umgang. Wenn man hier in andere Stadtteile fährt, trifft man schon auf normalere Menschen und entsprechend normaler sehen auch die Paare aus, die man draußen sieht. Die Frauen, dich ich wirklich interessant finde, trifft man da. An der Seite von ganz normalen Typen, die nicht sonderlich auffällig sind.
  5. Mahlzeit! Ich wollt´ mich mal zurückmelden. Auch wenn mir das alles echt schwer fällt muss ich sagen, dass sich einige Dinge absolut nicht ins positive gewandelt haben. Berufstechnisch läuft soweit alles 1A, ich steh jeden morgen gut gelaunt auf und verspüre nicht den "Zwang" arbeiten zu "müssen". Finanziell ist alles Safe, der Freundeskreis lebt langsam wieder etwas auf und ich arbeite jeden Tag daran extrovertierter und freundlicher zu werden. Aber dieses leidige Thema Frauen... (vorsicht, jetzt kommt mimimi)... Seit Monaten sehe ich keinerlei IOIs mehr. Es ist, als wär ich unsichtbar (dabei bin ich ja gewiss kein unauffälliger Typ). Wenn es zu Gesprächen kommt, dann enden die meist absolut komisch. Als Beispiel habe ich vor ein paar Tagen beim einkaufen eine getroffen, die ich aus so einem Supplementshop kenne. K: Hi! Du bist doch XYZ, du arbeitest doch in diesem Shop oder? Sie: Hi, ja genau K: Bist du auch immernoch da ? Sie: Ja und jetzt Filialleitung - dreht sich rum und geht. Ich stand da wie ein kompletter Idiot. Sowas hab ich vorher noch nie erlebt. Hab vor kurzem mal Lovoo runtergeladen und schnell ein Match mit einer aus meinem Gym gehabt, die ich schon immer sehr attraktiv fand. Hätte ich da das Gespräch nicht am laufen gehalten, wär das ziemlich schnell beendet gewesen, obwohl Sie mich offensichtlich attraktiv findet. Letzter Stand war, dass ich Ihr nen Datevorschlag gemacht habe, Sie meinte, dass Sie gerade umzieht. Ist jetzt 2 Wochen her, seitdem kam nichts mehr. Gut, dass bei dieser App sonst nicht viel ging, ist denke ich nicht erwähnenswert. Die Zeiten sind vorbei. Es kommt mir jedes mal so vor, als müsste ich ein Verhör starten, damit irgendwie etwas zustande kommt. Da erinnert man sich gern zurück an die Zeiten, an denen einem Frauen echt zugeflogen sind. Heute bekommt man eher das Gefühl vermittelt, ein uninteressanter und hässlicher Vogel zu sein. Dabei habe ich gerade die letzten Monate genutzt um ernsthaft an mir zu arbeiten. Statussymbole sind mir egaler geworden, ich lege mittlerweile wirklich Wert auf eine gute Konversation und versuche generell extrovertierter, freundlicher und offener mit Menschen umzugehen und auch auf Sie zuzugehen. Das muss ich auch unbedingt weiter ausbauen, alleine schon berufsbedingt. Dann haben wir noch die äußerliche Komponente. Ich musste vom Kurzhaarschnitt und langem Bart abrücken. Habe die Haare etwas länger, den Bart kürzer gestutzt. Ich kann einfach nicht mit Kunden zu tun haben und dabei aussehen wie Mehmet aus der Shishabar. Das kommt bei diesem Klientel absolut nicht an. Je mehr ich mich vom zynischen Typ mit bösem Blick, langem Bart und Aggressionsproblemen entferne, desto unsichtbarer werde ich für Frauen. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich in einer Großstadt wohne und viele Frauen hier den coolen Asi bevorzugen. Bisher hab ich keinen Ansatzpunkt dazu, wieso das so sein könnte. Ich selber mag diese Entwicklung sehr. Ich habe keine Krampfhaften Anfälle mehr, den harten Mann spielen zu müssen. Wo ich früher auf externe Aggressionen gerne angesprungen bin, muss ich heute herzlich lachen über die Person, die sich nicht im Griff hat. Ich schätze es, wenn Menschen sich vernünftig ausdrücken und realistische Ziele im Leben haben, oder verwirklicht haben. Abseits von "ich mach Shishabar auf", "ich mach Bistro auf" oder "ich mache Uber Business, bruder". Menschen, die ich früher respektiert habe, finde ich mittlerweile komplett lächerlich. Im Endeffekt waren das meistens Kevins und Ali´s die schon jung Straffällig wurden, sich haben zutätowieren lassen, Testo gespritzt und sich dicke Karren gekauft. Irgendwie auf der schiefen Bahn geld verdient und das rausgehauen um mit irgendwelchen Ollen in Hotelzimmern abzuhängen und zu vögeln. In Wirklichkeit waren es einfach Menschen, die am System gescheitert sind. Ich, und auch mein Umfeld, sieht das alles als durchaus positiv an. Zumindest habe ich das erste mal seit langem das Gefühl, einen vernünftigen Weg zu gehen. Das Feedback von Frauen stört mich daran jedoch irgendwie enorm... So genug gejammert! Wenn jemand ne Idee hierzu hat, gern mitteilen!
  6. Beim vögeln würd ich jeder sagen dass ich sie liebe 🤷‍♂️ fühlt sich auch so an, bis ich gekommen bin. Nochmal: Irgendwas hat dich da wohl traumatisiert. Mach mal ne Therapie oder sowas um das aufzuarbeiten. Am ende des Tages heult jeder mal innerlich einer Ex hinterher. Wo so ne riesen große haarige Pussy. Das ist aber irgendwann vorbei. Bei dir zieht sich das schon ziemlich lange. Du schreibst immer von den superschönen Momenten mit deiner ex. Wird aber zeit, dass du im hier und jetzt ankommst. Das ist vorbei. ende. Die bittere Pille der Realität wirst du fressen müssen. Während du nachts wach wirst, nach so einem Traum, sagt Sie in diesem Moment zu einem anderen "steck ihn wieder rein". Das klingt zwar gnadenlos ehrlich und ekelhaft, aber genauso gnadenlos ehrlich und ekelhaft können Sich die Gefühle einer Frau verabschieden und Sie wird eiskalt. Der Blick geht nach vorne und nicht zurück.
  7. Keine Sorge, ich hab sie natürlich entspannt geghosted nach dem Treffen. Wenn ne Frau mir erzählt, dass alle Typen mehr von Ihr wollen, bin ich in Gedanken schon beim ghosten und erfreue mich daran, nicht zu dieser rieeeeesen Gruppe von Männern zu gehören, die Ihrer Königin sagen, wie toll Sie ist. Hab Sie vorher auch, wie geschrieben, nur auf Fotos gesehen. Ja, ich geh ins Gym, achte auf mein Aussehen, Tattoos, bla bla.. Das mache ich alles FÜR MICH. Weil ich das geil finde. Aber was würde mir das bringen, wenn ich dann vor ner Frau stehe und mir einen abstottere, weil ich zu schüchtern bin? Nothing. Aussehen ist ein Türöffner. Meistens im OG. Den Rest machst du mit deiner Art. Ich könnte dir hier etliche Beispiele aus meinem SC aufzählen, in denen mittelmäßig bis schlecht aussehende Typen Frauen haben, die echt geil sind UND was im Schädel haben. Eben weil die Typen was zu bieten haben. Und nein, kein riesen Bankkonto.
  8. Quelle: Tinder ? Als ich so ne Denkweise hatte war ich immer überrascht, wieso so oft geile Weiber neben vermeidlich hässlichen Typen unterwegs sind. Weil die Typen eben Qualitäten haben. Internet: Aussehen, Profilbeschreibung Reales Leben: Intelligenz, Social Skills, Humor, Schlagfertigkeit, Extraversion, Energie, sozialer Status (ne, nicht der Porsche), ..., ...., und dann kommt irgendwann das Aussehen. Du bist gebrainwashed von irgend welchen Cola Light Werbungen in denen Frauen schwitzende Männer im Tanktop geil finden. Fehlenden Erfolg bei Frauen auf sein Aussehen zu schieben ist die einfachste Lösung.
  9. Die kaschieren aber ja nicht mal mehr was. Das nennt sich doch Bodypositivity, wenn man die dicke Schwabbelwampe entweder bauchfrei mit "stolz" trägt, oder mit ner viel zu engen Leggings überdeckt, damit jeder halbblinde den Chipskonsum der letzten Jahre aufgedrückt bekommt. Aber selbst da gibts genug Typen die so Weibern hinterherrennen. Nachfrage ist genug da. Solang die fetten weiter Schwengel bekommen wird das auch nicht weniger werden. Modemäßig ist das für das männliche Auge schon traurig geworden. Man sieht sehr selten noch Frauen die sich stilvoll und weiblich Kleiden. Und wenn, dann fallen Sie sofort auf. Sowas wie enge Hosen, Blusen, hohe Schuhe sieht man nur noch selten. Und meistens sind es dann Range Rover Mommys oder Mini Cooper Girls aus gutem Hause. Aber so sondiert sich halt auch wieder der Stil von dem Style aka "iCh MuSs dAs aUcH hAbEn WeGeN TiK tOk" - am Ende darf es ja jeder selber entscheiden aber die Entwicklung, gerade der weiblichen Mode, geht schon sehr weit weg von der Denkweise, dass man einem Mann gefallen möchte. Hatte zuletzt ein Treffen mit einer, die auf Fotos immer 1A aussah. Als ich zu der gekommen bin stand die da in Leggings, oversize Hoodie und ungeschminkt. Hat mir dann erzählt, dass Sie ständig Typen datet und die dann mehr von Ihr wollen. Deutet also auch alles darauf hin, dass Sie mit Ihrem Weg Erfolg haben.
  10. ja, ach. weil die da sind um zu trainieren. Die meisten scheißen auf Typen, außer da kommt die absolute 10/10. Sonst bist du unsichtbar. Wenn du´s aber genauso machst wirst du schnell merken, dass du sichtbar wirst. Im Gym rennt man als Mann immer hochnäsig rum, weil so gut wie alle anderen Typen geiern wie die letzten notgeilen idioten.
  11. Kennt man, haben viele. Das ist halt nicht mehr "irgendeine dahergelaufene", die nur der Befriedigung dient. Da ist mehr hinter und entsprechend schaltet dein unterbewusstes auf Schongang. Vielleicht hilft´s dir, dass, egal wie süß und Vertraut ihr beiden seid, Sie trotzdem gefickt werden will bis Sie brüllt, wie ein Schwein vor der Schlachtung. Alternativ könnte es auch sein, dass du jeden Zentimeter von Ihr kennst und es tatsächlich eintönig wird. Sowas hat man gerne, wenn man vor einer festen Bindung sexuell aktiv war und mehrere Weiber hatte.
  12. Genau das ist der Scheideweg, den ich eigentlich nicht gehen will. Ich sympathisiere echt mit diesem Spießertum. Aber je mehr ich versuche, so zu sein, desto weniger fühle ich mich wohl. Ich kann nicht auf Krampf etwas sein wollen, was ich nicht bin. Ich verstehe, was du mit den getroffenen Entscheidungen meinst. Aber irgendwie tue ich mir enorm schwer, diese endgültig zu fällen. Ich versuche es immer und immer wieder und jedes mal merke ich, dass es einfach nicht meine Natur ist.
  13. genau das ist es ja. Ich muss mich nicht auf irgend eine Reise zu mir selbst begeben, nur weil irgendwelche Pfeifen aus nem Forum meinen, dass ich das tun sollte, weil meine Art und Weise nicht Ihrem Ideal entsprechen. Du hast anscheinend absolut nichts gepeilt von dem, was ich geschrieben habe. Wegen genau diesem ganzen gelaber bin ich mir untreu geworden. Hab noch von niemandem hier gelesen, der "die wundervolle Reise zu sich selbst" wundervoll abgeschlossen und zum vielficker geworden ist. Im Gegenteil. Es sind immer die selben neunmalklugen ottos, die Ihren Müll von sich geben und die meisten Dinge noch verschlimmern. Ich habe mich hier als vielficker angemeldet und wollte noch was von anderen lernen. Aber bis auf viel Kritik an anderen haben die wenigsten hier was drauf. Zumindest lese ich keinerlei Erfolgsberichte.
  14. Ehm, ja ich gucke tatsächlich darauf, was in der Bio steht. Und Weiber genauso wenn nicht sogar noch viel mehr. Hier wird alles meistens viel zu statisch und pauschal gesehen. Was ist denn mit nem hässlichen Typen, der auf jedem seiner Fotos oder in seiner Bio perfekt Ihre Interessen und Ihre Hobbies trifft? Den wischt ne Frau nicht weg. Außer Sie ist vielleicht komplett von Oberflächlichkeit gezeichnet. Aber dann hat Sie meist auch keine Hobbies. Hier wird für alles Ausreden gesucht. "OG läuft nicht, weil ich nicht zu den 5% gehöre", nicht, weil mein Leben einfach lahm ist, ich nichts darzustellen und die Ausstrahlung einer weichgekochten Nudel habe. Guck dir doch Dirtyrabbit an. Der ist kein Model. Somit nicht unter den 5%. Strahlt aber einfach etwas aus, ist männlich, hat Hobbies und verkörpert etwas. Alleine das steht doch schon all dem gegenüber, was ihr hier die ganze Zeit labert. Bei mir ist es genau das selbe. Ich bin sicher auch kein Model. Aber wenn ich behaupte, dass bei mir im OG nichts läuft, habe ich trotzdem 99+ Matches, nur interessieren mich diese Matches nicht weil Sie entweder doch nicht gut genug aussehen und/oder langweilig sind. Jungs, kommt von eurem schwarz weiß denken mal weg. Das sind nur ausreden. Und dass man im normalen Leben mehr Erfolg hat und viel mehr mitnimmt, als wenn man ein dummes Match im OG hat, ist klar. Tut dem aber nichts zur sache. Ich wollte wissen, mit welchen Typen die 10/10 Weiber Matches haben. Die richtig krank geilen.
  15. Ne ich glaub ich habe mich einfach viel zu sehr von dem ganzen scheiß beeinflussen lassen, den Menschen mir ständig einreden möchten. Man muss hier politisch korrekt bleiben, da nett und freundlich sein, hier dann bloß nicht anecken und damit bin ich von meiner komplett natürlichen Schiene weg. Ich hab versucht mich irgendwie anzupassen und in Rollen zu drücken, die ich einfach nicht bin. Hab versucht unauffällig zu sein und mich für Menschen und Dinge zu interessieren, die mich eigentlich gar nicht jucken, nur um irgend einem Ideal zu entsprechen, welches man gesellschaftlich vielleicht von mir erwartet. Zu oft ein Blatt vor den Mund genommen und mich viel zu sehr darum geschert, dass andere bloß einen guten Eindruck von mir haben. Und unter dem ganzen Scheiß hab ich mich komplett selbst verloren. Ein "guter Wandel" ist halt auch nicht immer gut. Am besten isses, ich geh zurück zur Basis und bleib da. Ich weiß eigentlich ganz genau wer ich bin und wo ich hin will. Hab mich einfach nur zu sehr von Menschen belabern lassen, deren Leben ich nicht mal ansatzweise leben möchte, welches aber dem typischen deutschen Ideal entspricht. Das war aber schon immer so. Seit beginn der Schulzeit wollte man mich in Raster drücken, in die ich nicht passe. Und so sehr ich es auch gerne gehabt hätte in das Raster des typischen, netten und fleißigen Typen von nebenan zu fallen, das wird wohl nie passieren.