Rika84

Member
  • Inhalte

    154
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     678

Ansehen in der Community

32 Neutral

Über Rika84

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

579 Profilansichten
  1. Ja das trifft leider zu. Totaler Perfektionismus... Das ist wirklich ein Problem
  2. Das sind harte Worte. Hab es mir durchgelesen, erkenne mich darin allerdings nicht wieder. Aber es ist total ok wenn hier nichts mehr geschrieben wird. Ihr habt mir genug Tips gegeben. Jetzt bin ich erstmal dran
  3. Ich antworte darauf. Ich blocke ihn aus mehreren Gründen nicht. Ich finde das irgendwie kindisch und abwertend. Außerdem haben wir eh zeitweise Berührungspunkte im Leben. Ich kann auch so definieren dass es das war.
  4. Nochmal danke für das tolle Feedback hier. Ich werde meinem Mann nicht die Wahrheit sagen aber ich werde ihm die wahren Gründe die mich stören nennen. Ihr habt nämlich recht, alles was ich aufgezählt habe stört mich aber in Wahrheit fehlt mir die Aufregung und das männliche. Ich habe das vor einiger Zeit zwar schonmal abgeschnitten aber ich denke ich muss deutlicher werden. Untermauern werde ich das mit einem entsprechenden Buch. Die Affäre ist nach wie vor Geschichte. Er hat mir heute zwar wieder geschrieben aber das lässt mich mittlerweile kalt. Er denkt er kann das wieder ändern aber das will ich nicht. Falls alles nicht hilft vielleicht doch räumliche Trennung. Aber grundsätzlich will ich diese Ehe ja schon. Und ich versuche jetzt mal die Gedanken "was denken andere, Kinder und Reihenhausidylle" außen vor zu lassen.
  5. Das trifft es wirklich gut. Also dann google ich später mal das Buch. Danke
  6. Meine Güte habt ihr ein schlechtes frauenbild. Wäre das wirklich so hätte ich hier wohl nicht geschrieben. Wäre es wirklich so würde ich einfach weiter die Affäre führen. Ich habe aber ein Gewissen und ich schätze meinen Mann trotz allem und ich verlasse ihn eben nicht ohne mit der Wimper zu zucken. Um nochmal auf die Gespräche zwischen uns einzugehen weil die Frage kam. Ich hab ihm gesagt dass ich mir mehr Unterstützung wünsche, mehr Einsatz von ihm im Alltag und vor allem mehr Wertschätzung. Von ihm kamen Aussagen wie "Stell dir vor, die Frau von xy braucht ne Putzfrau und trotzdem bekommt sie es nicht hin was zu essen zu kochen" Er vergleicht viel und will mir damit wohl sagen dass er zufrieden ist aber zeigt es eben nicht wirklich. Oder "die Frau von xy hat ne furchtbare Figur seit der Geburt und lässt sich voll gehen" Ich hingegen lobe ihn für seinen Job. Na ja das hat sich jetzt aber etwas gebessert. Ich sagte ihm auch dass meine Gefühle für ihn nicht mehr so sind und das ignoriert er einfach. Ich habe auch mal so ein Fragebogen ausgedruckt der bei Paartherapieien benutzt wird aber auch da kam das Gespräch schwierig in Gang. Ich bemühe mich aktuell sexuell mehr um ihn, lass aber andere Dinge schleifen. Seitdem ist es bißchen besser. Ob das der richtige Weg ist weiß ich nicht
  7. Ich fühle mich nicht als Opfer. Ich liebe diesen "Job" und ich arbeite ja auch noch teilzeit, bin also nicht nur Hausfrau. Ich kann mir das durchaus so vorstellen in Zukunft aber eben nicht in dieser Art von Ehe. Mich hat die Affäre aufblühen lassen und das sagt ja viel aus...
  8. Ja eigentlich bin ich nicht anders, hab ich so noch nie gesehen. Also sollte ich da vielleicht ansetzen? Ich glaub nicht dass er auch eine Affäre hat aber er glaubt das ja auch nicht von mir....
  9. Danke dass du das noch geschrieben hast. Ich nehme das nicht persönlich. Ich bin dankbar für eure Worte wenn sie auch manchmal weh tun. Zu dir und deiner Jugendfreundin: ich hatte "leider" nie das Bedürfnis mehr erleben zu wollen.. Das kam wirklich erst jetzt. Ich weiß nicht warum aber das ist die Wahrheit.
  10. Ich stimme dir zu. Aber ich denke wenn du mit 17 eine Frau oder Mädchen kennengelernt hättest wo es einfach gepasst hat hätte dir das auch passieren können. Aber ja ich bin deshalb wirklich unglücklich
  11. Ich weiß nicht genau wie du das meinst. Aber ich halte die Familie hier am laufen. Ich muss dafür sorgen dass das Familienleben harmonisch und schön läuft. Lasse ich das schleifen bricht hier alles ein. Und ja mein Mann hat beruflich Verantwortung und trifft da wichtige Entscheidungen aber das nützt ihm alles nix wenn er abends heimkommen würde und es wäre hier Chaos. Aber nein er kommt in ein sauberes Haus mit glücklichen Kindern, einer hübschen Frau und es duftet nach frisch gekochtem Essen
  12. Du hast es nicht verstanden... Es geht hier nicht um die Suppe