ElNuevo

Member
  • Inhalte

    1.115
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     5.413

Ansehen in der Community

836 Super

2 Abonnenten

Über ElNuevo

  • Rang
    Erleuchteter

Letzte Besucher des Profils

2.268 Profilansichten
  1. Stimme dir 100% zu. Setzt aber voraus, dass man mit der Frau zumindest etwas in Kontakt getreten ist und sich nicht nur die Blicke im vorbeifahren/vorbeilaufen zufällig gekreuzt haben.
  2. Ich lese hier wenig von Dir, ob die Approaches der Girls die gefallen haben, oder war dir das zu aggressiv/Offensichtlich? 1. + 2. - finde ich(!) fast zu krass. Hätte auch erstmal Distanz gesucht. 3. - eine Hb mit der gesamten Familie approachen finde ich auch zu krass 4 - 7. .- kann alles und nix bedeuten. Evtl. etwas Überinterpretation/PDM deinerseits? Würde mir Situationen suchen die leichter sind, als die von dir beschriebenen. Von mir aus auch Tinder etc. Geh mit Frauen aus. Kaffee trinken, spazieren. Brauchst sie gar nicht mal layen, oder closen für den Anfang.
  3. Hättest du ihr das so gesagt, würde ihre Reaktion doch total Sinn machen. Frauen sind uns in der Regel emotional um Lichtjahre voraus. Sie riechen so etwas sogar auf Distanz. ..was ggf. bei ihr noch hinzu kommt. Aber wenn ich anfangen würde so über eine Frau zu denken, würde ich sie abschießen oder eben lediglich als FB einordnen und auf Quality-Time, Möbelschlepper Aktionen verzichten.
  4. Ich sehe hier kein Widerspruch, sondern die Lösung. Daher alles gut! Es ist der gleiche Stuhl! Sehe ich auch so.
  5. Das stimmt, nichts gleicht sich 1:1. Aber eigene Erfahrung, unzählige Forum Posts anderer User (die Muster gleichen sich oft), und man zieht halt bestimmte Hb´s ins eigene Leben. Es war für Dich eine sehr blöde Erfahrung. Ich schaue da aber anders drauf, weil ich es eben nicht erlebt habe. Du hast doch hier einiges gelernt und daher kann man die Geschichte auch Rückblickend "positiv" einordnen. Für Dich im Moment nicht nachvollziehbar, aber schaue in einem Jahr mal zurück und dann weißt du evtl. was ich gemeint habe. Ich meinte es zumindest nicht "pessimistisch", sondern im Gegenteil - lehrreich und daher eher optimistisch/realistisch.
  6. Die Kontrolle hast Du abgegeben. Du wirst sehr wahrscheinlich bei einer Deiner nächsten Hb wieder an die gleiche Grenze stoßen und zwar wohl so lange, bis es aufgelöst ist. Nicht dass du dich wunderst. Dir alles Gute.
  7. Und wenn der Typ jetzt doch nur "ein Freund" war? Habe ich die entscheidende Stelle überlesen? Ich hatte damals wie heute weibliche Freundinnen, bei denen ich tatsächlich auch einfach "nur so" übernachte!?
  8. Gibt wahrscheinlich Frauen, welche das so sehen. Ist aber sicher nicht die Mehrheit. Wenn der Mann die Frau nur auf Sex reduziert "....sex is the male goal itself", dann sind es wohl genau diese Männer, die eben mit hoher Wahrscheinlichkeit auf solche Frauen treffen, weil die eben am einfachsten damit "manipulierbar" sind. Wenn es für beide passt, sollen sie damit glücklich werden. Dann aber zu behaupten - so sind alle(!) Frauen - ist einfach falsch.
  9. Stehen die Wörter nicht im Widerspruch zueinander? Je mehr Kontrolle, desto unauthentischer und umgekehrt.
  10. Dreh das mal komplett um. Dann hast du womöglich schon deine Antwort.
  11. Also das ist doch noch normal wenn es nicht..... ....so extrem wird. Extl. versuchst du mal, eine normale Rektion anzunehmen anstatt diese zu bekämpfen. Ohne "Ups" - keine "Downs" und viceversa
  12. Self-masturbating. Du warst ihr Online-Avatar, ihr Cyber-Fetisch. Das hatte im Grunde kaum etwas mit dir zu tun. Genau und deshalb triff dich so schnell wie möglich. Kein unnötiges getippe - kein CyberSex. "Vorlagen" sind eben austauschbar und verlieren schnell den Reiz. Das hat wohl eher mit deinem Leben an sich zu tun, als mit den DatingApps.
  13. Belogen habe sich alle 4 wohl schon ganz lange in der eigenen Beziehung, denn sonst wäre so etwas nicht passiert. Laut Forum hätten sie sich jetzt alle weiter belügen sollen, damit der schein gewahrt wird? Oder hätten sich alle trennen sollen und jeweils ob der Konstellation die Finger voneinander lassen sollen? Das wäre doch genau so unehrlich gewesen. Hier sieht man es doch mal wieder schwarz auf weiß. Reine "Zweck-Beziehung" sind eben früher oder später zum scheitern verurteilt. Möglich und obwohl ich deine Beiträge meist sehr schätze, blitzt hier eher ein starr subjektives Frauenbild durch, was insgesamt schonmal sehr zur Selbstsabotage in Beziehungen beiträgt. Das ist auch ganz alleine eure Entscheidung. Lasst euch keine Schuld einreden, denn anteilig seid ihr alle 4 daran beteiligt.
  14. Stimme deinem Post zu, ich kann aber moralisch etwas für mich bewerten und ablehnen ohne ein Moralapostel oder ein White Knight zu sein. In diesem Fall war doch seit Post 1. des TE klar, dass er das für sich selbst moralisch "nur" schwer verdauen kann. Warum man da jetzt noch draufschlagen muss ist fraglich und sogar Übergriffig unter dem Motto "Meine Moral hat auch für alle anderen zu gelten".
  15. Ich würde mir mal ehrlich folgende Fragen stellen. Will ich, dass mein Kind tanzen lernt, zwei Musikinstrumente spielen kann, gute Noten schreibt und Tierärztin wird oder will das alles wirklich mein Kind? Wenn mir damals mit 8 Jahren meine Eltern einen solchen "Karriereplan" auferlegt hätten, dann hätte ich nicht nur mit ARDS dagegen rebelliert. Ich sehe in deiner Beschreibung auch einen Bruch. Du bist auf der einen Seite völlig überfordert (verständlich), aber zum anderen machst du die Nebenjobs, weil sie dir Spaß machen!? Das passt doch irgendwie nicht zusammen, oder? Nuja vielleicht doch, und zwar dann, wenn über dir auch noch eine imaginäre "Mutter" schwebt, welcher du um jeden Preis zu gefallen versuchst.