ElNuevo

Member
  • Inhalte

    2397
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    3
  • Coins

     11680

ElNuevo gewann den letzten Tagessieg am Oktober 14 2023

ElNuevo hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

1783 Ausgezeichnet

4 Abonnenten

Über ElNuevo

  • Rang
    Erleuchteter

Letzte Besucher des Profils

5185 Profilansichten
  1. Ist nicht primär die Mutter prägend für das Bindungsmuster des Kindes? Danach folgt das gegengeschlechtliche Elternteil und dem nachrangig steht dann wiederum das Beziehungsmodel der Eltern? Ist natürlich alles irgendwie miteinander verwoben.
  2. Du hast dich nicht in die Frau verknallt, sondern in deine eigene Fantasie. Ihr hattet nichts miteinander, gar nichts.... Hier liegt der Hase im Pfeffer. Du bist sauer auf dich selbst, weil du die Frau nicht auf ein Date eingeladen hast, als sie vermeintlich noch Single war. Das kriegst du nicht aus dem Kopf und "verfolgt" dich jetzt.
  3. Und was ist jetzt genau vorgefallen? Alle haben eine Meinung und keiner weiß was los ist. Hab ich was verpasst`? Sie "fuhr mich grob an....wurde laut.....noch beleidigend"? Kann alles oder nix heißen....
  4. Finde ich auch etwas daneben, Ansonsten, du hast eine psychisch nicht gesunde Frau und wenn du nicht aufpasst, dann wirst du die Last irgendwann auch nicht mehr halten können. Setze Grenzen, kümmere dich um dich und um deine Kinder, sag ihr ehrlich wie du fühlst und das das so nicht mehr lange weiter gehen kann! Zieh gute Freunde zu rate, oder deine Familie. Für mich sieht es so aus, als ob du selbst jemanden brauchst, um wieder einen klaren Kopf in all dem Chaos kriegen zu können. Verständlich. Dir/euch alle Gute und gib mal ein Update.
  5. Deine Freundin sehe ich erstmal neutral, der Post zielte nur auf dich.
  6. Deine Posts wirken auf mich gedanklich etwas ungeordnet/unreflektiert und ich würde mich mal mit dem Unterschied zwischen Neid und Eifersucht auseinander setzen und die eigenen Motivationen dahinter ergründen. Danach wirst du womöglich besser eine Entscheidung für dich treffen können, bei allen Konsequenzen die sich daraus ergeben. Kannst du natürlich auch sein lassen und direkt auf die 600 Grad heiße Herdplatte packen und danach lernen. Auch ok. Ich finde es etwas umständlich und vor allem zu schmerzhaft.
  7. Was ist denn passiert? Ohne Beispiele wird es schwierig.
  8. Du kannst/darfst auch mal unsicher reagieren, das ist kein Problem, so lange du darauf dann nicht.... ...mit einer weiteren Unsicherheit reagierst. Du kannst das doch noch drehen, wenn du Bock auf sie hast. Dann musst du aber auch auf ihr Angebot eingehen und nicht so tun, als ob du kein Bock darauf hast sie zu treffen, weil du das WE ja ach so busy bist. Vielleicht, vielleicht auch nicht. Leite daraus jetzt keine besonderen Issues ab. Kleinigkeiten, Triggerpunkte hat jeder von uns, immer und täglich. Muss nix heißen, allerdings je mehr desto schlechter. Manchmal lösen sich die Sachen aber auch auf. Kann bei ihr auch der Fall sein.
  9. Er doch als Reaktion darauf auch. Jetzt sind beide in der Manipulation/Macht/Psychoschspiel Dynamik gefangen. Beide sind auf ihre Art verletzt worden und jetzt wird zum Selbstschutz die Defence-Wall hochgezogen. Viele feiern ja genau diese Dynamik als, coolness, Unabhängigkeit, weiter Entwicklung des Egos, ohne mal einen Moment darüber nachzudenken, ob nicht das genaue Gegenteil der Fall ist. Sind alles frühkindliche Abwehrstrategien, was man auch Regression nennt. Das ist kein Upgrade, das ist ein Downgrade.
  10. Er hat doch mitgespielt, das war ja das Problem. Das war ihrerseits ein paradoxer Bindungsversuch "Komme her - geh doch lieber weg", den er angenommen hat "Was, du willst mich nicht? - Dann will ich dich auch nicht!". Das bestärkt doch nur @Lissy.09´s und @Hexer ´s Theorie zu dem Thema.
  11. ElNuevo

    Und nun?

    Fast 8k schleifen im Monat als Einkommen, beide pfeifen aus dem letzten Loch. Dann noch ein Kind/Haushalt, was an sich schon ein 80h Job ist/sein sollte. Und dann wundert man sich, dass die Beziehung bricht. Ihr löst das meiner Meinung sogar noch erstaunlich "gut", ich wäre da notgedrungen wohl schon viel eher ausgebrochen. Was tut ihr? Ich verstehe es nicht. Ihr hättet bei dem Einkommen beide ganz gechillt zu 50% Teilzeit arbeiten können, oder einer (im besten Fall die Frau) ganz zu hause bleiben können. Mit 4k-5k schleifen kann man doch ein gutes Leben führen. Was mich wundert ist, dass man sich wundert, dass so ein Konzept gut gehen kann. Wie "gebrainwashed" muss man sein? Übersetzt (ohne Kinder) wäre das wahrscheinlich vergleichbar mit, jeder von euch hat 2-3 Vollzeit Jobs. Wer steht so etwas durch? Die Beziehung zu mir selbst wäre damit schon max. gefährdet (ich würde mich dafür hassen), in einer Partnerschaft kann man das natürlich immer ganz praktisch auf den anderen "werfen". (Natürlich will ich mit der Person dann auch keinen Sex mehr haben) Und jetzt sitze ich in meiner "selbst gebauten" Hölle, fahre in den Urlaub, treffen eine andere Frau und alles was ich nicht mehr bin, aber immer sein wollte, "werfe" ich jetzt auf diese andere Frau. Fantasy Modus incoming, hat aber leider auch nix mit der Realität zu tun. Sorry für die harten Worte @zoidberg, aber gerade die scheinbar intelligentesten Menschen (IQ), scheitern aus meiner Sicht sooft am Realitätsabgleich. Wie ist das möglich?
  12. Bin da bei dir, doch schau dir mal die Antworten der Männer hier an und die Emotionen die dabei hochkochen. Als Mann kann ich doch klar kommunizieren - "Ich will dich, aber ich kann auch weiter ziehen". Wenn ich als Mann jetzt genau so manipulativ und vermeidend reagiere wie die Frau, dann ist das weder polar noch kongruent. Und die Frau wird sich denken "Hab ich doch recht gehabt, ich war nur die Ficksche, sonst hätte er sich wohl etwas mehr ins Zeug gelegt." Frauen habe nun mal Stimmungsschwankungen und manche können diese nicht halten. Wenn der Mann dann auch noch darauf einsteigt und sie verstärkt, was soll daraus werden? Männer müssen so etwas auch mal aushalten können und die Frau wieder einfangen und erden. Klar weiß "man" nie sofort, welche Motivation wirklich dahinter steckt, aber wenn sie nicht will, nextet der Mann eben, ohne pissig zu sein und/oder mit Psychospiele zu reagieren.
  13. Die Natur hat keinen "Willen". Es gibt Männer, es gibt Frauen und es gibt Orgasmen. Richtige/Falsche Orgasmen gibt es nicht. Und noch eine Counterthese was die Sex-Performance angeht. Was habe ich schon neben (auf/unter) schreiend/stöhnenden von sexberauschten Frauen gelegen, bei objektiv sehr unterdurchschnittlicher bis schlechter Performance (meinerseits, beidseits, wie auch immer) Und was ich schon für athletische Bettübungen erlebt, hart, feste und ausdauernd, bei denen beide dennoch "gelangweilt" an die Decke gestarrt haben und wohl irgendwann froh waren, dass es vorbei war. (Orgasmus, bitte erlöse mich von diesem Akt) Sex funktioniert irgendwann nicht mehr, wenn die "tiefe" der Verbindung fehlt. Es geht mMn selten bis nie um Performance. Das hat uns leider erfolgreich die Porno-Industrie eingetrichtert und damit einen Großteil der zwischenmenschlichen Sexualität nachhaltig geschadet.
  14. Und warum hast du abgesagt? Kommt ja das gleiche bei raus.
  15. Hast alles richtig gemacht. Next.