Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'eskalation'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

356 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, Ich habe seit Ewigkeiten wieder angefangen zu Daten, da ich zuvor 8 Jahre in einer Beziehung war und kurz danach mir noch gesundheitliche Probleme beim Sport zugeführt hatte. Mittlerweile geht es mir wieder besser und auch die alte Beziehung ist einigermaßen verdaut. Allerdings habe ich noch extreme Blockaden beim Daten, was körperliche Nähe betrifft und mir ist bewusst, dass ich hieran arbeiten muss.... Gerne würde ich mir eure Meinungen hierzu einholen und gleichzeitig würde ich auch gerne für mich zusammenfassen, was soweit geschehen ist. Zur Person: Ich: 33 / Sie: 30 (Südamerikanerin, die erst zwei Jahre in Deutschland wohnt) Zum Date: Über OG habe ich an Silvester eine Südamerikanerin kennengelernt, mit der ich mich direkt am ersten Januarwochenende zum Spazieren gehen getroffen habe. Wir verbrachten 1-2h zusammen, ich führte Sie im Park herum, den ich sehr gut kenne und wir haben uns dabei sehr gut verstanden. Ich begleitete Sie dann noch zur S-Bahn und verabschiedete mich von ihr. Wir umarmten uns zum Abschied, sie setzte an zum Gehen, drehte sich dann doch nochmal um und umarmte mich erneut, was ich sehr süß von ihr fand. Beim zweiten Date eine Woche später sind wir im selben Park unterwegs gewesen. Dieses mal hat Sie mich die ganze Zeit am Arm festgehalten, da es extrem rutschig war und im Anschluß habe ich Sie zu mir nach Hause auf einen warmen Tee eingeladen. Ich habe Ihr kurz meine Wohnung gezeigt, welche Sie bewundert hat, da ich viele interessante kleine Dinge verteilt habe und haben uns dann gemeinsam auf die Couch begeben. Hauptsächlich wurde geredet und hier habe ich schon gemerkt, dass zwar ab und an ein paar Berührungen da waren, aber doch mehr hätte gehen können bzw. müssen. Immerhin habe ich das Gespräch mit ihr extrem genossen und ich war einfach überrascht wie gut ich mich mit ihr verstand, obwohl ich vom Online Dating nix gehalten habe. Sie ist zwar äußerlich nicht der Überflieger, aber von der Person her extrem sympathisch, womit ich nicht gerechnet hatte... Ein paar Umarmungen kamen dann aber doch zustande, um die Sie selbst gebeten hatte (sie macht diese Aufforderungen auch gerne auf Ihrer Arbeit, geht rein und fragt in die Runde wer Sie gerne umarmen wolle. Sie machte auch schon so den Eindruck eines sehr warmherzigen Menschen). Damit habe ich mich zu dem Zeitpunkt auch schon zufrieden gegeben. (Randnotiz: Sie war allgemein sehr interessiert an meiner Person und meiner Vergangenheit und sie sprach auch das Thema vorherige Beziehung an, was ich ihr dann auch ehrlich beantwortet habe, aber nicht ins Detail ging. Sie selbst hatte bisher nur eine kurze Beziehung von wenigen Monaten.) Parallel habe ich ein anderes Mädel über OG kennengelernt, welches ich übernächstes Wochenende treffen werde, da Sie Freunde hier besuchen kommt. Ich hoffe mal ich stelle mich bei Ihr etwas besser an, aber lest selbst weiter was noch mit der Südamerikanerin geschah.... Zuvor folgt noch das dritte Date mit der Südamerikanerin am Wochenende drauf und ich habe vorgeschlagen, dass Sie mir diesmal die Umgebung bei sich zu Hause zeigen kann, worauf sie direkt einging. Ich habe dieses Mal für unterwegs Tee für uns beide mitgenommen, da die "Gefahr" bestand, dass wir uns verlaufen, und es ging im Anschluß nach einem längeren Spaziergang zu ihr in die Wohnung. Sie zeigte mir diese, wir waren kurz in der Küche und es ging ins Wohnzimmer auf die Couch. Hier haben wir wieder geredet, gewitzelt, über Sachen geträumt,..... (Bei der Kommunikation sehe ich meine starke Seite. Ich kann sehr gut jemanden gedanklich abholen und in den unterschiedlichsten Gedanken abtauchen lassen. Im Grund genieße ich es zur Zeit sehr eine Frau kennen zu lernen und mich mit ihr ins Gespräch vertiefen zu können, sehe aber auch die Problematik, dass Ihr bald etwas fehlen wird, wenn ich mich nicht endlich an Sie ran mache). Ich hatte aber Glück, dass Sie zumindest fürsorglich meine Hand nahm und meine kalten Finger mit ihrer Wärmflasche wärmte. Dann bin ich dazu übergegangen meine andere Hand dazuzulegen und ihre Hand zu streicheln/zu massieren, während wir uns weiter vertieft unterhalten haben. Irgendwann zog ich ihre beiden Hände zu mir, um Sie in die Arme zu nehmen, löste die Umarmung wieder, baute wieder leicht Distanz zwischen uns auf, bearbeitete die Hände dabei weiter, um das Ganze zu wiederholen und um uns umso intensiver in den Armen zu liegen, während ich ihren Rücken dabei kraulte. Sie sagte mir dann, wie froh Sie ist mich kennengelernt zu haben, was ich erwiderte und sie schwärmte dann noch weiter davon wie wir zueinander gefunden haben speziell zu aktuell so schwierigen Zeiten. Von ihr gab es dann während der Umarmung als erstes ein paar Küsse auf meine Wange, die ich erwiderte. Das ganze vollzog sich langsamer als es sich gerade liest und es war dann plötzlich 20:30 (ca. 5-6h sind vergangen). Ihr fiel dann auf, dass bald die Ausgangssperre anfängt wovon ich selbst überrascht war, da ich nicht auf den Schirm hatte, wie die Zeit verflogen ist und habe von meiner Seite erstmal gezögert. Vor meinem Auge erkannte ich wie sie selbst gerade versuchte ihre Gedanken zu sammeln. Nach einer kurzen Pause kam unter einigen Sätzen auch einer, der mir stärker in Erinnerung verblieben ist: "...es ist für mich noch zu früh, jemanden bei mir schlafen zu lassen...". Ich habe ihr dann nur gesagt, dass alles gut ist und Sie sich keine Gedanken deswegen machen braucht. (Ich bin mir sicher auch noch hier die letzte Chance gehabt zu haben, vielleicht doch noch zu eskalieren, aber nein ich war der verständnisvolle Typ der es bloß bejahte). Ich beeilte mich darauf hin nach Hause zu kommen, da ich 45min weit weg wohne und Sie schrieb mir noch später, dass Sie die Zeit sehr mit mir genoss und sie gerne noch mehr Zeit mit mir verbracht hätte. Spätestens nach diesem dritten Date habe ich mich etwas in sie verschossen und die Lust auf die andere Dame hat bei mir gleichzeitig etwas abgenommen. Aktuell werden wir uns erstmal nicht am kommenden Wochenende sehen, da Sie Vollzeit arbeitet, sich noch parallel auf ihren Master fokussieren muss, für den Führerschein anfangen muss zu lernen, da ihr Internationaler bald abläuft und wegen Ihrer Aufenthaltsgenehmigung auch noch etwas zu erledigen hat...kurz: sie hat gut zu tun. Sie hatte mich am Mittwoch aber auch gefragt, was ich am Donnerstag mache, ihr daraufhin mitgeteilt, dass ich für 1-2h verabredet bin und Sie schlug vor, dass Sie mir noch Bescheid gibt, ob wir uns am Donnerstag vielleicht treffen könnten, was Sie dann aber am nächsten Tag kurz nach Mittag wieder absagte. Sie fragte mich mit der Absage gleichzeitig wie es mir ging und beschrieb mir was Sie selbst so gemacht hat am heutigen Tag. Da ich gerade zu Besuch war, habe ich später erst darauf geantwortet, dass es mir gut geht, mitgeteilt, wie sehr ich meinen Tag bei Sonnenschein auf dem Balkon bei meinem besten Kumpel genossen habe, es schade wäre, dass kein Treffen heute zwischen uns zustande kam, sie sich aber einfach bei mir melden soll, sobald Sie wieder Zeit findet. Ich werde nun erstmal meinerseits keinen Kontakt aufnehmen und frühestens dann für übernächstes Wochenende nach meinem Date mit der anderen Dame, ihr ein weiteres Treffen vorschlagen, es sei denn natürlich Sie meldet sich vorher von sich aus bei mir, was mich allerdings überraschen würde, da ich alle drei bisherigen Dates von mir aus vorgeschlagen habe denen Sie jedes Mal direkt zustimmte. Nochmal meine fünf Cent am Ende dazu: Mich hatte es beim zweiten Date nicht so sehr gestört es langsam anzugehen, da ich nicht primär das Verlangen hatte mit ihr ins Bett zu steigen. Wenn dann dachte ich bei ihr eher an einfaches Kuscheln und sie vor allem einfach von der Persönlichkeit her kennenzulernen. Dafür bereue ich es beim dritten Date umso mehr nicht eskaliert zu haben und kann mich nur ärgern bei offensichtlichen Zeichen ihrerseits nicht einmal zu einem richtigen Kuss angesetzt zu haben. 😒 Momentan scheint weiterhin Interesse Ihrerseits da zu sein und gut möglich, dass es zum nächsten Date bald kommt, allerdings mache ich mir hier ernsthafte Sorgen, dass ich nicht eskaliere, ich in mir eine richtige innere Blockade habe, sobald es zu einer möglichen Gelegenheit kommt. Ich beobachte mich auch dabei, wie ich mir Gedanken darüber mache, wie selbstverständlich für Südländer Körperkontakt ist und ich damit zu viel in die Körpersprache reininterpretiere, auch wenn ich mir eigentlich bewusst bin, dass es genauso eine Frau ist mit den selben Bedürfnissen, wie jede andere Frau hier in Deutschland. Danke für jene Leute, die sich die Mühe gemacht habe, den nun doch längeren Text gelesen zu haben! Viele Grüße
  2. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Absichtliche berührungen 5. Beschreibung des Problems: Hi Leute! Ich halte es hier kurz und interessant: Sie schreib mich über Facebook an, aus der Nachbarstadt, ähnliche Interessen. Sie ist 18, ich 30. Manche finden es vielleicht krass, für mich und ich glaub auch für sie gar kein Problem. Sie ist auch körperlich und geistig ne SEHR reife 18-Jährige. Und ich seh auch mehr so aus wie 25 ; ) 1. Date: Sie kam mit dem Zug zu mir, gingen ne Stunde spazieren, war dann noch ne Stunde bei mir und sie wurd abgeholt. Ihr Stiefvater fuhr in meiner Nähe vorbei, ergab sich so, sonst wär sie noch länger geblieben. War ganz nett für uns beide, kein KINO. Hab ihr ein paar Tage später vorgeschlagen, den nächsten Samstag zur mir zu kommen, wir könnten auch was trinken und sie auch bei mir schlafen, ich würd dann das Sofa nehmen. Sie wollte nicht, weil sie schnarcht, fand ich ja ganz süß die Ausrede. Sie brachte dann noch ihren besten Freund mit, hatten mit dem 3 Stunden lang gequatscht und gegessen, hatten ne gute Zeit und der fuhr dann. Sie war dann noch 4 Stunden bei mir. Und ich könnte mir so in den Arsch beißen, dass ich nicht heftig eskaliert hab!! Ich komm aus ner LTR und bin so raus aus dem Dating. Und ich war auch gehemmt, weil ich nicht wusste, ob sie wollte, auch wegen ihres Alters. Dummer fehler! Ich saß auf meiner Eckcouch und sie lag seitlich. Habe sie am Arm und am Nacken berührt. Schien OK für sie zu sein aber ich hab nicht weiter eskaliert, hab auf Signale gewartet, war zu unsicher, FUCK! Hab das Buch von Mystery erst danach (vor ein paar Tagen) gelesen. Hätte ich das vorher getan hätte ich ganz anders gehandelt. Hab sie dann nach Hause gebracht, sie wollte sogar noch bis zur Tür gebracht werden. Ich hab keinen KC versucht. Macht mich nicht fertig, das hab ich deshalb selber schon genug getan!! Egal, weiter: Danach die 2 Tage haben wir noch "liebevoll" gewhatsappt, sie hat mir zum ersten mal "Guten Morgen" mit Kussemoticon geschrieben. Hab dann 2 Tage später geschrieben ich plan meine Woche gerad, wie siehts nächsten Samstag bei dir aus? Sie meldete sich nicht zurück und nach noch einer Nachfrage erfuhr ich dann, dass ein alter Freund sie übers WE besucht und es nicht geht. Der hatte dann wahrscheinlich seinen FC bei ihr. Da war ich sicher, dass ich abgeschrieben war. Hab geschrieben "Ok, dann weiß ich bescheid". Haben dann noch so 10 neutrale Nachrichten hin- und hergeschrieben. Frage 1: War das schon DLV, also hab ich mich damit schon zum Heinz gemacht sie nach der Abfuhr nicht erstmal zu ignorieren und ihr die kalte Schulter zu zeigen, sondern noch Aufmerksamkeit zu geben? Haben dann ne Woche garnicht geschrieben und sie hat gestern auf meinen Whatsappstatus reagiert, hab nen schönen Ort besucht und sie schrieb "Arsch, hast mir nicht bescheid gesagt :p". Hab heute morgen cool reagiert, dann noch zweimal hin- und her und dann nichts mehr. Frage 2: Kann ich durch den nicht gemachten KC bei ihr schon so im Ansehen gefallen sein, dass keine attraction mehr da ist? Frage 3: Wie jetzt weitermachen? Ich sehe zwei möglichkeiten. Die Luft beim Schreiben ist irgendwie raus. Erstens: Nexten und auf die Möglichkeit hoffen, dass sie von sich aus nach nem Treffen fragt. (Machen Frauen das gelegentlich? Ich komm halt gerade erst wieder rein ins Dating.) Zweitens: Noch einmal, vielleicht in ner Woche, ein Treffen vorschlagen. Muss ja nicht bei mir zu Hause sein. Da dann eskalieren und aufs Ganze gehen. Freu mich sehr über eure Meinungen zu der ganzen "Misere"! 6. Frage: Seht bitte oben, das fett markierte. Danke Leute!!
  3. Hi! 2. Post nachdem ich mich vor ca. 2 Jahren hier eingelesen habe und direkt in einer schönen Beziehung (bis vor 4 Wochen) gelandet bin, Seit dem aktiv im OG. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Quasi Zero, siehe unten 5. Beschreibung des Problems Lovoo Match, mit gemeinsamen Interesse angeschrieben, recht fix auf fb gewechselt (bla bla will nicht Handy so früh), da ist der chat fix eingeschlafen, war mir auch zu langweilig. Sie hat mich dann 3 Tage später angeschrieben und gefragt warum ich mich nicht mehr melde. Dann recht viel Text, 1-2 Tage, bis sie mich fragt was ich Silvester mache. Ehrlich: nichts dieses Jahr, Sie: ich auch, wir können ja was zusammen machen. Ich: okay, aber wir gehen vorher ne runde spazieren um zu sehen ob wir klar kommen, halt mit dem typischen "ich muss checken das du keine Axtmörderin bist Spruch" date ausgemacht für letzten Sonntag. Ich zu ihr gefahren (wohnt bei Eltern) - Sturm und Regen. Wir haben dann einfach im Auto gesessen und uns normal unterhalten, dabei 1-2 Bier. Eskalation war nicht wirklich möglich, ich weiß ich hätte auf die ruckbank gehen können - hat sich aber weird angefühlt - sie wirkte auch etwas unsicher. Silvester konkret gemacht mit Uhrzeit, wir fahren in eine andere Stadt - ich fahre und sie möchte ein bisschen trinken. Gestern schreibt sie: sie fühle sich doof alleine zu trinken, ob wir nicht einfach im Auto pennen wollen, dann können wir wenigstens beide etwas trinken. (Habe n großen Kombi, da kann man easy im Kofferraum pennen) Ich zugestimmt. 6. Frage/n Ich struggle etwas mit der Planung, eigentlich sollte das ding safe sein oder? 1-2 Anregungen wie ich den Abend ggf planen / verbringen kann wären cool, bin grade etwas ratlos 😮 Danach kamen auch noch Sprüche wie "du bist hoffentlich warm, mir ist immer kalt, wird n cooler Abend bla bla" Vielen Dank im voraus!
  4. 1. Dein Alter: 28 2. Ihr Alter: 26 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 2 1/4 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Gut / ca.: 2 - 3 mal die Woche 7. Gemeinsame Wohnung: Ja 8. Probleme, um die es sich handelt: Hallo zusammen, eigentlich handelt es sich um kein Problem. Damit das aber so bleibt, wende ich mich an euch. Ich würde von mir behaupten, ich habe einen nicht ganz so stark ausgeprägten Sex-Drive wie manch anderer hier. Zweimal die Woche reicht mir. Heißt aber auch, dass ich selten stark auf Eskalation aus bin. Damit meine ich nicht, dass ich nicht sexuell auftrete - ganz im Gegenteil. Nur habe ich oft keine Lust auf das Initiieren zum Sex bzw. - und damit sind wir beim Problem - ich einfach nicht weiß wie. Wenn ich Single bin und keinen gemeinsamen Alltag, dann geht das wie von Hand. Ich habe aber (manchmal) Probleme im Alltag bei dem Spagat zwischen Geschirrspüler ausräumen und danach die richtige Stimmung aufzubauen bzw. selber zu kommen. Und damit meine ich nicht, dass man dann schon ausgezogen im Bett liegt und dann die Nähe gesucht wird. Natürlich haben wir nicht nur Alltag und gehen gezielt regelmäßig auf Dates und unternehmen die verschiedensten Dinge, aber mit diesen Situationen habe ich auch kein Problem zu intiieren. 9. Fragen an die Community: Wie macht ihr das speziell im Alltag, wenn ihr schon länger in einer funktionierenden Beziehung seid? Bin für jede alltagstaugliche Art der Eskalation dankbar. Gruß und Danke im Voraus!
  5. Sehr geehrte Community, Ich weiß nicht, wo ich das hinschreiben kann. Im Prinzip kann ich es hier unter jedem zweiten Thread posten, der sich auf irgend eine Frage bezieht. Deswegen mache ich dafür einfach mal einen Thread auf. Nach langem Überlegen und Ausprobieren und zum Teil auch durch das Schreiben hier im Forum, ist mir aufgefallen, dass das Thema Pickup durch die ganzen Strategien, Techniken, Sprüche, etc. total kompliziert gemacht wird und das ganz schön verwirren kann. Den ein oder anderen Anfänger wird das sicher schon zur Handlungsunfähigkeit gebracht haben. Und fast alle Probleme im Bereich Pickup sind in der Wurzel zu diesen Punkten zurückzuführen. Für mich gibt's da einfach 3 Basics. - Innergame - Kino verstehen und anwenden können - Peacocking und Körperpflege Allerdings werde und muss ich zu o.g. Punkten nichts schreiben, denn sie sind hier im Forum bereits bestens geschildert und ausgeführt worden. Deshalb die Links dazu einfach hier drunter: Innergame: Kino: Peacocking: Mehr als das braucht es in meinen Augen nicht. Obwohl, doch! es braucht noch Mut, Einsatzwille, Durchhaltevermögen, Testosteron und die Fähigkeit, ehrliche Selbstreflexion betreiben zu können. Nur so werdet ihr auch die Erfahrungen machen, um am Prozess zu wachsen! Das würde jetzt den Rahmen sprengen. Deshalb hier noch drei geile Buchempfehlungen: - "Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls" von Nathaniel Branden. Ist die Innergame Bibel schlechthin und könnte auch "Die 6 Säulen des Innergames" heißen - "Die subtile Kunst des drauf Scheißens" von Mark Manson - "Essentialismus" von Greg McKeown Ganz wichtig noch: Sucht euch ein Vorbild im näheren Umfeld, eine Art Coach, zu dem ihr aufblickt und an welchem ihr euch ein gutes Beispiel nehmen könnt. Das kann ein Familienmitglied, Freund oder Bekannter sein, Hauptsache ihr könnt regelmäßig in Kontakt treten. geht aktiv auf diese Person zu und bittet sie um ihre Unterstützung, weil ihr die Person schätzt, da wird so gut wie keiner abgeneigt sein. Bei wirklich schwerwiegenden Problemen ist das alles hier eh erstmal zweitrangig, dann ist ein Therapeut die erste Anlaufstelle. In den USA gehört es zum guten Ton, regelmäßig zum Therapeuten zu gehen. An sich finde ich die Idee gut, denn diese Person ist bemüht um Objektivität und hat dabei professionelles Fachwissen und kann damit praxisnah umgehen. ich weiß, das scheint erstmal kontrovers und natürlich möchte ich deswegen auch eure Meinung dazu hören. Also schreibt hier, was ihr davon haltet und ob ihr da große, wesentliche Lücken entdeckt. Wir reden hier nicht von Details, sondern vom Big Picture. Darum dreht sich der Post. Kuss an euch!
  6. Guten abend, ich bin schon seit ca 1 Jahr ein stiller Mitleser hier und bin sehr angetan von den guten Ratschlägen! Ausgangssituation: 1. M25 2. W 19 3. 1 (2) 4. Etappe der Verführung: - Ich habe wenig Erfahrung im Umgang mit Frauen,in diesem Jahr habe ich mich beruflich enorm weiterentwickelt und daher keine Dates gehabt. Ich habe meine Ansprechangst besiegt, möchte jetzt aber mehr ficken. Habe eine HB8 beim Einkaufen kennengelernt, kurzen Spaziergang gemacht und für heute verabredet. Se ist Studentin und ich habe ihr die Stadt gezeigt, nach 3 Stunden saßen wir an einem Flussufer und nach kurzen Berührungen während des Stadtrundgangs habe ich da zum ersten mal den Arm um sie gelegt. Dann geht sie kurz auf Distanz (ca 10 cm) und nach dem ich wieder den Arm um sie gelegt habe saßen wir kurz da und sie wollte dann weiterlaufen. Sie meinte beim nächsten mal ... Dann kurz Handynummer ausgetauscht und voraussichtlich 2. Date in 3 Tagen. 5. Fragen: Ist das nicht viel zu wenig Eskalation? Sie wirkt sehr schüchtern und unerfahren und daher habe ich mich zurückgehalten, wusste aber auch nicht wie es geht. Habe beim 2. Date eine Wanderung vor, danach in Ihre Wohnung. Wie soll ich mich verhalten?
  7. 1.26 2.28 3.1 4. absichtliche berührungen 5.2 date anfang der woche ausgemacht.film gucken und kochen (kam von ihr aus).mittwoch sagte sie,sie hätte fieber.heute morgen schrieb sie ihr ginge es nicht gut.also habe ich gesagt das wird das auch verschieben können. 6.wie weiter vorgehen? ich bin mir nicht sicher ob sie wirklich krank ist.
  8. 1. Mein Alter 29 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 4. Etappe der Verführung leichte Berührungen 5. Beschreibung des Problems Habe ein HB9 beim DG angesprochen und paar Tage später zum Spazieren gehen getroffen. Meinen Pull-Versuch in meine Wohnung hat sie aber genauso wie Hand halten abgelehnt. Sie meinte Hand halten macht man nur in einer Beziehung und sie sei eher altmodisch. 2. Treffen war wieder spazieren gehen mit guten Vibes und intimeren Themen, aber kein KC. Hatte eine Blockade und war schwer beim Spazieren gehen weil es zudem kalt war. 6. Frage/n Wie sollte ich weiter vorgehen? Glaube 3. Treffen wäre möglich, wäre Beziehungmaterial. Möchte natürlich die Friendzone vermeiden. Kann man Blockaden bzgl KC irgendwie auflösen? Möchte nicht mehr spazieren gehen, gibt es andere Vorschläge?
  9. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: unzählige 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Hallo zusammen, da hier immer so lange Texte zu finden sind, versuche ich es mal kurz und bündig: Ich kenne ein HB schon seit vielen Jahren, immer allerdings als Freunde. Seit ungefähr Mai sind wir uns näher gekommen und hatten eine wirklich gute Zeit. Leider ist zwischenzeitlich ihre Mutter verstorben und sie hat keinen Kontakt zu weiteren Familienmitgliedern, deshalb steckt sie in einer ziemlichen Trauerphase. Ich war und bin jedoch die ganze Zeit für sie da, auch emotional. Es kommt nun ab und an (verständlicherweise) vor, dass sie einfach Ruhe will und Zeit für sich braucht - ohne Körperlichkeiten oder sonst etwas. Ich habe das ziemlich lang falsch interpretiert und stattdessen als Zweifel an mir verstanden. So wurde ich immer wieder needy und hab nach Bestätigung und Aufmerksamkeit gesucht, sogar so weit, dass wir uns kürzlich deshalb gestritten haben. Nun scheint sie wieder besser drauf zu sein und verbringt auch Zeit mit mir, allerdings hat sie beim letzten Besuch jegliche Eskalation abgeblockt. 6. Frage/n: - Ist das wirklich nur auf die Trauer zurückzuführen oder ist die Attraction dadurch gesunken? - Falls die Attraction gesunken ist, was würdet ihr tun, um sie wieder aufzubauen? - Alternativen sind vorhanden, aber nicht auf dieser Etappe (also kein Sex), das spielt definitiv auch eine Rolle hier. Aber sie passt in meinen Augen wirklich gut und ich habe die Zeit mit ihr immer sehr genossen, daher könnte ich mir mehr vorstellen. Vielen Dank!
  10. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappen der Verführung: - Küssen, sexuelle Berührungen (Arm auf dem Po) 5. Beschreibung des Problems: Hallo allerseits! Habe vor 2 Tagen ein HB gedatet. Ich ging mit ihr in eine Bar. Ich merkte relativ schnell, dass die Vibes durchaus da waren und so dauerte es nicht lange, bis wir rummachten. Wir gingen dann noch etwas spazieren und dann auch schon Richtung meine Wohnung. Ich wüsste wirklich nicht, dass ich irgendwas nennenswertes falsch gemacht hätte auf dem Weg dorthin. War weder zu needy noch zu creepy aus meiner Sicht. Jedenfalls blockte sie dann doch als wir nahe meiner Wohnung waren. Wir machten rum, aber mehr ging da nicht. Am Ende fuhr sie dann doch nach Hause. Habe seitdem nicht mehr mit ihr geschrieben. 6. Frage/n: Wie sollte ich nun weiter mit ihr umgehen? Sollte ich warten, bis sie sich meldet? Oder sie einfach nochmal anschreiben (heute oder morgen)? Oder gar nexten?
  11. Ich: 23 Sie: 23 Treffen: 0 Status: Text Game, Date terminlich fix Hey zusammen, als stiller Leser des Forums melde ich mich auch mal! Corona ist in aller Munde, hier im Forum wird's auch schon besprochen. Schon klar, dass Streeten und Club Game im Moment nicht nur schwieriger, sondern vielleicht auch nicht so sinnvoll ist... Folgende Situation: Hab schon ein Mädel kennengelernt, NC, und fingen an zu schreiben. Text Game läuft eigentlich auch ganz gut: C&F, Negs, etc.. Attraction & Comfort müssten eigentlich da sein: Fiktive gemeinsame "Urlaubspläne" schon ausgearbeitet. 😉 Nicht nur ich investiere in Nachrichten. Haben ein Date ausgemacht für 12 Tage nach dem ersten Schreiben (=kommender Freitag), weil sie noch eine wichtige Deadline hat. Dachte, okay, wird anstrengend die Spannung hochzuhalten, immerhin steht aber ein Termin fest. Wir wollen in der Dorfkneipe bei ihr etwas trinken gehen und vielleicht noch spazieren als erstes Kennenlernen. Durchs ganze Getippe (jaja, Telefonieren wäre besser, immerhin auch mal Sprachnachrichten) sind wir uns nicht mal mehr so Blind-Date-mäßig fremd. Sie fragte auch schon relativ persönlichen Kram (Persönlicher Glaube und so...). Einziges Problem: Durch die lange Zeit gehen mir langsam die Themen für DHV, being C&F, FluffTalk aus. Muss dringend mal ein, zwei Tage pausieren. (Wenn ich andere Threads hier richtig verstanden habe...? 😉) Zu meinen Fragen: Szenario* 1: Es kommt zum Date, aber... Wie zur Hölle soll ich in der jetzigen Situation KINO fahren? Geht ja schon bei der Umarmung zur Begrüßung zwecks erstem Körperkontakt los? Wie im Laufe des Dates eskalieren? KINO ist doch das Credo schlechthin für gelingende Dates. Hab mir schon gedacht, falls sie bspw. Händchen halten wg. Corona blockt, ernsthaft Sterilium herauszuholen, "warte, das haben wir gleich", danach Hand nehmen und somit offensiv damit umzugehen... Was haltet ihr davon? (Gibt doch im Moment nichts heißeres als Desinfektion xD) Aber wie sieht das dann mit dem weiteren Weg zum KC aus? Ich brauche echt ein paar Ideen von euch! Auch zu einem alternativen Dateverlauf und dem Vorgehen danach/weitere Dates, falls das so ein awkward distanziertes Date aufgrund der ungünstigen Bedingungen wird... (vor allem, wenn auch noch der Laden dicht macht) Auch wenn es eine LTR werden soll (das ist wäre das Ziel, wenn es auch beim Date passt), muss man ja wenigstens mal irgendwie und in merklicher Geschwindigkeit starten... Szenario 2: Dateabsage wegen Corona Wie dann weiter? Textgame ohne absehbares Ende bzw. wirklich auf (eine Reihe von) "Telefondates" (FaceTime) umsteigen? Finde die aktuelle Situation nicht so leicht vergleichbar... Finde >persönliche< erste Date defintiiv besser. xD *Ja, das ist Hirnfick, weil durch die aktuelle Situation die PU-Grundsätze fürs Daten erheblich schwieriger umzusetzen sind... PS: Da es kein Rudelbumsen mit über 100 Teilnehmern werden soll, hatte ich schon vor und kann es, denke ich, auch verantworten das durchzuziehen, bevor das zu einem Off-Topic wird. 😉
  12. 1. 40 2. 24 3. 1,5 4. Berührungen / Massage 5. Hatte sie letzte Woche beim streeten kennengelernt. War ein guter Approach mit viel Attraction und NC nach ca. 30 Sekunden (sie fragte nach meiner Nummer). Am selben Tag hatte sie sich auch gemeldet und ich hatte dann ein kurzes Date in der Mittagspause vorgeschlagen, bei dem man sich abtasten könnte. Das Date war in Ordnung und es kam so einem Folgedate (Spaziergang im Park mit Picknick usw). Bei dem Date kamen wir dann auch auf das Thema Alter (Ich bin jetzt in so einem Alter und in so ein Phase, in der ich mir eine gemeinsame Zukunft mit einer Frau vorstellen kann. Jedoch bin ich auch offen für F+ und sonstigen lockeren Geschichten). Ich hatte sie dahin auf so 27,28 geschätzt, tatsächlich ist sie erst 24. Sie schätzte mich auf 29, worauf ich ihr sagte, dass ich eher Mitte 30 angesiedelt bin (was ja auch nicht stimmt). Das Date war ziemlich witzig und der Vibe war gut, mit ein bisschen Fummelei. KC gab es keinen, da sie aktuell eine Mandelentzündung hat und ich mich nicht anstecken wollte. Während des Date kamen von ihr auch einen Menge Future Projections (nächstes mal können wir dies und das machen usw.). Story und Invest von ihr waren eigentlich vorhanden. Die Eskalation ging teilweise auch von ihr aus. Ein Pull wäre logistisch gesehen sehr, sehr schwer möglich gewesen. Als wir uns verabschiedet hatten, dachte ich schon: Eigentlich ganz süß und irgendwie auch sexy, aber einfach zu jung. Möchte da jetzt nicht so den Nachhilfelehrer spielen. So in der Art wollte ich es ihr auch heute schreiben. Doch sie kam mir zuvor mit ner Nachricht: "...bist ganz nett, man könne sich auch weiterhin treffen, doch nur freundschaftlich..." Bums, na Hurra, das will man hören. Gut, irgendwie kann ich die Nachricht verstehen, da es in meinem Kopf ähnlich aussah/aussieht und ich die Option F+ bisher nicht ins Spiel gebracht habe. 6. Ich würde gerne F+ ins Spiel bringen. Seht ihr da noch eine realistische Chance und wann ja, wie am besten? Eigentlich würde ich jetzt gerne darauf warten, dass ihre Mandelentzündung weg ist, mich freundschaftlich mit ihr abends treffen und dann hart durch eskalieren.
  13. 1. Mein Alter: 33 2. Alter der Frau: 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems Mal wieder ne Geschichte, bei der ich nicht so ganz weiß, ob ich was falsch gemacht habe, dachte meine Game wäre gut gewesen und deren Ende mich doch härter getroffen hat. Aber von vorne: HB 7-8 auf Tinder gematched, bisschen geschrieben (irgendwie fangen alle meine Threads so an), Date ausgemacht und getroffen. Von Anfang an war ich von ihr positiv angetan und sie scheinbar auch von mir. Hatten direkt ne gute, lockere Stimmung, als kannten wir uns schon lange. Keine Zurückhaltung oder Nervosität von beiden Seiten. Schnell eskaliert, was von ihr erwidert wurde. Läuft dachte ich mir. Hatte dann recht schnell meine Hand an ihrer Bein-Innenseite, immer mal wieder ihre Hand genommen als wir am Wasser saßen, dann aber auch wieder losgelassen. Sie hatte meine Eskalation immer gespiegelt, war also auch selbst aktiv. Dann zum KC angesetzt und sie direkt mit Zunge mitgemacht. Zu mir zum Film gucken. Da ich von meiner Pizzaecken HB gelernt habe, durcheskaliert bis von ihr der Block kam als ich in ihr Höschen wollte. Muschi von der Hosenaußenseite stimulieren war ok, aber als ich dann in ihr Höschen wollte kam die Aussage "Heute noch nicht". Habe Cocktails gemacht, ein paar Schritte zurück geknutscht und wieder selber Block. So ging es noch einmal, habe es dann akzeptiert für den Abend. Sie schrieb von sich aus als sie zu Hause war, das sie den Abend schön fand mit Kuss Emoji beendet von ihrer Seite. Hatte sie vorher beim Texten nur selten eingesetzt, also Emojis generell, war also schon irgendwie ein Zeichen. Zügig für 4 Tage später wieder ein Treffen ausgemacht. Das selbe in Grün, nur diesmal war der Block Grund "ihre Tage". Ich meinte ich steche auch ins Rote Meer, musst sie lachen aber meinte sie findet das nicht so pralle. Wieder zeitnah 3. Date ausgemacht, ähnliche Situation diesmal war der Blockgrund "Ich will mich erst richtig verknallen bevor was läuft". Ich bin cool geblieben. Nach dem 3. Date kam dann erstmals im Nachgang via WhatsApp die Aussage "Ich fand es wieder echt toll mit dir und finde dich attraktiv, glaube es ist aber eher ein Freundschaftsding zwischen uns". Gab dann noch ein 4. Date aber auch hier Block. Tja und dann meinte sie nach dem Treffen "Du, mir fehlt das geflasht sein. Ich finde dich sexuell einfach irgendwie nicht so anziehend (So direkt von ner Frau bedeutet das übersetzt "Du bist das letzte Hässlon" so habe ich das zumindest für mich aufgenommen)". Würde mich aber freuen wenn wir das freundschaftlich weiterlaufen lassen würden". Kurz zu mir, ich bin mit knapp unter 1,80m nicht der Größte, habe aber zum Beispiel einen schon sehr ansehnlichen, athletischen Körper mit 9% KFA, Sixpack, guter Haut etc. etc. habe generell ne sehr gute Lay Quote, wenn ich ne Frau wollte / gut fand von über 90%. Bin halt doch recht picky, Ich schweife ab... Uff, dachte ich mir. Jedes Mal viele Stunden Zeit zusammenverbracht, viel gelacht, sehr sexuelle Themen von mir und von ihr aus, immer andere Aktivitäten, immer rumgeknutscht, sexuelle Berührungen von beiden Seiten, von ihr viele Signale die eindeutig nicht freundschaftliches, sondern sexuelles Interesse von ihrer Seite bekundeten und dann DAS?! Ich verstehe die Welt nicht mehr... Es kamen während der Treffen halt öfters auch Aussagen von ihr toll sie meinen Körper findet, das ich mich für 33 echt gut gehalten habe, viele würden in dem Alter nen Bauch haben oder sich gehen lassen. Passt halt gar nicht zu ihrer geschriebenen Aussage am Ende die übersetzt für mich heißt "Du bist zu hässlich für mich". Und ihr Verhalten passt auch nicht zu dem was sie sagt / geschrieben hat. Dachte das wäre ne goldene Regel an der man sich orientieren kann. Hätte ich nicht oder zu langsam eskaliert und wäre in der Friendzone gelandet, verständlich. --> Nicht zutreffend Wäre Eskalation nur von mir gekommen und nach dem 1. oder 2. Date von ihr die Friendzone Ansage, verständlich --> Nicht zutreffend Ich habe noch 2 FBs nebenbei, die sind aber auch halt nur das, FBs. Bei dieser HB passt es nicht nur optisch, sondern vor allem mal wieder charakterlich. Verstehe einfach nicht wie sie so ambivalent sein kann und was ich falsch gemacht habe. 6. Frage/n 1. Wo liegen meine Fehler? Eigentlich wenige oder sogar keine gemacht, oder? Die Story weist halt schon Parallelen zur Pizza HB auf, auch wenn der Anfang schon ganz anders war, ich mich diesmal deutlich besser verhalten habe und meine Bedürfnisse als Mann gezeigt habe. Trotzdem wurmt es mich und es muss ja was dran sein, 2 Mal in nem halben Jahr ein ähnlicher Korb bei ner Frau, die ich gut finde. Dazwischen auch Erfolgserlebnisse aber die zählen nicht. 2. Ne Frage speziell an die Cats, vielleicht haben die aus eigener Erfahrung einen Erklärungsansatz: Wenn ihr nen Typen nicht anziehend findet macht ihr mit ihm doch nicht mehrfach rum, oder? Wie passt da shier zusammen? Übrigens war ich über den doch recht harten, direkten Korb einerseits echt überrascht, andererseits auch froh, weil damit kann ich gut abschließen, wenn er nicht so widersprüchlich wäre zu ihrem Verhalten. Und so ne Aussage kratzt halt auch schon mehr als nur ein bisschen an meinem männlichen Ego. 3. Habe ihr auf ihr Friendzone Angebot gesagt, dass ich schon genug Kumpelinen habe, ich an ihr auch sexuelles Interesse habe, sie sich gerne melden kann, wenn sie Bock auf mehr hat, zu needy?. Darauf kam dann nichts mehr. Sie schaut sich immer noch meine WhatsApp Stories an aber ohne was zu schreiben, scheint also als hätte sie meine Nummer nicht gelöscht. Mein Bauchgefühl sagt mir, da ist ein anderer, der Interessanter ist und mit ihrer Ansage hat sie mich halt direkt aus dem Spiel geschmissen. Danke schonmal für euer Feedback.
  14. So Leute, ich bräuchte mal eure Meinung. Problem: Dank dem ganzen Coronawahn und Abstandhalten bekomme ich keine Eskalation mehr hin. Ich bin irgendwie blockiert und ratlos, wie ich dies ändern kann Kurzer Status & kleines Beispiel: Approach läuft gut, lerne regelmäßig neue Frauen kennen, mit denen es dann auch zum Date kommt Habe selber keine Lust COVID-19 (vor allem wg. unbekannter Spätfolgen) zu bekommen. Gerade gab es ja eine Untersuchung, dass auch bei vielen asymptomatischen Infizierten, Entzündungen am Herz zu beobachten sind. Somit versuche ich schon unnötige Risikosituationen zu vermeiden, wozu Abstandhalten gehört. Bei einem Date ist das natürlich kontraproduktiv. Und schnell bin ich dann an einem Punkt, wo ich gerne eskalieren möchte, aber irgendwie eine Blockade dabei habe. Auch scheinen die Frauen etwas mehr auf Abstand zu achten, was dazu führt, dass es gefühlt weniger IOIs gibt, auf die ich reagieren kann. Dadurch bin ich verunsichert Meine Eskalation ist für den Arsch. Es sind Eskalationsversuche eines unerfahrenden Teenies. Je mehr ich das realisiere, desto größer wird der Mindfuck > Die Frauen checken das natürlich auch, was dazu führt, dass ihr Interesse nicht mehr da ist. Kurz gesagt: Ich approache als Ficker und date wie ein Wichser Habt ihr da einen Tipp parat? Einfach wie gewohnt durchziehen? Die Eskalation irgendwie anpassen?
  15. 1. Mein Alter 34 2. Alter der Frau 32 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Heavy Makeout 5. Beschreibung des Problems Hab jemanden über Tinder getroffen. Hatten ein gutes erstes Date, wo ich fast bis zum KC gekommen bin. Sie erwähnte, dass Sie noch nicht lange Single sei und war etwas zurückhaltend hat aber alles incl. Arm umlegen und Händchenhalten mitgemacht. (Also ich lege meinen Arm beim spazieren um sie, sie legt ihren um mich). Gutes Date, gute Stimmung, viel gelacht. Den KC hat Sie geblockt mit den Worten "Du bekommst nicht alles beim ersten Date". Sehr herzliche Verabschiedung in der Bahn dann. Zwei Tage später telefoniert, zweites Date ausgemacht. Picknick im Park. Saßen dann da und haben ne Flasche Wein geleert. Dabei viel gelacht (bei einem Witz hat sie sich wirklich 5 Minuten nicht mehr eingekriegt), Leute beobachtet, Wespen abgewehrt und gut unterhalten. Hab dann weiter mit Kino gemacht, mich hinter sie gesetzt, umarmt,dann am Nacken geküsst, bisschen mit den Haaren gespielt. Dann irgendwann KC versucht. Sie mit den Worten "Du musst nicht vorsichtig sein du kannst dir das auch einfach nehmen". Hab ich mir natürlich nicht zweimal sagen lassen. Lagen dann da bis wir nix mehr zu trinken hatten. Anschließend haben wir uns dann vor eine Kneipe gesetzt. Hab zwischendurch immer mal wieder weiter versucht weiter zu eskalieren, aber alles was über Zungenküsse (und davon gabs viele, dabei hat sie mir dann auch in die Zunge gebissen) und Nackenspielereien (Küssen, leicht beißen und Massage) hinaus ging hat sie geblockt. Mussten dann irgendwann gehen, war schon spät geworden und der Laden machte zu. Sie wollte aber offensichtlich nicht mit zu mir und mich auch nicht mit zu sich nehmen. Sie hat ihr Fahrrad aber noch ein Stück in meine Richtung geschoben obwohl es ein Umweg für Sie war. Haben uns zwischendurch noch auf ne Parkbank gesetzt,mittlerweile war es echt dunkel. Da hat Sie mich dann fast aufgefressen auf der Bank. Aber weiter eskalieren in Richtung irgendwas sexuelles wollte Sie nicht. Hatten dann während des Dates mal so lose drüber geredet, dass wir uns mal zum Filmeabend treffen, weil wir beide die gleichen Filme gut finden. Am nächsten Tag noch ein paar mal nett geschrieben, aber ich hatte zu tun und daher nicht wirklich Zeit für große Texte. Schreibt Sie mir heute, sie hat nochmal nachgedacht und es war echt ein schöner Abend aber es habe sich nicht richtig angefühlt und sie möchte keine weiteren Treffen. Sie wäre die ganze Zeit unsicher gewesen aber jetzt wüsste, sie dass das nichts für sie ist. Ich sei zwar sympatisch aber für mehr reicht es nicht. 6. Frage/n Tja was hab ich falsch gemacht? Oder hab ich überhaupt was falsch gemacht? Ich frage mich ob das OK war so in der Öffentlichkeit zu eskalieren. Der Park war recht voll und es gab offensichtlich eine Menge Zuschauer, wobei wir etwas Abseits saßen und viele Leute und Gruppen einfach mit sich selbst beschäftigt waren. Vielleicht hätte ich auch allgemein Tempo rausnehmen sollen?
  16. 1. Mein Alter: 31 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen und sexuelle Berührungen (ohne Küssen) 5. Beschreibung des Problems: Frau letztes Jahr im Sommer kennengelernt. Sie kommt und lebt einem anderen Land (Osteuropa), ist aber studierte Germanistin (spricht perfekt deutsch). Ich habe selber viele Jahre im Ausland gelebt, bin also interkulturell auch nicht unerfahren. Das ist aber nicht das Problem. Wir haben uns letztes Jahr im Sommer kennengelernt und sofort gut verstanden. Im Herbst haben wir uns in einem beruflichen Kontext getroffen. Seitdem hatten wir ab und zu einen freundschaftlichen Kontakt. Seit ein bis bis zwei Monaten hat sie den Kontakt ziemlich intensiviert und einen gemeinsamen Urlaub vorgeschlagen. Die Kommunikation, vor allem die Chats, wurden seitdem eindeutig sexuell. Diese Woche sind wir gemeinsam im Urlaub. Sie hat die Unterkunft gebucht und für uns zusammen ein Zimmer reserviert. Kino von Anfang an versucht. Am ersten Tag war sie noch passiv, ab Tag zwei kamen von ihr auch Berührungen. Abends wurde der Körperkontakt intensiver (Berührungen unter Shirt, etc...). Auch beim Baden haben wir immer recht intensiven Körperkontakt. Auf C&F reagiert sie super. Problem: Plötzlich erzählt sie, dass sie einen Freund habe. Ich bezweifle das ziemlich. Von dem Freund war vorher nie die Rede. Auch in ihren Plänen für die nächsten Wochen taucht er nirgends auf. Mit unserem Urlaub soll er kein Problem haben. Trotz angeblichem Freund postet sie laufend Selfies von uns mit engem Körperkontakt (z.T. im Bikini) auf Facebook und Instagram, etc... Wenn ich versuche zu eskalieren, blockt sie mit dem Hinweis auf Freund ab. Trotzdem geht es nach ein paar Minuten weiter wie bisher. Wenn ich mit einer anderen Frau spreche/ oder sie anlächle, reagiert sie gespielt beleidigt. Wenn ich sie in der Disco mal alleine lasse und mit anderen Frauen tanze, kommt sie nach ein paar Minuten. 6. Frage/n: Ob es diesen angeblichen Freund gibt, ist mir im Grunde egal. Aber wie kann ich in den nächsten Tagen den Widerstand überwinden, um weiter zu eskalieren?
  17. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: absichtliche Berührungen (eng nebeneinander sitzen (immer), Rücken streicheln, HB vor mir herschieben) 5. Beschreibung des Problems Ich bin noch ein Noobie, hab mich kürzlich aber ein wenig eingelesen. Hatte bisher einige Beziehungen, aber richtig aufgerissen (ONS) hab ich noch keine. :D Über eine Mitbewohnerin (MB) habe ich ein HB (ihre Abf) kennengelernt. Ursprünglich stand mal im Raum, etwas mit der MB zu haben, aber das habe ich damals abgeblockt. Sie hat nun einen Freund und wollte uns wohl irgendwie verkuppeln. Das erste mal habe ich das HB nach einer Party kennengelernt, sie kam zu uns in die Wohnung. Wir quatschten ein bisschen und führten ein Spaßbewerbungsgespräch. Tage später fragte mich die MB, wie ich das HB finde und da meinte ich, dass sie ganz cute sei. Ab da fing das HB an zu "chasen", am Anfang ging ich nicht drauf ein. Zu der Zeit hatte ich noch mit meiner Ex zu tun (hab Schluss gemacht, hatte aber noch Kontakt) und fand es in der Situation unfair beides gleichzeitig weiterzuführen. Chasen bedeutet, dass sie öfter extra zu Besuch kam, wir etwas zu dritt mit der MB gemacht haben. Es kamen ziemlich viele IOIs (vom angetrunkenen in den Bauch pieksen, mein seltenes Hobby mögen, fragt öfter nach mir und anderes). Ich war aber irgendwie nicht ganz attracted (Kopf frei), obwohl sie heiß ist. Sie war auch etwas schüchtern. Nach der zweiten Begegnung (HB, MB, ich) hatte sich irgendwann das mit der Ex erledigt, hab da den endgültigen Schlussstrich gezogen und dachte mir, lernste das HB mal kennen. Vermutlich hatte ich zu dem Zeitpunkt eine kleine Oneitis entwickelt, irgendwie habe ich da ihre Reize für mich entdeckt, lol. Hab mir ihre Nummer besorgt (mein Textgame ist aber scheiße) und hab ohne großes Reden ein Treffen vereinbart. Wir gingen Spazieren und uns Kunst ansehen, haben Bilder raten gemacht, da wir beide keine Ahnung hatten. Hab anschließend spontan etwas für sie spanisch gekocht und dann zusammen aus einer Pfanne gegessen. Wir hatten die ganze Zeit leichten Körperkontakt, hab sie öfter am Rücken gestreichelt. Gegen Ende gab es ein kurzes Fenster zum KC, glaube ich zumindest, was ich nicht genutzt habe (autsch). Das Treffen ging sieben Stunden oder so und wir haben uns eine Stunde länger unterhalten, als sie ursprünglich da bleiben wollte. Beim Wegbringen, hat sie nicht enttäuscht gewirkt und weiter persönliche Sachen erzählt. Zum Abschied habe ich ihr einen Wangenkuss gegeben und bei der Umarmung hat sie mich etwas länger und etwas fester gedrückt. Später hat sie sich noch gemeldet, dass sie Zuhause angekommen sei. Ich schrieb ihr, dass ich unser Treffen schön fand. Sie erwiderte es. Kurz zu ihr noch: Sie hat momentan viel zu tun (Abschlussarbeit, Vollzeit arbeiten und zwei, drei Dinge mehr). Ihr Antwort auf ein erneutes Treffen (1 oder 2 Tage danach): Sie würde mich gerne nochmal treffen, aber erst einmal möchte sie ihre Thesis beenden. Danach gab es Funkstille in WA. Eine Woche später (nach dem WE, wo sie eig mit ihrer Thesis fertig sein wollte), hab ich sie noch einmal angepingt und direkt eine Aktivität vorgeschlagen (etwas kleines Kochen und Filmabend (mit der Intention sie zu nageln)), aber sie war mit der Arbeit noch nicht fertig und lehnte es ein weiteres Mal ab. Sie scheint hinter ihrem Zeitplan zu hinken, trifft sich aber noch mit ihren Freunden. Von meiner Seite hieß es gedanklich und handlungsmäßig next, emotional naja. Leider habe ich noch mit meiner MB geschrieben und das HB hat mir dann noch einen längeren Text geschrieben, dass ihr das Kennenlernen grad nicht passe und sie sich unter Druck fühle (?). Auch ein weiteres Kennenlernen nach ihrer stressigen Thesis schließt sie "derzeit" aus. Alles klingt so auf den Moment bezogen, sie schreibt aber dennoch alles andere als kalt. Grad schreibe ich nicht mit ihr und plane auch nichts in Bezug auf sie. Keine Zeit und Stress sind vermutlich Ausreden. 6. Frage/n I ) Wie soll ich mit ihr umgehen, wenn ich sie im SC sehe? Ich habe einen mehr oder weniger entspannten Frame (mit Ausnahme, dass ich der MB geschrieben habe), aber ehrlich weiß ich nicht, ob ich ihn halten kann, wenn ich sie sehe. II) Irgendwie crusht mich dieses von heiß zu warm und sehr distanziert. Ist ein Regame nach einem eventuellen FTOW unrealistisch? Möchte mich jetzt eher auf andere Frauen konzentrieren, aber bin durch Beziehungsprägung unerfahren, brauche selbst mehr Comfort zum Eskalieren. III) Wo seht ihr hier die Fehler? Ich denke, es liegt an zu weniger Eskalation. KC hätte wohl drin sein müssen, aber irgendwie zweifel ich daran, dass es nur am fehlenden KC lag. IV) Wie geht ihr damit um, wenn euch ein HB "flasht"? Irgendwie sind das ja genau die Frauen, die man will. War während des Dates etwas nervös, bin ich normalerweise nicht so.
  18. Abeg

    Shittests und Reaktionen

    Hallo Leute, ich wollte einfach mal das gute alte Thema mit den Shittests Bzw. „Aktionen“/„Aussagen“/„Verhaltensmustern“ von Frauen wiedereröffnen. Mich würde interessieren, was eurer Meinung nach „gute“ Reaktionen darauf wären. Paar Dinge, die mir aus n paar der letzten Treffen (mit verschiedenen Frauen) passiert sind: “Der Dozent ist so heiß, richtiger Traummann“ (verheiratet und Ü40, während die „Frau“ 21 ist) „Die Kellnerin sieht heiß aus“ (mal iwo gelesen, dass solche Aussagen von Frauen in irgendeiner Form auch ein Test sein sollen, evtl. Klärt mich jemand auf) ich habe danach nur der Kellnerin zufrieden hinterhergeschaut. “Ich hab mich letztens mit einem Typen getroffen/kennengelernt/wurde angeschrieben“ (Wir gehen jetzt mal davon aus, dass eine gewisse Attraction besteht und es kein FZ Gelaber ist) “du gibst mir keine Aufmerksamkeit“ (haben bei Drivenow bestellt, ich meinte „essen wir doch bei mir“ und sie antwortete „das ist doch auch nichts“ - Handy rausgeholt und mit anderen geschrieben während sie mich nachhause fuhr, danach meinte sie „du wohnst ja gar nicht soweit weg, wir hätten ja bei dir essen können“) “ich will eine Rose von dir zu Valentinstag“ nachdem ich ihr keine gab, meinte sie in einem folgenden Gespräch paar Monate später „damals als du mir die Rose gegeben hast“ - komplette Verwirrung bei mir, dachte mir sie will mir sagen: „du hast mir ne Rose gegeben und ich treffe mich immernoch mit dir - Interesse besteht“ evtl. Auch falsch interpretiert von mir.) “ich hab letztens mit einem Typen einen Film geschaut und er hat nichts gemacht“ - „bei mir heißt Film schauen wir drehen einen 😉“ (sie fragt mich zwei Wochen später, ob wir ins Kino gehen und ruft im letzten Moment ihre Freundin dazu.) -Freezeout, bisschen Spaß mit anderen Frauen gehabt und kurze Zeit später reagierte sie auch wieder mit 😍 Smileys auf meine Instagram Storys) was denkt ihr davon ? Wollte sie damit zeigen „ich bin nicht so eine“ Des weiteren würde mich interessieren, wie ihr euch vor Frauen gibt ? redet ihr über andere Frauengeschichten ? will nicht zu Needy wirken und haue auch mal was raus, wenn gefragt wird, doch grundsätzlich Versuch ihr das als kleines „Mysterium“ zu halten. würdet ihr erfahrungsgemäß sagen es gibt ein gewisses Limit wo es die Frau „abturnt“? Generell würde mich mal interessieren, an welche Shittests (oder einfach auch Situationen) erinnert ihr euch so und wie seid ihr damit umgegangen. (war das Resultat dann auch gut?) Wie geht ihr mit Frauen um die Body Language technisch Interesse zeigen und auch mal Anspielungen machen/flirten doch bei treffen ständig von anderen Typen reden ? (Beispielsweise Arbeitskolleginnen, mit denen man sich dann mal trifft) ignorieren, Thema wechseln, Desinteresse zeigen, darauf eingehen und selber von Frauen reden (nach dem Motto „dann reden wir mal ganz freundschaftlich darüber“ ?)
  19. Ich bin M23 und die Dame W20. Anzahl der Treffen (zu viele, deshalb auch viele Infos, sorry dafür - mittlerweile verzweifelt, Lesezeit wird wahrscheinlich 5-10 min) Wir kennen uns aus der Schule und Daten uns mittlerweile. Mein Problem ist, dass ich in der Regel immer bei den ersten 1-2 Treffen versuche zu eskalieren und es dann sein lasse wenn’s nicht geht. - einfach nach der nächsten schauen. bei uns entsprang das ganze aus einem „freundschaftlichen Aspekt“ aus meiner Sicht. Ich fange mit den Dingen an, die dafür sprechen. Sie hat damals mitbekommen, dass meine Ex (die auch auf der Schule war) sich die Haare braun gefärbt hatte und locken gemacht hat. Dies tat sie dann auch. (Sie sagte mir auch, dass sie damals eine Rose zu Valentinstag will) Bei einem Treffen unserer vergangenen Abiprüfung waren wir mit der klasse essen und sie kam auch zu mir und meinte „ich hab Haarspray in den Haaren, damit die locken halten“ An dem Abend hatte ich vor den nächsten Schritt zu wagen und hab sie zu nem Café bei mir zuhause eingeladen (es war 20-21 Uhr) sie meinte für Café ist es schon echt spät und ich lies es sein, mit dem Gedanken da besteht anscheinend kein Interesse und ich habe das falsch gedeutet. Eine Weile später schrieben wir auf Instagram und ich schickte ihr ein Meme das so ca. ging. [- Hab mich mit ner Frau getroffen und sie wollte mich noch zu nem Café zu sich mitnehmen, hab ihr gesagt, dass ich kein Café trinke und sie meinte sie hat gar keinen - da lügt die mich auch noch an, bin dann gegangen] ihre Reaktion war „das hätte mir passieren können“ also glaube ich, dass sie da den Schuss gehört hat. jetzt kommt der Knackpunkt seitdem es quasi „schlecht“ läuft. aufeinmal begann sie damit zu prahlen, ja der Junge will was von mir und er strengt sich voll an. ich dachte mir entweder redet sie mit mir darüber, weil sie mich eifersüchtig machen will oder weil kein Interesse besteht. daraufhin zückt sie ihr Handy mit einem Meme „wenn du erkennen kannst, was das ist müssen wir sex haben“ (es war ein Elefant also offensichtlich) die Stimmung bei dem Treffen war von meiner Seite aus tot, auch wenn ich mir nichts anmerken lies und dementsprechend passiere da auch nichts.(mein Gedanke war irgendwie, ich wäre ein Hund, wenn ich jetzt auf sie eingehen würde) zeit verging, Silvester kam ich gratulierte ihr und ihre Antwort war „frohes neues Baby 😘😘“ da dachte ich mir okay, sie hat getrunken und anscheinend kein schlechtes Zeichen. kurz vor Silvester meinte sie ja sie sei mit nem jungen einen Film schauen gegangen und nichts ist passiert. meine Antwort darauf war „bei mir heißt Film gucken, wir drehen einen“ kurze Zeit später bin ich mit ihr ins Kino. Im der letzten Sekunde ruft sie eine Freundin dazu, die ich auch aus der Schule kenne. (Hab das gefühl, die mag mich nicht so und hält mich für n fuckboy wegen den Mädchen aus der Schule, sie kommt immer im Pausenhof mit „du Playboy“ „schon wieder ne neue“ „bei dir läufts anscheinend richtig gut“ „wer ist die glückliche“ und so n Zeug, also die Art von Freundin die nen Typen wie mich ihrer Freundin abraten würde, denk ich mal. Ich hab schon so n kleines macho image würde ich mal behaupten...) naja beim Essen vor dem Kinobesuch waren wir zu 3. und ihre Freundin fängt an mich zu durchlöchern wie es bei mir mit den Frauen läuft. Hab ihr gesagt, dass die letzte Bekanntschaft zu dem Zeitpunkt ca. 3 Monate her ist (musste ja nicht vor denen jetzt mit Snapchat weibern usw prahlen) dann auf dem Weg zum Kino kommt sie mit und wie soll es auch anders sein - sie setzt sich zwischen uns. ich natürlich kein Bock gehabt, war während dem Film auf Instagram und hab mich mit einer anderen verabredet. Thema für mich war durch und ich hab die HB mehr oder weniger gefreezed. Aufeinmal, als ich eine Story auf Instagram im Fitnessstudio gepostet habe, schreibt mich die HB an „😍😍“ und reagiert auf die Story. Ich dachte mir okay, auf gehts treffen ausmachen. Die Treffen liefen gut und wir haben über Gott und die Welt geredet ( ich muss an der Stelle sagen, dass sie mich häufig anschreibt und mich auch sehr ausfragt. ) So vergingen 1-2 Treffen, ich wurde wieder komfortabel mit der Situation und dachte mir aufgeht‘s. ich treffe mich mit ihr und alles läuft gut. (Beim treffen legte sie ihren Arm um meine Hüfte bis zum Restaurant/Café und wir saßen da, sie hat auch ihre Beine über meine geworfen und sichtlich Körperkontakt gesucht.) mittlerweile studiert sie und da ich noch die 13. klasse drangehängt habe und erst im September an der selben Uni studiere meinte sie, sie würde abbrechen wegen dieser ganzen Corona Zeit und wir könnten ja gemeinsam als erstis studieren (ich hab ihr gesagt, dass sie das nicht tun soll) Beim Treffen meinte sie, dass sie sich selbst zu mir nachhause einlädt und sie mal bei mir zu Abend essen will. (Wir haben im Restaurant halt drüber geredet was alles gut schmeckt und ich meinte ja meine Mutter macht das immer richtig gut) als wir so übers Studium usw. geredet haben, sagte ich ihr, dass ich evtl. Richtung Investment Banking gehen möchte, da ich da jemanden kenne, zwecks Connection und sie meinte ich sollte ihr da ne Stelle besorgen, damit wir gemeinsam arbeiten usw. (ich weis nicht ob ich das als eine Art gemeinsame Zukunft deuten kann.) Ein treffen später, waren wir zu einem gemeinsamen Café verabredet und sie erzählt mir erneut davon, dass so ein Typ sich bei ihrem Nebenjob an sie ran gemacht hat und der voll der kranke sei der sie stalkt usw. (das wird gleich nochmal relevant) nun kam ein Treffen erneut zu Stande und sie erzählt mir von einem Jungen den sie damals mal bei Tinder kennengelernt hatte und am Anfang wollte er was von ihr (aber nur F+ und sie wollte das nicht, wenn dann will sie eine Beziehung, deshalb haben die ausgemacht einfach so zu chillen und sind anscheinend Freunde mittlerweile) dann stellt sie mir die Frage, ob ich denke ob er noch Interesse hat. (Die Situation kam mit so vor, als ob sie unsere projeziert hat, sie meinte „ja der war am Anfang immer so offensiv und mittlerweile kommt nichts mehr, denkst du der will nichts mehr?“ „dann soll mir jemand sagen, Frauen sein kompliziert“) “vielleicht, weil er länger keine Beziehung hatte“ (so wie ich) “oder weil er so schlechte Erfahrungen hatte„ (so wie ich) und all solche Sachen, als ob sie den Hintergrund herausfinden wolle, warum es zwischen uns nicht voran geht. meine Antwort war, kann schon gut sein, ich weis es nicht. (Also die angebliche Situation war 1:1 die selbe wie bei uns) wir waren bei dem Treffen an einem schönen Ort und ich hab noch ein Foto von ihr geschossen und es kam so ein spielerisches „das Foto ist toll geworden, ich liebe dich *bussi In meine Richtung*“ Ich konnte mir auch anhören, dass ich ihr keine Aufmerksamkeit gebe (würde eine „gute Freundin“ das erwarten ?) Auf dem Heimweg meinte sie, sie hat voll die tollte Playlist und da kamen so Songs wie „vielleicht ist es keine Liebe aber irgendwas ist es doch“, sie wechselt den Song „warum machen wir es so kompliziert“ und ständige solche Songs und ich hab aus dem Augenwinkel durch die Sonnenbrille gesehen, wie sie mich dabei immer angeschaut hat. Mein Geburtstag kam und sie hatte mir nicht gratuliert (evtl. Verpeilt) und ich hatte zwischenzeitlich kein Bock mehr, war irgendwie angepisst. -Freezeout während dieser Zeit postete sie jeden Tag mit ihren Freunden Stories auf Instagram mit so Titeln wie „Living My best life“ usw. paar Tage später schickt sie mir 1-2 Beiträge auf Instagram, von mir kam halt nichts zurück und am nächsten Tag presste sie mir einen Text über gefühlt 100 Wörter, wie Scheisse es bei ihrer Arbeit ist. meine Antwort war - scheint ja wieder richtig spaßig bei euch. Dann hab ich ihr paar Tage später geschrieben, weil ich mir dachte komm junge sei jetzt nicht so ne bitch. sie meinte zu mir, am Freitag ist gutes Wetter, lass uns was unternehmen und ich habe irgendwie dann doch zugesagt. Sie war mit dem Auto und ich stieg bei ihr ein, dann meinte sie bei der Fahrt „du weißt nicht was passier ist, Du kennst doch noch diesen stalker, erinnerst du dich ich hab dir doch davon erzählt“ Ich nickte nur und meinte „ja“ „dann meinte sie halt dich fest“ und holt von ihrer Rückbank einen Teddy, eine Rose und eine Halskette und meinte zu mir mach das mal auf ich hab nichtmal reingeschaut“ Zack Halskette rausgeholt. Er hat sie anscheinend vor einem Supermarkt abgefangen und nach ihrer Nummer gefragt und ihr diese Sachen gegeben, sie wollte sie nicht vor seinen Augen wegschmeißen, deshalb sein sie noch im Auto. Ich meinte nur „für die Hochzeit muss er sich aber bisschen was besseres einfallen lassen.“ Daraufhin sprachen wir über alter und sie meinte wie alt bis du nochmal, daraufhin antwortete ich, dass ich 23 geworden bin. ihre Reaktion war nur „nein, oh mein Gott, warte, du hattest Geburtstag, ich hab dir gratuliert, oder ? , Nein, doch , doch, ganz bestimmt, da war was, hab ich dir gratuliert ?“ ich meinte nur, ganz bestimmt und sie soll aufpassen uns bei der Fahrt nicht umzubringen. Beim Essen kam dann quasi „die Bombe“ falls ich das nicht falsch interpretiert hatte. wir haben über alles mögliche geredet und sie meinte, warum ich so still sei und wir sind iwie auf mein leidiges Thema mit dem kaputten Schlafrhythmus gekommen, da ich 30H+ wach war. da meinte sie, dass sie einen schlimmen Alptraum hatte „da ging es um einen Jungen, den kenn ich aber nicht, der wollte längere Zeit was von mir und ich von ihm und dem ist was schreckliches passiert, er ist verunglückt. ich hab im Traum auch mit seiner Schwester geredet und sie meinte - es ist nunmal so und fragte mich warum ich so traurig bin. ich konnte es keinem sagen aber ich hab den geliebt und es ihm halt nie gesagt, es war immer eine Freundschaft auf beziehungsebene“ und jetzt weis ich nicht wie ich mit der Situation umgehen soll, falls das iwie ne Anspielung auf mich sein sollte oder auch nicht, falls ich das falsch interpretiert habe. ich bin irgendwie überfordert, da ich es nicht gewohnt bin eine Frau über längeren Zeitraum zu Daten. in der Regel schreiben die mich an oder ich sie und 1-2 Dates und wenn’s nichts wird, die nächste. jetzt ist das Problem, dass wir halt schon lange Kontakt haben und ich iwie gemischte Signale bekomme und mir zwischendurch denke, dass ich was falsch deute und mir halt vielleicht was einbilde auf diese Aussagen, da ich es gewohnt bin, dass Frauen mit denen ich Kontakt habe, auch was wollen. ich meine, ich hab ihr ja die Offensive so gesehen schon mal geboten. Wenn ich es von außen betrachten würde, würde ich behaupten es spricht auch viel dafür, dass sie was will. ich meine, sie spielt mit ihrem Haar und Schmuck und schreibt mir häufig und solche Sachen, nach dem Motto „ein blinder würde sehen, dass die was will“ aber dann kommen die Treffen und die Themen sind andere Jungs und wie die alle auf sie Geiern. macht sie das um ihre value zu steigern, eine Reaktion zu erzwingen und mich zu drängen „wieder den Arsch hoch zu bekommen“ was sie angeht oder denkt ihr, sie ist an dem Punkt, dass sie über die Jungs redet um mir unterschwellig zu vermitteln, dass sie doch nichts will. Also meines Erachtens passt das Gesamtbild, aber dieses ständige „andere Jungs, andere Jungs, andere Jungs“ irritiert mich bisschen und zeitgleich turnt es mich ab. irgendjemand irgendwelche Ratschläge außer “eskalier“, mit ist bewusst, dass ich eskalieren soll, wenn es vorangehen soll. Mittlerweile bin ich bei ihr nur noch verwirrt.
  20. Hallo an alle, ich wollte mir mal eine Meinung reinholen, wie ihr mit folgender Situation umgehen würdet. (Ratschläge) (Sorry für die kommende Menge an Text, ich denke aber die Informationen sind essentiell, um sich ein Bild über die Situation machen zu können) Ich M23 date jetzt seit ner Zeit eine ehemalige Schulkameradin W22. Von Freundschaft zu Dating. Folgende Situation „stört“ mich. Sie hat mir klar gemacht, dass sie keine F+ will, sondern wenn überhaupt eine Beziehung sucht, da sie Laut eigener Angaben Freundschaft und Sex/Beziehung voneinander sehr gut unterscheiden kann. jetzt kommt das eigentliche: - Body Language stimmt (sie spielt mit ihrem Haar, dem Schmuck usw) - sie kontaktiert mich immer wieder und will sich treffen - sie schreibt viel mit Smileys 😘😍♥️ Ect. - sie macht sich hübsch bei treffen bei treffen haben wir Körperkontakt, sie legt ihre Beine über meine, umarmt mich und auch ein spielerisches „ich liebe dich“ ist von ihrer Seite gefallen, als ich ein Foto von ihr geschossen habe (als wir unterwegs waren) wir treffen uns in der Regel zu 2. jetzt werden sich einige fragen, wo liegt da dann das Problem ? Bei treffen redet sie über andere Jungs und ich kann mittlerweile nicht mehr einschätzen ob sie es macht um eine Reaktion von mir zu provozieren oder um mir unterschwellig zu sagen, das sie nichts mehr will. (Evtl. Um die Freundschaft nicht zu schädigen, könnte ich mir denken) bei einem Treffen vor kurzem hat sie mir von einem männlichen Freund von ihr erzählt. (Er wollte anfangs was von ihr, mittlerweile haben sie ausgemacht es soll bei Freundschaft bleiben, da er eine F+ wollte und sie das nicht will.) Daraufhin beschrieb sie eine Situation, die gut zu unserer passt. er sei anfangs immer in die Offensive gegangen und mittlerweile nicht mehr. sie fragt sich woran es liegt, vielleicht weil er länger keine Beziehung hatte (wie ich) oder seine letzte Beziehung scheisse war (wie bei mir, sie hat es damals mitbekommen, da meine ex an der Schule war) (Dafür, dass sie nichts von ihm will find ich es komisch, dass sie sich die Frage stellt ob er noch was will und ich vermute, dass sie unsere Situation projektiert hat um meine Antwort darauf zu sehen. Die war übrigens, dass es noch gut möglich sein kann.) Sie meinte auch, dass ich ihr keine Aufmerksamkeit gebe. (Ich denke, dass eine gute Freundin sich dafür nicht so schert wie ein Mädchen, das eine potentielle Beziehung möchte.) mir wurde das mit diesen ständigen Aktionen bisschen zu blöd und ich hab sie ne Woche gefreezed und in der Zeit was mit anderen Mädchen gehabt. sie hat in der Zwischenzeit täglich iwelche Stories auf Social Media gepostet „living my best life“ usw. Sie hat sich erneut gemeldet und wollte gestern mit mir essen gehen, das haben wir dann auch getan. Sie war mit dem Auto da und als ich einstieg, hatte sie auf der Rückbank einen Teddy Bären, eine Rose und eine Halskette und meinte zu mir „dieser eine Typ der mich ständig stalkt, wollte jetzt meine Nummer und hat mir das gegeben“ „die Nummer hat er natürlich nicht bekommen. Ich hab ihn ja sogar auf Social Media blockiert, damit er sich nicht mehr melden kann, die Sachen wollte ich aber nicht vor seinen Augen wegwerfen, deshalb hab ich sie noch im Auto.“ nach dem Essen erzählte sie mir, dass sie ja einen tragischen Alptraum hatte wo ein Typ den sie anscheinend länger kennt und der von ihr auch was wollte was schlimmes passiert sein soll. das ganze sei auf einer freundschaftlichen aber Beziehungsbasis gewesen sein und sie hätte ihm nie gesagt, dass sie Gefühle für ihn hatte. Also lange Rede kurzer Sinn, ich bin anfangs auf Eskalation aus gewesen und daraus wurde iwie nichts. mittlerweile lass ich die Treffen schweifen, erscheine zwar, aber wir reden vor uns hin. ihre ganzen Signale sagen mir, sie will was, das mit ihrem „Alptraum“ könnte ich mir vorstellen, sei eine Anspielung auf uns beide. (eventuell auch zu viel rein interpretiert) das was mich aktuell abhält, sind halt diese gehäuften Aktionen mit „andere wollen was von mir“ ich könnte ihr sogar zutrauen, dass sie diesen Teddy, die Halskette und die Rose selber gekauft hat, um mir zu zeigen „schau wie andere sich angeblich anstrengen“. Die Sache ist halt, ich könnte mir gut was mit ihr vorstellen. Mich stören halt diese gehäuften „Eifersuchtsaktionen“, auf die ich nicht eingehe. Sie selbst ist halt extrem eifersüchtig, beispielsweise als ich letztens kurz eine Schulkameradin in der Stadt mit ihr bei Zara Zufällig mit ihr getroffen hatte und diese mich dann „abgecheckt“ hat und beim shoppen nochmal zu mir kam. (die ist nur wegen dir nochmal her gekommen usw.) Ihr ist es auch bewusst, dass ich schon etwas begehrt bin. sie saß mal neben mir als ich auf Social Media mehrere Anfragen von Frauen bekam, nachdem ich ein Foto gepostet hatte und auch in der Schulzeit war ich noch sehr gefragt. ich geh vor ihr natürlich nicht auf die anderen Frauen ein. Also wie würdet ihr damit umgehen, wenn eine Frau ständig diesen Wettbewerb fördern würde. “andere wollen auch was von mir“ ich ignoriere es, oder sage halt Sachen wie bei den Geschenken im Auto „für ne Hochzeit muss er sich besseres überlegen, aber er hat es ja wenigstens probiert.“ Das was mich aktuell abhält ist, wenn ich jetzt auf sie zu gehe, ist es halt meines Erachtens scheisse, weil sie mich ja ständig versucht zu provozieren und ich drauf nicht eingehe. Soll ich das ganze ansprechen, Treffen mit anderen Frauen ins öffentliche ziehen (wobei ich glaube das wäre sogar kontraproduktiv) oder was kann ich in der Situation machen? Also es kommen halt immer wieder deutliche Signale, dass sie was will. sie scheisst halt in die Treffen rein mit diesem „andere Jungs wollen was von mir und strengen sich voll an“ also es ist noch viel mehr, aber ich will es jetzt nicht überziehen. hat irgendjemand Tipps für ne „kluge Strategie“ ?
  21. Servus zusammen. Nach langer Abstinenz (Sicher fast 2 Jahre) hat es mich hier zu euch verschlagen, weil ich leider nicht weiter weiß. In der Zeit hat sich viel getan, beruflich alles top, im sozialen Bereich bin ich super aufgestellt, trotz Corona sind meine sportlichen Leistungen top, aber mit den Frauen funzt es nicht so, wie ich es mir vorstelle. Ich habe in den letzten 1,5 Jahren ein paar Frauen gewartet, knapp 20. Waren optisch ok, über den jeweiligen Charakter kann ich nicht viel sagen. Das Problem, was mir in dieser Zeit untergekommen ist, ist das Thema "Eskalieren" beim ersten oder zweiten Date. Beispiel: Erst vor wenigen Wochen ist es wieder passsiert, HB 6-7 (seit Anfang des Jahres single, will es vllt auch 1 Jahr mind. bleiben, kennt das Singleleben kaum) getroffen, erstes Date beschnuppert, sie war nervös, weil angeblich erstes Onlinedate. Sie hat danach ein zweites Date ausgemacht, wir haben uns getroffen und sie hat mir eindeutige Signale gesendet: - Saß im Schneidersitz vor ihr, sie hat sich vor mich gesetzt, 10 cm haben unsere Gesichter getrennt. - Kopf auf Schulter gelegt ect. Ihr wisst, was ich meine. Am Morgen danach war alles ok, allerdings ging ihr melde und schreibverhalten merklich zurück. Habe mich dann zurückgezogen, weil ich gelernt habe, nachsteigen bringt nix. Sie meldet seit dem sich ab und zu, einen Vorschlag für ein Treffen hat sie aufgrund von Lernen ausgeschlagen. Letztlich bin ich selbstverschuldet im Orbit bzw in ihren nachgängigen Äußerungen in der Friendzone gelandet. Sie hat mir charakterlich gut gefallen und es ist schade, aber kein Beinbruch. Ich will da jetzt keine Energie mehr reinstecken, um das Ruder zu drehen, dazu lerne ich doch mittlerweile zu leicht neue kennen. Nur passiert mir das leider oft (nicht nur speziell in diesem Fall), dass wenn ich die Avancen nicht annehme, ich aus dem Rennen fliege (gut, das habe ich hier früher oft gelesen). Grundsätzlich ist die einfachste Lösung ja "eskalieren". Leider bin ich selbst ein Mensch, der dafür Comfort braucht und das ist nach einem oder zwei Treffen nicht drin. Ich habe es mal probiert und naja, ich fand dem Sex scheiße und sie war verknallt und verletzt. Bisher waren es dann bei mir 3-5 Treffen, man kannte sich besser, ich wusste ein wenig besser, auf wen ich mich einlasse und hatte dann auch richtig lust auf sie. Frage: Wie kann ich Zeit gewinnen, um das Ganze etwas in die Länge zu ziehen? Offene Kommunikation killt meiner Meinung nach jede Lust auf mich in dieser Phase, daher kann ich das nur mit meinem Verhalten steuern. Leider weiß ich nicht wie. Daher frage ich euch um Rat, falls mir wieder eine gut gefällt, ich es nicht wieder.
  22. Hallo Zusammen, ich bin neu hier und möchte mich mit diesem "kurzen" Erfahrungsbericht mal vorstellen. Bis vor ein paar Wochen habe ich noch nie etwas von PU gehört. Bei mir lief es eigentlich immer ganz gut mit Frauen nur ab und zu habe ich mich gewundert warum es manchmal super läuft und manchmal einfach gar nix geht. Wie bin ich also hier gelandet? Ich bin in eine neue Stadt gezogen und kenne hier niemand. Vor ein paar Wochen saß ich dann in einem Kaffee und neben mich hat sich ein Mädl mit einem Kumpel gesetzt. Sie ist genau mein Typ, also habe ich mir gedacht: Die sprech ich jetzt einfach mal an. Statt 3 Sekunden habe ich mich dann noch 30 Minuten rumgedrückt, bin dann aber beim Gehen tatsächlich hin und habe sowas gesagt wie „hey ich finde dich gut, lass uns mal was zusammen machen..“. Wir haben dann Nummern getauscht und noch kurz gequatscht. Sie haben dann gemeint ich soll mich doch noch dazusetzten… Aus jetziger Sicht würde ich sagen: Attraction war auf jeden Fall da. Und dann ist mir ein Fehler passiert: Ich habe mich gegenüber von ihr an den Tisch gesetzt, dass ich sie besser sehen kann… Von da konnte ich überhaupt nicht eskalieren. Wobei ich das vor ein paar Wochen auch so noch nicht gemacht hätte. Wir sind dann ziemlich schnell von Kaffee auf Wein umgestiegen und haben 3 Stunden gequatscht und gelacht – uns einfach gut verstanden.. Also haufenweise Comfort, aber wegen der Sitzposition null Eskalation. Dann haben sie mich noch auf eine Afternoon Party mitgenommen und da habe ich dann versucht ihr näher zu kommen. Die Attraction war aber schon komplett im Keller und das war dann alles super needy… Am nächsten Tag habe ich mich gefragt was da falsch lief, weil wir uns eigentlich gut verstanden haben und bin dann hier auf das Forum gekommen. Jetzt ist es mir klar was eigentlich schon immer bei mir nicht ganz optimal war: Zu wenig Eskalation und an meinem Mindset muss ich auch arbeiten. Für das Wochenende danach habe ich dann gleich mal 2 Dates für Fr und Sa ausgemacht um meine neue Erkenntnis zu testen. Freitags essen gegangen und danach auf eine Party. War super drauf, habe gut eskaliert und es lief einfach. Am Ende war klar, dass wir zusammen heim gehen, hatte dann beim Taxi trotzdem kurz Probleme: Sie sagte sie will eigentlich noch nicht heim, sondern noch auf eine andere Party. Ich habe dann gesagt, dass ich jetzt auf jeden Fall gehe und es gut fände, wenn sie mitkommt aber sie das selbst entscheiden muss. Das war glaube ich nicht die optimale Antwort... Es hat zwar am Ende zwar funktioniert war aber etwas holprig. Wenn jemand also einen guten Tipp hat wie das besser geht wäre super. Samstag habe ich das dann mit der 2. HB noch einmal probiert und hat genauso gut funktioniert wie am Tag vorher. Warum schreibe ich das ganze hier: Achtet beim hinsetzen immer auf eine gute Sitzposition, in der ihr auch eskalieren könnt.. Was hätte ich beim Taxistand besser sagen könne?
  23. Die Schnellsuche ergab zwar den ein oder anderen Tipp, allerdings nichts für meine konkrete Situation. Darum bitte ich hier um Ratschläge. Ich habe letztes Semester einige HBs kennengelernt. Bei mehreren war auch Interesse da (teils auch mit regelmäßigen Berührungen ihrerseits usw.). Leider habe ich bei ein paar komplett auf die Eskalation oder näheren Kontakt verzichtet, sodass ich mich nun nicht wundern brauche, warum da nichts gelaufen ist. Als Anfänger war ich einfach etwas überfordert mit der Gesamtsituation. Ich dachte mir auch: man kann ja nicht alle gleichzeitig gamen bzw. wusste nicht wie ich das anstellen sollte. Muss aber auch gestehen, dass nicht alle vom Optischen oder Charakter her so wirklich mein Typ waren, allerdings hat sich meine Meinung zu dem Ganzen geändert, was heißen soll: Ich möchte PickUp „ernster“ betreiben, alleine schon weil mir klar geworden ist wie viele Chancen, persönliche Entwicklung etc. man sich als AFC sonst verbaut. Was also heißt: ich will neben meinem Street- und Clubgame auch diese Mädels gamen. Hoffentlich keine zu späte Einsicht. (Und nein, nicht nur für Sex, sondern weil da echt nette Mädels dabei sind, bei denen ich wissen möchte, was da dahintersteckt.) Kennenlernen wäre also der bessere Begriff. 😉 Seitdem sie jedoch gemerkt haben, dass ich scheinbar kein Interesse habe, sind die Kontakte natürlich größtenteils abgekühlt. Mangelnde Führung trifft es auch ganz gut. Bei einer habe ich es sogar geschafft, dass ich 2 mal alleine bei ihr daheim war (für ein Uni-Projekt) und bis auf ein paar Berührungen eskalationstechnisch nichts gebacken bekommen habe. Für den 3. Besuch nahm ich mir ernsthaft vor, durchzueskalieren. Allerdings kam es dazu nicht mehr. Der Verlauf ist natürlich irgendwo verständlich, allerdings stellt sich nun die Frage, wie ich nun am besten vorgehe. Schließlich ist bald (hoffentlich) das neue Semester, und damit doch auch neues Glück? Fragen: Fange ich nun also mit der Verführung einfach wieder bei 0 an, was heißt: Treffen vereinbaren, weiter kennenlernen und dabei step by step eskalieren? Oder gibt es angesichts der bereits verpassten Eskalation zusätzlich noch etwas zu beachten? Nun muss ich auch so fragen: In Zeiten von Corona werden persönliche Treffen wohl keine gute Idee sein, zeitgleich sind Social Media wie WhatsApp ja in erster Linie dazu da, um Treffen zu vereinbaren. Ist es daher ratsam, die nächsten Wochen erst mal abzuwarten oder die HBs bereits in den nächsten Tagen anzurufen bzw. mit ihnen zu chatten (u.U. wochenlang?!) ? Letzteres würde doch dann die restliche Attraction killen oder?
  24. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") " - Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.)" 5. Beschreibung des Problems Mahlzeit, als erstes, vielen Dank für die ganzen Tipps, die ich hier im Forum mitnehmen konnte. Meistens konnte ich sie auch recht gut anwenden, doch natürlich hapert es hin und wieder auch mal. So wie in jetzigen Fall. Sie hat vor ca 1 !/2 in dem Betrieb, in welchem ich arbeite, ein Studium begonnen. Ich hab mich von Anfang an recht gut mit Ihr verstanden, hatte zu der Zeit allerdings noch kein (ernsthaftes) Interesse. Vor ca 2 Wochen hat sich das dann geändert. Wir beide, mit 2 anderen Mitarbeiterinnen, auf ner Messe gewesen, um unseren Betrieb vorzustellen. Wir beide haben uns dann etwas länger Unterhalten, Sie hat mir IoI´s entgegengenworfen und wir hatten kurzum viel Spaß zusammen. Das war auch der Moment, in dem mein Interesse geweckt wurde. Am nächsten Tag über Instagram ihre Nummer gesichert (Sie hat mit ihrem Handy Bilder von uns allen gemacht) bisschen geschrieben und für den nächsten Tag n Treffen ausgemacht. Sie konnte an dem Tag nicht, hat mich aber direkt gefragt ob ich am übernächsten Tag kann. Besagtes Treffen fand dann auch statt (waren bei ihr im Büro (war meine Idee, da ich ca 5 min von meiner Arbeitsstelle entfernt wohne)), wir wollten n Kaffee trinken. Gut, ich kam an und genau in dem Moment schreibt Sie mir "Die Kaffeemaschine ist leider kaputt". Who cares? ich zu ihr ins Büro und n bisschen C&F betrieben und einfach nicht mehr auf den Kaffee eingegangen. Was mich n bisschen Überrascht hat, irgendwann fing Sie an von ihrem Vater (ob ich ihn kennen würde) und ihrem Bruder (wlcher Blasenkrebs hat. WTF??) zu erzhälen. Definitiv nicht die Themen, welche bei nem Treffen auf den Tisch kommen sollten. Gut, zwischendurch weiterhin n bisschen getextet und Donnerstag hab ich ihr dann den Vorschlag gemacht, mit mir und meinen Freunden was trinken zu gehen. (ich schulde ihr n Bier, bzw sie schuldet mir 10. Ist so n Insider). Sie meinte "sorry, bin das ganze WE schon verplant, aber wir bekommen das irgendwann schon hin". Hab daraufhin und gesagt, dass ich sie im Hinterkopf behalten werde und bin dann mit meinen Freunden los/Freeze. Zu meiner Frage. Der Flake stört mich nicht gar nicht, mich würde nur Interessieren, wo hier das Problem war. Comfort? Keine Eskalation? Beides? Ich dank Euch schon mal. Schönen Abend noch
  25. Hallo zusammen! Lese nun schon länger mit und möchte erstmal einen herzlichen Dank aussprechen. Viele Sachen haben mir schon gut weitergeholfen (Eskalationsleiter, Komfort, nicht Fragen sondern anders formulieren, etc...), allerdings hätte ich nun doch mal gerne eure Einschätzung. Ausgangssituation Ich: 27 Sie: 23, Vergeben seit drei oder vier Jahren. Eskalationsstufe: Absichtliche Berührungen meinerseits. Wir haben uns über eine Bekanntenkreis kennengelernt und auf Anhieb sehr gut verstanden. Beim letzten Treffen bei mir, mit den anderen Freunden, haben wir Abends irgendwann ein Trinkspiel gespielt; naja letztendlich lief es darauf hinaus das wir beide uns nur noch gegenseitig schon tiefergehende Fragen gestellt und bisschen körperlich rumgealbert hatten; die anderen immer wieder außen vor gelassen wurden, bis ihre beste Freundin sich beschwert und uns letztendlich umgesetzt hat, damit wir nicht mehr nebeneinander hocken. (Ich hab daraufhin nicht versucht wieder näher zu ihr zu kommen, wäre zu obvious und needy mMn.) Ich bin relativ geschickt beim NC, weshalb ich ihre Nummer und die ihrer BF recht easy bekam und ich am nächsten Tag ein wenig Push/Pull betrieben habe per WA (immer im Spiegelmodus, nie zu viel invest meinerseits). Passenderweise hatte ich in dem Zeitraum Geburtstag, sie wollte erst anrufen und hat sich nicht getraut weils wohl komisch wär. Hatte ihr daraufhin gesagt das ich mich gefreut hätte, zack sie ruft an. Gab daraufhin eine kleine Belohnung (bist wohl nicht so langweilig wie die anderen) mehr aber auch nicht. Ich bin dann relativ schnell auf ein Treffen aus, wollte mir nen Mantel kaufen, dass sie da ja mitkommen könnte (Per Sprachnachricht. Date wurde hier nie erwähnt und sollte auch extra nicht so wirken, Locationwechsel war dann schon noch geplant.) Öffnungszeiten bedingt ist das ganze Unterfangen schwierig, ich Vollzeit am Arbeiten oder am WE in der Heimat, sie mit Familie sehr viel um die Ohren. Sie hatte auf Vorbehalt zugesagt, aber am Tag vorher dann rechtzeitig abgesagt aufgrund Familie (Was auch wahr ist.). Daraufhin das Thema ruhen lassen, ich war eh in der Heimat und mir wars egal dann. (Ich weiß, wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe) Irgendwann hatte ich dann einen Termin am Wochenende vorgeschlagen, wo sie wieder auf hmm schwierig, viel um die Ohren, tut ihr aber voll leid ging. Habe dann Abends einfach mal angerufen, sie rief zurück und wir haben 10-15 min telefoniert, sie hat mir dann ausführlich erklärt warum es nicht geht (Ich habe nicht gefragt, das kam von ihr, von mir kam nur comfort und dhv). Nach dem Telefonat war dann eben das Wochenende und ich hab ihr nicht geschrieben, hatte eh anderes zu tun. Als sie wieder da war von ihrem Ausflug schreibt sie mir plötzlich Abends "sorry bin grad erst heim gekommen" (Die Smileys lass ich mal außen vor, sie mag anscheinend fröhliche smileys, krieg die dauernd von ihr). War mir aber zu spät, sodass morgens folgender verlauf entstand: ich: Guten morgen, schön das du dich meldest, ich ruf dich später zu gewohnter zeit an" hb. Warum so nett? Klar heut Abend ginge 🙂, ich: War nur ne Phase, reicht dann jetzt auch hb: Nein ich mag die Phase Bin dann nicht mehr drauf eingegangen und hab sie abends angerufen, worauf wir knapp 1 1/2 Stunden telefoniert haben. Da ging es dann schon ein bisschen persönlicher zu ,unter anderem kam von ihr ob ich die Studie kenn, dass wenn man sich zu lange in die Augen schaut sich zwangsweise verliebt (der Aufhänger war eben, dass ich gerne in die Augen schau und sie dabei immer anfängt zu lachen und dem nicht standhält). Ihr Freund war und ist nie ein Thema. Generell hab ich da einige DHV gebracht und sie hat sich immer wieder qualifizieren wollen. Bevor jetzt wer schreit hör auf zu schreiben und triff sie: Ich schreibe ihr quasi gar nicht mehr, wenn dann ruf ich an. Sie hat bisher immer zurück gerufen, nur das Treffen ging bisher nicht. Ich hab da aber auch kein Bock hinterherzulaufen, sie weiß das ich ein Treffen will und gut ist. Nun drei Fragen: 1. 1 1/2 Stunden telefonieren mit einem Mann, der flirty unterwegs ist und mich treffen will, während ich einen Freund hab? Das kenne ich so nicht, generell hab ich glaub ich noch nie so lange ohne Gesprächspausen telefoniert. Sie laut ihrer Aussage auch nicht. 2. Ist ihr Freund wirklich kein Thema. Sie hätte quasi jeden Abend zeit zum telefonieren und er ist bei keinem Treffen bisher dabei gewesen oder sonst wo (vll. im Ausland? Kein Plan, aber nicht existent für mich) Wenn ihr Freund für sie ein Thema wäre, hätte sie doch schon längst den "du weißt aber schon, dass ich nen Freund hab", rein geworfen oder? 3. Sonntag treffen wir uns wieder mit der Gruppe zum Faschingsumzug. Ich überlege sie, nach genug Comfort, Attraction und Eskimokuss, zu isolieren und Five Questions zu spielen (aber nicht mit Drink 😉 ). Seht ihr da noch zu hohes Risiko? Generell ist sie irgendwie bei allen Events die ich so vorschlage dabei ohne große Bedenken. Im Sommer in meine Stadt (600km) auf ein Festival übers Wochenende? in ein paar Wochen Abends in eine Show? Kein Problem. Passenderweise arbeitet ihre BF in meinem Fitti, sodass ich sie Ab und zu sehe und auch zu ihr einen guten Draht aufbaue. So, bisschen viel geworden. Danke schonmal für eure ehrliche und vernichtende Kritik 😉