Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'eskalation'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

399 Ergebnisse gefunden

  1. Hi Leute, ich hatte mal wieder ein Date mit einer 23jährigen HB9+ die ich auf der Straße angesprochen hatte. Irgendwie war das echt die kürzeste Interaktion die ich auf der Straße je hatte die dann zu einem Date 10 Tage später geführt hat (sie hatte vorher keine Zeit, dann ich keine, aber jetzt ging es dann doch). Ich habe sie dann an der Metro abgeholt, dann kurz geklärt wo wir hingehen, die ersten beiden Locations waren komplett belegt und dann waren wir doch bei meinem ursprünglichen Vorschlag gelandet. Hatten uns ganz gut locker und flockig auf dem Weg unterhalten. Hatte ihr auch ein paar Teases reingedrückt aber es war alles sehr lustig und gelöst. Viel Blickkontakt gehabt. Ihr Blick ist echt der Hammer. Wah. Um 19oo hatten wir uns getroffen, wahrscheinlich so 19.40 in dem Cafe gewesen. Ich hatte sie während der Unterhaltung im Cafe einige Male am Bein berüht. Unsere Hände hatte ich mal aneinandergepresst als wir es von den Fingerlängen hatten und ich feststellte, dass sie nur unwesentlich kürzere Finger als ich hätte. Da hatte sie bei allem eigentlich relativ neutral reagiert. Mir aber immer echt tief und lange in die Augen geschaut. Ich habe von ihren Blicken echt einen Ständer bekommen, was bei anderen Frauen echt selten vorkommt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass nur ich das gespürt habe - ich dene das sexuelle Knistern muss sie auch irgendwie gespürt haben. Weil der Raum ziemlich hell war, viele Leute da waren und wir uns beide irgendwie ein Stück vorlehnen hätten müssen, hatte ich darauf verzichtet, sie zu küssen (oder es zu versuchen). Die Unterhaltung war dann von Reisen, Sprachen, Tattoos und Piercings kurzfristig zu Politik abgeglitten. Nicht lange aber das hätte ich vermeiden können. Um ca. 21.40 hatten wir das Cafe verlassen. Vorher noch abgeklärt wo wir hingehen wollen. Da wir es von alten Klavieren hatten, sie früher mal Klavierspielen angefangen hatte und ich meinte, dass bei mir eins in der Wohnung steht, hatte ich ihr vorgeschlagen zu mir zu gehen. Die Reaktion war etwas mixed. Anfangs erschien sie mir begeistert aber dann hatte sie doch einen Rückzieher gemacht. Gut dachte ich mir, muss ich nicht überstürzen und hatte dann noch eine andere Bar um die Ecke vorgeschlagen. Da sind wir dann auch schließlich gelandet. Irgendwie wollte ich ihr das mit dem Klavier auf dem Weg nochmal vorschlagen aber habe dann auch spielerisch gesagt, dass ich sie damit nicht unter Druck setzen will. Naja, dann waren wir noch in der anderen Bar aber ich hatte schon bald gemerkt, dass ich sie irgendwie verloren habe. Der Blickkontakt war nicht mehr da bzw. nicht mehr so lange. Als wir auf den Kinositzen an der Wand saßen, hatte ich meinen Arm um sie gelegt. Wollte das irgendwie noch weiter eskalieren, habe ich aber dann recht flott gemerkt, dass sie sich damit nicht wohl fühlt. Sie hat sich dann schnell noch ein Taxi gerufen, was dann ruckzuck da war und um ~22.30 hatte ich sie zum Taxi begleitet. Ihr dann noch gesagt, dass ich es cool fand sie zu treffen und ihr irgendwie noch einen Kuss auf die Wange aufgedrückt beim Verabschieden was ich mir beides hätte schenken können. Ja, ich glaube das Set ist jetzt total verbrannt. Obwohl sie anfangs (und auch beim Messaging davor) total begeistert schien. Aber irgendwie habe ich sie wohl zwischen 21oo und 22oo verloren. Den Mist den ich danach gemacht habe, hätte ich mir komplett sparen können. Fragen/Gedanken: Habe ich sie im Cafe zu anfang verloren weil ich nicht krass genug durchgezogen habe? Wenn ich zurückdenke an die Frauen, mit denen ich mich geküsst hatte und evtl. später noch Sex hatte - mindestens 80 % von denen hatte ich innerhalb der ersten Stunde auf dem ersten Date geküsst. Das ich mehrere Dates bis zum KC/FC hatte kam in meinem Leben auch vor, aber ist eher selten. Es kam auf der anderen Seite ebenfalls schonmal vor, dass ich mit einer Frau aus dem OG innerhalb der ersten 60 Minuten nachdem ich sie zum ersten Mal IRL getroffen hatte, Sex hatte. Folglich wären zwei Dinge möglich, entweder: - ich hatte bis dato nur KCs/FCs mit absoluten YES-Girls; die lassen natürlich sowas zu, aber ansonsten ist mein Verbal Game eher mies und ich fahre die Dates mit allen MAYBE-Girls komplett an die Wand oder - ich wirke so, dass es 100% kongruent ist, dass ich innerhalb der erste Stunde auf dem Date zum Kuss durchziehe. Sobald ich aber anfange, rumzueiern, auf Comfort zu gehen und "safe" zu spielen, nur nicht das Set zu verbrennen, ist es Gameover für mich. Auf der anderen Seite hätte ich auch den Vorschlag, zu mir zu gehen um das alte Klavier auszuprobieren, dominanter/besser verpacken können und sie dann damit überfahren können. Aber irgendwie wollte ich es wohl diesmal auf alle Fälle "safe" spielen, denn die Frau rankt locker in der Top5 der schönsten Frauen, die ich im letzten halben Jahr angesprochen hatte (und das waren echt nicht gerade wenige). Was ich in der Unterhaltung vielleicht auch verbockt habe, war, dass ich auf die Dauer vielleicht doch zu sehr "Mr. Boring" gewseen bin. Also nicht in dem was ich erzähle - denn ich glaube das ich ein recht interessantes Leben habe - sondern eher, dass ich ihre Emotionen nicht spike. Meistens vertraue ich eben darauf, dass ich sie eben tease oder ich mal ein Push-Pull einwerfe, weil es mir eben gerade einfällt (wie am Anfang auf dem Weg zum Cafe). Aber ich verwende da keine Anstrengung darauf, jetzt alle 20 Minunten oder so sowas rauszuhauen um das Date in Gang zu halten. Die meiste Zeit unterhalte ich mich dann doch eher völlig "normal". Wo ist jetzt das größte Optimierungspotenzial in meinem Game? Oder: Was ist der Mist, den ich unbedingt verbessern muss? Besten Dank für euern Input. 😉
  2. Hallo zusammen! 1. Mein Alter : 27 2. Alter der Frau : 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben : 2 (Spazierengehen und Essen) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") : Leichte / Unabsichtliche Berührungen (z.B. Hände) 5. Beschreibung des Problems: Wie schaffe ich den sexuellen Vibe? 6. Frage/n Ich date die Frau seit knapp 2 Wochen und sie trinkt keinen Alkohol. Für mich selber hört sich, dass jetzt richtig creepy an, aber ich habe bis jetzt immer nur, das zeitliche "Fenster" für eine sexuelle Eskalation (z.B. KC) gefunden, wenn Alkohol im Spiel war. Klassischerweise in einer Bar/Club. Hier ist das nicht der Fall. Da fehlt es mir an Erfahrung. D.h. wir sind einmal spazieren gegeangen (Date1) und einmal Sushi essen (Date2). Wir waren auch schon bei mir in der Wohnung. Nach jedem Date meinte sie wie schön der Abend war und wie gut wir viben würden. Ich bin vor allem bei dem zweiten Date auf heißen Kohlen gesessen, körperlich zu unterstreichen, dass sie sich nicht mit ihrer potentiell besten "Freundin" trifft, sondern mit einem Typen, mit dem sie Sex haben will. Ich habe zwar "gesprächstechnisch eskaliert", das Thema auf Zärtlichkeit, Sex usw. gelenkt und das hat auch gut geklappt, aber eben nicht körperlich! Ich hab sie dann noch nach Hause gebracht zu Fuß, im Nachhein denke ich mir, da hätte ich meinen Arm um sie legen können, aber es hat sich kein "Fenster" für einen KC geöffnet. Auch für die nächsten Male... wie hätte man das besser machen sollen, oder ist es einfach manchmal der Fall, dass es beim zweiten Date noch nicht klappt? Wenn ich zum KC angesetzt hätte, wäre ich denke ich geblockt worden und meine Attraction hinüber Vor dem Problem ich jetzt stehe: Ich werde zum 3. Date ansetzen, und da muss ich den Sack zu machen (KC). Wenn ich mich noch zwei mal mit ihr treffe und nichts läuft, dann sinkt meine Attraction ins Bodenlose und die Friendzone tritt ein. Habt ihr Ideen, wie ich das 3. Date am besten gestaltet sollte? Any Ideas? Bin für jeden Ratschlag dankbar, IOI, Attraction, Comfort ist ja da. Habe da zwar auch schon Ideen, aber bin extrem open-minded für externe Ratschläge.
  3. 1. 25 2. 22 3. 1, kennen uns aber ewig und so auch schon öfters gesehen 4. Sexuelle Berührungen Da mein Gameplan irgendwie immer auf Film/Netflix schauen rausläuft und ich hier schon oft das gleiche Hindernis angetroffen hab, mal ein Thread dazu mit bestimmter Situation. Versuche mal die Situation vom letzten WE zu erklären, ohne wichtiges wegzulassen: Kenne sie schon paar jahre, da wir ursprünglich aus der selben ecke kommen, mehr kontakt aber erst so seit nem halben jahr. Ich weiß sie fand mich schon immer heiß, die hat mich schon immer so angeguckt, hatte aber früher nie soo bock bzw hatte ich früher massive inner game Probleme: Mehr Kontakt heißt: Haben uns 4-5mal auf Partys gesehen, wo wir auch etwas geflirtet haben und es auch 1-2 Momente gab, wo ich sie safe einfach hätte küssen können, sie war da aber noch in ner LTR, also wollte ich garnicht mehr machen. Sie pingt mich ab und zu auf snapchat mit nem random bild an, wo ich aber nur machmal antworte. Von mir aus snap ich fast nie zuerst. Letztes WE pingt sie mich mal wieder random an, worauf ich nur antworte dass ich in ihrer stadt bin (wohne mittlerweile weiter weg) und nach paar Nachrichten schlug ich vor abends doch zsm zu chillen, was sie sehr freute. Am Abend kam ich dann an, 15min normal unterhalten, anfangs war ich noch leicht angespannt (da fällt mir auch der längere augenkontakt schwerer beim reden, beim zuhören nicht), legte sich dann aber, bisschen was getrunken (kein alk), von beiden seiten schon etwas „unabsichtlichen“ körperkontakt und dann haben wir uns irgend ne random serie angeschaut. Nun beginnt der Punkt der bei mir fast immer genau so abläuft (muss dazu sagen bin nicht soo erfahren, also vlt so bisher 10x passiert in den letzten 1-2 jahren): Wir kuscheln uns also unter die Decke, fangen langsam an uns gegenseitig zu streicheln. Ich wie meistens irgendwann Hand auf ihren Bauch und gestreichelt, an den Arsch kam ich nicht ganz ran. Ca 5-10min nun am kucken. Jetzt weiß ich, ich kann eigentlich eskalieren. „Oder doch noch kurz warten?“ frag ich mich. In dieser Situation ist auch immer mein Puls sehr schnell und stark, was sie eventuell spürt, da Kopf auf meiner Brust. Bekomme extreme Mundtrockenheit. Ich denke mir, ich bin grad mal ne halbe Stunde da, ich kann schon noch kurz chillen und mich beruhigen. Nach ca 30-40min am kucken zieh ich durch. Ich zieh ihren kopf leicht zu mir und küss sie einfach. Sie erwidert aber nicht so richtig, sondern labert irgendwas zu der serie. Ich nehm ihre handgelenke, setz nochmal an und probier mit etwas zunge, sie erwidert kurz, aber zieht wieder weg, sucht dann gleich die Fernbedienung und labert was von ner anderen Serie. Weiß nicht ob ichs richtig beschrieben hab, auf jeden fall war sie in dem moment nicht wirklich on und das hat mich auch irgendwie abgeturnt. Manch einer sagt vlt weitereskalieren bis zum klaren „Nein!“, aber wenn ich mir vorkomme als küss ich ne puppe vergehts mir auch. Ich will, dass da auch was zurückkommt. Die szene ging ca 10-20sek. Verklemmt ist sie nicht, dazu unten mehr. BTW: Habt ihr ne spezielle Liegeposition, wo ich ihren kopf nicht so umständlich von meiner brust hochziehen muss oder passt das und ich sollte sie einfach auf die seite drehen? - Bei denen malen wo das geklappt hat war das küssen selten leidenschaftlich und der sex nur manchmal - Was mich erstaunt hat, ich fands dennoch irgendwie nicht schlimm, sondern war einfach froh dass ichs probiert hab. Haben weitergemacht als wär nix und sie hat mich auch normal weitergestreichelt. Kam mir dann so vor, als will sie zwar gevögelt werden, aber davor schon etwas heiß gemacht werden. Wie macht ihr das während dem Serie schauen außer halt streicheln? Und wie lange wartet ihr da ca? Vlt auch vor dem Eskalieren die Finger schon etwas in den Hosenbund vorne rein, um sie geil zu machen? Auf der anderen Seite denk ich mir, ich kann sie ja übertrieben gesagt nicht schon vor dem Kuss anfangen zu fingern, fühlt sich nach falscher Reihenfolge an, also zumindest beim 1.Lay, später sehe ich das als kein Problem mehr. - Vlt auch einfach mehr random eskalieren, nach dem motto, wir stehen grad nebeneinander machen was und ich zieh sie einfach ran und küss sie oder? Glaub der Vorteil und Nachteil zugleich beim Netflixen ist, man kann jede Sekunde eskalieren, das fenster ist länger geöffnet, jedoch ist es weniger überraschend - Wir lagen da auch nicht stillschweigend, sondern haben die Serie ab und zu kommentiert. Dann musste sie mir auf einmal ein meme zeigen was ihr ein Kumpel geschickt hat, in meinem kopf nur so „aha shittest soso“, von wegen „ich hab auch mit anderen typen Kontakt“, was mir aber ehrlich egal ist, da ich eh weiß, dass die grade Karussell reitet und das eigentlich immer gemacht hat, als sie single war, ja sie ist so eine 😉 Ich bin gerne mit ihr befreundet, sie ist echt nett, will sie durchnehmen, aber auch nicht mehr, glaub sie auch nicht mehr. Sie hat dazu definitiv nen HD, befriedigt sich auch selbst etc Sie ließ es auch zu dass ich ihren arsch durchknete „guter arsch, liegt gut in der hand“, sie „hihi meine Bewertung“. Wollte von hinten an der hose ihre muschi streicheln, da hat sie aber meine hand weggenommen. Haben uns sonst garnicht mehr losgelassen und noch sehr viel geredet, auch über sexuelle sachen. Haben dann irgendwann gepennt, war schon spät. Rückblickend frag ich mich, warum ichs nicht nochmal probiert hab, hätte schon noch paar Momente gegeben. Diese hätten aber im Endeffekt wieder exakt wie der erste Versuch ausgesehen. Denke aber ich hab noch ne Chance oder? Aufgrund des einen Versuchs checkt sie ja, dass ich keiner bin der nicht in die Pötte kommt und sie findet mich auch schon lange gut. Am Morgen hat sie nochmal die Umarmung gesucht bevor sie los musste und mir auch später nochmal geschrieben. Attraction scheint also noch hoch zu sein. Aber ob sie noch genauso hoch wie davor ist? Ich bin nächstes Wochenende nochmal Freitag bis Sonntag in ihrer Stadt bei Freunden (was sie nicht weiß), würde sie einfach spontan am selben Tag oder 1 Tag vorher anpingen falls ich für sie Zeit hab, dass ich da bin und ob sie Zeit hat, oder? Wills garnicht zu kompliziert machen Hab kurz überlegt vorher mit ihr was essen o.ä. gehen, ums nicht zu plump aussehen zu lassen, aber eigentlich ist das doch schwachsinn, wenn ich (und sie auch) nur vögeln will oder? Letztes WE wars ja auch kein Problem. Dachte mir nur, dass es evtl langweilig sein könnte, letztes WE 1:1 zu wiederholen. Habt ihr Tipps bei der Herangehensweise, wie ich die Spannung besser aufbauen kann? Stärkerer Augenkontakt? Wird wahrscheinlich wieder auf irgendwas anschauen hinauslaufen, so wie ich mich kenn. Irgendwie läufts, wenns klappt, immer darauf hinaus. Fühl mich etwas, als ob ich nen anderen Gameplan garnicht richtig durchziehen könnte, bzw weiß überhaupt nicht was es da noch für möglichkeiten gibt. Die Fragen sind eh fettgedruckt. Vielen Dank im Voraus!
  4. Moin liebe Gemeinde, ich hatte letztens ein Klassentreffen aus Mittelstufenzeit. Nach ca. 5 Halben und etlichen Weinschorlen kamen wir auf das Thema Dating, Anmache, #metoo, Liebesleben usw... Konkretisiert dann später auf Ansetzen zum Kuss, Berührungen und dem Weg in die Kiste. Drei Frauen am Tisch fanden es unglaublich heiß und attraktiv, wenn der Typ Dinge bringt, wie z.B.: Darf ich dich jetzt küssen, Ist es in Ordnung, wenn ich dich hier und da jetzt gleich berühre etc...Also die Eskalation quasi vorher verbal ankündigt. Meine Position spiegelt vermutlich auch der Mehrheitsmeinung hier wider. Klassische Eskalationsleiter, Kalibrierung und zum Teil einfach gesunder Menschenverstand durch Deutung von Gestik, Mimik, Körpersprache. Ein eindeutiges NEIN seitens der Frau sollte dabei natürlich akzeptiert werden, das gehört für mich zum gesunden Verstand. Auch will ich nicht in Abrede stellen, dass unsanft gegrabscht wird oder Frauen sonstiger Belästigung ausgesetzt sind. Das ist großer Mist und gehört zurecht verurteilt. Verständlich, dass manche Frauen auch vorsichtig werden. Es ging hier jedoch um ganz normale, charmante Verführung bei der die Dame zumindest ein Mindestmaß an Attraction bereits hat. Man muss dazu sagen, dass die Frauen, die so argumentiert haben alle eher dem alternativen / woke / 3 Welle Feminismus Spektrum zuzuordnen sind und auch einen entsprechenden Rahmen dadurch haben. Nichtsdestotrotz finde ich jede Meinung und Anregung erstmal hörenswert. Das Thema hat mich nämlich dann doch noch beschäftigt. Wie seht ihr das, gibt man der Frau vielleicht doch einfach ein noch besseres Gefühl innerhalb der Verführung oder geben wir die Führung und das Prickeln, das dazu gehört ab?
  5. So nach über 5 Jahren Abstinenz bin ich zurück hier im Forum. Leider habe ich auf meinen Main-Account keinen Zugriff, da die E-Mail Adresse nicht mehr existiert. Ich brauche euren Rat. Ich: 31 Sie: 27 Interaktion: Kollegen/ Freunde, kein Date Ich (31) bin seit über 5 Jahren in einer Beziehung (sie ist 30). Die Beziehung hat Höhen und Tiefen, ist jedoch ganz stabil. Wir sind beides Karriere-Menschen und konzentrieren uns Großteil des Tages auf unseren Job. Seit Winter letzten Jahres habe ich einen Arbeitskollegin (27). Zuerst war sie mir unsympathisch aber aufgrund der hohen Spritpreise haben wir eine Fahrgemeinschaft gegründet. Mittlerweile habe wir uns angefreundet bzw. haben wir gemerkt, dass wir uns gut verstehen. Ich habe ihren Partner kennengelernt und sie meine Freundin. Mir ist es zuerst gar nicht aufgefallen, doch ich verbringe echt gerne Zeit mit ihr. In letzter Zeit machen wir öfter etwas miteinander. Es besteht guter Rapport. Am Wochenende hatten wir Weihnachtsfeier. Es ist ordentlich Alkohol geflossen und wir haben uns wieder bestens unterhalten. Es gab eindeutige lol's (doggy dinner bowl blick, lächeln, Berührungen, durch die haare fahren, necken, gemeinsames lachen) und ich bin ordentlich Kino gefahren. Normalerweise die perfekte Situation zum durcheskalieren... wären da nicht die anderen Kollegen. Wir sind dann schließlich gemeinsam mit dem Taxi heim, sie zu ihrem Partner, ich zu meiner Freundin. Am Montag in der Arbeit hat sie sich bedankt, dass ich sie heimgebracht habe und gesagt, dass sie sich an die letzten 3 Std. nicht mehr gut erinnern könne (tja.. warum erwähnt man das? ..) lol's sind weiterhin vorhanden. Ich möchte (weiterhin) attraction aufbauen und durcheskalieren. Mein früheres Game war auf 3 Dates ausgelegt, wenn dann nichts gelaufen ist, habe ich genexted. Daher sind Bekannte/Freundinnen/Arbeitskolleginnen absolutes Neuland. Wir werden bis Sommer beide die Abteilung verlassen. Über konkrete Vorschläge wäre ich dankbar. Greets hook up
  6. Hallo Freunde des Geschlechtsverkehrs, am Wochenende war ich auf der Party einer Freundin. Dort angekommen erstmal ein paar Leute begrüßt und mich umgesehen, wer alles da ist. Es waren ca. 40 Leute. Hab mir erstmal ein Bier geschnappt und bin eine rauchen. Wieder von dem rauchen zurück und mit nem Bekannten im Schlepptau, kommen wir in den Hauptraum der Party und ich sehe die HB6,5 um die es heute gehen soll. Sie lächelt und begrüßt mich freudig mit "Sunn_T!". Ich begrüße sie ebenfalls und wende mich wieder meinem Kumpel zu. Kurz zur Vorgeschichte: Ich kenne die HB schon etwas länger allerdings nur flüchtig. Sie ist ne Freundin von ner Freundin von mir und ich kenne auch ihren Bruder ein wenig, find den aber irgendwie komisch. Vor ein paar Wochen waren wir mit einigen Leuten in der Stadt feiern und die HB war auch dabei. Als erstes sind wir in eine Bar. Hab am Anfang kurz mal bei der gemeinsamen Freundin abgecheckt, ob sie Single ist und mir schon nen Plan überlegt. Sie kannte allerdings noch mehr Leute in der Bar und ist deswegen immer wieder ein bisschen zwischen den Gruppen geswitcht. Es war extrem Laut und man konnte sich nur schlecht unterhalten. Ich hab trotzdem versucht ein bisschen Kino zu fahren und mich irgendwie mit ihr zu unterhalten. Irgendwann sind die anderen alle nachhause und die HB und ich wollten noch gemeinsam in nen Club. Wir waren zu dem Zeitpunkt beide schon recht betrunken aber meine Stimmung war noch da und ich wollte in den Club, mit ihr tanzen und weiter flirten und eskalieren. Auf dem Weg in den Club auch weiter Kino gefahren (Sie in den Arm genommen, etc..). Irgendwann fragte sie auch "Wo schläfst du eigentlich heute Abend". Hab dann gemeint "Bei mir zuhause, wohne hier um die Ecke. Und du?". Keine Ahnung warum ich ihr hier nicht einfach schon gesagt hab, dass sie auch bei mir schlafen kann. Naja, egal. Im Club angekommen wollte ich tanzen gehen und hab versucht ihre Hand zu nehmen und sie mitzuziehen. Allerdings hatte sie irgendwie keine große Lust mehr "Ich glaub ich geh gleich nachhause.". Naja gut, dann mach das halt. Ich mache Party!. Als sie mit irgendner Freundin geredet hat hab ich im Raucherbereich ne andere HB approacht. Letztendlich ist sie dann irgendwann wirklich nachhause. Haben uns vorher noch verabschiedet. Sie ist meiner Einschätzung nach definitiv LSE. Zurück zur Party: Die Party kam ganz gut in Gang. Ich trinke ein paar Bier, rede mit Leuten, die ich schon lange nicht mehr gesehen hab und lerne beim rauchen nen Typen kennen, den ich bisher auch nur flüchtig gekannt hab. Dieser sollte später noch relevant werden. Nennen wir Ihn Louis. Wir viben ziemlich gut und entschließen uns nach ein paar Minuten mit ein paar anderen was zu rauchen. Danach mal kurz die Essensabteilung der Party gescannt, uns noch ein paar Bier reingestellt und nochmal was geraucht. Dann kamen wir irgendwann auf die Idee Trinkspiele mitzuspielen. Die Idee gefiel mir vor allem, weil die HB mitspielt. Ich kannte das Spiel nicht und ließ es mir von ihr erklären. Dabei natürlich schon Kino gefahren und sie im Arm gehabt. Irgendwann war ich mit Louis eine rauchen und er meinte, dass er sich die HB jetzt mal klar macht (er hat vorher am Abend auch schon öfter ein Auge auf sie geworfen). Ich meinte nur "ok, mach". Irgendwie war es mir egal. Ich hatte nach der letzten Aktion eh schon das Gefühlt, dass die HB nicht so wirklich Bock auf mich hat und für mich ist sie halt auch nur ne HB6,5. Dazu kommt noch, dass sie auf mich immer den Eindruck macht, sie ist leicht zu haben, dann aber doch nur so macht. Wollte einfach mal sehen, was er so macht. So wie ich das beobachtet habe, scheiterten seine Annäherungsversuche. Naja, mir egal. Irgendwann standen wir mit ca. 10 Leuten in nem kleineren Raum. Die HB sitzt auf nem Tisch und fragt mich, ob sie mal meine Brille anziehen darf. Ich sage sowas wie "Normal nicht aber vielleicht hast du ja so auch mal den Durchblick." (Keine Ahnung warum ich sowas gesagt hab. War wahrscheinlich dem Pegel geschuldet). Sie zieht meine Brille an und fragt mich, ob sie ne krumme Nase hat. Ich: "Ja, jetzt wo du's sagst xD". Wir lachen, sie erzählt warum sie krumm ist, ich zieh sie ein bisschen damit auf, etc. Bei dem großteil dieses Gesprächs stehe ich mit meinem Gesicht sehr nah an ihrem. Ungefähr 15-20 cm entfernt. Ich fahre ein bisschen Kino aber nur an der Schulter und wir haben irgendwann ca. 15-30 Sekunden EC. Nun stehe ich da, stoned wie der Dämon, alle Ampeln sind Grün für weitere Eskalation (meiner Meinung nach KC) aber ich bin zu bekifft, um den ersten Gang einzulegen und loszufahren. Aber Moment! Um uns herum stehen ca. 10 Leute. Wenn ich sie hier küssen würde, würde sie mir wahrscheinlich eine Knallen (Isolation!). Aber davon abgesehen, dass ich in dem Moment froh war zu wissen in welchem Raum (oder Planet...) ich mich befand, bin ich auch rückwirkend betrachtet, der Meinung, dass man in der Location schlecht isolieren konnte. Es gab nur Toiletten, eine Küche, in der die ganze Zeit Leute standen, der Hauptraum der Party und der Raum, in dem wir uns gerade befinden. Draußen war es auch arschkalt. Naja, jedenfalls wende ich mich irgendwann ab und hab nicht weiter eskaliert. Vorher kamen wir irgendwie drauf zu sprechen, dass ich gerade wahrscheinlich so high bin, wie Keith Richards in seinen besten Zeiten. Sie meinte dazu "Du hast gekifft? Also Sunn_T, das hätt ich echt nicht von dir gedacht". Und das schlimme ist, dass ich in dem Moment total entrüstet war und auch nicht wusste ob sie das jetzt ernst meint oder mich aufziehen will. Okay, es hat generell wahrscheinlich erstmal 10 Sekunden gedauert, bis die Info in meinem Gehirn angekommen ist. Vielleicht lag's auch daran. Meint ihr das war ein Shittest? Wie hättet ihr reagiert? Etwas später in nem anderen Raum hat sie wieder meine Brille angezogen und wir waren mit unseren Köpfen sehr nah aneinander und hatten EC. Auch hier waren wieder 5 Leute direkt um uns. Auch hier hab ich wieder nicht eskaliert. Gegen Ende der Party haben wir mit ein paar Leuten getanzt und ich hab auch immer wieder ein bisschen versucht mich anzunähren oder EC herzustellen aber sie hat geblockt. Das Eskalationsfenster war an dem Punkt definitv zu. Ich hätte sie meiner Meinung nach einfach zu dem Zeitpunkt an dem Tisch isolieren sollen und dann zum KC ansetzen. Was hättet ihr anders gemacht? Meint ihr ich soll sie nochmal gamen, wenn wir uns das nächste mal sehen? Bis dahin, haltet die Eier straff! Sunn_T out
  7. 1. 37 2.33 (sie denkt 36) 3 ein Date 4. KC Hi Leute, hatte vor zwei Tagen ein Date mit einer HB7 echt scharfe Agentinierin. Wir waren Abends im Park in der Nähe meiner Wohnung. In meine Wohnung wollte sie nicht, hab es zweimal versucht. Sie machte den ersten Körperkontakt und wischte mir ein Blatt von meiner Lederjacke. Habe dann ziemlich schnell Ihre Hand genommen. Nach einer Weile saßen wir auf einer Parkbank, Kino bis Händchen halten. Ihre Tattoos bestaunt und mit den Fingern nachgemalen. Haben uns etwas über alltägliches unterhalten. Habe mit tiefer ruhiger Stimmlage, langsames Sprechen und c&f, negging versucht sexuelle Spannung aufzubauen. Sie hat sich gut gehen lassen können. As wir nach so 15 min. wieder weiterliefen, spielte ich" Mal sehen wie viel Angst du hast" ich lief rückwärts zwei Meter vor Ihr her und blieb stehen so dass sie auf mich zulief. Sie blieb 2cm vor meinem Kopf stehen und ich setzte zum KC an. Sie war erst etwas zögerlich aber ließ es dann zu. Wir haben gut gelacht, nicht zu viel, hatten sexuelle Gespräche. (Wahrscheinlich war ich zu krass und hätte mehr abchecken sollen) Zum Abschied nach 90 min. nochmal Kuss, dieses Mal hat sie es spürbar genossen. Zwei Stunden später schrieb ich ihr eine Nachricht mit Bild von meiner super Aussicht von meinem Balkon im 13.Stock. mit"Diese Aussicht hast du dir heute entgehen lassen" und "vorwurfsvoller" Emoji. Denke sie hat es als Spaß aufgefasst. Einen Tag später kam:" Ja sehr schön, aber um ehrlich zu sein, ging mir gestern alles etwas zu schnell" Meine Nachricht zurück: "Ich weiss, ich wäre dir nur gerne noch näher gekommen. Zu ziehst mich stark an finde dich sexy. Will ja nicht dass ich einen falschen Eindruck vermittelt hab, aber was soll ich sagen ich bin halt ein Mann. Fand es außerdem sehr schön mit dir." Ihre Nachricht heute:" Mein Eindruck ist absolut, dass du dich nicht für mich als Person interessierst, sondern mit mir ins Bett willst und daran bin ich nicht interessiert" Entweder hat sie null Attraction oder ich hab zu wenig Vertrauen aufgebaut. Ich hab mich so darauf konzentriert bei ihr nicht als Lutscher dazustehen, dass ich viel zu sexuell war Hab ich es also vermasselt oder kann ich noch was drehen? Was kann ich machen? Danke euch!!!!!!!
  8. Ich date gerade eine 40j Mexikanerin (in Mexiko) via Tinder. Erstes Date dauerte fast 10h. Wir fuhren Essen, schauten uns die Stadt an, sprachen viel, auch über Sex. Tipp für Sexualisierung: Nach ihren Erfahrungen im OG fragen, da ergibt sich das meist von selbst. Schöne Kurve: am Anfang eine Umarmung, am Ende eine herzlichere Umarmung und ich küsste sie auf den Mund, was sie nicht abwehrte, aber die Lippen blieben geschlossen, so dass es eher ein kurzes Küsschen auf den Mund wurde, aber ok, erstes Date, da geht es darum, ihr Sicherheit und Comfort zu vermitteln und wenn man da pusht macht man viel kaputt. Zweites Date will ich sie layen. Meine Idee: in eine Bar, etwas Alk, intimere Atmosphäre, dann bei ihr Film schauen und kuscheln + mehr. Klingt das nach einem guten Plan und vor allem: sollte ich das Filmschauen gleich verbal mit einem „Kuscheln“ verbinden, d.h. sowas wie: „lass uns danach noch Schwarzwaldklinik auf Prime schauen und kuscheln“? An die Latinaexperten: gibt es Besonderheiten bei Latinas? Soll man da frecher rangehen?
  9. Beide 23 Etappe: Leichte / Unabsiche Berührungen Problem: Ich hab vor 2 Monaten bei einem Festival ein Mädel kennengelernt, die zur erweiterten Runde dagugehörte. Im Nachgang hat mir mein bester Kumpel gesteckt, das ein Mädel wohl indirekt Interesse gezeigt hätte. Ich hab sie daraufhin angeschrieben und relativ zügig auf ein Treffen angesprochen. Sie wohnt in der benachbarten Stadt, ich bin zu ihr hingefahren. Wir haben dort dann im Laufe des abends verschiedene Bars abgeklappert, abwechselnd gezahlt. An sich war der Abend richtig cool. Wir haben uns richtig gut verstanden, ich hab sie viel erzählen lassen und es war auch nicht der nervige Smalltalk den man immer so quatscht. Am Ende waren wir von 9 abends bis fast 3 Uhr unterwegs, sind bei ihr gelandet und haben noch etwas gegessen. Bis zu diesem Zeitpunkt lief noch garnix und als sie mir die Frage stellt, ob ich mit ihr im Bett schlafen will oder heimfahren möchte, mache ich mich noch auf den Heimweg, um mir ein Quäntchen Restwürde zu erhalten. Wir waren beide müde und zu dem Zeitpunkt wäre das nurnoch eine komische Nummer geworden (Eskalation hätte ja fast bei 0 gestartet). Es ist, denke ich, ganz deutlich: Ich hab ein ganz großes Problem damit, zu eskalieren und das obwohl grundsätzlich schon größeres Interesse da ist. Die Gesprächsthemen zu sexualisieren, Körperkontakt herzustellen - da bin ich total blockiert. Und diese Geschichte erlebe ich so immer wieder. In der Vergangenheit endete das dann immer so, das entweder die Mädels die Eskalation starteten oder das Ganze nach 2-3 weiteren Treffen im Sande verlief. Ich denke das hier noch was geht, sie wirkte einem weiteren Treffen nicht abgeneigt. Aber beim nächsten Mal muss das wirklich anders laufen - sonst wars das. Mal wieder. Also zwei Sachen: 1. Sexualisieren: Es geht um ihre kürzliche zurückliegende Backpackertour und Couch Surfing, sie erwähnt beiläufig dass sie da auch vögelt wenn der Vibe stimmt. Okay cool. Näher waren wir dem Thema dann nicht mehr. 2. Körperliche Eskalation: Ich habe große Probleme damit, körperliche Berührungen fließend ins Gespräch einzubauen. Ich komme mir dabei sehr verkrampft vor. Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps. Aber am Ende gilt fürs nächste Treffen: "Junge, sie gibt dir noch ne Chance. Mach irgendwas, oder es ist gelaufen".
  10. HB 9, 26 Ich 54 Anzahl dates 1 Stufe: KC HB 9 Tinder match nach Superlike von mir mit "SM"-account (entsprechende Bilder plus im Text das ich dominant bin.). Guter chat, recht spät nachts, Bälle zugeworfen, passte. NC und date im Tinder chat. Auf WA nächsten Tag ping von mir, gute Reaktion von ihr, stellt Fragen ist interessiert. Ein Tag später nochmal. 2 Tage später date. Sie hat die Nacht vorher nicht geschlafen und war auf Geburtstagsparty, will sich aber trotzdem treffen, aber in Nähe ihrer Wohnung statt meiner Bar. Sie kommt, schreibt extra für 5 min später...Sofort von small Talk auf deep talk. Hat sich so ergeben, weil sie gezielt Fragen gestellt hat. Ballern zusammen auf dem Klo eine (hatte was gekauft weil ich dacht sie wird müde & ich war auch vom Vorbaben erledigt). Dabei aufm Clo nach insg. 15min Datedauer scho KC. Date geht 2,5h dann ist sie sichtbar müde und ich sage lass uns gehen bevor sie es sagt, fahre sie nach Hause. Und nein sie sah nicht aus als würde sie den FC wollen oder in dem Zusatand noch können. Nächsten Tag pinge ich sie an, sie antwortet wieder gut mit Fragen. Heute das Gleiche. Frage: ich hätte morgen von Nachmittag bis frühen Abend Zeit. Oder nächsten Sa. Besser schnelles 2. date oder warten bis Sa und mit mehr Zeit FC planen? Morgen wäre ja nur weiter Eskalieren, da FC am wochentags Nachmittag zwar möglich, aber ungewöhnlich und unerwartet. Befürchte Eskallation verpufft wenn zeitlich gedeckelt. Denke Chance klassisch nachts besser. Und da KC nach 15 min müsste durcheskalieren nachts bis zum FC möglich sein. Aber eben noch 5 Tage bis dahin. Sie ist Georgierin, 4 Jahre mit Unterbrechnung hier und spricht nur Englisch. Keine Ahnung wie gut vernetzt hier und wieviele Optionen.
  11. Servus Leute, ich versuch es so kurz und knapp zu halten wie möglich, da ich glaube dass es sich bei meiner Frage um eine sehr allgemeine und sehr anfängliche handelt. - Vor 2 Tagen Date gehabt – (sie 20, ich 27) sie war vor dem Date übel heiß drauf und hat immer gesagt ja hoffentlich klappt das, selber Gegenvorschläge gemacht und so - Date war sehr schön, ich hab einigermaßen gut eskaliert (Wimper vom Gesicht gestrichen, Arm um sie gelegt, Hand aufs Bein gelegt, Kette angefasst) aber nicht gezwungenermaßen sondern ganz natürlich im Flow. Es war ein guter Vibe zwischen uns. - Dann hab ich sie heim gebracht und vor der Tür umarmt als Abschied aber ich hab gemerkt, dass sie da einen Kuss erwartet hat - Jetzt mach ich mir natürlich wieder übel Kopf weil ich denk "Du Pussy hast es wieder verkackt." - Wie jetzt weiter machen? Das ganze ist zwei Tage her, hab sie seitdem auf dem Campus einmal gesehen und wir uns gegenseitig gewunken, das wars. PS Sie wohnt im gleichen Wohnheim wie ich, 4 Zimmer entfernt Danke Jungs.
  12. Hallo zusammen, folgende Situation ist mir in letzter Zeit öfters passiert: Nach dem ersten Date vereinbare ich ein zweites Date, i. d. R. bei mir zuhause zum Kochen oder chillen. Die Dame kommt auch und nach einiger Zeit sitzen wir eng beieinander auf dem Sofa. Ich fahre die Eskalationsleiter nach DiCarlo, Berührungen am Oberschenkel, Hand, Nacken, Haare... Wir unterhalten uns über alle möglichen Themen. Von ihrer Seite kommen aber keinerlei IOIs oder Berührungen zurück, was mich dann verunsichert und mich davon abhält sie zu küssen. Ich komme mir blöd vor ohne wenigstens irgendein IOI von ihr zu KC anzusetzen. Und ja, mir fehlen dann auch die Eier es einfach zu machen. Nun könnte man sagen, dass sie zu mir nach Hause kommen ist schon IOI genug. Aber irgendwie fehlt mir trotzdem die positive Rückmeldung (verbal oder nonverbal) von den Damen, dass sie sich wohlfühlen und ich weiter gehen kann. Habt ihr Tipps, Hinweise? Oder eine Routine für solche Situationen? Danke!
  13. Alter: 27 und 24 Dates: 1 Etappe: Absichtliche Berührungen (an Hüfte packen, Arm umlegen). Problem: Lockerheit verloren Frage: Flucht nach vorne oder Sache abschreiben? Leider bin ich wieder am Anfang: Fahrradfahren mit Stützrädern, sofern es um PU geht. Also. Diese französische Geigenspielerin. Keine Ahnung wie sie ausgerechnet hierhin kommt, aber schon lange in DE. Lockere Art, cooler Humor, ging auf Berührungen ein, sehr natürliche Kommunikation, nebeneinander in einer Bar. Eigentlich eher eine typische südeuropäische Art🤔 Nur was auffiel: ihr war alles egal. Wohin, was trinken, ob und wann weiterziehen. Keine Meinung zu gesellschaftsthemen, freundinnen treffen, netflix mit freundinnen, urlaub. Aber im Gegensatz zu mir keinen bullshitjob und Geige ist derbe anspruchsvoll, also who am I to judge! Ich merkte zwischendurch, dass ich etwas mechanisch bin und nicht so auf sie als Mensch eingehe. Ging mir auch semi in der Zeit, umorientierung für die Zukunft stand an, Ungewissheiten. Vor der Bahn (und quasi vor meiner Haustür..) Verabschiedung, küsschen links und rechts, "kannst dich ja mal melden" habe ich mit so richtiger needy Stimme gesagt in die Höhe gehend, dabei hat sie mir doch gar keinen korb gegeben oder so. War ne ganz normale Abschiedssituation. Alter...Ich hatte ein merkwürdiges Gefühl danach. War nicht mit mir im reinen. Dann kam auch nichts mehr von ihr, ich hatte es abgehakt. Zudem ein Monat Fokus auf Familienkram. Dann hatte ich jetzt neue Dates geplant und sie kam mir in den Sinn. Schreiben kostet nix, also kurzer ping. 3 Tage nichts. Plötzlich steht sie am anderen Ende der Schlange in "meinem" supermarkt - wohnt jetzt auch hier. Ich war etwas überrascht/verlegen zugelächelt so "ach hi" mäßig. Sie hat danach nicht mehr zu mir gesehen und dauernd auf ihrem Handy getippert. Ich an der Kasse gedacht: "ok chill. Überleg nicht was du sagen sollst, sonst schiebst du eh nur hirnfick. lass dich erstmal überraschen ob die überhaupt wartet." Hielt ich für unwahrscheinlich.Vielleicht auch krass unangenehm für sie, falls sie es zu den Akten legen wollte. Zwei Minuten später: dachte erst sie sei weg, aber Sie hat um die Ecke auf mich gewartet. Ihre Umarmung war übermäßig lang und fest. Ich habe sie danach noch etwas in meinen Armen gehalten, schien sie nicht zu stören. Sie: "Sorry, bla bla bla, Umzug, Arbeit,..." "Ok lief alles glatt? Ahja cool, tob dich aus hier, xyz" Sie: "Ja genau, sorry nochmal" "Easy, ich war ja eh nicht in der Stadt holen wir einfach nach" Sie dann relativ trocken von mir gelöst und meinte "wir schreiben uns". Wir sind los, sie hat sich auch nicht nochmal umgedreht oder so. Danach musste ich etwas lachen, ob ich so low performed habe😅 oder ich bin einfach unnötig unzufrieden mit mir selbst. Passiert mir oft, dass andere sagen "bro, warum bist du nicht mal zufrieden, ist doch alles cool gerade, genieß mal". Ich war auf jeden Fall etwas ausdruckslos. 100% kam ich so rüber, als ob ich einfach unberührt vom Wiedersehen bin - ist ja auch nicht schön für sie oder wirkt unsicher. Ich denke, etwas ironisch a la "hmm, willst du es wieder gut machen, vielleicht drück ich ein auge zu" oder "du arme warst so beschäftigt, dass du vier Wochen kein Date hattest, da müssen wir was tun" wäre besser gewesen oder? Will jetzt keine Nervensäge sein. Eigentlich ist sie jetzt am Zug, wie seht ihr das? Ich hatte ihr ja schon eine Nachricht geschrieben vor paar Tagen, ob wir mal wieder was starten wollen.
  14. Hallo Zusammen, 1. Mein Alter 21 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Wir mögen uns und sind beide Attracted, ich hab aber irgendwie Angst zu eskalieren 6. Frage/n Ich schildere mal die Situation: Haben uns beim OG kennengelernt. Auf den Fotos HB7 in Echt HB9. 1. Date: Haben uns am Stadtstrand getroffen, saßen auf einer Decke und haben geredet. Haben uns super verstanden und ich merkte, dass Attraction und Comfort da war. Es fiel mir aber schwer sie beiläufig zu berühren, weil wir zum einen etwas blöd auf der Decke saßen und ich auch etwas eingeschüchtert war, weil sie so schön ist (war mein erstes Date überhaupt). Sind später in eine Strandbar gewechselt, in der wir irgendwie auch in so komischen Strandstühlen saßen und ich mir nicht vorstellen konnte wie ich dort Körperkontakt aufbauen soll. Am Ende hat sie gemeint, dass das ihr erstes Tinder Date war, sie es sehr schön fand und wir das wiederholen sollten. Danach NC und Umarmung zum Abschied. Nach einer halben Stunde hat sie mir eine Nachricht geschrieben und nochmal geschrieben wie schön sie es fand und dass sie sich auf's nächste Treffen freut. Während dem ganzen Treffen bis auf die Umarmung zum Abschied kein Kino. 2. Date: Fand 2 Wochen später statt, weil ich krank war. War ursprünglich früher geplant. Haben uns gemeinsam den Sonnenuntergang angesehen und saßen dabei wieder auf einer Decke auf einer Wiese. Haben nochmal relativ lange gequatscht und meiner Meinung auch über Themen, die Rapport aufbauen. Mir ist aufgefallen, dass sie oft mit ihren Händen am Gras gerupft hat, so als ob sie nervös wäre. Im Nachhinein kam mir, dass das ne gute Situation gewesen wäre, um ihre Hand zu nehmen ("Lässt du dem Gärtner auch noch was zum mähen übrig? Gib mir mal deine Hand" oder so). Wir hatten auf jeden Fall ne schöne Zeit. Irgendwann hat sie gemeint, dass sie los muss, weil Ihr Bus gleich fährt und sie einen Tag später fit sein musste. Auf dem weg zur Bushaltestelle fragt sie mich wie lange ich schon Tinder nutze. Hab dann gesagt ca. 3 Monate. Sie deutlich kürzer. Dann hat sie erzählt, dass sie außer den Dates mit mir noch ein Date hatte, das aber nicht gut war (shittest?). Ich hab einfach gemeint "ok" und sie neutral angelächelt. Sie hat dann aber gesagt, dass sie die Dates mit mir sehr schön findet. An der Bushaltestelle angekommen dann gemerkt, dass der Bus schon weg ist. Hab ihr dann angeboten sie nachhause zu fahren. Im Auto hat sie mir dann erzählt, dass sie auch in letzter Zeit nicht mehr geswiped hat (Suptiles "ich find dich gut und will dich näher kennenlernen"?). Hab dann auch irgendwie erwidert, dass ich es schön finde sich Zeit zu nehmen um eine Person kennenzulernen (weiß nicht mehr genau wie ich es gesagt hab). Das hat sie dann auch erwidert. Als ich sie abgesetzt habe, hat sie gemeint, dass sie es echt schön fand und ich hab gesagt, dass ich hoffe, dass wir uns wieder sehen. Das sah sie auch so. Während dem ganzen Treffen nur ein paar mal mit den Knien (im Schneidersitz) "unabsichtlich" berührt und beim Begrüßen. Ich hatte zwar das Gefühl, dass sie nix dagegen gehabt hätte, wenn ich sie geküsst hätte. Das wollte ich aber auch nicht aus heiterem Himmel machen, wenn wir uns vorher nicht berührt haben. Fazit: Ich konnte mich einfach nicht dazu überwinden irgendwie Körperkontakt aufzubauen, weil ich relativ schüchtern bin und eben auch nix falsch machen will, weil sie so hübsch, intelligent, witzig, etc. ist (wahrscheinlich der Klassiker...). Dass das genau der falsche Ansatz ist weiß ich im Grunde auch, wie ich was daran ändern kann aber nicht. Ich habe schon das Gefühl, dass sie auf mich steht (siehe oben) aber denke eskalieren muss ich trotzdem irgendwann. Kann es sein, dass da manche Frauen auch etwas geduldiger sind? Denke wir haben beide eher Absichten auf eine LTR. Wollte sie eigentlich zum nächsten Date zu mir zum gemeinsamen Kochen und Filme gucken einladen. Das Ding ist nur, dass sie diese Woche beschäftigt ist, am Wochenende nicht da und nächste Woche muss ich früh aufstehen. Bleibt also als nächster Termin das Wochenende nächste Woche. Dann sind wieder zwei Wochen zwischen den Treffen. Meint Ihr die Anziehung ist dann immer noch da? Habt ihr Tipps zum Eskalieren? Denke gemeinsam auf der Couch wenn man nen Film guckt ist das wahrscheinlich einfacher, als wenn man auf so ner Decke sitzt, oder? Beim kochen sollten sich da ja auch Möglichkeiten ergeben (sie zur Seite schieben oder sowas)...
  15. Hallo liebe Flirtprofis, ich bin 33, sie 21. Wir hatten noch keinen Sex. Sie ist Werksstudentin, hat vor zwei Monaten am Nachbarstandort für 1 Jahr angefangen. Sie ist eine 9 von 10, ohne Diskussion, trotzdem nicht ganz mein Typ. Ihr Chef hat zwei Treffen in meinem Büro für uns arrangiert, jeweils 30 Minuten, damit sie ein paar Dinge von mir lernt. Sie hat keine eigene Tel-Nr von der Firma und nur eine Sammelmailbox, auch Chat geht bislang nicht, also nur indirekter Kontakt möglich. Beim ersten Treffen hat sie verhalten geflirtet, beim zweiten dann plötzlich total eskaliert - mich berührt und gestreichelt, auch Oberschenkel und Hüfte. Super, oder? Leider nur hat sie für dieses Treffen, auf ihre eigene Initiative hin, eine offensichtliche Anstandsdame (6 von 10) mitgebracht, eine Kollegin von uns beiden, die an der Diskussion nicht teilnahm, mich aber intensiv beobachtete. (Sie ist aus dem Rennen, also keine Kandidatin zum Verkuppeln an mich.) Es war volles Arbeitsprogramm und zudem kommen immer wieder Leute in mein Büro, auch daher war ich gehemmt und habe sehr passiv reagiert und wenig gesprochen. Sie redete jedoch wie ein Wasserfall, auch sexuell, und hat mich nebenbei auch zu meinem Privatleben befragt. Wenige Tage danach hat sie mich überraschend vom Apparat einer Kollegin angerufen, um eine überflüssige, kurze Frage zu stellen, und nach Beantwortung das Gespräch sofort abgewürgt. Ich meine, obwohl sie recht selbstbewusst auftritt, hat sie etwas Angst vor mir, denn ich sehe nicht eben kuschelig aus und bin im Beruf eher schroff, sachlich, direkt und bestimmend. Ich habe ihr gegenüber jedoch keine Weisungsbefugnis. Für das nächste Treffen, das ich unter einigen Schwierigkeiten mit ihrem Chef arrangierte, hatte ich mir vorgenommen, die Sache klar zu machen, aber wieder war diese schweigende Anstandsdame dabei!! Ich habe diesmal mehr geredet, hielt es aber überwiegend neutral und offiziell. Wieder befummelte sie mich, wieder reagierte ich unterkühlt. Am Ende schlug sie beiläufig vor, dass wir uns wieder treffen sollten, aber die ganze Atmosphäre war schon kühler und ihr Enthusiasmus schien raus. Mein Gefühl sagt, sie bzw. auch ihr Chef wird keinem weiteren Treffen zustimmen, es ist offiziell längst nicht mehr nötig und wäre mit Reisetätigkeit verbunden. Falls doch, so wird sie wohl wieder die "Dame" mitbringen. Wie kann ich das verhindern bzw. wie soll ich mich generell verhalten? Selbstkritik: Gut: War unbeeindruckt, nicht bedürftig, habe etwas Initiative gezeigt, Augenkontakt gehalten. Schlecht: War unterkühlt, habe sie kaum berührt. Was glaubt ihr, wie stehen die Sterne?
  16. Moin in die Runde, Vorab sorry für den Roman, ich bin einfach schlecht darin, mich kurz zu fassen. Ich M27 date gerade W25. Nähern uns langsam den 10 Treffen, sie hat letztes WE bei mir gepennt, seit ca. 2 Wochen haben wir Sex. Während es anfangs schön war, einfach mal nicht die gute alte Rechte Hand benutzen zu müssen, muss ich doch sagen, dass mir der Sex bereits jetzt nicht mehr so wahnsinnig viel gibt. Das liegt jetzt aber nicht mal unbedingt daran, dass der Sex selbst schlecht ist, sondern an zwei anderen Faktoren: 1. Ich mache mir selbst Druck. So eine kleine Stimme in meinem Hinterkopf sagt mir "Du darfst nicht früh kommen, sie muss mindestens einmal vorher gekommen sein". Nun ist das Problem, dass ihr Feedback für mich noch nicht so gut lesbar ist. Sie stöhnt die ganze Zeit auf die gleiche Weise rum, das einzige was mal kommt ist sowas wie "Hör nicht auf". Einmal hatte sie nen krassen Orgasmus, hat am ganzen Körper gezittert und so, aber davon abgesehen weiß ich nie, ob sie es jetzt einfach gut findet und genießt, ggf. sogar einfach nur so tut oder vielleicht doch gerade kommt. Dadurch schaffe ich es nicht, mir den eigenen Druck zu nehmen, sie zum Kommen zu bringen. Auch geht sie beim Fingern/Lecken mal mehr, mal weniger ab, als wenn ich drin bin. Bei dem Druck, den ich mir selbst mache und dem für mich (noch) schlecht lesbaren Feedback fühlt es sich mehr wie Arbeit an und weniger wie Vergnügen. 2. Von ihr kommen 5%, ich muss die restlichen 95% bringen. Wenn ich den Sex nicht initiiere, haben wir keinen. Auch das meiste, was dort hin führt, muss von mir kommen. Sie will zur Begrüßung und zum Abschied geküsst werden und streichelt mir vielleicht mal den Rücken, mehr passiert da nicht. Und das zieht sich auch beim Sex weiter so durch. Da übernimmt sie sehr zaghaft mal die Kontrolle und ist immerhin gern oben, aber sie gibt weder irgendwelche Indikatoren, wann wir mal vom Vorspiel zu ein bisschen mehr wechseln können, noch rührt sie nen Finger, um mir etwas gutes zu tun. Ich verwöhne sie quasi und es kommt nichts zurück. Mir geht es nicht darum, dass sie genau so viel machen soll, wie ich. Aber sie macht so wenig, dass es sich so anfühlt, als würde sie mich gar nicht wollen. Das macht den Sex ziemlich unerfüllend. Die Frauen, mit denen ich zuvor geschlafen habe, waren ausnahmslos alle weitaus "aggressiver", wenn es darum ging, sich im Bett zu nehmen, was sie wollen und mich anzuheizen. Anmerkung: Gestern habe ich einfach mal nichts gemacht und - Überraschung - bis auf 10 Minuten kuscheln ist nichts passiert. Wohlgemerkt hat sie allerdings zwischendurch einen zweideutigen Spruch gebracht, der quasi ne Aufforderung zum Sex war und konnte sich am Ende nicht lösen, aber ohne erheblichen Invest von mir führt auch das zu nichts. Nun zu meinen Gedanken dazu: Sie selbst sagte bereits früh, dass sie schüchtern ist. Hin und wieder blitzt mal ein bisschen Lust durch. Auch ist sie diejenige, die immer mich besucht (aus logistischen Gründen). Sie hat keine Probleme damit, zu zahlen. Sie schreibt mir von sich aus, macht mir Komplimente etc. Außerdem macht sie auch Andeutungen, dass wir ne Zukunft haben (was ich etwas früh finde). Das sind alles Invests. Trotzdem frage ich mich, ob sie nicht vielleicht einfach nur die Sonne genießt - Ich habe ihr bisher sehr deutlich signalisiert, dass ich sie will, Initiative ergriffen, Unternehmungen geplant, allgemein Value demonstriert und zumindest in der Vergangenheit war ich auch durchaus gut im Bett, auch wenn ich nach einer langen Durststrecke wahrscheinlich eingerostet bin. Dazu kommt, dass sie glaube ich nicht viel Auswahl hat, es kommt mir also durchaus möglich vor, dass sie einfach nur daran festhält, dass ich ihr Ego streichle (auch wenn ich sie wahrscheinlich deutlich mehr als nötig tease) und gar nicht wirklich Lust auf mich hat. Wäre das der Fall, würde ich den Quatsch sofort beenden. Der Sex ist ohnehin schon nicht so der Wahnsinn und tiefere Gefühle habe ich keine. Steht ihr aber einfach ihre Schüchternheit im Weg, wäre dieses Urteil unfair (und sie hat durchaus Qualitäten, die ich sehr zu schätzen weiß). Außerdem ist das ganze ja durchaus ausbaufähig, wenn die Grundlage dazu da ist. Nach zwei Wochen stößt man normalerweise ja noch nicht an die Grenzen einer Beziehung (nicht im Sinne von LTR). Mir ist bewusst, dass mir niemand eine definitive Antwort geben kann. Aber wie finde ich jetzt heraus, ob sie mich wirklich will und bringe sie dazu, das auch auszuleben, ohne es so stumpf wie hier anzusprechen oder sie ggf. sogar zu verletzen? In jedem Fall ist das für mich eine neue Erfahrung. Das hier mit ihr irgendwie zu kommunizieren ist eine Herausforderung für mich und genau deshalb will ich mich dem stellen. Aber es würde mir viel Sicherheit geben, wenn jemand seine Erfahrung mit mir teilen kann. Und Jungs, bitte keine stumpfen Tipps wie "Fick sie doch einfach, mach dir keinen Kopf". Einfach nur reinhalten gibt mir nichts, wenn der Druck nicht übertrieben groß ist.
  17. Mir ist aufgefallen das in letzter Zeit Sets mit safe FC SNL Ziel zusammen aus Bar oder Club gehen und während des sets und der Eskalation kein KC dabei war. Ich setze den KC nach wie vor im Laden um Klarheit vor dem pullen zu haben wie weit ich bin. Hat sich da was geändert & sollte man den KC im Laden vermeiden?Wenn ja was sind die Gründe?
  18. otimido

    Abhaken?

    Hi Leute! Ich war bisher der stille Mitleser und bin zugegebenermaßen noch relativ unerfahren, möchte euch hier aber mal eine aktuelle Situation vorstellen, die mich etwas beschäftigt. HB (25) und ich (30) haben uns vor ziemlich genau einem Jahr erstmals auf der Arbeit gesehen. Sie war temporär im gleichen Bereich eingesetzt wie ich und bei mir stand bereits fest, dass ich kurze Zeit darauf etwa 1-1 1/2 Std. entfernt wegziehe. Wir haben uns in der kurzen Zeit gut verstanden und so fragte ich sie eines morgens unter vier Augen, ob wir außerhalb der Arbeit mal etwas unternehmen. Sie gab mir ihre Nummer und in den Tagen darauf schlug ich ein Treffen vor. Dies kam leider nicht zustande, da es innerhalb ihrer Familie wohl bei jemandem gesundheitliche Probleme gab. Sie beteuerte jedoch, sich mit mir treffen zu wollen. Ich antwortete dann lediglich, dass sie sich melden solle, wenn es wieder besser aussieht und beendete den Kontakt. An der Stelle hatte ich eigentlich abgeschlossen. Vor ca. zwei, drei Monaten nahm sie dann unerwartet per Social Media Kontakt mit mir auf. Zunächst fragte sie, wie es mir an meinem neuen Wohnort gefällt usw. In den Wochen darauf hatten wir immer wieder mal kurz geschrieben bzw. Bilder bei Snapchat geschickt. Dabei machte sie auch Komplimente zu meinem Aussehen. Ich hab das zunächst nicht großartig beachtet, da ich es für schlechtes Gewissen ihrerseits hielt. Eines abends fragte sie mich dann, ob ich Zeit und Lust hätte, mich mit ihr zu treffen. Zwei Wochen darauf trafen wir uns dann in einer Stadt zwischen unseren Wohnorten. Im Nachhinein war es logistisch eher semi geplant, aber sie musste an dem Tag abends noch arbeiten und ich dachte ein entspannter Spaziergang nach einem Jahr Funkstille passt, um sich erstmal wieder zu beschnuppern. Das Treffen verlief über 4 Std. und wir verstanden uns gut. Zwischendurch gab es leichte Berührungen. Leider habe ich darauf nicht aufgebaut und versucht weiter zu eskalieren. Am Ende meinte sie von sich aus, dass sie auch mal bei mir vorbeikommen könnte oder ich bei ihr. Während der Rückfahrt im Zug schrieb sie nochmal, dass sie es schön fand, Zeit mit mir zu verbringen. Das Treffen war Mitte Juni und kurz darauf erwischte es mich leider mit Corona, so dass ein zeitnahes Folgetreffen erstmal in den Hintergrund rückte. Wir schrieben in der Zeit auch so gut wie gar nicht. Vor etwas mehr als einer Woche schlug ich ihr dann ein Treffen für den "nächsten Samstag" bei mir in der Nähe vor. Sie fragte dann zurück, ob ich den 09.07. meine. Danach kam keine Rückmeldung mehr von ihr und ich hakte auch nicht nach. Ich unternahm dann etwas anderes und schickte abends auch ein Bild meiner Aktivität in meinen Status. Sofort als sie das Bild sah, schrieb sie mir, dass sie ihre Nachtschicht leider nicht tauschen konnte und entschuldigte sich, dass die letzten Tage etwas viel gewesen seien. Sie fragte noch, wie es mir gehen würde und wie die Hochzeit meines Bruders war. Ich bin darauf nicht eingegangen und habe ihr erst mit Verzögerung gestern Abend kurz und knapp geantwortet. Ab jetzt würde ich so lange die Füße stillhalten, bis von ihr nochmal ein konkreter Gegenvorschlag kommt (wenn überhaupt). Mir ist bewusst, dass sie auf meiner Prioritätenliste nun ganz unten stehen und ich mich mit Alternativen befassen sollte. Sollte sie mir zwischendurch belanglose Nachrichten schreiben, gehe ich nicht darauf ein. Mein Bauchgefühl sagt mir eher, dass der Zug abgefahren ist. Folgende Fehler sehe ich in meinem Verhalten: - fehlende Eskalation: ich hätte auf die leichten Berührungen aufbauen müssen - schlechte Logistik: nächstes Mal ein Treffen direkt bei mir in der Nähe vorschlagen und nicht auf halber Strecke - außerdem war es hier ungünstig, dass sie abends noch zur Arbeit musste, deswegen wäre ein anderer Tag vermutlich besser gewesen Seht ihr noch weitere Fehler meinerseits? Für die Zukunft möchte ich aus der Sache lernen und bin für jede Meinung dankbar.
  19. Zunächst möchte ich mich bei diesem Forum und seinen Mitgliedern bedanken, hat mir bereits bei einigen Mädels sehr weitergeholfen. Ich hoffe auch aus dieser Date-Erfahrung ist etwas für die Zukunft mitzunehmen: Also Situation ist folgende Ich bin 22 Berufsschüler und bald durch damit, sie ist 20. Nach Ewigkeiten hinderlicher Corona-Bedingungen ist mir diese Mitschülerin aufgefallen. Sehr unscheinbar gekleidet, unauffällig frisiert etc. und sehr schüchtern, strebsam eben das genaue Gegenteil vom „popular girl“. Die Kollegen und ich sind allesamt sicher, dass sie mindestens unerfahren ist. Nun hat sie ein recht hübsches Gesicht, gerade die Augen sind spektakulär und ich empfinde weibliche Zurückhaltung als sehr herausfordernd und attraktiv. Auch unter dem Eindruck meines baldigen Abgangs musste ich da ran. Hab es ruhig angehen lassen und über indirect texting game recht rasch die Date-Anfrage gestellt, es wurde dann ein Treffen in einem wirklich schönen, logistisch einwandfreien Park vereinbart. Die Kollegen waren sich sicher, dass die Sache damit schon fast durch ist, was im Nachhinein hinsichtlich outcome dependence und Druck vielleicht suboptimal war. Das Date verlief auch ganz gut, haben uns 1.5 std gut kennen gelernt und die Zeit verging wie im Flug. Bei sehr gutem Eye contact, negging, iois etc. . Ich denke ein Kompliment über ihre Augen hätte gut gepasst, aber wird sie auch so gemerkt haben. Ich möchte betonen, dass die Attraktion garantiert nicht nur einseitig war. Themen waren u.a. spektakuläre Reise- und Zukunftspläne, gemeinsame Hobbys wie Sport etc. Hab sie ganz schön investieren lassen, hör mich aber auch ganz gerne reden und habe möglicherweise auch einfach zu locker geplappert. Logistics waren hervorragend, aber die Eskalation kam wirklich in‘s stocken als sie meinte sie müssen dann ca. in 20 Min. auf den letzten Bus um die nächsten 2 Wochen bei ihrer Mutter zu verbringen um gemeinsam zu verreisen. Mit der Aussicht nicht mal einen schüchternen Kussversuch gemacht zu haben hab ich zunehmend mit mäßigem Erfolg körperlich eskaliert (Arm um Schulter etc.). Nach tiefem Augenkontakt und unter Eindruck des Zeitmangels hab ich dann um wenigstens den Abschiedskuss vorzubereiten so sinngemäß gesagt, dass ich ihr Aussehen heute abend als durchaus anziehend empfand. Sie hat diese zarte verbale Eskation augenscheinlich sehr irritiert, so als hätte ich ihr ein unsterbliches Liebesgeständnis, einen pathetischen Antrag oder ähnliches gemacht. Nach theatralischer Kunstpause meinte das Mädel schüchtern, es sei gerade kein guter Zeitpunkt, ich sei ihr zu direkt (?) und sie fände mich ja auch sehr nett (aua!) aber sie hätte eher Interesse an einer freundschaftlichen Beziehung. Zu meiner Verteidigung wir waren nie befreundet war ich nie übermäßig investiert orbiter sein ist selbstredend nicht mein modus operandi, eher würde ich mir die Augen auskratzen Ich muss zugeben, dass ich gerade auf das Freundschafts-Geblubber hin innerlich wohl ziemlich geknickt war. Hab dann aber breit gelächelt, gesagt ich könne das akzeptieren (gelogen :D) und haben weiter gequatscht. Gegen Ende wurde ich so konsterniert, dass ich ihr Angebot sie doch noch bis zum Bus zu begleiten irgendwie abtat. Die Sache war für mich da eig abgehakt, aber die Abschiedsumarmung war schon recht intensiv (Mitleid ihrerseits?). Hab mich vor dem Date mit texts ohnehin sehr zurückgehalten und habe selbstredend seitdem gefreezed. Kollegen meinten sie sei halt eine harte Nuss, habe noch nie was mit einem Typen gehabt und würde sich eben über die Freundschaftsschiene erobern lassen wollen. Ich bin mir zu 95% sicher, dass da nichts mehr kommt und habe abgehakt bzw werde den Freeze einfach laufen lassen. Wie seht ihr das? Klar es kann immer etwas schief gehen, der Korb durch Freundesgeblubber ist für mich jedenfalls ein entsetzliches Warnsignal hinsichtlich meines games.
  20. HB: 26 Jahre alt Ich: 25 Jahre alt. Hallo an alle! Ich habe eine Frage an das Forum und wäre über jeglichen Rat, Tipp etc sehr dankbar. Eine Freundin von mir hat mich mit ihrer Schwester „verkuppelt“, da sie anscheinend eine Story auf Instagram von mir gesehen hat und meinte, dass sie mich kennen lernen wolle. Daraufhin haben wir für einen Tage auf Instagram geschrieben und bin schnell zu WhatsApp ausgewichen. Wir haben bisschen miteinander geschrieben und haben auch gleich ein Date für letzte Woche Samstag ausgemacht. Wir haben uns am Samstag getroffen und das Date lief - meiner Meinung nach - sehr gut. Wir hatten sehr viel Augenkontakt, gelacht und gute Gespräche geführt (kein KC). Was ist nicht verstehe kam zum Schluss noch ihre Schwester, die ich ja gut kenne, und beide sind noch weiter gefahren um feiern zu gehen. Auf Grund meiner Arbeit am selben Tag war ich todesmüde und hatte keine Kraft mehr für Clubs. Sie selbst hatte gemeint, dass sie ihre ersten Dates nur eine Stunde dauern aber nicht vier - wie bei uns. Sie war überrascht. Am nächsten Tag habe ich ihr auch geschrieben dass mir es gut gefallen hat und mir ihre Energy gefällt. Sie selbst meinte, dass es ihr auch gefallen hat wir es gerne wiederholen können. Daraufhin haben wir auch ein zweites Date (hier sollte ich schon auf einen KC ausgehen) auf nächste Woche Freitag vereinbart (dieses WE klappt’s leider nicht, da sie bei ihrer Freundin, die 150km weiter weg wohnt, ist) Ich muss sagen, wir beide sind nicht die großen Texter. Sie ist eine Abteilungsleiterin und ich bin selbständig, sodass unsere Jobs uns viel Zeit weg nehmen. Wir schreiben auch nicht viel auf WhatsApp (was ich meiner Meinung gut finde, da wir wenigstens beim nächsten Date etwas zu erzählen haben). Ich habe ihr zum Beispiel - auf Grund meiner Arbeit - zwei Tage nicht geschrieben. Habe aber im Nachhinein ihr getextet „bin etwas bei der Arbeit busy, freue mich aber auf nächste Woche Freitag“. Sie antwortete, dass ihre Woche auch ziemlich voll ist und sie sich auch freut. Am Abend des selben Tages (diesen Donnerstag) haben wir noch miteinander geschrieben und seitdem ist Funkstille. Ehrlich gesagt hatte ich diese Art von Frau noch nicht, da ich eigentlich mit meinen Dates jeden Tag schreibe - mit ihr nicht. Was meint ihr, ist das eher positiv bzw. will sie sich rar machen? Oder mache ich mich bloß verrückt?
  21. Vorweg, ich habe Früher einigen Erfolg mit Frauen gehabt aber das hat andere Gründe - sagen wir ich hatte etwas, was mich zwangsläufig immer in ihre nähe brachte. Irgendwann hatte ich dann eine (viel zu lange) Beziehung - ich war nie besonders der Beziehungsmensch aber sie hat mir gut gefallen - jedoch nicht so gut. ich hatte immer wieder affären und als sie das dann rausgefunden hat kurz nachdem ich mich von ihr getrennt hatte sind heftige dinge passiert die mir heftig selbstbewusstsein gekostet haben. Ich habe mich für einen Lebenwandel entschieden und einige Zeit im (SELBST AUFERLEGTEN) Zölibat durchgezogen. Vor kurzem kam dann eine Diagnose die mich über meinen Lebensstil hat nachdenken lassen und so habe ich beschlossen ich will meinen alten Lebensstil wieder etwas legaler jedoch. Also habe ich beschlossen mit den Weibchen anzufangen. Wissend das das nur ein Numbers game ist und hochgradig inspiriert durch höchst kontroverse aber hochinteressante Figuren der PU Szene allen voran @Berliner Banger den ich durch zufall hier vor kurzem gefunden habe war ich dann mal in ner Bar. Allerdings auch nicht ganz nüchtern muss ich zugeben. Ich war mit einem Kollegen da und wir wollten eig nur 1 oder 2 Runden Tischkicker spielen. Also standen wir am Kicker und haben da geld eingeworfen. Da hat das eine Mädchen als rüber geschaut und ich hab sie und ihren Freund gefragt ob sie mitspielen wollen. Sie kam auf meine Seite und stelle sich zu mir. Also ich habe sie nichtmal wirklich angemacht - Zugegeben es war ne ganze Menge Körperkontakt im Spiel - aber dieser war hier keineswegs irgendwie erzwungen, es war mal ein hi5 dann ne umarmung weil wir tor gemacht hatten - aber das ging immer heftigst von ihr aus!. Wäre ich an dem Abend alleine gewesen, hätte ich sie mit nehmen können. Da mein Kollege bei mir gepennt hat war das leider nicht möglich -.- Fakt ist ES IST KEIN GAME! Es ist lediglich Anziehung und wenn diese ersteinmal da ist. Dann kannst du dir fast alles leisten was du willst! Fazit: nächstes mal allein! Etwa ne woche Später war ich wieder in der Bar, diesmal alleine. Wir reden hier von einer ganz normalen Bar, mit 2 Tischkickern, 4 Räumen und naja so mittelgroß halt Ich war also alleine da und es lief mir eine direkt am Eingang über den Weg. Echt hüpsches ding und man hat halt schon gesehen, dass sie geil war. Ich geh also hin, halte meine Hand hin und sage hallo. Sie nimmt meine Hand und ich lasse sie nicht wieder los. Ziehe sie in einen Nachbarraum, drücke sie an die Wand und versuche nen Makeout. Sie blockt ich setz direkt zum zweiten an. Sie macht mit. Kurze Zeit später Machen wir rum und ich massiere ihre Titten. Ich wollte sie aufs Klo ziehen, doch sie wehrt sich beständig. Wir gingen in ein anderes Zimmer und ich machte nochmal mit ihr rum. Kurze Zeit später meinte ich, ich hol mir was zu essen und erklärte ihr sie hätte mitkommen. Sie leistete keinen Wiederstand und kam mit. Wir gingen jedoch nicht zum Dönerladen sondern in einen Öffentlichen Park mitten im Stadtzentrum! Dort wieder dasselbe Spiel. An die Wand gedrückt und rum gemacht. An den Titten gespielt, sie fängt an zu stönen. An die Muschi gefasst und sie war richtig feucht. Hose runter gezogen, Schwanz in ihre Hand gelegt und sie fing an zu wichsen. Man hätte uns easy sehen können! Naja kurze Zeit später haben wir dann dort non chalant mitten in diesem park sie an eine Mauer gestützt gevögelt. Ich hab sie dann noch zurück begleitet und dann kam passend der letzte Bus nach Hause haha was ein Abend! Ich weiß nichts über diese Frau, keinen Namen, kein garnichts und das gleiche gilt für Sie. Wir haben wenn es hoch kommt ne halbe Stunde Zeit miteinander verbracht und 10 Sätze gesprochen! Auch hier wieder Fazit: Wenn das Mädchen geil auf dich ist ist es keine Frage von irgendwie comfort eindruck oder sonst irgendeiner pickup scheiße. Es ist einzig wichtig, dass sie gefickt werden will. Und macht euch kein falsches Bild von wegen ihr seit irgendwie was besonderes oder euer game ist kacke! Es gibt kein Game, das einzige Game besteht darin wieviele Weiber sprecht ihr an und wie viele davon seit ihr bereit hart genug zu eskalieren. Wir reden hier nicht von Berlin sondern einer echt nicht so großen Stadt - villt 300k einwohner. in einem vergleichsweise leeren Abend in einer Mittelgroßen Bar / Kneipe. Das Mädchen sucht dich aus und du musst das Mädchen nur ficken! Aber wer sich ficken lässt machst du daran aus wie sie mit deiner Anmache umzugehen fähig ist! Ich war sehr lange inaktiv was weiber angeht - einfach aufgrund der vergangenen depression und das ich früher einige hatte war mehr meinem social proof geschuldet oder besser das viele etwas von mir wollten, das ich halt hatte. Dazu muss man sagen.. das war irgendwie SEHR GROßES anfänger Glück - war seit dem nicht mehr draussen und wenn ich Tagsüber welche Angesprochen habe hab ich bisher keine von den Mädchen wieder gesehen. aber gut erfahrung mitnehmen und genießen. Ich wollte euch dies nicht vorenthalten. Ich denke das wichtigste ist einfach Screening und direkt dannach kommt Mut. und manchmal hat man einfach bloß Glück und da kommt ein häschen und legt sich selbst von ganz alleine vor dir auf die Bank! Bin jetzt nicht besonders gekleidet gewesen oder irgendwelche derartigen Faxxen und auch der zweite barbesuch war eher zufällig weil ich gerade in der Nähe und neugierig war. Ich selbst geh jedoch davon aus, dass in beiden fällen, wäre ich nicht ich selbst gewesen (hinsichtlich dessen was der Autor "60 Years of Challenge" als Micro - Avoidence bezeichnet), wäre beides nicht so effizient und smooth abgelaufen
  22. Guten Morgen 😀, mir ist gerade eine Technik eingefallen, aber ich weiß nicht, ob diese Technik jetzt sexual tension oder „nur“ attraction aufbaut und zwar geht es um diese hier. Du eskalierst aber nicht offen, heißt in einer versteckten Weise. Zum Beispiel: „Vielleicht will ich ja mit dir rausgehen 😏“ oder „vielleicht bist du ja das, was ich will 😏“ Ich denke ihr wisst, was ich meine. Erschafft diese Technik „attraction“ oder „sexual tension“ und wie sollte ich es kalibrieren und wie sollte ich es dosieren? Mit „kalibrieren“ meine ich, wann sollte ich es sagen? Mit „dosieren“ meine ich, wie oft ich es tun sollte? Für andere Tipps bin ich auch offen. Ich dachte auch mal ich sollte mehr posten, damit das Forum sozusagen wieder „belebt“ wird. Vielen Dank im Voraus
  23. Ich (34) habe vor einem halben Jahr eine Frau (27) kennen gelernt. Wir haben uns etliche male zu zweit getroffen. 1. Kann ich jedes zweisame Treffen als Date betrachten? Ich habe die Eskalation vollkommen verkackt (= gar nicht erst begonnen). Währenddessen hat sie einen anderen kennen gelernt und hat seitdem auch Sex mit ihm (sie hat mir von deren Sex erzählt und ihn mit dem ihres Ex-Freunds verglichen). 2. Riecht das bereits nach FriendZone? Ich habe daraufhin diverse Male sehr eifersüchtig reagiert und bin durch jeden Eifersuchts-Shittest gefallen. Vor Kurzem hab ich mein Verhalten (ehrlicherweise) damit begründet, dass ich äußerst stark in sie verliebt war. 3. Ist dieses Liebesgeständnis bereits sexueller Suizid? Wir haben uns vor einem Monat nach so einem Shittest gestritten und erst vor wenigen Tagen wieder "Frieden geschlossen". 4. Ist so ein Streit mit langanhaltender (ein Monat) Spannung bereits der sexuelle Ruin? Sie sagte mir dann, dass ich zu alt bin. Das glaub ich ihr nicht, wahrscheinlich bin ich zu dick, zu arm oder sonst was. Ich hab ihr gestern mitgeteilt, dass ich sie und ihren Fuckbuddy nicht akzeptieren kann und es mir nicht gut damit geht und dass ich deshalb strikten Abstand brauche und evtl den Kontakt abbrechen will. 5. Ist das so noch in Ordnung, oder sollte man so eine Distanzierung ohne Ankündigung und großem Gefasel durchziehen? Hätte ich verschweigen sollen, dass es mir nicht gut damit geht? Sie sagt, sie wünscht sich einen "normalen, freundschaftlichen Umgang". 6. Riecht das nach Friendzone oder schreibt sie das nur, weil sie sonst nichts schreiben kann? Sie kann wohl kaum was über einen romantischen Umgang schreiben, wenn es bisher nicht mal zum KC kam. Sie will sich eigentlich gerne weiterhin mit mir treffen. Sie sagt mir auch dass sie mich sehr attraktiv findet. 7. Sollte ich mich einfach mit ihr treffen und eskalieren? Wenn ich mich mit ihr treffe und wir begegnen zufällig ihrem Fuckboy, dann werd ich mich evtl wieder aufführen und ihm sagen, dass er sich verpissen soll. 8. Zeige ich damit Needyness oder andere Unterlegenheit der Frau gegenüber oder ist es in Ordnung, ihrem Typen aggressiv zu begegnen? Wenn nicht, wie kann ich dieses Verhalten abstellen? Ich persönlich würde gerne die Kontaktsperre eine Weile durchziehen, bis ich mich beruhigt habe und nicht mehr so weinerlich aufführe. In dieser Zeit will ich extrem an meinem Inner Game arbeiten und so viele Lays wie möglich erzielen. Nach gut einem Monat würde ich mich nochmal melden und dann die Eskalation wagen. 9. Ist der Plan in Ordnung? Soll ich sie gleich komplett vergessen, weil ich zu lang gebraucht hab und viel zu unmännlich war? Euer Bob
  24. Hi. Also, ich hab schon immer und grundsätzlich Angst vor Eskalation mit Frauen. Kann stattfindene Eskalation also auch kaum genießen. Ich verstehe Frauen null. Das was manche hier so schreiben, zB "Frau macht sich für'n Mann hübsch und wenn er nix macht, ist es ein Korb von ihm an sie." Kann ich null nachvollziehen, ich denke aber drüber nach und das ist ja zumindest was positives. Mal ein Beispiel: Arbeitskollegin zieht sich um.(Dienstkleidung, also potentiell bis auf Unterwäsche alles runter) Ich war zufällig da. meinte.. OK ich setz mich jz hier hin und guck dir zu. Sie hat mich angeguckt und sich weiter umgezogen. Ich bin dann rausgegangen, als sie die Hose runterziehen wollte. Ich kann solche Momente nicht genießen, im Gegenteil. Es war für mich extremst stressig und ich hatte Angst. Solche Beispiele habe ich mehrere. Frau sagt mir..." Wieso nimmst du mich nicht einfach". Komm ich nicht mir klar. War verduzt, gehemmt reagiert und joa. Vor allem hatte ich vorab keinerlei Signale bemerkt, dass sie das wollte. Realistisch gesehen kann sie mich ja auch anzeigen für sowas. Klingt alles merkwürdig, aber ich wollt das Mal zur Diskussion stellen. Weil sinnvoll kann so eine Rkt ja nicht sein.
  25. Gast

    Loriot's Lays

    Hallo werte Community, lange Zeit hab ich auf diesem Forum nur beobachtet, nun möchte ich meine Erfahrungen an die Community zurückgeben. Zu meiner Person: Ich bin deutsch, 24 und arbeite als Ingenieur. Zu meinen Hobbys zähle ich Lesen, viel Kraftsport und Jogging. Ich achte penibel auf meine Ernährung und faste auch in regelmässigen Abständen. Ich bin gut muskulös, kein Sixpack aber definitiv schlank mit breiten Schultern. Hatte meine erste LTR mit einer HB6 in der Uni, war eine Social Circle Opportunity, mein Game war whack as fuck, aber iwie hat das dann 2 Jahre gehalten. Die zweite LTR startete ich einen Monat nachdem die erste zu Ende war. Ich lernte eine russische HB7 auf Okcupid kennen, nach 3 Dates waren wir im Bett und sie schlug eine feste Beziehung vor. Ich willigte ein und die Beziehung ging ebenfalls 2 Jahre. Insgesamt hab ich mich in diesen LTRs nicht wirklich weiterentwickelt, zu gemütlich war die Komfortzone, ich bin fett geworden und unglaublich betaisiert. Pickup lernte ich anfangs über RSD Julien und RSD Tyler, etwas später kam dann noch das Pickupforum und Lob des Sexismus von Ludovico Santana als meine Hauptlektüre dazu. Persönlich bevorzuge ich Online Game über Clubgame oder Daygame, da es für mich der beste Tradeoff zwischen Zeit, Aufwand und Return on Investment ist. Ich will meine Sets am Liebsten isoliert und mit Initial Attraction, und Tinder/Bumble/Okcupid liefert genau das. Soviel zur Vorgeschichte. Ich hatte seit Mitte 2017 bis jetzt 60 Dates und 23 Lays. Manche der Lays habe ich in Short-Term-Relationships übergeführt, in der Zeit hatte ich dann auch keine weiteren Dates. Die schlechten Sets, die harten Rejections und die wochenlangen Traumata sind in meiner Erfahrung nach die grösste Quellen für Wachstum, Fortschritt und Paradigmenwechsel. Nicht die Lays, sondern die ganzen Zurückweisungen haben mein Game massiv auf höhere Level gehoben. Rückblickend will ich keine dieser durchaus schmerzvollen Erfahrungen missen. Sie erlaubten mir der Mann zu werden, der ich jetzt bin. Meine Dates laufen mittlerweile nach einem groben Schema ab, das sich über die vielen vergangenen Dates als effektiv für mich persönlich herausgestellt hat. KINO so früh wie möglich fahren, meine Eskalationsleiter läuft wie folgt: Händchen halten --> Umarmen --> KC --> FC. Das erste KINO fahr ich mit Dingen wie Hände lesen, Aristoteles Illusion oder einer Massage. Auch gut ist die folgende Routine: Du fragst "Sind deine Hände warm?", dann nimmst du ihre Hand und wenn einer von euch kalte Hände hat, sagst du "Man sagt, Menschen mit kalten Händen haben ein warmes Herz." Laser-Augen-Kontakt, Non-Reactiveness und eine lockere Körperhaltung sind die besten physischen Indikatoren, um Selbstbewusstsein und higher value zu signalisieren. Meinen ersten Fieldreport möchte ich mit zwei Sets beginnen, die mir verdeutlicht haben wie sehr ich Pickup und Self Improvement liebe. In den letzten beiden Wochen habe ich eine 32-jährige HB8 kennengelernt, sie ist aus Südkorea und lebt in Deutschland weil sie mit den Freunden in ihrer Heimat scheinbar nicht mehr reden kann (sind alle verheiratet und haben eine Familie). Also suchst sie ihre Erfüllung (oder was auch immer) im Ausland. Obwohl sie 32 ist, sieht sie wie 25 aus, und sie meinte auch sie fühlt sich wie ein Millenial. Was auch immer. Ein paar Notizen zu ihr: -Sie arbeitet in einem Cafe und verdient etwas über dem Mindestlohn, obwohl sie eine solide Karriere in Südkorea hatte. Sie muss meistens um 3 Uhr morgen aufstehen und arbeitet bis 14 Uhr. Ihr Chef ist ein Psycho und schreit sie jedes Mal zusammen, wenn Sie etwas falsch macht (Besteck auf der falschen Seite, etwas verschüttet etc). Sie meinte, in den ersten Wochen von dem Job hat sie sich regelmäßig in den Schlaf geweint. -Ihre Ex-Freunde sind alle (!) fremdgegangen. Im ersten Moment empfand ich Mitleid und Sympathie mit ihrer Geschichte, fragte mich im nächsten Moment jedoch, was ihre Ex-Freunde in ihr gesehen habe, was ich im Moment noch nicht sehe. -In der WG, in der sie lebt, wird sie von allen Kerlen latent sexuell belästigt und angegafft. Die andere Frau in der WG ist ein Drogenjunkie und beklaut die anderen WG-Bewohner. -Sie ist Ex-Alkolholikerin und trinkt immernoch moderat viel, weil sie sich (ihrer Aussage nach) einsam fühlt. -Sie ist effektiv pleite, und verprasst alles Geld was sie verdient für teure Kleidung und Makeup. Sie meint von sich selbst, sie sei ein "Minimalist". Offenbar aber nicht freiwillig. Zusammengefasst ist ihr Leben die Summe einer ganzen Reihe von Fehlentscheidungen und einem abartig toxischem Umfeld. Das sie mir das alles erzählt mögen manche als "Opening up" und Vertrauen werten, ich hatte jedoch zunehmend das Gefühl als emotionaler Tampon herzuhalten. Sei's drum, mittlerweile nehm ich mir solche Geschichten nicht mehr zu Herzen, ich bin nicht dafür da die Probleme, Fehlentscheidungen und falsche Vorstellungen von Frauen zu korrigieren. Sie ist das typische Beispiel einer Problemfrau, die zwar heiß ist, richtig gut im Bett aber in allen anderen Bereichen des Lebens scheitert. Sie erfährt von ihrem Umfeld nur falsche Bestätigung und hat niemand, der ihr echtes Feedback und Kritik geben kann. Wenn sie von sich erzählt, dann geht es hauptsächlich um irgendeinen Scheissdreck der in ihrem Leben wieder falsch läuft. Ich verurteile sie nicht für ihre Situation so wie sie ist, sondern dass sie das alles hinnimmt und nichts daran ändert. Sie zieht Negativität, toxische Menschen und Probleme geradezu magnetisch an. überdurchschnittliche Attraktivität ist nunmal ein Fluch und ein Segen, speziell für Frauen. Erstes Date mit der HB8 Korea Wir trafen uns nach einem Tindermatch in einem Cafe und plauderten über Gott und die Welt, ich konnte mit viel Blickkontakt und lockerer Gesprächsführung relativ schnell Rapport aufbauen. Dann spazierten wir etwas im Park und ich merkte, dass sie Körperkontakt sucht durch zufällige Berührungen, eng nebeneinander sitzen auf der Parkbank oder als sie nach meinem Oberarm gegriffen hat als sie irgendein Insekt erschreckt hat. Im Park hatten wir ein paar Momente der Stille, nicht weil ich nichts zu sagen hätte, sondern weil ich das immer gern als Stilmittel benutze um Spannung aufzubauen und auch Confidence zu signalisieren. Sie meinte, bei jemand anderem würde sie diese Stille komisch finden, aber bei mir mag sie es. Zwischendurch meinte sie, sie fühlt sich mit mir sehr sicher, weil ich nicht versuche "schnell zum nächsten Level zu kommen". Sie hatte vor mir 4 andere Dates gehabt, die sie alle gehostet oder gefriendzoned hat. Ich vermute, die gingen alle zu unkallibriert und mit zu wenig Rapport an die Eskalation heran. In meiner Pickup Anfangszeit hab ich diesen Fehler auch ein paarmal gemacht. Ein KC erfordert genug Rapport und eindeutige Signale richtig zu deuten. Als wir gegen Ende des Dates auf die Bahn warteten, sprach sie mich dann doch etwas auf die Stille an: "Willst du nicht noch irgendwas sagen, ich bin bald weg!" Ich entgegnete ihr: "Das ist nicht schlimm. Ich weiß, dass ich dich bald wiedersehen werde.". Sie meinte dieser Spruch hat sie richtig angeturnt. Als wir uns dann zum Abschied umarmten (sie drückte mich sehr stark und schmieg sich an mich an) setzte ich zum KC an, der zu einem heavy makeout eskalierte. Zweites Date mit der HB8 Korea Beim zweiten Date meinte sie direkt, sie hätte mich gern zu ihr eingeladen, aber sie hat im Moment ihre Periode. Deswegen hat sie direkt gefragt ob ich 5 Tage später Zeit habe. Wir sind wieder im Park spazieren gegangen, hatten ein heavy makeout und sie hat mir einen Handjob gegeben, bin aber nicht gekommen. Zum Abschied küssten wir uns und freuten uns auf das kommende Wochenende. Ihr fragt euch bestimmt: Wie kann man dieses Set noch in den Sand setzen? Seit gespannt! Drittes Date mit der HB8 Korea Ich holte sie bei der Bahn ab und wir gingen direkt auf mein Zimmer. Hatten ein Heavy Makeout, habe sie ein paar Mal zum Orgasmus geleckt und ich war auch steif. Bis es darum ging in sie einzudringen, ich verlor konstant meine Erektion. Sie gab mir den besten Blowjob den ich je hatte, aber ich bin nicht gekommen. Ich muss gestehen, dass ich eine ähnliche Situation in meiner Pickup Anfangszeit hatte, mit einer blonden HB8, die ich an der Uni kennengelernt habe. Auch die blonde HB8 kategorisiere ich als Problemfrau, die mir jede Menge Scheiss aus ihrem Leben erzählt hat, ebenfalls pleite ist und sich in einem toxischen Umfeld befindet. Sowohl jetzt als auch damals, hatte ich nach dem Date "Schmetterlinge im Bauch", und in beiden Fällen konnte ich weder kommen noch eine Erektion halten. Ich weiß nicht ob diese "Schmetterlinge im Bauch" gepaart mit erektiler Dysfunktion bei heißen Problemfrauen ein Indikator ist, dass ich mich langsam in diese verliebe oder ein Schutzmechanismus von meinem Körper, dass ich nicht mit diesen Frauen verkehren sollte, da ihre Problem langfristig zu meinen werden, wenn daraus eine LTR wird. Jedenfalls sind wir dann ins Restaurant gegangen, hatten gut gegessen und etwas Bier, und haben es dann nochmal versucht, wieder lief nichts. Ich hab ihr dann ein Taxi per App bestellt, beim einsteigen hab ich dem Fahrer gesagt, dass das Taxi nicht für mich sondern für meine "Freundin" (Ich habe Girlfriend gesagt, da wir auf Englisch kommuniziert haben) ist. Das nahm sie mit einem Lächeln zur Erkenntnis. Ich weiß nicht ob ich mit diesem Versprecher eventuell zu früh Commitment signalisiert habe. Später kam eine Nachricht von ihr, dass sie den Abend wunderschön fand und mir für alles dankt. Danach wurde ich in meinen Nachrichten etwas needy, ich verwendete mehr Emojis, während ihre Emojis immer weniger wurden (war am Anfang bei ihr sehr auffällig). Da ich kein Bock hatte, beim nächsten Mal schon wieder nicht hart zu werden, war ich zwischenzeitlich beim Arzt, dem ich die Situation erklärt hatte und mir Sildenafil (Viagra) verschrieb. Wir hatten dann ein Treffen für das Wochenende vereinbart, dass sie dann an diesem Tag mit der folgenden Nachricht geflaket hat: "Loriot. Ich mag dich als Person, respektiere dich und wir hatten eine gute Connection. Allerdings möchte ich dich lieber als Freund sehen. Ich kann verstehen wenn du das nicht willst. Es tut mir leid, ich hätte dich anrufen sollten oder es dir in Person sagen sollen." Ich hab sie dann um ein weiteres Treffen gebeten um das zu klären, dem hat sie anfangs zugestimmt, dann jedoch hat sie das ohne eine weitere Textnachricht geflaket und mich nun geghosted. Ich hab ihre Nummer und die ganzen Nachrichten gelöscht. Die Nachricht an sich hat mich etwas traurig gemacht, jedoch kann ich mich mittlerweile schnell wieder aufbauen. Ich bin mir nicht sicher was das Set letztendlich geburnt hat, war es die erektile Dysfunktion, waren es die needy Textnachrichten nach dem dritten Date oder war es, dass ich sie versehentlich als Girlfriend bezeichnet habe. Who knows. Ich hatte am gleich Tag wo sie geflaket hatte, ein weiteres Date mit einer richtig sympathischen HB8 kurzfristig organisiert. Diese Frau hatte alles was ich mag, sie ist optimistisch, redet gut von ihrem Umfeld und sie ist 25. Ich wurde ohne Probleme geil und steif. Das Date endete dann mit einem Same-Day-Lay auf meinem Zimmer wo wir die ganze Nacht gevögelt haben bis sie nicht mehr konnte. Aus Interesse, hab ich das Viagra trotzdem eingeworfen und ich bin mit der Wirkung sehr zufrieden. Ich konnte länger und öfter. Jedoch hatten wir am nächsten Morgen auch Sex ohna Viagra und es lief alles ohne Probleme. Ich denke nicht, dass ich das Viagra nochmal brauchen werde, werde es aber zur Sicherheit weiter aufbewahren. Ich kann immernoch nicht glauben, dass ich an einem Tag von einer etwas schmerzvollen Rejection in einen Same-Day-Lay mit einem besseren Set gekommen bin. Meine Erkenntnisse aus diesen Sets sind die Folgenden: Egal wie gut die Chemie vorher war, oder ob man eine gute Zeit hatte, wenn die Frau keinen Orgasmus hat oder du keinen hoch bekommst, bist du raus. Dann folgt Ghosting oder Friendzoning. Ich persönlich glaube nicht an die Freundschaft zwischen Mann und Frau. Insofern freunde ich mich nicht mit gescheiterten Sets aber auch nicht mit früheren Lays an. Das Game gibt dir immer das was du brauchst und nicht das, was du willst. Wenn du es verdient hast, wird dich das Game auch angemessen belohnen. Niemals den Optimismus verlieren. Jede negative Erfahrung, Rejection ist der Transformator und Dünger für deinen zukünftigen Erfolg, den du dir noch nichtmal im Traum ausmalen kannst. Ich persönlich werde immer eine Schachtel Viagra im Nachttisch haben, mich entspannt allein schon der Gedanke im Falle einer erektilen Dysfunktion einen Plan B zu haben. Habe keine Lust nochmal ein Set zu verlieren, nur weil mein Soldat den Dienst verweigert. NoFap und NoPorn werden jetzt auch eiskalt durchgezogen. Sex während du ihren Clit mit dem Magic Wand stimulierst, ist kaum zu überbieten. Ist zwar etwas anstrengend für den Mann und erfordert Multi-Tasking, garantiert aber einen Orgasmus aus einer anderen Dimension. Dann wird sie regelrecht süchtig nach Sex mit dir. Freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Feedback! Cheers Loriot