Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ü30'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

70 Ergebnisse gefunden

  1. Auf vielfachen Wunsch hier ein paar U30 reports. Ich schreiben und frage hier im Forum eigentlich nur in Problemfällen und wenn ich malwieder in Oneitis-Gefahr bin, ein Red Flag HB erwischt habe und/oder beim Textgame unsicher bin. Nightgame oder Daygame mit wenig Texten bis zum date ist meist ohne Probleme und läuft. Habe es aber bisher nicht reportet, weil die anderen Fälle meine Aufmerksamkeit gebunden haben. Aber dennoch gern, here we go: Zu mir: 53, HG 7- 9 (das müssen andere beurteilen), Berlin, sportliche Figur, 1,85, relativ durchtrainiert, noch alle Haare, so gut wie keine grauen Haare, klassicher Typ, kein Durchschnitts-Outfit oder Haarschnitt, keine sportlichen Klamotten, recht individuell, ein weinig "Rockstar-like".... 1. Report: Eine Cocktailbar in Berlin im Zentrum. Bin mit einem Freund gegen 22:30 da. Der Laden ist etwa halbvoll. Wir stehen draußen am Stehtisch, etwas abseits von der Hauptbar. Etwa auf 3 Uhr rechts zwei Brünette HB 8,5 mit kleinem Hund an der Hauptbar. Eine sitzt mit dem Rücken zu uns halb im Profil, die andere in unsere Richtung. An unserem Tisch ist es kühl, wir sind zu weit weg vom Heizpilz. Es gibt Blickkontakt mit der einen zu uns gewandten. Mein Freund und ich reden weiter und schauen nur selten zurück. IOIs kommen von der uns zugewandten (Blicke, lächeln, Haare). Mir wird kalt und ich sage, lass uns die Gelegenheit nutzen und rüber gehen. Als wir bei ihnen ankommen, sage ich genau das: "da war es kalt, ist es hier bei Euch wärmer"? Wir begrüßen den Hund spielen mit ihm und stellen uns dazu. Sie antworten mit "ja hier ist es angenehm". Ich höre am Slang: Amerikanerinnen? Frage: und richtig. Aus NYC und leben jetzt in Berlin wegen des Studiums. Beide Iranischer Herkunft. Ich biete an auf englisch zu wechseln, sie sind einverstanden. Die Konversation läuft obwohl sie auch deutsch sprechen dadurch super. Über NY, ihre Eindrücke als Frau im Vergleich zum Iran, Unsere USA-Reisen usw. Ich bin in meinem Element, es macht Spaß englisch zu reden und meinen amerikanischen slang ausleben zu können... Wir fragen was sie da trinken: Cocnac...Cool, gutes Zeichen! Mein Freund will sie unbedingt auf einen drink einladen (ich mag das garnicht, aber lass es laufen). Mein Freund und ich konzentrieren uns beide zunächst auf die etwas Ältere (25) die uns zugewandt saß, weil ein Ideechen hübscher bzw. Klischeehaft hübscher (Scarlett Johansoen in brünett). Ich merke das die andere deutlich glänzendere Augen hat und einladener, offener lächelt und...mir direkt in die Augen schaut. Wir lockern die Situation von Zeit zu Zeit auf und reden mit umstehenden Touristen. Wenden uns dann wieder voll den beiden HB zu. Die Jüngere (21) die mir in die Augen schaute, öffnet ihre Haare... Zeit die Position zu wechseln. Ich stelle mich zu ihr rüber und mein Freund steht nun dadurch neben der älteren. Sie unterhalten sich auch, aber ich sehe an der Kommunikation, das mein Gefühl mich nicht getäuscht hat und sie weniger on ist. Bzw. weniger on bei meinem Freund...Ich werds nicht mehr erfahren. Sie sah jedenfalls nachdem ich die Plätze gewechselt und ihre Freundin geküsst habe etwas enttäuscht aus. Ich drehe ihnen etwas den Rücken zu und isoliere die jüngere so. Ich komme ihr beim reden näher, ein, zwei Komplimente. Eins über ihre Augen...(ja, das hat funktionerte.....). Als sie gerade wieder besonders in meine Augen schaut KC. Wir küssen uns eine Weile, ich fasse um ihre Hüfte bis ganz leicht über ihren Hintern. Dann leicht unter ihr TOP am Rücken. Kurze Pause, nochmal Komplimente. Wieder Küssen. Dann frage ich leise in ihr Ohr ob wir gehen wollen und sage ich wohne nur 5 Minuten von hier. Sie sagt nur kurz "yes". Bis dahin waren ca. 2h vergangen (vom Approach bis dahin 1h). Ich sage meinem Freund, das sie gehen möchte und wir verabschieden uns. Die Enttäuschunhg bei ihrer Freundin ist noch etwas größer als vorher zu sehen (wir sich später rausstellte, war meine Entscheidung trotzdem richtig) 5 Minuten später sitzen wir im Taxi. Ich rede während der Fahrt mit ihr und halte Körperkontakt, scherze, rede mit dem Taxifahrer. Mir ist klar, das alles für sie sehr schnell ging und ich etwas aufpassen muss, das sie nicht Angst bekommt. Als wir an der Tür ankommen erzähle ich über die Gegend und das Wohnhaus, die Architektur usw...viel, aber nicht zuviel. Einfach um die Situation locker zu halten, bis wir in der Wohnung sind. In der Wohnung geht alles ganz schnell: Gieße ihr einen Sekt ein, nehem mir ein Bier. Ich spiele und singe für sie einen einzigen song. Sie hat förmlich feuchte Augen und....wir ich gleich feststelle schon eine feuchte Pussy. Sie ist leicht submissiv (ich teste das immer aus). Ich ziehe ihr die Hose runter, gehe recht schnell an die Pussy. Dann nehme ich ihre Hand und lege sie auf meine Unterarm. Sage drück zu wenn es zuviel wird. Fange an ihren Hintern zu klatschen, steigere die Intensittät. Der Hintern war durch die weite schwarze Hose kaum zu sehen. Er ist rund und genau mein Ding. Sie drückt nicht. Ich belasse es bei 5 Minuten... Dann ziehe ich sie weiter aus und bearbeite ihre Brüste. Wieder keine Beschwerden. Pussy weiter schön feucht. Deepthroat ebenfalls ohne Beschwerden aber mit einiger Anstrengung und viel gutem Willen. Dann FC. Ich befrage sie nach dem Sex wie alle HB nach dem lay: wie viele ONS, SNL, wie oft sex, wann zum letzten Mal. Ergebnis: genug Sex, einigen ONS, aber noch nie SNL. Schon Sex beim ersten date, aber kein SNL. Ich wäre der Erste... Und: ihre Freundin hatte einen Freund... Runde Sache und schnell und unkompliziert. Mein Gefühl bei U30: es geht oft schneller und direkter als bei Ü30 in die Kiste. Wenn ich Zeit habe, schreibe ich noch ein zwei U30 reports.
  2. Hi. Es ist nun mal klar, dass man älter wird und sich die Altersgrenzen verschieben. Ab und an gibt's ja echt hotte Personen, die man gerne daten würde. Um mal Orientierung und Möglichkeiten aufzuzeigen, möchte ich diskutieren: 1) welche Partner/-innen welchen Alters konntet ihr in welchem euren Alter daten und eventuell sogar vögeln und 2) wie habt ihr das angeleiert?
  3. Hallo Zusammen! Ich bin Italiener, 33 Jahre alt, seit 3 Jahren in Deutschland und habe letzten Monat eine Ausbildung angefangen. In der Arbeit läuft bis jetzt alles gut, da meinen Kollegen mehr oder weniger mein gleichen Alter haben. Nächste Woche werde ich aber die Schule anfangen und da werde ich mit jeder Menge Jugendliche zu tun zu haben. War schon jemand in meiner Situation? Tips und Tricks um die Situation auch fürs pickup zu nutzen?
  4. silverfox

    Ü30-Opa???

    hallo Freunde der Selbstverwirklichung, wie geht ihr mit Meinungen aus der Gesellschaft (auch von Influencern) um, daß ein Ü30-Pickuper , der immer noch spielt (englisch gäimt), als Ü30-Opa bezeichnet wird? Daß er Ü30 ist, bedeutet ja nicht zwangsläufig, daß er die letzte 10, 15 Jahren am gäimen war. Und wie geht ihr damit um, wenn die wissen wollen, wie alt ihr seid? Ich finde diese Frage ist etwas behördenmäßig, als würde man einen Ausweis beim Bürgeramt bestellen oder so. Also zum Altersunterschied: Ich z.B. stehe nunmal vor allem auf ca. 19-20-Jährige, vom menschlichen her bin ich allerdings von vielen dann erstmal abgeschreckt aufgrund deren Unreife. Aber es gibt nunmal auch Ausnahmen. Einerseits bin ich aufgrund meiner beruflichen und allgemeinen Neuorientierung im Leben in der gleichen oder ähnlichen Situation wie Leute in dem Alter nach der Schule oder vor bzw. am Anfang ihres Studiums. Bei mir steht viel Reisen und die Welt entdecken an. Zudem kommen mir viele Leute Ü30 allerdings auch oft langweilig und wenig unternehmungslustig vor. Bei vielen scheint es doch so zu sein, daß bei ihnen mit 25 bereits der Einstieg in die Rente beginnt. Immer der gleiche Alltag mit Beziehung, Haustier und Arbeit, aber keine persönliche Weiterentwicklung mehr. Also U- bzw. Ü25-Opas und Omas sozusagen. So will ich nicht leben. Vielleicht sehe ich mich selbst auch unrealistisch in dieser Hinsicht und bin selbst weniger unternehmungslustig, als ich mich gern sehe. Andererseits kann ich mir irgendwie nicht so leicht vorstellen, mich mit Leuten in dem Alter anzufreunden. Auf einer oberflächlichen Ebene, z.B. über den Sport oder so, vielleicht schon. Wie geht ihr mit dem Altersunterschied um, wenn ihr 30, 35 oder noch drüber seid und ein HB in dem Alter 19-21 als solo oder ihre Gruppe öffnet, und das nicht auf einer geschlossenen Veranstaltung, wie z.B. Tanzkurs oder so?
  5. Gast

    Ältere Frauen - eine neue Welt

    Moin alle. Ich war 17 Jahre verheiratet, unsere Ehe ist vor zwei Jahren einfach mangels jeden Interesses aneinander ausgelaufen. Es gibt weder Stress noch Kinder. So weit, so "gut". Ich entwickele seit einiger Zeit wieder Bock auf Frauen. Da mit meiner Ehe und Corona mein Privatleben weitestgehend abhanden gekommen ist, bin ich aktuell also eher der Typ einsamer Wolf und deshalb im Onlinedating unterwegs. Wegen meines Alters nutze ich Tinder nicht wirklich ernsthaft (da werden mir fast nur Ostblock-Frauen, Afrikanerinnen und Thais angezeigt), Dagegen läuft Bumble recht gut und wirkt qualitativ besser. Nun hatte ich Dates und (hier die Pointe) stelle fest, dass ich Frauen meines Alters eher als Kumpel empfinde. So ging auch meine Ehe in die Tonne. Die Dates sind nett, die Frauen okay. Aber wie läuft das jetzt, wo Sex gar keine Priorität beim Date hat? Junge Frauen finde ich (sorry, Klischee und Evolution) geil. Frauen ab - sagen wir mal ab 45 eher nicht so. Nur bin ich weder auffallend reich noch hardcore sportlich noch aufdringlich-extrovertiert. Also eher keine Zielgruppe für Frauen unter 40, geschweige denn unter 35. Könnt Ihr mir erläutern, wie ich eventuell meine sexuellen Antennen umprogrammieren kann? Auf erwachsene, innere Werte vielleicht? Es gibt genug schlanke und gepflegte ältere Frauen, klar. Aber wie komme ich dazu, diese Frauen mit der gleichen Geilheit zu sehen wie junge Frauen? Für Input aus Eurem Erfahrungsschatz wäre ich echt dankbar. Ich bin sowohl an F+ / FB interessiert als bestenfalls auch an LTR.
  6. Ich bin nach langer Zeit mal wieder auf Tinder angemeldet. Da ich keine Zeit habe, den ganzen Abend zu wischen, habe ich mal diese Option gewählt, wo man sehen kann, wer einen Matchen will. Innerhalb von vier Tagen habe ich eine wahre Flut an Likes bekommen, die ich gar nicht handeln kann. Aber: Leider fast nur Frauen, die maximal 5 Jahre jünger als ich (38) sind. Auch wenn da natürlich die eine oder andere Knackige dabei ist, bleibt da bislang lediglich ein Ego-Boost und ich habe kaum Lust, mich weiter auszutauschen. Bei Frauen in den 20ern, werde ich wahrscheinlich einfach gar nicht angezeigt. Kann natürlich sein, dass ich da eh als Opa klassifiziert und aussortiert würde. Hat jemand eine Idee, wie man als Ü35-Opa für Frauen Mitte 20 auf Tinder interessant werden kann? Vielen Dank!
  7. Dein Alter: 29 (bald 30) Ihr Alter: 29 (gerade geworden) Dauer der Beziehung: 6 Monate Art der Beziehung: LTR/monogam Probleme, um die es sich handelt: Hallo Jungs und Mädels! Ich bin es wieder haha. Hab extra nen neuen Fred erstellt, da das Thema zu den vorherigen zwei nicht mehr so gut dazu passt (Feministin layen, BFF sabotiert frische LTR). Die letzten Tage hab ich fleißig Hirnfick betrieben, war zeitweise auch total down. Die Gründe, ich fasse mich kurz: 1. Gemeinsame Wohnung In den letzten Wochen kam immer wieder das Thema auf, dass wir zusammenziehen. Objektiv betrachtet eigentlich ein ganz normaler Schritt. Wir verbrachten über Ostern mehrere Tage gemeinsam in meiner Wohnung und es war sehr harmonisch. Allerdings fühle ich mich noch nicht bereit dazu. Hab ich ihr auch so gesagt und hat sie erstmal akzeptiert. Aber das Thema kommt dann doch immer wieder hoch, meist so nebenbei. Ich habe eine große 2-Zimmer Wohnung, relativ zentral gelegen und das wäre ja perfekt für uns beide. Nur werde ich das Gefühl nicht los, dass ich durch diesen Schritt meine Freiheiten verliere. Vielleicht habe ich auch zulang alleine gelebt, keine Ahnung. Wir sehen uns im Schnitt so 2 bis 3 mal die Woche, für mich also perfekt. Ihr ist das aber zu wenig. HB ist sehr anhänglich und wirklich lieb, sie sorgt sich total um mich: ich werde bekocht, bekomme verschiedene Tipps zur Ernährung, sie rät mir Vorsorgeuntersuchungen zu machen und so nen Kram halt. 2. Haus/Kinder Manche erinnern sich vielleicht, aber dieses Thema ist noch immer nicht vom Tisch. LTR macht immer so nebenläufig Bemerkungen über unsere Zukunft. Ich sei ihr Traummann und es würde alles so gut passen. Hab nen guten Job und die Kohle kann sich sehen lassen. Dazu noch Auto, Wohnung usw.. Hab mit ihr schon offen darüber geredet, dass es für mich noch zu früh ist und ich längst nicht soweit bin. Hab aber auch andererseits rumgeiert, da ich ihr nicht sagen konnte, was ich mir von der Zukunft erwarte. HB meint dann immer, dass sie sowieso ihren (verhassten) Job kündigen würde und sie somit mehr Zeit hätte für die Familienplanung (soviel zur Feministin...). Naja, das klingt alles für mich, als hätte sie ihre Entscheidung schon längst getroffen während ich gerade am abkacken bin. Fuck it. 3. Alter Ich werde bald 30 und baue mir zusätzlich selbst Druck auf. Ich weiß gerade nicht, in welche Richtung die LTR gerade zusteuert. Ich empfinde das zusammenziehen z.B. als finalen Schritt des Erwachsenwerdens, und davor bekomme ich Muffensausen. Ich fühle mich innerlich noch sehr jung und will jetzt nicht alles schon verplanen. In den letzten Wochen bekomme ich des öfteres so ein richtig beschissenes Bauchgefühl, dass mir sagt, ich hätte irgendwie mein Maximum nicht erreicht. Da geht noch was, das Leben hat noch was vor mit mir. Kennt ihr das? Der Gedanke an "settle down" macht mich depri, aber sowas von. Von BFF und Black Widow will ich hier gar nicht sprechen, ist ein eigenes Thema. Es sei nur so viel gesagt: die beiden spielen immer weniger eine Rolle in meinem Leben! Und ich hoffe das bleibt so. Auf Drama und Intrigen kann ich gerne verzichten, thanks. Fragen an die Community Meint ihr ich soll nochmal mit meiner HB über alles reden? Also ganz offen und ihr sagen, was in mir gerade vorgeht? Ich fürchte nämlich, sie wird nicht gerade begeistert sein. Wir lieben und verstehen uns wirklich super, aber bei dem Thema zusammenziehen hat sie es irgendwie eilig. Oder soll ich etwas auf Abstand gehen? Eventuell alleine mal für ein paar Tage verreisen um den Kopf freizubekommen? Grüße L_K
  8. SmartHD

    Las Vegas

    Moinsen zusammen, mich verschlägts Mitte/Ende April für zwei Monate beruflich nach Nevada, USA. Hotel ist tatsächlich in Vegas, abseits vom Strip. Ich war bis dato schon an den verrücktesten Orten aber noch nie in den Staaten, geschweige denn F***ing Vegas, Baby! Jemand von Euch schon mal dort gewesen? Ich selbst bin Mitte 30, daher auch der Thread im Ü30 Sektor, durschnittlich hübsch, weiß mich gut zu kleiden und Sport ist für mich kein Fremdwort. Hab vorab schon mal im web gecheckt dass so langsam Peu a Peu die Clubs wieder aufmachen und die Casinos und Bars die Kapazitäten erhöhen. Bin über Tipps und Erfahrungen dankbar Guys
  9. Agamoth

    Neu anfangen nach 30

    Ich bin 34 Jahre alt und habe vor 4 Jahren alles, was ich in Italien hatte (im Wesentlichen meine Eltern und eine Stelle als Abteilungsleiter in einer Fabrik), aufgegeben, um in Deutschland mein Leben neu anzufangen. Da ich von 16 bis 29 in einer stabilen Beziehung war (glücklicherweise ohne Kinder und Ehe), hatte ich nie das Bedürfnis, auf andere Frauen zuzugehen oder meine Social Skills zu verbessern, was dazu geführt hat, dass ich jetzt ziemlich introvertiert und ängstlich bin, besonders wenn ich mit Frauen zu tun habe. Abgesehen von ein paar UGs in diesen deutschen Jahren war ich nicht in der Lage, irgendetwas zu schaffen. Außerdem nach Feedback von den wenigen HBs mit den ich Dates hatte ist herausgekommen dass meine Persönlichkeit im besten Fall gut nur für eine Freundschaft ist (und im meisten fälle auch nicht für das)... Das hat mich in den letzten Monaten dazu gebracht, mich etwas gehen zu lassen, aber jetzt fühle ich, dass es der richtige Zeitpunkt ist, wieder auf Kurs zu kommen. Momentan mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker, daher bin ich vom Geld her etwas begrenzt. Mein Fokus liegt in diesen Tagen auf Studium, Sport und Ernährung. Am Wochenende habe ich mir dann überlegt, weniger in die Disco zu gehen (wo ich am Ende immer mit den gleichen Leuten unterwegs bin und es geht am meistens um saufen) und vielleicht Gruppen zu suchen, die sich zu Wandern oder anderen Outdoor-Aktivitäten organisieren, um mein Horizont ein bisschen zu erweitern. Gibt es weitere Empfehlungen? War jemand in meiner Situation? Sorry für mein Deutsch übrigens 😅
  10. Hallo zusammen, Ich hatte vor zwei Wochen das erste Date mit ihr, wir waren spazieren, haben uns dann ne Pizza geholt und bei mir nen Wein getrunken. Es war Montag und sie blieb bis Viertel vor 1. Eskalation war nicht möglich, sie wirkte auch von Anfang an sehr vorsichtig . Zweites Date dann knapp eine Woche später. Es war Sonntag und wir trafen uns um 18 Uhr. Kochten zusammen was, tranken wieder einen Wein und schauten dann zusammen eine Serie während wir noch quatschten. Eskalation waren gelegentliche Berührungen was auch nur ging, da sie von Anfang an sehr weit in einer Sofaecke saß. Nach dem Date meldete sie sich von sehr häufig am Tag zu alle 24 Stunden und noch seltener. Sie hatte durchsickern lassen dass sie nicht ganz fit ist und auf Nachfrage, dass ihre Woche auch ziemlich tough ist. Irgendwann Ende letzter Woche habe ich dann für mich festgestellt, dass sie das Interesse verloren hat. Doch gestern kam dann ne belanglose Frage gegen Mittag, ich hab Recht nüchtern geantwortet, sie hatte mir noch viel Spaß gewünscht für den Superbowl und ich mich bedankt. Seither kam auch nichts mehr. Meine Meinung dazu ist, wenn sie wirklich Interesse hat muss sie sich nun etwas mehr Mühe geben, zwischendurch Mal mit belanglosem Kram um die Ecke kommen wenn Mann Nr. 1 vielleicht gerade nicht verfügbar ist hab ich auch keine Lust drauf. Wie spiele ich das Spiel nun weiter oder besser direkt abhaken? VG
  11. Gast

    Pinguin auf seiner Eisscholle

    Werte Leserin und Leser, es ist tatsächlich passiert. Der Pinguin kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück und einige Neuigkeiten im Gepäck. Das hier wird eine Art Tagebuch und Erfahrungssammlung im Leben und Dating. Seid gespannt. Vorgeplänkel I don't want to be buried in a pet sematary I don't want to live my life again I don't want to be buried in a pet sematary I don't want to live my life again Viele hier werden sich noch an mich erinnern, viele auch nicht. Deshalb werde ich mich und meine Vergangenheit hier kurz vorstellen. Ich bin zur Zeit 34 Jahre alt. Hänge schon Ewigkeiten in diesem Forum rum und denke, dass ich doch einen relativ guten Umgang mit dem weiblichen Geschlecht habe. Ich habe einige OG Erfahrungen. Aber damals habe ich noch junge Hüpfer gedatet und war selbst ein junger Spritzer. Ist also schon einige Zeit her. Ich komme aus dem Norden von Deutschland und lebe in unmittelbarer Nähe zu einer ziemlich hässlichen Großstadt. Ich liebe diese Stadt trotzdem. Wie auch immer. In diesem Jahr endete leider meine 7 Jährige Beziehung. Und ich gebe es zu. Es war nicht einfach und es ist heute noch nicht immer einfach. Es war eine wirklich ziemlich gute Zeit, an die ich mich saugerne zurückerinnere. Manchmal stelle ich mir heute noch die Frage, wie das alles passieren konnte. Und ob es die richtige Entscheidung war und ist. Aber es ist ja so im Leben. Manchen Dinge hat man zu akzeptieren. Kapitel 1 - Das Ende Wasted love Why do I always give so much? Wasted Love You know I gave you all my heart Wasted Love Can't help but always give too much But it's never enough Wasted love Why do I always give so much? But it's never enough Meine Beziehung lief schon seit einiger Zeit nicht mehr gut. Sich das einzugestehen, fiel mir aber wohl zu schwer. Und so kam es dann vor einiger Zeit zu der berühmten Aussage meiner Freundin: "Ich weiss nicht, ob ich dich noch liebe und ob ich das alles noch will." Ich habe genau diese Aussage schon erwartet. Sie hat mich trotzdem wie ein Monstertruck Geländewagen umgehauen. Ich habe mich gesammelt, dass viel zitierte Paolo Pinkel Zitat umgesetzt und damit versucht Abstand zu gewinnen. So kam es, dass meine Freundin doch wieder ankam und wir nochmal einen halbherzigen Anlauf starteten. Da ich hier auch zeitweise einen Frameverlust aus dem Bilderbuch erlitten habe und man Probleme nicht einfach wegtaktieren kann, mündete dieser kurze Hoffnungsschimmer in einem endgültigen Gespräch. In diesem merkte ich dann schlussendlich, dass die Beziehung so wie so war am Ende war. Die Geschichte war einfach auserzählt. Stunde Null. BÄÄM. Voll in die Fresse. Ich spare euch die Details dieser schweren Zeit. Ende vom Lied. Meine Freundin zog schnell zu einer Freundin, hat ihren Kram hier aus der gemeinsamen Wohnung geholt und mich als Single zurückgelassen. Oder ich sie. Oder wir uns beide. Die Trennung war hart und schnell. Aber zum Glück erwachsen und friedlich. Es gibt keine Streitigkeiten und wir können uns weiterhin in die Augen schauen. Kapitel 2 - Wiederauferstehung When there's no one else in sight In the crowded lonely night Well, I wait so long for my love vibration And I'm dancing with myself Da stand ich nun. Oder ich saß hier nun. In der ehemals gemeinsamen Wohnung. Mit vielen Erinnerungen an eine wirklich gute Zeit. Konnte zeitweise nicht mehr richtig essen und schlafen. Mir ging es schlecht. Richtig schlecht. Trennungen sind nie geil. Aber manchmal halt unausweichlich. Also muss Ablenkung her. Freunde treffen, Fußballspiele besuchen. Wohnung ausmisten, aufräumen und für einen Neuanfang vorbereiten. Bestandsaufnahme: 34, Single. Schöne Wohnung und ein großes Bett. Blick in den Spiegel: Wer ist dieser Typ, der seine Friseurbesuche immer möglichst lange rausgezögert hat? Dem Sport und gesunde Ernährung ein Fremdwort waren in der letzten Zeit? Kann es so weitergehen? Nein. Also musste ich mich endlich wieder um mich kümmern. Wer ficken will, muss sich zumindest duschen. Also das Optimum rausholen, was kurzzeitig möglich ist. Friseur. Kleidung. Ich bin noch nie ein Athlet gewesen. Komme recht schmal her und bin mit 177cm nicht gerade ein Hightower. Meine Haare fangen an mir auszugehen und ich muss 3 mal nachts auf Toilette. Und kleine Hände habe ich zusätzlich noch. Also it's over. Oder auch nicht. Aufhören zu heulen. Auf die Stärken konzentrieren. Mein großes Bett hatte ich bereits erwähnt. Würde gerne darin mal wieder bumsen. Also? ONLINE DATING Bilder sind alles. Hat das hier schon mal jemand erwähnt? Also Freund angerufen, Bilder geknipst. Photofeeler entscheiden lassen. Gemerkt, so verbraucht bin ich noch nicht. Bei Tinder und Logo angemeldet und ab ins Getümmel. Fühlte sich an, wie ein Sprung in die 4 Grad kalte Nordsee. Aber ich stehe auf sowas. Kapitel 3 - Erste Schritte Angemeldet. Profil eingerichtet. Und angefangen nach rechts zu wischen. Die jungen Hüpfer sind aus. Jetzt steht da eine 3 bei den meisten potentiellen Kontaktpartnern. Ungewohnt. Meine Ex-Freundin war jünger als ich. 27 zarte Jahre. Das hat mir eigentlich gut gefallen. Egal. Es dauert nicht lange, da klingelt hier das erste Match. Sie ist 32, kommt aus dem selben Ort wie ich. Wohnt also nur ca. 1km entfernt. Wir nennen sie mal S.. Ich gebe es zu. So richtig war ich nicht überzeugt. Aber wer am Anfang steht, stellt keine Fragen. Treffen, Erfahrungen und Routine muss wieder her. Also angeschrieben. Auf WhatsApp geswicht, ein Treffen zum Spazieren ausgemacht und erstmal versetzt worden. Es ginge ihr nicht so gut. Habe kein großes Ding drausgemacht. Ihr geschrieben, sie solle sich melden, wenn sie sich treffen möchte. Und sie meldete sich wieder. Wir trafen uns. Ich pullte sie nach Hause. Und es lief nichts. Okay. Habe es versucht auf dem Sofa kalibriert Körperkontakt herzustellen. War mir dann aber auch irgendwann zu blöde. Wie gesagt, überzeugt war ich nicht so richtig. Sie ging, löste das Match auf und löschte scheinbar meine Nummer. Warum spazieren? Treffen auf neutralem Boden. Meine Wohnung in unmittelbarer Nähe. Sie erwähnte, dass sie gerne spazieren gehen würde. Ich gebe zu. Aus diesem Treffen kann man noch nicht viel lehrreiches mitnehmen. Es war aber auch wirklich nicht so erwähnenswert. Ich habe ja erwähnt, so richtig überzeugt hatte sie mich von Anfang an nicht. Die nächsten Reports werden besser. Versprochen. Es folgt Kapitel 4. Das erste Dame.
  12. Mark87

    Ü30 Wingman gesucht

    Ich suche einen Wingman für Bargame / Daygame am Wochenende. Bin selber 35 Jahre alt und wohne in Winterthur. Bin auch offen für andere Gegenden wenn Ihr gerade gute Locations kennt wo was geht. Mir geht es vor allem um die gegenseitige Motivation um Frauen anzusprechen und zu flirten. Wer interessiert ist, kann sich gerne bei mir melden
  13. Auf den Punkt gebracht: Welche Fragen stellt ihr an ü30 und ü40 Frauen in tinder und co zu ihrer Persönlichkeit bzw. was interessiert euch an Frauen? Mich interessiert gemeinsame Wellenlänge was Weltanschauung angeht und ob die Frau cool ist, also man entspannt Zeit miteinander verbringen kann. Und natürlich Sex. So ein plumpes "was hast du denn so für Hobbies?" oder "was machst du so?" ist mir zu doof. Ich gucke darauf, ob beim chatten ein Flow entsteht und merke aber, dass ich viel zu sehr die Themen setze bzw. auf Fragen antworte und von mir erzähle und viel zu wenig von mir aus Fragen stelle bzw. Interesse an der Frau zeige, weil mir oft der Ansatzpunkt fehlt. Irgendwelche Tipps, wie man eloquent chattet und herausfindet, wie die Frau so drauf ist?
  14. Moin moin, gut, hier also auch mein Experten-Thread. Gerne beantworte ich Fragen zum Thema Frame/Framing, Game innerhaltb von LTRs und "Erwachsenen"-Game aka Ü30 und auch größere Gamingszenarien die über SNL und Co. hinausgehen (Stichwort Target spielt mit). Bitte hier keine Fragen zum Betablocker. Der entsprechende Strang ist voller Content, viele Fragen wurden schon zig mal beantwortet und dort helfen sich inzwischen User gegenseitig gut weiter. Ich schau dort auch von Zeit zu Zeit rein. Ihr fragt, ich antworte. Keine Diskussionen, keine "Fremdantworten" auf Fragen. Dies ist ein Thread der Expertenrunde. Kein gemeinsamer Austausch über Erfahrungen.
  15. Bin mir nicht sicher ob das das richtige Forum ist, im Notfall bitte verschieben und nicht löschen. Ich würde gerne meine Geschichte mit Pickup teilen: Mit 18 ist es bei mir so wie bei den meisten nicht wirklich gelaufen und ich hatte dann auch meine erste Oneitis. Daraufhin habe ich Pickup und LdS für mich entdeckt und das echt studiert. Habe zwar (erstmal) nicht meine Oneitis bekommen, aber dafür meine erste Erfolge mit Frauen gehabt. Ich bin in die Stadt gezogen, hab angefangen zu trainieren und binn dann sogar Eventveranstalter geworden. Die nächsten Jahre lief es wirklich überragend. Sehr viele Frauen auf Autopilot bekommen (Zur Party eingeladen, dort mit Unmengen Social Proof geclosed). Für mich ging es damals echt nurs ums aufreißen, wie als würde mir jemand Punkte geben. Fast alle Beziehungen mit Frauen waren vereinzelte Hookups, Sex, BJs oder ähnliches. Vereinzelt von beiden Seiten. Ich hatte ab und zu Mädels die mir dann richtig hin und her gelaufen sind, aber für den Großteil waren das auch nur einmalige Sachen. Es kamen in meiner Stadt immer neue junge Frauen nach, nur ich bin geblieben. Mit 23 hatte ich dann meine erste Beziehung mit meiner damaligen Traumfrau. Am Anfang war ich der komplette Möchtegern Macho und hab ihr versucht zu sagen wos lang geht, dann habe ich David Deida des wahren Mannes gelesen und meine Persönlichkeit weiter entwickelt und bin locker und unabhängig geworden und habe mich nicht mehr triggern lassen, sondern diese Situationen genutzt um an mir zu arbeiten. Irgendwann habe ich dann erfahren, dass sie mich in der Macho Anfangszeit betrogen hatte und mit wem anderen rumgeknutscht hat (kein Wunder so wie ich mich verhalten habe). Ich habe das ganze akzeptiert von wegen du darfst machen was du willst (alle Freiheiten geben LdS) konnte Ihr aber nie wieder "Ich liebe dich sagen". Lustigerweise anders als man denken möchte, hatte ich von dem Moment an die kompletten Hosen an, also es war nicht mal die Frage, sie hat sich einfach komplett fallen gelassen und meiner Führung vertraut. Sie war dann echt heiss, lieb und toll. Einzige Problem am Ende war, dass sie mir zu anhänglich wurde, darum habe ich dann die Beziehung iwann zu Ende gebracht und mich wieder Frauengeschichten gewidmet. Mit 26 hatte ich extremen Erfolg mit einem Projekt und habe schlagartig viel Geld verdient. Habe daraufhin für eine zeitlang das "Rich Life" gelebt. Bin praktisch aus London und LA hin und her geflogen und war in ziemlich exklusiven Kreisen. Ich bin dann mit einer Frau zusammen gekommen, die meine Traumfrau war, äußerlich. Allerdings war sie hochtoxisch. Schon in der Anbandelungsphase gab es extrem viele rote Flaggen und ich habe echt gehofft, dass es irgendwann klappt und sie sich entspannt. Ich hatte erst eine Oneitis, hatte dann den Spieß umgedreht und am Ende war sie wieder komplett anhänglich und nach 60 Anrufen in einer Stunde hab ich die Beziehung beendet. Als ich meine letzte Party geschmissen hatte, habe ich auch Kokain probiert und bin dann 1 Jahr lang Konsument gewesen. Hatte keine negativen Konsequenzen gespürt und hat sich halt geil angefühlt. Feiern wurde etwas härter. Habe auch Sachen wie 2CB, Xanax und was weiß ich was ausprobiert. Irgendwann ging der Geldhahn ein wenig zu und ich musste einen Gang zurückschrauben. Bin dann auch weniger feiern gegangen, weil normales feiern war ja eh nicht mehr so toll. Habe mich dann in ein anderes Projekt gestürzt und damit wieder Erfolge gehabt, nicht ganz so krass wie beim letzten Mal, aber trz sehr gut und ich hab das Geld nicht direkt so rausgeschmissen. Mittlerweile haben sich viele Sachen geändert. Geld ist für mich deutlich weniger wichtig. Andere Sachen sind mir mehr wert (z.B. dass ich wertvolle Arbeit liefere) . Ich nehme keine Drogen mehr (1mal im Monat nen Joint). Rauche nicht mehr. Bin wieder auf dem niedrigsten Gewicht seit 6 Jahren, regelmäßig im Fitnessstudio, zurück in meinen Heimartort, GmbH gegründet anstatt steuerfreier Digital Nomad, wieder feste Wohnung, selbst Alkohol trinke ich sehr ungerne und nur wenn sozial notwendig. Nun zum eigentlich Problem, bzw meiner Baustelle aktuell: Eine Frau im Club aufreißen ist für mich absolut nicht mehr interessant. Im Gegenteil, das gibt mir das Gefühl, dass ich mich nicht weiterentwickelt habe. + Da ich keine Parties mehr veranstalte und älter bin ist mein Status im Club auch deutlich niedriger. Ich merke dass sich mein Geschmack bei Frauen verändert hat. Früher stand ich auf die wilde Femme Fatale. Heute stehe ich auf das brave Mädchen von nebenan. Reiner Sex ist für mich nichts erstrebenswertes mehr. Ich verstehe, dass ich nun ein anderes Game spiele. Aber wenn ich mit Frauen schreibe, kommt einfach seltens etwas bei rum. Auch wenn ich schon Dates hatte, verläuft alles so maßig. Sex hatte ich ehrlich gesagt schon lange nicht mehr. Also ich bin vermutlich im ganzen Nicht-Club Game kompletter Noob. Nichtsdestotrotz, ich bin durchtrainiert, groß, seh ganz gut aus und verdiene auch gutes Geld. Also kein schlechter Catch würde ich sagen. Ich schreibe den Frauen auch nicht irgendwelche Liebesgeständnisse oder bin in irgendeiner Art needy. Ich bin einfach entspannt, locker und versuche uns beiden eine gute Zeit zu bescheren. Mein Hauptfokus ist immer noch mich weiterzuentwickeln, sportlich, sozial und auch meine Firma, für meine Mitarbeiter und Kunden. Meine Fragen sind nun, wenn ich nicht mehr clubbe: * Wo kann ich gut potentielle Partnerinnen kennen lernen?// Habe mich schon im Tennisverein angemeldet und versuche alle nicht clubby Sozial Gatherings mitzunehmen * Wie lerne ich am besten das ganze Game was notwendig ist um FBs F+ und LTRs zu bekommen? * Was sehe ich nicht und steht mir im Weg?
  16. An alle Ü30 Jungs und Mädels da draußen: Ihr habt mit euren mindestens 30 Lenzen schon was erlebt und seid inzwischen von der Denkweise und Erfahrung hoffentlich weiter als vor 10 Jahren. Wie sieht für euch inzwischen ein ideales Leben aus? Wollt ihr ganz klassisch eine Familie mit Häuschen im Vorort? Oder doch lieber der Junggeselle der ständig neue Frauen verführt? Wollt ihr eine LTR- Partnerschaft mit oder ohne Trauschein? Wünscht ihr euch Kinder? Wollt ihr weiterhin dort wohnen bleiben wo ihr gerade seid oder sieht euer ideales Leben vor umzuziehen oder vielleicht sogar ins Ausland zu ziehen? Bitte nennt euer aktuelles Alter und beschreibt in paar Sätzen wie für euch (aktuell) ein gelungener Lebensentwurf aussieht! Ziel dieses Threads sollte sein, dass jeder die Gelegenheit bekommt, sich über seine Zukunft Gedanken zu machen und Anregungen von anderen fürs eigene Leben zu kriegen.
  17. Bin beruflich erfolgreich und kleide mich stielvoll. Suche gepflegten Wing ab 30+ für Gaming oder auch Sport, Fitness, Kampfsport, Fotos. Ich bin ein zuverlässiger Wingman - Biete auch KnowHow, Coaching, Style-Beratung usw. an. Einfach PN oder SMS (0151-53676926) bei Interesse. Jahrgang 1983 Wohnort: Stuttgart Stand: Fortgeschritten Präferenz: Club/Street/Bar
  18. 38 und seit langer Zeit wieder Liebeskummer Servus Leute, Ich bin hier seit langem mal wieder auf der Plattform. Bin jetzt frisch 38 Jahre alt und war in meinen 20ern hier aktiver (zumindest als Silent Reader). Der kommende Text wird wohl etwas länger ist vor allem zur Selbsttherapie gedacht - einfach mal runterschreiben. Und warum nicht gleich öffentlich machen und ein bisschen das Hirn gewaschen bekommen von externen Leuten mit anderen Ansichten und straighterem Blick als ich ihn grade einnehmen kann. Vorweg: Ich bin nicht mehr auf der Suche nach möglichst vielen weiblichen Kontakten, ONS geben mir nichts, ich fühle mich bereit für eine tiefgehende Beziehung mit Zukunft (auch Familiengründung usw.) und ich bin happy mit meinem Leben und wie es sich und ich mich entwickele. Ein bisschen Kontext Mit 33 hatte ich eine persönliche Krise. Der erste Job nach dem Studium war sehr beschissen, der Chef war psychopathisch veranlagt und hat mir das Leben zur Hölle gemacht, auch nach meiner Kündigung. Dann war ich ein Jahr arbeitslos. Niemand wollte mich haben, abgebrochener PhD und ich glaube die Wirtschaft stempelte mich als "Unideppen" ohne wirtschaftliche Denke ab. Auch meine damalige Freundin, mit der ich 5 Jahre zusammen war und damals kurz vor der Hochzeit stand, hat sich dann gegen mich entschieden. Ich kann es ihr auch nicht verübeln, war ein Häufchen Elend, hatte keine Perspektive und war viel zu sehr mit mir selbst und meinem Selbstmitleid beschäftigt. Gut, jetzt bin ich ausgebildeter Psychologe und erkenne dann doch, wann es brenzlig wird bezüglich beginnender Depression. Habe dann 3 Sessions mit einem Therapeuten gemacht, festgestellt, dass das nichts bringt und mich dann quasi selbst erfolgreich therapiert. Wollte nie wieder in so eine Situation kommen und habe meinen Fokus ganz klar auf meine berufliche Zukunft gelegt. Dann doch einen neuen Job gefunden und da begann eine der geilsten Zeiten meines Lebens. Ich habe dort neue Freunde gefunden, extrem viel Neues gelernt, erlebt und mich Stück für Stück wieder zu einem kompetenten, schlauen und straighten Typ entwickelt. Da der Job leider befristet war, kam ich dann in ein neues Umfeld mit einer komplett neuen Herausforderung. Und auch die habe ich gemeistert und habe wieder sehr coole Menschen kennengelernt, die Freunde wurden. Da war dann auch schon der Punkt erreicht, wo ich mittlerweile abgeworben werde und nicht mehr aktiv selber suchen muss. Also das Ziel, was ich mir gesteckt hatte, hatte ich erreicht. Auch im Privatleben war ich mittlerweile sehr aktiv - so aktiv, dass ich gefühlt kaum Zeit mehr übrig hatte. Aber es geht hier ja vor allem um Beziehungen zu Frauen und nicht um mein Berufsleben. Aber es ist für den Kontext wichtig, weil ich mich halt komplett auf die berufliche Geschichte konzentriert hatte und überhaupt nichts in der Richtung Beziehung, Frauen kennenlernen investiert habe. 2019 dachte ich dann doch, dass ich wieder bereit war, Kapazität dafür habe und füllte einfach mal ein Online Dating Profil aus. Ich tue mich allerdings sehr schwer, da aktiv zu sein, das lag einfach vor allem brach da rum. Trotzdem lerne ich dort Frauen kennen und habe nun bis letztes Wochenende 3 "etwas längere" Beziehungen geführt. Erfahrungen seit meinem Wiedereinstieg 2019 - Miss Busy (34): Sie nannte mich ebenfalls Mr Busy, da wir beide recht viel machen und es manchmal schwierig war, Zeit füreinander zu finden. Attraktive Frau mit dunklem Teint (auf den ich schon immer stand, obwohl ich immer blonde Frauen in LTRs hatte). Ein halbes Jahr ging das, war ne schöne Zeit. Allerdings bekam sie ihren Ex nicht aus dem Kopf, mit dem es keine Zukunft gab (er ist Ami) und das hat mich wohl irgendwie blockiert. Zudem hätte sie wohl jemanden gebraucht, der nicht so entspannt mit ihr umgeht, sondern ein bisschen needy unterwegs ist und sie auf Treffen usw. gepusht hätte. War aber auch in Ordnung, sind im Guten auseinander gegangen. Kein Liebeskummer. 2020 - Sicilian Beauty (36): Eine Frau mit sizilianischen Wurzeln, die ein 3 jähriges Kind hatte. War anfangs toll, wenn auch vom Timing ungünstig, denn nach dem ersten Treffen mit KC kam der Lockdown. Haben aber das beste draus gemacht und uns recht kreativ über Whatsapp kennengelernt, neben recht seltenen Face2Face-Treffen. Auch ihr Kind hab ich kennengelernt und das war am Anfang auch wirklich lustig - war ja ne neue Situation für mich. Dachte aber, dass ich das durchaus mal kennenlernen könnte. Auch war ich nicht mehr so Commitment scheu. Allerdings hat sich das so angefühlt, dass als wir uns als Paar identifiziert hatten, sie den Invest zurückfuhr. Hat weniger versucht, zweisame Zeit herauszuarbeiten und die geplanten Treffen wurden immer so ne Art Familytime. Aber gut, mein Modus ist halt, dass ich dann auch weniger investiere, was ich ok finde. Das hat sie dann irgendwie nicht so eingesehen und dann auch sehr zickige Dramen heraufbeschworen, die mich dann eher kalt ließen. Nach einem gemeinsamen Urlaub war dann für uns beide klar, dass das keine Zukunft hat. Auch wieder ein halbes Jahr lief das, auch respektvoll auseinander gegangen. Kein Liebeskummer. 2021 - Cute Baby (35): Habe Sie im August diesen Jahres kennengelernt. Tatsächlich auch mal jemand, den ich angeschrieben habe, weil mir ihr Profil gefallen hat. Ihr Foto hat mich jetzt allerdings nicht direkt angesprochen. Wir haben uns direkt getroffen, sie war viel viel attraktiver als auf ihrem Foto und wir haben uns super verstanden, die Zeit ging immer viel zu schnell vorbei, wenn wir uns trafen. Da hat wirklich vieles gestimmt, intellektuell hat sie mich ein bisschen gefordert (was echt seltener vorkommt), viele übereinstimmende Interessen und Ziele, wir konnten wirklich über alles reden, sexuell richtig geil (zumindest nach den ersten 2 Treffen, wo sie sich merkwürdig reserviert verhalten hat - first red flag wohl). Wir haben uns sehr gut getan, war sehr harmonisch und überraschenderweise wollte ich auch gerne täglich mit ihr telefonieren und mich austauschen - was ich sonst eher nicht so möchte. Konnte mir wirklich vorstellen, mit ihr eine Zukunft aufzubauen. Selbst meiner Familie habe ich sie vorgestellt, was ich normalerweise nicht mache, wenn ich da nicht eine Perspektive sehe. Letzte Woche noch Urlaub zusammen gebucht, viele Vorhaben schon bezahlt usw. Nun ja, Samstag morgen schrieb sie mir dann, dass sie nicht mit zu einem geplanten Essen mitgehen wird. Ok, kann immer was dazwischen kommen. Dann aber etwas nachgehakt und dann eröffnete sie mir, dass sie gestern mit ihrem Ex-Freund telefoniert hatte und ihr diesen Morgen klar wurde, dass sie ihn nie 100% loslassen werde können und dass das unfair mir gegenüber wäre. Ich war ziemlich vor den Kopf gestoßen. Sie hatte anfangs des Jahres nach 4 Jahren Beziehung mit ihm Schluss gemacht, weil er mit seinem Leben nicht klar kam. Ich hatte sie auch beim ersten Treffen gefragt, ob sie bereit für etwas Neues wäre (in meinem Alter hat nämlich jeder schon eine Vergangenheit und gewisse Päckchen zu tragen). Gut, sie kam immer mal zweifelnd mit Sachen an, dass das mit uns ihre erste Beziehung wäre, die sie per Online-Dating begonnen hat, und man sich vorher ja gar nicht ewig gekannt habe usw. - second red flag wohl. Anscheinend hatte ich wohl echt die rosarote Brille an - hätte nicht gedacht, dass mir das nochmal passiert. Nun ja, sie kam dann am Samstag Abend noch vorbei, um sich mit mir noch einmal auszusprechen. Das war dann ein ziemlicher Clusterfuck an Frauenlogik, gepaart mit zögerlich immer neuen Erkenntnissen, die ich ihr aus der Nase ziehen musste… Z.B. dass es wohl ein Missverständnis zwischen ihr und ihrem Ex gab. Haltet euch fest: Er ist Türke und hat wohl sprachlich nicht verstanden gehabt, dass sie die Beziehung beendet hat, aber gerne Freunde bleiben würde. Er hat das wohl so verstanden, dass sie immer noch zusammen waren und sie auf ihn warte, bis es ihm besser gehe. Und er habe sich auch geändert. Sie hätte ihm wohl gesagt, dass sie sich schon in einer neuen Beziehung befinde und das sie Freunde bleiben können. Da hat er ihr dann das Ultimatum gestellt, dass das nicht gehe. Und sie könne den Kontakt wohl nicht abbrechen und ihn als Freund verlieren. Da kamen dann noch so Sätze "Er ist wie mein Kind, das kann ich nicht so einfach loslassen". Also geht sie logischerweise zu ihm zurück und beendet das mit mir. Wie hab ich mich verhalten? Ich habe ihr deutlich gemacht, dass ich das kaum nachvollziehen kann, tatsächlich sehr verletzt bin, aber ihre Entscheidung akzeptiere (was anderes bleibt mir da denke ich nicht übrig :P). Dann habe ich noch eskaliert, wir hatten Sex, sie ist in meinen Armen eingeschlafen, irgendwann aufgewacht und wollte dann aber unbedingt noch nach Hause fahren. Ich denke sie hatte noch ein Telefondate mit ihm, wie es gelaufen sei (I don't know, who cares). Abschluss Nun gut, jetzt war ich also der Rebound Guy :P. Und ich sitze jetzt hier und habe tatsächlich Liebeskummer. Mit 38. Damit habe ich nicht gerechnet. Bin nicht so fokussiert wie sonst, fühle eine Leere in mir und habe absolut keinen Appetit. Ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen, was sie mir da erzählt hat und ich weiß, dass das auch ziemlich wumpe für mich sein sollte und wahrscheinlich auch großer Bullshit war. War halt wohl nicht genug Attraktion oder Comfort oder was weiß ich da in PU-Termen. Vielleicht habe ich sie auch nicht ordentlich genug durchgevögelt. Eventuell stimmt auch überraschend was nicht mit meinem Inner Game. Wer weiß? Klar, einige Red Flags gab es schon: Sie hatte ne schwierige Kindheit (Mutter psychische Probleme, Vater sehr dominant) Sie ist die Älteste ihrer Geschwister und musste sich wohl früh um sie kümmern Sie war sehr offen damit, dass sie nicht so konfliktfähig sei und daran arbeite. Sie hat einen Samariter-Komplex Falls das jemand sich bis zum Ende angetan hat, bin ich nun offen für schonungsloses Feedback. Wie gesagt, ich schrieb das hier vor allem, um es mir mal von der Seele zu schreiben. Und hier gibt es ja auch immer gute und auch manchmal flapsige Anregungen, die mir alle durchaus helfen würden, in die richtige Richtung wieder zu denken.
  19. hey, im mario 37yo and want to pick up girls in dresden. i like girls from 23 till 35 yo. i would like to meet one buddy to approach at street. maybe to have foursome dates
  20. Hallo Männer, ich bin beruflich immer ein paar Wochen in Wien und suche einen sympthischen Wing für gemeinsame Aktivitäten. Die "Beute" kannst Du (grossteils) gerne behalten, ich möchte nach einer LTR wieder meine eingerosteten Fähigkeiten aktivieren. Zu Zweit macht das Game einfach mehr Spass. Ich suche gezielt Männer über 30, ich selbst bin über 40 aber gutaussehend. Meine Zielgruppe sind Frauen über 30. Ich wohne im Ausland am Meer und kann Dich (und Deine Freundin) gerne auch mal einladen. Einfach mit email oder WhatsAppnummer bei mir melden. Gruss Günther
  21. Biker1989

    Altersbereich eurer Targets

    Hey Jungens! Ich bin nun 30 Jahre alt und beschäftige mich seit einigen Wochen intensiver mit Pickup und hierbei hauptsächlich Daygame. Im Alltag finde ich häufig Frauen attraktiv, die so 5-10 Jahre jünger sind als ich. Mir begegnen zwar auch schonmal attraktive 30 jährige, allerdings begegnen mir Frauen in meinem Alter draußen allgemein weniger oft... Welchen Altersbereich visiert ihr so an? Hat man als Ü30 noch gute Chancen bei Frauen in den 20ern oder sieht es da eher nicht so gut aus?
  22. Gast

    Wo sind die Mädels am lockersten?

    Hey Leute, mich würd mal interessieren, was ihr für Erfahrungen gemacht habt bzgl. der HB's, wo die am "offensten" sind, bzgw. am lockersten drauf. Hab über die letzten Jahre mittlerweile schon Frauen aus ganz Deutschland gedated und hab so ne gewisse Tendenz, dass in bestimmten Städten die Frauen und deren Styling besonders "offenherzig" sind. Ich will mich hier nicht beschweren über die Mädels in Bayern, es gibt durchaus lockere und offene Ladies, die ohne Probleme mit einem ins Bett gehen ohne Hintergedanken auf was festes etc. Jedoch ist mir aufgefallen, dass z.B. in Baden Würtemberg z.B. viele Frauen ein extrem nuttiges Styling haben, was mir schon ziemlich gefällt. 😉 (Man kann das z.B: auf Badoo leicht nachprüfen, in dem man einfach mal verschiedene Städte miteinander vergleicht. Man merkt schon einen Unterschied bzgl. Styling und Auftreten finde ich) Da ich nun mal was neues erleben möchte und sich gerade die Möglichkeit bietet, umzuziehen, würd mich mal interessieren, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt und wo ihr findet, dass die Frauen am "freizügigsten" sind. Finde auch NRW ziemlich geil, hatte schon 3 FB's, die ursprünglich aus NRW kamen und ich hab bei den mädels einen eindeutigen Unterschied gemerkt, wie offen und locker diese Damen über Sex auch mit ihren Ex Typen geredet haben. Sowas hab ich nur ganz selten in München, Augsburg und Co. erleben dürfen. Und bitte kommt mir nicht mit limiting belief oder sowas. Klar gibt es überall Ausnahmen, aber ich beobachte das mittlerweile schon über Jahre und meine eigenen Erfahrungen haben mir ebenfalls gezeigt, dass es geographisch auf jeden Fall Unterschiede gibt. Meine Zielgruppe sind vor allem 27-Ende 30 jährige Milfs, wäre also gut, wenn ihr Städte vorschlagen könntet, wo sich diese Zielgruppe vermehrt "tummelt" 😄 Gerne auch Kleinstädte ab 80.000 Einwohner. TLDR: Wo in Deutschland würdet ihr gerne wohnen um Mädels aufzureissen bzw. wo denkt ihr, dass die "freizügigsten" Frauen in Deutschland wohnen? Grüße aus dem Süden
  23. Hallo zusammen, ich betreibe jetzt seit meiner letzten und ersten Beziehung 4 Jahre nur Online-Dating. Für meine Verhältnisse läuft es nicht schlecht, aber auch nicht gut. Ich war allgemein ein Spätzünder im Leben, mit 24 das erste Date, erste Freundin und erstes Mal mit 26. Jetzt bin ich 33 Jahre alt.. Ich habe jetzt 152 Frauen getroffen. Mit 23 hatte ich Sex und 29 mindestens geküsst. Ich würde meine Quoten gerne verbessern. Knackpunkt war jetzt, dass ein Date mir gesagt hat, dass sie keine sexuelle Anziehung gespürt hat. und sie hatte Recht, dass ist eine Schwäche von mir. Ich habe allerdings ein paar Probleme, die mit meinem Selbstbewusstsein zu tun haben. Ich erzeuge nicht genug sexuelle Anziehung, sowohl bei Treffen als auch beim Schreiben. ich komme oft nicht aus dem Smalltalk raus, was auch mit ein Grund für den oberen Punkt ist Ich kann keine Frauen ansprechen, ich brauche das für mich selbst, diese Schwäche (Angst vor Abweisung) würde ich gerne überwinden Ich kann außerhalb vom Online-Dating keine Frau anbaggern, weil ich unsicher bin ob sie mich gut findet. Ich bin 1,98m groß und wiege 124 Kilo und komme relativ männlich rüber, jetzt muss nur noch mein Verhalten zu meinem Aussehen passen 😉 Beste Grüße Oliver
  24. Werte Community, ich war unter anderem Usernamen hier jahrelang ein mäßig aktives Mitglied und melde mich nun nach einer schwierigen und bewegten Zeit wieder zurück. Ich war mit 20 ein klassischer Niceguy und mein Leidensdruck, als auch der Drang, meine inneren Baustellen anzugehen, führten mich in dieses Forum. Ich habe zeitgleich angefangen, Leistungssport zu treiben, Marathon zu laufen, mein Styling und mein Erscheinungsbild massiv zu optimieren und an meiner Persönlickeit und meiner AA zu arbeiten. mit Mitte 20 wurde ich, dank diesem Forum und dank Eurer Hilfe, ein komplett anderer Mensch, und durch jahrelange Arbeit an mir selbst vom Niceguy zum Player. Ich habe Erfahrungen mit Frauen gesammelt und Dinge erlebt, die ich mir ein paar Jahre zuvor niemals hätte erträumen können. Als ich begann, die Früchte meiner jahrelangen Selbstentwicklung zu ernten, hat mich das Leben aus heiterem Himmel komplett gefickt. Meine Mutter bekam von heute auf morgen eine Todesdiagnose und die folgenden Jahre waren die Hölle. Meine Familie ist an dieser Belastung fast zerbrochen und ich flüchtete mich in allerlei Ablenkung und Selbstbetäubung, ging eine beliebige Beziehung ein, nur, um diese Phase nicht alleine durchstehen zu müssen. Ich hatte ein paar Monate nach dem Tod meiner Mutter eine weitere gescheiterte Beziehung mit einer toxischen Person und einen Sportunfall, der mich für rund ein Jahr bewegungsunfähig machte - in Folge habe ich auch etliches an Gewicht zugelegt und meinen trainierten und definierten Körper verloren. Kurzum, ich war ein seelisches Wrack und psychisch ziemlich fertig. Hab mich aber dann vor rund einem Jahr wieder aufgerafft, mein Studium abschließen können, meine überschüssigen Kilos verloren und wieder erfolgreich daten können. Die Coronakrise habe ich von Anfang an dafür genützt, hart an mir zu arbeiten, weiter intensiv Sport zu treiben und meine Bildung und Karriere voranzubringen. Mittlerweile habe ich einen zweiten Studienabschluss und fast wieder den Körper, den ich damals hatte. Frauen interessieren mich momentan gar nicht, denn ich bin mir aktuell wichtiger. Ich lasse mich nicht hängen und weiß jetzt mit 29, dass ich es wieder schaffen werde, dass ich wieder dort hinkommen will, wo ich mit 24 stehengeblieben bin und darüber hinaus wachsen werde. Weiterhin hart an Persönlichkeit, Karriere, Aussehen und Status arbeiten werde. Gleichzeitig empfinde ich Unbehagen bei dem Gedanken, in wenigen Monaten 30 zu sein. Ich spüre, wie sich mein Social Circle verändert - die ausgelassenen Runden der frühen 20er und der große Pool an Frauen im SC wird weniger, verheiratete Pärchen von damals aber immer mehr. Ich weiß, dass ich das nicht möchte, dass ich die nächsten Jahre ungezwungen und erfolgreich ausgelassen leben möchte, habe zugleich aber Angst, den Peak meiner Attraktivität zu erreichen und nicht mehr so viele Frauen klarmachen zu können, wie ich es vor einigen Jahren, kurz vor diesen Schicksalsschlägen getan habe. Ich lese hier jedoch immer wieder, dass es bei Männern ab 30 generell bei jedem besser wird. Wenn das so sein sollte, dann freue ich mich drauf. Und ich freue mich, wieder auf die Beine gekommen und wieder hier zu sein.
  25. Fastlane

    Instagram-Sucht

    Schon lange her, dass ich ein Thema eröffnet haben. Ich weiß auch nicht ganz, ob es hier hinein passt oder ob ein Thema wert ist. Aber mich interessieren Meinungen, gerne alle Altersstufen hier im Forum, insbesondere auch von den jüngeren und älteren. Ich kenne ein Mädchen, die kann ihr Telefon nicht aus der Hand legen. Instagram bestimmt ihr Leben. Erster Blick morgens geht danach, welche Bilder geliked wurden und ob ein Follower weniger da ist. Der letzte vom schlafengehen auch. Das Telefon ist immer präsent. Alles dreht sich um den Instagram Account. Sie träumt davon, eine Influencerin zu sein und Millionen von Follower zu haben und damit ihr Geld zu verdienen. Tatsächlich stochert sie bei 1000 Followern rum. Jeden Tag werden irgendwelche Followerrunden absolviert, in dem man sich gegenseitig folgt und liked. Für diese Gruppen wird noch mal Zeit aufgewendet, da man sich mit anderen Admins austauschen muss. Mir ist klar, dass alle Frauen Prinzessinen sein wollen. Mir ist klar, dass so ein Account ein Ego Push geben kann. Was mich aber wundert ist der exzessive Gebrauch und wie viel Platz das im Leben dieser Frau einnimmt. Ursachen? Hat das etwas mit der Bildung zu tun? Ist die Kassiererin beim Lidl, die davon träumt, Model zu sein, aktiver auf Instagram als die Chefärztin? Hat es etwas im Alter zu tun? Ist heute tatsächlich jede Frau ab 16, 17 immer 6 Stunden am Tag auf ihrem Instagram Profil? Hat es etwas mit extrem niedrigen oder extrem hohen Selbstwertgefühl zu tun? Es ist kein Problem, das gelöst werden müsste, weil es mich nicht unmittelbar betrifft. Ich wüsste nur gerne, das ob meine Ansicht dazu veraltet ist und das heutzutage einfach überall so ist oder ob ich es selbst nach heutigen Maßstäben mit einem extremen Fall zu tun habe. Bitte klärt mich auf und liefert mir Ideen. Vielen Dank im Voraus.