Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'ü30'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

49 Ergebnisse gefunden

  1. So dann will ich auch mal die Resultate mit euch teilen . * Lara , HB 7 ,28 Krankenschwester * Tinder Januar 2020, Wir schreiben bissel hin und her ,bissel Smalltalk über 2 Tage hinweg , bin aber nicht sooo begeistert von ihrem Schreibstil . Am 3. Tag teilt sie mir mit ,das Tinder ihr total auf die Nerven geht ,und wenn ich mit ihr in Kontakt bleiben möchte, ihr doch per whatsapp schreiben soll und teilt mir ihre Nummer mit . Ich speicher ihre Nummer ein und schicke ihr eine Voicemail, worauf von ihr mehrere kurze Voicemails zurück kommen wo sie sehr süss und angetan klingt. 2 Tage später ,es ist Freitag, schicke ich ihr ein Bild von mir mit dem Text ,, passt das so oder anderes Hemd?" Es kommt ,, kommt auf den Anlass drauf an 😊?" Zurück . Ich antworte ganz dreist ,, ja sollte eigentlich ausreichen für heute Abend oder ? Wo treffen wir uns nochmal ?" Daraufhin ruft sie mich an , und teilt mir mit ,das sie sich nicht erinnern kann ,das wir verabredet sind aber sie habe tatsächlich heute Zeit wenn mich es nicht stört,wenn sie ihren Hund mitnimmt mit einer Freundlichkeit in der Stimme die mein Interesse weckt . Wir treffen uns um 20h in einem schönen Altstadt Stadtteil der für uns beide binnen 20min zuerreichen ist zum spazieren und irgendwo was trinken gehen . Sie hat Kastanienbraune schulterlange Haare , 1,80m zirka 65kg schlank lange Beine und ein sehr hübsches Lachen . Mehr kann ich aufgrund vom Mantel noch nicht sichten 😉,aber passt 1:1 zu ihren Tinder Bildern. Es ist januar ,und längst dunkel und kalt draussen daher schauen wir uns die Fachwerkhäuser und urigen Gassen an bis wir eine kleines Cafe finden ,was mega klein aber eine schöne Atmosphäre bietet. Sie hat unter dem Mantel einen Sporthoodie und Jeans , also defintiv ein Outfit was nicht direkt auf Dating sondern "mal schauen " ausgelegt ist . Leider lässt ihr Hund, der die ganze Zeit neben ihr sitzt kein näheres anrücken zu was nicht zu offensichtlich wäre . Wir unterhalten uns aber prächtig und macht Spaß. Nach 90min beschließen wir zu gehen , sie teilt mir mit ,das sie es schön fand und es wiederholen möchte . 40min nachdem wir gegangen sind kommt von ihr eine Voicemail das sie gut heimgekommen ist und nun duschen geht zum aufwärmen und was ich Dienstag so vor habe . Ich antworte ihr mit der Kernaussage, das sie sicherlich nur ein anderes Hemd sehen will ich aber sicherlich bissel Zeit freischaufeln kann ,genaue Uhrzeit kann ich erst Montag sagen , sie antwortet mit einem leichten Lachen das das genau der Grund wäre und sich schonmal freut auf Dienstag. Ich schreibe ihr Montags das ich zwischen 18-20h Zeit habe und Wenn's für sie passt wir gerne was machen können . Sie schreibt ,, 19h und Treffpunkt ?😃" Ich sag ,,passt dann bis morgen " und sie "lass mich nicht warten 😋" Dienstag, 19h Wir treffen uns vor der Lokalität, sie Umarmte mich zur Begrüßung und strahlt, ihren Hund hat sie daheim gelassen . Sie legt drinnen ihren Mantel ab und wow, ein graues Kaschmir Kleid das bis zu den Knien geht , was ziemlich gut ihren kleinen,aber knackigen Hintern und mittelgroße Brüste betont . Sie startet die Konversation mit "ich hab da was vor , 100 Fragen beim kennenlernen blabla sag mal eine Zahl von 1 bis 100 " Was garnicht soo übel war ,weil viele dieser Fragen die sie von einer App oder Website abliest von ihrem Handy, recht gute Möglichkeiten zum DHV bieten . Sie fängt zwischen drin mit Berührungen an wie auf die Hand klatschten bei Negs die ich bringe und ich kommentiere ihre "Elfenohren" und kontrolliere diese natürlich auf Echtheit indem ich ihre Haare zur Seite streiche die diese leicht verdecken und sie legt ihre Wange in meine Handfläche. Die Zeit verstreicht sehr schnell und ich bringe sie noch zu ihrem Auto was etwas abseits 5min Fussläufig geparkt ist . Ich schnappe mir ihre Hand beim laufen und sie strahlt. Am Auto angekommen küsse ich sie und meine Hand fährt während dessen von ihrem Rücken runter zu ihrem knackigen Hintern und greife Vollzu was ihr sehr gefällt . Ich bedanke mich für den schönen Abend und sie sich auch und fährt dann heim. Sie schreibt mir brav das sie gut daheim angekommen ist und das ihr Hund wohl eifersüchtig nun ist ,was worauf ich nicht eingehe noch juckt , quatschen noch paar Zeilen über paar Dinge und ich schlage vor , am Freitag doch mal was zusammen zu kochen . Sie schlägt von sich aus vor ,das ich zu ihr kommen soll und sie eine mega vegane Bolognese kann (muss man halt durch wenn man an diesem Hammer Hintern will eh?) . Freitag , Ich suche mir 10min lang einen ab wo ihre Hausnummer sein soll , rufe sie an das sie mal kurz erklären soll wo das sein soll und das ich zwischen irgendwo stehe . Sie lacht und entschuldigt sich ,das sie nicht erwähnt hat das sie einen eigenen Seitenzugang über eine Wendeltreppe hat am Anbau und die Hausnummer schwer zu erkennen ist . Ankommen oben bei ihr erwartet sie mich wie beim ersten Date in "Couch Ready look" , wir kochen und trinken dabei nen Bier , ich spreche paar Komplimente zur ihrer Einrichtung aus , das essen ist fertig aber dazu kommen wir nicht, den ich schnappe mir sie und lasse mich mit ihr auf ihrem Sofa nieder und unter ihrem schlapperlook befindet sich nur ein String Tanga und kein BH. Sie bietet mir an , über die Nacht zu bleiben dann macht sie noch eine Flasche Wein auf . Ich nehme die Einladung an und haben die Nacht 2 extra Runden noch . Haben uns bis März noch 4 mal getroffen aber sie hat vor , langfristig auszuwandern und ihr extremer Veganismus ( missionarische Art ) hat dann dazu geführt das der Kontakt sich verlaufen hat . Die nächste Dame kam Ende Januar dazu und zwar Sandra ,38, Pharmaindustrie Chemikerin, HB5 (geschminkt HB6 ) Tinder Fieldreport dazu schreib ich nachher nieder
  2. Biker1989

    Altersbereich eurer Targets

    Hey Jungens! Ich bin nun 30 Jahre alt und beschäftige mich seit einigen Wochen intensiver mit Pickup und hierbei hauptsächlich Daygame. Im Alltag finde ich häufig Frauen attraktiv, die so 5-10 Jahre jünger sind als ich. Mir begegnen zwar auch schonmal attraktive 30 jährige, allerdings begegnen mir Frauen in meinem Alter draußen allgemein weniger oft... Welchen Altersbereich visiert ihr so an? Hat man als Ü30 noch gute Chancen bei Frauen in den 20ern oder sieht es da eher nicht so gut aus?
  3. Man bleibt nicht ewig in den Zwanzigern. Meine mentale Landkarte war immer so, dass die Zwanziger "relevant" sind, vielleicht gerade noch die Dreißiger, aber wenn man 40 ist, oder gar 50, dann ist man eh "alt" und unattraktiv (vor allem für die attraktivsten Frauen, die ja physisch am attraktivsten in ihren Zwanzigern sind). Ich selbst habe keine Vorbilder für diese Lebensalter, die ich bewundern würde und wo ich mich hinbewegen wollen würde. Es ist natürlich eine deprimierende Sache, wenn man sich langfristig auf etwas Negatives zubewegt. Daher möchte ich mit diesem Thread mal erfragen, was so eure Ideale und Vorbilder (Idole) sind, für einen Mann, der 40 Jahre alt ist, 50 Jahre alt ist (oder vielleicht noch älter, aber da wird's echt langsam grenzwertig, vor allem mit PU). Ihr könnt nennen, wie ihr euch euer eigenes Leben vorstellt, wie es bei Bekannten oder Verwandten aus dem echten Leben (o.Ä.) ist, oder auch Promis nennen, die ihr für ihren Lifestyle/Körper/Modegeschmack/Sonstiges in ihrem Alter bewundert. Ihr könnt natürlich auch weitere Gedanken äußern. Bin gespannt.
  4. Hallo allerseits, ich bin neu hier und hoffe, dass das thread-technisch alles so passt, wie von euch erwünscht. Zum Thema: Ich bin 31 Jahre, treffe mich seit ein paar Wochen mit der 18-jährigen Mitbewohnerin einer Studienfreundin zum Sporteln. Bouldern, Badminton, ab und zu ein Spaziergang... Nichts Aufregendes. Ich habe die Verabredungen initiiert, hatte aber auch immer das Mindset "Die ist dir zu jung, Finger weg!" Sie ist locker HB8 und geht in unseren Gesprächen recht offen mit ihrer Sexualität um. Sie erzählte mir ebenso von Typen, die sie bei Instagram gamen woll(t)en. Manche seien ihr jedoch mit 26 "zu alt". Das Thema des Alters schwingt dann dahingehend bei mir auch mit, wenn ich mir denke "Jo, die würdest du zu gern mal wegbrettern. Vielleicht auch F+ oder so." Da wirkt sie auf mich zumindest durch ihr Storytelling recht abgeklärt. Sie relativiert aber auch ganz nebensächlich das Alter, als ich dann mal gesagt habe "Ja, kann ja wirklich sein, dass du noch nicht reif genug bist, für einen 26-Jährigen." Ich sehe die benannten Typen nicht als Konkurrenz, fühle mich da auch in keiner Friendzone etc. Ich spüre viel mehr noch eine gewisse Chemie zwischen uns. Denke mir aber auch, "Oh Boy, du kannst doch jetzt nicht die Kleine hier verliebt machen, Schaden anrichten." Irgendwie hab ich da Angst vor Gesichtsverlust, ziemlich verkopft bin ich da. Derzeit habe ich keine F+, keine Affäre, nichts dergleichen am Laufen, das Heimarbeiten und familiäre Konflikte tun ihr übriges: Manchmal fühle ich mich einfach schlecht, einsam. Und habe das Gefühl, dass ein Game nicht gut laufen würde. Ich kann sehr charmant und eloquent sein, werde als "gutaussehend" beschrieben, könnte ein bisschen mehr für meinen Körper machen, bin 1,84 Meter. 80 % meiner Tage sind okay bis gut. Morgen sehe ich die 18-Jährige wieder, zum Tischtennisspielen. Ich hab sie dazu eingeladen. Es ist also kein Date. Wir hatten im Grunde noch kein Date. Meine Frage an euch, alte Hasen, ist nun: Wie seid ihr mit solchen verkopften Situationen klar (und zum ersehnten Stich) gekommen? Ich habe in meinem Leben einige Muschis gesehen, das eigentliche Rüstzeug besitze ich. Jedoch war der Altersunterschied und meine Scham (mein Bruder ist im selben Alter) nie derart groß. Mein Problem scheint mir meine Moral und die aktuelle, eher schwierige, Gesamtsituation zu sein. Oder?
  5. Hallo zusammen, ich bin zwar noch Anfänger (Ende 30), muss aber sagen, dass ich tagsüber beim Ansprechen von Frauen (hier in München) wenig Erfolg habe. Ich hab ein Coaching gemacht, das eigentlich auch gut gelaufen ist. Mein Coach attestiert mir auch gute Flirt-Fähigkeiten. Allerdings kommen keine Ergebnisse dabei rum. Ich hab das Gefühl, in meiner Zielgruppe 30 +- 5 Jahre sind alle vergeben. Die Reaktionen sind meist sehr positiv - aber enden fast immer mit "leider hab ich einen Freund". Und das klingt nicht nach abwimmeln sondern ich glaub das denen wirklich. Und ich bin da nicht naiv sondern eher kritisch bei der Beurteilung. Hat von euch sonst jemand die Erfahrung gemacht!? Vielleicht aber mach ich ja wirklich etwas falsch. Ich bin nur etwas ratlos im Moment, ob ich weiter machen soll und wenn ja, wie? Wie viele Frauen sprecht ihr denn im Schnitt an, bis es zur Nummer / Date / Sex kommt? Würde mich wirklich interessieren wie das bei Leuten im gleichen Alter mit gleicher Zielgruppe so ist! Vielleicht hat ja jemand von euch Lust mal zusammen raus zu gehen und sich dabei etwas auszutauschen? VG
  6. Seilwinde

    Bitte um Sichtweisen

    Sie : 32 Ich : 39 2,5 Jahre monogame ( hoffe ich ) Beziehung. Kurze Kennlernphase. Eure Sichtweisen sind erwünscht! Hallo werte Community! Es wäre schön, wenn Mitglieder Ü30 Stellung nehmen könnten. Ist aber keine Bedingung. Ich versuche mich so kurz wie möglich zu halten. Vorab vielen Dank fürs Lesen! Ich bräuchte dringend andere Sichtweisen, da ich etwas auf dem Schlauch stehe und nur noch bedingt rational denken kann. Also, die Lady vor guten 2,5 Jahren kennengelernt. Am Anfang war alles super, kennt ihr bestimmt, rosarote Brille, etc. Zusammen gefeiert, ausgiebiger Sex, häufige Treffen. Für sie und für mich wurde es ernster und sie gestand mir, sich in mich verliebt zu haben. Mir ging es auch so, denn ich wollte sie in meiner Nähe haben. Ich war immer häufiger bei ihr, brachte immer mehr Klamotten mit und wohnte nach ca 3 Monaten praktisch bei ihr, so wie jetzt, obwohl ich immer noch meine eigene Wohnung habe, in der ich ab und an mal die Blumen gieße... mehr nicht. Kann mich nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte mal in meiner Bude übernachtet habe. Alles war harmonisch, kennt ihr ja sicherlich... es wurde über gemeinsame Kinder geflachst, wo man heiraten könnte und all dieser Kitsch. Sexuell fehlte mir nichts, habe alles bekommen, nichts vermisst... Tja... dann zog sich so langsam und schleichend der Himmel zu und ich bemerkte es nicht, was wohl jeder kennt, der hier nach Rat sucht. Ich lernte ihre Macken kennen und sie meine, wir stritten häufiger, vertrugen uns wieder und es lief alles für eine gewisse Zeit. ich verlor Anfang letzten Jahres meinen Job und sie wechselte fast zeitgleich den Arbeitgeber. Dann nahm die Talfahrt an Geschwindigkeit zu. Ihr neuer Job überforderte und überfordert sie bis heute, war und ist ständig ausgepowert, kriecht auf dem Zahnfleisch und macht nicht mehr viel ausserhalb des Jobs. Ich hingegen schiebe Langeweile, da ich noch keinen neuen Arbeitgeber gefunden habe. Ihr wisst, dass es jetzt, dank der Corona Pandemie, völlig aussichtslos ist und ich hänge weiterhin ab. Wir reden kaum noch miteinander, gehen aber liebevoll miteinander um- bis heute. Allerdings haben wir kaum noch Sex. Eigentlich haben wir zur Zeit gar keinen Sex mehr. Sie deutete vor kurzem, angetrunken an, dass sie wieder alleine sein will > da wusste ich, ok- das war es jetzt. Bin gefahren und blieb 3 Tag weg. Kam dann wieder, um mit ihr zu reden. Sie sagte, dass sie sich noch lange nicht mehr so einsam fühlte. Tja, und ich blieb. Irgendwie war da aber was anders, ich glaube, ich bin bis heute noch gekränkt, dass sie mir das an den Kopf geschmissen hat. Die Leichtigkeit beim Vögeln war futsch... Sie ließ sich, genauso wie ich gehen. Wir gaben uns nicht mehr viel Mühe, für den anderen attraktiv zu wirken. Seit einem viertel Jahr herrscht diese Situation nun an. Ihr Job überfordert sie völlig und sie fängt an, mir zwischendurch unterschwellig und nebenbei zu unterstellen, dass ich es ja gut hätte und jeden Tag ausschlafen könne... ich merke ganz genau, dass sie keine Lust mehr auf mich hat, will mich jedoch bei sich haben. Ich komme mir vor, als wäre ich der letzte Idiot, was ich wohl auch bin. Vor etwa 10 Tagen fragte ich sie, ob ich gehen soll. Sie schüttelte mit dem Kopf. Einen Tag später habe ich, nachdem sie mich körperlich abgewiesen hat, eine damalige Fickbeziehung von mir ins Gespräch gebracht, da ich mich angepisst gefühlt habe. Das war gar kein guter Schachzug meinerseits. Sie meinte in dieser Nacht, ich solle den darauffolgenden Tag meine Sachen nehmen und gehen. Irgendwann sind wir schlafen gegangen. Am nächsten Morgen taten wir beide, als ob nichts gewesen wäre, fuhren mit dem Auto weg und gingen spazieren- Hand in Hand. Wir tauschten paar Zweizeiler über den Streit eine Zag zu vor aus. Ich erklärte, dass ich aus Frust so gehandelt habe und sie erklärte, dass sie, wenn eine andere im Spiel sei, halt keine Beziehung mit mir will. Verständlich!? ich habe sie im Auto geküsst, merkte aber, dass sie es nicht wirklich wollte. Auf der Rückfahrt druckste sie herum und nuschelte, dass sie glaubt, lieber wieder alleine sein zu wollen. Also auch kein Sex- bis heute. Ich schlafe nicht auf dem Baum und weiß eigentlich, dass der Ofen aus ist, egal, was der eigentliche Auslöser war oder ist. Unwahrscheinlich, dass sie einen anderen in den Startlöchern hat, jedenfalls wüsste ich nicht, wie sie es dann anstellt, denn sie sie ist ewig und immer zuhause, wenn sie nicht arbeitet. Ich habe auch keine andere, sonst würde ich diesen Text nicht verfassen. Klar ist, dass das zu 99% das Ende ist, was ich rational weiß aber nicht wahrhaben möchte. Ich fühle, dass sie sich von mir lösen will, aber es scheinbar nicht kann. Gestern Abend haben wir besprochen, was diese Woche noch alles ansteht und was zu tun ist - sprich, sie macht keine Anstalten, mich aus ihrem Leben zu verbannen. Was sind eure Sichtweisen? Warte sie darauf, bis mir der Kragen platzt und ich mich verabschiede? Will sie mir irgendwas durch die Blume sagen? Natürlich würde ich mir wünschen, dass es mit ihr ein Morgen gibt, da sie mir ans Herz gewachsen ist, jedoch bin gerade ziemlich unglücklich und fühle mich irgendwie wie ein Bittsteller. Wäre es ratsam, dass ich mich für eine Woche zurückziehe, in meine Wohnung fahre, der ganzen Sache etwas Ruhe gebe? Oder ist die Beziehung schon längst durch, denn das sagt mir meine halbwegs rationale Denkweise!?
  7. Hey Leute, mich würd mal interessieren, was ihr für Erfahrungen gemacht habt bzgl. der HB's, wo die am "offensten" sind, bzgw. am lockersten drauf. Hab über die letzten Jahre mittlerweile schon Frauen aus ganz Deutschland gedated und hab so ne gewisse Tendenz, dass in bestimmten Städten die Frauen und deren Styling besonders "offenherzig" sind. Ich will mich hier nicht beschweren über die Mädels in Bayern, es gibt durchaus lockere und offene Ladies, die ohne Probleme mit einem ins Bett gehen ohne Hintergedanken auf was festes etc. Jedoch ist mir aufgefallen, dass z.B. in Baden Würtemberg z.B. viele Frauen ein extrem nuttiges Styling haben, was mir schon ziemlich gefällt. 😉 (Man kann das z.B: auf Badoo leicht nachprüfen, in dem man einfach mal verschiedene Städte miteinander vergleicht. Man merkt schon einen Unterschied bzgl. Styling und Auftreten finde ich) Da ich nun mal was neues erleben möchte und sich gerade die Möglichkeit bietet, umzuziehen, würd mich mal interessieren, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt und wo ihr findet, dass die Frauen am "freizügigsten" sind. Finde auch NRW ziemlich geil, hatte schon 3 FB's, die ursprünglich aus NRW kamen und ich hab bei den mädels einen eindeutigen Unterschied gemerkt, wie offen und locker diese Damen über Sex auch mit ihren Ex Typen geredet haben. Sowas hab ich nur ganz selten in München, Augsburg und Co. erleben dürfen. Und bitte kommt mir nicht mit limiting belief oder sowas. Klar gibt es überall Ausnahmen, aber ich beobachte das mittlerweile schon über Jahre und meine eigenen Erfahrungen haben mir ebenfalls gezeigt, dass es geographisch auf jeden Fall Unterschiede gibt. Meine Zielgruppe sind vor allem 27-Ende 30 jährige Milfs, wäre also gut, wenn ihr Städte vorschlagen könntet, wo sich diese Zielgruppe vermehrt "tummelt" 😄 Gerne auch Kleinstädte ab 80.000 Einwohner. TLDR: Wo in Deutschland würdet ihr gerne wohnen um Mädels aufzureissen bzw. wo denkt ihr, dass die "freizügigsten" Frauen in Deutschland wohnen? Grüße aus dem Süden
  8. 1. Mein Alter 27 2. Alter des Mannes 32 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") unabsichtliche Berührungen, Umarmung zur Begrüßung 5. Beschreibung des Problems Ich habe vor zwei Wochen über Tinder einen wirklich attraktiven Mann kennengelernt. HB8 würde ich sagen. Wir hatten am Freitag unser drittes Date. Leider ist er wirklich sehr unsicher und schüchtern. Er war in seiner Jugend dick und hat daher kein Selbstbewusstsein. Nun hat er mir gestanden das er noch nie eine Beziehung und auch noch nie Sex hatte. Das hat mich erstmal etwas geschockt, aber ich habe versucht nett zu reagieren. Habe gefragt, wie das kommt und er hat von seinem geringen Selbstvertrauen erzählt. Ich glaube auch das er auch noch nie geküsst hat. Normalerweise stehe ich auf selbstbewusste und mutige Männer. Da ist er eher das Gegenteil. Er hat auch nicht viele Freunde, keine besonderen Hobbies und arbeitet nur im Einzelhandel. Also alles in allem kein "Alpha". Trotzdem finde ich ihn irgendwie süß und eben auch optisch sehr attraktiv. 6. Frage/n Hier gibt es ja öfter auch mal threads von männlichen Jungfrauen ü30. Die Frage richtet sich besonders an euch. Was erwartet ihr von eurem ersten Kuss /ersten Mal? Soll es lieber in einer Beziehung stattfinden? Oder könntet ihr euch ein ONS vorstellen? Würdet ihr euch in die Frau, die euch entjungfert hat verlieben? Ist es verwerflich wenn ich ihn irgendwie aus Mitleid entjungfern würde? Achso wir waren eigentlich heute zum Film gucken bei mir verabredet (sonst immer an öffentlichen Orten) aber er hat wegen Erkältung abgesagt. Ich vermute aber er hat Angst. Könnte das sein?
  9. Moin moin, gut, hier also auch mein Experten-Thread. Gerne beantworte ich Fragen zum Thema Frame/Framing, Game innerhaltb von LTRs und "Erwachsenen"-Game aka Ü30 und auch größere Gamingszenarien die über SNL und Co. hinausgehen (Stichwort Target spielt mit). Bitte hier keine Fragen zum Betablocker. Der entsprechende Strang ist voller Content, viele Fragen wurden schon zig mal beantwortet und dort helfen sich inzwischen User gegenseitig gut weiter. Ich schau dort auch von Zeit zu Zeit rein. Ihr fragt, ich antworte. Keine Diskussionen, keine "Fremdantworten" auf Fragen. Dies ist ein Thread der Expertenrunde. Kein gemeinsamer Austausch über Erfahrungen.
  10. Was kann man alles machen, um "looksmaxing" zu betreiben? Nebenbei, muss nicht der Hauptschwerpunkt sein, wenn man eine Glatze rasiert hat. Was mir schon einfällt sind: - Fitnessstudio und muskulösen Körper antrainieren - vielleicht zum Zahnarzt Zähne bleichen oder wie das heißt? - evtl `modische` Klamotten kaufen, was auch immer das heißt - vielleicht noch ein I-Phone und weiße Ohrstöpsel kaufen, damit man ebenfalls aussieht wie ein Lemming Was noch so?
  11. Moin, gerade wurde mir mal wieder bewusst, was ich eigentlich wirklich gerne vögeln würde: Lange, schlanke, gazellenartige Frauen! "Problem" ist nur: Ich bin Anfang 40 und bekomme "nur" Frauen ab Anfang 30 ab, welche aber eher nicht so "geil" sind wie die da oben. Bevor jetzt gleich wieder mit "du hast halt die falschen Profilfotos und siehst deshalb die geilen schlanken Tinderfrauen nicht", "such Dir halt Teens" oder "einfach nur Limiting Beliefs" usw. geworfen wird: Mich interessiert nur was eure reale Erfahrung damit ist. Ja ich sehe auch schwabblige Teens rumlaufen, mich interessiert aber mehr Ü30... Anscheinend haben sich da viele Frauen bereits aufgegeben. Jaja ich weiß: Der Verfall generell, Kinder, Bürojob, ungesunde Ernährung ... Oder sind die Schlanken alle in einer Beziehung? Ich mein der Markt wird ja Ü30 sowieso leerer und anscheinend gieren alle nur auf die "jugendlichst" (schlank) aussehenden Frauen Oder lassen sich die faulen Frauen gehen in einer Beziehung, wo hingegen die "coolen" Frauen sich in Form halten weil sie wissen, dass sie irgendwann wieder auf dem Markt sein werden und dann top aussehen müssen?
  12. Liebe Community, ich bin neu in FFM. Optisch sehe ich wie Ende 30 aus, real bin ich über 40, schlank, sportlich und gebildet. Ich bin mehr ein Natural als ein PUA und habe Erfahrung und Erfolg. Ich habe hier in Frankfurt bzw. Frankfurt Umgebung bereits meine "Grundversorgung" gesichert, möchte aber gerne mehr und hübschere Frauen kennenlernen. Ich suche einen Wing, der mir gute, soziale Plätze in FFM oder Umgebung zeigt und mit dem man eine gute Zeit haben kann. Mir macht die "Jagd" und das Flirten einfach Spass. Die "Beute" kann gerne geteilt werden und erfahrungsgemäß ist das nicht so wenig wenn man oft unterwegs ist. Wenn Du Lust hast mit mir oder später vielleicht in einer kleinen Gruppe Frankfurt +/- 50km unsicher zu machen, dann melde dich per PN und mit Deiner email oder Telefonnummer. Gruss, Tom
  13. Applefan

    Ex-Back nach acht Jahren...?

    Moin Moin, nach langer Zeit des "Nur-mal-mitlesens" hat sich nach meinem Haupt-Thread vor acht Jahren in der Zwischenzeit mein Leben sehr gut entwickelt. Ich bin heute wieder selbstständig, und beruflich läuft alles genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte. In Sachen Frauen hatte ich in den letzten Jahren immer mal hier und da eine Freundin, aber leider hat es bisher einfach vom Gesamtpaket her nicht gepaßt, so daß ich jetzt im Moment wieder Single bin. Nun hat sich mein Sohn am letzten Wochenende verplappert und mir mitgeteilt, daß der neue Mann meiner Exfrau es mit der Treue offenbar nicht so ernst nimmt und angeblich bisher sieben andere Frauen nebenbei hatte. Sie hatte daraufhin wohl schon mehrfach in Erwägung gezogen, auszuziehen. Auch wenn mich andere nun vielleicht am Liebsten schlagen mögen, bin ich aber tatsächlich ernsthaft am Überlegen, die Frau wieder in mein Leben zu holen - jedenfalls dann, wenn sie sich im Fall ihres Interesses bereit erklärt, mit mir gemeinsam im Rahmen einer Paarberatung unsere Altlasten aufzuarbeiten. Ich hatte nun in der Zwischenzeit einige andere Frauen und muß sagen, daß es im Vergleich mit meiner Exfrau damals noch mit Abstand am Besten gepaßt hatte. Für die Kinder wäre das natürlich der Hammer, auch wenn das in meinen Überlegungen eher nicht die Hauptrolle spielt. Aber besser als trennen und dann irgendwann ein neuer "Papa Carlos" wäre es allemal Als die größte Herausforderung würde ich einfach ihr leider recht niedriges Selbstwertgefühl sehen, denn wenn da nicht was passiert, landen wir mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwann wieder an der Stelle, wo wir schon mal waren. Deshalb auch mein Gedanke, daß eine Paarberatung auf jeden Fall sein muß, weil sie bisher eigentlich nie irgendwas aufgearbeitet hat von dem, was sie so erlebt oder entschieden hat. Sie hat auch bisher noch nie mal alleine gelebt, was sie m.E. auch dringend mal machen müßte, vielleicht durchaus auch noch vor einem möglichen Neustart mit uns. Ich denke schon, daß ich heute besser mit ihr umgehen könnte als vor acht Jahren, weil ich auch meine eigenen Fehler von damals ausgiebig reflektiert und erkannt habe. Bis auf die äußerst unschöne Trennung hatten wir in den letzten acht Jahren wenig bis keinen Streß. Aber ich habe natürlich auch keine Lust auf eine "Shittest-Dramaqueen" als Partnerin in drei Jahren, und deshalb stellt sich die Frage, ob es aussichtsreich ist, daß wir uns im Rahmen einer Paarberatung vielleicht noch besser kennenlernen und sie (ggf. auch in Einzelsitzungen) sich mal ein Stück weit selbst findet. Was meint Ihr? Grundsätzlich möglich oder Schnapsidee? Genauere Erfolgsprognosen sind natürlich sinnlos, da individuell verschieden...
  14. redbaron19

    [Beratung] Redbaron

    Hallo PUF, ich hatte schon im Cat Bereich nen Thread eröffnet und die Damen haben mir mit der Frisur sehr schnell helfen können. Ich bin 36 geworden. Hab inzwischen von 108kilo auf 95kg mit Ernährung und Gymnastik Übungen binnen 7 Wochen mich runter gearbeitet. Jetzt geht's an den Style zu verbessern. Habe früher viele Motiv Shirts getragen (war ne Phase von 4 Jahren und hab 700 shirts) dazu relativ Baggy Jeans usw. Bin halt nie richtig erwachsen geworden vom Kleidungsstil und hab den Skater Stil beibehalten. Bin von Natur aus mit hellem Haar, strassenköter Blond sagt man im Pott dazu, geboren. Ich habe keinen starken Bartwuchs obwohl mein Vater einen sehr starken Vollbart hatte. Ich poste jetzt mal paar Bilder. Erste Bild ist aktuell von heute https://ibb.co/7bPRmHn https://ibb.co/BPtg83T https://ibb.co/wKDJVfJ https://ibb.co/LkDHmcq https://ibb.co/X48NdGz https://ibb.co/mhMY74q Muss dazu sagen ich bin neben beruflich Zauberkünstler und trage da auch Anzug oder Weste etc. Möchte nicht snobbig oder feiner Herr von Welt (wobei ich viel Reise Stil mit Lederhandschuhe, Mantel und so. Bin gespannt was ihr empfehlen könnt. PS : bin eher in der Rock Musik Szene unterwegs
  15. Tach Forum, Hab gestern was erlebt und möchte von euch Feedback. Wird ein längerer Text also holt euch was zu trinken. Ich war gestern am Mittwoch bei uns in einem Lokal wo Mittwochs immer live Musik gespielt wird. Mein Bekannter ist dort Barchef und die Drinks gingen auf ihn. Wollte eigentlich mit dem Besitzer sprechen ob ich dort nicht mit Zauberei arbeiten kann.Mein Bekannter (Barchef) hat das eingefädelt. Also setze ich mich an die Bar und lauschte der Musik und checkte die Lage. Auch nach Frauen. Ein Set viel mir direkt auf weil die gut am feiern waren. Viel Energie. Mein Auge viel auf die sehr hübsche dunkel haarige. Roter Lippenstift, Perlenkette, schwarzes Top. Jedoch in einem 4er Set mit einer noch hünscheren blonden HB 8. Daher nicht die Eier gehabt rein zu gehen. Als die Live Musik zu Ende war wurde ich raus gebeten vom Chef um über die Zauberei zu sprechen. Hab meine Effekte vorgeführt und dann kam die dunkelhaarige raus um zu rauchen. Der Chef meinte ich soll ihr auch was zeigen Sie fand es geil und war die ganze Zeit so : Du geile sau du geile sau. Dachte mir was geht hier?! Sagte ihr das sie mir gefällt als Belohnung aber das sie mir mit gebundenen Haaren besser gefallen hat. Sie hatte die Haare nun offen, was macht sie.. sie bindet sich die Haare wieder. Sie nannte mir ihren Namen aber ich vergaß ihn und nannte sie ab sofort nur noch Steffi. Das war meine Art rollenspiel. Sie ging wieder rein und ich machte meinen Deal mit dem Chef fertig. Sie kam mit ihren Frauen raus, ich zeigte einer davon noch was an magic und sie fragten ob ich mit in eine andere Bar kommen will. Ich gab ihr meinen Arm zu einhängen, machte sie prompt. Compliance bestanden. Wir liefen los aber die Dame wollte Kutsche fahren. Zu 5t wollte der Taxi Fahrer nicht fahren, sie wollte mit mir dann laufen aber ihre Mädels zogen sie zurück. Klar kennen mich nicht und könnte ja weiß Gott nen Axtmörder sein. Sie bot dann an mir die drinks auszugeben wenn ich nachkommen würde. Okay war 5min zu Fuss also bin ich hin. Sie war in nem 2er Männer set an der Bar, der Laden klein und nur kerle. Sie lächelte mich strahlend an. Bin dann zu ihren Freundinen und habe dort weiter gemacht. Die blonde ließ sich auf mich ein. Kurz darauf kam sie auch wieder zu mir wollte. Ich zeigte auf den Platz neben mir und sagte los Pflanz Dich hin.Machte zwischen drin leichtes Kino. Sie wollte nicht, blieb aber noch ein wenig und huschte zu den Typen zurück. Ich bekam von ihr mit das sie frisch geschieden ist. Aha daher der knallrote Lippenstift. Achja alle 4 sind Stewardessen. Ich bin mit der BLONDEN dann dorthin und sie kam wieder an. Sehr verführisch nah und lächelte schelmisch. Ich sagte gib mir nen Kuss. Sie schaute mit zur Seite gelegten Kopf fragend und meinte nein. Hab dann mit der blonden weiter geredet und eine ihrer freundinen brachte mir den nächsten Whisky. Dann wollten sie noch in einen Club. Die 2 Typen gingen mit und ein Dritter nahm die Damen im Auto mit. Wieder mal kein Platz... shit. Bin dann auch noch hin und traf dort nur die 2 Typen die mich fragten wo die Damen sind. Keine Ahnung 🤷‍♂️ Hab dort dann noch 1 set gemacht aber die Frau ejected nach 5min. So also atraction war da, compliance aber kein comfort.. kam nicht dazu. Die blonde fragte mich auch zwischen drin was. Die Steffi am Anfang auch aber später war nur attraction teasing usw. Konnte leider nicht die Nummer ziehen da ich sie nicht mehr sah.
  16. Whisperer

    Daygame 18-23

    Liebe Mitstreiter, ich meine Zeit zählt nun 33 Winter und es wird Zeit, dass der nächste Sommer kommt 😉 Dazu will ich mal wieder eine junge Dame verführen und mal sehen, was dann kommt.... da ich was solides will und kein sooo großer Clubgänger bin, will ich das im Daygame machen. Daher die Frage an euch: Was treibt ihr für ein Daygame für junge Damen, wie framet ihr euch und euren mutmaßlich reiferen, gediegnen Stil und eure Art? WIe eskaliert und verführt ihr? Was sind eure Asse im Ärmel?
  17. Zockuz

    Erfolg nur bei jüngeren Frauen

    Hey Leute! Falls mein Thema in der falschen Rubrik ist, bitte verschieben. Folgende Situation die mich seit langen beschäftigt: Mein größter Erfolg was PU angeht bezieht sich immer nur auf jüngere Damen. Wenn ich approache, egal ob Day oder Nightgame, ich komme zu 80 % immer nur auf die jüngeren. Bei denen genieße ich die größte Attraction. Da muss ich nichtmal besonders viel machen. Grad letztens - ich spreche eine in der Bücherei an. Als ich frage wie alt sie ist kommt meistens 18-20. Obwohl diese aber immer älter aussehen. Ich versteh nicht woran das liegen könnte. Ich bin selbst 32 und werde meistens auf 25 - 27 geschätzt. Das gibt mir zu denken. Ich will lieber ältere daten so ab 25. Erweist sich aber als schwierig. Wenn ich mal eine ältere approache dann merke ich das diese nicht so das interesse zeigen wie die jungen HBs. Da bekomme ich viel mehr Körbe. Wenn ich so an meine Exen denken - die waren ALLE mind. 6-8 jahre jünger als ich. Mein Mindset ist so das das Game bei allen Altersgruppen gleich abläuft. Da mache ich auch keine Unterschiede. Denn ich möchte meine nächste BZ mit einer älteren bzw. gleichaltrigen führen. Eine die reifer ist....kann auch älter sein als ich. Beim Nightgame bin ich auch viel in gemischten Locations unterwegs. Jemand nen Rat woran das liegen könnte?
  18. MitPep

    ü30 Parte heute Abend

    Hi Etwas kurzfristig, drum mache ich es kurz und schmerzlos. Heute Abend ist eine Ü30 Party in Bochum. Ich gehe zwar alleine hin, wenn keiner mitkommt, aber zu zweit, dritt oder wie auch immer macht dann doch mehr spaß ✌️ Ich bin 38, seit kurzem aus einer 6 monatigen LTR. Schreibt mich an.
  19. Bondig

    Endlich Ü30 - und weiter?

    hey, ich dachte, ich melde mich nach meinem katastrophalen Absturz Anfang des Jahres mal wieder... Nachdem ich meinen "totalen Erschöpfungszustand" überwunden habe (nach 6 Wochen konnte ich wieder normal durchschlafen), habe ich seit 11.09. wieder einen neuen Job. Und diesmal einen "richtigen" Job, mit (relativ) klar definierten Aufgaben, Arbeitsprozessen und Zielen. Der Verdienst ist besser, die Sozialkonditionen genauso - insofern habe ich mich zumindest ggü. der Ex-Firma verbessert. Trotzdem macht sich bei mir eine Leere breit, die sich einfach nicht füllen lässt: Zum einen bin ich vom neuen Job ziemlich erledigt. Sobald mehr Routine im Spiel ist, sollte das Tagesgeschäft hoffentlich etwas "entspannter" ablaufen. Aktuell falle ich aber meistens ziemlich erschöpft am Abend ins Bett. Damit ich nicht total aus dem Leim gehe, habe ich mir ein Ergometer zugelegt. Sollte ich wieder richtig "Energie" haben, würde ich auch wieder gern ins Fitnessstudio gehen. Nur fehlt mir - wie gesagt - die Lust und v.a. die Energie. Das trifft leider auch auf die Wochenende zu. Jetzt wohne ich zwar in einer Großstadt mit über 500k Einwohnern, vermisse aber das grüne Landleben und meine Familie. Ich habe zwar hier Bekannte und Freunde, aber irgendwie will es keiner so richtig wahr haben, dass wir jetzt alle die 30 überschritten haben und sich einfach Vieles ändert. Da wird immernoch Pfeffi gesoffen, als gäbe es kein Morgen mehr und irgendwie versuchen viele Kollegen noch immer einen "twenty-something" zu machen. Hinzukommt: Der Kater dauert bei mir mittlerweile ewig (neulich war es fast eine Woche, bis ich wieder "sauber" denken und kreativ sein konnte) und mir fehlt echt der Nerv für Clubbing und Approach-Gedöns. Es macht mir einfach keinen Spaß (mehr), alles schon mal gehabt. Klar fehlt mir der Sex, aber noch mehr fehlt mir eine Frau, mit der ich mein Leben teilen und gemeinsam auf Ziele (Familie, Hausbau u.U., Urlaub usw.) hinarbeiten kann. Ich mochte das beklommene "Kaffeetrinken zum Frühstück am Morgen danach" noch nie und je älter ich werde, desto mehr entwickle ich dahingehend eine Abneigung. Mir ist berufliches und privates Vorankommen einfach wichtiger, zumal die Zeiten ganz offensichtlich härter und anspruchsvoller werden. Kurzum: Ich hänge in der Luft. Ich wüsste auch nicht, wo ich eine Frau (kein Club-Girl) kennenlernen könnte. Ich suche ein Frau, mit Charakter, Lebenserfahrung, Stil und Ehrgeiz. Kein Mädchen. Neulich hatte ich ein "Lovoo-Date". 30min geschrieben, danach ist sie gekommen, hat mir einen geblasen, ist wieder gegangen. Das war's. Was soll das? Das ist ja noch weniger befriedigend als ein Cheeseburger bei McD. Ich kann damit einfach nichts anfangen... Einerseits bin ich aktuell arbeitstechnisch ziemlich ausgelaugt, jede Form von Alkohol haut mich ziemlich weg. Ich habe auch keine richtige Lust und Energie, was zu unternehmen. Und ich muss zugeben, dass mir das (Groß-)Stadtleben nicht wirklich taugt. Zu laut, zu dreckig und (ich muss es jetzt so krass ausdrücken): zu viel a-sozialer Abschaum unterwegs, gerade am Wochenende. Was ich schon am Hauptbahnhof tagsüber (!) gesehen habe, passt auf keine Kuhhaut. Ich wohne jetzt mittlerweile seit April 2016 hier und fühle mich noch immer fremd. Während meiner "Auszeit" war ich auch einige Male bei einer Therapeutin (die Kasse hat darum "gebeten"); es war ganz nett und scheinbar deutet vieles daraufhin, dass ich "hochsensitiv" bzw. "hochsensibel" bin. Als ich mich damit mal näher auseinandergesetzt habe, erschienen mir im Nachgang viele vergangene Empfindungen nachvollziehbarer... Warum ich schreibe: Falls jemand in einer ähnlichen Situation war, würde ich mich freuen, wenn er (oder sie) mir einfach mal einen gutgemeinten Rat geben könnte. Das PU-Forum (und ich bin immernoch der Meinung, dass er der falsche Name für dieses Forum ist ) hat bis jetzt immer wieder guten und interessanten Input gegeben. Ich hoffe, dass ich auch diesmal auf euch und eure Lebenserfahrung bauen kann. Beste Grüße B
  20. Hi, nachdem ich im Urlaub eher zufällig wieder im Game war, habe im mir jetzt (back home) vorgenommen, wieder aktiv zu werden. Hier ist mein Vorhaben (danke für Euer Feedback) # 3 mal die Woche, jeweils in einer Stunde (habe viel Time constraints) 3 sets zu öffnen. # Wo: Streetgame, DM, Mall # Wann: Mittagspause, oder kurz nach der Arbeit. Erster set heute: HB9 aus Lethland, indirekt geöffnet, 30 min geklatscht, keine Intention gezeigt -> Resultat: kein closing. Küsschen links, Küsschen rechts Bye Bye I will keep you posted
  21. Dein Alter: 29 (bald 30) Ihr Alter: 29 (gerade geworden) Dauer der Beziehung: 6 Monate Art der Beziehung: LTR/monogam Probleme, um die es sich handelt: Hallo Jungs und Mädels! Ich bin es wieder haha. Hab extra nen neuen Fred erstellt, da das Thema zu den vorherigen zwei nicht mehr so gut dazu passt (Feministin layen, BFF sabotiert frische LTR). Die letzten Tage hab ich fleißig Hirnfick betrieben, war zeitweise auch total down. Die Gründe, ich fasse mich kurz: 1. Gemeinsame Wohnung In den letzten Wochen kam immer wieder das Thema auf, dass wir zusammenziehen. Objektiv betrachtet eigentlich ein ganz normaler Schritt. Wir verbrachten über Ostern mehrere Tage gemeinsam in meiner Wohnung und es war sehr harmonisch. Allerdings fühle ich mich noch nicht bereit dazu. Hab ich ihr auch so gesagt und hat sie erstmal akzeptiert. Aber das Thema kommt dann doch immer wieder hoch, meist so nebenbei. Ich habe eine große 2-Zimmer Wohnung, relativ zentral gelegen und das wäre ja perfekt für uns beide. Nur werde ich das Gefühl nicht los, dass ich durch diesen Schritt meine Freiheiten verliere. Vielleicht habe ich auch zulang alleine gelebt, keine Ahnung. Wir sehen uns im Schnitt so 2 bis 3 mal die Woche, für mich also perfekt. Ihr ist das aber zu wenig. HB ist sehr anhänglich und wirklich lieb, sie sorgt sich total um mich: ich werde bekocht, bekomme verschiedene Tipps zur Ernährung, sie rät mir Vorsorgeuntersuchungen zu machen und so nen Kram halt. 2. Haus/Kinder Manche erinnern sich vielleicht, aber dieses Thema ist noch immer nicht vom Tisch. LTR macht immer so nebenläufig Bemerkungen über unsere Zukunft. Ich sei ihr Traummann und es würde alles so gut passen. Hab nen guten Job und die Kohle kann sich sehen lassen. Dazu noch Auto, Wohnung usw.. Hab mit ihr schon offen darüber geredet, dass es für mich noch zu früh ist und ich längst nicht soweit bin. Hab aber auch andererseits rumgeiert, da ich ihr nicht sagen konnte, was ich mir von der Zukunft erwarte. HB meint dann immer, dass sie sowieso ihren (verhassten) Job kündigen würde und sie somit mehr Zeit hätte für die Familienplanung (soviel zur Feministin...). Naja, das klingt alles für mich, als hätte sie ihre Entscheidung schon längst getroffen während ich gerade am abkacken bin. Fuck it. 3. Alter Ich werde bald 30 und baue mir zusätzlich selbst Druck auf. Ich weiß gerade nicht, in welche Richtung die LTR gerade zusteuert. Ich empfinde das zusammenziehen z.B. als finalen Schritt des Erwachsenwerdens, und davor bekomme ich Muffensausen. Ich fühle mich innerlich noch sehr jung und will jetzt nicht alles schon verplanen. In den letzten Wochen bekomme ich des öfteres so ein richtig beschissenes Bauchgefühl, dass mir sagt, ich hätte irgendwie mein Maximum nicht erreicht. Da geht noch was, das Leben hat noch was vor mit mir. Kennt ihr das? Der Gedanke an "settle down" macht mich depri, aber sowas von. Von BFF und Black Widow will ich hier gar nicht sprechen, ist ein eigenes Thema. Es sei nur so viel gesagt: die beiden spielen immer weniger eine Rolle in meinem Leben! Und ich hoffe das bleibt so. Auf Drama und Intrigen kann ich gerne verzichten, thanks. Fragen an die Community Meint ihr ich soll nochmal mit meiner HB über alles reden? Also ganz offen und ihr sagen, was in mir gerade vorgeht? Ich fürchte nämlich, sie wird nicht gerade begeistert sein. Wir lieben und verstehen uns wirklich super, aber bei dem Thema zusammenziehen hat sie es irgendwie eilig. Oder soll ich etwas auf Abstand gehen? Eventuell alleine mal für ein paar Tage verreisen um den Kopf freizubekommen? Grüße L_K
  22. Hi Du, cool dass du den Beitrag liest, bin mittlerweile (wieder) in München wohnhaft und will demnächst mir mal richtig was abgrasen. Bin nicht so der Clubgame Typ, da ich auf grund meines Alters (33 Jahre) in der Nacht lieber schlafe :D Bin junggeblieben, also dürfen sich auch ruhig u 30 Leute melden. Bevorzugt für regelmäßige Treffen zum Streetgame. Bei Interesse einfach PN mit Whatsapp nummer dann meld ich mich und wir schauen wanns mal klappt ;) Freu mich drauf! Chris
  23. Gast

    Milfs ansprechen

    Hallo Boys, muss sagen,dass mir hin und wieder eine Frau über den Weg läuft,die in meinen Augen hot ist,aber auch min.10-15 Jahre älter als ich. Ich bin 20 und bei Frauen +-3 Jahre läuft es ganz gut bei mir,natürlich kein Grund nicht weiter zu pushen in allen Bereichen. Meine Frage: Ich habe keine AA.Allerdings kann man ja erfahrene Leute vorher fragen.Vielleicht gibt es ja gewisse Dinge auf die man achten muss. Würde gerne wissen,wie ihr da allgemein rangeht.Ich persönlich würde direkt öffnen und ihr z.b. ein Kompliment über Ihren Kleidungsstil machen. Habe mir auch schon einiges durchgelesen,hilft mir jetzt aber nicht wirklich weiter. Bin für jeden hilfreichen Tipp dankbar. P.S.: Bezieht sich nur aufs Daygamen.
  24. Mugatu

    Brothers of Sam

    Geschätzte Frauenfreunde, gleichmal vorweg: wer mit langen Texten so seine Probleme hat, und es gerne prägnant und ohne Halbsätze mag der ist hier falsch. Ich bin zwar Journalist, bzw. war es mal, aber das hier mache ich aus Spass am schreiben und weil ich gerne mein Liebes- und Partyleben auf 2016er Niveau bringen möchte. Das Intro Der hoffentlich länger laufende Fieldreport "Brothers of Sam" ist ein Fieldreportender Ableger meines Projektes der "Ivory Brothers", hier im Forum. Sprich, ich werde hier nicht nur meine hoffentlich grandiosen Aktivitäten bezeugen, sondern auch und besonders den unserer Gruppe von 6-8 Männern (plus x) von ca. 25-50 Jahren in Köln und Umgebung, startend eben im Ivory. Nach ein wenig Für- und Wider habe ich mich fürs erste entschlossen das ganze mit mir alleine zu beginnen, um dann von Fieldreport zu Fieldreport die erweiterten Abenteuer mit den Ivory Brothers mit einzubauen bis es darin aufgehen kann. Bislang sind es zwei Mann, aber das ganze ist auch noch sehr frisch. Erfahrungen mit "den neuen" sind frühestens für die nächsten paar Wochen zu erwarten. Da hier die Regeln ja recht klar sind was ein Fieldreport ist und was nicht, und ein Verweis auf kommende Aktionen sicherlich eher nicht gerne gesehen ist beginne ich das ganze natürlich mit meinen letzten erwähnenswerten Soloaktionen. Jene die auch dazu führten mal wieder den Fokus auf grössere Gruppen zu legen. Erwähnt sei noch dass dieser Thread wohl keine Ansammlung von Triumphen werden wird, nicht zuletzt weil ich ihn ehrlich und abgeklärt pragmatisch halten möchte. Sowohl was mich wie auch die anderen Brothers angeht. Ich werde vermutlich dabei nicht sehr gut wegkommen. Es kann sehr gut sein, dass es hier bald von Niederlagen und Drama wimmelt :) Zudem hat die Tatsache dass ich nun mittlerweile auch schon 47 bin (wenn jemand fragt: 38) meine Sicht auf das Nachtleben, Beziehungen, Sex und dergleichen nachhaltig verändert. Nichts von meinen persönlichen Erfahrungen ist zwingend typisch für mein Alter, da kann ich Entwarnung geben. Ich bin und war nie verheiratet, habe keine Kinder von denen ich wüsste, und meine LTR inkl. jenen in denen eine gemeinsame Wohnung dabei war dauerte nie länger als 3 Jahre. Zudem gehe ich seit Jahren gerne und ausdauernd aus, bin also nicht auf der Suche nach einem Hafen, aber schätze die Aussicht auf die große Liebe nach wie vor. Aber für den Moment ist die Perspektive auf ein anständiges Liebesleben mit wechselnden Partnern und Locations mehr als ausreichend; ich bin nicht auf der Suche, ich bin zuerst einmal gelangweilt. Und jetzt gerade immerhin bin ich frei. Alle nicht ganz abgeschlossenen Beziehungen die gerne zwischen FB und LTR herum eierten, Phasen in denen ich Affären mit verheirateten Frauen pflegte, und Frauen die ich gamen wollte sind abgehakt. Zeit für was neues. Der Fieldreport Eventuell passt dieser hier für den Moment, auch wenn es kein Close in irgendeiner Form war. Immerhin ist er von vorletzter Woche, und hier jetzt irgendwelche Stories aus dem Bürgerkrieg aufzuwärmen nur weil ich dabei gut aussah und Sex hatte macht wohl wenig Sinn. Zudem passt die Location hier zum Thema, und zeigt vielleicht ein paar der Untiefen in denen mein "Game" unterdessen angekommen ist. Es war also ein Samstag, und ich, moderat gestyled (helle Jeans, Hemd, frische Frisur, kein Sakko) hatte mir vorgenommen mal wieder alleine auszureiten und zum Ende hin im Ivory Club & Bar zu versacken. Aus meiner Zeit als ich noch relativ direkt am Friesenwall gewohnt habe (Innen-Innenstadt von Köln) habe ich einige Stammläden mitgenommen. In meinem Verständnis haben Stammläden, gerade wenn man auch gerne mal alleine rausgeht, den Vorteil sie als ein etwas aufgedonnertes Wohnzimmer zu betrachten in die man auch einfach mal gehen kann OHNE jetzt unbedingt ein "Heute reisse ich was auf" Mindset aufbauen zu müssen. Man investiert über eine Zeitlang ein wenig Energie um Barkeeper, Türsteher, den einen oder anderen Regular etc. kennen zu lernen, und kann dann später auch einfach mal losziehen ohne an dem Abend sein Leben umkrempeln zu wollen. So ein Abend war das. Mein erster Anlaufpunkt wenn ich nun wirklich keinerlei Dunst habe was der Abend bringen soll war die KGB Abhörbar. Die Bar ist schön, sehr auf russisch gemacht, hat angeblich das grösste Sortiment an Vodka in Köln, und ich kenne da halt den einen oder anderen inkl. Timo dem Besitzer. Nun ist "kennen" bei sowas immer so eine Geschichte für mich. In dieser Bar gab es Zeiten wo ich zum Inventar gehörte, und praktisch jeden der des nachts mal reinsah kannte. Da liefen auch Games über Wochen hinweg, einige sogar erfolgreich. So eine Art "Cheers" mit Vodka. Die Zeiten sind allerdings seit ich für den Moment nicht mehr nebenan, sondern in einem Vorort wohne etwas sachlicher geworden. Also nicht reinlaufen und behaupten ich wäre wie ein Bruder für den Besitzer :) Aber um warm zu werden, ein wenig mit den (neuen) Barmädels zu quatschen und den einen oder anderen zu grüssen reicht es. Ausserdem sind die DJs immer grandios, und wenn der DJ auch noch Belgier ist dann kann die Nacht auch lang werden. An dem Abend war aber nicht viel los, also entschied ich mich weiter zu ziehen ins Ivory um dort an der Bar den Einlauf der Schönheiten zu begutachten. Wie die meisten Bars ist es nicht wirklich eine grandiose Idee dort vor 24h aufzulaufen. Natürlich geht das, und ich bin sowieso ein grosser Fan von echten "Bars" mit einer entsprechenden Bartheke an der man lehnen oder sitzen kann. Zumal wenn die Barkeeper wirklich was können. In den USA gibt es sowas an jeder Ecke, in Köln gibt es nicht wirklich viele echte Bars an denen nicht einfach nur Billgsekt an die Mädels verteilt wird. (natürlich wird auch und gerade im Ivory bis 24h Billgsekt gratis an alles über HB6 verteilt, aber das ist jetzt nicht der Punkt) Es gab Zeiten da war die Tür vom Ivory berüchtigt. In Köln verwandelt sich bekanntlich alles was neu aufmacht an Läden innerhalb von ca. 6 Monaten in einen Karnevalsclub. Aus irgendwelchen Gründen mögen die Kölner kein Schickimicki, ziehen sich ungern aufwendiger an, und sind sehr skeptisch über jede Form von Innenarchitektur. Das Ergebnis kann man rund um die Uhr auf der Friesenstrasse bewundern. Sogar das (relativ neuere) "Friesen", das schon von der Kleidung der Barbesatzung und der etwas ambivalent / bisexuellen Art des Besitzers aus dem Rahmen fiel wird zusehends Kölscher. Von sowas wie dem Heising & Adelman bis hin zum "Klein Köln" brauchen wir hier garnicht reden. Sprich: eine Kölner Tür die zickt weil ein Besucher Turnschuhe anhat muss ziemlich zäh sein damit das auch so bleibt. Entsprechend wurde auch das Ivory etwas lockerer, aber, die Leute die dorthin gehen sind dennoch meist ganz nett anzusehen. Für einen alten Sack wie mich, der gelegentlich in der Lage ist was ordentliches anzuziehen ist so ein Laden eine der ganz wenigen Gelegenheiten mit Frauen von 21 aufwärts gesehen zu werden ohne dabei "creepy" zu wirken. Gut, ich kann mich mittlerweile auch in einem Laden wie dem "Crystal" alleine amüsieren ohne dass die Polizei anrückt, aber man fällt zwangsläufig auf. Ob jetzt in Begleitung oder nicht. Die meisten Männer (und Frauen) mit denen ich ausgehe muss ich sowieso spätestens ab 34 davon überzeugen irgendwo noch hinzugehen weil da ja all die "jungen Leute" rumhängen. Ich kenne sehr viele Frauen die nur deswegen nicht mehr ausgehen weil sie denken sie wären zu alt für einen Ringclub. Ja, manchmal stimmts, aber als Mantra ist es keine gute Idee. Also rein, die Tanzfläche mit grosser Bar dran im Keller in der man bei sehr guter Musik tanzen kann (ich stehe nunmal auf elektro und co) ist noch nicht auf, und die bar oben ist überschaubar besetzt da der grosse HB-Einlauf gerade erst anfängt. Also deponiert, strategisches trinken angeleiert (keine harten sachen, dafür aber beständig über die ganze Nacht) und überraschen lassen. Die Barkeeper im Ivory werden jetzt nicht gerade ihre Kinder nach mir benennen, nein, aber man erkennt mich gelegentlich, und für ein paar inhaltlose Gespräche reichts meistens. Lustigerweise verstehe ich mich am besten mit dem schwarzen Klomann. Ob das jetzt den Mörder social proof bringt; keine Ahnung. Aber es hilft doch sehr nicht als der creepy old Man (38 wie gesagt!) angesehen zu werden. Von denen rennen hier nur selten welche rum, und das sind jedesmal Momente wo ich eventuelle Fremdscham mit einem scharfen Cocktail beseitigen muss. Ergo sass ich entspannt ziemlich im Zentrum des ganzen Auftreibens, lächelte in die Runde soweit mir das möglich ist, und besah mir das Nachtleben. Wenn ich sowas mache ziehe ich mich eigentlich nie in irgendeine Ecke zurück, sondern versuche mir eine gute zentrale Position zu suchen. Oder anders gesagt je weniger ich durch die Umstände auf mich aufmerksam machen kann (Kumpels, weibliche Begleitung, Gruppe, Anlass, begrüssende Leute) desto zentraler plaziere ich mich. Hat den Vorteil dass man recht schnell merkt ob irgendwo was zurück kommt oder nicht. An dem Abend war jedenfalls nichts dabei das ich aggressiv hätte ansprechen müssen oder wollen. Stattdessen hatte ich nach relativ kurzer Zeit zwei HB8 (ja, wirklich) neben mir stehen mit denen ich ins Gespräch kam. Oder sie mit mir, ergab sich recht souverän. Hier tauchte dann allerdings eine meiner akuten Baustellen auf, und die ist nunmal das Alter. Ok, der Rahmen war ungezwungen, sie hatten mich angesprochen bzw. dazu verleitet zu reagieren, aber beide waren extrem gut aussehend und rund 21 und 23. Und beide waren erkennbar überrascht dass ich so ungezwungen auftrat obgleich ich so ein biblisches Alter hatte, und die schwarze von den beiden (extremes Jailbait) war sogar regelrecht attracted. Wir haben uns gut unterhalten, und natürlich habe ich sie auch gegamed, allerdings war dort kein Ziel dahinter. ABC stand für mich nicht wirklich an, vielleicht ein Fehler, und ich war gut damit beschäftigte einen abgeklärt attraktiven Frame und witzige Konversation aufrecht zu halten auch ohne auf irgendeinen Close hinzuarbeiten. Aber wie immer war es witzig zu sehen wie das hier gelernte auch da wieder zu besehen war. Derweil ich ohne grosse Ziele munter drauflos flirtete war die eine sichtbar überrascht sich zu sowas wie mir hingezogen zu fühlen (wenn auch im geringen masse vermutlich), und die andere nach einiger Zeit dauernd damit beschäftigt sich klar zu machen ich wäre ja fast so alt wie ihr Vater :) Nun bin ich auch beruflich keine allzu normale Person, aber es war schon zu sehen dass da einiges in Bewegung war. Allerdings habe ich die Situation wie sie war einfach sehr genossen, und wollte es nicht durch einen vermutlich selbstmörderischen Test versauen. Ein Fehler? Vielleicht. Aber wie ich aus der Geschichte hätte ernsthaft was machen können, ohne schlicht nur eine falsche Telefonnummer zu kassieren ist mir heute noch nicht klar. Für die Situation war ich angenehm überrascht dass mein Game die beiden gut beschäftigen konnte, bis dann natürlich die Freundin von ihr (die mit dem Vaterproblem) zum Sturm auf die Toilette rief von der dann beide nicht zurück kamen. Vermute ich jedenfalls, denn nach relativ kurzer Abwesenheit entschloss ich mich nicht an der Bar zu warten sondern runter zur anderen Bar mit Musik und Tanzfläche zu wandern. Wären beide mir da in die Arme gelaufen hätte man weiter gemacht, aber dazu kam es dann nicht. Der weitere Abend sah dann noch eine etwas molligere (ich bin da ganz gegen meinen realen Marktwert handelnd ziemlich wählerisch) Brasilianerin der Art des Flirtens ich aber überhaupt nicht einordnen konnte. Ich glaube sie war Rechtsanwältin, und in Köln mit ihrer Clique unterwegs. Leider bin ich begnadet bei Rechtsanwältinnen die völlig falschen Bemerkungen rauszuhauen, so auch hier. :) Das war also der letzte Soloausritt vor der Gründung der Ivory Brothers. Mehr über meine und deren Aktivitäten in zukunft hier an dieser Stelle, heute abend werde ich jedenfalls wieder rausgehen. Und mit der Perspektive "darüber schreiben zu müssen" werde ich mir vielleicht sogar mal wieder was aktives einfallen lassen. Mal sehen ;)
  25. 1. Mein Alter 32 2. Alter der Frau 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 (liegt aber schon 3 Jahre zurück) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Regame von hier. Ich sehe sie eigentlich täglich in der Kantine (bevor jemand schreibt „never fuck the company“ es ist ein 3000 Mann Betrieb. Beziehung unter Mitarbeitern sind üblich.) In der Kantine gibt es um die 10 Frauen mit denen ich regelmäßig flirte (im Sinne von EC) sie ist eine davon. Sie ist dem an einigen Tagen gegenüber aufgeschlossen, an den meisten eher kalt. Es kommt ungefähr hin das sie am 20.-25. eines Monats on ist und ansonsten desinteressiert. Habe mir bisher gedacht, dass es wohl an ihrem Zyklus liegt. Irgendwann im August kurz bevor ich Urlaub hatte wollte sie mir anscheinend irgendetwas sagen, hatte das aber nicht geblickt und bin nicht stehen geblieben. Ich nahm das jedoch zum Anlass das Regame zu starten. Wir nehmen beide eigenem jährlichen Sportereignis im Juni teil. Dieses Jahr konnte sie ihre Leistungen von meh auf gut bis sehr gut steigern. Bei der nächsten Gelegenheit sie anzusprechen (nach dem Urlaub im September) gratuliere ich ihr dazu und ziehe sie damit auf, dass sie sich damals als „nicht sportlich“ bezeichnet hat (sie macht vier bis fünf Mal die Woche Sport). Wir unterhalten uns noch ein wenig über Sport. Aus meiner Sicht sehr comfor lastig. Später stellt sich einer ihrer Kollegen hinter uns in die Schlange. Daraufhin erstarrt sie und wechselt wortlos zu einer Schlange einer anderen Essensausgabe. Die nächsten Tage ist sie überwiegen abweisend, an anderen Tagen interessiert bis hin zu offensichtlich frustriert, wenn ich sie mal nicht bemerke. Ich fasse den Entschluss sie in ihrer nächsten on-fase zu daten, die ich um den 20. Oktober herum erwarte. Diesmal habe ich mich jedoch getäuscht und sie geht schon auf EC versuche gar nicht ein. Also Freeze Out. Der wird nach vier Tagen dadurch beendet das sie mir beim Bäcker über den Weg läuft. Ich grüße sie freundlich, während sie mich mit weiten Augen anstarrt ohne eine Wort zu sagen. Sie fängt an ihr Brot in ihren Rucksack zu räumen. Sie ist immer noch damit beschäftigt als ich einige Minuten später den Laden mit meinen Brötchen verlasse. Sollte wohl eine Approch invitation sein, ich war gedanklich jedoch noch zu sehr im Freeze um darauf einzugehen. Seitdem sucht sie eigentlich immer EC zu mir. Diese Woche fällt mir auf das sie nach dem Frühstück immer ein wenig wartet, bis ihre Kollegen weg sind bevor sie geht. Ich werte das als AI und spreche sie Donnerstag nach dem Frühstück an. Die Situation ist insofern gewöhnungsbedürftig für mich, weil es das erste Mal ist das ich vor meinen Kollegen eine Frau anspreche. „HB, hast du heute abend Zeit. Ich möchte dich treffen.“ *grins* „Nein.“ ?? „Nein, du hast nichts vor oder nein du hast keine Zeit“ „Ich habe keine Zeit, aber wolltest du nicht Mal beim Kampfsport vorbeischauen“ (Macht sie wöchentlich. Bei unseren Treffen vor drei Jahren(!) kam wir darauf, dass ich das auch mal gemacht habe und ich mir schon überlegt habe wieder damit anzufangen.) „Das wäre schlecht für mich. Wie sieht es mit Sonntag aus.“ „…“ (Sie erstarrt ähnlich, wie bei unserem letzten gespräch) „... … Was hält du von Billard?“ „Nein“ Und da trennen sich unsere Wege. Der Harte Moment in dem man realisiert, die ganze Zeit nur im Orbt gewesen zu sein. Ich gebe zu das war jetzt eher weniger souverän, das Adrenalin hat mich ordentlich gekickt. Es hat mich ziemlich überrascht, dass es so gekommen ist und ich fühle mich von ihr verarscht. Zu den Alternativen: Eher wenige, ich spreche unregelmäßig Frauen an wenn ich unterwegs bin. Von September bis jetzt so ungefähr fünf. Statt ihr hätte ich auch eine andere auf der Arbeit ansprechen können. Davon werde ich jetzt erstmal Abstand nehmen, die Aktion dürften einige mitbekommen haben. 6. Fragen Freeze oder Next? Ich tendiere sehr zu Next. (Attraction nicht hoch genug, LSE-Züge?) Könnt ihr mich darin bestärken?