Mark87

User
  • Inhalte

    11
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     103

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Mark87

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

1.154 Profilansichten
  1. Ich würde meine Englisch-Skills ca. auf B2-Level einschätzen...ev. ein bisschen eingerostet. Ziel bei mir ist das Advanced-Level in der allgemeinen Umgangssprache. So rasch wie möglich möchte ich in einen Business-Kurs umsteigen um das Bec Vantage wenn nicht sogar das Bec Higher zu absolvieren. Mit den verbesserten Englisch-Skills erhoffe ich mir neue berufliche Möglichkeiten...sozusagen einen Wechsel von einem lokalem Kleinbetrieb in einen international tätigen Konzern. Dort erwarte ich natürlich ein wesentlich höheres Einkommen sowie bessere Sozialleistungen. Berufserfahrung sowie sonstige Weiterbildungen sind bei mir top, nur die Sprachkenntnisse sind bei mir ein wenig auf der Strecke geblieben. Neben der Schule habe ich natürlich extrem viel Freizeit. Darum ist ein attraktiver Ort ein wichtiger Punkt.
  2. Hallo meine PU-Freunde, da mein Englisch stark eingerostet ist, möchte ich unbedingt meine Sprachkenntnisse schnell verbessern. Darum plane ich einen mehrmonatigen Sprachaufenthalt in einem englischsprachigen Raum machen. Es wird sozusagen auch eine Auszeit für mich, da ich mehrere Jahre ununterbrochen immer beim gleichen Arbeitgeber gearbeitet habe. Bevor ich nun die Arbeitsstelle fix wechseln werde, kommt mir so eine Sprachreise als Zwischenlösung gut gelegen. Nun bin ich noch nicht ganz sicher welche Destination am besten ist und hoffe auf wertvolle Tipps. Folgende Städte habe ich näher mal angeschaut. 1) New York (ist mein Topfavorit) 2) London Generell bevorzuge ich England oder die USA. In Kalifornien war ich schon mal auf einem Roadtrip und muss nicht wieder dahin. Von NYC habe ich schon viel Gutes gehört. London wäre halt in der Nähe und in der gleichen Zeitzone wie mein jetziger Wohnort für Kontakte. Neben der Verbesserung der Sprache sind bei mir vor allem die Freizeitaktivitäten wichtig und natürlich die PU-Aktivitäten mit unkomplizierten und heissen Chicks. Party und vor allem Alkohol haben bei mir nicht mehr die oberste Priorität…bin ja auch schon 30 Jahre alt😉 Es darf ruhig auch was Kosten. Hat jemand einen Geheim-Tipp für eine aufregende Destination ausser NYC oder London, der vielleicht schon etwas um die Welt rumgekommen ist?
  3. Hallo, bin ebenfalls auf der Suche nach passenden Wings für PU-Aktivitäten. Bin offen für die ganze Ostschweiz. Kurz zu mir: Ich wohne in St. Gallen und bin wie du 30 Jahre alt. 24/25 Nov wird bei mir schwierig, aber ein anderes mal geht sicher! Schreib mir sonst mal ne PN.
  4. Mark87

    [Wingsuche] Graubünden

    Jahrgang: 1987 Wohnort: St. Gallen Stand: eher Anfänger, aber Übung mach den Meister Präferenz: Street / Bar / Daygame / Nightgame Kurze Vorstellung: Hey Leute, da es schwierig ist jemanden aus der Ostschweiz zu finden mit gleichem Interesse versuche ich nun hier mein Glück Ich wohne in SG, aber die Entfernung zu Chur beträgt ja nur 1 Stunde. Das Alter scheint auch zu passen. Suche definitiv einen passenden Wing um mich wieder auf das Jagdgebiet des schönen Geschlechts zu begeben. Bitte gleich PN bei Interesse.
  5. Ich selber wohne St. Gallen. In deinem Alter und vor allem weil du kein Auto hast würde ich dir unbedingt empfehlen in St. Gallen zu wohnen! Du hast da viel mehr Auswahl an Restaurants, Bars, Clubs, Shopping Centern und an sportlichen Aktivitäten als in einem Dorf. Der steuerliche Aspekt ist eher nebensächlich...aber später wenn du mal richtig viel verdienst wann würde ich in eine steuergünstige Gemeinde (z. B. Teufen) nahe St. Gallen ziehen.
  6. Ich habe letzten Samstag seit ewiger Zeit wieder über den Durst getrunken und muss sagen dass es echt sinnlos war. Zugegeben der Abend war sehr spassig mit Bar-Tour zu Beginn und nachher im Club abdancen. Aber nachher litt ich 2 Tage lang am Alkohol-Kater! Es liegt wahrscheinlich auch dran dass ich den Alkohol im Vergleich zu früher einfach nicht mehr wegstecken kann. In Zukunft werde ich wieder nüchtern oder einfach wieder leicht angetrunken feiern gehen. Ist mir egal was die anderen dazu denken.
  7. In Schweden war ich noch nie, aber das werde ich nachholen. Ich kann dir St. Petersburg in Russland empfehlen. Wesentlich höherer Frauenanteil als hier...das erklärt auch warum sich die russischen Männer nie aufstylen;-) Der Anteil an hübschen Frauen ist ebenfalls extrem hoch! Leider fehlt es vielen Russinnen an Englischkenntnissen, so dass die Kommunikation etwas schwierig ist.
  8. Ich habe mal 5 Wochen am Stück 5HTP genommen. Die Kapseln habe ich hauptsächlich als Einschlafhilfe genommen und hat erstaunlich gut gewirkt. Nach ca. 1.5 Wochen habe ich mich spürbar entspannter gefühlt (und das trotz viel Stress bei der Arbeit!) Ich bin am besten gefahren mit einer Dosis von 50-100mg am Abend. Bei mir hat jedoch das 5-HTP jedoch überraschenderweise Errektionsprobleme beim Sex verursacht und darum habe ich es wieder abgesetzt. Ich dachte sowas entsteht nur durch die Einnahme durch SSRI's. Ach ja, ansonsten hatte ich keine weitere Nebenwirkungen.
  9. Hallo zusammen ich bin ehrlich gesagt noch PU-Anfänger und lese mich hier erst mal langsam ein. Da ich über die Winterzeit eher weniger draussen unterwegs bin, habe ich mich mal auf Lovoo und Tinder angemeldet. Lovoo finde ich persönlich besser, da es nicht mit Facebook verknüpft ist. Im Gegensatz zu meinen Kollegen habe ich überhaupt keine Probleme im Internet mit Frauen in Kontakt zu kommen und Dates zu klären...wahrscheinlich liegt es an meinen schönen Urlaubsbildern und meinem witzigen Schreibstil. Nun das grösste Problem bei mir ist, das ich nachdem ersten Treffen nicht so richtig weitergekommen bin. Habe bis jetzt 3 Ladys getroffen. Die eine fand ich leider nicht annähernd so attraktiv wie auf den Bildern und interessiert mich auch nicht mehr. Aber mit den anderen beiden Damen wäre ich schon gerne in die Kiste gehüpft Das Problem ist dass die Dates eher langweilig verlaufen sind!! Die erste Frau habe ich am Samstag in einem Cafe getroffen...unterhaltsames Gespräche aber leider sonst nichts mehr. Jedoch haben wir dieses Weekend noch das 2. Treffen abgemacht. Bei der anderen Frau (25 jährige hübsche Studentin) haben wir in einer Lounge abgemacht. Wir genossen den Cocktail auf edlen Stühlen neben einem Glastisch. Die Distanz war leider etwas ungünstig vor allem was Berührungen betrifft. Zudem war die Musik einfach viel zu laut. Was meint ihr wär eine direkte Einladung bei mir Zuhause auch gut ankommen? Oder sollte man es mit Wellness-Bad oder Herbstspaziergang mal versuchen? Mich nimmt einfach Wunder was ihr beim 1. Treffen so gemacht habt. Gruss, euer Mark
  10. Ich finde Festivals oder Konzerte um einiges besser zum alleine hingehen als Clubs oder Discos. Dort habe ich immer recht zügig Anschluss gefunden.