Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'vorstellung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

21 Ergebnisse gefunden

  1. diskreter-typ

    Kiel

    Moin Moin aus Kiel, bin neu hier und gespannt auf andere Kieler
  2. Hallo zusammen, Ich bin Fuji, bin männlich und 18 Jahre alt. Ich komme ursprünglich aus Hamburg, bin diesen Frühjahr aber nach Frankreich gezogen und besuche hier den Abitur-Jahrgang. Ich habe mich hier zum einen angemeldet, weil ich glaube, dass man nicht früh damit beginnen kann, an seinen Skills in Sachen Verführung zu arbeiten – von dem Forum erhoffe ich mir Ratschläge und Austausch. Zum anderen glaube ich, dass meine Erfahrungen aus Frankreich auch für andere bereichernd sein können. Viele Grüße
  3. Moin Mitstreiter. Einleitung: Bin jetzt keiner der ellenlange Texte schreibt und weiß auch nicht so recht wo ich anfangen soll. Das ich das Thema hier erstelle soll eigener Ansporn sein und immer wieder eine Erinnerung sein, das es an mir selbst liegt etwas zu ändern. Der Grund zum aufwachen war mal wieder ne gescheiterte zwischenmenschliche Beziehung mit einer Dame. Das Ziel war wieder ne LTR, weniger ist mir auch recht. Die Hauptprobleme lagen allein darin, sie vergeben (ok nicht mein Problem), 200km weg (mies aber sie war echt on, mein Schlafzimmer kann ich ihr immernoch zeigen). Das Treffen stand schon fest, im Januar wollte sie zu mir kommen. Eher ging arbeitsbedingt nicht, wir beide haben immer an unterschiedlichen Tagen days off. Meine Befürchtung war schon die Attraction wird nicht so lange halten. Ihr Invest ging zurück, ich kein Bock auf den Scheiß, sie zur Rede gestellt und das typische Gelaber "rosiger gedacht als es vielleicht ist blablabla". Ich war ungewollt wieder richtig down, hat sich zum Glück nur auf einen Tag beschränkt dann kam die Erleuchtung: DU WOHNST IN EINER STADT MIT 220.00 MENSCHEN, DIR STEHT TÜR UND TOR OFFEN UND HEULST WEGEN EINER RUM DIE ES NICHT MAL ANSATZWEISE VERDIENT. Zu mir: 25 Jahre, nicht den besten Astralkörper (habe aber selbst kein Problem damit), einen neuen Job wofür ich richtig brenne, zum 01.12. in ne Großstadt gezogen - daher eher kein social circle außer einen Kollegen, schätze mich selbst als coolen Dude ein der immer gut ankam wenn ich mal aus mir rausgekommen bin. Pickup hab ich das erste mal vor ungefähr 3 Jahren gehört. Mein letzte LTR ging den Bach runter und es sollte natürlich was neues her. Außer viel Theorie ist in der Zeit nichts passiert, viel hier gelesen, viele YouTube Videos angeguckt. Lob des Sexismus förmlich eingesaugt und mir dazu Notizen gemacht. Einzelne Schritte weiß ich nicht mehr aber der Grundgedanke hat sich schon in meinem Leben verankert. Nur eine war in der Zwischenzeit wo was hätte laufen können, aber totaler Psychopath die einfach eine Therapeutin brauch. Was ich aber auch gut vorstellen kann warum ich davor nicht gut ankam. Nur Zuhause gegammelt, vor mich hin vegetiert, nicht gewusst was ich mit meinem Leben anstellen soll. JETZT IST MEINE ZEIT GEKOMMEN. Den Monat hab ich bisher aufs Online-Game beschränkt, eher aus Langeweile. Hab 28 Matches dadurch bekommen, also liegt es nicht an meinem Aussehen oder Bildern. Aber bin auf kein Match eingegangen, wusste nicht was ich schreiben soll. Ich weiß, jetzt kommt schreib einfach irgendwas, wird in Angriff genommen. Auch auf Arbeit könnten 3 Chancen bestehen. Beim Einstellungsgespräch direkt die Nummer von einer Mitbewerbering abgestaubt, hatte bisher kein Kopf dafür und denke jetzt ist die Zeit schon zu weit fortgeschritten. Mit einer Mitarbeiterin schon bei WhatsApp geschrieben, weil ich ihr Profil auf Lovoo gefunden hatte und das Thema war ziemlich eindeutig, ihr Invest war gering daher kam auch nichts weiter von mir. Werde nochmal schreiben mit einem konkreten Vorschlag. Und die Dritte hat mich in der Bahn angetippt ob ich schon ne Station eher aussteige und mit ihr dahin laufe, mehr war bisher nicht. Wie ihr merkt, der erste Schritt kam nie von mir, was sich natürlich ändern muss. ToDo's: - Frauen auf der Straße ansprechen, Ansprechangst würde ich nicht sagen, die typische Schüchternheit halt - Online-Game ausbauen, als Zeitvertreib ansehen und Dinge testen - enttäuscht werden und daraus zu lernen - meine ersten Erfolg: NC's, KC's und Lays (was nicht direkt morgen alles passieren wird) weiterhin werd ich auch hier weiter lesen, aber Theorie habe ich genug, die Praxis muss folgen. Ich bedanke mich bei jedem der sich das hier durchliest und mich bei meinem steinigen Weg verfolgen will. ne0nschwarz
  4. pickupfreak92

    hi

    Hallo, ich bin Oliver, 26 und komme aus Siegen . Ich habe mich hier angemeldet um nützliche Tipps zu bekommen, wie man ohne großes Shishi und ohne große Rederei möglichst ,, viele Frauen'' kostenlos rum bekommt . Spielt dabei der Beruf eine Rolle, das Aussehen etc... All dies sind Dinge die villeicht wichtig sind dabei oder auch nicht . Spielt Geld eine Rolle oder reicht einfach nur ,, ein guter Charakter '' um eine Frau möglichst schnell rumzukriegen . Hoffe auf hilfreiche Tpps .
  5. Krie9er

    Hallo allerseits

    Schönen guten Morgen, ich bin flammneu hier in dieser Community und bin sozusagen durch meinen Job in diese Community gekommen. Ich habe einen Job als Unternehmensberater begonnen und stehe im Moment in einer LTR (8 Jahre zusammen, sind (noch) verlobt). Im Rahmen meines Berufs habe ich inzwischen die ein oder andere Kommunikationsschulung erhalten und bin auf einer Dienstreise aus Neugier einfach mal an nahe liegende Orte gegangen und habe auf charmante Weise versucht Kontakt mit völlig fremden zu suchen, statt im Hotelzimmer zu hocken. Zu dieser Zeit wusste ich noch nichts von PU, ich habe einfach versucht mit offenen Fragen Gespräche zu starten und war überrascht wie gut das klappte! Inzwischen mache ich mir einen Spaß draus, gezielt Gruppen von HB's anzugehen und einfach in Kontakt zu treten. Der Abschlussrat meines letzten Kommunikationstrainings hat mich schließlich zum PU gebracht. Der Trainer meinte: "Wenn Ihr aus der Masse herausstechen wollt, in Auftreten, Kommunikation und Ausstrahlung", dann beschäftigt euch mit PU. Da Mittelmaß nie mein Zeil ist, war ich sofort interessiert und habe mich eingelesen, in erster Linie mit Literatur, Hörbuchern und Podcasts (ENG&DE) Nun kommt es mir vor als ob mein ganzes Leben auf links gedreht ist. Ich habe früher immer gedacht, dass ich nicht in einer Liga Spiele, an der sich Frauen interessieren, das war jedoch ein riesen Irrglaube! Ich habe nun angefangen mit den einschlägigen Apps und im RL einfach Frauen anzusprechen, zuerst unschuldig, inzwischen immer direkter, ich versuche P&P, C&F in passenden Situationen einzubauen und war echt überrascht wie die HB's darauf reagierten. Inzwischen fallen mir Shittest's auch immer schneller auf, ich arbeite an meiner Kommunikation und merke einfach, wie ich mich, persönlich innerhalb von 2 Wochen weiterentwickelt habe! Nun möchte ich mich gezielt an den Attraction Aufbau wagen und habe mir auch schon 2 Dates dafür klar gemacht (natürlich wissen die nix davon, also das sie Versuchsobjekte sind). Allerdings halte ich mir den Grundsatz in Ehren: "Hinterlasse eine Frau in einem besseren Zustand als du sie kennengelernt hast" Nun Frage ich mich nur, ob ich mit 28 Jahren überhaupt noch in diese Szene eintauchen soll, oder ob ich den Weg mit meiner Verlobten gehen soll. Für mich sind Frauen etwas wunderbares, und ich werde eher Nägel mit Köpfen machen, als ihr, meiner Verlobten, Fremdzugehen. Sie ist für mich eigentlich die beste Freundin, keiner weiß soviel über mich, wie sie, auf niemanden kann ich mir so gut verlassen. Jedoch verspüre ich keine körperliche Anziehung zu ihr und damit wäre es fatal in eine Ehe zu gehen. Ich habe auch schon mit ihr darüber gesprochen und gemerkt, dass ich Sie sogar schon soweit habe, dass sie mir Vorgeschlagen hat, dass ich das ganze sehen dürfe wie eine offene Beziehung, mir ist allerdings bewusst, dass sie das nur sagt, da sie mich nicht verlieren will und deswegen bereit ist sich selbst zu schaden. Soweit zu mir, jetzt bin ich mal gespannt was ihr dazu schreibt.
  6. Kenn1e

    Vorstellung

    Hallo Leute, ich bin ganz neu in der Szene. Bin 22 Jahre alt und studiere Wirtschaftsinformatik in Schwenningen. Für jede hilfe die mir hier gegeben wird bin ich sehr Dankbar!
  7. Hey liebe Kollegen, ich bin noch recht neu hier in der Community. Darum möchte ich mich im Vorfeld kurz vorstellen: Ich bin der Florian, 33, komme aus der wunderschönen Stadt augusta vindelicorum und habe mich viel zu Lange gehen lassen, anstelle zu leben. Im vergangenen Jahr habe ich mein Leben fast komplett umgestellt, 30 Kilo abgenommen - wieder richtig Sport gemacht und fange jetzt an die Früchte zu ernten - gestiegenes Selbstvertrauen und gutes Feedback. Tinder, Lovoo sind nicht so meine Welt - wisch und weg, da ich halt kein Muckibuden Adonis bin. Meine Spielwiese ist da eher Candidate und dort das Fragen beantworten Spiel. Ich habe die App vor 3 Wochen installiert und in dieser Zeit 8 Dates und 3 Lays an Land gezogen, Flakerate bei den Dates war bisher 0 Prozent (nur die App betreffend). Bei 4 Dates hat die Chemie nicht gestimmt, aus einem Date bin ich geflohen und die drei Lays liefen komplett verschieden. Warum schreibe ich das hier? Ich bin ein ganz normaler Typ und so gar nicht Walga-Jetset-Lifestylemäßig und man kann trotzdem erfolgreich hunten. Mich hat es jedes Mal Überwindung gekostet, weil ich nicht daran geglaubt habe und war umso überraschter über die Resultate. Lay 1 - Jessi, aus Bad Wörishofen Die Jessi, 26, aus Bad Wörishofen sollte mein 1. Candidate werden und ich ging noch recht unbedarft an das ganze ran. Eigentlich waren ihre Fragen selbsterklärend, zumindest die erste und wenn ich das gleich gecheckt hätte, hätte ich vielleicht nicht mitgespielt und wäre nun um eine Erfahrung ärmer. Frage 1: Kinderfreies Wochenende! Zweisamkeit daheim oder Unternehmungen: Ich blabla im Sonnenschein aufwachen, schmusen, lange liegenbleiben, zu zweit was unternehmen und abends mit Freunden treffen Frage 2 und der Rest des Textens war im Grunde Wurst. Ich wurde auserwählt, ihr Candidate und das im 1. Spiel - wie aufregend. Bei Candidate sieht man erst nach einem Match im Spiel, wie der andere aussieht. Die Jessi stellte sich als 26-jährige, zweifache Mutter, mit roten Haaren und nem Traumkörper raus. Das mit den beiden Kids hat mich natürlich erstmal geschreckt und ich wollte lieber gleich klar Tisch machen: "Hey Jessi, ich finde man kann sich jetzt ewig lang Texte schreiben, aber richtig kennenlernen tut man sich erst bei einem echten Date. Wann hast Du Zeit?" Aufgrund ihrer Arbeitszeiten, arbeitet in einem Café, und ihrer beiden Kinder, klappte es erst eine Woche später am Freitag. Wir verabredeten uns für 19 Uhr auf einen Drink im Chaplin Diner in Bad Wörishofen. Nachdem das Date ausgemacht war, passierte erstmal gar nichts mehr im Chat - nach vier Tagen, war mir die Stille unheimlich und ich schrieb sie an: "Hey Jessi, hab grad Mittagspause und musste an unser Treffen denken. Gibt es etwas das ich über Dich wissen müsste?" Jessi: "hmmmmmh, eigentlich gibt es über mich nicht viel zu Wissen." Wieder Funkstille bis zum Freitag. Ich: "Einen wunderschönen guten Morgen Jessi, klappt das heute Abend mit unserem Date?" Jessi: "Ja. Bringe um 17 Uhr die Kinder zu ihrem Vater und bin um 19 Uhr da." Nach der Arbeit kurz heim frischmachen und losgefahren. Hatte natürlich noch Bedenken: was, wenn sie nicht kommt, was wenn sie nicht aussieht wie auf den Bildern oder was, wenn sich die sexy Jessy als Lars entpuppt. Aber alles easy, Jessy sah aus wie auf den Bildern und wartete bereits vor der Cocktailbar. Nach einem kurzen Smalltalk, über den Handwerkermarkt, der am nächsten Tag anfangen sollte, wollte sie raus Spazieren gehen. Ich biete ihr den Arm zum einhaken und überlasse ihr die Führung, ist schließlich ihr Heimspiel. Dachte die steuert nen Park oder ein Eiscafé an, nein die führte mich direkt nach Hause. Keine Ausrede, sie müsse was holen oder sonst was. Direkt hoch und ins Schlafzimmer. Wenn ich mir das recht überlege, hätte eher sie den Bericht schreiben sollen. Wir schreiben noch ab und zu, bin sicher wir wiederholen das ganze Mal, wenn die Kinder wieder beim Vater sind Lay 2 - Regina aus München Blinddate-Ratespiel: 1. Frage: Wohin lädst Du mich beim ersten Date ein? Ich: Als emanzipierte Frau, könntest Du mich doch einladen. Du bist doch emanzipiert? 2. Frage: Selber kochen oder essen gehen? Ich: Definitiv gemeinsam kochen. Dann ist das Essen Verführung pur. 3. Frage: Nenne drei Charaktereigenschaften - davon sind zwei wahr und eine ist erfunden. Ich: Ich bin ein 1, 91 Meter großer, selbstbewusster Typ - der nicht leicht zu haben ist. Wenn Du richtig rätst lade ich Dich auf einen Drink ein. Falls Du falsch rätst, musst Du mich einladen und für mich kochen. Ich gewann das Candidate - Juchhu - sie 26, Münchnerin, eigentlich blonde Haare, aber so bunte Regenbogensträhnen drin. Etwas fraulicher gebaut, ohne dick zu sein. Regina: Du bist nicht 1,91 groß Ich: Mist. Aber Du kannst doch kochen? Regina: Ja Ich: Dann schlage ich Dir folgenden Deal vor. Ich bringe einen hervorragenden luxemburgischen Schaumwein mit und Du kochst. Regina: Das könnten wir mal machen Ich: Wie spontan bist Du? Ich hätte morgen Abend Zeit und bin danach zwei Wochen in der Arbeit so eingespannt, dass ich keine Zeit mehr habe. Regina: Okay. Ich wohne.... 18 Uhr. - dazu die Handynummer für Whatsapp (WTF - so vertrauensselig kann die doch nicht sein // dachte die verarscht mich und schickt mich zu irgendnem Nachbarn und lacht mich dann aus. Also bei meiner Cousine angerufen und ne Schlafgelegenheit ausgemacht, dann die Münchner Kumpels informiert ich wäre in München und würde vielleicht dazustoßen // was hab ich also zu verlieren) Samstagabend, 17.30 Uhr, komme gerade in München an; Whatsapp von Regina: Ich schaffe es erst bis 18.30 Uhr. (Ok - hab nun innerlich mit nem Flake gerechnet und dass sie mich noch zappeln lassen will, bin trotzdem hingefahren) 18.20 steh ich vor der Türe, tatsächlich der Name steht auf der Klingel. Aber niemand macht auf - aber ich sehe Regina, wie sie mit dem Fahrrad gerade ankommt. Ein echtes Münchner Kinderl, hat was flowerpowerhippiemäßiges. Voller Energie gleich Umarmung und Wangenküsschen. Für Münchner Verhältnisse ne große Wohnung - 3 Zimmer 78 Quadratmeter, typische alte Holztreppe, hohe Decken und antike Fenster sowie nen schönen Balkon zur Südwest-Seite. Sie entschuldigt sich, sie wurde unterwegs aufgehalten. Sie hatte ein Dreigänge Menü geplant - zuerst Rindercarpaccio mit karamellisierten Feigen. Ich sollte derweil den Salat schnippeln. Man unterhält sich, lacht viel ist aber jeder an seiner Station beschäftigt. Ich denke mir das kann nicht so bleiben. Als sie die Feigen karamellisiert stelle ich mich dich hinter sie, aber ohne Köperkontakt, lasse sie aber meine Nähe und Atem spüren und flüstere ihr ins Ohr: „Was riecht hier so gut, ob das genauso gut schmeckt?“ und direkt wieder zu meinen Tomaten zurückgegangen. Keine 30 Sekunden später kommt sie zu mir und lobt mich für meine Scheidekünste, drückt dabei ihren Busen an mich und streichelt mir über den Arm – zu lang für Zufall. Auf dem Balkon den Tisch gedeckt, schön in Close-Position, aber halt mal warum sind da drei Gedecke? Die Antwort kam 5 Minuten später zur Wohnungstür rein und stellte sich zum Glück als ihr Bruder raus. Der sich natürlich gleich zwischen uns gesetzt hat. Ich sah mich gezwungen den Tisch umzudekorieren, damit ich wieder close sitzen konnte: „will keinen Sonnenbrand im Nacken“. Der Bruder erwies sich als ein wertvoller Verbündeter, der chillig auf dem Balkon blieb, sich das Essen bringen ließ, mir Fragen beantwortete, die sie nicht freiwillig beantwortet hätte. Als Hauptspeise gab es Yakitori mit Sojasauce. Während die Spieße also in der Pfanne brieten, stellte ich mich wieder hinter sie. Da sie sich in mich hineinlehnte hauchte ich ihr einen Kuss auf den Nacken in den sie sich reindrehte. Nach kurzem knutschen, lies ich von ihr ab und grinste etwas verschmitzt: „Ich habe was ich wollte und schob mir ein Fleischstück (das leider noch etwas roh war) in den Rachen“. So ähnlich lief der Rest des Kochens und der Mahlzeit, wobei sich der Bruder nach der Hauptspeise wieder verzog. Die Nachspeise verschoben wir und redeten erstmal bei etwas Wein und Kerzenlicht auf dem Balkon weiter. Reisen, wo man hinwill. Sie wollte unbedingt nach Kroatien und wir stellten uns vor nicht auf dem Balkon in München zu sein, sondern auf Pula in unserer Ferienwohnung auf dem Balkon. Die Autos und der Lärm Münchens verwandelten sich in Meeresrauschen und die Gerüche der Luft in salzige Meeresluft. In diesem Urlaubsbild blieben wir bis zum nächsten Morgen, als ich die Wohnung wieder verließ. Der dritte Lay tut hier nichts zur Sache, da es von anfang an fast wie bei Jessy auf ein Ficktreffen hinauslief und dabei nix angewandt werden musste, was mit PU zu tun hat. Sie kam als unbekannte, verband sich die Augen, es wurde nicht ein Wort gesprochen und sie ging hinterher wortlos und ohne mich angesehen zu haben. Was ich mich Frage, habe ich gut gespielt oder einfach nur Glück gehabt? Bei Jessy hatte ich das Gefühl, jeder Satz wäre zu viel und ich hätte eh schon zu viel geschrieben. Bei Regina, hätte ich früher eskalieren können oder sollen - auch im Hinblick auf ihren Bruder der dann ne Zeit da war?
  8. Hey, hab mal eine simple Frage. Bin prinzipiell auf der Suche nach einer LTR und hab da natürlich gewisse Parameter, die stimmen sollten. Ein wichtiger wäre: ich will keine Kinder. Aus Erfahrung sagen gerade jüngere Frauen das auch, aber innerhalb der Beziehung ändert sich das plötzlich. Davor ist man nicht geschützt, logisch. Wie sinnvoll ist es, so was gleich im Profil zu erwähnen? Klar fallen damit bestimmt einige Frauen durchs Raster, aber es wäre ehrlich. Andersrum zerstören “harte Fakten“ ja vielleicht auch ein Text, der eher schon eine Vorstellung aufbauen soll (gibt ja hier Textbeispiele im Forum, wie man vorab schon eine Stimmung erzeugt). Wie wäre es z.B. wenn man schon Kinder hätte und/oder es kein Problem ist, das sie Kinder hat, aber man keine “Vollzeitmutti“ mit Beruf Mama und H4 sucht? Klar will ich Dates, aber keine Lust Zeit zu verschwenden, weil ich nicht unbedingt ONS suche. Vielen Dank!
  9. Hey Leute, da das mein erster Thread in diesem Forum ist (Ich lese seit August extrem passiv mit. Warum, erkläre ich gleich) möchte ich mich erst vorstellen, damit ihr einen kleinen Einblick in das bekommt, was in meinem Leben bisher geschehen ist: Ich bin 18 Jahre alt und komme aus dem Münchner Umkreis. Dieses Jahr im Juni habe ich mein Abitur abgeschlossen und wollte direkt im Oktober studieren. Ich habe die Voranmeldung für Wirtschaftsmathematik verpasst und habe versucht auf "Schein" zu studieren. Ich denke ich war 10 mal in der Uni und habe das Thema auch bereits wieder abgehackt. Was ich im Moment mache - Nichts !!! Ich gebe 4 verschiedenen Schülern einmal die Woche Nachhilfe in Mathe, arbeite 4 Stunden als Aufsicht in einer Realschule, gehe fast jeden Tag ins Fitnessstudio und versuche mein Leben langsam (lieber schnell) mal in den Griff zu bekommen ... Warum? Schon mein ganzes Leben lang habe ich extrem viel Zeit mit Konsolen und dem Pc verbracht. Ob das in der Grundschule auf dem Gameboy mit Pokemon, später dem DS und der Wii, der Ps2 von meinem Dad, Spielen am PC usw. Ich kann nicht einfach nur schnell 1 Runde spielen. Den ersten Höhepunkt hatte es in einem MMORPG im Gymnasium. Von 14 bis 22 Uhr war ich am PC und habe zwischendrin ein bisschen was für die Schule gemacht. Ich konnte und wollte nicht anders, bis mein Dad, die Seite mit seinem Router gesperrt hat und ich mich nicht mehr anmelden konnte weil meine Noten schlechter geworden sind. Habe den Abbruch auch selbst eingesehen. Dann hatte ich eine Ps3. Ich habe nur Call of Duty gespielt. Immer der Beste sein zu wollen hat mich jeden Tag angetrieben. Und ich war selbst für den ersten Shooter gut. Jedes Jahr habe ich mir das neue Call of Duty gekauft und gespielt. Früher war es nicht so schlimm. Dann 2013 holte ich eine Ps4, habe auch andere Spiele gespielt aber die Shooter immer noch am meisten. Bis Black Ops 3 habe ich jedes Call of Duty gespielt. Ich glaube ich hatte meine besten Zeiten zum Schluss im höchsten Level mit einer 3,2 KD. Das Verlangen nach extrem vielen Kills und wenig Toden in einer Onlinerunde war extrem und hat mich auch aggressiv gemacht. In Star Wars Battlefront hatte es die stärksten Ausmaße. Ich war natürlich Maximallevel mit einer KD von über 5!!! Während dem Abitur habe ich mehr Zeit fürs Zocken als fürs Lernen aufgewandt. Extrem war es kurz vor den Prüfungen, da ich mir sehr leicht beim lernen tu und keine Schule hatte konnte ich den ganzen Tag zocken. Dann diesen Herbst war es wieder so extrem. In Destiny ist ein neuer Teil herausgekommen und ich habe jeden Tag wie ein blöder gezockt. Letztendlich war ich auf Platz 700 von knapp 7 Millionen Spielern was das Abschuss/Tod-Verhältnis in einem Modus anging. Im Durschnitt reichte es "nur" für 10000. Noch dazu war ich in einem Clan mit dem man natürlich noch mehr gezockt hat. Titanfall 2 war auch extrem und ich bin mir sicher das ich eine gewisse Spielsucht habe und einen Hand zu Videospielen. Jeden Tag nach Neuigkeiten schauen und jedes Jahr auf der Gamescom. Warum das Ganze so ausführlich ? Weil das den Großteil meines Lebens bisher war. Jetzt könnte man meinen ich sei der komplette Freak und hätte noch nie Tageslicht gesehen. Dem ist nicht ganz so. Ich gehe seit 3 Jahren regelmäßig ins Fitnessstudio und werde auch von allen Seiten für meine Statur gelobt (Gebe mir auch Mühe :) ). Feiern bin ich auch gegangen. Nicht so viel wie andere in meinem Alter aber doch im Durchschnitt 3 mal pro Monat. Abgesehen von dem hielt sich mein soziales Leben eher im Rahmen. Wie auch anders wenn man nur zockt und entweder dadurch seine Freundschaften "pflegt" oder sie eben vernachlässigt. 3 richtige Freunde habe ich noch, von denen einer der ganz extreme Zocker ist, der andere wiederum der Draufgänger und mein bester Freund genau das Mittelding. Mit den Mädels ist es bisher auch bescheiden gelaufen. Die ein oder andere "Kindergartenbeziehung" eben. Letztes Jahr war es dann etwas "ernster" hat aber auch nur knapp 2 Monate gehalten wegen - Überraschung - meiner Spielsucht. Ich glaube nämlich dadurch dass man durch das ganze Zocken abstumpft und gefühllos wird und auch die Gedanken einfach woanders sind. Dieses Jahr im Sommer wieder ähnliches aber woran es da gescheitert hat - keine Ahnung. Da musste sich was ändern. Dadurch kam ich auf das Forum und hatte einen durchweg positiven Eindruck, das Problem war jedoch, dass ich lieber gezockt habe als mich in dem Forum mal richtig einzulesen. Damit habe ich dann auf den S-bahn-Fahrten nach München in die Uni (knapp 40 Minuten) angefangen. Der Arbeitseinsatz für das Studium ging gegen null und hat sich schnell bemerkbar gemacht. Habe eben lieber gezockt. Durch die fehlenden S-bahn-Fahrten war es das auch erstmal mit PU. ein Studium mehr - noch mehr Zeit zum Zocken. Jedoch kam, Gott sei Dank, letztes Wochenende die EINSICHT wir (bester Kumpel) waren auf einer Hausparty und es war ein HB8 da. Ich natürlich sozial verkrüppelt erstmal nichts gemacht. Irgendwann, ich hab nicht mal viel getrunken dachte ich mir: "Wieso sprech ich sie nicht einfach an?" Ansprechangst habe ich jetzt keine überaus starke, ich habe einen normalen Style und weiß auch das ich mich blicken lassen kann (1,83 groß, hellblaue Augen, blond, muskulös, habe früher auch gemodelt) Jedoch habe ich Angst vor dem weitern Verlauf, da ich keine sonderlich interessanten Geschichten habe und auch mich sozial nicht so gut einbringen kann. Auf alle Fälle habe ich sie dann angesprochen, wir haben etwas geredet und dann Bier-Pong gespielt gegen zwei andere und gnadenlos versagt. War witzig und wir haben viel gelacht. Haben danach noch geredet und irgendwann musste sie gehen. War ja schon 3 Uhr. Hacken an der Sache; sie hat mich förmlich dazu eingeladen zu eskalieren. Das hätte selbst ein blinder Hund erkannt. Natürlich nicht eskaliert und es hart bereut. Daraufhin dachte ich mir ich muss etwas an meinem Leben ändern und habe mir den Plan gesetzt am Mittwoch (gestern) alleine in die Berge zu fahren und mit meiner Persönlichkeitsentwicklung anzufangen, was will ich wirklich auch im Bezug aufs Studium. So weit ist es gar nicht gekommen. Am Sonntag habe ich sämtliche Spiele, mein Headset, meine Ps4, meinen Scuf usw. auf eBay gestellt. Trotz meiner Sucht. Ich weiß dass ich sie sonst nicht unter Kontrolle habe. Ich bin so stolz auf mich diesen Schritt gegangen zu sein. Lediglich die Ps4 und noch 4 Spiele sind da. Ich kann nicht mehr zocken und das reicht auch schon. Heute habe ich alle Poster aus meinem Zimmer die etwas mit Videospielen zu tun haben, das waren einige, abgehängt. Ich bin jetzt Videospielfrei und habe einen riesen Schritt in Richtung Besserung gemacht. Wie soll es weiter gehen ? Eure Hilfe Dadurch, dass ich extrem viel Zeit habe sollte ich diese natürlich füllen. Nur das Problem ist ich weiß nicht wie. Dadurch dass ich sonst meine freie Zeit an der Konsole verbracht habe, gibt es für mich keine Hobbys, abgesehen vom Bodybuilding, das trotz Spielsucht Priorität 1 war. Sozialer Umkreis ist natürlich auch eher klein und das sollte sich auch ändern. Dass größte Problem sehe ich in der Gesprächsführung, da ich einfach traurigerweise am besten über Videospiele reden konnte.. Abends weggegangen bin ich unter der Woche auch nie, da meine Konsole daheim gewartet hat und am Wochenende auch nur wenn die anderen was organisiert haben. Eigeninitiative = 0, warum auch anders konnte dann ja zocken. Ich denke euch ist klar um was es geht. Die Folgen der Spielsucht ziehen sich in dem Bereich immer weiter. Eine große Hürde wurde ja bereits überwunden. Das sollte man natürlich nutzen. Mit PU soll es offiziell ab heute natürlich auch voran gehen und auch wenn ich mich noch nicht komplett eingelesen habe bin ich froh für jede Hilfe. Ich bin euch dankbar für eure Ratschläge und Tipps.
  10. Hallo zusammen, unter diesem Topic sollten sich alle "Mitglieder" des Siegener Lairs einmal kurz vorstellen. Bitte nach folgendem Schema: Vorname, Alter, zusätzliche Informationen, kurze Beschreibung seines aktullen Kenntnisstandes sowie was man sich vom Lair erhofft e.c. LG Dexkill
  11. Hallo Leute, möchte mich erst mal bedanken für die unkomplizierte Anmeldung in eurem Forum und insbesondere dafür, dass es hier anscheinend tatsächlich Menschen gibt, die mir beim Erreichen meines Ziels weiterhelfen werden. :) Ich wäre euch zumindest äußerst dankbar, da meine aktuelle Situation nicht die erfreulichste ist. Kurz zu mir: Ich bin Ende 20, studiere im Master an der Uni Frankfurt und habe vor ca 3 Wochen eine wirklich tolle Frau (Mitte 20) in der Uni kennen gelernt. Habe mit Pick Up leider noch gar keine Berührungspunkte gehabt und lese mich erst seit ein paar Tagen in diesem so umfangreichen Thema ein. Bitte verzeiht, wenn also die gängingen PU-Begrifflichkeiten nicht Bestandteil meines Textes sind. Ich gelobige aber Besserung :) Wie gesagt, das Mädchen gefiel mir von Anfang an, sowohl optisch als auch von der Persönlichkeit. Besagte Kombi sind sehr rar gesät finde ich, weshalb ich Sie umso gerne habe. Wie soll es anders sein, hat die Gute einen Freund. Zwei Wochen nach unserem Kennenleren ließ Sie durchscheinen, dass Sie in der Beziehung nicht glücklich ist, aber auch nicht genau weiß warum, da Ihr Freund nichts offensichtlich falsch gemacht habe. Wir haben uns dann ein paar für mehrere Stunden in der Uni unterhalten. Sie hat sich bei mir oft Luft gemacht über Ihren Feund. Da ich schnell erkannte, dass die Friendzone (nennt man das so?) droht, aber ich relativ früh angefangen gegenzusteuern. Nach unserem dritten Gespräch sagte ich Ihr, dass ich der Mann sei, mit dem Sie zusammen sein sollte und niemand sonst. (Ohne ihren Freund dabei schlecht zu reden!) Mein sich anschließender Kussversuch blieb ergebnislos. Am nächsten Tag in der Uni wollte Sie mit mir reden. Ich stand zu dem was ich getan habe und sagte ihr, dass ich mich auch nicht entschuldigen werden, da es mir Ernst sei. Anscheinend fand Sie meine Aktion nicht so mega schlecht, da wir die kommenden Tag viel gemacht haben. Haben uns umarmt, bisschen gekuschelt und so, aber nicht geküsst. Wir schreiben bei Facebook etc eigentlich kaum. Eigentlich passierte alles immer nur im Real Life. Anfangs hatte Sie wohl den Verdacht, dass ich Sie nur "ins Bett bekommen will", sagte Sie mir. Habe ihr dann mehrmals gesagt, dass Ich mir sicher bin, dass das Ding mit uns eine gute Säche sei, ich Sie sehr gerne habe. Ihr Antwort war dann immer, dass Sie schon seit 5 Jahren mit Ihrem Freund zusammen sei, und nicht weiß, ob Sie überhaupt mit Ihm Schluss machen kann. Er sei tief in Ihre Familie und Ihr Sozialleben integriert und es seien ja auch schon immerhin 5 Jahre bla bla... Jungs bitte helft mir: Wie soll ich mich weiter verhalten? Ich sehe Sie erst nächsten Montag wieder. Ich habe ihr bei Facebook, Whattsapp etc jetzt nicht mehr geschrieben, da ich nicht zu needy wirken will. Was ist jetzt zu tun? Soll ich Ihr ein Ultimatum setzen, soll ich Ihr sagen, dass nur Ich der richtige für Sie ist, soll ich Ihr sagen, dass Sie erst mal Zeit für sich nehmen soll um über Ihre eigene Beziehung nachzudenken oder sowas? Bin mit dem Latein am Ende. Möchte Sie aber wirklich sehr gerne erobern und als Freundin haben.
  12. Hi, ich bin Palatinate 24m, Single und komme aus einer Dorfgegend in Rheinland-Pfalz . Was ich erreichen will: Kontakt zum anderen Geschlecht ausbauen, Erfahrungen im Umgang sammeln und ein erfülltes Sexleben führen. Am liebsten wäre mir eine LTR. Über mich: Ich bin groß, sehe überdurchschnittlich gut aus mit gepflegtem Aussehen und bin nur noch ein paar Kilo von meinem Idealgewicht entfernt (mitten in einer Ernährungsumstellung). Ich gehe in unregelmäßigen Abständen aus, wenn es sich ergibt aber bin durchaus der Meinung, dass es mehr sein könnte. Leider sind viele aus meinem Umfeld leidenschaftliche Kiffer, was mich auch in meiner Intention bremst auszugehen (Öfter alleine feiern zu gehen wäre natürlich dann auch ein Ziel, dass ich erreichen möchte). Ich selbst kiffe auch, allerdings habe ich den Konsum in den letzten Wochen stark zurückgefahren und werde wohl ab nächster Woche eine Pause einlegen und nur noch sporadisch konsumieren, da es mich auch darin hemmt mit dem anderen Geschlecht in Kontakt zu kommen. Ich hatte mal eine zweijährige Fernbeziehung und mehrere Dates, allerdings ist daraus nichts geworden. Gegen Ende letzten Jahres ist dann allerdings die Erkenntnis gekommen, dass es so nicht weitergehen kann. Deshalb habe ich angefangen div. Bücher und Videos über das Thema PUA zu lesen/anzuschauen und bin der festen Überzeugung, dass dieses Jahr die Zeit gekommen ist in dem sich alles ändert. Wie der Zufall es so will, habe ich am Ende des letzten Jahres habe ich im Ausland über die Plattform Couchsurfing nach interessanten Leuten gesucht, die mir ein wenig das Land zeigen können und hatte dabei leider weniger Glück. Allerdings hat mich eine HB 7/10 angeschrieben, ob ich für die Location in Deutschland eine Couch zur Verfügung habe. Ich habe mich dann mit ihr getroffen, beim ersten Treffen Spannung aufgebaut und hatte die nächsten 2 Treffen mit ihr Sex. Ich würde an dieser Stelle sagen, dass ich es ohne die Lektüre wahrscheinlich schon an dieser Stelle nicht so weit gebracht hätte und das hat mich schon ungemein für die Zukunft motiviert. Allerdings ist eine Woche später unerwartet ihr Freund ebenfalls nach Deutschland gezogen und ab diesem Zeitpunkt wollte sie nicht mehr angefasst werden, sodass es relativ unbefriedigend war, wenn sie bei mir übernachtete. Sie quatsche viel von ihrem Freund und dass er sie vernachlässige. Bla bla bla... An diesem Punkt bin ich eben auch am überlegen, ob die mehrmaligen Treffen in der Woche bzw. generell das Investieren überhaupt noch sinnvoll ist, da ich noch ein wenig Onitis hatte Manchmal lässt sie noch Kino zu, schaut in meinem Arm liegend mit mir zusammen einen Film und wir Küssen uns gelegentlich. Im Bett geht ihr das Kino dann aber mittlerweile leider zu weit. Auch heute bin ich mit ihr verabredet in der Stadt in eine Bar zu gehen, wobei sie danach allerdings übers Wochenende bei ihrem Freund bleibt. So viel zur IST-Situation. Für die Zukunft plane ich generelles Daygame in der Stadt um wieder in den Fluss zu kommen und in die Materie einzusteigen. Ansprechangst ist nur zum Teil vorhanden aber ich denke dass sich das mit der Zeit mit Sicherheit legt. Liebe Grüße Palatinate
  13. Vd21

    Kleine Vorstellung

    Hi Forum, ich wollte mich hier mal kurz vorstellen und meine Beweggründe ansprechen. Bin mit 17/18 Jahren noch relativ jung aber ich finde das Thema dennoch interessant. Ich habe mir vorgenommen besser im PU zu werden (Hab mich auch einigermaßen eingelesen). Und das aus folgenden Grund: Vor 6 Wochen fing das Ganze an. Ich saß neben einer recht interessanten Frau in der Schule. Wir hatten vorher noch nichts miteinander zu tun. Und sie ist der Typ von Frau die jeden haben kann (HB9). Sie ist nicht bitchy oder so, aber sie könnte wenn sie wollte. Von daher bin ich gleich davon ausgegangen, dass kein großes Interesse bestehen würde. Doch dann sprach sie mich an. Nicht nur einmal sondern gleich mehrmals. Sie versuchte auch die Konversation am Laufen zu halten. Keine knappen Worte sondern auch eher spielerische Gespräche und wie es nun üblich ist um der Langeweile in der Schule zu entfliehen, haben wir typische Spiele gespielt: Stadt, Land, Fluß, TicTacToe, etc. . Ich kenne mich recht gut in der Körpersprache aus, da ich vor einem Jahr angefangen habe Körpersprache in diversen Situationen zu beobachten und zu deuten. Ihre Haltung war offen und es gab so einige IOIs. Auch Berührungen, die sie dann aber entschuldigt hat. Also kann man das wohl nicht werten. Ist auch egal. Jetzt kommt der Part, indem mam merkt was für ein bescheuerter Idiot ich bin. Trotz all diesen Zeichen wollte mein ***** Gehirn nicht einsehen, dass sie Interesse an mir hat. Es gab immer Zweifel meinerseits, weil ich null damit gerechnet habe. Und es ist ja bekannt, dass man in diesem Lebensabschnitt so einige Selbstzweifel hegt und mit sich schleppt. Noch ein weiterer Grund nicht aktiv zu werden. Ich war sehr unsicher, von daher fingen die Gespräche meist nur von ihrer Seite aus an. Sie hat meist gestartet. UNd das nur weil ich keine Eier hatte und mir eingeredet habe das all diese Zeichen keine Bedeutung haben. Und so kommt es wie erwartet. Nach ein paar Wochen lässt die Aktivität nach. Und was tu ich ? Ich sitzte da. Einfach nur sitzten... weil ich immer mehr Zweifel an ihr Interesse an mir aufgebaut habe. In den Ferien kam ich langsam zur Besinnung und wusste, dass sie Interesse hatte undbdieses nachlässt. Für diese Erkenntniss habe ich erstmal den Kontrast gebraucht... ich Vollidiot. Gut ich dachte mir, ich kann nach den Ferien das Interesse erneut wecken. Falsch gedacht. Kein Interesse mehr. Still wie auf ner Beerdigung. Als wäre ihr Hund gestorben... Hab gerade versucht zu approachen. Wie gedacht, war scheiße. Sehr knappe Antwort, klang total demotiviert. Ich hab keine Probleme “los zu lassen“ aber es ärgert mich wie knapp ich dran war und mich dann selbst sabotiert habe. Will gerade nur meinen Kopf gegen die Wanf schlagen. Naja, was solls. Aus diesem Grund will ich mich im PU verbessern und aufhören mich selbst zu sabotieren. Und deshalb: Hi Forum.
  14. Hallo Leute . Ich beschäftige mich schon seit Jahren mit der PU Theorie. Ich hatte eigentlich nie Probleme Frauen kennenzulernen, hatte auch schon mehrere Beziehungen mit attraktiven Frauen. Die Beziehungen haben nicht gehalten, weil ich mich extrem Beta verhalten habe, und die Frauen nach einiger Zeit das Interesse an mir verloren haben. Ich dachte früher das ich einfach nicht gut genug für Frauen sei, und hab mich dann auch zurück gezogen. Durch Zufall bin ich auf PU gestoßen , und es hat mir die Augen geöffnet. Mittlerweile habe ich wieder regelmäßig Kontakt mit Frauen, und es läuft auch ziemlich gut. Es gibt aber eine Sache die mich daran hindert, massiven Erfolg mit Frauen zu haben, nämlich meine Ansprechangst. Es reicht nicht wenn ich nur ab und zu durch meinen kleinen Freundeskreis eine Frau kennenlerne, ich muss Frauen im Alltag oder in Clubs kennenlernen.Mehrmals habe ich versucht eine Frau auf der Straße anzusprechen, habe es aber nicht geschafft. Ständig hatte ich eine Ausrede im Kopf. Ich werde verschiedene Tipps und Tricks gegen Ansprechangst anwenden und ganz genau dokumentieren wie es gelaufen ist. Wer Lust hat mit mir Streeten zu gehen und mir in den Arsch zu treten soll sich bitte per PN melden, ich denke zu zweit kann man die Ansprechangst einfacher besiegen. Kurze Beschreibung über mich: Wohnort: Österreich/ Wien Alter: Bald 25 Körpergröße: Nur 1,68 m Körpergewicht/Statur: 75 Kg /durchtrainierten Körper
  15. Moin Leute! Ich bin komplett neu hier und möchte - bevor ich zu meinem eigentlichen Anliegen komme - ein bisschen was loswerden. Ich freue mich, wenn ihr euch meinen Text durchlest und mir hier geholfen wird, da ich momentan nicht so wirklich weiß, an wen oder was ich mich sonst wenden soll. Ich bin wie gesagt absolut neu hier und auch in der gesamten Szene des Pickup, weiß natürlich daher auch noch nicht, ob sie mir gefallen wird, oder nicht. Aber man soll allem eine Chance geben und momentan hört sich die ganze Thematik doch sehr gut an. Womit ich auch direkt bei meinen Vorstellungen und Erwartungen wäre. Jedes Mal, wenn ich im Internet soetwas wie "PUA für Anfänger" eingebe, bekomme ich Links zu den unterschiedlichsten Seiten, die einen schreiben Positives, die anderen Negatives. Ich selbst bin ein sehr reflektierter Mensch und denke, dass von beiden Seiten die Wahrheit gesprochen wird. Jeder ist anders und geht dementsprechend an die Sache ran. Ich weiß auf jeden Fall von mir, dass ich das ganze hier weniger als das Abhaken möglichst vieler "Ziele", alias Frauen, auf meiner Liste sehe, sondern viel mehr als eine Möglichkeit, mit dem anderen Geschlecht besser klar zu kommen und den einen oder anderen Abend mal anders zu verbringen als alleine oder mit Kumpels. Doch zuerst ein paar Infos zu mir: Ich hatte in meinem Leben bisher eine einzige, dreimonatige Beziehung, in die ich eher hineingestolpert bin, ich bin aktuell noch Jungfrau. Ich bin 20 Jahre alt, ab Oktober (Physik-)student, 1,83 groß und rothaarig. Jetzt bin ich aber nicht der typische "Ginger" oder "Nerd", wie vielleicht der eine oder andere denken mag, sondern sehe das Physikstudium viel eher als weiteres Sprungbrett - ich bin sehr zielorientiert. Darüber hinaus bin ich zwar vielleicht kein Brad Pitt, sehe aber doch gut aus (das sagt nicht nur mein Spiegel). Mir mangelt es nicht an Selbstbewusstsein oder Extrovertiertheit, ich bin eigentlich ganz zufrieden mit mir selbst. Das einzige große Problem, das ich habe, sind fremde, attraktive Frauen in meinem Alter. Bei älteren Frauen bin ich durchaus sehr charmant (das hat mehr mit meinem momentanen Job als irgendwelchen Tendenzen zu tun), bei mir bekannten Frauen (selbstverständlich aus der Friendzone) bin ich auch relativ locker. Was den Rest angeht, bin ich viel zu gehemmt, um irgend etwas zu unternehmen. Ich bin an sich nicht schüchtern, dafür aber, gerade was Sexualität angeht, sehr verklemmt und anderen Frauen gegenüber einfach gehemmt. Andererseits komme ich auch häufig gar nicht auf die Idee, einfach mal eine anzuquatschen, und wenn doch, dann traue ich mich nicht und erfinde irgendwelche Ausreden. Ich stehe mir also selbst im Weg. Ich bin nicht direkt in Not, renne nicht dauergeil durch die Gegend und denke auch nicht permanent an das andere Geschlecht. Wenn ich dann allerdings mal eine sehe, die in mein Beuteschema fällt, wünsche ich mir doch, sie näher kennenzulernen. Ich möchte nicht unbedingt eine langfristige Beziehung, will aber auch nicht eine nach der anderen abschleppen. Ich möchte Frauen mit Respekt behandeln und als Gentleman rüberkommen. Ich möchte das Interesse auf der anderen Seite wecken, die eine oder andere auch mal scharf auf mich machen und nicht wie bisher immer in der Friendzone landen. Eines ist mir auch noch wichtig: Ich möchte nicht 500 Frauen am Tag "approachen" und mich irgendwo hocharbeiten, sodass die Frauen zu Versuchsobjekten werden, sondern ich möchte soweit an mir selbst arbeiten, dass ich anziehend genug wirke, um die Dame meines Begehrens (ohne 1000 Feldversuche vorher) stilvoll verführen zu können. Nun werde ich aber bei jeder Recherche zum Thema Pickup so sehr überhäuft mit Eindrücken, szeneinternen Begriffen und Tipps, dass ich gar nicht mehr weiß, was für mich richtig ist, wo ich anfangen soll und wo überhaupt hinten und vorne ist. Daher bitte ich euch, mich ein bisschen an die Hand zu nehmen und mir zu helfen, der zu werden, der ich sein will, ohne irgendeine Maske zu tragen. Ich danke euch, wenn ihr meinen Text aufmerksam gelesen habt, ich habe mich bemüht, ihn nicht allzu sehr ausufern zu lassen und freue mich über jeden Rat, den ich bekommen kann. Liebe Grüße S.
  16. Servus Jungs,, Ich grüße euch, und sage kurz Hallo. Ich bin der Hans-Dieter, ich mag Tütensuppen und die Dicke von Kasse 2. Da ich seit geraumer Zeit wieder Single bin, und leider die letzten 2. Jahre nur gefressen habe, juckt es mich nun brutal in der Hose und den Fingern mal wieder bisgen PUA mäßig abzugehen. Eine gute Zeit und Glück auf
  17. Hi zusammen Ich bin schon ein paar Wochen stiller Mitleser dieses Forums & mir gefällt es ziemlich gut hier :D Vor allem bin ich dank dieses Forums auf "Lob des Sexismus" gestossen & das Buch war echt Klasse! (Abgesehen vom informativen Wert, habe ich selten so sehr gelacht bei einem Buch!) Zu mir, ich bin noch nicht 25 Jahre alt & eigentlich hatte ich bisher keinerlei Probleme mit Frauen. Sagen wirs mal so, ich bin ne riesen Niete was Frauen ansprechen/aufreissen geht, hatte aber trotzdem schon das Glück, ordentlich "viele" Frauen in meinem Leben (ONS & auch schon mehrere Beziehungen) zu haben. Nun möchte ich aber auch ein bisschen aktiver werden, da ich eigentlich immer nur warte (v.a. im Club)... So genug über mich, kommen wir zu meiner Frage/Situation: Ziemlich oft (mehr oder weniger jedesmal) kommt es im Club vor, dass Frauen extrem meine Nähe suchen & andere IOI's geben (lange Blickkontakte usw.) EIn paar davon sprechen mich dann auch an (bitte kein Kommentar... sollte umgekehrt sein, ist schon klar...) jedoch ein grossteil davon wirft spätestens nach ein paar stunden das Handtuch Ich möchte in Zukunft jedoch der Part sein, der das Gespräch etc. eröffnet. Nur fehlen mir die kreativen Ideen dafür... Nein ich brauche keine Opener - wieso sollte ich irgend einen indirekten Opener bringen, obwohl ne Frau mit IOI's nur so um sich wirft? Da gibt es doch wohl keinen Grund mehr über "Wer lügt mehr" zu diskutieren etc. Klar könnte ich einfach zu ihr hingen & mit ihr tanzen (das kann ich Gott sei dank ordentlich gut), aber irgendwie find ich das zu billig - das macht doch jeder so... nicht? Eine Idee von mir war auch mit sowas zu kommen wie (Credit keine Ahnung, irgendwo mal aufgeschannpt) (Nach 5 Minuten "warten lassen): Na du bist aber schüchtern heute, warte hier bestimmt schon eine Ewigkeit darauf, dass du mich ansprichst (natürlich sarkastisch mit nem riesen Grinsen) & dann evtl. ein Gespräch beginnen über warum Männer immer den 1. Schritt machen müssen/Emanzipation bla bla... Dämliche Idee? Ich denke zwar, eich. spielt es sowas von keine Rolle mit was ich komme, da das Interesse/Attraction ihrerseits sowieso schon da ist... aber trotzdem wäre was orginelleres als ein gestottertes Hi was feines... So der halbe Roman ist fertig geschrieben, ich freu mich auf Ideen & Feedbacks :D Smartass22
  18. Hi Forum, Habe mich hier neu Angemeldet und wollte mich mal etwas vorstellen. Ich komme aus dem Raum Mannheim bin 33 und betreibe Pickup seit circa zwei Jahren. Angefangen habe ich mit den Büchern von Style und Mystery. Lieblings Location Ist eigentlich Street Game und da fühle ich mich auch am wohlsten aber ich gehe auch gerne in Cafés, Bistros,Pubs,Innenstadt Club natürlich auch aber das nicht so oft. Meine Lieblingsmethode mit der ich auch soweit ( besser geht immer) erfolgreich bin ist Direct Game nach Badboy. So das war es erstmal Weiteres folgt natürlich noch. Gruß Kris
  19. Hi liebe Community, ich weiß, der Titel klingt provokant, dennoch ist er ernst gemeint und ich würde mich freuen, auf dieses Thema auch ernstgemeinte Feedbacks und Ratschläge zu meiner aktuellen Situtation zu bekommen. Doch zu erst, ist es sicher gut, mich einmal vorzustellen (da ich mich gerade erst angemeldet habe, und dies mein erster Beitrag ist) Ich bin 25 Jahre alt, single und wohne im schönen NRW. Gehe gerne aus, liebe Sport und natürlich schöne Frauen! Von Pua's hörte ich erstmals vor mehreren Jahren, war von dem Thema zwar gleich begeistert, habe aber dann doch nicht den Ehrgeiz gehabt, etwas an meiner Situation zu ändern und mich hineinzuarbeiten. In diesem Fall, war dafür eine längere Beziehung die Ursache und wie das eben so ist, dachte ich in meiner Leichtsinnigkeit "ach, das brauch ich doch gar nicht, klappt schon irgendwie, wenn ich einfach das mache, was ich immer mache". (funktionierte natürlich nicht!!!) Naja auf Parties oder in Diskos, traue ich mich fast nie Frauen anzusprechen (wenn ohne Erfolg) und die Dates (zwar öfters auch mit fc), habe ich meistens durch die Arbeit oder durch Freunde kennengelernt (und das auch nur, wenn die Frau mich anbaggerte). Dass es mit dem Körperkontakt so gut läuft, liegt denke ich an meinem Aussehen (soll jetzt nicht eingebildet klingen, aber ich denke es ist so). Denn von irgendwelchen Tricks oder Taktiken hatte ich (bis vor wenigen Wochen) noch keine Ahnung und bin bestimmt kein natural. (eigentlich eher ein AFC, der durch sein Aussehen ab und zu einen fc abstaupt ) Irgendwann in letzter Zeit ging mir dann ein Licht auf: Ich hatte einfach keine Lust mehr, auf den Zufall zu vertrauen und nie die Frauen ansprechen zu können, die ich auch wirklich wollte. Ich will, wie wahrscheinlich alle hier, mehr Erfolg bei Frauen haben, mein Schicksal selbst in die Hand nehmen und selbstbestimmter Handeln. Ich besorgte mir für den Einstieg Strauss' The Game und meldete mich in diesem Forum an. (Wer bis hierhin gelesen hat, schonmal ein fettes Dankeschön!) Nun zu meinen Fragen (Ich versuche mich kurz zufassen): Habe vor einigen Woche wieder eine HB 7,5 kennengelernt (durch die Arbeit, sieht hat mich angegraben) hatte bereits zwei Dates mit fc und treffe mich in zwei Tagen zum Trinken gehen mit ihr. Sie ist auf keinen Fall der Typ Frau mit dem ich eine Beziehung will, sie ist ganz nett und der Sex ist gut, mehr aber auch nicht. Eigentlich bin ich mir ziemlich sicher, dass ich für sie charakterlich genauso wenig interessant bin, wie sie für mich. Dennoch finde ich, wäre es doch eine gute Möglichkeit erste Pua-Techniken auszuprobieren, um meine attraction zu steigern und mehr sexuelle Spannung aufkommen zu lassen. Wäre cool, wenn ihr mir hierzu ein paar Ratschläge geben könntet. Ich denke ich werde es vor allem während dem Date mit C&F versuchen, auch habe ich mir überlegt, die Nummer mit "heute gibt es keinen Sex" zu bringen. Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob das noch was nützt, da ich ja schon mit ihr zwei fc hatte. (und da war ich ziemlich leicht zu haben ) Außerdem habe ich mir überlegt, ihr auch nicht die Trinks zu bezahlen, da sie das vllt. langweilig finden könnte, wenn ich alles ohne Widerworte mitmache.(sex gibts sofort, trinks werden ausgegeben, keine dämpfer..) Vllt. hat der eine oder andere von euch noch nen coolen Spruch, den ich bringen könnte, wenn sie fragt, warum ich ihr die Trinks nicht ausgeben mag. Freue mich über Antworten und Verbesserungsvorschläge jeglicher Art!! Beste Grüße Alex
  20. Guten Abend zusammen! Ich bin neu hier im Forum und habe mich in den letzten Tagen intensiver über das Thema PUA in der Theorie befasst. Zu meiner Person kann ich sagen, dass ich wenig Probleme mit dem Umgang mit Frauen habe und mir schon einiges an Erfahrung erarbeitet habe. Dennoch möchte ich mich nicht mit den 5ern und 6ern zufrieden geben und habe mich deshalb auch in diesem Forum angemeldet. Zum einen möchte glaube ich jeder möglichst hübsche und attraktive Frauen verführen, und zum anderen bin ich sehr über meine persönliche Entwicklung gespannt, welche ich im Laufe meines Experiments durchlaufen werde. Fest entschlossen werde ich heute Abend die ersten Schritte in der Praxis ausprobieren (Reports gibt es dann morgen), zur Verstärkung habe ich mir eine Begleitung (Date) organisiert (HB5), um meinen Social Proof zu steigern. Vielleicht hat jemand ja schon vorab ein paar Anfängertipps, bzw. ein kurzes Feedback wie sein erster Versuch verlaufen ist und möchte mir noch ein, zwei Sätze mit auf den Weg geben. Vielen Dank schon mal im voraus und einen erfolgreichen und spannenden Abend an alle. Cheers Kasmo
  21. Ein herzliches Hallo an die Gemeinde der Verführung! Ich hörte schon des Öfteren von PUAs und mir schien es den Erzählungen zufolge immer ziemlich gewagt. Dazu sehe ich wirklich häufig welche, die mit ihren Methoden (PickUp) scheinbar wirklich nicht gut umgehen können. Entweder liegt es an den mangelnden Geschmackssinn, oder an den Alkoholkonsum, wenn sie dann mit einer 1 bis maximal einer 4 am rummachen sind :wacko: Da spiele ich doch am abend lieber 5 gegen Willi... Ich bin (noch) kein PUA, aber ich will hoffen, dass man nicht als PUA bei so abstürzen landet. Naja das erstmal bei Seite und zu meiner Person: Ich bin 21 Jahre alt, ein Großstadtkind, 178cm groß, nicht allzu wählerich und ich kann von mir selbst behaupten, dass ich recht gut aussehe (mindestens 8, aber eher 8+) Ich hatte schon viele "Beziehungen", und auch 3 wirkliche Beziehungen, jeweils 1 1/2, 2 und nochmal 2 Jahre verschwendete Zeit. Ich war erst einmal richtig Verliebt, ist das schlimmste Gefühl WO gibt! Trotzdem verachte ich keine Leute, die Lieben. Außer sie nehmen 40Kg zu und vernachlässigen alles andere, aber das ist eine andere Sache :D Früher hatte ich meine Stammbar, wo Rock und Metal lief. Ich war jedes Wochenende dort. Erfolge hatte ich genug, es hätte aber mehr sein können. Ich bemerkte sofort neue Gesichter, jedes Weib was mindestens eine 7 war, fiel mir auf. Es war wirklich einfach, ein Weib in einem für sie Fremden Ort rumzukriegen, der für einen selbst wie ein 2. Zuhause war. Viele, wie sagt ihr, CK? und #C waren in der Zeit drin. Auch mehrere Beziehungen wurden darauß. Jedoch ist die Zeit nach der letzten 2 Jahres Beziehung nun leider vorbei. Nach den 2 Jahren habe ich irgendwie den Faden verloren und finde mich dort nicht mehr zurecht. Mittlerweile kennt mich auch wirklich jeder dort, sodass mich die "Neuen" Weiber kennen, bevor ich die kenne. Das nahm wir natürlich den lauf. Ich entschloss mich daher, Neuland zu betreten. Ich wechselte von der "Metal" Szene mit bravur in die "House Club, Ballermann, Disco whatever" Szene. Die Musik macht mir nichts, da ich immer schon DnB gehört habe, Techno und House auch klar geht (Beat ist nunmal the one and only). Party machen gehe ich seitdem wieder gerne. Tanzen, moderate mengen an Alkohol verdrücken und abspacken. Die aussicht an Weibern ist auch ohnehin besser als die, wie in der Metal szene. Auf Beziehungen habe ich gerade so bock wie auf Fußpilz. Also habe ich mich auch in dieser szene schon das ein oder andere mal dem anderen geschlecht angenährt, leider bisher ohne Erfolg. Ich kriege IOI und gebe IOI zurück oder umgekehrt. Leider weiß ich nicht, wie das hier abläuft. Antanzen habe ich noch nie gemacht. Wurde das ein oder andere mal auch angetanzt und habe es derbe verkackt, weil ich nicht weiß was zu tun ist. Einfach KINO? Ich bin da leider nicht so direkt. Und das ist mein größtes Problem... Mir fehlt das timing: wann, wie und wo WAS eingesetzt werden sollte/muss. Ich bin bis jetzt immer sehr Passiv gewesen, was super in der alten Bar klappte. Aber ich hab im Gefühl, dass ich mit dieser Methode nicht weit kommen werde. Ich gehe "Planlos" in Clubs und schaue mich dezent um. Dann sehe ich das "Objekt der Begierde", halte blickkontakt. Kommt von ihr kein Zeichen, setze ich eins. Bekomme ich eins zurück, geh ich (leider nur meistens) rüber. Liegt daran, ob sie alleine ist oder nicht. Ich bin total damit überfordert, wenn sie in Gruppen sind. (wie oben beschrieben, ich habe immer nur neue gesichter, die meist alleine sind, angesprochen) Ich habe keine Sprüche oder sowas, welche ich äußere. Ich sage einfach nur "Hey, alles klar?" etc. und erhoffe mir eine angenehme Unterhaltung mit der HB. Desweiteren hatte ich mein letztes Date mit 16, also bin ich auch dort ein wenig eingerostet. Die letzten Jahre lief irgendwie alles über ein "OnS" was dann doch mehr wurde... Ich hoffe das reicht erstmal, wenn noch etwas unschlüssig ist einfach Posten. Ich habe gelesen, dass man sich als "Anfänger" einfach vornehmen soll, an einem Abend 20 Weiber an zu quatschen. Das ist nicht so das Problem, eher stört es mich, dass die meistens in Gruppen abhängen, und da fängt es schon an... Mir fehlt einfach die direktheit. Und nach dem anquatschen bestimmt nicht einfach gehen. Dort könnte man doch schon weitere Methoden "Üben" und ausprobieren. Wo finde ich denn sowas wie "Basics" die jeder mal ausprobieren könnte? Hoffe der Text ist lesbar, er wurde unter Zeitdruck verfasst. Mfg Master Roshi!