RedPill101

User
  • Inhalte

    49
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     217

Ansehen in der Community

7 Neutral

Über RedPill101

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 10/22/1988

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Bayern

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

365 Profilansichten
  1. da ist sich jemand der hypergamie bewusst 😄 und dass kann u. U. das beste aus dir rausholen und wirklich unabhängig machen. nun, da täuschen die Gefühle nicht soooooo wie man es sich jetzt rationalisieren könnte. Klar wird sie dich jetzt nicht verlassen, aber die latente gefahr liegt einerseits immer ruhend andererseits, kannst du nicht berechnen wer oder was vorbeikommt und an ihr Türchen anklopft. Das konzept der Eifersucht und des Mate Guarding ist gar nicht mal so verkehrt, wenn man es richtig anwendet. ne, die ist bis zu Ihrer meno-pause mindestens vorhanden. Es kommen noch nämlich andere Faktoren zur Hypergamie hinzu wie diverse Abwägungen bezüglich der Paarung/Fürsorge usw. Wie du schon gesagt hast, sollte diese "Polarität" aufrecht erhalten sein und die Frau halbwegs gesund, na dann hat man nicht viel zu befürchten.
  2. so wie du das darstellst, kann man eben nicht von Kalkül reden, genausowenig vom Umswitchen. Das Problem ist hiermal wieder, dass man nicht die duale Paarungsstrategie versteht oder verstehen will. Auch wenn jemand der in eine LTR passt nicht automatisch in eine STR passen muss, heisst das nicht, dass es so und so ist. Dieses kalkül hat eher was mit der Erziehung und der Kindheit zu tun, sowie auch mit der Gesellschaft und anderen Umwelteinflüssen. Diese Strategie ist nämlich im Prinzip zur Familienplanung ausgelegt, wenn diese auch richtig angewandt worden würde, nun wird die das wirklich? Würden Männer und Frauen sich besser verstehen, so gäbe es solche Probleme eigentlich nicht. Denn dieser "gute Freund" der ja der Backup ist, ist dies wahrscheinlich nur, weil Sie eintweder nicht die Indikatoren für eine STR sehen kann oder gar nicht sehen will. Dazu kommt nocht, dass er sich als "lieb" qualifiziert hat, was bedeutet, dass er nicht selbstbestimmt ist, was eine durchaus logische Folgerung der Femisierung der Männer ist. Dazu kommt ja noch, dass sie ja nicht weiss, wenn sie noch begegnen wird und nun ich will es mal so sagen, diesen Männern die sie begegnen wird, lassen sich nicht so leicht festnageln "Hypergamy doesn´t care" wie es so schon heisst. Anstatt das sie guckt mit sich im Reinen zu kommen, zieht sie halt das Karussel wie viele andere durch ohne zu wissen was das für Folgen haben wird. Nun ja, that´s life und nicht jeder kommt durch, ist nun mal so. Ja, der klassische Provider kommt auch, aufgrund der wirtschaftlichen Emanzipation oder eher modernen Femininen Dominanz nicht zum zug. Deswegen versucht man ja Hausmänner zu erziehen bzw. diesen Rollentausch zu vollenden, was, wie einige schon wissen in einer Katastrophen tropischen ausmaßes endet. ne der muss nur hot sein für die STR, das andere ist eher nebensache, da man da eher Wettet in welcher Position dieser Kerl wohl landen wird und ob er es wert wäre. Aber Geld ist da auch wirklich nicht alles, es kommen noch andere Faktoren für die LTR hinzu. Warum die Sorgen? So läuft nun mal die Natur - Survival of the fittest - wenn die Damen da nicht mehr können, selber schuld. Da können die ja gerne Ihren Frust an den Frauen früherer Generationen auslassen. ne, das Beuteschema ist schon immer da. Es geht halt darum ob man dieses Anpassen kann oder nicht und so wie es mir bei der kleinen aussieht, kann Sie das wohl nicht.
  3. tja, hier haben wir einen typischen Fall der "Lost Boys". Das wirklich dicke Problem ist, dass er seit seiner Kindheit gelernt hat bei Mädchen und Frauen unterwürfig zu sein um so Akzeptanz zu finden und das ist leider Schade. Also, überzeugen wirst du ihn nicht, aber was du machen kannst ist dass du ihn etwas Selbstvertrauen zurückbringst, denn das ist die beste Medizin gegen sowas. Versuch es mal mit Fitness, Sport, aber auch so Daygame und Nightgame zeug was die Cheaters hier machen sollte auch helfen. Aber lass ja die finger Weg von Antifeminismus oder sonstigen Anti-NWO zeug, dass wird ihn nur verhärten. Aufwachen muss er nämlich selbst. Ach und noch was, Diese Female Choice ist nichts weiter als ausgelebte Hypergamie und hat letzten endes, wie man an ausgestorbenen Tierarten erkennen kann, den Tod der Spezies zu folge. Die Schtovareck oder wie die heisst, will einfach nur mit Ihren "Buch" Geld machen und nutzt daher die AIDA-Methode, damit sie Ihren Scheiss rauskotzen kann. Es gibt Leute die Arbeiten und es gibt Leute wie die Schtovareck Nimms ihn nicht übel, er ist ein Opfer der Gesellschaft.
  4. Verspielt ist einfach nur verspielt, er ist nicht nur das emotionale Tampon, sondern einfach der maybe für irgendwann-wenn-ich-keine-optionen-mehr-habe. Der sollte sich jetzt eigentlich um sein lebensweg weiter kümmern und Cooler werden, mehr nicht. aaaaaaaaaaaaaaaaaalsoooooooooooooooo, da es ja eh schon zu spät ist, möchte ich da etwas Aufklärungsarbeit leisten. -du hast zu den falschen zeitpunkten, dass falsche gemacht, da du ja anscheinen nur instant-sex im sinn hattest. Ein fehler, den viele machen. -Sie erzählt das einfach deswegen um einerseits Ihren Marktwert zu steigern und andererseits um dich in Ihren Hypergamen Gefrierschrank zu stellen, da du der bist, der nach Ihrer Schätzung ein guter Versorger wäre. Du hast ja bewiesen, dass du laaaaaaaaaaaange über sex reden kannst, was einfach bedeutet, dass sie dich irgendwie als eine art Freundin sieht, eben auch weil du sie massiert hast, währen ihr über sex GESPROCHEN habt, verstehst du was ich meine?! Dazu kommt noch, dass sie von Ihren Ex erzählt hat, was meinen verdacht einfach nur erhärtet. Ich schätze auch, dass durch diese Propaganda die Ihren Ex wieder zurückrufen will, letzten endes war es für Sie nur eine kleine "Notlüge" um nun ja an ihre "Liebe" zu kommen. Denk daran, ein Alpha-Mindset (also männlicher Verstand) kann sich eine Frau nicht wirklich entziehen, auch wenn die es mit allen mitteln versucht 😂😂😂😂 Halb so wild digga, wichtig ist jetzt, dass du, du selbst bist und damit meine ich deine bessere version. Wenn du was am Start hast im bereicht karriere oder sonst was mit purpose zu tun hat, mach da weiter und sehe Sie in der Peripherie in der Sie dich sieht. Daneben versuch irgendwie über drei ecken, wenn möglich, klar zu stellen, dass das mit den Kuss nicht stimmt - da wird sie Sauer, was aber die anziehung erhöht. Und das beste ist, Flirt, Triff und date dich auch mit anderen frauen ohne gleich Sex im sinn zu haben, was ich bei einigen Eintagsfliegen nicht verstehen, warum die Ihren Samen so verteilen müssen 😛 P.S. dieses erstes date in der ihr über Sex gesprochen habt, war nichts weiter als ein sogenannter Shittest, durch den du gerasselt bist - passiert, ist halb so wild. ähm nein, genuine desire hat mehr was mit ihre Volltreffer zu tun als das was du sagst. Das mit der SMV geht eher in die richtung der Attraktivität und der Nachfragewert, was nicht unbedingt mit GD zu tun haben muss. Echtes begehren ist nicht verhandelbar! ja der "gute" fang ist erst fällig wenn Sie feststellt das sie alt wird, was unter umständen gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz lange dauern kann also nur weil Ihr immer nen dick angeboten bekommt, heisst das wirklich nicht das "Ihr" leichter an Sex kommt, einfach weil man sich sowas von eklig fühlen würde, isso.
  5. nimm ne kalte dusche, so wird das nichts. Eher wird es dich wieder in ein weiteres "tief" bringen.
  6. natürlich existiert aufeinmal kein zusammenhang 😉
  7. der Mann soll -einen sixpack haben und 1 t stemmen können -er soll das perfekte gesicht haben -er soll Tierlieb sein und vor allem sich bei alles aufopfern -er soll lieb sein -er soll verständnisvoll sein -er soll hoch angesehen sein -er soll einen gehaltsscheck haben der alles übersteigt und die S-Klasse als Kleinwagen sehen -er hat nichts dagegen wenn mir mal ein Seitensprung passiert -er sieht mich als seine göttin -und vieles mehr ein User nennt einen Makel, schon kommen Buuuuuuh rufe, aha. Ob eine Karen merkt das sie eine Karen ist? Das wird wohl immer ein ungelöstes Mysterium bleiben. P.s. und ja sie hat Reisszähne und jetzt?
  8. halb so wild, die die das tun werden immer unzufriedener.
  9. Bevor jetzt weitere Spekulationen kommen, die Abstrakte hypergamie ist keine zwangsjacke, abern wenn die angezogen wird, dann viel spass ^^
  10. Laut dem Statistischen Bundesamt starben im Jahr 2019 insgesamt 9.041 Personen, davon 76 % Männer und 24 % Frauen. Man könnte es dadurch erklären, dass Männer einfach erfolgreicher bei der Selbsttötung sind als Frauen, jedoch sind die methoden so ziemlich ähnlich. Meistens hatte man sich selbst erstickt was 49 % der Männer ausmachte und 33 % der Frauen, also eine differenz von 16 %, was zwar einen unterschied hat aber auf jedenfall nicht so deutlich, dass man sagen könnte das Frauen generell "weichere" Methoden benutzen. Übrigens lag der altersdurchschnitt bei fast 60 Jahren, was also Jüngere nicht so betrifft. Was halt stimmt ist, dass die generelle anzahl an Selbstmorden zurückgegangen ist (seit 1980 um 50%) jedoch, sind deutlich mehr Männer zu sehen als Frauen. Selbstmorde haben in der Regel mit einer Psychischen Erkrankung zu tun, sei es Depressionen oder Schizophrenie, die indikatoren die diese Krankheiten sind nicht unbedingt nur genetisch bedingt auch wenn die einen Faktor ausmachen, sondern geht es auch um die Umgebung und auch den Lebensstil (Drogen verursachen dieses nicht selten). Wenn wir mal jetzt bei den Drogenmissbrauch bleiben, so stellt sich dennoch die Frage, warum man dazu greift bzw. warum muss man sich betäuben. Es kommen selbst sehr viele weitere Faktoren hinzu, für die der Post auch nicht reichen würde. Und wenn fadenscheinlich so viel getan wird, warum also immer noch diese diskrepanz? Es ist einfach so, dass es, wie es Frauenfeindlichkeit auch Männerfeindlichkeit gibt und da nach Gewohnheitsdenken der Mann beim Daten den ersten Schritt macht, ist zumindest mal für mich klar das diese Autorin und auch Redaktion diese Männerfeindlichkeit als Motivation hatten. Es stimm schon was der @Marcel Herzog das es kaum positive Berichterstattung über "Pick Up" gibt. Ich kannte bis dato nur einen positiven auftritt und das war vom Maximilian P. in einer Late night talkshow wo er eben erklärt hat was es ist, selbst die Feministinnen waren ruhig und der Moderator meinte nur was, dass er irgendwie was im Leben verpasst hätte. Es ist also so das es Vorurteile gibt, warum sag ich das? Einfach weil man sich im grunde nicht ins boxhorn jagen lassen sollte von solchen Leuten. Mir fällt gerade auch ein Vodcast von Rollo Tomassi ein, der über 2 Std. lang erklärt warum man Pick Up hasst.
  11. Ja ist es auch, bloss wer kommt darauf, wenn man falschbehauptungen aufstellt und diese für bare Münze verkaufen will indem man selektiert. Mir ging es eigentlich an den Beispielen darum, aufzuzeigen, dass solche Fehlinformationen eben auf gewisse Vorurteilen basieren, die entweder Rationalisiert werden oder ein Tabu-Thema sind.
  12. Viel zu lustig, als das ein rechter Aluhut wie ich das jemals verstehen könnte mhm
  13. Was sag ich, dass Fakten und Statistiken nicht helfen, weil man in einer Vorstellung lebt die Religiöser als die Katholische Kirche ist. Übrigens sehr sehr einfühlsaem, wie du über diese Suizide sprichst, aber nein es gibt keine Misandrie.
  14. wieso kommst du immer wieder mit der Männerrechtskeule, die hat kaum was mit der Red Pill zu tun in der es um dynamiken zwischen mann und frau geht, du machst dich echt gerade lächerlich, abgesehen von deiner Relativierung, dass Männer genauso häufig an psychischen Krankheiten leiden wie Frauen - kollege in keinen dritten Welt land gibt es Depressionen, genauso wie Männer früher erkranken als Frauen. Also was erzählst du vom weissen pferd? Genauso wie deine Relativierung der Statistik einfach nur keinen Sinn macht - kollege ganze 76 Prozent der Suizide sind Männer, mehr als drei Viertel und du sagst echt das es gar kein Beweis ist. Ja leute, und jetzt braucht man sich nicht wundern warum man von einer Matrix und der Blue Pill spricht, wer fakten so deutlich ausblendet. Nochmals für dich Red Pill ist nicht MRA, da wiederhol ich mich öfter als ein Psalter Rosenkranz, dass ist sicher.
  15. nein Red Pill ist nicht MRA, habe ich schon mal gesagt, genauso wie ich schon mal gesagt habe, dass ein bekannter PUA auch MRA ist. Also du kannst dich immer wieder im selben Hamsterrad drehen, mich erschöpft das wenig.