farfalla

Member
  • Inhalte

    1712
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     3810

Ansehen in der Community

1909 Ausgezeichnet

Über farfalla

  • Rang
    Erleuchteter

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Schweiz
  • Interessen
    Herumflattern Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ

Letzte Besucher des Profils

12355 Profilansichten
  1. Ich denke es ist nicht ratsam von sich selbst auf alle anderen zu schliessen, vor allem zeugt es auch nicht von gutem Charakter, wenn man jemandem was Gutes ausreden will und Hoffnungslosigkeit schürt. @MB Hey TE. Super, dass du den Thread eröffnet hast und uns deine Gedanken und Bedenken mitteilst. Das ist schon Mal ein guter Schritt in ein glücklicheres und bewussteres Leben. Frage: Kannst du dir vorstellen, dass deine jetzige Freundin die Frau deines Lebens sein könnte. Die Mutter deiner Kinder. Die Frau, welche dich in deinen letzten Lebensstunden begleiten würde? Könntest du dir vorstellen mit ihr (als Mensch) 50 weitere Jahre zusammenzuleben? Wenn die Antwort Ja ist, dann empfehle ich dir vom tiefsten Herzen den schweren Weg zu gehen und zwar dich für euch zwei zu entscheiden. Ja vor tausenden Jahren waren unsere Vorfahren poly und Alphamänner hatten mehrere Frauen gleichzeitig. Aber wir haben uns weiterentwickelt, mit guten Grund oder warum ist die Ehe eines der 7 Sakramente. Frag dich doch mal ehrlich was dir genau fehlt? Was erwartest und erhoffst du dir vom rumficken? Welche Probleme würde es lösen? Ich habe im Moment leider nicht mehr Zeit für eine ausführliche Antwort, aber aus meiner Sicht sind rumficken, offene Beziehungen und fremdgehen eine Falle und die Auswirkungen davon spürt man erst, wenn es zu spät ist. Dein Glück wirst du damit nicht finden.
  2. farfalla

    Redflags bei LTR

    Ich denke ein Redflag ist, wenn man einen Menschen, egal ob Frau oder Mann als "Material" bezeichnet, nicht? Mir ist bewusst, dass viele hier drin schlechte Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht gemacht haben, aber ich denke es ist nicht gesund, wenn man den Gegenüber entmenschlicht und das fängt halt schon an, in dem man diesen kategorisiert, Listen anfertigt oder als "Material" bezeichnet. Schlussendlich sind diese Frauen mit "Redflags" auch nur Menschen. Menschen mit Schicksalen, Traumatas, Geschichten und Erlebnisse, welche sie zudem Mensch gemacht haben den sie jetzt sind. Ich hatte in den letzten Jahren das Glück, dass ich einige Frauen mit "Redflags" kennen lernen durfte. Ich habe viele spannende Gespräche gehabt und wenn man ihnen zuhört und unvoreingenommen ist, dann erfährt und versteht man(n), dass sie Produkte ihres Lebens sind und die meisten Frauen, wie auch Männer eben kein leichtes Leben haben. Das heisst natürlich nicht, dass man als Mann alles akzeptieren muss und sich verarschen lassen sollte, aber nach "Redflags" ausschau zu halten ist aus meiner Sicht der falsche Weg. Ausserdem können "Redflags" auch nur zeitlich beschränkt ein Problem sein. Bestes Beispiel das Beispiel von Dalmatiner mit der Hundefrau, welche anscheinend eine psychische Störung hat. Vlt hat sie diesen Hund mit 22 geholt, weil sie einsam war, vlt auch aus leichtfertigkeit..who knows...aber so ein Hund lebt nun mal 10-15 Jahre und wer sagt, dass sie 8 Jahre später immernoch der gleiche Mensch wie mit 22 war? Dasselbe z. B mit einer Frau die in ihren Teenie Jahren 10 Männer gevögelt hat. Vlt hat genau dieser Umstand ihr geholfen und gezeigt, dass promiskutives rumvögeln nicht der richtige Weg in ein erfülltes und zufriedenes Leben ist. Ich bin davon überzeugt, dass man das anzieht was man ist. Deswegen habe ich mir über die letzten Jahre, wie es gewisse PUAler auch vertreten, eine stoische Haltung zugelegt. Ich lasse mich von Sachen die ich nicht beeinflussen kann (taten und Gedanken von anderen Menschen, in diesem Falle Frauen) nicht emotional beeinflussen. Ich hab mir als Ziel gesetzt mein Selbst so gut es geht kennen zu lernen, ehrlich und korrekt zu anderen Menschen zu sein. Seit ich diesen Weg eingeschlagen habe, hatte ich keine schlechte Erfahrungen mit Frauen mehr, auch nicht mit solchen, die "Redflags" en Masse hatten, weil ich mich von diesen "Redflags" nicht emotional beeinflussen haben lasse. Anstatt das man die ganze Zeit nach Redflags sucht empfehle ich, dass man seinen Weg geht, in dem man seine Ziele und Träume verfolgt, sich selbst besser kennen lernt, das menschlich Sein nicht vergisst und das Heil und die Perfektion nicht im Partner sucht. Just my two cents.
  3. Wieso Anfängerfehler? Gefühle zu gestehen ist kein Anfängerfehler, auch wenn das irgendwelche PUA Gurus von früher anders sehen, weil ihr Techniken aus Manipulationen bestehen. Wenn man mit sich im Reinen ist, sein Glück nicht von anderen (in unserem Falle von Frauen/einer Freundin/Ehefrau) abhängig macht, kann man ohne Probleme Gefühle äussern und ein Gegenüber, welche dieselbe Reife besitzt, würde das auch nicht als Schwäche interpretieren und fühlen. Anhand deiner Threads sieht man aber halt seit eh und je das gleiche Muster, du lachst dir Frauen an, welche sagen wir es mal so, ein schwieriges Leben hatten/haben (ne gesunde Frau geht mit 24 nicht in Swingerclubs). Auch der jeweilige Altersunterschied zwischen dir und den Mädels ist frappant. Zeigt halt indirekt auf, dass du wahrscheinlich auch noch grosse Baustellen hast, ansonsten würdest du nicht solche Frauen daten und da liegt aus meiner Sicht auch der Hund begraben. All diese PUA Techniken bekämpfen vlt die Symptome aber nicht die Ursache. Ich meine stell dir das mal einfach bildlich vor, du willst den invest low halten, damit sie dich wieder interessant findet, obwohl deine Gefühle was anderes sagen, musst du so tun, als ob du nicht mehr so fest interessiert bist. Wie bekloppt ist das denn, wenn wir mal ehrlich sind. Das ist weder natürlich noch gesund. Weisst du wie low invest natürlich geschehen kann? Und zwar in dem man ein erfülltes Leben hat, sprich Social Circle, Hobbies, Projekte, Job etc. Wenn man so ein Leben führt ist man automatisch unabhängiger und der invest dementsprechend auch lower weil man ständig was zu tun hat. Und das ist dann wiederum auch nicht diese Fake-Scheisse, wo du dann zuhause neben dein Handy sitzt, ihr nicht schreiben kannst, weil das ja ihr Interesse senken könnte Ich würde dir gerne andere, vor allem einfachere Tipps geben, aber aus meiner Sicht gibt es keine einfache Lösung. Ich würde es beenden und dich mal ne Zeit auf dich selbst konzentrieren. Bücher lesen, Horizont erweitern, Dein Ich besser kennen lernen, Schattenarbeit etc. Ansonsten hast du bei der nächsten Frau dieselben Probleme.
  4. Selfies kommen grundsätzlich nicht gut an, würde ich weglassen. Ansonsten ist qualimässig nur ein Foto wirklich gut und zwar das, wo du deine Tochter auf den Schultern trägst, aber Kinder auf den Fotos ist halt so ein Ding. Vor 10 Jahren wärst du mit diesen Fotos auf Tinder gut unterwegs gewesen, aber heutzutage haben wirklich sehr viele Typen sehr gute und vor allem professionelle Fotos. An deiner Stelle würde ich mit Tinder noch warten bis du 2-3 bessere Fotos auf Lager hast, ansonsten kann es enttäuschend und demotivierend werden, vor allem wenn man mit hohen Erwartungen rangeht.
  5. Ganz ehrlich, angefangen habe ich nur aus einem Grund und zwar Mädels kennen zu lernen. Aber es hat mir dann unglaublich Spass gemacht und es gibt dir auch sehr viel positive Lebensenergie. Wir waren halt auch ne mega coole Truppe und mittlerweile sind viele Mädels und Jungs mit denen ich im Kurs war, gute Freunde von mir. Vielleicht hätte ich auch noch einschieben sollen, dass es natürlich nicht bei allen heiss zu und her geht. Die Jungs geben halt schon vor allem bei denjenigen Mädels Gas, welche gut aussehen und auch richtig auf- und abgehen beim tanzen. Kann aber allen Singlemänner nur anraten in Tanzschulen zu gehen, wo viele junge Mädels tanzen und Jungs eher Mangelware sind. Am besten auch andere Tänze wie Contemporary, Voguing etc ausprobieren.
  6. Die macht ja keinen Leistungstanz sondern hobbymässig. Beim Leistungstanz wechselst du ja nicht ständig die Partner, sondern hast einen Festen und wirst dann von einem Privatcoach täglich trainiert. Was sie macht ist Kurse besuchen und dann am Wochenende an Tanzabende gehen und da geht es halt heiss zu und her....vor allem diejenigen Jungs die was drauf haben sind dann auch nicht zimperlich...
  7. Ich habe drei Jahre lang als Single Latintänze und Salsa getanzt und kann dir sagen, dass es für mich mittlerweile ein Redflag ist, wenn eine Frau hobbymässig lateinamerikanische Tänze tanzt (ausgenommen, wenn man als Paar gemeinsam im Kurs tanzt). Die ganze Szene ist toll, wenn man Single ist und bisschen "Spass" haben aka rumficken möchte. Der Vibe, vor allem bei denen die was drauf haben, ist hoch sexuell und erotisch und es geht da nicht mehr nur um bisschen tanzen und bewegen, sondern um das Gesamtpaket, was man bei diesen Tänzen bekommt und das ist eben diese erotische Nähe und dieses flirtmässige Spiel. Ich habe auch selbst erlebt, wie vergebene Mädels sehr viel zu gelassen und ich schäme mich mittlerweile auch für gewisse Handlungen von mir. Schlussendlich ist es aber auch eine Sache wie man eine Beziehung definiert. Für mich ist es mittlerweile was heiliges und die Intimität die man hat, sollte man aus meiner Sicht nur zu zweit teilen, denn das ist sie auch was besonderes.
  8. Yo. Weniger Bart steht dir definitiv besser, du hast ne gute Jawline. Ist auch nur eine Mär, dass je mehr Bart desto männlicher. Du kommst halt leider ein bisschen wie ein low IQ südländischer Proll rüber mit deinem Style(zumindest das was ich auf den Fotos sehe), gut möglich, dass dies Frauen abschreckt. Ich bin zum Beispiel selbst Südländer und was bei mir gut läuft ist halt dieser mediterrane, lockerer Sommerstil (chinos, Stoffhosen, Polos, lockeres Hemd, Loafers, schöne Sneakers etc.) oder schwarzer Technostyle. Wie gross bist du eigl und wie alt? Vlt hast du im Moment aufgrund deines Downer auch einfach ne unsichere und negative Ausstrahlung was die Mädels bisschen spüren. Ist ja oftmals ein Teufelskreis.
  9. Wow...vor genau 10 Jahren auf das PUF gestossen...wie die Zeit vergeht...

    1. Xatrix

      Xatrix

      Sehr feine Sache!

  10. Wie es aussieht scheinst du eben nicht zu wissen wovon du redest.
  11. Ich habe keinen Kontakt mehr zu meiner Ex. Ich würde keine Freundschaft anpeilen, zumindest nicht in den nächsten 1-2 Jahren. Meistens wollen Männer eine Freundschaft weil sie innerlich noch Hoffnungen hegen.
  12. Hey OT, Ich schliesse mich den anderen an, diese Beziehung hat ihr Ende erreicht. Respekt, dass du diese solang führen konntest, das schaffen nur die wenigsten, vor allem wenn die Beziehung schon im Teeniealter zustande gekommen ist. Schau ich denke deine Freundin ist kein böser Mensch, auch wenn sie dich höchstwahrscheinlich betrogen hat. Nach einer solange Zeit fällt es den meisten Menschen einfach schwer frühzeitig ehrlich zu sein und das Ding zu beenden, weil halt doch eine tiefe Bindung entstanden ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie dich als Mensch wirklich nicht verlieren will, deswegen auch ihre Worte, dass sie wieder die Alte werden möchte oder wünscht, dass es sich wie früher anfühlt. Wenn diese Sätze fallen, vor allem in Kombination mit bester Freund ist es wirklich aus, dass haben hier schon einige im Forum, inklusive mir selbst, zu hören bekommen. Ich empfehle dir am Donnerstag die Beziehung zu beenden, denn je früher du dich lossagst, desto schneller kannst du das Ganze verarbeiten. Du wirst um jeden Tag froh sein, welchen du mehr haben wirst um neu starten zu können. Wichtig ist in meinen Augen, dass du dann hart bleibst und keinen Rückzieher machst, denn mit hoher Wahrscheinlichkeit werdet ihr euch beide stark vermissen nur mit dem Unterschied, dass sie dich als Mensch vermisst aber nicht als (Sexual)Partner. Deswegen am besten eine Kontaktsperre für mehrere Monate machen sobald alles mit Kleider und sonstiges Zeugs erledigt ist. Es werden harte Wochen und Monate auf dich zukommen, aber sie werden dich als Mensch weiterbringen.
  13. Sehe es wie darklife, das müssen die untereinander ausmachen. Natürlich nicht die beste Ausgangslage, aber solange du der HB-X nie was versprochen hast und ehrlich zu ihr warst würde ich an deiner Stelle keine moralischen Bedenken haben.
  14. OP hat wahrscheinlich noch Gefühle für seine Ex und das ganze ist nur ein Power- und Eifersuchtsspielchen, ist ja auch der Grund warum er den Thread aufgemacht hat, um Bestätigung zu holen, dass dieser Move in Ordnung sei. Wenn man(n) ein geringes Mass an Anstand und Moral hat, lässt man die Finger von (ehemaligen) guten Freundinnen der Ex.