Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'reise'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

31 Ergebnisse gefunden

  1. Ich bin vor kurzem für 4 Monate mehr oder weniger alleine durch Südostasien gereist. Dabei habe ich die meiste Zeit in Indonesien verbracht. Insgesamt etwas mehr als 2 Monate, deshalb kann ich von dort auch am meisten berichten. Bereist habe ich ansonsten noch Malaysia, Thailand, Vietnam und Singapur. Außer in Indonesien, wo ich auch was ländlicher unterwegs war, habe ich mich dabei in der Regel in den großen Hauptstädten aufgehalten. Meine Zeit habe hauptsächlich mit Locals verbracht, welche ich vor Ort kennengelernt habe. Dates habe ich oft mit dem besichtigen von Sehenswürdigkeiten verknüpft und nebenbei auch viele „Geheimtipps“ von den HBs bekommen. Bevor ich speziell auf die einzelnen Länder und deren Besonderheiten eingehe, komme ich erstmal zum allgemeinen. Es handelt sich hierbei nicht um klassische Field Reports, vielmehr gebe ich eine Übersicht der Erfahrungen, welche ich während meiner mehrmonatigen Reise gemacht habe. Field Reports zu einzelnen Lays, könnten aber noch folgen, wenn Interesse da ist. Einleitung Was überall in SEA auffällt, ist die massiv größere Zahl IOIs, die man bekommt. Sowohl im Alltag als auch im OG und Nachtleben. Meiner Erfahrung nach ist das Schönheitsideal für Männer: Groß, helle Haut, große Nase, blau/grün/gräuliche Augen und im besten Fall noch blond. Je näher ihr an Captain America seid umso besser. Aber auch wenn ihr dem Ideal nicht voll entsprecht, sollte das Layen deutlich einfacher sein, als ihr es von zu Hause gewohnt seid. Als Beispiel, wie einfach man es in SEA hat, wird immer wieder genannt, dass man auf der Straße, in Malls oder bei Sehenswürdigkeiten angesprochen und etwa um ein Foto gebeten wird. Allerdings eignen sich die Situationen eher weniger zum approachen. Oft handelt es sich um Familien oder Schülerinnen, die ihr Englisch etwas aufbessern wollen. Gibt euch aber natürlich einen ordentlichen Status boost, vor allem wenn es in Gegenwart von HBs passiert. Ich persönlich habe 10 bis 14 Tage in den Großstädten als ideal empfunden, um mit Locals in Kontakt zu kommen, zu daten, die Stadt kennenzulernen und auch etwas vom Alltag mitzunehmen. Logistisch sind Airbnb Apartments nahe der Innenstadt zu empfehlen. Im Vergleich zu Hotels bekommt ihr für 20 - 30€ pro Nacht in der Regel schon gut ausgestattete Apartments, die nach was aussehen (ausgenommen Singapur). Die Fortbewegung läuft überwiegend über „Grab“ ab. Die App ist vergleichbar mit Uber und liefert euch auch noch bis spät in die Nacht essen. Beim Treffen mit HBs müsst ihr insbesondere in den islamisch geprägt Ländern (Indonesien, Malaysia) etwas vosrsichtiger sein. Obwohl Großstädte oft vergleichsweise liberal sind, könnt ihr in der Öffentlichkeit nicht so eskalieren, wie ihr es von zuhause gewohnt seid. Küssen in der Öffentlichkeit wird nicht gern gesehen und häufig auch nicht toleriert. Malaysia ist da etwas lockerer als Indonesien (zumindest in den Städten). Also haltet euch etwas zurück, aber seid trotz allem sexuell, das erwarten die Frauen von euch. Viele HBs erhoffen sich durch das Treffen mit euch auch was „anderes“ zu erleben als sie von einheimischen Männern gewohnt sind. Als Dating Location kann ich euch außerdem südostasien-weit Malls empfehlen. Diese sind wirklich überall und haben alles, was ihr braucht. Ein Großteil des sozialen Lebens von jungen Leuten spielt sich in Malls ab. Indonesien In Indonesien habe ich einige Großstädte besucht (Jakarta, Surabaya, Yogyakarta, Bandung) bin aber auch einige Male weiter rausgefahren und hab etwas Zeit auf eher ländlichem Gebiet verbracht. Darüber hinaus war auch ein paar Tage auf einer kleinen Insel. Meine Erfahrungen beruhen hauptsächlich auf Java, es wird aber außer in Aceh (dort gilt die Scharia) nur wenig Unterschiede geben. Zum Verführen von Frauen sind Großstädte auch am ehesten zu empfehlen. Die Frauen aus den ländlichen Gebieten sind eher geeignet wenn ihr 50+ seit und was zum heiraten sucht. Hier ist es äußerst riskant für die HBs rumzuficken und es kommt schon früh viel Druck von der Familie, doch endlich zu heiraten. Viele sind auch nie aus ihrem Dorf rausgekommen und warten nur auf eine Gelegenheit die Welt zu entdecken. Darüber hinaus ist die Armut in ländlichen Gebieten oft sehr groß. Also perfektes Material für den westlichen Retter. Über fortgeschrittenes Alter wird da schnell mal hinweggesehen. Indonesien ist das größte islamische Land der Welt, was ihr im Alltag ständig spüren werdet. Großstädte und damit meine ich vor allem Jakarta sind aber relativ liberal. Ich war allerdings auch eine Woche während des Ramadan in Bandung. Dort haben alle Pubs und Clubs zugemacht. Es gab praktisch keinen Weg, an Alkohol zu kommen, auch nicht in Supermärkten. Mit einer Flasche Vodka bei euch liefert ihr also schon das beste Argument für die HB direkt zu euch zu kommen. In Jakarta war das ganze weniger zu spüren. Es gibt kaum Touristen in Jakarta, da die Stadt als Moloch gilt und die meisten Reisenden die Stadt meiden. Euer Ausländer Bonus ist in Jakarta dementsprechend am höchsten (Surabaya ist vergleichbar). Ihr werden im OG innerhalb kürzester Zeit hunderte Likes bekommen. Davon werden aber sehr viele HBs wenig ansprechend sein. Dafür gibt es aber meiner Meinung nach auch einige sehr hübsche HBs. Es lohnt sich also sich durch den Dschungel zu kämpfen. Beim Daten müsst ihr hier besonders aufpassen bei der Eskalation. Da es nicht üblich ist, Frauen in der Öffentlichkeit zu küssen, ist es aber auch kein Problem, wenn ihr mit dem KC wartet, bis ihr mit der HB bei euch im Apartment seit. Dann könnt ihr auch direkt zum FC eskalieren, vorausgesetzt ihr seid nicht an eine Jungfrau geraten. Oft springt aber trotzdem ein Blowjob für euch raus. Händchen halten in der Öffentlichkeit ist aber in Ordnung. Machen die HBs auch oft von sich aus. Ich habe oft gehört das es in Bars und Clubs geduldet wird, wenn man sich küsst. Allerdings wurde ich in einem Club in Jakarta schon vom Personal aufgefordert das Küssen der süßen HB zu unterlassen. Das war allerdings ein wenig abseits der Tanzfläche. In einer Bar in Bandung hat es dann allerdings wieder niemanden gekümmert. Falls ihr in Jakarta seid, solltet ihr unbedingt den neuen Park „Hutan Kota GBK“ besuchen. Ist selbst unter den Einheimischen noch kaum bekannt und meiner Meinung nach der schönste Ort in der Stadt. Zum Ausgehen mag ich Basque ganz gerne. In Yogyakarta kann ich euch die Tempel drumherum empfehlen (Prampanan und Borobudur). Außerdem gibt es auf Java viele Vulkane zu entdecken (Tangkuban Perahu, Bromo). Wundert euch nicht, wenn ihr als Ausländer deutlich mehr Eintritt zahlen müsst als Einhemische. Ein 10 mal höherer Preis ist nicht ungewöhnlich. Dabei handelt es sich meist nicht um Scam. Vielmehr ist das ganze offiziell akzeptiert und gilt auch für staatliche Attraktionen. Manchmal gibt es auch separate Eingänge, dann müsst ihr für den hohen Preis zumindest nicht lange anstehen. Nach eurem Ausweis fragt übrigens keiner, was zählt ist wie ihr ausseht. Malaysia (Kuala Lumpur) Malaysia ist genau wie Indonesien ein überwiegend islamisch geprägtes Land. Das ist im Alltag aber deutlich weniger zu spüren als in Indonesien. Bei einem meiner Besuche dort war ich während der Fastenzeit dort und habe im Alltag absolut nichts davon gemerkt (ganz im Gegensatz zu Indonesien). Der Anteil westlicher Ausländer ist hier auch deutlich höher als in Jakarta. Euer Ausländerbonus ist also spürbar geringer hier. Hier gibt es eine gute Auswahl an hübschen HBs. Hatte sogar mal ein Date mit einem Fashion-Model. Auch hier kann es vorkommen, dass HBs noch Jungfrau sind und nicht mit euch schlafen wollen. Das hindert sie aber nicht daran euch bis auf‘s Zimmer zu begleiten. Eine HB ging zB. mit mir auf‘s Zimmer und es stellte sich beim KC dann raus, dass es ihr erster Kuss war. Allgemein verhält es sich hier ähnlich wie in indonesischen Großstädten, gefühlt ist alles aber ein wenig lockerer. Darüber hinaus bietet die Stadt einige gute Ausgehmöglichkeiten. Neben dem bekannten Changkat Bukit Bintang ist auch das nicht ganz so touristische TREC Area zu empfehlen. Thailand (Bangkok) Mir persönlich hat Bangkok von den HBs her am wenigsten gefallen. Da ich einen Teil meiner Zeit mit einer HB aus Indonesien verbracht habe und insgesamt nur neun Tage dort war, hatte ich aber auch vergleichsweise wenig Zeit zum daten. Diesmal hatte ich auch die Location im OG nicht früh genug geändert, weshalb ich bei meiner Ankunft noch nicht mit HBs in Kontakt stand. Ich hatte in der Zeit einen Lay mit einer Muay Thai-Boxerin und einer nicht wirklich besonders hübschen HB. Beide waren Same Day Lays. Ich denke aber, dass hier wesentlich mehr drinne gewesen wäre, vor allem im Night Game. Seht meine Erfahrung in dem Fall also ruhig als nicht repräsentativ an. Hier war mein Hotel auch etwas weiter von der nächsten Skytrain Station entfernt, was spontane Dates etwas erschwert hat. Taxis und Grab war in Thailand vergleichsweise auch nicht so praktisch, teurer und nicht so unkompliziert wie in den anderen Ländern. Anzumerken ist hier, dass es mit Airbnbs durchaus auch Probleme geben kann. Nach aktuellem Stand nur für längere Aufenthalte erlaubt und muss von dem Condo geduldet sein. Sonst werdet ihr unter Umständen mit unschönen Warnschildern empfangen welche euch darauf hinweisen, dass ihr nicht erwünscht seid. Andere Bewohner sind dann dazu angehalten Auffälligkeiten den Behörden zu melden. Für einen reisenden der mir begegnet ist war das Grund genug nach einer neuen bleibe zu suchen. Ich hörte aber auch, dass es nur selten verfolgt wird. Bangkok ist aber von den Sehenswürdigkeiten her durchaus einen Besuch wert. Wat Arun (besonders bei Nacht) sieht super aus. Kann da besonders die Anreise über den Fluss empfehlen. China Town war auch nett anzusehen und einen der Nachtmärkte sollte man auch mal gesehen haben. Ich selbst war nicht auf der Khaosan Road, ist aber wie ich gehört habe der beste Ort um mit anderen Reisenden in Kontakt zu kommen und zu feiern. Vietnam (Hanoi) Meiner Meinung nach hat Vietnam die hübschesten Frauen in SEA. Im Vorfeld habe ich oft gehört, dass die Frauen in Vietnam schwerer zu layen seien als anderswo in Südostasien. Das kann ich so nicht bestätigen. Alle bis auf eine Ausnahme meiner Hanoi Lays waren same day Lays ohne viel Aufwand. Allerdings sind viele Frauen unter 25 noch Jungfrau. Das weiß ich aus Gesprächen von den HBs die ich gelayed habe und einer HB mit der ich einige Tage verbracht habe und welche noch Jungfrau war (22 Jahre alt). Wenn ihr auf Nummer sicher gehen wollt datet HBs ab 25 und aufwärts. Im OG gabs hier spürbar weniger Likes als in den anderen SEA Städten, aber die Qualität war hier am höchsten. OkCupid lief hier besonders gut. Ansonsten ist Hanoi aber auch eine sehr schöne Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Ich empfehle, im alten Kolonialviertel (old quarter/french quarter) eine Unterkunft zu suchen. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten sind von da zu Fuß erreichbar, es herrscht eine wunderbar traditionelle Atmosphäre in den Straßen und die Logistik fürs Daten ist hervorragend. Wie ich hörte, sind die Frauen in Ho-Chi-Minh Stadt (Saigon) noch deutlich offener als die in Hanoi. Davon überzeuge ich mich dann aber nächstes Jahr selbst wenn ich nochmal in Vietnam bin. Singapur In Singapur war ich nur kurz und hatte keinen Lay, nur ein Date am Flughafen am Tag meiner Abreise. Das war allerdings selbst so gewählt und ein Lay wäre in den 2 Nächten sicherlich möglich gewesen. Der Großteil der Bevölkerung hier ist chinesisch. Im OG gab es von allen SEA-Städten die wenigstens Likes, aber die Qualität war relativ hoch. Wirklich viele hübsche Frauen dort. Da der Lebensstandard mit dem in Europa vergleichbar ist, braucht man sich hier auch am wenigsten Gedanken darüber zu machen, dass die Frauen in erster Linie an ein Visum nach Deutschland wollen. Ob das ein Vor- oder Nachteil ist, müsst ihr für euch entscheiden. Die Stadt ist so ziemlich die sauberste, die ich je gesehen habe. Es gibt genug für ein paar Tage intensives Sightseeing zu entdecken. Die Stadt selbst gilt als eine der teuersten der Welt, was ihr vor allem an den Preisen für Unterkünfte merken werden. Airbnb ist hier komplett verboten und bei den drakonischen Strafen, die in Singapur für kleinste Vergehen drohen, würde ich es wirklich nicht drauf anlegen. Allerdings war Singapur letztlich doch günstiger als erwartet. Viele der Sehenswürdigkeiten und Shows sind kostenlos und finden mehrmals täglich statt. Wer gut und günstig essen möchte, besucht am besten eine der vielen Food Halls. Klassisches asiatisches Streetfood gibt es praktisch nicht. Schlusswort Die meisten HBs habe ich übers OG kennengelernt; zu empfehlen sind hier Tinder, Bumble und vor allem auch OkCupid. Von Seiten wie IndonesianCupid (und andere verwandte dieser Art) rate ich ab. Außer ihr sucht verzweifelte HBs auf dem Land zum unkomplizierten heiraten- da hat das Portal warscheinlich seine stärken. Am besten ändert ihr eure Location bereits eine Woche bevor ihr vor Ort seid und schreibt schon ein bisschen mit den HBs. So könnt ihr euren ersten und zweiten Abend schon mit vernünftigen HBs verbringen. Für mich war der erste Tag immer der „energie“-geladenste wo ich unter viel Adrenalin stand und mir das Verführen am leichtesten von der Hand ging. Ansonsten sind Instagram und Couchsurfing auch super um mit anderen in Kontakt zu kommen. Eine kleine Anekdote noch: Im Vorfeld meiner Reise hatte ich gelesen, dass asiatische Frauen „waaas?“ fragen, wenn man ihnen lange in die Augen schaut. Das tuen sie tatsächlich immer und schauen dazu oft noch ganz verlegen. Probiert es bei Gelegenheit mal aus, ist ganz lustig.
  2. Eigenes Alter: 36 Alter der Frau: 31 Anzahl Dates: 3+ Situation: Ich habe letztes Jahr (16 Monate her) bei einem Aufenthalt in Chile ein nettes Mädel aus dem Land kennengelernt. Das ganze kam über Rinder zustande und es gab 3 Dates. Beim letzten haben wir uns zum Abschied geküsst. Hatte schon vorher Kino immer wieder getestet aber sie wurde da nur zögerlich offener. Danach bin ich abgeflogen, sie war aber bemüht den Kontakt aufrecht zu erhalten um sich bei einem Europabesuch wieder zu sehen. Das hat sich aber fast 1.5 Jahre hinausgezögert, der Kontakt war aber nie abgebrochen. Aktuell sind wir nun seit ein Paar Tagen gemeinsam auf Reise und übernachten auch zusammen in Hotels. Das Problem ist das einfach nichts so richtig läuft. Ich versuche immer wieder Kino aber komme kaum vorwärts. Zwar ist der körperliche Kontakt schon etwas mehr geworden, aber sie initiiert eher selten oder geht nur zögerlich auf meinen Kontakt ein. Dachte eigentlich das dieser Urlaub ne klare Angelegenheit wird, zumal durchaus eine Chemie zwischen uns ist. Aber irgendwie stecke ich fest und tue mir schwer alles auf eine Karte zu setzen, da dadurch die gemeinsame Reise ziemlich problematisch werden könnte. Vielleicht braucht sie da noch mehr Zeit, um sich auf mich einzulassen. Aber andererseits weiß ich auch nicht so Recht. Manchmal sind durchaus Anzeichen von Interesse da, aber wenn ich dann eskalieren will komm ich nicht wirklich weiter. Ähnlich war das auch schon bei unseren ersten Dates. Das zweite und dritte Date würde aber damals von ihr gesucht ( hatte damals dort auch noch einen anderen Kontakt und war recht entspannt)Auch der Kontakt über das vergangene Jahr hinaus wurde meist von ihr aufrecht gehalten. Sie ist single, wobei ich nicht weiß ob theoretisch noch jemand anderes auf dem Radar ist. Sind jetzt seit 5 Tagen unterwegs und so als Reisepartner funktioniert das super (klappt ja auch nicht mit jedem). Gibt viele Gemeinsamkeiten...nur laufen tut nix, was Schade wäre. Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps für mich?
  3. Moin moin. Ich plane gerade Urlaub, und zwar nach dem Motto "relaxed in der Sonne Badeurlaub machen". Mir erscheint es naheliegend, das als "Singlereise" (oder bei einem eher auf Alleinreisende spezialisierten Anbieter) zu machen, sodass dort idealerweise andere (junge) Singles sind und weniger Familien, Pärchen oder Rentner. Ich bin Single. Was sind eure Erfahrungen mit folgenden Anbietern: Sunwave Aldiana Robinson Club Adamare Singlereisen.de Danke.
  4. Hallo Leute, da es schon fast Mai ist, wird es langsam Zeit den Urlaub zu buche. Ich habe vor mit den Jungs (7 Leute zw. 18 u. 22 Jahren) an einen Partyort am Meer zu fahren. Wir waren bereits in Rimini und am Goldstrand und würden gerne was neues ausprobieren. Es sollte mit All Inclusive und Flug nicht mehr als 900€ kosten für 1 Woche (also fällt Mykonos und Ibiza wahrscheinlich schon mal weg). Hauptsächlich geht es uns ums feiern und Mädels klarmachen, wär cool wenn da schon untertags was los ist und die Frauenquote passt. Vielleicht hat jemand irgendeinen Geheimtipp zusätzlich zu den bekannten Orten wie Malle, lloret etc.. Interessant würde zum Beispiel Budva, Calella oder Marbella aussehen, hat damit jemand Erfahrungen?
  5. JakeDuck

    Verschiedene Ziele?

    1. 27 2. 25 3. monogam 4. 5 Jahre 5. 2 Monate 6. 1-2x pro Woche guter Sex 7. Gemeinsame Wohnung 8. Freundin will Weltreise machen, ich nicht (mehr) 9. Fragen an die Community Hallo Leute, ich stehe gerade vor einer schwierigen Entscheidung. Die Situation ist folgende: Wir haben uns im Studium kennengelernt und haben nach diesem eine dreimonatige Weltreise gemacht, wofür wir unsere Sparbücher geplündert haben und hart während dem Studium gearbeitet haben. Die Reise selber war dann auch eine Wahnsinns Zeit, wir haben viel erlebt und reden heute noch viel darüber. Trotzdem habe ich während der Reise gemerkt, dass die vielen Eindrück teilweise zu viel für mich waren und ich auch mein Umfeld und die Sicherheit zuhause vermisst habe. Nach der Weltreise sind wir übergangsweise bei Freunden und Eltern untergekommen, bis wir beide einen Job in einer anderen Stadt gefunden haben, und anschließend dorthin gezogen sind in eine erste,gemeinsame Wohnung. Jetzt nach anderhalb Jahren arbeiten sind wir beide unzufrieden. Unsere Arbeit macht uns keinen Spaß. Mir der jetzige Job, ihr das ganze Arbeitsfeld bzw. das Alltagsleben an sich. Sie möchte deswegen nächstes Jahr eine erneute mehrmonatige Weltreise machen. Jetzt das Problem: Ich möchte dies nicht. Der Grund dazu? Ich hatte, was mein Leben betrifft, eigentlich immer einen Plan vor Augen, den ich konsequent durchgezogen habe. Nach dem Abitur wollte ich durch Europa mit Freunden reisen, für die Zeit nach dem Studium habe ich eine Weltreise geplant. Beides habe ich mir erfüllt. Mein Plan für die Zeit nach der Reise war/ist es, mir einen geilen Alltag zu gestalten. Ich wollte durch das Geld, das ich mir verdiene, einen spannenden Alltag leben, mit Sport, tollen Anschaffungen und auch Urlauben mit deutlich mehr Komfort als es beim Backpacking der Fall war. Ich möchte auch noch viel von der Welt sehen, in meine Zielländer reisen und die Kulturen kennenlernen. Nur eben ein Land nacheinander und nicht für mehrere Monate. Und möchte ich nicht penibel auf das Geld achten müssen, wie es beim Backpacking der Fall ist. Für meine Freundin steht jedoch fest, dass sie mehrere Monate reisen will. Dafür sollten wir unsere Jobs kündigen, die Wohnung jedoch behalten, um anschließend wieder in diese zurückkehren zu können. Als sie mich gefragt hat, ob ich nicht mitkommen wolle, und ich dies verneint habe, habe ich ihr ihr Herz gebrochen. Seitdem weint sie sehr viel, und die Stimmung ist sehr seltsam zwischen uns. Ich kann sie und ihre Ansicht absolut nachvollziehen, aber trotzdem spüre ich in mir eine Abneigung gegen eine erneute Reise. Ich frage mich: Was kommt danach? Ein erneuter Reisewunsch von ihr, wenn der Alltag sie wieder hat? Weiteres Sparen auf eine Reise, weswegen es an manchen Wochenenden Diskussionen gibt, ob man sich einen Restaurant Besuch oder ähnliches gönnt? Wenn sie alleine reist, würde unsere Beziehung dies wahrscheinlich nicht überleben. Sie hat bereits gesagt, dass sie eine Reise allein nur durchsteht, wenn sie sich emotional von mir entfernt. Der Gedanke, dass sie allein im Flugzeug sitzt macht mir Angst und macht mich traurig, aber ich möchte auch nach einer Reise nicht wieder bei 0 anfangen müssen. Ich möchte sie aber auch nicht verlieren. Also ist da die Entscheidung :mitreisen oder nicht? Über einige Meinungen würde ich mich freuen! Liebe Grüße JakeDuck
  6. hallo, ich möchte nächste woche nach dänemark dort surfen und einen absteher nach Kopenhagen. Danach Schweden, wo ich ein paar Tage in Stockholm gamen werde. Die Termine stehen nicht genau fest, aber in den nächsten Tagen werde ich Flüge buchen. Daß Skandinavien für PUs ein Paradies ist, wurde hier ja schon von einigen berichtet. Würde mich über einen Wing für Kopenhagen + Stockholm freuen. Gerne eine PM. Zu mir: 30 J., komme aus Südwest-Deutschland, bekomme von Frauen IOIs, PU Erfahrung aus Approaches und Closes vorhanden, aber noch Anfänger.
  7. Hi zusammen! Ich bin 21 Jahre alt, komme aus Essen und mache im September einen Abgang nach Bali, das steht eigentlich so gut wie fest 😄 Ich stelle mir das ganze als kleine Abenteuerreise vor, deren Ablauf sich abgesehen von den beiden ersten und letzten Tagen komplett spontan ergeben wird. Ich möchte dort viele neue Dinge ausprobieren, wie zB Surfen, Bungee Jumping, Cliffdiving und was es da sonst noch so gibt 😄 Da ich noch relativ frisch dabei bin in Sachen Pickup, möchte ich die Reise auch zu einem großen Teil dafür nutzen meine Skills auszubauen. Beim Streeten habe ich die Erfahrung gemacht, dass ich vermehrt excuses habe, wenn ich es in der Nähe meines Wohnorts versuche. Ich kämpfe noch mit der Ansprechangst und sehe sie nicht direkt durch den möglichen Korb begründet, sondern durch das Gefühl beobachtet zu werden, und die Sorge dass Leute die ich kenne mich dabei sehen. In weiter entfernten Städten ist es für mich deutlich leichter. Ich bin mir deshalb sehr sicher, dass diese Gedanken auf der anderen Seite der Welt gar nicht erst aufkommen werden, und es daher der ideale Trainingsplatz ist. Wenn ich nach ca. 4 Wochen zurück komme, sollte mein Inner Game weit genug ausgebaut sein, um auch in meiner Nachbarschaft streeten zu können. WICHTIG: Pickup ist nicht der Grund für die Reise. Ich möchte einfach eine geile Zeit haben, verrückte Dinge tun und viel Action erleben. Zum Beispiel würde ich auch gerne ein paar der umliegenden indonesischen Inseln besuchen. Auch mal eine Wanderung unternehmen oder so, oder mal nen Tag zwischendurch faul am Strand liegen. Soll sich alles spontan ergeben 😄 Wer genau mitkommt und wie viele ist mir nicht so wichtig. Falls du Interesse hast, würde ich dich nur gerne vorher treffen und kennenlernen. Falls du später ankommen, früher abreisen, oder andere Dinge dort unternehmen willst, ist das alles kein Problem. Wir müssen uns nicht unbedingt aneinander binden, theoretisch können wir uns auch dort erst verabreden wenn wir gerade am gleichen Ort sind. Pickup macht mir persönlich aber einfach mehr Spaß wenn Wings dabei sind. Habe ich dein Interesse geweckt? Wenn ja, dann kontaktiere mich bitte so früh wie möglich, denn mit jeder vergangenen Minute werden die Flüge teurer 😉
  8. Hi, eine ganz blöde Frage... bei der ich aber schon einmal auf die Schnauze gefallen bin... Wie hält man die Attraction generell aufrecht, wenn man am Anfang einer Beziehung ist und sie verreist ist. Kontakt ist über Whatsapp und Co möglich. Anregungen?
  9. Hi, eine ganz blöde Frage... bei der ich aber schon einmal auf die Schnauze gefallen bin... Wie hält man die Attraction aufrecht, wenn man am Anfang einer Beziehung ist und sie verreist ist. Kontakt ist über Whatsapp und Co möglich. Anregungen?
  10. Hallo zusammen, ich bin öfters für einige wenige Tage auf Dienstreise. D. h. vielleicht 2-3 Tage oder Nächte an einem bestimmten Ort. In dieser Zeit würde ich gerne viel mehr Damen layen, als ich es jetzt hinkriege. Aktuell nutze ich vor allem Tinder etc. und gehe abends halt so raus. Vor allem bei Online Game merke ich aber, dass sobald man den Hinweis gibt, dass man nur ein paar Tage in der Stadt ist und deshalb wirklich nur Sex will, der Großteil nicht mehr dabei ist. Daheim ist das nicht so problematisch, da kann ich auf mittel-/längerfristige Beziehungen setzen und habe natürlich auch Zeit für mehrere Dates. Habt ihr Tipps, wie man so eine Situation besser lösen kann? Danke vorab!
  11. Hi Leute! Ich werde demnächst längere Zeit durch verschiedene Länder reisen. Natürlich möchte ich da auch mit den Mädels Spaß haben. Habt ihr Erfahrungen bezüglich Flirten wenn ihr die Sprache des Landes nicht beherrscht? Natürlich kommt man mit Englisch immer irgendwie weiter und im Club wird sowieso mehr gefummelt als geredet. Aber so im Alltag ist mir zugetragen worden dass man schnell als Tourist abgetan wird und die Mädels distanzieren sich von einem wenn man keine gemeinsame Ebene der Kommunikation hat.
  12. interstyle

    Trennung auf Zeit!?

    Mein Alter: 30 Ihr Alter: 32 Dauer der Beziehung: 10 Monate Art der Beziehung: offen, Primärbeziehung Hallo zusammen, ich stecke gerade in einem Ablöseprozess, da wir uns vor ein paar Tagen entschieden haben vorerst keinen Kontakt mehr zu haben. Aber von Anfang an. Wir sind Ende letzen Jahres zusammengekommen mit einem ähnlichen Bedürfnis nach einer offenen Beziehung, im Sinne einer Primärbeziehung mit der Möglichkeit alles Schöne in sein Leben zu lassen, so lange es unsere Beziehung nicht gefährdet und wir uns Unserer klar sind. Sie hatte von Beginn an Schwierigkeiten sich auf die Beziehung und die Nähe einzulassen, da klar war, dass sie für einige Monate (mittlerweile sind es 6) auf Reisen gehen wird (im Momentist sie in Nordindien). Sie kommt aus einer 7-jährigen Beziehung und ist sich klar, dass sie sich so schnell nicht mehr für die Beziehung zu sehr einschränken will. Die Zeit in der sie nun weg ist war gefühlsmäßig nicht immer einfach, wir haben durch viel eigene Ängste und Mechanismen durchgearbeitet und sind uns so unglaublich nah gekommen. Wir haben uns jedesmal von den Kontakten mit Anderen erzählt, was manchmal hart war, aber tatsächlich jedesmal zu noch mehr Nähe und Verbundenheit geführt hat. Nun sind wir an einem Punkt angekommen an dem wir beide entschieden haben uns gehen zu lassen. Auslöser war, dass sie den Kontakt mit einem Typen intensivieren will, bei dem es mir nicht wirklich gut geht und ich nicht mitgehen kann. Ich habe sie gebeten, den Kontakt auf Eis zu legen. Da ihr ihre Freiheit und die Reise (im Sinne von, dem Weg folgen, der sich einem auftut) sehr wichtig ist, hat sie sich entschlossen ihrem Bedürfnis nach dem Kontakt mit ihm nachzugehen. Ich war konsequent und hab gesagt, dass ich dann erstmal den Kontakt beenden werde. Sie hat sich darauf eingelassen, da sie sich, nebem Treffen mit dem Typen, auch generell mehr auf die Reise einlassen will, ohne die starke Verbindung nach Deutschland durch mich und das damit einhergehende attachment. So haben wir nun ausgemacht, dass wir in 4 Tagen ein letztes Gespräch haben werden und dann erstmal keinen Kontakt mehr haben werden. Wahrscheinlich kommt sie im Dezember, für ein paar Monate oder auf Dauer, wieder zurück. Die Liebe und Zuneigung füreinander ist groß und eigentlich wünschen wir uns eine gemeinsame Zukunft miteinander. Wohl ist bei mir die Oneitis auch ein Thema... Meine Frage nun: An welchem Rädchen kann ich in den letzten Tagen noch drehen, um meine attraction zu steigern und bei ihr mehr das Gefühl von "Den will ich wieder haben" zu erzeugen? Ich war wohl in den letzten beiden Telefonaten auch etwas needy... Für Ratschläge oder eigene Erfahrungen bin ich sehr dankbar.
  13. Hey, Mein alter: 26 Ihr alter: 19 Art der beziehung: fest Problem: W - Bin mit meiner Freundin seit Ende Dezember zusammen - Sie ist 19, LSE, war auch mal in Therapie, hat laut eigener aussage Bindungsprobleme - Sex ist sehr viel und sehr gut, sie hat enormen sex drive - Bin seit 5 Wochen auf einer Reise (mit Kollege war lange geplant), komme am Donnerstag, also in knapp 3 Tagen wieder - Sie hatte schon vor Reise Sorgen, ob ich sie "vergessen" wuerde, oder was ware wenn sie "mich nicht so vermissen wuerde wie sie es sollte" - Sie macht sich generell sehr viel Druck, viele Gedanken um nichts und hat oft Selbstzweifel - Bis zur Reise alles gut, bis auf kleinere Ego Probleme von ihr, sahen uns ca 3 mal pro Woche, immer Sex, Invest von ihr war immer gut Jetzt waehrend meiner Reise merkte man klar wie ihr invest immer weniger wurde. Wir haben oft gewhatsappt , taeglich bis alle 2 Tage, geskyped auch 1 bis 2 mal pro Woche. Einmal vor ca 2 wochen heulte (sie wierde mich ja nicht so vermissen, ihr ginge es ja ganz gut, das macht ihr angst etc) sie bei skype war sehr verwirrt wollte erst sagen dass sie abstand braucht, habe gesagt ok. Dann haben wir an dem abend ein zweites mal geskyped, habe ihr den Druck genommen, und gesagt sie soll sich nicht so unter Druck setzen, das ist normal, wir sind beides Menschen die ihren Freiraum brauchen und sie soll sich die Dinge entwickeln lassen und nicht immer alles zerdenken (ihr typisches problem). Dann war alles wieder gut. Jetzt merkt man, dass sie immer einige Stunde braucht bis sie anwortet (manchmal bis zu 8 stunden), sie hatte letztens noch gefragt ob wir mal wieder skypen, war dann aber auch kein thema mehr. Ist also merklich abgekuehlt. Ich versteh das auch, waren ja zum zeitpunkt wo ich gefahren bin erst 3,5 monate zusammen, und dann bin ich knapp 5 wochen weg. Sie war am Wochende ziemlich krank und meinte so schlecht ging es ihr 5 jahre nicht, deswegen waere skype eher schlecht (hatten wir fuer das we angedacht). Sagte, klar kein DIng kurier dich erstmal aus. Dann hat sie sich auch entschuldigt, dass sie so schreibfaul waere und es ihr ja nicht gut geht. Wieder von mir "ja kurier dich jetzt erstmal aus". Gestern Abend 19 uhr? habe ich ihr "Hey wie gehts dir, wie war dein Tag?" geschrieben, und bis ich ins bett bin so um 22 noch keine antwort. Seitdem bin ich nicht mehr online gegangen auch um mich etwas rarzumachen und wollte erst Mittwoch abend wieder on, dann ihr gratulieren (hat donnerstag geburtstag) und nochmal unser geplantes treffen checken (komme 19.20 am flughafen an und wollte gegen 21.30 zu ihr fahren). Ich kann es nachvollziehen wenn es einem Maedchen, welches eh schon Unsicherheiten hat und Probleme mit dem Selbstwert, schwer faellt wenn der Partner nach 3.5 monaten Beziehung einfach mal 5 Wochen weg ist. Denkt ihr meine kleine rarmachen taktik und dann Donnerstag lieber die Sachen live klaeren ist gut? Ich bin ziemlich sicher dass ich das face to face wieder hinbiege, weil von mir schon sehr begeistert war und vor meiner reise auch alles gut lief. Ich wollte mir ne Flasche Weisswein schnappen, zu ihr fahren und das ganze mal face to face klaeren, ihr ggf. ihre Unsicherheiten nehmen, Naehe und ggf. Sex geben (sie meinte vor 3 Wochen schon wie dauergeil sie schon ist). Andere Ideen das Ding, nach unserer kleinen rauemlichen trennung, wieder aufzufrischen? Vielen Dank!
  14. Vin_ce

    #3: Vince goes Hollywood

    Willkommen zurück liebe Leser, dieser Eintrag wird ziemlich kurz gehalten und nächstes Mal wird es wieder ein "normales" Thema sein, aber heute geht es um ein ganz spezielles Thema, denn ich promote ein bisschen mein eigenes Traumprojekt. Der ein oder andere hat es wahrscheinlich mitbekommen, dass ich an einem eigenem Film unter dem Namen "A life as a backpacker" arbeite. Was es genau sein soll, könnt ihr bei dem offiziellen Kickstarter Projekt nachlesen (Link ist unter dem Eintrag). Ich wollte eher auf die Arbeit, die hinter mir liegt, eingehen, denn ich hätte nie gedacht, dass es so anstrengend und gleichzeitig so wunderschön sein kann einen Film zu produzieren. Wie ich geflucht habe, wie ich mich gefreut habe, einfach unbeschreiblich und ich will das unbedingt weitermachen, denn dies ist mein Traumberuf in Neuseeland, denn ich kann auch euch eine Reise in dieses Land durch dieses Projekt ermöglichen. Bisher habe ich nur mit laienhaften Equipment gefilmt, was an dem fehlenden Geld liegt, aber dennoch tut man alles, um seinen größten Traum zu verwirklichen. Ich weiß nicht, wie ich mein Gefühl beschreiben soll, aber ich bin einfach froh, dass alles hochgeladen ist *lach* Nun bitte ich euch aufrichtig, dass ihr meinen Traum unterstützt, indem ihr entweder etwas Geld spendet oder meinen Traum auf sozialen Netzwerken oder unter Freunden und Bekannten teilt. Es wäre ein Traum für mich, wenn es klappen würde! Und vielleicht wäre es auch am Ende ein genialer Film für euch Ich gehe mal raus, denn nach drei Wochen Arbeit, brauche ich einfach bisschen Entspannung. Vielleicht bin ich auch gerade am beten, damit alles klappt Grüße vom anderen Ende der Welt - Vince Link: https://www.kickstarter.com/projects/2433835/a-life-as-a-backpacker
  15. Vorwort: Wer sich mit PickUp beschäftigt, landet meist zwangsläufig in der benachbarten Self Development-Literatur. Ob es dabei nun ums Geld verdienen geht oder darum, persönlich zu wachsen und Neues zu lernen: Die Methoden und Empfehlungen sind häufig sehr ähnlich. Spannend (für uns) wird es inbesondere dann, wenn man einmal den Bogen zum Thema Verführung spannt und genau diese Elemente in sein game implementiert. Proactivity, Persistence, Positivity: Diese 3 Prinzipien habe ich für mich als Leitlinien herauskristallisiert, um nicht nur mein game möglichst effektiv zu gestalten. Und da es für mich im Nachhinein betrachtet auch genau diese 3 Prinzipien waren, die mir in jüngster Vergangenheit eine fantastische Erfahrung beschert haben, möchte ich folgendes Erlebnis nun gerne mit euch teilen. Ich hoffe, den ein oder anderen damit inspirieren zu können, für Motivation zu sorgen und auch selbst maximal von der Aufarbeitung meines Erlebten zu profitieren, um zukünftig noch besser im Bereich PickUp zu werden! Los gehts... -- Donnerstag: Ich stehe mit einem Arbeitskollegen am Bahnsteig unseres heimischen Hauptbahnhofs. Unsere erste gemeinsame Geschäftsreise steht auf der Agenda, Destination: Dresden. Und obgleich eine solche Reise natürlich primär einen dienstlichen Hintergrund verfolgt, stellt sich bei mir bereits Tage vorher eine gewisse Neugier ein und ich frage mich: Wie realistisch ist es eigentlich, eine schöne Frau auf einer solchen Reise kennenzulernen und zeitnah zu verführen - ohne dafür Geld zu bezahlen, versteht sich Bereits im Zug nutze ich also die Schlafpausen meines Kollegen aus, um mir diverse Textvorschläge für Dating Apps zu überlegen. Online Game scheint mir das Mittel der Wahl zu sein, wenn man die hellen Tagesstunden schon in dunklen Konferenzsälen verbringen muss. Simpel, aber direkt soll es sein, um einen Filter für passende Frauen zu installieren, aber gleichzeitig nicht so plump, dass der Braten 10 Meilen gegen den Wind stinkt. Um das Ganze möglichst zeitschonend und unbemerkt (z.B. während der Morgentoilette im gemeinsamen Apartment) durchziehen zu können, entscheide ich mich für einen standardisierten Text. Diesen will ich an die attraktiven Frauen in der Nähe unseres Hotels versenden - keine rocket science also. Der Plan steht somit und ich schicke abends die ersten Mails raus. Freitag: Aufgewacht - game time! Ich kralle mir mein Handy und haue direkt ein paar Mails raus, solange mein Kollege noch friedlich schlummert. Den Flugmodus eingeschaltet gehen wir gemeinsam frühstücken (der Akku muss schließlich halten!). Am späten Vormittag checke ich mein Handy: Ich habe 2 Antworten erhalten. Einer von beiden - im Folgenden nenne ich sie Franzi - antworte ich und es ergibt sich im weiteren Verlauf des Tages folgende Konversation: Franzi klingt vielversprechend, ich halte es allerdings für etwas risikoreich, mich auf nur eine Frau zu verlassen und schreibe auch mit der 2. Frau während einer kurzen Konferenzpause. Wir haben 15:19Uhr, als mir diese ein Foto in Unterwäsche schickt. "Vielleicht solltest du einen Tag länger bleiben, denn heute kann ich leider nicht ;)" sendet sie hinterher. Schwierig. Ohne viel Hoffnung antworte ich ihr kurz und schalte den Flugmodus ein. Abends sitze ich mit meinem Kollegen in einem Irish Pub. Keine Antwort von Mrs Unterwäsche. Damit hat sich die Wahl selbst erledigt. Ich schreibe Franzi eine kurze SMS und wir verabreden uns für 22 Uhr an der Semperoper. Mein Kollege schlägt noch einen kurzen Bummel durch die Stadt vor, wir laufen in Richtung der Elbe, bevor ich mich kurz vor meinem Treffen mit Franzi von ihm verabschiede. Etwas erstaunt blickt er mich an, lacht dann aber und wünscht mir viel Erfolg. Ich laufe zur Oper und ein kurzer Blick auf mein Handy holt mich aus den Tagträumen zurück: "Ideal ist was anderes" denke ich mir, aber gut - welche Frau trifft sich schon nachts alleine mit einem Fremden aus einer Flirt App? An der Oper angekommen stechen mir die beiden direkt ins Auge. Ich bin begeistert von Franzi, die sich als geschmackvoll gekleidete und wunderschöne Frau entpuppt, und begrüße die beiden per Handschlag, um nicht zu aufdringlich zu wirken. Unser kleines Grüppchen setzt sich in Bewegung und ich unterhalte mich gut mit den beiden, während wir uns auf den Weg ins örtliche Kneipenviertel machen. Franzis Freundin Vicky offenbart sich als lebhafte und umgängliche Zeitgenossin, so dass ich zuerst verstärkt mit ihr im Gespräch bleibe, um mit ihr zu bonden, damit sie später keinen unnötigen Gegenwind heraufbeschwört. Wir nehmen in einer kleinen Bar Platz und es entwickelt sich recht bald ein harmonisches Gespräch über Jugendsünden, shemales sowie Vickys homosexuelle Mitbewohner und deren Männergeschmack Die beiden sind cool und wir haben eine Menge Spaß, bis ein Klingeln die Idylle stört und Vicky auf ihr Handy schaut. Vicky: "Hmm. Ich wollte mich eigentlich gleich mit Laura treffen, aber die scheint nicht in die Pötte zu kommen. Was machen wir jetzt?" Stille. Noch weniger Zweisamkeit mit Franzi, die ich bis dahin eher stiefmütterlich behandelt habe, erscheint mir kontraproduktiv, jetzt allerdings rumzubitchen kommt mir in diesem Moment ebenfalls ziemlich deplatziert vor. "Auf, das schaffst du", denke ich mir, und ergreife das Wort. Zeit, einen weiteren Spieler aufs Feld zu schicken. Raw: "Ist diese Laura cool? Wenn ja, sag' ihr sie soll vorbeikommen. Je mehr wir sind, umso mehr Spaß haben alle!" Vicky und Franzi beäugen sich unsicher. Vicky: "Bist du sicher? Sie ist manchmal nicht so gesprächig und braucht dann erstmal ein paar Drinks, um warm zu laufen..." Raw: "Kein Problem! Sag ihr, dass wir hier auf sie warten. Die tauen wir schon auf!" Gesagt, getan: 15 Minuten später steht Laura vor uns. Sie hat gute Laune und integriert sich im Handumdrehen in unsere Gruppe, so dass Vicky nun einen Gesprächspartner hat und ich mich Franzi widmen kann. Um ihr zu zeigen, dass ich kein kompletter weirdo bin, wechseln wir zwischen Smalltalk mit ihren Freundinnen und etwas deeperen Themen hin und her. Wir verstehen uns erstaunlich gut und ich habe das Gefühl, dass die Chemie zwischen uns stimmt. Trotz ihrer Sitzposition neben mir verkneife ich mir jedoch bislang jegliches Kino, da sie quasi auf dem Präsentierteller vor ihren Freundinnen sitzt. Dies erscheint mir sozial intelligent, auch wenn wir zu diesem Zeitpunkt eher auf der Kumpelschiene unterwegs sind. Vicky unterbricht uns mit einem Kommentar, ich würde sie an ihren heißen Arbeitskollegen erinnern, und ich spiele ihr den Ball umgehend zurück. Sie würde aussehen wie Uma Thurman auf dem Pulp Fiction-Plakat entgegne ich und schaue ihr in die Augen. Sie grinst mich an. Preselection ist eine tolle Sache. Und wenn sie anklopft, sollte man öffnen... Mitten im Gespräch unterbricht uns die Kellnerin. Kellnerin: "Wir wollen demnächst schließen, kann ich euch abkassieren?" Srsly? Es war gerade einmal 0 Uhr! Wir brechen also auf und ich lasse mir von den drei Mädels die umliegenden Kneipenstraßen zeigen, nur um ernüchtert festzustellen, dass die anvisierten Bars entweder geschlossen oder hemmungslos überfüllt sind. Ein wenig Ratlosigkeit macht sich breit, und ich merke, dass sich etwas ändern muss, sonst würde der Abend ein baldiges Ende nehmen. Vicky schlägt vor, in eine kleine Disco in der Nähe zu gehen, ich befürworte ihren Vorschlag und wir laufen los. Vicky und Laura laufen etwa 2m vor uns, als ich mich an Franzi wende: Raw: "Wenn da jetzt auch nichts los ist, haben wir wohl ein Problem." Franzi: "Das stimmt. Ich glaube, ich gehe dann auch nach Hause. Ich habe morgen viel zu tun." In Sekundenschnelle bin ich hellwach. Diese Entwicklung gefällt mir gar nicht, höchste Zeit, einen Gang hochzuschalten. Franzi: "Naja, wir schauen einfach mal. Auf was hast du denn Lust?" Sie schaut mich an, unsere Blicke treffen sich. Wenn, dann jetzt! Im Augenwinkel fällt mir eine kleine Nische in der Häuserwand auf. Wortlos nehme ich Franzis Hand, ziehe sie zu mir heran, lehne mich rücklings in die Nische, so dass uns niemand sieht und küsse sie. Franzi erwidert den Kuss. Wir küssen uns einige Minuten, erst auf den Mund, dann den Hals hinunter. Bull's Eye! Aber jetzt: Skriptwechsel. Als sie erneut zum Kuss ansetzt, ziehe ich meinen Kopf zurück und grinse sie mit einem leichten Kopfnicken an. Raw: "Vicky und Laura warten." Als wäre nichts passiert, laufen wir einige Meter weiter, wo die beiden anderen Mädels bereits in ein Gespräch vertieft stehen. Vicky die coole Sau macht nicht einmal im Ansatz Anstalten, unser Fehlen zu kommunizieren, und auch Laura verhält sich sehr kooperativ. Mission "befrieden" = success. Der Club ist anschließend total für die Füße: Kaum was los bis auf ein paar Kerle und viel zu laut zum reden. Vicky will sich mit Laura "mal umsehen" und ich ergreife die Gelegenheit, um Franzis wunde Punkte zu erkunden, während wir uns im Randbereich der Tanzfläche auf eine Couch setzen. Ein paar Bisse in ihr Ohrläppchen und einen Pieks in ihre Lendengegend später sitzt sie auf meinem Schoß. Wir küssen uns und ich genieße einfach nur den gemeinsamen Moment mit ihr - Danke, Eckhardt Tolle Alles scheint zu passen, doch ich entscheide mich, auf Nummer sicher zu gehen und einen passenden Zeitpunkt abzuwarten, bevor ich zum Abmarsch blase. Raw: "Guck mal da!" Ich nicke lachend mit dem Kopf und signalisiere Franzi, dass sie sich umdrehen soll. Sie schaut hinter sich und just in diesem Moment streckt ihr der Typ, der in einer Männergruppe auf der Tanzfläche hinter uns tanzt, beim Vormachen irgendwelcher dance moves seinen Hintern auf Kopfhöhe entgegen, so dass sie seine halbe Bart Simpson-Boxershorts in Großaufnahme vor den Augen hat. Franzi: "Wo bin ich hier nur gelandet...?" Raw: "Du sagst es. Zeit zu gehen." Franzi nickt und wir machen uns auf den Weg, Vicky und Laura zu suchen. Im Raucherraum finden wir die beiden. Ich gebe Laura zum Abschied eine Umarmung und auch Vicky schließe ich noch einmal herzlich in die Arme, um ihnen noch einen schönen Abend zu wünschen. Da Vicky dummerweise keine 1,60m groß ist, räume ich dabei das Glas von einem Typen am Nachbartisch ab. Kein Beinbruch, aber ärgerlich. Franzi steht schon in der Tür, ich tappe dem Glasbesitzer also auf die Schulter und laufe mit den Worten "Sorry, bro" zum Ausgang. Ich will mit Franzi gerade den Club verlassen, da hält mich der Typ auf: Typ: "Hey maaaaan...da war noch voll viel Bier drin maaaaan. Willst du mir nicht etwas entgegenkommen? Das wäre mega nice von dir!" Da ich ihn schnellstmöglich loswerden will, hole ich mein Portemoinee aus der Tasche, gebe ihm 3€ und wünsche ihm einen schönen Abend. Endlich Abflug! Franzi: "Was wollte der denn von dir?" Raw: "Meine Nummer " Sie lacht. Franzi: "Erzähl mir doch nichts!" Raw: "Bist du etwa neidisch?" Franzi grinst. Sie zieht mich an sich heran und küsst mich. Diesmal beißt sie mir leicht in die Unterlippe. Wir verlassen den Club. Hand in Hand schlendern wir die Straße entlang. Smalltalk, ich kommentiere die Situation in keiner Weise. Franzi spricht zuerst den Elefant im Zimmer am. Franzi: " Damit du es weißt, du kannst heute leider nicht bei mir schlafen. Ich muss morgen arbeiten, da kann ich es mir nicht erlauben, müde zu sein! " Es stellt sich heraus, dass sie in der Oper arbeitet, dort auch auf der Bühne steht und entsprechend Leistung bringen muss (weitere Details lasse ich aus Anonymitätsgründen weg). Resistance, die Erste. Ich kommentiere ihre Worte mit Schweigen. Bevor ich irgendetwas Dummes sage, sage ich lieber gar nichts. Franzi: "Hallo? Hast du mir zugehört?" Ich lächle sie an und nehme ihre Hand. Raw: "Ich verstehe dich." Ich küsse ihre Hand und wir laufen weiter die Straße entlang. Etwa 20 Minuten später stehen wir am Hauptbahnhof. Franzis Busse fahren nicht mehr. Franzi: "Das macht gar nichts. Ich laufe heim! Das sind nur 15 Minuten von hier." Raw: "Ich begleite dich." Franzi: "Hast du mir vorhin nicht zugehört? Du kannst nicht bei mir schlafen!" Raw: "Hey, es ist nachts, du bist eine Frau, und hier laufen eine Menge komischer Typen rum. So viel Anstand muss sein!" Franzi: "Gut, okay. Aber sag nachher nicht, ich hätte dich nicht gewarnt!" Resistance, die Zweite. Wir machen uns auf den Weg zu ihrer Wohnung, und tatsächlich: Es scheint irgendein Rave in der Nähe zu sein und uns kommen wirklich schräge Vögel entgegen. Ein willkommenes Gesprächsthema! Nach einer guten Viertelstunde kommen wir an ihrem Haus an. An der Treppe stoppt sie. Ich beschließe nicht mehr zu reden, nur noch zu handeln. Wir umarmen uns, küssen uns. Langsam eskaliere ich, meine Hände fahren durch ihre Haare, entlang ihres Nackens, über ihre Brüste und ihren Hintern. Als meine Hand in Richtung ihres Slips wandert, blockt sie. Resistance, die Dritte. 2 Schritte zurück. Wir küssen uns langsam, ich streichle sie und wir stehen immer noch an der verdammten Treppe! Keine Ahnung, wie spät es ist, aber es kommt mir wie eine Ewigkeit vor. Meine Hand wandert während wir uns küssen erneut ihren Bauch hinunter, und wieder: Block. Resistance, die Vierte. "Ruhig bleiben", denke ich mir. Ich versuche mich so gut es geht zu entspannen und küsse sie. Sie erwidert weiterhin alles was ich tue, es gibt also keinen Anhaltspunkt zu denken, dass ihr irgendetwas unangenehm sei. Ich bleibe optimistisch. Also: Nochmal 2 Schritte zurück... Mir wird klar, dass die Treppe darüber entscheiden wird, wie dieser Abend endet. Ich denke nach und mir kommt eine Idee, die so dämlich & plump ist, dass sie mir lächerlich vorkommt. Aber mir fällt nichts Besseres ein, also was solls. Raw: "Es war ein wirklich schöner Abend mit dir. Lässt du mich noch kurz die Toilette benutzen? Der Heimweg ist echt ein gutes Stück..." Franzi lacht. Sie weiß genau, was abgeht, da bin ich sicher. Franzi: "Okay, aber lass mich kurz nachschauen, ob aufgeräumt ist. Ich glaube, mein Zimmer ist ein Saustall!" Sie dreht sich um und steifelt die Treppenstufen hinauf. Ich folge ihr. In ihrem Zimmer angekommen gehe ich zuerst ins Bad. Das Ganze ist keine Show, ich platze wirklich fast. Als ich das Bad wieder verlasse, sitzt Franzi auf ihrem Bett. Bevor sie irgendetwas sagen kann, setze ich mich hinter sie, nehme sie in den Arm und küsse ihre Wange. Sie legt sich auf mich und hat dabei die Lasche meiner Lederjacke im Gesicht. Ich ziehe die Jacke aus ("Nicht, dass du dir weh tust"). Die Schuhe ziehe ich ebenfalls aus - Dreckige Schuhe im Bett? Das geht ja gar nicht! Und überhaupt: Wir haben gerade mal Herbstanfang. Wer trägt da einen Pulli in der Wohnung? Sie taut auf. Wir lachen zusammen, raufen ein wenig. Sie kniet auf mir, wir schauen uns in die Augen. In dem Moment, als sie anfängt, die Initiative zu ergreifen und die Knöpfe meines Hemdes zu öffnen, weiß ich: Resistance, die Fünfte wird es nicht geben.
  16. Vin_ce

    #2: Liebe auf den ersten Blick

    Meine Reise hat begonnen und ich bin beim ersten Reiseziel angekommen und zwar in Dubai. Nicht nur, dass diese Stadt wunderschön ist, nein sie bietet auch vieles mehr als nur atemberaubende Fotos, Gebäude der Superlative und ein sehr heißes Klima. Entgegen der europäischen Erwartungen, heißt es nicht, dass heißes Klima wenig Kleidung bedeutet. Hier ist es durch die strengen Gesetze eher anders herum, denn viele Frauen tragen Burkas. Kurze Kleidung ist hier nicht erlaubt, auch wenn ab und zu Touristen knappe Kleidung tragen. Mit anderen Worten, Daygame ist hier kaum realisierbar. Ein Nachtleben, welches angeblich sehr europäisch ist, und nicht so streng, gibt es auch, jedoch habe ich hier keins von beiden ausprobiert. Was mich viel mehr interessiert hat, wie man als einheimischer eine Frau kennenlernt, da doch alle in Burkas herumlaufen. Meine Idee war, dass sich alle durch den Freundeskreis, Familie oder im Club kennenlernen, aber nachdem ich paar Einheimische gefragt habe, sieht die Welt anders aus. Mir wurde erzählt, dass es reicht der Frau in die Augen zu schauen und man weiß, ob es die richtige Frau für einen ist. Dies brachte mich zum Nachdenken, denn was wir ganz selten haben, ist in Dubai das "normalste" der Welt. In Dubai trifft man durch diese Burkas Seelenverwandte und erkennt sie, aber wie erkennt man sie? Diese Frage konnte ich mir noch nicht beantworten, jedoch interessiert mich das Prinzip dahinter mehr. Gibt es die Liebe auf den ersten Blick doch? Es ist kaum zu verschweigen, dass die Augen das stärkste Merkmal eines Menschen sind. Je nachdem wie wir schauen, können wir Gefühle erzeugen - es heißt nicht umsonst, dass ein starker Augenkontakt die Bindung stärken kann, aber genauso gibt es Blicke, die vieles anderes aussagen. Und darum geht es nun, denn wir haben ab und zu solche Momente, auch auf der Straße bzw. im alltäglichen Leben und diese sollten wir nutzen. Manchmal merkt man diese starke bzw. außergewöhnliche Bindung erst, wenn man Zeit miteinander verbracht hat, manchmal merkt man diese Bindung direkt beim vorbeigehen. Egal, ob es jetzt beim Vorbeigehen ist oder schon gemeinsam Zeit verbracht worden ist; Go for it! Es ist gut möglich, dass bei solchen Momenten nur ein stottern rauskommt, wenn ihr sie anspricht, aber es ist besser als nichts. Abgesehen davon gibt es in Deuthschland nicht so strenge Regeln, wie in Dubai, die es uns erlauben offener mit Frauen umzugehen. Ihr werdet es nur bereuen, wenn ihr es nicht macht. Bei diesen Frauen ist es umso wichtiger, einen individuellen Spruch zu bringen, denn Sprüche wie »Ich habe dich gerade gesehen und ich musste dich ansprechen, da ich sonst heute abend traurig wäre« funktionieren eventuell, aber dabei muss die Frau auch die Emotionen spüren, sonst wird das nichts. Zeigt ihr, dass es diesen Moment gibt und lasst sie ihn spüren. Wir nutzen diese Momente nicht und ich fordere euch auf dies zu ändern. Egal ob beim Einkaufen, auf der Straße beim Sargen oder auf dem Weg von oder zu der Arbeit. Traut euch! Damit breche ich auf von Dubai nach Neuseeland. Wer meine Fotos aus Dubai noch nicht gesehen hat, oder mich einfach stalken will, soll einfach mal bei Instagram vorbeischauen In Neuseeland werde ich mich auf die Suche nach einem Job als Barkeeper machen, falls ich diesen nicht finde oder mir meine Kontakte nicht weiterhelfen können, werde ich nach alternativen Jobs Ausschau halten. Abgesehen davon habe ich in Auckland einen sicheren und langfristigen Schlafplatz, was mir vieles erleichtert. Weiteres wird aus Neuseeland folgen. Enjoy your week - Vince P.S. Einen ähnlichen Beitrag hat sharkk auch verfasst, jedoch ist dieser individuell entstanden. Instagram: www.instagram.com/vlikevince
  17. Vin_ce

    #1: Das Vorwort vor der Reise

    Moin an alle Leser, wie einige von euch bestimmt wissen, fliege ich bald nach Neuseeland. Um genau zu sein, startet meine Reise am 16. September. Dieser Blog wird deshalb nicht als reiner Pick Up Blog oder Ficker Blog dienen, sondern soll viel mehr meine Reise dokumentieren, denn Pick Up ist schließlich eine "Persönlichkeitsentwicklung". Ob ich in Zukunft den Blog im Forum benutzen werde oder das Schreiben auf einen externen Blog verschieben werde, wie sub_zero, werde ich zukünftig sehen. Ich habe in letzter Zeit nicht nur bemerkt, dass das reine sargen und Pick Up mir nicht einmal halbwegs so viel Spaß macht, wie einige Hobbys. Als größte Hobbys zähle ich den Sport oder die Suche nach dem perfekten Foto, weshalb ich auch in Neuseeland mich nicht so viel auf Frauen fokussieren werde, jedoch sollen auch die Frauen nicht zu kurz kommen Auf der Suche nach dem perfekten Bild, werde ich auch natürlich Bilder hochladen. Es wird nicht direkt über das Pick Up Forum oder einen Blog hochgeladen, sondern auf Instagram. Wer Lust hat, kann dort vorbeischauen. Ab Ende September sollten dort auch Fotos aus Neuseeland hochgeladen sein. Da ich schon am Mittwoch fliegen, würden sich viele Fragen, ob ich Angst habe, denn Neuseeland ist am anderen Ende der Welt und ich fliege ohne Begleitung. Ehrlich gesagt, empfinde ich keine Angst. Es ist Vorfreude gemischt mit Aufregung. Meine Reise beginnt am Mittwoch und führt mich erstmal für 4 Tage nach Dubai, danach geht es auf nach Neuseeland, Auckland. Wie es dort weitergehen wird, weiß ich noch nicht, denn ich habe erstmal nur für eine Woche ein Zimmer in Auckland gebucht bei Airbnb. Bis zum nächsten Beitrag und bis dahin - Vince Enjoy your life Instagram: https://instagram.com/vlikevince/
  18. Hallo Forumskollegen ich habe nach dem Ende einer LTR jetzt privat wieder die Hände frei, brauche aber auch Urlaub. Ich würde gerne einen langfristigen Traum realisieren und nochmal Windsurfen lernen, dafür irgendwo ein bis zwei Wochen ans Meer. Aus beruflichen Gründen geht das leider nicht vor Anfang/Mitte Oktober. Kennt ihr gute Einsteigerspots z.B. im Mittelmeer, wo man Anfang Oktober noch eine gute Zeit haben und Windsurfen lernen kann? Ich bin für jeden Vorschlag dankbar!
  19. Welche Vorbereitungen muss ich treffen, bevor ich für längere Zeit ins Ausland gehe? Und was sind meine ersten Schritte, damit der Beginn in der neuen Region erfolgreich verläuft? Soll sich nicht unbedingt ums klassische "Auswandern" drehen, sondern generell sehr lange Aufenthalte in einem oder mehreren Ländern. Wie finde ich dort den Einstieg in eine Szene bzw. Clique von Leuten, die ihr Leben cooler, spannender und erfüllter gestalten als die ganzen Schlaftabletten die man täglich überall sieht und die sich nur zu frustrierten Marionetten der Gesellschaft machen? Vor allem natürlich auch wie ich am besten Frauen aufreiße. Zum einen hat man oft schlechte Logistics (z.B. keine komfortable Wohnung wie Zuhause als Wohlfühloase für die HBs) und zum anderen möchte ich in den von mir sehr geliebten Regionen ungern als "Ausländer" stigmatisiert werden nur weil ich kein Muttersprachler bin und nicht alle kulturellen Insiderkenntnisse besitze. Ich höre immer wieder das "fremde" Männer sowieso sehr schlechte Karten haben bei den Mädels. Wie kann ich das Blatt drehen und die ihre Herzen höher schlagen lassen?
  20. Hey, bin seit längerer Zeit an einem HB dran... Habe ihr vorgeschlagen das ich gerne mit ihr zum Frühstück nach Paris fahren würde.. Der Plan ist also morgens um 5 Uhr los fahren... 10 Uhr Ankunft in Paris... Frühstücken ;) und dann bisschen die Stadt erkunden... Gegen 18 Uhr soll es wieder zurück gehen... Das alles mit dem Auto.. Länger als 1 Tag können wir leider erstmal nicht bleiben, da sie und ich beruflich relativ viel eingespannt sind.... Da ich nun von vielen Leuten gehört habe, das es sehr blöd wäre mit dem Auto nach Paris zu fahren, aufgrund von Stau, Parkplatzproblemen etc. überlege ich ob wir nicht lieber woanders hinfahren sollen... Hat jemand vielleicht eine Idee wo man alternativ hinfahren könnte? (max. 600 KM vom Ruhrgebiet entfernt pro Strecke) Gerne auch mit Hinweisen zu außergewöhnlichen verrückten Dingen die man dort unternehmen kann etc? Ich hatte auch evtl. an einen Tag an die Nordsee gedacht. Strand etc.
  21. Ich bin zurück! Die gebrauchten Autos werden nicht mehr lange verkaufbar sein! Der Autobanger is back! Wer wollte nicht schon immer gute Young- oder Oldtimer in seiner Sammlung führen? Oder doch die frischen Produktionen aus dem Werk? Ihr wollt helle Sitzbezüge? Oder doch eher das kuschelweiche Braunbärenfell? Ihr wollt hinten viel Platz? Oder doch die großen Lichter vorne? Für jede Vorliebe ist etwas vorhanden. Sicher habt ihr mich, sofern ihr in Bamberg wohnt, über die Jahre verfolgt und einen Lay nach dem anderen von mir applaudiert. In Zeiten der gemeinsamen Persönlichkeitsentwicklung, der Entbehrungen, Erfolge, Tränen und des Lachens sind wir durch das Land der Frauen gegangen um uns auf den Olymp der Verführung zu heben. Ich kann euch hierfür nur danken. Aber, wie es sich in der Verführergemeinde gehört, möchte ich euch etwas zurückgeben. Deshalb biete ich jedem meiner hiesigen Freunde, und jene die es werden wollen - also fein klicken! - , eine kostenlose PDF. meiner besten 28 Layreports an. Und nein, das hier ist kein kommerzielles Angebot, da ich noch nie Geld dafür genommen habe das Leben junger Männer in ungeahnte qualitative Höhen zu heben. Aber ich kann euch hierfür auch nur danken, denn im Endeffekt wart IHR das! Da ich gerade den Nachmittag mit guten Freunden bei einem Glas Chantre verbringe und den mir nahenden Sonnenuntergang erahne, der uns heute Nacht über die B1 tragen wird, biete ich euch, für den Zeitraum unserer Reise bis zur Ankunft in Düsseldorf, 1 Tag an um mich alles zu fragen was euch unter den Liebeskünstler-Fingern brennt. Let's go! Push it! Shoot! Liebste und exzellente Grüße Euer, Used Car Trader PS: Für eine spaßige Autobahnreise kann ich euch nur Maroon 5 mit Maps empfehlen. ;)
  22. THE_ACE

    Roadtrip - Mittelmeer

    Hello! Hat jemand von euch schon mal einen Roadtrip entlang der Mittelmeerküste gemacht? Wir wollen zu zweit in Venedig beginnen und dann von dort ostwärts die Adria entlang bis nach Griechenland um dort die griechischen Inseln zu erkunden. Bevorzugtes Fortbewegungsmittel ist ein eigens dafür angeschafftes Auto. Hat jemand Tips und Erfahrungen besonders hinsichtlich Route, alternativer Fortbewegungsmöglichkeiten, Sehenswerter Orte auf dem Weg und ungefahr empfohlener Reisedauer, wenn man auch mal ein bisschen länger an einem Ort bleiben will? Peace.
  23. Hallo Leute, ich nutze öfter Mitfahrgelegenheiten und heute bin ich bei einer umwerfenden Frau gelandet. Wir saßen eine Stunde alleine im Auto also eigentlich beste Gegebenheiten. Wir verstanden uns gut aber so richtig Attraction habe ich nicht gespürt und konnte auch net so wirklich welche aufbauen manchmal gehts bei mir manchmal nicht. Naja es war jedenfalls so dass ich da dachte Sie könnte ja sagen, weil, gelacht haben wir schon aber sie könnte genauso gut auch nein sagen. Letzteres war der Fall. Würdet Ihr in solch einer Situation während der Fahrt fragen oder beim Aussteigen, ich tat letzteres und bekam nen Korb. Hättet Ihr eventuel noch Anregungen wie man es so bei der Fahrt angehen kann. Ich finde es schwieriger attraction aufzubauen weil der Blick der HB ja aus Sicherheitsgründen auf die Straße gerichtet sein sollte. kennt Ihr einen guten Thread wo es um Öffentliche Verkehrsmittel geht? Ich spreche die Frauen immer lieber in wartenden bzw ruhenden Positionen an. Schon mal vielen Dank! Viele Grüße Denkhahn
  24. Hey Ihr, habt ihr irgendwelche Lieblings-Reiseziele oder welche wo ihr unbedingt noch einmal hinwollt? Habt ihr vllt sogar eine Liste mit wundervollen Orten die ihr "abarbeiten" (unschönes Wort in diesem Kontext) möchtet? Immer raus damit
  25. Meine große Reise der beste Sommer meines Lebens Inhalt: 0. Vorwort 1. Die Büchse der Pandora 2. Die alte Welt verbrennt 3. Der Anfang eines neuen Lebens 4. Das Forum 5. Das (geheime) Forum 6. Der Schatz des Lebens 0. Vorwort Hallo ihr lieben, ich war gerade auf dem Abschiedsthread von X-Men und da beschlich mich doch so ein seltsames Gefühl der Trauer. Nun verlassen langsam einige der ganz alten Member das Forum. Zu diesem Anlass möchte ich mit euch nochmal ein Gefühl Teilen und euch zum nachdenken und zurückdenken anregen. Erinnerst du dich noch? Damals... Ich weis nicht, wie es damals bei dir war, aber ich möchte nochmal für mich und für euch beschreiben wie es damals war. Der beste Sommer meines Lebens. Der Sommer in dem Pick up in mein Leben kam und mich für immer verändert hat. Viele neue Erfahrungen, Gefühle, schlechte Dinge, gute Dinge, lustige Sachen, tolle Menschen, einzigartige Menschen, außergewöhnliche Erfahrungen und sovieles mehr hat Pick up in mein Leben gebracht. 1. Die Büchse der Pandora Es war damals vor mittlerweile bereits ca. 6 Jahren. Zu dieser Zeit habe ich gerade mein erstes richtiges Geld verdient und war im großen und ganzen mit der Welt zufrieden. Es war ein sonniger Abend (ich weis nicht ob er wirklich so sonnig war, aber in meiner Erinnerung schien jedenfalls an jedem Tag dieses Sommers die Sonne ) ich saß an einem Bahnhof und wartete auf den Zug nachhause. Aus Langeweile (Man kann ja nicht einfach so fremde Menschen ansprechen ) ging ich dann in den Kiosk und da ich früher schon viel gelesen habe, gedacht ich mir ein Buch zu kaufe. Hm, keine gute Auswahl. Nur Krimis und so ein Unsinn, keine guten hystorischen Romane. Und dies war einer der Momente im Leben indenen einem das Schicksal, Gott, eine höhere Macht oder einfach nur der Zufall zuzwickert. Da war es! Das Buch "Der perfekte Verführer", mit einem schönen glizernden Leuchtelement auf der Packung, auf sowas stehe ich. Erst dachte ich "oje, was ist das denn für ein Unsinn". Und fast hätte ich es einfach zurückgestellt. Ich bin nicht der Typ, der immer denkt "hach ja, was wäre wenn...", aber heute habe ich mir wirklich gedacht "Was wäre, wenn ich es damals einfach hätte stehen lassen? Wie würde mein Leben dann heute aussehen?". Ich dachte damals natürlich, wie die meisten jungen Männer es tun, dass ich ja bereits alles über Frauen wüsste. Dennoch, so wusste ich schon damals, kann man sich immer verbessern. Also ab zur Kasse, bezahlt (Natürlich musste mir die Verkäuferin noch ein dümmliches Grinsen schenken ), nachhause gefahren. 2. Die alte Welt verbrennt Das Buch habe ich dann kurz durchgeblättert, danach landetete es im Schrank. Dort wäre es wahrscheinlich auch ewig geblieben, hätte ich nicht eines Tages angefangen darin zu lesen. Ich war sofort begeistert. Allerdings war einer meiner ersten Rückschlüsse aus dem Buch, dass Frauen auf Arschlöcher stehen. Mit diesem neuen "tollen" Wissen ich dann gleich zu meiner derzeitig angebeteten Flamme. Ok, ich gebe zu es ist hart das jetzt zuzugeben, aber es hat sich genau so zugetragen: Ich: Hey, ich habe in der Vergangenheit viel falsch gemacht, aber es gibt etwas, dass du über mich wissen solltest. Mädchen: Aja, und was? Ich: Naja, du weist es vll. nicht, aber manchmal bin ich schon ein ziemliches Arschloch. Lange Rede, kurzer Sinn, danach konnte ich all meine Hoffnungen bezüglich dieser Person begraben. 3. Der Anfang eines neuen Lebens Doch dann ging es los! Ich fing an mich mit Pick up zu beschäftigen. Ich las Der perfekte Verführer komplett durch. Bestellte mir unmengen von Büchern (The Game, soziale Intelligenz, NLP in 24 Tagen, Jeffries Buch, Nicht auf den Mund gefallen und und und) und ich war so unglaublich begeistert von Pick up und so voll mit positiver Energie, dass ich gleich anfangen musste alles zu testen. Ich bin einfach losgefahren in die nächst größere Stadt und fing auf offener Straße an mit Frauen zu sprechen. Und ich sage euch, es ging so oft schief! Aber es klappte eben manchmal auch, dann war ich sehr glücklich und mit der Welt im Einklang. es fing locker an jede Menge Telefonnummern und Küsschen und alles. Und so hat es sich dann gesteigert. Ab und an wollten Mädels auf meinem Schoß sitzen (Ich hatte mich davor immer gefragt wie so etwas krasses überhaupt möglich ist). Ich sage euch ich war so happy. Und auch in der Disko, auf einmal lächelten die Mädels mich an und wollten mit mir tanzen. Und mir ging es immer besser und dadurch erzielte immer bessere Ergebnisse. Auch mit Menschen (meine Verbundenheit zu unglücklichen Formulierungen werde ich wohl niemals verlieren ) kam ich viel besser klar. Unbestrittener Höhepunkt meiner Anfangszeit war als ein Mädel mit dem ich was hatte wegen mir mit ihrem Freund schlussmachen wollte . 4. Das Forum Und dann war es soweit! Ich entdeckte dieses Forum hier (Später wies mich jemand darauf hin, dass es auch in LDS einen Link zu diesem Forum gibt, aber im nachhinein finde ich es besser, dass ich erstmal so für mich ganz allein alles getestet habe). Und auf einmal entdeckte ich die ganzen tollen Leute hier. Enigma, Eminenz, Fastlane, Danger etc. waren meine ganz großen Helden. Ich dachte immer woah die sind so krass. Außerdem habe ich natürlich viele andere hier kennengelernt deren Gespräche und Anregungen ich nicht missen möchte. Ganz am Anfang hab ich viel mit AfterDark (heute leider gebannt), Ligthing, Lyuin, KittyCat und vielen anderen geschrieben. Es war eine tolle Zeit in der ich soviel gelernt habe. Mir war es auch immer wichtig, alles weiterzugeben. Viele meinte damals immer "öh ja ey der Raiser ey, alter, das kennen wir doch schon alles". Aberfür diese Leute habe ich nicht geschrieben (Ich gebe zu, ich habe manchmal auch Unsinn geschrieben , einfach weil ich es noch nicht besser wusste oder etwas nicht oft genug getestet hatte). Weil diese Leute noch nie etwas davon ausprobiert haben. Ich habe immer für die geschrieben die alles getestet haben. Weil wenn man selbst nie Pick up aktiv praktiziert hat, dann kann man das nicht nachvollziehen warum mir diese Texte so wichtig waren. Es ist ein himmelweiter Unterschied ob man liest, ja wenn du das und das machst, dann passiert das und das. ODER ob du echt hergehst und das testest und dann feststellt "Booooooooooooooooooah, krassssssssssssssssss, ey fuck, dass klappt ja wirklich, wooooooooooow". Das Gefühl danach ist unbeschreiblich. Das finde ich auch etwas traurig, dass das heute nichtmehr so ist. Früher war für mich alles total neu und aufregend und es war nie klar ob es klappen würde. Und ich habe alles neu probiert. Ja heute, klar es ist noch schön und alles aber manchmal vermisse ich die alte Zeit, als alles noch ganz neu und total aufregend war. 5. Das (geheime) Forum Danach hatte ich eine Art Prozess indem ich mich entwickelt habe. Mich selbst als Mensch. Und dann erschien es klar vor meinen Augen! Ich erkannte, dass es unter dem Forum mit den ganzen Blendern und "Alt, kenn ich schon"-Schreibern noch ein weiteres Forum gab. Ein Forum zwischen den Zeilen, ein Ort für all diejenigen die wirklich bessere Menschen und großartige Menschen werden wollen. Da habe ich viele Gespräche mit WhiteGekko, X-Men, Enigma, Eminenz, Icy, Viktor, Ozan und wie sie alle heißen, geführt. Deshalb finde ich es schade, dass nun soviele alte Haudegen das Schiff verlassen. 6. Der Schatz des Lebens Und nun komme ich zum Ende. Natürlich ist es nicht das Ende meiner Entwicklung, aber es sind Auszüge an Erkenntnissen und Schätzen die ich bisher aus der Tiefe des Lebens gehoben habe. Was ich gelernt habe durch Pick up: - Frauen verführen ist einfach - Frauen sind aufregende, nervige, wundervolle, einzigartige, zur Verzweiflung treibende, komplizierte, fröhliche, fantastische, überraschende, berechenbare, unberechenbare, einfühlsame, brutale, herzerwärmende, hilfsbereite, verführerische, unergründbare Wesen - Das Leben ist so nur so schwer/einfach wie man es möchte - Jeder Mensch hat etwas, dass ihn zu etwas Besonderem macht - Frauen sind weder heilige noch Dämonen - Das Leben ist schön, wenn man einfach nur einmal die Schönheit die einen umgibt betrachtet - Persönlichkeitsentwicklung ist eine ganz, ganz tolle Sache - Frauen lieben natürliche, echte Männer - Humor macht das Leben soviel einfacher - Nichts wofür es sich zu kämpfen lohnt ist umsonst - Soviele Sprichworte im Leben sind wahr (aber es dauert oft lange bis man das Versteht) Ich möchte allen danken die mich auf meinem bisherigen Weg begleitet haben (auch wenn sie nicht expliziet im Text erwähnt wurden) für alle Ratschläge, Hinweise und Gespräche Ich wünsche euch allen was Raiser Ps: Wer möchte kann natürlich gerne Ergänzungen bei punkt 6 vornehmen