spirou

Foren Moderator
  • Inhalte

    1.559
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     7.526

spirou gewann den letzten Tagessieg am März 20

spirou hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

1.526 Ausgezeichnet

2 Abonnenten

Über spirou

  • Rang
    Sophie Scholl

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

18.079 Profilansichten
  1. spirou

    Coronavirus 2020

    Dass man das beste darauf machen soll und nicht die ganze Zeit jammern, wie scheiße oder unfair das alles doch sei oder so. Man kann es eben nicht ändern. Liegt nicht in unserer Hand so wirklich. Also bleibt die Akzeptanz und damit, das beste daraus zu machen. Du kannst nicht feiern? Kein Problem, hast du mehr Zeit fürs Lernen. Du kannst nicht ins Gym? Kein Problem, dann machst du eben etwas zu Hause oder draußen. Es geht hierbei nicht darum, nicht zu kritisieren. Es geht darum, trotzdem das beste daraus zu machen. Weil ganz ehrlich: Es sind nicht die größten Problem, die ein Mensch haben kann! Gerade heutzutage in dieser vernetzten Welt nicht. Stell dir mal vor, du lebst im Dschungel, weil dich die japanische Regierung hingeschickt hat und bei Bekanntmachung der Kapitulation, glaubst du nicht daran, weil es ja vom Feind sein könnte und du noch 3 Jahrzehnte im Dschungel lebst und die Einheimischen bestiehlst, um zu überleben und mit denen im Krieg bist. Und das passierte einem Japaner wirklich. Hiroo Onoda war sein Name. Wenn er das durchsteht, schaffen wir doch so eine „lächerliche“ Pandemie, wo wir nur (!) auf etwas verzichten müssen, was eigentlich purer Luxus ist.
  2. spirou

    Coronavirus 2020

    Mein Mitleid hält sich doch sehr in Grenzen. Ganz ehrlich. So what?! Ist gerade für die Jungs gut, weil sie sich auf ihre Karriere und Uni konzentrieren können. Wer das nicht nutzt, ist eben selbst schuld! Denn das unterscheidet eine Frucht, die reift mit einer, die verfault 🙂 Großes +1!
  3. +1 Ganz ehrlich: Lieber ein schnelles Ende als so ein komischen Heckmeck, wo sie Treffen zusagt und dann wider Absagt und dann von sich aus eins Vorschlägt, um das dann wieder abzusagen … Ich habe dafür jedenfalls keine Zeit und finde es mittlerweile eigentlich ganz gut, weil man auch direkt weiß, wo man steht 🙂
  4. Nö, ich finde und schätze mich sogar als sehr attraktiv ein, mit einem super charmanten lächeln, das Frauen dahinschmelzen lässt 😉
  5. Ne ne! Ist schon sehr richtig und kann aus eigener Erfahrung sprechen. Mit Persönlichkeit ist hier aber natürlich auch non-neediness gemeint und eben, was PU so hergibt, um ein „Mann“ zu werden. Aussehen oder Geld reicht alleine nicht aus. Ok, fürs ficken schon oder wenn du ein parasitäres Luxusgeschöpf haben willst. Aber die Sache ist hier ganz anders: Für Frauen ist, weil sie es eben leichter bekommen, Sex kaum bis nichts Wert. Klar, Spaß haben sie trotzdem daran. Aber es erfüllt sie nicht in dem Maße, wie es uns Männern erfüllt oder wichtig ist. Für Frauen zählt eine Beziehung viel mehr bzw. einen Typen zu finden, der der richtige ist. Und hier ist die Persönlichkeit eben sehr wichtig! Vor allem, weil man als Mann will, dass die Frau in dich interessiert ist und nicht in dein Aussehen, um dich als menschlichen Dildo zu benutzen oder wegen deines Geldes. Für Frauen ist das, einen richtigen Partner zu finden genauso schwer oder sogar noch schwerer, weil wir Männer in erster Linie aufs Ficken aus sind, was uns aber über kurz oder lang auch nicht glücklich und zufrieden macht. Und deshalb ist es so wichtig, an seiner Persönlichkeit zu arbeiten. Aber für sich! Denn mit sich selbst ist man immer zusammen! Das geht alles Hand-in-Hand und gründet auf einer tollen Persönlichkeit für sich selbst! Dass Pook sehr sehr [sic!] viel drauf hat, sieht man an seinen 15 Lektionen sehr gut! Die gehen so tief, dass man es beim ersten Kontakt/lesen gar nicht voll umfassen kann. Und selbst jetzt, entdeckte ich immer wieder neue Dinge in den 15 Lektionen, weil sie so tief sind mit unterschwelligen Botschaften, dass man diese erst wirklich erkennt, wenn man die Erfahrungen gemacht hat. Jeder Satz hat seine Berechtigung und ergibt irgendwann wirklich Sinn, weil man die Tiefe erst später erkennt und was wirklich damit gemeint ist. Auch deshalb halte ich die 15 Lektionen für eines der wichtigsten und besten Texte im PU-Universum! Das mal ziemlich kurz zusammengefasst, worüber man aber ein ganzes Buch schreiben kann 🙂
  6. „I define success in a qualitative way: maximizing happiness with whichever woman/women I prefer to be with.

    Success = Maximizing happiness with whichever woman/women we prefer

    This may seem like an obvious statement, but the implications are actually quite profound. For most of the men in the world, their “success” with women is defined by:

    - Being married or not being single.
    - Never being rejected.
    - Dating a woman who is more attractive than his friends’ girlfriends.
    - How many women they can approach or have a date with.
    - Quantity of women rather than quality of women.
    - If she fits some stereotype of what “beauty” is.
    - If she’s the kind of woman you’ve been raised to think you should date.


    When we define success as finding the relationship(s) that will maximize our happiness, our approach takes a completely new light. Instead of waiting and hoping for a woman to select us, instead of racking up numbers, instead of winning bragging rights, instead of avoiding rejections — our success is defined by screening through as many women as possible until we find the ones we enjoy and the ones who enjoy us.“

    Mark Manson, Models

  7. Ich glaube, die Lösung ist, wie du auch schon mehrfach hier im Forum geschrieben hast: Ein eigenes, ausgefülltes Leben haben, wo Frau nicht irgendwas perverses wie „Erfolg“ ist oder dein Leben „vervollständigt“. Sondern seinen eigenen Weg zu gehen, mit all seinen Interessen, Leidenschaften und Missionen. Ein tolles Leben zu haben, auch, wenn keine Frau daran Interesse hat, weil du nicht wie ein Hund, „Wie hoch?“ fragst, wenn sie „Spring!“ sagt. Was ich damit sagen will und was meine Erfahrungen mittlerweile sind: Man kann es keinem Recht machen und schon gar nicht Frauen bzw. allen Frauen. Vor allem, weil es die eigene Fröhlichkeit und Zufriedenheit zerstört, um Harmonie zu erschaffen oder zu erhalten. Man muss bei so etwas viel mehr auf sich selbst gucken. Und inwieweit da die Frauen so generell ticken, kann ich nicht sagen. Aber irgendwie erwarten das wirklich viele, ohne anscheinend zu wissen, dass es sie selbst unzufrieden macht. Welch ein Paradoxon. Genauso wie das mit PU und wie du mal in einem Beitrag erwähntest, dass man an Frauen kommt, wenn sie eben nicht der Mittelpunkt sind. Das sage ich hier übrigens nicht dir, Fastlane, denn du brachtest es mir mit deinen Beiträgen bei und ich bin immer noch dabei es zu verinnerlichen. Es ist den anderen Usern hier gewidmet 🙂 Und es sind nur paar Gedanken von mir dazu. Vielleicht irre ich mich aber auch 😅
  8. Danke, Sherlock 😉 Aber im Buch. Musst nicht immer so ein Besserwisser sein. Haben Leute meistens kein Bock drauf. So mal als Tipp, Bro 😉
  9. Ein Beispiel, was 1:1 in Esther Vilars dressierten Mann stehen könnte 😉 Der Versuch, Kindererziehung, kochen und putzen als schwere Arbeit zu verkaufen Manchmal fragt man sich schon, in wieweit die Realität die Polemik eingeholt hat
  10. Das Problem dieser Sprache ist eben, dass Arbeitszeugnisse nicht negativ sein dürfen und somit versucht wurde/wird eine „Lösung“ zu finden.
  11. Freut mich für dich 🙂 Aber schreib doch in Zukunft etwas mehr dazu, damit es einen Mehrwert hat und andere vielleicht etwas mitnehmen können. Deshalb mache ich hier zu. Wenn du doch noch mehr dazu schrieben willst, kontaktiere einen Mod 🙂
  12. spirou

    Plötzliche Distanz

    Leute, hört doch auf, immer zu urteilen. Ist kein Wunder, warum er dann seinen Post löschte, obwohl es natürlich scheiße ist! Gibt hier auch User, die seit 2007 oder so Mitglied sind und nur bei Problemen kommen. Warum ihnen nur deshalb den Rat verwehren? Ich denke, hierbei ist etwas Empathie ganz ok 😉 Jeder hat sein eigenes Tempo und wir sollte eher zusammenhalten als uns zu bekämpfen!
  13. Spar doch einfach darauf. Die halten dafür auch 10 Jahre oder mehr. Das PLV ist Top und das bekommst du bei keinem Sneaker! Ne, das ist was Qualität angeht, schon die untere Grenze. Also diese Preisklasse. Was drunter ist, ist Kategorie Schrott. Edit: Der Meisterdieb war schneller 😅