Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'single'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

46 Ergebnisse gefunden

  1. Ich (M26) war die letzten 6 Jahre in einer festen Beziehung, habe mich nun vor zwei Monaten von meiner Freundin (W23) getrennt und bin nun wieder Single. Die Trennung war quasi einvernehmlich und kam zustande, weil beide eher Lust darauf hatten, die Freizeit mit anderen Personen zu verbringen oder auch mit anderen zu schlafen, weil wir beide zusammengewohnt haben, uns dadurch jeden Tag gesehen haben und irgendwann die Luft raus war. Allerdings war und ist es keine Trennung im klassischen Sinne, weil wir uns weiterhin noch sehen (ca. 1mal die Woche) und auch noch jedes Mal Sex haben. Der Sex ist jetzt nach der Trennung (logischerweise) auch viel besser, weil er einerseits nicht mehr so häufig stattfindet und andererseits auch diese gewisse Unsicherheit mit rein spielt, dass man sich des anderen nicht mehr sicher sein kann, weil ja beide offiziell ungebunden sind. Interessant zu wissen ist wahrscheinlich auch, dass die Beziehung in den letzten zwei Jahre ihres Bestehens schon offen war, und beide in dieser Zeit 2-3 andere Sexpartner hatten, somit fiel bei beiden auch der Moment des "sexuellen Freiseins" weg und sowohl sie als auch ich haben gerade kein Riesenbedürfnis, uns sexuell mit anderen auszutoben. Und hier kommen wir auch schon zum Kern meines Problems: Ich habe den Eindruck, dass ich mich nicht mehr auf mein Gefühl verlassen kann, um herauszufinden, was ich will, es bringt also nichts, wenn ich in mich "hineinhöre". Als wir damals noch in der geschlossenen Beziehung waren, war mein sehnlichster Wunsch, endlich wieder mit anderen Frauen schlafen zu können. In der offenen Beziehung habe ich dann versucht das umzusetzen, allerdings hatte ich immer das Gefühl, dass ich durch die Beziehung weiterhin noch limitiert war, weil ich nicht so viel Zeit wie ich wollte für das Aufreißen aufwenden oder Mädels mit heim in unsere Wohnung bringen konnte. Nun bin ich wieder komplett Single und kann das alles machen, aber habe darauf kaum noch Lust, sondern würde mir eher wieder die Sicherheit der Beziehung und das schöne Gefühl, mit der Partnerin zusammen zu wohnen, wünschen. Mir ist teilweise bewusst, wie das Problem zustande kommt. Man will ja immer das haben, was man gerade nicht haben kann und außerdem stellt man sich das, was man gerade nicht hat, dann auch viel besser vor, als es in der Realität sein wird. In der Beziehung habe ich die ganzen heißen Frauen in der Fußgängerzone oder auf Instagram in knapper Kleidung gesehen, wodurch meinem Unterbewusstsein wahrscheinlich suggeriert wurde, dass es total viel Auswahl an HBs gibt und es relativ einfach ist, mit einigen von ihnen zu schlafen, auch wenn mein Bewusstsein natürlich weiß, dass das nicht stimmt. Nun denke ich das schöne Gefühl zurück, das in der Beziehung herrschte und verherrliche es sicherlich auch zu sehr. Im Moment habe ich aber dadurch am ehesten wieder Lust auf meine Ex-Freundin und auf einen Neuversuch einer Beziehung mit ihr, anstatt darauf andere Frauen kennenzulernen, weil es sich für mich auch nicht so anfühlt, als würde ich regelmäßig unterschiedliche Frauen von ihrem Kaliber layen können (was auch sicherlich stimmt). Ich weiß auch, dass meine PU-Skills im Moment eher schlecht sind und ich sie mit viel Anstrengung und Schmerz so aufpolieren könnte, dass ich dann irgendwann in vielen Monaten oder sogar Jahren in relativer Regelmäßigkeit einigermaßen heiße Mädels in die Kiste bekomme, aber glaube auch, dass mich das dann nicht unbedingt langfristig glücklich macht, weil ich das dann erreicht habe und wieder etwas anderes möchte und bin deswegen nicht motiviert genug, diesen Leidensweg auf mich zu nehmen. Ich habe leider auch generell keinen wirklichen Spaß am Singleleben, also z.B. daran neue Leute kennenzulernen, versuchen Mädels aufzureißen, Partyurlaube mit den Jungs, Feiern gehen usw., sondern bleibe lieber in meiner Komfortzone, mache Sachen für mich oder was entspanntes mit Kumpels, bin also wahrscheinlich auch eher introvertiert. Diese Unlust am Gamen geht sogar so weit, dass ein Kumpel in einer Bar 2er-Sets opened, mit einer der beiden HBs quatscht, die andere dann von sich aus mit mir ein Gespräch anfängt und ich nur notgedrungen antworte, also gar keinen Spaß am Gespräch habe, obwohl sie heiß ist. Irgendwo habe ich da wohl anscheined schon seit langer Zeit eine Blockade. TL;DR: Jedenfalls ist die Crux für mich, dass ich nicht sagen kann, welcher Weg (Single oder Beziehung) für mich zu längerfristigem Glück führt und ich deshalb aktuell leider kein Ziel vor Augen hab, auf das ich hinarbeiten kann. Mein Kopf sagt mir, dass ich meine Skills improven sollte, aber immer wenn ich es probiere, fühlt es sich für mich ungut an und ich möchte wieder auf mein Gefühl hören, dass mich zu meiner Ex zurücktreibt (die ich wahrscheinlich auch wieder haben könnte, die Frage ist nur, ob mich das glücklich machen würde). Hat irgendjemand Tipps für mich, wie ich aus diesem Teufelskreis rauskomme?
  2. Hallo zusammen, probiere mich kurz zu fassen :) Vor 5 Wochen habe ich meine Flamme nach einem Treffen gefragt nach einem Kompliment, da ich dachte sie hat auch Interesse (Bei der Arbeit oft angeschaut/angelächelt, sehr inaktiv bei snapchat hat aber Anfangs immer kommentiert oder sogar mit Bild geantwortet). Sie freute sich richtig und sagte ich soll schreiben, da sie zur Arbeit musste (wir kennen uns von da, beides Studenten und arbeiten nur Samstag dort, die Woche studieren wir in unterschiedlichen Städten 1h). Also schrieben wir ein paar Tage, ich machte einen Vorschlag. Sie lehnte ab, da sie den Tag darauf einen 16h Flug hatte und fragte ob es ein Problem ist dies auf nachher zu verschieben. Also gleiches Spiel, sie sagte ja das sollte gehen gibt aber noch bescheid. Wegen den Ferien etc. kam nichts und ich fragte 2 Tage zuvor nochmals nach - nichts kam. Am Samstag arbeiteten wir wieder und sie kam sofort und entschuldigte wie ich finde ehrlich, da sie am Montag, als ich schrieb einen Vortrag richtig versch.. hatte und zum Rektor etc. musste und das Treffen paar Tage nach den Ferien geplant war hat sie es vergessen, aber sie würde mir nächste Woche wieder schreiben - nichts kam. Sie arbeitet auch die letzten 6 Wochen aufgrund Termine nur 2x (beide 20% nur Samstag). Die Woche darauf bei der Arbeit hatten wir ein super Gespräch, wo sie sagte, dass es ihr schon länger alles zu viel ist und für Freunde & Family nie Zeit hat und darum total down ist. Dies ist ihr schon länger wirklich anzumerken, stimmt auch und verstehe ich auch. Nun heute suchte ich nochmals ein offenes Gespräch wie der Status ist? Also fragte ich kurz vor Ladenschluss ob wir nach dem Ende kurz reden können. Wir machen immer zusammen (7 Personen) fertig. Dann gingen wir zu den Autos alle zusammen sie stieg ein, dann fuhren alle zusammen ab. Sie dann auch und ich dachte schon das wars wohl, aber sie schrieb, dass sie draussen wartet. Dann sagte ich so, dass ich sie toll finde und gerne näher kennenlernen möchte, aber halt unsicher bin, ob es an mir liegt oder an der Situation. Sie dann nein es liegt sicherlich nicht an dir (3x im Gespräch ca. 5 min). Sie habe erst kürzlich eine Beziehung hinter sich und ist noch nicht bereit auf jemanden neu einzulassen und dann kommt noch die schwere Situation dazu. Ich dann, ich werde mich in ca. 1 Monat melden um dann evtl. Eiszulaufen... aber ich sie ja nicht nerven will. Sie wieder, dass ich nichts falsch gemacht habe. Könnte halt echt die Wahrheit sein, da wir auch auf der Arbeit immer speziell sind (Blick, Hilfe, Nähe, Lustig) Also im Vergleich zu den anderen. Auch 5 Tage nachdem ich sie das erste mal gefragt habe, hat sie überall Bild gewechselt, öffentlich gemacht, mich gespeichert... (was ein echt gutes Zeichen ist). Neutrale Meinungen sind die Besten, was meint ihr? Wie soll ich mich verhalten? Also ich fixiere mich nun nicht mehr nur auf Sie, soll ich in 1 Monat nochmal Fragen und sonst soll sie sich melden?
  3. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates: Date noch kein richtiges 4. Etappe der Verführung: sexuelle Berührung, BJ 5. Beschreibung des Problems Hey ihr Hab am Samstag an einer WG Party ein Mädel kennengelernt. Bisschen gequatscht, hat sich stets isolieren lassen, war touchy, NC alles gut geklappt, sind dann weiter in einen Club weil die Bullen die WG Party beendeten. KC wurde immer geblockt, klappte erst später bei ihr im Treppenhaus ihrer Wohnung. Da hat sie mir dann "gebeichtet" das sie erst seit zwei Wochen in einer offenen Beziehung sei und nicht sicher ist ob sie mit mir Sex haben kann, weil es so ungewohnt sei. Ich hab dann locker reagiert, ihr gesagt das ich ebenfalls eine offene Beziehung habe. Wie toll das sei wenn man Freiheiten geniessen kann und das es auch okay wäre wenn wir keinen Sex hätten, das ich nicht will das sie etwas tut was sie nicht möchte etc. Allerdings mussten wir dann von ihrer Wohnung zu meiner, weil in ihrer die Mitbewohnerin den Schlüssel von innen hat stecken lassen...(ganz dumme Situation, wünsch ich niemandem) Also verlängerte sich der Heimweg noch mal um etwa 45min. Die Thematik das sie vergeben sei habe ich bewusst nicht mehr angesprochen, aber irgendwie hat sie manchmal etwas wirres Zeug gelabert als ob ihre Beziehung gar nicht so ganz offen sei wie sie zuerst gesagt hat. Bei mir zu Hause angekommen gab es dann tatsächlich nur einen BJ und heavymakeout, sie oben ohne... Hätte ich echt nicht erwartet. Die Whatsapp Kommunikation beläuft sich auf 2-3 Nachrichten seit her. Mein Gefühl sagt mir sie ist mit nem Lappen in einer Beziehung die nicht mehr läuft und die Beziehung ist nicht offen aber quasi kurz vor dem Ende und deshalb die Gewissensbisse. Frage: Ich weiss nicht wie ich das angehen soll um sie weiter zu treffen. Nachfragen wie das mit der offenen Beziehung aussieht? Nicht nachfragen und ihr aber meine Diskretion kommunizieren?
  4. mq

    Überforderung

    Hi, ich fühle mich bei dem Thema überfordert. Ich werde bald 40 und habe wenig sexuelle Erlebnisse gehabt. Ich bin kinderlos und Single. Was ich bis jetzt hier gerade gelesen habe, ist, dass ich einen Freundeskreis gebrauchen könnte, und dass es Überwindung kostet, sich mit einer Frau zu treffen. Wenn man sich zu gestresst und überfordert fühlt, obwohl man vor längerer Zeit schon Beziehungen gehabt hat, dann macht es schon Sinn, dass man das Thema wieder aktiv angeht, oder? Ich will ja eigentlich zwischenmenschliche Erlebnisse mit einer Frau, aber mit der Zeit habe ich Zweifel bekommen, ob ich dazu noch fähig bin, oder ob ich es besser aufgeben sollte. Die Antwort habe ich ja auch schon heute hier gelesen, never give up, aber warum bin ich so überfordert? Ich investiere, aber nicht genug. Und mich trickst es insofern aus, als dass ich von den Versuchen schon genug habe. Anderen wäre es nicht genug, aber ich fürchte mich vor den intensiven Dingen, den Gefühlen und den möglichen Ergebnissen. Es folgt immer wieder ein Rückzieher von mir, und das geht schon sehr lange so. Beste Grüße Daniel
  5. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Viele Treffen 4. Etappe der Verführung Keine 5. Beschreibung des Problems Siehe Text 6. Frage/n Wie soll ich weiter vorgehen? Was soll ich tun? Wir beide sind Arbeitskollegen(Nebenjob, sie ist noch Schülerin). Wir kennen uns schon seit über einem Jahr, haben uns auch schon einige Male getroffen, manchmal auch mit anderen Arbeitskollegen. Für ein paar Monate(bis Oktober) war ich dort nicht mehr angestellt, da ich mich anderweitig orientiert habe. Letztendlich bin ich doch zurück, da ich nächstes Jahr ein Studium beginnen möchte und ein Nebenjob eben unerlässlich ist. Während der Zeit, wo ich dort nicht mehr gearbeitet habe, hatten wir nur schriftlich Kontakt. Als ich wieder zurückkehrte hatten wir uns während ihrer Ferien beinahe täglich getroffen(Shishabar meistens Karten gespielt und geredet; Billiardspielen). Sie fragte mich auch, ob wir nächstes Jahr gemeinsam auf ein Konzert gehen, ich habe ihr zugesagt, Karten sind schon gekauft und der Urlaub eingetragen. Sie war auch schon bei mir, wir haben uns zwei Filme angeschaut, auch rumgealbert(eher kitschig) und diesen Mittwoch waren wir noch im Kino(davor Shishabar), als wir auf dem Parkplatz standen, gab es eine längere Gesprächspause und haben uns in die Augen gesehen. Im Nachhinein denke ich darüber nach, ob ich sie hätte küssen sollen, allerdings ohne vorherige Etappen der Verführung? Zudem ist sie streng genommen eine Arbeitskollegin. Während der Heimfahrt kam es dazu, dass ich erwähnte, dass ich am Freitag auf einen Geburtstag einer Freundin bin. Sie fragte mich, wie alt sie wird und meinte so beiläufig voll alt. Daraufhin sagte sie, dass sie sich letztens mit einem 27 jährigen getroffen hat. Den Tag darauf habe ich sie gefragt, ob sie Sonntag schon etwas vor hat. Ich: Hast du Sonntag schon etwas vor? Sie: Ne warum Ich: Sonntag Bowlen, also wenn du Lust hast. Sie: Ja muss mal schauen Bock hab ich aber schon Ich: Alles klar Gestern war ich bis abends auf einen Geburtstag, sie schrieb mich an, ob wir nach Feierabend etwas machen, ich sagte zu. Ich schlug Billiard vor, doch darauf hatte sie keine Lust, also Shishabar. Bevor wir los fuhren, schrieb ihr jemand, dass er ebenfalls in einer Shishabar(andere Bar) wäre. Als wir in der Shishabar ankamen, waren auch Freundinnen von ihr Vorort, wir saßen aber an einen eigenen Tisch. Ich saß praktisch mit den Rücken zu ihren Freundinnen und ich hoffte, dass sie sich neben mich setzt und nicht Gegenüber, da sie letztens meinte, dass neben ihr noch Platz sei. Wir spielten letztendlich Karten, irgendwann schrieb ihr jemand und ich fragte, ob es wichtig sei. Es war der 27 jährige(der in einer anderen Bar war). Ich habe dann gefragt, warum sie sich nicht mit ihm getroffen hat. Sie sagte nur laut meinen Namen, also es gab keine wirklich Antwort. Zu einem späteren Zeitpunkt wollte ich Routinen anwenden, doch bin kläglich gescheitert. Man merkte mir auch an, dass ich keine Lust mehr auf das Kartenspiel hatte und fragte sie, ob wir fahren möchten. Später fuhren wir dann auch. Eine Stunde später schrieb ich ihr noch, dass ich Sonntag nicht könne, da ich mich mit jemanden treffe(Lüge) und wir das irgendwann nachholen werden. Sie entgegnete mit einem "Uiii". Das war wohl das aller dämlichste was ich tun konnte. Das blöde ist, wir arbeiten später(heute) zusammen. Falls sie mich heute fragt, ob wir später etwas zusammen machen, bin ich am überlegen, ob ich ihr Folgendes sage: "Ich denke wir sollten uns in nächster Zeit nicht mehr treffen." Währen der Arbeit kommen wir uns schon in der Regel näher, auch gibt es immer gewisse Anspielungen und sie erwähnte einige Male(bitte fragt mich nicht, was das soll) dass wir heiraten. Vielleicht weis sie auch einfach nur, dass sie mich damit verunsichert. Beim Billiardspielen sagte sie auch mal, ich schau dir absichtlich in die Augen, damit du nicht triffst. Ich schrieb ihr auch einmal während der Arbeit(sie war an dem Tag nicht da und fragte mich, ob wir etwas machen) aus Spaß: Willst du mit mir gehen? [ ] Ja [ ] Nein [ ] Vielleicht [ ] Shishabar [ ] Film schauen [ ] Spazieren gehen [ ] ... Sie: Hallo Sie: Warum streichst du oben durch Sie: Sag ma Sie: Spinnst du Sie: Smileys Sie: Obiges Layout kopiert und ja angekreuzt. Vielleicht noch nett to know: Ich hatte eine etwas schwierigere Kindheit und so wie ich herausgehört habe, sie ebenfalls. Ihr seht ja, dass ich ein mega Beta, eher sogar ein eierloser Omega bin. Wie soll ich nun weiter verfahren? Wenn sie mich heute fragt, ob wir etwas machen? Ihr sagen das ich keine Lust mehr habe, mich mit ihr zu treffen(würde auch merkwürdig rüberkommen, im Hinblick auf die vorgekauften Karten). Andere Frauen treffen? Dazu muss ich und das ist auch zwingend Notwendig, aus meiner Comfortzone herauskommen und versuchen mich zu entwickeln. Grüße Der Ewige Single(seit 6 Jahren)
  6. Hi liebes Forum, ich stecke aktuell in einem Dillemma, bin 30 geworden und seit April single. Ich war meist vergeben und hatte das Problem somit nie. Als ich mal von meiner LTR von 5.5 Jahren single war, hatte ich Freunde die genau das selbe durchmachten, und wir haben viel unternommen, weggeflogen, gefeiert etc. Nun sind irgendwie alle vergeben und sind mehr oder weniger an Wochenenden mit ihren Parterinnen Zeit am verbringen, das geht für den engen Kreis an Freunden sowie den erweiterten Kreis. Oder die verbringen Zeit mit anderen Pärchen, man wird quasi nicht mehr eingeladen... Ich merke einfach das ich aktuell mich ultra langweile, da immer die gleichen Ausreden kommen, wenn man die Leute fragt. Ich bin nicht böse auf die, nur merke ich wie meine Zeit am Wochenende dann flötten gehen. Ich mach einfach nichts...außer zum Sport und der rest der zeit wird vertrödelt. Als ich in der Uni noch war, konnte man schnell Leute treffen und mal was trinken gehen, mit den Leuten aus der Arbeit ist das auch nicht wirklich möglich, mit denen man sich versteht sind Verheiratet, der Rest ist wirklich kindisch... WIe handhabt ihr sowas? Denn ich merke, wenn ich nichts mache, dann dreht sich mein Gedanke vermehrt um meine Ex, deswegen freue ich mich auf die Arbeit immer, weil ich dann keine Zeit habe nachzudenken. Und ich schaue jedesmal neidisch auf meine Freunde innerlich, und denke die können jetzt eine gemeinsame Zeit verbringen... das ist dann immer so ein teufelskreis... Würde mich um Tipps freuen.
  7. Natürlich ist meine Überschrift sehr reißerrisch. Und nein ich glaube nicht das irgendjemand daoben irgendwas gegen mich hat. Mir ist bewusst das ich zu dem allergrößten Teil selbst für mein Glück zuständig bin. Trotzdem trifft die Überschrift mein Problem schon sehr gut. Vielleicht kurz zu mir. Ich bin um die 30 und relativ unerfahren. Hatte mit 3 Frauen sexuellen Kontakt. Mit 2 davon Sex. Eine davon war meine erste Freundin mit der ich 2 Jahre lang sehr glücklich zusammen war. Mein erster Sex und meine anschließende erste Freundin (andere Frau) kam kurz hintereinander. Daher hatte ich eigentlich gehofft das ich endlich diesen "ewigen Single" Kreis durchbrochen habe. Das dachte ich auch nach unserer Trennung. Jetzt bin ich aber schon wieder 2 Jahre Single ohne auch nur den entferntesten sexuellen Kontakt. Vor einigen Monaten habe ich dann beschlossen mal für meine Verhältnisse etwas offensiver zu werden. Nein ich folge nicht dem Pick UP. Ich habe nichts dagegen, trotzdem glaube ich das es auch andere Wege gibt Frauen kennenzulernen ohne diese recht Wahllose ansprechen. Ich glaube nicht das auch nur ein einziger meiner Freunde ihre Partner oder Sexpartner gefunden haben, indem sie viele Frauen angesprochen haben. Aber egal. Meine Versuche gab es in 2 Bereichen. Real Life und Online-Dating. Ich starte mal mit dem Real Life. Es gibt seit ich Single bin 3 Frauen an denen ich mehr oder weniger Interesse habe. Ich stehe zu allen ziemlich in der selben Beziehung. Es sind Frauen aus dem erweiterten Freundeskreis. Man war hier und da schonmal unterwegs mit allen Freunden und hat auch schon hier und da mal Sätze gewechselt. Handynummer habe ich nicht. Lediglich Facebook oder Instagram. Zu mir: Ohne arrogant zu sein, bin ich der Meinung das ich überdurchschnittlich gut aussehe und auch gute Fotos habe. Modelfotos, Fotos auf Reisen etc. Halbwegs interessante Sachen. Ich bin auch kein Kellernerd der ins schwitzen und stottern kommt wenn er sich einer Frau auf 10m nähert. Ja ich bin etwas schüchtern. Aber nun wirklich nicht auf eine extreme Art. Sobald ich mit einem Mädel im Gespräch bin, läuft es auch recht gut. Ich bin recht wortgewand. Frau 1. Sie hatte Geburtstag und ich dachte mir mal das ich ihr per Message bei Facebook gratuliere. Und das auch in der Art die eventuell ein Gespräch einleitet. Also mehr als nur stumpfes "Alles gute zum Geburtstag". Zurück kam auch schnell mehr als ich erwartet hatte. Sie bedankte sich und fragte ob ich wieder in Deutschland bin und wie es war (ich war ein halbes Jahr am Reisen). Auch schrieb sie das wenn mal wieder alle unterwegs sind, ich doch erzählen kann wie es war. Mit einem lächeln schrieb ich das es super war und das die Route ja ihrer sehr ähnlich war. Ich habe zwar keine direkte Frage gestellt aber schon so geantwortet das eigentlich das Gespräch noch weitergehen sollte. Das war nun wirklich kein Gesprächsabschluss. Tja....was denkt ihr? Richtig, es kam kein weitere Nachricht mehr. Nix. Naja, nice try. Frau 2. Diese kenne ich schon recht lange (Aber die letzten 3 Jahre null Kontakt). Ein guter Freund ist ihr bester Freund und von dem weiß ich recht viel über sie. Sie ist recht wild und nicht wählerisch was Männer angeht. Einmal wurde sie von einem Typen angebaggert den sie garnicht gut fand. Aber weil es recht einfach war, sagte sie sich wohl, lieber sex mit einem typen den ich nicht toll finde, als garkeinen sex. Also eigentlich recht gute Vorraussetzungen für mich. Sie ist wohl auch immer auf der Suche. Selbes Szenario hier. Sie hat Geburtstag. Ich gratuliere ihr per Facebook PM mit einer Anekdote und einem Gesprächseinstieg. Sie geht auch halbwegs drauf ein. Aber ich merke schon nach 2-3 Antworten das sie irgendwie versucht die Nachrichten kurz zu halten. Und irgendwann wars mir dann auch zu Blöd da irgendwie ein Gespräch am laufen zu halten wenn von ihr quasi garnichts kommt. Also wieder nix. Nice try. Hier wurde es jetzt aber schon frustierend. Ein Mädel was auf der Suche ist und quasi jede Chance (wenn sie selber nicht viel machen muss) wahrnimmt. Und trotzdem hat sie bei mir nicht mal interesse daran mehr als 3 Nachrichten zu schreiben. Frau 3. In diese Frau hab ich mich sogar ein bisschen verguckt. Wir wurden zu selben Zeit Single und wurden dann von unseren Freunden oft zusammen eingeladen. Auch mal im kleinen Kreis (Wurde mir jetzt erst alles klar). Da habe ich natürlich irgendwie eine Chance verpasst. Muss aber auch dazusagen, es kam wirklich null komma null Interesse ihrerseits. Naja, also wieder das gleiche. Sie hatte Geburtstag. Ich gratuliere ihr wieder mit einer Anegdote und Gesprächseinleitung. Ihr Antwort war auch hier überraschend Nett. Sie hat sich sehr gefreut und wünschte mir noch schöne Resttage im Jahr 2018. Da bin ich dann drauf eingegangen. Z.b kurz gesagt das das schwer wird wegen Arbeit und Prüfunge blabla etc. Tja, ratet mal. Es kam NIX mehr von ihr. Nicht nur das. Sie hat meine Nachricht nocht nichtmal gelesen. Bzw. wahrscheinlich hat sie teile meiner Nachricht per Push nachricht gesehen, aber es war ihr dann so egal das sie nicht den Facebook Messanger geöffnet hat um es zu lesen. Na danke.......Hab ich irgendwas verbrochen? Das war dann schon seeeeehr frustierend. Natürlich hat jede Frau das recht nein zu sagen, auch wenn es nur um ein Gespräch geht. Aber ich überlege halt schon hin und herr warum alle 3 nichtmal den geringsten Bock hatten überhaupt irgendein Gespräch zu führen. Nachtrag zu Frau 2. Sie wurde mal von einem komplett Fremden angeschrieben. 1 Woche später hatten diese Sex. Nachtrag zu Frau 1. Ihren Exfreund hat sie folgendermaßen kennengelernt. Sie kannten sich nicht. Sie ist irgendwie auf sein Facebookprofil gekommen. Weil er zusammen mit seinem Hund auf dem Bild war und sie das Bild mochte hat sie ihn angeschrieben............WTF. Wieviel Glück kann man denn bitte haben? Und nein er ist absolut keine Schönheit oder Model oder sonstwas. Sie dagegen ist eine absolute 9. Lottogewinn. Naja, ich dachte mir dann. Versuchs mal bei Tinder. Denn von meinen Freundeskreis. Frauen wie auch Männer höre ich eigentlich nur gutes. Einige Paare haben sich so kennengelernt. Andere nur sex. Aber mindestens Dates scheint ja recht einfach zu sein. Dann mal los. Tinder Profil wirklich schön gepimmt. Modelbild, Bild beim Reisen, Bild beim Snowboarden. Da kann man wirklich nicht meckern. Ich also mal 2 Wochen lang quasi jede Frau aktzeptiert die auch nur halbwegs passt. Was war die Bilanz in den 2 Wochen? Ganze 2 Matches. 1 davon wahrscheinlich ein Fake, die andere Frau 10 Jahre älter als ich. Ok ich gebe nicht auf. Vielleicht habe ich echt einfach nur die falschen aktzeptiert. Also habe ich mir 4 Wochen die Gold Edition geholt wo man sehen kann wer einen geliked hat. Ich lebe in einer Großstadt, da muss doch jetzt was dabei sein. Bilanz nach 4 Wochen...........ganze 3 Frauen haben mein Tinderprofil geliked. Wow. Wahnsinn. Knaller. Naja 1 Frau davon war ganz symphatisch. Also mal angeschrieben. Nix wildes. Sie hatte ein schönes Foto am Strand und ich habe gefragt wo das Bild aufgenommen wurde. Was war ihre Reaktion.....? Keine Antwort und der Match wurde von ihr anscheinend sogar zurückgenommen...............WTF!!!!!!!! Aber auf "Willste bumsen?" hätte sie dann reagiert oder was??? Es hat wirklich den Anschein das, sobald eine Frau meine Bilder sieht, sie in irgendeiner Form mitgeteilt bekommt das ich als Serienkiller fälschlicherweise gesucht werde oder so ein Kram. Anders kann ich mir dieses extreme Schneiden auf wirklich allen Ebenen einfach nicht erklären. Ich bin wirklich kein Jammerlappen. Und ich weiß auch das ich noch tausendmal offensiver werden kann/sollte gegenüber Frauen. Aber das ich einfach komplett Unsichtbar bin verstehe ich einfach nicht. Das Frauen die ja schon zumindest wissen das ich exestiere und die wissen das ich kein kompletter Creep bin und sie selber single und auf der Suche sind, trotzdem nichtmal interessiert sind 3 Nachrichten mit mir zu schreiben, nichtmal aus Nettigkeit, oder einfach nach 1ner Antwort weitere Nachrichten nicht mal lesen..................keine Ahnung was ich verbrochen hab. Während alle meine Freunde quasi täglich von neuen Dates erzählen, quasi ohne großen Aufwand, passiert bei mir halt absolut NULL. Oder ist meine äußere Wahrnehmung von mir selbst so im Arsch? Bin ich anstatt recht gutaussehend in Wirklichkeit eigentlich eine absolute hässliche Kackbratze? Ich weiß es echt nicht.
  8. Ich: 22 Sie: 18, HB8 Hallo liebe Forummitglieder, ich habe die Tage eine HB8 über Instagram angeschrieben weil ich mich gefragt habe, warum ich ihr followe und sie mir. Ich dachte halt wir hätten uns mal im Club getroffen und ich hätte nen Filmriss. Ihr Grund war "Mir gefielen deine Bilder 🙂" --> IOI wenn auch nur im Text Game Aufjedenfall gefiel sie mir recht schnell ganz gut (sportlich, HipHop Fan) und ich habe recht schnell die Frage gestellt ob sie denn Single sei. Ein Paar Tage später kam dann die Nachricht "Sorry mein Handy war kaputt" Hatte sie zu dem Zeitpunkt schon wieder vergessen gehabt aber habe dann nochmal gesagt "Meine Frage hast du damit aber nicht beantwortet 😄 [...]" HB8: "Oh haha stimmt.. Ist das so wichtig?[...]" Ich: "Ich finds wichtig 😄 [...]" HB8: "Wieso ist das denn wichtig? Aber ja bin ich[...]" Ich wollte jetzt mal wissen, was man auf sowas am besten antworten kann und warum sie der Frage erst ausgewichen ist und nun wissen will wieso das wichtig ist? Überwiegend aus Neugier, da es bisher eh nur getexte war und ich normalerweise eher ungern Kontakt über SocialMedia aufbaue. LG RoadLeaf
  9. Hallo zusammen! Es geht mal um was Grundsätzliches, keine konkrete Situation. Habe schon öfter den Eindruck gehabt, dass sich Frauen die in festen Händen sind, anders verhalten als Single-Frauen. Zeigen mehr Initiative im Umgang, sind lockerer, flirten. Aber: sind eben nicht zu haben.:) Andererseits sind Frauen, von denen ich weiß, dass sie Single sind oft viel verkrampfter. Es gab mal eine von der ich was wollte, da bin ich immer mal wieder drauf zugegangen, hab geflirtet und da kam nichts zurück, einsilbige Antworten, kein Lächeln, Initiative - was Grüßen, Gesprächseröffnung angeht - sowieso nicht. Insgesamt sehr unnahbar. Dann sah ich sie nach längerer Zeit wieder. Sie grüßte mich, lächelte, strahlte mich regelrecht an, war auf einmal gesprächig (etwas überspitzt formuliert, ihr wisst wohl was ich meine) also wie ausgetauscht,und mir war sofort klar - die ist nicht mehr solo. 😄 Genauso war es auch. Ist halt immer etwas ärgerlich, dass die die potentiell zu haben sind, an die kommt man nicht ran und die die sehr nahbar und locker sind, sind natürlich schon verbandelt. Also: Sind diese Mädchen plötzlich zugänglich, weil sie aus dem sicheren Hafen ihrer Beziehung operieren können, oder sind sie in einer Beziehung, weil sie grundsätzlich so locker, nett und flirty sind? Ausgehend von meinem Beispiel vermute ich ersteres. Woran liegt es und vorallem wie behebt man dieses ,,Problem''? 😄
  10. Hey, Falls ich mal nur kurz an einem Ort bin (so 1-3 Tage), habe ich oft die Erfahrung gemacht, dass fest vergebene oder verheiratete Frauen viel eher zu einem ONS mit mir bereit sind, als etwa singles. Und das ist meiner Erfahrung nach recht unabhängig davon, ob sie gerade ihren freund/Ehemann dabei haben oder nicht. Entspricht dies auch euren Erfahrungen? Bei den Singles ist küssen und rummachen durchaus drinne. Wenn es dann darum geht vollständig zu isolieren und ggf. auch Sex zu haben, wird oft geblockt. Falls ich isoliert habe, kam es immer zu einvernehmlichen Sex. Das Blocken ändert sich häufig, wenn wir uns ein zweites mal mit größerem zeitlichen Abstand sehen. Das zweite treffen ist natürlich eine schöne option, gerade wenn ich die entsprechende Frau auch menschlich spannend finde (was tatsächlich meist der fall ist). Nur bin ich nicht immer ein zweites mal an dem gleichen Ort. Habt ihr Ideen, wieso das Blocken bei den Singels beim ersten treffen so deutlich ausgeprägt ist und wie ich dort gegensteuern kann?
  11. Diskussion! Wie lange Single sein ist ok? Ihr lernt eine Frau/Mann kennen und sie/er ist lange Single, da machen sicv bestimmt einige Gedanken,warum und wieso die Person so lange alleine ist,oder? Ab welchem Zeitpunkt,2,3 5 oder vielleicht 10 Jahre. oder wie sieht ihr das? Ab wann wirkt auf euch ewiger Single nicht mehr attraktiv?
  12. 1. Ich: 19 2. Sie: 18 3. Art: monogam 4. Dauer: circa 2 Jahre 5. Kennlernphase: mehrere Wochen 6. Sex: Gut, regelmäßig 7. Wohnung: nein So, vielleicht haben manche schon meinen letzten Beitrag gelesen, dass ich ein schlechtes Gewissen habe, wegen einem Flirt. Nochmal zusammengefasst: War auf Studienfahrt in Berlin, dort habe ich beim Trinken ein echt nettes Mädchen kennengelernt, mit welchem ich alle Abende etwas verbracht hatte. Hatten ein bisschen geflirtet und dann kam sie unter Vorwand an meine Handynummer, was ich eigentlich vermeiden wollte. Haben uns am letzten Tag dann noch umarmt und gesagt, wie toll wir uns finden und dass es schade ist, dass wir nicht mehr schreiben können. Allerdings haben wir dann noch etwas geschrieben und geflirtet, habe sie dann blockiert, damit ich die Nummer noch habe. Das führte zu einem schlechten Gewissen, deshalb der letztere Beitrag. Aktuelle Situation: Ich habe schon in Berlin gemerkt, wie wenig ich meine Freundin vermisse und wie sehr mir der Flirt gefallen hat. Nun am Freitag bin ich angekommen und direkt zu meiner Freundin. Wegen dem schlechten Gewissen war ich nicht sonderlich gut drauf, habe aber trotzdem so getan, als wäre alles super. Gestern sind wir dann zu dem Campingplatz ihrer Eltern gefahren und haben dort übernachtet. Sie hat gemerkt, dass etwas mit mir nicht stimmt, da ich sehr abweisend war und sie nicht küssen wollte etc. bzw. eben immer abgeblockt habe. Heute morgen war die Stimmung auch nicht besser - dann fing sie zu weinen an, weil sie sich scheinbar dachte, was los ist. Wir sind dann mit dem Rad zurückgefahren und kurz vor meinem Haus fragte sie, was denn sei. Ich konnte mich nicht mehr halten und hatte ihr alles erklärt, dass ich nicht mehr so viel für sie empfinde und dass ich schluss machen möchte. Eigentlich wollte ich noch diesen Nachmittag über alles nachdenken, aber sie meinte, dass sie es jetzt sofort wissen will, weil es ihr sonst noch schlechter ginge. Sie hatte es wohl doch nicht so erwartet und ist total in Tränen ausgebrochen, meinte, ob wir es nicht doch noch versuchen könnten usw. Ich meinte aber, dass es zwecklos sei. Meine Gründe waren: weniger Gefühle für sie, ich habe mich so gefühlt, als wäre meine Zukunft schon total verplant - sie hatte schon über Hochzeit, eigene Wohnung (nächstes Jahre) und Kinder nachgedacht, obwohl sie meine erste richtige Beziehung war. Das war so die Kurzform. Ein wichtiger Grund war auch, sagte ich jedoch nicht, dass sie immer unattraktiver wurde. Sie nahm immer mehr zu und meinte, dass ich sie so nehmen muss, wie sie ist. Außerdem hat sie Depressionen und ich war derjenige, der sie zur Therapie überredet hatte. Ich war ihre einzige Bezugsperson, weshalb ich mich auch sehr schlecht fühle. Aber ich sollte ja auch auf mich und mein eigenes Leben schauen, oder? Generell habe ich mich sehr von diesem Forum hier abgewendet und habe so viele Fehler gemacht. Bspw. habe ich gesagt, dass ich nur sie hübsch finde, keine Pornos mehr schaue usw. Das war ein ganz großer Fehler. Dieses Forum hatte mir schon mal weitergeholfen und ich habe dann alles komplett anders gemacht und mich komplett unterworfen, bzw. so getan, als würde es nur sie geben. Die Eifersucht fing ja schon an, wenn mal eine Nachtszene in einer Serie war... das war echt anstrengend. Ich freue mich irgendwie auf die nächste Zeit, kann wieder tun und lassen was ich möchte, mit Freunden feiern, ohne mich zu rechtfertigen. Trinken wie ich lustig bin, schreiben mit wem ich will, flirten ohne schlechtes Gewissen und einfach meine Zeit genießen und so zu verbringen, wie ich will. Meine Frage: was wird auf mich zukommen? Habe ich richtig gehandelt? Ich fühle mich schon ein bisschen schlecht, vor allem, muss ich jetzt von null beginnen und ich bin schon sehr schüchtern. Denke auch, dass ich mich durch diese Schüchternheit auf sie eingelassen habe, da ich einfach schnell Erfahrungen sammeln wollte und das ist mir zum Verhängnis geworden. Ich weiß, dass sie jetzt durch die Hölle geht, aber ich sollte an mich denken oder? Es waren sehr schöne Erlebnisse, keine Frage... deshalb habe ich auch einige Zweifel. Also, was wird auf mich zukommen, denn lockerlassen wird sie denke ich nicht so einfach. Wie soll ich auf Nachrichten reagieren? Ich danke jedem einzelnen von euch, dass ihr euch die Zeit nehmt, Menschen wie mir zu helfen. Habt einen schönen Tag, Philipp
  13. Hallo Leute, ich bin noch relativer Anfänger in Sachen PU und würde mich mal über eure Erfahrungen zu folgendem Punkt interessieren. In den letzten Wochen und Monaten hab ich recht stark an meinem Inner Game gearbeitet und konnte auch schon erste Erfolge erzielen. Mit steigendem Selbstbewusstsein bin ich jetzt auch eher an HSE- statt LSE-HBs interessiert was früher noch der Fall war. In diesem Zusammenhang beschäftigt mich ein Mythos, der immer mal wieder von verschiedensten Seiten aufgebracht wird: Nämlich, dass entgegen der Annahme besonders attraktive, selbstbewusste Frauen im heutigen Dating Leben eher schlecht wegkommen, da sich die meisten Durchschnittsmänner an diese nicht herantrauen. Dass gerade diese Frauen oftmals unter Einsamkeit leiden und nur selten angesprochen werden. Nunja, ich habe aus diesem Mythos lange Zeit Motivation bezogen mich mit PU zu beschäftigen. Die Annahme gefiel mir irgendwie. Nach meinen eigenen Erfahrungen muss ich mir aber leider eingestehen, dass sie einfach nicht zutrifft. Mittlerweile habe ich schon einige Frauen von HB5 bis HB9 im Alltag angesprochen und mit den HB8 oder HB9 hab ich in der Tat oftmals sehr angenehme Gespräche geführt. Man merkt irgendwie, dass ihnen das öfter passiert und besser damit umgehen können als z.B. ein HB5. Nur waren die HB8 oder HB9, welche ich bislang kennenlernen durfte, zu 100% vergeben (bei einer Stichprobe von ca. 15 - 20)!!! So bleibt es aktuell dabei, dass meine bisherigen Eroberungen allesamt Mauerblümchen mit etwas Übergewicht oder psychischen Problemen waren (Depressionen, "Pech mit Männern" etc.). Kurzum: man merkt schon recht bald, warum diese Single sind. Das ist nun nicht gerade motivierend für mich und ich habe wenig Lust, mich auf solche Frauen zu konzentrieren - geschweige denn eine Beziehung zu führen. Geht es manchen hier vielleicht ähnlich? Wäre auf Feedback gespannt. Gruß, Oasis
  14. Hallo liebes Forum, ich bin ganz neu hier und werde immer frustrierter. Was daran liegt, das ich mit meinen 25 Jahren noch nie eine Freundin hatte. Der Hauptauslöser dafür liegt vermutlich in meiner Jugend. Im Alter von zwölf Jahren bekam ich sehr schwere Neurodermitis, später mit 18 dann, schwere Akne. Das hat mich lange aus der Bahn geworfen und mich entstellt. Ich habe deswegen einiges durchmachen müssen und die Frauen haben sich eher von mir abgewandt, weswegen ich fast nur negative Erfahrungen mit Frauen gemacht habe. Jedenfalls habe ich es geschafft meine Haut in den Griff zu bekommen und heute sieht man davon gar nichts mehr. Trotzdem hat mich das geprägt, da ich nie eine richtige Jugend hatte und damals auch kaum soziale Kontakte. Ich rede mir zu jedem Neujahrsbeginn ein, dieses Jahr endlich eine Freundin zu finden, aber es passiert einfach nichts. Ich gehe auch zu wenig in Clubs und Bars. Discos mag ich eigentlich gar nicht, weil mir alles so künstlich vorkommt. Ich weiß aber genau, dass das genau die Orte sind um Frauen kennen zu lernen. Ich bin nicht besonders attraktiv, bekomme auch schon eine Glatze. Mein Haarausfall stört mich, im Gegensatz zu den meisten Männern, gar nicht. Ich rasiere mir meine Haare einfach ab und finde dass mich das reifer und männlicher wirken lässt. Auch wenn kein Schönling bin und einige Makel habe, so stört mich mein Aussehen nicht wirklich (habe zudem einen sportlichen Körper durch das Fitnesstudio). Was aber wohl für viele Frauen ein Problem ist, ist meine Körpergröße. Die beträgt ganze 165 cm. Ich selbst akzeptiere mich so wie ich bin (war ein langer Weg), trotzdem glaube ich, dass das wohl ein weiteres großes Problem ist um eine geeignete Frau zu finden. Ich weiß dass ich es viel schwerer habe als andere, aber das soll keine Ausrede sein. Denn das Hauptproblem ist, das ich nicht auf Frauen zugehe. Gestern war ich mit Freunden in einer Bar. Ich bemerkte ein hübsches Mädchen, hatte aber nicht die Eier sie anzusprechen. Ich dachte mir, scheiss drauf, dann warte ich bis sie und ihre Freundin bezahlen und spreche sie dann draußen vor der Tür an. Sie bezahlte und verschwand spurlos. Da merkte ich, dass es noch einen zweiten Eingang ab. Die Chance war weg und das ärgert mich jetzt immer noch und gab mir auch den entscheidenden Punkt, mich hier anzumelden. Denn ich muss endlich aufwachen, Eier zeigen und den Mut haben auf Frauen zuzugehen. Aber wie fange ich da am besten an? Gleich ins kalte Wasser springen und Frauen direkt ansprechen, nach Nummer fragen oder mich erst einmal im richtigen Umgang mit Frauen üben (Smalltalk, lächeln…=)? Ich habe von all diesen Dingen keine Ahnung, weil ich wie schon geschrieben, nie eine Frau angesprochen habe. LG Tom (sry für den langen Text, aber das war schon die Kurzfassung)
  15. Grüße Euch, Ich 23, Student Ingenieurswesen habe jetzt nicht immens Erfolg bei den Frauen. Ich Suche auch gar nicht, wenn ich mich dann doch vergucke oder verliebe dann möchte ich es richtig angehen. Mir wird ständig gesagt ich sehe gut aus und ich merke das auch und so schien es auch bei dieser Frau der Fall sein. Auf dem Unicampus waren wir in einer Gruppe unterwegs. Es war sowas wie eine Kneipentour. Wir hatten nicht viel untereinander ausgetauscht, aber als ich alleine war nutzte Sie die Gelegenheit um mit mir zu quatschen. Es war kein überschwängliches Flirten, aber sie wirkte sehr interessiert an mir und meinem Leben und stellte viele persönliche Fragen. So waren wir bis zum Ende zusammen auch wenn alle schon gingen und am Ende des Abends brachte ich Sie nach Hause wogegen Sie sich auch deutlich wehrte aber: 1. Ich lass Sie doch nicht um 4 Uhr morgens allein nach Hause gehen 2. Wirkte Sie auch geschmeichelt Der Abschied war dann komisch. Wir umarmten uns ein wenig eklig und ich merkte Ihr eine gewisse Angst vor der Situation an. Ich sagte Ihr dann ich würde Sie gern näher kennen lernen, da ich Sie toll finde. Ihre Antwort war ein unsicheres ja meld dich mal wenn du in der Nähe bist. Zu Ihr: Sie ist 20, hat gerade Ihr Studium begonnen ( das Selbe wie ich) und ganz wichtig sie ist Türkin. Sie erwähnte dass Sie ihr Studium wegen dem Wunsch Ihres Papas mal seine Firma zu übernehmen angefangen hat, was für mich auf dieses typische türkische unter der Familie und Kultur zu bleiben hinweist. Aber an sich wirkt sie gar nicht konservativ, sie ist sehr hübsch, aber viel wichtiger habe ich nicht das Gefühl wie bei den meisten Mädels in unserem Alter, dass sie inhaltslos, langweilig und oberflächlich ist. Ganz im Gegenteil sie wirkt total liebevoll und wie eine Frau die es wert ist, weil sie tiefgründig ist und sie die Sache ernst nimmt. Deshalb habe ich dann mit Ihr geschrieben und direkt gefragt ob Sie Lust hat mit mir essen zu gehen. Sie meinte dann Sie sei krank und es ginge ihr gar nicht gut. Das glaube ich ihr auch. Was mir aufgefallen ist, ist dass Sie sich sehr viel Zeit mit antworten gelassen hat und immer versucht hat das Gespräch weiterzuführen. Als ich Ihr von meiner Arbeit und einer wichtigen Sitzung erzählte hat Sie immer versucht mich zu unterstützen und war total lieb " das schaffst du, ich glaube an dich ". Jedesmal für ein spätes Antworten entschuldigt. Normalerweise kenne Ich diese Dinge nur von Frauen mit Interesse. Sie hatte auch von sich selbst aus mit mir abgemacht mir Schlittschuhfahren beizubringen. Das hatte ich als sicheres Signal gewertet. Nun ist sie wieder gesund und ich habe wieder gefragt. Es kam keine Antwort also habe Ich sie angerufen. Sie meinte direkt, dass sie mir hätte früher sagen sollen, dass sie nur etwas freundschaftliches will. Es tue Ihr sehr Leid, sie sei sehr unerfahren in solchen Dingen und sie wusste nicht wie sie reagieren sollte. Ich habe sie noch einmal versucht lieb für ein Date zu überzeugen aber sie betonte wir könnten uns treffen, jedoch nur freundschaftlich. Das habe ich dann nett abgelehnt. Es wundert mich am Ende doch, ob Sie denn nicht eigentlich Interesse hat und vlt. ein kultureller Hintergrund beim Ganzen eine Rolle spielt. Entweder dass man es ihr verbietet, oder dass Sie lieber einen Türken will, oder dass Sie eben erobert bzw. sich nicht so schnell auf etwas einlässt. Mein Plan ist es 2-3 Wochen zu warten, mich dann wieder bei Ihr zu melden und Sie auf das Schlittschuhfahren anzusprechen. Sie wirkt wirklich wie eine tolle Frau mit Werten die sie pflegt. Sowas findet man in dem Alter heutzutage leider selten, vor allem wenn man selbst viel Wert auf Tiefgründigkeit setzt. Was denkt Ihr? LG Aaron
  16. Kennt jemand von euch aus Lablue, Finya, Lovoo und diese anderen Flirtseiten im internet noch andere kostenlose seiten ohne abbo? Ich bedanke mich schonmal im Voraus! Lieben Gruß
  17. Hallo, ich würde mich gern rund um das Thema PUA nun genauer beschäftigen, da ich es satt habe 1. Dauersingle zu sein und 2. Allgemein selten zum Sex komme.. Ich habe wirklich keine Probleme online Nummern zu bekommen. Aber ich schaffe es einfach nicht mehr über die Kennlernphase hinaus bzw. gar zu einem Date .. Würde mich freuen, wenn ihr vielleicht ein paar gute Vorschläge hättet, wo ich ansätzen kann.
  18. Hi Leute da ist man 3 Jahre in einer Beziehung ... Wird Single .... Und schon passieren wieder die unmöglichsten sachen... wer noch gezielt fragen hat kann sie mir auch stellen ... Jetzt viel Spass beim lesen. 1. 292. 263. 14. Berührungen beim Date und unerwartetes Interesse ihrerseits nach Wochen... 5. Beschreibung des Problems Kurz zu meiner Person, bin Ende 20, studiere Ingeneurwesen im Master, trainiere regelmäßig und sonst passt alles soweit...haha ;)) Ich habe auf einem online Portal eine Frau kennengelernt (Juristin), und nach ein bisschen Smalltalk und hin und her schreiben hat sie auf meine Frage ob wir uns mal auf ein Kaffe treffen sollen mit "lässt sich bestimmt mal einrichten" geantwortet. Da ich mit der Antwort nicht viel anfangen kann nahm ich die Angelegenheit selber in die Hand und verabschiedete mich von ihr mit dem Satz "alles klar bis dann ;)" Es folgten 3 Stunden in denen ich mich in die Sonne legte und ein Spiel mit zwei Phasen für sie konzipierte um ihre Nummer zu bekommen bzw ihr meine zu geben... Kleiner Zeitsprung: Das Spiel hat sie begeistert und nachdem sie eine gründliche Google Recherche durchgeführt hat und nichts gefunden hat meine sie das sie dass nicht glauben kann das jemand einfach so etwas machen kann ... Der Preis in dem Spiel war übrigens meine Nummer. Als dass Spiel schließlich beendet war meldete sie sich über Whatsapp bei mir ( o Ton von ihr: Nach der Aktion hätte ich dir meine Nummer sogar hinterher geworfen) 😁... Etappe 1 war geschafft jetzt musste das Treffen her, wir schrieben die nächsten Tage hin und her und fanden einige Gemeinsamkeiten und lachten viel, ich sendete sprach Nachrichten, spontane Anrufe meinerseits etc. habe ich dann auch irgendwann eingeführt weil ich mit so etwas kein Problem habe. Wie verabredeten uns am Dienstag für Samstag, sie wohnt 50 km entfernt und ich meinte ich komme vorbei da ich in der Richtung auch bekannte habe die ich davor oder danach sehen könnte... In den nächsten Tagen hatten wir nur sporadisch Kontakt weil bald das Date ansteht dachte ich abgemacht ist abgemacht. Freitag habe ich sie angerufen und sie meinte das ihr das ganze irgendwie nicht so rüber kam als ob das jetzt fest abgemacht war und das sie jetzt anders verplant sei. Ich sagte daraufhin nur Das ich trotzdem in der Stadt sein werde auch wenn sie jetzt nicht kann. Ich verbrachte einen schönen Tag dort und ein Tag darauf schrieb sie mir und war ganz verwundert das ich jetzt echt dort war. Da ich nun wusste dass ich das Datum für ein Treffen mit ihr in Stein meißeln muss, tat ich das direkt und wir verabredeten und auf den folgenden Donnerstag, auf meine Anregung ob sie den Lust hätte zu kommen war sie auf ein mal passig und meinte dass es komisch rüber kommt wenn ein Mann die Frau überreden will für dass erste Treffen an seinen ein Ort zu kommen, und wir das ganze vielleicht lassen sollten. wtf? Dachte ich und habe sie mit einer Übertreibung wieder auf den Boden geholt, gemein sein kann ich egal wie die Frau aussieht. Als dann das Datum fest stand und wir die folgenden Tage wieder sporadisch tolle Gespräche führten (kein Hey wie geht's? Gut dir? Stil)... Am Tag vor dem Date fragte sie mich schließlich ob das Date noch steht weil???? Keine Ahnung Frauen halt... Ich sagte ja das Date steht und das ich mit ihr gerne an einen bestimmten Ort gehen würde der mir empfohlen wurde, dass überraschte sie und sie hatte direkt auch Lust darauf. Gesagt getan ich fuhr am Tag des Dates rüber und sie holte mich ab und wir fuhren an einen schönen Aussichtspunkt, als es ihr kalt wurde packe ich eine Decke aus und wir verkrochen uns unter ihr und genießen die Aussicht, anschließend sind wir noch was trinken gegangen und haben auch dort uns super verstanden ...Berührungen an Knie und Oberschenkel, Schulter, durch die hatte Streifen etc war alles mit dabei (beidseitig) nach einem kurzen Exkurs zum Thema ex Freunde und obman mit weiteren Leuten schreibe (ehrliche Antwort: ja) meinte ich lass uns jetzt über etwas schönes reden und sie fragte mich wartend "über was zum Beispiel? ;) " ... Ja sie meinte sich selber und ich stand auf dem Schlauch habe es aber nach dem sie es aufgelöst hat noch gerettet indem ich halt irgendwie ich war (ich stand ja nicht absichtlich aufdem Schlauch) ... Interessant war ihre Aussage über mich dass sie ja nicht mal weiss wer ich wirklich bin und dass ich so mysteriös etc. sei und die mich schon lange überall gestalked hätte (bei ihr fand ich dass süß) ... Daraufhin meinte ich nur dass die mich einfach auf fb adden soll ;) gesagt getan... Zum Abschied brachte sie mich an den Bahnhof und es gab eine Umarmung, ein Kuss von mir auf die Backe und ich meinte dass sie echt nicht unnötig schlecht denken soll selbst wenn ich die mal zu mir in die Hauptstadt rufe... (Hier kann man einfach mehr machen und die Leute kommen ziemlich gerne von außerhalb....) Zuhause angekommen haben ich ihr kurz geschrieben und sie dann in Ruhe stalken lassen... Am nächsten Tag schrieb ich ihr hey meine kleine und das sie ja doch so witzig sein kann wie am Telefon aber als Antwort kam nur ein "hey..." Daraufhin klingelten schon leicht meine Alarm Glocken aber ich habe mir nichts anmerken lassen und sie gefragt wie es ihr geht und wie ihr Tag war. Ein weiter Tag verging an dem ich merke irgendwas stimmt nicht. Am Abend kam dann von ihr eine ausführliche Mail in der sie schrieb das es gut ihren Geschmack zu wenig Interesse meinerseits ich schreibe wohl zu wenig aber das das auch nicht schlimm sei, dass ich ein cooler Typ bin und man freundschaftlich in Kontakt bleiben kann (Bitte im Hinterkopf behalten) meine antwort: sorry du hast was in den falschen Hals bekommen?Ich habe sehr wohl Interesse daran dich kennenzulernen. Wenn es ein anders Problem gibt kannst du es gerne ansprechen, Ehrlichkeit wärt am längsten ... ansonsten wollte ich nicht wie ein sprudelnder wasser Fall dich zutexten rund um die Uhr 😝 Das kommt dann mit der zeit... Ich konnte das ganze nicht ernst nehmen dachte das ist wieder ein er dieser shittests oder was auch immer, schließlich rückte sie mit den Infos raus als ich meinte dass wir dass Angesicht zu Angesicht klären sollten und das wenn 0 Interesse da wäre wir dieses Gespräch nicht führen würden. Ich bin der Hammer aber es gibt zwei Sachen die ihr nicht so gepasst haben die ich nicht negativ auffassen soll und mich auch bitte nicht dafür rechtfertigen soll und Sie Vielleicht was anderes Sucht soweit ich Weiss Sucht Sie Was Ernstes, ja Ich Eignetlich Auch Dann fragte ich sarkastisch ob sie ein Einhorn sucht... Ihre zwei Gründe waren 1. Ich habe wohl zu viele weibliche Freundinnen was sie generell nicht akzeptiert und ich wohl einfach zu viele habe ( eher subjektive Empfindung von ihr) und das ich sie eben1-2-3 mal gefragt habe ob sie hier in der stadt was machen will, ich beharre wohl darauf das die kommen soll und die ist das nicht gewohnt, irgendwann wenn es ernster würde, wäre es ok aber direkt Anfang ist das für Sie wohl schlimm (obwohl sie beim kennenlernen meinte " das ist ja gar nicht so weit (Frauen halt)) Das sollten natürlich keine Vorwürfe sein ich soll mich bitte für nichts rechtfertigen und sie würde es freuen freundschaftlich in Kontakt zu bleiben aber mehr kann daraus nicht werden (Bitte was im Hinterhof oben war abrufen) Was hätte ich sonst antworten sollen außer: Du haltest nichts von solchen Freundschaften und bietest mir im Gegenzug deine an.... Und nein dieses mal verstehe ich dein "du weißt was ich meine" nicht ;) ...Alles gute für die zukunfft Die meinte dann nur noch kurz das Es keine Freundschaft sei wo man sich trifft und wünsche mir auch alles gute. Danach löschte und blockierte mich in fb und vielleicht auch in Whatsapp,war mir wayne, ich konnte und wollte das nicht mal verstehen und habe auch einfach damit abgeschlossen. Aus Interesse habe ich einen Freund auf ihr Profil gehen lassen und Es stand auf ein mal "in einer Beziehung" aber es hat mich innerlich nicht gejuckt sondern ich habe einfach damit abgeschlossen Das war Anfang Juli... ............ Samstag Nacht erhalte ich völlig unerwartet eine Facebook Nachrichten Anfrage. Von ihr. Es war ein einfaches " Xxx wie geht es dir? " Ich merkte die Blockade ist auch weg und der Beziehungs Status auch wieder single. Wir wechseln paar Sätze aus und als ich ihr nicht mehr antwortete schrieb sie folgendes: "Ich Schreibe Dir Weil Ich nachgedacht habe und mir ist klar geworden dass ich dich zu Unrecht so behandelt habe, Falls Dich Die Situation Stört, schreibe Ich Nicht Mehr :) Ich sagte ihr das sie von mir aus schreiben kann und keiner perfekt sei, daraufhin sagte sie okay :) Und seit dem weiss ich nicht wie ich mit der Situation umgehen soll, vorgestern hat sie sich gemeldet, gestern habe ich ihr kurz geschrieben, und während ich jetzt diesen Textgeschrieben habe, kam von ihr wieder ein "wie geht's dir?" ... 6. Frage/n So jetzt genug von mir: Ich habe einfach kein Bock auf Spielchen und rechne ihr denn Schritt sich gemeldet zu haben sehr hoch an, Ihr wisst wie Schwer es für Frauen sein kann etwas einzugestehen immerhin hätte sie keinen Grund gehabt dass ganze nochmal aufzuwühlen immerhin wissen wir beide ja was wir wollen... Ich habe innerlich Interesse an ihr aber weiss nicht wie ich mit der Situation umgehen soll, vor allem ist beiden Seiten eigenlich klar das Es nicht die Freundschaft sein wird oder? Liebe Grüsse 😇
  19. Hey Leute, Ich (24) , Sie (21) Ich bräuchte mal euren Ratschlag , falls ihr mir weiterhelfen könnt wäre das echt nett. Geht darum : Ich habe mir die Nummer von einem Mädel bei mir aus der Uni besorgt , die ich sehr selten dort antreffe. ( durch eine freundin von ihr die bei mir im kurs ist ), die 2 haben sich dann wohl unterhalten und eigentlich wollte sie nicht ,dass sie die nummer weitergibt, da sie wohl aktuell keinen freund sucht, die freundin meinte aber sie solle mir das selber sagen und hat mir dennoch die nummer von ihr gegeben ( die 2 sind ABFs btw) . Naja dann hab ich auf jeden Fall bei ihr angerufen ( sie war grad im urlaub angekommen ) und wir haben ca. eine halbe Stunde gequatscht. Das problem ist , ich habe sie nicht dazu bekommen, mir eine Chance für ein Date zu geben. Eigentlich habe ich keine Schwierigkeiten Frauen anzusprechen oder auch auf Dates einzuladen, das krieg ich eigentlich ganz gut hin ( in clubs oder auch in der freizeit ) . Bei ihr hatte ich einfach keine Chance -.- Naja ich hab ihr erzählt, dass ich in der uni schon so einige hübsche mädels gesehen habe, jedoch sie von allen die süßeste war und ich sie unbedingt mal zum essen einladen will. Sie fand das alles ziemlich süß von mir dass ich das alles so zugebe, dass das auch nicht alle machen und sich so trauen einfach anzurufen etc. ... Sie meinte, dass sie bisher noch in keiner Beziehung war , und dass sie aktuell eigentlich keinen freund sucht, da ihr das zu stressig und zu gefährlich ist , da sie in ihrem freundeskreis so alles mitbekommt was in beziehungen passiert. Und sie hat bisschen angst glaube ich mir eine chance zu geben ,da sie meinte , dass sie keine lust hat dass dann vllt Gefühle entstehen, für mich oder für sie. dass sie das aktuell nicht riskieren will weil sie vor Jungs aufpasst und ganz vorsichtig ist , weil sie nicht verletzt werden will. "wenn sie wollte hätte sie schon einen freund haben können" - aber sie passt einfach auf und will aktuell nix riskieren. Ich wollte auch nicht zu aufdringlich sein, immerhin ist sie grad im urlaub angekommen . Jedoch habe ich nicht verstanden wieso sie nicht aufgelegt hat, immerhin war es ne halbe std. ... das Gespräch verlief auch ganz gut , bisschen small talk , viel gelacht , aber mir eine Chance geben wollte sie nicht. Sie meinte halt auch , dass wir uns noch überhaupt nicht kennen, und dass sie generell wenig mit Jungs Kontakt hat, wenn dann in einer Gruppe von Mädels und Jungs , und dass sie noch kein Date zu 2. hatte bisher . Ich hab ihr halt versucht irgendwie einzureden dass sie nix zu verlieren hat für ein stündchen irgendwo treffen, dass ich mir keine falschen hoffnungen machen werde und wir unsern spaß haben werden. Das Problem ist. .. "was man nicht haben kann, will man umso mehr" - das trifft leider in diesem Fall bei mir zu , nach dem Telefonat habe ich mich schon ein wenig in das Mädel... .. nunja , es sind mehr gefühle enstanden als davor. Generell hätte ich auch schon längst aufgegeben und mir wäre es auch egal gewesen, aber bei ihr weiß ich , dass ich ihr gut tun würde und wir einfach gut zusammen passen . Ich habe davor noch nie viel Einsatz gezeigt und wenns halt ein "nein" war, wars mir am End egal. Aber bei ihr will ich nicht aufgeben ... Ich habe ihr am Ende einfach noch gesagt, dass sie erstmal ihren Urlaub genießen soll und wenn sie ausm Urlaub zurückkommt ( sie hat mir sogar gesagt, wann das ist^^) , ich noch mal mit ihr telefonieren will - sie hat nicht nein gesagt, einfach nur ein okay. Meine Frage an euch ... was für Optionen habe ich ? Wie kriege ich dieses süße Ding dazu, mir eine Chance zu geben. Ich brauch nur ein persönliches Date, der Rest ist dann kein Problem mehr... Ich weiß dass sie was Besonderes ist , ich hatte schon einige Mädels , doch so ein Gefühl wie bei ihr hatte ich schon seit Jahren nicht mehr ... Was ich mir überlegt habe, erstmal in 1-2 wochen vllt nochmal anschreiben und nochmal telefonieren mit Ihr ( evtl. entschuldigen, falls ich zu aufdringlich war und falls ihr das zu schnell ging ) , und schauen was sie dazu sagt. - wobei ich halt nicht riskieren will sie zu sehr zu nerven , und sie sich noch mehr distanziert . und halt anschließend nochmal in 5-6 wochen telefonieren wenn sie zurück ist . - Doch wenn dabei auch nix rauskommt. ...Habe ich mir überlegt es über den J. zu versuchen - ihre ABF , die mir die Nummer gegeben hat - sie hat kein schlechtes Bild von mir, weiß dass ich gut in der uni und ein recht cooler typ bin, aber viel zu tun hab ich mit ir hbisher auch nicht gehabt, daher kann sie mich auch nicht richtig einschätzen denke ich . Ich könnte ja vorschlagen, dass ich mich zuerst mit ihrer ABF allein treffe, sie dann einen eindruck von mir bekommt, und wenn ich OK bin , ihre freundin zu einem date zu 2. überredet ? ach ich weiß auch nicht ... ich muss sie einfach unbedingt einladen , egal wie :D
  20. Hallo Community, habe über die Suchfunktion zwar ein zwei Themen dieser Art gefunden, aber mit einem anderen Hintergrund. Wie würdet ihr auf die Frage antworten, wenn ihr bei euerem Date gefragt werdet wie lang ihr schon Single seit? Wichtig, mit folgendem Hintergrund, ihr seit erst frisch aus einer langen Beziehung (6 Jahre) seit ca. 1 Monat raus. In den bisherigen Themen, fand ich die Antwort: "definiere Single" sehr gut. Würde bei mir passen, da ich das Gespräch auf eine andere Basis lenken könnte und ihr so vermitteln könnte, dass die letzten Jahre der Beziehung sich eher wie ein WG angefühlt haben und ich bereits da (was ich jetzt gemerkt habe) innerlich schon größtenteils mit der Beziehung abgeschlossen habe. Was mir auch noch eingefallen ist, wäre zu sagen, "so lange, um zu wissen, was gut für mich ist und was ich will". Ich möchte gerne ehrlich sein, aber auf keinen Fall attraktion abbauen. Welche Antworten, Reaktionen, Aktionen würdet ihr auf die Frage geben/machen, wenn ihr erst 1 Monat aus einer langen Beziehung kommt?
  21. Nabend die Damen und Herren, aktuell habe ich viiiieeelll Zeit, um mir Gedanken zu machen, da ich aktuell wegen Erschöpfungsdepression krank geschrieben bin (direkt nach dem Berufseinstieg schön rein geritten - wer Lust und Zeit hat, kann ja meinen Thread dazu lesen) Jedenfalls bin ich jetzt seit einigen Jahren zwangsweiße "Single". Hatte seit Anfang 20 eine Beziehung mit einer Frau, mit der es in vielen Bereichen gepasst hat. Sie war warmherzig, liebevoll, versaut und wir hatten eigentlich viele Gemeinsamkeiten. Natürlich haben sich im Laufe der Zeit Verhaltensmuster wie Beta-Gehabe usw eingeschlichen. Die Wahrheit ist aber, dass ich das Gefühl der emotionale Nähe und Geborgenheit ziemlich vermisse. Jedenfalls ist die Beziehung ziemlich mies auseinander gegangen (auch dazu gibt es hier einige Threads) und obwohl ich gutaussehend bin und sogar schon angemacht wurde (auch von Typen - was ich jetzt einfach mal als Kompliment stehen lassen xD) bringt mir das rumgevögele gar nichts. Ich bin ziemlich ausgeprägter Familienmensch, nach der Trennung hatte ich emotional ziemlich schwierige (depressive) Phasen, die Belastung aus Studium, Trennung und in der letzten Phase im Job haben sich im Laufe der Zeit kumuliert und sind letztlich von ein paar Wochen in den Burnout gemündet. Vielleicht habe ich jetzt auch endlich Mal mehr Zeit für mich; obwohl ich aktuell noch ziemlich fertig bin (Krankschreibung seit drei Wochen). Neben dem Studium habe ich auch extrem Sport getrieben, was mich wahrscheinlich noch zusätzlich gestresst und den ganzen Prozess beschleunigt hat. Jedenfalls wäre ich wohl ohne meine Familie ziemlich in die Brüche gegangen, und trotz ihrer Makel bin ich unfassbar dankbar dafür, dass es sie gibt und dass sie sich so um mich sorgen. Um ehrlich zu sein möchte ich auch nichts anderes haben. Ich glaube, das große Problem besteht darin, dass ich seit Jahren der Beziehung (oder besser: dem Gefühl der Vertrautheit) hinterher weine und somit auch "unverbindliche" Sexualkontakte ablehne. Ja, ich hatte natürlich guten Sex nach dem Trennung im Studium, aber die Leere nach der Fickerei ist einfach mies. Und überhaupt fühle ich mich in der Ernährer-Rolle ziemlich wohl. Es ist einfach ein großartiges Gefühl, wenn "da jemand auf einen wartet". Soviel zu meiner grob umrissen akutellen Gefühls- und Gesundheitslage. Früher oder später möchte ich natürlich wieder mal unter Menschen, merke aber, dass ich mich in Clubs einfach nicht mehr wohl fühle. Auch das exzessive Trinken taugt mir nicht mehr. Sport machen fetzt, leider steht wohl jetzt erstmal eine Bauchnabelbruch-OP an, was mich mindestens für 4 Wochen außer Gefecht setzt. Also lange Rede, kurzer Sinn: Wenn ich mich wieder danach fühle unter Menschen zu gehen: Wo gehe ich am besten hin, um interessante und attraktive Weibchen kennenzulernen? Ich fände es ja schön, einfach mal wieder ganz ungezwungen und unverbindlich mit einer Frau ins Gespräch zu kommen. Ohne zu balzen, einfach mal nett reden. Ich hatte schon einige Lovoo-Dates und fand das jedes Mal (selbst mit "happyend") ziemlich unbefriedigend. Bis morgens um 4:00 in einer ach so coolen Bar abzuhängen nervt mich auch. Mich interessieren an der Stelle vor allem Erfahrungen von Leuten die vllt. gleichgesinnt sind und schon ein paar Lenze mehr hinter sich haben. Bin wie immer für Antworten und "Lebenserfahrungen" dankbar VG Bondig
  22. Dein Alter: 36 Ihr Alter: 30 Dauer der Beziehung: 2 Jahre Art der Beziehung: feste Partnerschaft Probleme, um die es sich handelt: siehe Text Fragen an die Community: siehe Text Hallo, ich habe mich vor etlichen Jahren ein wenig mit Pickup beschäftigt, habe einiges gelernt, bin aus meinem damaligen "Tief" wieder rausgekommen dank Pick Up und dann kam irgendwann seit 2 Jahren eine Beziehung. Am Anfang war die Beziehung echt schön, aber es wurde mit der Zeit immer langweiliger und der Wunsch meiner Freundin zu heiraten und dann Kinder zu bekommen hat mich doch erdrückt. Ich habe mit Ihr darüber geredet, dass wenn ich nicht 100%ig Glücklich bin, auch nicht heiraten möchte, Kinder schon gar nicht. Das Problem ist, dass mir die Beziehung eher langweilig geworden ist. So stelle ich mir mein Leben nicht vor. Ich denke so oft an früher!!! Früher hatte ich Spaß, immer neue Mädels kennengelernt, fast jedes WE auf Partys wo ich einfach Spaß gehabt habe, so viel gelacht hatte, einfach glücklich war! Heute sieht das Leben so aus: Man kommt nach Hause, wartet auf seine Freundin, isst zusammen, geht auf die Couch und guckt TV. Das wars. Ab und an trifft man sich mit irgendwelchen Freunden (egal ob ihre oder meine Freunde) oder geht mal ins Kino mit befreundeteten Pärchen. Viele Heiraten auch im Moment im Bekanntenkreis - ist einfach nicht meins. Ja und am Wochenende, dann geht man halt mal was essen, spazieren, vielleicht klettern oder ein Eis essen. - Aber das macht mich eben nicht wirklich glücklich! Das schlimme ist, ich weiß es ist einfach so. Das ist das Leben. Alle machen es so. Heiraten irgendwann, bekommen Kinder. Der Mann bringt die Kohle nach Hause, die Frau ist mit den Kindern zu hause. Später geht sie vielleicht auch wieder arbeiten. Tja, aber mir gefällt dieser Ablauf einfach nicht. Es geht mir nicht in den Kopf rein. Auch wenn es der Großteil so macht und es so wohl das Bild der "happy family" darstellt. Gibt es hier noch andere, die eher so denken wie ich? Oder bin ich einfach "komisch"? Was kann ich gegen meine Gefühle tun? Soll ich überhaupt was dagegen tun?
  23. 1. Mein Alter: 20 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 vergangenes Jahr ; 1 Treffen vor 4 Wochen 4. Etappe der Verführung : alles noch vom vergangenem Jahr: Küssen, sexuelle Berührungen, Bein streichen, Hüfte halten, Po anfassen, zufällige Berührungen, intensiver Augenkontakt, gute Gespräche 5. Beschreibung des Problems Hey, habe mit der hier genannten HB letztes Jahr etwas Spaß gehabt und wir hatten uns dann zu einem Date getroffen, wo ich bis zum KC gekommen bin. Danach kam eine Phase, wo ich nichts mehr mit ihr machen wollte und sie auch in eine Beziehung ging. Nun traf ich sie dieses Jahr vor 4 Wochen wieder, da sie in meiner Stadt war und ich auch Lust hatte mal wieder etwas zu hören von ihr. Man merkte ihr an, dass sie schon noch an mir hängt und die alten Zeiten vermisst bzw. anscheinend auch nicht so glücklich mit ihrem Freund ist. Bei dem Treffen gabs von meiner Seite bisschen Kino, wo sie an einer Stelle etwas abblockte. Ich wollte auch kein boyfrienddestroyer sein und habs dann gelassen, weil ich einfach das Gespräch genoßen habe. Sie hat sich dann anscheinend recht bald von ihrem Freund aber getrennt, keine Ahnung wieso, kann mir aber vorstellen dass es irgendwie mit mir zusammenhängt. Herausgefunden habe ich das, weil mir die Schwester ihres Ex eine Freundschaftsanfrage schickte. Nun gut, habe aber nichts gesagt und einfach mal abgewartet war so passiert. Nun schrieb HB mir, dass sie richtig Bock hätte auf feiern mit ihrer Freundin, meinem Kollegen & mir am nächsten Mittwoch. Da ich auch wieder bisschen Lust auf sie habe, sagte ich zu. Nur dann sagte sie mir schon direkt, dass sie bei ihrem Freund übernachtet und ihre Freundin bei ihrem Freund. 6. Frage/n Wieso lügt sie mich so knallhart an und sagt mir, dass sie bei ihrem Freund übernachtet, obwohl sie zu 100% den nicht mehr hat/single ist ? Soll ich ihr beim vorglühen so aus dem nichts heraus sagen ,,oh da hat mir gerade die Schwester deines ,,Freundes" eine FA bei FB gesendet" einfach um ihre Reaktion darauf mal zu sehen? Ich würde beim vorglühen jetzt trotzdem weiterhin versuchen zu eskalieren: comfort, kino, kc, aber fc wird dann ja schwierig heute. Sie pennt bestimmt mit bei dem Freund ihrer Freundin^^ Danke im Voraus :)
  24. Hey Leute, ich (23) bin jetzt zum ersten Mal seit 3 Jahren wieder auf dem Markt. Die Ausgangssituation ist nicht optimal - ich erhoffe mir hier von euch Anregungen wie ich ein geiles Leben gestalten kann. In den letzten drei Jahren war ich in einer Beziehung und habe mich komplett gehen lassen. Vor einem halben Jahr habe ich das beendet. Da ich aber gerade jeden Tag von 9-22 Uhr für die Abschlussprüfung gelernt habe ging natürlich nicht viel. Diese Abschlussprüfung habe ich jetzt beendet. Vor mir steht nun ein leeres Leben, denn außer Lernen, Zocken und mit meiner Ex Filme zu schauen habe ich mich nicht weiterentwickelt. Ex ist jetzt weg. Lernen auch. Zocken will ich nicht mehr - zuviel Zeit habe ich damit schon verschwendet. Hier meine Baustellen: 1) Social Circle War früher gewaltig, es gab kein Wochenende, an dem ich nicht auf 2, 3 Parties eingeladen wurde. Jetzt? Ich habe ein paar Freunde mit denen ich mal feiern gehe. Super coole Leute, wir haben immer viel Spaß, aber keine Mädels dabei. Ich habe tatsächlich viele Freunde und "Saufkontakte" verloren, nachdem ich mit meiner Ex zusammen gekommen bin. Meine eigene Schuld, ich weiß. 2) Mädels Früher haben mir täglich mehrere geschrieben, weil ich durch einen großen social circle guten sozialen Durchlauf hatte. Das ist nun anders. Und wenn jemand schreibt, bin ich das. Ich merke auch, dass ich nicht mehr die Anziehung ausstrahle wie früher. 3) Körper Vor 3 Jahren war ich durchtrainiert, Sixpack, konnte laufen ohne Ende. Dann wurde ich richtig fett (habe ein Jahr lang nur gezockt und gekifft, als ich in der Beziehung war). Das Fett ist mittlerweile wieder weg - ich mache seit ein paar Wochen wieder täglich Sport. Ich komme nicht wirklich rein, aber ich werde darum kämpfen, mir den Körper wieder zu erarbeiten, den ich früher hatte. 4) Aufregendes Leben? Keine Hobbies, kaum Interessen. Bis vor einiger Zeit bestand mein Leben aus Lernen und mit meiner Freundin Filme schauen. Manchmal sind wir auch ins Kino gegangen. Davor bestand mein Leben aus allen Aktivitäten, die man als Student so macht - ich wurde überall eingeladen, war viel unterwegs, auf den verschiedensten Veranstaltungen. Ich würde gerne reisen und die Welt erkunden, aber ich habe niemanden der mitkommen würde. Vielleicht fahre ich einfach alleine weg... Ich gehe einmal die Woche bouldern. 5) Geld & Style Nicht wirklich existent. Ich fange aber demnächst mit einem neuen Job an, so 1-2 Tage die Woche. Dann kommt wieder etwas rein. Ich bin absolut unfähig, was Stil angeht und ziehe einfach das an, was mir gerade passt. 6) Studium Das Studium (Jura) ist noch nicht beendet. Ich habe also noch ein paar Semester Zeit bevor ich in die Arbeitswelt falle. Bis dahin muss ich mein Leben auf die Reihe bekommen haben. Je nachdem wie die Abschlussarbeit ausgefallen ist habe ich bald einen (hoffentlich guten) Abschluss. Im Studium war ich bisher gut genug, um mir alles weitere später aussuchen zu können. Ich überlege auch, aus Interesse ein Zweitstudium zu beginnen. Ich werde im Juli 24, bin also noch recht jung. 7) Inner Game Ich lebe zu sehr in der Vergangenheit. Genauer, in den ersten paar Semestern meines Studiums, in denen das Leben so richtig begonnen hat. Wendepunkt war für mich in etwa der Zeitüpunkt, als ich in die Beziehung gerutscht bin. Ich sehne mich nach der Zeit früher zurück obwohl ich weiß, dass das eine sehr ungesunde Einstellung ist. Daran arbeite ich jetzt auch. Meine Lebenseinstellung? Leben, als gäbe es kein Morgen. Leider lebe ich selbst nicht danach. Ich selbst finde mein Leben so furchtbar langweilig... Ich will nach meinem Ideal leben, habe das bisher aber nicht getan. Was würdet ihr mir raten, um wieder ins Leben zu finden? Bisher meine Ideensammlung: - täglich Sport - eine neue Fremdsprache lernen - Mädels kennenlernen, wo es geht (das passiert aber automatisch, wenn man ein cooler Typ ist, denke ich) - Reisen - Hobbies suchen (ich dachte an Fotografie und will mehr bouldern). - evtl. einen Kampfsport beginnen. Ich frage mal in die Runde: Stellt euch vor, ihr sitzt, in einer pulsierenden Großstadt, kennt sehr wenige Leute und habt meine Ausgangslage. Was würdet ihr nun machen? Ich weiß, dass ich gute Grundbedingungen habe. Aber die Versuchung ist sehr groß, einfach wieder ins Zocken zurückzufallen (ich war damals in Suchttherapie). lg
  25. Hallo Leute! Erstmal ein dickes Lob für das tolle Forum, sehr intressant! Nun zu meiner Frage: ich lernte im April letzten Jahres durch reinen Zufall im internet ein nettes Mädel kennen. Wir haben jeden Tag stundenlang geschrieben und nach einem halben jahr stellten wir beide fest, dass die Grundlage für mehr zumindest vom Charakter her gegeben ist. Wir schrieben dann noch einige monate intensiv weiter, tauschten Bilder aus und fanden uns durchaus attraktiv. Sie wohnt leider 200 km entfernt und wir wollten uns letztes jahr dann mal treffen. Sie sagte das treffen jedoch ab wahrscheinlich da sie kalte füße bekam. Alles ok, verstehe ich. Im Januar wollten wir uns dann nochmal treffen und auch dieses treffen wurde wegen eines wirklich nachvollziehbaren grundes abgesagt. So. Nun wollten wir uns diesen samstag treffen...plötzlich schreibt sie am Dienstag abend dass sie das alles nicht mehr will wegen der entfernung und weil wir wohl doch nicht so gut zueinander passen, obwohl über monate alles Top war! Ich habe 2 tage nit engelszungen auf sie eingeredet weil ich sie mega gern habe...ihre letzten Worte waren dann ich hätte etwas besseres als sie verdient..seitdem werde ich ignoriert. Ich weiß durch eine gute Freundin von iht dass die stark unter der jetzigen Situation leidet, weil wir ja beide mehr draus machen wollten.... Warum kommt sie dann nicjt einfach zu mir zurück? Es önnte doch alles gut sein? Was soll ich jetzt tun? Will sie echt nicht einfach ab schreiben...sie hat mega potenzial....bitte hatet mich nicht ich bin nen noob in der hinsicht...:/