Ewigersingle

User
  • Inhalte

    14
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     136

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über Ewigersingle

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

367 Profilansichten
  1. Was mich antreibt? Endlich meine Komfortzone zu verlassen und ein geiles Leben zu führen. Bisher war mein Leben am stagnieren, naja fast.. wenn ich die abgeschlossene Ausbildung und den Weg vom niedrigsten zum höchsten Schulabschluss weglasse. In erster Linie möchte ich das für mich selbst tun, aber auch mit dem Hintergedanken interessanter auf andere Menschen zu wirken und dabei die ein oder andere Frau mitzunehmen. Aktuell lese ich den Thread „Vom ersten Hi bis zum Sex“ und werde auch noch weitere aus der Schatztruhe lesen. Im Fitnessunterforum bin ich auf ein paar Hilfreiche Tipps gestoßen, wie ich vor allem mal schnell ein paar Pfunde zunehmen kann. Vor ein Paar Tagen, war ich in der nächst größeren Stadt, um mir Kleidung zu kaufen. Statt wie bisher zu Jack & Jones o.a zu gehen, bin ich zu einem Herrenaustatter. Ich muss sagen, es war zwar teuer, aber dafür hat sich die Investition gelohnt, allein die Beratung war großartig.
  2. Das Kartenspielen ging jedes Mal von ihr aus und nein nicht nach 30 Minuten schweigen, sondern direkt schon nach dem bestellen. Denken, drücken, sprechen...
  3. Weiter unten findet ihr den Thread zudem, was vor kurzem war. Fakt ist, ich möchte etwas tun, ich bin bereit für einen Neustart, ich habe mein bisheriges (Frauen-)leben satt. Ich bin 25 Jahre alt, habe klettern als Hobby und gehe seit kurzem wieder ins Fitnessstudio. Ich bin 1,78m groß, wiege 67kg, da können also definitiv locker nochmal 13kg drauf. Meine Kindheit war etwas schwieriger, Mutter Alkoholikerin, Vater nie kennengelernt(verstorben). Ich hatte bisher nur eine Freundin 2009-2011, seit dem bin ich single. 2014/2015 hatte ich mal kurz was mit einem Mädel(sie war in einer On/Off Beziehung), mehr als Blowjobs und rumgeknutsche kam nicht bei rum. Freunde habe ich jetzt nicht unbedingt viele, aber dafür welche, die immer für einen da sind. Ich selbst bin eher der introvertierte Typ, daher ich ziehe mich gerne etwas zurück, wenn ich meine Ruhe brauche. Gehe aber auch mit auf Feiern, Technoclubs(wobei ich nicht sonderlich gut tanzen kann).. ein Tanzkurs wäre vielleicht eine Option. Nächstes Jahr fange ich ein Studium an(E-Technik). Nun möchte ich nicht krampfhaft eine Freundin suchen, sondern Erfahrungen sammeln. Selbst wenn es noch nicht einmal zu Sex kommt und ich vorerst am laufenden Band Körbe bekomme, so werde ich es wahrscheinlich am ehesten lernen. Mit dem einlesen werde ich nun auch beginnen, aber ich weiß nicht ob es das schlauste wäre, erst einmal ein Selbststudium zu beginnen und dann quasi alles anzuwenden. Meiner Meinung wäre es am schlausten die Sache folgendermaßen anzugehen: 1. Ein interessanteres Leben führen 2. Öfters weggehen(alleine denke ich erst einmal nicht) 3. Frauen ansprechen, versuchen sie näher kennenzulernen und nebenbei in die PU-Welt eintauchen(Das Buch die Perfekte Masche habe ich zuhause, aber nie zu Ende gelesen). 4. Mich daran halten, nicht den Schwanz einziehen, wenn es mal nicht klappt und in den Alltagstrott abtauchen und vielleicht sogar daran halten, was LOWSUBMARINO im verlinkten Thread mir riet. Für jeden Versuch den ich nicht starte 50€ blechen. Äußerlich kann ich sicherlich auch noch etwas machen, falls mir da jemand weiterhelfen kann, Bilder hab ich. Ich bin mit meinem Aussehen an sich zufrieden und ich weiß das ich kein Brad Pitt o.a. bin und nie einer sein werde, aber vielleicht gibt es ja noch etwas um mich zu "pimpen". Und damit es deutlich wird, ich weiß ihr könnt mir kein Masterplan geben, sondern eher die nötigen Werkzeuge und Tipps mitgeben. Die Persönlichkeitsänderung muss ich letztendlich selbst vollführen. Soviel erst einmal zu mir. Grüße John
  4. Noch einmal ne letzte Frage, wenn sich ne Frau auf der Couch rekelt, also ihren Körper mal so mal so dreht, mir den Arsch entgegen oder den ganzen Körper. Und ihre Hand(eine) mitten auf ihre Brust legt? Viel mir gerade so spontan ein, da sie während des Films sagte, Frauen stehen auf Badboys. Kann es sein, dass sie einfach nur durchgenommen werden wollte? //: @lowSubmarino Gerne! //2: Vor allem Hirnwichse ich gerade deshalb, da ich weis gar nicht in welchem Kontext das war. Sie meinte jedenfalls, dass ich ja bestimmt nen kleinen Schwanz hätte und ich entgegnete ihr daraufhin, Schätzchen für dich reicht er. Und das letzte mal, wo wir zusammengearbeitet haben, könnt i j schwören, dass sie mehrmals meinen Hintern berührt/gestreift hat, kann natürlich auch einfach nur Zufall gewesen sein. Naja ich stelle mal lieber die Hirnwichserei ab, warte Mittzab und hoffe das dort kein Rosenkrieg o.a entsteht.
  5. Achso ich hab noch was vergessen. Direkt im Anschluss, bevor die Entschuldigungen kamen, also nach dem 2. KC Versuch. Hat sie gelacht und Folgendes gesagt: „voll gefriendzoned“ @lowSubmarino Danke für deine weisen Worte. Da überlegt man sich wirklich, ob man den Spruch sich auf den Arm tätowieren lässt.
  6. Okay, was sind meine Fehler? Du/Ihr könnt hart zu mir sein.
  7. Es ist natürlich jetzt Hirnwichserei, aber vielleicht wäre die Cocktailbar besser gewesen, also am Wochenende. Nungut, also da geht definitiv gar nichts mehr? Ich warte jetzt einfach mal ab, vor allem wie sie sich auf der Arbeit verhält. Ich hab kein Bock auf Drama oder irgendwas.
  8. Gestern: Ich war eben nochmal im Park(rauche nicht in der Wohnung) und hab sie versucht anzurufen, sie ging nicht dran. Also hab ich ihr über WhatsApp eine Sprachnachricht geschickt. Die sie natürlich direkt beantwortete(zwischen Anruf und Sprachnachricht lagen ~20s). Ich habe ihr gesagt, dass ich sie jetzt treffen möchte. Sie liegt aber in Bett und schaut gerade Tribute von Panehm. Ich hab ihr angeboten vorbei zukommen, da ich alle Teile hier habe und ich ihr erlaube auf der Couch zu schlafen(witziger Unterton). Wäre ihr aber jetzt zu blöd. Aber vielleicht morgen. Heute: Sie war eben da, zuvor waren wir noch etwas zu Knabbern kaufen, hab mehre Annäherungsversuche gestartet. Gekitzelt, das mochte sie aber nicht so. Bis sie aufstand und sagte ich gehe. Ich sagte zu ihr, dass ich nicht möchte das sie gehe. Habe ihr Haar etc. gestreichelt. Arm auf die Couchlehne gelegt, sie ging ein paar mal zurück, am Ende kam sie näher. Sie schaute mir und ich ihr in die Augen, dann habe ich zu lange gezögert. Gegen Ende des Films kamen wir uns wieder näher, ich nahm ihre Wange in die Hand und wollte zum Kuss ansetzen. Sie drehte ihren Kopf weg. Mit einem verschmitzten lächeln fragte ich sie, ob sie eine schlechte Küsserin sei. Ja bin ich, war ihre Antwort. Ich daraufhin: Wirklich? Komm lass uns das herausfinden. Sie: Sorry BK5, ich wollte nie das du denkst, dass das so ist. Bist jetzt voll gefriendzoned. Tut mir leid, du tust mir so leid. Ich: Ist schon ok. Sie: Tut mir leid. Sie: Du hasst mich jetzt bestimmt. Ich wollte nie, dass du denkst, dass das so gemeint ist. (Gedanken: "ja klar, deswegen wolltest du gestern noch hier pennen xD") Ich: Ich denke es ist besser, wenn du gehst. Sie(an der Haustüre): Wir können Freunde bleiben. Ich(an der Haustüre): Suche dir einen anderen Aufmerksamskeitspudel Sie(an der Haustüre): Noch nicht einmal das möchtest du? Ich(an der Haustüre): Machs gut.
  9. Also ich habe sie angerufen, hab ein lockeren Spruch(abgewandelt) bezüglich Kartenspielen gebracht. Dank geht an Winter is coming Und ihr vorgeschlagen nächstes Wochenende in eine Cocktailbar zu gehen, ich mich Dienstag melde, wenn wir wissen, wie wir eingeteilt(Arbeit) sind. Sie meinte daraufhin: „Achso meintest du das. Ja klar können wir machen. Und wann hast du dein Date?“ Letzteres habe ich mit „muss jetzt so langsam los“ übergangen.
  10. Ich rufe sie einfach gleich an und mach für nächstes Wochenende etwas aus, etwas trinken gehen. Lehnt sie ab, so hab ich es wenigstens versucht und kann an mir arbeiten.
  11. Eure Ratschläge nehme ich dankend an und ich möchte diese umsetzen, um mich endlich weiterzuentwickeln. Sie hat zwar gerade geantwortet (Sie: Ne), aber ich werde mich nun erst einmal am besten anderen Dingen widmen und mich einlesen.
  12. Vor und während der Arbeit habe ich sie nicht darauf angesprochen, also mich völlig normal verhalten. Nach der Arbeit haben wir kurz miteinander geschrieben, wobei es da um berufliches ging. Dann etwas später habe ich ihr Folgendes geschrieben: und ja ich weiß, so agiert kein Mann, kein Verführer. Auch enn ich ein Korb bekommen sollte, wovon ich ausgehe, fühle ich mich wgerade gut.. befreit. Naja seht nun selbst. Ich: Ich will dich sehen Sie: ;D Sie: Was los Sie: ;D Ich: Ich denke, das weißt du Bis jetzt kam keine Antwort deswegen denke ich, dass es ein Korb wird oder sonst was.
  13. Da geb ich dir sogar Recht, wenn ich mein Geschreibsel so durchlese, denke ich mir auch „Hab ich einen an der Klatsche? Dramaqueen?“. Also später sehe ich sie ja auf der Arbeit. Fragen ob sie nachher etwas unternehmen möchte tue ich nicht. Es würde meiner Meinung nach etwas merkwürdig rüberkommen. Abgesehen davon wird es wahrscheinlich eh wieder in einer Shishabar enden und wir sitzen uns Gegenüber und spielen Karten. Ich muss auch gerade selbst lachen, über mich selbst. Das ganze liest sich einfach so lächerlich. Ich könnte sie aber auch fragen, ob wir etwas trinken gehen. Als ich sie draußen verabschiedet habe, als sie bei mir war, meinte sie wir könnten mal in die Cocktailbar gehen, die in der Nähe ist, sie könne ja auf der Couch schlafen. Mein Gefühl sagt mir, ich sollte besser erst einmal ein paar Wochen Gras drüber wachsen lassen und die dann nochmal fragen. Selbst wenn ihr jetzt sagt, wenn ich jetzt nicht Handel, hat sie in der Zeit andere Typen.. so what?
  14. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Viele Treffen 4. Etappe der Verführung Keine 5. Beschreibung des Problems Siehe Text 6. Frage/n Wie soll ich weiter vorgehen? Was soll ich tun? Wir beide sind Arbeitskollegen(Nebenjob, sie ist noch Schülerin). Wir kennen uns schon seit über einem Jahr, haben uns auch schon einige Male getroffen, manchmal auch mit anderen Arbeitskollegen. Für ein paar Monate(bis Oktober) war ich dort nicht mehr angestellt, da ich mich anderweitig orientiert habe. Letztendlich bin ich doch zurück, da ich nächstes Jahr ein Studium beginnen möchte und ein Nebenjob eben unerlässlich ist. Während der Zeit, wo ich dort nicht mehr gearbeitet habe, hatten wir nur schriftlich Kontakt. Als ich wieder zurückkehrte hatten wir uns während ihrer Ferien beinahe täglich getroffen(Shishabar meistens Karten gespielt und geredet; Billiardspielen). Sie fragte mich auch, ob wir nächstes Jahr gemeinsam auf ein Konzert gehen, ich habe ihr zugesagt, Karten sind schon gekauft und der Urlaub eingetragen. Sie war auch schon bei mir, wir haben uns zwei Filme angeschaut, auch rumgealbert(eher kitschig) und diesen Mittwoch waren wir noch im Kino(davor Shishabar), als wir auf dem Parkplatz standen, gab es eine längere Gesprächspause und haben uns in die Augen gesehen. Im Nachhinein denke ich darüber nach, ob ich sie hätte küssen sollen, allerdings ohne vorherige Etappen der Verführung? Zudem ist sie streng genommen eine Arbeitskollegin. Während der Heimfahrt kam es dazu, dass ich erwähnte, dass ich am Freitag auf einen Geburtstag einer Freundin bin. Sie fragte mich, wie alt sie wird und meinte so beiläufig voll alt. Daraufhin sagte sie, dass sie sich letztens mit einem 27 jährigen getroffen hat. Den Tag darauf habe ich sie gefragt, ob sie Sonntag schon etwas vor hat. Ich: Hast du Sonntag schon etwas vor? Sie: Ne warum Ich: Sonntag Bowlen, also wenn du Lust hast. Sie: Ja muss mal schauen Bock hab ich aber schon Ich: Alles klar Gestern war ich bis abends auf einen Geburtstag, sie schrieb mich an, ob wir nach Feierabend etwas machen, ich sagte zu. Ich schlug Billiard vor, doch darauf hatte sie keine Lust, also Shishabar. Bevor wir los fuhren, schrieb ihr jemand, dass er ebenfalls in einer Shishabar(andere Bar) wäre. Als wir in der Shishabar ankamen, waren auch Freundinnen von ihr Vorort, wir saßen aber an einen eigenen Tisch. Ich saß praktisch mit den Rücken zu ihren Freundinnen und ich hoffte, dass sie sich neben mich setzt und nicht Gegenüber, da sie letztens meinte, dass neben ihr noch Platz sei. Wir spielten letztendlich Karten, irgendwann schrieb ihr jemand und ich fragte, ob es wichtig sei. Es war der 27 jährige(der in einer anderen Bar war). Ich habe dann gefragt, warum sie sich nicht mit ihm getroffen hat. Sie sagte nur laut meinen Namen, also es gab keine wirklich Antwort. Zu einem späteren Zeitpunkt wollte ich Routinen anwenden, doch bin kläglich gescheitert. Man merkte mir auch an, dass ich keine Lust mehr auf das Kartenspiel hatte und fragte sie, ob wir fahren möchten. Später fuhren wir dann auch. Eine Stunde später schrieb ich ihr noch, dass ich Sonntag nicht könne, da ich mich mit jemanden treffe(Lüge) und wir das irgendwann nachholen werden. Sie entgegnete mit einem "Uiii". Das war wohl das aller dämlichste was ich tun konnte. Das blöde ist, wir arbeiten später(heute) zusammen. Falls sie mich heute fragt, ob wir später etwas zusammen machen, bin ich am überlegen, ob ich ihr Folgendes sage: "Ich denke wir sollten uns in nächster Zeit nicht mehr treffen." Währen der Arbeit kommen wir uns schon in der Regel näher, auch gibt es immer gewisse Anspielungen und sie erwähnte einige Male(bitte fragt mich nicht, was das soll) dass wir heiraten. Vielleicht weis sie auch einfach nur, dass sie mich damit verunsichert. Beim Billiardspielen sagte sie auch mal, ich schau dir absichtlich in die Augen, damit du nicht triffst. Ich schrieb ihr auch einmal während der Arbeit(sie war an dem Tag nicht da und fragte mich, ob wir etwas machen) aus Spaß: Willst du mit mir gehen? [ ] Ja [ ] Nein [ ] Vielleicht [ ] Shishabar [ ] Film schauen [ ] Spazieren gehen [ ] ... Sie: Hallo Sie: Warum streichst du oben durch Sie: Sag ma Sie: Spinnst du Sie: Smileys Sie: Obiges Layout kopiert und ja angekreuzt. Vielleicht noch nett to know: Ich hatte eine etwas schwierigere Kindheit und so wie ich herausgehört habe, sie ebenfalls. Ihr seht ja, dass ich ein mega Beta, eher sogar ein eierloser Omega bin. Wie soll ich nun weiter verfahren? Wenn sie mich heute fragt, ob wir etwas machen? Ihr sagen das ich keine Lust mehr habe, mich mit ihr zu treffen(würde auch merkwürdig rüberkommen, im Hinblick auf die vorgekauften Karten). Andere Frauen treffen? Dazu muss ich und das ist auch zwingend Notwendig, aus meiner Comfortzone herauskommen und versuchen mich zu entwickeln. Grüße Der Ewige Single(seit 6 Jahren)