Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'day game'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

21 Ergebnisse gefunden

  1. Moin Leute ich bräuchte wieder nen Rat. Und zwar wurde mir hier empfohlen mehr Aktivitäten zu machen und öfter raus zu gehen. Ich hab mich dann für einen Sportkurs an der Uni angemeldet und bin dahin. In erster Linie ohnehin wegen des Sports an sich, aber letztlich auch um Leute kennenzulernen. War jetzt zwei mal da und hab dort auch direkt ein Mädel "kennengelernt". Beim zweiten Besuch dort ist zufällig rausgekommen dass wir die selbe Abstammung haben (Türkei) und das sah ich als Chance um mit ihr zu labern. Es ist ein Mannschaftssport und wir wurden auch dem selben Team zugelost. Wir haben zwischen den Partien immer wieder ein bisschen gelabert. Am Ende hat es sich auch herausgestellt dass wir den selben Studiengang haben, wobei sie gerade fertig geworden ist. Hab mich verabschiedet weil zu viele Leute da waren um mehr zu machen. Nach dem Duschen hab ich sie am Ausgang alleine auf der Treppe sitzen sehen. Bin dahin und wir haben Smalltalkmäßig gelabert. Sie hat auch von sich aus Fragen gestellt, sprich es war nicht einseitig. Am Ende musste sie weg und hat gesagt dass wir uns demnächst öfter sehen, weil sie jede Woche dort ist. Ich dachte cool und bin dann nicht auf die Nummer gegangen, weil ich sie sowieso noch sehe. Nächste Woche wollte ich am Ende nochmal zu ihr hin und sie einfach mal fragen ob sie bock hat außerhalb der Uni was zu unternehmen. Vorher vllt noch ein Kompliment damit sie weiss worauf es hinausgehen soll. Jetzt denke ich mir aber, dass ich vllt. lieber erst nach der Nummer fragen sollte, da meine bisherigen Cold Approaches nicht so gut gelaufen sind, wobei so ganz cold ist es ja nicht, wir kennen uns ja ein wenig. Wie auch immer was meint ihr? Ich persönlich tendiere weiterhin sie dort direkt zu fragen ob sie Lust hast was zu machen, vorallem weil mein Textgame totaler Müll ist und ich mich mittlerweile auf diese direkte Art ganz sicher fühle. Aber ihr seid die Experten, also wisst ihr es im Zweifel besser. Danke im Voraus und LG.
  2. Servus! Da ich die Idee eigene Erfahrungen zu teilen und dabei auch selbst nochmal zu reflektieren und gleichzeitig anderen potentiellen Mehrwehrt zu bieten ganz cool finde, möchte ich nach rund 10 Jahren Forumsmitgliedschaft, also praktisch pünktlich zu meinem 10 jährigen Jubiläum, anlässlich dieses äußerst feierlichen Events gehobener Natur, nun auch ein paar eigene Lay Reports hier mit euch teilen und etwas zurück geben. Background/ Experience: Ich bin vor ca. 10 Jahren auf das Thema Pickup gestoßen und mittlerweile Anfang 30. Erst einige Jahre später gab es dann einen Umzug in eine große Stadt. Seitdem hab ich on and off hauptsächlich Daygame, sowie auch etwas Clubgame praktiziert und gelebt (ich sage bewusst gelebt, weil Daygame für mich vor allem ein Mindset ist und im Alltag stattfindet) und dabei viele interessante und attraktive Frauen getroffen, konnte gleichzeitig meine Social Skills erweitern und viel über mich selbst und die Gesetze des Lebens lernen. Stats: Ausgehend von meiner relativ genau geführten Liste, sehen die Resultate wie folgt aus: Ich war mit rund 80 verschiedenen Frauen aus über 29 Ländern zusammen (KC/ Make Out bis hin zur F+, Affäre oder Beziehung), hatte mit 43 davon Sex, wiederum davon mit 31 im vollständigen Sinn, davon 7 x am gleichen Tag des Approaches (Same Day Lay), 25 x Sex auf dem ersten Date und 60 KC ebenfalls auf dem erstem Date. Zwischen drin hatte ich natürlich immer wieder Beziehungen, F+ Freundschaften und bin somit nicht durchgehend am approachen gewesen. Auch da ich selbstverständlich berufliche Ziele und andere Sachen fokussiert habe und nebenbei einfach eine gute Zeit mit einer besonderen oder einer Rotation von ausgewählten Frauen genossen habe. Hier also mein allererster Daygame Layreport, welcher interessanter Weise auch gleichzeitig mein erster Same Day Lay wurde aber dazu gleich mehr. Vorab soll noch erwähnt sein, dass in dieser Zeit, als Jüngling Anfang 20, ältere Frauen und Milfs ab 30/40+ einen besonderen Reiz auf mich ausgeübt haben und ich nach einer entspannenden, längeren F+ mit eben so einer Milf eben auch nach diesen Frauen Ausschau gehalten habe. In dieser F+ habe ich gemerkt, wie sehr sich "meine" Milf während dem Sex gehen gelassen hat und ich konnte praktisch alles machen was ich möchte und komplett führen. Das fand ich ziemlich geil und es war ein starker Kontrast zu den gleichaltrigen Mädels, welche oft noch etwas verklemmter und unsicher waren. Man kann also sagen, dass mich damals diese gepflegten, sexy, curvy Milfs deutlich mehr angemacht haben als gleichaltrige Frauen - Abgesehen davon war es mir in der benannten F+ möglich das Kondom wegzulassen, was natürlich zusätzlich sehr nice war. Aber nun zum Report: --------------------------------------------------------------- Es war ein schöner, sonniger, warmer Tag im Juli und ich schländerte gerade genüsslich durch das Einkaufszentrum in meiner neuen Wahlheimat, als ich sie erblickte. Eine echte Milf wie sie im Buche steht. Südländischer Look, hübsches Gesicht, lange schwarze Haare, eine kurvige Figur an den richtigen Stellen und ein schöner großer, weicher Busen mit Ausschnitt, der zum fantasieren und zu allerlei Kopfkino anregt. Geil, dachte ich mir. She looks like fun. Sie war gepflegt, Mitte 40 und ich nenne sie mal Maria. Ich nahm also meinen Mut zusammen und sprach sie an. Sie stand mitten im Laden bei den Klamotten, teilweise gab es noch weitere Kunden einige Meter entfernt, es kostete mich also etwas Überwindung aber einmal hi gesagt, lief das Gespräch organisch und locker. Es stellte sich heraus, dass sie nur gebrochen, bis kein Deutsch spricht. Also gab ich ihr einfach mit einem Lächeln und den wenigen Worten in ihrer Landesprache die ich kannte, zu verstehen, dass sie mir gefällt. Was funktionierte, da sie ebenfalls lächelte. Ich schlug vor, im naheliegenden Park spazieren zu gehen. Es war ja immerhin top Wetter und die Vögel zwitscherten. Sie willigte ein, müsse jedoch erst noch etwas erledigen. Also tauschten wir Nummern aus und vereinbarten ein Treffen für 19Uhr. Ich erinnere mich noch genau, wie ich um 19Uhr am vereinbarten Treffpunkt stand, es 19:01, 19:02, 19:03 wurde und ich mich fragte, ob sie überhaupt auftauchen würde. Doch plötzlich stand sie lächelnd vor mir. Cool, dachte ich mir also. Das hat schon mal geklappt. Ich wusste bereits, dass man nach Möglichkeit isolieren sollte um in Ruhe zu eskalieren, auch damit die Frau sich gehen lassen kann und kein soziales "Shaming" befürchten muss. Also spazierte ich mit ihr Richtung Park, neben dem auch gleichzeitig die Bahnstation lag. Praktisch, da ich von dort aus innerhalb von 2 Stationen zu mir kommen konnte. Im Park angekommen, begann ich auf einer Rasenfläche mit ihr Hand in Hand zu gehen, etwas zu Tanzen, einen spielerischen, sexuellen Vibe aufzubauen und bereits etwas zu eskalieren. Nach einer Weile setzte ich zum KC an und siehe da, ihr gefiel es. Als ich ihren Busen berührte, sah sie mich lächelnd an und sagte "nicht hier". Das war mein Zeichen. Ich hakte sie ein, wir gingen gemeinsam zum Bahnhof und fuhren zu mir. Während dessen achtete ich darauf, den Vibe oben zu halten. Dort angekommen, wollte sie erst noch eine Zigarette rauchen aber da ich keinen Balkon hatte und als Nichtraucher auch null Bock auf Rauchgeschmack beim Knutschen, winkte ich ab und sagte ihr, das könne sie später noch machen. Kippen sind sowieso ungesund. Also brachte ich sie mit in's Schlafzimmer, wir zogen uns aus und anstatt der Zigarette steckte ich ihr etwas anderes in den Mund, um dass sie ihre Lippen schlingen konnte und die Verführung nahm ihren Lauf. Ich konnte wieder einfach machen was ich möchte. Die Polarität war da und es gab kein Zicken, kein verklemmtes Blocken oder sonstige Befindlichkeiten. So fühlte ich mich abermals in meinem Schwärmen für reifere Frauen bestätigt. Unglaublich, dachte ich mir. Ich hab diese Milf eben angesprochen und jetzt sitzt sie hier nackt vor mir mit ihrem riesigen Busen, bläst mir einen und wir haben Sex. Das war einer der ersten Momente, in denen ich verstand, das auch Frauen starke Lust auf Sex haben und manche von ihnen (die sogenannten Yes- Girls, Pardon.. in diesem Fall Yes- Milfs), nur darauf warten, von einem charmanten Unbekannten abgeschleppt und erst mit nach Hause genommen und dann dort durchgenommen zu werden. Natürlich war ich anscheinend ziemlich ihr Typ und alles weitere passte (sie hatte Zeit, war sexuell offen, fand es eventuell aufregend von einem jüngeren Mann erobert zu werden usw.) Aber dass es als mein erster Cold Approach Lay auch gleichzeitig mein erster Same Day Lay wurde, zeigt eben auch, dass theoretisch immer alles möglich ist. Der "Erfolg" (auch wenn der für mich im Daygame mittlerweile im tun selbst und im Spaß haben und dem kontinuierlichen Überwinden der Komfortzone, sowie den "Flowstates" liegt) schlummert vielleicht schon um die Ecke und kann jederzeit geschehen. Es war damals auf jeden Fall ein cooles Erlebnis und ein erster Eindruck in die "Secret Society". Heute, nach einigen Jahren und dutzenden Lays, Affären, Beziehungen und Frauen aus Day und Night game später und einer anderen Lebensweise ist mein Fokus stärker denn je auf Business und dem Erschaffen meiner finanziellen Unabhängigkeit gerichtet. Ich schaue daher auf das ganze etwas entspannter zurück mit dem Gedanken "Ah ja klar, Frauen lieben Sex. Also, alles ganz normal. Nichts besonderes. Kein Grund zur Aufregung". Man denkt eben als absoluter Jungspund anders und wird erstens reifer, sammelt Erfahrungen und versteht aber auch, das Frauen und ein erfülltes Datingleben wichtig, aber noch wichtiger die eigene Lebensqualität und Realität in ihrer Gesamtheit ist. Der Lay spezifisch hat für mich jedoch damals vorallem als Metapher funktioniert um zu sagen ok, nice. Ich KANN Sachen schaffen die andere nicht mal für möglich halten und noch nie erlebt haben. Natürlich nicht, weil sie es nicht könnten (die meisten jedenfalls), sondern vor allem, da sie es gar nicht erst VERSUCHEN (hier auf Daygame und Same Day Lays bezogen). Mein Learning war demnach: Es liegt so vieles mehr in meiner Macht als ich denke und das Leben belohnt die Mutigen. Einfach machen. -------------------------------------------------------------- Das war er also, mein erster Report meines ersten Cold Approach Lays. Für Anregungen, Feedback, Fragen und alles weitere bin ich offen. Es werden denke ich mit der Zeit noch einige weitere dazukommen. Wen Interesse da ist gerne auch von weiteren Coldapproach Same Days. Mittlerweile bin ich ja von den Milfs hin zur präferierten Gruppe 18-25 geswitcht. Auch wenn ich gerade beim Schreiben merke, wie diese Milf- Liebe wieder in mir aufkommt. It's those big soft titties for me. Das ist jedoch wiederum ein weiteres Learning gewesen: Auch die richtigen 20 jährigen haben die. Also die real big titties. Peace out!😎
  3. Guten Abend Freunde, 😀 kurz zu mir, ich bin 18 und habe vor 2 Wochen mit cold approaches angefangen. Wie mein Prozess ausschaut: ich sehe eine 5-6/10 und warte nicht lange und spreche sie sofort an. Meine Körperhaltung ist dabei immer gerade. Schwierig fällt es mir immer in die Augen der Frau zu schauen, wenn ich neben ihr laufe, weil ich die ganze Zeit mich ablenken lasse. Ich laufe beispielsweise neben diesen Frauen, wenn sie in eine bestimmte Richtung laufen und spreche sie mit “Entschuldigung” an und ich warte kurz, dass ich ihre Aufmerksamkeit habe und sage dann “du gefällt’s mir irgendwie, wie heißt du?” Hier hatte ich heute die Situation, dass sie direkt danach schon gesagt hat, dass sie einen Freund hat. Entweder sie hat einen oder sie ist unsicher, ich denke sie war einfach unsicher. Typischerweise kriege ich oft die Antwort, dass diese Frauen einen Freund haben. Manche davon sind unsicher oder gestresst, was ich ausnahmslos verstehe. Aber, was kann ich tun, damit sie nicht mehr so unsicher und gestresst sind und wichtiger, was kann ich an meinem Prozess verbessern? Wenn sie wirklich einen Freund hat, dann respektiere ich das und spreche noch ein bisschen mit ihr und wünsche ihr noch einen wunderschönen Tag. Zudem nachdem smalltalk habe ich mir gedacht, dass ich anfange dann über ihre Schule/Arbeit zu sprechen. Menschen lieben es ja über das zu sprechen, was sie interessiert. Ich würde dann im Gespräch immer wieder Push/Pull, CnF, Qualifikation, Negs usw. (was es nicht alles gibt) einbauen. Ihr könnt mich auseinandernehmen Jungs, was kann ich besser machen?
  4. Hey Leute Insbesondere auch für Schmidtskatze Ich möchte euch nicht zumüllen mit meinen Fragen, sondern auch mal etwas von mir preisgeben und euch ne Geschichte über mich erzählen, vielleicht kann der eine oder andere dann auch was daraus mitnehmen und sich damit inspirieren & motivieren lassen, raus zu gehen, sein Leben in die Hand zu nehmen und tolle, geile neue Erfahrungen machen, die das Leben eben auch noch so bieten können! Also: Ich bin fast schon 10 Jahre in einer und derselben Beziehung gewesen. Wir hatten unsere Hochs und Tiefs. In letzter Zeit war alles nur noch Kacke! Ich war immer der NICE GUY. Das ist mein Fehler. Bei einem Urlaub, den ich alleine verbracht habe, zog ich mir auf YouTube den Kanal von Coach Mischa rein (CM), ABSOULUT ZU EMPFEHLEN FÜR ALLE NICE GUYS! (Also Leute, die immer versuchen, ihrer Frau/Freundin alles Recht zu machen und immer der liebe, angepasste, freundliche, tolle Kerl für sie zu sein). Dann später stiess ich auf den Kanal Flirt Forschung von Mateo Diem. Auch sehr zu empfehlen in meiner Sicht. Seine Videos sind Top! Allerdings ist der Workshop meiner Meinung nach stark überteuert (4000 Euro für 2 Monate Coaching-Programm). Aber seine Inhalte sind tatsächlich gut und haben mich mega inspiriert! In meinem Moment des tiefsten Abgrunds, im Tal der Tränen und Verzweiflung sagte ich mir: "jetzt reichts. Ich trenn mich von meiner Frau und will einen PUA werden" meine Optionen erhöhen, meinen Selbstwert generell und auch im Umgang mit Frauen steigern. Meinen Weg zur Männlichkeit finden, weil mein Vater war mir auch nie ein gutes Vorbild. Er war nie da für mich. Nun gut. Lamentieren hilft nicht! Jetzt packst Du's verdammt nochmal an, pushte ich mich selbst und ging raus. Zwang mich, Girls anzusprechen. Es war krass schwer am Anfang. Ich dachte mein Kopf explodiert, ich werde gleich Sterben oder einen Herzinfarkt kriegen. Ich hatte solche Angst, eine harmlose Handlung wie ein Girl freundlich, offen und direkt anzusprechen. Hey sorry, Mann, was ist denn dabei so schlimm??? Überlegt euch das mal! Gar nichts! Und wisst ihr was? Die meisten Frauen SCHÄTZEN es! Es war unglaublich für mich! In kürzerster Zeit machte ich (ok, ein paar wenige schlechte) aber auch sehr viel GUTE ERFAHRUNGEN, wo mir die Mädels und Frauen positive Rückmeldung gaben und sagten: "hey, mach weiter so! Ich finde dich Klasse, dass Du so mutig bist, durch die Stadt gehst und Frauen ansprichst" Ich dachte so: Boah ey, das kann doch gar nicht sein! Ich komme mir vor wie eine nuttige Bitch, ein Mann der keine Manieren hat, frech von der einen zur anderen Frau geht in der Fussgängerzone und sie anmacht, UND DIE FINDEN ES AUCH NOCH GUT! HAHAHA Krass! Ich wollte mehr! Ich hatte Feuer gefangen! Jetzt will ich Durchstarten! Ich nahm mir (ausgehend von Mateo Diem - FlirtForschung) das Ziel vor, an einem Wochenende 50 Frauen anzusprechen. Ein unerreichbares Ziel, es stresste mich schon nur als ich daran dachte. Es war von Anfang an zum Scheitern verurteilt! Mir floss der Schweiss schon von der Stirn runter und mein ganzer Körper begann zu reagieren, NUR BEIM GEDANKE DARAN, ich müsste diesen Samstag und Sonntag in die Stadt gehen und 50 (FÜNFZIG!!!!!!) Frauen ansprechen. Aber wisst ihr was? Wisst ihr was kam? Ich schaffte es! Und es fühlte sich VERDAMMT GUT AN! ICH GLAUBTE ES KAUM, DASS DIES MÖGLICH WAR! Ich fühlte mich wie im Film! Wie in einem anderen Leben - und doch wusste ich, dass es dasselbe Leben war. Ich war immer noch ich. Ich hatte dieselben Klamotten, denselben Bart, dieselben grauen Haare und dieselbe Scheiss-Halbglatze die ich vorher hatte. Nur mit einem gewaltigen Unterschied: Mein Selbstbewusstsein startete wie eine RAKETE durch. Es setzte in mir soviel Dopamin frei, nicht mal mit Drogen kannst Du dieses geile scheiss Glücksgefühl erreichen. Weil das ist das verdammte echte Leben Mann! Hey, und dann ist es auch noch gesund! Deine Lunge geht dabei nicht kaputt, du hast danach kein Tief wie bei einer herkömmlichen Droge, und vorallem: Du erlebst alles 100%ig klar und bei vollstem, glasklaren Bewusstsein. Das ist einfach nur geil Jungs, ich sags euch. Ich habe Feuer gefangen und ich möchte diejenigen von euch da draussen, die noch wenig oder gar keine Erfahrungen mit Frauen ansprechen gemacht haben, motivieren, macht es! Gebt euch einen Ruck! Nehmt euer Schicksal selber in die Hand. Überlasst es nicht den Anderen, dem Zufall, Gott, euren Eltern, euren Freunden oder wem sonst auch immer... Seid selber der Kapitän eures Lebens. Geht da raus, riskiert was, ohne zu viel zu Denken. Machen statt Denken. Probieren geht über Studieren. Traut euch. Rockt euer Leben. Ihr werdet merken, ihr werdet nicht nur Frauen becircen, ihr werdet plötzlich auch euch selber becircen, euch selbst von euch selbst nach und nach überzeugen und ein besserer Mensch werden. Da bin ich überzeugt davon. Es trifft meistens das Gegenteil davon ein, als das was man denkt oder das wovor man Angst hat. Überwindet eure Angst. Denn dahinter sind geheimnisvolle Schätze verborgen, die das Leben für euch bereit hält. Glaubt es mir. Ich glaube es (obwohl ich wie ihr auch Neuling bin) bereits zu wissen. "Glaubt an euch, und glaubt an den Prozess! Peace Brüder!" - - Zitat von Coach Mischa, CM, Youtube
  5. Hi, ich war schon mal hier angemeldet. Habe jetzt ein paar Monate Online DAting gemacht, mehr oder weniger erfolgreich (hatte ziemlich viele erfolgreiche Dates, aber die richtig scharfen Frauen waren halt nicht dabei, alles eher so HB7) War mir dann eh zu stressig mit dem ganzen Wischen und Tippen und dann springen die Frauen ab und so weiter, jetzt bin ich auf daygame umgestiegen, was ich mich früher nie so richtig getraut habe. Jetzt habe ichs einfach gemacht und war bisher auch erst mal recht erfolgreich: habe jetzt in ein paar Tagen ca. 30 Frauen angesprochen und 6 Nummern bekommen. Gefällt mir echt gut, auch die Körbe waren sehr angenehm. Die meisten Frauen waren halt vergeben, waren aber sichtlich erfreut angesprochen zu werden. Jetzt bin ich schon ziemlich drin, was das Approachen angeht. Halte immer die Augen offen, wenn ich unterwegs bin und sobald ich mal ne scharfe Frau sehe, spreche ich sie direkt an. Mein Problem aktuell: ich dachte irgendwie, das Ansprechen sei der schwierigste Part und der Rest gehe dann quasi von alleine (beim Online Dating war ich, wie gesagt, auch immer erfolgreich, wenn es erst mal zum Treffen gekommen ist). Jetzt ist es aber so, dass sich von meinen 4 Nummern (bei der 5. habe ich mich nicht gemeldet, weil sie von nahem dann doch nicht so scharf war und die 6. habe ich gestern Abend erst klar gemacht und mich daher noch nicht gemeldet) noch keine zurückgemeldet hat. Die eine war so ne Spanierin, die ich direkt bei mir um die Ecke auf dem Weg zum Bäcker klar gemacht habe. Die hat erst gezögert, als ich sie nach der Nummer gefragt habe, meinte dann aber doch direkt "warum eigentlich nicht". Ich habe das kurze Gespräch mit ihr echt als sehr angenehm empfunden und als ich gefragt habe, ob sie auch hier wohnt, hat sie mir sogar direkt ihre HAusnummer gesagt, sonderlich skeptisch war sie wohl nicht. Gegen Ende hat sie gefragt, wie alt ich bin und ich habe ihr dann gesagt, dass ich 33 bin, da meinte sie so "oh, ich bin 24", klang jetzt nicht geschockt oder so, aber schon irgendwie etwas überrascht und sie hat mich dann auch noch gefragt, ob ich sie älter geschätzt und deshalb angesprochen habe, was ich verneint habe, war also wohl schon ein Thema für sie. Auf jeden Fall habe ich sie am nächsten Tag nachmittags angerufen und sie ist nicht rangegangen. Das war gestern. Soll ich ihr jetzt noch mal ne kurze Nachricht schicken? Sie hat übrigens meine Nummer, also sie hat gesehen, dass ich es bin. Eine war so'ne Brasilianerin, die mich noch darauf angesprochen hat, dass ich kein Smartphone habe, aber irgendwie checkt sie das wohl nicht, dass ich kein whatsapp habe. Habe ihr ne sms geschrieben und es kam nichts zurück. Dann habe ich auf dem Smartphone meines Kumpels geguckt, ob ihre Nummer stimmt und da hatte sie so'ne Statusnachricht, dass sie nur whatsapp schreiben kann. Habe dann von ihm aus geschrieben, ob sie die Tage nen Kaffee trinken mag, sie meinte dann, ich soll meine Nummer schicken. Das war vorgestern. Seitdem nichts gehört.. Die Brasilianerin war übrigens mega locker drauf, ich habe die kurz angesprochen und danach war das voll der Selbstläufer, die hat sofort die ganze Zeit erzählt und mich gefragt. Dann sind wir die Rolltreppe der Bahnstation hoch und oben gings nach links und rechts, ich bin intuitiv nach links -mein Weg halt- und sie ist nach rechts, hat dann aber sofort kehrt gemacht und ist hinter mir her. Oben haben wir uns verabschiedet und dann meinte sie, dass wir uns bestimmt noch mal sehen würden, wenn ich an der selben Haltestelle einsteige, dann habe ich sie erst nach der Nummer gefragt und sie meinte direkt "sure". Schon komisch, dass jetzt nichts mehr von der kommt.. Dann gab's noch ne Spanierin und ne "Deutsche" (sah eigentlich auch eher südländisch aus, ist halt mein Typ). Haben mich auch beide darauf angesprochen, dass ich kein smartphone habe und fandens cool, ich meinte dann auch direkt, dass ich halt keine whatsapp schreiben kann. Die Spanierin hat gegrinst und meinte "no problem, I can write messages". Habe gestern beiden geschrieben, nur kurz "Hallo" gesagt und gefragt, wann sie die Tage Zeit für nen Kaffee haben. Bisher kam nichts. Gut, ihr seht, allzu viel Zeit ist noch nicht vergangen, die 24jährige habe ich wohl auch zu ner ungünstigen Zeit angerufen (Montag Nachmittag), von daher ist natürlich noch alles offen. Eventuell stimmt es auch, dass so Spanierinnen/Lateinamerikanerinnen etwas unverbindlicher und unzuverlässiger sind als Deutsche. Aber ich wüsste jetzt trotzdem einfach mal, wie ihr da jetzt reagieren würdet. Also bei den beiden, denen ich gestern geschrieben habe, warte ich jetzt einfach mal ab. Aber was mache ich mit der Spanierin, die ich angerufen habe und mit der Brasilianerin, die mir über whatsapp sofort mehrmals geantwortet hat, aber jetzt wieder nichts von sich hören lässt... Anrufen habe ich als aller erstes versucht, sie hat zwar ne deutsche Nummer, aber wenn ihre Statusmeldung stimmt, kann sie eventuell auch gar keine Anrufe annehmen? Danke schon mal!
  6. Hey ich bin 19 Jahre alt aus Stuttgart und hab noch null Erfahrung. Ich würde gerne mit Street Game anfangen. Jedoch fände ich es am Anfang gut wenn noch ein paar Leute dabei sind, damit man sich gegenseitig in den Arsch treten kann und so besser Ansprechängste überwinden kann. Wer ist dabei? LG
  7. Hi Ich würde gerne endlich aktiv Frauen kennenlernen. Da ich sonst fast keine Erfahrungen mit Frauen hatte, sehe ich in Pick up die einzige Möglichkeit. Ich bin absoluter Anfänger und kenne mich in der "Pick up Szene", bwz. mit irgendwelchen Begriffen nicht aus. Ich hätte gerne Tipps, bzw. die Basics die man für Pua braucht. Außerdem würde ich gerne mit einer Gruppe (z.B. mit Anfänger und Erfahrenen gemischt) um sich zu pushen. Jetzt wollte ich fragen wo findet man solche Gruppen
  8. Hey, suche Literatur die sich mit dem Thema Day Game(/Street Game) auseinander setzt
  9. Hey alle, ich möchte mal ein Bild von meiner Erfahrung im streetgame abgeben, ich muss dazu sagen das ich vorher kein pickup betrieben habe... Sprich streetgame war das erste womit ich begonnen habe. Ich hatte eine starke AA, weshalb ich mich zuvor nicht getraut hatte. Mir wurde angeraten nach einen Wing zu suchen, was ich auch tat. Er hat mir echt gut geholfen! Er hat mir zuerst erklärt wie ich das angehen soll und danach habe ich 5 hit and runs gemacht, ich war total begeistert! Die Reaktionen waren einfach nur mega geil! Sie haben sich richtig gefreut und wurden rot im Gesicht. Danach habe ich bisschen mehr als 10 richtige approaches gemacht. Mega geile Reaktionen (außer 2... Die waren sehr emotionslos). Tag 2: ich hatte keine Zeit war aber so motiviert das ich dann so 10 hit and runs machte... Mega geile Reaktionen... Eine hat vor Freude lachen müssen und sich verschluckt weil sie gerade ein Eis gegessen hat. Tag 3: hm... Irgendwie komisch. Die Reaktionen sind nicht mehr so krass, sondern sie bedanken sich und ich bekomme schon im vorhinein viele Körbe (ignorieren, keine Zeit, nein ich kann nicht auflegen etc...). Danach wurde es immer schlimmer bis heute hin. Ich bekomme so gut wie ausschließlich nur Körbe, im vorhinein. Ich hatte mich auch schon mit meinem wing getroffen und ihn gefragt ob ich irgendwas anders mache... Nein mache ich nicht. Ich mache immernoch genau das gleiche... Mittlerweile sogar schon etwas besser. Das ist echt hart demotivierend. Ich: stelle mich vor ihr hin und sage: halt stop, warte kurz (will eigentlich noch weiterreden) Sie: nein und geht weiter. Gut anfangs habe ich auch kaum Nummern bekommen, sprich viele Körbe aber ich konnte ihnen eine Freude machen und dann passt das auch, somit freue ich mich trotzdem. Mittlerweile sind die Reaktionen: Nein, ignored, keine Zeit, nein ich kann nicht auflegen, geh weg, danke (und geht). Gut... Es gibt wenige Ausnahmen, aber auch nur eine am Tag. Über gestern ärgere ich mich echt... Approached und antwortet: ich habe keine Zeit... Habe geantwortet (ich weiß echt nicht mehr was)... Sie: ich habe keine Zeit, aber folg mir doch... Ich bin gegangen... Boah war die aber geil. Ich kann dieses "keine zeit" echt nicht mehr hören... Das war auch so eine sache, weshalb ich mit meiner ex schluss gemacht habe... Hat mich schon angekotzt. Wenn ich andauernd nur Körbe bekomme in der Kombination das ich denen Nichtmal mehr eine Freude machen kann ist das echt demotivierend und muss sagen das ich damit aufhöre, oder zumindest mal eine Pause mache. Ich habe deswegen kaum noch Lust, weil ich mittlerweile mit folgender Einstellung da rangehe:"das wird doch eh nix". Ein bisschen Motivation ist noch da... Doch das mind set bekomme ich nicht weg. Heute habe ich auch viele an mir vorbeigehen lassen, weil ich mir dachte: ne... Wozu sollte ich... Kb. Das einzige was ich geändert habe mit Tag 4 ist das ich keine hit and runs mehr mache. Bevor ich jetzt nach Hause ging hatte ich noch einen approach gemacht. Aufgehalten, Text gesagt. Reaktion:"danke" und ist weggegangen. Ich bin dann auch weiter gegangen. Das sind jetzt 7 Tage. Mein wing sagte mir heute: ich soll mal etwas vorgehen und nicht die ganze Zeit so sehr in der Nähe sein. Bin dann nachhause gefahren, weil ich mit heute schon etwas depressiv wurde und mit der Aussage die einzige stüze für mich somit weggefallen ist. Als ich dann zuhause war habe ich meinem wing geschrieben das ich nachhause gefahren bin und mich für seine Hilfe bedanke, aber keine Lust mehr habe. Ich werde schauen das ich trotzdem 3 approaches am Tag mache, weil ich merke das durch das wenigere approachen (aufgrund sinkender Motivation) sich wieder eine AA aufbaut.
  10. Heibo1

    Tagebuch/ Erfahrungen

    Hey Leute, ich bin mal wieder unterwegs gewesen. Auch wenn man mir geraten hat, auf Warm Up zu verzichten habt sich das bei mir sehr bewehrt. Ich bin als mit zwei Freunden die auch PU lernen wollen und auch schon machen in die Stadt gegangen und wir haben erst mal angefangen eine paar Frauen anzusprechen. Erst mal, wo ist dies und das usw. Dann immer weiter gegangen und z.B. die Besitzerin eines Verkaufsstandes gefragt wo man Kondome kaufen kann usw. Ich habe gemerkt, wie ich immer lockerer wurde. Es war wie eine Art Blase um mich in der es mir total egal was die anderen von mir denken. Ich und eine Freund haben uns dann immer weiter gepusht und wirklich einfach spass gehabt. Es war eine sehr euphorische Stimmung. Dann habe ich eine Set gemacht. Einfach hin und blbl ich bin der und der... finde dich sexy... usw. Sie hatte es eilig aber ich habe ihre Nummer bekommen. Für mich war sie eine HB 8. Ich war aber so im Modus, dass mir alles egal war. Dann ein zweier Set sie war überbaut nicht meine Typ aber ich wollte das unbedingt machen. Ich denke man sollte dazu sagen, dass die beiden Sets die nummer 3 und 4 waren die ich je in meinem Leben gemacht habe. Also unter der Überschrift PU. Heute sind wir wieder zum DayGame verabredet und heute Abend zum NightGame. Meine Frage, kennt ihr das mit diesem Modus? Könnt ihr euch einfach so da rein bringen? Ich glaube manche kennen das unter "Godmode". Pick up macht echt gute Laune wenn man sich darauf einlässt.
  11. Hallo, ich bin eine echten Schritt weiter gekommen im PU und habe im Club einige erfolge gehabt die mir echt geholfen haben das Thema jetzt weiter zu puschen. Nun möchte ich das Day Game angehen. Habt Ihr ein paar gute Übungen wie ich mich schnell und effektiv warm machen kann um im Day Game zu agieren? Was sind eure Methoden?
  12. Hab in Wien schon 3 Mal einen Typen in der Ubahn/Strassenbahn gesehen der wahllos Frauen zum Bier einladet. Sein Stil: Er geht wie ein Brezelverkäufer von Sitz zu Sitz und fragt die Frauen, ob er sie zum Bier einladen darf, bzw wenn er vermutlich pleite ist fragt er ob sie ihm zum Bier einladen. Ganz ohne kalibrieren , screening , oder sonstigen unnötigen Game Scheiß. Seine Zielgruppe: 17 Jährigen Supermodelgesichter, 50 Jährige polnisch stark übergewichtige Putzfrauen und alles dazwischen. In Wien scheint er schon eine Legende zu sein, da ein paar Frauen die neben mir saßen meinten, dass das schon Tradition ist. Ein paar Freundinen von mir haben ihn auch schon öfter in Action gesehen. Vielleicht kennt ihn wer. Zerrissene Jeans, zottelige Haare, Brille, etwa Mitte 40, oder versoffener Enddreißiger. Bin schlecht in Männeralter schätzen. Wie ich ihn Aktion gesehen hab und jede einzelne Dame nein gesagt hat ist er zielstrebig ins nächste Abteil. Mich würde mal seine Layrate interessieren. Für Infield Videos von seinen Closes würd ich sterben :D
  13. Hey guys I'm a foreigner and will be staying in Germany Düsseldorf for some time. On my spare time I like to go outside and practice some day game. Would be great if one of you came and joined. I have some years of experience and if you have more experience or less experience. I'd doesn't matter to me. Best way to reach me is via text 0162 399 4364 Sam
  14. Hallo liebe Pick Up Community, Ich (Timo 19) und mein Mitbewohner (Lasse 20) haben uns vorgenommen ins Day Game einzusteigen und hatten heute unseren ersten Tag semi-erfolgreichen Tag in den Schloss Arcaden. Unsere Ansprechangst ist im Alltag und "so direkt" (Direct Game) noch ziemlich groß. Die Übung über die nächsten Wochen wird diese jedoch lindern. Meine Frage ist: Gibt es noch andere Braunschweiger, die sich dasselbe Ziel gesetzt haben? Wollt ihr euch uns anschließen? Wir werden über die nächsten Wochen versuchen unsere Ziele von Tag zu Tag weiter zu steigern. Freuen uns über jeden Anfänger bis Profi, der zu uns Kontakt aufbaut :)
  15. Hey, ich bin oft in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und frage mich wie ich in Zügen, U-Bahnen auch Busse konkret Frauen Ansprechen kann. Manchmal bekomme ich auch Ansprecheinladungen. Außer einem "Hi" fällt mir spontan nichts ein. Vielleicht sollte man da situationsbezogen eröffnen nur fällt mir da meist nichts Passendes ein. PS: Was bedeutet es wenn die Frau die ich ansprach, mich ernst ansieht, aufsteht und sich dann woanders im Zug hinsetzt? Es ist eine Abfuhr, klar. Aber wie hätte ich es besser machen können?
  16. charmest

    AA

    Ich leide zur Zeit mal wieder an Ansprechangst unterschwellig. Gestern war ich unterwegs, ging an eine Bahn Station entlang und wurde von einer langen jungen Frau angesehen. Als ich mag genug war um Blickkontakt zu haben, sah sie dann weg. Später ging ich vorbei und sah eine hübsche Milf. Unsere Blicke trafen sich und ich hielt den Blickkontakt. Sie sorach mit einer anderen Frau aber ihre Augen waren bei mir. Dann ging ich weiter und sah sie weiterhin an und dann weg. Sie sprach mit ihrer Freundin, ich merkte aber als ich weiter ging dass sie mich ansah während ich mich Anwender. In der Bahn lächelte ich ein Mädchen an. Sie sah mich nur an. Dann saß ich hin. Sie stand weiter vor mir. Während der kurzen Fahrt sah sie immer mal wieder zu mir. Als ich dann aussteigen wollte, ging ich zu ihr an die Tür. Sie musterte mich und sah mich von vorne und hinten an. Dann drehte sie sich weg. Kuez darauf wieder zu mir. Als ich ausstieg sah sie mich wieder die ganze Zeit an bis die Tür des Zuges zuging. Jetzt frage ich mich ob ich sie hätte Ansprechen sollen, wenn ja wie und ob sie mich mochte dass sie mich immerzu ansah. Auußer hallo zu sagen fiel mir nichts passendes ein zu sagen. Situationsbezogene Opener kenn ich grad nicht die man im Zug anwenden kann. Wie und worüber kommuniziert mean in der Bahn?
  17. Hallo zusammen, bin neu hier im Forum und habe gleich ein paar Fragen. Vielen Dank schon mal. Kurze Übersicht: Geht hauptsächlich um Club Game, wobei die Clubs eher gehobener Mainstream sind. Suche nur ONS (same night, will keine Telefonnummern), bin über 20, 180cm, durchschnittlich-überdurchschnittlich aussehend (je nach Laune und Tag), Kleidung business casual. Anmachspruch, sehr kreativ, am Wochenende zu verschiedenen Frauen in Gruppen “Ihr habt schöne Gesichter” mit ernster delivery ;) Traf auch jeweils zu, d.h. nicht random zu jeder Frau gesagt. Reaktionen: haben sich alle wirklich gefreut, “sehr süss, danke, du auch”, “wie heisst du?”... Die eigentlichen Fragen: 1) Ich war schon ab und zu in Clubs in Situationen, in denen fremde Frauen zu mir gekommen sind und sowas wie “schau doch nicht so böse, ein Lächeln steht dir gut” oder andere eher indirekte Kontaktaufnahmen versuchten. Die Frage ist, kann man den Frame beibehalten, oder soll man plötzlich freundlich/nice guy werden? Ist es nicht so, dass durch mein Verhalten erst die Frau aufmerksam wurde, d.h. am besten Frame beibehalten? Allgemein ist meine Aussenwirkung eher kühl und ab und zu auch leicht arrogant. Verbale Methoden a la coldreading die über mehrere Minuten oder Stunden gehen sind mir zu anstrengend und würden wohl auch inkongruent herüberkommen. Ausserdem fällt es mir schwer, für für mich unbekannte Frauen direkt viel zu investieren (zeitlich), wenn es noch genügend andere Frauen gibt ;) Gibt es denn auch Game, das eher auf dominate Körpersprache fokussiert ist? D.h. durch Blicke / Körperhaltung fehlendes verbales Engagement zu kompensieren? (Mit Ansprechen habe ich keine Probleme und ich verbünde mich auch mit anderen interessierten Männern spontan und wurde bei Frauen auch nie direkt abgewiesen, aber ich werde viel zu schnell ungeduldig und bringe es nicht fertig, richtig Interesse zu zeigen, vielleicht weil ich es auch nicht genügend habe.) 2) Während ich tagsüber draussen unterwegs bin, passiert mir sehr häufig, dass Frauen lächeln, wenn sie noch ein paar Meter weg sind, auf gleicher Höhe dann aber lächelnd auf den Boden oder zur Seite schauen. Selten auch bei Männern zu beobachten. Was hat das zu bedeuten? Habe weder auffälligen Laufstil noch trage ich seltsame Kleidung. Ist das einfach Interesse? Wie darauf reagieren? Vielen Dank nochmals, hoffe, ich kann auch bald selbst etwas zum Forum beitragen.
  18. Jungs und Mädchen, ich möchte diesen Fred für mich nutzen und ein offenes TageLogbuch über meine Erlebnisse mit Frauen niederschreiben. Zum Einen, um den Überblick zu behalten und mit der Zeit Verbesserungen zu protokollieren, zum Anderen, um mit euch meine Erfahrungswerte zu teilen. Kurz zu meinem Status Quo: Seit etwa 8 Monaten bin ich von meiner Freundin getrennt, der Weg bis heute war steinig. Ich hatte viele Misserfolge, viele Lays und eine Menge Spaß daran, PU neu in mir zu entdecken. Es fällt mir leicht, Frauen in Clubs anzusprechen, doch die richtigen Unterhaltungen zu führen, ist noch nicht mein Steckenpferd. Meine Ziele: - meine Spontanität optimieren - Frauen schneller ansprechen - bei HB8/9'ern im Day Game die Stimme stärken, kein Zittern in der Stimme und den Händen - KC und Lays beim Club und Day Game- weniger Online -Dates, da ich darin immer mehr Zeitverschwendung sehe, doch es ist oft verlockend abends im Bett oder der Bahn [tbc] Es geht heute los mit: HB7,5 Steffi Mein Wingman nahm ihre Freundin (die er dann morgens mit nach Hause nahm, kleines Leckermäulchen) und ich die hübsche Blondine. 22, Studentin, irgendwas mit Klima. Wir tanzten, hatten Spaß, sie lachte viel und sie war sichtlich attracted. Ich steigerte Kino, sie ging mit. Zwischendrin kam ein Kauz (schlecht gekleidet, keine Körperhaltung) und flirtete sie an. Ich klärte kurz mein Revier und er drehte ab. Es lief super und dann das absolut unverständliche: Sie drehte sich zu dem Kauz um, sprach und tanzte mit ihm weiter. Ich war mehr als verwirrt, schaute mich kurz nach meinem Wingman um, der mit seiner Zunge checkt, ob die Mandeln ihrer Freundin noch vorhanden sind … oder ob sie über Würgereiz verfügt, keine Ahnung. Ich wechselte den Floor zu HB8 Kathi doch bevor ich sie ansprach, versuchte ich es bei ihrer Freundin HB8,5-9, die ihrer eigenen Aussage nach einen Freund hat. Sie waren in einer Gruppe, ihr Kumpel begrüßte mich sogar freundlich (witzig). Also wechselte ich zu HB Kathi und fragte als erstes, wo ihr Freund sei. HB Kathi ist Single, 22 und studiert irgendwas mit Bio. Nach etwas Smalltalk und Kino nahm ich sie an die Hand und wir gingen zur Bar, kurzer Boxenstop und weiter nach draußen. Sie folgte mir ohne Widerstand. Draußen nahmen wir uns eine freie Bank unter freiem Himmel. Ich startete Kino, indem ich meinen Arm um sie legte und ihre Schulter hin und wieder berührte. Ihr Körperhaltung war etwas unsicher. Sie schaute von nun an nach vorne, gelegentlich zu mir. Trotzdem lachte sie und war vielleicht nur unsicher. Ich startete einen KC, doch sie kam mir null entgegen. Nach einem Moment entgegnete sie mir mit "Du, mir wird langsam kalt. Können wir rein gehen?" … ich brachte sie zu ihrer Herde zurück, lies mir ihre Nummer geben, schaute mir noch mal ihre Freundin an *in die Faust beiß* und wechselte zurück in den vorigen Floor. Ich schrieb ihr heute, doch es kam keine Antwort. Was nehme ich daraus mit? Ich stehe noch in den Kinderschuhen von Club Games. Es fällt mir nicht schwer, Frauen anzusprechen, doch ich verkacke einfach noch zu sehr und kann die Gesprächsthemen nicht abwiegen – wie viel Gespräch ist gut, worüber redet man, wann ist der richtige Moment für dies und jenes. Mein Ego war für den Abend nicht gerade poliert, doch mein Wingman hatte mich heute nach einem kurzen Telefonat wieder aufgepeppelt und die nächste Lehrstunde verpasst. Der Typ ist echt Wahnsinn. Landet ein KC, NC und Lay nach dem anderen und wenn ein Abend mal Scheiße läuft, feiert er trotzdem. Ich hatte Hunger, noch immer nicht geschlafen, war um 6 Zuhause und wollte um 13 Uhr meinen Kater zum Hot Dog-Laden ausführen. Darauf ergab sich folgender Field Report … ------------------------------ Das Katerfrühstück mit einer Rothaarigen mM: “Ich kann dir den Dänischen Hot Dog empfehlen, ist die Standardversion.” empfahl ich der Rothaarigen HB7, welche gerade den Laden betreten hatte und schweigend vor der großen Auswahl an Hot Dogs stand. Wir waren allein. Ich saß da mit meinem Schlabberzeug und aß meinen Hot Dog, ungeduscht und ohne Schlaf seit letzter Nacht. Noch verkatert vom Ritter Butzke. HB: “Ah okay … ich überlege gerade den mit Chili zu nehmen. Ich steh auf scharf.” mM: “Okay, da bin ich raus!" (sie lachte) mM: "… der darunter [auf der Speisetafel] mit Sauerkraut?” HB: (verzogenes Gesicht und lacht) “Ich nehme auch den Dänischen!” mM: “Kommst du gerade aus dem Mauerpark?” HB: “Nein, war eben bei meiner Oma.” mM: “Großmuttertag?” HB: “Haha, genau. Und was machst du?” mM: “Nirgends gab es Rollmöpse …” HB: “… Katerfrühstück …?” mM: “Richtig!” (*abgebissen*) HB: “Wo warst du, dass es dir heute so schlecht geht?” (lacht) mM: “Ritter Butzke.” HB: “Ah, cooler Laden.” mM: “Ich liebe es zu der Jahreszeit in Clubs zu gehen, wenn man morgens im hellen rauskommt und …” HB: “… Berlin in seinem Morgen erlebt.” Wir unterhielten uns noch eine ganze Weile über ihr Studium, meine Arbeit, Theaterbesuche (aufgrund ihres Studiums), Berlin, was sie macht, was ich mache, … bis sie dann los musste. Als wir den Hot Dog-Laden verließen fragte sie mich, wo ich lang muss, denn ihr sei es egal ob links oder rechts (Wie sich wenige Minuten später raus stellte, hätte sie einen mega Umweg gemacht, wäre sie meinem ursprünglichen Weg nach rechts gefolgt). Mir war es egal, wir gingen nach links. Es war eine sehr offene Unterhaltung mit einer rothaarigen Berliner Schnauze ohne Namen. Ich schätze sie auf 28. Unsere Wege trennten sich und obwohl sehr viel Attraction vorhanden war, hatte ich keine Lust, sie nach ihrer Nummer zu fragen. Heute wollte ich einfach nur etwas üben, ohne etwas Neues zu starten. Was nehme ich daraus mit? Einfach den Mund aufmachen und das sagen, was man denkt. Es fing etwas zögerlich an, sie ging anfangs zum Kühlschrank und holte sich eine Bionade raus. Mir war nicht ganz klar, ob sie Lust auf eine Unterhaltung hat. Doch sie schob den Hocker näher zu mir und es ging los … ------------------------------ Anruf bei HB heiss&eis (HB H&E) Warum ich sie so nenne? Sie steht auf die Band mit selbigen Namen. Habe sie bei tinder kennengelernt – Studentin kurz vor dem Abschluss, 25, hat ein Kind, angenehmes Text Game mit ihr – entweder sucht sie eine Beziehung / einen Ersatzvater für ihr Kind oder hat es wieder nötig. Treffen uns Dienstag. Sie schrieb mir heute per WhatsApp und ich hatte keine Lust zu schreiben, also rief ich an und wir hörten das erste Mal unsere Stimmen. Sehr angenehm und macht Lust auf mehr. Harmonie hat gestimmt, treffen uns Dienstag. Mein Wingman hatte vor ner Weile ihre Freundin flach gelegt und das ging im Anschluss in die Hose. Jedenfalls soll sie als HB8 mit Tendenz zur HB9 eingeordnet werden. Ich bin gespannt. Was nehme ich daraus mit? Telefonieren schadet überhaupt nicht (vor dem ersten Treffen). Warum ich nicht lange gefackelt habe anzurufen? Sie hat ein Kind und scheint mir die nötige Reife zu besitzen, keine Spielchen zu spielen oder sich zu fein zu sein, abzuheben. Sie freute sich, dass ich anrief und bedankte sich am Ende des Telefonats.
  19. Simonsayss

    PU-WG-Projekt Frankfurt

    Hey Jungs, suche ernsthaft interessierte Partner für meine bereits bestehende Pickup-WG in Frankfurt. Wenn das Projekt gut läuft, gerne auch mit geschäftlichen Aussichten im PU-Bereich. Prinzipiell interessiern mich Partner die sowohl im Daygame als auch Nighgame erfolgreich sind, mit Präferenz des Daygames. Wichtig ist mir, dass du total hinter dem Projekt stehst - also klar hat man seine Hobbies, FB´s, Freundin, Arbeit - aber, dass du ein Kontiuum im Game hast. Auch eine gewisse Konstanz im Leben schlechthin, oder zumindest soweit, dass man sich auf einander verlassen kann sind Vorraussetzung. Keine zu krassen Narzissten oder Prahler, sondern Down-to-Ground-PUA´s mit soliden Ambitionen. Ich selbst game fast jeden Tag seit 4-5 Jahren, bin relativ erfahren im PU, Selbstentwicklung und einfach eine gute Zeit haben steht aber im Vordergrund. Es gibt verschiedene weitere Ideen, das Projekt z.B. mit einer Skillgruppe (Impro-based) zu verfeinern - weitere Ideen gerne gesehen...! Meldet euch möglichst schnell auf meine PM. LG Simon
  20. Hey Jungs, suche ernsthaft interessierte Partner für meine bereits bestehende Pickup-WG in Frankfurt. Wenn das Projekt gut läuft, gerne auch mit geschäftlichen Aussichten im PU-Bereich. Prinzipiell interessiern mich Partner die sowohl im Daygame als auch Nighgame erfolgreich sind, mit Präferenz des Daygames. Wichtig ist mir, dass du total hinter dem Projekt stehst - also klar hat man seine Hobbies, FB´s, Freundin, Arbeit - aber, dass du ein Kontiuum im Game hast. Auch eine gewisse Konstanz im Leben schlechthin, oder zumindest soweit, dass man sich auf einander verlassen kann sind Vorraussetzung. Keine zu krassen Narzissten oder Prahler, sondern Down-to-Ground-PUA´s mit soliden Ambitionen. Ich selbst game fast jeden Tag seit 4-5 Jahren, bin relativ erfahren im PU, Selbstentwicklung und einfach eine gute Zeit haben steht aber im Vordergrund. Es gibt verschiedene weitere Ideen, das Projekt z.B. mit einer Skillgruppe (Impro-based) zu verfeinern - weitere Ideen gerne gesehen...! Meldet euch möglichst schnell auf meine PM. LG Simon
  21. So, hier mein erster FR: Donnerstagabend beschloss ich, am nächsten Tag, spontan nach Prag zu fahren, weil mir in dem kleinen Kaff, in dem ich mich gerade zu Studienzwecken aufhalte sonst wahrscheinlich die Decke auf den Kopf gefallen wäre. Als ich Freitag morgen in meinem Hotel zum Frühstück ging, sah ich wie jeden morgen eines der Zimmermädchen vor meiner Tür - ein HB 7.5- (ich bin immer der letzte morgens und die warten immer nur darauf, dass ich mein Zimmer verlasse ). Ich sagte hi und ging weiter. Allerdings merkte ich aus den Augenwinkeln, wie sie regungslos stehenblieb, also drehte ich mich auf der Treppe nochmal um. Sie stand immer noch da und lächelte mich an. Ich lächelte zurück, hatte aber nicht die Eier sie anzusprechen und ging weiter. Als ich das erste Stück Toast im Mund hatte, schlug ich mir mental mit beiden Fäusten ins Gesicht: "Du dummer, eierloser AFC, dieses HB gibt dir die deutlichsten Signale und du machst nichts draus? Du kannst dir entweder für die nächsten 10 Jahre ein Fass Handlotion kaufen oder du gehst da wieder rauf und verdrehst dem Mädel mehr den Kopf, als der Regisseur vom Exorzisten." Okay, also gehe ich wieder hoch und treffe das HB an der Treppe. Wieder intensiver EC und ein Lächeln ihrerseits. Ich spreche sie an und frage ob sie mir ein gutes Café in der Stadt empfehlen kann. Sie meint: "klar, ich habe heute eh meinen letzten Tag, deine Zimmernummer habe ich ja, ich klopfe dann einfach, okay?" 13 Uhr, es klopft, sie kommt rein und fragt, ob sie ihre Tasche dalassen kann. Selbstverständlich, ist ein guter Grund nochmal herzukommen Wir gehen ein Eis essen, Smalltalk, etwas C&F, dann ein paar DHV-Stories meinerseits (war auf der Berlinale, studiere Film und fahre später mit Kommilitonen nach Prag). Sie scheint beeindruckt, ich versuche etwas Rapport aufzubauen, frage nach ihren Träumen, ihren Lebenszielen und was sie tun würde, wenn ein Djinni ihr 3 Wünsche erfüllen würde. Dummerweise kommt jetzt der Knackpunkt der Geschichte, sie erzählt, dass sie nur Schülerpraktikantin im Hotel war... Ich kriege große Augen und frage nach ihrem Alter, sie antwortet: 15. Oha, und jetzt? Ich fasse mich wieder und mache ganz normal weiter, behalte diese Information aber im Hinterkopf. Wir reden noch ein bisschen, sie meint sie würde sich wünschen, dass mal etwas wirklich aufregendes passieren würde. Na da kann ich weiterhelfen. Ich nehme sie mit zu einem verlassen, 4 stöckigen Haus, gehe mit ihr auf das Dach und unter uns sieht man die halbe Stadt Jetzt reden wir über Beziehungen, sie erzählt, dass alle ihre Ex-Freunde Arschlöcher waren (oh, armes Ding, das habe ich ja noch nie gehört ) und ich fahre daraufhin Kino, zwinkere ihr aber gleichzeitig zu mit den Worten: Vorsicht, die größten Arschlöcher nehmen dich erst mit auf ein Hausdach und danach ins Bett. Lachen ihrerseits, auch wenn der Spruch ziemlich schlecht war. In Ordnung, Signal für mich, das ich weiter gehen kann. Ich mache den "Erdbeerwiesentest"- absolut zu empfehlen- (http://www.pickupforum.de/topic/878-psycho-test-erdbeerwiese/) und die Antworten sind gigantisch: "Der Zaun ist knietief"/ "So viele bis mir schlecht wird" / "Nein, ich hatte nunmal Hunger"/ "Ich empfinde keinerlei Reue". Langsam werde ich schwach... Nun wandern ihre Augen ständig von meinen Lippen, über meinen Hals zu meinem Schritt. Nach der lächerlichen Wette (Wieviele Einwohner hat der Ort? Wer näher dran ist, gewinnt einen Kuss) kommt es zum KC. Nach einer Weile fragt sie mich, wann ich den los müsste und ich sehe, dass ich noch eine halbe Stunde bis zur Abfahrt nach Prag habe. Ich sage, dass wir zurück zum Hotel gehen sollten. Auf dem Weg fragt sie, was wir den auf dem Hotelzimmer schönes machen würden und zwinkert mir zu. Oben angekommen, kommt es noch zum heftigen Make-Out, noch ein kurzer LMR, aber ich merke, dass ich mit meiner Hand ohne Probleme unter ihren BH komme. Ich sage, dass das okay ist und fange an mein Zeug zusammenzupacken. Nach kurzer Zeit zieht sie sich von selbst aus. Ich sage ihr, sie werde gleich staunen, hole ihn raus und Nachdem ich gekommen bin,gucke ich auf die Uhr und muss sie rausschmeißen. Kurzer Kuss und mit den Worten: "Beim nächsten Mal geht vielleicht mehr..." geht sie weiter. Ich gehe los, setze mich in den BMW meiner Kollegen und habe ein schiefes Grinsen im Gesicht... Grüße, lodovicojr.