Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'approach'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

203 Ergebnisse gefunden

  1. Zinga

    Übungen im Nachtleben

    Seid gegrüßt, Und zwar soll es in diesem Thread darum gehen, meine (Miss-)Erfolge bei Frauen festzuhalten und mich dadurch zu verbessern und zu motivieren. Hauptsächlich im Nightgame und hauptsächlich in München. Warum speziell im Nachtleben? Einerseits weil ich oft und an sich auch gerne generell in Clubs bin, ganz glücklich bin ich damit aber eigentlich nicht. Von Anderen hört man ja oft, dass sie über Freunde immer mal wieder eine kennenlernen oder über WGs, Schule, Uni und Arbeit. Und das war bei mir irgendwie nie der Fall. Also es gab auch insgesamt genug Chancen, auch sehr interessante, aber nie so viele. Und wäre ja auch cool. Streetgame wäre noch eine Option. Habe ich mir oft vorgenommen, aber nie getraut. Aber das könnte man ja vllt trotzdem mit reinnehmen. Wäre ein Ziel. Ansonsten habe ich es in letzter Zeit auf ein KC pro Monat ungefähr geschafft, aber nie viel mehr. Am Freitag war ich mit zwei Freunden zum Feiern verabredet. Wir überlegten uns wo wir hingehen sollten. Der eine schlug die Nachtgalerie vor. Wer es nicht kennt, typische Großraumdisco. Aber kann man sich nach längeren Pausen mal geben. Vor Ort war es anfangs noch ziemlich leer und ruhig, das änderte sich auch eher langsam. So blieben wir erstmal unter uns. Ich bin dann kurz alleine in den Raucherbereich und habe die Erstbeste nach Feuer gefragt, da ich meins verloren hatte. Sie überreichte es mir freundlich und ich wollte eigentlich schon gehen. Aber dann sah ich in ihren Augen so einen Blick, wie als würde derjenige noch was erwarten. Auch war dieser eher strahlend und offen. Da dachte ich mir, dass ich jetzt vllt lieber dabei bleiben sollte und fing ein Gespräch an. Von Optischen war sie eher ein bisschen Girl-Next-Door. Kleiner, zierlich, braune Haare und Augen. Nichts was sofort ins Auge sticht, aber schon leicht überdurchschnittlich. Es stellte sich dann heraus, dass sie gerade ihr Abitur macht und danach geplant hat sich an Schauspielschulen zu bewerben, oder was politisches zu studieren. Ich meinte dann, dass sie von letzterem absehen sollte und das gar nicht braucht, weil sie ja schon ihre Kunst hat. War vllt der erste „Fehler“, weil ich ja doch ein bisschen abwertend von was gesprochen habe, was sie interessiert. Auch war ich in dem Moment ein bisschen gehemmt. Ich kann ja mittlerweile schon eskalieren, aber da wusste ich irgendwie nicht so recht, ob und wie überhaupt Körperkontakt. Ansonsten lief es sehr souverän und flüssig. Und ich dachte mir, vllt ist es gar nicht schlecht, auf einmal mehr oder weniger rummachen, kommt es jetzt auch nicht an. Und habe sie dafür nach ein bisschen mehr Gespräch nach der Nummer gefragt und meinte wir sollten uns vllt mal treffen. Sie schien motiviert und tippte ihre Nummer ein. Aber ich glaube ich habe doch ein bisschen zu wenig gemacht. Sie war eben sehr offen und dann komischer, als ich sie später im vorbei Gehen gegrüßt habe. Am nächsten Morgen wollte ich sie anschreiben. Aber es konnte nicht durchgestellt werden. Weiß nicht sicher, ob Absicht oder aus Versehen. Aber war gut gemeint, da ich oft Nummern mal hatte und dann mich irgendwie nie gemeldet hatte oder zu spät oder dann sehr defensiv. Ansonsten bin ich in dem Club irgendwie nicht mehr richtig warm geworden. Dort hatte ich auch nur noch eine Begegnung. Ich war dann wieder mal draußen und wurde von einer nach einer Kippe gefragt. Ich gab ihr eine und meinte, ob sie dafür ein Feuer hat. Sie war so Anfang 20, man könnte schon sagen 7,5. Ziemlich Skinny, Blond, relativ stark aufgestylt. Sie sagte dann, dass sie auch das nicht besitzt, aber ihre Freunde hätten eins. Sie nahm mich dann an der Hand und führte mich zu ihren Leuten. Erst habe ich gedacht, macht man vllt auch nicht unbedingt bei jmd, den man unattraktiv findet. Andererseits bringt man das ja nicht wenn man zu dem Menschen „Aufsehen“ will. Auch stand ich dann ziemlich schnell abgemeldet da und sie fing mit ihren Freunden das labern an. Dort ging dann der Abend eben zu Ende und wir wollten zur After-Hour. Dort angekommen chillten wir erstmal wieder ein bisschen untereinander. Relativ zügig wollte der eine Kumpel dann heim. Nach ca. einer weiteren Stunde hat sich dann auch der Andere verabschiedet. Habe dann hier und da mit Leuten gelabert, aber waren erstmal nicht wirklich Frauen da, die mir gefallen haben. Dann sah ich doch eine. Sie hatte ein hübsches Gesicht und obwohl man mich damit eher wenig locken kann, irgendwie bin ich auf ihren Brüsten hängengeblieben. Ansonsten war sie schon korpulenter. Normalerweise stehe ich da überhaupt nicht drauf. War die Dritte überhaupt, die mir trotzdem gefallen hat. Ich fing dann mich mit ihr zu unterhalten. Habe sie dann dabei auch leicht an Oberarme und Schultern gegriffen. Sie war nett und erwiderte es auch ein bisschen, aber eher zaghaft. Auch meinte sie, dass mein Alter „süß“ sei. Auf jeden Fall war dann der Laden auch gerade dabei die Pforten zu schließen und es hat sich eine Traube an motivierten Menschen gebildet. Besagte Dame, meinte dann, man kann wohl bei ihr ein bisschen weiterfeiern. Wir waren dann ein knappes Dutzend und waren schon recht spannende Charaktere. Außer ihr waren es nur zwei weitere Frauen, aber von den Anderen Männern waren auch ein paar eher gleichgeschlechtlich orientiert. Eine weitere habe ich erst dort zum ersten Mal registriert. Rein optisch dürfte die schon die hübscheste gewesen sein. Auch sie war sehr freundlich und offen. Hat sich auch gleich bisschen so angekuschelt, als ich sie nur schnell was fragen wollte. Habe aber bemerkt, dass die zu einem Anderen wohl eine Connection hatte. Ob die sich schon kannten oder auch kennengelernt haben kp, aber da war was in der Luft und auch er war cool drauf und hat das ganze Taxi bezahlt, deswegen war ich da distanziert. Die Gastgeberin war am rumrennen und organisieren. So saß ich dann bei einer, ich glaube der darf man die, hier ja sehr begehrenswerte, Bezeichnung Chaya geben. Wobei sie glaube ich nicht operiert war, also vllt doch nicht haha. Auf jeden Fall ist das eigentlich nicht mein Typ und ich deren sicherlich auch nicht. Aber die war eigentlich doch ganz süß. Ich saß dann mit ihr und ihrem besten Kumpel, der war auch eher exaltiert, an einem Tisch. Ich habe dann schon ein bisschen mit ihr geflirtet. Und die Idee sich auf den Mund zu küssen ging irgendwie auch eher von ihr aus. Aber ich wollte dann ein bisschen die Zunge einsetzen, das hat sie sich wenn auch in sehr spaßigem Ton mit „So einfach geht das nicht.“ verbeten. Sie hat mir dann noch das Pulver auf die Wange geschmiert und davon abgeleckt, aber recht viel mehr ging da auch nicht. Mich hat dann dort auch irgendwann der Schlaf übermannt und ich bin erst gegen Mitternacht aufgewacht. Das war der Freitag. Den Samstag haue ich noch schnell drunter.
  2. Hallo, Glaubt ihr eigentlich, dass es schon einen starken Unterschied macht in welcher Stadt man Clubgame betreibt und wie die Dynamiken sind? Ich meine jetzt hauptsächlich im deutschsprachigem und meinetwegen europäischen Raum. Dass man natürlich in Pattaya andere Erfahrungen machen kann, als in seiner Stammkneipe, ist natürlich logisch. Es tauchen natürlich immer mal wieder Diskussionen auf in die Richtung, aber da geht es dann oft allgemein darum, was für Erwartungen oder Ansprüche beim Dating allgemein Frauen in den jeweiligen Städten haben und ob Ost oder West besser ist. Ich war jetzt für ein paar Tage in Wien und es war ziemlich überraschend für mich. Ich war nur im U4, Loco und goodman und klar bin ich da schon in gewissen gelandet, in gediegeneren Läden oder Technoclubs, wird die Dynamik auch nochmal eine Andere sein, aber das waren ja reinste Aufrissläden. Bei einem war ich erst 5 min drin und bin für meine erste Kippe nach draußen, da wurde ich gleich von einer Mädelsgruppe hin beordert wovon die eine, eine zugeben ziemlich angetrunkene HB7, sich gleich an mich kuschelte, auch die anderen waren sehr offen. Sie hat mich dann auch gleich an die Hand gegriffen um wieder reinzugehen. Aber auch bei den anderen Leuten, also da hat jeder Typ was abbekommen. In dem anderen Club auch gleich nach 10 min mit einer alles Anderen als unattraktiven ein Heavy-Makeout. Auch große Altersunterschiede waren bei anderen zu sehen. Und schon im Travel-Shak, wo ich nur ein bisschen vorglühen wollte, ist eine fast in mich reingekrochen. Ich dachte erst vllt ist es unabsichtlich,weil es an der Bar ein bisschen eng zuging, außerdem stand ihr Freund direkt daneben. Aber anscheinend war es so auffällig, dass der Freund sie dann weggezogen hat als er es gesehen hat und meinte zu ihr, ob sie nun einen anderen gefunden hat. Ich bin halt hauptsächlich in München unterwegs und da kenne ich so etwas überhaupt nicht. Also in dem Sinne wie ich es jetzt genannt habe „Aufrissläden.“ Also würde mich ein Tourist auf der Straße nach einem Club fragen, wo man gut was abschleppen kann würde ich je nach Stimmungslange entweder „überall“ oder „nirgendwo“ entgegnen. Du kannst auch in München gut auf offene Frauen im Club treffen oder vllt approached werden, aber ich finde es im Neuraum kaum einfacher als im P1 oder im Harry Klein nicht besser als meinetwegen im Pimpernel. Gut, die Milchbar hat glaube ich so Anwandlungen, den Laden mag ich aber nicht. Dann kenne ich vom feiern noch ein bisschen Köln und Frankfurt. In Köln sind die Leute natürlich auch sehr offen gewesen, aber mehr die Gruppen und Männer. Dann Berlin natürlich. Wäre mir jetzt aber auch nicht so ein krasser Unterschied aufgefallen. Spanien und Italien da schauen sie schon sehr wachsam und suchend, war aber an sich auch normal. In England ging es noch mehr in die Richtung. Aber das in Wien war schon auffällig, fast ein bisschen wie eine andere Feierkultur. Dafür habe ich aber das Gefühl gehabt, dass die Leute früher damit aufhören, kann aber eben auch an den Laden gelegen haben und dass sie alle keinen richtigen Raucherbereich haben, das finde ich in München schon besser. Auch gehe ich in München gerne mal alleine weg wenn keiner Zeit hat und man macht dann schon immer coole Begegnungen. In Wien war es auch in der Hinsicht sehr offen, so wurde ich gleich nach ein paar Sekunden von einer Gruppe dazugeholt damit ich nicht alleine bin, aber es wird wohl exotisch wahrgenommen. Nicht unbedingt skeptisch, aber fast unvorstellbar. Was meint ihr dazu die ihr euch auskennt? War das vllt einfach Zufall bzw. vllt weil man im Urlaub auch anders ist ,oder stimmen meine Beobachtungen? Wenn ja, habt ihr Tipps die auch noch zu empfehlen sind.
  3. Hallo Ihr Lieben! Ich habe bei mir in diesem Jahr eine Sache festgestellt: Ich bin deutlich zufriedener mit mir geworden und habe das Gefühl, dass ich das nach außen ausstrahle und sich auch auf meinen Erfolg mit Frauen abfärbt. Jedoch merke ich an einigen Stellen beim Gamen und Frauen kennenlernen immer noch, dass ich mir viel zu viele Gedanken mache, was andere von mir denken. Ganz extrem habe ich das, wenn ich mir vornehme Frauen im Gym anzusprechen und da voll die Kanten rumlaufen. Aber auch tagsüber und nachts aber ich das oft und ich bin kein Anfänger mehr. Hab ihr Tipps die euch dabei helfen nicht mehr darüber nachzudenken was andere von dir halten? Ich weiß, dass jeden eigentlich nur sein eigenes Leben interessiert und jeder dich nach 2 Sekunden wieder vergessen hat, egal was du machst aber irgendwie hilft mir diese Erkenntnis noch nicht so wirklich. Was mir manchmal hilft ist auf andere herabschauen und mir zu denken, dass die alle bestimmt gar nix auf die Kette kriegen (was bestimmt auch richtig ist) aber ich bin mir nicht sicher ob so ein Gedankengang richtig ist. Wenn jemand noch andere Tipps hat oder Ratschläge, würde ich mich sehr freuen! LG EvolvedMe
  4. Hey Leute, ich weiss nicht ob das hierher passt aber im Grunde passt es denke ich. ich habe vor ca. 1 Jahr angefangen Frauen im Daygame anzusprechen. Ich habe mich unglaublich gut gefühlt auch bei Körben. Ich hab unzählige Nummern bekommen aber nur 2 geschoben, bzw. eine hat sich in ein F+ entwickelt….Ich habe dann aber Anfang diesen Jahres Deutschland verlassen um alleine durch Kanada zu reisen. Was für mich schon ein maximales Verlassen der Komfortzone darstellt. Ich bin gut rumgekommen und habe noch gute 2 Monate hier. Mein Problem ist dass ich hier wieder mit unglaublicher Ansprechangst zu kämpfen habe und einfach nicht approache. Habe im Daygame vllt 10 Frauen angesprochen bei denen aber nichts rumgekommen ist. Habe sonst einige Frauen auf der Reise in Hostels und Co kennengelernt und hatte auch mit der ein oder anderen Sex. Es stellt mich aber irgendwie nicht zufrieden, da sich dass irgendwie so ergeben hat und die nicht so wirklich meins waren haha. Ich möchte mir die Frauen aussuchen und die ansprechen die mir wirklich gefallen. Ich bin absolut flüssig in English, dass ist nicht das Problem. In Deutschland hatte ich einen guten Freund der mich gepusht hat und mit mir rausgegangen ist. Ich habe hier zwar Freunde gefunden, die sind aber leider nicht als Wingman geeignet. Hat jemand einen Tipp für mich wie ich das ganze noch die letzten 2 Monate alleine durchziehen kann. Bin wirklich hungrig 😂
  5. 1. Mein Alter: 58 2. Alter der Frau: ca 30 - 35 3. Anzahl der Dates: 0 4. Etappe der Verführung: Approach 5. Beschreibung des Problems:  Hallo, hier schildere ich ein kürzliches Erlebnis, um zu lernen, ob ich richtig mit meiner Einschätzung liege. Ich sitze im Flugzeug neben einer HB, na ja, eher 4 - 5. Sie spricht etwas gebrochen Deutsch mit der Stewardess. Ich komme mit ihr kurz ins Reden und frage sie, ob sie Französin sei. Sie sagt "Oui", und ich spreche weiter auf Französisch mit ihr. Sie antwortet auf Englisch, ich sage, daß sie ruhig auf Französich anworten solle, ich müsse ja mein altes Schulfranzösich wieder verbessern. Daraufhin ist sie ganz entzückt, und wir unterhalten uns in langsamem Französich weiter (wobei sie sehr gut Englisch und auch etwas Deutsch kann). Sie lobt mein Französisch und ich frage, wie es denn um meinen Akzent bestellt sei, ob ich einen Deutschen Akzent habe. Sie antwortet: "Ja, ein kleiner Akzent, aber sehr süß". Ich frage: "Haben Sie "süß" gesagt?". Sie schaut mir in die Augen und bejaht. Wir blicken wieder die Vordersitze an. Nach ein paar Sekunden schaue sich sie wieder an, im selben Moment sie mich. Sie dreht schüchtern den Kopf wieder weg. Danach tauschen wir uns aus, was wir beruflich so machen. Wir stellen fest, dass wir dasselbe Ziel haben. Sie sei auf dem Weg in meine Heimatstadt, weil sie die kommende Woche auf einem Kongreß sei und es sich nicht lohne, vor dem Wochenende von der jetzigen Reise wieder nach Hause zu fahren. Ob die Stadt schön sei? Sie zeigt mir Ihr Hotel, den Ort in Frankreich, wo sie aufgewachsen war... Noch vor einem halben Jahr, also bevor ich mich mit Pick Up Technik beschäftigt habe und keine rote Pille genommen hatte, hätte ich mir nix dabei gedacht. Jetzt denke ich, die Dame hätte ich für das Wochenende klarmachen können. Ich habe aber nicht weiter eskaliert weil: 1. Sie jetzt für mich nicht attraktiv genug war. 2. Ich auch nicht needy bin im Moment. 2. Das Wochenende schon mit Dates belegt war. 3. Vielleicht habe ich mich auch nur nicht getraut. Vielleicht war es auch ein Fehler, hätte sie doch nach Ihrer Nummer fragen sollen, schon allein zum zu sehen, ob ich richtig lag mit meiner Einschätzung. Was meint Ihr?
  6. Moin, will eure Meinung hören bzgl meines heutigen Versuchs. Wäre hier mit einem besseren Approach was zu holen oder nicht? Es handelt sich um ein Mädel vom Sport, wir kennen uns schon ca 2 Monate, immer wieder locker gelabert, hat sich nie ergeben dass ich da mal nach nem Treffen frage. Dialog: Bla bla vorheriger Smalltalk... Ich: Weisst du HB, ich find dich cool, lass mal was zusammen unternehmen. Wann hast du Zeit? HB: Ich weiss nicht hab gerade kaum Zeit. Ich: OK, anderer Vorschlag, lass uns Nummern tauschen und dann schauen wir wann es am besten passt. HB: Ich habe eine schlechte Menschenkenntnis, was sind eigentlich deine Absichten? Nur freundschaftlich? (ab hier wusste ich eigentlich dass es das war...) Ich: Meine Absichten? Ich mag dich und will dich kennenlernen. HB: An mehr bin ich zurzeit nicht interessiert. Aber nett dass du fragst. Ich: Na gut dann nicht. Dann weiter gelabert bis ich zu anderen Kollegen gegangen bin. Wisst ihr da holt man sich Tipps und liest hier Theorie. Hab an meinem Körper gearbeitet, 10 kg in 2 Monaten weg, bin jetzt bei 70 kg/ 175 cm. Mit dem besseren Körper auch mehr Selbstbewusstsein, fühle mich besser als je zuvor. Hab mir Klamotten geholt die besser passen und mir stehen. Ansprechangst weg, spreche Frauen an usw. Was soll ich noch machen? Mein Gesicht umoperieren? Die Blackpill winkt schon von Weitem, ich will aber niemals dort enden, also frage, gibt es ein Szenario wo hier was möglich wäre? LG
  7. Hey alle, Ich habe momentan entweder sehr viel pech beim approachen oder es passt irgendwas dabei nicht. Gestern zum beispiel war ein supersüßes mädel im gym (19 jahre hat sich herausgestellt), habe schon früher mal übrerlegt sie anzusprechen. War aber gestern hundemüde, wollte es daher nochmal verschieben, man sieht sich ja öfter. Sind dann aber an der gleichen haltestelle geendet und ich hab mir dann gedacht, scheiss drauf, machst du einfach. Hab sie dann mit irgendwelchem belanglosen gym kram angeredet, sie hat positiv reagiert (also sie ist nicht schreiend weggelaufen oder hat mich ignoriert). Das darauf folgende gespräch war jetzt nicht unbedingt meine glanzleistung, nicht großartig kreativ, da hats ein wenig an funktioneller gehirnmasse gefehlt. Jedenfalls hat sie mich aber recht schnell von der körperhaltung her gespiegelt, sich die haare auf der mir zugewandten seite immer wieder zurückgepackt um mir ihren stählernen hals zu präsentieren :D. Auch langer blickkontakt war reichlich da. In meinen (wenigen) pausen (hab munter vor mich her gequasselt, da etwas benommen) hat sie auch das wort übernommen, hat sich also bemüht, das Gespräch am laufen zu halten. In der bahn, in die wir dann zusammen eingestiegen sind, hat sie sich mir gegenüber geplanzt, knie an knie, obwohl noch genug anderer platz da war. Würde das mal alles als IOIs werten. Frage, ist sowas überhaupt etwas wert? Jedenfalls meinte ich dann zu ihr, da mir dann auch irgenwann eingefallen ist, das sie auch mal aussteigen muss, das ich sie gerne näher kennenlernen würde und habe nen spaziergang im park vorgeschlagen. Sie meinte, sie lernt gerade schon jemand anderes kennen; hab darauf erwidert, dass ich ihr auch gerne meine nummer gebe, falls es halt nichts wird. Sie war abgeneigt (kein plan mehr, was sie gesagt hat) und meinte, das sich heute mit dem typen zum ersten mal bei sich trifft und daher super aufgeregt ist. Würde sie mir davon auch erzählen, wenn ich genug attraction habe? Hat sie vielleicht auch einfach ein sehr ausgeprägtes gewissen (würde mich tatsächlich wundern, aber solls ja geben)? Wir haben uns davor über ehrlichkeit unterhalten und waren uns einig, das direkt und brutal am besten ist. Daher bin ich mir nicht ganz sicher. Ich habe ihr dann gesagt, dass ich die daumen drücke, ihr aber trotzdem gerne meine nummer aufdrücken würde; wäre ja ihre entscheidung, ob sie sich meldet. Hat sie abgelehnt und meinte das wir das jetzt nicht mehr schaffen, da sie nun aussteigen muss. Vielleicht hätte ich das auch nicht unbedingt in der bahn ansprechen sollen, es waren schon ein paar andere menschen da, sozialer druck und so. Leise feredet habe ich auch nicht unbedingt ;D Ich meinte dann, wir sehen uns ja im gym und sie hat zugestimmt und meinte, dass sie in der nächsten zeit öfter da ist. Hab mich dann noch vorgestellt (reichlich früh :)), sie hat sich revanchiert und dabei auf die korrekte schreibweise ihres namens hingewiesen und dann habe ich ihr viel spaß gewünscht und böse miene zum guten spiel gemacht. Sie hatte es beim aussteigen auch nicht eilig, also gehe ich mal davon aus, dass ich nicht großartig was falsch gemacht habe. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mir null gedanken um attraction gemacht habe oder darum, sexuell zu wirken. Ich war eher froh, dass ich in meinem zustand überhaupt noch ordentlich worte formen konnte. Ist das überhaupt notwendig beim approach? Früher hats auch immer geklappt. Alles in allem gerate ich momentan sehr oft an frauen, die vergeben sind oder schon jemanden kennenlernen. Wirkt leider nicht mal wie ne ausrede, um mich loszuwerden. Sondern eher nur wie pech gehabt. Oder halt wie attractionmangel. Oder kann es auch daran liegen, dass mich die frauen optisch einfach anders einschätzen, als ich tatsächlich bin? Bin halt 1,90m, wiege 92kg auf 10% körperfett, also gut breit und bin ohne jeden zweifel auch keine gesichtsgrätsche. Verhalte mich aber mehr wie ein kleiner, unschuldiger junge, übertrieben ausgrückt.
  8. Ich arbeite als Saunameister in einer größeren Sauna und hin und wieder gibt's da die ein oder andere Situation, wo ich gerne einen Approach machen würde. Da ich jedoch bereits bei (nun ehemaligen) Kollegen miterlebt habe, dass sie fristlos gekündigt wurden, weil über sie Beschwerde wegen sexueller Belästigung eingereicht wurde, habe ich mich bisher komplett zurück gehalten. Von ihnen weiß ich, daß sie sexuell dabei nicht aktiv geworden sind. Mich juckt das Thema dennoch und es gibt sicher Wege, ein Date zustande zu bringen, ohne dass dies gleich als Möglichkeit zu einer Beschwerde genutzt werden kann. Von daher bin ich auf der Suche nach einem Gameplan, mit dem ich ohne Risiko ein Date bekommen kann und im Falle einer Absage, unbehelligt bleibe. Weiß jemand Rat?
  9. Guten Abend, Ich denke alles was mir noch noch fehlt ist Praxiserfahrung und das Frauen ansprechen. Praxiserfahrung kommt sowieso weil ich jetzt den dreh im Online Game raus habe und von daher genug Dates habe. Aber Ansprechen ist halt nochmal viel cooler und da kann ich mich um einiges verbessern. Außerdem passt das auch viel mehr zu mir. Es ist meine Art sympathisch zu sein, die Leute zum lachen zu bringen und charmante Sprüche parat zu haben. Und wenn ich abgelehnt werde ist’s Okay das härtet mich ab. Wobei ich aber denke, dass es größtenteils keine Ablehnung gibt, sondern wir zu viel auf uns selbst beziehen. Ist aber ein anderes Thema Naja zurück zum Problem. Ich sehe immer wieder Frauen, die ich ansprechen kann, aber dann tue ich’s nicht. Wieso? Auf der einen Seite sind’s meine Gedanken. Beispielsweise sind’s Gedanken wie: Was soll ich denn überhaupt sagen? Das kann ich aber lösen in dem ich mir einfach eine Vorlage mache, was ich sagen könnte. Die anderen Gedanken sind irrelevant, die kommen nämlich vom Ego und die sollte man ignorieren. Aber sogar wenn ich eine Frau ansprechen will und ich mir nichts dabei denke passiert es dass ich nicht hingehe. Ein Kumpel von mir der wahrscheinlich einer der krassesten Player ist (Über 500 Lays etc.) hatte mich immer gepusht Frauen anzusprechen. Und die Frauen waren teilweise +5-10 Jahre älter als ich. ABER wie gesagt er hat mich gepusht. UND JETZT wo mich NIEMAND PUSHT mach ich’s nicht. Und meine Frage ist jetzt: WIE KANN ICH MIR SELBST IN DEN ARSCH TRETEN? Mir fehlt es an fast nichts mehr außer Frauen ansprechen. Dates kriege ich hin. Schreiben kriege ich hin. Danke im Voraus
  10. Gibt es hier Leute, die von sich sagen würden, dass sie sich gezielt eine Frau (bestenfalls im Cold Approach) "aussuchen" und eine "stabile" (ggf. FB-) Beziehung herstellen können? Mit der Formulierung "würdet ihr das von euch sagen" meine ich natürlich, dass ihr das schonmal hinbekommen habt. Mit "stabil" meine ich viele Monate, ein Jahr oder noch länger. Erzählt bitte von euren erfolgreichen Verführungen, aus denen etwas (mittel- bis) langfristiges wurde - so ausführlich und genau wie möglich, wenn ihr mögt. -Wie habt ihr es gemacht, woher (aus welchen Quellen) wusstet ihr, wie es geht? -Was für Situationen oder "Tests" der Frau traten auf, bei denen ihr dann wusstet, wie ihr richtig reagieren müsst? -Was waren eure Gedankengänge oder der Plan, den ihr im Kopf hattet? -Was für Schritte habt ihr jeweils als nächstes unternommen? -Wie habt ihr vermieden, dass die Frau plötzlich keinen Bock mehr hat (flaked, ghosted) oder jemand anderen auf einmal besser findet? -Ticken Frauen anders oder nicht, wenn ja, wie soll man es am besten verstehen/nachvollziehen und damit/mit ihr umgehen? -Anmerkungen dazu, wie man sich verhalten muss? -Anmerkungen zum Mindset, das man braucht? -Sonstige Anmerkungen? Irgendwas weiteres Wichtiges?
  11. Hey ihr lieben, kann ich In Jogginghose jemand ansprechen oder ist das unangebracht, oder egal hauptsache man geht in Action oder minimiert das schon erheblich die Chancen ? Danke euch.
  12. Hey Jungs wir sind eine Gruppe, die sich jeden Samstag trifft und ganz praktisch Techniken (Approaches, Subcommunication, Eskalations- und Seductiontechniken) AKTIV übt und weitervermittelt. Wir versuchen uns gegenseitig zu pushen und in den State zu heben und wünschen uns eine Community, die einander mehr hilft. Nachdem wir uns gemeinsam über Techniken, Übungen und Fun-Spiele in den State gepushed haben gehen wir zusammen clubben und supporten uns gegenseitig! Ganz konkret: - Übungen und Techniken aus dem Improtheater - hier kann man Approaches mit Feedback üben, Subcommunications, kreativer rangehen, mehr Humor und Kreativität, Angst minimieren, sozialer werden, Schlagfertigkeit lernen, Kalibirerung lernen, am Selbstbewusstsein arbeiten und vieles mehr - und insbesondere lernen wie man seine Comfort-Zone minimiert - wir versuchen euch auch konkrete Eskalations- und Verführungstechniken zu zeigen, die man nur praktisch üben kann - NLP und ergänzende Techniken (bisher noch wenig im Konzept, aber gewünscht). Schreibt mir eine persönliche Nachricht und ich gebe euch die Zugangsdaten. LG Simon
  13. Hallo, Also Folgendes: Ich war am Wochenende auf einer Party im Club. Es waren außergewöhnliche viele Hb's dort, was ich sonst aus meiner Region nicht kenne. Irgendwann sind wir auch beim Tanzen mit einer größeren Gruppe von Hb's aneinander geraten und haben im Kreis getanzt oder uns spielerisch mit Konfetti beworfen. Plötzlich geht einer meiner Freunde rüber zu einem Mädel und sagt ihr irgendwas. 2 Minuten später geht sie dann zu ihm rüber und plötzlich sind beide wild am rummachen. Bei mir hingegegen fing ein Mädel an mich immer wieder mit dem Po anzutanzen und zwischendurch auch zu lächeln. Ist dann aber mach paar Sekunden immer wieder weggegangen. Irgendwann hab ich dann ihre Hüfte gepackt und hab etwas mit ihr getanzt von hinten. Wiederum paar Minuten später war dann so ein Moment wo wir uns etwas länger angeschaut haben und ich ihre Hände genommen hab und irgendwie getanzt hab. Dachte dann in dem Moment, dass man zum KC ansetzen könnte, aber habe mich nicht getraut (eben weil sie vorher immer wieder sich von mir entfernt hat) und habe stattdessen nur ihren Kopf an mich rangezogen und und paar Sekunden später mit ihr getanzt bis sie dann wieder sich entfernt hat. Meint ihr ich hätte dort zum KC ansetzen müssen? Wie kann ich diese Angst überwinden sie vor der ganzen Gruppe versuchen zu küssen. Hab dann immer Angst, dass sie mir einen klatscht, anzeigt oder sowas. Mein Freund von dem ich vorhin geredet hab ist da viel mutiger was das angeht und hat auch Erfolg. Liebe Grüße✌
  14. Hey Jungs, Ich habe ne Behinderung an meiner Hand. Mir fehlt n Finger. Mich beeinträchtigts im Leben fast gar nicht aber bin gerade was Frauen angeht immer noch im modus mich von meiner besten Seite zu präsentieren und meine "macken" Zu verstecken. Ich muss dazu sagen dass es den meisten echt nicht auffällt. Doch wenn da mehr geht dann wird es hält irgendwann auffallen. Hab mittlerweile meine ansprechangst überwunden und schon 3 kc geschafft will aber auch bald mal meine sexuellen Bedürfnisse wieder ausleben. Habt ihr Tipps Wie ich das angehen kann? Vielleicht ein paar lockere Sprüche etc? Wahrscheinlich wird es ein paar abschrecken aber ich denke wenn man locker seine stärken präsentiert kann es auch positive Effekte haben. Alles gute euch!
  15. Hallo Zusammen, ich bin 27 aus dem Kreis Stuttgart / Esslingen und hätte interesse ganz entspannt mal Frauen anzusprechen, gibt es hier coole Leute mit denen ich mich connecten kann, dass man mal zusammen los zieht oder das man mich in Whatsapp-Gruppen etc aufnimmt. Sowas wie Lairs sagt mir noch nichts. Würde da gerne etwas starten 🙂
  16. Hi Ab und zu im Alltag mache ich Cold Approach. Manche haben keine Lust angesprochen zu werden, manche schon. Wie das eben so ist. Ich achte schon darauf, ob mein Gegenüber Interesse an dieser Unterhaltung hat oder non-verbal zeigt, dass sie weg will. usw. Wenn eine nur Ein-Wort-Antworten gibt oder auf Treffen-Vorschläge ausweichend antwortet, dann weiß ich bescheid, dass das keinen Sinn hat. Nun gibt es aber ja auch die, die sich sichtlich freuen. Ich öffne so ehrlich wie es möglich ist, also wenn mir aufgefallen ist, dass sie total süß aussieht in ihrem Kleid, dann gehe ich hin und sage: "Hi, weißt du was, du siehst total süß aus in diesem Kleid! Ist mir grad aufgefallen, wollt mal hi sagen." Irgendwie so, kein Rumgedruckse oder sonstwas. Nun hatte ich schon drei Mal, dass die Frau sichtlich sich freut und über beide Ohren strahlt und am Gespräch interessiert ist, was ich daran festmache, dass sie nicht nur einsilbig meine Fragen beantwortet, sondern auch Gegenfragen über mich stellt, also zum Gespräch beiträgt. Da es wie gesagt im Alltag ist, haben beide eigentlich was anderes vor, also schlage ich nach bisschen Reden vor, dass man sich in den kommenden Tagen nochmal treffen könnte, z.b. in der Stadt, oder wenn der Ort passt "hier" (dort, wo ich sie gerade getroffen habe, wenn ich weiß, von dort könnte man zu Fuß wo hingehen.) Und nur für den Fall, dass was dazwischenkommt, frag ich noch nach ihrer Nr und sage, dass ich ihr einen Text schicken werde, damit sie meine Nr auch speichern kann. Ich habe jetzt drei solche Begegnungen in Erinnerung, bei denen die Frau erfreut war, scheinbar interessiert, ein solches Treffen mit mir abgemacht hat. Ich zwinge es ihr auch nicht auf. Ich frage sie auch nach einer Uhrzeit, die ihr passt, daher kam die Uhrzeit des Treffens sogar von der jeweiligen Frau. Dann sag ich "okay, also wir merken uns: übermorgen, um 18 Uhr, hier an dieser Ecke vor diesem Laden." Und sie sagt "Ja." (die drei Begegnungen, die ich jetzt erinnere, waren alle leicht anders, aber im Wesentlichen gleich, so wie eben geschildert.) Eine von denen war sogar leicht aufgeregt und total entgegenkommend; hat extra mit ihrem kleinen Bruder angehalten, weil ich in die andere Richtung musste, sodass man sich weiter unterhalten kann. Und dann kommt der Tag und Zeit der Verabredung und es taucht keiner auf. Oder ich schicke die Nachricht, damit sie meine Nr. speichern kann und entweder kommt keine Antwort oder sogar die Nachricht kann nicht gesendet werden, weil Nr falsch! Und das kapiere ich nicht. Ich verstehe, dass manche nicht interessiert sind, wenn man sie im Alltag anspricht, aber die signalisieren das ja auch recht deutlich, manchmal ja auch verbal. Eine, die keine Lust hatte, hat direkt gesagt "Ne, sorry, habe ich keine Lust drauf." und hat sich weggedreht. Sowas gibt es natürlich auch. Aber die, die sich freuen und aktiv ein Treffen abmachen, da kapiere ich nicht, was falsch ist, sodass sie dann flaken! Woran liegt das, was kann man da machen? (Heute habe ich wieder ein Treffen mit einer abgemacht für morgen. Ich hab keine Ahnung, ob sie wohl auftauchen wird oder nicht...)
  17. Zwei Frauen kommen mir die Straße entlang entgegen. Die eine fiel mir schon von weitem auf durch ihre Figur. Als sie an mir vorbeikamen, sagte ich "'tschuldigung? Ich find, du siehst echt toll aus." Sie blieb stehen, ihre Freundin ging einfach weiter. (habe ich häufiger, dass die nicht-angesprochene Freundin sauer oder genervt wirkt.) Freundin ging einfach weiter, also fragte ich meine HB: "Müsst ihr grad irgendwo hin? Halt ich dich grad auf?" Sie "Ne, ich muss nur eben einkaufen gehen." "achso, wie heißt du?" "Name" Und ja, in diesem Fall ist das eigentlich viel zu wenig Gespräch dafür, aber da die Freundin weiter lief und es für mich daher wirkte, als müsse sie gleich schnell weiter, fragte ich "Hast du vielleicht Zeit morgen einfach mal sich hier zu treffen und zusammen in die Stadt zu gehen?" Sie "Ich hab aber einen Freund" So, normalerweise ist das für mich so ein Sie-hat-eigentlich-keinen-Bock-und-man-braucht-sie-jetzt-nicht-überzeugen-wollen, aber entweder hätt ich also gesagt "Achso, ok, schönen Tag" und das war's dann, oder ich versuch halt was. Also sagte ich (was jetzt ein bisschen verwirrend ist): "Wollen wir uns einfach trotzdem treffen, einfach so?" Und dann hat sie gesagt "Nagut, wenn es "einfach so" ist, dann okay." Sie fragte, welche Zeit, ich sagte "Sag du's mir, welche Zeit passt?" Dann sagt sie "Also mein Freund kommt um 1 wieder, also ginge erst so ab halb 3" (keine Ahnung, das wird irgendeinen Sinn in ihrem Tagesablauf ergeben.) Dann sagte ich "Okay, also um halb 3 treffen wir uns morgen hier." (dann fiel mir ein, dass sie das mit dem Freund, der wiederkommt, vielleicht sagte, weil sie den mitbringen will, oder was?) Also fügte ich hinzu: "Aber ohne Freund!" Und dann sagte sie "Ja klar! Ohne Freund!" So, und jetzt haben wir also vereinbart uns morgen dort zu treffen um halb 3 - explizit ohne ihren Freund... Und jetzt bin ich verwirrt über die Natur des Treffens. Habe ich jetzt aus Versehen kommuniziert, dass ich kein romantisches Interesse habe durch "nur einfach so treffen" oder ist das mit dem "einfach so treffen" nur die unlogische, bequeme Ausrede für sie, jemand anders treffen zu können, wo aber ruhig was passieren soll? Ich bin immerhin ein fremder Typ, der sich mit ihr treffen wollte, nachdem er sie ansprach mit "Du siehst toll aus!" Eigentlich ist meine Devise meine Intention klar und deutlich zu machen und keine Wischi-waschi-hintenrum-Treffen zu veranstalten, aber jetzt ist das aus Versehen so verlaufen. Und dazu kommt natürlich die Thematik, dass ich gar nicht weiß, ob sie jetzt wirklich auftauchen wird. Aber sollte sie tatsächlich erscheinen, was würdet ihr denken, was sie denkt, was das für ein Treffen ist und warum wir das machen??
  18. Hey und hallo, in Zeiten in denen die Clubs geschlossen sind, nicht viele Bars/Locations offen haben, viele Damen schlicht zu Hause bleiben/sich nur im Freundeskreis bewegen und Tinder u Co überläuft von anderen rechts-swipenden-Typen, ist das Day Game aktuell ja total wichtig. Natürlich rückt da auch das Gym in den Fokus... --- Ich gehe seit weit über zehn Jahren 4-5mal die Woche ins Fitnessstudio. Mit meinen 95kg Kampfgewicht fühl ich mich auch sehr wohl und man sieht auch, dass ich weiß was ich da tue (I know...Eigenlob stinkt 😜 😄 ). Früher war ich in einer kleinen old school Muckibude, wo sich kaum eine Frau hin verirrt hat (was auch seine Vorteile hatte). Ich bin vor ein paar Jahren zeitbedingt zu einer größeren Fitness-Kette (von 6-24 Uhr offen) gewechselt, wo natürlich auch die Damenwelt unterwegs ist. Ich bin meist früh morgens vor der Arbeit oder spät abends beim Training. Für mich war das Gym immer eine Art Rückzugsort fast sogar ein Ort der Meditation. Man ließ die Probleme draußen, nur der Trainingsplan, der Fortschritt und die Ausführung der Übung war mal wichtig. Ich war da auch immer sehr fokusiert und bin nicht der Typ der stundenlang mit anderen beim Training quatscht. Eine Sache die ich auch an meinem Old school Gym vermisse ist, dass du da quasi in Schalfanzughose hingehen konntest und es hat keinen gejuckt. 😄 Heute ist stylt sich ja jeder und posiert vorm Spiegel für Insta egal ob Frau oder Mann. Meine Freundinnen waren bisher alle sehr sportlich und darauf stehe ich auch total. Ich habe es aber immer vermieden mit ihnen ins Gym zu gehen, weil ich da schlicht und ergreifend meine Ruhe haben wollte. Jetzt als glücklicher Single laufen aber natürlich genau dort durchaus viele HB rum, die genau in mein Beuteschema passen... --- Der Vorteil ist, man ist meist länger im Fitnessstudio vor Ort und hat also auch die Ruhe und Zeit sich eine Situation oder Dame genau anzuschauen. Ich empfinde das auch als sehr angenehm, weil man so checkt, ist sie mit ihrem Freund da oder nicht etc. Man denkt sich als Mann ja immer, dass man eben dezent hinschaut und dann eben Signale bekommt und eben dann den warm approach macht. Hatte ich auch schon öfters, dann hat das Mädel sich eben nach dem Training lange am Tresen oder den Spinden rumgedrückt und ich konnte gepflegt hallo sagen. Bei den cold apporaches, bei denen ich auch landen konnte, ist mir aufgefallen, dass ich während des Trainings nie gedacht hätte, dass sie Interesse an mir haben. Kein Blick usw. Ich hab mich auch mit Mädels mit denen ich eine F+ pflege über das Thema unterhalten und zu hören bekommen, dass Männer im Fitnessstudio oft einfach starren, was für Frauen total unangehm ist. Nicht mal unbedingt weil es als 'geiles gaffen' wahrgenommen wird, sondern weil sich Frauen (im Gegensatz zu Männern die sich meist dabei ultra cool vorkommen 😄 ) beim Training oftmals unwohl fühlen...verschwitzt, 'ist mein Hintern zu dick', 'der Typ guckt so, mache ich die Übung falsch' etc. Ich finde die größte Herausforderung ist im Trainingsbetrieb ein HB anzusprechen. Warum? Weil die meisten halt eben im Tunnel sind, Kopfhörer auf und bei der Übung oder gerade beim Pausieren. Ist mir schon einige mal passiert, dass ich meinen Spruch raushaue, die Frau mich fragend ansieht...und dann die Kopfhörer rausnimmt. 😄 Kann unangehm sein, aber auch lustig. Klischee-Macho-Anmachsprüche wie 'hey ich zeig dir mal wie die Übung geht' kommen mMn nicht so gut. Dann eher das einfallslos aber klassische 'hey, du bist mir aufgefallen' Naja, mich würde sehr interessieren: Wie sind eure Erfahrungen und Herangehensweisen an's Approachen im Gym?
  19. Guten Mittag, ich habe seit dem letzten mal Ansprechen, extreme Ansprechangst. Ich hatte den Fall, dass eine Frau zu mir meinte, dass ich gehen soll und mich sozusagen angeschrien hatte. Ich glaube das war bloß ein „Hi“. Irgendwie hatte ich dann an diesem Tag so sehr Angst, dass ich nur noch gezittert hatte, als ich mit einer Frau gesprochen habe. Nun ist es so, dass ich im Umgang mit Frauen lockerer geworden bin. Aber, ich weiß nicht, wie es beim Ansprechen aussieht. Auf jeden Fall ist es so, dass, wenn ich ans Ansprechen denke, dass ich Schweißausbrüche kriege und unsicher werde. Das liegt wohl am Selbstbewusstsein und dem Selbstwertgefühl. Die Frage ist einfach, ob es da einen Weg gibt die Schweißausbrüche zu entfernen und Sicherheit zu gewinnen. Und dass wenn mir sowas nochmal passiert es mir nicht weh tut und ich weitermachen kann. Wie kann ich am besten also mit solchen harten Ablehnungen umgehen? Mein Kumpel von mir hatte auch schon so eine Situation und es war ihm komplett egal. Ich frage mich, wie das sein kann. Vielen Dank im Voraus
  20. Hallo liebe Freunde des gepflegten Social Networks, da in der heutigen Zeit OG immer relevanter wird und Instagram dabei die wahrscheinlich präsenteste Plattform hinsichtlich Social Media darstellt, habe ich mir mal die Mühe gemacht, meine Erfahrungen im Umgang mit Insta HBs mit euch zu teilen. Grundsätzlich haben sich (leider) die Zeiten geändert, das Daygame rückt immer weiter in den Hintergrund und das Online Game wird immer wichtiger. Sorry an die Oldschool PU’ler schon mal vorab. Viele (vor allem junge) HBs kennen die Situation kaum noch auf der Straße angesprochen zu werden, da sich die Kontaktaufnahme bei der jungen Generation fast ausschließlich nur noch online abspielt. Egal ob bei Insta, FB oder TikTok, die Generationen von heute sind nur noch im Netz. Also wird es Zeit für uns, uns an die Begebenheiten optimal anzupassen, so wie es die Evolution für uns offenbar vorsieht. Ich will versuchen nicht zu viel Zeit mit Rumgeplänkel zu verschwenden, da es sowieso schon lang wird, und mich direkt aufs wesentliche konzentrieren, nämlich: Instagram zu verstehen und zu seinem Vorteil zu nutzen. 1. Die Vorbereitungen 1.1 Der Instagram Account Es gilt zu verstehen, dass das Instagram Profil heute ähnlich einer Visitenkarte fungiert. Hier kann man seinem virtuellen Ich ein ordentliches Tuning verpassen. Man kann den Leuten nur die guten Seiten seiner Persönlichkeit zeigen. Die schlechten gibt es logischerweise natürlich erst einmal nicht zu sehen. (Die gibt’s online gar nicht zu sehen Freunde) Sei es der letzte Karibik Urlaub, die fette Party mit den Boys im Club am Wochenende oder der aktuell sehr gute Fortschritt im Gym. Man kann sich frei entfalten und darstellen, wie man möchte. Man erschafft sich quasi einen Online-Frame durch Bilder und Stories, die durch Likes und Kommentare noch einen zusätzlichen Push erhalten. Man kann von der ganzen Thematik jetzt halten was man will, uns als PUler interessiert eigentlich nur: wie bekommen wir jetzt HBs ins Bett dadurch? Ganz einfach: Wir machen uns noch interessanter, als wir eh schon sind und polieren unser Insta Profil auf hochglanz! Zuerst geht jeder jetzt mal auf sein eigenes Instaprofil und versucht dieses so neutral wie möglich zu betrachten. Wie würde euch diese Person gefallen, wenn ihr sie nicht kennen würdet? Was sagen die Bilder über sie aus? Wie würdet ihr die Person einschätzen? Welche Bilder gefallen euch bei der Person am meisten, welche sind nicht so toll? Würdet ihr die Person anhand der Bilder attraktiv und interessant einschätzen? Würdet ihr die Person vielleicht sogar gerne kennenlernen? Grundsätzlich wird es später elementar wichtig sein auf den ersten Eindruck ein gutes Gesamtbild zu vermitteln, heißt: attraktiv, interessant, social proofed, coole Socke. Was den ersten Eindruck zum Kennenlernen in RL unterscheidet: Die HBs haben Zeit. Viel Zeit. Und die werden sie nutzen, um sich eure Bilder und Stories genau anzuschauen, teilweise sogar die Kommentare dazu zu lesen, um sich ein erstes Gesamtbild eurer Person zu machen. Und genau da setzen wir an: 1.2 Profil öffentlich oder privat? Ich persönlich habe mein Profil mittlerweile auf öffentlich, da ich sehr viel Fitness und Lifestyle Content poste und auch 1-2 Kooperationen mit kleineren Unternehmen habe. Grundsätzlich finde ich aber um Mädels zu klären ein privates Profil eher von Vorteil. Bei einem privaten Profil ist es wichtig durch eine interessante Profilbeschreibung, sowie einem exorbitant guten Bild in dieser pissig kleinen Fotoblase im Profil das Interesse der HBs so zu wecken, dass sie euch folgen/zurückfolgen. Grundsätzlich bleibt es euch überlassen, ob ihr öffentlich oder privat einstellt. Ich finde aber es kommt schon der erste klitzekleine Invest vom HB, wenn sie erstmal anklopfen muss, damit sie sich in eurem kleinen virtuellen Insta-Zimmerchen umsehen kann. Und hier kommen wir auch schon zum nächsten Punkt: 1.3: Bilder im Feed First of all, verabschiedet euch von euren Selfies halb von unten hoch fotografiert mit aufgesetztem Grinsen und betont buschigem Nasenhaar. Auf Instagram wird nur noch astreines Bildmaterial hochgeladen. Punkt. Heißt für euch konkret, nur Bilder mit guter Qualität, auf denen ihr gut ausseht und gut in Szene gesetzt seid werden im Feed montiert. Keine Selfies, keine nichts aussagenden Bilder von ner Eidechse die ihr zufällig aufm Weg zur Arbeit gesehen habt, keine Bilder vom finanzierten 3er Coupé. Wirklich nur gutes, professionelles Bildmaterial eurer Wenigkeit. Ausnahmen sind wirklich atemberaubende Aufnahmen von Orten, an denen ihr Urlaub gemacht habt oder so. Das kommt natürlich cool. Bilder mit Freunden oder mit Familie sind auch in Ordnung, von mir aus auch mit Haustier, aber stellt sicher, dass ihr darauf gut ausseht und das Bild aussagekräftig ist. Im Bestfall habt ihr Freunde oder FBs die ihr befragen könnt, wie sie die Bilder finden, es schadet nie sich Zweitmeinungen einzuholen. Euer Instagram Feed sollte wie eine Bewerbungsmappe für ein Casting sein, ihr zeigt euch ganz einfach von eurer besten Seite. Wieviel Geld haben wir schon für scheiß Bewerbungsbilder ausgegeben, um dann am Ende doch kacke auszusehen und ne Absage zu bekommen? Dann investiert lieber ein paar müde Mark in ordentlich geschossene Bilder eurer selbst. Der Lohn dafür werden evtl. ein paar heiße Insta HBs sein, das Geld ist mit Sicherheit gut investiert. Kleiner Tipp vom Roberto, auf Instagram tummeln sich auch viele Hobbyfotografen, die oft schon für einen kleinen Obolus wirklich gute Bilder von euch schießen können. Vielleicht habt ihr sogar jemanden im Freundeskreis, der gerne die Spiegelreflex auspackt. Wichtig ist, die Bilder verkaufen ein erstes Bild unserer Person. Und da wollen wir die süßen HBs schon einmal auf uns anfixen. 1.4 Die Highlights Die Highlights sind dazu da, das Beste aus unseren geposteten Stories hervorzuheben und dauerhaft für unsere Profilbesucher sichtbar zu machen. Da wir nun schon richtig attraktive Bilder von uns im Feed installiert haben, gilt es nun den letzten Feinschliff durch die Highlights vorzunehmen. Ich schlage vor Highlights zu installieren die ein festes Thema haben, z.B. eins für Parties und/oder Unternehmungen mit Freunden/Familie à Social Proof eins für Urlaube oder schöne Orte die ihr besucht habt --> Kino eins für Sport/Gym/Aktiv sein --> Attraction wegen Body (wenn Body nicht vorhanden, dann dran arbeiten!) eins für Hund/Haustier/whatever --> wegen süß und so Nun hat man die Möglichkeit bei den Highlights ein Titelbild zu wählen, entweder von den darin enthaltenen Stories, oder aber ein externes Bild. Hier könnt ihr wieder eurer Kreativität freien Lauf lassen und auch die Highlight Titelbilder schön und ordentlich gestalten, denkt an die Visitenkarte. Wer übrigens Probleme hat die Software zu verstehen um diese Schritte durchzuführen, es gibt im Internet genug Anleitungen, damit auch der Insta Laie versteht was zu tun ist. Falls dann immer noch Fragen auftauchen sollte, gerne PN an mich. Was man jetzt natürlich ergänzend noch hinzufügen kann ist ein Highlight mit witzigen Memes oder inspirierenden Quotes um seine Persönlichkeit noch einmal zusätzlich zu untermauern. --> C&F. Lustige Memes und Videos sind sowieso ein zuverlässiges Werkzeug um online für Lacher bei den Damen zu sorgen und Stimmung aufzulockern. Kann euch nur empfehlen Memeseiten zu abonnieren 😄 2. Der Insta Approach 2.1Ködern und warten Jeder von euch kennt die Situation, man sieht den Mini Bild Schnippsel einer HB auf Insta und denkt direkt, boah die muss geil sein. Oder das Profil ist öffentlich und das HB sieht einfach nur zum Anbeißen aus. Doch wie gehe ich die Sache nun am besten an? Da wir nun ein top vorbereitetes Profil am Start haben und selber einen geilen Mini Bild Schnippsel aufweisen können + interessante Profil Biografie die Lust auf mehr macht, ist das gar kein Problem für uns. Im Falle eines privaten Profils fragen wir Insta HB einfach an und warten bis sie die Anfrage angenommen hat. Sollte sie die Anfrage nicht annehmen, seid ihr vorab sowieso schon mal raus, bitte keine Nachrichten an Insta HB schicken, das würde sowieso nichts bringen. Wenn sie die Anfrage angenommen hat und euch im Zuge dessen auch anfragt, dann geht ihr auf ihr Profil und liked 1-2 Bilder von ihr. Danach wartet ihr wieder. (Im Falle eines öffentlichen Profils liked ihr ohne die Anfrage ein zwei Bilder und wartet. Verabschiedet euch aber gleich von dem Gedanken Frauen mit mehreren Tausend Followern so zu approachen, das wird nicht funktionieren. Hier geht’s jetzt erstmal um die Basics und die HBs die keine Influencerinnen sind) Liked sie 1-2 Bilder bei euch zurück ist sie on. Vertraut mir. Sie ist es einfach. Ihr habt quasi online schon verhandelt, dass ihr euch gegenseitig nice findet, im Endeffekt ähnlich einem Match auf Tinder. Im Bestfall liked sie schon direkt nach eurer Anfrage Bilder, dann liked ihr zurück. Der Effekt ist derselbe. Ihr seid im Spiel. 2.2 In die DMs sliden Für die unter euch die nicht wissen was DMs sind, es sind die Direktnachrichten, also der Chat den man im Insta hat. Nun da wir wissen, sie ist nicht abgeneigt sollten wir das ganze natürlich vertiefen. Aber wie slide ich da jetzt am besten rein? Euch sollte bewusst sein, dass hübsche Frauen auf Instagram sehr viel Zuspruch erhalten und sich mehr oder weniger an der Aufmerksamkeit aufgeilen. Wahrscheinlich schreiben ihr dort mehrere Typen die mehr oder weniger needy mäßig versuchen irgendwie an ihre Muschka zu kommen. Sie kriegen andauernd Reactions wie Flammen auf ihre Stories geschickt und die Kerle zeigen ihr Online meist schon mehr als genug, dass sie total am Sabbern sind wegen ihr. Deshalb sollte euer Approach sich etwas von den anderen abheben. Wie ihr konkret reinslidet, dazu kann ich euch keine genaue Anleitung geben, da die Geschmäcker verschieden sind und jeder so seine eigene Linie fährt beim Textgame. Bei mir hat sich ein einfacher Schlittenemoji, bzw. der Surfer aber sehr bewährt. Meist kam auf den einfachen Emoji entweder nur ein Fragezeichen und meine lockerlässige Antwort: Du, wollte einfach nur elegant bei dir in die DMs sliden. Oder HB wusste schon genau was Sache ist und hat gelacht. Ihr könnt aber auch die Gunst der Stunde nutzen und sie bei einer Story anschreiben, um ins Gespräch zu kommen. Nur bitte keine Flammen schicken, das bekommen die doch andauernd und ihr landet bei ihr im Insta-Orbit. Hat aber auch bei manchen schon geklappt. Behaltet euch einfach im Hinterkopf, dass sie euch sowieso schon nice findet und überlegt euch was Witziges. Das bekommt ihr schon hin, ich glaub an euch. Sonst gibt’s auch hier im Forum genug Anregungen die das Textgame konkretisieren. 2.3 Ihr werdet approached Natürlich kann es aufgrund eures Hammer Insta-Profils nun auch dazu kommen, dass euer Profil in der Damenwelt nicht unbeachtet bleibt. Es gibt z.B. die kennst du schon? Funktion, in der dir Profile vorgeschlagen werden, die einige gemeinsame Follower haben o.ä. dort könnte natürlich auch dein Profil auftauchen und Neugierde erwecken. Der Vorteil an Instagram ist, man ist untereinander gut vernetzt und nicht wenige HBs schauen gerne mal bei Freundinnen vorbei, wem die denn so folgen. Manchmal aus purer Langeweile, manchmal mit der konkreten Absicht neue HGs zu entdecken. Vielleicht ist ihnen auch der lustige Kommentar aufgefallen, den ihr bei nem Kumpel unters Bild geschrieben habt. Wer weiß. Ihr hinterlasst eure Spuren in dieser App und ich möchte euch dazu anhalten, dass jede Spur, die ihr dort hinterlasst, eine positive ist. Instagram ist ein Ort der Selbstdarstellung und das nutzen wir voll und ganz aus. Im Endeffekt läufts beinahe gleich, wie wenn ihr angreift. Die Dame followt euch, liked vielleicht paar Bilder um euch zu signalisieren: Ehm Hallo Mister HG, ich finde dich ziemlich nice, schreib doch bitte paar Worte mit mir um mir zu zeigen, dass du kein Voll-Ingo bist und dann leg mich in die Horizontale. Dein Sixpack Bild auf Bali beim Sonnenuntergang am koksweißen Strand hat mein Höschen schon ganz schön aufgeweicht. Im Bestfall schickt sie euch eine Reaction auf eine eurer Stories oder auf ein Highlight, sie nimmt euch quasi schon einmal die Mühe ab in die DMs zu sliden. Ganz wichtig, wenn euch ein HB eine Flamme auf eine Story schickt, ist sie ON, onner kann man gar nicht sein. Ab da habt ihr also quasi einen Freifahrtschein um sie ordentlich David Beckham mäßig wegzuflanken. Vorausgesetzt ihr schafft den Übergang: 3. Der Übergang ins Real Life Nun seid ihr mit Insta-HB im Bestfall schon ein bisschen am schreiben, die Harmonie stimmt, ihr habt euren Status als cooler, begehrenswertes Männlein untermauert und Insta-HB bemerkt, dass ihr kein ekliger Standard Dude seid, der sie mit Aufmerksamkeit und Komplimenten zuscheißt. Nun wird es Zeit Insta-HB aus Insta rauszuziehen. Ab hier wird es etwas brenzliger. Denn Insta-HBs verstecken sich ganz gerne hinter einer Onlinefassade aus tollen gephotoshopten Bildern und aufgesetztem Selbstbewusstsein. Heißt, online sind sie oft heißbegehrte Superwesen, aber in echt sind sie einfach nur normale Menschen, die beim Finanzamt Steuererklärungen vom ortsansässigen Dönerladen durchkauen müssen. Damit sie die online Comfortzone verlassen und von Superman zu Clark Kent werden, müsst ihr sie Schritt für Schritt führen. Auch hier gilt wieder, nicht übertexten, nicht needy werden, keine endlosen nächtlichen Chats. Ihr zeigt, dass ihr so cool seid wie auf den Bildern zu erwarten ist und mehr nicht. Schickt euch paar lustige Memes hin und her, ich hab mir sagen lassen sowas bricht ganz oft auch dickeres Eis. Insta-HB wird lachen und ja sogar ein scheiß Insta Meme kann Comfort erzeugen. Verrückte Sache eigentlich. Haltet auch eurer kleines Mysterium am leben, ob ihr in echt genauso coole Mofos seid wie in Internet. Wenn ihr das Gefühl habt, es ist an der Zeit ein Treffen zu vereinbaren, dann haut raus. Wenn euer Textgame gepasst hat, sie euch nice findet und ihre Neugier gut genug geweckt wurde euch kennenzulernen, dann wird sie euch treffen, ohne zu flaken. Mir schmerzen die Finger nun vom tippen, schau zur Entspannung jetzt erstmal nach paar heißen Insta HBs. Viel Erfolg Amigos!
  21. Hi 👋🏼 ich schreibe hier diesen Beitrag weil ich mir ehrlich gesagt etwas unsicher bin was ich genau tun soll. Folgende Situation: Ich studiere und habe in Präsenz Praktika und eines, welches man unter anderem im Team durchführen muss. Ich habe am ersten Tag dort eine HB 8 kennengelernt die unglaublich süß ist und wir haben uns eigentlich sofort verstanden. Während unseres zweiten Kurstages hat sie einen Versuch fotografiert und sie hat ihr Handy in die Mitte gelegt damit wir es beide besser sehen können. Nach einer Weile hat sie aus dem Nichts gesagt sie können es mir schicken, sie habe aber meine Nummer nicht. Seitdem schreiben wir ununterbrochen gefühlt über dies das und Ananas. Ich würde sie ja gerne mal auf ein Date oder so einladen und weitergehen (derzeit sehen wir und ca nur einmal die Woche beim Kurs) habe jedoch Bedenken dass das Ganze schief gehen könnte und die Zusammenarbeit im Team nach hinten losgeht ich bin nicht der Beste im Praktikum und will mir das andererseits nicht verscheißen? Sollte ich trotzdem aufs Ganze gehen und sie mal approachen? Ich gebe ehrlich zu ich bin ein absolut blutiger Anfänger und habe ab und an Mega schiss vor sowas, wäre nett wenn ihr ein paar Tipps hättet 👍🏼 Grüße M
  22. Jo Leute, Jetzt probiere ich es noch einmal, dann glaube ich lass ich es wirklich bleiben. Ich mache mich ja mit meiner Bettelei sonst Stück für Stück lächerlich. Zwar habe ich ja selbst zwischendurch gesagt, dass ich erstmal mich aus dem Forum und bei den Frauen zurückziehen werde, aber mehr im Affekt weil es mir geraten wurde. Aber ich weiß eigentlich nicht warum. Mir geht es ja momentan, bis auf die Zipperlein die ich schon seit Jahren mit mir rumschleppe, ausgesprochen gut. Für die tieferliegenden Sachen und dem Frauenthema an sich, will ich selbst nur professionelle Hilfe und sind wir auch gut dabei, aber er kann mir keine Flirtsituationen analysieren. Auch darf man nicht vergessen, dass die ganz wirren Texte und der Aufenthalt drei(!) Monate her sind. Dafür, dass ich direkt nach der Entlassung gleich die nächste herbe Enttäuschung einstecken musste bin ich stabil. Früher hätte ich mich so reingesteigert, dass ich nicht mal meinen Alltag auf die Reihe bekommen hätte. Also warum ich nochmal um Hilfe bitte. Ich weiß nicht genau, warum ich bei einigen Situationen so versage. Erstmal vorweg was für mich schon ein kleiner Meilenstein ist, ich bin zu einem Erfolg dieses WE gekommen und ich habe abgesehen davon mich länger mit 4 Frauen unterhalten. Am Freitagabend war ich mit Freunden auf einem Rave, es war das erste Mal Feiern nach 18 Monaten. Es hat sehr viel Spaß gemacht, aber ist nichts nennenswertes passiert. Bin da auch ohne großes Ziel hin und es war eindrücklich, dass keiner irgendwen abgeschleppt hat. Gut, dafür ist ein Rave ja auch nicht wirklich gedacht, aber es motiviert auch nicht. Jedoch coolen Austausch mit Leuten gehabt und ging ausgelassen bis in die Morgenstunden. Am nächsten Abend bin ich dann aufgewacht und ich war noch ein bisschen tattrig. Deshalb und weil es schon Spät war, wollte ich nicht groß meine Liste abtelefonieren und schaute auf Jodel. Das wollte ich eigentlich nicht mehr. Habe das bisher zweimal gemacht und ihr kennt es vllt, ein Dutzend Leute geben sich motiviert, einer bleibt übrig und der ist dann anstrengend und komisch. Ich beteiligte mich an einem Jodel und wurde zu einer WA-Gruppe hinzugefügt. Die Leute in der Gruppe wirkten sympathisch und es sollten 5 Männer und zwei Frauen werden. Am Treffpunkt angekommen, waren die zwei Frauen schon dort. Ich stellte mich vor und wir warteten. Am Anfang fühlte ich mich unwohl, da sie sich nur untereinander unterhielten und mich kaum eines Blickes würdigten. Dann kamen die Männer dazu und wir bildeten einen Kreis und glühten ein bisschen vor. Es entstand Gespräche und die eine Frau meinte in die Runde ob wir aktuell schon mal feiern waren. Da meinte, nennen wir sie „HB-Blond“, die nun rechts neben mir stand HB-Blond: „Ja in Niedersachsen und Tirol“‘ Ich wandte mich dann zu ihr und meinte, B19: „Bist du ursprünglich aus Niedersachsen?“ HB: „ Ja bin ich, warum?“ B19: „Ja weil du dort feiern warst, deswegen dachte ich.“ HB: „Haha Achso ja,bin ich aus Osnabrück“ B19:„ Ah dort war ich schon mal.“ HB: „ Echt? Was hast du da gemacht.“ B19: „Ich war im Fußballstadion“ HB: „An der Brücke, ja da war ich früher auch öfter. Ich liebe VFL. Der geilste Verein und die geilsten Fans B19: Ja Osna hat schon ein paar stabile Leute in den Reihen.“ Sie schien mit der Zeit auch immer zugewandter und ich meinte Interesse zu spüren. Dann setzten wir uns in Bewegung. Aber sie schien aktiv das Gespräch mit einem Anderen aus der Gruppe zu suchen, fand es schade aber natürlich auch nicht weiter schlimm. Und suchte dann das Gespräch mit den anderen Typen. Am Eingang vom Club standen wir dann wieder nebeneinander und sie fragte mich, was das den für ein Name auf der App sei, ich meinte das sind meine Vornamen. HB: „Und wie willst du genannt werden? B19: „Einfach beim ersten“ HB: „Also Braddock.“ In der Zwischenzeit sagte sie zur anderen, sie hätte gerne ihre Größe. B19: „ Wie groß bist du denn?“ HB: 1,73. Aber ich wäre gerne 1,60.“ B19: „Was? Das ist doch eine gute Größe. Umso größer umso besser.“ Dann waren wir irgendwann drinnen. Und sie tauten auch auf. Auch mit der Anderen verstand ich mich gut. HB-Blond hielt mich auch jedes Mal auf und fragte „Wohin?“ wenn ich nur im Begriff war mich weg zu bewegen. Einmal ging ich mit beiden Frauen zum Rauchen raus. Als wir reingingen wollten sie noch auf die Toilette. Da sah ich wie mich von Rechts eine fixierte und anlächelte. Auch wenn es bei mir kaum vorstellbar ist, ich hätte mich auch in dem Moment getraut hinzugehen und habe auch den Blickkontakt gut halten können. Die war, wenn man die Skala benutzen will, wirklich HB 8-9 und HB-Blond nicht ganz. Aber ich dachte durch die Erlebnisse es könnte was gehen und sie gefiel mir ganz gut. Außerdem wäre es ja auch irgendwie unhöflich gewesen, wenn ich zugesagt habe auf beide zu warten. Jedoch war es dann so, dass ich beim nächsten Rauchen gehen sie erstmal aus den Augen verloren habe. Ich stand an einer Bar und zwischen zwei Gruppen ging es ein bisschen ab. Dann sprach ich eine davon(HB8) an und meinte: B19: „Was war denn bei euch los.“ HB: „Ach, ein kleines Wortgefecht. Die waren von einem verhassten Internat von uns.“ B19: „Konkurrenz?“ Wo warst du denn auf dem Internat?“ HB:„ In der Schweiz.“ B19: „Ach dort ist es bestimmt schön.“ HB: "Ja auf jeden Fall. Bist du Bayer?“ B19: „Aber selbstverständlich. Und du?“ HB: „ Nein, komme aus Frankfurt.“ B19: „ Ah Frankfurt. Kenne ich wenig. 2018 war ich mal für zwei Tage dort. Habe aber nur die Innenstadt, den HBF und zwei Lokale gesehen.“ HB: „Ah ok, was hast du dort gemacht?“ B19: Bekannte besucht. Waren beim Italiener essen, weiß leider den Namen nicht mehr, aber gibt es nicht mehr da der Besitzer kurz davor jemanden umgebracht hat und in der Long Island Summer Lounge. Die Aussicht war ganz beeindruckend.“ Irgendwann kamen dann ihre Freunde dazu. Mit ein paar unterhielt ich mich kurz ganz gut. Aber zwei waren mir zu komisch. Den Schlag Mensch gibt es öfter. Jung, dick, zu viel Geld, mit Jacket und immer diesen Rund Hut auf und ohne Grund aggressiv und unfreundlich. Dann bin ich wieder reingegangen. Also unspektakulär, und unterhalten im Club kann ich mich mit Frauen schon, aber das war das erste Mal wo ich noch bei Sinnen, von mir aus das Gespräch angefangen habe. Drinnen begegnete ich dann gleich den zwei Jodel-Frauen. HB-Blond meinte dann zu mir „Wie schaffst du es immer uns gleich hier drinnen zu finden.“ Dann fragte ich sie, ob es ihr lieber wäre, ich würde wegbleiben. Sie verneinte das. In dem Moment wurde die Andere von einem Typen angeflirtet. Sie war eher abweisend und als er weg war, machte sie die Finger-in-den-Hals Geste. Obwohl der Typ völlig Ok und nicht unattraktiv gewirkt hat. Das habe ich schon öfter beobachtet. Und auch in dem Laden schien niemand in die Richtung zu interagieren. Das verunsichert einen natürlich noch mehr. Aber trotzdem habe ich nachdem wir ein bisschen getanzt haben bei HB-Blond die Hüfte berührt und irgendwann dann den Po. Sie hat es geschehen lassen, aber wirkte nicht übertrieben angetan. Ich verließ beide wieder und an der Bar sprach mich eine Frau an. HB: „Na wie gehts?“ B19: „Bei mir ist alles top. Was führt dich hierher?“ HB: „Ich besuche Freundinnen.“ Sie erzählte mir dann woher sie kommen und was sie alles am WE gemacht haben. Würde aber zu weit führen. Aber glaube nicht das man da groß was falsch machen oder sagen konnte. Sie hat sogar gesagt ich solle stehen bleiben als sie auf Toilette ging und forderte mich auf ihnen wieder nach drinnen zu folgen. Als ich da auch ein bisschen körperlich wurde, hat sie nur gelacht und ist sofort verschwunden. Um 4 Uhr lief mir HB-Blond nochmal über den Weg. B19: „Hey, schon wieder gefunden.“ HB-Blond:„ Ja haha, aber ich glaube ich packe es dann. Kann nicht mehr. Aber es war sehr schön mit euch. Müssen wir wiederholen und alle in der Gruppe bleiben.“ B19: „Ja pass auf dich auf.“ Irgendwann ging ich dann auch zur Bahn. Dort kam ich noch mit einer Gruppe Jugendlicher ins Gespräch. Wir fuhren dann noch zu einem in die Wohnung. Dort traute ich mich dann bei einem HB zu eskalieren und wir küssten uns oft und irgendwann gingen wir ins Bad und sie holte mir einen runter. Wir chillten dann noch und ich fuhr irgendwann nach Hause. Am Nachmittag schrieb ich dann nochmal HB-Blond. B19: „ Und gut nach Hause gekommen? Gruß Braddock“ HB-Blond: „Hey Hey,ich selber schon hoffe du auch.“ B19: „Ja, aber jetzt im Moment erst.“ HB-Blond: „Why“ B19: Habe noch Leute kennengelernt und ein bisschen nachgeglüht. HB-Blond: Oha ne Krass. Ich war irgendwie um 4 voll durch von dem ganzen Energy.“ Also wohl doch kein Interesse. Selbst meine Schulverweise waren wärmer formuliert. Und da wäre meine Frage was ich erstens falsch mache und ob ich Sachen wirklich so falsch interpretiere. Weil ich eben dachte, dass zwischendurch Interesse besteht und mir früher oft Leute völlig neutral vorkamen, wo dann Kumpels meinten wie die mich angeschaut hätten. Auch eben kommt es mir wie eine Raketenwissenschaft vor, weil irgendwie so wenige was schaffen. Andererseits mein Fazit. Es war eigentlich ein tolles WE. Ich habe mich mehr getraut als die ganzen Jahre davor, auch wenn es nichts besonderes war. Und dann natürlich der große Erfolg zusagen. Auch wenn es mir schwer fällt dass die negativen nicht überhand nehmen im Mind. Was kann man in Zukunft anders machen? Gruß
  23. Hey Zusammen, Ich bin ein Anfänger und wollte mal Fragen was so die Dinge sind die euch an Pick Up bzw Frauen überrascht haben und wovon ihr anfangs nicht mit gerechnet habt?
  24. Hey Zusammen, Wollte mal fragen wie so eure Quoten sind wenn ihr Frauen anspricht. Bzw wie viele Frauen müsst ihr ansprechen damit: -Es auf ein Date hinausläuft -> Ihr Rummacht / Fummelt -> Ihr Sex habt -> Zweites / Regelmäßiges Treffen Wäre echt interessant. Bin selbst noch Anfänger und relativ neu in der Scene. Habe Frauen meist durch Freundeskreise oder durch Online Dating kennengelernt. Daher war das ganze immer ein schleichender Prozess.
  25. Ich bin immer im Alltag nebenbei aktiv. Dabei ergeben sich immer mal wieder Situationen, die ich noch nicht hatte, wo sich mir die ein oder andere Frage stellt. Normalerweise schreibe ich dann in den Thread "KFKA", aber da dort meist höchstens 1-2 Antworten kommen, und da einzelne neue Fälle immer wieder mal aufkommen, mache ich hier mal diesen Thread auf. z.Z. beschäftigen mich folgende Fälle/Fragen: 1. eine junge Frau im Fitnessstudio, für mich eine solide 9, trainiert dort relativ regelmäßig, weshalb ich sie künftig wahrscheinlich immer mal wieder sehe. Bin trotz umstehender Leute direkt hin und habe versucht ein Gespräch zu beginnen, hat kurz nett zwei, drei Eingangs-Sätze mit mir gewechselt, aber schon als ich nach dem Namen fragte, sagte sie "Ich heiße Bla, aber sorry, ich habe kein Interesse." (ohne, dass ich was gefragt hab, außer wie sie heißt.) Ich hatte noch gar nicht die Gelegenheit ggf. eine Persönlichkeit rüberzubringen und weil wir Masken tragen mussten, kann sie auch nicht anhand meines Gesichts entschieden haben, dass sie mich für zu hässlich hält oder so. Also schließe ich daraus, dass der Grund wahrscheinlich ihre Umstände sind, wie z.b. dass sie vielleicht gerade jemand anderen datet oder aber, dass sie das standard-mäßig sagt, weil sie vielleicht oft angesprochen wird. Ich sehe das normalerweise beim Cold-Approach so, wenn die Frau schon direkt verbalisiert "ich habe kein Interesse" (vor allem ohne dass ich gefragt hab), dann ist der Drops gelutscht und ich suche die nächste, die halt ein bisschen enthusiastischer ist. Nur in diesem Fall ist es ja so, dass man sich sehr wahrscheinlich in ein paar Wochen und ebenso in ein paar Monaten immer mal wieder über den Weg läuft; und ich sie extrem heiß finde. Was sind da eure Erfahrungen - kann man es (erfolgreich) nach ein paar Wochen nochmal versuchen (sich mit ihr zu unterhalten)? Oder sollte ich sie jetzt für immer und ewig als gestorben ansehen, damit ich nicht der Typ bin, der ein `nein` nicht akzeptiert? 2. Wie befriendet man eine solche? Wenn ich eh dort beim Training sie ab und zu sehe, dann wäre es ja auch ne coole Sache, wenn sie mir "Social Proof" geben würde. Allerdings vermute ich, dass jeglicher Kommunikations-Versuch wahrgenommen würde als Romantisches Interesse, egal was ich sage. Wäre jetzt ein Versuch sich anzufreunden ebenfalls ein Ein-Nein-nicht-akzeptieren für die Frau? 3. eine andere sehr junge, gerade ca. 18,19 und macht Abi oder so, und ich hatte den Eindruck, dass sie sehr unerfahren ist, quasi nur ihre Klasse aus der Schule als Social Circle kennt und einfach nicht so recht wusste, wie sie reagieren soll. Ich habe sie mit ihrer Freundin reden gehört (die haben sich halt laut unterhalten) und das war alles über ihren Social Circle aus der Schule "wir haben alle bei Maria übernachtet.... und am morgen sind wir beim Bäcker gewesen... und an dem Abend war einer betrunken..." Alles solches blabla über Leute aus der Klasse oder so. Kann mir jemand sagen, entweder aus Erfahrung im Umgang mit solchen oder weil du selbst mal ein 19-jähriges HB warst, was für solche "interessant" ist? Wie startet man mit so einer ein Gespräch, sodass sie auch partizipieren will, trotz ihrer eher Social-Circle-Fixiertheit? Wie vermeidet man, dass es aus ihrer Sicht ist "da kam voll der alte Mann an, der war bestimmt über 25!" ? Erfahrungen? Habt ihr damals (im Alter) hochgedatet? Daten die überhaupt außerhalb ihres Schul-Social-Circles? (Wie) kann man interessant sein, wenn man von außerhalb dieses SC kommt?