Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'anxiety'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

8 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebes Forum, der Tom der im letzten Jahr so richtig Gas gegeben hat und dann auf die MGTOW Jammerschiene gekommen ist, greift wieder an. Ich habe ja einen Traum, den ich verwirklichen möchte (nein, keine Freundin finden). Und dafür habe ich die ersten Schritte eingeleitet um erst einmal in die gewünschte Region zu kommen. Ich habe schon einige Bewerbungen abgeschickt und hatte einige Vorstellungsgespräche und Telefoninterviews. Besonders bei einer Stelle war ich sicher, das ich diese bekomme. Ich dachte mir, ok, wenn ich dann eine Zusage habe, dann wird sich alles ändern und ich werde wieder glücklich. Dann ist auch mein Innergame besser und dann kann ich wieder mit PUA anfangen. Bis jetzt habe ich nur Absagen bekommen und bei dem Job, den ich sicher hätte haben können, habe ich gestern eine Absage erhalten. Ich habe die Welt nicht mehr verstanden. Dann habe ich mal genau nachgedacht und bemerkt, das ich in den Vorstellungsgesprächen eigentlich sehr unsicher war. Das liegt zum einen daran, das ich mich sehr unter Druck gesetzt habe (damit ich meinem Lebenstraum ein Stück näher komme) und zum anderen wieder die Angst es nicht zu schaffen. Und besonders diese Angst hat mich in den letzten 2-3 Monaten begleitet. Immer die Gedanken, wenn ich erst einmal eine Zusage habe, dann wird alles besser. Die Absage gestern hat mich zunächst richtig hart getroffen. Und dann bemerkte ich, wie sehr ich eigentlich die letzten Monate verschwendet habe, weil ich immer schlecht drauf war und nie im Jetzt gelebt habe. Ich sah gestern wieder eine Menge heißer HB´s, aber mit meiner Unzufriedenheit, habe ich keine angesprochen. Am späten Nachmittag dachte ich mir, fuck, so kann es nicht weiter gehen. Und werde wieder hart an zu mir arbeiten. Das proaktive Denken hat mir gestern sehr geholfen und plötzlich war ich in einem richtigen Hoch. Ich wurde richtig geil auf Frauen und dachte mir, jetzt wieder alleine wichsen wäre auch wieder lappig. Ich hatte ja erst einmal Sex, aber gestern hab ich auf alles geschissen und bin voller Erregung zu einer Prostituierten. Und hatte verdammt guten Sex und war einfach happy. Und habe die Entscheidung getroffen, jetzt 30 Tage lang, jeden Tag mindestens ein HB anzusprechen. Warum das Ganze? Ich sehe es zunächst einmal als reine Persönlichkeitsentwicklung. Mir sind Nummern oder Dates gar nicht so wichtig, mir geht es einfach nur darum, mich jeden Tag mit dieser Angst auseinanderzusetzen. Und mein Selbstbewusstsein wieder stark zu erhöhen. Ist eine Frau pro Tag nicht zu wenig? Meiner Meinung nein, denn die erste Frau anzusprechen ist immer das Schwierigste und genau darum geht es. Laufen mir weitere interessante HB´s übern Weg, werden diese je nach Laune auch angesprochen. Ich habe eigentlich schon heute angefangen. Eine HB 8 beim Arzt. Und jetzt kommt das Problem. Ich hatte nicht den Mumm, das HB im Wartezimmer vor allen Leuten anzusprechen. Stattdessen habe ich gewartet bis sie dran kommt zur Tür raus geht und sie dann mit nem Cold Approach angesprochen. Das lief ganz gut, habe sogar die Nummer bekommen. Dann noch ein weiteres HB 7 in der Kaufhalle, hatte aber Freund. Zunächst einmal möchte ich Gespräche länger laufen lassen und hartnäckiger sein (gebe immer gleich nach wenn sie den Freund erwähnt). Weiterhin will ich meine Komfortzone erweitern, in dem ich Frauen anspreche, wo viele Menschen daneben sind (wie Arzt heute, wo ich mich nicht traute), aber auch Gruppen von Frauen. Ist ein HB alleine unterwegs und es sind kaum Leute in der Nähe, spreche ich fast ohne Angst an. Aber je mehr Leute zuhören (oder wenn HB mit Freundin unterwegs ist), desto größer wird die Angst. Und diese werde ich angehen. Ich will neben dem Selbstbewusstsein, vor allem die Gewohnheit wieder aufbauen, überall Frauen ansprechen zu können. Weiterhin werde ich täglich an meinem Innergame arbeiten (vor Spiegel stellen und positive Glaubenssätze sagen + meditieren). Vor allem will ich aber wieder im hier und jetzt leben und Freude daran haben, mit Frauen zu flirten. Ab morgen geht´s offiziell los. Euer Tom.
  2. Wie kann man die erste Frau ansprechen? Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, als ich diesen Gedanken hatte, nachdem ich voller Euphorie die ersten Pick Up Videos sah. Doch bevor ich dir diese Frage beantworten kann, musst du dir selbst eine Frage beantworten: "Wie sehr willst du es?" und "Was würdest du dafür tun?" Es reicht nicht in irgendein Forum zu kommen und sich irgendwelche Artikel wie diesen durchzulesen oder irgendwelche Youtube Videos anzuschauen. Es gibt zum Teil Leute die mehr Ahnung von der Theorie haben als Coaches, aber so jemand willst du nicht sein! Du weist schon wie man die erste Frau anspricht, du hast dir schon genug Videos darüber angeschaut! Du musst auf die Straße gehen, dein Ziel ausfindig machen und ansprechen. Ich bin damals Stunden herumgelaufen, ohne eine Frau anzusprechen und habe mich schrecklich gefühlt. Das gehört dazu, aber das Wichtigste ist, dass du es tust und nicht aufgibst, nachdem du es getan hast. Wenn du merkst, dass du es nicht schaffst, hol dir einen Wingman der dich motiviert. Bewege deine Beine und deinen Körper schneller als deine Gedanken, lauf auf die Frau zu und stopp sie. Dein Gehirn wird Sekunden davor etliche Ausreden erfinden, es ist wichtig, dass du sie alle ignorierst und nach vorne läufst. Habe einen "Opener" parat, sowas wie: "Hey ich weiß das ist mega komisch, aber mir gefällt dein (z.B Top, Lederjacke, Schuhe usw.) und ich musste "Hi" sagen, mein Name ist......". Ein Opener ist deshalb wichtig, da er verhindert dass du die Ausrede bringst: "Ich weiß nicht was ich sagen soll". Beim Ansprechen sind ein paar Dinge zu beachten: 1.Versuche zuerst Augenkontakt herzustellen und erst dann zu reden (Sie am besten nicht von hinten ansprechen, außer es geht nicht anders) 2. Versuche bei der Begrüßung ("Hi ich bin...") deine Hand rauszustrecken und ihre Hand solange wie möglich zu halten (Erzeugt eine Verbindung und zeigt dir ob sie offen für dich dich ist) 3. Versuche sie aufzuhalten und direkt vor ihr zu stehen, so dass du in ihre Augen schauen kannst 4. Halte intensiven Augenkontakt, aber versuche es nicht zu verkrampft An dieser Stelle könnte man den Artikel natürlich noch viel länger machen, da es viele Punkte gibt, die man beachten sollte. Im Grunde ist aber nur eine Sache wichtig: Einfach machen! Losgehen und Frauen ansprechen ist der erste und wichtigste Schritt. Der zweite Schritt ist es regelmäßig zu machen und niemals aufzugeben. Ihr müsst diese Sache mehr wollen als die Luft zum Atmen! Gebt 100 Prozent und entscheidet für euch selber was ihr wollt, und was ihr bereit seid dafür aufzugeben. Ich war am Boden, als ich meinen ersten Approach gemacht habe, da ich an einem Punkt war, an dem meine Angst vor dem Ansprechen kleiner war, als mein Wille das zu bekommen was ich wollte. Danke für das Durchlesen und ich hoffe ich konnte dir helfen deine betäubende Angst ein wenig zu lindern. Ich bin offen und freue mich über Kritik und Ergänzungen jeder Art, da dieses Thema sehr breit gefächert ist, und ich nur einen Ausschnitt erfassen konnte. Mfg Zyrayon.
  3. Hi Leute, ich habe eigentlich schon immer so etwas wie AA, ich komm einfach nicht darauf klar fremde Menschen anzusprechen. Außer ich frag nach dem Weg oder so, da ist das eigentlich kein Problem. Allerdings schaff ich es nicht auf andere Frauen zuzugehen, und sie anzusprechen. Ich lese schon seit einiger Zeit in diesem Forum bzw. auf anderen Seiten. Geholfen hat es leider nicht. Ich weiß nicht was ich tun kann, damit sich dies ändert. Leider habe ich auch keinen Wingman der mir da zur Seite steht, aus verschiedenen Gründen. Was kann ich tun um meine AA zu umgehen und es endlich schaff Frauen anzusprechen? Liebe Grüße Patrick
  4. Hallo,Mir hat jemand mal das Programm "Simple 30" zugelegt, welches eine sehr gute 30 Tage Challange ist... Da ich zur Zeit keinen Wingman finde wollte ich fragen: Wie schafft man es sich selber zu überwinden diese Übungen zu machen? ...finde ein paar Übungen echt hard :D Danke
  5. Wie jeden Samstag wollen auch heute Lorenz und ich die Marktlücke hitten. Wir treffen uns beim Europaplatz. Lorenz ist noch nicht da und ich mache ein zweier Set bei der S-Bahn Haltestelle. Ich kriege die kalte Schulter zu Anfang und sie zeigen 0 interesse. Ich behalte mein Frame und versuche an eins meiner Sticking Points zu arbeiten, nämlich in der Lage zu sein für immer zu reden :D ich haue alles raus was mir in den Sinn kommt "ihr seid Erzierinnen!", "ihr guckt mich so an als wolltet ihr mich umbringen" "Ihr seht so aus als würdet ihr kleine Kinder mögen" einfach nur Bullshit labern. Sie reden auch etwas aber geben wenig von sich Preis. Es stellt sich heraus, dass eine aus Wien kommt und hier in Karlsruhe bei ihrer Freundin zu besuch ist. Ihre Bahn kommt und sie steigen ein. Da drehe ich mich um und schon sehe ich meinen Kumpel Lorenz. Begrüße ihn und wir hitten die Marktlücke. In der Marktlücke angekommen bringe ich Lorenz dazu die erste im Club anzulabern. Er macht es Indirekt und schon ist er drin, smooth. Ich laber welche an, wenig interesse, blowout, haha das pusht einen sehr :p. Wir gehen in Richtung Tanzfläche um etwas zu tanzen und in Stimmung zu kommen. Wir tanzen zu irgendeinem unbekannten crap :D aber was solls, mucke ist mucke! Am dance floor ist alle zu eng und ich kann mich nicht bewegen. Ich laufe etwas durch den Club rum und versuche Frauen zu öffnen indem ich ihre Hand hole. 0 Kongruenz und alles läuft schief haha oh man was für komische Blicke ich von den Frauen kriege. Ich versuche mal kongruent mit meinem State zu öffnen und schon kriege ich wenig blowouts. Sehe ein 2 er Sets welches gerade langweilig an der ecke sitz. Ich gehe hin und sage "ihr seht so aus als würdet ihr warten, dass euch jemand anspricht, ich würde das auch gerne machen aber eig bin ich voll schüchtern." Sie lachen und ich strecke meine Hand aus "Hi, ich bin Doryan" verpackt mit Laser Eyecontact. Es wirkt wunder und ich bin im Set drin. Ich rede die ganze Zeit nur Bullshit, da ich daran arbeiten will viel reden zu können. Die Wörter kommen fast mit Lichtgeschwindigkeit aus meinem Mund. Vllt etwas zu schnell da manche gar nicht verständlich sind haha. Eins muss ich noch loswerden. In Karlsruhe ist die Frauenquote sehr niedrig was an den großen technischen Studienrichtungen liegt. Das veringet die Auswahl. Aber das soll keine Ausrede sein. Das ist uns gegeben und wir machen das beste daraus. So lsngsam merke ich wie ich in Stimmung komme. Laber mit paar leuten hier und da. Und Bäääm, ich bin die Stairway to Heaven hochgeklettert. Das ist es, die Freiheit alles zu tun und lassen, keine Angst mehr. Ich bin in State. Ich habe die ganze Zeit eine geile Blondine bemerkt, die ohne zu übertreiben eine glatte 10 ist. Lange, schlanke Beine. Schöne helle haut, die einen Umhaut. Das beste kommt noch, sie hat ne Brille an was sie in meinen Augen deutlich attraktiver macht. Ohne zu zögern gehe ich hin und sage "hey ich bin nicht verrückt, aber du bist voll geil" oh man habe ich das grade zu dieser Frsu gesagt? Ich gucke ihr in die Augen und strecke ihr meine Hand "hi, Doryan" erstmal gibt sie mir einen WTF?-Blick aber ich halte mein Frame und da ist es, sie gibt mir ihre habd und sagt "ich habe aber nasse Hände" ich antworte darauf "omg, wo waren diese hände will ich nicht wissen :D" beide lachen und das Eis ist gebrochen.Bäm. Ich stelle mich ihrer Freundin vor und sie reagiert auch freundlich. Bemerkung: Ich kann es nichg glauben, dass es so einfach ist eine geile Frau zu öffnen und sich mit ihr zu unterhalten. Schöne Frauen sind einfacher zu gamen. Halte dein Frame und gehe 100% rein. Rock' ihre Welt man und zeig ihr wer der Shit ist!! Ich nege sie und Erzähle ne erfundene Story, wie meine Exfreundin mich immer vergewaltigt hat. Beide lachen und Target packt mich die ganze Zeit an der Schulter und sagt "oh man du bist fies" und lacht. Shit ich komme nicht klar mit diesen IOIs dieser blonden Göre haha. Ich merke wie sich Attraction aufbaut und ich etwas weniger Aufmerksamkeit ihr schenke und unterhalte mich dabei mit ihrer Freundin. Wir reden für 5 min. und sie geht mit ihrer Freundin eine rauchen. Es wäre besser gewesen mitzugehen aber ich hatte einfach Schiss. Ich Bounce hin und her. Rede mit nem Typen der mit 2 Gläsern Jackycola an der ecke sitzt. Er will mich dazu bringen etwas zu trinken und mit ihm Frauen aufzureißen. Ich erkläre ihm dass ich nicht trinke. Ich öffne eine Frau vor seinen Augen mit "omg, hast du schöne große Brüste" Sie lacht und wir labern etwas aber sie geht. Bemerkung: hätte niemals geglaubt, dass Sowas funktioniert. Wenn man kongruent ist und good intensions hat, fühlen sich die Frauen geschmeichelt und man strahlt pure Maskulinität aus. Go for it!! Er sagt mir ich solle weitermachen und nicht aufgegeben...hehe hatte ich nie vor :) Ich gehe nach unten um eigentlich meine Kumpels zu suchen da sehe ich wie eine hübsche Blonde Frau an der Bar hockt. Ohne viel zu überlegen gehe ich zu ihr hin und wir unterhalten uns. Sie wartet auf ihren Mann, wie sich herausstellt. Wir reden bisschen über Männer, Frauen und ansprechen, da kommt dann ihr Mann auch. Damit ihr Mann sich nichts schlimmes denkt, nehme ich die Situation in die Hand und sage: "Hey ihre Frau ist wirklich cool, sie gibt mir grade Tipps, wie ich Frauen aufreiße" wir lachen alle drei. Unterhslte mich noch etwas mit ihrem Mann, befriende ihn und verabschiede mich von ihnen. Coole Leute! Als ich gerade wieder hochgehen will sehe ich 2 etwas ältere Frauen die an der Tür warten und ihre Jacken anziehen "Hey, ihr wollt doch nicht grade gehen, es hat erst angefangen geil zu werden" ich bemerke, dass ich eine super geil finde. Blonde Haare, schönes Gesicht. Sie ist etwas älter als ich, wie sich Herausstellt ist sie 29. Sie ist voll mein typ. Ich rede die ganze Zeit drauf los. Ich erzähle, dass ich aus einem kleinen Dorf an der Mosel komme und voll schüchtern sei. "eigentlich traue ich mich nicht Frauen anzusprechen weil ich voll schüchtern bin" beide lachen und glauben mir kein Wort. Mein Target ist Lehrerin und 29 was ich beides errate. Ihr Freundin scheint müde zu sein und nimmt wenig am Gespräch Teil. Ich vernachlässige sie nicht und stelle ihr ab und zu fragen und unterhalte mich etwas. Baue mit der Blonden gut Rapport auf. Das ist immer noch mein großes sticking Point aber ich arbeite daran die gsnze Zeit. Erzähle ihr, wie ich mit meinen Eltern vor 5 Jahren aus Kosovo hierhergezogen bin, als meine Mutter einen Job als Ärztin in Deutschland bekam. Sie glaubt mir kein Wort. Komisch. Erzähle ihr über mein Studium, dass ich gerne lese und wir unterhalten uns über Sigmund Freud. Oh man ich liebe diese Lehrerin jetzt schon. Während ich mich unterhalte bemerke ich ein Mädchen hinter mir die etwas ungeduldig wartet und ihre Freundinnen ruft. 3 Mal dürft ihr raten wer das ist...ja genau, Blondie. Sie sieht mich, mit 2 Frsuen reden und mein Value steigt. Ich denke, dass Blondie sich so verhält, un meine Aufmerksamkeit zu kriegen. Ich ignoriere sie vollkomen, meine Aufmerksamkeit ist völlig auf meine Lehrerin gerichtet. Man hört ja schließlich der Lehrerin zu, wenn sie redet, nicht wahr? Hehe Da kommen auch meine zwei Kollegen Lorenz und Jörg, stelle sie vor, geben mir social proof und lassen uns alleine. Die Freundin der Lehrerin verabschiedet sich und geht. Ich rede mit der Lehrerin noch etwas und Numberclose sie. Wie dumm!! Sie ist alleine, hat super logistics und ich hole mir ihre nummer? Fuuuck, wieso war ich so dumm in diesem Moment. Da meine Bahn in 10 min kommt, bounce ich aus dem Club in die Bahn und höre B.I.G. - Juicy. Ich spüre den Bass, die Snaredrum und biggies Stimme bringt alles auf den Punkt. Es war ein geiler Abend...baby, bayyybee! Biggie anyone? Ich mag dieses Lied weil es einen pusht und zeigt, dass egal wie tief man ist es immer noch möglich ist aufzusteigen auch, wenn keiner an dich glaubt. Bleibt am Ball and keep pimpin!! Best wishes Doryan Gray
  6. Ich habe mir zwar vorgenommen Frauen auf der Strasse anzusprechen, mache es aber nicht, weil ichmir da einfach lächerlich vorkkomme. Ich bin jetzt 25 wenn ich da jüngere so 20 anspreche komme ich mir so schäbig vor. Was kann ich machen.
  7. Hey, werde nachher mit der bahn in die nächst größere stadt fahren wollte mich dann in der bahn vllt neben frauen setzen die mir gefallen um dann mit ihnen gespräche anzufangen. Irgendwer ne gute Idee wie man da frauen am besten anspricht? wär ja komisch mich da einfach hinzusetzen und dann zu sagen hey ich bin x du? LG
  8. Gegen NLP! - und wie man Ängste (auch AA) wirksam bekämpft Ich bin ein Gegner der Neurolinguistischen Programmierung. Einerseits, weil deren Wirksamkeit größtenteils wissenschaftlich widerlegt ist und andererseits, da NLP in manchen Fällen großen Schaden anrichten kann. Ich möchte aber niemand, der NLP viel zu verdanken hat, davon abhalten, es weiter zu betreiben. Es steht aber fest, dass die Wirkung nicht auf die Methoden der NLP zurück zu führen ist. Sondern auf Übung, self-fulfilling prophecies und die Placebo-Wirkung. Deshalb hoffe ich, für Neulinge auf dem Gebiet der Psychologie, interessante "Alternativen" vorstellen zu können. Kurze Gliederung: 0 - Einleitung 1. - NLP - Was ist das? 1.1 - NLP - Verbreitung und Entwicklung 1.2 - NLP - Wofür wird es beim PU meistens benutzt? 2. - Angst (soziale Ängste, Phobien, etc.) 2.1 - Was ist Angst? 2.2 - Woran hindert uns die Angst? 3. - Wie bekämpft man Angst? - und entwickelt im besten Fall noch ein stabiles Selbstbewusstsein 3.1 - ACT (Acceptance and Commitment Therapy) 3.2 - Autogenes Training 3.3 - Medikamente 4. - Schlusswort 0 - Einleitung Ich bin ganz neu hier und habe mich seit einigen Wochen mit Pick Up beschäftigt. Ich bin allgemein interessiert an fast allem und aufgrund akuter Notwendigkeit jetz auch an PU. Bearbeite seit gestern das "Don Juan Boot Camp" und habe dort einen eigenen Thread erstellt. Vorallem um mich selbst zu "zwingen" das Camp und die Aufgaben durchzuziehen. Ich hoffe herzlich, dass das klappt. Das ist mein erster "wirklicher" Beitrag hier. (Ich habe sonst bisher nur mein "DJBC - Log" bearbeitet.) Also das heißt, ich will Kritik und Anregungen, falls euch etwas nicht passt. 1. - NLP - Was ist das? NLP (Neurolinguistische Programmierung) wurde von dem Psychologen Richard Bandler und dem Linguisten John Grinder in den siebziger Jahren entwickelt. Grinder ist ein ernst zu nehmender Wissenschaftler, sofern ich das einschätzen kann, bis heute. Er ist verantwortlich, dass die wissenschaftlichen Elemente von Virginia Satir, Milton Ericksen (beide extrem lesenswert!) und anderen in die NLP mit eingeflossen sind. Richard Bandler ist ein verkorkster Kokainjunkie (nichts gegen Kokain), der immer noch eine nicht aufgeklärte Mordanklage aus Ende der achtziger Jahre mit sich rumschleift. Mithilfe der NLP soll das eigene Verhalten durch Analyse des alten Verhaltens und „Programmieren“ von neuen Reaktionen, geändert werden. Das schlechte an der NLP ist, dass sie nicht funktioniert. Ich will hier keinen ewig langen Beitrag und Streitereien bringen. Es ist mittlerweile oft genug gesagt worden und bewiesen worden, dass NLP eine reine Pseudowissenschaft ist. Alle Studien haben entweder nur einen Placebo-Effekt oder gar nur noch weniger nachweisen können. Die Beiträge von Fachpsychologen über NLP sprechen für sich. Ein Kommerzgag - der funktionierte, mehr nicht. Das ganz schlechte an der NLP sind die Opfer, die teilweise zu schwer von dieser Methode überzeugt wurden und sich dann selbst überschätzt haben. Wenn eine Methode nicht hinterfragt wird, sondern wie eine "Religion" als die ultimative Wahrheit verinnerlicht wird, kann in der Regel nur Schaden entstehen. Das gute, und das ist wichtig, ist folgendes: Mithilfe der NLP haben viele angefangen, ihr eigenes Verhalten zu reflektieren. Analysen erstellt, bessere Möglichkeiten ausgedacht und getestet. - Das ist in jedem Fall eine prima Sache und sollte von jedem laufend betrieben werden. Ehrliche Selbstreflexion und -kritik sollten in keinem Leben fehlen. Wer NLP erfolgreich benutzt und den Placebo-Effekt genießt. - Ich will ihm das auf keinen Fall ausreden. Es ist wie mit der Homöopathie. Wissenschaftlicher Unfug, aber solange es funktioniert sind alle glücklich. Auch ich. 1.1 - NLP - Verbreitung und Entwicklung NLP verbreitete sich rasend schnell. Bepackt mit dem Titel (NLP), der wissenschaftliche Seriösität suggerieren sollte, verbreitete es sich seit der 80er Jahre über die ganze Welt. Nebenbei bemerkt, NLP ist keiensfalls auf neuronaler Ebene erklärbar, um das auch einmal so klar und deutlich fest zu stellen. Selbst der Titel ist Betrug. Aber nun gut. Es gibt fast überall Ausbildungseinrichtungen, teilweise wird NLP sogar als Psychotherapieform anerkannt. (In Deutschland aber nicht.) Immer kam der schlechte Geruch der kapitalistischen Ausbeute auf, wenn irgendwo wieder NLP als Wundermedizin angepriesen wurde. Und mit NLP ist eine Menge Geld verdient worden - gar kein Zweifel. 1.2 - NLP - Wofür wird es beim PU meistens benutzt? Was mich natürlich interessiert, ist warum so viele Anfänger im PU auf NLP zurückgreifen. (Die Fortgeschrittenen interessieren mich nicht, sie sind ja offensichtlich glücklich damit.) Und so weit ich das beurteilen kann, schwärmen zwar viele von "der großen Charakterentwicklung", "eindeutigen Regeln, die sich verinnerlichen und immer befolgen lassen", und so weiter, aber letzlich geht es darum, ihre eigene Angst zu bekämpfen. Und zwar die Angst, sich selbst zu entwickeln. Jetzt kann ich ja Verhaltensvorgänge "programmieren" - was soll mich da noch aufhalten. Andere benutzen NLP um sich selbst auszutricksen. Sie denken tatsächlich um die Fachliteratur und die Menge an Übung herumzukommen, die notwendig ist, kommunikative Kompetenzen zu erwerben. Ich kann NLP nicht empfehlen - für nichts. Es gibt in jeder Hinsicht bessere Alternativen. Aber ganz besonders möchte ich auf die Angst zurückkommen. Da das ein Problem von vielen ist (einschließlich mir selbst) will ich kurz einige Möglichkeiten vorstellen. 2. - Angst (soziale Ängste, Phobien, etc.) 2.1 - Was ist Angst? Angst ist immer ein Ausdruck ungelöster, unbewusster Konflikte mit nicht erfolgter Kompromisslösung. In den meisten Fällen kommt Angst mit Verspannungen und anderen physischen Symptomen daher. (Schwitzen, etc.) 2.2 - Woran hindert uns die Angst? Na ist doch klar. Sie hindert uns am approachen, am eskalieren, ... Kurz: Sie hindert uns, unsere eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu erfüllen. Das ist schädlich. Angst ist schädlich. 3. - Wie bekämpft man Angst? - und entwickelt im besten Fall noch ein stabiles Selbstbewusstsein Wie Raoul Duke zu einem nach Las Vegas mitreisenden Tramper schon sagte, als er Dr. Gonzo seine stündliche Ration Drogen servierte: "...Aber wir haben ein Mittel dagegen!" Man kann Angst mithilfe von Verhalten nur auf zwei Arten wirksam bekämpfen: - Die erste ist mihilfe von Reizüberflutung. Man setzt sich der Angst solange aus bis man lernt, dass die gefürchteten katastrophalen Folgen ausbleiben. - Die zweite ist mithilfe von abgestufter Reizexposition. Man lernt die Angst, durch Aussetzung, immer mehr kennen. Aufbauend nach oben. Und zwar solange bis das Maximum erreicht wurde. Nur gibt es viele Gründe, die uns daran hindern einfach los zu gehen und das zu machen, worauf wir Lust haben. Also wie können wir die Gründe beheben, die uns daran hindern, unsere Ängste durch Auseinandersetzungen mit ihnen zu beheben. (Ich formuliere bewusst so, denn so gut wie KEINER UND NIEMAND kann seine Ängste beheben, indem er nur ein Buch liest. Er muss sich fast immer zwangsweise dieser Angst aussetzen. Es ist aber leicht möglich die Glaubenssätze zu beheben, die jeden daran hindern, sich mit seinen eigenen Ängsten auseinanderzusetzen.) 3.1 - ACT (Acceptance and Commitment Therapy) Die Acceptance and Commitment Therapy, kurz ACT, ist eine ganz neue Form der Psychotherapie. Im Gegensatz zur NLP ist sie keine Pseudowissenschaft. Die Studienergebnisse sind allesamt beeindruckend. In den nächsten Jahren wird sich die ACT sicherlich verfestigen. Es geht darum, negative Gedanken zu akzeptieren, statt sie zwanghaft zu unterdrücken und sie somit nur zu verstärken. Denn die Gedanken sind, evolutionär bedingt, zu einem Großteil negativ. Das ist bei jedem so, es geht darum, sie nicht mehr ernst zu nehmen. Ihnen die Kraft zu entziehen. ACT wird bei einer vielzahl von Störungen erfolgreich angewendet. Inklusive der Bekämpfung sozialer Ängste. Ich empfehle jedem das leicht lesbare Buch: "Russ Harris - Wer dem Glück hinterherrennt, läuft daran vorbei: Ein Umdenkbuch" http://www.amazon.de...42089159&sr=1-1 Wer sparen will, kann ja die pdf online suchen. Ein Blick lohnt sich auf jeden Fall für jeden. 3.2 - Autogenes Training Autogenes Training setzt bei den physischen Symptomen, nicht bei den psychischen Ursachen an. Es ist im Prinzip Entspannungstraining. Das Training basiert auf Autosuggestion, deshalb sicherlich auch hilfreich um seinen Frame zu verfestigen. Wer sich damit beschäftigen will, dem sei "J. H. Schultz - Autogenes Training" ans Herz gelegt: http://www.amazon.de...42089814&sr=1-5 3.3 - Medikamente Medikamente sollten eine Notfalllösung für schwere Fälle darstellen. Auch empfehle ich, für schwere Fälle, auf jeden Fall vor der Einnahme einen Psychologen oder Arzt zu Rate zu ziehen. Aber wer hat heutzutage dafür noch Zeit?... -> Benzodiazepine (Wer hat Valium, noch nie gehört?) Benzos sind Anxiolytika, also angstlösende Medikamente. Ideal für wirklich schwere Fälle, die in einer kurzen Situaion schnell eine Wirkung hervorrufen möchten. Benzos sind nicht ganz ungefährlich, das Abhängigkeitspotenzial ist in etwa so hoch wie das von Alkohol, der physische Schaden ist sogar noch etwas höher. --> Zum Arzt rennen, von akuten Panikattacken erzählen oder großen Schlafproblemen. Dann wird man die BTM-Rezepte in der Regel bekommen. 4. Schlusswort So das war jetzt ganz schön viel. Ich hab das während dem Geschäft geschrieben und nicht die Zeit gehabt alles auf Rechtschreibung, Grammatik und Satzbau zu prüfen. Ich hab hier nämlich noch ne ganze Menge zu tun. Das sind einfach meine Ideen über das psychologisches Wissen, das speziell für PU vielleicht ganz nützlich ist und trotzdem ganz einfach zu verstehen. (Freuds "Abriss der Psychoanalyse" ist mit Sicherheit nützlich, wenn es um die Bewertung der Sexualität des Targets und damit um die Planung der angewandten Strategien geht, aber ich bin ja ganz neu und will mich am Anfang erst mal langsam an euch rantasten. Die Thematik ist auf jeden Fall zu schwer um sie in einem einzigen Post einfach zu erklären.) Als ich hier das Heading "NLP" gelesen habe, bin ich draufgekommen, hier meinen Senf zum Brei dazuzugeben. Ist jetzt eben nen bisschen mehr geworden...