Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Clubgame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

655 Ergebnisse gefunden

  1. bluerabbit

    Game in Brasilien

    So, jetzt erstelle ich auch mal einen Field Report. Normalerweise halte ich nichts davon, sich selbst zu beweihräuchern, aber vielleicht kann der ein oder andere was rausziehen. Wie man dem Thema entnehmen kann, bin ich gerade im Urlaub in Brasilien. Schön werdet ihr sagen... und ja, es ist auch schön. Aber in Bezug auf das Game hier, gibt es ein paar Herausforderungen. Zunächst mal habe ich einen großen Fehler gemacht. Ich reise alleine, weil sonst alle keine Zeit oder kein Geld haben, und ich mir davon aber nicht mein Leben diktieren lassen möchte. Habe ich schon ein paar Mal gemacht, lief eigentlich immer hervorragend. Nun zu meinem Fehler: Wenn ich alleine reise, buche ich idR Hostels, weil man dann schneller in Kontakt kommt. Habe ich aber aus Komfortgründen dieses Mal nicht gemacht... schlecht. So war es schwerer hier mit den Leuten in Kontakt zu kommen. Weil - das ist eine der Hürden - gefühlt weit über 90% nicht mal einen Brocken Englisch sprechen. Und da mein Portugiesisch praktisch nicht vorhanden ist, habe ich meine Verständigungsschwierigkeiten.... Und wo keine Kontakte, da kein Game... Nächste Herausforderung - zum Online Game komme ich später - wohin gehen? Ich hatte mich zwar via vielen schlauen Internetseiten vorher eingelesen, wo man hingehen kann, aber das war alles für die Katz. Ein Laden, der beschrieben war, existiert bspw. gar nicht mehr. Also waren die ersten beiden Abende eher mäßig... ich hatte zwar einen ziemlich geilen Kiosk entdeckt, in dem Fußball läuft, aber da waren die Grüppchen eher unter sich und saßen auch an Tischen. Aber dann durch Zufall meine Rettung. Ich sehe in einer Straße auf dem Heimweg eine größere Menschenmenge. Ich also mal hin zum Abchecken... Tada, eine ziemlich geile Bar, in und an der alle rumstanden, gute Laune, viele HBs. Ich denke, mir perfekt. An dem Abend habe ich mir das allerdings nur angeschaut, war nicht im Gaming-Mood. Aber für den nächsten Abend vorgemerkt. Am nächsten Abend dann da hin... jetzt musste ich meine Probleme mit den Kontakten lösen. Und nach kurzer Zeit gelang es mir, mir einen Wing für den Abend klarzumachen. War zwar ziemlich stoned... aber er konnte Englisch und für mich übersetzen und kam aus der Gegend, d.h. er wusste, wo was los ist. Also wir nach kurzer Zeit die Zelte abgebrochen und in eine Bar, in der getanzt wurde... perfekt. Nun war ich in meinem Element. Der Wing hat zwar das erste Set versaut, aber ich kam dann in eine kleinere Gruppe mit einem AFC, einem Mädel und meinem Target. Alle sprachen Englisch... wieder perfekt. Naja, die Gruppe wurde noch größer, alle bespaßt, inkl.. der besten vom HB, weil die ein wenig verloren rumstand, während ich das Target klar machte... nachher schön zu mir im Hotel. Lessons Learned hierzu... hätte mich wohl leichter getan, wenn ich mich zwecks Gruppe in ein Hostel eingebucht hätte. Da hätte wahrscheinlich auch jeder gewusst, wo was los ist. Nun zum OG... hier kam es noch nicht zum Lay, aber ich komme noch mal wieder hier hin nächste Woche und 1, 2 HB haben ihre Bereitschaft bereits signalisiert. So nun zu den Herausforderungen... andere als zu Hause. Wieder die Sprache. Das kann man zwar mit Google Translator während des Schreibens überbrücken. Aber ein Date stelle ich mir so doch ein wenig komisch vor. Das heißt, ich will die Damen eigentlich direkt in mein Hotel locken.... nicht so einfach nur mit texten. Hat auch nur beinahe geklappt, werde mich nächste Woche auf die Englischsprachigen fokussieren. Nächstes Herausforderung... sehr viele Professionelle.... ja, die wären in mein Hotel gekommen, aber nur gegen Bares... und das ist nicht mein Ding. Was habe ich also gemacht... mein Game hart angepasst. Sehr straight geschrieben. Und wie gesagt, hat auch funktioniert bei ein paar. Man muss halt sehr schnell rausfinden, was bei den Damen Sache ist. Und da ich jetzt hier nicht wohne, ist das auch ein begrenztes Zeitfenster. So weit zum Report. Noch mal kurz zusammengefasst, die größten Herausforderungen: keine gemeinsame sprachliche Basis, kein Wissen zu adäquaten Locations, und auch im Club Game sehr viele Professionelle. Aber hier ist die Anzahl der HB 9-10 wirklich sehr viel höher als in meinen Heimatgefilden. Auf jeden Fall eine Reise wert...
  2. Hey, ich bin am 22. und 23. November in Hannover und suche Menschen, die mit mir das Daygame/Clubgame üben wollen. Zu mir: bin aus Salzburg, 25 Jahre alt, bin zu dieser Zeit auf Urlaub in Hannover.
  3. Hi, ich suche jemanden der die selben Ziele wie ich hat und aus Niedersachsen (Hannover) kommt. Kurze Infos zu mir: Ich bin 24, heiße Daniele (Spitzname: Danny), wohne direkt am Steintor und beschäftige mich momentan mit allen Arten von "Game", Interessiere mich für Frauen und will früher oder später Profi in Sachen Verführung werden. Ich will in der Lage sein schöne Frauen überall ansprechen zu können und den sozialen Druck so tief fallen zu lassen wie nur möglich. Ich habe erst vor ein paar Tagen begonnen und ich liebe das Gefühl, wenn ich meine Angst überwunden habe und die Nummer, Dates, Sex usw. bekomme. In den malen wo ich das gemacht habe, die letzten Tage, habe ich sehr viele Fehler gemacht, aber ich arbeite dran. Habe einen Typen namens "Tom Torero" auf Youtube gesehen, der einem eine gute Struktur für das Ansprechen gibt. Abgesehen von Frauen liebe ich Motoren (Autos und Motorräder), Fitness und vieles mehr. Also wenn sich Freundschaften bilden bin ich nicht abgeneigt. Wenn du das selbe oder ein ähnliches Zeil verfolgst, dann melde dich doch einfach bei mir z.B per Nachricht hier im Forum. Ich sollte anmerken, dass ich nicht direkt auf der Suche nach einem "Wing" bin, sondern jemanden suche, der auch das selbe (oder fast das selbe) wie ich erreichen will und wir uns gegenseitig unterstützen und motivieren. Freue mich auf eure Nachrichten! 🙂 Mit freundlichem Gruß, Danny
  4. ... gegen das, was ich als Depression bezeichne. ... gegen das, was ich als meinen "düsteren Begleiter" (in Anlehnung an Dexter) bezeichne. Lebenslauf: 1. Kindheit: Ohne Vater aufgewachsen. Leiblicher starb an Herzinfarkt. Meine Mutter erzählte meiner Oma (laut ihrer Aussage) damals angeblich: "Der hat ausgeröchelt." Mutter bringt mir frühzeitig bei, dass Männer Schweine und Frauen arme Opfer sind. Männer seien potentielle Vergewaltiger und eine Art natürliches, aggressives, destruktives Raubtier, das Frauen jagt. Lernt im späteren Verlauf aber trotzdem einen Beta-Versorger für sich kennen, den sie dann schlussendlich heiratet. Werde von anderen Kindern meistens untergebuttert und gehänselt. War eher so der Mitläufertyp, der sich nicht selbst prügeln konnte (weil das sollte ich ja auch nicht; das machen nur "böse Jungs" und später konnte ich es halt auch nicht). 2. Jugendlicher: Mein (inzwischen) Stiefvater lebte unter der Fuchtel meiner Mutter. Er war immer gut zu mir, adoptierte mich sogar, aber eben der klassische Beta. Meine Mutter als Frau wohl das, was man ein Trostpflaster bezeichnen würde. SMV natürlich extrem niedrig.Trotzdem fordernd wie sonstwas. Für mich war es normal. Lernte, dass man Frauen stets alle ihre Wünsche zu erfüllen hatte und sich ja zusammenreissen sollte, wenn man nicht allein sein will. Ich konnte mich nicht durchsetzen, hatte kein Selbstwertgefühl, hatte ein schlechtes Gewissen, weil ich als Mann geboren war. Wurde jeden zweiten Tag gemobbt und jeden vierten Tag verprügelt. Hatte mit 15 die Schnauze voll und fing mit Kampfsport an. Das Verprügeln hörte auf. Nicht wegen Kampfsport, sondern weil der Prügler die Schule wechselte. Wurde ab diesem Zeitpunkt nur noch von meinen "Freunden" gehänselt. Hatte extreme Akne (meine "Freunde" nannten mich "Pickelface" etc.), die mich verzweifeln lies. Versuchte mir mit scharfen Mitteln die Akne aus dem Gesicht zu kratzen (ja wirklich kratzen). Aknenarben hab ich bis heute deswegen. Überflüssig zu erwähnen, dass nichts mit Mädchen lief: Keine erste Freundin, kein Händchen halten, kein erster Kuss. Kein gar nichts. Ich kannte sowas nur aus Filmen, aus romantischen Hollywood-Teeniekomödien. Spielte mit meinen "Freunden" damals DSA, ein Pen&Paper-Rollenspiel in dem ich dann romantische Beziehungen mit meinen fiktiven Charakteren nach"empfinden" konnte. Erste Oneitis, die ich als Orbiter umwarb, so wie ich es kannte. Versuchte sie auch mit Manipulationsspielchen für mich zu gewinnen (was natürlich nicht funktionierte). Sorgte für zusätzlichen Frust und Alkoholexzesse bei mir. 3. Frischer Erwachsener: So um die 20. Noch mit Abi beschäftigt. Trauerte der ersten Oneitis noch hinterher. Meine "Freunde" brachen den Kontakt ab: ich war ihnen zu lästig, zu peinlich. Hatte also gar keine Freunde mehr. Das Internet steckte in den Kinderschuhen und ich suchte Ersatzfreunde in Internetchaträumen. Fand dort eine "Onlinefreundin", die zwar hässlich wie die Nacht (sogar auf bearbeiteten Fotos) war, aber mir etwas von "Liebe" und "Beziehung" erzählte. Onlineliebe via Internet mit einer - rückwirkend betrachtet - psychisch kranken Frau. Treffen wollte sie mich natürlich nicht. Ich wusste es nicht besser und glaubte diesen Blödsinn. Schenkte ihr Geld und einen Laptop. Sie wurde eine Pseudo-Online-only-Oneitis (unglaublich was für Hirnficks man fahren kann...). Irgendwann merkte ich, dass ich verarscht werde und flippte aus; schrieb ihr diverse Beleidigungen und Beschimpfungen via Chat und SMS. Trotzdem blieb meine Kontaktaufnahme zu Frauen auch weiterhin auf das Internet beschränkt, weil ich im echten Leben mit ihnen gar nicht umgehen konnte. Mir war es schon unangenehm ein Brötchen bei der Bäckerin zu bestellen damals. Ab ca. 2009 lernte ich also via Internet meine erste, richtige, echte Freundin kennen. Rückwirkend betrachtet ein labiles Mädchen, das auf der "Gothic-Schiene" war. Recht unattraktiv, aber wer war ich schon um wählerisch zu sein? Der erste Sex folgte dann alsbald. Irgendwann zog sie zu mir. Saß den ganzen Tag nur zuhause rum. Konnte nicht arbeiten, weil die Welt so böse war da draußen. Und alle immer nur gegen sie waren. Sie fing an mir auf die Nerven zu gehen, aber ich war zu eierlos um Schluss zu machen. Und so ertrug ich sie. Kampfsport machte ich nur noch sporadisch und wurde fetter und (noch) hässlicher. 2012: Meine Freundin lernte über das Internet wen neues kennen und ging zurück zu ihrer Mutter. Ich war sehr traurig... nein war ich nicht. Ich war froh, dass ich meine Wohnung wieder für mich allein hatte. Die ersten zwei Jahre genoss ich einfach nur wieder die Ruhe und dass ich meine Wohnung so einrichten konnte wie ich wollte. Und das die Bude nicht mehr so verdreckte, wenn ich auf Arbeit war. Meine Einsamkeit hielt sich in diesem Zeitraum tatsächlich in Grenzen. Ich lebte mit Pornos, Filmen und Essen vom Lieferservice in Saus und Braus. bis ca. September 2014: Rumgesessen, fett geworden, mit Süßigkeiten, Filmen und Pornos Gefühl der Leere betäubt und verdrängt. Einstellung damals: Ist eh völlig egal, bin eh zu hässlich + mich mag deswegen eh niemand. Absolut gar kein Selbstwertgefühl. Mochte es nicht, wenn Menschen mich ansahen. Zuhause verkrochen und am liebsten nur nachts raus gegangen, wenn es dunkel war. Hab deswegen Augenkontakt vermieden (weg geguckt) und ganz besonders jegliche Art von Kontakt zu Frauen vermieden, wenn es sich vermeiden ließ. Ab Oktober 2014: Besuch auf der "Venus" (das Mekka der Pornojunkies), dort Gestalten wie mich gesehen. Spiegel vor die Augen gehalten bekommen. Erkenntnis: "Ich bin ekelhaft und widerlich, ich muss mich ändern." Mit Sport wieder angefangen (Mark Lauren, Bodyweight). Ab Dezember 2014: Arbeitskollegin und ihr Freund schleppen mich regelmäßig auf Parties mit. Fühle mich unwohl in der Öffentlichkeit. Habe Angst vor Menschen. Mochte es nicht angesehen zu werden. Entdeckte Alkohol als Angsthemmer. Ab ca. April 2015: Erste kleinere Erfolge aufgrund des täglichen Sports kamen rein (nahm ungefähr 5 bis 10 kg ab). Erste Komplimente ("Schirm hat abgenommen") Tipps von Arbeitskollegen und meiner neuen "Partyfreunde" kamen rein: O-Ton meiner Arbeitskumpelinin: "Wie wäre es denn mal mit einer Freundin?" Ja... wäre schön. Anderer Arbeitskollege meinte, ich solle erstmal (weiter) abnehmen, dann liefe das auch mit den Frauen. Außerdem solle ich mir Muttermale entfernen lassen. Die Muttermale lies ich dann entfernen. Ich fing wieder mit meinem Kampfsport an und trainierte wieder regelmäßig. Arbeitskumpelinin: "Willst das mit dem Fitnessstudio nicht mal in Angriff nehmen?" Ab ca. Ende 2016 / Anfang 2017: Meine Abnehmerfolge blieben aus, bzw. ich nahm wieder etwas zu. Ich ernährte mich falsch. Bodyweight und Kampfsport konnten dagegen nichts ausrichten. Ich entschied mich für eine radikale Ernährungsumstellung und aß nur noch Salat, Hähnchenbrust und Thunfisch. Zeigte Wirkung: Ich nahm in ein paar Monaten sehr viel ab, ca. 20 kg. Mein Selbstvertrauen stieg dadurch leicht an und machte erste Gehversuche in Richtung Frauen anquatschen. Bekam einen (eigentlich sehr netten) Korb von einer 18jährigen Blondine, womit ich trotzdem nicht umgehen konnte. Wie auch? Ich bin reifeverzögert. Ich reagierte also, wie ein abgewiesener 15jähriger auf so etwas reagiert: Ich schmollte, war sauer und traurig. Ging weiterhin in Clubs, Alkohol zwecks Mut antrinken. Meine Ansprechversuche über die Monate konnte man an einer Hand abzählen. Ich war zwar (betrunken) alleine in Clubs und tanzte da auch rum, aber schaffte es nicht irgendeiner Frau auch nur "Hallo" zu sagen. Frustriert wegen meines Versagens schrieb ich eine ehemalige Arbeitskollegin an und fragte die folgende blöde Frage: "Hätte ich dich damals eingeladen, wärst du mit mir ausgegangen?" Antwort von ihr: "Nein, du bist eher so der 'Kumpeltyp'." Ich wurde sehr sauer; meine Stimmung kippte in den Keller. Meinte zu ihr: "Wirst schon sehen, wer hier ein Kumpeltyp ist." Ich meldete mich daraufhin im Fitnesstudio an und begann mit intensiven, sehr harten Workouts. Meine Überzeugung: Wenn ich erst Muskeln wie ein Stripper hätte, wärn ich nie wieder "der Kumpeltyp". Ich verkniff mir das Essen und machte teilweise mehrere Stunden Sport am Tag. Es funktionierte: Ich nahm über 30 kg ab und erreichte mein Idealgewicht. Allerdings bekam ich aufgrund von Nährstoffmangel immer öfter depressive Phasen und eine Urtikaria (die in leichter Form bis heute vorhanden ist). Gleichzeitig lernte ich "sie" kennen. Ab März 2017: Im September 2016 fing eine neue Kollegin an, in die ich mich im Verlauf 2017 verliebte. Am Anfang war alles super. Wir verstanden uns gut. Dummerweise hatte ich ja nie gelernt, wie man mit Frauen umgeht, wie man ihr Verhalten deutet, ihre Körpersprache, was Shittests sind, was man ganz genau nicht machen sollte. Es folgte ein Versagen nach Lehrbuch; vielleicht ein für dieses Forum sinnvolles Negativbeispiel, wie man absolut alles falsch macht. Oder: "Wie Sie die Frau garantiert und so schnell wie nur möglich aus Ihrem Leben kriegen". Kurzversion: Anfangs freute sie sich mich zu sehen, wir schrieben sehr, sehr viel via Whatsapp, sie schlug vor ich sollte sie in ihrer Nachtschicht besuchen, was ich auch tat. Wir saßen zusammen auf einer Parkbank und unterhielten uns. Von mir keinerlei Eskalationsversuche (z.B. versuchen die Hand zu nehmen o.ä.). Sie ging trotzdem nochmal mit mir aus und wir saßen zusammen in einem Whirlpool. Auch hier wieder keinerlei Versuche Körperkontakt aufzubauen. Wie auch? Bis vor kurzem konnte ich kaum mit Frauen reden, jetzt hätte ich nonverbal kommunizieren müssen... es funktionierte nicht. Also tat ich das, was der typische Versager-Mann halt so tut: Ich gestand ihr irgendwann meine Liebe. Sie wurde die Zweite Oneitis und gab mir natürlich eine Abfuhr, da zwischenzeitlich jemand der das besser konnte parallel baggerte. Hatte also verloren, schluckte meine Enttäuschung aber runter weil ich sie sehr mochte. Wir blieben "Freunde" und ich kam tatsächlich erstaunlich gut damit klar, dass wer anders ihr "fester Freund" wurde. Denn sie machte ab und zu immer noch was mit mir. Das reichte mir völlig, denn tief in meinem Innern suche ich eigentlich nur jemanden der mich mag. Sex war mir nicht wichtig. Die Katastrophe fing an, als ihr Freund mit ihr Schluss machte und ich "meine zweite Chance" witterte. Natürlich versuchte ich sie zu trösten. Und wir wollten dann aus-, bzw. tanzen gehen. ich wurde im Verlauf zweimal von ihr geflaket. Nach dem zweiten Flake rastete ich zum ersten Mal richtig aus und machte ihr Vorwürfe. Das sie mit meinen Gefühlen spielt, dass sie mich ja gar nicht mag usw. Das sie mir weh tut. Darauf schrieb sie einen langen Text, das ihr das zwar leid täte, ich aber auch nicht so ausrasten könne nur weil sie mal nicht zurückschreibt. Ich würde mich wie ein "verliebter Teenie" benehmen. Naja wo sie Recht hatte... Ich bin ein verliebter Teenie, weil ich reifeverzögert bin (siehe oben). Zumindest hatte ich mich dann wieder eingekriegt. Mein erster Ausraster hinterließ aber einen kleinen Nachgeschmack, der in der Luft lag. Und sie hatte dann auch seltener "Zeit" für mich... Wer hätte es gedacht? Da sie kaum "Zeit" hatte folgte irgendwann ein zweiter Ausraster meinerseits, wo ich ihr genau das zum Vorwurf machte. Statements wie: "Du magst mich gar nicht!", "Du verarscht mich nur!" kommen bei Frauen ganz besonders gut an. Wissen wir ja alle. Meine Arbeitskumpelinin, bei der ich mich zu der Zeit über sie ausheulte, befeuerte das ganze auch noch. "Das ist ein Miststück. Lass dir mal Eier wachsen! Hör auf der hinterher zu rennen!" Trotzdem liebte ich sie und kroch bei ihr wieder zu Kreuze. Sie verzieh mir, aber der Nachgeschmack blieb jetzt schon ziemlich deutlich zurück. Es ging aber halbwegs wieder. Wir schrieben miteinander. Ich konnte es allerdings nicht lassen immer wieder Bagger-Versuche zu starten, die sie dann mit sowas wie: "Das ist momentan nicht mein Thema." oder "Ist nicht so leicht jemanden zu vergessen, den man sehr geliebt hat. Solltest gerade du ja wissen." blockte. Ich liebte sie = ich versuchte es zu schlucken. Meine sonstigen Baggerversuche gegenüber anderen Frauen hielten sich in Grenzen und waren eigentlich mehr Versuche aus Langeweile. In Gedanken war ich immer bei meiner Oneitis. Mein dritter Ausraster folgte, als sie ihren neuen Freund kennenlernte... "Ist nicht so leicht jemanden zu vergessen... das ist momentan nicht mein Thema" wurde zu "ich bin frisch verliebt in XXX, der schreibt mir auf meiner alten Nummer". Diesmal machte ich ihr keine Vorwürfe, sondern gab ihr auf Arbeit einen "ich-würde-dich-töten-wäre-es-nicht-illegal"-Blick mit einem aggressiven "Hallo". Da sie mich kannte, wusste sie ja was los war. Sie schrieb mir daraufhin, ob das mein Ernst sei. Wieder so eine Zickerei und was das solle. Ich antwortete nicht darauf und wurde von ihr kurz darauf geblockt. Das war für mich wie ein Tritt in die Eier. Kurzfassung, weil ich euch vermutlich inzwischen langweile, aber es ist nicht zu glauben: Ich kroch bei ihr irgendwann wieder zu Kreuze wie ein Hund. Wir vertrugen uns wieder, aber sie entblockte mich nicht (vielleicht wollte sie mich erziehen, vielleicht vertraute sie mir auch einfach nicht mehr... warum auch immer). Also bekam ich einen vierten Ausraster und versaute ihr mit Vorwürfen diesbezüglich schnell noch Weihnachten... 2018: Natürlich schenkte ich meiner Oneitis was zu Weihnachten und versuchte mich zu entschuldigen. Denn (ihr befürchtet es schon): Ich liebte sie nun mal. Und es funktionierte auch ein wenig, denn immerhin lächelte sie wieder wenn sie mich sah. Irgendwann im Laufe des Jahres hatte ich dann einen fünften Ausraster (denn ich wurde nicht "entblockt"), wo ich ihr wieder Vorwürfe machte usw. Natürlich kroch ich danach auch dieses Mal wieder zu Kreuze. Aber dieses Mal war wohl endgültig der Ofen aus. Ich bekam eine Ansage, dass sie einfach nur mal ihre Ruhe haben will und ich sie extrem nerve (was auch verständlich ist). (Fortsetzung folgt... ich muss mal was zu trinken holen)
  5. Version 1.0.0

    53 Downloads

    Nightgame Basic - 6 Wochen Programm Mit dem Nightgame Basic Programm bekommst Du einen vollwertigen Club Game Workshop für Zuhause! ▪️ Werde ein unwiderstehlicher Verführer und erzeuge intensive Beziehungen oder einfach nur sex wann immer Du willst! ▪️ Erschaffe Emotionen, Sehnsüchte und Liebe - ziehe die hübschesten Frauen in Dein Leben! ▪️ Starte sofort durch und lerne Deine Traumfrau vielleicht noch heute kennen! ▪️ Erhalte für 6 Wochen ausgelegte, Infield verifizierte Theorie, erlerne den natürlichen Lifestyle eines erfolgreichen Verführers! ▪️ Mit sorgsam selektierten Homework und Infield-Aufgaben wirst Du Deine Grenzen sprengen und für unmöglich Geglaubtes wahr werden lassen! Im Nightgame Basic Programm lernst Du: ✔️ Wie Du ein für allemal Deine Schüchternheit überwindest ✔️ Wie Du selbstbewusst Gespräche eröffnest und zum Erfolg führst ✔️ Wie Du Dich motivierst regelmäßig hübsche Frauen anzusprechen und kennenzulernen ✔️ Wie Du mit Körben und emotionalen Tiefschlägen umgehst ✔️ Wie Du durch Attraktivität und Ausstrahlung die passenden Frauen triffst ✔️ Wie Du erkennst, welche Frauen an Dir Interesse haben und wie Du dieses Potential optimal nutzen kannst ✔️ Wie Du emotionale Verbindungen und sehnsüchtige Emotionen aus dem Nichts erzeugst ✔️ Wie Du natürliche und intime Berührungen einleitest und erwidern lässt ✔️ Wie Du ganz einfach die Telefonnummern aufregender Frauen erhältst ✔️ Wie Du Frauen zu leidenschaftlichen Küssen und emotionalem Sex verführst ✔️ Wie Du die Logistik und Räumlichkeiten in Clubs zu Deinem ultimativen Vorteil nutzen kannst ✔️ Wie Du Deinen Verführungsablauf optimierst und so nur die Frauen in Dein Leben ziehst, die wirklich zu Dir passen Details: Für Anfänger und Fortgeschrittene Dauer Gesamt: 3h 40Min 54Sek Größe Gesamt: Ca 2.3 GB (gepackt) Format Handout: PDF/ZIP Format Videos: MP4/ZIP Noch Fragen zum Produkt? ✉️ Schreibe mir eine Nachricht Das Anbieter-Impressum entspricht dem Impressum der Homepage - Impressum

    126,04 €

  6. Hey Leute, ich wollte euch mal fragen wie ihr im Clubgame vorgeht? Ich war jetz scho öfters im Club und habs bis jetz nie einen nc oder ähnliches geschafft, meistens sind die Frauen ja in Gruppen unterwegs im Club und feiern für sich. Ich hab versucht bis jetzt immer Augenkontakt aufzubauen,jedoch ohne Erfolg.Ich weis ehrlich gesagt nicht wie ich vorgehn soll, bin noch sehr unerfahren im Bezug auf Club. Könntet ihr mir Tipps oder euere Strategien vllt aufn Weg geben, dass es in der Zukunft besser wird.
  7. Moin Leute! um es ganz kurz zu halten: ich bin noch bis Montag hier (Mitte) und würde heute gerne feiern gehen, nur kenne ich hier keinen. Idealerweise hip hop, aber muss nicht sein.
  8. Wir müssen dieses Problem für heute Abend in Griff kriegen und ich möchte all euren Input haben! Gestern beim Clubgame habe ich wieder rapid escalation game gefahren, allerdings konnte mein Wingman sich im Set nicht behaupten und fliegt raus. Die Konsequenz davon ist, dass mein Target dann weggezogen wird, auch wenn ich gut drin bin. Solang mein Wingman sich da über Wasser hält, hab ich freie Laufbahn! Gestern gab es 2 solcher Situationen Situation 1: Wir standen an der Bar. Die Bar ist direkt an der Tanzfläche angrenzend. Ein 2er Set will gerade an uns vorbei laufen und ich greif mir eine Frau ziemlich dominant (instinktiv) und erzähle ihr, dass ich sie heiß finde weil sie einfach unfassbar heiß ausgesehen hat... Sie reagiert sofort mit Kino und lächelt, ich merke sofort das ich extrem gut drin bin. Keine 2 Sekunden später hat sie an mir gegrindet, dann umgedreht und ihre Pussy quasi an mir gerieben beim Tanzen. Ich hab hin und wieder einige Fragen gestellt, aber war mit meiner Hand an ihrem Arsch, und dann kam auch der Makeout. Das ging alles in zwei Minuten ca. Mein Kumpel hat in der Zeit alles richtig gemacht und die Freundin beschäftigt, das war echt gut! Allerdings ist er dann rausgeflogen, die Freundin kam dann zu meinem Target, hat locker eine ganze Minute irgendwas gesabbelt und sie dann weggezogen. Mein Target meinte nur noch "Sorryyyy aber meine Freundin will jetzt nach Haus".... Situation 2: Wir standen noch immer an derselben Bar. Gegenüber von uns stand ein 2er Set bzw. war ein 2er Set am tanzen. Er ging vor und hat sein Target approached und ich hab kurz darauf meins angesprochen. Dieses Mal war ich nicht direct. Wenn ich winggame, mache ich kein direct. Ich bin nur hin, hab mich vorgestellt. Sie wirkte am Anfang an, bevor ich sie ansprechen wollte, leicht abwesend oder sogar abweisend, weil überall hingeschaut hatte, nur nicht in meine Richtung, obwohl ich fast genau vor ihr stand und kaum zu übersehen bin Sie war dann doch ziemlich zugänglich, ich hab meine Hände an ihren Schultern oder Oberarmen gehabt und hab mich oft reingelehnt. Sie hats erwidert, weil ich es selbstsicher rübergebracht hab. Ich habe sie nach einer Minute circa semi isoliert zur Bar und sie ist mir gefolgt. Dort habe ich dann Kino hochgefahren und hatte meinen Kopf in ihrem Nacken quasi drin. Ich hab aus dem Augenwinkel gesehen, wie sie gelächelt hat, daher hab ich weitergemacht. Ich pinge eigentlich IMMER, bevor ich drauf los eskaliere. Ich will ja nicht, dass es total nach hinten losgeht, das sag ich meinem Wingman und vorallem Newbies auch immer. Als wir uns körperlich sehr nahe waren, ist mein Kumpel rausgeflogen. Was können wir / er / ich machen, damit er auch länger im Set bleiben kann? Die Sets, wo er sich drin behaupten kann, enden oft in Makeouts oder Lays für mich!
  9. Hey Leute, ich will mich erstmal vorstellen: Wer bin ich? Ich bin Samuel, 21 Jahre alt & komme aus einem kleinen Dorf im Schwarzwald. Meine Kindheit war nicht sonderlich spektakulär. Mit 14 Jahren fingen "Freunde" an mich aufgrund der Herkunft meiner Eltern (Polen) & meines Gewichts runter zu machen. Der wohl wichtigste Punkt in meinem Leben war als ich mit 16 Jahren entschied abzunehmen, weil ich total unglücklich mit meinem Körper war und es allen beweisen wollte. Ich dachte damals auch, dass sich dadurch meine Probleme mit Frauen in Luft auflösen - FEHLANZEIGE! Tatsächlich schaffte ich es mein Gewicht um 15 kg zu reduzieren und war nach gut einem halben Jahr der "breiteste" und dünnste Typ in meiner Klasse bzw. Stufe. Gebracht hat es mir wenig, die Leute waren zwar beeindruckt aber mein schlechtes Datingleben hat es nicht verbessert. Daraufhin bin ich zum ersten Mal mit der "Pick Up Community" in Kontakt gekommen, weil mir klar wurde das ein guter Körper nicht meine Ängste & Probleme mit Frauen lösen wird. Mit 18 war ich jedes Wochenende in Clubs unterwegs und übte fleißig meine Verführerskills. Ich wurde sehr gut darin Frauen zu küssen & mit ihnen zu tanzen - mehr nicht! Zwei Jahre später hatte ich mit mittlerweile 21 Jahren mickrige 3 Lays & war tot unglücklich. Ich hatte einen guten Körper, hatte mein Abitur erfolgreich bestanden & war sogar selbstständig aber etwas fehlte mir. Der Kontakt zu FRAUEN! Tatsächlich hatte ich es schon aufgegeben & mich mit meinem kläglichem Leben abgegeben als ich durch einen Freund auf die Idee gebracht wurde ins Ausland zu gehen um dort zu arbeiten. Meine ZIELE sind: - Unabhängigkeit von meiner Familie - Neue Frauen kennenlernen & Abenteuer erleben Mein Leben ist seitdem ein Traum. 7 Lays in 6 Monaten ist mein persönlicher Rekord! Damit habe ich in 6 Monaten doppelt so viele Frauen gehabt wie in Deutschland in 3 Jahren. Darunter waren 2 Amerikanerinnen, 1 Türkin, 1 Brasilianerin, 1 Italienerin, 1 Spanierin & 1 Französin. Viele davon sind Touristen die ich kurz kennenlerne, treffe und Sex mit ihnen habe. Ich bin nur im Daygame & Nightgame aktiv, OG habe ich noch nicht ernsthaft ausprobiert wird aber im Laufe der nächsten Wochen/Monate dazukommen. Inspiriert von @walga werde ich auch eine Exceltabelle anlegen um meine Erfolge zu tracken. Frauen nehmen mich seit meinem Umzug ganz anders wahr. Die meisten der Mädels mit denen ich Sex habe bewegen sich im Alter zwischen 25-35 Jahren - Also ein schon sehr großer Altersunterschied. Liegt auch daran das ich auf eigenen Beinen stehe, meine eigene Wohnung habe & meine Freunde auch alle über 25 Jahre alt sind. Im Ausland lernt man so viele Dinge die im Umgang mit Frauen unersetzlich sind. Sei es Dinge selbst anzupacken, offen auf neue Menschen zuzugehen, neue Freunde finden und vieles mehr. In Zukunft werden hier regelmäßige Layreports folgen auf dem Weg zu 111 Lays. Das ganze will ich bis 24 Jahre alt bin geschafft haben. Mein Ziel ist ganz einfach: Der beste werden & anderen Menschen auch weiterhelfen. Gerade jungen Verführern zeigen was man alles erreichen kann. Es geht darum alte Glaubenssätze zu sprengen. Wer hätte gedacht vor einem halben Jahr gedacht das ich mich mit 35 jährigen Frauen treffe & verführe? Ich selbst bis gestern nicht 😉 Das ganze wird ein Art Tagebuch wo ich regelmäßig Updates gebe um mich auch an die guten Zeiten erinnern zu können. Ich freue mich auf Feedback...! Cheers aus Lissabon 😉 (Die wohl geilste Stadt in Europa 😄)
  10. Hey Leute, Demnächst geht es wieder in die Staaten - Urlaub machen. Habt ihr im Urlaub speziell in den Staaten Erfahrungen mit pick up gesammelt? Falls ja, wäre ich für Tipps und Tricks wie immer sehr dankbar! LG Banger
  11. Ich habe Zeit deswegen dachte ich mir ich schreib mal einen Field Report runter. Ich war am Samstag mit meinem Stammwing unterwegs clubgamen. Angekommen saß ich eigentlich circa eine Stunde nur rum in einem Vorraum, weil ich keine Lust hatte reinzugehen und weil ich mich einfach nur sehr Müde gefühlt hab. Mein Wingman hat angefangen hier und da einige Sets zu öffnen. Irgendwann habe ich mir gesagt "OK, lass uns reingehen", gesagt getan. Dort einige Freunde getroffen, die Laune stieg direkt. Ein wenig mit den Leuten gequatscht, lustige Stories erzählt und angehört von vergangenen Clubnächten. Dann sind wir ein wenig rumgezogen, haben Ausschau gehalten nach etwas zum Ansprechen. Mein Wingman war fleissig dabei und hatte sich ein paar Sets ausgesucht. Ich habe ihm daraufhin Feedback gegeben, damit er sein Game verbessern kann. Ich war nicht unbedingt in Ansprechlaune. Irgendwann sind wir auf die Tanzfläche und da war ein größeres Frauenset, alle Chicks um die 20. Wir haben uns in deren Nähe positioniert und mein Wing hat sein Target direct geöffnet. Es lief ganz OK, aber ab einem gewissen Punkt ging es nicht mehr weiter. Währendessen kam eine notgeile Männergruppe nach der anderen und hat direkt in deren Nähe getanzt und versucht, uns wegzudrängen und die Mädchen irgendwie klarzumachen (ohne die dabei anzusprechen). Wir sind dennoch bei der Gruppe Frauen geblieben, ich hab ein wenig rumgetanzt und hatte die Blondine neben mir im Visier, daher auch neben ihr getanzt. Sie hat daraufhin eine kurze Sekunde in meine Richtung geguckt, nichts weiter. Ich habe sie dann angesprochen, Hand auf Ihre Schulter gelegt, und erzählt dass mein Wingman und sein Target gut zusammenpassen würden. Sie bejahte. Ich meinte daraufhin, dass mir ziemlich warm ist, während ich mir die ganze Zeit Luft zugefächert habe. Sie fand das lustig. Ich meinte daraufhin, während ich das Kino erhöhe "Ich bin am verglühen hier drin", daraufhin hat sie meinen Oberkörper angefasst. Ein riesen IOI, da wusste ich dann, was Sache ist. Dann habe ich angefangen, das Kino richitg hochzufahren. Arm um sie gelegt, sie langsam in meine Richtung bewegt sodass sie mit ihrem Arsch an meinen Schwanz war. Grinden eben, aber ein wenig nur. Ihre Freundinnen haben schon gesehen, dass was geht, aber haben nicht eingegriffen - noch ein IOI. Ich habe daraufhin meinen Kollegen, der Probleme mit Kino Escalation hat, vor ihr angetickt und zu ihm gesagt "Hey, ich werde sie jetzt eskalieren, schau mir zu und mache genau dasselbe bei dem oder irgendeinem anderen Set, ok?" er meinte "OK" Ich habe sie dann umgedreht, und sie an mich gedrückt. Wir haben näher getanzt. Sie hat natürlich ein wenig Push and Pull gemacht, aber nach jedem Pull haben wir heißer getanzt. Dann hat sie Ihre hände in meinen Nacken gelegt und ich habe meine Stirn an Ihre gedrückt. Tiefer Augenkontakt - Makeout. Mein Kollege meinte vorher scherzhaft "Vor dem musst du aufpassen, der wird dich entführen!!" und sie meinte daraufhin trocken: "Das ist nicht schlimm, er darf mich entführen und mich morgen wieder zurückbringen" - als ich das mitbkeommen hab, war die Sache für mich glasklar, die will gevögelt werden von mir. Dann habe ich sie isoliert und wir saßen in einer ruhigen Ecke und dort ein wenig geredet und kino escalation betrieben. Irgendwann meinte ich zu ihr, dass wir rausgehen sollten, weil es so laut ist und haben dann einfach unsere Sachen bei der Garderobe abgeholt. Draussen in einer dunklen Ecken haben wir wieder rumgemacht und sie hat sich problemlos zu mir pullen lassen. Es gab keine LMR. Falls irgendwelche Fragen zu bestimmten Dialogen oder Game elementen bestehen, immer raus damit. Im Report klingt das alles relativ stumpf aber da steckte wohl ein wenig mehr dahinter stichwort subkommunikation.
  12. LetsplaytheGame

    Leipzig!

    Wie steht es um die Frauen bei dir? Jeden Tag eine andere Frau und obendrein läuft dein Leben wie am Schnürchen? Der Fall ist selten, aber es soll ihn geben! Wenn du einer jeder seltener Männer bist, dann brauchst du diesen Thread nicht und kannst dich sehr glücklich schätzen. Für alle anderen, wozu ich auch mich zähle, gibt es sicher den einen oder anderen Lebensbereich, der dann doch nicht so geradlinig verläuft. Primär sind wir natürlich in einem PU Forum, wobei es darum geht das A-Z im Umgang mit Frauen kennenzulernen. Das mit den Frauen ist natürlich so ein Thema… Über viele Jahre habe ich die Entwicklung von PU mit verfolgen können. Immer mehr Bücher mit vollmundigen Versprechungen sind wie selbstverständlich bei Thalia erhältlich und selbsternannte Gurus übertrumpfen sich mit vollmundigen Versprechungen. Da finde es nicht wunderlich, wenn Neulinge im Thema dieses nach kurzer Zeit enttäuscht aufgeben. Das leider, bevor sie die eigentliche Tiefe des Themas kennenlernen konnten. Nach dem Einstieg nun zum eigentlichem Grund des Threads. 2010 habe ich, mit 21, das erste Mal von PU erfahren und fand das Thema genial! Ich habe mich in einer jungen Studentenstadt ausprobiert, weiterentwickelt und viel über Frauen, wie auch über alle anderen Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung gelernt. Was ich am Anfang noch nicht wusste, das war die Vielfalt, die sich hinter Pick Up verborgen hat. Neben dem Umgang mit Frauen ging es um Psychologie, um Karriere und um die Wichtigkeit des sozialen Kreises. Dazu beigetragen haben in den meisten Fällen neben den Büchern, die ich gelesen habe, vor allem auch die Leute, die ich kennenlernen durfte und mit denen ich mich ausgetauscht habe. So haben wir uns in einem Kreis von bis zu zehn Leuten getroffen und regelmäßig ausgetauscht. Jeder konnte zu seinem individuellen Thema etwas zur Gruppe beitragen. Das Sahnehäubchen war für mich, dass sich aus diesem Kreis meine besten Freudschaften gebildet haben. Nun bin ich vor etwa einem halben Jahr in Leipzig und muss feststellen, dass hier anscheinend keiner dieser Gruppen besteht oder ich sie einfach noch nicht gefunden habe. Ich finde das Leipzig selbst ist eine junge und wachsende Stadt, welche ein super Potential hat! Daher wäre es schade, wenn Leute, die ähnlich denken wie ich, sich nicht kennenlernen würden. Ich möchte versuchen so eine Gruppe in Leipzig aufzubauen. Zunächst wäre es super, wenn sich ein Stammtisch etabliert, der sich 1x im Monat trifft. Bei den regulären Treffen kann man sich zum gemeinsam feiern gehen, Streetgame oder einfach auf ein Feierabendbierchen auf der Sachsenbrücke verabreden. Für alle Interessierten geht es hier natürlich nicht um das Alter oder die bereits vorzuweisenden Erfolge. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass jeder Gleichgesinnte für seine Interessen findet. Wenn du Interesse hast, kannst du mir gern eine PN schreiben oder den Thread kommentieren. Wenn sich einige Leute gefunden haben, würde ich dann ein Treffen organisieren. Beste Grüße LetsplaytheGame
  13. Ich habe mich mit meinen Kollegen getroffen zum Feiern gehen! Dabei haben wir ein kleines Spiel gespielt, damit wir uns gegenseitig pushen bzw. er mehr mich als umgekehrt, weil ich in letzter Zeit nicht so ganz in die Gänge komme. Wir haben angefangen Sets zu gamen, es gab gute Reaktionen aber das Mädchen ist dann weiter oder ich wurde von einem Orbiter aus ihrer Gruppe gecockblockt. Generell hielt sich die Lust zu gamen in Grenzen bei mir. Dann hat mein Kumpel eine handvoll guter Sets gemacht, während ich einfach nur noch gechillt hab Irgendwann wollten wir den club wechseln, weil es fast nur noch mittelmäßige oder mixed sets gab. Gesagt getan. Dort angekommen hat mein Kumpel ein Mädchen gegamed und sie erfolgreich isolieren können. Ich stand dann allein rum bzw. habe auf der Tanzfläche getanzt - fast nur noch Salamiparty. Dann war da diese große Gruppe, wieder mixed. Eine Frau hat direkt aus der Masse herausgestochen: Sie war relativ klein aber hatte mega Titten und nen ziemlich guten Arsch. Das Gesicht war auch ziemlich süß. Ich habe sie daraufhin ein wenig angestarrt (mir ist das weder peinlich, noch creepy ehrlich gesagt) und hab gemerkt, dass ihr das aufgefallen ist. Wie approache ich da bloß? Ich hatte gar keine Lust wieder gecockblockt zu werden. Also habe ich in ihrer Nähe weitergetanzt. Dann kam der entscheidende Moment - Sie verlässt ihre Gruppe für einen Moment und will wahrscheinlich die Area verlassen oder sowas. Ich denke mir: JETZT ODER NIE. Ich bin sofort hinterher Dann hab ich sie aufgehalten.. Ich habe sie mit einem Direct Opener angesprochen und sie hat sich gefreut. Ich: Wo kommst du eigentlich her Sie: Aus xyz (aus DEU) Ich: Und was treibt dich in so eine Stadt Sie: Blablabla Dann ein wenig teasing Ich: "du siehst so süß aus, wie du mich grad anguckst" Ich: "Awww, du bist so klein" (war nen Kopf kleiner als ich) Ich: "Richtig putzig siehst du neben mir aus" + Umarmung Sie musste mehrfach lachen. Während ich all das gesagt habe, bin ich physisch auch "rein", d.h. sehr nah an sie ran, ins Ohr geredet, Hände netweder am Oberarm oder an die Hüfte und wenn ich fertig war, hab ich nen Scrhitt zurückgemacht und das Kino zurückgefahren. Ich habe generell viel kino gemacht von anfang an. Ich merke aber, dass sie kurz complied, aber dann wieder nen Push macht. Ich sprech das an: "Du bist ja so schüchtern, total süß", "Nein, bin ich gaaar nicht", sehr gut, sie will nun das Gegenteil beweisen. Ich nehme ihre Hände und wir tanzen erstmal mit einem gewissen Abstand bis ich sie ranziehe, sie legt ihre Hände in meinen Nacken und ich meine auf ihre Hüfte. Dann wirrd ein wenig eng getanzt, dann dreht sie sich und ich reibe mein bestes Stück an ihrem Arsch. Zu dem Zeitpunkt stand "ich" wie eine eins, dieses Grinding von hinten macht mich richtig an. Sie grinded zwar an mir, aber macht dann kurz einen Rückzieher indem sie wieder distanz reinbringt. Dann geh ich aufs Ganze. Ich zieh sie ran und sage ihr DIREKT, wie scharf ich sie finde und wie heiß sie mich macht. Dann gibts erst nen kleinen Kuss, und daraufhin nen Makeout, während ich ihr heftig an den Arsch packe. Und hier habe ich eigentlcih schon einen Fehler gemacht, sie hatte nämlich während des Eskalierens immer wieder mal in Richtung ihrer Gruppe geguckt. Sie wollte wohl nicht, dass ich in deren Sicht sie eskaliere. Ich hätte isolieren sollen. Als sie sagt, dass sie zu ihren Freunden zurückmuss, hab ich auch nichts weiter gemacht, es gab ein weiteres makeout, wieder einmal an den Arsch gegriffen und ihr einmal raufgehauen Übrigens, sie hat bei jeder Stufe gelächelt oder Kino erwidert, sonst würde ich GAR NIX davon machen! Nicht dass jemand auf die Idee kommt einfach irgendwelchen Frauen die Zunge reinzustecken und ihnen an den Arsch zu gehen. Das war jedenfalls die Story, das set ging eigentlich ziemlich kurz und war das Highlight des Abends... Das geile war, mein kollege hatte sein Target auch aus dieser großen Gruppe und wusste direkt, welches Mädchen ich meinte, als ich ihm erzählt hab, das ich so eine geile aus der Gruppe gezogen hab hahaha
  14. Hallo an alle, ich bin ab dem 15.10 in Osteuropa und suche Leute, die auch zu der Zeit dort sind und Bock auf Feiern und Frauenjagd haben Reiseplan: 15.10-17.10 Tallinn 17.10-24.10 Sankt Petersburg 24.10-27.10 Moskau Freue mich über Antworten
  15. Hallo Leute! Ich weiß, das Nürnberg Lair Forum ist ein wenig eingeschlafen. Aber vielleicht gibt es ja doch noch ein paar Jungs, die Lust auf ein gemeinsames Clubgame in Nürnberg haben. Ich muss zugeben, dass ich nun ein paar Jahre raus aus der Szene war. Meine Kumpels sind mittlerweile alle nicht mehr groß am Feiern interessiert und schon gar nicht an PickUp. Ich hätte aber mal wieder Lust mit ein paar Leuten Samstag Abend durch die Nürnberger Clubs (Mach1, HinzxHunz, Indabahn etc.) zu ziehen um gemeinsam ein paar Frauen kennen zu lernen. Wenn ihr ein bisschen PickUp Erfahrung habt und über 20 Jahre alt seid, dann meldet euch mal. Vielleicht bekommen wir ja eine kleine Runde zusammen um gemeinsam die Nürnberger Damenwelt zu erobern! Gruß Euer Circuit
  16. Da sind wir wieder bei meinem leidigen Problem. Ich habe überlegt, ob ich überhaupt dazu ein Thema erstelle und auch noch erwähne, dass sie vergeben ist, weil es angeberisch und vielleciht arschlochhaft rüberkommt. Dann dachte ich mir aber, dass man das erwähnen muss, damit die Leute ein ganzheitliches Bild der Situation machen können Ich war im Club mit meinem Wingman. Wollte nur feiern, kaum in Ansprechlaune gewesen. Mein Wingman hat ein paar Approaches gemacht. Irgendwann sah ich dieses HB mit ihrer Freundin. Ich habe sie sofort approached, weil ich total überwältigt war. Sie war wirklich so hübsch und kaum geschminkt, sowas sieht man so selten. Sie hat ziemlich gut reagiert und wir haben uns unterhalten. Sie wurde sehr playful und entgegnete meine Berührungen. dabei hat sie mir gesteckt, dass sie nen Freund hat. Ihre Freundin hat das bestätigt. Ich habe mir in dem Moment gedacht "hmm das is shit" aber habe mir sonst nicht viel dabei gedacht, weil es einfach on war. Wir haben uns besser kennnegelernt, ich hab sie am Rücken berührt, manchmal zu mir rangezogen. Ihre Freundin wurde derweil von irgendwelchen anderen Typen angesprochen. Ich konnte dann mein Target isolieren. Wir waren dann auf der Tanzfläche wo ich ihr richtig an den Arsch gepackt hab. Sie hat mich angeguckt, richtig tief in die Augen, dann haben wir richtig rumgemacht. Dann sind wir runter von der Tanzfläche, wieder ein wenig geredet und rumgemacht. Irgendwann hat sie meine Hand genommen und wir sind Richtung Ausgang. Dort hat sie ihre Freundin wiedergetroffen und es gab ne kleine Diskussion. Worüber kann man sich ja denken...über ihren Freund wohl Mein Target hat dann die Disukssion beendet und mich weiter isoliert richtung Ausgang des Clubs. Dort stand sie dann angelehnt an einer Wand und hat zweideutige Sachen gesagt wie "Machmal muss man sich ein wenig zurückhalten, zumindest denkt man sich das, aber es ist nicht so einfach" und dann haben wir MÄCHTIG rumgemacht. Irgendwann hat uns unsere Freundin erwischt und eingegriffen. Mein Target hat sich noch meine Nummer geholt usw usf. und ich ihre Sachen. Hab ihr dann eine billige Nachricht auf Whatsapp geschrieben, sie hats gelesen aber keine Antwort, ja hab rausgefunden dass sie vergeben ist. Aber selbst wenn sie es nicht wäre, wäre es trotzdem so ein Flake geworden. Ich hab solche Geschehnisse immer häufiger im Club und bin es ein wenig Leid, dass ich es einfach nicht hinbekommen kann, "mehr" zu sein als nur irgendson Club-Typ. Was kann ich tun? Wie oder was kann ich dieser Dame schreiben, damit ich sie wiedersehen kann?
  17. Servus ihr Schützenjäger, ich suche einen oder mehrere aufgeweckte Leute, die gemeinsam mit mir in München auf die Pirsch gehen wollen. Für all diejenigen hier die Interesse haben, sich gegenseitig Motivieren und sich zu treffen, will ich das über meinen gerade erstellten Instagram-Account machen, der ausschließlich für die anfängliche Kommunikation da sein soll. (Ich wollte jetzt nicht einfach hier meine Nummer ins Forum rein schreiben) Also wer Interesse hat meldet sich bitte einfach bei mir unter: FlavioZorro1
  18. ChrisDa93

    Whatsapp-Gruppe

    Hey Leute, bin ganz neu hier in diesem Forum. Ich beschäftige mich schon seit einigen Jahren mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung und bin davon überzeugt, dass das Leben umso besser wird, desto mehr man an sich persönlich arbeitet. In jedem Fall birgt das Thema pick up ein extremes Potential für die Entwicklung zu einer gefestigten Persönlichkeit. Genau aus diesem Grund, würde ich mich sehr freuen, wenn sich Motivierte, „Ähnlichdenkende“ melden, um anschließend eine Whatsapp-Gruppe bilden zu können, wo Austausch, Verabredungen für ein Clubgame oder ähnliches festgelegt werden kann 😁 Der Ablauf wäre wie folgt: Ich würde eine Whatsapp-Gruppe erstellen und jeder der ernsthaftes Interesse an einer Teilnahme hat, schreibt mich einfach per Mailfunktion an und füge nach kurzem Mailkontakt hinzu. Ich freue mich auf eure Beiträge Schöne Grüße aus Tirol/Kufstein Chris
  19. Hey Brothers and Sisters, Alex here. I will keep this introduction post short for now, probably will update it in the future. Some quick information for the context, I am german (half south American and therefore look like a south American, if you are blond you should definitely get here). I am spending some time in Brazil writing a thesis at a company for my university degree. I’ve been in touch with socializing and development for various years. My progress for that time is really depressing. Got into two long term relationships in that time too, which made me start almost from zero again. Now I will not go into another relationship for some time. Goals: -Stop to judge myself and others -especially in the street, often play not to lose instead of playing to win -incorporate mindset I am good enough, be fully present and emit really positive energy, -approached lots of girls quite creepy, need to adjust some „bad habits“ -Need to make use more use of my reports' goals and evaluations, through evaluation I want to develop myself transform myself and get better -Furthermore, I want to learn to Sexualise, be more dominant, connect on deeper levels, stop being too nice, speak unfiltered, go my way, get more confident, etc. I’ve been way more active since the beginning of September again (got a bit enrolled with thesis/work…). I am noting some improvements which is really nice. I will keep going, push through, learn more and develop myself. I will be very grateful if you leave some feedback in this post, of course, it can be in German as well. Besides my own evaluation, I wish I can bring some value to you. Especially if you are not too active I wish I can motivate you to be more active and learn to connect with people better. Its a wonderful path of development in this amazing world. Cheers, Alex
  20. Hallo zunächstmal, Mein Name ist Rei und ich bin seit ca einer Woche aktiv im Game. Ich bin ein Anfänger, allerdings denke ich das es mal wieder Zeit ist das Regensburger Lair neu zu starten und zu den alten Tagen der Glorie zurückzukehren. Deshalb nehme ich die Sache in die Hand( Wenn es sonst keiner tut:D). Ich habe schon einen Wingman namens Sebi , allerdings wäre es besser wenn wir mehr Leute wären, da dies für Flexibilität und mehr Informationsaustausch sorgt. Wer uns joinen möchte schreibt mir einfach eine Nachricht. Treffpunkte und Treffzeiten werde ich per Nachricht oder per Whatsapp(falls ich die Nummer der Mitglieder besitze) an die Mitglieder weitergeben. Ich hoffe wir können das Lair wieder zum Leben erwecken. Mit freundlichen Grüßen Rei.
  21. Kann jeder Mann eine Partnerin finden, wenn er genug Menschen kennenlernt? Auch ein unattraktiver Mann mit einem schlechten Charakter und niedrigem Einkommen?
  22. Ein selbstsicherer Mensch ohne Hemmungen kann ja auf Methoden/Techniken, Inner Game, Online Game, Strategien, Routinen und Erdbeerwiese verzichten. Was meint ihr? Braucht ein selbstsicherer Mensch kein Pick Up?
  23. Man lernt ja, wie man Körpersprache analysiert und richtig interpretiert. Oder wie man ein HB anspricht (Tonlage, Gestik, Mimik). Zudem beschäftigt man sich mit Routinen und Methoden. Routinen sind für Menschen mit Autismus sehr wichtig, da sie mit Veränderungen nicht immer gut klar kommen. Was meint ihr? Ist Pick Up eher etwas für Menschen mit Autismus, die gerne eine Partnerin hätten, aber Schwierigkeiten im sozialen Verständnis haben?
  24. Hallo allerseits, Über mich: Männlich, 21 Jahre, 5 lays, ca. 30+ makeouts, absolute beginner (Beziehungsunerfahren) Der Anlass für dieses Posting ist eine immer öfter auftretende Erfahrung wenn ich so manche Nächte nüchtern durchlebe. Irgend ein Post hier im Forum hat mich vor einiger Zeit auch darauf aufmerksam gemacht und mir diesen Gedanken eingepflanzt. Es fühlt sich oft so an, als wäre "Game" für mich eine Ansammlung von Methoden, Routinen und Glaubenssätzen, die in Summe eine "neue" oder "zweite" Persönlichkeit zum Anschein bringen. Und wenn dann eben mal die Körbe prasseln, ich müde und erschöpft bin (da Pickup auch Energie verbraucht), dann denke ich so, als ob jetzt mein "altes" Ich zur Erscheinung tritt, mein "Ur"-Ich, der Loser, der ich in Wahrheit bin. (Gedanke von letzter Nacht) Versteht es so: Game ist ein schöner Schleier, der bei ordentlichen Gegenwind gerne mal davon fliegt. Darum denke ich, dass ich auch schwer eine Partnerin finden kann, da ich nicht immer 24/7 diese Hülle tragen kann - manchmal fühle ich mich einfach schlecht, ich kann nicht immer den Entertainer abspielen. Vermutlich denkt sich dann eine Frau "Hey, als er mich angesprochen und verführt hat, war er ja ganz anders drauf". Des weiteren empinde ich öfters eine innere Leere im Club, vorallem wenn es nicht so läuft wie geplant, wenn ich zum Beobachter werde, andere Männer ansprechen sehe, mir die Irrsinnigkeit und Trivialität des ganzen Spiels bewusst wird. Da habe ich einfach absolut keine Energie oder Lust, mir Mühe zu geben, meine Ängste zu überwinden, mich der Situation auszuliefern, wenn dann sowieso nur ein unhöflicher Korb kommt. Und in manchen Clubs bekomme ich nur Körbe. Mag sein, dass mir in solchen Nächten Batterien ausgehen, wenn ich stark am Outcome hänge und ich zahllose Körbe kassiere. Ihr könnt euch doch sicher mit dieser Erfahrung ein Stück weit indentifizieren. Ratschläge sind willkommen!
  25. Ein Kommilitone von mir hat vor Kurzem damit angefangen, sich einem Chor an der Hochschule anzuschließen und singt dort 2-3 Mal die Woche. Er meinte zu mir, dass die Frauen es sehr romantisch finden, wenn er das Lied "Stille Nacht, heilige Nacht" singt. Er hat dadurch relativ schnell eine Freundin gefunden und hat auch noch andere Frauen kennengelernt, die er erfolgreich gamen konnte. Sein Inner Game hat sich dadurch auch rasant verbessert. Was haltet ihr von einem Chor?