Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Clubgame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

612 Ergebnisse gefunden

  1. __Alex__

    Speak Galley!

    Speak Galley! (the way to say hey there in Portuguese) Here you will find constantly new field reports of clubgame in the biggest city of Latinamerika! Wish you enjoy them and you can get some valuable information. I will update some information about myself soon. Feel free to comment whatever you want, I am happy for any of your feedback. Sunday night Goals: feel comfortable, feel like being at home; look at women, be interested in what they are doing, talk to one woman and one man, wanting to find out about them. (Forgot about talking to a man, because it is a new goal and it is uncommon). Talk just for the heck of a conversation. I almost didn't go out and it was a little bit confusing. I met a wing and we drove around searching bars. Some were closed some too empty. We went to a more alternative place which was also small. Here I opened two women dancing, and talk for some minutes to one woman. Talked a bit about dancing and the music. I left because I thought she is too old. I opened another girl standing with another girl around there. The same excuse, too old, still talked a bit for the heck of the conversation and it was good. I was in a good mood and there was some good vibe, till I left. We wanted to find some better place and did not and went home. what was good It helped a lot to just talk for the heck of a conversation This mindset creates much less pressure Lessons learned New information about bars on Sundays, need to find better places Need to remove the too old excuse.. they are not really too old and I can definitely still learn a lot of things. Saturday night Goals: feel comfortable, feel like being at home; look at women, be interested in what they are doing, talk to one woman and one man, wanting to find out about them. I went to the club, in an area I don't know and there was one thing which helped to feel comfortable. First I danced a while, being „invited“ to a group of people standing next to me at the queue. Here I could see (goal to look at what they do) the other people and it is quite interesting how they dance, some can really free themselves up. There was even a maybe 19-year-old guy proposing to a girl who accepted and everybody started to cheer up. There were some small stations with video games. First I didn't want to play, then I just tried it and became quite comfortable lol. I was in my head, maybe because people were dressed up and I was not. I talked to some guy about the decoration, which was much nicer then I expected for that area. He didn't respond much, we talked shortly about the video games. I talked to some girl at the dancefloor, who was with two friends however I didn't open directly and guess it became a little strange. After a short interaktion, her friends pulled her away. I went outside of the club to meet another wing I didn't know yet, we didn't found another club to go for some reason and we walked around.. I opened two girls outside, talked shortly however they had to go soon. What was good: I got to know this area, which opens new possibilities for going out Setting a relatively small goal, which helps to have less pressure Lessons learned: The faster I approach the easier is it. I need more positive energy Friday night Goals: have a positive mindset when leaving girls (smiling); start 8 conversations with girls; go in believing that she likes me. First I went to a student party, there were not many people and not many girls. Soon I met a wing and we went to a bar quarter. It was kind of too late for that bar quarter and people were going home: I made indirect openers asking for the music inside/ how the parties were three times with groups of three girls, which were leaving to go home or somewhere else: they were kind of tired. I also didn’t bring enough positive energy. Girl with a couple guess they also belonged to a bigger group standing outside/ near Live Musik: First I walked and passed her. I went back and was really insecure about myself. Why? Guess her good looks and the fact that I passed by. Didn’t get much attention. Winged 2 times (small club) First time I was really not interested and she noticed it and stopped paying attention. The second time I was not interested too and she was dancing and there was too much music. I should still bring more energy and have fun enjoying the conversation, even if it does not fit at all. I opened a girl in a small club who was with her friends: I didn’t talk loud enough; After 2 min she leads me to her friend who speaks German too. She studies Germanistic and it was quite good. We talked a while however I didn’t show interest and was inside the friend zone. What was good: Still went to the other place through the student party was disappointing Lessons learned: I got to be interested and show it I wanna approach faster and more
  2. Du bist ein Traumtänzer. Deine Ziele und Wünsche sind fernab der Realität. Du bist so wie du bist und das kannst du nicht ändern. Du bist halt ein lieber, netter Junge. Irgendwann wirst du bestimmt eine Freundin finden. Ich mag dich echt, aber ich empfinde nichts für dich. Es liegt nicht an dir. Bleib einfach so. Vielleicht geht es dir genauso wie mir und du hast diese Sätze schonmal gehört. Eines Tages gelangst du an einen Punkt, an dem du zwei Optionen hast. 1. Option Du gibst auf und gibst den Zweiflern Recht. Du lässt dein Leben fortan vom Schicksal bestimmen. Option 2: Du verhälst dich wie ein Mann und zeigst massive Action. Aber fangen wir doch von vorn an. Wer bin ich? Hi, mein Name ist Dreamer und ich bin 27 Jahre alt. Ich bin Student und arbeite nebenbei. In meiner Freizeit gehe ich auch noch zum Fitness, wobei ich dies in letzter Zeit eher vernachlässigt habe. Ich bin von Natur aus eher der stille Typ. Ich denke über alles nach, meistens viel zu viel. Trotzdem habe ich einen relativ großen Freundeskreis. Dort hab ich aber auch das Gefühl, dass ich eher der Außenseiter bin. Was Frauen betrifft, hatte ich schon immer meine Schwierigkeiten. Ich hatte noch nie eine Freundin. Das lustige bzw. traurige an der Sache ist, dass ich relativ gut aussehe. Ganz auf den Kopf gefallen bin ich aber nicht und habe schon ab und zu meine Dates und auch ca. 2 Lays im Jahr, mal mehr mal weniger. Für den ein oder anderen mag das jetzt vollkommen ok klingen, mich fickt es aber einfach innerlich. Ständig vorgehalten zu bekommen man sei nicht gut genug tut auf Dauer sehr weh. Am Anfang dachte ich immer das Aussehen wäre alles. Aber nein langfristig kommt man damit auch nicht weit. Man layed vielleicht schneller und die Leute kommen auf einen zu, aber wenn man dann nicht mit der Persönlichkeit punktet, haben die Leute kein Interesse mehr. Ich befasse mich nun seit ca. 6 Jahren mit PU, mal mehr mal weniger. Ich war viel unterwegs, sowohl alleine als auch mit anderen PUAs. Ich habe viele Erfahrungen gesammelt und konnte bis Heute einiges erreichen. Aber ich bin trotzdem nicht zufrieden und will mehr! Um zum Anfang des Posts zurückzukehren: Ich entscheide mich für Option 2! Von nun an werde ich noch härter an meinen Zielen arbeiten. Ich will nicht in ein paar Jahren sagen was wäre doch wenn ich es versucht hätte. Ich bin meines eigenen Glückes Schmied und es wäre doch gelacht wenn ich nicht auch Erfolg bei Frauen haben könnte. Was mich aber genau dazu bewegt hat, jetzt noch ambitionierter vorzugehen, dazu komme ich noch ein anderes mal. Wohin möchte ich und über was schreibe ich? Ich möchte euch an meinen Gedanken bezüglich Pick Up teilhaben lassen. Vorallem möchte ich euch auf meinen Weg mitnehmen, der hoffentlich dahin führt, dass ich erfolgreich mit Frauen werde. Ich möchte jemand sein, der jederzeit locker mit Frauen sprechen und flirten kann. Jemand, den man gerne um sich hat und der für gute Stimmung sorgt. Mein Ziel ist es nicht nur mit Frauen zu schlafen, sondern eine langfristige Bindung einzugehen. Denn das fehlt mir bisher noch. In den letzten zwei Wochen war ich nahezu jeden Tag draußen um an mir zu arbeiten. Ab Morgen möchte ich anfangen, euch über meine aktuelle Entwicklung zu berichten. Das war es jetzt erstmal von mir, ciao!
  3. 1. Mein Alter: 21 2. Alter der Frau: 19-23? 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") : nach Verbalblocks durcheskaliert bis zum Lay aber dann nicht durchführen können: Erektions/Kondomprobleme, gefingert 5. Beschreibung des Problems: Habe letzte Woche im Club ein Auge auf ein HB geworfen, von der ich im Nachhinein weiß, dass sie genau eine Etage über mir wohnt und ich ihr Fenster quasi durch mein Fenster schon fast berühren kann. Hatten viel Blickkontakt, erst kam es mir vor als würde sie so nach dem Motto "was guckt der die ganze Zeit so?" agieren, sie war anscheinend sehr betrunken, wollte mir dann irgendwas erzählen, ich habe kein Wort verstanden. Dann hab ich gesehen wie sie sich mit nem anderen Typen unterhalten hat und die ganze Zeit sehr nahe gekommen ist, er ist immer ausgewichen, wahrscheinlich auch deswegen kein KC vor meinen Augen, dann sind sie zusammen raus. Rauchen wahrscheinlich. Hinterher kam sie irgendwann wieder zu mir und wusste warum auch immer, dass wir im selben Wohnheim wohnen. Sie wollte deshalb, dass wir zusammen nach Hause gehen, ich sagte ihr, dass ich nur mit ihr nach Hause gehe, wenn sie dann mit zu mir kommt, ansonsten würde ich lieber mit einer Anderen nach Hause gehen. -> ich weiß selbst, aber hatte sie irgendwie verdient. Die Reihenfolge weiß ich nicht mehr genau aber ich denke es war so, dass sie mich erst mehrmals "beleidigt" hat, "du hast eine spitze Nase", und darauf folgendes Anfassen, was ich gekontert habe, da sie selbst für eine Frau nicht gerade eine Stupsnase hat und sie dann nur "ja, habe ich auch, aber deine ist einfach noch spitzer", wie auch immer. Dann kamen so Dinge wie "wenn ich so hässliche Augen hätte wie du würde ich mich umbringen" und allgemein alles mögliche was für mich eitle Person sehr unangenehm war. Also es gab drei Phase (Reihenfolge nicht ganz sicher) 1. Frage ob wir mit zusammen nach Hause gehen 2. Beleidigungen 3. Extremes Ausweichen meinerseits (nach dem Motto: wenn sie keinen Bock auf mich hat, muss sie mir auch nicht die ganze Zeit hinterherlaufen), sodass ich sogar auf der Tanzfläche die ganze Zeit ausweichen musste, das gleiche musste ich am selben Abend noch bei einem anderen HB machen, dass ich vor 1,2 Wochen gelayt habe. War also mehr damit beschäftigt den Frauen die mir Nahe kamen auszuweichen, als auf andere Frauen zuzugehen. Irgendwann habe ich trotzdem mit dem HB rum gemacht, sie wich anfangs aus und meinte noch, sowas sei ich ja nicht gewohnt, also dass eine Frau ausweicht. Da ich glaube, dass ein Großteil der Beleidigungen erst später kam, bin ich dann auch gegen Ende allein nach Hause. Ich hatte sie natürlich abgeschrieben und ein sehr schlechtes Bild von ihr. Am nächsten morgen traute ich meinen Augen nicht, wie sie betrunken um 5 Uhr in einer Whatsapp-Gruppe mit ca. 300 Leuten (Wohnheim) fragte, wer da gerade im Club war, also nach mir suchte. Ich las das Ganze erst ein paar Stunden später, fragte erstmal nur privat "Warum?" brauchte dann zwei Tage, die sie fast komplett verschlief, bis wir was machten. Sie konnte sich anscheinend an nicht so viel vom Clubabend erinnern, ich habe ihr auf die Sprünge geholfen. Wir trafen uns also zum ersten "Date" bei ihr, es gab wieder Alkohol. Sie erklärte mir, dass sie Leute die sie gut findet betrunken immer beleidigt. Und sich selbst scheint sie im betrunkenen Zustand auch immer wieder sehr schön zu finden. Wie selbstverständlich hat sie dann in Nebensätzen von ihrem "schönen Gesicht" gesprochen und ich dachte mir nur so "bleib mal auf dem Teppich". An dem Abend äußerte sie sich etwas anders, meinte ich sei nicht hässlich, hätte schöne Augen etc. Wir sind dann irgendwann zu ihr und haben dort geschlafen. Betrunken würde sie sich immer Jemanden zum Schlafen suchen, sie braucht das. Außer KC und fingern war nichts drin, sie meinte auch, dass sie ihre Tage hätte. Wir lagen bis 16 Uhr bei ihr rum, ich meinte dann, sie solle mit runter zu mir kommen, um zu Essen. Wir gingen beide jeweils duschen und um 18 Uhr war sie bei mir, wo sie dann auch wieder über Nacht blieb. Sie meinte beim rummachen noch "wir werden nichts haben", kurzer Freeze von mir, bis sie nach einer halben Stunde den Körperkontakt suchte und dann war der Lay möglich, irgendwie konnte ich aber nicht. Am nächsten Morgen meinte sie als ich es erneut versuchte "sei mir nicht böse aber ich habe echt keinen Bock mehr und hab gestern auch die Pille nicht genommen, muss ich gleich noch machen". Sie ging dann gegen Mittag zu sich. Meldete sich aber nach 2,3 Stunden direkt wieder per Handy. Sie bekam abends Besuch von ihren Eltern und ich bin davon ausgegangen, dass wir danach wieder "was machen". Dieser Smalltalk per Handy zog sich allerdings immer weiter und ich wollte wissen, ob sie selbst auch mal einen Schritt machen kann. Irgendwann schrieb ich "warum haben wir hier eigentlich gerade nur so einen Smalltalk?", sie meinte nur "ich weiß es nicht". Dann gings eine Stunde so weiter und ich meinte, sie solle mir immer offen sagen was sie denkt. Sie meinte, das sei eigentlich nicht ihre Art aber sie könne es versuchen. Ich meinte dann, dass ich das Gefühl habe, dass sie eigentlich Bock hat, dass wir noch was machen, aber das niemals von sich aus sagen würde. Sie meinte, dass sie das niemals selbst sagen würde stimmt wohl und schrieb nur allgemein, ich hätte "Psychologenskills". Ich fragte dann (es war inzwischen 1 Uhr nachts), ob sie dann vorhatte zu mir zu kommen oder ich zu ihr. Sie meinte so genau hätte sie sich da auch keine Gedanken drüber gemacht. Ich meinte, dass es ja gut zu wissen sei, weil das eine 10 Minuten dauern würde und das andere 0 (fertig machen etc). Heute mussten wir beide früh raus und auch wenn das wahrscheinlich kein wirklicher Hinderungsgrund gewesen wäre, ist das Gespräch dann im Sande verlaufen, sie hat sich erstmal nicht mehr gemeldet. 6. Frage/n Ich habe echt keine Lust, dass jetzt wirklich immer von mir der Vorschlag kommen muss, was zu machen. Bin gespannt, ob von ihr heute dann irgendwann wieder nur small talk kommt aber werde dann heute vermutlich trotzdem selbst mal wieder etwas früher am Abend die Initiative ergreifen, das Ganze zu einem Treffen zu machen. Ansonsten ist sie auch rätselhaft. Gemachte Brüste, trotzdem schüchtern und unerfahren beim Küssen, aber nimmt die Pille und ist betrunken sehr offen, hat aber gleichzeitig ein Kuscheltier im Bett. Dann kommt noch dazu, dass ich sie mit einem Kondom nicht layen konnte und jetzt vermutlich beim nächstem Mal alles sitzen sollte. Andererseits kann es auch sein, dass es für sie an sich wirklich eine neue Situation ist, darauf lassen die Unerfahrenheit/Passivität beim Küssen schließen und sie deshalb die zwei Übernachtungen mit viel Makeout und Fingern schon dazu bringen, an mir hängen zu bleiben. Vielleicht lässt sie sich auch regelmäßig layen, ich weiß es nicht. Dafür hat es bei mir aber mit zwei Tagen ziemlich lang gedauert. Viel Durcheinander ich weiß, ich hätte gerne ein bisschen Unterstützung im weiteren Umgang mit ihr.
  4. Hey PUAs, was ist so eure Methode, wenn die Frau ihre Grenzen austesten will und mit anderen Männern in eurer Anwesenheit flirtet? Eher ignorieren oder ganz klar die Meinung sagen würde mich mal interessieren wie ihr das so macht und was ihr so sagt 🙂
  5. Hi zusammen, ich hab beschlossen nun auch ein Tagebuch zu erstellen. Ich denke gerade in den Anfängen ist das sehr hilfreich für Feedback und um sich selbst zu motivieren. Kurz zu mir: Ich bin 29, Ingenieur in einem großen angesehenem Unternehmen und mir geht es im Großen und Ganzen echt gut. Während meiner langen LTR habe ich schon damit begonnen an meinem IG zu arbeiten und natürlich habe ich heute nicht damit aufgehört. Wann ist man denn jemals damit fertig? Ich kann da persönlich sehr den amerikanische Blog http://www.artofmanliness.com empfehlen. Nach einer 7jährigen LTR bin ich seit 6 Monaten wieder Single. Allerdings waren etwas 5 Jahre davon in einer Fernbeziehung. Ich bin der Meinung die Beziehung wäre kürzer gewesen, wären wir gleich zusammen gezogen. Aber ich bin durchaus glücklich, dass wir beide es geschafft haben uns im Guten zu trennen. Wir haben unsere Probleme im Laufe der Beziehung schon ein, zweimal angesprochen, versucht daran zu arbeiten. Als das dritte Mal aufkam hab ich langsam die Reißleine gezogen und sie hat es verstanden und genauso empfunden. PU habe ich vor meiner obigen Ex über einen Freund im Studium kennen gelernt. Damals war ich total zerstört, weil mich meine Ex durch einen anderen ersetzt hat. Mein Freund und ich entdeckten also PU und versuchten uns eher halbherzig daran. Ich weiß noch, dass die AA für mich stets das größte Hindernis war. Und wenn man die nicht besiegt, dass ist 98% des PU nutzlos bzw. bleibt theoretisches Wissen. Über meinen SC habe ich dann meine letzte Ex kennengelernt. Und zumindest da hat mit PU helfen können mit Selbstvertrauen und ein paar Tricks ran zu gehen - erfolgreich. Statt weiter zu gamen habe ich mich dann sofort in die LTR gestürzt. Zum einen weil ich total auf ihre roten Haare abgefahren bin und dachte „besser wird’s nicht“ und zum anderen aber auch aus Angst überhaupt nichts mehr zu reißen. Letzten Endes waren es aber schöne 7 Jahre, die ich in keiner Weise bereue. Meine Ziele: Ich war mein Leben lang eher introvertiert. Es gab mal Phasen, da war ich echt gesellig. Die waren eher selten aber es zeigt mir, ich kann es. Weniger im Leben verpassen, weil ich das Maul endlich aufkriege. Das betrifft alle Lebenslagen. Ich bin vor 3 Jahren aus der Heimat für meine Job weggezogen. Ich habe gute Verhältnisse zu Kollegen aber echte Freundschaften sind das nicht. Außerhalb der Arbeit - null. Ich will meinen SC aufbauen. Langfristiges Ziel ist eine "Band of brothers", eine eingeschworene Gruppe, in der sich jeder blind vertraut, hilft etc. Wahre echte Freunde eben. Mann werden. Ich definiere das über viele Dinge und will nicht ausschweifen. Aber für mich persönlich ist Alpha sein ein Teil davon. Die Mutter meiner zukünftigen Kinder finden. Dabei will ich vermeiden mich in die erstbeste Beziehung zu stürzen und im schlimmsten Fall Scheidungskinder groß zu ziehen. Ich will es mir erlauben wählerisch zu sein. Das der Weg dahin teilweise über viele Frauenbekannschaften und ungezwungenen Sex führt, ist dabei ein netter Nebeneffekt. So nun zum jetzigen Game: #1 HB 6 (sah beim Ansprechen im Club mehr nach HB7 aus aber ich denke ihr kennt das Phänomen) Vor etwa 2 Monaten war ich mit meinem Wing in einem typischen Studentenclub. Ich war gut angetrunken, lauf auf die Tanzfläche, sehe #1 HB6 im 2er Set in einem sehr hübschen Einteiler und sage: „Hey, ich finde deinen Style mega attraktiv, da muss ich dich einfach zum Tanzen auffordern“. Sie lacht herzhaft im positiven Sinne und wir tanzen. Ich eskaliere schnell, zu schnell. Sie blockt, redet glaub etwas von ihrer Freundin und wir trennen uns. Etwa eine Stunde später treffen wir uns an der Bar. Wie es zum erneuten Kontakt kam, weiß ich alkoholbedingt nicht mehr genau. Ich glaube mein Wing hat ihre Freundin angesprochen. Jedenfalls bin ich wieder im Game und es läuft gut. Für die Frage „Was machst du so?“ hatte ich mir Zuhause schon was einfallen lassen, das ich an dem Tag ausgiebig gefieldtestet habe. Ich weiß nicht mehr ob ich es hier aus dem Forum habe. Ich hab es aber an dem Abend an mind. vier Sets probiert und es kam gut an (wenn auch ausbaufähig). HB: Und was machst du so? Ich: Ich bin Pinguin Trainer. HB: *lacht* Was macht man denn da? Ich: Nun ja die kleinen Kerle sind halt wahnsinnig schüchtern. Zum einen trainiere ich ihr Selbstvertrauen, damit sie sich überhaupt den Zuschauern im Zoo zeigen. Zum anderen glaubst du gar nicht, wie schwierig es ist so tapsig zu wirken. Das sind die nicht von Natur aus. Das ist harte Arbeit…. Nun muss ich sagen, als ich mir das Zuhause ausgedacht habe, dachte ich folgendes passiert: HB: Und was machst du so? Ich: Ich bin Pinguin Trainer. HB: *lacht* Ach komm verarsch mich doch nicht. Sowas gibt’s nicht. Was machst du wirklich. Ich: OK erwischt. Ich bin … (dann erzähle ich kurz von meinem Job.) Ich wollte mit dem Spruch die Stimmung lockern und nicht trocken von meinem Job erzählen. Der Job ist zwar durchaus spannend und bietet viele (witzige) DHV Stories, dennoch hab ich auch die Erfahrung gemacht, dass es nicht jede/n interessiert. Aber das Wahnsinnige an dem Abend und dem Spruch war… die glaubten das alle! Ich dachte sowas Beklopptes durchschaut man doch. Aber die HBs sind voll steil drauf gegangen. So sehr, dass ich natürlich ins Wanken kam die Geschichte weiter zu erzählen. Teilweise kam es dann sogar ein wenig negativ, als ich die Wahrheit aufgedeckt habe. Ich: Ach Schmarn, sowas kann man sich doch nur ausdenken. In Wahrheit mach ich … Nun zurück zu meiner #1 HB 6 Wir unterhielten uns gut und wanderten später alle auf die Tanzfläche, wo ich Versuch 2 im Eskalieren unternahm….und wieder geblockt wurde. Damnit! Also kurze Zeit darauf genextet und weiter gesucht. Später am Abend haben mein Wing und ich wieder ein 2er Set auf der Tanzfläche und ich schmeiße mich an eine der beiden ran (#2 HB6). Sie blockt auch meine Versuche, hindert mich aber auch nicht komplett. Heute würde ich es vielleicht eleganter lösen können. Dann passiert was Verrücktes. #1 kommt auf mich zu während ich mit #2 eng tanze und sagt: „Ich find dich interessant und möchte mich auf einen Kaffee mit dir treffen. Wenn du magst gehen wir kurz an die Bar alles ausmachen. Dann kannst du auch wieder zu deiner kleinen Freundin hier.“ Wir tauschten dann die Nummern und machten ein Date aus. Der Rest folgt im nächsten Post…
  6. Bateman_999

    Suche PUA's in Wien

    Hallo PU Forum, ich produziere im moment eine Serie über Sexualität in all ihren Facetten in Österreich. Weil ich gerne viele Facetten in der Show hätte, suche ich jemanden der Interesse hat über die Welt der Pick Up Artists vor der Kamera zu sprechen. Es ginge prinzipiell darum, die ganze Sache ein bisschen vor zu stellen, worum es geht, die psychologische Komponente davon, etc. Das Format ist offen und wertfrei, sprich es wird nichts verdammt oder verarscht, eher soll es ganz einfach zeigen, dass Sexualität menschlich ist, und wie verschiedene Menschen ihre Sexualität ausleben. Ich freu mich über Rückmeldungen und schick gerne mehr Info, beste Grüße, Bateman_999
  7. ... gegen das, was ich als Depression bezeichne. ... gegen das, was ich als meinen "düsteren Begleiter" (in Anlehnung an Dexter) bezeichne. Lebenslauf: 1. Kindheit: Ohne Vater aufgewachsen. Leiblicher starb an Herzinfarkt. Meine Mutter erzählte meiner Oma (laut ihrer Aussage) damals angeblich: "Der hat ausgeröchelt." Mutter bringt mir frühzeitig bei, dass Männer Schweine und Frauen arme Opfer sind. Männer seien potentielle Vergewaltiger und eine Art natürliches, aggressives, destruktives Raubtier, das Frauen jagt. Lernt im späteren Verlauf aber trotzdem einen Beta-Versorger für sich kennen, den sie dann schlussendlich heiratet. Werde von anderen Kindern meistens untergebuttert und gehänselt. War eher so der Mitläufertyp, der sich nicht selbst prügeln konnte (weil das sollte ich ja auch nicht; das machen nur "böse Jungs" und später konnte ich es halt auch nicht). 2. Jugendlicher: Mein (inzwischen) Stiefvater lebte unter der Fuchtel meiner Mutter. Er war immer gut zu mir, adoptierte mich sogar, aber eben der klassische Beta. Meine Mutter als Frau wohl das, was man ein Trostpflaster bezeichnen würde. SMV natürlich extrem niedrig.Trotzdem fordernd wie sonstwas. Für mich war es normal. Lernte, dass man Frauen stets alle ihre Wünsche zu erfüllen hatte und sich ja zusammenreissen sollte, wenn man nicht allein sein will. Ich konnte mich nicht durchsetzen, hatte kein Selbstwertgefühl, hatte ein schlechtes Gewissen, weil ich als Mann geboren war. Wurde jeden zweiten Tag gemobbt und jeden vierten Tag verprügelt. Hatte mit 15 die Schnauze voll und fing mit Kampfsport an. Das Verprügeln hörte auf. Nicht wegen Kampfsport, sondern weil der Prügler die Schule wechselte. Wurde ab diesem Zeitpunkt nur noch von meinen "Freunden" gehänselt. Hatte extreme Akne (meine "Freunde" nannten mich "Pickelface" etc.), die mich verzweifeln lies. Versuchte mir mit scharfen Mitteln die Akne aus dem Gesicht zu kratzen (ja wirklich kratzen). Aknenarben hab ich bis heute deswegen. Überflüssig zu erwähnen, dass nichts mit Mädchen lief: Keine erste Freundin, kein Händchen halten, kein erster Kuss. Kein gar nichts. Ich kannte sowas nur aus Filmen, aus romantischen Hollywood-Teeniekomödien. Spielte mit meinen "Freunden" damals DSA, ein Pen&Paper-Rollenspiel in dem ich dann romantische Beziehungen mit meinen fiktiven Charakteren nach"empfinden" konnte. Erste Oneitis, die ich als Orbiter umwarb, so wie ich es kannte. Versuchte sie auch mit Manipulationsspielchen für mich zu gewinnen (was natürlich nicht funktionierte). Sorgte für zusätzlichen Frust und Alkoholexzesse bei mir. 3. Frischer Erwachsener: So um die 20. Noch mit Abi beschäftigt. Trauerte der ersten Oneitis noch hinterher. Meine "Freunde" brachen den Kontakt ab: ich war ihnen zu lästig, zu peinlich. Hatte also gar keine Freunde mehr. Das Internet steckte in den Kinderschuhen und ich suchte Ersatzfreunde in Internetchaträumen. Fand dort eine "Onlinefreundin", die zwar hässlich wie die Nacht (sogar auf bearbeiteten Fotos) war, aber mir etwas von "Liebe" und "Beziehung" erzählte. Onlineliebe via Internet mit einer - rückwirkend betrachtet - psychisch kranken Frau. Treffen wollte sie mich natürlich nicht. Ich wusste es nicht besser und glaubte diesen Blödsinn. Schenkte ihr Geld und einen Laptop. Sie wurde eine Pseudo-Online-only-Oneitis (unglaublich was für Hirnficks man fahren kann...). Irgendwann merkte ich, dass ich verarscht werde und flippte aus; schrieb ihr diverse Beleidigungen und Beschimpfungen via Chat und SMS. Trotzdem blieb meine Kontaktaufnahme zu Frauen auch weiterhin auf das Internet beschränkt, weil ich im echten Leben mit ihnen gar nicht umgehen konnte. Mir war es schon unangenehm ein Brötchen bei der Bäckerin zu bestellen damals. Ab ca. 2009 lernte ich also via Internet meine erste, richtige, echte Freundin kennen. Rückwirkend betrachtet ein labiles Mädchen, das auf der "Gothic-Schiene" war. Recht unattraktiv, aber wer war ich schon um wählerisch zu sein? Der erste Sex folgte dann alsbald. Irgendwann zog sie zu mir. Saß den ganzen Tag nur zuhause rum. Konnte nicht arbeiten, weil die Welt so böse war da draußen. Und alle immer nur gegen sie waren. Sie fing an mir auf die Nerven zu gehen, aber ich war zu eierlos um Schluss zu machen. Und so ertrug ich sie. Kampfsport machte ich nur noch sporadisch und wurde fetter und (noch) hässlicher. 2012: Meine Freundin lernte über das Internet wen neues kennen und ging zurück zu ihrer Mutter. Ich war sehr traurig... nein war ich nicht. Ich war froh, dass ich meine Wohnung wieder für mich allein hatte. Die ersten zwei Jahre genoss ich einfach nur wieder die Ruhe und dass ich meine Wohnung so einrichten konnte wie ich wollte. Und das die Bude nicht mehr so verdreckte, wenn ich auf Arbeit war. Meine Einsamkeit hielt sich in diesem Zeitraum tatsächlich in Grenzen. Ich lebte mit Pornos, Filmen und Essen vom Lieferservice in Saus und Braus. bis ca. September 2014: Rumgesessen, fett geworden, mit Süßigkeiten, Filmen und Pornos Gefühl der Leere betäubt und verdrängt. Einstellung damals: Ist eh völlig egal, bin eh zu hässlich + mich mag deswegen eh niemand. Absolut gar kein Selbstwertgefühl. Mochte es nicht, wenn Menschen mich ansahen. Zuhause verkrochen und am liebsten nur nachts raus gegangen, wenn es dunkel war. Hab deswegen Augenkontakt vermieden (weg geguckt) und ganz besonders jegliche Art von Kontakt zu Frauen vermieden, wenn es sich vermeiden ließ. Ab Oktober 2014: Besuch auf der "Venus" (das Mekka der Pornojunkies), dort Gestalten wie mich gesehen. Spiegel vor die Augen gehalten bekommen. Erkenntnis: "Ich bin ekelhaft und widerlich, ich muss mich ändern." Mit Sport wieder angefangen (Mark Lauren, Bodyweight). Ab Dezember 2014: Arbeitskollegin und ihr Freund schleppen mich regelmäßig auf Parties mit. Fühle mich unwohl in der Öffentlichkeit. Habe Angst vor Menschen. Mochte es nicht angesehen zu werden. Entdeckte Alkohol als Angsthemmer. Ab ca. April 2015: Erste kleinere Erfolge aufgrund des täglichen Sports kamen rein (nahm ungefähr 5 bis 10 kg ab). Erste Komplimente ("Schirm hat abgenommen") Tipps von Arbeitskollegen und meiner neuen "Partyfreunde" kamen rein: O-Ton meiner Arbeitskumpelinin: "Wie wäre es denn mal mit einer Freundin?" Ja... wäre schön. Anderer Arbeitskollege meinte, ich solle erstmal (weiter) abnehmen, dann liefe das auch mit den Frauen. Außerdem solle ich mir Muttermale entfernen lassen. Die Muttermale lies ich dann entfernen. Ich fing wieder mit meinem Kampfsport an und trainierte wieder regelmäßig. Arbeitskumpelinin: "Willst das mit dem Fitnessstudio nicht mal in Angriff nehmen?" Ab ca. Ende 2016 / Anfang 2017: Meine Abnehmerfolge blieben aus, bzw. ich nahm wieder etwas zu. Ich ernährte mich falsch. Bodyweight und Kampfsport konnten dagegen nichts ausrichten. Ich entschied mich für eine radikale Ernährungsumstellung und aß nur noch Salat, Hähnchenbrust und Thunfisch. Zeigte Wirkung: Ich nahm in ein paar Monaten sehr viel ab, ca. 20 kg. Mein Selbstvertrauen stieg dadurch leicht an und machte erste Gehversuche in Richtung Frauen anquatschen. Bekam einen (eigentlich sehr netten) Korb von einer 18jährigen Blondine, womit ich trotzdem nicht umgehen konnte. Wie auch? Ich bin reifeverzögert. Ich reagierte also, wie ein abgewiesener 15jähriger auf so etwas reagiert: Ich schmollte, war sauer und traurig. Ging weiterhin in Clubs, Alkohol zwecks Mut antrinken. Meine Ansprechversuche über die Monate konnte man an einer Hand abzählen. Ich war zwar (betrunken) alleine in Clubs und tanzte da auch rum, aber schaffte es nicht irgendeiner Frau auch nur "Hallo" zu sagen. Frustriert wegen meines Versagens schrieb ich eine ehemalige Arbeitskollegin an und fragte die folgende blöde Frage: "Hätte ich dich damals eingeladen, wärst du mit mir ausgegangen?" Antwort von ihr: "Nein, du bist eher so der 'Kumpeltyp'." Ich wurde sehr sauer; meine Stimmung kippte in den Keller. Meinte zu ihr: "Wirst schon sehen, wer hier ein Kumpeltyp ist." Ich meldete mich daraufhin im Fitnesstudio an und begann mit intensiven, sehr harten Workouts. Meine Überzeugung: Wenn ich erst Muskeln wie ein Stripper hätte, wärn ich nie wieder "der Kumpeltyp". Ich verkniff mir das Essen und machte teilweise mehrere Stunden Sport am Tag. Es funktionierte: Ich nahm über 30 kg ab und erreichte mein Idealgewicht. Allerdings bekam ich aufgrund von Nährstoffmangel immer öfter depressive Phasen und eine Urtikaria (die in leichter Form bis heute vorhanden ist). Gleichzeitig lernte ich "sie" kennen. Ab März 2017: Im September 2016 fing eine neue Kollegin an, in die ich mich im Verlauf 2017 verliebte. Am Anfang war alles super. Wir verstanden uns gut. Dummerweise hatte ich ja nie gelernt, wie man mit Frauen umgeht, wie man ihr Verhalten deutet, ihre Körpersprache, was Shittests sind, was man ganz genau nicht machen sollte. Es folgte ein Versagen nach Lehrbuch; vielleicht ein für dieses Forum sinnvolles Negativbeispiel, wie man absolut alles falsch macht. Oder: "Wie Sie die Frau garantiert und so schnell wie nur möglich aus Ihrem Leben kriegen". Kurzversion: Anfangs freute sie sich mich zu sehen, wir schrieben sehr, sehr viel via Whatsapp, sie schlug vor ich sollte sie in ihrer Nachtschicht besuchen, was ich auch tat. Wir saßen zusammen auf einer Parkbank und unterhielten uns. Von mir keinerlei Eskalationsversuche (z.B. versuchen die Hand zu nehmen o.ä.). Sie ging trotzdem nochmal mit mir aus und wir saßen zusammen in einem Whirlpool. Auch hier wieder keinerlei Versuche Körperkontakt aufzubauen. Wie auch? Bis vor kurzem konnte ich kaum mit Frauen reden, jetzt hätte ich nonverbal kommunizieren müssen... es funktionierte nicht. Also tat ich das, was der typische Versager-Mann halt so tut: Ich gestand ihr irgendwann meine Liebe. Sie wurde die Zweite Oneitis und gab mir natürlich eine Abfuhr, da zwischenzeitlich jemand der das besser konnte parallel baggerte. Hatte also verloren, schluckte meine Enttäuschung aber runter weil ich sie sehr mochte. Wir blieben "Freunde" und ich kam tatsächlich erstaunlich gut damit klar, dass wer anders ihr "fester Freund" wurde. Denn sie machte ab und zu immer noch was mit mir. Das reichte mir völlig, denn tief in meinem Innern suche ich eigentlich nur jemanden der mich mag. Sex war mir nicht wichtig. Die Katastrophe fing an, als ihr Freund mit ihr Schluss machte und ich "meine zweite Chance" witterte. Natürlich versuchte ich sie zu trösten. Und wir wollten dann aus-, bzw. tanzen gehen. ich wurde im Verlauf zweimal von ihr geflaket. Nach dem zweiten Flake rastete ich zum ersten Mal richtig aus und machte ihr Vorwürfe. Das sie mit meinen Gefühlen spielt, dass sie mich ja gar nicht mag usw. Das sie mir weh tut. Darauf schrieb sie einen langen Text, das ihr das zwar leid täte, ich aber auch nicht so ausrasten könne nur weil sie mal nicht zurückschreibt. Ich würde mich wie ein "verliebter Teenie" benehmen. Naja wo sie Recht hatte... Ich bin ein verliebter Teenie, weil ich reifeverzögert bin (siehe oben). Zumindest hatte ich mich dann wieder eingekriegt. Mein erster Ausraster hinterließ aber einen kleinen Nachgeschmack, der in der Luft lag. Und sie hatte dann auch seltener "Zeit" für mich... Wer hätte es gedacht? Da sie kaum "Zeit" hatte folgte irgendwann ein zweiter Ausraster meinerseits, wo ich ihr genau das zum Vorwurf machte. Statements wie: "Du magst mich gar nicht!", "Du verarscht mich nur!" kommen bei Frauen ganz besonders gut an. Wissen wir ja alle. Meine Arbeitskumpelinin, bei der ich mich zu der Zeit über sie ausheulte, befeuerte das ganze auch noch. "Das ist ein Miststück. Lass dir mal Eier wachsen! Hör auf der hinterher zu rennen!" Trotzdem liebte ich sie und kroch bei ihr wieder zu Kreuze. Sie verzieh mir, aber der Nachgeschmack blieb jetzt schon ziemlich deutlich zurück. Es ging aber halbwegs wieder. Wir schrieben miteinander. Ich konnte es allerdings nicht lassen immer wieder Bagger-Versuche zu starten, die sie dann mit sowas wie: "Das ist momentan nicht mein Thema." oder "Ist nicht so leicht jemanden zu vergessen, den man sehr geliebt hat. Solltest gerade du ja wissen." blockte. Ich liebte sie = ich versuchte es zu schlucken. Meine sonstigen Baggerversuche gegenüber anderen Frauen hielten sich in Grenzen und waren eigentlich mehr Versuche aus Langeweile. In Gedanken war ich immer bei meiner Oneitis. Mein dritter Ausraster folgte, als sie ihren neuen Freund kennenlernte... "Ist nicht so leicht jemanden zu vergessen... das ist momentan nicht mein Thema" wurde zu "ich bin frisch verliebt in XXX, der schreibt mir auf meiner alten Nummer". Diesmal machte ich ihr keine Vorwürfe, sondern gab ihr auf Arbeit einen "ich-würde-dich-töten-wäre-es-nicht-illegal"-Blick mit einem aggressiven "Hallo". Da sie mich kannte, wusste sie ja was los war. Sie schrieb mir daraufhin, ob das mein Ernst sei. Wieder so eine Zickerei und was das solle. Ich antwortete nicht darauf und wurde von ihr kurz darauf geblockt. Das war für mich wie ein Tritt in die Eier. Kurzfassung, weil ich euch vermutlich inzwischen langweile, aber es ist nicht zu glauben: Ich kroch bei ihr irgendwann wieder zu Kreuze wie ein Hund. Wir vertrugen uns wieder, aber sie entblockte mich nicht (vielleicht wollte sie mich erziehen, vielleicht vertraute sie mir auch einfach nicht mehr... warum auch immer). Also bekam ich einen vierten Ausraster und versaute ihr mit Vorwürfen diesbezüglich schnell noch Weihnachten... 2018: Natürlich schenkte ich meiner Oneitis was zu Weihnachten und versuchte mich zu entschuldigen. Denn (ihr befürchtet es schon): Ich liebte sie nun mal. Und es funktionierte auch ein wenig, denn immerhin lächelte sie wieder wenn sie mich sah. Irgendwann im Laufe des Jahres hatte ich dann einen fünften Ausraster (denn ich wurde nicht "entblockt"), wo ich ihr wieder Vorwürfe machte usw. Natürlich kroch ich danach auch dieses Mal wieder zu Kreuze. Aber dieses Mal war wohl endgültig der Ofen aus. Ich bekam eine Ansage, dass sie einfach nur mal ihre Ruhe haben will und ich sie extrem nerve (was auch verständlich ist). (Fortsetzung folgt... ich muss mal was zu trinken holen)
  8. Hallo zusammen, Das ist mein zweiter FR in dem es zum ersten FC kam 🙂 Ich schreibe das vom Handy also sry wenn Schreibfehler reinkommen😁 Als ich mit meinem Wingman in meinem Stammclub waren wollten wir eigentlich nur seine AA wegbekommen. Also erstmal was flüssiges geholt und nach HB's Ausschau gehalten. Die HB's die ihm gefielen hat er dann nicht angesprochen wegen Grund xy. Also hab ich gesagt: ok dann öffne ich jetzt ein set. Da standen 2 HB's im Raucherbereich eine HB5 und eine HB 6. Ich gehe zu HB6 und sage: und was geht bei euch so?. HB6: Nichts und bei dir?. Sie hat gelächelt und war offensichtlich attracted also hab ich angefangen zu investieren in das Gespräch. Eigentlich nur Smalltalk und ein bisschen Rapport. Meine Art an sich ist meistens ziemlich C&F und ein bisschen geneckt hab ich sie. Ich kann mich nicht sonderlich gut erinnern an das Gespräch. Mein Wing unterhielt sich mit HB5 aber die hat ihn mehr oder weniger ignoriert. Also weitergezogen er hat dann 3 sets geöffnet im Laufe des abends jedoch nichts bei rumgekommen, liegt vielleicht am Club da sind viele arrogant. Um 2 Uhr hab ich dann beschlossen mir die Nummer von HB6 zu holen weil alle anderen HB's It-Girls waren. Ich geh also zu ihr auf der Tanzfläche und sage: "Also ich find dich schon heiß gib mir deine Nummer! "HB6:" Ja ich weiß nicht ich hab erst eine Trennung hinter mir." TheBraggart: "ja ist doch nicht schlimm. Da muss man erst recht neue Leute kennen lernen". Sie war sich unsicherich hab das dann einfach ignoriert und ihr mein Handy in die Hand gedrückt. NC. Das war der Abend. Oh danach mussten wir noch zwei Typen helfen die zusammen geschlagen wurden, außerhalb des Clubs. Naja passiert.... Dann schreib ich einen Tag später HB6 ob sie Lust hat sich zu treffen. Spontan treffen wir uns dann noch einen Tag später in der Stadt. Da ist nichts besonderes passiert ich habe nur Comfort gefahren und Rapport da ich das nachholen musste. Sie hatte auch nur 2 Stunden Zeit. Wir machten dann aus dass wir bei mir einen Film schauen. Klar "Film schauen" 😏 Dann das 2. Date. Ich hole sie mit meinem Motorrad ab und wir essen noch kurz was beim Mcdonalds. Dann gings zu mir. Ich hab den Film reingehauen auf Netflix und wir lagen nebeneinander in meinem Bett. Nach ein paar Minuten lag sie in meinem Armen und ich hab das Kino immer mehr gesteigert. Ich hab sie gekitzelt und sie sagte: "Hör auf damit" mit einem Lächeln. Ich sagte: "Nein" und setzte zum KC an. Kein Block. Ich beendete den KC dann zuerst. Ich merkte gleich dass sie mehr will. Also hatten wir ein paar Minuten später das Heavy Makeout. Als meine Hand etwas abwärts wanderte kam die LMR. Sie meinte sie kann das nicht weil sie erst kürzlich mit ihrem Ex schluss gemacht hat. Ich sagte das wäre kein Problem und freezte erst mal. Ich ging dampfen. Dann beim 2. Versuch wieder Block. Dann hab ich mit ihr geredet und viel Comfort gefahren. Quasi:" Ich bin dir überhaupt nicht böse, aber du wirst es sowieso irgendwann msl wieder haben mit einem Typen auch wenn das nicht mit mir ist. Aber es ist schade weil wir echt viel Spaß hätten haben können." Dann nach ein paar Minuten freeze wieder ein Heavy Makeout und dann kein Block mehr! Sie konnte der Kobra einfach nicht wiederstehen und nahm sie dann in den Mund. Sie bläst wie eine Göttin😍 Und dann FC! Das war übrigends die HB mit dem größten Vorbau die ich je hatte. Körbchengröße I ! Da hat sich die Kobra natürlich auch durchgeschlängelt😏 Also das war mein FR Ich weiß dass es etwas detaillierter gegangen wäre aber an manche Sachen erinnere ich mich nicht so gut und das wichtigste für mich war hier eigentlich die LMR der Rest lief wie Butter. Ich denke es ist einfach gut manche Bedenken der HB's einfach zu ignorieren und wenns drauf ankommt viel Comfort zu fahren. Danke fürs Lesen 😁 Euer TheBraggart
  9. Moin, ich bin 22 Jahre alt, würde mich als normal aussehend einschätzen und bin recht sportlich. Ich habe bereits einige One Night Stands gehabt, allerdings noch nie eine Beziehung. Das liegt unter anderem daran, dass ich es nicht hinkriege Frauen sowohl tagsüber als auch Nachts in Bars oder beim Feiern gehen anzusprechen. Die Frauen, die ich bisher kennengelernt habe, habe ich über Gruppen kennengelernt (Schule, Studium, Vereine). Wenn ich dann eine Frau gut kenne, kann ich auch recht gut mit ihnen reden. Ich würde gerne in Zukunft lernen, wie man Frauen anspricht, um einfach mehr kennenzulernen. Meine Hauptprobleme sind: - Überwinden wen anzusprechen - Keine Ahnung, was ich sagen soll - Flirty zu sein, wenn ich wen nicht kenne Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir helfen könnt die 3 Punkte zu meistern.
  10. Hallo Frankfurter, demnächst werde ich in die altehrwürdige und geheimnisvolle Bankenstadt Frankfurt am Main reisen. Deshalb meine Fragen: Wo sind eurer Erfahrung nach die besten Ecken zum Sargen, sowohl Clubgame / Nightgame als auch Street? Gibt es da bestimmte Ecken, die übersargt sind und die man besser meiden sollte? Was für ein Klientel treibt sich dort herum, welche lokalen Besonderheiten / Mentalitäten gibt es dort? Mir schwebt auch vor, eventuell etwas finanziell gut situierte Bankerinnen und Geschäftsfrauen zu gamen, die sich abends in Hotelbars einsam ihren Weißwein kippen. Oder alles nur Klischees? Wäre nett, wenn ihr erfahrenen Jäger mir mal ein paar Infos zur Lage vor Ort geben könntet
  11. Wer meine Posts ab und an verfolgt weiß das ich gerne die Anonymität des Forums verlasse und mich auch mal mit dem einen oder anderen treffe. Kurz zu mir damit ihr jetzt nicht erst in mein Profil schauen müsst: Ich heiße im richtigen Leben Thomas und bin Jahrgang 1968. Zum PU bin ich vor ca. 4 Jahren gekommen und das hat mein Leben grundlegend verändert. Mein Anspruch ist nicht jeden Abend ne andere im Bett zu haben sondern ein vernünftiger und für beide Seiten bereichernder Umgang mit den Damen dieser Welt im allgemeinen und mit denen aus Frankfurt im besonderen und darum geht es hier. Auch wenn du dir nicht sicher bist wie du wirkst oder mal eine zweite Meinung zu deinem Game haben willst kannst du hier jemanden dafür suchen. Ich persönlich würde mich auch sehr freuen wenn die ortsansässigen Katzen das Angebot wahrnehmen würden. Ich habe in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen mit weiblichen Wing's gemacht - die sind nur leider alle mittlerweile wieder vom Markt... 😉 In diesem Thread kann jeder posten wann er in welchen Club geht oder zu welchem Event. Wer Lust hat mitzukommen schreibt dem Veröffentlicher kurz eine PN.
  12. Hallo zusammen, ich bin relativ neu hier, habe mich auch schon ein paar Wochen eingelesen und viele FR's gelesen. Ich habe dennoch ein paar Fragen zu meinem Game bzw. meiner Ausstrahlung. Ich bin ziemlich oft in meinem Stammclub (vor Allem wenn Hip-Hop läuft). Ich kenne dort schon ziemlich viele Leute die auch fast jede Woche feiern gehen. Ich kenne die Türsteher, die Bardamen, die Damen der Garderobe usw. D.h. ich müsste einen ziemlichen Social Proof in diesem Club haben. Dennoch habe ich so ziemlich komische Erfahrungen gemacht in diesem Club: Die Frauen dort sind recht arrogant was auch meine Schwester meinte die dort ziemlich oft hingeht. Das spürte ich am eigenen Leib als ich mit Pickup angefangen habe und dort versucht habe aktiv Frauen anzusprechen. Körbe am laufenden Band, mal nette mal extrem heftige. Einmal habe ich eine ansprechen wollen die hat mich direkt mit der Hand vor meinem Gesicht auf Abstand gehalten und hat mich weg gestikulieren wollen. (Und das war die erste die ich an dem Abend ansprach). Kurz zu meiner Person: Ich bin der Meinung das ich recht gut aussehe (was mir auch von vielen Freunden und auch Frauen u.A. auch Dates immer wieder bestätigt wird). Dazu ein Zitat von einer Ex-Freundin als sie mich kennenlernte: "Du siehst so gut aus wieso willst du was von mir? Du könntest wahrscheinlich jede haben!" Oder von der Freundin meines Kumpels(Eine HB9): "(...) Ja du siehst sehr gut aus, und als ich dich das erste mal gesehen habe dachte ich mir: Der könnte eine viel bessere haben." Daraus schließe ich, dass die das ernst meinen... Im Club bin ich eine Person die immer Spaß hat und bin der erste auf der Tanzfläche. Ich kann auch sehr gut tanzen (ja auch ohne Alkohol🤣) Trotzdem habe ich dort mäßigen Erfolg. Letztens war ich dort mit meinem Wingman (auch ein totaler Neuling), wir wollten seine Ansprechangst wegbekommen. Ich wies ihn schon darauf hin das in diesem Club die Frauen sehr arrogant sind und prompt hat er das auch gemerkt als er das erste 3er Set approached hat: Wingman: " Was geht bei euch so?" HB: "Trinken" Wingman: "Und was habt ihr heute noch vor?" HB: "Trinken" Und das mit dem abweisendsten Blick den ihr euch vorstellen könnt. Die anderen 3 Sets liefen bei ihm genauso. 1. Frage Was ist eure Meinung hierzu? Gibt es irgendeine Herangehenweise solche Frauen zu approachen? Oder meint ihr es wäre besser einfach andere Clubs zu suchen (ich habe in anderen Clubs deutlich bessere Erfahrungen gemacht aber dieser ist einfach am nächsten und angesagt) Ich habe natürlich in besagtem Club schon Erfolge gehabt, aber das sind Ausnahmen. Ich habe auch wirklich keine große AA und ich bin alles andere als verkrampft beim ansprechen. 2. Frage Auf Instagram habe ich mit einer geschrieben die mich auch mal im Club gesehen hat. Auf die Frage warum sie mich nicht angesprochen hat, wenn sie mich schon erkannt hat, sagte sie: Du hast so arrogant ausgesehen (bzw. böse geschaut). Man soll ja hohen Status vermitteln aber gleichzeitig nicht arrogant rüberkommen. Wie schafft ihr es den schmalen Grat zwischen Arroganz/Eitelkeit und Hohem Status zu halten? 3. Frage Als ich mal im Club auf einem Podest getanzt habe (dort waren mehrere) kam eine HB zu mir hoch und nach gefühlten 10 Sekunden nach dem Kennenlernen kam es zum KC (kein Wort gewechselt). Nachdem wir kurz vorm Heavy-Makeout waren zerrte sie ihre Freundin(Cockblocker) vom Podest runter. Wie kann ich dem entgegen wirken? Und ja ich weiß warum ihre Freundin das gemacht hat ist ja offensichtlich, aber danach gab es keine Chance mehr zum re-approachen. 4. Frage Wenn ich eine HB anspreche wie merke ich dann ob sie nur unsicher ist oder kein Interesse hat? Ich meine ich merke schon ziemlich deutlich ob eine HB an mir Interesse hat oder nicht aber manchmal habe ich das Gefühl alle HB's sind extrem gleichgültig wenn sie angesprochen werden (Evtl. Shittest oder pure Arroganz?). Ok das sind meine Fragen an euch, sorry für den langen Text da steckt auch ein bisschen Vorstellungsrunde drin. Ich freue mich auf eure Anregungen und Antworten 🙂 Grüße, TheBraggart
  13. LetsplaytheGame

    Leipzig!

    Wie steht es um die Frauen bei dir? Jeden Tag eine andere Frau und obendrein läuft dein Leben wie am Schnürchen? Der Fall ist selten, aber es soll ihn geben! Wenn du einer jeder seltener Männer bist, dann brauchst du diesen Thread nicht und kannst dich sehr glücklich schätzen. Für alle anderen, wozu ich auch mich zähle, gibt es sicher den einen oder anderen Lebensbereich, der dann doch nicht so geradlinig verläuft. Primär sind wir natürlich in einem PU Forum, wobei es darum geht das A-Z im Umgang mit Frauen kennenzulernen. Das mit den Frauen ist natürlich so ein Thema… Über viele Jahre habe ich die Entwicklung von PU mit verfolgen können. Immer mehr Bücher mit vollmundigen Versprechungen sind wie selbstverständlich bei Thalia erhältlich und selbsternannte Gurus übertrumpfen sich mit vollmundigen Versprechungen. Da finde es nicht wunderlich, wenn Neulinge im Thema dieses nach kurzer Zeit enttäuscht aufgeben. Das leider, bevor sie die eigentliche Tiefe des Themas kennenlernen konnten. Nach dem Einstieg nun zum eigentlichem Grund des Threads. 2010 habe ich, mit 21, das erste Mal von PU erfahren und fand das Thema genial! Ich habe mich in einer jungen Studentenstadt ausprobiert, weiterentwickelt und viel über Frauen, wie auch über alle anderen Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung gelernt. Was ich am Anfang noch nicht wusste, das war die Vielfalt, die sich hinter Pick Up verborgen hat. Neben dem Umgang mit Frauen ging es um Psychologie, um Karriere und um die Wichtigkeit des sozialen Kreises. Dazu beigetragen haben in den meisten Fällen neben den Büchern, die ich gelesen habe, vor allem auch die Leute, die ich kennenlernen durfte und mit denen ich mich ausgetauscht habe. So haben wir uns in einem Kreis von bis zu zehn Leuten getroffen und regelmäßig ausgetauscht. Jeder konnte zu seinem individuellen Thema etwas zur Gruppe beitragen. Das Sahnehäubchen war für mich, dass sich aus diesem Kreis meine besten Freudschaften gebildet haben. Nun bin ich vor etwa einem halben Jahr in Leipzig und muss feststellen, dass hier anscheinend keiner dieser Gruppen besteht oder ich sie einfach noch nicht gefunden habe. Ich finde das Leipzig selbst ist eine junge und wachsende Stadt, welche ein super Potential hat! Daher wäre es schade, wenn Leute, die ähnlich denken wie ich, sich nicht kennenlernen würden. Ich möchte versuchen so eine Gruppe in Leipzig aufzubauen. Zunächst wäre es super, wenn sich ein Stammtisch etabliert, der sich 1x im Monat trifft. Bei den regulären Treffen kann man sich zum gemeinsam feiern gehen, Streetgame oder einfach auf ein Feierabendbierchen auf der Sachsenbrücke verabreden. Für alle Interessierten geht es hier natürlich nicht um das Alter oder die bereits vorzuweisenden Erfolge. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass jeder Gleichgesinnte für seine Interessen findet. Wenn du Interesse hast, kannst du mir gern eine PN schreiben oder den Thread kommentieren. Wenn sich einige Leute gefunden haben, würde ich dann ein Treffen organisieren. Beste Grüße LetsplaytheGame
  14. Hi Leute, ich suche in Düsseldorf und Umgebung Wingmen, mit denen man gut clubben und auch mal streeten gehen kann. Ich bin 30 und wohne in Düsseldorf. Ich bin seit ein paar Jahren regelmäßig draußen. Ansprechangst habe ich keine und ich bin auch kein Anfänger mehr. Leute, die nicht so fortgeschritten sind, können sich auch gerne melden. Also sendet mir eine PN, falls ihr mal losziehen wollt.
  15. Hallo zusammen, Ich schreibe meinen ersten Field Report und berichte über das Wochenende mit meinem Wingman. Mein Wingman ist ein echter Frischling im Pickup und überhaupt mit Frauen(er hatte mit 20 erst 2 Freundinnen). Er ist noch sehr AFC-mäßig drauf und da ich ihn sehr gut leiden kann habe ich ihn das Pickup-Forum ans Herz gelegt und ihm gesagt er solle sich ein bisschen einlesen und dann gehen wir am Wochenende gamen. Gesagt getan. Am Freitagabend haben wir uns in meiner Lieblingsstadt zum feiern verabredet. An diesem Abend sind wir erst mal in eine Bar gesessen um noch ein bisschen reden und ein Bierchen zu zischen. Der Plan für diesen Abend war glasklar: es geht heute ausschließlich darum die AA zu überwinden, da er totaler Frischling ist. Nachdem wir ein bisschen geredet haben und ich von einigen Erlebnissen mit Frauen berichtet habe und wie ich nun seit ich Pickup kenne diese beurteile und einschätze, haben wir kurz unsere Umgebung gescannt und nichts Nennenswertes zum approachen gefunden. Also, nächstes Ziel: Club (Wenn man das so nennen kann, ist eher ein Ü40 Schuppen, mein Stammclub hatte an diesem Abend aber leider Schlagerparty und kaum Besucher). Im Club angekommen erstmal ein Zweites Kühles Blondes geholt. Erstmal sind wir eine Runde durchgelaufen um zu checken ob etwas dabei sein könnte für uns. Es war nicht sehr viel los und nur ein paar Mädels da(ein paar HB4er und ein paar HB7er). Die zwei HB7er im Dirndl haben schon mächtige Makeouts mit 2 AFC'lern gehabt. Schade, dachte ich mir, aber ich will denen nicht den Abend versauen. Dann geh ich zu einer etwas älteren HB7 und opene mit meinem Klopfer (den ich am Eingang bekommen hab und nicht trinken will). TheBraggart: Hey, ich will den Klopfer nicht mehr willst du den haben? HB7-Milf: Hey ja dankeschön! Ich sehe mir ihre Reaktion an, sie freut sich sichtlich also fange ich an ein bisschen zu investieren. TheBraggart: Und wie heißt du? HB7-Milf: Ich bin verheiratet (zeigt mir ihren Ring) Ich muss zugeben ich habe darauf Null geachtet und mir überlegt was ich sage. TheBraggart: Oh schade ich dachte der wäre aus dem Kaugummiautomaten! HB7-Milf: *lacht* Dann verabschiede ich mich freundlich und wünsche ihr viel Spaß. Dann zu meinem Wingman der 2 Meter daneben stand zurückgegangen. Er erstmal etwas verdutzt wie einfach das doch sein kann, aber meinte "das ist ja scheiße, die ist verheiratet" Ich meinte nur ist doch vollkommen egal wir haben uns nett unterhalten und es geht darum Spaß zu haben. Dann nach ein, zwei Stunden in denen nichts besonderes passiert ist ploppt auf einmal eine HB7 direkt neben uns auf der Tanzfläche auf. Sie ist anscheinend etwas angetrunken und ist im Moment alleine da und hat ihren Spaß. Ich merke, dass sie ein hohes Energielevel hat genauso wie ich(meistens im Club). Also schaue ich sie ein paar mal an wärend ich tanze. Dann geh ich ein bisschen vor sie hin schaue zu meinem Wingman und mache den Floss-Dance (bekomme meistens super Reaktionen dafür und klappt viel besser als creepiges antanzen). Sie schaut mich an und lacht mit einem fragend dreinguckenden Gesicht. Ich gehe zu ihr hin und sage "mach das doch auch mal". Sie hat keine Ahnung wie das geht und sieht lächerlich aus, deswegen lache ich (aber freundlich). Dann rede ich ein bisschen mit ihr und frage mit wem sie hier ist, sie meint sie ist alleine hier weil ihre Freundinnen schon gegangen sind. Dann kommt mein Wingman dazu und wir begrüßen uns alle. Ich sage ein aber bisschen C&F "Ich bin Oberfeldwebel Friedrich der Dritte" nur um herauszufinden ob sie mehr auf mich oder meinen Wingman steht. Dann gehen wir nach ein bisschen tanzen zu dritt in den Raucherbereich. Ich dampfe vor mich hin und mein Wingman macht ein bisschen Comfort und Rapport. Ich necke sie zwischendrin immer ein bisschen und bin C&F, da ich mir dachte ich und mein Wingman teilen uns einfach die Arbeit. Diese wäre aber garnicht nötig gewesen, da ich schnell IOI'S von ihr in Richtung meines Wingmans schießen sah. Sie strich im durch die Haare und berührte extrem offensichtlich seine Wange danach und lachte bei allen Witzen die er brachte (welche überhaupt nicht lustig waren). Als wir wieder tanzen gingen sagte ich ihm: "du musst jetzt eskalieren und Kino machen, sprich eng mit ihr tanzen und dann KC. Grüner wird die Ampel nicht". Dann saß ich neben der Tanzfläche und beobachtete die beiden. nachdem ewig lang nichts geschieht obwohl sie extrem attracted von ihm war ging ich nochmal dampfen. irgendwann verabschieden sich die beiden ich verabschiede die HB7 auch. Dann sage ich meinem Wingman: "alter du hättest sie küssen können". Dann unterbricht er mich: "Ich habe sie geküsst" Ich erstmal baff, dass er es geschafft hat (sein erstes mal mit einer Frau getanzt im Club). Er meinte aber: "Sie hat mir aber gesagt nachdem ich sie küsste, dass sie den Altersunterschied schon zu krass findet(Sie: 26 Er: 20)." Und HB7 hat anscheinend auch gesagt : "Wir werden heute definitiv keinen Sex haben". Komisch dachte ich mir da sie so von außen betrachtet ausgelaufen ist wie eine Tropfsteinhöhle. Also sagte ich ihm, dass das ein Shittest war und er ihn einfach nicht bestanden hat. Darüber war er natürlich sehr entsetzt, aber: Er hat zum ersten mal im Club mit einer Frau getanzt, dann sogar mit einer HB7, und er hatte einen KC. Ich sagte ihm, dass wir viel mehr erreicht haben als wir uns vorgenommen haben und das ist viel Wert. Ich hätte natürlich traurig sein können, dass bei mir nichts lief diesen abend, aber ich dachte mir: Er hat nur 2 Freundinnen gehabt in seinem Leben, und ich hab schon so viel Erfahrungen gemacht... Ich habe mich extrem für ihn gefreut, dass ich ihm helfen konnte. Jetzt redet er über nichts anderes mehr, dass er mir ab sofort alles glaubt was ich sage. Und er redet nur noch über Pickup 😂 So das wars. Fazit: - Cooler Abend - Mein Wingman hat mir Getränke ausgegeben - Er hatte einen KC beim allerersten Versuch (klar war sie attracted aber jeder andere AFCler hätte es noch versauen können) - Ich freute mich jemandem helfen zu können Also ich bin zwar auch noch ein Anfänger aber ich denke ich hatte schon davor mehr Erfolg mit Frauen als so manch anderer und kann es jetzt einfach besser beurteilen was gut läuft und warum. Schreibt mir gerne eure Meinungen und/oder Kritik. Seht ihr das auch so, dass das ein Shittest war? Ich bin davon nämlich überzeugt. Danke fürs Lesen und Grüße, TheBraggart
  16. 1. Mein Alter: 19 2. Alter der Frau: 17 3. Anzahl der Dates: Hatte bereits etwas vor einem Jahr hat nicht funktioniert und sie hat mich in die friendzone gesteckt. Was ich angenommen hab da ich mich gut mit ihr verstehe und ich über sie gut an andere HBs ran komme. 4. Etappe der Verführung : Hatten bereits Sex vor einem Jahr bis dahin nichts mehr seit neuestem wieder sehr intime sexuelle Berührungen aber kein Kiss 5. Beschreibung des Problems: Also folgendes eigentlich läuft alles perfekt bis daraufhin das sie einen Freund hat. War bei ihr knapp ein Jahr in der Friendzone und dank Pickup bin ich jetzt wohl mit etwas Arbeit mehr oder weniger auch ungewollt da heraus gekommen. Versuche immer unsere Gespräche schnell zu sexualisieren ( gibt es das Wort🤔?) und wenn wir zu zweit sind können wir kaum die Finger von einander lassen. Beim Tanzen im Club hat sie sich mir fast aufgedrängt und immer wieder meinen hals und Wange geküsst. Hatte nur nicht mehr mit ihr weil sie eben einen Freund hat wodurch sie dadurch für mich ein No Go wird. (Obwohl ich dieses Prinzip mittlerweile stark am überdenken bin) Naja heute hab ich sie zufällig auf einer Party getroffen. Kannte dort kaum HBs weshalb ich mich erstmal ordentlich ran gemacht hab und mit immer mehreren Kontakt aufgebaut habe. Das hat sie jedoch extrem eifersüchtig gemacht und sie hat gesagt ich solle doch aufhören mit den anderen zu flirten. Kurz dann bei ihr geblieben und dann wieder weiter zu den nächsten. Bis sie mich gepackt hat und gefragt hat was das soll. Hab ihr gesagt ich hab einfach Spaß und lern neue Leute kennen worauf sie gesagt hat wenn ich schon mit irgendwelchen weibern rumflirte dann soll ich wenigstens sie nehmen. Darauf eingegangen aber sobald sie angeblockt hat wieder weiter. Hat sich darüber extrem aufgeregt warum ich den nicht bei ihr bleiben. Hab darauf hin ganz offen und ehrlich gesagt das ich mit ihr ja nicht viel mehr machen kann außer tanzen worauf hin sie erst mal über ihren Freund gelästert hat und ich hätte sie in diesem Moment zu 100% küssen können. Wenn mir nicht meine verdammten Hintergedanken das man so etwas nicht macht aufgehalten hätten. Hab natürlich nichts schlechtes über ihren Freund gesagt aber ihr auch gesagt das ich heute hier her gekommen bin um gern mehr zu haben. Hat dann gesagt ich soll mit anderen mehr haben weil es mit ihr ja nicht geht. Hat mir wohl nicht geglaubt das ich es hinbekomme da sie mich ja bereits erst seit kurzem von dieser Seite kennt und nicht den Beta der ihr nach läuft. Lange rede kurzer Sinn die nächst beste geschnappt Nummer geklärt und kurz zu ihr zurück und gesagt ich will sie nicht verletzen und ob wir nicht lieber gehen sollten. Sie hat gesagt es wäre alles in Ordnung und deshalb zurück zur neuen HB und KC. Danach sie und ihre Freundin heimgefahren wobei sie merkbar sauer war. Als wir allein im Auto waren versucht uns auszusprechen wobei sie gesagt hat das sie ja eig nichts von mir will jedoch es sie schon stört. Hab mich davon relativ unbeeindruckt gezeigt und lediglich gesagt das ich sie der anderen vor gezogen hätte sie jedoch single war weshalb die Auswahl nicht schwer war und sie solle sich doch Gedanken machen was genau sie den will. 6. Frage/n: Gut sorry für den langen Text. Die Sache ist die ich hätte schon gern etwas mit ihr aber irgendwie hält mich das mit ihrem Freund zurück. Soll ich nächstes Mal einfach darüber hinwegsehen und eskalieren oder ihr mehr oder weniger in direkt die Wahl geben entweder du machst Schluss oder es wird nichts laufen? Glaubt ihr wenn ich einfach eskalier hab ich größere Chancen das sie die Beziehung beendet? Würd mich über jegliche Hilfe freuen und bedank mich jetzt schon mal dafür. Mit freundlichen Grüßen Mario
  17. Hi, ich suche jemanden der die selben Ziele wie ich hat und aus Niedersachsen (Hannover) kommt. Kurze Infos zu mir: Ich bin 24, heiße Daniele (Spitzname: Danny), wohne direkt am Steintor und beschäftige mich momentan mit allen Arten von "Game", Interessiere mich für Frauen und will früher oder später Profi in Sachen Verführung werden. Ich will in der Lage sein schöne Frauen überall ansprechen zu können und den sozialen Druck so tief fallen zu lassen wie nur möglich. Ich habe erst vor ein paar Tagen begonnen und ich liebe das Gefühl, wenn ich meine Angst überwunden habe und die Nummer, Dates, Sex usw. bekomme. In den malen wo ich das gemacht habe, die letzten Tage, habe ich sehr viele Fehler gemacht, aber ich arbeite dran. Habe einen Typen namens "Tom Torero" auf Youtube gesehen, der einem eine gute Struktur für das Ansprechen gibt. Abgesehen von Frauen liebe ich Motoren (Autos und Motorräder), Fitness und vieles mehr. Also wenn sich Freundschaften bilden bin ich nicht abgeneigt. Wenn du das selbe oder ein ähnliches Zeil verfolgst, dann melde dich doch einfach bei mir z.B per Nachricht hier im Forum. Ich sollte anmerken, dass ich nicht direkt auf der Suche nach einem "Wing" bin, sondern jemanden suche, der auch das selbe (oder fast das selbe) wie ich erreichen will und wir uns gegenseitig unterstützen und motivieren. Freue mich auf eure Nachrichten! 🙂 Mit freundlichem Gruß, Danny
  18. Wenn Pick Up Artists behaupten, dass sie authentisch seien, dann ist das für mich ein Widerspruch. Wie kann jemand authentisch sein, der sich in einem Forum oder in Seminaren darüber informiert, wie man mehr Erfolg bei Frauen haben kann und sich dann dementsprechend so verhält? Ich möchte mich lieber zu einer Person entwickeln, die ICH gerne sein möchte. Wenn ich beispielsweise meine Ängste und Hemmungen loswerden möchte, dann nützt mir das theoretische Wissen aus einem Pick Up Forum so gut wie gar nicht. Auch praktisches Pick Up Wissen wird mir dabei kaum helfen. Erfahrungen von anderen Personen kann man nur bedingt zu seinen eigenen machen. Wenn ich nicht gerne feiern und saufen gehe, dann wird das auch so bleiben. Wenn mich eine Frau aufgrund dieser Tatsache als langweilig oder uninteressant betitelt, dann ist das ihr Problem und nicht meins. Langfristig würde ich in einer Beziehung mit einem Partygirl sowieso nicht glücklich werden. Und ich möchte auch definitiv kein Partytyp werden. Zudem sind Frauen verschieden und haben alle einen anderen Geschmack. Die unterschiedlichsten Frauen stehen auch auf die unterschiedlichsten Typen. Ich kenne Frauen, die lieber einen Nerd als Partner haben möchten und mit Partytypen nichts anfangen können. Ich kenne jedoch keinen einzigen Pick Up Artist, der einen Nerd verkörpert (Fast alle Frauen finden einen Nerd ja angeblich unattraktiv). Es wird immer ein bestimmter Typus verkörpert, der angeblich bei den Frauen als attraktiv gilt. Aber meiner Meinung nach gibt es keinen Universalschlüssel für den Erfolg bei Frauen. Jede Frau und jede Situation ist anders. Selbst wenn die ganzen Pick Up Techniken und Routinen funktionieren würden, hätte ich nichts davon, wenn ich mir eine meterhohe Fassade aufbaue und eine Rolle spiele, in der ich mich überhaupt nicht wohlfühle und mich damit nicht identifizieren kann.
  19. Ihr Alter: ca 21-22 Mein Alter: 24 Anzahl der Treffen: 3 Etappe: sex (wenn man es so nennen kann) Folgende Situation: Habe sie auf einer Party im Club angesprochen. Nach kurzer Zeit haben wir bereits zsm getanzt und kurz darauf bereits intensive Zungenküsse ausgetauscht. Nach einer Weile kam ihre Freundin (die beiden kamen zu 2.) und wollte nach Hause. Sie wollte jedoch noch bei mir bleiben und versuchte das ihrer Freundin zu erklären. Diese blieb jedoch stur und sie gingen danach gemeinsam nach Hause. Ich versuchte die Situation noch zu retten und fragte nach ihrer Nummer. Am nächsten Tag schrieb ich ihr kurz ob sie gut nach Hause gekommen ist und schlug ein Treffen vor. Sie willigte ein und wir trafen uns zwei Tage später um gemeinsam etwas zu trinken. Das Treffen war sehr unterhaltsam und es wurden zum Abschied wieder Küsse ausgetauscht. Als ich wieder nach Hause kam schrieb ich ihr das es sehr schön war und wir das wiederholen sollten bei einem Serienabend bei ihr zuhause. Sie antwortete am nächsten Tag das sie es ebenfalls sehr schön fand und schlug einen Termin vor. Ein paar Tage später tauchte ich abends bei ihr auf. Ich setzte mich aufs Bett und wir unterhielten uns eine Weile. Anschließend schlug ich vor mit dem Film zu starten, nahm sie in den Arm und sie kuschelte ihren Kopf sofort an meine Schulter. Nach einiger Zeit des Filmverlaufes näherten wir uns immer weiter an, bis es zu küssen, fingern usw kam (eskalieren und dabei die Frau mitziehen ist so der pickup skill den ich am besten beherrsche) . Nachdem sie entkleidet neben mir lag, flüsterte sie mir allerdings ins Ohr, dass sie noch Jungfrau sei (hatte beim fingern schon eine Vorahnung) und ich daher vorsichtig sein soll. Problematisch war, dass ich es anschließend nicht schaffte tiefer als ein paar Zentimeter in sie einzudringen (ich hatte schon einige Jungfrauen, aber noch nie eine erlebt deren Jungfernhäutchen so dermaßen stabil war) als ich mehr Druck aufbringen wollte, wurden ihre Schmerzen jedoch so stark, dass sie so stark verkrampfte, dass ich trotz extremer Feuchtigkeit nicht mehr vorankam und trotz einem folgeversuch nach kuschelpause eingesehen habe, dass es an diesem Abend sinnlos sein wird es weiter zu versuchen. (Weiss nicht ob man es daher als sex bezeichnen kann) Da es schon sehr spät war fragte sie ob ich übernachten möchte ( hatte mich aus Erfahrung sowieso auf eine Übernachtung vorbereitet und meine Arbeitsunterlagen im Rucksack dabei. Ausserdem dachte ich ist es gut um Nähe aufzubauen) beim einschlafen kuschelte sie sich sofort wieder an mich. Als ich morgens los zur Arbeit musste kam es nochmal zu wiederholten Zungenküssen und ich schlug vor uns die Woche nochmal zu treffen, worauf sie meinte sie muss schauen wann sie Zeit hat. Paar Tage später schrieb ich ihr nochmal ob sie schon was gefunden hat (muss in einer Woche für 2 Wochen beruflich ins Ausland und hielt ein Treffen davor für taktisch klug). Darauf kam als Antwort sie hält es für keine gute Idee sich nochmals zu treffen. Daraufhin ging ich davon aus, dass sie durch die Jungfräulichkeit sehr emotional aufgewühlt ist und allgemein sehr verunsichert da sie sexuell noch total unerfahren ist (habe das bereits an den Küssen und dem Vorspiel gemerkt). Ich schrieb ihr daraufhin noch das ich es verstehe das dies alles sehr viel auf einmal für sie war und wir uns deswegen Zeit lassen können, damit sie sich wohl fühlt. Wie seht ihr das analytisch und was fuer ein Vorgehen schlagt ihr vor? Dazu muss man sagen, dass wir zu keinem Zeitpunkt viel geschrieben haben, bis auf Termine ausmachen, da sie mir obwohl sie viel mit Freundinnen chattet immer erst nach langer Zeit geschrieben hatte obwohl attraction da war (comfort aufbauen über den Chat scheidet daher eher aus) Grüße
  20. Wie sprecht ihr Gruppen von Frauen im Club an, die laute Musik stört mich etwas und ich gehe dann öfter raus und suche draußen Gruppen. Das klappt meistens auch nur letzte woche waren fast keine Mädchen draußen und jetzt ist mir klar das ich mich nicht immer darauf verlassen kann, deswegen würde ich gerne von euch wissen wie ihr im Club vorgeht.
  21. War gestern mit 2 Kumpels und einer Freundin auf einer Mensaparty. Am Anfang standen wir an der Theke und haben Getränke bestellt. Später waren wir in dem hinteren Teil des Clubs und haben dort andere Kommilitonen getroffen. Eine Kommilitonin von mir hat mir von Weitem zugewunken und hat sich dann später mit mir unterhalten. Wir haben einen üblichen Smalltalk geführt und sie hat mich dann gefragt, ob ich tanzen kann. Als ich dies bejahte, meinte sie, dass wir zusammen tanzen können, wenn die Musik läuft und dass sie dann zu mir kommen wird. Als die Musik lief, habe ich zusammen mit einem Kumpel und seiner Freundinnen getanzt. Der Club wurde auch immer voller und es war etwas eng. Nach 15 Minuten war sie immer noch nicht da. Ich sah plötzlich, dass sie in der Ecke stand und alleine getanzt hat. Ich habe all meinen Mut zusammengenommen und bin zu ihr hingegangen. Hab sie dann gefragt, ob sie mit mir tanzen möchte. Plötzlich haben ihre Freundinnen, die links neben ihr standen, mich ansgestarrt. Sie hat mich nur angeschaut und hat gesagt: "Was"? Ich habe dann nur gelacht und habe angefangen weiter zu tanzen (alleine). Sie hat auch weitergetanzt. Nach ca. 10 Minuten ist sie dann gegangen, ohne etwas zu sagen. Ich hatte allerdings den Eindruck, dass sie etwas angetrunken war. Was meint ihr dazu? Lag es an meinem Game, dass sie sich plötzlich so verhalten hat? Ich sehe übrigens südländisch aus und sie eher wie ein Nerd.
  22. BFG

    Umgehen mit Versäumnissen

    Servus zusammen! Nachdem mich das nicht mehr loslässt, dachte ich, ich teile meine Erfahrungen mal mit euch, in der Hoffnung es findet sich vielleicht jemand dem es ähnlich geht oder der einen Tip für mich hat. Folgende Begebenheit in Kurzfassung: - Vor 3 Monaten ging Beziehung (2 Jahre) auseinander, vorher Jungfrau - Seit dem im "Alles was geht-Modus" - Managementexkursion nach Dresden von der Uni aus, vergangenen Sonntag bis Freitag (vorgestern) - Ausnahmslos jeden Tag alkoholisiert, vor allem Abends - Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils ein anderer Club - Dienstag im Club First Base mit Mädchen A - Mittwoch unerfolgreich Nun zum Donnerstag, um den es auch geht. Wir waren bereits relativ früh im Club (gegen halb 11), um sicherzugehen, dass wir noch reinkommen. Hammer Club, 2 Floors, großer Aussenbereich mit Bar, Beer-Pong Tischen und Lagerfeuer mit Bänken. Mit Mädchen A habe ich bereits im Vorfeld geschrieben, sie kommt an diesem Abend auch wieder mit ihren Mädels gegen 12 im Club an . Zu diesem Zeitpunkt, war ich bereits mit 2 Mädels B + C auf der ersten Base. Mädel C gefiel mir extrem gut war ziemlich auf Körperkontakt aus und wohnte laut eigenen Angaben nur 10 min vom Club entfernt. Jackpot! Um das Interesse noch weiter zu steigern und hv zu demonstrieren, sagte ich ihr, ich hätte mich mit meinen Kumpels an der Bar verabredet, ließ mir aber Ihre Nummer geben um sich nach einiger Zeit wieder auf eine Kippe am Lagerfeuer treffen und weiter eskalieren zu können. So ging ich. Die Musik war gut, der Alkohol billig und zwischenzeitlich war auch Mädel A aufgetaucht, mit der ich dann dort weitermachte wo wir Dienstag aufgehört hatten. Irgendwie verging die Zeit viel zu schnell, ich war abgelenkt und als ich meinem Favoriten (Mädel C) schrieb war es bereits 2 Uhr....und sie....bereits zuhause. Auf den eher verzweifelten Vorschlag, sich noch auf eine Kippe zu treffen, antwortete sie dann erst am nächsten Morgen. Naja, zu dem Zeitpunkt war mir das dann noch recht egal und ich ging am Lagerfeuer alleine meine Kippe rauchen, wo ich mich direkt strategisch neben Mädel D setzte und hier auch Base 1 wieder relativ zügig erreichte. Was dann noch genau wie wo passsiert ist, weiß ich nicht mehr genau, jedenfalls ging dann auch die Mädelsgruppe von Mädchen A eine halbe Stunde vor Schluss. Ich blieb noch, schrieb ihr aber, ob wir den Abend nicht noch zu "unserem Abend" machen wollten. Leider bekam ich erstmal keine Antwort und dann war auch schon die Musik aus und wir gingen nach Hause. Da schaute ich dann auf mein Handy und las mit zunehmender Verärgerung, dass Mädchen A mir vor einer halben Stunde geantwortet hat "ok, lass was starten"... da war es dann aber auch schon zu spät... Und hier, fängt die eigentliche Frage an: Seit diesem Moment, also seit bereits 2 Tagen ärgere ich mich ununterbrochen über mich selbst. Ich ärgere mich, dass ich beim Verlassen des Clubs nicht mehr aufs Handy geschaut hab, noch viel mehr aber ärgere ich mich darüber, dass ich nicht an Mädchen C drangeblieben bin. Das ist nicht nur so ein bisschen innerlicher Ärger, sondern es fuckt mich richtig ab. Und das es mich so abfuckt, verstehe ich überhaupt nicht. Ich verstehe mich selber nicht mehr. Allein der Fakt, dass ich es geschafft habe an einem Abend mit 4 Mädels rumzumachen, was übrigens das erste mal war, dass ich überhaupt mehr als ein Mädchen an einem Abend küsse, sollte mich im süßen Duft von Erfolg und Fortschritt davontragen. Stattdessen ärgere ich mich ununterbrochen und habe das Gefühl, versagt zu haben. Wieso bin ich so gierig? Wieso geht das Gefühl auch nicht weg? Ich bekomme den Gedanken "du hättest der Studienfahrt am Schluss noch die Krone aufsetzen können und an einem Abend mit gutem Timing sogar 2 mal den Homerun laufen können" nicht mehr aus dem Kopf. Irgendwie komm ich mir selber, dadurch, dass mich das so "mitnimmt", völlig bekloppt vor. Was für völlig überhobene Erwartungen habe ich eigentlich...? Hat jemand schon mal so etwas ähnliches erlebt? Bzw weiß jemand, wie man aus diesem Mindset wieder herauskommen kann? Ich habe mir bereits zig mal gesagt: "Das war im Vergleich zu früher ein riesiger Fortschritt und du hast sogar noch etwas dabei gelernt, sei mal glücklich" aber irgendwie endet es immer wieder bei "hätte hätte Fahrradkette"... First world problems sag ich da nur... Vielen Dank schonmal für alle antworten! Cheers! BFG
  23. Hallo, ich wohne schon seit ein paar Jahren in Berlin und suche nun nach einem Wing (oder auch mehreren), um nach ein paar Jahren Auszeit wieder aktiv im Bereich Pickup zu werden. Ich selbst bin 29 und suche einen Wing, der auch ungefähr in meinem Alter ist (25-35). Bei Frauen stehe ich tendenziell eher auf etwas jüngere (20-25). Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass sich ähnliche Wings besser ergänzen als total verschiedene, suche ich nach jemandem, der eher intellektuell, philosophisch angehaucht ist und vielleicht auch in einer ähnlichen Lebensphase wie ich ist: nicht mehr mitten im Studium, sondern schon seit ein paar Jahren im Berufsleben. Erfahrung ist für mich bei einem Wing zweitrangig (nach einer längeren Beziehung brauche ich nun auch wieder ein bisschen, um überhaupt "reinzukommen".) Hauptsache, die Chemie stimmt, man kann sich 100%ig aufeinander verlassen, sich aber auch gegenseitig anspornen. Außerdem bin ich auch nicht nur an Pickup im klassischen Sinne, sondern auch an Persönlichkeitsentwicklung interessiert. Ich würde mich daher über Wings freuen, mit denen man auch mal ohne Frauen bei 1-2 Getränken über andere Aspekte in diesem Bereich sprechen kann. Ich möchte gerne Street, Bar und Clubgame machen. Da ich beruflich sehr eingespannt und auch oft unterwegs bin, habe ich hauptsächlich am Wochenende oder ggf. mal Abends unter der Woche Zeit. Würde mich freuen, von jemandem zu hören. Viele Grüße entität
  24. Liebes Pickupforum, gleich vorweg, das hier ist mein erster eigener Thread, also entschuldige ich mich vorher für eventuelle Fehler. Ich bin männlich 22 Jahre alt und studiere Physik und Biologie in Bonn. Zunächst zur Ausgangssituation: Am Freitag Abend war ich in einem Club und so um 1 Uhr nachts wollte mein Wing nach Hause. Ich hab ihn noch kurz nach draußen vor den Club begleitet. Plötzlich sah ich ein blondes, schön geschminktes HB_A (vergeben, 19y/o) und hab sie angesprochen vonwegen ja jetzt wo mein Kumpel weg ist, sind wir beide alleine hier. Sie meinte dann ne sie ist mit ihren Freundinnen hier, die dann auch genau in dem Moment gekommen sind. Es war aber nicht so korbmäßig von ihr gemeint sondern nett. Ich meinte dann ja gut dass wir alle draußen sind, die Musik ist nämlich grad schlecht gewesen. HB_A meinte dann ja sie hätten sich grade schon ne Band gewünscht, die dann auch gespielt wurde und ich kannte das Lied und die Band zufällig und das fanden die wohl voll toll und dann meinte sie zu ihrer Freundin HB_B, dass ich voll cool wäre weil ich die Band kenne und wir haben uns zu dritt umarmt. Dann hat sich herausgestellt, dass sich HB_B (single, 19y/o) wohl auch für meinen Studiengang (Teilchenphysik) voll interessieren würde und HB_A meinte dann im Spaß "oh mein Gott ihr müsst heiraten" (ja wir waren alle ziemlich betrunken). HB_B und ihre anderen Freundinnen mussten dann auf Toilette und ich bin mit HB_A draußen geblieben. Sie meinte dann zu mir, dass HB_B mich voll toll finden würde, und dass sie auch irgendwie voll gerne jemanden kennenlernen würde und wir hätten so viel gemeinsam und ich soll sie doch bitte klar machen und sie würde mir auch ihre Nummer geben und so weiter. Die Nummer hab ich mir dann aber selber von HB_B geholt. Dann sind wir wieder rein in den Club, ich hab paar Drinks spendiert, weil die Mädels broke waren und wir haben ne Runde Kicker gezockt. Die ganze Zeit natürlich kino, neg usw ihr kennt das Spiel. Sie fragten dann wo/wie ich wohne und ich hab dann gesagt ich wohne in nem eigenen Haus mit nem großen Grundstück. Sie erwiederten darauf dass sie noch bei ihren Eltern wohnen (Schüler halt) und was sie alles für Partys veranstalten würden wenn sie in meiner Lage wären. Ich feier aber tatsächlich demnächst ne Grillparty und sie meinten ich soll sie doch unbedingt alle einladen. Dann sind wir tanzen gegangen, haben bisschen so Körper an Körper getanzt. HB_B hat sich auf ein Sofa gesetzt und HB_A hat mir zugezwinkert ich soll mich doch zu HB_B setzen. Hab mich dann zu HB_B gesetzt, Arm um sie gelegt und wir haben bisschen über Zeugs geredet was wir für Musik mögen und was wir so machen und tatsächlich mochte sie alles was ich auch so höre. Ich kenne von der Musik auch Veranstalter von Open Air Konzerten und kann mich auf Listen schreiben lassen. Sie meinte dann ja ich soll sie UNBEDINGT mal mitnehmen und sie würde sich voll freuen undso. Dann haben wir uns in die Augen geguckt und sie hat sich auch vorgebeugt um mich zu küssen aber sich im letzten Moment dann doch nicht getraut. Ich hab sie dann selbstverständlich direkt wieder zu mir gezogen und selber geküsst. Sie streichelte dann mein Gesicht und hat mir zugeflüstert "oh mein Gott du bist so wunderschön" (ab da war ich bisschen überfordert und skeptisch). Danach hab ich sie genegt weil ihre Freundinnen meinten sie hätte auf irgendner Klassenfahrt mit vielen Typen rumgemacht und ich meinte du bist doch sonst nicht so schüchtern hab ich gehört. Sie erwiderte "ja aber mit dir ist es irgendwie was besonderes". Und dann meinte sie weiterhin (ihre Nummer hatte ich schon) "bitte bitte meld dich bei mir". Sie war auch selber geschminkt, hat aber betont dass sie sich eigentlich nie schminken würde und ich keinen falschen Eindruck von ihr kriegen soll und so weiter. Ich meinte dann so zu ihr wenn das was werden soll sollten wir am besten langsam machen. Zu meiner Intention dahinter: Ich habe sie so eingeschätzt, dass sie (für die Leute die Pandoras Box gelesen haben) Invester ist, also sich lieber erstmal paar mal trifft und emotionale Bindung aufbaut bevors zur Sache geht. Deshalb dachte ich dass ich damit punkten kann wenn ich sage besser nichts überstürzen. Dass ich mich aber trotzdem melde hab ich auch gesagt. Sie meinte dann noch wir sollen uns am Mittwoch (also übermorgen) auf jeden Fall treffen und das fand ich gut. Dann haben wir noch ein bisschen rumgemacht bis der Club zugemacht hat und sind dann raus. Am Bahnhof haben wir uns dann verabschiedet mit einer sehr schönen Umarmung und ich hab sie dann noch 1x geküsst und sie hat mich dann nochmal zu sich gezogen und nochmal geküsst. Am nächsten Tag habe ich mich dann gemeldet vonwegen na gut nach hause gekommen. Warum ich mich direkt am nächsten Tag gemeldet habe? Weil sie meinte sie ist Montag, Dienstag unterwegs und hat keine Zeit, deshalb auch Mittwoch treffen. Deshalb dachte ich lieber schnell melden bevor wir keine Zeit haben was ordentliches auszumachen. Außerdem dachte ich mir es ist erwachsener als diese kindische 3 Tage Regel. Entweder sie hat Interesse oder halt nicht. Tja sie hat sich dann prompt mal nicht mehr gemeldet seitdem also 48 Stunden nicht. Jetzt zu meinen Fragen: 1. Hätte ich sie an dem Abend mit nach hause nehmen müssen? Alle ihre Freundinnen waren halt auch vergeben und HB_A meinte sie sucht was festes. 2. Hätte ich mich später melden müssen? 3. Warum meldet sie sich nicht? 4. Warum war sie so needy und wie geht man mit sowas besser um? 5. Hab ich ihren Typ als Invester falsch eingeschätzt? 6. Soll ich versuchen sie mal anzurufen? Denke vielleicht hat sie auch kalte Füße und Angst sich zu verlieben... Bin gespannt auf eure Antworten Birdyfire
  25. startupper

    KC nach Party

    Ich war vor einigen Tagen auf einer Party und hatte mit einer Bekannten, mit der ich immer mal geflirtet habe einen KC. Der Lay hat leider nicht funktioniert, aber das lag eher an mir. Der späten Stunde geschuldet hat bei mir die Krativität, was das befördern des Targets in die Lay Location angeht, ausgesetzt.😣 Ich schreibe diesen FR, weil ich zeigen will, wie wichtig Eskalation ist, auch wenn man sich schon kennt. Ich hatte bisher aber nicht das Gefühl, dass wir in der Friend Zone waren. ☺️ Es war schon recht spät und ich fand mich in einem Klub, in dem die Tanzfläche noch gut gefüllt war. Plötzlich kommt HB7 wie aus dem Nichts an mir vorbeistolziert. Wir kennen uns schon vom Grüßen her und ich habe bei ihr nie so richtig eskalliert sondern eher mal gefriezed, weil sie der Typ ist, dem die AFCs hinterherlaufen und ich keine Lust habe, da auch einer von denen zu sein. Gestern irgendwie nicht und ich habe beherzigt, dass Eskalation immer möglich ist und kein Verfallsdatum hat. Wir waren beide etwas beschwipst und sie wollte noch etwas weiter trinken. Ich habe sofort mit Kino angefangen und das auch bis zu Ende durchgehalten. Da es schon spät war und der Club geschlossen hat, sind wir noch etwas rausgegangen. Kino wurde immer intensiver und sie hat mich im Wechsel immer weggestoßen und mich an sich gezogen und mich geküsst. Ich bin immer mal näher gekommen und ihr tief in die Augen geschaut und die wunderbaren Küsse erwiedert. Auch wenn wir nicht gemeinsam nach Hause sind, es war ein schönes Erlebnis. Ich bin dem PU Lifestyle, das ich führe dankbar, weil es mein Leben bereichert hat und auch künftig bereichern wird. Hoffe auf einen baldigen Post eines FRs