Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'freundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

394 Ergebnisse gefunden

  1. Dein Alter: 29 2. Ihr/Sein Alter: 27 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): monogam 4. Dauer der Beziehung: 18 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 1x die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Ja 8. Ich habe mich schleichend und klassisch betaisieren lassen und möchte aus dieser Falle ausbrechen, bzw. bin gerade dabei. Gemerkt habe ich das natürlich zu spät. Vor allem auch deswegen, weil sie von weiter weg zu mir gezogen ist. Ich hab mich dafür verantwortlich gefühlt, dass sie sich zuhause fühlt, dass sie sich nicht langweilt (wenige soziale kontakte neben mir) und habe mich sehr an ihren Wünschen orientiorientiert. (zur vollständigkeit: nun kam es so, dass sie wieder kontakt zu einem alten bekannten hatte, der in der nähe wohnt. Dann hat sie sich mit ihm für einen spaziergang getroffen. Später hab ich sie ein bisschen gelöchert, da hat sie mir dann erzählt, dass der kontakt intensiver war (also intensiv geschrieben) und dass der typ mit ihr eigentlich ins kino wollte... Da war es dann mit meiner gespielten lässigkeit dahin. Hab dann drama geschoben. Was der punkt war an dem ich gemerkt habe, wo ich stehe (betaisiert). Ich habe mich dann tage später für das drama entschuldigt, ihr gesagt, dass das thema für mich erledigt ist, dass ich es gut fand, dass sie so ehrlich war und dass sie wegen mir auch weiterhin etwas mit ihm machen kann.) In unserem Alltag zeigt sich die betaisierung dadurch, dass sie von sich aus wenig Nähe sucht, dass ich den sex fast immer innitiere, dass sie mich andauernd kritisiert und mich herumkommandiert. Meine Reaktion darauf war früher entweder Konflikt (so kannst du nicht mit mir umgehen, meist verbunden mit wenig Einsicht ihrerseits) oder hinnahme und hinunterschlucken (weil keine lust auf streit) Jetzt habe ich schon einiges umgestellt: ich initiiere keine Nähe mehr, sex sowieso nicht (erste erfolge kamen recht schnell, madame tauchte auf einmal nackt vor mir auf und wollte mir zeigen, wie braun sie beim schwimmen geworden ist) Außerdem reagiere ich auf kritik etc jetzt zusätzlich mit nichtbeachtung Jetzt kommen aber ein paar Besonderheiten dazu: Sie hat mir vorgeworfen, dass ich ihr nicht genügend zuhöre, nicht aufmerksam genug bin. Das mache ich defintiv nicht bewusst, aber da könnte etwas dran sein. Kann mich an so manche dinge nicht erinnern, über die wir mal gesprochen haben😅 Außerdem fällt ihr die decke bei uns auf den Kopf: kaum soziale kontakte, zu wenig Aktivitäten und viel homeoffice. Daher kommt bei ihr eine Grundunzufriedenheit Natürlich habe ich mir auch noch corona eingefangen, ihr besuch bei freunden am montag ist dadurch ins wasser gefallen, zwei feiern fallen ins wasser und ein kurzurlaub ist in gefahr ... Die stimmung ist dementsprechend bei ihr und sie lässt mich das spüren. Alles, jede nichtigkeit wird als anlass zum konflikt genommen. Und hier komme ich auch zu meinen fragen: Ich weiß nicht, wann sie meinen frame testet und wann sie einfach nur ihre tiefe unzufriedenheit zum ausdruck bringt. Dafür mal ein beispiel von heute vormittag. Sie fragte mich, ob ich weiter im wohnzimmer bleibe. Daraufhin sagte ich schlicht; "ja, wollte da weiter an meinem buch schreiben". Sie (bekommt gerade ebenfalls die ersten corona symptome): okay dann fahre ich besser zu meinen eltern, da kann ich mich aufs sofa legen und netflix schauen. (Ihre eltern sind im urlaub) Ich: was hat das eine jetzt mit dem anderen zu tun? Sie: weil du mir nicht einmal das wohnzimmer überlassen kannst. Ich hab dich da die letzten zwei tage in ruhe gelassen/ war im büro oder draußen. Und das getipper am laptop nervt. Ich: du hättest ja einfach sagen können: Du Schatz, macht es dir etwas aus, wo anders zu schreiben. Ich würde gern in ruhe meine serie schauen und brauche meine ruhe. Sie: da hättest du mal von selbst drauf kommen müssen. Danach schwenkt sie nahtlos über zu: ich hätte mal fragen sollen, wie es ihr geht (hat sie mich auch nicht und ist sogar nach einer knappen Begrüßung ohne ein weiteres wort ins büro) Zu: sie kommt nach hause und muss direkt erstmal die küche aufräumen (da standen 5 SAUBERE teile auf der spüle, die noch in den schrank mussten) Ich intervenierte dann mit, sie soll ihre schlechte laune nicht an mir auslassen und es wäre wohl wirklich besser, wenn sie zu ihren eltern fährt. Sie sagte dann, ob ich sie jetzt ernsthaft rausschmeißen würde. Ich blieb dann standhaft, sie ist gefahren und sagte aber noch, dass sie abends wieder kommt. Sie hat auch schon wieder etwas belangloses geschrieben We reagiere ich allgemein und zur veranschaulichung in der konkreten situation? Noch so eine Nebeninfo, was ich mir auch nicht erklären kann. Wenn wir getrennt sind, schreibt sie immer mega nett, mit vielen smileys, dass sie sich aufs kuscheln freut etc. und kaum sind wir beieinander, ist sie total distanziert (ich hab nichtmal die chance irgendetwas falsch zu machen, so schnell geht das) Vielen vielen Dank an jeden, der sich die Zeit für lesen nimmt
  2. 1. Dein Alter 28 2. Ihr Alter 31 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung 4 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex sie liebt den sex mit mir und schreit meinen namen so laut, dass ich angst habe, dass die Nachbarn gegen die Decke schlagen und hatten regelmäßig sex 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt sie braucht ihre Zeit 9. Fragen an die Community: Hallo Leute, Ich bin nun mit meiner Freundin seit 4 Jahren zusammen. Alles lief super wir sind schon an dem Punkt, dass wir wissen wir wollen zusammen wohnen und Kinder kriegen und eine Zukunft aufbauen. Wir wollen auch schon seit ein paar Monaten darüber reden, wie wir das machen usw wo wir hinziehen, ob sie in meine Stadt oder ich in ihre usw. Aber das Gespräch haben wir immer vor uns hergeschoben. Am 5.5. Wollten wir uns treffen, ich war am vereinbarten Ort pünktlich und sie kam erst 20 min später... Darauf war ich angepisst und meine Laune nicht so toll... Dann sind wir zu ihr gegangen und ich habe gemerkt, daß ich meinen Autoschlüssel im Auto eingeschlossen habe. Also habe ich sie darum gebeten, mich nach Hause zu fahren damit ich einen ersatzschlussel holen kann. Ich hatte vor bei ihr zu übernachten und es war schon 22 Uhr. So sind wir rausgegangen Richtung Auto,ihre Laune wurde auch schlechter nach dem Motto wie kann man seinen Schlüssel im auto einschließen... Dann sagte ich ihr warte mal ich gucke ob vielleicht doch eine Tür auf ist. Und tatsächlich ging die Beifahrer Tür auf und ich holte den Schlüssel raus und war happy und habe ihn ihr gezeigt. Anstatt das sie auch happy wird kam von ihr nur "wie jetzt was soll das? Nein geh nach hause" ich meinte wie? Lass uns reingehen einen schönen abend haben alles ist gut wir müssen nicht mehr fahren.... Und von ihr die ganze zeit nein das nervt Mich die ganze zeit hast du scheiss Laune und jetzt ist alles gut? Nein fahr nach hause.. Ich wieder warum lass uns reingehen spaß haben... Und sie wieder nein wir werden nicht reingehen und wir werden nicht bumsen fahr nach Hause... Wir wollen eh schon lange reden und tun auf alles gut... Dann meinte ich ok lass uns reden und sie Nein jetzt keine lust zu diskutieren.... Dann bin ich nach hause gefahren. Dann haben wir ein bißchen geschrieben 1 2 Tage später und ich meinte sowas wie tut mir leid wegen meiner schlechten Laune usw ich habe das Gefühl, dass du so reagiert hast, weil wir schon lange reden wollen und das vor uns her schieben. Und sie meinte ja das sind Sachen über die ich mir Gedanken machen muss. Und jetzt in der Ramadan Zeit können wir darüber nachdenken. Ich meinte ok. Nach 5 Tagen bin ich zu ihr gefahren mit Blumen und wollte reden. Sie war überrascht als ich an der Tür stand sie hatte aber nicht viel Zeit musste los und ich hatte 50 min später ein bewerbungsgespräch in ihrer Stadt (sie wohnt 35 km entfernt... Ich habe ihr gesagt sie fehlt mir was soll das meld dich mal wieder ihr kamen auch die Tränen und sie hat mir Komplimente gemacht meinte schöne Hose schöne Schuhe schönes Hemd.. (sie findet mein aussehen 100 % attraktiv) wir haben uns die ganze Zeit über umarmt und uns kamen Tränen. zum Schluss meinte ich kriege ich einen Kuss und wir haben uns ein paar mal geküsst. Dann hat sie mich abends angeschrieben: [10.5., 19:15] Schatz: Wie war dein Bewerbungs Gespräch [10.5., 20:00] ich: Das Gespräch an sich war ok, aber eine sehr stressige Stelle.... Genau die gleiche die bei uns xx hat und er hat auch keinen Bock mehr [10.5., 20:01] Schatz: Ok ... das hört sich nicht so gut an [10.5., 20:01] ich: Egal, das war eine von einigen Bewerbungen und im Laufe der Woche kommen mehr, habe ja Urlaub [10.5., 20:02] Schatz: Wie urlaub [10.5., 20:03] ich: Überstundenabbau ab Montag bis Freitag 🙃 [10.5., 20:04] Schatz: Läuft bei dir [10.5., 20:05] m: Ja das maximum von 70 Überstunden erreicht 😅 [10.5., 20:05] Schatz: Ach so ok ... [10.5., 20:06] m: Und was machst du schönes? [10.5., 20:07] Schatz: Bin bei xy [10.5., 20:09] m: Ok viel Spaß, wir gehen gleich zu Tante essen [10.5., 20:12] Schatz: Ok Dir auch Viel Spaß [10.5., 20:13] m: Vielen Dank [11.5., 00:10] m: Und jetzt Mitternachtsjogging 🙃 [11.5., 00:41] m: Und du am schlafen? [11.5., 08:24] Schatz: Guten Morgen ja ich war schon am schlafen [11.5., 10:00] m: Guten Morgen süße hast du gut geschlafen? [11.5., 10:08] Schatz: Na ja ganz ok .. und du ? [11.5., 10:09] m: Voll ausgeschlafen, obwohl erst spät eingeschlafen [11.5., 10:09] m: Bist du arbeiten? [11.5., 10:22] Schatz: Nein bin zuhause am aufräumen [11.5., 10:29] m: Ok [11.5., 16:17] Schatz: War in xx mit Mama wo du angerufen hast [11.5., 16:21] m: Schäm dich nicht danach zurück zurufen 😜😘 [11.5., 22:12] m: Na meine süße, wie ist die Hochzeit? [11.5., 22:13] Schatz: Ganz gut [11.5., 22:15] m: Sehr schön [11.5., 23:07] m: Ist das auch eine halbe hähnchen Hochzeit? 😂 [11.5., 23:12] m: Hammer 😍 [11.5., 23:13] m: Ein Bild von der frontkamera aus geschossen würde mich bestimmt mindestens genauso freuen von meiner wunderschönen Prinzessin in ihrem neuen schwarzen Kleid 🥰 [11.5., 23:32] Schatz: Habe das Kleid nicht angezogen ist zu kalt 😏 [11.5., 23:33] m: Aaah ok kann ich verstehen, aber das mit der wunderschönen Prinzessin stimmt trotzdem 😜 [11.5., 23:33] Schatz: Danke schön 😊 [11.5., 23:35] m: Nichts zu danken 😉 [11.5., 23:49] m: Hmm jetzt bin ich aber trotzdem neugierig auf ein Foto von der wahren Prinzessin im saal egal ob mit schwarzes Kleid oder ohne 😅👀 [12.5., 03:08] m: Hoffe du bist gut angekommen... Ansonsten wünsche ich dir eine gute Fahrt und eine gute Nacht [12.5., 09:42] Schatz: Guten Morgen ja bin gut angekommen [12.5., 09:43] m: Guten Morgen, das freut mich [12.5., 17:41] m: Na, ich hoffe du hast auch einen entspannten Sonntagnachmittag wie ich (obwohl ich arbeite)... Wie siehts bei dir morgen aus, hast du Zeit und Lust mich zu sehen? [12.5., 18:18] m: Ich verspreche dir auch, dass wir dann reden werden und das ich mir Gedanken gemacht habe, die dich interessieren werden 😉in dieser harten entzugsphase... Vielleicht kriege Ich es auch bald wieder hin das du mich wieder Schatz oder baby nennst und das du mir vorm schlafen gehen schreibst gute nacht schlaf gut ich liebe dich mein albi und das du mich freiwillig anrufst das ich deine schöne stimme höre. Ich liebe dich. [12.5., 21:15] Schatz: Ich muss morgen arbeiten ... morgen wäre es nicht so gut ... ehrlich gesagt würde ich es lieber an Wochenende machen ...dann habe ich auch Zeit für mich zu überlegen . [12.5., 21:17] m: Ok wie gesagt, ich habe die ganze Woche Urlaub und kann mir quasi jeden Tag Zeit nehmen für dich. Ansonsten können wir das auch Freitag oder Samstag machen wie es dir lieber ist [12.5., 21:33] m: Ich will dir die Zeit geben die du für dich brauchst und irgendwie habe ich das gefühl das ich dich nerve und langsam echt in ruhe lassen muss.... [18.5., 22:31] m: Hey alles klar bei dir? Wollte mal fragen was du davon hältst wenn ich morgen komme, das wir reden können? Wolltest ja bis zum Wochenende überlegen... [18.5., 23:54] Schatz: Ja bei mir ist alles klar hoffe es geht dir auch gut . Du bist am fasten .. vor dem Essen finde ich das nicht so gut .. ich will dir ehrlich sein auch wenn wir morgen reden sei es am Telefon oder persönlich .. werde ich keine Entscheidung morgen treffen . Ich werde verreisen und mir das durch denn Kopf gehen lassen ich brauche diesen Abstand von allem um mir sicher zu sein wie es weiter gehen wird . [19.5., 00:32] m: Ja mir geht es auch gut, danke. Das kann ich alles akzeptieren. Ich bin zwar am fasten, aber für mich ist es kein Problem vor dem essen, ist nett das du daran denkst, aber kein Problem... In den letzten Tagen und Wochen haben sich bei mir Sachen verändert über die ich mit dir reden will. Am besten morgen, ich kann um 15 Uhr da sein... Und wie gesagt ich erwarte nicht das du eine Entscheidung fällst, sondern nur ein paar Minuten zuhörst. [19.5., 00:34] Schatz: Ok [19.5., 00:35] Schatz: Dann sehen wir uns morgen um 15.00 Uhr ich gehe jetzt schlafen gute nacht [19.5., 00:35] m: Ok bis morgen. Gute Nacht. [19.5., 14:17] Schatz: Bin 15 .30 Startklar ist das in Ordnung? [19.5., 14:17] m: Ja [19.5., 14:17] Schatz: Ok super Danke [19.5., 14:21] m: Kein ding [19.5., 14:52] m: Bin auf dem Weg [19.5., 14:52] Schatz: Ok Dann habe ich sie abgeholt und wir haben uns auf eine Bank gesetzt und geredet. Von ihr kam kaum Was sie war sehr ruhig und meinte nur ich brauche meine Zeit gib mir meine Zeit usw.... Sie wollte auch verreisen und über das ganze nachdenken aber hat sie bis heute nicht gemacht (weiß ich von ihrer mutter). Am ende habe ich ihr ein lied gezeigt, dass ich für sie gemacht habe. Alle sagen das ist hammer, bei ihr kamen ein paar Tränen und bei der Hälfte ungefähr hat sie mir die Kopfhörer gegeben und meinte zu mir schick mir das... Da habe ich mir gedacht warum nur so eine Reaktion...? Als wir uns verabschiedet haben meinte ich kriege ich noch einen letzten Kuss? Sie meinte nur sag nicht so letzter Kuss... Ich meinte dann nein ich meine letzter Kuss bis wir uns wieder sehen und dann haben wir uns ein paar mal geküsst. Das war am 19.5. Ab da habe ich sie 3 Wochen in Ruhe gelassen. Am 8.6. Habe ich sie kontaktiert und meinte was hältst du davon wenn wir uns treffen? Wenns nach mir geht gehen wir was essen, dann spazieren an einem schönen Ort, den ich dir nicht verrate und später auf eine Party (die sie liebt) Dann ihre Antwort : [8.6., 15:30] Schatz: Ich will ehrlich sein ... ich halte das nicht für eine gute idee... es würde mich nur noch mehr durcheinander machen . Es freut mich das du dir das zu Herzen genommen hast und das an Dir veränderst . (habe ihr gesagt das ich nun tanzen lerne und Sport mache und schon 9 kg abgenommen habe) [8.6., 15:39] m: Aber warum durcheinander machen, du hattest doch über einen Monat Zeit zum nachdenken und ich habe dir doch gesagt, dass wir über alles reden können und uns einigen werden.... Wie viel Zeit brauchst du denn noch... In manchen Sachen hatte ich übertrieben reagiert vorallem im März aber ich sehe es doch ein und sage dir wir finden eine Lösung definitiv vertrau mir.... Ich sage das nicht nur so, sondern ein Mann ein Wort. Ich glaube es ist das richtige wenn man langsam miteinander spricht.... Wir müssen nicht unbedingt das alles machen was ich im Video gesagt habe, aber wenigstens miteinander reden ziege... [8.6., 15:52] m: Meine Mutter fragt mich auch fast jeden Tag und wann lerne ich sie kennen wann lerne ich ihre Mutter kennen wann gehen wir dahin kaffee trinken...(sie will schon lange meine Mutter kennen lernen und jetzt gibt meine Mutter grünes Licht bzw. Schon kurz vor dem Streit am 5.5.) Dann kam nichts mehr von ihr und so bin ich am nächsten Tag spontan dahin gefahren. Sie wohnt mit ihrer Mutter zusammen und die Mutter hat mir die Tür aufgemacht. Im gleichen Moment sehe ich wie sie schnell an ihr vorbeigeht und sich an die Stirn klatscht nach dem Motto was will der hier.... Dann habe ich sie gefragt und was ist nun usw. Und sie meinte nur ich weiß es noch nicht ich weiß nicht was ich will und brauche noch Zeit... Und ich wieder alles wird gut habe sie umarmt meinte sachen wie lass es uns noch mal probieren usw ihr kamen auch die Tränen wir haben uns auch ein paar mal geküsst... Sie musste dann auch los aber ich meinte warte. Wir müssen mal langsam eine Frist machen ich kann doch nicht Jahre lang warten.... Sie meinte nur ja hast recht ich melde mich heute abend. Sie ging weg und ich blieb mit der Mutter. Die Mutter kann ihr Verhalten gaaar nicht verstehen und sagt ihr so einen guten Mann findest du nie wieder warum machst du so usw... Also sie steht voll hinter mir... Und dann abends hat sie sich nicht gemeldet. Dann ich am nächsten Tag : 10.6., 01:17] m: Du hast es nicht geschafft dich wie versprochen bis gestern Abend zu melden. Deswegen möchte ich, dass wir uns in den nächsten 2 Tagen treffen wo du nicht unter Zeitdruck bist wie gestern um gemeinsam eine Lösung für das Problem zu finden und über alles zu sprechen. Das ist nicht mehr in Ordnung, dass du so lange Zeit brauchst zum überlegen, und so mit mir umgehst. [10.6., 11:25] m: Dein Ernst? Keine Antwort? Bin ich dir so scheiss egal? Wie schaut es heute zeitlich aus? [10.6., 11:35] Schatz: Nein du bist mir nicht scheiss egal ..aber solche Aktionen wie bei mir vorbei kommen spontan .. sind nicht gerade hilfreich. Du hast recht das es nicht in Ordnung ist das du so lange wartest . Aber ich habe noch keine Antwort auf meine Fragen die ich mir selber stelle .. ich weiß nicht was ich will und es ist nicht fair das du darauf wartest . Ich kann dich verstehen wenn du nicht mehr darauf warten kannst .. dann müssen sich unsere Wege trennen. Ich will nicht das du dich wegen mir schlecht fühlst . [10.6., 11:40] m: Ja ich kann verstehen, dass du dich vielleicht überrumpelt gefühlt hast, weil ich spontan ankam, aber das habe ich doch gemacht weil ich von dir keine Antwort bekommen hatte. Die letzten 2 Sätze hören sich logisch an, aber ich möchte trotzdem gerne, dass du mir das persönlich sagst [10.6., 11:40] Schatz: Was ändert es daran ? [10.6., 11:41] m: Das ist etwas was ich lieber persönlich bespreche [10.6., 12:46] m: Also wie sieht es bei dir gleich zeitlich aus? [10.6., 12:50] m: Ich will das nicht wie 14 jährige bei WhatsApp beenden [10.6., 12:51] m: Ich bin sowie so schon in der Nähe sag mir einfach wann es dir passt [10.6., 12:54] Schatz: Heute kann ich nicht .. [10.6., 13:03] m: Toll bin schon auf dem parkplatz [10.6., 13:03] m: War so wie so in der Nähe [10.6., 13:07] Schatz: Ich sage doch nicht das wir nicht reden sollen .. aber du fährst wieder einfach auf eigene Faust los .. [10.6., 13:08] m: Ich war so wie so in der Nähe [10.6., 13:12] m: Also kannst du dir gleich die Zeit nehmen? [10.6., 13:21] m: Ich will doch nur, dass meine Fragen auch beantwortet werden. Ich will doch nur wissen, wie es sein kann, dass eine Frau sich nicht sicher ist was sie will, die mal sagte viele Beziehungen gehen zu schnell wegen Kleinigkeiten kaputt anstatt sie zu reparieren. Eine Frau, die immer so herzlich und aufmerksam zu mir war. Eine Frau die einen Charakter hat wie keine andere Frau mit einer Stärke, die keine andere Frau hat. Aber mir gegenüber ist sie jetzt einfach nur stur und kurzgebunden. Blendet anscheinend die Vergangenheit komplett aus und sagt ich muss überlegen was ich will. Du wolltest doch immer, dass ich oft zu dir komme, bei dir übernachte dich ins Krankenhaus begleite oder zu außergewöhnlichen arztterminen, dass ich dich gut behandle... Da frage ich mich was ist passiert, dass sie so reagiert. Nimm dir doch bitte ein bißchen Zeit für mich. [10.6., 13:42] m: Mach die Tür auf, lass uns reden und danach musst du mich nie wieder sehen wenn du es nicht willst [10.6., 13:55] m: Alles klar, dann weiß ich bescheid, was ich davon zu halten habe. Nach ein paar Minuten kam die Mutter raus, die wollte zu einer Freundin und hat mich gesehen... Dann habe ich sie gefragt ob sie was mitbekommen hat. Sie meinte ja meine freundin hat sich aufgeregt weil ich einfach so dahingefahren bin.... Sie kann sie auch überhaupt gar nicht verstehen und kriegt keine vernünftigen Antworten.... Am 14.6. Habe ich sie noch mal angeschrieben weil ich wissen wollte, was sie genau meint mit sie weiß nicht was sie will in Bezug auf was? [14.6., 15:22] m: Und was machst du heute noch schönes bei dem hammer wetter ? [14.6., 15:23] Schatz: Bin beim Friseur [14.6., 15:24] m: Heftig [14.6., 15:27] m: Nachmacher😜 [14.6., 15:28] Schatz: 😂😂😂😂👌 [14.6., 15:43] m: Was genau wird denn an deinen Haaren gemacht? [14.6., 15:43] Schatz: Färben und Spitzen schneiden [14.6., 15:44] m: Die Gleiche Farbe [14.6., 15:44] m: ? [14.6., 15:44] Schatz: Ja [14.6., 15:45] m: Die hat mir echt gefallen [14.6., 15:45] m: Und spitzen habe ich auch schneiden lassen 😜 [14.6., 16:09] Schatz: Sehr gut 👍 [14.6., 16:43] m: Und was machst du noch schönes? [14.6., 16:46] Schatz: Mit Mama gleich was essen [14.6., 16:49] m: Läuft bei dir [14.6., 16:49] m: Und ich ins Freibad 😎 [14.6., 16:50] Schatz: Bei dir läuft [14.6., 16:50] Schatz: Viel Spaß 👌 [14.6., 16:51] m: Bei uns beiden 😉 [14.6., 16:52] m: Danke euch auch und guten Appetit 👍🏾 [15.6., 01:40] m: Guten Abend die Dame Na was machst du schönes in dieser schönen Sommernacht? 🙂 [15.6., 08:52] m: Guten Morgen Madame, Hatte ich was falsches geschrieben? 😅 [15.6., 08:54] Schatz: Guten Morgen Monsieur, Nein alles gut.. du hast nichts falsches geschrieben [15.6., 08:59] m: Ok gut, hast du gut geschlafen? [15.6., 09:05] Schatz: Ja und du? [15.6., 09:11] m: Ja auch [15.6., 09:14] m: Und bist du arbeiten? [15.6., 09:16] Schatz: Ja und du [15.6., 09:17] m: Oh frohes schaffen, hoffe du hast eine angnehme Schicht [15.6., 09:17] m: Nein, ich habe doch den ganzen Monat vom fitness frei... 💪🏾 [15.6., 09:53] Schatz: Vielen dank ☺ [15.6., 10:02] m: Das mit dem Friseur gestern war doppelt gemein 😅 zuerst hört man gefühlt Jahrelang von dir nichts was du machst, dann wenn ich es höre, machst du mir nach und gehst auch zum Friseur und das heftige ist, du lässt deine Haare in der Farbe meiner lieblingssängerin auffrischen... Und schickst mir kein Foto davon?? 😜😅 [15.6., 11:12] m: Ich finde ich habe mir da langsam eins verdient, oder noch besser das du es mich live sehen lässt 😊 [15.6., 11:34] m: Was hältst du davon? [15.6., 11:41] Schatz: Du ich habe denn laden hier voll... ich melde mich heute Abend [15.6., 11:47] m: Ok frohes schaffen... [16.6., 11:04] m: Guten Morgen madame Wolltest dich doch melden 🙃 [16.6., 11:06] Schatz: Sorry ... gestern war nach der Arbeit direkt schlafen dann Autowaschen dann mit Mama einkaufen dann knock out :.. sorry nochmal [16.6., 11:11] m: Ui du arme... [16.6., 11:12] m: Und dann den ganzen Tag geschlafen und nix gemacht? 😅 [16.6., 11:13] Schatz: Ja ich musste ja gestern länger machen dann knock out [16.6., 11:14] m: Hoffe heute ist es besser... Arbeitest du heute auch? [16.6., 11:14] Schatz: Bin gerade am arbeiten [16.6., 11:16] m: Bis 12? [16.6., 11:16] Schatz: Nein bis 14.00 Uhr [16.6., 11:20] m: Oh ok Und ist viel los [16.6., 11:20] Schatz: Ja leider [16.6., 11:27] m:Hast ja schon das meiste geschafft, frohes schaffen 😉 [16.6., 11:27] Schatz: Danke schön [16.6., 11:28] m: Bitte schön [16.6., 11:28] m: Und vielleicht kannst du mir heute meine frage von gestern beantworten 😊 [16.6., 14:04] m: Schönen Feierabend, jetzt hast du es geschafft 😉 [16.6., 15:06] m: Ich merke du blockst ab, wenn ich unangenehme fragen stelle, aber Kannst du mir langsam bitte meine Frage von gestern beantworten... Bzw. Ich stelle sie noch mal anders: wann hast du zeit, evtl heute? [16.6., 15:06] Schatz: Ich bin noch in der tanke hsj ist gerade gekommen [16.6., 15:06] Schatz: Ich melde mich gleich [16.6., 15:07] m: Ah ok alles klar [16.6., 17:34] m: Na noch in der tanke? 😂😅 [16.6., 17:35] Schatz: Nein jetzt kurz Soli [16.6., 17:35] m: War ich auch vorhin [16.6., 17:35] m: Ok dann meld dich danach [16.6., 17:36] Schatz: Ok [16.6., 18:03] Schatz: So bin fertig [16.6., 18:09] m: Ok [16.6., 18:09] m: Und was sagst du zu meiner Frage [16.6., 18:14] Schatz: Ich halte nicht viel davon weil ich nicht weiß was ich will ... [16.6., 18:15] Schatz: Und ich habe dir auch gesagt das ich Verständnis dafür habe das du nicht warten kannst ... [16.6., 18:15] m: Wie kann ich mir das denn genau vorstellen, dass du nicht weißt was du willst... Wie meinst du das genau? [16.6., 18:17] m: Ja hast du, das hört sich für mich an nach "ich habe keinen bock mehr auf dich, aber kann dir das nicht direkt sagen, deswegen ignoriere ich dich und behandel dich nicht gut, damit du von alleine aufgibst und schluss machst" [16.6., 18:25] Schatz: Nein ... das bedeutet einfach nur das in denn letzten Tagen ich versuche klare Gedanken zu fassen .. aber es nicht funktioniert weil du dich immer wieder meldest ... (aber ich habe sie doch schon 3 Wochen am Stück in ruhe gelassen und insgesamt sind schon 8 9 Wochen vergangen!) [16.6., 18:30] m: Ich habe mich gemeldet, weil ich dich davor 3 Wochen in Ruhe gelassen habe, ich hätte gedacht für jede Frau reicht diese Zeit um zu wissen was sie will... [16.6., 18:51] m: Letzte Frage Wie kann ich mir das denn genau vorstellen, dass du nicht weißt was du willst... Wie meinst du das genau? 16.6., 18:57] Schatz: Ich meine das so :ich muss mir für meinen Teil überlegen wie es ausschauen wird später wie das ganze funktionieren soll von Religion angefangen bis hin zu wo werden wir leben bis hin zu wie ich das genau haben möchte und ob das vereinbar ist mit das was du möchtest (ich bin Muslim und sie orthodoxe Christin aber habe ihr gesagt das ich sie so nehme wie sie ist) [16.6., 19:17] m: Achsoooo sag das doch gleich, jetzt ist mir auf jeden Fall alles klarer, und ehrlich gesagt ist es das was mir mein innereres gesagt hat, das es dir darum geht, das du dir darum gedanken machst. .. Aber worüber du dir eigentlich keine Gedanken machen musst sind 2 sachen Religion, diesbzgl. Habe ich dir versprochen, dass ich dich in ruhe lasse. und meine mama, ich denke das weißt du nun selber, ist für uns auch kein problem. Aber klar über die anderen Sachen muss man nachdenken und auch miteinander reden irgendwann... Genau so wie zb. Bei unseren Urlaubsplanungen... haben wir ja alleine gemacht wenn wir uns nicht sehen, aber irgendwann setzt man sich zusammen und sucht sich gemeinsam was aus.... Ob das vereinbar ist mit das was ich will... Bestimmt, denn was ich will ist gemeinsame Glückseligkeit und mind. 2 Kinder. Der Rest ist mir fast scheiss egal. Jetzt hast du deine Ruhe ✌🏾 In diesen knapp 8 Wochen hat sie 3 4 mal das Profilbild geändert, was sie die letzten 2 Jahre nicht gemacht hat und sie hat ihren Status gestern aktualisiert in "believe in yourself and you will be unstoppable" haben diese Sachen wohl was mit mir zu tun? Warum macht sie das? Aufmerksamkeit? Gucken ob ich drauf reagiere? Und was sagt ihr zu dieser Situation? Kann ich das noch retten? Was ist zu tun? Weiter warten oder Schluss machen wie sie es 2 mal vorgeschlagen hat oder was? Ich habe noch nie gehört, dass eine Frau über 8 Wochen braucht um nachzudenken, das ist doch nicht normal. Dieses warten ist für mich so unerträglich, klar ich lenke mich ab mache was mit anderen usw darf sie nicht in meinen Mittelpunkt stellen. Aber das was sie macht ist doch mittlerweile nicht mehr normal... Die Sachen über die sie nachdenkt sind doch Sachen über die wir beide sprechen müssen....
  3. tomatosoup

    Es geht los

    Ich habe über Facebook eine Frau kennen gelernt. Sie ist jünger als ich und sehr attraktiv. Habe sie auf das Thema Foto-Filter angesprochen und sie hat mir ein ungefiltertes Foto von sich geschickt, ihre anderen Fotos waren allerdings auch ohne Filter. Wir haben heute tagsüber ein bisschen geschrieben und am Abend noch mehr. Am Ende hat sie mir Sprachnachrichten geschickt und gesagt, dass sie es sehr schön fand. Treffen wollten wir uns sowieso. Ich finde, sie ist vom Aussehen her wesentlich attraktiver als ich und dumm ist sie auch nicht und game-mäßig ist sie mir überlegen. Sie meinte, sie würde es am meisten vermissen, mit einem Partner abends bei einem Glas Wein nach gutem Essen gute Gespräche zu führen. Geht mir genauso. Und ein gemeinsames Hobby haben wir ja auch. Bin gespannt, wie es weiter geht.
  4. 1. Dein Alter: 29 2. Ihr/Sein Alter: 27 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): monogam 4. Dauer der Beziehung: 18 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 12 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 3-4 die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt 9. Fragen an die Community Während der Kennenlernphase habe ich über Umwege herausbekommen, dass Sie mit einem anderen Typ (Arbeitskollege von einer Partner Firma), über Instagram und Whatsapp flirtet. Nachdem ich Sie darauf angesprochen habe, hat sie es auch zugegeben und gesagt, dass sie es bereut, und nie wieder machen würde… bla bla Sie hat ihn anschließend auf Instagram blockiert. Was ich allerdings nicht gefordert hatte. Warum auch immer, hatte ich damals (ist ja schon einige Zeit her), zu ihr gesagt, dass sie mir aber sagen soll, wenn er ihr schreibt. Nie hat sie mir irgendwas gesagt, bis ich gerade durch Zufall gesehen habe, dass sie ihm aber instagram weiterhin nicht folgt - aber er ihr nun wieder folgt. Das muss also bedeuten, dass sie ihn von der Blockierliste entfernt haben muss, damit er sie überhaupt wieder auf instagram finden kann und anschließend ihn als follower bestätigt haben muss, da ihr Profil privat ist. Frage an euch: Wie schätzt ihr die Situation ein? Habt ihr Vorschläge, was ich tun soll?
  5. Hallo bin neu hier und würde mal gerne andere Meinungen zu der Sache hören. Ich(M26) bin mit meiner FreundiN(F25) seid 9 Jahren in einer monogamen Beziehung. Wir wohnen nicht zusammen und sehen uns 2-3 mal die Woche. Davon mindestens 2 mal Sex. Ich war in den Anfangsjahren ein sehr kontrollierender eifersüchtiger Charakter. Habe an diesem Defizit über die Jahre gearbeitet und mich ziemlich gut entwickelt. Dinge von früher sind kein Thema mehr, liegt aber auch an dem aufgebauten Vertrauen. Nun zum Problem. Wir beide sind sehr kontaktfreudige und kommunikative Personen, auch wenn wir als Paar weggehen. Damit habe ich kein Problem bzw ich habe kein Problem wenn wir uns getrennt mit Leuten unterhalten, da wir nach einer gewissen Zeit wieder zusammenfinden. Jedoch habe ich nun über mehrere verschiedenen Partys eine Eigenschaft beobachtet, welche ich nicht hinnehmen kann. Wenn Sie viel getrunken hat wird Sie zu kontaktfreudig für eine vergebene Frau. Sie schaut sehr oft zu den Männern mit denen wir uns gut verstanden haben und versucht eine Interaktion herbeizurufen. Ein Beispiel ist ich und der Kollege mit dem wir uns gut verstanden haben stehen an der Seite und die Gäste tanzen. Meine Freundin tanzt auch schaut kurz mich an und schaut dann Ihn an zeigt auf Ihn und deutet an er solle auch tanzen. Das habe ich jetzt nicht zu eng gesehen aber der Kollege hat mich danach angeschaut und angedeutet das er das gerade befremdlich fand. Ich habe das eine Zeit lang beobachtet und dachte mir, dass ich damit klarkomme und wir auch beide wissen, das andere Menschen auch attraktiv sind. Wenn ich mit Bedienungen bischen Spaß mache im Restaurant meint sie zwar ich bin flirty aber macht kein Drama. Nun war es aber auf der letzte Party so, dass sie einen anderen Typen den wir beide Kennen im vorbeigehen an der Hand gegriffen hat und Ihn zum tanzen animieren wollte. Nicht sexuell aber ich habe gemerkt das es mir gar nicht gepasst hat. Ich habe darüber nachgedacht und mir kommt es so vor, dass sie Aufmerksamkeit von anderen Männern will. Ich war in dem Moment an der Bar und habe das beobachtet. Früher hätte ich eine Szene gemacht und beleidigt gespielt um sie zu "bestrafen". Naja wie gesagt finde ich mittlerweile, dass das einen Mann unnatraktiv macht und Unsicherheit austrahlt. Was meint ihr dazu ? Sehe ich da zu viel ? Woran könnte es liegen ? Anonsten haben wir keine wirklichen Probleme und im nüchternen Zustand hat Sie nicht so eine Verhaltensweise. Ich werde mit Ihr darüber reden und ihr sagen, dass diese Art von Interaktion für mich zu weit geht und wenn Sie das weiterhin so macht, dies der Beziehung schaden wird. Die Konsequenz dieses Schadens wäre die Trennung. Ich werde auch nicht auf Teufel komm raus versuchen Sie zu ändern, denn das schadet nur wie ich in den Anfangsjahren gelernt habe.
  6. Gast

    Freundin will 4er aber kein 3er

    Hallo zusammen, ich habe ein Problem und hoffe ihr könnt helfen richtige Entscheidungen zu treffen: Ich bin mittlerweile seit knapp 2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Durch Corona und Schule war sie immer ziemlich eingeschränkt, konnte sich laut ihren Aussagen nicht richtig ausleben. Nun ist sie mit allem fertig + Einschränkungen wegen dem Virus abgeflacht. Mit mir fällt ihr das scheinbar auch schwer, da ich sehr auf mein Studium fokussiert bin und keine großen Abschweifungen machen möchte! Dennoch versuche ich mich anzupassen bzw. habe ihr nun auch versprochen, dass wir in nächster Zeit deutlich mehr unternehmen können. Was mich allerdings stark wundert, dass sie nun auf "besondere" Ideen kommt. Plötzlich will sie Tätowierungen, deutlich mehr Piercings etc. Dagegen habe ich allerdings nichts, solange sie damit glücklich ist. Viel mehr wundert es mich aber stark, dass sie eine 4er will. Bei der Frage - 3er - meinte sie, dass es tendenziell funktionieren könnte sie es aber nicht so gut fände. Ein 4er wäre nach ihr deutlich besser da beide quasi "die Seiten" tauschen könnte. Daraus folgert sich für mich: Okey, sie will neue Erfahrungen. Schön und gut aaaber im Bett ist sie, die absolut tot ist. Deutlich mehr Partnerin hatte ich und dementsprechend mehr Erfahrung, während sie Jungfrau war - vor mir. Wie kommt sie dann auf den 4er wenn da 0 Leistung vorhanden ist? Sexuell kommt sie auch auf ihre Kosten aber diese besonderen Willen wundern mich sehr. Laut ihrer Aussage würde es ihr Gefallen wenn jemand anderes auch sie beglücken darf. Ich komme mit dieser Aussage sehr schwer zu recht, denn wenn jemand nicht gut befriedigt ist, dann bin ich das... Wie sollte ich mich Verhalten, übersehe ich etwas? Habt ihr Tipps?
  7. Hallo, ich bin 27 Jahre alt, bin ein ENTJ-T (Steve Jobs war ebenfalls ein ENTJ-T) und mittlerweile an einem Punkt angelangt, wo ich keine Lust mehr auf Dating habe. Frauen erobern/flirten macht mir keinen Spaß, kostet mich viel Zeit, manchmal auch Geld (wenn man ausgeht). Es macht mir vermutlich keinen Spaß, weil ich noch nie damit Erfolg hatte. Sex hatte ich bereits, aber dafür musste ich nicht erobern/flirten. Ich wurde einfach eingeladen, ohne dass ich mich dafür anstrengen musste (mehr dazu gleich im Text). Hatte ich schon Dates? Ja, in meiner Jugend (13-17). Bisher aber noch keine Freundin. In den letzten Jahren (18-27) hatte ich kaum Dates (1 Date vielleicht?). Ansonsten gab es noch 2-3 ONS, die über Lovoo entstanden sind. Da wurde ich von Frauen angeschrieben, ob ich denn nicht vorbeikommen möchte. Insgesamt aber keine einzige Frau, die ich richtig attraktiv fand. Von meinem 18. bis 21. Lebensjahr war ich quasi jedes Wochenende im Club und war auf der Suche nach Frauen. Habe auch aktiv angesprochen. Innerhalb der 3–4 Jahren gab es eine Frau, die ich danach noch 2-3x getroffen habe. Es kam aber nicht zu Sex oder einer Beziehung. Ich fand sie auch nicht attraktiv. Ansonsten ging da nicht viel im Club, außer manchmal Alkoholexzesse und Geld zum Fenster herausschmeißen für Champagner & co. Mittlerweile trinke ich nur noch selten Alkohol. Eine Beziehung möchte ich auch gar nicht (mehr), da ich vermutlich eine Beziehung gar nicht aufrecht halten kann. Dazu bin ich viel zu launisch (brauche manchmal Zeit und Freiheit für mich selbst) und eigentlich habe ich für sowas auch gar keine Zeit und irgendwie auch keine Lust. Mehr Sex wäre aber schön. Aber selbst für eine ONS/Freundschaft+ muss man halt erobern oder das "Game" mitspielen, da hab ich null Bock drauf. Zumal es mich nur Nerven kostet. Seit meinem 18. Lebensjahr bezahle ich auch für Sex. Ich hatte schon Sex mit (Amateur-)Pornodarstellerinnen, Studentinnen und Hausfrauen. Ich habe aber auch bisher keine Frau kennengelernt, die ich charakterlich/von den Fähigkeiten so interessant fand, dass ich mir den Aufwand für die "Umwerbung" gegeben hätte. Mir persönlich sind die Fähigkeiten eines Menschen wichtig und ich analysiere bewusst und unterbewusst, ob eine Person gewisse Fähigkeiten hat. Menschen, die nichts/wenig können oder keine besonderen Fähigkeiten haben, sind für mich uninteressant. Dabei spielt es gar keine Rolle, was für Fähigkeiten das sind. Es kann alles Mögliche sein. Hauptsache etwas. Gut kochen z. B., eine Sprachbegabung oder gut blasen. Es muss auch nichts Außergewöhnliches sein. Von fremden Menschen bekomme ich häufig Feedback, dass ich gut aussehe, aber weniger Gewicht besser für meine Gesundheit wäre. Und das sehe ich genauso. Ich kann in den Spiegel blicken und mir sagen, dass ich doch total in Ordnung bin. Ich finde mein Gesicht sogar überdurchschnittlich attraktiv, aber das ist ja subjektiv. Ich fühle mich sogar trotz Übergewicht wohl in meinem Körper (ohne Scheiß jetzt!) und es stärkt mein Selbstbewusstsein (mich hat noch nie irgendjemand im Club dumm angemacht). Meine Freunde sagen auch, dass sie mich intelligent, zuverlässig, höflich, ein wenig arrogant und ehrlich finden. Manchmal bin ich vielleicht etwas zu direkt/ehrlich. Und das stimmt auch, sehe ich genau so. Intelligenz ist aber meistens ein Nachteil, wenn es um Frauen geht. Vor allem, wenn man eine Frau sucht, die ebenfalls einen hohen IQ hat oder zumindest in anderen Bereichen punkten kann. Bisher habe ich keine Frau getroffen, die ich bewundern konnte. Oder zumindest denken konnte "Wow, die ist intelligent", "Wow, die weiß aber viel" oder "Wow, die kennt sich wirklich gut aus". Nada, niente, nichts! Und ich durfte schon viele Frauen kennenlernen, sowohl beruflich als auch privat. Hohe Intelligenz? Bist du ein Nerd? Ja und nein. "Technisch" gesehen ja, da ich beruflich im IT-Bereich unterwegs bin. Aber charakterlich oder vom Aussehen her überhaupt nicht (bis auf meine sexy Hornbrille von Tom Ford). Natürlich liegen meine Interessen in der Softwareentwicklung/IT, aber ich interessiere mich auch für andere Dinge. Habe auch ein ausgeprägtes Allgemeinwissen, wodurch ich mich über fast alle Themen unterhalten kann. Deshalb fällt es mir auch leicht, Konversationen zu führen. Gesellschaftlich stehe ich auch etwas unter Druck mit 27 Jahren. Mein Opa meinte letztens "Dass du mal heiratest, werde ich wohl nicht mehr erleben können". Wenn ich in meinen persönlichen Umkreis schaue, sehe ich da auch ausschließlich Menschen, die eine Beziehung führen. Was würdet ihr mir empfehlen? DMT/LSD reinpfeifen und mal schauen, was mein Unterbewusstsein eigentlich möchte? Das steht schon lange auf meiner Bucket List.
  8. ich: 30 sie: 29 Art der Beziehung: monogam Dauer der Beziehung: 1 Monat Dauer der Kennenlernphase: 1 Monate Hallo, ich bin ja in einer Beziehung. Unglücklich. Da ich nicht mit unserem Sex zufrieden bin. Oder auf die Art, wie sie damit umgeht. Ich habe also angefangen Online-Dating zu betreiben. Sie hat es natürlich schnell mitbekommen. Sie war schon immer schnell eifersüchtig und wurde immer misstrauisch wenn ich am Handy tippe. Sie fragte sofort nach mit wem ich schreibe. Ich soll’s herzeigen. Alles aber auf lockere Art. Also sie machte kein Stress. Ich habe es immer von ihr verheimlicht. Nun fragte sie mich ernst ob ich mit anderen schreibe. Ich habe zugegeben. Sie meinte darauf ob ich sie erst verlieren muss, damit ich merke, wie wichtig/gut sie ist. Darauf habe ich ihr gesagt, dass mir geiler Sex fehlt. Sie ist eine tolle Frau, tolle Freundin, weil sehr zuversichtlich, lieb. Aber ich will, dass sie es im Bett nicht so ist. Ich möchte ihr keine Vorwürfe machen usw. Ich werde mir den Fick wo anders holen. Sie sagte mir darauf, sie hat verstanden was ich damit meine. Wir haben eingeschlafen. Am nächsten Tag als ich nach Hause gekommen bin, fragt sie mich ob ich irgendwohin heute noch gehe (auf ein Date) Ich sagte nein. Sie sagte darauf sie würde gern ein Film mit mir schauen. Sie versucht cool und locker zu sein, aber ich merke, dass sie es irgendwo mitnimmt. Sie hat noch die Ohringe drauf. Irgendwie komisch. Sie trägt eigentlich keine Ohrringe?? Ich habe mich nach dem Essen auf Sofa hingesetzt und sie gleich neben mir und sagt mir wir sollen ein Film schauen. Gleich nachdem wir gegessen haben, was auch wieder komisch ist. Denn wir schauen Filme eigentlich Abends an, kurz vor dem schlafen gehen. Ich verstehe überhaupt nicht was passiert. Kann jemand was da einschätzen? 😅
  9. LustigerLurch

    Ex zurückgewinnen

    Hi zusammen, ich bin Nick und 25 Jahre alt aus dem schönen Bayern. Habe mich hier neu angemeldet weil ich im Moment ratlos bin. Ich werde mein Problem mal versuchen verständlich zu schildern: Hatte eine Beziehung mit einer 20 Jährigen, es waren zwar nur ein paar Wochen aber Gefühle von beiden Seiten sind aufjedenfall da. Sie meinte ihr Ex ist ihr über den Weg gelaufen und da kamen alte Gefühle wieder hoch (sind erst 3 - 4 Monate ausseinander). Nachdem Sie sich 1 - 2 Tage nicht gemeldet hatte weil Sie nachdenken musste kam gestern eine Nachricht dass eine neue Beziehung zuviel für Sie sei da eben diese Gefühle wieder hochkamen und das alles zu viel für Sie wäre. Habe auch eine Vermutung, dass Sie evtl eine Art Bindungsangst hat da Sie eine recht schwierige Kindheit hatte und die letzte Trennung anscheinend auch sehr schmerzhaft war. Wie würdet ihr handeln, Kontakt erstmal abbrechen und in einer Woche fragen ob Sie sich mittlerweile Ihrer Gefühle bewusst ist oder Kontakt in Form von Freundschaft aufrechterhalten, ein Treffen ausmachen und dann ordentlich angreifen? Mir ist bewusst, dass andere Mütter auch schöne Töchter haben aber möchte es wenigstens erstmal versuchen sie zurückzugewinnen, unter anderem auch zum Lernen für die Zukunft wie ich mich verhalten kann. Danke schonmal für Eure Antworten LG
  10. Hallo @all, Ich war vor längerer Zeit schon hier aktiv, ist aber eingeschlafen, aus verschiedenen Gründen. Damit ihr euch ein Bild machen könnt, zu mir, deutlich ü50, 190m, 88kg na ja Optik ist Geschmackssache, habe aber eigentlich wenig Probleme Frauen kennenzulernen, aber wie es immer so ist, die mich wollen will ich nicht, und umgekehrt, werde auch immer mal angesprochen, reagiere aber ehr distanziert weil mir die meisten nicht gefallen, ich hab hohe Ansprüche, ob ich mir die leisten kann...hmmm... Eine Geschichte die mich irgendwie noch immer Partiell beschäftigt ist seit März letzten Jahres beendet, ich hab sicher Fehler gemacht, wusste aber auch manchmal nicht wie ich mich verhalten soll, aber ich schreib das wichtigste mal auf, vielleicht hat einer ideen dazu. Vor nun 3 Jahren, ich stehe an der Bar, sie spricht mich an, wir reden unterhalten und gut, sie deutlich jünger als ich, ca 33 damals. am Ende gehen wir zusammen raus, sie leicht betüdelt, ich trinke kein alkohol, ich fahre sie nach Hause, im Auto sagt sie das sie für ihren Mann Partnerin, Freundin, Kumpel, Hure sein kann, hat zu dem Zeitpunkt was am laufen, kann nicht schluss machen, hängt an dem Arsch der sie schlecht behandelt, sagt Sie. Dann fragt sie ob ich noch mit hochkomme wolle, ich sag nein, Abschiedskuss, rechts links, kurz über den Mund. Wir haben Kontakt, ich melde mich hin und wieder, an Sylvester sie hockt mit Typ zuhaus wäre aber lieber bei mir, schreibt sie, aber es ist alles so schwer...Ich hab ich kein Bock drauf das die sich immer bei mir auskotzt, deshalb leg ich eine Monatelange Pause ein. Bin auf einer Party unterwegs, sie meldet sich da sie mein Auto gesehen hätte, hat eine Freundin besucht, ich komm runter von der Party wir quatschen, Zeit vergeht, irgendwann meldet sie sich wieder, mit dem Typ ist wohl nach Endlosdiskussionen und Drama Schluss, Sie hat die Schnauze voll will keine männer mehr, zu ihrem Geburtstag ende 2019 treffen wir uns, ich komm zu ihr nach Hause, sie kocht sogar, wie liegen auf ihrem Bett, ich seh mich als Daddy Ersatz und hab schiss was zu machen, ich will die Freundschaft nicht gefährden, obwohl es thematisch bei jedem treffen auch um Sex / Beziehung geht, irgendwie, sie hatte wohl in der Kindheit Probleme mit Papi, was da genau vorgefallen ist will ich nicht erfragen, muss ich mir irgendwie nicht geben, soll sie ihrem Therapeuten erzählen, bestätigt mich aber in der Papirolle, obwohl Sie mich nie so behandelt hat. Irgendwann holen wir ne alte Stereoanlage bei den eltern ab, Sie hat kein Auto, Sie steht auf Platten, ich auch, ich helfe ihr den Kram zum laufen zu bringen, kenne einen der das reparieren kann, fahr mit ihr dahin, treffen uns häufiger, fahren ans Wasser gehen essen, so eine nette Freundschaft mit gemeinsamen Interessen. An ihrem Geburtstag schenke ich ihr etlich Platten und ca 10 Geschenke, alles nur kleinigkeiten, aber so nach dem Motto, ei was haben wir denn da noch....sie freut sich, damals Ende 2020 ich schlafe bei ihr im anderen Zimmer, sie hatte noch ihre Freundin zu Besuch, sagte die 2 wertvollsten Menschen sind bei mir....na ja... Anderer Tag wo bei ihr bin, sie will was umräumen, steht in einem Tisch in der Schublade Sexspielzeig und ein neuer Dildo, ich schu sie an, sag na den müssen wir mal zusammen ausprobieren, eher zurückhaltende Reaktion, weniger kontakt, als ich 2021 Geburtstag habe, ca 3-4 monate nach ihr bekomme ich eine laue whatsapp mit alles gute, ich war daraufhin stinksauer, lass ich mir doch so viel für sie einfallen, und dann sowas, ich hätte da mehr Einfallsreichtum erwartet, worauf in der whatsapp vor ihr dazu nix kommt sie wäre sauer, hätte sich distanziert wegen des dildospruchs und ich würde sie sexualisieren, ich gehe immer wieder zurück auf das Geburtstagsthema, Sie bleibt dabei ich hätte Sie sexualisiert, dann irgendwann wurde das Gespräch beendet, seitdem Sendepause, das war ca. märz 2021...Ich hatte dann nochmal Kontakt, sie hatte noch ein Laptop von mir, ich hab sie angeschrieben, weil ich die nummer gelöscht hatte, erst nachdem ich 2 mal angeschrieben habe und angekündigt hab das ich vor ihrer Tür warte und sie mir mein Eigentum gegeben soll hat sie das Ding zugeschickt. Tja ich finds einerseits schade, andererseits sieht man dann auch wie "wichtig" man der Person war, Sie spricht nicht direkt an was sie bewegt an, da wird wohl die verkorkste Kindheit nicht ganz unschuldig gewesen sein. Wo meine Fehler waren, ich weiss es nicht so recht, im nachhinein denke ich das ich mich klarer Positionieren hätte sollen, also ruhig Korb abholen, aber es zumindest versuchen, dann hätte ich mich entscheiden können ob ich in der Friendzone bleibe, so war das alles, zumindest für mich, eher vernebelt was meine Position betrifft. Für den unglücklichen Dildospruch hab ich mich nie entschuldigt, obwohl Sie das beim Letzten Whatsapp Gespräch wollte, ganz ehrlich, ich wollte das Ding mit ihr einweihen, dann ihr das geben was sie mal erwähnte, sie stehe auf 20cm nun ja, dumm gelaufen, für Sie und mich, oder Sie war nie so wirklich ehrlich, oder wusste es selbst nicht was Sie will, ich musste ihr manchmal viel aus der Nase ziehen, Sie konnte nicht so richtig den Anfang machen, vielleicht die falsche Erwartungshaltung von mir... Jetzt seid ihr dran, macht mich nicht zu Kleinholz... MMD
  11. Hallo zusammen, bin seit einem halben Jahr mit meiner Freundin zusammen. Eigentlich läuft in meinen Augen fast alles gut. Wenn da dieses komische Verhalten nicht wäre. zum Problem: Die gute Frau trifft sich des Öfteren mit einem anderen Typen zum „wandern“ oder „spazieren“. Beim ersten Mal hat sie mir das am Abend ganz beiläufig erzählt und beim letzten Mal wurde mir gesagt, dass daheim so viel zu tun wäre, sie einige Sachen zu erledigen hat und keine Zeit hat. Allerdings kam nach kürzester Zeit eine Nachricht, in der sie meinte, sie hätte nur das nötigste gemacht um jetzt Zeit mit Person XY zu verbringen. Sie würden jetzt zum wandern fahren. Habe natürlich direkt angesprochen und gesagt, dass ich das schon ein bisschen seltsam finde und mir etwas Gedanken mache. Daraufhin ist sie direkt durchgedreht. Finde nur ich so ein Verhalten etwas problematisch, oder was sagt ihr dazu? tipps wie ich mich verhalten könnte wären genial.
  12. 1. 25 2. 24 3. Art der Beziehung (monogam 4. Dauer der Beziehung 1,6 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex / immer wenn wir uns sehen 4 mal die Woche so 7. Gemeinsame Wohnung? Nein folgende Situation meine Freundin und ich verstehen uns eigentlich sehr gut klar gibt es mal Streitigkeiten aber die dauern wenn überhaupt paar Stunden und sind sowieso nur klein. Trotzdem fockt mich zurzeit ziemlich was ab, in letzter Zeit versetzt sie mich ständig wie so ein kleinen Hund und das immer kurz vor knapp. z.b letztens hat sie was mit einer Freundinen gemacht und ich dann natürlich was mit mein Jungs, alles entspannt soweit. Dann meinte sie das sie mich danach noch gerne sehen möchte und ob ich kommen möchte danach, ich hab das bejaht da sowieso nichts abging an dem Abend und ich fragte wann sie denn zuhause sei. Sie sagte mir dann eine Uhrzeit und ich sagte zu. Kurz vor der abgemachten Uhrzeit haute ich von mein Jungs ab um kurz meine Sachen von zuhause abzuholen, zuhause angekommen bekam ich eine Nachricht das es noch länger dauert da ihre Freundin noch nicht soweit war sie musste sie nach Hause bringen. War natürlich kein Ding für mich und ich sagte sie soll dann Bescheid geben. Alter 3 Stunden später war es wohl immer noch nicht so weit und ich fing an abgefuckt zu werden, aber ich wollte mich nicht aus der Fassung bringen und meinte einfach das ich heute nicht mehr komme da es auch spät ist schon (3 Uhr morgens) und ich Pennen gehe. Sie entschuldigte sich und hat erklärt das ihre Freundin einfach doch noch nicht wollte, Thema war für mich gegessen und abgehackt, sowas kann halt vorkommen und damit hab ich halt auch mal paar frei Fahrt scheine was die Pünktlichkeit angeht ;). Naja das Problem ist, dass es seit der Sache einfach Gefühl jedes Wochenende mittlerweile vorkommt! Dabei geht das Treffen immer von ihr aus und wenn es dann kurz vor knapp ist, ist wieder irgendwas das sie nichtmal pünktlich fahren kann. Solangsam regt mich das so krass aus das ich kurz davor bin heftig Drama deswegen zu schieben und komplett einmal abzuticken. Den Tag darauf sehen wir uns auch es geht halt nur um diese Sache immer. Dann letztens war wieder so eine Situation was mit einer Freundin machen und sie wollte mich danach sehen. Also stellte ich mich auch darauf ein halt danach zu ihr zu kommen, wie zu erwarten war danach wieder etwas und es fiel ihr auf einmal ein das sie am nächsten Tag ja zuhause Sachen erledigen muss (sie wohnt bei den Eltern) und deswegen morgens das erledigen muss dann. War kein Ding für mich telefonierten dann auch noch kurz aber ich fragte warum sie mir das nicht um 4 sagen kann anstatt um 12 Uhr abends wenn ich schon wieder meine Sachen gepackt hatte um zu kommen. Sie hätte es vergessen. Meine Frage an euch, ich finde es sind Respektlosigkeiten mir gegenüber und ich finde es einfach unverschämt alter. wie würdet ihr reagieren ? Ich war am überlegen mal ein freeze zu ballern um ihr mal klar zu machen das man das mit mir nicht macht aber weiß auch nicht genau wie ich das in einer Beziehung machen soll wenn man viel schreibt ?
  13. Downhill91

    Existenzielle Ängste

    1. Dein Alter: 30 2. Ihr Alter: 36 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 8 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 5 Wochen ca. 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Fast immer wenn wir uns sahen 7. Gemeinsame Wohnung?: Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Trennung 9. Fragen an die Community Hallo zusammen, vielen Dank, dass ihr euch die Zeit nehmt meinen Beitrag durchzulesen. Heute hat sich meine Freundin von mir getrennt. Ich bin natürlich gerade sehr angeknickt und empfinde Trauer. Jedoch habe ich einen kleinen aber feinen Freundeskreis, der mich auffängt und ich werde darüber hinwegkommen. Ich möchte diesen Beitrag nutzen um einerseits die Beziehung grob zusammenzufassen zur Bewältigung für mich und andererseits bin ich auch für jedes Feedback dankbar. Vorab Zu Ihr: Sie litt für eine lange Zeit an einer post traumatischen Belastungsstörung, welche aus der Kindheit stammt. Nach einer langen Krankheitsphase (bevor wir uns kennenlernten) hat sie das Thema therapeutisch angegangen und mehrere Stationen wie bspw. Klinikaufenthalt und Traumatherapie sowie Inneres Kind Arbeit in der Therapie bewältigt. Und anfänglich schien es mir so, dass sie das komplett bewältigt und hinter sich gelassen hat. Wenn es ihr gut geht ist sie eine ausgeglichene, witzige und fürsorgliche Persönlichkeit. Sie wirkt dann immer sehr aufgeklärt und hat eine Fähigkeit zu reflektieren wie ich es bisher bei wenigen Menschen erleben konnte. Man bekommt das Gefühl man kann von ihren psychologischen Kenntnissen einiges lernen und sie ist für einen da. Ich empfand das immer als unheimlich schön und harmonisch. Sie will ihren Job nichtmehr ausüben, weil dieser mit Kindern zutun hat (Lehrerin) und sie sagt, dass sie einfach nicht mit Kindern arbeiten kann, weil ihr inneres Kind nach ihr schreit und Aufmerksamkeit will und sie das einfach nicht mehr kann, sie hält das einfach nicht mehr aus. Leider ist eine berufliche Neuorientierung für Lehrer in der freien Wirtschaft sehr schwer und sie ist aktuell erneut krank geschrieben aufgrund ihrere psychologischen Probleme und Leiden die aus dem Job resultieren für sie. Um ein wenig Gliederung in meinen Text zu bekommen fass ich die Beziehung zeitlich zusammen: Die ersten Monate / Erste Hälfte: Nach über einem Monat Kennenlernphase und Sex beim ersten Treffen hatten wir einen fließenden Übergang in die Beziehung ohne anfänglich großartig viel definieren zu müssen, da wir uns sehr oft sahen und jedes Mal eine super Zeit miteinander verbrachten. Sie half mir damals wieder meine Motivation zu finden was meine eigene Wohnung anging, da ich mich in einem eingefroren Zustand befand. Ich habe meine Wohnung gefühlt "kern saniert" und mir eine Umgebung geschaffen, die mir gut gefällt und in der ich mich wirklich wohl fühle. Damals war sie sehr glücklich mit mir und erfreute sich an meinem Progress und half mir wo es nur ging. Monate später erfuhr ich von ihr, dass sie wohl eine Art Helfersyndrom hätte, welches sie therapeutisch aber bereits bearbeitet hätte aber es bei mir ihr zunächst auffiel. Wir hatten in einem klärenden Gespräch miteinander festgehalten, dass ich sie niemals explizit darum gebeten hatte und es schon irgendwie alleine geklappt hätte aber natürlich unheimlich dankbar für ihre positiven Einflüsse und die Hilfe bin. Ich bin damals mit dem Gefühl, dass wir uns nun gegenseitig besser verstehen und ich darauf achten werde, dass sie nicht mehr in den Helfer-Modus verfällt, weil sie sich sonst übernimmt. Ab dem Punkt habe ich weitere Arbeiten in meiner Wohnung fortan alleine erledigt und ihr lediglich die Ergebnisse mitgeteilt. Zu dem Zeitpunkt war von meiner Seite alles noch super. Leider hielt sie mir noch sehr lange vor, dass ich damals das mit ihrem Helfersyndrom nicht merkte. Die zweite Hälfte der Beziehung: Sie hat sehr lange an dem Job festgehalten, macht aktuell eigentlich eine Wiedereingliederung, hat aber nun den Kontakt zu ihrer Therapeutin abgebrochen und will einen neuen Job suchen. Jedoch bekommt sie nun existenzielle Ängste, die Miete muss bezahlt werden und ein adäquater Job fällt auch nicht vom Himmel. Diese Ängste plagen sie so sehr, dass sie im Überlebensmodus unterwegs ist und völlig irrational handelt. Vor ein paar Wochen, als noch nicht alles so eskaliert ist, hatte ich ihr vorgeschlagen, dass wir zusammenziehen können (sie hatte das mehrmals angesprochen mir ging es damals aber zu schnell) - ich stellte mir ein Zusammenleben mit ihr als wirklich schön und harmonisch vor, schließlich hatten wir auch manchmal 3-4 Tage gemeinsam bei ihr verbracht und quasi halbwegs zusammengelebt. Darüber hinaus wäre es für uns beide auch eine finanzielle Ersparnis - ich kann mir meine Wohnung zwar alleine leisten, da ich beruflich tätig bin seit Jahren und vernünftig verdiene, hätte aber natürlich finanziell dann auch etwas davon. Da ihr das aber nicht schnell genug geht hat sie sich vor ein paar Tagen in Portugal beworben, wo sie schon mal ein Jahr als Lehrerin tätig war, was damals aber in einem totalen Desaster für sie endete, weil sie ihre Probleme damals nicht bearbeitet hatte. Mit Ihrer Therapeutin hat sie erarbeitet, dass es sich damals um einen Fluchtmechanismus handelt, sie sagt jetzt aber, dass es diesmal richtig sei und sie sehr sortiert ist was ihre Wünsche und Bedürfnisse angeht. Wir hatten Monate zuvor bereits mal ein Gespräch über die Idee auszuwandern und ich teilte ihr mit, dass ich noch nichtmal in PT Urlaub gemacht habe und wie sollte ich dann in ein anderes Land ziehen, ohne dort einen Job zu haben, ohne die Sprache sprechen zu können usw. Mich überkam natürlich als sie mir mitteilte, dass sie nach PT will die Angst meine Partnerin zu verlieren und fühlte mich was die Prioritäten angeht in Bezug auf unsere gemeinsame Beziehung und Wünsche weit hinten angesiedelt, was mich verletzte. Ich teilte ihr dann mit, dass wir uns mal unterhalten sollen und ob ein gemeinsamer Zusammenzug dann überhaupt noch Sinn ergibt. Sie meinte "vermutlich nicht, dein Tempo ist mir nicht schnell genug und ich habe existenzielle Ängste, hier in Deutschland werde ich nicht glücklich". Nach dem hin und Hergeschreibe über whatsapp schrieb sie mir noch, dass ich ihren Hund für einen Tag nehmen solle, weil sie Ihre Ruhe braucht und sagte mir zusätzlich, dass sie es scheiße findet, dass ich das nicht proaktiv selbst anbieten würde damit sie mal Ruhe haben kann (Sie ist die ganze Woche über zuhause). Ich liebe den Hund, bin super tierlieb aber habe einen Job und an dem Tag war es besonders stressig weswegen dann ein weiterer "Streit" losging, dass ich nie Verantwortung übernehmen würde, keiner ihr helfe, sie mit ihren Probleme alleine ist usw. Das Ende: Nun kann ich leider nicht in eine Glaskugel schauen und habe auch als Mensch eigene Wünsche und Bedürfnisse, kann mich aber nicht komplett aufopfern. Mir tat das Tier aber leid und deswegen habe ich den Hund am Abend genommen und bei mir übernachten lassen. Als ich ihr dann heute morgen schrieb, dass sie ihn bitte um 13 Uhr abholen soll brach ein weiterer Streit aus mit der Folge, dass sie mir schreib jetzt sei schluss, sie trennt sich und redet erst wieder mit mir, wenn ich mich entschuldige. Ich habe noch mehrmals versucht ihr deutlich zu machen, dass sie mit ihren Problemen nicht alleine ist, wir eine gemeinsame Lösung finden werden aber ich nicht auf den Hund einen weiteren Tag aupfassen kann, weil ich Einkaufen muss usw. - leider hat aber alles nichts gebracht, ich dringe überhaupt nicht zu ihr durch egal was oder wie ich es sage. Ich habe das Gefühl, dass, wenn sie das was sie will nicht bekommt, toxisch wird und mir androht die Beziehung zu beenden, weil ich nicht genug helfe. Jedoch mache ich aktuell Fahrstunden, damit wir gemeinsam in den Urlaub fahren können, gehe mehrmals mit dem Hund raus, wenn sie mich darum bittet und fahre mit ihr einmal in der Woche zur Hundeschule. Aber egal was ich mache, es ist niemals genug. Meine Meinung: Wenn es ihr schlecht geht und sie eine harte Zeit durchlebt, macht sie mich als Partner für jegliches Leid und Unglück mitverantwortlich. Sie macht Aussagen wie "dein Tempo ist zu langsam", "du hilfst mir nicht", "ich muss mich um alles alleine kümmern", "ich bin ohne Partner besser dran", "ich verlange eine Entschuldigung für dein Verhalten" und egal was ich mache, ist es nie genug. Ich fühle mich dadurch total ausgelaugt, gleichzeitig setzt sie sich immer weiter in die Opferrolle und sieht meine Seite nicht, obwohl ich darauf aufmerksam gemacht habe. Das war es zunächst, sollten noch Fragen zum Verständnis offen sein beantworte ich diese gerne. Über Feedback freue mich sehr!
  14. 1. Dein Alter: 24 2. Ihr/Sein Alter: 23 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: fast 2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: mind. 1 mal pro Woche, meistens aber 2 bis 3 mal, Sex ist an sich gut von beiden Seiten 7. Gemeinsame Wohnung?: noch nicht, aber dabei 8. Probleme, um die es sich handelt: Aktuell bin ich dabei mit meiner Freundin umzuziehen. Hier fallen mit aktuell aber immer häufiger einige Dinge auf. Dafür erstmal kurz zu mir: Ich arbeite ca. 40 Stunden die Woche + mache meinen Master, wofür wöchentlich ca. 10-30 Stunden nochmal extra drauf gehen (30 Stunden eher in der Klausurenphase) Nebenbei habe ich habe auch einige Ziele, die ich noch verwirkliche und mache viel Sport. Alles in allem habe ich einen vollen Kalender. Zudem kommt, dass ich sehr ruhig bin unter anderen Menschen. Das ist auch im Beispiel der Feier so: weiter unten im Text Jetzt stecke ich in folgender Situation mit meiner Freundin: Ich und meine Freundin sind dabei auszuziehen. Bereits vorher hatte ich ihr gesagt, dass ich nicht viel mithelfen könne. Ebenfalls haben wir uns darauf geeinigt, dass ich erst später dazu ziehe. Ziemlich genau nächstes Jahr im Februar. Beim Umzug gab es gefühlt nur Probleme. Ich hatte keine Zeit, die Wohnung zu streichen und bat dies meine Freundin zu tun, die auch Hilfe von einer anderen Freundin bekam, damit ich mich um meinen Uni-Kram kümmern konnte. (Dazu kam, sie hatte frei und ich musste arbeiten. Hatte dann aber auch Urlaub, wo ich mithelfen konnte, aber auch viel für die Uni machen musste) Ein Wochenende habe ich dann geholfen, ihre gesamten Möbel von ihr zu unserer Wohnung zu bringen. Dies hat den gesamten Tag gedauert. Bereits zu morgen hin hat sie mich angebrüllt, warum ich so spät wäre. (Ich war 15 Minuten da) Die ganze Zeit über hatte ich mir dumme Sprüche von ihr anhören müssen. "Halt, nicht so!", "Warum verstehst du das nicht?". Einfach gesagt, sie hat mich die ganze Zeit als "dummen kleinen Jungen" dargestellt. Ich habe mich zwar gewährt, half aber wenig, eher im Gegenteil. Gegen Nachmittag hin habe ich dann einen Kumpel abgeholt, der sich bereit erklärt hat mitzuhelfen. Meine Freundin war gerade dabei einen Schrank mit einer anderen Freundin von IKEA abzuholen. Daher beschlossen mein Kumpel und ich uns etwas mit den beiden anderen Mädchen zu unterhalten, die noch dort waren in der Wohnung. Als meine Freundin zurück kam, fing das Drama an und sie hat mich und meinen Kumpel angemault vor allen anderen. Der Grund: "Warum seid ihr nicht selber darauf gekommen, dass Bett zusammen zu bauen?" Sie war mega sauer, angepisst und das ging die ganze Zeit so weiter. Als sie das gesagt hatte meinte ich: "Du hast mich nicht anzuschreien, dann gehe ich." Wir sind dann aber doch geblieben, da die anderen Frauen dafür nichts konnten und wir sie damit auch eher mit bestraft hätten, wenn die die ganzen Schränke bis nach oben hätten schleppen müssen. Wird sind danach aber auch direkt weg gewesen. Jetzt wollten wir zusammen die Einweihungsfeier planen. Sie kam dafür jedoch auf mich zu und hat es wieder auffällig laut und gereizt mit mir gesprochen. (Ein bisschen sowie wie hier nach: "Du machst doch sowieso nichts und kümmerst dich um nichts.") Habe dann gesagt, dass ich nicht mit ihr in einer solchen emotionalen Lage reden möchte und habe gesagt, dass wir das später tun. Gesagt, getan haben wir uns dann hingesetzt, habe aber auch gemerkt, dass sie noch aufgebracht war. Habe dann erstmal versucht, sie in eine andere positivere emotionale Stimmung zu versetzen. Dann haben wir das besprochen. Mein Vorschlag war erst Grillen. Sie hatte dann den Gegenvorschlag: Grillen. Gefiel mir besser, da es auch schneller ging. Das essen macht sie bei sich. Ich habe mich mit ihr darauf geeinigt, Wasser zu holen und einen Salat zu machen, da ich eine Projektarbeit für die Uni bis Ende der Woche fertigstellen musst und in der Klausurenphase stecke. Viele Salate wurden auch mitgebracht. Wären der Einweihungsfeier lief es so ab, dass ich die meiste Zeit bei meinem Kumpel saß und meinen und ihren Eltern, mit denen wir uns unterhielten. Sie saß die meiste Zeit auch bei den anderen. Meine Eltern haben bereits zu mir folgendes gesagt: "Mal sehen, wo sich deine Freundin jetzt wieder aufregt. Da gibt es keinen Grund, es lief alles gut." Tatsächlich regt sie sich jetzt darüber auf, dass ich nicht genug mitgeholfen hätte, ihr mehr mithelfen hätte sollen. Auch während der Feier hat sie zu meiner Mutter gesagt, dass sie einen schönen Salat gemacht hätte und gutes Wasser besorgt hat. Und mich dabei grinsend angeschaut. (Nach dem Motto: "Ich glaube nicht, dass du das gemacht hast. Du machst doch sowieso nichts.") Sie meint ihre Kraft sei mit mir am Ende, auch wenn sie mich liebt. Sie weiß nicht, wie lange sie das noch aushält. Bereits vor der Wohnung kam es oft dazu, dass sie mir scheinbar nicht wirklich viel vertraut. Einige Beispiele sind: "Nie hilfst du mir mit in meiner Wohnung!" (Ihre alte Wohnung bei ihren Eltern), "Nein, so geht das nicht! Mach das so!". Oft kommt es mir so vor als wäre das so eine Prinzessin und Narr Beziehung, denn genau so fühle ich mich. Sie wertschätzt meine Arbeit nicht, die ich fast jeden Tag in meiner Uni und Ziele reinstecke und denkt, es wäre alles so nebenbei. Ich komm mir sogar schon manchmal vor wie so ein Trottel, auch wenn ich meinen Wert weiß. Vor anderen ist sie respektlos vor mir. Stellt mich als Versager da. Natürlich kommt das nicht immer vor und wir haben auch schöne Stunden gemeinsam und haben guten Sex zusammen. So fühlt es sich für uns beide auch mega erfüllend an, nur dann kommt sie wieder mit diesen Problemen und ich weiß nicht, was ich da noch machen soll. Sie hat außerdem auch schlechte Erfahrungen in alten Beziehung gemacht. Wurde schonmal betrogen und bei ihrem Ex war es genau das gleiche. Würde ihr nicht genug helfen und hatte immer ein Saustall zuhause (nach ihrer Realität). Zusammenfassung - denkt macht alles alleine - nimmt mich nicht wirklich ernst zum Teil - beklagt sich, dass ich ihr nicht genug helfen würde - hatte schlechte Erfahrungen aus vorherigen Beziehungen - vorher so abgemacht, dass ich ihr nur wenig helfen könne - bereits damals schon Probleme - wirkt momentan so als wäre ihr alles egal und sagt, sie muss sich überlegen, wie lange sie das noch mitmacht - was kann ich jetzt tun? Macht das noch sinn, da ich mir sowas auch nicht gefallen lasse. Habe morgen ein Gespräch mit ihr, was könnte ich sagen? - Möchte auch weiterhin meine Ziele verfolgen - Hauptgrund ist denke der: "Wie soll ich auf so einen Idioten aufschauen? Nichts macht er richtig und kann mich nicht auf so einen Feigling verlassen." und weiß nicht, was ich genau verkehrt mache. War auch schon oft am überlegen, dass es daran liegt, dass ich so ruhig (=evtl. zu passiv) bin, nicht so auf ihre Freunde losgehe und auch einfach Zeit für mich brauche. Termine mit ihr und ihren Freunden sagen ich auf öfters mal ab, sage aber auch offen, dass heute nicht so wirklich Lust habe und Zeit für mich brauche (merke aber immer mehr, dass das nicht wirklich richtig akzeptiert wird) Donnerstag reden wir nochmal zusammen. Dazu habe ich folgenden Fragen: - Was könnte ich da zu ihr sagen? (am Donnerstag im Gespräch mit ihr) - Wie kann ich meine aktuelle Situation ändern? Weniger für Uni tun und damit mehr in der Wohnung? (Weiß nicht ob das wirklich die Lösung ist, habe ihr ja auch gesagt, dass sie noch warten soll bis Februar) - Was kann ich tun, das sie mehr zu mir aufschauen kann und mich vor anderen mehr respektiert? Was tue ich konkret dafür? (Wie gesagt, bin eher ruhig, die anderen von ihr sind alles extrovertiert Partygänger. Ich bin eher introvertiert hätte da 0 Bock drauf und weiß meine Zeit besser zu investieren. Grenzen setzt ich ihr, bin ein paar mal auch von ihr weg gefahren, wegen ihres schlechten Benehmens und weil wirklich nicht mehr ging. Habe bereits auch 4 mal mit ihr Schluss gemacht, sie hat sich dann aber immer wieder in mich eingeschmeichelt und ist mir hinterher. Bin sehr gut Herzig und habe ihr dann immer Chancen geben, etwas zu bessern.) - Könnt auch gerne ein paar Punkte schreiben, woran ich arbeiten kann, was ich evtl. falsch mache und hier übersehe. Wäre sehr dankbar dafür! - Ist es wirklich mehr Hilfe, die sie sich von mir wünscht? Oder was denkt ihr ist das tiefe Problem dahinter? Auch noch zu erwähnen: Herausgefunden, dass sie mit darüber reden will habe ich Anfang der Woche am Telefon. Als ich ihr eine Nettigkeit im Chat geschickt habe (da war scheinbar noch alles gut), kam von ihr nur die Antwort: "Hm, cute" So das es sie kalt lässt und zeigt auch nicht wirklich Interesse seit Anfang der Woche. Bin da nicht weiter drauf eingegangen. Vielen Dank schonmal für eure Unterstützung! Zu den Respektlosigkeiten hatte ich bereits hier einen Thread schonmal eröffnet:
  15. Hallo zusammen, ich brauche mal euren Rat. Ich habe mich in eine Bekannte von mir ein wenig verliebt bzw. habe schon längere Zeit Gefühle aufgebaut und jetzt wird es bei mir irgendwie ernster. Wir haben so nicht viel Kontakt. Ganz unregelmäßig vll mal WhatsApp Nachrichten, aber auch dort geht es eher um belangloses Zeug. Ich fand Sie schon immer toll und immer wenn ich sie gesehen habe „kribbelt“ es ein wenig. Ich wollte sie auch schon nach einem Date fragen, nur dann kam mir Corona dazwischen und wir haben uns beim ausgehen etc. überhaupt nicht mehr gesehen. Ich würde sehr gerne ein Treffen mit ihr verabreden, weiß aber nicht wie ich es anstellen soll. Wie gesagt, wir haben so eher wenig Kontakt und wenn ich dann aus heiterem Himmel einfach schreibe wollen „wir uns treffen usw“, wäre das doch ein wenig plump und forsch oder? Und ich möchte es bei der Frau definitiv nicht versauen.
  16. Hi habe über meine beste Freundin eine Frau kennengelernt, die mir sehr gefällt. Wir waren übers Wochenende in ner 8er Gruppe Zelten und hatten mega Spaß als Gruppe. Ich stach dabei raus als Rampensau und wurde auch als schönster Kerl gewählt. Sie war auch dabei und hat mir gesagt, dass ich sie in mehreren Situationen inspiriert habe. Problem ist: sie hat einen Freund. Außerdem regt sie sich über mein Fuckboy-Leben auf und ich habs Gefühl, das stört sie mehr als mir lieb ist. Jedenfalls waren wir alle zusammen Zelten und sie meinte sie wird mich vermissen. Ich bin dann mit meiner bf neulich zu ihr um was zu trinken bei ihr und ihr Freund war auch dabei. Mit ihm versteh ich mich super und er ist ein sehr sehr netter Kerl, aber ruhig und ein Nerd - also mein komplettes Gegenteil. wir haben mega viel gelacht und sie hat mich mehrmals umarmt und als ich zu tief ins Glas geschaut habe, hat sie sich Sorgen gemacht und mich auf den Hinterkopf geküsst und gestreichelt. Ihr Freund war die ganze Zeit in der Nähe - ich weiß aber nicht ob er das mitbekam. Später hat sie dann vor allen erzählt, dass es sie mega berührt hat, mich in so einem süßen Zustand zu sehen (O-Ton) weil ich ja sonst immer diese harte Schale hätte und diese Fuckboy-Aura. Am nächsten Tag hat sie mir dann Herzchen auf WhatsApp geschrieben und gesagt, dass sie sich mega Sorgen gemacht hat. Dass sie sich freut, dass es mir gut gehe und sie Panik gehabt habe wegen mir. Ich denke also, dass sie mich nicht uninteressant findet und attraktiv sicherlich im Vergleich zum Freund. Wir haben mega die Vibes miteinander. Aber wie mache ich jetzt weiter? Sie wohnt ein Stückchen weg und ich seh sie erst in ein paar Wochen auf einer Feier einer Freundin. Bin übrigens 26 und sie 25. Wie gehe ich am Besten vor um sie rumzukriegen?
  17. Hey Leuts, also zu mir , ich bin 23 und habe leider nich nicht so viel Erfahrung was das sexuelle betrifft. Habe bisher nur 3 ONS gehabt die aber nicht gerade gut verliefen (+ 1 Puffbesuch vor den ONS's) . Und der letzte ist halt gefühlt 2 Jahre her. Leider hätte ich bis jetzt nich keine wirkliche längerfristige Beziehung in Form einer LTR oder F+ . Ich hätte auf jedenfall einige Dates, welche aber (bis auf paar mal rummachen und petting) nicht zu etwas geführt haben. Ich würd halt gern auf längerfristige Sicht sexuelle Erfahrungen sammeln. Wie schaffts man das eurer Meinung nach am besten ? PS. mit Game habe ich vor 3 Jahren angefangen, hab bis jetzt aber leider nur mangelhafte bis oberflächliche Resultate gehabt
  18. 1. Sein Alter: 22 2. Ihr/Sein Alter 20 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung ca. 2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR paar Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex keine Ahnung 7. Gemeinsame Wohnung? ja 8. Probleme, um die es sich handelt Hi zusammen, mein Kumpel und ich kennen uns schon seit Anfang 2019, wir haben zusammen gearbeitet - ich war sein Chef, seine Freundin, damals noch Single hat dann auch bei uns angefangen. Sie war zuerst mit einem anderen Arbeitskollegen, der hat sie jedoch schlecht behandelt und somit war das bald zu Ende. Er hatte sie jedoch entjungfert. Wir waren abends nach der Arbeit oft auf Achse zusammen mit anderen Kollegen. Dabei haben seine jetzige LTR und ich uns gut verstanden und in der Zwischenphase auch mal rumgemacht. Dann kam sie mit meinem Kumpel zusammen und ich mit meiner damaligen Freundin. So. Die beiden sind im September zusammen gezogen und mir fallen immer mehr Sachen auf, die mich irritieren. Der Umgang zwischen den beiden ist seltsam zwischen respektlos und liebevoll. Mal sind sie am Knutschen, mal sagt er zu ihr "Halts Maul", sie nennt ihn einen "Vollidioten" oder ein "Arschloch". Neulich saßen wir zusammen und haben Siedler gespielt, wo er irgendwas nicht geblickt hat und sie ihn wieder einen Vollidioten nannte. Sie braust bei ihm oft auf und verbietet ihm Sachen, was er jedoch auch zulässt. Heute frug er mich nach einem Pokeraccount, wobei seine Freundin gleich sagte, "Schatz, das kannst du dann aber auf deinem Handy spielen." (der Laptop gehört ihr, sie wollen doch sparen, usw.) Zwischen seiner Freundin und mir war eigentlich alles klar, doch ich habe manchmal den Eindruck, dass sie spielt. Wir hatten ab und an zusammen noch was gemacht, rein freundschaftlich, mein Kumpel wusste das und auch das wir mal rumgemacht hatten. Ich war immer offen zu ihm und es war für ihn alles klar. Doch dann schreibt sie mir ab und an und will was machen, in der nächsten Sekunde macht sie dann einen Rückzieher. Oder sie setzt sich nah zu mir um dann abrupt auf Distanz zu gehen. Augenkontakt hält sie bei mir eher so, dass sie viel nach unten sieht. Ich kenne natürlich viele Flirtanzeichen, gehe jedoch natürlich nicht drauf ein. Irgendwann war dann mit unserer Freundschaft eher wenig, erst als wir uns wieder öfters gesehen haben, durch die gemeinsame Wohnung habe ich wieder Kontakt mit beiden und eben mitbekommen, wie sie miteinander umgehen. Der Grund warum ich mich an euch wende ist der, ich habe den Eindruck, ich bin da zu nah dran. Ich weiß natürlich, wie gescheiter Umgang aussieht, da ich meinen Kumpel jedoch auch schon angesprochen habe und er nur meinte "Das ist bei ihnen normal." usw, habe ich da auch nix mehr gesagt. Sie scheint hatl schon sehr auf Kontrolle aus und dominant. Ich denke eben, es ist nicht meine Aufgabe, mich da einzumischen, sie sind mir beide wichtig, doch eben Therapeut spielen ist null mein Job. 9. Fragen an die Community Wie seht ihr das Ganze?
  19. Gast

    Fremdgehen Risiko im Urlaub?

    1. Mein Alter : 24 2. Ihr Alter : 24 3. Art der Beziehung : Monogam 4. Dauer der Beziehung : 2 1/2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR : 2-3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex : Normal, ca. 2-3 die Woche 7. Gemeinsame Wohnung : Verbringe die meiste Zeit bei ihr in der Wohnung 8. Probleme, um die es sich handelt : Eifersucht, Misstrauen. 9. Fragen an die Community : Wie hoch ist das Risiko das die Freundin einen Fremdgeht und wie findet man das innerhalb des Gespräches raus? Ja Moin Moin aus dem Norden meine lieben Freunde, seit Freitag dem 25.06 ist meine LTR nun im Familien Urlaub mit ihrer Mutter, einer Freundin, deren Kinder und noch paar bekannte von denen aber irgendwie lässt mich der Gedanke nicht los das sie mich betrogen hat! Sehe Chat verlauf : [14:40, 6/25/2021] LTR: Wir sind gut angekommen 😊 ich hoffe du hattest bis jetzt einen schönen Tag 😘 [15:39, 6/25/2021] DerBoy😈: Super cool ! [15:40, 6/25/2021] DerBoy😈: Schick mir nochmal ein Screen von KickTipp [23:08, 6/25/2021] LTR: Ich weis du willst nichts hören. Aber wir gehen jetzt schlafen. Unser Tag war schön 😊 und ich hoffe dein Tag war auch schön! Ich liebe dich ♥️ [13:06, 6/26/2021] DerBoy😈: Wales : 1:2 Italien 1:1 Melde mich heute Abend [20:33, 6/26/2021] DerBoy😈: Na Schweinchen, mein Tag war gestern echt verrückt! [20:33, 6/26/2021] DerBoy😈: Ich liebe dich auch [20:58, 6/26/2021] LTR: Oh wieso verrückt? Musst du mir unbedingt berichten. Wie du möchtest schreiben oder zu Hause ☺️😘 Gelöschte Nachricht von DerBoy [10:05, 6/27/2021] LTR: Mach das nicht! [10:43, 6/27/2021] DerBoy😈: Findest du das irgendwie cool [11:29, 6/27/2021] LTR: Was? Wieso spekuliere ich jetzt danach das sie mich betrogen haben könnte? Genau weil sie komisch drauf reagiert hat als ich ihr erzählt habe das mein Tag verrückt war, da kam nur so ein Oh wieso verrückt? Muss mir mal von berichten, klingt so etwas desinteressiert und schnell abgewürgt meiner Meinung nach.... genauso kam auch keine Gute nacht und ich liebe dich zurück, nicht das ich es brauche aber sonst kam es auch immer von ihr aus das sie einen guten Tag hatte etc.. Wir haben uns in den 2 1/2 Jahren den letzten Monat 2x getrennt und kamen nach einer Woche wieder zusammen, jetzt detailliert in die Beziehung einzugehen würde echt den rahmen sprengen. Muss anmerken das ich ihr gesagt habe das ich nicht viel schreiben will wenn sie im Urlaub ist um Eifersucht oder Streits zu vermeiden, wenn sie das Bedürfnis hat mir zu schreiben soll sie ein Brief an mich schreiben habe ich ihr gesagt. Bevor sie in den Urlaub fuhr, hat sie alle Elektrogeräte mit genommen oder bei ihrer Mutter gelassen, quasi alles was dafür eventuell beweisen könnte das sie Nummern austauscht, gewisse Date Apps runterlädt oder via. Instagram und Co. mit jemanden schreibt.
  20. jonask

    Beziehungsprobleme

    1. Dein Alter: 24 2. Ihr/Sein Alter: 23 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): monogam 4. Dauer der Beziehung: 1,5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: mind. 1 mal pro Woche, meistens aber 2 bis 3 mal, Sex ist an sich gut, manchmal seit kurzem das Gefühl, dass sie nicht zu 100% dabei ist 7. Gemeinsame Wohnung?: noch nicht, aber nächstes Jahr 8. Probleme, um die es sich handelt: Kennengelernt haben wir uns über das Internet, sie hat mich zuerst angeschrieben. Alles verlief echt gut am Anfang, sie hat viel investiert und wir haben uns dann recht schnell getroffen. Ab dem 3. Date hatten wir dann das erste Mal Sex. Zusammen gekommen sind wir nach einer Zeit von ca. 3 Monaten. Alles verlief „rosig“. Nach einer Zeit wurde es dann jedoch zunehmend schlimmer und es häuften sich die Respektlosigkeiten. Es ist dann einiges vorgefallen von kleinen bis Großen Respektlosigkeiten. Zwei schlimmere Situationen waren (sind 1 Jahr her): Die Eltern meiner Freundin hatten Silberhochzeit, ob ich dazu erscheinen soll, war völlig unklar und für mich hörte es sich so an, als bräuchte ich nicht unbedingt erscheinen. An dem Abend wollte ich jedoch nicht mehr und war noch im Fitnessstudio stattdessen. Am nächsten Morgen erhielt ich Sprachnachrichten von ihr, was ich mir denn überhaupt denken würde. Und sie drohte damit Schluss zu machen, wenn ich mich nicht in 2 Monaten verbessern würde und mehr Eigeninitiative ergreifen würde. Auffällig ist auch, dass sie immer versucht Recht zu haben und es kaum erträgt, mal im Unrecht zu sein. Ein paar Tage zuvor war es so, hat sie mir bereits gesagt, dass sie ja evtl. mit jemand anderen guten Morgen und gute Nacht schreiben könnte, wenn ich so wenig mit ihr schreibe. Das zweite Beispiel war im Urlaub. Ich habe ihr aufgezählt, was mir alles in der letzten Zeit aufgefallen ist und auch schon im Urlaub zuvor traten Probleme auf. Ich habe ihr gesagt, dass ich mir eine Beziehung, wie sie am Anfang war, wünsche. Das Gespräch eskalierte dann und sie fing an alles an mir zu beklagen und hat sogar gesagt, dass sie Angst vor mir hätte und sehe, wie ich schaue und das ich am zittern bin. Sie wollte dann zum Schluss eine Beziehungspause einlegen (komplett in Wut). Ich habe dann gesagt, dass ich nicht der Typ für sowas bin und habe das ganze beendet mit ihr. Ich war dann kurz weg und habe mir die Beine vertreten. Als ich wiederkam war sie stark am weinen, hatte fast eine ganze Weinflasche ausgetrunken. Ich blieb ganz ruhig und habe meinen Koffer gepackt und sie gefragt, ob sie mitkommen wolle. Ihre Reaktion darauf: "Das ist so eine Sache, mit dir mitzukommen." Ich habe weitergemacht und ihr gezeigt, dass ich bereit bin zu gehen. Das erste Mal, seitdem ich sie kenne, habe ich gesehen, dass sie sich Schuld zugewiesen hat und Sachen eingesehen hat. Ich habe sie dann gefragt, ob sie normal mit mir jetzt reden könne. Daraufhin habe ich sie gefragt, was sie ab sofort ändern wolle. Und danach habe ich gesagt, was ich ändern würde. Die restlich Zeit im Urlaub hat wieder gut funktioniert. Ich habe die Vermutung, dass dies narzisstisches Verhalten ist. Seit dem ist jetzt ca. ein Jahr vergangen und es läuft momentan okay. Sie hat sich danach gebessert. Am Anfang war sie, meiner Meinung nach, komplett Beziehungsunfähig. Danach wurde es aber etwas besser. Auch auffällig ist, dass am Anfang so gut wie gar nichts war und wir auch gut zusammen passen. Danach, so nach ca. 3 Monaten, fingen dann aber die Respektlosigkeiten an. Mir fällt aktuell immer wieder auf, dass kleinere Respektlosigkeiten von ihr kommen. Im letzten Urlaub vor ein paar Tagen hat sie „Fick dich“ zu mir gesagt, weil ich sie unerlaubt Filmen wollte, mit einem Pferdefilter auf einer Pferde-Weide. (War spaßig gemeint, kam falsch rüber und von ihr kam die Beleidigung, eher ernst). Vor dem Urlaub gab es auch ein Gespräch, wo es bald auseinander gegangen wäre. Ich konnte nicht zu ihrem Opa zeitlich gesehen hin (hatte einen wichtigen Termin), da dieser Geburtstag hatte. An Tag seines Geburtstags hat sie mir seine Nummer gesendet und gemeint, ich solle dort mal anrufen und ihn gratulieren. Ich persönlich hatte nur einmal kurz Kontakt mit dem Opa und fände es selber blöd dort anzurufen. Ihr hatte ich zuvor gesagt, dass sie meine Glückwünsche ausrichten soll, was sie jedoch dann nicht tat. In dem Gespräch was von ihr als „Stark notwendig“ benannt wurde, haben wir genau darüber gesprochen. Ich habe nicht lockergelassen und wir kamen so zu dem Entschluss (nachdem sie mehrfach gesagt hat, dass sie sich so die Beziehung nicht weiter vorstellen kann), dass sie sich generell mehr melden kann, wenn sie zu ihren Großeltern möchte. Das war jedoch alles andere als leicht. Es war gefühlt einfach nur Drama, jedoch weiß ich nicht, woran es genau liegt oder ob es einfach an ihrer Persönlichkeit liegt. Ich persönlich empfand es als nichts weiter als Kindergarten. Auch kommen die Respektlosigkeiten in der Öffentlichkeit vor. (Nachdem ich ihr sage, dass sie bald wohl nen neuen Freund bräuchte, wenn sie das nochmal macht, lässt sie es eine Zeit bleiben. Aber es wiederholt sich dann wieder nach Monaten.) Und es kommt auch oft zu Abwertungen, die sie zum Teil nicht mal bewusst wahrnimmt, wenn ich sie darauf anspreche. Sie ist persönlich ein netter Mensch, gibt mir auch viel Liebe, wir kuscheln viel und haben auch regelmäßig guten Sex. Sie ist seeehr extrovertiert (ehrlich gesagt sogar eine der extrovertiertesten Personen, die ich kenne) und steht häufig im Mittelpunkt (bzw. versucht anderen zu gefallen?). Hat sogar etwas „große Klappe“ würde ich bald sagen. Ich bin sehr introvertiert, rede nicht sehr viel, habe auch nicht so viele Freunde. Bin aber sehr Zielorientiert (was für mich eins der wichtigen Dinge ist) Ich sage auch, wenn mir etwas nicht passt und spreche es an. Die meiste Zeit (so 80% ca.) läuft gut mit ihr. Diese Situationen kommen jedoch vor und das im Moment auch wieder öfter, nachdem eine lange Zeit echt gut geklappt hat. Der Sex ist wie gesagt gut. Folgende Sprüche kommen manchmal von ihr: „Mein Mann!“, „Was würde ich nur ohne dich tun?“, "Wenn du mir fremd gehen würdest, würde ich daran kaputt gehen. Weißt du eigentlich, was für eine Macht du hast?". Sie hatte bis jetzt 3 Beziehungen. Die vorherigen 2 Männer sind ihr beide fremd gegangen. Der Rest (etwa 3 Personen) waren ONS und F+. 9. Fragen an die Community: Wie denkt ihr darüber? Und was kann ich tun, damit sie mich wieder respektiert und ist es generell möglich? (manchmal glaube ich, dass es an mir liegt und ich zu schüchtern/introvertiert bin) Sind hier narzisstische Verhaltensweisen zu erkennen? Und würdet ihr sie eher als HSE oder LSE kategorisieren? Ich bin mir was LSE und HSE angeht nicht bei ihr sicher, da sie auf der einen Seiten locker auf Leute zu gehen kann und mit denen reden kann, als würde sie, sie schon lange zuvor kennen. Aber dann kommt auf der anderen Seite ihr Drama. Manchmal habe ich so das Gefühl, dass sie einfach Maske trägt oder ähnliches? Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!!!
  21. 1. Dein Alter: 25 2. Ihr Alter: 24 3. Art der Beziehung: Monogam 4. Dauer der Beziehung: 1 Jahr, 3 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Oft abbruch nach paar Minuten wegen Schmerzen (Tagesabhängig). Ihre sexuelle Lust ist nur in der Pillenpause auf normalem Niveu. Endomyotrose, leichte Gebährmutter Senkung. Sehr eng gebaut. Alles Faktoren, der Sex ist Anfangs sehr gut bis sie schmerzen hat und traurig ist nicht normal sex haben zu können. Ich kann sie beim lecken nicht zum kommen bringen. Sie ist immer kurz vor dem Höhepunkt, kommt aber nicht. Es hat mal geklappt, irgendwann dann nicht mehr. Nach 15min ist mein Kiefer verkrampft und sie Taub untenrum. Ein halbes Jahr ist sie schon Oral nicht mehr gekommen. Bei SB gehts, ich geh dann halt kurz vorm Höhepunkt runter oder würg sie, kümmer mich um die Brüste usw. Wenn sie mal n Tag hat wo mein Penis ihr keine schmerzen verursacht, ist der Sex der Wahnsinn. Besser als mit einer Nymphe. Für sie ist es laut ihrer Aussage immer schön und unglaublich. Es geht ihr nicht so um Dauer oder Orgasmus, eher um die Spannung, der Weg ist das Ziel wenn man so will. 7. Gemeinsame Wohnung? Ja 8. Probleme, um die es sich handelt Sie war bereits einmal mit einer Frau zusammen. Allerdings nur Schere, sehr unzufrieden stellend. Generell springt sie sehr auf hübsche Frauen an, Männer sind ihr egal. Ich frag oft ob sie Schauspieler XY heiss findet. Die einzigen waren Aston Kusher oder Justin Timberlake. Aber bei Frauen, oh weh mir oh weh. Sie findet Frauen einfach schön und anziehend. Gerne würde sie mal einen Dreier machen (FFM) um zu wissen wie es ist an sich. Sie will in diesem Rahmen gerne mal eine Frau lecken um zu wissen wie das ist oder sehen wie ich eine andere Vögel und diese mich sehr ran nimmt. Weil es sie extrem heiss macht wenn ich so richtig scharf bin. Sie liebt es wirklich sehr zu sehen wie ich lust empfinde. Aus diesem Grund liebt sie es zu blasen, es gehört immer zum Vorspiel. Beim Blasen wird sie extrem feucht weil ich durchdreh vor Geilheit. Meine Motivation ist eigtl. die selbe, sie soll vor Lust explodieren, schreien sich fest krallen. Auch die dritte Partei soll etwas schönes erleben. Für mich sollten alle 3 Parteien es als schöne Erfahrung in Erinnerung halten. Als Singel bin ich auch offen, aber in einer Beziehung mit der tollsten Frau die ich jeh hatte (ca 9 Beziehungen in meinem Leben) einen Dreier machen und riskieren sie denkt sie sie doch lesbisch oder es gefällt ihr mehr und am Ende bereut sie es und ich werde sie aber nicht mehr zurücknehmen. Warum ich das denke? Siehe Punkt 6. Eine Frau macht ihr keine Schmerzen mit einem Penis. Evt. wird sie auch denken sie ist lesbisch weil sie dann plötzlich beim lecken von der Frau kommt aber in Wirklichkeit war es nur der Reiz eines dreiers? Ich bin extrem Eifersüchtig und Unsicher. Ich weiss dass sie mich wirklich über alles liebt. Wirklich. Ich krieg immer wieder Geschenke, 3 gänge Menüs, Klamotten oder andere Liebesbeweise. Sogar ein Album mit selbstgebastelten Sachen mit Fotos usw. in jedem Monat. Titel "Das schönste Jahr meines Lebens" Auf der einen Seite will ich es sehr, auf der anderen Seite ist es naiv wegen einer einmaligen sexueller Erfahrung die beste Beziehung die man jeh hatte zu riskieren. 9. Fragen an die Community -Was wenn sie denkt sie sein lesbisch aber ist es nicht und dann ist es zu spät? -Was wenn sie bei der Frau kommt und bei mir nicht? Evt. mach mir dann immer Gedanken darüber ob sie evt. doch nur auf Frauen steht ODER das einen Gedanken auslöst, vllt in 3 Jahren erst der sie zum Schluss machen bewegt. -Was ist wenn ich damit etwas anstoße was evt. nie als Gedanke herangereift wäre, nur weil ich dieses Abenteurer unbedingt wollte? Und eines Tages habe ich dann die Quittung Ich weiss das sie Treu ist, ich weiss dass sie mich liebt. Es ist so extrem kompliziert, klar gibt es nie eine Sicherheit dass es hält. Aber man muss es ja auch nicht heraus provozieren, wisst ihr was ich mein? Ihr letztes Statement war, Zitat: "Das wäre bestimmt echt interessant, aber es ist nichts was ich unbedingt brauche oder erlebt haben muss, egal was ist ich liebe nur dich." Ich habe mit ihr auch darüber geredet, alles was ich mir an sorgen mache. Sie meinte, ich müsse mir keine Sorgen machen, selbst wenn sie eher auf Frauen steht, so liebt sie doch mich und das wird sich nicht so schnell ändern. Ich werde sie nie wieder los. (Ihre Worte) Wer bis hier hin es geschafft hat, danke dir von Herzem. Über eine Meinung oder Kommentar würde ich mich freuen, vllt gibts ja jemand in meiner Situation. Wer weiss. Lg VitaminD
  22. Hallo, ich wollte euch mal fragen, ob ihr eine beste Freundin habt? Eine Freundin, die euch Ratschläge in Sachen Frauen, Style und OG Game gibt. Ich denke mir, es ist von Vorteil, wenn man eine Person hat, die von der Sicht des anderes Geschlechts einen beurteilt, neben dem Tipps von Freuden. Ich selbst hab aktuell keine keine richtige Freundin vom anderen Geschlecht, sondern nur im besten Fall Bekannte.
  23. Hallo zusammen, meine Freundin hat eine Depression bzw. Depressive Phase und lässt ihren ganzen Frust an mir raus. Das belastet unsere Beziehung und auch mich persönlich sehr. Ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll 😞 😞 Zur Situation: Wir sind beide Ende 20 und ca. ein halbes Jahr zusammen. Alles hat schön angefangen, aber so ernster unsere Beziehung wurde, so schneller hat sie sich verändert, negativ. Anfangs hatte sie öfters Panikattacken im Schlaf oder bei bestimmten Situationen, wo ich beteiligt war. Sie hat es immer auf ihren ex geschoben, der sie sehr schlimm behandelt hat, körperlich wie seelisch. Dafür habe ich immer Verständnis gezeigt und ihr den Freiraum gelassen. Da es aber immer schlimmer wurde, hat sie sich professionelle hilfe bei einer Psychologin gesucht und auch schon 5 Monate in Behandlung. Dabei kam auch raus, daß viel argen aus ihrer Kindheit und dem Verhältnis zur Mutter kommt. Ihr wurde auch eine leichte Depression diagnostiziert. Einmal war ich auch mit in der Therapie, weil wir vorher einen schlimmen Streit hatten, den ich nicht wirklich verstehen konnte. Das haben wir jedenfalls aufgearbeitet und ein arrangement getroffen. So weit so gut, trotzdem bin ich mit der aktuellen Situation alles andere als glücklich. Wir bekommen ständig Streit, weil ich irgendwas gemacht habe, was sie triggert, wir diskutieren das dann und wenn sie merkt, dass ich nicht direkt klein bei gebe und alle Schuld auf mich nehme, fängt sie an laut zu werden und danach an zu heulen. Ich fühle mich dann wieder wie ein ALoch und gebe klein bei. Wenn wir uns abends treffen (wir wohnen nicht zusammen) ist sie auch ständig müde und irgendwann kippt die Stimmung, weil mir langweilig wird und ich meist doch irgendwie gute Laune habe. Dann bin ich es schuld, dass ich nicht auf ihre Situation mit der Müdigkeit eingehe und zu sehr aufdrehe. Dabei denke ich nicht, dass ich ein hyperaktiver Mensch bin. Einfach ganz normal halt. Nachts kann sie angeblich auch nie schlafen, weil ich immer so viel schnarche und im Bett wackel... Das erste was ich morgens von ihr höre, ist wie sie mich anmeckert, das letzte was ich abends höre ist wie sie mich anmeckert. Ich habe da langsam keine Lust mehr drauf. Ich will sie wirklich unterstützen durch diese schwere Phase, aber ich habe kein bock die emotionale Fußmatte zu sein oder das Frustventil. Gespräche darüber gab es schon unzählige, immer mit dem Ergebnis wir bemühen uns. Das hält dann für einen Tag und dann geht's wieder von vorne los. Was kann ich sonst noch machen? Habt ihr irgendwelche Tipps? Weil lange kann ich das so nicht mehr aushalten... 😞 Lg
  24. 1. Ich bin 19 2. Sie ist auch 19 3. Es gab bisher kein Date 4. Geküsst&Gefingert 5. Moin ihr Stecher, ich hab ja schon wirklich viel erlebt und mit einigen Frauen Sex gehabt, dennoch stehe ich gerade vor einer komplett neuen Situation und brauche eure Hilfe. Zur Situation: Ich bin schon länger mit einer Frau (ich nenne sie mal Anna) befreundet. Ich würde sogar eher „Mädchen“ sagen, da sie sich oft sehr kindisch/dumm anstellt. Annas beste Freundin Lena ist genau vom gleichen Schlag, in Kombination sind die beiden fast nicht auszuhalten.🤪 Nun bin ich schon etwas länger mit Anna und Lena befreundet und regelmäßig mit einem Freund bei ihnen zum chillen/trinken. Weil anna nicht gerade die hässlichste ist, habe ich schon öfter darüber nachgedacht, wie es wäre, mit ihr Sex zu haben. Letztes Wochenende feierte Lena ihren Geburtstag mit ihrem Freund, mir, einem anderen Freund und Anna (I know einer mehr als erlaubt 😕). Dementsprechend floss ordentlich Alkohol. Eigentlich war ich nur zum feiern da, nachdem jedoch Lena nach einer gewissen Zeit durchgehend mit ihrem Freund am rumknutschen war und Anna auf dem Schoß des anderen Freundes (ziemlicher Lappen) saß, hatte ich keinen Bock mehr, das dritte Rad im dem Moment zu sein. Also fragte ich in die Runde ob wir eine rauchen gehen wollten. Lena sagte zu mir: ja gleich, die Anna ist gleich für dich da ;). Schon jetzt war ein bisschen irritiert. Der Lappen legte sich schlafen und wir gingen nach draußen und rauchten eine. Als Lena anfing mit ihrem Freund rumzumachen, zog ich auch anna an mich und küsste sie. Sie machte wiederstandslos mit und so küssten wir uns sicher ca. 5 Minuten lang. Danach gingen wir wieder nach oben. Nun wollten auch die anderen schlafen. Ich meinte zu anna, dass wir doch zusammen in einem Zimmer schlafen sollten. Sie meinte, dass sie lieber auf dem Sofa bei dem Lappen schlafen würde. Fand ich extrem weird... 🤔Anna ging ins Bad, ich hinterher und wir küssten uns sicher für 10 Minuten. Währenddessen habe ich sie gefingert (obwohl sie ihre Tage hatte!🤣) ich war aber so besoffen, dass es mich nicht wirklich interessiert hat. Dann habe ich sie gefragt, ob sie denn nicht Lust hätte mal den sex nachzuholen, wenn ihre Tage vorbei sind. Sie bejahte das. Im Anschluss gingen wir alle schlafen. Am nächsten morgen als wir alle wieder nüchtern waren, ging ich ins wohnzimmer zum Sofa. Keine Anzeichen von Action... Jedoch auch keine Spur mehr von der Lust am letzten Abend bei ihr. Die letzten Tage waren zwischen uns ganz normal wie auch vor dem Ereignis. 6. Ich frage mich jetzt, was ich am besten machen sollte. Ich würde gerne noch mit den zweien ein chilliges Verhältnis haben, hätte aber auch Lust anna mal so richtig durchzunehmen. Ein Freund von mir, der sie auch kennt, meinte, ich soll ihr mal eine Ansage machen, dass sie sich kindisch verhält und fragen ob sie denn jetzt Lust auf Sex habe oder nicht. Könnt ihr mir helfen? Hatte so eine Situation noch nie... bisher waren alle Frauen mit denen ich im Bett war nicht davor mit mir befreundet. Danke!
  25. Ich: 27 Sie: 27 Kennen uns seit etwa 7 Jahren Seit 3 Jahren intensiverer Kontakt Etappe der Verführung: Sex Hey Leute ich bin ehrlich gesagt etwas durch den Wind. Hab gerade die Frau von nem Kumpel gevögelt. Wir kennen uns schon ewig über den Freundeskreis. Nachdem sich Dieser über die Jahre auseinanderlebt hat sind wir weiter befreundet geblieben was vor allem daran liegt das ich in die gleiche Ortschaft gezogen bin. Ich versteh mich mit ihrem Mann sehr gut wobei er oft eher das Anhängsel ist wenn wir etwas zu dritt oder in einer Gruppe unternehmen. Mit ihr hab ich einen engen freundschaftlichen Draht, ich bekomme alles erzählt was die so im Bett treiben oder nicht treiben wenn sie ihn mal nicht ranlässt. Auch ihre Fantasien und Verflossenen Lover berichtet sich öfter mal mit Begeisterung. Ich stör mich nicht gross daran den seelischen Mülleimer zu spielen da ich mir eh keine Hoffnungen gemacht hab und oft witzige Gespräche bei rum kamen. Seit der Trennung mit meiner ex hat sich bei mir frauentechnich leider nicht viel getan. Ich hab mich allerdings auch nie groß darum bemüht und so sind ausser ein paar telefonnummern nie nennenswerte Geschichten entstanden. All das weiss sie auch und ich dachte erst recht dass das unattraktiv wirkt. Nun haben wir seit etwa 2 Monaten etwas perverser miteinander geschrieben. Den Chat hat sie immer gelöscht und bei Treffen waren einfach nur gute Freunde. Hier war ich mir sicher dass sie es einfach geniesst jemand anderes heiss zu machen und sozusagen an der Leine zu halten, da sie mit ihrem Mann schon 6 oder 7 Jahre zusammen ist und es da wohl nicht allzu viel Aktion gibt. Ich bin also immer fleissig drauf eingegangen und hab mir nicht viel dabei gedacht. Soll sie doch ihren Spass haben. Gestern wurde es wieder etwas heisser im Chat und wir verabredeten und für heute zum "ficken". Kein Mensch hat das ernstgenommen und es würd eh so laufen das wir eine auf meinem Balkon rauchen und ich dann zu Spätschicht fahr. Allerdings merkte ich auf der Couch recht schnell das sie etwas kino fährt (Füsse auf meinem Oberschenkel etc) und eben Berührungen nicht abgeneigt war. Einfach ein bissel touchy. Kurzerhand einfach weitereskaliert bis zum makeout, womit ich schon nicht gerechnet hätte und zufrieden gewesen wär. Mein Motto ist immer "nicht viel erwarten dann wirst auch nicht enttäuscht". Aber sie zog mir die Hose runter und gab Kopf und dann sind schliesslich alle Hüllen gefallen. Mussten den Sex dann mehr oder weniger unterbrechen da ich auf die Arbeit musste. Das war vlt etwas cringe da ich nicht abgespritzt hatte aber ich denke mal besser als umgekehrt (zu früh kommen). Sind dann aus der Wohnung und unserer Wege. Seitdem kam von ihr nur "Fahr langsam" und "du hast ja mein schokobröttchen auch mitgenommen". Also mehr oder weniger belangloses Zeug per SMS. Bin nun etwas unschlüssig wie ich mich verhalten soll. Es ist bei weitem nicht so das ich jetzt Schmetterlinge im Bauch hab, allerdings würde zu ner kleiner Affäre nicht nein sagen. Ich habe mich dabei erwischt, dass ich mir Sorgen mache, sie könne sich Vorwürfe machen, es unter Tränen gestehen und das Leben mit ihrem Mann und Kind gefährden. Das Letzte was ich will ist so ne Weisser-Ritter-Geschichte wo ich sie aus ner dristen Ehe rette. So schätze ich sie auch nicht ein, ich glaube sie behält es für sich und verbucht es als Lebenserfahrung. Was glaubt ihr wann und wie ich mich melden sollte um einen Affäre in Gang zu bringen ? Erstmal wieder die Freundschafsschiene bis sich bei Zweisamkeit wieder etwas ergeben könnte ? Vlt die Treffen im Freundeskreis und mit ihr und ihrem Mann erstmal bleiben lassen ? Kann mir auch vorstellen das es sonderlich wenig mit mir zu tun hat und ich lediglich der richtige Kerl zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Kommt mir jetzt bitte nicht mit der Moralkeule, ich wurde ebenfalls schon betrogen und ich muss sagen auf der anderen Seite zu stehen gefällt mir deutlich besser. Entschuldigt alle RechtSchreibfehler und Kommasetzung und vlt die Wall of Text aber ich tippe den Kram aufm Handy. LG Container