Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'freundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

418 Ergebnisse gefunden

  1. Ich (45) bin seit 11 Jahren mit meiner Partnerin (32) zusammen und sie ist eigentlich ein total lieber Mensch , sehr sanftmütig, nachsichtig , gefühlvoll, verständnisvoll und im allgemeinen eine verlässliche partnerin die immer hinter mir steht.!!! Dazu sieht sie echt hübsch aus und hat einen tollen weiblichen Körper, den sie auch oft und gerne in Szene setzt. Eigentlich ein Grund stolz zu sein ....... WENN da nicht ihre Seite wäre!!! Sie ist sexuell sehr aufgeschlossen und hat bevor wir uns kannten eine Menge sexpartner gehabt mit denen sie echt versaute Sachen gemacht hat -und mit sich machen lassen ...da wir von Anfang an auf einer Wellenlänge waren haben wir ganz locker über unsere Erfahrungen geredet.. wobei Sie bei dem Thema Erfahrungen mit Sex mit mehr als einem Mann immer sichtlich "nervös" wurde obwohl sie davon anfing so habe ich ihr auch u.a von meinen Erfahrungen mit einer ex mit der ich sowohl jemals einen FFM und einen MMF dreier hatte und von einer Sex Freundin mit der ich auch Videos gemacht habe erzählt und ihr verdeutlicht das wenn die Frau drauf steht ich das durchaus auch Sexy finde , wie in nem Porno, halt. Ich weiß das wäre nicht für jeden was , aber wenn es von der Frau ausgeht, komm ich bestens drauf klar..sie war sehr offen was ihre Erfahrungen angeht und die Vorstellung das mit mir gemeinsam und vor mir auszuleben machte sie sichtlich an!! Und mich ehrlich gesagt auch -so kam es zu ein paar echt geilen Swinger Erlebnissen und jede Menge prickelnde Situationen vor allem durch öffentliches provokatives verhalten ihrerseits . So weit so gut...als wir 5 Jahre zusammen waren hat sie mir nach und nach so alles erlebt hat wenn sie alleine unterwegs war. !!! Nach und nach beichtete sie mir von Blow - und - gangbangs, dreier ,anal doppelter Penetration, bukkake und noch einige echt versaute leicht perverse Sachen dazu..plus jede Menge blowjobs ( da steht sie total drauf) u.a auch mit Typen die ich kenne !! Echt Krass!!! Und dabei ist sie offensichtlich auch oft die jenige von der es ausgeht und dabei keineswegs schüchtern, dafür eher total tabulos... für mich war der fremdsex wie bereits erwähnt absolut kein Problem da ich eigentlich meistens dabei war und wenn nicht wusste ich wo sie ist und was sie macht. Und da sie drauf steht dabei gefilmt zu werden , hab ich es danach auch gesehen , also war das unser gemeinsames Ding, etwas was wir miteinander geteilt haben....die Dinge die sie ohne mein Wissen gemacht hat sind echt Hardcore, sie meinte dass sie nicht wollte daß wenn ich sie so sehe ( wie sie sich wie eine Ho benutzen lässt!!!!!) ich schlecht von ihr denke ....Aber als sie meine (zahlreichen ) Fragen dazu beantwortete hab ich oft gemerkt wie sie beim erzählen bei gewissen Themen und /oder gewissen Personen nervös wurde und dabei versucht ihre Erregung zu unterdrücken !!! UND DASS MACHT MICH ECHT CRAZY!!! Vor allem weil MEINE hübsche sexy Freundin das anscheinend extrem geil fand weshalb sie das echt ne zeitlang exzessiv ausgelebt hat und mir gegenüber eine Art Obsession auf fremde "Typen" hatte ( auf fremde Schwänze trifft eher zu , sie meinte zu mir das wenn sie in der Gegenwart von anderen Typen war , sie sich nach kurzer Zeit fragte wie wohl sein "Ding" aussieht, und ich kenne Ihre provokative Art und daher hat sie das auch sehr oft herausgefunden ) und uns auch im Alltag oft irgendwelche Typen über den Weg laufen mit denen.......!!! Frage mich oft was da so alles abging!?!?! Und weiß nicht was ich von dieser ihrer Seite halten soll.....
  2. Mein alter : 30 ihr alter : 22 phase : vögeln immer wenn wir uns sehen, immer mehrmals. Sehen uns 2 mal die Woche ungefähr . also moin Leute, mal ne allgemeine Frage in die Runde bezüglich Drama. hab seit gut 2 Monaten was mit einem Mädel am laufen. HSE HSD sie ist Fashion model, öfter auf der Fashion Week und so ein Kram. Ich selber bin auch Model. Haben uns beim shooten kennen gelernt. Das erwähne ich um ein Bild davon zu liefern wie das ganze drumherum so ist.. sie lernt andauernd gut aussehende Männer kennen und ich ebenfalls gut aussehende Frauen .Sie betont sehr gerne und oft wie schön unsere f+ ist.. als wenn sie immer darauf aufmerksam machen will das es auf jeden Fall keine Beziehung ist. Ich bin fine damit. ( bisschen sticheln tut es aber schon, da muss ich ehrlich sein )ich Vögel ab und an mal ne andere und alles ist gut.. natürlich kommen von ihr aber immer öfter so Sachen wie : vögelst du noch andere… irgendwie glaube ich, dass mich das doch verletzen würde… schreibst du noch mit vielen nebenbei ? Usw.. also irgendwie ja doch bindungsversuche naja seit ungefähr 2 Wochen geht langsam auch Drama los. Man kennt es, dieses passiv aggressive … schlechte Laune aus dem nichts. Ich versuche überhaupt nicht anzufangen mit fragen wie : alles gut ? Was ist denn los ? Blabla.. dann kommt eh nur : ja alles gut.. oder : keine Lust drüber zu reden. meistens mach ich dann Witze, pack sie und Vögel halt.. wir haben so ein Daddy und ihr kleines Mädchen Verhältnis in sexueller Hinsicht.. also nicht Papa und Tochter sondern dieses : Daddy Ding. Ist auch ganz geil. Viel bdsm.. viel harte Backpfeifen und so.. mittlerweile habe ich das Gefühl, dass die schlechten Launen immer sexuelle Lust von ihr ist… sie muss schon echt viel gevögelt werden und auch immer extrem hart.. der Dirty Talk ist meist auch sowas wie : muss ich dir schon wieder die schlechte Laune rausvögeln? Wieviel backpfeifen noch damit du merkst, dass dein Drama nervt ? woher kommt dieses Ding bei Frauen eigentlich genau ? Ist es nur der Wille nach domination. Oder ist es eigentlich immer ein Knacks aus der Kindheit ?? Das frage ich mich wirklich ? Oder kann so ein Verlangen auch komplett gesund sein ? so meine Frage nun : wie kann man das Drama noch anders in den Griff kriegen ohne dass man andauernd wieder ficken muss damit sich Frau einkriegt.. es ist wirklich anstrengend auf Dauer. Und das Drama nimmt zu. Das nervt unglaublich. Weil es aus dem nichts kommt. Und belohnen mit Sex will ich sie nicht andauernd. Auch wenn’s irgendwie geil ist. woher kommt Drama wirklich ? Und wie handhabt ihr das so ? Alle Tipps und Tricks sind willkommen. und vor allem wie handhabt ihr das konkret wenn sie bei euch zuhause ist und mit ihr absolut nichts anzufangen ist weil sie nur richtig schlechte Laune verbreitet und z.b anfängt an ihrem Handy zu chillen. Und ihr sie NICHT schon wieder durchvögeln wollt.. da bin ich echt ratlos
  3. Hallo Leute, ich bin schon Ende 30 und hatte noch keine Freundin. Auch sonst praktisch kaum Kontakt zu Frauen, weil ich früher sehr schüchtern und zurückhaltend war. Ich habe schon alles mögliche versucht über Online-Dating, Speed-Dating, Single-Parties, Tanzkurs, vereinzelt direkte Ansprachen. Hatte dabei aber nie nennenswerten Erfolg. Eigentlich bin ich mit meinem Leben und meiner Person ganz zufrieden, vielleicht habe ich gelernt, ohne Frau zurecht zu kommen. Trotzdem frage ich mich, wie es mit einer Partnerin wäre und ob ich nicht etwas verpasse. Phasenweise wünsche ich mir schon eine feste Freundin und könnte mir auch eine Familie vorstellen. Meint ihr, ich muss mir PUA-Fähigkeiten aneignen und mein Mindset komplett ändern, damit ich eine Frau von mir überzeugen kann? Eigentlich habe ich keine Lust, erst mit 20 verschiedenen Frauen zu schlafen, um rauszufinden, welche meine Partnerin sein soll. Ich will nur eine passende Frau finden, das reicht mir schon. Muss ich dafür wirklich so viel arbeiten? Ansprechen üben, Erfahrungen sammeln, Alpha-Eigenschaften kopieren, das Männerbild annehmen, das hier propagiert wird, usw.
  4. 1. Mein Alter: 25 (Pickup Anfänger & know-how eher in der Theorie aus vielen Büchern als praktisch angewandt) 2. Ihr Alter: 24 LSE/HD 3. Art der Affäre/F+: F+ mit ehemaliger LTR (erste feste Jugendfreundin von 15-17J) 4. Beziehungsform: Keine Affäre, F+ mit LTR Merkmalen aber ohne Etikett ,,Beziehung‘‘. Trotzdem „Was lockeres, keine Gefühle im Spiel“ (ihre Worte) 5. Dauer der F+: Ca. 4 Monate 6. Bis zum Zeitpunkt ihrer Abreise nach Südamerika 4-5 mal die Woche. Meistens sehr guter Sex 7. Problem: Ständige Shittests, Verlorene Anziehung, wenig Invest seitens der Frau, gemeinsame Reise steht bevor Vorwissen zur Situation: Den Kontakt zueinander hielten wir schon immer aufrecht. Die Beziehung mit ihrem langjährigen jetzigen Ex-Freund (auch wegen ihrer Anziehung mir gegenüber/ Austausch von Nudes auf Snapchat etc.) ging in die Brüche. Zu der Zeit habe ich eine andere gevögelt, was ihr natürlich gar nicht schmeckte. Trotzdem landeten schließlich wir für 2 Monate regelmäßig in der Kiste und ich entschied mich für sie (oneitis, würde santana sagen, ich weiß) und schoss die andere in den Wind. Schmeckte ihr natürlich gut aber da der Sex mit der anderen sowieso nicht das Gelbe vom Ei war, dachte ich, gönn ich ihr den Triumph (bis vor kurzem hatte sie immer mal wieder regelmäßig nach ihr gefragt) Also genossen wir die zwei Monate vor ihrer Abreise meist bei ihr in der Wohnung, gingen viel aus oder unternahmen mit Freunden gemeinsame Dinge welche die ,,Beziehung“ stärkten. Am Tag ihrer Abreise lag sie mit heulend in den Armen und meinte, wenn sie gewusst hätte dass sich das so entwickelt, hätte sie nicht gehen wollen (Widerspruch zu so vielem). Bis zu dem Zeitpunkt war ihr Invest höher/ gleich hoch wie mein Invest. Konkrete Situation: Einige Zeit verging und wir pflegten den Kontakt weiter über zumeist Texting via WhatsApp. In der ganzen Euphorie hatten wir uns dazu entschlossen, dass ich mit ihr gemeinsam einen Monat Reise und ich sie nach geraumer Zeit besuchen komme, nachdem sie dort mit ihrer Arbeit fertig ist. Also Flug und Reise gebucht da ich zur Zeit die Möglichkeiten und ohnehin Lust darauf hatte zu reisen. Anfangs noch alles schön und gut wie gewohnt, jedoch bemerkte ich, dass die Anziehung seit dem sie weg ging bis heute langsam und immer weiter nach ließ. Sie arbeitet dort mit 2-3 duzend in etwa gleichaltrigen zusammen (M wie F), pennt in Mehrbettzimmern (nur Frauen) und nervt mich immer mal wieder mit Shittests bzgl. Eifersucht, indem sie mich mit anderen Typen in Konkurrenz setzen möchte oder von ihnen gar schwärmt. Diese habe ich meist auch als solche entlarvt und ignoriert oder übertrieben. Ich gehe mal der Devise nach „Hunde die bellen, beißen nicht“. Ich find es nur unnötig, muss ich ihr meine Flirts unter die Nase reiben? Trotzdem hängt sie dort auch mit anderen Typen, die ich nicht unbedingt als konkurrenzfähig zu mir selbst sehe. Was mich eher stört dass sie dort viel am Saufen und Kiffen ist aber das ist eine andere Sache. Texting: Versuche, das Gespräch zu sexualisieren waren irgendwann sehr einseitig. (Während ich anfangs z.B noch nudes bekam) Für mein c&f und Rapport bekomme ich für meinen Geschmack viel zu wenig Invest zurück. Was das Texting betrifft bemerkt man eine schlagartige Veränderung. Typische Kommunikationsriten (Emojis, Emotionale Kommunikation, etc.) die sich nach so einer Zeit einstellen, werden auf einen Schlag von heute auf morgen von ihr aus nicht mehr eingehalten bzw. erwidert was bei mir wiederum ehrlicherweise zu Unsicherheiten und Verwirrung führt (Shittest?). Sie erzählt zwar viel, schickt Bilder etc., aber Interesse mir gegenüber kommt vergleichsweise zu früher kaum etwas. Mir selbst geht das alles auch irgendwo gegen den Strich und versaut mir die Vorfreude drauf. Vor allem da der Flug, Mietwagen etc. gebucht sind und ich nicht weiß was Sache ist. Ich selbst hab nicht das Gefühl dass sie arg Bock hat, also habe mich ich es auch nicht mehr wirklich. Trotzdem wär es natürlich nice dort zusammen eine schöne Zeit zu haben. Daher folgende Fragen: 8. Wie bewertet ihr im allgemeinen die Situation? (Shittests, Invests, Needyness etc.) Habt ihr konkrete Verhaltensvorschläge zur Situation? (Freeze Out, Problem Ansprechen (Text,Call?), Reise Stornieren etc.) Tips für die Herangehensweisen und das Mindset, falls ich dort hin fliegen und mit ihr reisen sollte wären auch super👍 (z.B einfach alleine gehen?) Danke für eure Hilfe😁 P.S.: Erster Forenbeitrag - bitte habt Nachsicht😂
  5. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 25 3. Art der Affäre (F+, Affäre neben einer Beziehung): Bordell und ne junge HB (nix passiert bisher) 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? In welcher Beziehungsform (monogam/offen)? Ist die Affäre geheim?: Mir wurde anfangs der Bordell Besuch gestattet, dann aber nicht mehr. 5. Dauer der Affäre: 4x in den letzten 6 Monaten 6. Qualität / Häufigkeit Sex: Mit Freundin je nach dem 1x bis 2x im Monat, seit neustem 1x die Woche. 7. Beschreibung des Problems?: Meine Freundin (4 Jahre zsm) kann nicht wegen der Pille die sie nehmen MUSS vom Arzt aus, aus gesundheitlichen Gründen, nicht so oft GV mit mir haben. (Ist wahr, ich war mit ihr schon viel beim Arzt, sie hatte auch schon ne OP). Sie weiss dass ich einen sehr hohen Drive habe, durch die Pille hat sie aber so gut wie nie Lust. Statt sich aber mit dem Thema zu beschäftigen oder daran zu arbeiten, weil ich finde das neben Liebe und Freundschaft, Sex ein Eckpfeiler ist, war ihr die Arbeit oder sonst was immer wichtiger. Long story short, alles probiert, es ist halt so. Ich liebe sie aber und will mit ihr eine Zukunft, sie mich auch, extrem sehr das kann ich mit Sicherheit sagen. Wir einigten uns irgendwann drauf, von ihr ausgehend, dass ich halt in Puff könne und das wäre okay, da es ja nur eine Dienstleistung ist. Paar Monate später war ich in Hamburg und hatte davor schon mehr als 4 Wochen keinen Sex. Also bin ich ins Bordell, das erste mal in meinem Leben und es war gut, wie Wichsen nur etwas besser und unkompliziert. Immer Kondom, mehrfach duschen danach. Das habe ich ihr erzählt (das wollte sie immer, dass wenn ich gehe, sage ich es ihr), dann war sie aber plötzlich nicht mehr so begeistert. Sie meinte, wir schlafen doch wieder öfter miteinander, deshalb versteht sie es nicht und sie muss das erstmal verdauen, sie weiss nicht wie sie drauf reagiert. 2 Tage nach dem, hatte sie wilden Sex mit mir und richtig Lust. Alles schien gut. Dann lief plötzlich komplett gar nichts mehr... Ich war wieder im Puff. Sie hats kapiert denke ich, das 2. meinte ich aber es ging nichts hoch und da passierte nix... (war auch so, Geld weg, Ding schlaff). Dann war ich auf Geschäftsreise für 5 Wochen... Also ist es passiert, dass ich ein 3. im Puff war, obwohl ich mir gesagt habe ich mach das nicht mehr. Meine Freundin hatte mich darum inständig gebeten, nicht mehr in Puff zu gehen, sie kann das doch nicht aushalten. Mein Gewissen (welches extrem stark ist) hat mich so übertrieben gepackt... Ich habe es ihr erzählt da sie mich gefragt hat, weil sie sich es schon dachte, und ich sie nicht anlügen wollte... Ich habe ihr geschworen ich mache das nie wieder das war das letzte mal (ich hab mich wie der letzte Penner gefühlt)... Dann war ich mit nem guten Freund trinken im Club, insgesamt war ich auf: Alk, Weed, Lean/Makatuzin, E*tasy und ne Nase K*ks. Voll am Arsch sind wir morgens zu einer Nutte und haben sie zu 2 gebumbst. Ich war aber noch "relativ" Zurechnungsfähig und konnte mich an alles erinnern. 8. Frage/n Ich schäme mich richtig, bisher ist mein Gewissen einfach nur relativ ruhig. Mir wurde weil sie beim letzten mal so am Arsch war gesagt, sowas sagt man seiner Freundin nie mals egal was ist. (Bordelbesuch) Was mach ich jetzt, lebe ich einfach mit scheiß Gewissen bis ans Ende (bisher ist mein Gewissen neutral, liegt aber vllt. aber auch am Suff noch). Sehe ich das als dummen ausrutscher so eine Dienstleistung genommen zu haben, sage nix und schaue dass ich es nicht mehr so weit kommen lasse. Sagen kann ich ihr das nicht, es wäre das sichere Ende der Beziehung denke ich mal. Warum bin ich so ein schlechter Mensch...
  6. Hey Leute, bin weiblich 42 Single ich habe seit ca 2 Wochen was mit einem 15 Jahren jüngeren Mann Single (Türke) was am laufen, er möchte mehr von mir (angeblich). Eins verstehe ich nicht, immer wenn ich mit meiner Freundin im Kaffee bin ( wo neben er arbeitet) und er dann dazu stößt. Redet er fast non stop nur mit ihr, die lassen mich beide voll links liegen, er stellt ihr auch echt viele Fragen und will mit ihr reden. Meine Freundin redet echt viel und Dinge die echt keinen Menschen interessieren, das sage ich ihr auch oft... Naja auf jeden Fall gestern hab ich dann mal mit ihm ein Gespräch anfangen wollen (wo sie auch dabei war), mitten im Gespräch guckt er zu ihr und da hab ich gesagt ja rede mal weiter mit ihr... Ich war schon angepisst. Es ist wirklich jedes mal so das er mich überhaupt nichts fragt und sie alles. Was ist denn da los? Was ist das? Die haben nix am laufen das weiß ich, sie ist auch rein gar nicht sein Typ....
  7. Hallo, spaßeshalber: Was bedeutet es überhaupt, wenn eine Frau zu Dir sagt, sie hätte mit Eurer damaligen Beziehung abgeschlossen und möchte z.B. keinen Kontakt mehr mit Dir haben? Normaler Weise denkt man dann, das hat sich für alle Zeit erledigt. Aber ist es wirklich so? Wirklich? Ich meine, wir kennen es Alle, man kommt nach Hause, die Tür ist verschlossen und man nimmt den Haustürschlüssel, steckt in ins Türschloss und - oh Wunder - die Tür geht auf, sie ist also nicht mehr abgeschlossen. Das bedeutet doch, dass der Begriff "Abgeschlossen" in der deutschen Sprache keinen Zustand beschreibt, der dauerhaft sein muss. Bei genauer Betrachtung zeigt uns doch das Leben selbst: Hast Du den richtigen Schlüssel, kannst Du alles wieder aufschließen. Was ist daher Eure Ansicht und Erfahrung zum Thema "Abgeschlossen"?
  8. 1. Dein Alter - 32. 2. Ihr/Sein Alter 29. 3. Art der Beziehung - monogam 4. Dauer der Beziehung - 3 Wochen (weiß ich nicht so recht, irgendwie war hier kein Übergang zwischen Kennenlernen und Beziehung, es ist einfach passiert. 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 2 Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex - immer wenn wir uns sehen, Sex ist super, wir harmonieren gut im Bett 7. Gemeinsame Wohnung? - Nein 8. Probleme, um die es sich handelt. Hab meine LTR Anfang letzten Monat via Tinder kennengelernt. Wir kannten uns schon seit 2021, haben uns aber aus den Augen verloren und jetzt eben in Tinder wieder gefunden. Es ging alles ganz schnell, 3 Tage geschrieben, direkt mit dirty Talk usw. und sofort getroffen. Erstes Date direkt KC und sexuelle Berührungen. 3 Tage später das 2. Date und wir haben bis 2 Uhr morgens auf dem Sofa rumgemacht mit anschließendem FC! Danach haben wir uns alle 2-3 Tage gesehen, so ca. 2 Wochen lang. Bis dann nach diesen 2 Wochen mein HB zu mir gekommen ist. Sie müsse mit mir reden, ich hab direkt Drama erwartet, so war es auch.... Ihr wird alles zu viel, sie kommt dem Haushalt nicht mehr hinterher, hat keine Zeit für Freunde/Familie etc. Ich hab das zuerst nicht verstanden, wir sehen uns alle 2-3 Tage? Dazwischen mache ich Haushalt/Freunde/Familie? Wo soll das Problem sein? Sie meinte, Sie ist ein eigenständiger Mensch der selbstständig Handelt und ein eigenes Leben hat, Sie braucht keinen Freund der 24/7 an ihr dran hängt. Ihr reicht es, wenn man feste Tage hat, 1x unter der Woche und 1x am Wochenende, dann kann Sie planen und alles andere drumherum erledigen. Ich hab ihr gesagt ich will mich nicht auf feste Tage versteifen, wenn wir Bock haben uns zu sehen, dann Treffen wir uns, hab ihr dann die Zeit gegeben und nicht mehr nach Treffen gefragt. 5 Tage sind vergangen, da kam von ihr eine Nachricht am Morgen, was ich heute so "Vor habe". Ich hab gesagt heute steht nichts an, dachte Sie fragt nach 'nem Treffen, es kam aber den ganzen Tag nichts mehr. Am Abend hab ich nochmal nachgehakt, was Sie den jetzt macht.... Essen bei Eltern, danach Aufräumen und ein Geschenk für ne Arbeitskollegin vorbereiten. Da es schon 18 Uhr war, dachte ich mir, das wird nichts mit dem Treffen und bin ins Gym gegangen. Fehlanzeige -> Drama ging los! Ich hab mich dann um 21.30 gemeldet: Hey Schatz bin aus dem Gym jetzt raus, hab mir was zu Abend gemacht und ihr von meinem Erfolg/Steigerung beim Training berichtet. Sie war sauer/enttäuscht, Sie wollte mich fragen, ob ich zum gemeinsamen Einschlafen vorbeikommen würde und wurde noch nie für Sport versetzt! Woher soll ich das Wissen!!! Den ganzen Tag kam nichts! Ich sitz doch nicht daheim und drehe Däumchen ob Madame noch will, dass ich zum "Schlafen" kommen soll! Ich bin doch nicht ihr Plüschtier! Sie hatte genug Zeit, Hellsehen kann ich leider noch nicht. Wir haben dann das nächste Treffen auf Mittwoch diese Woche ausgemacht. Am Mittwochmorgen ging es schon wieder los. Meine LTR/HB was auch immer meinte zu mir. HB: Was empfindest du für mich? Ich: Definitiv mehr... HB: Ich hab dich in der Woche, wo wir uns nicht gesehen haben nicht so vermisst wie erhofft, ich glaube ich "Mag" dich bloß Daraufhin meinte Sie das Sie die Zeit mit mir genießt, aber wir wahrscheinlich unterschiedliche Bedürfnisse was Nähe/Distanz betrifft haben usw bla bla.... und hat mir daraufhin Freundschaft + angeboten. Ich hab ihr gesagt, das ist nicht, was ich gesucht hab und habe es daraufhin beendet. Hab ihren Chat aus WhatsApp gelöscht und in Facebook. Schlussstrich ziehen! Heute Morgen in Whatsapp schreibt Sie wieder HB: Wie geht es dir mit deiner Entscheidung? Ich: Ist mir schwergefallen, aber hat wohl so sein müssen. HB: Ich denke die ganze Zeit an dich.... Ich: Verstehe ich nicht, du "Magst" mich doch bloß, hast mich in den 7 Tagen wo wir uns nicht gesehen haben, kaum vermisst. Außerdem willst du mehr Distanz und hast mir ne Freundschaft+ angeboten! Ich hab meine Konsequenzen gezogen und dazu stehe ich! HB: Ich brauche halt einfach feste Tage, die wir uns sehen, so kann ich drumherum planen, mir wird das so alles zu viel. Waren auch zu viele Treffen in kurzer Zeit, deshalb bin ich auf Abstand gegangen als Vorsichtsmaßnahmen. Ich habe gerne Zeit mit dir verbracht, mir fehlt auch die Nähe zu dir! Und ein "Mögen" kann man auch nicht mit "bloß" abstempeln! Auf diese Nachricht hab ich bis jetzt noch nicht geantwortet.... 9. Fragen an die Community - was soll ich von den Nachrichten des HB halten? Was soll ich ihr antworten? Ich merke das Sie mich zurück will... Ich selber würde gerne eine LTR mit ihr eingehen, aber ich bin doch nicht ihr Hündchen, das nur dann kommt, wenn Sie bock hat an ihren "Festen Tagen" Ich will in einer LTR auch mal am Wochenende spontan wegfahren, was erleben usw. Will Zeit mit ihr verbringen und nicht nur zum "Schlafen" kommen! Außerdem frage ich mich was es bringen soll, wenn Sie sagt Sie "Mag" mich bloß. Zudem denke ich, unser Nähe/Distanz Bedürfnis ist wirklich zu unterschiedlich. Sie will ein eigenständiger Mensch bleiben, mit eigenem Leben und ihre eigenen Entscheidungen treffen. Sorry, aber das ist doch Selbstverständlich... deswegen stoße ich den Partner doch nicht ab und halte ihn auf Abstand? Ich denke, nach der kurzen Zeit kann das noch nicht so gefestigt sein, sowas entwickelt sich über Wochen/Monate und irgendwann sieht man sich automatisch mehr und plant zusammen. Ich hätte das einfach laufen lassen und geschaut, wohin es führt. Immerhin hat Sie mir am Anfang erzählt, dass Sie nen bodenständigen Typen sucht für eine feste Beziehung und Sie will irgendwann mal eine Familie und Kinder etc. Aber durch das ganze Drama hab ich angefangen mir einen Kopf zu machen und hab Befürchtungen das sich das nie ändern wird. Ich bin diesen Monat 32 geworden, ich will meine Zeit nicht an eine Frau verschwenden, die lieber ihr Leben alleine bestreiten will, ohne Zeit und Energie in eine Beziehung zu stecken. Ich hab das Gefühl Beziehung kommt bei ihr immer erst an der 20ten Stelle, alles andere ist wichtiger. Sie hat mir gesagt, dass Sie bis jetzt immer Pech in der Liebe hatte und die letzten 2,5 Jahre alleine war. Am Anfang hat Sie immer gesagt Sie will was Echtes und irgendwann Kinder usw. Ich hab echt dad Gefühl Sie steht sich selber im Weg und will das einfach nicht zulassen, obwohl Sie sich dass insgeheim eigentlich Wünscht. Ist ne komische Situation, ich hoffe auf paar Tipps. Danke
  9. 1. 20 2. 18 3. monogam 4. 3 Monate 5. 1 Monat 6. Bisher noch keinen Sex 7. Nein 8. Eifersucht, Vertrauen 9. Fragen an die Community: Hallo liebe Community, ich melde mich nochmal bezüglich eines Problemes zu meiner sehr jungen Beziehung. Für manche mag es unbedeutend klingen, weil wir erst seit knapp 3 Monaten zusammen sind und sie immer noch Jungfrau ist. Allerdings kennen wir uns schon seit knapp 3 Jahren und daher würde mir eine Trennung schon schwerer fallen. Also das Problem ist folgendes: Wir sind jetzt seit knapp 3 Monaten ein Paar, ich habe mich nach ca. 1 1/2 Monaten schon mal getrennt, da sie deutlich weniger investiert hat als ich. Zeit, Liebe, Aufmerksamkeit etc. sie hat sich da dann ins Zeug gelegt und die Zustände haben sich gebessert. Jetzt bin ich wieder an einem Punkt, an dem ich Schluss machen möchte. Also sie ist halt allgemein noch relativ kindisch und wir mussten uns schon 4-5x wegen ihrem Verhalten hinsetzen und das klären, sie hat es danach auch immer verändert aber es hat mich beunruhigt, dass es halt immer erst dann kam, nachdem ich es angesprochen und erklärt habe. Sie hatte zuvor auch noch keinen Freund und ist in der Hinsicht sehr unerfahren. Nun feiert sie gestern mit ihren Leute von ihrem Golfverein so eine Aufstiegsparty und ich hab selbst trainiert und war dann abends daheim. Dann schickt sie mir einfach Videos von einem Typ, der sowas sagt wie „Ey, komm hier und hier hin und ich zeig dir wie der Sport funktioniert, du bist so Scheiße, komm dahin wenn du Eier hast“ einfach so beleidigende Sachen und sie schickt mir das halt. Daraufhin schreibt sie „Tut mir leid“ obwohl sie es ja schickt… Das war so der Punkt, wo ich einfach keine Lust mehr hatte/habe. Ich finde das so respektlos und frech. Das war natürlich nicht das einzige was in der Beziehung schief gelaufen ist, aber das hat das Fass zum Überlaufen gebracht. Wollte mich dann heute von ihr trennen und hab ihr halt geschrieben und sie meinte, dass sie mich gestern Abend da noch verteidigt hat und blabla. Wir wollten uns eigentlich heute treffen und hab dann abgesagt, weil ich nach der Aktion nix mit ihr machen kann und will. Sie meinte dann „Ich liebe dich aber“ und „Ich hatte noch nie so Gefühle für jemanden wie dich“ etc. Was soll ich mit dieser Info anfangen? Behandelt man jemanden so, den man liebt? Ich denke nicht. Meint ihr ne Trennung wäre notwendig? VG
  10. Seit 1 Monat, seitdem meine Freundin einen neuen Freundeskreis hat und mit diesem den ganzen Tag in der Uni verbringt, distanziert sie sich. Sie zieht andere sachen uns vor, richtet sich immer nach denen, zieht treffen mit uns hinaus und hat keine einzigen unternehmungen mehr vorgeschlagen. Als BSP: wir machen aus dass wir uns nach der uni gegen 8 bei ihr treffen. sie kommt um 10, meinte "hat doch etwas länger gedauert". kam öfters vor. zusammengefasst: sie hat nicht mehr so lust. das ist mir bewusst. und ich hab mich immer weiterhin bemüht. war freundlich, machte gegenvorschläge, ... Ich hab zwar schon auch immer so reagiert als ob's mir egal wär und meinte kein stress hab eh auch selber sachen zutun und einfach versucht zu zeigen dass mir das ganze egal ist, aber mittlerweile bringt sich das nichts mehr wenn nur ich noch investier aber sie nicht mehr Meine frage nun: ich hab 2 möglichkeiten: 1: weiterhin so tun als ob's mir egal ist, dann würd ich das aber auch weiterhin in mir reinschlucken und hinnehmen müssen und versuchen es mir nicht anmerken zu lassen 2: sie etwas ignorieren und dann darauf ansprechen, dass sich das ganze dann nichts mehr bringt und es sich scheiße anfühlt wenn nur ich gefühlt investier. wie ich sie kenn würd sie dann zum weinen anfangen, sich entschuldigen und sagen sie wird sich mehr bemühen, denn jedesmal wenn ich dann wieder die kalte schulter zeige bemüht sie sich wieder. langfristig macht es aber keinen spaß. Wenn ich mich bemühe distanziert sie sich, wenn ich mich distanzier bemüht sie sich... bei der möglichkeit offenbare ich aber dass es mich stört, was mich eventuell als abhängig darstellen lässt. Ich weiß nicht welche der beiden möglichkeitn schlussendlich dazu führen würden dass sie von selber wieder einen willen für uns zeigt. Was meint ihr?
  11. 1. Mein Alter: 28-32 (bleibt secret) 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung: Keinerlei Etappen 5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen. Eine Freundin einer Freundin von mir nimmt seit einigen Monaten zu viel Platz in meinem Kopf ein. Ich versuche Sie mal zu beschreiben: Sie ist 26, schlank, Südwesteuropäische Herkunft, entsprechender Körperbau, lange dunkle, lockige Haare, helle Haut. Immer relativ sportlich gekleidet. So viel zu den oberflächlichen Dingen. Sie ist extrem Sarkastisch, besitzt sehr schwarzen Humor, macht ständig intelligente Scherze, die mich jedes mal zum lachen bringen. Ich mag Ihre Art. Sie fragt viel, wie beispielsweise mein Tag war, wenn wir uns sehen, etc. Stellt sich gerne "unter mich", also man merkt, dass Sie es genießt, wenn ich die Führung übernehme. Sie wird nie hysterisch, oder unruhig. Sie steht auf schnelle Autos, die nicht prollig sind und lebt ansonsten sehr bodenständig. Der Gesamteindruck ist einfach sehr selbstbewusst, Bodenständig, Humorvoll, intelligent.. Rundum einfach nur Hot. Und das, obwohl Sie mir wahrscheinlich aufgrund Ihres Aussehens nie aufgefallen wäre. Durch Ihre Art finde ich aber mittlerweile auch Ihr äußeres extrem anziehend. Sie ist in einer langen Beziehung, in der Sie immer wieder erwähnt, dass Ihr gesagt wird, dass Sie der Mann sei, da Ihr Freund ziemlich passiv und eher "süß" ist. Wenn Ihr Freund dabei ist, sitzt er auch neben mir ganz ruhig und übergibt mir die Führung. Beispielsweise wenn der Kellner an den Tisch kommt, schaut er mich an wie "wie machen wir das? Welche Reihenfolge?", bis ich es dann in die Hand nehme. Ist halt eher n Lari Fari Typ, der sich für Sie aufgegeben hat. Aber um da weiter zu urteilen kenne ich Ihn zu wenig. Sie machen aber trotz alle dem keinen unglücklichen Eindruck. Aber auch hier kann ich nicht genauer urteilen. Gestern bin ich dann wieder auf Sie getroffen und wusste, wieder mal, nicht wohin mit mir. Die verdreht mir jedes mal aufs neue den Kopf. Sie schaut mir immer so tief in die Augen, wenn ich Sie dann ansehe, schaut Sie weg. Sie weiß aber 100% auch, dass ich Sie auch gerne beobachte. Ständig träume ich davon, wie wir Sex haben, quer durch die ganze Wohnung. Ich werde morgens wach und bekomme diese Gedanken nicht aus dem Kopf. Wahrscheinlich geht es im Endeffekt auch nur darum, dass ich Sie einfach mal ficken will. Am liebsten über mehrere Tage immer wieder. Klar, Sie ist in einer Beziehung und ich ebenso. Ich denke wir würden unsere Beziehungen beide nicht beenden. Darum soll es auch gar nicht gehen. Aus mehreren Gründen ist dies unmöglich. Ich habe die letzten Wochen/Monate schon öfter verdrängt, dass Sie existiert, bis Sie dann wieder irgendwo auftaucht. 6. Frage/n Habt Ihr schon mal ähnliches erlebt ? Falls ja, wie ist diese Situation ausgegangen ? Habt ihr Tipp´s die ich befolgen kann, um das ganze und besonders Sie aus dem Kopf zu bekommen? Ich hoffe ja immer noch auf eine Methode wie "2 x Handstand morgens um 08:10 Uhr, danach ne Tasse Olivenöl und nach einer Woche wird Sie vergessen sein" - aber so etwas gibt es ja leider nicht. Eine dauerhafte Distanz kann ich nicht wahren, das Sie immer wieder irgendwo durch Zufall auftaucht. Ich bin für jeden Tipp dankbar.
  12. Mein Problem begleitet mich bereits so lange, dass ich akzeptiert habe das es für immer so sein wird. Ich bin 24 Jahre alt. In meiner Schulzeit hatte ich bereits weit weniger Sozialleben als alle anderen. Es gab Mobbing und ich hatte kaum Kontakte, schon gar nicht zu den Mädchen. Meine Freizeit verbrachte ich hauptsächlich allein. Auch das Studium änderte nichts. Ich schaffte es abermals nicht, einen Freundeskreis aufzubauen. Seitdem ich das Arbeiten angefangen habe 40h die Woche, bin ich danach sozial sehr ausgelaugt. Ich bin oft sehr nervös vor und bei der Arbeit und mir fehlt danach oft die Energie. Ich bin seit über einem Jahr dort und glaube wirke extrem distanziert auf die Kollegen. Es ist so eine Art soziale Angst. Ich gehe viermal die Woche ins Fitnessstudio. Das ziehe ich seit fünf Jahren so durch und habe dadurch einen durchtrainierten Körper, Sixpack etc. Auch sonst bin ich mit meinem Aussehen zufrieden. Ich habe volle Haare, eine klare Haut, ein weitestgehend symmetrisches Gesicht. Ich habe sehr gerade Zähne und diese auch noch bleachen lassen, damit sie sehr weiß sind. Ich finde das meine Kiefer/Wangen/Kinn-Partie nicht markant genug ist (Kein Bartwachstum), und lasse mir diese regelmäßig mit Hyaloron markanter spritzen, auch wenn dies teuer ist. Ich bin nur 178cm groß. Ich bin der Meinung mich modisch zu kleiden, ich achte auf saubere Fingernägel, ich nutze teures Parfum. Ich achte generell sehr auf meine Hygiene. Ein Sozialleben habe ich praktisch nicht. Ich habe aus dem Studium mit einer Person Kontakt. Mit der ich alle zwei Wochen mal gemeinsam ins Fitnessstudio gehe. Dann gibt es einen Bekannten von meinem Bruder, mit dem ich vielleicht alle vier Wochen mal in die Stadt gehe zum Shoppen oder wir gehen essen. Dann gibt es noch einen den ich aus der Schule kenne, den ich alle drei Monate mal sehe. Ich habe insbesondere keine Clique. Keinen Freundeskreis. Keine Freundschaften, nur oben genannte Bekannte. Ich habe das Gefühl nie von Priorität zu sein. Ich bekomme fast nie Nachrichten. Ich war seit bestimmt sechs Jahren auf keinem Geburtstag mehr eingeladen. Ich habe seitdem ich 15 bin meinen Geburtstag aufgrund eines Mangels an Freunden nicht mehr gefiert. Außerdem habe und hatte ich nie auch nur freundschaftlichen Kontakt zu Frauen. Sollte ich jemanden kennenlernen, egal ob Frauen oder potenzielle neue Freunde würde diesen von meiner sozialen Isolation erfahren und abgeschreckt sein davon. Ich hatte bis vor wenigen Monaten 0 Erfahrungen mit Frauen. Ich habe mit Tinder geholt, und mit hohem Aufwand(Premium-Version, 1000te Male geswipt) in den letzen drei Monaten um die 20 erste Dates gehabt. Ich habe jedes Mal mich auf circa 1 Promille getrunken, Ich hatte mit 7 der Frauen Sex. Ich hatte drei zweite Dates. Gerade habe ich eine kennengelernt und mit ihrer nächsten Woche unser achtes Date. Wir lachen viel zusammen und ich glaube ich habe mich in sie verliebt. Ich habe Angst, dass sie diese oben beschriebene soziale Isolation bemerkt und dann den Kontakt abbricht. Mehr noch als Sex hat mir all die Jahre das Kuscheln, die Zweisamkeit und die emotionale Nähe einer Beziehung gefehlt.
  13. 1. Dein Alter - 29 2. Ihr/Sein Alter - 27 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern)) - monogam 4. Dauer der Beziehung - ca. 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - ca. 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex - fast immer, wenn wir uns treffen (ca. 2-4x pro Woche) 7. Gemeinsame Wohnung? - nein 8. Probleme, um die es sich handelt - Freundin macht plötzlich Schluss, obwohl die Beziehung sehr gut lief 9. Fragen an die Community Vielen Dank vorab, dass ihr euch die Mühe macht, mir zu helfen. Es sei zu erwähnen, dass meine ehemalige Freundin ein ca. 1 Jahr altes Baby hat. Ich war bis vor kurzem in einer Beziehung, welche 2 Monate angehalten hat. Die Beziehung lief bis vor kurzem richtig gut. Haben uns 2-5x die Woche getroffen, habe regelmäßig bei ihr übernachtet, haben miteinander Ausflüge unternommen und auch regelmäßigen Sex. Mit dem Kind versteh ich mich sehr gut und komme auch gut mit dem Kind wunderbar aus. Ca. 4 Wochen vor der Trennung habe ich ihre Oma bei meiner Ex-Freundin kennengelernt. Später habe ich sie gefragt, was ihre Oma von mir hält. Die Oma hielt wenig von mir, weil ich neu in die Stadt gezogen bin, in einer Wg wohne und noch in der Probezeit bin und somit nicht auf eigenen Beinen stehe. Diese Aussage von der Oma hat ihr ein wenig zum Nachdenken gebracht. Vor kurzem habe ich erfahren, dass ich meine Arbeit nur noch bis Ende des Jahres habe, sodass ich derzeit auf Jobsuche bin. Jetzt am Wochenende hat sie mir aus heiterem Himmel beim Spazieren erzählt, dass sie sich eine Beziehung mit mir nicht vorstellen kann. Folgende Gründe wurden genannt: 1.) Sie hat es zurzeit schwer mit ihrem Kind und parallel geht sie Teilzeit arbeiten. Nächstes Jahr geht die Kleine in die Krippe und sie ist unglücklich mit dem Job. Sie würde lieber nicht arbeiten und das Kind nicht abgeben. Aber das kann sie sich nicht leisten. Daher kann sie zurzeit nicht die Beziehungsverantwortung übernehmen und nicht die Freundin für mich sein, die ich verdiene. Dass ich den Job bis Ende des Jahres habe, macht es ihr nicht einfacher. 2.) Vor ca. 3 Wochen sind laut ihrer Aussage die Schmetterlinge im Bauch weggegangen und merkte, dass sich ihre Gefühle nicht in die Richtung entwickeln, wie sie es will. Dann wollte sie schauen, ob die Gefühle sich im Laufe der Zeit in diese Richtung verändern, was aber nicht der Fall war. Sie hat mir gesagt, dass sie aber wir aber gerne Zärtlichkeit austauschen können (übernachten, kuscheln, sex, küssen), aber eben nicht in einer Beziehung, sondern in der Art Freundschaft Plus. Ich habe nachgedacht und sie später dann angerufen, dass ich dieses Austauschen der Zärtlichkeiten nicht kann und habe ihr gesagt, dass ich erstmal alles verarbeiten und in der Zeit keinen Kontakt will, bis ich mich wieder melde. Sie war damit auch einverstanden. Frage: Ich will sie jetzt nicht einfach aufgeben, da sie mir wichtig ist und wir uns in der Beziehung in vielen Punkten einig waren und es gut lief und auch eine schöne Zeit hatten. Ich habe immer noch die Hoffnung, dass sie sich ihrer Gefühle klar wird und doch noch zurück kommt, da sie auch meinte, dass ich ihr wichtig bin.
  14. Ich habe meiner Freundin gebeichtet das ich einer anderen Frau unter dem Rock gesehen habe. Begeistert war sie nicht, klar, welche Frau wäre davon schon begeistert. Sie verlangte von mir das nicht mehr zu tun oder wenn es einfach so passiert das ich die Treppe hoch gehe und zur obersten Stufe sehe Ihr sofort zu sagen "Entschuldigen Sie man sieht Ihren Schlüpfer". Das verlangte meine Freundin von mir. Würdet Ihr sagen das ich das sagen soll oder soll ich das nicht fragen?
  15. 1. Dein Alter: 28 2. Ihr Alter: 26 3. monogam (Fernbeziehung) 4. Dauer der Beziehung: 6 Monate 5. Kennenlernphase vor LTR: 4Monate 6. Sex: bei jedem Treffen ob bei mir zuhause oder unterwegs ungefähr 3-6x die Woche, sie meint das der Sex mit mit mir sehr gut ist. Aus meiner Seite ist der Sex auch sehr gut 7. Gemeinsame Wohnung?: Nein wir führen eine Fernbeziehung Hallo PU-Community, ich bin seit paar Jahren stiller Mitleser und habe in der PU-Welt viel über mich gelernt und mich weiter entwickelt seit meiner letzten 6 jährigen Beziehung bin ich seit circa 2 und halb Jahren Single. Jetzt habe ich letztes Jahr im Sommer eine Dame kennengelernt die mich so fasziniert hat, dass ich meine wunderschöne Single zeit aufgegeben habe, um mit ihr eine Beziehung zu versuchen. Kennengelernt haben wir uns über eine Fernsehshow die uns gezwungener Maßen zwei Monate zusammenführte. Um die Privatsphäre zu schützen möchte ich über die Show nicht mehr verraten. Zu der Zeit hatte sie einen Freund. Ich fand Sie attraktiv und man merkte das sie auch mich attraktiv fande, nach Circa 2 Wochen waren wir in mein Hotelzimmer, da wir noch eine Weile zusammenarbeiten mussten, wollte ich anfangs kein Sex und meinte als wir uns immer näher gekommen sind, es ist besser wenn sie jetzt in ihr Zimmer verschwindet. Sie blieb trotzdem und wir landeten im Bett. Es stellte sich heraus, dass die Beziehung schon seit ein Jahr beendet war nur für die Öffentlichkeit noch offiziell war, wegen der Zusammenarbeit mit dem ex. Und da eh beide keinen neuen Partner in Sicht hatten war es so für beide bequemer. seitdem regelmäßig Sex bis die Show zuende war. Es war eine wirklich intensive Zeit. Sie lebt in Berlin ich dagegen in Baden württemberg wir mochten uns wirklich sehr und traffen uns nach der Show jedes Wochenende und gingen zusammen mehrmals in den Urlaub. Oft fragte Sie was jetzt mit uns wäre ich sagte ihr immer das wir die Zeit genießen und schauen wohin es uns führt. Sie gestand mir das Sie sich Hals über Kopf verliebt hat und ich erwiderte dies nach ein paar Tagen. Ab dem Zeitpunkt war klar das wir in einer Beziehung sind die dann auch monogam vereinbart wurde. So weit so gut jetzt der Skurille Teil. am Anfang der Beziehung lernte Sie jemanden auf einen Event kennen der sich versucht hat an sie ran zu machen. An dem Abend hatte sie viel Alkohol Intus. Sie rief mich mitten in der Nacht an und erzählte mir das jemand versuchte sich an ihr ran zu machen und sie deshalb die Party verlassen hat. Ich blieb ruigh und telefonierte mit ihr bis sie ihre Freundin wieder gefunden hatte die auch mit dem Typ der sie küssen wollte war. Sie meinte sie fährt jetzt mit ihrer Freundin nachhause und wir verabschiedeten uns. Meine freundin meldete sich erst am nächsten Tag wieder, meine Nachricht ob sie gut Heim gekommen ist wurde somit erst am nächsten Morgen beantwortet. für mich war alles gut die Beziehung lief 5 Monate harmonisch weiter. In der Zeit erzählte sie mir das sie Medikamente wegen einer leichten Depression nimmt für mich überraschend, da sie extrem lebensfroh ist. Trotzdem liebe ich sie und da die Beziehung gut lief ist es für mich kein Problem. vor einer Woche Kamm jedoch raus das meine Freundin bis heute mit den Typen schreibt es kamm auch raus das die zwei sich an dem Tag des kennenlernen geküsst haben und sich heimlich getroffen haben. Es kamm für mich sehr unerwartet. Für mich ist das ein Riesen Vertrauensbruch und ich bin mir sicher das beim Treffen noch mehr lief sprich Sex. So sehr es mich zerriss ich beendete die Beziehung sofort ohne viel Theater sagte ihr das dass für mich ein Vertrauensbruch ist Und die Beziehung noch weiter gelaufen wäre hätte sie mir von Anfang an die Wahrheit gesagt. Dann das übliche Sie weinte flehte und meinte ich wäre das beste was ihr passiert wäre Sie wäre sich nur unsicher gewesen da ich in der gesamten Zeit kaum Eifersucht zeigte. Ich ging darauf nicht ein da es für mich Bullshit Statements waren blieb hart und brachte sie zum Bahnhof und ging ohne mich zu verabschieden, hätte ich eigentliche noch machen können aber konnte mir die Lügen nicht mehr anhören. Sie meldete sich an den Tag noch mit einer Riesen Nachricht die ich bis heute nicht beantwortet habe das ist jetzt 4 Tage her. Sie versuchte mich zu überzeugen das da wirklich nichts war. Ich kann ihr nicht glauben, da Sie denn Kuss erst auch nicht zugeben wollte. Wer schreibt denn Bitteschön mit einen heißen Typ den man geküsst hat, 5 Monate lang mit dem schreibt, sich heimlich mit dem trifft, ohne das mehr war ? So gerne ich mir wünsche das da wirklich nichts war spricht jedoch alles logische dafür. Sie schreibt derzeit mit Ein Familienmitglied von mir und beteuert bis heute ihre Unschuld. Obwohl sie sich in ihrer Erklärung oft wiedersrpicht wie meiner Cousine aufgefallen ist. Ich war nie eifersüchtig, da ich ihr komplett vertraut habe. Aber ich habe ihr immer gezeigt das Sie mir wichtig ist. Wir hatten viele gemeinsame Ziele im Leben die wir verwirklichen wollten. Es war so eine wunderschöne Zeit während der Beziehung hab ich auch weiterhin Sport gemacht und auf mich geachtet. Wie beurteilt ihr das ganze hat die Frau einfach eine extreme hypergamie oder erkennt ihr andere Gründe ? Denkt ihr sie ändert sich bei einer zweiten Chance da sie jetzt weis das ich jederzeit bereit bin zu gehen? Ihr ex war anscheinend ein extremer Lappen, so ein dominantes Verhalten wird sie nicht kennen. freue mich über jeden Ratschlag und bedanke mich jetzt schon mal bei jedem einzelnen. Grüse
  16. Servus, Ich bin zurzeit in einer 8 monatigen Beziehung mit meiner Freundin. Sie ist 16 1/2 und ich 18, sie ist eher schüchtern,weniger selbstbewusst und zurückhaltend. ( Falls das bei dem Problem hilft). Was mich wirklich stört ist, dass sie öfter grundlos angepisst ist, mich ignoriert oder sogar beleidigt, obwohl ich nichts schlimmes tue. Da geht es um komplett banale Sachen. Letztens war ich zum Beispiel auf einem Auftritt von ihr bei dem sie tanzt.Kurz danach hat sie mir vorgeworfen ich hätte gelangweilt geschaut und nicht genügend geklatscht. Hab gesagt dass das nicht stimmt und sie das gar nicht wirklich beurteilen kann und seit dem war sie 3 Tage lang angepisst und hat die ganze Zeit in so einem passiv aggressiven Ton mit mir gesprochen. Wenn ich dann frag was ist, sagt sie " nichts was soll sein". Dann einmal hatten wir eine kleine Diskussion über ihre Freundinnen, hab gesagt dass ich eine von ihren Freundinnen nicht sympathisch finde. Darauf hin hat sie mich 3 Std ignoriert, musste sie letzten Endes ins Bett tragen, weil sie am Schreibtisch eingeschlafen und nicht ins Bett kommen wollte. Wie verhalte ich mich in solchen Situation am besten, in denen sie angepisst ist und mich ignoriert ? Soll ich ihr Aufmerksamkeit schenken ? Freeze Out ? Oder mit ihr diskutieren? Wären um jeden Tipp dankbar. Will mich nicht zum Beta machen, aber ihre Gefühle auch nicht ignorieren.
  17. Moin zusammen, nach einiger Zeit bin ich (m, 26) wieder aktiver am gamen, und habe einmal eine allgemeine Frage zum Vorgehen im Clubgame, als auch eine konkrete Frage zum Set letztes Wochenende. Zur Situation: Habe am Wochenende ein HB1 (19) an der Bar angequatscht und mich gut mit ihr unterhalten, bis später die Freundin (HB2, 19) dazu kam. Die fand ich noch attraktiver, aber HB1 war schon gut attracted und hat immer wieder dazwischen gegrätscht als ich mit ihrer Freundin gesprochen habe. Ein Kollege war auch noch dabei, hat Wing-mäßig aber nicht den besten Support geliefert. Hab dann gesagt "Seis drum" und mich auf HB1 eingelassen, während HB2 uns alleine gelassen hat und später nach Hause gegangen ist. Ich bin dann mit HB1 nach Hause und fuck-close. HB1 war zu Besuch von außerhalb und ist nun wieder in ihrer Heimatstadt, HB2 wohnt hier in meiner Stadt. Zur Frage: Ich würde gerne HB2 auf ein Date einladen. Die beiden Mädels waren sehr offen, haben auch auf der Tanzfläche miteinander rumgemacht und sind seit Jahren beste Freundinnen, deswegen denke ich es könnte funktionieren - trotz fuck-close mit HB1. Da die beiden, würde ich HB1 als erstes davon diplomatisch in Kenntnis setzen und dann mein Glück probieren. Da HB1 sehr on ist, und ich mit HB2 nicht sooo viel Rapport aufbauen konnte ist die Chance relativ hoch, dass die ganze Sache in die Hose geht. Frage 1: Findet ihr das Vorgehen sinnvoll oder gibt es eine smarteren Ansatz? Frage 2: Im Club habe ich es öfter, dass die Freundin des Targets attracted ist und mich blockt. Eben nicht weil sie mich schiesse findet sondern selbst haben will - oder noch schlimmer: wenn sie nicht kann, dann lieber gar keiner. Ist hier die einzige Lösung proaktiv mit einem guten WIng an die Sache ranzugehen? Kann ja nicht wahr sein, dass du einen guten Job machst und bei der ganzen Gruppe gut ankommst, und das am Ende alles vermasselt 😁 Vielen Dank für euren Input! Chears
  18. Hallo liebe Leute, vor einem halben Jahr habe ich ein Mädel angesprochen mit der ich seitdem sehr eng in Kontakt bin. Wir haben uns oft getroffen, nicht nur für Sex sondern auch für normale Unternehmungen. Dabei hat auch sie öfters mal die Initiative übernommen. Charakterlich ist sie zu 100% mein Typ, optisch ist sie hübsch, jedoch gibt es 1, 2 Dinge die ich nicht so mag und auf die ich jetzt nicht weiter eingehe (bspw. ist sie nicht so groß) Jedenfalls ist sie gerade in England für ein halbes Jahr, da sie gerade ihr Abi beendet hat. Sie möchte danach studieren und 1-2h weit wegziehen von mir aus. Da ich Fernbeziehungen hasse und mich auch noch weiterentwickeln möchte, wodurch mich eine Beziehung einschränken würde, möchte ich eig keine Beziehung in so einer Situation. Ich habe immer den Anspruch anderen Mädels klarzumachen, wie man zueinander steht: also ob es eher was lockeres ist oder es auf etwas hinauslaufen könnte (verbalisiere das natürlich nicht, aber lasse das die Person trotzdem durch meine Taten wissen). Wenn es too much wird bei gewissen Mädels, dann versuch ich mit einem lockeren Spruch das Ganze zu begradigen und im schlimmsten Fall sie es wissen lassen, was gut funktioniert. Bei dem obigen Mädel habe ich das leider nicht gemacht bzw. wahrscheinlich den Anschein erweckt, mit ihr auf eine Beziehung aus zu sein. Ich denke dass sie sich auf jeden Fall mehr mit mir vorstellt und immer wieder betont, dass sie nicht so weit von mir wegzieht. Problem: ich möchte weiter Frauen im Alltag ansprechen etc., jedoch traue ich mich das nun nicht mehr, da ich denke, dass es Freundinnen von ihr sein könnten und sie es so mitbekommt. Die Stadt ist ziemlich klein, nur 120.000 Einwohner. Ich möchte sie nicht verletzen. Erst neulich wieder vorgekommen: zwei Mädels lächeln mich auf dem Weihnachtsmarkt an bzw. schauen immer wieder zu mir, lächeln und reden miteinander. Ich hab mich einfach nicht getraut aufgrund der oben beschriebenen Lage. Bin ich von mir garnicht gewohnt… Frage: Was haltet ihr davon - sollte ich mit ihr ein Machtwort sprechen und die Situation klarstellen oder mache ich mir zu viele Gedanken darum und einfach weiter ansprechen, auf die Gefahr dass sie es mitbekommt und verletzt ist? Ich freue mich sehr über eure Antworten! 😉 Gruß Domenico
  19. 1. Dein Alter 26 2. Ihr/Sein Alter 21 3. Art der Beziehung (monogam) 4. Dauer der Beziehung 3,5monatd 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex 1-2x pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung nein 8. Probleme, um die es sich handelt keine Ahnung woran ich bin 9. Fragen an die Community Hallo, ich bin nun seit ca 3,5 Monaten mit meiner Freundin zusammen, wir sehen uns jedes Wochenende, und mindestens einmal unter der Woche. haben auch schon in der kurzen Zeit einiges erlebt und zusammen gemacht und es war immer schön sie hat duzende Bilder von uns in ihrer Wohnung, Bilder von uns in Insta usw. sie ist auch eher eine ruhigere Person, wenn’s um Thema planen geht mach das immer ich, sie hat auch eigentlich noch nie Einwände gehabt. Leider kommt sie aber evtl deshalb auch nie von selber mal mit einem Vorschlag oder fragt wann wir uns wieder sehen. sie wirkt manchmal sehr kalt zu mir, wenn ich dann nicht das Gespräch führe, redet sie auch wenn’s sein muss 5 Std lang garnichts. Das war letztens auch kurz ein Streitpunkt weil mich das nervt. in WhatsApp schickt sie auch Herzchen usw schreibt immer sofern sie grad am Handy ist, aber auch nur, wenn ich zwischen ihrer letzten Nachricht etwas getippt habe, ansonsten kommt da sonnst nichts. Leider bin ich in der Frauenthematik mittlerweile was mein Selbstbewusstsein angeht nicht mehr besonders stark und habe ständig verlustängste. Deshalb kann ich ihr handeln überhaupt nicht richtig einordnen, ob es evtl. normal ist oder ich nur alles zu pingelige sehe… ein Riesen abfuck is allerdings das sie mit 20 Typen snapt und mit einem sogar auf Insta ständig am Tag schreibt. nichts geheim ich kann alles sehen und sie redet auch über die, das das belanglos ist. Aber normal ist’s in meinen Augen absolut nicht… wie würdet ihr handeln ? grüße
  20. Hey liebe Community, ich habe folgendes Problem. Durch mehrere Seminargruppen habe ich ein Mädel kennengelernt (20 Jahre, HB 8 ) mit welcher ich nicht viele Worte gewechselt habe sie aber dennoch sehr attraktiv finde. Wir hatten vor längerer Zeit auch schon geschrieben, ging aber nur um die Uni. In letzter Zeit schaut sie mich des öfteren an lächelt und schaut instant wieder weg, das Ganze teils während der Vorlesung oder wenn wir vor den Seminarräumen warten. Ich würde sie gerne ansprechen oder einfach mal auf einen Kaffee einladen, das Problem ist nur, dass eine ihrer engen Freundinnen einen absoluten Crush auf mich hat, ich aber nichts von ihr will, weil sie weder mein Typ ist noch wir so zusammen harmonieren. Kann es sein, dass sie sich dadurch so verhält und öfters den Blick sucht oder sollte ich sie trotzdem ansprechen. Meine Bedenken sind, dass sie vlt etwaigen Unternehmungen wegen ihrer Freundin nicht zustimmt und sie deswegen nicht als die gesehen werden möchte, die ihren Crush ausspannt. Wünsche euch ein angenehmes Wochenende 🤲🏻
  21. Hallo, ich bin 27 Jahre alt, bin ein ENTJ-T (Steve Jobs war ebenfalls ein ENTJ-T) und mittlerweile an einem Punkt angelangt, wo ich keine Lust mehr auf Dating habe. Frauen erobern/flirten macht mir keinen Spaß, kostet mich viel Zeit, manchmal auch Geld (wenn man ausgeht). Es macht mir vermutlich keinen Spaß, weil ich noch nie damit Erfolg hatte. Sex hatte ich bereits, aber dafür musste ich nicht erobern/flirten. Ich wurde einfach eingeladen, ohne dass ich mich dafür anstrengen musste (mehr dazu gleich im Text). Hatte ich schon Dates? Ja, in meiner Jugend (13-17). Bisher aber noch keine Freundin. In den letzten Jahren (18-27) hatte ich kaum Dates (1 Date vielleicht?). Ansonsten gab es noch 2-3 ONS, die über Lovoo entstanden sind. Da wurde ich von Frauen angeschrieben, ob ich denn nicht vorbeikommen möchte. Insgesamt aber keine einzige Frau, die ich richtig attraktiv fand. Von meinem 18. bis 21. Lebensjahr war ich quasi jedes Wochenende im Club und war auf der Suche nach Frauen. Habe auch aktiv angesprochen. Innerhalb der 3–4 Jahren gab es eine Frau, die ich danach noch 2-3x getroffen habe. Es kam aber nicht zu Sex oder einer Beziehung. Ich fand sie auch nicht attraktiv. Ansonsten ging da nicht viel im Club, außer manchmal Alkoholexzesse und Geld zum Fenster herausschmeißen für Champagner & co. Mittlerweile trinke ich nur noch selten Alkohol. Eine Beziehung möchte ich auch gar nicht (mehr), da ich vermutlich eine Beziehung gar nicht aufrecht halten kann. Dazu bin ich viel zu launisch (brauche manchmal Zeit und Freiheit für mich selbst) und eigentlich habe ich für sowas auch gar keine Zeit und irgendwie auch keine Lust. Mehr Sex wäre aber schön. Aber selbst für eine ONS/Freundschaft+ muss man halt erobern oder das "Game" mitspielen, da hab ich null Bock drauf. Zumal es mich nur Nerven kostet. Seit meinem 18. Lebensjahr bezahle ich auch für Sex. Ich hatte schon Sex mit (Amateur-)Pornodarstellerinnen, Studentinnen und Hausfrauen. Ich habe aber auch bisher keine Frau kennengelernt, die ich charakterlich/von den Fähigkeiten so interessant fand, dass ich mir den Aufwand für die "Umwerbung" gegeben hätte. Mir persönlich sind die Fähigkeiten eines Menschen wichtig und ich analysiere bewusst und unterbewusst, ob eine Person gewisse Fähigkeiten hat. Menschen, die nichts/wenig können oder keine besonderen Fähigkeiten haben, sind für mich uninteressant. Dabei spielt es gar keine Rolle, was für Fähigkeiten das sind. Es kann alles Mögliche sein. Hauptsache etwas. Gut kochen z. B., eine Sprachbegabung oder gut blasen. Es muss auch nichts Außergewöhnliches sein. Von fremden Menschen bekomme ich häufig Feedback, dass ich gut aussehe, aber weniger Gewicht besser für meine Gesundheit wäre. Und das sehe ich genauso. Ich kann in den Spiegel blicken und mir sagen, dass ich doch total in Ordnung bin. Ich finde mein Gesicht sogar überdurchschnittlich attraktiv, aber das ist ja subjektiv. Ich fühle mich sogar trotz Übergewicht wohl in meinem Körper (ohne Scheiß jetzt!) und es stärkt mein Selbstbewusstsein (mich hat noch nie irgendjemand im Club dumm angemacht). Meine Freunde sagen auch, dass sie mich intelligent, zuverlässig, höflich, ein wenig arrogant und ehrlich finden. Manchmal bin ich vielleicht etwas zu direkt/ehrlich. Und das stimmt auch, sehe ich genau so. Intelligenz ist aber meistens ein Nachteil, wenn es um Frauen geht. Vor allem, wenn man eine Frau sucht, die ebenfalls einen hohen IQ hat oder zumindest in anderen Bereichen punkten kann. Bisher habe ich keine Frau getroffen, die ich bewundern konnte. Oder zumindest denken konnte "Wow, die ist intelligent", "Wow, die weiß aber viel" oder "Wow, die kennt sich wirklich gut aus". Nada, niente, nichts! Und ich durfte schon viele Frauen kennenlernen, sowohl beruflich als auch privat. Hohe Intelligenz? Bist du ein Nerd? Ja und nein. "Technisch" gesehen ja, da ich beruflich im IT-Bereich unterwegs bin. Aber charakterlich oder vom Aussehen her überhaupt nicht (bis auf meine sexy Hornbrille von Tom Ford). Natürlich liegen meine Interessen in der Softwareentwicklung/IT, aber ich interessiere mich auch für andere Dinge. Habe auch ein ausgeprägtes Allgemeinwissen, wodurch ich mich über fast alle Themen unterhalten kann. Deshalb fällt es mir auch leicht, Konversationen zu führen. Gesellschaftlich stehe ich auch etwas unter Druck mit 27 Jahren. Mein Opa meinte letztens "Dass du mal heiratest, werde ich wohl nicht mehr erleben können". Wenn ich in meinen persönlichen Umkreis schaue, sehe ich da auch ausschließlich Menschen, die eine Beziehung führen. Was würdet ihr mir empfehlen? DMT/LSD reinpfeifen und mal schauen, was mein Unterbewusstsein eigentlich möchte? Das steht schon lange auf meiner Bucket List.
  22. Hi Leute, Ich bin neu im Forum und brauche mal eure Hilfe. Ich habe 3 Monate lang ein Mädchen gedatet. Während dieser Zeit habe ich noch mit einigen anderen geschrieben (aber nicht getroffen) und war mir nicht sicher, ob ich mit ihr zusammen sein möchte. Ich habe sie daher erstmal vertröstet, wenn sie gefragt hat. Sie hat immer extrem viel Initiative gezeigt und wollte sich ständig treffen etc. Seit einem Monat sind wir nun zusammen. Ich habe mich auf sie festgelegt und mich ihr auch emotional geöffnet. (ich habe psychische Probleme) Nun schreibt sie mir, sie sei sich nicht mehr sicher, ob sie die Beziehung noch möchte. Sie meint, dass sie die Beziehung unbedingt wollte aber immer anfängt zu zweifeln, wenn sie zu viel Sicherheit hat und man nett zu ihr ist. Mir ist nun klar, dass mein Verhalten den letzten Monat sie vergrault hat. Kann man hier noch was retten? Hier der Chatverlauf der letzten Stunden. Ich habe versucht möglichst entspannt zu reagieren. Ich werde ihr nicht nachlaufen. Sie: Ich habe Iwie das Gefühl, sobald man dann nett zu mir ist und ich sicher bin, fange ich an zu zweifeln. Ich: Letztendlich musst du dich entscheiden, ob du dich noch weiter treffen willst. Kannst mir gerne Bescheid geben, wenn du es weißt. Sie: Ja das stimmt. Ich: Schreib mir einfach, wenn du dir klar bist. Sie: Ja, das werde ich tun. Ich: Alles klar. Ich habe vor jetzt nix mehr zu schreiben. Kann man hier noch was retten oder sollte ich das abschreiben?
  23. Moin zusammen. 1. 25 2. 22 3. monogam 4. 9 Monate 5. von 9 2-3 kennengelernt 6. 1-2x die Woche 7. keine gemeinsame wohnung - meistens zeit in ihrer wohnung verbracht 8. sie hat nur noch freundschaftliche gefühle 9. Was kann ich noch tun? sie bedeutet mir sehr viel Moin zusammen, (Kurze vorgeschichte: sie wurde in ihrer jugend 12-14 sexuell missbraucht von exfreund -> Verdacht auf borderline + SVV am arm einige narben aber seit jahren nicht mehr geritzt) Ich habe anfang november eine frau (22) kennen gelernt. Beim Feiern - direkt mit nachhause genommen. Studiert an der gleichen FH wie ich. Vorher 1x über erweiterten Freundeskreis gesehen + 15 min gequatscht. Daraufhin nach ons nummern ausgetauscht. 3 tage später getroffen. direkt zu ihr. noch kein sex gehabt aber übernachtet. dann 1-2x die woche getroffen auch sex gehabt. Weihnachten zu ihren eltern eingeladen worden. Sie 2 wochen nach kennenlernen bei freunden in HH besucht und mit ihr feiern gewesen. im märz zusammen in Italien im Urlaub gewesen 1 Woche. Ostern wieder zu den eltern eingeladen worden (musste aber absagen, da schon verplant). Kontakt ging zu 80% von ihr aus. BIn immer auf ihre treffensvorschläge eingegangen und wir hatten auch immer eine gute Zeit. Dann anfang mai war sie kurz davor bei einem gespräch schluss zu machen, da die vorschläge immer von ihr kämen und ich kaum engagement zeigte. (bin aktuell in meiner studienabschlussphase). Dann beim "trennungsgespräch aussage direkt revidiert" und hatten lange gespräche + sind im bett gelandet. Dann zusammen meinen geburtstag verbracht. An ihrem war ich leider nicht in der stadt und konnte dementsprechend auch nicht mit ihr und den eltern essen gehen + mit den freunden feiern. woche später war ihre schwester da, aber ich hatte leider auch keine zeit und musste leider absagen. Sonst haben wir uns aber gut verstanden, wenngleich auch alles sehr schnell ging am anfang und sie mich sehr idealisierte. Ihre Eltern sind akademiker und bekleiden hohe berufliche positionen. Ende juni fuhr sie mit freunden zu einem Wettbewerb ins Ausland und wollte mich vorher nochmal sehen, musste leider absagen, da ich krank war. Daraufhin war sie enttäuscht und traurig dass ich keinen gegenvorschlag machte. Zudem habe ich sie mal in der stadt gesehen und ignoriert. Habe es erst bestritten und dann aber richtig gestellt, da ich angst hatte, dass ihre freunde mich nicht mögen, dumm weiß ich selber. habe ihr auch erklärt, dass ich dachte sie hätte keine zeit mehr vor der reise (kontakt war 3 tage vorher, gab dann kein ggnvorschlag mehr). Dachte das wäre klargestellt. Sie ist dann verreist und war bei uns nochmal anfang juli in der stadt (wir sind am gleichen Hbf mit selben zug angekommen) habe sie nicht gesehen sondern nur ihre freunde und dachte sie wäre nicht dabei. sie dachte darauf ich ignorierte sie wieder. 5 tage später fragte ich sie wie es ihre geht wann wir uns wieder sehen würde, worauf sie meinte, dass sie den ganzen juli unterwegs sei und ende des monats evtl. wieder in unserer stadt. (während ihre reise hatten wir auch kontakt). sie wünschte mir alles gute für meine reise und ihr ihr auch. hatte aber schon kein gutes bauchgefühl, kurz überlegt anzurufen habs dann aber doch nicht, wollte kein korb kassieren. dann vor 10 tagen haben wir uns getroffen zum reden, sie meinte dass sie das nicht mehr könne und wir unterschiedl. vorstellungen von beziehungen hätten. und sie sich stark von mir emotional distanziert hätte.. und dass es sich nicht so leicht rückgänig machte und wir uns nicht füreinander verbiegen sollte. sie aber dankbar für die zeit sei. Daraufhin meinte ich dass ich es anders sehe, wir grds. ähnliche befürfnisse hätten und schirieb ihr vor 2 tagen nochmals, dass es mir leid tut dass sie zu kurz gekommen sei und ich so wenig zeit hatte und ich es ändern möchte.. Nur leider viel stress und auch private probleme hatte. ich mich aber freuen würde wenn wir wieder was unternehmen und schauen wies dann läuft. Außerdem hab ich aufgeklärt dass ich sie gesehen hatte in der stadt nur nich hallo sagte, wegen der freunde und dass es kindisch war und mir leid tat. Sowie dass ich alles im bezug auf sie oft überdenke da sie mir wichtig ist.. 1 tag später die antwort: Dass es ihr leid tut dass ich so viel stress habe, für sie aber zu viel passiert ist um die emotionale distanz zu ändern. Und sie alles über eine freundschaft hinausgehend ausschließt. Dass sie sich wegen der sache mit den freunden verarscht vorkommt und sie doof gemacht hätte für ihre reaktion... Wir könnten uns aber gerne mal treffen wenn sie wieder in der stadt sei. Sie ist jetzt aug./ sept. wohl auf reisen... (hab leider nicht übermäßig viele nahe bezugspersonen, daher trifft es mich jetzt noch härter. sie war schon mein BF) Was kann ich tun? hab ich noch chancen? Freeze out? Freundschaft ablehnen? oder annehmen, in der hoffnung dass nochmal was geht? hatte überlegt was zu schreiben wie: freundschaft ist mir leider zu wenig, tut mir leid. wir können uns aber gerne treffen und sehen wie wir drauf sind, ob wir uns verstehen, noch ne connection haben und schauen in welche richtung das ganze dann geht.. erzwingen könne man sowieso nichts aber wenn das ding für sie zu 100% durch ist ergebe freundschaftl. kontakt aus meiner sicht keinen sinn. Was haltet ihr davon? (haben uns am 22.06 vor ihrer reise gesehen und am 30.07 das letzte mal zum gespräch)
  24. 1. Mein Alter 27 2. Alter der Frau 27 3. Anzahl der Dates 8-9 4. Etappe: Absichtliche Berührung beiderseits 5. Moin! HB und ich stecken seit vielen Jahren in einer Freundschaft und sie in einer Beziehung mit einem anderen Dude. Doch seit ein paar Monaten hat sich die "Chemie" zwischen uns verändert (deutliche IOI ihrerseits), wodurch das Ganze so richtig Fahrt aufnahm. Fing damit an, dass wir uns nach und nach immer öfter getroffen haben (Kino, Konzerte, Bouldern, Wandern, Spazieren etc.), dort bereits vermehrt IOI durch Berührungen ohne jegliche Hintergedanken meinerseits - fand sie schon immer sehr hübsch, aber ich hab respektiert, dass sie sich in einer Beziehung befindet und gab auch paar Punkte die mich bei ihr gestört hatten. Irgendwann kam ne Diskussion auf bezüglich Beziehungen bei dir sie mir sagte, dass sie sich auch vorstellen könnte mit mir was zu haben, aber dazu müsste man sich erstmal richtig in Dates kennenlernen. Da sie optisch zwar ne Bombe ist, aber eben paar Eigenheiten hat, hab ich ihr damals gesagt, dass ich glaub, dass ich mir keine Beziehung mit ihr vorstellen könnte. Danach hatten wir längere Zeit wegen Studium kaum Kontakt, schrieben aber ab und an miteinander und entwickelten verspielte Spitznamen für uns gegenseitig. Dann kamen Semesterferien und ich war wieder in der Heimat, hab mich trotzdem aber nicht gleich bei ihr gemeldet - nach 2 Wochen hat sie es über Instagram mitbekommen, meldet sich und schreibt: "Wie kann es eigentlich sein, dass du hier in der Gegend bist und wir uns seit 2 Wochen noch nicht gesehen haben?" Zudem war sie (verspielt) sauer, dass ich sie nicht auf ne Party mitgenommen hab, auf die sie gern mit mir mit wäre. Sie fing auch an nachzufragen wenn ich mich mit anderen Mädels getroffen hab, wer die sind etc. Es wurde immer offensichtlicher, dass da trotz Freund mehr ist. Und da fängt die Misere an, da ich vorerst weiterhin auf Kumpel gemacht hat, obwohl sie mir immer deutlichere Signale geschickt hat. Vor ein paar Wochen waren wir dann im Eishockey mit paar Freunden von ihr (und ihrem Freund) und sie wollte die ganze Zeit neben mir stehen und hat sich sogar beschwert ("Du bist fei eigentlich mit mir da ey!") als ich mit einem Kumpel von ihr n längeres Gespräch geführt hab. Dazu kamen noch deutlichere Signale, die ich stets komplett verkackte einfach weil es mir sau unangenehm war mit ihr zu flirten, wenn ihre Freunde daneben stehen und sie nen BF zuhause sitzen hat und ich mir zudem sehr unsicher war, ob ich was mit einer anfangen könnte die trotz BF mit anderen flirtet: - "Mir ist kalt" - "Meine Hände sind kalt" - "Meine Kinder sollen später auch mal ins Eishockey, mit wem zusammen die Kinder später auch jemals sein werden.." - Offensichtlich erweiterte Pupillen und hohe Stimme mir gegenüber - Sie fragte mich sogar, ob ich mit ihr am Wochenende spontan nach London fliegen will Ihre Freunde wurden dann auch stutzig und fragten, wo eigentlich ihr Freund sei, worauf sie meinte "Der ist Zuhause, wir haben aber seit ein paar Wochen nicht mehr viel miteinander geredet." --> Offensichtlich eine Beziehung in der Krise. Erst dann dämmerte es mir und ich rallte, dass sie nach einem nächsten potenziellen Kandidaten sucht und ich dieser Jemand sein könnte (Ich Idiot). Dann fing ich langsam an darauf einzusteigen - haben uns danach das nächste Mal auf eine Party verabredet. Dort hat sie mich dann aber nur am Anfang herzlich begrüßt, ist dann aber von Typ zu Typ gewandert um zu ratschen (und mich evtl. eifersüchtig zu machen?), oder mit Freundinnen auf die Tanzfläche - hat aber immer mal wieder kurz zu mir geschaut, ob ich sie sehe. Am Schluss hab ich sie heimgefahren, lief nichts. Paar Tage später sind wir ins Kino - völliger IOD. Ging kaum mehr auf Teasing und Berührungen ein und hat mich auf der Hinfahrt mit ihren Problemen in der Arbeit vollgelabert. Dachte mir, dass sie vielleicht mehr "Initiative" wollte - also hab ich sie zu mir eingeladen auf Horrorfilme (liebt sie) & Bier - gut, vielleicht ein zu offensichtlicher Versuch es zu Eskalieren, sie sagte es kurzfristig ab wegen Bullshit-Ausrede - war ihr wohl zu heikel. War die letzten Tage dann wieder im Studium und hatten nur wenig Kontakt (zeigte mich aber auf Instagram von der besten Seite, war mit anderen Mädels auf Konzerten von denen ich ihr erzählte etc., um evtl. ihre Eifersucht zu wecken was auch ganz gut funktionierte). Und damit kommen wir zum heutigen Tag. Hatten vor ein paar Tagen ausgemacht heute relativ viel miteinander zu machen (erst Fitnessstudio zusammen, dann auf eine Kunstaustellung und am Abend auf eine Feier). Ihr Interesse war aber irgendwie nicht mehr so wie ich es mir gewünscht hätte (schreibt nur jeden Tag einmal kurz zurück und auf die genaue Uhrzeit ist sie überhaupt nicht mehr eingegangen, sondern hat mich nur wieder mit einem ihrer Probleme vollgelabert was ich sehr respektlos fand) - hatte das Gefühl, dass ich in letzter Zeit vielleicht ein wenig zu Needy geworden bin. Hab deshalb heute morgen entschlossen sowohl das Fitnessstudio, als auch die Kunstaustellung abzusagen, weil es mir gesundheitlich nicht übermäßig gut geht (ist zwar wahr, allerdings wäre mir das für gewöhnlich egal gewesen) um die Balance zu bewahren und ihr Interesse wieder zu erhöhen. 6. Fragen So, nun sitz ich hier am Laptop, hab nen viel zu langen Roman geschrieben um die Situation zu schildern und mir schwirren abseits der ethischen Frage, in einer bestehenden Beziehung einzugreifen folgende Fragen in meinem Kopf: - Glaubt ihr, sie hat bereits das Interesse verloren und es handelte sich nur um ein kurzes Zeitfenster (Eishockey) das offen war und sich jetzt wieder geschlossen hat? - Wie kann ich ihr Interesse wieder erhöhen? Kompletter Freeze out? - Wie kann ich hier die nächste Ebene (Küssen) einleiten? Sollte ich das überhaupt? - Sollte ich trotzdem zur Feier heute Abend hingehen, oder sollte ich sie komplett "auflaufen" lassen, um ihr die rote Linie aufzuzeigen, sodass sie sich wieder mehr mühe gibt und Sehnsucht bekommt? - Sie meinte mal, dass sie mit ihrem letzten Freund schluss gemacht hatte, als sie sich in jemand anderen verliebt hatte - demnach kann sie wohl nur schwer alleine sein und wird deshalb vielleicht erst dann wieder Schluss machen, wenn sie sich erst so richtig in mich verliebt hat. Wie schaffe ich es hierbei zu dem alten Stand im Eishockey zurück zu kehren? Danke für eure Hilfe! Grüße, Whitebeard.
  25. Hallo Diesen Thread dachte ich mir als so eine Art Tagebuch. Ich werde also künftig, wenn sich etwas Neues ergibt, wieder hier fragen oder berichten. Mein Ziel mit PU wäre, eine HB zu finden, die ich voll heiß finde (will wohl jeder), die aber nicht nur gut aussieht, sondern die richtig "cool" ist. Und damit meine ich nicht "coolstes Kid in der Schule", das die neusten Trends mitmacht. Ich meine mit "cool", dass sie vom Charakter her ähnlich sein soll wie ich, ähnliche Wertvorstellungen haben soll und die Welt eben so ähnlich sieht wie ich es tue. Kleines ausgedachtes Beispiel: Angenommen, ich würde keine Punks mögen und ich gehe mit ihr durch die Stadt. Dann läuft uns ein Punk mit grünen Haaren entgegen und ich denke mir "sieht das kacke aus!" (ist nur ein ausgedachtes Beispiel, ich habe nichts gegen Punks.) , und in dem Moment spricht sie aus: "Hast du den gesehen? Alter, sieht das kacke aus!". Einfach dieses wir-sind-auf-einer-Wellenlänge-und-sehen-die-Welt-ähnlich. Das mit dem Punk war natürlich ein ausgedachtes, oberflächliches Beispiel, mir geht es nicht darum, über Leute herzuziehen. Könnte auch sowas sein: wenn ich z.b. darüber philosphiere, ob erst das Huhn oder das Ei da war, dann wäre es extrem cool, wenn sie auch schonmal drüber nachgedacht hat und interessante Ansichten dazu erzählen kann, anstatt nur jeden Tag Selfies bei Social Media posten zu wollen. Einfach ähnliche Einstellungen, sodass man sich besonders gut versteht. Meine Vision wäre gerade, dass sie mich einmal pro Woche besucht oder ich sie und wir zusammen Serien gucken, weil wir einen ähnlichen Serien-Geschmack haben. Und dann natürlich noch Freund-Freundin-Sachen miteinander machen. Hat jemand eine Ahnung, wie man das macht, dass sie zuverlässig Bock darauf hat? Ich habe nämlich genau keinen Bock darauf, jedes Mal, wenn ich mich melde, nicht zu wissen, ob eine Antwort kommen wird oder ob sie jetzt flaken wird usw. Ich müsste die HB allerdings im Cold Approach finden, da ich bisher solche Leute nicht kenne. Jedoch ist Cold Approach meiner Erfahrung nach suuper hart, da, so wie es mir aus Erfahrung scheint, Frauen nicht besonders scharf darauf sind, jemand Fremdes im Alltag kennenzulernen. Stereotyp sollte man meinen, dass die das total toll finden und total mutig und beeindruckend, aber in der Praxis habe ich nicht so den Eindruck, dass die das total toll finden. Und dann kommt dazu, dass man auf diese Weise unglaublich viele trifft, die gut aussehen, aber mit denen man sich eben nicht besonders gut versteht, und die auch noch extreem "dismissive" sind von wegen Flaken und einfach blocken, nicht mehr antworten, diese Dinge. Hat hier schonmal jemand seine Freundin, die er eecht cool findet, durch Cold Approach gefunden? Muss ich jetzt 10.000 zufällige Frauen anquatschen, bis die eine auftaucht, die "cool" ist? Und noch eine Frage wegen Cold Approach: Ich habe verschiedene Herangehensweisen gelesen/gehört und überlege, worauf sollte man den Fokus eher legen (vor allem, was funktioniert in der echten Welt, anstatt nur gut-klingende Theorie zu sein) : es gibt diese Fraktion, die behauptet, du müsstest so beeindruckend / "alpha" wie möglich sein und ihr zeigen, wie unglaublich viel Wert du hast. Dann gibt es welche, die behaupten, du sollst "verletzlich" sein und dann würde sie beeindrucken, dass du nicht versuchst zu zeigen wie toll du bist. Und dann gibt es noch welche, die meinen, du musst so authentisch sein wie möglich und mit ihr connecten und ihr die Gelegenheit geben, dass sie dich beeindrucken kann und dann ist für sie das Besondere an dir, dass du so beeindruckt von ihr warst. Und dann ist da natürlich die naheliegende Variante, die ich gerade priorisieren würde, du gehst hin und unterhältst dich einfach mit ihr und schaust, ob ihr durch Zufall und von Natur aus auf einer Wellenlänge seid - nur da braucht man wahrscheinlich echt viele Anläufe. Bin gespannt auf eure Erfahrungen.