Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'freundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

376 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich wollte euch mal fragen, ob ihr eine beste Freundin habt? Eine Freundin, die euch Ratschläge in Sachen Frauen, Style und OG Game gibt. Ich denke mir, es ist von Vorteil, wenn man eine Person hat, die von der Sicht des anderes Geschlechts einen beurteilt, neben dem Tipps von Freuden. Ich selbst hab aktuell keine keine richtige Freundin vom anderen Geschlecht, sondern nur im besten Fall Bekannte.
  2. 1. Dein Alter: 25 2. Ihr Alter: 24 3. Art der Beziehung: Monogam 4. Dauer der Beziehung: 1 Jahr, 3 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Oft abbruch nach paar Minuten wegen Schmerzen (Tagesabhängig). Ihre sexuelle Lust ist nur in der Pillenpause auf normalem Niveu. Endomyotrose, leichte Gebährmutter Senkung. Sehr eng gebaut. Alles Faktoren, der Sex ist Anfangs sehr gut bis sie schmerzen hat und traurig ist nicht normal sex haben zu können. Ich kann sie beim lecken nicht zum kommen bringen. Sie ist immer kurz vor dem Höhepunkt, kommt aber nicht. Es hat mal geklappt, irgendwann dann nicht mehr. Nach 15min ist mein Kiefer verkrampft und sie Taub untenrum. Ein halbes Jahr ist sie schon Oral nicht mehr gekommen. Bei SB gehts, ich geh dann halt kurz vorm Höhepunkt runter oder würg sie, kümmer mich um die Brüste usw. Wenn sie mal n Tag hat wo mein Penis ihr keine schmerzen verursacht, ist der Sex der Wahnsinn. Besser als mit einer Nymphe. Für sie ist es laut ihrer Aussage immer schön und unglaublich. Es geht ihr nicht so um Dauer oder Orgasmus, eher um die Spannung, der Weg ist das Ziel wenn man so will. 7. Gemeinsame Wohnung? Ja 8. Probleme, um die es sich handelt Sie war bereits einmal mit einer Frau zusammen. Allerdings nur Schere, sehr unzufrieden stellend. Generell springt sie sehr auf hübsche Frauen an, Männer sind ihr egal. Ich frag oft ob sie Schauspieler XY heiss findet. Die einzigen waren Aston Kusher oder Justin Timberlake. Aber bei Frauen, oh weh mir oh weh. Sie findet Frauen einfach schön und anziehend. Gerne würde sie mal einen Dreier machen (FFM) um zu wissen wie es ist an sich. Sie will in diesem Rahmen gerne mal eine Frau lecken um zu wissen wie das ist oder sehen wie ich eine andere Vögel und diese mich sehr ran nimmt. Weil es sie extrem heiss macht wenn ich so richtig scharf bin. Sie liebt es wirklich sehr zu sehen wie ich lust empfinde. Aus diesem Grund liebt sie es zu blasen, es gehört immer zum Vorspiel. Beim Blasen wird sie extrem feucht weil ich durchdreh vor Geilheit. Meine Motivation ist eigtl. die selbe, sie soll vor Lust explodieren, schreien sich fest krallen. Auch die dritte Partei soll etwas schönes erleben. Für mich sollten alle 3 Parteien es als schöne Erfahrung in Erinnerung halten. Als Singel bin ich auch offen, aber in einer Beziehung mit der tollsten Frau die ich jeh hatte (ca 9 Beziehungen in meinem Leben) einen Dreier machen und riskieren sie denkt sie sie doch lesbisch oder es gefällt ihr mehr und am Ende bereut sie es und ich werde sie aber nicht mehr zurücknehmen. Warum ich das denke? Siehe Punkt 6. Eine Frau macht ihr keine Schmerzen mit einem Penis. Evt. wird sie auch denken sie ist lesbisch weil sie dann plötzlich beim lecken von der Frau kommt aber in Wirklichkeit war es nur der Reiz eines dreiers? Ich bin extrem Eifersüchtig und Unsicher. Ich weiss dass sie mich wirklich über alles liebt. Wirklich. Ich krieg immer wieder Geschenke, 3 gänge Menüs, Klamotten oder andere Liebesbeweise. Sogar ein Album mit selbstgebastelten Sachen mit Fotos usw. in jedem Monat. Titel "Das schönste Jahr meines Lebens" Auf der einen Seite will ich es sehr, auf der anderen Seite ist es naiv wegen einer einmaligen sexueller Erfahrung die beste Beziehung die man jeh hatte zu riskieren. 9. Fragen an die Community -Was wenn sie denkt sie sein lesbisch aber ist es nicht und dann ist es zu spät? -Was wenn sie bei der Frau kommt und bei mir nicht? Evt. mach mir dann immer Gedanken darüber ob sie evt. doch nur auf Frauen steht ODER das einen Gedanken auslöst, vllt in 3 Jahren erst der sie zum Schluss machen bewegt. -Was ist wenn ich damit etwas anstoße was evt. nie als Gedanke herangereift wäre, nur weil ich dieses Abenteurer unbedingt wollte? Und eines Tages habe ich dann die Quittung Ich weiss das sie Treu ist, ich weiss dass sie mich liebt. Es ist so extrem kompliziert, klar gibt es nie eine Sicherheit dass es hält. Aber man muss es ja auch nicht heraus provozieren, wisst ihr was ich mein? Ihr letztes Statement war, Zitat: "Das wäre bestimmt echt interessant, aber es ist nichts was ich unbedingt brauche oder erlebt haben muss, egal was ist ich liebe nur dich." Ich habe mit ihr auch darüber geredet, alles was ich mir an sorgen mache. Sie meinte, ich müsse mir keine Sorgen machen, selbst wenn sie eher auf Frauen steht, so liebt sie doch mich und das wird sich nicht so schnell ändern. Ich werde sie nie wieder los. (Ihre Worte) Wer bis hier hin es geschafft hat, danke dir von Herzem. Über eine Meinung oder Kommentar würde ich mich freuen, vllt gibts ja jemand in meiner Situation. Wer weiss. Lg VitaminD
  3. Hallo zusammen, meine Freundin hat eine Depression bzw. Depressive Phase und lässt ihren ganzen Frust an mir raus. Das belastet unsere Beziehung und auch mich persönlich sehr. Ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll 😞 😞 Zur Situation: Wir sind beide Ende 20 und ca. ein halbes Jahr zusammen. Alles hat schön angefangen, aber so ernster unsere Beziehung wurde, so schneller hat sie sich verändert, negativ. Anfangs hatte sie öfters Panikattacken im Schlaf oder bei bestimmten Situationen, wo ich beteiligt war. Sie hat es immer auf ihren ex geschoben, der sie sehr schlimm behandelt hat, körperlich wie seelisch. Dafür habe ich immer Verständnis gezeigt und ihr den Freiraum gelassen. Da es aber immer schlimmer wurde, hat sie sich professionelle hilfe bei einer Psychologin gesucht und auch schon 5 Monate in Behandlung. Dabei kam auch raus, daß viel argen aus ihrer Kindheit und dem Verhältnis zur Mutter kommt. Ihr wurde auch eine leichte Depression diagnostiziert. Einmal war ich auch mit in der Therapie, weil wir vorher einen schlimmen Streit hatten, den ich nicht wirklich verstehen konnte. Das haben wir jedenfalls aufgearbeitet und ein arrangement getroffen. So weit so gut, trotzdem bin ich mit der aktuellen Situation alles andere als glücklich. Wir bekommen ständig Streit, weil ich irgendwas gemacht habe, was sie triggert, wir diskutieren das dann und wenn sie merkt, dass ich nicht direkt klein bei gebe und alle Schuld auf mich nehme, fängt sie an laut zu werden und danach an zu heulen. Ich fühle mich dann wieder wie ein ALoch und gebe klein bei. Wenn wir uns abends treffen (wir wohnen nicht zusammen) ist sie auch ständig müde und irgendwann kippt die Stimmung, weil mir langweilig wird und ich meist doch irgendwie gute Laune habe. Dann bin ich es schuld, dass ich nicht auf ihre Situation mit der Müdigkeit eingehe und zu sehr aufdrehe. Dabei denke ich nicht, dass ich ein hyperaktiver Mensch bin. Einfach ganz normal halt. Nachts kann sie angeblich auch nie schlafen, weil ich immer so viel schnarche und im Bett wackel... Das erste was ich morgens von ihr höre, ist wie sie mich anmeckert, das letzte was ich abends höre ist wie sie mich anmeckert. Ich habe da langsam keine Lust mehr drauf. Ich will sie wirklich unterstützen durch diese schwere Phase, aber ich habe kein bock die emotionale Fußmatte zu sein oder das Frustventil. Gespräche darüber gab es schon unzählige, immer mit dem Ergebnis wir bemühen uns. Das hält dann für einen Tag und dann geht's wieder von vorne los. Was kann ich sonst noch machen? Habt ihr irgendwelche Tipps? Weil lange kann ich das so nicht mehr aushalten... 😞 Lg
  4. 1. Ich bin 19 2. Sie ist auch 19 3. Es gab bisher kein Date 4. Geküsst&Gefingert 5. Moin ihr Stecher, ich hab ja schon wirklich viel erlebt und mit einigen Frauen Sex gehabt, dennoch stehe ich gerade vor einer komplett neuen Situation und brauche eure Hilfe. Zur Situation: Ich bin schon länger mit einer Frau (ich nenne sie mal Anna) befreundet. Ich würde sogar eher „Mädchen“ sagen, da sie sich oft sehr kindisch/dumm anstellt. Annas beste Freundin Lena ist genau vom gleichen Schlag, in Kombination sind die beiden fast nicht auszuhalten.🤪 Nun bin ich schon etwas länger mit Anna und Lena befreundet und regelmäßig mit einem Freund bei ihnen zum chillen/trinken. Weil anna nicht gerade die hässlichste ist, habe ich schon öfter darüber nachgedacht, wie es wäre, mit ihr Sex zu haben. Letztes Wochenende feierte Lena ihren Geburtstag mit ihrem Freund, mir, einem anderen Freund und Anna (I know einer mehr als erlaubt 😕). Dementsprechend floss ordentlich Alkohol. Eigentlich war ich nur zum feiern da, nachdem jedoch Lena nach einer gewissen Zeit durchgehend mit ihrem Freund am rumknutschen war und Anna auf dem Schoß des anderen Freundes (ziemlicher Lappen) saß, hatte ich keinen Bock mehr, das dritte Rad im dem Moment zu sein. Also fragte ich in die Runde ob wir eine rauchen gehen wollten. Lena sagte zu mir: ja gleich, die Anna ist gleich für dich da ;). Schon jetzt war ein bisschen irritiert. Der Lappen legte sich schlafen und wir gingen nach draußen und rauchten eine. Als Lena anfing mit ihrem Freund rumzumachen, zog ich auch anna an mich und küsste sie. Sie machte wiederstandslos mit und so küssten wir uns sicher ca. 5 Minuten lang. Danach gingen wir wieder nach oben. Nun wollten auch die anderen schlafen. Ich meinte zu anna, dass wir doch zusammen in einem Zimmer schlafen sollten. Sie meinte, dass sie lieber auf dem Sofa bei dem Lappen schlafen würde. Fand ich extrem weird... 🤔Anna ging ins Bad, ich hinterher und wir küssten uns sicher für 10 Minuten. Währenddessen habe ich sie gefingert (obwohl sie ihre Tage hatte!🤣) ich war aber so besoffen, dass es mich nicht wirklich interessiert hat. Dann habe ich sie gefragt, ob sie denn nicht Lust hätte mal den sex nachzuholen, wenn ihre Tage vorbei sind. Sie bejahte das. Im Anschluss gingen wir alle schlafen. Am nächsten morgen als wir alle wieder nüchtern waren, ging ich ins wohnzimmer zum Sofa. Keine Anzeichen von Action... Jedoch auch keine Spur mehr von der Lust am letzten Abend bei ihr. Die letzten Tage waren zwischen uns ganz normal wie auch vor dem Ereignis. 6. Ich frage mich jetzt, was ich am besten machen sollte. Ich würde gerne noch mit den zweien ein chilliges Verhältnis haben, hätte aber auch Lust anna mal so richtig durchzunehmen. Ein Freund von mir, der sie auch kennt, meinte, ich soll ihr mal eine Ansage machen, dass sie sich kindisch verhält und fragen ob sie denn jetzt Lust auf Sex habe oder nicht. Könnt ihr mir helfen? Hatte so eine Situation noch nie... bisher waren alle Frauen mit denen ich im Bett war nicht davor mit mir befreundet. Danke!
  5. Ich: 27 Sie: 27 Kennen uns seit etwa 7 Jahren Seit 3 Jahren intensiverer Kontakt Etappe der Verführung: Sex Hey Leute ich bin ehrlich gesagt etwas durch den Wind. Hab gerade die Frau von nem Kumpel gevögelt. Wir kennen uns schon ewig über den Freundeskreis. Nachdem sich Dieser über die Jahre auseinanderlebt hat sind wir weiter befreundet geblieben was vor allem daran liegt das ich in die gleiche Ortschaft gezogen bin. Ich versteh mich mit ihrem Mann sehr gut wobei er oft eher das Anhängsel ist wenn wir etwas zu dritt oder in einer Gruppe unternehmen. Mit ihr hab ich einen engen freundschaftlichen Draht, ich bekomme alles erzählt was die so im Bett treiben oder nicht treiben wenn sie ihn mal nicht ranlässt. Auch ihre Fantasien und Verflossenen Lover berichtet sich öfter mal mit Begeisterung. Ich stör mich nicht gross daran den seelischen Mülleimer zu spielen da ich mir eh keine Hoffnungen gemacht hab und oft witzige Gespräche bei rum kamen. Seit der Trennung mit meiner ex hat sich bei mir frauentechnich leider nicht viel getan. Ich hab mich allerdings auch nie groß darum bemüht und so sind ausser ein paar telefonnummern nie nennenswerte Geschichten entstanden. All das weiss sie auch und ich dachte erst recht dass das unattraktiv wirkt. Nun haben wir seit etwa 2 Monaten etwas perverser miteinander geschrieben. Den Chat hat sie immer gelöscht und bei Treffen waren einfach nur gute Freunde. Hier war ich mir sicher dass sie es einfach geniesst jemand anderes heiss zu machen und sozusagen an der Leine zu halten, da sie mit ihrem Mann schon 6 oder 7 Jahre zusammen ist und es da wohl nicht allzu viel Aktion gibt. Ich bin also immer fleissig drauf eingegangen und hab mir nicht viel dabei gedacht. Soll sie doch ihren Spass haben. Gestern wurde es wieder etwas heisser im Chat und wir verabredeten und für heute zum "ficken". Kein Mensch hat das ernstgenommen und es würd eh so laufen das wir eine auf meinem Balkon rauchen und ich dann zu Spätschicht fahr. Allerdings merkte ich auf der Couch recht schnell das sie etwas kino fährt (Füsse auf meinem Oberschenkel etc) und eben Berührungen nicht abgeneigt war. Einfach ein bissel touchy. Kurzerhand einfach weitereskaliert bis zum makeout, womit ich schon nicht gerechnet hätte und zufrieden gewesen wär. Mein Motto ist immer "nicht viel erwarten dann wirst auch nicht enttäuscht". Aber sie zog mir die Hose runter und gab Kopf und dann sind schliesslich alle Hüllen gefallen. Mussten den Sex dann mehr oder weniger unterbrechen da ich auf die Arbeit musste. Das war vlt etwas cringe da ich nicht abgespritzt hatte aber ich denke mal besser als umgekehrt (zu früh kommen). Sind dann aus der Wohnung und unserer Wege. Seitdem kam von ihr nur "Fahr langsam" und "du hast ja mein schokobröttchen auch mitgenommen". Also mehr oder weniger belangloses Zeug per SMS. Bin nun etwas unschlüssig wie ich mich verhalten soll. Es ist bei weitem nicht so das ich jetzt Schmetterlinge im Bauch hab, allerdings würde zu ner kleiner Affäre nicht nein sagen. Ich habe mich dabei erwischt, dass ich mir Sorgen mache, sie könne sich Vorwürfe machen, es unter Tränen gestehen und das Leben mit ihrem Mann und Kind gefährden. Das Letzte was ich will ist so ne Weisser-Ritter-Geschichte wo ich sie aus ner dristen Ehe rette. So schätze ich sie auch nicht ein, ich glaube sie behält es für sich und verbucht es als Lebenserfahrung. Was glaubt ihr wann und wie ich mich melden sollte um einen Affäre in Gang zu bringen ? Erstmal wieder die Freundschafsschiene bis sich bei Zweisamkeit wieder etwas ergeben könnte ? Vlt die Treffen im Freundeskreis und mit ihr und ihrem Mann erstmal bleiben lassen ? Kann mir auch vorstellen das es sonderlich wenig mit mir zu tun hat und ich lediglich der richtige Kerl zur richtigen Zeit am richtigen Ort war. Kommt mir jetzt bitte nicht mit der Moralkeule, ich wurde ebenfalls schon betrogen und ich muss sagen auf der anderen Seite zu stehen gefällt mir deutlich besser. Entschuldigt alle RechtSchreibfehler und Kommasetzung und vlt die Wall of Text aber ich tippe den Kram aufm Handy. LG Container
  6. 1. Sein Alter: 22 2. Ihr/Sein Alter 20 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung ca. 2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR paar Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex keine Ahnung 7. Gemeinsame Wohnung? ja 8. Probleme, um die es sich handelt Hi zusammen, mein Kumpel und ich kennen uns schon seit Anfang 2019, wir haben zusammen gearbeitet - ich war sein Chef, seine Freundin, damals noch Single hat dann auch bei uns angefangen. Sie war zuerst mit einem anderen Arbeitskollegen, der hat sie jedoch schlecht behandelt und somit war das bald zu Ende. Er hatte sie jedoch entjungfert. Wir waren abends nach der Arbeit oft auf Achse zusammen mit anderen Kollegen. Dabei haben seine jetzige LTR und ich uns gut verstanden und in der Zwischenphase auch mal rumgemacht. Dann kam sie mit meinem Kumpel zusammen und ich mit meiner damaligen Freundin. So. Die beiden sind im September zusammen gezogen und mir fallen immer mehr Sachen auf, die mich irritieren. Der Umgang zwischen den beiden ist seltsam zwischen respektlos und liebevoll. Mal sind sie am Knutschen, mal sagt er zu ihr "Halts Maul", sie nennt ihn einen "Vollidioten" oder ein "Arschloch". Neulich saßen wir zusammen und haben Siedler gespielt, wo er irgendwas nicht geblickt hat und sie ihn wieder einen Vollidioten nannte. Sie braust bei ihm oft auf und verbietet ihm Sachen, was er jedoch auch zulässt. Heute frug er mich nach einem Pokeraccount, wobei seine Freundin gleich sagte, "Schatz, das kannst du dann aber auf deinem Handy spielen." (der Laptop gehört ihr, sie wollen doch sparen, usw.) Zwischen seiner Freundin und mir war eigentlich alles klar, doch ich habe manchmal den Eindruck, dass sie spielt. Wir hatten ab und an zusammen noch was gemacht, rein freundschaftlich, mein Kumpel wusste das und auch das wir mal rumgemacht hatten. Ich war immer offen zu ihm und es war für ihn alles klar. Doch dann schreibt sie mir ab und an und will was machen, in der nächsten Sekunde macht sie dann einen Rückzieher. Oder sie setzt sich nah zu mir um dann abrupt auf Distanz zu gehen. Augenkontakt hält sie bei mir eher so, dass sie viel nach unten sieht. Ich kenne natürlich viele Flirtanzeichen, gehe jedoch natürlich nicht drauf ein. Irgendwann war dann mit unserer Freundschaft eher wenig, erst als wir uns wieder öfters gesehen haben, durch die gemeinsame Wohnung habe ich wieder Kontakt mit beiden und eben mitbekommen, wie sie miteinander umgehen. Der Grund warum ich mich an euch wende ist der, ich habe den Eindruck, ich bin da zu nah dran. Ich weiß natürlich, wie gescheiter Umgang aussieht, da ich meinen Kumpel jedoch auch schon angesprochen habe und er nur meinte "Das ist bei ihnen normal." usw, habe ich da auch nix mehr gesagt. Sie scheint hatl schon sehr auf Kontrolle aus und dominant. Ich denke eben, es ist nicht meine Aufgabe, mich da einzumischen, sie sind mir beide wichtig, doch eben Therapeut spielen ist null mein Job. 9. Fragen an die Community Wie seht ihr das Ganze?
  7. Hey ich bin neu hier, habe mich gerade erst angemeldet. Um meine Situation verstehen zu können erzähle ich euch in dem Beitrag hier meine ganze Geschichte, ich hoffe es ist euch nicht zu lang. Ich bin seit fast 3 Jahren Single und auf der Suche nach einer neuen Freundin und habe bisher nur auf Instagram mein Glück versucht. Die ganze Geschichte von mir: Angefangen hat alles in den Sommerferien 2016 als ich mit meinem besten Freund damals ein Mädchen aus meine Parallelklasse klären wollte. Ich war schon seit ein paar Jahren in sie verliebt aber habe mich nie getraut sie anzusprechen und er hat dann in den Sommerferien die Nummer für mich über Facebook geklärt. Ich war damals 15 und kam in die 10 Klasse nach den Sommerferien. Ich hatte dann ihre Nummer, habe mit ihr über WhatsApp geschrieben und hab einfach verkackt, weil ich nicht auf den Punkt gekommen bin warum ich mit ihr schreibe und dass ich schon länger in sie verliebt bin. Die Nachrichten bestanden größten Teils aus Hey, wie geht’s und was machst du. Nach ein paar Wochen habe ich sie dann nach einem Date gefragt als wir beide wieder zuHause waren (es war ja Urlaubszeit) und dann hat sie mir gesagt, dass sie in jemand anderen verliebt ist und dass sie sich dann nicht mit mir treffen will. Ich habe ihr dann auch gesagt lass uns Freunde bleiben (ich wollte nichts riskieren, weil ich mit ihr Kurse zusammen hatte) und somit wollte ihr dann am Ende des Schuljahres wieder schreiben nach dem ich die Schule verlassen hätte. Dann kam die Klassenfahrt nach Italien und sie war auch dabei aber ich habe sie dann auch nicht mehr beachtet und bei einer Party auf der Klassenfahrt habe ich eine angesprochen die von irgendeiner anderen Schule war und dann stand ich mit 3 Mädchen da. Die Woche nach der Klassenfahrt war Praktikum und ich habe am zweiten Tag einfach eine auf Instagram angeschrieben, ihren ganzen Namen werde ich hier nicht nennen, hier nenne ich sie jetzt S. S habe ich Dienstags angeschrieben, es lief mega gut und wir hatten direkt Gesprächsthemen. Mittwochs Morgens hat sie mir Hey geschrieben und Nachmittags haben wir uns spontan getroffen. Sie wohnt nur eine Straße weiter, ca. 900m entfernt. Wir haben uns etwas unterhalten und es ging sich sehr um das Thema dass ihr Ex sie geschlagen hat und ich hab ihr geholfen. Dann sind wir zusammen gekommen und haben erstmal eine On/Off Beziehung geführt bis wir dann richtig zusammen waren (April 2017) und dann haben wir uns auch regelmäßig außerhalb der Schule getroffen. Sie war meine erste Freundin und wir haben uns halt öfters mal gestritten, weil sie ständig mit anderen Typen geschrieben hat und ich sowas halt Scheiße finde. Im Januar 2018 habe ich dann mit ihr Schluss gemacht, weil sie die ganze Zeit mit so einem aus meiner alten Klasse geschrieben hat und ich gesehen habe wie sie sich getroffen haben. Sie war damals eine Stufe unter mir und ich war nicht mehr auf der Schule (Gesamtschule), weil ich meine Ausbildung gemacht habe. Mein Problem ist jetzt, dass sie bis Heute mit dem Typen zusammen ist (manchmal auch nicht, weil sie dann auch wieder mal auseinander sind) und ich immernoch Single bin. In den Sommerferien 2020 waren sie für ne Zeit nicht zusammen und wir hatten Sex, weil ich sie verführt habe. Davor haben wir auch Zeiten gehabt in denen wir telefoniert haben (das ging von ihr aus) während sie noch mit dem Hund zusammen war. Ende meiner Geschichte. Ich habe versucht Kontakt mit anderen Mädchen/Frauen (weiss nicht wie ich sie in dem Altersbereich nennen soll) aufzubauen. Hauptsächlich über Instagram habe ich es versucht, habe zwar viele Nummern bekommen aber es kam fast nie zu einem Date. Ich habe auch so ca. 8 Mädchen in der vergangen Zeit (bald 3 Jahre) angesprochen aber hat nicht zum Erfolg geführt. Ich war kaum feiern und auch so hatte ich nicht mehr so viele Freunde. Letztes Jahr im Januar bin ich auf die Videos von Mateo Diem und auch letztes Jahr im Sommer auf die Videos von DonJon gestoßen und damit auch auf PickUP. Meine letzte Hoffung ist jetzt dass ich beim ansprechen mehr Erfolg habe als wie beim anschreiben auf Instagram und ich hätte gerne ein paar Tipps wie ich dass jetzt alles angehen soll. Ihr seid so zu sagen meine letzte Hoffnung und ich hätte mich am liebsten schon viel früher an euch gewendet. Ich weiss manchmal nicht was ich einem Mädchen schreiben soll oder worüber ich mit ihr reden soll wenn ich sie in echt in meiner nähe haben (Date und ansprechen). Außerdem habe ich Ansprechangst und weiß auch nicht was ich sagen soll. Ich danke euch schon jetzt für Eure Hilfe. Mfg Marvin
  8. 1. Dein Alter - 29 2. Ihr/Sein Alter - 27 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern)) - monogam 4. Dauer der Beziehung - ca. 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - ca. 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex - fast immer, wenn wir uns treffen (ca. 2-4x pro Woche) 7. Gemeinsame Wohnung? - nein 8. Probleme, um die es sich handelt - Freundin macht plötzlich Schluss, obwohl die Beziehung sehr gut lief 9. Fragen an die Community Vielen Dank vorab, dass ihr euch die Mühe macht, mir zu helfen. Es sei zu erwähnen, dass meine ehemalige Freundin ein ca. 1 Jahr altes Baby hat. Ich war bis vor kurzem in einer Beziehung, welche 2 Monate angehalten hat. Die Beziehung lief bis vor kurzem richtig gut. Haben uns 2-5x die Woche getroffen, habe regelmäßig bei ihr übernachtet, haben miteinander Ausflüge unternommen und auch regelmäßigen Sex. Mit dem Kind versteh ich mich sehr gut und komme auch gut mit dem Kind wunderbar aus. Ca. 4 Wochen vor der Trennung habe ich ihre Oma bei meiner Ex-Freundin kennengelernt. Später habe ich sie gefragt, was ihre Oma von mir hält. Die Oma hielt wenig von mir, weil ich neu in die Stadt gezogen bin, in einer Wg wohne und noch in der Probezeit bin und somit nicht auf eigenen Beinen stehe. Diese Aussage von der Oma hat ihr ein wenig zum Nachdenken gebracht. Vor kurzem habe ich erfahren, dass ich meine Arbeit nur noch bis Ende des Jahres habe, sodass ich derzeit auf Jobsuche bin. Jetzt am Wochenende hat sie mir aus heiterem Himmel beim Spazieren erzählt, dass sie sich eine Beziehung mit mir nicht vorstellen kann. Folgende Gründe wurden genannt: 1.) Sie hat es zurzeit schwer mit ihrem Kind und parallel geht sie Teilzeit arbeiten. Nächstes Jahr geht die Kleine in die Krippe und sie ist unglücklich mit dem Job. Sie würde lieber nicht arbeiten und das Kind nicht abgeben. Aber das kann sie sich nicht leisten. Daher kann sie zurzeit nicht die Beziehungsverantwortung übernehmen und nicht die Freundin für mich sein, die ich verdiene. Dass ich den Job bis Ende des Jahres habe, macht es ihr nicht einfacher. 2.) Vor ca. 3 Wochen sind laut ihrer Aussage die Schmetterlinge im Bauch weggegangen und merkte, dass sich ihre Gefühle nicht in die Richtung entwickeln, wie sie es will. Dann wollte sie schauen, ob die Gefühle sich im Laufe der Zeit in diese Richtung verändern, was aber nicht der Fall war. Sie hat mir gesagt, dass sie aber wir aber gerne Zärtlichkeit austauschen können (übernachten, kuscheln, sex, küssen), aber eben nicht in einer Beziehung, sondern in der Art Freundschaft Plus. Ich habe nachgedacht und sie später dann angerufen, dass ich dieses Austauschen der Zärtlichkeiten nicht kann und habe ihr gesagt, dass ich erstmal alles verarbeiten und in der Zeit keinen Kontakt will, bis ich mich wieder melde. Sie war damit auch einverstanden. Frage: Ich will sie jetzt nicht einfach aufgeben, da sie mir wichtig ist und wir uns in der Beziehung in vielen Punkten einig waren und es gut lief und auch eine schöne Zeit hatten. Ich habe immer noch die Hoffnung, dass sie sich ihrer Gefühle klar wird und doch noch zurück kommt, da sie auch meinte, dass ich ihr wichtig bin.
  9. 1. Dein Alter 26 2. Ihr Alter 22 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung 8 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 1 1/2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex 1x alle 2-3 Wochen 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Mangelndes Interesse, ständig 9. Fragen an die Community Zu meiner Person: Letztes Jahr mein Studium zu Ende gebracht, arbeite sehr, sehr erfolgreich, seit September eigene Whg, neues Auto... kurz um: Trotz Corona mit beiden Beinen im Leben. Meine Freundin hatte an dem Tag wo ich Geburtstag hatte (vor 2 Wochen) rumgeheult und gesagt dass ich sie sich so unter Druck setze. Sie meinte, sie hat das Gefühl, dass sie das einzige im Leben ist, was ich habe. So genau konnte sie mir aber nicht sagen, woher das Gefühl kommt. Sie wollte, dass ich weniger perspektivische Sachen sage (sei es irgendwie Kinder, Wohnung, Zukunft generell). Bum. Hatte das Gefühl bis dato noch nicht. Habe ihr angeboten, sich von mir zu trennen. Und gesagt, sie wäre nicht das Zentrum meines Lebens, im Gegenteil. Ich könnte sehr gut klar kommen, wenn sie weg ist... naja, dann hat sie sich entschuldigt und wusste auch nicht weiter. Hab schon einige Beziehungen durch und ehrlich gesagt Leute... Frauen kommen und gehen. jetzt läuft es bis jetzt ganz gut weiter. Bin aber trotzdem ratlos. Bin eig. ein ganz korrekter dude. Will mal einen trinken, Freunde treffen, bin eher der Part der sie motiviert, hab ein 1,0er Abschluss abgelegt, sehr selbstreflektiert. sie eher gestresst von Uni, ständig am rumnörgeln, schlechtes Erscheinungsbild, teilweise unhöflich. bin nicht aufdringlich, ich versuche hier und da sie zu unterstützen aber sag ihr auch, wenn mich was stört (tendenziell aber eher netter zu ihr aus Rücksicht vor der Prüfungsphase) hatte damals (4-5 Wochen) mal gesehen, dass sie eins/zwei Sätze mit einem hotten Typen aus dem Campus geschrieben hat. Sie hat ihn angeschrieben á la: welches Semester bist du... er war aber nicht ganz so interessiert und es blieb bei 2-3 Sätzen smalltalk. Naja... meine ex hatte sich damals auch von mir getrennt, weil sie sich so unter Druck gefühlt hat (und jetzt trauert sie mir nach). Es muss an mir liegen! Ich bin wirklich so, dass ich das nicht schlimm finden würde, würde sie sich trennen aber ich versuche mich selbst zu reflektieren... bin echt kein anhänglicher Typ aber trotzdem fühlen sich die Frauen unter Druck... warum ?
  10. Mein Alter: 26 Ihr Alter: 22 Anzahl/Dates: mit dieser Frau noch keins, aber mit ihrer Freundin/Mitbewohnerin 1x Etappe der Verführung: Hand geschüttelt und kennengelernt Problem: Letzten Freitag saß ich auf der Arbeit und bekam auf Instagram im selben Moment 2 Anfragen von 2 Mädels. Ich habe diese angenommen und mir ein Bild von ihren Profilen gemacht. Dann haben sie auf meine Storys geantwortet und einige meiner Bilder geliked. Ich dachte anfangs, das wäre ein Fake, weil zum Einen die Namen der Mädels, als auch die Tatsache, dass mich 2 Mädels gleichzeitig anschreiben, mich stutzig machten. Wie auch immer. Aktuell schreibe ich mit beiden (HB 5-6 würde ich schätzen). Gestern habe ich bei einer von den beiden übernachtet und ließ mir einen von ihr blasen. (Sex hätte sie auch gewollt, aber da ich momentan körperlich nicht in der Lage bin musste ich ihr sagen, dass mehr als blasen nicht drin sei. Ich hatte nämlich eine OP und bin extrem angeschwollen. Ich trage zurzeit ein Mieder, wo nur mein Lümmel und der Hoden raushängt :D, also passte das) So weit so gut. gestern Abend habe ich aber die Mitbewohnerin kennengelernt und diese fand ich richtig sexy. Genau mein Typ Frau (HB 8?). Sie stellte die Dame, die ich gedatet habe komplett in den Schatten. Ich habe auch mit einem halben Ohr mitbekommen, dass sie sich gleich mit ihrem "Freund- bzw. es ist kompliziert" trifft. Fragen: Punkt 1: Wie gehe ich an die Sache ran? Ich merke, wie anhänglich die Dame vom Blowjob bereits nach 4!! Tagen ist und das geht mir schon auf den Nerv. Sie schreibt mir andauernd was sie macht und es juckt mich eigentlich garnicht. Ich habe ihr bereits sehr sehr deutlich gesagt, dass ich nichts ernstes will, da ich gerade erst aus einer Beziehung raus bin. Daraufhin meinte sie, dass sie eigentlich eher was ernstes will, aber wir beide können ja schauen was dann passiert. (Übersetzt heißt das: "Ja ok, wenn du nichts ernstes willst, dann können wir auch einfach nur ficken" Trotzdem bombadiert sie mich mit Nachrichten. Punkt 2: Was mach ich mit ihrer Mitbewohnerin? Ist es dreist, wenn ich sie anschreibe? Und wenn ja, wie soll ich das anstellen? PS: Ihre Mitbewohnerin ist gleichzeitig ihre beste Freundin 😢 PS: Punkt 1 lässt sich einfach lösen, indem ich den Kontakt einfach beende, oder es ihr nochmal deutlich mache. Eure Meinung zu Punkt 2 würde mich dringender interessieren. Wie stelle ich das an, ohne wie ein Arschloch auszusehen?
  11. Moin, letztens war ich mit meiner Freundin und meinen Freunden unterwegs - wir standen eine Zeit lang am Straßenrand - und dann kam ein wildfremder Typ und klatschte meiner Freundin auf den Arsch. Ich habe das nicht mitbekommen, weil ich in einem Gespräch vertieft war. Ich hätte den Typen am liebsten eine verpasst. Wie würdet ihr da reagieren bzw. was ist die beste Reaktion?
  12. Gast

    Ups

    1. Dein Alter 28 2. Ihr/Sein Alter 28 3. Art der Beziehung (monogam) 4. Dauer der Beziehung - 9 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex oft - gut 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Verhalten Ich habe paar Dinge bemerkt und wollte euch mal fragen, ob ich mir zu viele Gedanken mache bzw. Wie es ihr einschätzen würdet. Zuletzt war ich bei meiner Freundin und mir ist aufgefallen: (#1) dass sie in ihrem Zimmer 2x Tassen Tee hatte, die schon angeschimmelt waren, Daher denke ich, dass jemand in den letzten Tagen bei ihr zu Besuch war, aber davon wurde mir nichts gesagt. Des Weiteren ist sowas total unüblich für sie, da sie schon einen Putzfimmel hat. Das war mir mega suspekt. Des Weiteren, an Tag X rief sie mich an, dass sie mich unbedingt treffen will, was ich verneinte, da ich ein Projekt fertig zu stellen hätte. Hatte später trotzdem Zeit, habe angerufen, sie hat abgehoben und mir mega happy erzählt, (#2) dass sie plötzlich gerade spazieren ist. Ich ihr erzählt, dass ich doch Zeit hätte, aber darauf ging sie nicht ein. Daher fragte ich einfach, ob wir uns noch sehen sollen. Darauf meinte sie, können uns ja eigentlich auch in paar Tagen treffen, aber wie ich möchte. Bin dann noch hin. Sie machte auf, (#3) gerade geduscht (macht sie eigentlich nur abends vor dem Schlafen gehen - frisch rasiert war sie auch) und ihr Zimmer war komplett aufgeräumt (Müll geleert etc.). Auch ein Outfit an, dass ich noch nie gesehen habe, war schon ziemlich gutaussehend. Dann mir erzählt, was noch bei ihr ging und zwar ziemlich detailreich, obwohl ich gar nicht gefragt hatte. (#4) Als wäre es auswendig gelernt worden. Des Weiteren hatten wir auch Sex ( (#5) ihr Sexdrive ist innerhalb einer Woche sehr gestiegen - wieder unüblich) und ich wollte mich danach sauber machen und sie meinte, dass ich das im Zimmer machen kann. Da lagen (#6) plötzlich Tücher, war noch nie der Fall. In der Vergangenheit hatte sie auch nie was von mir öffentlich gepostet, da sie meinte, dass ihr Privatleben niemanden was angeht, aber plötzlich (#7) tat sie es doch an diesem Tag. Ist das nicht alles ein wenig komisch, die Punkte, die ich angebracht habe? Habe das Gefühl, sie investiert mehr, damit ich abgelenkt bin und nichts vermute. Kann ich das irgendwie ansprechen, dass es mir suspekt vorkommt, was ich euch gerade mitgeteilt habe bzw. diese Punkte?
  13. Hallo zusammen, erstmal zu mir ich bin neu hier im Forum und benötige mal ein paar Ratschläge. Da mir Freunde und Familie nicht wirklich weiterhelfen bei solch einer Situation. Erstmal einige Eckdaten zu mir. 1. Dein Alter: 25 2. Ihr Alter: 22 3. Art der Beziehung: Monogam 4. Dauer der Beziehung: ca. 1,5 Monate (Urlaub für eine Woche ist schon gebucht zusammen an die See) 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: Kennen uns schon ca. 1 Jahr durch meinen 9 Jahre älteren Bruder bevor wir zusammen gekommen sind ca. 1 Monat gedatet 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 5 von 5 Sternen / Sehr viel bevor sie angenfangen hat in Ihre eigene Wohnung zu ziehen (Umzug etc.) 7. Gemeinsame Wohnung? Nein (Sie hat jetzt neu eine eigene Wohnung (Noch am Einräumen etc.) 8. Probleme, um die es sich handelt: Sie ist 22 Jahre alt und hat schon sehr viel Erfahrung mit Typen gemacht. Auch schon einige Beziehungen. Die längste Beziehung von Ihr war soweit ich weiß ca. 3 Jahre. Dort lief es irgendwann nicht mehr und Sie hat sich getrennt (Gewalt, Stress, Streit usw.). Naja bevor Sie mich kennengelernt hat, hatte Sie eine Beziehung ca. 6 Monate. Diese lief wohl nicht und Sie hat sich getrennt. Jetzt zu der wirklichen Problemsituation. Nachdem wir uns ca. 1 Monat gedatet hatten, hat Sie mir Ihre liebe gestanden und alles war super. Im ersten Moment war ich echt Baff da ich überhaupt nicht damit gerechnet hatte. Ich habe ihr jedoch auch gestanden das ich mich in Sie verliebt hatte und somit fing die Beziehung an. Im laufe der Beziehung habe ich jedoch ein paar Fehler begangen. Sie arbeitet in einem großen Konzern in einem Handwerklichem Betrieb und ich im Büro aus Kaufmann. Sie hatte früher schlechte Erfahrungen gesammelt, da Sie das ein oder andere mal mit Arbeitskollegen was angefangen hat. Nachdem das schlechte Züge angenommen hat hat SIe das selbst beendet und wollte nie wieder sowas. Naja daraus resultiert jetzt irgendwie das Sie das eine oder andere mal von alten Arbeitskollegen umgarnt wird. Sei es auf WhatsApp oder auch Snapchat. Sie selbst sagt zu mir Sie hat nichts zu verheimlichen und zeigt mir gerne alles was die Typen so schreiben usw. Das ist ja alles auch kein Problem und ich habe immer gesagt das ich Ihr vertraue und mich sowas nur minimal stört ich jedoch gerne wüsste wer da gerade wieder schreibt. Im großen und ganzen hat Sie immer mal wieder Typen die kontakt zu Ihr aufnehmen. Sie antwortet dann auch immer ganz normal und schreibt ggf. mit denen. Naja wenn ich dann sage du weiß doch das die meisten davon nur das eine wollen usw. überhört Sie das gerne mal und geht dem aus dem weg (wahrscheinlich um stress zu vermeiden). Es gibt sogar einen Typen wo sie selbst gesagt hat der wollte sie nur ins Bett bekommen aber selbst mit dem hat Sie noch kontakt auf Snapchat. "Ich will ihr nichts verbieten aber sowas muss doch nicht sein oder?" Das ein oder andre mal haben wir deswegen auch diskutiert (das ging eher von mir aus). Sie selbst meinte am Anfang immer zu mir das sie nicht einfach ist, was diese ganzen Typen angeht und sie damit schon einige andere Kerle vergrault hat in der Vergangenheit.. also nachdem die das alles erfahren hatten. Unseren ersten großen "Streit" hatten wir, als wir zusammen mit ein paar Freunden von ihr auf einem Event waren dabei war auch ihr bestern Freund. Es war einiges an Alkohol im Spiel. Irgenwann hatte Sie sich übertrunken und Ihr ging es nicht gut und wir saßen auf einer Bank. Plötzlich kommt ihr bestern Freund an und nimmt Sie einfach mit und kümmert sich um sie. Das ganze ging fast den ganzen Abend lang. Bis ich was gesagt haben und der beste Freund irgendwan abgehauen ist und nicht wiedergekommen ist (keiner weiß so wirklich warum). Ihr selbst ging es dann schon wieder ein bisschen besser aber meine Laune war ein bisschen geknickt. Als Sie dann auf die Tanzfläche ging und ich etwas auswärts stand hab ich gesehen, wie Sie mit einem anderen Typen getanzt hat. Dieser hat sie dann geküsst und danach hat sie ihn dann weggedrückt. Der Abend war für mich gelaufen und wir hatten den übelsten Stress. Hat sich aber alles wieder beruhigt am nächsten Tag und eigentlich war dann alles super. Wie bereits oben beschrieben zieht Sie ja momentan in Ihre erste eigene Wohnung und ist sehr viel unter stress. Ich helfe ihr soweit ich kann und das seit ca. 1 1/2 Wochen fast jeden Tag. Ich mache alles das was ich so machen kann. Jetzt wurde Sie in letzter Zeit immer ein bisschen zurückhaltender mir gegenüber. Gestern haben wir zwei Nachtschränke aufgebaut. Sie war mit Ihrem etwas schneller fertig als ich mit meinem (Ich hab mich auch noch verletzt...) Naja, da hatte sie sich spaßeshalber das ein oder andere mal drüber lustig gemacht. Am Ende gab es dann noch einen Kuss und die Nachricht "Danke für deine Hilfe). Als wir dann gestern irgendwann auf dem Sofa waren habe ich endlich mal ein paar Worte aus Ihr herausbekommen und dann musste ich mir folgende dinge anhören: - Findest du unsere Beziehung gut? - Findests du wir haben es überstürtzt? - Moentan bin ich nicht Glücklich - Ich bin mir momentan nicht sicher mit meinen Gefühlen (Auf den magischen satz "Ich liebe dich"). - Eigentlich sollte es doch am Anfang einer Beziehung nicht mehr soviel Stress geben (z. B. wegen den Kerlen usw.) - Seitdem wir hier in der Wohnung am machen sind fallen mir einige Dinge auf die Sie stören. - Allegemin Stören Sie einige kleine Dinge (Das ich manchmal schlecht gelaut bin oder nicht so handwerklich begabt bin) Was auch noch gesagt wurde von mir: "seit dem Abend bei dem Event ist irgendwie ein bisschend er Wurm drin..". Das wurde nur leicht bejaht von ihr. Ich selbst meine dann noch das man an seinen Fehlern arbeiten kann und das ich das auch ernst meine. Ihr Reaktion darauf war nur das sie nicht weiß ob sie mir glauben kann, weil sie schon selbst schlechte Erfahrung in der Vergangenheit gemacht hat das man sich ändern kann usw. Ich habe ihr gesagt das mich die Fehler von mir selbst aufregen und ich auch immer darüber nachgedacht habe, nachdem wir diskutiert bzw. streit hatten. Und ich weiß das es so nicht geht und ich Ihr zu liebe daran abreiten werde. Sie selbst hatte mal gesagt das ich daran arbeiten sollte, bevor man alles hinschmeißt beziehungstechnisch. Naja.. Es war schon etwas später so ca. 20/21 Uhr. Sie muss immer sehr früh aufstehen in letzter Zeit. Wir haben noch ein bisschen geredet und immer mal wieder zwischendurch händchen gehalten oder Sie hat sich sogar dann noch zu mir gelegt und mich geküsst. Aber auf Ich liebe dich oder andere Sachen gab es nicht wirklich eine Antwort. Irgendwann haben wir dann gesagt das Gespräch bringt jetzt eh nichts mehr, weil es schonr echt spät war. Sie hatte dann vorgeschlagen die Woche Dienstag, Mittwoch, Donnerstag erstmal was in der Wohnung zu machen ohne mich um ein bisschen was zu schaffen. Da ich sie ja teilweise schon ein bisschen ablenke bzw. aufhalte. Sie hat vorgeschlagen Sie könnte ja Freitag dann zu mir kommen und wir können was machen. Sie hat mich zur Tür gebracht und folgende Situation ist entstanden. Wir haben uns dauerhaft geküsst und öfter stark in den Arm genommen. Ein bisschen Smalltak betrieben und alles hat sich irgendwie normal angefühlt. Ihre Worte waren dann noch "Du schreibst mir und ich Schreibe dir" und "Schreib mir wenn du zuhause bist". Als ich zuhause angekommen bin habe ich mich wie gewohnt gemeldet und Sie hat auch normal geantwortet. Sogar manchmal mit Herzen hinter den Nachrichten. Ich habe dann noch spontan vorgeschlagen ob wir dann nicht noch am nächsten Tag (heute) telefonieren wollen. Da Sie heute einen wichtigen Termin hat und sie mir eigentlich erzählen wollte was dabei rausgekommen ist. Darauf hin kam die Antwort "Ja können wir tun :))" Den Rest könnt ihr eigentlich aus dem Screenshot entnehmen (https://imgur.com/yTm2TDM) bevor ich hier noch weiter Stundenlang schreibe. Nach der letzten Nachricht war sie ein paar mal online für wenige Sekunden. Mal schauen ob sie mir antwortet immerhin arbeitet Sie gerade aber selbst da ist sie öfter am Handy. 9. Fragen an die Community Wie soll ich mich jetzt verhalten sodass ich Sie behalten kann? Soll ich Sie heute Abend anrufen, wenn sie sich selbt nicht meldet? Was sollte ich gerade jetzt nicht machen, immerhin möchte ich diese Person behalten? Nach meinen letzten WhatsApp Nachrichten noch was schreiben oder besser nicht? Vielen Dank für eure Antworten! Ich bin momentan echt ratlos was ich machen kann.
  14. Servus, Mein Alter: 28 Alter der Frau: 21 Anzahl der Dates, die stattgefunden hat: 6 Monate Beziehung Beschreibung des Problems: Ich bin zum Arbeiten von meiner Heimat in eine entfernte Stadt (200km entfernt) gezogen. Dort habe ich vor etwa einem 3/4 Jahr meine aktuelle Freundin, wir nennen sie mal L, kennengelernt. Die Beziehung läuft soweit richtig gut. Ich fahre regelmäßig in meine Heimat, um meine Freunde sowie meine Familie zu besuchen. Der Sex ist top, der gegenseitige Respekt ist da und sie fragt mich normalerweise immer um meine Meinung (z.B. ob es mir was ausmacht wenn sie in eine Männer-WG zieht). Nun war ich vor etwa 1 Monat mit meiner Freundin L bei meinem besten Freund A in meiner Heimat zu Besuch. Ich habe meine Freundin L das erste mal mitgenommen. Das Treffen war gut und da meine Freundin L eine Freundin N hat, und die der Typ ist von meinem besten Freund A, haben wir beschlossen, dass wir uns mal zu 4 in meiner Heimat treffen, um etwas zusammen zu unternehmen. N und A haben angefangen miteinander über Whatsapp zu schreiben und sich sofort gut miteinander verstanden. Geplant war nun, dass L,N und ich dieses Wochenende zu meinem besten Freund A fahren. Ich habe jetzt aber vor 2 Tagen, da ich leider krank geworden bin, meiner Freundin und meinem besten Freund abgesagt. Ich habe gesagt, dass es maximal spontan funktioniert und wir das Treffen dann einfach verschieben. Heute, kam meine Freundin L zu mir und hat mir gesagt, dass sie es schade fände das ich ja jetzt nicht mit am Wochenende zu A fahren würde. Ich habe daraufhin gefragt, wie sie das meinen würde? Daraufhin meinte sie, dass sie mit N und A geplant hätte, dass Wochenende zu verkürzen, aber gemeinsam zu 3 den Samstag verbringen würden. Ich bin kein eifersüchtiger Typ (kein Problem damit, dass meine Freundin in einer Männerwg lebt und zahlreiche männliche Freunde hat, alles cool) und kann mittlerweile mit den meisten Situationen des Lebens umgehen, allerdings hat mich diese Antwort extrem aus dem Ruder geworfen. Ich war extrem wütend, dass mein bester Freund sowie meine Freundin jetzt einfach zu 3 einen Wochenendtag geplant haben, obwohl ich krank bin und es mir schlecht geht. Das hat sich für mich wie Verrat angefühlt, und als hätte man mich hinter meinem Rücken hintergangen (da sie alles ohne mich geplant hatten) Dazu muss ich sagen, dass sich L und A kaum kennen. Ich habe ihr deutlich klar gemacht, dass ich das so nicht möchte. Sie meinte daraufhin, dass sie dann einfach ihre Freundin N zu meinem besten Freundin A bringt, dann mit ihrer besten Freundin N shoppen geht und dann A und N alleine lässt. Samstag Abend kämen sie dann wieder zurück. Dazu meinte sie, dass sie ihrer Freundin N nicht erneut absagen möchte (hatte vorherige Woche ein Treffen mit Freundin N abgesagt) und das N nicht ohne sie fahren würde. Zudem bräuchte sie aktuell viel Sozialleben und ihre Freunde aus ihrer Heimat hätten keine Zeit. Ich finde diese ganze Aktion einfach extrem egoistisch und ich bin wirklich extrem enttäuscht und wütend. Fragen: Ist meine Reaktion auf die ganze Situation normal und verständlich? Oder reagiere ich über und sollte sie einfach machen lassen? Wie würdet ihr reagieren? Ich brauche bitte wirklich einen objektiven Rat, da ich trotz vielem Nachdenken zu keinem sinnvollen Fazit komme. Danke Hamam
  15. MeanMachine86

    Kein Blowjob

    Hallo, liebe Community. Mein Alter: 32 Ihr Alter: 26 Dauer Bez: 7 Monate Häufigjkeit Sex: Täglich Zusammen wohnen: Nein hier mein Problem. Meine Freundin will mir keinen BLASEN. Sie sagt, weil sie Angst hätte mich sexuell zu enttäuschen, bzw. mir nicht gerecht zu werden, weil ich so viele Frauen hatte (Ich halte das für Laberei). Hab ihr nie erzählt wie viele es waren, keine Ahnung wie sie darauf kommt, aber man merkt schon, dass sie im Bett deutlich unerfahrener ist als ich, was ich aber total geil finde. Sie hatte vor mir nicht viele Sexpartner und eine lange knapp 9 jährige Beziehung. (Angeblich) Wer weiß was in einem Jahr Single alles passiert ist. Ich habe kürzlich versucht die 69er Stellung zu initiieren und sie wollte partout nicht. Bin dabei cool geblieben und habe den Sex fortgeführt, ohne 69er. Hinterher hab ich gefragt, ob sie noch nie einem Mann ein geblasen hat, oder ob sie Penisse irgendwie ekelhaft findet. Hat sie und nein! "Warum dann mir nicht?" War in meinem Kopf, habe ich ihr aber nicht gesagt und das Thema erstmal beiseite geschoben. Kein Bock darum zu betteln. Ich war sehr lange single und habe die Zeit genossen. Das mir eine Frau keinen geblasen hat ist mir recht fremd. Ich werde daraus nicht schlüssig, habe es danach nicht nochmal versucht, in der Hoffnung, dass sie von selbst mal auf die Idee kommt mich zu verwöhnen. Aber passiert ist nix. Ich bin dazu auch noch beschnitten, also an irgendeinem Geruch, o.Ä kann es nicht liegen und wie gesagt, bisher haben Frauen bei mir immer gerne geblasen. Ich glaube, sie hat mal schlecht Erfahrungen gemacht, vielleicht hat ein Mann ihr mal erzählt, dass sie nicht gut blasen könne o.Ä. Der Sex den wir haben ist sehr gut und leidenschaftlich. Wir haben eigentlich täglich Sex. Ausnahmen bestätigen die Regel. Von einer Betaiisierung bin ich m.Mn. noch weit entfertn, bzw. werde diese qauch nict zulassen wollen. Ich gehe weiterhin meinem Sport und meiner Arbeit nach, stelle sich nicht aufs Podest und wir haben auch außerhalb der Kiste viel Spaß miteinander. Es ist wirklich das einzige was mich stört. Ich habe schon überlegt einfach auf sehr dominate Weise ihren Kopf in die "richtige" Richtung zu drücken. Aber das war bisher nie nötig und es wäre mir lieber, wenn sie es freiwillig macht. Ich ertappe mich immer öfter mit dem Gedanken sie zu betrügen. IUch will das eigentlicvh nicht, aber ich hab wahnsinnige Lust auf einen BJ. Habt ihr ne Ahniung was dahinter stecken kjönnte? Vll sollte ich sie einfach mal in Konkurrenz stellen. Danke für etwaige Antworten.
  16. 1. Dein Alter 28 2. Ihr/Sein Alter 28 3. Art der Beziehung (monogam) 4. Dauer der Beziehung - 8 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex oft - gut 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Ihre Ex Affäre Ich versuch mich kurz zu fassen, falls es Fragen gibt, sagt Bescheid. Also meine Freundin hatte eine Affäre, die jedoch paar Wochen bevor sie mich kennen gelernt hat beendet wurde. Der Typ hat mal mich kennen gelernt und direkt über mich hergezogen, er kam wohl nicht damit klar, dass es aus zwischen denen ist. Keine Ahnung wer das beendet hat. Komisch war aber, dass sie das irgendwie genossen hat, dass er sich darüber so aufregt. Wie auch immer, das war am Anfang (erster Monat) der Beziehung. Da hatte ich schon überlegt, ob ich sie weiterhin sehen sollte, aber es ist ja nicht passiert. Wir waren auch mal wieder mit ihm unterwegs, aber ich war so schlecht gelaunt durch ihn, dass sie entschieden hat, dass sie uns nie wieder gleichzeitig sehen würde und in der Tat, hab ihn seitdem nicht mehr sehen 'dürfen" bzw. war durch Corona eh kaum möglich. Ach ja, mit ihren Leuten bin ich bisher auch kaum weg, nur mit ihren wirklich engen Freunden, was ich komisch finde, aber sie meinte das wäre ihr erstmal wichtiger. Na ja, der Typ ist immer wieder ein Thema. Sie erwähnt ihn oft in bestimmten Situationen. Sie meinte ich soll mir da nicht nicht so viel denken, das würde sie langsam zermürben, dass sie immer aufpassen muss, das sie ihn nicht erwähnt. Wie auch immer, ich habe da einfach ein schlechtes Gefühl, obwohl sie mir versichert, dass sie nie wieder was mit ihm haben würde obwohl sie meiner Meinung nach ihn doch noch ganz gut findet (das sieht man einfach wenn sie über ihn redet), obwohl sie oft über ihn lästert. Es kam auch auf, wo sie besoffen ihn erwähnt hat, da eine Situation sie an ihn erinnert hat oder in einem Gespräch seinen Namen erwähnt hat, obwohl es gar nicht um ihn ging. Evtl. interpretier ich da zu viel rein? Ich habe auch erfahren, dass sie auch schreiben (hat sie mir selbst erzählt), da er ja immer noch zu ihrer Clique gehört. Ich hab einfach ein schlechtes Bauchgefühl, dass er noch so eine große Rolle in ihrem Leben steht. Manchmal denke ich, dass sie selbst nicht weiss, dass sie ihn wohl evtl. noch gut findet. Sie meinte ich soll das akzeptieren (die haben auch manchmal zusammen Projekte), aber irgendwie habe ich ein schlechtes Gefühl. Jedoch bin ich mir zu 100% sicher, dass da nichts zwischen denen was ist, aber es geht eher hier darum, dass ich denke, dass sie noch auf ihn steht und was könnte in der Zukunft passieren? Ich weiß, dass ich das nicht nochmal ansprechen kann, da wir schon so oft darüber geredet haben. Falls ich das anspreche, wird das zum Ende führen. Des Weiteren habe ich gemerkt, dass sie auf Partys ziemlich flirty (auch mit meinen Freunde) hatte da das Gefühl, dass sie sich "umschaut" bzw. immer noch im Affären modus ist. Noch paar Infos, die evtl. helfen. Wir sehen uns ziemlich oft und der Sex ist gut. Des Weiteren kenne ich ihre ganze Familie und bin auch oft bei denen eingeladen. Auch habe ich noch nie so eine "erwachsene" Beziehung geführt wie mit ihr. Sie sagt immer was Sache ist, bei ihr muss man nicht raten, ist ziemlich direkt. Man, wegen dieser Ex Affäre kann ich mich einfach nicht auf sie komplett einlassen. Der Typ wird immer "dazu gehören". Ich frage mich, ob ich auf mein Bauchgefühl hören soll, weil mit angezogener Bremse funktioniert es einfach nicht, obwohl sie mir keinen wirklichen Grund gegeben hat für eine Trennung, aber diese Gefühl..finde es nicht gut, dass sie mit mir zusammen ist und aber noch zu Ex Affäre so viel Kontakt hat.
  17. 1. Dein Alter: 26 2. Ihr Alter: 25 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung 6 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex Gut/ mindestens 1x pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Sie zieht sich zurück 9. Fragen an die Community: Wie bereinigen? Hallo, folgendes Problem. Meine Freundin und ich hatten ein richtig schönes Gespräch vor kurzer Zeit über unsere Beziehung. Wie auch immer, am Ende habe ich verkackt. Es ist oft so, dass sie mich mitten im Abend wenn ich unterwegs bin anschreibt, dass sie mich sehr vermisst und mich sehen will. Um ehrlich zu sein, öfters hat mich das ein wenig gestresst, da ich jemand bin, der manchmal nicht gut nein sagen kann, was ich aber in letzter Zeit getan habe. Darauf war sie immer mal traurig, aber nichts dramatisches (davor immer gesprungen und meine Pläne abgesagt, glaub sie fand das aber attraktiv, dass es nicht mehr so ist) Ich habe dann in letzter Zeit souverän reagiert, dass ich keine Zeit habe und ich sie gerne wann anders sehe. Dabei hätte ich es belassen sollen (und um ehrlich zu sein, war es auch ein schönes Gefühl) Während dem Gespräch jedoch meinte ich zu ihr (da ich das Gefühl hatte man kann gerade über alles reden), dass mich das manchmal stresst, das ich nachdem ich nein sage, sie mir wieder schreibt, da es doch geklärt war. Das war ein grosser Fehler, ich hätte es einfach so handhaben sollen wir davor. Seitdem kommt gar nichts mehr und sie meinte auch, dass ich nächster Zeit mehr mit meinen Kollegen unterwegs sein sollte und sie mit ihren (hat mich auch darauf ausgeladen auf einen Trip mit ihren Freunden - bin sehr enttäuscht darüber) und sie mich nicht mehr stört. Na ja, wie gesagt, seitdem kommt nicht mehr viel und irgendwie vermisse ich das auch, dass sie mir einfach mitteilt, dass sie mich vermisst und mal abcheckt ob ich gerade Zeit habe, da ich davor immer mehr investiert habe. Seit dem Gespräch hat sie wohl das Gefühl, sie kann mir nicht schreiben...eine Idee wie ich das gerade biegen soll? Wollte eigentlich nur ausdrücken, dass ich manchmal dann ein wenig gestresst werde (obwohl es ja keine grosse Sache ist, da sie ja keine Probleme macht, wenn ich nein sage), da ich das Gefuehl hatte, dass sie enttäuscht ist, was sie wohl auch war. Dennoch freue ich mich immer darüber, dass sie an mich denkt und mit mir Zeit verbringen will. Irgendwie würde ich das gerne zurück nehmen..
  18. Hallo zusammen, ich wollte diesen Thread mal nutzen, um allgemein über den Umgang mit folgender Situation zu sprechen (sorry, wenn Wdh, aber nach 1 Stunde Suche keinen ähnlichen Thread gefunden). Wer kennt es nicht, man lernt eine tolle Frau kennen, baut Chemie auf, es entstehen coole Vibes und dann plötzlich aus heiterem Himmel: "Hey, du ich habe gerade erfahren, dass du mal eine Freundin von mir getroffen hast. Das geht leider gar nicht für mich. Machs gut." Nun ist mir klar, dass hier viele Faktoren mit einfliessen können. Dauer des Kennenlernens, Intensität, kam es möglicherweise zu Intimitäten? Und ich glaube für die meisten Frau nachvollziehbar, dass die Luft raus ist, wenn Mann mit einer guten Freundin mehrmals Sex hatte usw. Aber was ist mit jenen Situationen, wo man nur 1,2 flüchtige Kennenlernen-Dates hatte? Nicht mal ein KC zustande gekommen ist und man einfach kein Interesse an der Person hatte. Mir ist es in den letzten 6 Monaten geschlagene 3 Mal passiert! Alle Frauen haben die Kennenlernenphase von heut auf morgen abgebrochen (egal wie gut es lief), weil ich 1 belangloses Date mit ihrer Freundin hatte, teilweise 3, 4, 5 Jahre in der Vergangenheit. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und was meint ihr, warum schwinkt hier die Moralkeule so hoch? Und vor allem, gibt es Möglichkeiten entgegenzuwirken? Bisher schien mir das ein Ding der Unmöglichkeit. No matter, was ich gesagt und getan habe, die Nummer wurde ziemlich schnell gelöscht. Und klar, eigentlich müsste es einen nicht interessieren und NEXT, aber manchmal wird der Jagdinstinkt geweckt 😁 Was wohl aus eigener Erfahrung klappt, ist das pro-aktive Ansprechen über die Tatsache, aber das weiß man ja selber nicht immer, wen sie alles kennt. Bin gespannt über Erfahrungen 🙂
  19. Hallo, meine Freundin( 29) hat sich nach 6 Monaten von mir (30) getrennt und ist zu ihren ex zurück gegangen ( Beziehung monogam). Das ganze fing bei uns damit an, dass sie öfters zu mir gekommen ist und darüber geredet hat, wie schlecht sie ihr Freund behandelt hat (waren 7 Jahre zusammen). Er soll ihr wenig Aufmerksamkeit geschenkt haben, nach den sex hat er sie links liegen gelassen und hat sein ding gemacht. Wenn sie sich aufgeregt hat über sein verhalten, hat er sie einfach total ignoriert. Er soll ein totales das Arschloch gewesen sein. Zum Schluss hat sie sich immer weiter distanziert und egal was sie gemacht hat, er hat nicht um sie gekämpft. Wir sind dann zusammen gekommen und sie ist in meine Wohnung nach 2 Monaten gezogen. Ich habe dann versucht ihr genau das zu geben, was sie sich immer von ihm gewünscht hat. Habe ihr Blumen geschenkt, Schmuck und ihr immer viel Aufmerksamkeit geschenkt. Nach ca. 2 Monaten (nachdem sie zu mir gezogen ist) ist sie immer zickiger geworden (sie ist sowieso sehr zickig), hat mich immer respektloser behandelt. Wenn ich versucht habe ihr näher zu kommen hat sie mich angeschrien und mir gesagt ich soll sie endlich in ruhe lassen. Ich habe versucht das ganze mit mehr Aufmerksamkeit und liebe auszugleichen, was das ganze immer schlimmer gemacht hat. Wurde dadurch immer nervöser. Sie hat dann immer mehr mit den ex geschrieben und wenn sie ihn gesehen hat (sie wusste wohl wann er wo hin musste und ich dabei war) hat sie sich sexy gekleidet und hat sich den Schmuck umgemacht den ich ihr geschenkt hatte.Sie wurde mit der Zeit auch immer freundlicher zu ihm. Irgendwann ist sie zu mir gekommen und hat mir gesagt, dass sie es nochmal mit ihren ex probiert. Jetzt ist sie wieder glücklich und alles was vorher so schrecklich war ist wieder vergessen. Wollte sie ihn mit mir nur Eifersüchtig machen ? oder hatte sie einfach keine Gefühle für mich.
  20. Ich: 29 Sie: 19 Dauer der Beziehung: 2 Monate, monogam Problem: Wir sind seit zwei Monaten zusammen, ihr Interesse scheint sehr groß zu sein. Sie schreibt immer, sagt wie sehr sie mich liebt usw. Letztens haben wir uns aus Spaß über "Schönheit" unterhalten und da sagte sie mir, dass sie ihren Ex deutlich hübscher findet als mich. Er wäre einer der hübschesten Männer der Welt... Aber Aussehen spiele für sie kaum eine Rolle und ich wäre der beste Mann den sie getroffen hat bis jetzt. Mich hat es ziemlich getroffen... Ich bin so ein Mensch, dass wenn ich mich richtig verliebe, ist meine Freundin in meinen Augen die schönste Frau. Ich date auch nur hübsche Frauen, die seeehr nahe an mein Ideal rankommen. Nun frage ich mich, ob vielleicht ihre Gefühle doch nicht so groß sind, wie sie sagt. Oder ob sie einfach anders liebt als ich und Aussehen von den Verliebtheitsgefühlen trennen kann. Klar werden jetzt manche sagen, es ist egal und ich solle an meinem Selbstwertgefühl arbeiten. Aber trotzdem komme ich damit nicht klar und habe das Gefühl "zweite Wahl" zu sein. Ich habe keine Lust mehr auf meine Freundin und denke daran das ganze zu beenden. Was meint ihr? Freue mich über jede Meinung zu dem Thema!
  21. 1. Dein Alter: 29 2. Ihr Alter: 28 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 4 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Alle 2 Tage 7. Gemeinsame Wohnung: nein, übernachten aber gemeinsam 8. Probleme, um die es sich handelt: Hello Pickup Forum, Ich (m29) bin in einer monogamen Beziehung mit meiner Freundin (w28) seit 4 Monaten. Es ist alles noch relativ frisch also. Wir hatten uns Ende November kennengelernt, viel unternommen etc. und irgendwann kamen wir zusammen. Ich hab schon in der Kennlernphase gemerkt, dass sie etwas kälter wirkt, weil sie auch in der Vergangenheit mehrmals betrogen wurde und viel Stress hatte. Als wir jedoch zusammenkamen, war sie plötzlich komplett anders und zeigte auch genug Zuneigung. Mit der Zeit verbrachte ich auch öfter paar Nächte bei ihr und wir haben viel zusammen unternommen. Wir hatten auch alle 2 Tage guten Sex. Jedenfalls änderte sich so einiges in den letzten Tagen. Unser letzter Sex ist jetzt schon 2 Wochen her, weil sie meinte, sie hat wenig Lust grad. Das habe ich auch gut verkraften können, weil es mehrere Aspekte zu dem Thema gab: - Sie nimmt die Pille (möglicher Libidoverlust?) - Sie hatte früher Panikattacken und mittlerweile hat sie Angst vor Krankheiten weswegen sie durch dieses Corona Thema grad nicht die größte Lust hat Ich hab auch gemerkt seit dieser Corona Krise, die jetzt auch in Deutschland präsent ist, sie sehr psychisch angeschlagen ist von Tag zu Tag. Letzten Sonntag ist dann aber noch was passiert: In ihrer Heimat gab es ein Erdbeben und dort wohnt ihr Vater, weswegen sie sich extreme Sorgen darum machte und sie das alles noch mehr belastet hat. Seit diesem Sonntag ist Sie auch mir gegenüber extrem eklig und kalt geworden. Sie schnauzt mich für alles an und redet sehr eklig zu mir. Als ich dann am Donnerstag wieder zu ihr kam, hat sich wenig geändert. Früher war sie immer total froh, dass ich wieder zurückkam, wenn sie mich 2-4 Tage nicht gesehen hatte, jetzt ist das aber auch abgeklungen. Ich hab dann mit ihr darüber geredet und sie meinte, dass sie ihr das grad alles zu viel wird mit dem Stress und sie wohl Abstand braucht. Da es schon spät war, habe ich trotzdem bei ihr übernachtet und am nächsten Morgen nochmal mit ihr geredet. Sie meinte, dass es nichts mit mir zutun hat und dass sie das alles grad fertig macht. Das ist zwar alles schön und gut aber ich habe gemerkt, dass plötzlich eine starke Kälte von ihr kommt: - Früher hat sie mich immer mit Kosenamen überrumpelt wie Schatz etc., jetzt nennt sie nur noch meinen Namen - Keine Küsse, Umarmungen etc. von ihrer Seite aus - Sie hat mich in ihrem Handy mit Schatz eingespeichert gehabt und hat das umgeändert zu meinem richtigen Namen Gerade den letzten Punkt versteh ich nicht? Deswegen hatte ich sie nochmal angesprochen und sie gefragt, ob sie mich noch liebt. Sie meinte "Ist es dein Ernst, dass du mich das gerade fragst?". Ich hakte also nach und frage "Das heißt..?" und sie erwiderte nur "Ja, tue ich". Ich kann ja zwar verstehen, dass es ihr grad psychisch schlecht geht, aber kann dann eine Frau so abblockend und kalt werden? Gerade das mit dem Kontaktnamen im Handy kann ich 0 nachvollziehen. Wir hatten dann noch die 2. Nacht zusammen kuschelnd verbracht und ich bin dann nach Hause gegangen um etwas Abstand von ihr zu bekommen. Sie hat sich dann am selben Abend noch gemeldet und sich entschuldigt, dass es nicht in Ordnung ist wie sie mit mir umgeht und dass sie grad psychisch neben der Spur ist. Sie meinte wieder auch es hat mit mir nichts zutun und ich habe so ein Verhalten nicht verdient. Sie meldete sich gestern Abend auch nur ganz kurz und schreibt halt oberflächlich, während wir früher auch gerne mal lange telefoniert hatten über den Tag hinaus. Jetzt meine abschließende Fragen: Wie soll ich damit umgehen? Liebt sie mich wirklich noch? Kann jemand durch Stress und die Psyche so kalt werden? Warum sagt sie nicht die Wahrheit, wenn sie sich trennen will? Hat die Beziehung noch Zukunft, oder neigt sie sich dem Ende? Gruß
  22. 1. 20 2. 19 3. monogam 4. 2 Jahre 5. 1 Monat 6. Gut, zufrieden 7. Nein Hi Leute ich bin komplett neu hier und möchte einfach mal mein aktuelles „Problem“ schildern. Ich habe mich schon in ein paar Sachen reingelassen und bin gespannt was ich hier alles in Forum an Erkenntnisse sammeln kann. Tja vorab muss ich zugeben das ich öfters schon Situationen in der Beziehung hatte, wo ich mir dachte „Alter“ sie meldet sich die ganze Zeit nicht „das geht doch nicht“ aber wenn du jetzt was schreibst machst du es eigentlich noch schlimmer. Am Ende hat dann trotzdem immer meine innere Stimme gesiegt die mir sagte „komm schreib doch noch einfach was“. Meine Freundin hat mir heute folgende Sachen vor dem Kopf geworfen : „ Das ist mir alles zu anhänglich“ „Es stresst mich so sehr dass es in mir richtig kocht„ und sie sagte klar das sich was ändern muss und drohte quasi damit das ich sie sonst nicht mehr so häufig sehen könnte. Heute hatte ich kaum was von ihr gehört, ich wusste zwar das sie ihr Zimmer neu einrichten möchte hätte mir aber gerade nach meinem Feierabend ein kurzes Gespräch gewünscht. Einfach wie der Tag so war und was die nächsten Tage so ansteht und genau dann musste ich mir die oben genannten Sachen anhören. Sie interessierte sich dabei auch garnicht für meine Seite also das ich es mir halt gewünscht hätte einfach was von ihr zu hören. Sie war total distanziert und behandelte mich wie ein Fremden.Ehrlich gesagt hat es mich auch sehr verletzt gerade die letzten Monate waren sehr intensiv zwischen uns, sie lag im Krankenhaus wo ich sie jeden Tag unterstütze und teils dort länger war als zuhause. Da war sie natürlich die süße Freundin, kein Streit keine Meinungsverschiedenheit einfach nichts. Ich sollte jeden Tag vorbei kommen und bei ihr sein. Danach den Monat musste ich ihr sogar Geld vorstrecken und trotz allem was ich für sie tue, kommt sie mir mit sowas um die Ecke. Klar vllt haben diese Dinge überhaupt keinen Zusammenhang, aber jemand der einen so unterstützt dem werfe ich doch nicht solche Sachen vor dem Kopf oder sehe ich das falsch ? Sie hat es ja nichtmal in einem respektvollen Ton mir gegenüber gesagt bzw. geschrieben. Sie ist natürlich jetzt total auf Abstand und behandelt mich auch anders Vielleicht liege ich ja komplett falsch aber im Prinzip hat ja jeder seine Macken auch sie hat welche aber allein aus Liebe und Respekt hätte ich solche Aussagen nie getätigt. Was kann ich jetzt am besten tun ?
  23. Hallo Freunde, 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Viele 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Friendzone 5. Beschreibung des Problems Ich habe vor ca. einem halben Jahr eine Frau kennengelernt, an der ich zunächst gar kein sexuelles Interesse hatte. Die Zeit die wir an dem Ort zusammen verbracht haben war auf ein paar Wochen begrenzt. Sie hat mir damals ihre Gesellschaft regelrecht aufgedrängt. So haben wir angefangen uns auszutauschen und kennenzulernen und haben dann ziemlich oft zusammen Dinge unternommen, zusammen gegessen etc. Sie hatte in der Zwischenzeit eine Beziehung und obwohl ich mich nicht so zu ihr hingezogen gefühlt habe, hat es mich irgendwie schon damals gestört, war mir aber nicht wirklich klar warum. Auf jeden Fall ist sie in der Zwischenzeit so ziemlich zu meiner besten Freundin geworden. Wir haben uns auch öfters bei ihr getroffen und Filmabend gemacht etc. ohne dass etwas passiert wäre. Hatte wie gesagt auch gar nicht gross das Bedürfnis danach. Sie erwähnt immer wieder, wie wichtig ich in ihrem Leben geworden bin und dass sie sich gar nicht vorstellen möchte, mich zu verlieren. In letzter Zeit fühlte ich mich dann doch öfters zu ihr hingezogen und habe vermehrt angefangen, körperlichen Kontakt aufzubauen etc. Auch sie sucht immer sehr viel Körperkontakt, streichelt mich, kuschelt sich an meine Brust wenn wir Filme schauen etc. Wir necken uns auch ständig gegenseitig, auch mit sexuellen Anspielungen, sprechen offen über Sexualität usw. So dachte ich, dass sie wohl Sex auch nicht abgeneigt wäre. Wir waren noch zusammen in den Ferien für 2 Wochen und dann wollte ich endlich Nägel mit Köpfen machen :P. Ich habe dann ihre Hand genommen und sie zu mir hingezogen und angefangen sie zu streicheln und küssen an der Stirn, Wange etc. Es schien sie zwar nicht zu stören, aber sie hat auch überhaupt nicht mitgemacht, sodass es mir dann irgendeinmal verleidet ist und ich es gelassen habe. Am nächsten Morgen hat sie mich darauf angesprochen, dass ihr aufgefallen ist, dass ich vermehrt Nähe suche in der letzten Zeit und dass sie denkt, dass das nicht so gut ist. Sie hat aber noch erwähnt, dass sie sich auch nicht belästigt fühlt oder so. Als wir geredet haben, hat sie dann so by the way noch ausgespuckt, dass sie eben etwas mit einem anderen hat seit ein paar Wochen und ihr Herz halt vergeben sei. Das war der Moment, als mein Ego so richtig angekratzt wurde. Irgendwie würde ich sie am liebsten auf den Mond werfen, aber sie ist mir eben echt wahnsinnig wichtig und ich bringe es nicht fertig, den Kontakt zu ihr abzubrechen. Ich habe schon lange nicht mehr mit einer Person so viel Zeit verbracht. Leider habe ich noch den Fehler gemacht, ihr meine Gefühle zu gestehen, dass es für mich in letzter Zeit halt mehr als Freundschaft geworden ist. Sie hat gesagt es tue ihr sehr leid aber für sie war halt irgendwann klar, dass es "nur" Freundschaft ist. Und wiederum erwähnt, wie wichtig ich ihr sei und ihr die Vorstellung das Herz breche, mich zu verlieren. Ich weiss auch, dass ich extrem wichtig bin in ihrem Leben, auch wenn diese Sätze recht manipulativ klingen mögen. Ich habe ihr dann gesagt, dass ich erst mal etwas Abstand will für die nächste Zeit und ich mich dann wieder melden werde. Keine 2 Wochen später hat sie mir wieder geschrieben, wie schwierig das ganze für sie sei, nicht zu wissen, wann sie mich wieder sehen kann etc. Haben uns dann heute wieder gesehen und ein paar Filme geschaut. Soviel zur Situation. Was ich in letzter Zeit versuche anzuwenden ist: - Häufiger Desinteresse signalisieren, etwas Push & Pull versuchen anzuwenden körperlich sowie bei Gesprächen - Sie necken und bestrafen, wenn sie respektlos ist - Ihr sagen dass ich mich gut fühle und es kein Ding wäre, obwohl es mich anpisst 6. Frage/n 1. Ist da noch irgendwas zu retten was die sexuelle Ebene angeht? 2. Habt ihr ähnliche Situationen erlebt? Es ist ein unlösbarer Konflikt in meinem Kopf, einerseits macht mich das ganze einfach nur wütend und tretet mein Ego mit Füssen, andererseits kann ich sie einfach nicht kicken, weil sie mir zu wichtig ist. 3. Wie sollte ich mich verhalten, um doch noch sexuelle Anziehung zu erzeugen? Ich denke ich habe einfach den Moment verpasst, war ja damals auch nicht interessiert daran. Sie hat mir auch mehrmals gesagt dass sie mich attraktiv und heiss findet. 4. Sollte ich vermehrt irgendwelche Geschichten erzählen, was ich los habe oder noch mit einem anderen Mädchen abgemacht habe etc.? Danke!
  24. 1. 27 2. Sie, 24 3. LTR 4. 4 Monate 5. 2 Monate 6. 1-2 mal/Woche 7. Nein 8. Veränderung ihrerseits/Eventueller Umzug bei ihr 9. Hi Leute, In meiner Beziehung hakt es zurzeit etwas, kommt mir zumindest so vor. Kleine Vorgeschichte, die vielleicht Dinge aufdeckt, die mir nicht auffallen: A.) Bin mit meiner Freundin seit 4 Monaten zusammen. Wir waren bereits 2x in Urlaub (1 Wochenende + 5 Tage Ski), sonst so 2-3 mal die Woche was unternommen. War ne super Zeit, keine Probleme. Zwischenzeitlich ist sie in eine andere Wohnung in der gleichen Stadt gezogen, da sie es mit ihrer Mitbewohnerin nichtmehr aushielt. Habe ihr dabei wirklich viel geholfen, Sachen rumfahren, Möbel holen, montieren, aufbauen, diesdas. Da ich an einen Sprinter komme und ein Auto habe (Sie nur nen Roller) habe ich das gerne für sie gemacht. Und damit fängt es an: Nachdem der Umzug + Möbel einigermaßen erledigt war, sagte sie, als ich bei ihr war vom einen auf den anderen Moment, dass sie mal allein sein will. Sie will nach dem ganzen Stress mal etwas ruhe, will etwas auf Distanz gehen(War zu dieser Zeit vielleicht wirklich etwas viel). Eine Woche später sagte sie mir, dass sie so ist, wenn sie stärkere Gefühle entwickelt. Seitdem ist sie irgendwie anders, logischerweise etwas distanzierter und etwas "verschlossen". Das war alles im Zeitraum vor 6 Wochen bis vor 3 Wochen. Problem: Ich kam mir vor, wie der letzte Vollidiot. Umzug rum, hast geholfen, dann lass mir mal etwas Ruhe jetzt. Kam mir schon etwas ausgenutzt vor, war vielleicht nicht so gemeint, keine Ahnung. Wie seht ihr sowas? B.) Jetzt war ich gestern bei ihr und sie sagte mir, dass sie in nem halben Jahr in eine andere Stadt ziehen will, weil ihr momentaner Lebensort zu langweilig wäre. Andere Stadt ist 300km Fahrweg entfernt von mir ( Momentan sinds 25 zu ihr). Hat mich natürlich voll getroffen... Sie meint noch so, ist ja nicht schlimm, sie kennt viele, die Fernbeziehungen haben, und ich soll ihr diese Freiheit geben. Spricht nichts dagegen, dass jeder seine Freiheiten braucht, aber sowas? Ich weiß nicht, wie ich darauf reagieren soll, vor allem weil der Grund dafür wirklich nur ist, dass es ihr in der momentanen Stadt langweilig ist. Als sie vorhin auch noch angerufen hat, ob ich ihr bei ner Jobbewerbung dort helfen könnte, bin ich eventuell etwas zu laut geworden, konnte aber auf sowas in dem Moment nicht anders reagieren. Ich weiß einfach nicht, wie ich das deuten soll. Vielleicht übertreibe ich jetzt etwas, aber ich finde sowas schon etwas "respektlos" sich einfach so dann aus dem Staub zu machen. Sie ist auch nicht kompromissbereit (nähergelegene Stadt o.ä.). Wie würdet ihr auf sowas reagieren? Wäre fürn paar Anregungen und andere Sichtweisen dankbar! Grüße, Patrick
  25. Liebe Community, ich bin 30, meine Freundin 24, ldr, seit 3 Monaten erst zusammen. Ich habe eine sehr schlechte Beziehung zu meinem Bruder. Seit ich denken kann, versucht er mir Frauen auszuspannen, nach der "Ich bin der Größere und Reifere" Masche. Seitdem wir erwachsen sind und es diesen Unterschied nicht mehr gibt, betont er nun, dass er der fürsorgliche Bruder sei, der immer für mich da war und der sich sorgt. Die Wahrheit sieht leider ganz anders aus. Er hatte sich nie interessiert und ich war cool damit. Es gibt einfach keine klassische Bruderbeziehung zwischen uns und damit habe ich mich abgefunden, aber nun, wo wieder eine Frau ins Spiel kommt, nutzt er diese Lüge und das geht gar nicht. Er ist sehr manipulativ und ist damit auch bei meinen Eltern immer sehr weit gekommen. Ich weiß, dass ich sehr fixiert auf meine Freundin bin, aber ich will halt nicht, dass sich das ganze wiederholt. Ich habe vor 3 Monaten meine Freundin kennengelernt. Sie wohnt in Spanien. Ich habe darüber erstmal nicht weiter geredet und schon gar nicht mit meinem Bruder. Sie ist sehr internetaffin und nutzt alle Sorten des Socialmedia und ich bin eher ein Skeptiker davon, was die meisten hier wahrscheinlich nicht nachvollziehen können. Ich habe meinen FB Account vor 2 Jahren deaktiviert, aber das heißt nicht, dass ich keine Freunde oder keinen Freundeskreis hätte ;-). Jedenfalls war sie natürlich neugierig auf mich und wollte wissen ob ich jemanden oder etwas verheimliche. Sie hat also recheriert weil sie mir nicht ganz geglaubt hat bezüglich FB und dann wohl über den Nachnamen meinen Bruder gefunden, der eine hohe Internetpräsens hat und noch darüber hinaus eine kleine Firme gegründet hat vor 2 Jahren. Nun zieht er die gleiche Masche ab wie immer: Ich habe meinem Bruder bestimmt gesagt, dass er sich raushalten soll und meiner Freundin sehr bestimmt erklärt, dass ich keine guten Erfahrungen mit Ihm gemacht habe und sie gewarnt. Sie verneinte, dass sie mit ihm schreibt, aber seitdem hat sich alles geändert: sie zeigt keine Affections mehr. Ich habe sie demletzt an unsere gemeinsamen Nächte erinnert (das ist jetzt leider 2 Monate her) und sie hat im Chat sich ganz komisch verhalten: sie hat so geschrieben, als wenn sie sich nicht mehr erinnern würde, daran. Wenn ich auf Abstand gehe, beschwert sie sich zwar und droht mit "Schlussmachen", wenn ich sie aber danach frage, was ich besser machen kann, wieso sie mir keine Bilder mehr senden will und wovon wir überhaupt Schlussmachen, weicht sie immer wieder aus. Mein Bruder postet jetzt alte Bilder von mir in der Gruppe (sie ist nicht Teil der Gruppe, weil sie ja angeblich nicht in Kontakt sind) aber er sendet sie auch sicher ihr. Das ist Teil seiner Masche und wirklich eine Masche von ihm. Ich rede hier sehr schlecht über meinen eigenen Bruder, aber es gibt keine Beziehung er hat mich immer nur ausgenutzt. Ich weiß halt nicht, was ich machen soll: No contact und ihr sagen, dass ich sie gewarnt hatte vor ihm, auch wenn sie dann eh nicht zugibt, dass sie schreiben oder soll ich so manipulativ wie mein Bruder sein? Er stellt mich dar wie den größten Loser (das einzige, was mich zu einem "Loser" machen könnte ist die Tatsache, dass ich längere Zeit depressiv war, was er in der Vergangenheit auch gegen mich verwendet hatte "Mein kleiner Bruder, ich kümmere mich um ihn". Er rufte und ruft nur an, wenn er selbst Probleme, in Wirklichkeit). Ich habe ihr von dieser Depression bis jetzt nicht erzählt und natürlich macht mich das angreifbar. Ich fühle mich so Chancenlos, weiß nicht, wie ich gegen ihn ankommen soll. Seine Internetpräsens und meine fehlende Internetpräsens hat sie wohl beeindruckt. Es hört sich so an als wenn ich der größte Loser wäre, bin ich aber nicht. Ich bin gebildeter als er und sehe besser aus. Das hört sich eher nach einem Komplex an, ist aber so. Ich versteh halt nicht, wieso ich das so schwer unterbinden kann. Ihr werdet mir sicher raten, die beiden in den Wind zu schießen, aber ich kann das nicht schon wieder zulassen, auch, wenn mir die Hände gebunden scheinen. Soll ich weiter auf "Cool" machen und so, als hätte ich den Streit wegen meinem Bruder vergessen und merkte nichts? Oder soll ich auch einen auf guten Bruder machen? Das kann ich aber nicht. Ich weiß nicht wie er das schafft. Und dazu müsste ich ihn ja auch thematisieren. Sie ist mir sehr wichtig. Und als das das let Danke an die Community schon einmal!