Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'freundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

302 Ergebnisse gefunden

  1. Mein Alter:21 Ihr Alter:17 Ich habe vor ca 3 Monaten jemand kennengelernt für Sie war es erst Freundschaftlich doch wir sind uns jetzt schon öfter nähergekommen, aber sobald ich Ihr in die Hose will blockt sie. Wenn ich ihr an den Nippel rumspiele und sie durch die Hose finger scheint es ihr wenn sie es dann mal zulässt auch sehr gut zu gefallen und sie sagt das sie feucht wird, aber wenn ich weiter gehen möchte blockt sie ab. Sie hat auch schon von sich aus ihre Hose runtergezogen sodass ich ihr am Arsch rumspielen konnte. Wir knutschen auch heftig rum und sie hat mir auch schon einen runtergeholt aber ich komme bei ihr nicht weiter.. Jemand eine Idee was das Problem ist?
  2. 1. Dein Alter 29 2. Ihr/Sein Alter 27 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 5 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex aktuell nur 1-2x die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Freundin will kaum noch Sex 9. Fragen an die Community Also ich denke gerade ernsthaft darüber nach, meine LTR nach nur 2 Monaten wieder zu beenden. Es fing alles ganz toll an, wir lernten uns lange kennen, hatten viele Dates und auch recht schnell Sex. Es hat soweit alles gepasst und ich hab mich auch in sie verliebt. Die Bindungsversuche und das Thema Beziehung kam aber von ihr. Nun sind wir also 2 Monate zusammen und während wir die ersten 2 Wochen recht viel Sex hatten ist jetzt im letzten Monat immer irgendwas Neues. Erst war sie krank, dann hatte sie mal keine Lust (ist ja auch mal okay, ist bei mir nicht anders), dann hatte sie dann noch ihre Tage und und und... Ich habe das Thema auch angesprochen und sie meinte, es liegt nicht an mir. Sie wäre einfach abends total K.O. vom Tag und hätte dann eben meistens keine Lust mehr auf Sex. Nunja, bei mir ist das eben komplett umgekehrt. Aktuell würde ich am liebsten 3x täglich vögeln. Sie meint, sie hätte viel mehr Bock auf mich, wenn ich nicht immer den ersten Schritt machen würde oder gar nicht an Sex denken oder nicht wollen würde!? Bin ich zu aufdringlich oder ist das nur eine Ausrede von ihr? Wenn ich bock auf sie habe, dann mache ich natürlich auch den ersten Schritt. Natürlich immer unterschiedlich, mal zärtlich und mal reiße ich ihr einfach die Klamotten vom Leib. Der Sex ist nicht eintönig, immer abwechslungsreich, ich lecke sie, sie bläst, wir haben immer viele verschiedene Stellungen drin und meistens kommen wir auch beide. Das Problem ist, dass sie in letzter Zeit ziemlich oft blockt. Nachmittags wenn wir von der Arbeit kommen heißt es "Nein jetzt nicht, ich bin nicht geduscht" und abends im Bett heißt es "Nein, ich bin echt zu müde jetzt" oder so. Ich fühle mich jetzt schon ziemlich scheiße wenn wir im Bett liegen und habe schon Angst sie überhaupt mal anzufassen, weil ich denke, dass es sie stört. Das ist doch nicht gesund. Hatte es dann gestern nochmal angesprochen, gesagt dass ich ein sexueller Mann bin und mir da auf Dauer etwas fehlt wenn das so bleibt und dann fing sie fast an zu heulen und meinte ich will nicht dass du mich deswegen verlässt!? Kurz darauf war sie duschen, kam wieder und hat angefangen meinen Schwanz zu massieren und wir hatten Sex...Aber auch danach hab ich mich irgendwie mies gefühlt. Weil sie es eben nur getan hat, damit ich sie nicht verlasse (davon hab ich nie was gesagt btw)?! Ist da noch irgendwas zu retten? Auf Dauer wird mich das nicht glücklich machen..und Fremd gehen will ich nicht...sie sagte mir mal, dass sie schon sehr oft betrogen wurde, daher vermute ich mal, dass das bei ihr schon immer so war!? Das ihr wenig Sex einfach ausreicht?! Das kam halt am Anfang überhaupt nicht so rüber, da präsentierte sie sich ziemlich offen und hat sogar vorgeschlagen mal gemeinsam in nen Swinger Club zu gehen und so Sachen...wir hatten quasi immer Sex wenn wir uns gesehen haben (wir sehen uns fast jeden Tag)..und dann so ein Wandel...ich versteh es nicht und weiß nicht mehr weiter...bin für jeden Tipp dankbar...
  3. Hey ich bin gerade 21 Jahre alt geworden und frage mich warum es keine so richtig ernt mit mir meint. Ich hatte bis jetzt mit 3 Mädchen etwas am laufen aber so richtig ernst hat es keine mit mir gemeint würde verarscht undsoweiter Hatte bis zu meinem 17. Lebensjahr sogut wie keine Erfahrungen, da ich oft abgelehnt wurde und keine interresse an mir hatte. Mein erstes Mal hatte ich dann mit 17 mit einer sozusagenen Zufallsbekanntschaft. Sie schrieb mich an und wir traffen uns dann eben, wobei es auch zum Sex kam und weiteren treffen. Nach ca 1-2 Monaten brach Sie den Kontakt dann zu mir ab. Vor anderen stritt sie auch immer ab mit mir Sex gehabt zu haben als ob ich Ihr peinlich wäre. Die 2. habe ich über einen Kumpel kennengelernt. Sie war zwar erst 15 und ich 19 aber trotzdem habe ich mich auf ihre Spielchen eingelassen und wir haben uns bestimmt 6 Monate lang getroffen und auch Sex gehabt und alles was zu einer „Beziehung“ dazugehört. Während dieses Zeit habe ich Gefühl für sie entwickelt doch sie ging mir dann auch fremd und schrieb mir dann irgendwann das sie mir das alles nur vorgespielt hatte mit Liebe, Beziehung... Irgendwie meint es eben keine ernst mit nur und ich werde mehr wie ein Spielzeug behandelt. Mein 2. Problem ist ich werde immer so schnell eifersüchtig obwohl ich nichtmal in einer Beziehung bin damit meine ich, dass ich mit einer etwas am laufen habe und sie sich dann mit andere trifft mich das sehr verletzt und wütend macht. Was meint ihr zu meiner Situation ?
  4. 1. Dein Alter: 21 2. Ihr/Sein Alter: 18 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): monogam 4. Dauer der Beziehung: 10 Moante 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Moant 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Jedes treffen 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Habe ein Problem mit dem besten Freund. Hallo Leute, Ich bin seit ein paar Woche stiller Mitleser in diesem Forum, da ich das Thema Pickup interessant finde und der Meinung bin das es auch in einer Beziehung weiterhelfen kann. Das "Problem" könnt ihr ja in der Überschrift schon entnehmen, und ich weiß das die Meinungen dazu weit außeinandergehen werden. Zu mir: Bin 21 Jahre alt, lebe in meiner eigenen Wohnung (Sie noch bei den Eltern). Meine aktivitäten sind Fitness, Fußball, Musik (Klavier und Gitarre), Party (Sie meistens dabei) und auch beruflich ist alles im grünen Bereich. Wie gesagt find ich das Thema PickUp spannend(vorallem die Storys im Forum) jedoch hab ich noch nie wirklich aktiv probiert Frauen anzusprechen. Wahrscheinlich weil ich noch nie das Problem hatte, Keine in meinem Leben zu haben. Gab also immer Ladys die auf mich standen, warum keine ahnung ^^. Zur Beziehung: Zu allererst: Es gibt kein Problem in der Beziehung, sondern eher ein Problem in mir🙂 Und bin kompletter anfänger im bezug auf PickUp etc. und für Ratschläge sehr dankbar. Wir führen eine sehr liebevolle Beziehung, sehen uns seit anfang eig. täglich, somit haben wir auch so gut wie jeden tag sex. Meistens kommt sie aber recht spät Abends zu mir weil ich jeden Tag training hab, Klavierunterricht etc. Sie hat übringends auch ein Hobby das sie jeden Tag ausübt deshalb passt das eh. Wir streiten fast nie außer ich sag ihr mal wenn mir was nicht passt. (Sie reagiert da sehr emotional) Bin eher der Typ der bei vielen aneckt anstatt jedem zu gefallen. Jeder führt dasselbe leben wie vor der Beziehung außer, das wir echt krass ineinander Verliebt sind. Wir freuen uns jeden tag auf den Abend zu zweit. Nun zu meinem Problem: Es ist klassischerweise ihr bester Freund. Und er ist auch wie der typische beste Freund. Verhällt sich sehr weiblich etc. (Stimme, will jedem alles recht machen, hatte noch nie eine Freundin...).WICHTIG: Meiner Meinung nach steht er schon immer auf sie. Ich hab mich nie mit ihm angefreundet oder länger unterhalten weil wir uns unterscheiden wie Tag und Nacht. Hat sie nicht weiter gestört glaub ich. Sie unternimmt manchmal was mit ihm wenn ich keine Zeit hab (Hätte auch keine Lust dazu^^). Ich könnte mir auch nie vorstellen das die beiden jemals was miteinander haben. Mein Problem spielt sich eher auf der emotionalen Ebene ab, da könnt ich manchmal echt eifersüchtig werden. Die Art wie sie ihn ansieht und anlacht wenn er da ist darauf komm ich in letzter Zeit einfach nich klar. Sie hat mehrere Männliche Freunde bei denen alles Cool ist aber bei ihm find ich das echt krass. Mal ein Situation damit ihr wisst worum es mir geht: Wir sind auf einer Party wo er zufälligerweiße auch immer auftaucht. Ich werde in dem Moment komplett vergessen, sie freut sich übertriiiieeeeben krass ihn zu sehen. Wirklich so als wär sie in ihn verliebt. Dann spiel ich teilweise auch keine Rolle mehr, sie hauen ab und gehen tanzen oder zusammen was trinken. Wenn ich mir ihr reden will kommt meistens nur: "jaja warte kurz". Das geht dann so eine Zeitlang dann kommt sie wieder zu mir. Aber alles was er erzählt ist lustig und toll, da krieg ich so einen Hals. Die lächerlichsten Witze findet sie so krass lustig und häult vor lachen. Und ich übertreib da nicht! Vorallem wenn er so lächerliche Dinge macht wie einen Zaubertrick wo er aber offensichtlich den Trick dahinter zeigt das man es lustig findet. Ich meine findet ihr sowas lustig? Er kommt mir echt immer vor wie der Gruppenclown der nur am Witzreißen ist. Ernst, gibts nicht. Sollte vorher reichen denk ich. Wenn ihr noch mehr Infos braucht bitte sagen! 9. Fragen an die Community. 1. Einfach eure Meinung dazu. 2. Tipps wie ich gegen diese Emotionale Eifersucht entgegenwirken kann, ich weiß ja das Problem bei mir liegt. Es kann mir ja scheiß egal sein denn ich nimm sie ja täglich durch. ICH PUSSY! 3. Habe diesen Thread auch erstellt um Erfahrungen auszutauschen im bezug auf "Bester Freund der Freundin" 4. Tipps, Anregungen, mir das Gehirn waschen, was ihr wollt 🙂
  5. Hey Leute, ich bin neu im Game und bin 18 Jahre alt. Ich bin dementsprechend sehr unerfahren und hatte noch nichts mit einem Mädchen. Gestern war ich feiern und bin einem Mädel (1 Jahr älter) was näher gekommen. Sie hat mir sehr viele Fragen gestellt. (bzgl. Wohnort, schulische Laufbahn und so etwas) und ich habe versucht, es ein bisschen körperlich eskalieren zu lassen (ihr Bein angefasst, ihr Bauchnabelpiercing, an der Schulter). Nur waren meine Berührungen denke ich eher unkalibriert. Im Gegensatz zu mir ist sie ziemlich erfahren mit dem anderen Geschlecht und hatte bereits viel mit Jungs. Morgen haben ich wieder Schule und fühle mich ziemlich unsicher wie ich weiter vorgehen soll und auch etwas eingeschüchtert... Ich wäre an einer Beziehung mit ihr interessiert. Ich bin dankbar für jede Hilfe. Schönen Tag noch! LG
  6. 1. Mein Alter 20 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Richtige Safes gar Nicht, immer nur mit anderen Freunden zusammen getroffen 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Ich bin ganz neu in diesem Forum, aber ich würde gerne von diesem Wochenende mal berichten und um euren Rat bitten: Also die Situation war die, dass ich mit einigen Freunden & Freundinnen (alle so zwischen 20 & 22) Freitag & Samstag feiern waren. Mit einer von den Mädels, hab ich schon seit längerer Zeit eine gewisse postitve Spannung zwischen uns gespürt (Freunde & Freundinnen konnten mir das bestätigen, also komplett täuschen kann ich mich da nicht.). Ich denke der Grund warum die Spannung bis heute anhält ist der, dass wir uns nur selten sehen (< 1 mal pro Monat). Jedenfalls lief am Freitag mit ihr alles wie am Schnürchen. Wir haben uns gegenseitig aufgezogen, es gab viel Kino. Mehr ging allerdings nicht, weil sich keine passende Sitaution ergab. Außerdem hatte ich evtl auch schon zuviel getrunken. Ich versuchte ihr nicht zu viel Aufmerksamkeit zu schenken. Am Samstag wieder ähnlicher Verlauf. Alles perfekt. Gegen später ergab sich dann die Situation für den nächsten Schritt - Den Kuss. Wir standen vor dem Club. Leider war mein Zielobjekt und ich nicht alleine, sondern ihre Freundinnen (übrigens auch meine Freundinnen) standen paar Meter daneben. Jedenfalls standen wir beide uns Händchen haltend gegenüber und haben uns tief in die Augen geschaut und angelächelt. Natürlich setzte ich zum Kuss an und sie drehte ihren Kopf weg. Ich komplett baff. Ihre allererste Reaktion weiß ich leider nicht mehr. (Evtl dem Alkohol wegen). So blöd und gut angeschwipst wie ich war, fragte ich sie blöderweise was denn los sei und sie meinte nur was ich denn meine..daraufhin: Ich: "Na das gerade" Sie: *schulterzuckend* Ich: " Du hängst mir den ganzen Abend an der Hand(?!) und machst mega auf Interesse an mir und dann jetzt das?!" Dann hat sie irgendwas gemeint von, dass sie mich ja "so so sooo lieb" hat "aber blablabla" Danach hab ich natürlich erst mal paar Desinteresseindikatoren rausgehauen und es ging weiter wie zuvor: Sie hang mir am Arsch wir umarmten uns inig gefühlt tausend mal. Ich hatte sie im Arm usw. Aber zu mehr kams wieder nicht..Ich hatte es aber auch nicht mehr versucht dann. So jetzt paar Vermutungen von mir: (1) Shittest von ihr? (2) Sie wollte nicht weil ihre Freundinnen in der Nähe bzw viele andere Menschen in der Nähe zum Zeitpunkt als ich sie küssen wollte (sozialer Status und so) (3) Ich war zu betrunken, wobei anzumerken ist, dass sie auch angetrunken war (4) Friendzone (halte ich ehrlich gesagt aber für unwahrscheinlich, warum kann man ja denken ich oben lesen) (5) Sie wollte mich nur verarschen und Bestätigung von mir (auch sehr unwahrscheinlich meiner Meinung nach, da ich sie nicht so einschätze) (6) Anti-Schlampen-Schild (kann ich schwer einschätzen) Andere wirkliche Gründe fallen mir gerade nicht ein. 6.Frage/n 1. Welchen Grund vermutet ihr? 2. Wie mach ich weiter? 3. Wie kann ich das nächste mal bei so einer Situation am besten reagieren? Ich möchte noch kurz anmerken, dass ich nicht nur auf einen ONS oder so aus bin, weil da auch ein wenig der Freundeskreis auf dem Spiel steht . Es ist aber auch (noch) nicht so dass ich in sie schwer verliebt bin, sondern dass ich sie einfach bisher schon ziemlich interessant finde. Das war's denke ich erstmal! Sorry für meine "unqualifizierte Sprache" ohne Fachbegriffe 😄 Würde mich natürlich extrem freuen wenn ihr mir helfen könnt!
  7. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung: zufällige Berührungen 5. Beschreibung des Problems Die Frau und ich sind seit gut 5 Jahren befreundet und haben uns immer wieder mal getroffen (2-3 Mal pro Jahr) um gemeinsam Abendessen zu gehen. In den letzen 6 Monaten haben wir uns allerdings etwas häufiger getroffen (1-2 pro Monat), aber trotzdem immer nur zum Abendessen. Die Rechnung teilen wir uns immer 50:50. Nach dem letzten Abendessen sind wir das erste Mal nach dem Essen noch spazieren gegangen und haben uns noch weiter unterhalten. Dabei habe ich gemerkt, dass es bei mir mehr als nur Freundschaft inzwischen ist. Deshalb habe ich sie gefragt, ob sie mit mir auf ein „Date“ gehen möchte (mein Vorschlag ist gemeinsam wandern zu gehen) und nicht immer nur gemeinsam Abendessen gehen. Diese Einladung hat sie sofort angenommen und gesagt, dass sie auf jeden Fall interessiert ist. Im Nachhinein frage ich mich aber, ob sie das interessiert sein auf ein Date an sich oder nur das Wandern bezogen hat. 6. Frage/n A) Wie erkenne ich, ob sie auch mehr als nur freundschaftliches Interesse hat? B) Wie sollte ich mich verhalten, dass mein Interesse über eine Freundschaft hinaus deutlich wird? C) Beim letzten Treffen hat sie sich immer sehr eng neben mich gestellt, so dass sich unsere Arme immer berührt haben. Einmal hatte ich sogar das Gefühlt, dass dabei zufällig ausversehen mein Arm gegen ihre Brust gedrückt wurde. Ist das alles noch rein freundschaftlich?
  8. Hi, kurz zum Hintergrund: Meine Freundin und ich sind schon einige Zeit zusammen und haben Lust auf Abwechslung im Bett (wie wohl die meisten Paare). Die wohl schwierigste Hürde haben wir schon genommen, nämlich einen (bzw. mehrere) MFF-Dreier zu haben, bei denen jede(r) total Spaß hatte und es auch im Nachhinein keinen Stress o.Ä. gab. Das lief aber mit vorher bereits bekannten Frauen und die Frage wäre nun, wie wir andere Mädels kennen lernen können, die auf so etwas Lust haben und wie wir sie am besten auch noch verführen. Prinzipiell habe ich keine Probleme damit, Frauen kennenzulernen, allerdings tue ich mir bei folgenden zwei Punkten schwer: Für meine Freundin ist es okay, wenn ich bei einem Dreier mit anderen Mädels sexuell aktiv werde und ich könnte auch bspw. beim Clubben mit anderen Mädels reden, flirten oder Ähnliches. Was aber nicht wirklich geht, wäre "zu erotisches" tanzen zu zweit mit einer anderen oder sogar rummachen. Somit fühle ich mich teilweise gehemmt beim Eskalieren - hat natürlich aber wiederum den Vorteil, dass ich nicht zu greedy werde und zu schnell eskaliere, sondern durch Zurückhaltung sogar noch Attraction gewinnen kann (bei vorhandenem Interesse des Mädels). Ich kann zwar nicht in die Köpfe von Frauen schauen, aber mir trotzdem gut vorstellen, dass viele Mädels von einem Paar viel eher abgeneigt sind als von einem/r Single-Mann/-Frau oder sogar zwei Singles auf einmal, selbst wenn sie bisexuell sind und Lust auf einen Dreier hätten. Grund dafür ist wohl, dass sie sich entweder zu sehr in den Fokus gerückt fühlen (nach dem vermeintlichen Motto des Paares "da ist das Frischfleisch, da stürzen wir uns jetzt darauf und befriedigen unsere Bedürfnisse damit") oder sich im Gegenteil sogar wie das fünfte Rad am Wagen vorkommen. Verstärkt wird diese Imbalance evtl. auch noch durch Punkt 1, wenn ich bei meiner Freundin durcheskaliere aber bei Random HB zurückhaltend bin. Manche Mädels haben auch Hemmungen davor, etwas bei der Beziehung kaputt zu machen. Womit wir bisher gut gefahren sind, ist folgende Strategie: Eine neue Frau wird (meistens online) von meiner Freundin approacht, auf "Bisexualität überprüft" und falls da Interesse besteht, auch irgendwann geclosed. Wenn das dann in trockenen Tüchern ist, werde ich so langsam mit eingeführt (im doppelten Sinne). Ich suche jetzt aber nach Möglichkeiten, selbst neue Frauen, die sich für sowas interessieren könnten, aufzutun - gesarged und verführt wir dann im Optimalfall gemeinsam mit meiner Freundin. Welche Möglichkeiten würdet ihr da empfehlen? Eher Onlinegame, z.B. per Joyclub, clubben/sargen oder über Freudeskreis/Social Circles? Wie findet man ehesten neue potentielle "Konkubinen"? Und wie kann ich die Situation, dass ich schon eine Freundin habe, möglichst vorteilhaft nutzen und damit etwaige Nachteile, die das mit sich sich bringt, ausbügeln? Ich dachte dabei hauptsächlich an DHV-Stories, die meine Freundin und andere Mädels miteinbeziehen - was fällt euch sonst noch so ein? Danke schon mal für eure Tipps!
  9. Hi, folgende Situation: Meine Schwester hat eine sehr gute Freundin, die sie schon über 10 Jahre kennt. Wir drei (alle Mitte 20) treffen uns alle paar Wochen mal und unternehmen was zusammen, weil wir uns gut verstehen. Die Freundin (nennen wir sie mal M) und ich hatten in unserer Teenie Zeit mal einen kleinen Flirt, mehr ist da nie gelaufen aber ich stand auf sie und sie auf mich aber irgendwie ging da nie mehr, wahrscheinlich wegen meiner Schwester. Ich find sie immer noch attraktiv, sie hatte aber die letzten drei Jahre einen Freund. Mit dem ist nun ein halbes Jahr Schluss. Ich verstehe mich echt gut mit ihr und wir sind quasi befreundet, aber wir haben uns bisher immer nur gesehen, wenn meine Schwester dabei war. Sie liket auch immer alle meine Bilder usw und da sie nun Single ist hab ich sie gefragt ob sie morgen Nachmittag bzw Abend Zeit hätte, weil ich mir in ihrem Dorf von X bis X die Zeit totschlagen müsse, weil ich danach in der Nähe noch einen Termin hab. Sie meinte "Ja klar auf jeden Fall gerne 🙂 " - meine Schwester wird diesmal nicht dabei sein und wir treffen uns quasi das erste mal alleine, bei ihr in der Wohnung. Mir gehts nicht darum, sie einfach nur mal flach zu legen, dafür würde ich diese ganze Konstellation und Freundschaft nicht aufs Spiel setzen. Aber ich finde sie optisch und charakterlich einfach top und würde es wohl bereuen, wenn ich da nicht mal nen Schritt mehr gehen würde. Ich hab halt absolut keine Ahnung ob sie das genauso sieht wie ich. Ich weiß, dass sie früher (vor 5-6 Jahren) auch mal auf mich Stand, hab aber keine Ahnung wie es heute ist und ob sie überhaupt mit dem Bruder ihrer besten Freundin etwas anfangen würde. Ist ne ziemliche Zwickmühle, einerseits würde ich es gerne versuchen, andererseits will ich auch nicht die gute Freundschaft zwischen uns dreien kaputt machen (falls sie es nicht erwidert) und darstehen wie der letzte Depp. Meine Fragen: 1. Würdet ihr das Risiko eingehen? 2. Wenn ich es "riskiere" - wie sollte ich da am besten vorgehen? Wir haben morgen Abend ca. 2-3 Stunden Zeit zu zweit.
  10. Ich habe in den letzten Jahren viel gefeiert, Salsa getanzt und Frauen auf der Straße angesprochen. Es war ein Teil meines Lebens. Nur habe ich nie eine gefickt, weil ich Erektionsstörungen habe. Ich war auch beim Arzt, doch die Tabletten habe nichts gebracht. Nun bin ich stark deprimmiert, weil mir diese Jagd fehlt und ich gerne eine Freundin hätte. Der Arzt meinte, ich könne die Frau auch anders befriedigen. Nur habe ich Sorgen wegen Geschlechtskrankheiten. Meine Elterne denken schon, ich sei schwul. Ich gehe nun auch zur Psychologin. Habt ihr noch Tipps?
  11. 1. Mein Alter: 34 2. Alter der Frau: 32 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Ettliche; wir kennen uns seit über einem Jahr, haben Sex seit 8 Monaten 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): mehrmonatliche "casual"-Beziehung 5. Beschreibung des Problems: Ich habe die Dame vor einem Jahr über einen Freund kennengelernt. Zu dem Zeitpunkt war ich aber gerade mit einer anderen Frau dran. Die war jedoch ein schwerer Fehler. Borderlinerin/Narzisstin. Ich mach's kurz, denn das ist ein Thema für einen separaten Thread: ich stand kurz vor dem Selbstmord, hatte Episoden der Derealisierung, hielt mich selbst für wahnsinnig, hatte schwere PTBS und war nur noch ein Abziehbild meiner selbst. Also der ganz normale Prozess, wenn man sich auf sowas einlässt... Anyway, besagte Frau um die es hier geht war schändlicher Weise mein Rebound, ja, ich sags ganz ehrlich, mein Trostpflaster. Ich war emotional so im Eimer, dass ich mich frage, warum sie überhaupt an mir Interesse hatte. Nun ja, es lief nur von Dezember bis Mitte Januar. Ich habe dann gemerkt, dass sie mich extrem gern hatte, ich aber emotional ein Stein war. Es lief nix. Der Sex war mechanisch, ich konnte sie nicht küssen. Hab es dann fairer Weise abgebrochen. Sie war traurig, hat es aber eingesehen. Fast-Forward 2 Monate; Ende März: Hab die Dame wiedergetroffen auf ner Feier. Mittlerweile hatte ich auch meine BPD-Ex mehr oder weniger verarbeitet und wir kamen wieder zusammen. Innerhalb von zwei Monaten nahm das ganze an Fahrt auf. Wir verstanden uns richtig gut, gingen zusammen aus, spazieren, netflixen, mitm Kumpel weg...und der Sex wurde einfach phänomenal! Sie hat sich von der "Jungfrau" zu nem Pornostar entwickelt. Hat mir ständig einen geblasen, einfach nur, weils ihr Spaß machte und sie mich gern hatte. Sie machte mir Essen, brachte mir Geschenke mit, schrieb mir aufregende Textnachrichten...kurzum: sie war das absolute Gegenteil zu meiner Ex. Keine Manipulation, keine Lügen, sie entschuldigte sich für Fehler, war sehr devot, toller Humor, beruflich standfest, Plan vom Leben, liebevoll, zärtlich...ich würde sagen ne HSE-HD. Also eigentlich ein 6er im Lotto. Allerdings war sie mitterlweile bei Tinder. Hat sie mir auch gesagt. Hatte nichts dagegen. Hab mich sehr sicher gefühlt und war im positiven Sinne indifferent. Sie konnte mich nicht eifersüchtig machen. Ich war so mit meinem Leben und meinen Zielen beschäftigt, dass sie für mich nur ein toller Nebeneffekt war. Fast vier Monate lief alles blendend. 90% der Kontaktaufnahme ging von ihr aus. Ich brauchte quasi nichts tun. Und ich gebe zu, ich hab sie als gegeben hingenommen. Während all dieser Zeit machte sie mir ständig ein- und zweideutige Andeutungen, dass sie mehr will. Dass es schade ist, dass ich immer nur den "Arschloch-Typen" raushängen lasse (den sie aber zweimal pro Woche angeschrieben hat, weil sie mit ihm vögeln wollte), das es schade ist, dass mich meine Ex so kaputt gemacht hat und wie schön es wäre, wenn ich zu ner "normalen" romantischen Beziehung in der Lage wäre. Ich hab das alles immer mit C&F abgetan. Bis ihr irgendwann der Satz "Ich líebe dich" rausrutschte. Es war bei Sex aber trotzdem. Später kam dann noch "ich hab dich gern" und "ich hab dich lieb" und andere sehr eindeutige Sachen. Ich begann dann in mich zu gehen und stellte fest, dass diese Frau eigentlich alles hat, was ich will. Nen tollen Körper, natürliche Lust auf Sex, n gutes Herz und n helles Köpfchen. Dann kam dieser merkwürdige Tag vor knapp drei Wochen. Ich war kurz bei ihr in der Wohnung, wollte aber noch mit nem Kumpel zu ner Feier. Bevor ich ging konnte sie es nicht lassen, mir nochmal den Schwanz aus der Hose zu holen und mir einen zu blasen. Dann ging ich zur Tür und verabschiedete mich mit "Hab dich lieb, bis Sonntag." Und DAS änderte plötzlich ALLES. SIe erstarrte zur Salzsäule und meinte "Was solln das jetzt? Warum bistn du so?" Ich wusste gar nicht, was sie wollte und sagte. "Hä? Wasn jetzt das Problem?" Und sie meinte "Wir hatten doch mal ein Gespräch, dass da nicht mehr zwischen uns ist (hatten wir meines wissens nicht, ich habs nur so hingenommen) und jetzt willst du mich plötzlich doch?" Zum ersten Mal seit einem dreiviertel Jahr war ich absolut verunsichert. Sie war doch die erste, die die "magischen Worte" sagte! Sie "drängte" mich doch ständig dazu zu "committen" und jetzt war ich einmal nicht das "Arschloch" und plötzlich bricht die Höllle los!?" Ich meinte dann "lass uns das jetzt nicht zwischen Tür und Angel diskutieren. Sie war komplett durch den Wind. Als hätte ihr zum ersten Mal jemand gesagt, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Ich wusste sofort, das war ein kapitaler Fehltritt von mir. Am nächsten Tag schoss ich ihr nen Text rüber und fragte, ob ich ihr hoffentlich nicht den Schlaf geraubt hätte. Eineinhalb Wochen Stille. Nix. Nada. Dann ne Whatsapp-Nachricht mit dem groben Inhalt "Danke für das Kompliment (sic!) aber die Idee mit uns ist Quark (sic!)." "Du willst ja eh mehr deine Freiheit und ich denke schon an Familie und sowieso bist du ja bald nicht mehr da (???) aber wenn du drüber quatschen willst, dann können wir gerne noch ne Runde spazieren gehen." Wow...einfach nur wow. Vor kurzem küsste sie noch den Boden auf dem ich lief und nun "instant-rejection"! Ich hab auf die Nachricht bisher nur mit "okay" geantwortet. Das war vor einer Woche. Ein bisschen kalt von mir, ja. Aber aus Erfahrung heraus wollte ich nichts schreiben, was ich hinterher bereue. Von ihr kam nichts mehr. Nur unser gemeinsamer Freund berichtete mir, dass sie total im Eimer war wegen mir, viel geweint hat, Tinder auch schon längst wieder gelöscht hat, sich momentan total isoliert und ziemlich down ist. Also WARUM ZUR HÖLLE macht sie dann Schluss??? Ich hab keine Oneitis wegen ihr. Meine Ex hat nicht mehr viel Herz übrig gelassen, dass man brechen könnte aber ich finde die jetzige Dame ist ne absolut gute und loyale und in jedem Falle girlfriend-material. Möchte sie ungern wegen ner Dummheit verlieren. 6. Frage/n Was glaubt ihr führte zu der Ablehnung? Hat sie schon vor Monaten mit dem Gedanken abgeschlossen, dass mit mir was festes entstehen könnte und hat nun Angst, dass ich sie verletzen könnte, weil ich es nicht ernst meine oder hat sie meine kurze Zurschaustellung von Schwäche (ja, apu2017...) hellhörig werden lassen und sie überlegt nun, ob ich vielleicht doch nicht der coole entspannte Typ bin, den sie glaubte vor sich zu haben? Würdet ihr nochmal ein Gespräch suchen, bzw. nochmal schreiben? Ich denke No Contact macht grundsätzlich Sinn und Gefühle kann man nicht verhandeln aber sie hat mir niemals unrecht getan und es gab nie Streit zwischen uns. Ich möchte daher ungern den "have a nice life, bitch" move abziehen. Zumindest ein "hey, bin nicht sauer. danke für die schöne Zeit, ich akzeptiere die Trennung aber kannst dich gern wieder melden." wäre vielleicht angebracht, oder!? Ihre whatsapp war nicht die feine englische aber sie ist manchmal etwas...sozial-spastisch, von daher... Ich bin schlicht nicht sicher ob ich sie von mir weggetrieben habe, weil ich zu lange zu kalt war und mich nicht binden wollte oder weil ich in den 5 Sätzen an der Tür kurzzeitig meinen Frame verloren und needy gewirkt habe (sie kennt natürlich die Story mit meiner Ex und weiß, wie sehr ich mich von ihr abhängig gemacht habe 😕 ). Die Sache ist: Wenn ich den Kontakt abbreche, weil ich needy gewirkt habe, hätte das sicher eine positive Wirkung aber wenn ich den Kontakt abbreche und sie sich eigentlich nur wünscht, dass ich mal Nägel mit Köpfen mache, dann wäre es fatal. Hmm... Tipps?
  12. 1. Mein Alter: Ende 20 2. Alter der Frau: Mitte 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: befreundet seit 6 Jahren 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Kino 5. Beschreibung des Problems 6. Frage/n Hey Community, bevor ich auf das Problem zu sprechen komme, fasse ich kurz meinen PU-Kenntnisstand zusammen. Gehe jetzt seit 6 Monaten kontinuierlich daygamen, mittlerweile gute und solide NCs, häufig Instant dates, allerdings wenige Lays, dafür aber mit Frauen, bei denen ich mir früher nie Chancen ausgerechnet hätte. Das wenige layen hat mich lange nicht gestört, da ich an meinem Game arbeiten wollte, damit es zu einem natürlichen Bestandteil von mir wird. Habe mich somit immer auf einen Bereich konzentriert, den ich verbessern wollte. Mittlerweile bin ich mit meinem Game vorerst soweit zufrieden, da genug Sets on sind. Mein Problem beginnt jetzt eigentlich beim Eskalieren. Körperkontakt ist, zwar meiner Meinung nach zu wenig und oft nicht sexuell genug, aber zumindest okayish vorhanden. Allerdings habe ich starke Hemmungen vor dem KC bzw. weiß ich nicht wie ich zum KC übergehen soll. Falls ich diese Hürde mal überwunden habe ist es danach kein Problem mehr für mich zu layen. Hat irgendjemand Tipps wie ich den Übergang zum KC gestalten kann? Bzw. auch Artikel, Bücher, Videos dazu. So nun zu meinem konkreten Problem.Ich fasse es so kurz wie möglich zusammen. Ich kenne die Frau seit 6 Jahren. Sie war eigentlich ständig in einer Beziehung. Anfang dieses Jahres hat sie sich im Auslandssemester von ihrem Freund getrennt und mich dann gleich zu sich eingeladen. Ich war dort, allerdings habe ich da 1-2 Wochen davor wirklich meine ersten ernsthaften Schritte im Pickup unternommen, und dort alle anderen Mädels außer sie "gegamed". Sie hat mich trotzdem viel geteased und Körperkontakt gesucht. Allerdings habe ich sie, trotz dass ich im selben Zimmer wie sie schlief, nicht gelayed. Mein Excuse war damals, dass ich sie als Freundin nicht verlieren möchte, aber eigentlich habe ich es mich nur nicht getraut sie zu layen. Danach war ich jetzt 6 Monate im Ausland und habe neben dem Studium extrem viel gegamed. Zu ihr hatte ich in der Zeit unregelmäßig Kontakt bzw. meldet sie sich dann irgendwann immer von sich aus. Also ich bin nicht und war nie ihre beste Freundin. Jetzt bin ich wieder zurück in meinem Studienort und sie hat mich gestern abends zu sich nach Hause eingeladen. Wir haben zusammen auf der Couch nebeneinander gechillt und gequatscht. Habe mein normales Game gefahren. Hat gut funktioniert, sie hat viel Körperkontakt gesucht, initiiert und erwidert (mich angefasst, auf die Schulter geboxt, Kissenschlacht, ist näher gerückt, beim Arm um sie legen näher gekommen, etc). Allgemein guter Vibe und sexuelle Spannung in der Luft. Anime Eyes von ihr, intensiver Augenkontakt von ihrer Seite aus und sie hat mir oft auf die Lippen geguckt. Wir lagen dann Schulter an Schulter nebeneinander und unsere Köpfe waren vielleicht noch ca. 20 cm voneinander entfernt, während wir miteinander sprachen. Also meiner Meinung nach lief es bis hierhin gut und dann komme ich wieder zu meinem Sticking point. Sie wartet auf den nächsten Schritt - den KC, aber ich weiß einfach nicht wie ich dabei vorgehen soll. Dann wurde es spät und ihr Verhalten zeigt mir, dass sie eigentlich nicht will, dass ich gehe, aber keiner von uns macht einen weiteren Schritt und mit ein bisschen Flatlinetalk verabschiede ich mich dann, weil ich sonst nicht mehr öffentlich heimgekommen wäre und eh nicht weiß, wie ich weitermachen soll. Natürlich war es mein Fehler, dass es nicht weiterging, da ich dafür die Verantwortung/Führung übernehmen muss. Meine Frage hierzu, wie soll ich weitermachen? Fakt ist, ich will sie layen. Aufgrund der Anziehung ist sowieso keine platonische Freundschaft möglich und ich würde nie kongruent handeln. Habe aber keine LTR-Absichten, dass weiß sie, weil ich alle Bindungsversuche von Frauen in den letzten Monaten abgelehnt habe und weitergamen möchte. Dass ich viel date und richtig schöne Frauen gedated habe, weiß sie auch. Danke im Voraus für eure Tipps! LG
  13. Hi, ich (26) habe vor genau 1 Monat ein super Mädchen (24) auf einem Festival kennengelernt. Zufälligerweise kommt sie aus der selben Stadt und wir kennen fast den selben Freundeskreis. Es ist zu schön um wahr zu sein. Wir verstehen uns super und es scheint alles irgendwie perfekt zu sein. Sie spielt keine Spielchen mit mir. Wir unternehmen sehr viel miteinander. Wir küssen uns sehr intensiv und wenn wir im Auto sitzen kuscheln wir miteinander. Meine Freunde haben sie schon kennengelernt, sowie ich ihre Freunde. Man könnte schon denken, dass wir ein paar sind, Weil wir uns wie frisch verliebte Verhalten. Ich mag sie echt sehr gern und kann mir da Aufjedenfall auch mehr vorstellen. Und ich glaube auch, dass sie ähnliches fühlt wie ich. Es kommt mir halt irgendwie manchmal zu einfach vor habe ich das Gefühl. Ich habe bei ihr nie das Gefühl gehabt mich irgendwie anzustrengen zu müssen und um sie zu kämpfen. Habt ihr da vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht? Vor ca. 3 Monaten hatte sie mit ihren Ex Schluss gemacht. Sie meinte, wenn Schluss ist, dann ist auch definitiv Schluss. Bei solchen Dingen ist sie eiskalt. Naja und dann ist da irgendwie noch die Sache mit dem Sex. Da ich momentan Besuch von meinen Eltern habe, kann ich sie leider nicht zu mir einladen. Sie wohnt in einer wg und ihre Mitbewohnerin hat momentan Besuch von ihrem Freund, der ab nächste Woche wieder fährt. Also könnte man quasi dann einen Filmabend vereinbaren. Nächste Woche sind wir beide aber erstmal im Urlaub. Sie in Malle und ich in Kroatien... Ich bin mal gespannt, ob sie mich vermissen wird..
  14. Servus, ich bin 25 und beschäftige mich seit ca. 8 Jahren mit Pick UP jedoch bin ich trotzdem ein Neueinsteiger und fange an die Begrifflichkeiten zu lernen. Ich habe mich vor 3 Monaten geschäftlich mit einem Mann getroffen in seinem Büro. Ihr Alter ist 24. Eine hübsche Blondine machte mir die Tür auf und begrüßte mich. Nach dem treffen bekam ich zufällig eine Freundschaftsanfrage dieser Dame auf Facebook, ich fragte ,,wie komme ich zu der Ehre ?,, und Sie bestätigte Ihr Interesse an mir. Ich telefonierte mit ihr und machte ihr erstmal klar dass Diskretion mir sehr wichtig sei , (damit Sie nicht denkt ich erzähle Ihrem Chef davon) und sie bestätigte dies. Wir hatten oberflächlich Kontakt, aber da Sie mich nicht vom Hocker gehauen hat optisch war ich genau in dem Modus welches diese Art Frauen lieben, nämlich IGNORANT. Ich antwortete alle paar Tage , und dass nur kurz und präzise. Wir telefonierten ein paar mal und sie sagte Sie möchte mich kennenlernen. Ich sagte Ihr offen und ehrlich, dass ich Sie nicht als Mensch kennenlernen möchte und wenn überhaupt nur SEX in Frage kommt. Lange rede kurzer Sinn. Ich bin einmal zu Ihr gefahren und es war eine Freundin bei Ihr , aber da Sie mich wie oben beschrieben nicht turnt war es mir egal dass ich keinen Treffer landen konnte. Danach kam ein bekannter von mir und fragte ob wir uns nicht mal mit Mädels treffen könnten , da viel mir diese ein und wir trafen uns zu viert in einer Bar. Die Freundin welche kam war genau mein Typ , ich Biss mir in die Faust. Da ich meinem Kollegen die Tour nicht versauen wollte sprang ich über meinen Schatten und behandelte die Dame dieses mal ein wenig besser. Mein Kollege tauschte mit der Freundin Nummern aus und gab beiden eine Einladung mit uns für 3 Tage in Urlaub zu fliegen Meine wollte natürlich direkt und sie machten grob ein Datum aus . Am nächsten Tag ruft Sie mich an und erklärt dass Sie den Personalausweis Ihrer Freundin verlängert hat und extra die Fahrprüfung verschoben hat damit es klappt. Damit Sie sich mir nähern kann will Sie Ihre Freundin einschleusen damit mein Kollege mir Druck macht. Wir waren für gestern verabredet jedoch konnte mein Kollege nicht. Meine rief an und sagte lass und doch was zu zweit machen , ich räume gerne deine Wohnung auf oder Koche für dich. Ich sagte : ,, Ich lasse keine fremde in meine Wohnung '' und zu 2 habe ich keine Lust . Wenn Ihr wollt holt mich ab (80 km ) wir fahren zu einem Kollegen trinken dort etwas . Ja Sie kamen , die Freundin wieder wunderschön und meine hat mich mit Ihren dicken Schenkeln und Ihrem Gelaber gleich wieder abgeturnt. Wir waren in der Bar eines Freundes, nach dem ein bisschen Alkohol geflossen ist sagte ich ok lasst uns Wahrheit oder Pflicht spielen . Ich weihte den Kollegen ein später bei Pflicht sich zu wünschen dass die Freundin mich küsst 😄 Weil ich einfach Akzente setzen wollte. Leider war dieser Kollege auch ein Verräter und tat dies leider nicht, sondern wollte dass ich die alte Küsse welche auf mich steht 😄 Ich verneinte dies und die Stimmung war sowieso durch. Also falls Ihr Tipps habt wie ich die Freundin klarmachen kann wäre ich euch unendlich dankbar. Falls Ihr sagt hoffnungsloser Fall, dann akzeptiere ich dies auch und breche den Kontakt ab. Ich denke die andere wird nach dem Kontaktabbruch zu meiner , den Kollegen auch im Regen stehen lassen. Außer Sie ist materialistisch veranlagt und steht auf sein Ferrari 😄 Ich danke euch jetzt schon von ganzem Herzen. Liebe Grüße euer Mister Sun
  15. Hallo zusammen, benötige dringend Hilfe & Rat, ich hoffe mein erster Post geht nicht schief 😂 Zu mir: Ich bin 38.Jahre habe eine Führungsposition und bin seit Sep.17 geschieden. Ich war mit meiner Ex gesamte 10J. zusammen auch gewohnt, davon 5J.Verheiratet, sie hatte ein Kind aus erster Ehe und wir haben uns zwei kleine Hunde geholt die jetzt bei Ihr leben welche ich als Kindersatz sehe und echt vermisse, ich dürfte Sie zwar jederzeit holen habe aber seit Dez.17 darauf verzichtet da es mich fertig macht sie immer wieder abgeben zu müssen. Mit meiner Ex hab ich "gefühlt" abgeschlossen, das stört mich glaube ich nicht mehr. Der Freundes und Bekannten Kreis war hauptsächlich von Ihr, welcher nun wegfallen ist. Vielleicht hab ich mich beim gang bis zum Scheidungsrichter zu viel von "guten Ratschlägen" von Freunden beeinflussen lassen und eher die Nach statt Vorteile der Ehe gesehen und ja auch der Kontakt dazumal schon von meiner neuen "Freundin - Oneitis " hat sicher einen Beitrag geleistet. Hinterher ist man schlauer, leider ! Zu Ihr: Meine neue ist 36J. hat keine Kinder und sie ist meine Assistentin, hatte laut ihrer Aussage nie wirklich lange Beziehungen gehabt, 1 x mit max. war 3Monate und den hat sie aus ihrem Haus wieder "rausgeworfen". Scheinbar laut ihren Aussagen auch viele "gestörte" Typen . Sie hat ein kleines älteres Haus, zwei Hunde welche nur drausen sind und eine Katze, ist immer Total verplant und hat wenig Zeit was ich manchmal schwer nachvollziehen konnte/ kann. Sie meint Sie hatte nie guten Sex, drum brauch sie den nicht, über das Thema und alles daran herum kann man mit Ihr ohne Probleme reden und es würde einen die "Schammesröte" ins Gesicht treiben, drum verstehe ich das gar nicht. Sie meint auch wenn wir mal Sex gabt haben unternehmen wir nix mehr, weil wir Männer dann nur mehr das machen wollen wenn man sich trifft. Wichtig sie ist extrem Intelligent, vielleicht steht das ihr im Weg weil sie über soviel Dinge diesbezüglich nachdenkt ? Zu uns: Wir kennen uns durch die Arbeit schon Seit Sommer'16 und ich arbeite täglich mit ihr zusammen. Wir verstehe uns richtig gut und haben sehr oft gleiche Ansichten & Denkweisen. Es gab bis zur Scheidung etwas Knutscherei und Fummeln, viele Treffen etc.. kein Fremdgehen im eigentliche Sinne, viele Up´s and Down's . Anfänglich wollte Sie kein Sex vor der Ehe das Thema ist zwar vom Tisch jedoch gab es auch keinen bisher. Im Oktober 17. hat Sie den Beziehungsstatus ausgerufen und mir mal ein "Notfall Tasche" geben für meine Wohnung, mit div. Schmink&Kosmetik Artikeln. Jeder Gelegenheit oder Versuch das sie mal bei mir Übernachtet oder ich bei Ihr blockt sie ab bzw. umgeht sie gekonnt. Es gab bisher sehr viele Unternehmung mit echt viel Spass und Fun auch mit viel Händchenhalten, Kuscheln auch in der Öffentlichkeit und "Arschgrabschen" Hals küssen beiderseitig etc.. , wir mache gerade nen Tanzkurz. Bezahlt habe ich bisher fast immer, das habe ich aber leider immer schon so gehandhabt auch vor Ihr. Leider muss ich auch zu geben das ich Ihr seit sie den "Beziehungsstatus" ausgerufen hat, den "Hof" recht gut gemacht habe mit vielen kleinen Nettigkeiten und "Ansagen" zu oft auch das gemacht habe was sie wollte und meine Wünsche zurückgestellt habe bzw. meine Freizeit an Sie angepasst hab. Oft auch vermieden habe ihr "Kontra" zu geben wenn sie sich komisch oder ungerechtfertigt verhalten hat. Gefühlt habe ich immer die Wahrnehmung sie will Ihr "Single Leben" nicht aufgeben und trotzdem eine Beziehung führen. Nur die Zeit welche ich von Ihr bekomme, kommt mir so vor als wäre es nur dort wo sie nix besseres vor hat. Sie hat eine sehr gutes Verhältnis zu ihrer Schwester mit der Sie auch Filmsachen macht, wo sie zum Teil ganze Wochenenden auch keine Zeit hat mit mir etwas zu machen, ganze Sonntage oder Samstag sind sehr selten. Der Schwester und Mutti hat sie mich schon vor längeren Vorstellt und auch gab es schon öfter Besuch bei diesen. Ich bin mir ziemlich sicher das Sie treu ist, dafür kennen ich sie zu gut - da würde sie wohl eher Schluss machen. Sie sagt aber auch das Ihr Ihre Hobbys extrem wichtig sind. -> Die erste gemeinsame Übernachtung wird nun nächste Woche zum 65.Geb. von meinem Dad sein da haben wir ein Hotelzimmer gebucht bekommen. Nun mein Problem bzw. Fragen: Was mache ich verkehrt das es nicht zum Sex kommt ? Warum blockt Sie gegenseitige Übernachtungen obwohl es echt schon gut Gelegenheiten gegeben hätte ? Wie werde ich wieder der Alpha in der Beziehung weil ich glaub das bin ich nicht mehr? War ich aber mal ziemlich sicher. Unser Zeitfernster die wir uns unter der Woche sehen sind von MO-SO von 2 Abenden bis max. 4. von ca. 1-3h oder sie kommt mal früh vor der Arbeit vorbei zum Frühstück . Gefühlt finde ich es wenig vielleicht weil ich es auch die letzten 10J. anders gewohnt war. Es gibt schon auch mal Sonntage oder Freie Tage unter der Woche wo wir gemeinsam wo hinfahren ( Messe, Shopping, oder Ausflüge ) aber ehe selten. Ich denke sie ist sich zu sicher das "sie mich hat", und der "Beziehungsstatus" hindert mich auch dran mich anderweitig zu orientieren, nicht das ich es will aber vielleicht wäre es dann einfacher ihr nicht mehr so hinterher zu laufen. Sie meinte auch mal sinngemäß vor längeren " Ihr leben wäre so aufregende und gut,nicht so langweilig wie meines" aber auch das sie es nicht schlimm findet wenn ich mit ihr mal Diskutiere oder nicht klein bei gebe das findet sie gut. Im Grunde gibt sie mir eh oft Signale Richtung Alpha Verhalten aber zum Teil will sie es dann aber auch nicht wenn ich es mal meiner Meinung nach richtig mache. Ich schaffe es bis dato nicht ihr einen Vorgeschlagen Termin abzusagen, obwohl ich es mir oft vorgenommen habe, weil wie uns Privat eh so wenig sehen. Wie gehe ich mit dem Schwester Thema um, ich denke die Schwester hat Einfluss sie ist zwar die jüngere blockt aber extrem viel Zeit von Ihr, kommt auch bei Messebesuchen immer mit und z.T. teil hat Sie auch schon Bemerkungen über mich bei Ihr gemacht ( wie Arrogant, "du kommst immer an die gleichen Typen" etc.. ) hat Sie mir erzählt und es gab Diskussion dazu, sie meint das Beeinflusst sie nicht. Wie erhöhe ich meine "Attraction" ohne das gleich alles den Bach runter geht? Was mache ich aktuell anders: Ich schreibe ihr viel weniger, warte viel länger und habe mein Invest was "klein Nettigkeiten"( Blumen, etc.. ) betrifft ziemlich auf null runter gefahren, auch meine WhatsApp "Ansagen" sind kurz bündig und ohne große Liebes Botschaften, weniger nette liebe Smiley´s. Gefühlt hilft es etwas, in der Firma hab ich Mittag und Kaffeepausen reduziert bzw. frage Sie nicht mehr sonder informiere Sie nur das ich gehe, meist kommt Sie dann auch nach. Auch passe ich meine Meinung der guten Stimmung wegen nicht mehr an Sie an und bleibe seit einiger Zeit dabei. Die letzten 2 Monate frage ich nicht mehr nach treffen, sonder warte bis Sie was vorschlägt, leider habe ich aber auch immer dann gerade Zeit und nehme die Vorschläge an. Ich gehe zum Fitness, seit einigen Wochen habe ich mein Trainigshäufigkeit erhöht, meist auch erst nach der Arbeit um mich abzulenken, hilft bissl. Ich habe vor mir wieder einen Hund zu kaufen, da meint Sie auch das wäre ne gute Idee "weil meine viele Liebe" reicht dann immer noch locker für Sie. So ich hoffe auf gute Rückfragen und viele Ratschläge, ich will das eigentlich echt hinbekommen und auch ja das es endlich mal ne Beziehung mit Sex ist, weil alles andere wird mir langsam zu blöd so ehrlich bin ich ich 6 Monaten auch zu mir selbst. LG
  16. Moin zusammen. Achtung es geht um Milf und Unmoralisches, wer das nicht abkann, sei gewarnt. Bin sehr neu hier, bitte um Nachsicht bei fehlenden Abkürzungen etc. Kurz zu mir: bin in den 50ern, oft gut 10 Jahre jünger geschätzt und gefühlt, seit 30 J. vh und seit 20 J. nicht mehr ganz so treu wie es die Schicklichkeit verlangt. D.h. 2 Langzeitaffären und mehrere kurze Dinger. Die Ehe läuft, der eheliche Sex selten und suboptimal, "fremdgehen" wird nicht gerne gesehen. Zum Thema: da gibt es eine - sagen wir entfernte - Freundin meiner Frau, die sie gelegentlich eher aus geschäftlichem Anlass besucht. Aber man erzählt sich dabei auch Familiäres. Die Dame finde ich überaus begehrenswert, und mein Problem: wie sag ichs ihr? Wenn wir uns sehen (immer nur bei ihren Besuchen) fällt die Begrüßung sehr kontaktfreudig aus, Küsschen auf die Wange, die Hand streicht wie zufällig schon mal über Brust oder Po. Bis jetzt keinen Rückzug ihrerseits festgestellt. Das ganze immer nur kurz, weil wir ja nicht alleine sind. Gerne erinner ich mich auch an ein Konzert, das ich mit beiden besucht hatte und irgendwann mit beiden im Arm zur Musik bewegt.... und ihr Po hat sich dann schon sehr an mir gerieben (oder ich an ihr)? Ich weiß aber auch, dass einerseits sie eine offene, herzliche, lustige Person ist, in deren Offenherzigkeit ich vielleicht etwas zuviel reindeute. Und das die eigene Libido die Objektivität einschränkt. Wäre alles kein Problem, wenn ich sie zufällig mal irgendwo treffen würde (dann würde ich im Gespräch schon ziemlich deutlich auf den Punkt kommen), aber das ist extrem unwahrscheinlich. Whatsapp und FB halte ich an der Stelle für nicht opportun: man sieht nicht die Reaktion des Gegenübers, weiß nicht, wer mitliest, hinterlässt Spuren. Auch telefonieren ist schwierig - kein Augenkontakt, keine Ahnung wie sie dann gerade drauf ist. Wart ihr schon in einer ähnlichen Situation? Würde mich über den finalen Tip riesig freuen :)) Grüße Tom
  17. Das Verlangen nach einem Partner ist tief in uns verwurzelt. Um so normaler ist es, dass man sich gerade in jungen Jahren, oft Fragen stellt, die einen beschäftigen. Und das sind oft die folgenden Fragen: "Bin ich hübsch genug für einen Partner?", "Bin ich gut genug?", "Was muss ich dafür tun, um eine Freundin oder einen Freund zu finden?" Und wenn das nicht so schnell klappt wie man sich das vorstellt, stellt man sich auch bald die Frage "Warum finde ich keine Freundin?". Ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten der Männer in diesem Forum sich schon die Frage gestellt haben "Warum finde ich keine Freundin?" oder zumindest die Frage "Warum finde ich nicht die richtige Freundin?" oder vielleicht auch "Warum finde ich keine Frau, die zu mir passt?". Spätestens nach einem guten Jahr Single-Dasein... Um die Frage auf den Grund zu gehen müssen wir einen Mythos entzaubern... Es gibt die Topf Deckel Legende. Kennst Du sie auch? Jeder findet irgendwann mal den Deckel, der auf seinen Topf passt. Man muss nur Geduld haben. Warum finde ich keine Freundin? - Die Topf Deckel Legende Wenn ich mit Menschen darüber gesprochen habe, was man denn dafür tun muss, um eine Freundin zu finden und für sich zu gewinnen, wurde auch mir schon oft die Topf Deckel Legende aufgetischt. Insbesondere immer dann, wenn ich im angetrunkenen Zustand, in sentimentalen Momenten die Frage in meinem direkten Umfeld gestellt habe. Warum finde ich denn keine Freundin? Du musst einfach nur ausharren und darauf warten, bis irgendwann einmal die richtige Frau kommt. Die kommen nämlich früher oder später von ganz alleine. Auch wenn ich das nicht wirklich glauben konnte, habe ich es getan. Däumchen drehen und warten... und warten... und warten... ...das traurige Ergebnis war 5 Jahre passive Suche und eine dreijährige Beziehung, die ich vor meinem PUA Zeitalter als alles andere als glücklich bezeichnen würde. Dabei war ich Tag für Tag unterwegs und habe unzählige Frauen gesehen, von denen ich einen nicht zu vernachlässigenden Anteil ziemlich heiß fand, jedoch keine von ihnen angesprochen oder gar kennengelernt habe. Ich hatte zum Teufel einfach nicht den blassesten Schimmer wie ich das anstellen sollte. Warum habe ich nichts getan? Ich konnte mir nicht einmal hierfür eine Antwort geben. Man tut so etwas einfach nicht. Das war meine klare Überzeugung. Frauen wollen von mir nicht sexuell belästigt werden. Dabei habe ich mir natürlich niemals vorstellen können, dass Ansprechen und Komplimente machen keine sexuelle Belästigung sein könnte. Mit meinem Aussehen und meinem Auftreten habe ich einfach angenommen, dass ich sie belästigen würde. Einfach nur, wenn ich sie anspreche. Ich habe es einfach so ungefragt hingenommen... Ganz ohne es zu hinterfragen. Es war einfach keine Alternative für mich zu diesem Zeitpunkt. Ich war zu verblendet um meine eigenen Verhaltensmuster zu entlarven und dieses ernsthaft zu hinterfragen. Noch heute könnte ich mich dafür ohrfeigen. Irgendwann stieß ich auf die Antwort... Warum finde ich keine Freundin? - Passivität durch Verunsicherung Wir werden täglich von Medien mit informationen überschüttet und mit Werbung konditioniert. Schon am Morgen nach dem Aufstehen schauen wir auf das flimmerne Display unseres Smartphones um die neusten Statusmeldungen, Tweets und Snaps zu checken. Nachdem wir unseren Rollladen hochgezogen haben sehen wir auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Bild von einer umwerfenden Heidi Klum auf einem Plakat, die sich eine 15€ Creme ins Gesicht schmiert, um ihre "entstellenden" Falten zu verstecken. In U-Bahn, S-Bahn, Zug geht es so weiter. An jedem Bahnhof oder an den Plakaten an der Straße sehen wir sie, die Fassaden der vermeindlich Schönen und Reichen, von denen jeder einzelne den Heiligen Gral der Beliebtheit und des Erfolgs in einem einfachen Beautyartikel, einer Kreditfinanzierung oder einem super günstigem Urlaub gefunden hat. Sobald wir den Fernseher einschalten, sehen wir irgendwelche Nerds, die sich mit Markendeo einsprühen und von einer Sekunde auf die andere hunderte Frauen dazu bringen nur noch an Sex zu denken. Ich habe es probiert, lieber Leser, außer verklebten Axelhöhlen, akuter Atemnot und einem ziemlich penetrantem Deogeruch bringt Dir so ein Deoexzess nichts. Jedenfalls kein feuchtes Model, das Dich anschmachtet. Wenn Du Glück hast bekommst Du dafür einen verunsicherten Blick Deiner Katze. Warum rennen so viele Menschen ins Fitnessstudio und stämmen täglich stundenlang Gewichte? Achten penibel auf Ernährung und riskieren ihre Gesundheit mit Anabolika oder verschulden sich für einen überteuerten Sportwagen? Nur um sich irgendwann mal auf die Schulter zu klopfen und sich selbst zu sagen: Gut gemacht, mein Alter! Wirklich? Warum finde ich keine Freundin? - Die Lösung Ich glaube nein. Die Antwort lautet Anerkennung und zwar primär Weibliche. Firmen profitieren davon, dass wir frustriert sind, denn dann konsumieren wir. Wir erhoffen uns durch unseren Konsum eine Lücke in unserem Leben zu schließen, die wir angeblich nicht durch eigene Kraft schließen könne. Was also verkaufen uns die Konzerne wirklich? Ein Haufen Blech? Ein paar Chemikalien? Oder etwa Glück, Hoffnung und Liebe? Wenn Du mich fragen würdest, dann bin ich der Meinung, dass Menschen hier im Lande ziemlich frustriert sind. Mit Komplexen und Selbstzweifeln programmiert. Wir lernen in Schulen nicht selbstbewusst zu sein, sondern nur zählen, messen und wiegen. Daraus schließe ich folgende Antwort auf die Frage "Warum finde ich keine Freundin?": Wer nicht aktiv wird, der wird das bekommen, was ihm zufällig über den Weg läuft und nicht das, was er wirklich will. Die Wunderpille gibt es nicht für 14,99€. Es wird sich vielleicht ein bisschen etws ändern, wenn Du Muskeln aufbaust und einen Sportwagen fährst. Nicht jedoch wegen den Muskeln und dem Sportwaren, sondern vielmehr wegen Deinem Kopf und den Denkmustern darin. Selbstbewusstsein kommt von Innen und Du wirst es ausstrahlen, sobald Du den Drive in Dir spürst. Wer passiv bleibt und sich nicht traut den Mund aufzumachen, wenn er der potentiellen Traumfrau in der Bahn schweigend gegenüber sitzt, dem hilft auch kein Sportwagen mehr. Ändere Dein Denkmuster und werde Dir bewusst, dass es keinen einfachen Weg gibt. Tatsache ist, egal ob Du groß, klein, dick oder dünn bist. Ob Du in einer großen Stadt oder in einem kleinen Dorf wohnst. Die Voraussetzungen um noch heute eine hübsche Frau kennenzulernen, sind alle jetzt in dieser Sekunde bei Dir vorhanden. Du musst Dich nur Deinem inneren Schweinehund stellen, der Dich davon abhält, die 8 goldenen Worte zu sagen: "Hi, mein Name ist ... hier Deinen Namen einsetzen ..., wer bist Du?" Ich freue mich über jedes Feedback, bis zum nächsten Mal! (c) Club Seduction | Sub_Zero
  18. 1. Mein Alter: 27 2. Ihr Alter: 24 3. Art der Beziehung: Monogam 4. Dauer der Beziehung: Sechs Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: Wenige Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Meistens 3-4 pro Woche, manchmal auch nur 1-2x pro Woche/ Qualität gut 7. Gemeinsame Wohnung? Nein, aber ab September 8. Probleme, um die es sich handelt: Ex-Freund 9. Fragen an die Community:Wie folgt Hallo zusammen, ich bin seit ca. 6 Monaten mit ihr zusammen. Wir haben uns in einer Bar kennengelernt. Ich kam in die Bar, sie guckte mich mehrere Sekunden an (Ihre Gedanken waren: Wow! Den möchte ich kennenlernen!), ich guckte zurück. 5 Minuten später kamen wir ins Gespräch. Tauschten Handynummern aus und trafen uns eine Woche später. Alles nahm seinen Lauf! In der Beziehung läuft alles wirklich sehr gut! Sie hätte niemals gedacht, dass ihr sowas mal passiert. Wir beiden sind total verliebt! Sie ist ein toller Mensch und eine sehr vernünftige Frau. Hat einen sehr guten Job und kommt aus einer Beamtenfamilie. Wir sehen uns nahezu jeden Tag und können nicht genug voneinander bekommen. 1-2x war meine Exfreundin ein Thema, mit der ich 8 Jahre zusammen war. Ich folge ihr bei Instagram und sie mir auch. Wir haben keinen regelmäßigen Kontakt, sind aber nicht im absolutem Hass auseinander gegangen. Sie ist der Meinung, dass es nur den Weg gibt Ex-Freundin bei Instagram zu löschen und den Kontakt komplett fallen zu lassen Sie persönlich habe zwar auch noch Kontakt zu einem Ex-Freund. Das aber nur, weil nach einer Woche Beziehung bemerkt wurde, dass die beiden nur Kumpels sind. Das ganze führte nicht zum Ärger sondern ist nur eine vorab Information. 3-4x hat Sie mir in der Zeit von einem Bekannten erzählt, der wohl bei den Bandidos ist. Sie hat mir auch mal ein Foto von ihm gezeigt (wieso weiß ich nicht mehr). Habe mir den Typen mal angeguckt (sie ist mit ihm bei Facebook und Instagram befreundet). Habe den aber direkt abgehakt, weil er wirklich dass Sinnbild von Asozialität ist und auch durchaus einige Jahre älter (hätte um die 40 gedacht). Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass Sie irgendwie damit angegeben hat, jemanden von den Bandidos zu kennen. Am Essenstisch hat sich dann ein Familienmitglied verquatscht und es kam raus, dass sie mit ihm zusammen war. Ich habe sie dann darauf angesprochen, weil ich wirklich geschockt war. Ihr könnt euch nicht vorstellen, was das für ein Typ ist!!! Hat außerdem eine Rechte Vergangenheit (so sieht er auch aus). Sie war aber 16 Jahre alt und das ist für sie abgehakt. Okay... mit 16 macht man komische Dinge... Ich kann aber nicht verstehen, wieso ein so tolles Mädchen wie sie es ist, auf so einen Typen stehen kann. Ich verstehe auch nicht, warum Sie nicht jetzt irgendwie total angeekelt von dem ist. Sie hasst Kriminalität und sie hasst Nazis, mag keine Tattoos. Wieso folgt sie dem und liked auch ab und an noch Bilder von dem? Schlimm war für mich, dass Sie im Nachhinein nach meinem Gefühl mit ihm angegeben hat und mich ja irgendwie belogen hat. Ein Bekannter ist er ja definitiv nicht. (und mir den Vortrag halten, man müsse man das folgen bei Sozialen Netzwerken zu Ex-Partnern rückgängig machen) Sie hat mir halt gesagt, dass ich nicht Stress machen kann, wegen irgendwelcher Männer aus der Vergangenheit. Sie könne das nicht rückgängig machen. Ich bin die Gegenwart und der einzige den sie möchte. Ja da hat sie recht, aber ich kam mir einfach total verarscht vor und bin auch wirklich angeekelt. Sie hätte mir ja sagen können, dass Sie einen Ex-Freund hat, der nicht ganz normal ist. Ich frage mich aber, ob sie überhaupt merkt, dass er garnicht klar geht?! Wieso erzählt sie denn von ihrem Kollegen? Wenn der Name nicht schon ein paar mal gefallen wäre, dann hätte ich das am Tisch garnicht gerafft. Ich weiß nicht, ob irgendwer Verständnis für mich hat oder ob ich einen absoluten Dachschaden habe. Aber das ganze ist wirklich ein Schock für mich. Ist mein Kopffick unbegründet? Alles andere mit ihr ist wie im Bilderbuch! Ihre Familie liebt mich (sie hatte davor nur Spacken als Freund). Sie hat ihrer Familie und Freundinnen in irgendwelchen Gesprächen gesagt, dass ich der Mann bin den sie mal heiraten wird. Das ist natürlich deutlich zu früh, aber die reden wirklich über alles irgendwie. Ich konnte mir das aber auch vorstellen! Es gibt nichts, was besser laufen könnte. Sie ist unglaublich! Aber seit dieser Geschichte sehe ich sie gerade mit anderen Augen. Heute werden wir da auch nochmal drüber reden. (für sie ist das jetzt auch noch nicht abgehakt) Habe mich auch nicht nach PU verhalten sondern bin ziemlich ausgeflippt. Vielleicht könnt ihr mich vor dem Gespräch aber auch sonst ja noch in die richtige Spur wenden. Ich lasse mich nämlich bei solchen Gesprächen extrem von meinen Emotionen leiten und muss mir da vorher schon Gedanken zu machen, wie ich was sage. Ich hoffe, auf ein paar ehrliche Worte. Viele Grüße Manfred
  19. Hallo Leute, 1. Mein Alter: 23 2. Ihr Alter: 23 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 1.5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: auf einer Studenten Party, dies führte zu Sex und weitere 3 Monate später zu einer Beziehung. 6. Qualität/Häufigkeit Sex: am Anfang war es super aber inzwischen muss ich einfach durch. 7. Gemeinsame Wohnung?: Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Meine Freundin (24) und ich Studieren derzeit. In den letzten 3 Monaten ist mir aufgefallen, dass wir überhaupt nicht zusammenpassen. Bei der Studentenparty habe ich sie gleich mit zu mir genommen. Am Anfang hatten wir sehr viel Sex und sie kam fast jeden zweiten tag zu besuch. Irgendwann hat sie angefangen wegen einer Beziehung zu fragen und so blöd wie ich war habe ich gemeint mir ist das egal ob wir eine Beziehung anfangen. Das war ein gefundenes fressen glaub ich. Ich hatte damals das Problem, das ich noch sehr unerfahren in der ganzen Sache mit Beziehungen und so weiter war. Auf jeden Fall fand ich mich nach 3 Monaten mit ihr in einer monogamen Beziehung wieder. Ich weiß nicht was auf einmal passiert ist aber es ist so als ob mir sie auf einmal völlig egal ist. Ich mag auch nicht mehr mit ihr schreiben und Sachen unternehmen und ich finde sie auch nicht mehr sexuell attraktiv, aber trotzdem geht der Sex irgendwie. Ich glaub das funktioniert auch nur weil ich etwas nymphoman bin. Mir ist als erstes aufgefallen, dass sie eigentlich nur den ganzen Tag faul zuhause herum liegt. Ich konnte sie dazu motivieren, mit mir, ins Fitnessstudio zu gehen, aber sie geht nur wenn ich gehe, das heißt wenn ich mal einen Tag nicht gehen kann sagt sie: „ich will auch nicht gehen“ und wenn sie mal was zu erledigen hat, gehe ich trotzdem noch zu meinem Training. Was mir noch aufgefallen ist: Wenn wir zusammen raus gehen stylt sie sich überhaupt nicht, in Gegensatz zu mir. Ich bin eine Person, der sich gern rausputzt, schöne Sachen anzieht und sich die Haare noch stylt, mit dem Wissen, dass ich nicht einfach irgendwie in der Öffentlichkeit aussehen möchte, besonders nicht neben ihr. Aber ihr ist das egal, wenn wir draußen sind kommt es oft vor, dass sie sich irgendwas von meinen (Männer-)Anziehsachen nimmt und es dann anzieht. Wenn wir uns mit meinen Freunden treffen, erwische ich mich selbst dabei wie ich sie mit anderen Frauen vergleiche in der Hinsicht auf Styling und Verhalten. Ich habe ihr oft mal kleine Bemerkungen fallen gelassen wie zum Beispiel "willst du wirklich meine Jacke anziehen bei dem heißen Wetter" oder "Mit der Jacke wirst du auffallen, weil es etwas männlich rüberkommt" Mir ist auch aufgefallen das ich einfach nichts weiterbringe, wenn sie bei mir zu Besuch ist. Wenn ich sage ich habe heute noch was zu tun meint sie immer ja sie nimmt sich auch etwas Arbeit mit dann stört sie mich nicht. Schön und gut aber nach 10 Minuten sehe ich wie sie ihre Arbeit weglegt und dann mit dem Handy spielt und Netflix schaut. Gleichzeitig!!! Meine Freunde können sie nicht so leiden, weil sie ihnen immer anhand ihrer Antworten zeigt, dass sie diese Freunde nicht mag. Ich habe sie darauf hingewiesen. Ich zum Beispiel mag 2 ihrer Freundinnen überhaupt nicht, aber diese Freundinnen glauben, dass ich deren bester Freund bin. Ich kann sie nämlich gut glauben lassen, dass ich nichts gegen sie hab. Aber bei ihr ist das nicht so. Inzwischen denke ich mir jedes Mal, wenn wir meine Freunde treffen hoffentlich blamiert sie mich nicht. Das Blamieren kann sie auch gut, meistens kommen dann irgendeine perverse Meldungen aus ihr raus und dann entsteht für eine kurze Zeit eine peinliche Stille, nach dem sie so was rausgehauen hat. Ich kann dann in den Augen der anderen Person so richtig sehen was sie sich dabei denken, und zwar „wie kann er mit ihr nur zusammen sein?“. Und jetzt bitte nicht sagen, dass ich so verkniffen bin, ich bin genau das Gegenteil von verkniffen, der einzige Unterschied zu mir ist, dass ich die Person gegenüber von mir vorher anschaue und etwas einschätze, bevor ich mit gewagten Meldungen oder Witzen komme. Jetzt werdet ihr mich fragen warum ich nicht einfach Schluss mache. Naja nicht so einfach, ich habe mal versucht mit ihr Schluss zu machen, aber sie hat die ganze Nacht durchgeweint und dann hat sie solange in meinem Zimmer geweint, bis ich sagte: "ok wir lassen es mal so sein und machen weiter". Seit dem Tag glaubt sie das es unser kleines und einmaliges "Drama" war, ich habe ihr damals aber auch gesagt das ich nichts mehr empfinde. Sie spricht nicht mit ihren Eltern über ihre Probleme, weil sie meint das ihre Mutter sie nicht trösten kann und ihre "beste" Freundin ist auch nicht die Beste in so was. Ich glaub sogar, dass sie sich was antut, wenn ich mit ihr Schluss mache und das möchte ich auch nicht. Inzwischen bereue ich es, je eine Beziehung angefangen zu haben. Ich habe versucht ihr Selbstbewusstsein aufzubauen, nur leider bringt sich das nichts, weil sie denkt sie ist einfach in allen schlecht. Ihre Freundinnen machen es mir auch nicht einfach mit ihr Schluss zu machen. Sie sagen oft zu ihr, dass sie verwundert sind, dass sie so einen typen wie mich gefunden zu hat. Somit glaubt sie, dass ich ihr ein und alles bin. Ich bin derzeit mit meiner Arbeit und meinem Studium beschäftigt und hab einfach keinen Bock mehr auf eine Beziehung. Nicht wegen der Arbeit, sondern einfach nur, weil mir der gewisse halt in der Beziehung fehlt. Jedes Mal, wenn ich von der Arbeit komme und ich weiß, dass sie bei mir zuhause ist, habe ich immer eine schlechte Laune da ich weiß, dass sie mich mit ihren Problemen wieder meinen Abend fertig machen wird. Letztens hat sie einfach heulen angefangen, weil sie nicht mehr weiß was sie mit ihrem leben machen sollte und keine Ziele hat. Mich nervt das extrem, einerseits ist ein Freund natürlich da um eben solche Probleme zu beseitigen und sie zu trösten aber sie kommt inzwischen jeden tag mit so etwas. Wenn sie etwas Stress hat fängt sie gleich an zu heulen. Sie stresst sich auch wegen den unnötigsten Kleinigkeiten, weshalb sie gleich wieder heulen anfängt. Ich kann schon sagen, dass ich jedes Mal, wenn ich sie heulen sehen wütend werde… Ich weiß nicht warum sie sich an diese Beziehung so fest klammert, ich sehe ja, dass es ihr auch schlecht geht. Ein Freund meinte mal, dass er bemerkt habe, dass ich einfach reifer geworden bin und sie einfach nur stehen geblieben ist. Eine Beziehung sollte eigentlich so ablaufen das man sich „etwas“ an den Partner anpasst. Wenn ich dies komplett umsetzten möchte dann müsste ich jeden Tag zuhause sitzen und Netflix schauen. Und wenn ich was zu tun habe, dann müsste ich nebenbei noch mit Ihr reden oder gar einen Film schauen. Und nein ich übertreibe nicht, weil so ein perfekter Abend für sie aussieht. Das Beste ist, das sie schon fast alles auf Netflix gesehen hat. Wenn ich einen Film/Serie vorschlage, kommt fast immer die Meldung den hab ich schon gesehen. Ich möchte nur dass sie einen Typen findet, mit dem sie glücklich werden kann und ich einfach weiterleben kann. 9. Fragen an die Community: Gibt ihr der Beziehung noch eine Chance? Und wenn nein wie soll ich das am besten anstellen ohne dass sie mit Selbstmordgedanken daher kommt? gruß
  20. Hallo an alle! Ich bräuchte auch einmal euren Rat. Ich bin ein 18 Jahre alter Schüler. Seit einigen Wochen treffe ich mich regelmäßig mit einer guten Bekannten (ebenfalls 18) zum Joggen. Während dieser Ausflüge, ist mir erstmals aufgefallen, dass ihr Verhalten anders als sonst ist. Sie berührt mich öfters, ist besorgt um mich. Einmal hat sie mich nach dem Joggen auf ein Eis eingeladen. Nach unseren Lauf-Einheiten sitzen wir immer noch einige Zeit zusammen und unterhalten uns ganz gut. Allerdings nur über alltägliche Themen: Schule, Uni, Politik, Philosophie. Ich hatte vorgestern den Mut, sie zu einem Date einzuladen. Ich habe es nicht so genannt, aber ich denke, auch ihr sollte klar gewesen sein, dass ich sie nicht einfach so auf Kaffee und Kuchen einlade. Dieses Date war heute. Wie es lief? Keine Ahnung. Wir haben uns unterhalten, sie hat meistens gesprochen, keinerlei Berührungen. Ich hatte mir vorgenommen, sie zu küssen, hatte allerdings dann doch nicht den Mut dazu. Zwei erwähnenswerte Dinge gibt es allerdings: Sie hat das Gespräch mehrmals in eine sexuelle Richtung gelenkt. Nicht konkret auf uns bezogen, mehr auf allgemeineres, Inzest, Homosexualität, den leichtfertigen Umgang mit Sex heutzutage (hierbei hat sie betont, dass dies bei ihr nicht so sei). Außerdem fahren wir am Mittwoch Abend nach Kroatien, Abifahrt. Sie hatte ursprünglich ein Zimmer mit ihrem Freund gebucht. Dieser ist allerdings seit gut einem Jahr ihr Exfreund und die beiden verstehen sich nicht sonderlich gut. Also fragt sie mich, ob ich nicht stattdessen mit ihr das Zimmer teile. Das hat mich dann doch etwas umgehauen. Ich habe aber mal zugesagt. Nun meine Frage: Kann man das alles im Kontext einer Freundschaft interpretieren? Ginge sie auf ein Date mit mir (ich nehme einmal stark an, sie wusste, dass es ein solches war), obwohl sie nicht derart an mir interessiert ist? Soll ich sie küssen (Ja, ich weiß, ich soll. Und ich soll nicht davor fragen, ob ich das darf, weil das Selbstbewusstsein signalisiert. Dabei habe ich das gar nicht, außerdem bin ich eigentlich zu höflich für so etwas…)? Wie bringe ich es dort in Kroation mit ihr auf einem Zimmer evtl. zu mehr? Vielen Dank schonmal im vorraus. P.S. Ja, ich habe keine wirkliche Ahnung von Pick-Up, oder von Beziehungen allgemein. Ja, ihr dürft mich belehren. Deswegen bin ich ja hier...
  21. Hallo, ich habe eine Bekannte, die ich mittlerweile seit 3 Jahren kenne. Wir hatten auch schon ein paar Treffen und sie war auch schon bei mir daheim. Sie lässt mich aber nicht ran. Nicht mal ein Bussi auf den Mund. Habe danach erstmal den Kontakt abgebrochen. Gestern hat sie sich wieder gemeldet. Da sie aber nicht die Antworten bekommen hat was sie gerne möchte, spinnt sie wieder herum und ignoriert mich im Freundeskreis. Meine Frage: Was soll das? Braucht sie Bestätigung oder ist ihr fad oder traut sie sich nicht? mfg Der Weiße
  22. jpsspecial

    Freundin und Ihr Ex?

    Dein Alter: 30 Ihr Alter: 31 Dauer der Beziehung: 2 Jahre Art der Beziehung: LTR Servus Leute, Ich hab da eine Situation, bei der ich nicht weiß, wie ich damit umgehen soll. Ich bin jetzt seit 2 Jahren in einer LTR und wir sind vor 3 Monaten zusammengezogen. War zwar stressig mit Arbeit usw., aber das haben wir im Großen und ganze entspannt durchgezogen und dabei durchaus auch schon zu zweit die Vorzüge einer eigenen Wohnung mit all seinen Möglichkeiten genossen. Nun kam es so, dass mein Smartphone heute Morgen den Geist aufgegeben hat und mir einfiel, dass ich ja noch ein altes in der Schublade habe, dass meine Freundin mal übergangsweise im letzten Dezember nutzen musste. Als ich das nun ans Ladegerät hing und anschaltete, WLAN-Passwort eingab, wurden mir nach kurzer Zeit ein Software-Update und eine Benachrichtigung aus einem Chat-Programm angezeigt. Ich dachte erst, das sei eine alte Message, war aber schon genervt, als da mehrere Kuss-Smiley von ihrem Ex waren. Hab es dann aufgemacht und gesehen, dass sie ihm heute Morgen ein Herz geschickt hat und er ihr darauf hin diese Antwort. Keine Ahnung, warum das ohne Sim noch funktioniert, aber war nun mal so. Sie sagte mir gestern schon, dass sie auf einem Geburtstag gewesen wäre und er auch da war. Das sagte sie mir deshalb, weil wir wegen dem mal ne Zeit lang Probleme hatten und ich ihr klar machte, dass sie sich gerne mit ihm treffen kann, aber dann auch nicht mit mir rechnen muss. Denn was flirten anging, hält der sich selten bei Ihr zurück. Um genau zu sein, hat er ihr einmal nahe gelegt, dass er von dem Konstrukt Beziehung nichts hält und nicht denkt, dass das das richtige für sie wäre, weil sie ihn ja auch lieben müsste. Lange Rede, kurzer Sinn, der Chat-Verlauf (ich fühl mich mies, weil ich ohne nachzudenken ein bisschen gestöbert hab) zeigt, dass die beiden sich, ohne Andeutungen zu machen, oft schreiben und auch manchmal, dass sie ihn gerne sehen würde oder toll war, ihn auf der Party zu sehen. Die beiden sehen sich deswegen auf Partys, weil sie denselben Freundeskreis haben. Ist da jetzt was dran oder entwickelt sich da einfach nur eine Freundschaft? Wie soll ich jetzt vorgehen? Irgendwie bin ich da jetzt vielleicht einfach zu überrascht, um klar zu denken. Bin schon glücklich in der Beziehung, gleicht sich alles aus und läuft in Großem und Ganzen ziemlich gut. Allerdings hat mich das dann zum Nachdenken gebracht, ob ich vorher auf Zeichen nicht geachtet habe. Ich bin mir dann doch unsicher geworden und hoffe, Ihr könnt kurz unter die Arme greifen. Ich danke Euch!
  23. Hi, da ich bei meiner letzten LTR die Eltern unerwartet (für beide Parteien) durch Zufall getroffen habe, habe ich mit dieser Art von „Treffen“ keine richtige Erfahrung und bin daher etwas nervös. Bei den Eltern meiner EX-LTR hatte ich nie das Gefühl wirklich gemocht zu werden, daher bin ich diesbezüglich etwas vorbelastet. Es war eher immer alles so kalt und reserviert (vorallem väterlicherseits) wenn wir uns gesehen haben, lag aber möglicherweise auch an der Art der Eltern. Da nie über eigene Sachen und Gefühle gesprochen wurde, sondern immer über andere oft unbekannte Personen. Die erste Frage, die ich mir damals anhören durfte war ob ich denn ein Abitur besitzen würde. Dieses mal werden uns auf einem Fest treffen. Wie haltet ihr es mit den Eltern? Geschenk? Wenn ja was? Wäre nett wenn ihr mir ein paar Erfahrungen von euch mitteilen könntet. Danke.
  24. 1. Mein Alter: 23 2. Ihr Alter: 22 3. Art der Beziehung: Beziehung 4. Dauer: ca. 5 monate Hallo zusammen! Seit knapp 5 Monaten treff ich mich mit einer HB und das hat sich jetzt in den letzten Wochen zu einer Beziehung herauskristalsiert. Es lief bis vor kurzem echt super, sie wohnt zwar ein bisschen weiter weg aber wir sehen uns trotzdem im Schnitt einmal die Woche. Sex ist auch gut. Doch jetzt bringt sie mich gerade komplett aus der Rolle. Am Sonntag abend haben wir telefoniert und unter anderem ausgemacht, dass sie diesen samstag zu mir kommt. Montag abend hab ich ihr dann auf whatsapp geschrieben, ob sie am Montag Morgen alles hinbekommen hat ( sie musste einiges für die Uni erledigen) Daraufhin hab ich keine Antwort bekommen. Da dachte ich mir, sie ist mega im stress sie wird sich schon noch melden. Sie hat schon ein paar mal erst 8-12 stunden später auf Whatsapp reagiert eben weil sie immer viel zu tun hat. Aber es war dann immer so, dass sie sich am Ende des Tages für mich Zeit genommen hat und wir telefoniert haben oder so. Gestern hat sie sich immer noch nicht gemeldet und dann hab ich nachgehakt, ob alles ok ist. Das war gestern abend. Heut morgen hab ich gesehen dass sie auf whatsapp online war. Chat hat sie nicht geöffnet da keine blaue häkchen. Aber sie hat die Nachrichten ganz sicher über die Pushup benachrichtungen bekommen. Und am montag hat sie noch ne Instagram story rausgehauen, aber das war noch bevor ich ihr geschrieben hatte. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich damit umgehen soll und ich schieb schon richtige Mindfucks. Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass iwas schlimmes vorgefallen ist ( a la Oma ist gestorben und deshalb brauch ich ein paar tage), das hätte sie mir ganz sicher gesagt. Habt ihr einen Rat? Abwarten und Tee trinken macht mich total fertig aber nochmal nachhaken und klartext reden was das soll? Ich weiß nicht so Recht
  25. alex234

    Freundin verletzt

    Hi, ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen. Folgende Situation: Sie 19 Ich 26 Bezehungsdauer: 4 Monate Ich aber in den letzten 2 Monaten laufend Fehler gemacht. Der größte Fehler ist folgender: Sie hat sich Nippelpiercings machen lassen und hat mir das am Abend dann per Whattsapp geschrieben. Leider war ich an dem Abend schon ziemlich angepisst von der Arbeit und habe dann leider geschrieben dass ich darauf nicht stehe (inzwischen finde ich die gar nicht schlecht). Das habe ich leider ein wenig unschön geschrieben wenn nicht böse. Wir haben uns dann am nächsten Tag getroffen. Auf jedenfall wusste ich dass ihr die Nippel ziemlich weh tun und habe dann enen Spaß machen wolllen, was ein großer Fehler war, weil sie schon wegen meinen Nachrichten deprimiert war. Auf jedenfall habe ich dann, ohne Gewalt anzuwenden, ohne jeglichen Druck anzuwenden, meine Hände sehr vorsichtig auf ihre Brüste gelegt und "leide für deine Schönheit gesagt". (Ich weiß ich bin ein Vollidiot) Das hat sie nicht als Spaß aufgefasst und sie hat zum weinen angefangen. Ich habe mich tausendfach dafür entschuldigt. Wir waren dann danach noch zwei Monate zusammen. Darauf habe sich dann meinerseits weitere Fehler angehäuft. Ich habe vergessen ihr etwas was sie brauchte auf die Arbeit mitzunehmen (was allerdings nicht so schlimm war, weil das Unternehmen das einfach aushändigt mehrfach, Dauer ne MInute). Ich habe auf Kritik von ihr leider mit den Worten, "damit musst du halt leben" geantwortet. Sie hat es leider in den falschen Hals gekriegt, dass ich gesagt habe dass ich mich nicht für sie ändere, ich meinte damit nur dass ich meinen Charakter für sie nicht ändern kann usw. Und der größte Fehler der passiert ist, ich glaube fast sie hat es als Falle gestellt, um einen weiteren Grund zu haben um dann Schluss zu machen, wir haben 3 Tage zusammen Urlaub gemacht. An einem Tag hatten wir dann am Abend Sex. Sie hatte schon den ganzen Tag eine Erkältung und hatte leichte Schmerzen weil ihre Tage anstanden. Auf jedenfall haben wir zusammen gekuschelt, ich war wegen ihres Zustandes nicht auf Sex auf, ich war aber trotzdem geil. Sie hat dann irgendwann gesagt: Komm lass uns Sex haben. Gesagt getan. War ein großer Fehler und schlecht dazu. Sie hat mir dann vorgeworfen dass ich eh nur durchsetzen will was ich will. Weiterer Fehler: Wir wollten zusammen ins Kino gehen. SIe war den ganzen Tag schon eher down und hatte angeblich eine Depriphase. Sie hat mir an dem Tag vor dem Kino geschrieben, dass sie lieber ihre Ruhe haben will und sie nicht will dass ich vorbeikomme. Auf jedenfall wollten wir dann ins Kino mit dem Bus. Wir sind eine Station gefahren und sie sagte dann sie steigt aus. Ich habe gedacht, sie wollte einfach ihre Ruhe haben ohne mich und habe dann auch nicht weiter gefragt. (Zur Info: Uns stehen Unternehmensbusse bereit, die zwischen verschiedenen unternehmenseigenen Wohnanlagen pendeln und auch Freizeitanlagen anfahren bis spät in die Nacht. DIe Umgebungen sind sicher und sie war damit zu jederzeit sicher. Es dauert ca. 3 MInuten bis ein Bus kommt) War natürlich auch ein Fehler. Sie sagte sie habe zwar an dem Tag gesagt sie will Ihre Ruhe, aber ich hätte trotzdem mit aussteigen können... Sie hat dann aufjedenfall am Samstag schluss gemacht. Sie meinte ich habe zu viele Fehler gemacht und meine Chancen vertan. Sie meinte später per WhattsApp, dass sie sicher gehen wolle dass ich nicht irgendwann was schlimmeres als das mit den Piercings mache. Auch wenn sie mir verzeiht hat hat sie Angst davor. Ich habe leider natürlich schon nach dem Trennen auf WhattsApp rumgejammert.... Sie sagt dass ich ihr immer noch wichtig bin und sie immer noch Gefühle hegt. Frage: Was kann ich tun, damit ich sie zurückkriege und ihr Vertrauen wieder gewinne. Mir ist dieses Mädchen unheimlich wichtig. PS. Ich wollte sie niemals verletzen, ich habe keine Gewalt ausgeübt, es kam einfach nur dumm rüber...