Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'freundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

316 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Dein Alter: 30 2. Ihr/Sein Alter: 27 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 8.5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 4 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 1 Mal pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Ja 8. Probleme, um die es sich handelt: Hallo Community Ich hoffe, dass ihr mir mit eurem reichem Erfahrungsschatz ein paar Ratschläge geben könnt. Ich bin mit meiner LTR bereits 8.5 Jahre zusammen, nicht verheiratet, keine Kinder. Wie in jeder Beziehung gab es Höhen und Tiefen, alles in allem war die Beziehung aber meist sehr harmonisch und schön, wir sind viel gereist und kommen beide sehr gut mit der Familie des Partners aus. In der letzten Zeit haben wir viel über die Zukunftsplanung gesprochen und sogar erste Schritte eingeleitet um uns über einen Hausbau zu informieren. Weiter waren auch Kinder ein Thema. Dies jedoch nicht gleich sondern in den kommenden 2,3 Jahren. Von ihrer Seite kam in den letzten paar Monaten häufig die Frage, wann ich ihr einen Heiratsantrag mache. Ich habe ihr gesagt, dass ich Kinder und ein Haus will, eine Hochzeit jedoch für mich nicht an erster Stelle steht, ich würde sie aber Heiraten, wenn ihr dies sehr wichtig ist. Geeinigt haben wir uns vorerst mal auf 2021. In den letzten Monaten hatten wir ein ziemliches „Alltagsleben“. Früher haben wir sehr viel unternommen, in der letzten Zeit waren wir aber häufig zuhause und gingen wenig raus, sicher auch weil wir beide gemütliche Tage vor der Couch mögen. Jeweils einmal pro Woche haben wir getrennt etwas unternommen, ich mit den Jungs und sie mit den Frauen. Dieses „Problem“ war mir bewusst und ich habe in den letzten Wochen einige Pläne geschmiedet um einen Kurztrip zu machen etc. Wir hatten vor einigen Wochen eine Diskussion ob es normal ist, dass die Gefühle mit den Jahren weniger werden. Der Sex hat in den Jahren auch abgenommen und war auch schon Streitthema, da die Lust nur mit dem Tun kam und von ihr selten ein erster Schritt kam. Sie war aber schon immer zurückhaltend bei diesem Thema. Ich habe auch gemerkt, dass bei uns beiden etwas der Alltag eingekehrt ist, nicht nur in der Beziehung sondern auch im Job und Allgemein. Ich habe ihr damals gesagt, dies sei meiner Meinung nach normal, dass man nicht mehr so Schmetterlinge im Bauch hat wie am Anfang und das jede Beziehung Höhen und Tiefen hat. Es geht aber darum, dass man darüber spricht und auch in schwierigen Phasen nicht gleich das Handtuch wirft. So eine Phase gab es vor ein paar Jahren schon mal, als sie über die Gefühle und die Beziehung unsicher war. Damals sahen wir uns aufgrund des Studiums sehr wenig. Dies hat sich dann aber gelegt, da wir beide wieder in dieselbe Stadt gezogen sind. Gestern hat sie mir dann eröffnet, sie wisse nicht ob die Gefühle für ein Weiterführen der Beziehung ausreichen und sie möchte für ein, zwei Wochen bei einer Freundin übernachten um sich über ihre Gefühle klar zu werden. Sie habe Angst den nächsten Schritt zu gehen (Kinder, Haus) weil es diese Zweifel in der Vergangenheit schon gab und in den letzten Wochen häufiger wurden. Ich war erstaunt, denn als wir die gemeinsame Wohnung bezogen anfangs 2017 hatten wir ein richtig tolles Jahr, es lief besser denn je. Im 2018 gab es einige Stolpersteine, jedoch nichts Gravierendes. Vor ein paar Wochen gab es, wie oben erwähnt, dieses Thema schon mal, aber eher nebenbei. Ich habe ihr gesagt, dass ich erstaunt bin und das nicht erwartet habe. Das solche Phasen in Beziehungen vorkommen und ich es schade finde wenn wir dies nach 8.5 Jahren beenden, da wir sehr gut zusammenpassen und immer eine schöne Zeit hatten. Weiter sei es normal, dass nach 8.5 Jahren nicht alles gleich ist wie im ersten Jahr. Sie hat gesagt, dass Sie nicht weiss ob wir noch ein Liebespaar sind, auch in Bezug auf die geringe Sexlust und den Alltag. Weiter gehen sie momentan lieber mit den Freundinnen weg. Sie weiss nicht ob sie wirklich die Trennung möchte, sie müsse sich aber über die Zweifel klar werden, bevor wir ein Haus bauen und Kinder haben. Die Nachfrage in der letzten Zeit nach einem Heiratsantrag war vor allem, um den nächsten Schritt zu gehen und die Beziehung wieder in Schwung zu bringen. Noch als wichtige Anmerkung: Ich bin mir sehr sicher, dass niemand anders im Spiel ist. Wir waren beide immer sehr loyal und ehrlich und auf meine Nachfrage hat sie gesagt, es sei niemand anders im Spiel und sie wolle auch keinen Anderen. Wir sind schon früh zusammengekommen aber sie hatte nie das Gefühl etwas verpasst zu haben oder sich ausleben zu müssen. Es gab auch keine Anzeichen für jemand anderen. 9. Fragen an die Community Ich möchte die Beziehung retten. Wie würdet ihr euch in diesen zwei Wochen, während die LTR Abwesend ist, verhalten? Was wäre euer Vorgehen um diese Beziehung zu retten? Ich denke es ist besser wenn ich mich in diesen 2 Wochen Abwesenheit nicht melde und sie den ersten Schritt machen lasse. Sie braucht ja Zeit für sich. Wenn wir uns wieder sehen wäre es wohl am besten wenn ich zeige, dass ich gut klarkomme und sie mit guter Laune begrüsse. Herzlichen Dank für eure Antworten!
  2. Ich: 29 Sie: 25 Dauer der Beziehung: 7 Monate, monogam Dauert der Kennenlernphase vor LTR: ca. 3 Monate Sex: Anfangs mehrmals die Woche, nun 1 mal im Monat da LDR, beide zufrieden Gemeinsame Wohnung: Nein Hallo, ich habe meine momentane Freundin im Juni über eine Dating App kennengelernt. Sie war zu der Zeit am Ende ihres Bachelorstudiums und hatte recht viel Zeit. Unsere Dates waren harmonisch und abwechslungsreich. Nach 3 Monaten waren wir dann offiziell zusammen, die Frage danach ging von ihr aus. Im Oktober musste sie dann für ihr Masterstudium weiter weg ziehen (Entfernung nun ca. 1 1/2 Std mit Auto, länger mit Zug). Die Zeit bis dahin war harmonisch. Gesehen haben wir uns 1-2x pro Monat an Wochenenden. Ihr neues Studium fordert und stresst sie sehr und sie sagte mir ein Mal, dass sie nicht wisse, wie sie Studium+Freunde+Familie+mich zeitlich unter einen Hut kriegen solle, während sie eigentlich auch gern Zeit für sich selbst hätte. Diesen Punkt nehme ich sehr ernst und achte darauf, ihr ihre Ruhe zu lassen. (Sprich: nicht Schreiben, auch wenn mir mal gerade danach wäre. Nicht nach Treffen fragen, auch wenn das letzte Treffen 2 Wochen her ist, etc.) Wenn wir uns am Wochenende getroffen haben war alles super. Wir hatten eine schöne Zeit und sie meinte direkt danach, dass sie mich vermisst. Schreiben und Telefonieren war die nächsten 2-3 Tage nach einem Treffen auch sehr harmonisch. Aber immer ein paar Tage nach unseren Treffen fing sie an, von mir genervt zu sein und sich scheiße gegenüber mir zu verhalten. Als würde sie nach ein paar Tagen alles vergessen, was sie an mir mag. Dinge, die ich ihr schrieb, pflückte sie total auseinander und regte sich drüber auf, obwohl eigentlich offensichtlich war, dass sie nicht so gemeint waren, wie sie es verstand. Dinge, die sie an mir mochte nervten sie plötzlich. Beim nächsten Treffen und die ersten Tage danach war dann alles wieder super und in Ordnung und sie entschuldigte sich und begründete es mit dem Unistress. Also einigten wir uns darauf, dass wir uns nicht jedes mögliche Wochenende sehen, damit sie auch mal freie Wochenenden für sich hat. Dadurch kam es nun dazu, dass wir uns 3 Wochen nicht gesehen haben (die längste Zeit bisher), da sie Klausurenphase hat und den Tag mit lernen verbringt. Und umso länger wir uns nicht sahen, desto genervter von mir war sie und desto anstrengender wurde ihr Verhalten. Sie habe keinen Kopf dafür, sich Smalltalk Nachrichten auszudenken und empfinde das Schreiben als anstrengend. Das Gleiche beim Telefonieren. Wir einigten uns dann darauf, nicht täglich zu schreiben. Als das dann eintraf beschwerte sie sich, dass wir uns nicht zu sagen hätten. Unser nächstes Treffen begann sie dann mit einem Gespräch darüber, Schluss machen zu wollen. Ausschlaggebend dafür war, dass ich ihr gesagt habe, dass ich mich auf unser Treffen freue. Sie hat das nicht empfunden und meint, alleine geht es ihr auch gut. Sie habe auch gar nicht das Bedürfnis, mich sehen zu wollen. Wir redeten lang und kamen zu dem Entschluss, dass die nächste Zeit leichter für uns werden würde, da sie die nächsten Monate wieder in der Heimat verbringt und wir uns so auch mal zwischendurch treffen können, ohne, dass gleich ein ganzes Wochenende draufgeht. Sie sagte auch, dass sie immernoch Gefühle für mich hat und die Zeit mir mir genießt, sie mir aber die Option geben wollte, Schluss zu machen(!?). Die 2 Tage nach dem Treffen liefen beim Schreiben mal wieder gut, sie schlug ein Treffen vor, da unser letztes Treffen nach den 3 Wochen fast nur das Gespräch beinhaltete und ich sagte zu. Einen Tag vorher sagte sie dann ab, weil sie gereizt sei und keine Lust auf Gesellschaft habe. Habe ihr gesagt, dass es okay ist und ihr die nächsten 2 Tage auch nicht geschrieben. Sie wollte ja ihre Ruhe. Dann schrieb sie gestern wieder, dass wir uns ja anscheinend nicht zu sagen hätten und ob wir es nun dabei belassen (vermute sie meinte damit kein Kontakt mehr = Schluss - aufgeklärt hat sies nicht). Habe darauf nur geantwortet, dass sie mir ja schreiben könne, wenn sie schreiben möchte und sie ja Ruhe wollte. Seitdem sind ihre Nachrichten (falls sie schreibt) wieder lust- und lieblos. So wie sonst auch immer ein paar Tage nach unseren Treffen. Einen Nachholtermin für unser Treffen hat sie auch nicht vorgeschlagen. Nächste Woche fährt sie für eine Woche wieder in ihre Unistadt, da sie Klausuren schreibt. Danach ist sie ein paar Monate in der Heimat. Ich hoffe momentan darauf, dass sie sich danach wieder weniger feindselig verhält, wenn der Stress der Klausuren wegfällt. Ansonsten werde ich Beziehung wohl von meiner Seite beenden, da es zu kräftezehrend ist. Ich habe kein Problem damit, wenn wir wenig oder gar nicht schreiben, da die Zeit die wir zusammen verbringen super ist und Schreiben eher nebensächlich. Das Problem ist nur: Wenn ich ihr schreibe, antwortet sie genervt, abweisend, zickig und lieblos. Wenn ich ihr nicht schreibe kommt von ihr meist auch erstmal nichts und irgendwann was in Richtung "Also lassen wirs? Haben uns ja nichts zu sagen". Wenn wir uns Treffen ist alles gut, aber zu einem Treffen kommt es nicht, wenn sie nicht das Bedürfnis hat, mich zu sehen. Ich vermute, dass diese Art mit dem Stress zusammenhängt, da sie total ehrgeizig ist und sich selbst sehr unter Druck setzt. Auch wenn ich eigentlich denke, dass man wenigstens ein bisschen Zeit in seinem Leben für Menschen, die man wirklich mag, frei räumen würde. Und laut ihr mag sie mich ja noch bzw. ansonsten hätte sie es bei dem Gespräch schon von sich aus beendet. So konsequent ist sie eigentlich. Ich lasse mich von ihrer Genervtheit nicht provozieren und schlage stattdessen Lösungen vor, wie wir die Situation anders handhaben können (Bspw. die freien Wochenenden für sie, nicht jeden Tag schreiben etc.). Ich befürchte allerdings, dass das von ihr als Schwäche angesehen wird und sie das Gefühl kriegt, einfach so weiter machen zu können und immer mehr Dinge die sie nerven auf die Liste zu packen. Ich frage mich, ob hier eine Betaisierung ihrerseits stattfindet und es vielleicht gar nicht der richtige Weg ist, Verständnis zu zeigen und Lösungen vorzuschlagen, da es gefühlt mit der Zeit immer schlimmer wird. Vielleicht hat hier ja jemand eine Idee oder eine ähnliche Situation durchgemacht und kann mir einen Ratschlag geben. Danke dafür schon mal.
  3. Des Weiteren bitten wir Dich, beim öffnen eines neuen Threads folgende Layoutvorgabe zu beachten: 1. Mein Alter: 25 2. Ihr Alter: 27 3. Art der Beziehung: monogam 4. 18 Monate 5. 1 Monat?! 6. Sex sehr gut. je nach dem 3-6x die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nicht mehr 8. Probleme, um die es sich handelt Servus 🙂 Ich beschreibe euch ein bisschen wie die Beziehung die letzten Monate in etwa abgelaufen ist und was für Konflikte wir hatten damit ihr das ganze evtl. besser verstehen könnt. Ich habe mit meiner Freundin bereits zusammen gewohnt jedoch hatten wir uns vor Monaten mal gestritten und Sie ist zu Ihren Eltern wieder zurück gegangen, Da meine Mutter dann zu dem Zeitpunkt krank geworden ist und ich für Sie da sein wollte und sie zu dem Zeitpunkt aus gewissen Gründen Ihre Wohnung verloren hat ist sie bei mir eingezogen. Nun nach dem unser Streit zu Ende war, haben wir uns praktisch geeinigt das wir uns ZUSAMMEN eine größere Wohnung suchen und wir wieder ZUSAMMEN ziehen oder wir für meine Mutter eine kleinere Wohnung suchen und sie dann zu mir zieht. Die erste 2 Besichtigungstermine für Wohnung waren wir zusammen und habne uns die angeguckt, dann später wurde drauß nur noch SIE, sie ist zu Besichtugungsterminen mit Ihrer Mutter gefahren anstatt mit mir usw. Ich dachte mir halt zu dem Zeitpunkt vllt. will sie lieber jetzt eine Wohnung für sich weil sie Angst davor hat wenn wir uns streiten sollten oder was auch immer, das Sie dann wieder zu Ihrer Mutter zurück muss. Dann wurde Sie auch während wir zusammen auf Whatsapp geschrieben haben komischer, ihr verhalten und die Kommunikation wurde ziemlich vernachlässigt auch natürlich etwas von meiner Seite aus weil ich das ganze nicht verstanden habe. Wir waren dann am Mittwoch Abend nach Ihrer Arbeit miteinander verabredet, darauf hin hat sie um 17 Uhr geschrieben das Sie ziemlich Müde ist und Zuhause direkt schlafen geht wenn sie ankommt und sie nicht will das ich dann da sitze und nicht schlafen kann, ich meinte dann das es mir nicht ausmacht weil ich auch ziemlich angeschlagen bin und ich nehme mein Laptop mit falls nicht schlafen kann gehe ich da halt dran. Danach kam von Ihr keine Antwort mehr und hat dann 4 Stunden später geschrieben das Sie schon zuhause ist 2-3 Sachen eledigen muss und schlafen geht, dann meinte ich natürlich okay, war auch etwas angepisst weil man ja meiner Meinung nach wie normaler Mensch sagen kann, "Hey hör mal zu, ich möchte heute lieber alleine sein ich bin Müde" anstatt die dinge irgendwie zu drehen. Ab dem Tag war die Kommunikation zwischen uns noch mal etwas schwiereiger also kaum schreiben usw. Am Donnerstag war ich dann bei Ihr bzw Ihrer Mutter weil sie Geburstag hatte, hab ich Ihr Rosen und ein Geschenk mitgebraucht ( ja ich weiß eigentlich ist das hier egal :D) Sie hat dann so die nähe bisschen gesucht, aber auch irgendwie nicht - ich war jetzt nicht so das ich ihr in die Arme gesprungen bin sondern eher bisschen abweisend. Dann bin ich gegangen dann hat sie mir noch geschrieben das das ganze mit dem Geschenk nicht nötig gewesen wäre und das ich nicht so viel Geld ausgeben sollte. Darauf hin meinte ich das ich das sehr gerne gemacht habe. Das wars dann auch wieder mit dem schreiben Sie ist dann schlafen. ( Man muss hier zu dem Geschenk sagen uns später im Text auch das ich bis letzer Woche ziemliche Geld Probleme hatte, da ich am einem Projekt viel gearbeitet habe, welches erst Seit ca. 10 Tagen wieder läuft. ) Nun ja dann war ich Samstag mit paar Freunden was Essen ( in einem Laden wo wir beide eigentlich mal hingehen wollten ) dann hab ich mir Ihren Instagram Post angeguckt, und da Stand sowas ähnliches wie, "Wenn du jemand töten willst, dann lass ihn dich lieben und lass ihn dann fallen" oder sowas in die richtung. Darauf hin hab ich ihr geschrieben "wenn sie den schon wieder töten will" als joke. Ihre Antwort darauf war, "niemand ich fand das nur Cool" ich dann " Puhh okay, ich dachte schon mich", sie: " Eher würdest du mich damit töten, als ich dich " ich: " hahaha, hättes du wohl gerne :D" Danach haben wir noch bisschen was geschrieben und dann wars das für den Abend auch. Am Samstag hatte dann ihrer Freundin Geburstag und die waren verabredet und wollten feiern gehen, dann dachte ich mir halt auch das ich mit meinen Jungs auch mal feiern gehe da es mir Finanziell jetzt etwas besser geht und ich es mir wieder leisten kann ( War/bin nicht so der Club Typ mehr ). Von ihrer schreibweise hatte ich das gefühl das es ihr irgendwie nicht so wirklich passt ( Sie aber geht öfters feiern ). Dann sagte sie mir das es doch vllt bei Ihr nichts mit feiern gehen wird, weil ihre freundin irgendwie müde ist usw. darauf hin meinte ich okay und ja. Dann wurde es nichts bei mir aus dem Club wo wir hingehen wollten sind deswegen in einen anderen Club gegangen, wo ich früher als Sie mit mir dort hin wollte, nicht hin wollte weil ich mich mit den Mitarbeiten dort nicht so verstanden habe. Nun waren wir in dem Club und dann schrieb sie mir "Da haben dich wahrscheinlich alle vermisst" weil ich früher dort öfters war. Ich habe dann Screenshot von meinen Wlan einstellung gemacht und meinte zu ihr "WLAN sagt ja" weil ich da direkt eine Wlan verbindung hatte, darauf hin hat sie mir ein Daumen noch oben geschickt und ich habe mit einem Herz darauf geantwortet ( weil ich mir schon irgewie dachte das dieser Daumen nach oben nichts Positives sein kann ) (Davor war anscheinden alles in Ordnung wir haben normal geschrieben) Daraufhin keine Antwort von Ihr, ab 2 Uhr Handy aus, auf Instagram ein Post um 1 Uhr das sie doch angeblich in dem Club ist obwohl sie nicht mehr hin wollte ( aber nicht im Club drin ) Um 4:30 ca. bin ich aus dem Club raus und da ich mir Sorgen gemacht habe das ihr villeicht was passiert ist, man weiß ja nie, bin ich zu Ihren Eltern gefahren Ihr Vater was schon wach hat mir die Tür aufgemacht bin dann zu ihr ins Zimmer und sie war nicht da. ( die ganze Nacht). Um 7 Uhr hat sie kurz Handy eingeschaltet und dann wieder ausgemacht ohne Antwort. Dann später hab ich wieder ne SMS bekommen das Ihr Handy an ist, kein Anruf von ihr keine Nachricht nichts. Nach 30 Minuten dachte ich mir ich rufe sie mal an. Auf meine Frage wo Sie ist antwortet sie mir erst einmal " Ist doch egal wo ich bin " dann bin ich natürlich etwas sauer geworden und meinte okay wenn du so der meinung bist dann tschüss und hab aufgelegt. Dann dachte ich mir so, ob die mich irgendwie gerade verarschen will oder um ich einfach gerade in einem falschen Film bin und hab sie noch mal angerufen und ihr gesagt das sie mir sagen soll wo sie ist und wo sie war, sie hat dann halt gesagt sie ist bei der Freundin die Geburstag hat dann meinte ich natülrich ob sie das Richtig findet sich einfach ganze Nacht nicht zu melden und ich mir sorgen machen muss das was passiert ist, sie meinte dann was soll passiere, du warst feiern ich war feiern usw. dann meinte Sie das es zwischen uns eh keinen Sinn mehr macht und sie mir das eig schon vor 2-3 Tagen sagen wollte und sie schon ein text geschrieben hat aber nicht abgeschickt hat usw. Dann meinte ich ob es ihr ernst ist, das Sie das am Telefon und unter solchen umsänden macht usw. dann meinte ich halt okay dann tschüss. Daraufhin hat sie mir dann die nachricht geschickt, "es tut ihr selber leid, das sie sich gewünscht hätte das es funktioniert aber unsere beziehung hat zu viele wunden und narben usw. und das sie mir alles gute wünscht usw" darauf hin hab ich geschrieben danke ich wünsche dir auch alles gut und das war es dann. Auf Insagram hat sie mich am Abend nach dem sie alle Storys von mir angeguckt hat gelöscht, ich habe sie dann auch entfernt und haben seit dem auch kein Kontakt mehr. 9. Fragen an die Community Ich habe irgendwie das Gefühl, das ich in ihren Augen etwas falsch gemacht habe, jedoch weiß ich um ehrlich zu sein nicht was. Wenn es das sein soll das ich mit meinen Freunden mehr was unternommen habe antatt mit Ihr, sollte sie sich doch eigentlich nach einem treffen fragen nach dem Sie mir praktisch am Mittwoch irgendwie nichtmal richtig abgesagt hat und mich sitzen lassen hat, obwohl ich in der zeit was anderes machen konnte. Was denkt ihr darüber? Außerdem habe ich Sie mal gebeten auf Instagram 2-3 Bilder zu löschen die mir nicht gefallen haben weil zu freizügig, die sind jetzt auf einmal wieder da als ich mir ihr profil heute mal angeguckt habe. Will sie mich damit provozieren oder was? 😄 Ich muss sagen das ich sie echt liebe und sie auch vermisste obwohl es gerade mal 1 tag her ist. Aber wie soll ich da jetzt fortfahren, soll ich sie jetzt am besten komplett ignorerien und gar nichts machen? Will sie jetzt irgendwie testen ob ich um sie Kämpfen werde? Habt ihr sonst ne Idee warum man so handelt?
  4. Das Verlangen nach einem Partner ist tief in uns verwurzelt. Um so normaler ist es, dass man sich gerade in jungen Jahren, oft Fragen stellt, die einen beschäftigen. Und das sind oft die folgenden Fragen: "Bin ich hübsch genug für einen Partner?", "Bin ich gut genug?", "Was muss ich dafür tun, um eine Freundin oder einen Freund zu finden?" Und wenn das nicht so schnell klappt wie man sich das vorstellt, stellt man sich auch bald die Frage "Warum finde ich keine Freundin?". Ich bin mir ziemlich sicher, dass die meisten der Männer in diesem Forum sich schon die Frage gestellt haben "Warum finde ich keine Freundin?" oder zumindest die Frage "Warum finde ich nicht die richtige Freundin?" oder vielleicht auch "Warum finde ich keine Frau, die zu mir passt?". Spätestens nach einem guten Jahr Single-Dasein... Um die Frage auf den Grund zu gehen müssen wir einen Mythos entzaubern... Es gibt die Topf Deckel Legende. Kennst Du sie auch? Jeder findet irgendwann mal den Deckel, der auf seinen Topf passt. Man muss nur Geduld haben. Warum finde ich keine Freundin? - Die Topf Deckel Legende Wenn ich mit Menschen darüber gesprochen habe, was man denn dafür tun muss, um eine Freundin zu finden und für sich zu gewinnen, wurde auch mir schon oft die Topf Deckel Legende aufgetischt. Insbesondere immer dann, wenn ich im angetrunkenen Zustand, in sentimentalen Momenten die Frage in meinem direkten Umfeld gestellt habe. Warum finde ich denn keine Freundin? Du musst einfach nur ausharren und darauf warten, bis irgendwann einmal die richtige Frau kommt. Die kommen nämlich früher oder später von ganz alleine. Auch wenn ich das nicht wirklich glauben konnte, habe ich es getan. Däumchen drehen und warten... und warten... und warten... ...das traurige Ergebnis war 5 Jahre passive Suche und eine dreijährige Beziehung, die ich vor meinem PUA Zeitalter als alles andere als glücklich bezeichnen würde. Dabei war ich Tag für Tag unterwegs und habe unzählige Frauen gesehen, von denen ich einen nicht zu vernachlässigenden Anteil ziemlich heiß fand, jedoch keine von ihnen angesprochen oder gar kennengelernt habe. Ich hatte zum Teufel einfach nicht den blassesten Schimmer wie ich das anstellen sollte. Warum habe ich nichts getan? Ich konnte mir nicht einmal hierfür eine Antwort geben. Man tut so etwas einfach nicht. Das war meine klare Überzeugung. Frauen wollen von mir nicht sexuell belästigt werden. Dabei habe ich mir natürlich niemals vorstellen können, dass Ansprechen und Komplimente machen keine sexuelle Belästigung sein könnte. Mit meinem Aussehen und meinem Auftreten habe ich einfach angenommen, dass ich sie belästigen würde. Einfach nur, wenn ich sie anspreche. Ich habe es einfach so ungefragt hingenommen... Ganz ohne es zu hinterfragen. Es war einfach keine Alternative für mich zu diesem Zeitpunkt. Ich war zu verblendet um meine eigenen Verhaltensmuster zu entlarven und dieses ernsthaft zu hinterfragen. Noch heute könnte ich mich dafür ohrfeigen. Irgendwann stieß ich auf die Antwort... Warum finde ich keine Freundin? - Passivität durch Verunsicherung Wir werden täglich von Medien mit informationen überschüttet und mit Werbung konditioniert. Schon am Morgen nach dem Aufstehen schauen wir auf das flimmerne Display unseres Smartphones um die neusten Statusmeldungen, Tweets und Snaps zu checken. Nachdem wir unseren Rollladen hochgezogen haben sehen wir auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Bild von einer umwerfenden Heidi Klum auf einem Plakat, die sich eine 15€ Creme ins Gesicht schmiert, um ihre "entstellenden" Falten zu verstecken. In U-Bahn, S-Bahn, Zug geht es so weiter. An jedem Bahnhof oder an den Plakaten an der Straße sehen wir sie, die Fassaden der vermeindlich Schönen und Reichen, von denen jeder einzelne den Heiligen Gral der Beliebtheit und des Erfolgs in einem einfachen Beautyartikel, einer Kreditfinanzierung oder einem super günstigem Urlaub gefunden hat. Sobald wir den Fernseher einschalten, sehen wir irgendwelche Nerds, die sich mit Markendeo einsprühen und von einer Sekunde auf die andere hunderte Frauen dazu bringen nur noch an Sex zu denken. Ich habe es probiert, lieber Leser, außer verklebten Axelhöhlen, akuter Atemnot und einem ziemlich penetrantem Deogeruch bringt Dir so ein Deoexzess nichts. Jedenfalls kein feuchtes Model, das Dich anschmachtet. Wenn Du Glück hast bekommst Du dafür einen verunsicherten Blick Deiner Katze. Warum rennen so viele Menschen ins Fitnessstudio und stämmen täglich stundenlang Gewichte? Achten penibel auf Ernährung und riskieren ihre Gesundheit mit Anabolika oder verschulden sich für einen überteuerten Sportwagen? Nur um sich irgendwann mal auf die Schulter zu klopfen und sich selbst zu sagen: Gut gemacht, mein Alter! Wirklich? Warum finde ich keine Freundin? - Die Lösung Ich glaube nein. Die Antwort lautet Anerkennung und zwar primär Weibliche. Firmen profitieren davon, dass wir frustriert sind, denn dann konsumieren wir. Wir erhoffen uns durch unseren Konsum eine Lücke in unserem Leben zu schließen, die wir angeblich nicht durch eigene Kraft schließen könne. Was also verkaufen uns die Konzerne wirklich? Ein Haufen Blech? Ein paar Chemikalien? Oder etwa Glück, Hoffnung und Liebe? Wenn Du mich fragen würdest, dann bin ich der Meinung, dass Menschen hier im Lande ziemlich frustriert sind. Mit Komplexen und Selbstzweifeln programmiert. Wir lernen in Schulen nicht selbstbewusst zu sein, sondern nur zählen, messen und wiegen. Daraus schließe ich folgende Antwort auf die Frage "Warum finde ich keine Freundin?": Wer nicht aktiv wird, der wird das bekommen, was ihm zufällig über den Weg läuft und nicht das, was er wirklich will. Die Wunderpille gibt es nicht für 14,99€. Es wird sich vielleicht ein bisschen etws ändern, wenn Du Muskeln aufbaust und einen Sportwagen fährst. Nicht jedoch wegen den Muskeln und dem Sportwaren, sondern vielmehr wegen Deinem Kopf und den Denkmustern darin. Selbstbewusstsein kommt von Innen und Du wirst es ausstrahlen, sobald Du den Drive in Dir spürst. Wer passiv bleibt und sich nicht traut den Mund aufzumachen, wenn er der potentiellen Traumfrau in der Bahn schweigend gegenüber sitzt, dem hilft auch kein Sportwagen mehr. Ändere Dein Denkmuster und werde Dir bewusst, dass es keinen einfachen Weg gibt. Tatsache ist, egal ob Du groß, klein, dick oder dünn bist. Ob Du in einer großen Stadt oder in einem kleinen Dorf wohnst. Die Voraussetzungen um noch heute eine hübsche Frau kennenzulernen, sind alle jetzt in dieser Sekunde bei Dir vorhanden. Du musst Dich nur Deinem inneren Schweinehund stellen, der Dich davon abhält, die 8 goldenen Worte zu sagen: "Hi, mein Name ist ... hier Deinen Namen einsetzen ..., wer bist Du?" Ich freue mich über jedes Feedback, bis zum nächsten Mal! (c) Club Seduction | Sub_Zero Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist. Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen eine Freundin zu bekommen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Button hier zu klicken und mir zu schreiben: ➡️ Melde Dich für eine kostenloses Beratungsgespräch
  5. 1. Ich (20) 2. Freundin (22) 3. Beziehung - monogam 4. Zusammen seit 6 Monate 5. Kennenlernphase ~ 2 Monate 6. Sex: täglich/mehrmals täglich 7. beide wohnen bei Eltern ICH DENKE NUR NOCH AN FREUNDIN ! Liebe Community, bitte helft mir! ich bin mit meiner Freundin jetzt ca genau 5,5 Monate zusammen und eigentlich läuft auch alles perfekt, bis auf eben diese Kleinigkeit! zur Beziehung: eigentlich kann man sagen es ist meine erste richtige Beziehung - alle vorherigen endeten alle so nach etwa 4Monate. Ich würd meine Freundin mal so als eine HB9,5 bezeichnen einfach weil ich keine 10 hergeben will - und das ohne rosa Brille! Sie wird dauerhaft angesprochen und ich bin mir sicher die meisten hier würden es auch versuchen! ;) Ich selber werd tatsächlich auch oft angesprochen und die Mädels stehen auch mal schnell auf mich...(nicht abgehoben) Wir lernten uns beim feiern kennen wo es dann auch zum ersten Kuss kam. //hier sprachen mich auch paar Leute an "Alter, wie hast du das geschafft, das du sie bekommst??"// Daraufhin schrieben wir die meiste Zeit auf SC wo ich halt bisschen auf "hard to get" machte damit die Katze dann auch im Sack ist! Dies klappte auch gut und schon bald wollte SIE sich mit MIR treffen - ich schrieb aber die ersten 3 mal so ich hätte keine Zeit blahblahblah Danach irgendwann willigte ich jedoch auf ein Treffen ein welches ein Picknick in unserer Stadt/Dorf war! Es war sehr schön und als es Abend wurde und wir uns die Sterne anguckten ergriff ich dann auch gleich die erste Chance zum zweiten Kuss.. Dies ging dann immer so weiter die Treffen häuften sich und wir unternahmen so 3 mal in der Woche was zusammen! Wir sagten beide wir wollen keine Beziehung, gestanden sich dann jedoch paar Wochen später unsere Liebe zueinander!! Mittlerweile sind wir ein Paar, wir sehen uns JEDEN Tag und schlafen jeden Tag gemeinsam - und haben auch jeden Tag min 1 mal SEX - ihren angaben nach ist es der best Sex den sie je hatte ! --- wir lachen super viel zusammen haben immer extrem viel Spaß und ja.. Letztens hatten wir einmal Sex und sie begann mittendrin zu weinen--- ich sagte was los sei und sie hat gesagt sie hat einfach Angst dass sie nicht gut genug für mich sei - und dass sie mich einfach zu viel liebe... "ich antwortete mit"ach was für ein quatsch du bist die allerschönste blablabla.." Jetzt das Problem: ich bin manchmal unglücklich weil ich einfach so viel an SIe denke, in der Arbeit zum Beispiel .. ich glaube ich hab Angst das sie mich nicht mehr so liebt oder was weiß ich ... Ich dachte mir auch schon es könnt zur Routine werden und deshalb las ich im Forum nach was zu tun ist - dort stand einfach mal nicht so oft melden, mehr mit Freunden machen, Hobys nachgehen usw ... dies tat ich dann auch aber ich merkte ich war dabei nicht glücklich und obwohl ich nicht gemein oder so war lief die Beziehung fast den Bach runter- da Sie auch merkte dass irgendetwas anders ist ... hab einfach so ein mulmiges Gefühl auch wenn sie mit ihren Freundinnen oder so fortgeht - ich vertrau ihr zwar zu 100% doch sie wird ziemlich oft angesprochen und sie ist einfach extrem nett zu fremden leuten ind wenn sie jemand anspricht würde sie nicht sagen er woll weg gehen (aber um das gehts eigentlich auch nicht- bin nicht wirklich eifersüchtig) .. weiß nicht an was es liegt wieso glaubt ihr kann ich nur an sie denken ?? und wieso bringt mich das in schlechte Stimmung ?? bitte helft ;) Lg
  6. Cravex12

    Geld und Hochzeit

    1. Dein Alter 29 2. Ihr/Sein Alter 31 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung 3 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 4 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex sehr gut und häufig 7. Gemeinsame Wohnung? ja 8. Probleme, um die es sich handelt Meine Freundin und ich würden im nächsten Jahr gerne heiraten. Von ihrer Seite kommen nun aber Zweifel auf. Grundlage ist das Berufliche: Während ich eine gute Karriere hinlege, hangelt sie sich von Mindestlohnjob zu Mindestlohnjob, da sie leider nur ein schlechtes Abitur hat und keine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium hat. (Grund war u. a. Psyche). Sie hat nun leider das Gefühl, nicht mithalten zu können und mir und meinen Wünschen im Weg zu stehen, da sie nicht viel zum Haushaltseinkommen beitragen kann. Auch wenn ich recht gut verdiene, ist ein Haus in der mir vorschwebenden Ausstattung so beispielsweise mit ihr kaum möglich, da sie auch noch durch ein abgebrochenes Studium hohe Schulden hat. Kurzum: Rein logisch ist an der Sache etwas dran. Gefühle habe ich hingegen sehr starke für sie und liebe sie sozusagen noch wie am ersten Tag. 9. Fragen an die Community Wie seht ihr dir Sache? Wirtschaftlich deutliche Abstriche im Leben machen der Gefühle wegen? Sie teilte mir auch mit, dass mein Erfolg irgendwann sicher auch zu Missgunst bei ihr führen wird, was mir eine Entscheidung nicht erleichtert. Ich liebe sie und möchte sie heiraten, habe aber Angst, dass sich die Situation nicht ändert und ich am Ende nicht nur alleine, sondern auch pleite dastehe. Gleichzeitig komme ich mir extrem oberflächlich vor - ein unglaublich bedrückender Zwiespalt.
  7. ee030

    Freundin, Ex was machen?

    Hallo, ich hoffe das ich hier in dem Forum richtig bin und mir evtl. jemand von euch weiter helfen kann. 😀 Zu meinem Problem: Ich habe mich Mitte November von meiner Freundin getrennt, mit der ich über ein Jahr zusammen war. Der Grund für die trennung war, das sie etwas abweisend zu mir war, was ich von ihr zuvor nicht so kannte und es mir auch nicht gefallen hat also sah ich keinen Grund die beziehung weiter zu führen. Hier 1-2 Sachen die vorgefallen sind: 1. Ich habe nichts dagegen wenn meine Freundin mit Ihren Mädels in eine Bar geht oder im Club bisschen tanzen. Jedoch als sie an dem Abend weggegangen ist war Sie sehr abwesend. Hat mir nicht geschrieben wo Sie ist. Hat mir nicht geschrieben wann oder ob sie wieder zuhause ist. Praktisch wustte ich an dem Abend nicht was Sie macht. 2. Mag zwar bisschen Kindisch klingen aber ich bin der Meinung das sowas bei einer Beziehung dazu gehört wenn der Partner krank ist, dass man Ihn dann Zuhause wenigstens für 30 Minuten besucht. Davon jetzt abgesehen das ich an dem Tag noch gefragt habe ob sie vorbei kommen mag, was Sie abgelehnt hatte, der Grund dafür sei, sie ist Müde und kaputt. Am nächsten Tag, als ich sie fragte was sie nach der arbeit macht, sagte sie mir das sie mit Ihrer Freundin Tee trinken geht. Am Tag danach geht sie mit Ihr ins Kino während ich krank alleine zuhause bin usw. Nun ja dazu kamen dann noch einige weitere Dinge die mich dazu gebracht haben Schluss zu machen. Ich hatte nach dem wir uns getrennt haben mit meiner Ex-Freundin geschlafen, die anscheindend mich noch immer liebt ( 3 Jahre ca. jetzt getrennt ) Sie ist so eine Person für die Sex gleich eine beziehung bedeutet. Ich gebe zu ich habe da auch falsch gehandelt und ihr gesagt "Was noch nicht ist kann noch werden", "wenn ich mit keine Beziehung vorstellen würde, würde ich es nicht machen" usw. jedoch hab ich ihr von anfang an klar gemacht das es für mich keine Beziehung ist. Nun ja, ich habe mit Ihr 2x geschlafen dannach haben wir uns jeden 3 Tag vllt gesehen jedoch ohne miteinander zu schlafen weil ich mir ziemlich unsicher wurde in der ganzen Sache und ich wollte sie auch nicht irgendwie verletzten. Dann hat nach 2-3 Wochen der Trennung von meine Freundin wieder der Kontakt angefangen und wir haben uns auch getroffen und hatten was miteinander aber waren halt nicht zusammen. ( Ich habe dann den Kontakt zu meiner Ex abgebrochen, und meinte auch zu Ihr ich weiß selber nicht genau was ich will, und das ich mit momentan keine Beziehung vorstellen kann usw. ) Da kam natürlich das Gespräch auf ob einer was mit jemanden anderen hatte, ich habe das dann etwas ins lächerliche gezogen und meinte "selbst wenn, dann war er nicht gut, weil sonst würden wir jetzt nicht hier nebeneinander liegen" usw. dann nach paar Wochen später hatten wir das Thema nochmal und weil ich sie nicht verlieren will/wollte habe ich gesagt ich hatte mit keiner was. Nun sind wir seid 2 Wochen wieder zusammen, alles läuft sehr gut und wir verstehen uns besser als davor. Heute Morgen hat mich meine Ex um 6 Uhr angerufen und gefragt ob ich sie von einem Club abholen kann, was icht verneinte, sie hat mir dann wieder Ihre gefühle gestanden die ich dann natürlich nicht ewieder habe. Dann hat sie gefragt warum ich sie verarscht habe usw. dann meinte ich das ich sie nicht verarscht habe bzw es nicht meine absicht war. Das ich denke das ich sie mehr verarschen würde, wenn ich mit ihr weiter schlafen würde, aber keine gefühle für sie habe bzw. nicht solche wie sie für mich. Dann hat sie gesagt das es ihr leid tut das sie angerufen hat das es nicht mehr vorkommt und sie mich in ruhe lässt usw.. Nun ist meine Angst, das wenn sie davon mit bekommt das ich mit meiner Freundin wieder zusammen bin, dass sie Ihr schreibt und von dem ganzen erzählt, und ich bin mir unsicher wie ich da jetzt handeln soll. Wenn ich es ihr selber sage, werden wir uns trennen ( 98% 😄 ) , deswegen hoffe ich das meine Ex sich bei ihr nicht melden wird und das gar nicht erwähnen wird. Wie schätzt ihr so eine Frau ein? Meint ihr Sie wird das ganze für sich behalten? Habt ihr irgendwelche Tipps für mich oder wie würdet ihr handeln? Vielen Dank und tut mir leid wegen meiner Rechtschreibung. 😅
  8. Hallo liebe Community, Ich habe seid ein paar Wochen eine Freundin. Sie war diejenige die ansprach, das sie sich in mich verliebt habe (waren davor nur Freunde aber kannten uns erst ein paar Monate ). Es fing so an das sie mich an ihrem Geburtstag ansprach das sie mir etwas unter 4 Augen sagen müsse, was uns beide betreffen würde. Ich konnte anhand ihres Verhaltens mir gegenüber aber schon denken das sie eventuell mehr von mir wollen würde und deshalb baute ich körperkontakt auf und Küsste sie zur Krönung am Schluss. Sie sagte dann das sie sich in mich verliebt habe und wollte sich ständig treffen, schreiben und wissen was das zwischen uns ist. Zu dem Zeitpunkt investierte ich nicht so viel in unser Verhältnis. Wir trafen uns also 3 mal und kuschelten in meinem Bett und hatten eine tolle Zeit. Letzte Woche Montag fing sie an mir weniger zu schreiben, mir nicht mehr zu schreiben das sie mich liebt (tat sie davor ständig) und schrieb von tag zu tag immer weniger und lustloser. Ich habe sie gefragt was los ist, natürlich meinte sie es ist nichts und ihr ginge es nicht gut. Und so ist das jetzt schon 2 Wochen fast. Wenn ich ihr von mir aus schreibe das ich sie liebe oder es ihr sage dann sagt sie : ich dich auch. Wenn ich ihr Spitznamen gebe hat sie anfangs immer darauf reagiert und mir auch einen gegeben. Dies tut sie jetzt auch nicht mehr. Ich weiß das hört sich krass an und nach Kindergarten wenn ich sage das sie mich nicht mehr schatz nennt oder mir nicht mehr ich liebe dich schreibt. Aber das sind nur wenige der Dinge die plötzlich innerhalb von ein paar Tagen komplett nachgelassen haben. Vor kurzem wollte sie auch ständig treffen und wissen wann ich Zeit habe. Habe sie heute gefragt ob sie morgen essen gehen möchte und danach film schauen bei mir aber sie sagte nur das sie keine zeit habe und wurde sehr abweisend. Sie machte auch keinen gegenvorschlag. Auf meine Aussage : meld dich wenn du zeit hast sagte sie : nächste woche vlt irgendwann. Ich weiß das sie Verliebtheit mit der zeit abnimmt aber wir sind erst ein paar wochen zusammen.!? Ich habe seid sie abweisend geworden ist mehr investiert. Hatte das gefühl es war falsch. Dann habe ich ihr gestern nicht von mir aus geschrieben und nur auf ihre Nachrichten geantwortet, dann kam aber nicht wirklich mehr invest von ihrer Seite aus. Ich bin deshalb am überlegen einfach abzuwarten bis sie mich von sich aus früher oder später nach einem Treffen fragt und so lange mich nicht mehr zu melden. Wenn sie sich meldet würde ich kurz und spielerisch antworten wie zb : na dann war dein tag wohl schön kleiner Schlumpf (weil sie eher klein ist) schreiben. Ist das so gut oder sollte ich es anders versuchen damit sie wieder so von mir angezogen ist wie vor 2 wochen ? Vielen Dank!
  9. Ich 21 Jahre alt habe vor ca 4 Monaten ein Mädchen 17 Jahre alt kennengelernt. Zwischen uns hat sich ziemlich viel entwickelt wir küssen uns und machen rum (sie hat sogut wie keine Erfahrungen) Meine Frage ist was hat es zu bedeuten wenn ihr sogut wie nichts mehr peinlich ist vor mir das heisst sie furzt vor mir und geht auch vor mir pinkeln wenn wir unterwegs sind. Sie sagt dazu vor mir wäre ihr das nicht peinlich aber vor anderen würde sie das nicht machen. Was hat das zu bedeuten?
  10. Mein Alter: 21 Ihr Alter 17 und noch Jungfrau Anzahl der Dates: Wir treffen uns seit ca 4 Monaten regelmäßig Etappen der Verführung: In den ersten Wochen des kennenlernens ging noch garnichts doch dann machten wir rum und ich geh ihr an die Brüste und verwöhne sie dort. Wir küssen uns leidenschaftlich und halten Händchen. Ab und zu geht sie mir auch an die Hose. Problem: Für Sie war es erst Freundschaftlich doch wir sind uns jetzt schon öfter nähergekommen. Wenn ich ihr an den Nippel rumspiele und sie dort verwöhne gefällt es ihr denke ich mal gut. Sie hat aber immer geblockt wenn ich ihr in die Hose wollte doch bei den letzten treffen hat sie es nachdem sie mich geblockt hat dann doch zugelassen und ich habe sie gefingert wobei sie auch sehr geil und feucht wurde und mir sogar zeigte wo sie es besonders angenehm findet. Sie meinte ihr wäre es peinlich wenn sie dann so schwer atmet und sich nichtmehr so unter Kontrolle hat. Wenn sie sich dann mal gehen lässt dann gefällt es ihr wirklich gut aber warum die blocks dann vorher ? Jemand eine Idee was da los ist ?
  11. Hallo zusammen. Ich 20, Sie 22 hb 8 und eine Freundin mit der ich ab und zu ein paar wochen viel Zeit verbringe. Wir kennen uns schon 4-5 Jahre. Wir treffen uns einige Wochen 3-4 mal die Woche dann ein paar Monate nicht mehr. Bisher sind wir nur Freunde. Situation ist wie folgt: Wir sind ein paar mal alleine Feiern gegangen, dabei haben wir sehr viel Spaß gehabt. Bei dem Feiern gehen sind wir jedesmal alleine nachause gegangen. Wir tauschen uns über unsere Dates mit anderen aus und reden darüber. Wenn ich Sie abholen gibt sie mir ab und zu einen Kuss auf die Wange. Am letzten Wochende waren wir am Freitag spontan im Einkaufszentrum und danach zusammen noch spontan was essen. Während des essens nahm sie meine Hand und machte davon ein Bild was sie mir dann schickte mit dem Titel Date Time. Als ich sie an einem Tag nach dem Feiern zu Ihrem Auto gefahren habe, haben wir nich im Auto ein paar Burger gegessen, sie sagte: unsere Dates werden echt romantischer. Ein paar tage später erzählte sie mir, dass ein Typ mit dem sie sich traf, sich noch mit anderen traf und mit diesen auch geschlafen hat, sie selber war froh ihn noch nicht rangelassen zu haben. Damit sie ihren Kopf frei bekommt ist sie am Samstag mit einer Freundin feier gegangen, ich habe sie vom Feiern abgeholt und wir haben Ihre Freundin abgesetzt. Nachdem sie ihre Freundin draußen am Auto verabschiedet hat, hat sie sich wieder in das Auto gesetzt und mit einen Kuss auf die wange gegeben worauf sie vom beifahrer sitz mich umarmte. Ein Problem gibt es noch, sie hatte vor jahren ein paar Dates mit meinem Mitbewohner, der sich zu der zeit aber für eine andere entschieden hatte mit der er noch zusammen ist. Er hat mit ihr auch unregelmäßig kontakt gehabt, und sie selber hatte auch interesse, ist aber nichts geworden, da er ja eine Freundin hat. Mein Problem ist, ich weiß nicht genau wie ich es hinbekomme mit ihr auf eine andere ebene zu kommen, zb lovebubble, es fehlt ein schupser in die richtige Richtung. Ich wäre euch dankbar, wenn ihr mir eib Paar Tips geben könnt wie ich unsere ab und zu häufigen treffen auf eine tiefergehende ebende bringe und die Frequenz dieser Phase zu einer dauerhaften bewegen kann. Danke für eure Hilfe.
  12. 1. Mein Alter 20 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Paar mehr 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Kuscheln 5. Beschreibung des Problems Kenne die hb schon länger 2 jahre. Sie hatte jetzt einen Freund auch ca 2 Jahre. In der zeit haben wir ab und zu was zudritt gemacht, wobei sie auch öfters merkte das ich ein sexueller mensch bin. Die beiden war zwischenzeitlich getrennt, wo ich dann die chance genutzt habe und viel körperkontakt aufgebaut habe. Allerdings hatte ich die chance nicht ergriffen und hörte nach dem shittest "das würde mein freund garnicht so gut finden " auf und damit hatte sich die sache, das war im spätsommer 2018. Man hatte aber gemerkt das es ihr auch gefallen hat, sie hat danach auch stark invested, nur leider war ich damals ein needy bastard und bin einem anderen hb2 hinterher gerannt, welcher ich versprochen hatte, dass ich nur sie habe. Deswegen habe ich es auch mit der hb gelassen, weil ich es ja versprochen hatte. Die beiden kamen danach wieder zsm. Die dinge kamen wie sie kommen musste. Die hb2 hat mich in den wind geschossen, wegen needyness und whatever. Ist ja vergangenheit und habe drauß gelernt. hb1 hat sich dann auch von ihrem freund entgültigt getrennt und ich habe die chance ergriffen. Beim date, bin ich viel kino gefahren und das hat sie gemerkt, sie hat es allerdings nicht geblockt. Zu einem kc kam es nicht, da ich nicht den zeitpunkt gefunden hatte, bzw es noch nicht angebracht war. Nachdem date schrub sie ihren invest runter. Sie schrieb ab und zumal wie es mir geht . Habe das immer eher als oc wahrgenommen. Hab sie dann nochmal gefragt nach einem Treffen, worauf sie meinte, dass ihre weihnachtstage alle so stressig sind und sie kaum zeit habe.. Hab dann gesagt, jo ist zwar blöd aber passt . Jetzt kam heute das rein: [11:24, 2.1.2019] HB: Hey in dieser woche hätte ich mal zeit also wenn es dir passt können wir ja was machen 💁🏼☺ [12:12, 2.1.2019] TE: Ne, muss diese Woche viel arbeiten [12:21, 2.1.2019] HB: Okee Erstmal finde ich das ganze ziemlich hart, wie sie den ton angeben will. Also ich empfinde eher, dass sie hier versucht die eier zuhaben. Man kann das zwar als chance sehen, aber ich empfinde, diese nachricht von ihr, eher als "mal gucken ob ich ihn noch haben kann" Deswegen der push von mir. 6. Frage/n Wie seht ihr diese Nachricht? Sollte ich lieber noch etwas abwarten bis sie wieder ankommt und sich vllt mehr mühe gibt. Bin allgemein etwas verwirrt. Und ja alternativen sind da. Trotzdem will man es ja auch mal an alten freundinen versuchen, ist halt schwerer als neue leute. Allgemeine ratschläge zur situation?
  13. Hi Guys (und vorallem auch Cats!), ich bin neu hier und hoffe, dass ich das richtige Thema erwischt habe! Gemeinsam mit einer Freundin bin ich gerade in einer Situation, in der uns der richtige Umgang/Strategie fällt. 1. Mein Alter: 27 2. Alter der Frau: 27 3. Art der Affäre: erfolgreiche F+ 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden?: nein 5. Dauer der Affäre: ca. 9 Monate 6. Qualität / Häufigkeit Sex: oft & erfüllend 7. Beschreibung des Problems: Wir kennen uns seit Anfang des Jahres und uns verbindet seitdem eine Art von F+, wie wir sie noch nicht erlebt haben. Wir sehen uns oft, gehen regelmäßig Essen, fürs Schwimmbad, über ganze Wochenenden und co., reden viel (allerdings nicht über Frauen und Männer), haben auch im Bett super harmoniert, waren innig, leidenschaftlich und hingebungsvoll, haben viel ausprobiert und uns gleichzeitig als freie Menschen gefühlt. Für beide eine sehr positive Erfahrung und für diese Zeit genau das richtige. Ich möchte keine feste Beziehung, was über die Dauer wohl dazu geführt hat, dass sie sich "gedeckelt" gefühlt hat und es nur nach meinen Spielregeln ging. Sie spricht auch von "Schranken". So wie ich es bisher verstehe, meint sie insb. eine "emotionale Deckelung" dadurch, dass ich eine Beziehung ausschließe. Äußert sich u.a. darin, dass ich sehr darauf achtgebe, dass sie sich nicht verliebt und insb. anfangs dahingehend auch oft nachgefragt habe. Sie merkt nun also, dass sie "mehr von sich" geben kann und will, weil sie noch so viel emotionales Potential hat (damals suchte sie aber noch genau die Art von F+, die wir hatten). Ich selbst habe keine Idee, wie ich ihr das geben kann, da ich nach wie vor keine Beziehung möchte (wobei sie auch selbst sagt, dass sie garnicht weiß ob sie eine will - es geht um das verschwinden der Schranken). Deshalb ist für Sie klar, dass es so wie es bisher war nicht weitergehen kann. Wir beide sind trotzdem ziemlich wehleidig aktuell (die Themen werden seit 2 Monaten besprochen, haben uns jetzt aber leider seit 1M nicht mehr gesehen) und trauern unsrer bisherigen Verbindung ziemlich hinterher... zurecht - es war ja auch wirklich gut und wir sind uns freundschaftlich wirklich wichtig geworden. Verlieren wollen wir uns deshalb nicht. Sie ist im Kopf schon dabei, es in eine Freundschaft umzuwandeln, während ich mir oft noch denke "warum nicht einfach so weitermachen?". Aber auch bei ihr ist die Idee, die Verbindung in eine Freundschaft zu wandeln, eine ziemlich komplexe Sache, die immer wieder zu Leere und/oder Überforderung führt. 8. Frage/n: Denn da gibt es so viele Themen, die wir zu bewältigen haben... beide wären sich körperlich gern wieder nah und würden gerne Dinge erleben. Sie aber nicht unter diesen Voraussetzungen wie schafft man es, im selben Zimmer (geschweigedenn Bett) zu schlafen und trotzdem die Finger voneinander zu lassen wie kann sie von Männern erzählen und ich von Frauen? Das gehört zu einer guten Freundschaft dazu. was wenn sie mal einen festen Partner hat? oder ich? wie soll sie mir jemals erzählen können, dass sie endlich eine dritte Lady für einen Dreier gefunden hat? (Diese Vorstellung ist in meinem Kopf aktuell absolut undenkbar - selbst wenn ich mit ihrem Freund fine bin) Soooo viele Fragen, die uns momentan vor eine ziemliche Herausforderung stellen - die wir aber ja beide meistern wollen aber nicht wissen wie. Sie denkt, am Besten wäre es, sich noch einmal zu treffen und dann bis unbestimmt adieu zu sagen und sich nach längerer Pause neu zu begegnen. Davor habe ich tatsächlich Angst (insb. vor dem Treffen) Ich denke, das Beste wäre, sich weiterhin zu treffen und zusammen dran zu "Arbeiten". Wie auch immer das genau aussieht. Wie sind eure Erfahrungen? Wie geht ihr soetwas an? Cats? Watcha think? Mit diesen Themen scheinen sich garnicht so viele zu beschäftigen... Ich hoffe, ein paar nützlichere Berichte zu hören als "stellt euch nicht so an" oder "selbst schuld" 😉 Mille gracie im vorraus! Coloristo
  14. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates/Treffen, die bereits stattgefunden haben: 4-5 im letzten Jahr 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührung. 5. Beschreibung des Problems:  Wir kennen uns seit vielen Jahren und haben uns circa ein Mal pro Jahr zum Essen in der Welt getroffen wenn wir zufällig zur gleichen Zeit in der gleichen Stadt waren. Seit einem Jahr wohnen wir in der gleichen Stadt und haben verschiedenen Dinge gemeinsam unternommen (ich habe sie immer gefragt; sie sieht diese Aufgabe beim Mann). Dann kam leider der Rückschlag, als ich sie zum Abschied vor ihrem Haus geküsst hatte. Sie kam mir zum Küssen immer mit ihrem Kopf entgegen und hat es auch mehrmals zugelassen, dann aber die Flucht ergriffen. Darauf am nächsten Tag angesprochen hat sie mir gesagt, dass es ihr nicht gefallen hat und sie keine Beziehung mit mir möchte. Danach haben wir uns länger nicht mehr getroffen, aber Kontakt per SMS gehalten. Vor drei Monaten haben wir wieder angefangen uns gelegentlich zu treffen, nachdem wir uns immer wieder zweideutige Nachrichten geschickt und ein paar Mal miteinander telefoniert hatten. Ich habe festgestellt, dass jetzt auch öfters der Vorschkag von ihr kommt etwas zu machen oder wohin zu gehen. Außer zu zufälligen gegenseitigen Berührungen kam es dabei aber nicht. Vor ihrem Weihnachtsurlaub diese Woche hatte ich sie noch mal angerufen und am Ende erwähnt, dass ich mich auf sie im nächsten Jahr freue und an sie denke. Darauf kam leider nur ein nüchternes „ich weiß“. Allerdings hat sie mich gefragt, ob wir uns gleich im Januar treffen wollen wenn sie zurück ist bevor sie Ende Januar ihre Augen-OP hat. Sie sagte, dass sie mich sicherheitshalber noch mal vorher sehen möchte. Sie meinte man wisse nie ob etwas schief geht und sie möchte mir noch mal vorher in die Augen schauen, da es das Fenster zum Herzen wäre. Ich möchte sie gerne treffen, weiß aber nicht wie ich es angehen soll. Ist das alles nur freundschaftlich, oder eine neue Chance zum Eskalieren?
  15. Meine Freundin hat jetzt schon ein paar mal in ihrem Traum davon geträumt, wie ich ihr fremd gehe, wir dann Streit hatten und sie hat beim schlafen dann angefangen zu schreien und zu weinen, so das ich wach wurde, sie wecken und beruhigen musste. Wieso träumt sie sowas? Verlustangst? Und wie kann ich ihr die nehmen?
  16. Mein Alter:21 Ihr Alter:17 Ich habe vor ca 3 Monaten jemand kennengelernt für Sie war es erst Freundschaftlich doch wir sind uns jetzt schon öfter nähergekommen, aber sobald ich Ihr in die Hose will blockt sie. Wenn ich ihr an den Nippel rumspiele und sie durch die Hose finger scheint es ihr wenn sie es dann mal zulässt auch sehr gut zu gefallen und sie sagt das sie feucht wird, aber wenn ich weiter gehen möchte blockt sie ab. Sie hat auch schon von sich aus ihre Hose runtergezogen sodass ich ihr am Arsch rumspielen konnte. Wir knutschen auch heftig rum und sie hat mir auch schon einen runtergeholt aber ich komme bei ihr nicht weiter.. Jemand eine Idee was das Problem ist?
  17. 1. Dein Alter 29 2. Ihr/Sein Alter 27 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 5 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex aktuell nur 1-2x die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Freundin will kaum noch Sex 9. Fragen an die Community Also ich denke gerade ernsthaft darüber nach, meine LTR nach nur 2 Monaten wieder zu beenden. Es fing alles ganz toll an, wir lernten uns lange kennen, hatten viele Dates und auch recht schnell Sex. Es hat soweit alles gepasst und ich hab mich auch in sie verliebt. Die Bindungsversuche und das Thema Beziehung kam aber von ihr. Nun sind wir also 2 Monate zusammen und während wir die ersten 2 Wochen recht viel Sex hatten ist jetzt im letzten Monat immer irgendwas Neues. Erst war sie krank, dann hatte sie mal keine Lust (ist ja auch mal okay, ist bei mir nicht anders), dann hatte sie dann noch ihre Tage und und und... Ich habe das Thema auch angesprochen und sie meinte, es liegt nicht an mir. Sie wäre einfach abends total K.O. vom Tag und hätte dann eben meistens keine Lust mehr auf Sex. Nunja, bei mir ist das eben komplett umgekehrt. Aktuell würde ich am liebsten 3x täglich vögeln. Sie meint, sie hätte viel mehr Bock auf mich, wenn ich nicht immer den ersten Schritt machen würde oder gar nicht an Sex denken oder nicht wollen würde!? Bin ich zu aufdringlich oder ist das nur eine Ausrede von ihr? Wenn ich bock auf sie habe, dann mache ich natürlich auch den ersten Schritt. Natürlich immer unterschiedlich, mal zärtlich und mal reiße ich ihr einfach die Klamotten vom Leib. Der Sex ist nicht eintönig, immer abwechslungsreich, ich lecke sie, sie bläst, wir haben immer viele verschiedene Stellungen drin und meistens kommen wir auch beide. Das Problem ist, dass sie in letzter Zeit ziemlich oft blockt. Nachmittags wenn wir von der Arbeit kommen heißt es "Nein jetzt nicht, ich bin nicht geduscht" und abends im Bett heißt es "Nein, ich bin echt zu müde jetzt" oder so. Ich fühle mich jetzt schon ziemlich scheiße wenn wir im Bett liegen und habe schon Angst sie überhaupt mal anzufassen, weil ich denke, dass es sie stört. Das ist doch nicht gesund. Hatte es dann gestern nochmal angesprochen, gesagt dass ich ein sexueller Mann bin und mir da auf Dauer etwas fehlt wenn das so bleibt und dann fing sie fast an zu heulen und meinte ich will nicht dass du mich deswegen verlässt!? Kurz darauf war sie duschen, kam wieder und hat angefangen meinen Schwanz zu massieren und wir hatten Sex...Aber auch danach hab ich mich irgendwie mies gefühlt. Weil sie es eben nur getan hat, damit ich sie nicht verlasse (davon hab ich nie was gesagt btw)?! Ist da noch irgendwas zu retten? Auf Dauer wird mich das nicht glücklich machen..und Fremd gehen will ich nicht...sie sagte mir mal, dass sie schon sehr oft betrogen wurde, daher vermute ich mal, dass das bei ihr schon immer so war!? Das ihr wenig Sex einfach ausreicht?! Das kam halt am Anfang überhaupt nicht so rüber, da präsentierte sie sich ziemlich offen und hat sogar vorgeschlagen mal gemeinsam in nen Swinger Club zu gehen und so Sachen...wir hatten quasi immer Sex wenn wir uns gesehen haben (wir sehen uns fast jeden Tag)..und dann so ein Wandel...ich versteh es nicht und weiß nicht mehr weiter...bin für jeden Tipp dankbar...
  18. Hey ich bin gerade 21 Jahre alt geworden und frage mich warum es keine so richtig ernt mit mir meint. Ich hatte bis jetzt mit 3 Mädchen etwas am laufen aber so richtig ernst hat es keine mit mir gemeint würde verarscht undsoweiter Hatte bis zu meinem 17. Lebensjahr sogut wie keine Erfahrungen, da ich oft abgelehnt wurde und keine interresse an mir hatte. Mein erstes Mal hatte ich dann mit 17 mit einer sozusagenen Zufallsbekanntschaft. Sie schrieb mich an und wir traffen uns dann eben, wobei es auch zum Sex kam und weiteren treffen. Nach ca 1-2 Monaten brach Sie den Kontakt dann zu mir ab. Vor anderen stritt sie auch immer ab mit mir Sex gehabt zu haben als ob ich Ihr peinlich wäre. Die 2. habe ich über einen Kumpel kennengelernt. Sie war zwar erst 15 und ich 19 aber trotzdem habe ich mich auf ihre Spielchen eingelassen und wir haben uns bestimmt 6 Monate lang getroffen und auch Sex gehabt und alles was zu einer „Beziehung“ dazugehört. Während dieses Zeit habe ich Gefühl für sie entwickelt doch sie ging mir dann auch fremd und schrieb mir dann irgendwann das sie mir das alles nur vorgespielt hatte mit Liebe, Beziehung... Irgendwie meint es eben keine ernst mit nur und ich werde mehr wie ein Spielzeug behandelt. Mein 2. Problem ist ich werde immer so schnell eifersüchtig obwohl ich nichtmal in einer Beziehung bin damit meine ich, dass ich mit einer etwas am laufen habe und sie sich dann mit andere trifft mich das sehr verletzt und wütend macht. Was meint ihr zu meiner Situation ?
  19. 1. Dein Alter: 21 2. Ihr/Sein Alter: 18 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern): monogam 4. Dauer der Beziehung: 10 Moante 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Moant 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Jedes treffen 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Habe ein Problem mit dem besten Freund. Hallo Leute, Ich bin seit ein paar Woche stiller Mitleser in diesem Forum, da ich das Thema Pickup interessant finde und der Meinung bin das es auch in einer Beziehung weiterhelfen kann. Das "Problem" könnt ihr ja in der Überschrift schon entnehmen, und ich weiß das die Meinungen dazu weit außeinandergehen werden. Zu mir: Bin 21 Jahre alt, lebe in meiner eigenen Wohnung (Sie noch bei den Eltern). Meine aktivitäten sind Fitness, Fußball, Musik (Klavier und Gitarre), Party (Sie meistens dabei) und auch beruflich ist alles im grünen Bereich. Wie gesagt find ich das Thema PickUp spannend(vorallem die Storys im Forum) jedoch hab ich noch nie wirklich aktiv probiert Frauen anzusprechen. Wahrscheinlich weil ich noch nie das Problem hatte, Keine in meinem Leben zu haben. Gab also immer Ladys die auf mich standen, warum keine ahnung ^^. Zur Beziehung: Zu allererst: Es gibt kein Problem in der Beziehung, sondern eher ein Problem in mir🙂 Und bin kompletter anfänger im bezug auf PickUp etc. und für Ratschläge sehr dankbar. Wir führen eine sehr liebevolle Beziehung, sehen uns seit anfang eig. täglich, somit haben wir auch so gut wie jeden tag sex. Meistens kommt sie aber recht spät Abends zu mir weil ich jeden Tag training hab, Klavierunterricht etc. Sie hat übringends auch ein Hobby das sie jeden Tag ausübt deshalb passt das eh. Wir streiten fast nie außer ich sag ihr mal wenn mir was nicht passt. (Sie reagiert da sehr emotional) Bin eher der Typ der bei vielen aneckt anstatt jedem zu gefallen. Jeder führt dasselbe leben wie vor der Beziehung außer, das wir echt krass ineinander Verliebt sind. Wir freuen uns jeden tag auf den Abend zu zweit. Nun zu meinem Problem: Es ist klassischerweise ihr bester Freund. Und er ist auch wie der typische beste Freund. Verhällt sich sehr weiblich etc. (Stimme, will jedem alles recht machen, hatte noch nie eine Freundin...).WICHTIG: Meiner Meinung nach steht er schon immer auf sie. Ich hab mich nie mit ihm angefreundet oder länger unterhalten weil wir uns unterscheiden wie Tag und Nacht. Hat sie nicht weiter gestört glaub ich. Sie unternimmt manchmal was mit ihm wenn ich keine Zeit hab (Hätte auch keine Lust dazu^^). Ich könnte mir auch nie vorstellen das die beiden jemals was miteinander haben. Mein Problem spielt sich eher auf der emotionalen Ebene ab, da könnt ich manchmal echt eifersüchtig werden. Die Art wie sie ihn ansieht und anlacht wenn er da ist darauf komm ich in letzter Zeit einfach nich klar. Sie hat mehrere Männliche Freunde bei denen alles Cool ist aber bei ihm find ich das echt krass. Mal ein Situation damit ihr wisst worum es mir geht: Wir sind auf einer Party wo er zufälligerweiße auch immer auftaucht. Ich werde in dem Moment komplett vergessen, sie freut sich übertriiiieeeeben krass ihn zu sehen. Wirklich so als wär sie in ihn verliebt. Dann spiel ich teilweise auch keine Rolle mehr, sie hauen ab und gehen tanzen oder zusammen was trinken. Wenn ich mir ihr reden will kommt meistens nur: "jaja warte kurz". Das geht dann so eine Zeitlang dann kommt sie wieder zu mir. Aber alles was er erzählt ist lustig und toll, da krieg ich so einen Hals. Die lächerlichsten Witze findet sie so krass lustig und häult vor lachen. Und ich übertreib da nicht! Vorallem wenn er so lächerliche Dinge macht wie einen Zaubertrick wo er aber offensichtlich den Trick dahinter zeigt das man es lustig findet. Ich meine findet ihr sowas lustig? Er kommt mir echt immer vor wie der Gruppenclown der nur am Witzreißen ist. Ernst, gibts nicht. Sollte vorher reichen denk ich. Wenn ihr noch mehr Infos braucht bitte sagen! 9. Fragen an die Community. 1. Einfach eure Meinung dazu. 2. Tipps wie ich gegen diese Emotionale Eifersucht entgegenwirken kann, ich weiß ja das Problem bei mir liegt. Es kann mir ja scheiß egal sein denn ich nimm sie ja täglich durch. ICH PUSSY! 3. Habe diesen Thread auch erstellt um Erfahrungen auszutauschen im bezug auf "Bester Freund der Freundin" 4. Tipps, Anregungen, mir das Gehirn waschen, was ihr wollt 🙂
  20. Hey Leute, ich bin neu im Game und bin 18 Jahre alt. Ich bin dementsprechend sehr unerfahren und hatte noch nichts mit einem Mädchen. Gestern war ich feiern und bin einem Mädel (1 Jahr älter) was näher gekommen. Sie hat mir sehr viele Fragen gestellt. (bzgl. Wohnort, schulische Laufbahn und so etwas) und ich habe versucht, es ein bisschen körperlich eskalieren zu lassen (ihr Bein angefasst, ihr Bauchnabelpiercing, an der Schulter). Nur waren meine Berührungen denke ich eher unkalibriert. Im Gegensatz zu mir ist sie ziemlich erfahren mit dem anderen Geschlecht und hatte bereits viel mit Jungs. Morgen haben ich wieder Schule und fühle mich ziemlich unsicher wie ich weiter vorgehen soll und auch etwas eingeschüchtert... Ich wäre an einer Beziehung mit ihr interessiert. Ich bin dankbar für jede Hilfe. Schönen Tag noch! LG
  21. 1. Mein Alter 20 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Richtige Safes gar Nicht, immer nur mit anderen Freunden zusammen getroffen 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Ich bin ganz neu in diesem Forum, aber ich würde gerne von diesem Wochenende mal berichten und um euren Rat bitten: Also die Situation war die, dass ich mit einigen Freunden & Freundinnen (alle so zwischen 20 & 22) Freitag & Samstag feiern waren. Mit einer von den Mädels, hab ich schon seit längerer Zeit eine gewisse postitve Spannung zwischen uns gespürt (Freunde & Freundinnen konnten mir das bestätigen, also komplett täuschen kann ich mich da nicht.). Ich denke der Grund warum die Spannung bis heute anhält ist der, dass wir uns nur selten sehen (< 1 mal pro Monat). Jedenfalls lief am Freitag mit ihr alles wie am Schnürchen. Wir haben uns gegenseitig aufgezogen, es gab viel Kino. Mehr ging allerdings nicht, weil sich keine passende Sitaution ergab. Außerdem hatte ich evtl auch schon zuviel getrunken. Ich versuchte ihr nicht zu viel Aufmerksamkeit zu schenken. Am Samstag wieder ähnlicher Verlauf. Alles perfekt. Gegen später ergab sich dann die Situation für den nächsten Schritt - Den Kuss. Wir standen vor dem Club. Leider war mein Zielobjekt und ich nicht alleine, sondern ihre Freundinnen (übrigens auch meine Freundinnen) standen paar Meter daneben. Jedenfalls standen wir beide uns Händchen haltend gegenüber und haben uns tief in die Augen geschaut und angelächelt. Natürlich setzte ich zum Kuss an und sie drehte ihren Kopf weg. Ich komplett baff. Ihre allererste Reaktion weiß ich leider nicht mehr. (Evtl dem Alkohol wegen). So blöd und gut angeschwipst wie ich war, fragte ich sie blöderweise was denn los sei und sie meinte nur was ich denn meine..daraufhin: Ich: "Na das gerade" Sie: *schulterzuckend* Ich: " Du hängst mir den ganzen Abend an der Hand(?!) und machst mega auf Interesse an mir und dann jetzt das?!" Dann hat sie irgendwas gemeint von, dass sie mich ja "so so sooo lieb" hat "aber blablabla" Danach hab ich natürlich erst mal paar Desinteresseindikatoren rausgehauen und es ging weiter wie zuvor: Sie hang mir am Arsch wir umarmten uns inig gefühlt tausend mal. Ich hatte sie im Arm usw. Aber zu mehr kams wieder nicht..Ich hatte es aber auch nicht mehr versucht dann. So jetzt paar Vermutungen von mir: (1) Shittest von ihr? (2) Sie wollte nicht weil ihre Freundinnen in der Nähe bzw viele andere Menschen in der Nähe zum Zeitpunkt als ich sie küssen wollte (sozialer Status und so) (3) Ich war zu betrunken, wobei anzumerken ist, dass sie auch angetrunken war (4) Friendzone (halte ich ehrlich gesagt aber für unwahrscheinlich, warum kann man ja denken ich oben lesen) (5) Sie wollte mich nur verarschen und Bestätigung von mir (auch sehr unwahrscheinlich meiner Meinung nach, da ich sie nicht so einschätze) (6) Anti-Schlampen-Schild (kann ich schwer einschätzen) Andere wirkliche Gründe fallen mir gerade nicht ein. 6.Frage/n 1. Welchen Grund vermutet ihr? 2. Wie mach ich weiter? 3. Wie kann ich das nächste mal bei so einer Situation am besten reagieren? Ich möchte noch kurz anmerken, dass ich nicht nur auf einen ONS oder so aus bin, weil da auch ein wenig der Freundeskreis auf dem Spiel steht . Es ist aber auch (noch) nicht so dass ich in sie schwer verliebt bin, sondern dass ich sie einfach bisher schon ziemlich interessant finde. Das war's denke ich erstmal! Sorry für meine "unqualifizierte Sprache" ohne Fachbegriffe 😄 Würde mich natürlich extrem freuen wenn ihr mir helfen könnt!
  22. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung: zufällige Berührungen 5. Beschreibung des Problems Die Frau und ich sind seit gut 5 Jahren befreundet und haben uns immer wieder mal getroffen (2-3 Mal pro Jahr) um gemeinsam Abendessen zu gehen. In den letzen 6 Monaten haben wir uns allerdings etwas häufiger getroffen (1-2 pro Monat), aber trotzdem immer nur zum Abendessen. Die Rechnung teilen wir uns immer 50:50. Nach dem letzten Abendessen sind wir das erste Mal nach dem Essen noch spazieren gegangen und haben uns noch weiter unterhalten. Dabei habe ich gemerkt, dass es bei mir mehr als nur Freundschaft inzwischen ist. Deshalb habe ich sie gefragt, ob sie mit mir auf ein „Date“ gehen möchte (mein Vorschlag ist gemeinsam wandern zu gehen) und nicht immer nur gemeinsam Abendessen gehen. Diese Einladung hat sie sofort angenommen und gesagt, dass sie auf jeden Fall interessiert ist. Im Nachhinein frage ich mich aber, ob sie das interessiert sein auf ein Date an sich oder nur das Wandern bezogen hat. 6. Frage/n A) Wie erkenne ich, ob sie auch mehr als nur freundschaftliches Interesse hat? B) Wie sollte ich mich verhalten, dass mein Interesse über eine Freundschaft hinaus deutlich wird? C) Beim letzten Treffen hat sie sich immer sehr eng neben mich gestellt, so dass sich unsere Arme immer berührt haben. Einmal hatte ich sogar das Gefühlt, dass dabei zufällig ausversehen mein Arm gegen ihre Brust gedrückt wurde. Ist das alles noch rein freundschaftlich?
  23. Hi, kurz zum Hintergrund: Meine Freundin und ich sind schon einige Zeit zusammen und haben Lust auf Abwechslung im Bett (wie wohl die meisten Paare). Die wohl schwierigste Hürde haben wir schon genommen, nämlich einen (bzw. mehrere) MFF-Dreier zu haben, bei denen jede(r) total Spaß hatte und es auch im Nachhinein keinen Stress o.Ä. gab. Das lief aber mit vorher bereits bekannten Frauen und die Frage wäre nun, wie wir andere Mädels kennen lernen können, die auf so etwas Lust haben und wie wir sie am besten auch noch verführen. Prinzipiell habe ich keine Probleme damit, Frauen kennenzulernen, allerdings tue ich mir bei folgenden zwei Punkten schwer: Für meine Freundin ist es okay, wenn ich bei einem Dreier mit anderen Mädels sexuell aktiv werde und ich könnte auch bspw. beim Clubben mit anderen Mädels reden, flirten oder Ähnliches. Was aber nicht wirklich geht, wäre "zu erotisches" tanzen zu zweit mit einer anderen oder sogar rummachen. Somit fühle ich mich teilweise gehemmt beim Eskalieren - hat natürlich aber wiederum den Vorteil, dass ich nicht zu greedy werde und zu schnell eskaliere, sondern durch Zurückhaltung sogar noch Attraction gewinnen kann (bei vorhandenem Interesse des Mädels). Ich kann zwar nicht in die Köpfe von Frauen schauen, aber mir trotzdem gut vorstellen, dass viele Mädels von einem Paar viel eher abgeneigt sind als von einem/r Single-Mann/-Frau oder sogar zwei Singles auf einmal, selbst wenn sie bisexuell sind und Lust auf einen Dreier hätten. Grund dafür ist wohl, dass sie sich entweder zu sehr in den Fokus gerückt fühlen (nach dem vermeintlichen Motto des Paares "da ist das Frischfleisch, da stürzen wir uns jetzt darauf und befriedigen unsere Bedürfnisse damit") oder sich im Gegenteil sogar wie das fünfte Rad am Wagen vorkommen. Verstärkt wird diese Imbalance evtl. auch noch durch Punkt 1, wenn ich bei meiner Freundin durcheskaliere aber bei Random HB zurückhaltend bin. Manche Mädels haben auch Hemmungen davor, etwas bei der Beziehung kaputt zu machen. Womit wir bisher gut gefahren sind, ist folgende Strategie: Eine neue Frau wird (meistens online) von meiner Freundin approacht, auf "Bisexualität überprüft" und falls da Interesse besteht, auch irgendwann geclosed. Wenn das dann in trockenen Tüchern ist, werde ich so langsam mit eingeführt (im doppelten Sinne). Ich suche jetzt aber nach Möglichkeiten, selbst neue Frauen, die sich für sowas interessieren könnten, aufzutun - gesarged und verführt wir dann im Optimalfall gemeinsam mit meiner Freundin. Welche Möglichkeiten würdet ihr da empfehlen? Eher Onlinegame, z.B. per Joyclub, clubben/sargen oder über Freudeskreis/Social Circles? Wie findet man ehesten neue potentielle "Konkubinen"? Und wie kann ich die Situation, dass ich schon eine Freundin habe, möglichst vorteilhaft nutzen und damit etwaige Nachteile, die das mit sich sich bringt, ausbügeln? Ich dachte dabei hauptsächlich an DHV-Stories, die meine Freundin und andere Mädels miteinbeziehen - was fällt euch sonst noch so ein? Danke schon mal für eure Tipps!
  24. Hi, folgende Situation: Meine Schwester hat eine sehr gute Freundin, die sie schon über 10 Jahre kennt. Wir drei (alle Mitte 20) treffen uns alle paar Wochen mal und unternehmen was zusammen, weil wir uns gut verstehen. Die Freundin (nennen wir sie mal M) und ich hatten in unserer Teenie Zeit mal einen kleinen Flirt, mehr ist da nie gelaufen aber ich stand auf sie und sie auf mich aber irgendwie ging da nie mehr, wahrscheinlich wegen meiner Schwester. Ich find sie immer noch attraktiv, sie hatte aber die letzten drei Jahre einen Freund. Mit dem ist nun ein halbes Jahr Schluss. Ich verstehe mich echt gut mit ihr und wir sind quasi befreundet, aber wir haben uns bisher immer nur gesehen, wenn meine Schwester dabei war. Sie liket auch immer alle meine Bilder usw und da sie nun Single ist hab ich sie gefragt ob sie morgen Nachmittag bzw Abend Zeit hätte, weil ich mir in ihrem Dorf von X bis X die Zeit totschlagen müsse, weil ich danach in der Nähe noch einen Termin hab. Sie meinte "Ja klar auf jeden Fall gerne 🙂 " - meine Schwester wird diesmal nicht dabei sein und wir treffen uns quasi das erste mal alleine, bei ihr in der Wohnung. Mir gehts nicht darum, sie einfach nur mal flach zu legen, dafür würde ich diese ganze Konstellation und Freundschaft nicht aufs Spiel setzen. Aber ich finde sie optisch und charakterlich einfach top und würde es wohl bereuen, wenn ich da nicht mal nen Schritt mehr gehen würde. Ich hab halt absolut keine Ahnung ob sie das genauso sieht wie ich. Ich weiß, dass sie früher (vor 5-6 Jahren) auch mal auf mich Stand, hab aber keine Ahnung wie es heute ist und ob sie überhaupt mit dem Bruder ihrer besten Freundin etwas anfangen würde. Ist ne ziemliche Zwickmühle, einerseits würde ich es gerne versuchen, andererseits will ich auch nicht die gute Freundschaft zwischen uns dreien kaputt machen (falls sie es nicht erwidert) und darstehen wie der letzte Depp. Meine Fragen: 1. Würdet ihr das Risiko eingehen? 2. Wenn ich es "riskiere" - wie sollte ich da am besten vorgehen? Wir haben morgen Abend ca. 2-3 Stunden Zeit zu zweit.
  25. Ich habe in den letzten Jahren viel gefeiert, Salsa getanzt und Frauen auf der Straße angesprochen. Es war ein Teil meines Lebens. Nur habe ich nie eine gefickt, weil ich Erektionsstörungen habe. Ich war auch beim Arzt, doch die Tabletten habe nichts gebracht. Nun bin ich stark deprimmiert, weil mir diese Jagd fehlt und ich gerne eine Freundin hätte. Der Arzt meinte, ich könne die Frau auch anders befriedigen. Nur habe ich Sorgen wegen Geschlechtskrankheiten. Meine Elterne denken schon, ich sei schwul. Ich gehe nun auch zur Psychologin. Habt ihr noch Tipps?