Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'freundin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

362 Ergebnisse gefunden

  1. MeanMachine86

    Kein Blowjob

    Hallo, liebe Community. Mein Alter: 32 Ihr Alter: 26 Dauer Bez: 7 Monate Häufigjkeit Sex: Täglich Zusammen wohnen: Nein hier mein Problem. Meine Freundin will mir keinen BLASEN. Sie sagt, weil sie Angst hätte mich sexuell zu enttäuschen, bzw. mir nicht gerecht zu werden, weil ich so viele Frauen hatte (Ich halte das für Laberei). Hab ihr nie erzählt wie viele es waren, keine Ahnung wie sie darauf kommt, aber man merkt schon, dass sie im Bett deutlich unerfahrener ist als ich, was ich aber total geil finde. Sie hatte vor mir nicht viele Sexpartner und eine lange knapp 9 jährige Beziehung. (Angeblich) Wer weiß was in einem Jahr Single alles passiert ist. Ich habe kürzlich versucht die 69er Stellung zu initiieren und sie wollte partout nicht. Bin dabei cool geblieben und habe den Sex fortgeführt, ohne 69er. Hinterher hab ich gefragt, ob sie noch nie einem Mann ein geblasen hat, oder ob sie Penisse irgendwie ekelhaft findet. Hat sie und nein! "Warum dann mir nicht?" War in meinem Kopf, habe ich ihr aber nicht gesagt und das Thema erstmal beiseite geschoben. Kein Bock darum zu betteln. Ich war sehr lange single und habe die Zeit genossen. Das mir eine Frau keinen geblasen hat ist mir recht fremd. Ich werde daraus nicht schlüssig, habe es danach nicht nochmal versucht, in der Hoffnung, dass sie von selbst mal auf die Idee kommt mich zu verwöhnen. Aber passiert ist nix. Ich bin dazu auch noch beschnitten, also an irgendeinem Geruch, o.Ä kann es nicht liegen und wie gesagt, bisher haben Frauen bei mir immer gerne geblasen. Ich glaube, sie hat mal schlecht Erfahrungen gemacht, vielleicht hat ein Mann ihr mal erzählt, dass sie nicht gut blasen könne o.Ä. Der Sex den wir haben ist sehr gut und leidenschaftlich. Wir haben eigentlich täglich Sex. Ausnahmen bestätigen die Regel. Von einer Betaiisierung bin ich m.Mn. noch weit entfertn, bzw. werde diese qauch nict zulassen wollen. Ich gehe weiterhin meinem Sport und meiner Arbeit nach, stelle sich nicht aufs Podest und wir haben auch außerhalb der Kiste viel Spaß miteinander. Es ist wirklich das einzige was mich stört. Ich habe schon überlegt einfach auf sehr dominate Weise ihren Kopf in die "richtige" Richtung zu drücken. Aber das war bisher nie nötig und es wäre mir lieber, wenn sie es freiwillig macht. Ich ertappe mich immer öfter mit dem Gedanken sie zu betrügen. IUch will das eigentlicvh nicht, aber ich hab wahnsinnige Lust auf einen BJ. Habt ihr ne Ahniung was dahinter stecken kjönnte? Vll sollte ich sie einfach mal in Konkurrenz stellen. Danke für etwaige Antworten.
  2. 1. Dein Alter 28 2. Ihr/Sein Alter 28 3. Art der Beziehung (monogam) 4. Dauer der Beziehung - 8 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex oft - gut 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Ihre Ex Affäre Ich versuch mich kurz zu fassen, falls es Fragen gibt, sagt Bescheid. Also meine Freundin hatte eine Affäre, die jedoch paar Wochen bevor sie mich kennen gelernt hat beendet wurde. Der Typ hat mal mich kennen gelernt und direkt über mich hergezogen, er kam wohl nicht damit klar, dass es aus zwischen denen ist. Keine Ahnung wer das beendet hat. Komisch war aber, dass sie das irgendwie genossen hat, dass er sich darüber so aufregt. Wie auch immer, das war am Anfang (erster Monat) der Beziehung. Da hatte ich schon überlegt, ob ich sie weiterhin sehen sollte, aber es ist ja nicht passiert. Wir waren auch mal wieder mit ihm unterwegs, aber ich war so schlecht gelaunt durch ihn, dass sie entschieden hat, dass sie uns nie wieder gleichzeitig sehen würde und in der Tat, hab ihn seitdem nicht mehr sehen 'dürfen" bzw. war durch Corona eh kaum möglich. Ach ja, mit ihren Leuten bin ich bisher auch kaum weg, nur mit ihren wirklich engen Freunden, was ich komisch finde, aber sie meinte das wäre ihr erstmal wichtiger. Na ja, der Typ ist immer wieder ein Thema. Sie erwähnt ihn oft in bestimmten Situationen. Sie meinte ich soll mir da nicht nicht so viel denken, das würde sie langsam zermürben, dass sie immer aufpassen muss, das sie ihn nicht erwähnt. Wie auch immer, ich habe da einfach ein schlechtes Gefühl, obwohl sie mir versichert, dass sie nie wieder was mit ihm haben würde obwohl sie meiner Meinung nach ihn doch noch ganz gut findet (das sieht man einfach wenn sie über ihn redet), obwohl sie oft über ihn lästert. Es kam auch auf, wo sie besoffen ihn erwähnt hat, da eine Situation sie an ihn erinnert hat oder in einem Gespräch seinen Namen erwähnt hat, obwohl es gar nicht um ihn ging. Evtl. interpretier ich da zu viel rein? Ich habe auch erfahren, dass sie auch schreiben (hat sie mir selbst erzählt), da er ja immer noch zu ihrer Clique gehört. Ich hab einfach ein schlechtes Bauchgefühl, dass er noch so eine große Rolle in ihrem Leben steht. Manchmal denke ich, dass sie selbst nicht weiss, dass sie ihn wohl evtl. noch gut findet. Sie meinte ich soll das akzeptieren (die haben auch manchmal zusammen Projekte), aber irgendwie habe ich ein schlechtes Gefühl. Jedoch bin ich mir zu 100% sicher, dass da nichts zwischen denen was ist, aber es geht eher hier darum, dass ich denke, dass sie noch auf ihn steht und was könnte in der Zukunft passieren? Ich weiß, dass ich das nicht nochmal ansprechen kann, da wir schon so oft darüber geredet haben. Falls ich das anspreche, wird das zum Ende führen. Des Weiteren habe ich gemerkt, dass sie auf Partys ziemlich flirty (auch mit meinen Freunde) hatte da das Gefühl, dass sie sich "umschaut" bzw. immer noch im Affären modus ist. Noch paar Infos, die evtl. helfen. Wir sehen uns ziemlich oft und der Sex ist gut. Des Weiteren kenne ich ihre ganze Familie und bin auch oft bei denen eingeladen. Auch habe ich noch nie so eine "erwachsene" Beziehung geführt wie mit ihr. Sie sagt immer was Sache ist, bei ihr muss man nicht raten, ist ziemlich direkt. Man, wegen dieser Ex Affäre kann ich mich einfach nicht auf sie komplett einlassen. Der Typ wird immer "dazu gehören". Ich frage mich, ob ich auf mein Bauchgefühl hören soll, weil mit angezogener Bremse funktioniert es einfach nicht, obwohl sie mir keinen wirklichen Grund gegeben hat für eine Trennung, aber diese Gefühl..finde es nicht gut, dass sie mit mir zusammen ist und aber noch zu Ex Affäre so viel Kontakt hat.
  3. 1. Dein Alter: 26 2. Ihr Alter: 25 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung 6 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex Gut/ mindestens 1x pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Sie zieht sich zurück 9. Fragen an die Community: Wie bereinigen? Hallo, folgendes Problem. Meine Freundin und ich hatten ein richtig schönes Gespräch vor kurzer Zeit über unsere Beziehung. Wie auch immer, am Ende habe ich verkackt. Es ist oft so, dass sie mich mitten im Abend wenn ich unterwegs bin anschreibt, dass sie mich sehr vermisst und mich sehen will. Um ehrlich zu sein, öfters hat mich das ein wenig gestresst, da ich jemand bin, der manchmal nicht gut nein sagen kann, was ich aber in letzter Zeit getan habe. Darauf war sie immer mal traurig, aber nichts dramatisches (davor immer gesprungen und meine Pläne abgesagt, glaub sie fand das aber attraktiv, dass es nicht mehr so ist) Ich habe dann in letzter Zeit souverän reagiert, dass ich keine Zeit habe und ich sie gerne wann anders sehe. Dabei hätte ich es belassen sollen (und um ehrlich zu sein, war es auch ein schönes Gefühl) Während dem Gespräch jedoch meinte ich zu ihr (da ich das Gefühl hatte man kann gerade über alles reden), dass mich das manchmal stresst, das ich nachdem ich nein sage, sie mir wieder schreibt, da es doch geklärt war. Das war ein grosser Fehler, ich hätte es einfach so handhaben sollen wir davor. Seitdem kommt gar nichts mehr und sie meinte auch, dass ich nächster Zeit mehr mit meinen Kollegen unterwegs sein sollte und sie mit ihren (hat mich auch darauf ausgeladen auf einen Trip mit ihren Freunden - bin sehr enttäuscht darüber) und sie mich nicht mehr stört. Na ja, wie gesagt, seitdem kommt nicht mehr viel und irgendwie vermisse ich das auch, dass sie mir einfach mitteilt, dass sie mich vermisst und mal abcheckt ob ich gerade Zeit habe, da ich davor immer mehr investiert habe. Seit dem Gespräch hat sie wohl das Gefühl, sie kann mir nicht schreiben...eine Idee wie ich das gerade biegen soll? Wollte eigentlich nur ausdrücken, dass ich manchmal dann ein wenig gestresst werde (obwohl es ja keine grosse Sache ist, da sie ja keine Probleme macht, wenn ich nein sage), da ich das Gefuehl hatte, dass sie enttäuscht ist, was sie wohl auch war. Dennoch freue ich mich immer darüber, dass sie an mich denkt und mit mir Zeit verbringen will. Irgendwie würde ich das gerne zurück nehmen..
  4. Hallo zusammen, ich wollte diesen Thread mal nutzen, um allgemein über den Umgang mit folgender Situation zu sprechen (sorry, wenn Wdh, aber nach 1 Stunde Suche keinen ähnlichen Thread gefunden). Wer kennt es nicht, man lernt eine tolle Frau kennen, baut Chemie auf, es entstehen coole Vibes und dann plötzlich aus heiterem Himmel: "Hey, du ich habe gerade erfahren, dass du mal eine Freundin von mir getroffen hast. Das geht leider gar nicht für mich. Machs gut." Nun ist mir klar, dass hier viele Faktoren mit einfliessen können. Dauer des Kennenlernens, Intensität, kam es möglicherweise zu Intimitäten? Und ich glaube für die meisten Frau nachvollziehbar, dass die Luft raus ist, wenn Mann mit einer guten Freundin mehrmals Sex hatte usw. Aber was ist mit jenen Situationen, wo man nur 1,2 flüchtige Kennenlernen-Dates hatte? Nicht mal ein KC zustande gekommen ist und man einfach kein Interesse an der Person hatte. Mir ist es in den letzten 6 Monaten geschlagene 3 Mal passiert! Alle Frauen haben die Kennenlernenphase von heut auf morgen abgebrochen (egal wie gut es lief), weil ich 1 belangloses Date mit ihrer Freundin hatte, teilweise 3, 4, 5 Jahre in der Vergangenheit. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und was meint ihr, warum schwinkt hier die Moralkeule so hoch? Und vor allem, gibt es Möglichkeiten entgegenzuwirken? Bisher schien mir das ein Ding der Unmöglichkeit. No matter, was ich gesagt und getan habe, die Nummer wurde ziemlich schnell gelöscht. Und klar, eigentlich müsste es einen nicht interessieren und NEXT, aber manchmal wird der Jagdinstinkt geweckt 😁 Was wohl aus eigener Erfahrung klappt, ist das pro-aktive Ansprechen über die Tatsache, aber das weiß man ja selber nicht immer, wen sie alles kennt. Bin gespannt über Erfahrungen 🙂
  5. Hallo, meine Freundin( 29) hat sich nach 6 Monaten von mir (30) getrennt und ist zu ihren ex zurück gegangen ( Beziehung monogam). Das ganze fing bei uns damit an, dass sie öfters zu mir gekommen ist und darüber geredet hat, wie schlecht sie ihr Freund behandelt hat (waren 7 Jahre zusammen). Er soll ihr wenig Aufmerksamkeit geschenkt haben, nach den sex hat er sie links liegen gelassen und hat sein ding gemacht. Wenn sie sich aufgeregt hat über sein verhalten, hat er sie einfach total ignoriert. Er soll ein totales das Arschloch gewesen sein. Zum Schluss hat sie sich immer weiter distanziert und egal was sie gemacht hat, er hat nicht um sie gekämpft. Wir sind dann zusammen gekommen und sie ist in meine Wohnung nach 2 Monaten gezogen. Ich habe dann versucht ihr genau das zu geben, was sie sich immer von ihm gewünscht hat. Habe ihr Blumen geschenkt, Schmuck und ihr immer viel Aufmerksamkeit geschenkt. Nach ca. 2 Monaten (nachdem sie zu mir gezogen ist) ist sie immer zickiger geworden (sie ist sowieso sehr zickig), hat mich immer respektloser behandelt. Wenn ich versucht habe ihr näher zu kommen hat sie mich angeschrien und mir gesagt ich soll sie endlich in ruhe lassen. Ich habe versucht das ganze mit mehr Aufmerksamkeit und liebe auszugleichen, was das ganze immer schlimmer gemacht hat. Wurde dadurch immer nervöser. Sie hat dann immer mehr mit den ex geschrieben und wenn sie ihn gesehen hat (sie wusste wohl wann er wo hin musste und ich dabei war) hat sie sich sexy gekleidet und hat sich den Schmuck umgemacht den ich ihr geschenkt hatte.Sie wurde mit der Zeit auch immer freundlicher zu ihm. Irgendwann ist sie zu mir gekommen und hat mir gesagt, dass sie es nochmal mit ihren ex probiert. Jetzt ist sie wieder glücklich und alles was vorher so schrecklich war ist wieder vergessen. Wollte sie ihn mit mir nur Eifersüchtig machen ? oder hatte sie einfach keine Gefühle für mich.
  6. Ich: 29 Sie: 19 Dauer der Beziehung: 2 Monate, monogam Problem: Wir sind seit zwei Monaten zusammen, ihr Interesse scheint sehr groß zu sein. Sie schreibt immer, sagt wie sehr sie mich liebt usw. Letztens haben wir uns aus Spaß über "Schönheit" unterhalten und da sagte sie mir, dass sie ihren Ex deutlich hübscher findet als mich. Er wäre einer der hübschesten Männer der Welt... Aber Aussehen spiele für sie kaum eine Rolle und ich wäre der beste Mann den sie getroffen hat bis jetzt. Mich hat es ziemlich getroffen... Ich bin so ein Mensch, dass wenn ich mich richtig verliebe, ist meine Freundin in meinen Augen die schönste Frau. Ich date auch nur hübsche Frauen, die seeehr nahe an mein Ideal rankommen. Nun frage ich mich, ob vielleicht ihre Gefühle doch nicht so groß sind, wie sie sagt. Oder ob sie einfach anders liebt als ich und Aussehen von den Verliebtheitsgefühlen trennen kann. Klar werden jetzt manche sagen, es ist egal und ich solle an meinem Selbstwertgefühl arbeiten. Aber trotzdem komme ich damit nicht klar und habe das Gefühl "zweite Wahl" zu sein. Ich habe keine Lust mehr auf meine Freundin und denke daran das ganze zu beenden. Was meint ihr? Freue mich über jede Meinung zu dem Thema!
  7. 1. Dein Alter: 29 2. Ihr Alter: 28 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 4 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Alle 2 Tage 7. Gemeinsame Wohnung: nein, übernachten aber gemeinsam 8. Probleme, um die es sich handelt: Hello Pickup Forum, Ich (m29) bin in einer monogamen Beziehung mit meiner Freundin (w28) seit 4 Monaten. Es ist alles noch relativ frisch also. Wir hatten uns Ende November kennengelernt, viel unternommen etc. und irgendwann kamen wir zusammen. Ich hab schon in der Kennlernphase gemerkt, dass sie etwas kälter wirkt, weil sie auch in der Vergangenheit mehrmals betrogen wurde und viel Stress hatte. Als wir jedoch zusammenkamen, war sie plötzlich komplett anders und zeigte auch genug Zuneigung. Mit der Zeit verbrachte ich auch öfter paar Nächte bei ihr und wir haben viel zusammen unternommen. Wir hatten auch alle 2 Tage guten Sex. Jedenfalls änderte sich so einiges in den letzten Tagen. Unser letzter Sex ist jetzt schon 2 Wochen her, weil sie meinte, sie hat wenig Lust grad. Das habe ich auch gut verkraften können, weil es mehrere Aspekte zu dem Thema gab: - Sie nimmt die Pille (möglicher Libidoverlust?) - Sie hatte früher Panikattacken und mittlerweile hat sie Angst vor Krankheiten weswegen sie durch dieses Corona Thema grad nicht die größte Lust hat Ich hab auch gemerkt seit dieser Corona Krise, die jetzt auch in Deutschland präsent ist, sie sehr psychisch angeschlagen ist von Tag zu Tag. Letzten Sonntag ist dann aber noch was passiert: In ihrer Heimat gab es ein Erdbeben und dort wohnt ihr Vater, weswegen sie sich extreme Sorgen darum machte und sie das alles noch mehr belastet hat. Seit diesem Sonntag ist Sie auch mir gegenüber extrem eklig und kalt geworden. Sie schnauzt mich für alles an und redet sehr eklig zu mir. Als ich dann am Donnerstag wieder zu ihr kam, hat sich wenig geändert. Früher war sie immer total froh, dass ich wieder zurückkam, wenn sie mich 2-4 Tage nicht gesehen hatte, jetzt ist das aber auch abgeklungen. Ich hab dann mit ihr darüber geredet und sie meinte, dass sie ihr das grad alles zu viel wird mit dem Stress und sie wohl Abstand braucht. Da es schon spät war, habe ich trotzdem bei ihr übernachtet und am nächsten Morgen nochmal mit ihr geredet. Sie meinte, dass es nichts mit mir zutun hat und dass sie das alles grad fertig macht. Das ist zwar alles schön und gut aber ich habe gemerkt, dass plötzlich eine starke Kälte von ihr kommt: - Früher hat sie mich immer mit Kosenamen überrumpelt wie Schatz etc., jetzt nennt sie nur noch meinen Namen - Keine Küsse, Umarmungen etc. von ihrer Seite aus - Sie hat mich in ihrem Handy mit Schatz eingespeichert gehabt und hat das umgeändert zu meinem richtigen Namen Gerade den letzten Punkt versteh ich nicht? Deswegen hatte ich sie nochmal angesprochen und sie gefragt, ob sie mich noch liebt. Sie meinte "Ist es dein Ernst, dass du mich das gerade fragst?". Ich hakte also nach und frage "Das heißt..?" und sie erwiderte nur "Ja, tue ich". Ich kann ja zwar verstehen, dass es ihr grad psychisch schlecht geht, aber kann dann eine Frau so abblockend und kalt werden? Gerade das mit dem Kontaktnamen im Handy kann ich 0 nachvollziehen. Wir hatten dann noch die 2. Nacht zusammen kuschelnd verbracht und ich bin dann nach Hause gegangen um etwas Abstand von ihr zu bekommen. Sie hat sich dann am selben Abend noch gemeldet und sich entschuldigt, dass es nicht in Ordnung ist wie sie mit mir umgeht und dass sie grad psychisch neben der Spur ist. Sie meinte wieder auch es hat mit mir nichts zutun und ich habe so ein Verhalten nicht verdient. Sie meldete sich gestern Abend auch nur ganz kurz und schreibt halt oberflächlich, während wir früher auch gerne mal lange telefoniert hatten über den Tag hinaus. Jetzt meine abschließende Fragen: Wie soll ich damit umgehen? Liebt sie mich wirklich noch? Kann jemand durch Stress und die Psyche so kalt werden? Warum sagt sie nicht die Wahrheit, wenn sie sich trennen will? Hat die Beziehung noch Zukunft, oder neigt sie sich dem Ende? Gruß
  8. 1. 20 2. 19 3. monogam 4. 2 Jahre 5. 1 Monat 6. Gut, zufrieden 7. Nein Hi Leute ich bin komplett neu hier und möchte einfach mal mein aktuelles „Problem“ schildern. Ich habe mich schon in ein paar Sachen reingelassen und bin gespannt was ich hier alles in Forum an Erkenntnisse sammeln kann. Tja vorab muss ich zugeben das ich öfters schon Situationen in der Beziehung hatte, wo ich mir dachte „Alter“ sie meldet sich die ganze Zeit nicht „das geht doch nicht“ aber wenn du jetzt was schreibst machst du es eigentlich noch schlimmer. Am Ende hat dann trotzdem immer meine innere Stimme gesiegt die mir sagte „komm schreib doch noch einfach was“. Meine Freundin hat mir heute folgende Sachen vor dem Kopf geworfen : „ Das ist mir alles zu anhänglich“ „Es stresst mich so sehr dass es in mir richtig kocht„ und sie sagte klar das sich was ändern muss und drohte quasi damit das ich sie sonst nicht mehr so häufig sehen könnte. Heute hatte ich kaum was von ihr gehört, ich wusste zwar das sie ihr Zimmer neu einrichten möchte hätte mir aber gerade nach meinem Feierabend ein kurzes Gespräch gewünscht. Einfach wie der Tag so war und was die nächsten Tage so ansteht und genau dann musste ich mir die oben genannten Sachen anhören. Sie interessierte sich dabei auch garnicht für meine Seite also das ich es mir halt gewünscht hätte einfach was von ihr zu hören. Sie war total distanziert und behandelte mich wie ein Fremden.Ehrlich gesagt hat es mich auch sehr verletzt gerade die letzten Monate waren sehr intensiv zwischen uns, sie lag im Krankenhaus wo ich sie jeden Tag unterstütze und teils dort länger war als zuhause. Da war sie natürlich die süße Freundin, kein Streit keine Meinungsverschiedenheit einfach nichts. Ich sollte jeden Tag vorbei kommen und bei ihr sein. Danach den Monat musste ich ihr sogar Geld vorstrecken und trotz allem was ich für sie tue, kommt sie mir mit sowas um die Ecke. Klar vllt haben diese Dinge überhaupt keinen Zusammenhang, aber jemand der einen so unterstützt dem werfe ich doch nicht solche Sachen vor dem Kopf oder sehe ich das falsch ? Sie hat es ja nichtmal in einem respektvollen Ton mir gegenüber gesagt bzw. geschrieben. Sie ist natürlich jetzt total auf Abstand und behandelt mich auch anders Vielleicht liege ich ja komplett falsch aber im Prinzip hat ja jeder seine Macken auch sie hat welche aber allein aus Liebe und Respekt hätte ich solche Aussagen nie getätigt. Was kann ich jetzt am besten tun ?
  9. Hallo Freunde, 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Viele 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Friendzone 5. Beschreibung des Problems Ich habe vor ca. einem halben Jahr eine Frau kennengelernt, an der ich zunächst gar kein sexuelles Interesse hatte. Die Zeit die wir an dem Ort zusammen verbracht haben war auf ein paar Wochen begrenzt. Sie hat mir damals ihre Gesellschaft regelrecht aufgedrängt. So haben wir angefangen uns auszutauschen und kennenzulernen und haben dann ziemlich oft zusammen Dinge unternommen, zusammen gegessen etc. Sie hatte in der Zwischenzeit eine Beziehung und obwohl ich mich nicht so zu ihr hingezogen gefühlt habe, hat es mich irgendwie schon damals gestört, war mir aber nicht wirklich klar warum. Auf jeden Fall ist sie in der Zwischenzeit so ziemlich zu meiner besten Freundin geworden. Wir haben uns auch öfters bei ihr getroffen und Filmabend gemacht etc. ohne dass etwas passiert wäre. Hatte wie gesagt auch gar nicht gross das Bedürfnis danach. Sie erwähnt immer wieder, wie wichtig ich in ihrem Leben geworden bin und dass sie sich gar nicht vorstellen möchte, mich zu verlieren. In letzter Zeit fühlte ich mich dann doch öfters zu ihr hingezogen und habe vermehrt angefangen, körperlichen Kontakt aufzubauen etc. Auch sie sucht immer sehr viel Körperkontakt, streichelt mich, kuschelt sich an meine Brust wenn wir Filme schauen etc. Wir necken uns auch ständig gegenseitig, auch mit sexuellen Anspielungen, sprechen offen über Sexualität usw. So dachte ich, dass sie wohl Sex auch nicht abgeneigt wäre. Wir waren noch zusammen in den Ferien für 2 Wochen und dann wollte ich endlich Nägel mit Köpfen machen :P. Ich habe dann ihre Hand genommen und sie zu mir hingezogen und angefangen sie zu streicheln und küssen an der Stirn, Wange etc. Es schien sie zwar nicht zu stören, aber sie hat auch überhaupt nicht mitgemacht, sodass es mir dann irgendeinmal verleidet ist und ich es gelassen habe. Am nächsten Morgen hat sie mich darauf angesprochen, dass ihr aufgefallen ist, dass ich vermehrt Nähe suche in der letzten Zeit und dass sie denkt, dass das nicht so gut ist. Sie hat aber noch erwähnt, dass sie sich auch nicht belästigt fühlt oder so. Als wir geredet haben, hat sie dann so by the way noch ausgespuckt, dass sie eben etwas mit einem anderen hat seit ein paar Wochen und ihr Herz halt vergeben sei. Das war der Moment, als mein Ego so richtig angekratzt wurde. Irgendwie würde ich sie am liebsten auf den Mond werfen, aber sie ist mir eben echt wahnsinnig wichtig und ich bringe es nicht fertig, den Kontakt zu ihr abzubrechen. Ich habe schon lange nicht mehr mit einer Person so viel Zeit verbracht. Leider habe ich noch den Fehler gemacht, ihr meine Gefühle zu gestehen, dass es für mich in letzter Zeit halt mehr als Freundschaft geworden ist. Sie hat gesagt es tue ihr sehr leid aber für sie war halt irgendwann klar, dass es "nur" Freundschaft ist. Und wiederum erwähnt, wie wichtig ich ihr sei und ihr die Vorstellung das Herz breche, mich zu verlieren. Ich weiss auch, dass ich extrem wichtig bin in ihrem Leben, auch wenn diese Sätze recht manipulativ klingen mögen. Ich habe ihr dann gesagt, dass ich erst mal etwas Abstand will für die nächste Zeit und ich mich dann wieder melden werde. Keine 2 Wochen später hat sie mir wieder geschrieben, wie schwierig das ganze für sie sei, nicht zu wissen, wann sie mich wieder sehen kann etc. Haben uns dann heute wieder gesehen und ein paar Filme geschaut. Soviel zur Situation. Was ich in letzter Zeit versuche anzuwenden ist: - Häufiger Desinteresse signalisieren, etwas Push & Pull versuchen anzuwenden körperlich sowie bei Gesprächen - Sie necken und bestrafen, wenn sie respektlos ist - Ihr sagen dass ich mich gut fühle und es kein Ding wäre, obwohl es mich anpisst 6. Frage/n 1. Ist da noch irgendwas zu retten was die sexuelle Ebene angeht? 2. Habt ihr ähnliche Situationen erlebt? Es ist ein unlösbarer Konflikt in meinem Kopf, einerseits macht mich das ganze einfach nur wütend und tretet mein Ego mit Füssen, andererseits kann ich sie einfach nicht kicken, weil sie mir zu wichtig ist. 3. Wie sollte ich mich verhalten, um doch noch sexuelle Anziehung zu erzeugen? Ich denke ich habe einfach den Moment verpasst, war ja damals auch nicht interessiert daran. Sie hat mir auch mehrmals gesagt dass sie mich attraktiv und heiss findet. 4. Sollte ich vermehrt irgendwelche Geschichten erzählen, was ich los habe oder noch mit einem anderen Mädchen abgemacht habe etc.? Danke!
  10. 1. 27 2. Sie, 24 3. LTR 4. 4 Monate 5. 2 Monate 6. 1-2 mal/Woche 7. Nein 8. Veränderung ihrerseits/Eventueller Umzug bei ihr 9. Hi Leute, In meiner Beziehung hakt es zurzeit etwas, kommt mir zumindest so vor. Kleine Vorgeschichte, die vielleicht Dinge aufdeckt, die mir nicht auffallen: A.) Bin mit meiner Freundin seit 4 Monaten zusammen. Wir waren bereits 2x in Urlaub (1 Wochenende + 5 Tage Ski), sonst so 2-3 mal die Woche was unternommen. War ne super Zeit, keine Probleme. Zwischenzeitlich ist sie in eine andere Wohnung in der gleichen Stadt gezogen, da sie es mit ihrer Mitbewohnerin nichtmehr aushielt. Habe ihr dabei wirklich viel geholfen, Sachen rumfahren, Möbel holen, montieren, aufbauen, diesdas. Da ich an einen Sprinter komme und ein Auto habe (Sie nur nen Roller) habe ich das gerne für sie gemacht. Und damit fängt es an: Nachdem der Umzug + Möbel einigermaßen erledigt war, sagte sie, als ich bei ihr war vom einen auf den anderen Moment, dass sie mal allein sein will. Sie will nach dem ganzen Stress mal etwas ruhe, will etwas auf Distanz gehen(War zu dieser Zeit vielleicht wirklich etwas viel). Eine Woche später sagte sie mir, dass sie so ist, wenn sie stärkere Gefühle entwickelt. Seitdem ist sie irgendwie anders, logischerweise etwas distanzierter und etwas "verschlossen". Das war alles im Zeitraum vor 6 Wochen bis vor 3 Wochen. Problem: Ich kam mir vor, wie der letzte Vollidiot. Umzug rum, hast geholfen, dann lass mir mal etwas Ruhe jetzt. Kam mir schon etwas ausgenutzt vor, war vielleicht nicht so gemeint, keine Ahnung. Wie seht ihr sowas? B.) Jetzt war ich gestern bei ihr und sie sagte mir, dass sie in nem halben Jahr in eine andere Stadt ziehen will, weil ihr momentaner Lebensort zu langweilig wäre. Andere Stadt ist 300km Fahrweg entfernt von mir ( Momentan sinds 25 zu ihr). Hat mich natürlich voll getroffen... Sie meint noch so, ist ja nicht schlimm, sie kennt viele, die Fernbeziehungen haben, und ich soll ihr diese Freiheit geben. Spricht nichts dagegen, dass jeder seine Freiheiten braucht, aber sowas? Ich weiß nicht, wie ich darauf reagieren soll, vor allem weil der Grund dafür wirklich nur ist, dass es ihr in der momentanen Stadt langweilig ist. Als sie vorhin auch noch angerufen hat, ob ich ihr bei ner Jobbewerbung dort helfen könnte, bin ich eventuell etwas zu laut geworden, konnte aber auf sowas in dem Moment nicht anders reagieren. Ich weiß einfach nicht, wie ich das deuten soll. Vielleicht übertreibe ich jetzt etwas, aber ich finde sowas schon etwas "respektlos" sich einfach so dann aus dem Staub zu machen. Sie ist auch nicht kompromissbereit (nähergelegene Stadt o.ä.). Wie würdet ihr auf sowas reagieren? Wäre fürn paar Anregungen und andere Sichtweisen dankbar! Grüße, Patrick
  11. Liebe Community, ich bin 30, meine Freundin 24, ldr, seit 3 Monaten erst zusammen. Ich habe eine sehr schlechte Beziehung zu meinem Bruder. Seit ich denken kann, versucht er mir Frauen auszuspannen, nach der "Ich bin der Größere und Reifere" Masche. Seitdem wir erwachsen sind und es diesen Unterschied nicht mehr gibt, betont er nun, dass er der fürsorgliche Bruder sei, der immer für mich da war und der sich sorgt. Die Wahrheit sieht leider ganz anders aus. Er hatte sich nie interessiert und ich war cool damit. Es gibt einfach keine klassische Bruderbeziehung zwischen uns und damit habe ich mich abgefunden, aber nun, wo wieder eine Frau ins Spiel kommt, nutzt er diese Lüge und das geht gar nicht. Er ist sehr manipulativ und ist damit auch bei meinen Eltern immer sehr weit gekommen. Ich weiß, dass ich sehr fixiert auf meine Freundin bin, aber ich will halt nicht, dass sich das ganze wiederholt. Ich habe vor 3 Monaten meine Freundin kennengelernt. Sie wohnt in Spanien. Ich habe darüber erstmal nicht weiter geredet und schon gar nicht mit meinem Bruder. Sie ist sehr internetaffin und nutzt alle Sorten des Socialmedia und ich bin eher ein Skeptiker davon, was die meisten hier wahrscheinlich nicht nachvollziehen können. Ich habe meinen FB Account vor 2 Jahren deaktiviert, aber das heißt nicht, dass ich keine Freunde oder keinen Freundeskreis hätte ;-). Jedenfalls war sie natürlich neugierig auf mich und wollte wissen ob ich jemanden oder etwas verheimliche. Sie hat also recheriert weil sie mir nicht ganz geglaubt hat bezüglich FB und dann wohl über den Nachnamen meinen Bruder gefunden, der eine hohe Internetpräsens hat und noch darüber hinaus eine kleine Firme gegründet hat vor 2 Jahren. Nun zieht er die gleiche Masche ab wie immer: Ich habe meinem Bruder bestimmt gesagt, dass er sich raushalten soll und meiner Freundin sehr bestimmt erklärt, dass ich keine guten Erfahrungen mit Ihm gemacht habe und sie gewarnt. Sie verneinte, dass sie mit ihm schreibt, aber seitdem hat sich alles geändert: sie zeigt keine Affections mehr. Ich habe sie demletzt an unsere gemeinsamen Nächte erinnert (das ist jetzt leider 2 Monate her) und sie hat im Chat sich ganz komisch verhalten: sie hat so geschrieben, als wenn sie sich nicht mehr erinnern würde, daran. Wenn ich auf Abstand gehe, beschwert sie sich zwar und droht mit "Schlussmachen", wenn ich sie aber danach frage, was ich besser machen kann, wieso sie mir keine Bilder mehr senden will und wovon wir überhaupt Schlussmachen, weicht sie immer wieder aus. Mein Bruder postet jetzt alte Bilder von mir in der Gruppe (sie ist nicht Teil der Gruppe, weil sie ja angeblich nicht in Kontakt sind) aber er sendet sie auch sicher ihr. Das ist Teil seiner Masche und wirklich eine Masche von ihm. Ich rede hier sehr schlecht über meinen eigenen Bruder, aber es gibt keine Beziehung er hat mich immer nur ausgenutzt. Ich weiß halt nicht, was ich machen soll: No contact und ihr sagen, dass ich sie gewarnt hatte vor ihm, auch wenn sie dann eh nicht zugibt, dass sie schreiben oder soll ich so manipulativ wie mein Bruder sein? Er stellt mich dar wie den größten Loser (das einzige, was mich zu einem "Loser" machen könnte ist die Tatsache, dass ich längere Zeit depressiv war, was er in der Vergangenheit auch gegen mich verwendet hatte "Mein kleiner Bruder, ich kümmere mich um ihn". Er rufte und ruft nur an, wenn er selbst Probleme, in Wirklichkeit). Ich habe ihr von dieser Depression bis jetzt nicht erzählt und natürlich macht mich das angreifbar. Ich fühle mich so Chancenlos, weiß nicht, wie ich gegen ihn ankommen soll. Seine Internetpräsens und meine fehlende Internetpräsens hat sie wohl beeindruckt. Es hört sich so an als wenn ich der größte Loser wäre, bin ich aber nicht. Ich bin gebildeter als er und sehe besser aus. Das hört sich eher nach einem Komplex an, ist aber so. Ich versteh halt nicht, wieso ich das so schwer unterbinden kann. Ihr werdet mir sicher raten, die beiden in den Wind zu schießen, aber ich kann das nicht schon wieder zulassen, auch, wenn mir die Hände gebunden scheinen. Soll ich weiter auf "Cool" machen und so, als hätte ich den Streit wegen meinem Bruder vergessen und merkte nichts? Oder soll ich auch einen auf guten Bruder machen? Das kann ich aber nicht. Ich weiß nicht wie er das schafft. Und dazu müsste ich ihn ja auch thematisieren. Sie ist mir sehr wichtig. Und als das das let Danke an die Community schon einmal!
  12. Hi Leute, hatte ja vor einiger Zeit das Problem,dass Sie keinen sexuellen Bock hat. Dies hat sich nun rapide geändert wir haben jetzt wieder zwischen 1-4mal pro Treffen Sex. Allerdings haben sich einige Probleme, die bereits vorhanden waren, noch verstärkt und neue sind aufgekommen. Also das Hauptproblem ist, sie kommt vllt 1 mal von 20 mal Sex. Dies liegt unter anderem daran, dass Sie sich fast nie fingern/lecken lassen will (obwohl ich es super gerne mache 😛) und wenn dann bricht Sie es nach einigen Minuten ab, entweder weil es wehtut, gerade nicht so gut ist oder Sie einfach meinen Sch**nz will. Es ist gut möglich, dass ich es noch nicht so gut kann (Haben uns beide vor einiger Zeit erst entjungfert) aber ich habe halt auch nie die Möglichkeit es wirklich zu üben, geschweige denn sagt Sie mir was Ihr gefällt. (Weiß Sie wohl auch selber nicht so genau, weil Sie sich auch fast nie selbstbefriedigt). Dazu kommen dann so scherzhafte Provokationen wie "[...] Ich komme ja eh nie [...]" von ihr die an meinem Ego kratzen Letzter Punkt ist,dass mir mittlerweile schon der Sex nicht mehr so Spaß macht. Sie bläst nie, was ich mega liebe. Irgendwie ist es immer das selbe rein-raus, in den selben 3 Stellungen, am selben Ort, selbes Setting und es ist fast schon so wie das tägliche zur Uni gehen, eine feste zeitliche Pflicht. Dazu kommt dann noch, dass ich noch zuhause wohne und wir uns meistens von der Lautstärke her zurücknehmen müssen. Außerdem will sie danach immer direkt auf Klo rennen (Blasenentzündung) anstatt noch ein wenig zu quatschen/kuscheln etc. Damit Sie mich reitet bzw. die Iniative übernimmt muss ich fast schon betteln und werde öfters abgelehnt... All das bringt mich irgendwie zu der Vermutung, dass das Problem von selten Sex nicht gelöst ist, sondern Sie es einfach über sich ergehen lässt.
  13. Hallo zusammen, ich bin neu hier, also ich weiß nicht, ob ich das richtige Forum ausgewählt habe. Zuerst zu mir, ich bin 19 und hab bisher noch keine Erfahrungen mit Frauen gehabt. Ich gehe am Samstag mit ein paar Freunden feiern. Dabei ist auch eine Freundin, auf die ich schon 2 Jahre stehe. Wie bekomme ich sie am besten von den anderen weg? Und wie sprech ich das am besten an, dass ich mir mehr vorstellen kann? Bin über jeden Tipp dankbar
  14. Hallo ihr Lieben! 1. Mein Alter : Anfang 20 2. Die Dame : Anfang 20 3. Art der Beziehung : unbekannt 4. Vor ein paar Monaten kennengelernt 5. Ein paar Monate 6. Geschlechtsverkehr veröffentliche ich aus Respekt nicht vor der jungen Dame nicht. 7. Keine gemeinsame Wohnung 8. Ich habe die Frau wirklich sehr gerne ☺️🤗 meine Frage ist, ob ihr denkt, ob das von ihrer Seite aus auch so ist. 9. Ich bitte, um möglichst viele Beiträge, um möglichst gut einschätzen zu können wie aussagekräftig die Antworten sind. Vorkommnisse: Ich habe die Frau vor einigen Monaten kennengelernt.Durch Zufall studieren wir nun an der selben Uni und auch das selbe Fach. Ich bin auf sie aufmerksam geworden, als sie mir vor einigen Monaten an einem Nachmittag schrieb : "Hey, du gehst heute Abend nichts essen oder?Z.B. in der Stadt oder so"..."Nichts geplant, habe nur mega Hunger😅"... Letztenendes sind wir ein paar Tage später mit zwei Freunden, die ich eingeladen habe Essen gegangen. Dann ist mir aufgefallen, dass sie mich öfter wenn wir morgens draußen standen von der Seite beobachtet, mir ins Gesicht geschaut hat und da standen einige. Im Raum wo der Unterricht stattfand saß sie zwei Plätze links neben mir. Habe ich nach links gesehen, weil dort jemand gesprochen hat, sah sie einige Male zu mir nach rechts in mein Gesicht. Wenn wir schreiben antwortet sie immer, oft mit Smiley, auch mit erröteten im Gesicht und zwei drei mal auch schon mit Kussmund, allerdings ohne Herzchen. Sie neckt beim Schreiben manchmal ein wenig, stellt aber auch gerne mal eine Frage. Wenn wir uns zu zweit unterhalten lächelt sie viel mir dabei in die Augen schauend und sie spricht mich oft auf meine Kleidung an beispielsweise letztens setzte sie sich zu einer Vorlesung zufällig neben mich und sagte bevor sie sich setzte "schöne Lederjacke" und sie stellt öfter dann auch mehrere Fragen.Vor kurzem saß ich einen Sonntag in einer Bibliothek und auf einmal sitzt sie auf dem Stuhl direkt neben mir und spricht mich an und stellte einige Fragen usw. Ich habe ihr eine Einladung zu meinem Geburtstagsfeier, einer Nachfeier, überreicht. Sie bedankte sich mehrmals und schrieb auch nochmal. Einige Tage vor der Feier fragte sie mich als Erste von allen, die nicht wussten, ob ich Geburtstag habe, "Sag mal, hattest du schon Geburtstag. Zu der Zeit hatten wir beide noch Urlaub. Als ich es bejahte schrieb sie" Oh Mist, das wusste ich nicht. Alles alles Gute nachträglich" mit ein paar Smileys. Leider meinte sie aber, dass es an dem Abend schlecht aussieht und dann könnte sie leider nicht kommen. Sie bedankte sich aber nochmal. Sie hätte mit dem Auto fahren müssen, die meisten Gäste wären ein paar Jahre älter gewesen und sie wusste nicht wer kommt. Wenn es ihr egal gewesen wäre dann hätte sie doch nicht von alleine nach meinem Geburtstag gefragt oder? Einmal fragte sie mich im Unterricht, ob ich in der Pause zum Kiosk gehen werde. Ich sagte ja. Sie lächelte, nickte dabei die ganze Zeit und sagte währenddessen, dass sie mitkommen wird. Letztens stand ich mit 60-70 Personen vor einem Gebäude und sie sah mich schon von weiter weg an und wendete den Blick nicht ab bis sie an mir vorbei war an.Gestern stand ich mit einigen vor einem Hörsaal und bemerkte als ich mich umdrehte zufällig, dass sie mich gerade mit einem ganz leichten Lächeln ansah. Auch im Hörsaal wo wir mit 150 Personen saßen, trafen sich schon öfter unsere Blicke. Vor ein paar hatten wir eine Klausur, als ich den Raum verließ und den Gang gerade hinter ihr langging schrieb die noch. Sie drehte trotzdem ihren Körper und sah mich an. Denkt ihr, dass sie auch Interesse an mir hat 🙂? Ich weiß, es gibt einige Fragen zu dem Thema, aber die Frau ist mir unglaublich wichtig und ich möchte diesen speziellen Fall deshalb so ausführlich beschreiben und hinzufügen, dass es mir nicht darum geht die möglichst schnell ins Bett zu bekommen. Vielen Dank für jede Antwort!
  15. Hallo ihr Lieben 🙂!! Ich habe vorhin schon eine ausführliche Frage zu einer Frau gestellt. In einer der Antworten stand, dass ich mich hier in der Schatzkiste belesen soll. Was ist hier die sogenannte Schatzkiste Und wo finde ich diese Funktion? Wenn ihr meine letzte Frage lest, was sagt ihr dazu? Ich habe die Frau wirklich gern, hat auch sie an mir Interesse?
  16. Mein Alter: 25 Ihr Alter: 21 Anzahl der Dates: 4 Etappen der Verführung: alle gehabt Situation: Ich habe sie vor circa 4 Wochen über Tinder kennengelernt und mich vor 2 Wochen das erste mal mit ihr an einem schönen Weihnachtsmarkt getroffen und haben uns ca. 3 Stunden lang mit einander unterhalten. Ein paar Tage später kam sie dann zu mir und ich hab ihr gesagt, dass es im Bett gemütlicher ist und hatten dann nach circa einer halben Stunde Sex. Der war auch sehr gut.. An anderen Tagen hatten wir auch sehr schönen sex. Ich muss sagen, sie hat einen nahezu perfekt gebauten Körper und hat auch ein sehr hübsches Gesicht. ich verstehe mich mit dieser Frau sehr gut und das sagt sie auch mit voller Überzeugung. An einem anderen Tag wollten wir in einem Restaurant essen und der Abend war auch perfekt. Und sind aus versehen in einem geschlossenen Einkaufszentrum gelandet und hatten so unser „erstes kleines Abenteuer“ und mussten dann wieder raus finden. Das Problem: wir hatten eine wirklich intensive Zeit, in der wir uns gesehen haben. Ich hatte sie gestern gefragt ob sie sich was mit mir vorstellen kann. Sie meinte, dass sie mich sehr toll findet und ich ein toller Mensch bin. Ihr Problem ist, dass die in der nächsten Zeit viel Stress mit Prüfungen hat und sich darauf konzentrieren möchte. Sie ist auch wirklich immer viel mit dem Auto unterwegs und stresst sich selbst. Sie sagt, dass sie es locker angehen will und ich hatte ihr auch dazu gesagt, dass ich kein Problem damit habe und sie nicht unter Druck setze. Jetzt weiß ich nicht wie ich mich in der nächsten Zeit verhalten soll. Seit dem ersten Kontakt (4 Wochen) schreiben wir täglich per WhatsApp. Sie hat mich gefragt, ob wir nicht so weiter machen können, wie bisher. Sie meint auch sie will nicht irgendwann vor die Wahl gestellt werden und möchte nicht unter Druck gesetzt werden. Ich meinte, das wäre kein Problem, hab ihr aber auch gesagt, dass das sehr überraschend für mich kam. Ich hatte ehrlich gesagt garnicht damit gerechnet. Ich hatte sie auch schon meiner Mutter vorgestellt.. Morgen wollte sie zu mir kommen. Wie soll ich verhalten? Seit dem 23.12 haben wir uns auch nicht mehr gesehen. Davor waren die treffen immer entspannt und wir hatten beide viel Spaß und waren wirklich auf einer Wellenlänge. Sie hatte mich gefragt ob das für mich in Ordnung ist, wenn wir das so weiter machen wie bisher, oder ob ich den Kontakt abbrechen will. Ich sagte ihr, dass ich es viel zu schade fände den Kontakt abzubrechen und es erstmal so mit ihr probieren möchte. Sie war darauf hin sehr dankbar für mein Verständnis Ich muss ehrlich sagen das hat mir gestern ein wenig die Laune vermiest. Ich weiß nicht genau wie ich mich morgen verhalten soll. Was würdet ihr tun? In der letzten Woche hatte sie mir 2 mal abgesagt, weil es ihr an einem Tag nicht gut ging und an einem anderen Tag wurde es ihr zu spät.. Danke und liebe Grüße
  17. Hey Leute, ich war hier lange nicht mehr aktiv, weil ich mein Ziel erreicht habe und seit 4 Jahren eine Freundin habe, die wirklich super zu mir passt. Hier ist die grobe Übersicht: 1. Ich bin 28 Jahre alt 2. Sie ist 28 Jahre alt 3. monogam 4. Dauer der Beziehung: 4 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Der Sex ist gut und wir haben meistens 2-3 mal die Woche Sex 7. Gemeinsame Wohnung? Ja 8. Es lief bis vor drei Monaten wirklich gut. Dann bin ich gesundheitlich ziemlich krank geworden und hatte nicht wirklich die Kraft, mich um sie zu kümmern, aber sie hatte dafür Verständnis. Dann ist sie zwei Monate ins Ausland gegangen und wir haben uns gestern das erste Mal wieder gesehen. Sie war ziemlich distanziert und hat gesagt, dass es sich anfühlt, als ob sie mich neu daten würde und dass sie sich unsicher ist, weil sie mich in den 2 Monaten nicht wirklich vermisst hat sondern nur, wenn sie andere Pärchen gesehen hat. Ich muss zugeben, dass ich sie auch nicht dauernd vermisst habe, sondern nur in bestimmten Situationen. Das ist meiner Meinung aber normal, damit wir Menschen im Falle eines Verlusts unser Leben weiter führen können. 9. Meine Frage ist jetzt, wie ich mit ihrer Distanziertheit umgehen soll? Danke für eure Hilfe
  18. Mein Alter: 22 Ihr Alter:17 Art der Beziehung: Normale Beziehung eben Dauer der Beziehung: 1 Jahr Keine Gemeinsame Wohnung Hallo zusammen, hätte gerne Meinungen zu folgender Situation. Ich und meine Freundin sind seit ca 1. Jahr zusammen und in letzter Zeit distanziert sie sich immer mehr von mir. Früher haben wir immer viel zusammen gemacht fast jeden Tag eigentlich und jetzt möchte sie nichtmehr so viel mit mir machen. Gab in letzter Zeit auch viel Streit und es lief nichtmehr so gut. Sie hatte seit ich sie kenne nie wirklich viele Freunde und ich war eigentlich ihr einziger Freund. Früher gab es auch ganz klare Regeln in der Beziehung auch von ihr aus (kein Kontakt zu anderen Frauen oder Ähnlichem) habe das aber oft missachtet und das hat sie immer sehr verletzt doch in letzter Zeit ist es ihr habe ich den Eindruck egaler geworden was ich mache. Heute und am Freitag sind aber Dinge passiert wo mich wirklich zweifeln lassen. Wir waren am Freitag verabredet und sie hat mir abgesagt sie müsste mit einer Freundin für die Schule lernen was aber nur teilweise gestimmt hat. War dann natürlich sehr sauer und habe dann auch etwas mit einem Kumpel gemacht der dann auch 2 Freudinnen mitgebracht hat und sie aufgrund dessen dann auch die Typen zu sich bestellt hat sozusagen als Rache da ich diese nicht leiden kann. Heute waren wir wieder verabredet für 17 Uhr und sie meinte dann wir machen um 18-19 Uhr etwas. Dann habe ich sie über 3 Stunden telefonisch sowie über Whatsapp nichtmehr erreichen können obwohl sie meine Nachrichten gelesen hat. Habe dann bei Ihr daheim geklingelt und ihre Mutter hat mir dann gesagt wo sie ist und mit wem. War dann natürlich stinksauer und bin dann zu ihr gefahren und habe sie zu rede gestellt was das soll und das wir ja verabredet waren. Sie war dann mit ihrer Freundin unterwegs sowie mit 2 Typen die ich nicht leiden kann was mir nicht recht ist und ich dann auch recht aggressiv war. Sie hat dann angefangen zu weinen das es ihr leid tut und wir führten ein längeres Gespräch wo sie auch meinte es würde ihr leid tun aber ich müsste sie auch verstehen wenn sie etwas anderes als mit mir machen möchte und sie hat nicht gewusst wie sie mir das sagen sollte da sie nicht wusste wie ich reagieren würde. Werde eben sehr schnell eifersüchtig. Bin sehr enttäuscht das sie mich versetzt und meine Versuche mit ihr Kontakt aufzunehmen für 3 Stunden ignoriert hat. Bin ich ihr egal geworden ?
  19. Ich: 39 Sie: 38 Dates: 10+ Etappe: - Ich habe Sie vor ca. 2 Wochen über Facebook kennengelernt. Das erste Treffen mit Ihr hat dann schon einen Tag später stattgefunden. Sie hat mich auch sofort getriggert und ich Sie wohl auch. Nach einem entspannten Kaffe, entschlossen wir uns gemeinsam noch über den Weihnachtsmarkt zu laufen. In dieser Zeit berührte Sie mich mehrmals und nicht nur zufällig am Arm, auch ich signalisierte Ihr mein Interesse mittels Berührungen etc. So vergingen die Stunden, Sie und ich hatten viel Spass, zu einer späteren Stunde fuhr ich Sie nach Hause und Küsste Sie. Noch heute schwärmt Sie von diesem Moment, da er wohl perfekt war. In den nächsten Tagen haben wir uns täglich gesehen. Ein weiterer Schlüsselmoment war an einem Tag als wir in der Therme waren. Dort hat Sie und ich bewusst "Nähe" getankt. Viele Berührungen, viele Küsse es war eine sehr intensive Zeit an die ich mich gerne erinnere. Nun ist es so, das unsere Treffen seit ein paar Tagen weniger werden, jeder von uns hat eben auch noch ein Job. Es hat sich nun leider so Entwickelt das Sie mir zu verstehen gibt, heute sehen wir uns oder eben nicht. Ich bin da ein paar Tage mitgegangen und habe darauf reagiert und habe das treffen angestrebt in dem Zeitrahmen wie Sie es für richtig hält. So kann es aber für mich nicht weitergehen. Schönes Beispiel: Ich war heute morgen geschäftlich weg, als ich vom Termin zurückkam schrieb ich Ihr "Ich bin wieder zu hause, komm vorbei wenn du Zeit uns Lust hast". Als Sie aufstand schrieb Sie. "Bin gerade erst aufgestanden, vielleicht heute Mittag". Das geht für mich natürlich nicht so. Denn das würde voraussetzten das ich hier warte (was ich leider schon zu lange mache) und gar nichts mehr mache, denn Sie könnte ja anrufen. Auf der anderen Seite kommen aber auch ganz klare Signale und Statements, von Ihr aus die unmissverständlich klar machen das Sie das mit mir gerne möchte. Ich lerne jetzt nächsten Sonntag Ihre Kollegen kennen, Sie erzählt mir das Sie unser Foto herumzeigt, selbst bei Whatsapp hat Sie es schon drin. Ich bin nicht dumm das bedeutet nicht alles, aber eben auch nicht nichts. Frage: Wie gewinne ich die Kontrolle wieder? Soll ich die nächsten treffen Blocken? Möchte mich aber ungern wie ein 16 Jähriger verhalten. Meine Lösungsansätze wären. 1. Das Gespräch suchen, wobei nach 2 Wochen möchte ich auch nichts über dramatisieren 2. Die Bereitschaft ordentlich einschränken, etwas mit Ihr zu unternehmen oder zu telefonieren etc. VG Lordrepha
  20. Hallo zusammen, ich bin mit meiner Freundin relativ frisch zusammen. Wir kennen uns seit etwa drei Monaten und sind gerade dabei eine Beziehung aufzubauen. sie ist 24 und ich bin 31. Es ist bisher eigentlich alles perfekt außer dass sie hin und wieder mit Bekanntschaften schreibt, entweder über WhatsApp oder Facebook. Konkret hat sie momentan einen Typen den sie vor etwa vier Wochen in einer bar kennen gelernt hat (Sie arbeitet hin und wieder in dieser Bar) .... Nun hat dieser Typ damals raus gefunden wie sie heißt und hat ihr eine Freundschafts Anfrage auf Facebook gestellt. Diese Freundschafts Anfrage hat sie angenommen und hat begonnen mit ihm über Facebook zu schreiben. Nach einigen Tagen habe ich bemerkt dass sie nicht mehr über Facebook schreiben sondern über WhatsApp… Sie hat ihm also ihre Handynummer gegeben… Ich habe das gemerkt da sie natürlich auch mit ihm schreibt wenn ich in ihrer Anwesenheit bin. Nun hat sie mir gesagt das sie sich heute Abend mit diesem Typen in einer bar treffen will. Jetzt bin ich etwas verunsichert, grundsätzlich habe ich nichts dagegen wenn sich meine Freundin mit alten Freunden und Bekannten trifft. Trotzdem finde ich es etwas seltsam dass sie diesen Typen erst seit relativ kurzer Zeit kennt und ihm zudem noch ihre Handynummer gibt und ständig mit ihm schreibt. Bisher habe ich sie noch nie darauf angesprochen weil ich dachte solange es beim Schreiben bleibt kann ja nichts passieren… Nun habe ich allerdings die Situation dass sie sich mit ihm treffen möchte. Ich habe mich in der letzten Zeit echt angestrengt um diese Beziehung aufzubauen, da ich sie unbedingt als Freundin haben möchte. Ich habe sie letztens auch mal darauf angesprochen ob ihr irgendwie was fehlt in unserer Beziehung ... Daraufhin meinte sie nein sie seien so glücklich wie schon lange nicht mehr... was würdet ihr in so einer Situation machen ? Lg giggi
  21. 1. Dein Alter 20 2. Ihr Alter 20 3. Art der Beziehung (monogam) 4. Dauer der Beziehung . 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 3 wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex - jedes treffen 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt- respektloses verhalten 9. Fragen an die Community - direkt Schlussstrich oder abwarten? Hey Community, ich bin nun seit knapp zwei Monaten mit meiner Freundin zusammen und bin nun doch etwas überfordert mit ihrem Verhalten. Also eigentlich lief alles Top, der Sex Top, wenn wir chillen ist beiseitige Leidenschaft da, wir gehen zusammen feiern etc. Manchmal hat sie so phasenweise extrem miese Laune und reist meiner Meinung nach respektlosigkeiten wo ich sie direkt abschießen will. Nun war folgendes.. Ich war übers we mit Freunden in östtereich und sie mich abends gefragt was ich mach.. dann hab ich es ihr gesagt Und zurückgefragt, woraufhin sie meinte mit einer freundin was trinken. Dann haben wir meine Freunde aber erzählt dass sie im Club ist. sie wollte dies aber nicht geheim halten da sie weiß dass meine Kumpels dort arbeiten. Daraufhin habe ich ihr heute persönlich gesagt dass ich der Letzte bin der irgendwas verbieten will wie z.b. feiern gehen aber ich doch in der Beziehung wünsche dass man sich sowas erzählt daraufhin meinte sie dass es ihr scheißegal ist was ich will und dass sie macht was sie will sie sagt immer wieder dass sie seit ihrem Ex-Freund sich nichts mehr verbieten lässt und es Dir völlig am Arsch vorbei geht ob ich will dass sie mir das sagt oder nicht. Ich finde so ein Verhalten geht überhaupt nicht und es hat sich schon öfter sowas angedeutet ich muss zugeben dass ich mich in der Beziehung zum Teil zu needy verhalten habe aber dennoch mein Hobbys Interessen und Freundin stets nachgegangen bin. ich will mir so ein Verhalten definitiv nicht geben aber finde es mit ihr eigentlich immer cool was meint ihr kriegt man so jemanden in den Griff oder einfach nexten. Gruß Mrunderdog
  22. ich habe einen ziemlich kleinen penis der auch kaum steif wird...wenn ich eine frau kennengelernt habe und es zum sex kommt..frage ich immer ob sie damit einverstanden ist das ein porno laufen kann..die meisten sind nach ersten zögern einverstanden...meistens pornos mit schwarzen die einen grossen penis haben...ich versuche meinen penis nicht zu zeigen,darum lasse ich sie vor mir knien das ich von hinten rankomme...ich habe eine grosse penisverlängerung die ich mir dann umschnalle um sie zu ficken...er ist dann immer zu gross und ich komme nicht rein...dann gibt es immer ärger oder die lachen sich über meinen kleinen tot...wenn keine frau da ist,wichse ich den ganzen tag vor den pornos...bin ich eigentlich süchtig
  23. Hi Leute! Meine Freundin und ich sind schon einige Monate zusammen ich bin 21 und sie 23. Wir haben oft und viel Sex der uns auch Spaß macht. Neulich kurz vor dem Einschlafen redeten wir über Sex wobei sie etwas sagte das ich nicht richtig verstand. Als ich nachfragte wollte sie es mir nicht mehr sagen, hat es am Ende aber doch gesagt. Nämlich dass sie große Schwänze mag. Nun bin ich mit ca. 16cm schon etwas über dem Durchschnitt aber halt nicht das was man wohl unter richtig groß versteht. Daher hat mich diese Aussage irgendwie etwas getroffen. Sie sagt zwar sehr oft, dass sie meinen Penis liebt und es der schönste ist den sie je Hätte aber trotzdem. Dann schauten wir neulich einen Porno in dem eine Frau Analsex hatte. Daraufhin meinte meine Freundin dass die Frau garnicht richtig erregt wäre weil der Penis des Typen zu klein wäre. Deswegen würde die Darstellerin eher Schmerzen spüren als Lust weil der Penis zu klein wäre. Dabei war der Penis des Typen eindeutig größer als meiner. Das waren zwar nur ein paar Bemerkungen und eigentlich sagt sie mir oft wie sehr sie meinen Penis mag. Aber das hat mir doch einfach ein schlechtes Gefühl gegeben. Wenn es wirklich die Frau wäre die ich immer an meiner Seite haben will, dann kann ich es doch gleich lassen wenn sie einen größeren braucht? Sonst betrügt sie mich eines Tages noch deswegen. Dazu muss man sagen, dass sie noch nie im Leben einen Orgasmus beim Sex hatte, sondern nur bei der Selbstverteidigung mit einem Vibrator. Ich mag es natürlich lieber wenn man einer Frau einen Orgasmus verschaffen kann, aber da das bei ihr immer so stört mich das nicht so. Aber diese Aussagen hauen eben in die Kerbe. Eventuell passen wir da einfach anatomisch nicht zusammen und obwohl sie nur 1,70 ist bräuchte ich dann eben eine 1,60 Große die vllt ein bisschen weniger Platz da unten hat 😄 jedenfalls liebe ich sie und sie mich auch, aber wenn sie den Sex insgeheim nur schön findet und nie wirklich geil dann weiß ich nicht wieviel sinn das noch macht. Auch wenn ich mit ihr sonst glücklich bin, ich will eine Freundin die ich sexuell erfüllen kann. Was sind eure Tipps? Mit ihr reden, mehr Respekt einfordern oder einfach sagen dass sie auch nicht gerade die größten Brüste hat😂 nein quatsch, aber es ist eine dumme Situation, da ich sie sehr liebe, aber mich dann nicht komplett auf sie einlassen kann. Habe dann das Gefühl es wäre besser nebenher nach einem Mädchen zu suchen das da vielleicht leichter zu erregen ist. Obwohl ich das eigentlich nicht wirklich will. Trotzdem hat sie Spaß an Sex und wir haben auch oft welchen. Aber das macht mich echt fuchsig, dass sie solche Sprüche bringt und Pornos führen das einem irgendwie auch vor Augen. Was ist euer Rat? Grüße, DeFlamingo P. S. : als wir mal Analsex hatten hat sie am Anfang auch aufgeschrieben weils ihr wehgetan hat, nach einer Weile ging es dann. Aber so wie sie sich am Anfang verhalten hat würde da wohl kaum ein größerer reinpassen 😄 eventuell wollte sie mich einfach provozieren, oder sie hat eben unterbewusst doch davon geschwärmt ich weiß es wirklich auch nicht 😅
  24. Meine freundin meinte zu mir sie würde lieber als hure für einen typen geld machen wenn der typ nacktbilder von ihr hätte und diese sonst online stellen würde.. Sie vertraut mir das sie mir nacktbilder schickt weil ich ihr freund bin und sowas nie tun würde aber meine frage nun ist wieso würde eine frau lieber mit männer schlafen für geld und ihren freund betrügen als nacktbilder im internet zu haben? Sind nacktbilder im internet nicht harmloser als das andere?? Da verstehe ich nicht ganz wie frauen da ticken
  25. 1. Mein Alter - 26 2. Alter der Frau - 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - Kino 1-2 5. Beschreibung des Problems - Was will sie 6. Frage/n - Was würdet ihr tun? Hallo Leute da ich kein anderes Forum für mein Problem gefunden habe,wollte ich hier mal nach fragen ob jemand mir einen Rat geben könnte? Folgendes Problem treffe mich jetzt seit etwas längeren um genau zu sagen zum 5 mal mit einer Frau. Die es mir total angetan hat. Ich kann es selber nicht beschreiben aber schon beim Zweiten Treffen sagte sie mir das sie keine Beziehung möchte. Wurden bis jetzt auch nicht wirklich Intim bis auf Körperberührungen. Aber durch ihrer Ablehnung und dieses Warm Kalt Spiel. ''sie will ja Anscheind nichts von mir aber meldet sich und möchte sich auch treffen.'' hat sie mich in ihren Bann gezogen, muss auch dazu sagen das die Frau Psychisch ein Knacks weg hat was sie aber für mich total interessant macht.🤔 Sie möchte beruflich nächstes Jahr hier wegziehen und sich von ihren Freunden und Familie trennen. Sie reibt mir das regelrecht unter die Nase so in etwa ''ich bin ja bald weg ''und sie weiß ganz genau das mich das verletzt. Waren gestern aus und sie sagte mir das sie ganz genau weiß wie sie Menschen Manipuliert usw. Sie ist von Natur aus kein böser Mensch aber durch ihre Art echt sehr gefährlich für Typen die sich in ihr vergucken. Weil mich diese ganze Situation mit ihr echt zu schaffen macht möchte ich das eigentlich gar nicht mehr mit ihr weiter führen.Habe mir überlegt beim nächsten treffen mal mit ihr zu reden das ich sie als Frau kennen lernen wollte und nicht als Freundin bzw mir ihre Probleme etc anhören möchte,und muss dass dann beenden. Ich weiß aber das ich es schon Zwei mal versucht habe indem sie mich indirekt Korben hätte können und ich die Sache vergessen kann.Aber sie lässt mich nicht gehen und das macht mich echt stutzig.Was sie eigentlich von mir möchte. Ich glaube sie weiß ganz genau das ich auf sie stehe,und ich glaube sie ist nicht wirklich abgeneigt von mir. Aber jetzt zu meinen Therorien entweder sie empfindet da was hat aber Angst bzw. Vor Enttäuschungen sie würde es aber niemals zu geben da sie sich immer stark zeigen möchte. oder Ich habe es mit einem Narzisten oder Borderline erkrankten zutuhn,und ich weiß das diese Personen ein so krass Manupulieren können da Mann einfach in ihren Bann fällt. Habt ihr auch schon mal sowelche Erfahrungen gemacht und was könntet ihr mir raten in dieser Situation zutuen? Gruß ich hoffe auf antworten.