Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'bdsm'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

13 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, da immer mal wieder Bedarf nach Beratung in BDSM-Fragen, zum Thema Dominanz oder "Was machen die da eigentlich?" aufkam, gibts hier jetzt einen Thread dazu. Auch alles, was ungewöhnliche Sex-Praktiken und Fetische angeht kann ich euch beantworten. Ich bin inzwischen 6 Jahre in der BDSM-Szene unterwegs, hab zwischendurch TPE und 24/7 Beziehungen geführt und ne Menge erlebt. Ich hatte ne offene Beziehung und bin aktuell Teil eines polyamourösen Konstruktes. Da in der BDSM-Szene auch viele alternative Beziehungsmodelle gelebt werden, könnt ihr auch Fragen dazu stellen. Fragen zum Game richtet ihr besser an die anderen Experten hier in dieser Rubrik. Ich möchte auch nochmal an die allgemeinen Regeln der Expertenrunde erinnern: Ihr fragt, ich antworte. Keine Diskussionen, keine "Fremdantworten" auf Fragen. Auch kein "So bin ich zum BDSM gekommen". Dies ist ein Thread der Expertenrunde. Kein gemeinsamer Austausch über Erfahrungen. Das könnt ihr in den anderen Bereichen zur Genüge tun. Feuer frei! ---- Allgemein möchte ich bei "Wie finde ich Anschluss an die Szene? Wie lerne ich gleichgesinnte kennen?" grundsätzlich Stammtische empfehlen. Für unter 27 Jährige ist die SMJG (smjg.org) DER Anlaufpunkt und ein wunderbarer Einstieg :)
  2. Hallo zusammen, um mich sprachlich mal wieder etwas weiterzubilden und meinen eingerosteten Wortschatz aufzufrischen (natürlich aber auch zur allgemeinen Inspiration), suche ich derzeit nach anspruchsvoller, "gehobener" Erotik, BDSM oder PU Literatur. Mir ist wie schon beschrieben wichtig, dass der Roman ein umfangreiches aber gut durchdachtes Wording verwendet, sprachlich inspirierend und handwerklich geschickt und ausgereift geschrieben ist. Thematisch würde ich klassisches PU/Verführungsmaterial bevorzugen, rough und dirty, BDSM, nichts zu abgedrehtes, gerne einfach klassisch, gerne auch kunstvoll. Sehr gerne auch von einer Frau geschrieben. Würde mich über Rückmeldungen freuen und bin gespannt um eure Tipps.
  3. magick

    Fesseln

    Ich habe seit geraumer Zeit den Drang, mich sexuell etwas weiter zu entwickeln und finde immer mehr Gefallen daran, meine Partnerin zu fesseln und Dominanz auszuüben. Nun habe ich überhaupt keine Erfahrung damit und würde gerne mal wissen, auf was man als Anfänger achten muss. Stand der Dinge ist, dass ich ein Fesselset gekauft habe, ihr von meinen Plänen erzählt habe und sie bereits eingewilligt hat, es mit mir zu versuchen. Sie hat ebenfalls noch keine Erfahrungen damit. Ehrlich gesagt habe ich das Ganze noch nicht ganz zu Ende gedacht, weil auf Schmerzen stehen wir beide nicht und mir fehlen gerade ein paar Ideen, was man so treiben kann, wenn sie denn gefesselt ist. Gibt`s ein paar Anregungen, Do and Don`ts, was man als Anfänger in diese Richtung unternehmen kann und auf was zu achten ist? Sollte man zB ein Codewort ausmachen, das das Spiel beendet?
  4. Rederberg

    Mr. Grey für Arme

    Kleine Vorgeschichte: Ich lebe in einem kleinen Dorf (knapp 5.000 Einwohner) und bin seitdem ich 18 bin relativ aktiv in der bdsm szene. Also Stammtische, Fetischpartys, Playplartys, Swinger etc. Das lässt sich auf Dauer in einem kleinen Dorf auf Dauer kaum verstecken. Nachdem Studium habe ich mir in meinem Heimatdorf als Investition ein Haus gekauft und mir im Keller ein schönes kleines Spielzimmer eingerichtet. Die Gegenstände müssen wohl von den Nachbarn beim reintragen gesehen worden sein - was dazu führte das ich innerhalb von 2 Wochen den Ruf hatte - ich wäre ein Mr. Grey. Dieser Ruf stört mich aber nicht im geringsten :) Letztes Wochenende auf dem Feuerwehrfest. Wie üblich ist das gesamte Dorf anwesend und die meisten Männer schieße sich mit Rum-Cola und Jägermeister so schnell ab - das meist ab 12:00 die Frauen deutlich in der Überzahl sind. Ich war gerade am bestellen am Pavillon und da spricht mich die Frau vom Bürgermeister an. (HB8, HSE, Anfang 40) Sie: Du bist jetzt also der Typ, der die Frauen im Dorf alle verrückt macht,oder? Du bist dieser Shades of Grey Typ. Also der Mr. Grey für Arme,oder? Ich: Wie kommst du denn bitte darauf? Ich mache einfach das, worauf ich Lust habe! Ich hätte aber nicht gedacht, dass ein kleines Andreaskreuz hier für soviel Aufregung sorgt. (ich war wirklich mehr als überrascht - weil mit dieser Frau noch nie ein Wort gesprochen hatte) Sie: Wir haben von unserem Frauen-Buch-Club jetzt Shades of Grey gelesen und eine Bekannte erzählte dann die Geschichte, was für Spielzeuge alle in dein Haus getragen wurde. (Ich musste wirklich lachen) Ich: Es gibt hier einen Frauen-Buch-Club und ihr liesst zusammen Shades of Grey? Du siehst eher aus als würdest du Rosamunde Pilcher lesen. Was nun folgte hatte absoluten Interview-Charakter. Sie hat in der folgenden Stunde ca. 100 Fragen zu bdsm gestellt. Die meisten Fragen klangen dabei eher wie einstudiert und überhaupt nicht spontan. Zwischendurch kamen immer mal wieder kleine Infos wie: "..ich wollte bdsm ja immer mal probieren..aber ich würde mich das nie trauen..achja: nächste Frage: blalala". Da wir nun mindestens schon eine Stunde zusammen standen und uns ziemlich gut unterhalten fingen die ersten Dorfbewohner schon an neugierig aber vor allem ziemlich skeptisch zu gucken. Ich hatte das Gefühl, das der komplette Pavillon uns beide angestarrt hat. Ich gab dir dann meine Visitenkarte von mir mit Handynummer und erklärte, dass meine Kumpels jetzt schon mindestens eine Stunde auf ihren Drink warten und ich langsam mal zurück muss. Wenn sie Fragen hat oder sich mein Spielzimmer mal ansehen möchte - kann sie sich gerne melden. Gegen halb 6 habe ich sie dann nochmal auf der Tanzfläche gesehen, wir tanzten kurz (vielleicht 10 sekunden), ich merkte wie heiß sie war. Dann zog ich sie von der Tanzfläche in eine dunkle Ecke und wir haben rumgemacht wie 16 jährige Teenys. Am nächsten Tag gegen Mittag kam dann eine Whatsapp: "Tut mir total leid wegen gestern, ich war viel zu betrunken. Sowas mache ich sonst nie. Ist mir total peinlich, was ich dir alles erzählt habe. Bitte erzähle das niemanden. Blablala. (wohl eine der längsten Nachrichten, die ich je bekommen habe.) Aber dein Spielzimmer will ich mir trotzdem mal im Detail ansehen. Wann hast du Zeit?" Ich bin sehr gespannt auf die nächsten Wochen :) R.
  5. Hi Leute, hab schon lange nix mehr gepostet, weil ich sehr stark an meinem Start Up arbeite und PU für mich zwar immer noch interessiert ist, aber nicht mehr den Stellenwert hat, den es früher gehabt hat. Ich hoffe ich werde nicht erwachsen 😁 Der folgende Dreier hat sich vor ca. 3 Monaten in Buenos Aires zugetragen (Argentinien ist ein geiles Land, wenn ihr die Chance habt, besucht es auf jeden Fall mal): Zuerst einmal, glaube ich, dass ein Dreier und vor allem wie oft man Dreier hat, doch sehr stark vom "Zufall" oder "Glück" abhängig ist. Ich denke man kann es auf jeden Fall auch "erzwingen". Ich habe die letzten paar Monate und Jahre immer geschaut, ob ich einen Dreier mit 2 Mädels zustande bringe und meine FBs auch immer danach gefragt und gegamed, aber es ist doch immer auch ein bisschen Glück dabei, wenn es dann schlussendlich passiert, weil einfach sehr viele Faktoren mit hinein spielen (Flakes, Attraction, Comfort, eine passende Location, Attraction unter den Mädels) Naja soviel dazu, jetzt geht´s los: Ich habe dreie Monate in Buenos Aires gelebt und da Buenos Aires eine sehr lebhafte und sympathische SM-Szene hat, die ich so bisher nicht gekannt hatte (in Deutschland fand ich es schwer mich dort zu "integrieren", weil es dort sehr sehr viele ältere Männer gibt und wenig Mädels und die Stimmung auf Treffen auch sehr "angespannt" ist). Im Nachhinein hätte ich aber denk ich es stärker versuchen sollen mich dort zu integrieren, auch wenn es am Anfang schwierig, aber wahrscheinlich hätte es sich "gelohnt". Kennenlernen von HB 8: Aber in Buenos Aires lief es ganz anders ab: Ich wurde sehr offen und herzlich von den Leuten integriert und dort herrscht eine super lockere Stimmung. ich denke ein sehr großer Faktor liegt allerdings auch darin, dass ich absolut fließend spanisch spreche (ich glaube sonst wäre es deutlich schwieriger dort was zu reißen, weil das Englischniveau nicht gerade "der Knaller" ist). Nachdem ich einige Treffen dort "tatkräftig" beteiligt war, habe ich eine sehr süße HB 8 kennengelernt (sie war brünett, sehr süßes, schüchternes Lächeln und war in super sexy schwarzen Strapsen auf der Party😍), die allerdings auch sehr schüchtern war. Am Anfang dachte ich, dass sie garkein Interesse an mir hatte, weil sie kaum geantwortet hatte, als ich sie auf einer Party angesprochen hatte. Ich bin allerdings öfters einfach aus Höfflichkeit zu ihr hingegangen und habe mit ihr geplaudert, weil sie ab und zu alleine dastand. Irgendwann im Gespräch ist mir dann aufgefallen, dass sie mir ein paar IoIs gegeben hat --> SOI (ich finde dich voll süß) und dann hat sie das erwiedert. Habe dann weiter mit ihr geredet und mein Comfortgame durchgezogen (siehe mein Beitrag über die 100 Lays für mehr Details). Hab sie dann später zum "Spielen" eingeladen und durfte ihr an dem Abend auf der Party den Hintern versohlen und habe sie dann dort auch gelayed. Natürlich Nummer geholt und habe sie dann noch einmal so zum BDSM-Sex getroffen und bin mit ihr zusammen auf eine weitere Party später gegangen (darauf gehe ich noch weiter ein). Kennenlernen HB 9,5: Auf einer Party eine Woche später sah ich sie: Ein blonder Engel in sexy Unterwäsche (mit schwarzem Tanga, langen Strümpfen und einer perfekten Figur: nicht zu dünn und sportlich), die von 5 oder 6 Typen umringt war, die ihr ihre Peitschen, Seile, etc. gezeigt haben haha Was macht man, wenn man eine HB 9,5 sieht? Natürlich approacht man sie sofort (egal, ob da andere Geier sind, das ist ein MUSS). Habe dann erstmal gemäß Mystery einen der Typen angesprochen und mir seine Peitschensammlung zeigen lassen. Hat er natürlich ganz stoll hergezeigt (war auch ne coole Sammlung :) Hab die HB 9,5 dann beiläufig angesprochen, aber sie schien weniger an mir interessiert, als ein "Fahrradfahrer an einer roten Ampel" 🙄 Nach einer halben Stunde "Monolog" von mir, bin ich dann zu einem neuen Set gegangen, aber es war kein guter Abend. Bin alleine nach Hause ohne ein einziges gutes Set. Ja auch Master PUA´s haben schlechte Abende. Eine Party zwei Wochen später war der blonde Engel wieder da. Ich bin zufällig an ihr vorbeigelaufen, aber ich habe sie nicht erkannt (ich habe ein schlechtes Gedächtnis für Gesichter, ich glaub das liegt an den vielen Approaches) und sie hat noch dazu ein sehr wandelbares Aussehen. Ich finde sie sollte Model werden! Potenzial hätte sie auf jeden Fall! Sie hat mich dann voll euphorisch umarmt und war offensichtlich stark attracted. Allerdings hatte sie gerade noch mit einem anderen Typen geredet, der sehr offensichtlich Interesse an ihr bekundete. Nach ein bisschen Small Talk und weil es schon spät habe ich sie kurzerhand gefragt, ob sie nicht mit mir oder zu dritt eine Runde "spielen" will (wie es im BDSM-Fachjargon heißt). Sie war interessiert, aber sie musste erst Ihre dominante Freundin fragen, ob das in Ordnung war. Eine ältere ca. 40 Jährige SEHR dominante Frau, die mir ehrlich gesagt ziemlich unsympathisch war. Bisschen Small Talk mit beiden und dann hatte ich Ihre Erlaubnis und wir haben kurz gespielt (ich weiß der Begriff ist ein bisschen creepy irwie). Playpartie mit beiden Mädels: Der entscheidende Step, wie es schließlich zum Dreier kam war folgender: Ich hatte mich mit HB 8 verabredet zusammen zur Party zu gehen (sie wohnte in der Nähe und wir waren bereits enge Freunde geworden (die gemeinsamen Interessen verbinden schnell). Auf der Party bin ich dann mit HB 8 herumgelaufen und habe auch ein bisschen mit ihr gespielt. Plötzlich taucht HB 9,5 auf, die mich sehr euphorisch begrüßt allerdings sich sichtbar unwohl wegen HB 8 fühlt und mich fragt, ob wir ein Pärchen sind. Ich verneinte dies und sagte zu ihr, dass wir ja vielleicht mal zu dritt spielen konnten (ich hatte im Vorhinein mit HB 8 abgeklärt, wie sie zu so einer Situation steht). HB 8 wollte auch unbedingt mal einen FFM-Dreier ausprobieren, von daher war diese Aussage zwar etwas riskant wegen Jealousy, aber abwegbar. Nachdem wir uns spät am Abend wieder die Erlaubnis von der dominanten 40-jährigen geholt hattten, haben wir ein bisschen zusammen gespielt, aber immer unter den Argusaugen der Frau, was unangenehm war. Ich hatte mir die Nummer an dem Abend von HB 9,5 geholt und sie war sehr stark attracted, sowohl von mir als auch von HB 8! Ich habe ihr dann vorgeschlagen, ob wir uns nicht alle 3 zusammen treffen. Nach einigem Hin- und her per Whatsapp hatten wir dann ausgemacht, dass wir uns bei HB 8 in der Wohnung treffen, die sehr zentral gelegen war und alles hatte, was man so brauchte. Ohne Erlaubnis der dominanten 40-Jährigen (also heimlich) hatte sich HB 9,5 mit mir und HB 8 getroffen. Ich dachte schon, dass das Ganze nicht klappen würde (ich war schon 4 Mal sehr sehr knapp am FFM-Dreier aufgrund der Logistik gescheitert), dieses Mal aber hat es geklappt! Der besagte Abend war der KNALLER! Zwei solch unglaublich hübschen und süßen Mädels,noch dazu beide Latinas in unfassbar geiler Unterwäsche, die sämtliche Fantasien von mir erfüllt haben. Für die Neugierigen: Ich durfte beide Mädels mit meinen Seilen fesseln, sehr ordentlich übers Knie legen und die beiden haben sich auch noch gegenseitig vor mir den Hintern versohlt! 😱 Habe einen Blowjob von beiden gleichzeitig bekommen, etc. Es war die UNGLAUBLICHSTE Nacht, die MANN sich vorstellen kann!! Leider musste ich danach weiter nach Rio de Janeiro, aber dort ist es ja auch nicht schlecht haha Ich bin immer noch mit beiden in Kontakt (wir drei fühlen uns sehr verbunden). Wir wären das perfekte 3er-Pärchen. Vielleicht ergibt sich ja nochmal die Gelegenheit. Es war auf jeden Fall ein absolut einmaliges life changing Erlebnis! An die 2 Mädels: Ihr werdet, das hier zwar nie lesen haha weil es in deutsch ist, aber ICH LIEBE EUCH 😍
  6. Das hier ist meine erster FR überhaupt. Kritik willkommen! Enjoy! Vorgeplänkel, Rahmen und Einleitung Vor einem Jahr war ich mit einem Kumpel in Spanien, Barcelona. Haben dort 2 Wochen lang gearbeitet (arbeiten beide selbständig mit’m Laptop) und tagsüber ein bisschen Daygame gemacht. Die 2 Wochen liefen ganz gut, wir hatten beide hier und da mal ein paar Dates, ein paar KCs und auch mal einen Lay. Erinnere mich z.B. an eine junge Dame, die ich im Starbucks eines Abends aufgegriffen und noch mit zu uns geschleppt habe. Sie musste am nächsten Morgen zum Flughafen und so passte es natürlich, dass sie bei mir übernachten konnte. Hehe. Wie dem auch sei; am vorletzten Tag starteten wir beide wieder gemeinsam in die Stadt und waren auf der Suche nach ein bisschen Action. Es war ziemlich cool, weil wir beide einen ähnlichen Game-Stil haben und auf einem ähnlichen Level sind. Wenn wir eine Frau ansprechen, ist der Andere nicht angepisst, obwohl wir gerade im Gespräch waren. Und wenn wir spontan mal mit dem Mädel auf ein Instant Date gehen, ist das auch quasi bereits „eingeplant“. Auch Nachrichtenverläufe wie: Hey, ich geh jetzt gleich mit dem Mädel zu uns in die Bude, mach, dass Du raus kommst :D“ oder ähnliches gab es schon und wir sind beide cool damit. An dem Tag lief es auch mehr oder weniger recht, wir waren aber beide etwas „müde“ von dem doch etwas öden Tagesablauf. Daygame ist zwar super, weil’s Dich in den Moment bringt und gerade in einer Stadt wie Barcelona ziemlich fruchtbar ist… … aber irgendwann wird jedes noch so leckere, saftige Stück Pizza trocken und hart. Dazu kam, dass der gestrige Abend damals etwas unglücklich verlief, weil wir spontan mit zwei Mädels etwas essen gingen und die mich abfuckten, weil ich keinen Alkohol trinke. Klar, das war überhaupt nicht böse gemeint von denen, aber ich versteh’ den „Humor“ dahinter einfach nicht, dass man sich deshalb über jemanden lustig macht. Hab’ denen das auch zu verstehen gegeben und ab da war die Stimmung natürlich etwas im Eimer. Fand mein Kumpel jetzt nicht wirklich schlimm, aber das hätte ich deutlich souveräner lösen können. Wie auch immer - ich ging also mit ´nem leichten Handicap ins Rennen und es kam wie gerufen, dass ich an einem Brunnen ein ziiiiiiiiemlich heißes Mädel sitzen sah, das gerade einen Burger verspeiste. Ehrlich - sie war für mich eine absolute 9, wenn nicht höher - und ich wette, wenn ich Instagram-Fotos zeigen würde, würden Viele das hier genau so sehen. Kennen lernen und ansprechen Ich sag’ noch so zu meinem Kumpel: “So, ich hol’ mir jetzt noch schnell ein Sex-Abenteuer für später…“, was mehr oder weniger lustig gemeint war, da ich eigentlich erwartet hätte, dass (wie es für Barcelona typisch war) entweder die Sprachbarriere mir einen Strich durch die Rechnung macht oder sie sonstwie vergeben/was auch immer sei. Aber sie war nicht vergeben. Und sie sprach auch ganz gutes Englisch. Und war erstaunlich offen. Es ist jetzt schon ein Jahr her und ich weiß nicht mehr, was ich genau zu ihr sagte, aber wir kamen ungezwungen ins Gespräch. Wir redeten über den Beruf, den sie ausübte und von dem sie gerade Pause machte. Sie ging auf eine Schauspielschule, wollte aber viel lieber Medizin studieren und überlegte, zu wechseln. Schnelles Eskalieren Nach ein paar Minuten des Small Talks nahm ich ihre Hand. Das ist eine meiner Stärken im Daygame; ich gehe so weit ich eben gehen kann, ohne, dass es für die Mädels jemals umkomfortabel werden würde. Bin mir nicht mehr sicher, ob ich das Ganze mit einer kleinen Mini-Routine oder einfach so gemacht habe, aber ich nahm einfach irgendwann ihre Hand. Wie gesagt, es ist schon etwas länger her und ich erinnere mich nicht mehr an Details. Wenn ich was dazu gesagt haben würde, dann so etwas wie: „Oh, lackierst Du Deine Fingernägel eigentlich?“ und dann nahm ich halt einfach ihre Hand, um mir selbst einen Eindruck zu machen. Irgendwie mochte sie meine leichte Dominanz und ließ mich gewähren. Ich merkte es daran, dass sie total entspannt war und keinerlei Widerstand in ihre Körper war. Ich stand auf, hielt sie aber immer noch an den Händen und zog sie neben mich, sodass sie auch aufstehen musste. Sie folgte mir- auch hier wieder ohne jeglichen Widerstand. Wir küssten uns. In dem Augenblick - das habe ich aber erst nachher erfahren - hat übrigens mein Kumpel ein Video von der Szene gemacht - sooooo fresh und aufmerksam von ihm! Das Video vom Kuss ist nur 2 Sekunden lang und in relativ schlechter Qualität, aber trotzdem eine schöne Erinnerung, haha. Wie dem auch sei, wir küssten uns noch ein paar Mal und ich holte mir ihre Nummer, mit dem Hinweis darauf, dass ich sie unbedingt treffen möchte. Hier kam jetzt ein bisschen Logistik und Taktik ins Spiel. Ihre Schule war nur wenige Meter von unserem AirBNB-Appartement entfernt. Das war super. Aber wie würde sie reagieren, wenn ich sie anschreiben würde? Mädels, die man so kurz nach dem Ansprechen bereits küsst, verbrennt man damit in der Regel. Aber was wäre die Regel ohne Ausnahme? WhatsApp und die Verabredung Ich verabschiedete sie also ohne einen Treffpunkt auszumachen, was mir in dem Moment aber auch völlig recht war. Sie war zwar SUPER-heiß… aber ich dachte mir, dass ich das Ganze auch schon „irgendwie per WhatsApp wuppen“ könnte, da muss ich weder sie noch mich jetzt mit Terminen unter Druck setzen. Gesagt, getan: Nach ungefähr 1 Stunde schrieb ich sie an und wir chatteten ein wenig. Ihr Verhalten - natürlich - distanziert und zurückhaltend. Sie hatte nach 5 Minuten mit einem wildfremden Touristen rumgeknutscht, an einem öffentlichen Platz - der sie jetzt ganz offensichtlich auch noch ficken möchte. Nun bin ich äußerlich kein Supermodel und es wäre nicht so, als würden die Frauen beim bloßen Gedanken daran, mich zu knutschen, auslaufen. Also kommt hier GAME ins Spiel. An der Stelle möchte ich kurz erläutern, wie ich die Sache sehe: Für mich ist GAME fast analytisch immer ein Abwägen von Optionen. Du kannst z.B. wenn eine Frau Dir einen Shittest gibt, (a) kontern oder (b) ignorieren (c) einfach nichts sagen. Was ist die beste Option? Kommt drauf an! Du musst es an die Situation und an Dein Target anpassen. In meinem Fall also hatte ich jetzt ebenfalls mehrere Optionen. Ich probierte es - ganz schlicht - damit, dass ich auf die (sehr lose) Verabredung hinzuweisen. Sie blockte. Sie meinte, sie sei mit ihren Freundin verabredet. Also, nächste Option: Logik. Ich sagte, dass sie ihre Freunde doch IMMER sehen könne, ich aber ein unvergessliches Abenteuer für sie bereit hielte. Sie blockte (niemals versuchen eine Frau mit Logik zu überzeugen!) Nach weiterem Hin und Her sagte sie etwas, was mich auf die Idee brachte. == == ==== == ==== == ==== == ==== == ==== == ==== == == AN DER STELLE muss ich zugeben, dass ich geneigt bin, die Whatsapp-Chatverläufe hier anonymisiert reinzustellen. Aber mein Gewissen hemmt mich. Ich würde gerne, aber ich weiß, dass es für das Mädel das erste Mal war, dass sie so ein Abenteuer machte und irgendwie fand ich es schäbig, jetzt hier exakt die Dialoge abzufotografieren - deshalb bleibe ich bei der Erzählung. == == == == == ==== == ==== == ==== == ==== == ==== == == Sie brachte mich auf den richtigen Pfad, indem sie mich ärgerte. Sie sagte sinngemäß: „Du musst Dir wohl ein anderes spanisches Mädchen suchen :-P“ Hm. Ganz schön frech, die Kleine. Genau so antwortete ich ihr: „Machst Du Dich etwa lustig über mich?“ Sie: „Vielleicht.“ Ich - und DAS war der Schlüssel - schrieb ihr dann: „Vielleicht brauchst Du mal eine kleine Bestrafung.“ Damit hatte ich sie! „An was denkst Du?“ Und dann sendete ich ihr Fotos des Apartments, was ziemlich fancy eingerichtet war und viele Holzsäulen hatte… und schrieb dazu: „Hier könnte ich Dich fesseln und Deinen süßen 18-jährigen Hintern mal so richtig versohlen“ Dann ging alles ganz schnell: „Ich hab’ aber nur eine Stunde Zeit.“ „Das ist in Ordnung“ „Du wirst ein Kondom benutzen?“ „Absolut, klar.“ „Ok. Ich treffe Dich um 6 an Straße X, ich will nicht, dass meine Mitschüler mich sehen.“ Perfekt! Ich sagte meinem Kumpel Bescheid: „Du musst jetzt bitte sofort die Bude verlassen, so für ne Stunde, ich schreibe Dir!“ - „Ok“ Das Treffen Dann holte ich sie dort ab… … und es folgte ein ungefähr 40-minütiges tolles Sexabenteuer mit reichlich Fesseln und anderen kleinen Spielchen in meiner gemieteten Bude. Es war intensiv, ruppig, dominant und total geil - aber alles total geil und respektvoll. Nach besagten 40 Minuten ereilte sie ein Anruf (sie war gerade gefesselt) - ich band sie sofort los und sie sprach mit ihrer Freundin, mit der sie ja eigentlich verabredet war. Da ich noch nicht gekommen war, zog ich sie noch mal kurz ins Bett und ließ mir einen HJ verpassen... ... dann küssten wir uns zum Abschied und schreiben bis heute - habe auch noch einige sehr schöne Fotos von ihr bekommen, ein Wiedersehen ist allerdings ausgeschlossen. Fazit Was machte ich richtig? Die "Verführung" mitten auf dem öffentlichen Brunnenplatz war natürlich filmreif und eine geile Aktion, aber zumindest mal unnötig - wenn nicht sogar gefährlich (also für den Erfolg des PickUps), denn ich hätte sie fast dadurch verloren. Oder auch nicht? Ich werde es nie ganz klären können, denke aber schon, dass man mit so einer schnellen Eskalation eher Sets "verbrennt" anstatt sie "aufwärmt". Ansonsten habe ich - hoffentlich - ganz gut schildern können, wie ich bei WhatsApp vorging. Sie lieferte mir ja letztendlich die perfekte emotionale Herangehensweise, nachdem ich ein paar Mal mit logischen Argumenten vor eine Wand lief. Herausheben möchte ich meinen Umgang mit ihr; obwohl wir harten Sex hatten, war ich stets respektvoll und schätze wert, dass sie sich trotz ihres jungen Alters mit einem älteren Typen auf so einen "Touristen-Sex-Abenteuer" einließ. Wenn ihr Fragen habt, beantworte ich sie gerne.
  7. Ghosti

    BDSM Einstieg

    Hallo zusammen. Ich würde mir gerne mal eine Session anschauen und das Thema nach und nach zeigen lassen. Wie rutscht man in sowas am Besten rein? Ich überlege mal einen Stammtisch anzuschreiben. Bei 30 Personen ist jedoch die Scharm groß. Vorher mit dem Leiter vielleicht mal treffen? Ist sowas denn möglich?
  8. Hallo :) (erstmal: Tut mir leid, falls ich im falschen Unterforum poste! Ich bin neu hier. War mir nicht ganz sicher, wo mein Beitrag hinpasst und ob er ins Cat- Forum muss. Wäre nett, wenn ihn jemand verschieben würde, falls er hier falsch ist :) ) So, nun zu meinem Problem: Ich bin 19 und mein Freund 28. wir sind seit 4 Monaten zsm und haben seit drei Monaten Sex und wir lieben uns sehr. Ich bin sehr selbstbewusst (habe ein einser abi, studiere an einer Top- Uni), und stehe auf dominante Mönner. Mein Freund ist KFZ- Mechatroniker und das finde ich sehr sexy und männlich :p Ich habe eig schon mein ganzes Leben lang devote sexuelle Phantasien (besonders im Bezug auf spanking). Deswegen fragte ich ihn auch nach unserem ersten Mal, was denn seine sexuelle Vorlieben sind (muss ja gucken, ob wir überhaupt zusammen passen, hehe) und er meinte, dass er sehr gerne dominant ist (Jackpot dachte ich mir). Ich fragte ihn, ob er sich auch vorstellen könnte, mir mit einem Gürtel den Arsch zu versohlen, und er meinte ja. Wir redeten noch etwas weiter über unsere Vorlieben und er schien sehr offen und einfach perfekt. Aber irgendwie kam es nie zu den sexuellen Praktiken, die ich gerne wollte. Er klatscht mir zwar manchmal leicht auf den Po beim Sex, aber das reicht mir nicht. Als wir mal über Knebel gesprochen hatte, fragte er mich ob mir das gefallen würde und ich lechzte nur "mmh oh ja " (lol xD) und er nur so "oh gott" , lachte und zog das etwas ins lächerliche... Auch würde ich gerne dass er mich würgt. Das tut er zwar teilweise schon, aber das kann man kaum als würgen bezeichnen sondern "sanft hand auf Hals drauflegen". Anspucken mag er auch nicht... ich trau mich schon garnicht mehr ihn nach sexuellen Dingen zu fragen.. Auch fände ich sex an verschiedenen Orten reizvoll. Als ich ihn fragte, ob wir mal ins Kino gehen wolllen in die letzte Reihe, wo ich ihm einen Handjob geben könnte, meinte er wieder nur "ach du hast fantasien" und dann lachte er wieder und es kam niewieder was zu dem Thema, man hat gemerkt das ist nicht sein ding ist. Wie kann ich ihn dazu bringen, mir den Arsch richtig zu versohlen, zu ohrfeigen, anzuspucken, würgen? Sind meine Wünsche denn so crazy? Wäre super lieb, wenn jemand eine Idee hat :) und bitte keine Vorschläge a la trenn dich
  9. Ich treffe mich bald wieder mit einer Affäre aus dem Ausland. die Lady habe ich hier in Berlin in einem berühmt-berüchtigten Klub angemacht und wir hatten Sex zwei Tagen danach bevor sie nach Hause weggeflogen ist. Seit dem schreiben wir mal ab und zu per WhatsUp. Sie ist verheiratet. Das Thema ignoriere ich irgendwie, sie scheint mit ihrem Typen in einer Art offener Beziehung zu leben aber das ist nur meine Vermutung. Jedenfalls, ich habe sie so ein wenig mit Sexting unterhalten und das hat ihr sehr gut gefallen. Ich denke nicht, dass ich das besonders gut mache aber sie meinte, das hatte sie noch nie und freut sich sehr, wenn ich ihr mal was versautes per WhatsUp erzähle. Sie hat mir dann nach einer Weile auch gebeichtet, dass sie eigentlich ziemlich kinky ist, auf BDSM steht oder über Vergewaltigung phantasiert. Wie viel Erfahrungen sie damit tatsächlich hat, weiß ich nicht aber ich vermute eh wenig. Irgendwie habe ich das mit kinky fast geahnt, sie kleidet sich irgendwie konservativ aber hat definitiv solche Tatoos, die sowas vermuten lassen. Im Bett mit mir hat sie nichts davon gezeigt und wir hatten sowas wie Kuschelsex. Ok, BDSM ist wahrscheinlich nicht mein Ding, bzw. da kenne ich mich nicht aus aber ich würde ihr gerne Freude machen und mal was neues ausprobieren. Mich regt das irgendwie schon auf, wenn ich darüber nachdenke, etwas aggressiver zu sein aber als ich einmal mit einer Frau die Gelegenheit hatte, ginge es ziemlich in die Hose. Ok, ich will dass wir beide Spaß haben und würde also gerne irgendein Plan überlegen, wie ich diese Nummer durchziehe. Blöd is es auch, dass ich ihr durch Texting angekündigt habe, sie in diesem Klub zu vögeln (wo wir natürlich unbedingt hinwollen, wenn sie nach Berlin kommt). Sie meinte, sie hat darüber schon phantasiert. Sex geht dort eigentlich normal aber das ist irgendwie nicht mein Ding und ich habe sogar ein wenig Schiss davor (aber ich ziehe es durch, wenn sie das wirklich will). Also, meine Frage, wie kann man sich mit Hausmitteln in Bereich SM versuchen? Was sollte man da generell machen. Ich möchte sie nicht befragen, was sie will, würde das gerne spontan gestallten. Ich habe keine Lust irgendwelche Tools zu kaufen. Die die mir eventuell gefallen und aus echtem Leder und gut verarbeitet sind, kosten auch viel. Also, ich dachte eh an meine Gürtel, oder ihr mit Krawatte die Hände zu binden. Ich hätte auch eine lange, recht dicke Leine von einer Hängematte, die man eventuell einsetzen könnte. Das klingt jetzt alles vielleicht irgendwie doof aber ich würde mich auf ein paar Tipps total freuen. Danke.
  10. Hi Leute, heute mal eine Frage direkt aus der Praxis Und zwar gefällt es mir den Mädels ihre süßen Popo´s zu versohlen. Am besten, wenn sie dabei übers Knie gelegt werden und wenn die Popo´s sich etwas rot färben 😍 Meine Frage hierzu ist denkbar einfach, aber schwierig umzusetzen: Wie schaffe ich es, dass sich die Mädels "freudestrahlend" übers Knie legen lassen, um den Popo versohlt zu bekommen und dies am besten in einer effizienten Art (also nicht dass ich erstmal 3 Monate mit ihr vögeln muss, damit sie mitmacht, sondern bestenfalls gleich beim ersten Sex)? Meine bisherigen Erfahrungen: - Ca. 10-15% der Mädels stehen von sich aus drauf über´s Knie gelegt zu werden (das ist natürlich der Idealfall) "halten aber wenig aus" - Ca. 1% der Mädels stehen drauf und halten auch was aus --> sprich roter Hintern und das Verwenden von nem Kochlöffel oder so :P - Ca. 10-15% finden das komplett blöd - der Rest mag es schon wenn man ihnen ein bisschen während dem Sex auf den Po haut, aber so richtig übers Knie lassen wollen die sich nicht lassen und genau da möchte ich eure Tipps hören, wie genau kann man es diesen Frauen möglichst schmackhaft machen übers Knie gelegt zu werden? Ich glaube schon, dass es den Mädels gefällt, weil sonst würde es ihnen ja während dem Sex nicht gefallen oder? - Wenn ich mehr Zeit für Comfortaufbau, wie z.B. bei einer FB oder LTR, habe ich das Gefühl, dass die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass sie sich übers Knie legen lassen und länger "aushalten", aber es muss ja auch einen Weg geben, das beim ersten oder zweiten Date zu schaffen Was ich bisher ausprobiert habe: - Am Anfang natürlich nicht so fest drauf hauen (das sollte auch der gesunde Menschenverstand einem sagen) - Während sie über meinem Schoß liegen (Streicheleinheiten des Hinterns und der Muschi mit Schlägen auf den Po kombinieren) Meine bisherige Vorgehensweise: Wenn ich die Mädels auf meinem Bett habe, während dem Vorspiel und sie oben ist, knete ich ihren Po erstmal durch und irgendwann gebe ich ihr dann ein paar leichte bis mittlere Klapse. Ich versuch dann zwar immer an der Reaktion herauszufinden, ob es ihnen gefällt, aber das ist fast unmöglich herauszufinden, wenn die Mädels keine "eindeutigen Zeichen, wie Stöhnen" oder so geben. Wenn es nicht eindeutig ist, was in 90% der Fällen der Fall ist, sag ich den Mädels, wie geil ich ihren Arsch finde und wie geil er sich anfühlt. Danach haue ich ihnen nochmal etwas fester auf den Po und fragen sie, ob es ihnen gefällt. Da sagen eigentlich fast alle Mädels ja. Jetzt kommt mein"spanking-Escalation-Move" 😂: Ich stehe auf und sag ihr dass sie auch aufstehen soll (die Mädels sind meistens etwas perplex) und dann setze ich mich das Bett und ziehe sie einfach über meinen Schoß und streichel ihr erstmal den Po und fang dann leicht an, ihr den Popo zu versohlen, um zu schauen, wie sie reagiert. Hierbei gibt es dann 3 Möglichkeiten: 1.) Sie lässt sich ganz kurz den Popo versohlen, hat dann aber keinen Bock mehr und ich lass es sein und wir vögeln ganz normal 2.) Sie lässt sich so einigermaßen lang den Popo versohlen, aber bevor es dann "interessant wird" ist es ihr zu stark 3.) Sie gehört zu den 10-15%, die richtig drauf stehen und die Sache läuft Eine Idee, die ich noch hatte, wie ich den Mädels das Ganze schmackhafter machen könnte: Massageöl nehmen und ihnen den Hintern eincremen mit Pomassage. Das Problem hierbei ist allerdings, dass der Po dann aufgrund der "Feuchtigkeit" eher empfindlicher ist und die Mädels in der Regel weniger aushalten Hat hier noch jemand weitere Ideen? Wie schafft man es, dass die Mädels etwas mehr aushalten? (die Meisten halten halt echt fast überhaupt nix aus, sprich 2 Mal ganz leichter Klaps auf den Po und schon "tut es weh" (und ich möchte den Mädels ja nicht wirklich wehtun) Was ich noch ganz dringend anmerken will, um Pöbeleien oder unnötigen Fragestellungen zuvorzukommen: Ich würde in Echt niemals eine Frau oder einen anderen Menschen/Tier schlagen. Ich lehne Gewalt im nicht-sexuellen und ungewollten Kontext komplett ab! Bitte auch nicht mit der Argumentation kommen, dass ich mir eine entsprechende Freundin suchen soll, weil ich einfach gerne Sex mit möglichst vielen Frauen und das möglichst schnell und möglichst geil haben will Danke schonmal für die Antworten :) Cheers und spank on
  11. equity

    Bdsm Grundkurs

    Hallo Forum, ich könnte eure Hilfe gebrauchen ;) in bester "fake it till you make it" Manier hab ich einem HB von meinen Bdsm Fähigkeiten erzählt, hat sie offenbar so sehr beeindruckt das sie die ausprobieren will. Mein Problem ist nun das ich zwar Interesse aber keinerlei praktische Erfahrung mit Bdsm hab. Da google mir nicht wirklich weitergeholfen hat (ist halt ziemlich umfangreich) hoffe ich auf eure Hilfe ;) Mein Plan sieht so aus das ich sie ans Bett fesseln möchte (Arme und Beine gespreizt, wie ein X ) um dann an ihr rumzuspielen (sie zu vögeln stell ich mir in der Situation eher seltsam vor), also küssen, lecken, fingern und ein paar Sinnesreize, dachte an Wachs, Eiswüfel, vielleicht ein Lederhandschuh oder Sexspielzeug falls sie welches hat... Meine Fragen sind folgende: 1) Wie fessele ich sie am besten? Handschellen hab ich nicht, weiß auch nicht ob man die an ihrem Bett anbringen könnte, an meinem jedenfalls nicht. Bleiben also Tuch oder Seil übrig. Einerseits soll es ja so sein das sie sich nicht losmachen kann, andererseits aber auch nicht so das ihr die Hände abgeschürt und taub werden...kennt da jemand einen Trick? 2) Die Sinnesreize: Wachs und Eis fühlt sich sicher nett an, kommt aber auch so ziemlich in jedem Porno vor, sprich etwas langweillig. Kennt hier vielleicht jemand ein paar ausgefallenere Sachen die sich gut anfühlen (oder auch leicht schmerzhaft wie Wachs), die aber trotzdem gut erhältlich sind? 3) Sie meint ihr würde es gefallen wenn ich alles mit ihr mache was mir gefällt/einfällt...klingt in der Theorie super aber praktisch muss ich sagen das ich eher unkreativ bin...was könnte man denn im Bdsm Bereich sonst noch so machen? Total ausgefallene oder schmerzhafte Sachen sind jetzt eher nicht so meins, eher so Richtung Fesselspielchen, Dominanz? 4) Könnt ihr mir eine Art "Einsteigerguide" empfehlen um die Grundbegriffe und Praktiken kennen zu lernen, damit ich mich nicht total dämlich anstelle? Sollte möglichst online lesbar (oder anschaubar) sein, da ich nicht mehr die Zeit hab ein Buch zu bestellen Bin grad einerseits total happy das ich sie rumgekriegt hab, andererseits aber auch etwas überfordert weil ich von der Thematik wirklich nur sehr begrenzt Ahnung hab, würde mich also über eure Hilfe sehr freuen ;)
  12. Famson

    Ihre BDSM Vergangenheit

    Hallo liebe PU Gemeinde, Dein Alter: 25Ihr Alter: 22Dauer der Beziehung: halbes JahrArt der Beziehung: (LT)Rwie der Titel schon sagt, geht es um ihre Vergangenheit, die mich etwas zum grübeln bringt. Ich möchte aber vorweg nehmen, dass ich damit KEIN Problem habe! Also bitte keine Posts die mich auf einen scheinbaren MWC hinweisen sollten o.ä. - dies ist nicht der Fall! Ich liebe ihre versaute Seite und unser Sex ist schon von Anfang an recht hart und dirty. Sie hat im Alter von 18-19 viel mit BDSM experimentiert und mir gegenüber den Wunsch geäußert das wieder zu probieren, da ich für sie der richtige bin dafür. Dies sehe ich genauso, denn ich habe oberflächlich auch schon ein paar Sachen versucht, bin jedoch nie tiefer in die Materie eingdrungen. Mein Interesse ist jedoch da viel auszuprobieren - würde da bis zu NS-Spielen und richtig harten Sachen gehen. Nun ist es so, dass sie schon eine Menge Erfahrung hat und ich im Vergleich kaum welche. Im Grunde habe ich was meine Sexualität (und meine Persönlichkeit) angeht ein ziemlich hohes Selbstbewusstsein - hierbei merke ich jedoch, dass sich aufgrund fehlender Erfahrungen Unsicherheiten einschleichen und Fragen auftauchen wie: "mache ich es eh richtig?", "hat ihr früherer Dom das besser gemacht?" usw. (Ich weiß, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen). Ich möchte mich Schritt für Schritt an die härteren Sachen gewöhnen und nicht nur ihretwillen gleich die krassesten Fesselungen machen. Auf der anderen Seite möchte ich auch, dass sie ihren Spaß hat und sich dabei nicht langweilt - also quasi ihren Erwartungen gerecht werden. Ich könnte mir gut vorstellen, dass dieser Hirnfick sich mit der Zeit bessert, wenn ich erfahrener bin und mehr von ihrer (positiven) Reaktion erhalte. Zum jetztigen Zeitpunkt lassen mich die Gedanken aber oftmals um das Thema kreisen und das nervt mich tierisch. Nun meine Fragen: - Wie kann ich den Hirnfick abstellen? - Erwarte ich mir vielleicht zu viel von mir selbst? - Soll ich mit ihr darüber reden? - Wäre es sinnvoll mehr über ihre Vergangenheit zu wissen (was hat sie schon probiert, was nicht, usw.) oder fördert dies wohl eher meinen Hirnfick? - Was sind eure Gedanken zu meinem Problem generell? Ich hoffe ich habe mich klar ausgedrückt und freue mich über eure Antworten. Beste Grüße, Famson
  13. Ich: 35 JSie: 28 J HB8Dauer der Beziehung: ca. 2 WochenArt: FB /AffäreProblemstellungkurze Vorgeschichte: Ich habe sie vor ca 2 Monaten auf einer Veranstaltung kennengelernt. Sie ist eigentlich gar nicht mein Typ (zu Tussi, zu materialistisch eingestellt) und ich bin eigentlich gar nicht ihr Typ (sie datet high status guys, der ich nicht bin). Sie mag an mir meine unkonventionelle Art und sah in mir den Abenteuertyp, ich sah in einer ein nettes HB8, das eigentlich ganz nett ist. Problemstellung: Dass sie der devotere Typ ist, der es härter mag, war mir schnell klar. Doch bei unserem vorletzten Date hat sie mir erzählt, dass sie seit ihrer Trennung von ihrem Ex vor ca. 1 Jahr ab und an eine Session mit einem Dom hat und sie für ihn dann die Sklavin spielt, um dann in der Aftercare Phase den Sex zu bekommen, der ihr eigentlich gefällt. Wie sie selber sagt, wurde sie in ihrer Jugend zu lass erzogen (hätte sich gern eine strengere Erziehung gewünscht) und lebt es jetzt aus diszipliniert zu werden. Sie steht ungemein auf Inszenierungen, Rollen usw. Ein paar Kumpel haben sich schon über mich lustig gemacht, da mir das teilweise viel zu wichtig ist, aber so stark wie bei ihr ist dieses Verlangen nicht ausgeprägt. Meine Erfahrungen in dem Bereich belaufen sich auf immer härter werdenden Sex die letzten Jahr und auf eine FB, die ich seit Anfang des Jahres habe, die auch Lack&Leder, Knebel und Gerte im Schrank hat. Mit ihr läuft der Sex sehr Rocco Siffredi like, also rough, forced deepthroat, anal, Schläge mit der flachen Hand (Arsch, Titten, Gesicht, Puddy usw.) und etwas Atemkontrolle. Mit ihr ist das eine runde Sache und wir beide haben dabei unseren Spaß. So komplett in zwei Phasen abgetrennt, wie mit der neuen FB kenne ich es nicht. Bisher war unser Sex eine Mischung aus anfänglicher Härte und am Ende viel Intensität, wobei mir der etwas langsamere Part bei ihr sehr gefällt. Fragen an die CommunityIm Moment ficken mich gerade zwei Dinge an der Sache Ich bin ja relativ neugierig und dank PU hat sich mein Sexleben auf eine neue Ebene behoben. Also, soll ich mich mal auf die Dom / Sub Geschichte einlassen, mich einlesen und es mit ihr ausprobieren. Ein paar Ideen hätte ich da schon. Oder kommt dies mangels Erfahrung zu Try-hard? Wenn ja, welche Einstiegsliteratur bzw. Links habt ihr? "Am I enough?". Gut, ich mag sie. Auch abseits von dem sexuellen ist es mit ihr recht entspannt und angenehm. Aus diesem Grund würde ich die FB / Affäre gerne lange am laufen haben. Wie würdet ihr das angehen, wenn ich mich bei der ersten Frage dafür entscheide nicht einen auf Dom zu machen?