Stichwort

User
  • Inhalte

    43
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     244

Ansehen in der Community

15 Neutral

Über Stichwort

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

154 Profilansichten
  1. Aktuell bin ich auf dem Stand der Verarbeitung, dass ich keine Zusammenbrüche mehr habe, in denen ich den Sinn meines Lebens infrage stelle bzw. es glaube nicht mehr aufhalten können. Ich befinde mich nun seit einem Monat durchgehend auf einer Wellenlänge ohne größere Gefühlsschwankungen. Es gibt in letzter Zeit auch wieder vermehrt Phasen in denen ich glücklich bin. Ich schreibe meiner Exfrau seit fast 3 Monaten nicht mehr. Fahre seit 2 Monaten nicht mehr an ihrem Haus vorbei. Natürlich juckt es mir in den Fingern auf Ihre Neujahrswünsche zu antworten. Ihr eine Freundschaft anzubieten, mich mit ihr zu treffen, damit sie sieht wie attraktiv ich geworden usw. wie gut ich ohne sie klarkomme. Aber auch wenn ich es oft nicht einsehen möchte – jeder Kontakt mit ihr wirft mich zurück, macht mich wieder depressiv und ich bekomme Suizidgedanken. Das Wochenende habe ich leider Freitag wie auch Samstag von ihr geträumt. Der Typische Traum. Wir kommen wieder zusammen. Ich bin daher am Samstag recht melancholisch aufgewacht, aber kam auch schnell wieder darüber hinweg. Über Sie hinweg bin ich wohl nicht. Denke noch täglich fast stündlich an sie. Ich freue mich jedoch darauf, irgendwann eine Frau kennenzulernen, dir mir wieder Gefühle geben kann wie ich sie am Anfang mit meiner Exfrau hatte. Vielleicht hilft mir das, dann komplett über sie hinweg zu kommen. Einfach zu spüren, dass es eben auch noch andere Frauen gibt, die ich lieben kann.
  2. Es ist echt interessant, wie sich meine Ex-Frau noch mit mir beschäftigt. Sie hat mich nun wieder auf Facebook und Insta blockiert, weil ich ihr wieder nicht geantwortet habe. Wieso blockiert sie mich, obwohl ich doch derjenige bin, der nicht antwortet. Normalerweise blockiert man Jemanden, der keine Ruhe gibt. Entweder ist sie total eingeschnappt und versucht damit Wut abzubauen oder es gibt ihr das Gefühl von ihrer damaligen Macht als sie mich noch blockiert hatte, weil ich keine Ruhe gab. Ich meine, sie hat jetzt seit fast 2 Jahren diesen neuen Typ und macht sich immer noch die Mühe mich immer wieder zu- und entblockieren.
  3. Ja, bitte in einem anerem thread weiter diskutieren. ;D
  4. Frauen mit Hund like ich nur, wenn sie wirklich sehr hübsch sind. Das ist mir sonst einfach zu nervig. Viele Frauen wollen den Hund dann mit zum Date bringen. Das sind teilweiße Riesenviecher, die während dem Spaziergang derart viel Aufmerksamkeit benötigen, dass kein richtiges Kennenlernen bzw. überhaupt eine Art Stimmung entstehen kann. Aber die verstehen das gar nicht bzw. die haben keinen Sinn dafür, dass so ein Hund auch hinderlich bei einem ersten Date sein kann. Letzt hab ich das eine dann auch mal knallhart geschrieben, dass ein Hund beim ersten Date nun mal die Zweisamkeit und ein Kennenlernen massiv stört. Sie schrieb, dass sie sich über sowas noch nie Gedanken gemacht hat, es aber total nachvollziehen kann, jetzt wo es ihr mal Jemand sagt. Die datet Männer eben immer mit dem blöden Köter und wundern sich anschließend dass der funkenn nicht übergesprungen ist. Allgemein kommt es mir manchmal so vor, dass Frauen auch kaum soziale Skills haben, wenn es ums Schreiben oder Flirten geht. Die wissen einfach nicht was sie schreiben sollen, sofern man Ihnen keine Frage stellt. Daher Beantworte ich jede „und du“ Frage mit einer neuen Frage. Sonst schläft es ein. Auch wenn die Frauen echt Interesse haben, fällt denen von alleine nichts ein. Man muss den Chat als Mann moderieren. Aber du hast Recht, Teilweise sind mehr Bilder vom Hund drin als von ihr. Eine schrieb hatte im Profil stehen, dass Ihre erste große Liebe immer der Hund sein wird. Sorry, aber wie kann man so Panne sein. Viele der Mädels sind bereits seit eineinhalb Jahren auf Tinder. Sehe das, weil ich kurz nach der Trennung ein Profil hatte und mir später wieder eins gemacht habe. Die finden alle niemanden. Bleiben gefühlt ewig Single. Ob jetzt die Anfang 20 Jährigen oder Ende 20 Jährigen. Aber mich wundert das nicht, weil ich das Gefühl habe, dass die auch Null an sich und ihren Flirtskills arbeiten. Die beschweren sich, wenn Männer nur „Hi, wie geht’s“ schreiben, aber haben selbst nichts Besseres zu bieten. Siehe Bumble. Wenn man dann statt „was hast du für Hobbys“ schreibt, „was erfüllt dich sonst in deinem leben. Wie verbringst du gerne deine freie Zeit?“ ist man schon der Held.
  5. Ich habe nun schon mit so vielen Frauen auf Tinder geschrieben. Und sie ticken zu 90% alle gleich. Alle sind sie sich zu schade für den Player, der nur spielen will / ONSs will, aber daten gerne den netten Beziehungstyp, der Sonntags gerne spazieren geht und abends am liebsten zusammen mit dessen Partnerin kocht. Dieser ganze Hollywoodkram, dass man doch nur die Frau sucht mit der man Idealfall alt wird und eine Familie gründet, kommt beim chatten einfach super an. Tatsächlich suche ich das perspektivisch aber wirklich wieder. Ich muss mich da echt nicht verstellen. Mach den Mädels keine Komplimente für ihr Aussehen, sondern eher welche für deren Einstellung oder tolle Hobbys, die sie in der Regel eh nie nachgehen. Die meisten Mädels mögen Netflix, Reisen, Sushi und Hunde. Sobald es dann zu einem Treffen kommt muss man den Nice Guy zur Seite schieben und dann etwas frecher werden. Im Chat ist so ein Playerverhalten allerdings tödlich.
  6. Hallo Leute, ich möchte euch eine aktuelle Rückmeldung geben und mich natürlich für jeden bedanken, der sich in diesem Thread beteiligt. Ich lese jeden Beitrag. Es geht tatsächlich darum, das Leben mit erfüllenden Tätigkeiten füllen. Ich bin daher zusammen mit einem Freund einem Muay Thai-Verein beigetreten. Dort werden täglich Kurse angeboten, ob Muay Thai, klassisches Boxen oder Jiu Jitsu. Dort gehe ich nun einer Beschäftigung nach, die in meinen Augen wirklich Sinn macht. Ich wollte bereits seit Jahren mit Kraftsport anfangen. In diesen 90 Minuten Training liegt der Fokus nur auf dem Sport, dem Durchalten, dem Blocken und dem Angreifen. Und man ist unter Menschen, in einer Gruppe. Allerdings unter Menschen, die eine gemeinsame Leidenschaft teilen, anstatt in irgendwelchen Bars unter Menschen zu sein in denen nur der Alkohol verbindet. Ich denke, dass dies ein Schritt in die richtige Richtung ist. Ich hatte jedenfalls seit zwei Wochen keinen Zusammenbruch mehr. Nebenbei mache ich weiterhin im Studio Kraftsport. Das ist weiterhin meine größte Leidenschaft, der ich fast täglich nachgehe. Auch jogge ich wieder regelmäßig. Ich werde versuchen hier auch ein paar Leute zu akquirieren, die mitjoggen gehen wollen. Ebenfalls habe ich mich überwunden mit einem Freund mal wieder in eine Therme zu gehen. Viele Saunagänge, chillen im Außenbecken, relaxen im Whirlpool. Ich hatte ganz vergessen wie gerne ich das mache. Darin habe ich nun auch wieder etwas, das ich echt sehr, sehr gerne mache. Ich war in der Therme immer mit meiner Frau, aber es macht auch mit meinem Kumpel Spaß. Dadurch hat man eine geniale Sonntagsbeschäftigung. Ich habe die Woche Geld in eine Firma investiert, die ein Bekannter gerade aufbaut. Ich sehe darin jedenfalls echt Potential und die Chancen stehen gut, dass das etwas wird. Weiterhin chatte ich aber auch auf Tinder. Ich habe dort jedenfalls Matches bis zum Abwinken und wenn mir danach ist, picke ich eins davon raus und schreibe etwas mit der Dame. Vielleicht date ich demnächst auch mal wieder etwas. Irgendwie ist es doch ein gutes Gefühl, wenn immer Jemand da ist, mit der man gerade schreibt bzw. man auch immer so etwas glaubt, dass das vielleicht etwas werden könnte. Habe mittlerweile ein Haufen Texte bzw. einen ganzen gesprächsleitfaden, den ich nur noch reinkopiere. Auf die Weiße entstehen ohne viel Arbeit innige Gespräche. Natürlich mache ich auch weiterhin Musik mit einem Kumpel. Wir veröffentlichen weiterhin fast wöchentlich ein Lied auf Youtube. Achso, ich bin ins Marvel Universum eingetaucht und ein riesiger Fan geworden. Ich freue mich über jeden weiteren Film, den ich mir reinziehe. Ich habe aufgehört die alten Filme zu schauen, die ich mit meiner Frau immer geschaut habe. Ich versuche nun ganz neue Filme zu schauen. Begleitend zum Kampf- und Kraftsport schaue ich die Serie Spartacus. Super motivierend. Ich muss allerdings auch ganz klar sagen, dass meine Laune besser ist, wenn das Wetter nicht so toll ist. Ich bin dann einfach beruhigter bzw. werde weniger getriggert an vergangene Erlebnisse mit meiner Frau bei schönem Wetter. Allerdings war Sonntag auch sehr toller Wetter. Ich war im Wald joggen und dann in der Sauna. Das war auch echt in Ordnung. Thema Exfrau. Ich fahre nicht mehr an Ihrem Haus vorbei. Jedes Mal, wenn ich wieder in dieses Muster falle, drehe ich durch. Ich lass es gerade sehr erfolgreich. Ich bin vor 2 Wochen zwar wieder schwach geworden und hab sie bei FB entblockiert und gesehen, dass sie mich auch wieder entblockiert hatte. Zur Erinnerung. Vor 4 Wochen wollte sie sich doch wieder treffen und hat ein Tag später ohne, dass ich geantwortet habe abgesagt. Ich gehe davon aus, dass sie für ihr Ego gehofft hat, dass ich ihr an Weihnachten schreibe. Deshalb hat sie mich vorsorglich entblockiert. HABE ICH ABER NICHT. Siehe da. Plötzlich schreibt sie mir zu Neujahr auf Insta. Ich habe es NICHT gelesen. Nur meine Schwester drüber schauen lassen. Sie hat mir ein „Frohes neues Jahr“ gewünscht. Ich weiß nicht so recht was das nun wieder soll. Ich weiß aber, dass jeder Kontakt zu ihr mich am Vorankommen hindert. Ja, sie triggert mich damit und ich würde ihr gerne antworten, sie auch gerne treffen, mit ihr reden, in Erinnerungen schwelken = meine Sucht befriedigen. Ich habe die Nachricht direkt wieder auf Ungelesen markiert und den Chat gelöscht. Ich gehe davon aus, dass sie eben will, dass ich an sie denke, ihr das Gefühl gebe, dass ich sie noch möchte und ihr dadurch einen Egoboost verpasse. Aber was soll dieses freundliche Getue. Die Frau hat mich verlassen. Sich von mir scheiden lassen und hat jetzt diesen Iraner mit seinen Kindern im Gepäck. Was soll ich denn mit ihr jetzt auf freundlich tun. Sie hat meine Aufmerksamkeit nicht verdient.
  7. "Es hat dich nicht zu interessieren und du musst es nicht verstehen. Anpingen, gucken, ob du noch im Orbit schwirrst, verfügbar bist." Ich habe davon so oft gelesen, aber glaube immer wieder, dass meine Exfrau nicht so ist. Für mich ist sie irgendwie immer noch das kleine unschuldige Mädchen von damals... Du bist selbst eine Frau, richtig? Du kannst es als neutrale Person, neutral beurteilen... Will sie wirklich einfach weiterhin das Gefühl haben, dass der dumme Ex immer noch zur Verfügung steht, wenn alle Stricke reisen?
  8. Diese Frau ist Gift. So irrational wie sie aktuell drauf ist, hat sie auch unsere Beziehung geführt.
  9. Ich bin dir super dankbar, dass du dich mit meinem Thema beschäftigst. Und ich gebe dir recht, blockieren ist der einzige Weg. Dies habe ich nun auch getan. Letztendlich hat sie sich geärgert, dass ich ihr nicht sofort zurückgeschrieben habe. Darauf kommt sie nicht klar. Es gab schon mal die Situation, wo ich nicht antwortete. Da ist sie durchgedreht und hat mir eine richtig hässliche E-Mail geschrieben, nun versucht sie mich damit zu bestrafen, dass sie das "Geschenk eines Treffens" zurücknimmt.
  10. Nun hat sie dies geschrieben: Vergiss, was ich dir geschrieben habe. Ich möchte keine falschen Signale senden. Das war blöd von mir.
  11. Guten Morgen Leute, erst einmal vielen Dank für jeden, der hier etwas schreibt. Ich lese jeden Beitrag aufmerksam durch und mache mir Gedanken darüber. Der Grundtenor ist eindeutig. Diese Frau muss komplett aus meinem Leben verschwinden, da sie mir nicht gut tut. Vor allem muss die Hoffnung verschwinden, dass wir wieder zusammen kommen, was rational betrachtet die Fortführung des Dramas der letzten 12 Jahre bedeuten würde. Ich habe tatsächlich eine 14-tägige Südafrikareise mit einem Freund für Dezember gebucht. Unser Flug wäre gestern gegangen. Allerdings haben wir diesen aufgrund der aktuellen Situation dort umgebucht. Auch kann ich anschließend keine 14 Tage Quarantäne daheim verbringen aufgrund meines Berufes. Wir überlegen gerade eine Alternative. Auf All-Inclusive Urlaub in Ägypten habe ich allerdings keine Lust. Könnt ihr etwas empfehlen. Ich denke auch, dass mal etwas ganz anderes zu sehen mir helfen würde. @Goldmariechen „eine wirklich tiefgreifende Psychotherapie, weil ich glaube, dass deine Probleme da anfangen, wo sich deine unterwürfige Neigung entwickelt hat. Das ist der Knackpunkt in deinem Leben. Ich weiß, Menschen sind unterschiedlich, gibt kein richtig und falsch, dies das. Aber Männer, die beim BDSM die unterwürfige Haltung einnehmen in Kombination damit, dass sie es aber auch präsent durchs Leben tragen und ein Problem mit dem Selbstwert haben, die haben keinen Fetisch sondern ein Trauma.“ Darüber habe ich lange nachgedacht. Ich habe mich so oft gefragt woher diese Neigung kommt und was sie bedeutet. Vor allem steht sie grundsätzlich im Kontrast zu meiner nichtsexuellen Persönlichkeit, die recht alltagsdominant ist. Ich überlege auch, ob irgendetwas wirklich in mir Leiden möchte, möglicherweise immer noch aufgrund Schuldgefühle wegen der Spielbeziehung. Aktuell verbringe ich meinen Urlaub allein daheim und es ist okay. Ich arbeite viel am PC an Musik, gehe trainieren und lese viel im Net bzw. schaue auf Youtube Beiträge, die mich interessieren. Wenn das Wetter draußen grau ist, fällt mir das immer sehr leicht. Wäre nun allerdings Sommer und blauer Himmel draußen, würde es mir wohl schlecht gehen. Nun kommt wieder der Hammer. Vor einem Monat habe ich meiner Exfrau eindeutig klargemacht, dass ich keinen freundschaftlichen Kontakt möchte und ich nicht bereit dazu bin, den „versöhnlichen Buddy zu spielen damit“, sie „sich besser fühlt“. Daraufhin hat sie mich blockiert. Nun einen Monat später, gestern schreibt sie mir wieder: Hallo ***, ich hoffe dir geht es gut soweit. Keine Ahnung warum ich dir schreibe.... Ich würde dich aber einfach gerne mal wieder sehen. Vielleicht können wir ja demnächst mal eine Runde spazieren gehen oder so. Liebe Grüße und einen schönen Abend *** Was bedeutet das nun wieder? Ich verstehe sie nicht. Hat sie ein schlechtes Gewissen, das sie bereinigen will aufgrund der Trennung? Sie wollte sich den Monat ja bereits schon mal treffen, damit wir uns wieder verstehen uns es ihr nicht angenehm ist, sobald wir uns mal zufällig irgendwo begegnen sollten. Vielleicht auch gerade deswegen, weil mein Bester Freund mit ihrer Schwester zusammen ist und es ihr unangenehm ist, wenn sie auch ihm begegnet, weil zwischen mir und ihr so ein schwieriges Verhältnis nun herrscht. Vielleicht kommt sie auch nicht drauf klar, dass ihr neuer typ zwei Kinder hat, bei denen er das Wochenende über ist und sie brauch Unterhaltung Sonntags... Ich denke, das Beste wäre es, das Treffen auszuschlagen und ihr endgültig zu zeigen, dass ich nicht ihre Aufziehpuppe bin. Auch wenn sie mich damit sehr triggert. Ich habe das Gefühl, dass sie mich brauch und will eigentlich für sie da sein… das ist gerade hart für mich nun hart zu bleiben. Vielleicht geht es ihr wirklich nicht gut. Was denkt sie sich, sie rennt nach dem Treffen dann mit einem beruhigten Gewissen zurück zu ihrem neuen Typ und was hab ich davon? Wenigstens möchte ich Ihren Respekt wieder haben. Und das funktioniert nur, wenn ich ihr zeige, dass ich zu meinem Standpunkt stehe und sie nun deshalb das erste Mal abweise. Ich würde nun etwas schreiben wie: Hallo ***, an meinem Standpunkt hat sich nichts geändert. Ich möchte keine Freundschaft mit dir. Du sagst selbst, dass du Entscheidungen bewusst getroffen hast und hältst sie deiner E-Mails zufolge für die besten Entscheidungen deines Lebens. Das bedeutet für mich, dass jede Verbindung zwischen uns beiden getrennt werden sollte. Du verbringst dein Leben mit einem anderen Mann. Ich möchte darüber nichts wissen und finde es ihm gegenüber auch nicht loyal von dir, dass du dich mit mir treffen willst. Ich will kein weiteres Drama in meinem Leben. Geh deinen Weg, Jasmin. Ich gehe mittlerweile meinen. Das hat sie mir überigrneds noch vor 3 Monaten geschrieben, als ich mich weigerte die Nachzahlung zu begleichen diue während der zeit angefallen ist, als sie alleine in unserer wohnung gelebt hat. ich bin ja ausgezogen. Ich schrieb ihr damals, dass ich mir einen anwalt nehme, wenn sie mich auf den 500 Euro sitzen lässt, die sie wie auch immer verursacht hat und dass ich sie zu rede stellen werde: "Du willst mich also zur Rede stellen, falls wir uns sehen. Jetzt bekomme ich aber Angst vor dir. Einfach lächerlich. Du hast mir gar nichts mehr zu sagen. Das du damals ausgezogen bist, war das mindeste, was du mir schuldig warst. Das, was du damals bei mir emotional angerichtet hast, kann man niemals mehr rückgängig machen. Das du überhaupt noch in den Spiegel schauen kannst. Und jetzt verlangst du auch noch Geld von mir. Unfassbar wie ich mich in einem Menschen nur so extrem täuschen konnte. Aber ich habe von dir nichts anderes erwartet. Die Trennung von dir war die beste Entscheidung meines Lebens und diese Situation hier ist der Beweis dafür, dass ich alles richtig gemacht habe. Herr Müller bekommt seine Kohle, du jedenfalls keinen Cent von mir. Übrigens: ich kann auch ekelhaft werden und einen Zugewinnausgleich nachträglich fordern. Da kommst du nicht gut dabei weg. Wag dich nochmal in meine Nähe zu kommen. Echt traurig was aus dir geworden ist."
  12. Ich versuche die Kontaktsperre weiterhin. Sie hat mich mittlerweile auch überall blockiert, was mir hilft. Nur im GYM könnte ich ihr über den Weg laufen. Selbst sie anzuschauen, wirft mich zurück.
  13. Bin bereits bei einem Therapeuten. Aber der sagt auch nur, Hobbys nachgehenund aktzeptieren, dass es einem auch mal schlecht geht. Beginne ab Freitag eine Hypnosetherapie und nehme seit zwei wochen antidepressiva.