Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'needy'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder

Blogs

  • Ra`s Blog
  • VITAL's Blog
  • that's me
  • Dohnny_Jepp's Blog
  • Cr0ss' Blog
  • Martuk's Blog
  • Malaqi's Blog
  • Cesar's Blog
  • Beli's Blog
  • TomMiller's Blog
  • FreeAtLast's Blog
  • BADMAN's Blog
  • Envis' Blog
  • Blog von NachtFuchs
  • Touareg's Blog
  • St André's Blog
  • Engine's Blog
  • The world is in our Hand
  • flooder.
  • Gemstones' Blog
  • Fabian90's Blog
  • dylanthomas18whiskeys' Blog
  • blackXun's Blog
  • Mooony's Blog
  • Zocker211's Blog
  • hegi's Blog
  • Picasso's Reality
  • TheFragile's Blog
  • Signature's Blog
  • Schokoriegel's Blog
  • Essey's Blog
  • eklipse's Blog
  • Sierra Bravo's Blog
  • Chronos' Blog
  • daily realdeal
  • Mechanics Pickup-Blog
  • Jimbobimbo's Blogspot
  • Tsun's Blog
  • skyler's Blog
  • ColdAir's Blog
  • Kris' Blog
  • kologe's Blog
  • hoodlum's Blog
  • SC Bootcamp von NF
  • Driemeo's Blog
  • Strine's Blog
  • Shift's Blog
  • DangerKlaus' Blog
  • Midfield General's Blog
  • Trumen's Blog
  • Dem Doc sein Blog
  • Graf von Montedisco's Blog
  • Auspex's Blog
  • Fuego's Blog
  • NewGuy's Blog
  • Oo... Born again PUA ...oO
  • Duke2005's Gedanken
  • Desire_ECK's Blog
  • Cream dela cream's Blog
  • Mr.Style's Blog
  • hallo18's Blog
  • Locksley's Blog
  • Ibi's Blog
  • lynx's Blog
  • cocktail's Blog
  • Design's Blog
  • Kybernetik's Blog
  • MatTheMad's Blog
  • thEdoors' Blog
  • Dogy's Blog
  • It's Magic Blog
  • Showtime´s Blog
  • Das Leben wie es sein sollte
  • Manollo's Blog
  • WhiteGekko's Blog
  • Von "Mamaliebling" zum Casanova
  • Bamboo's Blog
  • ChinChan's Blog
  • Charm's Blog
  • goCrazy's Blog
  • Sparkle Motion
  • NewShape's Blog
  • Jonez's Blog
  • 99er Blog
  • Michel Swennson's Blog
  • Get ready to ignite!
  • arktus' Blog
  • El Diabolo's Bloq
  • sweet2304's Blog
  • b-man's Blog
  • Jinxis Story-Blog
  • Pizza's Blog
  • caisto's Blog
  • Mr.FM's Blog
  • Donatello's Blog
  • ShadowMoon's Blog
  • Tyre's Blog
  • Das Leben eines Naturals
  • sunnyboy25ke's Blog
  • Sh0wtime's Blog
  • Change happens!
  • Erkenntnisse eines lasterhaften Vagabunden
  • Wenn Augen mehr sehen
  • seductor76's Blog
  • scotty's Blog
  • Schneeball's Blog
  • tentacle's Blog
  • PickUp und der Rest des Lebens...
  • markusII's Blog
  • marcel...'s Blog
  • Ziferi's Blog
  • Cifer's Blog
  • ZaGoR's Blog
  • Salty's Blog - Project "Me"
  • Die Wege eines Anfängers
  • St3vE's LifE with MaN & WifE
  • Borp in der Welt des Pickup
  • Hash's Blog
  • Zion's Blog
  • Tagebuch eines Lairs
  • Gisy's Blog
  • JacKBlack's Blog
  • Sm1's Blog
  • Johnny Divine's Blog
  • TC's Blog
  • LifeDLX's Blog
  • Iron008's Blog
  • Changelife28's Blog
  • seki's Blog
  • Dschingis' Blog
  • Tagebuch eines Weltenbummlers
  • PUnoob1's Blog
  • Bricktop's Blog
  • #Puma's Blog
  • AmericanHardis' Blog
  • Adrenalin-hn's Blog
  • Goere's Blog
  • Ruepel's Blog
  • Tokei-ihto's Blog
  • J4ck5parrow's Blog
  • rejective's Blog
  • The Life Of Change
  • muhazz's Blog
  • david1080's Blog
  • Curse's Blog
  • Skee's Blog
  • Fragen Sie Dr. Meta?
  • AngelWings' Blog
  • Meine entwicklung im Reich der Verführung
  • Italian Stallion's Blog
  • Seraph's Blog
  • Bladerunner's Blog
  • Der Weg Luyins
  • psycheplayer's Blog
  • DJ VodKai's Blog
  • getting startet
  • Ich brauch dringend Hilfe!
  • Thrill's Blog
  • Hazel's Blog
  • Tyrone Tucker's Blog
  • fortissimo's Blog
  • Tachyonic's way
  • Hurricane07's Blog
  • Tobi1511's Blog
  • DannyO's Blog
  • Nicodeus' Blog
  • Maron's Blog
  • DaveBerlin's Blog
  • Antiarbusto's Blog
  • Leitwolf's Blog
  • Jordan's Blog
  • Blackbeaty's Blog
  • Kartoffel's Blog
  • Terrorhamster's Blog
  • Norry's Blog
  • rockcity's Gedanken
  • #1 Rheinland-Pfalz / Hessen PUA's Blog
  • flyingdragons Blog
  • Temptation's temptations
  • nerd² entwicklungs Blog
  • hilkster's Blog
  • Zelzaan's Blog
  • Atkin's Blog
  • InnerGame-Blog von Academic
  • Schwarzekarte
  • Natural Felix
  • Phurax's Blog
  • Mr. Gad-Jet
  • TomBoy's Blog
  • Santana*SMS-Peepshow
  • Primadonna's Blog
  • Dreamcatcher's Blog
  • Nuke's Blog
  • Chaossoldat's Blog
  • J-T's Blog
  • neruda's Blog
  • SoulOfDistortion's Blog
  • DerKnorr's Blog
  • Mickey's Blog
  • IggyTheElectric's Blog
  • Drunknmunky's Online Diary
  • Lordheru´s Blog
  • Blogi
  • Lernjournal von Pascal
  • RobinMasters' Blog
  • Ben Black`s Psychologie der menschlichen Beziehungen
  • silvestro's diary
  • Mein Blog
  • Xilef's Sorgenkiste
  • pacos' MotivationsBlog
  • onashabuh's Blog
  • Chanel's Blog
  • IgnitiOn's BlOg
  • RedNighthawk's Blog
  • Seductiontheory (c) by SocialSkills
  • Vom Weichei zum Verführer
  • Bartman's Blog
  • NOvemberman's Blog
  • Ilai's Blog
  • Mein Weg zum PUA
  • been.faaf's Blog
  • Rawrr (:'s Blog
  • Altersunterschiede Ich 15,HBS :16-20
  • Sweet venoM's Blog
  • Lov.Amadeus' Blog
  • askAurel - nicht alles Gold was glänzt
  • TyLerh12's Blog
  • Der Weg ist das Ziel
  • Salvation approaches
  • Ambitionist's Blog
  • tenderway's Blog
  • Animus' Blog
  • sportyandy1989's Blog
  • the_Mafia's Blog
  • Reincarnation's Journey
  • Mein Blog
  • Master *C*'s Blog
  • Deadmaû5's Blog
  • kannt's Blog
  • NewDay's Harry Potter oppener
  • Mein Umgang mit One Itis
  • Chanx's Blog
  • Mr.Duchar's Blog
  • juicy pen's Blog
  • JustASmon's Blog
  • Dr. Diego's Blog
  • ThePretender's Blog
  • Neues ?
  • woolf's Blog
  • Mein Weg zum Pickupartist no.1
  • Stantepede's Blog
  • Social Arts
  • Saphir's Blog
  • It`s not simple in the crazy World
  • Ash's Blog
  • Escorpio's Blog
  • SwingKid's Blog
  • MisterDrNo's Blog
  • Maddin48's Blog
  • crisko's Blog
  • TheProdigy's Blog
  • No Pain, No Gain
  • Lucky Striker's Blog
  • scientific's verrückte kleine Welt
  • StarD19's Blog
  • Tubibubi's Blog
  • Alphaanimal's Blog
  • Sir Paul's Blog
  • Apestyle's Blog
  • Ich möchte mein Leben verändern.
  • Stryker1's Blog
  • Yeah, well, you know, that's just, like, Automatikk's opinion, man.
  • narf's Blog
  • Death's Blog
  • DannyLeVille's Blog
  • Der Block von HAns Blog
  • Gamedragon's Blog
  • GöKhAn's Blog
  • Nico's Blog
  • Vom Looser zum Frauenheld
  • Razorblade's Blog
  • Sleyn unterwegs - mal mehr mal weniger :P
  • Der Blog...
  • Hypnotica's Blog
  • Schweiß und harte Arbeit
  • Clubwear & Streetwear Fashion
  • Liquidfire's Blog
  • Donut
  • Hämatit's Blog
  • Rusty Nail's Blog
  • nevolo's Blog
  • Touch's Blog
  • derking's Blog
  • Lead's Blog
  • Francon's Blog
  • dave's Blog
  • King_Nothing's Blog
  • Alecxxsa's Blog
  • The way through the hell to heaven
  • elation's Blog
  • IronMan's Blog of regaining relationships
  • Yabanci's Blog
  • Robert's Blog
  • Herzlich Willkommen
  • Progentius' Blog
  • Slice's Blog
  • raver2008's Blog
  • B015's Blog
  • Erste Erfahrungen eines Anfängers
  • Weck-stecker's Blog
  • keth's Blog
  • Polyphasisches Schlafen bzw. Monophasisches Schlafen - Eigenversuch
  • highpass' Blog
  • disco's Blog
  • Der Joe's Blog
  • FuscusX's Weg zum PUA
  • Syko's Blog
  • Leben ich komme...
  • Metha's PU Tagebuch
  • Notizbuch
  • Mario3667's Blog
  • Stairway to heaven...
  • Back to Basic
  • CIALIS KAUFEN a's Blog
  • ArtJasser's Blog
  • Rank's Blog
  • Fjorir's Blog
  • Geschichten vom Lande
  • Jamiero's Blog
  • Jimmy t. Tulip's Blog
  • Mic'Session
  • Erebos' Blog
  • JayCutler's Blog
  • OG Analyse
  • latino's Blog
  • anDREW - heaven and hell!
  • Separate's Blog
  • Manni's Blog
  • Alien's Blog
  • dj_dj_dj's Blog
  • XSPoser's Blog
  • JuggerMuffin's Blog
  • berger22's Blog
  • xpendable's Game
  • Dr.Miles' Blog
  • Dogg's Blog
  • NDC's 1. Blog
  • mksavl's Blog
  • I Am A Hustler Baby
  • The_Buster's Blog
  • Gedankenspiele
  • nullpunkt
  • tha G's Blog
  • absichtslos
  • manu2008's Blog
  • Nerd-AFC-Blog
  • Kampfeks1991's Blog
  • selfmade PUA
  • Germylidyne's Blog
  • Usenext Free Trial's Blog
  • Pit2409's Blog
  • cialis-rezeptfrei-kaufen Blog
  • 100 directs 50 indirects. The way to heaven.
  • Hunterr's Blog
  • Mindtricks' Blog
  • legendaryness
  • Studentin's Blog
  • de_haete's Blog
  • my Blog
  • nick1105's Blog
  • UCLA SUMMER SESSIONS PICK UP
  • Barcelona Direct Game Challenge
  • onyx's Blog
  • Der Werdegang eines totalen Anfängers
  • Man in the Mirror
  • Softie goes Macho
  • VigiRecords' Blog
  • LuckyLuke79's Blog
  • Timo_'s Blog
  • Bubka's Blog
  • Phoenix_d's Blog
  • Antidote's Blog
  • Chip's Blog
  • HotlyCold's Blog
  • Unchained Blog
  • Frank90's Blog
  • Turian's Blog
  • The CUBE
  • Primax's Blog
  • Cudi's Blog
  • IGF1's Blog
  • elchico80's Blog
  • andy007's Blog
  • Mario150%'s Blog
  • Franek's Blog
  • Crazyguy
  • Mein Werdegang.
  • Stalker's Tagebuch
  • jbit's Blog
  • Der Afang
  • ChocoladAmour's Penthouse
  • Nat.Fit's Blog
  • Axel's Blog DD
  • Alpha69's Blog
  • CWO Bootcamp Blog
  • Ich geh aufs Ganze
  • Rachsüchtige Freundin
  • pokaface12's Blog
  • Superficial
  • The Playbook
  • Mein Weg zum Don Juan 2010
  • Der größte Fehler...
  • Club Danube Aslan's Blog
  • Brooklyn's Blog
  • pascalo's Blog
  • LoCo666's Blog
  • balnsix probiert
  • AFCLE's Blog
  • Rustar's Blog
  • famulus' Blog
  • Radatz's Blog
  • Mein Weg und persönliche Refletion
  • mista g's Blog
  • Zauberei Blog
  • Startup
  • PanteЯa's Blog
  • The_Drill's Blog
  • toni montana's Blog
  • 8bytes' Blog
  • Käpten Hammerlatte's Blog
  • Sunburn's Blog
  • bonzo's Blog
  • Magic Seduction Skills and Opener
  • Bielefeld-Baller
  • maxi's Blog
  • THECLASHER's Blog
  • BabesKing's Blog
  • Dr. Jekyll & Mr. Hyde laden zum Tanz!
  • Aufzeichnungen
  • VizanU
  • devishes
  • Wortgewand
  • KAME's Blog
  • e.nvy's Blog
  • Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
  • didis-sun's Blog
  • Verführer durch und durch
  • Enzian´s Gedankenwelt
  • M.H.88's Blog
  • k4rsten's Blog
  • Marty_McFly's Blog
  • *jan*'s Fieldreports
  • Silvio Soul's Tagebuch
  • DonCarlosEscobar's Blog
  • onetruth's Blog
  • Gotcha's Blog
  • Das Streben nach Glück...
  • Juliaaans Blog from hell
  • Fizzles' sein Blog
  • LMS' Blog
  • Mazim's Progress
  • KingofSnakes' Blog
  • Unleashed1988's Blog
  • Mr_Charisma's Blog
  • Chris1983's Blog
  • Pladinde's Blog
  • Chumpy`s Life
  • Wonder Boy's Blog
  • Sinchen's Blog
  • schweizer antiflirtittis
  • Asterix's Blog
  • Vom PUA zum SpiritUA
  • Alex1's Blog
  • Milf 40plus verführt
  • Kill the AFC
  • Das Leben ist tödlich
  • Performer's Blog
  • travelvietnam's Blog
  • Wie vom Kumpel zum begehrenswerten Mann ?
  • 437thIncarnation's Blog
  • Markus Dan's Blog
  • der beginn einer langen,nie endenden reise
  • der beginn einer nie endenden reise
  • vanilla gorilla's Blog
  • hustlehard's Blog
  • Age of Orton's Blog
  • kassette's Blog
  • -Angel-'s Blog
  • leekien's Blog
  • mCsar's Blog über das Leben in Kommunikation
  • Mr.Pink's Blog
  • BoZz_MiTcH's Blog
  • smou's Blog
  • Krafte's Weg zur Perfektion XD
  • Mein Blog
  • solid88's Blog
  • -
  • Radikal Verbesserung
  • Usch's Blog
  • LordOfSeduction's Blog
  • Frank1985's Blog
  • Kal-El's Blog
  • Malven's Wunderland
  • arnage's Blog
  • Fitz Chivalric's Blog
  • biss' Blog
  • Wulverine's Blog
  • [Ride it]
  • Colonel Fantastic's Blog
  • Ex-Ray's Blog
  • Steve P.'s Blog
  • TheGreatGatsby's Blog
  • SophieM's Blog
  • Sawyer12's Blog
  • it´s Powlicious!
  • "Der Aufreisser" von Neil Strauss - Doku-Blog
  • Zeroherodelux's Blog
  • Don't whine when it hurts.
  • Spix's Blog
  • Moment mal?!
  • Stoßweise voran
  • Des Pudels Kern
  • Guess_who's Blog
  • Javax's Blog
  • NightmareXL's Blog
  • Schamanes Vision
  • dreisterBlog
  • Jungfuchs' Blog
  • Munich Seduction
  • From Zero to...
  • Algeria4life's Blog
  • Tagebuch
  • One Night in McConaughey's Life
  • mrooky's Blog
  • julO60's Blog
  • Kenneth.'s Blog
  • just do it
  • SlevinCelevra's Blog
  • galaxy20's Blog
  • Das Spiel beginnt. Level 1
  • OG Leons Blog
  • SignoreMatadore's Blog
  • Jason's Blog
  • Maur8ice's Blog
  • fünf
  • tonyr's Blog
  • Septembersegen's Blog
  • Gen07's Blog
  • fjun's Blog
  • DieKante's Blog
  • enlightenment's Blog
  • InFlames-'s Blog
  • Projekt zu Guttenberg
  • Gefühlstagebuch
  • Dr-Giftla's Blog
  • Für die Zukunft!
  • checkout's Blog
  • Hammerharte Trennung nach 2 Jahren und das kommt danach...
  • facer's Blog
  • golf's Blog
  • Mickey Rourke's Blog
  • Social Journal
  • Icefruit27's Blog
  • Mein Blog NA
  • The art of seduction by Macguire
  • ihsasum's Blog
  • BerlinSpider's Blog
  • myq's Blog
  • Fabsi's Blog
  • Philipp-Has-Fun's Blog
  • Die beste Freundin als Freundin gewinnen!
  • Jonathan Heart's Blog
  • Experimente
  • Zwickmühle
  • NoSaint's Blog
  • Anfangsschwierikeiten =D
  • Erlebnisse eines rAFC
  • Clemme's Blog
  • NextElement's Blog
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kay´s Blog
  • Meine speziellen Defizite
  • zib's Blog
  • playerb0yz's Blog
  • General Xs Blog
  • Centauris Blog
  • Once when I was little...
  • Feldmaus' Blog
  • dothe69s Blog
  • Max Svenson´s Blog
  • 4Bears' Blog
  • Diskobesuch brauche euren Rat
  • I Can Image Consulting
  • lesars Blog
  • U 18
  • Otombo's Reboot
  • Burn the Remembrance
  • Move on, Tiger!
  • Sinister Mysteria - DJBC Daily Report
  • Rise of Twister & Flame
  • Frau Ansprechen
  • Leopold89s Blog
  • Sighs Blog
  • Aorta. PU- Meine Ader.
  • Sven274s Blog
  • LinxPaxs Blog
  • Vom Blümchen an der Mauer...
  • JaB
  • Bronomenals Blog
  • nedveds Blog joo :P
  • farbenfrohs Blog
  • ThePretenders Blog
  • Full Reset
  • Pumas Blog
  • Exception to the Rule
  • My Little Museum
  • pancaeks place
  • Ted's Blog
  • Fail 100 Times
  • shiddys Blog
  • Newbie4s Blog
  • Artemis` Blog
  • Darksunrises Blog
  • Das Ende vom Anfang
  • Pollo-Locos Blog
  • Avalanche Breakdown
  • untitled
  • Auswürfe meines Hirns
  • I´ve been waiting for you Obi-Wan
  • two-trees Blog
  • I do it my way
  • dripping words
  • l_ifetecs Blog
  • Mentalray's Blog
  • Narratore's Nachtgedanken
  • Shineheads Tagebuch
  • Autoren über PickUp
  • Hen Rider's Blog
  • Warum?
  • WhiteHotarus Kopfkino
  • Stalkers Blog
  • spin (wie ich mit dem Pickup anfing)
  • Das Leben eines Kranken
  • Mein Frame, mein Game
  • Phlox
  • Become a PUA
  • Gedankenmülleimer
  • Beschreibe den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus
  • Barney333s Blog
  • Nicht noch ein PickUp Blog
  • General Betas Blog
  • Das Models Blog
  • M Ts Blog
  • Br41Ns Blog
  • Neuanfang oder doch auch nur eine Weiterführung
  • Albert Brennamans Blog
  • Project 2013
  • Detonate - Tagebuch eines Schelms
  • echolons Blog
  • tipps für bewerbungsschreiben
  • Journal eines angehenden PUA (17)
  • Pickupfuchs
  • Gedankengänge
  • Justin Wulffs Blog
  • SOFRESHSOUGs Blog
  • Kuchenmann's Favorites
  • sergantx's Blog
  • d3stinys Blog
  • jayteehooks Blog
  • BigRics Blog
  • Paians Blog
  • Tough PUA
  • Jillys Blog
  • Prince1s Tagebuch
  • 40 Tage, 40 Nächte
  • Auf, auf und davon!
  • Mein Neustart
  • maik2k3s Blog
  • Die sexuellen Abenteuer von Ries
  • lazzzys Blog
  • Love-Revolution
  • Nick Moes Blog
  • TheAsianconducts' Blog
  • Der Real-Life-Kompensations-Blog
  • Der Kampf gegen den Blopp
  • studious' Blog
  • BadScientists Blog
  • Mr. J.´s Blog
  • AlphaDom's Blog
  • BetweenHerLegs' Blog
  • L--'s Blog
  • Sava's Blog
  • Kai ne Zeit on Tour
  • Chriszou´s Blog
  • bonoirs belles lettres
  • Vom Nerd zum Mann
  • ENDGAME
  • Der Lurch, der zum Frosch werden wollte
  • Hanepampel_2.0
  • My Final Fantasy
  • Mr Cheese's Blog
  • practice is all you need with Marius
  • PlaQ's Blog
  • Merkur_1's Blog
  • cartirs Blog
  • My life my choice
  • Gentleass
  • skyalien's Blog
  • Dat Shit Cray, Ain't it Ted?
  • Ich
  • Rise and shine!
  • Berliner Banger's Blog
  • Die Reise in mein wahres Ich
  • FaveG's Diary
  • Gedanken von House
  • Lurchi-Log
  • MagicX's Blog
  • secretbulletin
  • Lynx87's Blog
  • Lucky43's Blog
  • Club Seduction
  • Fleischgieriger Hengst's Blog
  • Hexentanz
  • mr colorful's Blog
  • Keep on rollin' Baby
  • Vierviersieben's lolblogrofl
  • sinN's Blog
  • Unterwegs auf regennassen Katzenpfaden
  • bobbplayer's Blog
  • mitt's place
  • Gliesenried's Beginning
  • Embeo's Blog
  • Menprovement
  • smallPUA's Blog
  • Big0Toes Waschsalon
  • Meilensteine
  • TrueLove25's Blog
  • The rise of The_Phoenix
  • _Mina's Blog
  • The King of Beta
  • Cowboy's Blog
  • Tickle mittendrin
  • LoveLing's Extrakt aus Forumswelten
  • Mr. Luc's Blog
  • Später fällt mir ein besserer Name ein
  • ohhh und ahhh
  • Don Orth's Blog
  • Fieldreports
  • Stone Cold's Blog
  • Verba volant, scripta manent.
  • Stone Cold's Perlen des Forums (Die ernsthafte Variante)
  • Project Fernbeziehung
  • Samtpfötchen auf der Suche nach dem Glück und vieles mehr
  • Green Innsbruck
  • Lasst uns nach den Sternen greifen
  • Time to push yourself!
  • RaXaZ's Blog
  • Marko Polo's Blog
  • Road to Glory
  • Gedanken
  • Factotum's Blog
  • Vince's Reise
  • Citizen Dildo und die Heiligtümer des Lebens
  • Interstellarer Blog der Ausdehnung
  • Jodiertes Speisesalz's Blog
  • Gedankenteilhabe
  • -
  • chronicles of a frog
  • Tindern auf der Überholspur
  • anfängergeists Blog
  • tmbabyboy's Blog
  • Gamera's Blog
  • Links Blog
  • Neu
  • Offizieller Pickup Forum Blog & More
  • Daygame Adventures
  • Evolutionärs Gehirnsülze
  • Mind Lines
  • My personal never ending story..
  • Progressio
  • Socialized Lifestyle
  • Natural Attraction - Video Blog
  • Gedankensprünge
  • Der Rottenflieger
  • Verhalten auf WG/-Hauspartys
  • Das Jahr hat angefangen
  • Firster
  • LAFARS SELF MADE DIARY
  • Fuck it!
  • Fuck it!
  • Mark's Blog
  • Numa´s Blog
  • Start ins Leben
  • selfrevolution
  • Identity under construction
  • Eskalation
  • RTTM - realization to the man - Einfach Mann sein
  • Social Circle aufbauen !
  • Wie man Träume fängt

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Kalender

  • PS

Kategorien

  • Workshops & Alpha Omega Groups
  • Lairs, Treffen & Events
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Berlin
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hamburg
    • Hessen
    • Mecklenburg-VP
    • Niedersachsen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • Thüringen
    • Österreich
    • Schweiz
    • Luxemburg
    • Belgien
    • Liechtenstein
    • Italien
    • Europa
    • Weitere Kontinente & Länder
  • Black Groups

201 Ergebnisse gefunden

  1. Bitte um eine Analyse

    Servus! vom Typ her bin ich eigentlich immer mehr der Alpha mit ein wenig NiceGuy gewesen (Verständnisvoll, fürsorglich). Ich war ewig hier im Forum nur ein stiller mit Leser. jetzt stehe ich aber vor einen "Problem" - Ich wurde vor ca. 3 Wochen Verlassen, nach 4 Jahren LTR, und bin irgendwie das letzte halbe / dreiviertel Jahr derbe vom Alpha abgetriftet in irgendwas wofür ich keine Beschreibung habe. Ich 33 (vom Mann, zur Pussy) Sie 31 (vom Schüchternen Mauerblümchen, zur Frau .. ) Art der Beziehung (monogam) Dauer der Beziehung: 4 Jahre Dauer der Kennenlernphase vor LTR ~ halbes Jahr Qualität/Häufigkeit Sex - Qualität war gefühlt immer 10+ (bis auf das letzte halbe / dreiviertel Jahr da kam nur noch von ihr wenn sie nicht gekommen ist nur irgendwelche Sätze um mich zu beruhigen, da war es eher mittelmäßig, da kam sie auch nicht mehr aus sich heraus und es war nur noch "rein/raus" .. meist habe ich dann versucht neuen Schwung da rein zu Bringen, was jedoch meist bei ihr auf wenig Interesse stoß .. ) Gemeinsame Wohnung? seit ca. 3 Jahren Probleme, um die es sich handelt - kA? Sie hat die Beziehung so im Vorbei gehen beendet und mich eiskalt abserviert. Fragen an die Community: Einfach mal Analysieren .. und mir Tipps geben. Sie ist eine Mischung aus LSE LD/HD und HSE LD/HD. Die Geschichte in kurzform, wir haben uns vor ca. 5 Jahren auf der Arbeit kennen gelernt, hatten zusammen eine Weiterbildung besucht, hatte sie dort schon kennen gelernt aber zu diesem Zeitpunkt kein Interesse gehabt und sie erst gar nicht wirklich wahrgenommen, da gab es viel interessantere Frauen zu dem Zeitpunkt für mich mit denen ich lieber Zeit verbracht habe. Haben uns dann zwangsläufig auf der Arbeit besser kennen gelernt, sie war zu diesem Zeitpunkt eher das Schüchterne Mäuschen, und Mauerblümchen (sie war damals in einer LTR, wollte eigentlich nicht wirklich was von ihr), verstanden uns auf Anhieb Prima, Sie erzählte mir Storys aus ihrer Kindheit und ihren bisherigen Beziehung etc, bla. halt dieses übliche Friendzone gelabere. Irgendwann haben wir dann öfters was zusammen Unternommen (Ich wollte sie näher kennen lernen, da sie mir sympatisch war und ich eh auf der suche nach einem Weiblichen "Kumpel" war), ich merkte dass da doch irgendwie mehr ist bei uns als nur Freundschaft (sind zusammen Riesenrad gefahren, und sie war irgendwie völlig merkwürdig, bzw. distanziert als hätte sie vor irgendwas Angst, sonst war sie total offen hat mich "geneckt" etc). Da es dann irgendwie ein ständiges hin und her war und ich mir auch irgendwo die "Freundschaft" nicht versauen wollte, war ich irgendwann mit Kumpels unterwegs gewesen und sie rief mich an und wollte irgendwas mit mir klären (da wir uns die Tage zuvor gestritten hatten wegen irgend einen Bullshit), jedoch ich keine Zeit und kein Nerv hatte habe ich nicht abgenommen, daraufhin hat Sie mir eine Nachricht über Whatsapp geschrieben nach dem Motto, sie will die "Freundschaft" beenden. Daraufhin hatte ich ihr gesagt ich hätte auch noch andere dinge zu tun als wie ständig erreichbar zu sein, daraufhin folgte eine Kontaktsperre meinerseits, nach gut zwei Wochen dann kam sie an und gestand mir ihre Gefühle und sie hätte die Beziehung mit ihrem Ex Beendet. Daraufhin, besorgte Sie sich eine Wohnung, ich war dann den ersten Monat öfters bei ihr zu Besuch, nach 2 Monaten oder so bin ich dann so gesehen bei ihr Eingezogen, lief anfangs alles prima viel Sex, bisschen Drama hier und da ihrerseits (kein Kontakt mit ihrer eigenen Familie, weder Schwester, noch Bruder, noch Mutter noch sonst was, bis auf ihre Tante ihr allerheiligstes ..), schönste war wenn es mal richtig gekracht hatte bei uns ist sie Abgehauen, oder hat sich irgendwo "Versteckt" .. irgendwann nach einem Dreiviertel Jahr kamen meine Eltern auf die Idee wir könnten mit ins 2-Fam Haus ziehen und hätten die komplette obere Etage für uns alleine. Erst war sie davon hellauf begeistert, dann irgendwann fing sie an mir Drama zu schieben nachdem alles schon Organisiert war (die Wohnung gekündigt, Umzugswagen bestellt, etc), so nach dem Motto die würden sich in unsere Beziehung einmischen und bla dies und jenes, hätten keine Freiheiten mehr usw. Ich mit ihr Diskutiert, und sie gefragt was in ihrem Kopf vorgeht jetzt so kurz vor dem Umzug damit anzukommen. Habe ihr dann gesagt, sie müsse nicht wenn Sie nicht will, aber sie willigte dem Umzug dann zu, wir zogen ein.. Sie hatte anfangs Probleme mit meinen Eltern klar zu kommen (wegen ihren Eltern wohl), irgendwann ging es dann, natürlich gab es hin und wieder Stress wegen meinen Eltern (Wir Nachtschicht, und früh morgend die Handwerker im Haus), oder weil ich meinem Vater im Geschäft mal geholfen habe, und nicht zur Vereinbarten Zeit dann Zuhause war und Sie mit dem Essen warten musste. Da kamen dann auch irgendwo die Momente wo wir uns überlegten Auszuziehen, jedoch hat es nie wirklich geklappt da immer was dazwischen kam, und das Gesparte dann für was anderes drauf ging. Dann vor gut 2 Jahren ist mein Vater gestorben, (für mich und meine Mutter ist eine Welt zusammengebrochen, da er immer der Pfeiler unsere Familie war), sie hat mir und meiner Mutter über diese Zeit hinweg sehr geholfen (hat alles Organisiert und gemacht und getan) .. dann als diese Zeit überstanden war ging irgendwie der "Stress" los. Sie fing an wegen jedem bisschen irgendwie Terror zu schieben, sei es nur weil ich in der Wohnung geraucht habe, oder weil ich mal mehr als eine Flasche habe stehen lassen an der Couch, oder ich nicht den Müll runter getragen habe wie ich es eigentlich vor hatte .. Interessierte mich aber relativ wenig das ganze, sah es eher als eine Art Shittest. Sie hatte zu diesem Zeitpunkt kein Problem damit gehabt wenn wir weiterhin im selben Haus gewohnt hätten. (Hatten dann meist Versöhnung's Sex .. Ich liebe Ihn! - oder ich kam von der Arbeit heim und Sie lag im Bett mit netten Dessous, oder komplett Ohne.. ) Dann irgendwann fing Sie im letzten Jahr an mit dem Thema ausziehen, das wir es "müssen" am besten SOFORT .. und machte mir deswegen Stress. Ich sagte ihr ok, haben aber erst den Arbeitgeber gewechselt, lass uns erst mal bisschen Kohle beiseite Schaffen. Dann nach ein paar Monaten, hatte der Arbeitgeber plötzlich den Vielversprechenden Auftrag verloren aufgrund dem wir dorthin sind. Wir wurden Arbeitslos, hatten aber den Plan uns selbständig in "unserem" Bereich zu machen (dies war u.a. ein Thema von uns beiden schon gewesen bevor wir überhaupt zusammen kamen), sie fing dann an Sie würde lieber dieses und jenes machen .. irgendwann wollte Sie dann doch unsere "gemeinsamen" Ziele verfolgen, (bis hierhin verlief alles gut) .. dann irgendwann wurde es völlig abgedreht, den einen Tag waren Sie und meine Mutter ein Kopf und ein Arsch, an einem anderen Tag verfluchte Sie meine Mutter und hätte diese am liebsten gesteinigt. Irgendwann Eskalierte die Situation und Sie Schubste meine Mutter als diese Ausfallend ihr gegenüber wurde (Es Sei dazu gesagt, meine Mutter leidet an Angststörungen und Depressionen). Daraufhin fing Sie an und meinte Sie will nicht mehr und könne nicht mehr mit meiner Mutter zusammen leben. Einige Zeit war dann Funkstille zwischen ihr und meiner Mutter, irgendwann ging dann das Spiel von vorne los, einmal ein Kopf und ein Arsch und dann wieder am liebsten gesteinigt. Da flogen dann auch mir Sprüche gegen den Kopf (ala Shittest) wenn ich die Schnauze Voll habe dann erzähle ich dir einfach ich hätte einen anderen .. oder ich ziehe alleine aus und lasse dich bei deiner Mutter.. Ich mutierte zu diesem Zeitpunkt irgendwie zum Beta hatte mich weitestgehend von meinen Kumpels abgekapselt, und gab ihr kaum bis überhaupt nicht Widerworte, versuchte jedoch mehr oder weniger meinen Status als Alpha zu erhalten .. Das mit der Selbständigkeit hatte nicht so hin gehauen wie es Geplant war, wir bekamen nicht genügend Startkapital zusammen, Kredit wollte uns zu diesem Zeitpunkt keiner geben. Also entschieden wir uns wieder in unserem alten Beruf arbeiten zu gehen, ich hatte ihr dann den Vortritt gelassen bei der neuen / alten Firma (bei dieser waren wir ganz am Anfang unserer Beziehung schon einmal, jedoch waren die Konditionen und die Arbeit unterirdisch), ab da fing dann die Probleme bei mir bzw. ihr richtig an, wir hatten zwar noch öfters Sex nicht mehr so oft wie vorher, sie kam dann ab und an auf die Idee, mir einen "schönen" Tag zu machen, indem ich Sie rannehmen konnte so oft wie ich wollte, und auch machen konnte was ich wollte. Dann lernte Sie neue "Freunde" kennen, u.a. auch einen Arbeitskollegen, dieser ist / war Verheiratet, ich dachte mir erst nichts dabei. Irgendwann gab es dann (angeblich, ob es stimmt, ka) einen Vorfall mit Sexueller Belästigung auf der Arbeit (der besagte Kollege soll wohl dabei gewesen sein), sie traf sich mit ihm nach der Arbeit um das ganze noch mal für den Bericht Revue passieren zu lassen. (Ich war zu diesem Zeitpunkt daheim) Dieses Treffen dauerte c.a. 3 Stunden, ich meldete mich bei ihr c.a. eine Stunde nach dem Sie eigentlich Feierabend hatte und wollte wissen wie der Stand der dinge ist, ob sie mittlerweile auf dem Heimweg ist oder was auch immer, jedoch kam von ihr keine Reaktion, weder auf Anrufe noch auf sonst was, also ging ich an den PC und lies ihr Handy über den Google Geräte Manager klingeln, da ich dachte evtl. hat Sie ihr Telefon lautlos, nach fast 3 Stunden bekam ich von ihr eine Nachricht "Nerv mich nicht, ich melde mich wenn ich Zeit habe". Da ist dann irgendwo eine Welt für mich zusammen gebrochen, da Sie es sich nie gewagt hat so mit mir umzuspringen, ich wurde derbe Beta, das komplette Programm von Abhängigkeit, eigentlich hätte ich ihr da in den Allerwertesten Treten sollen so wie ich sonst immer gemacht hätte .. und danach Versöhnung's Sex .. ). Ich fuhr sie dann 2-3 mal auf die Arbeit, und Ich um die Wartezeit zu überbrücken dann zu meinem (letzten, und besten Kumpel) .. irgendwann fing Sie dann an mit Pin im Handy, dieses so halten damit ich nichts sehen konnte was sie schreibt, Sprachnachrichten wurden mittels Kopfhörer gehört, hing nur noch an ihren Handy und schrieb mit dem Typen, ich fing an irgendwo Eifersüchtig zu werden (derber Fail) und machte ihr ein Drama daraus, anstatt ihr klare Ansagen zu geben. Sie meinte dann nach dem Motto, sie würden sich nur Unterhalten über ihre Beziehung, Arbeit, etc.. da er daheim ähnliche Probleme hätte wie wir.. (Frau, Mutter, Er). Sie musste dann plötzlich Überstunden machen damit wir genügend Geld hätten für den Auszug .. dies ging dann c.a. 3 Wochen so, bis bei mir irgendwann die Hutschnur geplatzt ist weil sie mal wieder nur an ihrem Handy hing aber sich bei mir beschwert hatte wir würden so wenig gemeinsam unternehmen, und ich zu ihr sagte sie könne ihre Koffer Packen, ich helfe ihr auch gerne dabei, aber da kam dann der Beta / NiceGuy wieder durch, ich rief ihre langjährige Freundin an und schilderte ihr die Situation und hoffte auf Klärung .. Sie meinte dann zu ihrer Freundin, sie würde mich noch lieben, möchte mich nicht verlieren .. aber sie möchte mit mir alleine Wohnen, ich sagte dann zu ihr das dies eh so geplant ist / war wir jedoch gerade im Moment nicht die Mittel dafür haben (wie auch? wir waren beide ein Jahr lang Zuhause), ich sagte ihr auch dass mich es nervt dass sie ständig nur an ihrem Handy hängt und sie mittlerweile förmlich schon damit verschmolzen ist, zwischenzeitlich waren die Feiertage, ich ging mit ihr "bummeln" Weihnachtsmarkt, etc .. Sie musste dann ab und an mit dem Kollegen Telefonieren .. ich kochte schon innerlich zu diesem Zeitpunkt, aber versuchte es zu verbergen. Irgendwann, meinte Ich zu ihr ich müsste mal zu einem Kumpel fahren für ein paar Tage da mir daheim die Decke auf den Kopf fällt. Ich also 2 Tage zu meinem Kumpel, nicht großartig mit ihr geschrieben um den Kopf frei zu bekommen, sie meinte zu mir zum Abschied, sie würde sich melden wenn sie daheim ist. Jedoch kam nichts von ihr, Kopfkino ging los, ich schrieb ihr dann ne Nachricht, (ob sie gut daheim angekommen ist), Nachricht ging durch, aber keine Antwort, nach ner halben Stunde versuchte ich sie mal anzurufen, Handy war aus, ich rief meine Mutter an ob sie schon daheim ist. Jedoch war kein Auto im Hof (wo es sonst immer stand) ..dachte mir ok, evtl. hat Sie ja Überstunden gemacht, oder sonst was .. 2 Stunden gewartet, als noch keine Reaktion, ich erneut meine Mutter angerufen ob Sie mittlerweile Daheim ist es war jedoch als noch kein Auto in Sicht. Dann nach einer Stunde bekam Ich von ihr ne Nachricht, "Sorry musste Länger machen, hab vergessen Handy zu laden". Am nächsten Morgen erfahre Ich ihr Auto hat sie auf der Straße geparkt .. (kam mir irgendwie merkwürdig vor). Ich versuchte aber alle Gedanken zu Verdrängen, dachte mir ok, gönnst deiner Herzdame mal was kleines feines, und ging ihr paar Blumen kaufen und Ohrringe .. sie holte mich dann am nächsten Abend ab, sagte ihr schau mal da drüben liegt was für dich. Sie fing dann an mir eine Szene zu machen nach dem Motto, ich würde mit dem Geld um mich werfen etc obwohl wir ausziehen wollen usw. Ich mich tausendfach entschuldig (wofür eigentlich?), ihr gesagt das dies jetzt kein Weltuntergang ist, da ich jetzt keine 100te von Euro ausgeben habe. Sie meinte dann kurz daraufhin zu mir, sie trifft sich am Wochenende mit Freundinnen (welche Freundinnen?), die von der Arbeitskollegin Veranstalten n Mädels Abend, ich nur ok .. Dann Fahre ich dich da am besten hin dann kannst wenigstens was Trinken. Sie wurde darauf ziemlich Wütend, und schmiss mir an den Kopf ich würde sie nur Kontrollieren wollen, etc. Also habe Ich sie alleine Fahren lassen (Nachmittag, gegen 2) und kam dann am Frühen Abend (So gegen 8) wieder heim. Dann versuchte Ich mich mit ihr über den Abend zu unterhalten etc, jedoch war dies mehr ein aus der Nase ziehen als alles andere, irgendwann meinte Sie dann sie hätten sich auch über "uns" Unterhalten, und die Freundin(en) meinten Sie solle mir in den Arsch treten bzw. nach dem Motto mich in die Wüste schicken.. ab da war das Gespräch für mich Beendet. Am nächsten Tag, wollten wir eigentlich n Haus bzw. Wohnung besichtigen, sie hatte aber kein Bock, also bin ich alleine hin, daheim wieder angekommen sind wir dann zusammen auf die Couch und sie hat mit mir gekuschelt (war jedoch irgendwie Distanziert ..), meinte dann ihr neuer bester Freund hätte daheim Probleme und es könnte sein dass sie nachher weg müsste (er soll wohl irgendwo am Saufen gewesen sein mit seinem besten Kumpel, dieser hat jedoch keinen Führerschein) . Am Abend wollte ich uns was schönes Kochen (eines der Hobbys die ich beibehalten habe), sie meinte ich könne ruhig bei meiner Mutter kochen .. (kam mir komisch vor, aber ok) .. Ich also angefangen, meine Mutter bekam einen ihrer Anfälle und nervte mich damit, (Sie ist so alleine, usw .. ), ich dann hoch in unsere Wohnung da ich noch was benötigte, ihr dies dann erzählt, wir dann runter, sie fing dann an mit meiner Mutter zu streiten, irgendwann dann zum Ende meinte Sie zu mir sie müsse mal mit mir Reden .. Ich dachte mir nichts dabei, sie sagte dann sie wolle Schluss machen etc, hätte nur noch Trennungslieder gehört, keine Gefühle mehr etc. Ich war erst mal platt, und fragte wie es dazu kam? Sie meinte Sie hätte sich in jemand anderes Verliebt und ihm auch schon die Liebe gestanden? (da war mir schon klar wer es sein könnte), ich bin in dem Moment irgendwie Ausgerastet und fragte sie dann ob sie mich Verarschen will, ob sie einfach die Beziehung so von jetzt auf gleich mit den Füßen treten will .. usw. Ich wollte nur noch weg, rief also meine Familie an da mein Kumpel besuch hatte, und bin dann für ein paar Tage zu denen, 2 Tage nach der Trennung war sie wieder in unserer Wohnung und Ich bekam von ihr eine Nachricht mit dem Inhalt ich hätte nie was für Sie getan und Sie nie unterstützt etc, und ne Frage hinterher ob ich nun weiterhin mit meiner Mutter zusammen Leben möchte oder ob ich alleine Ausziehe .. und sie hätte keine Gefühle mehr und es würden sich keine mehr Entwickeln, sie würde den anderen lieben. Ich mich erst mal Entschuldigt das Ich gelegentlich so'n Fauler Bock war, und ob ihr die Sache ernst ist und die Beziehung einfach mal so mit Füßen treten will, von ihr kam darauf keine Reaktion. Sie erzählte dann auch sogleich meiner Mutter noch wie zärtlich ihr neuer doch wäre usw. Als Ich dann einige Tage später wieder Daheim war nach dem Ich mich wieder gefangen hatte und übelsten Rausch hinter mir hatte, ging ich hoch in unsere Wohnung. Sie fragte mich dann so gleich ob ich wütend wäre (neeein, bin total happy), sie hätte die letzten Tage kaum gegessen und geschlafen, und hätte gestern ne Flasche Wein getrunken .. dann kam sie mit sie möchte gerne wissen wie wir nun alles Aufteilen, wer was bekommt etc. Mir war es zu dem Zeitpunkt egal aber wirklich alles sowas von egal. Ich sagte ihr den kram den Sie gekauft hat kann sie haben, der Rest behalte Ich und Verkaufe was ich nicht brauche. Sie meinte dann ob ich so nett wäre und ihre Matratze ins Gästebett tun würde, .. ich klar. Sie erzählte mir dann auch noch gleich wie toll ihre neuen Freunde sind und wie sie sehr diese ihr helfen würde, und sie hätte jemanden der nun aus der Wohnung geflogen wäre .. ich dachte mir in diesem Moment nur noch halt's maul.. sonst fliegst auch gleich raus. Sie dann zur Arbeit, ich zum Supermarkt um die Ecke erst mal was zu Trinken gekauft (3 Dosen Whisky Fusel mit Cola), bis ich daheim war hatte ich schon alles getrunken, mir dann die Flasche Fusel vom Schrank genommen, und die auch noch geleert, um 20 Uhr war ich in einem angenehmen Zustand und war relativ "Glücklich" - bin dann bei meiner Mutter auf der Couch eingepennt, nur wie es so im Suff ist, schickte ich ihr vorher dann irgendwelche Lieder, irgendwann Schrieb sie mir das was sie vorher schon geschrieben hatte, keine Gefühle etc bla, liebe einen anderen. Sie würde auch oben von der Wohnung den Schlüssel abziehen, ich hatte jedoch schon angefangen mit Sachen reinstellen die Ich zu Geld machen wollte, am morgen Rief mich dann einer an und wollte vorbei kommen, sie hatte jedoch ihr Auto im Hof geparkt so dass ich nicht dran kam, schrieb ihr also ne Nachricht sie soll ihr Auto da weg fahren, keine Reaktion. Als dann der Typ da war und alles geregelt war und ich den kram holen wollte habe ich Sie aus dem Bett geklingelt, sie war natürlich ziemlich angepisst, und hat mir irgendwas gegen den Kopf geworfen, wo ich nur zu ihr meinte halt doch einfach die klappe. Sie dann wieder hoch und meinte Ich könnte in die Wohnung wenn Sie zur Arbeit fährt, ich meinte daraufhin nur dies ist auch meine Wohnung, entweder Steckst den Schlüssel rein, oder die Tür ist gleich nicht mehr da, oder wenn es dir Lieber ist kann ich auch die Polizei Rufen .. wenn es ihr nicht passt könnte sie ja zu ihrem neuen Fahren und da pennen. Ich weiß wie gesagt auch nicht wirklich ob sie mich vorher schon verarscht hat (mit der Sexuellen Belästigung), oder ob es wirklich erst lief nach dem sie sich offiziell getrennt, oder dies einfach nur ne Masche von ihr ist da sie kein bock mehr hat. (Attraction Verlust) Seitdem herrscht nun Funkstille zwischen ihr und mir, sie hat letztes Wochenende als ich unterwegs war ihre Tiere geholt, ohne mir irgendwas zu sagen, ohne irgendwie n Schreiben da zu lassen oder sonst was. Wie gesagt, wenn jemand möchte, bitte einmal Analysieren (meine Fehler habe ich denke mal schon erkannt, beta, oneitits, afc, needy .. komplette Programm.. auf gut Deutsch, sie hatte mich seit einem dreiviertel Jahr an den Eiern und Ich hab es nicht wirklich Gerafft) Mein Problem an der Sache ist nur, ich hatte bzw. habe eigentlich immer noch das Gefühl (auch wenn es die letzte Zeit mehr als Bescheiden Lief) das sie die Richtige ist, da sie durchaus auch ihre Positiven Eigenschaften hat die das ganze negative Überwiegen. Jedoch bin ich gerade dabei das ganze erst einmal zu vergessen sie nur ansatzweise irgendwie zurück zu gewinnen oder zu erobern, und erst mal wieder auf ein gesundes Level kommen. Mich würde es auch persönlich nicht wundern, wenn Sie eines Tages vor meiner Türe steht, da ich mehr als nur oft von ihr zu hören und zu spüren bekommen habe das ich eigentlich der Mann (bin/war) den Sie sich immer Gewünscht hat .. jedoch habe ich mir die ganze Geschichte wohl vorerst selber Verbockt.
  2. Moin moin liebe Gemeinde, es ist mal wieder so weit - ich komme nicht weiter. Die, die meine alten Beiträge kennen werden vermutlich meinen: Ach je, der wieder Aber gut. Die Kurzform. FB / Freundschaft Plus? Ich 31 / Sie 28 Dauer: ca. 3 Monate --------- Kurz zu meinem momentanen Leben: Ich arbeite im Vertrieb mit einem hohen Außendienstanteil, lerne ständig Leute kennen, bin sehr viel unterwegs und sammel ständig neue Eindrücke. Das macht mich unglaublichen Spass und ich höre auch immer wieder, das man mir das ansieht. Nennen wir Sie Petra habe ich durch eine gute Freundin von mir kennen gelernt - ist eigentlich schon nen Jahr her, aber Sie mich immer mal wieder grüßen lies, hab ich Ihr einfach mal geschrieben ob Sie nicht bock auf ein Bierchen mit mir hat (hatten uns davor nur auf einem Geburtstag gesehen, aber als ich Ihr Facebookprofil gesehen habe, wusste ich, die ist genau mein Typ). Ich bin momentan nicht wirklich auf der Suche nach was festem - das dazu. Getroffen, super Abend gehabt, sehr intensiv geknuscht. Zweites Treffen genauso. Beim dritten Treffen im Bett gelandet. Wir waren auch öfter Essen, mit Freunden von Ihr unterwegs, viel geredet und vor allem: Sehr sehr viel gevögelt. Absolut harmonisch. Alles mega entspannt. Ich wusste von Ihr auch, das Sie sehr lange Solo ist und Angst vor "Gefühlen" hat - ist damit immer nur auf die Fresse gefallen. Bis dahin alles kein Problem. Beste Kompliment: Sie meinte, das Sie sich nicht erinnern kann, jemals einen Mann gehabt zu haben, der so verdammt gut küssen kann. Das war alles super bis letzten Montag. Da hatte sie lecker gekocht und danach war es sehr entspannt und später wieder überragender Sex (sagt Sie mir auch jedes Mal, wie verdammt geil der ist). Wie gesagt, wir verstehen uns echt gut und sind uns in vielen Dingen recht ähnlich. Lachen viel. Lange Rede: Nach Montag hab ich gemerkt das irgendwas anders ist (beim Schreiben, keine Ahnung, einfach gemerkt). Zu Ihr: Seit Anfang des Jahres sehr viel Stress im Job, letzte Woche zur Filialleitung befördert worden.... Ich war die Woche quer in Deutschland unterwegs - also schlug Sie vor gestern noch ein Bier trinken zu gehen. Sie kam an, ich hab gleich gemerkt: Die ist nervös. Was kam? Sorry, es war wirklich total geil, aber ich merke das ich mich gerade auf mich konzentrieren muss, mir das zu schnell zu intensiv wurde und sie sich gerade einfach "ordnen" muss. Auch weiß ich, das Sie bis kurz vor mir 2,5 Jahre ne Affäre hatte - der Typ ist definitv Geschichte. Sie sagte aber auch, das Sie so lange nicht alleine war und alles grade einfach zu viel ist. Problem: Ich hab die Kleine echt gerne. Meine Idee: Ich glaube Ihr das, lass mal ein paar Wochen ins Land ziehen und schaue dann weiter. Auch wenn in meinem Kopf schwirrt: Sorry, aber So ein geiler Stecher biste dann eben doch nicht und Sie wollte es nur "nett" formulieren. Passt aber absolut nicht zu Ihr, bzw, nicht zu dem, was da zwischen uns gelaufen ist. Was meint Ihr dazu?! Ich denke das ich vielleicht doch zu sehr gesagt habe, wie sehr ich sie mag und unbewusst Druck aufgebaut. Das vermute ich. Das ist in Kombination mit "Stress" natürlich fatal, gerade bei jemandem von dem man weiß, das er Angst vor "Bindung" hat. Auch weiß ich vom Anfang das sie mal sagte das Sie mit seelischer Belastung absolut nicht gut klar kommt.... Gestern Abend sagte ich: Okay, ist echt schade und ich würde Dir gern glauben, das es ist, wie es ist, aber das man etwas das so geil ist, nicht aufgeben sollte.... Wir haben uns zwischenzeitig auch noch mal sehr intensiv geküsst und Tief in die Augen gesehen.. Sie konnte sie nicht so richtig gegen meine Küsse wehren :D Jetzt ist Funkstille von meiner Seite. LG
  3. Alter: 20 Alter der Frau: 18 Anzahl der Dates: 2 Etappe: Küssen und sexuelle Berührungen Situation: Hallo Leute, vorab möchte ich schon mal loswerden das ich mit großem Interesse mich durch das Forum gelesen habe und mir auch die Starterguides zu Gemüte geführt habe. Ich würde gerne mal meine individuelle Situation vorstellen und bin auf eure Meinungen und Empfehlungen gespannt. Zur eigentlichen Situation: Anfang Dezember habe ich online ein Mädchen kennengelernt, welches äußerlich genau mein Typ war. Haben ein paar Tage lang über Facebook geschrieben und dann schließlich Nummern ausgetauscht. Wir haben sehr viel über unterschiedliche Themen geschrieben und es viel mir mit ihr leicht eine Konversation über WhatsApp zuführen. Nach ein paar Tagen haben wir uns das erste mal getroffen und sind auf ihren Wunsch hin „nur“ spazieren gegangen. Wir haben uns aber auch in der „Realität“ gut verstanden und ich habe versucht Körperkontakt zu suchen. Das treffen endete mit einem Abschiedskuss und einer Verabredung für den nächsten Tag. Am nächsten Tag hab ich sie zum Essen eingeladen. Nach dem Essen sind wir noch über den Weihnachtsmarkt gelaufen und der eine oder andere Glühwein hat die Stimmung aufgelockert. wir haben gekuschelt und geküsst und es hätte an diesem Abend einfach nicht besser laufen können. Nach diesem Abend war ich aber und das weiß ich jetzt dank dem Forum, zu needy und habe sie zugetextet und konnte es kaum abwarten mit ihr ein 3tes treffen zu vereinbaren. Ich habe regelmäßig Dates und bin eigentlich nicht jemand der sich auf die erst beste festlegt, aber sie hebt sich einfach so immens von den anderen ab, dass sie mir es echt angetan hat. Neben dem Äußeren passt zudem auch das charakterliche bis jetzt super und wir haben sehr viele Gemeinsame Interessen. Kurz und knapp, ich hab mich einfach total in sie verguckt... Im Verlaufe des 2ten Treffen hatten wir uns für Silvester erneut verabredet. Bis dahin sind unsere Gespräche über WhatsApp aber eher von mir ausgegangen und sie hat meist nur kurz und knapp geantwortet. Am 31.12 hat sie dann abgesagt, da sie Silvester von einer Freundin eingeplant worden sei und es mit ihr und deren Freund feiern würde... Ich war sehr enttäuscht, da ich auch ein bisschen was zuhause vorbereitet hatte, wünschte ihr aber dennoch viel Spaß und sagte das ich dann Freunde einladen würde.. Neujahr schrieb ich ihr dann einen längeren Text in dem ich ihr alles gute für das neue Jahr wünschte und gezielt auf ihre Ziele einging die sie mir bei unserem Date erzählte. Ich fragte außerdem nach einem neuen Treffen. Sie antwortete auch darauf nur sehr knapp und geht der Frage nach einem Treffen aus dem Weg.. FRAGEN: Wie soll ich weiter vorgehen ? Sie liegt mir zur Zeit sehr am Herzen und ich hatte bei den Treffen mit ihr ein sehr besonderes Gefühl mit ihr und würde sehr gerne ein weiteres Treffen mit ihr haben, Vorallem weil sie beim Treffen ganz anderes wirkte als beim Schreiben. Sollte ich sie freezen ? freue mich auf euere antworten. Habe die Situation jetzt sehr grob dargestellt, falls detailreichere Beschreibungen nötig sind, reiche ich diese gerne nach
  4. servus männer, also ich hatte jetzt 6 monate eine richtig heiße fb.... der sex war phenomenal der beste meines lebens (sehr intensiv und leidenschaftlich) wir sind in den monaten bei ihr gewesen, haben miteinander kaffee getrunken, pizza gegessen, geredet, spass gehabt, mal ab und an kurz draussen gewesen um was zu besorgen...wir hatten immer eine schöne und unbeschwerte zeit und natürlich hatten wir immer diesen wahnsinns sex. wir hatten oft bilder zusammen gemacht oder als ich nicht mit ihr war hat sie mir immer bilder von sich geschickt von sich selber oder wo sie gerade auf ein kissen zeigt wo ich liebe dich draufsteht was sie grad macht usw sie hat immer den kontakt zu mir gesucht und mir auch gesagt das sie sich auf das nächste treffen freut und mich vermisst usw einmal hat sie ein video von unseren bildern gemacht mit hintergrundmusik. ich hatte das gefühl wenn es so weitergeht komme ich mit ihr zusammen für eine bez. irgendwann hab ich dann auch so ein video gemacht von uns und es ihr geschickt und von da ab war alles nur noch komisch. sie hat mir alle vorgeschlagenen treffen abgesagt und immer gesagt sie hat gerade probleme sie braucht ruhe und will nichts hören und nichts sehen und es geht heute nicht alles sowas irgendwann ist als ich wieder ein treffen vorschlug hat sie mich angelogen ich wusste zu 100% das es eine scheiss lüge war dann ist mir der kragen geplatzt und ich hab gesagt sie soll abhauen mit ihren scheiss märchen ihren scheiss lügen und warum sie mich anlügt usw alles mit mittelfìnger von ihr kam nur warum ich so mit ihr rede und das sie mich deswegen nie wieder sehen will... seitdem hat sie ihr instagram gelöscht das sie nur wegen mir aufgemacht hat. auch auf whatsapp hat sie mich komplett blockiert. es vergingen 2 wochen bis zur aussprache. ich hatte komplett übereagiert ich weiß es selbst. ich hab dann nochmal das gespräch mit ihr gesucht und hab mich dafür entschuldigt und ihr gestanden das ich total in sie verliebt bin. sie nahm die entschuldigung an und sagte es ist ok aber es wird nicht mehr wie vorher und sie hat sich in den 2 wochen in einen anderen verliebt. ich war total geschockt. ich gab ihr zu verstehen das ich das verstehe. gefühle kann man eben nicht steuern. ich war traurig und wollte gehen sie sagte noch ich solle nicht so schauen wie als wollte ich jetzt gleich jemanden umbringen. ich hab ihr dann gesagt das ich deswegen was sie mir gerade erzählt hat traurig bin. sie sah mich an und sagte vielleicht wird es bald wieder besser. wir umarmten uns innig und küssten uns und ich ging. ein paar stunden später hab ich sie nochmal angerufen und ihr gesagt das ich das das was wir jetzt noch haben beende. ich will nicht ihr kumpel sein und sie soll ihren weg gehen und ich meinen. sie sagte sie denke auch das das das beste sei. seitdem keinen kontakt mehr gehabt seit 8 tagen. ich will sie zurück. vorschläge von den pu experten? gibt es noch hoffnung bzw eine chance für mich?
  5. Seid gegrüßt! Outcome-independence ist ein wichtiges Thema, deshalb von mir ein kleiner Abriss in meiner Inner-Game-Reihe. Zu einem gewissen Grad steht und fällt das gesamte Game mit der Fähigkeit, sich nicht von der Bestätigung durch Frauen abhängig zu machen, und ich will davon sprechen, warum man unbedingt nach einer Ergebnisunabhängigkeit streben sollte. Nehmen wir beispielhaft HANS DAMPF her. Er macht die klassischen 2 Dinge, worin sich eine fehlende outcome-independence zeigt: Er stellt Frauen auf ein Podest und er verkraftet keine Körbe. Das Podest symbolisiert einen Unterschied im Empfinden der eigenen Wertigkeit. Darüber hinaus ist es ein Ausdruck von Gehorsam/Unterwürfigkeit und verlangt ein Nachstellen bzw. Unterordnen der eigenen Wünsche. Eine Frau auf ein Podest zu stellen bedeutet zu sagen: Sie ist mehr wert als ich und/oder ich habe diese Frau nicht verdient. Wenn ich sie anspreche, dann wird sie über mich lachen, wird mit dem Finger auf mich zeigen und fragen: Was willst DU kleiner Hansdampf denn von mir? Ein Podest antizipiert mitunter Ablehnung durch die Frau und macht einen zum Pantoffelhelden. Man liest einer Frau von den Lippen, weil man sie nicht verlieren will und so befindet man sich von Anfang an in einer ungleichen Beziehung, die gerade durch dieses Ungleichgewicht nie Bestand haben kann. Es spielt keine Rolle, ob man eine Frau beim Ansprechen auf ein Podest stellt oder in einer laufenden Beziehung, wenn es einem nicht gelingt, sie von dort runter zu holen. Ein Podest ist ein Thron, und für Hansdampf ist die Frau eine Prinzessin. Man selbst ist aber kein Prinz, sondern der Hofnarr, und indem man sich selbst so sieht, wird man auch von der Frau als solcher behandelt. In der Psychoanalyse nennt man dieses Phänomen gegenseitiger Projektionen auch Übertragung und Gegenübertragung. Hans Dampf projiziert die Rolle der Prinzessin auf die Frau, damit sie sich damit identifiziert und ihn wie einen Hofnarren behandelt. Hans Dampf WILL also, dass er wie ein Hofnarr behandelt wird, basierend auf seiner Lerngeschichte und Erfahrungen mit seinen primären Bezugspersonen (Mutter/Vater). Auf der einen Seite ist er es gewohnt, sich als Hofnarr zu sehen, weil er vielleicht wenig sexuelle Erfahrung hat und Frauen immer gemein zu ihm waren. Vielleicht wurde er immer ausgelacht, weil er zu dick war. Auf der anderen Seite wiederholt er durch dieses Rollenspiel frühere Beziehungsmuster (zB überfürsorgliche/unnahbare Mutter) und hofft, sein Trauma durch die Wiederholung zu durchbrechen. Er hofft insgeheim, dass eine Frau kommt, die anders ist und ihn erlöst. Das Podest ist der Ausdruck einer kognitiven Verzerrung, einer Aufladung der Realität mit symbolhaften Bedeutungen, die nur im eigenen Kopf existieren. Der zweite Punkt, der bei outcome-independence wesentlich ist, ist der Umgang mit Körben. Ein Korb entspricht einer Abweisung, kann aber unterschiedliche Gründe haben und auf verschiedene Arten verarbeitet werden. Hans Dampf verarbeitet die Körbe entsprechend seiner Vergangenheit wie folgt: Seine Mitschülerinnen haben ihn in der Schule immer ausgelacht, also ist jeder Korb für ihn eine Bestätigung, dass er nichts wert sei. Gleichzeitig wiederholt er bestimmte Beziehungsmuster aus seiner Erziehung. Für ihn sind Körbe tragische Bestätigungen seiner eigenen Insuffizienz. Dass die Frau, die er angesprochen hat, in Wirklichkeit glücklich verheiratet ist, tut für ihn zunächst nichts zur Sache. Ein Korb wird symbolisch als Ablehnung gesehen, was er ja sowieso ist, bloß wird er hier überproportional aufgebläht und aus seinem realen Kontext herausgerissen. Wir sind nicht alle wie Hans Dampf. Trotzdem ist ein Podestdenken gerade bei unerfahrenen Männern sehr verbreitet. Ähnliches gilt für Körbe: Mit fehlender Referenz-Erfahrung wird die Lücke mit ähnlichen Erfahrungen des Scheiterns verknüpft, was sehr gefährlich ist. Hinter der Approach Anxiety steckt zunächst ein Katastrophendenken und die Folgen werden schrecklich ausgemalt. Man muss aber lernen, dass ein Korb (oder ein Block) nicht dem antizipierten Versagen entspricht. Wie ich später noch ansprechen werde, darf ein Korb nicht mit Symbolen des Versagens oder Scheiterns aufgeladen werden und muss gegebenenfalls umstrukturiert werden. Ein Korb sollte möglichst neutral oder am besten positiv aufgenommen werden. Was sind die Folgen von fehlender outcome-independence? Eine sehr bekannte Folge ist needyness. Hier wird aus einem „Wollen“ ein „Brauchen“, um die eigenen Gefühle der Insuffizienz zu überspielen. Das Interesse an der Frau ist nicht mehr authentisch („Ich finde dich toll.“) sondern egoistisch („Ich brauche dich.“) Needyness ist durch Unsicherheiten geprägt: Hans Dampf ist needy, und dementsprechend ist seine Körpersprache ängstlich und sein Blick ausweichend – gleichzeitig ist er aber auf aufdringliche Weise fordernd. Needyness ist der Ausdruck des Podests und der Unterwürfigkeit: Da Hans Dampf seine Freundin braucht, um sich selbst gut zu fühlen, macht ihm nichts mehr Angst, als die Frau zu verlieren. Demnach stellt er alle seine Wünsch hinten an und versucht der beste Freund zu sein. Seine Freundin spürt natürlich, dass er das nicht macht, weil er sie toll findet, sondern weil er sie braucht. Das ist auch die zweite bekannte Folge von fehlender Ergebnisunabhängigkeit: Betaisierung. Hinter Betaisierung steckt eine ungleiche Beziehungsdynamik. Bei unserem Hans Dampf bedeutet das, dass sich die Frau der auf sie projizierten Rolle bewusst wird und diese zur Gänze einnimmt. Das Beziehungsmuster wird erfüllt und die Katastrophe wiederholt sich. Wer sich gegenwärtig betaisiert sieht, möge bitte den Beta-Blocker von Legally Hot durchlesen. Eine dritte Folge ist Frustration und Kapitulation. Durch das Podest sabotiert Hans Dampf jede seiner Beziehungen oder deren Anbahnungsversuche. Jede Frau lehnt ihn ab, auch die verheirateten, und keine will ihn. Er gibt sich mit meiner Kritik aber nicht zufrieden und sagt: Das stimmt nicht. Es ist nicht alles in meinem Kopf, ich spreche ja Frauen an! Trotzdem bleibt der Erfolg aus. Er nimmt seine Lerngeschichte wie einen Rucksack in jede seiner Flirtversuche mit. Seine Lerngeschichte ist eine endlose Aneinanderreihung sich selbst prophezeiender Muster. Er antizipiert das Ergebnis, bevor er überhaupt eine Handlung setzt. Das Resultat kann hierbei nicht geleugnet werden, nämlich dass der Erfolg ausbleibt – und das frustriert ihn. Es verbittert ihn und mitunter entwickelt er einen Argwohn gegenüber Frauen. Diese haben es ja um so viel leichter. Doch anstatt sich selbst aufzurichten und den eigenen Wert anzuerkennen, senkt er diesen immer weiter und weiter hinab, in der ungestillten (aber hoffnungslosen) Erwartung, aus dieser Kaskade irgendwann durch Zufall auszubrechen. Die Kapitulation ist die Folge davon, wenn man infolge zu vieler Körbe oder ausbleibender Erfolge aufhört, an sich selbst zu arbeiten oder nach oben zu streben; wenn man sich sagt: Das hat eh alles keinen Sinn. Hans Dampf sagt sich: Es wird sich nie etwas ändern und es gibt nichts, was ich machen kann. Anstatt die eigene Approach Anxiety zu überwinden, meldet er sich auf Tinder an, wo er keine Matches bekommt – was ihn noch mehr in seinem Podest-Denken unterstützt. Die Kapitulation ist das schlimmste Mindset, dass man haben kann. Niemand, der sich hier im Forum anmeldet, sollte kapitulieren müssen. Niemand. Mehr oder weniger auch eine Folge fehlender outcome-independence ist die persönliche Attribuierung von Körben. Das heißt: Man nimmt alles persönlich. Angenommen, ich spreche 8 Frauen auf der Straße an, und alle sagen mir – für mein Empfinden glaubhaft – sie hätten einen Freund. 2 Frauen sagen mir sogar, ich soll das unbedingt weitermachen. Mich selbst bestärkt das. Hans Dampf hingegen glaubt keiner der Frauen ihre Aussage und sieht in jedem Korb eine Ausrede. Anstatt auf die Bestärkung der 2 Frauen positiv zu reagieren, denkt er sich: Ach, das hat eh alles keinen Sinn oder die haben nur Mitleid mit mir, weil ich zu hässlich bin. Hans Dampf nimmt alles persönlich, selbst wenn die Frau (wie schon als Beispiel gebracht) verheiratet ist. Das hängt schließlich mit einer falschen Erwartungshaltung zusammen. In diesem Netz aus Frustration, Needyness und Podestdenken möchte Hans Dampf Erfolge sehen. Er möchte sein Leiden kompensieren. Jeder Approach ist für ihn ein möglicher Gewinn. Und so führt die Aussage einer Frau, dass sie verheiratet ist, nicht zu einer neutralen Reaktion, sondern zu einer Reihe möglicher negativer Reaktionen wie Wut oder Enttäuschung. Er hat Mut aufgebracht eine Frau anzusprechen und die verheiratete Frau ist für ihn eine Strafe. Ein richtiges Mindset wäre vielmehr, dass er ihn jedem Approach eine Chance sieht, und dass es viele äußere Faktoren gibt, die einen Einfluss haben. Kommen wir nun zur Bedeutung der OUTCOME-INDEPENDENCE und was diese ausmacht. Ein erster wichtiger Punkt ist das reale oder mögliche Vorhandensein von Alternativen. Ein Korb macht mir weniger aus, wenn ich a) entweder Susi habe, die mich heute noch besuchen kommt oder b) weiß, dass ich jederzeit eine andere haben kann. Meine Gedanken dürfen sich nicht um den Korb einer einzigen Frau drehen, wenn ich prinzipiell Frauen in meinem Leben habe. Ein Korb darf einfach keine so große Wichtigkeit bekommen, als ob davon meine komplette sexuelle Existenz abhängig wäre. Ein Korb ist keine Kastration, und keine Frau besitzt den Schlüssel meines imaginären Keuschheitsgürtels. Mein Mindset: Es gibt immer Frauen da draußen und ich lerne immer welche kennen. Dieser Punkt kann schwierig sein, wenn man ganz am Anfang steht und kaum sexuelle Erfahrung hat. Dann hat man ganz einfach keine Alternative, die man jederzeit anrufen kann. Gleichzeitig sind viele Selbstzweifel da und man sieht sich selbst nicht als Verführer – will aber unbedingt einer sein. Nichtsdestotrotz sollte man an diesem Ideal festhalten. Die ersten Erfolge sollten einen zur Einstellung bringen: Ich habe Frauen in meinem Leben und ich habe immer (!) Alternativen. Der zweite Punkt dreht sich um die Anerkennung äußerer Umstände. Ist eine Frau zum Beispiel verheiratet, dann macht es keinen Sinn für mich, sie verführen zu wollen. Vielleicht ist gerade ihr Vater gestorben oder sie hat es extrem eilig, oder sie ist von ganz woanders und spricht weder deutsch noch englisch. Jeder meiner Approaches ist (ganz analog zum Pokerspiel) eine Situation mit incomplete knowledge, dh. unvollständigem Wissen. Mir passiert es etwa regelmäßig, dass ich gar nichts mehr von einer Frau will, sobald ich eine Minute mit ihr gesprochen habe. Anstatt sich selbst die Schuld für einen Korb zu geben, kann man einfach sagen: „Die Frau war arrogant, und so Eine brauche ich sowieso nicht.“ So habe ich etwa eine Frau im Club auf ihr hübsches Halsband angesprochen und ihre Reaktion nach 30 Sekunden Gespräch war: „Lass dir was Besseres einfallen.“ Jeder (!) Approach ist am Anfang immer eine Situation, wo man (fast) nichts über eine Frau weiß. Erst durch das Ansprechen entsteht eine Situation, wo man die Möglichkeit bekommt, sich gegenseitig kennenzulernen. Es gibt Umstände, die nicht meiner Kontrolle unterliegen. Je mehr man sich dessen bewusst wird, und seine Erwartungshaltung anpasst, desto eher hört man auf, Fehler bei sich selbst zu suchen. Das darf jedoch nicht dazu führen, dass man alle Schuld nur bei den Anderen sucht. Da ist ganz gefährlich! Man muss sich immer seiner eigenen Rolle bewusst sein und ein Verständnis dafür haben, wofür man etwas kann und wo im Prinzip jeder Mann machtlos wäre. Dass man nicht jederfraus Typ ist, mag klar sein. Gleichzeitig gibt es aber immer Möglichkeiten, an seinem eigenen Auftreten zu arbeiten. Das kann eine gute Körpersprache sein, das kann Sport, gesunde Ernährung und eine gesunde Schlafhygiene sein, das kann Status durch beruflichen Erfolg sein, das können spannende Hobbies oder auch ein gepflegter Freundeskreis sein. Was aber Podest-Denken und ein gesunder Umgang mit Körben angeht, ist es dennoch wichtig, negative Reaktionen nicht nur auf sich selbst zu beziehen. Ein dritter Punkt ist ein Anti-Podestdenken. Früher gab es dafür das Schlagwort „Ich bin der Preis.“ Der Gedanke war derjenige, dass man sagte: Ich bin kein Bettler um die Gunst der Frau, sondern ganz im Gegenteil: Die Frau darf sich glücklich schätzen, mich kennenlernen zu dürfen; und durch meinen Approach gebe ich ihr die Chance, mich zu erobern. Der Spieß wird quasi umgedreht. Es ist ein klassischer Zugang beim Problem des Podests, und soll einem den eigenen Wert bewusst machen. Die Gefahr dahinter ist, dass man sich selbst auf ein Podest stellt, weshalb dieser Gedanke mit Vorsicht zu genießen ist. Eine Beziehung (welcher Art auch immer) sollte ein gleichgewichtetes Geben und Nehmen sein. Wer sich selbst zu sehr als der Preis sieht, entwickelt narzisstische Tendenzen und nimmt mehr als er gibt. Gleichzeitig ist es aber wichtig, die eigene Haltung Frauen gegenüber zu reflektieren und sie entschieden von jedem Podest runterzuholen. Und am einfachsten geht das eben damit, dass man sich selbst einen Wert gibt, der dem der Frau gleichgestellt ist. Es gibt keinen Grund verbittert zu sein und Frauen dürfen nicht als übervorteilt gesehen werden: Die Frau und ich, wir sind auf ein und derselben Ebene, so wie wir uns dieselbe Luft zum Atmen teilen. Nur durch diesen Switch im Mindset ist es möglich, die eigene needyness zu bekämpfen und eine Betaisierung für immer zu verhindern. Kommen wir das erste Mal zur wörtlichen Bedeutung der Ergebnisunabhängigkeit: nämlich dass mir das Ergebnis egal ist. Hinter diesem Moment der Unabhängigkeit steckt auch das Schlagwort „I don’t give a fuck.“ Mit dieser Haltung sollte jeder Approach angegangen werden. Es gibt sehr berühmte PUAs, die sagten: Es ist mir egal, ob sie heute mit mir nach Hause kommt. Wenn sie nicht will, dann hole ich mir zuhause eben einen runter. Und genau das erzählen sie dann auch der Frau. Dahinter steckt jedoch ein mächtiges Mindset, das Frauen spüren. Je weniger sie gejagt werden, desto mehr werden sie selber zu Jägerinnen. Ein Mann, der outcome-independent ist, der ist zwanglos und befreit und lässt Frauen einfach an seinem Leben teilhaben. In Zusammenhang damit steht ein emotionales Schutzschild: Indem mir egal ist, wie ein Approach ausgeht, berührt mich ein Korb emotional auch nicht. Es wehrt alle Gefahren ab, die ich vorher angesprochen habe (needyness, Selbstzweifel, Frustration…), und hat das Ziel, einen stabilen emotionalen Kern zu bewahren. Keine einzelne Frau, die man erst seit kurzem kennt, darf soviel Macht über einen haben, dass man durch sie frustriert nach Hause geht. Das soll einfach nicht sein. Emotionen hängen mit Persönlichkeiten zusammenhängen und es sind hier verschiedene Erlebnisweisen möglich – deshalb ist der persönliche Zugang individuell verschieden. Nichtsdestotrotz sollte es das Ziel sein, auf Körbe mit der „kalten Schulter“ zu reagieren. Es gibt in diesem Kontext auch das Mindset, dass Körbe etwas Positives sind. Sie sind das Zeugnis dafür, dass man eine Chance ergriffen hat. Sie sind der Beweis eines selbstbestimmten Lebens. Während ich mir von einer Frau einen Korb hole, geht vermutlich gerade ein Mann vorbei, der wünschte, er dürfte mit ihr reden. Aber er würde sich sowieso nicht trauen, sie anzusprechen. Jeder Korb beweist, dass die Welt nicht untergeht, wenn ich eine Frau anspreche. Ganz im Gegenteil: Man wächst mit jedem Korb und jeder Approach macht einen um ein Stück selbstbewusster. Keinesfalls aber darf ein Korb mit Versagen oder Scheitern in Verbindung gebracht werden, denn dadurch lernen wir bloß (im Sinne einer operanten Konditionierung), dass es schädlich ist, eine Frau anzusprechen. Wer eine Frau anspricht und abgewiesen wird, hat nicht versagt, sondern er hat eine Chance ergriffen und etwas gemacht, was sich 99% der Männer nicht trauen würden. Das führt uns zum nächsten Punkt, nämlich dass man das eigene Ego nicht von Frauen abhängig macht. Und das ist ein bisschen mehr tricky, denn es hängt damit zusammen, dass Männer (gerade am Anfang) gerne für das Ego vögeln. Stellen wir uns ein Szenario vor, wo man mit einer Frau umschlungen auf einer Tanzfläche steht und rumknutscht. Nach 10 Minuten kommt ein Typ vorbei, nimmt sie in den Arm, küsst sie und führt sie Weg. Einfach so, innerhalb von 10 Sekunden ist sie weg, aus dem Nichts heraus. Ist mir passiert und fühlte sich ungut an. Was ist da passiert? Ich habe mein Ego davon abhängig gemacht, dass ich mit dieser Frau rummache und es hat mich dementsprechend getroffen. Ich möchte hier kein Plädoyer gegen das Ego-Vögeln einbringen, sondern vielmehr sagen: Die Stabilität des eigenen Egos sollte von den Reaktionen einer Frau unberührt bleiben. Dass das nicht immer geht (gerade am Anfang), das ist klar. Trotzdem sollte das das Ideal sein, das angestrebte Ziel. Dass ich meinen Wert nicht durch Frauen beziehe, sondern durch Talente und Leistungen unabhängig von ihnen. Ich sollte keine Beziehung zu einer Frau brauchen, um ein Loch zu stopfen. Ein letzter Punkt von mir ist ein bekanntes Schlagwort, nämlich: Rejection is better than regret. Es soll zusammenfassen, was ich oben bereits erläutert habe, nämlich den Stellenwert von Ablehnung durch die Frau. Bin ich wirklich ergebnisunabhängig, dann ist mir rejection von vornherein egal. Aber trotzdem möchte ich hier auf dieses Schlagwort eingehen. Regret fühlt sich schlimm an. Ich selbst habe das Gefühl von Regret jahrelang gelebt, bis ich mich dagegen gewehrt habe. Und mein Fazit: Es ist tausendmal besser von einer Frau abgewiesen zu werden, als seine Traumfrau zu sehen und sich nicht zu trauen sie anzusprechen. Wie komme ich dahin? Outcome-independence ist ein Mindset. Es ist eine Art, die Welt und sich selbst zu sehen. Dementsprechend muss man seine Gedanken umstrukturieren, wenn man merkt, dass das eigene Mindset davon abweicht. Unsere Einstellungen und Erwartungen steuern zu einem großen Teil unsere Emotionen und unser Verhalten, weshalb eine Änderung des Mindsets auch eine Veränderung im Verhalten bewirkt. Das Mindset, dass ich hier vorschlage, hat zusammengefasst folgende Eckpunkte: - Vorhandensein von Alternativen - Anerkennung äußerer Umstände - Anpassung der Erwartungshaltung - Anti-Podestdenken - Unabhängigkeit vom Ergebnis - Emotionales Schutzschild - Körbe sind positiv - von Frauen unabhängiges Ego - Rejection is better than regret In einem ersten Schritt ist es hilfreich zu wissen, wie das eigene Mindset momentan aussieht. Passt es zu dieser Liste? Wo unterscheidet es sich? Fragt euch: Was ist bei mir anders? Habt ihr identifiziert, welche Bereiche anders sind, geht es darum, diese gegen passende Einstellungen zu ersetzen. Es geht darum, die eigenen Gedanken wiederholt zu testen und sich gegen schädliche Gedanken zu wehren. Möglich ist auch eine Selbstverbalisation als Form der Autosuggestion, wonach ihr mit euch selbst einen Monolog führt. Hat euch ein Korb beispielsweise schmerzhaft getroffen, sprecht ihr euch selbst zu, indem ihr aufzählt, warum eure Reaktion eigentlich überhaupt nicht gerechtfertigt ist und keinen Sinn ergibt. Denn Körbe sollen etwas Positives sein. Eine Interventionstechnik kann auch der „Gedankenstopp“ sein. Findet ihr euch in einer Situation wieder, wo euch Gedanken und Gefühle gefangen nehmen, sprecht ihr laut das Wort „Stop“ aus, führt eine Bewegung aus (zB Händeklatschen) und lenkt eure Gedanken auf etwas anderes. Ansonsten hoffe ich, ihr hattet eine spannende Lektüre und sage zum Abschluss: Seid unabhängig. Seid frei.
  6. Zu gierig in ltr?

    1. Dein Alter 25 
2. Ihr/Sein Alter 26 
3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Sex hochwertig, oft bis jetzt 
7. Gemeinsame Wohnung? nein 
8. Probleme, um die es sich handelt
 9. Fragen an die Community Hallo Community, sind seit zwei Monaten in einer Partnerschaft, bis jetzt war die Zeit super locker und wir haben uns einfach nur gerne gesehen. Haben uns anfangs paar mal getroffen, super verstanden, ähnliche Wertvorstellungen, ähnlichen Humor usw. usf., dann kam es folglich dazu, dass wir etwas ernstes und längerfristiges zusammen eingegangen sind. Kurze Info vorab, die Entfernung untereinander beträgt 1 Stunde, - mehr oder weniger Wochenendbeziehung, wir sind beide sensibel, haben gewisse Erwartungshaltungen / Muster inne Haben jetzt am Wochenende das erste mal über unsere Erwartungshaltungen gesprochen... Kurze Vorgeschichte, in der letzten Woche fing ich an zu überlegen, dass die Intimitäteninitiierung 😅 immer nur von mir ausging, und habe mir dementsprechend Gedanken gemacht. PDM und Hirnfuck lässt grüßen. Mein Problem liegt nicht in den Momenten selber, sondern in der Schlussfolgerung, wie das ganze in paar Monaten aussieht, wenn immernur ich (dauerspitz auf sie) den Anfang mache. Vom praktischen her war es bis dahin unbegründet, hatte bis dahin kaum Blocks erhalten. Mir fällt es dennoch schwer damit umzugehen, ich weiß dass mein Verhalten gewissermaßen kindisch und keineswegs souverän ist. Habe infolge dessen -ohne Erfolg- versucht an mir zu arbeiten. So kam es, wie es in einer solchen Negativspirale meisstens ist, zum letzten WE: Freitag kein sex (müde, nur HJ), am Samstag Abend (beide müde, Kopfschmerzen vom Glühwein) und am Sonntag nicht (generell unwohl und müde). Wobei ich es nicht drauf angelegt habe (auf Grund der Überlegung der Vortage), und nichts weiter gemacht/versucht habe - Samstag vormittag hatten wir trotzdem guten sex. Am Sonntag konnte ich meine Laune nicht wirklich verbergen, sie war müde, habe gesagt dann Schlaf ne runde Schatz, und habe Fusball geschaut (eigentlich nur konsequent). Habe sie in Ruhe schlafen lassen und nach dem Spiel die Quittung bekommen. Sie ist aufgestanden und hat kommentarlos angefangen zu packen. Habe sie zu Ende packen lassen und dann angesprochen was los sei Folgende Punkte sind ihrerseits gefallen: -es soll etwas besonderes bleiben, nicht immer 2 mal am Tag -ich behandel sie anders, wenn sie mal keine Lust hat -sie hat halt nicht immer lust -das wäre bei Frauen so -es hätte ihr trotzdem immer sehr gefallen -hat die Befürchtung, dass es in Zukunft schlimmer wird (unter der Woche ist sie immer fertig von der Arbeit) -ist nicht sicher ob es mir immer gefallen hat, weil sie unerfahren sei -das erste mal, dass sie es einfach nur geniessen kann, sie kam auch immer -kannte sie so nicht -ihr Sex nicht das wichtigste sei - mir anscheinend schon -unter der Woche käme es ihr manchmal so vor, als ob sie keinen festen Freund hätte, weil wir nicht unbedingt jeden Tag "20-30min" chatten (meine gefühlte Auslegung, nur um mal einen Anker zu setzen) sehen uns ja nur am we * -sie würde ja nicht initiieren, weil der Anfang früher oder später von mir kommen würde *haben uns 2-3 mal unter der Woche gesehen, einmal war sie müde von der Arbeit und einmal war es super - nur wurde es spät, und sie konnte danach schlecht einschlafen weil sie danach eher aufgedreht sei Meine Aussagen waren -übrigens alles so gemeint: -sex war immer bestens, sie hat ab dem ersten mal alles richtig und gut gemacht -habe jede Sekunde genossen -ich begehre sie halt körperlich sehr, hat den perfekten Body für mich -für ihren *rsch würde ich morden -fühle mich vernachlässigt, weil sie mich nicht vergewaltigt 😚 oder nackt auf mich springt -will sie nicht anders behandeln, wenn mal was dazwischen kommt, und gebe mein bestes -für mich gehört das gerade am anfang dazu - so oft wie möglich (war die Aufnahme ihrer Aussage, dass man sich als paar doch so oft wie möglich sehen wollen sollte als ich mal was anderes vorhatte) -habe Bedenken wie es in 5 Jahren aussieht (ja einfach mal so rausgehauen 😒) -wir sollten überlegen zum Buddhismus zu konvertieren, weil unsere gegenseitige Erwartungshaltung mehr kaputt macht als hilft Naja, haben in Ruhe gesprochen. Um ein Ende zu finden, kam von mir die Aussage, dass ich dieses Jahr nicht mehr initiieren werde, um auch selber zu lernen mit der Erwartungshaltung umzugehen. Problem: Mann verführt, Frau bindet? Zu viel verbalisiert, needy, keine optimale Führung, nicht souverän, innerhalb der Beziehung angefangen Sachen gegenzurechnen - Es ist nicht ihre Schuld Fragen: Was tun, um souveräner zu werden? Wie seht ihr das ganze ? Ich weiß dass es ziemlich uncool ist, mein Problem zu ihrem zu machen
  7. Hallo, würde gern mal ein Einblick von jemand haben der mehrere Frauen in kurzer Zeit daten kann. Ich sage jetzt einfach mal 3-4 Dates mit unterschiedlichen Frauen pro Woche. Macht das jemand? Wie organisiert ihr das in eurem Kopf? Gibt es da ein Mindset für oder bekommt ihr das einfach hin weil euch eine Person pro Woche zu langweilig ist? Ich bekomme sowas einfach gar nicht gebacken. Beschäftige mich immer nur mit einer Dame. Hab dann einen richtigen Tunnelblick, andere Frauen interessieren mich dann nicht mehr. Da kann sich das Reh selbst erlegen und vor mich hinlegen, ich stolper dann höchsten noch drüber und wunder mich. Ordne der Sache viele Dinge unter. Ich weis das ist dumm, bekomme ich auch selber mit, hab dadurch dann natürlich immer null alternativen wenn man hängen gelassen wird. Das führt dann dazu das ich immer sehr needy herüberkomme. Daran arbeite ich schon, habe hier auch schon ein paar gute Tipps herauslesen können. Würde aber gern mal wissen wie ihr so was angeht/handhabt.
  8. Die Macht der Frau (Kollegin) über mich Hi Community, Die Lebenssituation: Ich mache 1-2 Mal die Woche Sport, ernähre mich relativ gesund, habe ein Treffen mit Freunden/einem Freund am Wochenende, lese etwas, mache Musik und mache den ein oder anderen Approach wenn ich im Alltag bin. Wenn ich am Wochenende mal nicht Schlaf nachholen muss, weil ich unter der Woche wieder nur 4-6 Stunden geschlafen habe (bedingt durch meinen Job), gehe ich in den Club zum Gamen. Ich habe zwar wenig Zeit, aber immerhin bewege ich mich doch in allen Bereichen mit kleinen Schritten in die richtige Richtung. Sehr langsam, aber ich bewege mich. Das ist schonmal gut. Da ich aber sehr viel arbeite, kann ich aktuell nicht viel Zeit für Pick-up investieren. Daher habe ich gerade 0 Frauen in meinem Leben, was mich mit Mitte 20 auch extrem belastet. Das wird sich kurzfristig auch nicht ändern, weil eben die Schritte nur sehr klein sind. Mittel- bis langfristig wird sich das aber sicher ändern wenn ich dranbleibe. Es geht vorwärts, aber langsam. Schneller geht es aktuell nicht. Ergebnis meiner aktuellen Lebenssituation: Ich bin extrem needy. Das kann ich nicht von heute auf morgen abschalten. Mitte 20, große Libido, ungefickt, ihr wisst was ich meine. Die Arbeit: Auf der Arbeit verbringe ich gerade 90% meiner Zeit. Also habt Verständnis dafür, dass ich diesen Ort als Datingplattform für mich nutze. Ich weiß natürlich, dass es häufig keine gute Idee ist mit einer Kollegin was anzufangen, aber ich kann grad einfach nicht anders. Die Kollegin: Es geht hier nicht darum, wie ich sie verführen kann, sondern darum wie ich ihr weniger Macht über mich gebe und wie ich mich selbst emotional nicht so abfucke (zumindest rede ich mir das ein, Sex will ich trotzdem mit ihr haben). Speziell geht es um eine bestimmte Kollegin, die ich attraktiv finde und die vor ein paar Wochen neu dazu kam. Ich habe hier und da mal Vorschläge gemacht uns alleine zu treffen, mit mir auf eine Veranstaltung zu gehen, etc. etc. Sie ist immer ausgewichen. Ok, fair enough. Ist ihr gutes Recht nicht zu wollen. Aktuell weiß ich nicht wirklich wie ich weiter vorgehen soll und ob ich es weiter “probiere” oder es sein lasse. Aber darum soll es hier nicht gehen. Ich suche gerade keine Taktik zum Verführen. Das Problem: Was mich an dieser Situation besonders belastet ist die MACHT, die Frauen gerade über mich und meine emotionale Gesundheit haben. Besonders DIESE EINE FRAU. Sie ist gerade die einzige Frau in meinem Umfeld, die ich attraktiv finde. Ich denke permanent daran wie ich sie gamen kann und wie ich mit ihr flirten kann. Ich denke daran wie ich mich verhalten soll, damit sie mich cool findet. Es ist fast so als würde ich eine Maske aufsetzten wenn sie da ist. Meine soziale/lustige Maske. Wenn ich mit anderen Kollegen rede bin ich eher ruhig und uninteressiert... Ich will Bestätigung von ihr und wenn ich Aufmerksamkeit/Lob/Anerkennung/Bewunderung/Bestätigung von ihr bekomme fühle ich mich gut. Wenn sie nett zu mir ist, freue ich mich und fühle mich gut und es versüßt mir den Arbeitstag. Wenn ich das nicht bekomme und sie mich ignoriert (so war es als wir mal mit einer Gruppe mit Kollegen zusammen was trinken waren - ich weiß nicht wieso sie mich da ignoriert hat???), fühle ich mich scheiße und ich kann den Abend nicht genießen und ich achte auf sie was sie grad so macht. So krass needy einfach. Komme mir voll blöd vor. In einer ähnlichen Situation war die vorherrschende Emotion auch mal Wut/Hass, was ich dann erst gespürt habe als ich alleine in meiner Wohnung war. Die Lösung: Die langfristige Lösung ist weiter das zu machen, was ich oben im ersten Paragraphen beschrieben hab, vor allem aber raus gehen und Mädels kennenlernen (ebenso weniger arbeiten, was gerade aber nicht geht). Aber auch alle anderen Bereiche und Männerfreundschaften pflegen. Dann werden wahrscheinlich in Zukunft einzelne Frauen weniger Macht über mich haben. Die Frage: Kurzfristig hat sie mich aber im Griff, das belastet mich und ich frage mich wie ich davon loskomme. Es geht nicht darum, dass ich ihr angepisst eine Quittung für ihr Verhalten gebe. Sie kann ja tun und lassen was sie will. Viel mehr geht es darum, dass ich meine emotionale Gesundheit in Griff kriege. Weiter probieren und mit ihr Sex haben? Sie ignorieren? Kein Gespräch von mir aus suchen? Keine Fragen stellen? Wenn sie reden möchte normal freundlich sein? Oder kühl und rational sein? Nicht über private Dinge reden, sondern nur das nötigste für die Arbeit? Ist bisschen schade, dass ich ihr so viel Macht gebe und dass ich so needy bin, denn als Kollegin / weibliche Freundin ist sie cool und es macht Spaß mit ihr zu arbeiten und mal ab und zu privat zu reden. Aber ich bin gerade einfach extrem needy und sehe vor mir nur eine attraktive Frau mit der ich Sex haben möchte.
  9. Moin Leute, Mein Alter : 18 Alter der Frau : 17 2 Dates Leichte Sexuelle Berührungen Mein Problem : Sie geht 2 Jahrgänge unter mir auf die Schule und ist eine HB8-9 , habe sie dank diesem Forum angesprochen (danke schon einmal an dieser Stelle an alle Mitglieder hier). Lief relativ gut und konnte mit ihr ein erstes Date ausmachen, lief sehr schön und wir haben uns super verstanden. Zweites Date : eine Woche später, haben uns wieder super verstanden und auch von ihr kamen dieses mal Berührungen etc. sie sagte auch wir könnten uns gerne ein drittes mal treffen ich solle mir nur etwas ausdenken. Ab jetzt geht es schief , Vorwarnung :D Wir haben bereits zwischen den Dates und seit dem kennenlernen geschrieben, dort habe ich immer versucht C & F anzuwenden und nicht immer verfügbar zu sein, worauf sie auch gut ansprang. Bis zu den ersten beiden Dates bin ich in das ganze mit der Einstellung hereingegangen, dass das vermutlich irgendwie schief gehen wird, ich das ganze aber einfach so gut wie möglich ausprobiere da sie echt verdammt gut aussieht und mein Typ war. Weil ich nun aber bis zum 2ten Date gekommen bin, hat mein Pubertäres Hirn natürlich gedacht das ich mal wieder Needy werden sollte und ich denke damit habe ich es verkackt (auch). Zurück zu den Dates : Da ich nun dachte, dass es 2 mal so gut lief , müsste ich mir irgendwas gutes für das 3te Date ausdenken anstatt etwas einfaches mit ihr zu unternehmen. Wozu sie wie ich im Nachhinein merke garantiert auch ja gesagt hätte. Habe ihr also erst nach 6 tagen (am Freitag) vorgeschlagen mit mir zu einem Basketball Bundesliga Spiel am Sonntag zu gehen(aber indirekt , habe gesagt das ich 2 Karten habe). Sie hatte natürlich keine Zeit mehr. Ab dem Moment war ich das erste mal schwach und habe gezeigt das ich nicht so Selbstbewusst bin wie es vlt wirkte. Ich dachte sie nutzt, dass sie keine Zeit hat als Ausrede, weil sie nicht nach der Uhrzeit fragte wann das Spiel überhaupt wäre. Habe also etwas Pussyhaft geantwortet (so ca. etwas wie (aber netter natürllich) : habe ich gesagt das du eingeladen bist? ) was ich nicht hätte tun sollen. Haben dann weiter geschrieben und ich konnte das ganze noch retten, weil ich meinen Fehler direkt nach dem abschicken gemerkt habe. Haben dann noch Witze gemacht, C und F etc. Habe dann ein paar Tage später Netflix und Essen bei mir am Samstag ausgemacht, worauf sie auch positiv reagierte. Samstag Mittag dann versetzt worden (wegen Familienproblemen bei denen ich aber auch weiß das der Grund stimmt, also keine Ausrede). Habe gesagt : kein Problem und einen neuen Termin mit ihr ausgemacht. Zwischendurch noch gut geschrieben aber nie in der Schule mit ihr geredet (auch ein Fehler gewesen). An dem Donnerstag hat sie mich dann versetzt, weil sie angeblich spontan ihren Bruder abholen musste und es dann zu spät geworden wäre. An dem Punkt war ich mir zwar relativ sicher , dass sie kein Bock mehr hatte, jedoch hat sie trotzdem dinge geschrieben wie : „Ich weiß, dass das Scheiße ist“ „Ich will mich ja auch mit dir treffen“ „Dann muss ich das wohl wieder gut machen“ (nachdem ich geschrieben habe das sie mir das wieder gut machen muss). Die Texte haben mich halt sehr verwirrt und ich hatte schon etwas Oneitits, da bin ich ehrlich. Habe dann auch noch dummerweise eine Freundin gefragt was ich machen sollte anstatt hier mal nachzufragen… habe auf ihren Tipp ihr 3 Tage nicht geschrieben und am Montag mit ihr geschrieben und sie später gefragt ob sie überhaupt in Zukunft einen Freund sucht (Antwort : ja). (Auch an dem Abend wirkte ich beim schreiben sehr needy und wurde langsam ungeduldig weil wir uns 3 Wochen nicht gesehen haben…) Habe ihr dann Montag noch vorgeschlagen Schlittschuhlaufen zu gehen, woraufhin sie meinte, dass sie Schlittschuhlaufen hasst (aber auch noch spaßig etc.) haben dann noch etwas späße gemacht und es dabei belassen. Wäre sie keine Oneitis gewesen hätte ich das ganze da belassen und mir gesagt sie hat kein Bock. Dachte mir aber, so weit bin ich noch nie gekommen jetzt verkackst du es entweder komplett oder schaffst es (evtl. auch weil meine Freundin meinte das sie selbst sowas manchmal macht um zu gucken wie sehr ein Kerl wirklich will…). Habe ihr dann also am Dienstag einen letzten Vorschlag geschrieben. In dem Text habe ich auch geschrieben das es ihre letzte Chance ist (ich wollte aber auch irgendwie ein Nein provozieren, weil ich dann zu mindest sicher gewusst hätte das ich nichts verpasse und ihr noch ein schönes Leben gewünscht). Statt einem Nein oder irgendeine Ausrede zu erhalten, wurde ich dann am nächsten Tag von ihr blockiert :D ,damit habe ich nicht wirklich gerechnet, weil ich zwar am letzten Tag echt needy war, aber sie immer zwischendurch Anzeichen von Restinteresse zeigte und wir etwas geflirtet haben. Auf Instagram folgte sie mir noch, habe sie aber entfolgt, sie mich auch einen Tag später. Ich habe direkt alles von ihr gelöscht um mit der Oneitits abzuschließen. Zunächst nochmal danke an alle Mitglieder von diesem Forum und alle Youtuber, ohne euch hätte ich sie niemals angesprochen oder ein Date mit so einer Schönheit bekommen. Jetzt habe ich auch Blut geleckt und habe schon neue Mädchen im Visier. Mein Problem : Nach nun einer Woche habe ich immer noch nicht mit ihr abgeschlossen und träume manchmal sogar von ihr … War sogar so stark , das ich keine Lust hatte eine weitere anzusprechen obwohl die Gelegenheit perfekt war, ich hatte einfach keinen Drang. Das mit dem Mädchen aus meiner ersten Pickup Exkursion nicht mehr viel gehen wird , weil sie mich einfach blockiert hat ist mir klar. (Um das einmal zu betonen, ich habe sie nicht den ganzen tag vollgetextet oder sonstiges, also blockieren war übertrieben . Das haben auch Freundinnen gesagt nachdem ich ihnen den Chat zeigte ) Trotzdem möchte ich mal prinzipiell Fragen ob es überhaupt möglich ist vom Alpha in den beta und dann wieder in den alten Frame zu wechseln? Also sie evtl in einem Monat oder so nochmal anzusprechen falls es sich ergibt und dann immer mal zwischendurch offline zu gamen und zu gucken was geht ? Ich werde natürlich mein Bestes geben weitere Mädchen kennenzulernen und aus meinen Fehlern zu lernen. Also meine Frage : - Ist es möglich da nochmal was zu drehen in der Zukunft ? (Ich weiß das ist gelaber wegen Oneitis, aber die Dame ist ungelogen das zweit hübscheste Mädchen welches ich in meinem Leben kennengelernt habe :D ) - Wo lagen meine Fehler ? Ich würde sagen : - Der erste Text wegen dem Basketballspiel - Das ich nicht direkt beim 2ten Date irgendwas einfaches wie mit meinem Hund in den Park gehen oder so vorgeschlagen habe - Das ich nicht konsequent meinen „coolen“ Frame halten konnte - Zu needy wurde ---> nicht gleichzeitig andere Mädchen gedatet habe - Nicht hier im Forum um Rat gebeten habe Danke für das durchlesen dieses Wälzers und all das wissen das ihr hier teilt, mit jeder neuen interaktion werden meine Erfolge bei Frauen besser und aus fehlern lernt man. Den Text habe ich vielleicht auch so lang geschrieben um mir das mal von der Seele zu schreiben :D. Mir ist auch klar das sie evtl schon direkt nach dem zweiten Date keine Lust mehr hatte und ich das ganze hier etwas verdrehe, ich denke aber bis zum Donnerstag als ich das zweite mal verschoben wurde war definitiv noch Attraction da. Ich vermute auch, das sie angst hatte zum netflic gucken zu mir zu kommen weil ich ganz am Amfang der Interaktion mal aus Spaß gefragt habe ob sie weiß was Netflix and Chill ist und mit ihr Witze darüber gemacht habe. Alles in allem habe ich trotzdem viel gelernt und spaße gehabt, Danke fürs lesen ! MfG Simpel3
  10. Hallo Freunde, ich bitte euch um Hilfe und Rat. Ich 28 habe seit 4-5 Monaten eine Ltr mit einer 25 jährigen welche LSE Anzeichen hat (wer hat das nicht) Wir schreiben seit Anfang an Täglich, der Invest kam gleichermaßen von beiden Seiten. Nun ein paar Fakten zu mir. Ich bin immernoch Student und es ist fraglich ob ich es zu Ende bringe. Meine Kindheit bescherte mir keinen großen Selbstwert. Ja ich bin selber der LSE typ. So passierte was passieren musste, ich tappte in die Needy falle, hatte vllt sogar kurzzeitig Oneitis Symptome. Ich bestand diverse Shittest nicht und konnte ihr Drama nicht Händeln. an einem Tag sagt sie mir wie toll alles wäre, am nächsten nervte sie einfach alles nur. Auf so etwas war ich nicht vorbereitet. Ich war am Boden und wurde endgültig zur pussy. Machte schürte selber Drama. Um es genauer zu erklären. Ich war im Praxissemester, hatte eine eigene Wohnung und etwas Geld, und dabei keinen Prüfungsstress. Mir ging es besser als sonst, ich mache seit 13 Jahren Fitness und sehe dementsprechend nicht ganz so schlecht aus. Hb's gingen in meimer Wohnung ein und aus (auch wenn es nicht immer die hübschesten waren) dennoch hatte ich regelmäßig Sex mit Verschiedenen Frauen. Dann lernte Ich Sie kennen, Sie war sofort attracted und ich blieb 'cool' .Ich hatte ja zu dem Zeitpunkt noch viele andere Optionen.Sie arrangierte die nächsten treffen und tat alles um mich zu bekommen. Was Sie dann letztendlich schaffte denn mein Ziel ist es eine Beständige Ltr zu haben. Ich fokussierte mich nun auf Sie und ging eine ltr mit ihr ein, traf mich somit nichtmehr mit anderen. Ab da merkte ich schon wie die needines im mir immer stärker anwuchs. Es sei zudem gesagt das Sie sehr viel arbeitet und von daher nicht viel Zeit hat, ich jedoch mir immer Raum für Sie machen kann (weil ich flexibel bin ) und Weil mir eine Beziehung einfach extrem wichtig ist und ich Sie mindestens 2 mal die Woche sehen mag. (Kann man so etwas einfordern ohne needy zu sein?) So weit so gut. Nun kam es so das wir zusammen 2wochen zu meinen Verwandten nach Rumänien fuhren, leider kam meine 18 Jährige Schwester mit und ich war zu dem Zeitpunkt überaus gestresst von der Arbeit und dem bald weitergehenden Studium welches mir sowieso Kopfzerbrechen bescherte. Ich war nicht Herr der Lage. Sie testete und ich Versagte in der Führung. Drama entstand. Sie meinte sie hätte sowieso Angst gehabt das die Beziehung den Urlaub nicht bestehen würde usw. Ich bin komplett auf Ihr Drama eingegangen... hab versucht sie zu besänftigen ( falscher Frame ?Hätte stark bleiben sollen und ihr sagen sollen das wir es lassen sollten wenn es ihr nicht gefällt?) Dieses Mindset habe ich nicht. Da müsste es etwas dazwischen geben. Nun gut, wir fuhren dann bald durch durch diverse Städte (ohne meine Schwester) es schien wieder bergauf zu gehen. Doch ich war schwach... eines Abends wollten wir ausgehen. Ich führte wieder nicht richtig, war unsicher, wir waren beide 'geladen' und mussten eine Weile zu den Bars laufen denn wir wollten ausgehen. Irgendwann hatte Sie keine Lust mehr zu laufen und Drama begann von neuen. (Ich ging wieder zu sehr auf das Drama ein) In den Situationen kann ich oft nicht Handeln wie ich sollte, da mir oft Referenzen fehlen und ich mich im Brainfuck Modus befinde da ich nicht weiß was ich tun soll. Deswegen brauche ich Beispiele um selbstbewusst handeln zu können, ich sehe oft den Wald vor lauter Bäumen nicht. Nun, es ging weiter. Zurück in Deutschland war ich komplett am Boden, versagte nurnoch und machte Unmengen an Fehler. Kam mit mir selber nicht klar und war sowas von abhängig von Ihr. Ich versuchte das natürlich alles so gut es geht zu verstecken. Aber es brach doch oft genug durch. Die Geschichte ist nun leider noch nicht zu Ende. Als ich bei ihr war, meinte sie ihre Tage hätten ausgesetzt usw. Ich meinte Sie solle zum Arzt und es checken. Ich machte mir überhaupt keinen Stress da ich mir sicher war sie wäre nicht Schwanger. Ich schrieb ihr ein paar Tage nicht, da ich warten wollte das Sie Invest zeigte. dann kam es, Sie meinte Sie hätte mit mir abgeschlossen da ich nicht für Sie da gewesen wäre ( um zum Arzt zu gehen usw.) was ich irgendwie nachvollziehen kann. (Zu dem Zeitpunkt war ich noch viel zu Needy, verwirrt, was auch immer) ich fuhr also direkt zu ihr obwohl sie das nicht wollte ,und versuchte sie wieder für mich zu gewinnen (ich war immer selbst sehr gekränkt wegen meiner needines und die daraus resultierenden Erwartungen an sie, welche sie natürlich nicht erfüllte) Nun, ich schaffte es irgendwie sie zu besänftigten, ich blieb einfach bei ihr... wir hatten Sex. dann entstand ein sehr langes Gespräch in dem sie sich zum ersten Mal richtig öffnete, erzählte von ihren Exfreuenden und ihren Ängsten. Und offenbarte mir das Sie im Urlaub mein Handy durchsucht hatte und dabei ihre Nacktbilder zwischen Nacktbildern von anderen Frauen vorfand ( im Zeitraum bevor wir offiziell zusammen waren, nun will sie mir natürlich keine Bilder mehr schicken, wie kann man da ansetzten ?) Sie Habe dazu noch Probleme jemanden zu vertrauen (was kann man da konkret tun) ? Das Lied ist nun immernoch nicht vorbei. Meine Depression schritt schön voran und ich bekam nun wieder Panikattacken. Habe in sozialen Situationen vor ihren Augen (Fitness und Essen bei Freunden) komplett versagt, weil Panik... fuhr dann alleine wieder nach Rumänien um mein Auto reparieren zu lassen (ganzes Geld weg -> depressiv) zudem extrem gestresst da ich meinen praxissemester Bericht anfertigen musste und ich in meiner Verfassung dazu kaum in der Lage war. nun... sie hatte keine Lust mit mir zu telefonieren und am nächsten Tag kaum auch die Nachricht sie hätte nur freundschaftliche Gefühle für mich. Ich glaube ich habe dann selber noch paar afc Nachrichten geschickt ala wieso? Was habe ich falsch gemacht ? Aber ich akzeptierte die Trennung da ich selber keine Lust mehr auf den ganzen Scheiss hatte. ich war daraufhin Feiern und fügte ein paar Frauen die ich kennenlernte auf Facebook hinzu. Mir ist nichtmehr bewusst ob sie schon davor oder dannachn anrief, aber Sie meinte das wäre ein rießen fehler Ihrerseits gewesen und Sie hätte ja doch Gefühle für mich. Da kam auch ein Shittest -> fu hast so schnell neue Frauen kennengelernt?! ( wie begegnet man diesem Test ?) ich weiß nichtmehr was ich antwortete, aber wohl nichts gescheites... letztendlich gab ich mich viel zu billig wieder her.... in Deutschland angekommen, fuhr ich direkt zu Ihr (es war mein Geburtstag) Als Geburtstagsgeschenk bekam ich ein Heft mit Bildern von uns und einige Texte dazu in denen sie mir offenbarte sie liebe mich (das war doch nur ihre verlustangst?!) So ging es weiter... also seit dem Urlaub ist es so das ihr invest immer unter meinem liegt (meiner Meinung nach) Noch etwas, um Sie etwas besser verstehen zu können. Sie meint das die Beziehung von alleine laufen solle, ohne das Sie mir sagt was ich falsch mache oder was Sie sich wünscht, weil Sie meint Ihr Partner solle der Richtige sein und der würde es dann schon wissen. Das ist natürlich totaler Schwachsinn, wie mache ich ihr das klar ?! Außerdem ist Sie sehr bedacht darauf was andere von ihr denken. Sie ist mal halb durchgedreht weil ich die Einkäufe eher in den Einkaufswagen schmeiße anstatt sie sorgsam hinein zu legen (andere Leute würden und ja anschauen) Gab natürlich noch ein paar Vorfälle in denen ich versagt habe. Sie hatte mich auf ein paar Bildern in Instagram verlinkt ( ich bin dort sehr aktiv) Irgendwie kam es dazu das das Sie mir zeigte wie ich diese Bilder entlinken könne, Sie meinte die Fitnessinstagramer würden das ja alle so machen, ihre Freundin nicht bei Instagram zu zeigen. Ich dachte mir nichts dabei und entlinkte, motiviert wie ich war, kurzerhand alles Bilder. Ein paar Tage darauf kam eine Nachricht in der sie mir vorwarf Sie wäre ja nichtmal gut genug für mein Instagram Profil und das wäre ja alles nur ein Spaß gewesen mit dem entlinken. (Sie warf mir noch eine Reihe anderer Sachen vor, wo Sie aber Teilweise recht hatte und ich rechtfertigte mich natürlich für alles Bzw. Gab klein bei) wie hätte ich richtig reagiert ?! Wann muss man standhaft bleiben und wann darf man nachgeben ? Sie hatte am Anfang auch ein Bild von uns beiden in WhatsApp, ich möchte das es wieder so ist ( ist das kindisch ?! Ignorieren oder ansprechen ?) Noch eine kleine Story: es war Abends und wir rankten auf dem Sofa, ich stieß ihr irgendwie den Ellenbogen schmerzhaft in die Seite und entschuldigte mich nicht sofort, da war Sie 2 Stunden lang beleidigt. Kann man Mehr Gefühle zeigen ?! Ohne needy zu sein. Manchmal denke ich sie will das. Sie überraschen ? das heißt aber alles mehr invest. Wie kann ich da wieder rauskommen? Mein invest herunterfahren ? Irgendwelche Techniken? Bei heruntergefahrenen invest werden shittest kommen, wie bewältige ich diese? sowas wie: 'du meldest dich nicht' usw... Sie meint auch Sie sei immer diejenige die zu erst 'ich liebe dich' sagen würde ( wie entgegnet man diesem Test? ) Kommt jetzt immer wieder vor das ich anrufen möchte und sie keine Lust hat. Ich kann das leider nicht nachvollziehen und es tut mir echt weh. Also ignoriere ich das einfach ? Oder wie kann ich mich da genau verhalten ? Warten bis sie irgendwann anruft ? Nichtmehr schreiben ? Lese mich hier seit Wochen wieder ein. Und weiß kaum wo oben und unten ist. Ich kann mich nicht komplett verändert, ich bin sensibel und needy, aber es sollte auf ein gesundes Maß reduziert werden können. Ich werde wohl nie zum Oberalpha, möchte aber in diversen brenzlichen Situationen korrekt handeln können. Ich weiß noch nicht wie man diese ganzen Spielchen mitspielt, Drama richtig händelt und Shittests besteht. Was ist menschlich, was ist richtig und was ist Alpha ? Ich möchte an dieser ltr wachsen, so damit ich dies alles für mich Regeln kann. Bin auch einfach viel zu sensibel und Steiger mich in jedem scheiss rein. Zum Bsp. Sie ist gerade auf einer Messe und ich bin in Rumänien. Ich Hatte gestern telefonieren wollen. Sie meinte Sie schaut ob es Heute klappen würde. Nun sagt sie , sie wäre zu fertig und wir telefonieren am Samstag. Ist das schon zu needy ? Wie hätte ich reagieren sollen. Dabei weiß ich genau Sie könnte eig telefonieren wenn Sie wollen würde, das lässt mich durchdrehen. Meine Eltern, telefonieren jeden Tag wenn mein Vater mal unterwegs ist. Ich kenn das nicht anderst. Auch schicke ich Ihr Bilder und denen zeige das ich Spaß habe, oder witzige Sachen, frage wie es ihr geht, Die ignoriert das manchmal total. (Wahrscheinlich weil sie wirklich viel arbeitet) aber kann man sowas ansprechen ? Und wenn ja, wie ? Oder einfach invest runter fahren, aber wie genau ? Freeze out wäre ja Schwachsinn in einer ltr ?! Auch wenn man sich nur kurz gute Nacht wünscht oder so. Kann man doch anrufen?! Ich hatte ihr mal gesagt das ich mir wünsche wir würden uns jeden Tag gute Nacht sagen. Das war needy oder ? Wie kann ich es bei mir innen drin ändern, das mir sowas nichtmehr wichtig ist ? Sie ist dem gute Nacht sagen natürlich nicht nachgekommen. Was ist needy ? Was kann man ansprechen ? Was muss man ignorieren? Was tun bei respektlosem verhalten? Sie antwortet nur mit einem Wort auf Nachrichten? Schlimm oder ignorieren ? nur zusammen wegen der Verlustangst? Wie die Attraction wieder steigern ? Wie am besten anfangen an mir zu arbeiten? Ich hab so etwas nie gelernt, nicht von Kollegen und auch nicht von meinem Vater. Ich brauche geeignete Lektüre welche aber auch genügend Beispiele enthält. Beispiele sind mir dabei sehr wichtig, denn erst dann weiß ich wie ich Selbstbewusst reagieren kann. (Tipps wie: du bist eine pussy, sei mal ein Mann, helfen mir kaum) Ich denke sie ist sich meiner zu sicher und hat keine Verlustangst. Und die Atraction ist sehr gesunken. Es heißt immer man solle sich selber geben was sie einem gibt, oder was man von ihr möchte. Aber wie gebe ich mir denn Sex und Berührungen selber ? Ja mein Leben hab ich irgendwie nicht im Griff. Geld/Freunde/Arbeit alles nicht so wie es sein soll. Dazu noch viel zu hohe Erwartungen. Bitte helft mir aus dem Loch heraus, ich möchte einfach nur normal Leben können. Wie kann ich das ganze wieder richten oder sogar umdrehen ? Wie bekomm ich meine sensible Seite in den Griff ? Mir kommt es vor als ob ich Gefühle stärker fühle als andere, die schlechten wie die guten, nur gibt es leider mehr schlechte als gute. Brauche ständig Bestätigung und Sicherheit, aber sollte das eine Beziehung nicht geben ? Natürlich nur zu einem gewissen Maß. Ich für mich denke, es muss irgendwie einen Weg geben der zwischen AFC und PUA liegt. Kann ich nicht ein Nice Guy sein und trotzdem attraction erzeugen ? Es heißt ja immer das man so sein soll wie man ist und demnach handelt, aber wenn man extrem Needy ist, kann man ja nicht so handeln. Ich würde ihr auch gerne sagen sie solle mich mindestens 3 mal die Woche anrufen, aber das ist natürlich Schwachsinn. Ich bin noch zu labil, immer wenn ich versuche das ganze zu überblicken falle ich in die nächste Sinneskrise Ich brauche ein paar einfache Regeln und Richtlinien an denen ich mich halten kann ohne das ich in den nächsten Brainfuck verfalle und die ich dann auch ihr zu verstehen geben kann. Ich möchte mich weiterentwickeln, dabei aber bleiben wie ich bin. Ich bin gewillt mich anzupassen aber ohne mich selbst dabei zu verlieren. Dabei sollte ich meine neediness loswerden oder kontrollieren. Sie sagt auch es läuft zur Zeit echt Scheisse. Ich denke immer Sie will mehr Gefühle sehen ?! (Sie meinte auch mal ich solle ihr bester Freund usw. Sein) Oder ist das meine neediness, ich kann da nie ganz differenzieren. Also konkret, wie stelle ich die attraction wieder her und steigere ihren invest? Wann und wie kann ich Gefühle Zeigen? Wie halte ich die Neediness in Schach? Und wo finde ich viele Beispiele um ein Repertoire an Handlungsmöglichkeiten zu haben um entscheiden zu können und Selbstbewusst zu sein bei Drama usw. Hab mir noch garkeine Gedanken zu Rapport und comfort gemacht und wie man das noch miteinfließen lassen kann, aber dachte immer das hätte ich im Griff. Ich bedanke mich schonmal für jede Antwort.
  11. Ich habe ein HB durch eine Tanzpartnerbörse kennengelernt. Sie 26, ich 28. Stand: Zwei mal Sex gehabt. Dieses Wochenende nach dem tanzen bei ihr und letztes Wochenende ein Kochabend bei mir. Wir machen einen Tanzkurs zusammen (aber sie ist nicht meine Tanzpartnerin, es ist reiner Zufall) und gehen danach fast immer kurz tanzen, machen rum und dann schläft jeder bei sich, weil Alltag. Sie ist die erste Frau, die mir tatsächlich das Gefühl gibt der Preis zu sein, was ich toll finde. Könnte aber damit zusammenhängen, dass ich ihr mit meinem Verhalten vermittelt habe, dass ich niemandem mehr hinterher renne und immer gesagt habe wo es lang geht. Am Samstag ist wieder ein Date. Ich habe für uns ein Tanzseminar gebucht und und Einzugsermächtigung erteilt. Sie wollte mir das Geld zurückgeben. Da meinte ich sie solle mich stattdessen auf ein selbstgemachtes Abendessen einladen. Da liegt auch schon der Grund begraben. Es war immer Wochenende und ich würde sie gerne häufiger treffen, aber möchte nicht needy wirken. Und selbst, wenn ich nicht needy wirke, wie regelt man das zeitlich, wenn man morgens schon um 7-8 aufstehen muss? Gruß AJ
  12. 1. Mein Alter: 18 2. Alter der Frau: 17 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 11 4. Etappe der Verführung: 5. Beschreibung des Problems: Hallo liebe Community! Ich habe mich in ein Mädchen verliebt. (bis jetzt sehr selten vorgekommen!) Ich bin 18, sie 17. Sie ist extrem schüchtern und unerfahren, obwohl ich auch nicht der erfahrenste bin. Also wir haben uns schon bestimmt mind. 10 mal getroffen, beim 4. ''Zufälligen'' Treffen haben wir lange Arm in Arm getanzt (auf Party) und danach rumgeknutscht. Ich bin mir ziemlich sicher das sie auch auf mich steht. Zudem kann ich mir auch etwas ernsteres, wie eben eine Beziehung mit ihr vorstellen. Ich habe in Beziehungssachen keine Ahnung und sie wahrscheinlich auch nicht (hatte noch keinen Freund, aber schon Sex - im Gegensatz zu mir!!!) Wie mache ich dies am besten? 1. Soll ich fragen ob wir es probieren wollen? (wahrscheinlich büße ich meine Attraktivität ein) 2. Soll ich etwas Drumherum reden und nicht gleich DIREKT darauf los stürmen? (z.B. Zu ihr sagen ''Es gibt da so ein Mädchen, mit welchem ich mir eine Beziehung vorstellen kann...'' oder so Ähnlich) 3. Soll ich mit ihr erst Sex haben und danach gestehen, dass ich sie liebe? (Aufgrund des schönen gemeinsamen Erlebnisses die Gunst der Stunde ausnutzen ;) Gibt es noch andere Möglichkeiten? Bitte helft mir. :) Außerdem habe ich (etwas) Angst, das ich an Attraktivität verliere, da dies schon ein sehr sensibles Thema ist und mich als Mann mehr oder weniger wie ein Weichei dastehen lässt, der quasi alles auf eine Karte setzt und needy wirkt. 6. Frage/n: 6.1 Wie geht man Beziehungen ein ohne an attraction zu verlieren? Wie macht ihr das? 6.2 Ist es schlimm, wenn der Mann in dieser Sache den ersten Schritt macht? (vor allem wenn die Frau schüchtern ist)
  13. Hey ich bins mal wieder und die Frage steht bereits oben. Wie kann ich mein Game konsequent durchziehen bei Frauen die ich "unbedingt" möchte? Meist sind das extrem gut aussehende Frauen oder Frauen die in mir schlagartig durch einige Signale "Beziehungsfantasien" wecken und mir sagen: "Die Frau ist Beziehungsmaterial". Ich merke immer bei diesen Frauen werde ich sehr angespannt/needy/ungeduldig und bin nicht mehr der coole, humorvolle, lässige Typ der die Frau verführt. Bei Frauen die mir gleichgültig sind oder die mich nicht so interessieren, weil diese beispielsweise nur HB7/8 sind kann ich der coole Typ sein und merke somit auch deutliche Erfolge.
  14. Mein alter: 31 Ihr alter: 21 Hallo zusammen, vor paar Monaten wurde ich von meiner Freundin nach 13 Jahren Beziehung verlassen. Dementsprechend sind meine Skills und alles was mit Frauen zu tun hat ziemlich unten. Bin ziemlich unsicher mit Frauen, ziemlich needy, betaisiert, das volle Programm eben. Nach der Trennung konnte ich nicht zu Hause sitzen. Ich habe die Zeit genutzt (leider vorher mir nicht die Zeit genommen um hier zu lesen) und bin auf die ein und andere Party gegangen. Dort habe ich mich mit einer Frau HB8 gut verstanden. Wir haben dann Online noch jeden 2-3 Tag Kontakt miteinander gehabt. Sie hatte mich dann mal eingeladen eine Schifffahrt mit ihr zu machen. Ich war einfach froh mit einer Frau wieder was zu unternehmen. Ich habe mir gleich gedacht das es sicherlich nur Freundschaftlicher Natur ist. Deshalb habe ich mich nicht vorbereitet auf irgendwas. Als es dann richtig toll zusammen wurde baute ich ein paar Berührungen, einige Komplimente ein, paar passende Sexuelle Sprüche die gut ins Gespräch passenden, wir hatten sehr viel Augenkontakt, sie strahlte und lachte immer. Es fühlte sich an als, wenn wir eins waren. Es war einfach schön und irgendwie hatte ich totale Lust auf Sie. (boah im Nachhinein hatte ich so viele gute Chancen für einen Kuss). Ich muss auch gestehen das ich sie kaum geneckt habe. Am Ende nachdem ich sie nach Hause gefahren habe versuchte ich sie zu Küssen. Sie hat ihren Kopf weggedreht. Naja dachte ich habe damit vermasselt, falsch kalibriert, wie auch immer. 30 min später kam eine SMS von ihr, wie toll der Abend war und vielleicht bis später mal wieder? Irgendwann antwortete ich Ihr, ob sie den bereit für ein neues Abenteuer wäre? Sie antworte sie wäre sofort bereit. Wir machten was aus. Es war eine Überraschung. Ich habe sie abgeholt. Wir sind Zutaten für eine Pizza einkaufen gegangen, haben bei mir eine Pizza gemacht. Sie hat Wein getrunken, habe ihr noch einen Cocktail gemixt und wir haben uns einen Film angesehen. Danach miteinander noch eine Stunde geredet, viel gelacht und uns Pläne gemacht was wir noch so zusammen erleben wollen. Auch hier habe ich bis auf ein paar Berührungen nicht eskaliert. Ich konnte es einfach nicht. Nach 13 Jahre Beziehung sind meine Eier und mein Selbstbewusstsein zu klein geworden Ich weiß hier habe ich es voll verkackt, aber es war trotzdem ein schöner Abend auch für mich . Ich brachte sie nach Hause sie bedankte sich für den Abend, Bussi links/rechts. Am nächsten Tag bedankte sie sich nochmal für den Abend mit einer SMS. Ich mich auch bei ihr. Dann eine Woche stille. Ich wollte sehen, ob sie sich mal von sich meldet doch es kam nichts. Ich schrieb ihr dann, das nun wieder besseres Wetter die Tage ist und wir etwas cooles Outdoor machen könnten. Egal was ich vorgeschlagen hatte. Auch so verrückte Sachen, wie Fallschirmspringen, Bunge (obwohl das nur spaß war) oder Go-Kart, Eishockey, Paintball usw. sie wäre dabei. Find das irgendwie total cool Was ich nicht verstehe. Sie antwortet mir immer auf meine Fragen, wenn ich was schreibe, aber fragt mich kaum was (im realen Gespräch war das anders). Das ist doch eigentlich Desinteresse oder hat sie einfach kaum bock zu texten? Wir schreiben uns eigentlich nicht täglich vielleicht 1-2 sms alle 2-3 Tage. Doch von mir muss immer was kommen. Kann es vielleicht sein das sie von mir erwartet das ich alles bestimme, sie führe etc.? Ich bin mir da ziemlich unsicher. Jetzt war die letzte SMS von ihr vor 3 Tagen. Auf die ich nicht geantwortet habe, weil da nur eine Antwort wieder kam ohne fragen. Ich weiß, wenn ich ihr schreibe lass das und das am den Tag oder den Tag machen sie dabei wäre. Doch warum investiert sie kaum? Warum will sie sich weiter treffen, wenn kein Interesse da ist? Was ist das zwischen uns? Soll ich weiter investieren, das letztes Date und durch eskalieren oder es nun dabei belassen und schauen, ob sie sich irgendwann von allein mal melden wird? Was würdet ihr machen? Ich weiß ich habe viel zu lernen. Doch irgendwie brauche ich es einfach zu sehen, dass jemand sich für mich interessiert um weiter machen zu können. Vielen Dank für eure Tipps greetz
  15. Schönen guten Abend liebes PU-Forum! Mein Alter: 23 Ihr Alter: 21 Wichtige Informationen zuvor: Facebook anschreiben läuft bei mir ziemlich gut. Ich schreibe meist Frauen an, die paar gemeinsame Freunde haben, aber die ich nicht wirklich kenne. Die meisten antworten, geben schnell Ihre Nummer und das ganze nimmt seinen lauf. Ich habe ein HB10 auf Facebook angeschrieben. ( Likes auf Facebook im 200/300 Bereich. Instagramabonnenten im 5 stelligen Bereich ) Warum erwähne ich das, obwohl das keinen richtigen Mann interessiert wie viele Likes eine Frau hat? Weil sonst wahrscheinlich jeder hier denkt, dass kann kein HB10 sein und irgendeine Krabbe ist. Aufgrund der hohen Anzahl kann man davon ausgehen, dass sie ziemlich oft angeschrieben wird und deshalb ein Ego hat das wahrscheinlich im Weltraum bei Felix Baumgartner sitzt. Mein Problem: Ich schrieb sie wie gesagt auf Facebook an mit dem unkreativsten Opener "Hey 🤔", so wie ich eigentlich jede Frau anschreibe. Dort entwickelte sich ein Gespräch. Ich fragte ziemlich schnell nach der Nummer und sie sagte, dass sie diese nicht so schnell hergibt. Deshalb schrieb ich weiter und versuchte sie soweit es geht über den Chat kennenzulernen. Wie ein von Needynesszerfressener Bieber fragte ich immer wieder nach ihrer Nummer, einfach aus dem Grund, weil ich den Facebook-Chat auf dem Handy hasse. Am nächsten Tag bekam ich diese dann. Ich fragte ziemlich schnell nach einem Telefonat, versuchte bestimmend zu sein und sagte zuerst: Ich rufe dich heute um ... an. Dies verneinte sie, aber wollte zudem trotzdem Sprachnachrichten von mir und auch Bilder. Zum einen zeigte sie Interesse und schrieb viel mit mir. Dann wiederum gab es Momente, da kamen nur noch Smiley antworten. Das Gespräch musste ich oftmals durch Fragen führen. Als ich nach einem "baldigen" Treffen fragte, meinte sie, dass sie sich nicht so schnell trifft. Als ich erneut nach ein paar Stunden nach einem Telefonat fragte meinte Sie, wenn es ihr besser geht und sie deutete an, dass sie sich bei sowas immer Zeit lässt. Zudem deutete sie an, wie "froh" ich sein kann, dass ich überhaupt ihre Nummer bekommen habe. Das sagte sie natürlich nicht genau so, aber der Inhalt war der selbe. Und traurigerweise turnt mich so ein Verhalten extrem an.. Ein Kollege der sie kennt meinte, dass er öfter hört, dass sie so ist wie ich sie beschrieben habe: Mal Interesse, mal desinteressiert. Das ich ein Orbiter sein kann ist schon möglich und merke ich normal auch oft. Aber bei ihr denke ich, dass sie einfach nur gerne Spiele spielt und auch extrem vorsichtig ist. Und jetzt schreiben wir "nur" und das nervt mich. Meine eigene Analyse: Unumstritten: ich bin needy bei ihr und das wittert sie sicher auf 100 Meter Entfernung. Warum läuft es allgemein trotzdem gut bei mit Frauen? Mein Aussehen ist sicher ein Faktor, weswegen ich auf ein simples "Hey" eine Antwort bekomme. Zudem kann ich, wenn ich nicht needy wirke im Chat durch meine humorvolle Art, eine gewisse Führung und konkretes Handeln die Frauen "verführen". Was mir persönlich noch in dem Fall aufgefallen ist: Umso mehr sie mir absagte, desto mehr fragte ich wie ein Köter nach. Warum? Ich finde solche Frauen, die man nicht leicht haben kann extrem anziehend. Alternativen habe ich 3. Diese wollen sich regelmäßig treffen, aber ich finde sie trotz gutem Aussehen nicht reizvoll. Frauen die mich abweisen hingegen schon. Wenn ich jemand extrem toll finde fokusiere ich mich so stark auf diese Person, dass mir andere Frauen egal werden (was nicht so sein sollte) und werde eben Needy, wenn sie abweisend wird. Mein Ziel: Ich will sie treffen, weil ich sie dann zu 100% von mir überzeuge und auch dafür sorge, dass was geht bzw. mir auch sicher bin, dass ich sie bekommen werde. Meine Frage/n: 1. Wie soll ich weiter vorgehen im Chat? ->Für Next ist mir das ganze noch zu früh, da ich gerne auch mal etwas hartnäckiger sein möchte. 2. Ich will unbedingt ein treffen, also wie soll ich das anstellen? -> Freeze würde nicht funktionieren 3. Da ich versuche mich durch die anderen Frauen abzulenken, aber es nicht klappt: Wie nutze ich die Alternativen, die ich habe um bei der fokusierten Frau nicht needy zu werden? Die anderen sind auch in dem Likebereich, allerdings meinen persönlichen Geschmack nach nur HB8. 4. Habt ihr allgemeine Tipps die auch auf Frauen in meinem Alter angewendet werden können? Da es meiner Meinung nach riesen Unterschiede zwischen einer 20 und einer 30+ jährigen gibt. Vielen Dank fürs Lesen.😜
  16. Hallo zusammen, war am Wochenende als Fotograf den ganzen Tag an eine Hochzeit. Da war eine Frau die es mir optisch angetan hatte. HB8. Da sie dem Brautpaar nahe stand, war sie auch den ganzen Tag präsent. Erst am Abend kam man jedoch mehrfach immer wieder kurz ins Gespräch, was man aber auch als leichten Flirt deuten kann. Hätte mich ja gerne mehr dem ganzen gewidmet, nur leide war ich ja auch zum Arbeiten da. Eine Einladung von ihr zu einer Runde "Kurze" habe ich deshalb, und weil ich mit dem Auto da war, ausschlagen müssen (und wollte nocht auf Kosten des Brautpaares mich "besaufen"). Bevor ich gehen musste, nochmal ein kurzes "Schwätzchen" wo ich auch meine Hand die ganze Zeit auf Ihre Schulter legte, was ihr nichts ausmachte. Nuja, jedenfalls hätte ich dem ganzen gerne mehr Zeit investiert... Habe Ihr nun bereits am Sonntag abend kurz geschrieben über Facebook.... vermutlich wohl auch das falsche aus PUA-Sicht. ;) Habe aber auch wohl zu wenig Atraction erzeugt. Jedenfalls kam bis heute keine Antwort. Ich weiss allerdings auch nicht ob sie es geslesen hat, oder gleich gelöscht. Habe in FB keine Freundschaftsanfrage geschickt, sondern die Nachricht so geschrieben (bis heute nur "zugestellt"-Haken und nicht das Profilbild wenn es "gesehen" wurde). Wenn ich jetzt noch eine Freundschaftsanfrage sende, kommt das Needy rüber. Nochmal eine abschliessene Nachricht schreiben in der ich sie irgendwie aus der Reserve locken/Neugierig machen kann? ..... oder die ganze Sache gleich abhaken? Zu verlieren hab ich ja nix, will aber auch nicht als Stalker wahrgenommen werden
  17. Zu mir : 23 Sie : 20 Wir lernten uns vor 2 und halb Wochen in lovoo kennen und trafen uns dann auf einer Kerb mit ihrem besten Freund. Ich verstand mich sehr gut mit dem Jungen, der mir dann auch social proof gab, sowie andere Mädels die ich dann dort traf. Nach dem 2. Treffen habe ich dann eskaliert und es lief sehr gut , nur nach dem 3. Treffen hatte sie meinen Kuss abgeblockt, worauf ich mit einem Freeze out antwortete, bis sie wieder investiert hatte. Wir trafen uns weiter 3-4 mal und immer war ihr bester Freund oder ihre beste Freundin dabei. Wir hatten viel Kontakt per Whats app und viel telefoniert (so 1-2 Stunden am Tag). Rapport war vorhanden und ich wurde immer mehr needy aber die Sache ist, von ihr kam auch sehr viel Invest, sie rief mindestens 2-3 mal am Tag an. Ich komme zum Problem: Sie meint selbst sie braucht sehr lange bis sie anhänglich ist bzw süß, da sie einen immer mehr mit Shittest testen will und das geht mir irgendwann auf die Nerven, da wenn ich Kontakt mit einem Mädel habe einfach nur entspannen will und vom Alltagsstress runterkommen will und nicht ständig auf den nächsten Test schlagfertig antworten will, denn irgendwann wird es einfach nur nervig und anstrengend. Sie ist eine kleine Dramaqueen und hat letztens sogar rumgenörgelt, dass ich kurz das Telefon auf stumm gestellt hatte, um meinen Kumpel was zu sagen und meinte dann zu ihr dass ich es nicht auf stumm gestellt hatte, worauf ich es dann zugegeben habe. Wegen so etwas schiebte sie dann Stress, dass sie sauer sei und es was mit Vertrauen zu tun hätte.. Logik? Ich habe auch paar Eifersuchtszenen geschoben, die bestimmt meine Attraction gefährdet haben, doch von ihr kam auch welche wo ich ihr erzählt hatte das letztens auf der Arbeit der Vater eines Kunden mich mit seiner hübschen Tochter verkuppeln wollte, wo ich abblockte und sie dann immer wieder nervte, dann geh doch zu ihr dies das... Ich wurde wieder needy und kriechte ihr in den Arsch, sodass ich sagte dass ich nur sie will. Ich mag das Mädchen wirklich auch vom Charakter und vom Aussehen gefällt sie mir sehr aber die Sache ist, ich könnte auch schon heute mit 4-5 anderen Mädels ein Date ausmachen. Ich habe kein Problem neue Frauen kennenzulernen und Alternativen habe ich genug. Nur wenn mir eine gefällt dann fixier ich mich auf sie, was mich needy und eifersüchtig macht. Doch wenn ich mich mit anderen Mädels treffen würde und sie es erfahren würde und ich wäre mir zurzeit unsicher ob sie eifersüchtig wird oder es ihr egal ist. Die Sache ist ich will genau sie, doch sie ist komisch will sich nicht mit mir alleine treffen und lässt mich auch nicht wirklich an sich ran. Ich weiß sie tut mir nicht gut, da mein Game einfach den Bach unter geht und ich mir jeden Tag Kopfficks gebe, obwohl ich immer Erfolg bei Frauen habe und einfach ein interessantes und gutes Lebens führe mit sehr guten Freunden führe. Wäre sehr dankbar über irgendwelche Tipps, wie ich emotional bisschen unabhängiger werde und wie ich mich weiter verhalten sollte, falls der Zug noch nicht abgefahren sei. Mfg
  18. Hallo, ich lese eine Weile schon mit, das Thema interessiert mich seit 15 Jahren (Bericht im Playboy USA vor ewiger zeit), bin da aber nie wirklich eingestiegen. Kurz zu mir, bin 37, hab eine ca. 12 Jahre dauernde Depression (hoffentlich) hinter mir die sich einfach in Sozialphobie und ständiger Müdigkeit geäußert hat und mich meine Lebenslust und damalige Freundin gekostet hat. Ich habe etwas (15kg) Übergewicht, komme aber bei (europäischen) Frauen ganz gut an (man sieht das ich kein Couchpotatoe bin) . Habe beruflich bedingt auch kein Problem Frauen kennen zu lernen und habe am Tag beruflich so mindestens zu 2-3 neuen Frauen Kontakt (Business-Umfeld). Hab da auch keine Scheu und komme meist sehr selbstsicher rüber. Dank der Depression habe ich mich bisher immer sehr sachlich verhalten und auch keinen Bedarf an (engerem) Kontakt gesehen. Seit etwa 18 Monaten änderte sich das. Bzw - nicht ich habe mich geändert (zumindest nicht absichtlich), sondern die Reaktionen der Frauen sind mir erst jetzt bewusst geworden. Und das habe ich in den letzten 8 Wochen ausgenutzt und ein ONS (Sie 44) und 2 Telefonnummern erhalten. Und da fängt mein Problem an, ich bin needy, ja ich gebs zu. Mir gefällt der Kontakt, gerne auch zu mehreren und am liebsten gleichzeitig. Ich hätte gerne morgens beim aufstehen schon die ersten Nachrichten und abends gerne auch eine gute Nacht SMS. Den ONS habe ich durch needy verhalten vergrault, sie ist mir einfach so in das Herz gefahren, das es peinlich ist. Aber abgehakt. Aber bei den anderen - ich schreibe, kurze Antwort und dann 2 Tage stille. Ich befürchte, würde ich nicht schreiben, würde nie wieder was kommen. Ich würde da einfach mehr Zug reinbringen, das Sie von sich aus schreiben, das es tiefer geht... Und davon habe ich absolut keine Ahnung. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?
  19. Hallo zusammen, ich versuche mich relativ kurz zu halten. Sehr viel hier gelesen in letzter Zeit, deswegen kann ich die Fehler auch direkt benennen. Mein Problem habe ich schon erkannt: Needyness pur, Podestdenken und Oneitis. Dementsprechend schnell den Frame verloren und nun stehe ich bei null Attraction. Vorgeschichte: Ich (32) habe Ende letztens Jahres eine HB8 (33) übers OG kennengelernt. Zweimal getroffen, Berührungen (Händchenhalten) und KC. Dann kam Carlos und sie hat sich wohl in Carlos verliebt. Nach Carlos Anfang des Jahres noch 2 mal getroffen. Bei ihr, bei mir (Film gucken). Wink mit dem Zaunpfahl und nicht eskaliert (großer Fehler!). Danach nett einen Korb bekommen (Hat keine Gefühle für mich etc.). Hab dann versucht den Kontakt aufrecht zu halten. In der Folge waren wir auch noch zweimal essen. Im Nachhinein bei den beiden "freundschaftlichen" Treffen total suboptimales Mindset gefahren (nicht eskalieren/erstmal freundschaftlich). Ich habe dann auch ziemlich afkmässig reagiert und 1-2 die Nummer gelöscht, wenn Sie sich nicht gemeldet hat (bzw. gelesen und nicht mehr zurückgeschrieben). Dann nochmal gefragt, ob Sie nicht Lust nochmal was zu machen. Hab dann Film gucken vorgeschlagen. Ging dann ziemlich nach hinten los. Sie wurde dann komisch, hab das dann thematisiert und sie schrieb mir dann sowas wie, dass Sie mich schon gerne treffen würde, aber Film gucken? Bei dir? Bei mir? Du hast schon begriffen, dass aus uns nichts wird. Ich hatte dann am nächsten Tag die Nummer und FB gelöscht. Dann kam wohl Carlos2 und ne Woche später hat sie mich auch gelöscht. Break. 4 Monate später hatte ich so nochmal angeschrieben. Sie hat widererwartend geantwortet und meine Nummer wieder gespeichert. Bisschen Smalltalk. Bei ihr einiges passiert. Todesfall in der Familiy. Dann vermutlich mit Carlos2 auf die Schnauze gefallen. Egal Dann hab ich in Nachhinein eine blöde Aktion gebracht. Hatte auf ihr neues WA Profilfoto (Foto mit Freundin/Kollegin) sowas geschrieben, wer denn die guttaussehende Dame neben ihr sei (mit einem smiley). Da hat sie ziemlich pampig reagiert und fand das geschmacklos. Hab dann auch wieder suboptimal (rechtfertigend) reagiert. Hab ihr dann eine Woche später einen schönen Urlaub gewünscht. Kam keine Antwort drauf. Sie war dann 2 Wochen im Urlaub. Dann hab ich den Kontakt erstmal Ruhen lassen. Vor 3 Wochen habe ich Sie dann einfach mal angerufen. Bisschen Smalltalk. Ich habe Sie gefragt, was sie am Wochenende macht. Freitag nichts. Also hab ich gefragt, ob Sie Lust hat, Freitag Billard spielen zu gehen. Sie hat kurz überlegt und dann zugestimmt. Donnerstag abend dann die Absage...ob es schlimm wäre, wenn wir den Billardabend verschieben würden, Sie hat noch so viel um die Ohren. Meinte aber dann noch, dass wir das nachholen. Ich hab dann geschrieben: Kein Problem. Mach dir keinen Kopf. Das hoffe ich doch. Ich hatte Anfang letzter Woche nochmal einen Versuch unternommen: Lass uns doch Freitag unseren Billardabend nachholen. Da konnte sie nicht. Dann sollte Sie mal einen Termin vorschlagen. Sie schrieb dann, dass das diese Woche nichts wird. Nächste Woche Freitag oder Sonntag. Ich hab dann geantwortet: Dann lass uns doch nächste Woche Freitag treffen. Um YY Uhr XX (Stadt in der Mitte zwischen uns). Sie schrieb dann abends erst zurück, dass sie dort nicht so gerne hin möchte. Und sie hat gefragt, ob wir dort in der Nähe von einem bestimmten Ort wären. Ich hab dann vorgeschlagen, dass wir uns bei Ihr treffen und gefragt, ob Sie das ZZ (Billardladen in ihrer Stadt) kennt. Kam zwei Tage keine Antwort drauf. Dann hab ich aus Neugier mal nachgefragt, warum sie denn nicht nach XX möchte? Sie möchte jemandem nicht über den weglaufen, weil das gibt nur Verletzte in jeder Hinsicht. (Vermute, dass hat mit Carlos2 zu tun) Hab dann sowas versucht, wieder Fokus auf unsere treffen zu lenken und nicht näher auf das Thema einzugehen. Den Fehler habe ich nämlich anfang des Jahres schon gemacht. Ich schrieb dann zurück, weisst du was da hilft? Vergessen. Nach vorne gucken und mit mir Billard spielen gehen. Sie antwortete, na wenn du das sagst... Am nächsten Morgen schrieb ich ihr zurück. Ja dann ist das auch so. Und hab nochmal gefragt. XX oder bei Ihr? Das war letzten Freitag. Seitdem keine Antwort mehr von ihr. Mir ist mittlerweile bewusst, dass das AFK Verhalten wie im Lehrbuch ist. Nachdem Break klingt vermutlich auch noch stark needyness. Ich habe, seit dem ich das Forum gefunden habe, angefangen, an meinem inner Game zu arbeiten. Denn da ist meine größte Baustelle (neben meiner chron. Rheumaerkrankung). Da muss ich auch weiterhin intensiv dran arbeiten. Jetzt nochmal zu der aktuellen Situation: - Ich würde sie gerne nochmal treffen (jetzt mit anderem Mindset). Allerdings weiss ich gerade nicht, wie ich mit der aktuellen Date Situation umgehen soll? Zweimal auf eine offene Frage (Date Ort) nicht antworten, ist eigentlich eindeutig. - Sollte ich ihr nichts mehr schreiben oder einen Tag vorher nochmal fragen, ob es bei morgen YY Uhr bleibt? - Zug ist hier vermutlich abfahren? Ich mache jetzt erstmal etwas sinnvolles und fahre ins Gym:-) Würde mich über euer Feddback freuen. VG
  20. Hi Leute, also bräuchte da mal eure Meinung oder Hilfe zu dem Thema. Hab kürzlich eine Frau im Krankenhaus gesehen (HB 9) die offensichtlich dort arbeitet...Konnte aber nicht von meinem Patienten weg um sie anzusprechen ( bin Sanitäter) also nachdem wir den Patienten übergeben hatten war sie natürlich schon weg.. hab aber dann ne Schwester, die ich kenne gefragt ob sie die Frau kennt, hat mir dann auch den Namen gesagt und dass sie dort nen Bürojob hat.. Naja also hab sie dann auch auf Facebook gefunden und ihr ne Freundschaftsanfrage und ne kurze Nachricht dass ich Sie halt da gesehen hab und ob Sie Lust auf nen Kaffee hätte... Den Kaffee hat sie dann nett abgelehnt...da es momentan nicht so passt...fragte auch woher ich sie kenne usw...hab ihr dann erzählt dass mir jemand gesagt hat wie sie heißt... Daraufhin taute sie irgendwie doch noch auf :) Hab mir eigentlich da von Anfang an eher nix erwartet da sie den Kaffee gleich abgelehnt hatte... schrieb ihr dann auch noch: dass es so klingt als hätte sie n Freund.. sie daraufhin dass sie erstseit nerWoche wieder allein wohne...Könnte also der Grund dafür sein dass es grad nicht so passt. Also die erst kürzliche Trennung.. Machte aber den Eindruck dass es richtig so ist, also mit der Trennung, wollte da auch nicht mehr nachhaken. Haben dann noch ne weile hin und hergschrieben über alles mögliche... Bevor es dann belangloses geschrieben wird hab ich gesagt dass ich Morgens früh raus muss da ich noch Prüfungen habe...war eh schon spät. Daraufhin wünschte Sie mir noch viel Glück... So das wars bis jetzt... Dachte mir ich warte jetzt mal bis zum Wochenende und schreib ihr dann nochmal, n treffen sollte halt schon bald gehen, aber wahrscheinlich sagt sie halt dass es noch zu früh ist..blabla.. Wobei sie eher aktiv ist, also vielleicht eher was Spannendes Unternehmen als nur rumsitzen und Kaffee.. Aber das geschreibe nervt halt auf dauer ..da kommt man irgendwie nicht weiter..:) OK, also gleich im voraus, ich hab halt kein Bock drauf dass ichs bei der Verkack...Keine Angst keine Oneitis :) , hab mein eigenes Leben was momentan super passt...aber s wird vielleicht mal wieder Zeit für was ernstes.... Gut, genug jetzt, was soll ich eurer Meinung als nächstes machen, ohne zu Needy zu werden und auf die Kumpelschiene zu fahren, oder anderst zu verkacken... Besten Dank Gruß Jo
  21. Needy

    Hallo Zusammen, wollte fragen, warum manche Menschen mehr und andere weniger needy sind. Und falls man zu der Sorte der needy Personen gehört, wie man sich dahingehend maßregelt, dass man viel weniger needy wird. Mein grundlegendes Problem ist, dass es mit den Mädels am Anfang gut läuft, aber ich mich unattraktiv mache, weil ich eben auf whatsapp zu viel schreibe. Was kann ich gegen meine Needyness tun?
  22. 1.Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der stattgefundenen Dates: 4 4. Etappe der Verführung: Küssen 5. Beschreibung des Problems: Servus, ich bin relativ neu hier und hab mich auch ziemlich eingelesen, würde mich aber freuen wenn ich trotzdem ein Feedback von euch bzgl. des Problems bekommen würde! Also zur Vorgeschichte: Wir haben uns beide auf der Arbeit vor ca. einem Monat kennengelernt. Wir haben dort auch nicht miteinander geredet o.Ä., nur mal Blickkontakt und ich fand sie ziemlich heiß. Als ich dann abends wieder zuhause war hat Sie mich in Instagram geaddet, obwohl das ziemlich schwer zu finden ist, Sie kannte meinen Namen ja auch eig nicht (Sie hat dann einen Kollegen gefragt). Also haben wir dann da begonnen miteinander zu schreiben und zufälligerweise war sie den einen Tag später in der Nähe auf einer Hausparty, wobei ich auf einer Anderen war. Ich bin dann nachts auf die andere Hausparty und hab mit ihr gefeiert.Problem war nur, dass ich an dem Tag erst (unabhängig von ihr oder anderen Frauen) mit meiner Freundin Schluss gemacht habe und ich ihr das auch gesagt habe. Sie war widerrum 5 Jahre in einer Beziehung ist jetzt erst seit ca. 3 Monaten single (Sie hat die Beziehung beendet). Wir haben danach aber trotzdem miteinander geschrieben und uns gut verstanden, sie zeigte auch mega Interesse an mir. Wir haben uns dann noch zwei Mal getroffen (ein Mal Cafe, ein Mal bei mir zuhause), danach bin ich in den Urlaub fürneine Woche. Als ich widerkam hab ich mich wieder mit ihr getroffen, wir sind dann zusammen weg gegangen und haben getrunken, sind dann auch noch in einen Club bis morgens um 6. Im Club haben wir die ganze Zeit geküsst und rumgemacht, wir haben dann auch nochmal geredet was jetzt so los ist. Sie meinte sie hätte Angst dass die Beziehung für mich noch nicht abgeschlossen wäre (was sie aber für mich 100% ist) und sie meinte dass es schwierig wäre, weil sie auch noch ein paar Gefühle für ihren Ex hat (was ich auch an sich verstehen kann nach so einer langen Beziehung). Ich habe ihr dann gesagt dass ich garantiert nicht ein Trostpflaster o.Ä. für Sie sein werde und sie meinte dass ich das garantiert nicht wäre. Nja, dabei haben wirs dann auch belassen und ich habe dann die Nacht (weil es zu spät war und ich nicht mehr mit der Bahn heim kam) bei ihr geschlafen, wobei aber außer kuscheln und küssen Nichts lief. Danach die Woche fragte ich ob wir uns Treffen wollen und sie hatte ursprünglich keine Zeit. Dann habe ich mich mit einer anderen Freundin getroffen und ihr das auch gesagt, worauf Sie am Abend dann noch fragte ob wir die Woche doch noch was machen wollen, woraufhin sie dann auch bei mir war. Das Date lief wie normal, alles war gut, nur total zurückhaltend, also nur reden und körperlich eher schüchtern bzw. Abweisend, es lief als gar Nichts. Als Sie dann heim ist habe ich ihr nochmal geschrieben, dass ich sie mittlerweile echt mag, Sie das aber jetzt nicht so auffassen sol dass ich ihr Druck machen will (ja ich weiß, die Nachricht war needy 🙈) . Als Antwort kam quasi ein Korb, mit dem Inhalt "Danke für die Nachricht und ich hoffe du schläfst schön". Ich habe ihr darauf nicht zurück geschrieben und würde einen freeze out vorschlagen, falls da noch was zu retten ist 🙈 Oder habt ihr da irgendwelche Vorschläge? Schon mal vielen Dank!
  23. Liebe Gemeinde! Ich verfolge dieses Forum bereits seit 2 Jahren mehr oder minder aktiv als Besucher. Zunächst danke für all die Tipps und Hilfen, die ihr auch mir so anonym gegeben habt. Ich wende mich heute an euch, mit einem ziemlichen Problem, in welchem ich ziemlich viel vermasselt habe, da ich, hervorgerufen durch den unbedingten Erfolgswillen, needy wirkte. Ich hoffe ihr schlagt nicht beide Hände über dem Kopf zusammen und tretet mir nicht allzu sehr in den Arsch, das erledige ich selbst für euch :D Nun konkret zu meinem Problem (macht euch ruhig einen Tee, es kann länger werden) : Zur Einleitung und zum besseren Verständnis des folgenden Sachverhaltes, einige kurzinfos über mich: Ich bin nicht gut im Frauen ansprechen. Das weiß ich und deshalb habe ich in den letzten 3 Jahren mein Textgame extrem ausgebaut. Wenn das Eis im Textgame gebrochen ist, gelingen mir auch Dates usw. ohne Probleme. Ich habe mich sehr auf dieses Thema eingeschossen und da ich beruflich viel mit Psychologie zu tun habe, dieses Wissen größtenteils erfolgreich miteinfliessen lassen. So. bis jetzt klappte das alles immer echt gut und ich bekam was ich wollte. Es gelang mir einfach, weil ich keinen Erfolgsdruck hatte. Mochte mich die Lady-> ok, cool, da geht was. Mochte sie mich nicht -> next, mit sowas halte ich mich nicht auf. Es war alles gut....bis vor 2 Monaten....ich lernte dieses Mädchen kennen, sie ist 19 (jung und naiv, ohoh gefährlich) und kommt nicht aus meiner Stadt. Ich lernte sie beim Beutezug auf Lovoo kennen, da fange ich immer mein Textgame an. Zunächst folgte ich dem üblichen Plan: Fragen stellen, Komplimente machen usw. ihr kennt das sicher. Lief echt gut. Nach 3 Tagen klärte ich mir standartmäßig ihre Nummer. Also schonmal eine Stufe weiter. Ich fand sie recht intressant zum damaligen Zeitpunkt und nach einer Woche ständigen Kontaktes per Whatsapp fiel mir auf: Du magst das Mädel...sie ist nicht nur bildhübsch, nein sie hat was im Kopf und du hast sie momentan echt im Sack. Dann eeeeek sagte sie, dass sie 70 km entfernt wohnt. Hm. Schöne scheisse. Ich sank in meinen Stuhl und wollte die Sache abblasen. Ich mag keine Beziehungen über längere Strecken. Aber wie das manchmal so ist im Leben, blieb ich dran und so folgte Woche auf Woche des intensivsten Kontaktes. Volles Programm. "Nette" Fotos, Stundenlanges Telefonieren und schreiben bis morgens um 3.... Ich ertappte mich, wie ich für diese Frau....komischerweise wirklich mehr empfand als nur ihr heisses äußeres....Das wurde immer stärker und stärker, nicht nur dadurch,dass sie mir wirklich persönliche Dinge anvertraute, nein, sie machte mir extrem oft Komplimente, welche ich dann auch erwiderte. Vor 2 Wochen schlug sie dann ein Treffen vor. Ich wollte das wie gesagt alles eig garnicht, aber ich geriet inn den Strudel des starken interesses hinein und sagte zu. Alles Top. Einfach Top. Durch meinen Kopf waberte, undf jetzt lacht bitte nicht, ein Gefühl von emotionaler Abhängigkeit. Wir passten an sich gut zusammen und hatten sogar ähnliche Hobbies. So. Nun folgt langsam die böse Wende unserer Geschichte: vor einigen Tagen, war sie abends weg, kam um 0 Uhr nach Hause und schrieb mir, sie sei bei einer Freundin gewesen. Alles okay soweit. Nun mein Todesurteil: Ich schrieb ihr spassig, dass sie mir ruhig sagen könne, wenn sie einen anderen hat. BÄM, alle Kerzen aus, jetzt wate ich durch die Scheisse. Sie nahm das so ernst und fing an zu heulen usw. Dachte echt die will mich verarschen. Da ich wie gesagt, inzwischen schon ungewollt etwas tiefer in der Sache steckte, redete ich ihr 3 Stunden den Schwachsinn aus, dass ich es ernst meinte. Sie glaubte mir. Puh ging wohl doch nochmal gut. Am nächsten Tag schrieb sie mir, dieser Spruch gestern hätte alles in ihr durcheinandergebracht und sie will nicht mehr... Wegen irgendeiner unlogischen und nicht ernstgemeinten Scheisse! Ja, ich gestehe es ein: ich wirkte needy ab diesem Zeitpunkt und fing an mich zu rechtfertigen. Sie war bzw ist einfach nicht mehr irgendjemand für mich. Unser Treffen sollte auch gestern stattfinden, wurde dann aber wegen Krankheit ihrerseits abgesagt. (Ja, sie war echt Krank, wir haben telefoniert) . Nach dem Telefonat, welches kurz aber von der Stimmung her okay war, antwortete sie mir, das sie das alles zu sehr verletzt hat und sie nichts mehr von mir hören will...Ich weiß, was ihr denkt: "Die sucht Ausreden" bzw "Ist ne Dramaqueen". letzteres stimmt vllt sogar erin stück weit, aber durch ihre Vorgeschichte nimmt sie solche Sachen sehr übel auf, was ich, zugegebenermaßen, einfach in dem Moment vergaß. Es war an der Zeit, nochmal smtliche Skills rauszuholen und die Sache wieder irgendwie ins Lot zu bringen. Durch diversen weiteren needy-invest ala "ich weiß das das scheisse ankam, aber sieh bitte ein, dass es ein versehen war", oder " du kannst mich doch jetzt nicht echt hängen lassen, wir wollten sehen ob das zwischen uns passt" (Ja, ulltradumm, abner was sollte ich tun). Jedenfalls redete ich geschlagene 2 Tage auf sie ein. Sie sagte dann nochmal (nachdsem sie nachrichten von mir über stunden ignoriert hat), dass sie das alles einfach nichtr mehr kann. Okay, ich blase die Sache ab und verschwinde. Nun Schrieb sie mir gestern Abend nochmal, dass sie sich doch ein Treffen vorstellen könnte und pampte mich dann aber instant wieder voll ala "alles deine schuld" blablubb. Jedenfalls bestätigte ich ihr den Termin am Sonntag und sagte, ich lasse sie dsann jetzt mal in Ruhe. Das ist jetzt 4 Stunden her. Nun zu meinen Fragen: 1. Soll ich sie jetzt 24 Stunden freezen bzw bis Sonntag? 2. Wie kriege ich die Sache Gefühlsmäßig bei ihr so schnell wie möglich wieder ins lot? und 3. habt ihr bitte noch tipps? danke! ps: Bitte hatet mich nicht zu sehr. Ich habe ers einfach verrissen, weil ich eine emotionale Bindung ansatzweise zu ihr habe. Und sobald irgendwie etwas von dieser Seite im Spiel ist, ist Pickup verdammt schwer umzusetzen. Und ja, ich möchte es écht irgendwie versuchen, sie wieder rumzukriegen. Ich wil sie echt nicht laufen lassen. :)
  24. NewStart

    Nach einem Anfall von Neediness habe ich beschlossen dass sich damit etwas ändern muss und möchte gerne einen ersten Versuch unternehmen um die Gründe besser zu erschliessen, die eben genau diese Neediness in bestimmten Situationen erzeugt. Ich schätze mich prinzipiell mit mitte 30 als durchnittlich begabt ein was die Verführung angeht, man kann ja immer an sich was verbessern! Das Problem sind diejenigen HBs, in die ich mich viel zu schnell verliebe und Erwartugen in mir geweckt werden, die sich scheinbar wie ein Pattern jedesmal widerholen.Ich hab kein Problem, sagen wir mal bei HB 5-7 die mich medium attracten. Da tauche ich recht souverän auf, bin C&F, kriege auch genug Lays hin um mich sexuell ausgeglichen zu fühlen, dann ist es aber eher so dass ich schnell das Interesse nach der Vögelei verliere). Sprich: Ich bin eigentlich damit recht happy mit Frauen deren Attraction Leve für mich zum vögeln genügend sind aber nicht für eine LTR reichen. Für mich ist eine HB9-10 eine Frau die nicht nur scharf ist, sondern auch so richtig was Intelektuell auf dem Kasten hat. Meine aktuelle Oneitis ist Ärztin und nach 1-2 Dates wohl auch nicht mehr interessiert. (haben uns über EliteP kennengelernt...also online, da hat so eine Frau "leider" eh zu viele Alternativen) Man überlege sich das mal, ich hab mich nach nur einem Date so verschossen, dass ich eine ganze Woche im Urlaub mit Freunden nur an sie denken konnte! Habe aber nicht den Fehler gemacht needy shit zu schreiben sondern nur gegen Ende des Urlaubs ein nettes Foto geschickt und gefragt ob sie Bock hat was zu machen wenn ich wieder da bin. Keine Antwort seit 2 Tagen:--/ Habs auch schon abgeschrieben und die Nr. gelöscht, aber darum gehts ja eigentlich nicht. Es geht um dieses immer sich widerholende Pattern! Letztes Jahr hatte ich eine ähnliche LTR Kandidaten für 2-3 Monate gesehen und es endete nicht gut. Wieder einmal war ich zu schnell durschaubar dass ich eine LTR möchte! Ich wünschte ich könnte mich besser kalibrieren mit der Verknalltheit... In so Situation ist es, als ob ich 15 wär und nicht 30. Ich mein nicht die Dates sondern was dannach mit mir passiert. Ich verknallt mich total und träume von einer LTR und der zukünftigen Mutter meiner Kinder :) Das führt zu einem extrem starken Verlangen nach der "speziellen" Frau. Ihr wisst genau was dann passiert! Dann ist man irgendwann eben nicht mehr der Lässige sondern der Nervöse, das merken die Frauen ja auch recht schnell. Ist mir auch nicht zum ersten Mal passiert. Vielleicht habe ich die männliche Version der Torschlusspanik oder so was... Nun, was ich vorhabe um die Lovesick-Dämonen in mir wieder zu balancieren: 1. Komplette Game-Pause für 2 Wochen: Ich muss wieder zu mir finden und mir überlegen was ich genau will. Keine Dates. 2. Selbstbewusstsein Bücher gekauft: Woher kommt die starke Verlangen nach dem Wunsch einer Familiengründung mit einem HB10 ??? :) Kann ja nur bedeuten dass hier irgendwas komplett verdreht ist in meiner Birne und irgendein Bedürfnis dass nicht befriedigt wird extrem stark ausgeglichen werden will. 3. Sport & Ernährung: Ich war verletzt und konnte nix machen, hab bisschen Gewicht zugelegt. Muss weg damit ich mich selbst wieder attraktiver finde 4. Leute meines innersten Kreises besuchen und telefonieren 5. Neediness Gedanken beobachten: Wann genau tauchen sie auf und wie kann ich die Reaktionen bewusst kontrollieren so dass sie nicht Ausarten in ständigem Grübeln? 6. Berufsentwicklung: Es geht mir da zwar gut, aber ich müsste mal langsam überlegen was ich mal "Neues" ausprobiere und sogar die Stelle wechsle, da ich nicht mehr das Gefühl habe zu "wachsen". 7. Nochmal das Erfolgserlebnis heute vom Flughafen reflektieren, Situation: - HB 9 steigt neben mir in den Flieger ein, ich frage sie nach dem W-Lan passwort weil ich noch schnell eine E-Mail schicken wollte. Wir starten eine Unterhaltung mit tiefem Augenkontakt, sie scheint Lust haben zu erzählen, ich höre gespannt zu Nach ein paar Witzchen und Lachern von ihr (das passier alles noch beim Boarding Prozess im Flugzeug, wir laufen noch alle) frag ich sie ob sie mal in XXX einen Kaffee trinken möchte, sie grinst und sagt "Vielleicht", ich antworte "Du hast ja jetzt genug Zeit dir darüber Gedanken zu machen :)" Später sehe ich sie nochmal am Gepäckband und wir tauschen Nummern. Sie ist beruflich Stewardess - Volltreffer, mit denen hab ich nur sehr gute Erfahrungen gesammelt :) Und für eine LTR kommt sich auch nicht in Frage, weil ich hab ja die Oneitis mit den Ärztinnen, Managerinnen und sonstigen impressive HB 10 career chicks, deswegen easy game! (hoffe es kommt rüber dass das sarkastisch gemeint ist)
  25. Hallo Pickup Community. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 1/2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.), dauerhafter Armkontakt beim laufen., kurz Arm und Schultern. Hallo! Thread zum ersten Date hier. Ca. 1 Monat nach dem ersten Date das HB wiedergetroffen und kurz Smalltalk gehabt und ihre Freundin miteinbezogen. Habe das Gespräch relativ schnell beendet, da ich zutun hatte. Habe sie dann auf WA angehauen und gemeint, dass ich am Tag X im Uni Gebäude X sein werde und nen Kaffee trinken zusammen trinken sollten. Haben uns dann getroffen und über eine Stunde gut unterhalten, mit mittelmäßigem Körperkontakt (Saßen nebeneinander fast Dauerkörperkontakt, ist dann irgendwann leicht weggerückt). Was man gemerkt hat, sie wollte selber zwischendurch Körperkontakt initieren, hat aber vorher abgebrochen (komisch). Nach dem Treffen hat sie gefragt ob ich morgen auch wieder hier bin, habe dann gemeint das ich morgen zwar da bin aber nicht viel Zeit habe, da ich Abends weggehe. Heute getroffen, sie hatte nur 30 min zeit da sie noch arbeiten musste und dies ihre Pausenzeit war. Sind dann durch die Stadt gelaufen, auch wieder fast dauerhaft Körperkontakt, weil wir nah beinander liefen, gut C&F gefahren und auch guten Augenkontakt gehabt und zwischendurch beim reden Körperkontakt gehabt. Auf dem Rückweg, habe ich ihr meine Hand entgegen gestreckt und gemeint, sie soll meine Hand nehmen. Hat sie gesagt: ich will nicht!, ganz normal weitergemacht. Habe am ende des treffens (eventuell ein Fehler, weils vll needy rüberkam) gesagt, lass uns doch Abends mal was unternehmen, kam wieder habe momentan dafür keine Zeit (sie schreibt ihre Bachelorarbeit und noch ne Klausur blah blah letztes Bachelor Semester), habe ich drauf geantwortet: Oder einfach keine Lust, würde halt gerne mit dir Abends was unternehmen, weil ich demnächst nicht mehr regelmäßig in der Nähe bin (besagtes Uni-Gebäude in dem sie arbeitet und ich zwischendurch Uni bedingt da bin). Hat sie gemeint, dass wir uns bestimmt nochmal über den Weg laufen werden, habe mich dann normal verabschiedet und war ihr auch nicht sauer, war ja nur nen Angebot. Habe ihr dann noch ne Naricht geschickt, dass sie gut nahause kommen soll und mir berichten soll wie es um ihre Bestellung steht (insider, blahblah). Meine Frage an euch, bringt es überhaupt noch sie weiterzugamen? Habe auch gemerkt, dass ich wahrscheinlich auch ne Oneitis entwickelt habe aufgrund weniger Alternativen und das am Ende mit dem keine Zeit/Lust Abends was zu machen, hat mich schon leicht getroffen, geht jetzt aber auch wieder relativ klar. Im Endeffekt verstehe ich das nicht, sie hat keine Lust Abends wegzugehen, hat sich aber trotzdem für mich Zeit genommen.