Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'needy'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

310 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich habe die letzten Jahre relativ viel über Körpersprache gelesen, da ich mich ändern will. Ich bin jetzt aber, neu in dem Forum, etwas verwirrt. Gelesen/gesehen habe ich etwa manches von Mark Bowden, der ausdrücklich empfiehlt die Augenbrauen zu heben (eyebrow flash -> die andere Person wird es erwidern), viel zu lächeln (leicht, indeterminate smile), beim Zuhören den Kopf zur Seite zu neigen und in einem Yes-State zu sein (sich selbst zustimmende Worte sagen). Ein Vortrag von ihm: Im Forum hier wird allerdings empfohlen, NICHT zuerst zu lächeln. Besonders der eyebrow flash zerstöre sofort attraction, das ist needy. Auch der Yes-State kommt mir hier überhaupt nicht bestätigt vor. Wie würdet ihr das erklären?
  2. Hallo Community, ich hätte eine Frage bezüglich Neediness. Ihr Alter: 21 Mein Alter 24 Anzahl der Dates: mehr als 10 Fortschritt bislang: Sex, beidseitig Gefühle bekundet Die Vorgeschichte: Sie hatte zum Zeitpunkt als wir uns angefangen haben zu treffen einen Freund, das war mir bekannt. Dennoch fand ich sie interessant, sie mich auch. Wir hatten dann 2 Monate eine Affäre, ehe es mir letzte Woche zu blöd wurde und ich sagte, dass ich nicht so weitermachen möchte und deshalb keinen Kontakt mehr zu ihr will (da sie sich nicht entscheiden wollte, wen sie möchte). Sie hatte in dem Gespräch viel geweint und meinte sie möchte mich nicht verlieren, ich ging trotzdem. Am nächsten Tag bekam ich einen Anruf von ihr, sie hätte die ganze Nacht geweint, nichts gegessen und möchte mir sagen, dass sie sich in mich verliebt hat. Ich sagte zu ihr, das ändert nichts solange du mit deinem Freund zusammen bist. Sie trennte sich tatsächlich am Montag von ihm. In dieser Woche bekam ich jedoch das Gefühl, dass sie nicht ganz von der Trennung überzeugt ist (er rief sie jeden Abend an und teilte ihr mit wie sehr er sie vermisse usw., sie nahm jedes Mal den Hörer ab / er kam auch bereits zu ihr, wollte bei ihr schlafen, das lehnte sie ab und schickte ihn wieder heim). Sie sagte mir durch das alles sei das ganze nur noch schwerer für sie. Da ich das Gefühl nicht los wurde, dass sie nicht doch noch Gefühle für ihn hat, habe ich sie gestern angerufen und ihr meine Vermutung mitgeteilt und ihr gesagt, wenn das so ist, möchte ich nicht die 2. Wahl sein und muss doch gehen. Sie weinte wieder, ich fuhr direkt danach zu ihr, um Sachen von mir zu holen. Auch hier weinte sie wieder viel, zeigte mir aber in dem Gespräch das erste Mal glaubhaft, dass sie nichts mehr von ihm möchte und sagte sie können sich definitiv eine Beziehung mit mir vorstellen, sie wisse, dass das funktionieren wird. Sie brauche dennoch Zeit, um das ganze zu verarbeiten, sie könne sich gerade nicht zu 100% auf mich einlassen, auch wenn sie mich sehr liebe. Wir sind dann dabei verblieben, dass wir das Thema Beziehung erstmal nach hinten verschieben, uns aber normal weiter sehen und daten und über eine Beziehung sprechen, sobald sie soweit ist. Ich habe jetzt das Gefühl, dass ich durch das ganze Drama (auch weil ich sehr viel gefordert habe, was ich zuvor nicht getan hab) attraction verloren habe und needy wirke. Ist das überhaupt möglich, wenn man einfach seine Bedürfnisse klar macht? Sie sucht weiter den Kontakt zu mir, rief mich heute bereits an und schreibt mir auch ab und zu. Bei dem Telefonat heute machte sie jedoch Aussagen, die darauf hin deuten, dass das sehr viel Drama für sie war und sie jetzt einen freien Kopf braucht (wir sind zudem beide im Prüfungsstress). Welches Verhalten ist hier richtig? Danke euch allen schon einmal, ich bin sehr gespannt auf eure Einschätzung!
  3. Hallo zusammen, ich: 32 j, männlich, berlin sie: 31, f, Engländerin ich habe letztens etwas erlebt und die Art und Weise des ganzen Krams hat mich gestört. Und zwar: Wir haben uns auf okcupid kennengelernt. Seit der ersten Sekunte des Treffers war sie sehr interessiert an mir. Ich war am Anfang ruhig und antwortete nicht sehr schnell und wirkte ich nicht sehr bedürftig, weil ich parallel mit einer Anderen in Kontakt war. Wir haben ein Date ausgemacht und haben uns auf einen Drink getroffen. Das Date lief sehr gut. Sie war voll interessiert. Sie versuchte immer sich besser verkaufen, damit ich sie mag. Wir haben an dem Abend viel zu viel getrunken. Währenddessen haben wir uns die Hände gehalten und dann habe ich sie geküsst. Also alles war perfekt. Beim letzten Drink sind wir auf einmal schwer betrunken geworden. Ich habe sie gefragt, ob wir zu ihr gehen können. Sie hat dann vorgeschlagen, in eine andere Bar zu gehen. Egal, wir sind hingefahren aber Musik war sehr laut und wir wollten dann endlich mal zu ihr. Auf dem Weg hat sie mich erschrocken. Sie sagte: wenn wir zu mir gehen, bitte verspreche es mir, dass du mich nicht töten wirst. Ich war schockiert.. Warum hat sie so was gesagt? Dann habe ich sie gefragt und sie hat gesagt: vielleicht habe ich schlechte Erfahrungen.. Bitte einfach versprich mir.. Dann gingen wir zu ihr. Am Tag davor hatte ich mit einer anderen Frau 3 mal Sex gehabt und ich war zu dem Zeitpunkt sehr betrunken.. also Sex war nicht gut, weil wir beide sehr müde waren. Danach blieben wir in Kontakt. Ganz normal.. Ich habe sie zu einem zweiten Date eingeladen und sie hat es angenommen. Wir haben etwas unternommen und dann in ein Lokal gegangen, um etwas zu essen. Dort waren wir sehr intim zueinander. Nach dem Essen habe ich sie gefragt, ob wir zu mir oder zu ihr gehen können.. Sie hat dies abgelehnt. Ihre Ausrede: sie müsste viel arbeiten. Dies könnte sie müde machen. Ich habe es gemerkt, dass sie mich in Friendzone schieben will. Dann habe ich sie begleitet zum Bahnhof. Ich habe gemerk, dass sie Angst hat, alleine zu fahren, weil sie meinte, dass es viele verrückte Typen in der Bahn gäbe. Dann habe ich ein Nice-Guy-Verhalten gemacht und sie in der Bahn begleitet bis zu ihrer Station. Dort haben wir auf meine Verbindung gewartet. Wir haben uns geküsst und umarmt. Dann gingen wir seperat nach Hause. Wir blieben immer noch im Kontakt aber da ich letztes Mal mit ihr keinen Sex hatte, hat dies dazu geführt, dass ich mehr will und mehr pushe.. Sie wollte in den Urlaub fahren und wir konnten uns 10 Tage nicht sehen. Während ihres Urlaubs habe ich ihr nicht viel geschrieben, weil ich sie nicht im Urlaub stören wollte. Sie meldete sich ab und zu. In einer Nacht hatte sie mich um 3 Uhr angerufen. Sie war sehr betrunken und sie brauchte meine Aufmerksamkeit. Da sie betrunken war, habe ich sie nicht verletzt aber sie hatte mich gefragt, ob ich sie vermisse usw. Am nächsten Tag hat sie sich entschuldigt. Sie kam zurück und sie hat sich gemeldet, dass sie wieder in Berlin ist. Am ersten Tag haben wir dann getextet. Ich habe dann einen Fehler gemacht... Ich habe sie gesagt, dass ich sie vermisst habe.. Wegen dieses Telefonats dachte ich, es wäre gut, sowas zu sagen, weil sie betrunken solche Sachen hören wollte. Danach war sie ruhiger und meldete sich sehr selten. Sie meinte, sie müsse nach dem Urlaub viel arbeiten. 3-4 Tage kam immer noch nichts von ihr. Dann habe ich sie gefragt, ob sie mich ghostet oder etwas Ähnliches. Ich habe ihr gesagt, dass es nicht schlimm ist, das Ganze zu beenden (nach 3 Wochen). Sie hat sich entschuldigt und dann meinte, dass sie sehr beschäftigt war. Am nächsten Tag habe ich sie auf einer anderen Dating App gesehen "just joined". Ich habe mich dann bei ihr nicht gemeldet und wartete auf ihren Anruf, weil sie mir gesagt hat, dass sie mich angerufen hätte.. Sie hat das nicht gemacht. 2 Tage später kam diese blöde Nachricht. "Ich denke, wir passen nicht zusammen" und "momentan will ich keine Beziehung eingehen". Auf der App schrieb sie aber etwas Anderes.. Das hat mich sehr irritiert. Ich habe ihre Nummer gelöscht aber ich habe das Gefühl, das ich kontern sollte, weil sie mich verarscht hatte. Sie redete von "open communication" in ihrem Profil aber machte diese nicht mir gegenüber. Wenn Du bisher alles gelesen hast, besten Dank an Dich! Nun meine Frage: was soll ich tun? Mein Gehirn will die Rache nehmen.. Irgendwie kann ich nicht darüber hinwegkommen. Besten Dank!
  4. Hallo, hattet ihr schonmal "das Problem" das Frauen sehr needy waren, und ihr deshalb komplett das Interesse an ihnen verloren habt? Ich habe eine FB mit einem Mädel, das ich über Tinder kennengelernt habe, im Januar diesen Jahres. Sie wohnt ungefähr 50-60km weit weg, und kam beim 1. Date mit ihrem Auto direkt zu mir. Wir hatten dann einige Dates, die immer gleich abliefen. Sie kam zu mir, ficken, manchmal übernachten weil ich sie nicht rausschmeißen wollte bei der langen Anfahrt und das wars. Ich merkte aber, dass es bei mir für eine LTR nicht ausreicht. Ich fand sie zwar hübsch, aber menschlich kickte es mich nicht, und ich wäre auch nicht bereit das über die Entfernung möglich zu machen. Das sagte ich ihr dann per Whats App. Dass ich sie zwar mag, aber es mit der Entfernung schwer wäre, und auf Dauer F+ nichts für mich wäre. Irgendwie wurde sie da aber komplett traurig und dann sehr needy. Sie versuchte dann rational zu argumentieren. Ja, sie hätte kein Problem immer zu mir zu kommen, und ihre Freunde wohnen auch alle in meiner Nähe, sie kenne es nicht anders als immer Auto zu fahren. Letztendlich fragte sie mich 3 oder 4x immer ob ich an dem und dem Tag Zeit hätte, und immer verneinte ich ohne Gegenvorschlag. Sie fragte dann aber nach 3-5 Tagen erneut, oder schrieb mich wieder an. Es tat mir irgendwie schon richtig leid!! Als sie dann das 4. oder 5. Mal fragte, sagt ich einfach ja, weil ich an dem Abend eh nichts zu tun hatte. Nun will sie sich natürlich immer weiter treffen, schickt mir teilweise so Sprüche um mich heiß zu machen, obwohl ich eig gar keine Lust auf weitere Treffen habe. Wie kann ich ihr freundlich klar machen, dass ich eig kein Interesse mehr habe? Ohne sie zu verletzen? Ich habe mittlerweile nicht mal mehr Lust auf eine schnelle Nummer, obwohl sie objektiv ganz gut aussieht...
  5. Liebe Community, Ich (m, 30) habe folgendes Problem: Bin seit Jahren Single, habe in meinem Leben mit vielen verschiedenen Frauen Sex, jedoch seit geraumer Zeit das Bedürfnis nach einer LTR. Hab vor kurzem eine HB (25) gedatet, welche ich sofort als Beziehungsmaterial betrachtete. Nach dem ersten Date meldete ich mich nicht, da ich den Eindruck hatte, sie sei nicht sonderlich interessiert. Nach 2 Tagen meldete sie (!) sich bei mir , meinte, dass sie sich gut mit mir unterhalten habe und gab mir von sich aus ihre Nummer. Beim zweiten Date waren wir auf Drinks in einer Bar und danach lud sie (!) mich zu ihr ein! Sie meinte jedoch, dass sie es langsam angehen wolle mit Sex, da sie prinzipiell auch nach einer LTR suche. Daher war ich nicht zu offensiv und beschränkte mich darauf, sie zu küssen. Nach dem zweiten Date war jedoch die Attraction dahin. Sie meldete sich nicht mehr, brauchte ewig um zurück zu schreiben und verbannte mich letztlich in die FZ. Frustriert versuche ich zu analysieren was schief ging. Scheinbar war ich zu offensichtlich an ihr interessiert, machte ihr zu viele komplimente und war unterwürfig und bedürftig (in der PUS scheinbar ein klassicher AFC) Meine konkreten Fragen: Wie schaffe ich es, bei Frauen, mit denen ich mir mehr vorstellen kann, nicht ein klassischer AFC zu sein? Gibt es bei ihr iwann eine Chance, oder unterlieg ich da der Oneritis und sollte sie einfach nexten? Ich habe ihr auf Ihre Nachricht hin, dass sie mich in die FZ verbannt nichts zurückgeschrieben. Ich überlege mir jedoch, sie zu fragen, was der Grund für Ihre verloren gegangene Attraction ist - gute Idee , damit ich weiß woran ich an mir arbeiten soll oder mach ich mich dadurch noch zum größeren AFC? Es ist so frustrierend für mich, da ich ja, wenn ich eine HB kennen lerne mit der ich mir mehr vorstellen kann, ihr auch sagen will, wie toll ich sie finde, dass ich für sie da sein würde ect. ect. Ich hoffe , ihr könnt mir ein paar Inputs geben und danke schon vorab für eure Zeit! LG Nurmy
  6. Hallo zusammen, zu mir: Ende 20, zwei längere Beziehungen (~10 Jahre, ~5 Jahre), davor, dazwischen und danach jew. nichts anbrennen lassen, aber auch einige gute HB`s mit eindeutigem Interesse an mir "vergrault". Ich würde allgemein sagen, dass ich wirklich gut Reden und Leute von mir begeistern kann. Allerdings trete ich hin und wieder in Fettnäpfchen🤣 In die beiden Beziehungen bin ich eigentlich auch eher "zufällig" reingerutscht, es hat sich eben so ergeben bzw. ich habe es nicht drauf angelegt. zu Ihr: eher Ende 20, ziemlich gebildet (in gleiche Branche wie ich), sehr ländlich aufgewachsen, ich vermute auch sehr familiär und sehr "anständig". Allgemein bringt sie bisher alles mit, was ich bei einer Partnerin brauche (genauer werde ich das bei den Treffen abchecken). Bin mir ziemlich sicher, dass sie großes Interesse an mir hat, sie weiß, dass ich im damaligen Arbeitsverhältnis und während des Studiums auch sehr gut war. Hat mich auch hin und wieder mal "privat" mit anderen Frauen (Skala geht hier von 2-9) gesehen. Nun habe ich folgendes "Problem": Ich habe vor ~5 Jahren "beruflich" eine HB kennen gelernt und öfter mal Gespräche mit ihr gehabt. Von Ihr damals vorgeschlagenes Date habe ich "verscherzt" (spontane Anfrage von ihr auf Treffen bei mir am Abend abgesagt, da ich keine Zeit mehr hatte die Wohnung vorher fertig zu machen😅, danach verlief es sich wieder). Anschließend hatten wir alle paar Monate mal Kontakt (SMS, aber wirklich immer nur absoluter Smalltalk wie "Na, wie läufts bei dir grade beruflich?" etc., mal ging das von mir aus, mal von ihr). Während der Zeit war ich immer (nahtloser Übergang) in einer Beziehung, daher habe ich mich da sehr zurück gehalten, so gut es eben ging. Ich habe nicht das Ziel auf schnelles flachlegen (wäre natürlich nicht abgeneigt) aber bin eher auf etwas langfristiges mit ihr aus. Jetzt sieht die Sache anders aus: vor kurzem wieder Kontakt aufgenommen und nach wenigen Nachrichten direkt gefragt, ob sie Lust auf ein Treffen hat. Termin ist ausgemacht und haben uns für ein Treffen draußen entschieden. Sie hat kurz vor unserem Treffen Geburtstag. Da ich in der Vergangenheit bereits hier und da mal wirklich gute HB`s "vergrault" habe, wollte ich vor diesem Treffen eure Meinungen zu folgenden Fragen einholen: 1.) Ich hatte 2 wirklich spannende Urlaube, über die ich echt gut reden könnte. Allerdings mit Ex-Freundinnen. Sollte von den Urlauben besser nicht gesprochen werden sondern nur über welche mit Freunden/Familie? Wenn doch, wie am besten reagieren wenn die Frage "mit wem?" kommt? 2.) Da sie kurz vor dem Treffen Geburtstag hat, war geplant, einen selbstgebackenen Kuchen (kann ich ziemlich gut) an einem guten Spot im Vorfeld zu verstecken, sie dorthin zu lotsen und sie dann zu Überraschen. Auf der einen Seite glaube ich, dass sie das beeindrucken wird, auf der anderen Seite habe ich Bedenken, dass sie dadurch denken könnte ich wäre zu needy und ist sich zu sicher. In vorherigen Beziehung kamen solche Sachen jedenfalls sehr gut an, nur frage ich mich, ob das in den Fällen einfach Glück war oder allgemein bei Frauen positiv wirkt. Bei unseren Chats in letzter Zeit haben wir beide immer erst mit einigen Stunden Verzögerung geantwortet, teils habe ich auch den ganzen Tag nicht geantwortet. Würde mich sehr über eure Meinungen freuen!
  7. 1.Mein Alter 26 2.Alter der Frau 23 3.Anzahl der Dates 3 und 2 Tage im Kurzurlaub 4.Etappen: Mehrfach Sex 5. Beschreibung des Problems: Ein frohes neues Jahr liebe Community, ich brauche eure Ratschläge.. Ich kenne meine Arbeitskollegin nun seit einem Jahr. Seit November ist der Kontakt nur beruflich mehr gewesen ( Gemeinsames Arbeiten und Kaffee trinken) die Connection zwischen uns wurde immer besser. Im letzten Monat hatten wir zwei Weihnachtsfeiern zusammen verbracht und haben angefangen uns zu daten. Ich habe gemerkt, dass ihr Interesse an mir immer größer wurde. Sie hat sich sehr häufig bei mir gemeldet und hat unter anderem ihren Freund verlassen. In dieser Woche hatten wir zwei schöne Dates, wo es auch zum Lay kam. Am Folgetag des 2. Treffens hat sie sich alleine auf den Weg zu einer Freundin nach München gemacht, ist aber in Frankfurt gelandet, weil diese Freundin in Quarantäne musste. Mein HB hat sich in Frankfurt ein Zimmer gebucht und hätte Silvester dort alleine verbracht. Ich hatte eigentlich andere Pläne, habe diese aber abgesagt, um 2 Nächte bei ihr Hotel zu verbringen. Am 1. Tag, war alles wie gewohnt, sie konnte tagsüber aber auch im Bett ihre Finger kaum bei sich behalten. Am nächsten Tag war es komplett anders, sie hat ihre Bemühungen quasi auf 0 gesetzt. Es kam zwar weiter zum Küssen und zum Lay aber alles ging von mir aus. Ich weiß, dass ich wahrscheinlich zu needy und am Klammern war als es "Perfekt" lief, außerdem kam ich in der ein oder anderen Zukunftsfrage wahrscheinlich auch nicht gut weg. ( Ja, ich weiß, dass es Fehler von mir waren und ich hätte so Gespräche meiden müssen. Der Sex war auch nicht top, da ich sehr unsicher wirkte beim Verhütten und ich wirklich wenig Erfahrung habe) Heute habe ich die Berührungen und Küsse extrem reduziert, einen zum Aufstehen und einen vor dem Nachhauseweg( Wir hatten beide ein eigenes Auto, mit dem wir gekommen sind) Ich habe mich heute meiner Meinung nach wieder Cooler und unabhängiger von ihr Verhalten. Sie redete ein paar mal davon, dass die nächsten Wochen stressig werden bei ihr, worauf ich allerdings nicht allzu stark drauf eingegangen bin. Ich habe ihr gerade nochmal ein Whatsapp geschickt, um zu Fragen, ob Sie heile angekommen ist. 6. Fragen: Mein Plan ist es, sie bis Übermorgen nicht anzufunken oder der Gleichen. Wir arbeiten Übermorgen eng zusammen, haben uns aber versprochen, dass Arbeit und privates getrennt wird. Wie soll ich nun fortfahren, dass sie wieder Attraktion zu mir aufbaut? Gerne möchte ich sie weiter Daten. Soll ich erstmal "freezen", bis was von ihr kommt oder Anfang der kommenden Woche einen festen Terminvorschlag machen? Ich würde gerne eure Ratschläge hören, bevor ich handel.. mfG
  8. Guten Mittag, Ich habe vor 1-2 Jahren den Fehler gemacht zu schnell zu zeigen, dass ich nur Sex will. Es geht um Text Game in einer Gruppe, wo ich meinte dass ich mit ihr gerne ficken will. Mir fällt ein, dass es die AS-Defense aktiviert und sie weiß, dass ich nur Sex will. Das ist der größte Fehler, den man machen kann, weil die Frau weiß, es geht nicht um sie, sondern nur ihre Pussy. Ausserdem wird man eingestuft, in alle Kategorien, wo alle anderen Männer sind, die nur Sex wollen. Nachdem ich es ganz am Anfang gemacht habe (Fehler Nr 1), habe ich es erstmal eine ganz lange Zeit gelassen. Aber jetzt ist soviel sexual tension da, dass ich es immer wieder mache. (Fehler Nr 2) Das ist alles im Text Game. Aber sie blockt da immer ab. Frage Nr. 1 nachdem ich zu früh gezeigt habe ich will nur ficken, was kann ich danach tun? Frage Nr. 2 sexual tension ist da, weil sie mich immer "korbt", wenn ich sage, dass ich ficken will. Was kann ich hier tun, damit sie auch ficken will und es mir auch sagt? Denn momentan sage ich es nur ihr, aber sie mir nicht.
  9. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 9 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Seit dem 2x Sex 5. Beschreibung des Problems: Die Dame hat mir den Kopf/Mind verdreht 6. Frage/n Ich habe über eine Datingapp in einer Großstadt eine Frau kennengelernt. Sie hatte angegeben, dass Sie was unverbindliches sucht. War mir zu dem Zeitpunkt nicht unrecht. Treffen war in einer Weinbar, danach KC. Danach Kochen bei mir mit FC. Danach regelmäßig getroffen. Sie hat weniger nach Treffen gefragt als ich, trotzdem kam etwas. Zudem immer sehr guter Sex. Ist zu Beginn aber immer nach dem Sex nach Hause. Sie ist zufällig meine Nachbarin (250m). Mittlerweile kam es auch schon zweimal zur Übernachtung. Ich hab mich allerdings ungewollt in sie verknallt. Beim Essen hatte sie mir erzählt, dass sie vor 2 Monaten vom Exfreund abserviert wurde nach dem Urlaub. Ich versuche viele Treffen zu initiieren (weil ich einfach nicht anders kann) und meistens nimmt sie an. Ab und an sagt sie ab, weil sie Freunde treffen will. Diese Woche habe ich es übertrieben mit Vorschlägen glaube ich, mache jetzt erstmal gar nichts und lasse sie kommen. Ehrlich gesagt, weiß ich gar nicht so wirklich was die Frage ist. Ich hab super Bock auf sie und würde es gerne als FB laufen lassen. Aber gut geht es mir damit nicht, weil ich sie dann automatisch mehr sehen will. Bin mittlerweile schon auf der Suche nach einer LTR (hab nix angesprochen). Finds gut dass ich mal jemanden gefunden habe, der sowas in mir auflöst. Immer wenn ich ne Dame habe die mir was bedeutet, verkacke ich es irgendwie. Am besten wäre wahrscheinlich laufen lassen als FB. Aber das läuft sich doch meistens aus oder? #Help
  10. Morgen Leute, kurz und knapp... Ich halte das Konzept der "Neediness" für ineffizient und schlage daher vor, es durch die Theorie des Quality-Quantity of Invest Balance zu ersetzen. Ineffizient - weil man ja ständig (hohen) Value liefern kann und dadurch zu einer postiven Fremdwahrnehmung gelangt, obwohl man sehr viel und oft investiert, mehr als das Gegenüber. Z.B.: man texet eine Dame im Onlinegamein Masse zu, aber bringt die Dame damit ständig zum Lachen versus man textet nur sehr selten, aber es entstehen nur kaum Emotionen bei dem Gegenüber Auf Ersteren würde ds Konzept der Neediness zutreffen, auf Letzteren nicht. Ersterer wird aber erfolgreicher im Game sein - er erhält Quality-Quantity of Invest Balance, kurz QQIB, aufrecht. Kurz gesagt, wenn man etwas macht/sagt muss das Value haben, ansonsten sein lassen. Oder it ain't bragging if you can actually do it oder so. Ciaoi und viel Spaß damit! 🙂
  11. 1. Mein Alter 31 2. Alter der Frau 40 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben. Viele 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex 5. Beschreibung des Problems Hallo liebe PUA-Community, ich lese bereits seit längerer Zeit hier im Forum und bin wirklich dankbar, dass hier so viele Beiträge und z.T. viele hilfreiche Tipps existieren. Vor 2 Monaten habe ich eine tolle Frau über meinen Freundeskreis kennengelernt, beim zweiten Treffen KC und ab dem dritten Treffen Sex. Seitdem treffen wir uns i.d.R. 2 mal die Woche, haben fantastischen Sex, gute Gespräche und genießen die Zeit zusammen. Allerdings gibt sie von Anfang an die "Termine" vor. Sie ist seit kurzem selbstständig und hat verständlicherweise viel zu tun und stellt mir jeweils 2 feste Tage die Woche in Aussicht an denen sie Zeit hat aber immer mit dem Zusatz vielleicht. Wir haben in den zwei Monaten nur einen ganzen Tag miteinander verbracht, normalerweise kommt sie erst am Abend und geht in der Früh wieder. Wenn sie an einem der Abende keine Zeit hat, weil was auch immer dazwischengekommen ist, sagt sie nur sehr kurzfristig ab, was mich natürlich nervt. Ich habe ihr das aber noch nie gesagt und immer cool und mit Verständnis geantwortet. Wenn sie absagt gibt es weder eine Entschuldigung noch eine Alternative. Wenn ich versuche sie anzurufen geht sie meistens nicht dran und schreibt mir ne WhatsApp, dass sie gerade keine Zeit hat. Im Forum lese ich immer wieder, dass eine Frau, die wirklich Interesse an einem hat, sich die Zeit nimmt und es nicht meine Aufgabe ist zu binden. Ich habe hier z.T. das Gefühl, ich mutiere hier zur Frau. Sie kommt, vögelt mich, isst noch bei mir, geht wieder und kommt wann sie wieder will. Gestern hat sie mir mal wieder abgesagt, weil sie krank ist und ich habe ihr eine gute Besserung gewünscht. Ich gehe stark davon aus, dass sie absolut der Meinung ist mich in der Hand zu haben, da ich ihr bereits Dinge gesagt habe, wie sie ist eine tolle Frau, Ich würde mich freuen, wenn wir öfter etwas zusammen machen, auch habe ich immer wieder gefragt, ob wir uns nicht an dem oder dem Tag treffen können, was sie mit vielleicht oder nein beantwortet hat. An diesen Tagen kam allerdings keine Absage, sondern am Abend eine WhatsApp mit "Ich denke an dich". Ich war hier wohl viel zu needy. 6. Frage/n Wie schaffe ich es hier die Führung zu übernehmen, ohne zu viel Druck aufzubauen und mich nicht zum deppen zu machen, der ihr hinterherläuft und sich zufrieden zeigt, mit dem was er bekommt. Ich möchte einfach mehr Zeit mit ihr verbringen, frage sie auch aber sie meint nur die zwei Abende hat sie Zeit aber vielleicht in Zukunft kann sie sich mehr Zeit nehmen. Vielleicht will sie auch nur eine FB, obwohl ich da leider emotional schon zu tief drinnen stecke, somit fällt das flach. Wir schreiben jeweils in der Früh guten Morgen und Abends gute Nacht, ansonsten gibt es keinen Kontakt. Sollte ich das nach der Absage gestern einschlafen lassen, mich vorerst nicht mehr melden? Ehrlich gesagt macht mich dieses Wechselspiel aus heiß und kalt fertig. Ich glaube, ich brauche eure ehrlichen Antworten, um wieder klar zu sehen und von meiner wohl bereits eingetroffenen Oneitis wegzukommen.
  12. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 10+ 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Seit dem 2x Sex 5. Beschreibung des Problems: Einfach mal Analyse. 6. Frage/n Hatte mit dem Mädel nen richtig schönen Abend im Zoo. Danach guten Sex. Dann sagt sie dass sie gleich nach Hause gehen wollte. fand ich ehrlich gesagt uncool und habe es ihr auch so gesagt. Dann ist sie geblieben. Kann als needyness ausgelegt werden, aber ich finde ich stand einfach zu meinem Bedürfnis. Wie würdet ihr das einschätzen?
  13. 1. Mein Alter:39 2. Alter der Frau: 33 3. Anzahl Dates: 2 4. Etappe der Verführung: nix passiert bislang; mind. Kuss geplant fürs 3. Date 5. Beschreibung des Problems: Nicht needy rüberkommen. Das ist jetzt vielleicht eine saudumme Frage, aber trotzdem: Haben 2x gedatet in der Öffentlichkeit, 3. Date steht schon: Kochen bei mir. Sie ist Frau die keinen Finger rührt und komplett alles den Mann machen lässt. Ich bin mir sicher, dass sie einfach so tickt und das nicht nur bei mir so ist. Sie würde nie eigeninitiativ irgendwas machen. Ich will jetzt nicht konkret ausführen was geplant ist zu kochen, sagen wir, man braucht verschiedene Zutaten und ist etwas variabel dabei. Ich hatte deshalb überlegt ihr einen konkreten Vorschlag Zutaten zu machen und sie dabei auch zu fragen, was sie gerne trinken möchte. Das ganze verpackt, dass ich sowieso noch einkaufen gehe. Allerdings zweifle ich daran, ob insbesondere mit dem Getränkewunsch irgendwie schon zu "nett" daherkommt. Nach all meinen Erfahrungen fährt man absolut am besten, wenn man einfach nie nett ist. Andererseits sehe ich vielleicht schon Gespenster: ist das denn schon nett?
  14. Hey Leute! Ich melde mich mit folgendem Problem bei euch: Vor einigen Wochen habe ich bei einer Frau zweimal meine Erektion nicht halten können, beim Küssen zu Beginn und Make Out war noch alles gut, aber jedes Mal, als es dann zur Sache gehen sollte, habe ich schlapp gemacht und es war nichts mehr zu machen. Ich habe sie dann wenigstens noch anderweitig zum Höhepunkt gebracht, aber nachdem das beim nächsten Treffen erneut passiert ist, hat sie mich danach geghosted. Soweit, so gut, passiert. Nun habe ich aber folgendes Problem: Ich habe eine sympathische Frau vor einiger Zeit angesprochen und wir haben ein nettes Date mit Spazieren gehen und Tee Trinken gehabt, bei dem von beiden Seiten Kino lief und ich auch zum KC angesetzt habe, den sie auch erwidert hat. Auch ansonsten war es echt ein cooles Date. Direkt am nächsten Tag hat sie sich gemeldet und wir haben ein Treffen bei ihr zum Backen ausgemacht. Das lief auch soweit sehr gut mit ordentlich Kino, wieder mehrere KCs und Kuscheln mit leichten sexuellen Berührungen auf dem Sofa. Das war’s aber leider, weil ich einfach extreme Angst hatte, wieder zu versagen, wenn es wieder zur Sache gehen sollte. Also habe ich es tatsächlich geschafft, nicht zum FC zu eskalieren, sondern bin nur bei mehreren KCs mit Kuscheln geblieben und zum Abschied gab es auch nochmal einen langen KC, initiiert von ihr. Ein paar Tage nach dem Treffen habe ich sie nochmal angepingt und ein Treffen vorgeschlagen, aber sie meinte tatsächlich, gerne, aber nur noch rein freundschaftlich. Meine Antwort war vermutlich ein Fehler, ich habe nämlich gesagt, dass ich nicht an einer Freundschaft interessiert bin und habe mich für die coolen Treffen mit ihr bedankt. Daraufhin meinte sie, sie fand es auch extrem schön, aber für sie sei es ein absolutes Red Flag, dass ich mich erst 3 Tage nach dem letzten Treffen wieder gemeldet hätte. Darauf habe ich nichts mehr geantwortet und mich im Grunde damit abgefunden, sie leider nexten zu müssen. Meine Fragen sind jetzt: Der Sticking Point für mich oben ist klar die mangelnde Eskalation zum FC, ihr letzter Satz ist zwar verwirrend, aber bedeutungslos denke ich. Ich habe sie ja nicht geghosted oder Spielchen gespielt, sondern sie relativ zeitnah für ein weiteres Treffen kontaktiert. Und unser Textgame war die gesamte Zeit über eigentlich nur zum Treffen ausmachen da. Oder übersehe ich etwas? Meine zweite, wichtigere Frage ist: Wie bekomme ich meine Eskalationsangst aufgrund der Erektionsstörungen in den Griff? Dass Treffen mit coolen Frauen daran scheitern, ärgert mich nämlich am meisten. Ich habe inzwischen wieder viel mit Meditieren und Entspannungsübungen angefangen und weiß natürlich, dass ich mir wegen dieser Sache keinen Kopf machen darf, aber das ist leichter gesagt als getan. Vllt hat ja noch jemand eine Idee oder kann sogar aus eigenen Erfahrungen berichten? Vielen Dank euch schon mal!
  15. Mein Alter: 30 Alter der Frau: 25 Anzahl der Dates: 2 Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen. Beschreibung: Übers OG kennengelernt. Spontan auf ein Weinfest gegangen. Zusammen geredet und als ich sie nach Hause gebracht habe, ein wenig rumgemacht. Zweites Date bei mir zu Hause: Waren erst noch spazieren, aber hatten uns schon für einen Film entschieden. Haben uns zwischendurch normal geküsst, ich habe ihre Beine gestreichelt und dann haben wir heftiger rumgemacht. Hat sie aber irgendwann abgebrochen. Das Spiel ging dann ein paar Mal so weiter. Irgendwann hab ich sie auf mich gezogen und gemeint, dass sie schon mal ihre wildere Seite zeigen kann und das hat ihr auch sichtlich gefallen. Aber auch das hat sie irgendwann beendet (hier hätte ich einfach weiter machen müssen. Habe ich verkackt. Nach ein paar Stunden sind wir dann noch in eine Bar. Auf dem Weg dort hin mit Händchen halten und auch insgesamt einfach alles locker gewesen. In der Bar mehrmals geküsst und ca. eine Stunde dort geblieben. Dann hat sie draußen völlig abrupt gesagt, dass sie sich noch mit einer Freundin trifft und ich nicht warten muss. Habe sie dann zu mir gezogen und gesagt, dass sie doch mit zu mir kann. Darauf meinte sie das müssen wir nachholen und haben uns da noch mal geküsst. Seit dem kein Kontakt mehr. Hätte richtig eskalieren müssen, das ist mir klar Whatsapp haben wir meistens sowieso nie geschrieben. Eigentlich hab ich immer nur Datevorschläge gemacht. Das erste hat sie abgelehnt aber einen Gegenvorschlag gemacht. Beim zweiten hat sie direkt zugesagt. Sonst ist in Whatsapp Funkstille. Grundsätzlich würde ich jetzt eigentlich ein weiteres Date ausmachen und richtig eskalieren. Aber hol mir gerne das Feedback von euch. Ich bin mir nicht sicher, ob sie dieses abrupte abbrechen des Dates als Fehler ansieht. Vielleicht hat sie sich einfach mit einem getroffen der richtig eskaliert. Die ganze Sache würde ich gerne ohne Drama persönlich klären und auch spielerisch, damit sie sich qualifizieren kann, wenn es natürlich zu dem Treffen kommt. Fand die Aktion einfach scheiße und das sollte sie wissen. Nur über Whatsapp eher schwierig. Fragen: - Freeze aufgrund des Ende des Dates sinnvoll, bis sie sich meldet oder evtl. nur ein paar Tage, eine Woche? - Das Ende vom Date einfach ignorieren und ein weiteres Treffen vorschlagen? - Andere Vorschläge? Eigentlich wollte ich ihr heute Abend schreiben, dass man ja mittwochs entweder in diese ein Bar abends könnte oder freitags zusammen kochen. Bei der Bar würde ich sie halt unter einen Vorwand noch mal mit nach Hause nehmen. Aber ich habe die Befürchtung, dass ich mit dem Verkacken des Eskalierens jetzt ein wenig zu needy bin, wenn ich das nächste Date vorschlage. Was meint ihr?
  16. Ich freue mich über eure Erfahrungen. Seit 7 Jahren mach ich pua Zum aktuellen Problem: ich habe das Thema PickUp nie in meiner Beziehung erwähnt. Meine ganzen Geschichten, und es gibt einige, kennen nur wenige aus meiner „Jungstruppe“ vielleicht ist es in Wirklichkeit nicht so, aber mir kommt es so vor, als würde meine aktuelle Freundin nicht wissen „was“ sie angeschleppt hat. Wie gesagt, versuche, ich an jeder nur erdenklichen Stelle, meine früheren „Begegnungen“ (im sexuellen Sinn zu versehen) zu vermeiden zu erwähnen; aus dem Grund weil es zu „dreckig“ und zu „manipulativ“ sein könnte für eine Frau um es zu verstehen. ich lasse ihr aber immer wieder Hinweise da, dass ich PUA bin. Zeige ihr Tricks, Tipps wenn wir ausgehen. Sie sieht das alles immer als einen kleinen Gag. Mittlerweile stört mich das, mir kommt es so vor, als würde sie denken ich bekommt nur Glücksgriffe; als hätt ich nur gluck mit ihr gehabt. meine frage: sie checkt die Andeutungen nicht. Soll ich noch direkter werden? Oder soll ich es direkt ansprechen —>würde mir aber needy vorkommen. andere Vorschläge? Vg
  17. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 28 3. Anzahl der Dates: 2 Wochenenden 4. Etappe der Verführung : Sex 5. Moin Leute!, also ich habe da eventuell was spezielles an Land gezogen und hole auch ein wenig aus damit ihr ein gutes Bild von der Sache bekommt. Also es handelt sich um eine HB8 die ich bei Bumble gematcht habe, wir haben uns super verstanden und nach bereits 10 Nachrichten stand das Date zum Wochenende. Das Date war der Wahnsinn! Es fand an einer Steilküste der Ostsee statt also dh. mit Baguette, Antipasti und Wein auf einer Decke haben wir Stilecht den Sonnenuntergang beobachtet und uns den Mund fusselig geredet und dabei viele Gemeinsamkeiten gefunden, Attraction und Rapport waren perfekt würde ich sagen denn als es Dunkel wurde habe ich alles auf eine Karte gesetzt und sie geküsst. Das ganze war wohl so gut es wäre dort schon zum FC gekommen aber ich habe ihr vorgeschlagen das im 5 Sterne Hotel fortzuführen in dem sie übrigens Urlaub auf Kosten einer Freundin machte die dort Geburtstag gefeiert hat. Im Zimmer angekommen kams natürlich zum FC und anschließend übernachtete ich auch bei Ihr (übrigens ist sie mein Hattrick mit FC beim 1. DATE) Am nächsten Morgen mussten die Gäste des Geburtstages ziemlich früh abreisen und ich auch, sie erzählte mir dann beim Abschied dass sie mir gerne Frühstück ans Bett gebracht hätte aber die Zeit nicht gehabt hätte, ich schlug ihr vor dieses am nächsten Tag nachzuholen sie willigte ein und somit verbrachte ich das restliche Wochenende bei ihr zu Hause. Das nächste Wochenende war mit ihr auch verplant und sehr schön. Das kommende ist mit ihr auch schon geplant. Jetzt kommen wir zum Problem, ich finde die gute Frau ziemlich needy oder ich bin einfach so gut....ich weiß es nicht ehrlich gesagt. Sie redet mir auch sehr nach meinem Mund will mir also so gut es geht gefallen. Sie hat immer für mich gekocht und auch ein Essen ausgegeben. Dann habe ich schon welche von ihren besten Freundinnen kennengelernt, sie hat ihrer Mutter von mir erzählt, als ich mal über andere Frauen erzählt habe meinte sie teilt eigentlich nicht gerne und von ihr kommen hin und wieder sehr offensichtliche Bindungsversuche aber nicht die Frage was das da zwischen uns ist. Ich hab ihr aber schon klar gemacht das ich eine LTR suche das ganze aber kommuniziere also drüber reden muss. Mir stellt sich also die Frage hat diese Frau einen Knacks weil das ganze nach noch nicht mal einem Monat kennenlernen passiert ? Oder habe ich da einfach meine Seelenverwandte gefunden ? Und falls ja wie game ich weiter in eine LTR ?
  18. Hey ihr Lieben! Ich bin seit langem ein eifriger Mitleser in diesem Forum und extrem dankbar für viele gute Tipps, die mir in der Vergangenheit sehr geholfen haben. Jetzt aktuell habe ich allerdings eine Situation, bei der ich etwas überfragt bin; vielleicht hat jemand von euch ja noch eine Idee, vielleicht ratet mir aber auch einfach dazu, das ganze Ding sein zu lassen. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): KCs 5. Beschreibung des Problems: Ich habe die gute Dame an einem Bahnhof angesprochen; ich kann nicht mal genau erklären, warum sie mir so positiv aufgefallen ist, vor allem, da sie logischerweise eine Maske getragen hat. Aber nichtsdestotrotz habe ich sie einfach mal angequatscht und es war ein cooles Gespräch, bei dem wir uns zu einer Spezi und einer Runde Scrabble verabredet haben. Es folgte ein NC, dann ein paar Tage später habe ich sie angerufen, wir haben uns gut verstanden und ein Treffen 2 Tage nach dem Telefonat ausgemacht. Es folgte eine dramatische Runde Scrabble mit viel C&F und ein Spaziergang mit etwas Kino; mehr lief bei dem Treffen aber nicht, weil wir beide abends auch wieder los mussten. Mir hat's aber alles in allem Spaß gemacht, also habe ich sie 3 Tage danach wieder kurz angeschrieben, mit einem weiteren Vorschlag für ein Treffen und zwar zusammen Sushi holen beim Laden bei mir um die Ecke. Sie hatte keine Zeit und bei ihrem Gegenvorschlag hatte ich keine Zeit, so dass wir das ganze auf die Woche danach verschoben haben. Bis dahin gab es wirklich nur ganz sporadischen Kontakt übers Handy, der von uns beiden ausging bzw. einen sehr spontaner Datevorschlag von ihr konnte ich leider nicht wahrnehmen, habe ihr aber versichert, dass dafür das Sushi-Essen umso besser wird. Einen Tag vor besagtem Treffen kam allerdings eine relativ lange Sprachnachricht ihrerseits, in der sie lange erklärt, dass sie mich zwar sehr sympathisch finde, im Moment aber super viel um die Ohren habe und in gut 3 Wochen auch nochmal 3 Wochen im Urlaub sei und sie somit nicht wisse, wie nachhaltig das mit uns werden könne. Ich bin da gar nicht groß drauf eingegangen, sondern habe einfach gesagt, dass ich das Treffen mit ihr auch cool fand und mich einfach freuen würde, morgen etwas Zeit mit ihr zu verbringen. Leider ist das Treffen dann nicht zustande gekommen, was vor allem an logistischen Gründen ihrerseits lag, aber eigentlich hatte ich da schon mit der ganzen Sache abgehakt. Zwei Tage später kam von ihr aber ein sehr konkreter Datevorschlag und da ich tatsächlich an dem Abend nichts großes geplant hatte, habe ich dem zugestimmt. Das Treffen war erneut sehr cool, viel C&F, Berührungen beidseits und mehrere KCs, die sie auch erwidert hat. Ich weiß nicht, ob ich hätte vorschlagen sollen, zu ihr nach Hause zu gehen, auf der anderen Seite hatte ich am nächsten Tag meinen ersten Arbeitstag im neuen Krankenhaus und war soweit sehr zufrieden, wie der Abend verlaufen ist, so dass sie mich dann zum Bahnhof gebracht hat und ich nach einem letzten Kuss wieder gefahren bin. Von ihr kam auch nichts in die Richtung, dass wir noch zu ihr hätten gehen können, aber vielleicht war das wirklich der Punkt, vielleicht gab es aber auch ganz andere Gründe. Nachdem sie mich kurze Zeit später nochmal ermahnt hat, ihr unbedingt zu schreiben, wenn ich gut zuhause angekommen bin, habe ich das getan und einfach nur 'ne Gute Nacht gewünscht. 4 Tage nach besagtem Treffen habe ich mich dann mit einem kurzen Insider erneut bei mir ihr gemeldet, auf den sie voll eingegangen ist. Meinen Vorschlag, am Sonntag zusammen 'ne Runde unser Lieblingsessen zu kochen und mir 'ne Revanche für meine Scrabble-Schmach gegen sie zu ermöglichen, hat sie allerdings erneut mit der Erklärung abgelehnt, dass sie jetzt wirklich die nächsten 6-8 Wochen aus oben genannten Gründen keine Zeit mehr hat und wenn, es wieder nur ganz spontan klappen würde wie beim letzten Mal, sie würde mir dann aber eine Anfrage senden. Die Art und Weise, wie sie das vermittelt, wirkt aber nicht so, als hätte sie gar kein Interesse an mir. Besonders hoch kann die Attraction aber leider eben auch nicht sein, sonst würde sie sich ja definitiv Zeit nehmen. Ich habe das kurz und knapp und höflich akzeptiert und befürchte nun, dass ich jetzt nichts weiter machen kann als abzuwarten. 6. Frage/n Meine erste Frage wäre tatsächlich, ob es grobe Fehler bei der oben beschriebenen Situation gibt? Vermutlich habe ich schon etwas zu viel investiert und dass ich beim zweiten Date keine Möglichkeit hatte, bis zum FC zu eskalieren, mag vielleicht auch ein Fehler gewesen sein. Auf der anderen Seite fand ich das Treffen trotzdem schön und die KCs haben sich soweit sehr gut angefühlt und ich hatte nicht das Gefühl, dass an dem Abend wirklich schon alles in der Luft lag. Und meine zweite Frage wäre: Kann ich jetzt noch irgendetwas tun außer abzuwarten? Der Ball liegt nun komplett bei ihr und das ist einfach etwas, was mich stört, weil meiner Erfahrung nach Frauen in dieser Etappe der Verführung noch nicht bereit sind, soviel zu investieren und wirklich konkrete Datevorschläge zu machen. Aber ich befürchte, ich kann nichts anderes machen; Alternativen habe ich und auch sonst genug im Leben um die Ohren, aber trotzdem haben mir die Treffen mit ihr sehr gefallen und ich mochte ihre Art. Vielleicht hat ja jemand noch eine schlaue Idee, sonst setze ich erstmal einen Haken hinter die Geschichte und berichte in ein paar Wochen, ob noch etwas kam. Vielen Dank euch schonmal und sorry, es ist ein doch etwas längerer Text gewesen!
  19. Hallo, viele Frauen schätzen an Bad Boys ja das dominante und bestimmte Auftreten und das sie eben zu dem stehen was sie wollen, was nice guys im Gegensatz verbergen und eher scheinheilig später einfordern ("ich war doch so nett zu dir, jetzt will ich auch einen Kuss"). Ich frage mich aber wie es sich mit dieser Bestimmtheit und Needyness verhält. Wenn ich klar formuliere was ich will/erwarte in welcher Form auch immer, dann formuliere ich ja auch eine Bedürftigkeit bzw. ein Verlangen. Und dieses Verlangen kann dann von der Frau erfüllt werden oder auch nicht. Die Frage ist halt, wie verhält man sich bestimmt aber gleichzeit nicht needy? Mit diesem Mittelweg tue ich mich noch etwas schwer.
  20. Hey Leute Ich datete kürzlich eine HB9. Sie ist hot, aber sie hat auch rote Flaggen. Sie war/ist magersüchtig und hat einen tiefen Selbstwert (LSE). Sie zeigte ein needy Verhalten (wahrscheinlich so, wie ich das bei anderen HB's auch schon an den Tag legte und sie am Ende damit verscheuchte - nun kann ich das mal auch erleben und nachvollziehen, wie das auf das Gegenüber wirkt). Sie wollte Urlaubspläne, Freizeitpläne, weitere Dates usw. planen mit mir. Sie flirtete wie eine wilde und wollte mich aber nicht küssen (ich versuchte es 3 mal mit zeitlichen Abständen). Sie sagte "nicht beim 1. Date". Ich weiss jetzt echt nicht, ob ich sie weiter daten soll. Meine untere Körperhälfte würde dies noch gerne tun, aber die obere eher nicht. Hinzu kommt, dass ich durchaus andere Optionen habe. Habt ihr mir einen guten Tipp? Habt ihr selbst Erfahrungen mit LSE-Babes, die zu Kletten werden und euch in eine Beziehung drängen wollen usw.? Wie haltet ihr da euren Frame? Oder lasst ihr lieber von Anfang an die Finger davon und wendet euch HSE - Babes zu? (Was ja auch nicht unbedingt einfacher sein muss :-)) Grüsse pick
  21. Ich: M21 Sie: W27 Anzahl Dates: in 3 monaten jede woche 1 bis 2mal getroffen Etappe der Verführung: kurz vor Sex Problem: Hey community , ich mach mir jetzt seit 3 wochen nen kopf. Also Sache ist die, ich date und treff mich mit der frau schon länger.( für uns beide gehts in richtung beziehung)( haben jeden tag geschrieben, telefoniert und uns jede woche getroffen) Sie hat vor 3 wochen mich eine woche geghostet, und dann wieder angefangen mit mir zu schreiben aber immer so 1 -2 tage bis sie geantwortet hat,manchmal wars aber auch direkt. In der Zeit Wenn ich ihr ein kompliment gemacht hab , oder sie gefragt hab ob sie bock auf telefonieren hatt,hatt sie dass ignoriert. ( auch wenn ich angerufen hab ist sie nicht rangegangen und rief auch nicht zurück) Und das treffen was ich mit ihr hatte hat sie abgesagt , wir schreiben aber normal weiter . ( also ohne zu telefonieren, und treffen geht nicht bin jetzt im urlaub) Ich hab ihr dann vor 3 tagen gesagt dass mir ihr verhalten grad( also wie sie grad mit mir umgeht) irgendwie nicht passt und was das jetzt sein soll,ob sie mich in die sogennante friendzone geschoben hat, ob sie mich hinhält oder was das soll( bin ein sehr ehrlicher und direkter Mensch und leider auch ziemlich gutmütig und lasse vieles durchgehen) also dass auch noch nett ausgedrückt. Daraufhin schnauzt sie mich an , und sagt dass ich mal ein gang runterschalten und chillen soll, daraufhin schick ich halt ihr ne sprachnachricht( sie will ja nicht telefonieren) in dem ich ihr halt son bisschen mein Herz ausschütte ( war dumm ich weiß), und dass es mich halt einfach verwundert warum sie auf einmal nachdem wir jeden tag geschrieben und telefoniert haben und uns jede woche geteoffen haben meine nachricht ne woche lang ignoriert und nicht mal zurückruft wenn ich sie anrufe. Und das einzige was sie drauf antwortet , war dass ich mal runterkommen soll, sie dreht die dinge die ganze Zeit so dass ich mich am ende schuldig fühle. Was denkt ihr darüber? Hab ichs verkackt, wie kann ichs retten? Ich hab jetzt nach der nachricht mit dass ich mal runterkommen soll einfach mal nen freeze gemacht , weil ich mir das nicht bieten muss, über mich: bin 21 sowohl charakterlich und vom aussehen her ne 9/10 bin so ne mischung aus badboy/softie. Sie ist 27, in meinen augen halt auch ne 9/10 sogar schon 10/10 ,sie hat bindungsangst , weil bis jetzt jeder ihrer exfreunde n arschloch war( doe haben sie alle betrogen). Sie war vernarrt in mich, ich war kurz vor Sex ( denke ich mal)(sie wollte dass ich zu netflix und chill zu ihr komm), dann gestritten und ne woche später geht sie auf abstand und jetzt nach 3 wochen wo ich dass oben beschriebene gemacht hab... schickt sie mir genau diese Nachricht: "hab mich ziemlich gefreut, dass du es von selbst erkannt hast, dass es mir zu viel wurde und ich deswegen einfach nicht mehr schreiben konnte/ wollte. So leid es mir auch tut, dass ich auf abstand gegangen bin, aber ich glaube, dass es dir auch gut tut. Auch wenn du es jetzt vllt noch nicht sehen kannst." Was denkt ihr was ich machen kann ums zu retten?
  22. Hey , über mich M 21 Aussehen 9/10 ( ernst gemeint krieg auch öfters komplimente deswegen) Charakter ( bin ein ganz netter badboy/ softie mix) Bin etwas schüchtern Also , ich habe das problem , dass ich , wenn ich mich in jmd verlieb( wenn ich nichts von der person will klappt alles prima, ONS und sowohl beziehung, aber was ist eine beziehung ohne liebe, macht ja kein Spaß, sie nur zum Sex zu benutzen) zu nehm übelsten softie werde, und wenn ich merke die person verliert interesse , dann werd ich zu needy Ich bin grad noch ein bisschen in der Selbstfindungsphase Und wollt fragen ob ihr mir da vllt ein paar tipps geben könnt , besser mit solchen situationen umzugehen Und wie ich zb , wenn ich da jetzt ne hübsche Frau seh, zb im park oder sonst wo, wie ich die zb am besten ansprechen kann. Ich kann sowas zb nur gut , wenn ich in der Arbeit bin und die mädels ein bisschen kenne . Aber wie mach ich dass zb am.besten bei einer wildfremden im club oder sonstwo. Ich freue mich über ein paar tipps und beispiele
  23. Die Macht der Frau (Kollegin) über mich Hi Community, Die Lebenssituation: Ich mache 1-2 Mal die Woche Sport, ernähre mich relativ gesund, habe ein Treffen mit Freunden/einem Freund am Wochenende, lese etwas, mache Musik und mache den ein oder anderen Approach wenn ich im Alltag bin. Wenn ich am Wochenende mal nicht Schlaf nachholen muss, weil ich unter der Woche wieder nur 4-6 Stunden geschlafen habe (bedingt durch meinen Job), gehe ich in den Club zum Gamen. Ich habe zwar wenig Zeit, aber immerhin bewege ich mich doch in allen Bereichen mit kleinen Schritten in die richtige Richtung. Sehr langsam, aber ich bewege mich. Das ist schonmal gut. Da ich aber sehr viel arbeite, kann ich aktuell nicht viel Zeit für Pick-up investieren. Daher habe ich gerade 0 Frauen in meinem Leben, was mich mit Mitte 20 auch extrem belastet. Das wird sich kurzfristig auch nicht ändern, weil eben die Schritte nur sehr klein sind. Mittel- bis langfristig wird sich das aber sicher ändern wenn ich dranbleibe. Es geht vorwärts, aber langsam. Schneller geht es aktuell nicht. Ergebnis meiner aktuellen Lebenssituation: Ich bin extrem needy. Das kann ich nicht von heute auf morgen abschalten. Mitte 20, große Libido, ungefickt, ihr wisst was ich meine. Die Arbeit: Auf der Arbeit verbringe ich gerade 90% meiner Zeit. Also habt Verständnis dafür, dass ich diesen Ort als Datingplattform für mich nutze. Ich weiß natürlich, dass es häufig keine gute Idee ist mit einer Kollegin was anzufangen, aber ich kann grad einfach nicht anders. Die Kollegin: Es geht hier nicht darum, wie ich sie verführen kann, sondern darum wie ich ihr weniger Macht über mich gebe und wie ich mich selbst emotional nicht so abfucke (zumindest rede ich mir das ein, Sex will ich trotzdem mit ihr haben). Speziell geht es um eine bestimmte Kollegin, die ich attraktiv finde und die vor ein paar Wochen neu dazu kam. Ich habe hier und da mal Vorschläge gemacht uns alleine zu treffen, mit mir auf eine Veranstaltung zu gehen, etc. etc. Sie ist immer ausgewichen. Ok, fair enough. Ist ihr gutes Recht nicht zu wollen. Aktuell weiß ich nicht wirklich wie ich weiter vorgehen soll und ob ich es weiter “probiere” oder es sein lasse. Aber darum soll es hier nicht gehen. Ich suche gerade keine Taktik zum Verführen. Das Problem: Was mich an dieser Situation besonders belastet ist die MACHT, die Frauen gerade über mich und meine emotionale Gesundheit haben. Besonders DIESE EINE FRAU. Sie ist gerade die einzige Frau in meinem Umfeld, die ich attraktiv finde. Ich denke permanent daran wie ich sie gamen kann und wie ich mit ihr flirten kann. Ich denke daran wie ich mich verhalten soll, damit sie mich cool findet. Es ist fast so als würde ich eine Maske aufsetzten wenn sie da ist. Meine soziale/lustige Maske. Wenn ich mit anderen Kollegen rede bin ich eher ruhig und uninteressiert... Ich will Bestätigung von ihr und wenn ich Aufmerksamkeit/Lob/Anerkennung/Bewunderung/Bestätigung von ihr bekomme fühle ich mich gut. Wenn sie nett zu mir ist, freue ich mich und fühle mich gut und es versüßt mir den Arbeitstag. Wenn ich das nicht bekomme und sie mich ignoriert (so war es als wir mal mit einer Gruppe mit Kollegen zusammen was trinken waren - ich weiß nicht wieso sie mich da ignoriert hat???), fühle ich mich scheiße und ich kann den Abend nicht genießen und ich achte auf sie was sie grad so macht. So krass needy einfach. Komme mir voll blöd vor. In einer ähnlichen Situation war die vorherrschende Emotion auch mal Wut/Hass, was ich dann erst gespürt habe als ich alleine in meiner Wohnung war. Die Lösung: Die langfristige Lösung ist weiter das zu machen, was ich oben im ersten Paragraphen beschrieben hab, vor allem aber raus gehen und Mädels kennenlernen (ebenso weniger arbeiten, was gerade aber nicht geht). Aber auch alle anderen Bereiche und Männerfreundschaften pflegen. Dann werden wahrscheinlich in Zukunft einzelne Frauen weniger Macht über mich haben. Die Frage: Kurzfristig hat sie mich aber im Griff, das belastet mich und ich frage mich wie ich davon loskomme. Es geht nicht darum, dass ich ihr angepisst eine Quittung für ihr Verhalten gebe. Sie kann ja tun und lassen was sie will. Viel mehr geht es darum, dass ich meine emotionale Gesundheit in Griff kriege. Weiter probieren und mit ihr Sex haben? Sie ignorieren? Kein Gespräch von mir aus suchen? Keine Fragen stellen? Wenn sie reden möchte normal freundlich sein? Oder kühl und rational sein? Nicht über private Dinge reden, sondern nur das nötigste für die Arbeit? Ist bisschen schade, dass ich ihr so viel Macht gebe und dass ich so needy bin, denn als Kollegin / weibliche Freundin ist sie cool und es macht Spaß mit ihr zu arbeiten und mal ab und zu privat zu reden. Aber ich bin gerade einfach extrem needy und sehe vor mir nur eine attraktive Frau mit der ich Sex haben möchte.
  24. 1. Mein Alter 26 2. Alter der Frau 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Zwei (nicht als Dates geframed) 4. Etappe der Verführung: Leichte Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Nicht eskaliert; WG Situation; zu viel Zeit miteinander Wir wohnen seit längerem zusammen. Sie war sehr schüchtern, ich habe mich um Integration bemüht. Hat sich mir gegenüber dann doch geöffnet im Vergleich zu den anderen, viele Gemeinsamkeiten ausgetauscht. Wenn die anderen dazu gestoßen sind, hat sich oft die atmosphäre geändert und wir sind kurz in betretenes Schweigen gewechselt. Sie gefällt mir leider sehr und ich konnte das nicht ignorieren, auch wenn ich die WG Dynamik schätze und mich zunächst gewehrt hatte, meinem Bauchgefühl zuzuhören. Kam auf mich zu und hat oft gewartet, dass ich was vorschlage; verlegenes Lachen, teasen usw. dabei. Ob sie es einfach nett fand und aufgrund der Corona-Situation eh keine Optionen hat: wahrscheinlich. Bei mir ist es eher so, dass ich zum ersten Mal seit Jahren echtes Interesse an der Person habe und nicht nur Bock auf Sex (dazu muss man offen sagen, bei mir läuft schon lange nichts und ich habe erst seit letztem Jahr wieder Selbstwertgefühl aufgebaut, davor Jahre lang gesundheitliche Probleme und mental blockiert, aber das ist wohl ein eigener Thread..) Es kam vorgestern dann so weit, dass wir alleine waren abends und sie sich zu mir gesetzt hat. Bis hier hin lief alles wie geplant, ich war nie unsicher, hatte immer was parat und konnte sie zumindest dazu bringen, von sich aus aktiv zu werden. Haben uns sehr gut unterhalten, nah beieinander, tiefer Augenkontakt, sie hat mir paar Tests gegeben bzgl. Frame, bin souverän geblieben usw.: Als ich eskalieren wollte (reichlich spät), kam die Mitbewohnerin nach hause und wir sind wieder in Stille auseinander, kurz: Der Abend war gelaufen, fertig machen und pennen. Ich habe mich einerseits in das Gespräch vertieft und es genossen, andererseits massiv geärgert, dass ich 2 Stunden nur mit leichten Berührungen zufrieden war. Also am nächsten Tag dranbleiben, dachte ich mir und ab nach draußen. Da habe ich mich dann komplett ins Aus geschossen: Bin auf die Themen Dating, Erster Kuss usw. gekommen, aber weil ich aufgeregt war und sie eine ganz andere Körpersprache als am Tag zuvor hatte ("ja wow, surprise!"), d.h. mit etwas Abstand zu mir saß und die Beine verschränkt und nicht zu mir gewandt, bin ich nervös geworden und habe es mit Humor/ Sprüchen überspielt, als sie von negativen Erfahrungen erzählt hat (von wegen Tinder Date, habe nur gesagt, dass ich damit auch positive Erfahrungen gemacht habe). Sie war spätestens da auf Abstand und hat nur noch reagiert, ich saß manchmal 20 Sekunden da und habe einfach nichts gesagt. Dann noch ne Runde dort weiter rumgelaufen, ultra lame. Nach hause gefahren (sie sagte dann: "Schön dass wir noch gemeinsam spazieren waren"). Fuck. An dieser Stelle habe ich mich natürlich wieder geärgert: Einerseits dachte ich mir was soll der Scheiß? Ein bisschen mehr erwarte ich dann irgendwie von ihr, vor allem nach dem vorherigen Abend, was Körpersprache und selber nachhaken bzgl. Dates/Sexerfahrungen oÄ geht. Andererseits habe ich mich so hart unsicher verhalten, man hat wahrscheinlich richtig gemerkt, wie ich mir die ganze Zeit quasi denke "Bitte sag einfach: küss mich" oder so. 6. Frage/n JETZT bin ich komplett unsicher: Ich würde sagen freeze. Aber in welcher Form? Wir haben hier alle Zeit und begegnen uns ständig, die anderen wollen auch Dinge zusammen machen und ich bin needy und "will nicht beleidigt rüberkommen". Während ich das schreibe, halte ich das schon für einen bescheuerten Gedanken. Einfach fallen lassen? Ich hab echt keinen Bock, eine Art Unterhalter zu sein. Andererseits hat sie mir bis dahin einfach gute Gefühle. Nochmal nachhaken? Nur wenn letzteres: wie?! Kann doch nicht nochmal spazieren gehen und auf ner Bank sitzen und sofort offensiv werden, nur das C&F ist eben ausgelaufen meiner Meinung nach, sie wird reagieren und es beim netten Gespräch belassen. Was sage ich, was nicht wie eine Verzweiflungstat wirkt, aber deutlich genug ist? Kann mir kaum vorstellen, dass sie mich jetzt nicht blockt. Kann man in dem Alter nicht einfach klare Verhältnisse schaffen und mein Interesse mal frei heraus bekunden? Sie kann mir ja dann nen Korb geben und sagen, wir wohnten einfach zusammen...? Alternativ: Was kann ich MIR sagen (mantra-mäßig), damit ich wieder klar komme und wieder Eier kriege oder souverän bleibe? Ich habe das Gefühl, ich muss heute festlegen, in welche Richtung es geht oder ob überhaupt noch was geht, in dem ich auf eine bestimmte Weise auftrete/ interagiere.
  25. Ertsmal; ich bin neu hier und wenn ichim falschen Bereich bin schreibt mir das Bitte. 1. Mein Alter 19 2. Alter der Frau 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 "Dates" und früher viele treffen mit andern leuten 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sehr wenige Berührungen. Keine gewollten nur minimal 5. Beschreibung des Problems Sie stand letztes jahr auf mich (bis ende des jahres). Sie wollte mich sehr oft treffen und hat andauernt anspielungen gemacht und wollte mich auch treffen und ich hab mich nicht getraut weil ich damals mit ängsten zu kämpfen hatte (angststörung). ich stand zu dem zeitpunkt noch auf eine andere (eig bin ich ihr nur hinterhergelaufen). Später so ende 2020 hab ich sie ein wenig gekorbt (weil ich dachte ich hätte bei der anderen eine chanche) am letzten Freitag (9.April) haben wir uns bei ihr zuhause getreoffen war alles super war ein sehr schönes treffen... freundschtlich zumidnest von mir kamen keine berührungen und garnichts. wir haben uns trotzdem super verstanden. am Dienstag (13.April) habe ich sie nochmal im park getroffen... sehr schönes treffen aber wieder nichts von mir weil ich mich nicht getraut habe. dannach habe ich mit ihr telefoniert und darüber geredet. sie meinte dass sie dachte wir wären nur freunde und dass sie einen mini crush auf jmd anderes hat. Sie wollte mir ntrotzdem n chanche geben und wir treffen uns nochmal. Das eigentliche Problem; Ich merke dass ich wie extrem needy werde. Meine komplette stimmung hängt davon ab ob sie mir schreibt oder nicht. Wenn sie mir schreibt geht es mir gut und wenn sie mir nicht schreibt geht es mir extrem scheiße. Ich gucke regelmäßig wann sie zuletzt online war und denke mir: was wenn sie mit wem anderes schreibt? warum ist sie online und antwortet nicht? und ich texte ihr viel hinterher. ich will ihr erstmal n paar tage pause geben aber dass kann ich nicht weil ich soo needy bin. Damals als sie auf mich stand war ich 0% needy (ich war so wie ich sein soll) ich dachte mir: "ja nice sie steht auf mich und ich könnte sie ficken wenn ich will" ich denke immer negativ und interpretiere jede kleinigkkeit negativ Das mit dem needy is schon immer für mich ein problem gewesen und ich hab das gefühl das zerstört mir allen erfolg 6. Frage/n Ob das jetzt noch was mit ihr wird oder nicht? ich weiß es nicht. ich versuche mich mit ihr zu treffen und nochmal körperlich zu werden. wenn es nichts wird sollte es auch okay für mich sein. Das wir uns nochmal treffen ist sehr warscheinlich, si hat zwar für heute abgesgat aber eine alternative vorgeschlagen. Das Problem ist nur meine denkweise und dass ich so extrem needy werde. was kann man dagegen tun? ich will nicht so stark abhänging von einer frau sein. Vielen dank im vorraus!