jamaica25

User
  • Inhalte

    44
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     119

Ansehen in der Community

5 Neutral

2 Abonnenten

Über jamaica25

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

971 Profilansichten
  1. Ich versteh dich grundsätzlich, aber ganz so schlimm ist es nicht. denn wir führen schon eine Beziehung wo wir den anderen pushen, ihm gutes wollten, motivieren produktiv zu sein... natürlich ist es nicht gut, wie du sagst, auf den anderen einzutreten wenn er am Boden liegt, aber das kam nur bei Diskussionen vor von denen wir erst 2,3 hätten. es hatte einfach damit zu tun dass wir verschiedene Ansichten zu einen Thema hatten, und ich so von meiner Ansicht überzeugt war, dass mir ihre Ansicht vermittelt hat dass wir von unseren einstellungen nicht kompatibel miteinander sind und ich einfach wollte dass sie meine Ansicht übernimmt, damit ich nicht unsere Beziehung in frage stelle. aber andere Ansichten zu übernehmen scheint unmöglich zu sein da sie auf der Vergangenheit der anderen Person basieren und das muss ich akzeptieren. sonst schauen wir wie gesagt, dass wir den anderen pushen, ihn animieren seine ziele zu erreichen, ...
  2. Danke erstmal für die Antwort. ich bin 23 und sie 19, also noch jung, aber wir sind grundsätzlich sehr weit für unser alter was unsere einstellung betrifft, wir versuchen bewusst zu leben, dankbar zu sein für alles, … warum ich ihr was unter die nase reiben will weiß ich selber nicht, ich schätz mal wie du sagst steiger ich mich in solch unrelevante sachen zu sehr ein, und will dass sie sich mega schuldig fühlt, obwohl sie sich eh schon oft genug entschuldigt hat. Im nachhinein fühl ich mich dann blöd. Ich nehm mal an das wird was mit geringen selbstwert zutun haben, aber ich weiß es nicht. ich bin dann halt komplett von meiner ansicht überzeugt und überhaupt nicht offen für ihre ansicht, und meine ansicht sagt mir meistens sowas wie ich bin dir nicht wichtig oder so in der richtung.. aber eig. bin ich schon der meinung dass ich mir selber einen hohen wert zuschreibe. Also keine ahnung😅
  3. Das denk ich mir eben auch, aber wenn ich dann Theater machen würde und ihr das vorenthalten würde, würde mich das ja wieder unattraktiv machen weil ich das an mich ran ließ, oder? Das mit dem egoproblem und Selbstwertgefühl ist mir eh bewusst, aber soll ich ihr dann Regeln nennen oder nicht?
  4. Gestern war ich mit meiner Freundin im Restaurant was essen. Sie erhielt einen Anruf von einem Jungen mit den sie mal was hatte. Es ging nur um was sachliches, er wollte etwas von Ebay kaufen was sie auch hat. Was mich dann aber stört, ist dass sie das Gespräch anscheinend noch genossen hat mit Antworten wie "ja bei mir passt eh alles, und bei dir"? Natürlich hab ich sie drauf angesprochen dass das so rüberkommt als ob sie die Situation mit mir nicht schätzen kann und dass das scheiße von ihr ist und sie hat sich auch entschuldigt und gesagt sie versteht das auch. Danach war das auch schon abgeschlossen. Aber ich bin jetzt im Zwiespalt. Denn es soll heißen dass es mich nicht unattraktiv macht einer Frau Regeln zu nennen also dass das dann auch ok ist. Aber andererseits kommen wir beide aus toxischen Beziehungen, und schätzen und betonen es jetzt vor allem dass unsere Beziehung so stressfrei und friedlich ist. Und sie hat immer gemeint dass Stress sie fertig macht. Und ich hab das Problem, dass wenn mich etwas stört, ich dazu neige ihr diesen Fehler die ganze Zeit unter die Nase zu reiben, selbst wenn sie schon am weinen ist und sich oft genug entschuldigt hat, und ich weiß dass das nicht gut ist und das will ich auch nicht. daran arbeite ich auch. Aber ich fürchte dass sie mich emotional im griff hat, denn ich hab ihr das gestern ruhig und entspannt gesagt, dass mich das stört und sie hat sich entschuldigt, und dann war das auch abgeschlossen, aber meine Stimmung war trotzdem in Keller, und ich merkte wie ich dann die ganze Zeit genervt davon war und es ihr am liebsten wieder vorenthalten würde. so wie in den vergangenen Diskussionen, wo mich Sachen an ihr störten. Was soll ich jetzt machen? Ist es ok ihr Regeln zu nennen obwohl sie stressfreie Beziehungen schätzt? Was kann ich machen damit solche Sachen von ihr nicht meine Stimmung beeinflussen, selbst wenn sie sich entschuldigt hat? Vielen Dank
  5. ich habe am ende dazu geschrieben dass ich jedem dankbar dafür bin der sich die zeit nimmt das durchzulesen und mir helfen will. wenn du mir nicht helfen willst ist das kein Problem. danke
  6. Werde versuchen mich so kurz wie möglich zu fassen. Dieses Problem begleitet mich mein ganzes Leben lang schon. Leider ist nur Sex mit verschiedenen Frauen, und vorallem hübschen Frauen, das was mich erfüllt. Dann bin ich mental entspannt, bin im Moment, hab keine Gedanken und fühle mich vollständig. Jetzt wollte ich mich informieren ob ich das ändern kann. denn es ist schade, ich kann kaum noch produktive sachen machen und mich schwer auf was fokussieren, außer ich hatte die tage davor sex. Zum Beispiel kann ich keine filme oder Serien mehr schauen weil ich mich nicht darauf einlassen kann, weil die ganze zeit Gedanken aufkommen oder ich die ganze zeit zum Handy greif und dort unbewusst nach Vollständigkeit suche, aber ich finde dort keine Vollständigkeit. das ist mir zwar bewusst, aber ich kann nichts dagegen machen. ich bin ein sehr reflektierter mensch, ich gehe jeden abend spazieren und denke über alles nach, und ich weiß aber ganz genau dass ich das nur mach weil ich grad nicht bei einer Frau zuhause bin oder keine bei mir ist, und ich suche dann im Spaziergang und in der Zukunft sogar die Vollständigkeit oder denke nach was ich in Zukunft machen kann um mehr Frauen zu bekommen obwohl ich nichtmal Strategien habe um Frauen kennenzulernen, denn ich will immer einfach ich selbst sein. was das Thema Frauen angeht geht es mir nicht schlecht, ich bin jetzt 21 und hatte schon mit über 100 Frauen sex, aber es ist mir zu wenig einfach, im durchschnitt habe ich alle paar Wochen sex, ich kann es sehr genießen und mich extrem fallen lassen. aber nach dem sex hatte ich meistens keine lust mehr auf die Frauen, außer es waren sehr sehr attraktive. ich müsste aber mindestens jeden zweiten tag mit einer frau sex haben um auf dauer mental entspannt zu sein und mich dann auch auf sachen fokussieren zu können wie zum Beispiel filme schauen, musik machen oder klavier spielen. und wenn dann müssen es auch komplett hübsche Frauen sein die wirklich sehr attraktiv sind. sex mit durchschnittlich hübschen Frauen erfüllt mich nicht. ich hatte jetzt eine Phase wo ich sex mit vielen älteren Frauen hatte, meistens zwischen 30 und 40. mit solchen Frauen fühl ich mich viel wohler, weil die im kopf einfach viel reifer sind und mit denen man z.b sehr schöne Gespräche führen kann. die schätzen das leben viel mehr und haben nicht dieses kindische konkurrenzverhalten und suchen nicht nach Bestätigung auf instagram wie die Frauen in meinem alter. in meiner Generation muss man wirklich sagen dass es sehr schwer ist reife Frauen zu finden, weil die Frauen sich durch die ganze Auswahl auf Tinder und Instagram kaum noch auf einen menschen fokussieren können. bei den älteren Frauen ist das nicht so, weil so wie ich können sie die Anwesenheit einer Person viel besser schätzen, aber da ist das Problem trotzdem dass ich das auf dauer mit älteren Frauen nicht machen kann, weil es sich unnatürlich anfühlt. wenn ich mit ihnen unterwegs in der Stadt bin hab ich des gefühl die ganze zeit beobachtet werden und alles. ich suche jetzt aber wirklich dringend nach hilfe, weil ich will nichts anderes als einfach glücklich sein und im Moment zu leben, und es ist schade dass ich abhängig von sex mit einer Frau bin dass dies geschieht, denn mein ganzes leben dreht sich nur darum. alles was ich mache mach ich nur um Frauen kennenzulernen. auf der anderen seite denke ich dass es vielleicht auch normal ist weil das der menschliche trieb ist, aber ich weiß nicht ob das schon krank bei mir ist. zu meiner Person schnell, um mich besser einschätzen zu können, ich hatte keine einfache Kindheit, habe viele Hobbys ausprobiert im leben, liebe musik über alles, liebe normalerweise filme und Serien aber früher war ich mental entspannt genug um welche zu schauen und mich darauf zu fokussieren, heute nicht mehr, meditiere viel, versuche immer dankbar für alles zu sein und das leben zu schätzen, und bin beruflich als kellner tätig. unbewusst weiß ich dass alles was ich mach nur deswegen mach um Frauen kennenzulernen, also ihr merkt schon dass das glaub ich echt schon eine Krankheit ist. aber ich hab schon alles probiert im leben, es hat mich einfach nichts anderes erfüllt. nichtmal Urlaub kann ich genießen und spaß haben, außer ich hatte sex, dann war es ein schöner Urlaub. und ich hab schon früh (mit 16,17) gemerkt dass mich nichts anderes erfüllt. ich glaube dieses unbewusste leben bei mir hat auch viel mit dem handy zu tun, wenn ich es mal nicht benutze merk ich dass ich viel präsenter bin, aber trotzdem nicht so präsent wie nach dem sex. und leider kann ich ohne handy nicht leben weil ich es aus beruflichen gründen brauch, obwohl ich weiß dass es mir nicht gut tut. muss ich es akzeptieren und das beste daraus machen dass ich sex für Vollständigkeit brauche oder gibt es eine Heilung dagegen? ich danke jedem der sich die zeit nimmt das durchzulesen und mir zu helfen!
  7. Ich habe seit 3 Monaten mit einer LSE frau was am laufen, dass sie ein nieriges selbstwertgefühl hat hab ich erst kürzlich mitbekommen. Das Problem ist jetzt, obwohl ich weiß dass sie mir nicht gut tut, hab ich trotzdem gefühle für sie. Ich hab schon vor einem monat einmal den kontakt abgebrochen, weil sie mich scheiße behandelt hat, und damit bin ich auch gut zurecht kommen, aber sie hat sich ne woche lang jeden tag bei mir gemeldet wie sehr sie mich vermisst und wie sehr ihr alles leid tut und ich hab ihr verziehn und ihr dann ne zweite chance gegeben. jetzt ist es wieder das gleiche, obwohl alles passt ist sie einfach nicht zufrieden mit der situation. sie kann sich nie zufrieden geben. ich hätt wirklich gedacht dass das mit ihr funktionieren kann, aber sie kann sich einfach nicht zufrieden geben und mal schätzen dass alles passt. DIE LSE Merkmale sind typisch, sie gibt sich wie gesagt nicht zufrieden obwohl alles passt,, sie kann auf lange sicht allgemein kein glück genießen, sie hat lse ex freunde , sie redet nur von sich selbst und kann anderen kaum zuhören, und so weiter. und obwohl ich das alles weiß, komm ich trotzdem ohne sie nicht klar. und das blöde ist, was ich nicht versteh, ist dass sie auch liebenswert sein kann. sie sagt dass sie mich vermisst, dass sie bei mir sein will, und so weiter... sex hatten wir jeden tag, und der war schön, aber den vermiss ich garnicht so sehr, sex kann ich jederzeit bei andren frauchen auch haben. aber auf andere frauen hab ich keine lust, die gehen mir alle auf die nerven... ich sitze hier vorm computer und weiß dass sie mir auf dauer anscheinend nicht gut tut aber was soll ich machen. wenn ich mich ablenken will indem ich jetzt z.b zu einem freund fahr oder fort geh weiß ich dass ich das nur aus verzweiflung mach und will trotzdem zu ihr. und beim fort gehen trifft man sowieso auch hauptsächlich nur auf lse frauen, daheim sitzen und irgendwelche serien schauen oderso ertrag ich auch nicht, dann muss ich auch immer an sie denken. ich bin echt kurz davor mich bei ihr zu melden obwohl ich's nicht will, aber ich komm einfach mit der situation alleine nicht klar. was soll ich dann dieses wochenende machen. mit freunden was zu unternehmen hab ich keine lust, auf andere sachen auch nicht.... was ich noch dazu sagen kann, ist dass ich glaub ich aber trotzdem ein hohes selbstwertgefühl habe. ich will menschen immer nur gutes, ich handle immer aus liebe, ich bin zufrieden mit mir selbst, ich hab alle negativen menschen aus meinen leben entfernt, und so weiter. was soll ich machen... ich bin übrigens 20 und sie 30, ich steh allgemein nur auf ältere weil mir die frauen im meinen alter leider zu langweilig sind...
  8. Habe ein Problem. Habe mit einem mädchen zurzeit was am laufen, und ich hab sie auch sehr gern, aber das ganze beeinflusst meine motivation frauen kennenzulernen sehr negativ. Denn anstatt dass ich jetzt am wochenende fort geh kommt sie vorbei und schlaft bei mir weil ich mir halt denk warum sollt ich mir die mühe machen wenn ich eh sie hab. Oder ich hab’s auch gestern bei der firmen weihnachtsfeier extrem gemerkt, da waren unzählige frauen die ich ansprechen hätte können, aber ich hab mir halt immer gedacht warum soll ich mir die mühe mache wenn ich zurzeit eh sie habe.Das Problem is aber dass ich eigentlich keine bziehung suche, und ich frauen kennenlernen will. Meine motivation fortzugehen und frauen kennenzulernen ist dadurch zurzeit echt am arsch.. und ich hab das mädchen ja auch irgendwie gern, ich muss aber trotzdem auf dauer denken. hat jetzt wer tipps wie ich meine motivation zum frauen kennenlernen wieder zurück kriege? Ist kontakt abbrechen die einzige möglichkeit?
  9. Du hast meinen Beitrag nicht verstanden. Ich hab keine angst, ich hab nur keinen spaß daran wenn es erzwungen ist bzw nicht aus einer sich ergebenden situation ist.
  10. Habe ein eher ungewöhnliches problem. Was verführung, attraction und alles angeht hab ich null probleme. Also wenn ich mal eine kennenlern dann gibt es eig nur erfolge. Mein problem aber ist das kennen lernen bzw. in gespräch kommen an sich, denn wenn es nicht wirklich natürlich aus einer sich ergebenden situation ist fühlt es sich für mich nicht natürlich bzw unangenehm an und das hindert mich an ner erfolgreichen verführung. hoffe ihr versteht was ich mein. Bsp: Wenn ich jetzt allein in die stadt geh und eine ansprech bzw „direkt opene“ fühl ich mich ehrlich gesagt wie ein richtiger lappen der kein leben hat und kann deswegen keine ansprechen, und glaubt mir es hat nix damit zutun dass ich nicht genug selbstbewusstsein hab, aber ich fühl mich einfach wie ein spast in der situation und des ist ein unangenehmes gefühl für mich, oder auch wenn ich allein fort geh und eine ansprich ist es so, und wenn dann auch noch die frage kommt „bist du allein hier“ und ich mir ausreden suchen muss machts das ganze 1000 mal schlimmer. Es fällt mir 1000 mal leichter wenn ich einfach mit freunden z.b fort geh und wir unseren spaß haben und sich dann die sachen bzw gespräche von selber ergeben, „als wäre es einfach passiert“. Ich lass lieber die sache auf mich zukommen als irgendwas zu erzwingen, sonst hab ich null spaß an verführung und fühl mich wie gesagt wie ein lappen der kein leben hat. Meine frage ist jetzt ob man diese einstellung irgendwie ändern kann, dass ich z.b dieses unangenehme gefühl nicht hab wenn ich allein fortgeh. Bis jetzt hab ich frauen nähmlich hauptsächlich aus situationen kennengelernt die sich ergeben haben wo ich z.b mit freunden unterwegs war undso, aber da meine freunde jetzt kaum noch fort gehen und ich sonst nicht unterwegs bin lern ich jetzt garkeine mehr kennen. Und mit anderen leuten will ich nicht fort gehn weil für mich alle jungs die ich kenn bis auf meine freunde auch spasten (bzw betas) für mich sind auf die ich erst recht keine lust hab bzw ich mit denen einfach kein spaß haben kann..
  11. Sehr guter text, danke. das traurige ist ja dass ich mich auch viel mit persönlichkeitsentwicklung beschäftigt hab und ne zeit lang hauptsächlich mein innergame und mindset beim gamen berücksichtigt habe und damit selber erfolgreich war, aber selbst diese vorangehensweise hat sich dann mit der zeit irgendwie geändert. Wahrscheinlich weil ich vielleicht paar mal damit keinen erfolg hatte und deswegen meinte einen neuen schlüssel zum erfolg zu finden, oder vielleicht einfach mangelnde selstwahrnehmung wie du selber sagst. Dass ich nicht sehr bewusst lebe ist mir auch sehr aufgefallen z.b. weil ich mich in letzter zeit immer komplett in gedanken verloren erwischt habe anstatt die eigentliche situation wahrzunehmen. Kennst vielleicht ein guten beitrag im forum zu mehr selbstwahrnehmung bzw bewussteres leben?
  12. Ihr kennt das bestimmt alle, ihr wart lange aktiv, habt verschiedene Vorangehensweisen ausprobiert, hattet oft Erleuchtungen und hattet öfters das Gefühl "jetzt hab ich raus, jetzt hab ich den Schlüssel für erfolg bei Frauen." Ich jedenfalls hatte dies schon oft, mein problem ist jetzt aber nur dass sich das mit der zeit bei mir immer ändert und ich somit meine Vorgehensweisen immer verlerne. Am Anfang von PU (vor paar Jahren) war meine Vorgehensweise hauptsächlich c&f und kino und ich hatte damit erfolg doch mit der zeit wenn man sich für längere zeit mit anderen Sachen befasst vergisst und verlernt man komplett seine vorangehensweinen und Erleuchtungen. So ist es jedenfalls bei mir. Oder eine andere "Erleuchtung" z.B war mal bei mir: einen fick auf alles geben und auch auf was man sagt, einfach man selbst sein, mit der ich ebenfalls lange zeit extremen erfolg hatte.. aber auch diese und all die anderen vorangehensweisen und Erleuchtungen sind aus meinem kopf mit der zeit dann irgendwie verschwunden und ich denk an diese Erleuchtungen von damals nicht mehr wenn ich aktiv bin sondern versuch wieder diesen "Schlüssel zum erfolg" zu finden, obwohl ich schon so viele "Schlüssel" in der Vergangenheit hatte mit denen ich erfolg hatte. jetzt ist eben die frage wie ich diese in mir festige so dass sie für immer in mir bleiben und meine Gehirn in ein paar Monaten nicht wieder wie gelöscht und komplett neu aufgesetzt ist...