Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'eskalation'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

302 Ergebnisse gefunden

  1. PU456

    Treffen im Park

    Ich treffe mich morgen und wohl auch in Zukunft mit einer Frau im Park. Finde das besser (isolierter) als im Café. Habt ihr Anregungen zum Eskalieren. Es meinte mal eine zu mir "Wir könnten jetzt auch hintern Baum gehen" hatte das damals nicht genutzt... 😉
  2. Hallo, schön das Du dir die Zeit nimmst und hier vorbeischaust. Dieser Beitrag, soll meine Entwicklung weg vom AFC hin zum "PUA" dokumentieren. Da ich kein passionierter Texter bin, beschränke ich mich nach diesem Beitrag auf 1-2 Texte pro Woche, halte mich kurz, informal und locker mit der Sprache in den Beiträgen. Alles was ich hier schreibe, kommt aus meinen Leben widerspiegelt meinen aktuellen Wissenstand im Umgang mit HB's. Kritik und Feedback ist sehr gerne erwünscht, muss aber Sinnvoll und Angebracht sein. Du darfst mit deiner Wortwahl direkt sein, jedoch nicht beleidigend. So genug der Hinweise. Zu meiner Person, ich bin 23-jährig, lebe in der Schweiz, studiere BWL und bin auf dem Weg in die Selbständigkeit. Ich selbst sehe mich als offene, charismatische, gelassene Person. Treibe gerne Sport (Fitness, Bankdrückmeisterschaften, Beach Volleyball etc.), was mir ein attraktives Erscheinungsbild ermöglicht. "Typisches Klischee, habe mit Fitness angefangen um besser bei Frauen anzukommen." Ich befasse mich seit 3 Jahren viel mit Persönlichkeitsentwicklung, Wirtschaft und Gesellschaft. Habe hierzu einige Hörbücher gehört von diversen Autoren wie: Yuval Noah Harari, MJ DeMarco, Tim Marshall, Robert T. Kiyosaki, Gerald Hörhan, Dale Carnegie usw. Frauen und PU Mit PU habe ich mich das erste Mal vor 4 Jahren befasst, als meine Erste LTR endete. Ich stöberte durch diverse Foren und Webseiten, lies The Game aber habe danach nie aktiv meine Situation verändert. Grundsätzlich bin ich ein später Entwickler was Frauen angeht. Bis 18 war ich Jungfrau, hatte eine LTR und mit einem Mädel Sex (stand Heute). In den letzten 4 Jahren war ich sehr inaktiv, mehr als "die Palme wedeln" lief nicht bei mir. Es hat lange gedauert, aber nun bin ich an einem Punkt angekommen, an welchem ich mich selbst Frage wie es so weit kommen konnte. Ende August habe ich mich hier angemeldet, die Schatzkiste, einige Field Reports und viele Beiträge durchgelesen. Ich habe massenweise Videos von RSD, DonJon, etc, geschaut. In der Theorie verstehe ich nun einiges, aber ohne Praxis bringt es mir ja nix und an der Praxis hackt es noch massiv. Dank der Theorie konnte ich wenigstens schon einen Schritt vorwärts machen und hatte vor 2 Wochen wieder nach laaaaanger Zeit was mit einem HB (KC/BJ). (Siehe Link) Meine ToDo's kenne ich mittlerweile: Probleme mit der AA Eskalation/KC bereitet mir Mühe Needyness in den Griff bekommen Oneitis & Hirnfick verhindern Der Schlachtplan sieht für mich momentan so aus. Ich gehe regelmässig raus (Bar, Cafés, Clubs etc.) um neue Leute kennen zu lernen und einen soliden Social Circle auszubauen, was immer wie besser funktioniert. Versuche meine AA zu bekämpfen, mein Trick hier, ich gebe nem Freund 20-50€, die er behalten kann sofern ich kein HB ansprechen. Eskalation/KC einfach machen und weniger Denken. Die Needynees, den Hirnfick und die Oneitis bereitet mir mehr Probleme, hier helfen wohl nur Alternativen, Hobbies, Arbeit und andere HB's --sprich ein ausgefülltes Leben. Ab heute einen Tanzkurs ,um meine Optionen im Clubgame zu erweitern. Dieses Tagebuch zur Selbstreflektion. Wer gerne mehr wissen will, einfach Fragen
  3. Ich 35 Sie 33 waren ein Jahr zusammen natürlich auch im Bett... Nach drei Monaten Pause (es ging am Ende etwas hoch her ... ich war etwas aufdringlich also oft getroffen etc.) treffen wir uns wieder. Jetzt bereits dreimal, beim 2. Mal heftige Zungen-Küsse, jetzt beim 3. Mal nur noch ein Küsschen. Sie macht es mir irgendwie schwer also sie weicht zurück wenn ich mehr will wie küssen (Hintern anfassen) und meint dann "das ist mir zuviel" und sie meint 1000mal "ich bin mir nicht sicher mit uns". Es kommen auch viele Vorwürfe zu früher, dennoch kommt sie jetzt sofort runter wenn ich klingel (das war nicht immer der Fall)... Sie betonnt ständig dass wir ja nicht mehr zusammen sind und uns jetzt ja nur so zum Reden treffen Wie weiter vorgehen... wenn es so weitergeht machen wir ewig Spaziergänge (2mal einmal Kneipe) und das was ich bekomme ist nur ein bißchen Körpernähe, Händchen halten und ein Küsschen auf zusammengekniffenen Mund...
  4. Hey Leute, ich hoffe ihr hattet schöne Ostern. Ich habe da mal ein paar Fragen zum Thema Eskalation. Anfangs hatte ich mich zur Eskalation stark überwinden müssen, aber mittlerweile ist es in mein Bauchgefühl übergegangen und ich merke dann, wann was passieren sollte und ich fahre damit ziemlich gut. Ich mache gerne meine ersten Dates am See bei einem Lagerfeuer weil ich mich dabei einfach sehr wohl fühle. Schöne Natur, ungestört sein etc. Bis jetzt fiel es mir immer besonders leicht, dort zu eskalieren und den KC anzusetzen. Gestern jedoch hatte ich ein Date mit einer Hammer Frau aber bis auf Asche aus ihren Haaren streichen ist nichts passiert von meiner Seite aus. Mein Bauchgefühl hat eher gegen mich gespielt. Irgendwie sagte es mir, dass nicht der richtige Zeitpunkt ist. Natürlich habe ich mir heute die Frage gestellt, wieso ich gestern keinen Drang zum eskalieren hatte. Ist es möglich, dass die Frau mir so gut gefallen hat, dass ich instant Eskalationsangst bekommen habe? Sie ist nämlich die erste, die mich seit längerem wieder mal richtig interessiert. Wenn ja, wie krieg ich das Bauchgefühl dazu, dass es den Rand hält? Ich konnte es leider nicht hinbiegen. Normalerweile vermeide ich es, mein Bauchgefühl zu ignorieren. Wenn ihr ein paar Tipps habt, wäre ich froh. Ausbleibende Eskalation will ich nicht als begleiter bei mir haben.
  5. 1. Mein Alter: Ende 20 2. Ihr Alter: Mitte 20 3. Dates, die bisher stattgefunden haben: Auslegungssache, siehe Text 4. Eskalationsstufe: Normale Berührungen 5. Fragen: Servus, ich kenne sie bereits seit circa anderthalb Jahren aus dem erweiterten Freundeskreis. Man hat sich in der großen Runde circa einmal im Monat gesehen aber das war es dann auch. Sie fragte mich dann Mitte März, ob wir nicht zusammen in der Uni lernen wollen, da sie nur noch ihre Masterarbeit schreibt und ich für eine wichtige Prüfung im Herbst lernen muss. Ich sagte zu und seitdem treffen wir uns dort jeden Tag unter der Woche und verbringen auch die Mittagspausen gemeinsam, wo wir uns viel unterhalten, unter anderem darüber, ob sie bereits etwas mit jemanden aus dem Freundeskreis hatte, was sie verneinte, da es sich „bisher nicht gelohnt hätte die Freundschaft aufs Spiel zu setzen aber das nicht heißt dass sich da nicht was entwickeln könne.“ Auf Nachfrage, was denn ein Typ bei ihr mitbringen müsse hatte sie zwei bis drei Eigenschaften aufgezählt, die auf mich zutreffen mit dem Zusatz, dass ihr Typ den Mut mitbringen muss etwas zu initiieren. Sie ist nach außen hin ein sehr selbstbewusster Mensch. Sie geht mit Freunden in die Sauna, redet offen über ihre Affären und ihre BrustOP und klatscht dir regelmäßig mal einen auf den Arsch. Erzählt aber auch, dass sie Probleme damit hat mit ihren (Fick)Partnern (Sie hatte erst eine wirkliche Beziehung vor vielen Jahren) im öffentlichen Raum rumzumachen oder gar nur arm in arm gesehen zu werden und derartiges Das war für mich entsprechend eine klare Ansage. Wir haben ausgemacht auch mal in die Sauna zu gehen, gemeinsam einen Wochenendtrip im Sommer zu machen etc.. Vor zwei Wochen schrieb sie mir morgens ob ich wach sei. Sie sei mit wahnsinnigen Rückenschmerzen aufgewacht, in der Wohnung dann umgekippt und müsse zum Arzt. Ich habe es erst anderthalb Stunden später gelesen und bin dann aber nachmittags bei ihr zu Hause rumgefahren und wir sind im Park spazieren gegangen. Normaler Körperkontakt mit ihr war kein Problem, beim Unterhalten während des Autofahrens mal die Hand auf den Oberschenkel gelegt, beim neggen mal den Arm um sie gelegt. Alles gut. Auch wenn sie derartiges nie gemacht hat. Nach dem Spaziergang fragte ich ob wir bei ihr noch einen Kaffee trinken. Sie war aber zu müde und müsse sich ausruhen. Zwei Tage später war sie dann auch wieder in der Uni und wir sind abends noch an einem nahegelegenen See spazieren gegangen. Bezüglich Körperkontakt das gleiche Spiel: Von mir ausgehend kein Problem. Von ihr kommt nix. Danach waren wir noch kurz einkaufen und obwohl sie nicht viel eingekauft hatte fragte sie, ob ich ihr die Sachen schnell mit hochbringen würde. Ihr Rücken sei immernoch etwas instabil. Wir saßen dann noch auf ihrem Bett (Ein-Zimmer-Whg ohne Sofa) und haben uns über Verletzungen und unsere Narben unterhalten. Sie saß ein gutes Stück von mir entfernt und hatte eine recht defensiv wirkende Körperhaltung. Mein Auto stand vor der Tür in zweiter Reihe in einer engen Einbahnstrasse und so bin ich dann ziemlich schnell los, obwohl sie gerne weiter reden wollte. Hier habe ich wohl eine Chance verpasst. Tags drauf waren wir dann frühstücken, aber wieder öffentlich und ich musste danach arbeiten. Wiederum einen Tag später waren wir dann gemeinsam in der Sauna und hier ergab sich eine Situation, die mich verunsichert hat: Nachdem ich sie wieder mal geneggt hatte und meine Hand auf ihrem Rücken war (Wir saßen gerade in Bademänteln auf der Dachterasse, also waren wir in dem Moment nicht nackt) sagte sie, dass ich ja anscheinend jemand sei, der viel Körperkontakt benötige und sie das nicht möge. Ich reagierte sehr perplex. Nach der Sauna waren wir dann wieder spazieren, aber ich war zu verunsichert um irgendwas zu versuchen. Die Verabschiedung durch sie fiel sehr kurz und unpersönlich aus. Anschliessend war ich eine Woche im urlaub, wo sie mir gelegentlich mal geschrieben hat und ich sehr knapp drauf reagiert habe. Als ich dann wieder da war habe ich einen Kochabend vorgeschlagen. Ich wusste, dass ich sie jetzt endlich mal isolieren und dann schauen muss was geht. Ihr ist dann eine starke Erkältung dazwischen gekommen, was auch tatsächlich stimmt. Diese Woche hatten wir beide Geburtstag, waren entsprechend bei unseren Familien. Gestern Abend Hatten wir miteinander geschrieben. Ich habe sie in gute Stimmung gebracht und sie für heute Abend zu mir eingeladen. Sie sagte zu aber schrieb dann eben, dass sie doch zu Ihrer Familie fährt, wo sie ein Osterfeuer veranstalten wollen. Kein Alternativvorschlag. Fragen: Ich hätte wohl die Chance gehabt ihr zumindest in ihrer Wohnung etwas näher zu kommen um zumindest mal eine Abgrenzung zur Friendzone zu schaffen. Danach ist sie etwas auf Distanz gegangen, ich bin durch den Shittest mit dem Körperkontakt gerasselt und ein Date ergibt sich nicht. Wir sehen uns jetzt nächste Woche wieder in der Uni, wo das Verhältnis mangels Eskalationsmöglichkeiten weiter und weiter in die Friendzone gehen wird. Ist der Zug damit bereits abgefahren?
  6. Disclaimer:  Dieser Text ist veraltet und repräsentiert nicht mehr die Meinung des Autoren. Er geht von der naiven Grundannahme aus, dass Menschen die ihn anwenden die Grenzen von anderen Menschen erkennen können und respektieren, auch wenn diese nur nonverbal gesetzt wurden. Er geht außerdem davon aus das bei den Anwendern feine Antennen für das Wohlbefinden des Gegenüber existieren und er außerdem automatisch stoppt wenn er merkt dass etwas schräg läuft oder komisch ist. Diese Grundannahmen sind aus meiner heutigen Sicht falsch. Wenn man diesen Guide anwenden will sollte immer wieder vor jedem nächstem kritischem Schritt und auch ganz allgemein geprüft werden ob bei den Beteiligten noch Consent/Einverständnis vorhanden ist und sich alle Beteiligten tatsächlich wohl fühlen. Es ist NICHT egal wie stark die Signale sind die der andere gibt und ob positiv oder negativ überwiegt und wenn man sich auch nur ein bisschen unsicher ist sollte man einfach fragen ob der andere sich mit dem nächsten Schritt wohl fühlt. Wenn jemand verbal nein gesagt hat, sollte man auf ein verbales Ja warten, auch wenn die Körpersprache etwas anderes zu sagen scheint. Auch hier kann man schlicht und einfach fragen wenn man sich unsicher sein sollte. Zudem ist der Text in einem sexistsichem Grundtenor geschrieben, den ich heute so auch nicht mehr verwenden würde. Es ist durchaus möglich dass ihr so weniger zu dem "gewünschten Ergebnis" kommt, euer "gewünschtes Ergebnis" hat hier aber dem Wohlbefinden und dem Sicherheitsgefühl der angeflirteten Person hinten an zu stehen. Eine Einhaltung einer Achtsamen Position macht Sex und Verführung weder langweilig noch unmöglich und ich stehe für Rückfragen diesbezüglich gerne zur Verfügung.  Danke fürs beachten. Hi! Mit diesen drei einfachen Schritten könnt ihr euren Laycount verdreifachen bis verzwanzigfachen. Was brauchen wir dafür? einmal „Schnauze voll“ von Theorie GRUNDLEGENDE Sozialkompetenz Eier. Der Teufel liegt bei der Durchführung dann natürlich im Detail. Aber leider kümmern sich viel zu viele von euch um die Details, ohne überhaupt das im Grunde wirklich extrem einfache Grundgerüst verstanden zu haben. Deswegen hab ich dieses Ding hier auch nicht in den Newbie Teil geschrieben, da geht es unter der ganzen Hirnwichse nur unter und die meisten von euch sind auch wenn sie es nicht wirklich wahrhaben wollen leider immer noch Newbies was die Praxis angeht. Wenn ihr dieses Grundgerüst versteht und durchführt, verspreche ich euch, dass ihr in dieses Forum nur noch schauen müsst um eure Quote zu verbessern, oder irgend einen speziellen Sonderfall genauer zu betrachten, aber niemals wieder weil bei euch gerade generell tote Hose ist. Versprochen! Nun gut, kommen wir zum Dreipunkte Plan für unbegrenzte Freuden: Erstens: Im ersten Schritt geht es darum eure Grundfähigkeit aufzumotzen. Ich habe im erstem Satz quasi von multiplizieren geredet und dass hat auch seinen Grund. Wenn euer Erfolg bei null ist, dann wird er auch mit den anderen beiden Schritten nicht größer werden, null mal zwanzig ist immer noch null. Das heißt, ihr solltet mit diesem Schritt zu dem Stand kommen, dass ihr wenigstens ein bis zweimal im Jahr eure Glücksficks habt. Wenn ihr an diesem Punkt schon seid könnt ihr direkt zu Schritt zwei gehen. Wie erreicht ihr das, wenn ihr es noch nicht erreicht habt? Es ist im Grund ziemilch einfach. Gebt euch Mühe NORMAL auszusehen. Nicht Peacock, nicht besondern, einfach nur durchschnittlich gut normal. Das reicht völlig! Auch wenn ihr jetzt denkt ihr seht halt einfach scheiße aus, das stimmt nicht. Jeder kann aus sich mit einem Minimum an Arbeit eine solide 6 machen. Denkt daran, dass zu Aussehen nicht nur Kleidung gehört, sondern auch Frisur, Ausstrahlung und Körperspannung. Lasst euch in Kleidung und Frisur von wem anders beraten, geht regelmäßig Sport machen der eure Rückenmuskulatur stärkt, übt aufrechtes gehen und Augenkontakt halten und lächelt viel! Wenns gar nicht gut geht, lächeln vor dem Spiegel üben, kein Scheiß. Und lasst bitte ALLE funkelnden, glitzernden und neoprenfarbenen Dinge so wie Hüte, Federboas und Sonnenbrillen WEG! Ernsthaft. So was könnt ihr machen wenn ihr dieses Programm hier ein halbes Jahr durchgezogen habt und mehr gevögelt, als ihr euch jemals hättet träumen können. Vorher nicht. Einfach nein, verstanden? Wenn ihr das alles macht, voila, ihr seid jetzt eine solide 5 bis 6 auf der Hot Guy Skala 😉 Zweitens: Baut euch einen Bekanntenkreis (Social Circle) auf. Scheißegal wie und wo, scheißegal ob über Sport, Uni, Arbeit, Schule, zufällige Begegnungen, online Kontakte oder Freunde von Freunden von Freunden, aber baut euch einen Freundes und Bekanntenkreis auf von wenigstens 50 Leuten. Je mehr desto besser. Ihr müsst euch mit den Leuten nicht blendend verstehen und auch keine führende Alphastellung in der Gruppe einnehmen oder so ein Scheiß, vergesst den ganzen Kram, sorgt einfach dafür, dass euch viele Leute kennen und ihr einfach oft dabei seid bzw. zumindest oft erfahrt wenn irgendwo was ist. Geht regelmäßig raus und trefft euch mit den Leuten, hört auf euch daheim oder in der Anonymität zu verstecken. Wenn ihr euch darauf ein bisschen fokussiert und euch Mühe gebt ist diese Aufgabe durchaus in einer Woche bis einem Monat zu erledigen. Wenn ihr Schritt eins befolgt habt und eure Bekannten nicht gerade nur aus Fußball und Schachclubs bezieht, sollte auch eine gute Menge Frauen dabei sein, je mehr desto besser. Aber wenn es unter 30% sind macht ihr was falsch. Drittens: Eskalieren. Immer. Wie so einfach? Das wars? Eigentlich müsste hier doch jetzt die Rote Pille (Matrix) kommen die alles ändert? Und was heißt hier immer? Das kann Antidote doch nicht ernst meinen? Doch das meine ich ernst. Doch das ist die Rote Pille nach der ihr immer gesucht habt. Gewöhnt es euch an zu eskalieren. Das ist euer ABC (always be closing) und ihr müsst es durchziehen. Es ist scheißegal ob ihr dabei unsicher seid, creepy, verkrampft, cool, übertrieben, stürmisch, schüchtern, schwul, blingbling, needy oder desinteressiert. Es ist egal ob ihr es aus Geilheit tut, aus Ego Gründen, aus Langeweile, aus Kompensation für eure restliche miese Persönlichkeit, aus Kompensation für eure restliche großartige Persönlichkeit oder einfach weil sich gerade das Wetter geändert hat. Aber tut es einfach. All diese Fehler und Macken werden sich mit der Zeit ausbessern, wenn ihr nur einfach daran denkt zu eskalieren und das immer. Wann immer ihr die Möglichkeit habt, versucht sie zu küssen. Wann immer ihr mit wem geküsst habt, versucht sie zum Sex zu bekommen. Wann immer ihr Bock dazu habt sie wieder zu sehen, versucht euch ihre Telefonnummer zu holen. Das Gespräch hat nur zwei Minuten gedauert und ihr müsst weg? Egal, hol dir die Nummer. Sie lächelt dich noch dazu an? Egal, versuch sie zu küssen und hol dir dann die Nummer. Ihr seid bei dir daheim, du hast einen Masterplan ausgeheckt über Kochdate Routinen, NLP, hast den perfekten Film ausgewählt und in deinem Zimmer stehen nur noch Kerzen und Gleitcreme? Vergesst den ganzen Scheiß, ladet sie einfach zu euch nach Hause ein, stimmt zu, zu was auch immer sie gerade Bock hat oder rotzt sogar per SMS nur kurz irgendwas von DVD Abend hin und fangt bei der ersten sich bietenden Gelegenheit an miteinander rumzuknutschen und euch auszuziehen. Und ja das gilt auch für den in Schritt zwei aufgebauten Freundes und Bekanntenkreis. Es gilt de facto sogar für den Kreis, den ihr jetzt gerade erst noch aufbaut, Schritt zwei findet quasi parallel zu Schritt drei statt. Wie das geht? Ihr müsst nur zwei simple Regeln beachten und glaubt mir sie sind so simpel, dass ein Affe mit Stock sie befolgen könnte. Regel eins: Wenn sie nein sagt, abblockt, keine Lust hat, sonst irgendwelche Ausreden bringt – stoppt ihr die Sache. Ihr seid nicht aufdringlich. Nie! Ihr entschuldigt euch aber auch nicht und wenn doch dann mit irgendeinem absolutem Scheißdreck, den ihr einfach jedem erzählt der es hören will, quasi eure Standartausrede. Das kann sein, dass ihr südländisches Blut habt, dass ihr halt einfach so seit (ja das reicht als Ausrede), oder dass ihr findet in der Welt gibt es zu wenig Liebe. Scheißegal, solange es kein völlig abgedrehter Kram ist, wie irgendwas von Außerirdischen ferngesteuert tuts das alles. (Okay, das geht auch, aber wenn ihr das als Standartausrede benutzt, kommt das schon irgendwann komisch und wir wollen ja vögeln und nicht für 24 Stunden in der Klapse landen.) Und außerdem macht ihr keine große Sache daraus. Während sie euch noch völlig fassungslos anschaut, was ihr da gerade gemacht habt, seid ihr schon wieder am grinsen und unterhaltet euch mit jemand anderem, oder trinkt euren Drink aus, oder tanzt ein bisschen für euch. Gewöhnt euch an dieses Eskalieren zu sehen, als hättet ihr grad wem die Hand gegeben. Es ist okay, es ist persönlicher Kontakt und ich gebe nicht jedem die Hand, aber sich darüber aufregen oder es abfeiern wäre völlig daneben und überflüssig. Regel zwei: Sobald das nächste Signal kommt, dass sie Interesse hat, oder eine von euch als X festgelegte Zahl von Signalen, die kleiner als 5 sein sollte, macht ihr das Spiel von vorn. Seid mit der Festlegung davon was ein Signal(IOI) ist dabei ruhig großzügig. Wenn die Abfuhr mal heftiger ausgefallen sein sollte, oder ein definitives „Nein ich will nicht!“ ausgesprochen wurde, wartet ihr auf etwas heftigere Signale. (Ein „Ich habe einen Freund.“ „Du bist zu groß.“ Und sämtliche andere Paraphrasierungen zählen NICHT unter ein direktes Nein!) Aber im Grunde genommen sind das schon Details, die ihr nicht mal richtig können müsst. Was ihr können müsst ist: Neues Signal von ihr das sie Interesse hat. -> Neuer Eskalationsversuch. Und diese Regel gilt immer, egal ob das fünf Sekunden nach eurem letzten Versuch sie zu küssen ist, oder ein halbes Jahr später. Wenn ihr diese beiden simplen Regeln befolgt, ist es überhaupt kein Problem auch im engeren Freundeskreis diese ständige Eskalationstaktik durchzuziehen. Es wird maximal eine Woche dauern, dann wird jeder wissen wie ihr drauf seid und jeder wird euch dafür lieben. Keine einzige Frau wird euch die Sache übel nehmen und wann immer irgendein Typ neidisch davon redet, dass ihr asozial seid, wird irgendjemand der euch ein wenig mehr mag lachend eure dämliche Standartausrede replizieren. Und das wars. Das ist das ganze Hexenwerk Leute. Beachtet diese drei einfachen Punkte und ihr werdet mehr vögeln, als euch die Mystery Method, Bad Boy und die Tipps eures großen Bruders zusammen jemals gebracht haben. Alles andere ist zwar auch irgendwie ganz cool, aber im Grunde nur Ergänzungswissen um eure generelle Quote zu steigern und mit speziellen Problemen besser klar zu kommen, mehr nicht. Viel Erfolg und Spaß! Gruß, Antidote P.S. Und probiert es wirklich aus! edit: Das gleiche in grün und etwas ausführlicher hier: http://www.pickupfor...-up-grundlagen/ Stimmt fast alles genauso.
  7. Hi Freunde, dies ist mein erster Post, also geht nicht zu hart mit mir ins Gericht ;-) Facts: Mein Alter: 37 Ihr Alter: 30 Erstes Date: Check Problem: Attraction Loss / zu hart eskaliert? Also folgendes ist passiert: Hab eine Frau auf Insta kennengelernt & war ziemlich offensiv. Nach einigen Tagen intensivem Schreiben (wir hatten einen Top-Flow, sind den ganzen Tag in Kontakt miteinander gewesen) hab ich gleich ein Date vorgeschlagen (Taktik war: Früh daten, solange mir die Frau noch "egal" ist) Problem 1: Sie hatte davor eine 9jährige Beziehung und Problem 2: Danach eine 6wöchige Beziehung, bei der sie verlassen wurde und Problem 3: Sie war erst seit 5 Tagen Single. Darum hab' ich mir auch keinerlei Hoffnungen gemacht, weil unrealistisch in diesem Stadium. Ok nun zum Date: Wir sind in eine Bar gegangen. Sie war noch angeschlagen vom Vorabend (zu viel getrunken) und hat langsam gestartet. Ich war schon gut unterwegs und hatte dann die glorreiche Idee, uns einen Schnaps zu spendieren, der mich dann ziemlich offen und unvorsichtig gemacht hat ;-) Aber eines nach dem anderen. Hab zuerst Körperkontakt gesucht (Knie, Oberarm etc.) um zu testen, wie sie auf meine Berührungen reagiert. Sie hat das nach ein paar Versuchen offen thematisiert und gesagt, sie merkt, dass ich sie abchecke und für sie wäre das voll ok, wenn ich sie "angreife". Für mich war das wie ein Freifahrtschein - ich hab ihr dann gesagt, dass ich es schade finde, dass sie nur bis 2h Zeit hätte, weil dann hätte ich andere Ideen... (Ihr kurzes Zeitfenster war von Anfang an ausgemacht, weil sie noch ein Treffen mit ihrer Freundin hatte) Ok weiter im Programm: Der Schnaps hat reingehauen und wir sind dann zwei Türen weiter in eine fancy Hotdog Bar, um uns zu stärken. Auf dem Weg dahin war ich schon ziemlich touchy (sie hatte keine Jacke und ihr war kalt). Ich hab sie umarmt und gehalten etc. (war wohl zu viel - aber ja, wie gesagt, der Schnaps... :p) In der Hot Dog Bar (VOR DEM ESSEN wohlgemerkt haha) hab ich sie dann an der Hüfte genommen, zu mir gezogen & geküsst. (nicht lange, nur 3 Sekunden, aber sie war voll dabei, mit Zunge – war ein schöner Kuss - perfekt harmoniert) Sie hat dann allerdings abgebrochen und gesagt, das geht ihr zu schnell. Dann haben wir draußen auf unseren Hot Dog gewartet, ich hab sie auf meinen Schoß gezogen und wir haben gequatscht. Stimmung war trotzdem noch sehr gut. Wir sind dann mit unserer Beute zurück in die Bar und haben weitergeredet. Danach gab's nen heftigen Themen-Switch: Sie hat nur mehr von ihren sexuellen Vorlieben erzählt - sie ist devot, wird gerne gewürgt, ist nymphomanisch, hat Silikonbrüste etc. blabla Das waren komplett meine Triggerpunkte... damit hat sich mich ziemlich heiß gemacht und mein Hirn hat vollends ausgeschaltet. Hab' ihr dann direkt gesagt, dass ich sie gerne mitnehmen würde. Aber sie "musste" ja heim... genau! Hab sie dann noch zur Straßenbahn begleitet und normal verabschiedet (war in dem Moment auch ein bisschen irritiert von dem Abend) und war nicht mehr offensiv, sondern hab sie nur freundschaftlich links rechts auf die Backe geküsst. Als ich daheim war hat sie mir geschrieben, dass es ein cooler Abend war. Nach ein bisschen hin und herschreiben, meinte sie dann, dass sie für "SOWAS" noch nicht weit genug wäre (was ist sowas?) und dass sie sich etwas überfordert gefühlt hat. Die nächsten Tage war dieser perfekte Flow, den ich erwähnt habe, weg. Sie hat nur mehr spät zurückgeschrieben und es war nicht mehr so wie vorher. Vielleicht auch noch wichtig: 5 Tage später ist sie auf Urlaub geflogen und sie hat Flugangst + hatte daher viel Stress. Ich habe noch 1-2 Tage versucht, die Kommunikation aufrecht zu erhalten, habe ihr Verhalten dann aber gespiegelt und bin ein bisschen auf Distanz gegangen. Daraufhin kam von ihr eine Nachricht: Dass sie die Tage sehr viel Stress gehabt hat und es ihr leid tut, dass die Kommunikation mit ihr derzeit etwas schleppend ist. (Ohne Nachfrage meinerseits, die Rechtfertigung kam von selbst.) Ich hab mich gefreut über diese Ehrlichkeit und habe ehrlich darauf geantwortet, was vielleicht ein Fehler im Game war ;-) Auf jeden Fall ist jetzt die Situation so: Mir waren diese sporadischen, kurzen, späten Antworten zu blöd und ich hab vor 3 Tagen nicht mehr zurückgeschrieben (weil keine Gegenfrage oder Interesse ihrerseits da war) Jetzt haben wir seit 3 Tagen Sendepause. Sie schaut alle meine Stories auf Insta an, ich ignoriere ihre Stories und like nix - ihr würdet das vielleicht FREEZE OUT nennen, wenn ich das richtig verstanden hab ;-)? Jetzt meine Frage: Was soll ich tun? Weiterhin auf Tauchstation? Bringt das überhaupt noch was? Oder hab ich das schon verkackt? Danke fürs Lesen und Input!
  8. Hi zusammen, brauche eure Hilfe an dieser Stelle... Folgende Situation: Hab mich auf einschlägigen Plattformen angemeldet (echt mühsam)... und übermorgen ein Date ausgemacht. Bin 38 und sie ist 43 - HB 7.5 (beide verheiratet & undercover). Date in einem großen Stadtpark. Soweit so gut... Meine Einschätzung: Attraction (meine Pics) vorhanden, Interesse ebenfalls... sonst wäre Sie lediglich bei ner Swipe Platform & nicht auf einer einschlägigen Sex Platform... und Sie würde kein Date ausmachen. Das Date wird wohl ca. 45min laufen... danach muß Sie zurück in ihr Nest fliegen. Mein Problem: Zeit mich vorzubereiten (bin beruflich gerade 3m unter Wasser) Was macht der PUA als nächstes ( meine Jagtinstinkte sind seit nunmehr 13J eingerostet ? Mein Gefühl sagt... 1. Lage abchecken und bei Interesse meinerseits Spaß bei der Konversation aufbauen... Körperkontakt suchen... nächstes Date in 1 Woche vereinbaren & Knallen bis die Fetzen fliegen Meine konkrete Frage: In welcher Etappe bin ich und gibt es in diesem Forum bereits eine gute Zusammenfassung was der PUA bei dem beschriebenen Set tun sollte (und was nicht) Danke vorab & viele Grüße. Cosmium
  9. 1. Mein Alter : 19 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung : Küssen, sexuelle Berührungen 5. Hallo Leute, Ich hab nen Mädel kennengelernt. 1. Date im Cafe da dann schon den KC und dann noch auf ne Bank im Park und danach zu mir. Wollte dann durch eskalieren bis zum Sex, allerdings von ihr ein klares nein und sie erzählte mir das sie noch Jungfrau ist. Ich das ganze dann akzeptiert und dann nur noch gekuschelt. Beim 2. Date dann bei mir nen Film schauen. Erst nen bissel gekuschelt und dann natürlich wieder versucht zu eskalieren. Sie hat schon mehr zu gelassen wie beim letzten mal. Allerdings sobald es ans ausziehen ging wieder abgeblockt. Ich bin dann auf Tuchfühlung gegangen um herauszufinden woran es liegt. Sie meinte dann das es ihr zu schnell gehen würde. Ich das dann akzeptiert und den Film weiter geschaut. Dann fing sie an an mir zu eskalieren ich also unter ihr T-Shirt und ihren BH offen gemacht, dass ließ sie zu und auch an ihre Brüste solange das T-Shirt und der BH an blieb. Sie hat null Erfahrung und ich kann mir sehr gut vorstellen das das alles neu für sie ist nur hab ich keinen Plan wie ich weiter vorgehen soll. Ich will halt auch das Sie Spaß hat und sich wohlfühlt grade beim ersten mal 6. Frage/n Was denkt ihr ? Ihr mehr Zeit geben ? Habt ihr Tipps wie man ne Frau entjungfert ? 😅
  10. Hallo, ich bin relativ neu hier und möchte meine kürzlich stattgefundene Situation schildern: Ich: 26 Sie: 28 HB9 Anzahl der Dates: 4 1. Date: Ich habe sie bei sich daheim abgeholt, sind dann in die Stadt gefahren und sind zu einem ihrer Lieblingsrestaurants. Gute Gespräche, viel gelacht, viele Gemeinsamkeiten und eigebtlich sofort auf einer Wellenlänge gewesen. Waren auch auf derselben Schule, ohne uns dort gekannt zu haben. Nachdem ich das essen bezahlt habe, schlägt sie vor, noch etwas trinken zu gehen, schlendern noch durch die Stadt und haben ein paar Schaufenster angesehen, dabei hab ich sie einhaken lassen. Sind dann in eine Bar haben uns weiter unterhalten, sie hat bezahlt. Ich habe sie heimgefahren, Abschiedskuss auf die Wange. 2. Date: Haben ein Treffen ausgemacht, am Tag davor fragt sie, wie sauer ich wäre wenn es nicht stattfindet. Sie hat wohl noch was mit ihrer Schwester geplant. Ich nicht auf die Nachricht reagiert. Sie schreibt kurz später, sie habe ihrer Schwester abgesagt. Ich Uhrzeit für den nächsten Tag ausgemacht und sie wieder abgeholt. Sind in die Stadt zum Shoppen gefahren, da wir beim letzten Treffen Geschäfte und Artikel gesehen haben, die ihr gefielen. Waren mittags noch essen (sie hat gezahlt) und waren den ganzen Nachmittag unterwegs. Viel Körperkontakt hergestellt, habe ihr Kleidung an den Körper gehalten, beim Vorbeigehen haben wir uns über Arm, Schultern und Bauch gestreichelt und sie hat immer direkt meinen Arm geschnappt wenn wir auf die Straße sind. Hatte abends dann noch was vor, deswegen hab ich sie heimgefahren, wieder Abschiedskuss auf die Wange. 3. Date: Habe sie zu mir nach Hause eingeladen. Sie hat nach Sachen von meiner Arbeit gefragt, da ich als Hiwi an der Uni arbeite und sie etwas ähnliches studiert hat. Haben uns dann ins Bett gekuschelt und danach Serie geschaut. Viel Körperkontakt gehabt, ich versucht KC zu initiieren, sie hat aber bisschen geblockt. Sie ist dann eingeschlafen relativ früh. In der Nacht ist sie immer aufgewacht und haben weitergekuschelt, Am morgen wollte sie dann gehen, ich habe sie aber nicht gehen lassen und habe versucht weiter zu eskalieren. Bin ihr dann an die Brüste, mit den Nippeln gespielt und sie scharf gemacht, kein Blockversuch ihrerseits, als ich wieder KC initiieren wollte hat sie jedoch wieder geblockt. Habe meinen Frame dann glaube ich in diesem Moment nicht aufrecht erhalten können, da mich das etwas irritiert hat. Morgens um 11 ist sie dann heimgefahren. 4. Date dann erst 3 Wochen nach dem 3. Date. Davor eine Dateabsage von mir, weil ich einen Termin verrafft habe und einen von ihr, da sie knapp 2 Wochen krank war. 4. Date dann in der Stadt, waren einkaufen, Kaffee trinken und wieder etwas essen (ich habe gezahlt). Aber da hatte ich schon das Gefühl, die Stimmung sei immer wieder etwas bedrückt gewesen. Sie war vorher nie am Handy und bei dem Treffen plötzlich außergewöhnlich oft. Hat mich sehr viel getestet. Gefragt warum ich nicht auf Tinder sei. Ich geantwortet, dass ich momentan keinen Bedarf an Frauen hätte und zufrieden mit meinem Leben sei. Aber ansonsten versucht ihren Tests nicht sonderlich viel Interesse zu schenken, sondern den Frame aufrecht zu erhalten. Habe sie anschließend noch gefragt, ob sie mit zu mir möchte und sie hat zugestimmt. Habe ihr gesagt ich würde sie nach Hause fahren. Bei mir dann sofort wieder ins Bett und gekuschelt. Wieder versucht KC zu initiieren, aber wieder geblockt, nur gekuschelt und dann wollte sie, dass ich sie mitten in der Nacht heimfahre. Ich habe dann gesagt, ich würde sie am nächsten Morgen heimfahren. SIe war dann ultra beleidigt und zickig und ich habe mich umgedreht und sie ignoriert. Sie hat sich dann auch abgeschminkt, hatte Abschminktücher diesmal dabei. Eine Stunde später meinte sie dann sie müsse auf Toilette. Habe sie zur Toilette gebracht und ihr dann angeboten sie doch heimzufahren, wenn ich eh schon wach sei. Habe sie dann heimgefahren, Abschiedskuss. 5. Date für die nächste Woche ausgemacht. Sie hat gefragt Freitag und ich Samstag stattdessen vorgeschlagen, da man da mehr machen könne. Daraufhin hat sie gemeint, sie habe noch einmal nachgedacht und für sie sei es nicht mehr als Freundschaft. Kontakt dann daraufhin abgebrochen. Fehleranalyse: Bis nach dem dritten Date lief eigentlich alles gut. Viel gelacht, viel Körperkontakt. KC zwar geblockt aber dann direkt die 2. Base zugelassen. Muss ich da einfach noch weiter eskalieren und meinen Frame aufrecht erhalten? Es hat ihr auf jeden Fall gefallen. Dann habe ich einen Bruch zwischen dritten und viertem Treffen wahrgenommen. Waren diese 3 Wochen vielleicht auch zu lange dazwischen? Ihr Verhalten war auch ganz anders. Grundsätzlich gute Stimmung, aber einfach nicht mehr vergleichbar mit den ersten 3 Treffen. Wie kann ich so einen langen Zeitraum überbrücken und keine Attraction verlieren? Meines Erachtens hat hier ein starker Verlust stattgefunden. Ich weiß, dass sie auch Tinder nutzt und dort hat sie vielleicht einen Typen gematched, der ihr besser gefällt? Unabhängig davon darf ich mich beim vierten Treffen nicht zu sehr aus dem Konzept bringen lassen was Shittests und mein Dominanzverhalten angeht. Bin da einfach zu sehr Good Guy gewesen. Dazu hab ich sie ja dazu gebracht zu mir zu kommen, aber habe es nicht geschafft zu eskalieren. Ganz klar mein Fehler! Habt ihr noch weiter Punkte, die euch nach meiner Schilderung einfallen, Nachfragen zu Situationen und könnt mir weiterhelfen?
  11. 1. 35. 2. 30, 2 Treffen Etappe der Verführung: ganz am Anfang Kino Ich gehe seit kurzem in eine Kneipe, in der ich v.a. Fußball Spiele anschauen, die haben Sky. Dort schafft eine Kellnerin, sie sagt sie ist Südländerin und ich hatte beim ersten Treffen kurz Hallo gesagt und mit ihrer Kollegin, einer Kellnerin geflirtet. Damals war sie nur Gast, jetzt am Wochenende war sie selbst im Dienst. Es war Sonntag und außer uns so gut wie keiner da (nur ein Zombie am Spielautomat :P) Sie schlug vor Stadt Land Fluss zu spielen und das machten wir mit "Star" und "Farbe" also man überlegt sich einen Buchstaben und dann muss man so schnell wie möglich Städte und Länder usw finden die alle damit anfangen. Also sie war viel besser wie ich und ich trank zwei Hefe und wir quatschten über alles mögliche und ich nahm sie dann auch mal in den Arm also ging auf sie zu und umarmte sie, fragte sie nach ihrer Nummer und einem Treffen nur zu 2. Sie meinte dann sie sei verheiratet (zeigte mir ein foto auf Handy von einem Kind und meinte das sei ihrs) und sie darf das nicht, fragte mich aber die ganze Zeit aus was ich so arbeite und diese ganzen Kennenlernfragen. Dann bin ich raus um Geld zu holen und kam dann in einer Stunde wieder und sie hatte sich voll aufgebrezelt mit Lippenstift und Make Up. Wo sie das so schnell herhabe hab ich gefragt, sie meinte dazu seien Handtaschen gut... Dann kam noch eine andere Kellnerin die ich gut kannte, ich unterhielt mich mit ihr und mein Target zeigte sich total eifersüchtig und versuchte ständig unser Gespräch zu verhindern... und schaltete sich ein Was meint ihr dazu
  12. Hi, zuerst einmal vielen Dank an Euch und das Forum allgemein. Hier habe ich etliche Hilfestellungen bekommen, die mir sehr weitergeholfen haben. Nun zu mir: Ich bin 23 Jahre alt und starte gerade mit Pick-Up. Seit ca. einem Monat bin ich hier im Forum wieder aktiv und habe seitdem viele Sachen gelesen, viel reflektiert und auch schon einiges an mir verändert. So zum Beispiel mein Inner-Game, das mittlerweile relativ stabil ist - ich habe Spaß an fast allen Sachen, die ich mache. Konkret gehe ich Sachen mittlerweile wieder aktiv an und auch in dem Bewusstsein, dass das mein Leben ist und ich die Entscheidungen treffe und ich mein Leben gestalten kann wie ich will - und sonst niemand. Meine Werte sind stabiler geworden, meine Stimmung ist so, wie sie ist und ich lasse sie nicht mehr von außen so leicht beeinflussen. Ich entscheide mich für Lebensinhalte - z.B. Studium, Arbeit, sonstige Freizeitgestaltung -, hinter denen ich stehe und die ich so haben will, weil sie meinen Zielen und Werten entsprechen. Alles in allem komme ich also sehr gut mit mir zurecht und habe Spaß am Leben. Meine kurzfristigen Ziele sind nun, mein Inner-Game weiter zu stabilisieren und bei HBs zu eskalieren. Mein Inner-Game ist ja wie gesagt schon relativ stabil, allerdings gibt es ab und an einzelne Momente, in denen die Stabilität nicht mehr so gegeben ist. Das kann ich mittlerweile schon relativ gut auffangen, mein Ziel ist hierbei allerdings, dass es gar keine fragilen Momente gibt, in denen ich intervenieren muss, damit mein Inner-Game nicht zu kippen droht. Bei HBs eskalieren. Da muss ich, zumindest, wenn ich es bewusst und gesteuert angehe und ohne ne Menge Alkohol, fast bei Null anfangen. AA habe ich beim Club-Game nicht mehr, auch ohne einen Vollrausch. Die AA auf der Straße allerdings, also im Day-Game, und in Bars muss ich noch überwinden. Außerdem muss ich noch lernen, konsequent und hartnäckig ohne viel Alkohol zu eskalieren. Und lernen, wie man überhaupt eskaliert, wenn die ersten Hürden(Bitch-Shield, Shit-Tests) kommen. Das sind also die Dinge, die ich kurzfristig angehen, lernen und verbessern will und werde. Meine langfristigen Ziele sind theoretisch relativ schnell formuliert: Ein unüberwindbares Inner-Game mit allen positiven Facetten. Außerdem die Fähigkeit, wann immer ich will, mit HBs so weit zu eskalieren wie ich es möchte. In diesem Thread werde ich meine Fortschritte dokumentieren und ich freue mich sehr, wenn Ihr mir bei möglicherweise aufkommenden Fragen helft. Hoffentlich werde ich vielleicht sogar schon bald einen Field-Report posten können. Vielen Dank fürs Lesen, VG PU_Schüler
  13. Marcel Herzog

    Basic Workshop

    --> Hast du es satt immer nur der nette Kumpel zu sein, alleine einzuschlafen und schmerzhafte Körbe zu kassieren? Hast du dich schon einmal gefragt, welche subtilen Signale Frauen aussenden um Aufmerksamkeit von dir zu bekommen? Dann melde Dich JETZT an und komm zu unserem Workshop am Samstag, 20. April um 13 Uhr nach Stuttgart! Marcel aka Sub_Zero und Philipp aka The_Duke werden Dir zeigen, wie Du Deine Ansprechangst überwindest, regelmäßig Kontakt zu hübschen Frauen bekommst, diese Bekanntschaften ausbaust ohne in der Friendzone zu landen und wie Du Dir aussuchen kannst, welche Frauen Du daten willst! Gemeinsam erarbeiten wir die folgenden Themen: Motivation und das richtige Mindset Ansprechen Anziehung Vertrauen Dating Verführung Beziehungstypen ... und beantworten all Deine Fragen! Mit unserem Workshop wirst Du Dein Liebesleben massiv umkrempeln und ganz nebenbei Deine sozialen Fähigkeiten auf ein ganz neues Level heben können! Melde Dich JETZT an und werde zu dem Mann, der Du immer sein wolltest! Wichtige Verantsaltungsinformationen: Anmeldung ist verbindlich! Veranstalter ist Marcel Herzog Coaching. Mindestteilnehmerzahl sind 6 Personen, sollten diese nicht zustande kommen, werden die Zahlungen erstattet. Die Anzahl der Teilnehmer wird voraussichtlich auf 15 Personen begrenzt. Kursgebühren betragen 500€ pro Person. ANMELDUNG: Sende uns bei Teilnahmewunsch oder Fragen bitte ein Ticket über diesen Link: Leider müssen wir den Anmelde-Link entfernen, da die Veranstaltung bereits ausgebucht ist. Danke an alle Interessenten! Wir senden Dir dann einen exklusiven Anmeldelink.
  14. I. Zulässigkeit 1. 29 2. 31 3. 1 Date 4. Leichtes Kino 5. Problem: HB will nicht küssen 6. Frage: II. Begründetheit Bürger des Landes, Oneitismaterial kennen gelernt. 😉 Wills nicht verkacken. Folgendes: Habe am WE n HB im Club approached. Wir haben uns ca. 3 Stunden unterhalten. War für meine Verhältnisse auch reichlich comfort dabei, da ich feststellte dass es sich hier nicht um ein yes girl handelt, welches ich noch am selben Abend pullen kann. Vielmehr ist das HB soweit ich es bis jetzt beurteilen kann ein HSE Exemplar. Kino versuchte ich in folgender Form: Umarmungen - wurden akzeptiert aber nicht erwidert Küsse auf den Hals - selbiges KC auf den Mund - Block Beim ersten nc Versuch kam ein shittest - dafür musst du dich noch ein bisschen mehr anstrengen. Muss dazu sagen dass ich den nc recht früh versuchte, hat später geklappt. Hatten bereits gestern das erste Date. Waren was trinken und anschließend bei mir. Nun zum Problem - das HB ist hübsch, intelligent und rhetorisch stark. Hört sich erstmal gut an. Nur hab ich mich beim Date nicht wirklich "getraut" zu eskalieren. Von ihr kamen im Club auch gelegentlich Sprüche, dass sie etwas altmodisch sei und sich nicht direkt pullen lässt. Zurück zum Date - wir haben und 8 Stunden! Nur unterhalten. Gute Gespräche, bisschen attraction, viel comfort.. Ich hab es außer kurz mal die Hand auf dem Bein, n ganz kurzen KC versuch anfangs und einen am Ende des Dates die beide geblockt wurden, nicht geschafft zu eskalieren. Hört sich jetzt extrem afc mäßig an und ich hatte sowas auch noch nie aber das HB hat eine dermaßene Selbstsicherheit ausgestrahlt + der Fakt der KC Blocks im Club und den ersten an dem Abend des Dates führten zur Eskalations"Angst". Sie sagt auch Dinge wie "erst mal kennen lernen etc". Findet es langweilig, wenn man direkt fickt. Dadurch würde die Spannung verloren gehen. Durch meine mangelnde Eskalation hab ich mich also ziemlich in ihren Frame ziehen lassen, da ich bis jetzt immer entweder nach nem Club abend oder nach nem Date gelayed hab. Ergebnis nach dem Club abend und dem folgedate am nächsten Tag: weder KC noch FC. Sie hat mir heute mittag sowas geschrieben wie: Insiderwitz und dann: für Bier und Kuchen (unser gestrigen Konsum) Nimmt man gerne Schlafmangel in Kauf. Hat aufjedenfall Spaß gemacht. Frage: Sollte es zu einem weiteren Date kommen - ich möchte die drohende friendzone vermeiden. Es gab ja zwei kleine KC versuche gestern. Wie soll ich weiter vorgehen? Entweder: beim nächsten Date überhaupt kein Kino , was sie vermutlich überraschen würde, dass ich gar nichts versuche Oder: Der Versuch stärkerer Eskalation. Sowie vielleicht mal ein Spruch wenn der KC wieder geblockt werden sollte wie: wir haben jetzt unser drittes Date. Eigentlich wollte ich nicht dein bester Kumpel werden oder findest du mich so abstoßend? 😉 Oder sowas in der Art... Würde mich über Beiträge von @Doc Dingo @Magnetism @Lafar und natürlich allen anderen sehr freuen 🙂 Gruß Bud
  15. Bin jetzt Mitte 30 (aber bitte keine Kommentare zum Alter 😉 ) und wieder mal Discofotograf, bin freier Journalist und das mache ich einfach so im Rahmen meines Jobs... Leider mache ich zwar gute Bilder (werden oft geliked dann von den Gästen bei fb später wenn die online sind) aber leider läuft es mit Girls noch nicht. rund. Bräuchte dringend mal wieder Erfolgserlebnis... Ich habe schon ab und zu ein paar Mädels im Arm (fürs Foto und so halt, ist n partydisco... da ganz normal) auch Küsschen auf die Wange habe ich jetzt mal bei ner 9 hinbekommen leider springt nicht mehr raus. Ich flirte oder versuche es mit Kellnerinnen also Kolleginnen und tu mich aber schwer, liegt eventuell auch am Outfit. Habe immer n Wollmütze auf, bin leider auch nicht so muskulös sondern eher schlank aber ok und hmmm es fehtl mir noch bißchen an selbstbewusstsein, neulich wollte mal eine mit mir tanzen da hätte ich was landen können (ich rede jetzt hier von Nummer bekommen oder Kiss close in Disco als Ziel) aber leider habe ich gemeint innerlich mei nJob und das AUfreissen das verträgt sich nicht hmm kann sein das mich das blockt u.a. habt ihr Tipps foto siehe profilbild ich hatte die mädels fotografiert und so ganz bißchen geredet aber das gehört halt zum job dazu das ist normal das die sich an discofotografen kuscheln hmmm ich habe da probleme dann privates interesse zu zeigen man verliert dann ja auch von seiner coolness weil man in der disco "wer" ist ... gut ich habe schon mal nr bekommen früher ok aber grad ist der wurm drin
  16. Hallo Leute, Ich hatte die letzte Zeit einige Dates aus dem OG. Das Resultat ist ziemlich mies. Von den letzten 5 Damen, kam ich nie übers 2.Date hinaus. Gut,ich muss auch sagen, 3 davon haben mich auch nicht wirklich aus den Socken gehauen.Allerdings ich die wohl auch nicht. Von den Anderen 2 hat mir eine höflich mitgeteilt, dass "der Funke nicht übergesprungen sei" (nach einem 1,5 stündigen 1.Date). Und eine wollte sich nach dem 2.Date melden und tat es bisher noch nicht (4 Tage her). Meine Dates laufen wie folgt ab: Treffen, in eine Location gehen und was trinken. Anfänglich etwas Smalltalk und dann versuche ich die persönlich werdenden Gespräche mit C&F und ein bisschen necken etwas auf zu lockern.Die Mädels lachen auch immer und scheinen durchaus Spaß zu haben. Die Damen erzählen viel von sich selbst, stellen Fragen zu meiner Person und ich erzähle ihnen Dinge über mich. Ich höre ihnen zu, achte auf Augenkontakt und lasse leichte Berührungen einfließen. Gesprächsthemen sind i.d.R Urlaub,Reisen, Beruf, Hobbys, Familie. Dann folgt meistens ein Locationwechsel oder ein Spaziergang. Der Vorschag kommt mal von den Mädels, mal von mir. Die Dates dauern immer so 2,3 Std. Generell versuche ich zu führen. Wenn jedoch die Dame einen Vorschlag macht, gehe ich darauf ein oder Frage auch mal, ob sie was gutes weiß/ worauf sie Lust hat. Wenn ich in deren Wohnort fahre, kenne ich mich ja nicht wirklich aus. Die Körpersprache und die Unterhaltung der HBs wird mit zunehmender Gesprächsdauer offener und vertraulicher. Es gibt immer Gemeinsamkeiten. Das bringen Sie auch verbal zum Ausdruck (z.B "Wow, genau wie bei mir", oder so ähnlich). Comfort/ Rapport scheint ja also da zu sein. Ich vermute: 1. Attractionmangel: Weil, - Ich bin kein guter Geschichtenerzähler (->DHV Storys), obwohl ich eigentlich ein, wie ich finde, interessantes Leben habe (und sehr zu frieden damit bin) - bin eher etwas introvertiert, also nicht der, der die ganze Zeit Witze reißt und ständig am Lachen ist - etwas langatmige Dates (Dauer) - brauche immer etwas zum warm werden, vllt. zu langweilig?? 2. Mangelnde Eskalation - gehe beim 1. und 2. Date nicht über leichte Berührungen hinaus - bin denke ich etwas verkrampft und unkallibriert in KINO (also wenn ich nüchtern bin 😂,zumindest fühlt es sich für mich so an) 3. Fehlender Sexueller Frame - davon habe ich gar keine Ahnung, wie ich das zum Ausdruck bringen soll. Ich kann zwar locker über sexuelle Themen reden, aber wie ich das iniziieren soll, keine Ahnung. Das sind meine Vermutungen. Mich interessiert eure Meinung und Erfahrung. Ich habe schon einiges hier gelesen. OG betreibe ich aus mangelnder Zeit am Wochenende. Ist quasi besser als nichts. Muss ich anders gamen, wenn ich "nur" auf den Lay gehen will, anstatt auf eine LTR? Teilt ihr meine Vermutungen und habt ihr Tipps, wie ich meine Quote verbessern kann (besonders zu Sexuellem Frame habe ich hier noch nix richtiges gefunden)? Mich interessiert, wie immer eure Meinung. Danke, im Vorraus
  17. 1. Ich 25 2. Sie 28 3. 1 date 4. Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Es war ein Online game-Date. Haben viel davor geschrieben. Beim Date war ich zuversichtlich, haben viel geredet, viel gelacht, 4 Stunden lang. 2 Bier jeweils getrunken. Habe hin und wieder sie berührt um Nähe aufzubauen. Ihre Hand genommen "um die Uhrzeit abzulesen" Sie hat mich aber nur einmal, um was geschichtlich anzudeuten, an der Schulter berührt, aber sonst nur an den Dingern an ihrer Tasche rumgespielt. Denke eher wegen Langeweile i dont know. So fast am Ende, nachdem sie auf Toilette war, war dann irgendwie die Luft raus. Am Ende draußen vor der Bar bin ich eskaliert. Ihre Antwort darauf: "das kam jetzt überraschend. Irgendwie hat es zwischen uns nicht gefunkt". 6. Frage: Bin ich einfach zu spät eskaliert oder habe ich Signale hineininterpretiert wo eigentlich keine waren? Habe mMn 0 Probleme die Signale zu Orten, aber eskalieren, wie bei vielen das absolute Deppen-Thema bei mir. Bin mir hier aber dennoch unsicher, gerade weil sie auch älter war und ich das sonst nie hatte. Sonst war es eher kein Zusammenspiel, wie man das kennt, wenn die Eskalation anschließend funktioniert, ist das altersunabhängig? Dumme frage ich weiß, aber bin etwas verwirrt. Sie ist Lehrerin ich Student. LG Resume
  18. 1. Mein Alter: 2. Alter der Frau: 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Makeout zu viert im Suff 5. Beschreibung des Problems 6. Frage/n 1: fast 28 2. fast 30 3. 0 4. Im Suff zu viert rumgemacht 5. Ich hab vor kurzem mit meiner LTR die Beziehung geöffnet. ihre beste Freundin hat schon länger ein Auge auf mich geworfen und hat sich auch (wenns sich mal ergibt) für nen Dreier vorgeschlagen. Ich hab mit ihr quasi noch nie richtig geredet (bloss ein paar Sätze), wir haben bisher bloss einmal im Suff zu viert (Ich, LTR, Sie + weitere Freundin) wild rumgemacht und alle anwesenden AFC's verscheucht. 6. Ich möchte gerne mit dieser Frau eine langfristige Freundschaft + aufbauen. Dazu haben wir nächste Woche ein Date auf ein Bier. Nun ist meine Frage: Wie stelle ich das Eskalationstechnisch an? Möchte Sie ungern überrumpeln und direkt rumknutschen, aber ich will auch nicht als der sexlose beste Freund enden. Sie weiss von meiner LTR, dass ich auf Sie stehe und hat sofort zum Date eingewilligt. Wie würdet Ihr vorgehen? Meine Theorie: Attraction ist hoch bei Ihr, dafür Comfort fehlt noch einiges. Da ich Sie hauptsächlich für etwas härtere BDSM Angelegenheiten ins Auge gefasst habe, muss ich unbedingt Vertrauen aufbauen. Deswegen lieber weniger Eskalation, dafür dann beim zweiten Date so richtig?! Danke für eure Hilfe. Grüsse der Hasserfüllte
  19. 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappe der Verführung KC, Übernachtet, “Trockensex” am morgen 5. Beschreibung des Problems Habe bei HB übernachtet, nachdem ich sie Abends KC hab. Am morgen danach haben wir rumgemacht und wir waren beide Oberkörperfrei und sie nur noch im Slip. So haben wir uns eine Zeitlang vergnügt, aber ich wollte es langsam angehen lassen und habe den FC nicht probiert (dämlich, so wie ich glaube) Nun scheint sie das Interesse verloren zu haben. Habe ein bisschen mit ihr getexted aber es kommt nicht mehr so richtig was. Meine Frage ob sie Zeit hat hat sie komplett ignoriert. Ist das Set geburned? Kann man noch was machen? Wenn ja wie soll ich mich verhalten?
  20. 1. 18 2. 22 Habe neulich schon etwas gepostet, das ganze hat sich nun weiterentwickelt. Und zwar könnte ich mir eine LTR mit meiner Mitbewohnerin vorstellen. Einige Probleme. Sie ist eine, die ein Arschloch braucht und schnell mit diesen im Bett landet. Erhofft sich immer mehr obwohl sie eigentlich weiß dass er sie nur ausnutzt. So auch mit ihrem derzeitigen FB. Weiß nicht ob er ein PUler ist aber er macht seine Sache wohl ziemlich gut. Wenn sie sich sehen ist er nett zu ihr, ansonsten ignoriert er sie oder ist abweisend. Aber genau das braucht sie wohl. Laut eigener Aussage hat sie sogar schon Gefühle bzw. Eifersucht entwickelt und will das ganze daher auch beenden da es in die falsche Richtung geht. Ob sie das tut, ist eine andere Frage. Zu meinem Game. Rapport ist vorhanden, Attraction ist so eine Sache. Sie hat zwar schon gesagt dass sie drauf eingehen würde, wär ich älter oder nicht ihr Mitbewohner. Aber ganz ehrlich, das sind doch nur vorgeschobene Gründe. Nicht zuletzt deshalb, weil sie selbst sagt dass ich überhaupt nicht so „unreif“ wie andere 18 jährige bin. In Hoops oder Compliance Tests qualifiziert sie sich ebenfalls durch Invest, Fragen, Komplimente. Themen rund um Sex sind normal. Kino ist ebenfalls kein Problem bis es dann zu den sexuellen Berührungen geht, die werden nur vereinzelt zugelassen. Auch das Kalibrieren ist hier sehr schwer. Man könnte fast meinen es ist Zufall, wann ein Eskalationsfenster offen ist. KC nicht möglich, direkt Block. Vor den Fragen noch eine Anmerkung: Bitte keine Kommentare wie „Das kann schiefgehen“ da ich eh wegen des Studiums bald umziehen werde. Zu den Fragen: Wie soll ich die Konkurrenz los werden? Einfach immer 1 Arschloch mehr spielen oder was? Oder vielleicht die sowieso vorhandenen negativen Assoziationen zu ihm verstärken und weiterhin positive mit mir Verknüpfen a la NLP? Außerdem komm ich nicht ganz drauf, wo mein Game scheitert. Ist es mangelnde Attraction, weiß sie einfach nicht was sie will? Danke schon mal für eure Hilfe!
  21. 1. 19 2. 18 3. 4 4. Küssen und sexuelle Berührungen 5. Ich wurde von ihr in die Friendzone geschickt und es gab dann länger keinen Kontakt mehr. Seit einiger Zeit schreiben wir wieder und sie hat dann gefragt ob wir uns nicht nochmal treffen möchten. Das Date hatte ich dann am Wochenende, es lief perfekt! Ich bin sehr gut eskaliert und habe mit ihr über Sex, Beziehung usw. geredet außerdem hatte ich sehr viel körperkontakt mit ihr und auch viele sexuelle Berührungen. Zudem noch ein Kuss zum Schluss. Außerdem viele sexuelle Anspielungen von mir als auch von ihr😏. Naja was soll ich sagen... sie macht nach dem date wieder auf Hard2Get was mich absolut nervt.. soll sie sich doch endlich entscheiden was sie will.. 6. Nun zu meiner Frage: Sage ich ihr, dass ich hab keinen Bock auf Spielchen und sie soll damit aufhören weil ich für sowas keinen Nerv habe oder soll ich einfach nur meinen Invest stark zurückfahren und ihr deutlich machen dass ich sie nicht brauche?
  22. Wohne seit ca. 4 Wochen in einer 4erWG (MMFF). Einer der beiden Mitbewohnerinnen finde ich ziemlich nice. Allerdings verhält die sich mir gegenüber ziemlich ambivalent. Sie behauptet von sich, dass sie eine Bindungsstörung hätte. In manchen Momenten habe ich das Gefühl, dass sie mich ziemlich gut findet, dann wirkt sie wieder sehr kühl und desinteressiert. Letzlich weiß ich halt nicht, ob ich nur ein guter Kumpel für sie bin. Wir haben schon ein paar Mal bei ihr im Bett gechilled (irgendwas in Netflix geguckt, oder ne Tüte geraucht) – gelaufen ist da aber nix. Desweiteren waren wir bisher jedes Wochenende zusammen feiern (meist aber zusammen mit anderen).Komfort ist also da – Attraktion gefühlt aber eher sinkend. Zumal ich auch im Club nicht wirklich mit andern Frauen interagiere, sondern eher halt tanze und ansonsten Blicken größtenteils ausweiche. (Früher war ich jemand der im Club eher rumstand, oder sich zugesoffen hat. Gespräche mit mir waren dann eher langweilig oder ab einem gewissen Pegel auch nicht mehr wirklich möglich. Irgendwie hängen mir diese Erfahrungen heute noch nach.) Wieder mal auf dem Weg in die Friendzone, dachte ich mir. Daher habe ich letzes Wochenende versucht zu eskalieren. Zuerst wollt ich sie küssen als wir beim rauchen bei uns in der WG auf dem Balkon waren. Hab nach dem richtigen Moment gesucht - war aber irgendwie unpassend. Sie hat aber registriert, dass ich sie dabei anders angesehen habe. Anschließend saßen wir gemeinsam auf dem Sofa(Kissenbreite Abstand) und haben fern gesehen. Also habe ich da einen neuen Versuch gestartet. Hab dann meinen Arm ausgestreckt und sie an der Schulter gestreichelt. Ich hab sie dann halt wieder intensiv angeguckt. Die Spannung, die dabei entstand, war mir regelrecht unangenehm. Also habe ich wieder gezögert. Sie reagiert überrascht und fragte sowas wie„Was geht?“ worauf ich mit „Ach, nichts“ antwortete und die Hand wieder zurück zog. Anschließend blickten wir wieder Richtung Fernseher. Kurze Zeit später schaute sie auf ihr Smartphone und sagte sowas wie „tzz..Männer“. Später im Club saßen wir mit zwei bekannten Freunden in einem separaten Bereich (irgendwo Backstage) und haben uns gemeinsam unterhalten. Dabei kam ich auf die Idee, dass wir gemeinsam ein Selfie machen könnten. Dazu bin ich dann halt ziemlich nahe an sie ran gerückt (was ihr auch nicht unangenehm schien). Auch nach den Fotos blieben wir so eng zusammen sitzen und das Gespräch mit den anderen beiden lief halt so weiter. Irgendwie wollte ich am liebsten ihr Kinn zu mir drehen…und sie dann Küssen, aber das erschien mir unpassend. Anschließend gingen wir in einen anderen Bereich. Sie ging voraus, ich dahinter und ein paar Meter hinter mir kamen dann die beiden Typen. Ich bin dann von hinten an sie heran und hab sie mit beiden Händen an der Schulter gepackt. Sie hat sich dann kurz ein Stück weg bewegt – dann aber gemerkt, dass ich es bin. Das war dann so ein Moment der mir ein bisschen Sicherheit gab. Ich hab sie dann auf die Wange geküsst und gesagt, dass ich jetzt tanzen gehen würde. Wir haben uns dann im Verlauf des Abends (wieder mit den anderen beiden Typen) noch über sexuelle Themen unterhalten, aber ich habe nicht weiter eskaliert. Probleme: Sie ist ne Bumserin – ich bin es nicht. Sie checkt im Club Frauen ab – ich tue es nicht. (Merkt sie auch) Ich mach ihr hin und wieder mal Komplimente – Sie nicht Ich versuche bei ihr zu eskalieren – sie tut es bei mir nicht – und irgendwie baut sie mir auch keine Brücken. Ich würd halt schon was mit ihr starten wollen…eben weil sie halt bi ist …demzufolge einige Interessante Erfahrungen möglich wären. Auf der anderen Seite habe ich halt Schiss, dass der Zug schon abgefahren ist – sie mich eher als Kumpel sieht. Zumal sie mit anderen Typen halt einfacher und besser zu Sex kommen kann, und diese Chancen auch nutzt.Eigentlich ist es auch doof, dass ich mich auf Eine Frau versteife, aber andere Frauen im Club anzusprechen und das dann ins Laufen zu bekommen, dass erscheint mir noch weiter entfernt als es bei ihr zu schaffen. Hat jmd. dazu ne Meinung, bzw. irgendwelche Tipps?
  23. Mir ist es jetzt zum zweiten Mal passiert, dass ich jeweils ein erstes Date zu Hause vorm Fernseher ausmachte und relativ schnell eskalierte aber weder zum FC noch zum Blowjob kam. Zwei Mal stundenlang Makeout und ständiger Block. Okay, die zweite hab ich gefingert und sie auch irgendwas bei mir mit ihrer Hand versucht, glaube aber dass sie das mit dem Mund besser hinbekommen hätte. Wie auch immer: Fall 1: Sie löscht meine Nummer noch in der selben Nacht, weil es rüber kam als wäre ich ja sowieso nur auf was Einmaliges aus. Seitdem keinen Kontakt mehr trotz regelmäßiger Erinnerung aneinander zwecks Alltag. Fall 2: Sagt bereits bei erster körperlicher Annäherung "Hast du dir das so vorgestellt? Kennst du das wenn man sich fragt, was der andere sich denkt?" und hinterher zwischendurch immer wieder "ich bin doch eh nur ein Probedate" "sag dem RICHTIGEN Date sie soll sich einen Zopf machen damit die Haare nicht so nerven wie heute". Als "Probe" sieht sie sich wahrscheinlich, weil das relativ spontan kam. Sie wohnt im selben Wohnheim, hat mich angesprochen ob ich ihr helfen kann ihre Tür zu öffnen, weil sie den Schlüssel vergessen hat, dann hat sie mich einen Abend eingeladen als ihre Freundinnen auch da waren und ein paar Tage später kam sie dann auf Abmachung Nachts um 0:30 (!) zu mir, vorher war sie noch in einem anderen Zimmer bei ner Freundin. Jetzt war es zwei Mal so, dass die Frauen schon während des Dates angeblich die Gründe für ihr späteres Desinteresse bemerken, währenddessen war davon aber nichts zu spüren. HB1 war die ganze Zeit auf Kuscheln aus, schlief hinterher in meinen Armen ein, ich gebe ihr dieses Gefühl mehr zu sein als ein ONS indem ich mitmache und sie löscht danach meine Nummer. HB2 zieht sich nach 5 Stunden Makeout wieder an, kommt nochmal aufs Bett um sich mit nem Kuss zu verabschieden, wir machen nochmal 20 Minuten rum und als ich am nächsten Tag schreibe "wenn du willst kannst du vorbei kommen" und damit zeige, dass ich kein anderes Date habe, kommt nur "kann heute nicht.."
  24. 1. Mein Alter 21 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 4. Etappe der Verführung: leichte, unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Zunächst mal möchte ich sagen, dass es mir nicht grundsätzlich am Mut mangelt, zu eskalieren. Der ein oder andere wird sich vielleicht erinnern, dass ich mich vor ca. zwei Wochen gemeldet habe, weil ich bei einem HB beim ersten Date in ihrem Bett so stark eskaliert habe, dass sie danach dachte, ich will sowieso nur eine einmalige Nummer mit ihr. In diesem Fall hier geht es nun aber um eine andere HB, eher niedriger auf der Skala angesiedelt (HB6?) die ich ebenfalls in meiner neuen Stadt kennengelernt habe. Auch wir sind im selben Studiengang. Zum ersten Mal bewusst in den Sinn kam sie mir, als sie sich vor einiger Zeit bei mir meldete um zu fragen, ob wir zusammen zu der Party unseres Jahrgang gehen wollten, weil wir ja den selben Weg hätten (sie ging davon aus, dass ich noch im Hostel bei ihr um die Ecke wohne) woraufhin ich ihr sagte, dass ich bei einer netten Kommilitonin untergekommen bin und deshalb nen anderen Weg habe, was sie nur mit einem "ach, wie gut für dich" und einem Zwinkersmiley quittierte. Ein paar Wochen später zog ich dann wieder mehr in ihre Nähe und fragte sie einfach spontan, so wie sie es bei mir machte, ob wir nicht zu einer bestimmten Veranstaltung, die mit unserem Studiengang zutun hatte, gehen wollen. Sie schien eher wenig Zeit zu haben und auch nicht sicher zu sein, was es mit der Veranstaltung auf sich hat etc, woraufhin ich nur sagte "stimmt, so interessant ist das nicht, ich gehe heute Abend lieber Fußball gucken". Sie kommt ursprünglich aus meiner Nähe und unterstützt den selben Verein und fing plötzlich an sich quasi selbst einzuladen mitzukommen. Wir waren also Fußball gucken, danach ging nicht mehr viel, sie machte irgendwann Druck, dass es ja schon spät sei, ansonsten passiert auch nicht viel. Wir machten quasi schon fürs nächste Abendspiel locker aus, dass wir da dann bestimmt auch wieder hingehen. In der Woche vor dem Spiel folgte dann auch tatsächlich mal wieder Invest von ihr, sie schrieb mir bereits ein paar Tage vorher, ob wir denn nun zu dem Spiel gehen, ansonsten würde sie an dem Tag nämlich was mit Freunden machen, die sie gefragt haben und sie müsste die Karten dann jetzt schon kaufen. Ich nahm die Einladung zum Dominieren natürlich an und sagte, dass wir lieber das Spiel sehen und führte auch bis zum Treffen weiterhin, was Uhrzeit, Ablauf etc anging, wie es sich halt gehört, keine Spielchen und Auswahlmöglichkeiten. Beim zweiten Mal lief das Ganze dann schon etwas besser. Sie erkundigte sich direkt, was denn nun aus der einen Frau geworden sei, die sich während des ersten Dates bei mir gemeldet habe (ich habe ihr beim ersten Date als mein Handy klingelte nur erklärt, dass ich etwas verwundert bin, weil da plötzlich die Nummer einer Urlaubsbekanntschaft (Engländerin) zu der ich Monate keinen Kontakt hatte drauf stand). Und so ging das dann etwas Hin und Her, ich spielte auch manchmal etwas den Eifersüchtigen, wir zogen uns etwas gegenseitig auf, sie entschuldigte sich quasi für irgendwelche Typen mit denen ich sie mal gesehen habe, mit denen sie eigentlich nur befreundet ist, etc. Da sie wirklich sehr neugierig ist, hat sie dann, wie auch immer, auch noch einen Chat-Verlauf auf meinem Handy gefunden, in dem ich eine Ü30-Verlobte Kommilitonin so weit verführte, dass diese mich zum "Lernen" zu sich nach Hause einladen wollte, mit anzüglichen Bemerkungen. Wie dem auch sei, es ist hier ein Fall, der ja nicht ganz klassisch von Anfang an, auf Dates, Sex und eventuell mehr raus läuft, sondern fing ja eher freundschaftlich an. Ich glaube aber schon, dass da mehr ginge, und habe auch nicht das Gefühl, da irgendwas kaputtzumachen. Wenn dann sitzen wir höchstens Mal in den Tagen vor und nach unseren "Dates" nebeneinander in den Vorlesungen, ansonsten ist das nicht viel was ich hier aufs Spiel setze. Beim zweiten Treffen meinte sie dann anfangs nur "ich wollte schon fast absagen, weil ich heute so müde bin", zwischendrin immer wieder "Tut mir echt Leid, dass mir heute nicht so viel einfällt, weil ich so müde bin, heute musst du das Gespräch führen" und als wir dann um zwei Uhr noch immer in der Bar saßen, fast die letzten waren. "ich bin müde, auch wenn es echt schön mit dir hier ist". Dieser Satz "schön mit dir hier" gepaart mit dem ein oder anderen Invest ihrerseits fühlt sich für mich dann doch immer so an, als würde sie innerlich schon gerne mehr als eine Freundschaft wollen. Berührungen gab es bisher nur "unabsichtliche" von mir mit dem Fuß unterm Tisch, die ich dann aber konstant beibehielt, woraufhin von ihr keine Reaktion folgte, sie tat als würde sie es nicht mitbekommen. Ansonsten war sie sehr verwundert, dass ich mit der HB, bei der ich zeitweise in der WG untergekommen bin, nicht mehr viel zutun habe, woraufhin ich nur sagte "ich laufe Leuten nicht gerne hinterher". Die Verabschiedung beim zweiten Treffen war dann eine Umarmung und von ihr kam noch, dass sie beim nächsten Mal winkt, damit ich neben ihr sitzen kann. Haben danach aber keinen Kontakt mehr gehabt. 6. Frage/n: Momentan bin ich unsicher, ob ich jetzt wieder warten soll, bis sie mich nach dem nächsten Treffen fragt. Ich sage mal so viel: am Wochenende findet ein Spiel statt, dass wir beide definitiv gucken werden, davon gehe ich aus. Ich will ihr aber aktuell noch nicht zu viel Invest entgegenbringen, weil ich befürchte, Attraktion zu killen. Und ob das dritte Treffen dann von alleine wieder einen Fortschritt bedeuten wird, da bin ich mir auch unsicher. Eskalieren fühlt sich schwieriger an, wenn man gedanklich halbwegs mit der Person befreundet ist. Es fühlt sich anders an, wie bei einem HB, bei dem von vornherein klar ist, es geht um (gegenseitiges) Interesse an mehr.
  25. Loriot

    Loriot's Lays

    Hallo werte Community, lange Zeit hab ich auf diesem Forum nur beobachtet, nun möchte ich meine Erfahrungen an die Community zurückgeben. Zu meiner Person: Ich bin deutsch, 24 und arbeite als Ingenieur. Zu meinen Hobbys zähle ich Lesen, viel Kraftsport und Jogging. Ich achte penibel auf meine Ernährung und faste auch in regelmässigen Abständen. Ich bin gut muskulös, kein Sixpack aber definitiv schlank mit breiten Schultern. Hatte meine erste LTR mit einer HB6 in der Uni, war eine Social Circle Opportunity, mein Game war whack as fuck, aber iwie hat das dann 2 Jahre gehalten. Die zweite LTR startete ich einen Monat nachdem die erste zu Ende war. Ich lernte eine russische HB7 auf Okcupid kennen, nach 3 Dates waren wir im Bett und sie schlug eine feste Beziehung vor. Ich willigte ein und die Beziehung ging ebenfalls 2 Jahre. Insgesamt hab ich mich in diesen LTRs nicht wirklich weiterentwickelt, zu gemütlich war die Komfortzone, ich bin fett geworden und unglaublich betaisiert. Pickup lernte ich anfangs über RSD Julien und RSD Tyler, etwas später kam dann noch das Pickupforum und Lob des Sexismus von Ludovico Santana als meine Hauptlektüre dazu. Persönlich bevorzuge ich Online Game über Clubgame oder Daygame, da es für mich der beste Tradeoff zwischen Zeit, Aufwand und Return on Investment ist. Ich will meine Sets am Liebsten isoliert und mit Initial Attraction, und Tinder/Bumble/Okcupid liefert genau das. Soviel zur Vorgeschichte. Ich hatte seit Mitte 2017 bis jetzt 60 Dates und 23 Lays. Manche der Lays habe ich in Short-Term-Relationships übergeführt, in der Zeit hatte ich dann auch keine weiteren Dates. Die schlechten Sets, die harten Rejections und die wochenlangen Traumata sind in meiner Erfahrung nach die grösste Quellen für Wachstum, Fortschritt und Paradigmenwechsel. Nicht die Lays, sondern die ganzen Zurückweisungen haben mein Game massiv auf höhere Level gehoben. Rückblickend will ich keine dieser durchaus schmerzvollen Erfahrungen missen. Sie erlaubten mir der Mann zu werden, der ich jetzt bin. Meine Dates laufen mittlerweile nach einem groben Schema ab, das sich über die vielen vergangenen Dates als effektiv für mich persönlich herausgestellt hat. KINO so früh wie möglich fahren, meine Eskalationsleiter läuft wie folgt: Händchen halten --> Umarmen --> KC --> FC. Das erste KINO fahr ich mit Dingen wie Hände lesen, Aristoteles Illusion oder einer Massage. Auch gut ist die folgende Routine: Du fragst "Sind deine Hände warm?", dann nimmst du ihre Hand und wenn einer von euch kalte Hände hat, sagst du "Man sagt, Menschen mit kalten Händen haben ein warmes Herz." Laser-Augen-Kontakt, Non-Reactiveness und eine lockere Körperhaltung sind die besten physischen Indikatoren, um Selbstbewusstsein und higher value zu signalisieren. Meinen ersten Fieldreport möchte ich mit zwei Sets beginnen, die mir verdeutlicht haben wie sehr ich Pickup und Self Improvement liebe. In den letzten beiden Wochen habe ich eine 32-jährige HB8 kennengelernt, sie ist aus Südkorea und lebt in Deutschland weil sie mit den Freunden in ihrer Heimat scheinbar nicht mehr reden kann (sind alle verheiratet und haben eine Familie). Also suchst sie ihre Erfüllung (oder was auch immer) im Ausland. Obwohl sie 32 ist, sieht sie wie 25 aus, und sie meinte auch sie fühlt sich wie ein Millenial. Was auch immer. Ein paar Notizen zu ihr: -Sie arbeitet in einem Cafe und verdient etwas über dem Mindestlohn, obwohl sie eine solide Karriere in Südkorea hatte. Sie muss meistens um 3 Uhr morgen aufstehen und arbeitet bis 14 Uhr. Ihr Chef ist ein Psycho und schreit sie jedes Mal zusammen, wenn Sie etwas falsch macht (Besteck auf der falschen Seite, etwas verschüttet etc). Sie meinte, in den ersten Wochen von dem Job hat sie sich regelmäßig in den Schlaf geweint. -Ihre Ex-Freunde sind alle (!) fremdgegangen. Im ersten Moment empfand ich Mitleid und Sympathie mit ihrer Geschichte, fragte mich im nächsten Moment jedoch, was ihre Ex-Freunde in ihr gesehen habe, was ich im Moment noch nicht sehe. -In der WG, in der sie lebt, wird sie von allen Kerlen latent sexuell belästigt und angegafft. Die andere Frau in der WG ist ein Drogenjunkie und beklaut die anderen WG-Bewohner. -Sie ist Ex-Alkolholikerin und trinkt immernoch moderat viel, weil sie sich (ihrer Aussage nach) einsam fühlt. -Sie ist effektiv pleite, und verprasst alles Geld was sie verdient für teure Kleidung und Makeup. Sie meint von sich selbst, sie sei ein "Minimalist". Offenbar aber nicht freiwillig. Zusammengefasst ist ihr Leben die Summe einer ganzen Reihe von Fehlentscheidungen und einem abartig toxischem Umfeld. Das sie mir das alles erzählt mögen manche als "Opening up" und Vertrauen werten, ich hatte jedoch zunehmend das Gefühl als emotionaler Tampon herzuhalten. Sei's drum, mittlerweile nehm ich mir solche Geschichten nicht mehr zu Herzen, ich bin nicht dafür da die Probleme, Fehlentscheidungen und falsche Vorstellungen von Frauen zu korrigieren. Sie ist das typische Beispiel einer Problemfrau, die zwar heiß ist, richtig gut im Bett aber in allen anderen Bereichen des Lebens scheitert. Sie erfährt von ihrem Umfeld nur falsche Bestätigung und hat niemand, der ihr echtes Feedback und Kritik geben kann. Wenn sie von sich erzählt, dann geht es hauptsächlich um irgendeinen Scheissdreck der in ihrem Leben wieder falsch läuft. Ich verurteile sie nicht für ihre Situation so wie sie ist, sondern dass sie das alles hinnimmt und nichts daran ändert. Sie zieht Negativität, toxische Menschen und Probleme geradezu magnetisch an. überdurchschnittliche Attraktivität ist nunmal ein Fluch und ein Segen, speziell für Frauen. Erstes Date mit der HB8 Korea Wir trafen uns nach einem Tindermatch in einem Cafe und plauderten über Gott und die Welt, ich konnte mit viel Blickkontakt und lockerer Gesprächsführung relativ schnell Rapport aufbauen. Dann spazierten wir etwas im Park und ich merkte, dass sie Körperkontakt sucht durch zufällige Berührungen, eng nebeneinander sitzen auf der Parkbank oder als sie nach meinem Oberarm gegriffen hat als sie irgendein Insekt erschreckt hat. Im Park hatten wir ein paar Momente der Stille, nicht weil ich nichts zu sagen hätte, sondern weil ich das immer gern als Stilmittel benutze um Spannung aufzubauen und auch Confidence zu signalisieren. Sie meinte, bei jemand anderem würde sie diese Stille komisch finden, aber bei mir mag sie es. Zwischendurch meinte sie, sie fühlt sich mit mir sehr sicher, weil ich nicht versuche "schnell zum nächsten Level zu kommen". Sie hatte vor mir 4 andere Dates gehabt, die sie alle gehostet oder gefriendzoned hat. Ich vermute, die gingen alle zu unkallibriert und mit zu wenig Rapport an die Eskalation heran. In meiner Pickup Anfangszeit hab ich diesen Fehler auch ein paarmal gemacht. Ein KC erfordert genug Rapport und eindeutige Signale richtig zu deuten. Als wir gegen Ende des Dates auf die Bahn warteten, sprach sie mich dann doch etwas auf die Stille an: "Willst du nicht noch irgendwas sagen, ich bin bald weg!" Ich entgegnete ihr: "Das ist nicht schlimm. Ich weiß, dass ich dich bald wiedersehen werde.". Sie meinte dieser Spruch hat sie richtig angeturnt. Als wir uns dann zum Abschied umarmten (sie drückte mich sehr stark und schmieg sich an mich an) setzte ich zum KC an, der zu einem heavy makeout eskalierte. Zweites Date mit der HB8 Korea Beim zweiten Date meinte sie direkt, sie hätte mich gern zu ihr eingeladen, aber sie hat im Moment ihre Periode. Deswegen hat sie direkt gefragt ob ich 5 Tage später Zeit habe. Wir sind wieder im Park spazieren gegangen, hatten ein heavy makeout und sie hat mir einen Handjob gegeben, bin aber nicht gekommen. Zum Abschied küssten wir uns und freuten uns auf das kommende Wochenende. Ihr fragt euch bestimmt: Wie kann man dieses Set noch in den Sand setzen? Seit gespannt! Drittes Date mit der HB8 Korea Ich holte sie bei der Bahn ab und wir gingen direkt auf mein Zimmer. Hatten ein Heavy Makeout, habe sie ein paar Mal zum Orgasmus geleckt und ich war auch steif. Bis es darum ging in sie einzudringen, ich verlor konstant meine Erektion. Sie gab mir den besten Blowjob den ich je hatte, aber ich bin nicht gekommen. Ich muss gestehen, dass ich eine ähnliche Situation in meiner Pickup Anfangszeit hatte, mit einer blonden HB8, die ich an der Uni kennengelernt habe. Auch die blonde HB8 kategorisiere ich als Problemfrau, die mir jede Menge Scheiss aus ihrem Leben erzählt hat, ebenfalls pleite ist und sich in einem toxischen Umfeld befindet. Sowohl jetzt als auch damals, hatte ich nach dem Date "Schmetterlinge im Bauch", und in beiden Fällen konnte ich weder kommen noch eine Erektion halten. Ich weiß nicht ob diese "Schmetterlinge im Bauch" gepaart mit erektiler Dysfunktion bei heißen Problemfrauen ein Indikator ist, dass ich mich langsam in diese verliebe oder ein Schutzmechanismus von meinem Körper, dass ich nicht mit diesen Frauen verkehren sollte, da ihre Problem langfristig zu meinen werden, wenn daraus eine LTR wird. Jedenfalls sind wir dann ins Restaurant gegangen, hatten gut gegessen und etwas Bier, und haben es dann nochmal versucht, wieder lief nichts. Ich hab ihr dann ein Taxi per App bestellt, beim einsteigen hab ich dem Fahrer gesagt, dass das Taxi nicht für mich sondern für meine "Freundin" (Ich habe Girlfriend gesagt, da wir auf Englisch kommuniziert haben) ist. Das nahm sie mit einem Lächeln zur Erkenntnis. Ich weiß nicht ob ich mit diesem Versprecher eventuell zu früh Commitment signalisiert habe. Später kam eine Nachricht von ihr, dass sie den Abend wunderschön fand und mir für alles dankt. Danach wurde ich in meinen Nachrichten etwas needy, ich verwendete mehr Emojis, während ihre Emojis immer weniger wurden (war am Anfang bei ihr sehr auffällig). Da ich kein Bock hatte, beim nächsten Mal schon wieder nicht hart zu werden, war ich zwischenzeitlich beim Arzt, dem ich die Situation erklärt hatte und mir Sildenafil (Viagra) verschrieb. Wir hatten dann ein Treffen für das Wochenende vereinbart, dass sie dann an diesem Tag mit der folgenden Nachricht geflaket hat: "Loriot. Ich mag dich als Person, respektiere dich und wir hatten eine gute Connection. Allerdings möchte ich dich lieber als Freund sehen. Ich kann verstehen wenn du das nicht willst. Es tut mir leid, ich hätte dich anrufen sollten oder es dir in Person sagen sollen." Ich hab sie dann um ein weiteres Treffen gebeten um das zu klären, dem hat sie anfangs zugestimmt, dann jedoch hat sie das ohne eine weitere Textnachricht geflaket und mich nun geghosted. Ich hab ihre Nummer und die ganzen Nachrichten gelöscht. Die Nachricht an sich hat mich etwas traurig gemacht, jedoch kann ich mich mittlerweile schnell wieder aufbauen. Ich bin mir nicht sicher was das Set letztendlich geburnt hat, war es die erektile Dysfunktion, waren es die needy Textnachrichten nach dem dritten Date oder war es, dass ich sie versehentlich als Girlfriend bezeichnet habe. Who knows. Ich hatte am gleich Tag wo sie geflaket hatte, ein weiteres Date mit einer richtig sympathischen HB8 kurzfristig organisiert. Diese Frau hatte alles was ich mag, sie ist optimistisch, redet gut von ihrem Umfeld und sie ist 25. Ich wurde ohne Probleme geil und steif. Das Date endete dann mit einem Same-Day-Lay auf meinem Zimmer wo wir die ganze Nacht gevögelt haben bis sie nicht mehr konnte. Aus Interesse, hab ich das Viagra trotzdem eingeworfen und ich bin mit der Wirkung sehr zufrieden. Ich konnte länger und öfter. Jedoch hatten wir am nächsten Morgen auch Sex ohna Viagra und es lief alles ohne Probleme. Ich denke nicht, dass ich das Viagra nochmal brauchen werde, werde es aber zur Sicherheit weiter aufbewahren. Ich kann immernoch nicht glauben, dass ich an einem Tag von einer etwas schmerzvollen Rejection in einen Same-Day-Lay mit einem besseren Set gekommen bin. Meine Erkenntnisse aus diesen Sets sind die Folgenden: Egal wie gut die Chemie vorher war, oder ob man eine gute Zeit hatte, wenn die Frau keinen Orgasmus hat oder du keinen hoch bekommst, bist du raus. Dann folgt Ghosting oder Friendzoning. Ich persönlich glaube nicht an die Freundschaft zwischen Mann und Frau. Insofern freunde ich mich nicht mit gescheiterten Sets aber auch nicht mit früheren Lays an. Das Game gibt dir immer das was du brauchst und nicht das, was du willst. Wenn du es verdient hast, wird dich das Game auch angemessen belohnen. Niemals den Optimismus verlieren. Jede negative Erfahrung, Rejection ist der Transformator und Dünger für deinen zukünftigen Erfolg, den du dir noch nichtmal im Traum ausmalen kannst. Ich persönlich werde immer eine Schachtel Viagra im Nachttisch haben, mich entspannt allein schon der Gedanke im Falle einer erektilen Dysfunktion einen Plan B zu haben. Habe keine Lust nochmal ein Set zu verlieren, nur weil mein Soldat den Dienst verweigert. NoFap und NoPorn werden jetzt auch eiskalt durchgezogen. Sex während du ihren Clit mit dem Magic Wand stimulierst, ist kaum zu überbieten. Ist zwar etwas anstrengend für den Mann und erfordert Multi-Tasking, garantiert aber einen Orgasmus aus einer anderen Dimension. Dann wird sie regelrecht süchtig nach Sex mit dir. Freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Feedback! Cheers Loriot