Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kino'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

192 Ergebnisse gefunden

  1. Moin allerseits, kurz zur Geschichte: letzte Woche hatte ich mich mit ein paar Kumpels in einer Bar getroffen - einfach mal den Abend schön ausklingen lassen. Ein Kumpel hatte eine HB7 mitgebracht (sind nicht zusammen, bei denen läuft auch nichts - ich weiß, er ist ein komischer Typ). Am nächsten Tag hatte sie mich auch auf Instagram gefunden und gefolgt - ich natürlich auch zurück und habe sie daraufhin ein paar Stunden später angeschrieben, sodass wir 2 Tage später Nummer ausgetauscht haben. Die letzten Tage haben wir auch recht gut und viel geschrieben. Gestern haben wir uns wieder alle als Gruppe in der Bar getroffen & sie war auch dabei. (Aus beruflichen Gründen hatte ich keine Zeit sich mit ihr unter der Woche zu treffen). So, zu meiner Frage: wenn ich sie nach einem Treffen frage, aber sie meint, dass wir uns alle als Gruppe treffen sollten und nicht allein, wie kann man am besten mit ein wenig „Alpha-Sein“ antworten, sodass sie doch zu einem 2er-Treffen einwilligt? Ich meine jetzt auch nicht ZU fies aber ein kleines bisschen schon.
  2. Mod (roien): Hier darf gerne diskutiert werden. Über Filme, Serien und deren Genres, Konzepte, Handlungen, Drehbücher, Interpretationen, Personen, ... alles was halt zum Thema passt. Habe die letzten anregenden Diskussionen aus dem Thread "Zuletzt gesehener Film + eure Bewertung" hier hin verschoben. ------------------------------ Es gibt sich dutzende Gründe warum man Quentin Tarantino geil finden kann. Das Argument "90% sind Tarantino-Fans, weil es cool ist" ist weit daneben. Ob es überhaupt noch so cool ist, weiß ich gar nicht, da der Hype schon weitaus größer war, als er jetzt ist. Heute ist es besonders schick, sich offensiv gegen Trends zu stellen, aber wie man so viel Liebe zum Film, nur so wenig Wertschätzung entgegenbringen kann, verstehe ich nicht. Tarantinos Filme sind Gesamtkunstwerke. Und das vom Anfang bis zum Ende. Wenn man beobachtet wieviel Kreativität in diesem einen Menschen steckt, dann kann er sich (auf ne ziemlich abgefuckte Art und Weise) locker mit den größten Künstlern der Weltgeschichte messen. Da schütteln jetzt manche mit dem Kopf, aber ich halte das nicht für übertrieben. Was alles aus Tarantinos Skripten entstand, ist in meinen Augen beachtlich. Schon alleine seine "Bonnie&Clyde"-Version, aus der "True Romance" und "Natural Born Killers" entstand ist einfach nur cool. Mit "From Dusk till Dawn" hat er nen Horrorfilm geschrieben, der meiner Meinung nach (mit "Das Ding aus einer anderen Welt") das Genre anführt. Sein Spiel als Richard Gecko fand ich auch riesig, wobei er sich die Rolle wohl auch auf den Leib geschrieben hat. Ein guter Schauspieler ist er nicht, aber das hat einfach gepasst. Der perfekte kühle, soziopathische Sonderling. Die "CSI"-Doppelfolge, die er schrieb und bei der er auch Regie führte, fand ich ebenfalls stark. Das war damals einfach nur cool. Richtig geil ist es aber erst, wenn man auch den Rest der Serie kennt. Sein Gast-Regie-Auftritt in "Sin City" war auch sauber. Wobei sich die Szene recht unauffällig in den Rest des Films einfügt. Das muss man auch erst mal hinbekommen. Und da sind wir jetzt nicht mal bei seinen Filmen. Um "Reservoir Dogs" und "Pulp Fiction" wertschätzen zu können, muss man sie glaube ich auch in den 90ern erlebt haben. Dieses "Am Ende laufen alle Fäden zusammen" gab es so damals in dieser Qualität nicht. Ich kann mich zumindest nicht erinnern das vor "Pulp Fiction" jemals so gesehen zu haben. Das war einfach ein ganz übler Ausnahme-Film, der anders war, als die ganzen Action-Blockbuster dieser Zeit. Dialoglastig, humorvoll, abgedreht, harte Gewalt, aber nicht zu brutal und Starbesetzt. Um die Bedeutung von Travoltas Besetzung als Vincent Vega zu bewerten, bin ich zu jung, aber die Auswirkungen für seine Karriere waren schon enorm. Ohne Tarantino würde man Travolta heute nur noch aus "Saturday Night Fever" und "Grease" kennen. Einem "gescheiterten" Schauspieler so ne Rolle zu schreiben kann nicht jeder. "Jackie Brown" fällt leicht ab, ist aber trotzdem ein cooler Streifen, der gut erzählt ist. Auch hier bedient er sich mit Pam Grier eines alten Hasens, was allgemein auffällig ist. Egal ob Keitel, Travolta, Russel, de Niro oder Grier. Er besetzt seine Filme mit Schauspielern, die er schon gerne in seiner Jugend gesehen hat. Dass er in aller erster Linie ein Fan ist, sieht man auch an der Wahl der Genre. Er liebte die Kung-Fu Filme der 70er und so schuf er "Kill Bill". Er fand das trashige Grindhouse-Kino der 70er cool und machte "Death Proof". Er stand auf die Italo-Western der 60er und so kamen "Django" und "The Hatefull Eight". Tarantino macht Filme fürs Publikum, aber in aller erster Linie für sich selbst. Er macht Filme, die er gerne als Junge gesehen hätte. Und vermischt die Genre wie er Bock hat. "Inglorious Basterds" fand ich auch klasse. Die ganzen verschiedenen Charaktere sind toll gezeichnet. Und unsere deutschen "Größen" in nem Hollywoodstreifen zu sehen, war auch mal etwas erfrischendes. Und die Soundtracks seiner Filme sind klasse. Liebevoll ausgesucht, passend eingesetzt. Sie finden sich in den Plattensammlungen vieler Menschen wieder und werden täglich im Fernsehen eingespielt. Ich könnte noch viel mehr schreiben, aber ich bin sowieso schon lange im tl;dr-Bereich. Sicher nutzt er sich ab. Das tun die Besten. Das ist mir aber immer noch lieber als 90% des Mülls, den man heute im Kino serviert bekommt.
  3. Guten Tag liebe Mitmenschen. Ich habe vor Sage und Schreibe 10 Jahren das erste mal von PickUp gehört und phasenweise intensiv die Literatur und die Texte hier im Netz studiert. Ich beschäftige mich schon lange mit den Thematiken der Psychologie, Soziologie, Philosophie & Spiritualität usw. um, wie soll es anders sein, die Welt zu verstehen. Ich möchte in kurzen Sätzen meine Vergangenheit schildern um einen Eindruck zu vermitteln, wo meine Vorteile aber auch "Blockierungen" liegen. Aufgewachsen bin ich in einer christlichen Großfamilie/Gemeinde, wo ich viele verschiedene Menschen kennen gelernt habe und dadurch einen relativen "sozialen" Start gehabt habe. In der Schule war ich eher in der Rubrik "Klassenclown" jedoch beliebt bei meinen Mitschüler. Freunde hatte ich zur Schulzeit eine Handvoll. Mein bester Freund lebte in einer Bestattung. Die Freunde waren eher unsozial/"Sonderlinge", jedoch war in der Gemeinde viel los und so glich sich das wieder aus. Ich ging ab und zu mit meinen Freunden aus, jedoch mussten immer die Freunde mich anrufen, da aus meiner Seite wenig kam, und ich in meiner Welt lebte. Paradoxerweise mochte ich es temporär in Gesellschaft zu sein, doch am liebsten war ich für mich und ging meinen Interessen nach. Mit den Beginn einer Ausbildung begann der psychische "Knacks" da ich eine Arbeit nach der Schule gewählt hatte der meinen Fähigkeiten nicht entsprach. Ich wurde in der Arbeit gemobbt und es bildenden sich Psychosen in Form von, wenn in der Firma oder in der Umwelt gelacht wurde, dachte ich sie würden über mich lachen (Paranoia). Ich zog mich immer weiter zurück und wanderte dann in die Subkultur im Metal Bereich ab, wo dann Bekanntschaften geknüpft wurde. Als Ausgleich praktizierte ich noch Karate, jedoch fehlte bald die Energie dafür. In dieser Phase rutschte ich immer weiter ab und wollte den Freitod wählen, zum Glück entschied ich mich für das Leben. Nachdem meine Ausbildung beendet war kündigte ich und ging mit dem Trekkingrucksack auf Reisen. Als ich zurück kam stand ich vor der Leere. Freundschaften abgebrochen, Arbeit gekündigt, abgeschottet und ratlos über mein Leben. In der Zeit bekam ich eine starke Neurodermitis die mich zur bettlägerigkeit zwang und so begann ich Gesundheit, Ernährung, Bewegung usw. autodidaktisch zu studieren. Über die Jahre erforschte ich die verschiedensten Grenzwissenschaftlichen Themen die jenseits von dem sind, was für möglich gehalten wird. Leider sah ich nicht, das ich zum NEET geworden war und meine Eltern mich durchfütterten. Um es kurz zu machen, ich war 10 Jahre erwerbslos mit immer wieder abgebrochenen Ausbildungen, jedoch war es auch die genialste und zugleich schmerzhafteste Zeit. Was ich in der Zeit gelernt habe, ist mit nichts materiellen auf dieser Welt abzuwiegen. Für Frauen begann ich mich ab Mitte (!) 20 zu interessieren. Zuvor war noch ein ONS im klassischen OG Sinne, das mich der Verurteilung als Jungfrau zumindest halb verschont bleibt. Vorher war kein Platz für diese Wesen in meiner Welt. Tja, das war aber in der Zeit wo ich als Asket gelebt hatte. Der Druck dann mit Ende 20 war dann dermaßen heftig, das ich einen Entschluss ziehen musste. Wie ferngesteuert / fremdbestimmt ging ich in einer Fachhochschule und traf auf eine Erasmus-Studentin aus China. DAS war die Initialzündung, was ich in diesem einstündigen Gespräch gefühlt hatte, war jenseits von allem, was ich je fühlte. Ich bezeichne sie auch heute noch, mit Augen zwinker, meine gesandte Bodhisattva. Von da an wusste ich, das ich meinem Herzen folgen musste und nahm mein Leben erneut in die Hand. Vergangenes ist vergangen, das was zählt ist der gegenwärtige Moment, das Jetzt. Es kommt mir vor, als würde ich über einen anderen Menschen schreiben... Das Projekt der "Resozialisierung" zieht sich bis heute durch. Ich habe erneut eine Ausbildung begonnen die mir Freude bereitet & herzliche Mitschüler die mich begleiten, gehe eine Arbeit nach die sinnvoll ist und worauf ich stolz bin, habe inmitten des Herzens einer Stadt eine Wohnung, werde bald wieder eine Kampfkunst ausüben und fühle mich jetzt imstande das nachzuholen, was ich verpasst/verdrängt hatte = die Freude am weiblichen. Das erneute aufbauen eines Freundeskreises bereitet mir noch sorgen, jedoch wird sich, da bin ich zuversichtlich, alles früher oder später zusammenfügen. Vieles habe ich weggelassen und nur die Knotenpunkte erwähnt. Es wird Zeit für Kreativität. In das Unbekannte, Frische und Verletzliche!
  4. Guten Tag, ich versuche mich möglichst kurz zu halten.Ich bin 21 Jahre alt und relativ neu in PickUp, konnte jedoch schon den ein oder anderen erfolg Verzeichnen. Vor ein paar Tagen hatte ich also ein Date (erstes) mit einem HB.Das Date lief wirklich toll, ich habe das Gespräch gut geführt und habe auch versucht ein bisschen KINO und sexuelle Anspielungen einzubauen. Und hier sind wir auch schon bei meiner eigentlichen Frage. Obwohl ich eindeutige IOI´s (spielen mit den Haaren, recht rücken der Kleidung etc.) gesehen habe, ist sie auf KINO und sexuelle Anspielungen überhaupt nicht eingegangen. Ich hatte jetzt nicht das Gefühl, dass es ihr unangenehm war, eher das gegenteil, es kam öfters mal ein freches Lächeln zurück, aber ansonsten kam eigentlich nichts. Wie bringe ich die Frau dazu KINO zu erwidern War ich falsch Kalibriert bei den sexuellen Anspielungen, oder muss sie einfach noch etwas auftauen. (beim 2. Date z,B.) Habt ihr Ideen für ein 2. Date, vorzüglich ein Ort wo KINO von selbst mit dabei ist. Kann ich beim 2. Date schon mehr in die Offensive gehen, soll ich versuchen sie gleich flach zu legen oder eher noch etwas langsamer (dabei bitte beachten, dass ich Anfänger bin) Ich bedanke mich schon mal im voraus und freue mich auch eure Gedanken zu dem Thema.
  5. Warum hab ich eigentlich so eine Blockade bei jüngeren Frauen Kino zu fahren? Umso reifer sie wirken desto easier ist es für mich. Aber bestes Beispiel war gerade die 18 bzw 19 Jährige Ostblock. Sie wirkt so jung und unerfahren, ich berühr sie und fahre fast sofort wieder zurück, als würde sie gleich sagen "Boah, was soll das eigentlich? Mich hier immer zu berühren, du Creep!" Ich meine, Frau muss ja nichtmal viel älter sein. Einfach nur reif wirken reicht schon. Dann sinkt auch meine Berührungshemmschwelle und es ist ganz natürlich für mich. Irgendwer Tipps? Was ich versuchen werde: Offiziell ein Nein zu hören und die schlimme Situation gegebenfalls auszubaden. Mich quasi zwingen. Aber was sonst?
  6. 1. Mein Alter: 17 2. Alter der Frau: 17 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 Dates; zahlreiche Treffen mit anderen, da ähnlicher Freundeskreis 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Ich schreibe das Ganze hier, um das Mädchen ein wenig besser einschätzen zu können und um Tipps für weitere Schritte zu erhalten. Vorgeschichte: Wir waren jahrelang in einer Klasse, hatten vor x-Jahren eine Kindergartenbeziehung, sie war daraufhin lange meine Oneitis. So richtig augehört hat das erst als ich vor ca. einem halben Jahr meine Ex-Freundin kennenlernte und mit ihr zusammenkam. Als das mit meiner Ex langsam zu Ende ging, habe ich bemerkt, wie interessiert das besagte HB auf einmal wieder nach all der Zeit war. 1) Also Treffen ausgemacht, Film gucken bei ihr, Date lief sehr gut, KINO auch. Hab im Nachhinein realisiert, dass ich hier längst hätte zum Kuss ansetzen können. Zweites Treffen verlief irgendwie seltsam, hat nicht gut gepasst und dementsprechend auch nichts weiter gelaufen. Die beiden Treffen waren im Abstand von einer Woche und sind ca. einen Monat her. Seitdem nur sehr sporadischen Kontakt, keine weiteren Datevorschläge von beiden Seiten. 2) Mir sind einige Dinge bei diesem HB aufgefallen, die ich bis dato nicht kannte und nicht wirklich einordnen kann. Vielleicht kann mir da jemand helfen. Zum einen stellte das HB selbst wenn es mit Freunden und mir ein Treffen hatte, sehr offensichtlichen Körperkontakt her (Kopf auf Schulter legen etc.), verhielt sich allerdings bei normalem KINO meistens komisch (Bei Arm umlegen trotz offensichtlichem Interesse ihrerseits und lächeln kein anschmiegen, sondern wie versteinertes Dasitzen). Zum anderen hat sie recht seltsame Aussagen getroffen: Sie meinte, sie würde sich nicht lecken lassen, weil sie das komisch findet, wenn ein Junge da bei ihr unten rumhängt (dazu muss man sagen, dass sie noch Jungfrau ist). Außerdem meinte sie, sie hätte irgendwie Bindungsangst, selbst wenn es gar nicht um eine Beziehung gehe, sondern nur um etwas lockeres. 6. Frage/n: Zu 1): Wie hier weiter vorgehen? Auch unter Berücksichtigung der in 2) beschriebenen Dinge. Zu 2) Wie lässt sich diese Diskrepanz zwischen eigeninitiiertem Körperkontakt und der steifen Reaktion auf KINO erklären? Wie lassen sich ihre Aussagen interpretieren? Ändert das was an einer möglichen Vorgehensweise bei ihr? Danke für eure Hilfe! 🙂
  7. 1. Mein Alter - 22 2. Alter der Frau - 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 2 4. Etappe der Verführung - Leichte/- unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems - Ich habe HB 8 vor zwei Wochen im Zug, von meinem Studienort in meinen Heimatort, kennengelernt. Der Approach war indirekt. Haben uns ca. 45 Minuten gut unterhalten - habe versucht während dessen Rapport aufzubauen, was gut gelungen ist. Nach dem NC habe ich das erste Date ausgemacht: Ins Cafe und danach spazieren. Während des Spazierens sind wir Arm in Arm gelaufen, meinen Versuch Händchen zu halten hat sie mit der Begründung "zu früh" geblockt. Trotz dessen gutes Gefühl beim Verabschieden + Umarmung. Heute war das zweite Date: Sie ist von meinem Studienort (ca. 1h mit dem Zug) mich in meinem Heimatort besuchen gekommen, wo ich sie vom Bahnhof abgeholt habe. Hatte von Anfang an das Gefühl, dass der Gesprächsstoff sich erschöpft hat und dass wir auf der Stelle rumtreten. Sind dann spazieren gewesen, wo wir uns in einem Park auf eine Bank gesetzt haben, wo ich versucht habe meinen Arm um sie zu legen. Sie hat mit der Begründung "sitze so angenehm" (an der Sitzkante der Bank) geblockt. Nach dem Block habe ich mich von ihr distanziert. Sind dann noch was Kleines essen gewesen, von wo ich sie dann zum Bahnhof begleitet und verabschiedet habe. Ich habe das Gefühl, dass es bei diesem HB kein klares Fenster zum Eskalieren gegeben hat. So als ob ich einfach anfangen könnte, oder es auch lassen kann. Sie wirkt auf mich unerfahren. 6. Fragen - Wie hätte ich auf die Blocks ihrerseits reagieren sollen, bzw. weiter eskalieren? - Wie kann ich es anstellen, dass ich zum nächsten Date doch noch den KC und FC hinbekommen oder soll ich sie nexten?
  8. 1. 28 2. 19 3. 6x getroffen 4. Küssen / SB 5. weniger Kontakt nach fehlender Eskalation Hallo zusammen, habe SIE über einen guten Freund auf einer Party kennengelernt. Für ihr Alter schon sehr guter Körper/hübsches Gesicht, kann schon gute Konversationen führen, allerdings wird sie oft "frech", bzw. legt jedes Wort auf die Goldwaage und gibt sehr oft Wiederworte. Am Ende der Party nach längeren Gesprächen zum Bahnhof gebracht und NC/KC. Die Tage darauf kaum Kontakt, 2-3 Nachrichten bei Instagram. Treffen 2: Nächstes Wochenende liege ich Sonntag verkatert im Bett und sie schreibt mich bei WA an, was ich mache. Bin dann zu ihr gefahren um zu chillen, wieder viel Küssen, bisschen unters Shirt etc, nicht mehr da sie mehrmals blockt und sagt "das reicht jetzt erstmal" Treffen 3: Weinprobe etwas ausserhalb in dem Laden von einem Freund, bringe sie wieder zum Bahnhof, KC Treffen 4: Am nächsten Wochenende wieder zu ihr nach Hause, zusammen kochen und Film gucken, rummachen/bisschen anfassen, wieder kein Sex. Hier hat es mich zum ersten Mal richtig genervt, weil ich ich sonst beim 2./3. Treffen zum Sex komme und ich schon das zweite Mal bei ihr war. Habe da zum ersten Mal meinen Frame verloren und bin "beleidigt" gegangen. Zuvor hat sie mir zwischen den Treffen aktiv bei WA & Instagram geschrieben, nach Treffen 4 war es dann plötzlich deutlich weniger. Treffen 5: Zusammen Spaziergang im Park und am See gesessen, war spontan und nur ca. eine Stunde. KEIN KC und kaum Kino. Abschied Umarmung Treffen 6: Hab meinen Fehler von zu wenig Eskalation und zu wenig Instagame (sie ist sehr aktiv, ich nur sporadisch) eingesehen und hatte das ganze eigentlich schon abgehakt, dann meldet sie sich plötzlich nach einer Woche von sich aus und will was essen gehen, sie wirkt beim Date wieder aufgeschlossener als bei Treffen 5, aber wieder kein KC und nur ein wenig Kino. Sie hat wie ich generell immer viel zu tun und es ist schwierig ein Treffen auszumachen, die 6.Treffen haben in einem Zeitraum von ca. 3 Monaten stattgefunden. Dazu kommt ihre "freche" zum teil abweisende Art, die zum Teil aber auch cool sein kann und sie sieht echt geil aus. Hatte die Geschichte wie gesagt schon abgehakt aber irgendwie reizt sie mich dennoch und ich hab richtig Bock auf einen FC mit ihr. Treffe mich unabhängig von ihr mit zwei weiteren Frauen, auch schon seit Wochen, bei denen es schon zum FC kam und auch sonst alles viel relaxter ist. Trotzdem reizt sie mich sehr, braucht nur bei Instagram aufzutauchen und ich raste aus 🙂 Frage: Wie ist hier der richtige Ansatz um die Attraction noch zu retten und meinen Frame wieder aufzubauen? Wenn der Aufwand zu groß wird würde ich es ggf. einfach sein lassen, aber ohne Herausforderungen macht das Spiel ja auch kein Spaß. Freezen bringt hier denke ich nichts, weil zu wenig Attraction / Rapport verloren habe. Sie hat sich da aber in mehreren Situationen als unsicher/unberechenbar gezeigt. Bitte um Feedback 🙂
  9. Sexuelle Anziehung erzeugen ... aber wie? Wir haben nun viel über die ganz normale Anziehung, also Attraction, gesprochen. Wie aber erzeugt man sexuelle Anziehung? Die Anziehung, auf die alles am Ende der Verführung hinausläuft und auf der Sex und Zärtlichkeiten basieren? Bevor wir diese Frage final klären können, müssen wir jedoch zunächst eine andere wichtige Frage klären: 1. Sexuelle Anziehung - Wie funktioniert die weibliche Sexualität? Frauen ticken anders als Männer (wer hätte das gedacht?). Was ihre Sexualität angeht, ist der Unterschied in Relation zum Mann sogar noch ein bisschen heftiger. Hierzu gibt es einige wissenschaftliche Versuche. Schauen wir uns hierzu aber doch einfach mal an was passiert wenn einem Mann z.B. ein Porno gezeigt wird und er sich sexuell erregt fühlt. Folgendes wird passieren: In seinem Hirn werden alle möglichen Hormone ausgeschüttet. Die Fantasie beginnt zu blühen. Er stellt sich alle möglichen sexuellen Szenen vor. Was mit seinem besten Stück passiert, ist für die meisten von uns vermutlich ebenfalls kein Geheimnis. Der Blutdruck steigt, der Blutfluss wird in den Penis umgeleitet. Er erigiert ... Der Impuls für eine Erregung muss nicht zwangsläufig von einem Porno kommen. Im Grunde genommen kann uns alles erregen. Mutter Natur hat hier (leider) keine Grenzen gesetzt. Was aber wirklich interessant an der ganzen Geschichte ist, ist dass der Mann im Grunde zu jeder Zeit in seinem Erregungsprozess erkennt, wie stark er erregt ist, also wie stark sein Verlangen nach Sex gerade ist. z.B. auf einer Skala von 1 bis 10. Wenn man z.B. als Indikator hierfür die Stärke der Errektion nimmt, lässt sich das wissenschaftlich problemlos nachweisen. Jetzt wechseln wir mal das Szenario und schauen uns die sexuelle Erregung der Frau etwas genauer an. Wir spielen unserer imaginären Versuchsfrau ebenfalls einen Porno vor. Was passiert? Die Frau nimmt die Szenen wahr und ihr Körper reagiert Haargenau so, wie auch der Körper des Mannes auf die Situation. Hormone werden ausgeschüttet, der Blutdruck steigt und der Blutfluss versorgt die Geschlechtsorgane deutlich stärker als zuvor. Vielleicht entsteht nun nicht unbedingt eine Wölbung in der Hose, aber ganz ähnlich wie beim Mann zeigen sich die klassischen körperlichen Indikatoren. Im Klartext: Sie wird feucht... (MAN KANN ES EINFACH NICHT SERIÖS UMSCHREIBEN!) ... Das interessante bei der Erregung der Frau ist jedoch, dass sie nicht weiß, wie sehr sie im Moment erregt ist! Wenn ich Susi (meine imaginäre Versuchsfrau) nun fragen würde, wie ihr dar Porno so gefällt, würde sie im schlimmsten Fall so etwas sagen wie... "Das ist Dein Versuch? Zero, Du bist ein kranken Schwein!" Im besten Fall würde sie wahrscheinlich so etwas sagen wie: "Ganz nett... , aber ich stehe auf so etwas überhaupt nicht " Sie ist scharf und ist es doch nicht. Warum das so ist? Keine Ahnung, denn ich bin weder Biologe noch Mediziner. Man könnte natürlich vermuten, dass sich eine Frau nicht einfach auf den erstbesten nackten Adonis stürzen darf, der ihr über den Weg läuft, da sie mehr Verpflichtungen und Risiken mit einer möglichen Schwangerschaft hat als ein Mann. Hier möchte ich mich jedoch gar nicht all zu weit aus dem Fenster lehnen. Ich stelle die Fakten nur so dar, wie sie in meinen Quellen recherchieren konnte und wie sie in meinen Beobachtungen zu Vorschein kamen. Die Konsequenz, die sich für Dich also aus dem ganzen Spiel ergibt ist die Folgende: Du musst es schaffen, dass sie nicht nur körperlich erregt ist, sondern auch geistig! So kommen wir also zum nächsten Punkt: Wie errege ich sie?! 2. Sexuelle Anziehung - Körperliche Erregung mit Berührungen erzeugen Klassisch wird körperliche sexuelle Anziehung am sichersten mit Berührungen erzeugt. Aus diesem Grund sollten Berührungen von Anfang an Teil Deiner Verführung sein. Ich empfehle in anderen Artikeln die erste Berührung bereits vor dem Ansprechen zu platzieren. Dabei bleibe ich! Natürlich haben diese Berührungen noch wenig mit sexueller Anziehung zu tun, denn am Anfang geht es eher darum bei der Frau ein gewisses Vertrauen zu erzeugen. Vertrauen darin, dass die Berührungen nicht schädlich, nicht unangenehm und nicht verbindlich sind. Sie soll sich damit wohl fühlen und daran gewöhnen. Natürlich immer stets kalibriert, während Du ein Auge darauf hast, ob sie es genießt oder gar vielleicht noch nicht weit genug ist. Im weiteren Verlauf der Verführung sollten Deine Berührungen weiter intensiviert werden und am besten fließend zum Kuss und auch zum Sex übergehen. Hierzu ist es jedoch notwendig die einzelnen Stufen zu erkennen und gleichzeitig festzustellen, welche Berührungen kann ich denn eigentlich platzieren? Vergiss nicht! Nicht selten werden sich ihre Freundinnen und Freunde im Club in der unmittelbaren Nähe von Euch aufhalten. Daher ist stets Vorsicht angebracht und Isolation! Manchmal blockt sie Deine Berührungen nicht weil sie sie blocken will, sondern weil sie einfach nicht in die Situation passen oder gar Leute in ihrer Nähe sind, vor denen sie Körperlichkeiten nicht zulassen will. Empathie ist also wirklich das A und O! Folgende Beispiele habe ich für Dich, um die Lachgaseinspritzung in Deiner Verführung zu aktivieren: Die Innenseite Ihrer Arme ist eine Stelle an der die Haut sehr dünn ist und an der sehr viele Nervenenden sitzen. Sie reagiert also sehr sensibel auf Berührungen. Eine gute Gelegenheit für Dich anzufangen um mit ihr auf Tuchfühlung zu gehen! Flüstere ihr ins Ohr. Mein Freund, Im Club ist es laut. Das ist die beste Ausrede für Dich um zu prüfen, wie viel Nähe sie schon zulässt. Lehne Dich ruhig etwas zu ihr. Das ist absolut okay und schrecke dabei nicht vor einer Berührung zurück. Achte nur darauf, dass Du ihr nicht ins Ohr schreist, sonst wird sie negative Emotionen mit dieser Berührung verbinden. Wenn Du jedoch eine angemessene Berührung mit einer guten Botschaft verbindest, steht dem nächsten Schritt nichts mehr im Wege. Es gibt viele Stellen, die sehr sensibel sind. Ein besonderer Vertrauensbeweis ist es, wenn sie Dir die Möglichkeit einräumt an Ihren Hals zu gelangen. Ein sanfter Kuss an den Hals wirkt Wunder und katapultiert Dich ein gutes Stück nach vorne. Die Steigerung zum sanften Kuss auf den Hals wäre ein sanfter! Biss in den Hals. Das hat schon einen gewaltigen Zündstoff, da es eben nicht einfach nur ein kleiner einmaliger Impuls ist, sondern meist ein klares Zeichen für Deine Dominanz beinhaltet. Die Geste begleitet nicht selten eine Gänsehaut und ein Aufstöhnen. Dominanzgesten sind allgemein im weiteren Verführungsverlauf in den meisten Fällen ein sehr mächtiges Werkzeug. Natürlich muss sich alles im Rahmen bewegen, aber z.B. mit dem Heranziehen der Frau am Gürtel oder dem Hosenbund, kann man nicht selten ein schlagartiges Aufreißen der Augen, schnellere und tiefere Atmung, erweiterte Pupillen und Rötung der Wangen feststellen. In Community-Fachkreisen, wird dieses starke Anzeichen für Interesse auch als Doggy Dinner Bowl bezeichnet. Den gleichen Effekt hat man ebenfalls beim Kuss, wenn man sie an eine Wand oder Türe drückt. (Wer den Film die Verführungskünstler mal gesehen hat, der hat mich vielleicht schon gesehen, wie ich diese Thematik erkläre. Aber das nur nebenbei). Auch hiermit habe ich die Möglichkeit schlagartig starke körperliche Erregung zu erzeugen. Als kleines Gegenbeispiel. Ein Kuss ist nicht automatisch etwas Erregendes. Stell Dir nur mal einen Disney Film vor. Er kann auch einfach nur romantisch sein! Gepaart mit einer der oben beschriebenen Gesten, bekommt das alles jedoch eine gehörige Portion Sprengkraft und wird sexuell. Als kleiner Tipp am Rande: Achte darauf nicht permanent den ganzen Club-Abend lange an ihr dran zu hängen. Ich weiß, das ist schwer zu befolgen, wenn man selbst erregt ist. Dennoch lohnt es sich auch immer mal wieder etwas auf Abstand zu gehen, anstatt den Pegel permanent am Anschlag zu halten. So erreicht man generell höhere Peaks in der körperlichen Erregung der Frau. Also ruhig auch mal Zeit nehmen. In meinem Artikel Kino, werde ich noch einmal detailliert auf die Themen eingehen. 3. Sexuelle Anziehung - Geistige Erregung erzeugen mit sexuelle Geschichten: Es gibt mehrere Möglichkeiten die Phantasie der Frau aus den Reserven zu locken! Bedenke aber stets, dass man hier das beste Ergebnis bekommt, wenn man nicht plump von irgendwelchen Pornofilmen erzählt, sondern alles subtil durch die Blume kommuniziert. Vergiss auch nicht, dass eine Frau immer einem unheimlich großen gesellschaftlichen Druck ausgesetzt wird. Einer Frau die Angst vor der gesellschaftlichen Ächtung zu nehmen und ihr das Gefühl zu geben, dass sie sich fallen lassen kann, ist hier schon beinahe die halbe Miete. Sie muss sich einfach wohl fühlen bei Dir und das tut sie am Besten, wenn auch Du Dich bei ihr wohl fühlst und Du Dich entspannst. Wenn ihr Euch immer wieder gegenseitig aus der Reserve lockt und hin und wieder sexuelle Anspielungen in euer gemeinsames Verführungsspiel integriert, ist das die ultimative Voraussetzung für alles weitere. Konkret habe ich die folgenden Ideen gesammelt, damit Du Dir mehr daruner vorstellen kannst: Geistige sexuelle Anziehung - Zukunfts Methode Gerade im Comfort Bereich geht es darum, sie an starke emotionale Situationen aus ihrem Leben zu erinnern. Hier springst Du auf den Zug auf. Erwähne immer mal wieder etwas Sexuelles zwischendurch. Bsp: Thema Gran Canaria Stell Dir vor wir sind jetzt auf Gran Canaria und kommen nach 3 Stunden Sex aus dem Hotelzimmer und sehen diesen wahnsinnigen Sonnenuntergang am Strand... Du kannst die Wellen hören, den Geruch der Sonnencreme und spürst den heißen Sand unter Deinen Füßen. Wie Du siehst, reibe ich ihr das Sexthema nicht unter die Nase und formuliere es nicht zum Erbrechen aus. Ich lasse es nur hin und wieder mal Fallen und bringe es mit mir in direkten Bezug, so dass sie es schnell wieder vergisst. Sich jedoch langsam aber sicher mit dem Gedanken anfreundet. Geistige sexuelle Anziehung - Witzige Sex Geschichten Methode Hier geht es ebenfalls darum sexuelle Geschichten zu erzählen. Den "Durch-Die-Blume-Aspekt" löst Du mit dieser Methode aber ziemlich klug, denn hier liegt nicht der Sex im Fokus, sondern die witzige Geschichte drum herum. ...z.B. Bsp: Das erste Mal Als ich mein erstes Mal an meinem Geburtstag hatte, is mir so eine dumme Geschichte passiert. Das war wirklich krank. Ich habe mit meiner damaligen Freundin ausgemacht, dass wir Sex haben werden und als wir endlich in meinem Zimmer standen und ich mich kurz umdrehte bemerkte ich, dass sie bereits nackt auf dem Bett lag. Irgendwie war ich aufgeregt und irgendwie konnte ich es aber auch kaum erwarten. Ich zog mir meine Hose herunter und dabei verhedderte sich mein Zeh in den Löchern meiner Jeans. Als ich mich auf das Bett zu bewegte, stolperte ich also und fiel mit dem Kopf gegen die Bettkante. Mir wurde kurz schwarz vor Augen und ich konnte mich nur noch daran erinnern, dass meine Freundin nackt im Bett lag und schrie, dass ich tot wäre, während meine halbe Familie, die mittlerweile zu meiner Geburtstagsparty eintraf, teilweise verstört, teilweise beschämt, um mich herum stand. Ich lag seelenruhig da. Mit entblößtem Gemächt, bis dann irgendwann mein Vater die peinliche Stille mit den Worten "Nette Kleine hast Du Dir da geangelt, Sohn" auflöste! Natürlich hat jetzt wohl nicht jeder spontan eine witzige Geschichte am Start. Ich kann Dich aber beruhigen. 90% von gutem Geschichtenerzählen macht nicht immer die Geschichte aus, sondern auch die Art und Weise wie Du es rüber bringst. Ich bin mir sicher, auch Du hast die ein oder andere Sexgeschichte am Start, auch wenn sie nur von einem Freund ist, oder dem Freund eines Freundes! Dann trau Dich. Jedes Mal, wenn sie Dich nackt vor ihrem inneren Auge sieht, kommst Du Deinem Ziel ein Schritt weiter. Achtung wichtiger Hinweis! Sexuelle Anziehung sollte erst dann erzeugt werden, wenn Du Dir auch wirklich sicher bist, ausreichend Vertrauen und Emotionen aufgebaut zu haben. Ich hoffe, Du kannst auch heute wieder einen Mehrwert aus meinem Artikel für Dich gewinnen. Ich freue mich über jedes Feedback, bis zum nächsten Mal! © Club Seduction | Sub_Zero Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist. Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen eine Freundin zu bekommen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Button hier zu klicken und mir zu schreiben: ➡️ Melde Dich für eine kostenloses Beratungsgespräch
  10. Hi Jungs, Meine Freundin und ich möchten am Wochenende zusammen ins Kino gehen und ich würde sie dort gerne ficken. Mir ist nicht bewusst wie wir im Kino unauffällig Sex haben könnten ohne das es die anderen Besucher stört und großartig mitbekommen. Hat von euch schon einmal wer im Kino ein Rohr verlegt? Wie kann man das am besten anstellen? Ist das nicht sexuelle Belästigung wenn man neben seinem Sitnachbarn eine Frau Kino vögelt? Grüße DP
  11. 1. 18 2. 22 Habe neulich schon etwas gepostet, das ganze hat sich nun weiterentwickelt. Und zwar könnte ich mir eine LTR mit meiner Mitbewohnerin vorstellen. Einige Probleme. Sie ist eine, die ein Arschloch braucht und schnell mit diesen im Bett landet. Erhofft sich immer mehr obwohl sie eigentlich weiß dass er sie nur ausnutzt. So auch mit ihrem derzeitigen FB. Weiß nicht ob er ein PUler ist aber er macht seine Sache wohl ziemlich gut. Wenn sie sich sehen ist er nett zu ihr, ansonsten ignoriert er sie oder ist abweisend. Aber genau das braucht sie wohl. Laut eigener Aussage hat sie sogar schon Gefühle bzw. Eifersucht entwickelt und will das ganze daher auch beenden da es in die falsche Richtung geht. Ob sie das tut, ist eine andere Frage. Zu meinem Game. Rapport ist vorhanden, Attraction ist so eine Sache. Sie hat zwar schon gesagt dass sie drauf eingehen würde, wär ich älter oder nicht ihr Mitbewohner. Aber ganz ehrlich, das sind doch nur vorgeschobene Gründe. Nicht zuletzt deshalb, weil sie selbst sagt dass ich überhaupt nicht so „unreif“ wie andere 18 jährige bin. In Hoops oder Compliance Tests qualifiziert sie sich ebenfalls durch Invest, Fragen, Komplimente. Themen rund um Sex sind normal. Kino ist ebenfalls kein Problem bis es dann zu den sexuellen Berührungen geht, die werden nur vereinzelt zugelassen. Auch das Kalibrieren ist hier sehr schwer. Man könnte fast meinen es ist Zufall, wann ein Eskalationsfenster offen ist. KC nicht möglich, direkt Block. Vor den Fragen noch eine Anmerkung: Bitte keine Kommentare wie „Das kann schiefgehen“ da ich eh wegen des Studiums bald umziehen werde. Zu den Fragen: Wie soll ich die Konkurrenz los werden? Einfach immer 1 Arschloch mehr spielen oder was? Oder vielleicht die sowieso vorhandenen negativen Assoziationen zu ihm verstärken und weiterhin positive mit mir Verknüpfen a la NLP? Außerdem komm ich nicht ganz drauf, wo mein Game scheitert. Ist es mangelnde Attraction, weiß sie einfach nicht was sie will? Danke schon mal für eure Hilfe!
  12. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: Erstes Date, Abschiedskuss stattgefunden 5. Beschreibung des Problems & Fragen: Hallo zusammen, vor einer Woche habe ich mich nun nach einigen Jahren mal wieder bei Tinder angemeldet und muss sagen, dass sehr viele gute Matches rein kommen. Daher gilt es jetzt meine Vorgehensweise für die ersten Dates zu optimieren. Was sind denn eure go-to approaches für Tinder Dates? Also welche Locations wählt ihr, wie genau geht ihr vor, etc.? Als ich Tinder das letzte Mal verwendet habe, hatte ich mir eine Routine zurechtgelegt die einigermaßen gut funktionierte, aber sicherlich ausbaufähig ist. Wir treffen uns in einer Bar bei mir in der Nähe, unterhalten uns eine Weile (1-2h) ganz locker und dann beginne ich das Gespräch etwas Richtung Sex zu eskalieren, was eigentlich auch gut funktioniert. Dann schließe ich entweder ein kleines Wett-Spielchen an, bei dem der Einsatz ein Kuss ist. Funktioniert auch oft. Alternativ erfolgt der kiss close beim Verlassen der Bar oder dem Abschied. Je nach Setting geht es dann weiter in eine andere Location, direkt zu ihr/mir oder getrennt nach Hause. Das habe ich jetzt so auch wieder angewendet und mir sind folgende Problematiken aufgefallen: - Ich habe Schwierigkeiten dabei, Körperkontakt herzustellen ohne mir dabei komisch vorzukommen. Das liegt auch daran, dass der Tisch, an dem man sitzt eine gewisse Distanz zueinander schafft. Tipps das zu überbrücken? - Wie leite ich am besten einen Kuss in dieser Situation ein? Das Wett-Spielchen finde ich inzwischen etwas komisch. In meinem Fall gibt es zwei Szenarien: 1. Frauen die mir so gut gefallen, dass sie grundsätzlich für mehrere Dates und ggf. F+ oder LTR in Frage kommen 2. Frauen, die mir gefallen, aber nur für einen oder mehrere ONS in Frage kommen Entsprechend unterscheidet sich natürlich auch der Approach. Den ersten Fall kann ich deutlich besser als den zweiten. Beim zweiten fällt es mir schwer eine interessante Konversation (insbesondere wenn sie gerne redet) innerhalb kurzer Zeit zu eskalieren. Meistens treffe ich mich mit den Damen gegen 9 und habe nur ein Zeitfenster bis 1 Uhr, wo ich dank der Arbeit ins Bett muss. Innerhalb von 2-3 Stunden von Kennenlernen bis Sex zu eskalieren finde ich ziemlich anspruchsvoll. Habt ihr hierzu Tipps parat, wie ich das ganze beschleunigen kann? Bin sehr gespannt auf eure Antworten 🙂 P.S. Gibt es hier eigentlich irgendwo eine Sammlung an Anregungen für Profiltexte und Opener bei Tinder?
  13. Hi, Ich sags einfach frei raus. Ich habe nicht viel Erfahrung. Ich schildere einfach meine Situation... Ich habe ein HB auf Lovoo kennengelernt. Nicht die beste Methode, aber was hab ich zu verlieren? Ich habe also versucht etwas um den heißen Brei zu reden und dann gabs NC und dann ging das über WhatsApp 2 Tage weiter mit dem geschreibe. Ich habe natürlich schnell versucht, ein Date rauszuholen, weil HB nicht weit weg wohnte, aber durch SMS Game kein Komfort. Also wurde das geblockt. Zumindest für 2 Tage, dann habe ich sie überredet auf einen Besuch in einer Bar. Ich habe sie von Zuhause abgeholt, wir haben bisschen Smalltalk während dem Auto Fahren gehabt, hatten ein paar Drinks und unterhielten uns. Zwischen durch auch immer wieder versucht KINO zu fahren, was HB anscheinend auch zu ließ. Aber mit einer... nicht erfreuten Mimik. Wahrscheinlich trotz zu wenig Comfort. Versuchte auch zu eskalieren, was sie abblockte. Aber sie ging noch nicht. Später als ich sie dann nach Hause fuhr, stieg sie aus und verabschiedete sich. Nach 20 Minuten bekam ich eine SMS mit dem Satz: "War ein toller Abend. Aber mit dem Anfassen. Das mag ich nicht so." Ich wünschte ihr eine gute Nacht. Und versuchte ein neues Date auszumachen. Aber sie will scheinbar nicht, redet um den heißen Brei und will weiter mir Text Game aufzwingen. Soll ich jetzt nochmal versuchen TextGame zu fahren und beim 2ten Date versuchen nochmals zu eskalieren? Oder ist das Pferd schon tod?
  14. Hey, das Thema hätte auch gut in "konkrete Verführungssituation" gepasst... eigentlich sind es zwei HBs, die beide ähnlich liefen. Habe seit paar Wochen Tinder installiert, und es lief lange Zeit super... Treffen ohne Ende, und immer ziemlich schnell eskaliert. Eigentlich schon ein festes Programm: Spaziergang (ging bei den warmen Temperaturen noch besser), Kaffee trinken, leichtes Kino, dann noch einen Spaziergang (Hand/Arm angeboten), Makeout im Park, etc. Nach ca. 1 Stunde frühestens habe ich Kino angefangen... vorher war mir das mit "wildfremden" Damen einfach zu bald. Nach dem vielen schnellen Sex wollte ich es mal bewusst etwas langsamer angehen lassen. Hatte jetzt zwei Treffen (HB 7, 33 Jahre, HB 8,5, 28 Jahre - beides echt schicke DAmen) wo wir uns eine Stunde lang echt gut unterhalten haben, aber kein Kino von meiner Seite. Beide Male endeten die Treffen ziemlich abrupt bei dem Verlassen des Cafes wollten die Damen den Arm nicht nehmen, mussten plötzlich heim, etc. Und das nach Gesprächen, die wesentlich besser liefen, als teilweise bei den anderen Damen, wo es zum Lay kam. Also deutlich (!) besser, zumindest habe ich es so empfunden. Daher jetzt meine Frage: Könnte das an dem fehlenden Kino liegen, was meint ihr? Sitzen die rum und denken sich "schon 45 min Date, und der fasst mich nicht an?!". Ich weiß, so pauschale Regeln sind schwer, und die Keyboard Jockeys werden natürlich sagen "sofort eskalieren" blah blah, daher meine Frage an die erfahrenen PUAs: Wie handhabt ihr es mit der Eskalation - kann es echt daran liegen und muss ich da noch mehr Gas geben, oder ist irgendwo anders der Wurm drin? Habe extra Ü30 dazugeschrieben, weil meiner Erfahrung nach geht es schon etwas langsamer, wenn die HBs nicht mehr 19 sind und man sie im Club aufgabelt... Danke euch schon mal!
  15. 1. Mein Alter: 33 2. Alter der Frau: 35 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 6 4. Etappe der Verführung: Handjob/blowjob 5. Beschreibung des Problems: Kein Sex und jetzt 0 Kontakt meldet sich nicht mehr 😫 6. Frage/n: Was habe ich falsch gemacht Beim 6 Date haben wir uns bei ihr zu Hause getroffen wir sprachen über paar unwichtige Sachen anschließend machte ich Kino auf der Coush mit ihr, haben rumgeknutsch und sehr stark gefummelt. Ich schalltete ein Gang höher und fing an die leicht auf den Arsch zu lagen und das machte Sie richtig geil, Sie flüsterte mir in Ohr das ich noch härter schlagen soll (So manch eine andere Person würde da schon aufschreien). Naja das Spielchen ging so lange bis Sie halbnackt (oben ohne) und ich ohne Hose da lagen und uns gegenseitig aufgeilten. Ich: Lass mich in dich rein. Sie: Nein das geht nicht. Ich: Du kannst mich doch nicht so liegen lassen (Grinsen). Sie ist aufgestanden in die Küche gegangen (Zewa wisch und weg)😢. setzt sich auf mich und die Halbe Party geht los. Sie: Entspann dich. Ich: OK!! Dumm nur das mich das ganze vorspiel so geil gemacht hat das ich nach gefühlten 8 min. Fertig war zum vorspiel selber wurde leider nicht viel geredet. Jetzt meldet Sie sich nicht mehr.
  16. Bitte um Fehleranalyse. Also: 1. Treffen mit solider HB 7,5, 29 Jahre, aus dem Iran, sie ist Zahnärztin und seit paar Jahren in Dtld. Date über OG, sie hat Sonntag Abend spontan zugesagt und wir sind beide ca. 45min gefahren, um uns in der Mitte zu treffen. Sie war anfangs etwas zurückhaltend, vom Kleidungsstil etc. eher zugeknöpft und schüchtern. Wir haben uns gut unterhalten, gelacht, etc. Sind durch die Stadt gelaufen, ich habe geführt, wir waren im Café (getrennte Rechnung), nach ca. 1,5 Std. habe ich leichtes Kino begonnen (umarmt, am Arm berührt), das erwidert wurde. Da sie am nächsten Tag arbeiten musste, wollte sie nach 2h Date wieder fahren und meinte schade, dass sie nicht mehr Zeit hat. Wir saßen dann an der Bushaltestelle nebeneinander, ich hab Kino gesteigert: sie umarmt, durch die Haare gefahren, Hand gehalten, gestreichelt, etc. Wurde alles erwidert, wir saßen ziemlich „engumschlungen“ da. Dann meinte ich „ich weiß, es ist noch viel zu früh“ ;) und hab versucht, sie zu küssen. Sie: Ja, nein, nein, noch viel zu früh, hihi. Dreht den Kopf weg und bietet mir den Hals an. Hab sie auf die Wange geküsst, und den Nacken gestreichelt (hatte leider kalte Hände). Sie: „Ich bin doch keine Katze“ und legt meinen Arm auf ihre Schulter. Hier wusste ich nicht, ob das ein Shittest ist, oder ihr die kalten Hände wirklich unangenehm waren. Wäre es ein Shittest gewesen, hätte ich kontra gegeben, so hab ichs einfach ignoriert. Den Block habe ich locker genommen, und jetzt etwas gemacht, das mich vlt. ins Aus geschossen hat, bin mir nicht sicher: Meinte scherzhaft: Hm, zu früh, ok... aber jjjjetzt... Sie: Nein, hihihi, immer noch zu früh. Ich: Hm joa, aber,... 3-2-1 jetzt. Sie: Nein hihi! Immer mit zufriedenem Grinsen und an mich geschmiegt. Ich: Joa, stimmt, wirklich noch zu früh – und bin weggerückt. Daraufhin ist sie sofort näher gerückt und hat sich an mich geschmiegt. Sie meinte kurz darauf, als sie meine Hand gestreichelt hat „Oh, nicht mehr kalt“. Ich hab nichts mehr versucht bzw. wollte es auch nicht auf biegen und brechen pushen. Kurz darauf kam ihr Bus, wir haben uns verabschiedet. Ich habe erstmal einen Tag verstreichen lassen, und mich heute mit einer kurzen Nachricht gemeldet. Von ihr: keine Reaktion, offensichtlich aus WApp gelöscht (Bild weg). So. Damit kann ich leben, auch wenn es mich etwas wurmt, dass es mit der exotischen Dame nichts wurde. Was mich interessieren würde: eine Analyse meiner Fehler. An sich war das Date OK, nicht der Hammer, aber solide. Hab sie viel erzählen lassen, von ihr kamen wenig bis keine Fragen an mich - hab trotzdem erzählt. Kino: check. Locker und authentisch geblieben: check. Kino erwidert: check. Und jetzt – ghosting. Hm?
  17. 1. Mein Alter: Siehe Profilname 2. Alter der Frau: 37 (HB~8) 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Haben uns vor einem Monat auf nem Fest getroffen, danach 2 Dates, weiteres folgt diese oder nächste Woche. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Absichtliche Berührungen (Umarmung zum Begrüßen/Verabschieden) 5. Beschreibung des Problems: Wir sind weiter verwandt und kennen uns schon ewig, haben uns Jahre nicht gesehen. Haben uns auf dem Fest/Konzert unterhalten und super verstanden. Sie hat sich danach gemeldet, dass sie wieder in meiner direkten Nähe ist und ob ich auch bei ner Veranstaltung bin. Dort waren wir nicht (nichts los etc.), hab sie ("weil sie ja noch nie bei mir war") zu mir auf ein Bierchen eingeladen, wenn sie schon mal hier ist = Date 1. Letzte Woche haben wir uns abends in ner Bar getroffen = Date 2. Wir haben tägliche oder alle paar Tage Kontakt von beiden Seiten aus. Hatte nach den "Dates" auch das Gefühl, dass sie eigentlich nicht gehen wollte und vielleicht sogar auf nen KC gewartet hat, vielleicht täusche ich mich? 6. Frage/n: Ich habe mit meinem Gewissen Probleme, da wir ja weiter verwandt sind, sie etwas älter ist als ich und ich nicht weiß, ob sie an mir mehr als nur freundschaftliches Interesse hat oder gar auf Angriff meinerseits wartet (KC, Kino). Was würdet ihr an meiner Stelle machen, irgendwie ne komische Situation...wäre es eine andere, hätte ich schon längst angegriffen?! Vielen Dank!
  18. Hi Leute, melde mich hier nach einer der erfahrungsreichsten Solo-Nächte überhaupt! Ich war Donnerstags Abends mal wieder ganz alleine aus. Ist ja immer ein bisschen komisch, da man ganz auf sich alleine gestellt immer dazu neigt im Kopf zu sein, während um einen herum alle Spaß zu haben scheinen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten im Irish Pub hab ich es dann aber geschafft ein süßes zweier-Set vor der Band anzusprechen, und mich von denen dann nach und nach weiter gearbeitet, bis ich vor einer unfassbar scharfen HB9,5 Stand. Und... ich trau mich nicht ihr Hi zu sagen. Wenn man den "Sozial Interaktiv Sein"-Schwung nicht ausnutzt und für nur 2 Minuten Mindfuck betreibt, ist man blitzschnell in einer Abwärtsspirale. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bin noch ein paar Minuten im Pub rumgedackelt und hab mich dann leicht deprimiert auf den Heimweg gemacht. Schon auf dem Weg Nachhause hatte ich irgendwie ein schlechtes Gewissen, aber mit schlechter Stimmung wollte ich auch nicht im Irish bleiben und so lief ich einfach weiter Richtung Zuhause. Dieses Gefühl des schlechten Gewissens und nicht Alles gegeben zu haben, wurde aber mit jedem Schritt Richtung Wohnungstür stärker. Dort angekommen hab ich mich dann an etwas erinnert, das in Mark Mansons Buch "Honesty" steht: "Be bloody honest to yourself and then be bloody honest to her." Sei verdammt noch mal ehrlich zu dir und dann sei genauso ehrlich zu ihr. Und aufeinmal war da kein Platz mehr für Ausreden. Ich schloss die Wohnungstür auf und wusste, dass ich nicht lang bleiben würde. "Ich fühle mich nicht so gut" "Ich werde morgen dafür doppelt so aktiv gamen" "Heute ist nicht mein Tag" "Die Mädels da waren eh nicht sooo mein Typ" "Wenn ich jetzt zurück gehe, denken die ich hätte keine Freunde oder wäre ein Weirdo" NEIN! STOP! SEI EHRLICH ZU DIR! "Ich bin wach. Ich fühle mich gut. Ich habe heute Nacht definitiv noch nicht alles gegeben. Da ist noch mehr drin und das spüre ich. Wenn ich jetzt einknicke, belüge ich mich selbst." . . Und so ging ich um 0 Uhr nochmal den gesamten Weg von Zuhause zum Irish Pub, um mich doch noch mal meinen Ängsten zu stellen. Und was kam raus? Mit einem "Hey, wie gehts! Ich konnte einfach nicht Nachhause gehen" begrüße ich das selbe zweier-Set wie von der ersten Runde nochmal, eine süße Blonde mit ihrer braunhaarigen Freundin. Im Gegensatz zu meinen Befürchtungen sind alle voll on: "Ja, du kannst jetzt nicht einfach Nachhause gehen. Los stoß mit uns an!" sagt Blondie strahlend. Ich verabschiede mich von dem Set und game weiter. Und auch alle Anderen im Pub, inkl. dem Barkeeper, freuen sich mega, mich wieder zu sehen. Weniger aber, weil ich so ein geiler Typ bin, sondern einfach wegen der Ausstrahlung und dem Momentum, dass ich gewonnen habe. What the fuck? All dieser Kopffick? Umsonst? Wegen einer HB10? Und nur weil ich alleine war? Lachhaft. Die eine HB 9,5 aber, diese eine süße heiße Studentin, die attraktivste Frau im Pub, ist zwischenzeitlich weg. Aber das ist egal. Ich hab gewonnen. Ich hab mich nicht selbst angelogen und zum tausendsten Mal hinter Ausreden versteckt. Auf dem Weg zur Toilette treffe ich meine Blondine dann zufällig wieder: "Hey, geht ihr schon?" "Ja mal schauen, bald wahrscheinlich" "Hmmm okay" *ich reiche ihr die Hand* Sie gibt mir willig ihre Hand und ich ziehe sie sanft den Treppenabsatz hoch, auf dem ich stehe. Unsere Körper berühren sich und ich umarme sie gefühlsvoll, während ich ihr tief in die Augen schaue und nichts sage. Sie erwidert die Umarmung mit angenehmen Druck, worauf meine Hände langsam an ihrem Rücken hinunter zu ihrer Hüfte fahren. Ich schaue ihr weiter tief in die Augen, streiche ihr mit meiner rechten Hand das Haar aus dem Gesicht und lass sie dann sanft in ihrem Nacken ruhen. Ihre Augen strahlen und ich setze zum Kuss an. Erst scheint sie zuzustimmen, dreht im letzten Moment aber den Kopf weg und lacht. "Ey, trau dich!!" sage ich lachend Sie kichert, hält noch kurz Blockkontakt und geht. Sie geht zu ihrer Freundin, wartet ein paar Minuten und verlässt dann den Pub. Ich sehe sie nie wieder. Das war die zweite wichtige Lektion an dem Abend. Wenn ein Mädel einen Schritt zurück macht, machst du das auch und zeigst Empathie. "Hey sorry, ich weiß ich bin ein Arsch. Wenn dir das zu schnell geht respektiere ich das voll, ich war einfach nur ehrlich und hab mir vor langer Zeit mal geschworen, lieber etwas zu sagen oder zu machen, als es nicht zu tun und es dann zu bereuen. Also sorry. Hey, komm her" (Umarmen). Und alles wäre gut gewesen. Aber dieses Fenster hab ich einfach verpasst. Doch das nächste mal weiß ich das. Und diese geile Lehre hätte ich nicht gehabt, wenn ich gesagt hätte "Ich bleib Zuhause. Es würde eh komisch sein, wenn du nach einer Stunde aufeinmal wieder da bist." Und ein "fast Makeout" fühlt sich für nen nüchternen Solo Abend schon sehr geil an.
  19. 1. Mein Alter: 39 2. alter der Frau: 45 3. Anzahl Dates die bereits Stattgefunden haben: 1.Date ( vorgestern Dauer 2h ) 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührung jedoch fast ganzseitig & nur Wangen Küsse 5. Problem: 1.Kuss hat sie 2x spielerisch geschickt zum Wangenkuss geblockt und am nächsten Tag meinte Sie beim Telefonat bzgl. einem zweiten Treffen „lass es uns langsam angehen“ & „machen wir uns spontan aus, wenn eher am Wochenende“ 6. Frage: wie gehe ich richtig vor, wann oder soll ich mich überhaupt melden bei ihr, ist die Aussage „langsam angehen“ negativ zu verstehen im Bezug auf das was ich unten über unsere 1.Date und Gespräch geschrieben habe? So hier mal der Ablauf so kurz wie es geht und mit wirklich allen wichtigen Details: Der Kontakt ist über Tinder entstanden, es gab ein Like von mir weil sie wie mein dazumaliger schwarzhaariger Hund sich genannt hat. Bei Tinder war nicht viel von Ihr zu sehen, ich hab sie spielerisch angeschrieben und sie hat recht schnell geantwortet, paar mal hin und her und da ich mehr Bilder wollte gab sie mir sehr zügig Zugriff auf ihren Instagram Account und ich dann Ihr auf meinen. Ich fragte dann bei Instagram nach Ihrer Mobil Nr. und das ich gerne mich mit Ihr auf nen Kaffee treffen würde um sie kennen zu lernen. Die Mobil Nr. kam prompt und ich gab ihr im Gegenzug mein, sie schrieb es „freut mich“ auch hat sie mich dann zu erst per WhatsApp mit einem „Hi“ angeschrieben Ich habe dann konkret nachgefragt ob es beruflich für sie unter der Woche oder Wochenende besser ist, sie meinte Wochenende Sonntag oder Montag, ich schlug Sonntag vor sie sagte sofort perfekt, ich schlug 15.30 Uhr vor sie bestätigte wieder. die Tage bis zum Treffen haben wir paar mal geschrieben bzgl. wo ich schlug in der Nähe von mir etwas vor (ca. 70km) von ihr hinhaute weg, sie fand es gut und ich meinte bzgl. Lokal gebe ich ihr Bescheid. generell war die WhatsApp Schreiberei sehr nett und von ihrer Seite her mit netten Smileys, eher vertaut halt. ( sie erwähnte das sie lieber telefoniert als schreibt, das fand ich sympathisch ab da gab es dan nur fast mehr telfonischen Kontakt) Jedes Telefonat war durchweg sehr angenehm und positiv auch mit lachen, Spaß etc.. am Vortag vor dem Date schickte sie mir auf Tinder am Abend noch ein Reaction Herz, ich habe das erst am nächsten Tag gesehen und bestätigt. Beim Telefonat am Vortag Abend, „meinte Sie Ihr wäre es doch lieber wir treffen uns eher mittig“ da man ja trotzdem nicht wissen kann wie es läuft und dann hat es jeder nur ein Stück weit, ich meinte OK, ich könne auch Richtung Ihr fahren jedoch müsse sie dann ein Lokalvorschalg machen. Sie bejahte es, die Zeit war noch 15.30 wie ausgemacht. Am besagten Sonntag gegen 11Uhr schrieb sie mir „sie hätte sehr schlecht geschlafen“ würde gerne das Treffen auf 20Uhr am Abend verlegen. Ob es für mich OK wäre? Darauf hin hab ich sie angerufen und ihr erklärt (nett aber bestimmend) das mich sowas nicht Intressiert, sie rechtfertigte sich auch mit dem Hund ihrer Tochter den sie über das Wocheende hat und sie fast nicht zum schlafen gekommen wäre und das es vieleicht bei 35Grad um 15.30 ich’s recht entspannt bei Date sein wird aufgrund der enormen Hitze, sie aber sehr gern am Abend mit mir in eine Bar, Kaffee Haus und oder auch spazieren gehen will zum Kennlernen. Ich willigte ein auf das Argument Hitze, auch weil es natürlich Richtung Abend dann auch ehr ein Date als ein Treffen ist, sagte ihr trotzdem nochmal das ich sowas nicht mehr will zukünftig (Terminverschiebungen). Sie meinte dann ich könne sie ja gleich bei Ihr zu Hause abholen wenn ich mag und wir fahren gemeinsam zu Location, welche sie zwei nette Sachdn ausgesucht hatte und mich bat zu schauen was mir gefällt oder etwas anders vorzuschlagen, Ich hab mich für den Donau Turm in Wien entschieden ( einer der Vorschläge von ihr ) Erstes Date: Ich war pünktlich bei Ihr holte sie vor Ihrer Haustüre ab, es gab Augenscheinlich auf beidenseiten sofortig Sympathie, Wangenküschen Umarmung zu Begrüßung. Ich habe dann sofort Körperkontakt hergestellt, was unglaublich gut lief und diese permanent gesteigert, sie lies diesen auch zu. ( Rücken, Hand nehmen , Händchen halten etc...) C&F , Push&Pull alles funktioniert , sie spielte das Spiel super mit, im Auto meinte ich“ ob wir eine dritte Frau benötigen“ scherzhaft, sie lachte und meinte nein sie wäre mein Navi und sagt mir an, darauf nahm ich kurz ihre Hand , sie erweiterte und hielt sie bis zu Ankunft fest, ich hab gelegentlich eh aus gründen vom fahren Sie weggenommen und ihr wieder geben. Auch das Thema mit dem Namen von meinem Hund und ihren Tinder Namen konnte ich super nutzen um eine tolle Stimmung aufzubauen. Die Fahrt ca. 15min. waren so gut das sie mir gleich vergessen hat zu sagen wo wir abbiegen müssen etc.. Am Donau Turm angekommen, habe ich sie dann eingeladen, jeglicher Vorwürfe die ich dafür bekomme, sie meinte „das ist selten“ hat sich zig mal bedankt dafür, auf der Ausichtsplattform angekommen, gab es Kino&Rapport die ganze Zeit sie lag in meinem Arm und ich durfte mit ihren Haaren spielen etc. ( da hätte ich wohl für einen kurzen Moment den Kuss bekommen, ich hab es rückblickend vieleicht übersehen) Wir haben dann Selfies gemacht von uns zusammen und alleine, alles in allem sehr gelungen. Da der Wind das Kleid sehr weht gab es einen kurzen Moment wo ich ihr nur minimal aus Gelegenheit über den Po gefahren bin, damit das Kleid unten bleibt 😉 Im Restaurant gab es nur die Möglichkeit gegenüber zu sitzen war auch nach der vielen Beührungen denke ich ok, sie bestellte nur eine Kaffee ich auch mehr nicht. Es gab gute Gespräche über die ganze Bandbreite, Hobbys, Job, Familie, Wünsche, Urlaube Gewohnheiten, Kindheit etc.. Sie spielte mit ihren Haaren, Ihr Dekolleté, stupste mich mit dem wippenden Fuß unter dem Tisch paar mal (ich denke Absicht) und nach einer Weile nahm sie mein Armband Intressiert wollte wissen was es ist ( Energetix ) , ich machte es kurz ab legte es ihr um, sie meine ganz verspielt bekomme ich das jetzt ( Shittest) wäre ja zu groß, ich meinte natürlich nicht spaßig und wir plauderten spaßig weiter. Auch das wir gemeinsam mal nach Italien fahren könne, Wellness Wocheende etc.. war mal grob umrissen schon Thema beim Date. Zurück bis zum Auto war der Körperkontak normal da, nochmal Selfie von ihr, ihre Schuhe zeigte sie Stolz, also sie spielte das ganze Spiel richtig. Daheim setzte ich sie ab, wir redeten noch kurz am Auto, bekunden beidseitig das es toll war und wir uns bestimmt Wiedersehen, bevor ich die gelegeheit hatte, hielt sie mir aber schon die Wange zum küssen hin., ich meinte ich bring sie noch bis zur Türe, ( fand sie super!) aber auch bei der zweiten Veranschiedung lenkte sie die Möglichkeit von einem Kuss direkt schon vorab nett ab. ( Sie hatte den Hund der Tochter zu Hause, Bilder zeigte sie mir auch, auch die Möglichkeit ihn mir zu zeigen oder noch ne Gassirunde zu drehen, überhörte sie geschickt) Ich schickte ihr nach 5min. vom Auto noch eine WhatsApp mit dem Selfie was ich gemachte hat von uns beiden und schrieb nur „war nett echt nett der Abend mit dir“ sie erwiderter recht schnell mit einem Selfi was sie von uns gemacht hatte „ es war sehr angenehm 😊“. Hier mein gefühltes Problem ab so ich nicht mehr sicher bin, was tu ich und wie? Am nächsten Tag so gegen 13 Uhr hab ich mich leider dazu hinreisen lassen sie anzurufen, biss, smalltalk und ihr gesagt das ich sie gerne wieder sehen möchte, sie entschuldigte sie ca paar mal weil sie gerade Mittag gegessen hat, erwähnte paar Sachen ink. Freundin schon vom Flughafen abgeholt etc.. und sagte wenn dann eher am Wochenende (also Sonntag,Montag) vieleicht auch spontan sie wisse es nicht genau da sie mit der Firma noch viel zu tun hat und 2Monate für den Steuerberater hinterher ist ( hatte sie aber acuh schon beim Date erzählt) und „sie wolle es langsam angehen“ ich erwideret nur ok, sie soll sich einfach melden wenn es bei Ihr passt und wir schauen ob wir was hinbekommen, und plaudert kurz so mit ihr und beendet freundlich das Telefonat ( in Summe war das Telefonat jedoch wie immer ). Wie verhalte ich mich richtig, seit gestern habe ich von mir aus nix mehr gemacht kein Telefonat keine Nachricht, von ihr gab es auch nix! Was mache ich wenn sie sich belanglos doch meldet? Anmerkung: Zusammengefasst, war ich selbst erschrocken das ein 1.Date so vertraut ablaufen kann ich denke das war schon fast unheimlich, drum bin ich nicht sicher das es ihr vielleicht ähnlich ging. Ihre letzten Beziehungen waren lange 7 und 10 Jahre sie sieht jünger aus als sie es ist und sehr Attraktiv
  20. ice

    Kollegin

    THX @ALL kann geclosed werden.
  21. 1. 21 2. 19 3. 2 4. absichtliche Berührungen (Streicheln, umarmen, Händchen halten, Kitzeln) 5. Ich habe ein Mädel über Instagram kennengelernt und wir waren beim ersten Treffen im Park spazieren und danach Eis essen. Kino ging von mir soweit aus, dass ich sie geneckt habe und an der Schulter umarmt habe als wir nebeneinander. Als ich meinen Arm weg nahm hab ich sie flüchtig am Rücken gestreichelt. Dann sollte Sie mir ihren Ring am Finger zeigen. Dabei habe ich dezent ihre Hand gestreichelt und wir haben unsere Handgrößen verglichen. Also Handflächen an einander gehalten. Ich habe Sie mehrmals geneckt und Sie hat öfters über meine Witze gelacht. Im Großen und Ganzen haben wir uns gut verstanden, auch wenn wir an und zu Phasen hatten, wo wir mal 1-2 Minuten nur dasaßen und nicht gesprochen haben. Beim Abschied haben wir uns umarmt und sie meinte dann mit einem fragenden Unterton: Wir schreiben dann ja? Wichtig zu erwähnen ist, dass sie grösser ist (ca 2cm) als ich, was wir erst beim Treffen festgestellt haben. Das kam beim Treffen nicht zur Sprache. Ich habe ihr am selben Abend noch geschrieben und mich auf einen Insider aus unserem Treffen bezogen. Sie hat mir zum Schluss gute Nacht gewünscht. Am Tag danach haben wir nochmal kurz geschrieben. Am nächsten Tag Funkstille und wiederum ein Tag später haben wir ein Treffen für den Folgetag (vier Tage nach unserem ersten Treffen) ausgemacht. Sie wollte sich also mit mir wieder treffen obwohl ich kleiner bin als Sie! Wir waren Minigolfen. Ich habe wieder versucht Sie zu necken und nach dem Golfen aufn Heimweg Kino intensiviert (Kitzeln, Händchen halten, Arm um ihre Hüfte gelegt, In der S-Bahn Arm um sie gelegt und ein wenig durch die Haare gestreichelt) Kino ging somit bei beiden Treffen komplett von mir aus. Ich habe Sie nach Hause (Sie wohnt mit Freundin in einer WG) gebracht und vor Ihrer Haustür hat Sie mich zum Abschied umarmt und sich bedankt für das Treffen. Ich habe versucht Sie zu küssen was sie geblockt hat und lächelnd „nein, nein, nein“ meinte. Daraufhin ist Sie zur Haustür und meinte wieder: Wir schreiben dann ja? Das war gestern. Dass sie den Abschiedskuss geblockt hat war ja schon mal ein schlechtes Zeichen. Auf der anderen Seite trifft sie sich mit mir obwohl ich kleiner bin als sie, was mir wiederum das Gefühl gibt, dass sie schon „Bock“ auf mich hat. Zudem weiß ich nicht wie viel Erfahrung sie mit Männern bereits hat (Könnte sogar sein, dass sie noch nie einen Freund hatte und noch Jungfrau ist) und vielleicht braucht sie einfach länger. 6. Die Frage ist jetzt, wie ich mich die Tage verhalten soll. Sollte ich mich heute kurz bei ihr melden und fragen wie sie sich von unserem „Abenteuer“ gestern erholt hat? Oder mich erstmal ein paar Tage nicht melden und dann ein Treffen vorschlagen? Was wäre eine gute Location für ein drittes Treffen um zum KC zukommen. Bei mir zu Hause kommt wohl erstmal nicht in Frage da ich bei Eltern wohne und bei mir immer jemand zu Hause ist.
  22. Hey, zu meiner "Vorbildung" ich habe vor gut einem Jahr das Buch Spielprinzip gelesen, habe dann ein wenig geübt, dann ists aber wieder eingeschlafen. Jetzt fange ich wieder an. Im Night Game habe ich wenig Probleme mit AA weil sich oft Situationen ergeben in denen man mit den Mädels gut ins Gespräch kommt oft bekomme ich auch IOI's. Im Day Game sieht es ein weinig ander aus, der Cold Approach ist schon noch ganz schön schwierig für mich. Meistens spreche ich Tagsüber nur mit Mädels wenn es sich wie im Night Game irgendwie ergibt, weil sie z.B. in der Schlange neben mir steht oder weil ich einen IOI bekommen habe. Vermutlich wird das aber mit etwas mehr Übung von selbst besser (bitte korrigiert mich, wenn ich in dem Punkt falsch liege!). Das größere PROBLEM habe ich eher bei der ESCALATION! Wenn ich mal im Gespräch bin, dann unterhalte ich mich recht gut mit den Mädels allerdings bin ich dann oft zu unkonzentriert und halte nur SmalTalk. Aber auch wenn ich mich auf das Game konzentriere bleibe ich meistens stecken. Ich mache etwas DHV, was dank meines Berufes ganz leicht ist, dann bekomme ich gerade noch etwas KINO hin (die Hand nehmen, über Finger oder Ring sprechen) und dann ist es meistens aus... :-( Das DHV und das KINO funktioniert meistens gut, das kann ich in ihren Gesichtern sehen. Aber dann stecke ich fest!!! Danach kann ich irgendwie nicht eskalieren??? Das Gespräch verläuft sich dann und aus... Das KINO ist sicher ausbaufähig aber ich bekomme es nicht hin... Was mache ich falsch, wie komme ich an dem Punkt weiter?
  23. Hi, ich hatte heute ein Date mit einer Frau, die ich vor ein paar Tagen in der Stadt angesprochen habe. Auf den Approach hat sie sehr positiv reagiert und mir ihre Nummer gegeben. Seitdem haben wir viel geschrieben, viel Invest von ihrer Seite und dann heute das Date. Mir fehlt was Dates angeht noch stark die Praxis. Insbesondere weiß ich oft nicht, wie ich weiter eskalieren soll. Letztens hatte ich ein Date über Tinder, wo wir einen lustigen Abend hatten, aber ich so gut wie keinen Körperkontakt initiiert habe. Das im Hinterkopf, habe ich mir heute Mühe gegeben, viel zu eskalieren. Von Anfang an leichte Berührungen, irgendwann habe ich einfach ihre Hand genommen, später am Knie berührt, den Arm um die Schultern gelegt, mit ihren Haaren gespielt, etc. Einmal habe ich mich auch einfach auf den Rücken und mit meinem Kopf auf ihren Schoß gelegt. Sie hat davon eher wenig geblockt, aber einmal hat sie ihre Hand weggezogen und einmal habe ich ihr durchs Haar gewuschelt, da hat sie eine Sekunde richtig böse geguckt. Sie hat von sich aus keinen Körperkontakt initiiert, sondern mich einfach nur machen lassen und sich normal mit mir weiter unterhalten. Laut dem, was man hier so liest, kann man ruhig weiter eskalieren, bis sie blockt. Aber ich hatte trotzdem zwischendurch das Gefühl, es war ihr zu viel. Und jetzt frage ich mich, wie ich meine Kino Escalation besser kalibriere. Außer durch immer weiter üben. Zum KC habe ich dann gar nicht erst angesetzt. In meinem Kopf hatte ich dann einmal den Gedanken "War ich jetzt zu aufdringlich?" und auf der anderen Seite "Hätte ich sie küssen können?". Mir kam sogar der Gedanke, ob vielleicht einfach beides der Fall war: Also weniger Körperkontakt und dafür mit klarerer Intention. Wie macht ihr das? Baut ihr den Körperkontakt langsam gleichmäßig auf oder häppchenweise und dafür in etwas größeren Schritten?
  24. Hallo Leute, ich brauche mal eine Einschätzung. Hatte am Montag ein Tinder Match. Montag Abend sehr gut geschrieben und verstanden - sah erstmal aus wie gleiche Wellenlänge... am Ende noch eine Voice von beiden geschickt - prima soweit! Dienstag nur wenig geschrieben, aber ist ja kein Fehler, und dann für Mittwoch Abend (also heute) ein Date ausgemacht. Um 19 Uhr getroffen, sie gefiel mir, sah besser aus als auf den Fotos 😉 Dann 1 Stunde in der Sonne am Wasser spaziert, dann noch etwas am Wasser gesessen und weiter erzählt, so weit passte alles. ICh habe dann versucht etwas Kino zu fahren, immer mal kurz berührt...ihr zB, beim aufstehen geholfen, als sie noch auf dem Boden am Wasser sass. Aber mehr hat sie irgendwie nicht zugelassen und ich fand keine gute Situation zum KC überzugehen. Dann meinte sie nach 21 Uhr, dass wir langsam wieder zum Auto zurück gehen... Tja, verabschiedet und sie meinte wir schreiben noch... Aber bis jetzt hat sie sich nicht gemeldet. Ich weiß auch nicht so recht ob ich schreiben soll. Was kann ich jetzt noch machen? Das war mein erstes richtiges Date seit meiner letzten Beziehung. Vielleicht seh ich das auch etwas zu verbissen, die Frau gefiel mir halt besser als gedacht.
  25. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau (weiß ich nicht - aber ähnlich) 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") absichtliche berührungen - KC geblockt 5. Beschreibung des Problems siehe Fragen 6. Frage/n Moin zusammen, ich versuch es kurz zu halten, die Geschichte ist etwas wirr. Im Oktober auf einer Party ein HB kennengelernt - erst ganz am Ende der Party bin ich zu ihr, hab ihr direkt gesagt ich finde sie interessant und dass ich mir von Ihrem Kumpel (kannte ich auch) Ihre Nummer geben lasse. Hat damals gelächelt und gesagt, ja mach das. Dann kam so ein bisschen Schreibphase (whatsapp) hab versucht Treffen auszumachen, 2-3 mal aber sie hat abgelehnt. Hat zu viel zu lernen. Ist nachvollziehbar da Sie ihr Medizinexamen schreibt (100 Tage Lernphase). Hab dann gesagt: Gut wir sehen uns also wieder auf der Party, wenn du mit lernen durch bist. Hab Sie aber genexted, weil ich es nicht aussichtsreich fand. Bin auch nicht auf der Party gewesen. Gestern schreibt Sie "Hey du hast dir ja die Freibierparty entgehen lassen *zwinkersmiley* - wusste mir nicht besser zu helfen und hab gekontert mit "wieso entgehen lassen? Heute Abend 19 Uhr Treffpunkt X - du bringst uns n bier mit" Und tatsächlich kam sie. Leider ohne Bier haha Dann halt bissl unterhalten über Sie, hat gerade kein Stress mehr weil Prüfung vorbei etc. Hab dann gesagt sie fühlt sich jetzt bestimmt frei und erleichtert. Dann gings noch um Urlaub weil sie heute noch fliegt. Während der Gespräche hab ich angefangen Kino zu fahren, gegen Mitte des Dates hatte ich dann die Hand auf Knie und Oberschenkel und konnte sie da bissl "streicheln". Als die Sonne draußen dann weg war hab ich vorgeschlagen, nochmal die Location zu wechseln (3ter Wechsel). Sie wollte gerade aufstehen und hat gesagt "ja wenn hier nichts mehr zu tun ist, gern". Mein Kommentar "Doch, eins noch" und dann KC versucht. Hat sie aber geblockt, sich weggedreht. Irgendwas gesagt von wegen "so schnell bin ich nicht" oder was vergleichbares. Hab c und f versucht, irgendwas von wegen sonnenuntergang gefaselt. egal. Dann war die Spannung so bisschen raus, bin wie sonst so empfohlen 2 Schritte zurück und wir haben uns ganz normal weiterunterhalten wie vorher, aber sie hat keinen zusätzlichen Invest gezeigt, also kein erneuter kc versuch. Hab Sie am Ende noch zu Ihr begleitet, sie hat ne kurze Umarmung initiiert zur Verabschiedung die ich bissl länger gehalten habe... Jetzt ist Sie 3 Wochen im Urlaub. Fragen: Weiteres Vorgehen? Ich tendiere zu freeze während des Urlaubs und dann mal nachfragen, wie es so war. Oder wie seht Ihr das? Ist nach einem missglückten KC Versuch mit so einem Kommentar was drin? Hätte ich danach nochmal eskalieren müssen? Danke euch und Grüße