Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'makeout'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

27 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, ich frage Frauen tagsüber nach einem Date, habe aber das Problem, dass ich keine gute und ruhige Location für ein anschließendes 'makeout' kenne. Könnt hr mir Tipps geben? Sämtliche Cafés die ich ausprobietr habe sind unbequem und zu laut. Es sollte ein Ort sein, der ruhiger und kuscheliger ist, wo man eher auf Sofas oder Bänken sitzt, um sich leichter näher zu kommen... und keine laute Musik! Die Location sollte nach Möglichkeit Zentral liegen (Jungfernstieg, Alster). Weiß jemand Rat? Danke!
  2. 1. 31 2. 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (heavy Makeout) 5. Meldet sich nicht 6. Frage/n Eigeninitiaitve oder nicht? Hallo Forum, ich hatte gestern ein Date mit einem Tinder Match, mit dem es echt schön war. Im Umkreis von 50 KM. Ich schildere alles genau nach wie es war. Getroffen haben wir uns am HBF ihres Kleinkaffs, (Sie Arbeitet wo ich wohne und pendelt dahin) Als wir uns getroffen haben habe ich gesehen dass sie sehr positiv und überrascht auf mich reagiert mit ihren Gesichtsausdrücken denn ich habe auf TInder nicht viele Bilder von mir und erkennen tut man auch nicht viel. Aber sie hat mir auch sehr gefallen, HB8 und richtig Sportlich WIr waren spazieren auf'm Weg zu'ner Bar, die sie sich für uns ausgesucht hat und haben uns bisschen locker unterhalten. Sie ist einen längeren Umweg gegangen und hat mir im erzählt, dass sie einen Umweg gehen wollte um zu sehen wie ich so drauf bin und ob sich das date lohnen würde, weil wir eigentlich nichts von einander wussten außer dass wir beide die gleiche Sportart machen, und sie war sehr überrascht wie wir uns verstehen, ich erwiderte das. Hin und wieder blickte ich zu ihr ernst rüber und sie fing beim Augenkontakt sofort an mich voll happy anzugrinsen und ich habe dann immer breit zurückgegrinst. Angekommen im Cafe nach 30 minuten Spaziergang ging die Unterhaltung so eine Stunde weiter, und wir hatten nen Cocktail Intus. Dort hat sie mich dann auch immer wieder so angegrinst, und ich habe ihr auf die Lippen geschaut, das hat sie erwiedert. Sie wollte auch nicht wo anders sondern dass wir uns noch was gönnen. So haben wir das getan und nen zweiten Cocktail bestellt. Irgendwann habe ich die Unterhaltung mit einem KC unterbrochen und sie hat diesen ohne wiederstand erwiedert. Ab da hatten wir nur Makeouts und rumgemacht, bis die Zeit kam, wo ich wieder los musste und sie auch, weil sie Dienst hatte (Sie ist polizistin) Bis zu den letzen 30 gemeinsamen Minuten gab es dieses heavy makeout, ich hatte meine Hand häufig auf ihrem Hintern und dort rumgeknetet. Zwischen den Küssen hat sie mich sehr verträumt angeschaut und ich konnte richtig ihre Sexuelle Energie spüren. Auch hat sie mich mal im stehen am rücken gepackt und mich etwas trockengefickt. Also alles in allem ein schöner Abend aber eskallationsmäßig konnte wegen der Arbeit bzw. Zeitmangel noch nichts gehen. Ich habe mich zuerst verabschiedet und mich bedankt für den sehr schönen Abend, sie sich ebenfalls. Jetzt ist das Problem dass sich Tag 1 nach dem Date zu ende neigt und ich habe noch nichts von ihr gehört. Sind die Cocktails dran schuld? sie hat mir erzählt dass sie die aufjedenfall merkt und angetrunken war Sollte ich mich melden und das nächste Date organisieren?
  3. Hey, liebe Community, mich würde eure Meinung zu folgendem Treffen interessieren. Tinderdate mit HB 8 (28 Jahre, bin selber 34). Wir treffen uns am Abend in der Stadt (für mich ca. 30 min Fahrt). Gehen spazieren, dann was trinken. Das Gespräch läuft OK, nicht großartig aber in Ordnung. Nach ca. 1,5 Stunden spazieren wir noch eine Runde... leichtes Kino wird erwidert, sie scheint angetan, da ich ein gutes Gefühl habe setze ich zum KC an. Wird sofort erwidert. Das Treffen geht noch den ganzen Abend. Wir gehen spazieren, noch etwas trinken und es ist ein schöner Mix aus Unterhalten und immer wieder küssen und Kino, welches sie jedes Mal erwidert bzw. selbst einleitet. Ich versuche mehrmals, sie zu pullen. Sie erzählt mir, dass sie schon länger Dating-Apps benutzt und auch schon ONS hatte, aber das jetzt nicht möchte. Nach ca. 6 Stunde fahre ich zurück. Wir sitzen vorher ncoh eng umschlungen auf einer Bank – Kino jetzt ziemlich intensiv, ich berühre sie überall, auch zwischen den Beinen und streichle sie. Sie genießt es sichtlich, will aber immernoch keinen Pull. Wir verabschieden uns. Am nächsten Tag texten wir kurz und machen ein Treffen aus für den nächsten Tag – sie möchte zu mir kommen. Alles steht, da sagt sie in letzter Minute ab. Sie schickt eine lange Voice-Message mit gebrochener Stimme und schildert ihre gesundheitlichen Probleme, die sie unerwarteterweise hat. Entschuldigt sich mehrmals und dass wir das Treffen unbedingt nachholen sollten. Entweder hat sie dafür den Oskar verdient, oder es stimmt. Ich schreibe relativ kurz, dass wir das Treffen besser sein lassen, wenn es ihr nicht gut geht und wünsche ihr gute Besserung. Während der Woche kein Kontakt, gestern schreibe ich ihr eine kurze Message, wie es ihr geht... keine Antwort. Jetzt meine Frage: Seht ihr Fehler im Game? War es evtl. falsch, so schnell zu eskalieren und so hartnäckig auf den Pull zu gehen? Andererseits hat sie immer wieder gesagt, dass sie es genießt, aber der Pull ihr noch zu früh käme – wäre halt ein SNL gewesen. Sie weiß, dass ich momentan mehrere HBs date, ist aber cool damit. Sie meinte noch, sie muss unbedingt den Wert von Tinder erhöhen (dadurch, dass sie am ersten Abend nicht mit mir nach Hause geht). Die Entschuldigung klar ehrlich – wobei ich bei sowas in letzter Minute trotzdem immer Zweifel habe. Was hätte ich anders machen können? Es war ein schönes Date mit heftigem Makeout, aber da hätte ich gerne eine Fortsetzung gehabt... Danke euch für Eure Meinung!
  4. Mein Alter: 28 Alter der HB: 23 Hi zusammen Dienstag war Date Nr. 3 mit KC und leichtem Makeout. Auf das Date gab es nicht gross Rückmeldung und auch ansonsten ist der Kontakt eher mager, war aber mehr oder weniger schon so zu Beginn. Möchte zwar auch nicht den ganzen Tag hin und her Tippern, à la er tippt und tippt bis es kippt, aber ein wenig verunsichert es mich. Gestern hatten wir kurz getextet, worauf die Frage kam, ob ich mit all meinen Freundinnen das so mache wie am Dienstag. Hab dann einfach geantwortet: "Mit Freundinnen nicht, nur mit Frauen die ich attraktiv finde." Heute kommt Sie kurz vorbei, um etwas abzuholen, dass ich ihr besorgt habe. Habe das gleiche für mich und ein paar Freunde geholt und somit gleich auch für sie und ein paar Freundinnen. Also kein Geschenk oder dergleichen Leider habe ich nur kurz Zeit und sie wahrscheinlich auch. Morgen werden wir uns sehr wahrscheinlich an nem Stadtfest über den Weg laufen, wo ich nochmals die Chance für Annäherungen hätte. Jetzt überlege ich mir, gleich dort weiterzumachen wo wir aufgehört haben und voll durcheskalieren wenn sie vorbei kommt oder erst einmal abwartend an die Sache ranzugehen. Wie würdet ihr das Ganze handhaben? Beste Grüsse Hector
  5. Guten Abend liebe Community! Nach den letzten Vorfällen in meinem Leben bin ich wenige Male doch wieder richtig ausgegangen und habe versucht mich wieder meinem Game zu widmen. Ich denke, dass ich die Antwort auf meine Frage schon kenne, dennoch würde ich es sehr gerne einmal von anderen Leuten hören und vielleicht ist der Grund ja doch ein anderer. Vergangenen Samstag gingen meine Freunde und ich in einen ziemlich bekannten Club bei uns in der Gegend. Kaum reingekommen, sind wir an die Theke und haben uns was bestellt. Anschließend stellten wir uns an einen Stehtisch mit Blick auf die Tanzfläche. Es hat vielleicht eine Minute gedauert bis ich eine HB8 anvisiert habe, die ich approachen wollte. Von ihr ging ein, für mich bis dahin unbekannter, intensiver Blickkontakt aus. (Kennt ihr das Spiel wer zuerst wegschaut? Das war in etwa so nur mit anlächeln. War echt krass, da ich noch nie eine HB gesehen habe, die einen Augenkontakt so lange beibehält und weiterhin lächelt). Weiter im Kontext: Ich hab noch mein Wasser ausgetrunken und bin auf die Tanzfläche - zunächst mit zwei von meinen Freunden. Sie und ihre Freundin haben unmittelbar neben uns weitergetanzt. Ich habe sie sanft zu mir gedreht, sie an der Hand gefasst und angefangen mit ihr zu tanzen. Die einzigen Fragen, die ich nach einer Weile stellte waren "Wie heißt du?" und "Woher kommst du?". Irgendwann hatte ich keine Lust mehr zu tanzen und hab ihr vorgeschlagen was trinken zu gehen. An der Bar angekommen, haben wir uns beide jeweils ein Wasser bestellt (zu dem Zeitpunkt war sie gut angetrunken). Danach sind wir an einen etwas ruhigeren Ort im Club gegangen und haben miteinander geredet; Kino usw. zunächst nur von mir. Ich habe gerade zum Kuss angesetzt und sie hat mich grinsend gefragt ob ich sie küssen will, was ich (Anfängerfehler) bejaht habe. Sie hat dann gefragt, ob wir tanzen gehen sollen, worauf ich sie mit einem Grinsen an der Hand gefasst und auf die Tanzfläche geführt habe. Hier war der Körperkontakt schon sehr intim. Eng beieinander, intensiver Augenkontakt und unsere Lippen stehen sich nur wenige cm voneinander. Das ging einige Minuten so bis ich dann nicht mehr aushalten konnte und wieder zu einem KC angesetzt habe, welcher sofort erwidert wurde. Wir haben bestimmt eine ganze Stunde so auf der Tanzfläche verbracht; tanzen, rummachen, alleine tanzen, rummachen usw. Zwischendurch habe ich ihre Nummer genommen, damit ich das später nicht vergesse. Jetzt kommt der Punkt, der meinen Abend versaut hat: Ich war nur zu Besuch bei meiner Mutter und sie hat in dieser Nacht bei ihrer Freundin übernachtet. Ich wollte ihr vorschlagen mit zu mir zu kommen, was ja nicht ging, deshalb fragte ich sie, was allerdings auch nicht klappte. Mein Kollege hatte sturmfrei, was eigentlich ein Jackpot ist, nur war in unserem Auto kein Platz frei und ein Taxi dahin hätte mich als einen Studenten viel zu viel gekostet. Als, wenn jemand dafür gesorgt hätte, dass ich in dieser Nacht definitiv alleine schlafe. Was ich erwähnen möchte ist, dass HB8 die ganze Nacht nicht mehr von mir gegangen ist bis sie mit ihrer Freundin nach Hause fuhr. Das waren so etwa vier Stunden. Ich dachte mir, egal, ich hab ja ihre Nummer, beim nächsten Mal, wenn ich hier bin, besuche ich sie einfach zuhause. Jetzt kommen wir endlich zu dem eigentlichen Anliegen: Ich hab sie am Abend darauf angeschrieben und ihr vorgeschlagen mich besuchen zu kommen (etwa. 1 1/2 Stunden mit dem Auto), was ihr zu weit ist. Ok, kann ich verstehen (auch nicht wirklich ganz, da sie an dem Abend wirklich die ganze Zeit bei mir war, obwohl ich ihr gesagt habe, dass ich meine Freunde suchen gehen will und sie einfach mitgekommen ist, anstatt zu ihren zu gehen). Mein nächster Vorschlag war (hätte auch einer von ihr sein sollen (oder?)), dass wir nächstes Wochenende über Ostern zusammen etwas unternehmen. Das sagte sie allerdings mit der Begründung, dass sie keine Zeit habe, ab. Damit ist das Thema für mich auch gegessen, da ja auch keine Alternativvorschläge von ihr eintrafen. Was ich mich nur frage ist: Wieso ist sie nach so einem Abend desinteressiert? Den Alkohol würde ich nicht in Betracht ziehen, da sie die gesamte Zeit, die sie mit mir verbracht hat (etwa vier Stunden) keinen Schluck zu sich genommen hat außer Wasser. Dass man nur durch NC wenig bis keine Antwort bekommt, hat glaube ich mal jeder erlebt. Aber nach so einem Abend? Vielleicht übertreibe ich ja auch, aber finde ich irgendwie merkwürdig. Ihre Freundinnen übrigens waren teils positiv teils negativ auf mich eingestellt, falls das irgendwie relevant sein könnte.
  6. 1. Mein Alter : 19 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") : Heftiger Makeout, KC, Last Minute Resistance (LMR), Sexuelle Berührungen Po / Brüste 5. Beschreibung des Problems: Was kann ich in Zukunft besser machen, da vor einem Jahr ähnliches Set so perfekt geklappt hat. Zuallererst entschuldige ich mich an den Admin dass ich einen neuen Thread aufmache, allerdings geht es nicht anders, da dies neu geschrieben werden muss, sonst kennt sich keiner aus!! HB 8-9 im Club kennengelernt. 1. Date: Stadt Sind bisschen rumgelaufen, haben uns auf einer Parkbank geküsst, Händchen halten. Riesen Invest ihrerseits in Whatsapp usw. 2. Date: Hallenbad Lässigen Tag erlebt, haben uns geküsst bei der Verabschiedung, früher ging nicht, da sie im Pool vor anderen auch schüchtern war und ich an dem Tag nicht soviel investiert habe. War aber alles nicht schlimm, da weiterhin riesen Invest von ihr. 3. Date: DVD Abend Sie kam zu mir, haben ständig rumgemacht und nichts vom Film mitbekommen. --> Größter Invest ihrerseits, sie hat mich angeschrieben gleich am nächsten Tag mit den Worten: Hey wollte mich nur melden, nicht dass du mich vergisst blablabala. Und hier beginnt die Scheiße! Sie fing an Spielchen zu spielen, nachdem ich ihr einen Treffenvorschlag zu einem weiteren Filmabend gegeben hat, hat sie erst nach 3 Tagen geantwortet, obwohl sie krank attracted war und da es mich abgefuckt hat, so lange auf eine Nachricht von ihr zu warten hab ich sie geflaked! Naja egal auf jedenfall hat das anscheinend die Attraction so in die Höhe geschossen, dass sie mich nach einem Treffen gefragt hat zum Weihnachtsmarkt. Gesagt getan 4. Date: Weihnachtsmarkt + DVD Abend Waren in der Stadt, sind dann zu mir haben bei mir richtig krank rumgemacht. Sie lag auf mir drauf. Hab ihren Arsch/Brüste den ganzen Abend angefasst und geknetet aber ausziehen wurde ständig geblockt! LMR den ganzen Abend, also kurz vor Sex. Naja mehr ging nicht mehr an dem Abend. Aber es war ein gutes Date, das weiß ich, weil ich das beim Küssen an ihren Lächeln erkannt habe. Also noch ein Abschiedskuss und verabschiedet. Das war auch mein letzter Real Life Kontakt zu ihr. Die meisten denken sich jetzt HÄH was war denn der Fehler naja es geht noch etwas weiter. Textgame: Sie schreibt mir nach dem 4 Date noch am selben Abend. Auch wenn es nur belangloser Bullshit war, kann dieses Date nicht schlecht gewesen sein, sonst würde man mich nicht noch anschreiben. Ich frag sie 2 Tage später ob sie die Tage wieder mit zu mir will. Sie flaked. Aber diesmal hatte sie wirklich keine Zeit, das weiß ich weil sie mir sogar erzählt hat, dass sie das Wochenende nicht kann. Hab ich einfach vergessen. Bevor sie im Urlaub war über die Feiertage(Weihnachten) hab ich sie nochmal indirekt nach Treffen gefragt, dh. hab nur geschrieben ob sie Zeit hat. Was passiert? Sie antwortet nicht, schreibt mir aber 2 Tage später Fröhliche Weihnachten. Ich hab nur mit einem Wort zurückgeschrieben und nicht mehr weiter geantwortet. Hab sie Neujahr angeschrieben mit Guten Rutsch Grüßen, da hat sie auch Gegenfragen gestellt also kann es garnicht so schlecht gewesen sein, aber haben nur geschrieben. Hab sie dann paar Tage später konkret angeschrieben ob sie mit mir essen gehen will am Wochenende. Sie sagt: Kann sie noch nicht sicher sagen, evtl ist sie unterwegs. Da sie erst nach 1 Tag geantwortet hat meinte ich noch ob sie sauer ist. Sie meinte sie ist im Stress ( ich weiß Fehler hätte ich nicht fragen sollen) Ich meinte sie soll mir Bescheid geben bis zu Tag X also einen Tag vor dem vermeintlichen Essensdate. Sie meinte ja macht sie !! Allerdings hat sie sich seitdem nicht mehr gemeldet. Ich auch nicht mehr. Das ist jetzt 1.5 Wochen her- Ich will sie nicht wieder unbedingt, Date parallel eine andere seit gestern,würden mich lediglich meine Fehler interessieren. War ich zu needy? Ich denke sogar ja. Also wie weiter vorgehen? Mich juckt ehrlich nicht was draus wird, will nur eine Fehleranalyse und paar Tipps. Dass wieder einige meinen werden, ich hätte mit ihr Sex haben sollen, kann ich euch wirklich zu 100% versichern, ich hab ehrlich alles versucht sie lässt sich nicht ausziehen!!!!!!! Es kann doch nicht sein, dass eine Frau, die für einen so krank gestorben wäre, nach den Dates sich so zurückzieht?
  7. 1. Mein Alter : 19 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") : Heftiger Makeout, jedes Date KC's 5. Beschreibung des Problems Haben uns 3 mal getroffen, hat bisher alles super funktioniert, hatten jedesmal was miteinander. Nun ist es so, dass sie nach unserem 3 Date anders ist. Das 3 Date fand bei mir zuhause statt (Filmabend). Haben die ganze Zeit rumgemacht, aber sobald man mal die wandernde Hand in Richtung Boobs u. Co. weitergleiten lies --> Block. Ging ehrlich nicht mehr weiter zu eskalieren. Egal auf jedenfall schreibt sie mich am nächsten Tag gleich wieder an (hat ihr gut gefallen alles) und ich meinte ob sie Lust hat in 4 Tagen oder so zu mir zu kommen. Sie natürlich eingewilligt. Problem war nur, ich musste ihr das Date aufgrund einer richtig schlimmen Grippe absagen. Alles soweit so gut, aber ab dem Zeitpunkt war sie anders. Da ich ja das letzte Treffen abgesagt habe hab ich ihr einen Gegenvorschlag geliefert. Was macht sie? Wartet 3 Tage mit dem antworten um mir einen Tag vor dem geplanten Date zu sagen, dass ihr der Termin passt. Ich war aber richtig sauer, weil des hätte sie mir auch früher sagen können dass sie mir erst in paar Tagen des genau sagen kann und da sie soeh nicht geschrieben hat, hatte ich schon was vor für den Tag. ---> Freeze meinerseits an ihr nachdem sie mad war, dass ich ihr wieder abgesagt hab. War ja alles nicht meine Absicht so, kann ja nichts für eine Grippe oder dieses Bullshit Ködern und Warten. --> Sie schreibt mich Tage später an und läd mich auf ein Date ein, ob wir zusammen was essen gehen. Ich meinte ja klar können wir machen um die und die Uhrzeit. Sie schrieb wieder total happy und meinte es passt ihr perfekt. Und was kommt? Sie flaked einen Tag vor dem Date, dass sie selbst initiiert hat ohne Gegenvorschlag. Wie weiter vorgehen? 6. Frage/n Was könnte ich für die Zukunft besser machen?
  8. 1. Mein Alter 30 2. Alter der Frau 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappe der Verführung Makeout 5. Beschreibung des Problems Letzten Samstag bei einem Freund eingeladen. Dabei waren seine Freundin und eine Freundin (HB) von ihr. HB und ich haben uns von Anfang an sehr gut verstanden, spielerisch, neckisch, etc. Sind zuerst alle zusammen in eine Bar, wo wir beide mit KINO angefangen haben. Viel unterhalten, oft berührt und anschließend Arm in Arm in einen Club. Dort haben wir eng miteinander getanzt und uns dann auch geküsst. Das war vor den Augen ihrer Freundin, schien also alles kein Problem zu sein. Wir sind dann alle vier wieder in die Wohnung des Kumpels zurückgegangen, wo HB noch ihre Sachen abgeholt hat. Sie wollte heim, da sie sehr müde war. Als wir das Taxi geholt haben, wollte sie noch meine Nummer haben. Geküsst und weg war sie. Am nächsten Abend hab ich sie angerufen und ein bisschen Small Talk geführt. Hab gefragt, ob sie am Dienstag Zeit hätte, was zusammen zu unternehmen. Antwort: "Am Dienstag ist eher schlecht, aber sonst kann ich an jedem anderen Tag. Wann passt es dir denn?". Dann hab ich das Treffen gleich für letzten Montag festgelegt. Attraction war bis hier hoch. Am nächsten Tag getroffen, geküsst bei Begrüßung und erstmal was gegessen. War alles sehr witzig, haben uns nach wie vor super verstanden, Hand in Hand rumgelaufen, viel KINO/KCs von ihr/mir. Dann in eine Bar und was getrunken. Zumindest ich, sie hat was alkoholfreies bestellt. Irgendwann kam dann der Satz von ihr "Ich bin müde". Also gut, dann ab nach Hause. Bin mit ihr zur Busstation gelaufen und hab gesagt, dass ich mitfahre. Bis hier ist eigentlich alles sehr gut gelaufen. Keine Blocks von ihr, sie hat viel investiert, wir hatten viel Spaß, haben viel gelacht. Und nun die dämliche Wende ... ihr Bus kommt, sie sagt "Tschau", küsst mich, ich steh da wie eine Eiche und der Bus fährt weg. Sie im Bus und ich auf der Straße. Keine Ahnung, warum ich da so dermaßen neben mir stand ... und einfach nicht geschalten hab. "Warum bin ich Depp da nicht einfach mit eingestiegen? Ich hab es doch schon gesagt...". Kann meinen Blackout nicht erklären, weiß nicht, was da los war. Naja, es kam wie es kommen musste. Am nächsten Tag (Dienstag) eine SMS von ihr: Lieber BacktoSpaces, vielen Dank für den schönen Abend und das tolle Tanzen [blabla] Ich versteh mich super mit dir, muss dir aber sagen, dass ich im Moment viel um die Ohren hab [blabla]. Ich bin gerade sehr sprunghaft und weiß nicht, was ich will. Ich hoffe du verstehst das und lieber sag ich dir das jetzt als später [blabla]. = Du hast mich nicht gevögelt, also bist du raus (Von Beziehung hab ich zwar nie was gesagt/erwähnt, aber mich wahrscheinlich so verhalten, sie aber nicht gevögelt) Hab dann nur geschrieben "Hi HB, alles klar, verstehe ich. Bis dann". Am übernächsten Tag (Donnerstag, also gestern) waren dann der besagte Kumpel und ich nochmal feiern. Es kam eine SMS von seiner Freundin an "Schöne Grüße von meiner Freundin an Backtospaces. Er soll sich nicht ärgern, es ist nicht seine Schuld". Und wieder ein Tritt in die Eier. Es ist eben schon ganz genau meine Schuld. Freeze/Next sowieso. Ich fände es dennoch schade, wenn es komplett vorbei wär, da wir uns von Anfang sehr gut verstanden haben. Eine Alternative hab ich zwar, aber die werde ich auch zeitnah verlassen. Reizt mich nicht. HB reizt mich hingegen schon. Am Wochenende/wann anders anrufen oder die Sache ad acta legen und nicht mehr melden aka "wenn sie Interesse hat, meldet sie sich schon wieder"? Was sagt ihr?
  9. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappe der Verführung KC / Makeout 5. Beschreibung des Problems Kenne die kleine (HB7) schon einige Jahre, bin nun zufällig durch einen Jobwechsel im Januar wieder über Sie gestolpert. Hab Sie dann spontan angeschrieben und auf ein Feierabend-Bier eingeladen. Date fand statt, wir haben uns super verstanden, es gab viel Kino von mir und auch einige IOIs von ihr. Danach direkt ein zweites Date ausgemacht, welches aber erst im Juni stattfinden soll, da Sie sonst nie Zeit hat und ich auch nicht. Soweit so gut. Zwischendurch hat Sie immer wieder Fotos von sich geschickt und mich abends angeschrieben. Nun das knifflige: Vorletzte Woche habe ich Sie an einem Samstag spontan gefragt, ob Sie mich an eine Party begleiten möchte; ich würde da sowieso mitgehen. Zuerst wollte Sie nicht (zuviel, heimweg, blabla). Als Sie dann aber ein wenig angetrunken war, wollte Sie wohl doch noch mitkommen. Hab ihr dann geschrieben dass das klar geht, ich Sie aber nicht heimbringen könne weil ich schon jemanden im Schlepptau (Kumpel) hab. Sie fragte Sofort, ob es denn wenigstens eine hübsche Frau sei (Eiversucht?). Anyway, Sie kam dann zur Party. Da Sie sehr schüchtern ist und praktisch nie unterwegs ist, kannte Sie auch niemanden. Ich hab Sie dann erstmal durch den Club geführt und alles gezeigt und zwischendrin "zufällig" sämtliche Mädels die ich kenne angetroffen. Die teilweise sehr stürmischen Begrüssungen meiner Kolleginnen scheinen Ihr wohl ein bisschen missfallen zu haben, Sie hat dann 10 Minuten später mich abgeknutscht und mit mir rumgemacht. War echt nett und es schien, als wolle Sie mich nie wieder gehen lassen. Wir hatten echt ne Gute Zeit da. Da mein Kumpel verschwunden war, brachte ich Sie dennoch nach Hause, damit Sie nicht ne Stunde durch den Regen gehen muss. Seither ist sie ein wenig reserviert, schreibt weniger und wirkt zurückhaltend. Ich versuch dann ihr auch nicht zu schreiben, man will ja nicht zu needy wirken. Wir haben uns Heute zum Tee getroffen im Geschäft und Sie meinte in einem Nebensatz, dass Sie ja sowieso von Liebesgeschichten momentan nichts wissen wolle. Shittest? Hab mich da mal nicht beunruhigen lassen davon, wir haben ja bloss ein wenig rumgemacht. Sie erzählte nur von Ihrem Wochenende und interessierte sich überhaupt nicht für mich. Aber ich mag die Kleine halt :) 6. Frage/n - War ich zu needy mit meiner Schreiberei? Zwischendurch hatte ich Sie mal gefragt ob wir uns spontan treffen können noch, aber war ihr dann zuviel und Sie ging in eine Abwehrhaltung über vonwegen Sie habe soviel um die Ohren (hat sie wirklich, aber versuchen kann mans ja...) - Was will sie (von mir)? Meine rationale Einschätzung der Situation: Sie ist sehr schüchtern und mag nichts aussprechen, vorallem nicht wenn man sich im Geschäft trifft. Ich würde nun einfach mal das nächste Date in 3 Wochen (erst) abwarten und dann dort eskalieren. Wie geht es zwischendurch weiter? Ich möchte nicht wie ihr "bester Freund" enden, welcher absolut hardcore in der Friendzone bei ihr sitzt. Alternativen sind vorhanden, aber nur sexuelle....
  10. Sers Leute, Mein Alter: 29 HB:24 2 Treffen nur Makeout ich bin grad ein bisschen ratlos, vielleicht habt ihr ja gute Ideen, die ich mitaufnehmen kann. Vorgeschichte: HB auf Geburtstag kennengelernt, nur durch Rapport Interesse geweckt und nicht weiter eskaliert. Musste am nächsten morgen raus und bin entsprechend früh gegangen. Sie hat mich am Folgetag bei Facebook geadded und gemeint, wie schade es war, dass ich schon los musste. Ich direkt drauf reingesprungen und Date paar Tage festgemacht. Ohne große hinundher tipperei. 1. Date: In einer gemütlichen Bar getroffen, bissl Rapport, C&F. Danach spazieren gegangen. Abstecher in eine 2 Bar, wo viele mich kenne. Also nochmal kräftig Social Proof aufgebaut. Danach wieder raus und da wir keinen Plan hatten, meinte ich dass wir fix um die Ecke in meine neue Wohnung fahren könnten. Die muss ihr ihr mal zeigen. In meiner Wohnung haben wir dann alles inspiziert, zu den Möbelstücken und Fotos meine Geschichten erzählt, weiter was getrunken. Danach habe ich eine Tanz gezeigt > KC > Makeout ohne Sex. Es hätte Sex geben können, ich war a) nicht ganz kongruent damit und sie hat was von einer anderen On/Off Geschichte erzählt. Habe dem nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt, die hat es aber mehrmals erwähnt am Abend. Ich hätte bestimmt weiter eskalieren können, war aber nicht ganz in Stimmung. Muss mir ja auch gefallen Sie ist dann mitten in der Nacht nach Hause, trotz Einladung bei mir pennen zu können.. Wir hatten beide am nächsten Tag frei. Am nächste Tag abends meinte ich, ob sie gut nach hausgekommen ist und ich den Abend gut fand. Sie hat direkt zurückgeschrieben, dass sie es ebenso empfunden hat. Sehr positive Nachricht und direkt FolgedDate für HEUTE klargemacht. Das Date und der Plan für heute war schon von beiden Seiten abgenickt. Mein Plan: Kochen bei mir mit Weinchen, Film und heute natürlich eine Eskalationstufe weiter (Sex). War auch alles wasserfest. Jetzt will sie in eine Bar, weil da coole Musik läuft. Logistisch liegt die Bar meilenweit von unserer beiden Wohnungen entfernt. Das macht natürlich meine Eskalationspläne für heute Abend ein wenig sehr kaputt. Habt ihr Tipps?
  11. Hey Leute, ich brauche mal wieder Hilfe von den Profis :D Und zwar geht es um folgendes: Ich habe in meinem Studienort einen relativ großen SC. Mein engerer Freundeskreis besteht seit nunmehr 1,5 Jahren. Über die Semesterferien hatte ich mit einer Freundin von mir ziemlich viel unternommen, im Folgenden "Chiara". Chiara und ich waren für 3 Wochen die einzigen beiden in unserem Studienort und haben deshalb fast jeden Tag was zusammen gemacht wenn es unsere sonstigen Verpflichtungen zugelassen haben (ich musste mich auf eine Klausur vorbereiten, sie hatte frei). Von Kino über Kochen und Netflix war alles dabei. Allerdings wollte ich sie als Freundin und nicht als potentielle Partnerin. Deshalb unternahm ich auch keine Versuche sie zu gamen. Ich war mit der Situation absolut zufrieden. Wir hatten echt ne coole Zeit. Danach bin ich für 3 Wochen nach London an eine Sprachschule geflogen und fing an sie zu vermissen. Damit hatte ich nicht gerechnet. Also entschied ich mich ein Risiko zu fahren, und bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit mal einen Eskalationsversuch zu starten. Diese Gelegenheit kam auch recht bald, als wir letzten Freitag mit unseren Leuten Feiern waren. Den ganzen Abend über haben wir eigentlich nicht viel miteinander gesprochen, ich hatte ne gute Zeit mit den Leuten aus meinem Semester. Irgendwann war ich dann ziemlich blau, wie das auf Semesterpartys standard ist. Dann trafen Chiara und ich uns durch Zufall vor dem DJ-Pult. Ich begann mit ihr zu tanzen. Nach ein paar Minuten schlug sie vor sich hinzusetzen. Ich sagte klar und wählte den Platz aus. Nach ein paar Minuten setzte ich zum ersten KC-Versuch an, den sie lächelnd blockte. Nach 2 weiteren gescheiterten Versuchen beschloss ich erstmal abzuwarten. Irgendwie begannen wir drüber zu reden. Ob sie mich scharf findet, ob sie mich küssen würde, ob sie mit mir schlafen würde. Ich denke da hat der Alkohol auch ein bisschen nachgeholfen. Und jetzt kommt der Knackpunkt: Sie sagte mir sie würde gerne, aber fühlt sich dann als Schlampe weil sie schon einmal ne kurze FB mit meinem Mitbewohner hatte (mit dem ich auch gut befreundet bin). Da das für mich kein Stress ist versuchte ich ihr verbal und durch einen weiteren KC-Versuch die Angst zu nehemn, der dann auch nicht mehr geblockt wurde. Wir hatten den ganzen Abend über immer wieder Makeouts und landeten am Ende bei ihr zu Hause, wo ich versuchte sie zu verführen. Das Endete allerdings in Blocks. Nicht physisch aber verbal. "Ich schlaf nicht mit dir" kam immer wieder. Ich reagierte ganz cool und machte weiter, allerdings hatte ich dann doch schiss, die MItbewohnerinnen von ihr aufzuwecken und ein drama zu riskieren also beließ ichs dabei. Meine Fragen: 1) Ich bin absolut unerfahren im Gamen des Freundeskreises. Eines der Probleme hier ist auf jeden Fall dass sie Angst hat als Schlampe dazustehen, weil sie bereits was mit meinem Mitbewohner hatte. Ich habe da ehrlich gesagt Hemmungen einfach durchzueskalieren weils halt mein SC ist. Wie kann ich das umschiffen? 2) Heute war ich kurz bei ihr um ein paar Sachen von mir abzuholen und wollte sie zum Abschied küssen und schauen was passiert - sie drehte den Kopf weg und lächelte. Ich hab sie nur angegrinst und gemeint dass ich jetzt gehe. Ich weiß dass das eigentlich kein Grund ist mit den Versuchen aufzuhören aber sie ist halt ne gute Freundin von mir, da ist plötzlich alles anders :D Wie reagiere ich in so einer Situation? 3) Auf nen Datevorschlag von meiner Seite ist sie bisher nicht eingegangen, ich hab den Invest jetzt erstmal stark zurückgefahren und warte ob was kommt. Passt das oder gibt es da ne bessere Taktik? Danke Leute!
  12. Hey guys. ich hatte gerade ein Date und weiß nicht ganz wie ich folgende Situation einschätzen soll. Alter: Ich 22 sie 20? Angesprochen habe ich sie in einem 2er Set in der Stadt. (Erasmusstudentin, seit 1 Woche erst in der Stadt) Sie war extrem attracted, merkte man daran, das sie mir ihre Nummer nicht gegeben hatte (ich hatte meine eingegeben und durchgeklingelt, aber Guthaben leer) und sie mir direkt am selben Tag noch schrieb und sich Treffen wollte (zum Trinken incl. Freundin). Sie ist wie ich im nachhinein erfahren habe sogar in den Club gefahren in dem ich war, haben uns dort aber nicht getroffen. Ich war nicht 100% Attracted, daher einfach ohne Verlustangst gamen wollen. Habe sie dann auf ein Date eingeladen. Erst wollte sie sich nicht allein mit mir Treffen sondern mit mir und ihrer Freundin+Freund von mir, habe ihr dann aber klar gemacht allein oder garnicht. In dem Fall war es mir wirklich egal ob ich sie wiedertreff, daher konnte ich auch die klare ansage machen. Sie willigte ein und wir trafen uns. Ich ging mit ihr in ein kleines Cafe auf ein Bier, dieses schloß aber kurz darauf (wusste ich und war absicht, war allerdings etwas zu früh) Ich schlug vor bei mir noch etwas zu Trinken und so machten wir es auch. Wir setzten uns auf ein Sofa in meinem Zimmer und redeten für ne weile. Ich schaffte leider den übergang ins Sexuelle nicht so wirklich. Irgendwann bemerkte ich ihren Zungenpiercing, nutzte das als aufhänger und Fragte ob sie andere hat. Sie sagte 2 und ich solle Raten, darauf hin machte ich den KC. Dies führte zu einem Makeout welchem sie sich hingab. Wenn ich allerdings mit meiner hand unter ihr shirt ging, blockte sie mit einem lächeln und ihrer Hand ab. Ich lies dann erstmal locker und Versuchte es später nocheinmal->selbes verhalten. Ich ging kurz aufs Klo und als ich zurück kam saß ich mich aufs Bett und sagte sie soll rüber kommen, ist gemütlicher. Machte sie auch mit kritischem Blick und nachfrage warum. Weiter Makeout. Immer wenn ich aber unter ihr shirt wollte->Block. irgendwann sagte sie dann: Ich sollte jetzt besser gehen. Ich sagte nur ok ->KC. Daraufhin sagte ich wenn du willst kannst du gehen. Weiter Makeout. Dann sagte sie, ok i will go now. Ich brachte sie noch kurz richtung Zug->KC und verabschiedete mich. 1.Was hat das zu bedeuten? Habe ich einfach den Block nicht ernst genug genommen oder zu schnell weitergemacht? oder wusste sie einfach was passiert wenn sie bleibt und ist deswegen gegangen? 2. Wie in diesem Fall vorgehen? einfach komplett ablassen beim Block oder einfach weitermachen? Oder hat einfach die verbalisierung vorher gefehlt? (ASD talk etc.) Falls ihr noch paar mehr infos braucht, sagt bescheid.
  13. Ich: 24 Sie: 21, HB8 Anzahl: 2.Dates Stand: Sexuelle Berührungen Folgende Situation: Top und BH, sowie meine Oberteile sind schnell gefallen. Längeres fummeln überall außer zwischen den Beinen. Nach ein paar Minuten lauteres Atmen und etwas winden Ihrerseits. Block beim Versuch sie "Unten" zu streicheln. - also ein Schritt zurück und dann wieder versucht. "Was machst du nur mit mir?" - meine Bestätigung, genauso weiter zu machen. HB wirkte ON. Sie windet sich immer wieder gegen meinen Schwanz mit ihrem Arsch/Bein - jedoch keine Handberührungen dort. Block Nummer 2 beim Versuch ihre Hose auzuziehen: "Ich habe Prioriäten! Was machst du denn da?" - ein Schritt zurück - wieder versucht - wieder Block. Prozedere 2-3 Mal wiederholt. Success! Mitleerweile auch schon Hand im Höschen. Sie also nur noch im Slip. Habe in der Nacht nicht weiter geschafft ihr diesen auszuziehen, immer Block "Prinzipien", "Was machst du mit mir?", "Ich will Sex mit dir!" - ich wieder rangegangen - physischer Block mit der Hand. In der ganzen Spuelzeit ~ 3 Stunden immer wieder unterbrochen und sie zappeln lassen und immer kurz vor ihrem Höhepunkt (von Hand) aufgehört. Extremes stöhnen und winden und an den Schwanz drücken. Allerdings keine direkte Hand->Schwanz-Berührungen. Die Dame hat mich einfach nur rattig gemacht. Hab sie - denk ich zumindestens - nicht bis zum Höhepunkt gebracht, absichtlich. Ich schreibe ihr so gut wie nichts per SMS. Beim zweiten Date hat sie das rausgestellt "du schreibst immer voll wenig. Meine Kommolitonen schreiben mir sogar viel öfter... ...aber ich find das gut. ..." Habe mein Verhalten diesbezüglich auch nicht verändert. Bei der Verabschiedung nach der nacht kam nur: Schreibst du mir heute? Ich: Vielleicht, wenn ich es schaffe. Ich habe sie Abends nur kurz angerufen und gefragt wie der Tag war, da die Nacht ja doch sehr kurz ausfiel. Sie bleibt ebenfalls "hart" und schreibt nicht. Fragen: Wie soll ich jetzt investieren ohne meinen Frame kaputt zu machen und vor allem ohne Needy zu wirken - ich will sie halt! Hab so was von bock bei ihr einzulochen, heißes Gerät. Und da sie mich nicht rangelassen hat, also so richtig zu mindestens, ist das auch irgendwie ein geiler Wettkampf. Mehr Invest per WhatsAPP? Komplett Freezen? Auf den Abend eingehen? LG und besten Dank!
  14. Moin, Mein Alter:22 Alter HB:18 Etappe: Hand an Brüste, unterm Shirt. Hand an Arsch unter Unterhose Status: 2. Date, was draus wird zeigt die Zeit. hatte soeben das zweite Date mit einer HB. Ursprünglich war Weihnachtsmarkt geplant, als wir uns am Bahnhof getroffen haben, haben wir uns kurz über das Wetter ausgelassen. Daraufhin pull zu mir, ist ja warm und trocken, und was zu trinken gibt's da auch. Bei mir dann zügig erneuter KC, Makeout bis zum obigen. Sobald ich nur probiert habe den Pulli auszuziehen, blockte sie. Nach nem Minifreeze kam sie an. Auch sie zeigt Initiative, geht mir unter Shirt usw.. Irgendwann dann nochmal probiert, von ihr kam ein Nein. Später habe ich dann mal gehorcht wie es mit ihrer Erfahrung denn aussieht, siehe da, sie ist noch Jungfrau. So on wie die ist, wäre es meiner Erfahrung nach bei sonst kaum einer ein Problem gewesen bis zum FC zu eskalieren. Nach dem ersten Date fragte sie mich, was ich von uns denke. Meine ehrliche Antwort war, dass das die Zeit zeigen wird, und wir erstmal einfach so weitermachen wie bisher. Wie würdet ihr weitermachen? Ich hätte Lust mich weiter mit ihr zu treffen, denke auch, dass es zumindest bis zum HJ/BJ nicht lange dauert. Mit dicken Eiern da zu liegen ist immer suboptimal...
  15. Hallo Forum, 1. Mein Alter: 27 2. Alter der Frau: 29 (HSE, Phsychologin, arbeitet viel mit Kindern zusammen) 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: ~4-5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Makeout 5. Beschreibung des Problems: Die Dame habe ich im letzten November auf einer Party kennengelernt. Damals habe ich sie nicht gedatet, sondern Facebook abgestaubt und es dann sein gelassen. Vor ein paar Wochen habe ich sie dann wiedergesehen und ihr vorgeschlagen, etwas Kizomba zu tanzen. (Kizomba ist ein Tanz aus Angola und sieht etwas wie Sex auf der Tanzfläche mit angezogener Kleidung aus). Die Kommunikation ist weitestgehend natürlich, ohne Routinen und sonstige Spielchen. 1. Date: In diesem August lade ich die Dame auf einen Tanzabend (Date 1) ein und bringe ihr etwas Kizomba bei. Der Vibe war gut und wir vestehen uns super. Keine Eskalation von meiner Seite, da ich noch ein anderes Mädel letzen Abend bei mir hatte. Ihr gefällt es gut und wir haben ziemlich interessante Gespräche. Am nächsten Treffen sagte sie mir, dass sie fühlte, dass ich etwas aggressiv flirte (war nur bissel Kino). Ich sage so bin ich nunmal und Thema war gegessen. 2. Date: ist ein Standartdate in der Stadt mit Cocktails und Biergarten. Ich fahre mein normales Programm und Makeout am Ende des Dates. Sie geht körperlich auch super drauf ein und macht mit. 3. Treffen: Sie hatte Besuch von einem alten Freund und da ich mit ein paar gemeinsamen Bekannten grillen wollte, lade ich sie einfach dazu ein. Nach dem Grillen geht es weiter auf eine underground Elektro/Goa Party. Es war eine sehr lustige Feier, wir hatten auch etwas mehr getrunken und auch eine Zigarette ohne Tabak angezündet. Läuft alles ganz gut, wir tanzen gemeinsam, bis sie mich von sich plötzlich wegstößt und meint, es wird ihr im Moment zu viel. Sie sagt, dass sie es komisch findet, wenn ich kuscheln/küssen will und sie darauf keine Lust hat. Das baut bei ihr Druck auf und sie will mich nicht verletzten. Ich sage, dass ich mich nur selbst verletzen kann und nehme dementsprechend auch die Verantwortung für mich und mein Verhalten auf mich. Das fand sie dann auch gut. Ich ziehe mich zurück und laber mit ein paar Freunden und chill mich ans Lagerfeuer. Am Ende des Abends noch KC und „wir sehen uns bald wieder“. Dieser KC war auch vor den Augen ihres langjährigen LBJF Freundes. 4. Date: Wieder ein Standarddate von mir. Ich lade sie nach draußen zu ner abendlichen Photosession ein und wir machen gemeinsam etwas Lichtgraffiti, trinken ein Glas Wein und haben einen angenehmen Abend. Hier kommt nun das Problem: vom Dateanfang wirkt sie distanziert und geht auch nicht auf mein Kino ein und wirkt etwas unkomfortabel, wenn ich sie berühre. Sowas finde ich komisch und es liegt nicht an dem fehlenden Komfort. Am Ende bekomme ich wieder den KC hin, aber es ist nicht so ein schönes Rummachen wie beim 2. Date. KCs welche sich irgendwie erzwungen anfühlen finde ich auch nicht sonderlich erotisch. 5. Date: Sie läd mich zu einem Open Air Kino ein. Wir spazieren durch die Stadt und stellen fest, dass die Vorstellung ausverkauft ist und gehen stattdessen in einen anderen Film. Vor dem Film trinken wir ein Bier im Park und laufen nach dem Film auch durch die City. Die Unterhaltungen sind wie immer super und auch ziemlich tiefgründig. Ich finde ihre Art und Ausstrahlung richtig klasse ABER! Meinen intensiven Blickkontakt erwiedert sie wieder nicht. Diesmal ging es nicht über leichtes Kino hinaus. Am Ende vom Date Küsschen auf die Wange und die Aussage, dass es ihr super gefallen hat und es toll findet, da sie diesmal keinen Druck gespürt hat und sich zu nix gezwungen gefühlt hat. Heute dann die Nachricht, dass ihr der Abend super gefallen hat und sie es toll fand, dass sie nun keinen Druck gespürt hat und gerne weitere vergleichbare Abende mit mir verbringen will. Sie will es offen lassen, in welche Richtung es sich auch entwickelt. Das hatte ich in der Vergangenheit auch schon, aber als offene/unbenannte Beziehung mit Sex, Kuscheln und Rummachen. Sie ist eine recht erwachsene Frau, hat eine gute Einstellung zu sich selbst, ist schon in der Welt rumgekommen und spricht die Dinge offen an, welche sie toll findet und was sie stört, von sich aus. Unsere Kommukation ist total auf einer Wellenlänge und richtig tiefgründig. Ich offenbare ihr meine Gefühle und was ich über die Welt, Menschen und Spiritualität denke und sie ebenfalls. Was ich will: ich selbst bin auf der Suche nach einer tollen Freundin und sie könnte es vielleicht werden. Ich habe ein gutes und ausgefülltes Leben und genug Freunde und Bekannte um alle möglichen Dinge zu unternehmen. Eine weitere Freundin ist ok, aber für eine intensive Freundschaft zu einer Frau habe ich keine Zeit und Lust. Dazu habe ich genug andere Freunde um Abends wegzugehen und dann auch zur Neuakquise von weiteren schönen Damen. Ihr also zu sagen, dass für mich eine Freundschaft drinnen ist obwohl ich sie will finde von meiner Seite unehrlich. Mit ihr Abends Party zu machen und vor ihren Augen andere Mädels abzuschleppen (um ihr zu zeigen, wie sexuell ich sein kann) wäre machbar, aber vorerst habe ich keine Lust darauf. Auf eine lange Freundschaft mit langem Kennenlernen um dann nach 3 Monaten den KC zu bekommen habe ich keine Lust. Außerdem kann sowieso ein andere Mann in ihr Leben oder eine andere Frau in mein Leben kommen und dann werden die indirekten Erwartungen enttäuscht. Zur Info: meine Eskalation orientiert sich an der Vin-Di-Carlos escalation ladder. Also leichte Berührungen und intensiver und weiter bis zum KC/Makeout/Lay. Ich mache die kleinen Schritte und schaue wie sie darauf reagiert, dafür brauche ich aber die grüne Ampel von ihr, dass es ihr auch gefällt und ihr meine Berührungen gut tun. Bei einer meiner vorletzten Dame ging das von neutralem Kino bis ins Bett innerhalb von 5 Minuten. Nur weil meine Schritte klein sind, heißt es noch nicht, dass ich diese komplette Eskalation nicht in kurzer Zeit machen kann. 6. Frage/n Könnt ihr euch vorstellen worauf der gefühlte Druck von ihrer Seite zurückzuführen ist?Wie gehe ich mit den Aussagen um, dass sie es locker angehen will? Auf Dates fahre ich immer Kino und dann ist nach ein paar Stunden reden oft der KC drinnen. Dann nächstes Date bei mir zum Kochen und der Lay ist dann meistens drinnen. Wenn sie nur reden will und sonst kein weiteres Interesse hat, dann eben nicht und --> next.Wie kann ich mich verhalten, wenn sie einen Schritt zurückfahren will und das Kino nicht erwiedert? Für Treffen nur zum Reden habe ich keine Zeit und wenn ich eskalieren will, kommt von ihr ein unkomfortabler Gesichtsausdruck, sodass ich dann auf den KC auch die Lust verliere.Kann es ein Problem sein, dass ich mich zu schnell geöffnet habe? Hatte im August auch einen ONS mit einer anderen Dame und am Morgen dannach auch eine super Unterhaltung. Das Problem war hier auch, dass am nächsten Tag die Nachricht kam, dass sie es toll fände, wenn wir nur platonische Freunde bleiben könnten. Die Dame ist mittlerweile auch genext. Hier fand ich es auch schade, dass nicht mehr draus geworden ist. Kann es hier ebenfalls sein, dass eine Frau so viel Comfort und Rapport gehabt hat, dass sie auf Nummer sicher gehen wollte und sich selbst gefriendzoned hat, weil die Kommunikation so gut war und sie Angst hatte, mich durch eine Beziehung zu verlieren?Ich kann mir mit ihr auch viele tolle Unternehmungen und Abenteuer draußen vorstellen, aber dafür möchte ich, dass mehr geht. Wanderungen zu zweit in der Nacht mir Sternenphotographie und Lagerfeuer würde ich nur mit einer Frau machen wo mehr geht. Wie kann ich es ihr am besten Vermitteln, dass für mich solche Aktionen nur dann stattfinden, wenn mehr geht. Also in einer offenen/unbenannten Beziehung mit Sex. Hierbei will ich aber auch keinen Druck auf sie aufbauen. Wie kann ich ihr diesen Sachverhalt gut vermitteln? (mit einer Ex von mir hatte ich auch viele Pläne, welche auch nicht zustande gekommen sind, weil es auseinander gegangen ist. Sie wollte Freunde bleiben, aber ich nicht, wodurch diese Unternehmungen nicht zustande gekommen sind. Kann ich ihr so eine Story auch erzählen um ihr zu vermitteln, dass meine Ex da richtig viel verpasst hat?)
  16. Hallo Alle Zusammen, ich hätte mal gerne ein Paar Meinungen zu folgendem Ablauf/Geschehen. Ich hab nur ne dumpfe Ahnung, daher bin ich auf eure Sichtweise Gespannt. Die Daten: Ihr Alter: 25 Mein Alter: 30 Eskalationsstufe: KC, Makeout Ich halte es möglichst kurz: Kennen uns schon ne weile über den SC. Haben auch gemeinsame Freunde. Hab sie früher schon gegamed, aber da hatte ich noch mit meiner Eskalationsangst stark zu kämpfen. Somit hab ich da nix wirklich auf die Kette bekommen. Durch die letzten paar Monate "üben" und dank dem Forum ist es da wesentlich besser geworden. Einige FBs, und am Ende eine LTR. Von den Affären hat sie durch den SC natürlich ansatzweise Wind bekommen. Man wird halt doch ab und an gesehen. Lässt sich nicht vermeiden. Wir haben uns nach Monaten nun wieder gesehen. Waren mit Freunden weg, da hat sie schon beim Heim fahren (war Fahrer) versucht mich zu küssen. Da ich noch in ner LTR war, hab ich sie recht bestimmt aus dem Auto befördert. Paar Wochen später, LTR war vorbei, war ich unterwegs mit Freunden und hab ihr gechrieben, sie soll vorbeikommen. Hat sie getan. Cooler Abend. Einiges an Alkohol und makeout bei mir zuhause. Weil noch andere Leute im gleichen Zimmer gepennt haben, hat sie mehr natürlich geblockt. Dann letzt wieder gesehen auf nem Fest. Sehr schöner Abend. Extrem viele Necks von ihrer Seite. Ist aber schon okay. Das ist irgendwie ihr Ding. Damit kommt sie aber eh nicht weit. Am Ende des Abends noch auf einer Mauer gesessen, bisschen Smalltalk. Ich hatte den KC als Ziel für den Abend. Also angesetzt und ohne Gegenwehr von ihr. Jetzt gehts los. Sie Beendete das alles immer wieder. KC - Block "Was ist mit deiner Freundin?" - "Das ist vorbei." - "Weiss sie das auch?!" ==> WTF? Meine Antwort: "Ja, bin ja kein Arsch." und weiter gemacht. Wieder mit gemacht. "Wie soll das funktionieren? Das passt nicht. Du kennst so viele Frauen!" - "Und was ist daran schlimm?" KC, mitgemacht. "Das kann nicht funktionieren! Ich müsste eigentlich auf Wolke 7 sein. Das bin ich nicht." Das hab ich nicht kommentiert. Mit was auch? Hab dann gegrinst, bin aufgestanden. "Schade, dass du so denkst. Ich wünsch dir einen schönen Abend." Nochmal KC, leichtes Makeout und bin gegangen. Ich hatte dann auch echt keine Lust mehr.... Danach noch WA von ihr: "Bist du gut heim gekommen?" - "Jup. Streuner finden immer heim. Mach dir keine Sorgen. Gute nacht." - "mach ich mir bei dir nicht. Gute nacht." So. Normalerweise würde ich jetzt folgendes tun: Alles bisherige mal ignorieren und mal warten was die Tage so kommt. 6: Fragen: 1) Attraction Problem? (Ich müsste mich anders fühlen.) 2) Comfort Problem? (Zwecks den Frauen) 3) Was komplett anderes? Danke an alle Schreiber!
  17. Hallo Freunde. Habe vor einiger Zeit ebenso etwas erlebt, wo ich mir denke, dass es auch dem Ein oder Anderen eine andere Perspektive auf Begegnungen schenken kann. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden es euch hier auch mitzuteilen. Vorgeschichte Ganz normaler Abend in meinem Stamm-Bar-Restaurant. Ich gehe grundsätzlich gerne alleine weg, da ich bisher noch keinen Wing gefunden habe, der meinen Anforderungen entspricht. Ach, was heißt schon Anforderungen? Ich mag dieses verklemmte "Jetzt sprichst du wen an!" nicht und bin in meinen Tätigkeiten oft relativ authentisch, was mir die ein oder andere Begegnung schenkt, die mir selbst einfach noch - menschlicher - vorkommt, als jede Andere. Nachdem ich mich erst an die Bar begab, um mir was zum Trinken zu bestellen sah ich eine junge Lady die beinahe zeitgleich kurz nach mir die Bar mit einer Freundin betrat. Der Blick der jungen Blonden, bemerkte ich erst beim Nippen an meinem Bacardi, als sie sich direkt an einen Tisch setzte, so dass ihre Freundin mir ihren Rücken zuwandte. Ich ging also auf die beiden zu um etwa folgenden Dialog entstehen zu lassen, griff auf dem Weg zum Tisch noch nach zwei Speisekarten und händigte sie den beiden aus, bevor es jemand anderes bemerken konnte. Ich: Hallo meine Damen, darf es zum Trinken schon etwas sein? Blondes: "Zweimal Bayleys bitte..." Erst dann drehte sich die Freundin der "mich-beobachtenden Blonden" zu mir um. BAM! Und die Zeit gefriert. Ich lächle über beide Gesichtshälften, begebe mich direkt zur Bar und bestelle zwei Baileys. Mit den beiden Getränken komme ich 2 Minuten später zurück. Ich:" Das macht dann 7,80 € - könnt ihr jetzt bezahlen, dann kann ich mich noch ein bisschen dazusetzen.." Blondes:" Du bist gar keine Bedienung?" Ich:" Hab ich das je gesagt?" Wir brechen in schallendes Gelächter aus. Ich setze mich zu den Mädels und lasse mich für die Aktion feiern. :) Am Schluss durfte ich beide Handynummern mit nach Hause nehme, auch wenn es mir der braunhaarige Engel mit den Funkelaugen angetan hatte. Das Date kam nach einem 1h Telefonat und einem Abstand von drei Tagen Whats-App-Konvo zustande...mal ein anderer Bericht über eine Gefühlsbegegnung. :) Das Date - Der Tag. Sie ist da. Ich weiß es. „Und jetzt?“, schreibt sie mir. Mein Herz springt einen kleinen Schritt. Ich bin nervös. Es ist eigentlich schon lange her, dass ich mich wieder mit einem fremden Mädchen treffe, zu der ich solch ein Gefühl verspüre....seltsame Welt. Sie hat mich vor drei Tagen erst hinzugefügt. Vor drei Tagen. Weißt du es ist so schnell vergangen. Die Zeit. Sie ist ein wunderbarer Mensch. Darf ich das sagen? Ich mein – darf ich das fühlen so? Ich mein…sie ist ein wunderbarer Mensch. Darf ich das fragen? – Sie umarmen? – Ich bin auf dem Weg. Leicht nervös. Stell dir vor, ich hab mich sogar frisch geduscht. Zum dritten Mal heute. Sie ist da. Ich weiß es. „Wo muss ich jetzt hin?“, fragt sie. Ich schreib nicht zurück, bin ich doch nur noch wenige Meter davon entfernt. Um die Ecke. Da vorne steht sie. Ich bin leicht nervös. Mein Herz…Darf ich das sagen? – Meine Füße tragen mich ums Eck. Und da steht sie. Lächelt mich mit ihren großen Augen an. Die Arme weit geöffnet, lasse ich sie auf mich zukommen. Ein kurzer Moment – „Lass dich drücken“, sag ich. Langsam lässt sie sich in meine Arme fallen. Ich halte sie fest. Es ist keine besondere Umarmung weißt du. Es ist nicht’s Großes, aber irgendwie…Blicke treffen sich. „Ou Mann, hast dich wohl verspätet“, lache ich. Sie grinst. Sie grinst nicht irgendwie. Sie grinst irgendwie besonders, weißt du. Langsam machen wir uns auf den Weg. Der Himmel wirft die letzten Sonnenstrahlen in die Luft. „Sie geht unter“, stelle ich fest – „aber wir nicht“, spüre ich meine Gedanken aufkommen. Ich lass sie erzählen, während wir uns beide gemeinsam der Straße entlang auf einen Weg machen. Einen gemeinsamen Weg. Sie und ich. Wir. Unser Weg. Nein. Warte. Nicht unser Weg. Darf ich das sagen? – „Ich liebe diesen Ort“, erzähle ich ihr. Sie lächelt. Mit ihren großen Augen, sieht sie mich an. Sie lächelt und ehrlich – das ist schön. Es ist so schön diesen Menschen lächeln zu sehen. Weißt du. Es ist so schön…diesen Menschen gehen zu sehen; gehen zu sehen – neben mir. Es braucht nicht lang und wir befinden uns kurz vor dem Waldstück, in dem ich so oft Tränen weinte…damals. Lang ist’s her. Es ist schon 9, aber – „Lass uns rüber gehen“, ruf ich ihr zu, stelle fest, dass an meinem Platz Jungs sind und n Lagerfeuer machen. Ich lass mich nicht aufhalten. Der Abend gehört mir. Es ist mein Leben – meine Welt. Unsere Welt. Sie und ich. Hier. „Lass uns rübergehen“, sag ich und nimm die Kleine an der Hand, als ich sie neben mir herziehe. Wir lachen. „Komm mit“, sage ich und springe vor. Stein 1. Hupf. Stein 2. Hupf. Stein 3. Hupf. Ich halte ihr die Hand hin, doch auch wenn sie kleiner ist als ich. Viel kleiner ist als ich, ist sie nicht auf meine Hilfe angewiesen. Vorhin…ich kann mich noch erinnern. „Hast du auch so große Hände?“, hat sie gefragt, als sie ihre kleinen – weichen Finger auf meine Hand legte. „Kennst du diesen großen Affen? Dieser Film da. Dieser große Affe mein ich. Der hat doch auch so große Hände.“ – „King Kong?“ – ich lache. „Naja, ich will mich ja nicht mit einem Affen vergleichen, aber chrm chrm“. Sie hat gelacht. Es ist so bezaubernd, wenn sie lacht und es ist so wunderschön, als sie neben mir im Dreck Platz nimmt und mir erzählt, dass Hosen ohne Dreck keine Hosen sind. „Das heißt, ich habe keine Hose an?“, frage ich sie lächelnd. „Stimmt“, grinst sie mich an, greift mit ihren kleinen Fingern nach dem dreckigen Erdboden und schmiert mir meine Hose dreckig. Wir beide. „Das ist unser Stein“, sag ich und umfasse mit meinen Händen einen Stein, der mir gerade in die Hände fiel. Zufall und so. „Ja“, sagt sie, greift nach ihrer Handtasche und kramt rum. „Die Handtasche einer Frau – never look at it“. „Versprochen.“ – „Versprochen“. „Ich habe einen Tipp-Ex…einen Kleber…“ – „Was machst du mit all den Finelinern? Hast du keine Federschachtel?“ – „Doch. Aber öhm….“ Wieder diese lächelnde Moment. Wir schweigen kurz, halten kurz inne..sie greift nach einem roten Stift, umfasst den Stein – unseren Stein und malt folgende Wörter auf die harte Masse. „Lukas & Älexxx, 10.05. 21:07“ „Du bist so süß“, grinse ich. „Du duftest gut“, sagt sie. „Willst du auch auf meiner Jacke Platz nehmen?“ – Die Sonne neigt sich dem Ende zu. Die letzten Strahlen funkeln rot, aus dem Dickicht der Wälder – der dunklen, grünen Tannen. Jetzt sitzen wir nun da, beim Wasser – während sich die letzten Strahlen darin spiegeln und diese totale Verbundenheit besteht. Sie – sitzend neben mir. Wir beide auf dieser – nun dreckigen – Jacke. Unsere Jacke. Unsere Beine berühren sich. Mein Kopf schreit irgendwelche Gedanken. „Fühlst du etwa?“, fragt mich dieses Etwas in meinem Innern. „Ja“, sage ich. „Und es ist schön.“ – „Du sollst nicht fühlen. Du hast es nicht verdient“. – Ich bin nicht mehr wie damals, realisiere ich. Ich bin nicht mehr, wie damals. Ich lass mich nicht mehr kontrollieren. Unterbrochen von den Lippen dieser unbeschreiblich-lieblichen Schönheit…“Hat sie mich…“, denke ich….ich hab sie geküsst. Es waren meine Lippen. Der Moment – ihre Augen, dieses Lächeln, ihr Kopf an meiner Schulter. „Du riechst so gut“, sagt sie. Ich lache. „Weißt du – es ist so seltsam. Es geht so schnell, aber ich – fühle mich – ich fühle mich so gut“, höre ich sie sagen – bestätige ich – höre ich mich sagen. Bestätigung. Ich weiß nicht, wie oft wir uns an diesem Abend dort geküsst haben. Ich hab’s nicht gezählt. Es war nicht oft. Es war nicht viel, aber es war – besonders. „Ich will mit besonderen Menschen, besondere Momente, zu besonderen Zeiten, an besonderen Orten erleben“, erzähle ich ihr, streiche ihr mit meinen Fingern die Haare aus ihrem Gesicht. „Du bist wunderschön“, höre ich mich sprechen – aber nicht, weil ich es sagen will, sondern weil ich es fühle und mein Herz aus mir sprechen lasse. Ja. Ich lass es zu. Wieder. Und es ist schön. Weißt du. Liebe….ist so groß. Ich bin Liebe, höre ich mein Herz rufen. „Du bist behindert“, schrei ich zurück. Es lacht. Ich weiß nicht, wie lange wir da sitzen. Aber weißt du, es ist schön. Ab und an – ergibt sich’s, dass sich unsere Lippen treffen. Dieses Gefühl…diese Emotion. Ich lass sie zu. Sie lässt sie zu. „Wir haben Zuschauer, lächelt sie, während sie ihren Kopf auf meine Schulter legt. „Ist es der Flaschenguy?“, frage ich und deute mit meiner Hand auf den einsamen Mann, der da drüben sitzt, mit einer Flasche in der Hand und trinkt. „Ich war auch mal so“, unterbricht mich mein Inneres. So einsam. Aber ich bin nicht mehr so. Ich bin nicht mehr so….ich bin nicht mehr so, denn ich – bin Liebe glaub ich. Ja. „Nein – nicht der. Die Jungs beim Lagerfeuer“, beginnt sie zu flüstern. „Die haben’s bei Weitem nicht so heiß wie wir…“, grinse auch ich. „Deine Augen“, betont sie immer wieder. Meine Augen sind blau. Ich mag blau. Wie lang ich heute wieder im Bad gestanden bin um diesen Moment…diesen so unwichtigen Moment….“Ich finde mich nicht hübsch. Wie kann man mich mögen?“, fragt sie leicht überspitzt. „Weißt du…“, beginne ich. „Es soll passieren, dass – man Menschen, die eine gewisse Lebensfreude ausstrahlen, die dich zum Lachen bringen und bei denen du einfach merkst, dass sie etwas in sich haben, was anders ist – diese Menschen so hübsch sind, dass man alles Andere ausblendet, ihnen in die Augen kuckt und der Moment einfach etwas Besonderes ist“, erzähle ich, während ich ihr tief in die Augen blicke. Sie küsst mich. Wow. Sie muss los. Um 22:00 Uhr soll sie zuhause sein. Es ist 21:50 Uhr – wir schaffen’s nicht. Aber es ist egal. Weil wir leben, weißt du. Unser Weg. Sie und ich. Ich fasse sie an der Hand. Wir laufen zurück. Hand in Hand laufen wir zurück. Als wir von der Straße runter sind, packe ich sie an der Hand, zerre sie zurück und sage ihr:“ Du bist wunderschön. Ich will dir nur danke sagen. Danke, dass ich diese Zeit mit dir verbringen darf, weil es mir wahnsinnig viel bedeutet schöne Momente mit Menschen zu verbringen die schön sind, weil ich…*mit den Gedanken bei meiner heutigen verstorbenen Freundin* ..würde es nicht übers Herz bringen, dich kennengelernt zu haben, durch etwas zu verlieren und mich im Nachhinein nicht mehr an solche Momente erinnern zu können“. Erneut dieser Moment. Wir schauen uns einfach an. Halten kurz inne. Sie erzählt mir, wie besonders ich bin. Dabei fällt mir auf, wie besonders sie ist. Die Sonne ist weg. Der Himmel mit Sternen bedeckt. Die Nacht bricht über uns ein. Ich komm mit dir mit. Ich komm mit ihr mit. Verspreche, sie bis zum Bahnhof zu begleiten. Abschied ist schwer. Aber verabschieden – muss ich mich nicht. Love. Life & Passion. Euer D. Cartner
  18. Hey Leute, ich brauche euren Rat. 1. Mein Alter 21 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 Dates 4. Etappe der Verführung Küssen 5. Beschreibung des Problems Ich habe sie vor 5 Wochen in der Vorlesung angesprochen, danach sind wir zusammen in die Mensa gegangen. Seitdem gehen wir regelmäsig vor der Vorlesung zusammen in die Mensa. Ein erstes Date nach einer Woche. Dabei habe ich versucht sie zu küssen, was sie abgeblockt hat, ich war ein wenig voreilig. Date war trotzdem schön. Seitdem noch ein langweiliges Date im Kino und eben Kontakt in der Uni. Vor einer Woche ruft sie mich an und fragt ob ich spontan mit ihr in den Park will. Dort haben wir eine gute Zeit, ich setze nach einer Weile wieder zum Kuss an, was sie wiederum abblockt. Später dann Gespräche über das erste mal verliebt sein, ersten Kuss usw. sie hat mit den Themen angefangen. Mitlerweile viel Kino von ihr, sie benimmt sich wie eine Frau die geküsst werden will, ich bin aber noch verunsichert weil sie mich davor schon abgeblockt hat. Also sage ich: "Du machst es mir nicht gerade leichter dich nicht zu küssen. "Daraufhin fragt sie mich, ob ich immer so triebgesteuert sei und ob ich alle meine Freundinnen gleich küssen würde. Ich antworte, dass ich vielleicht daran denken würde, es aber nicht immer auch machen (was die Wahrheit ist). Darauf die Frage, warum ich es dann bei ihr machen würde. "Weil ich dich mag"-"Wir reden ja auch von Freunden, die magst du doch alle" "Aber in dich habe ich mich verknallt (was auch wahr ist)" Dazu muss man sagen, dass dieses Gespräch in Wirklichkeit länger gedauert und sie mehr nachgebohrt hat. Aber sinngemäß passt das. Danach mehr Kino von ihr und schlieslich küssen wir uns. Leider muss sie dann bald gehen, und haut ohne einen Abschiedskuss ab. Am nächsten Tag schreibe ich ihr, ob sie wie üblich in die Mensa will. Sie lehnt ab und vertröstet mich auf nächste Woche. Nach der Vorlesung haut sie auch gleich wieder ab ohne sich richtig zu verabschieden weil sie einen Zug erwischen muss. Zwei Tage später schreibe ich ihr eine kurze SMS die extra so gehalten ist dass sie nicht antworten muss, nach dem Motto "War schön am Montag, bis bald mal". Sie Antwortet nicht. Wiederum zwei Tage später findet sie ausreden warum sie Abends und am nächsten Tag nicht kann. Hatte mir vorgenommen sie nicht mehr zu fragen, bis von ihr aus etwas kommt. Heute morgen kommt ein belangloser Text von ihr, was mich dazu verleitet (ich Idiot) sie zu fragen ob wir wieder in die Mensa gehen. Das ignoriert sie und schreibt, dass sie heute nicht in die Vorlesung kommt und entschuldigt sich. 6. Frage/n 1. War es Falsch ihr zu gestehen, dass ich in sie verknallt bin. 2. Ist mein Hirnfick berechtigt? 3. Freezen oder wieder nach einem Date fragen? (In zwei Tagen haben wir wieder eine Vorlesung zusammen.) Danke
  19. SKHarry

    LRs von SKHarry

    LR: SKHarry, ein Held in Strumpfhosen Ein Layreport über die Wichtigkeit von Persistence, Comfort und den Aufbau einer soliden Connection in einer gelungenen Verführung. Es ist mein erster Layreport, über Feedback zu Form, Inhalt, Schreibstil etc würde ich mich freuen. Preliminaries Es ist Mittwoch und ich bin mit ein paar Freunden in der Passage. Mein Kumpel Johnny und ich approachen ein 2er Set und mein Target gefällt mir auf Anhieb. Lange braune Haare, die Gesichtszüge hart doch weiblich, sieht sie aus wie ein typisches Ostblock-Mädchen. Genau mein Stil. Wir plaudern mit unseren Targets und bouncen auf die nächstgelegene Couch. Ich lerne mein Target kennen, sie ist ursprünglich aus Serbien und besucht gerade ihre Freundin. Nicht nur dass ich sie extrem heiss finde, ich mag ihre positive Ausstrahlung. Wir sind auf einer Wellenlänge, sie macht mir Komplimente für mein Aussehen und meine offene Art. Während dem Gespräch haben wir intensiven Augenkontakt, ich fahre Kino indem ich ihre Hand nehme, die Armbänder begutachte und anschliessend mit ihr händchenhalte. Ich beginne absichtlich etwas leiser zu reden und in ihr Ohr zu flüstern.Wir sind uns bereits ziemlich nahe und halten beide den Augenkontakt, sodass ich zum KC ansetze. Sie blockt ab. Ich führe das Gespräch locker weiter, so als wäre nichts passiert. Der Vibe bleibt erhalten, ich nehme ihre Hand und bounce sie auf die Tanzfläche. Johnny und ihre Freundin folgen. Der Club ist voll, und wir verlieren unser Set irgendwo auf der Tanzfläche. Wir gamen weiter und machen ein paar andere Sets. So vergeht ca eine halbe Stunde, bis ich an die Bar gehe um mir ein gutes altes Leitungswasser zu bestellen. Ich sehe mein Target, gehe lächelnd auf sie zu und umarme sie. Wir umarmen uns lange und schauen uns dann an. Wieder setze ich zum KC an, wieder blockt sie ab. Sie sagt sie kann mich nicht küssen, denn sie hat einen Freund in Serbien bzw. kommt gerade frisch aus einer zweijährigen Beziehung. Genau habe ich auch nicht gecheckt was sie meint, aber es war mir auch egal. Zu diesem Zeitpunkt schätzte ich die Chancen zu closen eher schlecht ein, doch die Attraction war vorhanden und ich wollte soviel herausholen wie geht. Ich schaue sie an und sage dann: "Weisst du, ich mag dich, und du magst mich. Daran ist absolut nichts Falsches. Ich bin der festen Überzeugung dass man als Mensch nach seinen Gefühlen handeln sollte. Aber ich kann verstehen dass du etwas verwirrt bist. Wir sollten uns küssen und wenn es sich schlecht anfühlt hören wir sofort auf." Wenn ich jetzt darüber nachdenke war das wirklich verdammt cheesy doch in dem Moment hatte ich einfach Bock das zu sagen. Sie gibt mir ein Bussi auf den Mund, wieder umarmen wir uns lange. Wir mögen uns. Wieder setzen wir uns auf eine Couch und reden, diesmal geht es jedoch tiefer. Ich erzähle von meinem Job als Musiker, davon wie wichtig es für mich ist mich und meine Gefühle in einem Song auszudrücken. Sie erzählt von ihrer Heimat in Serbien, wo sie aufgewachsen ist. Ich sage ihr dass ich ihre positive Art mag und dass sie wie ein Mensch wirkt der es geniesst anderen Menschen ein gutes Gefühl zu geben. Ich sage ihr, dass ich es wichtig finde egal wie hart das Leben ist immer aufrecht und mit einem Lächeln durch die Welt zu gehen. Sie schaut mich lange an und wir küssen uns. Es fühlt sich gut an. Wir hören auf und schauen uns an. Plötzlich hat sie eine Art Realitätsflash, schaut bestürzt drein und sagt dass sie es kaum glauben kann noch vor 2 Wochen ihren Freund geküsst zu haben und jetzt mit mir rummacht. Wir chillen auf der Couch, unterhalten uns und machen rum. Plötzlich kommt ein Mädel dass ich vorher numbergeclost habe zu mir und will mein Handy haben. Sie behauptet, sie hätte mir eine falsche Nummer gegeben aber natürlich checke ich dass sie ihre Nummer löschen will. Ich denke mir nur WTF und antworte "Nein, hast du nicht" Sie besteht jedoch darauf und ich sage ihr sie soll gehen und widme mich wieder HBSerbin. Die Chancen zu pullen stehen schlecht da sie bei ihrer Freundin übernachtet. Ausserdem merke ich, dass sie mich mag und auch attracted ist, jedoch Probleme damit hat sich fallen zu lassen und ihr auch alles etwas zu schnell geht. Sie hat selbst gesagt, dass die Clubsituation für sie ungewohnt ist, da sie in einer Beziehung war und in Serbien nicht oft forgegangen ist. Wir gehen nochmal tanzen, machen uns ein Date für Sonntag uns und ich gehe nach Hause. Day2: Es ist Sonntag und ich sitze mit der Sprachkunst Crew im Zug nach Wien. Ein legendäres Wochenende in Salzburg liegt hinter uns. Ich habe in 2 Nächten 10 Stunden geschlafen, die schlimmste Erkältung seit Jahren und will einfach nur schlafen. Eine Stimme in meinem Kopf sagt mir ich soll mit HBSerbin einen Kaffee trinken gehn, nur um dann so schnell wie möglich in meinen wohlverdienten Schönheitsschlaf zu fallen. Eine andere Stimme sagt mir ich soll HBSerbin nach allen Regeln der Kunst pullen um sie dann in meinem Zimmer zu layen. Die zweite Stimme ist stärker und auch wenn ich nicht damit rechne gehe ich mit Ambitionen zum Date. Da es äusserst kalt ist habe ich mich entschieden Skiunterwäsche zu tragen und so spaziere ich gut eingepackt zum Treffpunkt auf der Mariahilferstrasse. Sie wartet mit ihrer Freundin vor dem Cafe Freiraum, ich begrüsse beide. Ihre Freundin verabschiedet sich und ich übernehme die Führung. Ich mustere HBSerbin, es ist das erste Mal dass ich sie außerhalb des Clubs sehe. Sie trägt hohe Schuhe und eine weisse Lederjacke, sie gefällt mir. Ich sage ihr dass wir einen Kaffee trinken gehen, gehe mit ihr zur nächsten U3 Station und wir fahren zu Wien Mitte. Auf dem Weg unterhalten wir uns über Gott und die Welt, und obwohl sie nur rudimentär Englisch spricht verstehen wir uns gut. Ich fahre leichtes Kino, berühre sie am Arm und stupse sie spielerisch weg. Sie sagt dass sie etwas nervös ist da sie mich nur einmal gesehen hat und davor eine Beziehung hatte. Dies ist ihr sichtlich anzumerken, sie schafft es kaum Augenkontakt für längere Zeit zu halten. Ich sage ihr dass es keinen Grund gibt und schaue sie beruhigend an. Wir gehen zum McDonalds in Wien Mitte wo ich mir eine heisse Schokolade gönne zur Feier des Tages. Wir setzen uns und ich lenke das Gespräch auf das Thema Männer, Familie und Beziehungen. Wir unterhalten uns darüber auf was wir stehen, tauschen Erfahrungen über frühere Beziehungen aus. Irgendwann schlage ich vor noch eine Runde spazieren zu gehen, sie willigt ein und wir gehen die Landstrasser Hauptstrasse entlang. Ich nehme ihre Hand, doch sie hält sie nur einige Sekunden und zieht sie dann zurück. Es ist bereits dunkel, die Strasse wird von den vielen bunten Lichtern an den Geschäften erleuchtet und da es Sonntag ist, ist keine Menschenseele zu sehen. Äusserst romantisch. Irgendwann bleibe ich stehen und positioniere mich so dass wir Schulter an Schulter stehen während ich weiterrede. Sie zittert leicht, ich frage sie ob ihr kalt ist und umarme sie dann. Wir küssen uns wieder. Irgendwann kommen wir an einer Passage vorbei, die sehr mittelalterlich anmuted und die quasi direkt vor meine Haustür führt. Ich tue erst so als würde ich daran vorbeigehen, werfe dann jedoch einen Blick hinein und sage "Hey, diese Passage ist echt schön, lass uns dort hindurch gehen" Sie zögert etwas doch ich gehe einfach los, während ich sie zutexte wie schön ich diese Gegend finde etc. In der Passage initiiere ich Heavy Makeout, sie geniesst es. Sie fragt mich ob ich schon mit vielen Frauen in dieser Passage geküsst habe. Ich antworte ihr dass ich Frauen mag und es geniesse mit ihnen meine Zeit zu verbringen. Ich schlage vor einen Tee trinken zu gehen. Sie bejaht. Wir gehen raus aus der Passage und sind vor meiner Haustür. Wieder tue ich so als würden wir erst daran vorbeigehen und mir just in dem Moment der Einfall kommen dass wir auch bei mir daheim einen Tee trinken gehen können. "Aber nur wenn du dich benimmst", sage ich ihr. Sie lächelt mich leicht verschmitzt an und sagt "You're good". Sie möchte allerdings nicht mit hoch kommen. Ich sage sie könne auch einfach vor der Tür warten während ich kurz reingehe. Das macht natürlich null Sinn, doch es reichte für sie als Grund um mit heraufzukommen. Wir nehmen den Lift und sie fragt mich ob meine Mitbewohner da sind. Ich erkläre ihr dass ich es nicht weiss. Wir fahren hoch und betreten meine Bude. Sie fühlt sich sichtlich unwohl, ich frage sie ob sie etwas trinken möchte, stelle ihr kurz meinen Mitbewohner vor der schon neugierig aus seinem Zimmer herausgeiert und zeige ihr kurz die Wohnung und mein Zimmer. Sie legt ihre Jacke auf meinem Bett ab und ich weiss es ist ein gutes Zeichen. Wir machen uns Tee und chillen uns dann auf meine Couch. Die Stimmung ist bereits etwas abgekühlt, ich bin jedoch relaxt. Ich weiss wenn ich etwas forcieren will oder zu needy rüberkomme ist es vorbei. An einer Wand in meinem Zimmer habe ich einige Familenfotos sowie einen selbstgemachten Kalender meiner Schwester hängen, mit Fotos von ihr und mir. Ich zeige ihr meine Famile und erkläre ihr welchen Stellenwert meine Familie für mich hat. Wir küssen uns, jedoch nur kurz. Dann erzählt sie persönliche Details aus ihrem Leben. Ich nehme ihre Hand und wir haben eine wirkliche, tiefgehende Verbindung. Wir küssen uns wieder, diesmal hebe ich sie hoch und lege sie unter mich. So ist unsere Position schon weitaus sexueller, die Küsse werden heftiger. Sie sagt, dass sie bereits seit einem Monat keinen Sex mehr hatte und ich weiss wenn ich jetzt relaxt bleibe ist mir der Lay sicher. Sie sagt sie möchte Musik, ich haue eine Playlist mit entspannter Pianomusik rein und zünde meine Duftkerzen an. In mir steckte schon immer ein verkappter Romantiker. Irgendwann hebe ich sie wieder hoch und schmeisse sie auf mein Bett. Wir küssen uns leidenschaftlich, ich fingere sie über der Hose doch sie blockt ab. Wir machen weiter rum, ich will ihr Top ausziehen doch sie blockt ab. Sie sagt dass sie nervös ist, ich finde es süss, lege mich neben sie und lege meinen Arm um sie. Wir reden eine Weile, dann küsse ich sie wieder. Ich fingere sie über der Hose, diesmal kein Block. Ich merke wie sie geil wird und meinen Yarak ertastet. Selbiger ist leider noch unter einer 5 cm dicken Skiunterhose eingequetscht und ich überlege fieberhaft wie ich mich dieser entledigen kann. Ich mache meinen Oberkörper frei, plötzlich klingelt ihr Handy. Es ist ihre Freundin, die fragt wo sie bleibt. Sie sagt sie muss zurückschreiben, ich nutze die Gunst des Augenblicks, gehe auf Toilette wo ich mich der Skiunterhose und meiner Boxershort entledige und meine Hose wieder anziehe. Ich bin ready für Action, sie legt das Handy weg und wir machen da weiter wo wir aufgehört haben. Ich mache ihre Hose auf und fingere sie. Sie wird äusserst geil und fängt bereits an zu stöhnen. Dann mache ich meine Hose auf und lege ihre Hand auf meinen Lümmel. Sie ist geil bis zum geht nicht mehr, ich fingere sie weiter. Ich stehe auf und ziehe ein Kondom drüber. Mein Liebeskrieger wird erstmal wieder schlaff und sie sieht mich fragend an. Ich sage ihr dass das schon wird, bleibe gechillt, mache weiter mit ihr rum und fingere sie. Irgendwann steht mein kleiner Freund wieder und Ich dringe in sie ein. Dank noFap und keinen regelmässigen Lays komme ich bereits nach kurzer Zeit. Ich ziehe ihn raus und sie erklärt mir dass sie bereits gekommen ist während ich sie gefingert habe. Ich bin überrascht und gleichzeitig erleichtert. Wir liegen Arm in Arm auf meinem Bett und tauschen Komplimente aus. Nach dem Sex sage ich einem Mädchen grundsätzlich was mir an ihr gefällt und lasse sie dasselbe auch über mich sagen, ausserdem frage ich sie ob sie erwartet hätte dass wir miteinander schlafen würden. Dies gibt einem häufig aufschlussreiche Erkenntnisse über das Game. Sie sagt sie hätte es nie erwartet mich überhaupt zu küssen, doch als ich ihr im Club gesagt habe was ich denke für ein Mensch sie ist hatte sie das Gefühl mich schon seit Jahren zu kennen. Ausserdem mochte sie dass ich sie und ihre Freundin wie ein Freund behandelt habe und nicht wie jemand der sie aufreissen will. Ich nehme es zur Kenntnis. Die letzte Ubahn fährt bald, wir ziehen uns an und gehen aus dem Haus. Sie sagt wahrscheinlich kommt sie wieder nach Wien in ein paar Monaten und ich sage ihr dass wir dann zusammen rumhängen können. Ich bringe sie bis vor die Haustür, wir küssen uns nochmal und ich mache mich auf den Heimweg.
  20. 1. 23 2. 21 3. Vor einem halben Jahr bei einer Studentischen Essensfeier kennengelernt, dann letzte Woche im Club wieder getroffen, direkt isoliert 10 Minuten gequatscht, mit DHV story und einigen negs sowie push und pull sprüchen, Nummern ausgetauscht,dann gefreezed und anderen Mädels gewidmet 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sie kam wieder, mit dem Vorwand sie suche ihre Freundin, gehe mit suchen, wir tanzen auf der Tanzfläche, es wird intimer und kommt zum Makeout 5. 2 Tage später nachmittags angerufen, ging niemand abends bei Whatsapp angeschrieben sie entschuldigt sich, sie hätte Uni gehabt ich soll am nächsten Tag anrufen, dies tue ich, wieder keine Reaktion und 2 oder 3 Tage später: "Oh tut mir leid! Hatte die letzten tage so viel zu tun, weiß gar nicht wo mir der kopf steht!" 6. Was soll der Bullshit? Sieht mir nach Ködern und Warten aus. Wie soll ich am besten reagieren? Habe noch 2 andere Optionen, aber die gefallen mir nur so semimäßig. Danke schonmal im Vorraus, habe seit 2 Wochen wieder mit PU angefangen und es macht Spaß, manchmal klappt es, manchmal klappt es nicht.
  21. Danke schonmal für eure hilfe bzw, meinung und fehlersuche 1. Ich 22 jahre Sie 20 jahre HB7 2 Habe Sie im club angesprochen,Sie war auch ganz angetan von mir, was mir natürlich auch leichtes Spiel gab. Jedenfalls war Sie mit ihren freundinnen dort, und ein kumpel von mir hat sich eine der freundinnen geschnappt. Makeout soweit alles gut, haben auch schon ein treffen mit Ihr für die nächste woche ausgemacht, da sie mich unbedingt schnell wiedersehen wollte.am nächsten Tag hat sie mich auch angeschrieben dass Sie mich Toll fand,die tage auch weiter geschrieben,hatte auch genug attraction.Haben uns dann auch in der bar gtroffen und haben auch über das treffen zu 4 geredet(ihre freundin und mein kumpel) hat auch gesagt dass Sie sich schon darauf freut. anschließend Bei ihr gewesen und heftig rumgemacht(kein Sex, erster fehler ? da ich sie so eingestuft habe dass Sie selber es nicht überstürzen wollte,und nicht bei ihr mit der tür ins Haus platzen wollte,kamen aber auch keine anspielungen von ihr) hatte dann da wohl die 50/50 Chance ob sex oder kein sex die bessere wahl ist, ( wie ist eure meinung hierzu, hätte ich wie bei einer anderen offeneren HB meinen Mann stehen sollen ?)jedenfalls bei ihr geschlafen und bis zum vormittag da geblieben, nochmal uber das treffen in der nächsten woche eingegangen, dann bin ich auch schon gefahren. So das Problem, mein kumpel und ich wollten v hin fahren und haben paar stunden vor unserem treffen eine nachricht bekommen dass sich seinHB Stark verletzt hat, und dass Sie nicht kann. Dann habe ich mein Date angeschrieben und ihr angeboten was gemeinsam zu unternehmen, worauf sie schrieb, dass Sie Ihre Freundin nicht allein lassen wollte, worauf ich nix antwortete und Sie sich dafür entschuldigte, zu meinem kumpel, er ist in einer beziehung, kann das sein, dass Ihre freundinn ein schlechtes gewissen hat, und deswegen so absagt?, und mein Date nur mitzieht ?, normalerweise würde ich drüber wegsehen, aber Sie ist super sweet Freeze out oder nach ein paar tagen anruf und Treffen vereinbaren ? danke schonmal für eure hilfe ! hoffe die infos Reichen aus
  22. Hallo Männer, nachdem ich nun eine Weile aktiv bin, aktiv raus gehe und an mir selbst arbeite würde ich gerne eure Meinung zu der Situation hören und bitte um Verbesserungsvorschläge meines möglichen AFC Verhaltens und der Denkweise. Bisherige Situation: 1. Mein Alter: 26 Jahre 2. Alter der Frau : 28 Jahre 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1, 5 Stunden (vorher Quizabend, aber max 2 Sätze gewechselt) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Makeout auf der Straße 5. Beschreibung des Problems: Generelle Verbesserung 6. Frage/n: - Was kann man besser machen. Unterschied needyness/persitance?Weitere DatemöglichkeitenZur Geschichte: HB und ich sind beide neu in der Stadt und kennen noch nicht allzuviele Leute. Deswegen sind wir auf nem neu in XXX Abend und nehmen an einen Quizabend teil. Hier aber kaum direkten Kontakt, da 15 Leute da sind und wir an den entgegengesetzten Seiten des Tisches sitzen. Alles dauert ca. 3 Stunden, in welcher ich allgemeine neue Bekanntschaften schließe und meinen Social Circle erweiteren will. Am nächsten Tag fügt sie mich zu Facebook hinzu und schreibt bissel was. Bla Blubb, ein paar Infos ausgetauscht, da sie und ich im Ausland waren und einige Gemeinsamkeiten entdeckt hat. Nach 15 mins Chat wirds mir zu lang, deswegen habe ich vorgeschlagen das Ganze auf dem Weihnachtsmarkt detaillierter von Angesicht zu Angesicht zu besprechen. Date nach 2 Tagen. Begrüßung Küsschen rechts links und dann hin auf den Weihnachtsmarkt. Waren ziemliche viele Leute dort und deswegen haben wir erstmal eine Runde gedreht. Hierbei einige Berührungen, um HB erfolgreich durch die Menge zu führen. Anschließend habe ich den Glühwein besorgt und mit der Gestikulation beim reden habe ich sie auch zufällig berührt. Der erste Glühwein geht auf mich, der zweite auf sie. Aufgrund der lustigen Unterhaltung habe kamen dann auch einige Berührungen von Ihrer Seite, wobei sie mein Kino erwidert hat. Zeitpunkt bis hier etwa 1 Stunde und ein Glühwein. Location Change zum nächsten Glühweinstand. Hier hab ich ihr angeboten sich bei mir einzuhaken und habe sie auch an der Hand durch die Menge geführt. Einen Plan wohin es geht hatte ich nicht, aber das braucht sie ja nicht merken. Am nächsten Stand weiter Bla Blubb und mehr Kino. Anschließend stell ich mich direkt vor sie und wir nähern uns beim reden an. Also von offener Körperhaltung hin zu direkt gegenüber. Ich komme langsam näher, sie bleibt da. Denk ich mir: hmm . . . eigentlich sollte ich sie nun küssen, wenn nicht wirds komisch. Also KC und klappt auch. Zeit bis hierhin, 1,5 Stunden. Anfangs war sie noch etwas zögerlicher und meint, „aha, das ist also deine Masche . . .“ Hejsan: „Dir gefällts ja“ und bin nicht weiter darauf eingegangen. Da der Markt allerdings schon recht früh zugemacht hat und der Abend noch jung war, mein erster Versuch HB zu mir nach Hause zu nehmen. Hejsan: „Kalt hier, lass uns doch zu mir nach Hause auf nen warmen Tee gehen und etwas aufwärmen“ (10 min Fußweg) HB: „Bla“ Hejsan: „Hab auch Plätzchen und Kekse da“ HB: „Bla blubb, noch nicht so schnell“ War das hier zu früh? Der KC war schon über 2-3 Minuten schon intensiver und vielleicht 4-5 Mal. Also sind wir weiter durch die Altstadt gelaufen und bei der Kathedrale hin und wieder angehalten für nen KC und um die schöne Umgebung anzuschaun. Hab auch einen betrunkenen Straßenmusiker mit der Mundharmonika getroffen, welcher sich anscheinend hinter einem Baum verstecken wollte, aber schlimm hin und her gewankt ist. HB: „Hast du den auch bestellt?“ Hejsan: „Ja, hab ihm aber gesagt, er soll weniger trinken. Deshalb kann er sich leider so schlecht verstecken.“ HB: „Hihi“ Dann noch bisschen weiter gelaufen. War wie gesagt meine bisher beste Location für ein erstes Date zum Spaziergang, da es wirklich mit der Kirche am Abend doch richtig romantisch aussah. Hejsan: „Das ist ja so toll hier, fast schon wie in einem kitschigen Film“ (war Doof oder ok?) Keine Antwort und weiter KC. Da hab ich auch gemerkt, wie wichtig die frühe Eskalation ist, da mir einfach mehr Möglichkeiten offen und die Spannung baut sich auch ab. Zweiter Versuch von meiner Seite, sie nach Hause zu nehmen. Etwa eine Stunde nach dem ersten Versuch auf eine ähnliche Art, wobei sie wieder ablehnt. Mir wird allerdings etwas kalt, also ab in eine Cocktailbar und wir trinken noch was. Hier sitz ich ihr gegenüber und verlagere das Kino auf den Beinkontakt. Über dem Tisch hab ich ihre Hand genommen und The Cube als einzige Routine durchgeführt. Dabei fügt sich das Bild gut in die bestenden Eindrücke von Ihr ein. Dann raus, wird so gegen 23.30 sein. Ich biete ihr wieder an, zu mir nach Hause zu kommen, auf einen guten Abend Tee, sie wollte allerdings wieder nicht. Hab versucht nicht needy zu wirken und es dabei gelassen. Also mache ich sie noch etwas wärmer, bevor ich sie nach Hause gehen lasse. Hier ein weiter KC-Makeout, auch um sich gegenseitig zu wärmen. Biss in den Nacken und Ohrläppchenknabbern sollten das HB noch etwas warmmachen. Ihr Atem verändert sich auch und wir gehen in Richtung ihres Fahrrads. Hierbei habe ich ihre Hand in meine hintere Hosentasche gesteckt um sie einfacher wärmen zu können, was ich dann fairerweise auch mit meiner Hand gemacht habe. Als Abschied noch ein intensiver KC. Hejsan: „Ich glaube, wir sehen uns wieder“ HB: „ Bla Blubb“ Nachdem ich zu Hause war noch ne Gute Nacht SMS, ob sie denn gut zu Hause angekommen ist und so weiter. Antwort kommt direkt auch. Am Wochenende bin ich leider in ner anderen Stadt, sodass ein Date da leider nicht stattfinden wird. Deswegen noch ein bisschen Geschreibsel, angefangen von ihrer Seite (30 min) heute auf Facebook und ein paar SMS gestern. Hier bin ich allerdings noch nicht so gut, dass ich die Attraktiona aufrecht erhalten kann, DHV ist halt nicht alles. Also verabschiede ich mich zum Essen. Hejsan: Ich wünsch dir noch was und lass morgen nochmal die Wochenplanung durchgehen, Donnerstag hat echt Spaß gemacht sollten wir wiederholen" HB: „von mir aus :)“ (=von mir aus gerne, mach es und ruf mich an?) Nun zu meinen Fragen: Sollte ich bei dem Makeout noch weiter eskalieren = an ihrer Jeans mit dem Finger rumspielen um sie so weiter warmzukriegen um sie doch mit nach Hause zu nehmen? Wann wäre es denn zu needy gewesen, wenn sie wieder nicht mitkommt, da sie sie vorherigen Male mein Angebot abgelehnt hat. Wo ist hier der Unterschied zwischen needy und persistent?Wie kann ich das nach Hause nehmen erfolgreicher gestalten und es ihr unterbewusster vermitteln?Als weitere Datemöglichkt wollte ich nun mit ihr eine Cocktailbar Cocktails austesten. Was wären gute Zeichen, um zu merken, ob sie nun bereit ist mit nach Hause zu gehen?Besten Dank fürs lesen und die Tipps, gerne kann ich einzelne Details noch genauer darstellen, Hejsan
  23. Tag 57 20.08.13 - Schnell, schnell : Jung und unerfahren Approaches 0 (Burned: 0) davon ultra-direct: 0 Nummern 0 Dates 1 ( Date Nr. 2) Sex "Mein Date heute war läppisch, sie hatte noch nie einen Freund... KC und Makeout gab es, aber den Handjob wollte sie mir nicht geben. Hab an Ihren Titten gelutscht, hehe... " Studious via Facebook nach dem Date Hallo Leute, mit dem Bericht hat es jetzt etwas länger gedauert, aber es war viel los die letzten Tage. Ich hatte ein Date bei mir zuhause, das erste war in der Stadt. Eisessen, spazieren, Rapport und Connection, Attraction war schon genug da. Kiss Close Das zweiter Date hat bei mir stattgefunden. Das aber auch nur, weil ich mir das fest vorgenommen habe dieses mal wird gelayed und nicht irgendwo draußen gedatet. Als wir per Sms eine Zeit ausgemacht hatten frage sie: " Wo treffen wir uns? in der Stadt? " Meine Antwort: " Am Bahnhof in XXX" Sie: " Ok. Was machen wir dann?" Meine Antwort: " Mal schauen, uns fällt schon was ein." Sie kam pünktlich an, aber ich hatte Verspätung. Immerhin wollte ich noch vorher duschen und mein Bett frei von langen dunklen Haaren machen. ( Sie ist blond ) Als ich am Bahnhof ankam stand sie da strahlend. Wir sind ca. 30 Minuten spazieren gegangen und dann zu mir. Um etwas zu essen, denn auch sie hatte Hunger. Beim Betreten meiner Wohnung gab es fast keine Widerstände. Um es kurz zu machen: - beim Deep-Talk kam heraus, dass Sie noch nie einen Freund hatte ... WTF??? - Ich habe dann trotzdem in mein Schlafzimmer gepullt und wenig später lagen wir auf meinem Bett, heftige Küsse austauschend. Als ich ihre Brüste oberhalb der Kleidung massierte, gab es keine Probleme. Als ich dann an die Nippel wollte und meine Hand am BH vorbei schlängelte, blockte Sie ab.... konsequenterweise am dann mein Cock-Move ( Ihre Hand auf dein hartes Teil ) sie zog ihre Hand wieder weg... naja ok, etwas Bla Bla Bla... und dann nochmal der Titten Move, diesmal schneller Ihr linker Nippel war schon im meinem Mund, als sie protestieren wollte, doch vergelblich, denn ich schaue sie an und sage: " Das gefällt dir! oder etwas nicht? " Da sie das nicht verneint, mache ich weiter.... Es gab keinen Sex mehr, allerdings habe ich erfolgreich ihre Blockade überwunden und das ist mir in dem Moment sehr wichtig gewesen. Hätte das nicht geklappt, wäre sie als "zu prüde" nicht mehr interessant für mich gewesen. Immerhin ist sie schon 21 Jahre alt und da erwarte ich zumindest ein bisschen Erfahrung. Bis dahin, euer Studious
  24. Hallo ihr Pick Up Künstler Hb Alter 21 Mein Alter 21 Status der Verführung: Makeout HB 5 War letztes Wochende feiern und wie ich so auf der Tanzfläche hin und her wippe kommt ein Mädel und tanzt mich an + Plus verbaler Approach "Hey wie heißt du" Kurz darauf mit ihr getanzt und es kam nach ungefähr einer Minute zum Kissclose. Danach an die Bar und was getrunken, wobei sie einen großteil meiner Drinks bezahlt. Kurz darauf stießen eine Freundin und ein Freund von ihr zu uns dazu. Auch mit ihnen ohne Probleme "befriendet" und einen guten Eindruck gemacht. Danach weiter mit ihr getanz und letztendlich auch immer am Küssen gewesen. Ihr afc Freund ist nun nach einer Weile gegangen und ihre gute Freundin hat uns den rest des Abends begleitet xD. Das hieß, wir waren zu dritt am Tanzen und Quatschen, wärend ich mit ihr getanzt habe oder wir und zwischendurch geküsst haben. Typische Betarisierungsaktionen konnte ich wohl anscheinend auch ganz gut umgehen. (Sie geht mit ihrer Freundin auf Klo und lässt mich alleine sitzen -> wirklich sehr nett von ihr <- indem ich dann an die Bar bin und mit nen anderen Typen gequatscht hab) Im späteren Verlauf des Abends möchte Sie mir sogar förmlich ihre Nummer aufzwingen. Hatte kein Handy dabei, worauf hin sie durch den ganzen Club gerannt ist, bis sie einen Stift hatte, mit dem sie mir ihre Nummer auf den Arm kritzeln konnte. Kommentar: "Dich finde ich richtig toll"Waren noch verhältnismäßig lange im Club. Als wir dann gemeinsam gegangen sind. Selbst bei der Verabschiedung waren wir noch am Küssen Soweit so gut. Als ich sie dann ein paar Tage später bei ihr mal anrufen wollte, kam nur die Info "Nummer nicht vergeben" Also Pick up Künster was ist hier passiert. Warum gibt sie mir eine flasche Nummer und knutscht trotzdem weiter mit mir rum und das sogar immer intensiver? Wollte sie nur nne Typen zum Küssen für einen Abend? Vor ihrer Freundin muss sie doch sehr stark wie eine "Schlampe" gewirklt haben. Warum macht sie sich die Mühe mir ihre Nummer auf den Arm zu schreiben und sogar einen Stift suchen zu gehen, obwohl ich sie nichteinmal nach ihrer Nummer gefragt habe? Grüße, KingPIlsener
  25. Lay in Lyon – der unerwartete Quicky Kurze Einleitung Zurzeit bin ich Erasmus Student in Lyon. Und wie heisst es so schön? Erasmus Orgasmus! Tolle Sache dieses Austauschprogramm. Vorallendingen, weil man in einem Fremden Land immer den Exotenbonus hat. Gerade Deutsche sind hier sehr populär. Warum auch immer. Da ich die Sprache nur schwer verstehe, neige ich hart zum Caveman. (Was super ist, da es die Dinge schnell auf den Punkt bringt) Dieser Bericht enthält weniger bewusstes Game, dennoch werde ich versuchen immer wieder auf Dinge hinzuweisen, die für PU wichtig sind. Zur Sache 1 Freitag Nachmittag. Ich bin etwas in Hektik. Schnell noch ein paar Sachen einkaufen. Gleich kommt meine aktuelle FB zum Mittagessen. (das ist die offizielle Ansage, doch eigentlich wissen wir beide, dass es um etwas anderes geht) Ich räume die Bude auf. Staub wischen. Bett frisch beziehen. Lüften. Keine Kippen oder benutzte Taschentücher liegen lassen. Duschen. Zähne putzen. (Gerade Zimmer aufräumen ist wichtig. Dabei kann man auch bewusst ein paar interessante Bücher oder coole CDs liegen lassen) Ich hole mein Date etwas verspätet von der Metro ab. Sie ist pünktlich, was in Frankreich selten ist. Zur Begrüßung ein Kuss auf den Mund. Ich mache ein nettes Kompliment zu ihrer Mütze. Danach Smalltalk. Positive Energie. Es macht Spass mit ihr zu schlendern. Bei mir angekommen, zeige ich ihr erst mal die Wohnung. Eine kleine Besichtigung, verbunden mit kleinen Anekdoten über mich und meine coolen Mitbewohnerlinnen. Ich drehe mich zu ihr. Schaue ihr in die Augen, und voila...kc direkt ins Heavy makout. Geil. Wir machen heftigst auf der Couch rum. (Mitbewohnerlinnen sind natürlich nicht da - Logistik checken) Ich küsse ihren Hals, während meine Finger über ihre Schenkel in Richtung Muschi wandern. Sie öffnet mir gekonnt den Gürtel und bevor ich mich versehe, hat sie auch schon meinen Penis im Mund. (immer schön waschen Jungs, sonst is nix mit BJ ;) Wir landen natürlich irgendwann im Bett und verbringen den Ganzen Nachmittag bis spät in den Abend dort. Zwischendurch koche ich tatsächlich noch was zu Essen. Ha ha Nudeln mit einer richtig geilen italienischen Pasta. Sie assistiert mir und schaut mir zu. Kommt von hinten, umarmt mich und küsst meinen Hals. Nützliches Sekundärwissen: Frauen finden Männer, die Kochen können, sehr sexy. Irgendwann am Abend, nachdem ich vor lauter Sex im Halbkoma liege, erreicht mich eine SMS von David. Best man of Lyon. Er feiert in Seiner Wohnung ne feucht fröhliche Party ("tres bordell") und ich sei eingeladen. TOP. Diesen genialen Tag mit Bier ausklingen zu lassen, klingt perfekt.Ich frage meine FB ob sie Lust hat mitzukommen. Auch sie hat Lust, sich noch unter Leute zu mischen. Die Party ist lustig. Die Leute sind am Saufen. Es läuft deutscher Techno. Doch Wir sitzen entspannt in der Ecke und labern angenehm mit einander. Es macht nach wie vor Spass. Die anderen Mädels interessieren mich wenig. Und auf Sex hab ich sowieso kein Bock mehr. Ein schönes Gefühl. Irgendwann gegen Mitternacht verabschiedet sich mein FB. Ich bringe sie zur Tür, wir küssen uns leidenschaftlich zum Abschied. Ich mache ein Foto von uns beiden als Erinnerung. Wir verabreden uns für kommende Woche. Zur Sache 2 Ich gehe zurück auf die Party. Die Tanzfläche ist voll mit besoffenen Mädels, die mit ihrer Ganzen Ausstrahlung danach schreien gegamed zu werden. Ahhh....Ich bin doch gar nicht notgeil. Warum habe ich trotzdem das Verlangen zu gamen? Warum sehe ich mit einem Mal, welche Mädels heute Abend noch Bock haben. Warum kann mein Schwanz nicht endlich mal Ruhe geben? Shit. Ich hole meine Camera hervor und mache ein paar Fotos von meinen Kumpels und versuche, dazu gleich noch ein paar Girls mit aufs Foto zu bekommen. Klappt auf Partys immer. Und voila ... schon habe ich die erste kleine Biene an der Angel. Bisschen Smalltalk. Sie fragt mich wo ich herkomme. Deutschland. „Ahhh I know something in german. It ist “Bück dich””. Ok cool. You know what it means. It means “Go down bitch” Und sie:”Jea that is what I mean”. Ok…krass nehme den Hardcore Sextalk zur Kenntnis, gehe kaum drauf ein. Mir ist aber klar, dass in welche Richtung das hier geht. Nach einigen Setzen small talk fange ich an zu tanzen. Es ist mir total egal, was sie macht. Ich will eigentlich nur Bier trinken. Müde bin ich auch. Sie tanzt mich an. Ich tanze mit. Meine Hand legt sich auf Ihre Hüfte. Instinkte übernehmen die Überhand. Fragen wie, ob es moralisch vertretbar ist, nicht mal 30 min. nach dem Verlassen seiner FB, mit ner neuen zu tanzen, treten in den Hintergrund. Da das Gehirn zu müde ist um zu lenken, übernimmt der Schwanz das Ruder. Ich schaue von Aussen zu, wie meine Hände, Beine und Lippen automatisch das Richtige tun. Rhythmus, Timing, Calibration sind perfekt. Wir wiegen im Takt, während wir uns leidenschaftlich küssen. Und das 5 min. nach dem Ersten Hallo. Da sie immer heftiger eskaliert, weiss ich es ist angeraten einen ruhigen Ort aufzusuchen. Ich nehme sie bei der Hand und führe sie aus dem Appartement in den Flur. Heavy Makeout. Schon das zweite mal heute. Sie ist mir wieder einen Schritt voraus. Während ich sie noch leidenschaftlich küsse und ihre dicken Brüste massiere, ist sie Schon dabei meinen Gürtel zu öffnen. Schon das zweite mal heute ;) Und eh ich’s mich versehe hat doch da schon wieder jemand meinen Schwanz im Mund. Sie zieht ihre Strumpfhose runter und präsentiert ihre Muschi. Aaaargggg..... Ich habe eine riesen Erektion. Sie zieht mich ran. Ich stecke ihn rein. Es fühlt sich genial an. Sie zeigt mir , dass sie hart gebumst werden will. Ich gebe mein Bestes und versuche ihr dabei den Mund zu zuhalten, da einige Partygäste nicht mal 10 m. weiter hinter einer Ecke stehen. (High risk shit) Kurz bevor ich komme, ziehe ich das Ding raus und spritze ihr auf den Bauch. Sie lächelt. Kurzes Nachspiel in Form von Knutschen und fummeln. Danach zurück auf die Party. Jetzt bin ich wirklich gefickt. ;) Bier, Kippe, dann mache ich mich auf den Weg nach Hause. Das Leben ist krass und der Penis führt einen da hin, wo es am krassesten ist. Mann muss ihm nur folgen. Besste Grüße Ries