pacos

User
  • Inhalte

    94
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     175

Ansehen in der Community

17 Neutral

Über pacos

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.649 Profilansichten
  1. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    Symptom, das es in der Beziehung schlecht läuft. Keine Frage. Aber dem hatte ich auch nichts hinzuzufügen. Deshalb bin ich nicht darauf eingegangen. Tue ich, keine Frage. Ist aber auch harter Tobak, wie du sicher verstehst. Nicht gerade so, dass da direkt eine Erleuchtung kommt wenn man sich noch nie damit auseinander gesetzt hat. Daher war ich auch am schwanken und habe mir lange überlegt wie ich das jetzt handhaben möchte. Letztlich habe ich mir über Wochen einen Plan überlegt den ich hier niedergeschrieben habe. Ob du diesen nun glaubst oder nicht ist für mich okay... Für mich ist das nun mein Weg. Zur Beziehung: Auf der anderen Seite war 10 Jahre lang Konkurrenz in unserer Beziehung kein Thema. So wie ich das auch aus anderen Fäden entnommen habe ist in diesem Alter nochmal eine Findungsphase der Frau. Viele Beziehungen enden zu diesem Zeitpunkt. Vielleicht auch meine. Vielleicht auch erst in 10 Jahren, wenn die nächste Findungsphase kommt. Zusammenfassend, da gebe ich dir recht, Kommunikation muss ich verbessern. Auch war ich in einer Bubble in der ich alles schön sah, schön geredet habe. Gemeinsamen Hausbau gibts keinen, Familienplanung auch nicht.
  2. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    Erleuchtung? Sehe ich nicht. Ich habe den Weg dargelegt für den ich mich entschieden habe. Welche Frage hättest denn gerne noch beantwortet gehabt? Dann Wünsche ich dir, dass es so für dich weiter läuft... hau rein... 😉
  3. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    Ich denke ich bin diesbezüglich jetzt sensibilisiert. Sie aber auch... Sie schreibt in meinem Beisein und öffnet auch ab und an Whatsapp in meinem Beisein auf der Coach; heißt ich könnte/kann auf das Display sehen mit wem Sie zuletzt in Kontakt war. Soll aber nichts heißen, wenn Sie etwas verheimlichen möchte tut Sie das ohne das ich es merken würde. Beispielsweise Löschen des Verlaufs: Chat rutscht nach unten, Stumm schalten usw. Insgesamt verhält Sie sich wie ich das beurteilen kann normal, keine Versteckspiele. Kann aber natürlich auch gefaked sein, da Sie weiß das ich sensibilisiert diesbezüglich bin. You never know...
  4. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    LTR: Spannende Entwicklung. Ich war an einen Punkt da hat es in mir sprichwörtlich einen Schalter umgelegt. Es gab einen stillen Moment in dem ich realisierte, das wenn die Beziehung endet ich immer noch ein tolles Leben haben kann und werde. Ich habe an die ganzen Dinge gedacht, die ich jetzt nicht tue dann aber einfach ohne Diskussion machen kann. In eben diesem Moment wurde mir klar, dass egal was kommt ich damit leben kann. In meiner bescheidenen Wahrnehmung habe ich auch das Gefühl, dass meine LTR-HB diesen Gedankengang zwar nicht kennt aber wohl realisiert hat das sich bei mir etwas verändert hat. Das Vorgehen ist rein in mir abgelaufen: Ich habe Sie nicht in Konkurrenz gesetzt, keine Spielchen, kein Geheuchle, kein Drama. Die Beziehung läuft seither wesentlich besser. Mir geht´s besser. Zum Mitbewerber kann ich nichts sagen, habe nichts mehr mitbekommen. Alternativen: Ich habe mein Verhalten von nahezu gar kein Kontakt zu Frauen zu einer zumindest innerlichen dauerhaft mitschwingenden Bereitschaft angepasst. Jetzt quatsche ich ab und an mal mit Mädels im Supermarkt über die Gemüsetheke oder mit dem Mädel neben mir an der Ampel. Ich denke das wird jetzt etwas schwieriger aufgrund der Beschlüsse zu Covid, damit haben aber sicher alle zu kämpfen. Ich war ein paar mal aus zum feiern und habe auch ein paar Mädels kennengelernt; war aber nix wildes. Generell habe ich nur festgestellt, dass durchaus Interesse beim anderen Geschlecht besteht... Für mich bleibt der Fokus vorerst auf den Zielen bezüglich SocialCircle & 1%er. Danke für den Zuspruch!
  5. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    Die Einsicht "Selbst aus schlechten Aussichten lassen sich noch gute Einsichten gewinnen." Ernst Ferstl Aus meiner Bubble erwacht muss ich erkennen, dass es nicht in meinem Leben so ideal ist wie ich es mir selbst einrede. Noch ist die Bubble nicht geplatzt, aber sie fliegt zumindest über einem Kaktusfeld. Festgestellt, dass die langjährige Freundin dann doch mal gerne den Value bei anderen Typen checkt. Wie dieser Check aussieht kann ich nur am Verhalten erahnen. Die Wahrheit werde ich aber nie erfahren. Ich glaube bis jetzt nicht, dass Sie eine Affäre hatte. Meine Kumpels von Früher habe ich vor langer Zeit auf dem Altar der Arbeit geopfert; ein paar enge Freunde bleiben, doch auch diese sind teils bereits verschmolzen mit der langjährigen Beziehung und ich bin mir bei den meisten nicht sicher ob diese Freundschaft einer Trennung standhalten wird. Mit einigen Kumpels von früher habe ich die Freundschaft versanden lassen, weil die Entwicklung dann doch in zu verschiedenen Richtungen läuft. In letzter Zeit habe ich mich etwas mit RedPill auseinandergesetzt und die teils die abstrusesten Geschichten gelesen, die Frauen Ihren "NiceGuys" angetan haben. Ich bin mir sicher, dass ich diese Entwicklung nicht weiter voranschreiten lassen möchte. Daher setzte ich mich nun intensiv damit auseinander. Meine Entwicklung nach 10 Jahren Beziehung tendiert wohl auch in die Richtung BluePill. Wobei mein Stand noch gut ist. Ich bin noch selbstständig lebensfähig, treibe Sport, hab vorzeigbare Hobbys bin beruflich erfolgreich und bin nicht verheiratet und habe keine Kinder oder Schulden. Zum einen hatten wir bereits das Thema Akzeptanz. Ich muss akzeptieren, dass die Beziehung enden kann. Ich denke mit dem habe ich mich arrangiert. Meine Gedanken kreisen nun ständig darum wie ich meine Attraktivität weiter erhöhe, wie werde oder bin ich einer dieser 1% Männer die von den Mädels angeschmachtet, von der eigenen Frau angebetet und von den Jungs beneidet. Als Reflektion zur BluePill: Zu Beginn unserer Beziehung war ich noch im Studium. Habe Partys organisiert, jeden Tag Sport und insgesamt sehr viele Leute gekannt. War quasi Dreh und Angelpunkt vieler Partys. Die letzten 6-8Jahre habe ich hart gearbeitet wollte meine beruflichen Ziele unbedingt erreichen und habe dafür Sport, Freizeit, SocialCircle und Freundin vernachlässigt. Als Benchmark für Beliebtheit hat mein Instagram-Account läppische 70 Follower und ich eine stetige leichte mittschwingende Unzufriedenheit die nach Aufmerksamkeit durstet. Jetzt will ich mit den alten Gewohnheiten endlich aufräumen und überlege was ich tun kann um mich in das 1% zu heben. Meine naheliegender Lösungsansatz: Literaturrecherche, YouTube, Audible, Pickup-Forum um erstmal rauszufinden was Offensichtlich sein sollte: Was macht die 1% anders? Ebene: Oberflächliche 3F Fitness: Trainiert und Gesund Fashion: Style Finanzen: Hoher Lebensstandard Ebene: Verhalten Status: Frei, Wild und Unabhängig Charisma! Ebene: Inner Game: Für mich: Höhere Ziele im Leben Selbstzufriedenheit SocialCircle Ich gehe jetzt meine Baustellen an: Die Offensichtlichen 3F sind erstmal die einfachsten: Ich habe unabhängig den Job gewechselt und habe dadurch mehr Freizeit. Dabei habe ich mich gleich im hiesigen Crossfit und für den Marathon in München im Oktober angemeldet. Fitness ist also quasi auf dem Weg. Körperhaltung die in Zeiten von Bildschirmarbeit und Smartphone zu verbessern ist wird dadurch hoffentlich auch besser. Fashion habe ich soweit im Griff, Finanzen auch. Charisma: gar nicht so einfach zu fassen, aber je mehr ich mich damit befasse um so lohnenswerter. Einen Grundstock erhält man interessanterweise durch den Beruf. Ich bin 1,97m mit gutem Kreuz und dadurch auch erstmal ein Blickfang. Ich merke also oft bereits früh in Gesprächen das ich eine Aura habe die einfängt, da mir die Leute gespannt zuhören. Wie wir bereits festgestellt haben bin ich nicht unbedingt der Plauderer vor dem Herrn, aber auch nicht schüchtern und im Beruf recht Durchsetzungsstark, heißt ich kann schon reden und erzählen. Nur erzähle ich nicht unbedingt Geschichten wenn ich nicht muss. Ich habe festgestellt, dass dies vielleicht auch etwas regional oder familiär vermitteltes ist im Schwarzwald… inwieweit ich dies ändern muss bin ich mir noch nicht sicher: vielleicht könnt ihr mir einen Ratschlag geben? InnerGame: Ich mag mich und ich bin stolz ich zu sein. Ich bin ein Fan des Buchs BigFive4Life von Strelecky. Genauer Definition von einem Zweck der Existenz und den 5 BigFive die ich erleben muss um selig zu sterben. Ich habe diese Dinge definiert und arbeite täglich daran. Bei mir führt das zum einen zu Glückseeligkeit zum anderen aber auch zu einer gewissen Unzufriedenheit, weil die Ziele teils unerreichbar scheinen… SocialCircle: Dieser Punkt nagt aktuell am meisten bei mir. Die langfristige Vernachlässigung gepaart mit Pärchenfreunde lässt meinen persönlichen Freundes- und Bekanntenkreis vernichtend gering werden. Klar habe ich Bekannte und Freunde aus Schul- und Studienzeiten. Ich wünsche mir aber mehr Gleichgesinnte mit ähnlichem Zug und Interesse. Wie will ich diesen Punkt begegnen? Ich bin bei den üblichen ServiceClubs vorstellig geworden: Lions und Rotary. Habe mir überlegt ob Freimaurer vielleicht noch was wäre. Studentenverbindung habe ich leider in meiner Studienzeit versäumt: das bereue ich etwas: damals war ich zu cool dafür… Ansonsten ist Crossfit und der andere Verein in dem ich bin schonmal ein Anfang aber noch nicht das Maß aller Dinge. Soweit zum aktuellen Stand, Dein Pacos
  6. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    Besser. Durch die Verbesserung in der Kommunikation sind einige Themen auf den Tisch gekommen und abgearbeitet worden, die einfach anstanden. Zudem hat die Veränderungen von Punkt 2 auch viel verändert. Attraction verbessert. Ob sie noch mit Orbiter tippert? Bestimmt. Sie sagt aber mit angemessenen Abstand, also ohne Kosenamen & Co. Ob das stimmt? Kein Plan, kann aber mit der Aussage leben...
  7. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    Ich habe auf den Rat einiger hier gehört und habe mir Gedanken zu folgenden Punkten gemacht: 1) Akzeptanz: Wir hatten tolle und nicht so tolle Jahre; bei den nicht so tollen Jahren ist es auch maßgeblich meinen Aktionen und meinem Fokus geschuldet wenn es nicht lief. Zwrbricht es tatsächlich, so dreht sich die Welt sicher morgen noch weiter. 2) Pacos2.0: Mach mich wieder fit, Triff mich mehr mit Menschen, habe angefangen wieder zu kochen, mehr zu putzen, meine & unsere Wochenenden zu planen, Urlaube zu planen, Sportveranstaltungen angemeldet (sportliche Ziele) usw. 4) StickingPoint Kommunikation: Arbeite ich dran. 4) Hausbau: abgesagt 5) Beziehung: Läuft aktuell weiter.
  8. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    Kannst mir konkret Literatur, Videos oder ähnliches empfehlen? Sicher weiß ich grob um was es geht, würde mich aber gerne einarbeiten...
  9. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    In dem Fall hätte ich die Beziehung beendet.
  10. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    Ich glaube das sie nicht etwas mit irgendwem hatte. Sie hat mit dem geschrieben wohl wissend, das wenn ich das wüsste ich das nicht gut finde. Deshalb hat Sie das Handy versteckt. Ich glaube wahrhaftig dieser Carlos ist es noch nicht. Aber der Hirnfick setzt natürlich schon ein, was wenn es mal wirklich Themen bei uns gäbe. Ich meine damit die Vorhaltungen sind in Richtung zu wenig Blumen und nicht immer die Türe aufhalten beim Durchgehen... Als Sie gestern aber sagt: „Ich kann mir eine Zukunft ohne dich gar nicht vorstellen!“ habe ich gedanklich schon ein „noch“ hinzugefügt.
  11. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    Habe gestern das unausweichliche Gespräch geführt. 1) Habe mit dem Haus angefangen, dass es keinen Sinn macht wenn wir zusammen bauen und das es nur eine Verschleppung unserer Probleme sein wird. Ich aber auch das Risiko das damit zusammen hängt in der Situation nicht gehen will. Sie wusste dann direkt, auf was ich abziele und hat sofort angefangen mit Heulen. Sie hat mir dann minutiöse aufgeführt was ich alles in den Jahren falsch gemacht habe. 2) Thema Sugar-Daddy Gestern haben wir das Thema bis zu unserem letzten Gespräch behandelt. Sie hatten mir ja da unter Tränen gesagt, dass es ihr leid tut; das Sie sich nichts dabei gedacht hat, er ist nur ein Freund usw. Ich weiß ja, dass sie das tippen weitergezogen hat und auch ein Treffen zum Abendessen mit Ihm privat vereinbaren will/wollte. Gestern haben wir das Thema nicht mehr besprochen, aber vereinbart das Gespräch heute fortzuführen. 3) Mir fliegt es faktisch, so denke ich, um die Ohren und ich vermute aktuell die Beziehung wird es nicht überstehen. mal sehen...
  12. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    Rosaroter Elefant: Schau, es ist kein Problem aus meiner Sicht, da körperliche Annäherung von Ihr und mir alltäglich ist. Jeden Tag kuscheln, jeden Tag rumknutschen, jeden Tag händchenhaltender Spaziergang Um den Block mit mind. 45min quatschen. Bämst man jeden Tag? Früher ja, heute nein... Bämst man einmal pro Woche, meistens ja. Spreche ich nicht alle Themen an, die mir auf die Eier gehen: sicher...
  13. pacos

    10-Jahre LTR; Bilanz

    Okay?! Ja, kann sein... was bedeutet das?