The bearded and famous

Member
  • Inhalte

    1.037
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     4.596

Ansehen in der Community

194 Gut

1 Abonnent

Über The bearded and famous

  • Rang
    Erleuchteter
  • Geburtstag 09.04.1989

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    NRW

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

1.427 Profilansichten
  1. 5x5 und auch 10x10 ist beides was was zumindest für mich gut funktioniert. Hatte mit 10x10 die besten Erfolge was Muskelwachstum und auch Fitness angeht. Keep it simple and short 2 Grundübungen im 10x10 als Superset…aber ja, ist sicher auch sehr individuell ob man es mag und ob es gut funktioniert.
  2. Du trainierst im GVT auch nicht mehr Volumen pro Muskelgruppe als im „normalen“ Volume Training. 100 Reps auf z.B. Beine hast du auch wenn du Squats, Lunges und Deadlifts machst. 10x10 und 5x5 hat beides seine Berechtigung (gerade außerhalb des BB), wenn man einen vernünftigen Plan hat. Und wir wissen ja alle dass es gute Daddyissues und schlechte „Daddyissues“ (aka Providersearch) gibt. Btw interessiert auch die normale Mitt-/Endzwanzigerin nicht was der Normalo mit 30+ macht. Ich wollte nur darauf hinaus dass es oft sehr easy ist als sportlicher/modischer durchzugehen als der Normalo (wenigstens 30+). Was du verdeutlichst ist dass sich das Angebot dadurch nicht verbessert.
  3. 1. Ja du hast recht. Looksmaxing betreiben wenige. Man sieht tendenziell den Normalo ab 30 dann auch mit Bierbauch rumlaufen. Es fällt gerade bei Männern auf wenn die 30+, gepflegt und sportlich sind! 2. um im Beruf erfolgreich zu sein machst du nicht ü40 Stunden um Erfolg zu haben sondern weil du plötzlich Verantwortung trägst und entweder anderen hinterher arbeiten musst, an vielen unproduktiven Besprechungen und Berichteten mitarbeiten musst oder aber weil du Teamleiterverantwortungen hast.
  4. Der Sport mit den kürzesten Shorts gewinnt! ich wusste es
  5. Da ich im realistischen Falle einer Scheidung nichts bekäme und keine Lust habe mich aufgrund des mehr an Gehalt herumbossen zu lassen? Sicher nicht! - an den Bauchansatz tue ich btw viel! Hand aufs Herz: wie viele Frauen daten finanziell (langfristig) nach unten? Obwohl die Optik vielleicht der eines Supermodels entspricht! Effektiv muss ich also als Mann mittlerweile sowohl gewissen optischen Standards entsprechen und Erfolg im Leben haben! Schwindet das eine oder ändert sich das Interesse der Frau wird man ausgetauscht. Scheidungsraten von >30% in DE sprechen dafür
  6. Account Reset gemacht und auf einmal 10 Likes auf Tinder (bereits 5 Matches gefunden) und 5 (daraus 3 Matches) auf Bumble. Durchaus n paar dabei die ganz nett abzusehen sind und bisher antworten alle!
  7. Was soll man sagen? Ich bekomme alle 2 Wochen mal n Like. Die Frauen sind kaum HB5. Gleichzeitig habe ich keine free Superlikes mehr und darf nur noch 20x am Tag nach rechts swipen. Die Mischung in meinem Deck ist auch sehr durchwachsen. Gut die Hälfte sind offensichtlich Fakes oder Scam. Die Pommespanzerfraktion, Pflegepersonal und Singlemuttis tauchen überproportional häufig auf. Jung, natürlich, halbwegs sportlich oder wenigstens normal taucht echt selten auf in letzter Zeit. Pro: es tauchen auch vermeintlich seriöse Frauen so grob in meinem Alter auf
  8. Wobei der Style mit Chucks und Lederjacke wieder was hat. @Invictus_1 unter AllBlack verstehe ich was anderes und das wird nur dann Aufmerksamkeit erregen wenn du in NZ unterwegs bist (und das erst mit +50 international Caps)
  9. Irgend so eine Fitness-Tante
  10. Der Arthur ist auch laut Insta vom Markt. Und das mit dem Blick! Respekt
  11. Wenn hier so oder so nur über Follower geredet wird stelle ich mal die Frage in den Raum ob es offline an den üblichen „Wasserstellen“ wirklich besser ist als online? Eindruck von den Partyfotos der Cluböffnungen aus meiner Stadt und meiner Heimatstadt: Salamiparty - das Positive: die meisten Typen sehen nicht besser aus als ich und man sieht den „Gegner“ - ich denke ich geb dem ganzen nochmal ne Woche und dann geht’s zur Not halt auch mal wieder alleine in einen Club
  12. Ich würde dich ja zu gerne mal paar vernünftige Fotos von mir schießen lassen und sehen was Tinder und Bumble dann draus machen.
  13. Machen wir uns nichts vor, das Datingleben vieler sieht doch so aus wie diese Diskussion 😂. Und ja es is irgendwo n Luxusproblem wenn vieles i.O. bis gut läuft und man „nur“ eine Durststrecke hat. Wenn ich mehr Matches auf Tinder hätte, alternativ jedes 2. Wochenende aufm Platz stehen würd und an den anderen Wochenenden mit Kollegen durch Bars und Diskos ziehe wäre ich entweder mit Erfolgsstorys oder garnicht hier.
  14. Vielleicht interpretiere ich mehr in einen Blick rein als da tatsächlich hinter steckt. Kann gut sein und möchte ich garnicht leugnen. ja ein Teil reagiert auf ein Lächeln positiv. Ein Teil nimmt es garnicht erst wahr (würde ich an vielen Stellen selbst nicht). Und ein anderer Teil reagiert, aber eben nicht positiv. Effektiv beschreibt es aber die Aussage ganz gut: Bei Männer wenigstens bei mir is das Problem oft eher: Zum vögeln ist es mir bums ob sie n Job oder Kids hat. Hauptsache cis-weiblich und und irgendwie cute oder sexy. Für ne Beziehung bin ich mittlerweile so desillusioniert dass ich die HB8-10 nehme so lange sie keine Major RedFlaggs erfüllt.
  15. Müsst ich tatsächlich mal nachrechnen, is auch mit wenigen Matches in den letzten Jahren doch was zusammen gekommen. Sogar einige direkt zu mir nach Hause und einige direkt ins Bett. Der Haken an Dingen die der Mainstream nicht macht ist dass man aneckt. Im positiven wie im negativen! Wie oben beschrieben ist’s positiv wie negativ. Bekomme auf ein Lächeln teils positive Reaktionen, teils auch recht abwertende Blicke oder gar einen Kommentar!