RazielAikon

Member
  • Inhalte

    243
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     314

Ansehen in der Community

47 Neutral

Über RazielAikon

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

1.614 Profilansichten
  1. @feinesüße Der Tipp ist gut, aber schon vorher verstanden worden. Siehe meine letzte Antwort;) Du hast recht, tue ich. Sehr bewusst sogar. Weil „nur mal drüber“ mir so fast garnichts gibt und eine Beziehung für mich zu einem erfüllten Leben so dazu gehört wie das Salz in der Suppe 😉 Jetzt bräuchte ich noch Tipps für die geupdatete Situation 😅
  2. Hey an alle und sorry für die späte Antwort. Danke auf jeden Fall schon mal für die zahlreichen Tipps. Ich sollte vielleicht noch ein-zwei Punkte klar machen, damit das Bild komplett ist: Wir kannten uns vorher schon flüchtig durch gemeinsame Freunde und sie kommt ursprünglich aus meiner Gegend, ist vor ein paar Jahren weggezogen. Also die Connection ist schon ein kleines bisschen umfassender. Und sie kommt auch unabhängig von mir öfter wieder her. Also regelmäßigen Treffen, wenn auch mit etwas zeitlichem Abstand, sind drin. Was ihr angesprochen habt und was ich auch selber sehe, ist dass es eigentlich kein Problem ist was ich schreibe (so creepy war es dann vielleicht doch nicht), sonder eher, dass ich mir über das Geschriebene zu viele Gedanken mache. Wie auch immer, es läuft eigentlich ziemlich gut so weit 🙂 Entspannte regelmäßige Unterhaltungen, bisher nur auf WhatsApp. Telefonieren, ich glaube dazu muss ich jemanden besser kennen um das mit freiem Geist machen zu können. Der Austausch ist lustig und ziemlich flirty, alles safe. Frage: Bisher haben wir regelmäßig Kontakt, fast jeden Tag 1-2 Nachrichten. Nun kann das in Zukunft nicht 100% der Zeit super duper kreativ, lustig usw. sein. Ich möchte jedoch, dass es sich nicht abkühlt. Wie handhabt ihr sowas? Sie ist in 4 Wochen wieder hier und ich fände es natürlich super wenn bis dahin die Stimmung noch genauso vertraut und euphorisch ist wie jetzt. Gleichzeitig soll WhatsApp nicht in Belanglosigkeiten ausufern. Zum Thema Alternativen: Sorry, glaub ich nicht dran. Ich lerne dauernd Frauen kennen und das fällt mir auch nicht schwer. Aber sehr selten ist eine dabei, die meinen Kopf nicht mehr loslässt. Finde schon, dass man da dran bleiben darf.
  3. @Laktatcowboy das ist eine sehr süße Antwort. Danke. Ja fuck ich bin ein Typ mit viel zu viel Gefühl. Das macht mich zwar im Vertrieb erfolgreich, aber viele andere Bereiche echt schwierig 😄 Kurzes Update: Sie hat geantwortet! Ich glaub sie steht auf Verrückte 😅 Mit der letzten Nachricht hab ich es wohl gerade so noch rumgerissen. Aber ich muss da was machen, ich finde mich selber echt zu anstrengend.
  4. Mein Alter: 29 Alter der Frau: 28 Anzahl der Dates: 1 Etappe der Verführung: ONS Beschreibung des Problems: Hey Community, heute habe ich an meinem eigenen Beispiel gesehen, dass irgendwas bei mir gerade nicht passt. Ich tue mich seit längerem schon schwer viele Frauen kennenzulernen. Nicht weil ich nicht die Möglichkeiten hätte. Die meisten kommen zu mir und ich lehne die Angebote ab. Wenn ich dann aber eine finde, die mir echt gefällt, verkacke ich hart. Situation: Am we ein Mädel im Club kennengelernt. Wir kannten uns vorher schon sehr flüchtig und waren für diesen Abend verabredet. Getroffen, schnell gepullt, in eine Bar, dann zu mir. KC, Heavy Makeout, FC. Sowas läuft bei mir eigentlich immer sehr easy. Viel gekuschelt danach, am nächsten morgen auch und sie dann heimgefahren. So verblieben, dass wir uns am selben Tag nochmal sehen wenn‘s passt oder ich sie am nächsten we evtl besuchen komme. Sie wohnt 400Km weit weg. Ich habe ihr 2 Tage später nochmal geschrieben, dann kam das was mir vorher mehr oder weniger klar war: Absage. Zu weit entfernt, blabla, wird leider nix, lange drüber nachgedacht, aber Haken dran. Mit einem coolen Comeback hätte man das Ding sicher noch retten können. Aber jetzt kommt’s: Ich verkacke hart. Richtig hart. Ich schreibe einen ellenlangen Text über die Möglichkeiten einer Fernbeziehung, was man alles so machen kann, wie viele Menschen in LDR leben blablabla. Es war zwar hier und da mit Unernsthaftigkeiten gespickt und sollte auch garnicht zu krass rüberkommen, aber als ich es am nächsten morgen las, dachte ich ich bin nicht ganz dicht. Ich hab ihr dann eine kurze Nachricht hinterher geschickt, dass es mir selber gerade viel creepier vorkommt als es gemeint war und sie es bitte nicht zu ernst nehmen soll. Ihr alles Gute gewünscht und mich verabschiedet. Ich bin sicher das Ding ist durch. Das muss durch sein. Meine eigentliche Frage ist: Wieso mach ich das?? Ich bin doch eigentlich nicht bescheuert. Ich frage mich wie zur Hölle ich auf die Idee komme so etwas loszulassen und es ist mir ehrlich gesagt sehr peinlich. Ich hoffe sie hakt es ab und hält mich nicht für den letzten Gestörten. Kann mir irgendwer helfen? Ist das schon mal jemand anderem passiert? Bin ich nicht ganz dicht? Wieso mache ich sowas? Und einen Tag später komme ich ja auch noch selber zur Erleuchtung und denke wieder ganz anders darüber. Ich hätte schon sehr sehr gern wieder eine Beziehung, aber wenn ich mir mich selbst und was ich tue so anschaue, denke ich ich bin noch nicht bereit für sowas. Irgendwas stimmt doch da nicht?
  5. @MasterFlex Danke. Gute Antwort. Leuchtet ein.
  6. Erstmal vielen Dank für‘s Feedback. Warum ich davon ausgehe, dass es der Frau auch gefiel? Wieso sollte sie sonst 5 Stunden mit mir verbringen, mich auf alles Einladen und noch nen Locationwechsel vorschlagen? Also ich denke Chemie hat gestimmt, Eskalation verkackt. Ist nun so. Ich habe nicht vor der Guten hinterher zu laufen. Ich würde aber in ein paar Wochen nochmal was versuchen, wenn es dann nichts wird, ist das ok. Dafür hab ich Tipps/Strategien erhofft. Wenn noch jemand ne Idee hat, immer her damit. Der Tenor geht hier aber deutlich in Richtung Next. Nun gut. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber mir läuft nicht alle paar Tage eine vor die Augen, die mir echt zusagt. Ich schätze, dass das in der Natur der Sache liegt. Dass ich sonst nur komplizierte Frauen kennenlernen würde, habe ich mit keiner Silbe erwähnt. Lustig wie man auf sowas kommt. Ficks habe ich genug, reizt mich null. Nimmt man evtl mal mit. Wofür mit irgendwas belanglosem seine Zeit vergeuden.
  7. 1. 28 2. 28 3. 1 4. Absichtliche Berührungen 5. Absage nach erstem Date Hi Community, Ich habe nach einiger Zeit mal wieder eine Frau kennengelernt, die mir wirklich gefallen hat. Nach einigen Nachrichten auf Tinder, die auch eine Menge Comfort beinhaltet haben, hatten wir am vergangenen Sonntag ein Date. Ich bin zu ihr gefahren und sie hatte verschiedene Vorschläge wo wir hingehen könnten. Wir haben uns dann für eine gemütliche Bar entschieden. Nach dem üblichen anfänglichen Smalltalk entwickelte sich ein Vibe. Wir hatten Spaß, haben auch über persönliche und sexuelle Themen geredet. Alles in Allem aus meiner Sicht sehr gut. Am Ende hat sie mich sogar eingeladen und alles bezahlt. Sie hat mehrfach betont, dass sie weder küsst noch Sex hat beim ersten Date. Das hat mich an weiterer Eskalation gehindert. Schön dumm. KC wäre sicherlich mindestens machbar gewesen. Nun mein Fehler ist klar. Am nächsten Abend zweites Date vorgeschlagen, darauf die Absage von ihr: „Ich fand es sehr schön, hat Spaß gemacht. Leider haben wir wohl doch einige Differenzen und Rauchen ist ein No-Go.“ Ich habe ihr gesagt: „Schade, war cool mit dir, weiterhin viel Spaß beim Daten.“ Mein Anliegen: Ich würde es zu gern nochmal versuchen, lange lange lange habe ich keine mehr kennengelernt, die mich wirklich gereizt hat. Meint ihr ein Regame macht Sinn? Und wenn ja wie? Vielleicht schon ähnliche Erfahrungen gehabt und Erfolge verbucht? Danke schon mal. VG
  8. Gesund sein, ein intaktes Familienleben, eine Aufgabe haben, die mir Spaß macht, gute Freunde. Genügend Geld, um am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können, ein Dach über dem Kopf zu haben, um ohne schlechtes Gewissen gelegentlich schick essen zu gehen. Ein bisschen Konsum (neue Klamotten, ggf. vernünftiges Auto) und was übrig für eine Sparrate.
  9. Garnicht doof die Frage! Danke! So herangegangen, der Vorteil wäre, dass ich mehr Zeit und Energie habe die ich in mein Projekt (beruflich) stecken kann. Ist ein netter Gedanke 🙂
  10. Hi Leute, Ich glaube ich muss mal ein bisschen was runterschreiben. Ich komme im Moment allein nicht wirklich voran. Ich glaube in mir steckt zur Zeit eine große Unzufriedenheit. Ich kann nicht sagen warum oder was es ist, aber irgendwas läuft nicht richtig. Seit einem knappen Jahr bin ich in einem neuen Job, Außendienst und Büro 50/50. Läuft langsam an, ist international, aber kickt zur Zeit nicht richtig. Mit Frauen läuft seit ein paar Monaten nichts. Und ich glaube, dass ich es selbst unbewusst verhindere. Es gibt genügend, die Lust hätten, ehemalige FBs, IOIs hier und da. Alles vorhanden. Aber ich suche schon immer zwanghaft nach dem Haken an der Sache. Ich halte mich zurück, bin nicht mehr locker und schon garnicht sexuell. FBs lasse ich schnell auslaufen. Die selbe Zurückhaltung habe ich zeitweise auch im Job oder in der Kommunikation mit anderen Mitmenschen. Ich bin einfach nicht mehr gut drauf. Dauernd mache ich mir nen Kopf was andere über mich denken. Und ich habe zeitweise Angst verletzt zu werden. Die Sache ist, das sieht mir überhaupt nicht ähnlich. So etwas gab es früher nicht bei mir. Objektiv betrachtet fehlt es mir auch an nichts, ich kann also wirklich nicht sagen was „Es“ ist. Natürlich hab ich weiterhin auch tolle Zeiten mit meinen Kumpels und fantastische Laune. Aber häufig ist da dieser diffuse Unterton, dass ich mich einfach mal verkriechen und niemanden sehen will. Und die Sehnsucht nach einer Beziehung und Nähe. Gleichzeitig bin ich super vorsichtig jemanden an mich ranzulassen. Im Moment alles etwas schwierig und schwer in Worte zu fassen. Sorry wenn der Text etwas wirr erscheinen sollte. Vielleicht hat jemand Tipps/Buchempfehlungen/oder die Erfahrung selbst mal hinter sich. Danke 😉
  11. Ach du Heimatland. Wenn es dir gepasst hätte, hätte ich zugestimmt. Wo ist das Problem? Jetzt machst du einen auf „wie du mir, so ich dir“ Wenn sie wieder keine Zeit hat, hast du den Salat. Und eh hier alle weiter auf die arme Frau einprügeln. Ich hab auch viel zu tun, nutze Tinder sporadisch und manchmal reizt es mich auch etwas meinen Gegenüber zu treffen. Aber da muss ich schon echt nichts besseres zu tun haben. So nett eine Unterhaltung im Internet auch war, mehr als neugierig werde ich da nicht. Vielleicht geht es der Frau genauso. Sie steht im Leben und wartet nicht gelangweilt auf irgend ein Tinder Date. Da muss es eben zeitlich grad mal passen. Verstehe nicht wo das Problem hier sein soll von wegen „Ego, LSE“ usw. Junge Junge. Ich hätte ihr bei der ersten Absage eine gute Zeit und viel Erfolg bei was auch immer sie zu tun hat gewünscht und gesagt sie solle sich melden wenn’s passt.
  12. Hallo in die Runde und Danke für die Rückmeldungen. Vielleicht noch ne wichtige Info: Event ist in einer fremden Stadt. Ich wollte mit einem Kumpel hinfahren. Sie ist dort wohnhaft. Jetzt ist besagter Kumpel abgesprungen und ich allein da hin...naja ungern. Sie wäre natürlich ne spitzenmäßige Begleitung. Aber ich bin auch richtig scheiße im Textgame. Live wenn ich gut drauf bin, läuft sowas dann doch irgendwie von alleine. @TheWomanizer Ich gebe dir da im Grunde recht. @Switcheat Eigentlich meine Wunschvorstellung. Allerdings ist verknallt ein großes Wort und ob sie das ist, das kann ich nicht sagen. Vielleicht wollte sie an dem Abend auch einfach nur jemanden vögeln oder oder oder. Anschreibevorschlag? @Sub_Zero Jein. Frauenmangel eigentlich nie. Mangel an Frauen, die ich echt interessant finde - jo. Aber es ist ja normal, dass die richtig interessanten eben weniger häufig vertreten sind. Vielleicht war „hin und weg“ zu viel gesagt, aber junge junge, die ist heiß und hat Köpfchen. Da würde ich zumindest gern mein Glück versuchen. Optimales Mindset habe ich im Moment nicht, aber ganz so schlimm steht es auch nicht um mich. Fremde Stadt, ich allein, heißes Mädel, geringe Connection, selbe Veranstaltung. Was tun bzw. wie anschreiben? Texten ist echt so garnicht meins. Bin dankbar für weitere Tipps.
  13. Hi Leute, Ich fühle mich gerade wieder wie 15 :D Ich habe am Wochenende bei einer Party über Freunde ein Mädel kennengelernt. Und ich bin irgendwie hin und weg. Das ist mir lang nicht passiert. An besagtem Abend lief außer dem Austausch von ein paar Sätzen nicht viel. Meine Stimmung war nicht gerade fürs Flirten geschaffen und da dachte ich mir: lieber langsam, eh du was kaputt machst. Sie ist ungefähr mein Alter schätze ich (Ende 20). Mein Anliegen: Ich möchte die Frau gern wiedersehen, bin am Wochenende bei einer Feier, sie ist wahrscheinlich anwesend. Allerdings Großveranstaltung, 1000 Leute. Wie komm ich an sie ran? Am Ende übersehen wir uns einfach. Wäre doof. Optionen: Bei Facebook anschreiben, sagen dass ich in der Stadt bin bei xy. Oder: Hoffen 😄?! Ich sehe sie sicherlich irgendwann wieder, unsere gemeinsame Freundin möchte uns schon verkuppeln. Interesse ihrerseits ist da. Das will ich durch die Facebook Aktion nicht unnötig zerstören. Ist echt n hübsches Teil und weiß das sicher auch. Soll ich mich also lieber gedulden? Brauche mal nen Rat. Dankeschön ✌🏻
  14. Ich hack mir alles drauf was mir grad Laune macht :) und das ist generell meine Grundeinstellung. Jetzt kann es sein, dass ich die "verborgene" Grundeinstellung durch die "offensichtlichen" Tattoos leichter transportiere und das bei den Mädels ankommt. Denn man wird schon drauf angesprochen. Ich denke aber eher, dass die Damen das für sich selbst einfach als guten Opener nutzen und ihnen die Tattoos weniger wichtig sind ;) Also meine Grundannahme: Wenn du ihr gefällst, dann spricht sie dich auf alles mögliche an. Und wenns deine Schnürsenkel sind, weil die so ne schöne Farbe haben. Jemanden dafür als Assi/Hartzer/Mitläufer o.ä. zu betiteln lässt tief blicken ;)
  15. Sorry bin da zumindest leicht anderer Meinung. Ich glaub bei der einen haste Hirnfick und bei der anderen nicht. Das hat schon seine Gründe. Auch der TE ist sicher nicht auf den Kopf gefallen. Jetzt willste das Ding irgendwie reißen und beweisen, dass du der krasse Typ bist, der sie klar macht. Lass es, das ist doch n reines Ego-Ding. Wenn du mal ehrlich zu dir selber bist - du wirst deine Gründe haben, warum du nichts gestartet hast. Auch wenn du sie nicht klar nennen kannst, auch wenn's nur so ein Gefühl ist. Du weißt doch selber ganz genau "hätte ich das und das gemacht, hätte ich sie gevögelt", wolltest/konntest du aber nicht. Warum also jetzt nochmal probieren?