RyanStecken

Advanced Member
  • Inhalte

    2.147
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    1
  • Coins

     11.494

RyanStecken gewann den letzten Tagessieg am August 2 2020

RyanStecken hatte den beliebtesten Inhalt!

Ansehen in der Community

1.922 Ausgezeichnet

4 Abonnenten

Über RyanStecken

  • Rang
    Erleuchteter

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Asgard
  • Interessen
    Übermensch sein.

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

4.910 Profilansichten
  1. Du findest die Vermutung dass einflussreiche Menschen in ihrem Interesse die Politik im Hintergrund beeinflussen, auf dem Level von Q-Anon und willst das zensieren? Ich meine seine Vermutung ist natürlich unbegründet weil es keinerlei Anhaltspunkte gibt. Das heißt jedoch nicht dass ein prinzipiell vergleichbares Szenario nicht möglich ist.
  2. Denke nicht dass da jemand im Hintergrund profitiert. Zumindest nicht bewusst mit gezielter Einflussnahme. Was man der Regierung bzw. der CSU/CSU eher unterstellen könnte wäre, dass einseitig die Interessen ihrer Wähler in der Altersgruppe ü50-60 prioritisieren. Entscheidungen zum Schaden der Allgemeinheit und zu Gunsten von Rentnern hat sich schon in der vergangenen Rentenpolitik realisiert. Es ist relativ wahrscheinlich, dass hier ein Bias vorliegt. Der Großteil der Toten sind ü80 Altersheimbewohner. Die Letalität des Virus ist unglaublich alterspezifisch. Hinzu kommt das, was ich schon öfter erwähnt habe: Sollte es einen Punkt geben bei der Schaden der Maßnahmen den Schaden der Pandemie übertrifft, wird die aktuelle Regierung das viel zu spät realisieren. Mimentan gibt es nich nicht mal eine richtige Debatte wie weit wir gehen sollten um das Virus zu bekämpfen, es wird alles als alternativlos eingeschätzt. Ohne Impfstoff wäre dieser Punkt sicher irgendwann eingetreten. Jetzt ist halt die Frage. Es ist mit Rücksicht auf die Mutationen auch risikoreich die Zahlen nicht unten zu haben. Auf der anderen Seite wird der Schaden auch begrenzt.
  3. Das ist bisschen zu viel Banalisierung in meinen Augen. Kein Gym (incl Schwimmbad/Sauna), keine Kneipe, keine Clubs, keine richtigen Vorlesungen, keine Bibliothek, keine Freunde, kein richtiges Dating mehr, kein Café, kein Restaurants, kein Einzelhandel, kein Daygame. Joar das ist schon mehr als als bisschen paar Monate Sozialleben einschränken. Ich kann einige liberal eingestellte Menschen da sehr gut verstehen. Wir haben aktuell oder geben noch weiter fast unsere komplette Freiheit für den Infektionsschutz auf. Ich finde das ist ein sehr solidarisches Opfer angesichts dessen dass das Virus für junge Leute kaum letal verläuft und WIrtschaftsschäden in Bilionenhöhe verursachen wird. Ich finde das auch nicht selbstverständlich, dass man dem Staat dermaßen viel Macht und Vertrauen entgegebenbringt. Es ist genau jetzt wichtig, dass Bürger sich informieren und nachfragen und nicht stumpf dem Staat vertrauen. Ich hoffe du gibst ihm deswegen keinen weiblichen Vornamen weil er schwul ist, andernfalls wärst du ein ziemlicher Untermensch.
  4. Der Chef der Kassenärzte hat seine Glaubwürdigkeit schon lange verspielt.
  5. Weiß nicht, ob das auch für Urweibchen wie Latinas gilt. Deine Untätigkeit kann auch von der Frau als mangelndes Interesse oder fehlende Führungskompetenz interpretiert werden. Es gibt Frauen, die denken, wenn du sie willst, dann nimmst du es dir auch.
  6. Naja findest du es nicht suboptimal, dass wir nie wissen, was wirklich passieren würde, wenn wir es "laufen lassen" oder deutlich lockerer gestalten? Allein schon weil es unglaublich interessant wäre, zu wissen wie schlimm es kommen würde im Unterschied zu jetzt. Da ist schon eine gewisse Zurückhaltung, was den Wirkungsgrad der Maßnahmen angeht, angebracht, vor allem weil die Evidenz so beschissen ist. Wir wissen immer noch nicht welche Maßnahmen wie viel bringen. Hinzu kommt dass es nicht auszuschließen ist, dass man die ganze Zeit am Ziel vorbei schießt. Die Maßnahmenauswahl ist ja massiv biased, wie man bei Schulen gesehen hat. Wahrscheinlich sind auch Unternehmen auch viel größerer Pandemietreiber als man denkt. Inwiefern zeichnet es sich wissenschaftlich ab, dass wir das Virus mit Impfungen nicht langfristig in den Griff bekommen? Momentan sieht es gut aus, weil es noch keine bekannte Mutation gibt, die abweichend genug um dem Impfstoff zu entgehen und die Wirksamkeit viel höher ist als angenommen.
  7. Mach dich mal nicht zu fertig, du hast da irgendein gestörtes Bindungsverhalten in deiner Kindheit erworben und das triggert dich volldurch. Soweit ich sehe, ist es vor allem die Unsicherheit/Unklarheit, die dich abfuckt. Ich habe damit selbst keine Erfahrung, aber bei einigen beobachtet. Dein Kryptonit scheint zu sein, wenn du nicht weißt, wo du stehst und dir deine Frau mixed Signals sendet. Meine Empfehlung wäre diese Unsicherheit aufzulösen, indem du All-In gehst. Wenn du passiv bleibst und abwartest oder einfach weitermachst mit einer "monogamen FB" (wtf btw), dann maximiert sich deine Anfälligkeit und damit auch dein potentielles Leiden. "Wenn ich nicht genau weiß woran ich mit der Frau bin, macht mich das auf Dauer verrückt". Dein Fokus lag glaube ich zu sehr darauf die Situation mit ihr irgendwie noch retten oder kontrollieren zu wollen, dabei hättest du die Unbestimmtheit lieber auflösen sollen. Sprich sie damals fragen, ob sie sich vorstellen kann, deine Freundin zu werden, sich dann auch nicht abwimmeln oder beschwichtigen lassen, sondern die Person zwingen sich zu bekennen. Wenn sie ablehnt, dann scheiß auf die, dann aber auch wirklich im Kopf abhaken unter "Die will mich nicht, is okay next" inklusive Kontaktsperre und pipapo. Vielleicht lernste irgendwann besser mit dieser Unsicherheit klarzukommen, bis dahin sehe ich für dich keinen anderen Weg.
  8. ÖNPV einschränken wäre schon krass. Hätte nicht gedacht dass es dazu kommen könnte. Bin aber auch der Ansicht dass man lieber richtig auf die Kacke haut anstatt wochenlang eumzueiern. Wir haben seit Oktober 3x verschärft und bis jetzt noch keine Reduktion geschafft. Ma schauen!
  9. Die meisten Virologen rechnen nicht mit einer Normalität vor 2022. Es ist over.
  10. Kommt battelt euch!
  11. Kann mir jemand erklären, warum die Fallzahlen in Deutschland angeblich immer noch verfälscht sein sollen? Wir haben 19600 Neuinfektionen, sind doch weniger als vor einer Woche oder?
  12. sollte infektionsvermeidung nicht bei überb 90% liegen
  13. Jetzt weißt du wie hässliche Modetrends entstehen!
  14. Ich gebe dir hier mal ne klare Meinung von jemanden der ähnliche Probleme hatte: Die beste Medizin ist es selbst genug zu ficken, sodass man keine Fucks mehr gibt. Wie genau das aussehen muss, damit deine Komplexe weggehen kann ich nicht sagen. Vielleicht reichen paar mehr Lays oder FBs oder eine hübsche Freundin. Du hast recht sicher nicht das Liebesleben was du haben willst. Dieses ganze Framing und diese psychologischen Tools helfen nur oberflächlich. Die Angst ausgenutzt zu werden und der Neid auf Frauen oder Männer die diese ficken, sind nur Signale dass du Unsicherheiten in dem Bereich hast, denen du dich stellen musst. Sammle mehr Erfahrungen mit Frauen und es wird sich wahrscheinlich alles auflösen. Da muss man sich von Feministin Keltica auch keine MWC-Keule geben lassen. Frauen haben es 1000x einfacher an Sex zu kommen und als Mann ist es deutlich schwerer. Aber es bringt dich nicht weiter und juckt dich sowieso nicht mehr wenn du zufrieden mit deinem Erfolg bist. Und Menschen, die nach Hilfe fragen ab einem gewissen Umfang und dabei keine Gegenleistung in Aussicht stellen, sind doch selbst gerade unhöflich und egoistisch. Ich würde ab einem gewissen Umfang einfach ne Ansage machen, dass man nicht befreundet ist und du deine Zeit kostbar ist. Jetzt an der Uni hast du noch schlecht ne Vorstellung aber Rechtsrat ist eine teure Dienstleistung. Nachhilfe wird auch bezahlt. Ich habs immer so gehalten dass wenn mich jemand beim Rauchen oder vor der Bib was gefragt hat, ich gern geantwortet habe oder mit Leuten so diskutiert oder Meinungen ausgetauscht habe. So einzelne Fragen kann man schon beantworten im osuch über WA, aber ich weiß nicht genau was die von dir wollen.
  15. Also das letzte Foto war das beste bis jetzt von dir, rein von der Perspektive und dem Stil. Du solltest aber viel mehr Fotos machen, bei der du mit dem Winkel deines Kopfes herumexperimentierst und mit Gesichtszügen. Du findest so deine Pose, die natürlich wirkt, viel zeigt, aber gleichzeitig vorteilhaft ist. Sowas fehlte bis jetzt immer, und das ist auch der Grund, warum hier immer Kritik aufkommt. Am besten machst du so 100 Fotos, wo du jedes mal bisschen dein Kopf drehst und Pose veränderst, inklusive Mimik. Dann die besten 3 nehmen und irgendwo posten und um Meinung fragen. Dein Style inklusive Teint ist eher südländisch und etwas prollig, ohne negativ klingen zu wollen. Ich glaube, dass du dir damit schon etwas Zielgruppe abschneidest, gerade was Studentinnen angeht usw. Ich würde mal darüber nachdenken, etwas zu suchen, was in eine etwas andere Richtung geht, wenn du schon polarisieren willst. Weil momentan werden wahrscheinlich eher diese Südländerinnen auf dich stehen und Assis.