Helen

User
  • Inhalte

    28
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     172

Ansehen in der Community

9 Neutral

Über Helen

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

382 Profilansichten
  1. Rebound sehe ich hier nicht. Die Versicherung gegenüber Botte, dass außer Getränk nix läuft macht nur Sinn, wenn sie es tatsächlich so hält und keine anderen Absichten hegt. Tippe nicht auf bewussten Test od Bindlungsversuch, eher auf Bestreben nach Selbstaufwertung durch das Interesse anderer Typen in Form von Feedback darauf durch den eigenen Kerl. Sie hat hier n starkes Muster am Werk. Dass sie den ihr wohl unbewussten Abcheck-charakter ihres Spiels nicht zugibt, mag daran liegen, dass sie nicht in solchen Begriffen (PU-Sprech @Geschmunzelt), denkt. Letztlich will sie ja n Feedback, sonst hätte sie es nicht erwähnt. Und selbst wenn sie sich in irgendner Weise ertappt gefühlt hat, kann es im Affekt erstmal zu Trotzreaktionen und Abweisung gekommen sein und im Hintergrund und vor sich selbst folgte ein wie auch immer geartetes Eingeständnis. Oder noch nicht, weils ihr unbewusst ist. Würde mit ihr mal an dem Thema dranbleiben, könnte ihr helfen zwecks Selbstwertthematik.
  2. Im Bett eingesetzt und unter dem Role-game Aspekt machen mich Akzente und Sprachen ziemlich scharf. Als auditiv veranlagte ist mir auch eigentlich ziemlich wurscht obs auf Falco-Imitation oder bayrisch plump hinausläuft. Für den Betteinsatz musst du dir da auch nicht so viel Arbeit machen. Ein paar Halbsätze gut platziert, meinetwegen auf Italienisch, Russisch selbst Englisch und deine Attraction reicht bis zum Mond.
  3. So wie ich das verstanden hab, hat sie den Typen erst getroffen und dann entschieden, wie sie damit umgeht. Klingt mir nicht nach zufällig passender Gelegenheit für nen Bindungsversuch, eher nach kongruent zu ihrer Persönlichkeit taugliches Abschöpfen einer bestimmten Form von Feedback. Vielleicht kultiviert in Vorbeziehungen oder von Mama so vorgemacht. Fühlte sich immer gut an u halt noch nicht abgelegt oder kritisch hinterfragt, obs noch passt, zu Alter bzw. Beziehungssituation. Also für sie evtl. ein routinemäßiger Move, der ihr ein bisschen thrill verschafft u hier tausende Zeilen und duzende Denkapparate bemüht.
  4. Helen

    Zwei Beziehungen

    Moralische Regeln wirken nicht ins Handeln, wenn sie nicht gefühlt werden. Und dann souverän gegen eigene Bedürfnisse handeln, deren Erfüllung bei 2 Lieferanten (A+T oder A+X) unkoordiniert verstreut ist.. realistisch in einer perfekten Welt.
  5. Sie vielleicht mal sanft auf die Schippe nehmen mit ihrem eigenen Verhalten, evtl. mit ner hypothetischen Situation als Gedankenexperiment, in dem dann beide Punkte - 1. ihr Fremddaten und 2. ihre Sucht nach Aufmerksamkeit vorkommen. Sie fragen, wie sie es bewertet, wenn du Frauen in ihrem Bestreben nach Aufmerksamkeit nicht abweist. Und weniger subtil einfließen lassen, dass diese Sucht nach Beachtung auf deiner Attraktivitäts-Skala einige Punkte einbüßt.
  6. Helen

    Zwei Beziehungen

    Lasst se doch mal in Ruhe Wer von euch Kerls mit solider moralischer Verankerung hat sowas im Kleinen noch nicht durchgezogen. Und selbst wenn, lieber mal Fresse halten und freun, nicht dazu veranlagt zu sein. Ihr habt die Disposition nicht, sonst wärt ihr ganz still. Jeder muss mit sich selbst klarkommen und TE handelt ihr Beziehungskorsett von nunmehr 10!! Jahren eben auf ihre Art. Son paar Infos zur Hochzeit hätt ich aber gern noch - unschuldsweiß trägst du doch hoffentlich.
  7. Den Empfehlungen - Filme, Reisen, Bücher, Musik - würd ich nachgehen. Denken kann sich aktualisieren, wenn du für neue Einflüsse sorgst. Kommt n bisschen auf die geistige Einstellung an, mancher kann auch ausm Bilderbuch ne Menge für sein Bewusstsein draus ziehen; aber mit dem Sonnenvergleich lässt sich wirklich für jeden was gedanklich zurechtrücken. Such dir dein Denken selbst aus u vor allem seine Einflussgrößen. Lass dich nicht denken.
  8. @Masterthief warum gibt es keine schwarzen Herzen.. blau wird dem nicht gerecht
  9. @Masterthief zelebrierst du hier auch mal (wieder) eins deiner gegenwärtigen Hörerlebnisse 🙂