Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Musik'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

34 Ergebnisse gefunden

  1. Le roi est mort, vive le roi Guten Tag, nun da das Original nicht mehr unter uns weilt, zerschossen im Eifer der Serverwartung, ist es zeit für einen Statthalter. Genau 2000 Beiträge hat er für Unterhaltung, Musik und gesunde Abwechslung zum Forenalltag gesorgt. Wir starten Neu. #1 #2 Auf viel Input. Beste Grüße, Rudelfuchs
  2. Hi Leute. Es geht um Clubgame. Ich mag Techno/Electro. Ich mag keine Charts/Schlager. Problem: Wenn ich auf techno und Electro feiern gehe, finde ich die Musik sehr geil, aber das Frauen/Männerverhältnis liegt bei 20/80. Freundinnen überreden mich immer wieder mit zu Charts, RnB, oder Salsaparties zu kommen. (70/30) Alsbald ich dort bin will ich nur noch nach Hause, weil ich mich nicht wohl fühle, primär weil die Musik so 'scheisse' ist. Frage: wie finde ich einen Ausgleich zwischen frauenquote und mir zusagender Musik? Ist das überhaupt möglich?
  3. Der Primat mit Hut

    Musik-Perlen

    Ich will einen off-topic thread starten mit ungewöhnlichen Musik-Entdeckungen. Alles, was man so auf YT finden kann. Ungewöhnlich, schräg, Bastard-Mixes etc. Auch zu Unrecht vergessene Highlights u.ä. Ich fange hiermit an, den meisten wohl aus anderer Quelle bekannt: Und in noch einer anderen Version: Ich bin gespannt auf eure Beiträge. P.S.: Dies ist mein erster Post, ich hoffe mal, er ist so an richtiger Stelle plaziert.
  4. Hi! Ich (18) stande neulich auf einem Festival bei den Toiletten und habe auf jmd gewartet. Während ich so warte, laufen drei Mädchen an mir vorbei, die ich nicht kenne. Das eine Mädchen, die hübscheste von allen, grinst mich im vorbeigehen an und sagt übertrieben "Hi!". Ich grinse und grüße zurück. Während sich die Mädchen im vorbeigehen noch freuen, höre ich diejenige, die mich überschwänglich sagen, sodass ich ea verstehen konnte, "der war ja ganz süß." Daraufhin bin ich den Mädels hinterher und habe nach ihren Namen gefragt. Sie waren sehr freundlich und offen und ich kam mit der Gruppe ins Gespräch. Danach gingen wir auf die Stage und tanzten ein bisschen. Ich versuchte immer wieder an die eine süße Maus ranzukommen, aber aus irgendeinem Grund sonderten sie mich mit ihrer hässlichen Freundin von der Gruppe ab. Ihnen tat es wahrscheinlich leid, dass ihre hässliche Freundin nie jmd abbekam. Aber warum kam dann das hübsche Mädchen darauf, zu sagen, ich sei süß, um mich dann an ihre hässliche Freundin abzuschieben? An meinem Eindruck kann es bestimmt nicht gelegen haben, da ich voll im Element war. PS: Das hübsche Mädchen hatte ihre Eltern noch mit dabei in unmittelbarer Nähe!! Lag es daran? LG
  5. Fand das in anderen Foren immer ganz amüsant, vor allem findet man hin und wieder echt gute Songs. Ich bin so frei und fang mal an ;) Guns N' Roses - Don't cry YOUTUBE.COM/zRIbf6JqkNc
  6. Hi Leute! Inspiriert vom deutschen Rap Thread dachte ich , dass ein Pendant für internationalen Rap fehlt. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Artists und hoffe ich finde hier ein paar goldene Perlen. Ich fang mal mit einer kleinen Liste an Big L Freestyle aus der Stretch und Bobbito Show! Einer meiner alltime favourtie MCs, Big L ist einfach mind blowing. Kool G Rap ist ebenfalls einer meiner absoluten Favs. Bei manchen Parts wäre mir damals fast der Kopf geplatzt, als Ich Sie zum ersten Mal gehört hab. Wenn es um "Rap über Rap" geht, Punchlines, sich selbst feiern und jeden anderen als "wack MC" abstempeln sind das auf jeden Fall 2 der Besten, die es Jemals gab. Manche würden sogar sagen, dass Es da schon keinen anderen mehr gibt, der da noch rankommt und ich könnte Es ihnen nichtmal verübeln. Ich freue mich auf jeden Fall wenn Es hier noch Leute gibt, die was mit dem Thread anfangen können und eigene Vorschläge einbringen. Ich werde auf jeden Fall immer wieder mal was posten, was Ich als gut empfinde, ob Oldschool, New School oder irgendwo dazwischen. MFG!
  7. Hi, es gibt ja bereits einen Berlin Lair, aber dort liegt der Fokus ja auf Daygame. Mich würde interessieren, ob ihr auch Lust auf Clubgame hätte. Bin selber 24, und wäre eigentlich offen für alle von 18 bis 30. Es müssen nicht die absolut trendigsten Läden sein, da läuft eh nicht so viel. Auch so Läden wie Felix sind nicht ganz mein Ding, wäre vielleicht aber auch mal lustig. Sonst bin ich für alles offen. Wir könnten auch vorher ein bisschen Sport machen o.ä., um uns in Form zu bringen. :) Viele Grüße Pierre
  8. Gast

    Deine Lieblingsmusik

    Hi Leute, durch einen anderen Thread bin ich auf die Idee gekommen, einen Austausch für Musik, welche DIR gefällt, zu schaffen. Also wenn Ihr aktuelle Lieblingssongs oder Musiker nennen wollt, könnt ihr das genau hier tuen. Der Sinn hinter dem ganzen Ding ist, dass man auf diese Weise auch selbst auf einer Menge neue Musik stößt, die einem vielleicht sogar gefällt.🎧 Ich höre überwiegend Rap, aber auch gerne Funk, Soul, Jazz und Alles, was mir gefällt. Das kann von Sublime bis zum Scarface Soundtrack reichen. Den Anfang macht OG Daddy V für mich. Bumpin' and smokin' somethin' Viel Spaß!
  9. Rihanna… Ich schreibe dir aus zwei Gründen. Zum einen habe ich in meinem Leben bereits allzu viel Zeit in fremde Frauen gesteckt, die diese Aufmerksamkeit absolut nicht verdient haben. Warum soll es also vertane Zeit sein, einer der einflussreichsten weiblichen Ikonen der aktuellen Musikindustrie ein paar Gedanken zu widmen? Zum anderen hypnotisiert mich seit Tagen die Melancholie deines in den Charts befindlichen Songs “Needed me”. Nein, ich schreibe dir nicht, weil ich dich als Frau anhimmle. Sicherlich würde ich dich auf ein Date einladen, sofern du mir über den Weg laufen würdest. Egal, wer dich in diesem Moment umgarnt. Egal, wie wichtig dein Shooting ist. Egal, welcher Zeitdruck dir von irgendwelchen Leuten eingeredet wird. Dennoch: diese Zeilen werden nicht von meiner Begierde geleitet. Stattdessen von meinen Emotionen, die mithilfe deiner Kunst den Weg aus meiner Seele finden. Ähnlich wie ein verkrampfter Muskel, der durch gezieltes Dehnen endlich wieder entspannt wird. Was zufällig gerade auf meine körperliche Verfassung zutrifft. Auf dem Hoch meiner Sportlichkeit schmeißt mich eine schmerzhafte Verstellung im Rücken zu Boden. Somit regenerieren sich bei mir momentan Herz und Körper, während mein Geist alle Register zieht, um den Willen konstant zu halten. Da er einiges an Übung darin vorweisen kann, sind gefährliche Turbulenzen nicht zu erwarten. “You needed me”. Drei Worte, die meinen derzeitigen State of Mind zusammenfassen. Ich habe dein Video zum Song gesehen. Auf wen du hier die Waffe richtest, bevor du abdrückst, ist offensichtlich. Aber ist es zu offensichtlich? Alles nur ein PR-Konstrukt? Oder doch dein wahres Bedürfnis? Prinzipiell spielt die Antwort für meinen Brief keine Rolle, denn ich mache mir hierzu einfach vor, dass es letzteres ist. Auch ich habe die Bilder der zerschundenen Rihanna gesehen, die um die Welt gingen und bereits das Urteil über das Geschehene besiegelten. Allerdings frage ich mich, wie deine Rolle in diesem Streit aussah. Was musst du gesagt und getan haben, um einen Menschen aufgrund von Emotionen seine komplette Karriere vergessen zu lassen? Oder hast du dir tatsächlich nur einen Gewalttäter geangelt, bei dem bis zur Eskalation keinerlei Anzeichen vorlagen? Ich kann dich weder in Schutz nehmen, noch kann ich dich schuldig sprechen. Einzig kann ich meine eigene Erfahrung heranziehen. Die Erfahrung aus den Momenten, wenn die Partnerin die schlimmsten aller Gefühle in einem Mann auslöst. Durch jene passive Aggressivität, für welche die wenigsten Männer ein Übersetzungsprogramm ausgetüftelt haben. Auch ich hätte meine damalige Frau in manchen Situationen gerne körperlich “bestraft”, doch niemals habe ich es so weit kommen lassen. Im Gegenteil, eher schlug sie mich. Und auch wenn mal 8 Streifenwagen vor unserem Haus standen, Ursache war “lediglich” meine Androhung, sie kalt zu machen. Ich war nach unserem Streit allerdings bereits aus dem Haus geflüchtet, ohne ihr was angetan zu haben, dann rief sie trotzdem noch die Polizei und zeigte mich. Durch die darauf folgenden Konsequenzen war ihre Bestrafung natürlich weitaus verhängnisvoller. Weiblicher eben. Ich war jedoch selbst schuld, ich hatte mich schließlich zu bescheuerten Äußerungen hinreißen lassen. Nun denn, wenigstens konnte ich das verkaufsfertige Koks vorher in Sicherheit bringen. Das hätte mich nämlich gleich in den Knast gebracht. Am Ende unserer Ehe befand ich mich vor einem großen Fragezeichen. Was hatte ich die letzten drei Jahre eigentlich an Leben gelebt? Tja, zu Beginn unserer Zeit war sie, meine zukünftige Frau, unfähig, bloßen Augenkontakt zu halten, war unfähig, leichte Berührungen zu ertragen. Konsequenzen zweier Traumata: eine jahrelange geistige Vergewaltigung innerhalb einer (gottestreuen) Gemeinde, zudem eine körperliche Vergewaltigung, die ihr die Jungfräulichkeit geraubt hatte. Ich nahm mich ihr an und verliebte mich mit der Zeit in sie. Trotz weiterer (gesünderer) Optionen wählte ich den steinigen Weg mit ihr. Mir war klar, dass ich mit dieser Wahl ein funktionierendes Sexleben weit nach hinten schieben würde, doch ich nahm dies in Kauf, Sex war in der Tat nie mein Motivator für die Interaktion mit einer Frau gewesen. Sex passiert. Geplanter Sex entzieht mir dagegen mehr Energie als er mir gibt. So half ich ihr dabei, auf das Fahrrad der Emotionen steigen zu können. Es dauerte nicht weniger als ein Jahr bis sie ohne Traueranfälle Nähe bzw. Sex genießen konnte. Als sie sich dann endgültig überwunden hatte, erfuhr sie, dass sie bereits im zweiten oder dritten Monat schwanger war. Selbstverständlich von mir. Gewollt? Naja, ich hatte keine Ahnung, worauf ich mich einließ. Dennoch bereue ich heute nicht. Was aus dem damals erlangten sexuellen Fortschritt zwischen uns folgte, war jedoch, bedingt durch ihre körperliche Veränderung, zwangsläufig ein Rückschritt. Erst ein Jahr nach der Geburt war normaler Sex zwischen uns wieder möglich. Erst 1,5 Jahre nach der Geburt erlebte sie ihre ersten wirklichen Orgasmen, an denen sie sich erfreuen und die sie jagen konnte. Endlich war sie völlig losgelöst von dem Negativen ihrer Vergangenheit. 2 Jahre nach der Geburt unseres Sohnes sitzt sie in meiner Wohnung und ich entdecke an ihrem Hals einen Kutschfleck, der nicht von mir stammt. Wir haben uns vor einigen Wochen getrennt, vor 3 Wochen bin ausgezogen, unser Sohn lebt bei ihr. Leidenschaftlich haben wir das letzte Mal vielleicht vor einem Jahr geknutscht. Nun knutscht sie wieder. Mit einem anderen. Ich besitze nur eine überlebenswichtige Einrichtung. Werde ich die Stadt verlassen? Ich weiß es nicht. Der Gedanke, der Wohnung Charakter zu geben, reizt mich nicht. Ich habe mein Leben in eine neue Richtung gelenkt. Ich habe mich selbst wieder. Nun studiere ich unter anderem Frauen bzw. die Interaktion zwischen Mann und Frau. Womöglich liegt das daran, dass die vergangenen 3 Jahre nun wie ein Filmriss auf mich wirken. Ich war verheiratet, habe sogar ein Kind mit dieser Frau, doch wer ist diese Frau? Wann hatten wir jemals eine Liebesbeziehung? Wann waren wir wirklich eins? Dieser Knutschfleck… Ich spreche sie darauf an. Sie sieht verschüchtert zu Boden. Ich lege ihr nahe, dass alles okay ist, dass… Ja, in meiner Brust zieht sich alles zusammen. “You needed me…” Nein, ich lasse die Emotionen nicht zu. Mein Gegengift ist die Objektivität. Objektiv betrachtet wollte ich die Beziehung auch nicht mehr. Objektiv betrachtet geht es mir nun um ein Vielfaches besser. Sie trinkt den Kaffee, den ich ihr aufgegossen habe, sucht nach Worten. Objektiv betrachtet ist es das, worauf ich mich eingelassen habe: ihre Therapie zu einem besseren Menschen. Unser Kind gab ihr einen höheren Sinn, meine Liebe belebte ihr Herz. Sie lächelt. Endlich lächelt sie wieder in meiner Gegenwart. Ich erinnere mich nicht, wann dies das letzte Mal der Fall war. Aber: Was ist das, was ich gerade fühle? Tatsächlich fühlt es sich wie ein Vakuum an. Ich ahne, dass sich der Schock über meine Entdeckung gerade tief in meine Zellen frisst, um später nach und nach durch meine Poren an die Oberfläche zu gelangen. Ich kenne mich und meine Emotionen bereits allzu gut. Doch die mentale Vorbereitung mildert den Prozess enorm ab. Selbst wenn ich momentan nicht einmal durch Sport kompensieren kann. Es ist ihr Klavierlehrer. Wir beide lächeln. Ich sollte es nicht. Jedenfalls sagt das mein Stolz. Während wir noch zusammen gewesen waren, war sie nach ihren Klavierstunden immer länger weg geblieben, während ich auf unseren Kleinen aufgepasst hatte. Manchmal bis morgens um 6 Uhr. Ich unterstelle ihr jedoch nicht direkt, dass sie mich betrogen habe. Ich reiße es nur an, doch sie dementiert, erst seit kurzem liefe da was. Ich glaube ihr nicht. 3 Jahre Ehe haben mir einiges über die verblüffende Fähigkeit der weiblichen Realitätsverzerrung beigebracht. Wenn die Realität unangenehm ist, wird sie zurecht gebogen, bis die neue Version moralisch vertretbar ist. Entscheidend ist hierbei, dass die Frau die neue Realität vorbehaltlos in ihr Bewusstsein übernimmt und folglich auch konsequent glaubt, um nicht mit sich selbst ins Gericht gehen zu müssen. “Didn’t they tell you that I was a savage, Fuck your white horse and a carriage”. Und doch, diese Frau hatte mich zum weißen Pferd am Karren gemacht. Mit meiner Komplizenschaft. In der Tat habe ich sie zu diesem Knutschfleck geführt. Sie brauchte mich, um nun in meiner Wohnung sitzen und vor Glück über die Emotionen zu einem anderen Mann lachen zu können. Trotzdem freue ich mich für sie. Ich leide und freue mich zu gleichen Zeit. Natürlich rät mir mein männliches Ego dazu, mich als Opfer dieser Frau zu betrachten, immerhin scheint für sie der Werdegang von der gefühlsbehinderten Frau zur knutschenden Mami nicht mehr vorhanden zu sein. Doch ich widerspreche diesem Drang. Ich habe zu einem lebenswerten Leben beigetragen, das ist - objektiv betrachtet - erfüllender als irgendwelche Sexgeschichten. Erleichtert darüber, dass ich mich für sie freue, erzählt sie mir die Details. Es hilft. Objektiv betrachtet habe ich mich nach diesem Moment der Endgültigkeit gesehnt. Hat meine Exfrau also auch die tödlichen Schüsse verdient? Nein. Nicht mehr. Eher ihr Ich während der Ehe. Heute ist sie nur noch ein Teil meines Schmerzgedächtnisses. Dieses Gedächtnis prägt wohl mein heutiges Bewusstsein, kann mich jedoch nicht zerstören. Genau so wenig wie die Schläge deines Ex dich heute noch zerstören können, Rihanna. Du stehst über den Schmerzen und der damit verbundenen Demütigung. Und ich unterstelle dir, dass du darum weißt. Wenngleich diese Erfahrung dein Sein und vor allem deine Kunst unweigerlich umhüllt. Immerhin formt uns nichts stärker als die Enttäuschungen der Vergangenheit, während uns die Hoffnung auf das Schöne in die Zukunft zieht. Ja, wir töten die Menschen, die uns Leid und Schmerz zufügten. Gar bin ich ein Massenmörder, wobei meine Mordkarriere bei meinen Eltern begann. Allerdings sind diese Morde lediglich fiktiv. Natürlich sind sie das, anders würden wir uns schließlich nicht von unseren Tätern befreien. Der physische Mord würde uns nur noch stärker mit ihren verdorbenen Seelen verschmelzen lassen. Die Kunst des Lebens liegt schließlich darin, die Realität in unserem Kopf zu besiegen. Haben wir das geschafft, folgt der Sieg über das wahre Leben von ganz allein. Somit genieße ich weiterhin deine Stimme und führe die emotionale Entgiftung weiter fort. Bis bald, unverstandene Diva. ©MindArchitect
  10. Servus, Ihr kennt gute Soundcloud Kanäle oder habt einen eigenen? Fühlt euch frei diese zu teilen https://soundcloud.com/j1caesar
  11. Tag. Ich spiele ein Haufen Musikinstrumente (u.a Gitarre, Klavier, Schlagzeug). Ich bin mir einigermaßen sicher, dass das ein Vorteil sein kein. Nur weiß ich nicht, wie ich ihn am besten einsetze. In einem Seminarraum in der Akademie haben wir versch. Instrumente, das heißt ich könnte in der Akademie/Schule spielen (nur zur Info). Hat jemand einen Ratschlag?
  12. Hi! Ich suche nach Musik, mit der man seinen Arsch hoch kriegt und jegliche Prokrastination, jegliche Faulheit, jegliches Aber wegballern kann. Genre egal, hauptsache voller Power. Keine "Chilligen Beats" oder ähnliches. Sondern, wie mich mein Trainer beim Drill einst anschrie: "KOMM, BEISSEN!!!!" Ich mach' den Anfang:
  13. Hallo Jungs und Mädels Ich wollt schon länger mal paar coole Stripmoves für heisse Abende in privatem Rahmen einstudieren, aber ich kenn da gar nicht so viel Musik, die vom Sound und vom Rhythmus dafür geeigent wäre. Da dachte ich, ich frage mal die ehrenwerte Pickupcommunity, ob die mir was empfehlen kann. Alles ist erwünscht, einzelne Songs, Soundtracks, Künstler, Bands, Youtubevideos... schiesst los.
  14. Servus, Geile Mucke kann einen in 0,nix optimistisch, selbstbewusst machen, wenn man down ist. Postet eure Songs, die euch jedes Mal in gute Laune machen.
  15. Banto

    26.12. Kunstpark

    Hola, habe heute Bock nochmal richtig schön räudig in den Kunstpark Ost zu gehen, bevor die Büdchen abgerissen werden. Werde so gegen 12 oder halb 1 aufbrechen. Wenn jemand Bock hat, mitzukommen auf einen lockeren Abend, seid ihr mir herzlich wilkommen. Wenn jemand Anleitung im PickUp braucht, ist er bei mir falsch. Aber ich kann Arschtritte verteilen, wenn gewünscht. Ansonsten will ich einfach nur einen chilligen Abend mit lustigen Leuten und lauter Musik verbringen. Wenn jemand interesse hat, PN bitte. Werde so bis kurz vor 12 noch hier rein schauen. Schönen Abend, Banto
  16. Hi zusammen. Wie verstaut ihr euer Handy beim Musikhören im Studio? Habe es in der Jackentasche von meinem Trainingskittel verstaut, war etwas lose in der Jackentasche und jetzt ist die Klinke meines Handy aufgrund von Scherbelastung futsch ;/ Jemand die Armbandhalterung ausprobiert? oder ne Tasche in der das Handy "fest" sitzt? Kann man mit der Armbandhalterung überhaupt gescheit trainieren? Nicht das erneut die Klinke kaputt geht bei Übungsausführun.... Danke und Grüße
  17. Guten Morgen Leute! Momentan friste ich mein Dasein als Student, der arbeitsmäßig schon etwas rumgekommen ist. Von Zeitungen austeilen, Kassieren, McDonalds, Kellner und Lagerarbeit war alles dabei. Jedoch ist es mein Traum, einfach nur Musik zu machen und nichts anderes! Ich möchte nicht mal zu den Berühmten gehören, sondern einfach nur zum Mittelstand der Musikbrache, der sehr breit gefächert ist und neben den Stars und den "hungernden Künstlern" tatsächlich existieren soll! Zu meinem musikalischen Background: - Gitarre seit 9 Jahren, gut versiert in Sachen Improvisation - Musikproducing - Seit neuesten schreibe ich Raptexte auf eigene Beats, 2 weitere Kollegen rappen auch mit mir zusammen. Die Texte sind real, dort verarbeite ich tiefgründige Dinge die mich bewegen und nicht den totgehörten Standartkack - Bin in einer Band mit Schlagzeuger und Bassisten: Die beiden Jungs haben wie ich herbe Bock und dazu haben wir fast denselben Musikgeschmack (Red Hot Chili Peppers, Jazz, Rap, aber auch Rock) - mit einem befreundeten Rapper, der lokal schon seit über n Jahrzehnt bekannt ist, mache ich Beats. Er ist mit einem Kollaboalbum mit Schweizer Rappern mit 2 unserer Beats bereits auf ITunes, Spotify und auf CDs vertreten - Akustik Session mit 2ter Gitarre, Percussion und alles mögliche Das sind quasi all die musikalischen Projekte, die momentan parallel laufen und aus denen ich mehr machen will. Gerade diese "Diversifikation" des musikalischen Portfolio ist in meinen Augen eine gute Ausgangsposition, auf meinen Traum hinzuarbeiten Ein erster Schritt wurde getan, ich gebe Gitarrenunterricht. Doch es erfordert viele, zuverlässige Schüler, um daraus eine nennenswerte Einnahmequelle zu machen. Sonst habe ich keine Ahnung, welche weiteren Schritte man jetzt einleiten kann, um dahin zu kommen, wo man hinkommen möchte. Dazu ist die Anzahl der Möglichkeiten sehr hoch und erschwert einen konkreten Überblick. Von Gratis Jams für Flüchtlinge, Werbejingles bis hin zu Auftragsproduktionen gibt es viele Wege. Jedoch hab ich mir noch keinen Namen gemacht und als unprofessioneller Musikus hat man es ohnehin schwer. Ich hoffe mal, dass sich hier paar Leute rumtummeln, die Ahnung von der Materie haben, um da paar nützliche Ratschläge zu bekommen! Grüße
  18. Hey, suche Leute aus dem Raum Karlsruhe zum Musik machen. Hauptsächlich Rapper oder Produzenten, aber auch Sänger. Am besten welche die das nebenbei Hobbymäßig machen. Ich selbst produzier eine Weile mit Fl Studio und hätte Lust auf ein ernsteres Projekt. Also meldet euch wenn ihr wollt. Liebe Grüße
  19. Hey, suche momentan nach einem Song zum Abholen meines Abi-Zeugnisses. Lied bzw. Ausschnitt soll max. 1 Minute sein. Jeder Schüler bekommt eine Minute Zeit für sein Lied, um auf die Bühne zu gehen. Vielleicht hat einer von euch noch eine pornöse Idee Meine momentanen Favoriten: ab 3:11 ab 0:44 ab 2:50 ab 2:52
  20. Hey zusammen, es gibt ja viele Tools wie man sich Motivieren kann Dinge zu tun die man sich nicht traut, das beste ist finde ich die Musik! Daswegen würd ich hier gerne mal ein paar Lieder sammeln die euch motivieren wenn ihr die Motivation wirklich braucht. Genres sind egal, aber bitte wie folgt: Interpret - Song - Sprache - Genre z.B. Make Them Suffer - "Let Me In" - EN - Metall / Deathmetall und dann evtl. noch ein paar Worte wieso das Lied und wann es so motivierend gewirkt hat! Viel Spaß Dexkill
  21. Hallo! ich (22) bin seit 4 Wochen in einer Beziehung. (Sie 20). Sie ist gestern ins Ausland geflogen für 7 Tage. Ich spiele Gitarre und Klavier und habe ihr schon ein paar Mal vorgespielt und sie findet das immer richtig schön. Jetzt zu meiner Frage: Ich habe gerade ein Video aufgenommen und mir überlegt, ihr das als kleine Überraschung zu schicken. Ist nichts Großes, nur ihren Lieblingssong mit der Gitarre und Gesang. War eine Arbeit von 10min. Ich glaube sie würde sich darüber sehr freuen. Vor dem schicken wollte ich aber nochmal die Community fragen, wie ihr das ganze seht: Ist das Beta mäßig, bzw kommt das needy? Würde mich mal interessieren, weil das ja gegen die Regeln des LdS teilweise verstößt. Grüße
  22. Hallo, Nachdem Ich Mich jetzt in den letzten Monaten gefühlte 300 Stunden erfolgreich; mit Hilfe von Büchern, Hörbüchern und Praxis erfolgreich in die Materie Pick-Up, Inner & Outergame sowie NLP eingearbeitet habe, kann Ich mit stolz behaupten, schon jetzt Meine positiven Veränderungen daraus reflektiert haben zu können sowie Veränderungen wahrnehmen. --> Ein bericht vom Hirnforscher und Musikpsychologe Professor Stefan Koelsch (aufrufbarer Link) Jedenfalls kam Mir die Idee, geziehlt begleitende Musik zu wählen, die gefühle auslöst um eine Tolle Atmosphäre zu schaffen. Wesentliche hauptbestandteile, die Ich gewählt habe beschreibe Ich mal, so, dass Sie jeder versteht: - Zuhause gefühl - Sehnsucht - Nie vergessen - Zusammenhalt - & nicht zuletzt; Liebe Man könnte auch in betracht ziehen, negative Gefühle, wie z.B. Verlustangst entstehen lassen zu wollen, aber das ist, genauso wie das "The Door" Pattern (welches sich mit genau diesem Gefühl auseinandersetzt) moralisch wohl nicht vertretbar. Was meint Ihr dazu? Ich denke nicht, das Ich der einzige bin, der mit dieser Idee gespielt und expirimentiert hat. // BadBlacky
  23. Hi, hat jemand eine Idee wie man sicher an Konzertkarten kommt? Konkret suche ich Tickets fürs Pinkpop. Ist viagogo, ebay sicher bzw.wie kann man die Sicherheit erhöhen/andere Vorschläge? Grüße Joe
  24. Barristan the Bold

    Singen lernen

    Nicht wie ein Vöglein im Verhör, sondern so richtig! Bin ein ganz passabler Gitarrist und würde das jetzt ganz gerne noch abrunden. Ich hab im Hinterkopf, dass manche User das professionell machen bzw. studieren - shorty und LetsDance glaube ich? Also, Dudes und Dudettes, help a brother out, will ya? Was muss ich so beachten auf Lehrersuche? Gibt ja genug Leute, die eine Disziplin beherrschen, sie aber nicht lehren können. Gibt es Bücher/Webseiten/Videos, die auch autodidaktisch betrachtet Sinn machen? Oder Übungen, die generell geeignet sind, auch für Laien? Begrabt mich in Information!
  25. Internet1

    AFC-Musik

    Jaja, ich bin neu hier. "Willkommen im Forum, lieber Internet1!!!" Danke, danke. Erstmal zur dringend notwendigen Kritik an der Forum-Anmeldung: Euer Captcha ist wirklich der allerletzte Müll. Und dass bei (unvermeidbar mehrfach) falscher Eingabe auch immer wieder das Häkchen für "News erhalten" gesetzt wird, ist eine zusätzliche Frechheit. Hat mich echt aufgeregt. Fettes *Thumbs-down* dafür. So, jetzt zum Thema: Ein Thread für so richtige AFC Musik, nach dem Motto: "Männer, verinnerlicht diese Musik, dann werdet ihr so richtige Waschlappen." Ich gehe gleich mal mit grandiosem Beispiel voran: Tagträumer - Träumen und Hoffen: