kobehero

Member
  • Inhalte

    423
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     2.500

Ansehen in der Community

395 Bereichernd

3 Abonnenten

Über kobehero

  • Rang
    Routiniert
  • Geburtstag 31.10.1994

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Köln

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.153 Profilansichten
  1. Hallo Zusammen, ich merke im Umgang mit den Frauen, dass ich Schwierigkeiten habe, Frauen in meinem Orbit zu halten. Ich schreibe grundsätzlich nicht viel bzw. bin jetzt auch nicht talentiert im Text-Game. Aber wenn man sich mit einigen HB's trifft oder vielleicht einige im Vorfeld approacht hat, merke ich, dass irgendwann das Interesse schwindet oder selten die Frau auf einen zukommt, wenn man nicht regelmäßig mit denen textet. Natürlich ist das Ziel relativ schnell ein Treffen zu vereinbaren und zu eskalieren und bis dahin das Schreiben auf einen Minimum zu halten. Habt ihr dafür bestimmte Strategien (nebem den Berufsalltag, Hobbys etc.) oder ist es einfach Fakt, dass Männer eher im Orbit der Frauen rumkreisen (aufgrund des Ungleichgewichts auf dem Datingmarkt) ? Ist Textgame heutzutage doch wichtiger als man glaubt?
  2. Es ist halt auch Tatsache, dass die High Value Frauen, die sowieso schon von vielen Männern angemacht werden, durch Insta, Tinder und Co. noch mehr angebaggert werden und unglaublich hart filtern. Die sind satt. Die schauen dich grinsend an wie ein Auto, wenn du dich verhältst wie jeder x-Beliebige, und screenen dich instant raus, auch wenn die sich noch mit dir unterhalten und sich einen Drink ausgeben lassen usw. Solange du keinen Value lieferst in Form von Humor, einem coolen SC, Status oder Money, ist es schwer. Da musst du tatsächlich ein paar Ligen runter und es da nochmal probieren. Es gibt so talentierte Sportler, die es eigentlich verdient hätten, in den obersten Ligen zu spielen. Aber warum kommen die nicht so weit? Weil man zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein muss mit ner Prise Selbstbewusstsein, Erfahrung und vielleicht auch ein gewisses Talent. Ähnlich ist es halt mit Dating und Frauen. Leider. Was ich mich eigentlich schon die ganze Zeit Frage: Ne Frau als Coach, die sich mal mit paar ihrer HB 8-10 in nem Airbnb einsperrt und 1-2 Männern, die Hilfe brauchen, von Grund auf mal die Nervosität nimmt, denen zeigt auf was zu achten ist und mal Dates, Kochabende usw. durchspielt…warum macht das keine? Die würde echt gutes Geld machen bei den ganzen frustrierten Jungs heutzutage. Ehrlich. Aber zurück zu dir @Blutwurst: Wenn’s nicht läuft, war es für mich immer ein Zeichen härter an sich zu arbeiten, die Erfahrungen die man macht als reine Erfahrung zu sehen und weiter den Fokus auf sich zu lenken. Irgendwann wird’s wieder besser. Und dann kann es sein, dass du bald zu den Chads gehörst, den die Frauen wollen.
  3. Hast du Beispiele für uns an was du so intensiv denkst? War das schon immer so?
  4. @Zecer91 klingt schon fast als hätten wir die gleiche Ex 😅 Oder die kennen sich. Aber gehe da voll mit. Perfide ist die Mischung aus fehlender Erfahrung mit wirklich hotten Girls, hoher Empathie und Bindungsoffenheit auf der einen und ihrem Bedürfnis eines Typen, der genau in ihr Beutechema fällt, auf der anderen Seite. Trotzdem ist mir das ein bisschen zu einfach hier die Verantwortung nur bei ihr zu suchen. Es auch wichtig sich selber vor Augen zu führen, wie man in diese Situation (vielleicht auch aus Zufall) hineingeraten ist mit den einzelnen Entscheidungen bei den Steps die man so getroffen hat. In so einmal Fall kann das viel über einen Aussagen wie man zum Beispiel Konsequenz, Menschenkenntnis oder eigene Bedürfnisse sieht und sie auf unterschiedlichen Leveln kommuniziert. Screening ist einfach zu wichtig für den eigenen Seelenfrieden.
  5. Ich unterscheide mal zwischen allgemeines und geschlechterspezifisches Screening: Allgemein: Angenommen wir kennen uns nicht, bist du bei mir schnell unten durch, wenn du … es verpasst mich zu grüßen … Freunde von dir mir nicht vorstellst … sehr wenig lachst … negative Energie ausstrahlst … unauthentisch wirkst Dass heißt nicht, dass ich meine Einschätzung nicht mehr korrigiere und man sich doch noch sympathisch wird. Menschen können auch mal einen schlechten Tag haben. Aber oft genug hat sich der erste Eindruck manifestiert. Irgendwie komme ich auch nicht damit klar, wenn einige Menschen immer nur was von einem wollen. Nur nehmen, nicht geben. Egal ob emotional oder materialistisch. Die Zeit wird nicht weniger und dann überleg ich mir schon ganz genau, mit wem ich meine Zeit verbringen möchte. Apropo Zeit: In meiner Welt sind mehrmalige kurzfristige Absagen ein Zeichen von nicht vorhandenem Respekt. Genauso wie keine Antworten auf Nachrichten. Nicht nach 1 Minute, nicht nach 1 Stunde, auch nicht unbedingt nach 24 h wenn’s nicht wichtig ist. Aber irgendwann sollte der Ball zurückkommen. Gilt natürlich auch für mich. Wieder andere können sich nicht für dich freuen, weil sie sich selber so einen „Erfolgsmoment“ wünschen und mit sich hadern. Oder insgeheim dich nicht mögen und nur eine Maske aufziehen. Alles menschlich, aber habe ich kein Bock drauf. Geschlechterspezifisch (Frauen): Ist sie warmherzig, positiv und auf einer gewissen Art und Weise ehrlich, ist sie schon weit oben auf der Liste. Noch weiter, wenn sie einem richtigen Hobby oder einer Leidenschaft nachgeht. So viele machen irgendwie nichts… Ein generell guter Umgang mit Tieren und Kindern ist für mich immer ein sehr gutes Zeichen gewesen. Sexy finde ich es, wenn die Mädels einfach sehr feminin in ihren Bewegungen und ihrer Mimik/Gestik sind. Ein Sinn für gute Mode zum passenden Anlass wertet das Ganze nochmal auf. Ein weiterer Pluspunkt ist sportliche Betätigung. Wenn sie da generell wenig begeistert ist, ich weiß nicht… Abturn sind die Frauen, die bei Gesprächen einfach nur glotzen und die grundsätzliche Erwartungshaltung haben: „So, dann mach mal, ich sehe ja eh gut genug aus und muss garnichts machen“. Die wollen halt nen Entertainer. Das sind diejenigen, die bei Gesprächen nur glotzen, wenig reden, am Handy sind, kaum mal ne Mine verziehen und sich einfach nur rumchauffieren lassen. Die sind meiner Meinung nach ziemlich opportunistisch veranlagt. Komm ich nicht mit klar und ist nicht mein Typ. Dazu gehört natürlich: - schlechter Umgang mit Eltern, ganz besonders mit dem Vater - chronisches Lügen - Social-Media Bessensheit - Viel Bestätigung von außen Der Sexdrive sollte annähernd gleich sein. Der Sex an sich versaut, ehrlich, ohne Scham und deep. Mal quick and dirty, mal langsam und vertraut. Ich schau so gut wie keine Pornos mehr, aber kennt ihr Leolulu?
  6. Sehr guter Thread! Ergänzend zu den anderen: - Lächeln 🙂 - Sich aufrichtig entschuldigen können - Aktiv auf jemanden zugehen / Dinge ansprechen - Über Kleinigkeiten freuen können - Feminin & weiblich in ihren Bewegungen, ihrer Mimik und Gangart - Sinn für Mode bei den richtigen Anlässen - Interesse an Reisen - Planungsgeschick - Sinn für Hygiene & Ordnung - anders als bei den anderen ist mir Social Media egal, wenn sie z.B. damit Geld verdient - sich parallel aber zu mir normal verhält und ihr Selbstwertgefühl nicht darunter leidet - insofern ist es keine richtige Green Flag, aber auch keine Red Flag Körperlich: - nicht zu klein / zu dünn - breite Hüfte / runder Arsch - keine zu großen Hände / Füße - guter Eigengeruch - gerade und saubere Zähne - symmetrisches Gesicht Natürlich ist es selten, dass eine Frau alle Green Flags erfüllt, aber je mehr, umso anziehender 🙂
  7. Du musst mal mehr Tacheles reden. Woran liegt’s, dass du dich den attraktiven Frauen minderwertig fühlst? Hast du Sprechangst? Fühlst du dich fett / lauschig? Bist du auf irgendeine Weise gehandicapt? Wie schaut’s mit deinem Klamottenstil aus? All das sind Dinge, die du optimieren kannst und auch optimieren solltest, wenn du Erfolge erzielen willst. Nur Theorie aufsaugen und irgendwas auswendiges sagen, macht halt selten die Frauen nass. Du solltest auch schauen, dass du Dinge machst, die dir gut tun und dir Freude bereiten. Wo du Energie tanken kannst und dich zum Super Sayjajin entwickelst. Der Rest kommt von alleine. Bringe nur mal den Stein ins Rollen, anstatt drumherum zu laufen.
  8. Nur weil der Begriff öfter benutzt wird, heisst es nicht, dass es deine Eltern nicht betreffen kann. Also dass du sie nie so gesehen hast, sagt schon sehr viel aus. Du solltest dich damit wirklich beschäftigen und die Muster erkennen. Narzissten sind auch normale Menschen und per se nicht schlimm. Man muss sich nur bewusst sein, warum sie anders anders handeln und dass es viel mit deren Selbstwert zutun hat.
  9. Was mich interessieren würde - Warum studierst du eigentlich Medizin? Ansonsten wird’s Zeit mal deinen Arsch hochzubekommen. Wenn du generell unzufrieden bist im Leben, solltest du mal einen Reality Check machen. Ich werde dazu evtl. mal nen Thread mit nem Beitrag öffnen. Wenn dich deine Fitness stört, geh trainieren UND dokumentiere das (gibt gute Apps mit modifizierten Trainingsplänen, Satz-, Gewicht - und Körpermaße Dokumentation, z.B. Alpha Progression), iss genug und gesund. Regelmäßig Shakes oder Supplements (lies dich hier ein, ggf. Rücksprache mit deinem Arzt) können helfen. Arbeite an deinen Soft-Skills Baue Routinen in dein Leben ein und entwickle ne gewisse Selbstdisziplin. Check mal Kleidungsstil und Frisur ab und lass dich von Profis beraten. Reise mal mehr alleine für mindestens ein paar Tage an andere Orte (DE / Europa / anderer Kontinent) Das sind mal so ein paar Ansätze, an denen du erstmal arbeiten kannst.
  10. 1) Indem du sehr provokante Fragen stellst, welche deinen Eltern zeigen, dass du nicht dumm bist. Du musst richtig in Tiefe gehen und da bohren, wo es bei denen empfindlich wird. Beispiele: - Vater, redest du eigentlich immer nur von dir selbst oder interessierst du dich auch wirklich für das, was deine Kinder machen? …Warum (nicht) ? - Was würdest du tun, wenn du von heute auf morgen Krebs hättest (Anspielung auf deine zu verschiebende Operation, Gesundheit > Hustlen) - Mutter, warum habt ihr nicht an mich geglaubt? - Ich habe das Gefühl, dass man mit euch nicht auf gleicher Augenhöhe sprechen kann. Warum ist das so? 2) Komplett an dir abprallen lassen und die Provokationen belächeln. Das erfordert aber einen gesunden Selbstwert und innere Stabilität. 3) Das Weite suchen und erstmal längere Zeit den Kontakt auf das absolute Minimum beschränken. Du wirst dann relativ schnell merken, dass deine Eltern Kontakt zu dir suchen werden. Und dir gute Gründe liefern werden, um diesen wieder aufzunehmen. Allerdings weil‘s dann nicht um dich geht, sondern um sie selbst. Das endet dann in Sätzen wie: „Ich bin dein Vater, warum meldest du dich nicht? Es kann nicht sein, dass ich dir hinterherlaufen muss etc.“ - erst wenn du dagegen hältst, verschwindet der Nebel und du hast wieder eine klarere Sicht. Denn du bist bis dahin nur der verlängerte Arm für deren Selbstwert. Ein nicht Studierender Sohn wäre ein scheiternder Sohn = scheiternde Eltern = minderwertig (in deren Welt). Das ist sehr komplex aber das Ergebnis narzisstischer Elternteile (eine/r reicht bereits, der andere Teil kann z.B Co. abhängig sein, wie ich es bei deiner Mutter vermute). Die korrekte Reihenfolge zur Aufarbeitung ist eigentlich 3) - 2) - 1). Bei 2) merkst du, wie weit du mit deiner Aufarbeitung bist und musst bei Bedarf zurück zu 3). Das kann dauern und benötigt ggf. professionelle Unterstützung, da Mechanismen seit der Kindheit mit involviert sind. Generell machst du auf mich den Eindruck, als wärst du ein sehr empathischer und einfühlsamer Mensch. Nur solltest du den Fokus mehr auf dich lenken. Ein „Bubi“ in dem Alter zu sein ist nichts schlimmes. Du musst nur lernen auch mal Kante zu zeigen und gezielt auszuteilen. Andernfalls wird man dich selten respektieren. Das ist leider so, wenn man grundnett ist und Menschen sich bei dir nie vorstellen können, dass du mal „sauer“ bist. Siege die Aktion mit deinem Freund. Leb mal dein Leben. Nicht für die anderen, egal ob Familie oder Freunde. Mach DEIN Ding, und lass dir überhaupt nicht einreden, was du willst. Triff dich Entscheidungen, die gut genug für dich sind, nicht für deine Eltern. Das kann ich dir nur ans Herz legen.
  11. Dafür brauchen wir ein paar mehr Infos von dir. Wie läufts aktuell? Woran scheitert es? Was ist dein Background etc.?
  12. Love Bombing gemischt mit anfänglichen Vorwürfen. Weitere Red Flags: - seine Mutter wohnt bei ihm - er verschiebt Verabredungen mehrmals nach hinten - schreit in deiner Anwesenheit irgendeine F+ massiv an Lauf so schnell du kannst.
  13. Deine Ex war zwar nice to have, aber dein Schlussmachen war eine Kurzschlussreaktion. Im Endeffekt wusstest du selber, dass es nicht die Frau ist, mit der du alt werden willst. Sonst wärst du das ganz anders angegangen. Und glaub mir: Wenn du ein paar Mal ne Frau hattest, die dir die Seele aus deinem Körper saugt und fickt, als gäbe es kein Morgen mehr, dann gehst du in dem Bereich keine Kompromisse mehr ein. Alles andere wäre Selbstbetrug. Die Trennung an sich ist schmerzhaft nach den 2,5 Jahren. Das zeigt dir einfach, dass dir an ihr auch was lag. Aber es ist alles ganz normal. Gib dir Zeit und lenke dich ab. Das wird schon.
  14. Sagen wir mal so: Kannst du in deinem Freundes- und Bekanntenkreis eine Beziehung beobachten, welche aus deiner Sicht noch besser läuft als deine eigene? Wo die Frau sich einfach so verhält wie du dir das vorstellst? Der Fokus sollte natürlich nur auf deiner Beziehung liegen. Und deine Freundin sollte auch in deinen Augen die beste Frau sein, an die keine andere ran kommt, mit all ihren Macken, die jeder Mensch hat. Mal so ganz provokant. Anders kann ich mir sonst nicht erklären weshalb du den Wunsch nach noch mehr Demut und Bodenständigkeit bei deiner Freundin hegst. Ansonsten bin ich bei @jerome86. Von ner ner Freundin wie deine träumen nicht wenige, auch wenn’s sie noch etwas grün hinter den Ohren ist, was man ihr bei ihrer Lebenserfahrung nicht verübeln kann.
  15. Same. Eigentlich traurig aber wenn man die Parts liest, hat man direkt die eigene Vergangenheit vor den Augen. Krank. TE du kannst übrigens ziemlich gut schreiben.