FP

User
  • Inhalte

    26
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     141

Ansehen in der Community

4 Neutral

Über FP

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

230 Profilansichten
  1. Also kurz ein Status-Update bevor ich auf die Fragen eingehe. Ich habe ihr heute geantwortet auf die Nachricht mit etwas C&F und wir haben uns getroffen. Waren spazieren, haben uns ausgequatscht und hatten sehr guten, leidenschaftlichen Versöhnungssex. Sie ist jetzt insgesamt etwas zurückhaltender, aber kann natürlich auch gut sein, dass sie das jetzt ist, weil ich ihr ja vor dem ganzen Streit schon mehr oder weniger gesagt hab, dass sie mir zeitweise zu anhänglich war und sie sich jetzt nichtmehr so traut, bzw. sich in der ganzen Situation unsicherer ist. Jetzt zu deinen Fragen newfreeme: 1. Im Endeffekt erhoffe ich mir von der Beziehung einfach eine gute Zeit miteinander zu haben. 2. Ich sehe in ihr eine sehr interessante und schöne Frau. Ich hatte eigentlich auch gar nichts an der Beziehung auszusetzen, außer dass wir anscheinend wirklich eine unterschiedliche Auffassung haben, wieviel Raum der andere braucht. Womit ich auch schon zu Punkt 3 komme. 3. Wir haben heute darüber geredet, dass wir uns auch klarer, aber ohne Aggression sagen müssen, wenn uns sowas stört. Ich glaube, dass es vor allem auch an der Art und Weise der Kommunikation lag. Vielleicht muss ich ihr in Zukunft einfach klarere Ansagen machen, wenn so eine Situation aufkommt, aber auf eine Art und Weise die sie nicht kränkt. 4. Sie handelt vermutlich so, weil sie sich jetzt unsicherer ist, inwiefern sie sich auf mich verlassen kann als vor dem ganzen Streit. Vielleicht zeige ich ihr auch (und habe das auch in der Vergangenheit) zu wenig, wie viel sie mir bedeutet. Ich habe aber in dieser Woche ohne Kontakt erst wieder zu schätzen gelernt, was ich eigentlich mit ihr hatte. Und im Endeffekt hat es einfach nur mal wieder etwas Distanz gebraucht um das ganze wiederzubeleben. Ich habe gemerkt, wie sehr mir die zu krasse Nähe von davor an die Libido gegangen ist und an die Lust was mit ihr zu machen. Ich habe schon öfter in festen Beziehungen das Problem gehabt, dass wenn wir uns zu Nahe waren, dass bei mir das Interesse, vor allem sexuell, abhanden gekommen ist. Das war heute wie ausgewechselt, ich hab sie wieder richtig begehrt. Also hab definitiv viel aus der Situation gelernt und werde schauen, dass das ich das in Zukunft etwas besser kommuniziere und handle mit ihr. Vielen Dank auf jeden Fall schonmal für die konstruktiven Beitrage an alle
  2. Hi, also danke erstmal für eure Antworten. Ich weiß, dass ich da nicht perfekt gehandelt hab, bin was längere Beziehungen angeht nicht so erfahren und habe meine Schwäche genau bei solchen Konflikt-/Streitsituationen. Ich sehe das schon auch, dass unser Nähe-/Distanzbedürfnis verschieden ist. Ich hab das auch schon mehrfach (in Ruhe) angesprochen bei ihr, aber das hat halt immer zu Drama geführt, egal wie oft ich betont habe, dass es da nicht um sie persönlich geht, sondern dass ich das mache bzw. sage weil ich sie sehr mag und ich nicht will, dass das daran kaputt geht. Auf jeden Fall hat sie sich jetzt gestern Abend/Nachts gemeldet mit zwei kurzen Nachrichten einmal mit "schon blöd oder" und dann noch ein "Hey" hinterher nach so 20 Minuten... Hab bis jetzt noch nichts darauf geantwortet, aber ich denke dass ist ihre Art zu zeigen dass sie mich noch vermisst, auch wenn sies vielleicht ein bisschen unglücklich formuliert hat. Werde mich wohl im Lauf des Tages bei ihr melden... VG
  3. Hi H54, das heißt ich sollte mich melden? Wie gehe ich das am besten an? Ich will sie ja schon noch, aber ich habe auch mal den Abstand gebraucht um das zu realisieren. VG
  4. Hi zusammen, 1. Dein Alter 27 2. Ihr Alter 33 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) monogam, haben es nie wirklich offiziell gemacht, dass wir zusammen sind, aber es war de facto eine Beziehung. Haben auch darüber geredet, dass wir es nicht wollen würden, wenn der andere etwas mit anderen hat. 4. Dauer der Beziehung ca. halbes-dreiviertel Jahr 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR ca. 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex Guter Sex, anfangs jedes mal wenn wir uns gesehen haben, später so circa 2-3 mal die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Beschreibung des Problems Also ich versuch mich kurz zu halten: Wir haben/hatten eine LTR, es lief bisher alles bestens. Wir haben uns sehr gut verstanden, gleicher Humor, gleicher Musikgeschmack, ähnliche Hobbies und Interessen, zum Teil gemeinsamer Freundeskreis. Gab zwar auch immer mal wieder kleineren Beef, den wir aber gut gehandled haben (in den meisten Fällen bin ich nicht weiter auf ihr Drama eingestiegen, hab sie mit Gegenfragen ausgekontert etc. wenn sie Streit gesucht hat). Hatten sehr viel Comfort und Attraction. Mittlerweile läuft das ganze so seit circa einem halben-dreiviertel Jahr. Sie ist eine erfolgreiche, nach außen toughe Frau mit einem weichen Kern. Also sie kann ziemlich austeilen, aber innerliche ist sie irgendwo noch das kleine Mädchen das einfach nur Sicherheit haben will. So nun beginnt der problematische Teil. Sie war zum Teil sehr anhänglich und hat mir kaum Freiräume gelassen. Hat sich jeden Tag gemeldet, haben fast jeden Tag was gemacht (und bedingt durch die Coronakrise auch zum Teil nur recht langweiliges Routinezeug) und hat Stress gemacht bzw. war beleidigt, wenn ich mich mal einen Tag nicht gemeldet hab. Ich muss dazu sagen, ich bin ein sehr freiheitsliebender Mensch. Ich mag zwar die Gesellschaft einer Frau sehr gerne, aber ich bin dazwischen auch gerne mal für mich, um meine Reserven wieder bisschen auftanken zu können, an mir zu Arbeiten, meinen Interessen und Hobbies nachzugehen und wenn ich eine Frau jeden Tag sehe, dann fängt bei mir an die Attraction für die Frau zu schwinden, vor allem wenn ich mich dadurch selbst vernachlässige, was genau das war was passiert ist. Der Sex ist seltener und schlechter geworden, ich habe zunehmend meine Kreativität verloren (sowohl im Generellen als auch im Bett als auch mit Ideen sie zu überraschen oder mit irgendwelchen coolen Ideen die man machen könnte zu zweit). Die Coronakrise hat das ganze noch verschärft (wie schon erwähnt die Routine). Die Streits wurden häufiger und ich habe nicht mehr so gelassen reagiert, weil ich zunehmend genervt von ihrem ständigen (in meinen Augen mehr oder weniger grundlosen) Drama war, wenn ich mich mal einen oder zwei Tage nicht gemeldet habe. Ich hab das auch mal angesprochen dass das ja nicht schlimm ist, mal sich einen oder zweit Tage nicht zu sehen oder nicht zu schreiben und dass ich lieber 2 Tage die Woche richtig gute Quality Time mit ihr verbringe als 7 Tage die Woche irgendwas langweiliges zu machen. Dann ist sie umgezogen, hat mit ihrer besten Freundin eine WG aufgemacht. Sie war sehr im Stress während der Umzugsphase, hatte viel zu packen aber auch noch eigentlich einige Wochen bis zum Umzugstermin (dazu mehr später). Ich habe ihr angeboten ihr zu helfen, hab ihr dann auch schon bei größeren, älteren Möbeln bei der Entsorgung geholfen. Aber das Thema dass ich genervt war und sie Drama gemacht hat war nicht vom Tisch. Ich habe mich während der Zeit in der sie in ihrer Wohnung gepackt und ausgemistet hat, 1 Tag nicht gemeldet. Hab ihr dann nen Link zu irgendwas geschickt, es kam keine Reaktion. Ich mir gedacht, sie hat vielleicht viel um die Ohren und habs nicht weiter beachtet, hab mein Zeug gemacht. Zwei Tage Funkstille, sie hat sich nicht gemeldet und ich hab mich weiter um mich gekümmert. Dann hab ich mir gedacht, schreib ich ihr halt nochmal, frag sie wies ihr geht. Gesagt getan, von ihr kam nur ein "Es is grad mega viel zu tun". Hab dann gesagt, dass ich nur fragen wollte ob sie morgen was machen will, aber sie sich dann halt melden soll, wenns ihr besser passt. Kam von ihr nur ein "Ne, morgen kann sie gar nicht und sie wüsste auch nicht wann es besser passt". Ich dachte mir nur alles klar. Hab ihr dann nur geschrieben "Alright". Und dann hat sie das nächste Fass aufgemacht: Sie nerve dieses On-Off, sie hat viel um die Ohren und sie kann das nicht gebrauchen. Ich hab sie gefragt wo das bitte On-Off sei und dann noch ein "aber ja ist in Ordnung" hinterher, weil ich an der Stelle auch schon wieder pissed über ihr Drama war. Und dann kam noch was von ihr von wegen Ich würde mich nur melden wenns mir passt, dass das nicht auszeichnet dass man jemanden mag und dass es mich anscheinend auch nicht interessiert. Ich hätte in dem Moment vielleicht einfach meine Angepisstheit beiseite legen und spontan bei ihr vorbeifahren sollen, aber in dem Moment hatte ich da gar keine Lust drauf, weil ich fand dass sie überreagiert. Hab ihr dann geschrieben, dass ich sie sehr wohl mag und es mich interessiert, dass es nicht böse gemeint ist dass ich gesagt habe, dass wir uns auch den Raum geben müssen uns vermissen zu können. Aber dass ich halt weiß, dass das langfristig nicht gut geht so. Und ich meine, das hatte ich ja auch schon bemerkt (weniger werdende Attraction etc.) Letzteres habe ich ihr natürlich nicht gesagt. Und dann kam halt, dass sie zur Zeit wenig Verständnis dafür hat, hat beiläufig erwähnt dass ihr Umzugstermin zwei Wochen vorverlegt wurde, hat mir dann noch ein paar Sachen vorgeworfen, von wegen ich wüsste ja nicht wies ihr geht und dass sie ein Vermissen absichtlich zu kreieren "crazy" findet. Und dann nur ein sie müsse jetzt weiter machen, viel zu tun. Dann kam der Punkt an dem ich es wahrscheinlich verkackt habe, aber ich war da halt echt schon auf 180. Hab nur geschrieben "Aha okay, viel Erfolg". Dann kam von ihr ich solle ihre Sachen raussuchen, die hätte sie gerne wieder. Hab ihr gesagt ich bring sie ihr vorbei am Abend. Den Tag über habe ich dann noch viel gegrübelt darüber und mir gedacht, dass es überzogen war wie ich reagiert hab. Bin dann mit ihren Sachen zu ihr gefahren, hab aber auf dem Weg nochmal ihr Lieblingsessen gekauft und stand dann damit vor ihrer Tür und hab mich entschuldigt. Sie hat mich auch reingelassen und wir haben etwas geredet, sie war aber sehr abweisend und kalt. Hab versucht das ganze mit C&F etc. aufzulockern, aber hat nicht wirklich funktioniert. Hab sie dann gefragt ob ich ihr heute noch helfen kann, sie meinte nein. Ich bin dann heimgefahren weil ich noch weiterarbeiten musste. Vorher hab ich dann noch die Uhrzeit von ihrem Umzug rausgefunden, der am nächsten Tag war. Ich hab mir gedacht, überrasch ich sie. Bin früh aufgestanden, hab Frühstück gemacht und Kaffee geholt und war eine dreiviertel Stunde da bevor alle anderen da waren die helfen wollten. Stand vor ihrer Tür aber sie war sehr kalt und abweisend. Hab ihr dann tagsüber beim Umzug geholfen und dann waren wir und paar Freunde die geholfen haben noch bis zum Abend bei ihr. Als dann irgendwann nur noch eine Freundin, ein Freund und ich da waren und der Freund auch gehen wollte, hab ich nur gemeint "Ich geh jetzt auch". Kam von ihr wieder nix und dann wollte sie mich tatsächlich zur Verabschiedung nur umarmen. Ich geb ihr nen Kuss, aber von ihr kommt nur halbherzig was zurück und sie fängt auf einmal an von ihrem Umzug zu reden und was sie jetzt noch tun muss in einem riesen Redeschwall. Hab sie dann gefragt, obs das jetzt das war: Ein Bussi und tschau. Und sie meinte dann nur von wegen "das war doch das was du wolltest". Dann fing sie wieder an mit einem Redeschwall über den Umzug und dies und das und zehntausend sachen die nichts mit der Situation zu tun hatten. Ich meinte dann nur "Aha, naja ich geh dann jetzt", hab sie umarmt und bin gegangen. Seitdem ist Funkstille (ist jetzt circa eine Woche her). Ich würde vielleicht aus der jetzigen Sicht viele Situationen anders handlen, aber zum damaligen Zeitpunkt war ich pissed, eingeengt, enttäuscht über ihre Reaktion über meine "Entschuldigungen" und diese Mischung war keine gute Basis um souverän mit ihren ganzen, zum teil berechtigten Punkten und zum teil vollkommen überzogenen Bullshit umzugehen. 9. Frage/n Wie sieht das aus neutraler Sicht aus? Ich weiß, dass ich niemals die gesamte Situation hier abbilden kann, da spielen sehr viele Details auch mit rein, aber das waren die wichtigsten Punkte. Ich habe überlegt mich Mitte kommender Woche zu melden, aber bin mir nicht sicher ob das eine gute Idee ist. Was würdet ihr mir raten? Ich nutze aktuell die Zeit für mich und bin jetzt auch nicht richtig mies drauf, aber ich vermisse sie schon und würde sie gerne wiedersehen und den ganzen Scheiß mal beseiteräumen. Dadurch, dass ich jetzt mal eine Woche ohne sie hatte, hatte ich auch endlich mal wieder den Raum sie zu vermissen und mir klar zu werden, dass ich sie ja eigentlich will und was ich alles noch mit ihr machen will. Aber ich fürchte auch, dass ich mit meiner sehr forschen Art und Weise sie vielleicht nachhaltig verletzt habe und sie sich evtl auch so vorkommt, als könne sie sich nicht auf mich verlassen oder sowas. Oder dass sie einfach nur pissed ist und mich nichtmehr sehen will. Was würdet ihr mir raten? Danke schonmal und Cheers
  5. Also hier das vermutlich letzte Update. An alle die, die hier mitgefiebert haben: Ich kann leider kein Happy End liefern 😐 Aber ich kann nicht sagen, dass ich es nicht versucht hätte. Nachdem sie mich zweimal wieder hingehalten/versetzt hat, habe ich das ganze mit ihr nun beendet. Hab ihr eine Sprachnachricht geschickt, bin höflich aber bestimmt geblieben, hab ihr gesagt dass ich das respektlos finde, wenn sie kurzfristig absagt/nicht rechtzeitig bescheid sagt wenn was dazwischen kommt und dass ich keine Lust darauf habe, dass sie Spielchen mit mir spielt und dass sie das gerne mit jemandem anderen machen kann. Ihr noch alles gute gewünscht und danach ihre Nummer gelöscht. Werde mich jetzt wieder mehr um mich kümmern, an mir als Mensch arbeiten und mir neue Ziele stecken und diese verfolgen. Und irgendwann kommt vermutlich eine Frau, die nicht sowas abzieht und die die Zeit zu schätzen weiß, die ich ihr gebe. Danke für all die Ratschläge, Cheers
  6. Sooo, nun gibts das Update... Also, es ist folgendermaßen gelaufen: Sie hat nicht geflaked, im Gegenteil, die Atmosphäre auf unserem Date war ziemlich entspannt, fast wie am Anfang unseres Kennenlernens. Ich hab sie abgeholt und sie hat mich von sich aus mit einem Kuss begrüßt. Wir waren dann was essen/Billiard spielen, hatten viel Körperkontakt und Küsse. Während des Essens viel Gespräche über die Zukunft, was wir uns vorstellen etc., also die ganze Comfort/Rapport-Schiene und desöfteren Körperkontakt. Beim Billiardspielen dann eher die neckische Seite ausgepackt, auch hier viel Körperkontakt und gegenseitiges spielerisches Aufziehen. Alles in allem sehr gelungen bis zu dem Punkt. Habs auch geschafft meinen Frame wiederzufinden, war vor dem Date nochmal im Fitness und gestern allgemein sehr gut drauf. Danach hab ich sie dann heimgefahren. Da ich heute früh rausmusste (Arbeit) und sie aber frei hatte, war irgendwie so die Grundtendenz, dass ich noch heimfahre. Haben dann bei ihr vorm Haus im Auto noch ziemlich heftig rumgemacht. Haben dann noch bisschen gequatscht was wir so die nächsten Tage jeweils geplant haben und sie hat mich dann gefragt ob ich nächste Woche arbeiten müsse und als ich bejaht hab meinte dann von sich aus, dass sie ja nächste Woche trotzdem bei mir schlafen könnte (unter der Voraussetzung, dass sie am morgen liegen bleiben könne, wenn ich aufstehen muss... naja würd ich nicht anders machen 😄). Ich hab gemeint, das klingt gut und dann war irgendwie so eine Abschiedsstimmung. Also ist sie irgendwann aus dem Auto und ich bin losgefahren. Weil mir das aber lame vorkam, den Abend so ausklingen zu lassen, bin ich dann in Sichtweite von ihrem Haus nochmal stehengeblieben und hab ihr geschrieben fuck it und ob sie noch einen Platz im Bett frei hat. Sie hat geschrieben "Ja komm her". Hab umgedreht und bin wieder zu ihr. Sie hat mich dann gefragt warum ich zurückgekommen bin und ich meinte nur "hatte Bock drauf". Haben dann weiter rumgemacht, aber sie hat mir dann direkt gesagt, dass wir heute keinen Sex haben können (Tage oder wieder Sexblock? Hab verpasst zu fragen ob sie ihre Tage hat). Naja, hab aber diesmal ziemlich entspannt reagiert, nur ein kurzes seufzendes "mhh" rausgelassen und dann weiter rumgemacht. Ich war eh schon recht müde und es schon ziemlich spät, also haben wir uns noch ins Bett gelegt und 1-2 Folgen von ner Serie geschaut, ist dann aber bei sexuellen Berührungen geblieben, bin dann irgendwann auch eingenickt. Sie hat aber auch da die ganze Zeit ziemlich krass Körperkontakt gesucht und auch von sich aus Küsse initiiert. Ich muss erstmal ein bisschen die Situation rekapitulieren. Ist halt schwierig zu sagen was Sache ist, weil sie eigentlich voll Interesse zeigt (sie hats diesmal auch den ganzen Abend gelassen mit ihrem Handy außer ein, zwei Sprachnachrichten an ne Freundin von ihr). Für den Fall, dass sie gestern wirklich ihre Tage hatte, sehe ich die ganze Sache auf nem guten Weg. Werde auf jeden Fall meinen Invest jetzt auf dem Niveau der letzten Tage mal halten, also eher spärlich, außer evtl. nem konkreten Vorschlag zum Treffen nächste Woche, dann sollte das mit den Tagen ja spätestens gegessen sein. Und dann werde ich mal schauen wie's weiter geht. Und bei nächster Gelegenheit wieder bis zum Sex eskalieren. Cheers, bis zum nächsten Update 😉
  7. Hallo Klavit, also bis zu dem besagten Bar-Date ganz gut. Lass dich von sowas nicht verunsichern, wenn von der Frau erstmal nicht so viel ausgeht. Vielleicht ist sie schüchtern, nervös, erwartet deine Führung oder was auch immer. Solange sie nicht blockt ist doch alles gut. Und wenn sie blockt, nen kleinen Rückzug, C&F und PushPull und dann weiter eskalieren. Wenn sich sowas komisch anfühlt wie du beschrieben hast, dann liegt das meistens an einem Mindfuck deinerseits oder eventuell einfach an einem nicht so guten Flow beim Flirten (welcher aus dem Mindfuck folgt). Fahr das Schreiben runter, zieh dich etwas zurück, versuch dich etwas zu sammeln, warte 1 oder 2 Wochen und dann greifs neu an. Und wenn du denkst, dass die Attraction wirklich ruiniert ist hast du eh nicht viel mehr zu befürchten als einen Korb. Hast also nichts zu verlieren. Wie gesagt, nutz ein paar Tage um dich zu sammeln und an deinem Inner Game zu arbeiten und dann greifs neu an. Cheers
  8. Grüße York, Ich sehe das auch so wie meine Vorredner. Kleiner Tipp, nicht nur für das Game in der Schulzeit sondern für dein ganzes Leben: Approach Anxiety kommt daher, dass du dich selbst (bewusst oder unbewusst) vom Status her geringer einordnest als das HB. Du solltest daher immer an dir selbst arbeiten um ein besserer Mann zu werden, sowohl geistig als auch körperlich. Heißt: Lernen, lesen, dich weiterbilden, ins Gym gehen, dir einen guten Umgangston, Kleidungsstil und ein gutes Parfum zulegen, Leute kennenlernen, Social Circle aufbauen und generell deinen Status erhöhen. Als nächstes, und das kommt recht automatisch mit der Zeit wenn du all diese Sachen machst, wirst du automatisch selbstbewusster werden. Mir hat es in meiner Schulzeit geholfen, dass ich einen Fick auf die Meinungen aller anderen gegeben hab und außerdem einen ziemlich großen weiblichen Freundeskreis hatte, das sah für potentielle Mädels immer so aus als wär ich umschwärmt von so einer ganzen Traube Verehrerinnen, habe damals gebadet in Frauen die was von mir wollten. Vergiss aber niemals, dass ein weiblicher Freundeskreis niemals gute Kumpels ersetzt. Setz dir Ziele für dich und dein Leben und stelle niemals eine Frau über diese Ziele - Priorität 1. IMMER deine Ziele, 2. dein Mädel. Nimm Rückschläge wie sie kommen und lerne aus ihnen und feiere deine Triumphe. Arbeite an dir und dir werden die Frauen zufliegen, je früher du damit anfängst desto stärker wird sich das früher oder später auszahlen. Lies dich zum Thema Inner Game ein. Und nun noch ein konkreter Tipp zu dem Mädel: Texten und soziale Medien sind für den Arsch, gut zum Treffen ausmachen und im Kontakt bleiben aber mehr auch nicht. Chatten bringt dich bei keiner Frau wirklich in ihr Höschen. Wenn du das nötige Selbstvertrauen gewonnen hast, geh einfach auf die Frauen zu die dir gefallen, sprich sie an und mach ein Treffen aus. Auch hier wird es vermutlich Rückschläge geben, daraus lernen und weitermachen bis du die Approach Anxiety überwunden hast. Frauen ansprechen muss so normal werden wie essen und der morgendliche Toilettengang. Achja, und die Frauen (und auch dein HB) werden merken, wenn du an dir arbeitest 😉 Viel Erfolg ✌️
  9. Die meisten von euch werden mich jetzt für bescheuert halten, aber ich hab ihr heute vorgeschlagen die Woche was zu machen (2 Alternativtermine Mittwoch/Donnerstag, auch konkreter Vorschlag was wir machen). Sie hat recht schnell geantwortet und für Mittwoch zugesagt. Wenn sie flaked ist sie raus. Ansonsten schau ich mal wies läuft, werd auf jeden Fall versuchen zu eskalieren, aber werd ihr auch zeigen, dass sie sich nichtmehr allzu viel erlauben kann bevor ich weg bin. Nur damit ihr mich nachvollziehen könnt: Mich nervt nur dieser Zustand der Schwebe aktuell. Wenn sie mir jetzt konkret den Anlass gibt (Flake, weiterer Sexblock, irgendwelche Spielchen), nexte ich sie. Ansonsten will ich bevor ich sie abschieße nochmal alles versucht haben. Ich glaube nämlich, dass es mich mehr runterzieht als stärkt, wenn ich mir die ganze Zeit vorhalten muss, es nicht wirklich versucht zu haben bzw. es vielleicht auch einfach nur aufgrund meiner Passivität oder weil ichs einschlafen lasse verkackt zu haben. Dann doch lieber ein klarer Korb oder eben ein Next von meiner Seite aus, wenn es soweit ist - kann mit beidem leben. Hoffe nur, dass die Kratzer auf dem Rücken bis Mittwoch weg sind 😅
  10. Soo, mal wieder ein kleines Update: Also, ich hab mich in den letzten 1-2 Wochen dazu gezwungen meinen Invest komplett auf Null zu setzen. War teilweise sehr hart, aber hab sie komplett gefreezed und versucht mein eigenes Leben wieder in die Hand zu nehmen. Hab meine Prüfungen rumgebracht, hatte ne handvoll ONSs und generell läuft es mit den Frauen aktuell unfassbar, das geht soweit, dass mittlerweile die Frauen mich anbaggern und ich kaum noch was tun muss außer zu eskalieren (außer mit der einen die ich eigentlich will, wie immer 🙄). Naja, auf jeden Fall ist es frustrierend alles zu bekommen außer das was man eigentlich möchte... Um auf das HB hier zurück zu kommen - sie hat mir dann schließlich in der Nacht vor meiner letzten Prüfung geschrieben und mir viel Glück gewünscht (in einer recht überschwänglichen Nachricht, also durchaus positiv). Ich hab am nächsten Tag nach der Prüfung mit einer Sprachnachricht geantwortet, mich bedankt, ihr gesagt wies gelaufen ist und generell so ein paar kleine Sachen, die subtil darauf hindeuten, dass es bei mir aktuell ganz gut läuft. Daraufhin bin ich dann mit nem Freund feiern gegangen und sie hat mich am Abend angerufen (hatte nicht damit gerechnet und war gerade in ner Bar, bin zwar ans Telefon gegangen, war aber entsprechend kurz angebunden). Hab kurz mit ihr telefoniert, wieder ein bisschen Comfort aufgebaut und sie schließlich gefragt ob sie dass Wochenende was machen will. Hab ihr Sonntag vorgeschlagen, weil sie Freitag auch letzte Prüfung hatte und da feiern gehen wollte und ich wollte nicht, dass sie Samstag dann verkatert rumhockt und wieder nix gescheites läuft. Sie meinte ja und dass wir nochmal reden wenn sie was genaueres weiß, also wenn sie weiß wie ihr Kater ausfällt (wollte sie gestern machen). Gestern kam dann wieder nix von ihr. Ich bin aber mittlerweile so, dass ich nichts mehr groß investiere in sie. Wenn sie sich nicht von sich aus mal meldet bei sowas kriegt sie halt wieder den nächsten Freeze. Heute wollten wir was machen, aber ich gehe nichtmehr davon aus, dass sie sich noch meldet (worüber ich aber auch nicht ganz unfroh bin, da mir am Freitag eine andere Frau beim Sex ziemlich den Rücken zerkratzt hat und das käme glaube ich nicht so gut an 😄 Danke auf jeden Fall für all die Tipps, hat mir auf jeden Fall geholfen die ganze Situation zu bewältigen. Ich bin mir noch nicht sicher wie ich weiter mit ihr verfahre, aber vermutlich werd ich einfach weiterhin nix mehr groß investieren bis sie ankommt und ein Treffen vorschlägt. Cheers
  11. Also ich persönlich würde hier vermutlich die Reißleine ziehen und mich nichtmehr melden, du bist ihr ja schon ziemlich entgegengekommen mit dem was du geschrieben hast. Wenn sie wieder Interesse hat wird sie dich schon wieder anschreiben. Ich weiß nicht wie sehr du emotional schon in der Sache drinsteckst, aber ich würde mich da auf ein Next einstellen und einfach dein Ding weitermachen. Außerdem ist das Verhalten etwas strange (mit dem dich kommentarlos Löschen etc.) und nicht sonderlich erwachsen, da hätte ich schon gar keine Lust mehr. Sowas klingt, auch wenn sie es dann noch "aufgeklärt" hat, irgendwie nach Spielchen oder nach einer Frau die nicht weiß was sie will.
  12. Uff... wenn du im RL auch so drauf bist wie hier im Forum, dann wundert mich das nicht wie die Situation mit ihr für dich gelaufen ist...
  13. Okay, mal angenommen das ist so, dann hab ich eh nichtmehr viel zu verlieren bei ihr. Ich verstehe deinen Ansatz, dass es auch an meiner Würde kratzen würde, ihr immer wieder aufs Neue hinterherzulaufen und sie nach Dates zu fragen. Aber defacto habe ich ja erst einmal gefragt und da ging es um einen Zeitraum in dem sie ziemlichen Prüfungsstress hatte. Und zugetextet hab ich sie ja auch nicht, sondern nur zu ein paar bestimmten Anlässen geschrieben. Und ich weiß, es gibt den Grundsatz, dass wenn sie wirklich Interesse hat, sie sich auch im größten Stress mit einem trifft. Aber ich denke selbst davon gibt es Ausnahmen. Dass sie sich nicht festlegen kann, glaub ich kaum, da sie bis vor zwei Jahren noch in einer langjährigen Beziehung war. Die Frage ist halt, ob ich mit einem frischen Mindset (das ich dann auch ausstrahle) nicht doch wieder was wecken kann in ihr. Der Sex war echt gut und das fand sie ebenfalls und wir hatten ja auch eine gute Zeit miteinander. Ich glaube der Hauptpunkt war Routine: Wir haben eigentlich bis auf zwei Ausnahmen nie was außerhalb unserer Wohnungen gemacht und auch da immer das gleiche. Und dann halt der Punkt mit den Kopfschmerzen: Es kann sein, dass sie mir das nur vorgespielt hat, es kann aber genauso gut sein, dass sie wirklich Kopfschmerzen hatte (sie hat die Tage davor auch schon immer Kopfschmerztabletten mit sich rumgeschleppt) und ich in der Situation einfach unsensibel war.
  14. Also ein kleines Update zur aktuellen Situation: Ich hab die Zeit etwas genutzt um wieder Ordnung in mein Leben zu bringen und das Chaos zu beseitigen, welches sie da mit dem ganzen Zeug reingebracht hat. Hab mich wieder auf meine Musik konzentriert, mich mit einer anderen getroffen, mit anderen Frauen geschrieben, mich auf mein Studium und meine Arbeit konzentriert. Hat mir auch etwas geholfen etwas meine emotionale Stabilität wiederzugewinnen. Interesse an ihr meinerseits ist aber noch da und ich würde sie sehr gerne wiedersehen. Am Wochenende hab ich ein bisschen auf Tinder verbracht und durch Zufall ist ihr Profil dann aufgeploppt. Ich hab sie geliked und es kam ein Match. Ich weiß nicht wie lange sie mich zu dem Zeitpunkt schon geliked hatte. Auf jeden Fall hab ich das nicht weiter beachtet und irgendwann 1-2 Tage später kam von ihr über Tinder eine Nachricht mit dem Inhalt "Baby 😂". Ich hab da erstmal nicht drauf reagiert und mir überlegt was ich jetzt daraus mache. Hab mich dann entschlossen, dass als Vorlage für ein bisschen C&F zu nutzen und ihr über Tinder geantwortet, dass ich mich ja eigentlich nicht so mit Tinderbekannschaften treffe aber dass ihr Profil mir gefällt und wir bei Gelegenheit mal nen Kaffee trinken gehen sollten und ihr dann noch meine Handynummer (die sie natürlich schon hatte) hinterhergeschrieben mit "schreib mir". Daraufhin hat sie mir dann tatsächlich auf Whatsapp geschrieben, allerdings nur ein Memebild mit nem Insider von uns, auf die Tindernachricht ist sie nicht weiter eingegangen. Am Montag hab ich ihr dann in der Früh viel Glück für ihre Prüfung gewünscht, recht neutral, ohne groß Smileys, nur mit einem Kleeblatt Emoji. Von ihr kam dann nach einigen Stunden "Hey Baby, danke 😘😁" und dass sie glaubt dass es ganz gut gelaufen ist. Ich hab dann nichtsmehr drauf erwidert, daraufhin war wieder Funkstille. Ich persönlich würde mich jetzt noch bis zum Ende meiner und ihrer Prüfungen nicht melden und dann einfach nochmal ganz normal ein Date ausmachen und evtl. wenn das gut läuft nochmal auf die für ein Wochenende wegfahren Geschichte zurückkommen. Ich bin mir auch mittlerweile mehr bewusst geworden, was ich falsch gemacht habe und das da wirklich zum Großteil mein Mindfuck mit den ausufernden Gefühlen für sie meinerseits verantwortlich war, und das dem ganzen irgendwie seinen Flow genommen hat. Was sagt ihr dazu? Cheers ✌️
  15. Danke schonmal für die vielen Antworten 🙂 Ich denke ich werde folgendermaßen vorgehen. Invest herunterfahren, Freezeout durchziehen und zwar bis Montag. Falls sie sich in der Zwischenzeit meldet - schön. Wenn nicht, wünsche ich ihr am Montag früh viel Erfolg bei ihrer Prüfung. Je nachdem ob und was da zurückkommt werde ich dann weiter schauen. Falls sie sich in der Zwischenzeit meldet, werde ich mal schauen ob ich ein Treffen vereinbaren kann, aber auf die Schiene "Ich mach dann und dann das und das, falls du Zeit hast und mal deinen Kopf vom Lernen freikriegen willst komm doch mit/vorbei". Falls sie sich erst am Montag auf meine Nachricht meldet, werd ich das gleiche machen, je nachdem wie sie reagiert. Falls sie scheiße reagiert oder mich ignoriert oder falls sie auf meinen Vorschlag keinen Gegenvorschlag bringt oder drauf eingeht, werde ich erstmal bis zum Ende ihrer Prüfungen freezen und dann noch einen letzten Versuch starten (den Vorschlag mitm Wegfahren). Wenn dann nix kommt ist sie raus.