Drasque

User
  • Inhalte

    22
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     195

Ansehen in der Community

29 Neutral

Über Drasque

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

1710 Profilansichten
  1. Hallo zusammen, erstmal vielen Dank noch für die weiteren Antworten. Sie hat sich nicht mehr bei mir gemeldet und ich glaube auch nicht, dass das noch passieren wird. Eine gesunde Basis für ein weiteres Kennenlernen wäre sowieso nicht mehr gegeben. Habe vor etwas über ner Woche damit angefangen, meinen Arbeitsweg zu laufen und sehe das als eine Art Projekt an, das ich noch den Januar über durchziehen möchte. Dadurch bleibt zudem weniger Leerlauf, um in Negativ-Gedankenspiralen festzuhängen. Am Ende des Tages bin ich immer zufrieden mit dem, was ich geleistet habe. Aber klar, gerade wenn ich in den frühen Morgenstunden durch die Lande laufe, mich die Stille und das leise Rauschen des Windes in den Verästelungen der Bäume umgibt, frage ich mich schon, ob der Weg auch ein anderer hätte sein können. Dass ich sie bei unserem Treffen kurz vor meinem Weihnachtsurlaub zum letzten Mal sehen würde, hätte ich nicht gedacht. Aber es ist so wie es ist. Und ich merke bereits, wie das Bild von ihr verblasst.
  2. Klar, davor haben sich auch schon mal Frauen in der Kennenlernphase von mir „verabschiedet“. Das war aber mehr ein sukzessiver und spürbarer Prozess. Das typische Muster aus weniger Zeit, weniger Treffen, weniger Leidenschaft. Aber nicht ein Cut von „du bist perfekt“ zu „du bist mir egal“ in 12h. Geghosted wurde ich sonst nur von Frauen, die ich vllt 1-2mal getroffen hatte. Das war mir dann auch egal, da hier noch überhaupt keine Nähe vorhanden war. Der Abgang von ihr hat für mich schon eine neue Dimension. Sie hatte mir mal erzählt, dass sie Probleme damit hat, Nähe zuzulassen und in der Hinsicht nicht einfach sei. Da sie bei mir aber regelmäßig in die Vollen ging, dachte ich, ich hätte den Wall passiert. Der Invest für Dates war bei ihr stark ausgeprägt. Sie hat immer mitgedacht und sich selbstständig mit Ideen eingebracht. Es fühlte sich ausgeglichen und leicht an. Noch zu dem Punkt bezgl. Anhänglichkeit: Ich bin grds. eher ein tiefgründiger Mensch und mir ist bewusst, dass ich den Thread über sehr emotional schreibe. Für mich ist das hier aber mehr ein Ventil, um mit meiner Traurigkeit umzugehen.
  3. UPDATE Sie hat sich gemeldet und für ihr Verhalten entschuldigt. Anscheinend sind bei ihr zum neuen Jahr die Sicherungen durchgebrannt. Sie meinte, sie hätte viele Ängste, was die Sache mit uns anbelangt, wobei sie gleichzeitig betont, es hätte nichts mit mir zu tun. Die letztliche Endaussage von ihr war, dass sie Zeit und Abstand braucht, um klarzukommen. Ein Geist bleibt eben ein Geist. Ich habe mich kurzgefasst und lediglich meinen Dank für die offenen Worte und die schöne Zeit ausgesprochen. Den Rest muss sie aus meiner Sicht mit sich selbst ausmachen. Klar, ich rechne es ihr an, dass sie überhaupt nochmal was schreibt, aber sie hat mich von einem Tag auf den anderen kalt fallengelassen und das sagt auch sehr viel über sie als Person und ihre Stabilität grds. aus. Einen Vertrauensvorschuss gebe ich jeder Frau, die in mein Leben kommt, aber werde ich einmal getreten, wird es schwierig. Zwischenzeitlich habe ich eine der Frauen getroffen, die ich ursprünglich für sie gecancelt hatte. Ich hatte ihr damals transparent offengelegt, dass es aufgrund des stark vorangeschrittenen Kontaktes mit dem Geist unfair sei, anderen Dates nachzugehen. Es war ein schöner Abend, allerdings war mir erstmal nicht danach, ihr näher zu kommen. Dafür hänge ich noch zu sehr in Gedanken, Träumen und Illusionen fest. In dem Sinne ist dann auch nichts weiter passiert. Sie hat sich nach dem Date allerdings direkt von sich aus gemeldet und wir sehen uns zum Wochenende erneut.
  4. Ich verstehe absolut, dass es entspannter ist. Aber geht nicht die Magie des Kennenlernens verloren? Kann es wirklich das Ziel sein, dass einem alles egal ist und jede sofort austauschbar ist? Die Weihnachtszeit stand durch sie unter einem ganz besonderen Zauber. Ich weiß noch, wie sie mich mit leuchtenden Augen angesehen hat, wie wir gemeinsam den Weihnachstbaum abholten und ihn mit größter Not im Auto verstauten, den gesamten Abend damit verbrachten, diesen zu schmücken. Als alles fertig war und sich der Wohnbereich in warmes Licht hüllte, lief sie in meine Arme und sagte mir, wie glücklich sie sei. Wie kann das alles ohne Bedeutung gewesen sein. Ich begreife es nicht. Genau dieser Mensch ignoriert einen nun von einem Tag auf den anderen. Ach man Leute, mir laufen hier echt die Tränen, verdammt.
  5. Hast auf jeden Fall ne passende Frisur gewählt, um den Haarausfall zu kaschieren. Fällt nur bedingt auf. Siehst insgesamt gut aus. Würde die Bilder 1 (Profilbild), 2, 6 und 8 nehmen.
  6. Ja da hast du Recht. Sie ist tatsächlich nen ehemaliges Model und sieht schon sehr gut aus. Ich probiere in jedem Fall die Energie für irgendetwas Produktives zu nutzen. Im Regelfall habe ich in solchen Phasen die besten Ideen für Musik oder Texte. Und die Wut lass ich beim Sport raus. Heute Abend kipp ich mir aber erstmal zu Liquid D&B die Birne weg. Sie hat mir mal erzählt, dass sie Probleme damit hat, Nähe zuzulassen / Bindungsängste. Da es aber so gut zwischen uns lief, hab ich mir erstmal nichts dabei gedacht bzw. das nicht auf mich bezogen. Aber ja, das könnte natürlich jetzt voll mit reinspielen. Muss mal wieder erwähnen, wie gut das Forum hier ist und einem einfach Wildfremde so weiterhelfen. Danke Euch und werde Updates geben.
  7. Es trifft mich leider schon, mehr als es sollte. Ein sehr mieser Jahresbeginn für mich. Ich war heute den ganzen Tag draußen wandern in der Winterlandschaft und kam u.a. auch an nem Platz vorbei, wo ich noch kurz vor meinem Weihnachtsurlaub mit ihr war. Zu diesem Zeitpunkt hat es sich wirklich real mit ihr angefühlt. Ich muss schon gestehen, dass mir das naheging. Es kamen in dieser Zeit auch schon diverse Bindungsversuche von ihr von wegen meine Mutter möchte dich kennenlernen, ich sei perfekt etc. Nach der Wanderung saß ich noch einige Zeit am Fluss und beobachtete die Strömung wie die vereinzelten Schneeflocken, die vom Himmel fielen. Irgendwie ist es doch paradox, alles ist in Bewegung wie die Zeit und doch erwarte ich immer wieder so etwas wie Beständigkeit. Mich trifft zum einen das plötzliche Ende mitten in der Verliebtheitsphase, aber auch die Art und Weise, wie sie mit mir umgeht. Dass sie es nicht mal fertigbringt, mir ein paar ehrliche Worte zu schreiben. Vielen Dank für Eure Antworten!
  8. Mir fällt es total schwer, so nah mit einer Frau zu sein und dann trotzdem andere Kontakte zuzulassen. Ich kann nicht mit ihr händchenhaltend durch die Gegend laufen, nur um dann am Abend zu einer anderen zu gehen. Hatte für sie sogar zwei Alternativen abgesägt. Klar, im Nachhinein bereue ich das - insbesondere unter dem Aspekt, wie respektlos sie mich gerade behandelt. Man wird als Mann ja regelrecht gezwungen, mehrgleisig zu fahren, da man nie weiß, welche Filme die Frau am nächsten Tag schiebt.
  9. 1. Mein Alter 31 2. Alter der Frau 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben ca 15 Dates in 6 Wochen 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex ab dem 2. Date 5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen, habe die Frau vor etwa 6 Wochen kennengelernt. Von Anfang an war eine starke Spannung zwischen uns spürbar. Jeder weitere Schritte fühlte sich leicht an. Ab dem 2. Date hatten wir Sex, was sich bei jedem Treffen auch so fortgesetzt hat. Unsere Dates bestanden darüber hinaus aber auch aus Unternehmungen und viel Nähe. Wir haben uns ab der zweiten Woche bereits wie ein Pärchen verhalten und verbrachten oft das ganze WE miteinander. Der Umgang miteinander war sehr harmonisch, da wir über den Sport viele ähnlich gelagerte Interessen hatten. Die Kennenlernphase wurde durch meinen etwa einwöchigen Weihnachtsurlaub unterbrochen. Auch hier hielten wir täglich Kontakt. Sie betonte, wie sehr sie mich vermisst und an mich denkt. Auch ich habe ihr Dinge dieser Art gesagt. Einen Tag vor ihrem Rückzug schrieb sie mir noch, dass sie sich freut, wenn ich wieder da bin und mich vermisst. Wir telefonierten daraufhin, aber ich musste das Gespräch kurz halten, da ich mit nem Kumpel los wollte. Vllt hat sie sich da etwas abgewürgt gefühlt. Meine darauffolgenden Nachrichten blieben plötzlich unbeantwortet. Vor dem Schlafengehen schrieben wir uns immer nochmal, aber ich hörte gar nichts mehr von ihr. Ich habe sofort sämtlichen Invest auf 0 gefahren. Zum Jahreswechsel kam ein kurzer Neujahrsgruß von ihr, auf meine Nachricht wieder Funkstille. Habe einmal probiert, sie anzurufen, aber sie ist nicht ran und hat mich auch nicht zurückgerufen. Seitdem habe ich mich auch nicht mehr gemeldet. 6. Frage/n Mich irritiert ihr Rückzug und ich fühle mich vor den Kopf gestoßen, da ich die Kleine eigentlich sehr mag. Wie kann man einer Person sagen, dass man sie vermisst und dann nicht mal 12h später zum Ghosten ansetzen? Ich frage mich schon, ob ich irgendetwas gesagt/getan habe, was sie verletzt hat, da mir dieses Verhalten selbst für eine Frau sehr sprunghaft vorkommt. Nachhaken oder abhaken? Danke Euch fürs Lesen!
  10. Es kann sich lohnen, hier dranzubleiben. Musste bei der Geschichte etwas an nen Kumpel von mir denken, der sich mal in ner ähnlichen Situation befand. Mädel sehr zurückhaltend, nach dem ersten Kuss ein "lass uns Freunde bleiben", aber wollte ihn trotzdem immer wiedersehen. Geraume Zeit später hat sich herausgestellt, dass sie noch Jungfrau war (das mit 25) und grds. mit Dating überfordert. Solche Frauen sind extrem selten, quasi die Einhörner der Moderne, aber es gibt sie. PU in aller Liebe ist hier erstmal kontraproduktiv und vertreibt die scheuen Tierchen in aller Regel. Hier hilft tatsächlich nur Geduld. Ich an deiner Stelle würde ihr ab und an mal was durchschicken von dir. Jetzt keinen Newsticker oder so, aber zeig ihr einfach, dass du ne geile Zeit gerade hast. Sobald die Heimreise absehbar wird, probiere erneut ein Treffen zu arrangieren. Solange sie diesen Treffen zusagt und erscheint, Alternativen vorschlägt, ist erstmal alles in Ordnung. Und dann geht es langsam immer weiter die Eskalationsleiter hinauf. Klar ist, dass es mit anderen Frauen sicher leichter und schneller ginge. Das ist eine Abwägung, die nur du allein treffen kannst. Viel Glück!
  11. Denke, sie geht auf Abstand, weil sie das Ungleichgewicht zwischen "besonderes Vertrauensverhältnis beim Treffen" und "er meldet sich tagelang nicht, nachdem er mich gebumst hat" irritiert. Sie scheint keine lockere Geschichte zu wollen - du agierst halt wie der Standard-Fuckboy. Ist denke ich ein Comfort-Problem. Kannst ja noch einen Versuch mit einem Datevorschlag starten, der nicht sofort so offensichtlich nach Sex klingt, aber ich denke, das Fenster hat sich hier bereits geschlossen.
  12. Also ist natürlich recht offensichtlich, dass du Polizist bist :D Aber ja, läuft bei Dir! Find es immer interessant zu lesen, wie grds. unterschiedlich die Erfahrungen im OG bei uns Männern sein können. Während sich die einen fragen, ob ihre App überhaupt richtig funktioniert, matchen / daten die anderen ohne Ende. Ich hab mich auch im OG im Raum Berlin probiert und hätte nicht eine Geschichte dieser Art beizusteuern :D
  13. Für mich klingt das erstmal so, als hätte dich der Algorithmus kastriert. Das passiert früher oder später so gut wie jedem, Bezahl-Abo hin oder her. Wenn du zudem in ner größeren Stadt OG betreibst, geht dein Profil schnell in der schieren Masse unter. Je größer die Auswahl der Frauen desto mehr steigen ihre sowieso schon hohen Ansprüche an. Da brauchst du dann das ultimative Komplettpaket an Oberflächlichkeiten: Aussehen, Größe, beruflicher und finanzieller Erfolg... ist nur eine Komponente nicht ausreichend bedient (Top 20%), haut es dich im OG sehr wahrscheinlich bei einem Großteil direkt raus oder spätestens beim Date, wenn sie erfährst, dass du in ner WG wohnst. Ich bin mit OG auch böse auf die Fresse gefallen (siehe paar Seiten zuvor in diesem Thread) und kann den Frust etc. schon gut nachvollziehen.
  14. Naja aber es ja um 2-3 cm und die sind in der Realität kaum identifizierbar. Zumal man auch unterschiedliche Kopfformen mit berücksichtigen muss; die Augenhöhe darf nicht das Maß aller Dinge sein. Ich bin bspw. mit nem 189cm-Kumpel auf Augenhöhe, aber trotzdem 3cm größer - einfach weil ich nen größeren Schädel habe als er. 😄
  15. @GIGAMOGGER: Lese gerade deine anderen Threads. Also dein Aussehen kann nicht die Ursache für die Misserfolge beim Dating sein... hast 1:1 den Bad Boy Look drauf, der bei vielen Frauen gut ankommen sollte.