lnb

User
  • Inhalte

    21
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Ansehen in der Community

1 Neutral

Über lnb

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

900 Profilansichten
  1. Hallo alle zusammen, Habe jetzt mal ne Weile hier rumgelesen. Ich habe nach dem Opener und der einen oder andern Frage; Antwort meist keinen Plan was ich sagen soll. Was ich hier so fand, waren oft so fiktive Opener/Routinen. Ich würde gerne eine ihr Interesse beim Gespräch erhöhen (z.B. in einer Bar) ohne gleich von Feen und "beste Freundin Tests" zu erzählen. Gibt es da noch Techniken oder einen Beitrag, den ich noch nicht gefunden habe? Oder seh ich den Smalltalk zu ernst? Danke schonmal an euch für die Antworten.
  2. Vielen Dank. Wirklich. Man könnte eigentlich das Thema, wenig Sex in der LTR wirklich aus diesem Topic zusammenfassen und in die Schatzkiste stecken. Dann bis zum nächsten mal Leute. Und danke, wirklich
  3. Gut. Paolo, danke für den Kommentar. Ich habe selbstverständlich keine Lust mein Weibchen zu irgendwas zu zwingen. Die Lust allgemein zu steigern durch ein interessantes Leben ist wahrscheinlich der soweit richtigste Weg. Danke
  4. Hey, Ich dachte ich melde mich auch mal wieder. Das Thema vom Herrn Beobachter ist ja auch nicht so anders als das meinige. Ich überlege auch ob ich einen Menschen den ich so sehr liebe und zu mir passt, wegen Sex aufgebe. An sich würde ich wirklich mir eine Zukunft mit ihr vorstellen können, mit allem drum und dran. Sie kann das auch mit mir. Doch ich will mich eben begehrt fühlen. Und das tue ich nicht. Und das frustriert eben. Sind bei mir zwar nur 4 Jahre, aber von ihrer Art ist sie bis jetzt das beste was jemals zu mir gepasst hat.Darum möchte ich ja erst versuchen es gerade zu biegen. Doch wie Black Cobra geschrieben hat, möchte ich so wie jetzt doch nicht die nächsten 40Jahre so leben. Am liebsten mit dieser Frau, aber nicht so. Denn ich fühle mich geliebt aber nicht begehrt. Das gehört für mich dazu. Daher würde ich es eben auch erst zu lösen versuchen. Es kursieren aber hier nun 2 Ansichten: A.) Manipulationsspielchen: Konkurrenz, weniger da sein etc. B.) Bloß keine Manipulation, denn das bringt auf Dauer nichts und ist unnötiger Aufwand. Jetzt nochmal die Frage. Was ist nun die richtige Vorgehensweise um das ganze noch umzubiegen? Danke schonmal
  5. Tja, Ling Ling. Wie schon andere vorher das ähnlich formuliert haben, werde ich deinen Rat befolgen. Der Plan: mehr Konkurrenz, weniger DA sein, trotzdem kein Arsch. Erstmal auch nicht sexuell eskalieren. Das ganze "baby ich finde dich heiß" Getue/Gerede einfach weglassen vorerst. Sie soll sich auch Mühe geben. Lösung: Hoffentlich, ansonsten wohl oder übel weiterziehen. Obwohl mir diese hier schrecklich fehlen wird. Wie bereits gesagt, ich liebe ihren Charakter. Aber "Show must go on" :) Danke zum hundersten Mal. Jeder hat hier seine Meinung kundgetan. Egal ob positiv oder nicht. Mich hat alles sehr zum Nachdenken angeregt. Ich wäre dann soweit durch ^^ Ouh doch, eine letze Frage: Ein guter Frame in einer Beziehung wie dieser? Nur ein paar Beispiele, dann könnma den Thread zu machen. Merci
  6. Tja, also vllt doch einfach die falsche Frau? Ist schwer sowas dann zu akzeptieren. Aber ich wollte schon noch ein paar Jährchen auf der Erde verweilen und die möchte ich dann auch nicht ohne Sex verbringen. Daher würde ich ja gerne das Problem erst versuchen zu lösen, bevor ich hiesige in den Wind schieße. Nur eben sah ich in dieser Hinsicht wirklich keinen Rat. Weil der Sex immer ins gleiche Muster gerät. Ich liebe sie > finde sie geil > rieche kurz an ihr > krieg ne Latte > will küssen > will Sex / Bämm sie blockt ab. > ich bin furstiert von der Frau abgewiesen zu werden, die ich doch sooooo sehr mag etc. Und das merkt sie natürlich. Ich meine Wir hatten gestern und heute Sex. Das gibts auch. Aber sie weiss, ihre Muschi einzusetzen. Bzw. Sie weiss, dass ich sie will. Und mit einem Satz wie "Ach baby, nein, echt keine Lust jetzt" bringt sie mich von meinem Vorhaben ab. Sie ist so dreist/ehrlich mir auch zu sagen, dass ich mich von "ne keine lust" zu sehr von meinem Vorhaben abbringen lasse. Kann eben sein, dass ich inzwischen Sex mit ihr schon fast mit was negativem assoziiere. Und Sex sollte niemals was negatives sein.
  7. Hey merci echt für die ganzen Posts. Habe jeden aufmerksam gelesen und werde auch meine Schlüsse daraus ziehen. Danke auch an CARVER. Für mich ist ein geiler Charakter sehr viel wert. Denn mir taugt nicht jeder. Ich werde deine und IC Ratschläge erstmal befolgen, bevor ich morgen ausziehe oder das ganze voreilig beende. Den anderen die meinen, ich werde mich in meine sexuelles Verderben stürzen, da gebe ich euch auch recht. Ich hatte bereits auch diese Befürchtung. Aber ich bin noch nicht verheiratet und habe keine 40 Kinder und von der SchwäbischHall ein finanziertes Haus mit ihr. Darum werde ich erstmal alles daransetzen das das eben wieder klappt. Wenn nicht, dann ist das Weite schnell gesucht :) Danke euch. PS: @PWillow Auch vielen Dank für den wirklich guten Ratschlag "Sie muss lernen sich wieder zu entspannen. Dazu muss der Druck weg. Mach es dir selbst und lasse sie sexuell in Ruhe. Ihr habt im Laufe der Zeit viel Nähe aufgebaut aber es fehlt die Spannung. Ihr kennt euch scheinbar in und auswendig. Das ist aber ein Trugschluss. Wie schon von Anderen vorgeschlagen brauchst du Ablenkung und Input von Außen (also selbst ein spannendes Leben). Das kriegt sie auch mit. Dazu muss mehr Erotik und Knistern in den Alltag rein. Kitzele ihre heimlichen sexuellen Phantasien aus ihr raus, zeige ihr Seiten an dir die sie nicht kennt. Geht raus und spielt, ohne das als notwendiges Übel zu sehen um an das zu kommen was du willst. In Erotikshops oder online gibt es auch Sexspiele für Paare zu kaufen wenn ihr Anregungen braucht. Die Begegnungen dürfen nicht vorhersehbar sein. Entwickle dich als Liebhaber weiter dann wird sie auf dich zukommen."
  8. Merci echt. Und danke cutie für die deutlichen Möglichkeiten die mir eben offen stehen. Klingt eben realistisch An die andern: Mit Freiheit meint ihr einfach Schluss machen? Und ja ich hab auch kein Bock auf die Machtspielchen. Sobald man aber einen Menschen eben nah an sich ranlässt wird sich das einfach nicht vermeiden lassen.
  9. Hi, danke an alle, die geantwortet haben. an Thamsite: Ich gehe da nicht den Weg des geringsten Widerstandes und kann mir auch nicht großartig vorstellen, dass es die Pille ist. Sie hat 3 Monate nachdem wir zusammen waren angefangen diese zu nehmen. Und die ersten 1,5 Jahre war alles gut. Zu Herrn Berthold sag ich nur, dass JA, sie mir extrem gut gefällt. Das soll es geben. Es war eben sexmäßig auch einmal extrem gut. Ich Rede nicht von einem Traum, sondern tatsächlich von etwas das da gewesen ist. Das Zusammenleben ist immernoch super. "Nur" Sex ist das Problem. Sie hat für mich keinen Konkurrenten, ich bin aber auch nicht sonderlich eifersüchtig. Das Problem ist wahrscheinlich tatsächlich, dass sie einfach zu wenig Konkurrenz hat und sich mir zu sicher ist. Somit kann sie entscheiden ob Sex oder nicht. Und wird nicht erobert. Nur leichter gesagt als getan. Ich will nicht extra mit Frauen schreiben oder mich treffen nur um sie eifersüchtig zu machen. Um das rein aus eigenem Interesse zu tun, ist irgendwie noch nicht mein Moment gekommen. Aber bitte gebt weiterhin Tipps, Ratschläge und Kritik ab. Auch mein Mindset dazu. Von außen betrachtet kann man so eine Beziehung einfach objektiver und neutral sehen. Und das ist gut so. Echt danke euch Leute!
  10. Hey, vielen Dank schonmal. Das mit dem geheimnisvoller/weniger Sicherheit ist schonmal ein guter Ansatz, den ich beherzigen werden. Danke. Das mit der Pille hatte ich unabhängig von PU schon gelesen. Hab aber null Bock auf Gummies, muss mich da mal auch schlau machen. Genau, eine Sache wollt ich noch hinzufügen und zwar, dass sie sich früher auch öfter selbst befriedigt hat. Ist auch nicht mehr, wenn man ihr glauben kann. Aber so wie ich sie kenne, stimmt das. Ne sau coole Frau und sexuell aufgeschlossene Frau wird plötzlich trocken und hat keine Lust auf ihre Sexualität in jeder hinsicht? Nun gut. @ Individualchaotin: Wir wohnen eben zusammen. Da ist es schwieriger mit der Geheimniskrämerei.
  11. lnb

    LTR Management

    Hallo Soulcat, falls du noch aktiv Ratschläge erteilst wäre ich natürlich über dein Hilfe sehr glücklich. Hier mein Topic in der Beziehungskiste: http://www.pickupforum.de/topic/139321-kaum-sex-und-ich-werd-wahnsinnig/#entry1909597 nur damit ich ihn nicht nochmal poste. Wäre ja dann fast Spam ;) Danke schonmal und liebe Grüße
  12. Sied gegrüßt alle zusammen, Ich wende mich mit meiner Ratlosigkeit an euch. Dabei bitte ich euch einfach nur Kommentare wie "next" zu unterlassen. Ich hatte vor 1,5 Jahren mal einen Beitrag zur selben Frau aufgemacht. Dies hatte sich so gesehen alles gelegt. Die damaligen Ansichten bzw. Beiträge waren sehr hilfreich. Danke nochmal. kurz die Daten: LTR knapp 4 Jahre, Sie HSE-? Dominanter Typ HB 8. Sie ist 25, Ich 28. Wohnen seit 3 Jahren zusammen. Jetzt bin ich wieder hier und wie der Titel schon sagt brauche ich Rat zum Thema Sex in einer Beziehung. Als ich sie kennen gelernt habe und ca 2 Jahre, hatten wir übertrieben geilen Sex, dies war mit ein Grund warum ich mit ihr zusammenkam. Wir passten einfach. Danach gab es eben eine Phase in der sie sich etwas mehr von mir distanzierte und ich durch "BetaBlocker/Betaisierung/nicht Alpha genug" selbst viel zu sehr in Panik geriet. Dieses Thema hat sich eben gelegt. Ab diesem Zeitpunkt wurde der Sex natürlich weniger. Im Gegensatz zu vielen anderen Beziehungen wo der Sex weniger wird, leben wir 2 vollkommen harmonisch. Klar gibt es mal ab und zu nen Clinch, doch der ist nicht von Bedeutung und schnell aus der Welt. Hinzu kommt, dass ich die Frau sehr liebe und vorallem liebe ich ihren Charakter. Sie ist mir sehr ähnlich, wir denken das Selbe, haben ähnliche Ansichten. Bin was das angeht mega zufrieden. Sie kommt auch immer her und küsst, umarmt mich und sagt mir wie gern sie mich hat. Haben gemeinsame Pläne etc. etc. etc............. Klingt nach ner tollen Beziehung, ich bin eh son Beziehungstyp. ABER, wo bleibt verdammt noch mal der hammergeile Sex von damals. Schon klar, dass ich vllt damals meine Attraction verloren habe. Doch jetzt endlich habe ich mein Leben im Griff: Ich arbeite in Teilzeit, studiere nebenbei, komme für alle Kosten selbst auf, bin ein aufgeschlossener und sympathischer Kerl, treibe Sport und würde mich auch erfahrungsmäßig als attraktiv einordnen. Sie sagt auch ich gefalle ihr. Also ich weiss was jemand an mir hat. Doch sie wird einfach nicht warm. Sex ca. 1 mal die Woche und dann nicht geil, sondern eher langweilig. Sex-God-Methods habe ich gelesen und als wir vor wenigen Monaten mal aus nem Club angetrunken kamen, habe ich sie mit Dominanz, Dirty Talk richtig hart durchs ganze Wohnzimmer gevögelt. Das ist aber die mega Seltenheit. Ansonsten blockt sie ab. "Ich mag das jetzt nicht/ne keine lust oben zu sein" Da kann ich sie rumwerfen versuchen, sie wehrt sich da verbal wie physisch. Da kommt man dann nicht zu viel! Bei nur einmal die Woche komme ich auch super schnell, ne 2. Runde ist meist nicht drin. "Später!" meint sie meistens. Ich frage ja nie um Erlaubnis, ich versuch sie aufs Bett zu werfen und sie einfach wieder "jetzt keine Lust, wir machen später Liebe". Für mich sollte man mind. 3 mal die Woche und dann auch noch guten Sex! Es frustriert mich eben, weil es "nur" der Sex ist, der nicht läuft, für mich aber 50 % der Beziehung ausmacht. Sie sagte mal "es liegt nicht an dir, ich will auch mit niemand anderem Sex". Ist es evtl wirklich nicht mein Fehler? Ist sie echt einfach nur zu faul, wie sie immer meint. Hat sie eine 180 Grad Wende gemacht und ist nun LD??? Ich verstehe es nicht. Wie gesagt, würde ich sie nicht so sehr mögen und wertschätzen, dann wäre ich bereits weg. Ich finde sie auch nach 4 Jahren immer noch mega attraktiv und anziehend. Für ne Familie etc wäre sie die richtige. Ich hatte bereits mehrere Beziehungen, von 3 kurzen Monaten bis hin auch zu 4 Jahren und das vor ihr. Und da wusste ich einfach irgendwann, "war nett, aber das wars, bringt mich nirgends hin" Fremdgehen tut sie nicht, weil sie viel zu viel zu hause ist oder nur arbeit usw. Wir handeln das eh eher beide so ab "was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss" und dass ist auch gut so. Also wenn mal was sein sollte, hält man einfachs Maul und gut ist, solange die Beziehung stabil läuft und es eher auf einmalige Sachen ausgeht. SOOOO, nun erstmal entschuldigung für den langen Post. Hat sich schon fast so angefühlt wie ein Blogeintrag. Wusste nur nicht, wie ich es eben sonst hätte beschreiben können. Aber wie kann ich diese Frau wieder geil machen? Ohne Frust anzusetzen? Echt ne andere, nur damit der Sex wieder ne Weile gut ist? Mir ist Sex sehr sehr wichtig, aber ne Partnerin zu haben die wirklich einem taugt, genauso. Danke euch
  13. Super. Das waren echt geile posts von euch. Ja also es läuft wieder recht gut. Bin fröhlicher. Sie auch. Bin lieb. Schimpf sie spielerisch wenn sie was rumliegen lässt oder ähnliches. Sie kommt auch wieder vermehrt auf mich zu. Küsse, Umarmungen. Passt soweit. Danke. Mich total vom PU zeug leiten zu lassen ist Mist. Hab ich davor eigentlich auch nicht großartig gemacht. Das es nicht so wie in meinen Wünschen zu Zeit ablief hat mich gleich denken lassen, alles is im Eimer, Beta no chance, Ende. Ok jetzt muss ich nur noch schaffen, dass sie auch sexuell wieder von mir angezogen ist. Habs die Woche nicht einmal wirklich versucht. Würde sie mir heute einfach packen, nur wird sie mit ziemlicher Sicherheit iwie ablocken. Naja. Schritt 1 ist schonmal gelungen. Jetzt noch mehr sexuelle Anziehung erzeugen. Grüße
  14. Also nochmals Danke an alle. Bis jetzt ist alles ganz oke verlaufen. Ich antworte auf Nachrichten, übertreibe es nicht, schreibe sie nicht ohne wichtigen Grund an. Bin bis jetzt tatsächlich etwas beschäftigter, muss aber mehr werden. Habe den "Stress" mit meiner Familie am Wochenende geregelt. Hat mich gewundert, dass es so schnell ging. Jedenfalls fühl ich mich nicht mehr von Ihnen so allein gelassen. Das ist schon mal top. :) Jedenfalls hatten wir am Samstag das letzte mal Sex. Dann waren wir beide getrennt ausgegangen. Zuhause in der Nacht wollte sie dann nochmal Sex als sie nach Hause kam. Ich war gerade am PC und habs nich so ganz gecheckt. Hatten beide ja was getrunken. Sie jedenfalls voll beleidigt "Hast dir grade voll die Chance vergeigt!" und geht ins Bett. Als ich später dazukam, war sie megasauer : "Red jetzt nicht / lass mich in Ruhe / lass gut sein" in aggressivem ton. Drama! ich müde und angetrunken konnte wollte nicht weiter "streiten" also habe ich einfach geschlafen. Seitdem wars erst etwas zäh und sie war extrem abweisend. Ich habe nicht großartig darauf reagiert. Hat sich dann gelegt nach einem Tag. Montag und gestern war sie echt lieb. An sich alles gut. Es wirkte auch nicht aufgesetzt, nur sobald das Thema "Beziehung" auftauchte, sagte ich: "ich mach meinen shit und krieg alles auf die reihe, dann wird schon alles." Sie antwortete sowas wie "ja keine Ahnung, schon. Aber ich habe gerade überhaupt keine Lust auf Sex!" Ich entgegnete nur, dass ich auch kein Lust habe, wenn sie bockig ist. Auf der anderen Seite erzählt sie mir dann, dass wir uns doch zusammen ein kleines Auto kaufen könnten, damit wir nächstes jahr unseren geplanten Tripp auch machen können. Sie ist nicht attracted, schmiedet aber weiterhin gemeinsame Pläne. WTF?! Ergo: Sie verhält sich schon lieb, weil wir ne schöne Beziehung hatten und das sind die Überbleibsel und ihr logischer Verstand, der da mitspielt. Ich meine klar mag sie mich. Gefühlsmäßig aber ist meine Anziehung bei fast Null. Einfach nur dauernd weg zu sein bzw beschäftigt scheint die Sache alleine nicht zu fördern. Klar ist mir bewusst sie zu verlieren, doch ich habe mir hier schön was aufgebaut und meine Träume und Ziele teilt sie auch, daher möchte ich die Sache nicht einfach beenden. Erst wenn es wirklich keinen Ausweg mehr gibt. Mir wäre echt geholfen wenn ich ein paar Beispiele hätte wie ich meine Anziehung wieder konkret steigern kann, wie der Frame genau aussieht, wie ich so kleinen Streitigkeiten aus dem Weg gehe bzw diese zu meinem Vorteil nutze. Sie nicht ernst nehmen, klappt einfach nicht immer, außer sie ist gut drauf. Wenn nicht, dann reagiert sie nur mit der "LeckmichamArsch-Haltung". Bewusste "Demonstrations of Value" könnten doch da auch helfen. Tipps sind super und ich beherzige sie auch, doch eine Richtlinie an die ich mich halten kann wären gerade echt von Vorteil. (achja, den betablocker mache ich in dieser extremen Form natürlich nicht. Nur das wie oben geschildert. und ich dränge sie nicht zum sex bzw versuche irgendwas. Voerst!) Grüße, LnB
  15. @ Rhodeswow, dein post hat mir viel geholfen. Ja ich war zu drastisch muss ich zugeben. Jedoch kommt von ihr ja auch rein garnichts. Es scheint als würde ihr das voll am arsch vorbeigehen. Z.B. Gestern meinte sie, sie meldet sich nochmal vllt treffen wir uns. (sie musste bis spät abends babysitten) Ich: ja alles klar meld dich einfach. Von ihr kam nichts. Außer: bin in 5 min daheim per sms. Da sie sich melden wollte habe ich auch nichts geschrieben. Normalerweise haben wir viel geschrieben, hatten spaß. alles war locker. Kam ja auch erst jetzt. Verlustangst habe ich auch, pocht richtig mein Herz, mir wird schlecht, aber ich verberge es eben. Ich analysiere viel zu viel. Dauernd schwirrt sie in meinem Kopf rum. Ja schlimm. Und sie ist keine Frau die keinen Sex mehr mit mir hat und trotzdem noch ein halbes jahr mit mir zusammen ist. Sie ist eine, die hat von mir genug und beendet das ganze auch. Das weiss ich mit gewissheit. Darum: ich bin liebevoll, renne ihr unter keinen umständen hinterher, kümmere mich mehr um SC. Es klingt nur irgendwie sowenig. Wie als würde ich nur ne viertel Aspirin gegen die Kopfschmerzen nehmen.