Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Routine'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

37 Ergebnisse gefunden

  1. Hi, habe letztens eine Reportage eher beiläufig über das Thema Meditation angeschaut und seitdem öfters daran denken müssen. Da mein Alltag sehr stressig verläuft, suche ich jetzt eine gute Methode zur Entschleunigung. Kennt jemand gute Quellen um sich einzulesen? Dürfen gerne Online-Quellen sein. Macht es jemand von euch? Wenn ja, welche Veränderung habt ihr an Euch feststellen können? Peace bfkd
  2. Hallo AufreißerInnen, ich möchte euch gerne eine Herzensangelegenheit vorstellen, die ich nun schon seit fast 2 Jahren in mein Leben eingebaut habe: 30-Day-Challenges. Monat für Monat (man muss dafür nicht bis zum Anfang des Monats warten) gebe ich meinem Leben eine neue Überschrift & teste etwas aus, das ich immer schon mal testen wollte. Bringt was? Ich habe eine auf Erfahrungen basierende eigene Meinung & keine übernommene Meinung. Im Januar war das Thema „Kein Social Media“ und ich habe das ganze als Selbstexperimentsdokumentation veröffentlicht. [Auf Wunsch des TE entfernt] Gerne würde ich hier (auch für zukünftige Videoprojekte) Ideen sammeln, zu denen der ein oder andere sich gerne eingeladen fühlen darf, sich anzuschließen. 1. Meditieren 2. Kalte Duschen 3. Instrument lernen 4. Kampfsport lernen 5. Sprache lernen 6. Finanzen eines Hartz4-Empfängers Ideen? Dann ab in die Kommentare damit. Grüße Hillston
  3. Heyho, heute habe ich eine Leserfrage zum Thema Routinen bekommen. Da es ein Thema ist, mit dem ich immer wieder konfrontiert werden, hier die Frage und (etwas) ausführlichere Antwort: Konserven und Routinen - Was ist das eigentlich? Routinen sind ein zweischneidiges Schwert. Ein klares "Ja" oder "Nein" gibt es auf diese Frage leider nicht. Auch wenn man damit wohl eine apokalyptische Schlacht zwischen Red- und Bluepiller lostreten könnte und sich das für mich irgendwie verlockend anhört... 👿 Ich halte mich, wenn es um Routinen geht, an die folgende drei Punkte: Jeder der sich entwickeln möchte, sollte sich ständig reflektieren. Sich also darüber Gedanken machen, ob er mit dem was er tut und wie er ist glücklich ist. Dabei aufgeschlossen für Feedback von Außen zu sein, um sich selbst besser einzuschätzen zu können schadet dabei nicht. Jeder sollte offen für andere Menschen, Dinge und soziale Fähigkeiten sein und sich von allem inspirieren lassen. Dazu gehört auch eine gewisse Neugier und Interesse an Mitmenschen. Einfache echte Soziale Skills und die Bereitschaft sich weiterzuentwickeln. Dann sollte man damit beginnen bestimmte Dinge für sich auszuprobieren, die einen bei anderen inspirieren. Passt das neue Hobby oder die neue Fähigkeit zu einem? Wenn nein, dann sammle damit Erfahrungen, teste und passe die Fähigkeiten auf Dich an, bis das ganze Paket immer besser zu Dir passt. In der Community hat sich hierfür der Begriff Tailormade in den letzten Jahren etabliert. Das war jetzt sehr kryptisch. Deshalb ein Beispiel. Urlaube, Hobbys, Haustiere sind interessante Beschäftigungsfelder die einen inspirieren können, aber auch Zaubertricks, außergewöhnlichen Cluboutfits, die Art einen Witz zu erzählen oder neue Worte für den persönlichen Wortschatz. Die Art zu gestikulieren oder eine Frau auf eine besondere Art und Weise durch den Club zu führen. Das alles sind Möglichkeiten Deine sozialen Fähigkeiten zu erweitern. Im weiteren Sinne sind das auch irgendwo Routinen, die einem vorgefertigten Muster entsprechen. Sie alle können kopiert werden und sollten das auch. Niemals wird alles sofort zu einem passen und die großen Erfolgsgeschichten werden sich erst nach einer gewissen Übungszeit einstellen. Es gibt natürlich auch Muster, die werden nie zu Dir passen! So wird z.B. ein BadBoy auch niemals mit Zaubertricks punkten. Von einem ausgiebigen Testen in freier Wildbahn solltest Du Dich dennoch nie abhalten lassen Konserven und Routinen - Ein nie endender Entwicklungsprozess beginnt Grundsätzlich ist das ein nie endender Entwicklungsprozess. Das Prinzip auf Routinen angewendet, sieht wie folgt aus: Ich merke, ich habe ein Problem. z.B. damit eine Frau richtig anzusprechen. (Das ist mir selbstverständlich erst nach zahlreichen fehlgeschlagenem Ansprechen aufgefallen.) Ein Kumpel empfiehlt mir ich solle die Frau doch einfach fragen, "Wer lügt, mehr, Männer oder Frauen?" (okay, ein alter Hut. Sorry - Was besseres fällt mir im Moment nicht ein). Das ist schon eine Routine, denn es entspricht einem vorgefertigten Gesprächsmuster, so wie alle Opener. Ich teste also diesen Spruch. Er kommt zwar ganz gut bei den Mädels im Club an, aber die Frage und die Antwort interessieren mich eigentlich nicht die Bohne. Ich fühle mich nicht sicher und manchmal ein bisschen doof beim Ansprechen. Wirklich interessiert es mich z.B. was Frauen gerne frühstücken, da ich darüber erst vor kurzem einen Artikel gelesen habe. Anscheinend weichen die Essgewohnheiten von Frauen beim Frühstück dramatisch zu denen von Männern ab. Des weiteren interessiert es mich total, warum Frauen immer von Männern wissen wollen, wie sie in gewissen Kleidungsstücken aussehen. Was ich schräg finde... Also tausche ich den Opener meines Kumpels einfach mit meinen Fragen, die mich auch wirklich interessiert und warte es ab. Es wird funktionieren. Ich bin nun authentischer geworden und habe sogar etwas gelernt. Tailormade😎. Mein Problem mit dem Ansprechen konnte ich lösen. Nach zahlreichen weiteren Gesprächen stelle ich aber fest, dass es beim küssen immer wieder klemmt. Schon geht der Prozess von vorne los und ich gehe auf die Suche nach Inspirationen. Routinen sind Eindrücke oder Starthilfen, die viel Potential bieten. Um mit Routinen klar zu kommen, muss man mit ihnen arbeiten. Man sollte das Prinzip dahinter verstehen und auf die eigene Persönlichkeit anpassen. Jeder tut es und es ist keine Schande. Wenn etwas irgendwo klappt, kopieren - und wiederholen wir das Verhalten, das liegt in unserer Natur. Anschließend versuchen wir unsere Techniken zu optimieren. Bei manchen Verhaltensweisen findet das ganz bewusst statt, bei anderen nicht. Um also noch einmal auf die ursprüngliche Frage zu kommen: Routinen die Wort für Wort gelernt wurden gibt es natürlich nicht in einem Fortgeschrittenen PUA Waffenschrank. Es gibt aber einen groben Rahmen und sich daran zu halten, sollte keinem in der Community schaden. Er heißt: Attraction - Rapport/Comfort - Sexualisierung. Das sind die Grundpfeiler und der Masterplan, wenn man so will. Über den Maserplan hinaus, besorgt man sich Inspirationen und baut sich einen Sack voll Themen dynamisch auf. Wenn man mit viel Screening lernt seine Mädels zu lesen, steht Deinem Erfolg nichts im Weg. Wirklich gut ist meiner Meinung nach nicht der, der mit den meisten Frauen Sex hat, sondern der, der sich flexibel auf diverse Situationen einstellen kann, ohne gleich das Handtuch zu werfen und so bei jeder interessanten Frau eine gute Chance herauszuarbeiten. Das kann man mit einem sehr detaillierten Game Plan und statischen Routinen nicht. Sie bietet jedoch Möglichkeit sich als Starthilfe inspirieren zu lassen und etwas dynamisches und Großes daraus zu machen. Fazit: Potential findet sich überall. Die Kunst ist es daraus sein eigenes Ding zu machen! Danke fürs Lesen. Gib mir ein Like. Hinterlasse ein Kommentar und denke bei Deinem nächsten GV nicht an mich. Grüße, Zero (c) Club Seduction | Sub_Zero Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist. Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen eine Freundin zu bekommen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Button hier zu klicken und mir zu schreiben: ➡️ Melde Dich für eine kostenloses Beratungsgespräch
  4. 1. 25 2. 24, HB 6,5 3. 1 4. Nur Berührungen 5. Donnerstag Abend. Da ich komplett neu in der Stadt bin, wo ich sie gedatet habe, habe ich ihr die Wahl der Bar überlassen. Sie war total überfordert und meinte: "Normalerweise machen das die Männer immer etc.". Ich hab sie daraufhin mit C&F die ganze Zeit damit aufgezogen, dass Frauen ja allgemein keine Führung übernehmen können etc. Sie fand's lustig und wir hatten echt 'nen super Date. Sie suchte sich aber ein chilliges kleines Lokal aus, wo wir was gegessen haben und was getrunken haben. Super Date gehabt. Super Stimmung, keine Redepausen, haben uns richtig gut verstanden. Leider saßen wir halt gegenüber voneinander, weshalb ich nach dem Besuch der Lokalität noch vorschlug uns irgendwo an den Fluss zu setzen. Sie stimmte zu und brachte uns irgendwann zu einem richtig chilligen Örtchen. Habe auf dem Weg dorthin viel Kino aufgebaut. Ich 'hab mich teilweise gefeiert wie ich drauf war, alle wirkte richtig locker und entspannt zwischen uns. Wir sind zwischenzeitlich an ihrer Wohnung vorbei gekommen, worauf sie noch meinte: "Ach, hier wohne ich übrigens, voll schön mit Balkon und tollem Ausblick etc." (Dachte schon Jackpot, gleich noch safe zu ihr - denkste) --> Am Fluss angekommen, haben wir uns noch ein wenig die Skyline angeschaut. Ich habe dann ihre Hand gelesen und die Standardsachen rausgehauen. Normalerweise klappt das bei allen Mädels immer richtig gut: Entweder sie glauben wirklich den Mist, denen ich ihnen erzähle oder sie sind zumindest belustigt (und checken natürlich, dass ich sie gerade verarsche). Aber HB6,5 reagierte richtig patzig auf meinen Handleseversuch und es gab in diesem Moment einen richtigen Cut im Date. Sie meinte sowas wie "Denkst du, du kannst mich verarschen? Das trifft doch auf 99% der Frauen zu, was du gerade gesagt hast blabla". Ich 'hab wieder mit C&F reagiert und daraufhin war eigentlich wieder alles gut. Dennoch merkte ich, wie sie danach richtig komisch drauf war. Wir haben noch kurz die Location gewechselt, aber ich merkte wie sie nicht mehr so cool und gelassen drauf war wie vorher. Ich entschied sie noch kurz nach hause zu begleiten. Auf dem Rückweg folgender Dialog: Sie: "Da ist übrigens die Bahn, die zu dir nach hause fährt. Sehen wir uns noch mal wieder? Was machst du am Samstag?" Ich: "Wiee am Samstag? Nimmst du mich nicht noch mit zu dir?" Sie: "Nein, natürlich nicht!" Ich wieder irgendwas mit C&F versucht, war aber richtig schlecht. Bei der Verabschiedung hatte ich auch das Gefühl als wolle sie mich möglichst schnell umarmen, sodass ich nicht zum KC ansetzen konnte. Nunja, normalerweise läuft das bei meinen Dates 'n bisschen einfacher. Ich glaube das Handlesen hat's mir Verhauen. Nach dem Date kam von ihr auch keine Nachricht mehr o.Ä.. Ich schrieb ihr am nächsten Tag noch eine kurze aufs Date bezogene Insider-Nachricht, wo sie kurz & trocken drauf antwortete. Seitdem Funkstille. 6. Frage/n : Ist das Ding durch? Was würdet ihr mir raten zu tun? Ich hätte gerne einen Abschluss in der Sache, also würde gerne auf volles Risiko gehen --> Also entweder einen harten Korb kassieren (dann ist die Hoffnung weg) oder vielleicht doch noch zu 'nem Date kommen. Vorschläge? Wäre sehr dankbar für Eure Antworten 🙂 Danke Euch 🙂
  5. Unregelmässiger Alltag meistern (produktiv und strukturiert sein bei allgemeinen veränderungen) Hallo zusammen, Ich studiere seit einem jahr (bin im moment 21ig). Ich hab schon mehrmals folgende situation erlebt: teilweise ist mein tagesablauf über mehrere Monate hinweg sehr regelmässig, dann auch wieder über wochen oder monate hinweg sehr unregelmässig. Dies hat man natürlich auch, wenn man in einer firma arbeitet und geschäftsreisen hat, etc. Was logisch ist: In den monaten, in denen alles immer nach einem muster abläuft, kann man leicht nach gewohnheiten handeln. die werden in einem strukturierten tagesablauf sehr schnell verinnerlicht. Was mir aber probleme bereitet: Es gibt ja immer wieder unregelmässige tätigkeiten im leben wie Studienferien, (berufliche) auslandaufenthalte, wochenendtrips, tagesausflüge, obligatorischer militärdienst in der schweiz (3 wochen im jahr), etc. In den "regelmässigen" tagen schaffe ich es meist gut, mich an meine ziele zu halten, produktiv zu arbeiten, nach den eigenen werten zu handeln, aufgeschlossen zu sein (pick up) usw. Sobald ich aber in solchen "unregelmässigen" tagen bin, rutsche ich wieder in schlechte verhaltensmuster ab, bin also nicht mehr effizient, handle nicht mehr nach meinen zielen und werten, usw. Auf den punkt gebracht also: Im moment zerstören die unregelmässigen tätigkeiten meine persönlichen fortschritte oder verlangsamen sie zumindest, was natürlich sehr schade ist. Ein Beispiel dazu: Ich stehe gerne früh auf, um den tag für mich zu haben. Ich strebe einen regelmässigen schlafrhythmus an. ich beschäftige mich auch intensiv mit meinen träumen, führe also ein traumtagebuch usw. Nach dem aufstehen folgt eine morgenroutine und danach nehme ich mir etwas zeit, um die wichtigsten aufgaben bereits am morgen anzupacken. Auf jeden fall: eines meiner hobbys ist fotografieren. wenn ich mal hin und wieder die ganze nacht fotografiere und wenig schlaf habe, zerstört diese unregelmässige tätigkeit dann jedes mal meinen schlafrhythmus und die morgenroutine. Ein weiteres Beispiel: Ich mache regelmässig sport, arbeite gerne produktiv, etc. Jedes mal, wenn ich auf einer beruflichen reise/ studienreise etc. bin, möchte ich natürlich auch unterwegs produktiv sein können. doch dort scheitere ich dann jedes mal. erwische mich, wie ich irgendwo an einer bar oder so herumtreibe oder im bett liege (was auch immer), und dort meine vorsätze breche. Zusammengefasst: Ich sehe mich als mensch, der zeit braucht, um sich einzuleben, und nur dann (an sich) arbeiten kann, wenn er sich in sein umfeld eingelebt hat. Jede veränderung wirft mich dann also für eine weile (für stunden oder tage) aus dem konzept und unterbricht den fortschritt. Von anderen leuten (auch von meinen vorbildern) habe ich schon gehört, dass sie wohl auch unterwegs sich sehr schnell eingliedern können. ganz im stil von "office is where my notebook is." - würde ich gerne auch von mir behaupten können. Aber ich bringe es nicht hin, in einem hotel/unterkunft einfach mein notebook hinzustellen und zu arbeiten. ich brauche da immer viel zeit, um mich einzugliedern, zu strukturieren, ordnen und lasse es dann oft ganz bleiben. Teilweise hat mich dann die realität bereits eingeholt. sprich, ich weiss, dass ich in meiner gewohnten umgebung am "besten" bin, und meide alles andere. Ich mache also inzwischen bereits bewusst weniger dinge, die irgendwo meine gewohnheiten gefährden könnten. Ich übernachte also zum beispiel ungerne nach dem ausgang bei kollegen, in einem hotel etc. weil ich weiss, dass ich dort meine morgenroutine verpassen könnte. bei einem kumpel werde ich sicher nicht um 5 uhr aufstehen können. Naja, es lässt sich ja alles im leben beeinflussen. ich finde flexibilität auf jeden fall eine sehr positive charaktereigenschaft, die ich mir aneignen möchte. Gerade in 2-3 jahren, wenn ich auch regelmässig auf geschäftsreisen unterwegs bin, wird dies noch umso wichtiger sein. Klar sollte sein: überall dort, wo struktur möglich ist, sollte auch struktur herrschen. Doch, wie sieht es bei den nicht strukturierbaren ereignissen aus - wie könnt ihr auch in zeiten ohne "gewohnten" tagesablauf noch möglichst viel struktur aufrecht erhalten? Noch eine frage: meidet ihr unregelmässigkeiten - würdet ihr also ein wochenendtrip machen und die morgenroutine brechen, oder lieber im gewohnten umfeld bleiben und nur ein tagestrip machen? Ich weiss, die frage ist etwas seltsam, aber sie lag mir auf dem herzen. also, merci fürs antworten und gruss, manu
  6. Moin, ich bin selbst oft im Fitness und spreche dort die Leute meist mit sowas wie "Und wie läufts Training" an. Soweit so gut, nur dass von 99% aller Leute meist irgend was negatives wie "joa geht so" oder so kommt und auch auf fragen bezüglich persönlicher Ziele, Idole oder warum sie angefangen haben meist mit mit "Keine Ahnung" antworten. Ich weiß nicht jeder ist fitness begeistert aber dass da kaum jemand ambitionen hat, hätte ich nicht gedacht. Fragen: 1)Hat jemand eine Idee was man darauf antworten kann bzw wie man das Gespräch ins positive bringt? Ich lenke das Gespräch dann meist in Richtung Studium oder Arbeit aber das interessiert mich eig eher weniger. 2) Kennt ihr irgendwelche Lustigen Dinge die man antworten kann wenn man gefragt hat "und was traineirst du heute" Und dann eben "Brust", "Rücken" oder so kommt. Bei Brust bizeps sowas wie "Und nachher in der Disko was wegflanken? ;))"
  7. Servus zusammen, Ich kann mir ganz gut vorstellen, dass viele hier mein Problem in ähnlicher Weise kennen. Ich bin aktuell 28 und seit ich 17 bin, mit PU erfolgreich durchs Leben gegangen. Seit dieser Zeit hatte ich zahlreiche Flirts, Games, Dates, NCs, KCs etc. Ihr kennt das ja. Es war (vor allem zu seinen Anfängen) eine wirklich spannende, aufregende und spaßige Zeit. Was mich gereizt hat waren dabei in erster Linie die große Herausforderung, das Abenteuer und der Entdeckungsdrang gewisse Grenzen zu überschreiten, persönlich zu wachsen und die innere Neugierde am anderen Geschlecht, eine möglichst große Vielfalt zu entdecken. Ich habe PU nie begonnen um einen möglichst hohen Lay-Count zu erzielen, sondern einfach um Spaß an der Sache zu haben, im Falle des Falles die Frauen überzeugen zu können, die mir wirklich gefallen und in Sachen Beziehungen und Anziehung neues über mich selbst und das andere Geschlecht zu lernen. Seit ich 21 bin, war ich nun überwiegend in Beziehungen. Meistens hat es sich situationsbedingt ergeben, bereue diese Zeit auch absolut nicht und habe mich auch jederzeit gerne darauf eingelassen. Der ONS Typ war ich (bisher) nie. Wahrscheinlich wäre ich es mit 18, 19, 20 gewesen, zu dieser Zeit war ich aber einfach noch zu jung dafür und die Mädls auf der Gegenseite genauso. Nun bin ich 28, das Studium in der Tasche und ganz andere Formen von Freiheit und Unabhängigkeit stehen mir bevor. Zum ersten mal bin ich seit knapp 7 Jahren länger als 6 Monate single und stelle mir nun die Frage, was ich tatsächlich von meinem Leben und meinem weiteren Liebesleben erwarte. Auf der einen Seite reizen mich flirten und PU nicht mehr wirklich. Dafür habe ich das ganze "Spiel" schon zu sehr ausgeschöpft, was einfach heißen mag, dass ich schon vieles verschiedenes und oft ausprobiert habe und es mich einfach nicht mehr reizt etwas davon anzuwenden. Ein gutes Beispiel dafür sind eben Routinen und Frames etc. die mir auch nicht mehr wirklich alterskonform vorkommen. Man ist einfach durch verschiedene Erfahrungen bereits zu abgeklärt, man weiß wie das Spiel läuft, was funktioniert und was nicht funktioniert, hat auch schon seine eigenen weniger schönen Erfahrungen gemacht. Alles wird direkter, Top oder Flop. Man weiß von vornherein mit welchem Typ Mensch man es auf der Gegenseite zu tun hat, ob man untereinander kompatibel ist oder nicht, ob sich das "durchziehen" lohnt oder nicht. Man weiß eben was man will und was man nicht will. Genau dieses abgeklärt-sein, nimmt mir aber auch die ursprüngliche Freude am Flirten und am Game. Dadurch, dass für mich alles diesbezüglich zur Routine und Wiederholung wird, ist es nur noch vielmehr eine Wiederholung einer Wiederholung. Auch bin ich mitlerweile sprachlich leider ein wenig eingerostet und lange nicht mehr so wortgewandt, rhetorisch geschickt, kreativ und einfallsreich wie früher. Was ich natürlich schade finde und hoffe, dass meine alten Züge irgendwann wieder zu mir zurückfinden. Zugegeben, im Nachhinein hätte ich tatsächlich mehr ONS ausprobiert, wäre gern in dieser Hinsicht offensiver und risikofreudiger gewesen. Auch was spontanen Sex angeht. Dadurch, dass ich immer mehr der Affären- und Beziehungstyp war und auch zufrieden damit war, sind mir diese Dinge im Nachhinein ein wenig entgangen. Nun stehe ich vor dem Dilemma, dass ich eigentlich nicht so schnell wieder eine Beziehung möchte, aber auch keine Lust habe auf oberflächliche Dates und vordergründige Spielchen. Es gäbe eben schon noch Dinge, die ich gerne noch erleben würde und mitnehmen würde, fühle mich gerade dafür aber zu alt und schon zu reif für manche Dinge. Auch, wenn ich mit meinen Beziehungen stets glücklich war und es zu diesem Zeitpunkt eben das war, was ich wollte, stelle ich nun schon in Frage, ob es tatsächlich die wirklich richtige Ausrichtung so war. Vor einiger Zeit dachte ich mir noch, solange ich zufrieden bin, gibt es für mich auch keinen Grund etwas zu ändern. Und vögeln könnte ich ja mit Anfang/Mitte 30 ja immer noch. Genauso könnte ich mir aber vorstellen, mich zu setzen und eine Frau fürs Leben zu finden und mich langsam an die Familienplanung zu machen - setze es aber natürlich nicht voraus und lasse das auf mich zukommen. Gerade habe ich auch keinen wirklich großen Sexhunger so kommt mir vor... es gibt viele Mädls die an mir Interesse hätten, aber ich lasse derzeit alle Gelegenheiten fast schon selbstverständlich ziehen. Was mich auch ein wenig überrascht. Fühle mich aber auch nicht "einsam" und bin alleine ohne Partnerin gerade sehr zufrieden und freue mich auch einfach sehr, endlich Zeit ganz für mich selbst zu haben. Ich möchte gerade auch nichts erzwingen, weiß aber auch nicht wo ich selbst gerne hin möchte, wie ich das ganze bewerten kann und wie ich meinen weiteren Weg finde. Gerade fühlt sich in Sachen Liebesbeziehungen oder PU nichts so wirklich richtig an. Ich würde mich auf jeden Fall über eure Erfahrungen und Einschätzungen freuen.
  8. Hallo Leute, es geht um euren Tagesablauf, wie macht ihr das, wenn ihr früh aufstehen müsst oder lange Tage habt? Ich arbeite im Schichtdienst und daher ist es für mich nicht möglich, einen jeden Tag gleichen Ablauf einzuhalten wie er auf den ganzen Seiten propagiert wird. Wenn ich tagsüber arbeite, stehe ich spätestens um 5 Uhr auf, fahre um 6 Uhr los und hab um 18 Uhr Feierabend, bin also so um 19:30 Uhr daheim (fast 14h unterwegs). Somit bin ich rel. platt und es ist keine Zeit, Abends noch ins Fitnesscenter zu gehen, da ich dann um 21 Uhr erst fertig wäre, aber dann so "aufgedreht" bin, dass ich erst gegen Mitternacht einschlafen würde. Also gehe ich nur an freien Tagen oder vor der Nachtschicht trainieren. Jetzt haben wir für einige Tage eine Schulung und diese geht um 8 Uhr los bis ca. 16 Uhr. Jetzt muss ich aber ebenso um 5:30 Uhr aufstehen und bin nachmittags meistens so müde, da ich in der Mittagspause kein Powernap machen kann, dass ich fast auf der Heimfahrt einschlafe. Was kann ich also effektiv an dem Ablauf verbessern? Hab schon überlegt, einen starken Espresso nach der Ankunft zu Hause zu trinken, allerdings bekomme ich davon abends Schlafstörungen, was nur zu mehr Müdigkeit morgens führen würde. Auch fällt es mir schwer, schon um 20 Uhr einzuschlafen, da mein Biorhythmus mich eher gegen Mitternacht müde werden lässt und ich für mich festgestellt habe, dass ich eher 8,5-9h brauche, um wach zu sein. Wenn ich nur 6h geschlafen habe und bin morgens trotzdem wach, hält das meistens nur 2-3h an und dann werde ich wieder müde und Kaffee hat keinen Effekt mehr. So gesehen sind meine Arbeitstage immer ca. 14h lang und davon hab ich meistens 2-3 am Stück. Dann wieder 1 Tag frei. Ist es dann eine "blöde" Ausrede, nicht trainieren zu gehen? Ich komme mir dabei blöd vor, weil ja auch die Regeneration eine sehr große Rolle spielt und die Muskeln ja in der Ruhe wachsen. Wie macht ihr es also wenn ihr lange Tage habt? Oder habt ihr eher Uni von 10-16 Uhr wo man ausschlafen kann und hinterher noch einen haufen Zeit für alles mögliche hat? Danke :)
  9. Ich finds gerade einfach nicht haha Wo kann ich den die Routinen posten/finden ? Grüße Alex
  10. So sagst du ihr, „ich verstehe dich.“ Die Feststellung ihrer persönlichen Werte ("Eliciting Values") ist einer der schnellsten Ansätze um Rapport mit der Frau aufzubauen. Dabei lernt sie einiges über sich selbst. Da die meisten Frauen sich für solche Persönlichkeitsanalysen sehr interessieren, kannst du ihr mit deinen Einblicken in ihre innere Welt imponieren. Dies kannst du mit nur 3 Fragen schaffen. 1 – erste Frage Du: „Wenn es eine Sache gäbe, die – wenn du die in deinem Leben hättest – dein Leben total lebenswert machen würde, was wäre das?“ [=X] Sie (z.B.): „Liebe. Ich könnte alles tun wenn ich geliebt bin und Meschen habe, die ich liebe.“ [X=Liebe] 2 – zweite Frage Du: „OK. So wenn du Liebe in deinem Leben hast, total von Konflickt befreit und genau wie du es haben willst, was für Sachen könntest du dann erleben?“ [Wenn X -> Y] Sie: „Alles was ich erleben möchte. Wenn ich Liebe und Sicherheit habe, ich könnte überall hingehen und alles was ich möchte ausprobieren.“ Sie sollte eine andere Qualität nennen. Hier hat sie Sicherheit erwähnt. [Y = Sicherheit] 3 – dritte Frage Du: „Ja, OK! Liebe und Sicherheit sind sehr wichtig! Also, letzte Frage: Wenn du überall hingehen könntest und alles machen was du willst könntest, und dich dabei vollkommen geliebt und sicher fühlen würdest, was für ein Gefühl würdest du haben wenn du dir dieses Leben vorstellst? Was würdest du tief in dir spüren?“ [Wenn X + Y -> Z] Sie: „Friedlich, begeistert. Das hätte ich gerne.“ [Z = entscheide du – welchen Kernwert du nennen willst – Frieden oder Begeisterung] Ihre Werte Du: „Grossartig! Also, Frieden ist dein Kernwert! Also, Liebe, Sicherheit, Frieden… diese beschreiben deinen perfekten emotionellen Zustand… „Ich sehe, dass du diesen Zustand schon spüren kannst.“ Sie: „Das ist super, so bin ich eigentlich!“ Du: (optioneller Witz: „jetzt, da du deinen perfekten zustand erreicht hast, kannst du sterben.“) Du: „Ich bin dankbar, dich auch so gut kennenlernen zu dürfen.“ Du: „Also, was das wirklich bedeutet, ist dass alle deine Entscheidungen, alles was du für dich auswählst – deinen Mann, deinen Beruf, deine Freunde – wählst du weil sie deinen Kernwert ermöglichen sollten. Sei darauf aufmerksam, wenn du zum nächsten Mal nicht sicher bist, was du tun solltest.“ Danke an Neil Strauss für die 3 Fragen
  11. Hallo, ich bin nun ein halbes Jahr ca. mit meiner Freundin zusammen. So langsam breitet sich der Alltag in unserer Beziehung aus. Vorallem kommt das durch eine momentan sehr stressige berufliche Phase bei mir. Habt ihr Tipps für mich, wie man das Feuer in einer Beziehung möglichst lange am brennen hält?
  12. Hallo alle zusammen, Habe jetzt mal ne Weile hier rumgelesen. Ich habe nach dem Opener und der einen oder andern Frage; Antwort meist keinen Plan was ich sagen soll. Was ich hier so fand, waren oft so fiktive Opener/Routinen. Ich würde gerne eine ihr Interesse beim Gespräch erhöhen (z.B. in einer Bar) ohne gleich von Feen und "beste Freundin Tests" zu erzählen. Gibt es da noch Techniken oder einen Beitrag, den ich noch nicht gefunden habe? Oder seh ich den Smalltalk zu ernst? Danke schonmal an euch für die Antworten.
  13. Hallo, ich bin gerade über die Routine "The Cube" gestolpert und finde diese sehr interessant. Allerdings frage ich mich wie man die Routine in ein Gespräch einbaut? Ich denke wenn ich etwas in die Richtung sage, wie "Hey, lass uns mal diese Psychospiel machen um dein tiefstes Inneres zu erforschen", kommt das wahrscheinlich nicht so gut an... Vielen Grüße flash
  14. Vorwort: Falls du ein Cyborg bist, der aus der Zukunft kommt und das liest, dann wisse, dass Frauen auf deinen Ionen-Photonen-Laser-Kolben mit 2500 Stößen pro Minute stehen. Diese Routine widme ich den schönsten Geschöpfen auf Erden, die das Herz jedes jungen Mannes höher Schlagen lassen, bei deren Anblick einem Mann mittleren Alters die Freudentränen kommen und die einem alten Knacker ein Lächeln auf das Gesicht zaubern: Den Möpsen (Ironie und Sarkasmus included). Hey! Kennt ihr diese Stifte, dessen Schrift wie Tinte aussieht, sich aber "wegradieren" lassen? Man nennt sie "Frixion Pens" und ziemlich viele Leute wissen anscheinend noch gar nicht, dass es eigentlich nur die Hitze, nicht die Adhäsionskraft wie beim Radiergummi ist, welche die Schrift unsichtbar macht. Dieser Effekt lässt sich auch umkehren, in dem man die Tinte auf niedrige Temperaturen abkühlt und damit wieder sichtbar werden lässt. Das Wissen wird auch manchmal in Zaubertricks benutzt, fand persönlich jedoch nie Verwendung dafür, bis ich neulich bei einer Freundin, der ich endlich mal wieder so richtig hart von hinten mit meinem steifen, heißen Eisen die *ähem* HAARE glätten wollte, in der Stadt war und ich hier nach einem neuem Roofblaster gesucht habe. Ich kombinierte ersteres mit einer mir bekannten Filmszene und heraus kam diese Routine. Die Stifte findet ihr für ~ 3 € in fast jedem Schreibwarenladen. Was genau bringt mir die Routine und für wen ist sie geeignet ? Die Routine ist ein Roofblaster, den ihr aber auch bei ganz neu kennengelernten HB´s bringen könnt. Ihr bringt sie kurz vor eurem Abschied und euer Game bleibt bis dahin vollkommen unberührt und gleich und ihr braucht auch dafür nichts auswendig lernen. Das Besondere an ihr ist, ihr könnt damit auch ihre Nummer bekommen und von sich aus zum Anruf/ SMS bringen, selbst wenn ihr sie vorher gar nicht getauscht oder nicht viel Zeit für Comfort habt. Ich würde es jedoch nicht darauf ankommen lassen und ohne Attraction läuft wie immer gar nichts. Sie ist eher als Bonus oder als Extra zu verstehen um euer Game auch in physischer Abwesenheit fortzuführen oder eure Attraction bis zum nächsten Treffen zu halten. Ihr solltet also bereits davor immer so viel rausholen, wie es geht. In meinem Test ließ sie sich jedoch auch sehr gut mit dem sehr kurzen 30 Sekunden Numberclose by Sinn verbinden und ich ersezte damit die Comfort SMS. Nehmt wie immer Routinen nur als Inspiration oder Leitfaden und formt sie dann zu eurer eigenen. Die wenigsten HB´s haben so etwas erlebt oder gesehen, deshalb schätze ich den "Comfortgain" etwas größer als bei jeder einfachen Comfort SMS oder Anruf. Tatsächlich geht es mit beiden vorher genannten Möglichkeiten Hand in Hand. Voraussetzungen: Stück Papier, Frixion Pen, Penis (vielleicht noch einen Affen, jeder mag sprechende Affen) Vorbereitungszeit: ~5 Minuten/ so lange wie man braucht um einem Affen das Sprechen beizubringen Schwachpunkte: -Es kann sein, dass sie danach glaubt, du kommst aus der Zukunft oder du hast zu viel „Planet der Affen“ gesehen. -Der Affe könnte sich gegen dich wenden und versuchen dich zu erschlagen um mit einer Armee aus Pickup-Piraten-Ninja-Zombie-Klonen die Weltherrschaft an sich zu reißen. Wie läuft die Routine ab? Du bereitest einen Zettel vor und schreibst darauf eine Nachricht für dein zukünftig oder bereits bekanntes Target. Kurz vor dem Abschied drückst du ihr den gefalteten Zettel in die Hand und sagst, sie solle ihn öffnen. Sie wird ihn nicht lesen können, da a) der gesamte Zettel durchgestrichen, bemalt oder schwarz ist. Oder b) der Zettel komplett leer ist und nichts drauf steht. Bei a) sagst du, sobald sie zu Hause (hier beliebigen Ort einfügen) ist, solle sie sie einfach ein Feuerzeug nehmen und kurz unter den Zettel halten. Dann wisse sie warum du das machst. Sie solle es aber wirklich erst tun, wenn sie an diesem bestimmt Ort ist. (Macht ein kleines Finger Versprechen oder einen anderen KINO Move. Im Grunde ist es egal wann sie ihn öffnet. Der einzige Grund für das Warten ist die Langzeitwirkung und Vorfreude, denn Verbotenes schafft Neugierde) (Auf den Zettel schreibt oder druckt ihr vorher mit normalem Kuli, Bleistift eure Nachricht darauf und überschreibt anschließend alles mit Frixion Pen bis zur Unkenntlichkeit. Die Hitze des Feuerzeugs lässt die Frixion Pen Schicht "schmelzen" und der darunter liegende wahre Text kommt wieder zum Vorschein) (Hier die Ausgangslage. Das X oder die Zeichen sollten den darunter liegenden wahren Text verdecken) (Rechts, wo „Iron“ darüber steht, wurde kurz mit einem heißen Bügeleisen gebügelt. Wenn ihr darunter Text stehen habt, wird dieser jetzt sichtbar. Die Selbe Wirkung hat die Hitze der Flamme des Feuerzeugs. Nur offenes Feuer ist natürlich visuell viel cooler als ein ödes Bügeleisen oder Zettel auf die Heizung legen) Entscheidet ihr euch für b), soll sie den Zettel für 5 Minuten in das Tiefkühlfach legen, dann kläre sich alles auf. (Ihr habt vorher mit dem Frixion Pen die Nachricht geschrieben und anschließend wegradiert oder mit Hitze unsichtbar gemacht. Die niedrigen Temperaturen des Tiefkühlfachs machen die Schrift jedoch wieder sichtbar) (Die selbe Ausgangslage wie vorhin. Das X oder eure Nachricht wurde mit Frixion Pen geschrieben und durch Hitze unsichtbar gemacht. Ihr erscheint der Zettel damit leer und weiß. Im Kasten rechts ist das X nicht/ nur schwach zu sehen) (Nach 5 Minuten im Tiefkühlfach bei -10C° wird das X oder eure Nachricht wieder sichtbar) Quelle: http://mythreesonsknit.blogspot.de/2012/05/pilot-frixion-pen-sewers-warning.html Probiert es zuerst selbst aus und seht, was auf euch den größeren Eindruck macht. Versetzt euch in ihre Lage, wenn sie nach einem Treffen mit dir schweinecoolen Typen nach Hause kommt und keine Ahnung hat was darauf steht. Das mit dem Feuer ist zwar ein ganz netter visueller Effekt, viel wichtiger ist aber diese Zeitverzögerung, die Faszination am Geheimnis und was ihr darauf schreibt. Sie öffnet den Kühlschrank oder sieht nur wie sich die falschen Buchstaben langsam über dem Feuer auflösen und liest verwirrt: Der „Da Vinci Code“ Schritt 1: Hübsches, unbekanntes Mädchen ansprechen, Ihr sagen, wie unglaublich fett/ zucker süß du sie findest (ruhig ein wenig übertreiben). Schritt 2: Sagen, du willst ihr eine geheime Nachricht/ ein Geschenk mitgeben:„ Hey, ich will dir eine geheime Nachricht/ ein Geschenk mitgeben!“. Ihr diese geheime Nachricht/ das Geschenk mitgeben (!) und verschwinden. Schritt 3: Einen „Deine Mudda“- Witz erzählen: "Deine Mudda ist so fett, wenn sie sich umdreht hat sie Geburtstag!" Schritt 4: Sie wird jetzt lachen oder sauer sein. Wenn sie keinen Freund hat, wird sie dir jetzt eine SMS schreiben oder anrufen. Wenn doch, sorry Bro. 01XX XX XX XX XX (hier eure Nummer einfügen) Schritt 5: Nachdem Sie dir eine SMS geschrieben hat, geht sie auf Youtube uns sucht nach „Barneys Playbook HD- How I met your Mother“. Schritt 6: Sie hält dich jetzt für einen Vollfreak. Einen verdammt gutaussehenden Vollfreak! Schritt 7: Sie wird jetzt an Sex mit dir denken. Ganz viel dreckigen Sex! Schritt 8: Nachdem Sie an ganz viel dreckigen Sex mir dir gedacht hat, dreht sie den Zettel um und wird ja sagen. (auf der anderen Seite in eins davon in Groß schreiben/ zeichnen) A) einen großen lachenden Penis malen ( DRINGSTENS Empfohlen!!!) B) Nach einem Date fragen/ Treffen vorausgeben C) Einen Dinosaurier malen (Jeder mag Dinosaurier) D) Selbstgemachter Gutschein schreiben (für LTR) X) Project X: Weiterleitung an einen geheimen Treffpunkt + Schnitzeljagd bei Nacht. (nur für saucoole Abenteuer HB´s die euch mindestens 1x bekocht haben, mit euch Smash zocken und gewinnen. Diese Hexe hat Metaknight genommen und Special Moves gespammt. Das ist wie cheaten, das zählt nicht) Wenn ihr ganz sicher gehen wollt, dass sie die Schritte Seite zuerst liest, nummeriert vorher die Seiten oder klebt 2 Zettel aufeinander. Aus Gewohnheit wird aber normalerweise die nach innen gefaltete Seite immer zu erst gelesen. In diesem Beispiel habe ich einen soliden NC mit guter Vorarbeit als Ausgangslage genommen. Ihr solltest natürlich schreiben was ihr wollt. Wenn ihr HB schon länger kennt, bezieht dabei ihre Vorlieben oder Insider zwischen euch ein. Wenn sie nicht schon HIMYM schon kennt, wird sie sehr wahrscheinlich lachen, die Schritte genau befolgen und dich dabei Anrufen oder eine SMS schreiben. Wenn ihr also vorher mit oder ohne Absicht es unterlassen solltet die Nummern zu tauschen, hält nur sie jetzt deine Nummer in den Händen und ihr bleibt nichts anderes übrig als sich bei dir zu melden, wenn sie wirklich Kontakt zu dir aufbauen möchte. Du hast sie schließlich angeprochen und den ersten Schritt gemacht. Wenn sie dir jetzt nicht mal eine einfache SMS schickt, ist sie einfach nicht attracted oder deine Vorarbeit nicht ausreichend. Man kann es auch als leichten Qualification Hoop oder Screening Filter ansehen. Aber wer kann schon dir legendären Typen widerstehen ?! (mal abgesehen von der kompletten Menschheit ) Du kannst natürlich auch ernster oder komplett etwas anderes schreiben, je nach Verhältnis zu einander und der Situation entsprechend. Wenn du alles richtig machst , sollte es ähnlich wie der hier leicht kitschige Barney wirken: (Start 2:07) http://www.youtube.com/watch?v=Jgc-ab4Ag_E In Kombination mit Zaubertricks Persönlich habe sie jetzt in eine Zaubertrickroutine beim Prestigo eingebaut. Bei der von mir anfangs besuchten Freundin habe ich am Ende einer Routine mit ihrem Ring ein Überraschungsei aus dem Ring gezaubert (U.a eine Variation von David Jays Ringsmasterroutine) Das dürfte sie dann als Geschenk behalten und im Ei steckte dann der Zettel, den sie natürlich nicht lesen konnte. Damals sagte ich ihr vorher nicht, wie sie ihn lesen konnte und dass sie das Ei vorher nicht öffnen dürfte. Wir telefonieren nach einer Weile und sie fragte mich was das mit dem Zettel soll und gab ihr die Anweisung mit dem Feuerzeug, bekam also ihre Reaktionen so live am Telefon mit. Wenn Interesse an der Zauberkunst besteht, schaut einfach mal im Zaubertricks Thread im FAQ Bereich oder stellt Fragen per P.M. Ich helfe jedem gerne beim Einstieg in die Zauberkunst weiter. Advanced Moves/ Bonus Ideen: - Lass dir einen Ziegenbart wachsen und setze dir eine Brille auf. Du bist Edward Snowdens geheimer Zwillingsbruder und ihr wurdet als Kinder schmerzvoll von einander getrennt. Denke dir eine eine traurige, emotionale Vergangenheit aus, Frauen stehen auf so was, aber nicht zu traurig, sonst wirst du noch depri. Du hast diese geheime Nachricht von der NSA abgefangen und bist vor der CIA auf der Flucht. Frage sie, ob du bei ihr unterschlüpfen kannst, die Zukunft aller Waisenkinder und Kätzchenbabys hängt davon ab! Löse mit ihr zusammen diesen unglaublich schwer verschlüsselten Da Vinci Code und dann schlüpfe unter ihren Schlüpfer. -Faltet doch mal... Eine Origami Rose und gebt ihr die Nachricht so als hübsches Geschenk mit. Einen Papierflieger und werft ihn aus Versehen an ihren Kopf. Einen Origami Ninjastern und werft ihn aus Versehen an ihren Kopf. Ihr nehmt die Rose, bindet sie um den Papierflieger, versteckt den Origami Ninjastern im Oigami Ninja Hut und werft ihn dann an ihren Kopf ! Und am aller coolsten: ORIGAMISAURUS REX!!! ROOOOAAARRR!!!! Und dann werft ihr ihn an ihren Kopf. Es gibt sogar einen Origami Star Wars Yoda. Das ist sooooo coool !!! Seid kreativ, entwickelt die Routine weiter oder probiert es einfach mal aus. Ich hoffe, ihr könnt etwas von der Routine mitnehmen oder sie bringt euch genauso viel Spaß wie mir. Ich wünsche euch noch einen AWESOME Tag, eine AWESOME Woche und die besten, besten , ALLER BESTEN! Clubnights unseres verdammt geilen Lebens. Genießt den Sommer. Riaac ;D
  15. Hallo Community, Auch wenn es hier im Forum schon einiges zu dem Thema KC gibt wolte ich euch nach euren persönlich favorisierten, beliebtesten und besten KC Routinen fragen. Schreib doch einfach mal, was euch besonders gut gefallen hat, oder mit welcher Routine ihr besonders erfolgreich seid. Falls ihr komplett auf KC Routinen verzichtet würde mich das auch interessieren. Vielen Dank für euren Input
  16. Ladys und Gentleman, darf ich vorstellen „Das Telefonat“: Eine Methode, die eigentlich sehr vielfältig eingesetzt werden kann. Es gab Shit Tests da hat sie mich raus geboxt und manchmal war es auch einfach nur eine Auflockerung der Situation. Die einzigen Voraussetzungen sind: ,,Kreativität und ein Telefon.“ Am besten lässt sich das ganze an einem Beispiel demonstrieren. Bsp.: Ich bin mit einer HB7 bei ihr. Der Kiss Close ist schon vollzogen und im Hintergrund läuft DSDS (Wie man sich so etwas angucken kann ist mir bis Heute ein Rätsel ) Auftritt der frau. Mandy Grace Capristo wird von einem ,,Superstar“ umarmt. Sie sagt: ,,Das wärst du jetzt gerne. Hab ich recht?“ Ich lächle und antworte mit ,,Natürlich!“ Sie sagt: ,,Okay dann kannst du ja jetzt in Zukunft mit ihr Spaß haben.“ Mir erscheint das als eine Super Idee und ich zücke mein Handy um die vermeintliche Dame anzurufen. Und hier beginnt der Spaß ihr könnt eurer Kreativität freien lauf lassen. Und auch noch andere Methoden mit einbringen. ,,Hi Mandy wie geht’s? Lange nichts mehr von dir gehört. Du, hör mal ich hab dich gerade im fernsehen gesehen du sahst umwerfend aus. Hättest du nicht Lust später etwas zu unternehmen? Ja ich bin gerade bei einer echt süßen Freundin, aber sie ist noch ein wenig angespannt. (Ins Telefon flüstern) Und ein bisschen Neidisch auf dich. Nein eigentlich ist sie eine frau die weiß was sie will. (Push & Pull) ......................... Ja Okay sag mir dann Bescheid ich melde mich später bei dir. Sie haut mir nach dem beenden des „Telefonats“ auf den Arm und sagt: ,,Du bist so bescheuert.“ Und später am Abend hatten wir dann doch noch Spaß auch ohne Mandy. Natürlich hab ich die Nummer von Mandy NOCH nicht , aber das ist ja das coole probiert es einfach aus. 2.Bsp.:,, Ich sitze mit einer anderen Freundin in einem Lokal. Wir reden über Gott und die Welt wobei es langsam echt in langweiligen Small Talk endet (hatte bestimmt schon jeder) Irgendwann kommen wir dann auf Fußball zu sprechen und es stellt sich heraus das sie Schalke Fan ist. Ich als Dortmund Fan bin natürlich zu tiefst traurig darüber. ,,Das müssen wir ändern wie bist du überhaupt auf den Verein gestoßen?“ Sie erklärt mir, dass ihr verstorbener Opa Schalke Fan war und dass Sie nur mit seiner Erlaubnis den Verein wechseln dürfte. Alles klar. ,,Guten Tag Herr ähmmm .... wie heißt dein Opa noch gleich?“ Sie lacht schon los und sagt mir seinen Namen. ,,Ihre bezaubernde Enkelin ist immer noch Schalke Fan könnten wir da vielleicht etwas machen? Nein? Ich biete ihnen auch Geld.“ Sie greift ein und sagt: ,,Im Himmel gibt es doch gar kein Geld“ Ich halte den Hörer mit einem kurzen: ,,einen Moment Bitte“ an meinen Brustkorb und antworte: ,,Hat dir Daddy nicht beigebracht das man einen nicht unterbricht während er telefoniert ? “ Das Telefonat endete dann damit, dass ich darüber entscheiden dürfte wenn wir geheiratet haben. Also klapperten wir die ganze Stadt ab auf der Suche nach einem Spielzeug Automaten mit Ringen. Viel Spaß beim ausprobieren © Abibi
  17. Hallo, wie ich hier schön öfter mitbekommen habe, haben viele von euch Jungs ja ebenfalls keinen Fernseher, um sich der täglichen Gehirnwäsche der NWO zu entziehen und frisch im Kopf zu bleiben Neulich beim Telefon-Game habe ich erwähnt, dass ich kein Empfangsgerät besitze, das hat natürlich erst mal Verwunderung / Erstaunen ausgelöst. Habe das Gefühl, dass man ohne Fernseher erst mal als Sonderling, Streber oder Langweiler dasteht. Traurig, aber wahr. Noch DÜRFEN wir ja ohne Fernseher sein, der soziale Druck scheint hier aber enorm... Bürger der vom Kurs abweicht, nicht gern gesehen. Wie kann man diesen negativen Eindruck erfolgreich reframen? Einfach sagen, dass man zum Fernsehen keine Zeit hat, weil man viel reist oder anderweitig unterwegs ist? Habt ihr da irgendeinen griffigen Spruch, eine Routine, die ihr im Zusammenhang mit diesem Thema habt? Vorschläge erwünscht!
  18. Hallo leute, ich hab da mal ne grundsätzlich frage. Wie kann ich a, besten eine routine, eine Masche oder wie auch immer du es nennen magst aufbauen? Was muss ich dabei beachten? Ich weiß, als erstes der Opener, um mit der Frau ins Gespräch zu kommen, danach attraktivsten aufbauen, es langsam zur escalation komme lassen und falls nötig wieder einen Schritt zurück, falls es ihr zu schnell ging. Bislang habe ich mich danach gehalten. Ich War bisher noch nie sargen. Ich War immer mal an den Wochenenden bei und mit Freunden feiern gegangen. Also, es waren Freunde von Freunden und keine wildfremde Frau. Normalerweise habe ich die eben genannten Schritte eher als Richtlinien benutzt und hatte keine Masche die ich jedes mal abziehen könnte. Ich weiß die perfekte Masche gibt es nicht, aber dennoch wäre es schön sowie in der Art zu haben. Etwas woran ich mich im Notfall wenden kann. Beim improvisieren trete ich in einfach zu viel Fettnäpfchen und länger manchmal so eine scheiße von der ich mir wünschte ich hätte sie nie gesagt. Was ich vergessen habe zu erwähnen ich bin 17 Jahre alt. Vlt gibt es da dann einen unterschied, weiß ich nicht, hab ich ja noch nie gemacht. Ich hätte gerne ein paar konkrete beispiele, dass würde mir echt helfen... ich weiß dies ist das beginner forum aber ich möchte wissen was ihr darüber denkt und ich bin mir nicht sicher ob ich alzu viel Gehör in anderen Foren finden werde. Werde ich aber natürlich dennoch versuchen ;) Vielen Dank P.s Ich bin leider noch ein Anfänger und kenne die ganzen Fachbegriffe nicht wirklich. Während ganz nett wenn ihr es etwas vereinfachen würdet. P.p.s was ist die Definition von rapport oder was ist damit gemeint, ich Check es nicht 100%. Grüß M.J.
  19. Hi, ich bin zur Zeit in einem "Social Interaction" Kurs (nicht nur Dating, sondern auch Business Events etc.). Unser Lehrer schlägt vor, dass wir genau nach folgendem Schema beim Approach vorgehen: 1.) Wie heisst du? HB: blabla 2.) Cool. Ich bin Steven_K. 3.) Ich bin gerade an dir vorbeigelaufen und fand dich suess und dachte ich sage "hi". Was machst du so die Tage? HB: blabla 4.) Aja. Blabla. *Weiter auf blabla eingehen; dann fragen*: Woher kommst du? HB: blablabla 5.) Cool. Dann: Cold Reading = Was machst du in der Freizeit? Was gefällt dir daran besonders? Aja. Du bist also sehr xxxxx (=sozial, aufgeschlossen, abenteuerlustig,...) 6.) Das gefällt mir. Lass uns doch Nummern tauschen. HB: Ja. 12345678 7.) Noch abschliessendes Gespräch und dann abhauen. Meine Frage: Ich hab das Gefühl, dass die HBs schon in den ersten Sekunden sehr unter Druck stehen (heute hat eine ganz nervös auf ihr Handy geschaut usw.). (Wie) kann ich Druck von ihr nehmen? Ist das Vorgehen optimal? Wo seht ihr Schwächen?
  20. Hallo Community. Ich arbeitet zurzeit an einer neuen Roofblast Routine, dazu brauche ich die genaue Adresse meines Ziel HBs (Nein, ich bin kein Stalker!). Ich möchte lediglich etwas per Post verschicken, zur Day2 vorbereitung, ohne dabei creepy zu wirken, wenn ich, ohne einen logischen Grund, nach ihrer Adresse Frage. Die Straße & Name habe ich. Die Nr. fehlt mir und ich möchte jetzt ungern, in der Straße, an jeder Türklingel suchen (DAS wäre creepy! ) Ich werde die Routine nach mehreren Fieldtest im Forum Posten. Hat wer vielleicht eine zündende Idee? Day 1 > Time Bright (Routine) > Day 2
  21. Hi. Kennt ihr gute "Gags" für den Morgen nach dem Sex? (Kommt mir jetzt nicht mit Gagging) Zusammen frühstücken oder nochmals Sex ist irgendwie 0815, habt ihr einen guten Spruch, eine lustige Routine, irgendwas Erfrischendes? Die Lady schläft und ich möchte sie gerne irgendwie erfreuen :) Besten Dank im Voraus. iPod
  22. Hi, kennt ihr Möglichkeiten KINO zu erzeugen? Was kann ich da machen, also wenn ich eine Frau auf der Straße angesprochen habe oder in der Disco oder ein Date mit ihr habe. Wie lässt sich da gut Körperkontakt herstellen? Gibt es dafür auch gute Routinen und Opener? Ich hoffe ihr könnt mir da helfen, denn ich weiß oft nicht wie ich im Gespräch körperlich werde.
  23. Hi, Ich treff mich am Samstag mit einer HB9 zu einem Date geplant ist irish pub jazz kneipe und weihnachtsmarkt also sehr variabel und locker. Ich habe nur noch keine idee wie ich solide eskalieren kann sollte es sich nicht ergeben. gibt es eine relativ sichrere routine die zu K-close führt ?
  24. Ich bin letzte Woche auf eine Studentenparty gegangen. Einer der ersten Leute die ich getroffen habe, war einer meiner Studienkollegen. Ich gab ihm die Hand und irgendwie hab ich spontan gesagt: "wer als erstes loslässt zahlt ein Bier" Liefen dann zusammen ca. 1 Std miteinander herum (Klo,Bar, alles war dabei) Er hätte das ganze garantiert bis 6 Uhr morgens durchgezogen. Aber da ich so auch noch bisschen Spaß haben wollte hab ich ihm dann sein verdientes Bier gezahlt ;) Wir hatte aufjedenfall Aufmerksamkeit sicher und ein Vorteil war, da wir uns ja die rechte Hand gegeben haben, lies uns das auch nicht zwingen schwul wirken. Viele haben uns auch darauf angesprochen. Mir hat das ganze sehr Gefallen, deshalb wollte ich es einfach mal bei einem Mädel aus meinem Studiengang versuchen. Ich wusste dass bei ihr schon vorher Attraction vorhanden war. Wir liefen ca. 15 Minuten zusammen durch die Gegend. Bis sie jmd gefunden hatte der uns auseinander riss. Sie ist dann auch sofort abgehauen. Bin einfach leider, da dies für mich Neuland war, auf nichts gekommen um dieses DAUERKINO auszunutzen. Natürlich hab ich Negs eingebaut wie: "Du schwitzt aber ganz schön" etc. Nur leider stand über Allem, dass man den anderen los werden muss. Vorschläge um diese Routine evtl gametauglicher zumachen oder ist Sie einfach komplett sinnlos? Danke für eure Rückmeldungen P.S. Später bin ich beim rauchen mit einem Mädel ins Gespräch gekommen, die mir dann vollkommen belustigt erzählte, dass sie gesehen habe wie 2 Jungs Händchenhaltend im Klo verschwunden sind :D Haha
  25. Mooooooooooin Kompadre´s :D Morgen habe ich um 14 Uhr ein Date mit nem HB, womit ich am Sonntag schon im Zoo war, aber noch kein KC nur erstmal kennengelern.... Ich habe von Walga erstmal ein bisschen das Textgame gelernt und habe sie gestern mit extremen C&F, Sextalk, Negs in Stimmung gebracht. Sie scheint aufjedenfall Sexuelles interesse zu haben da sie sehr drauf eingestiegen ist. Habe ihr vorgeworfen das sie mir dauernd auf meinen Arsch glotzt & alle nur mein Körper wollen (greetz an Eminenz) So, wollen n Käffchen süppeln und habe ihr gesagt das ich ne Überraschung für sie habe, doch was es ist bleibt Geheim. Sie sagte das es ja sonst kein Geheimnis mehr wäre, würde ich es verraten *Rotwerdsmiley* Kann sie sich schon denken worum es geht ? Was meint ihr ? Ich habe es mir so gesagt das ich, wenn die Zeit passt sage : Okay, jetzt kommt die Überraschung : Mach die Augen zu und versprich sie mir das du sie nicht aufmachst :) Sie schließt die Augen und ich Küsse sie einfach ! Was sagt ihr dazu ? Habt ihr noch ne Coole Taktik ?