Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Sex'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1.164 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo leute, die Frage steht eigentlich schon oben. Habe eine Frau kennengelernt mit der ich bisher ein date hatte. Heute ist das 2. Date angesagt und ich weiss nicht wo wir Sex haben könnten wenn es nicht bei mir geht oder bei Ihr? Ich wohne derzeit noch bei den Eltern, und Sie in einer WG mit 2 Männlichen "Freunden". Sie hat mir halt beim 1. date erzählt das sie Männer kennengelernt hat die sich zu viel Zeit gelassen haben mit dem Sex, und da sie Im September für immer weg ist die Sache eigentlich ja schon klar. Nur weiß ich nicht was ich sagen soll bzw. Wie ich reagieren soll wenn es beim Date Richtung Sex geht? Und ein Hotel ist mir da ehrlich gesagt zu teuer.. Aber vllt gibt es ja noch andere Möglichkeiten. Würde mich über tipps freuen
  2. Hey, Ich treffe mich am Donnerstag mit einer feministin und will versuchen sie als Betthäschen zu gewinnen... gute Idee und was sollte ich beachten? Danke und gute Nacht!
  3. 1. Mein Alter: 27 2. Alter der Frau:21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: So paar 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Moin Moin Community, Folgendes: Vor ca. einem Jahr habe ich eine HB über das Fitnessstudio kennengelernt. Sie hat dort gearbeitet und durch die Arbeit haben wir uns eigentlich gut verstanden, so dass wir häufiger außerhalb davon was unternommen haben. Das Ganze beruhte erstmal auf freundschaftlicher Basis, was an sich vollkommen ok ist. Ich war in der Zeit noch nicht so vertraut mit dem Game. Jedenfalls kam es halt dazu, als ich durch Pickup und Streeten mehr Alternativen bekommen habe, sie mich zu einem Treffen eingeladen hat und es, von ihrer Seite aus, so weit gekommen ist, dass sie bei mir gepennt hat. In dem Fall hatten wir was miteinander, aber zum FC kam es nicht, weil sie ihre Tage hatte. An sich auch kein Problem, weil wir auch so unseren Spaß hatten und auf persönlicher Ebene uns mega verstehen. Kurz daraufhin habe ich mir das Bein gebrochen, war erstmal weg vom Fenster, so dass es zu weiteren Treffen nicht mehr zustande kam. Wir haben noch via Text bisschen Kontakt gehabt, der dann aber ins Nichts verlief. Soviel erstmal zur Vorgeschichte. Habe dann auch nach einer Zeit erfahren, dass sie sich später ein Freund geangelt hat und die ganze Sache war für mich dann erstmal abgeschlossen. Nun habe ich sie durch Zufall getroffen, wir mussten mit dem selben Zug zur selben Station und es über die Fahrt hatten wir ein sehr flirtiges Gespräch, dass auch in die sexuelle Richtung ging, obwohl sie ein Freund hat. Paar Tage später hat sie mich dann angeschrieben und will mich zu ihrem Geburtstag einladen, der in paar Tagen ist. 6. Frage/n: Ich weiß ehrlich gesagt nicht, was ich darüber denken bzw. wie ich handeln soll. Ich finde sie weiterhin mega scharf und wenn ich dahin gehen würde, wäre die Versuchung groß, dass ich mein Game bei ihr fahre. Kenne ehrlich gesagt auch nicht so viele aus ihrem SC und sehe da gewisse äußere Probleme (Freund etc.). An sich würde ich auch mein Game fahren, einfach weil sie mir gefällt, aber so eine Situation ist neu für mich.. Wie interpretiert ihr das und was würdet ihr in der Situation tun? Das Ziel ist definitiv Sex mit ihr. Früher oder später. 😄
  4. Hficker

    Verpass ich was?

    1. Dein Alter 23 2. Ihr/Sein Alter 20 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 2,5 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: Keine Ahnung 6. Qualität/Häufigkeit Sex 1-2 Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Lust nach anderen Frauen wird immer größer 9. Fragen an die Community Moin, Ich hoffe die Erfahrenen unter euch können mir ein paar gute Ratschläge zu meinem Problem geben. Ich fasse mich recht kurz, ihr könnt mir gern noch weitere Fragen stellen. Situation: Die Frage die mich seit mehreren Wochen nun schon beschäftigt ist ob ich was verpasse. Ich bin glücklich und liebe meine Freundin genau so wie sie ist, dennoch wünschte ich mir manchmal "Hätte ich doch genau diese Frau 5 Jahre später getroffen". Der Drang nach anderen Frauen steigt immer mehr und das bekommt sie auch zu spüren, indem sie immer weniger Aufmerksamkeit bekommt. Ich würde den Invest zurzeit auf 90:10 schätzen. Ihr werdet mir jetzt raten mit ihr darüber zu reden aber das würde zu nichts führen außer das in ihr eine Welt zusammen bricht. Ich bin bereit schluss zu machen aber will es danach nicht bereuen. Jemand schon in einer ähnlichen Situation gewesen? Schluss machen? Die Phase Aussitzen? Habe einfach ein großes Loch im Bauch und weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Ich bin zurzeit so heiß auf andere Frauen das hatt ich noch nichtmal als ich single war...
  5. Hi PU Community, 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates: 3 4.Etappe der Verführung: FC 5. Beschreibung des Problems: Also folgendes - ich habe ein HB8 über einen einigermaßen guten Freund kennengelernt (er steht auch offensichtlich auf Sie, Sie jedoch überhaupt nicht auf Ihn AFC. Die beiden sind aber sehr gut befreundet weswegen wir undercover unterwegs sind, denn wir beide wollen nicht dass er es weiß) Aufjedenfall haben wir uns dann 2 mal getroffen und nur geredet und viel Spaß gehabt (haben alles mögliche Verrückte getan - bis dahin nicht viel Körperkontakt von meiner Seite da mein Interesse an Ihr nicht all zu stark war). Dann kam es zum 3. Treffen wobei wir etwas getrunken haben und bisschen in der Stadt unterwegs waren - angekommen bei mir haben wir irgendwann rumgemacht und hatten dann auch Sex obwohl Sie ihre Tage hatte (sie war relativ schüchtern im Geschehen - war aber auch erst ihr 2. Typ) Grundsätzlich schreibe ich Ihr kaum wenn dann rufe ich an - jedoch geht dies immer von mir aus (teilweise haben wir 2h mal telefoniert). Sie macht aber keine Anstalten sich bei mir zu melden oder zu schreiben - jedoch Antwortet Sie immer direkt. ( Sie hat auch noch nie geflaked und Leuten abgesagt wegen mir) Wir haben uns 2 Tage später wieder getroffen zum kochen bei mir und irgendwie kam mir alles so angespannt vor. Wir hatten kaum Körperkontakt - als ich mit ihr dann in meinem Bett lag versuchte ich leicht zu eskalieren indem ich ihre Hand streichelte etc. jedoch war Ihr Körper immer von meinem Abgewandt und Sie schaute mir kaum ins Gesicht - daraufhin habe ich Sie darauf angesprochen ob wir über das passierte reden sollen (was meiner Meinung nach ein großer Fehler war- ich denke dadurch habe ich meine Attraction komplett gekillt ). Ihre Antwort darauf war dass sie "nicht wüsste" , "nicht könne" und es sich nicht "richtig anfühle" wegen ihrem guten Freund - gut ab da war dann die Stimmung im Arsch. Ich war zwar nicht pissed aber irgendwie war es dann komisch und ich habe Sie nach 2 langweiligen Stunden später nach Hause gefahren. Ich habe nicht mehr großartig eskaliert außer dass Sie auf meinem Arm lag. Wir haben uns aber noch an diesem Abend für ein Treffen in 3 Tagen verabredet bei dem wir wieder etwas trinken wollen. 6. Frage: Wie soll ich mit ihr umgehen - soll ich einfach eskalieren obwohl Sie nicht viel zurück gibt (z.B beim Handstreicheln hat sie nicht wirklich meine Hand gehalten aber ihre Hand auch nicht weg gezogen) Leider kann ich auch nicht einschätzen ob sie einfach schüchtern ist oder es wirklich nicht will - Bei zweiterem möchte ich es aufjedenfall auch nicht erzwingen. Nun bis dahin habe ich mir gedacht ich melde mich überhaupt nicht, also ein Freeze Out- auch nicht bis zum treffen und wenn Sie sich bis dahin nicht selbst meldet gehe ich einfach nicht zum treffen und nexte. Das ganze ist etwas lang geworden - gibt sicherlich noch einige Details die hier fehlen aber das würde dann den Rahmen sprengen. Ich danke euch schon mal im Vorraus 🙂
  6. Ich denke viel Motivation bei "Mädels ansprechen" liegt darin ungedeckte Bedürfnisse zu befriedigen. Sei das nun dass man Kinder will, Liebe und Zärtlichkeit, Sex oder soziale Bedürfnisse. Ich hab irgendwie mit meiner FB alle meine Bedürfnisse gedeckt. Mehr als an 1-2 Tagen Sex die Woche brauche ich nicht unbedingt, Liebe und Zärtlichkeit ist irgendwie "trotz FB" auch dabei, für Kinder bin ich noch deutlich zu jung und soziale Bedürfnisse werden durch Freunde gedeckt. Ist das nicht kontraproduktiv im Endeffekt?
  7. Care Free

    Niagarafälle 🌊

    Meine aktuelle Bettsport-Partnerin läuft in jeder Position aus wie die Niagarafälle. Mädels, die squirten hat man ja gelegentlich, aber aktuell ist das nicht mehr normal. Gefühlt literweise und völlig unabhängig von der Stellung. Das ganze reduziert die Reibung beim Sex und ist auch sonst relativ unpraktisch: Durchnässte Betten/ Matratzen, schwimmende Fußböden. An spontanen Sex z.B. im Auto ist nicht zu denken. Wie kann man den Staudamm wieder schließen? Sie ist ebenfalls irritiert und hatte das mit allen vorherigen Sexualpartnern nicht. Help!
  8. Was schreib ich ich hab meine Dame schon soweit das sie sich beweisen will. Und fragt was sie sich nicht traut haha spiel mit ihr habt ihr eine gute passende antwort?
  9. Hallo erstmal Also, ich gehe nächsten Monat nach Prag, habe aber noch nie in ner anderen Stadt Game betrieben. Und was mir halt sorgen bereitet, wenn ich mit einer im Hotel schlafen will ist wie ich das regel, dass sie bei mir schlafen kann oder ich kurz mir ihr da Sex habe. Wie macht ihr das so, wenn ihr eine ins Hotel nehmt, geht ihr dann zur Rezeption oder bucht ihr sogar ein Doppelzimmer? Wie läuft das genau ab bei euch? Weil man kann ja denke ich nicht einfach so im Hotel nen One Night Stand haben.. Danke für eure Antworten
  10. Mein Alter: 20 Ihr Alter: 18 Dates: 2 Etappe: Sex Beschreibung: Ich habe das HB letzte Woche Freitag auf einer Party kennen gelernt und habe dort sofort gemerkt, dass sie total auf mich abfährt. Ihrerseits die ganze Zeit Kino, meinerseits auch. Haben dann am Ende unsere Nummern ausgetauscht und viel geschrieben (Im Nachhinein wahrscheinlich zu viel). Beim ersten Date am Montag sind wir nur spazieren gegangen und haben uns noch nicht geküsst; sie hat es am Ende bei der Verabschiedung erwartet von mir, ich hatte in dem Moment aber noch keine Lust drauf so zu eskalieren. Beim zweiten Date konnte ich sie schon zu mir nach Hause einladen, das war bereits ein paar Tage später am Donnerstag der selben Woche. Dort hat sie mir ein leichtes Spiel gemacht und ich konnte sie bereits nach 30 Minuten küssen und daraufhin auch schon layen. Der Verführungsprozess ging in meinen Augen (auch in Hinblick auf meine bisherigen Erfahrungen) sehr schnell. Bisher hatte ich in meinem Leben nur eine Freundin mit der ich Sex hatte, die auch die Pille genommen hat und bei der ich sicher sein konnte, dass sie sie auch nicht absetzt oder ähnlichem. Bei der beschriebenen HB wusste ich nicht ob sie die Pille nimmt, deswegen habe ich sie halt mit Kondomen gelayt. Habe sie dann am nächsten Tag drauf angesprochen, ob sie die Pille nimmt und sie verneinte es, da sie die alte Pille nicht vertragen hat. Ich hatte daraufhin total den Kopffick, weil ich eigentlich davon ausgegangen bin, dass sie die Pille nimmt. Habe zwar Kondome genommen und es ist auch nichts gerissen oder so, aber ich bin bei der ganzen Sache einfach noch sehr vorsichtig und vertraue der Pille einfach mehr als den Kondomen. Das habe ich ihr dann auch mitgeteilt und ihr gesagt, dass wir beim Sex zu unvorsichtig waren und sie besser die Pille danach nehmen soll. Sie sagte daraufhin, dass wir ja nicht unvorsichtig waren und sie die nicht braucht. Seitdem ich ihr das mitgeteilt habe, reagiert sie ganz anders auf meine Nachrichten. Meine Theorie:Ich habe ihr viel zu viel geschrieben und sie von mir abgeschreckt und sie denkt sich jetzt "Was ein Loser, der hat vorher noch nie wirklich gevögelt und macht sich jetzt Sorgen drum, dass da was passiert wäre, obwohl wir Kondome genommen haben." Frage: Wie sollte ich jetzt zu ihr sein? Meint ihr sie ist wirklich abgeschreckt von mir, weil ich mir so viele Gedanken darum gemacht habe über die Verhütung und ihr das alles gesagt habe?
  11. ich: 24,m Sie 20,w Stadium der Verführung: Sex, 1,5 Monate Dating, 5-6 Dates Problem: Sex Hallo Leute, ich habe hier auch einen sehr komischen Verführungsfall vor mir, bei dem ich einfach gar keinen Plan habe, was da Sache ist. Ich hab das Mädel auf Tinder gematcht, ne 20-jährige studierende Barkeeperin. Ich habe sie beim 1. Date nach einem Spaziergang erst im Wald geküsst und später dann extrem aggressiv bei mir in der Bude eskaliert bis zum Block. Sex gabs dann allerdings beim 2. und 3. Date, allerdings erst nach unzähligen Blocks und aggressivem Game von mir. Es war wirklich eine harte Totur sie zu vögeln, weil ich extrem stark gepusht habe. Beim 3. Date habe ich Sie gefragt, ob sie irgendwelche moralische Vorstellung hat, was Sex etc anbelangt. Dann fing das Red-Flag-Gelaber von ihr los: Wurde betrogen, schlechte Erfahrungen, dass die Typen nach dem Sex abhauen. Bin dann Comfort-Game gefahren und hab ihre Einwände gelöst in dem ich Ihr Zeug sagte wie"Wenn ich dich vom Hof gejagt hätte, dann schon nach dem 2. Date" und war etwas netter zu ihr. Hab mir dann einen Blasen lassen und sie zum Zug gebracht. Irgndwann sagte sie mir dann, sie hat geblockt weil sie wissen will ob sie mit mir Zeit verbringen kann, ohne an Sex zu denken. Allerdings ist das total widersprüchlich zu ihrem Verhalten, weil sie mir ständig sagt, sie müsse sich zurück halten um nicht nicht über mich herzufallen. (Background: sie schwärmt von meinem Körper) Die nächsten Dates gabs keinen Sex. Das eine mal, hatte sie ihre Tage, das andere Mal habe ich so getan, als wolle ich kein Sex. Von ihr kam keine sexuelle Annäherung (bis auf rummachen und kuscheln) Irgendwann wurde es mir zu blöd und habe dann mal gefragt, ob sie einfach einen geringeren Sextrieb hat. Dann meinte sie zu mir, dass sie immer noch gerne wissen will ob man mit mir Zeit verbringen kann ohne sexuell zu werden (nach 6 Dates). Dann hatten wir ein langes Gespräch, dass sie mich etwas zu sehr mag und mit ihren Instagram-Bildchen und ihrer Stories mich eifersüchtig machen wollte und ihr meine Bestätigung fehlt. Sie hat dann selber festgestellt, dass das eine Kopfsache ihrerseits ist und bei ihr "irgendwann der Knoten von alleine platzt". Zwischen den Zeilen konnte man sehr genau raushören, dass sie eine Beziehung von mir erwartet. Ich habe ihr gesagt, dass Bindung eine Frauensache ist und sich Dinge für mich entwickeln. Sie meinte, das ist für sie Männersache, worauf ich gesagt habe, dass ich bestimmte Vorstellungen in einer Beziehung habe /(erfülltes Sexleben, etc) und keinen Millimeter von meinen Standards abweiche. Fazit: 6 Dates,, 1 mal Sex, Beziehugnswunsch von ihr, (sie will mich ihren Freundinnen vorstellen, etc) allerdings passt es mir sexuell überhaupt nicht. Ich weiß nicht was Sie für ein Problem hat (sie findet mich total heiß, will aber nicht ficken?) An Comfort kann es ja scheinbar nicht liegen Habt ihr Ideen? Was mache ich falsch? PS: Good to know: Alle ihre Ex-Freunde waren miese Arschlöcher und sie steht auf Badboys, deshalb auch meine sehr aggressive Verführung. Sie findet es toll, das "ich mir nehme, was ich will". PSS: Es liest sich alles sehr hart von mir, aber ich bin auch sehr emotional und weich zwischendurch gewesen, d.h. ich habe sie auch oft im Arm und bin super zärtlich zu ihr. Aber ich halte mich zurück irgendwelchen kitschigen Sachen von mir zu geben, da ist sie wohl auch eher allergisch drauf reagiert, auch wenn sie es gerne hat aber nicht gerne zugibt.
  12. Hallo Leute, ich habe das Problem, dass ich beim Ficken fast nichts bzw. wenig spüre. Deswegen komme ich beim Ficken auch nie zum Orgasmus. Muss dazu sagen, dass ich mich relativ häufig selbstbefriedige und ich beschnitten bin. Kann man dagegen etwas tun?
  13. ThirteenXIII

    Same Sex everyday

    Hi Freunde Ich: 32 Sie: 28 Sex: fast jeden Tag seit 7 Jahren zusammen Wir haben uns während des Studiums kennengelernt. Haben beide unsere Erfahrungen gemacht und wohnen seit circa 6 Jahren zusammen. Auch schon zweimal zusammen umgezogen. Sie ist im Grunde meine Seelenverwandt. Ein absolut tolles Mädchen. Sie macht mir nach all den Jahren Geschenke, kleine Aufmerksamkeiten, holt mich an wenn ich mit meinen Kollegen feiern bin, kocht und sieht nebenbei auch echt gut aus. Wir verstehen uns super und eigentlich läuft die Beziehung klasse. Sie liegt mir mit Kinderwunsch in den Ohren und möchte am heute noch eine Familie mit mir gründen. Das Problem ist der Sex und das eigentlich schon von Anfang an . Aber ihr habt doch sehr oft Sex???? Ja, das Problem ist sie will immer die Missionarsstellung oder Doggy. Sie will es immer nur auf dem Sofa, Küchentisch oder Bett. Es ist immer die gleiche Art und Weise. Sie hat einen hohen Sexdrive und will auch oft Sex. Geht auch oft von ihr aus. Das Problem, ich möchte mich und meine Sexualität ausleben. Ich mag es Outdoor, Public mag gerne mal Dreier usw. einfach alles mögliche Ihr hingegen reicht diese Art von Sex vollkommen aus. Ich habe alles mögliche versucht -ihr Dessous gekauft ( trägt sie einmal und dann nie wieder obwohl ich oft betone wie geil ich das finde) -Sexspielzeug bestellst, damit sie auf den Geschmack kommt (Zitat: nicht meins) -Outdoor findet sie furchtbar -Dreier egal ob Mmf oder ffm auch -Pornos nicht ihr Ding. Swingerclub oder Clubbesuche auch alles vorgeschlagen nichts hilft eigentlich findet sie alles scheisse außer die Standardnummer. Ich bin kein wilder Testosterongesteuerter Teeny mehr aber ich bin noch im besten Alter was Frauen angeht und ich frage mich ob ich permanent darauf verzichten soll und das mein ganzes restliches Leben. Ich verstehe das manche Sachen nicht jedermanns Ding sind. Es ist eben immer eine Art Kompromiss. Aber ich stecke nur zurück. sie wäre an und für sich eine Traumfrau und nach all den Jahren wäre es traurig wenn die Beziehung wegen so etwas enden würde aber ich habe immer weniger Lust auf Sex und fühle mich nicht ausgelebt. Was meint ihr?
  14. Ihr Lieben, hier fehlt noch ein Thread mit Tipps zu Sex-Spielzeugen. Was gehört in jede Spielzeugkiste? Was ist euer All-Time Favorite und warum? Was habt ihr gerade neu gekauft und begeistert euch? Ich dachte mir wir sammeln das mal, damit jeder sich inspirieren lassen kann. Vielleicht schreibt ihr auch dazu, wie und wann ihr das Spielzeug verwendet und was damit vielleicht auch nicht funktioniert? Haut rein in die Tasten!
  15. Servus zusammen. Nach langer Abstinenz (Sicher fast 2 Jahre) hat es mich hier zu euch verschlagen, weil ich leider nicht weiter weiß. In der Zeit hat sich viel getan, beruflich alles top, im sozialen Bereich bin ich super aufgestellt, trotz Corona sind meine sportlichen Leistungen top, aber mit den Frauen funzt es nicht so, wie ich es mir vorstelle. Ich habe in den letzten 1,5 Jahren ein paar Frauen gewartet, knapp 20. Waren optisch ok, über den jeweiligen Charakter kann ich nicht viel sagen. Das Problem, was mir in dieser Zeit untergekommen ist, ist das Thema "Eskalieren" beim ersten oder zweiten Date. Beispiel: Erst vor wenigen Wochen ist es wieder passsiert, HB 6-7 (seit Anfang des Jahres single, will es vllt auch 1 Jahr mind. bleiben, kennt das Singleleben kaum) getroffen, erstes Date beschnuppert, sie war nervös, weil angeblich erstes Onlinedate. Sie hat danach ein zweites Date ausgemacht, wir haben uns getroffen und sie hat mir eindeutige Signale gesendet: - Saß im Schneidersitz vor ihr, sie hat sich vor mich gesetzt, 10 cm haben unsere Gesichter getrennt. - Kopf auf Schulter gelegt ect. Ihr wisst, was ich meine. Am Morgen danach war alles ok, allerdings ging ihr melde und schreibverhalten merklich zurück. Habe mich dann zurückgezogen, weil ich gelernt habe, nachsteigen bringt nix. Sie meldet seit dem sich ab und zu, einen Vorschlag für ein Treffen hat sie aufgrund von Lernen ausgeschlagen. Letztlich bin ich selbstverschuldet im Orbit bzw in ihren nachgängigen Äußerungen in der Friendzone gelandet. Sie hat mir charakterlich gut gefallen und es ist schade, aber kein Beinbruch. Ich will da jetzt keine Energie mehr reinstecken, um das Ruder zu drehen, dazu lerne ich doch mittlerweile zu leicht neue kennen. Nur passiert mir das leider oft (nicht nur speziell in diesem Fall), dass wenn ich die Avancen nicht annehme, ich aus dem Rennen fliege (gut, das habe ich hier früher oft gelesen). Grundsätzlich ist die einfachste Lösung ja "eskalieren". Leider bin ich selbst ein Mensch, der dafür Comfort braucht und das ist nach einem oder zwei Treffen nicht drin. Ich habe es mal probiert und naja, ich fand dem Sex scheiße und sie war verknallt und verletzt. Bisher waren es dann bei mir 3-5 Treffen, man kannte sich besser, ich wusste ein wenig besser, auf wen ich mich einlasse und hatte dann auch richtig lust auf sie. Frage: Wie kann ich Zeit gewinnen, um das Ganze etwas in die Länge zu ziehen? Offene Kommunikation killt meiner Meinung nach jede Lust auf mich in dieser Phase, daher kann ich das nur mit meinem Verhalten steuern. Leider weiß ich nicht wie. Daher frage ich euch um Rat, falls mir wieder eine gut gefällt, ich es nicht wieder.
  16. Moin Leute, Das ist bestimmt ein Thema, was schon mehrfach hier erwähnt wurde, aber ich möchte gerne dennoch ein Thread eröffnen, um in dem Bereich mein Verständnis ein Stück zu erweitern. Dieser Part bei der Verführung ist definitiv noch ein Sticking Point, an dem ich arbeiten möchte. Kennt ihr eine optimale verbale Eskalationsstruktur, um Gespräche zu sexualisieren? Ich habe beide Polaritäten schon getestet von übertriebenem sexualisieren, bis zur Gesprächsführung mit kaum sexuellen Themen. Es funktioniert halt teilweise bzw. Sporadisch, aber in dem einen Fall wird man entweder hart ausgecreept oder beim anderen ist der Vibe halt nicht so, wie erwünscht. Also warum nicht eine Struktur, die so erfolgversprechende ist, wie bsp. die Eskalationsleiter von DiCarlo. Mein Ziel ist es eher, die Gespräche subtil in diese Richtung zu lenken, so dass es sich „stackt“ und den Verführungsprozess einfacher macht. Also in dem Sinne, dass Frauen sich damit auch comfortabel fühlen, grade wenn man sich noch nicht so lange kennt. Worauf achtet ihr sonst noch so in Bezug darauf? Freue mich über Tipps und Anregungen, so wie Feedback!
  17. Seth11

    Sexuell frustriert

    Hallo, ich bin nun seit 7 1/2 Jahren mit meiner Freundin zusammen. Schöne, intelligente und witzige Frau mit der ich schon viel erlebt habe und noch viel erleben möchte. Wir leben nun seit circa 3 Jahren zusammen und sind beide voll berufstätig. Haben viele gemeinsame Freunde aber auch beide unseren eigenen Freundeskreis. Sexuell bin ich leicht frustriert. Ich weiß nicht, ob es daran liegt das ich eine lange Zeit viel zu viel Pornos konsumiert habe oder dass ich mich ständig mit anderen vergleiche. Ansonsten habe ich ein gesundes Selbstbewusstsein - behaupten zumindest andere ;)). Ich bin mir zumindest meine Stärken und Schwächen bewusst und hbe Ziele im Leben, die ich auch konsequent verfolge. Wir haben circa 2 mal die Woche Sex. Meistens nach den gleichen Schema. Ich versuche sie zu verführen (Initiative zu 90% von mir) wir gestern ins Bett, vögeln Missionar, Doggy, Reiter und manchmal noch Löffel. Alle 2 Wochen - wenn ich frisch geduscht bin, bläst sie mir auch mal einen. Einen mal im Monat spritz ich undter der Dusche dann auch mal auf Arsch. Das war es dann aber auch schon. Sie sagt mir jeden Tag wie sehr sie mich liebt und wie glücklich ich sie mache und kuschelt sich viel an mich ran. Die Beziehung ist toll aber ich würde das ganze mit dem Sex irgendwie gerne in den Griff bekommen. Mein Ziel ist es mehr und abwechslungsreicheren und aufregenderen Sex. Wir haben schon häufiger drüber gesprochen aber irgendwie hat es zu nichts geführt außer zu akzeptieren, dass sie nur Sex haben möchte, wenn sie sich da voll und ganz drauf einlassen kann (nicht müde, kein Zeitdruck etc.) und ich versuche soll sie mal mehr zu verführen (führte aber auch zu nichts). Habt ihr da Tipps?
  18. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: Anfang 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex Meine sehr geehrten Damen und Herren Ich hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich habe während meinem Alltag meine üblichen Approach verwendet und eine HB 7 per Instagram angeschrieben. Wir haben vor dem ersten Date viel telefoniert (5-10 std - Hilft extrem für Rapport und schnellen Sex, nur als Tipp). Haben uns dann ein paar Tage später um ca. 23 Uhr im Auto getroffen und sind in ein Gewerbegebiet. Bis 3 Uhr gechillt aber nur KC. In der Zwischenzeit konnte ich rausfinden das Sie auf sehr harten Sex steht, Würgespiele, Verbinden, richtig harte Schellen. Aber Ihr der Ex-freund aus ihrer 1 1/2 Jährigen Beziehung das nicht geben konnte... Habe ihr bestätigt das ich auch total darauf stehe. Sind 2-3 Tage späterwieder an einen ähnlich abgelegenen Ort und hatten Sex. Sex war ehrlich scheisse, sie ist gekommen Finger/Mund aber ich konnte sie nicht länger als paar Min. ficken weil ich extrem Müde bin von Lernphase, Arbeit etc.. Framebruch. Danach im Auto brachte Sie noch den Shittest das ich ein langweiliges Leben hätte und nur Arbeite und studiere... Habe mich leider gerechtfertigt. Grundsätzlich meinte Sie sie suche nur was festes. Einen Tag später hat sie raufgefunden das ich vor ein paar Monaten mit einer flüchtigen Bekannten Ihrer besten Freundin zusammen war, hatte ihr aber gesagt das ich seit 1 Jahr Single bin. Naja war damals eher Onn/Off. Sie war danach komisch. In den folgenden Tagen (Tag nach dem Sex) kam kein einziger Invest mehr von Ihr. Dennoch habe ich Sie nach einem Date gefragt, weil Sie Freitag auf Samstag Geburtstag hatte. Haben uns um 1 Uhr morgens am Sonntag getroffen nachdem ich feiern war und sie bei einer Freundin einen Film geschaut hat. Sie hatte in diesem Date die mieseste Laune die eine Person nur haben kann. Extrem genervt, sagt nicht was los ist und wollte nach 10 min spazieren wieder nach Hause. Ich wurde leider needy und hab darauf gepocht zu fragen was los ist. Hab auch wiederholt das ich aufgrund meines Alltages nur Mädchen treffen wo sich langfristig viel ergibt und mehr als nur FB (wurde nicht erwidert). Sie meinte aber Tage davor das sie sowas wie eine FB nie führen könne. Ich war grundsätzlich needy. Danach haben wir ein bissi gestritten und ich meinte ich hab keine Zeit und Lust für so einen Scheiss. Seit dem haben wir 0 Kontakt. Was lief schief? Komme ich iwie wieder an sie ran? Sie ist von Di - Fr auf Geschäftsreise. Vielen vielen Dank für Eure Zeit und Hilfe!
  19. Guten Tag! Ich versuche mich möglichst kurz zu halten für dieses Problem, und es übersichtlich zu gestalten. 1. mein Alter: 18 2. ihr Alter: 18 3. Art der Beziehung: monogam (minimal LDR) 4. 5 Monate 5. Kennenlernphase: 4 Wochen circa 6. Häufigkeit Sex: selten (hat Gründe siehe unten) 7. Getrennte Wohnplätze 8. Kurz zum Hintergrund, wir kennen uns mittlerweile 6 Monate, und wir haben uns einfach von Anfang bestens verstanden. Wir wohnen beide noch, wegen Ausbildung, bei den Eltern, ich werde erst in einem Jahr ausziehen. Wir wohnen circa mit dem Auto 45 Minuten voneinander entfernt, mit den Öffis circa 90 Minuten. Wir sehen uns "normalerweise" circa einmal pro Woche, da es mit Schule und wegen der Entfernung (ich habe noch keinen Führerschein, benütze Öffis) nicht so leicht geht. Dafür haben wir immer sehr gute quality time, wir unternehmen viel und unterschiedliches, fad wird es nie, muss sagen, da kommen von ihr mehr Vorschläge und Invest als von mir (da ich eher auf ihre Wünsche eingehe). Ich bin dann der, der die Aktivität organisiert. Wir beide sind noch unerfahren, vorher keine sexuellen Erfahrung. Ich bin eher schüchtern, und sie war nie so der Blickfang für Männer (sagte sie mir) Beziehung verlief perfekt, und dass mit einmal pro Woche war zwar etwas wenig, ergänzte sich aber gut mit Schule und Freizeit. Beginn der Problematik: Corona startete, und da ich Eltern habe, die besonders gefährdert waren, konnten wir uns 9 Wochen nicht sehen, wir telefonierten fast täglich, mal eine Stunde, dann mal 4. Wir organisierten einen Wochendurlaub, anfang Mai, nur wir zwei in einer kleinen Hütte in der Natur (gehört ihren Eltern). Leider konnten wir diese Zeit gar nicht ausnützen, da ich vermutlich irgendwas Magen/Darm-mäßiges habe, und ich verbrachte die drei Tage auf der Couch mit Eimer... (kein Sex, kein Herumknutschen) Eine Woche später (sie bei mir), das gleiche wieder.... Doktor. Check. Zöliakie, also kein Getreide mehr Essen, alles wieder in Ordnung. 3 Wochen wegen meiner Matura-Vorbereitung vergehen, und wir sahen uns dieses Wochenende dann endlich mal wieder. Sie ist momentan auch nicht wirklich fit, aber dennoch fitter wie ich. Wir hatten auch wieder gute quality time, doch ich merkte, von ihr kommen keine Küsse oder Bedürfnis auf Sex. Immer muss ich die Iniatative ergreifen, und oft hat sie dann auch keine Lust etc. (man merkt es subverbal) (es ging auch bei den letzten Treffens (nach Corona) schon zurück, nur diesesmal drastisch! Also beschloss ich am zweiten Tag, meine Invests auf 0 zu setzen. Keine Eigeninitiative für Umarmungen, Küsse, Knutschen oder Sex. Von ihr kam auch wieder nichts. Sie wich dem Ganzen ein wenig aus, zb. am Abend wollte sie noch was unternehmen, anstatt gemütlich am Balkon zu chillen, oder urplötzlich die Haare zu waschen, und dann ist sie sofort müde, und betont dies auch ein wenig. Das sie müde war, und ihr es auch nicht so gut ging, stimmt schon, aber es hört sich nach bewussten Ausweichen aus. Problematik: Ich war zu diesem Zeitpunkt schon innerlich sehr gekränkt. Da mir meine Freundin schon sehr abging. Hatten uns ja in den letzten 12 Wochen nur dreimal gesehen! Ich fühle mich nicht wie ihr Freund, sondern eher wie ein guter Freund. Als würde ich gefriendzoned. Ich vermisse das Gefühl, dass sie Verlangen nach mir hat, insbesondere auf intimer Ebene. Der Rest läuft eh gut, mit quality time... Mir ist auch klar, dass ich sexuell, aufgrund meiner Erfahrung (und auch ihrer), noch keine wirkliche Attraction aufbauen kann, man muss es erst lernen... Momentanstand: 2.5 Tage miteinander, und wir hatten nur einmal Sex (nachdem wir uns so selten sahen), alles aus meiner Initiative. Als sie dann heimfuhr, sagte ich zu ihr, dass ich es vermisse, dass sie auf mich so wenig eingeht. Sie antwortete, dass sie einfach wenig Ruhe brauchte, weil sie auch so müde sei. (Damit meinte sie eher den Sex). Ich sagte, dann auch noch, dass ich das nicht meine, sondern die kleinen Invests meine. (Umarmung, Kuss, Herumknutschen) Und wir verabschiedeten uns natürlich im guten Sinne. 9. Was kann das sein, mit dem Attractionverlust? Kommt das wieder, nach dieser langen "Pause"? Kann ich gefriendzoned werden, und was kann ich dagegen tun? PS: während der quality time und auch im Bett sagt sie schon, dass sie mich liebt, dass kommt schon von ihr, aber halt kaum körperliches Verlangen nach mir...
  20. Gast

    Phase oder Ende?

    1. Dein Alter: 30 2. Ihr Alter: 29 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 3 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: Lange - Kannten uns lange bis es zu einer Beziehung kam 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 1-4x pro Monat 7. Gemeinsame Wohnung?: Ja, seit 2 Jahren 8. Probleme, um die es sich handelt: Wenig Sex - Wenig Bock auf Sex - Genervt? Moin, ich machs "kurz". Wir sind seit 3 Jahren zusammen, wohnen seit 2 Jahren zusammen und sind beide seit knapp 1 Jahr Selbstständig. 100% Homeoffice bzw. beim Kunden vor Ort. Jeder hat sein eigenes Business, haben aber Berührpunkte. Generell ist sie eine Top Frau - Zielstrebig, Intelligent, Sexy (Macht jeden Tag Sport), Ordentlich, ganz wichtig -> !Nicht oberflächlich! - Keine Instagram Bitch oder ähnliches. Seit der Selbstständigkeit belastet einen natürlich ein großer finanzieller Druck, aber auch ein wenig die Zukunfts-Angst. Unser beider Geschäfte laufen so gut, dass wir die Kosten (Privat und Beruflich) decken können. Durch das ständige Homeoffice sind wir natürlich fast 24/7 aufeinander, geht aber aktuell nicht anders. Problem ist nun, ich schaue mich mehr nach anderen Frauen um, denke an Sex mit anderen (Speziell vollbusige, meine hat nicht die größten) und habe weniger Lust etwas mit meiner zu machen. (Freizeitaktivitäten). Selbstbefriedigung versuche ich so gut es geht zu vermeiden, da ich den Drive nicht "zerstören" will. Eine weitere Sache, die mir nun stark auffällt. Sie ist nicht witzig. Blöd gesagt, aber ich bin witzig und ich finde Frauen interessant, die mich zum lachen bringen. Verrückt, dass mir das in den letzten 3 Jahren nicht aufgefallen ist. Ich versuche nicht nur die negativen Dinge an ihr zu sehen, wie gesagt, sie hat sehr viele gute Eigenschaften. Warum mach ich es dann doch? Meine Frage: Phase (Corona, Selbstständigkeit, Stress, ...) oder Ende? Mir fehlt es bei so etwas an Erfahrung, deshalb frage ich hier. Viele Grüße
  21. Ich habe seit Jahren eine Blockade. Ich war früher eigentlich recht erfolgreich im PickUp und das ohne viel Theoriewissen. Ich war einfach dreist und habe mein gutes Aussehen genutzt. Leider hatte ich immer ein Problem mit Kränkbarkeit z.B. wenn ich keine Antwort auf bekomme oder ich nicht respektiert fühle. Oft habe ich die Dinge schlimmer gemacht als sie waren. Ich habe mir Horrorszenarien ausgemalt und so auch gut laufende Geschichten zerstört. Das endete dann oft in anstrengendem Nachrichtenterror oder Beleidigungen von meiner Seite. Ich wusste immer wie unsinnig es ist sowas zu tun, aber ich konnte es durch Willenskraft nie unterdrücken. Es ist wie eine unglaubliche Kraft, die mich in den Wahnsinn treibt, wenn ich sie nicht ausagiere. Nennt mich gerne schwach. Ich bin hier in Forum schon oft auf Unverständnis und simple Lösungen gestoßen. Vor ein paar Jahren wollte ich noch mehr eine nach der anderen abschleppen und endlich eine Beziehung führen. Wegen dem o.g. Problem fiel mir das natürlich schwer. Es ging ein paar Monate gut. Irgendwann kam es aber wieder dazu, dass ich ihr Verhalten nicht ertragen konnte und anfing nachts wie wild Nachrichten zu schreiben und so die Beziehung zu zerstören. Diesmal konnte ich aber nicht aufhören. Sie machte es zwei Wochen mit bis sie mir sagte ich solle sie in Ruhe lassen. Ich kriegte mich nicht mehr ein und es kam irgendwann zur Anzeige. Das war der Anfang einer schweren Phase meines Lebens. Ich wusste, dass ich ein Problem hatte und auch wenn ich es schon länger wusste, konnte ich nun nicht mehr davor weglaufen. Ich begab mich in Therapie und bin nun zwei Jahre in ambulanter Behandlung. In allen anderen Lebensbereichen wirkt die Therapie sehr gut. Ich bin wesentlich entspannter, falle in keine depressiven Löcher mehr und komme beruflich weiter. Ich habe seitdem jedoch eine Blockade. Ich gehe nicht mehr auf Frauen zu. Ich versuche es einfach kaum mehr und wenn nur noch halbherzig. Ich halte eigentlich alle Frauen auf Distanz. Ich habe in den letzten vier Jahren höchstens zwei mal Sex genossen. Ansonsten war er nicht gut. Ich habe keine Ansprechangst - die hatte ich nie. Ich glaube einfach nicht mehr dran, dass sich eine LTR für mich ergeben wird und billigen Sex möchte ich nicht mehr. Der Therapeut sagt, dass ich es wieder versuchen muss und wir dann das was geschehen wird bearbeiten können. Ich weiß jedoch wie schnell es bei mir immer ging und wie effektiv ich Beziehungen zerstört habe. Zudem verspüre ich kaum noch Lust. Auch die attraktivsten Frauen lassen mich i.d.R. kalt. Durch meinen früheren Erfolg, der meist auf Dreistigkeit beruhte, habe ich auch das Gefühl, dass es nie um mich geht, sondern man bei Frauen nur bestimmte Trigger ansteuern muss. Dazu habe ich einfach keine Lust mehr. Ich werde einfach immer älter und die Zeit vergeht. Ich glaube einerseits komme ich mit der Niederlage vor vier Jahren nicht klar. Es war das erste Mal, dass eine Frau, die ich wirklich wollte, mich abgelehnt hat. Zum anderen haben wir in der Therapie erarbeitet, dass ich mir oft problematische Frauen aussuche. Ich stimme dem in Grunde zu doch hat es den unangenehmen Nebeneffekt, dass ich mittlerweile 99% der Frauen für ungeeignet halte und gerade die attraktivsten Frauen ablehne, weil sie in diese Kategorie fallen könnten. Wie ich es drehe, die Frau ist immer verkehrt. Früher war ich nicht so wählerisch. Ich weiß auch nicht was ich mir hier gerade erhoffe. Ich glaube ich würde mich gerne mit wem austauschen, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Da wir gerade alle viel zu Hause sind, habe ich viel Zeit zum Nachdenken. Naja, bleibt gesund!
  22. Guten Abend zusammen, ich habe vorgestern eine alte Arbeitskollegin angeschrieben und bräuchte nun Rat. Wir sind beide 25. Wir arbeiten seit 3 Jahren nicht mehr im selben Unternehmen. 2-3 Mal im Jahr trifft man sich jedoch beim einkaufen, dort sind wir beide immer sehr flirty gegenüber dem Anderen, durchaus befindet sich bei einer Umarmung zur Begrüßung meine Hand an ihrem Po oder sie streicht mir von hinten durch die Haare. Anziehung war schon immer da auch als wir gemeinsam gearbeitet haben jedoch wurde nie etwas daraus. Kurz bevor sie aufgehört hat in meinem Unternehmen zu arbeiten waren wir beide auf einer Grillparty wo sich der Freundeskreis damals überschnitten hat. Wir küssten uns an selbiger Party zum Abschied, nicht nur ein kurzer Schmatzer sondern Kuss, wir sind beide gefahren und waren nüchtern. Damals machte ich mir nichts daraus, ich hatte einfach kein richtiges Interesse an ihr und da sie eh bald die Firma verlies konnte ich mit der Situation auch recht entspannt umgehen. Nach 3 Jahren reizt sie mich nun aber doch, manchmal bereut man eben vergangene Entscheidungen. Wie gesagt kurzer Hand angeschrieben, bisschen Small Talk, dies das und dann auf den Punkt gekommen man könne sich doch mal wieder treffen. Stimmte sie auch zu, das Treffen findet in einer Woche statt. Ganz überzeugt davon klang sie aber leider nicht. Wie sollte ich mich ihr gegenüber verhalten, dass ihr Interesse wieder so richtig geweckt wird? Was ihr weiterhin schreiben, belangloses finde ich Müll, auf alte Zeiten eingehen oder nur nach ihrem jetzigem Leben erkundigen? Sollte ich mit den Gedanken reingehen als würde ich versuchen sie neu kennen zu lernen? Das mag sich für euch schwierig anhören aber was kann man mit ihr denn Unternehmen in der derzeitigen Lage? Einfach ganz "unbeholfen" spazieren im Park mit Eis essen und danach ins Autokino? An dem Tag werde ich bei ihr übernachten, davon weiß sie noch nichts ;) Glaube ich zumindest Wie würdet ihr in meiner Situation allgemein Vorgehen mit dem Ziel abends nach einer Massage neben ihr einzuschlafen und morgens sie wach zu vögeln? Und nein, Flunitrazepam kommt nicht in Frage :D Ein Selbstläufer wird das denke ich nämlich nicht und wäre um Rat wirklich froh, schonmal ein Danke an euch!
  23. tl;dr: Skip to 8 1. Dein Alter 24 2. Ihr/Sein Alter 21 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) War mal offen, jetzt scheinbar geschlossen Bei uns hat's ziemlich schnell gefunkt und ging demnach auch schnell ins Bett. Die Wohnlage begünstigt, dass wir uns seither oft sehen konnten. Haben uns immer häufiger gesehn, fast täglich (wenn nicht einer gerade auf reisen war oder so). Einige Monate später auf einer Party wo vor allem sie ziemlich "weg" war, meinte sie das dann anzusprechen "aber ich mag dich soo". Haben da bisschen hin und her geredet, hab gemerkt dass das nix bringt und es besser wär am nächsten Tag weiterzureden. Da hab ich dann eine offene Beziehung vorgeschlagen, auf der Basis dass wir dann eben sagen wenn mit jemand anderem was läuft und so. Sie meinte, dass sie eigentlich niemand anderes wolle aber hat sich erstmal darauf eingelassen. Das hat auch irgendwie soweit funktioniert, nur die Momente, wo man von Erlebnissen mit anderen berichtet hat waren ein bisschen etwas komisch und unangenehm. Bei ihr hat es sich dabei auf rummachen beschränkt, bei mir war es mehr. Mit der Zeit wurde es aber auch seltener, dass was geschah. Denn bei jeder Chance, die sich mir mit einer anderen ergab, hatte ich im Hinterkopf, dass ich sie damit verletzen würde. Ich meine das wäre doch auch ne blöde Situation (fiktives Beispiel) "heyy, was machst du wollen wir uns treffen?" "hey, ne sorry ich bin gerade mit ner anderen im Bett aber du kannst gerne später vorbeischauen. LG :*". Irgendwann war es auch schon mehrere Monate her, dass was mit anderen passiert ist und wir haben über unsere Beziehungssituation geredet (das 2. mal überhaupt). Als ich die Beziehung als offen weiterführen wollte, da sie dachte es wäre eine Phase gewesen, die vorbei wäre, da auch schon länger nichts passiert war. Sie wurde dann schnell traurig, als ich da noch drauf beharrte und meinte sie wäre mir nicht genug und co. Kurzgesagt wurde ich damit vor die Entscheidung zwischen ihr und anderen Frauen gestellt. Hab ihr dann mehr oder minder vergewissert, dass sie sich keine Sorgen um uns machen muss und habe mich somit dann scheinbar für sie entschieden. Einige Wochen vor diesem Gespräch war ich in ner anderen Stadt und hab ein paar Freundinnen (beide jeweils mit Freund) besucht und da auch jeweils übernachtet, da meine ursprüngliche Übernachtungsmöglichkeit nicht mehr verfügbar war und hab ihr das auch so mitgeteilt und ihr gesagt dass da nix läuft. Fand sie trotzdem nicht so geil (warum wohl? ¯\_(ツ)_/¯) und war sehr sauer und eifersüchtig. 4. Dauer der Beziehung 2 Jahre, ~1,5 Jahre offen, seitdem geschlossen 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 1/2 Jahr 6. Qualität/Häufigkeit Sex Lange sehr gut und wenn man sich gesehen hat 1+x täglich aber hat in den letzten paar Monaten leider abgenommen. Jetzt nur noch etwa 1-2 Mal die Woche und des Öfteren auch nicht mehr so gut. Trotzdem will sie aber wenn wir uns sehen meistens meine volle Aufmerksamkeit haben (Kuscheln, Küssen). Status quo: Ich bin meistens der der den Sex initiiert und bin fast immer auch dann der der oben ist (ist für sie zu Anstrengend mich zu reiten). Der Sex ist ziemlich Vanilla und ich bräuchte da eventuell bisschen mehr Abwechslung. Hab sie auch schon gefragt, ob sie gewisse Vorlieben habe oder und was sie so geil fände und gerne ausprobieren würde. Darauf meinte sie nur sowas wie, dass sie es schön findet was wir machen. Wenn ich Sex initiiere liegt sie meist anfangs nur da, während ich sie küsse und berühre. Wenn ich dann weiter gehe und sie lecke wird das nach Gemütslage zugelassen oder abgeblockt. Find das auf Dauer eben auch irgendwie langweilig und hör dann auch auf wenn nichts von ihr kommt. Manchmal bin ich mir auch nicht sicher was sie von mir will (also ob ich weitermachen oder aufhören soll), weil sie dabei meinen Kopf bzw. meine Hand nimmt und dann in ne bestimmte Position (hin oder weg) bewegt, wie es sich für sie am besten anfühlt. Ich hab ihr dann auch irgendwann gesagt, dass sie mir einfach sagen soll was sie will, weil ich ihre Gedanken nicht lesen kann. Ohne Erfolg, das Rumgeschiebe und die Stummheit, abseits vom Stöhnen, geht weiter. (...) Ein Indiz der Lustlosigkeit könnte die Pille, gepaart mit ihrer relativ starken Winterdepression, die dann in die Coronadepression (Perspektiv- und Strukturlosigkeit im Arbeitsleben) überging, sein. Meine Ex hat auch die Pille genutzt, die sie dann irgendwann abgesetzt hat, danach war ihre Libido x10. 7. Gemeinsame Wohnung? Nein aber wir wohnen sehr nah beieinander (2 Minuten), weshalb wir uns häufig sehen können. Sie kommt meistens zu mir und wenn ich hier bin fast täglich. Ich muss bald aus meiner Wohnung ausziehen und als sich da eine Möglichkeit geboten hat, die ein bisschen "weiter weg" war, war sie stark gegen diese Möglichkeit (wäre so 45 Minuten von Tür zu Tür). Da war aber auch eine andere Möglichkeit, die Näher war aber daraus wurde nichts, während erstere ziemlich sicher war. 8. Probleme, um die es sich handelt Sex mit ihr könnte zur Zeit besser, leidenschaftlicher und abwechslungsreicher sein (-> sexuelle Kompatibilität?). Kommunikation bzgl. Sex. (Siehe 6) Zwiespalt: Einerseits will ich sie nicht verlieren, da sie menschlich ziemlich perfekt ist, sie rational denken kann wir uns fast nie streiten (bis auf die Beispiele) und auch verdammt gut aussieht (wenn ich mich je niederlassen wollen würde und Kinder bekäme wäre sie meine erste Wahl). Andererseits gibt es Zweifel, da sexuelles Ausleben meinerseits mit vielerlei Frauen noch nicht so passiert ist und ich oft daran denke mit jemand anderem was zu haben. Dass sie hat sich ausgelebt und ich nicht so nagt auch manchmal. Ein Lebensabschnitt von mir geht in diesem Jahr zu Ende und es kann sein, dass ich danach erstmal in eine andere Stadt / Land gehe (sofern mit Corona möglich). Wollte nämlich schon immer ein Auslandssemester, FSJ oder ähnliches machen aber es kam noch nicht dazu. LDR hat sich bisher auch bei moderater Distanz nicht für mich erwiesen und wenn ich jetzt irgendwo noch weiter weggehe, würde das wahrscheinlich der Beziehung schaden. Fühle mich ein bisschen als selbstverständlich gesehen. Wenn ich sage, dass wir uns an einem Abend mal nicht sehen können bzw. ich sie nicht in all meine Pläne einweihe/einbeziehe, dann reagiert sie gerne auch mal beleidigt. Dann gibt's entsprechende Nachrichten, also kurze kalte Antworten "ok", "schade" oder eben Diskussionen. Beispiele: Sowas wie "Heute Abend will ich mal zocken" trifft auf Unverständnis und Überredungsversuche sich doch zu treffen.; Den ganzen Tag nicht gesehn, sie schreibt mich um 9 an und fragt was ich so mache. Ich so: "Ja ich bin hier in deinem Wohnheim auf ner Party". Sie kannte die Leute kaum und hätte dann nur an mir gehangen, sodass ich mich nicht mit anderen beschäftigen könnte. Hab ihr (ersteres) gesagt (und), dass ich die Gastgeberin fragen könnte ob sie noch vorbeikommen kann. Kam dann halt nicht dazu, weil ich es ihr ja vorher hätte sagen können oder so ähnlich.. Und weitere ähnliche Situationen, wenn ich was mit Freunden unternehme und sie es vorher nicht wusste bzw vergessen hatte. 9. Fragen an die Community Wie wird der Sex wieder häufiger spaßiger und leidenschaftlicher? Wie bekomme ich mehr Input von ihr (mehr Initiative, also anfassen BJs etc., ihrer Seite von sich aus)? Wie würdet ihr das eher wieder in Richtung offene Beziehung (oder zum Anfang evtl nen 3er) bewegen (überhaupt noch möglich)? Wie seht ihr das mit der Situation des neuen Lebensabschnitts? (...) Bin mir gerade nicht sicher was ich noch fragen sollte aber die drei fassen das ganze gut zusammen. Falls ihr noch Fragen habt oder was im Text findet, könnt ihr das gerne ansprechen. Jedenfalls danke für's Lesen!
  24. 1. Mein Alter 26 2. Alter der Frau 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 geplant ein 4. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sexuelle Berührung KC, FC 5. Beschreibung des Problems Guten Tag liebe Pick Up Gemeinde, auf der Suche nach einer Antwort, bin ich auf euer Forum gestoßen. Ich habe vor ca. 1 Woche eine Hb 7 in einem Online Portal kennengelernt. Die Attraction war von Anfang an auf beiden Seiten sehr hoch, es war auch schnell ein Treffen für die folgende Woche aus gemacht. Da es uns dann doch zu lang hin war, entschieden wir das ich Abends einfach ein paar Stunden vorbei schaue. Gesagt getan, schöne Begrüßung enge Umarmung eine leichte Berührung beim auseinander gehen. Die Unterhaltung lief sehr gut an, ging auch über einen längeren Zeitraum ohne peinliche Pausen vonstatten. Ich hab mir ein 1-2 Patzer erlaubt, die sie zwar bemängelt hat aber nicht ins Gewicht gefallen sind. Im Laufe des Abends kam man sich näher und es ging zum Sex über. Ich hab mich relativ zeitig danach verabschiedet, da ich noch eine längere Fahrt nach Hause hatte. Verabschiedung war gut und das zuvor geplante Date blieb bestehen. Am nächsten Tag hatte sie Frei, sagte mir das sie an mich denken muss und ob ich nicht nochmal vorbei kommen wolle. Nach reichlicher Überlegung dachte ich, warum den Abend auf der Couch statt mit ihr zu verbringen. Der Abend war ebenfalls sehr gut gelaufen. Viele Komplimente von beiden Seiten, offenere Gespräche und das Verhältnis zwischen uns war sehr vertraut. Erneut hatten wir Sex. Verabschiedung etwas inniger, als am Vortag Treffen war also ein Erfolg. Am nächsten Tag ein ähnlicher Ablauf allerdings, dachte ich mir ob es vllt to much wäre sich so oft hintereinander zu treffen. Spätestens nach dem sie sagte sie will für uns kochen, konnte ich nicht mehr Nein sagen. Teilte ihr aber mit das ich zuvor noch etwas zu erledigen habe und nicht so lange bleiben würde. Diesmal verlief der Abend etwas ruhiger, wir schauten einen Film lagen zusammen und quatschen, erneut gab es Berührungen. Sie sagte mir auch das sie mich gern hat. Sie war auch etwas eifersüchtig oder beleidigt, als sie dummerweise mit bekommen hat das ich noch mit anderen schreibe. Das wars grob zum Ablauf. Frage/n Die Frage die sich mir stellt ist wieso sie seit dem 1-2 Treffen den Chatkontakt stark minimiert hat. Vor den Treffen haben wir sehr viel geschrieben. Wenn wir jetzt zwischen den Treffen schreiben ist es immer sehr lieblos und Kurz gebunden. Ein Beispiel ich wünsche ihr einen Guten Morgen oder schreibe das ich Zuhause angekommen bin. Kommt im besten Fall ein Kuss Smiley oder ein ich geh jetzt schlafen. Alles andere schreibt sie auch nur ganz trocken ohne Smileys . Mein Problem ist nicht das wenige schreiben. Ich hab auch nicht immer viel Zeit dazu aber das passt gar nicht zu dem Rest. Ich hab einen Shittest in Vermutung. kann mich da aber nicht festlegen. Ich hoffe ich hab mich weitest gehend an die Forumregeln gehalten und die Frage gut genug beschrieben. vielen Dank und einen schönen Abend euch 🙂
  25. Guten Abend, wie ihr im Titel lesen könnt bin ich 31 Jahre alt und hatte erst eine echte Beziehung (2015) und auch erst mit einer Frau Sex. Die Beziehung wurde beendet, weil ich nach dem Studium wegzog und eine Fernbeziehung nichts für uns war. Seit 2015 ist auch nichts mehr gelaufen, ausser 1 Kuss. Ich hatte vor ca. 5 Monaten eine Frau kennengelernt und ich dachte, dass es was werden könnte, leider sagt sie immer, sie bräuchte noch Zeit. Sogar letzten Monat sagte sie es noch, obwohl ich nicht Mal gefragt habe. Ich denke aber ehrlich gesagt, das aus mich nur ausgenutzt hat. Ich habe sie immer eingeladen und habe ihr auch Geschenke gemacht und sie zu Konzerten (Museum, Ausstellungen etc) eingeladen. Ich wollte sie einfach damit überzeugen und ihr auch zeigen, dass ich was zu bieten habe. Naja, ich habe rausbekommen dass sie im Januar noch andere Typen gedatet hat, wahrscheinlich meine gekauften Klamotten dann angezogen. Das kotzt mich echt an. Mit dem Essen, oder Konzerten etc. ist mir eigentlich egal. Ansonsten habe ich einen festen Beruf (guter Lohn), wohne alleine (Wohnung) und habe keine Kinder. Ich bin 169 cm groß und schlank. In der Zeit von 2015 bis heute hatte ich natürlich verschiedene Dates, aber es nie was passiert, häufig war nach dem 1 Date Schluss. Nur bei einem Date, gab es einen Kuss. Vielleicht finden mich die Frauen optisch einfach nicht anziehend. Ich sehe ansonsten normal und gepflegt aus, ich hatte auch Mal eine Zeit lang sehr viel Wert auf gute Klamotten etc. gelegt, dass hat auch keine Wirkung gezeigt. Ehrlich gesagt sehr ich auch wenig Aussicht auf Besserung. Ich wüsste nicht, was sich ändern sollte. Meine Überlegung ist nun ob man eventuell (in Zukunft) Escort-Service in Anspruch nehmen soll, ich hätte dann wenigstens Mal etwas Sex. Was würdet ihr mir raten?