Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Sex'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1.293 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Leute! Meine F+ ist einverstanden, mit mir zusammen anal auszuprobieren. Da mein Umfang größer als der Durchschnitt ist, ist es nur mit Fingern und Gleitgel sehr schwierig gewesen beim ersten Mal bzw war nicht erfolgreich. Sie selbst hat keine anal plugs. Deshalb war meine Idee, selbst welche zu kaufen und beim übernächsten Treffen die einfach zur Vorbereitung zu nutzen. Findet ihr das legitim oder seltsam? Habt ihr eine andere Idee, um mein Problem zu lösen? Einfach doch nur mit den Fingern versuchen? Vielen Dank für eure Hilfe
  2. Hallo Miteinander! Ich habe seit langer Zeit Probleme damit, mich beim FC fallen zu lassen. Das ist bei Dates mit FC einmal mehr gegeben. Endet aber auch bei längerem Kennen lernen und LTR nicht. Bei neuen Bekanntschaften: Hier ist der Leistungsdruck vordergründig. Mag sie es / mich? Werde ich zu lang brauchen zu kommen? Gewisse Ängste hinsichtlich sexuelle Krankheiten, Verhütung, Vertrauensverhältnis usw. HBs die man länger kennt / LTR: Hier ist es noch etwas diffuser. Mal klappt es mehrmals pro Tag. Manchmal will es einfach gar nicht. Meistens komme ich wenn bestimmte Trigger zusammen kommen (gutes Parfüm der Lady, sexuelle Anziehung da z.B. länger nicht gesehen, wilde Fantasien - sie wird von jemand anderen genommen / ich stelle mir etwas mit einer anderen Frau vor bzw. wie eine andere Frau mitmacht oder uns beobachtet, ist mir ausgeliefert (dominante Züge), tiefe emotionale Verbindung an dem Tag Tendenziell komme ich eher wenn es ein BJ davor gab usw. oder sie den Sex durch aufreizende Kleidung, Berührungen usw. triggert. Weniger wenn ich die Initiative ergreife (ggf. weil dann der Druck größer ist zu "liefern"). Mir wurde auch schon gesagt von einer HB, dass sie sich entfernt, wenn ich nicht in sie komme und ich merke, dass wir tiefer miteinander verbunden sind, wenn ich in ihr komme. Generell komme ich per Handjob und Blowjob von Frauen gar nicht. Teilweise nicht mal wenn sie sich sich über mich legt und es sich selbst macht, was sonst klappt. Wenn die Frau in Gänze weg ist, komme ich bei der Selbstbefriedigung recht zügig. Das kenne ich aber so auch von Frauen (man fühlt sich nicht beobachtet, ist freier in den Fantasien). An der Attraction der Frauen liegt es nicht, es sind teilweise Models gewesen auf die ich extrem stand, auch eine gute Latte habe usw. Hilfsmittel, Alkohol, Enthaltsamkeit bei der Selbstbefriedigung scheinen alle keinen wirklichen Einfluss zu haben. Mal bin ich sptizer, wenn ich es mir den Tag davor oder am selben Tag schon selbst gemacht habe, manchmal geht dann gar nichts. Ich habe schon viel versucht, irgendwie hinzubekommen den Kopf abzuschalten. Mir eingeredet sie will meinen Saft, also gebe ich ihn ihr (sie bemüht sich doch so) uvm. Ich brauche meistens 15-30 Minuten Penetration ehe ich soweit in der Routine bin, dass ich kommen kann. Binnen 2-5 Minuten klappt es eigentlich nie. Ich vernehme, dass es manchen Frauen einfach zu lang dauerte bisher. Habe auch schon mal gehört, dass ihnen das neu ist, sonst könnten die Typen 4-5 mal am Tag und würden auch sehr schnell kommen. Ob beim BJ oder anderen Dingen. Wie schätzt ihr das Ganze ein? Was schafft Abhilfe? Wie lernt man sich fallen zu lassen und es einfach zu genießen? Habt ihr auch mal solche Fantasien beim Sex? Ich bin insgesamt erst einmal überhaupt mit Kondom beim ersten Mal Sex gekomen. Meistens brauchte es mehrere Treffen und dann klappt es vllt. irgendwann beim 3. oder 5. Anlauf.
  3. K2021

    Online Dating Nur Sex

    Hallo, ich bin Ende 20 und habe so zwei, drei Tage im Monat, an denen ich nur Sex möchte. Bin ich also in diversen Plattformen unterwegs, heißt es, dass ich ohne viel Vorlauf am selben Tag ein Treffen möchte. Männer, die online sind, können komischerweise nie am selben Tag. Ich mein, wenn man schon am Handy sitzt, heißt es doch, dass man sonst im Moment nichts Besseres zu tun hat. Ich bin schon eine attraktive Frau, kann aber aus beruflichen Gründen mein Gesicht nicht ganz zeigen. Auf einem Foto sieht man, dass ich schlank bin und man kann erahnen, dass ich ein hübsches Gesicht habe. Ich bekomme am einem Abend auch mindestens drei Matches. Aber wenn ich dann auf ein Treffen am selben Tag aus bin, geht es bei 99% der Männer nicht. Erst am nächsten Tag oder so. Das Problem: dann habe ich echt keine Lust mehr. Meine Libido geht dann gegen 0. Vor allem, weil ich dann schon längst den Vib benutzt habe. Ok, dass ich so offen spreche? Das ist frustrierend und so langsam habe ich auch keine Lust mehr auf Online Dating. Nur einmal hat es geklappt. Wir sehen uns einmal die Woche, es ist wunderschön. Ich möchte aber keine Beziehung und es fängt schon wieder an, zu eng zu werden. Ich möchte mich ein bisschen ausleben. Brauchen Männer mehr Anlaufzeit? Mein Beutschema: Männer zwischen 29 bis 45. ,,Hey, wie geht's? Bist du heute Abend frei? Sollen wir etwas trinken gehen? Danach können wir eventuell zu dir?''... Ist das zu wenig? Oder zu plump? Was sagt das Schwarmwissen dazu?
  4. Hallo, ich fahre mit meinen Jungs nächstes Wochenende für eine Woche nach Italien (Lignano). Nach meiner Trennung vor einem Monat möchte ich mein Selbstvertrauen steigern und als eher schüchterner Mensch mich unbedingt überwinden frauen anzusprechen und natürlich das eine oder andere erreichen. Leider sind die Jungs alles andere als Reißer und es wird schwer werden mit einem Wingman. Also wirds an mir liegen, ob ich mich dazu überwinde. Meine Frage, wie kann ich das am besten (alleine) angehen? Werden oft am Strand sein, auch mal in der Stand unterwegs sein und natürlich im Club. Hat jemand ähnliche Situation im urlaub schon gehabt? Ich möchte meine Erfahrung in 2 Wochen hier teilen und hoffe, ich kann euch positives berichten 🙂
  5. Hallo, ich bin 24 Jahre alt und habe ein ernsthaftes Problem. Ich hatte nie was mit Frauen, bin eher der zurückhaltende Typ, und hatte viele Probleme in der Vergangenheit wie Pickel,Große Poren, starke Behaarung am Körper und Allgemeines Aussehen wie Style und Hygiene. Das hat leider dazu geführt , dass ich nie ne Freundin hatte und mein erstes Mal im Puff war... ( schäme mich bis heute dafür ) Hab all diese Probleme in den Griff bekommen und kann heute mit Stolz behaupten, dass ich Recht gut aussehe. Frauen würden mich mit einer 2 benoten was für mich ein guter Wert ist, vor Paar Jahren wäre es sicherlich ne 5 gewesen. Ja, ich hab Frauen auf einer Videochat Platform gefragt und Kristalle dafür ausgegeben, dass nur Frauen kommen. 😴 (Vor paar Jahren hätte ich nichtmal Sätze mit dem weiblichen Geschlechts austauschen können, also bin etwas Stolz drauf auch wenn ich nicht gut bin 😅 vllt kann mich hier eine Lektüre weiterbringen) Bin zwar noch Recht dünn, nicht allzu stark aber da ist noch Luft nach oben, ab morgen fange ich an Zuhause zu trainieren, ein Monat lang um mir die Ergebnisse danach anzuschauen ( Zuhause ) Aber leider habe ich noch ein Problem , dass ich nicht so einfach bewältigen kann und das ist leider meine Penisgröße. Er ist gerade Mal 12 cm und dick ist er auch nicht 😞 Er ist eben klein, ich stehe dazu, ich kann es nunmal einfach nicht ändern und ne Operation mit sehr vielen Risiken will ich nicht machen.. Ich bin gerade aus einer Depression raus und will nicht wieder in einer, weil es mir seit langem wirklich sehr gut geht.. Aber ich schien es all die Jahre verdrängt zu haben und jetzt rutsche ich wieder in eine. Und hab Angst, falls ich eine Frau liebe sie deswegen nicht mit mir in eine Beziehung gehen will. Hab hier eine Fragen, 1. Kann man G-Punkt auch mit einem kleinem Penis zum kommen bringen? Welche Stellungen wären die beste dafür. ( am besten für einen kleinen Penis geeignet ) 2. Kann man allgemein gut im Bett sein trotz kleinem Penis. 3. Gute Lektüre, womit ich die Frauen mit Zunge und Fingern zum kommen bringen kann Übrigens war ich in weiblichen Forum unterwegs , und dass was ich halt gelesen habe hat mich sehr gekränkt 😞 Frauen die extra Schluss gemacht haben, nichts gespürt haben etc ... Mfg
  6. 1. 22 2. 20 3. monogam 4. 6 Monate 5. 2 Monate 6. Das Problem 7. Nein 8. Kein Sex 9 : Hallo Leute, ich bin 22 Jahre alt und meine Freundin 20. Wir sind seit einem guten halben Jahr in einer Beziehung Wir lernten uns kennen, trafen uns irgendwann immer öfters und wurden auch intim miteinander (kein Sex). damals vertröstete sie mich immer wieder damit das es noch nicht der richtige Moment für Sex sei und sie noch Zeit für sich braucht, was ich auch respektierte. Dann offenbarte sie mir ziemlich emotional das sie noch Jungfrau sei und sie große Angst davor hat. Sie sagte zum Beispiel das es ihr alleine schon weh tut, wenn man ihr einen Finger einführt. Ich versuchte durch viel Verständnis und Gesprächen Ihr die Angst zu nehmen und so schnell wie die Zeit nun mal vergeht, sind nun Monaten vergangen und wir hatten immer noch kein Sex. Der Rest ist dagegen passt wirklich sehr gut und ich bin sehr froh eine so tolle Freundin zu haben. Doch umso länge es sich zieht umso mehr belastet es mich. Es ist für sie einfach nie der perfekte Moment oder es kommt immer was anderes dazwischen und ich weiß einfach nicht mehr was ich nun machen soll ? In letzter Zeit mache ich schon fast garnichts mehr, weil ich schon leid bin es zu versuchen oder es anzusprechen. Ich möchte noch anmerken das wir nach der ganzen Zeit nichtmal einen einzigen Versuch gewagt haben. Ich bin praktisch nichtmal annähernd mit ihr Richtung Sex gegangen. Wir haben lediglich hin und wieder Oralsex. Ist das vllt sogar ein Grund die Beziehung zu beenden ? Bin auf eure Einschätzungen gespannt. Danke !
  7. Servus, bisi neuer Input: Was ich davon halten soll, weiß ich noch nicht...auch von den Kommentaren...
  8. 1. 21 2. 18 3. Ca. 20 4. Sex (LTR) 5. Erstes mal Drama mit LTR wegen Nichtigkeit: Habe den ganzen Tag mit meiner Freundin verbracht und sie hat bei mir geschlafen (inklusive 4 Runden bester Sex). Morgens sind wir noch frühstücken gewesen und danach musste sie in Richtung Busbahnhof, da sie heim musste um zu lernen. Ich habe ihr auf dem Weg zum Busbahnhof mit einem Augenzwinkern gesagt, dass ich noch schnell zuhause vorbei muss um etwas zu holen. Ich bin mir sicher dass meine Mimik verraten hat, dass ich eigentlich nichts holen muss, sondern einfach Bock auf einen Quickie hatte. Wir sind also zu mir und haben uns darauf geeinigt, dass wir nur so lange Sex haben werden, wie sie Ihren Bus noch erwischen kann. Sie war navh dieser Abmachung nicht mehr abgeneigt, da sie nun wusste, dass sie es trotzdem rechtzeitig schaffen wird. Hatten also guten Sex, danach war sie plötzlich eingeschnappt und hatte gemeint, dass ich doch weis, dass sie für eine Klausur lernen muss und mir der Sex wichtiger war als ihre Note (Sie hat es noch rechtzeitig zum Bus geschafft, also ist sogesehen überhaupt nix passiert und sie hatte keinen Nachteil aus der Sache). Sie meinte noch, dass ich ihr es doch hätte sagen sollen und sie bestimmt dabei gewesen wäre und ich ihr keine "Falle stellen muss". Im Auto auf dem Weg zum Busbahnhof hat sie weiterhin geschmollt und nicht auf Fragen geantwortet. Ich habe mit einem Grinsen im Gesicht gesagt, dass man bei so einer geilen Frau nunmal ständig an Sex denkt und habe ihr mit sehr ironischem Ton bestätigt, dass ich Ihren guten Willen schamlos ausgenutzt habe und ein ganz schlimmer Finger bin. Beim aussteigen wollte sie mich nicht küssen, worauf ich ihr gesagt habe sie soll mit dem Kindergarten aufhören. Darauf hin hat sich mich auch geküsst und ist gegangen. 6. 1. Habe ich richtig reagiert? 2. (Falls nicht, wie sieht die richtige Reaktion aus?) 3. Wir haben für nächste Woche ein Treffen ausgemacht. Soll ich ihr also ganz normal schreiben, wie ich es immer mache (als ob nix gewesen wäre)? 4. Oder soll ich mich tatsächlich dafür entschuldigen? Möglicherweise hat sie sich in dem Moment wirklich schlecht gefühlt. Danke für eure Antworten und eure Zeit!
  9. 1. Mein Alter: 21 2. Ihr Alter: 21 3. Art der Beziehung: Monogam 4. Dauer der Beziehung: 1,5 Jahre 5.Dauer der Kennenlernphase: 3 Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Anfangs mind 3 mal die Woche und gut Jetzt nix mehr 7. Gemeinsame Wohnung Nein 8. Probleme Hallo Puas! Ich versuche so viel nötige Info zu geben und mich dabei möglichst kurz zu fassen, vielen Dank im Vorraus für eure Ratschläge! Die Dynamik mit meiner Freundin hat sich im letzten halben Jahr komplett verändert. Das erste Jahr war alles perfekt: unterhaltsame Gespräche, guter Sex, liebevolle Momente. Vorallem war ich damals einfach im "Moment". Damit möchte ich sagen, dass wenn ich mit ihr war, die Zeit auf 5x Facher Geschwindigkeit sich angefühlt hat und einfach alles mehr Spaß gemacht hat. Ich hatte keinerlei Filter im Kopf und habe einfach das gesagt, was ich wollte und habe mich verstanden gefühlt. Doch nun muss ich feststellen, dass im Kontrast zu der Zeit sich einiges geändert hat. Die rosa-rote Brille ist verblasst und ich finde mich folgender Situation wieder: Sie leidet an Depressionen und hat eine Esstörung.Diese war immer da, aber als der Alltag eingetreten ist, war sie immer präsenter in ihrem Alltag. Auf ihre bitte hin, erstmal keinen Sex mehr zu haben,weil sie sich nicht mehr "bereit dazu" fühlt, entgegnete ich mit Verständnis. Ich wollte nicht wie ein Kind wirken, dass sein süßes nicht mehr bekommt und deswegen heult, und noch viel wichtiger: ich wollte sie in dieser schweren Zeit einfach unterstützen. Wir hatten zwar kein Sex, hatten aber eine lange Zeit über ein Kompromiss gefunden(bj, fingern usw.) Erst kürzlich scheint ihre Libido jedoch gänzlich verschwunden zu sein. Sie hat auch keine Lust mehr auf unseren "Kompromiss" und wir sind eher im Freunde Modus, so fühlt es sich jedenfalls für mich an. Selbst sie zu küssen ist mir fremd geworden weil es so selten isr und ein leidenschaftlichen Kuss hatten wir lange nicht mehr. Und seit dem fühle ich mich auxh einfach nicht mehr im "Moment". Ich erwische mich immer wieder, wie ich auf die Uhr schaue und ich mich einfach nicht so verbunden fühle.Auch sie bejaht, dass unsere Dates eher wie eine Aufgabe auf der To do Liste sind und einem nicht mehr so viel Energie schenken wie früher. Dabei ist sie auch sehr verzweifelt, weil sie sich auch eine gesunde Beziehung wünscht aber sie mit ihren Problemen zu kämpfen hat. Sie ist nun in Therapie und hoffentlich geht es Bergauf. Es ist nun fast 1 Jahr her, dass ich Sex hatte und ein halbes Jahr ohne wirklichen physischen Kontakt. Ich muss echt zugeben, dass ein Jahr ohne Sex konnte ich irgendwie noch verschmerzen, aber ich kann nicht ohne irgendwelcjer Form von physischer Liebe. Ich fühle mich wie in einen Dilemma, denn obwohl sie es gerade echt nicht leicht hat spüre ich ihre Liebe zu mir wirklich jeden Tag und ich liebe sie auch. Aber ohne physischen Kontakt kann ich auch nicht mehr. Aber wie könnte ich sie verlassen für Sex, obwohl ich sie liebe für ihre ganzen anderen Facetten. Ich hoffe, dass vorallem der letzte Absatz meine Probleme gut auf den Punkt bringen kann. Fragen: Was ist zu tun um diese Beziehung zu retten? - oder ist sie es überhaupt
  10. 1. Mein Alter: 31 2. Alter der Frau: 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung: Küsse 5. Beschreibung des Problems: Ich habe über Bumble ein wirklich cooles Mädel kennengelernt. Das erste Date war in meiner Heimatstadt und es lief wie am Schnürchen. Kurz die Stadt gezeigt, was trinken gewesen und super unterhalten, danach noch zum romantischen Aussichtspunkt und sehr lange rumgemacht. Nach dem ersten Kuss meinte sie sogar: "Wow, ich bin gerade so euphorisch!". Als ich sie zum Bahnhof gebracht habe, hab ich ihr natürlich angeboten, dass sie bei mir schlafen kann. Das hat sie mit Verweis auf frühes Aufstehen am nächsten Tag abgelehnt. Kein Problem, dann eben beim nächsten Mal. Zweites Date eine Woche später. Was essen gegangen und danach ins Autokino. Wieder Körperkontakt aufgebaut und viel rumgemacht. Allerdings: So richtig sexuell wurde es über ihre kreisende Zunge in meinem Mund hinaus nicht. Hab sie nach Hause gefahren und sie hat mich nicht mit nach oben eingeladen. Eine Woche später drittes Date zum Kochen bei mir zu Hause ausgemacht. Das hat sie allerdings am Tag vorher abgesagt. Danach hab ich die Geschichte innerlich eigentlich abgehakt und mich nicht mehr gemeldet – bis sie mich eine Woche später fragte, wann wir unser Essen nachholen möchten. Das haben wir nun heute gemacht. Ich hab gekocht, danach haben wir uns auf die Terasse gesetzt und gequatscht. Irgendwann kam das Thema Beziehungen auf und sie erzählte, dass sie sich nach einem Jahr "Männerpause" (mehr oder weniger) gerade wieder ins Datingleben gestürzt hat. Davor war sie ständig in Beziehungen. Sie hat erstaunlich oft erwähnt, dass sie kein Fan von Monogamie ist (geil, ich auch nicht!). Irgendwann wurde es kalt, sodass ich sie nach drinnen auf die Couch eingeladen hab. Sie kam mit und ich hab wieder Körperkontakt aufgebaut und zum Kuss angesetzt. Danach meinte sie zu mir: "Sorry, ich weiß, dass du immer viel mehr knutschen willst, aber ich brauch da einfach ein bisschen Zeit." Sie lag dann noch eine Weile in meinem Arm, danach hat sie sich relativ schnell verabschiedet und ist gegangen. Gottseidank habe ich gerade noch eine unfassbar gute sexuelle Geschichte am Laufen, sonst hätte mich das ganz schön frustriert. Sie finde ich allerdings von der Persönlichkeit her sehr interessant und hänge mega gern mit ihr ab. Trotzdem wäre spätestens nach heute meine Strategie gewesen, wirklich gar nichts mehr zu initiieren. Nach drei Dates ohne Sex würde ich mir langsam dumm dabei vorkommen. Was meint ihr?
  11. 1. 33 2. 21 3. Viele 4. Friendzone 5. Sollte ich versuchen aus der Friendzone zu kommen, oder alles sein lassen? Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine wirklich unglaublich skurrile und komplexe Situation erzeugt, weshalb ich Rat brauche, bevor ich weiter agiere. Zur Story: Ich war in einer sehr langen Beziehung und habe mir vor ca. 1 Jahr (noch während meiner Beziehung) einen Account auf einer der einschlägigen Webcam Seiten zugelegt. Einen Betrag X aufgeladen und einen Privat-Chat mit einer äußerst attraktiven Frau betreten. Die Frau gegenüber ist bildhübsch und sie hatte "ihr Programm" abgespielt. Soweit, so normal. Ich habe Sie dann noch ein weiteres mal besucht. Ab da an haben wir nur noch geredet (hat sich ergeben, da wir uns blendend verstanden). Es kam nie wieder zu einer "Show" oder dergleichen. Als mein Guthaben sich dem Ende näherte, hab ich Ihr neutral mitgeteilt, dass ich die besagte Seite verlassen werde und ihr alles gute wünsche. So,.... Sie war äußerst traurig und sichtlich aufgebracht. Ich dachte, ja sicher, ist ihr job, Sie mag halt keinen Kunden verlieren. Alles klar. Aber: Dann hat Sie mir auf diverse Wege sämtliche private Kontaktmöglichkeiten von ihr gegeben. Ich habe mir gedacht, ok, sie ist nett und ich verstehe mich wirklich ausgesprochen gut mit ihr, also bleibt man halt in Kontakt (kostet ja jetzt nichts mehr). Ich habe alles über Sie erfahren, auch dass sie zu dem Zeitpunkt einen festen Freund hat. Der Kontakt ging dann soweit, dass wir uns täglich (bis heute) schreiben/telefonieren/videocallen (nie sexuell). Wie die meisten der Damen kommt Sie aus einem anderen EU Land. Ich habe viele höhen und tiefen von Ihr erlebt und wir hatten uns immer viel zu Erzählen, gelacht etc. Dann kam der Zeitpunkt an dem Sie fragte ob ich Sie nicht mal besuchen möchte und Sie würde mir das Land zeigen. Zu diesem Zeitpunkt war Ihre Beziehung zu Ihrem Freund beendet und auch meine Beziehung war beendet. Also beide Single. Ich habe die Einladung angenommen und bin (zunächst) für 4 Tage zu Ihr geflogen. Sie hatte unser Treffen komplett durchgeplant. Ich hab Sie mit dem Auto abgeholt und Sie stieg direkt ein und wir fuhren Stunden durchs Hinterland (zu Sehenswürdigkeiten). An der Stelle muss ich sagen, ich war äußerst über Ihre Gelassenheit und Vertrauen mir gegenüber überrascht. Ich hatte Ihr auch Angeboten irgendwo neutral zu treffen/öffentlicher Ort wherever. Ok, zu dem Zeitpunkt hatten wir schon 6 Monate täglichen intensiven Kontakt, also unbekannt waren wir uns nicht. Aber real-life ist ja nochmal was anderes, wie ich finde. Kurze Zusammenfassung des ersten Dates (bzw. der 4 Tage): Wir waren von morgens bis Abends zusammen und hatten eine wirklich sehr schöne Zeit. Am Abend bin ich dann immer in mein Hotel gefahren und Sie in Ihre Wohnung. Am 4. Tag hatte ich Ihr gesagt, dass wir uns nicht Treffen brauchen, da mein Flieger schon recht früh geht. Sie bestand aber darauf und wir haben uns noch zum Frühstück für 2h getroffen. Sie hatte dann zum Abschied eine Umarmung eingefordert. Ich selbst war immer distanziert, da ich nicht genau weiß was ich von der ganzen Situation halten soll und ich mich nicht in sie verlieben wollte und ich auch nicht mochte dass sie sich in mich verliebt. Die Kultur und ein neues Land kennenzulernen fand ich sehr spannend und war auch wesentlich für meine Reise. Zurück in Deutschland ging unsere "Beziehung" dann nahtlos weiter. Jeden Tag Kontakt und reger Austausch. Ich habe mir oft gedacht "jetzt schreib ich mal nicht", aber Sie hat immer geschrieben und ich dann auch geantwortet. Dann sagte Sie mir, ich sei so wichtig in Ihrem leben dass sie auch Ihrer Mum (wichtigste Person in Ihrem Leben) von mir erzählt hat und diese mich auch gerne kennenlernen möchte, wenn ich das nächste mal im Land bin. Ich bin dann nochmal für 2 Wochen zu Ihr geflogen, wir sind dann auch 5h zu Ihrem Elternhaus gefahren, blieben dort übernacht (in getrennten Zimmer) und fuhren wieder heim (zu Ihr). Kurze Zusammenfassung der 2 Wochen: Jeden Tag von Morgends bis Abends zusammen gewesen, Körperkontakt (Umarmungen, viel Nähe zu jeder Zeit (die eher von Ihr aus ging), so gut wie immer nur wir 2. Habe mal ihre Hand eingefordert, als sie etwas traurig am Tisch war. Sie hat mir die Hand sehr gerne gegeben und sie bei mir in meinen Händen dann auch gelassen). Bin auch in Ihrer Wohnung länger gewesen (da wir den ganzen Tag zusammen waren, war es nötig öfter mal Halt in Ihrer Wohnung zu machen). Ihre Eltern super lieb und mögen mich extrem gern (und ich sie auch). Ihre beste Freundin kennengelernt (auch super nett). Alles top also. So, jetzt muss man wissen, Sie hat mir (als erste von uns beiden) und wiederholt "Ich liebe dich" gesagt, was ich dann auch erwidert habe (bereits vor Treffen Nr. 1). Ich empfinde es aber (und ich bin mir sicher, sie auch!) als platonisch! Als wir uns kennenlernten, waren wir beide in Beziehungen und Fremdgehen kam sowieso nicht in Frage, von daher ist unser Verhältnis von Beginn an freundschaftlich geprägt. Es war eigentlich immer klar dass wir keinen Sex voneinander wollen. War auf meiner Seite auch leicht darzustellen. Sie war Cammodel und ich hätte nur ein Wort sagen brauchen. Mich hat allerdings tatsächlich mehr der Mensch in Ihr interessiert und tut es heute immer noch. Ich komme aus einer langen Beziehung und hatte daher auch wirklich nicht das Interesse an einer neuen Beziehung. Da ich mich richtig gut mit Ihr verstehe, war auch auf meiner Seite eher die Freundschaft im Fokus. Allerdings hatte Sie schon hier und da mal eifersüchtig reagiert, wenn ich Ihr erzählt habe dass ich mit einer Frau weggehe. Diese Eifersucht merke ich heute allerdings überhaupt nicht mehr (weil Sie mittlerweile weiß dass ich keine ONS mache, oder weil Sie kein (sexuelles/beziehungs)-Interesse an mir hat?!) 6. Frage/n Durch das wiederholte "Ich liebe dich" von Ihr aus, muss ich allerdings sagen, dass ich langsam Gefühle für Sie aufbaue und doch gerne mehr von ihr möchte. Ich möchte auch wissen wo wir stehen. Eigentlich ist die Antwort hier leicht: "Ihr seid ja offen zueinander, einfach ansprechen!". Jetzt hab ich aber das Problem, dass ich sowas ungern per WhatsApp anspreche, sondern gerne persönlich, oder vielleicht auch direkt versuche zu "eskalieren" beim nächsten Treffen und Ihre Reaktion abwarte. Allerdings wird es noch eine weile dauern, bis ich wieder zu Ihr fliegen kann. Auch heute hat sie mir "Ich liebe dich" gesagt. Eigentlich möchte ich das nicht, solange ich nicht genau weiß wo das hinführt und wie die Worte zu interpretieren sind. Bei unserem letzten Treffen hatte Sie mir auch noch gesagt, dass die mächtigsten Worte die man sagen kann "Ich liebe dich" sind... Wie soll ich die Situation entwirren, wenn ich mich nicht einfach mal mit Ihr treffen kann? Abwarten und weiter einen auf "Ich liebe dich auch" machen, bis man sich mal wieder trifft um zu klären? Oder doch per Textnachricht schreiben/am Telefon sagen was mich umtreibt? Und wenn ich schreibe, dann soll ich sicher nicht "Wo stehen wir?" schreiben 😄 Würde schon gerne Ihre Reaktion und alles unter vier Augen in real klären, aber das geht (erstmal) nicht. Weitere Wochen so hindümpeln will ich allerdings überhaupt nicht... Bin echt Mega Dankbar für Ideen/Tips, was ich zum heutigen Zeitpunkt machen soll... Ich hoffe ich habe mich Regelkonform verhalten. Habe alles gelesen und versucht mich an die Guidelines zu halten! VG allnew00
  12. Hallo Pickup Community, ich wollte Euch das mal fragen. Warum erzählen manche Typen, was sie mit Frau X im Bett so anstellen? Warum tun diese so etwas? Und warum beleidigen manche Typen Frauen in der Öffentlichkeit, in dem Sinne, dass diese Frauen als "Schlampen" oder "Fotzen" bezeichnen? Ich habe das bis jetzt schon mehrfach erlebt und jedes Mal denke ich: "Alter Falter! Was stimmt mit dir nicht?! Und wenn du das nochmal machst, dann klatsche ich dir eine!"
  13. 1. Mein Alter 32 2. Alter der Frau 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 4. Etappe der Verführung: Sex Hi Leute, folgende Situation: Ich habe ein hübsches Mädel über Tinder kennengelernt. Alles vom Chat bis zum ersten Date verlief sehr schnell und unkompliziert (Date nach 2 Tagen schreiben), viel Kontakt ging auch von ihr aus von mit "Guten Morgen"-Nachrichten und Bildern, Videos etc. Das erste Date war relativ unspektakulär, wir waren nur in einem Restaurant was essen. Es war allerdings ein netter Abend und als ich Zuhause ankam, wollte sie direkt das nächste Date für dieselbe Woche ausmachen. Beim zweiten Date ging ich zu ihr nach Hause und wir haben was beim Inder bestellt. Das "typische" Netflix Filmgucken-Programm" war angesagt, ich hatte mich natürlich schon mental auf die Eskalation vorbereitet. Nach dem Essen gingen wir dann auf die Couch und tranken dazu Wein und haben also TV geschaut. Wir kamen uns dann langsam näher, ich habe meinen Arm um sie gelegt, sie kuschelt sich an, eine Minute später küsse ich sie. Dann haben wir etwas rumgemacht und ich hab versucht sie ins Schlafzimmer zu pullen. Dann kam halbnackt der Block, ob wir das wirklich "schon machen sollen". Ich habe locker reagiert und gesagt, dass wir nicht umbedingt Sex haben müssen und es für mich kein Problem ist zu warten. Dann sind wir wieder rüber auf die Couch und tranken (und dann hat der Alk langsam nach dem Stimmungskiller eingeschlagen). Ich habe dann normal weiter mit ihr gechillt, hier und da mal einen Kuss, und dann kam sie nach ca. 30 Minuten an, und meinte, wir sollten rüber gehen. Ich muss leider sagen, dass ich zu diesem Zeitpunkt schon gut angetrunken war und dann irgendwie nicht mehr so in Stimmung war, habe das Ding das aber trotzdem durchgezogen, so gut es ging, da ich nicht gekommen bin und irgendwann mein Ding schlapp machte. Nehme an das fand sie nicht so geil. Also untem Strich, der Sex war nicht berauschend, aber auch nicht total Scheiße (denke ich :D). Habe sie auch noch geleckt etc. also sie hatte auch ein wenig Spaß. Die Kommunikation verlief ganz normal weiter, wieder viel Invest von ihr, tausend Fragen, ich muss unbedingt ihre Freunde kennenlernen, dann fragte sie mich schon ob ich in zwei Wochen zu einem Geburtstag mitkomme udn solche Sachen. Dachte also, dass mein Ausrutscher nicht ganz so schlimm war und wollte beim nächsten Date in Maßen trinken, dass ich später noch liefern kann. Nun ja, beim dritten Date (zwei Tage später), wieder bei Ihr, merkte ich schon von Beginn an, dass sie total zurückhaltend und angespannt war, ganz anders als drei Stunden zuvor per Telefon, da haben wir noch eine halbe Stunde telefoniert und uns über den gestrigen Abend ausgetauscht. Sie meinte dann direkt am Anfang, dass sie es ihren Freundinnen gar nicht erzählt hat. Ich meinte dann: Was denn? Und sie sagte: Ja, das wir miteinander geschlafen haben. Das war ja gar nicht geplant". Dann meinte ich, "ja ist ja nicht schlimm, dass es nicht geplant war, ich fand es trotzdem ganz schön, obwohl es kein happy end für keinen von uns beiden gab". Wir haben dann normal weiter gequatsch und dann bei meinem Kussversuch drehte sie sich plötzlich weg. Ich dachte mir ok, ich versuche es gleich nochmal, und ca. 5-10 Minuten später drehte sie sich wieder weg. Habe sie dann in Ruhe gelassen und meine Stimmung war auch im Keller, weil ich mir dachte, was solche Kinderspielchen jetzt sollen. Am Ende haben wir mehr als zusammen Essen an dem Abend nicht gemacht und ich bin relativ zeitnah gegangen. Als ich Zuhause war, wollte sie dann direkt das nächste Date für die kommende Woche ausmachen, ich stimmte zu, und dachte mir, dass sie heute vielleicht nur einen schlechten Tag hatte. Nun gut, zu dem vierten Date kam es dann nicht mehr. Sie meinte dann am nächsten Tag gegen Abend, dass es besser wäre, wenn wir uns erst mal nicht weiter Daten, weil sie sich einer neuen Person noch nicht so öffnen kann. Ich habe es akzeptiert und ihr gesagt, dass es ok für mich ist und dass sie nichts überstürzen braucht. Danach Kontakabbruch seit zwei Wochen. Fragen: Ich weiß selber, dass das Ding durch ist, habe auch ihre Nummer und Insta gelöscht. Nur würde mich interessieren, ob ich irgendwo sonst grobe Fehler gemacht habe (ausser beim Sex, war scheiße, dass ich zu blau war, das ist mir klar)? Weil im Grunde war sie es, die immer auf die Dates gepusht hat, die ganze Zeit den Kontakt gesucht hat und eigentlich hin und weg von mir war, ist mein Eindruck. Das alles hat sich in ca. 1 1/2 Wochen ereignet. Was denkt ihr? Würde gerne aus meinen Fehlern lernen und es nächstes Mal besser machen. Danke für eure Einblicke. LG
  14. Gast

    Konkurrenzdenken in Beziehung

    1. Dein Alter: 27 2. Ihr/Sein Alter 27 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) - offene Beziehung. Wir sind uns sehr verbunden, können über Gott und die Welt reden, treffen aber auch andere Menschen. 4. Dauer der Beziehung: 6 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: bei jedem Treffen. Sehr experimentierfreudiger Sex 7. Gemeinsame Wohnung? nein 8. Probleme, um die es sich handelt Hier hole ich dann mal etwas aus. Haben uns vergangenes Jahr kennengelernt. Wir haben uns super verstanden, können über Gott und die Welt reden, unterstützen uns echt mega gut wenn der andere eine Problem hat und haben dazu noch sehr guten Sex. Da wir beide keinen wirklichen Schmetterlinge im Bauch haben, haben wir uns für eine offene Beziehung "entschlossen", also treffen noch andere pot. Partner. Finde ich auch super aktuell, da der ganze Druck aus einer engen Bindung damit wegfällt und wir uns so gut verstehen. Es gibt allerdings ein Problem: wenn Sie von Sexualpraktiken mit vergangenen Männern spricht und wenn es um sexy Bilder geht. Konkret geht es darum, dass sie vor ein paar Jahren mit einem anderem Mann und seinem Kumpel (den sie noch nie davor persönlich kennengelernt hat) einen 3er gemacht hat. Ich finde die 3er Vorstellung auch aufregend, hatte noch nie einen, sie hat da aber keine Lust mehr drauf sowas mit mir zu machen. Sie meinte sie ist daran prinzipiell interessiert und findet das Konzept auch weiter spannend, aber will es aktuell nicht. Sie meinte auch der Typ damals sei etwas manipulativ gewesen und sie habe sich durch ihr damaliges schlechtes Selbstwertgefühl "genötigt" gefühlt. Sie unterstellt dem Typen keine schlechten Absichten, also es war wohl kein bewusst manipulierender Mann, er wusste aber wohl damals einfach welche Knöpfe er bei ihr zu drücken hatte. Dann geht es noch um einen weiteren Typen, dem sie wohl öfters Nacktbilder geschickt hat, und zwar auf denen alles zu sehen war. Heute auch keine Lust mehr dazu. Ich hab Verständnis dafür wenn man mal etwas ausprobiert hat und das eben nicht weiter gefallen hat und man es dann lässt. In dieser Situation aber fühle ich mich "entmannt" bzw. als Mann zweiter Klasse. In denke mir Sachen wie "für die anderen hat sie es gemacht, aber bei mir plötzlich nicht mehr. Warum?" Ich bin kein manipulativer Mann und will eine Frau nicht ausnutzen. Ich habe das Gefühl, dass man das aber machen muss bei ihr um solche Dinge zu bekommen. Ich weiß das die Gedanken kommen weil mein Selbstwertgefühl noch nicht das beste ist und ich mich öfters mit anderen Männern in Konkurrenz sehe bzw. mich mit Ex-partner etc. vergleiche. Da bin ich auch dran am arbeiten, aber in solchen Momenten fällt es dann schwer. Nüchtern betrachtet haben wir guten Sex, auch sehr ausgefallenen wo Dinge dabei sind, die sie davor nie gemacht hat. Trotzdem stören mich diese Gedanken ziemlich. 9. Fragen an die Community Kennt ihr solches Verhalten von Frauen und wie geht ihr damit um? Muss man heute ein manpulativer Mann sein um sex. Gefälligkeiten zu bekommen? Für mich sieht es aktuell so aus als ob man diese gewissen "Arschloch Qualitäten" haben muss um eben an 3er etc. zu kommen. Wie geht man mit einem solchen Konkurrenzdenken um? Und wie bekommt man diese Dinge auch ohne an Manipulation zu denken?
  15. Hallo! Ich habe letztens zufällig von Mini-Freezes gehört. Und mich würde deren konkrete Anwendung interessieren. Beispiel: HB ist bei mir daheim und ich eskaliere bis zum KC. Auf Biegen und Brechen kommt sie jedoch nicht mit ins Zimmer, um mit einem Lay abzuschließen. Daraufhin wäre ein Mini-Freeze angebracht. D.h. ich beschäftige mich dann entspannt mit etwas anderem außer ihr. Aber wie lange? So lange bis sie meine Nähe sucht? Oder sollte ich für einen gewissen Zeitraum freezen und es dann nochmal versuchen?
  16. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: Küssen, absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Hallo! Wie bereits angegeben, habe ich mich davor schon mit dem HB getroffen. Beim ersten Treffen kam es zum Kuss. Darüber hinaus nichts. Gestern war sie dann bei mir zum Kochen da. Die Stimmung war recht gut, wir tranken was und tanzten dann zusammen (da bot es sich, an zu eskalieren was ich auch tat). Setzte dann bald auch zum KC an. Den sie aber überraschenderweise blockte. "Nix passiert", dachte ich mir und blieb cool. Irgendwann kam es dann zum KC aber nicht zum FC. Auch wenn ich im PU ziemlicher Anfänger bin, wandte ich mein ganzes Repertoire an, aber in Richtung FC blockte sie und fuhr dann auch bald heim. (Weiß nicht inwiefern das eine Rolle spielt, da letztlich nur Worte, aber sie fragte mich, ob ich nicht mal mit einer Freundin von ihr und deren Freund am Mittwoch ausgehen wolle). 6. Frage/n: Was ist nun das sinnvollste, was ich nach einem derartigen Block tun sollte? Freeze, next oder nochmal schreiben irgendwann?
  17. Hey Leuts, also zu mir , ich bin 23 und habe leider nich nicht so viel Erfahrung was das sexuelle betrifft. Habe bisher nur 3 ONS gehabt die aber nicht gerade gut verliefen (+ 1 Puffbesuch vor den ONS's) . Und der letzte ist halt gefühlt 2 Jahre her. Leider hätte ich bis jetzt nich keine wirkliche längerfristige Beziehung in Form einer LTR oder F+ . Ich hätte auf jedenfall einige Dates, welche aber (bis auf paar mal rummachen und petting) nicht zu etwas geführt haben. Ich würd halt gern auf längerfristige Sicht sexuelle Erfahrungen sammeln. Wie schaffts man das eurer Meinung nach am besten ? PS. mit Game habe ich vor 3 Jahren angefangen, hab bis jetzt aber leider nur mangelhafte bis oberflächliche Resultate gehabt
  18. Hallo Leute, Ich habe derzeit ein Problem was mich sehr bedrückt. Leider kann ich darüber mit niemanden aus meinem Umfeld sprechen, deshalb stelle ich diese Frage hier und Hoffe auf einpaar Hilfreiche Ratschläge. Folgendes: Ich habe vor ca. 6 Wochen eine Frau aus dem Online Dating kennengelernt. Beim 1. Date hat alles gepasst und man konnte sich super unterhalten. Am ende des 1. Dates, waren wir noch nachts in einem Park wo beide auf ihre Kosten kamen. Aber das Problem dabei war nur, dass sie eigentlich Sex haben wollte (in dem Park) und ich keinen Hochbekommen habe weil ich zu viel getrunken hatte. Ich dachte mir dabei nichts und fand es trotzdem schön , Sie auch. Beim 2. Date ging es ähnlich zu, wieder nachts im Park (da wir leider weder zu mir noch zu ihr konnten). Diesmal bekam ich wieder keinen Hoch obwohl sie unbedingt sex wollte. Das Problem ist bei mir auch, dass wenn ich ein Kondom schon sehe bei mir nichts mehr geht. Zum glück ist Sie eine sehr Sexuelle Frau und so habe ich sie Mit meinem Finger und Zunge zum kommen gebracht. Gleichzeitig haben wir ausgemacht, dass das 3. Date bei Ihr stattfinden wird , was mich automatisch unter druck gesetzt hat , im Bezug auf : " Was wenn ich wieder keinen hochbekomme?" Naja 3. Date war sehr schön, zusammen wein Getrunken, gut unterhalten und ich habe sie mehrmals zum Kommen gebracht. Als es aber darum ging sex zu haben, bekam ich zwar diesmal eine Erektion aber konnte es nicht länger als ca. 2 Minuten halten. Was sie aber nicht so schlimm fand. Ich aber schon und wollte deshalb einfach nur noch gehen. Habe mir am Nächsten tag dann Vom Hausarzt tadalafil verschreiben Lassen und hab gehofft das es damit klappt. Gestern war dann unser 4. Date , 1 std davor 1 Tablette genommen. Beim vorspiel hatte ich eine Starke Erektion, und dann, kurz nach dem Eindringen war es wieder Komplett schlapp und dazu bin ich noch schnell gekommen. Sie wollte aber die ganze zeit das ich sie weiter F**** , und nicht das ich es mit der Zunge mache. Ich konnte halt eben nicht, aber sie sagte die Ganze zeit ich soll sie f****. Das war so peinlich in dem Moment und ich hab mir einfach gedachte nach diesem date will sie mich nie wieder sehen. Überraschender weise wollte Sie noch das ich da Übernachte. Naja ich hab zwar ein Mindset Problem in dem ich Öfters mal Negatives in eine Situation hinein Interpretiere wo nichts Negatives ist, aber wie Lange soll sie das noch mit machen? Okay lecken und finger kann man schon machen , aber wenn man nach dem 4. Date immer noch kein Sex hatte reicht es einer Frau auch mal iwann. Bei den anderen Frauen ist es bei mir meistens ebenso. Ich meine, ich fühl mich einfach wie ein richtiges stück scheisse! Sie hat oft dates, und die anderen Männer haben solche Probleme nicht.. Sie hat bestimmt guten und langen Sex mit anderen vllt 5 mal hintereinander, wer weiß? Weil.die ja auch einen Hochbekommen. Und was denkt sie Wohl bei mir? Ein Mann der beim 4 treffen in 2 min. Kommt und immernoch keinen Hochbekommt, und versucht verzweifelt zu lecken und zu finger? Das ist das woran ich die Ganze zeit denken muss und ich weiß.nicht was ich machen Soll. Ich treffe Sie gerne und es macht mir spass mit ihr zu sein , aber nur dieses eine Verdammte problem wird alles kapuutt machen, wenn es so weiter geht. Natürlich könnte das Problem offen bei Ihr ansprechen, aber mal ehrlich welche Frau will so einen weichei der wegen sowas rumheult? Vielleicht hat ja jemand mal einen Guten Ratschlag für mich oder hat das gleiche durch gemacht.. würde mich über Antworten freuen
  19. Hi, Ich muss sagen das ich normalerweise hier nicht so oft unterwegs bin aber ich glaube ich brauche ein paar Ratschläge oder andere Erfahrungen. Zu mir: Ich beschäftige mich seit einigen Jahren mit der Thematik und seit 2 Jahren spreche ich auch Frauen überall an. Ich hatte dann irgendwann ein bildhübsche Frau kennengelernt die nach 3 Monaten Affäre zu meiner festen Freundin wurde. Der Sex war hammergeil sowie die Anziehung zueinander. Da wir mit der Zeit feststellten das unsere Zukunft sehr anders aussieht da Sie viel über Familie gründen und so nachdenkt und ich eigentlich von Tag zu Tag lebe haben wir es irgendwann beendet. Danach folgte das größte ON - OFF Chaos meines Lebens. Ich glaube wir vermissten beide die sexuelle Anziehung die wir vorher in diesem Maße nicht spürten und verwechselten das vielleicht manchmal auch noch mit Liebe die noch da sein könnte was ich auch nicht verneinen will. Wir schliefen immer wieder miteinander obwohl Sie in einer neuen Beziehung war da Sie nie alleine sein konnte. Ich hingegen hatte keine lust auf eine neue Beziehung da ich auch nicht so der große Fan davon bin. Mein Problem: Seitdem es mehr oder weniger aus ist habe ich mit mehreren Frauen geschlafen und der Sex war eigentlich immer schlimm. Ich hatte nie richtig lust und wollte schon nach der ersten runde nicht mehr. Manchmal hatte ich so wenig lust das ich extra zu früh gekommen bin damit wir aufhören können. Ich kann mich einfach nicht mehr fallen lassen und finde die Frauen nicht mehr so attraktiv da ich Sie alle mit meiner Ex-Freundin vergleiche. Als ich wiederum mich mit meiner Ex-Freundin traf um Sex zu haben war ich wieder wie ein Tiger der die ganze Nacht Sex wollte und das ohne große Pause. Ich muss sagen das Sie meine erste große Liebe war. Ist das alles normal oder was soll ich eurer Meinung nach tun? Ich habe mir gedacht vielleicht mal auf Sex zu verzichten für ein paar Monate um mich anderen Sachen zu widmen die mich noch begeistern. Wäre dankbar für Tipps. Danke im Vorraus
  20. Hallo Liebe Freunde Wie ihr ja im Titel schon gelesen habt, ist mir ein kleines Missgeschick passiert... Die Dame, die bei mir zu Besuch war, ist die selbe, bei der ich letzte Woche den FC verkackt habe. (Gibt es hier zu lesen) Anscheinend habe ich da aber doch nicht alles falsch gemacht und die Dame willigte auf ein erneutes Treffen am Freitag ein. Die Idee war, dass sie am Freitagabend, um 18.30Uhr, zu mir nach Hause kommt und wir etwas zu essen bestellen. Dies geschah dann auch so, jedoch mit leichter Verspätung ihrerseits. Angekommen begrüssten wir uns und gingen anschliessend mit einem Glas Wein bepackt ins Wohnzimmer auf die Couch. Wir hatten sofort diverse Gesprächsthemen, da sie sehr kommunikativ ist. Es machte mir auch wirklich Spass mit ihr zu diskutieren. Weil wir beide schon relativ hungrig waren, bestellten wir ziemlich bald etwas beim Asiaten. Lieferdauer ca. 1 Stunde. (Diese Info ist insofern relevant, da ich mir diesmal vorgenommen hatte, die Gesamte Eskalationsrampe in einem Zug durchzugehen, also ohne Pause. Deshalb war die eine Stunde etwas zu knapp) In dieser Zeit redeten wir noch weiter und kuschelten ganz leicht. Sie hatte viel zu berichten und ich hörte aufmerksam zu. Als dann das Essen ankam setzten wir uns an den Tisch und assen dieses zu einem weiteren Glas Wein. Anschliessend setzten wir uns wieder auf die Couch und sahen etwas fern. Ich bereitete mich darauf vor, sie bald zu küssen, wollte aber noch etwas warten um zu verdauen, damit wir uns wohler fühlten. Sie kuschelte sich ganz nah an mich heran und nach etwa 30 Minuten des Filmschauens küsste ich sie. Der Film war dann nur noch Nebensache und so kam es, dass ich sie auf den Rücken drehte und mich neben sie hinlegte. Nun sollte mein Plan vom durcheskalieren in die Tat umgesetzt werden. Ich küsste sie zuerst auf den Mund und anschliessend auf den Hals, währendem ich mit meiner Hand ihren Rücken streichelte. Als ich gerad ihre Bluse hochziehen wollte, drücke sie ihre Hüfte gegen meine und Rieb so an meinem Schritt. Dabei stöhnte sie mir ganz leicht ins Ohr. Ich wüsste natürlich gleich was Sache war, doch entschied mich, an meinem Plan festzuhalten, jedoch in einer beschleunigten Version. So zog ich auch mein Shirt hoch und unsere Bäuche trafen sich. Anschliessend find ich direkt an zwischen ihren Beinen, durch die Hose, zu reiben. Sie stöhnte immer mehr und machte sich nun auch daran, meinem Penis zu kneten. Ich fuhr mit der Hand etwas nach oben, da ich in ihre Hose wollte. Sie find leicht an zu lachen und sagte: "Genau heute, habe ich mir die engste Hose angezogen." Sie half mir dann dabei den Gürtle zu öffnen und zog ihre Hose ganz aus. Nun fingerte ich sie heftig und sie begann noch mehr zu stöhnen. Jetzt wurde sie richtig feucht und zog mir meine Hose aus. Wir lagen dann da für etwa fünf Minuten in denen ich sie fingerte und sie mir heftig einen Runterholte. Ich sah sie an und sagte: "Komm mit ins Zimmer." Sie folgte mir sofort und legte sich aufs Bett. Ich zündete noch ein paar Kerzen an, woraufhin sie mich etwas verwirrt anschaute. Ich erwiderte: "Was denn? Ich mag es romantisch, wenn ich gefickt werde." Sie musste etwas schmunzeln und war total locker drauf. Ich legte mich neben sie und fingerte sie noch etwas weiter. Mein Penis war in der Zwischenzeit nicht mehr ganz erigiert, da sie ihn nicht mehr massierte. Als sie dann wieder danach Griff und dies bemerkte, setzte sie sich hoch und wirkte dem mit gekonnter Hand- und Mundarbeit entgegen. Es dauerte nicht lange und er stand wieder wie eine eins. Ich zog ihren Kopf weg, drehte sie auf den Rücken und zog mir ein Kondom über. (Im nachhinein betrachtet, fühlte es sich schon etwas straff an und ging auch nicht so gut drüber. In diesem Moment hatte ich das aber noch nicht realisiert.) So begann als unser "Liebesakt". Sie war schon die ganze Zeit extrem feucht und es fühlte sich wirklich gut an. Nach etwas 2 Minuten begann sie mit ihrer Hand ihren Kitzler zu massieren und verdrehte die Augen. Ich gab mein Bestes und erhöhte die Kadenz. Sie stöhnte immer lauter und kam schliesslich auch relativ schnell zum Orgasmus. Ich machte etwas gemütlicher weiter und küsste sie auch ab und zu. Nach weiteren ca. 5 Minuten sagte sie zu mir, dass sie bald das zweite Mal käme. Mir war total warm und meinte, ich müsse aber das Fenster aufmachen, da ich es sonst nicht schaffen würde. Sie schmunzelte ein wenig und ich stand auf. Als ich das Fenster öffnete, kam ein kalter Luftstoss durchs Zimmer, den ich zuerst am Oberkörper spürte. Als ich mich dann wieder aufs Bett begab, spürte ich dann erneut einen kalten Luftstoss und diesmal an meiner Eichel. Ich blickte hinunter und sah, wie die Spitze an der Frischen Luft war. Ich schaute sie schockiert an, und sie mich. Sie wusste noch nicht was passiert war und sah auf meinem Penis. Ich sagte hastig: "Das Kondom ist geplatzt." Sie wurde ziemlich blass und meinte, sie brauche jetzt sofort die Pille danach. Da es aber schon etwas 22.30Uhr war, hatte keine Apotheke mehr offen. Ich stellte mich kurz unter die Dusche und ging dann wieder zu ihr ins Wohnzimmer. Mit den Worten:" Du kannst die Pille danach ja auch morgen früh noch einnehmen", versuchte ich sie zu beruhigen. Sie zeigte mir ihre Monatszyklus App und meinte: "Ich habe genau heute meinen Eisprung!" Nun wurde auch ich etwas nervös... Ich fing an zu überlegen und schlug vor, dass wir dem lokalen Spital anrufen können um dort eine zu holen. Sie rief also sofort an und konnte sich anmelden. Schnurstracks hüpften wir in unsere Kleider und ich fuhr sie dorthin. Währendem sie drin war, wartete ich etwa 45 Minuten nervös im Wagen, ehe sie dann wieder rauskam. Wir fuhren zurück zu mir uns sie meinte, dass sie jetzt lieber gehen würde. Ich verstand das natürlich und wir verabschiedeten uns. Am Samstagmorgen erkundigte ich mich noch nach ihrem Wohlbefinden. Sie meinte, dass es ihr gut gehe und er Abend trotzdem schön war. Ich schlug vor, dass wir uns bald wieder treffen sollten, was sie für eine gut Idee befand. Ich hoffe, dass ich jetzt mit einem Schrecken davongekommen bin. Ich werde mir auf jeden fall passende Kondome zulegen. (Hab ich auch schon bestellt.) Ich war mir gar nicht bewusst, welche Grösse ich brauchte. Ich habe dies nun mit der folgenden Website herausgefunden. https://www.mein-kondom.de/de/kondom-groessen Vielleicht hilft es ja auch dem einen oder anderen von euch, um so eine Situation vorzubeugen. Ist euch auch schon so etwas ähnliches passiert? Würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Erlebnisse in den Kommentaren teilt. Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag. Liebe Grüsse Captain14
  21. Henchy's neue Lay Sammlung
  22. Da unter meinem Post zum Date mit einer Feministin nach einem Field Report Vermehrt gefragt wurde habe ich mir mal die Zeit genommen: vorweg: eine feministin mit gesundem Menschenverstand ist das beste was einem passieren kann ;) Mit diesen extremen und männerhassenden Feministen habe ich zum Glück noch nichts zu tun gehabt.... beginnen wir also: ich bin mit der Taktik alles oder nichts ins Date gegangen... hatte eh nichts zu verlieren, da ich nicht auf eine Beziehung mit ihr aus bin und wusste auch dass ein Grundinteresse bei ihr vorherrscht. -> Zuerst ca 1,5 Stunden geredet und abgecheckt wie sie so drauf ist und vertrauen aufgebaut. Habe zunehmend das Gespräch sexualisiert und mich immer lockerer mit ihr unterhalten. An dieser Stelle Danke an Don John für deine Tipps zur sexualisierung eines Gesprächs ;) -> Habe sie dann an einen weniger besuchten Ort gebracht und sie einfach geküsst als wir nebeneinander saßen. „Jetzt oder nie“ Hier nur ein kurzer Zungenkuss.. -> Im Anschluss waren wir was trinken (Rechnung geteilt ;) +1 Punkt an die Feministen die sowas befürworten und nicht wie diese ganzen Geier Mädels sich einladen lassen :)) -> wieder +1 Punkt an die feministen, man kann sich wirklich offen über alles unterhalten und trifft nicht auf eine verklemmte tussi. -> sie hat dann angesprochen dass sie noch etwas Wein daheim hat, das habe ich mir natürlich nicht zweimal sagen lassen und wir sind direkt zu ihr nach Hause.. wie man sich denken kann ging’s dann eher sekundär um den Wein und primär um Sex.... xD Hatten für ca 45 Minuten Sex und danach waren wir was essen, dann zweite Runde mit Blowjob. -> wieder +1 Punkt für die feministen die genau wissen was sie im Bett wollen und sehr wild sind ;) ( hier müsste noch überprüft werden, ob das auf alle zutrifft...! habe bei ihr dann übernachtet und hatten in der Früh dann noch einmal Sex. summa summarum für das erste Date ohne viel Herumgeschreibe davor ganz gut gelaufen ;) .. bin positiv überrascht und denke das viele die Feministinnen direkt alle über einen Kamm scheren.
  23. Moin Leute, das ist jetzt eine etwas ältere Story, die sich nun wieder in meinem Kopf abspielt. Vorweg, ich hatte im Nachhinein schon lays mit dem girl, hat jetzt aber einen Freund. Also kommen wir zur Story mit anschließender Frage... Ich habe mal eine kleine Trinkrunde mit 2 Bekannten bei mir Zuhause gestartet (ein Bekannter und eine Freundin). Der Abend nahm seinen Lauf, alles lief gut, und ich habe zu dem Mädchen attraction aufgebaut. Die beiden entschieden sich (das Mädchen wohnt etwas weiter weg, der Kerl allerdings wohnt eine Straße weiter, was mir dann bisschen spanisch war) bei mir zu übernachten. Der Kerl hat auf der Couch gepennt (lol, ja bisschen blöd aber scheint ihn nicht gestört zu haben) und das Mädel durfte natürlich mit mir das Bett teilen :). Wir haben uns dann also schlafen gelegt und es fing bei mir und dem Mädchen an mit dry humping, löffelchen, und küssen natürlich. Ich hab ihr über die Schlafanzughose angefangen, sie etwas unten rum zu kneten, was ihr echt gefallen hat, sie ist auch voll drauf eingegangen. Ich wollte dann mit der Hand unter die Hose rutschen, und plötzlich packt sie meine Hand (fast schon panisch) und sagt :" Du ich glaube wir gehen zu weit. Unsere Freundschaft ist mir echt wichtig." Also ein LMR. Danach habe ich natürlich aufgehört und gemeint, dass ich sie verstehe (ja war vermutlich ein Fehler, aber da war noch einiges zu lernen was mein Game betraf) und habe mich dann schlafen gelegt. Am nächsten Tag ging auch nichts und ich bin dann sowieso die Woche drauf in den Urlaub. Paar Wochen danach kam es dann aber trotzdem zum lay, und meine Güte Tänzerinnen können verdammt gut mit ihrem Körper umgehen. Frage/n: Warum kam es zum LMR? Alles lief eigentlich gut, nur als ich versucht hab ihre nackte M..... anzufassen blockte sie. Hatte sie vielleicht ihre Tage? Hätte ich weiter eskalieren sollen, bzw. was anderes sagen sollen? Danke mal im Voraus für die Meldungen. Grüße -D
  24. Hey schon einmal vorab ich kenne hier nicht alle Begriffe oder sonstige Bezeichnungen, da ich neu hier bin. trotzdem wollte ich mal hier fragen was man besser machen kann. ich bin seit knapp über 1 Jahr in einer Beziehung und die Beziehung läuft auch ziemlich gut wir haben jedes Mal Sex wenn wir uns sehen was so 4 mal die Woche ist, eigentlich kann ich mich nicht beklagen. Aber trotzdem fehlt mir ein wenig Sex das klingt bescheuert aber ich hab das Gefühl am Anfang war sie einfach noch viel mehr hinter mir her als jetzt. Das stört mich ehrlich gesagt ein wenig, da ich schon gerne begehrt werde haha sry. Der Sex ist ziemlich gut sie kommt auch immer zum Höhepunkt und nein der ist nicht vorgetäuscht. Trotzdem hab ich das Gefühl das sie oft kein Bock hat wenn ich Bock habe und dann muss ich sie gefühlt drängen ? Also ihr wisst was ich meine mit Sprüchen Komplimente bla bla bla sagen das man Bock hat. Z.b am Anfang hatten wir auch öfter am Tag mittlerweile halt nur wenn wir uns sehen 1 mal. Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen. Also zu mir ich würde sagen das ich ein sehr atraktiver Typ bin, 24 Jahre alt. Ich bin so 50:50 arschloch aber auch süß. Aber vielleicht mache ich bei ihr einfach zu viel Süß ?
  25. Erst mal hallo an die Community, bin bereits eine Weile angemeldet, allerdings bis jetzt noch nicht aktiv gewesen hier. Ich bin extrem überfordert im Moment, Ich bin (>30) und hatte eine längere Beziehung, lief aber nicht mehr gut und wir haben uns vor ein paar Jahren getrennt. Ich wohne hier in einer ländlichen Gegend und fühle mich ziemlich Einsam, mein Umzug vor ein paar Jahren hat das nicht besser gemacht, sprich wenig soziale Kontakte... ah ihr seht schon, wird ein jammer Thread 😞 Mein Problem: Ich möchte eine Frau, ob ONS, Beziehung oder F+ ist mir egal, leider lerne ich niemanden kennen. Online-Game ist für mich eine Katastrophe, Null Erfahrung auf dem Gebiet, mein Aussehen ist akzeptabel bis gut aber nur HB(3-5) ge-matched oder wenn doch etwas höher HB6 und geschrieben, dann total kranke Charakteren. Vielleicht bin ich auch einfach nur krank, wer weiß? Ich hatte viel zu tun mit Beruf und Studium (welches bald abgeschlossen ist). Deswegen und auch wegen Pandemiegewurste, bin ich nicht viel herausgekommen. Im Moment kann ich zwar noch nicht weg hier, möchte mich dennoch schon mal darauf vorbereiten und die Zeit bis dahin (ca. 14 Monate) nicht gänzlich ungenutzt lassen. Von der Natur her, gefällt es mir hier eigentlich sehr gut, schön ruhig und entspannt, allerdings durch die "zu wenig Frauen in meinem Leben Problematik", auf Dauer auch kein Kompromiss. Ich kenne ja das Stadtleben und die Vor- bzw. Nachteile davon. 😉 Ehrlich gesagt, bin ich am Rande der Verzweiflung angekommen, früher hatte ich doch auch nicht solche Probleme und Männer sollten mit steigendem Alter eigentlich für Frauen attraktiver werden, was ist nur passiert mit mir früher hatte ich mehr Erfolg bei den Frauen, will jetzt auch nicht übertreiben, da gab es auch Höhen und Tiefen aber insgesamt war ich zufrieden. Eines meiner Defizite ist, so glaube ich, dass ich jünger aussehe und mir die Männlichkeit sowohl im äußeren als auch im inneren fehlt. Dazu kommt noch, das ich einen leichten Mangel an Selbstwertgefühl und/oder Selbstbewusstsein habe. Mache Kraft- und Radsport um mich in Form zu halten. Außerdem lese ich zurzeit wieder ein paar ältere Bücher, die hier herumliegen, zwar "[DPE Werbung - bitte melden] Wie Sie Garantiert Jede Frau Verführen von Maximilian P." und "Verdopple deine Dates by DeAngelo". (noch nicht fertig gelesen) Dennoch habe ich Schwierigkeiten mich objektiv zu bewerten, woran muss ich noch arbeiten und wie lautet für mich die beste Strategie? Welche Bücher sind noch empfehlenswert, Lob des Sexismus habe ich vor 10 Jahren mal gelesen, habe mir aber etwas schwer damit getan, muss ich ehrlich sagen. Was kann ich noch tun, außer zu lesen, wo kann ich hin, um Frauen zu treffen. Auf der Straße (in der nächsten Kleinstadt) sehe ich manchmal welche, ist aber nicht die gleiche Auswahl wie in der Großstadt und früher war das auch nicht nötig, da gab es Clubs und Bars. Wie soll ich jetzt herangehen, Tinder und Online-Plattformen nutzen oder doch mal wieder in die Stadt gehen... dieser Aspekt meines Lebens ist sehr frustrierend, bitte helft mir, ich kann nicht mehr und degeneriere immer mehr zu einem totalen Jammerlappen.